Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Juli 2024, 10:59:34
Erweiterte Suche  
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)

Neuigkeiten:

|28|3|Ja, das ist ähnlich wie beim Zähneputzen, Karies und Unkraut haben viel gemein. (o-planten ) 

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Hoffnung für gequälte Birke?  (Gelesen 521 mal)

Freakinger

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Hoffnung für gequälte Birke?
« am: 02. Juni 2024, 13:30:22 »

Hallo zusammen,

gerade habe ich ein Haus gekauft, und in dessen Garten stehen zwei junge Birken, von denen eine leider etwas malad aussieht.
Die wahrscheinlichste Ursache ist auch schnell gefunden: Vor ein paar Jahren hatte offenbar jemand die tolle Idee, am Baumstamm ein Lochband aus Stahl zu befestigen. Dadurch wurde der Stamm abgeschnürt.

Meint ihr, die Birke ist noch zu retten? Das Stahlband herauszuoperieren, wäre wahrscheinlich keine gute Idee, oder?
Soll ich einfach abwarten bis die Stelle überwallt wurde und hoffen, dass der Baum so lange überlebt?

Danke schon mal für eure Ideen dazu!
Gespeichert

Freakinger

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Hoffnung für gequälte Birke?
« Antwort #1 am: 02. Juni 2024, 13:30:41 »

Zweites Bild
Gespeichert

Freakinger

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Hoffnung für gequälte Birke?
« Antwort #2 am: 02. Juni 2024, 13:31:02 »

Drittes Bild
Gespeichert

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8450
Re: Hoffnung für gequälte Birke?
« Antwort #3 am: 02. Juni 2024, 13:46:16 »

Ich würde das Band schon raus machen. Einen Schnitt oberhalb und einen unterhalb davon machen.
Den Rest spalten und trocken lagern.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5917
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Hoffnung für gequälte Birke?
« Antwort #4 am: 02. Juni 2024, 13:59:50 »

Die Birke ist mMn hin. Brennholz für den Kamin.
Gespeichert
liebe Grüße
Loni

Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, wenn ich auf der Hüpfburg bin.

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31159
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Hoffnung für gequälte Birke?
« Antwort #5 am: 02. Juni 2024, 14:27:28 »

Ich würde das Band schon raus machen. Einen Schnitt oberhalb und einen unterhalb davon machen.
Den Rest spalten und trocken lagern.
Das unterschreibe ich.
Gespeichert
Hände platt vom vielen Draufsitzen

Immer-grün

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1070
  • Verwilderungsgärtnerin 8a/ 7b und 7b
Re: Hoffnung für gequälte Birke?
« Antwort #6 am: 02. Juni 2024, 17:48:20 »

Drittes Bild
Bei Sturm kann das dort ganz leicht brechen. Positiv: Die zweite Birke wird mit den Jahren den Platz gut füllen ( sie sind ja doch recht nahe beieinander.)
Gespeichert
Einatmen, Ausatmen, Lächeln

Mainsand

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: Hoffnung für gequälte Birke?
« Antwort #7 am: 04. Juni 2024, 00:08:25 »

Über die Stabilität würde ich mir auch Gedanken machen, aber wo kaum Blätter sind, kann der Wind auch nicht so stark am Baum wackeln.
Wenn ich den Baum unbedingt erhalten wollte, würde ich versuchen eine (oder mehrere) Brücken über das Stahlband zu veredeln, so dass der Saft wieder ordentlich fließen kann. Wenn sich das Stahlband nicht ordentlich rausoperieren lässt, hilft es vermutlich auch es an mehreren Stellen zu zerschneiden, so dass der Saft nicht ganz so stark abgequetscht wird.
Abschneiden kannst du ihn auch im nächsten Jahr bzw. im übernächsten Herbst, wenn er nächstes Jahr auch nach der Behandlung nicht besser austreibt.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de