Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Manchmal muß sich ein Garten sogar von seinem Gärtner erholen. ;)  (partisanengärtner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. Mai 2024, 22:39:53
Erweiterte Suche  
News: Manchmal muß sich ein Garten sogar von seinem Gärtner erholen. ;)  (partisanengärtner)

Neuigkeiten:

|21|3| herrliche bilder, besonders der grünkohl, wenn der so weiterwächst kannst ihn im dezember als weihnachtsbaum verkaufen (lord waldemoor )

Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 ... 13   nach unten

Autor Thema: Gartenarbeit im April 2024  (Gelesen 10226 mal)

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7420
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯
Re: Gartenarbeit im April 2024
« Antwort #90 am: 13. April 2024, 21:29:41 »

Aufräumen 🧹
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

Mufflon

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3078
  • Ruhrpott/Niederrhein, Klimazone 8b, 30m NHN
Re: Gartenarbeit im April 2024
« Antwort #91 am: 13. April 2024, 21:42:58 »

Meine Arbeiten heute:
- Aussaat einjährige Blumen
- Aussaat Kürbis (soll buschig wachsen, ist ein Experiment ;D)
- Rückschnitt Ligusterstrauch
- Pflanzung Geranium Cappuccino
- Pflanzung 4 Euonymus
- Pflanzung Lonicera
Heute hatte ich zum ersten Mal dieses Jahr das Gefühl, dass mein Garten wie ein Garten aussieht.
Die Rosen, die 3 Jahre gedümpelt haben, wachsen endlich ordentlich.
Ein paar Stauden, die letztes Jahr quasi unsichtbar waren, sind kräftig dabei.
Ich konnte tatsächlich aufder Terrasse sitzen und das genießen.
Edit zeigt ein Bild der Terrasse.
« Letzte Änderung: 13. April 2024, 21:49:49 von Mufflon »
Gespeichert
“It's a shame we didn't plant this tree a long time ago," said Tiny Dragon. "Imagine how big it would be."
"We're doing it now," said Big Panda. "That's the important thing.”
― James Norbury, Big Panda & Tiny Dragon

Kapernstrauch

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2892
  • Klimazone 6 b
Re: Gartenarbeit im April 2024
« Antwort #92 am: 14. April 2024, 08:03:27 »

Schön - so soll es sein!! Ich hab gestern auch einige Stunden mit Nichtstun genossen  :).
Davor die Balkonkisterln bepflanzt (mit Vlies gegen die Sonne geschützt), ein paar Pflanzen aus den Töpfen in die Freiheit entlassen, einiges aus Töpfen in größere Töpfe verfrachtet.
Ich habe den Verdacht, dass mein Madeira-Natternkopf blühen wird  ;D!
Mit Rasenschnitt gemulcht, am Montag kommt da mehr.....
Dann noch ein bissl gejätet, aber da mir die Schattenplätze ausgegangen sind, hab ich aufgehört - bei 26 Grad in der Sonne mag ich nicht.
GG hat inzwischen die neue Poolpumpe installiert, heute wird er (vermutlich  ;), falls er sich wieder bewegen kann) den Pool reinigen. Es soll zwar noch einmal kälter werden, aber dann stehen andere Arbeiten an....

Heute werde ich nur Kleinarbeiten machen - gestern 2-3 Pflanzen ausgegraben, die mir an den Stellen nicht gefallen haben, die benötigen einen besseren Platz. Vielleicht wieder ein wenig jäten (geht immer).
Gespeichert

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9798
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: Gartenarbeit im April 2024
« Antwort #93 am: 14. April 2024, 10:41:46 »

einige Hänger und Kübelpflanzen wieder ins GWH geräumt. Gegossen, Knospen vom Bärlauch abgepflückt, Stöcker in mein kleineres Hochbeet gesteckt, damit ich es in den nächsten Tagen mit Vlies abdecken kann bei Mistwetter
Gespeichert
LG Heike

susanneM

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1626
  • Niederösterreich, Klimazone 6b
Re: Gartenarbeit im April 2024
« Antwort #94 am: 14. April 2024, 13:40:24 »

Paar Tage nix gepostet, weil einfach zu viel Arbeit war.
Habe (hatte) ein rundes Gemüsebeet direkt im Eingangsbereich, das mich schon jahrenlang enorm gestört hat. Weil die Bepflanzung in rund ist nicht lustig und im Eingangsbereich schaut ein halb abgeerntetes Beet auch nicht lustig aus. So wird das jetz ein Busch/Strauchbeet werden (hoffentlich).
Ausgangssituation war die:



Rechts oben im Foto seht ihr einen riiiiesigen Kirschloorbeer von meinem Cousin (ich hasse Kirschloorbeer) der hatte bereits Wurzeln bis zu 2/3 in meinem Beet.
Also mal aufräumen Beikraut raus war angesagt, die Wurzeln entfernen eher Schwerarbeit! Meinen heißgeliebten Rosmarin hab ich aus dem Weg an die Mauer gestellt.
Geht mit meiner nicht mehr vorhandnen Kraft leider nur cm-weise mit langsam Topf verdrehen.



Und dann alles einsezten,  :D war eine große Freude. Hoffentlich macht der Loobeer nicht gleich wieder Wurzeln rüber zu mir!
Petersilie und Schnittlauch dürfen bleiben, da hab ich nicht weit von der Küche zu ihnen. Auch der Salbei den ich sehr gern gebraten esse darf bleiben,
iss ja bereits ein schöner Strauch, der allerdings heuer unter Frost gelitten hat. Hab ihn daher bisserl geschnitten.
So schauts jetzt aus und die Paletten kommen noch weg,aber das kann ich allein nicht.





heut gibts dann nocht Diverses einsetzen in anderen Beeten, aber im Moment ists zu heiß.


 

Gespeichert
Liebe Grüße aus Niederösterreich hinterm Schneeberg

susanne

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20848
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Gartenarbeit im April 2024
« Antwort #95 am: 14. April 2024, 14:16:05 »

Ne tolle Leistung! Das hast Du prima hinbekommen. Mach aber bitte auch mal wieder ne Pause.
Ich hab gestern Ahornsämlinge der Nachbarin gekillt, ebenso Schnecken, dieses Jahr ist echt schrecklich...ein bisschen Rückschnitt hier und da, dann jede Menge Kamelienblüten aus den Beeten geholt, Erde für die restlichen Kübelkamelien angemischt, die kam dann heute zum Einsatz. Hurra...ich bin durch mit den Kübelkamelien...alles kontrolliert, bei Bedarf frisch getopft, jetzt stehen sie in einer Sommergasse

Noch schnell das GH ein bisschen aufgeräumt, ein paar Kübelpflanzen größer getopft, Gräser geteilt und alle empfindlichen Pflanzen wieder eingeräumt wie z.B. alte Fuchsien, die Engelstrompete und die Tibouchina...weil die angekündigten 3 Grad sind grenzwertig.


Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Marianna

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 722
  • Bayern, WHZ 6b
Re: Gartenarbeit im April 2024
« Antwort #96 am: 14. April 2024, 15:43:26 »

Am Freitag Sand und Kies geholt und um die Regentonnen verteilt, dann Löcher gebohrt und beide Tonnen verbunden. Dann noch alte Erde aus dem Tomatenbeet geschaufelt, unter der Hecke verteilt und neue Erde ins Beet geschaufelt.

Heute bin ich am Schuppen ausmisten und ich glaube, ich habe das Topf-Sammel-Syndrom ::). Nächste Woche kommt nämlich vielleicht der Zimmerer, wenn´s Wetter zu schlecht ist für die Baustellen. Ich möchte eine neue Tür und ein größeres Fenster einbauen lassen und vielleicht noch ein paar Dachziegel aus Glas. Eine schöne zweiflüglige Tür und ein Sprossenfenster hab ich mir schon günstig gebraucht besorgt (seitdem hab ich auch einen Dachträger für mein Auto ;)). Ist so ne Idee, dass ich mir den Schuppen gemütlich herrichte mit einem schönen Pflanztisch, Deko... und evtl. auch zum Überwintern meiner Feigen. Aber dann braucht´s natürlich noch nen Platz für Rasenmäher, Töpfe, Werkzeug usw. und darum heißt es: Ausmisten.
Gespeichert

Acontraluz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1717
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Gartenarbeit im April 2024
« Antwort #97 am: 14. April 2024, 18:07:23 »

Das hört sich ja spannend an, Marianna! Bitte zeig dann mal den fertigen Schuppen
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14306
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Gartenarbeit im April 2024
« Antwort #98 am: 14. April 2024, 21:43:09 »

@Susanne: Das runde Beet ist wirklich sehr schön geworden! Was hast Du da alles gepflanzt? Das in der Mitte sieht aus wie eine Zaubernuss?!

Ich habe heute auch nochmal intensiv im Garten gearbeitet, bevor es ab morgen wieder tagelang schlechtes Wetter geben soll. Zuerst habe ich das ganze Holz, was von dem Rückschnitt im Februar angefallen war, auf der gestern neben dem Gartenhaus freigeräumten Fläche, gerade noch so unterm Dachüberstand aufgestapelt. Den Kompost habe ich mit einer Folie abgedeckt, weil ich die Plane, die bisher darauf lag, morgen zum Abdecken von einer anderen Beetfläche benötige, dort habe ich heute schon einmal die Hasenglöckchen ausgebuddelt (warum sind die Zwiebeln immer so tief in der Erde?) und allerlei Laub, Zweige und Co. abgeräumt.

Dann habe ich mir eine Sektion des Schattenbeets unter der Kolkwitzie vorgenommen. Dort hatte ich vor ein paar Jahren mangels Schneeglöckchen einen Eimer voll Muscari gepflanzt, in der Hoffnung, die mögen dort gut wachsen. Tun sie tatsächlich, nur blühen sie so gut wie nicht, ist halt doch etwas zu schattig. Also Muscari wieder ausgebuddelt und dabei vorsichtig auch die wenigen besonderen Schneeglöckchen, die ich mal von einer lieben Purlerin bekommen habe, ausgegraben. Das war eine ziemliche Puzzelei, da dort auch noch Liriope spicata (die ausläufertreibende Art) steht. Letztendlich musste ich auch die komplette Liriope ausgraben, ansonsten hätte ich die Muscari nicht herausbekommen.

Mit der Liriope waren vermutlich auch ein paar Elfenkrokusse ins Beet gekommen, die habe ich dann auch noch ausgegraben, und das ins Beet drängende Immergrün großzügig abgerupft. Eine Primel und eine Akelei musste ich auch vorübergehend roden. Da steht auch noch eine Pfingstrose, mittlerweile auch etwas zu schattig, aber egal, ich lasse sie jetzt erstmal stehen, sie stört auch nicht besonders. Primel, Akelei, Krokusse, Schneeglöckchen und Liriope habe ich dann wieder alle eingepflanzt, und zusätzlich noch einen Topf "normale" Schneeglöckchen in den hinteren Bereich, wo auch ein paar Wurmfarne stehen, eingepflanzt.

Schließlich habe ich noch die Muscari-Zwiebeln sortiert, alle, die einigermaßen groß sind, habe ich in zwei Töpfe gepflanzt, das ganze "Kleinzeug" samt dem ausgerupften Immergrün in der Biotonne entsorgt. Schließlich habe noch alle Töpfe gegossen, in den nächsten Tagen werde ich mir das dann wohl sparen können, ich hoffe aber, dass es nicht zu viel regnet, denn die Erde ist gerade so schön abgetrocknet, dass man endlich wieder buddeln kann... Ich möchte auch noch meine Hamamelis 'Jelena' pflanzen, da werde ich wohl auch den Boden abdecken müssen, damit sich der nicht gleich wieder in Matsch verwandelt... ::)
Gespeichert

susanneM

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1626
  • Niederösterreich, Klimazone 6b
Re: Gartenarbeit im April 2024
« Antwort #99 am: 15. April 2024, 12:12:24 »


@ Jule69…… so lieb von dir, dass du dir Sorge machst um mich. Alles OK nur geht halt alles sehr langsam!  ;D

No du arbeitest ja auch sehr flott dahin.  Super geworden deine Kamelien in Töpfen. Gefällt mir sehr.

@Marianna
Auf deinen renovierten Schuppen (bitte mit Foto) bin ich auch sehr gespannt.

@AndreasR
Freut  mich ,  wenns dir gefällt. Ich hoffe nun auch, dass der Eingangsbereich in Zukunft etwas manierlicher ausschaun wird. Du bist ja  „Superpflanzenkenner“, ;)
klaro  iss das in der Mitte eine Zaubernuss!
Die Berberitzen die dort auch gepflanzt sind , sind noch schlecht zu sehen, weil braunblättrig. Aber das wird schon mit der Zeit.


Also die Hasenglöckchen spinnen. Gestern hab ich zum Umsetzen eine Gruppe vorsichtigst ausgegraben. Die Zwieberl waren in mind. 20- 30!cm Tiefe.
Die machen dann so ein kleines Knöderl (Ersatzzwiebel?) oberhalb und blühen trotzdem. Hab sie gleich wieder an vorgesehener Stelle in halbwegs richtiger Höhe gesetzt.
Natürlich nun sehr „hochhaxig“….. iss ihnen wurscht. Sie stehen heut schon wieder halbwegs aufrecht. Das ist möglicherweise meine Umgraberei, dass sie im Untergrund verschwinden.
 
Dann hab ich gestern noch alle Helleborus (von einem lieben PUR- Mitglied) in die Erde versenkt- hoffentlich an passenden Stellen.
Und danach gabs Gießen, Gießen, Gießen….  :P :-\ möglichst alle Beete. Hierorts haben wir grad sehr trocken. Bei meinem normal zu feuchten Garten sehr ungewöhnlich!
Zuletzt,  weil es noch hell genug war hab ich noch 2 Filipendula ausgegraben und ins Wasser gestellt.
Die müssen heut noch in die Erde, wenn das Beet (dort sitzt noch Einiges) vorbereitet ist.
Gut! Mir wird nicht faaaaaad, und ich bin sicher euch auch nicht! 


Gespeichert
Liebe Grüße aus Niederösterreich hinterm Schneeberg

susanne

Immer-grün

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 995
  • Verwilderungsgärtnerin 8a/ 7b und 7b
Re: Gartenarbeit im April 2024
« Antwort #100 am: 15. April 2024, 17:45:12 »

Und dann alles einsezten,  :D war eine große Freude.
Das ist doch dieser Zauber, der allem Neuen innewohnt.;) Jedenfalls dachte ich das heute.
Seit Sohn im unteren Teil sein Wasserloch ausgehoben hat, hat der weitergebuddelt und…,wir hatten zum ersten Mal Wildschweine auf dem Grund. 8) Und Herr Dachs dreht auch wieder seine Runde, weil ein Sandarium musste ja auch her, herrlich dort zu graben. Wenn die Tierherrschaften im unteren Teil bleiben ist es i.O. Wegen der Wildschweine bin ich im ersten Moment allerdings ziemlich erschrocken.
Mit schwachem Wind: Um des Sohnes junge Bäume und Sträucher gemäht, gemulcht und die letzten geschützt.
Mittlerer Wind: Etwas an Stauden gepflanzt.
Brausender Wind: Rückzug.
.
Der Zauber eines Anfangs

Gespeichert
Einatmen, Ausatmen, Lächeln

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14306
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Gartenarbeit im April 2024
« Antwort #101 am: 15. April 2024, 18:09:16 »

Diese "Ersatzzwiebeln" bei Hasenglöckchen und Schneeglöckchen habe ich auch schon beobachtet, vermutlich entstehen die, wenn die Originalzwiebel irgendwann viel zu tief in der Erde steckt (da muss sich der Austrieb ja erstmal ewig bis an die Erdoberfläche kämpfen). Bei Pflanzen, die in Wäldern mit reichlich Laubmull wachsen, der jedes Jahr ein Stück höher wächst, ist das vermutlich notwendig. Wahrscheinlich werden deshalb auch Purpurglöckchen und Co. mit der Zeit so "langbeinig".

An Gartenarbeit ist heute kaum zu denken, es stürmt ordentlich, und gerade eben prasselten schon die ersten Regentropfen ans Dachfenster. Ich habe noch meine aktuelle Gartenbaustelle mit einer Plane abgedeckt und geschaut, dass alles "sturmfest" aufgestellt ist, jetzt muss der Garten alleine mit den Wetterunbillen klarkommen...
Gespeichert

tomma

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1479
Re: Gartenarbeit im April 2024
« Antwort #102 am: 16. April 2024, 10:42:51 »

Schön wäre es, könnte ich draußen weiter arbeiten, aber ich habe heute eine Kugel (Wasserbombe) am Gärtnerbein. Es schüttet ohne Unterlass, und ein Ende ist nicht in Sicht!  :o
Gespeichert

Borker

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 743
Re: Gartenarbeit im April 2024
« Antwort #103 am: 16. April 2024, 13:22:28 »

Hostas auf dem Hosta Beet abgedeckt.

Desweiteren Rhododendren Luteum, Rittersporne, Tränendes Herz, Pfingstrosen mit Folie verhüllt.

Gespeichert

Gersemi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2380
  • Westl. NRW 8a
Re: Gartenarbeit im April 2024
« Antwort #104 am: 19. April 2024, 14:33:54 »

susanneM, Dein rundes Beet hast Du prima hingekriegt, war eine gute Idee, es anders zu nutzen !
.
Jule, wieviele Kübelkamelien hast Du ? Die Parade sieht jedenfalls gut aus.
.
Ich hatte gestern Gartenhelfer und habe sie fiese Arbeiten machen lassen, die ich schon ewig vor mir herschiebe. Ein völlig von kriechendem Efeu durchzogenes und überwuchertes Beet von allem befreien außer den darin wachsenden Gallicas,  massig daumendicke Rugosa-Ausläufer roden, die ich nicht ausgegraben kriegte, der Mutterpflanze waren letzten Sommer alle Triebe abgewelkt. Brennesseln unter Sträuchern roden und einiges mehr. Hier liegt jetzt ein großer Haufen Grünkram und mein Rücken bedankt sich für die Hilfe  :)


Gespeichert
LG
Gersemi
Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 ... 13   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de