Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Juli 2020, 20:23:45
Erweiterte Suche  
News: Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)

Neuigkeiten:

|14|10|Das Leben lässt es doch gar nicht zu, dass alle Tassen im Schrank bleiben. (Gartenlady)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Pflanzen neben der Vogeltränke  (Gelesen 3233 mal)

Hans

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 482
  • Tagpfauenauge
Pflanzen neben der Vogeltränke
« am: 04. März 2004, 21:10:19 »

Hallo zusammen,

wir haben im Garten eine grössere "Vogeltränke".
So ca. 3 Quadratmeter gross, verschiedene Ebenen, kleine Wasserrutsche ...

Dort ist eigentlich immer reger Verkehr mit Gespritze, Gezwitscher ...

Ringsherum haben sich mittlerweile, da die Erde dort durch das Vogelgeplantschte eigentlich immer feucht ist, jede Menge Minzen von selbst angesiedelt.

Nun meine Frage:
Welche anderen Pflanzen würden sich dort wohlfühlen ohne von den Minzen verdrängt zu werden?
Muss ich etwas besonderes beachten oder werden diese "Sumpfliebhaber" genauso gepflanzt/versorgt wie andere Pflanzen auch.

Das Ganze liegt mehr im Schatten, der Boden ist eher kalkig.

Schöne Grüße
Hans
Gespeichert
Es ist eine immerwährende Erfahrung, dass derjenige, der Macht besitzt, dazu neigt, diese zu mißbrauchen, bis er an seine Grenzen stößt. (Charles de Secondat)

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10418
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re:Pflanzen neben der Vogeltränke
« Antwort #1 am: 04. März 2004, 21:14:39 »

Ich würde dort Blutweiderich (Lythrum salicaria) setzen, der wird dort sicher und blüht wunderschön! Iris pseudacorus hatte ich auch ein paar Jahre in einem Sumpftopf im Schatten, sie hatten viele Blätter und blühten halt weniger. Und Ligularien gingen auch, aber eben die Schnecken... :-\
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

Günther

  • Gast
Re:Pflanzen neben der Vogeltränke
« Antwort #2 am: 04. März 2004, 21:31:16 »

In zu viel Gemüse haben Katzen gute Deckung, ein Kiesrand wär für das Geflügel sicherer...
Gespeichert

Hans

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 482
  • Tagpfauenauge
Re:Pflanzen neben der Vogeltränke
« Antwort #3 am: 04. März 2004, 22:42:14 »

Günther, unsere Katzen sind keine Vogelmörder! ;) Erziehung ist alles. ;D

Katrin, Blutweiderich ist eine gute Idee, aber sie werden halt recht hoch. Wir wollen uns natürlich nicht die Sicht auf die Vogeltränke verbauen. Hmmm.
Aber die werden auf der gegenüberliegenden Seite gepflanzt - war immer am Überlegen ob Blutweiderich oder Baldrian.

Mit Iris ;) kenn ich mich nun ja gar nicht aus. Ich werde mich demnächst mal schlaumachen...

Gäbe es noch andere Pflanzen, die ein bißchen niedriger bleiben...
Hätten z.B. Kuckuckslichtnelken (Lychnis flos-cuculi) eine Chance gegen die Minzen?


Planende Grüße
Hans
Gespeichert
Es ist eine immerwährende Erfahrung, dass derjenige, der Macht besitzt, dazu neigt, diese zu mißbrauchen, bis er an seine Grenzen stößt. (Charles de Secondat)

bea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2733
Re:Pflanzen neben der Vogeltränke
« Antwort #4 am: 04. März 2004, 23:38:06 »

Hallo Hans!
Günther, unsere Katzen sind keine Vogelmörder! ;) Erziehung ist alles. ;D

Gäbe es noch andere Pflanzen, die ein bißchen niedriger bleiben...
Hätten z.B. Kuckuckslichtnelken (Lychnis flos-cuculi) eine Chance gegen die Minzen?


Bist mir gleich sympathisch, wenn du das Wort Katze im Plural verwendest. Habe selber einige. Vögel erwischen sie eh nur, wenn die nicht ganz fit sind bzw auch mal einen jungen, der noch nicht so gut fliegen kann. Leider! Dann gibts aber Ärger! Bei uns hat es trotz Katzen jede Menge Vögel. Diese sind so schlau, dass sie die Vogeltränken, die ich anfangs aufgestellt habe, garnicht nutzen, sondern zum trinken an den Bach nebenan gehen.

Was hältst du als Bepflanzung deines "Ufers" von Frauenmantel; wäre nicht zu hoch oder auch Sumpfsalbei(Salvia uliginosa)? Hab ich auch halbschattig, feucht und auf kalkhaltigem Boden. Das einzige was mir einfällt, was sich gegen Minze durchsetzt wäre Giersch und Quecke ;D
liebe Grüsse, Beate
Gespeichert

Andrea

  • Gast
Re:Pflanzen neben der Vogeltränke
« Antwort #5 am: 05. März 2004, 07:03:05 »

Kuckuckslichtnelken säht sich in jede Lücke aus genau wie das Sumpfveilchen lat. Bezeichnung kenne ich leider nicht, häng mal ein Bild dran, ich würde es versuchen kostet ja nicht so viel und man braucht nur ein Startexemplar bei mir wächst die Lichtnelke in der Wasserminze.
« Letzte Änderung: 05. März 2004, 07:03:23 von Andrea »
Gespeichert

Hans

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 482
  • Tagpfauenauge
Re:Pflanzen neben der Vogeltränke
« Antwort #6 am: 08. März 2004, 18:32:21 »

Hallo zusammen,

danke für eure Tipps.

Kuckuckslichtnelken, Sumpfveilchen und den Sumpfsalbei werde ich mal ausprobieren. :D

Weiss jemand, wo man letzteren bekommt?


Schöne Grüße
Hans
Gespeichert
Es ist eine immerwährende Erfahrung, dass derjenige, der Macht besitzt, dazu neigt, diese zu mißbrauchen, bis er an seine Grenzen stößt. (Charles de Secondat)

bea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2733
Re:Pflanzen neben der Vogeltränke
« Antwort #7 am: 08. März 2004, 19:04:20 »

Kuckuckslichtnelken, Sumpfveilchen und den Sumpfsalbei werde ich mal ausprobieren. :D
Weiss jemand, wo man letzteren bekommt?


Hallo Hans,
meinen Sumpfsalbei habe ich von hier: www.artemisiagarten.de und soviel ich weiss, versenden die auch Pflanzen.
Wenn du ihn von da oder sonst nirgends herbekommst, müsstest du warten, bis ich diesen Sommer(wann das wohl sein wird?) Stecklinge gezogen habe. Melde dich bei Bedarf einfach nochmal!
liebe Grüsse, Bea
Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Pflanzen neben der Vogeltränke
« Antwort #8 am: 10. März 2004, 10:49:31 »



Das "Sumpfveilchen" sieht sehr nach Viola sororia aus, auch Pfingstveilchen genannt.
Davon hatte ich mal einen Riesenkolonie entlang des Teiches, sie lieben fetten, nassen Lehm und vertragen volle Sonne so gut wie Halbschatten.


Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Andrea

  • Gast
Re:Pflanzen neben der Vogeltränke
« Antwort #9 am: 10. März 2004, 13:41:17 »

Von Viola sororia gibt es ja tolle Sorten, Danke für den Hinweis Susanne. Was auf den Schild stand weis ich leider nicht mehr, ich habe sie bei einem Teichbauer gekauft extra für die Zone um den Teich, wenn ich dort wieder hinkomme gucke ich mal nach, jetzt interessiert es mich ja doch :)
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de