Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: wo noch Rasen, da noch Wünsche!  8) (Heldenherz)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
12. Juli 2020, 14:32:55
Erweiterte Suche  
News: wo noch Rasen, da noch Wünsche!  8) (Heldenherz)

Neuigkeiten:

|20|9|Lasst uns das Leben geniessen, solange wir es noch nicht begreifen. (Kurt Tucholsky)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: [1] 2 3   nach unten

Autor Thema: erbitte Idee für Übergang von Pergola zu Pergola  (Gelesen 4327 mal)

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 591
erbitte Idee für Übergang von Pergola zu Pergola
« am: 23. August 2005, 11:43:04 »

An der Rückfront unseres Hauses zur Gartenseite hin, wird neu gepflastert. Im wesentlichen ist eine Pergola auf der linken Seite und eine kleinere auf der rechten Seite geplant. Die rechte halte ich für sinnvoll, um 2 häßliche Balkonpfeiler zu integrieren und verstecken zu können.
Zwischen diesen Holzelementen soll die Fläche mit Innenhofcharakter angelegt werden.
Nun würde ich gern eine Verbindung von der einen Pergola zur anderen herstellen.
Ich poste mal dazu eine Skizze, mal sehen, ob mir das gelingt.

Könnt Ihr Euch bitte mal dazu äußern mit Vorschlägen ?

Gespeichert

Fuchs

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 285
Re: erbitte Idee für Übergang von Pergola zu Pergola
« Antwort #1 am: 23. August 2005, 12:04:50 »

Schwierig, schwierig.Die rechte Pergola wird meiner Meinung nach nicht Fleisch nicht Fisch.Warum ziehst du die Pergola von links nicht weiter nach rechts und begrünst die Balkonpfeiler nur. Wenn sie so hässlich sind, (welches Material) ummanteln oder verkleiden mit Holz oder Stein. oder ein peppiger Farbanstrich wäre auch nicht schlecht.
Gespeichert

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 591
Re: erbitte Idee für Übergang von Pergola zu Pergola
« Antwort #2 am: 23. August 2005, 15:04:13 »

Hallo Fuchs,

ja, nicht Fisch nicht Fleisch, das war mein Empfinden.
Die Pfeiler wollte ich mit Holzbretter verkleiden, in einer Breite wie die Pergolapfosten. Die Begrenzung nach oben, um den mickrigen Balkon im ersten Stock zu kaschieren. Die li. Pergola würde sich für Blauregen gut eignen. Den hab ich mir in den Kopf gesetzt, da ist den ganzen Tag über volle Sonne. Die re. Pergola dagegen wäre eher im Halbschatten und deshalb für Blauregen nicht so gut geeignet.
Meine Idee wäre ja noch, die Wand in der Mitte unten und die rechte zu verstecken, z.B. mit Holzpfosten einreihig, ca. 0,5 m von der Wand entfernt und dann alles beranken lassen.

Bin noch ratlos

Artessa
Gespeichert

Hortulanus

  • Gast
Re: erbitte Idee für Übergang von Pergola zu Pergola
« Antwort #3 am: 23. August 2005, 15:32:49 »

Ich sehe die Situation nicht ganz so problematisch.
Die Balkonpfeiler würde ich als Stützen für prallel zum Haus verlaufende Pergola-Balken benützen. Diese prallel verlaufenden Balken würde ich (selbstverständlich mit ausreichenden Stützelementen) bis zur Garage (?) durchziehen. In der Tiefe ließe sich das Ganze nach Belieben staffeln (immer mit entsprechenden Stützen).
Gespeichert

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 591
Re: erbitte Idee für Übergang von Pergola zu Pergola
« Antwort #4 am: 04. September 2005, 15:20:21 »

die Verbindung zwischen beiden Pergolen würde ich gern in Hausnähe sehen, vielleicht einreihig ca. 0,5 m von den Hauswänden entfernt. Integrieren würde ich gern ein Podest mit je 2 Stufen zu 2 Seiten hin, auch alles aus Holz.
Hätte jemand für mich eine Information über diesen Podestbau ? Wenn ich meinem lieben Mann nicht maßstabgetreue Baupläne reichen, fängt er erst gar nicht an zu bauen.

Ich hätte soooooo geeeeeern noch von Euch Vorschläge. Im Sept. noch soll diese Planung fest stehen, damit mit der Pflasterung begonnen werden kann, es muß dort an der Stelle mit der Wanderdüne (Sand in`s Haus) bald aufhören.

gruß
Artessa
Gespeichert

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 591
Re: erbitte Idee für Übergang von Pergola zu Pergola
« Antwort #5 am: 06. September 2005, 12:07:52 »

ich will ja auch gar nie nicht ungeduldig sein, aber diese Sache ist mir ein Problem, Es ist mir sehr wichtig, die ganzen Arbeiten, einschließlich der Pflasterung, noch bis zum Herbst zu erledigen.

Kann mir jemand auf die Sprünge helfen???

danke
Artessa
Gespeichert

berta

  • Gast
Re: erbitte Idee für Übergang von Pergola zu Pergola
« Antwort #6 am: 06. September 2005, 12:12:14 »

ich habe versucht, mir die gegebenheit vorzustellen, ist mir aber nicht gelungen. könntest du vielleicht ein foto von der hausseite hier reinstellen?
lg.b.
Gespeichert

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 591
Re: erbitte Idee für Übergang von Pergola zu Pergola
« Antwort #7 am: 06. September 2005, 12:17:34 »

mal probieren, da hab ich einfach 0-Ahnung
Gespeichert

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 591
Re: erbitte Idee für Übergang von Pergola zu Pergola
« Antwort #8 am: 06. September 2005, 12:21:00 »

ja, das ist im Moment das einzige Foto, welches ich gespeichert habe. Ein weiteres wäre sicher wünschenswert, aber ohne Sohnemann klappt`s noch nicht bei mir. Und der ist noch bis Sonntag unterwegs.

Also, das Foto zeigt die Hausecke, in die das Podest plaziert werden soll. Die eckelhafte Mauer ist bereits weggeräumt.

Artessa
Gespeichert

berta

  • Gast
Re: erbitte Idee für Übergang von Pergola zu Pergola
« Antwort #9 am: 06. September 2005, 12:22:26 »

artessa, jetzt versteh ich das erst!
warum müssen es 2 verbundene kleine pergolen sein und nicht eine durchgängige grosse?
ich könnte mir vorstellen, die "dachbalken" der pergola alle gleich hoch, über das gesamte haus, incl. eck (=innenhof) , laufen zu lassen, lediglich die länge der balken würde ich variieren um es nicht zu wuchtig werden zu lassen.
lg.b.
Gespeichert

findling

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 973
  • wortkürze gibt denkweite
Re: erbitte Idee für Übergang von Pergola zu Pergola
« Antwort #10 am: 06. September 2005, 12:25:57 »

hi artessa!

wenn ich das richtig sehe, möchstest du unter dem balkon (wo man jetzt im hintergrund die bank noch sieht) und vorne wo eben diese mauer stand und jetzt eine art innehof ohne überdachung ist, jeweils eine pergola machen; irgendwie sollen die dann verbunden werden, stimmt das denn so?

gruß
findling
Gespeichert

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 591
Re: erbitte Idee für Übergang von Pergola zu Pergola
« Antwort #11 am: 06. September 2005, 12:30:41 »

Wenn man die Skizze vom Anfang sieht, dann zeigt das Foto nur die re. Hälfte. Die Perspektiven sind halt noch entgegengesetzt, ist das zu verstehen?
Gespeichert

berta

  • Gast
Re: erbitte Idee für Übergang von Pergola zu Pergola
« Antwort #12 am: 06. September 2005, 12:36:03 »

ja, versteh ich.....bist das ganze halt bisserl kompliziert angegangen, wir orientieren uns jetzt erst.
was wärs mit dem:
die pergola bei den betonpfeilern hat dachbalken vom haus wegstehend, ebenso die ganz rechte pergola. dazwischen eine schräge dachkonstruktion, befestigt an der hauswand, bei der die kl. mauer war, herunterkommend in einer leichten schräge zu der rechten pergola....
uff, ist das schwer zu erklären.....
lg.b.
Gespeichert

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 591
Re: erbitte Idee für Übergang von Pergola zu Pergola
« Antwort #13 am: 06. September 2005, 12:38:02 »

Hallo berta,

ja, die Innenhof-Atmosphäre würde mir sehr gefallen. In welcher Richtung würden die Dachbalken in gleicher Höhe verlaufen? Und welche Richtung hätten die Balken mit den verschiedenen Längen?
Die durchgehende Pergolaanlage würde mir auch sehr gut gefallen, hatte nur etwas Befürchtungen, daß es zu wuchtig wirken könnte, deshalb meinte ich eine Auflockerung zu bekommen, in dem an der Hauswand entlang einreihig so etwas wie eine Verbindung geschaffen wird. Damit wäre nicht eine gerade Front zur Gartenseite hin geschaffen. Mir fehlt irgendwie das Vokabular für meine Erklärungen.

danke
Artessa
Gespeichert

berta

  • Gast
Re: erbitte Idee für Übergang von Pergola zu Pergola
« Antwort #14 am: 06. September 2005, 12:42:05 »

in der parallelversion würden die balken alle mit der wand parallel verlaufen, die die 2 fenster und die tür zeigt, wo die kl. mauer war. die LÄNGE der balken könnte 3mal unterschiedlich sein, beim balkon länger, beim innenhof kürzer und ganz rechts nochmal kürzer, oder auch wieder länger.
vokabular....wo bist du..... ;D
lg.b.
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de