Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. (Aus Norwegen)


Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. Dezember 2020, 17:57:16
Erweiterte Suche  
News: Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. (Aus Norwegen)


Neuigkeiten:

|23|10|Also 5 cm könnte hinkommen, aber bei der Dicke hört es meist beim Bleistift auf.  (Zitat aus einem Fachthread)

Seiten: 1 2 [3] 4 5   nach unten

Autor Thema: die GUTEN gründe, warum tomaten nicht schmecken  (Gelesen 12529 mal)

Huschdegutzje

  • Gast
Re:die GUTEN gründe, warum tomaten nicht schmecken
« Antwort #30 am: 03. Dezember 2005, 13:43:46 »

@Irisfool

so schlecht sind eure Tomaten gar nicht mehr, ich hab einen Bericht gesehen, dass die T-Bauern vom Giftspritzen zu Bio-Anbau übergehen und die Befruchtung auch den Hummel überlassen


die Strauchtomaten aus Holland sind heute weniger belastet, als diejenigen die aus dem sonnendurchfluteten Südspanien kommen.
Dort wird gespritzt, was die Pistole hergibt und die Arbeiter (meistens Wanderarbeiter, sind billiger ) bekommen keine Handschuhe oder Mundschutz gestellt und werden mit der Zeit auch krank davon >:(

Ich hoffe ich habe euch jetzt nicht ganz den Appetit auf Tomaten verdorben, aber seit dem Bericht kaufe ich lieber wieder Holländer ;D ;D ;D
Gespeichert

Wühlmaus

  • Gast
Re:die GUTEN gründe, warum tomaten nicht schmecken
« Antwort #31 am: 03. Dezember 2005, 13:56:53 »

Leider ist ja die Chance, hier auf der Rauen Ostalb Tomaten zur Vollreife zu bringen, sehr variabel 8) Und so kaufe ich halt oft welche und die ganze Familie ist zu dem TestErgebnis gekommen, daß die wirklich schmackhafteste eine RispenTomate vom Aldi (hier Süd) ist. Sie stammt je nach Jahreszeit aus Holland oder Italien. Auf der Packung steht "Tasty Tom". Ob das nun ein SortenName ist, weiß ich nicht. Aber zusätzlich steht auch meist (immer??) drauf, daß sie mit Hummeln bestäubt werden.
So hat die ArbeitsPlatzStreichung des professionellen "Schüttlers" oder "Klopfers" immerhin erreicht, daß wegen der teuren HummelVölker mit wesentlich weniger Gift gearbeitet wird. Die Hummeln sterben halt gleich ab, wohingegen der "Klopfer" seine Schäden erstmal unbemerkt mit nachhause nehmen darf/durfte :-[ :-X

WühlmausGrüße
Gespeichert

Irisfool

  • Gast
Re:die GUTEN gründe, warum tomaten nicht schmecken
« Antwort #32 am: 03. Dezember 2005, 14:38:31 »

Es stimmt , was die Spritzmittel angeht , da werden schon ettliche Jahre Raubmilben eingesetzt. Was den Geschmack angeht, waren die Strauchtomaten in den ersten Jahren besser wie jetzt. Nun nehmen sie geschmacklich schon denselben Weg , wie die normalen.Vielleicht sind wir auch nur inzwischen verwöhnt von den eigenen, die wir vorher zum Vergleich nicht hatten. Die Letzten gekauften habe ich in der Pfanne mit Zwiebel , Knoblauch und Basilicum gebacken , in eine Auflaufschale gelegt Mozarellascheiben darüber und im Ofen überbacken und nun bricht die tomatenlose Zeit an. Was soll's Wintergemüse ist auch lecker..... ;)
Gespeichert

Feder

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4047
  • Liebe Grüsse Maria
Re:die GUTEN gründe, warum tomaten nicht schmecken
« Antwort #33 am: 03. Dezember 2005, 14:48:29 »

Seltsam, seltsam. ::)
Habt ihr je Hummeln an euren Tomaten gesehen? Soviel ich weiss, werden nur Fleischtomaten eventuell von Insekten bestäubt, alle anderen durch den Wind (Schütteln).
Gespeichert
Das Natürliche bleibt immer gleich. Das Normale ändert sich alle 100 km oder alle paar Jahre.
  Pat Parelli

macrantha

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4530
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:die GUTEN gründe, warum tomaten nicht schmecken
« Antwort #34 am: 03. Dezember 2005, 15:26:53 »

naja ... vielleicht machen die Hummeln beim fliegen so viel Wind ... :-X
Gespeichert
Wenn Du einen Schneck behauchst, schrumpft er ins Gehäuse,
Wenn Du ihn in Kognak tauchst, sieht er weiße Mäuse. (Ringelnatz)

Huschdegutzje

  • Gast
Re:die GUTEN gründe, warum tomaten nicht schmecken
« Antwort #35 am: 03. Dezember 2005, 15:47:42 »

An meinen Tomaten hab ich auch schon welche gesehen.
Die Tomatenbauern kaufen jedoch gleich ganze Hummelvölker und setzen sie in ihren Gewächshäusern aus, komplett mit Wohnhaus und Toilette ( gerade vor ein paar Tagen war wieder eine Infosendung (glaube bei NTV ) die werden so (Mit Haus und Klo ) vom Züchter zum Bauern verschickt, der macht nur die Tür auf und die Hummel fangen an zu arbeiten ;D ;D ;D

Für uns, da wir ja verschiedene Tomatensorten pflanzen, ist das natürlich nicht so gut, wegen der Sortenreinheit, aber bei den Bauern, die eh nur eine Sorten im GH haben ist das eine Arbeitserleichterung ;)

Gruß Karin
Gespeichert

lonesome

  • Gast
Re:die GUTEN gründe, warum tomaten nicht schmecken
« Antwort #36 am: 03. Dezember 2005, 16:28:57 »


Zitat
die Strauchtomaten aus Holland sind heute weniger belastet, als diejenigen die aus dem sonnendurchfluteten Südspanien kommen.
Dort wird gespritzt, was die Pistole hergibt ...


ich glaube, ich habe diesen bericht oder einen ähnlichen auch gesehen. und da war die rede auch davon, dass eben diese tomaten als mono-kultur alles andere zerstören, was die natur dieses landes eigentlich ausmachte.

klaus-peter
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:die GUTEN gründe, warum tomaten nicht schmecken
« Antwort #37 am: 03. Dezember 2005, 17:13:24 »

Ich habe auch noch kaum Insekten an meinen Tomatenpflanzen gesehen. Dieses Jahr fehlten bei uns die Hummeln überhaupt - so wie die Schmetterlinge , die erst im Oktober anrückten.
LG Lisl
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15510
    • garten-pur
Re:die GUTEN gründe, warum tomaten nicht schmecken
« Antwort #38 am: 04. Dezember 2005, 17:09:02 »

Ja, das war dieses Jahr ein trauriges Insektenjahr. :(
Gespeichert

Aella

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11381
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7b, ca. 220m ü. NN
Re:die GUTEN gründe, warum tomaten nicht schmecken
« Antwort #39 am: 04. Dezember 2005, 22:29:27 »

also ich hatte dieses jahr massenweise hummel an meinen tomaten.
die saßen aber zu 99% an den johannisbeertomaten..da hat es immer gesummt und gebrummt...!

Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.

Huschdegutzje

  • Gast
Re:die GUTEN gründe, warum tomaten nicht schmecken
« Antwort #40 am: 04. Dezember 2005, 23:12:42 »

Und bei mir waren es im GH nur 2 Bienen, aber nicht an den Tomaten, sondern in den Gurken, die Blüten schmecken wohl besser.
Vorm Haus, an der Türe hatte ich ein paar Pflanzen, da waren die Hummeln dran :D, denen war wohl der Weg ums Haus zum GH zu weit ;)

Gruß Karin
Gespeichert

Asimina

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 256
  • Endlich mal was für die Seele !
Re:die GUTEN gründe, warum tomaten nicht schmecken
« Antwort #41 am: 05. Dezember 2005, 16:07:03 »

Bei Kalium und Magnesiummangel während des Wachstums schmecken die besten Biotomatensorten auch nicht, haben wir festgestellt.
Da hilft keine noch so gute Sorte.

Erst als sie gezielt nachgedüngt wurden, konnte man das sofort am Geschmack erkennen.
 
Gespeichert

Huschdegutzje

  • Gast
Re:die GUTEN gründe, warum tomaten nicht schmecken
« Antwort #42 am: 05. Dezember 2005, 16:37:40 »

Hallo
ich hatte letztens auch solche nichtschmeckenden BIO-Tomaten und ich dacht ich gönn mir mal was gutes, hahaha, war wohl nix. :(

Gruß Karin
Gespeichert

lonesome

  • Gast
Re:die GUTEN gründe, warum tomaten nicht schmecken
« Antwort #43 am: 05. Dezember 2005, 18:42:27 »

Hallo
ich hatte letztens auch solche nichtschmeckenden BIO-Tomaten und ich dacht ich gönn mir mal was gutes, hahaha, war wohl nix. :(

Gruß Karin

schwesterchen, lass es gut sein. wir warten auf den nächsten sommer. und die tomaten, die man essen kann, ohne sie künstlich zu wüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüürzen-

Gespeichert

Eva

  • Gast
Re:die GUTEN gründe, warum tomaten nicht schmecken
« Antwort #44 am: 05. Dezember 2005, 19:11:23 »

Wie "bio" können denn Tomaten im Winter überhaupt sein? Wenn sie aus Europa stammen, dann aus dem Treibhaus oder von so weit weg, dass sie ganz schön viel Transportweg hinter sich haben.

Ist ein mit Windkraft beheiztes Treibhaus auch schon bio?
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 5   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de