Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Juni 2019, 16:58:41
Erweiterte Suche  
News: Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)

Neuigkeiten:

|2|10|Gesunder Menschenverstand: eigentlich nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat. (Albert Einstein)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Arche Noah Sortenhandbuch  (Gelesen 1708 mal)

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1692
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Arche Noah Sortenhandbuch
« am: 14. Januar 2004, 18:13:25 »

Hat jemand oben genanntes Büchlein schon geschickt bekommen? ich habs heuer erstmals bestellt und wart schon sehnsüchtigst darauf!
Gespeichert
Ciao
Helga

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Arche Noah Sortenhandbuch
« Antwort #1 am: 14. Januar 2004, 18:17:19 »

was ist den das für ein büchlein, helga ???
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

cimicifuga

  • Gast
Re:Arche Noah Sortenhandbuch
« Antwort #2 am: 14. Januar 2004, 18:54:46 »

Ich hab's auch noch nicht - kommt glaub ich erst Anfang Feb. Bin auch erst ab heuer Mitglied. Nur Geduld - die vergessen uns schon nicht ;)
Gespeichert

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1692
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re:Arche Noah Sortenhandbuch
« Antwort #3 am: 14. Januar 2004, 19:35:57 »

Schau mal da:
http://www.arche-noah.at/shb.htm
Arche Noah hat es sich zur Aufgabe gemacht, alte Gemüse und Obstsorten zu erhalten, in dem Buch stehen Adressen, wo man von wem welche Samen beziehen kann. Ich kenn mich zwar bei Gemüse überhaupt nicht aus, werd erst heuer im Frühling meinen Gemüsegarten anlegen, jetzt wo ich Platz hab, aber das klingt sowas von spannend... :P
Ich bin schon echt neugierig. Voriges Jahr im Sommer war ich mir den Schaugarten anschaun, beeindruckend!
Gespeichert
Ciao
Helga

cimicifuga

  • Gast
Re:Arche Noah Sortenhandbuch
« Antwort #4 am: 14. Januar 2004, 20:54:52 »

Meine Freundin die schon seit Jahren Mitglied ist, hat es auch noch nicht bekommen....
Sie hat mir grad am telefon erzählt, dass Saatgutbestellung ziemlich teuer sein soll ::)
Gespeichert

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1692
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re:Arche Noah Sortenhandbuch
« Antwort #5 am: 14. Januar 2004, 22:35:26 »

Da kann man doch sicher nachher teilen, oder? ::)
Gespeichert
Ciao
Helga

elisabeth

  • Gast
Re:Arche Noah Sortenhandbuch
« Antwort #6 am: 15. Januar 2004, 08:40:29 »

Das Shb kommt erst. Viele alte regionale Pflanzen(-samen).
Aus dem Shb 2003:
 Eher leicht zu vermehrende Samen:
  Mitglieder: 2,5 E Nicht Mitglieder: 3,5 E
 Aufwändig zu vermehrende Samen:
  3 E 4,5 E
Edelreiser, Knollen, Ableger:
  3,5 E 6 E
1jährige Weinstöcke:
  7,5 E 9 E
Bäume, Sträucher:
  12,5 E 18,5 E
---plus Porto.

Einige Sorten werden nur an Mitglieder abgegeben, steht aber dabei.
Da kann man bestimmt teilen, sind großzügige Samenportionen. Besonders die regionalen Sorten sind seeehr interessant.
Gespeichert

claudia

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 642
  • !
Re:Arche Noah Sortenhandbuch
« Antwort #7 am: 15. Januar 2004, 11:07:27 »

also ich bin schon seit Jahren Mitglied bei Arche Noah und bin immer noch von deren Konzept überzeugt. Es gibt aber auch noch weitere Vereinigungen, die sich der Bewahrung der Vielfalt verschrieben haben und die finde ich alle persönlich sehr unterstützenswert.

Das Sortenhandbuch erscheint meist erst so Mitte Februar, das wird also noch ein wenig dauern. Das Sortenhandbuch erscheint dieses Jahr zum ersten Mal auch als CD, damit versucht A.N. Geld für den teuren Druck und Versand zu sparen. Das Sortenhandbuch ist so aufbereitet, dass man bei den einzelnen Sorten immer eine sehr ausführliche Beschreibung findet, meist sogar von mehreren "Vermehrern", was sehr aufschlussreich sein kann über die Entwicklung in unterschiedlichen Regionen. Und es ist auch ein Vergnügen, sich z. B. bei mehreren Seiten Tomatensorten festzulesen!
Die Preise erscheinen auf den ersten Blick zwar als relativ hoch, aber man muss dabei bedenken, dass die meisten "Vermehrer" oder "Erhalter" das nur aus persönlichem Engagemant heraus betreiben und nix daran verdienen. Sie nehmen es auch noch auf sich, jedes einzelne Päckchen Samen zusammenzustellen und den Einzelnen zuzuschicken, was ja auch was kostet. Wenn man Saatgut vom Samenarchiv von A. N. bestellt, bekommt man meist noch eine vermehrungs- und erhaltungswürdige Sorte gratis dazu. Die Bestellung bei A.N. ist also recht aufwendig, weil man eventuell von verschiedenen Erhaltern besellen muss und auch mit denen direkt abrechnen.
Ich sehe das Ganze aber tatsächlich unter dem Gesichtspunkt, dass ich solche Art von Arbeit unterstützen will und da macht es mr nix aus, für ein paar Samenkörnchen vielleicht auch mal mehr zu bezahlen, zumal man die meist nirgendwo anders mehr kaufen kann. Aber das muss jeder für sich entscheiden.
Ich bin auch geren bereit von meinen Samenpäckchen was zu teilen!
Schöne Grüße
claudia
Gespeichert
Schöne Grüße
claudia
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de