Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Einfach klasse dass man mit euch so toll kindisch blödeln kann. (foxy)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Oktober 2020, 06:40:25
Erweiterte Suche  
News: Einfach klasse dass man mit euch so toll kindisch blödeln kann. (foxy)

Neuigkeiten:

|4|10|Der Heilige Dingsbums ist der Schutzpatron der Vergesslichen. (Werner Mitsch)

Seiten: 1 ... 62 63 [64] 65   nach unten

Autor Thema: Mulcher ---- bekennt Euch.....!  (Gelesen 130744 mal)

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4011
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #945 am: 09. Juli 2020, 00:29:35 »

Habs praktisch schon zwischen den Fingern.  ;D
Ich denke beim drauf beissen wirds noch sehr faserig sein.
  ;D so isses und es riecht auch gut.................


Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4011
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #946 am: 09. Juli 2020, 00:32:03 »

Auf jeden Fall kommen auch die jungen Salatpflanzen mit ihrem Miscanthuskragen bisher sehr gut klar.
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4011
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #947 am: 09. Juli 2020, 00:33:40 »

hier noch ein roter aus dem Salatmix
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7631
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #948 am: 09. Juli 2020, 00:34:05 »

Es zeigt sich eben mal wieder das leicht verdauliches, C-reiches Material was für den Dauerhumusaufbau ist und nix für die Pflanzenernährung.
Düngen mit Rasenschnitt ist was anderes als Dauerhumus aufbauen.

Wassersparende Effekte seien davon mal unberührt...
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4011
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #949 am: 09. Juli 2020, 00:35:11 »

 :) und noch eine andere Sorte
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4011
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #950 am: 09. Juli 2020, 00:45:56 »

Es zeigt sich eben mal wieder das leicht verdauliches, C-reiches Material was für den Dauerhumusaufbau ist und nix für die Pflanzenernährung.
Stimmt. Beim Miscanthus mit seinen C/N von 110 habe ich immer etwas Stickstoff vor dem Abmulchen gegeben. Bei einigen Kulturen hat das aber trotzdem nicht gereicht. Meine Paprika sehen recht kläglich aus (Foto gibts morgen)
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7631
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #951 am: 25. August 2020, 22:20:51 »

So wie sich die Sache derzeit entwickelt werde ich den Mulch unter den Tomaten wohl irgendwann abräumen müssen und kompostieren. Hätte mir mehr Aktivität bezüglich der Verdauung des strohigen Grasschnitts gewünscht. Der Putzabfall vom Mais ist nun auch zur Pilzschleuder mutiert.
Ich weiß nicht ob ich das noch 2 weitere Jahre ohne Bodenbearbeitung durchhalte wenn mir die Mäuse von der angrenzenden Freifläche ständig die ein oder andere Ecke durchwühlen.

Was könnte man spät im Frühjahr nach Tomaten pflanzen?
Oder doch noch jetzt Winterblumenkohl unter die Tomaten pflanzen?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4011
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #952 am: 26. August 2020, 22:10:52 »

So wie sich die Sache derzeit entwickelt werde ich den Mulch unter den Tomaten wohl irgendwann abräumen müssen und kompostieren. Hätte mir mehr Aktivität bezüglich der Verdauung des strohigen Grasschnitts gewünscht.
............was hat denn für die gewünschte Rotte gefehlt, Wasser, Stickstoff, oder beides?

Zitat
Der Putzabfall vom Mais ist nun auch zur Pilzschleuder mutiert.
hm, nicht so schön. Vielleicht wäre eine Mischung aus Maisblättern und Grasschnitt besser in die Rotte gekommen?


Zitat
Ich weiß nicht ob ich das noch 2 weitere Jahre ohne Bodenbearbeitung durchhalte wenn mir die Mäuse von der angrenzenden Freifläche ständig die ein oder andere Ecke durchwühlen.
würde eine Bodenbearbeitung die Mäuse abhalten/beseitigen?

Zitat
Was könnte man spät im Frühjahr nach Tomaten pflanzen?
Du meinst als Unterpflanzung?

Zitat
Oder doch noch jetzt Winterblumenkohl unter die Tomaten pflanzen?
oder Mai/Herbstrübchen säen? für Stoppelrüben ist's zu spät, ausser man hätte vorgezogene Pflanzen.
« Letzte Änderung: 26. August 2020, 22:28:42 von Nemesia Elfensp. »
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23106
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #953 am: 27. August 2020, 10:51:42 »

Ich habe jetzt Endiviensalat unter die Tomaten gepflanzt.
Feldsalat ginge wohl auch.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7631
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #954 am: 27. August 2020, 12:13:20 »

So wie sich die Sache derzeit entwickelt werde ich den Mulch unter den Tomaten wohl irgendwann abräumen müssen und kompostieren. Hätte mir mehr Aktivität bezüglich der Verdauung des strohigen Grasschnitts gewünscht.
............was hat denn für die gewünschte Rotte gefehlt, Wasser, Stickstoff, oder beides? Eher Wasser, Stickstoff gabs 2-3 mal in kleinen Dosen. Die oberflächliche Mulchschicht ist anfangs nicht mürbe, so kann sie nicht viel Wasser halten und trocknet schnell aus. Von unten mit Erdkontakt wird sie nur langsam abgebaut. Es waren aber auch ein paar Schubkarren Material.

Zitat
Der Putzabfall vom Mais ist nun auch zur Pilzschleuder mutiert.
hm, nicht so schön. Vielleicht wäre eine Mischung aus Maisblättern und Grasschnitt besser in die Rotte gekommen? vielleicht war auch noch einfach zu viel Zucker dran bzw die Zellen noch nicht reif genug, also zuviele leicht abbaubare Stoffe drin. Die Blätter waren noch grün als geerntet wurde.


Zitat
Ich weiß nicht ob ich das noch 2 weitere Jahre ohne Bodenbearbeitung durchhalte wenn mir die Mäuse von der angrenzenden Freifläche ständig die ein oder andere Ecke durchwühlen.
würde eine Bodenbearbeitung die Mäuse abhalten/beseitigen? nicht vollständig aber zumindest eindämmen, wenn man sie regelmäßig stört. In dem Beet hat von mir seit 2 Jahren keine Bodenbearbeitung stattgefunden. Wenn die Mäuse Erde an die Oberfläche wühlen keimt natürlich auch wieder Unkraut und die Schichtung ist gestört. Zudem dürften die auch ein paar Regenwürmer jagen. Für einen Schutzstreifen gegen einwandern vom nachbargelände ist die Fläche zu klein.

Zitat
Was könnte man spät im Frühjahr nach Tomaten pflanzen?
Du meinst als Unterpflanzung?
Nein, im Frühjahr als Folgekultur. Der Boden wird dort nächstes Jahr ewig brauchen bis er pflanz- oder sähfertig ist. Ich denke da an etwas frühestens wie Mais etwa ab dem 20. April.
Jetzt für Feldsalat müsste ich den Mulch abräumen, der geht nicht mit starker Auflage. Der Mulch soll aber über Winter erhalten bleiben. Endivien wird vermutlich faulen, ich habe ihn schon erfolgreich auf Ackerbohnenhäcksel gezogen, aber der war ausgereift und nicht so frisch bzw dick wie das derzeitige Material. 10cm dick ist die Mulchschicht bestimmt noch.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7631
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #955 am: 03. September 2020, 23:10:12 »

Habe jetzt Winterblumenkohl unter die Tomaten gepflanzt.
Im Frühjahr steht dann wohl nach 2 Jahren Abstinenz in diesem Beet mal wieder Bodenbearbeitung an um die Buschbohnen im Mai aussäen zu können.

Oder hat jemand andere Vorschläge was man Mitte Mai säen oder pflanzen kann? Für Mais und anderes was mal 20m² einnehmen kann ist Mai zu spät.

Schwarzbrache bis Herbst?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7631
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #956 am: 03. September 2020, 23:49:46 »

Bild vergessen...
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4011
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #957 am: 05. September 2020, 23:17:03 »


Oder hat jemand andere Vorschläge was man Mitte Mai säen oder pflanzen kann?
da gehen vorkultivierte Kohlrabipflanzen "Superschmelz" (Einzelpflanzen) oder auch vorkultivierte Rote Beete in Mehrfachsaat (5-6 Sämlinge in einer Zelle).
Beides wäre mit dem Pflanzzeitpunkt noch durchaus zufrieden. Wir ernten beides jetzt Anfang September, so dass das Beet noch für eine kurze Gründüngung eingesät werden kann.
Bei den Rote Beete hatte ich Mitte der Sommersaison dann den Grünkohl dazwischen gepflanzt.
Auf dem Kohlrabibeet hat durch die Miscanthusmulchdecke den Sommer über eine schöne Rotte stattgefunden. Nun nach dem Räumen der Kohlrabi gebe ich noch 10L Kompost/m² und pflanze dann vorkultivierte Erdbeergrünpflanzen.


Im Frühjahr steht dann wohl nach 2 Jahren Abstinenz in diesem Beet mal wieder Bodenbearbeitung an um die Buschbohnen im Mai aussäen zu können.
hier - Sandboden mit Mulchdecke - habe ich die Buschbohnen in diesem Jahr in einen freigelegten Streifen zwischen die Mulchdecke direkt gesät (5 Kerne pro "Nest"). Quasi "Strip Till" :)
Als Bodenvorbereitung habe ich diesen schmalen Streifen nur mit einem 3Zink oberflächlich gelocker. Sobald die Bohnen spitzten, habe ich die Reihe mit wenig KAS gedüngt und mit Miscanthus abgedeckt. Die Bohnennester dabei frei gelassen.


Zitat
Schwarzbrache bis Herbst?
Was spricht dafür und was dagegen?

« Letzte Änderung: 05. September 2020, 23:30:45 von Nemesia Elfensp. »
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

o0Julia0o

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 50
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #958 am: 26. September 2020, 20:22:38 »

Ich hatte mal Pflanzen bestellt. In den Kartons waren Holzspähne drin. So als Transport-Schutz. Die waren auch Bio, stand dabei. Zum Kompostieren.

Ich habe sie als Mulch genutzt. War total super. Halten lange. Also kommt lange kein Unkraut durch. Kann man so etwas irgendwo günstig bestellen? Aber soll dann "Bio"-Qualität sein. Und nicht irgendwie mit Farbe oder Lack oder sowas dran.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7631
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Mulcher ---- bekennt Euch.....!
« Antwort #959 am: 27. September 2020, 07:52:47 »

Nicht in Bio aber aus natürlichem Holz: Kleintierstreu.

Deutlich gröber sind Hackschnitzel aus dem Kompostierwerk.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: 1 ... 62 63 [64] 65   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de