Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer ist eigentlich darauf gekommen etwas so eigenartig schmeckendes wie Rhabarber zum Nahrungsmittel zu erheben? (Secret Garden)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Juli 2024, 21:46:59
Erweiterte Suche  
News: Wer ist eigentlich darauf gekommen etwas so eigenartig schmeckendes wie Rhabarber zum Nahrungsmittel zu erheben? (Secret Garden)

Neuigkeiten:

|10|7|Hagel, Dürre, Spätfrost oder Corona - irgendwas ist halt immer... (dmks)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6   nach unten

Autor Thema: Igel - in allen Variationen  (Gelesen 16308 mal)

sarastro

  • Gast
Re:Igel - in allen Variationen
« Antwort #15 am: 18. September 2005, 21:30:42 »

Wirklich ganz lieb!
Bei uns haust ein Igel unter dem Packtisch!
Und ein Wiesel zieht kreuz und quer durch die Gärtnerei. Wehe den Mäusen!
Gespeichert

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5373
Re:Igel - in allen Variationen
« Antwort #16 am: 18. September 2005, 21:32:10 »

Dass die so frei am Tag rumlaufen! Die sehen ja wohl drollig aus! :D

Ich glaube, ich würde sie mit ein bisschen Katzenfutter peppeln, damit sie auf jeden Fall fit für den Winter sind. Sie sehen mir noch recht klein aus und hier ist es schon ganz schön kalt. ::)

LG Silvia
« Letzte Änderung: 18. September 2005, 21:32:19 von Silvia »
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

Landpomeranze †

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1797
  • Grüße aus dem Wienerwald
Re:Igel - in allen Variationen
« Antwort #17 am: 18. September 2005, 21:39:00 »

Die sind aber spät dran, hoffentlich können sie sich noch genug Winterspeck anfressen. Wie sind denn bei dir die Winter?

lg, Patricia
Gespeichert

berta

  • Gast
Re:Igel - in allen Variationen
« Antwort #18 am: 18. September 2005, 21:43:22 »

Dass die so frei am Tag rumlaufen! Die sehen ja wohl drollig aus! :D

Ich glaube, ich würde sie mit ein bisschen Katzenfutter peppeln, damit sie auf jeden Fall fit für den Winter sind. Sie sehen mir noch recht klein aus und hier ist es schon ganz schön kalt. ::)

LG Silvia
hallo silvia, ich glaube gehört zu haben, dass man igeln weder katzen- noch hundefutter geben soll. ideal ist eine mischung aus faschiertem , haferflocken und vitaminen. wie genau die rezeptur lautet, erinnere ich mich leider nicht.
lg.b.
Gespeichert

bb

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2261
  • Klimazone 7b
Re:Igel - in allen Variationen
« Antwort #19 am: 18. September 2005, 21:47:31 »

Katzenfutter geht schon in Ordnung.
Ismene, wo bleibt die Extra-Ration?
Gespeichert

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5373
Re:Igel - in allen Variationen
« Antwort #20 am: 18. September 2005, 21:50:37 »

hallo silvia, ich glaube gehört zu haben, dass man igeln weder katzen- noch hundefutter geben soll. ideal ist eine mischung aus faschiertem , haferflocken und vitaminen. wie genau die rezeptur lautet, erinnere ich mich leider nicht.
lg.b.

Ich habe ein bisschen gegoogelt. Es gibt spezielles Igelfutter zu kaufen. Eins habe ich gefunden, das enthält Insekten, Krebse, Fleisch, Beeren und Nüsse sowie Fette, Honig und zusätzliche Vitamingaben und Spurenelemente. Kann sein, dass Katzenfutter zu einseitig ist.

Igel fressen übrigens gern süße Sachen wie Rosinen oder auch angegorene Früchte. Bei uns tauchen sie immer auf, wenn die Mirabellen fallen.

LG Silvia
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

Aella

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11584
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7b, ca. 220m ü. NN
Re:Igel - in allen Variationen
« Antwort #21 am: 18. September 2005, 21:55:08 »

könnte man dann nicht einfach auch schnecken, würmer, heruntergefallene früchte und nüsse sammeln und diese nett in einem schüsselchen drapieren? :D






Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.

berta

  • Gast
Re:Igel - in allen Variationen
« Antwort #22 am: 18. September 2005, 21:55:52 »

hallo silvia und bb !
bezügl. katzen- und hundefutter gehn möglicherweise die meinungen auseinander.
ich hatte vor vielen jahren einen im herbst sehr schwachen igel aufgelesen und ihn über den winter aufgefüttert, meine mutter machte das gleiche viele jahre lang.
damals haben wir uns bei der "igelmutter" erkundigt, was wir füttern sollen, die frau hatte über den winter immer unmengen an zu schwachen igelkindern, die hat uns dann ein rezept gegeben, nach dem wir gutes igelfutter relativ billig hergestellt haben.
lg.b.
Gespeichert

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5373
Re:Igel - in allen Variationen
« Antwort #23 am: 18. September 2005, 21:57:12 »

Ja, vielleicht ein Tütchen Studentenfutter und dazu noch eine handvoll Kerbtiere. :)

Ich glaube, Schnecken fressen sie nur in allergrößter Not.

LG Silvia
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

L_ouise

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 660
Re:Igel - in allen Variationen
« Antwort #24 am: 18. September 2005, 22:01:06 »

Ich glaube, Schnecken fressen sie nur in allergrößter Not.

aber in Bier eingelegt mögen sie sie schon.... 8)
« Letzte Änderung: 18. September 2005, 22:01:19 von L_ouise »
Gespeichert
Never try to teach a pig to sing. It just wastes your time and annoys the pig.

berta

  • Gast
Re:Igel - in allen Variationen
« Antwort #25 am: 18. September 2005, 22:03:23 »

ismene, als zufütterung ist auch ei möglich.
schlage ein ei auf, lass dotter und etwas klar in einer schalenhälfte und stell die "tasse" in die erde, sodass sie nicht umfällt.
meine ei-tassen waren jeden morgen leer, von wemauchimmerausgeschleckt ;).
lg.b.
Gespeichert

bea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2737
Re:Igel - in allen Variationen
« Antwort #26 am: 18. September 2005, 22:09:25 »

Ismene, deine Bilder sind spitze!
Es scheint, dein Igel ist tagaktiv. Besonders das Bild mit der vollen Schnauze gefällt mir gut.

Ich habe früher bei einer Igelstation mitgeholfen in der zu kleine Igel über den Winter gepäppelt wurden. Da gab es nur Dosenfutter plus Trockenfutter für Katzen. Es sind immer prächtige Igel geworden.
Das spezielle Futter scheint mir eine Marketingstrategie der Futtermittelindustrie zu sein.
Igel sind Allesfresser und halten sich schon sehr lange auf dieser Welt, weil sie mit dem zurechtkommen, was es grad zu fressen gibt.

Wenn ihr Igeln einen Leckerbissen servieren wollt, müsst ihr Maikäferengerlinge servieren. ;) Für diese scheuen sie keine Mühe und graben die tollsten Löcher in den Boden um an sie heranzukommen. Wie sie diese orten ist mir ein Rätsel.

LG, Bea
Gespeichert

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5373
Re:Igel - in allen Variationen
« Antwort #27 am: 18. September 2005, 22:14:04 »

Wenn ihr Igeln einen Leckerbissen servieren wollt, müsst ihr Maikäferengerlinge servieren. ;) Für diese scheuen sie keine Mühe und graben die tollsten Löcher in den Boden um an sie heranzukommen. Wie sie diese orten ist mir ein Rätsel.

Das ist interessant. Ich schätze, der Geruch leitet sie, praktisch wie die Trüffelschweine, aber eben nicht auf Pilzsuche, sondern auf Engerlingsuche.

LG Silvia
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

Ismene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2595
Re:Igel - in allen Variationen
« Antwort #28 am: 23. September 2005, 00:32:18 »

Wie lieeeb Ihr euch alle Gedanken um die kleinen Einzelgänger macht. :-* :-*
Ich bin auch immer noch ganz happy sie so aus nächster Nähe erleben zu dürfen. Als ich keinen Garten hatte, musste ich früher zum Igel gucken auf den Friedhof.

Es sind wohl 6 Junge. Aber möglicherweise ist eines schon getötet worden. Es wurde auf der Wiese am Hühnerstall ein Schrei gehört und kurz darauf flog eine Schleiereule weg. :o DAs ist grausig, aber wir konnten nix machen, das geht sehr schnell, wenn so ein Greifvogel mit den messerscharfen Klauen in den kleinen Leib eindringt.
Wenn es denn dann wirklich passiert ist.

Erwachsene Igel haben in NL wohl nur einen Feind: den Uhu. Davon gibt es aber nur in ganz NL nur 2 Pärchen und nicht in der Nähe. ;)

Zufüttern möchte ich momentan lieber nicht, mein Garten wimmelt vor Ungetier, sogar Engerlinge kann ich bieten. Wenn das Nahrungsangebot zurückgehen sollte, werde ich Eure Ratschläge nochmal berücksichtigen und nochmal extra auf Igelhilfe-Seiten schauen.

Um halb acht vorhin habe ich die Igelmama nochmal gesehen, direkt neben der Haustür in einer Nische zwischen Hauswand und Brunnen, lauernd auf Katzen-Bröckchen.
Vorgestern wuselte sie am Nest herum, hatte wohl grad die Kleinen gesäugt und lief dann schnell weg.


Mutti eilt vom Nest weg


Vorher im vollen Sonnenschein sah ich noch diesen Juckepeter.

Es juckt!

Leider unscharf. :(
Ein anderes Kind war müde von der Jagd und ruhte sich unter einigen Beinwellblättern aus.

Jagen macht müde



Gespeichert
"Man muss nicht das Licht des anderen ausblasen, um das eigene leuchten zu lassen." Griechisches Sprichwort

Cogito

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 782
  • Garten heißt Warten
Re:Igel - in allen Variationen
« Antwort #29 am: 23. September 2005, 03:25:19 »

So viele Igel wie zur Zeit habe ich selten gesehen. Sind wohl schon eifrig am Winterspeck-Anfressen und Höhlebauen. Auch die Eichhörnchen sieht man jetzt wieder öfter.

Letztens habe ich einen Igel, 100m von unserem Garten entfernt, am Straßenrand gesehen. Ich wollte ihn schon mitnehmen, weil er in unserem Garten sicherer ist als auf der Straße. Aber ich hab es dann doch bleiben lassen, denn wer weiß ob er in der Nacht noch ein warmes Versteck gefunden hätte. Vielleicht hätte er versucht wieder zurückzulaufen und wäre von einem Auto überfahren worden.

@ >Ismene
die Bilder sind herrlich. Hoffentlich kannst du noch ein paar machen, vielleicht auch von den Jungtieren? :)
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de