Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. August 2022, 17:19:49
Erweiterte Suche  
News: Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)

Neuigkeiten:

|1|5| ...und wie ist es nun mit Duft? Oder seid ihr alle Nasenblind? ;D (cornishsnow)

Seiten: 1 [2] 3 4 5   nach unten

Autor Thema: Baumimpfung Rosskastanie  (Gelesen 10056 mal)

Janis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3784
Re:Baumimpfung Rosskastanie
« Antwort #15 am: 24. September 2014, 21:35:33 »

Vor ein paar Jahren hat penibles Einsammeln und Verbrennen der Blätter tatsächlich Besserung gebracht.

Ja sicher tut es das. Aber es ist halt aufwändig. ::)

So schlimm ist das nicht. Teilweise geht es mit Rasenmäher und Fangkorb ganz gut.
Gespeichert
LG Janis

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29193
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Baumimpfung Rosskastanie
« Antwort #16 am: 24. September 2014, 21:36:20 »

Es wäre zu hoffen, dass sich dort natürliche Feinde der Miniermotte eingefunden haben.

Gaaaanz viele Meisen! ;D

Gespeichert
If you need to be right before you move, you will never win. (Michael Ryan)

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

Deutschland durchseucht sich.

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13495
    • hydrangeas_garden
Re:Baumimpfung Rosskastanie
« Antwort #17 am: 24. September 2014, 21:37:31 »

Irgendwo habe ich einmal gelesen, dass die nordamerikanischen Kastanienwälder in den Appalachen durch Krankheiten weitgehend verschwunden sind. Quellen müsste ich erst einmal suchen. ::)

Ist die Kastanie vielleicht nicht ein "evolutionäres Auslaufmodell"?
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34669
    • mein Park
Re:Baumimpfung Rosskastanie
« Antwort #18 am: 24. September 2014, 21:37:33 »

Quasi eine Meisenplage? ;D
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29193
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Baumimpfung Rosskastanie
« Antwort #19 am: 24. September 2014, 21:38:19 »


So schlimm ist das nicht. Teilweise geht es mit Rasenmäher und Fangkorb ganz gut.

Wenn man freie Flächen hat, stimmt das. Ich krieche jedes Jahr durch Beete und Gehölze und klaube die Blätter raus. Dafür erreicht unsere Rosskastanie im Herbst auch den Zustand, den man "golden" nennen kann.
Gespeichert
If you need to be right before you move, you will never win. (Michael Ryan)

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

Deutschland durchseucht sich.

Zwiebeltom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6539
Re:Baumimpfung Rosskastanie
« Antwort #20 am: 24. September 2014, 21:39:08 »

Es wäre zu hoffen, dass sich dort natürliche Feinde der Miniermotte eingefunden haben.

Gaaaanz viele Meisen! ;D



Schlupfwespen könnten wahrscheinlich bessere Erfolge bringen. Wikipedia erwähnt aber, dass der Parasitierungsgrad hier noch sehr gering ist.
Gespeichert
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

Janis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3784
Re:Baumimpfung Rosskastanie
« Antwort #21 am: 24. September 2014, 21:45:25 »


Auf unserer Wanderung das Lechtal runter ist uns übrigens aufgefallen, dass die Kastanien dort in der zweiten Augusthälfte fast alle noch weitestgehend grün waren. Ich weiß nicht, warum.

Ich habe hier die Erfahrung, dass der Befall nicht jedes Jahr gleich ist.
Vor ein paar Jahren war es schon mal so, dass wir das Laub zusammen rechen mussten, dann war weitgehend Pause und so schlimm wie dieses Jahr habe ich es noch nicht erlebt Aber die Blätter hängen noch alle am Baum.
Fällen würde ich mein 10-12 m hohes Bäumchen erst im äussersten Notfall.
Gespeichert
LG Janis

enigma

  • Gast
Re:Baumimpfung Rosskastanie
« Antwort #22 am: 24. September 2014, 21:47:14 »

Irgendwo habe ich einmal gelesen, dass die nordamerikanischen Kastanienwälder in den Appalachen durch Krankheiten weitgehend verschwunden sind. Quellen müsste ich erst einmal suchen. ::)

Ist die Kastanie vielleicht nicht ein "evolutionäres Auslaufmodell"?

Du verwechselt das nicht vielleicht mit der dortigen Art der Esskastanie, Castanea dentata?

Die war in weiten Gebieten im Osten der USA ein bestandsbildender Laubbaum, z.T. ähnlich wie hier die Rotbuche.
Dann brachen die Bestände zusammen. Schuld war ein aus Ostasien eingeschleppter Pilz.
Die Bäume schlagen vom Boden her wieder aus, aber sobald die Stockausschläge ein paar Jahre alt sind, werden sie wieder befallen und sterben ab.
Gespeichert

Janis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3784
Re:Baumimpfung Rosskastanie
« Antwort #23 am: 24. September 2014, 21:48:16 »

Es wäre zu hoffen, dass sich dort natürliche Feinde der Miniermotte eingefunden haben.

Gaaaanz viele Meisen! ;D



Ich hab auch schon überlegt, ob man die vielleicht zukaufen kann ;D
Gespeichert
LG Janis

Janis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3784
Re:Baumimpfung Rosskastanie
« Antwort #24 am: 24. September 2014, 21:55:35 »

Zumindest ist die Honigbiene nicht ursprünglich heimisch in Nordamerika sondern von uns eingeführt und anschließend oft entfleucht.
Dort gibt es auch öfter Völker die ohne Imker gesund bleiben.

OT:
Sind das nicht Völker mit afrikanischem Erbgut dabei, die ohne Antibiotika und Imker auskommen?
Gespeichert
LG Janis

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13495
    • hydrangeas_garden
Re:Baumimpfung Rosskastanie
« Antwort #25 am: 24. September 2014, 21:59:33 »

Mag sein? :P

Mich gruselt es jedoch inzwischen bei jeder Meldung über ein "neues" Gehölzsterben.

Ist das alles nur "Evolution" oder was tragen wir Menschen durch weltweiten Pflanzenhandel oder Handel von Pflanzenprodukten dazu bei?

Bevor ich jetzt philosophisch werde, gehe lieber ins Bett. 8) 8)
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4080
Re:Baumimpfung Rosskastanie
« Antwort #26 am: 24. September 2014, 23:02:14 »

Es wäre zu hoffen, dass sich dort natürliche Feinde der Miniermotte eingefunden haben.

Gaaaanz viele Meisen! ;D



Ich hab auch schon überlegt, ob man die vielleicht zukaufen kann ;D

......geh'n Huehner auch?
Unsere Kastanie steht im Huehnerauslauf...........ob das auch den Befallsdruck reduziert? ::)
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Janis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3784
Re:Baumimpfung Rosskastanie
« Antwort #27 am: 24. September 2014, 23:14:46 »

Ich hab mal noch ein bisschen gegoogelt:

Hier ein Artikel – schon aus dem Jahre 2008 -, der die These von Bristlecone. die Miniermotte könne eine Kastanie nicht umbringen, bestätigt.

Allerdings können ihre Schäden den Baum schwächen, weiterer Strass sollte ihm nicht zugemutet werden.

Vertrocknete Blätter, die darauf hindeuten, dass die Leitungsbahnen im Blatt angefressen, und dadurch die Wasser-und Nährstoffzufuhr gekappt wurde, habe ich hier zum Glück noch nie festgestellt, die Blätter zeigen nur viele braune Flecken. Also dürfte der Baum trotz seines desolaten optischen Zustands nicht so schlecht da stehen, dass ihm Einsammeln des Laubs nicht auch weiterhin helfen könnte.

Gespeichert
LG Janis

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29193
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Baumimpfung Rosskastanie
« Antwort #28 am: 24. September 2014, 23:16:21 »

Kaum. Die Meisen halten sich hier in großer Zahl immer dann in der Kastanie auf, wenn eine neue Generation Mitten fliegt, in der Etage, in der sie halt gerade zu Gange ist. Aber Zwiebeltom hat schon Recht: Das dürfte nicht reichen.
Gespeichert
If you need to be right before you move, you will never win. (Michael Ryan)

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

Deutschland durchseucht sich.

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18624
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re:Baumimpfung Rosskastanie
« Antwort #29 am: 24. September 2014, 23:35:42 »

mich würde ja mal interessieren, wieso das laub unbedingt verbrannt und nicht z.b. einer ordentlichen großen kompostieranlage zugeführt wird – dann würde man die ja doch wertvolle biomasse wenigstens nicht einfach so durch den schornstein jagen...


jajaja, mit asche lässt sich irre toll düngen, schon gut... ::) ;)
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall
Seiten: 1 [2] 3 4 5   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de