Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Juli 2024, 10:36:56
Erweiterte Suche  
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)

Neuigkeiten:

|26|9|Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Blattläuse an Goldparmäne  (Gelesen 1186 mal)

symp

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Re: Blattläuse an Goldparmäne
« Antwort #15 am: 08. Juni 2024, 08:51:35 »

Guten Morgen,

vielen Dank für die konstruktive Diskussion!  :)

Es hängt wohl auch sehr viel ab vom "Einzelschicksal" des Baumes.

Ich habe noch eine zweite Goldparmäne. Bzw. es sollte eine sein lt. Auszeichnung. Diese habe ich im Gartencenter mit unbekannter Unterlage gekauft und diese steht im Topf. Ausgepflanzt hatte ich diese nicht auf Grund der unbekannten Unterlage und weil die Veredelungsstelle sehr abenteuerlich aussieht. Daher hatte ich mir den Baum in den Bildern davor auf die M111 Unterlage veredeln lassen.

Hier mal ein paar Bilder von der anderen Goldparmäne. Da hat sich keine einzige Blattlaus hin verirrt.

Gruß
Thomas
« Letzte Änderung: 08. Juni 2024, 09:00:18 von symp »
Gespeichert

symp

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Re: Blattläuse an Goldparmäne
« Antwort #16 am: 08. Juni 2024, 08:52:17 »

Noch eins.

Gespeichert

symp

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Re: Blattläuse an Goldparmäne
« Antwort #17 am: 08. Juni 2024, 08:59:45 »

Hier die Stelle der Veredelung.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17827
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Blattläuse an Goldparmäne
« Antwort #18 am: 08. Juni 2024, 10:34:16 »

Ich weiß nicht, ob der nicht einen Knacks an der Veredlungsstelle hat. Ich würde von einem Baum, der schon 3 Jahre oder länger steht, mehr Schub erwarten. Egal welche Unterlage.

Vielen Dank für die Info! Die Mehlige Apfelblattlaus kannte ich noch nicht.

Ein Problem dürfte sein, dass sich das "Mehlpuder", durch das sich die Mehlige Apfelblattlaus von den anderen, harmlosen Blattläusen unterscheidet, erst zeigt, wenn die Tiere ausgewachsen sind, und dann ist der richtige Bekämpfungszeitpunkt - vor oder spätestens bei Blattaustrieb - schon vorbei?
Man erkennt sie von weitem an den verdrehten Blättern. Dann ist man aber auch schon etwas spät dran. Rund um die Blüte sollte man öfter mal genau schauen, was sich so an den Bäumen tummelt. Gerne mit Lupe, um es auch in den frühen Entwicklungsstadien bestimmen zu können. Und wenn es wärmer wird, wachen die Blattläuse auf, da kann man sich sicher sein, dass die Natur im Frühjahr erwacht. Hier ist das im April, wo `der Garten jeden Tag seinen Gärtner sehen will´. Jetzt im Juni ist hier nicht mehr viel zu tun.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2362
  • 330m NN
Re: Blattläuse an Goldparmäne
« Antwort #19 am: 08. Juni 2024, 14:11:20 »

Sieht auch ohne Blattläuse sehr kränklich aus. Kein Pflanzschnitt, kein Pflegeschnitt. Unpassende Nährstoffversorgung. Wachstumsstockungen, zu viel Moos- und Flechtenbildung.
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

cydorian

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10966
    • Gartenzone
Re: Blattläuse an Goldparmäne
« Antwort #20 am: 08. Juni 2024, 16:11:23 »

Hier die Stelle der Veredelung.

Solche Knollen macht typischerweise die Unterlag M9. Das ist sie sicher und die ist kein Problem. Drüber die Rindenschäden schon eher. Den Baum solltest du auspflanzen. An einem Dauerpfahl.
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de