Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Juli 2024, 10:45:58
Erweiterte Suche  
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)

Neuigkeiten:

|15|3|...einfach einmal lachen! (rorobonn)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Sonnenhut noch zu retten?  (Gelesen 627 mal)

DreiRosen

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 507
Sonnenhut noch zu retten?
« am: 31. Mai 2024, 21:20:06 »

Ich habe am Wochenende meinen Sonnenhut ausgegraben, geteil und umgepflanzt. Von Halbschatten in die volle Sonne.
Am nächsten Tag habe ich bemerkt, dass die Sonnenhüte die Blätter stark hängen lassen, auch der Stängel ist zur Seite gekippt.

Kann man die noch irgendwie retten?
Und was habe ich da wohl falsch gemacht 🤔
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 35457
    • mein Park
Re: Sonnenhut noch zu retten?
« Antwort #1 am: 31. Mai 2024, 21:27:05 »

Du hast ihn ausgegraben.  ;) Jetzt stimmt das Blatt-Wurzel-Verhältnis nicht mehr. Die Pflanze verdunstet mehr Wasser, als die Restwurzeln nachliefern können. Warte mal eine Woche, dann wird sich das Teilstück erholen.
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

DreiRosen

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 507
Re: Sonnenhut noch zu retten?
« Antwort #2 am: 31. Mai 2024, 22:04:16 »

Ok danke.
Gespeichert

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2362
  • 330m NN
Re: Sonnenhut noch zu retten?
« Antwort #3 am: 01. Juni 2024, 00:42:37 »

Alles was lebt brauch Wasser und die Dosis entscheidet über Leben oder Tod.
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14538
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Sonnenhut noch zu retten?
« Antwort #4 am: 01. Juni 2024, 00:58:25 »

Es ist ganz normal, dass Pflanzen in der Sonne welken, manche machen das um die Mittagszeit sogar, obwohl der Boden feucht ist und die Versorgung optimal. Abends sehen sie dann wieder top aus. Bei umgepflanzten Stauden ist sowas auch normal, Staudo hat ja schon etwas dazu geschrieben. Solange man alles gut angegossen hat, gibt sich das wie gesagt schnell wieder.
Gespeichert

hobab

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1910
  • Berlin, 7a, Sand
Re: Sonnenhut noch zu retten?
« Antwort #5 am: 01. Juni 2024, 08:08:29 »

Naja, im angehenden Sommer ist Umpflanzen nicht anzuraten. Wenn es nötig ist, schneide ich die schon ausgetriebenen Blütenansätze raus um Blattmasse zu reduzieren - häufig vertrocknen die sowieso, weil die Pflanze sie nicht mehr mit Wasser versorgen kann, so erspart man der Pflanze etwas Stress.
Gespeichert

DreiRosen

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 507
Re: Sonnenhut noch zu retten?
« Antwort #6 am: 02. Juni 2024, 22:37:12 »

Ich wollte der Pflanze was gutes tun, weil ich den Eindruck hatte, dass sie sich im Halbschatten nicht wohl gefühlt hat.
Bei uns ist es ständig bewölkt und es regnet, trotzdem sieht sie immer noch so aus.
Überlege sie um die Hälfte einzukürzen.
Gespeichert

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2362
  • 330m NN
Re: Sonnenhut noch zu retten?
« Antwort #7 am: 02. Juni 2024, 23:56:19 »

Stell die Pflanze in einen Eimer Wasser und du wirst feststellen, daß die Welke wassermangel war.
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de