garten-pur

Garten- und Umwelt => Wassergarten => Thema gestartet von: rorobonn † am 28. Juli 2014, 13:17:23

Titel: Libellen am Teich
Beitrag von: rorobonn † am 28. Juli 2014, 13:17:23
Vor einigen Wochen beobachtete ich voller Bewunderung einen wunderschönen Besucher an meinem Teich in der Bonner Innenstadt. Eine Libelle, die 4 Flügel hatte, die ein auffallendes Mal trugen, welches jeden Pfau beschämt sein dagegen blass aussehendes Rad senken ließe :D :D :D
Sie war etliche Tage zu besuch, seither habe ich sie nicht mehr gesehen...da sie aber so wunderschön war und so ungewöhnlich aussah, habe ich wenig Probleme gehabt sie zu bestimmen
Es muss die gebänderte Prachtlibelle gewesen sein....was für eine große Schönheit!!!! :D :D :D :D
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: rorobonn † am 28. Juli 2014, 13:31:02
eine weitere auffällige libelle bereitet mir jedoch noch schwierigkeiten in der bestimmung...
sie kam die tage regelmässig zu besuch. also, als erstes: sie war riesig!!! ich bekam fast schon angst, als sie durch meinen kleinen garten schoß und ich das sirren der flügel hören konnte :D :D :D
dazu war sie wunderschön und auffällig gefärbt. dominierend in gelb mit blau (und grün?)
am ehesten kam von den bildern noch die weibliche "frühers chilfjäger" in frage, aber da bin ich einfach zu unsicher...

es war auf jeden fall auch ein erlebnis diese riesige libelle in der bonner innenstadt an meinem kleinen teich zu gast zu haben :D :D :D :D
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Zwiebeltom am 28. Juli 2014, 13:42:45
Eine Libelle mit den Farben gelb(grün) und blau könnte die Blaugrüne Mosaikjungfer gewesen sein.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: enigma am 28. Juli 2014, 13:52:17
Das ist die mit Abstand häufigste Großlibelle an Teichen und Tümpeln, gerade in Gärten, oft mitten in der Stadt und auch weiter entfernt von Gewässern.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: rorobonn † am 28. Juli 2014, 21:21:12
 :D :D :D
perfekt...ich fand sie auf den bildern zu zierlich und auch nicht kräftig genug gefärbt, aber egal: hauptsache schön :D :D :D
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: partisanengärtner am 28. Juli 2014, 21:44:57
Die ist ein Riesenbrummer.
Selbst an der kleinen Schlenke im Moorbeet flog sie rum. Zweimal flog sie rein als ich eine Seite des Netzes anhob. Dauerte einige Zeit bis ich sie raus hatte.
Scheinbar hat sie schon beim ersten mal Eier dort abglegt. Wenn sie nicht so ganz schnell wachsen, war es schon im letzten Spätsommer :P
Auf jeden Fall sah ich das letzte mal eine ziemlich große Larve einer Grosslibelle.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 28. Juli 2014, 21:49:49
So eine Mosaikjungfer hatte ich vor ein paar Tagen an der Glastüre im Wohnzimmer, wo sie vergeblich einen Ausgang suchte. Zum Glück war sie nicht in Panik und liess sich mit leichtem Schubs nach draussen befördern – es war ein beeindruckendes Gefühl, sie anzufassen.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: rorobonn † am 28. Juli 2014, 22:06:42
 :D :D :D
ja, ich kann es mir gut vorstellen :D :D :D
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Gartenplaner am 28. Juli 2014, 22:32:41
...
Es muss die gebänderte Prachtlibelle gewesen sein....was für eine große Schönheit!!!! :D :D :D :D
Sehr schön, jetzt weiß ich auch, wie mein(e) Besucher heißen :D
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: partisanengärtner am 28. Juli 2014, 22:38:05
Vor ein paar Tagen habe ich in Waischenfeld die blaue Prachtlibelle gesehen. Mitten in dieser Stadt der Fliegenfischer. Im Garten wird diese Schönheit vermutlich nicht auftauchen.
Leider hat die Schönheit im Wind auf ihrem Ansitz getanzt.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Gartenplaner am 28. Juli 2014, 22:48:43
Die hatte ich schon im Juni fotografiert - leider wollte sie sich nicht fotogen in Pose schmeißen :-\

Edit:
es hat mir keine Ruhe gelassen und ich habe jetzt endlich rausgefunden, dass ich da wohl das Weibchen der gebänderten Prachtlibelle bildlich eingefangen habe.
Das Männchen hab ich ebenfalls gesehen, hatte aber dann leider nie den Fotoapparat dabei.
Für Nachwuchs dürfte also gesorgt sein :D

(http://up.picr.de/19051375lf.jpg)

(http://up.picr.de/19051384rv.jpg)


Mosaikjungfern jagen immer wieder mal im Sturzflug über die Wiese bei mir :D
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 28. Juli 2014, 22:53:46
Das Foto ist schon ein bisschen älter, mal direkt am Teich aufgenommen

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img3981bhperftx0dqvh.jpg)
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: rorobonn † am 28. Juli 2014, 22:56:31
wow...wunderbare bilder :D :D
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Gartenhexe am 28. Juli 2014, 22:59:25
Janis, das ist das Männchen von Plattbauch. Seine Frau sieht im Vorbeifliegen wie eine große Wespe aus, gelb gestreift.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 28. Juli 2014, 23:02:57
Dabei fällt mir auf: die Libelle von Gartenplaner lebt in einer Gegend mit ähnlich viel Vegetation wie mein Teich - trotzdem hatte ich früher mit mehr Freiflächen mehr Libellen... wieso?
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 28. Juli 2014, 23:13:48
Janis, das ist das Männchen von Plattbauch. Seine Frau sieht im Vorbeifliegen wie eine große Wespe aus, gelb gestreift.

Stimmt, irgendwann wusste ich das doch auch mal...ich muss es nochmal nachlesen...

Dann ist die Mosaikjungfer blau-grün und nicht hellblau?
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Gartenplaner am 28. Juli 2014, 23:21:39
Ja, und die Mosaikjunger ist länger und "schlanker" vom Körper her
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 28. Juli 2014, 23:21:58
Wer ist das?
Das Weibchen von Plattbauch?

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img3603bhpxa23lnw04p.jpg)
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 29. Juli 2014, 13:45:32
Wie ich inzwischen gelesen habe, ist die Plattbauchlibelle ein Pionierbesiedler vegetationsarmer, besonnter Tümpel mit lehmigen oder sandig-kiesigen Ufern (Wikidedia). Dass sie deshalb in den Anfangsjahren meines Teiches, als die Vegetation noch spärlicher war, deutlich häufiger vorkam, ist plausibel.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: rorobonn † am 29. Juli 2014, 17:56:25
 man kann sich in das thema richtig vertiefen, nicht wahr???? ;D
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 29. Juli 2014, 18:05:05
Naja, zumindest will man ja raus kriegen, warum die Viecher einen nicht mehr mögen... :)

OT: ich war ja mal einen Sommer lang ganz verzweifelt, weil sich kein einziger Maulwurf mehr blicken liess....die Verzweiflung hat sich doppelt und dreifach gelegt.... ;D
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: rorobonn † am 29. Juli 2014, 22:07:21
 ; ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Gartenhexe am 29. Juli 2014, 22:35:49
Wer ist das?
Das Weibchen von Plattbauch?

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img3603bhpxa23lnw04p.jpg)

Nein, das Weibchen ist nur ca. so lang wie das Männchen und wirkt wie eine große langsame Wespe.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 29. Juli 2014, 22:38:55
Schade, das Weibchen ist mir nie bewusst aufgefallen.
Danke für die Aufklärung. :)
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: partisanengärtner am 29. Juli 2014, 22:44:32
Das wird wohl der Vierfleck sein Libellula quadripunctata.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 29. Juli 2014, 22:54:33
"Der Vierfleck ist charakteristisch für pflanzenreiche Weiher. Er tritt oft in hoher Dichte (Abundanz) am Rand von verlandenden Gewässern, in Sümpfen und an Moorgewässern auf." (Wikipedia).
Damit müsste ja sie, zumindest theoretisch, an meinem Teich noch anzutreffen sein.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: lerchenzorn am 31. Juli 2014, 21:43:08
Die Heidelibelle hat sich doppelt dumm angestellt. Ist zum Schlüpfen in den Schlauch einer Sarracenia geklettert und nach dem Schlüpfen in das darin gesponnene Netz der Kugelspinne geraten. Oder hat die Spinne ihr Netz um die schlüpfende Libelle gebaut? Das wäre weitsichtig. :-X




Damit sind es drei Libellenarten, die sicher in unserem Gartenteich schlüpfen:
Blaugrüne Mosaikjungfer, Vierfleck und diese eine Heidelibelle, deren genaue Art ich nicht weiß.
Bis zu sechs könnten es insgesamt sein. Regelmäßig fliegen hier auch Frühe Adonislibelle und Hufeisen-Azurjungfer. Vor ein paar Tagen ist die zarte Große Pechlibelle um mich herum geschwirrt.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: lerchenzorn am 01. August 2014, 21:05:27
Heute dann hat sich ein quicklebendiges Männchen gezeigt. Eine einmal ausgesuchte, hohe Sitzwarte ist so attraktiv, dass die eigentlich recht nervösen Tiere sich an ihnen sehr schön fotografieren lassen. Es könnte die Blutrote Heidelibelle sein:










und beim Kopfwackeln:






Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: rorobonn † am 02. August 2014, 10:11:57
herrlich :D :D :D :D
ob und was bei mir schlüpft brütet oder nur zu besuch kommt, weiß ich leider nicht, harre aber der dinge...was ihr hier zeigen könnt, ist zumindest wunderbar :D :D :D :D
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 02. August 2014, 10:51:54
Die roten Libellen sind ganz zauberhaft. :)
Manchmal sehe ich auch welche, aber selten.
Überhaupt Libellen: anmutige, elegante, farbenprächtige und liebenswerte kleine Wunder der Natur, Verkörperung eines schönen Sommers. :)
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: lerchenzorn am 02. August 2014, 22:22:58
Ja, es sind wunderbare Beobachtungen am Teich. Heute konnte ich die Große Pechlibelle (Ischnura elegans) aus Bild bekommen. Ständig änderte sie ihren Sitzplatz, blieb aber in etwa an der gleichen Stelle. "Groß" ist ein Witz, das Tier ist hauchzart.










Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 02. August 2014, 22:52:40
Ja, es sind wunderbare Beobachtungen am Teich. Heute konnte ich die Große Pechlibelle aus Bild bekommen. Ständig änderte sie ihren Sitzplatz, blieb aber in etwa an der gleichen Stelle. "Groß" ist ein Witz, das Tier ist hauchzart.


30 Millimeter Körperlänge und 35 bis 40 Millimeter Flügelspannweite – aber man sieht sie ziemlich häufig, kann das sein? Oder vielleicht meine ich auch die, die eine Nummer grösser sind, auch sehr auffallend blau, fast türkis, 40 bis 50 mm, sehr schmaler Körper.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: lerchenzorn am 02. August 2014, 22:59:09
Da gibt es eine ganze Reihe von zarten, azurblauen Kleinlibellen. Die meisten gehören zur Gattung Coenagrion, den Azurjungfern. Einen Überblick und sehr gute Detailbeschreibungen der heimischen Libellen bietet die Seite Libellenwissen.de.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 02. August 2014, 23:08:56
Danke! :)
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: lerchenzorn am 03. August 2014, 20:40:03
Die Hufeisen-Azurjungfer (Coenagrion puella) ist eine sehr häufige Kleinlibelle und flog im Juni am Gartenteich.




Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 03. August 2014, 21:11:09
Ich sehe keine Libelle mehr am Teich.
Die letzte, der ich begegnet bin, war die, die sich vor 6 Tagen ins Wohnzimmer verflogen hatte.
Ist ihr kurzes Leben schon zu Ende?
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Zwiebeltom am 04. August 2014, 10:59:39
Laut Wikipedia leben die adulten Tiere im Durchschnitt tatsächlich nur einige Wochen, die Larvenzeit dauert da deutlich länger.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: rorobonn † am 04. August 2014, 11:01:59
ich meine, ich konnte gestern eine geschlüpfte libelle neben der hülle sehen....ich konnte leider keine guten bilder mehr schießen, stelle sie aber gerne auch ein. die libelle saß lange zeit völlig bewegungslos nur da, war aber schon völlig ausgefärbt.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Gänselieschen am 04. August 2014, 11:10:19
Bei mir ist vor zwei Wochen auch eine große Libelle geschlüpft, sogar in dem Teichbecken. Die Larve hatte ich sicher mit aus dem Hauptteich geholt. Sie saß schon gut getrocknet da - allerdings sehr ungünsig am Rand - und die Katzen sind immer so neugierig. Meinen Kater habe ich gleich eingesperrt aber Nachbars Bruno war auch in der Nähe. Nach wenigen Minuten, als ich wieder vorbei kam, war die Libelle weg. Ich hoffe mal - weggeflogen. Leider habe ich es nicht gesehen. :-\
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 04. August 2014, 11:17:29
Laut Wikipedia leben die adulten Tiere im Durchschnitt tatsächlich nur einige Wochen, die Larvenzeit dauert da deutlich länger.

Ja, das habe ich gelesen.
Nachdem die Lebenszeit als Libelle 6-8 Wochen dauert, wäre das im Normalfall Juni/Juli?
Allerdings mit erheblichen Abweichungen, nachdem jetzt noch Libellen schlüpfen.
Eine sehr kurze Zeit, in der sie sich in voller Schönheit präsentieren darf.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Zwiebeltom am 04. August 2014, 11:23:07
Die verpuppen sich wohl recht unterschiedlich und auch innerhalb einer Art nicht alle gleichzeitig. Für die Fledermaus-Azurjungfer wird angegeben, dass die neuen Libellen über einen Zeitraum von mehreren Monaten "schlüpfen".
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: rorobonn † am 04. August 2014, 14:37:20
also, bei mir ist wohl gerade schlüpfzeit von dieser Libelle. gestern sah ich eine und heute sind noch drei weitere dazu gekommen :D :D :D
das bild legt sich beim hochladen leider zur seite, ich hoffe, man kann trotzdem etwas erkennen

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1150642f85ztqy7rj.jpg)
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: rorobonn † am 04. August 2014, 14:38:21
hm, auch wenn ich es verkleinere bleibt es in der schräglage. sorry

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1150643h4x7izrtl1.jpg)
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: rorobonn † am 04. August 2014, 14:47:11
ich hoffe, diese libelle konnte trotz ungünstiger startbahn schlüpfen :-)

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p11506517p94n25zmo.jpg)
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 05. August 2014, 23:02:48
Ganz offensichtlich leben auch hier die Libellen hoch, heute hat sich wieder eine ins Wohnzimmer verflogen und fand ewig lang nicht hinaus.
Sie war weit oben an den Dachflächenfenstern, ohne Möglichkeit für mich, ihr zu helfen, wie noch beim letzten Mal.
Gibt es einen Trick?
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: partisanengärtner am 05. August 2014, 23:17:21
Ein Schmetterlingsnetz ist da hilfreich. Sonst hilft es manchmal das Fenster und eine Tür aufzumachen, den Luftzug können sie zwar spüren, aber wenn sie dann in ein anderes Zimmer fliegen nicht enttäuscht sein. ;)
Wenn ich Wespen und Hummeln dabei erwische wie sie gerade reinfliegen wollen hilft es laut mehrmals in die Hände zu klatschen. Fast immer kehren sie sofort um.
Bei Libellen war ich noch nie so reaktionsschnell. Das passiert mir zu selten.
Ich rufe dabei auch noch laut raus, aber das ist wohl eher für die Menschen die das erleben beeindruckend.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 06. August 2014, 11:04:31
Ein Schmetterlingsnetz ist auf jeden Fall schon mal eine gute Idee, am besten gleich mit Verlängerungsstab, sonst komm ich nicht nach oben an die Decke/Fenster.
Vielleicht reicht es dann schon, wie bei Vögeln auch, sie vorsichtig zu dirigieren.
Und das Schmetterlingsnetz ist vielleicht auch für im Haus verirrte Frösche geeignet? Die Zeit steht mir auch wieder bevor….
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: partisanengärtner am 06. August 2014, 19:50:55
Bei Fröschen der Trick mit dem feuchten Lappen in den Ecken auf einer Plastiktüte. So auslegen, dass da Höhlen entstehen.

Wenn sie rumspringen eine Handtuch oder altes T-shirt drüberwerfen.
Da mus man nicht mehr so flink sein.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 06. August 2014, 21:45:40
@Axel

Das sagst du so….
das klappt aber auch nur dann, wenn das Zimmer nicht zu gross ist, nicht zu viele Ecken hat, man weiss, wohin der Frosch sich wohl als nächstes begibt etc. etc.

hmm…

Etwas drüber werfen wäre auf jeden Fall einen Versuch wert….das probier mal.

Aber so gern ich einmal im Jahr das Vergnügen habe, Frösche anzufassen, in ihrem eigenen Interesse wärs mir lieber, sie blieben draussen… Also, falls es tatsächlich wieder losgehen sollte, versuch ich es wieder mit einer Leiste unten an der Türe.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: partisanengärtner am 07. August 2014, 08:11:23
Diese feuchten Lappen ziehen die Frösche magisch an. Ein Lappen reicht selbst für ein großes Zimmer. Die haben einen Sinn für unterschiedliche Feuchtigkeitszonen den Du Dir nicht vorstellen kannst. Sonst wären die schon längst ausgestorben.

Wenn man sie nicht gerade jagt finden sie die unverweigerlich, falls sie nicht von allein rausfinden.
Mir sind schon öfter Frösche aus meinen Zuchten abgehauen und die fand ich so gut wie immer dort.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 07. August 2014, 17:27:34
@Axel

Jetzt würde ich am liebsten ausprobieren, ob das klappt :D
Aber momentan sind wenig (sichtbare) Aktivitäten am Teich.
Ich bin ja nur froh, dass im Haus verirrte Frösche von meinen Hunden absolut ignoriert werden.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: lerchenzorn am 07. August 2014, 22:22:48
Hier wird es auch ruhig am Teich. Hin und wieder eine große Blaue, selten eine Heidelibelle. Nur die Pechlibellen fliegen noch täglich, heute einmal Eiablage und einmal Liebesspiel.







Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Gartenute am 07. August 2014, 22:40:09
hab den Threat grade erst entdeckt und habe schon in Insekten gepostet aber vielleicht passt es hier ja auch noch rein..auch diese Aufnahme ist von 2010...hat sich auf der Gartenbank a Teich einen warmen Platz gesucht

ist wohl eine Heidelibelle wie ich schon las

(https://lh4.googleusercontent.com/-jIvZbrBG79E/U-Pe0y7du3I/AAAAAAAAHFY/0D_IG0aQkjw/s800/P1010655.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-BwLdWvRpzMg/U-Pe-P2hc_I/AAAAAAAAHFg/DjAmtDnpfiQ/s800/P1010658.JPG)

Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 09. August 2014, 14:25:15
Gestern hatte ich die 3. Libelle im Haus. Und die beschränkte sich nicht auf das Wohnzimmer, sondern wollte das ganze Haus erkunden. Schmetterlingsnetz zwar da, aber noch nicht ausgepackt. Aber sie hat dann in dem Raum, in dem sie war, doch schnell raus gefunden.

Was verleitet die Libellen zur Zeit zu solchen Irrflügen? Im Hochsommer passiert das doch nie….
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: lerchenzorn am 10. August 2014, 23:10:21
Die suchen nach Partnern. Hier verfliegen sie sich in die Garage, finden aber meistens wieder heraus.

Die Blaugrünen Mosaikjungfern legen fleißig Eier an Hölzer und Moose am Teichufer.




Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Janis am 10. August 2014, 23:27:31
Die suchen nach Partnern. Hier verfliegen sie sich in die Garage, finden aber meistens wieder heraus.


Also gibt es doch eine Erklärung.
Hoffentlich finden sie auch einen Partner. Ich habe noch nie erlebt, dass so wenig am Teich los ist wie z.Zt., und viel Zeit haben sie ja nicht mehr.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: PeterZ am 10. August 2014, 23:37:13
Bei der Eiablage:

(http://up.picr.de/19177475gd.jpg)
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: rorobonn † am 11. August 2014, 06:32:19
wow :-)))
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: lerchenzorn am 11. August 2014, 08:09:08
Ein sehr schönes Bild. Am Gartenteich?
Vermutlich ist es die Große Königslibelle (Anax imperator).
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: lerchenzorn am 11. August 2014, 22:25:48
... und bei Nina und Thomas am Teich flog Ischnura elegans beim Dreh. 8)
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Gartenplaner am 15. August 2014, 20:14:02
Frisch "geschlüpft" und von einem Regenschauer überrascht, saß über 10 Minuten so da:

(http://up.picr.de/19223021lz.jpg)

(http://up.picr.de/19223023nw.jpg)

Hab sie dann vorsichtig aus dem Schatten auf ein sonniges Buchenblatt bugsiert - da war sie nach ner Minute weg 8)

So schön und nützlich sie sind, ich bin sehr zwiegespalten...in meiner "Pfütze" tummeln sich jetzt immer noch 5 Libellen-Larven, 8 hatte ich schon herausgefischt, dafür aber keine einzige Bergmolchkaulquappe dieses Jahr im Gegensatz zu den Vorjahren, wo noch keine Libellenlarven drin waren :-[
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: lerchenzorn am 25. Mai 2015, 19:18:07
Es geht wieder los: Die Vierflecke schlüpfen am Gartenteich, Adonislibellen sind unterwegs und eine von den kleinen blauen Nadeln war auch da.
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: claire am 25. Mai 2015, 22:36:01
Die Frühe Adonislibelle brauchte eine Pause. :)

(http://up.picr.de/22030665fd.jpg)
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: Gänselieschen am 27. Mai 2015, 11:05:52
Das sind bei mir auch immer die ersten. Deren Biorhythmus kenne ich nicht - plötzlich sind sie da :D
Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: claire am 31. Mai 2015, 22:28:57
Hier ist es auch so, Gänselieschen. :D

Die nächste Generation ist gesichert. ;D

(http://up.picr.de/22064764rs.jpg)

Azurjungfern

(http://up.picr.de/22064761ic.jpg)

Titel: Re:Libellen am Teich
Beitrag von: rorobonn † am 01. Juni 2015, 08:16:51
Bei mir fehlen leider fast immer die azurjungfern.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: JollyBee am 05. Juni 2015, 22:53:40
Hier sind sie auch fleißig bei der Nachwuchsproduktion...  :D
(https://c1.staticflickr.com/1/256/18300800209_63a8311026_z.jpg)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: claire am 05. Juni 2016, 21:44:36

Hier war heute ein herrliches rot-blaues Gewusel am Teich.

Frühe Adonislibelle
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: claire am 05. Juni 2016, 21:45:31

Azurjungfer
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: claire am 05. Juni 2016, 21:47:38

" Schau mir in die Augen, Kleines!" ;D
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Junebug am 05. Juni 2016, 21:58:28
Grandios!  ;D
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Gänselieschen am 06. Juni 2016, 15:17:35
Ja allerliebst!

Bei mir habe ich auch diese beiden am Wochenende beobachtet. Zig von der blauen Art, aber ganz wenig nur von der roten.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: wilderwein am 24. Juni 2016, 13:24:09
Libellen sind so ein ganz arges Tier meiner Kindheit. Da muss ich immer an meinen ersten Schultag denken.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Zwiebeltom am 24. Juni 2016, 14:50:18
Ich tu das zwar nur ungern, aber ich halte diese Spannung einfach nicht mehr aus.
Was ist arges in deiner Kindheit passiert und was taten Libellen an deinem ersten Schultag?  :o
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: zwerggarten am 25. Juni 2016, 00:35:42
das heißt nicht spannung, das heißt spammung. 8)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Henki am 12. Juli 2016, 21:03:09
Seit einiger Zeit fliegen sie hier wieder, aber sie wollen selten mal für's Foto stillhalten.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Henriette am 13. Juli 2016, 09:50:54
Bei dem starken Wind der letzten Zeit wollten die Libellen nicht fliegen. Heute sieht es besser aus. Bei uns heute fast windstill. Da sind sie nachher bestimmt wieder zu sehen.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Kübelgarten am 13. Juli 2016, 17:05:35
bei uns fliegen hellblaue und rote, die kleinen schmalen arten
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Piccolina am 17. Juli 2016, 14:11:39
Gestern flog eine Libelle im Garten. Ich konnte sogar auf 40-50 cm rangehen, um das Foto zu machen.
Leider hat sie sich nicht den besten Hintergrund ausgesucht....
(Weiß jemand, welche das ist?)

LG Piccolina
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Bumblebee am 17. Juli 2016, 14:19:06
Blaugrüne Mosaik-Jungfer?
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Piccolina am 17. Juli 2016, 16:53:36
Hallo Bumblebee,

könnte sein, danke. Ich kenn mich mit Libellen leider nicht  aus; ich war schon froh, dass ich überhaupt so nah herankam für das Foto.

LG Piccolina
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: thogoer am 22. August 2016, 12:20:49
Wer kennt diese Art? Foto dieser Tage gemacht, Alpensüdseite 1100m ü. NN:
(http://up.picr.de/26584479bt.jpg)
(http://up.picr.de/26584494ua.jpg)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: bristlecone am 22. August 2016, 12:31:47
Von der Häufigkeit her tippe ich auf Aeshna cyanea.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Gänselieschen am 22. August 2016, 13:12:09
Das fehlt das Türkis - oder haben das nicht alle Tiere?

Hier ist auch grade Libellenhochzeit am Teich, die o.g. blaugrüne Mosaikjungfer ist für mich wirklich die schönste Libelle. So richtig exotisch wirkt sie mit den leuchtenden Farben. So eine Libelle ohne türkis habe ich auch gesehen, genauso groß die die blaugrüne...
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: thogoer am 22. August 2016, 13:12:50
Danke.Ja die ist hier sehr häufig, deren Weibchen legen hier ebenfalls Eier, meistens allerdings oberhalb der Wasseroberfläche und sie sind grün. Frage bleibt offen.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: bristlecone am 22. August 2016, 13:16:29
Das fehlt das Türkis - oder haben das nicht alle Tiere?

Nein, die Weibchen sind eher grünlich.
Recht charakteristisch dürften die zwei ovalen Thoraxflecken sein.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Gänselieschen am 22. August 2016, 13:21:50
Müsste ich mal drauf achten. Momentan bin ich zur aktiven Zeit der Libellen grad mal wieder nicht im Garten. Abends fliegen sie ja nicht so lange...
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: thogoer am 22. August 2016, 20:51:00
Heute Nachmittag noch mal beobachtet, hat jemand eine Idee, welche Art?
(http://up.picr.de/26589066ye.jpg)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: bristlecone am 22. August 2016, 20:58:15
Ja: Immer noch Aeshna cyanea.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: thogoer am 22. August 2016, 21:43:43
Ist sie aber nicht, wie schon geschrieben A. c. kommt hier sehr häufig vor und die grünen Weibchen  legen oberhalb der Wasseroberfläche an feuchten Stellen ihre Eier. Frage bleibt offen!
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: bristlecone am 22. August 2016, 21:45:06
Zitat aus Wikipedia zu Aeshna cyanea: "Die Weibchen können innerhalb von einer Stunde ca. 200 Eier ablegen. Dabei werden die Eier in auf dem Wasser oder knapp unter der Wasseroberfläche treibendes totes Pflanzenmaterial, in Baumstämme, aber auch sich in Ufernähe befindende Moose eingestochen."
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: lerchenzorn am 22. August 2016, 21:48:35
Ich glaube auch nicht, dass das Aeshna cyanea ist. Die müsste auf dem Thorax breite gelbe Längsstreifen haben. Die fehlen bei thogoers Tier völlig.
Ich weiß aber auch nicht, was es ist und weiter südlich können durchaus weitere Arten vorkommen.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: thogoer am 22. August 2016, 21:55:12
Danke für Deine Mühe!Ich beobachte das was ich schreibe zur Zeit fast täglich...und fast immer werden die Weibchen der A. c. von einem der ständig patroulierenden Männchen ergriffen und fliegen dann zusammen im Paarungsrad davon. An dieser hatte kein Männchen von A. c. interesse, die sollten es wissen, oder ;-)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: bristlecone am 22. August 2016, 21:58:32
Wenn wir uns darauf einigen können, dass das eine Aeshna sein dürfte:

Im südlichen Mitteleuropa einschließlich der Alpen kommen vor (nach Bellmann "Libellen" und Askew "The Dragonflies of Europe"):
A. cyanea (die häufigste und anspruchsloseste)
A. viridis ( An Stratiotes aloides gebunden, nicht in den Alpen)
A. grandis (andere Färbung)
A. subarctica (an Sphagnummoore gebunden)
A. juncea (in Mooren, gelegentlich an anderen sauren Gewässern, besonders in den Alpen häufig)
A. affinis (mediterrane Art, Weibchen sieht anders aus als auf den Fotos)
A. mixta (Abdomen bei Weibchen schwarz mit kleinen gelben Flecken)
A. caerulea (gelblich bis lavendelblau, in D, Ö und zumindest der Nordschweiz vom Aussterben bedroht, ich weiß nicht, ob die in der Südschweiz vorkommt)

Bliebe eigentlich außer A. cynea nur noch A. juncea.

Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: thogoer am 22. August 2016, 22:05:39
Danke, es scheint Aeshna juncea zu sein. Ein mir bekannter Biologe hat mir gerade per Mail geantwortet und schrieb dazu das 1100m ü. NN. für diese Gegend hier ein sehr tiefgelegenes Habitat wäre.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: bristlecone am 22. August 2016, 22:16:06
Hier gibts gute Fotos: http://www.british-dragonflies.org.uk/species/common-hawker
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Henki am 22. Mai 2018, 21:33:23
Ist das der aktuellste Faden zu den kleine Helikoptern? Hier geht es im Moment hoch her.  :)

Immer schön in Formation bleiben!  ;D

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52811.0;attach=583184;image)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Henki am 22. Mai 2018, 21:34:48
Zeitweise war mehr als ein Dutzend Paare mit der Eiablage beschäftigt. Das ließ sich in der Menge nur nicht gescheit fotografieren.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52811.0;attach=583186;image)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Henki am 22. Mai 2018, 21:35:37
Außerdem unterwegs: Frühe Adonislibelle

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52811.0;attach=583188;image)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Henki am 22. Mai 2018, 21:36:24
Plattbauch

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52811.0;attach=583192;image)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Spatenpaulchen am 23. Mai 2018, 08:26:07
Dieses Prachtexemplar kam gerade vom Teich zum Aufwärmen.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Tephrocactus am 28. Mai 2018, 05:49:47
bei uns schwirren gerade 4 verschiedene Riesenlibellenarten, die schöne kobaldblaue kleine sowie eine rote kleine- wovon viele ebenfalls gerade Eier ablegen- so herrlich zuzuschaun wie sie sich gegenseitig fangen.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Tephrocactus am 28. Mai 2018, 05:55:05
hier bischen besser zu sehen.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Henki am 11. Juni 2018, 21:47:22
Es sind immer mehr Libellen unterwegs.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Henki am 11. Juni 2018, 21:47:47
:)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Henki am 11. Juni 2018, 21:48:56
Meine Kamera wollte sich irgendwie auf dieses Blau nicht richtig scharfstellen.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Borker am 27. März 2019, 19:09:24
Der erste Seerosenbehälter Bewohner der eine Libelle werden möchte  :D
Entdeckt beim Seerosen düngen und säubern .

LG Borker
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Gänselieschen am 27. März 2019, 19:22:16
Ein Raubtier... als ich die erste Larve rumpaddeln sah vor Jahren, hatte ich doch ne ganze Menge Respekt ;D
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Borker am 27. März 2019, 19:37:34
Dann wird die Libellenlarve  ja meine Seerose verschonen.  :D
Hab ich aber Glück gehabt das sie mich nicht gefressen hat  :o
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: helga7 am 27. März 2019, 19:57:14
Leibspeise Rückenschwimmer und Wasserläufer! ;)
du bist sicher  ;D
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Borker am 27. März 2019, 20:02:24
da war noch so ein kleiner Wurm den ich fotografieren wollte . Hat der sich doch gleich an meiner Hand festgesaugt. Ich dachte das wars dann wohl , bald biste Blutleer . Vor dem hatte ich Respekt  ;D
 
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: helga7 am 27. März 2019, 20:06:54
Ich hatte Mal einen Egel gefunden, wie er genau heisst, hab ich leider vergessen. Vielleicht findest du ihn hier?
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Borker am 27. März 2019, 20:29:56
ausgesehen hat er wie Barbronia weberi

https://de.wikipedia.org/wiki/Barbronia_weberi

Der kommt hier aber nicht vor
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: helga7 am 28. März 2019, 18:33:24
Ich hab jetzt eine wissenschaftliche Arbeit gefunden, die die Egel in stehenden Gewässern in Kärnten und Osttirol untersucht hat, da gibts 12 verschiedene.
Ich kann mich aber nicht mehr erinnern, wie meiner ausgesehen hat, das ist schon Jahre her! :-\
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: partisanengärtner am 04. April 2019, 20:15:04
Leibspeise Rückenschwimmer und Wasserläufer! ;)
du bist sicher  ;D

Wasserläufer frisst sie wohl nicht, die sind viel zu hart, auch die Rückenschwimmer sind meist nicht da wo die lauert. Aber Kaulquappen, Molchlarven ganz  kleine Fische liebt sie sehr. Auch die weichen diversen Mückenlarven wird sie zumindest wenn sie noch klein ist gerne fangen.
Solltest Du in eine dieser Kategorien fallen würde ich mich fernhalten.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Yogini am 11. April 2019, 19:46:21
Ich bin sehr gespannt, welche Art(en) demnächst bei uns schlüpfen. Es schwimmen etliche in unserem Teich herum. Und ich wusste nicht, was das denn wohl für riesige Monster sind, als ich sie das erste Mal gesehen hab. Ich hoffe auch sehr, dass ich nicht ihrem Beuteschem entspreche..  :o
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Gänselieschen am 15. April 2019, 10:41:33
Hier sind die größeren dann bestimmt immer die Mosaikjungfern. Aber die kommen immer erst recht spät im Sommer...Diese kleinen dunkelroten Libellen und kleine blaue, haben sicher nicht solche riesigen Larven...
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: partisanengärtner am 23. April 2019, 08:53:41
Dieser Larentyp hat als erwachsenes Insekt mehr die Flugzeugartig ausgebreitete Form mit ausgebreiteten  Flügeln.
Die zarteren eher schmetterlingsartig fliegenden haben als Larve eher ein zartes Aussehen mit diesen drei Blättchen am Hinterleib.
Hier kann man den Unterschied zwischen Großlibellen und Kleinlibellen gut erkennen.
http://www.libellen.li/libellenlarve.html
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Borker am 19. Mai 2019, 12:47:42
Ich hab mal zwei Libellenarten heut am Teich fotografieren können .
Vielleicht kennt sie ein Libellenfreund  :)

Könnte eine Pokal-Azurjungfer (Cercion lindenii) sein

Auch hier hab ich etwas Falsch gelegen . Das Mal auf dem 2. Segment ist ein Hufeisen . Darauf muß man erst mal kommen .
Deswegen ist es warscheinlich eine Hufeisen-Azurjungfer C. puella.

http://www.libellen.li/portrait51.html
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Borker am 19. Mai 2019, 12:48:43
und diese eine Frühe Adonislibelle (Pyrrhosoma nymphula)

http://www.libellen.li/portrait18.html

Liebe Grüße
Borker
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: mavi am 27. Mai 2019, 21:14:36
Libelle, allerdings ohne Teich (der ist nebenan beim Nachbarn  :) ). Habe sonst keinen aktuellen Libellenthread gefunden.
Ich denke, es ist eine frühe Adonislibelle, Pyrrhosoma nymphula.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Borker am 14. Juni 2019, 18:45:51
Heut hatte ich die dritte Libellenart dieses Jahr vor der Linse .

Es ist eine Blauflügel-Prachtlibelle (Calopteryx virgo)

Ich muß mich korrigieren da die Flügel nur partiell gefärbt sind ist es eine Gebänderte Prachtlibelle - C. splendens

Man lernt ja nie aus  ;D

Liebe Grüße
Borker
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Borker am 16. Juni 2019, 10:34:53
Heute hab ich die vierte Libellenart fotografieren können .
Zur Bestimmung bräuchte ich aber einen Experten und ne bessere Kamera  ;D

Ich hab mich in einem Libellenforum angemeldet  :)

Es ist eine Libellula quadrimaculata  Vierfleck - Libelle  :D

LG Borker
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Bristlecone am 16. Juni 2019, 11:03:39
Könnte jemand von euch Libellenkennern hier  mal schauen:

Hitzewelle in Wien, 32,5 Grad heute Nachmittag, dichtverbautes Gebiet, kein Gewässer in der Nähe. Und wer sitzt auf einem Tulpenstängel in der Sonne? Eine Libelle.  :D

Kann jemand die zumindest näherungsweise bestimmen?

Junges Exemplar einer Blaupfeil-Art (Orthetrum)?

Die Weibchen der Blaupfeile sind schon gelbbraun. Könnte aber auch ein Weibchen der Heidelibelle Sympetrum sein. Diese Arten sind wohl auch gewässerfern anzutreffen.

Danke.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Borker am 25. Juni 2019, 19:23:58
Heute hatte ich die Ischnura elegans (Große Pechlibelle)  zu Besuch am Teich  :D

Liebe Grüße
Borker
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: mavi am 25. Juni 2019, 21:41:43
Hier flogen zwei mir unbekannte Exemplare vom Teich nebenan.
Nummer eins...
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: mavi am 25. Juni 2019, 21:44:30
...und Nummer zwei. Leider ist das Bild nicht ganz scharf geworden. Jedenfalls nicht überall dort, wo es erforderlich ist.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Borker am 27. Juni 2019, 08:04:59
Gestern Abend am Teich konnte ich noch eine
Sympetrum sanguineum (Blutrote Heidelibelle)  fotografieren .
Es ist ein Männchen .

Liebe Grüße
Borker
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Gänselieschen am 27. Juni 2019, 09:27:12
Toll diese Fotos - mir war garnicht bewusst, wie viele verschiedene Libellen es hier gibt. Habe mir aber für dieses Thema auch noch keine Zeit genommen.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Leucogenes am 27. Juni 2019, 11:34:20
Orthetrum cancellatum...Großer Blaupfeil. Leider war kein besseres Foto möglich. Die Sonne stand dahinter und der Zweig bewegte sich permanent...war aber ein beachtliches Exemplar.
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Borker am 30. Juni 2019, 15:37:34
Sympetrum sanguineum  (Blutrote Heidelibelle)
Ein Männchen  :D


Lg Borker
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Hawu am 30. Juli 2019, 14:37:00
Diese Kleinlibelle habe ich heute zum ersten Mal bei uns am Teich gesehen.
Weiß jemand, welche Art das ist?
(https://up.picr.de/36376566pu.jpg)

(https://up.picr.de/36376567pv.jpg)

Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Borker am 25. August 2019, 17:56:08
Heute konnte ich mal ne Libelle fotografieren die sich verflogen hat  ;D
Sonst bekomme ich die nur sehr Schlecht vor die Linse weil sie ständig in der Luft ist .
Als Dank das ich sie wieder in die Freiheit entlassen hab, hat sie mich die ganze Zeit am Teich beobachtet wie ich die gelben und braunen Seerosenblätter entfernt hab .

Aeshna cyanea Blau-Grüne Mosaikjungfer


LG Borker
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: salamander am 29. August 2019, 07:38:00
Hallo Leucogenes,
das (27.Juni 2019) ist kein Blaupfeil, sondern ein männlicher Plattbauch (Libellula depressa), eine Libelle, die neu entstandene Gewässer sofort besiedelt. Keine andere Libelle hat so einen breiten flachen Hinterleib.
LG Salamander
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Sarracenie am 26. September 2019, 00:51:22
Hi,

die macht sich in Deutschland als weiter breit.

Feuerlibelle (Crocothemis erythraea)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Sarracenie am 28. September 2019, 12:01:39
Orthetrum cancellatum...Großer Blaupfeil. Leider war kein besseres Foto möglich. Die Sonne stand dahinter und der Zweig bewegte sich permanent...war aber ein beachtliches Exemplar.
Hi,

das ist kein großer Blaupfeil (der hat keine schwarze Färbung auf den Fügelansätzen, einen schlankeren Hinterleib und dessen letzten 1,5-2 cm des zugespitzten Hinterteils sind schwarz gefärbt)

das hier ist "nur" eine männliche Libellula depressa (Plattbauchlibelle) ;D
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Hausgeist am 29. Mai 2020, 22:55:25
Hier fliegen die Libellen wieder. Heute Morgen ein Plattbauch auf der Terrasse.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52811.0;attach=712662;image)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Hausgeist am 29. Mai 2020, 22:55:55
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52811.0;attach=712664;image)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Hausgeist am 29. Mai 2020, 22:56:22
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52811.0;attach=712666;image)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: annana am 29. Mai 2020, 23:00:41
sehr schön eingefangen...eine Plattbauchlibelle
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Henriette am 30. Mai 2020, 17:12:48
@Hausgeist:  wunderbare Fotos! Plattbauch gehörte damals auch zu meinen Teichbewohnern. :'(
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: sequoiafarm am 30. Mai 2020, 18:26:39
Wow, perfektes Modell bei perfektem Licht in perfekter Entfernung!  :o
Irgendwann hole ich mir auch mal eine leichte Bridgekamera...
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: deep in the woods am 31. Mai 2020, 10:18:21
Ist das die Hülle von einem Blattbauch, zumindest sind gerade sehr viel an meinem Teich unterwegs?

MFG
Gerhard

Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: goworo am 01. Juni 2020, 11:25:42
Sie weiß, was sich gehört im Umfeld all der blau blühenden Pflanzen, wie Meconopsis, Corydalis, Iris etc.  :D

(https://up.picr.de/38677014ca.jpg)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: AndreasR am 03. Juni 2020, 22:38:16
Von diesen hier tummeln sich gerade jede Menge an meinem kleinen, aber feinen Teich. :)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/8a514603c654d06a198befd607d54c68.jpg)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: AndreasR am 07. Juni 2020, 22:43:00
Und diese hier düst schon seit Tagen durch den Garten, hat aber endlich mal fürs Foto posiert. :)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/3ff3147c7f484166f32c9ee60efb14d4.jpg)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: deep in the woods am 18. Juni 2020, 19:23:59
Auch bei mir werden es immer mehr Libellen am Teich, super...


MFG
Gerhard
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: deep in the woods am 18. Juni 2020, 19:25:47
 :)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: deep in the woods am 28. Juni 2020, 12:44:25
heute morgen am Teich...

MFG
Gerhard
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Hausgeist am 14. Juli 2020, 17:52:43
Hier wird für Nachwuchs gesorgt. :)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52811.0;attach=725774;image)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: sequoiafarm am 14. Juli 2020, 18:06:42
Tolle Aufnahme  :)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: deep in the woods am 19. Juli 2020, 11:01:32
heute Morgen am Teich, dürfte eine Rote Heidelibelle sein...

Gruß
Gerhard
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: GrünLilly am 21. Juli 2020, 22:38:45
Zitat von: deep in the woods link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3510197#msg3510197 date=1592501039]
Auch bei mir werden es immer mehr Libellen am Teich, super...


MFG
Gerhard

Von den kleinen blauen Libellen haben wir auch ganz viele ! Sind das Azurjungfern?  ???
Ich habe immer Angst, dass die kleinen Libellenlarven im Teich von den größeren Larven (ich glaube auch eine Plattbauchlibelle) aufgefressen werden...
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Hausgeist am 29. August 2020, 22:35:34
Hier sind gerade viele Hubschrauber unterwegs.

Mosaikjungfer

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52811.0;attach=736109;image)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Hausgeist am 29. August 2020, 22:37:31
Und auch hier ist die Rote Heidelibelle unterwegs.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52811.0;attach=736111;image)
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Jörg Rudolf am 01. Juli 2021, 19:41:27
Mir fiel eine Libelle am Teich auf, die ich zuvor noch nie gesehen hatte. Leuchtend rot und wesentlich größer als die roten Heidelibellen, die ich in jedem Jahr hier habe.
Das Rot hat eine erhebliche Fernwirkung. Glücklicherweise hatte ich die Kamera zur Hand. Könnte dies eine Feuerlibelle sein?
Titel: Re: Libellen am Teich
Beitrag von: Eckhard am 01. Juli 2021, 20:23:37
Ja, genau: Crocothemis erythraea