Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. August 2018, 09:01:47
Erweiterte Suche  
News: Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)

Neuigkeiten:

|5|7|Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)

Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 09:00:44 
Begonnen von Hausgeist - Letzter Beitrag von tarokaja
Wolkenlos, Tmin 14°
Gestern war's über Mittag bedeckt und etwas kühler als angesagt, nur bis 24° warm.
Ich geh dann mal jäten... Lieblingsbeschäftigung...  ::)

 

 2 
 am: Heute um 08:57:49 
Begonnen von Hausgeist - Letzter Beitrag von Gänselieschen
Das wäre was, wenn doch endlich der Spitzahorn im Nachbargarten, der mein Gemüsebeet beschattet aufgeben würde und gleich noch die Korkenzieherweide dazu, die leider offenbar doch viel zu langlebig ist dort. Ich hatte Hoffnung, dass sie mal eingehen wird - aber die wird größer und größer....

Ansonsten fühle ich mich langsam fast privilegiert mit meinem Garten. Natürlich ist der Vorgarten recht dürr und junge Bäume hängen jetzt, drei Birken sind tot, manche Pflanzen haben braune Ränder an den Blättern z.B. Cornus kousa, Weigelia, Hamamelis, aber sie werden nicht eingehen, so hoffe ich. Ich mache auch immer wieder Schadensbegrenzung, so ein leichtes Aufgabegefühl kommt hin und wieder dazu. Dass ich einfach keine Lust mehr habe, ständig zu grübeln, wo ich in der möglichen Zeit mit Wässern was ausrichten könnte..... die Rhodos schlappen in immer kürzeren Abständen, weil ich wohl doch nicht mehr tief genug komme mit meinen 2 Kannen pro Pflanze. Aber die Wiese ist fast zu üppig und ich bin nicht zum Rasen mähen gekommen. Just als ich es gestern vorhatte, hatte es 10 min bevor ich zu Hause ankam einmal kurz und kräftig geschauert. Unwirksam für die Bewässerung aber sinnlos Rasen zu mähen. Der verstopft sofort....

 3 
 am: Heute um 08:55:59 
Begonnen von Hausgeist - Letzter Beitrag von lerchenzorn
Jawoll. Er gehört auch im Kleingarten zu den meistgezogenen Sämlingen, gleich nach Stieleiche und Liguster.

... da habe ich so viel gegosssen und bin in den 2 Tagen, als es kühler wurde und tatsächlich ein paar Tropfen runter kamen, einmal nachlässig geworden und jetzt sind mir 2 Hortensien kaputt gegangen  :( :( :( ...

Das ist wirklich schade und ich drücke Dir die Daumen, dass die Hortensien wieder austreiben. Ich bin aber überrascht, dass zwei Tage ohne Wässern gleich so durchschlagende Schäden zur Folge haben. Unsere beiden Gärten halten gut durch, wenn sie jeden dritten Tag gründlich Wasser bekommen. Es hängen dann höchstens einzelne Pflanzen, die entweder generell trockenheitsempfindlich sind oder die der Sonne sehr stark ausgesetzt sind.

Wie geht das bei anderen hier?

 4 
 am: Heute um 08:54:31 
Begonnen von Dunkleborus - Letzter Beitrag von fyvie
jedenfalls wissen wir jetzt, in welchen gärten es noch weniger schmetterlinge geben wird. :-X

Mir sind keine anderen Falter bekannt, welche den Buchs als Raupenfutterpflanze nutzen.
Wenn man darauf achtet, nicht bei Wind und vorallem nur in den Buchs und nicht achtlos mit blindem Aktionismus in der Gegend herumzuspritzen, hoffe ich, dass sich kein Kollateralschaden einstellt.
Mir ist zumindest noch nicht aufgefallen, dass die umfangreiche Schmetterlingspopulation im sehr verwilderten Garten bisher zurückgegangen wäre, auch Spinnen, andere Kerbtiere und Gehäuseschnecken direkt im Buchs hat die Anwendung von Bazillus thuringiensis bisher scheinbar nicht geschädigt.

 5 
 am: Heute um 08:53:51 
Begonnen von Nina - Letzter Beitrag von Gänselieschen
Oh Himmel - das ist ja ein richtiges Gruselkabinett geworden.

Ich wüsste nicht, wofür ich mich entscheiden sollte.

Bodenrisse, zartes Leben in der Dürre, aufgegebene Gießkannen, braune Hortensien, goldgelbe Hitzeabende, Gießringe...

Das wird schwer für die Jury - wie lange läuft das Rennen noch??

 6 
 am: Heute um 08:47:23 
Begonnen von Hausgeist - Letzter Beitrag von Kübelgarten
noch stark bewölkt bei 19°

 7 
 am: Heute um 08:40:55 
Begonnen von Albizia - Letzter Beitrag von Staudo
Heut war ich zwei Altsteirerhennen holen

Das war ein gutes Werk! Einen Hahn könntest Du von uns haben.

 8 
 am: Heute um 08:40:54 
Begonnen von riegelrot - Letzter Beitrag von Krokosmian
Nichts wirklich Besonderes,

-SDB `Hamburger Michel´, eine Sorte von Denkewitz, welche ich schonmal hatte, aber durch einen dummen Fehler verlor. Übrigens für mich eine der schönsten Zwerg-Variegatas.

-Iris x flavescens, da interessiert mich wie weit sich verschiedene Herkünfte unterscheiden (ich weiß, nicht wirklich weltbewegend), von dort hatte ich eben noch keine.

-Iris pallida ssp illyrica, auch keine Rarität, man liest immer wieder von ihr, wenn man sie aber mal als Pflanze sucht, dann gibt es sie höchstens sporadisch...

Letztere schien es nicht erst seit dieser Saison dort zu geben, im Webshop war sie aber, warum auch immer, (bisher?) nicht aufgeführt. Noch ein Vorteil von Gärtnereibesuchen, dass man sowas findet, von dem man gar nicht weiß, dass es das dort gibt ;).

 9 
 am: Heute um 08:39:20 
Begonnen von rollstein - Letzter Beitrag von Gänselieschen
Bei mir steht noch ein ungeschnittener Sämling in einem Topf - gut zu wissen, dass ich da jetzt nicht mit der Schere rangehen sollte. Den wollte ich aber noch auspflanzen vor dem Winter, sonst muss ich ihn bei Starkfrösten ja wieder raus und rein tragen....

 10 
 am: Heute um 08:38:30 
Begonnen von Nina - Letzter Beitrag von Wurzelpit
 ;D

Seiten: [1] 2 3 ... 10
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de