Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Juni 2021, 04:31:06
Erweiterte Suche  
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde Schnee und Sturm, kriegt Herr Lehm 'nen kalten Wurm.

Seiten: 1 2 [3] 4   nach unten

Autor Thema: Kalifornische Flusszeder-Calocedrus decurrens  (Gelesen 7724 mal)

Pimienta

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Re:Kalifornische Flusszeder-Calocedrus decurrens
« Antwort #30 am: 20. Dezember 2011, 12:53:16 »

Da sich jetzt schon ein anderer Interessent per PM gemeldet hat, frage ich mal in die Runde, ob noch jemand einen Sämling haben möchte?


Jaaaaa, sehr gerne!

Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15710
    • garten-pur
Re:Kalifornische Flusszeder-Calocedrus decurrens
« Antwort #31 am: 20. Dezember 2011, 15:27:53 »

Pimienta, deine geht morgen zur Post! :)

Am Naturstandort erreichen die Bäume bis zu 45 m Höhe.
Unsere ist glaube ich auch so ca 20 Meter hoch.
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2011, 15:29:31 von Nina »
Gespeichert

Pimienta

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Re:Kalifornische Flusszeder-Calocedrus decurrens
« Antwort #32 am: 01. Juli 2013, 14:17:53 »

...und das ist bis jetzt aus ihr geworden...

Sie lebt sich langsam in Spanien ein. Das würde ich auch gerne bald mal tun.

Gespeichert

HappyOnion

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1115
Re:Kalifornische Flusszeder-Calocedrus decurrens
« Antwort #33 am: 01. Juli 2013, 21:18:33 »

Es dauert eine ganze Weile bis Calocedrus wirklich zulegt. Von der Größe her tippe ich auf einen 3-4 jährigen Sämling. Erst nach diesem Stadium wachsen sie richtig los. Teilweise bis 30 cm pro Jahr, bei Freilandkultur noch mehr.
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15710
    • garten-pur
Re:Kalifornische Flusszeder-Calocedrus decurrens
« Antwort #34 am: 20. November 2014, 09:14:18 »

Ich habe heute morgen mal den Umfang unserer Weihrauchzeder (der Name gefällt mir besser) gemessen: 210 cm :D
« Letzte Änderung: 20. November 2014, 13:51:02 von Nina »
Gespeichert

enigma

  • Gast
Re:Kalifornische Flusszeder-Calocedrus decurrens
« Antwort #35 am: 20. November 2014, 09:20:47 »

Das würd auch schon für die Champion-Tree-Liste reichen, allerdings erstmal nur für einen der hinteren Plätze.
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15710
    • garten-pur
Re:Kalifornische Flusszeder-Calocedrus decurrens
« Antwort #36 am: 20. November 2014, 09:22:42 »

Dein Link dorthin im Birken-Thread hatte mich darauf gebracht mal messen zu gehen. ;) :D
Gespeichert

Rüttelplatte

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 521
  • Mitten in Lippe Klimazone 7b
Re:Kalifornische Flusszeder-Calocedrus decurrens
« Antwort #37 am: 20. November 2014, 10:18:17 »

Guten morgen Nina,
 in welcher Höhe hast du den Umfang denn gemessen?
Gespeichert
Unkraut ist die natürliche Opposition zur Diktatur des Gärtners.

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15710
    • garten-pur
Re:Kalifornische Flusszeder-Calocedrus decurrens
« Antwort #38 am: 20. November 2014, 13:50:50 »

So ca 1,20 Meter. Unten wäre es noch etwas dicker.

Gibt es eine Messhöhe für den Umfang?
Gespeichert

enigma

  • Gast
Re:Kalifornische Flusszeder-Calocedrus decurrens
« Antwort #39 am: 20. November 2014, 13:52:59 »

1,20 ist ganz o.k.
Oft wird in 1,30 m Höhe = Brusthöhendurchmesser gemessen.

Mehr zum Thema.
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15710
    • garten-pur
Re:Kalifornische Flusszeder-Calocedrus decurrens
« Antwort #40 am: 20. November 2014, 14:08:58 »

Danke! Man lernt ja immer wieder dazu! :D

Jetzt habe ich, bei der Suche danach, auch noch gefunden, wie man die Höhe eines Baumes ermittelt. :)
Gespeichert

Rüttelplatte

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 521
  • Mitten in Lippe Klimazone 7b
Re:Kalifornische Flusszeder-Calocedrus decurrens
« Antwort #41 am: 21. November 2014, 10:45:37 »

Knapp 65cm Durchmesser ist schon ein ganz beachtliches Exemplar. Kannst du vllt mal ein Bild posten?
Gespeichert
Unkraut ist die natürliche Opposition zur Diktatur des Gärtners.

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Kalifornische Flusszeder-Calocedrus decurrens
« Antwort #42 am: 30. November 2014, 23:18:11 »

Nina, die weihrauchzeder ist doch auch im film aus Eurem garten zu sehen, oder erinnere ich mich falsch?

...wie man die Höhe eines Baumes ermittelt.
ein wengerl aus der waagrechten halten, und alles ist überhöht. Oder untertrieben. Was da bei einem workshop, bei dem wir das probiert haben, für raumhöhen rausgekommen sind...
« Letzte Änderung: 30. November 2014, 23:27:28 von riesenweib »
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

_NatureLove_

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 338
Re: Kalifornische Flusszeder-Calocedrus decurrens
« Antwort #43 am: 16. Februar 2021, 12:57:31 »

Weihrauchzeder auf eher trockenen/nährstoffarmen Sandböden? Ja oder lieber nein?
Wer hat Erfahrung?  :)
« Letzte Änderung: 16. Februar 2021, 12:59:50 von _NatureLove_ »
Gespeichert

sequoiafarm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1054
  • Niederrhein - 8a
Re: Kalifornische Flusszeder-Calocedrus decurrens
« Antwort #44 am: 16. Februar 2021, 17:41:25 »

Hier bei ähnlichem Boden kein Problem, 20m. Allerdings halbschattig bis schattig.
Bei Solitärpflanzung würde ich den Boden eher nicht empfehlen, zur Not in Gewässernähe setzen.
Gespeichert
Grüne Grüße aus Kaldenkirchen – Micha
Seiten: 1 2 [3] 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de