Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kaum ist was schön, dann is es auch schon wieder weg."  (pearl)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Mai 2024, 12:42:30
Erweiterte Suche  
News: Kaum ist was schön, dann is es auch schon wieder weg."  (pearl)

Neuigkeiten:

|3|11|Wende Dich stets der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich.  Chinesische Weisheit

Seiten: 1 ... 11 12 [13] 14 15   nach unten

Autor Thema: Rosenblüten 2024  (Gelesen 11389 mal)

Gardengirl

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 433
  • NRW, Klimazone 7b
Re: Rosenblüten 2024
« Antwort #180 am: 15. Mai 2024, 16:24:12 »

Konstantina, dankeschön! Dein Stanwell wird sicher auch in Kürze zulegen.
Sehr schön dein weißer Jacques Cartier! :D

Viele Rosen sind hier über 20 Jahre im Garten und halbe Monster geworden.
Es gibt auch viele neue, die fast auch alle zu wuchern beginnen. :o
Keine Ahnung warum, wir haben hier schweren Lehmboden.
« Letzte Änderung: 15. Mai 2024, 18:56:30 von Gardengirl »
Gespeichert
Viele Grüße, Gardengirl

Konstantina

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1743
Re: Rosenblüten 2024
« Antwort #181 am: 15. Mai 2024, 16:32:11 »

wir haben hier auch schweren Lehmboden, dem ich beim Pflanzen mit Kompost verbessert habe.
Gespeichert

agarökonom

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 970
Re: Rosenblüten 2024
« Antwort #182 am: 15. Mai 2024, 22:53:33 »

" Rose gelb , Kletter " aus einem polnischen Baumarkt . Blüht immer als erste , trotz der Kälte auch dieses Jahr seit Ende April.  ( die anderen aus dem Einkauf habe ich tatsächlich gerodet)
Gespeichert
Nutztierarche

Albizia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4394
  • Rheintal, RLP, 8a, 70m üNN
Re: Rosenblüten 2024
« Antwort #183 am: 16. Mai 2024, 08:07:53 »

Die gelbe Kletterrose neben den blaugrün gestrichenen Türen und Toren, das sieht sehr schön aus, agarökonom!
.
Jetzt steht hier Rosa mutabilis in Vollblüte. Ich mag ihre einfachen Schalenblüten sehr, sie strahlt etwas sehr Verstrubbeltes aus.
Gespeichert
Wann zum Kuckuck ist denn dieses Irgendwann? Am besten: Jetzt!!

Albizia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4394
  • Rheintal, RLP, 8a, 70m üNN
Re: Rosenblüten 2024
« Antwort #184 am: 16. Mai 2024, 08:12:15 »

Mit dem blühenden Salbei im Hintergrund wissen die Bienen an sonnigen Tagen gar nicht, wen sie zuerst anfliegen sollen.  ;)
Gespeichert
Wann zum Kuckuck ist denn dieses Irgendwann? Am besten: Jetzt!!

cat1

  • Jr. Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 135
Re: Rosenblüten 2024
« Antwort #185 am: 16. Mai 2024, 17:05:19 »

@Antida, ich habe tatsächlich viele Rosen, alle mickrig, da großenteils Stecklinge. Es kann dauern, aber wenn sie mal loslegen, sind sie jedenfalls besser als die Veredelten. Hier mal die Lady of Shalott, 3 Jahre alter Steckling, zum ersten Mal so prächtig  :)


Eure Rosen sind so groß und schön und prächtig. Ich schaue immer wieder die Bilder an.
Mir geht es wie Cat, ich habe Babys. Aber meine sind besonders klein.
GartenGirl, deine Stanwell Perpetual ist so viel größer als meine. Hoffe, meine wird in eine Jahr auch nach Strauch aussehen  ;D
Ich übe mich weiterhin in Geduld.
Bei mir blüht noch nicht so viel.
Golden Celebration hat riesige Blumen, die Größer sind, als der Strauch  ::)

Die Blüten (fast) größer als der Strauch kenne ich  ;D Beispiel - Mme Isaac Pereire - 1 Jahr alt. Immerhin hängen sie (noch) nicht


Ulrich Brunner Fils ist bereits 3 Jahre alt, blüht auf Augen- / Nasenhöhe


Thierry Marx ist ganz klein, macht auch riesige Blüten, extrem parfümiert


Hier noch eine duftige "Blaue" - Minerva


Augusta Luise ist nur im Knospenstadium erträglich. Ich entferne sie trotzdem nicht, denn sie duftet stark und ist gesund hier


Und jetzt höre ich auf, ich will euch nicht nerven mit meinen Mickerdinger  :-[







Gespeichert

rocknroller

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 661
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rosenblüten 2024
« Antwort #186 am: 16. Mai 2024, 17:06:48 »

Plaissanterie kommt langsam in die Gänge




Gespeichert
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.

Lady Gaga

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3410
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Rosenblüten 2024
« Antwort #187 am: 16. Mai 2024, 18:45:06 »

So zart hätte ich sie auch gerne.  :D Wie machst du das? Ist sie noch jung oder schneidest du alle Seitentriebe auf wenige cm zurück?
Meine ist ein Monster mit ca. 3m Breite, wächst als Strauch, also nicht hochgebunden.
Gespeichert

LadyinBlack

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 519
  • Landkreis Rostock
Re: Rosenblüten 2024
« Antwort #188 am: 16. Mai 2024, 20:26:38 »



Viele Rosen sind hier über 20 Jahre im Garten und halbe Monster geworden.
Es gibt auch viele neue, die fast auch alle zu wuchern beginnen. :o
Keine Ahnung warum, wir haben hier schweren Lehmboden.

Du gibst doch die Antwort bereits :D: Euer Boden ist extrem fruchtbar, gilt natürlich nicht nur für Rosen. Also ich wäre da nicht traurig ;D
Und nach meinem Eindruck kannst du damit auch gut umgehen. Deine Rosen sehen immer perfekt aus! Stan hat sich in der Tat prächtig entwickelt. Das ist übrigens eine Spino-Hybride, die keine Ausläufer macht! Schade eigentlich, auch Hagebutten sind arg selten, hier waren die wenigen immer rot.
Indigo hingegen macht sehr freigiebig Ausläufer. Es freut mich, dass sich der doch schon etwas ältere Ausläufer so gut entwickelt. Das ist nicht immer der Fall, häufig klappen die jüngeren Ausläufer besser. Die Farbstabilität wird sicher noch zunehmen. Aber Halbschatten ist sicher eine gute Wahl.

Ich teste gerade meinen neuen PC und eine alte Kamera. Das klappt noch nicht so ganz ::)
Aber immerhin habe ich Suzanne für euch :D, eine recht wenig verbreitete Arthybride. Natürlich habe ich sie ( auch ) wegen ihres Namens gepflanzt 8) und weil es eine Rose ist, die nicht nur Dirk Bornemann, der sie anbietet, sondern auch mich besonders anspricht. 9 Fiederblättchen hat sie und einen recht ungewöhnlichen Duft.



In Vollblüte ist jetzt Marguerite Hilling, allerdings ist natürlich das Foto misslungen.  Die Sonne ist schuld 8)

Und selbstverständlich ruft dann Nevada, deren Sport M. Hilling ist, auch hier:


Martha, Bourbon,
 steht hier im Topf

Wasagaming ist eine sehr charmante Rugosakreuzung, sehr gut duftend.


Auch bei dir ist es schon viel weiter, Rocknroller. Es muss wohl doch an unserer nördlichen Lage liegen, dass wir so hinterherhinken.
Sie passt auch wunderbar zu der Fassadenfarbe!
Gespeichert
80 Jahre " Weg zur Knechtschaft" von Friedrich-August von Hayek

Lady Gaga

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3410
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Rosenblüten 2024
« Antwort #189 am: 16. Mai 2024, 23:45:24 »

Ich würde das nicht als hinterher hinken bedauern. Ihr habt schöne Sommer, wo noch die Rosen blühen, bei uns da tote Hose, und ich muß trotzdem gießen, damit nicht alles verdorrt.  :P
.
Aber jetzt gibts noch Rosen.  :D
Bournonville ist eine der wenigen Dauerblüher, eigentlich eine kleine Kletterrose, aber da fand ich keinen Platz dafür, also ziehe ich sie als Strauchrose.

.
Hier sieht man von links nach rechts Rhapsody in Blue, Thisbe, rechts davor Graham Thomas, im Hintergrund Schneewittchen.

.
Die Gallica Charles de Mills

.
Wieder ineinander verwoben Pink Leda (links), rechts dunkler Robin Hood und dazwischen die Rugosa Schneekoppe.

.
Die Moosrose William Lobb

.
Am Spalier die Polyantha Phyllis Bide

.
Und eine TH von Geschwind - Astra


Gespeichert

rocknroller

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 661
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rosenblüten 2024
« Antwort #190 am: 17. Mai 2024, 07:30:19 »

@Lady in Black

Zitat
Das ist übrigens eine Spino-Hybride, die keine Ausläufer macht!

Oh, da muss ich ernsthaft widersprechen  ;) Habe die Aussage auch von anderen Experten gehört, aber bei uns hier zeigt sich ein- bis zweimal im Jahr ein Ausläufer, der dann getopft wird.  :)



@ Lady Gaga

Meine Plaissanterie fror vor 3 Jahren erheblich zurück, danach kam sie langsam in die Gänge.

Das Spalier bildet die Chance, die einzelnen Zweige räumlich besser aufzuteilen. Ich habe keine bestimmte Schnittmethode sondern gehe
meistens vom Gesamteindruck aus, was das Festbinden oder Schneiden anlangt.
Deswegen wirkt die Rose am Spalier auch lockerer.


Phillys bide

War sehr erstaunt, als ich diese Polyantha bei HMF aufgerufen hatte:

Eine Höhe von 185 - 395 m ist eine sehr stattliche Höhe für eine Polyantha. :o

Ein Elternteil ist ja die Gloire de Dijon, das erklärt diese Höhe.

Die Gloire de Dijon ist bei HMF mit 2,45 bis 4,90 m Wuchshöhe angegeben.

Gespeichert
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.

LadyinBlack

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 519
  • Landkreis Rostock
Re: Rosenblüten 2024
« Antwort #191 am: 17. Mai 2024, 08:50:12 »

@Lady in Black

Zitat
Das ist übrigens eine Spino-Hybride, die keine Ausläufer macht!

Oh, da muss ich ernsthaft widersprechen  ;)

Das war der Plan ;D Ich hatte gehofft, dass hier vielleicht jemand andere Erfahrungen gemacht hat. Irgendwo findet sich immer " die Ausnahme" :-*
Sieht denn die Hagebuttenbildung bei deiner Stanwell auch anders aus, hast du mal schwarze entdeckt?

Lady Gaga, es sollte kein Bedauern sein. Ich begucke sehr gerne deine frühe Rosenpracht, tauschen möchte ich aber nicht :D Hier lässt sich durch die frühblühende Rosenklassen die Saison nach vorne ausdehnen, aber sonst ist eben der Juni der Höhepunkt im Rosengarten.



Gespeichert
80 Jahre " Weg zur Knechtschaft" von Friedrich-August von Hayek

Gardengirl

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 433
  • NRW, Klimazone 7b
Re: Rosenblüten 2024
« Antwort #192 am: 17. Mai 2024, 09:45:28 »

Cat1, deine Rosen blühen sehr schön und sehen super gesund aus! :D

RocknRoller, sehr schmuck deine Plaissanterie! :D

LadyinBlack, es freut mich, dass du mit Indigo zufrieden bist. ;) Ich hatte ihn in eine Bütt ohne Boden
ins Beet gepflanzt, um die Ausläuferbildung einzudämmen, bei Charles de Mills ebenfalls.
Der ist sehr gewachsen und voller Knopsen, Fotos folgen.

Deine ´Martha`wäre mein Beuteschema. ;)

Lady Gaga, wie schön, du hast einen William Lobb. Den wollte ich auch mal haben, habe
mich aber dann für Great Western entschieden.
Dein Charles de Mills ist sehr üppig (wie alle anderen Rosen bei dir auch!). :D

Hier blüht nun Sophie´s Perpetual, sie steht seit letztem Herbst im Beet und
hat schon einige Knospen.



Mme Souchet (Bourbon)


Maurice Lepelletier (Remontant)


Schneewittchen



Gespeichert
Viele Grüße, Gardengirl

Buddelkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10006
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: Rosenblüten 2024
« Antwort #193 am: 17. Mai 2024, 10:35:14 »

Ja... Charles de Mills, William Lobb, Nevada, und wie sie alle heißen... da schwelge ich in Erinnerungen... danke fürs Zeigen.  :D
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

rocknroller

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 661
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rosenblüten 2024
« Antwort #194 am: 17. Mai 2024, 13:23:29 »

@Lady in Black

Zitat
Sieht denn die Hagebuttenbildung bei deiner Stanwell auch anders aus, hast du mal schwarze entdeckt?

Hmm, da muss ich mal gründlich  im Herbst nachsehen.

So aus dem Gefühl heraus habe ich noch nie Hagebutten an der Stanwell gesehen.
Gespeichert
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Seiten: 1 ... 11 12 [13] 14 15   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de