Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Alle menschlichen Organe werden irgendwann müde, nur die Zunge nicht. - Konrad Adenauer
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. August 2021, 09:53:42
Erweiterte Suche  
News: Alle menschlichen Organe werden irgendwann müde, nur die Zunge nicht. - Konrad Adenauer

Neuigkeiten:

|26|2|Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern. (Konfuzius)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Die besten Rosengabeln...?  (Gelesen 1902 mal)

Setina

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 295
  • My garden is my castle
Die besten Rosengabeln...?
« am: 31. Januar 2006, 17:32:34 »

Hallo,

ich habe von meinem Mann zu Weihnachten einen Gutschein für eine Rosengabel bekommen.

Ist wohl auch bei mir sehr sinnvoll, da ich teilweise sehr wenig Platz zwischen den Rosen hab und auch mein Boden sehr schwer (lehmig) und "steinreich" ist.

Nur bin ich zur Zeit noch nicht sicher, welche es denn sein soll. Bei uns in den Gartenmärkten gibt es zwar 2 oder 3 aber alle ohne Auftritt und preislich so bei 20,00 €, das erscheint mir aber doch sehr wenig für ein vernüftiges langlebiges Gerät.

Welche Erfahrungen habt Ihr denn und könnt Ihr mir vielleicht Tipps geben, wo ich eine richtig gute Gabel herbekomme?

Vielleicht auch noch gleich ein paar Benutzungshinweise?

DANKE ! :D
Gespeichert

shrimpy

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 786
Re:Die besten Rosengabeln...?
« Antwort #1 am: 31. Januar 2006, 19:37:52 »

heißer Tip - selbermachen ;)
Wir haben von einer alten Grabgabel die äußeren zwei Zinken abgesägt, die Schnittstellen schon glatt gefeilt und fertig ist die schönste Rosengabel.
Gespeichert
Liebe Grüße
Shrimpy

der Mensch lebt keine 100 Jahre, aber er macht sich Sorgen für 1000 (Chin.Sprichwort)

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7074
  • Saartal, WHZ 7b, 245m ü. NN
Re:Die besten Rosengabeln...?
« Antwort #2 am: 31. Januar 2006, 21:08:48 »

Hallo, Setina,

mein solides Teil habe ich mir vor Jahren hier besorgt. Kostenpunkt: unter 50 DM – und es hat meinen schweren Lehm bisher problemlos überlebt. Okay, auch kein Auftritt... Dafür kommt man aber in allerengste Pflanzungen rein.

Für Edel-Modelle à la Sneeboer (googel mal!) muss man drei- bis vier Mal so viel berappen. Würde ich mir in diesem Fall überlegen: Für größere Flächen ist die Rosengabel nix (dauert zu lange), sie muss deshalb nicht so viel aushalten wie Spaten oder Grabegabel.

Eine mit Auftritt, die m. E. vernünftig aussieht, findest du z. B. hier.

Aber Shrimpys Selbermacher-Tipp hat auch was ;)... Dürfte allerdings ein nicht so "tiefschürfendes" Werkzeug ergeben - an meinem Gäbelchen schätze ich besonders, dass es extrem lange Zinken hat. Musst halt gucken, was dir am wichtigsten ist.

Schöne Grüße
Querkopf
« Letzte Änderung: 31. Januar 2006, 21:09:02 von Querkopf »
Gespeichert
Es könnte mal aufhören zu regnen.

Setina

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 295
  • My garden is my castle
Re:Die besten Rosengabeln...?
« Antwort #3 am: 06. Februar 2006, 20:33:06 »

Hallo,

danke Euch beiden für die Tipps.

Das mit dem selbermachen ist bestimmt ne gute Idee. Mal gucken, ob er lieber rumsägt oder gleich bestellt.

Nochmals danke!
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de