Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wenn ich über Sterbehilfe rede, will ich nicht, dass da jemand was von Geranien bewässern dreinfunkt.  ;D (anonymes Zitat)
 
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Juli 2024, 19:02:19
Erweiterte Suche  
News: Wenn ich über Sterbehilfe rede, will ich nicht, dass da jemand was von Geranien bewässern dreinfunkt.  ;D (anonymes Zitat)
 

Neuigkeiten:

|28|2|“Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein!” (Voltaire)

Seiten: 1 2 3 [4]   nach unten

Autor Thema: Tomaten - Saatgut aus der USA  (Gelesen 13916 mal)

lonesome

  • Gast
Re:Tomaten - Saatgut aus der USA
« Antwort #45 am: 14. September 2005, 19:05:30 »

ach so:

die adressen im eigenen land sind natürlich "hahm-hartmann", "gerhard bohl" und mit einigen abstrichen auch "treml"

Gespeichert

Wirle Wupp

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1113
    • Gartentagebuch
Re:Tomaten - Saatgut aus der USA
« Antwort #46 am: 14. September 2005, 20:21:28 »

... aber schau dich doch erst mal im eigenen land um. da haben die anderen auch gute tipps für samenadressen gehabt. man muss sich den sachen nicht gleich im grossen rahmen nähern.
Hallo Lonesome, es ging eigentlich nicht um mich. Ich habe inzwischen durch Tausch mit verschiedenen Forumsmitgliedern mehr Samen fürs nächste Jahr, als ich ursprünglich wollte.

Hochrechnung: 7 eigene aus diesem Jahr und mind. weitere 7 Sorten von den lieben Freundinnen aus dem Forum ;) ;) ;)
Danke nochmal. :-*

Mir hat nur der Verlauf der Diskussion nicht gepaßt! Aber das ändert sich ja jetzt, wenn Tom endlich mit seinem Peruanischen Saatgutlink mit Schulfranzösichen Untertitel rüberkommt ;D ;D ;D
Gespeichert

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1500
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Tomaten - Saatgut aus der USA
« Antwort #47 am: 15. September 2005, 07:52:44 »

Aufzeig! Ich habe das Buch 100 Heirloom Tomatoes For The American
Garden.
Das Buch ist gut. Was mich daran stört ist, daß die Dame sehr viele sich ähnelnde Sorten beschreibt.
Noch besser ist das Buch über Samengewinnung von Kokopelli.
Das gibt es auch in englisch.
In diesem Buch sind viele Gemüsesorten beschrieben und es beantwortet wirklich viele Fragen.

 
Gespeichert

oidium

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1073
  • de gustibus non est disputandum
Re:Tomaten - Saatgut aus der USA
« Antwort #48 am: 15. September 2005, 11:25:55 »

das wird noch ein bissl dauern, muss in den nächsten tagen die tomaten-pflanzen-überbleibsel entsorgen!, FGH abbauen....etc, etc....
wird eher eine "winterarbeit" ;)
aber ICH brauch den link nicht wirklich, bin mit samen (aus europa!!) mehr als eingedeckt! 8)
 ;D tom
« Letzte Änderung: 15. September 2005, 11:26:14 von oidium »
Gespeichert
"Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt; durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen."
(Ernest Hemingway)

Jindanasan

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 996
Tomaten - Saatgut aus der USA
« Antwort #49 am: 12. August 2008, 13:02:32 »

Der Thread ist ja etwas älter, aber mich würde doch interessieren
wer von euch noch "amerikanische" Sorten anbaut bzw schon angebaut hat und was für Erfahrungen ihr mit den Sorten gemacht habt.
Ich habe erst wenige Sorten ausprobiert und bin begeistert. Aber die Auswahl der Sorten auf den amerikanischen Seiten ist ja riesig.
Welche amerikanische Sorten haben sich denn bei euch bewährt und warum?

Gespeichert
Ich liebe Tomaten.

tomatengarten

  • Gast
Re:Tomaten - Saatgut aus der USA
« Antwort #50 am: 12. August 2008, 15:57:47 »

der thread ist wirklich etwas aelter ??? 8)

erfahrungswerte mit den us-anbietern in diesem jahr: ich hatte bei reimerseeds und mariseeds bestellt.

reimerseeds dauerte nur ganz mit der lieferung; mariseeds fast drei woche, dafuer aber seehr preiswert.

die qualitaet war aber sehr unterschiedlich. der profiversand hatte sehr viele ausfaelle beim keimen des saatgutes ...

(ich glaube auch nina, mit der ich geteilt hatte, weiss das zu bestaetigen. eine sorte hat bei uns beiden ueberhaupt nicht gekeimt.)

...waehrend ich mit mariseeds sehr zufrieden bin.

mariseeds steht sicher wieder auf dem programm beim einkauf fuers neue jahr. wenn jemand interesse hat, bitte per pm melden.

Gespeichert

UlliM

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 385
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Tomaten - Saatgut aus der USA
« Antwort #51 am: 12. August 2008, 16:46:41 »

Hallo Tomatengarten,

kannst auch mal hier schauen: http://rareseeds.com/seeds/ . Ich habe im Frühjahr da bestellt, zwar keine Tomaten, aber alles was ich bisher ausgesät habe ist sehr gut gekeimt. Auf den Packungen steht wann das Saatgut geerntet wurde. Lieferzeit war eine gute Woche. Versand kostete nur 3 $.

LG Ulli
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de