Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hier wird viel Unsinn geschrieben. (Staudo bei den Gartenmenschen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
01. November 2020, 00:20:36
Erweiterte Suche  
News: Hier wird viel Unsinn geschrieben. (Staudo bei den Gartenmenschen)

Neuigkeiten:

|22|2|Hobbys haben selten etwas mit Vernunft zu tun. (biosphäre)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Grünkragenkrankheit an Tomaten  (Gelesen 5763 mal)

Kaeferfrau

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
  • Ich bin neu hier und werde erst einmal schauen!
Grünkragenkrankheit an Tomaten
« am: 16. August 2005, 23:50:37 »

Hallo,

mal wieder suche ich Rat! ???
Nicht nur, dass die Ernte der Tomaten auf Grund der Braunfäule verdammt gering ausfällt, nun habe ich auch noch die Grünkragenkrankheit entdeckt! Nur, leider weiß ich auch nicht viel mehr als diesen Namen! Die Tomaten haben am Stielansatz helle Stellen, die innen auch hell und hart, also ungenießbar, sind. Seiten über Tomatenkrankheiten findet man ja eine ganze Menge, ich aber leider keine Erklärung zu dieser Erscheinung. :(

Wer kann mir helfen???

Danke :) und Grüße!
Siegrid

Gespeichert

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5398
Re:Grünkragenkrankheit an Tomaten
« Antwort #1 am: 17. August 2005, 00:11:54 »

Hallo Siegrid,

dabei handelt es sich um ein Nährstoffproblem. Zuviel Stickstoff mit zu viel Sonneneinstrahlung führt zur Kalibindung. Man muss auf gleichmäßige Nährstoffversorgung, ausgeglichene Feuchtigkeit und nicht zu viel Kälte (nicht unter 14°C) achten. Bei der Witterung der letzten Wochen aber leichter gesagt als getan. In der prallen Sonne sollten die Pflanzen auch nicht stehen. Phosphat und Kali-Düngung tut den Pflanzen gut. Die Krankheit heißt auch Gelbkragenkrankheit.

Guck mal hier: http://www.bio-gaertner.de/Articles/I.Pflanzen-dieDatenbank/Gemuese-Salate_S-Z/Tomaten.html



LG Silvia
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

Kaeferfrau

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
  • Ich bin neu hier und werde erst einmal schauen!
Re:Grünkragenkrankheit an Tomaten
« Antwort #2 am: 05. September 2005, 15:04:27 »

Hallo Silvia,

danke für deinen Tipp! Neues Jahr, neues Glück! Hoffe ich zumindest!

LG
Siegrid
Gespeichert

Kartoffel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 845
    • www.kraizschouschteschgaart.info
Re:Grünkragenkrankheit an Tomaten
« Antwort #3 am: 05. September 2005, 15:12:57 »

Hallo

Das was Silvia schreibt ist schon richtig, jedoch sollst du auch beachten, dass es Sorten gibt, die anfälliger für Grünkragen sind, als andere.

Was haben wir bloss für Probleme mit diesen Liebesäpfeln. ;D

Gruss Kartoffel :)
Gespeichert
"Am Ende werden diejenigen über die Welt regieren, welche sich die Macht über unser Saatgut angeeignet haben."
Zitat Gerhard Bohl
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de