Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wo ein Wille ist, ist auch die Katastrophe. (Frl. Helga)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
13. August 2022, 16:58:19
Erweiterte Suche  
News: Wo ein Wille ist, ist auch die Katastrophe. (Frl. Helga)

Neuigkeiten:

|16|5|Alles ist Relativ. (Albert Einstein)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Kirschlorbeer jetzt noch schneiden?  (Gelesen 2823 mal)

Andra

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Kirschlorbeer jetzt noch schneiden?
« am: 05. September 2005, 21:03:58 »

Mein Kirschlorbeer hat schon lange Triebe. Kann ich meinen Kirschlorbeer jetzt noch schneiden oder hätte das schon im Juli geschehen müssen?
Und wenn ich ihn jetzt noch schneide, kann er dann über den Winter noch "erfrieren" bzw. kann ich die geschnittenen Triebe jetzt auch noch als Stecklinge vermehren?

Dks u. mfg
Andra
Gespeichert
lg andra

kat

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 866
Re:Kirschlorbeer jetzt noch schneiden?
« Antwort #1 am: 06. September 2005, 22:10:42 »

Hallo Andra,

ich schneide meinen Kirschlorbeer die nächsten Tage auch noch mal.
Daß er erfrieren könnte, darüber habe ich mir nie einen Kopf gemacht. Die sind eigentlich unkaputtbar. (Zumindest nach meiner Erfahrung).
Ich schneide meinen das Jahr über regelmässig, um ihn kompakt in Form zu halten.
Wohnst du denn in einer sehr kalten Gegend?
Vielleicht erfriert dann der Neuaustrieb, aber der Strauch, das habe ich noch nie erlebt.
Vielleicht hat ja jemand andere Erfahrung gemacht.

VG kat
Gespeichert

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Kirschlorbeer jetzt noch schneiden?
« Antwort #2 am: 10. September 2005, 09:49:23 »

Zitat
bzw. kann ich die geschnittenen Triebe jetzt auch noch als Stecklinge vermehren?

hier kannst du schon einiges zur vermehrung des kirschlorbeer nachlesen:
thread kirschlorbeer vermehrung

... demnach wäre jetzt sogar ein idealer zeitpunkt. wenn man nicht grad in einer sehr kalten gegend wohnt. das wirft nämlich das problem der ersten überwinterung auf.
« Letzte Änderung: 10. September 2005, 09:50:24 von bernhard »
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

Andra

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re:Kirschlorbeer jetzt noch schneiden?
« Antwort #3 am: 10. September 2005, 10:40:31 »

danke an euch, kat und bernhard.
dann werde ich mich jetzt gleich an die arbeit machen und die geschnittenen stecklinge auch gleich noch für die vermehrung verwenden, da ich ohnehin mehr davon haben möchte, es aber nicht so dick habe und daher mit nur 2er angefangen habe.
ich hab sie im frühjhar in ein Kunststoffgefäß ca. 80 lang, 30 breit und ca. 45 tief gesetzt, da das gelände wo sie hinkommen sollen noch nicht fertig ist und ich wieder mal keine geduld hatte zu warten.
nun ist das gelände aber noch immer nicht fertig.... wirds wahrscheinlich auch dieses jahr nicht mehr werden => kann ich sie den winter über in den pflanzgefäßen im freien lassen oder soll ich sie besser in der zwischenzeit irgendwo im garten einschlagen.
die gegend ist nicht sehr kalt hier (OÖ, alpenvorland) aber letztes jahr hatten wir auch mal 20 grad minus.
könnt ihr mir auch hier weiterhelfen? vielen dank schon mal im voraus!!!!! :)
Gespeichert
lg andra

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Kirschlorbeer jetzt noch schneiden?
« Antwort #4 am: 10. September 2005, 21:14:26 »

meinst du jetzt die großen oder die nachzucht?
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

Andra

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re:Kirschlorbeer jetzt noch schneiden?
« Antwort #5 am: 24. September 2005, 17:34:56 »

hallo Bernhard, sorry, dass ich mich jetzt erst wieder melde, war mächtig im stress (neuer Job ...).
Also sagen wir mal beide, die Mutterpflanzen und die Stecklinge.
Ich hab die Stecklinge erst mal einfach im Garten gut tief in die Erde gesteckt. Kann ich sie dort belassen bzw. sollen beide in den kalten Keller.
vielen dank schon mal im voraus.
Gespeichert
lg andra

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Kirschlorbeer jetzt noch schneiden?
« Antwort #6 am: 24. September 2005, 22:43:20 »

das ist gar nicht einfach zu beantworten. die stecklinge würde ich sehr gut abdecken mit einer dicken laubschicht und reisig oben drauf. die mutterpflanze wird in deinem klima im topf wohl eher schwierigkeiten bekommen. der topf friert bei deinen temperaturen im winter sicher durch. das kannst du nicht verhindern, auch nicht mit einpacken. der frost findet da seinen weg.

die wurzeln können dann kein wasser aufnehmen und die immergrüne pflanze, die auch im winter mehr wasser benötigt, würde vertrocken. wenn du es im freien versuchen willst, stelle die pflanze jedenfalls komplett schattig. der helle aber kalte überwinterungsraum wäre da wohl die bessere wahl.
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de