Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. August 2018, 05:38:19
Erweiterte Suche  
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)

Neuigkeiten:

|24|5|die einzig wahre irrenhauszentrale ist hier. (Zwerggarten in einem Gartencafé)

Seiten: 1 ... 53 54 [55]   nach unten

Autor Thema: Mulcher ---- bekennt Euch.....!  (Gelesen 87559 mal)

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1466
    • kleingartenplausch.com
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #810 am: 02. August 2018, 11:00:47 »

Hallo Mulchzirkel - bisher unbekannte Welt  ;D-

ich gärtnere im bisher eher nassen NO Niedersachsen auf Lehm, teils gut aufbereitetem teils noch sehr verdichtetem Boden.
Bisher machte im schattigen Teil unseres Gartens auf lockererem Boden das Mulchen keinen Sinn - im Versuch hatte ich den Eindruck, dass mir die Pflanzen sogar wegfaulen.

Nun aber in diesem diesjährigen Hitzeinferno will ich es in unserem sonnigen Bereich mit verdichtetem Boden angehen.
Jetzt aber einfach so in der Hitze auf den verdichteten staubttrockenen Lehmboden Blätter und Grasschnitt zu werfen, macht wenig Sinn, oder?
Die riesige benachbarte Trauerweide "mulcht" jetzt allerdings eh schon mit ihren abgestorbenen Blättern :-[...

2 Fragen:
Wie gehe ich das Mulchen am besten an?
Hält nicht in dieser Situation der Mulch das Gießwasser sogar ab?
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2144
  • Klimazone 7a
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #811 am: 02. August 2018, 12:16:27 »

Erst gießen, dann mulchen. Wenn das Mulchmaterial trocken ist, am besten dann noch mal gießen. Wenn die zu mulchende Fläche wenig bewachsen ist, lege ich möglichst noch ein paar Äste drauf, damit der Wind es nicht verweht und die Amseln schlechter wühlen können.
Gespeichert
Obstblüte :-)

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1466
    • kleingartenplausch.com
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #812 am: 02. August 2018, 12:22:04 »

Aber ähm, ich kann doch nichtvor jedem Gießen den Mulch wieder entfernen? ???
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2144
  • Klimazone 7a
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #813 am: 02. August 2018, 12:28:12 »

Natürlich nicht. Ich dachte, Dir geht es um das Vorgehen beim Anlegen der Mulchschicht. Wie gut später das Gießwasser durchkommt, hängt von der Dicke der Mulchschicht und dem Mulchmaterial ab. Ich überprüfe gelegentlich, ob der Boden darunter noch feucht ist, bzw. beim Gießen feucht geworden ist..
Gespeichert
Obstblüte :-)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3048
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #814 am: 02. August 2018, 12:41:14 »

Ich lockere meist den Boden flach auf und mulche darauf. Wenns trocken ist wird der Mulch auch flach eingearbeitet, also gemischt in den ersten paar cm Boden.
Wenn das org. Material verbraucht ist, gibts neues.

Bei wirklich dicken Mulchmatten vorher Boden lockern, ruhig etwas klutig, damit wenn Wasser durchkommt das auch eindringen kann und nicht abfliesst.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21468
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #815 am: 10. August 2018, 10:05:42 »

Mit was mulcht ihr zur Zeit?
Ich predige ja ständig, dass mulchen den Boden feuchter hält. Leider gibt's nix mehr, was ich zum mulchen verwenden könnte. Kein Grasschnitt (seit Anfang Juni wird gibt's hier nichts mehr zum mähen).
Ich hab jetzt die Thujahecke etwas stärker geschnitten, so dass ich mit dem Heckenschnitt wenigstens etwas im Schattengarten mulchen konnte. Mulch aus rückgeschnittenem Lavendel hatt ich auch noch nie auf dem Programm. Hoffentlich geht mir nicht überall der Lavendel auf.
Im Nutzgarten hab ich immer Gemüsereste und Unkraut ohne Samen und Wurzeln zum Mulchen genommen, gibts nicht mehr. Nur noch trockenes Unkraut mit Samen.

Ich muss mir unbedingt für die Sonnenbereiche Mineralmulch besorgen, die sonst dichte Befplanzung dort ist verdorrt und die blanke Erde guckt raus.
Grauenhaft :P
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung
Seiten: 1 ... 53 54 [55]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de