Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Nur wer im Wohlstand lebt, schimpft auf ihn. (Ludwig Marcuse)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
07. Juni 2020, 08:01:33
Erweiterte Suche  
News: Nur wer im Wohlstand lebt, schimpft auf ihn. (Ludwig Marcuse)

Neuigkeiten:

|12|4|Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)

Seiten: 1 ... 59 60 [61] 62   nach unten

Autor Thema: Mulcher ---- bekennt Euch.....!  (Gelesen 118088 mal)

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4656
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #900 am: 16. Mai 2020, 20:13:47 »

Noch etwas Mulchmaterial.

Biotonne Nachbar.
Dafür Bambuswurzeln rein.  ;)
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3877
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #901 am: 16. Mai 2020, 23:08:52 »

Noch etwas Mulchmaterial.
;D kann man einfach nie genug von haben ;D

Zitat
Biotonne Nachbar.
Dafür Bambuswurzeln rein.  ;)
*daumen hoch* ein sehr guter Tausch!
Kann Dein Nachbar seinen Rasenschnitt nicht gleich zu Dir bringen? ...........dann muss er den Grasschnitt nicht erst in die Biotonne "zaubern"

Wir haben heute schon einen kleinen Schwung von den Miscanthusschnitzeln auf eines der Johannisbeerbeete verteilt.
Und eine weitere Portion in den Zement Kompostmischer gegeben für eine entsprechende Erdmischung.
Hauptbestandteile:
Erde, Kompost, Lehm, Miscanthus, Blähton
Zusätze:
Bentonit, Urgesteinsmehl, und wenig NPK

Eine prima Mischung für den Gemüsegarten. Gemulcht wird auf den Beeten dann mit Grasschnitt, Stroh oder............Miscanthus ;D
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4656
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #902 am: 17. Mai 2020, 15:29:38 »

Biotonne Absprache 🍀
Kann Dein Nachbar seinen Rasenschnitt nicht gleich zu Dir bringen? ...........dann muss er den Grasschnitt nicht erst in die Biotonne "zaubern"

A) Grundsätzlich bekomme ich das und vorher wird gefragt.
Sauber deponiert oder in Schubkarre/Kübel bereit gestellt.
B) Wenn ich aktuell kein Zeitfenster habe oder nicht sicher bin geht es in die Biotonne.
So kann ich es drin lassen oder raus nehmen.
C) Es stört Nachbar nicht, was ich sehe welches Zeugs drin ist.
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

susanneM

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 804
  • Niederösterreich, Klimazone 6b
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #903 am: 17. Mai 2020, 15:40:13 »

Da hab ich gleich eine Frage dazu:
Nachdem ich jede Menge von Buchskuglen im Garten hab und die jetzt dringend schneiden sollte  ;)
Die Aktion gibt jede Menge Abfälle. Die Buchse sind bis auf ganz wenige NICHT  befallen (Buchsbaumzünsler)
Kann ich den (nicht befallenen) Buchsbaumabfall z.B. auch im Gemüsebeet verwenden?
Tät mir leid, wenn ich den entsorgen müsste.
LG
susaneM
Gespeichert
Liebe Grüße aus Niederösterreich hinterm Schneeberg

susanne

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8960
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #904 am: 17. Mai 2020, 15:51:01 »

Ich hätte da keine Bedenken, selbst wenn der Buchs befallen wär.
Allerdings müsste das im Gemüsebeet wirklich sehr klein gehäckselt sein. Strauchschnitt wäre mir an der Stelle eigentlich zu grob zum Mulchen. Kommt aber vlt auch drauf an, welche Kultur Du im Beet hast.
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4656
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #905 am: 17. Mai 2020, 15:52:21 »

Deckungsgleich mit der Einschätzung von Quendula.
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

susanneM

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 804
  • Niederösterreich, Klimazone 6b
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #906 am: 17. Mai 2020, 16:07:20 »

Danke!
Ihr beiden, OK  ;D , ich hab keine wirklich große Äste und leider auch noch keinen Häcksler (welcher bald einzeihen muss)
Pfau  :D  ich bin ganz glücklich, dass dieser Abfall im Garten bleiben darf :-*
lg
susanneM
Gespeichert
Liebe Grüße aus Niederösterreich hinterm Schneeberg

susanne

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8960
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #907 am: 17. Mai 2020, 16:28:58 »

ich bin ganz glücklich, dass dieser Abfall im Garten bleiben darf :-*

Ist ja kein Abfall :o. Wenn nicht zum Mulchen geeignet, dann kannst Du das ja auch in den Kompost mit untermischen :).
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3877
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #908 am: 17. Mai 2020, 22:22:13 »

Ist ja kein Abfall :o. Wenn nicht zum Mulchen geeignet, dann kannst Du das ja auch in den Kompost mit untermischen :).
:D genau! kein Abfall,  sondern im Gegenteil: sehr kostbar :-*
-
-
Hier haben wir in diesem Jahr nun die Lage Strohmulch vom letzten Jahr immer noch liegen. Darunter ist der Boden erstaunlicherweise  immer noch feucht und eine dünne Schicht des Strohs rottet unter der trockenen oberen Lage langsam vor sich hin. Es findet also trotz der Trockenheit ein Materialumbau statt.
-
Also haben wir alles so gelassen und die Strohdecke für die Saaten  immer nur in einer schmalen Bahn für die Reihen geöffnet, die Saatrille gezogen und dort hinein gesät.
Für die Starkzehrer (Zucchini, Kürbis, Gurken) haben wir das Stroh beiseite gezogen, das Pflanzloch mit Kompost angereichert und dort hineingepflanzt. Dann das Stroh wieder um die Pflanzen gezogen.
-
Es ist schon beeindruckend, 95% weniger Beikrautwuchs hätte ich wirklich nicht erwartet. Die wenigen Beikrautpflanzen, die gekeimt und gewachsen sind, finden sich überwiegend  an den dünneren Randbereichen der Strohmulchfläche. Und ansonsten sind die meisten unerwünschten Halme, die des Ausfallgetreides aus dem Stroh. Solche Büschel lassen sich aber mühelos aus der Strohdecke ziehen.
« Letzte Änderung: 19. Mai 2020, 19:53:32 von Nemesia Elfensp. »
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3877
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #909 am: 19. Mai 2020, 19:57:15 »

Hier bin ich genau anders herum vorgegangen. Erst die Beete angelegt und auch gepflanzt und dann die Wege mit unterschiedlichem Material gemulcht.
Auch da ist die Beikrautunterdrückung beachtlich.
:D
« Letzte Änderung: 19. Mai 2020, 21:03:25 von Nemesia Elfensp. »
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Kurai

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #910 am: 21. Mai 2020, 20:20:40 »

Ich mulche immernoch gerne mit Hanfstreu. Die letzten beiden Jahre auch mit Wiesenschnitt. Der fällt jetzt weg (der Rest des Gartens wird dieses/nächstes ajahr fertig angelegt, wir bekommen dann Rasen), vermutlich ist ein neu angelegter Rasen nicht so ergiebig.

Mir wurde nun Kokosstreu angeboten (das dann gebraucht aus einem Meerschweinstall kommt), das wollte ich dann punktuell unter Fruchtgemüse verteilen.

Unser Boden ist recht lehmig und verschlämmt schnell. Ich habe nun Buschbohnen gelegt und würde denen das aufkommen erleichtern. Schaffen es die Keimlinge es durch eine 1cm dicke Schicht aus feinen Hanfhäckseln (darunter bleibt der Boden lockerer) oder ist das eine schlechte Idee?
Gespeichert

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3877
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #911 am: 21. Mai 2020, 23:47:40 »

wir bekommen dann Rasen), vermutlich ist ein neu angelegter Rasen nicht so ergiebig.
.....nicht sofort, aber je nach Grassorte kann das später durchaus ein "ordentlicher Schwung" sein.

Zitat
Mir wurde nun Kokosstreu angeboten (das dann gebraucht aus einem Meerschweinstall kommt), das wollte ich dann punktuell unter Fruchtgemüse verteilen.
Kokosstreu kann ich mir gut als Humusquelle vorstellen - allerdings so frisch mit Meerschweinchenhinterlassenschaften würde ich es unter meinem Gemüse nicht verwenden. Aber ordentlich kompostiert, hätte ich damit auch kein Problem.

Zitat
Schaffen es die Keimlinge es durch eine 1cm dicke Schicht aus feinen Hanfhäckseln (darunter bleibt der Boden lockerer) oder ist das eine schlechte Idee?
Ich habe es bisher nur mit eine dünnen, fluffigen Lage Grasschnitt so gemacht. Das wurde von den Keimlingen geschafft - bei Grasschnitt darf es halt nicht in dicken "Fladen" liegen. 
Forumsmod. Conni hat darüber auch schon mal etwas geschrieben - frag sie doch mal deshalb.
« Letzte Änderung: 21. Mai 2020, 23:49:38 von Nemesia Elfensp. »
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Kurai

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #912 am: 23. Mai 2020, 00:21:26 »

Danke Nemesia für deine Meinung dazu!

Geplant ist den Rasenschnitt direkt wieder in die Rasenfläche zu mulchen (sobald der Rasen richtig angewachsen ist), das scheidet dann vermutlich aus.

Wir sind im Moment noch viel am Planen, wie gepflanzt werden soll. Die östliche Seite des Grundstücks soll mit einer Feldahornhecke eingefasst werden, davon erhoffe ich mir ein wenig Mulchmaterial.

Den Kompostplatz haben wir vorerst abgebaut (da lagert erstmal das Baumaterial für die Garage...), vermutlich werde ich den auch erst im Spätsommer/Herbst wieder einrichten können. Hast du Bedenken, dass die gebrauchte Streu zu scharf wäre oder sind es eher hygienische Bedenken?
Gespeichert

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3877
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #913 am: 23. Mai 2020, 01:23:06 »

Die östliche Seite des Grundstücks soll mit einer Feldahornhecke eingefasst werden, davon erhoffe ich mir ein wenig Mulchmaterial.
Mulchmaterial ist meiner Meinung nach wichtig und wird sicherlich immer wichtiger (ich für meine Teil glaube an den Klimawandel)

Zitat
Den Kompostplatz haben wir vorerst abgebaut (da lagert erstmal das Baumaterial für die Garage...), vermutlich werde ich den auch erst im Spätsommer/Herbst wieder einrichten können.
Ohne Kompostsammelstelle für das kostbare Material kann ich mir Gärtnern gar nicht mehr vorstellen - könntest Du vielleicht vorrübergehend an anderer Stelle sammeln und den Kompost dann später am vorgesehenen Platz aufsetzten?

Zitat
Hast du Bedenken, dass die gebrauchte Streu zu scharf wäre oder sind es eher hygienische Bedenken?
Beides, "Vorsicht ist (bei mir) die Mutter der Porzellankiste "
- wegen der "Schrärfe":
ich habe heute schon im Internet nach der NPK- Zusammensetzung von "Meeri"- Mist gesucht. Bin aber nicht fündig geworden......
Und wegen der Hygiene:
gibt es den irgendwelche Erkrankungen/Zoonosen, die von Meerschwein zu Mensch übertragen werden können? Ich weiss es leider nicht - drum würde ich den Dung lieber kompostieren. Dann sind mindestens 12 Monate Zeit zwischen dem frischen Meerschweinchenmist und der Nutzung im Gemüsegarten.
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3877
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #914 am: 23. Mai 2020, 01:27:46 »


gibt es den irgendwelche Erkrankungen/Zoonosen, die von Meerschwein zu Mensch übertragen werden können?
doch noch etwas gefunden - hier gibt es mehr Info dazu.
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.
Seiten: 1 ... 59 60 [61] 62   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de