Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich stelle fest: es gibt nicht nur Helikoptereltern, sondern auch Helikoptergärtner/-innen.  8) (HundertSchneebeeren)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Juli 2024, 23:01:04
Erweiterte Suche  
News: Ich stelle fest: es gibt nicht nur Helikoptereltern, sondern auch Helikoptergärtner/-innen.  8) (HundertSchneebeeren)

Neuigkeiten:

|11|3|Wenn Rosamunde voll auf Karacho, wirr redet, friert selbst der Gazpacho!

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Gefäßpflanzen  (Gelesen 4759 mal)

callis

  • Gast
Gefäßpflanzen
« am: 19. Januar 2004, 00:29:13 »

Denjenigen unter euch (wahrscheinlich die ganz kleine Minderzahl :D),
die bisher genau wie ich noch nicht wußten, dass es 'Gefäßpflanzen' gibt und was sie sind (es sind nämlich keine Pflanzen, die man in Gefäße pflanzt ;) ;), wie ich auch erst seit 15 Minuten weiß), möchte ich eine Definition aus dieser Website zukommen lassen:

Die Gefäßpflanzen oder Sprosspflanzen (Kormophyten) sind diejenigen Pflanzen, die im Pflanzeninneren Wasser und Nährstoffe durch spezielle Leitungsbahnen transportieren.

Zu ihnen gehören die Gefäßsporenpflanzen und die Samenpflanzen.

Die gefäßlosen oder sprosslosen Pflanzen (Thallophyten, z.B. Lebermoose, Hornmoose und Echte Moose) transportieren mittels Diffusion.

Die Bezeichnung Sprosspflanze bzw. sprosslose Pflanze bezieht sich auf die Art des Pflanzenaufbaus. Sprosspflanzen sind in Wurzel, Spross und Blatt unterteilt, wobei jeder Pflanzenteil spezifische Aufgaben wahrnimmt.


Übrigens finde ich dieses Lexikon der 'Gefäßpflanzen'-Namen unheimlich interessant und nützlich als Ausgangsbasis für Recherchen.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de