Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Vita brevis, ars longa, occasio praeceps, experientia fallax, iudicium difficile.  (Hippokrates)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
12. August 2020, 20:01:48
Erweiterte Suche  
News: Für Nichtlateiner: Das Leben ist kurz, die Kunst ist lang, die Gelegenheit flüchtig, die Erfahrung trügerisch, das Urteil schwierig. (Hippokrates)

Neuigkeiten:

|7|4|Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Sharifa Asma  (Gelesen 2581 mal)

Ceres

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 951
Sharifa Asma
« am: 15. Januar 2004, 15:10:14 »

Hallo, könnt ihr mir bitte mal eure Erfahrungen zur Sharifa Asma berichten? Ich überlege sie derzeit für eine überdachte Ecke auf der West-Seite (Kübelpflanzung)
Danke
Gespeichert
Viele Grüße, Ceres

Raphaela

  • Gast
Re:Sharifa Asma
« Antwort #1 am: 15. Januar 2004, 16:47:20 »

Sharifa Asma ist wunderschön, im Gesamteindruck sehr zartrosa (zumindest meine sonnig stehende), hat relativ große Blüten und duftet zum Reinbeißen fruchtig :)
- Mit Kübelhaltungserfahrung kann ich in ihrem Fall aber leider nicht dienen.
Gespeichert

Beate

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3415
Re:Sharifa Asma
« Antwort #2 am: 15. Januar 2004, 17:52:56 »

Meine Sharifa Asma steht halbschattig, was ihr sehr gut zu gefallen scheint, sie hat sehr schöne zartfarbenen Blüten und duftet gut, auf alle Fälle eine von den gelungenen und pflegeleichten Austins.

Leider kann auch ich nichts zur Kübelhaltung sagen, Versuch mach kluch ;)

VLG - Beate
Gespeichert
VLG - Beate

Roland

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3495
Re:Sharifa Asma
« Antwort #3 am: 16. Januar 2004, 17:40:37 »

Hallo:)


Also ich kann Raphaela und Beate nur zustimmen.

SIe ist eine meiner Lieblings-Austinrosen in Rosa. Allerdings ist bei mir der Wuchs eher sparrig, kann aber auch dran liegen wie ich sie geschnitten habe. Bei der Mutter eines Freundes, der ich 15 Stück geschenkt habe, weil ich sie für die schönste Englische Rose für "Anfänger" halte . Sie sollTraumhaft geworden sein. Doppelt so hoch wie meine:(( und zig Blüten, die Nachbarn sind neidisch :P

Die kriegen da aber auch die eigenartigsten Dinge an die Wurzeln gegraben:). Schweinepflomen zb :-X
Schätze auch was aus dem Hühnerstall und so.
Lange Rede kurzer Sinn, soll heißen sie kann recht groß werden.
Denke aber auch gut für einen Topf geignet.

Ich freue mich jetzt schon auf den Duft, lecker:)
Achso, gesund ist sie bei mir auch.


Liebe Grüsse Roland

Gespeichert
in vino veritas

subrosa

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 174
  • Bin gespannt!
Re:Sharifa Asma
« Antwort #4 am: 19. Januar 2004, 22:19:20 »

Hatte sie selbst zwei Jahre im Topf wo sie sich sehr gut gemacht hat. Sehr zarter Gesamteindruck der Blüten, ansonsten recht stachelig, eher kompakt im Topf. Gesundheit für eine Austin ganz ok., etwas Sternrusstau im Spätsommer, Blüten für eine Austin ausnahmsweise nicht nickend. Guter Duft!
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de