Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Werde ich auf Hörner genommen, sind diese mir stets willkommen. Das Horn in fester Hand gerät zum formidablen Turngerät. (Peter Graedel)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
31. Oktober 2020, 22:52:05
Erweiterte Suche  
News: Werde ich auf Hörner genommen, sind diese mir stets willkommen. Das Horn in fester Hand gerät zum formidablen Turngerät. (Peter Graedel)

Neuigkeiten:

|20|11|für "Vernunft" sind gärtner meist eher nicht so bekannt, kann das sein???  (rorobonn)

Seiten: [1] 2 3 4   nach unten

Autor Thema: Tomaten nachreifen  (Gelesen 12791 mal)

Feder

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4047
  • Liebe Grüsse Maria
Tomaten nachreifen
« am: 01. Dezember 2005, 16:35:37 »

Wie werden denn grün geerntete Tomaten am besten reif? Im Hellen oder Dunklen? soll man sie warm stellen oder kühl?
Gespeichert
Das Natürliche bleibt immer gleich. Das Normale ändert sich alle 100 km oder alle paar Jahre.
  Pat Parelli

fisalis

  • Gast
Re:Tomaten nachreifen
« Antwort #1 am: 01. Dezember 2005, 16:40:24 »

Gute Frage! Habe viele Cherries, die einen Orangeschimmer haben, aufs warme Fensterbrett oberhalb des Heizkörpers gelegt (Temp. ca. 25 Grad). Aber da tut sich nix. Die bleiben, wie sie sind.
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Tomaten nachreifen
« Antwort #2 am: 01. Dezember 2005, 16:44:30 »

ob finster oder hell ist egal, maria. ich lasse meine bei zimmertemperatur nachreifen. wenn es sich nicht um noch sehr unreife kleine früchte handelt, schmecken auch nachgereifte oft noch ganz prima! die kleinen sind aber zum kochen auch sehr gut zu verwenden
ich hatte dieses jahr wieder mal die sorte Samenlose Obsttomate aus Sizilien dabei. Warum sie samenlose heißt weiß ich nicht - und wann die endlich einmal rot zu werden gedenken, auch nicht :-\ ! habe die schon seit september im wohnzimmer liegen, sind noch immer fast gleich....
lg lisl
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2005, 16:45:28 von brennnessel »
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:Tomaten nachreifen
« Antwort #3 am: 01. Dezember 2005, 16:46:01 »

Hoffe, lonesome kann uns weiterhelfen...
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Tomaten nachreifen
« Antwort #4 am: 01. Dezember 2005, 16:46:34 »

wie groß sind denn deine cherries, fisalis? vielleicht hast du auch meine sorte? die sind ca. 3cm im durchmesser ....
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:Tomaten nachreifen
« Antwort #5 am: 01. Dezember 2005, 16:48:13 »

Ja, so, eher etwas kleiner. Die orangen sind im November ziemlich rot geworden, aber die grünorangen haben wohl doch zu wenig Zucker, als dass das noch was wird.
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Tomaten nachreifen
« Antwort #6 am: 01. Dezember 2005, 16:56:24 »

meinst, damit hängt das zusammen? meine sorte war auch die anderen jahre so. schon an der pflanze tat sich ewig nix. sie hatte schon früh früchtchen dran, aber die blieben einfach nur grün . vor dem frost nahm ich sie dann halborange ab, aber sie bleiben so. sind ´ziemlich fest.
hattest du an deiner während des sommers schon rote auch dran?
lg lisl
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:Tomaten nachreifen
« Antwort #7 am: 01. Dezember 2005, 16:58:29 »

Ja, ja, war ein gutes Jahr. Noch anfangs November konnte ich rote ernten an der Südwand (Topf). Vielleicht wäre es besser, wenn man die halbreifen samt Zweig ins Haus näme.
Gespeichert

Luna

  • Gast
Re:Tomaten nachreifen
« Antwort #8 am: 01. Dezember 2005, 16:59:12 »

Tomaten mit einem reifen Apfel in eine Tüte legen , gut verschliessen, der Apfel gibt ein Gas ab, dass alles in seiner Nähe zum reifen bringt. Darum werden Bananen schnell braun, wenn ein Apfel in der Früchteschale liegt.
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:Tomaten nachreifen
« Antwort #9 am: 01. Dezember 2005, 17:03:26 »

Ja, stimmt, werde es mal versuchen. Hoffe, ist nicht schon zu spät.
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Tomaten nachreifen
« Antwort #10 am: 01. Dezember 2005, 17:03:56 »

aja, ist ein guter tipp, Luna ;) , danke! werde das versuchen.

na, dann liegt das bei deiner nicht an der sorte, fisalis!
ich las mal in einer gartenzeitung, dass man die pflanzen ausreißen und aufhängen sollte, um die früchte nachreifen zu lassen. war aber auch nicht der hit. da habe ich sie lieber im warmen!
lg lisl
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Tomaten nachreifen
« Antwort #11 am: 01. Dezember 2005, 17:05:27 »

das ist sicher nicht zu spät, fisalis, wenn sie draußen noch kein frost erwischte.. ich hatte früher öfter noch so nachzügler bis weit in den winter hinein.
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:Tomaten nachreifen
« Antwort #12 am: 01. Dezember 2005, 17:08:37 »

Und wo bzw. wie lagerst du sie denn, auch in der Nähe der Heizkörper?
Gespeichert

Luna

  • Gast
Re:Tomaten nachreifen
« Antwort #13 am: 01. Dezember 2005, 17:15:22 »

Aus grünen Tomaten, kann man Konfitüre (Marmelade) kochen. Es geht genau gleich wie mit Früchten, es braucht aber Geliermittel dazu, weil die Tomaten nicht genug gelieren. Das Solanin wird durchs kochen abgebaut. Es ist ein Versuch wert, die Konfitüre hat ein unvergleichliches Aroma.
Gespeichert

Luna

  • Gast
Re:Tomaten nachreifen
« Antwort #14 am: 01. Dezember 2005, 17:16:58 »

Und wo bzw. wie lagerst du sie denn, auch in der Nähe der Heizkörper?

Nein, im Regal in der Küche bei normaler Raumteperatur.
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de