Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Das Leben lässt es doch gar nicht zu, dass alle Tassen im Schrank bleiben. (Gartenlady)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
14. Oktober 2019, 00:43:17
Erweiterte Suche  
News: Das Leben lässt es doch gar nicht zu, dass alle Tassen im Schrank bleiben. (Gartenlady)

Neuigkeiten:

|20|9|Lasst uns das Leben geniessen, solange wir es noch nicht begreifen. (Kurt Tucholsky)

Cover von Das Gartenfotobuch
Seiten: 1 2 [3] 4 5 6   nach unten

Autor Thema: infrarot fotografie  (Gelesen 15066 mal)

sternenzwerg

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 317
Re:infrarot fotografie
« Antwort #30 am: 09. August 2009, 18:37:01 »

birgit.s, Deine Infrarotbilder haben immer irgend etwas einnehmendes, ich sehe sie mir gerne an!
Das rechte Bild gefällt mir sehr. Es wirkt alles so klar und ausdruckstark.

Gruss sternenzwerg
Gespeichert

birgit.s

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2482
    • Infrarotmomente
Re:infrarot fotografie
« Antwort #31 am: 09. August 2009, 23:37:34 »

@sternenzwerg

Danke das Du dich mit den Bildern beschäftigst, es ist immer schön Feedback zu bekommen.

Guß Birgit
Gespeichert
"Erst wenn es zu spät ist, lernen wir, dass das Wertvollste der flüchtige Augenblick ist" (Francois Mitterand)

Traue keinem Bild welches Du nicht selbst bearbeitet hast.

Faulpelz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7237
Re:infrarot fotografie
« Antwort #32 am: 10. August 2009, 17:22:18 »


Die Bilder sind die Abfallprodukte eines Fotospazierganges durchs "Wilde Moor" bei Osterrönfeld.

Abfallprodukte ??? :o
Ich find die klasse. Ich kann jetzt nicht sagen, welches mich mehr beeindruckt. Ich glaube fast, das rechte Bild. Vielleicht hätte ich dem Gebüsch im Vordergrund noch ein klein wenig mehr Raum gegeben und ein ganz klein wenig habe ich den Verdacht, der Horizont hängt a bisserl schief. Aber nur einen Touch.
Wenn ich deine Bilder sehe, freue ich mich schon wieder tierisch auf den Winter.

LG Evi
Gespeichert
Nutze die Talente, die du hast.
Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen (Henry Jackson van Dyke, 1852 - 1933)

birgit.s

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2482
    • Infrarotmomente
Re:infrarot fotografie
« Antwort #33 am: 10. August 2009, 22:27:14 »


Abfallprodukte ??? :o


LG Evi

Ja, wir sind eigentlich rausgefahren um mit unserem 1000mm Spiegelobjektiv zu üben und ich hab die Infrarotkamera so im letzten Rausgehen geschnappt. Zum Glück ist es dann noch aufgeklart.

Gruß Birgit
Gespeichert
"Erst wenn es zu spät ist, lernen wir, dass das Wertvollste der flüchtige Augenblick ist" (Francois Mitterand)

Traue keinem Bild welches Du nicht selbst bearbeitet hast.

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18375
Re:infrarot fotografie
« Antwort #34 am: 18. August 2009, 21:51:39 »

Mein Zahnarzt hat nette Zeitschriften im Wartezimmer liegen, z.B. auch die Architektur und Wohnen , die habe ich heute gelesen und bin auf ein Werbefoto der Firma Peugeot gestoßen. Es zeigte einen Cabrio im Winter, es war tatsächlich Winter, denn die Bäume waren unbelaubt, aber es sah alles sehr nach Infrarot-fotografie aus. Sehr wirkungsvoll, wahrscheinlich besser als echter Winter ;)
Gespeichert

birgit.s

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2482
    • Infrarotmomente
Re:infrarot fotografie
« Antwort #35 am: 18. August 2009, 22:25:23 »

Der Mann der unsere Kamera umgebaut hat, hat richtig viel tun. Er erzählte das er auch sehr hochwertige Kameras für Profis umbaut. Da werden wohl einige Werbeleute dabei sein.
Es ist also zu erwarten das man in der Richtung noch äußerst interessante Bilder zu sehen bekommt. Die Infrarotabteilung bei der Fotocommunity ist auch immer äußerst sehenswert.

Gruß Birgit
Gespeichert
"Erst wenn es zu spät ist, lernen wir, dass das Wertvollste der flüchtige Augenblick ist" (Francois Mitterand)

Traue keinem Bild welches Du nicht selbst bearbeitet hast.

birgit.s

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2482
    • Infrarotmomente
Re:infrarot fotografie
« Antwort #36 am: 19. August 2009, 00:11:02 »

Hier noch mal was aus dem Urlaub :D






Auch sonst war der Tag fototechnisch sehr ergiebig :D

Gruß Birgit
Gespeichert
"Erst wenn es zu spät ist, lernen wir, dass das Wertvollste der flüchtige Augenblick ist" (Francois Mitterand)

Traue keinem Bild welches Du nicht selbst bearbeitet hast.

frida

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9386
    • Gemüse-Info
Re:infrarot fotografie
« Antwort #37 am: 19. August 2009, 13:47:42 »

Das Bild ist spitzenklasse. Man kann es lange ansehen und immer wieder etwas neues darauf entdecken, trotzdem ist es nicht überladen oder unruhig.
Hast Du viel EBV mit dem Himmel gemacht oder ist es nur der Polfilter, der dieses satte Blau vollbracht hat?
Gespeichert
Man soll die Dinge nicht so tragisch nehmen, wie sie sind (Karl Valentin)

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18375
Re:infrarot fotografie
« Antwort #38 am: 19. August 2009, 14:00:27 »

Ganz toll :D ich würde auch gerne wissen, wie das gemacht wurde.

Das ist Infrarotfotografie, die ganz anders wirkt als die anderen Beispiele.
Gespeichert

birgit.s

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2482
    • Infrarotmomente
Re:infrarot fotografie
« Antwort #39 am: 19. August 2009, 14:43:03 »

Bei der Infrarotfotografie kommt es ganz viel auf die verwendeten Filter an. Ob man mit Filtern arbeitet die man vor das Objektiv schraubt, oder den Filter vor dem Bildsensor austauschen läßt.
Wenn man wie wir den Filter vor dem Bildsensor tauschen läßt, muß man sich entscheiden welche Wellenlängen der verwendete Filter passieren läßt. Das wirkt sich unter anderem auf die Himmelsfärbung aus. Unser Filter läßt alles Licht ab 670Nm durch, das heißt ein kleiner Teil des für das menschliche Auge sichtbare Licht kann den Filter passieren.

Hier ein Bild aus der D100, die Bearbeitung der RAW-Datei bis zu diesem Zeitpunkt sind Belichtungskorrektur -0,3, Kontrast +60, Programm Capture NX.



Westerhever orig.



Dann habe ich dieses Bild in Photoshop weiterbearbeitet. Ich habe einen Kanaltausch im Kanalmixer gemacht. Im Prinzip wird dadurch Rotbraun zu blau und Cyan zu gelb.



Westerhever



Hilft Euch das weiter? Sonst fragt weiter, ist ein super interessantes Thema.

Gruß Birgit



Gespeichert
"Erst wenn es zu spät ist, lernen wir, dass das Wertvollste der flüchtige Augenblick ist" (Francois Mitterand)

Traue keinem Bild welches Du nicht selbst bearbeitet hast.

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18375
Re:infrarot fotografie
« Antwort #40 am: 19. August 2009, 21:11:28 »

Danke für diese erhellende Info :)
Gespeichert

Faulpelz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7237
Re:infrarot fotografie
« Antwort #41 am: 19. August 2009, 21:16:55 »

. Ich habe einen Kanaltausch im Kanalmixer gemacht. Im Prinzip wird dadurch Rotbraun zu blau und Cyan zu gelb.


Und ich dachte schon, du hättest mir einem Sepia-Blau-Verlaufs-Filter gearbeitet ;D ;)
Gespeichert
Nutze die Talente, die du hast.
Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen (Henry Jackson van Dyke, 1852 - 1933)

birgit.s

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2482
    • Infrarotmomente
Re:infrarot fotografie
« Antwort #42 am: 19. August 2009, 21:41:03 »

Ich finde es toll was ihr mir zutraut ;D

Gruß Birgit
Gespeichert
"Erst wenn es zu spät ist, lernen wir, dass das Wertvollste der flüchtige Augenblick ist" (Francois Mitterand)

Traue keinem Bild welches Du nicht selbst bearbeitet hast.

birgit.s

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2482
    • Infrarotmomente
Re:infrarot fotografie
« Antwort #43 am: 01. September 2009, 21:14:40 »

Als Ergänzung zu den "normalen" Bilder haben wir auch die Infrarotkamera mitgenommen.























Heisterbach ist ein ganz tolles Infrarotmotiv und wunderbar geeignet verschiedene Bearbeitungsmöglichkeiten auszuprobieren.

Gruß Birgit
Gespeichert
"Erst wenn es zu spät ist, lernen wir, dass das Wertvollste der flüchtige Augenblick ist" (Francois Mitterand)

Traue keinem Bild welches Du nicht selbst bearbeitet hast.

sternenzwerg

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 317
Re:infrarot fotografie
« Antwort #44 am: 02. September 2009, 07:08:57 »

Birgit, bitte nicht negativ auffassen, die neusten IR Bilder wirken auf mich ganz anders als die bisherigen. Irgendwie eng, beengend auch etwas unheimlich.
Sie sind für mich so ziemlich der Gensatz zu den Molfseebildern welche mir Weite, Kraft, eine mitreissende Kraft vermitteln.

Gruss sternenzwerg
« Letzte Änderung: 02. September 2009, 07:13:44 von sternenzwerg »
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 5 6   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de