Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Juli 2020, 06:04:31
Erweiterte Suche  
News: Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)

Neuigkeiten:

|10|8|"Wo ein Weg, ist ein Wille. Wo ein Buch, ist eine Brille."  (oile)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Esperens Herrenbirne  (Gelesen 365 mal)

Jasminrose

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Esperens Herrenbirne
« am: 05. Mai 2020, 11:18:59 »

Guten Morgen
Ich freue mich dem Forum beizutreten :D
Ich und meine Familie haben einen großen Garten und ich (12 Jahre) habe eine Frage: Hat einer von euch Erfahrung mit der Esperenz Herrenbirne? In unserem Gartenbuch " Handbuch Obstsorten von Gerhard Friedrich/ Herbert Petzold" wird diese Birne sehr gut dargestellt
Ich freue mich auf eure Anworten  :)
« Letzte Änderung: 05. Mai 2020, 13:47:12 von cydorian »
Gespeichert

obst

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 655
Re: Esperenz Herrenbirne
« Antwort #1 am: 05. Mai 2020, 11:28:29 »

Hallo Jasminrose,

herzlich willkommen im Forum. Ich kenne die Esperens Herrenbirne nicht, aber bei der Anpflanzung von Birnen allgemein sollte man überlegen, wie groß die Gefahr des Birnengitterrostes in der Gegend ist. Es gibt keine resistenten Sorten, d.h. keine Sorten, die diesen Pilz nicht bekommen können. Wie stark der Befall ist, hängt immer damit zusammen, ob es viele Wacholder in den umliegenden Gärten gibt, auf denen der Gitterrost überwintert, und ob Birnen sich in der Gegend wohlfühlen. Eine Birne die sich wohlfühlt, ist meistens weniger anfällig, als eine Birne, die durch die Umgebung und den Boden sowieso geschwächt ist. Am besten Du siehst Dich mal in den umliegenden Gärten um, ob dort Birnen stehen und ob sie im Sommer evtl. rote Flecken auf den Blättern haben.

Zu der Sorte kann bestimmt noch jemand anders Dir etwas sagen.
Gespeichert

Jasminrose

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Esperenz Herrenbirne
« Antwort #2 am: 05. Mai 2020, 12:05:29 »

Hallo
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort :D
In dem Gartenbuch wurde diese Sorte als sehr robust beschrieben.
Ich werde mich trotzdem informieren
« Letzte Änderung: 05. Mai 2020, 14:45:08 von Jasminrose »
Gespeichert

JörgHSK

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 740
  • Südhang des Haarstranges-200m Blick ins Sauerland
Re: Esperens Herrenbirne
« Antwort #3 am: 05. Mai 2020, 18:47:21 »

Ich habe Esperens Herrenbirne selber nicht, sie kommt hier immer mal wieder vor. Geschmacklich eine der besten Frühherbstsorten die ich kenne.
Sie wird sehr gerne von Wespen angefressen.
Gespeichert

Ayamo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 735
  • Berlin/Potsdam, 7a, 35 m, Sand, 580 mm, 2500°
Re: Esperens Herrenbirne
« Antwort #4 am: 05. Mai 2020, 19:50:46 »

Ich habe sie schon mehrere Jahre, auf Empfehlung von Baumschule Boysen.
Tolle Birne, habe ich nicht bereut. Sehr saftig, aromatisch, säuerlicher als W Christ.
Wächst recht stark, auch auf Quitte, also gut für unseren Sandboden. Je nach Boden / Unterlage kann in Vorbereitung der zukünftigen Sommertrocknis eine Schubkarre Lehm sinnvoll sein.
Kommt mit BGR klar, hat ihn, aber wächst dennoch gut. Habe bislang noch nie gegen BGR gespritzt. Darum würde ich mir eher keine Sorgen machen.
Keine besonderen Wespenprobleme hier, vielleicht gibt´s genug anderes, zB die vielen Grillstationen der Nachbarn...

Auch eine schöne und geeignete Sorte, wenn man an die anderen neuen Plagen denkt: Waschbären und KEF.
Gespeichert
Im schlechtesten Raum/ pflanz einen Baum/ und pflege sein!/ er bringt dir's ein. (J. L. Christ)

Ribisel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4156
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: Esperens Herrenbirne
« Antwort #5 am: 06. Mai 2020, 11:53:43 »

Sie hat nichts mit der Esperens Bergamotte zu tun, oder?
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6948
Re: Esperens Herrenbirne
« Antwort #6 am: 06. Mai 2020, 12:26:36 »

Nur gleicher Züchter, Major D. Esperen aus Belgien. Der hat viele Sorten herausgebracht. Auch beispielsweise Josephine von Mecheln. Ein Veteran Napoleons Armee.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de