Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Streuobstwiesen sind ein wunderbares Biotop für menschenmassenscheue Gärtner. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Juni 2024, 07:03:21
Erweiterte Suche  
News: Streuobstwiesen sind ein wunderbares Biotop für menschenmassenscheue Gärtner. (Staudo)

Neuigkeiten:

|5|11|Darkness cannot drive out darkness: only light can do that. Hate cannot drive out hate: only love can do that. (Martin Luther King Jr.)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: 1 ... 35 36 [37] 38 39 ... 136   nach unten

Autor Thema: Plätzchen  (Gelesen 300225 mal)

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10895
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Plätzchen
« Antwort #540 am: 27. November 2013, 17:26:45 »

*wartet auch auf das Rezept* :D

klingt wirklich toll :D
Gespeichert

Most

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7731
  • Bodensee CH
Re: Plätzchen
« Antwort #541 am: 27. November 2013, 18:17:05 »

Spitzbuben
125 g Fett, 125 g Zucker, 20 g Kakao, 1 Vanillezucker, 125 g gemahlene Mandeln (ungeschält), 125 g Mehl, Zimt, 1 TL Backpulver, abgezogene halbierte Mandeln

Tönt lecker, aber bei uns in der Schweiz sind Spitzbuben 2 Lagen heller Teig und Marmelade dazwischen.

Irgendwie bekomme ich Lust, auch mal wieder "Guetzli" zu packen. :-\
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22172
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Plätzchen
« Antwort #542 am: 27. November 2013, 18:46:16 »

Spitzbuben
125 g Fett, 125 g Zucker, 20 g Kakao, 1 Vanillezucker, 125 g gemahlene Mandeln (ungeschält), 125 g Mehl, Zimt, 1 TL Backpulver, abgezogene halbierte Mandeln

Tönt lecker, aber bei uns in der Schweiz sind Spitzbuben 2 Lagen heller Teig und Marmelade dazwischen.

Irgendwie bekomme ich Lust, auch mal wieder "Guetzli" zu packen. :-\

Ja, ich weiß, dass es auch noch andere Spitzbuben gibt. Meine Mutter hatte das Rezept vor etwa 40 Jahren von einer Nachbarin bekommen, und bei der hießen sie halt so...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Zwiebeltom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6816
Re: Plätzchen
« Antwort #543 am: 27. November 2013, 19:14:54 »

Wenn ihr schon so darauf wartet, beeile ich mich mal mit dem Rezept für Walnussplätzchen vom Blech .

Zutaten Teig
250 g Mehl - 150 g gemahlene Walnüsse - 125 g Zucker - 250 g Butter - 4 Eier - 1 Päckchen Vanillezucker - 2 gestr. Teelöffel Backpulver - 3 Tropfen Bittermandelaroma - Prise Salz

Zutaten Guss
250 g Puderzucker - 1 Teelöffel löslicher Kaffee - 2 Esslöffel Weinbrand - Wasser - 250 g halbe Walnusskerne

- Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und Bittermandelaroma schaumig rühren, die Eier nach und nach dazu geben
- Mehl, Backpulver, gemahlene Nüsse mischen und unter die andere Masse heben
- Teig ca. 1 cm dick auf Backblech streichen (reicht für ca. 2/3 des Blechs)
- 15 bis 20 Minuten bei 175 bis 200 Grad backen (die Plätzchen sind fester als Rührkuchen, aber nicht knusprig)
- Guss anrühren (Wasser nach Bedarf, so dass man ihn gut verteilen kann) und auf dem noch warmen Teig verteilen
- die halben Walnusskerne im weichen Guss so verteilen, dass man den Teig in kleine Quadrate oder Rechtecke schneiden kann und auf jedem Stück eine Nuss liegt


Dass der Teig nicht für ein ganzes Blech reicht, hat mich auch schon gestört. Aber ich habe das Rezept so übernommen und kann leider die Mengen nicht hochrechnen. 8)
« Letzte Änderung: 27. November 2013, 19:15:57 von Zwiebeltom »
Gespeichert
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

KerstinF

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1672
    • www.landschaftsgarten-heidenreich.de
Re: Plätzchen
« Antwort #544 am: 27. November 2013, 22:18:28 »

Oh je - hier sollte ich besser nicht mehr lesen. ::) Das gibt sonst ordentlich Weihnachtspfunde.

Die Weißen Rumkugeln werden gleich heute nachmittag nachgebacken. Das Rezept ist schon notiert. Herzlichen Dank, Bienchen.

und das war nun das einzige Rezept, was man nicht backen musste ;D

..... ob das wohl was zu bedeuten hat *grins? ;D
Gespeichert
Wenn meine Seele Urlaub braucht, gehe ich in meinen Garten.

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10895
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Plätzchen
« Antwort #545 am: 27. November 2013, 22:51:32 »

Wenn ihr schon so darauf wartet, beeile ich mich mal mit dem Rezept für Walnussplätzchen vom Blech .

Zutaten Teig
250 g Mehl - 150 g gemahlene Walnüsse - 125 g Zucker - 250 g Butter - 4 Eier - 1 Päckchen Vanillezucker - 2 gestr. Teelöffel Backpulver - 3 Tropfen Bittermandelaroma - Prise Salz

Zutaten Guss
250 g Puderzucker - 1 Teelöffel löslicher Kaffee - 2 Esslöffel Weinbrand - Wasser - 250 g halbe Walnusskerne

- Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und Bittermandelaroma schaumig rühren, die Eier nach und nach dazu geben
- Mehl, Backpulver, gemahlene Nüsse mischen und unter die andere Masse heben
- Teig ca. 1 cm dick auf Backblech streichen (reicht für ca. 2/3 des Blechs)
- 15 bis 20 Minuten bei 175 bis 200 Grad backen (die Plätzchen sind fester als Rührkuchen, aber nicht knusprig)
- Guss anrühren (Wasser nach Bedarf, so dass man ihn gut verteilen kann) und auf dem noch warmen Teig verteilen
- die halben Walnusskerne im weichen Guss so verteilen, dass man den Teig in kleine Quadrate oder Rechtecke schneiden kann und auf jedem Stück eine Nuss liegt


Dass der Teig nicht für ein ganzes Blech reicht, hat mich auch schon gestört. Aber ich habe das Rezept so übernommen und kann leider die Mengen nicht hochrechnen. 8)

Wieso kannst du nicht rechnen :o
Gespeichert

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10895
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Plätzchen
« Antwort #546 am: 27. November 2013, 22:52:29 »

Oh je - hier sollte ich besser nicht mehr lesen. ::) Das gibt sonst ordentlich Weihnachtspfunde.

Die Weißen Rumkugeln werden gleich heute nachmittag nachgebacken. Das Rezept ist schon notiert. Herzlichen Dank, Bienchen.

und das war nun das einzige Rezept, was man nicht backen musste ;D

..... ob das wohl was zu bedeuten hat *grins? ;D

Ja, denn wenn man die Kugeln backen würde, dann wäre der schöne Alkohol in den Pralinen ja weg....einfach verpufft..... ;D
Gespeichert

Tara

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5750
Re: Plätzchen
« Antwort #547 am: 28. November 2013, 13:14:18 »

Ich hatte soeben die ersten Kostproben von Bienchens Plätzchen. Ich kann nur sagen: Nachbacken lohnt sich....! ;) ;) :D :D
« Letzte Änderung: 28. November 2013, 17:40:39 von Tara »
Gespeichert
Den Teufel spürt das Völkchen nie / und wenn er sie beim Kragen hätte. - Goethe, Faust

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10895
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Plätzchen
« Antwort #548 am: 28. November 2013, 14:04:35 »

probier die Rumkugeln ;) . Die sind mit vorsicht zu genießen ;D
Gespeichert

Eva

  • Gast
Re: Plätzchen
« Antwort #549 am: 28. November 2013, 14:08:26 »

Walnussplätzchen umrechnen (ich würde in dem Fall alles durch fünf und mal sechs rechnen, dann dürfte es für ein großes Blech langen)


Zutaten Teig

250 g Mehl --> 300 g
150 g gemahlene Walnüsse --> 180 g
125 g Zucker --> 150 g
250 g Butter --> 300 g
4 Eier ---> nagut, geht nicht auf, fünf kleine Eier ;)
1 Päckchen Vanillezucker ---> bleibt
2 gestr. Teelöffel Backpulver ---> 2 1/2 Teel.
3 Tropfen Bittermandelaroma ---> 3,6 Tropfen :)
Prise Salz ---> :-X
Gespeichert

Galeo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1398
  • LG Galeo
Re: Plätzchen
« Antwort #550 am: 29. November 2013, 09:00:13 »

Walnussplätzchen umrechnen (ich würde in dem Fall alles durch fünf und mal sechs rechnen, dann dürfte es für ein großes Blech langen)

Ich werde am WE überprüfen, ob Deine Rechnung stimmt.
LG Galeo
Gespeichert
Dumme rennen,
Kluge warten,
Weise gehen in den Garten.
Rabindranath Thakur

Martina777

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5141
Re: Plätzchen
« Antwort #551 am: 02. Dezember 2013, 09:05:08 »

Ich müsste Pinienkerne verarbeiten - hat jemand ein richtig gutes Rezept dafür?
Gespeichert

Santolin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 913
  • Ich liebe dieses Forum! Klimazone 9
Re: Plätzchen
« Antwort #552 am: 02. Dezember 2013, 13:03:09 »

Pignolikrapferl
2 Eiweiß, 140 g Zucker, 140g gem. Pinienkerne ( oder 140g gem abgezogene Mandeln, wird etwas günstiger!) etwas frisch abgeriebene Zitronenschale ganze Pinienkerne nach Belieben
Eiweiß zu Schnee schlagen, die anderen Zutaten untermischen ( bis auf die ganzen Pinienkerne)
Teig kalt stellen, kleine Kugeln formen, nicht zu eng auf's Blech setzen, entweder mit den Pinienkernen bestreuen oder die Kugeln in die Kerne drücken.
Bei 150 ° ca 30 - 35 Minuten backen
« Letzte Änderung: 02. Dezember 2013, 13:04:09 von Santolin »
Gespeichert

Martina777

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5141
Re: Plätzchen
« Antwort #553 am: 02. Dezember 2013, 13:08:32 »

Klasse, Santolin, danke vielmals!
Gespeichert

Galeo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1398
  • LG Galeo
Re: Plätzchen
« Antwort #554 am: 03. Dezember 2013, 11:20:11 »

Walnussplätzchen umrechnen (ich würde in dem Fall alles durch fünf und mal sechs rechnen, dann dürfte es für ein großes Blech langen)

Ich werde am WE überprüfen, ob Deine Rechnung stimmt.
LG Galeo
Hab das Blech voll bekommen. Geschmack auch prima.
Aber wie lange kann man das Gebäck lagern und wo?
LG Galeo
Danke für Rezept und Umrechnung.
Gespeichert
Dumme rennen,
Kluge warten,
Weise gehen in den Garten.
Rabindranath Thakur
Seiten: 1 ... 35 36 [37] 38 39 ... 136   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de