Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Juli 2024, 11:26:28
Erweiterte Suche  
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)

Neuigkeiten:

|25|7|Laissez-faire im Garten ist voll in!.  (Chica)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Stachelbeere Blattfallkrankheit  (Gelesen 792 mal)

Orendarcil

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 252
Stachelbeere Blattfallkrankheit
« am: 11. Juni 2024, 19:57:33 »

Hallo zusammen,

Meine Stachelbeere stehen hier jetzt das zweite Jahr.
Im ersten waren sie trotz des ganzen Regens gesund.
Dieses Jahr bauen sie stark ab, vor allem die Goldling.
Ich denke nach Beschreibungen ist es die Blattfallkrankheit.
Laut den zu lesenden Infos ist das nicht schlimm, wenn auch nicht gerade super, da die Pflanzen dann mal nackig sind, sich aber wieder davon erholen.

Leider sehe ich aber bei meinen, dass sich der Jahresaustrieb braun verfärbt und pilzige Stellen an der Rinde zeigt.
Gehört das auch noch zur Blattfallkrankheit oder ist es was anderes zusätzlich?
Hier regnet es schon seit Wochen wieder spätestens alle zwei Tage, sodass selbst das luftige stehen keinen Einfluss hat… die sind halt ständig nass.

Könnt ihr mal nen Blick drauf werfen?
Kann man da irgendwas machen oder sind die zum Sterben verurteilt?
Mittel zum Spritzen gibt es für nicht-berufliche Anwender wohl nicht.

Gespeichert

Orendarcil

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 252
Re: Stachelbeere Blattfallkrankheit
« Antwort #1 am: 11. Juni 2024, 19:57:59 »

Rinde
Gespeichert

Orendarcil

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 252
Re: Stachelbeere Blattfallkrankheit
« Antwort #2 am: 11. Juni 2024, 19:58:30 »

Noch eins
Gespeichert

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2362
  • 330m NN
Re: Stachelbeere Blattfallkrankheit
« Antwort #3 am: 13. Juni 2024, 02:30:14 »

Verschiedene Sorten mit Blattfallkrankheit und nicht optimalen Geschmack (auch die Goldling), habe ich der Humusbildung zugeführt und nur noch Resistenta gepflanzt - Geschmack und Gesundheit absolut zufriedenstellend.
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Orendarcil

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 252
Re: Stachelbeere Blattfallkrankheit
« Antwort #4 am: 13. Juni 2024, 07:09:45 »

Hi,
Aber gehört die Rindenverfärbung überhaupt mit zur Blattfallkrankheit?
Und kann sich eine Pflanze von diesen Rindenverfärbungen überhaupt erholen? Sie hat bereits Ansätze von neuen Trieben auch in den nicht schönen Rindenbereichen, ist halt die Frage ob die überhaupt wachsen können und ob es etwas gibt womit man unterstützen kann (richtiges Spritzmittel gibt’s ja nicht)

Meine sollten als Spindeln wachsen, nächstes Jahr wäre dann endlich hoher Ertrag zu erwarten …  -.-
Wenn die sich nicht erholen müssen sie auch entfernt werden.
Gespeichert

cydorian

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10966
    • Gartenzone
Re: Stachelbeere Blattfallkrankheit
« Antwort #5 am: 13. Juni 2024, 15:10:02 »

Drepanopeziza ribis geht übers Fall-Laub. Laub entfernen, Vliesabdeckung um die Sträucher.
Pflanzenschutzmittel dagegen sind laut https://psm-zulassung.bvl.bund.de/psm/jsp/ keine im Haus- und Kleingarten zugelassen, da hast du recht. Im Erwerbsanbau werden z.B. Kupfer und Phosphonate verwendet, auch Tebuconazol, Pyraclostrobin mit Boscalid, Trifloxystrobin mit Fluopyram, Dithianon.

Die Rinde wird auch Pilzbefall sein, dasselbe oder was anderes... aber bei Dauerregen kannst du ersten eh nicht behandeln und zweitens könnte es gut sein, dass in trockeneren Jahren gar kein Befall auftritt und alles unter "Pech mit dem Wetter" läuft.
Gespeichert

Orendarcil

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 252
Re: Stachelbeere Blattfallkrankheit
« Antwort #6 am: 13. Juni 2024, 15:29:26 »

Danke für deine Rückmeldung!

Das Falllaub hatte ich letztes Jahr komplett entfernt, auch Mulch oder dergleichen liegt nicht drunter.

Ja, der Dauerrregen nervt mich. Fast durchgehend seit letztes Jahr Juni…ich glaub 2-3 Wochen April/Mai war es mal trocken, da hatte ich Hoffnung es ist endlich vorbei.
Aber seither (und auch nächste Woche vorhergesagt): jeden Tag Regen.

Dann hoffe ich mal die Sträucher erholen sich davon wieder und erleben noch eine Zeit wo es zumindest regelmäßig mal trockene Zeiten gibt.
Die befallenen Triebe kann ich auch nicht rausschneiden, denn es scheint vom alten ins neue Holz zu wandern und es sind Spindeln.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17827
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Stachelbeere Blattfallkrankheit
« Antwort #7 am: 13. Juni 2024, 15:54:54 »

Sind im Altholz Bohrlöcher erkennbar? Es sieht so aus als ob da noch was die Leitungsbahnen abschnürt.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Orendarcil

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 252
Re: Stachelbeere Blattfallkrankheit
« Antwort #8 am: 13. Juni 2024, 17:02:38 »

Ich denke es ist irgend ein Pilz der die Leitungsbahnen mit erwischt hat.
Es sind keine Bohrlöcher erkennbar.
Hab nochmal neue Bilder der Triebe gemacht
Gespeichert

Orendarcil

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 252
Re: Stachelbeere Blattfallkrankheit
« Antwort #9 am: 13. Juni 2024, 17:02:59 »

Und zweites
Gespeichert

cydorian

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10966
    • Gartenzone
Re: Stachelbeere Blattfallkrankheit
« Antwort #10 am: 13. Juni 2024, 22:41:22 »

In so einer feuchten Gegend bleiben dir wohl nur besser resistente Sorten. Ich hab das Problem noch nie gehabt, dafür aber sehr oft zu trocken. Bei Stachelbeeren führt das zu kleinen Früchten. Dieses Jahr hab ich wegen dem Regen endlich mal normale Früchtgrössen.
Gespeichert

Orendarcil

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 252
Re: Stachelbeere Blattfallkrankheit
« Antwort #11 am: 14. Juni 2024, 17:58:01 »

Also, heute habe ich im Baumarkt eine Invicta gesehen, deren Blätter ok waren (keine Blattfallkrankheit), aber auch die hatten genau solche Rindenverfärbungen wie bei meinen.

Hat noch irgendwer ne Vermutung was das ist? Nur dann kann ich mich über Maßnahmen oder passende Sorten informieren.
Ich selbst finde Nix :/
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17827
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Stachelbeere Blattfallkrankheit
« Antwort #12 am: 14. Juni 2024, 18:04:29 »

Verticillium würde ich mal nicht ausschließen.
http://www.beerendoktor.de/index.php?d=1&f_id=5&kr_id=108#
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Orendarcil

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 252
Re: Stachelbeere Blattfallkrankheit
« Antwort #13 am: 14. Juni 2024, 18:56:59 »

Mh hoffen wir das mal nicht. Ich muss morgen einen abgebrochenen Zweig entfernen, den schnippel ich mal mehrfach durch und schaue ob ich Verfärbungen im Inneren der Triebe sehen kann.
Gespeichert

Orendarcil

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 252
Re: Stachelbeere Blattfallkrankheit
« Antwort #14 am: 25. Juni 2024, 15:29:11 »

Hatte gar nicht mehr geschrieben.
Zweiginnere ist saftig, ohne Verfärbung und direkt unter der obersten Rindenschicht knackig grün.
Sie treibt jetzt auch neu aus, hab daher den Neuaustrieb mit Kupfer gespritzt um einer unmittelbaren Blattfallkrankheit Infizierung des frischen Grüns vorzubeugen. Ob’s hilft keine Ahnung.
Aber wenn die jungen Blätter direkt wieder ex gehen könnte es schwierig werden mit dem Erhalt der Pflanzen.
Auch da wo die Rinde verfärbt ist treibt es überwiegend neu…
Keine Ahnung, ich warte mal weiter ab. In einigen Wochen gibt’s Geschmacksprobe der Früchte, vielleicht gehen dann aufgrund schlechten Geschmacks eh welche über den Jordan.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de