garten-pur

Garten- und Umwelt => Tiere im Garten => Thema gestartet von: Chica am 18. Juli 2015, 21:18:41

Titel: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 18. Juli 2015, 21:18:41
Schmetterlinge 2015 hab ich nicht gefunden - daher schreib ich mal hier, auch wenn es nichts mit dem Blühbeginn von Pflanzen zu tun hat, ist es doch ein Indikator für den Sommerbeginn: am Wochenende wurde hier im Garten das erste Taubenschwänzchen gesichtet. Weil der Sommerflieder noch nicht blüht, hat es sich an den Lavendel gehalten.
Leider kann ich nicht mit den Vorjahren vergleichen, ob das heuer früh oder spät ist, aber vielleicht weiß ja hier jemand darüber Bescheid?

LG

Das ist ja wohl ein Ding  :o, Mitte Juli noch kein Schmetterlingsthread  :-[.

Hier findet eben eine freundliche Übernahme durch diese Insekten statt  :D.

Aber Taubenschwänzchen habe ich hier noch nicht gesehen.

Neben den Generalisten wie Tagpfauenauge, Großes Ochsenauge, Kleiner Fuchs, Distelfalter, Großer Kohlweißling und Zitronenfalter, hier Ton in Ton mit Scabiosa ochroleuca,

(https://lh3.googleusercontent.com/-3c_NLo536p8/VapgiH7JPHI/AAAAAAAAHAU/9Jt9SeArnoM/s144-Ic42/IMG_7849.JPG)

Kaisermantel,

(https://lh3.googleusercontent.com/-CUiE29y0WVs/VapguLfSvWI/AAAAAAAAHAc/Cot4XrBQ9cg/s144-Ic42/IMG_7861.JPG)

Kleiner Perlmutterfalter

(https://lh3.googleusercontent.com/-QkFZhPbOls4/VaofyEKiiLI/AAAAAAAAG68/xDJdy70_b-Y/s144-Ic42/IMG_7816.JPG)

und Schornsteinfeger

(https://lh3.googleusercontent.com/-G7NsGK6if9w/Vaoh09TabII/AAAAAAAAG74/cJS2Dabs9-I/s144-Ic42/IMG_7498.JPG)

auch hier nicht so häufige Arten wie Kleiner Feuerfalter

(https://lh3.googleusercontent.com/-zUi4tDtdyNA/VaojN6HlGpI/AAAAAAAAG8k/pY5mcGkipqc/s144-Ic42/IMG_7575.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-g7Sq2DZvJ_M/VaojAczLgJI/AAAAAAAAG8c/0o6g2EyjHQ0/s144-Ic42/IMG_7565.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-63hKp-WKCy0/VaonD_czziI/AAAAAAAAG9w/WF0usUchBoI/s144-Ic42/IMG_7622.JPG)

Faulbaum- Bläuling

(https://lh3.googleusercontent.com/-S6-jQlqOqRA/VaofGSqJ7zI/AAAAAAAAG6M/1-hWnNrIGPs/s144-Ic42/IMG_7766.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/--oicYmo8wcQ/VaofB4OwpLI/AAAAAAAAG6E/pH6NP5V5d-w/s144-Ic42/IMG_7772.JPG)

und in diesem Jahr auffällig viele Schachbretter

(https://lh3.googleusercontent.com/-c9fuxGuQj4M/VaohMlR1VkI/AAAAAAAAG7g/kOUHR6ClZ1w/s144-Ic42/IMG_7690.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-Q7aWEUAF9Xk/VaokOs6Q8QI/AAAAAAAAG9U/LhEsb2sHhJY/s144-Ic42/IMG_7445.JPG)

und Landkärtchen.

(https://lh3.googleusercontent.com/-Fi_9FGLJgDg/Vaoe7yYJKcI/AAAAAAAAG58/s49x1A-fVuc/s144-Ic42/IMG_7754.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-DpZ7DDcL7ro/VaofOgansFI/AAAAAAAAG6U/UIJq313tx4s/s144-Ic42/IMG_7785.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-ydXsrMtmgyY/VaofrmHdMrI/AAAAAAAAG60/BbmNzIFpiDQ/s144-Ic42/IMG_7814.JPG)

Dann noch einige unbestimmte Flattergeister.

(https://lh3.googleusercontent.com/-SNxVYesnaLM/VapgRvIFlpI/AAAAAAAAHAE/vlGcmXMNM9k/s144-Ic42/IMG_7834.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-Zn0cwrGc6jw/VapsR29DujI/AAAAAAAAHDI/6DLx9H8FX4A/s144-Ic42/IMG_7841.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-7s8-w4Sb504/VaonRyEWtwI/AAAAAAAAG94/oWzOWQuORCY/s144-Ic42/IMG_7632.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-ArPyNRPkcnc/VaphRk7-XBI/AAAAAAAAHBQ/JhSJzgoC9YU/s144-Ic42/IMG_7909.JPG)

In jedem Fall ein arges Gewimmel.


Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 18. Juli 2015, 21:56:51
Zweiter von unten ist ein Dickkopffalter, der letzte ein Zünsler, irgendwas mit Purpur.
Meine Phloxsämlinge hatten gestern edlen Besuch.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 18. Juli 2015, 22:50:32
Chica, weißt Du, ob hierzulande auch Dukatenfalter fliegen? Ich sehe welche in meinem Garten auf der Wiese, komplett orange, aber die Unterseite bekomme ich meistens nicht richtig zu sehen.

Der hat sich in unsere Küche verirrt:
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: marygold am 18. Juli 2015, 23:09:59
@ Chica: tolle Serie  :D

Der dritte von unten könnte ein großer Perlmutterfalter sein.


Schachbretter habe ich bei uns noch nie gesehen. Taubenschwänzchen dagegen regelmäßig.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 19. Juli 2015, 07:42:45

Meine Phloxsämlinge hatten gestern edlen Besuch.

Willkommen Herr Ritter  ;).

Chica, weißt Du, ob hierzulande auch Dukatenfalter fliegen? Ich sehe welche in meinem Garten auf der Wiese, komplett orange, aber die Unterseite bekomme ich meistens nicht richtig zu sehen.


Nach "Schmetterlinge- Die Tagfalter Deutschlands" kommen Dukaten- Feuerfalter in ganz Brandenburg vor. Nach der Roten Liste ist die Art in Brandenburg und Gesamtdeutschland gefährdet, in Brandenburg und Gesamtdeutschland nach 1980 aber nachgewiesen. Es ist also toll, wenn sie bei Dir fliegen :D. Besonderes Kennzeichen sind zu einem Streifen zusammengesetzte Flecken auf der hinteren Flügelunterseite.


Der dritte von unten könnte ein großer Perlmutterfalter sein.


Er hat Landkärtchengröße, ist für einen Großen Perlmutterfalter viel zu klein  :-\. Die Fotos bekommt der Spezialist für Schmetterlinge im Naturparadies Grünhaus, dann ist die Bestimmung sicher  :D.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 19. Juli 2015, 08:02:04
Tatsächlich Oile, Purpurroter Zünsler, danke  :D.

Der orange Unbekannte könnte vermutlich der Magerrasen Perlmutterfalter, Boloria dia sein.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 19. Juli 2015, 12:32:58
Den Feurigen Perlmuttfalter hast Du ausgeschlossen? Den vermute ich manchmal unter "meinen" Schmetterlingen, aber auch nur, weil es in meinem Garten eine über 1 qm große Fläche mit Viola odorata gibt.  ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Crambe am 19. Juli 2015, 12:40:21
Seit kurzem sind hier auch mehr Schmetterlinge unterwegs, u.a. auch der Schachbrettschmetterer :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 19. Juli 2015, 14:40:13
Hier habe ich mich vor einer Woche auch schon gefragt, wo die Schmetterlinge bleiben. Seit drei,vier Tagen sehe ich endlich welche fliegen:(Kohlweißling), Admiral, ein orange-braun-farbener Augenfalter, und ein anderes nichtidentifiziertes Flattertier.
Tagpfauenaugen, früher hier häufig, gab es schon letztes Jahr nicht.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: claire am 19. Juli 2015, 19:24:25

Ja, sie flattern wieder. :D

Chica, ich würde auch Boloria dia sagen. Wunderschöne Fotos!

Kaisermantel
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: claire am 19. Juli 2015, 19:24:53

Großes Ochsenauge
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 19. Juli 2015, 20:18:36
Den Feurigen Perlmuttfalter hast Du ausgeschlossen? Den vermute ich manchmal unter "meinen" Schmetterlingen, aber auch nur, weil es in meinem Garten eine über 1 qm große Fläche mit Viola odorata gibt.  ;D

Der kann es nicht sein, weil dem Perlmutterfalter oben die silbernen (Kreis)- Flächen auf der Außenseite der Flügel fehlen. Ich würde sagen, der Feurige Perlmutterfalter ist dieser hier.

(https://lh3.googleusercontent.com/-Zqqv8b8zuTI/Vat1oRqrOhI/AAAAAAAAHLo/NZwjOMAL-Mg/s144-Ic42/IMG_7966.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-uCWTVoZqpYo/Vat1ULrAPLI/AAAAAAAAHLI/15sqScvjJeY/s144-Ic42/IMG_7938.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-qo-ltbcZcUw/Vat1WE3NpkI/AAAAAAAAHLQ/YceKOKVXXps/s144-Ic42/IMG_7943.JPG)

Völlig wirr macht mich inzwischen das Landkärtchen  :o. Ist es denn möglich, dass Frühlings- und Sommerform hier gemeinsam fliegen, oder wie  ???.

(https://lh3.googleusercontent.com/-EMlQtkdZZMQ/VavdKiYejMI/AAAAAAAAHTA/JhdCWfWiks4/s144-Ic42/IMG_8134.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-I9mhUoksmtI/VavdaypZGDI/AAAAAAAAHTU/JFgZeCvGpOM/s144-Ic42/IMG_8167.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-DpZ7DDcL7ro/VaofOgansFI/AAAAAAAAG6U/UIJq313tx4s/s144-Ic42/IMG_7785.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-ydXsrMtmgyY/VaofrmHdMrI/AAAAAAAAG60/BbmNzIFpiDQ/s144-Ic42/IMG_7814.JPG)

Dann noch Mädchen und Junge bei den Hauhechel- Bläulingen.

(https://lh3.googleusercontent.com/-jQbhrb6Qu-s/Vat2fDGX8AI/AAAAAAAAHMg/fJ5x8NB6ntM/s144-Ic42/IMG_8019.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-uwfHayDfLow/Vave0o5FcQI/AAAAAAAAHUs/KUAqmXPqfQA/s144-Ic42/IMG_8259.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-XFnrCvjVBrg/Vavck9yycvI/AAAAAAAAHSc/bv3HTrmkmoM/s144-Ic42/IMG_8115.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-w9GuVArMHnI/VaveceWXavI/AAAAAAAAHUU/MbO90EF4vQQ/s144-Ic42/IMG_8250.JPG)

Und meine weißen Schmetterlinge sind wohl auch nicht alle Kohlweißlinge  :-[ .

(https://lh3.googleusercontent.com/-eDpO2dVt7pU/Vaveqy6A9PI/AAAAAAAAHUk/xioSxIV4V6Q/s144-Ic42/IMG_8257.JPG)

"Um so mehr ich weiß, weiß ich, dass ich nichts weiß"- von wem war das noch einmal?

Zum Glück ein bekanntes Rotbraunes Ochsenauge, das leider nur selten sein leuchtend rotbraunes Inneres zeigt.

(https://lh3.googleusercontent.com/-hJxPxR4qByg/VavcxRr5oiI/AAAAAAAAHSk/km6mguDZjRo/s144-Ic42/IMG_8118.JPG)

Und dann noch völlig unbekannt.

(https://lh3.googleusercontent.com/-VOKlI8DUXJM/Vat12PBP7vI/AAAAAAAAHL4/Dbe1RqJanvU/s144-Ic42/IMG_7981.JPG)

Vorhin ist lieber Besuch mit den Worten: "So viele Schmetterlinge habe ich noch nie an einer Stelle gesehen" zur Tür hinaus. Das wird wohl so sein, mir schwirrt auch schon der Kopf  ::)  :D.

 

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: danielv8 am 19. Juli 2015, 20:25:43
 :o Wooow !  :o

 :D Daran hätte ich mich nicht sattsehen können.
Das Eröffnungsposting war schon umwerfend.
Klasse Fotos !  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 19. Juli 2015, 20:30:10
Der unbekannte Falter auf der hellgelben Blüte könnte ein Malven-Dickkopffalter sein.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 19. Juli 2015, 20:37:50
Danke für das Lob  :-[ , ich erkläre euch auch, wie man die Flatterer anlockt  ;).

Danke Zwiebeltom, das wird er sein.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 21. Juli 2015, 00:27:02
Heute abend ein Kleiner Weinschmärmer an meinem Phlox.  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 21. Juli 2015, 00:28:15
Und noch ein unbekannter Nachtflatterer.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 21. Juli 2015, 16:27:09
Sehr außerirdisch, Dein Kleiner Weinschwärmer Oile  :D, so etwas habe ich hier noch nie gesehen. Sieht Dein zweiter Nachtflatterer nicht meinem Malven- Dickkopffalter ähnlich?

Hier konnte ich heute tatsächlich noch den Großen Perlmutterfalter (Argynnis aglaja) selektieren. Die Unterscheidung vom Feurigen Perlmutterfalter ist für mich nur noch mit dem Bestimmungsbuch in der Hand möglich.

(https://lh3.googleusercontent.com/-91GhCOz3RVc/Va5Uq6NvEbI/AAAAAAAAHa4/fQnlYAGfUw0/s144-Ic42/IMG_8289.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-ZBaEboDv9Ys/Va5VAESbSmI/AAAAAAAAHbQ/1hrbNqVMKaw/s144-Ic42/IMG_8307.JPG)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Waldmeisterin am 21. Juli 2015, 16:41:57
Ich habe heute an meinem Sommerflieder einen Hummelschwärmer, Hemaris fuciformis, gesehen. An Fotografieren war nicht zu denken, trotzdem freu ich mich immer, jenseits von Kohlweißling  und Tagpfauenauge auch etwas "exotischere" Arten in meinen Stadtgarten locken zu können  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lord waldemoor am 21. Juli 2015, 17:53:27
die schmetterlinge kommen jetzt wirklich in massen
hier blitzte es schon von weitem gelb durch den miscanthus
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Jule69 am 21. Juli 2015, 18:17:54
Einfach nur tolle Bilder... ;)
Hier fliegen zwar jetzt auch viele rum, aber bis ich die Digi geholt habe...und dann noch die schlechte Qualität...ne ne... das überlass ich den Fachleuten und freu mich über die genialen Bilder...Den einen oder anderen kann ich so auch zuordnen  ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 22. Juli 2015, 12:04:47
... das überlass ich den Fachleuten und freu mich über die genialen Bilder...

Auf die bin ich ehrlich gesagt richtig neidisch  :-[ und würde sie auch gern einmal treffen, da könnte ich ganz sicher einiges lernen. Dann würde endlich jedes Foto funzen  :D. Bisher habe ich leider nur ganz vorsichtig hier gelesen und habe schon keine Ahnung, was das alles für Kameras sind  :-\.

Heute ein etwas abgeflogener C- Falter, der ist hier nicht wirklich häufig. Auf dem zweiten Foto ganz deutlich das namensgebende C  ;).

(https://lh3.googleusercontent.com/-krvn-lHy1Gc/Va9nvh-24pI/AAAAAAAAHeY/dSKSX7ZZNBQ/s144-Ic42/IMG_8355.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-srsxLV9ZgmU/Va9nfAvxQII/AAAAAAAAHeI/6Gk5voHZeXA/s144-Ic42/IMG_8351.JPG)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lord waldemoor am 22. Juli 2015, 12:30:27
dieser startete wieder, er wollte kein scharfes bild
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 22. Juli 2015, 12:36:50
Sehr schön, diese Schwirrfotos haben etwas  8). Ich habe auch solche.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 22. Juli 2015, 14:04:44
Ein Kleines Wiesenvögelchen  :D , ein arg flinkes Kerlchen.

(https://lh3.googleusercontent.com/-jU5Ps1dFWQs/Va-FQ_mwY5I/AAAAAAAAHes/p0EgpVTgpAo/s144-Ic42/IMG_8398.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-ZuRaWpVJsK4/Va-FXHNsdOI/AAAAAAAAHe0/AQIXrHuA6iQ/s144-Ic42/IMG_8404.JPG)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 24. Juli 2015, 14:25:07
Herr Admiral hat sich beschwert  :o.

(https://lh3.googleusercontent.com/-n_jxGv3hWQU/VbHeY4Diy9I/AAAAAAAAHhs/f8mBevZ8OuU/s144-Ic42/IMG_8433.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-pGXWJRCW9LM/VbHfKs3cMhI/AAAAAAAAHiY/W7ruDojNV1I/s144-Ic42/IMG_8434.JPG)

Ich hätte ihn und seine Schwestern und Brüder in der Aufzählung der bei mir vorkommenden Arten vergessen.  :-\ Recht hat er, dabei sind Admirale hier wirklich häufig.

Und dann noch 2 verschiedene? Dickkopffalter.

(https://lh3.googleusercontent.com/-xX3A5VCfLyI/VbHegmr8u0I/AAAAAAAAHh8/FqiWEvTzNrU/s144-Ic42/IMG_8441.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-028D-GFSzEs/VbHemjhZp0I/AAAAAAAAHiE/jbqzcMRbe7Q/s144-Ic42/IMG_8452.JPG)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 26. Juli 2015, 12:58:48
Mädchen und Junge des Rotbraunen Ochsenauges endlich mit aufgeklappten Flügeln  ;).

(https://lh3.googleusercontent.com/-_OlcUgVc-Es/VbS60fqravI/AAAAAAAAHko/bF1fGCU6gUU/s144-Ic42/IMG_8481.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-bCjxA6Ap-bE/VbS6vUfNFnI/AAAAAAAAHkg/7bHQW3_sEcE/s144-Ic42/IMG_8469.JPG)

Die gibt's hier in diesem Jahr in Mengen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 27. Juli 2015, 14:29:50
Der Fachmann für das Faltermonitoring in Grünhaus hat sich meine Fotos angesehen und nun muss ich meine Angaben zu den Bläulingen in #11 revidieren. Die ersten 2 Fotos der Hauhechelbläulinge sind richtig bestimmt. Bei den beigen/braunen Faltern danach handelt es sich um eine weitere Art: Brauner Feuerfalter, Lycaena tityrus. Die Weibchen haben kräftig beige Außenflügel, die Männchen etwas grünlichere. Die Raupe frißt ausschließlich an großem und kleinem Sauerampfer.

(https://lh3.googleusercontent.com/-kJufK3M7oNM/VavfXqaMJVI/AAAAAAAAHVU/8oG7WINOMv0/s144-Ic42/IMG_8277.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-XFnrCvjVBrg/Vavck9yycvI/AAAAAAAAHSc/bv3HTrmkmoM/s144-Ic42/IMG_8115.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-1RB-RLbCmY0/VavfI2YINDI/AAAAAAAAHVE/gro9CK7hLbY/s144-Ic42/IMG_8270.JPG)

Eigentlich wollten wir heute nach Grünhaus zum Monitoring aber die Flächen sind gesperrt- Rutschungsgefahr durch zu viel Regen  :o.

Im Garten heute ein offensichtlich häufiger aber noch nie bis hierher gelangter Falter ein Waldbrettspiel, etwas abgeflogen  :-\.

(https://lh3.googleusercontent.com/-2LnUeIOpocg/VbYgEITF1bI/AAAAAAAAHyI/-SM4av7xFaQ/s144-Ic42/IMG_8531.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-fnXSOHf03cc/VbYgLYaYlSI/AAAAAAAAHyQ/Vrwl2J3FZKM/s144-Ic42/IMG_8556.JPG)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 04. August 2015, 14:34:09
So, die Artenvielfalt setzt sich fort, ein Waldportier, keine Ahnung welcher?

(https://lh3.googleusercontent.com/-7eJyMlU72aw/Vbz1XRO19NI/AAAAAAAAH4w/OJPzXqi2yeE/s144-Ic42/IMG_8795.JPG)

Ein Ockerbindiger Samtfalter, ist mir noch nie aufgefallen  ::).

(https://lh3.googleusercontent.com/-eA_nRoIggOw/Vb0Gqpm_V8I/AAAAAAAAH58/YngeYJVRMD0/s144-Ic42/IMG_8829.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-E9vfJV0LJTA/Vbz1mJyM_9I/AAAAAAAAH5A/xi8c5zmFMnE/s144-Ic42/IMG_8801.JPG)

Und wieder dieser Malven- Dickkopffalter?

(https://lh3.googleusercontent.com/-Q-WNBFneSdg/VcCqPj6rGHI/AAAAAAAAIL0/OLywSgrUSfM/s144-Ic42/IMG_9508.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-5jYr4vU10PE/VcCqI2xMwOI/AAAAAAAAILs/Xh9lAuDZYm4/s144-Ic42/IMG_9511.JPG)


Und taraa, direkt vor meiner Haustür halte ich mir jetzt als 31ste Art dieses Jahr 2 (in Worten: zwei) Segelfalter  :o  :D.


(https://lh3.googleusercontent.com/-HXcP8CcuLdA/VcCnZjd7QjI/AAAAAAAAILQ/qsz5ZqXLYZ4/s144-Ic42/IMG_9493.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-bGOsEEWnn6I/VcCqgnpQ88I/AAAAAAAAIMI/TZKfieWgako/s144-Ic42/IMG_9531.JPG)

Ich habe über 300 Fotos gemacht und jetzt einfach nur 2 herausgegriffen, die Tiere halten sich jetzt seit 2 Tagen hier auf, Freunde und Nachbarn waren schon staunen  :D.

Am Sonntag bin ich 4 Stunden beim Schmetterlingsmonitoring im NABU Naturparadies Grünhaus mitgelaufen, Fotos dazu später  ;). Dabei ist mir bewußt geworden, wie viel ein schmetterlingsfreundlicher Garten bewirken kann. In Grünhaus sind 39 Tagfalterarten nachgewiesen, in meinem Garten bin ich, den Zünsler abgezogen, bereits bei 30 Tagfalterarten. Es liegt sooo viel Potenzial und Verantwortung in unseren Händen!!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 04. August 2015, 14:40:07
Bei uns gibt es sehr wenige Schmetterlinge. Das ist zumindest mein Eindruck. Ich habe bei jeder Gartenecken, die ich ein wenig kultivieren immer ein ganz mieses Gefühl. Dabei gibt es hier reichlich Wildnis mit Brennnesseln & Co.

@ Chica - wie lockst du die bzw. mit welchen Pflanzen besonders??
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dicentra am 04. August 2015, 15:59:36
Ja, bei uns ist es ähnlich und dasselbe frage ich mich auch. Die Brennnesseln vom Nachbarn fanden jedenfalls keine Liebhaber, die blühende Buddleja wird allenfalls von Hummeln besucht. Ab und an taumelt mal ein Kohlweißling durch die Gegend, aber sonst gibt es nix. Voriges Jahr wurde die frühblühende Aster wenigstens von recht vielen Tagpfauenaugen besucht, aber auch die vermisse ich heuer. Irgendwas läuft hier falsch.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 04. August 2015, 21:05:34
 ;) Chica, die Frage ist: Wer trinkt "nur" bei Dir und wer frisst sich auch als Larve bei Dir groß? Der Knackpunkt in vielen Schmetterlingspopulationen ist weniger das Blütenangebot für erwachsene Falter, als das an mikroklimatisch geeigneten Standorten und an Fraßpflanzen, die in der Paarung, Eiablage und Raupenzeit gebraucht werden. Das scheint bei Dir ja, wenn nicht sogar im eigenen Garten, dann doch in der Umgebung noch ganz gut zu sein.  :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 04. August 2015, 21:22:38
Das Grundgerüst meines Gartens besteht aus Raupenfuttergehölzen: Prunus spinosa, Rhamnus cathartica, Rhamnus frangula, Cornus sanguinea, Salix caprea und unzählige andere Salix usw.. Es ist wichtig, exakt die Wildform zu pflanzen, Zuchtformen sind oft schon wieder unbrauchbar, Eggert ist die Baumschule dafür.

Der nächste Baustein ist mein Blackbox- Hang.

Da ich nun auch noch an Wildbienen großes Interesse gefunden habe, pflanze ich konsequent Wildstauden, einfachblütige Stauden. Im Moment arbeite ich diese Liste ab  ;) (Futterpflanzen links), natürlich nicht komplett aber her damit, was leicht zu integrieren ist. Natürlich sind die Schmetterlinge davon auch begeistert. Die Wildformen von Clematis und Kletter- Lonicera sind der Hit  ;).

Zur Nektarsuche sind "meine" Schmetterlinge im Moment wild auf: Oregano vulgare, vor allem die Feuerfalter und Bläulinge, auch die verschiedenen Ochsenaugen und das Landkärtchen; Thymian, auch die vorgenannten Arten; Monarden, Agastachen, Echinaceen, Sedum- Arten, Verbena bonariensis und Buddleja davidii, die Wildbienen stehen auf alle Arten Papaver und Malven.

Nun habe ich das Glück, dass hinter meinem Grundstück ein Graben nur einmal im Herbst gemäht wird  :D, im Umkreis von 200 m liegt ein Kiefernwäldchen.

Den Rasenmäher betätige ich inzwischen fast mit einem schlechten Gewissen, besser ist es, es sieht so

(https://lh3.googleusercontent.com/-ED6o5qeXD0w/VcEODWl-fCI/AAAAAAAAIOI/PCM5C0i2dQg/s144-Ic42/IMG_7914.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-RJflxEELWzc/VcEOmlU7qyI/AAAAAAAAIOQ/OFnW6oEPCDk/s144-Ic42/IMG_8697.JPG)

aus. Man überlässt die Sache einfach wochenlang sich selbst, Rasenmähen gehört sowieso nicht zu meinen Leidenschaften  ;D.

Hortus hatte diese Seite hier verlinkt, die finde ich ganz wunderbar.

Ich bin in diesem Jahr total verblüfft, welche Macht in der Auswahl der richtigen Pflanzen für so ein im Verhältnis winziges Stück Erde wie meine 2.120 qm liegt. Meine Nachbarn hier sind klassische Rasenmäher- Fetischisten, alles hat seine deutsche Orgnung  :-X . Die Schmetterlinge aber finden trotzdem zu mir, das erfüllt mich mit Erstaunen. Also gebt Euch bitte Mühe, Ihr habt es in der Hand  :D  :-*.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lune5 am 04. August 2015, 21:41:50
Zitat
Irgendwas läuft hier falsch.

Hier auch (Bremer Umland). Massenhaft Hummeln, paar Bienen und Wespen - Schmetterlinge Fehlanzeige. Bisher einige Kohlweißlinge, 1 Kleiner Fuchs.
Es wurden im Lauf der letzten Jahre immer weniger.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: marygold am 04. August 2015, 21:43:49
Bei mir sind dieses Jahr ebenfalls deutlich weniger Schmetterlinge unterwegs. Ich kann aber nicht sagen, dass es kontinuierlich weniger wurden. Ob die Trockenheit dieses Jahr dafür mitverantwortlich ist?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 04. August 2015, 21:53:42
Bis vor wenigen Tagen war es hier auch recht mau. Am Sonntag war der ganze Garten voll. Tagpfauenaugen, Zitronenfalter, Kleiner Fuchs, viele andere.

Heute an der Strauchkastanie:
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dicentra am 04. August 2015, 21:57:17
@marygold: Hm, gute Frage, aber müsste die Trockenheit nicht vielleicht auch die Wildbienen beeinflussen, wenn die Pflanzen weniger Nektar produzieren? Bienen und Hummeln haben wir hier zum Glück, was nicht selbstverständlich ist. Vor allem gibt es wieder mehr Honigbienen, die waren zwischendurch in den Vorjahren fast verschwunden. Einzig die Schmetterlinge machen sich immer rarer.

Chica, Dein Garten eignet sich durch die Größe schon eher als Nahrungsinsel für Schmetterlinge. Unser Garten ist ja nur ein Sechstel davon und der Boden ist so nährstoffreich, dass die meisten Futter- oder Trachtpflanzen gar nicht in Frage kommen. Ich hab aber auch nicht vor, den Boden abzumagern. Ich bin ja froh, dass er so fruchtbar ist. Einige Futterpflanzen gibt es aber trotzdem, auch wenn es manchmal schwierig ist, sie zu halten wie z.B. die Agastachen.

Na immerhin tröstet es mich, dass Potentilla reptans und Ranunculus repens gut für Wildbienen sind.

@Chica: Ach übrigens, hier steht noch Pflanzenzeug für Dich rum ;).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 04. August 2015, 21:59:35
Chica, das liest sich fantastisch.  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: marygold am 04. August 2015, 22:05:27
aber müsste die Trockenheit nicht vielleicht auch die Wildbienen beeinflussen,


Die Wildbienen ernähren sich ja komplett vom Nektar. Die Raupen aber nicht. Die haben doch im Frühling mal ordentlich gefressen, Metamorphose durchgemacht, und die geschlüpften Schmetterlinge müsste ich doch jetzt so langsam sehen?

Bei uns war es schon früh sehr trocken, und die Trockenheit dauert immer noch an. Vielleicht hat das die Raupen dezimiert?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: marygold am 04. August 2015, 22:11:10
Chica, das liest sich fantastisch.  :D


Ja, Kompliment an Chica
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dicentra am 04. August 2015, 22:20:46
Bei uns war es schon früh sehr trocken, und die Trockenheit dauert immer noch an. Vielleicht hat das die Raupen dezimiert?
Ja, das war bei uns auch so. In den Gärten ist natürlich gegossen worden, nicht jedoch im öffentlichen Raum. Wenn ich mich daran erinnere, wie traurig die Bäume hier im Frühjahr ausgesehen haben und wie rascheltrocken die Wiesen bereits im April waren, so mag das durchaus einen Einfluss auf die Raupenpopulation der Umgebung gehabt haben. Ich muss gestehen, dass ich mich bisher nicht so sehr mit Schmetterlingen beschäftigt habe, sondern mich eher für das Wohl der Wildbienen interessiert habe.

Vielleicht kommen demnächst noch ein paar Schmetterlinge zum Vorschein. Aber halt, ich hab die ganze Zeit nur an Tagfalter gedacht und jetzt fällt mir ein, dass ich in den letzten Tagen durchaus etliche kleine Schmetterlinge in der Dämmerung gesehen habe, die so schnell herumschwirren, dass ich sie nicht bestimmen kann. Also ganz leer gehen wir doch nicht aus :D.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Staudo am 04. August 2015, 22:23:52
Wiederholt sich dieses Klagen nicht jedes Jahr?  ;) Wartet noch mal zwei Wochen, dann sind die Schmetterlinge wieder da. Die ersten Segelfalter segeln hier bereits wieder um die Verbena bonariense (nicht heimisch!).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dicentra am 04. August 2015, 22:31:37
Du meinst, wir sind wieder mal zu ungeduldig?

Verbena bonariense stehen bereit, ebenso Buddleja, Nepeta, Calamintha, Echinops, Echinacea, Aster x herveyi. Kann losgehen!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: sonnenschein am 04. August 2015, 22:41:46
Wir haben bisher ein sehr sehr trockenes Jahr. Bisher habe ich das für den Grund für die Schmetterlingsschwemme  ;) in diesem jahr gehalten. Sogar Taubenschwänzchen haben sich mal wieder zu uns gewagt. Ich glaube, das erste Mal nach 2003...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dicentra am 04. August 2015, 22:55:57
Demnach scheint die Trockenheit kein Kriterium zu sein ;D ;D. Ich werde mich noch ein paar Tage gedulden und vielleicht dann weiterjammern.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 04. August 2015, 23:15:40
bei uns hat sich heute ein tagpfauenauge in eine zimmerdeckenecke des waldgartenhauses gehängt, gerade so wie zum überwintern. :o ::)

da wir nun aber gerade am abschließen waren und abfahren wollten, habe ich ihn mühsam vorsichtig abgepflückt (der wollte nicht!) und rausgebracht, er mochte aber nicht unter dem terrassendach bleiben, sondern flatterte vergrätzt in den restregen...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 05. August 2015, 10:11:50
Als Gruß zum Vormittag noch ein weiteres Waldbrettspiel  ;) .

(https://lh3.googleusercontent.com/-G8a8sd9up5U/Vb3hgO_E7rI/AAAAAAAAIAc/I1GHOJCM03g/s144-Ic42/IMG_8859.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/--LSGdEqsTxk/Vb3h2V2spuI/AAAAAAAAIA0/yOsA_eZrCZY/s144-Ic42/IMG_8864.JPG)

und ein Segelfalter von unten  ;)  ;D

(https://lh3.googleusercontent.com/-EOHUcHYJc0c/VcCnMEo0XRI/AAAAAAAAILA/MqkqoHZZdVI/s144-Ic42/IMG_9487.JPG)

Er sieht aus wie ein kleines Geistchen.

Von der Seite gesehen ein echt moppliges Tier.

(https://lh3.googleusercontent.com/-CNy_-ucSiB8/Vb-qw7KKDFI/AAAAAAAAIFI/QsfgM_QGSBo/s144-Ic42/IMG_9216.JPG)


Die ersten Segelfalter segeln hier bereits wieder um die Verbena bonariense (nicht heimisch!).

Das ist nur ein winziger Teil der Wahrheit. Es ist bekannt, dass Schmetterlinge und auch Wildbienen z. T. nicht heimische Pflanzen zur Gewinnung von Nektar nutzen. Zur Fortpflanzung aber sind fast alle Insekten auf Pollen bei den Wildbienen und Blattmasse von Raupenfutterpflanzen bei den Schmetterlingen explizit einheimischer Pflanzenarten angewiesen. Evolution, Anpassung an veränderte Lebensbedingungen kann von den Insekten einfach nicht so schnell geleistet werden, wie wir Menschen exotische Pflanzen einführen oder züchten  :-\.

Es ist genau wie lerchenzorn schreibt (danke!):

Der Knackpunkt in vielen Schmetterlingspopulationen ist weniger das Blütenangebot für erwachsene Falter, als das an mikroklimatisch geeigneten Standorten und an Fraßpflanzen, die in der Paarung, Eiablage und Raupenzeit gebraucht werden.

Ich hatte meinen Garten von Anfang an mit Fokus auf Schmetterlinge angelegt und jetzt nach einigen Jahren der Gestaltung einer intensiv bearbeiteten ehemaligen landwirtschaftlichen Nutzfläche  :-X , funktioniert mein Konzept überraschend und erstaunlich gut  :D.

Ute Evers teilt in ihrem Buch "Schmetterlinge im Garten" die Schmetterlingsarten grob in Gehölzfalter, Nesselfalter, Wiesenfalter und Kulturfolger des Ackerlandes ein. Für jede Gruppe kann man etwas im Garten tun, sei er noch so klein.

Und mit den ersten Erfolgen kann man dann auch einfach einmal Wiese ums Haus aushalten.

(https://lh3.googleusercontent.com/-MlzisjCChfk/VcG9YTDyw4I/AAAAAAAAIOs/VUJ27sEgr3E/s144-Ic42/IMG_9586.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-RzvCVLmW93Y/VcG-47nPxuI/AAAAAAAAIPk/g9xFMuJONSQ/s144-Ic42/IMG_9597.JPG)

Und schon wimmelt es von Bläulingen und Feuerfaltern  ;).

Hier noch eine grobe Futterliste für einige Arten.

edit: Ute Evers heißt die Gute  ::)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 05. August 2015, 10:34:12
 ;) Wobei man beim Segelfalter ein kleines insektenkundliches Wunder erleben konnte, als die Tiere überraschend auf
die aus Nordamerika eingeführte Späte Traubenkirsche umgestiegen sind. Wichtig: Auch hier gibt es harte klimatische und strukturelle Anforderungen. Es werden
wohl nur einzeln stehende, schwach wüchsige und von Trockenheit gestresste Sträucher als Raupenfutterpflanze genutzt.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 05. August 2015, 10:41:32
Demnach scheint die Trockenheit kein Kriterium zu sein ;D ;D. Ich werde mich noch ein paar Tage gedulden und vielleicht dann weiterjammern.

Dann schließe ich mich dem mal an.

Bisher habe ich auch nur ein paar Weißlinge und einige Zitronenfalter gesehen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 05. August 2015, 11:02:53
Auf meiner Wiese war schon viel los, gester eher weniger.
Zu Brennnesseln als Futterpflanzen ist anzumerken, dass die Schmetterlinge für die Eiablage durchaus wählerisch sind. Mal soll es sonniger, mal schattiger sein. Außerdem sind junge Brennnesseln deutlich beliebter. Man sollte also nach und nach den Bestand durch Abmähen verjüngen.
Die Wiese mähe ich immer in Raten und lasse das Gras erstmal liegen, damit Raupen weiterwandern können.
Ich habe übrigens auch Allium, das jetzt blüht. Das ist sehr beliebt bei Hautflüglern aller Art und bei Schmetterlingen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 05. August 2015, 12:22:31
;) Wobei man beim Segelfalter ein kleines insektenkundliches Wunder erleben konnte, als die Tiere überraschend auf
die aus Nordamerika eingeführte Späte Traubenkirsche umgestiegen sind.

Ja, das ist die Entwicklung in der Bergbaufolgelandschaft hier bei uns  :D. Ich nehme auch an, dass "meine" Segelfalter von da stammen, sie überwinden ja z.T. große Distanzen. Dieses Foto ist beim Monitoring im Naturparadies Grünhaus am letzten Sonntag entstanden, kann das Prunus serotina sein?

(https://lh3.googleusercontent.com/-Mv6lvNsW2d0/VcHgsv8QRwI/AAAAAAAAIQE/8hu_IIsH2jo/s144-Ic42/IMG_8876.JPG)

Von einer ähnlich erstaunlichen Entwicklung hat mir der Spezialist für das Faltermonitoring zum Großen Feuerfalter berichtet. Dieser sei bis vor wenigen Jahren an Wasserampfer gebunden, jetzt aber auch an anderen breitblättrigen Ampferarten zu finden, er breite sich aus. Es wäre eventuell auch möglich, dass sich an den Inhaltsstoffen des Ampfers etwas geändert habe, mutmaßte er am Sonntag. Die in den einschlägigen Fachbüchern angegebenen Flugzeiten der Imagines wären durch die Klimaveränderung ja auch nicht mehr sicher.


Ich habe übrigens auch Allium, das jetzt blüht. Das ist sehr beliebt bei Hautflüglern aller Art und bei Schmetterlingen.

"Deine" Wiesenschmetterlinge würden mich auch sehr interessieren, Oile. Willst Du nicht einmal mit dem Bestimmungsbuch...

Zu den im Sommer blühenden Alliumarten habe ich bei Paul Westrich im Zusammenhang mit den Wildbienen auch einiges gefunden. Meine Bestelliste für Schober ist schon fertig, muss nur noch abgeschickt werden  ;).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 05. August 2015, 12:28:15
Mit Bestimmungsbuch ist schwierig. Ich habe es immer dabei. Aber: inzwischen habe ich manchmal ein Brillenproblem und v.a. ist bei vielen Faltern die Fluchtdistanz ziemlich groß. Wenn ich wieder eine gute Kamer mit ordentlichem Zoom habe, wird das leichter sein.
Einige habe ich aber schon gezeigt.
Übrigens fliegen im Zweitgarten z.Zt. auch viele Zitronenfalter.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 05. August 2015, 13:04:12
Ich bin neidisch auf Chicas Schmetterlinge.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 05. August 2015, 13:24:48
Chica - diese Vielfalt ist ja wirklich eindrucksvoll  :D

Darf ich mal fragen, in welcher Region dein Garten liegt?

Wenn es dir nicht zuuuu viel Mühe macht - aber könntest du vielleicht zu den Faltern jeweils dazu schreiben, welche Futterpflanze seine Raupe braucht?
Vor etlichen Jahren hatte ich mal so eine Liste für den hiesigen Obst- und Gartenbau-Verein zusammen gestellt und dazu Bilder von entsprechenden Schmetterlingen aus meinem Garten gezeigt. Die meisten Zuhörer waren doch sehr überrascht, wie groß das FutterpflanzenSpektrum ist und wie wenige Falter/Raupen schlussendlich an Brennnesseln leben.

Der Lavendel steht hier in voller Blüte, wird aber nahezu ausschließlich von Weißlingen besucht. An den Echinaceen ist jedoch Hochbetrieb durch Admiral, Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge und Ochsenauge. Mehrere Taubenschwänzchen sind am Phlox unterwegs und auch ab und an ein Zitronenfalter.
Mir erscheint die Artenvielfalt heuer (noch?) sehr gering. Und das Frühjahr war tückisch für die überwinternden Falter. Es wurde zu früh warm, so dass sie die Winterruhe abgebrochen haben und dann kam wieder nasse Kälte...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 05. August 2015, 13:28:24
Von Heiko Bellmann gibt es ein Buch:    "Der neue Kosmos Schmetterlingsführer
Schmetterlinge, Raupen und Futterpflanzen" (kann mit diesem PC nicht verlinken  :-\ ). Da gibt es einen sehr ausführlichen Teil zu Futterpflanzen
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 05. August 2015, 13:40:16
Beide Seiten wurden schon mehrfach verlinkt und bieten neben Bildern auch Informationen zu Raupenfutterpflanzen:

Schmetterling-Raupe


Insektenbox

Falls man unbekannte Raupen zu bestimmen hat, ist Insektenbox meiner Meinung nach etwas besser, da man von der Startseite direkt zu einer Bildergalerie der Raupen kommt. Bei Schmetterling-Raupe sind die Fotos der Raupen oben unter "Raupenbestimmung" zu erreichen, dann allerdings nach Monaten sortiert.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 05. August 2015, 13:41:54
Oile - das Buch liegt vor mir ;)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 05. August 2015, 13:48:11
Von Heiko Bellmann gibt es ein Buch:    "Der neue Kosmos Schmetterlingsführer
Schmetterlinge, Raupen und Futterpflanzen"

Das benutze ich auch und zur schnellen Bestimmung "Schmetterlinge, Die Tagfalter Deutschlands" Ulmer Verlag. Es gibt eine Futterpflanzenliste am Ende des Buches und Zeichnungen mit der Kennzeichnung kleinster Unterschiede z. B. bei den vielen Perlmutterfaltern und Bläulingen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 05. August 2015, 14:14:39

... kann das Prunus serotina sein?...

(https://lh3.googleusercontent.com/-Mv6lvNsW2d0/VcHgsv8QRwI/AAAAAAAAIQE/8hu_IIsH2jo/s144-Ic42/IMG_8876.JPG)


Ich würde sagen: ja.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: häwimädel am 05. August 2015, 23:25:49
Bei mir hängt seit einigen Tagen ein Tagpfauenauge an einer dunklen Stelle im Flur. Was meint Ihr? Rausschmeißen oder hängen lassen? Die Spinne ist in Warteposition, der Falter lebt noch.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dicentra am 06. August 2015, 01:59:29
Ich würde das Tagpfauenauge ins Freie entlassen.

Den Kosmos-Schmetterlingsführer habe ich mir jetzt zum Ulmer-Buch dazubestellt, danke für den Tipp.

Heute habe ich mich im Garten auf die Lauer gelegt und dabei 5 Arten gefunden: zwei Kohl-Weißlinge (ob die zum Großen oder Kleinen gehörten, weiß ich nicht), ein großes Ochsenauge, ein paar Unbekannte, die komplett chaotisch durch die Luft kurvten, einige Goldzünsler (das müssen die sein, die mir immer die Minzen abfressen) und - soweit der Bestimmungsversuch ergab, einen Maiszünsler ??? (sh. Foto). Die Ausbeute fand ich jetzt nicht so berauschend. Wenn die anderen Schmetterlinge nicht bald erscheinen, ist die Buddleja komplett verblüht. Das haben sie nun davon.

Ach ja, eine sechste Art gibt es ganz sicher: den Pflaumenwickler >:(.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 06. August 2015, 10:21:21
Wenn ich es mir überlege, könntest Du einen Faulbaum, Rhamnus frangula in einer Ecke des Grundstücks (da am Kompost?) unterbringen. Der wird zwar recht groß ist aber völlig anspruchslos. Der summt wochenlang von Bienen, hier lösen sich im ganzen Frühjahr und Frühsommer die Gehölze mit summen ab  ;D und bei uns gibt es keinen Imker in der Nähe und wenn Du Glück hast, legt der Zitronenfalter seine Eier darauf ab. Die Echinacea in #46 ist dein Sämling  :D  :-*.

Über die Segelfalter hatte ich ganz vergessen Euch meinen Apfelsinenfalter vorzustellen  ;): Argynnis paphia forma valesina. Das sind so gut wie immer Weibchen, sagt der Spezialist.

(https://lh3.googleusercontent.com/-KO_0lKiB-1c/Vbyr2cm2pCI/AAAAAAAAH0w/lcTFXjBv2q8/s144-Ic42/IMG_8630.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-MnhADE8ERnw/Vbyr-I17GTI/AAAAAAAAH04/PvzSqJD_mQE/s144-Ic42/IMG_8654.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-3hg53dxAc1E/VbzyLpUcOXI/AAAAAAAAH1Y/mlbiXUnh1tU/s144-Ic42/IMG_8673.JPG)

Der C- Falter hat beschlossen, jetzt hier in Mengen aufzutreten, weil ich ihn als hier eher seltenen Falter bezeichnet habe  ;D. Aber wenn man bedenkt, was die Raupen im richtigen Mikroklima alles an Futter verwerten können: Brennesseln, Haselsträucher, wilder Hopfen, Johannisbeere, Stachelbeere ist das wohl auch keine Kunst.

(https://lh3.googleusercontent.com/-rvweb9SuqJA/Vbz1QGGM5SI/AAAAAAAAH4o/HbJEIaXi52s/s144-Ic42/IMG_8788.JPG)

Und dann habe ich natürlich den Unterschied zwischen Braunem Feuerfalter und Hauhechelbläuling- Weibchen genau studiert, nicht, dass ich sie noch einmal verwechsele  :-\.

(https://lh3.googleusercontent.com/-gA_4GRgISIA/Vbz0sIcrS6I/AAAAAAAAH4I/LMb8Aw-fLww/s144-Ic42/IMG_8760.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-WSxiNi0S0_I/VavcN7_WePI/AAAAAAAAHR8/rXn7HV91qRY/s144-Ic42/IMG_8099.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-42rlBr4qdZg/Vbzz-mmYmAI/AAAAAAAAH3Y/UDSdLJ-5tFg/s144-Ic42/IMG_8730.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-1qAyYhzfzfk/Vbz0cA3HusI/AAAAAAAAH34/ab4ASp-MFUA/s144-Ic42/IMG_8747.JPG)

Und alle zusammen zu üben  ;)

(https://lh3.googleusercontent.com/-mhOK4f3N1iU/Vbz09-lPoHI/AAAAAAAAH4Y/TY4DbKzg3RA/s144-Ic42/IMG_8773.JPG)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 06. August 2015, 15:13:19
@chica: vielen Dank für die Fotos samt Namen! Gerade konnte ich dadurch einen heutigen Besucher identifizieren: den Hauhechel-Bläuling.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 06. August 2015, 15:17:43
Vorhin auf den Echinaceen den ersten Distelfalter gesichtet  :) Mal sehen, wie das heuer wird. Vor Jahren ist hier ein riesiger Schwarm aufgetaucht und es haben zeitgleich auf den Lavendeln dutzende von Faltern gesessen :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dicentra am 08. August 2015, 01:42:39
Wenn ich es mir überlege, könntest Du einen Faulbaum, Rhamnus frangula in einer Ecke des Grundstücks (da am Kompost?) unterbringen. Der wird zwar recht groß ist aber völlig anspruchslos.
Ähm, welche Ecke ;D? Hinten am Kompost stehen zwei große Eiben, eine davon hatten wir auf halbe Höhe absensen lassen. Ich müsste erst eine entfernen, bevor ich was Neues pflanzen kann, wobei der Gedanke was für sich hat, wenn ich mir die gekürzte Eibe so betrachte. Nur weiß ich nicht, ob ich sie überhaupt noch entfernen darf. Aber ich hatte gerade erst entschieden, dass der Flieder samt Clematis montana vor der großen Thuja zum Herbst wegkommt. Dort wollte ich eigentlich eine Felsenbirne hinsetzen. Für einen Frangula alnus dürfte der Platz zu klein sein, aber ginge eventuell auch eine klein bleibende Sorte (Rhamnus frangula 'Fine Line')?

Chica, das sieht toll aus bei Dir und das sage ich völlig ohne Neid.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 08. August 2015, 14:24:09
Die von Dir vorgeschlagene Faulbaumsorte scheint mir doch ziemlich weit ab der Wildform zu sein. Nach Eggert bildet er auch nur wenige Früchte also wenige Blüten? Frage doch bei Eggert nach, die können mit dem Wort Ökologie doch etwas anfangen  :).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 09. August 2015, 14:06:18
Ich habe den Abgleich meiner Fotos mit den Namen vom Schmetterlingsexperten zurück  :D, danach handelt es sich bei dem von mir gezeigten Waldportier um den Kleinen. Dieser ist vom Aussterben bedroht  :o ! Daraufhin bin ich nun alle Falter noch einmal durchgegangen und habe einige davon auf der Roten Liste gefunden  :o:

Kleiner Waldportier, Hipparchia alcyone, Rote Liste 1- vom Aussterben bedroht!, BArtSchV (1999) streng geschützt
Segelfalter, Iphiclides podalirius, Rote Liste BRD (1998): 2 stark gefährdet, BArtSchV (1999): besonders geschützt
Ockerbindiger Samtfalter, Hipparchia semele, Rote Liste 3- gefährdet
Rotbraunes Ochsenauge, Maniola tithonus, Rote Liste BRD (1998) 3- gefährde
Feuriger Perlmutterfalter, Argynnis adippe, Rote Liste BRD (1998):  3- gefährdet, BaSchV 81999): besonders geschützt
Magerrasen Perlmutterfalter, Boloria dia, Rote Liste BRD (1998) 3- gefährdet, , BaSchV (1999): besonders geschützt
Großer Perlmutterfalter, Argynnis aglaja, Rote Liste BRD (1998): V- Art der Vorwarnliste, BArtSchV (1999): besonders geschützt
Malven-Dickkopffalter, Carcharodus alceae, Rote Liste BRD (1998) 3- gefährdet, BaSchV (1999): streng geschützt

Das ist ein Ding, was hier alles herumschwirrt  :D.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 09. August 2015, 15:20:07
Ich habe den Abgleich meiner Fotos mit den Namen vom Schmetterlingsexperten zurück  :D, danach handelt es sich bei dem von mir gezeigten Waldportier um den Kleinen. Dieser ist vom Aussterben bedroht  :o ! Daraufhin bin ich nun alle Falter noch einmal durchgegangen und habe einige davon auf der Roten Liste gefunden  :o:

Kleiner Waldportier, Hipparchia alcyone, Rote Liste 1- vom Aussterben bedroht!, BArtSchV (1999) streng geschützt
Segelfalter, Iphiclides podalirius, Rote Liste BRD (1998): 2 stark gefährdet, BArtSchV (1999): besonders geschützt
Ockerbindiger Samtfalter, Hipparchia semele, Rote Liste 3- gefährdet
Rotbraunes Ochsenauge, Maniola tithonus, Rote Liste BRD (1998) 3- gefährde
Feuriger Perlmutterfalter, Argynnis adippe, Rote Liste BRD (1998):  3- gefährdet, BaSchV 81999): besonders geschützt
Magerrasen Perlmutterfalter, Boloria dia, Rote Liste BRD (1998) 3- gefährdet, , BaSchV (1999): besonders geschützt
Großer Perlmutterfalter, Argynnis aglaja, Rote Liste BRD (1998): V- Art der Vorwarnliste, BArtSchV (1999): besonders geschützt
Malven-Dickkopffalter, Carcharodus alceae, Rote Liste BRD (1998) 3- gefährdet, BaSchV (1999): streng geschützt

Das ist ein Ding, was hier alles herumschwirrt  :D.

Das liest sich doch schon mal ganz gut  :).

Hier dagegen ist nach dem Hauhechelbläuling am Donnerstag erst heute wieder ein Flattertier gesichtet worden: ein Kohlweißling. (Wenn ich mal von dem Abendsegler gestern absehe, aber der läuft ja nicht unter "Schmetterlinge". Allerdings deutet, wenn ich darüber nachdenke, sein regelmäßiger Flug hier darauf hin, dass es zumindest ausreichend Nachtfalter geben müsste.)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 09. August 2015, 15:47:12
Vom Ockerbindigen Samtfalter habe ich eben beim Rundgang gleich zwei entdeckt, die sind mir noch nie aufgefallen, obwohl sie auffallend groß sind.

(https://lh3.googleusercontent.com/-QhAslkALxKg/VcdX2xn6nPI/AAAAAAAAIwY/neX9qASdxJE/s144-Ic42/IMG_9642.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-S9mwBsj3e-Y/VcdYoKGTF3I/AAAAAAAAIw4/Wf9Yj2Ip7WQ/s144-Ic42/IMG_9669.JPG)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dicentra am 10. August 2015, 01:04:57
Na, den hätte ich wohl auf den ersten Blick schlicht unter Großes Ochsenauge verbucht.

Das ist sagenhaft, welche Vielfalt an Schmetterlingen sich bei Dir herumtreibt. Aber irgendwo müssen die ja hergekommen sein.

Die von Dir vorgeschlagene Faulbaumsorte scheint mir doch ziemlich weit ab der Wildform zu sein.
Jo, das ist er schon. Aber er bleibt schön klein. Für den "richtigen" habe ich leider keinen Platz, ich muss bei Bäumen schließlich Grenzabstände einhalten :-\. Ich schau mal, ob ich Informationen dazu bekomme.

GG hat gestern einen Zitronenfalter entdeckt und ich vorgestern Abend eine Gamma-Eule.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 10. August 2015, 01:23:00
Die Ausbeute von heute. Einen richtig  blauen Bläuling habe ich leider nicht erwischt.

@ Chica, für die Bestimmung benötige ich Deine Hilfe
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 10. August 2015, 01:24:08
Und weiter Nr. 2, leider unscharf, aber für die Bestimmung wichtig. Ich habe diesen in meinem kleinen Buch nicht gefunden.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 10. August 2015, 01:24:48
Derselbe schön mit geöffneten Flügeln
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 10. August 2015, 01:25:32
Das dürfte ein brauner Waldvogel sein, oder?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 10. August 2015, 01:27:01
Der auch? Ist leider unscharf, aber ich bin mir nicht sicher, ob es sich nicht doch um einen anderen (welchen? ) handelt.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 10. August 2015, 01:28:07
Auch abgeflogen immer noch voll zugange  ;D : Grroßes Ochsenauge.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 10. August 2015, 16:51:57
Oile ich freu mich, dass Dir ein paar Fotos gelungen sind  :D. Die ersten sind Feuerfalter, #70 Kleiner Feuerfalter, vgl. mein Eingangspost, der nächste #71,72 ein Dukatenfeuerfalter, Lycaena virgaurea, Weibchen, Rote Liste BRD (1998) 3- gefährdet. Den habe ich hier noch nie gesehen, sehr, sehr schön, hattest Du nicht von gänzlich orangen Faltern geschrieben? Das sollten dann die Männchen dazu sein. Wusste ich doch, dass bei Dir noch Schätze warten  :D. Kennzeichen sind die weißen Flecken auf den Außenseiten der Hinterflügel.#73, 74 ein Schornsteinfeger, Brauner Waldvogel?, Aphantopus hyperantus, vgl. auch mein Eingangspost. #75 zwei große Ochsenaugen, links ein Männchen, rechts ein Weibchen, wobei das Auge des Weibchens so groß ist? Vielleicht doch ein Braunauge, Lasiommata maera? Keine Ahnung, ob jetzt alles so stimmt, ich hoffe  ;). Lauerst Du weiter?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 10. August 2015, 18:06:02
Aber irgendwo müssen die ja hergekommen sein.


Na die kommen schon nicht so von ungefähr und nur durch warten  :-X. Die Flächen der "Deutsche- Zucht- und- Ordnung- Baumarkt- Gärten" (da wohnen ansonsten liebe Menschen, mit denen ich mich gut verstehe) beschwirren sie kurz und drehen dann ab. Mikroklimatisch und von den Randbedingungen her sollte das das gleiche sein aber es geht eben einfach nicht so "wild" zu. Wenn man nach den Raupenfutterpflanzen und sonstigen Lebensbedingungen der einzelnen Arten schaut, kann man ganz genau ablesen, woher die Falter kommen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 11. August 2015, 00:19:20
der nächste #71,72 ein Dukatenfeuerfalter, Lycaena virgaurea, Weibchen, Rote Liste BRD (1998) 3- gefährdet. Den habe ich hier noch nie gesehen, sehr, sehr schön, hattest Du nicht von gänzlich orangen Faltern geschrieben? Das sollten dann die Männchen dazu sein. Wusste ich doch, dass bei Dir noch Schätze warten  :D. Kennzeichen sind die weißen Flecken auf den Außenseiten der Hinterflügel.

Ja Chica, ich war schon so weit und hatte die Männchen identifiziert, aber ich konnte es nicht richig glauben, dass ausgerechnet bei mir so was rumfliegt. Ich sollte also den vielen Ampfer auf der vorderen Wiese sehr in Ehren halten.  8)

Wenn ich draußen bin, beobachte ich natürlich weiter.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 11. August 2015, 16:49:44
Schau da lieber genau hin, die Männchen der Großen Feuerfalter und Lilagold- Feuerfalter sind auch so gut wie komplett orange und alle kommen in Brandenburg vor  ;). Wie kann man nur die Ampfer- Arten unterscheiden? Da muss ich mich auch einmal schlau machen, hier wächst auch viel davon.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Rüttelplatte am 12. August 2015, 19:16:14
Moin,
Welcher Nachtfalter ist das wohl? Das Bild ist leider etwas unscharf, vllt reichts ja zur Bestimmung.

Danke  schon mal im Voraus

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: partisanengärtner am 12. August 2015, 22:41:18
Die Eulen sind nicht immer leicht. Ich versuch es mal mit einem Tipp ohne Gewähr.
Eine Art der Gattung Acronicta ?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Rüttelplatte am 13. August 2015, 09:05:11
Danke.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 13. August 2015, 09:14:48
Vor ein paar Tagen hat sich ein Heller Sichelflügler, Drepana falcataria, ins Haus verirrt.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 13. August 2015, 09:18:11
Schau da lieber genau hin, die Männchen der Großen Feuerfalter und Lilagold- Feuerfalter sind auch so gut wie komplett orange und alle kommen in Brandenburg vor  ;).
Ich habe genau hingeschaut: da war nichts, aber auch gar nichts von irgendwelchen schwarzen Strichelungen auf den Flügeloberseiten zu sehen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 13. August 2015, 09:29:23
Kennt jemand den? Er ist mir gestern in Brandenburg vor die Kamera geflattert.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: partisanengärtner am 13. August 2015, 09:57:51
Orgyia antiqua, Schlehen-Bürstenspinner ?
http://www.golddistel.de/nachtfalter/noctuidae/orgyia-antiqua-m.htm
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 13. August 2015, 11:26:02
Ja! Den hatte ich früher schon mal auf dem Schirm.  :-\
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 13. August 2015, 21:18:27
Taubenschwänzchen  :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Nina am 13. August 2015, 23:28:14
Und was für ein prächtiges Foto!  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 14. August 2015, 15:04:16
Ja wunderschön, Hausgeist  :D. Ich dachte letztens hier doch eins gesehen zu haben, es war aber so schnell weggeschwirrt, dass ich mir nicht sicher bin.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lord waldemoor am 14. August 2015, 16:12:24
als mein buddleja altherniafolia blühte kamen gegen abend 10 und mehr taubenschwänzchen
beim phlox jetzt wenige
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 14. August 2015, 20:15:01
Meine Hauhechel- Bläulinge sind inzwischen von Oregano vulgare auf Mentha piperita umgestiegen.

(https://lh3.googleusercontent.com/-klHpjDWe7fk/Vc4WUIVhNnI/AAAAAAAAI-o/njPLLYY_mzY/s144-Ic42/IMG_9745.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-Yo0Y99hu4AA/Vc4XQsVS3ZI/AAAAAAAAI_o/u29mD0L_pR0/s144-Ic42/IMG_9777.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-LVzRGUyAeQQ/Vc4XfTo4uJI/AAAAAAAAI_4/0I3J2LgfDL8/s144-Ic42/IMG_9792.JPG)

So schön kann ein kleiner Kohlweißling sein  ;).

(https://lh3.googleusercontent.com/-n-htkAywgPA/Vc4YONfq62I/AAAAAAAAJAQ/xRcIOMJv7Gw/s144-Ic42/IMG_9801.JPG)


Und ein unbekannter Flatterer.

(https://lh3.googleusercontent.com/-NrfahpU48HI/Vc4Wk4SEshI/AAAAAAAAI-4/x4DmuHKMKSM/s144-Ic42/IMG_9760.JPG)

edit: Wobei der, der um die Ecke schaut wohl doch ein männlicher Brauner Feuerfalter ist  ::).

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 14. August 2015, 20:35:07
Der unbekannte Flatterer in Brauntönen könnte eine Braune Tageule sein. Vielleicht schon etwas abgeflogen und daher blasser - evtl. bekommst du mal die Unterseite zu sehen; die müsste dann recht auffällig orange sein.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 14. August 2015, 20:51:30
Er sieht von unten etwa so aus.

(https://lh3.googleusercontent.com/-Epie-akYzro/Vc4Wd1T_jwI/AAAAAAAAI-w/9-imOJpX82M/s144-Ic42/IMG_9750.JPG)


Die braune Tageule hatten wir in Grünhaus während der geführten Wanderung gesehen, ein tagaktiver Nachtfalter.

(https://lh3.googleusercontent.com/-pNx1mM-9aHM/VXROeaAkSNI/AAAAAAAAGfg/eAQPgeYqcAY/s144-Ic42/IMG_6816.JPG)

Irgendwie scheint mir mein heutiger Falter viel heller zu sein  ???

Wobei mir Dein Link zu stimmen scheint. Die Braune Tageule der Wanderung hatte der Falterspezialist in Grünhaus bestimmt  :-\. Ich frage ihn einfach noch einmal.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 14. August 2015, 21:21:37
Es ist nach wie vor schön, eure Schmetterlinge zu sehen. Hier gab es in den letzten Tagen nur 3 Kohlweißlinge (auf einmal) und einen Admiral.
(Wenigstens lassen mich die Wildbienen nicht im Stich.)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 15. August 2015, 11:56:16
Der Malven- Dickkopffalter, auch auf der roten Liste unter 3- gefährdet

(https://lh3.googleusercontent.com/-L9FmCvNmVB4/Vat6L9bU4SI/AAAAAAAAHN0/-i3C4zCIWjk/s144-Ic42/IMG_7978.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-5jYr4vU10PE/VcCqI2xMwOI/AAAAAAAAILs/Xh9lAuDZYm4/s144-Ic42/IMG_9511.JPG)

frisst als Raupe ausschließlich an Malven, auch an den Gartenformen! Es kann also nicht schaden in die eine oder andere Ecke eine Malve zu pflanzen/säen  ;)

(https://lh3.googleusercontent.com/-Bs1PIfqCx0k/T-XvV61-vlI/AAAAAAAAJFo/-4qLNU8ZA_I/s144-Ic42/IMG_7768.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-rrCz4Pzlbjo/VccsO7vRqtI/AAAAAAAAIjY/LyMbNILjg00/s144-Ic42/IMG_9630.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-lYoyXAkgxXk/VccsiQOEN8I/AAAAAAAAIjg/p1-CFzz4tMM/s144-Ic42/IMG_9621.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-VxgG7dhJSm0/Uf5-TTWtIAI/AAAAAAAADh0/mC9KMp_90e4/s144-Ic42/IMG_0248.JPG)

Die passen eigentlich in jeden Garten und Wildbienen lieben sie, es gibt sogar Arten, die explizit darauf spezialisiert sind.

In meinem Schmetterlingsbuch habe ich bei sehr viele Arten gelesen, dass sie violette Blüten zum Nektar saugen bevorzugen  :o .

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 15. August 2015, 16:11:04
Malven habe ich diverse, und die Wildbienen mögen sie tatsächlich. Es sollen auch noch mehr werden, denn die Trockenheit scheint ihnen (den Malven) nicht viel auszumachen.
Für Schmetterlingsraupen gibt es bei mir noch Veilchen, Brennnesseln, Haselnuss, Hainbuche, div. Wiesenkräuter; als Nektarspender unter anderem Oregano, Echinacea, Thymian, Buddleja davidii und alternifolia, Lavendel, Zitronenmelisse, Katzenminzen, Nachtkerzen, alles keine (Staudengärtner bitte kurz wegsehen  :) ) "hochgezüchteten" Sorten.
Allerdings ist mein Garten vergleichsweise klein, nur um die 200 qm. Und in den Nachbargärten gibt es mit Sicherheit keine Brennnesseln. Aber ich arbeite daran, weitere Futterpflanzen anzusiedeln.

Edit: außerdem noch Brombeeren, Spitzwegerich, Horn- und anderer Klee, Odermennig, Sauerampfer, Liguster, Hopfen, Walderdbeere, Dost.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Malvegil am 15. August 2015, 17:26:51
Ich hatte vor einigen Wochen eine Alcea 'Parkallee' voll mit den hübschen Raupen des Malvendickkopffalters. Aber ein paar Tage später, als ich nachgesehen habe, war keine einzige mehr zu finden. Vermutlich im Wanst der Meisenbabys gelandet ...diese Alcea Hybriden dürften ideale Futterpflanzen sein, weil sie recht üppiges Laub treiben. 
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 16. August 2015, 09:44:55
Gestern hat alles wieder mit einem Rundgang durch den Garten angefangen- am Ende kam ich nicht dazu, die Kamera aus der Hand zu legen :-\.

Erneut ein vom Aussterben bedrohter Kleiner Waldportier. Gestern konnte ich ihn auch im Flug beobachten, er sieht von oben tatsächlich wunderschön und typisch aus.

(https://lh3.googleusercontent.com/-UX5Ehiwt4Xk/Vc9SZqlK94I/AAAAAAAAJIg/VvUhn6HmCAo/s144-Ic42/IMG_0067.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-qsJsgonZqeI/Vc9Z4gpN4PI/AAAAAAAAJMM/kEr5yxpKSFc/s144-Ic42/IMG_9877.JPG)


Boloria dia, der Magerrasen- Perlmutterfalter, auch auf der Roten Liste, nun bin ich endgültig sicher, dass die Art hier vorkommt  :D .

(https://lh3.googleusercontent.com/-gK34m3HykEE/Vc9UAs1ovEI/AAAAAAAAJJ4/XcwohSlFBl0/s144-Ic42/IMG_0040.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-85bLcuKVWws/Vc9S1TF3zdI/AAAAAAAAJJA/NWLgtUP_08o/s144-Ic42/IMG_0081.JPG)


Danach war die Paarung des Braunen Feuerfalters zu beobachten.

(https://lh3.googleusercontent.com/-sSCktDdDmhU/Vc9TILyn79I/AAAAAAAAJJY/DPlVq8NHyFo/s144-Ic42/IMG_0090.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-8Q1YO68cjrY/Vc9cXj2jFLI/AAAAAAAAJN4/e5fIGgwHcME/s144-Ic42/IMG_9954.JPG)

oben das Männchen, unten das Weibchen. Die stehen irgendwie auf Rudbeckia laciniata.


Als 33. Art in diesem Jahr flatterten auf einmal drei Gelblinge im Garten  :o. Ihnen gefällt sicher die Luzerne, die nach für gewöhnlich mit Pestiziden stark belastetem Mais und Hirse für die Biogasanlage (welche Fehlförderung) in diesem Jahr auf dem Acker hinter meinem Grundstück angebaut wurde  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/-SaY4LAWeWjs/Vc9ZKcM9l5I/AAAAAAAAJLc/I_wlOhQxquY/s144-Ic42/IMG_9843.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-JSGE5gztTC4/Vc9RBSfGpxI/AAAAAAAAJHA/kC6vNKTc2pk/s144-Ic42/IMG_0011.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-7aVYDMblQ8Y/Vc9RxicsjQI/AAAAAAAAJH4/o1EeS2Igot0/s144-Ic42/IMG_0048.JPG)

Dabei handelt es sich um Colias erate, Östlicher Gelbling oder Colias hyale, Goldene Acht, Weißklee-Gelbling oder Colias alfacariensis Hufeisenklee-Gelbling; die man nur sehr schwer, mitunter nur durch die Raupen unterscheiden kann und die auch alle in unserer Gegend vorkommen.


Und dann noch ein Flatterer, der hier häufig ist, ein eigenartiges Flugbild hat und vermutlich ein Nachtfalter ist  ???

(https://lh3.googleusercontent.com/-CoWLnQyyKiI/Vc9aEUOudeI/AAAAAAAAJMc/m8FHjtHWuXs/s144-Ic42/IMG_9885.JPG)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 16. August 2015, 09:48:17
Der letzte könnte einen Gammaeule, Autographa gamma, sein.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 16. August 2015, 09:57:47
Ja danke Oile, das wird er sein. Jedenfalls sieht er im Flug aus wie ein Dreieck  :o.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dicentra am 16. August 2015, 23:11:03
Na die kommen schon nicht so von ungefähr und nur durch warten  :-X.
(http://www.cosgan.de/images/smilie/frech/a015.gif)
In den hiesigen, umliegenden Gärten herrscht Ordnung und Unkraut wird ausgemerzt!

Auch wenn ich nicht bei den Schmetterlingen mithalten kann, bei den Bienen auf jeden Fall. Während ein einsamer Großer Kohlweißling um die Verbenen flatterte, drängelten sich die Bienchen auf allen Blüten und ein Summen erfüllte die Luft, dass es eine wahre Freude war.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 17. August 2015, 00:08:46
Weiß jemand von Euch, welchen Bläuling ich hier fotografiert habe?

(http://thumbs.picr.de/22842667qh.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 17. August 2015, 06:03:00

(http://www.cosgan.de/images/smilie/frech/a015.gif)
In den hiesigen, umliegenden Gärten herrscht Ordnung und Unkraut wird ausgemerzt!


Eben  :'(. Versuche es doch einmal mit Malven mein Herz  :-* aber natürlich kommt es auch auf das Mikroklima an  :-\ und das Umfeld...


Weiß jemand von Euch, welchen Bläuling ich hier fotografiert habe?


So auf einen kurzen Morgenblick: ein Hauhechel- Bläuling- Weibchen  ;).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Josef4 am 17. August 2015, 10:16:50
... ein vom Aussterben bedrohter Kleiner Waldportier

(https://lh3.googleusercontent.com/-UX5Ehiwt4Xk/Vc9SZqlK94I/AAAAAAAAJIg/VvUhn6HmCAo/s144-Ic42/IMG_0067.JPG)

Den finde ich wunderschön! Habe ich noch nie vorher gesehen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 17. August 2015, 15:39:37
Zitat
So auf einen kurzen Morgenblick: ein Hauhechel- Bläuling- Weibchen  ;).

Danke!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 17. August 2015, 17:24:46
Ich möchte hier gerne "mitmischen"! Denn ich bin von diesem Thread begeistert.  :D

Mein Garten liegt 50 m von einem Naturschutzgebiet entfernt in einem Landschaftsschutzgebiet in NRW und wird an einer Lang- und einer Schmalseite von Wald umgeben, im Grunde ist er nichts anderes - für die Tiere - als eine Waldlichtung, etwa 2.000 qm groß. Entsprechend viele Tiere, groß und klein, sind hier zu Hause. Selbst ein ausgewachsener Hase hat seine Sasse unter meinem größten Rhododendron eingerichtet. Schäden an meinen Pflanzen habe ich seinetwegen nicht feststellen können, im Gegensatz zur allgemeinen Meinung. Er wohnt hier und ich mag ihn.  ;D

Schmetterlinge liebe ich, so lange ich denken kann, inclusive ihrer Raupen. Ergo habe ich diverse - hier bereits genannte - Futterpflanzen im Garten, (auch das von uns Gärtnern ungeliebte Klettenlabkraut!!!) zusätzlich zu den Nektar spendenden Pflanzen. Im Wald gibt es weitere, wie den wichtigen Faulbaum oder auch Weißdorn, Schlehe und viele andere.

Hier kommen viel mehr Schmetterlinge vor, als ich bisher zu fotografieren in der Lage war. Mal waren die Falter zu schnell weg, mal ich zu langsam. ;D Aber ich bemühe mich, zu fotografieren, was ich sehe und liebe. Alle (menschlichen) Besucher sagen, dass sie nirgendwo so viele Schmetterlinge sehen wie in meinem Garten.  :D

Danke für die Identifizierung des Bläulings - es ist der einzige, den ich "erwischt" habe, dabei gibt es hier so viele verschiedene Sorten, auch Feuerfalter, aber sie sind immer viel schneller als ich.

Ich beginne mit Fotos der Gammaeule bei Nacht:

(http://thumbs.picr.de/22847673dc.jpg)

(http://thumbs.picr.de/22847695vc.jpg)

Ich habe sehr viele Phloxe und lese und schreibe meistens in dem entsprechenden Thread. Phloxe locken Nachtfalter an!


Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 17. August 2015, 17:54:30
Und Taubenschwänzchen  8)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 17. August 2015, 18:06:11
Zitat
Und Taubenschwänzchen  8)

O ja! Seit Jahren sehe und liebe ich sie! Stehe ich ohne Fotoapparat vor meinen Phloxblüten, fliegen sie fast bis an meine Nase heran, ganz unbefangen! Aber wehe, ich habe den Fotoapparat in der Hand - weg sind sie!
Dabei wünsche ich mir so sehr, mal ein gutes Foto von einem Taubenschwänzchen machen zu können.
Gibt es hier einen Trick, die kleinen Hummingbirds zu überlisten?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 17. August 2015, 18:12:56
Im Frühjahr fotografiert, Zitronenfalter am Lerchensporn.

(http://up.picr.de/22848152cz.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 17. August 2015, 18:15:49
Auch im Frühjahr: Aurorafalter

(http://thumbs.picr.de/22848178qh.jpg) (http://thumbs.picr.de/22848179zx.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 17. August 2015, 18:21:43
Ein Kaisermantel - aber welcher?

(http://thumbs.picr.de/22848230ul.jpg) (http://thumbs.picr.de/22848231yx.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 17. August 2015, 18:25:12
Die Raupe eines Schwärmers - aber ich weiß nicht, von welchem Schwärmer?

(http://thumbs.picr.de/22848249bl.jpg) (http://thumbs.picr.de/22848250fr.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 17. August 2015, 20:33:54
... ein vom Aussterben bedrohter Kleiner Waldportier

(https://lh3.googleusercontent.com/-UX5Ehiwt4Xk/Vc9SZqlK94I/AAAAAAAAJIg/VvUhn6HmCAo/s144-Ic42/IMG_0067.JPG)

Den finde ich wunderschön! Habe ich noch nie vorher gesehen.

Wenn Du einmal hier schaust sind die unteren Fotos alle in der Lausitz aufgenommen, gleich bei mir um die Ecke  ;). Wir haben hier offensichtlich eines der vermutlich wenigen Vorkommen dieses vom Aussterben bedrohten Falters in Deutschland  :D.


Schmetterlinge liebe ich, so lange ich denken kann, inclusive ihrer Raupen. Ergo habe ich diverse - hier bereits genannte - Futterpflanzen im Garten, (auch das von uns Gärtnern ungeliebte Klettenlabkraut!!!) zusätzlich zu den Nektar spendenden Pflanzen.


Welche Raupe frisst Klettenlabkraut? Über dieses Zeugs ärgere ich mich immer im Fell meines kätzischen Halblanghaarmixes.


Auch im Frühjahr: Aurorafalter

(http://thumbs.picr.de/22848179zx.jpg)

Sehr schön, ein Männchen. An welcher Pflanze saugt er da Nektar? Ich glaube mir fehlt noch etwas Frühlingsfutter.


Ein Kaisermantel - aber welcher?


Was meinst Du? Ich kenne nur Argynnis paphia (vgl. #1) und Argynnis paphia forma valesina (vgl. #61).

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 18. August 2015, 12:08:41
@ chica:
Zitat
Welche Raupe frisst Klettenlabkraut? Über dieses Zeugs ärgere ich mich immer im Fell meines kätzischen Halblanghaarmixes.

 ;D Das kenne ich von meiner süßen Norwegischen Waldkatze auch gut!

Vor Jahren habe ich beim wiederholten Jäten des Klettenlabkrautes insgesamt 3 verschiedene Raupenarten daran gefunden. Es waren mal 2 Schwärmerraupen, mal 2 stark behaarte Raupen, möglicherweise von "Bären", außerdem kleinere grünliche. Seitdem lasse ich einen Teil des Krautes wachsen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 18. August 2015, 12:12:38
Zitat
Sehr schön, ein Männchen. An welcher Pflanze saugt er da Nektar? Ich glaube mir fehlt noch etwas Frühlingsfutter.

Es ist Lunaria annua, der Silberling.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 18. August 2015, 12:14:02
Zitat
Was meinst Du? Ich kenne nur Argynnis paphia (vgl. #1) und Argynnis paphia forma valesina (vgl. #61).

Dann muß mein Foto wohl Argynnis paphia zeigen, danke!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 18. August 2015, 13:45:22
Die Raupe eines Schwärmers - aber ich weiß nicht, von welchem Schwärmer?

(http://thumbs.picr.de/22848249bl.jpg) (http://thumbs.picr.de/22848250fr.jpg)

Falls das Horn am Hinterende der Raupe tatsächlich blau gefärbt ist, könnte es eine Raupe des Abendpfauenauges sein. Im Link ist beschrieben, dass eine Verwechslungsmöglichkeit mit dem Lindenschwärmer besteht. Vielleicht kannst du es live besser bestimmen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 18. August 2015, 13:45:43
Ein Waldbrettspiel, Pararge aegeria:

(http://thumbs.picr.de/22854827cy.jpg)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 18. August 2015, 13:49:41
@ Zwiebeltom:
Zitat
Falls das Horn am Hinterende der Raupe tatsächlich blau gefärbt ist, könnte es eine Raupe des Abendpfauenauges sein. Im Link ist beschrieben, dass eine Verwechslungsmöglichkeit mit dem Lindenschwärmer besteht. Vielleicht kannst du es live besser bestimmen.

Das Horn ist deutlich blau. Ich habe gehofft, dass es ein Abendpfauenauge ist, habe den Falter aber noch nie zu sehen bekommen. Die Raupe habe ich sofort nach der Aufnahme wieder freigelassen. Ich fand sie in der Nähe meines (echten) Weins.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 18. August 2015, 13:53:42
Ich habe viel Zeit damit verbracht, diesen Falter anhand mehrerer Bestimmungsseiten im Internet zu finden, aber es ist mir nicht gelungen:

(http://thumbs.picr.de/22854939kf.jpg)

Dank Chicas Eingangspost als "Schornsteinfeger" identifiziert!  :) Danke!
(Ich dachte immer, er müsse viel dunkler sein...)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 18. August 2015, 14:58:06
vgl. meinen Eingangspost  ;)

An welcher Pflanze sitzt der Aurorafalter?

edit: Sorry, hattest Du ja geschrieben: Lunaria annua. Ich habe schon Samen davon, auch für spezielle Wildbienen, danke *Ute*  :-*.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 18. August 2015, 16:40:28
Leider kann ich hier keine Namen nennen:

(http://thumbs.picr.de/22856098ni.jpg)
(http://thumbs.picr.de/22856099rv.jpg) (http://thumbs.picr.de/22856101fe.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 18. August 2015, 16:43:58
Hier bin ich nicht einmal sicher, ob das überhaupt ein Falter ist?

(http://thumbs.picr.de/22856131rr.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 18. August 2015, 16:49:45
Allen bestens bekannt, aber doch immer wieder ein Anblick zum Freuen:

(http://thumbs.picr.de/22856167vi.jpg) (http://thumbs.picr.de/22856168xf.jpg) (http://thumbs.picr.de/22856169jc.jpg) (http://thumbs.picr.de/22856170ah.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 20. August 2015, 23:42:21
Wer frisst da an meinem ?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 21. August 2015, 07:53:15
Vielleicht die Flohkraut-Eule?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 22. August 2015, 15:05:32
Art Nummer 34  :D  :o  :D. Oile, dies ist definitiv kein Dukatenfeuerfalter  :o.

(https://lh3.googleusercontent.com/-U9RLAjgoXyY/Vdhy90umr8I/AAAAAAAAJf4/zwHy6JC83dA/s144-Ic42/IMG_0207.JPG)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 22. August 2015, 15:23:03
Sondern?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 22. August 2015, 16:26:57
Die Unterseite passt nicht zum Dukatenfalter; ich würde auf den Großen Feuerfalter tippen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 22. August 2015, 16:31:35
So, jetzt bin ich bis zu meinem Bestimmunsbuch gekommen. Ihm fehlt die weiße Fleckenreihe auf den Hinterflügeln Unterseite. Ich denke es ist ein Großer Feuerfalter, ein Männchen. Dafür spricht auch die bläuliche Farbe der Hinterflügel Unterseite. Die Weibchen sehen irgendwie den Weibchen des Kleinen Feuerfalters ähnlich, da muss ich nun genauer gucken. Die Raupe frisst an breitblättrigen, nicht sauren Ampferarten: Stumpfblättriger, Krauser und Fluss- Ampfer. Es ist die Art, von der der Falterexperte eine Erweiterung des Futterpflanzenspektrums berichtete. Der Große Feuerfalter ist nach Bundesartenschutzverordnung 1999 streng geschützt und auf der Roten Liste BRD 1998 mit 2- stark gefährdet eingeordnet. Hier in "Schmetterlinge", Ulmer steht noch, dass es sich um eine gegenwärtig expansive Art handelt  :D, zum Schutz der Vorkommen in Nord- und Nordostdeutschland sollen Gräben und Grabenränder extensiv gepflegt werden. Na, passt ja alles: Ostdeutschland und ein wunderbarer extensiv gepflegter Graben/Grabenrand mit einmaliger Mahd Ende September/Oktober. Es funktioniert also, wenn jemand mitdenkt.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 27. August 2015, 18:59:16
Ich habe anfang der Woche nachmittags erst im Vorgarten an einem Dracocephalon und dann vor meiner Buddleja ein heftig flatterndes Flugobjekt gesehen, das ein Taubenschwänzchen gewesen sein könnte  :). Auf jeden Fall war es braun-orange. Von dem auffälligen Schwanz habe ich leider erst hinterher gelesen, deshalb nicht darauf geachtet. Könnte das hinkommen? Gibt es noch etwas schwärmerartiges, das tagsüber fliegt?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 27. August 2015, 19:02:44
Sah das so aus? ;)

Taubenschwänzchen 
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: marygold am 27. August 2015, 19:19:40
Ui, das Taubenschwänzchen auf dem Video hast du schön erwischt.  :D

Hier blieben die Schmetterlinge weiter rar, Taubenschwänzchen habe ich dagegen regelmäßig gesehen. Die kommen immer etwa zur gleichen Uhrzeit.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 27. August 2015, 19:29:02
Sah das so aus? ;)

Taubenschwänzchen 

So in etwa, es war einfach zu schnell für mich. Und dann sofort über die Sträucher in Nachbars Garten, da konnte ich schlecht hinterherlaufen. Habe aber gelesen, dass sie sehr standorttreu sind, werde beim nächsten schönen Wetter (ab morgen also) versuchen, es wiederzuentdecken.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: marygold am 27. August 2015, 19:31:34
Das stimmt. Die kommen (ungefähr) zur gleichen Uhrzeit an die selbe Pflanze.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lune5 am 27. August 2015, 20:32:33
Diesjahr habe ich um ersten Mal Purpurzünsler gesehen. So klein und doch so schön!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 28. August 2015, 16:48:21
Taubenschwänzchen sind bisher nicht wieder gesichtet worden. Dafür heute aber dieser:



Zipfelfalter



Das müsste ein Nierenfleck-Zipfelfalter sein. Die Zeichnung der Flügelunterseite sieht dankbarerweise genauso aus wie im Bestimmungsbuch. Und zur Bestätigung durfte ich kurz die Oberseite sehen. Nur Zipfel hat er keine mehr.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 29. August 2015, 21:51:45
Wer mag das sein?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 29. August 2015, 21:53:38
Eine Gammaeule. Die Zeichnung auf dem Flügel ist charakteristisch.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 29. August 2015, 22:07:12
Danke. ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 29. August 2015, 22:11:16
Dafür heute aber dieser:


Sehr schön, mavi  :D. Zipfelfalter habe ich hier noch nie gesehen und mich beim Stöbern im Schmetterlingsbuch darüber auch gewundert, da sie hier alle vorkommen sollten.

Hier sind eben unterwegs:

Kleine Perlmutterfalter in Mengen,

(https://lh3.googleusercontent.com/-CMwqF2XgrgM/VeHuii_qFMI/AAAAAAAAJjc/xKJhvyH3R9I/s144-Ic42/IMG_0416.JPG)


vom Landkärtchen jetzt ausschließlich die dunkle Sommerform, forma prorsa; das Formengemisch ist vorbei,

(https://lh3.googleusercontent.com/-RYNxS2x6mPw/VeIGyt_HMmI/AAAAAAAAJmc/Yq8WK9bXx_M/s144-Ic42/IMG_0396.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-h1njnulwk_U/VeHt5xepjxI/AAAAAAAAJi0/rJl3WNrdMsI/s144-Ic42/IMG_0394.JPG)


ein Grünader- Weißling, Ton in Ton mit weißer Buddleja davidii,

(https://lh3.googleusercontent.com/-_rmCwD_HWBo/VeHw4P3t0VI/AAAAAAAAJl8/alyHn8OZcf4/s144-Ic42/IMG_0478.JPG)


ein Ockerbindiger Samtfalter,

(https://lh3.googleusercontent.com/-ZG12JAwQTC8/VeHuqLHJ-cI/AAAAAAAAJjk/R7AcdbjO3MY/s144-Ic42/IMG_0418.JPG)


Mädchen und Jungen des Zitronenfalters, hier ein leuchtend frisches Männchen,

(https://lh3.googleusercontent.com/-iMCgRD7js0k/VeIG4gjvfOI/AAAAAAAAJmk/aoq0DWE4nVg/s144-Ic42/IMG_0496.JPG)


ein Kleines Wiesenvögelchen, deren Erfassung ist nach Aussage "meines" Schmetterlingsexperten sehr wichtig  :o,

(https://lh3.googleusercontent.com/-LfUElvdw1gA/VeHxE_ZMM3I/AAAAAAAAJmM/8zAqRZdlsx8/s144-Ic42/IMG_0509.JPG)


ein Kleiner Kohlweißling an Gaura lindheimeri 'Papillon', endlich wird klar, woher die ihren Namen hat  :D,

(https://lh3.googleusercontent.com/-GzXoVLTy7LQ/VeHwzRtx_3I/AAAAAAAAJl0/Lm0RDR6RUIo/s144-Ic42/IMG_0476.JPG)


und ein wunderbar frisch bedruckter Kleiner Feuerfalter.

(https://lh3.googleusercontent.com/-6PSqHt9EBzQ/VeHwE7PduFI/AAAAAAAAJlE/bFytij6A9IY/s144-Ic42/IMG_0458.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-zZ3Yx4lKnXk/VeHvcrEUDLI/AAAAAAAAJkU/W2t0Uh1IywM/s144-Ic42/IMG_0436.JPG)

Übrigens sind in den Büchern oft die Farben der bevorzugten Nektarpflanzen für verschiedene Schmetterlingsarten angegeben, was bedeutet, dass Schmetterlinge Farben sehen können  :o. Ich glaube das können nicht einmal meine Katzen  :o.


@Zwiebeltom
Du kennst dich mit Schmetterlingen auch so prima aus, was fliegt denn bei Dir alles?





Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 29. August 2015, 22:15:40
Ich habe da noch einen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 29. August 2015, 22:18:52
Stimmt Hausgeist, um diese Uhrzeit sollten wir langsam zu den Nachtformen übergehen  ;).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 30. August 2015, 14:25:10
@Zwiebeltom
Du kennst dich mit Schmetterlingen auch so prima aus, was fliegt denn bei Dir alles?

Das ist einfach nur Interesse für die Flattertiere. Ohne eigenen Garten kann ich auch keine besonderen Schmetterlingssichtungen beitragen - auf den Balkon verirrt sich leider eher selten mal ein Falter.

Hausgeist, deinen Nachtfalter halte ich für eine Achateule.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 30. August 2015, 15:16:29
Danke. Ganz schön eulig hier.  ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Anke02 am 30. August 2015, 15:19:20
Ich möchte euch einfach mal einen kleinen Besucher aus meinem Garten zeigen  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Cryptomeria am 30. August 2015, 15:21:08
Schön!
So klein ist er gar nicht, eher einer der größten in Deutschland.

Vg Wolfgang
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Anke02 am 30. August 2015, 15:22:09
 :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Anke02 am 30. August 2015, 15:23:15
Ich habe mich sehr darüber gefreut. Leider hatte ich nur die Handykamera für den Schwalbenschwanz zur Hand. :-\
Nach dem Kameraholen war er weg. Zum Glück hatte ich vorher noch schnell ein paar Schnappschüsse gemacht.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Cryptomeria am 30. August 2015, 15:27:21
Auch mit Handy, wunderbar!
Bei uns hier oben im Norden gibt es viel weniger Schmetterlinge als in Mittelhessen mit den vielen kargen Wiesen.
Auch hier lässt die Monokultur mit Spritzwahnsinn wieder grüßen.

VG Wolfgang
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Anke02 am 30. August 2015, 16:03:31
Ja, das ist wirklich schade!
Ich bin sehr froh, dass wir hier in der Pfalz (noch) so viele beflügelte und auch gefiederte Besucher im Garten antreffen.
Die Rheinebene mit dem Weinbauklima und dem Pfälzer Wald ist diesbezüglich schon ein schönes Fleckchen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 30. August 2015, 17:41:29

Sehr schön, mavi  :D. Zipfelfalter habe ich hier noch nie gesehen und mich beim Stöbern im Schmetterlingsbuch darüber auch gewundert, da sie hier alle vorkommen sollten.


Das wundert mich auch, sie sollen insgesamt sehr häufig sein.
Heute gab es nur einen Zitronenfalter und zwei Große Kohlweißlinge zu sehen.

Da ich hier am "relativen Ortsrand" (= es sind noch ein paar Häuserreihen bis zur unbebauten Fläche) wie Cryptomeria ebenfalls von überwiegend gedüngten Weiden und Feldern umgeben bin, frage ich mich, ob weitere Schmetterlingspflanzen überhaupt sinnvoll sind. Noch mehr Brennnesseln möchte ich jedenfalls nicht ;).

Die Schmetterlingsflieder meiner Nachbarn machten dieses und letztes Jahr jedenfalls ihrem Namen ebensowenig Ehre wie meine. Wahrscheinlich sind eher mehr Raupennährpflanzen erforderlich.


@Anke02: Auf einen Schwalbenschwanz warte ich auch immer noch!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Cryptomeria am 30. August 2015, 19:09:41
Bei uns hier oben am Sommerflieder auch nur Kleiner Fuchs + Tagpfauenauge in Massen. Dann einzelne wenige Zirtonenfalter,Kohlweißlinge,Admirale. Ein Taubenschwänzchen vor einigen Tagen und ab und zu noch einen Gast. Aber kein Vergleich. Und richtig, die Raupenfutterpflanzen fehlen.
In Mttelhessen hatten wir Massen an Schwalbenschwänzen + Segelfaltern. Selbst im Ort sind sie über den Schulhof gegaukelt.

VG Wolfgang
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 30. August 2015, 19:46:44

Bei uns hier oben im Norden gibt es viel weniger Schmetterlinge als in Mittelhessen mit den vielen kargen Wiesen.
Auch hier lässt die Monokultur mit Spritzwahnsinn wieder grüßen.



Da ich hier am "relativen Ortsrand" (= es sind noch ein paar Häuserreihen bis zur unbebauten Fläche) wie Cryptomeria ebenfalls von überwiegend gedüngten Weiden und Feldern umgeben bin, frage ich mich, ob weitere Schmetterlingspflanzen überhaupt sinnvoll sind. Noch mehr Brennnesseln möchte ich jedenfalls nicht ;).


Ich glaube nicht, dass das Totschlagargumente sind! Auch mein Grundstück ist von gedüngten und gespritzten Feldern umgeben- ich hatte das mit Schaudern bei der Diskussion um Glyphosat berichtet- und ich konnte trotzdem allein seit Anfang Juli hier 34 Schmetterlingsarten nachweisen  :D. Schaut euch doch die Raupenfutterpflanzen einmal genauer an. Fast alle sind gartentauglich. Ich denke mit unseren Gärten haben wir ein riesiges Potenzial an Lebensraum für alle Insekten auch Schmetterlinge in der Hand. Nur sind "Baumarktgärten" mit englischem Zierrasen eben nicht faltertauglich. Dazu gehören einheimische Gehölze, Stauden und Gräser. Ich bin mir sicher, dass ein sehr großer Teil der auf meinem Grundstück dokumentierten Tagfalter auch hier seine Puppenstube hat, ich kenne ja die Futterpflanzen- alle vorhanden  ;).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 30. August 2015, 19:49:13

In Mttelhessen hatten wir Massen an Schwalbenschwänzen + Segelfaltern. Selbst im Ort sind sie über den Schulhof gegaukelt.


Du kennst doch die Futterpflanzen zumindest der Schwalbenschwänze, oder?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 30. August 2015, 22:09:56

Du kennst doch die Futterpflanzen zumindest der Schwalbenschwänze, oder?
Die gibt es. Hausgarten.  Früher gab es auch die passenden Schmetterlinge dazu.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 31. August 2015, 14:06:26
...
Ich denke mit unseren Gärten haben wir ein riesiges Potenzial an Lebensraum für alle Insekten auch Schmetterlinge in der Hand. Nur sind "Baumarktgärten" mit englischem Zierrasen eben nicht faltertauglich. Dazu gehören einheimische Gehölze, Stauden und Gräser. Ich bin mir sicher, dass ein sehr großer Teil der auf meinem Grundstück dokumentierten Tagfalter auch hier seine Puppenstube hat, ich kenne ja die Futterpflanzen- alle vorhanden  ;).

Ich stimme dir da völlig zu. Nur ist mein Garten verhältnismäßig klein und von lauter "Baumarktgärten" umgeben. Ich werde sicher noch ein paar Raupenfutterpflanzen unterbringen können, komme aber schnell an die Grenzen des Machbaren - und meines Grundstücks. Aber ich will versuchen, was möglich ist. Und hoffen, dass dann auch die passenden Schmetterlinge vorbeikommen, um ihre Nachkommen hier anzusiedeln.

Ich denke schon an vorhandene Ruderalflächen hier in der Nähe, wo Brennnesseln, Giersch und Brombeeren wachsen. Ein paar Malven würden dazwischen ganz hübsch aussehen.  ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: häwimädel am 31. August 2015, 23:22:51
Ich denke schon an vorhandene Ruderalflächen hier in der Nähe, wo Brennnesseln, Giersch und Brombeeren wachsen. Ein paar Malven würden dazwischen ganz hübsch aussehen.  ;D
Sowas gibts hinter meinem Garten auch; und Malven wachsen bei mir, meinst Du man könnte einfach ein paar Samen...? Ich überlege schon länger, dort in einer Nacht- und Nebelaktion noch was anderes anzusiedeln, als die vor ein paar Jahren gepflanzten, und mittlerweile hoffnungslos überwachsenen Bodendecker. Wenns dann noch halbwegs gut aussieht, läßts der Besitzer des Grundstücks bestimmt stehen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 01. September 2015, 20:05:48
Ich denke schon an vorhandene Ruderalflächen hier in der Nähe, wo Brennnesseln, Giersch und Brombeeren wachsen. Ein paar Malven würden dazwischen ganz hübsch aussehen.  ;D
Sowas gibts hinter meinem Garten auch; und Malven wachsen bei mir, meinst Du man könnte einfach ein paar Samen...? Ich überlege schon länger, dort in einer Nacht- und Nebelaktion noch was anderes anzusiedeln, als die vor ein paar Jahren gepflanzten, und mittlerweile hoffnungslos überwachsenen Bodendecker. Wenns dann noch halbwegs gut aussieht, läßts der Besitzer des Grundstücks bestimmt stehen.

Noch besser wäre sicherlich fragen, wenn es schon einen bekannten Besitzer gibt.
Ansonsten werden manche Samen auch gerne von Ameisen verschleppt, Veilchen z.B., und ich glaube auch Glockenblumen. Die können dann ohne weiteres auch mal jenseits eines Zaunes auftauchen. Malven werden gelegentlich auch von anderen Tieren verbreitet. Vögel oder dergleichen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 05. September 2015, 09:22:10
Im neuen Witt, den ich mir höchstselbst kürzlich gesponsert habe  :D, ist unter tausend anderen tollen Infos dieser Link zu den Raupen- und Imagofutterpflanzen zu finden. Irgendwie hatte ich diese Seite schon einmal gefunden, sie gehört jedenfalls bereits zu meinen Favoriten  ;).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 05. September 2015, 12:05:47
Danke für den Link.
(Allein dieser Thread hat schon zu mindestens einem Bücherkauf bei mir geführt. Ich fürchte, es werden weitere folgen :). Die Bücher von Reinhard Witt sind auch schon seit längerem auf meiner Liste ...).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: elis am 11. September 2015, 18:57:17
 :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 11. September 2015, 19:06:38
An meinem Vorhang saß kürzlich ein Rotes Ordensband. Leider wollte es sich nicht gerne fotografieren lassen, daher ist das Foto unscharf.  :-\
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 11. September 2015, 19:50:55
:D die habe ich leider schon länger nicht gesehen, früher waren die irgendwie öfters unterwegs – was fressen die raupen wohl, mal nachlesen...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 11. September 2015, 23:22:54
Die Raupen fressen an Weiden und Pappeln.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 14. September 2015, 21:03:48
Sehr schön Oile, da hast Du den Schmetterling des Jahres erwischt  :D.

Bei mir hier geht auch noch 'was. Jetzt kommt die Zeit, in der man auch schon einmal ein Tagpfauenauge fotografiert  :-X oder auch zwei.

(https://lh3.googleusercontent.com/-xQ0xgu6OthE/VfcXNqGLApI/AAAAAAAAJ1I/X8GvA8sop1M/s144-Ic42/IMG_0618.JPG)

Ansonsten bunt durcheinander.

(https://lh3.googleusercontent.com/-ozPtLErPzW8/VfcVgwywuSI/AAAAAAAAJzw/2cITIqMqlPg/s144-Ic42/IMG_0552.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-fglmgFu1dxw/VfcVfSVyNfI/AAAAAAAAJzo/-bets_xmxBM/s144-Ic42/IMG_0568.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-zbgncRhAq1g/VfcV-prumlI/AAAAAAAAJ0Q/tNYSp6l5-2I/s144-Ic42/IMG_0584.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-R6bG-cP9P88/VfcWO5L7S3I/AAAAAAAAJ0g/CxNYtDubHOI/s144-Ic42/IMG_0616.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-l2wbCBsu5zk/VfcWVhiYJXI/AAAAAAAAJ0o/7BQIxVmq0Zc/s144-Ic42/IMG_0628.JPG) 

Um im nächsten oder übernächsten Jahr noch einige Bläulingsarten mehr hier zu haben, rüste ich eben meine Futterpflanzen auf: verschiedene Kleearten und bunte Kronwicke. Bis dahin ein Hauhechelbläulingsmädchen.

(https://lh3.googleusercontent.com/-hs3UwFt1AeM/VfcWc1oo9xI/AAAAAAAAJ0w/vmEpNTVimkc/s144-Ic42/IMG_0644.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-IfySb3FdI7w/VfcWkhRfJII/AAAAAAAAJ04/RGpTktZLX-0/s144-Ic42/IMG_0648.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-4eyIgMHmSPw/VfcWrzXKLCI/AAAAAAAAJ1A/IP9hz9epn00/s144-Ic42/IMG_0656.JPG)

Der Aurorafalter bekommt außerdem noch seine geliebten Kreuzblütler.

In der letzten Woche schwirrte hier als 36. Art ein Taubenschwänzchen, irgendwie sind die schneller unterwegs als die anderen, oder? Ich war jedenfalls mit der Kamera zu langsam  :'(.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 15. September 2015, 21:08:30
Chica, die Artenvielfalt an Faltern in Deinem Garten ist einfach nur schön!
Ich bin ebenfalls gerade dabei einen neuen Garten Schmetterlingsgerecht anzulegen. Es hat sich im neuen Garten schon einiges getan und es ist einfach toll wenn jetzt um diese Zeit noch so viele Falter im Garten flattern.
Im nächsten Jahr mache ich mit Bildern mit und bin gespannt was sich alles noch ansiedeln wird.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 15. September 2015, 21:24:03
Schön, bei euch tummelt sich ja noch so einiges. Hier ist es recht leer, seit letzter Woche beherrschen ein Kohlweißling und ein Admiral die Gegend.
(Kreuz- und Doldenblütler werden demnächst nachgerüstet. Und vielleicht kommen noch ein paar Liguster hinzu. Und dann muss ich wohl einfach abwarten.)

Zum Klee: Ist Hornklee jetzt noch mähbar oder vernichte ich damit potentiellen Nachwuchs an Schmetterlingen? Ich habe in diversen Büchern nichts dazu gefunden.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 16. September 2015, 21:29:51
mavi, ich lasse den Hornklee noch bis ende September stehen da ich hier noch einige Bläulinge fliegen gesehen habe.
Ab Oktober können wir glaub ich drüber mähen.

Ich hab gestern noch Pflänzchen der Knoblauchsrauke gesetzt, die Aurorafalter wird's freuen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 17. September 2015, 17:10:08
@Ute: vielen Dank für die Antwort. Hier fliegt zwar nach wie vor nicht viel, aber dann weiß ich wenigstens Bescheid, wie lange ich noch warten sollte.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 20. September 2015, 08:25:59
Für Nektarsuchende herbstfliegende Falter kann ich die hohen Tagetes (wirklich sehr, sehr hoch) wärmstens empfehlen. Sie werden Helenium und Co. gegenüber deutlich bevorzugt.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 27. September 2015, 19:05:47
Natürlich interessieren mich Tagfalter immer mehr. Ich habe inzwischen Kontakt zu einem der Experten, der Verbreitungskarten der Arten für das Land Brandenburg erarbeitet. Im Winter wird es ein Gesamtwerk mit dem Titel "Fauna der Tagfalter Brandenburgs und Berlins " geben. Es enthält Verbreitungskarten, in denen messtischblattweise vorkommende Arten erfasst sind. Das ist bestimmt auch für Dich interessant Oile.

Im Netz habe ich diese etwas veraltete Information zu Hipparchia alcyone gefunden.

(https://lh3.googleusercontent.com/-7eJyMlU72aw/Vbz1XRO19NI/AAAAAAAAH4w/OJPzXqi2yeE/s144-Ic42/IMG_8795.JPG)

Tatsächlich ist die Lausitz das einzige größere Verbreitungsgebiet deutschlandweit  :o  :o.

Zum Segelfalter gibt es Nachweise, dass seine Raupen inzwischen zusätzlich zu Prunus serotina an Prunus mahaleb, Prunus domestica und Prunus persica leben. Das ist höchst erstaunlich.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 30. September 2015, 18:42:20
Habe heute nach 3 Jahren erstmals wieder ein Tagpfauenauge gesichtet.  :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 30. September 2015, 18:51:08
Im Winter wird es ein Gesamtwerk mit dem Titel "Fauna der Tagfalter Brandenburgs und Berlins " geben. Es enthält Verbreitungskarten, in denen messtischblattweise vorkommende Arten erfasst sind. Das ist bestimmt auch für Dich interessant Oile.
Und wie! :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 02. Oktober 2015, 21:24:23
Bei mir fliegen auch noch ettliche Tagpfauenaugen.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 02. Oktober 2015, 21:25:12
und Waldbrettspiel,...sowie kleiner Fuchs und Kohlweißlinge und C-Falter
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dicentra am 03. Oktober 2015, 11:42:25
Für Nektarsuchende herbstfliegende Falter kann ich die hohen Tagetes (wirklich sehr, sehr hoch) wärmstens empfehlen. Sie werden Helenium und Co. gegenüber deutlich bevorzugt.
Tagetes werden hier leider in Nullkommanix von den Schnecken niedergemetzelt :-\.

Kann es sein, dass die Blütenfarbe bei Helenium auch eine Rolle spielt? Beim Staudenmarkt stand ich eine ganze Weile vor dem Sortiment von Gaissmayers und habe die Bienen und Hummeln beobachtet. Sie flogen immer nur auf das gelbe Helenium, nie auf die "bunten". Ich hab die 'Kanaria' dann mitgenommen :). Die Beobachtung betraf zwar nicht Schmetterlinge, sondern Bienen, aber vielleicht haben Schmetterlinge auch Farbvorlieben.

Ein paar Kreuzblütler hatte ich dieses Jahr auch wieder (blühende Radieschen und Barbarea verna) und auch Doldenblütler wie Pastinake, aber keine Schmetterlinge. Eine winzige Insel im Einerlei genügt vermutlich nicht.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 04. Oktober 2015, 11:19:31
Die Beobachtung betraf zwar nicht Schmetterlinge, sondern Bienen, aber vielleicht haben Schmetterlinge auch Farbvorlieben.


Haben sie, Dicentra  :D. Grob gesagt werden von vielen Arten violette Blüten bevorzugt, Feuerfalter stehen auf gelbe  ;). Ich finde das sehr erstaunlich  :o.


In meinem Schmetterlingsbuch habe ich bei sehr viele Arten gelesen, dass sie violette Blüten zum Nektar saugen bevorzugen  :o .


Übrigens sind in den Büchern oft die Farben der bevorzugten Nektarpflanzen für verschiedene Schmetterlingsarten angegeben, was bedeutet, dass Schmetterlinge Farben sehen können  :o. Ich glaube das können nicht einmal meine Katzen  :o.


Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 04. Oktober 2015, 17:52:32
Schau auch nochmal in der Information zu Hipparchia alcyone in #173, da steht, dass er violett- bzw. blaublühende Blüten bevorzugt, in der Lausitz wären das die Polster des Sandthymians, Thymus serpyllum, die intensiv besucht würden. Irgendwoher ist mir auch noch die Information, dass Nachtfalter eher weiße Blüten bevorzugen in Erinnerung.

Im Winter wird es ein Gesamtwerk mit dem Titel "Fauna der Tagfalter Brandenburgs und Berlins " geben. Es enthält Verbreitungskarten, in denen messtischblattweise vorkommende Arten erfasst sind. Das ist bestimmt auch für Dich interessant Oile.
Und wie! :D

Die Fauna wird auch in der Zeitschrift "Naturschutz und Landschaftspflege in Brandenburg" veröffentlicht. Von mir kannst Du aber auch Informationen daraus bekommen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 05. Oktober 2015, 18:47:26
Das Buch wäre mir schon recht. ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dicentra am 12. Oktober 2015, 01:06:31
Grob gesagt werden von vielen Arten violette Blüten bevorzugt, Feuerfalter stehen auf gelbe  ;). Ich finde das sehr erstaunlich  :o.
Ah, vielen Dank. Tja, das kommt davon, wenn man nur flüchtig liest, da entgeht einem einiges ;).

Man sollte wirklich mehr noch mehr Gelb in den Garten setzen. Hab ich heute gerade getan - Zwiebelchen von gelben und violetten Krokussen und gelbem Lauch :D.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 23. Oktober 2015, 15:29:41
 :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 23. Oktober 2015, 19:59:10
Ja, die sind noch gut zugange.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 23. Oktober 2015, 20:37:19
Habe heute ebenfalls noch einen Admiral gesichtet.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Scabiosa am 23. Oktober 2015, 20:50:58
Einen Admiral mit verletzten Flügeln fand ich gestern auf der Garageneinfahrt und dieser einsame Distelfalter fliegt seit ein paar Tagen die Kalimerisblüten an.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 23. Oktober 2015, 21:00:55
Das ist auch ein Admiral. ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Scabiosa am 23. Oktober 2015, 21:13:23
Also der sieht hier deutlich größer und farbintensiver aus. Ein Foto aus Juli:



Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: thogoer am 23. Oktober 2015, 21:14:30
Gestern sah ich einen C-Falter, ansonsten ist es hier falterlos...
und der an der Garage ein Distelfalter?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 23. Oktober 2015, 21:16:24
Also der sieht hier deutlich größer und farbintensiver aus.

Ich sehe auf beiden Bildern den gleichen Schmetterling.  ??? Ein Distelfalter ist doch ganz anders gezeichnet.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Mufflon am 23. Oktober 2015, 21:17:34
Dies Jahr hatte ich auch sehr wenig Schmetterlinge.
2x C-Falter,  einmal Kleiner Fuchs, ein Kohlweißling, sonst nichts.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Scabiosa am 23. Oktober 2015, 21:18:37
Die Zeichnung des Falters auf dem ersten Foto war fast gelblich oder verändern sie ihre Farben stark im Herbst? Du hast Recht Hausgeist, der Distelfalter kann es nicht sein!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 31. Oktober 2015, 20:37:52
Schmetterlinge ändern tatsächlich die Farbe, wenn sie von der Sonne ausgeblichen und abgeflogen sind  ;). Da hat man bei der Unterscheidung der Bläulinge z.B. arge Probleme.

"Der letzte Mohikaner", Admirale überwintern inzwischen vermehrt als Imago nördlich der Alpen.

(https://lh3.googleusercontent.com/-5BfcnIIJyWo/VjUVXniQpII/AAAAAAAAKAQ/ob-7GiU2aQ8/s144-Ic42/IMG_0749.JPG)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: partisanengärtner am 01. November 2015, 01:35:22
Gestern (Sorry, vorgestern war  Freitag) ist noch ein Taubenschwänzchen um die Katzenminze geschwirrt. Bestimmt 10 Minuten. Ich habe eine Menge unscharfe Bilder gemacht. :P
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 01. November 2015, 10:58:04
Ich sag's doch, die sind wirklich schneller als die Anderen Partisanengärtner  :-\.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 01. November 2015, 11:21:13
Letzten Samstag schwirrte auch ein Taubenschwänzen an den Blumenkästen vor dem Fenster rum, während wir beim Kaffee saßen. Ein Foto scheiterte aber bereits an den ungeputzten Fenstern.  :-[ ;D

Gerade fliegen draußen noch Admirale an den Astern rum.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Harberts am 01. November 2015, 18:18:07
Letzten Samstag schwirrte auch ein Taubenschwänzen an den Blumenkästen vor dem Fenster rum, während wir beim Kaffee saßen. Ein Foto scheiterte aber bereits an den ungeputzten Fenstern.  :-[ ;D

Gerade fliegen draußen noch Admirale an den Astern rum.

Die Halskrausendahlie überlebte die ersten Fröste als einzige. Zu gern wüßte ich den Sortennamen... .
Der Admiral ist dankbar für den Nektar im November.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Harberts am 01. November 2015, 18:20:18
Das zweite Bild gefällt mir besser.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bumblebee am 22. Februar 2016, 12:23:10
Gerade einen Zitronenfalter gesichtet! :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 26. März 2016, 19:49:33
Gerade einen Zitronenfalter gesichtet! :D

Hier kam erst heute der erste (beobachtete) vorbei.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 26. März 2016, 20:19:48
Ich habe heute schon ein Tagpfauenauge gesehen.  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Rockii am 26. März 2016, 21:32:40
Ich habe heute einen Zitronenfalter und ein Tagpfauenauge gesichtet!  8) ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: SusesGarten am 27. März 2016, 10:34:05
Ich habe auch einen Zitronenfalter gesehen :).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 28. März 2016, 13:12:46
Hier in der Lausitz saß eben ein Admiral, Vanessa atalanta in Prunus cerasifera. Um diese Jahreszeit ein deutliches Zeichen dafür, dass in diesem dritten "Nichtwinter" dieser eigentliche Wanderfalter hier überwintert hat.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 28. März 2016, 14:15:09
Ein extrem abgeflogenes Tagpfauenauge, Inachis io in Cornus mas. Er wird noch schnell für Nachwuchs sorgen...

(https://lh3.googleusercontent.com/-OijG0DbFqYY/VvkfC72qdUI/AAAAAAAAKuE/P_0sucu_jUIgoNv3nACPhkEf7QLb5w1XQCCo/s144-Ic42/IMG_1756.JPG)

Da fällt mir ein, ich sollte meine Monitoringliste anlegen  :o , jetzt sofort.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 11. April 2016, 19:13:06
Tagpfauenaugen und Zitronenfalter flatterten hier am Wochenende durch den Garten.
Heute war der erste Bläuling zu sehen. Allerdings weiß ich nicht, welcher.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: blubu am 11. April 2016, 19:48:01
Vor etwa 10 Tagen versuchte ein Taubenschwänzchen aus den sterilen Blüten der Primula vulgaris zu naschen.Ungewöhnlich für diese Jahreszeit!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: partisanengärtner am 11. April 2016, 19:56:18
Vielleicht ein Rotkleebläuling. Gut kann man ihn ja nicht sehen so schräg von hinten. Aber so viele fliegen ja nicht im April.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 11. April 2016, 21:09:45
Vielleicht ein Rotkleebläuling. Gut kann man ihn ja nicht sehen so schräg von hinten. Aber so viele fliegen ja nicht im April.

Danke!
Ja, Rotkleebläuling fand ich laut Bestimmungsbuch auch am wahrscheinlichsten.
Es gibt noch ein zweites Foto, ich zweifle aber, ob es mehr verrät.
Ich fand es schon nett, dass der Bläuling sich überhaupt niederließ und wartete, bis ich meinen Fotoapparat holen konnte.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: blubu am 20. April 2016, 09:54:03
https://www.bund.net/themen_und_projekte/abenteuer_faltertage/service/schmetterlingsretter_pakete/
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: thogoer am 10. Mai 2016, 08:50:57
Nagelfleck
(http://up.picr.de/25495489nl.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 18. Mai 2016, 19:11:39
Ein paar noch nicht bestimmte Bläulinge ließen sich von mir nicht aus der Ruhe bringen. Es sah aus, als hielten sie sehr vergammeltes Obst oder Fäkalien für äußerst attraktiv.  :-X
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 19. Mai 2016, 00:11:50
klasse! naja, alkohol, salze... die im totengrien waren immer nur äußerst panisch und hyperaktiv, extrem unruhig und flatterhaft – vielleicht hätte ich irgendwo an fotogener stelle... :-X
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 19. Mai 2016, 00:14:28
Nagelfleck
(http://up.picr.de/25495489nl.jpg)

:o den habe ich in norddeutschland noch nie gesehen, hat der eine entsprechende verbreitungsgrenze oder ein spezielles habitat?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: thogoer am 19. Mai 2016, 07:18:49
Nagelfleck
(http://up.picr.de/25495489nl.jpg)

:o den habe ich in norddeutschland noch nie gesehen, hat der eine entsprechende verbreitungsgrenze oder ein spezielles habitat?
https://de.wikipedia.org/wiki/Nagelfleck
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 19. Mai 2016, 18:22:34
danke, dennoch: never ever seen before. :'( schade! ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 20. Mai 2016, 13:13:06
Gestern habe ich mit Freude beobachtet,  wie mindestens 3 Zitronenfalterweibchen in unserem Rhamnus cathartica rumflogen. Für die nächste Generation wird also gesorgt.  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 20. Mai 2016, 20:29:48
Heute im Oilenpark  :).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Josef4 am 25. Mai 2016, 12:11:49
Wikipedia-Artikel des Tages ist der Oleanderschwärmer. Ich bin oft auf so einer Spiele-Seite, die einen hohen CPU-Verbrauch hat; wenn es da nichts mehr zu tun gibt, rufe ich zur CPU-Entlastung einfach die Wikipedia-Startseite auf. So ist mir dieser Artikel aufgefallen. Aufgefallen vor allem in der Hinsicht, daß genau dieser Schmetterling letzte Woche oben an der Unterkante meiner Mülltonne saß! Ich dachte gleich "Wow, ist der groß!" und erinnerte mich an den Atlasspinner, den ich in Thailand in einer Schmetterlingsfarm gesehen hatte. Der ist so groß wie zwei Hände nebeneinander!
Jetzt freut es mich, daß ich weiß, welcher Schmetterling das war. Schade, daß ich ihn nicht fotografiert habe, aber wenn ich so intensiv in die Arbeit vertieft bin, lasse ich alles andere links liegen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. Mai 2016, 12:56:12
@ oile:

Dein Falter könnte der Große Sonnenröschen-Bläuling oder der Dunkelbraune Bläuling sein. Sie sind schwer zu unterscheiden.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 28. Mai 2016, 22:28:34
Wenn,  dann eher der Kleine Sonnenröschen-Bläuling, der lt. Bellmann deutlicher gezeichnet ist. Oder eben der Dunkelbraune Bläuling.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 28. Mai 2016, 22:32:42
Heute: Herr Brauner Feuerfalter (meiner Meinung
nach).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Kenobi am 28. Mai 2016, 22:49:29
Ich bin oft auf so einer Spiele-Seite, die einen hohen CPU-Verbrauch hat; wenn es da nichts mehr zu tun gibt, rufe ich zur CPU-Entlastung einfach die Wikipedia-Startseite auf.
Geil  ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 29. Mai 2016, 12:39:22
Ein paar noch nicht bestimmte Bläulinge ließen sich von mir nicht aus der Ruhe bringen.

Sind das nicht Polyommatus icarus- Männchen, sehr schön und in dieser Menge  :D.

Heute im Oilenpark  :).

Den habe ich hier noch nie gesehen  :o, toll. Du hast da wirklich ein spezielles Biotop!

Einen Nagelfleck auch noch nicht.

Von den 36 hier nachgewiesenen Arten sind in diesem Jahr bisher 13 erschienen: Vanessa atalanta, Inachis io, Gonepteryx rhamni, Pieris napi   , Celastrina argiolus, Pieris rapae/brassicae, Araschnia levana forma levana, Coenonympha pamphilus,   Issoria lathonia, Lycaena phlaeas, Vanessa cardui, Lycaena tityrus und gestern der erste Segelfalter, Iphiclides podalirius  :D. Vor die Kamera habe ich den Distelfalter bekommen, er hatte sich an Nepeta faassenii festgesetzt. Ansonsten beschlagnahmen mich meine Wildbienenarten so sehr  ::). Das ist sooo schwierig.


(https://lh3.googleusercontent.com/5IFYpJBRtJogKNB9W1TYjrUMRBkha38GKYmmzZDxU67DcWHfXFDX1ODJsIB5IstB2QNG7Ip0UUnhtPShfeJbVvfA8ss_00cTgR6ET8VjJYIXiq7XwOI8hgAf1F36Ngu8G5iY9MNQqHk5u0TMrKo542OYN-YOZ0QSR3WrvjvmkX2GD05Sfkcsv3bBnW9s5SKPhywqEmdZgM6pZHKlMFwOBZBLTyBiWnAkGgzOizCbTFV84eCfqqMzzIfuM9jPEWsYxkgIpVOi8aeqSCiABO2h_CPsctNLtusO2qXTg5XznbgrB1cuuZEPK3ZXEeD0yl0rTHxh2nfDXoZwhSOhrewhEZ-UOx6BeHtoVJ4sj78IRUZw5m2p-XaHhdpC-pUr4MFfK43PFFXCvMKesA-fy1kc9Ab2TZNOTVlXX7_MTpEr4qeYUie0m7p3UgFRF0jlE88c-4v8FZifvTXSDJAYlGbvhJOPvy5qWBfSWreDGzJmUAhnPKa_CpQhPYSUxp_6rwdurFWEWbIC02ySJOvGQ9dcv-B5tjf9VKnD42BPk44f-2a4rttHsZdsrr7uCUCC4HRC5dWg2RS2YLdfOC-nxis1ht1f5FeqeyQ=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/Kx9nXe4oTdbXKuUKUhEvrThsrtzIl5gk6eZdo4fDu4zz3pbYP4gcx2lWzI9faxPqljGy9aDShD9JqVE4xeuR17hYiyhEEMq05i0M6qwIR7seQdfAZHOHYronWDXQg5PySmsi31QoJFBZAbhMX02DqcBXnLfavDFZHK8OMV7e0OCkkC3wPHj7uAxnyNZ2y6EtCYAhOZDIWBjYBfYhWGRU61Ypjw35ZQpetijEb3-U7IoSnfGzYScANcjcuPXkcY_CT5Ia6aydTeEboF00nIUAgwkxocs_W6t_DGoWD2Po2-696Tu1xpqxO5ZTCJTA28ECEsq1WotsnsYzyDu1-c2hfLmHnCz_geADuZXxxyb4OEqv0cEyOg-0e9ovqT0FxidezT44IZp9CAhpYI4WbAx-hEt7QSMMM0T4U0vB3vmoD3li0wJVeVuHGPxI4_e_tRlITkVf9vXVVE1cI8gxLPx5024K1n5Vk7KtHUK1T5vU9BKjmGK2L7EqQxJ-CyYmO7R16V44bHCBZXhgEUpVPmYGWLgO-JYraFqjSOkt6flB_jAl-wdpR5BRTKtoY07DyMPq1BedchzGO66K3epXIdHM5DsWWN4foBQ=w920-h690-no)





Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 29. Mai 2016, 19:42:28
Heute: Herr Brauner Feuerfalter (meiner Meinung
nach).

Ich habe hier das Weibchen zu Deinem Männchen. Sie sieht so "frisch aus der Presse" aus, dass ich jetzt erst einmal irritiert nachschauen musste.

(https://lh3.googleusercontent.com/uRk_yuAT4MITV8TIK-IaFn-XZOtye-hN2vJNxVc7hF16jtSku-CkuLNgsJC9_6O5uimuzLjISaMUnAxe09cJC7QR8NlKT6n2mEzwa4y9wuo0sdEF41gHXBr3Ke6kGlliP0d4BaFz9zm_GGqPcuwFMGTvjWL0AeIMmZRgnOCQoeaOSdTZqmhAwFgEIIGIuzQDrNciqGOtSY5RHvVhd2oNgk0kRHjkOBHiDuxAdU_o9cFE0OIB-qcZQmrxo0jQ0KrZ2mZrmWNszg1cIrg0L8HVS1wXnMRbM4ijGihPgj1yECYHCB9kSo8ADkU4glS0eoqm9vfYwkpAguyai8o6n0sJJYAYpHeyFrznRWrSJnIG5LPBNQ7rpjwbxiAsqA3KgidFcvBf295dYpmnno4nuuBEXlymkusWkSrL0ywCdaSzxhTaUfO0q8Gvb-TKfD0LPYVROVgRmzhZS1TWO5ci29sUKGOb0dgyQaZi8AaBxpH07CtenI85gzeuKSTmuYKFqxGg0eBZs7Q1PyqsbhkgE1fzK1FIwkzlxVDzZubrZLhjGLI_MaM_6Re61MCdtlwEPXFdAO16jyub6gXwuZ4v_Il0IaW8F8ad4Uw=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/k_zYvENB7mqpWh3AOync8ygc9gb6_Rchm57xzb6qlPqiRzFbEVa_kq1hY24raP30I8RbVCW_Ueft9Iurq5kSwXEKi5L7AJOuMC3JuUX1HBBn8wwxJCsjKSM-GEfOu56D8n42saZKupv4JfqVWutGV8I987Xnwdtb2uUK7SAQ3wNz7GjDJCM8GrEJXAT3_kntg-_i2crmzC9t6arW9iCG1xxp_NMf63WQyru2W1IxDABCffZS1Hmd_o63MJI3BdXGc-S9_EBNM910aBQXT-b1CtZfAwRdlWHU0R1xkyYpjfBr9PPQvZdHRo320IB8FjQLwaSmiIv2vpyL7np5mM4naH11oWXc7oERH5p-TnW0mXb1wfCES3ZzG2P0y83EAu2c3eydNoVxsq8If34NdzKbANo8aFxLWsRecc4Pp8hkTP1ZHSzrOV5dL173T7YHtS5Zy388imxhLW-fKDxhHdiOiFkO4Y5jdPGMZOOeDs8PL11PUpGLFk3EUobhQeHNPCMhEXgKq_dRAEi4stYIW646TjdVSwgK0AoIk1lMHd_jB_q9RpFpCmBBogwpKrQwQyNMiBGSpdsY9vl3yRuJjMXkIg-tEomOaCE=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/RTjOtjoog4xPv5h5kK3RB9K2awtZKo67NYlVwg7PQAMUSJfD-iFmpmekYbMV6p76wuQZMeK19C4K4dHiFPSHP8Xx7YAYMItnL2iOMNh2wXfJ8dTc_XuH4Ypacs43gb0j3ljFkjL4H3CHoPkgzNiZqmPkHwkoQGccWStw4d8AExkiB6MtI7W3WHw1NUBR3qUa422787g6EKUtrDnzlCDx-pX-vxsnmmtTXtDZisuzw-ZprumvtmOMBiLlLc6V4v3R5gsZwyOeQLGG_EtwwaFWthg9HKlcWkJUO2FnToJkSdaVguLlNB0RqOt_VqYP0MW-m9B88gDO7KGiBtTRXBaKKdSqMkANeW-J3JnN1lmRSzUJE72NQZpLE8NfvEJdTtn4q6zDkB2fhWNOw9f0R0QnFlC68DcfGUwOLkdmzmTFwPq2ieAPWU4oWpqG_LdzUaaNCi5yps0Le1pvSjGB-IK34hlY4rejuAnXleMW4FBOjj1Nr90wEK7DH3V9DjchaxzCaCSajGn7fuw6k8_HOhW1t2ZT7DFdm8wNOixOWAG6V70T4mrdp0JgDw6IevtvfnwzBkOADsIOxa5_idK-yyDrx0XvL6SdYCo=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: claire am 30. Mai 2016, 22:01:25
Chica, tolle Fotos! :D

Einen Nagelfleck hab ich noch nie gesehen, wie so viele andere hier.

Pantherspanner
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 03. Juni 2016, 20:57:50
Vor die Kamera habe ich den Distelfalter bekommen, er hatte sich an Nepeta faassenii festgesetzt.

Die scheinen sie zu mögen. ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 04. Juni 2016, 13:03:48
Ja, tatsächlich Hausgeist, gestern habe ich nur im Vorübergehen schon sechs gezählt. Sie spielen Fangen drum herum, sicher Revierverhalten.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 13. Juni 2016, 21:06:41
Schau Oile, gestern bin ich mit der Kamera auf Knien meiner 34. Tagfalterart (der Rest waren Nachtfalter) hinterhergerobbt. Eigentlich dachte ich an ein Polyommatus- icarus- Weibchen. Es fehlt aber der Basalfleck im Vorderflügel Außenseite und die Anordnung der schwarzen Flecken im Hinterflügel ist ungewöhnlich. Inzwischen bin ich zu Aricia agrestis vorgedrungen und endlich, bei Prüfung der Raupenfutterpflanzen, ist mir auch klar, was sie da im Rasen wollte: Geranium pusillum ist eine der Raupenfutterpflanzen  ::)  :o. Da fiel der Groschen pfennigweise  ::). Ein wunderschönes Tier bei der Arterhaltung, nun wird das mähen komplett ausgesetzt  :-X.

(https://lh3.googleusercontent.com/Y8Kx1fpgmo7WMumigq-FkdMKcOegftmg4oc-NTPEy8g7xZdp8k9psE9bMfygOCHwHTsbyrM6pzEyMbk3LI_UuDYixvEA9DCGtSx2B13hiiESeuIS_iw8LmVFCT6ZZycKD3NXt7mm-OCDgT6de84oyfqavYs1rpkdbsRjG70YW2kyRg7o2OARKyCCgc1s8VzNN5W9gHtXYsILJHV5z6WjycEr38YL6lWVcunh4dZ9LLLRhNsTEDnqD8dkzuRazly99GdezZEGpfrl_mZ_V3DWPVay1tqf-tMHdmfb7xNB4W8-phiFS6VuxjK-I1JGH9qr2AihS1AWXm_4AhfCnRsH5ci1bOUpYMgas1KPFB9egxkxKcTSKxjUyd83yq6sZZgbGf1nZWs8o6k2MW9RIu_w3q7_5hchjJNnlVLa405SwFk3BwCPEKIBV0uVJpe1CLfwhG0_WViLo97GMGMoKP2gJ18AVmOPNxot2wWF-PlswflA1RfInCNd7EX4K-MSdyPSRmx6zwZqL9WQsZ8PzcQizphYYcCj_-OdhQUrxtZNpEVgOybViNebQSbw9sNn6Lj-AMLt45CXH2E28F4BV--fJOfHs6MehfY=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/dChQfMKNiAvFONtzcwQF7r0SDRbsqMOgDVhoXEr-5-Ml4Sz3tnxgtYSCdJdkP9T9s5tjZnKOjEVBWZL5NNjat0D2wPkWrnrQjT4v_vQT7l_hjclc7MjiEQlfsHn4niEaqzi02nkr3-LZYvdsKZ-m7e7hNoaNdWie9aP_S6HbOhIT2m4teWJxhcwOJ96VDuniGSe4m52IwQMzBYOtngp3bm3wrvMFATWO6uLrDi-vXq1DXpZV9v5qnTZQGuHGJVUAf0gJ9tl2jtooM1dCnEVcBF9nEXm9aKnwke7hlcZYCc1PpS-gep4GrdQ5KiZB9LDiOaUyOMVmLjvEBzkrOjeB-eQ5vXIUbATYatc_29hxeBSPeBor35C0k4V4PcsUPQy7tUfoG9KgUDAgnXaWEl9nbcvlPCKysz8xmQLe7l3hkA3v1IeD-ZXTB9Ce5uHcVsP46EO4I6kKg2-wGdFTv4zU6Vmbqu5_NpZbcmwuiUGA-nogE-waMo7ySThEwnNxeDDAp6gAmJ2M8AXIOxg2xxK6mjleudjg0qvanF9T8XIzZasP7qTlNnUn-UWb_yE7UUgR1KlTwA7nvdq949oarhtT9D80e6AsqwQ=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/Dx3Czi2RdLcYGnqnR7qKWLi8J_lVThwhRDjb4hxJgPwV0G2iECTTMO_-4mKWwGtdIF3sS5dJqyykep8YHJdoOfLRNjSbpAQrUEw_DdJYM7PTqjeOUtAYvIc18a8KHObLx7QzoXRXCO7HKKrP_MiNyXVNQYCrkNe3o3xym2TW9u_63IiX4eFlO_AcQoeRQ6Uj-naJnXhXKrblGaKH7B7D51Xynt2xoAMdqG0I6jYPaOlgzVSKzqsQNobs6Up0MAc0-sS0s11HzufvAdU4OQ5ThD33bKN4P1e203AjVHcRMDQ12bTxGP6Ex8NZmgksm9g2bQfnJReip_zlxrXGQOO9yawvDjFVH5ZZXX1mL4xWJatqmxumrJ8DfDqQJLVfUF4U51X4C6mp9q2DmUPyP9m7gp4oZADj7x_fVw9gor_-S0kt0FCrk08OTYVQBsqbRBcd8iGkOCyF6BF1LNDF6jMQIHBxHB71kuL2BIRnUCXQJRChpH117QPd8yN7tQA63ZusZvAdCwEjtQgOZN5Qdd11srLQjqfed-g6pfRb3epXQ5OCMxOlNVfRvrfoBQ1DC_lYvp3rWxQpFzT6VvJkGaGAHaioJKSALi4=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/xe6PBcV_kILbQKBOK0W4ohIxS5pDISK80ZsJWU_6HdvB3Q4d82BnF768SlUqzuq5FDud1HaFOwTnOtQ_kUack_UEWWWAUG00dNbNB8dmj4Reg_LJadTkfS8BzlU1Y3n99eywhl10lmUVp7BAjxN1I92gjL1K0bi2GkYsRbwRpWhdSRfPCaebkJaMbAq2lcm5cnsFP3tzOwCBqMLzc9k30jEtX3GHwTytynXqx67-h8YWB7Tx92m6lIT5tQpm8EpTBgLK4Ext66M8EUiR3-bDZ74NHuiUNA1uJ7mJf204xEqNam_tsZDVaXJXlaPqdjbgfe19uiUwVG4v5XH_O3DHYtwM63eOZphYtj7AEdHW0EZ_ALwa7KkFbJvR3eE1ULCSNVNIOyoREFyTfRoephXAr5fVehYGBY4HcKHDHBtOjUb1qSwuIGOY2EEaF6_ydVWQKXOgoR0LCbEwPrsDKBlXwJuHID3oUDzFiqbkc6j4PKarn4kM18pUEmyOHW2SUMmSVjKQO4-i_PaSGS5YfWWYf3t2IpOzXNvpCzgUDyc6qKwGpNMKVGn7iz_L7z1CKLLw_RDYnNDGuElclw1JgfXOAkct6tZ45B0=w920-h690-no)


Da gestern offensichtlich Schmetterlings- time war, konnte ich Art Nr. 35 auch noch bestaunen. Das hat ja wieder prompt geklappt  :D. Kaum war Futter für Anthocharis cardamines gepflanzt kam auch schon ein Weibchen zur Eiablage. Es sollte nicht Alliaria petiolata sein, auch nicht Hesperis matronalis und auch nicht Lunaria annua in der knalligen Sonne. Nein sie hat sich für eine Pflanze Lunaria annua im Halbschatten entschieden um mindestens drei Eier abzulegen.

(https://lh3.googleusercontent.com/v2w4YH2BmwAUlMGyZyaTLDm2nYLEq2F529zdEWDNIuwfG9HFl-BY_ZughlhRX9qsVs95z27aUaUDvaSJuqOHwdGcUbbJIWFJICVjU6TS0gSPb_grmFW-3XSmui27RxG_wMhOIIS0mQE1XiLlNI-4T1yh6X8mWMmLVxreMfVtSNZRrQtl61BwWyF0-NwD0B_2asqYR3FpPhqwEmENxdRGe-dJwhCZ8nYxzQOjIG1DBivJ43tKgX0c3DPPNxnUKzUOZTSaxUbemJWU-w1BOQB_KA4r4mYwtepXzrTjikifZqokVu_zlJ9-76QuvSWqBka1xRuFs4uuBM10K6thtraGy88podKxs8Z2FRG0hENLYms7GnBsiVtDz_SCkcfXa-R-bBUMeE1-oYhEyxX772s1cKa1z3F75uek-mK6mO01BbsB8IRGsZB3_a6dykQkpT1Xx1Gb1BRAWkggA9I_LLs23Dv2bxOkSxzWnBnQOQymxyXMOL-EA_DvCgIYP-4Nv533HCFvLJp2T8VL31IDjkKtwY4GrVNuJpPg2IRGO0CAvJGI4cBm8VVhW8v2gw6mkVovzKCCZPa6TLNN51ZYrBZqcooG4OOW4BY=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/a99o1DHjJQPX04fZx1PSH4-4maVEzWfxUDUXU9WoANEYjWBARAl9ESfRk7B5LGAHTBz8ZK3tmChD33WQE63FJSulzxTXiCGDkvDbKLeOlhcY0xzgxbXpk6t6jP_dPMAox-QFwgT-kuDVrWP1Zt-nqhW_Aq-9WI9VLQCNvnDDxls0h1bZews0JJWIIWVeeZ-DqUAJPUb43-D5A48A2807sUkA4db6rBGPf5Y3YO4Tk1I5dRbEJ6pmXTy1K7twh2YxfhPVSNwjXeiraOAywMbp1gXYoO5Dxb_yLItI8iOic0zBGQMlbq3etwwLTDoEAbhilkzzcHsEDhnQPnMQ5OAL080uJ9tm3wHO9tNzvv6KtZCamw-rCl7oLY4DzbmzPovJ8supyvnbimLCqJnUw4cs_oI4RqO7cKWADXFh931tr3SLXn-yezV4Rk_x69z9lr-33qH5zVp3idLVgVxoGORnEmNq_ceRyZ7If6jQK60ZcJWN4RcMsekJGU8TkErYu7UsEh-rQkEjzp2DTRIBbfGUlPKGf5SPXmoA8bv6PjKPmXgMog3EhylNCOv0C0zuJZ35C_hH9cW9vwDntChw2tMFECTE6VjDDxo=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/Kw9sx3qZ-5nSWe-c8mpw9pzukrSmfnX_LQjLBQAKEfRuPaZmFTtTvcU5Oamy_GyA1YR6GMqI3ZUrsxk0E-WqQAk6yGtBJkpZZzoYpoIoJ3nUKZZRFys7rBFeNK3EuwdISerZTDaBUIzQ5lZtajpw-Gz2j52UWwAyeWUwrJPH5mF9XIIHlDuJ1TcEZP55CpQ4XKiaL5Sj-CtMe6kJlErDUcEucnmYv7Fj07FDLXY6muMvd_Nvm_e28YP9Q7yjF2V0JNXDuubbdVZzjMNOX8uBGgAjzPhjrNwwjZG8KV6PLBHfz1zJoKYPCW_pnUE7u9r-CdJsfe9aLEcNnwof7L98a9-U-XD2fXpjXmw6hYqRLkMTcmAaLsE07dvxXEfkjRYemWSputY0djH6RJxf2l9N2YHuUii_KNDp3qXxxb5oEDaZ1IFci0F17JsFvsRWzUx22NHOuHWOeucw3ii26RPiw9H7VAzAbwslmrxEkvhDKzQJ88uzqAk94qikiq3UjsEp8t1yxm6S7pghNN-RNX0SMSlm4o5tavuEqojwVKPnAL9OlkEqAs14lTt5Oct4HshsE3CA_lgihJCcFgbUK9G3F_0rF1HZrdo=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 13. Juni 2016, 23:29:56
ach, du meinst also, so langweilig braune drecksviecher vernichten vielleicht auch hier im waldgarten meine frisch gepflanzten lunaria annua alba variegata?! :o

hübsche grüne raupen hin oder her, demnächst greife ich zu irgendeinem -zid. >:( :P

8) ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 14. Juni 2016, 17:22:59
Wehe zwergo, dann bist Du nicht mehr mein Freund  >:(. Und übrigens wird aus den hübschen grünen Raupen dieser tolle Falter. Gefällt Dir die Farbe besser als das "drecksbraun"? Ich finde den Sonnenröschenfalter ja auch toll. Deine 'Alba variegata' sieht übrigens wirklich super aus  :D und wie war das letztens bei den Wildbienen? Der Nutzer wird seinen Wirt nie so schädigen, dass das Vorkommen erlischt, dann würde das ja nicht mehr klappen mit der Fortpflanzung im nächsten Jahr. Also zwei, drei Schötchen könntest Du ruhig opfern  :-*.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 14. Juni 2016, 18:16:50
ja doch! :o

zumal ich mich ja auch noch verlesen hatte: aurorafalterraupen dürfen in jedem fall, und die anderen auch, so sie was passendes finden. ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 14. Juni 2016, 20:49:59
Na bitte  :D.

Hier sind heute erschienen: das erste Ochsenauge, Maniola jurtina des Jahres, ein Kerlchen, Vanessa cardui, Lycaena phlaeas und das tägliche Coenonympha pamphilus. Die sind hier sehr häufig.

(https://lh3.googleusercontent.com/IGZ96srf9ugH26d4CeszRwzQsGQN7gVxgfvh3yP3yeLmx3vOl1AUxU1Ht3ju0q7QwuWYf_NQaMfujiSiPxtQ0TeyvlrEsQoL97d2cla6YBPH3IOwK3084v2S9BBd9Dskt96LfaNYN5Dk_lVj-if0lRTri9kCf3v5V9Zsujwa9Lh3gQRZ72oTIg7Vxbs0E0RJ1Yno_fg_hOeDQ6CHHkQvRnrKFaU79Ihi07d65TX4t3aG-RG4hCinbPipdxQ6xnaG3_nRZm3hSMagNI1YxGnYKoEmUEv9BcJZoasQw-ltfI0o-DlG5hK43FHdOgpIT8KMSE4zhHrw7pbixeFD3MOeoi_pAANq_LXSElOyIuyyUHzX-dWBN6tPcQNLmpBxpjs9vRzgysNAsgNp2Z1_bGJwwv2VjvzxQO8ajuTXut4FnTuv2II6il0_EzmE3R9yh2XmlhQ_OV1-tU96MBVZLeJrZHtVvxJDnNoVQL0Sxnh7PkVwDzLIX9bNWqjRammc_BkP2hiurxHZ-ebw7ur-H_qxtvzp6bhgYb-VtV7Mb21K_VKYvKyGOVG1R7cXRZ2fovu6R1W1T4567kwu7ko2XXkHkVgkK7d2Njs=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/v5pIbO70TIt7dJwHAIQmk3Dnlgq8leIaKa7cCMVwRCaX4jtfQZpopWKqWM2bXqBeZqxC7gihPpzlhdhOztDis6ydT9vaHYEsy9oTL7q1fe6zTvPuPnL8IkcjcMp1n9XJib3dtU30uVwZc6SHBPnuo7K0SJhFxhQ7ml_dtX1a1Qv6UvPUemU5-dVcpMtWZogpKsEPb8ThhxTk6qiH4ioB-_BgSLzWXAJx50t8FgKscFyt7RVTqdWdSmv3Qocv-KNjdZQErDaOd4k8nIu0sSNnobabkI5v6PIexptfX1PRkoaobINZheI0PgN9V9z9lvXUEgM7z6oXRIcDe3GY1BAmQVutWAcajMnNQZmQxOgCPVXOg9B3WozRHVlv4aVeNxhEnSe8HnwarfuqFpfardHOzC25iXsOA4Eqm7dDEq0fYRXVul5auKYYxOaKW0GNzcDUj9uco0FEvZXKdR9fj9vFSMbYK61A-0s6O8BUdpy5lPDi3qIiE6mZdr9haoGClDkd4PhP1AJcubpzYpfzhbFKDs1i9nQbilaScFWqaj7yysntfO-LYviwvIbF4s8oDwNx6brfLmKbRZCoXifleRJMubFw3c12AAM=w920-h690-no)

Dass die immer so Fell haben, auch die Wildbienen  :D.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 14. Juni 2016, 22:39:34
Distelfalter hsbe ich auch schon gesehen., und Kleine Wiesemvögelchen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 18. Juni 2016, 21:06:01
Heute ein Lycaena tityrus- Weibchen, Frau Brauner Feuerfalter

(https://lh3.googleusercontent.com/JodGr1kBWgM5JlcMmhaHhX9En25-HjT8XM44lLx5pMP0RzZaroyfCQKLCGBhnsSmzgAnUDAOmlUKd8jL4-9k_beH1uA0xU4w-PTnnMU11H8EOVSAGU9MDHDhzrOVn0Kz_PW0Uz1ogTCuGBVDAG1VywZLUa8mHlfGjloAyTS41_BB2VLXlHM0UPc8jUPtfhmLhLktGb4LumB5zdacVky8vS3aLUO4Efdtc7s24CQOGDZo8avBCYKn1xKAOpIssgzfhtt_SUGf89RoYi1JOkI574Kw97gjNhgyC9Qlt_uCLPm8cRE-74169obbLUxdtjPj0wxqBHxPI4_I4vuEtIsHIWDV-QphgbDp5VMpgnts__2GDRUOX96qZjKP8J1-QfIgDSCJVzs9x7UXbPZITgv2VzJssLn5DijSTzydA7ZkzfVa2MOncTAWTwWCMFgktyYatuHA6Xa5GG8PXbZK4Oaq0pw2pSXE_pU4_nMj5wDe7cVp8eZnKaKtdQfd1T2leg7mDu6EZjLJitIJyrmuetjtarOJN_tQChK-ICxDLfXZS-71tDZLxZiqha23REV39PPHkLkE_kmb3SzRBQitf2G5ZAwXCrEyr1o=w920-h690-no)

und Thymelicus sylvestris, der Braunkolbige Braun- Dickkopffalter.

(https://lh3.googleusercontent.com/llDYYUHuf-YVNGdw-I3Xf9IOKPAmyJhqlhCbmkVAXFfZ9x9KkUGlICtcCVZsaqpGk33GiRL7CAJZSoWn0O1b1aNIDKLgTh41sHrqZBWFrhdzlfCGmNBddbRyZxmgSdaLQGX43FjL9jYXTFCrLIzq91O9u6mVFajK8eJ_nMMkJsaci4gaSIuDTGSX_tnX9HEKl7AYMFJRtIc1fTJwAH-IPxymB82WHCpWlN2P5M2I9uFY2I8NvWzIGeeeIGpOK3uNmwZQZbCB9sL4j893sxeiYFi2dmFTSv3ZnhovmHAoER5-BXjOah_-dUlH_bRq1TTKAiHc6ofXIi9q4sN0JfVsI06jciQX1mIlAlgiIlEB5DBi-dHFKWHxcpDZ_yUAeIUG0nSHOa-bI7QweNqCRnnPApSFZVxc_HAP2nCJplpR_Kk6VBpSWrGv7yBXicRq7Fcz8qkuuliUyyUJGnpR4gkKSo2Ngg_rWZN5rWAgOizLHZA1AYjDY0xt40VJGVZqSdWpNVg1LW3gSKEIZ-F34rxnq4SWKAyjyViy7qaSEViJ1EEpLBzdcj1p5I0_yIZWNXiLNcry6Hw3yxsrSFWJAjbkFC80Oe_hH7o=w920-h690-no)

Das sind die zwei von insgesamt fünf Arten, die heute fotografiert werden wollten  ;).

Zum Abgleich hier noch die Raupenfutterpflanze, die Aricia agestis hier nutzt: Geranium pusillum  ;). Der Kleine Sonnenröschenbläuling war in der vorletzten Roten Liste noch mit V- Vorwarnliste geführt, breitet sich jetzt aber langsam etwas mehr aus.

(https://lh3.googleusercontent.com/WtouN7USKyFsec8BJJ7L_Xh8t-JKY6eHNbDwlEgup8NzQdTa-eZi7BLGKW8Sw2KsFdiYagKhsrA6tYLMb-UqMDUkGtmBEs4aHT1I5l2WBA-y3YdCs3ieIRtXCPY6C3HjGSzuop-Yz2r3hAZet3dekEY_FyCQRh6rQC9HVADTzy6tYWIVrJa1OCcaYGB4EiyNer1iwENQ_m9wrzcILfU5S5zKBUEWvlZ87sOCh3fgqLJAM4ULCpWQnZkJ_yMidl4evWWs0ycuhB1JnFyY2-DJgwhea6VycF95tXW3RlsbVY08tj6Gim7ZNC0Kh8HSITnO_TJeDwTf2aJCJKml2kN5lUZKPObS6tdLbLbFuDP6Cn1GtB-WLRqRHahKjyY_vZyMMILpA5z1hN8X5ccBHfvwA2-4NYsMaUNpmcthCoHfRtQLbk4hSDf3HYMJlOPPP39ffiYpAH1n7u--k91jijiJpySonfNS1DzwsbWIwqf_sE2ZRJJ9tkYhYVdgBk__AlEwdKBK97ES7EjkxMARzBEwvzkgrn9q7B_BrgeN_D65xoRgiuAnPTpuEMizP4WJNpzyorsi5Cw2BfwzZ4OOWMbjCsYciw0VV5g=w920-h690-no)

Fotolinks editiert
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 18. Juni 2016, 22:16:56
Der Kleine Perlmuttfalter. :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 18. Juni 2016, 22:18:28
Und das Kleine Wiesenvögelchen
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 18. Juni 2016, 22:32:14
Ein ziemlich abgeflogenes Weibchen des Braunen Feuerfalters
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 18. Juni 2016, 22:35:57
Diesen konnte ich nicht bestimmen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 19. Juni 2016, 19:59:31
Und das Kleine Wiesenvögelchen

Das ist nicht das kleine, Oile! Schau mal, was mir heute völlig neuartiges vor die Kamera gekommen ist  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/GHj39ljoTifNoBL_sAMcFT4rtTL0yGgrC8EwK5KyYwg4949mUUzwNFOp9AAhThKnKMcolbHDBZKMnNbhphbSFFEGYfX2MWW_IghFhQiguh0qtlUgjFq7PCHNEcmx6mJNHUMCpaHx8WUCigb5IFR9NSHkV82O213ZdQltDL1ko6W4bkVN1OfziQYIdxY-vgdezPnHgYlzHFMWs99lS0yA_4cFhKPVRSb2UOYxcmhsgzvdmdl9uP_08l3Ik3Nc7jfmnZSm-zw6RLhEjsMcCnQw-yJE2cLh8qlsASmz6pqeuVt6Tmw0NO_Zir8Lhs6gqNJLN-slMtu_VXhFuan1U0Ig-gHKe6EVH-LUb365S2kG_OHuGpdSLbUDG7kdA6sDnrByhlkUcTZWEat66RZ1UtVGc2hZt6mpQtitnqaiw4Eji6rTbJ1Vmv9ztJkLlq40daQDRHdDqL0X_IzZ45KwnsIqNB2Y_JNLjbmqWRQnkUDznb4goguyBGAFsTXWsPfBgWoz15Sd2zY2tC5f24enZlz-0fx9saBa0ABAGkfGz3aUi4uZkW1Lthy2PmZaRTXqYphDInxAFicphDOJxZCqri6FXc71F1-mzdk=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/Nfdgn5SVksjW3AUFYOjbfuopAMiXN0T5pgm0ghwmSsAPzTn2ePO_4xd2VxEelYGsGJbC--FpgVOkgAEOjd0GrDyoaWevNszrKRAHjaRi2OAVcKSfLoGW3-B-zJAbzpxlAcTIGgFnjrrezFacsNVOFW42BjaBSyqm9E5dz6qWNVplHxisC-_OE0M1p364c8aGj0i2qN3WDAkelF4zB2pBqM4AWzN_T10coDM7DsWrbKdmDggD-MpyoBJirxQ59fdpMWFin0VxvX8govhWKm3l8jJrWiq_yf1rHSDUQa7NGfyzvX-3UyQTu1SBQU_8qRcFW6zPXkP8N5E1Ei-5CGy8Ye7qQeYZiu1szTb1GXPezOd-rvU2caGxFFXljD1Ll80xw1ICYtgGy7haX33KS1LT4jWSMbhDJdeU3NJXNgRCDME2_huY0jO0kQ3eN-wBZdh5MFQY1iAP-mbk9rUhmnulOQiufqvkS_ZvWp0aEc7AU6MT8d6SZ3fXsE1y6ycOzD02hdl_EOC5knGU8hPyE8PT8rbzPj74LO8fsxlCJf1Ve6jvv1PQBPdHBTvP4D7bNBefbhWxXJelfM-VboT5JVSLP0anIS7IKCA=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/eGbjp1A3U5XtEd5XgjNPCFzM4idop5IRTVNqQFq3haiekODx8t9zv5SIFzo-z2oizvS1FPXwE5hxofrmRJSa2UECsQAViCmtex8YTo7AI3q3TU89NFGWa7_bprRXeg8YlLx6QbQtHwt0EIG2q1OhLyKkk8mFQZdlcNDj-eij3kSjSKSaogVUv_vMidDPrUdKkP7qLEDaizfht0LBP0xBLYa_uISROnN9v3ocCCHkHLd2ScrAMNCR9POiM1439lnkUijdmgWcFQctG4uwyDLE_NcNbuIEnwWz4V_ntVaVR6w56KMi-cqySuBh3CVsGNV5cqsEk5FY7ynhI-4NO_srsIUKhRrW1LHehIaiIpEW8jUjvp1CpDyz6ZoX0cOhneD27GTSEtnUWsYvEnamJFX0RkABSkI5OKwluYct0OQXA_VR0sBJWJ4D1WZsu2GNRtnULV7f5lVPtJjOZEyWcP2pGoe3JyY1yulvd_Fee3y3QhaAOIKoIW_3kIzFQB3Q9BK28F6CJNtynwmycXJqyrNQO_zK3ymgUC5ln_2KPTz02u58UB8Q2xluRGD2WPsCdEhXXr8pN8elRR43NdDxdLAndLNM89IBTM4=w920-h690-no)

Das ist Coenonympha glycerion, das Rotbraune Wiesenvögelchen. Und wenn ich mich nicht täusche, ist Deines das gleiche  ;). Du solltest anfangen eine Artenliste zu schreiben bei Deiner Vielfalt  ;). Hier ist es Art Nr. 36 seit Anfang 2015.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 19. Juni 2016, 21:08:49
Stimmt Chica, coenonymphus pamphilus ist es nicht. Da habe ich mich vertan.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 19. Juni 2016, 21:11:17
Macht ja nix, da sind wir heute beide schlauer geworden. Ich hatte dieses Vögelchen noch nie gesehen  8).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 25. Juni 2016, 08:16:21
An meiner Larix kaempferi fand ich gestern diese Stürzpuppe. Die Larix war nicht die Futterpflanze. Was könnte das werden?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 25. Juni 2016, 10:41:52
Ich glaube das ist ein Fall für Zwiebeltom, oile  :-\ .

Bei mir landete eben ein Celastrina argiolus im feuchten Kies, vielleich wollte er trinken oder es ging um Mineralienaufnahme?

(https://lh3.googleusercontent.com/hUuBdAMAujD-q_aLylmpOzIVFgLX7HnWJLEtpYWIss9kWf_YOuR1Cp2ALt03VKxiyjKX1ikJ9HPMyJ3QR5_WS9ig-SRs5FxLIQq9rct5wCKaPAjNpINz__-JSFr45OaFuIheYdcVyL8_XYZJyWKb8q_W01r20UFVHGy6vb5k01va0eOV14_7ila6XpRDsK40l__535ccxslTjoxWiOLKIOvk2gIzg18Ivj177rY5wupzvMRn9Rua_UKJ3STiUVhe7l8QeY3FGQfox-CFm2X8EKBFRlC2Uh9SpTt1ri37_E8imXU23KWEaZFlRew_1oDhjHfbJRFPXNPssy9FV-4_Y6DTRyzHAjciW2aSLPDxc0IoljD6z5QILVFsDzxUP2jX1HeSSoRZWWCzFsWfhInk15w0nMo0qJ-FWLvFhB431lPwrPTNNYyt7LE1qdmQWb29iRcdbk-v_cT-yC17Su8WX7fczG_gs05y-yuyui2i_7P3edQ9kQhbz0nKyeSMK4fPD_Q9tLgHJbwtIjTuNcVNhgeJB5SYkRb9FQZTdkhTlJqTDG6rkLzB2axPJAcjaBattergGGFxwQdQiAPKyAyusJqprlVYLe4=w1168-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/YiQhMGwmTqcLWvNcteluj9pCncG2eZxmpYsGWoNfBeCLNM5MoOiq89vcKT6-BgEzpQzGJaHo___AI4-blM-_wuO467m6RxWH50IL3Uzrx5kP-8Dd_u6be8F3CULv7ty752TgoCEXgBcxN3WeK4dw-AWVWcC2r1BlgbX6T8QoR7Dujjzapp_v4Ix_cBr465qC8X_hBXFTYWPQ6wo9wtbU1ABAz7peG069pVHWAcgK3m0j1YJdCjryCUo0ETiwkJKAMM9ImruCUAU97JKKaOvsAJg0mpwaOfVPryKk9Xw12Wz2FAHFAIyPps65hezGacTloojlSmwwdwzMyDR5OQi_-zUzpJp0Ro3bkWVPIvSPyJ4-1Dpu2pNRfdzFOrzrtcCbjMEak41YhpcARpz4BlUd75J8ktGTrDcCgquwxgFWOs1gTGH_cFnAnRREc1EyQDJ_BR1-BHfdXpEeJRf66Xl7Y0JrrJ3BxgnyCdvBBViAQChC1qPIjJqWQhALb_CTnf-oBoQVzdWPVN8SeTDnUlbQFG79gPLsVZNoVLiU8icASXzF5-veQRU1ZiTJJmAE7RUPX-wNIMtgvL8JJqVLcwteo7gMZmOI1oI=w1168-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/cXbYE0u_C7ESuh7vUhu_-AsxW8qSgbDAqsCMvc7LiPVI2RR17QfG2gvCUDm5NqFF3no1yiel_uDDcRWJhLPVVlnsKJbEQnm1JnEZvq0wgZDt-JA7yHouo75HptKVeqHw_mEd0yrzFyBOBi9ROFBRihGJl9Mnjoouq03gphLBhIHdG7WBtCBiwyTN93kdW3WqA9uLpoBROcgVNSmX9SAVID30mOq5UHENhTC59MuDEbFBErMNINqwd9KepR7uhsqm3nAZzs7YgIN7fYySAe_Nuhk4lBkFUT-zwCb9cg3xCGzd1t1WRc3cKm9yHsGLwgd-m6A8HXULSXdKfL4lqQ7jeRLmcon6d3pGRnAS4Gz4qaoq5FYY4X68pjxSpEGAyDhNTwZxfbdXwopoTZIOPlrxguZBMxHtoKDEnYPJJBqpER4yXhwX5MxGBJfP0YvFbdyI4RozHzF-SOBUU8vvfpBozEyd6lq6OmpCPcUTT9XwF5Jhx4NL3AQDuyGCeTobHjMSyCVdiQw9-m9osQZk5GaM19ZXX_piqcrBivv6PnMYHnjUgSdsdxlp_aMoHngkUyriGGBFweXRWPuKbJXhay_zd2nMa5ujlrQ=w1168-h876-no)

Ich habe mir jetzt erst einmal die aktuelle 3. Auflage von Schmetterlinge Die Tagfalter Deutschlands geordert und freue mich richtig darauf  :D. Ich dümple hier immer noch mit der Erstausgabe von 2005 herum und brauche dringend den Bezug zur aktuellen Roten Liste von 2011.

Insgesamt habe ich bisher hier in diesem Jahr 114 Tagfalter erfasst. Ich denke jetzt kommt die Zeit, in der ich bei einigen Arten bei der Anzahl einfach nur 10+ schreiben werde, weiter zu zählen macht keinen Sinn, alles wird unübersichtlich. Im Moment grassiert hier Maniola jurtina  :o.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: löwenmäulchen am 25. Juni 2016, 22:40:23
Wunderschöne Schmetterlingsfotos sind das, Chica  :D

Ich habe heute an einer Linnaria purpurea mehrere dieser Raupen entdeckt, kenne mich leider gar nicht aus, was könnte das denn sein?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. Juni 2016, 22:43:30
Ich tippe auf Möndcheneule - Linaria passt auch bestens als Futterpflanze.


@ oile:

Ich denke, die genaue Bestimmung anhand der Puppe ist kaum möglich. Kleiner Fuchs und Tagpfauenauge sehen vergleichbar aus und ich fürchte, es könnten noch mehr passen. Zur Bestimmung von Schmetterlingspuppen gibt das Netz wesentlich weniger her als bei den Raupen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: löwenmäulchen am 25. Juni 2016, 22:46:37
Danke, Zweibeltom! Dieser Falter war mir völlig unbekannt, again what learned.
Linnaria darf die Raupe ruhig futtern, davon ist genug da  ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 26. Juni 2016, 00:48:24
@Zwiebeltom
Ja, das Netz habe ich auch schon bemüht. Wenn ich mehr Erfahrung hätte,  könnte ich die Puppe abnehmen und abwarten,  was schlüpft.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 27. Juni 2016, 21:09:32
Und wenn Du sie belauerst, hängt sie im Hausgarten?

Ein neuer Fall für unseren besten Raupenkenner, Zwiebeltom.

(https://lh3.googleusercontent.com/BvBmevrU3TQwvXt1uz7oJoYGeB16lBTCmrDm4N9Gn2PtdNmAc6ZgVnK_5HVJj-AojLaa29CVChfKNwDid-WDtKGD9waZUe6L2ldWAWYHwTW89rUzZ5WDwWwcSwfeoOxoMTnxMwuUZTrcJzhs7g7Z8uGsT6BvDyfaCpPk4Otw_jXj3N4a1ng6Bs2Sqz0KO_3waJGy_e_6kMqi697JU1YUMgjBrD8i5xp0c4K2lhww51spukGpbD8_fiXTlHhb7vNC7pNRMI36fF-0e-3ewYj6aBuchyUxM2Qdctd22fglXqmMp3Rg7e-TA5veGv_q10Vj7qHrMllANyQdKXQmtdEyOuSGxy2IABGDmoula55OwDRY83Ts0vs3TCDikWxn-55rHbqw_wD-q-nXylxtuhIF-RRFlXnD4C9c-P1xvOny3SUfIuPPfTVgN5ERK9qvhlOLg_viXQ-Pr_D9bMeUhqJk5O2C9lJipZb8iJR62d_8tZdnFGCZD9jjCFmWs6Ba99EB1R-u7Re8zWX9sznY05pF-8ejQ1ZgSCRJZ949uvdW5Nq8DVHzXkZ1ox3j-GAu31uONgeUE6eXOY778JmJLtuq4d__eWhTnRA=w1168-h876-no)

Am Wochenende haben mich die Dickköpfe beschäftigt, nervöses Flattervolk in großer Zahl  :o. Aber wer ist jetzt noch einmal wer so auf einen Blick?

(https://lh3.googleusercontent.com/3Ad0CWWo7MBwC10xG6tzWorV7Hf9RhNu976YUeHzegCmU6qiKiDGLFCdycbA_iFoYI4-RnJvgrCV_4vcGIRkaQNenow-5dZV4yDCVQ39qqAoggUO8nWyoRSqLF8xXjOB3Dl1j2qPBCe3S9D4ZT9NV34vUkSCzSYYiWHbatyBMFyFmD4SRb7U4fDSGfcJpkQ2qqYIF1Bn58kdM05sbzlQmmehIAsFqmKW7xM-UrJl3bqhIGSVLVVaYgsWS1P8CK4HAZ_fo41dVHtJqzUgKXS7CHPm-X5b4gawqZMjgItDPSpKSI1pt03_T3HBb-CqsFVFIP24ZTW1ul5Qbc-US9-NewR3Jl5W1oEclhw7RUfTRVuV2vzgvHMk2SNZyTEEa_qDIRIMvXYOkiEGuI7Xa2VkPJwZlKUI9W3qpFE9Fcn_Qhfm3Sel-PrFqaq4oxVRGhVmn4N0JXfuSyGv1WO2ndGJLleB3g9m2C1jRh9sffJ0LIpaRkf82Wa21Sdv0n8AvyUg_qesi-nk9FzyTMbC4l9QdL_9d17hBgbOI3XoDRHboKPKviTp6vlL6jNkgC609xAAC-JH-qPJ0JY7D8NKVl5tYzCIgXVRWAA=w920-h690-no)

Thymelicus sylvestris, Braunkolbiger Braun- Dickkopffalter
Die Unterseite der Fühlerspitzen ist orange(braun), von oben alles ohne Muster, ein oranger Streifen auf dem Hinterflügel außen nahe dem Körper  8). Die Burschen braucht man zur Bestimmung also immer auch frontal, damit die Fühlerspitzenunterseite (cooles Wort  ::)) sichtbar wird.

(https://lh3.googleusercontent.com/zwjDjqRUktFve0PA24XXnnU0s0Etq-ACcIyw7v9wtkF0eZiGQejxyLnUht-GB3WMiiUvFQyAmfAGeWEAKWWmuLxk1cTYhyKOJLJg7wzdl5TTdsf0XK-VIfP0m0jowi-QUFIiTVxndp-UFKx91AYxcOcOiWSoQkjBa5XtiCh1Rl5nDRdxW7HTSGmr0LQy1e-eSLOWJK_pnjxvi56Wy6tQ6_f-v5RowTP72_b4fVXxIYzcmOgZP0VMIc885FS6GzE-rQPkV7mOp5lY_cVsVZgj3iCDirCvmLbScm1rbRxeKBBSS61f_nzSTwO5C01io5nSwxT7D8EX7rcR5Z_4LZ48HbY5agCi_X7x7ODOm34w8LCBUAs-d4gQrYf8xWhDc19cVYDihd17d9mdYdp4gLjAKvR_eyO5nFMSUSGJDopAvlox07xrGApvwYWzfnX_3vgD4pDDHUzlUGXUwNWR5-TTxMbAa3DDpOwoZBrzb4I7ODNWEXO6Gtszn3ewuXP856DQt_YHS9uMi_eYGSKD786V07IoIePwyRRVWOsDOEvs85frIXp8lZ7eKFDe26J5V_hOolySr0bbt67hpjWyqG68qZs02Zd0gwo=w1168-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/46Gxo6nLMtCG7J3V8GIOiyjnMwwWQHaTFr8iuFzqiDQm21RFGapohTrbOozzk7jKxWBkkWaHysO2SgcPkjVOhBhQyqlIzFz4W-0b85eV3GDwPbv2LvkggMC2XT3VcURgJIwT3iz084CDnlv9nltJ6olMTQ-K177fHo8d8ddVO02-a5ga3IAbYLHNmO_Fd_BYX1d8_jDUTUNH7YtT8MgWVXaeixz7dmiha9PBWng6sgowfmwKijp_9JqaE7sC9FNaQlqpeMMcyVTk7aDBinT9Q127DwmStgb6rLeQvPYC0WSGvb_Y3sZR6VvIVLtw_aEXRDqp-JXUvlUFmzBTIk-CCeTq34cdKLymhmKtT2nKL6DL1tFFlR8vYq8wNkKnpxjLAVwBpUaxYN3HCVVZrLE_BLWt9-a2y18tPeXC_bAPKzger6Sgih7BO3hMiPQm4LWN6C55RV58_qvtbja3iChn7V7XLBLhR7sMsdIE-GcgMCyUevh9KyC0IbLF98TdziALDjIel-AXG3si_UP_4VJw3wnOGC1KD5a3jjz4XGEVRnHHpTzqY_Bm0kwvdCb18tzs6RUiyApX-FWKv7lBld27mk4pdJvIBR8=w1168-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/H57ELHrLRvG8J5Ux-VWM1Sv4rB32OgKR5GEA-TY6EtAR2fe-eR9AWY6_FYOosP6xFVqhNiPrbbo8Z5zWKfwhRPZxnm9kvNlJEjebiIHboE4Sxlj8WtNCGT4I8rgnMCbIYki3x-K5d-54yHIwosv6sgfGF4ZLRZugD3wX5TIjUmJxaIDx6HNcJtbrrzOQx5BAhs5aDEgE-OlJ13T91j0fSUkoDHyjqdMPc6GlbBaGY89s1W_lI0F_8eoM5EQgAUyTwkZVIdRn4w9IGSqBctiBqTFjzhYaoT_6z2-zkVjpp4rhKkAaNwkedntwQuzf87OyDk7FxxcaMD1jJFOa9KwV8QLYAlUPpQpRy_YGeNJ6VAVAXQSDWRFDf_JinF6uzs0y21EBhWoAr3agdXjOaEC0XCznjTldOfOzqHdYB0giRWO8IBjmf2fcJDWXtqlTuD4aW8soBdaupm67N3f-7mugaL1l5ixtL06wZTIjEazz4q142zv6ayB-5wLqLgz1bqHEYi9Uwi9NwQfTu3K3LXJ9IOgAPa3fkdujjotzDgiYnmm3PG9I6scUdyL6gDy4ycDmQVywBC3GQ5ArivVJNqvpPY8FRGETJ0Y=w1168-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/ey8eVDAqeafCHmK2UBHk9SHhxzMj_uSrk8AHacNzGzpxvT0D4O4fINQKCHugV6vFxKeBRUM_oaM2aSWodoXA-HY2hMJESJ8UIcnLFk___1YqWc6jm5PYnIxxVgsG0KnUxGX4uWJ5LVWKr05e0WmQEQYOMy3oIOdF6wtGmqa_BZdYRA_0EBZghNWWyuw2ONA-YdP8e_QEA1CJCJHEMuj1ndDYMey9s1hSnJvX33CXrIMDzptmWVuIYgJdjj1KX0BnMKdDGnDR_YyUXNQeJPsYe-ZrcJlgRagmIAOQ-3vb93slrc55dxL464iItJ-5mmgypNh3OxQ9JHS8vdTeuHtU7jFxYZhfrkZaMNaLxzzybrFEbNCJDMAYPfmX9ctun5KAEz4D1AzCgrynx_x8BBvqM_hD730vu4IrvxZYUTJZjtZ6sj8mEe66kDXasFQC8VW7KUZ_DVQCItYD5g7TH1sVhp2E001trTpraX9opu4kqBsLQyRj09t_bE_jdeGx2A86nQ6-pcpUllaAmhnG_Alri4XWancc-jcNjjjWYAterFMkhrfBI2BIEPWcCaaLkso7T8bDXlbHH6p-4itHYU71PXXbKyHwC9g=w1168-h876-no)

Ochlodes sylvanus, Rostfarbiger Dickkopffalter
Muster von oben in gelblich, nicht weiß, dann Hesperia comma, nicht nur halbkreisförmig auf den Vorderflügeln, dann Thymelicus acteon.

(https://lh3.googleusercontent.com/Wwni_lwmg297VVAsNszcs49jCJd-AuWzSrJqJplvBT-XWd_1JvAXEO-QihZtbE8AsyJsBTrNqusquh8TrH4URT2E6cJWlX9wCQZOuAoxMWtgPU3pVkzenUM1oVotusn97WfvSWI2lfoeblA3ZH1hJceum_PrIXlBGiS2JuYTnTB1q62ItTM9ZQgpQQWYoBIfB4blxLqaoaSe-6wSWNpwMtw900uVaEmEALMcx-KHWXNAvpKNwWBBTIseaPQdlm168dGWYOB6anGOiUBOCdmSepCm5V969xYfF2YK9bLcyjRjSI2l1NE5a-ueZnm0P_CbqEry8eWzFzG1Ov8Jw0igKzvfAllv1D9U5aeFURl0HPZHnhUEebpyF98B5Miq74_6lUr6bJ27I30-iqYveUkXkQqitYkWsS_nybRBSNGSRhXncK4tUuS1cVcbGKfRYx-5CjMX_HRp30sZn_Xa3ejx984oNJPYn1OhVnPlOoAGfU_B0RDyeoDULhT0uJ-t5xc_MVtswx6Be1xIdjY95odM-e5w2prc8L1GhGxPazf7cKk7Bn6YXAVCeSB4GDUej8h9meKo_d8ftgA7JvldV6743YXNSYPkOTA=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/1E45CwWbEMmgajSUqjnDUe0ijQzAbxExsEfL2I5H8T8_YauEI_qboN8bhy5J8FE8bK1wBIYr5lUzehzcae53bihzRRtMBDdKojilR7WzfJ0S85mUt6j_urdsj9lcCraAI9fuHnZ0YWa3z_4CGkScz3WRlIY23J2mXvJ3deRvxCSaDti0Dwf6s7BE9UcFZCHuRcxrnjFSAChY0irStJwqXMfwRJiGDrEjRuzYAGr-YG5fTdwrwSdm7DDBHvqsoOBWCqzIQ1OH76ZUZ9Tfe_u3Av-ez1kXGtcjJRC3m5Pis4E-cRBnuepxFg-hHv1h5HYO2Rdy9dIyr45nLODaQgw92y5IGNe9BHmCKJRSv3GHL-0gKAoYf5xkJLC08A1HMdt6U4hp2msgupSCjhVcyEXUuO3Ub2YjgG_RcsfyVCm-6n1M2m-4ccH5WqB95drnAtq0s33m9iG4uFbvtLhBfSCG_H7EtPQjwxHqia2OVrfro-s4GUK-9_50Nu_Zk8-uaXhlI9IF4xycatxE5e7qNv2-C1crYgBcw5gL0srRwrK9teyGXRfc9c9AwXSsTK8cvWmV0uz9yf1_bomFfR504c7zOTZnTdPw3BY=w920-h690-no)

Ich hoffe mal, ich hab's jetzt wieder  ::).



Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 28. Juni 2016, 09:18:29
Nein Chica,  die Puppe hängt im Oilenpark.

Speziell für Dich. ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 28. Juni 2016, 09:48:53
Ein neuer Fall für unseren besten Raupenkenner, Zwiebeltom.

Die Raupe ist nicht so gut von oben zu sehen. Falls der Rücken orange ist, würde ich auf den Schwan tippen - dessen Raupen sind im Netz aber farbiger.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 28. Juni 2016, 20:56:04

Speziell für Dich. ;D

Wie wunderschön  :D. Da ist ja das Männchen zu Deinem Weibchen vom letzten Jahr. Lycaena virgaurea habe ich bisher hier nicht gefunden, könnte glatt neidisch sein  ;). Deine Funddaten wären wirklich im Rahmen des Monitorigs wichtig, Du hast da oft seltenere Tiere oile!

@Zwiebeltom
Danke für Deine Bestimmung, das könnte er sein.

Hier erschien heute das erste Schachbrett des Jahres.

(https://lh3.googleusercontent.com/7cCagHvEuuDFBY-9A-lcAejRIS4nd4CJIJWHJceaZQYSnj1szFtz8F0nzVnBHsPS4YcQpNEHu734wwQsFP-PJtt2Qi1htCgBShqnqeR4vdB7hLMrWBSbSDr2swh88VoURxpWmMgl6Qq1rayl22zmho1InCe5P10CYHX3Zvl_ccBmqmUxK7H2sSLq9aw4qnIwtUNf_vBBBlGWAOPyGfNo-RBMD9saysOJHDtq9tFovpkGeg4CUK_L4wlO8pAptnJtplePKl2gzv_3vHXlyH536i6yDzbOSVcpmFzdJpJn3QfEdN075gUJCku0t8MY5q48BLj4gAI1fDFqWp42ufh8YRaqxIImokYvoy0kaVRIgKSjQnN9-LY0JKw769NypA20X8dtJotmgf_FsBFbCwA9tcelmPgoiP91IOiX2o7EFGATOrvoZk3J2-0PAbc33h8qP9C7-bIZuzo9nMNAHC0uPnTfVwAFny_UnQ5ggZ6fPj3O-mCdRUL2OvyEpMMWAq12uAI9I6Wn0GvOFfkBIa4lS8p1SatP1pZJrlriqLXK7fUl9TFGXO5FlNd7myJXNCTLXt1mpy4SahGnrC81iakd7Axupl_ZjzE=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/5Nq7HiSxwSUtYylbN3HQuZ_f_6Na7TFZBY--ImWS1qdngBWJP1phgnNSjvHkMDz3bn1OPbVjHPPmhA40tEkpPZNFfEC8afNvd2HqnZZ7wm1v8VU0qvSTG1fB3KORTlRgqmClxt0yTJAksemQoYYUFqXTwvBek8ePuuB372Iv0gvco0NsPvFS9cOnIV-xkNI9X9jt5fmk_3boeQjZPJqJ9PNoxWbGMKNbyfXj4HCNBc6J7va-yLwvmxZrzsgm_RsuYXZMowVfJ8Zpx05ym-29UjCOb-AWWYwEUKXfH4TA2qu90RlCtEQN-HTjZQn9Zx_y7bulxgKbZACU2zgzbEnRlUFBWimUuIWhAzJhXveKqWYwinl179OL9qSpFitBnqTnK6uZKqV_3OUvPBIL4QABb-tkVwDNG1ZwMCGgUbQyqs1EKWqb6tKzJY-wdBvsQ72MEYdo1_79yBXJTNQb_DeOSMCsjKb5DJJ28AjjjP3J6XbGcFYdWtGbiNxMf4k3kZ5JiLSyYxQEX25BHMpxoU2mB6YV4uMzSCgbOcqNZ5tvBrpkh30MQZ0lKJoBdsfukpAJnltu4NdajxkZ1M87BEPgsbCtFmUdoio=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/G_W12dmC5oOaKq_vKmaaVbB4q7o4YcWu0mGsnDMJ40YmWKVI9pgz8zdIHa7VMmVqXc3Yg1swiBho2uTpY45FWCaW8QbHkLf7amk0l8E1OTkR7xzsB_uOCfNJGCB22D74WiE3cvpaiIAu1ImcHJcVQ1ilUJl6AECix3SWgi13cKk5noyjYAkeJ8XpJAVNE6QkQVKSJlY7ti4wXeQTs93UgTUyKdlJfcpKba_zBpt8R7W7lZ7fiaLoMCr6c2X6VB1qmZLvMcerSMGp1dp_s-TjAHBG0QsIb2879czisYb7SFqUbAkvU4vmPwqth-bJXrGihXfH9SfBSH91IbAs__DYCOinLyU4InA7VxPNmsUa0hyxO0dyQQTuiuETCLWwDtTbmbUpoY07_T87cZnCSUAeY-UKsFzsUmTs_-10xO31UArxgE0G4Oa9PFWP4UnatgHzvCUxUluiShz_5gQFrXNm6qUju4R06o6B-b24lQHD2U5SJck5deYpczOhyoCmC-ToZZvOEZjNsXhpsE3HWjruguJMURe1dx67zoBdAerjDmCZIezdGC5Kqx9BcYLYntW2_IdAiGYJfvNY2VK8P_lEelCA-l5dSlg=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/1DcaYe0U9iJk7VIQzYiUUQ53OEfLR0bQA46n_C49sylCr2rczpR--QFMPLNohrUFnmBtXvDB1RuJdh89ddiBrn9fym1X2HQvnVJM-F9rqIaUB5h5zTdtvh0hsd1XOrH1UQ4MCJhtGpvax-Q5jHeOgU-PuxeF3ashFh3Kk2adQcEptAg7PxVS5glcGuk3kDSDHc8_3sHC6bqkJiYFzKcRvqxNlPSfVStG_85ld5niTkC2RiOtiRjm9cbclH3sFJKhpwZTeK61MWzvAVKInFLUc3TGldwyOJj5HdvzJ9RG6QYlMiyG_lF6IHYTdcsKniiFCndSzpqh2RhHQDQ302ZM5zFr62wGsslzLaVbQsOLEkCIDSPL1IoetVuMBulJ5KyuIEmUl-jKu1Jhd3vu_sgHEm3a4Ay3Q9VFFYOjS3i047yTZUb2yTmlRCoWJAJoyDMc1dqL83dcLEU1XrBsa0JUHXv0XJD34hAdlGRgDCpFD5_GmVEd7aujY8dOOyXUHRVwiNsDNqhcmoOGJNSmTpzVmdlw2Am5waQ2N4JS4fCdXL9QBotSF7_Ui5gCk_GLlR0uYKNd5qBm9nhQahYr84TEVtLGuCA8P6M=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 28. Juni 2016, 23:14:07
Schöne Fotos vom Schachbrett,  Chica. Eines sah ich gestern auch, aber es ließ sich nicht fotografieren.  ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 29. Juni 2016, 19:17:38
Danke oile, ich liebe einfach das Fotografieren und habe für den Herbst schon einen Kurs ins Auge gefasst. Diese Kamera hat einfach zu viele Knöpfe  ::)  :o.

Na wenn da nicht letztens doch ein Thymelicus lineola, Schwarzkolbiger Braundickkopf unter den Mengen war  :D. Ich habe mich schon gewundert, warum er hier nicht erscheint. In diesem Fall macht ausnahmsweise der deutsche Name Sinn, nicht wie bei den Frühlingsmauerbienen, bei denen die Rostrote Mauerbiene eher dunkelbraun ist, im Gegensatz zur Gehörnten, die wirklich rostrot ist, wobei beide Hörner haben  ;D.  . Der Schwarzkolbige Braundickkopf hat tatsächlich unterseitig schwarze Kolbenspitzen.

(https://lh3.googleusercontent.com/NqQVL556DkF_qo1Qb_VSdTxf32qLMdF7p2UT2_nYviQ2YSzsCXj65gy56nQ8a4qk-smAV7j5tN6pVQylLv7V_dX-RIf-jo0-G0Kn-loO9xRiaFBGODZZLSFSqwAH1_dSk9rA6yv1OGGXL027qkieM8obL1Zji4d3qdorPOiZiuDt9Vv74SVKsctzilQlszcgPmJ5CQZxxehuABzWbcgh5n-ICdQeACgxJfUlGHbwRbr2uzHggM5YwCm7TuUG0H8gMSQvSwEZiuBhj_-ssdmVsVAU5fWJNa4oeTI2cvJ39DJD-zRVqFmfhwIDei_saSjoLztuDl2VqHJSBx5dj-dg9YYQnUGU-LTELEGkvhSPw_deIZOLPKnazUT91hcrzxWIkp-azH9Q4_jVlqcz_Do16QBlTVJQHSxcj8qn0qaLA8nLy6I8G56Ms72mhhZIep7WuQURqxYO5qUPbSDM15SsNe1fn8EzSFX2NCllVFBYi8_CIuXgAVq77ZXB2ehDFvfyeT42Ko62eqR4bICK-mcwtkmH9MXUXfTGhoViHdh1D27N4bhIHu9F6gNSHUgCBW3v8XCuu2keW7xiAMRfOvCnGJiEqq_cxzs=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/VUcj8mpjMefzXv9d-UffWNlVQ54zbEKwkEW3Yk6dpJUoy5JPoSQ0v0-MONqEG-Qa5YlzKjRbQjRMQGD1z-4F5k3VpgvUFamRgnISP_ynUxHaoYPmRiwt_if5HXYoNjCQdlL3nInGBhc-ghiM80H9jJz4MW-tubL8Fx_lVJv5po6Q4nd8y9HM3Y8Iu2_DhCkwp1B1uaaoRwy2qNvkfBC0rQEpi5wsYKpzVHLPXAIAxKpfycO2SItffOfrR7kfE4vLwXeDZhDBAUn8sS8LEQfawzyCztFLlkGlO1DOIq_ihjiXf2whs5Lo2oMzYg2t5Mf0Xxd1pz8DZNd72M0NU5bue1Iy5iCn71onBkWmgvE7skrsQEzBF6UMM9YWYaMJSOCvUEPHgh_n-M1C7RKmdm9RcrfXmpa13fspCbxnkvaLWWMlcuSnPrBs_l3z7i61-uXXQanz9Vh6UuQN-gtvr7hAXnemmXoMaySBFNNfw2CS1NqprAO7u17W98TVR_whNZkwMo2ez1437kHn5AfQWQ3KdDQrWbkhbmauZB2aSGrUA1sfk_I3ZkuptgW4xaYrtaoTazOC16-T13s0WI0gnfV_5cr8ou-iDeI=w920-h690-no)

Eine hier neu (bestimmte) Art, also Nummer 36  :D.

edit: Ist ja schon die 37  ::), 36 war ja das C. glycerion  :D, alles Tagfalter seit Anfang 2015. Wobei ich seitdem nicht einen Schwalbenschwanz hier gesehen habe  :(.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Piccolina am 30. Juni 2016, 19:14:27
Hier in Angeln hat sich heute ein "Schornsteinfeger" niedergelassen:
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 30. Juni 2016, 22:12:32
Ich kann mich nicht erinnern, hier vorher schonmal einen Schönbär gesehen zu haben.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 02. Juli 2016, 14:55:55
Da wollte ich gestern noch schreiben, dass hier noch nicht ein Schornsteinfeger vorbeigekommen ist dieses Jahr, außer dem echten zum Kamin kehren, da waren heute gleich die ersten zwei zu finden, Piccolina.

Ein schöner Schönbar, Hausgeist, macht seinem Namen alle Ehre. Ich hatte den vor Jahren hier oder war es damals ein russischer  ???

Gestern ließ sich hier der erste Kaisermantel, Argynnis paphia sehen. Ich glaube der war so geduldig, weil er frisch aus seiner Puppenhülle kam  8).

(https://lh3.googleusercontent.com/PsOS6POEtOOki4-foegScy5u3tGKEgO_7bk3XJixBXtWnNi-elEsmWBzNtNeknVnoynIEp7m5HnbBx1RJFTOKq_i0EUPqSf7Ci3W4ihkLdmuBbqCz9nEtFQioWsI3Sb629GAGd5F1wwzGBHcVuVdre8UFnKCVrNSIi2d4Hv29jUkleF23VtuaQ3u5iqgQn0X3K_9GMrkW_8ZGE9053QS8K8RvsFUPcUsvzFH3sXR-Ye5no9hMi8OZJLPRuExsevW3PaekF7dLM7LHp7--BR1IHA-eKihIVZQnsoc7504BEPpXZh0ylFeTrFN7BtOVQLpDa9noUhvYlz1aKz41jj3a9Ww3QjUVL-Oie8rcjx0w5IAv3kinJ7XS40Or-RDPf80QwcQvguhn09udVwbmSOwyULwPPutI_s8HzmB3LNNjNzIxdBsTwzWJgkGJjiN_DGjGfmeXlC2iKvWFCoSkJe7Un0Cl2gyGa_sCoMWyeFXQhy_yZGQKCJFwch4rduuk3K3dvNGJZhEOT-qmEE2GE3xApJundjQOgAhilEt91yvZ6OWXV0t7dszufUcok81z8rxv8Ae3dxrPq8nWwU6ZnVbcbiUQ3m59OA=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/6USHSOMOOZlmgcwEp8PfHxwoghK7KMwoFuQKbnJQAerSbB00mmsrMTAlYt8xYAIHC1zU-QXBFWDXuVKiJFFkqrcmKCxjSvjTwf2gbttApx5pa8l8gWk5v4hrGZKbT8SNbnuTsHMMWv3dDJoSVyYZDQVp8C1Q4GqHyQ5NRcDZcY1JbT35zGd7pdh-KGcdY34L-ssJ1tQPR6HfYGru90JnvqW4IEyuvo0QMgAGSfHdiGPebdnRgi5SScEkN40ym7kwW4ZZJFsWcSR6i9gkq_IstxHi_UCkK0yA3ArCqHDfSAC2t4pi_5FSojINvQDYvadxaxAMz27hdu_OigNNG4EstmQoIW56lZjYUd9G6Kn2ut-ODZ3wSGh-AYE33qZEcFgAzCsKEcFY_xDInMCHXy5nrJcE9Nk61m7eceJaXGDafgBHNsO5QQLDZOy7NT-O_QShe01ysY0cOgihGQzA4r8TvXX-VZrmb20Rols-CQTdNyVjwR1rQiwDC23i62NWxWX3qHbBlme2xtjaR3djeJM4-xZfW9t9DGNfImlp4LcBY4-bGQgYHz8s1-yc9R2CG2V9n8x3_rmCaCO0zngmSlitNlqL5RojRmU=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/yJtJxQKD6O9TmgzyksXEfPL2javw70gAjYUMSnuP1_KJBZ_bp_WqG6LE5BHMMrwPy7Up6Eni3LKwzvmeGIbixL5D4FcixaHXqnDPYmi7dd1Gyyf5LpdQ9qU21NJ7eTyQuA75Jn1sQhymvMUnFCG0K2xUUz4tiZnSQ7DMaF9Us2MLhEuvYtt5FAXbJB-p8rlQeASlOF15iu0QsQkbkatLGjuztUkGGQq8V-97nsYKKa_7lYZ-71EDMhYp3yZRyAayn3gwxCZ-n77Yw53X0onpw31junkT5q0bs9b3HBa-FIssUZJrROLQAkWSixAgEAF_jEfTgT1MpekmNLL3M0Omqfra6NamCIO7Em57Dn69HzMCS9UiaRCdOFpzVgPyuGM_I4WFkZvQGP-eYkr8HsyQX_2elZQPlt-xANJWqRVpfe5ddnACrjsVULCfMtMD-yYazdnuwRfg7SR_XE89xpZLTdUCD9Zltms8SKjQI_pZ2TdttKCS0FP68M5ln28K7aG33RT5KWWmIOtsliEjTrIi70eLKRvSqdPSgJ36eqrrpRHWgXllmptFSGaf6usKRxI4EZgYV8AIlBwfelh3qZ8cmuE0yf1Xli0=w920-h690-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/jJFXc_pCJBp7QVB8x2t4wPwCnTJWfnIDTbxHF0O7jflwsHFPERIB-kaP7WPmu-mcPAZrmw_WumCiXcdsbfh4fqmRZJZukB6M6qZ7W835nv5Raxfb6dmd8Y3SRwydDbrnCHNMwzn7XpZJezu4yZyTIS8neadcp88xXgL0ebcn8f0ZBeyRP7WZF7aTG0jw_KvpCpghaYASTBSJk5jPLGJx5ux9CxjZ7t0kJcUoWrZ6iRPJJzPu2EorbxQi8dUs4k7rQBp68Z_-kcM_nW6N9bzwp7y7zXb_HTjcF_CPjCJpv0k7s2tS6G0ztspPp3EPt_qzJqygvBdCbm0LoBlrC7U4UzAq5PFpUDLpmX2EP2NFU_Eg8lmTK0cAwvZXotgR5puTc2S18QF7b_dWvnhlx2y26_kqQ3PoTNkcyq-esL1NtYvOQPHTeh3Rw94nOtFPep_o7GygK-sAU1Y1wZ4ZYTP9H7F-dQwNj2urpuS_pdloTEqTXgzLEhxpC7_b8I3NDsnkJBg0cpsKI9RfdP_mnC3Na3I2uXh69aTOu_ERYbh16gIpmN9IJe4dceHaVnI2P4DtkGrvAkj_2K6jqhEUy8sD4RpHj3by75s=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/vUlQ4H8r2z84bLBhihnktQ-oi_A3nqE3KVteyqM5_i965Glo47-Ut2Hyfm63qJ7L6LhkGVMPjFJmATy9ZLkOUpfdU6CKGy83BfcA7AEq0CkHLywEdlONmt86LKy8ylJ8mZGN46iAWBhDvTTysyACbqqT-3vCuDdi6ZcEH2bScSOzJKAcWUj07Kh422pvBnNXg9KqU7oeboiObWl2dW5XCFsC9s6OpYeQJeGsWbBp1iT6cD7BcZKPBZDNnvHhNkDprNEtMOADJfbF2VKGAXLIrIJHYJAqilN1P0EWxNf4UW4JKVnmpQNG8Y7zAA-Nh4WHnSRnWK1vVMaIgFoMV6CNkIPwN1zxeyJX64RVF_xmwl7dLi6TzokE2Xdd1HEStcYJIxpyvttl96tmvF_z0aHPA38idqQAYj5Ri_MG7ARltd_HOTgmdl7MoQ45CSE5pz3bMe4CX3saqHMCNz3ijkJrKWNFSGBXBedkIF6Nfk03s1QrcdFysv-qvr_oa40xETU7H5fvSjGC70JZs0S6LcTNd3iauFXCNEwqBI3hYaHFGeoTXOdd-ShqrMyC4pgwYWoP3zRBq6ZCEUoJTeh5EsCv1_hSJZFzQS4=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/QY2MwUCSr-yoH8bLliYsgrGaf_TiMvRUny_g6BeNK2yoA6ibU6z5RyxDqGubC9Jtn7iUl5Vz358r8cS-ZD7Uam6UC4i0cLuiDLkYQmhRyBUX8h0a21jxp9DdClw3xLnvz54k36gWZOWqy45G1z1dkMTETlXhutNf1S3LMZsfZpQGhmq4u6kSHmcGASG8VMqW41_rw9adL8zLcbuP7J1ZiuIA2FN1IDw9f6buqq6E_jdrmubbcvEraK7dnOZlUhvwwMjvSaXeU4ZcsrqC0-Ot8E6IJ0cJ3PYUKO2sf-8-vRdwKwhGvQTcwbe222nG9Tfrkr-tsoQfANa0UAjyQ0qhr5U9PtyHy-68CrsjLE_KuMzcz3i7yEM5aIpvOxB29UvLy3BDGGXDKfs-WsNCGrTEPy5lrKUsqFlk4rSETb-F9b-ljHJjiMi9mA9-lwd8A5DKcmx9MvC7wmb_8kngdv9fAjlPmxn-BTuT1xl4wxSx4wxUjpiK1Y5k6au6WW2gX0mxTJ4SpIxZLxnEh7i97GZnX1LQO36RfvTwcCbp8U5TD_koMFGj68Q4EANtl1nsNxrHiXK9msct50ygNF8zfQGXAphE4GC0X48=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 02. Juli 2016, 14:57:07
Zwar ohne Foto, aber gestern sichtete ich noch den ersten Admiral.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 02. Juli 2016, 15:00:46
Dann noch ein weniger geduldiger C- Falter.

(https://lh3.googleusercontent.com/RGZm00IMpoJJvMUgC_Bd4tOUpTX_2pY2L17DCMjIEyyZp_sWzKlafxVLPMID3y2zgV3sAEuRMQsdlI8g7JaVWTyWb0kzNGdrOa3wBZNneqRkZZpGP9M0oIUxC1MQpSoRau6MtuvONyABdQGCjb4TcY-KzAazN3YwYIenIj_n8eyO-JsQuAffc-ReStGHD0GrDXFF8juZZTodY4NX2uCL4tlsv_GYKy_9P_UmTJm10yTBFqfygv0DrI-uzS2kd-MdIIojTUVAX2UEh9j-s9RTsNaciDeEnzsWxxCYGIe4WYMFE4wg4WQJHjjHlbQ7y29n00Uc_b0W_HzV7AaZ2cPO1On_mZbyObbAXEb9Beq2ueaJtVUvxrqFxt1t4R1cqvvVWon2Em0RsNjhBJ-dkAadLadR1NfKjQJgZKXBJZyu8oDzJtFwZk_Sa-JcSlqaiZ1IiqT-oJIRpU672UI0FySGLAfWKUZFEiQpXPFtYjktFH1lTIydxXpp4OS44mgvXMj2sKtmwm4Ac_LVWEpDFl68PBctvKUVjl9eLDaKA8jCEVvkk8pvMGLMHIjlS3nAxBLmADisT4KuF3-C7a8v4OmAcGagg6sP9PE=w920-h690-no)

Und das Schmetterlingsbiotop, mein "englischer Zierrasen" rund ums Haus  ;D, wirklich nix für Rasenmäher- Fetischisten  :-X.

(https://lh3.googleusercontent.com/qRuNVZW1fyoTtdPlsV-IaB-6z_qwV0dwnm2QJKc_JwDP0w8tAiG1eUS383sCU4qTMxf8ELREDPlt-yRsL7i1mb8sTjiUbz6cQEgIPuCl9Q8BdoSwEB4I0dVUsQVuEp89_cpQKPTtew6kuGR_lBAoXkLFeZpycdVfO6TAIVlMB50QIBrerPEgLbFqgQWKaoWwVpvZAYQB4cmjnFayukkqCUXGkKLykFCTffgzcZoZrBdoxdBuRTSrwvSAZ_5AtoS7KDay3VekZwNBYDBc7ehAubFrA91Ui6ChFgPk850aVkkry5baoV2ONxhOb2t_ruenjgdvAMSm_Dynw9ua-2qxMjxMkJt4k6ktEZYIfzaAhDyxfcdgaORhuDeX3r6WhyVOaEE-YPgipk1N6Mw5PLlN0Nz8wFLt-nEn15uDI3deR4Nde9IwExhM2uGcJ03arUj4reWOoqCs4uJnmMf2FOjAyFL2w10MlO_vD-swjiHvJNQ8bsd2Him-56L5xlYP74P1LDS22L_uRJgjzYyHREiKCc4JHoIx7TH6ei-P-Hdv0VE5QHX_d26iWwJeP8sWCUL83YylhFV779mNC0Mzjhm40LUDtrFtWsA=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/I9PFGAj5lEvibecAAHMyjIZ93vp4WFh4uhLaSkJx7HlDuHFcvdssTcoKOvKOG_SkChtmCFlyKGoZzgnIYWSKdGtMD2FG8TWOd3o7gc8pKJU9hY4w0FtEkLqERPxvgcI04tlcWhuVmIuWl8E4iDvGQavF57iZQ7NUjeuw92Kw7uLc13saeECmB9IMWLAkYbyZ-1kPb_Fm6qLAyJK5ZAQa2JesrHvzBY2H0NRhSIXHQWpJZ7-nXFKi87NkS869rT7oAZ_xHBw1nioOmENwyp3EN9dnoTjjiS6om5t5xlrVOrKMKxFdqkC5R8PRhsTAUiIU0ZZb15VtCzldbGtMZITqglAXrCESV8diSTOEXvnrx-bRWH-i-FYjhtw_Wf5VcDjPNaxUOct_F8MIwF1IT5w8upnGW3m5XQpiAI_76sARC_bU5zSq9RUgRqfoQe-Q5NMGYhcas0lc2wP1asIolapr4g-Dmbbx2ooOUu6GEqZVf965t6wsJJa5nSrJ3VVlvaC6sF3OtnE2Es4roEtrMQSeBLQ3CFsZQ6Fsd_BNCP6fAFbiUEg_Y084zbVhe90XcC_2FjXTeJdWi3PPh4oC8ibSuF-dgt10coI=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/FuJdEWHdV7Da3s3flJHzhg2ZjLsXBm1WshGZn-djhSVKCowUGpzG5CdjghE9uMC8Qd0a985jCa2ypQ9-rQnfkWdWnxBMUEDA_20UVt7W5yyRihK4iwR_xO1LbJfoRluOTaSWdh3mimhy7ZwES9a-9Zmc8_1qeBV_R7BxzTfYteAqmYWLkat1fMe_CPj_NZaf51kzphRti06P8Is1-jE5kjJEn9HH7cV8QWgiZcpEKiDpqAh5H8u1NOKFBDZWM3_7ZU8zt9WlM2x5Cs5eu_uj5JWEwJ51XWcvdeeRwjyunaKJRj33EIKuAuAvSE0dpznkpSvWzLk5yNqvea1OeVFkO9XMrUkgAQyJfmibim9jYFx-YNXNqh_qP2LFzg4rSDKHk6Gr2H7WI9fI2zVEqs9SzcuI1bbt0lQ63Z3mWjPRa56Rbj4cJJxbSwLPsk2dLMbTApXn6w7Pss9Kwcg0Angzy5FDYax7D3VCaXdgyJYWPyBGuDEJaffxdHeQl_4oHjDRPEgpQhE8ZSQnIjp0ZmS-rliy7mvp2T5SZeinkVeQm8oujAWGvA9Lzmd_SO62-IMfvF9p1hFOjJu0CiIUrlVBMlMVAK9anZ4=w920-h690-no)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 02. Juli 2016, 15:03:14
Zwar ohne Foto, aber gestern sichtete ich noch den ersten Admiral.

Den ersten und bisher einzigen davon gab's hier am 28.03.2016, steht in meiner Monitoringliste  8).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 05. Juli 2016, 19:17:56
Wo hattest du den eingemottet?  ;D


Der erste Kleine Fuchs.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 05. Juli 2016, 20:34:59
Wo hattest du den eingemottet?  ;D

Die Frage ist völlig berechtigt  ;), noch vor Jahren wäre das undenkbar gewesen aber:

Hier in der Lausitz saß eben ein Admiral, Vanessa atalanta in Prunus cerasifera. Um diese Jahreszeit ein deutliches Zeichen dafür, dass in diesem dritten "Nichtwinter" dieser eigentliche Wanderfalter hier überwintert hat.

Gestern mit Hoffnung auf einen Dickkopffalter flog mir diese gescheckte Tier vor die Kamera.

(https://lh3.googleusercontent.com/TvyrNhmlWD6Ah_YebKVQ1XaRYl6Sgue2Pi8dUc9NsKhUBYBF4Bwjkrp2wkNlJxySCDKBty5BIsn7YcuI1C81mYsLyk21ULzJBQqs5UVdVSHuvNQJbtZFA2a9CFh2x-JfgYMoTftiBumMAcDuJslYorMFOi05LpjGE57VpCfs8GfDnAxZEcKxvsETYIu6EeneAZnouXPBHNLCEwtHZuKzvowcyONMC3DSSNgP0pr2BdBfEOK5Npxzd-2K6TMGRRDed40GMinmOtHr7cig8gue986wWzqXpSw9NZoINdbAE6mr0b-_aeeJrubZY4D3EzTvYH1e6H4x51T-7cYaw9XwNsb3IcJ0IN2GrO4h2EDd0Udh5EYk2e9j--iKUhTAiiRHbOqtJJcO1YmiKTFe6sBKbKNYplnlr_elh4y0_U0Lz5LReRLvmIOVPncd4HYRagmvw9e-D4dGoOeCJ3CmL9ICQz8pt6yRd_LN_OhSOtDeUKWOlbzRTOFfaMN4YuVwT-0l2hTHas8Mk63IK28A369D-m2Kv6JZPsFArFAJ-6ZPm11NRWf-bkVcslQ02vpwXUGNtGUSFqB2C47FoPn0PZ8yjeMLypyGV-E=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/uYdcnZZfI3duzn4wicqFwd7Gtteo75-ayU4TffSFsY3WFRL4NfEylpPX0672a1ZHxTOrg6D2ezRwQhFju3lNv7jLriVwJS3WsPUgerc_HrsuD7uxSllFQQqwcIGKD927XfmjiV6ctgGa_XA3RHF4z-jHMciOM9ddlQcVy35sig4lbJTgknwqQbf8qHNw8C0X6BtoeEd7GjJcItwfrj3pjsE9B9_lBW5481HyTbAXxSpXBQiPXRUNl-dkFblf9mR-4-kiu9fP0W5fYFtzYtHLy09vb4xjuaUSBYwOGnw7cR4VhZoDBpXA2tvZoUN5BrS6pGaT20fzahFuGHobt3nxLvAiVCN-0YULNMIwBMDrahIclqfNK724lT3cmQeFg5vNfH6qtrANeGJfUP1wL6z-CDtu52_A7XSy8TvTHeS-v3IflvsfgM-HqoijC-F8nCEJ1sYEBvz05toV0ZPtnAbMk-ZTf-BGpECAHMtZW1eKw_lNYU2Frz1KHVuhROUdYsFIgGUoC06gLuQDhpQ48PX72WSXdq6Vh-wE8wdsdqQLLN9jnSzrDhyT1SgFpiRYi2yeAybRLDPfHcOjUs3ncmDr6dciOx6fKiw=w920-h690-no)

Ein Gitterspanner, Chiasmia clathrata? Jetzt nicht auch noch an die 3.000 Nachtfalter  :o...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 05. Juli 2016, 21:03:21
So, zuerst der Fall für Zwiebeltom  :-*. Wer hängt da an Rumex acetosa?

(https://lh3.googleusercontent.com/kIyakX9q8FGxqqTktAtGSADsUeFjG-aLk4GUmPzCvW9U-AC_VW3EM6G_vaHigDizo-hPwIOgah5yctJOg4cOWN8JFSMejaP4RTXbjXgDH2xBi8xgFfvD_5KczdQUs5HccmIxNMSVogI3Lc85QWX31C29ao9qvTibr4R4UjTY_AMn1_m8ysa9tqgcqlspFkQjnfclA74uDbIVp1ypD-a5jjitHbTNQgN7HT7VZTloThmtgFh9wL8CfdU2iuv9bAyh__SpamMlOF97ZqffgDqUvt3bX62YQl6daGWsnVeg6DDBOdTBamQ9d30A6MDqho-yyWZqg_7NKPYRfK_s7TgD6XbjttuN2Jj7HZ8OyZvFk7yVs_tf-QhFgC1pIlr9Ab1FT3If_uTOT-kvAU1Xxnx5VVB0yRLAH-6tHzDT0M2XRK0sRGiTsl_r64NZL2FMlqWvkhv5sxK8-8QWt4p5LIA7cEZMpZZOrQsvE8vpKUZxIY63ZSMYlsQpla194IaxcyAKi-wiv6ykQJzDc-_Az8QUgVgSKkTMi4KIdppxXazAYUjAyRGIdOpZ7V-TLl1qQk-NWeC6fLzrqL1USrPriTkI8zzmRwPoMRw=w657-h876-no)

Und dann, Ausschnitte aus dem heutigen Geflatter. Ich konnte zusammen mit *Ute* hier jagen  :D.

Issoria lathonia, der Kleine Perlmutterfalter, inzwischen schon oft zu sehen. Er hat aber seine "Wimmelzeit" noch nicht erreicht.

(https://lh3.googleusercontent.com/mVbI-Y0YoNwGmYw0c8byDMhHEswDbyucOwziVXwTpmt5wRlIWCmdeuB_mIpIqzn0Pn1ZcsAD4_5XLlYTx57nvJsIy3OwiIfhZlHPGZ5oGQD4D3XdMQM2vMjBCutQKB3xTGUS5UQ6AoAvO2CyF34qVIiuAnbfKtVjoMyazMQ4RNbAmRBEHkyQkWTcuzXnTp7Yy_9ANcpSQPYTC7axe140cGmYaWFt8FDDrAMjaIERoSMeZS5llDYqL2a8qsrlr019USJvc1uh-UU_JbTQfgKGf8ANoN_QMUKG3yD1FKaymo0c2Acs7dpb92-rpSnT_yFhyn0RHrHQfwMRYtgE6Hoe_nWpwBbi81gxnwBUs7aE3TbetwJz-XqELrCavpT2E7LEJ8HRrqh7byOuHT6Va1Mz2P0upvkFJcNDsXVSUYBFdUTe6M--ZvAZrY5X8eWGhYBwbk1NvQarpHDzcq5rdVlYl28lsmzHiEuLld7RTlZbsAytv8EfuNjn29CwElcNW0NyNh4Vr7kYNe2-aQebJOz242QBrrYuff5B8Rt0oMPjstX80YGeyZ3SdDopXtohqB7KngOPOHn9BCYflwA8yoVPUDpHw0_udhk=w920-h690-no)


Celastrina argiolus, der Faulbaumbläuling. Seit dem Frühjahr immer wieder in Einzelexemplaren, die ganz sicher hier auf meinem "Acker" alle Insektenstadien durchlaufen.

(https://lh3.googleusercontent.com/wxNpvY40rHJG89YU3ukfa5Uid8zOdWGKXvrMlDKwEtfXNOzovcIoAbPL6jEUXb3NWW3Awam4RozZw7xgxeB4to1LVulKSIGgdhCKsqsGruo_CEFXZGBtoa4asTip9eNtXyFb5L8TdeARlAZCXhRxz_uIG0MDHzepJTFWqVcnOOhZ09Fm2VT3d01Q80ZiqW8Ku3j1fvh2r8a7_23xSWXkiYaGzVBnZvuHyXfpbYFf7Ctryo8xEFtP7IXA7DpR3SX46byz0Lgfk-fdOhGfXheLZ5VJhRN72feczYfsO4-fjZYyqIo-07c6CRTwGFkQ6XN5sv7j8VoIQvCrMkTBo_WzbVTiR_5lncl5uyRS87ozHMmZ1YRAdi-TdQyVQra6Ou4sN9ui5h1k80Orp9lLnn2fxwiTPEAQ0zbEqr9s2Ejmu6jprjO1YEbysxGcQ6RBFC8KCNHBE9sosf-fCbeKANj4HxX3-uncH_87bMgVE0-vM2EOsCxdJ8bdTyvlj1nx5QOn_ZohROnNniUZ4czAhjJ9AqLBgQAhcMVisQai7BVHShREbWG1TJ-GMQFWDN5S7aAGKEl1TWDctHXJHfAHjVoAQsNq2gst_Bg=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/YJONHFhKeUsZnv5P5ubpbrrF-7dr0Tud9t3BuROggWWQkEej24S-jwKZpIY-FKVTD3qPvYWgtwrwLo4QIaP04gng9A2Q6ghwE4_bNf7RwgL2ZL_iOyGVkO_5XckhPzZmDMzRv2JGvqtUjKTHYYwmrO6O0CehfqXsysoSUnyvuvhTHUWuoZZv8ygc2RJYXxWFSVpH31O3mlbdJ7CQ7VBYEFmayyrOWPIipo6T4FrRKFIRFzyuegSSsQ9ImmbeEaMfRzddgPNhkW2-snBwwUOcJhMlQakmg3GKhOMjZT9JvPNaq_JRIwZruwIsIR4ouA4qDe1DK8u_e0zYyh0jD-6dj5bgndxvQyxeLFDp9Fp_jaNS6OizTrLSD_IBYTBxjVxX8bfkduSGsnZ5sXNAa6qk0qI57ISqi3Kw79QvQoDPOXQfPVqOSy5tLxPL3pBsp32AqDr7aAhK7-OwRpKw4ZrJdH3qvhLkaK3UTCzXyumKGOq0xRhSBh4lctziOHCoy1mR9MhslT9p0bR5g8lusalGBMKKJsjHZqgX2zEp-CBSHdgVLNNvgVLyDlSteMb30QEeEWw8Vpjl24Wl7zAABAaMkBAQml7Ofi0=w920-h690-no)


Lycaena phlaeas, der Kleine Feuerfalter, frisch gedruckt  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/RKMaVNQ8FpC8Hyz8HUs1deYYyEcBZiftXvS-d5AsMqJffSjfPr8TZpnj4NPPJL8O6P_-ANDt5Cih0O1VM4QcW0JSMKVqX4NB8yOqBxig4LlYY0BjdDQC7p-kWyhALZSUdllkvw3Vcm3oie0ueGiA5HiyOe_G6yo_2E9OZgfMxCCXGTx-Ym5z_8T6MMrCW9LgtEeQwqiTVu257Ho4CimIanloSjW72bilOa0pMqy1OwSMH8FRvfjocXn9BiLSDEU2n2g5ZtmEoXkLgQPg5K3m1EE00sliYwitF3oa0U91D_PBZErOJE1uEqGfv6iAEa7KBqLUkJTtpLytxflr9-vmRuerywq_DbsPv5Zi_5IIzoS14ZP7CIx2_Y2PWliDUxsD96x0kaILKE-14bxPjyIi44beH1zdjtjnPo18wqFc8uYwZMQdRFcQ9CRb_zUY7-mxVOpHQwzGON6STsr05KrLMcP5iEtwWMuclmcywPvHC3vSmgTK5qTrw7LoftxeYOwBCnd2KMxm6sSxYOkgHle7uCY7aeiklc4biUJzi790MsNyK9wHFG_d35uxiv_5W3-h7ehB5RDf1OfDtZOLiPNhIBw70cPw5K4=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/NNjJoRg6jqg1SEklXkVgs9IXTJYOnxHQdMu9cF5Dth9rThMj4L5KT786KAMHZLWfNYmlACjxFCJ2qS9UXpRhWu3wJBOCzhsYygjn3xE_sOGjnqkRsoms93J5vvsPm36soFz42ooibN685GZ5H_ZcgT5GohtBNY--HbYJ9amWW5CE0jfLi80yzYeyxJkqQldgCeYZUn0WjdwvHsc9An8otQOzRqAPhKFxqWbKd_fSvf2wkjNDPCJRQbrP01EZlY7ignTgT4kATzqxpqmv7Q0TrFWaWHeV3yxX4bmq1aRJgk6BZkEMm14pgWVdcc06mgDKDviRjZXBJqmgp-UNwAcMksKhjjzEZfmKaXBz4kP8veLMBcLX1PZR4OdgBhCscCBo5h1cqOQuqbakaBUVONFRzIkCYi8LLn4XK2_4PwtDjGK9xkNQgQMQL0cY7X4XAp41VLNczYE-Z8FGJuwASeYDhkhO5NdzRNEvFnTBbHHWnAjBZP5Fuf43eWMpB1q0wr6V_P6mp_yRK3NBEQtkP_bLJU0_QBOXbQOfYjUIHse_rZ-XZRgh-Ohr5TDJ1L8VNlpnw0Nn132DYEzUeZLWEJoexjDF4sgRu5Q=w920-h690-no)


Und wieder, zeigt her eure Kolben  ;D, der Schwarzkolbige und der Braunkolbige Braun- Dickkopffalter.

(https://lh3.googleusercontent.com/gBXBw9rfzn1JtGRSDBZbPJlfBnzsICSC9qvO-9dwYgK92NP6uhmNIxE55FhTeM2kDfEPfSJ5f61puTDpRJCBKeVycid81IA2yK5Kqzoi-m1PsoOesHVshXgAA2jbIzxGVMLM8zg0g1rZvSdBcosayt_9BvQhdYUT7m9C7255aye-k1dArzokaYs0NWpelxqkHYz5txqOQaXLzDhx5TD6Q6NfSYcZB0McXzsU9S_1929s6kmX5XHLAwAi4GNZbrIQ5RhSmuc6-Lh9iexJhl0xPMAOYnOoP6nl2AA_6LCJ5c0JkVAOo8uJizXXgYeNOJDqnVock6JhHozJ7znEzQfvPhKz0L3q9geHmDYeUFEau37plv_Cn85UUH_6KSLh8hRR-OP7LPg6zk3C6O6giCQnLC5aulGm4jw0sD4Ah0BczUN6yFGnijnNDS71tg1mNCXvl_3_kxLi7yHHO2YFebRsEXRpUXLKFzqlmHgU9tpKyAsg4_LrarJvgxosMYHozgNpeaevIpdBlivgs-2IUnzxhPK-u2LWg98mkU6S3jsbv6X1wcVz6X6tmqepgPPmkktg8AMv88EHaEhzspcOprmqVfa6IOGW0Cc=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/cPF4zjVoiD1F9MQIux3bcCLh17faemw_eMFodzpprBbAyODWV8r-BG_fzhVM_kbjSJdfoocreOlstJw6hhe4CuO8Ew5jtV-vJGcNAzw-5HIy-_WXtoq5muillcbPAZHZi0L4Y783NXeXhx70GkJcIa2f77ezDxrXiJyr6YnGPvTHE_6XI6KoSuU1gfuKnxpq-f2xk1ZpMw--aV3ucU75j9VgFU6KDAi7vsTOQuRBkHJI7s1U_gUD0GFquLkKYTXrac5TMsXkVa0rYFImmFbdLLln53vL02qChY51l5EXSTy9bP6U9Bosll6UK5Q9sjKgTXLwLOYqNZLPobm5fGT99FJik77ERWO_Wdmz12cAAkUNPa3kFc-NV913FIunqS-DhYlKrCrO9btKntQKthXmYp7wBCgC8kjws3Dc-DfDeojbHGBsTGbmU_6MUSjdIyO9Xb1KmD2xC2LQLUhx_49wysJqYucPlbpK3TKOKY23FizCK9XCQMatgODpsD8N11h6e4vOhozSSpAvWGl5X96AUxVq_XafZxMdjRSoahUHOOgBHeSXOe4c8v97jQn79PPgsmwSOkhRD7Esfu7RNynxlumfUHdjlj4=w920-h690-no)


Jetzt kommt- der H i t des Tages, noch nie vor meiner Kamera und fast so schön wie Deines im letzten Jahr, Hausgeist: das Taubenschwänzchen, Macroglossum stellatarum  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/EzN-QbD6N0ww1UIKeZiiiYahMH-gQw--RNejRtKhlMfrvQmelMiBU1rvAXegculdMEqtFyQF4X-x0BsIivhXGIq4u94bKGEc0MgoLoNbVqFpnbdSgj9tOrh2JQnI5-7s9yEaI637-WrkQT9bPxiPnEp50Hn2hGGCzh47n2UJfrV9eJURC_LBPuJqN5jjEQ7rhWL8C2c4eeiTtVyyjX_axjEk9x2bgYtUlEihbXC7JnLq_ltOAA3N_h12hmuOCwS0LM76dZ7q4BvOkKHlfi7oWaGYUrwh9PFV056bjw19CqVZQSG26G48suG-PWgvTRr2vZfZtD8UCm7P2fdPGMvADbMQO3hWhDcxCUssVL-yHC-ZfK8WDgoU407QSm3gRKhuLw-vw97VkFgHT-tVDc-Fs8VIj37o2_moGhCcUXy-62Mrdm9tbKxALwLnW5f76PEbdvUChcOrEfUe2IZxSF9AWCwnGi6EY7EuM_5FjJ8-Qp4v8_DApD76qYUuLNf9q1p5AX0wB28O42pXomIanLl4XtZmGhvPQMDyRph3cetYb7s9GdTkpSW5xetKiRgkSIHmHozQDwlzKlUC5PJVrQtKRo1svqPpCEk=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/PehHPtUttqviWrhQhKA5jtpa9dR8EDNR7ln2lut8Ezo7hic1_nbB8cn23Y0oNyYCejiALPqD-lAkjjLgCH6cX-66gf-RvBoVLWihm_e1ITx7JX0T3BCS8mxyKsTWfMFbcvWYamam9Zy1-xXu2Tbxs0bSFP1Z-DHXTp1PCWkhs5HxBe1zEYtl6BLcL4cU7fj6uDiIfj4bJW4nfhORKlgHwQSIRgn6fdlBbYtZo1tGlLrWzZAH3Km9TZv64CM0twj7oyk3GE_zmM-gb2PkI_HzJ-SXlInsGMuwnaWtRWCgVj4O9f64Ze_uvshP9Fh8jcXUzWHZBWgKZCo8yb5vQV0YQubshkxUKuRw60mbKiOGzOueQUKwwoMMgdXj1RxCipGFW7Yh6bvPjnra1V3tjljWxy2GHjrmcBVQlBa6y-cSuaoomjG0yyKekIBAlC9j2N7gsaLPiBHUeRAyzpXRNHB8SILRyz9PY_ZQ0KmNXCG6xDyT1n5ueVPhqHiTpBLKwc4YrHYGIC149-fCrATKrQlL6OwsBvRFU21QIB00ZX_xBR6DOji9RgavZxd0NOyaKYBFL0prO_pOmUyIy3z475AYCRPW75Q1LhY=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/aoksQODZiFXm7tVTOw5KNMXXiOorxe4Mh6G7dDIEqZeWfLDax63bFLoG_28jwitQZaL1ti0gXlWsvN6Ub6r5NlHVt6bf7ehFyAyZ6LIWIFwiaxxz2mUEecAUL5U5-LisoP2uTufZPfYLQ75GWPinMItY1ZWxOX7bQa7RYsTgzlCWe8Wnt-oCC4R-hbRw_A7f2S2bYv-K1DpfdE5k9Xh9MYJb04vKZNew1bSfIxymxIc3Vj531kEZwvhQF2aXIwepRxBxr64zM49IH1sokZyH29o9ACd0S9HmHAJI7EO_TkV7hL9I56qjTF5tfAWbfGt7AqSuhZiNUzd4dJOQNn1b7YHvcSyVLds3t_Fb6bAitUsgJK6Akd4Lh_X-qC4QwnADUlCzDwoq0Tp6bZPSJJqVfABoqSwctDbhcWgH2vNjisVCpjXsffW6nQ2ZZcx83SFWkn8OS1d19akEcdJtbVvzKaW6eb8h-PHE3qPgDTp0G19zzXWNRDm6n1XvopqPf6RbcyeVhnwpsCCTvu3f5KWZIjF2Cz6U0U9B81uRzsODrZO51fR2lP_SLZodv4_tSwQhPdkik6p9wg04XQIPkJpIP1grg5K6trw=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/q6KbZz8_HE2OVUt9a4rP0io7aF44LXMxzVudGhQ5ck4l7Sy7IbrolECri00rMPmgTZDSmseLOYGOPgJnAdPXuENyEjTnWf7_M5KoU4pAOD0eVJW0OqiWgvJBAAvy0bnwxgA7FXSWLiLv1VgG9luPHBNgTpcQziVaA-rkReSvmEP7lr8QONcT_3FgUd1N51tQ3METuPCl4ygEQuL5kW-KOS9cHbx2B7xd3Ie0s19jfGPWLiwjAvjYt1GzbtdL_GydgM0QuHi21wCJW-rQYoQqXPO8TpKTzC-uE7qAkf1cqV0NMlxOZu25mbigCtt7uCetnVRCap1IcbQbmkc7UrNt_BehS09r4RnUQkiJKHWeZ13kxXrBcemdSB0vfZAo4lccCT89NvIVzSMrNvaD-Izd08diZoc3mTXR2Z1whnIHt5fBtkhfbSLyt3OX1D5vql-MyOrDM-vcbIoo0g8NM0wuOr02DyadZORCKwMWzqpzqvBO5MYkhk5itrREX4XB5vZbe01rVMoUv0Loklzu2-sEsDB3nG2Re4ypIaIkzSgVuZGz2mp91fd5A0_V8qrjmy08AKlGc-tb4mFef9EYjGsK2tcTo0Vc7Tw=w920-h690-no)

Es steht wohl auf Saponaria officinalis, die sich völlig das Farbkonzept sprengend da hingesamt hat. Ich weiß, man hätte die Belichtungszeit verkürzen können um den Flügelschlag einzufrieren- später, nach meinem Fotokurs  ::).

Gestern kam ich im Laufe des Tages auf 15 verschiedene Tagfalterarten, es ist Sommer  :D.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 05. Juli 2016, 21:07:06
Gut getroffen, auch ohne Fotokurs!  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 05. Juli 2016, 21:24:18
Danke  ;), diese Kamera schafft mich  :-[. Wo war denn Dein Taubenschwänzchen, finde ich gar nicht  ???
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 05. Juli 2016, 21:25:23
Taubenschwänzchen  :)

Hab es  :D  :D.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 07. Juli 2016, 09:34:38
Die Raupe in #263 könnte eine Gemüseeule sein. Die Raupe im zweiten Bild rechts sieht der fotografierten doch sehr ähnlich.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 08. Juli 2016, 21:55:15
Danke Zwiebeltom, mit den Raupen müsste ich mich wohl auch einmal mehr beschäftigen. Im Moment halten mich aber die fertigen Falter in Spannung.

Das erste Rotbraune Ochsenauge des Jahres, Maniola tithonus. Es ist ein Mädchen  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/vmwgecBBqe8b_vjVvTIE9DwzElRLP4FvEbRegIrYKEm5UQXcVAkEUzEtDuifwS0Aqg_P1IcipizAeNJM9zLvzlWP5MhaUU47F3IajqtJDATgXADD0YwJDGM2kw1gVxg438N8R-jC4dnwrDtNneu81k8xFkWmVn7oDuL-RXKYmcECLewxkXXzaHcOJdrvrzdfI2s2WA06oKwcn8kr-cV60bacSE2RqTo8somc-9HtafYTyC6SLQZeqzz17fjeQVrYNWfEbZMGZOL3UueFs6kOFBH94ej0I7W0VBL2u88NroV70vEq_ibm66L10JXiHX7PqllYAMjmp1U9u0pQloE-HvSTup92jo3ZB6cXAekZF495NB0_d3jvPTDLcGWXD_5jINndEv4hi41QwqT-KyZJjk_2sOniumsJGGPF5Eegenj2-hIrLkij68f1c8sX6EyaQ3xTgs5SrLtFxNOBh73o0dyI0WwNQ0Fl2_EZSIPv2zpgStKK2lf84h_nDE719e9BSGKhjYxMlCEn2DIz03sS2_MXYSBm8_Kpa4GazglIRgsc5zekYqEHVOGeksWul2LKEJHuMSoRlOW5UoEbTjigkUSVCWZelm8=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/IMGIG_PJSqlpete3FqBPy6gtQRJpOtvqHPuOa3e5JF9L9AWKpYfjgDK_eOBcDcLX2iYRp-GyugcbviQOfXMYcbvT2CrGiF09lVX5FuRTumz-VJJJLtKTS8mAdeuQoe8tKHnguqnjgI6-Mx26ZTnK9J-RHHs3sSYfMqH8qEPWA_47uFwbNco94ahmYEiAJlsaKrjAJ9FEdNIHhJOQhqEqXXZcLyCunrh8ZncVRbjfElbTqkK9bDhyh1c-wbCS4-0IqtuRj12sER4FvhcgbCEqD1G8dG9qFluJoroSFH4sY7a4qE-MaDDOX2EMIvkFRpjccoKvZihFsQtgN34RFR14ji8CbjG8OR4UAawIp9Z_NJrpcCnga-wxMTbt9vAPN9snBT2n8GZLX0tGckWzvJyes-kc29I6ilKbWOTdDXMvyagL99_iQlpWhgUDngC1na44Swf9b8AO9TbpFwKVawtcjHsudeIFMpWJfYx-3LztQ612ZSYOLXwvgi9VUTKeVquTzcpUl6F6RJiRZyBMMRG5qkDtfr_I__atU0NxOGW1ZKhnLr9H8pmA3D1ucaADHCiLWk8lTphO8NzidL3V2edTnQ9qgwKdYWg=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/7JTm6EMA-BaunHTyb0ofskct5R86b_C5rk-NSA8rim9ngjeTN6q-sdiGqviy0qheCWE4YS8boSxV5OsDeVSl_KAe6PmpRrRQe8ixKLgyOo-1HyTRAcKfK4Z1pgXBQMDG-ygmu0MggrN5yHDUFN3C40lcTSnpyuJSWT6Y9ohur031MHPpKRaYfRxM2QWzz18WenhLWwzofNm23xGptDQ7-qI7r14KnGb22j4ZGak7VMud1OaJcbmIJWh4Uh0_egcgqnH2XuTBvXqLKnjaseoTsFDzZkwdbXxT4NsC7Pyy1IjOi1DX36z_qU_-xKhOGG-rDNKDh2dg74Mn2A6pkcMWejQCh7evyOvx0ho8gdW3XkRMODJ7u10eXQtWiWxPOGsMEFrDnjzvGZDQNrY1plC9X2MqKaAAOzS98nZTo2_j8808MDFeV4CoMV7gM1bDaKDr1BkVkxk56ZFg4Nx0pI8MYHFl8Kt6Q1TOPApSfrHhkGRkHeMZVOwch6dLqoDggZje0f-HusHjMKvQvYCoCyBDwF4TT5yprHzqtsaibOVLRduKYgns9JUxjTQs8_1dBJXvVOJqp7wNyIU1LCYQc61Zu-A471ZvzS4=w920-h690-no)

Ein Rotbraunes Wiesenvögelchen, Coenonympha glycerion. Es hat ein, zwei undeutliche Flecken auf dem Vorderflügel Außenseite und sieht damit etwas anders aus als das in #240, es sollte aber trotzdem die gleiche Art sein. Mir ist völlig unklar, warum ich es im letzten Jahr nicht gefunden habe, es ist hier relativ häufig  8).

(https://lh3.googleusercontent.com/2ObRUDjJ9RiBM9DRLJA8jkg5ixO1G8FyY-U9L34T-vjD9-fbwrzmRHqW-5TWdlJ5xzaFZg4eDn2ZJoNtn3odBKswqCWimcjCAvLzbZesonBDp86jkH0d64PL5O5gsw47G3KLFs92d5Etvz3H2-9CWQQpTI1tFIHbkOo4h-Y_JGvSth7tn2DDJiEuzjNS0LJXY3QQv_W2qhuwUl47j0K8naGIAgT_D0K0P4jGM8DsG5THQJ_RN4PcpGLSQzrxoX9N5lmwAQQ9ECb440530CXT1RFf3dKYtNVeGD5ThMIYU3pV2am0oDCSZWehav84RPrMWxG21IfAVCri_exnck1RpAtekXURGwpmRR7YRwvK7Ses0h1Tvvd0ROgHn3gOb0sYPam3cErk7RqkgMsZNvqy8XanpGcn9VGGiPa-xDPTRZdhLh8eJpaBFi9oOxwWVhEreAGnMan1k4Gy5_aZAgJPGczjx2WCpJcqFoDCfeAO0HX8sPmBNOoAH8O7bwm9_DzWFn274vmFabhBOB-wVxBfim3DZ8pnVcqx6l6N7EFQ_cBlXWiu9fNMsHVupkhDiE8wBfbpYn4L7-E8i0ip5aeXBQe10wrKBsM=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/7GcU2fIVZ7NCMrgOL9Bet9ZW3NsaEDgBbPgGGxNSD8h2P8YobDatC95EnA5743zPm-qTTMK9EGJRmQtgH7znBt5fEzpGuIryEFwgDpr5wckqXDmbSjraLDosmH18RZ5sriJKX-Ibh_9kcrLSBAZKX6Dx_l3Ex-YCI2gA4TJ6-Id_g7r-iWZ4wcxsBkJmUyDakd_toZG00XZkYO7hHUqsLnCNdaZ09RVXUeSvNLztOVPXUO0NGt4Uztp2sQqGU881gBIFE-VxqIfhBHyHXzqGDc1R1gZ_JJg9gQrl0fHbku8OhP2o55xCfY-rh3y7dRjcXpmwTbOCwjj7XVYn6iTT9EJ0zIC3YXg4cPU7R-XRS2GPNsVI7igcQH3Dt5KA99UokbJcPrHaaZDzph7aTg9zT132_aRiV8js02dAG0TtH6Oqzu7K4qAMK-OrPMMFxzADPNM_9iC16klZx85MrXk78JDWYxtTp4YeSaPbYPnjy0pJfxNMkr7S_0BRkzv1HRLL3FRDBg7iOTUqsArNDmxVYgaeTMZ-bmf2FLlSWaIhhenCf1q5KrVQ6it8lLer68c9cq-3phBGFbDOuLihtwvWa3o53Fz4azs=w920-h690-no)

Und taraaa, Art Nummer 38, damit ist mein "Acker" nur noch eine Tagfalterart von Grünhaus entfernt und kann dann demnächst ebenfalls als Naturparadies ausgerufen werden  :o (das liegt nur an dem vielen "Unkraut" hier in der Gegend): der Spiegelfleck- Dickkopffalter, Heteropterus morpheus. Irgendwie in irgendeinem Buch hatte ich dieses Muster schon einmal gesehen. Hübsch der Bursche und unverwechselbar  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/x4HeCdDYvauRGaKCi9j2UtX6uiilA3qbGLl5TQ_OBF8Mi1qaB2pEV7EPIqK27kaWyUuh1L8qmbK3Ky4_RMm0gYJzti3wsmY6JDVn3JIT-FBO-_TB3CEBKpvvaKoLuM8Xehrey3UeWbM0liPyr_31xqJ_GBJUvbN4VbqD_eBhzGm2nlzd-Im6OHJ5tiE2Xe7s1IRe_B0cFoiCuUivgMZyqRCVOBGVv9-xkGaukV-vguQmcwMfwvWRmAFs_pJMR5xfG_LhbiawIg1-IebiN2RqoC2vRHHuaibFLz9Z-0eg7TBmUz3AyOwds2LIjwfUSqzjhmJVPQa2WFIrGpg9nMrO9R0J_M9fTzX1aM8q5ph2uMcgJK1Qc3x3_-t6UEcFsKYjb8sIsdoWbQPw-yiZw94gr40LB0T4i7Vd--zwHDYme-0tGZ-JO5T0UeStq4eYQ2Ihl_EOAlh-9ybGyarRA_V8G1AZddbLFCpPgZGjJ66rqcXb19_1P9RizB95Tz-iyvHF0FR6_LUGY3KLa6e3bRco-Ssd3xDszGEnyc7UoCnc0nwgYNzjJ6Nj9cEup58y1YEqyxmbtQxwhsOqSOSNn2mx4QiD_GxZ-go=w1168-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/7xkbWbts_JRjEOj-AXz8cat-Su1o7AVSynE0Dxb7lg0ULCXvS_p9ryHKH5w20zSsxUFBSX_B2fRDaG0tYqcwDwN6-vrC4L76VcDRD6SYdvdIoUYkntLjOjxE11Qpcg_XjT8hlSVPXVIawFn8lUPlMqW3ANaSfazJ7hs09Ruzzml1SELHASDs31g2pWY_N2g3EpIIRenQjkWPLE32p_fBC6K70OrMPAN2GeUWGFB7KZGukeP9RHGj4pnyQIe3K4XIGsMx2KZK2yZtHwSVKP7ku2iiyFmMqNEctCtihvVxs4bNn7z1EMiELnehqvulYdCh8O36qJo17w5ikUCJFRhiUPvNGdevBegbMJhziGHyFzNm5y1BIJKZy7mSxMDa1j5HOF3xyb0awOkUGspIMHFluXKCFroLS-zNLG5KNc0jygPCIaVy6Ljik_vqwtdaPrfmOloVPN3-JqdrHMnyZDuZVu-omgHB02XcbJmRdEWLHhuvpV9Vbo9kKIVfXix-BaPlMwHi-ED4Jc7xZ6IIsCZldlYK7RVW-RK1gHuXISyNS3tSTMZprK9lciZfg5aExEB7F1-3SsB3kjpC--Irv8j2umtVuOpxu6Q=w1168-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/O2UplKRPxeFfB9hzeRkEhfBVtPDbs9QhdHUUewgDYOJuMsVOgszrjKYkCWrysQgHP82FqnDfxYurk4R2t_-TCGFWWvo-WChiKO1a1JM0TwLcQoqSKbyTDjhq67zK9N2mM3jEFAllop2ku1i38HPCj-BXn9YkmLHY0IBO3-2H9k1nTga-b-k1IMQvUa6kcnVeM1VJKEpgd1RJdLk4gOyMADkWemnSq8uOD2lSlJ7U0gd4bLBr5MloffM9MKz1Bd3QoArs0mi8J1M9OONEi3eFkuqMfe3jVY8OrH4B-Hun85YNyQpfCMfrPDPzOACRb0PicK-HS5Sk7KNo_GItUWpHf82AtQc2JAzYGjvclSea-0emTcU1_AHCmmU4QTAEa8cU7OH-nJdJS7BYaaa7MFj1qxIHs3emsy2YdkzrN9aF7izNoMicDC0sxcLfmtN-qeTuKbOOEpKormk3Ft540m5B98X9IadyqbFNzHMc8kzezyFddTn_TfncgVreWAfYhT4iupPC3kN8U3fX79POZ54jkx65ixeGThgihGL_Qvw6DECN9EfYywUrn8zTbaJnwjzGiAfXZJ1EG6WOHUMuOzA4BoFK3QbkIgQ=w1168-h876-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 08. Juli 2016, 21:56:45
Ach ja, insgesamt gab es hier allein heute genau 15 Tagfalterarten, ich finde das höchst erstaunlich  :o.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 10. Juli 2016, 22:50:49
Hier waren heute Unmengen von Faltern unterwegs.

Tagpfauenauge
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 10. Juli 2016, 22:51:31
Distelfalter
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 10. Juli 2016, 22:51:53
Brauner Waldvogel
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 10. Juli 2016, 22:52:15
Kleiner Perlmutterfalter
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 10. Juli 2016, 22:52:34
nochmal
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 10. Juli 2016, 22:53:08
Und ein Bläuling, eventuell der Faulbaum-Bläuling.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 10. Juli 2016, 23:25:09
Ach ja, insgesamt gab es hier allein heute genau 15 Tagfalterarten, ich finde das höchst erstaunlich  :o.

was genau jetzt, dass du von den zurzeit 33 aktiven arten weniger als die hälfte entdeckt hast?! 8)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 11. Juli 2016, 05:54:04
Sehr schön Hausgeist  :D.

Von den 38, seit gestern 39 hier seit Anfang 2015 nachgewiesenen Arten, waren 15 an dem einzelnen Tag zu sehen. Natürlich fliegen nicht alle Arten zu jeder Zeit, zwergo  :-*. Ich weiß das so genau, weil ich alle mit Anzahl für das Monitoring für die Fauna der Tagfalter Brandenburgs aufschreibe. Ich habe so viel Freude an den Flatterern und würde die so gerne mit euch teilen. Wer jetzt im Sommer einmal hier in der Gegend ist kann sich gerne melden 😉. Zur 39. Art heute Abend  8).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 11. Juli 2016, 19:55:27

Der erste Kleine Fuchs.

Der neunte Kleine Fuchs  8).

(https://lh3.googleusercontent.com/ZIdYRzuMI5jaq5rN4fPggg0d9n1bOs1NunLagWKidoEpI_--SAjqCsZcXPr1beN2wGfWqpZj1pzLHRcdmtmrYcg_Wi2c2TVIWre1i3EzBYv7nG3D3WnldnUqi1INbukn4WaJMHgaz-z13E6ZcO_Uc6Pyph5tHKll8WP3KlEB-zjABGdVTAx6-hR4zM43qaFb09DFerfzUebG0gGILLyxqx9TuBtr5G8puaOaNiSdj_q4jML3109p-0G9NS_KAKaQLpBKv2GnSKh005kfY6-G7CYsqCu6p20kL2GPMAP00yIPbzcL-55FPCkvmCt3gdnvYK6pmRt8OMqAtswVvXKyour3pd7TJGMrtr9vR1W44JrOL3WCVoBVAzkYD95b-FNvuFjJTpkT8-zBcjONC-x3ZwmvuMxtz_WKHVvZKzuPbc-BEijGFOC6OJZhxkFMjL0CBC9kN85VeKknDXZSUPN_UpMAgMk3v4GkuojtlKtWfpY4gHZKJDWfSzPUs3rM0SuPMxckXzGQItVTA9crCLooAa3s_5wZdMNvggZjUECvEx0vhozq9xFRvgeRNd4-oQlNUvmHHpKA-9ymLUjn7Ki_ktXSt7JCweQ=w920-h690-no)

Das schreibe ich natürlich nicht um Dich zu ärgern  ;D. Niemals! Ich will Dich nur animieren, noch mehr Wildgehölze und Wildstauden zu pflanzen, da ist doch noch Platz  ;) !

Das erste Landkärtchen Araschnia levana der forma prorsa, die Sommerform.

(https://lh3.googleusercontent.com/uV2eTR1vcSY3ZxMV3Cb9qBiWu644SSTb3ds4wcfLnPPPjiVW9OiIWXFJhf_6C2pbf9-4IaKluB13EwhQaL9Alo9gdRN3C41yRv5xrz-HNyaXl_rNV0R3AtbVGMBSWjKC_iZDSWr37Vfljnd9A8jghlqSQNDJCfrpGxghSwLvCGaa4WyBLcwRH572YKziq-m3chiFs4qt-1OkzyKQ3OIq9Yn0SWiM4XwesanzxbuwT7OT_PVFav6kxHypeTdgkw677mExuamD7T7yVqdV4kqdsGcB6WIBa45g9iqPfuLQuiuskTtE9nXneiNOZlzXLNQuAg5Jsoc_8KsdcQxmPKzpQ9dFN5kox_fVqjgmgZu_4HY39fz4zR3EZQZt4jjVtNmF3-71QMylGcLU507azKRQMdPtepwqWcvetJtQXdVnuI3lc4Q0NHihQG-3aIctX_1VfiX2OoDtDuHl0oF9Fdv1ltL4E11bLPFjCp6XN9IcesDeQXljG_HigQWAEE3-qo9AEZy3Hn4XqCeuayraMlXqZmdq1BJxOBh8QY2YL2jukzusFr1yJJEHcW-NZu0XcCFxRLvEzmxSUBMKoN6HDi9GJr6YPHyxF9Y=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/cHTZrxl25IehW-jfA8yMd_CxrSsDig4aA6k4-Oum9UvL9A4uTjjG0uq-2ahizOoJ1mItooWxsmCnGeL4NbPo2NPQUbltShg2cAqoRHykvF4RBxH8jUCTqN9tt-Y1RS5VJgZ3LlF6Sol0OcweEUcde6sew1hm7frd310hLD1GOhzRFsuBo_MNm7GMAv1jHsrA39g2FoYk9WuYTY7lbqsh5w6X-ES59T-w2nx_eZvkO49qrfUeUTdBFqeY-UQyzE1J2pLoL8gqKfLH4TecTzilfSSNBn-86GhCYeSTUILWGmq9537DWPNYcZw2_-SafsBSicYzDj_eYoECGkDUwYh3DxPWCtDTRdkzaNh9F0cPlIYIvRJLUhjvLVc7L1KrmdXjYeER9EwChe9kkLX4Q3krg_83AZ1x7zy1bgD8Ak7Qq9OcrZsBLzTUXWaVPltg-YU72b3miGEbRrMjWy_Dk8Ghnp_BZyCpFa1w0vvkuTvPDV3w81oD2dfo7fGWXjvaWX6uZuDdPmekVGdS_oIoqI3EWipiZmX1p9AYxm_Mu1qqN0t_sAZF5_5CSjUk4ffqxXqUPuxrtUsiuggk8Pck_Orgr54l2B_VuvY=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/_lGnF6CDqq0zocT1FB0_vrS7n6gGPJcO7U1wPm6ZUxjiYWQdsICg1mdXLC21X-serS-TPxULYLLgTE8i_bpVRKy4Rtm8FYqYap41zytSboh0R6e9Jz7abR9oTvByMx3MF83jB1AM7ZzkwCM5kCsFsre6tIn3wCpF4SMEDqObDTB39Zdzh03d7oOGrCbtULIayK3cklUO_-nr76DH2-_jD65dzDGkVNai0l-kDUAPlfwwFScPjz1PfHLEPYw9rfOR9at57Y0w2rsGXXC0htfXe9DU3L1ATKi2QuqS_1vVGhrg8nZevWMkc3SVOt3h1gXyGeRKuZQD-3J0UEMFup5os9iRm9MBTyJ5IfhZ6gS1w3wm5_2JAmryxj5wHVrFaYiGAXPfJZurHXAorP9vmwLZ-8xmCv8GiXTR7MW6osNePmFF8Vqu5rDVw5Vx7S3l8qvLkqHVAiTkKuO-r182IS5CNZYRc7u2B5-UgTybXLzPe7qX8XgFaTo07B3LKJEsKS6e6t9zEgP0aFTcaxIizQA3ukkPEjeSHcOGS7mBvjWMRm61ZYS3dEbxLUbj3mn1j-EgRpuksFffl2QQ5S98tt7K_hqmqvYFB80=w920-h690-no)

Und, was mich besonders freut, ein frischer Kleiner Sonnenröschen- Bläuling. Ich hoffe, er hat sich auf meiner Wiese am Geranium molle so schön gefuttert  8).

(https://lh3.googleusercontent.com/8udjNFs0qMMJhF8kcsdlmtNedj3eO-DSr0wzhOC7mfsmpWf9shZk3tdtFecQQ_9X9pIWo7pE9PyDZmI2EF352eUxJtVlXpsegKASk_2DOo0EITdwlZp5a2c0-NHrJn8883jotgSVFlDWE7lkfdSJi5fIpeu2M-s47LSBz0iCuvzfJ4oilL6VXkEVMe34tlLtlDHvzOWrGN7bmK_ZM5Yg9dxKqQ-qPz3Xifh5-slN00-jkOgzLyhh60sNvyEdqCsfTUQGSiUO4eO8FqnJrGZnwQlyWtAhRfOdbYV_BR974ZWFz5TbwacgnOiLQ_zcxwA1oAHLfIJt_wd9rYV1WJ2vCL3rT5SjKCNlACgCphiK1YC5L9gVbXNSCIpcUHiDIYTqP5u_imEe-6uPwHerIEqIZmlepNV-ZnOacL0cBQEcUFEgn5LoDjqYFzJnhsQfJtxWIRPslq36A1I-POF1aEbRvhHP_Js8NvnFXXQOaGMoyBOrWLMffylMx7ppBSZzH00w1H2TXH2F-78Nnz9IRzJQGBgYnhcRuiOE9yPmYl5Lm1b7nhSpS9d61eIaZxbFURJcVnYhyQzZiDpQjt5Qp_fM_3e7z3HYd_k=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/C-Ll6BxvQH_NfltG-_KT6btY1tzjvFN7PEKPfi1XfWkdY_G2z7Yxc10WU7qTLgTp5CBueqtM7bwGf-5TA3UqDCkR14EdVtBJNKmq7LA2gnLI2IpJbKeSkpQJ6Du_2J0YfZns7hUADeFJ4blZZZ7hHnFxK76A3qMPnQtL0n6bSGdzqFRjnrmXSMKATO5BidmVTLiUMw7tqMT8Nr_aVtOnww1E1FolnnyIRG_CFkqaB4nvHusAR1yAs5Po9_kJcdyZ_M8iYaopq1xL_wMkEu03-CfiphHMldzNupIWqWM33QF9OuwKEbO5jXRW3-aPW_zSOQuHKzSkVrkjPINAC-G_CD2KcCLptdmloTEUISohMbHfSS_3w13yjJ8wiz0vCxMKXgr3PISNmEfy0f3y3dqMGgxDj5_ySlCDtqw4WuyTqf1I4uw2LvdYQeE-ru623YdEjYjdmY08OvoRbcEPRf6FQCKRVPZ8TopZAkFUzhZR8QXB_Ggdt03HoWgcjoE3SJtEkSdO82QBo-NnueA5UZ0hRGI3PW7dUqmqC52rRHx851Z4d_G8oXv2fw5SiSe2555CzuMhKcdLeCEzVeBKfktXlPKUVakIUVA=w920-h690-no)

In diesem Jahr fehlen die Hauhechel- Bläulinge hier komplett  ??? .

Der erste Malven- Dickkopffalter, Carcharodus alceae

(https://lh3.googleusercontent.com/Mg9xf6Rh9lXsnOc2kqYqI4fxiyFtPNJBK1H3Nu4tXiZj18xUriiPisidoL3NGjTJKwe0bRTNcjV0Rd0KKmLGPYHR8PgEo0jt8NjxgAUcL0h-1nhIinLiDEsNBn3TTVKitn7NqPs1cPYCA-HHA3WEI3BihKbGyI6Fh56K7yevR3nIDRlNAXK5LpOwz5sgpfi4U5gjj4c20b620VR2AWttzkwLxu3vAGpMm1rwiRB0-UUs81zfZkC9Hg8iSpjzgruKVOqo0ecNcI_Cm1-lJUXoq6BOhKkL9BqLMfBN-3_Y1fv7bj8NEgjU_7U9CYkVhjOaHUabzsRz58nKWKAMSKsApo8u-_30nJkSAIy-fCdesSRLSyGpEJjz4Mta0M1gk9Cst0_3_vzi1NyXE10iayBPDBO7rGDZ223jYCNKKluaHuqYgvbPLKz8WrBm8EXRcqDDGVXjJ8_Zs-a_Tl2k36qqmNwOz0bGmW7-DrKNm5qmq28lOp9NSNfWr_QQ6_HcbJrfjb3x3Kr_PW8yhwmGEl2YtnyTSmc71AG5GNnM7hQx6O1dLcvsVgkqBUGJVJfn74CrxlBndkwcIz6eG6AXiqbMQZVX04mxWzc=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/mSYWCP6B9RgXHeaFCtH38b7UExHzWVSK4tlVgbdq3yl5UIFtnp9ZYRF6rFtYYiPaSgnYYbrj7aotQtXo_aO6fIWAReWsM_ngmjmecH-CVK7hB4AeWRcdZgPxnXV0iOrKoOp_eHVc3jSrYWMkZXxXm5xZgF1G1qL5yA8W8w3ZqBTlLTiMxpkfKZTD5iBZTGhcJJm_MSCmm6vwfMsUdL3rAC3rSz6y8Tax9f5vKYx85AdigsW2vFwZbux3zrwV6UtidlowR3AXa7wUw_WIZEp6r5Ejm5zbNcgHpGXCY9KhRBpAVok-oyf2TSK233YRrb3N-zsG4GJ7AWd8YNeXy-am4s0kFzyEiA4r0tylPrZnS4mxEw56-PkYUbkbB44VaVFo3JDa0KfCVvX0pBynbC31KPm9YDTOJUt2o2KhCNHwzHgZNTZHDD1TCFA9r_S0tTGc8UKvVwfyo3h539X868Y2xFEJ3iO1M_6f9OeI9Psjq36pGRW9LCz4uJ2Z04-l-OcIaitvQlbuU3Hq6km1mK8DDr2S95Cg3RXIrr7E-QfgnNVgMctYF2W6k6pv8PXb85NekxrLjSEIsYkFvLPH1hij51JwLODWtpE=w920-h690-no)

...uuund schwirr

(https://lh3.googleusercontent.com/jKofYxS6Lq5YLVGyAVnCbvjjrR5vCHj80TY8z7sJaiiGjR7RELqq45p7Pv3kr4w3UCVUYK_HgGyHqb5p1QIzhzqTCiHKfCtRYxac-nFhJqwiYEzeLzVgpClNFkHF5Hoo71Y8qzoxOsWnHF603BRxvohNq14LriBwBrI23t_QRLmkHRek2s8dw2mntpduieckJ-I-sWpq926ZLAN1Nr-7E3QD2GdF4C__-sAKtodrJCkGq9Zx18G9nXM_89nePB20b7Z_MPMdza5oMyberSZ3oF3ZlsngVyxILUoLQWkigqMClsi7yCuzZd39Wl-zMIGA_AfX9TUVWNobyUobd_1CEOD4oMpanaZ_-TGxQcg8D-L8vdo0TILovJHWxcZXRKMp8aHyq_SJHzqdZzwyM0HhSHEGs9qnqzgk6wsLI9-fa5BQq6SQH-4dkByvHAVlpWJdxl9QBPz_P4Oj6Rndd2s0zjBwSLJEoQ_PDyQ0pxwki5X-mn7vBe4U7RAvBAeSJ6Dgw8Vij1E1qO3-GdXA_ga9AlcCFc-6JxLhZxM3nEPHH00UJCnQqLQd89oii_WdpoYJL9mD8eVVP4EPBEQdDzDazPitEGLJ7mo=w920-h690-no)

Und nun, die besondere Freude des gestrigen Tages, eine neue Art: Pontia edusa, der Resedafalter. Noch nie in echt gesehen  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/v3rqG4qlng4H3UjpJQEAe_70cvdn2x7VIClDHqTUGYMurcvybAroOgF-WLugTcPZqZqp42FysvMmilRUDTKVPDUplexO0eNv-leNbSaRJLqx9IzV2imgSQLBaalATAgIZB6ylD2Y6DdvyoXCjFswJZlAza0OyPdX7QHqIrhR_AMyb5CsWpjMhjrG0k6ZQoNi-J_yOltnuoxV9QcPPxLyuskyc9uhR4Wv1ssw7h9eDL5_0MZDo4sd_gtyCQTQCQPI9QYHCY-RuTVDW2uDekQZATfZ15wxjDapCctAzdnbEPBmJGRbcxvjHnT6EUwrFQh99WqbHaSOpWQCYhuuHEuq3jP-b8fYrpzH-7jWQ3jUlpN4OTUADpq9VVKagymQQt4CH_fCik2BJHw828qM1_1_zHrPb_2d3afvobyo1hestRGT9ZQpsjrHAgDkhS173iHTGM3jcdtCnEQQ49b79IxfpGU7JmmoFVE7KDyQ3-nGVcWwU-2K5-kdo-IdrFxFJ6BcU3UzT3xT3tCvugcwOSmWSVVpP9GFSar-3iA0f6fZr5VxhMpMYiV1IA6kB2zN_1ZYq5UbP1NaIwamGhvbgpfdsIuaMY6ydjw=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/Oxmrm-1_amPEaYFbpF_r_vVfpFsW4FjP23Y2owSXE-IMHUiItIpuskgOA7oT9KeFZrpUu9DjdCve8rKqzBsZi2l0elEa1SrxIMVaKj9H03Nbt1__TbuAoDa7WB8Kn50Fb44LCbKdAV4MdZolFCpDTYG6UqzDD6kz_6_H_VEjCGx4D9IcazGVP_gEfmLO3ELBxCNLV7sePoDV0qnAMH30y-4vQZ5OdF2e2GLXOYxZvorGM0ZqRwYpwJu5V0eRS-5TV9U8LSsdESGKN8gNT8TCWrYKdlv1bxZakgzyRLXEx7BBV0ZClrG_jTbACfbh74VxpEIZMFIJUdFeqrmFHWJWfWwFmnoi1tRcyXhGEmmIrluajKY_uvkWtE_KaGArHosz03Uypfsvq88FUgQsNogn7JvpFKTAjZI6USz2pOvtpjo1DL_cuPtwaz6zlwnoJaFN4eKXiL7mXPS8sfBOcKCFmWr150kQJyM4fAvli_lRhp5W1cL9yC24iRGEmJpMdXpvWuaaeCyleqXmF_KgOsLh2PauRbHDbLPvSUO_W3Dh2lp6t_lTxfnF8Ox4Budw46d--zy9uK69qrjksOUo6_JLGCydV3lhYiw=w920-h690-no)

Ist der nicht schön? Nummer 39, gestern konnte ich schon 23 Arten zählen, an einem Tag, das ist verblüffend, diese Vielfalt auf dem bisschen naturnahen Land. Die Lockpflanzen zum Nektar trinken sind im Moment Oregano vulgare, nochmal Oregano vulgare!, Lavandula officinalis, Dianthus deltoides, Dipsacus fullonum, Monarda sp. und natürlich diese Chaoswiese  ;).

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 12. Juli 2016, 08:57:14
Ich habe jetzt endlich mein Wiesenstück abgesenst. Jetzt müssen die Flatterer zum Nektartanken in den Garten ausweichen.  :(
Gestern wäre wunderbares Schmetterlingswetter gewesen,  nur leider war ich im Büro.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 12. Juli 2016, 13:51:03
Großes Ochsenauge
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 12. Juli 2016, 13:51:22
Landkärtchen
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 12. Juli 2016, 13:52:09
Es gibt viele Weißlinge, aber ist es der Kohlweißling?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 12. Juli 2016, 13:52:29
Zitronenfalter  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 12. Juli 2016, 13:53:20
Kleiner Perlmutterfalter
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 12. Juli 2016, 13:57:27
Ich bin neidisch.

Bei uns habe ich bis jetzt von den Tagfaltern nur einen Kohlweißling entdeckt.

Wenigstens haben wir viele - teilweise auch schöne - Nachtfalter.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 12. Juli 2016, 15:26:51
Das Landkärtchen nochmal von unten. :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 12. Juli 2016, 17:00:06
:o :D

was machst du mit denen, dass die still halten? meine waldfalter sind schreckhaft hyperaktiv. :-\
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 12. Juli 2016, 17:01:46
Das Landkärtchen nochmal von unten. :)
Super Aufnahme. Gestern im Oilenpark sah ich übrigens das erste Taubeschwänzchen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 12. Juli 2016, 18:22:33
was machst du mit denen, dass die still halten?

Andersherum: ICH halte still.  ;D Das sind dann schonmal 10-20 Fotos, bis ein richtig schönes dabei ist. Die sind viel zu wuselig. Schlimmer sind nur noch unsere Grünspechte, die sind zudem nämlich verdammt scheu.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 12. Juli 2016, 19:03:15
Stimmt. Ich turnte kürzlich Altvögeln und jungen hinterher - vergebens.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 12. Juli 2016, 20:42:10
Gestern wäre wunderbares Schmetterlingswetter gewesen,  nur leider war ich im Büro.

Mein Daueralptraum  :'(. Eigentlich habe ich keine Zeit da zu sitzen  :-X.

Es gibt viele Weißlinge, aber ist es der Kohlweißling?

Das ist Pieris napi, der Grünader- Weißling  ;).

Kleiner Perlmutterfalter

Sitzt er auf einer Telekie, eine schöne Pflanze, steht auf meiner Wunschliste?


Bei uns habe ich bis jetzt von den Tagfaltern nur einen Kohlweißling entdeckt.


Hier waren es bis jetzt 393 Tagfalter, Excel hat gezählt  :o. Das Ochsenauge und der Schornsteinfeger sind seit Tagen mit 10+ vermerkt, also eigentlich noch mehr als 393. Der Wildnis sei Dank  :D.

Sehr schöne Fotos Hausgeist  :D, ich habe mir am Sonntag wieder einmal das Fell versengt. Bei der Fotojagd merke ich nichts mehr  ::).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 12. Juli 2016, 20:49:33
Sitzt er auf einer Telekie, eine schöne Pflanze, steht auf meiner Wunschliste?

Inula helenium ;) Und danke für den Weißling, da war ich unsicher.

Hier fliegen derzeit Unmengen von Tagfpfauenaugen und viele Große Ochsenauge, danach folgen zahlenmäßig die Weißlinge und Zitronenfalter.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 12. Juli 2016, 20:53:41
Echter Alant, sieht jedenfalls toll aus mit den langen Blütenblättern  :D.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 12. Juli 2016, 20:58:02
Und ist auch dicht umlagert. ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 12. Juli 2016, 21:01:39
*ergänzt Wunschliste  8)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Conni am 13. Juli 2016, 19:15:14
Chica, Deine Schmetterlingsbilder sind großartig! Danke, dass Du sie alle mit Namen hier vorstellst.  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 14. Juli 2016, 20:40:16
Ich mache das sehr gerne. Ich möchte mein Erstaunen darüber, dass auf so einem relativ kleinen Stück Land solche Artenvielfalt möglich ist, wenn man nur naturnah gärtnert, mit Euch teilen. Dein Garten ist ja auch sehr naturnah angelegt, ich habe da letztens auch Raupenfutter gesehen  8). Natürlich spielt das Umfeld auch eine große Rolle aber in einem Mosaik aus mehreren naturnahen Gärten können ganz sicher viele Schmetterlinge und andere Insekten leben. Und auch Kriechtiere, Vögel und Säuger.

So genug zur Motivation...

Zurück zur Praxis...

Gestern erschien hier das erste Waldbrettspiel, Pararge aegeria. Die saugen gern an überreifem Obst, weniger den Nektar von Pflanzen.

(https://lh3.googleusercontent.com/gDAFdhxs5LSogLAv_0HBPoFfDitkcPDj8yW30f7Y2XHBBWJm3Max2Ho2Z_K2qV7iGw5Mzxb5cqS74pHDX4giGhJcg0DeEk0ko_vn3oPrI66zWgCnNy7ONQB3TWTCTSXKM2V3IqSBgsYwxVlz365rs_C2LW3xK98BXibdbHo3F6ONP-7PqtlbV4_uyOzX6eupRiuDXo_1IlT7FOUXmgDyJjwvYZuVqPSgXKeo-dLrAfFhVRKRXTStIHudiXqG9HxB_UaU7gKG6-6whWTbHuyiUbSEszNpPzl2TaOnBojoDVVhfukR3-mPCXkd_RZux48RueuGSwYjiRm9BQ7zb_eFFtgdVnZVznyQyRGf7GK_iDSJaeLygdf59Ov_Ng53DVZudvyW3Hn51-ZmxJqypLD_CBvsgCyTdjTVa1iZy_ia-m8ffzBlgrKG2ERxSXoT5Aw4i7yvwDcGe73EX2RCVrkO-7-ABP6UJBDlMkoJjNAAisY18uaAsjqtgksRJDom5DfS0i0N292_QPpNYw4tmWcE_PhY5-P_7vC43PNxVJ_CRC2qn0TL8-FNz9VQIaH0yBjBtQqmBm9xVQ9fTsB2ey7S_7qpMCgfUWQ=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/BxXKyaB06PMZZEsLCYr9kYvkhXDr2cg5pauVDkYl0nhZ3kiTnXdcoduME06HmKJrTVgJUcyxYDCkocpoQOUvgssLY3Mi7DHd1Wyw5cSj9WLyA-0KS2X4lV-2u-44zfevPdI8GuTqBAYvP8vlUfWDXpl8RTNw6akZnoXH30UiyoGhQcCq9l4yI1I6KtV9vLQ9OYaPF-6y-AVvniwJMNP8FZbcmkVJB7W98WUYAROFqrLbzw8A1RopYTpivCAT1lHDJiRzDCf-V8xjrN8iyO0PqDWPQ1ZjZ9jNr6PDSPW6ucnGhBdZam_5CxoFSM24BY-vpLKr_UHzRwyRUF-3jPTV0q-bW4_ryEzx5fe1trenJQ3bRS_xF1TdjWBqVcLSMFn1l-06oCrSmQdGYZOo2SuuBM-ScgQV3JsctGxLzshtZG4C-lo8dhQ98emjhCN4gixlnrfOXivbtBYXqDCpjfL9ESbItDhA9967rOwL89IXhtBg3ONc063jXLT7H7cJjNxXJt1PEeS02fgzaaZ9f-kKln1l5eLg5b0WiH_KL9SairvNgOYmUZSJh4bAn_d1y8eBUMA70C8QLiGBNThnyDVq6YbTDi9PX98=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/Nxt3H8EJuvwxh-n3DD3z8nknqLfojAsUyCGOpDuuwhjout79hlZRb-GGF7tD14bAof-M4XOv6ltmo0COMXWfUlNO1xXnqA9GTMO-oMS1tOfcQQsKB34wVqdHkSeQETjeGoLaGT9ko_UwIiZFTj2hnOXleGhF0wSabOfR3XVUUN0YlPM6I_LItkYhI2rPS0Bju3KeryNOdZBhqjTszfLfLbD0TR4x65U1hMvvovVZ4mN6XMOtC33zV9tKOePvuQizvpDdfNjUR1fJ7o7B-qfauDHtZ4NTEmHA9qDAT83_DHIHnb00_C-3JIghEhK_EZsXrVTPgZwszsOak-jZ1LccuYaNxV-IAhEMeKghpQS9cv3LSCT2d4Tijn0ATBvofpsN7OfUFJIQOCbLfbqEhilRa1cAHSTeEK-8jPyzCRgrdhisEUt9MfbhrnCHqioI75BQ-S6XwV1qtGUVI4K0l6T0gpIXaHrDSL-tCnUNQEWIhgMEJZ-iShiNfN1awq3GYWUaQ57e1iFlwxPHlOfELy0eib45l5XnBlJkuMS7TNMLWkl4SADC7eB9X6rAVG2JI8sHyTEOrLQjS2kc4gYTJLHOr18ub98_X-s=w920-h690-no) 

(https://lh3.googleusercontent.com/olFxLUxCez3gv3Fd76NbbBaesReXir5BtDiUH4QfC7JbY40SOLTd57eObhQUrAZvdGOd44wGlpFL17RniZDpUNiXnEEnduVwO4W0r5qh46xJid4Q0SwyYAtHZqIXiFOnAu7X3xIRfJzumCYwn77s95WARipI_zdxj011kBX85Dm96jNxDM4BgcZqHA4c6k1g5xshnGd5XL1cJC4XPuoBjTL3t5VPI7EtuVCVefdAQnp9PQLr81N53Uy6zw1Mq1elwe7tjtFxGDS7oLT0Y_LuMm7gE3MkaSl7rusGmrC7BvPRKIcpDoTQ71KJMKlZGylxBZb2hBCAHwT5HbKbkwzJ8To_-BCcsM1oHQJr-0frDw2DVAtZGFi_jHaom16gmRHdhFwg7l6lhudyS0bgwxE0bgSyKjmWDlmW09oKYV6nipq90_OltjWevNBIUYK9wcpBuQoRV2C6LTRPkkPoyPgUckYUqpNN4CL02BNs9vsDvD15EsGeR6azKm1uVJOAS7qzVvD037wnQsFC5r25QM-kEZN7a8Mqr8whgoRXSZ3Qhv5KF33NY7CosnkhicUkO-uKulw4WCiXUWCX0VCSHCMyH_1lI3zQ6Zs=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/gGYoHbd-GVlmy8rr1AcqAgLouF9cK_cBMbDwwnYYz-BXiLBFNBLaRiujYjj7gjnu_pqPHCDT-yPNXtRe2fKVsreNaNVtSe77CsGbJxLqzio1pO1zZ37uRk6l7ogqn9QBw_ibhsHItk08lFecAUbc_GbBAw7B9j0f3oILJldDBDLF3ZNkOlJHMJ7iGOcNuc3FdlDxk8pwZeMnVQCBOPzCJ42j9fb2fE4UsKZP9CvY_0VKO5EMadt8M12u8mY8elDzvLTt_wh0uVJOSr32nyABLfa_usV-CLWISYY87xmL10serw_UOpH5V69GB7vsJYTbrUTbV4cdSDlSbnmitT1lWHH8CpkGJ-EShgfjWN9y_mg3UQb2QwUf1lbEWhT_58Ec2BN92rUCDEB7P88bqd77ZihFk-7Qn53nkkEBrf3S9AnGAmg9DD7_KLC9pJ1ZuYn1GLQ2ge_tAqDnF_4fEZ6wS0Rlqi3VkkTwSFLmYp34oY3c-bebT3m5yeGROHqHAMeVkeatomUK1PnvMqgRqBuTnOo2ARWOdHfZQ-Xdq7IgVDEsZfciLDUGTE1IDrySYH_dgnEL0R1IqzS_BJrZLup1NZkbEa1fki4=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/kLYbPZpa7O7mgkFJ78hXX28nEINjg35VRVF2wrbm1GU2HfBGGzOZho_VovxEsTSHuvGsUEo9m6eUpQdRImUXNmZM4CNUxsaYBxUwDrQPbdLj9T4WISLdbBNr55Pp8Unc6kqV3M4dhK_VfH6A1rg4pVZl9HcGV5k3L3bh1vlvLkkkj5kOgWSfjeTh8MYdHAoFlmmf6ueicx7OoGBzS6mfwXQqTyZY8CrplbzdTJfDz7goQjIZutHE75G4q-9UjRHyNOtnEBFnj0O4tvtDcp0F-sGWFa79S2g1-pryff0wH4YrJfDUkUEUHOV1tmo9BfYLGtvgkscKxBds1dHBdOyUvHwMp8LqW_h4cmDKvHQO_uNRHb0Rd_lYYNGh7PBBOJ-x80TXECS47LbUJ9F0w0TlpTaQZ86wn8cboIpwbN6JvBq99ZB9sAZZjoeZ3MbnoLQIQMVB6qiU9fEBr0VKozVVoli2FTFNSxo3V9DDG18mLXPSdV0bEEAc3sXJ0drzbdppAQBGmV8jYwJ9IoOdkjAA97kcw2Gy65U8nb7DIWCYPKwmupJuYtu4wcHalhDVnxKN28_RVJ0xOI7wEdB7SxWXXd1sMG-_ooc=w920-h690-no) 
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 18. Juli 2016, 23:48:12
Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich gestern einen Nierenfleck-Zipfelfalter (Thecla betulae) gesehen habe. Die Unterseite ist ja sehr charakteristisch. Fotografieren konnte ich ihn leider nicht.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 18. Juli 2016, 23:54:23
Welcher Bläuling könnte das sein?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 18. Juli 2016, 23:55:42
im waldgarten letztens gelang mir nur wieder ein nachtfalterfoto einer vom terrassenlicht angelockten flotten motte... ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 19. Juli 2016, 08:22:42
Da hast du eine Klosterfrau angelockt.  ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 19. Juli 2016, 08:52:53
ahja, danke! :D ;D 8)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 19. Juli 2016, 20:04:18
Auch von mir ein Dankeschön an dich, Chica, und an alle anderen, die den Schmetterlingen hinterherjagen, um sie an dieser Stelle zu zeigen und zu bestimmen.
Hier bei uns sieht es dieses Jahr ähnlich traurig aus wie in den Vorjahren: ein oder zwei Kohlweißlinge, ein Tagpfauenauge (gab es vor Jahren hier viele), ein Bläuling (schon vor einiger Zeit gesichtet, wahrscheinlich Rotklee-Bl.) und heute, von weitem, ein Zitronenfalter. Dabei wohne ich am Stadtrand und in der Nähe findet sich ein Grünstreifen mit recht vielen heimischen Sträuchern, inkl. Brennnessel und Brombeeren.

Dafür summen wenigstens die Bienen in den Moschusmalven, dem Oregano und den letzten Kornblumen. Wobei ich den Eindruck habe, dass da wenigstens ebensoviele Honigbienen wie wilde dabei sind. Aber das ist hier ja eigentlich OT.  :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 22. Juli 2016, 16:31:54
 ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 22. Juli 2016, 20:02:02
Welcher Bläuling könnte das sein?

Ich denke das ist ein Männchen des Braunen Feuerfalters, Lycaena tithyrus, den Du hier schon einmal hattest  ;).

Fein Dein Taubenschwanz  :D.

Nachdem ich bisher kaum einen Hauhechelbläuling zu Gesicht bekam, konnte ich zu Anfang der Woche gleich eine Paarung beobachten. Für Nachwuchs wird also gesorgt  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/GxKQBr88AKayA7H_xbMqPLtc_qeSZHUmJwNC2jF456RwLnhyOTXuvMERDaqm5G92jbZ01T-0C1Clnhxb54ct67UPvu1wK65PdXWt9t8GagkDz-dtoZTCrvcCxX-V9WSCZJAbO5peLAYjB9w9BgRGxzEE5i0SpQSq-I2tnBY5mzJEf6yDRr1Ko366nZ456N0hCPUSEZY1rL3cKyxUxVzy_hZVjHuljQS1Sp9aSsAG6W8QzLSAICOSA7RnrWcAKrIwIz_6b2NXgUJs8BZENKrTuNA3SyJ1ws2X51nC_q_LXWoHfEZ1YV2uHRVyOTaXm1RyBga4E3k_GtzFVaHSmh78O00MzeDmLOhe81NbdcUGoBZuVtM_b5dDe3mk0OB5DDJRXg-mfUv6GEGlNs8hVW5ZbwAwz5gufY8ZIRBZCYun3xcXIr4QtX5sxHfihJw6JH2W0ueuM_y5OpVA7tDBEthmW9u_uHECyhcDofHIRpR4x-TW-S0wvcJgSOdp4xouY05XFAGa5fl3spHOxd37cH7D-uekXGhx7EGlXwqMMFNOtlgPj9NMHOJkD4d4uh4lfVoCbKVjO2FtSW1vn3U5aoxzzpCYjzaaSqY=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/5xehe0ptjAo_dQID4XMUVKdNuFCRQ-OjLYRihYv3hL7HGxt_jcxb-eeLXfxnI__SVzeweWP-abCYph53prlzYgG_HIxSwZNUSl7M74Y1UycxX8VvGfMpNPiAkewsWvIVTUuJLlyD4c6F1ONPZLv1RvAcwegSwU2BgP0z972giRzQ6CoMhmdssBtpPy8PKPvCBmGudpI-WNgJSdDESWQQwph7jCNwAnX8MaoGAyHmc00Ux1hNT9haSWTz_NKpSNn3Kpf8-eeth1ZPT5G9Ps8jzlufBAZI6jfcNW0KTVgTptDXdjT24yxn6saVykDk7xIRi8vCV5HuIrxBfXkb_sOzVGxUSJycnZ-4UPlAJqXJCsip41_FrHwqojGUSCRbLT26_ev9PnbhDl5j62oIWwzu7Eoio4L8R1NCBj1s7qJy48-nbO2xRLfdtFMwVpuMfPXdnAuHlqyTLK77_irv8kYzBRtBWHVqHEabD_jqEqTkstoYrt71J2fYHd0nM_YCVvO8aWOXL86LboqUY_djfpvzBxSexQuvhwnzYZ04PGFMfZLSyWSchlHk7laRSILb7PaGvJMwb4-0e3qNspt9pJANs97yS7sPLSE=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/jWhfmiS7O_ArKXfdwtAQTpVtmRxefzIr8SLdjKEC3JKsfzNiwYPB3G3HFYQHj9Y_2U9tKJIzahhnjr56wTM6f3wY-K8AfXBFHGR28RDrfgLTMs21qDKNbeUDaUXiosfUfPdrboCwk9DGdhlHoufLpjvOzeOAieJs6jzQ-yLHM-NrgJ8fLA8hHBrnI2EWEAzUvmi0zdJd1bd_WLz66vS6vuGpZUdpGVRQgg24eMJsX8E1dRjBZ9Vka4Gsb2XEhitP6O_RCm8xEPud31jT_oFLk3yjgqLV9JsiNnwOT10ZUW7gfaU0EmZfEI4NqR0Q_OUe4rSTPcr8HlttVRe0P93iUeutedTQC7Et3TXrC62oiU8er0_Q179Jr6di2z2M1ingI-vfeMuVrZrmt_VHw8LO5uI6l9sdax7zdMScoQTF23XP_tHKMrDBBCBrkNqcXMPxrYnEwPYnBi0DYPA5-uXsz8O4mJ3a_eW-ApNUZY3UAJotY9VmwS8MrcT7GNofpFM9qX0q5zLgkUaiHSp5Q_ThVD785w13O_6edcBLhcAxwARwL7ID-M_1MCdTLCJsVgKYvBEEKRXIaXv6OoehS_WhGV8FONZuWhM=w920-h690-no)

In Sachen Artenvielfalt geht hier wohl immer noch 'was  8). Art Nummer 40  :o, ein wunderschöner Scheckenfalter. Ich habe einen ganzen Vormittag mit dem Bestimmungsversuch verbracht und dann doch den Falterprofi von Grünhaus angeschrieben. Ich denke es ist Melitaea athalia, der Wachtelweizen- Scheckenfalter. Er ist sehr schwer von Melitaea aurelia und Melitaea britomartis zu unterscheiden. Ich habe so einen Schmetterling bisher noch nie gesehen  :D und bin echt begeistert.

(https://lh3.googleusercontent.com/_2ICmlca84SQ2l7910rAK-BFEAkwEUYJUIlj_wDG4XyQ7ptiOQEfJta2yVPIF46NEiU2WfuDrvqvWPQKBhZN8XKHKHCsGFMgaqTystkwNDAgjaZ-xoeE0gKCTY0WHuhrUvnbmS6h8Lv4ky7kgnZa_hnTjEH0Wy7s2X1gkGJCi79OiZCmPb_Q9d-Ol_b9PiaJ5R24gK5Nyi7OnFbQ82uzSjrKokZubprdvQeKWqJo2T0nTJge4VBLsym6yC0w14RktihZuyhscY1mBwej1uPA_A3PcQgM82c7vrOkjGwqJ1-lg0GQZpY8f9O_PyjzTD2wB-U8dKt1Bh14HN0Rtlojn82xWxILhNvCZ0CZ7CGj0CaM1I3Jz67hFU4Z0I0ezRpVU0Ar5gfs_F9MzphcmuJxCzU1kUu5PBs-3GH6YAnSUBLyGqx_LE4yQMLhnrcXYim6mK_1irSTrumkFu-zrhiRguW8kZsBM52cwRbXmtuLegec_MEPStLi_PCFyD8KYcVTAi-5ApU0jsfBeoIVq1ne5YjMywpWY3r4PHCdTbgyLOuj1oQNnPSu2mztp9zBERO0G1tBAIEG01-GwE6PM1YRm_JBb2be5I0=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/_25jsPj6yDi07C0k611OpfO3T9vW06vpJSHjPUaM8vADuZtM2ndUnwLtwfpSTFHJEcPivs8jCBKeufNdf5fLqwQEwQrLx70gHoR1xv0qyghCU8BA4hip8147tS57ox98uALmXZNYQOAeh2k1oJEmuoe3xKClDIpNzf_jPuArUMgaA1pXZVV8oO_3AlCdzbAGimd8DcGOi_CpmFjk3FxXHhXog8_vuaizbS9czNDfpdhwMTLgY6_jD2b_hiNjYVgp2dHc9p6-_FbHYaEd6UbDYPfOHkGLvns0sWNKAIIEd-vi00myrt6d40DVS7JY3lNBU3qryI4psu-5qyIYAfeLl9N6ZS394RUMjjMYTlsLTl4cJEAU2EkK5pQqQ4bXTr17kWTfTb0c9PD9AUGiIpZwRQMBaJg3-bwI5JHKdZjR6gKhvsFvTvukYj-ipEOk9UtVyway9V4lQbk6lpBwpnNncKvdFasfgCtO0MvpOGe9wIivGufuQk3tGJwimnbuj_fMzkUpt-22hWX3dmWvO3J3uJtp8n6DT4VPc3eoC9UwdeXUenSGNPN_S7si-yu6pAOzpq_YCQgUSXCkZhjEc3kme4Rp1vMMfEA=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/9N67Dr2jVALR2FvVeeVYQuk64H11QRTWAnsSUPEj35024wTaGbQTuc8611ozgLRZVb1SUV9e0YFsFDatT3xyYsZARDN30jKYc8SKxWWO5XR1iFiEErHIbSrAxrviuKpJa9393JcNjZdJj12j5dZENBovVcjIhagbktR35UexJiHMnz0Ea2BbIsWTUgddqt8dg9NK3puQFsE6LJGClWgPKIc1FCTgdRMoKMU2Hv6GO3AnoqWnFOcugZlPhVcyJJ6n2IlVWAPi0FojqLbw4bfuDIWxxz3_clx-f5fZGmLDLO7XBeZDlxJi-HIqeqhw6Aem_eKyiWCvrSZCpwJU2Ohm1KQWusIZ-Q11WbBLdVmC3F5W98WbDmpjsOy2VKoMGwMFU86CxObFW4pCPfHWfJHJuA7kkZ7bDBvSULq90BzUbD8lUt8ILHtwVCAhw5F49devnWMUzkFZVHyRCtyjfbBKlnFBibEItnUXGZTS4CIsqHxQaBulVu1oJWtHNKudz6ivrUuMoFyM4PSU8yOD0ZK8lWHfIHvd9-uQa9AT3PG-OAqe9TrnhWtU5KuCm0udppf6ieGaf3FxMNFzL3ShF-fdAbne5gkflBI=w920-h690-no)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 22. Juli 2016, 22:32:06
Klasse, den hätte ich auch gerne.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Rockii am 23. Juli 2016, 12:11:28
Diesen Riesennachfalter haben meine Miezen gestern Abend gefangen. Ich konnte ihn diesen aber scheinbar unversehrt abnehmen und wieder in die Freiheit entlassen. Seine Flügelspannweite betrug mindestens 10 cm, so dass ich erst dachte es wäre eine Fledermaus.  Erste Recherchen ergaben, dass es ein Ligusterschwärmer sein könnte? Was meint ihr?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 23. Juli 2016, 13:30:27
Diesen Riesennachfalter haben meine Miezen gestern Abend gefangen. Ich konnte ihn diesen aber scheinbar unversehrt abnehmen und wieder in die Freiheit entlassen. Seine Flügelspannweite betrug mindestens 10 cm, so dass ich erst dachte es wäre eine Fledermaus.  Erste Recherchen ergaben, dass es ein Ligusterschwärmer sein könnte? Was meint ihr?
Mein Schmetterlingsbuch sagt "ja" zu deiner Bestimmung.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Rockii am 23. Juli 2016, 15:48:45
Danke für die Bestätigung!  :) Mir war bislang wirklich nicht bewusst, dass es bei uns so große Schmetterlinge gibt!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 23. Juli 2016, 15:54:44
Ich habe in Frankreich (Corrèze) schon zweimal Schmetterlinge gesehen, die ich von der Größe her zuerst für Vögel hielt. Deutlich über 10 cm Spannweite. Einen habe ich als großes Nachtpfauenauge identifiziert. Der andere war leider zu schnell, um ihn bestimmen zu können. Auf Korsika habe ich auch mal einen wunderschönen, sehr großen schwarz-weiß-roten Schmetterling entdeckt. Aber leider auch sehr volatil.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: laguna am 23. Juli 2016, 16:15:21
Echinacea hat Besuch:
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 23. Juli 2016, 18:24:18
Ich hab dieses Jahr den Eindruck besonders viele Schmetterlinge zu Besuch zu haben - Kohlweißlinge, viele braun-orange gefärbte (rotbraunes Wiesenvögelchen?), einige Bläulinge mit weißer Flügelunterseite...
Und dieses Tagpfauenauge konnte ich bildlich festhalten:


(http://up.picr.de/26278103bj.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 24. Juli 2016, 13:30:28
Sehr schön Gartenplaner, willkommen bei den Schmetterlingsverrückten  :D.

Gestern gab es hier ein Polyommatus- icarus- Männchen, aufgeklappt  ;). Blaues Fell- hmmmm  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/9KfQ8Hm7uJLZ23b6QV5qYkS7xcwTQ8ajrNpLUa8l5OQZjCXh_Cs34xZMTzXbBSWV6R2XMw3uxA-eH3GTI2-PLwawvc-eQ0uxUUI3xlVgFSGjCxgNCm6c98Z6W8oWuYoLCGrEXyg6yI5NgOuei9YCmwOqKafgIpwAXZIPW7acvEmxADwfRzvBYqa8CSp_hncf5EYROHix-h7UDTi78-KGBS2dFIyqFnDSFSYNzba9RCooAKO5j0sL7QCd9zMA37KyvOZLRsupJVWePQEjI9RJfM4GrB6ElHzy2vxhundqe0HmoPN7jDe_Xennp0bfVrK8C-llf1hevoAfjv-eX_ZCXmKIjKHxoE6c3OPA_wdO9pVE-yxONxx4CjGk-K4OwVlSR5H00bWs8vRXBE4wd3mtwIniVujz56Hf5c98ElReDRyVWEw35OtlHLOO71JuCd4iIdNu-rKYrJ0pMHzvgynn9CdCKngbm2VRZ-3ZvZ1C86jRKcvOoKn6QV7Iio1MLkM5zBRp_HYFvWAC54AxJXsxX9mOP6w4Q6NLLHgKaA0ho_PKnEqqWSGkPpCJy2qgf1tLS7dyj-38ZrJd3_Eiqdh4qJ2LsXPnKb8=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/iOV98RpSwdIcqdPp_F2kT6L0GfKIG4AoCmzHTCxn2FFLdBCSEb2c3oqL3nIb2qVDAfCoyLSjeGkG6-W_1-jtm_7LJSl0PeX1tz4riDM2Oqtu-lDucv_IH8qtvuMDn1Xe4AdPXEhpdnbs1FD8pid-Yd3hEx_dQv4EE0k1nsPUd2QJSr63r6_3pTbGA81KRrOVuHvnr6kAlpYphVD2wMgrWJ6-Z6oO902clofC3oWz1CGauC4HgGDfVdghB5Hvj_fZoCHv2HUd3mhcqZ783D2k1kSUcjYjotA7IiWKceOiNHOPTf09jT4loZKXtePvL_zY_APbD5YWNiLHPAowj-Z2xT4c73Kd39NlbezewXaVpkOh6C0hW_12UoEqzmA9EH1iuCAGicuLGmwLJwUO-p_Gk3v8CNt4-Tnkx2sIYQDfgWPZlFBj-Sc7b3SEKyUNUbu2eVvdsluojD4lnxhym4f9t_cg-Kj97S8UBuzywLuJNIN5xRPLanKAXPS7st-qZTW5muJqVgjvNRFSK1S_SnmGD4JDRbtD8WNMmlgef0PAg2Aq8QSgGOKXE814H9xhTpp6Yqm_i_hrycgSxVLuFCrDwxZVYRHD-6w=w920-h690-no)

Art Nummer 41, ein Schwalbenschwanz, Papillio machaon segelte gestern kurz über die Stauden und verschwand über die Hecke, kein Foto  :'(. Den hatte ich 2013 hier zum letzten Mal gesehen und auch fotografiert.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 24. Juli 2016, 13:36:11
Eine Schwalbenschwanzsichtung hatte ich am Freitag im Oilenpark. Auch der war unfotografierbar.
Phlox wirkt übrigens sehr anziehend auf Nektarsauger. ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 25. Juli 2016, 00:04:11
 :)


(http://up.picr.de/26301087eh.jpg)


(http://up.picr.de/26301088gt.jpg)


7 auf einen Streich
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Piccolina am 25. Juli 2016, 12:54:03
Gut, dass die Blüten groß genug sind  :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Piccolina am 25. Juli 2016, 13:02:00
...aber es wird Zeit, dass die anderen Blüten endlich aufblühen....
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dornroeschen am 25. Juli 2016, 14:55:29
Gut besucht, deine Nektarbar... :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Conni am 25. Juli 2016, 20:12:31
Chica, nochmal ein Dankeschön für Deine Beobachtungen und Fotos!  :D Das ist ansteckend...

Gestern an den Liatris: Blauhechel-Bläuling ...

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_160724_14.jpg)

... und gleich nochmal, weil ich ihn so hübsch finde ...

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_160724_13.jpg)

... und an den Agastachen ein Brauner Waldvogel ...

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_160724_16.jpg)

... und einer, dessen Namen ich noch nicht weiß. Wie heißt er? (War häufig, auch zu zweit am turteln, allerdings ein bisschen fotoscheu.)

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_160724_11.jpg)



Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 25. Juli 2016, 20:31:33

7 auf einen Streich

Wunderschön Gartenplaner, solche Schwirrmengenfotos gelingen mir immer schwer, obwohl Excel hier allein gestern 69 Falter addiert hat. Es sind übrigens Rotbraune Ochsenaugen, Pyronia tithonus soweit ich das erkennen kann.


:D Das ist ansteckend...


So war der Plan  8)  ;D. Sehr schöne Fotos Conni und auch ein blaues Felltier  :D, das letzte zeigt ein Mädchen des Großen Ochsenauges, Maniola jurtina.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 25. Juli 2016, 20:32:50
Gut, dass die Blüten groß genug sind  :)

 :D Da wird's knapp.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Conni am 25. Juli 2016, 22:37:49
das letzte zeigt ein Mädchen des Großen Ochsenauges, Maniola jurtina.

Dankeschön, Chica.  :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: claire am 25. Juli 2016, 23:01:50
 Der Blauhechel-Bläuling ist klasse. :)

Taubenschwänzchen
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: claire am 25. Juli 2016, 23:02:25

Admiral
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 25. Juli 2016, 23:44:21
Ein Grünwidderchen. Leider weigerte sich das Hamdy standhaft, so zu fokussieren,  wie ich es wollte  ::).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 26. Juli 2016, 03:36:41
@Chica:
Danke, ich musste aber auch eine ganze Serie schiessen, um ein paar gute Bilder dabei zu haben.

Ich bewundere, wie leichtfüssig du großes Ochsenauge (Maniola jurtina) und rotbraunes Ochsenauge (Pyronia tithonus) unterscheiden kannst - ich hab selbst bei detaillierten Fotos so meine Schwierigkeiten, von wild umherschwirrenden kleinen Energiebündeln ganz zu schweigen.
Ich glaube, bei mir ist auch noch kleines Wiesenvögelchen (Coenonympha pamphilus) mit von der Partie, der den beiden anderen Arten auch nochmal ähnlich sieht.
Aber, dank deiner Bestimmungsfreude und Schmetterlingsbegeisterung, hab ich gelernt, dass sich bei diesen 3 die Raupen von einigen Gräser-Arten ernähren!   :o
Ich hatte bisher nur verschiedene Wiesenblumen als Nahrungspflanzen präsent.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 26. Juli 2016, 07:16:32
... Gestern an den Liatris: Blauhechel-Bläuling ...

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_160724_14.jpg)

vielleicht doch eher ein Hauhechel-Bläuling?  ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: kranich am 26. Juli 2016, 07:54:01
@Chica,

Wahnsinn Deine Fotos von der Paarung der "Hauhechelbläulinge",
danke für diese Fotostrecke. Ihr habt mich jetzt angesteckt
bei uns sind in diesem Jahr für mein Gefühl mehr Schmetterlinge als sonst zu sehen
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 26. Juli 2016, 08:37:51
Schau mal da Gartenplaner, Rotbraune Ochsenaugen sind viel kontrastreicher gezeichnet als Große und doppelt gekernt.

Link editiert
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Piccolina am 26. Juli 2016, 08:59:06
Guten Morgen,

hier ist ein Zitronenfalter unterwegs...

Chica, mit Deinen tollen Bildern kann ich leider nicht mithalten. Und bisher hab ich "nur" 5 Schmetterlinge identifiziert... (Tagpfauenauge, Admiral, Schornsteinfeger, Kleiner Fuchs und eben Zitronenfalter).

Auch die anderen Bilder gefallen mir sehr gut - nun habt ihr mich wohl auch angesteckt.  :)
Es ist interessant, wieviele Schmetterlinge es so gibt.

LG Piccolina
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: nana am 26. Juli 2016, 10:20:28
Och so schön, all eure Schmetterlinge!

Ich habe hier im Garten leider nur sehr wenige. Und die bekomme ich nicht fotografiert, weil sie nie still sitzen.

Wie macht ihr das nur mit euren schönen Fotos?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 26. Juli 2016, 19:19:21

Aber, dank deiner Bestimmungsfreude und Schmetterlingsbegeisterung, hab ich gelernt, dass sich bei diesen 3 die Raupen von einigen Gräser-Arten ernähren!

Dazu muss ich mich schnell einmal selbst zitieren (bin zu faul, noch einmal das gleiche zu schreiben):


Ute Evers teilt in ihrem Buch "Schmetterlinge im Garten" die Schmetterlingsarten grob in Gehölzfalter, Nesselfalter, Wiesenfalter und Kulturfolger des Ackerlandes ein.


Dabei gehören u. a. zu den Wiesenfaltern, also Tagfalter deren Raupen an Gräsern fressen: Maniola jurtina, das Große Ochsenauge; Pyronia (Maniola) tithonus, das Rotbraune Ochsenauge; alles was Coenonympha heißt, also C. pamphilus, glycerion, tullia usw.; Melanargia galathea, das Schachbrett; Aphantopus hyperanthus, der Schornsteinfeger; Pararge aegeria, das Waldbrettspiel, im Grunde alle, die der Unterfamilie Augenfalter zugeordnet sind. Die Gehölzfalter sollten auch nicht ignoriert werden, dazu gehören so bekannte wie Zitronenfalter, C- Falter, Faulbaum- Bläuling, und die Zipfelfalter. Die Hecke im Garten kann deren Lebensraum sein.

So und nun lass uns einmal Scheckenfalter bestimmen, Gartenplaner. Mit viel Glück unterscheiden sich da einige Arten fast ausschließlich in der Farbe der Palpenbehaarung  :o  :o. Es geht los, heranzoomen das Tier  :o:

(https://lh3.googleusercontent.com/jveBT10mMtHuiN_D3DL0U-kOFZDCQR-8gx12JMy3x5CGj1loaMfx9k3Jhxy6IADdPb95LbsNes6w-1Bo1aBlL_rbgg6xY1HGmsQcCkwqSlUSOTtNdM8TUL_kSgfJfYALzcqzcwyRfBRywZbaRw2nj8oBas1t6Xe6DMxLNJ6YEeEBYsJ3QjFlgxOYn0cKVoPPdJsXyVHUT7a7wB23Cab9LEwjlx_t_eplCJbNockbBBCIzFU3bnXx6l_vtlAAsvNfNNmKYch0PjDgRJ6SzuVPa3ruXhg1Xdg7MB5Fwc_DDzTBv_1evLplJf6H7cdmZPFiWO-7EXPz5wv52ojgckPK55sNvKvFDwvuYGPo2ZlNK26R-Ye-eNS9YKrIrhIm-Ojqw4DBXfdOReZtwFcP6TIJH13SxKYAK3_ZjWk8bwzObm74oJvLPjG9SECODI9ZIWx2DosyqvHPD4n7jCRAp2k2ypqhqsg-j94BUB5YPCmsKwZk3GA8cXBRXR1A-YBbB5qfO3uP9eiI0syCKCgLtekA4rJKhND8Swc14MNA6E0cTe6FopzlRKFuq1LQZjAbVugD74BLnQdBHUoGYyQWpIJ7Ao4FuN32X1s=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/IgDwtX1WlImt00stgzoH1pmHyoO_s1jJvADovj4dsNhopKFGXRJDA5WmdQ72KBzPsxoJLRjUf-AiQ4O1M-oj6pSjbNVzhQgWAHYLYRL1uJkPXyFuHG6dfWy56TRW69pu535wbRlHC0APsJFhnM6BbaswU5WotxWFapFnPvMNQIeE8pgc63GWKz5dGPl4PE1GB9yobxs7RYs8qdoHQQDcMYb-6tMJC2uTeRuaYvg49IHPkaXkdFPKPgY9nyF1DDqM24ktkBtZkyc_derEZGllXIyysHAycl-QNh4-CEuAU14lABLkpbxywRXr6LC11MnH3oQotmV7ON5QL2_ls3nCjcwUPYt90RxM30GRxXcI2v4-EETq4TSqyVl1gXkBW7mu7KbmFmvOzO4XJYpahGjxku-dy9gyssYwuBbHYdm0lG9S2dPNs0OzI-1WF6yBvW5og75f7Cfae7ZzZE_IADSiA2jTesj4x6ndTnj7APBuuzW0ULy9amO5Byzj2DR7PEmiPLW4w1Ue1wMwrUzZOur0Kqik5nIDXRyva_pDAfBD8aZm9lfYWk5X8RPWqoEIc3CVqy9qMu8ZyOrW2aTlBUAxVQMxOD0u5Ik=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/cII7f7z4J3ShxEwOhLgSp6Dpp53Y5rdY8vA5OWC0xASVbNI78gdDjYvWsvfn7fa10O87yntxgapfAObxLrhfNqfbTsuPZ3SncIiH5fphKr_mBTYJXQdqM4cEZH1AVY-fhas3x6-qu6EQCfq9GABnPxk-ZQGTvff8sSM6ehLKpy_EGJP1jc5gZq-56tOrPyecOkd5IhKTa9tO0tr6ryd2jNjRX3XFokcPW3xmv-Ikxrl5zxFDEK5ccAjKKMwejMOsq2yrF5rY9OWwxcxsvwQ2ucoDDgIjkpYLb-J_wZB6VPMSZSkTeDISts7QA_ZkkpInGDkUQAsJ80ccdTpGTWjusFs7K41c58yqPOA5i3zvF9lWD9BmLHbHh7wH6ADDzdz7jKoLXgwPRvfrqLnYx0dMpmWhLjWkmdlKOHz9wmApeUASETwgihS-Nr5qudgyXxdYPJLu4XRML7jzCPJu07ob38-UdMhfND87u-1zcsMBOwj0O9WIM3Sala-MmmexkNkZ46KBZ41ObW-S69lB7Iyn0IVh-BW_wCJcYWeHQT5vlhmjbxmUFzA2VPgwph6OhCOaJfDRO8VWDEkdWknsOi40dme7ZPnWYxE=w920-h690-no)

Das ist schwierige Bestimmung :o !

Mein Lehrmeister aus Grünhaus hat mir zu #278 dem Resedafalter, Pontia edusa geschrieben, dass es sich auch um Pontia daplidice, den Westlichen Resedaweißling handeln kann, wir hier in Brandenburg leben genau im Bereich der Überschneidung. Da ist genaue Bestimmung dann nur noch mittels Genitalpräparat möglich.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Erdmännchen am 26. Juli 2016, 19:43:21



Den vom Post 304 würde ich für einen Hummelschwärmer (Hemaris fuciformis) halten.
LG
Erdmännchen
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 26. Juli 2016, 21:05:18
schmetterlinge fotografieren ist wie solitäre hautflügler knipsen: die hölle! :P ;)

einen leider braunen bläuling (oder?) habe ich heute erwischt.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 26. Juli 2016, 21:06:16
das zweite erträgliche von etwa 20 fotoversuchen...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: arissa am 26. Juli 2016, 21:10:31
So viele tolle Fotos von Euch machen Lust, einmal selbst auf die "Pirsch" zu gehen.


Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: arissa am 26. Juli 2016, 21:11:34
Ein Tagpfauenauge
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: arissa am 26. Juli 2016, 21:13:13
Mein Lieblingsschmetterling.
Jedes Jahr sehe ich leider immer nur einen
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: arissa am 26. Juli 2016, 21:14:49
nochmal weil er so schön ist  :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: arissa am 26. Juli 2016, 21:16:07
Distelfalter ?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: arissa am 26. Juli 2016, 21:17:34
Landkärtchen ?

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Alva am 27. Juli 2016, 11:18:54
Admiral mitten in Wien  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Piccolina am 27. Juli 2016, 11:26:22
Jedes Jahr sehe ich leider immer nur einen

Hallo arissa,
so einen würde ich auch gern einmal sehen... allerdings muss mich mal erkundigen, ob er hier oben überhaupt vorkommt.

Schöne Bilder!

LG Piccolina
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 27. Juli 2016, 20:24:10
schmetterlinge fotografieren ist wie solitäre hautflügler knipsen: die hölle! :P ;)


Das finde ich überhaupt nicht, Bienen und Wespen fotografieren fällt mir sehr viel schwerer. Die Tiere sind für gewöhnlich nur einen Bruchteil so groß wie Schmetterlinge, da braucht man normalerweise ein Teleobjektiv. Außerdem haben sie einen entscheidenden Nachteil, sie halten niemals still. Schmetterlinge saugen für gewöhnlich ganz genüßlich und entspannt Nektar, das wirst Du bei einer Wildbiene nicht erleben  :-\.


einen leider braunen bläuling (oder?) habe ich heute erwischt.

Das ist das Weibchen zu dem Hauhechelbläuling, Polyommatus icarus aus #305, 313 und 319. Und das sind Hauhecheln, Ononis spinosa und Ononis repens sind zwei von mehreren Raupenfutterpflanzen von Polyommatus icarus. Ich habe sie im Naturparadies Grünhaus schon im Original stehen sehen  ;).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 27. Juli 2016, 21:46:27
Die Tage ist mir die Raupe eines Lindenschwärmers (blaues Horn, darunter gelbe Partie) vor die Linse gekommen. Direkt unter einer Linde war sie wohl auf der Suche nach einem Verpuppungsplatz.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 01. August 2016, 10:32:14
wow, leider noch nie gesehen, trotz so vieler linden in berlin. :-\

dafür habe ich jetzt auch so ein blaues hechelmännchen erwischt. 8)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: kranich am 02. August 2016, 18:44:11
und ich habe auch endlich einen schönen Schmetterling erwischt, wer ist das?

@Arissa, Du hast ja den selben Schmetterling fotografiert, sorry, das hatte ich jetzt überlesen,
nun ist er doppelt im Netz.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 02. August 2016, 18:50:58
Ein Schwalbenschwanz. Papilio machaon. :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: kranich am 04. August 2016, 08:23:17
Ein Schwalbenschwanz. Papilio machaon. :D

endlich kenne ich seinen Namen,danke Oile :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 06. August 2016, 16:20:23
Sehr schön arissa und kranich, so ein schöner Bursche ist als einziger in diesem Jahr meiner Kamera entgangen  :-\.
Ein prima "Hechelmann" zwergo  :D, klappt doch mit den Fotos. Die Raupe ist hübsch Zwiebeltom  ;).

Hier wimmelt es nach wie vor, jetzt am Sommerflieder und an Rudbeckia. Die Gesamtmenge an Schmetterlingen scheint mir jedoch geringer zu sein als im letzten Sommer, es regnet aber auch ständig. Heute habe ich zur Kamera gegriffen, weil neben 2 orangefarbenen ein Kaisermantelmädchen, Argynnis paphia der forma valesina zu finden war  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/GF64-77yUssbWDnVK9gy-ZXPRvywLD1wirsIt7uRnTakWJygtzviyzgM5aaUauxA0xi29561iwJrlv9ZlH8B4b_Nbv9MWR965wBxUUw46nfyqBjqMn2wV29UUWJOSOLo0QnfxtpZ06TDgSKsK7um48i-coPnCkiHAS6Ff94Lf6ZqmUUWy5pt6md5FJ5UzM8ajyn87epL-jCExBmZHga5rINP8-55UNVkBQFTIMOztmIHqIKevluQWIgyK3cwMdnFdO9ZmVl5xFCN7TQdePVoVWvk6dVMQ5QACCkIW4PjokopcDwvxWhhv_qMT27VZ0mJShCN9r5k-3LsUApPcL5MTYEN9OHCFzD80VW7OPOU6YUOzuNdf5oZcpIq8l4tJdXG4wUHLiOh1WoMADcOf_r39SfFrtFogXQboNH1DFdTVdZhZ08BQUOaViQldZBrnw1Xg4jIV94no5AchMy9WHHiE7r5sd6rX1S-gIRs8i3ZIqqcWNwS1zbVoswUdeYWHOsjB8HbBt0fxmrx4_2M5FmNb673bcoOjMSbNP9v09CCAcluyQbWFNYkUjQWxpiPTX-_5Iu_stS9qKHGwA12h7-2_Fjwo_5jL3A=w1168-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/XVxWUsgsRxwqQk3YSe4bJYI1lPqycGD1iF93nA5kPWzB8rfSisSArSQUA0d6LNtM5pI4-YeiSappL2Y4bsc8zjkK8WaLMcb6iJwg9Eln9XG-x7CSlybNqnDDafUZOUAIyC5RWgsd3QRueYV8ZYPWGIIVUowMmITpom5gCqTifYy9Cb960TOLddMY2W0s0sRoEu9yPQqgsMGOiMCAs-tyPUF_ljzMyzsF_X3PV-C4-3NwhJSGqHl6F1wREOvae4akMvwE-yPGg2fquzU95Im5olG6JzXikdYoUB0rMtKyXatuwiS-bmBqFGNghrOJRu5bogEk48TTKoT25AueF3n622SdendrwzwXhwe8mhosGgzFLMT32QLXy6uSevZCDmo6Yd_mlcbwB-1uruklkbZlHP7aXOTXYFgrxmsUvaoEmFxqwtMcie9GMEF2N_cK12u8LY6yrZLq9t98ARhiO6TYB88MsFTFHyO5gxYFWoTYiS9QleWs3iFH4TrLQMhWfbw42kCUbP_As18EFrrK_zAOOCkuhYRd8dSV-WEqxXTbQ7IdZFYlauvjO_SMyDWGHNU19GoCdS_1MpTv-tzttELADREF7M0WIjU=w1168-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/tVbL-znaMbSKcb9pRr1Az3aWmMpCRpq1xeVMi1pr_EXEamuVcFuuiwA0dsE2oyd4ZgZHLvRBqV3QA-BZSW2LW7isJ_sqPve046AZgpzmAjVnrFrDSC0rQt_DxWdauEO0sUJMRZFvOk8bkB4Dm9T4-XzX0maTAjqctYRF3p8OiYVVwslJqxX3NWh3Wk1FR4IzMTEU8sbUhUY2Iws52EO1shoyqZlQm6SzfQCV-oIiPfoeYJvJmw-Ie67ZNvi_7WSOwgrvBoNBKexdeGDRHBQGRYWByn1Y3xzgIJjDwdXkWbu8-9Oju-kVYtrVOb5V0QzOHQyV9kSryQKBzIjmWv20TonGXaiABHfIZc7-XBV9tZJT5PjcfId43HTb3ZW-E4aVtBTF0SKz95w4zNHZF4lND3CdGksq6BvdwJDpcVpIF0lwgVUGzirBKQAjuPrktd-LAIA26lsVz_hHKwkhh7ew5MxwCfpgYGGJOz7PzTYT1icm-BhcFh2Nk6mx5ALgktnRiaLdcZ2E0KIAltnZJYJ17a5DAOZ7RZm8HZnw7Iy1lDHjoa073m0v0dcXEoKhCEe6xWE6xUu6-GXl-DuAGIN9UN6K7BwN6EY=w1168-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/kky7rK1aUu_fHVlAhFqp_U-5XHv3USLor36HA19r37FVZmSbwuwKD5c8bSDHilu0qkGuB38u5guWaTEGCOvD320zEp4urLB9UQcog9klC6k-OYrqilCTUsJblH7cYB3D1b0yG2BPgitr0XZIvAc8ScIXQAjn_XyvUgf4hje_NA20uXAgVYm_XDpWGXa7Pqu_uSRne-U3exUgZUuBP1x7ZRdZioYcqbiaTcxTpsnvy0tZYufDgwMqRn6qO8Bwk_0vsBbgly6WgcbQhT9zBfFL5n_21ReEJ0-2lZk57xT65Fbw9_Dl04IhWpIS3p3A3hfJb9msV4uxab7ZtxrXeAJ0sObsw87DF6zIWKKO5twNo779gx4uj7ndeFU2iqb-L3EbL9Lc7TVB-p75kQTXZmny7TJJa1T0ibbvZ5KZ0C4c710F9zkD3GdiIVuruK9w8JOEFHGMr7lb3fwKEi-OmLdu2qLZ9VrlukSVde1GOxJkhP4jdEVuRPxnswJ8P4ShoCtnkFzDg0WHE25YzIWVSDPtVnPv1rcSZ84oWNbHRvkpbwmJbzCnJ3OXkzHYXs1vVYKQGyOio2k5rsrKOnxKPQz7_0upx0cF-AE=w1168-h876-no)

Na sag doch mal, hat das Mädel etwa X- Beine  :o  ;D ?

(https://lh3.googleusercontent.com/3EawZArbC-QhxNPuN6_KVppOvayI9GoxkLdf55wI1WD7NYTWfM_RdnufIj1sUH-alnWhzuQLR1pFppglP529PO7giMtYGtvtT4U74_2P8VSlKiXF7BbIkNUYIK70mEy3iCihrMa5cfmrGpfWiXF-soCQY4AaT0VC_7g2Qr6o0DzfzjBccQjkGvCS_7lVPNkfIU8HdjYhcoVrvX_bjrW1rShkmUqUxcu0ASVGFD6GG9HZQu-F_bn_tJaAlmzje0oG0L7jyskiOtqEvh67TsFa5IMgU1VzCVXNUjXUr7AL71dPE7WBLUQvWgt54eus0UIU3Y5SZOKNmGibpshpPzJZM_dSc6mvuIMmjhv1ne80u6kVt-j_cfuwIwZrQibiFl4Su8MIuIoYHeVLSMoLIQjQm_39ynuaWCWAz81TTUMxalhkecuP6MNAeg4e2r9hzeDofQW74Hq3v_oTQa-iis8ZWkHdn4UJTsWG9-Dyjd9bGGiRmza85GDJVePt_W_zth5-kBwGbo4gLezZudIJyZ3B5W4QT1eCHzwdJfP-JOCqHz-XwAvGf8RwHL1fp6V9V2MyrttScVPgtnagtaUN_GdtjwgCYYm_wqA=w1168-h876-no)

Wenn dann die Kamera einmal draußen ist: der Braune Feuerfalter, Lycaena tityrus.

Zuerst ein Weibchen

(https://lh3.googleusercontent.com/qPbReh5Ek8hiNH6l1TiAQozMZXxZHAae1XI8c5JMFqBlSbs3ymZzEjUvjVMcilioZQN9YxjdU74SyCX4S4MVckTrThh3_gDsO6dG2-3sKnXBoqfWbH34vBAVfU5uTrVezVzV1YsuyaWd2wr0nLwnqiXfyFHs8vp5OmZm31yVGTpV8aBuBm6mB1x_kGjt7sBM0PwO7zFXJGp7RD3EJAeWS-lP285XGHD1sf-c6R6eJKFCYYs1ZU9krrmYQ_hmBo12Rx-ViAh4TX72hb3-CL2V6ZihQT_f0Z-yXd7T9kRzd9ZNWa03U0pLHc3kFTaOevl1tMktx7LBhWEhoLUkhUkxmsEgYacmSlV2wQgkYscIksQowBwseDyWW3aZELzGD3AWjahX35hqBiUix7Cg4T4YQHOaYoPEHY_-idveNG-VIRFsXtFjfqyPnyz_Qcweg14_CgYDNk8_swVriQ7eHtJlEyn0tbTSDmMbHwhFYFTCSz9NwEWpFlTkfopwjOzuGvaVuAYetJv4QvOF9w8m45Nidkq5S7IR8LaLAaQhzpG5g1OpKuBS_IjxtuR3MSnJmyQX1YuRr_iIOOylXc98UuuWxeI1eKN4yo8=w1168-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/tcHR6WgsmJ0D9SzfEfBFtat_KWQXbEYdzHVTpY40gLjzYp6SgCM2t9Mav_hdZCZ_qiKl55Vkox3fXbz5OdLrkMldYY5xrLfh91nEE2_NNSR0mWFSkX5_HXn_vc2NePEce6OyKuowzMH1YfZXZm5MUKEhe5CQAsB3i0eyqGxMuDsNx0oS3YjX43eS7XR1h9rr80pIhE-oCKFG9j-7XZ311nCPMQ3derttKpHvIwgsse9Vo5PMJ7R2kIOt0V_k4xCfbCXUtjgk1qYs7ke-qe4Yqb71Q8oa5LAcRGskc73mK58m98Go2bx0GNkvgNdPMYXRN2EtrqTGUfqm0kWBC7TAkAnsnI7J845uD-vCaKqzVbISJdtDg1Vwrdb5UiTu6_YBgvM0xtAz2sQoYXWw8iojGXhytP7MCU8bz8ICDTxvegy_qsUKEt3XKHYGo7XVTt4h9U2tjKWBzUO3qME5oN73FGzflMl5ftjXbOy6Oi5C6l-jLLMcn0-8HY0jCH58BujS09sw0kBwjVX9PTLPYKQNAvFsfQLPRN62rFqPcLv8d5S-cs7AYZ5jlkNMtFw7C-bewLChCfTNivrjplmE-HWO598zxRWZ5JA=w1168-h876-no)

mit Hängefühlern  ???, etwas deprimiert heute  :o  ;D ?

(https://lh3.googleusercontent.com/75Zr-0y5kK5YqqvWaZ-CWi2NQLNp62p5x-WN8_xZ22QDlYpir3qhOgg9hXE5mU2oSC67EhRKKabCyx2VL1lLOPKlmk-v9-JebihaMIw0RYusT-fS6_MOI36u0WkGrn8TJU8bT1HuqX3FVMdbyFc6kZIiTdThy2L3Cc5xQTjX3DTyUNtc0WtkemvTYr7pxiaM6ehZog0g1nYhUWnpr_VxExAp-QKTa-FBhtI-LoqNWPPELRcNo3aOfeOAC1Z6mW23NqwRZHst49kOxbXJJcuuNz1CH7d6-B8rGWFfPcPj3gwIhbSTzlcORPCvPR_5L4vaf1bc13OZLc5q6LcpD9JBhJlIM_TkHyVmBOY_GnM643kUdRO-9o4rTLG5YOcgFbcuLtW-Z5Wb8y4JPUWIGR1XJaS_vElal7Hcmspe6VKSAqkBdYSXeo_g0dZ2d4FZgar_fIMtFPOSVGZ_ME5t4yLuIfdXTk4vot2aG6QamY1HJyuM3feipXl-DH2F1pGvDf-qfIf49hiJCwAw9AF4mg4T-uzwqn0uZDpFgC9TIwarZhgU2i9G_SxAQ2abUPId7mZc3QZ_dZxe-uNSxYm74F6r-hB_YOhN2PE=w1168-h876-no)

Bestimmt der viele Regen  :-X.

Das passende Männchen.

(https://lh3.googleusercontent.com/h-cK4q48_WPoP3yrJtOewoniJmHRBjDN50mWfN6wT936QopxeXavjIPz0-gmlYK3C-aPloQVWbJXoEC93vYPR_RWKXtZfOd9JdpvWQm0NB9SlgbRUEp61KynIReQy7c1Rrhjiy6Hvyv3qkJAnGi4CvnpVuyAYbEiTf63ivdxZqPwywigKuP6LkC4nDxC02UfdLgWiFaj9M0uDQxUVCzEIuQhMoWuQvIeXgHvkd_LNd6eI-pBKjFobTLNcz3e8-7JjbFgc0xJwW5aAq6tytpw35Vf3JC3hwQ03GNX0oDvPmLyNVNPJVbJAMXQB33HgxZaGMXTa2OV0LCcSE50PlQhio-SbnviJz8JCtAVRDnM14U57hABFsAx_C_MCKZEzr00jADxNK7kWZmvcXOOmo0klmmUr_55JbqpMeJ6pWn3ei2yABcqx7LhM10rNoU4KZ09Hv7MWZneniTSOjwD81xegmj-DCaWcSFtyZoZcdzEDGL4YkfwUNmC-UyDsdPBlMFrwJicVeVoEbODQTvrV08KgA5DCHgRxl0Zt5MudJ0kZA_eRHJNDqOcKOo44pHiHUExuCiPAEPpVfhojowJAaqgYmNSNF4wOyY=w1168-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/7X9EDPCrBpu9m643gdrOAWjNLRmqsGJa73LcQ1sukIsMz68uUf_9vxGJbyaT-VSkQZZFsc5Fpu_a_K1RbmFq1fuAfGtJpXwbwi99g7aiZ_tU0EXrV21mYcj6WcK5eN0emEwM9ZSNeffKUhyKHdoa_lLSI-sZQe0OEHKv12Oix3Z6Oh6YTienGdNrrgErfeYS4rjS8MqogXsvcVwAf3N0JV0WfAqSwu2jPWje2D7ikesYshoTzrvxHLd-gQ_Jz40C9gx6cDhW9ZdToTcadPiKpdPrE8KtAgIFHH7R8u3bn7b4AjaJ9aUM01S-8HWLy4wDMZDe5MKF6-4JtJJVf-2uIteplRtNlbY-4w5DDVdrrDugv2k21O9JdQfMfmARqpKYstI1cV2zckyBCSKEromkpWn7elpztNVdKKobQLpv9eNgZ1tA66yiUCYi7f-8K1z2ztnNLjYj2bjwkfQOuSBh-93bT-3XGqpgBZ57ri0AP71P2egMCEpXINEjHhjDOXQJQ1lIZLfwjJKpP2uyIbzpy3zJfi3GAd7KYLLMghEZAccKLGnvYni6QUCrLup5JLVGn8lRTWF_MoFmHYPb5RxbWWwfF6SFRQI=w1168-h876-no)

Wobei die Außenfarbe ansonsten grünlicher ausfällt. Das Weibchen entspricht mit der unterschiedlichen Außenfarbe von Hinter- und Vorderflügel auch eher der 1. Generation. Die halten sich offensichtlich nicht so streng an unsere Bestimmungsbücher  ;D, dussliger Mensch  ::).

edit: Kaisermantel natürlich  ::)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: kranich am 06. August 2016, 16:23:33
@chica, das sind ja traumhafte Fotos  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 06. August 2016, 23:37:15
oile hat mich hier hergeschickt, damit ich mir Chicas Bläulinge anschauen kann. Was sehe ich:

Mein Lieblingsschmetterling.
Jedes Jahr sehe ich leider immer nur einen
(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=56492.0;attach=486163;image)

Ein Schwalbenschwanz. Papilio machaon. :D

Der Gipfel für den Schmetterlingsbegeisterten. Mein Vater reiste in alle möglichen Weltengegenden, um den fotografieren zu können. Im Rheinland und im Westerwald gibt es den nicht.

Mich begeisterten eigentlich nur Bläulinge, aber das ändert sich jetzt!

Chicas Schmetterlingsbilder sind so anschaulich, dass ich mir die Namen merken kann und Connis Hauhechel-Bläuling ist einfach wunderschön.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 07. August 2016, 08:43:21
Papillio machaon, der Schwalbenschwanz ist wirklich beeindruckend, der einzige, den ich in diesem Jahr gesehen habe, war einfach zu schnell wieder verschwunden, als dass ich ihn auf's Foto bannen konnte  :'(. Wir haben hier ja aber schöne Fotos. Als ich im letzten Jahr vor einem echten Segelfalter, Iphiclides podalirius stand blieb mir allerdings der Atem weg  :o. Das Tier ist mindestens genauso groß, sehr viel seltener und total beeindruckend. Einen davon konnte ich in diesem Jahr kurz auf einem Pfirsich rasten sehen, unter optimalen Bedingungen eine seiner Raupenfutterpflanzen, dann war er davon gesegelt. Zumindest in meiner Monitoringliste ist er festgehalten.

Hast Du alle Bläulinge gefunden, pearl?

Oiles Lycaena virgaurea, den Dukatenfalter
Lycaena phlaeas, den Kleinen Feuerfalter
Lycaena tityrus, den Braunen Feuerfalter
Lycaena dispar, den Großen Feuerfalter
Mavis Polyommatus semiargus, den Rotkleebläuling
Polyommatus icarus, den Hauhechel- Bläuling
Celastrina argiolus, den Faulbaumbläuling
Aricia agestis, den Kleinen Sonnenröschenbläuling

Wir haben da doch einige zusammengebracht  :D.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 07. August 2016, 11:32:13
stimmt. Ich muss mir noch mal die Rote Liste Schmetterling in Hessen vor die Nase halten. Außerdem muss ich im Wiesengarten auf Schmetterlingjagd gehen. Dieses Jahr sind es nicht so viele, es gibt Jahre, in denen sie viel häufiger sind.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 07. August 2016, 11:36:09
oder ich brauche ein paar Bände von Schmetterlinge Baden-Württembergs.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 07. August 2016, 11:42:40
oder ich brauche ein paar Bände von Schmetterlinge Baden-Württembergs.
Unbedingt!  Ich hoffe auf bessere Ruhestandszeiten, um ausgiebig darin zu schmökern.  ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 07. August 2016, 11:47:37
eigentlich hätte ich fürs Erste nur Band 1 und Band 2 über Tagfalter gebraucht. Ich verlinke mal zu amazon.  ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 07. August 2016, 11:50:47
Ich hätte gestern beim Blumenwiesensamensammeln fast ein kopulierendes Hauhechel-Bläulingspärchen gestört  ;D


Es flattert und wimmelt immer noch in der Wiese  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 07. August 2016, 11:53:41
eigentlich hätte ich fürs Erste nur Band 1 und Band 2 über Tagfalter gebraucht. Ich verlinke mal zu amazon.  ;D

Die armen Nachtfalter werden mal wieder nicht beachtet. :'(
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 07. August 2016, 12:53:43
um die kümmert sich der Jugendstil und Lalique. Im Leopold Museum Ausstellung Jugendstil-Schmuck.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Natternkopf am 07. August 2016, 14:11:01

Die armen Nachtfalter werden mal wieder nicht beachtet. :'(

Die sehe ich ja nicht, weil ich dann Schlafe.  ::)
*Duck und weg*
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bumblebee am 07. August 2016, 15:16:33
Ich hätte gestern beim Blumenwiesensamensammeln fast ein kopulierendes Hauhechel-Bläulingspärchen gestört  ;D


Es flattert und wimmelt immer noch in der Wiese  :D

 :o
Immer diese Paparazzi! ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 07. August 2016, 16:15:05
 :o ;D


Ich hatte KEINE Kamera dabei!
Hab dann auch im großen Bogen um sie herum weiter gesammelt, hat sie jedenfalls nicht gestört - Exhibitionisten?  ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 07. August 2016, 19:09:19
Außerdem muss ich im Wiesengarten auf Schmetterlingjagd gehen.

Unbedingt pearl, ich bin gespannt. Das, was ich von Deinem Wiesengarten bisher gesehen habe sah sehr naturnah aus, beste Voraussetzungen auch für Schmetterlinge  :D.

eigentlich hätte ich fürs Erste nur Band 1 und Band 2 über Tagfalter gebraucht. Ich verlinke mal zu amazon.  ;D

Die armen Nachtfalter werden mal wieder nicht beachtet. :'(

Das wäre doch mal eine Aufgabe für Dich oile  :-*, ich möchte bitte nicht  :-\: an die 3.000 Arten  :o  ::).

Heute hier ein gesamtdeutscher Vorwarnlistenschmetterling, besser, zwei davon  :D. Argynnis aglaja, der Große Perlmutterfalter, Flatterling Nummer eins.

(https://lh3.googleusercontent.com/zYUW2llFHNsyopD61AanQIl4iyCMyh6JIgQmNyxbIcaQJ1PR59LBOY8Osc4itjUllYWqEV02txb5uyGAQEgH-RgwJGUHgcH_DStGvpmyMPKyxGxkbfZmxoXzx_2S8xZWMSjxVVsZOGfYG1aj_z3fXK401r_gEKNbvTVq2kmOwtRco1R7weke_pA4uG0ETvnvKXFFJUU2ZBQCvIFUihcWs31XaWq6I11ODjyiE0NdtiHxy6Gzl2phw3X0syIy7SF2BFfOTPg1ouwaLDyVZj94VGH2sKjvP9JWQvauOuptqUuXcoWIOC00ujdGWE-pftLF89TmfoNC0v1Tid6604nF1mrzJ4WbzgpvK9cV_hQt7APGxyF_b0S1Q16CZUhTgdxTB7BpNsLTskMQK-zxKoto39VJFc37i2VSlxB0ru7XZFpDNf6sgPMrJYoX_IpT3t5QrRXmVCOGZTVe-jYjXqT2sWTFtQVQVboa2m9MU5nnKzKikci3LhGcmWZawtVdBQppkzDnVHT_m-ykZrvyQIC1MrEHnnrQTMUiejsE9GC1txfDG0N_5Jg0IawJjb4kLr_kkATz8RpgwzscF4OPr0Z04Ydp7mXJHmI=w1168-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/3Eaw1AKvrKfmBpZbQ552RgHvgcJNCqfIezhaSpnIk8ItkVB7OI15kAOflE1bP7C4ecFlCkKbvUB_OhI_ddV07Hit9NyRFARtUqLmnUcSBtY53DSE9_nDoeH0KLbcqk25yW43kvHrBUW3bZhrnC8fsttMkUe_I5ElzFNkj1GzpHdWF2_-oV8ujY5Gnbw9NpF6ngeeCCBwUd-I1Yipv7TTUwFgce6374lSwT8rkBIVoP0ySmXwGXfefjwARKMYxG4gV4xobNw-gUwMJRkCG7J83ooMZUhtykFH9lRKrp5PJFCo1qK1BfvJ94Koz3YGydF4LbNddok2RTqFD7iD8P4jAMV8Xcyz6_jbrahAwraV9gPPT_Lm1u-9xgb-0u3EJsM_lh_mvEjHojcDSjc_16tSCTQLxlOmcZv5KmYtoqnhlR6I0Zx2B9peb4wyJTWq4NxghRuYqSc0LkmL7pDtkU4gabHZiIYeCliCuB0Xqz-k5Zapsy8r3XnvlueBLPM34fPN2ap2Kjd3HKG8YkUBHnQuebuAY0ZOEdbZD2C1KXncKg-MiWeSPEOgkFcFE45s7SjUwcsxtaeEWQOci7Zo9w7QvGjmQPljEPg=w1168-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/RAYSOo8p1-3lzoNtMUl9b2La2W-EO2bEsuqiJ7rRDeJjBi8xs5p9vStitEZvaPfPA6W2UWmo5CF-JFu3FDjpoYY6wj-ZXx8LCF8Dpp_vmAt5tbs0au3-QBSbMoFBS6Cl3DQuHZh8p-lseAAEVyWwH6eGov6J2ItZsajg5WLVEBMgV3m48k7zIHjaN0TVPbO_0rypE88wTKeH7nc-PugFzhSvnH9XQ4_nHSJfjfMt3i531CSFLHzgXd7dCSgeMgG7JbFF_ghdQlebCq-M-eT3f4FIbLCt74vfEtlXu9A59QDU2yHqttAct_kgbhKkka_lx9hfSuuO_qePIqJU43iObz-YWbTPCbphjm7gdbcyDCAJ3YJhTRAzLzyi4CpmFexl4LT1I3YHhdzOqSnj3-ViMT-gtqMbmDEO-PT3ug3G1sS-QCuhHaBZbAdIZOsFfP1wnGhXh97pCy_fp0t7QlWJsHEJbQJJUqyFY9xDe7pAKThYmTZyoFPkzFRCVf1Em8bHVeR14hfwTqRH4V3E-Xe7fiP18r8NZLYfpsOTamZszO7YzR1ZH0G_-woijyFc5JEagahz5bDDSyglTfOlGKIhZH2qJ5yOT80=w1168-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/DMAmqpcmqO27z5uMquL0DWYFgs9gOTuOj4FVF5kcvQZ-OEffluq7yHfLECejmMyVfGCoaLZ9msHUS7S5u389WvWLOJl5C7s-otysrqmD4bQFQJhBQghtfVv7A_J2XZGRVsBdgCuzwzWF1ENR5BHhYsh8XP1lyNUNI4G20oMoUglYU6f-HtSPa_XOc0sgtcD1w9p75R76SneCTyBGLS2Wafq9HfZc6WK9i0AYiX32vd-HvWpN3TtAnmy4Yivkz1tXuxwAVSsM6hElHoGxafYuw_an7YiSRVLi7MXIsi5-KkS9YxEPJqhHSdePf1AvMSElBM9LW2R1QLf15XyGjb1aA1dl7OVSTMaCczN-cx4QWfSKFYFJ9svDC4wGpk44rfwktqygxcqqV-_7AHK9QP_gv8QBn-vDQNRVQz8vIyMpDAYwgvxp7hWTgR_uzMTnQpUPNP1D4jns9IP4OonrAaYldt218M7BYTIIsa1pJ2Bdubt7pSrzhErrF0He0waI2AOXYDn_oxbUOS71xd1M5ZZDl9CPDYu-DqXCpjD4Zirj3n2KSatOhnNxZ84SzccwBtigYXF18JcmyYe2UdVryymlh76d9A9CQ6U=w1168-h876-no)

Argynnis aglaja, Flatterling Nummer zwei.

(https://lh3.googleusercontent.com/QXzxQUTjHwKBcYyD1bTjIqXcHDY0MgOn5-sjunOOtRFGtadg4e99jiLF_0PtvMbhja0JsWL0P9F2AGL1sxY0zAimq9j0E9wwThoo3r1zQbYTadOVnDqH3L09CJUo7yuilUC0Vv5TvY9b70FJNRVCICsIS1_a120lu8CmNfTbFb-60odBtAP8A4DzwhONwxDL94S_Nqsxgfjnv15QlRtdz9tH43MQdumi0RF513AbHzV9XZa1tfFi7wbZ1inWFWt22i-HC3I3ccy2m9bX1W9_x4wyzIockaNyEUlSc-rEL-j-9-FqFuA3NhwGKemN48lcaD2Rsd5zZiyBKzE4OsaXns80FSNmSpxnujJDgklVEcNhugysH5mmTx3EuKdCs7V8xrryJduvATqF8gcC7rskE5OQ3OjZA5nmZaT9fdU1TruDLRn3-OtL-S6q6MoAsc1_hmTD_2KY-G3IzBpQ0l2rcqmI749Nt1Z9eiUjTljFCiIIYKO6AMXiFylTNSWsO45oyhEB1DtQDqTBm8E7Wuycg8xT8Pk4jT58lEy7vQaVH9JkL4Sj5BnL6bKzbfAo8wqw6IbPjnIfzkhAdEiRsaQ-YqL3JLHcSNo=w1168-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/IgClD85Zqg3gjMyM-8NqdS62wFAzWfix_IYFVn7DEcIQKG_IXfLauG4sPT3UEoH-xzswRBQN15E5MT0ZJu-JWMZKJ-hbEH3xCG4q2Y2l64KZSMLWJsJAJ7TRe5ZceyMN4Z__RS2LsBom_8eDEkrkY82CK34TKzmFBgSH84pkW-Lo8I_iZtxc1voZ7Qi6MBXkayPpsNY7Z384zXrFXfHMnCuwlFULIRSfuJ5BrNRpYlDpzLQAt33zz9TVcGjW72u144Wb5WXtcFWZ_blJwQ2KAFqdpCgKRDk7keA2rjqnvFJtnjPf31DogXPg2fARBx2jE26DuX3Uohuiz_jxz2-eoR1nYpnoLGx4Ahn5Y827lTFXN4hoc4paKpj4RX1m3ZoS8G16JsdhVWxvQd7WzfbT0eCTCMKFgaAdsyPUl60xl7JPPhE2L1g_Njo8Kz6QHvvxJyCO9wK_7Xjy5Mxi5Hx6Zk8Mm6P0p0BUET73si64WYonmSpEk60tn1ic5zEyex1sSQKdZ4cfo5hRhopAKoEFMfpA5uubNnwyN4GCDnan6n7D4ziw4GlGwFSYZsTdJ9tijhjSXDvzxOT7kdysEphc3rIaHxLKoIY=w1168-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/a1Y6aTLTozmMGUlFPFKgAgr65OJrkM3nP2ttGTOXxTzYa0RO5vyZRtjxB8jQWsaX1F70DpEHECikhehKswkHTaN2z4Y87JJ-t4N5dGgrMeaGwRedqqONZ_x9D-skiJpmWM28l-ZTSqmTm09U8q9IZD-SqTu3qLwfbLLQURHLxU_pWyb2-659OGAtZX5HeIu9aqRbITtVtOh0EpjwKM8c2CNg2i_oCqUX9e-YRohX3SrGA7AoTIPMfWprekzlZ9pKmpQObDM6leRoml5wWWTGDgkgFmSg7LfY72c5JbxznSk3FAdSktz0HH9taCFHcC_PngEVP5sSVRrvqZWnE0PHtsIFEG8ZcHuyEP_n2rnvFgkOQ0JNpxsQUYhx3a1F0f9qRaRHz_rWkc_lbJF3XWzbrQvE_MsS6hwAMuu8L7h5Yxi5_LUMLllUMi3S3iOIO0U2nYQfw95sblhz3xn_ff5pG9dNJyPryhJw5qoBzK6IPd68a2D6eYWPelXOaZgp_P27aqGKrnfM5Ka1hl2RR7kOVstigYLy_A89W8FfsKxuKnTVFflyHGVsVFOLfHlibIw4vUfroP3JR8Lmw3QO8lmu--LhpmG1NQ0=w1168-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/xeC9bYPkdSX9LmNn2pcdflmaDSENm-3hndaeFW49nMZ9zRAbBb1mU9LL6DdcQ6157KHGtGKDCGrGHec79SE7NEHIwUuX02Q1xGRA7XQvjAcXxOFxZRCjd01eOSHzlf2436f6w366TWMljWCHFGZDM17fMTPA159_OK0o-fJ0TlZh0Gop24EcOWTSsuvFJ2ruILKIij37keyZNaC7Z7kGJ1qDF7Qi6a8cpllPNk2XvKU8PHhLh99fzOXccaZbqH4l2K8bDx6D-xNwnqhAq_kdFN8YzYVrOuQHV25-r4EyePs11NB3UaILwAluwibbIM8crT7OaOQOdIQJWnzSHySI5Q3rTVxmtHH_FYFSj6v--f4g_GUrFx96SRbfxrCipNivQOFZ9X_5CL8uq_hLjAnk71KDCiNGdYMFI9cMSwuEqsO-lVCGPBkZjLc6Giuox0xa4PIGw5PrZsBBAypOJLyrJufuOr3G-0kGDOU5G7sRXeP-S9bxxrvpekfV8tRrNihBXImZNDSmO4EhfmLN0NqSs--8DeyEOG6-NHlLpmqnw6OrUVzcLk8z60RI8YjpdyYdPoEMvmx1o22OmIMv8Sk7iCPNjkAA730=w1168-h876-no)

Beim genauen Hinschauen konnte man sie zwischen den vielen Argynnis paphia und Issoria lathonia schon an der etwas dunkleren, kontrastreicheren Flügeloberseite erkennen  8).

Insgesamt flogen hier beim Durchzählen heute 57 Falter, davon 3 Arten mit einer Anzahl von 10+.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Conni am 07. August 2016, 21:50:45
Chica, Danke nicht nur fürs Anstecken, sondern auch für den Buchtipp. Am Mittwoch sollte die dritte Auflage der Tagfalter hier sein.  :D

Abendbummel über die ungemähte Wiese am Nordende.

Nochmal ein Bild von einem der zahlreichen Hauhechelbläulinge:

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_160807_6.jpg)

Diesen durchstrahlte die tiefstehende Abendsonne:

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_160807_4.jpg)

Und ein Kleiner Feuerfalter, der leider nur einen ganz kurzen Moment stillsaß:

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_160807_7.jpg)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hortus am 07. August 2016, 22:55:20
Rapsweißling am kühlen Morgen:
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 08. August 2016, 10:31:17
sehr schönes Bild! Schmetterlinge sind nicht so einfach zu fotografieren, aber einfacher als Bienen und Hummeln, finde ich. Mein Frühjahrs-Lieblingsschmetterling ist der Zitronenfalter. Überraschend ihn im Hochsommer hier zu sehen. Auf Inula magnifica 'Sonnenstrahl'
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bumblebee am 08. August 2016, 11:10:16
:o ;D


Ich hatte KEINE Kamera dabei!
Hab dann auch im großen Bogen um sie herum weiter gesammelt, hat sie jedenfalls nicht gestört - Exhibitionisten?  ;D

schamlos..... ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: blubu am 08. August 2016, 11:19:31
Segelfalter-ungewöhnlich für Nordsachsen
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 08. August 2016, 11:49:00
Schmetterlinge sind nicht so einfach zu fotografieren, aber einfacher als Bienen und Hummeln, finde ich.
Kommt immer auf den Schmetterling an. Tagpfauenaugen sind ganz einfach zu fotografieren, manche Bläulingsarten auch. Aber es gibt Schmetterlinge, die dermaßen volatil sind, dass man wohl nur mit einem Foto-Maschinengewehr eine Chance hätte, wenigstens ein (!) brauchbares Foto zu erhalten.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: claire am 08. August 2016, 17:24:48

Fantastische Bilder wieder. :D
Bläulinge flattern hier viele, aber da gelingen mir keine Fotos.

Kleiner Wiesenvogel
(http://up.picr.de/26365574zt.jpg)

(http://up.picr.de/26365571cr.jpg)

Kleiner Eisvogel
(http://up.picr.de/26439377oi.jpg)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: claire am 08. August 2016, 17:26:39

C-Falter

(http://up.picr.de/26365623rw.jpg)

(http://up.picr.de/26365621ua.jpg)

Distelfalter

(http://up.picr.de/26366053wz.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: claire am 08. August 2016, 17:28:24

Kaisermantel bei der Paarung

(http://up.picr.de/26439337ni.jpg)

(http://up.picr.de/26439349fr.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: solosunny am 08. August 2016, 17:42:36
Zitat von: claire link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]2699505#msg2699505 date=1470669888]

Fantastische Bilder wieder. :D
Bläulinge flattern hier viele, aber da gelingen mir keine Fotos.

Kleiner Wiesenvogel

(http://up.[b]Link entfernt![sup]1[/sup][/b]/[b]Link entfernt![sup]1[/sup][/b])
ne das ist was besseres, ein rotbraunes Ochsenauge, Minola thitonus Rote Liste 3 in Deutschland

(http://up.[b]Link entfernt![sup]1[/sup][/b]/[b]Link entfernt![sup]1[/sup][/b])

Kleiner Eisvogel
(http://up.[b]Link entfernt![sup]1[/sup][/b]/[b]Link entfernt![sup]1[/sup][/b])
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: kranich am 08. August 2016, 18:15:55
 :D
Danke
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 08. August 2016, 18:57:19
Am Mittwoch sollte die dritte Auflage der Tagfalter hier sein.  :D


 :D Ich denke das ist eine gute Entscheidung, das perfekte Buch zur Tagfalterbestimmung zu einem moderaten Preis, am Ende noch die Raupenfutterpflanzen. Es ist mein wichtigstes Handwerkszeug.


Diesen durchstrahlte die tiefstehende Abendsonne:

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_160807_4.jpg)


Coenonympha pamphilus  ;).

Schmetterlinge sind nicht so einfach zu fotografieren, aber einfacher als Bienen und Hummeln, finde ich.

Das hast Du bei mir abgeschrieben  :o.

schmetterlinge fotografieren ist wie solitäre hautflügler knipsen: die hölle! :P ;)


Das finde ich überhaupt nicht, Bienen und Wespen fotografieren fällt mir sehr viel schwerer. Die Tiere sind für gewöhnlich nur einen Bruchteil so groß wie Schmetterlinge, da braucht man normalerweise ein Teleobjektiv. Außerdem haben sie einen entscheidenden Nachteil, sie halten niemals still. Schmetterlinge saugen für gewöhnlich ganz genüßlich und entspannt Nektar, das wirst Du bei einer Wildbiene nicht erleben  :-\.


Da haben wir exakt die gleiche Erfahrung  8).

Mein Frühjahrs-Lieblingsschmetterling ist der Zitronenfalter. Überraschend ihn im Hochsommer hier zu sehen.

Überhaupt nicht überraschend! Zitronenfalter sind die Tagfalter mit der längsten Lebenszeit als Imago, fast ein Jahr  :o. Sie überwintern mit eingepumptem Frostschutz im Laubmull, um im Frühjahr als einer der ersten zu erscheinen. In meiner Monitoringliste fehlen sie exakt vom 07.06.- 25.06.2016; da entwickeln sie sich auf meinem Faulbaum und Kreuzdorn vom Ei über die Raupe zur Puppe, um dann wieder als Imago zu erscheinen, am 23.07.2016 z. B. mit einer Anzahl von mehr als 10  ;). Klugscheißermodus aus  :-*

Segelfalter-ungewöhnlich für Nordsachsen

Super, den solltest Du im Rahmen des Tagfaltermonitorings melden, der steht in der aktuellen Roten Liste deutschlandweit mit 3- gefährdet.

Zitat von: claire link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]2699505#msg2699505 date=1470669888]

Kleiner Wiesenvogel[/s]

ne das ist was besseres, ein rotbraunes Ochsenauge, Minola thitonus Rote Liste 3 in Deutschland

Ja solosunny  :D, es ist ein Mädchen, nach der aktuellen Roten Liste, der von 2011 als nicht mehr gefährdet eingestuft. Hier bei mir ist es eine der Arten mit Anzahl 10+ seit Wochen  :D.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 08. August 2016, 19:04:32

Kleiner Eisvogel
(http://up.picr.de/26439377oi.jpg)

Toll claire, den hatte ich hier noch nie.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Conni am 08. August 2016, 21:04:01
Coenonympha pamphilus  ;).

Danke, Chica!  :) Ab Mittwoch such ich selbst. ;)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: blubu am 09. August 2016, 09:25:31
Zitat
Super, den solltest Du im Rahmen des Tagfaltermonitorings melden, der steht in der aktuellen Roten Liste deutschlandweit mit 3- gefährdet.
Hab ich schon.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 09. August 2016, 11:22:12
Segelfalter-ungewöhnlich für Nordsachsen

Ist mir erst jetzt richtig klar geworden  ::). Du wohnst ja vermutlich gleich bei mir nebenan  :D. Wenn es der Nordosten Sachsens ist dann gehören Segelfalter sicher dahin, schau da. Das Bundesland Sachsen hat da diese wunderbare Seite  :D. Das Vorkommen von Iphiclides podalirius hat sich in den letzten Jahren von 2- stark gefährdet auf 3- gefährdet nach der Roten Liste verbessert. Hier in der Tagebaufolgelandschaft sind sie fast häufiger als Schwalbenschwänze  ;), bei mir auf alle Fälle.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: blubu am 09. August 2016, 17:00:21
 Es war meine erste Beobachtung eines Segelfalters. Auf der Karte ist auch keine Beobachtung für Torgau eingetragen.Schwalbenschwänze sieht man hier jedenfalls öfter.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 09. August 2016, 20:42:22
Oh, na das ist ja dann auch eher der Nordwesten des Freistaates. Umso schöner, dass dort auch schon Segelfalter fliegen  :D.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 10. August 2016, 20:36:34
Papilio machaon gibt es hier auch!  :D Okay, er ist noch nicht ganz fertig.  :-\ ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Thüringer am 10. August 2016, 21:04:34
In unserer hiesigen Tageszeitung war kürzlich zu lesen, dass u.a. die Population des Perlmuttfalters bedroht sei. Könnt Ihr dies auch beobachten? Ich nicht, zumindest in unserem Garten nicht, wo sie schon lange und immer noch zahlreich vertreten sind.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 10. August 2016, 21:36:06
Am Mittwoch sollte die dritte Auflage der Tagfalter hier sein.  :D


 :D Ich denke das ist eine gute Entscheidung, das perfekte Buch zur Tagfalterbestimmung zu einem moderaten Preis, am Ende noch die Raupenfutterpflanzen. Es ist mein wichtigstes Handwerkszeug. ...

von welchem buch spricht conni, von welchem du? :-\

mindestens der vollständige titel, ein verfassi und der verlag könnten ggf. etwas hilfreich sein?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Conni am 10. August 2016, 21:59:45
Von diesem. Chica hatte hier vor ein paar Tagen schon mal einen Link dazu gesetzt, der mich dazu brachte, das Buch zu bestellen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 10. August 2016, 22:04:19
danke! :)

ich hatte tagelang zurückgelesen und auch die suche bemüht, aber da waren noch andere bücher (ute evers und so)...

kein moos-link? ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Conni am 10. August 2016, 22:13:42
Habs versucht und nicht hingekriegt - bin grad zu müde und zu weißhaarig dafür.  ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ulrich am 11. August 2016, 19:13:01
Heute beim Spaziergang habe ich dieses Nest von Raupen des Tagpfauenauges gesehen. 3-4 Brennesseln, über und über voll mit den Tieren.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 11. August 2016, 19:28:37
:D

die habe ich schon ewig nicht mehr gesehen, dabei ist der falter ja nicht gar so selten... :-\
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Waldschrat am 11. August 2016, 19:30:45
Heute beim Spaziergang habe ich dieses Nest von Raupen des Tagpfauenauges gesehen. 3-4 Brennesseln, über und über voll mit den Tieren.

Hier auch  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 11. August 2016, 19:34:01
echt?! :o :D

vielleicht im waldgarten ja auch endlich mal. :-\
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ringelchen am 12. August 2016, 11:23:01
Kann mir jemand von euch sagen, was genau die Schwalbenschwanz-Raupe am Fenchel frisst?
Sind es die Blüten oder die Blätter?
Ich frage, weil ich auch einige Raupen gefunden habe. Sie hängen ziemlich nah an den Blüten.
(Die ich eigentlich abschneiden wollte, damit sich der Fenchel nicht unkontrolliert vermehrt.)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: elis am 12. August 2016, 12:55:49
Hallo Ringelchen !

Die Raupen mögen ja auch Karottenlaub. Die habe ich einfach drangelassen, auf einmal waren sie weg. Habe ihnen alles gegönnt was sie wollten.

lg. elis
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ringelchen am 12. August 2016, 14:19:48
Gut getroffenes Bild, Elis.
Ich gönn den Raupen auch alles,
sehe mich aber schon verzweifelt Fenchel in den Stauden-
beeten jäten.  ::)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 12. August 2016, 22:20:42
Und wir hatten ihm, als er im Garten flog, keinen einzigen Doldenblüter anzubieten.  :-\

Heute lag die hier im Rasen und ich wäre aus Versehen fast raufgetreten. Eine Raupe des Mittleren Weinschwärmers, denke ich.
Woran sie gefressen hat, weiß ich nicht. Die Fuchsien scheinen unversehrt. Weidenröschen gibt es zahlreich als Unkraut, aber immer nur als kleine Pflanze.
Ob eine so starke Raupe davon satt geworden ist?

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16304/LEPIDeilelpe162.jpg)  (http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16304/LEPIDeilelpe161.jpg)

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16304/fuchmage16.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 12. August 2016, 22:53:24
Laut Schmetterling-Raupe ist die Raupe des Mittleren Weinschwärmers wenig wählerisch - neben Fuchsien und Weidenröschen sind dort auch Impatiens-Arten, Typhonium, Fieberklee und ab und zu sogar der namensgebende Wein aufgeführt.

Auch die Schwalbenschwanzraupe frisst ab und zu an Pflanzen, die keine Doldenblüter sind - genannt werden Weinraute, Diptam und in Südeuropa auch Citrus.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 12. August 2016, 23:05:40
Ah ja. Weinraute wäre vorhanden für den Schwalbenschwanz. Vielleicht suche ich noch einmal genauer.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 14. August 2016, 20:51:54
Sehr schön Eure Raupen  :D, lerchenzorn Deine hat ja fast etwas unheimliches  :o.

Hier war gestern endlich wieder einmal Insektenwetter nach den niedrigen Temperaturen und dem Regen. Es gab auch prompt einiges zu bestaunen: Argynnis adippe, der Feurige Perlmutterfalter, weiterhin mit 3- gefährdet in der aktuellen Roten Liste von 2011 verzeichnet. Es waren gestern 2 Tiere und heute eines  :D. Seine Raupen fressen an speziellen Veilchenarten.

(https://lh3.googleusercontent.com/5xLdPoGQllaIebpEDAdivB5NauzKbVnyEqFB5WpRuhmXQbVjL_zr1zEl30Cul1i2MfbcLsmR0moa-AwNLXz93ENlAwnwkpP3nEUwcNUtcnTUvXrke89rw-Mt9x2_MqdchWWT049IbButwm3NijKJhbXAdSIrgtONW4MiT-udEVVZwPil9LIeZXZ2UkJRZSzGByyWh2rHQn6qxi3fboOZUbqHfnEJJCG7tH4yZ3IvexCGCKJFOUZiE6wR4b4_XxXsvKxUFONV4WVKOYUI1Ai0IGnf0HvMNb5V2q9-2bPrqlZkdGq8WvCrujSRrkdqTICSykwaBjb9X9s4JdghEuPhxyT124jwXix2y55ZHgzeKasALd8AgllLHBtBOvouBxZyUeYEIrzmJH5mMbBRDohUbTJ-oZhcQJcJluXY1tEW9L2jKF-R7dcEZZ8cSEQ26xHPK3CWo2eRh_LTCMnZ1jFUdyJMji8u-DzjBfi3qlVqqBovxsHNNpmR5pY6mMFJK0zInstIDFHZSoYntnaBtsiPMzoK_2-NemiLgPu48Sh5yIlmk2dPcHTEc_OA97sXJ16IgnIqiTmjXhiEgnYQTClUM1vya8RgehA=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/YbipQNeMgaIzAFET0OIns-HuSrb7emSBLxLquIK6VjS_EZnsWITP3MjELa1IxaQYuVe-YVNSRX7QxnCZRoBKz3vudR5llZYFJ1vFV8cwnWN7cVRsQh8Ajk3xP3kHQQeoyd_sGz4CSXkEMJdMSkHuGG3s7wCyEtRc46dQM--zUU5m2t6YdfesT1JUdzdwd_OW_VeSUM5yRDq0HMRvYXas0v_8ezxf10cFX466GJz5enPR02QpIGLHsHx_zoHLO5pq7W3yVx3ySGkD3ZLjRuVCCqWKCkzHPo4RGarsoeZPruiAXyLZQwh6lRLwE6Lzhv8BkQK_WGgNFwWeHWL3EcO-LwgGmNmkOfJbob2LO0vm8EKiq0LaTsXm-U64FK9uR_TgVtXosa0FSofeJ9ux8DhDl9ewIIRoS5eR6JBAnARI9P1MHScOmAZtfchcZcvvq5G4-vcjZMC6fOR5rkv3lbtq7ZYbTPORpe9ILQ3a1MZVCGyEPn0vI0Uxk9qUryK1Quhcw2mo4PximxOOoBNQbO5vMvngnBziA29sRT-eOepL-9-I9jwIcbX9Bh79a7aiu_SeLGC0-tjpxnpsKcJQPXZnRaswY2n3Rh8=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/7rzXMYic626yYyjix6Bhyteb_zNyp9Y9ZYzVzYI9DHD1D1qvEnmlTibwe9ad6_bZEoK_HGRt5dnJ86XP5F9wiWRPatyKpfUR822vyZKoF9PCK7xeWtaxN5r1FTpNUXPSyMDfkYL-I0-qnB1tQnANkF5oKCU6l87bBLWEFqCzT2zdP6RpnIyzLxO70vO_xINRE2WQVy0H8stiuKEIRJgzN0oGsc5FOVFoP_AMVkXUd8ieGnPPWCX9S48ebxS-Mtg7Dv5j4Svds2tYT97g42ungPb602sQiVXrOylOYoHuhWiYWl1mT5KxBUbyKQT_mxRF0_3hQX6z_sB8xzTTY3XL3qSmpdQrhjVAoI8kiHaYzop7pF1p6GJudqklmRVwM3woJmHIK5bmtel8Jvj8FUKADO9Wsk4SiwwdDqbUHFIgvo9INWj044yPSlfBsoazY666zo0zB_JrOrC7Hy1bgFHXVAoBCo2PAU15fF3KfeDrVhV_bAvBKgVB_D8AGDiaxk_bOIom26GU5N2kutu5-b68yLctzDkzO3LxAf2oMvEGyhy_gM_dKj4q_q_eQBXINQFLuRAlcK555dDUXBtWCUJWoHWx2Hr1gqQ=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/8qvdrFpQXIpiEUYLMjIy5sEqX7JaCZoB9AEDZQNfaQMNECNZK_kjX_O00u-5JPTVWq-bmzVDttInirBXCOduasv4COXlFJn4uWEHFGDu0rnq6dUSdZziGXEu2XXVZMD0gGsP3McqnCxxfVv1VPwqmB52vps0wMJMNZm8ZskYGxvcO6q5k0XTeQ4hx33LIPxZYWYkbOHrULrGJXTKEip151yGAG9FJ0EaKw3y6dH9R3HBMrySiylTA4inKQ7vbGvXXyqYAOq0nPxrjLr6MO0SEyCj_-cvPaAnFr_dh0sP9TqNIsT8BuBwEu23r7pXFMTjpRpNI6dZek2IM6UuyYaFZEPY4v7x-W4POWlvs0GmLg7RWgLUxzasB6Ev_gGVRCKmTYYW317xLiY7cgfykEgPl1XdKiYGnsRyWt1--IdK40oqznJJdZgQM6N750kEFj_nVabm7ha9anwsoFaqAyaP2vSFjB3n-PDtRqzjufJe1pHr5FrbpLiUgbwj4b8SQG7d8ESIgk1KiPnpPZkD6gSh1kQ1E_C17de0pgcwpgz5slBvJGwuw13io6-JpcK9FgSX-un7moZ5SY0pgDVNwF6fV9Liez5cGAQ=w920-h690-no)

Von oben ist er von Argynnis aglaja fast nicht zu unterscheiden, auch von Issoria lathonia nicht, die Unterseite ist jedoch arttypisch und einfach zu bestimmen.

Aricia agestis, der Kleine Sonnenröschen- Bläuling. Nur nach genauem Hinschauen von Polyommatus icarus zu unterscheiden. Den hatten Oile und ich ja schon mehrmals gezeigt in diesem Jahr  ;).

(https://lh3.googleusercontent.com/5xv6kprSsSjc_g_yYzoffWTyJ8OqPxBrIZ1MKUErDgTV43w7p_muZ82d4XORw2waSLSNZdAEX3chMFdtLIGoZ12SPiZn30bmCbkD6YSBo8vWSQfXgCaeTJn97UbOLvEPq0HbnilYHXBs95Zq3NRCpnib4nzisMbxEdO30cagKhfYSwQaqDRujbGCdErbmfVTuQmVFyLsUhVEvkKBHFyZs3Mu60Vsbabm8-7ewpk00Eo-tzHgUy4evNL-Y9PCgzIdEI03GfArgLqlyF82ge9i1zllGwT1fGqxDKK_rTFq-sprNWFVwgNZ_p0d35GR_WKr29GMo-qCutpXPzTJZUkN8Bc30fIpwixpMh4ArN8kthwlGAhNLJoMWzZajLzSUkZyHyGeYS07J_ZkI7Bdwvm8Ml2yCUCUfAm-GdRun_PBkivdmpWsdHk7ss3-btA27yONkz98ha__sFPuxAV_kjPb8b0V_YqWhu7oP6o1VUv6jf1u8H9IlpPw7d5rTNYLHhX_9tpdYe3MjQLtJJhDVxonDcgiKA4-xkWO4_7ktfZJD3rWTFj1jlrWtNBN4ceNA8iLt4YFtoeMSB6bKcK-v4MS4O69pq6_VqA=w920-h690-no)

Nun ein Bursche bei dem ich mir nicht sicher bin, Hipparchia alcyone oder semele, der Kleine Waldportier oder der Ockerbindige Samtfalter, ich tendiere zu letzterem, beide hier schon nachgewiesen. Es war heute Vormittag so kalt, dass er sich nicht zum Entfalten entschließen konnte. Ich werde meinen Faltermeister befragen...

(https://lh3.googleusercontent.com/jcUMjtETUsLEmrSBsbPGz-hxksyxE4znch2vvikFFR88qSu329qo2NaYUtU3Ub9JH6aLJiM7W8oQqEnaqdpsnuPNf7GZsjiB_Hyj5Tcs8GDrZ-Uz0nhelixhWk6onLxfOnLolzZoD4kxxBUJYVEnzdHXsVKeGLAvjkI53u0NIVJQ5YjviBcPEV6_Dy8sO1mFkqyG6fGv1Zu3rYgZALmNc3EsrB2YP-5yw0pYv4vUPTLcl7SybCpkbBeSjAxYBEdmCcIzTkHiykUtl1MMD-Znh2o4J-m9Kyj3XlY7eDRU6niQM6K4FLJKNKgYvkHGzB-X1Gg1HMqFsxueE_MQ9XW6_VPaEOrwPKGWAB23igsDYxunCv2lKJlDpBhVhZ8TSaxhcFWpmOOGo_kxRSptnWd4_GUjeWhAV0hnd-Zy6cYJNCdYtBK537RWgMbCDOxnl64JfPR4ua0JpZjMg1pHrFf_p7vHxOwwQUXmM0gp_tdevf585XpBdpNwf3spFm1xWeBYERBhtOWtIv7aNxj8HPta4FFABqjJEJh6XN1uOWfeR9hOu-xU1NvqCI2gETpqgj6haq2HeD8QwS-KU9sO2EGS4RxjDGDJfSk=w657-h876-no)

Und nun der Hit des Wochenendes, Tagfalterart Nummer 42 hier auf meinem Grundstück. Ich denke es ist Hesperia comma, der Komma- Dickkopffalter obwohl ich ihn aus dem Naturparadies Grünhaus etwas anders gefärbt in Erinnerung habe, übrigens ebenfalls Rote Liste 3- gefährdet.

(https://lh3.googleusercontent.com/nkly0O4C1ifVukclidj2x524JI2mKAGohkuAdgIHWtMF34Os1WHHXQLxwMoqOjCGLAeLMqIq6L1XHsQWhYJYQ14AymupWaXi0_kLhSp0jIxEkxPCONUwFaFPNQpalx1eluXrASGGOqOHPs2bzyftqAPURYtxHLiYs7SL-E-NmmgviimPr-tmooSqzcC8Cck7cJUEmR6pAx2zfr3EzBYkp9Cmv8fSiZDcK8VpYHCTjdLDZS3AbEFEdl6UuQ5Rcc_-4xiHonPWtxfjsvaCUbyWuzsf5RKYAoRhTI8HasgyzuzUhEpyyfUkNiRvZTH8LGHU9mXzOu3cVDpctsgTGHxVqJuh8jaRzoHe7fH5kDf8JTnKZWNay7s7IORfKwpYXNUPJAMqTo8A0TsRYd_RBBcUHVrXTPEANP9g_pRudeurnnMS64iEKU3NtYU9ORxuHAdfOZgjdzWlmapX-uPEYVdw-Iz6jiiEhqBiwLmDRO_Q6lFjO0o70rNSpZqyKzEnkjoAlsjGstUscW-1PqQUh4lcddDKVkOonEEm7NYIPuoev7cm45_mZTcsrXqgHbBsul3XjjrJXuIVSEUx_YK7oatWzanEoJc5CmY=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/7Ijd8rfnm7l2PRvbf1Vikzub9UKMlo0o-T_wdlco1dMDi_Ko5LfPGK3LkoXhgczexTX0WSsS94HlrDc-Naa0TvnrsTFCcJq1_S4XMIRLMwEHOJQr7BT9SvstVOZxJo8HAIVNKMefUjIpCGcwqQtcKrf-IscDTeDLahktuA6alAOiuH6fhN0Xoxsu8uNNq1y7dRHl8bb0JjbH0uyNe4h1HAzIkpavKW4H8Op58p7_9MDXOWUeky1DUMziwRcMuK3YgJ2hNhe8_1BdmR981yQQkU8gSOwmD0KnmDBh3c__RK0SJkUuNSbiEuQngeEG94e9xRxxvG1Whl2OIUQ_ddv7NXLy1I0DjjiWmbXsWW3frWoZz4nnCWSHEmtTHBqL08-9RjTKiqMe9d8EywI3nJfefSI8qtrzCs8tsGpj4il60dt8f4i_rGlodv2UbfDir4Nh0Owe1nEHytXZm5EznXptRVsD5O8WPoM55oqWiefTBGjqn6L0pXaJIy-QFijqoVYfhcffDKtd5QkxAvfARPAbnlWmL0tWxpLXcGn00SYNjg11Ip-S93KgGVIuluh70qre3PhD7bL0XEq3G6kuz9AqzYjJ4N4NyEA=w920-h690-no)

Hier das Tier aus Grünhaus  :o.

(https://lh3.googleusercontent.com/QENU88EFILy0GG-m9bc__Xv2FE8Frcr6d69lfWgWfScKd_GRdcjhXwmTzaByuexMrNb521qReRlhsLUWbCSLaipD2-4iMZr_vmCwHLlCPbAO8fhmrexRfyiwbiQYw573Sm7jSaewkXqMvh9KLDTISOm_UbODGwz1HERQ3r7gEv1CXdON_uMcQAdWhqA7yTOFiMhCiY3Z1IB7BCKltJbhjemP8Js6p6UXIfZoCGRJgL4j-_FINBeuLUdi8y24qi9onvK3BFV9xsxDtxBjTeraAYrH9jixl49La388RS19ahBN5jBzSGlQz7Cnhx0JbRpLlNSINCq_oyCGCVWMdvFwCrrPQKIlYzkmST3R0QAyzCQp_x6THCxCQCPB7_Vlg-nUzD6cbyQKTsVYsGtlVdIh1eETPs5q1eeTBpbAku7XB9q0edLmIHjufpHSHMZ3C7a_C7eRzYDBQmkX6Z3iHoEUrZVHfbMjNIOL-dzjfTR63635CNyIms-htY7qaS6u0NRkn1OHbwhDvPKZLc6xFMT8OFq-4J22CyMGgCXkiEnGS2_BAjOKPokCQBApfpkLjRdwEsrUGmXqdrnBfJAbI-_Qnv1AnzEk920=w920-h690-no)

Nun da wird mein Mentor drüber schauen müssen  :-\  :).

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Natternkopf am 14. August 2016, 21:14:42
Falscher Button geklickt.

Tschuldigung

Wollte nur schauen wie die Fotos eingepflegt sind in der Verlinkung.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: *Ute* am 15. August 2016, 08:30:04
Ich lese hier meist mit und  in echt sind die Schmetterlinge bei chica noch beeindruckender. 

Jetzt habe ich eine Frage an die Spezialisten. Das Rhamnus frangula auf der Speisekarte von vielen Schmetterlinge steht, habe ich schon mitbekommen und hätte auch den Platz dafür. Wie ist das mit dem farnblättrigen Rhamnus frangula 'Asplenifolia'? Mögen ihn die Schmetterlingsraupen auch? Dann wäre er nämlich mein Favorit für den Pflanzplatz.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 15. August 2016, 09:40:54
also mir als raupe würde der wie schon abgefressen und damit eher wenig attraktiv vorkommen... 8) ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: *Ute* am 15. August 2016, 10:27:42
Hmpf, das ist jetzt nicht ganz die Antwort, die ich lesen wollte. ( 8)
Vielleicht ist das Leckere für Schmetterlingsraupen gerade in den schmalen Blättern besonders komprimiert und die gewiefte Schmetterlingsmutter sagt sich, da erst recht und legt noch ein Ei mehr ran.
Wer hat denn die farnblättrige Variante und dort schon Raupen beobachtet?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: kpc am 15. August 2016, 14:49:03
Ich habe den seit etwa 15 Jahren und noch nie eine Raupe daran gesehen.
Bei uns ist der Schmetterlingsbestand aber in den letzten Jahren dramatisch eingebrochen. ( auch andere Insekten )
Ich habe eine große Ecke mit Monarda, Origanum, Echinacea und Buddleja und Ysop blühen auch noch.
Früher flog immer eine Wolke von Insekten auf wenn man vorbeiging.
Z.Zt. sieht man fast nur Honigbienen und Kohlweißlinge.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: *Ute* am 15. August 2016, 15:30:30
Hm, das ist zwar auch nicht das, was ich gern hören wollte, aber vielen Dank für deine Antwort :D. Google kennt auch keine andere Antwort.

Jetzt bin ich in einer Zwickmühle. Es schreit förmlich nach dem ultimativen Vergleich zwischen den beiden Arten. So einen richtig schönen, feuchten Faulbaumplatz habe ich nur einen im Garten und den wollte ich für  'Asplenifolia'. :-\

Ist es eigentlich schmetterlings-sadistisch einen Faulbaum im Hühnergarten zu pflanzen?! 8) Da gibt es noch eine feuchte Ecke und ab einem Meter Höhe hätten die Raupen alle Chancen. Chica, redest du dann noch mit mir?  ;);D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lord waldemoor am 15. August 2016, 15:38:57
ich habe einen richtigen baum schon  vom faulbaum ;), noch nie sah ich eine raupe drauf
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 15. August 2016, 15:53:25
der faulbaum braucht es nicht sonderlich feucht, in der lüneburger heide steht der auf ärmstem sandboden im wald. pflanze doch einfach noch einen normalen woanders hin.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: kpc am 15. August 2016, 15:56:40
der faulbaum braucht es nicht sonderlich feucht, in der lüneburger heide steht der auf ärmstem sandboden im wald. pflanze doch einfach noch einen normalen woanders hin.
Stimmt, meiner bekommt volle Sonne, steht nicht feucht und ist auch noch nie gewässert worden.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: *Ute* am 15. August 2016, 16:08:35
Bei euch regnet es bestimmt mehr, als bei uns ;)
Ich habe jetzt beide bestellt und mache den Vergleich. Allerdings bin ich noch mal weitergeschwenkt und es ist nicht 'Asplenifolia' sondern 'Fine Line' geworden. Der noch schmalere Wuchs ist für die Stelle geeigneter.
Rhamnus frangula kommt nicht in den Hühnergarten, so ein Sadist bin ich dann doch nicht, stattdessen an die trockenere Stelle, wo er sich aber richtig ausbreiten kann. Ein bisschen Eigenverantwortung für's pflanzliche Weiterkommen hat so ein Baum schließlich auch. ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 15. August 2016, 21:10:55
Leider nur ein schlechtes Foto, aber das Tierchen wollte kaum mal still sitzen... und damit hier auch ein paar Nachtfalter gezeigt werden: der Gitterspanner.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: kpc am 16. August 2016, 08:08:01
Ich habe mich ja weiter oben über immer weniger Insekten beklagt.
Ich habe da eine Theorie.
Wir hatten hier mehrere Mildwinter hintereinander. Den Vögeln hat das anscheinend sehr gut getan.
Ich vermute, dass viele auch 3 Bruten pro Jahr aufgezogen haben und wir haben deutlich mehr Flugbetrieb als die Jahre davor.
Die Blattläuse wurden von den Meisen abgesucht und waren ganz schnell verschwunden, ganz allgemein scheint es kein 'Ungeziefer' mehr zu geben.
Bisher habe ich auch nur einen einzigen Marienkäfer, keine Larve und keine Florfliege gesehen.

Haltet ihr es für möglich, dass übermäßig viele Insekten, Larven und Raupen von den Vögeln 'geerntet' wurden ?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: claire am 18. August 2016, 22:46:06
Zitat von: claire link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]2699505#msg2699505 date=1470669888]

Fantastische Bilder wieder. :D
Bläulinge flattern hier viele, aber da gelingen mir keine Fotos.

Kleiner Wiesenvogel

(http://up.[b]Link entfernt![sup]1[/sup][/b]/[b]Link entfernt![sup]1[/sup][/b])
ne das ist was besseres, ein rotbraunes Ochsenauge, Minola thitonus Rote Liste 3 in Deutschland

(http://up.[b]Link entfernt![sup]1[/sup][/b]/[b]Link entfernt![sup]1[/sup][/b])

Kleiner Eisvogel
(http://up.[b]Link entfernt![sup]1[/sup][/b]/[b]Link entfernt![sup]1[/sup][/b])
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht

Vielen Dank! :D

Hier sind einige unterwegs, hab mal nachgelesen: alles da, was sie brauchen.

Chica, tolle, vielfältige Eindrücke wieder. :D
Einen der Dickkopffalter habe ich dieses Jahr noch nicht erwischt. An den Bläulingen übe ich weiter.

Ute, ich hab sowohl Rhamnus frangula wie 'Fine Line', aber an beiden noch nie Raupen entdeckt.

Kpc, ich dachte eher, dass das extrem nasse Frühjahr für weniger Insekten verantwortlich ist?

Hier ist der Schwalbenschwanz jetzt auch unterwegs.

(http://up.picr.de/26548026ff.jpg)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: claire am 18. August 2016, 22:47:37

Der erste Nierenfleck-Zipfelfalter, den ich dieses Jahr entdeckt habe.

(http://up.picr.de/26548031xw.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 18. August 2016, 23:28:41
wow, was für schöne Bilder und seltene Schmetterlinge, claire! Hier flog die letzten Tage nur irgendetwas weißes rum. Dann vorgestern gegen Abend ein Bläuling auf dem Allium tuberosum. Kein Foto und keine Ahnung welche Art. Gefreut habe ich mich aber sehr.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 22. August 2016, 20:45:31

Ich habe jetzt beide bestellt und mache den Vergleich. Allerdings bin ich noch mal weitergeschwenkt und es ist nicht 'Asplenifolia' sondern 'Fine Line' geworden.

Gut, dass Du die Wildform auch pflanzen willst. Ich glaube nicht, dass es den Schmetterlingen egal ist, ob es eine Zuchtform ist oder nicht. Die Raupen von Celastrina argiolus, dem Faulbaum- Bläuling z. B. fressen in der 1. Generation die Blüten und nicht die Blätter. Blühen denn die Zuchtformen zur selben Zeit wie die Art? Ich bin mir ziemlich sicher, dass Zitronenfalterraupen an meinem Rhamnus frangula leben, zumindest konnte ich im ersten Jahr, als der Großstrauch noch ganz klein war welche finden. Inzwischen ist er wohl mehr als 5 Meter hoch, da oben klettere ich nicht herum. Zitronenfalter gibt es hier über das ganze Jahr sehr viele, an einigen Monitoringtagen im Sommer auch mehr als 10 Stück  :D.

Leider nur ein schlechtes Foto, aber das Tierchen wollte kaum mal still sitzen... und damit hier auch ein paar Nachtfalter gezeigt werden: der Gitterspanner.

Sehr schön Zwiebeltom. Den hatte ich in #262 auch schon einmal vor der Linse, die sind hier irgendwie auffallend häufig.


Der erste Nierenfleck-Zipfelfalter, den ich dieses Jahr entdeckt habe.


Der ist toll claire  :D, den hätte ich auch gern einmal gesehen. Hier gab es noch nicht einen Zipfelfalter, obwohl der Nierenfleck- Zipfelfalter z. B. recht häufig ist, kein Eintrag in der Roten Liste  ;).

So, noch ein Landkärtchen der Sommerform, Araschnia levana forma prorsa für Euch?

(https://lh3.googleusercontent.com/6p1FxnNIbo1Wo_mrJloQRxjSALiTarLCITe1dLv8df629pdRyii81IylwWOTJirv44fqwKhgqAfsTSj8pfIskcDxPGOEZSI8nYb8WY-58b9lZzIhAcEA9IgAmZ7jXYfZ4jrg9veoMxhgvPOVyWsnl1vCClAuNSs9uIbKrbBUEqAqSQDg6OloHoddBbJSLCD__Jlgca9NVPri2CXy3JEdwc3l2i_4RI6LQmtfWrQOw85tdWzbqd0vqro_oHoom40ukZiT-CNec0_HxCZLM79uMDtZzIrxqxvFpkn5_D3nBD47HXlJgUr_FwwEZYvqUzMwYOaE5zKhYo292SqnJ1adTIhhsEB2ZFi51RZosAFKcqnZ_7WvwF3RnzhzqKSSly4fXBGpA4r3xeAiQqc27btALiUnBemWuWRTGab-nlgH0-SaEL1HlNPlClrFParvDKiBkJb4zujCltEANKBownKFcI69IIQu1pnpbg1QH8BfIjPiTnkwVq6TiApRCLXKN-yxtlBLw9zm2cA4qZ1C8cmCpfPtbhn4ENfeQwJj_93u4iCa9kaWfy0sdp0E0BSQXlFlKGFWsww7cUeEN2bxIifOIvU3wtJctrU=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/DfL-sNaA_U4jVrJut3laMRMEYsdhv1kq8_DnQpzwDhhFOaPj2vtZIRbqjby5AOxG1PUip6XbOo9wom4kbgcjMnTnRmUL7FQd0QFoXTlWQxgv27xRhpfInQdeDteO0dYONN6UfUykbPoGthixqBxSQ3aIXiyOsSNFIoEN5C28INc0o-B-vPUwKgafmNCPUtabZuNDIrI1qddERA7CmMMnoBkLLNBtc_ENX21G3mMxGo4N7fIKhFOFCUe_zPP_qLtDMfEQIiZzLO06A20-xpKBdg_rKZ-mxhBFfd4lpbtWScpegKm0eJnrFw5gdoKe01oJgWNENAH9KWrFpBWJgTu09jJ7CkxVruvZpe2lo7IaS3M2ltLkdNm3TTViV7FUZW_odq94jZgUAtsaeLKeTjTg3lLw7DEhejHnCTnPJcKauKHrFFDcIWodxj2mzgN46sG50RqlGW8hb8Js6X8QiTJI--RvApgP_UAKQ1aWT_a_S3YqIHskGLgsGobDQRZby4zETBLm3edi9Gvz4owpIVr4iHKQTK9t-ZfP_wmuNUUUlvpHYf3TUw_MHQ6pCJMPhuEWqeZZFYqLlCDCDjoNLkOsf9KCWTdHLNs=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/uk_W-zfqyNopwp_3ACe-o5_L1KpcgmmiRejnzICR7iiQYFjr8Zt3uSAJySdd1En_ImnPEn0o0koBWHpa6AqWvBsqw26bmpWxZRc8RM7lmPsTrnDEsbfwEbrGcoCEdBTqM37Pjg4yPvc1QB5NAGu5cazVzNN35oGkLit_BiseTya_B3_Kzg7BZuTr-91FqWoATbsfYA5EONuGCDWaEFKn2dUFGAiXqQD5M8zSbCpOCXQqQAhB0E3TVdiTarFHqqL1pHT8N3ntIbqgqZGjzuDjAntsRHgbDP0ZuNuqqBu-bLhrKtODFPHz8EgItj3zF7rPmiXf4FV5rfldHasiAG9aJQx0v2I5q5X8g_0L2O5LPlHBLnuwwfmknMVPJWe0vMYRn5bu3p9azp2mVWzNF4ssVeulTPkpKp86FVmXOHcLjQeF5BOC3CudrkWP2yNcF93Fr8yu9QCjgpzwkrHyh1p2_TRe1jNC5dgCoMgFFoQYx-u_uCoW8BgHvi9fEqA8NgWVEYFTTeP4WfT2IN_dHxug-1LLbCnLrT9GJ9JTMufbWoSTOSH8yrjzLr52SH5jDVEx_JvHBbqoRbRJu9Gb5DUkVpzuciZResE=w920-h690-no)

Und ein blaues Felltier, Polyommatus icarus, ein Junge  ;).

(https://lh3.googleusercontent.com/Ngd3FzYMndx0uUrBPWcskd6C1AVPL5ZyaMR7GmFC5E_OGiMw1SOLcMvFv0RiHxVsV3AGN8XFLpquKQNo0ynq7C1bNEjujEtkEUgJurOWkowGGafsyPYK0EJAwo3U0kRIkLU7L2iF3osU5iZZYAEThEZ2cazWXitBOaVfieAnXNDTLVlU3ZRS8p8dlyceaV4t-sQ8HQwMYGBTh9AtPjgTJV8KFSbAYkqCs_8WJraZ003_L_-FXXmazP22vdUZIJAWn5oppm3Fub6klD2hkwxvHDpYZE6k9g0B7z4r069-rnXPBi7PkYU_Gd05dRhwYwwsrJ13YoIK1eFUdowC_Ig7g0lCbvqdvV4SmmLFsAHxm2qaBPIrtMHv7CxPNpr6-nV6NMHfoNsW9RZ2zCByweDGQvorcB3Jx5gzBrh8uS-DMUh5X74oKafgR_lKOYv7mQ4Q1fEYPFlpcMMbMGjaD2GlFtOEFupoIoHL3LA_f4_4DAOnjhH5nUa6_m4W4GBXC2oCIK9FaYbqqExSqm5qQn1yUOYe4_ymLdQVGkU1b9PuhzUOzlcKdb5wJHwjffXZJlLuIZd1OfkcW5094WgDDlF5hSZMiHu0UJ4=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/TNLbWQEQR2G5TTmGHikFBDwFiX58BYy30vmIevF_vvfP_qFkWnUHeTdImGB5StLI-wLgVbgaREZyE1unIEee0MDcHT3KFCjksUEgGyDpThKKSq6dbEGsZGksvtw4Qln3U_zX5Skq-z9PTgcrxMI5gx4W5-UtBI2r7i7aizlVODXtJWOY5B7A7RNS36w69DaQxKdpSZhBkiAhzBfqook_C9ZAUX_tMd7ktkoef2Pkp3Yn0RhNj3ABUFdruq1DVJ275JFjf23P0r4hb5cT8djzlJYDLY-XJmUTZMS_cbCTCOElzwXhIpau9ap5SNTFYyO8f1NwIGK-YODPv60Yt7TMZlHMIVRDqmYX7sTz6H9IFvS6Kv7s57fOd3wOtcRSz4Mhf701xcl4kbD0YAEI8B7hEpydZu0aEcw9T0c4bQs4_WJ7S5sNhZRjTUtI6Ku7ICFveNErsvbM6G-zpXEiyQnBUGx0sG6k9itxPDneEr0zmqToz0R1BDX3_5ov3NdYHYEWGhG7WQR-_-y52DjcKnVa5kmT7dy-D_YdsVGPLsjnH1s42bI_BMvWBwAdcSNkF_FjB8v5sTLkSFlRqqWkMfIHAzIILBW3X48=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/P0Txf_alF20xEjYkoOaDhG4E-qcUiBqzzb7xxk9JvUOqXQgKTOihCAZfR3_jDlWTTTYX4jX7AtvCLdSPf4SW_xvAdDxg96KMiA0jzqBOTMZrIk25VXZVkAahxnd-nbZ7xiFT3mScA1rK69Yg94Eu1lDvcM997ytEEUz_0fXex-dUZypHXbWXH_5kIJ37GEPzCWnm78_ihCKwaj7rMjP1qwOFj4xB1JIiyVGmDIigX1EglFoYaFAC-ojDK62NZ4_97GL1thIPoQHGpO3oWaIMLkpnlb3UyE_JAxJN_By9cw3byPFTW6-JCl1D0hWvlXKIsy0cTJyhQN8rQOMGxtPv8dlkIuovPb_wIulz9nfvW0mCWNawFVqueCw2sFjxMKEX8eQRMd6PQIBUJOu4v5jHQBVOhHWC273i7VF_xrkr6t9B7e1xFtzJXVWLboGI2I2EfawnSAOxg1lNYFZ7rq8WHhBC1PLnjmnaE2UPgI7-eGUidCzQLTkob7JTNFeJfaaIOo4bZLDW6nK2q5dZNjwsDeqYLXgPTVujHelshQkWSjYJV2_Bo4N5mon98_8-7PU3Jdnti9QoObB6b7qGTl73DWqoc22WSAw=w920-h690-no)

Insgesamt ist es hier nicht so ein individuenreiches Jahr wie das letzte, neue Arten sind jedoch wieder erschienen  :D. Inzwischen gibt es etwa 15 Arten pro Tag für die Monitoringliste.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 22. August 2016, 20:58:15
Ach vergessen  ::). Meine Bestimmungen in #399 sind alle richtig, mein Falter- Experte aus Grünhaus hat mich gelobt. Es ist also Hipparchia semele, der Ockerbindige Samtfalter, Rote Liste 2011 3- gefährdet, den ich auch noch an einem der folgenden Tage nachweisen konnte. Der Dickkopf ist tatsächlich Hesperia comma, der Komma- Dickkopffalter, ein Mädchen  :o, ihm fehlt der Duftschuppenstrich. Sie wäre wohl frisch aus der Puppenhülle, daher die kräftige anders wirkende Farbe  :o. Das Tier steht ebenfalls auf der Roten Liste 2011 mit 3- gefährdet.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 23. August 2016, 21:40:57
heute beim waldspaziergang... da ist doch was?!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 23. August 2016, 21:42:31
ein sehr aparter fraßschutz! :D ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Conni am 23. August 2016, 21:43:58
Wer ist das?!  :o  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 23. August 2016, 21:50:18
keine ahnung, ich suche gerade selbst... ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Arachne am 23. August 2016, 21:52:20
Streckfuß
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Conni am 23. August 2016, 21:56:17
Danke.  :D Das Tier hab ich doch auch schon mal fotografiert (und es wurde hier bestimmt  :-[ ), aber es war längst nicht so hübsch wie Deins, Zwerggarten. 
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 23. August 2016, 22:05:38
danke, arachne! :)

@ conni: :)

und dass du die frühere bestimmung verdrängt hast, beruhigt mich; ich bin nicht allein... ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 23. August 2016, 23:32:15
Streckfuß

Oh! Ich hatte den nicht so schneeweiß in Erinnerung.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 24. August 2016, 00:57:17
bei schmetterling-raupe gibt es ja unter den belegfotos ein ähnlich weißes exemplar, verbunden mit der vermutung, dass die raupe sich gerade frisch gehäutet habe.

ich finde nun gerade das strahlende weiß, das türkis und das schwarz extrem schön und freue mich sehr, einen solchen fast überirdischen farbmoment abgepasst zu haben. :D ;)

und ich gelobe besserung und die anschaffung eines möglichst umfänglichen raupenbestimmungsbuches – gibt es irgendein must-have in dieser hinsicht?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: partisanengärtner am 24. August 2016, 07:22:42
Ich habe seit Jahren wieder mal eine junge Schwalbenschwanzraupe entdeckt. Die sind in dem Zustand noch sehr dunkel gefärbt. Wenn sie heute noch lebt mach ich ein Foto. Sie lebt an einem Fenchel.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Conni am 24. August 2016, 08:14:44
Ich beobachte seit ein paar Tagen eine Schwalbenschwanzraupe im Möhrenbeet.

Am 14. August war sie noch ziemlich dunkel:

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_160814_2.jpg)

Einen Tag später war die Färbung schon deutlich anders:

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_160815_2.jpg)

Und so sah sie gestern aus:

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_160823_1.jpg)

Seh ich das richtig, dass die Raupe sich in diesem Herbst noch verpuppt, aber der Falter erst im nächsten Frühling schlüpft? Wenn ja, wo wird sie sich verpuppen? Und falls es am Möhrengrün ist, wie könnte ich die Puppe über den Winter retten, wenn das Möhrenbeet längst abgeräumt ist?

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mustermann am 24. August 2016, 08:40:50
Ich durfte gestern erleben, wie eine Wespe einen Kohlweißling erlegte.
Die Wespe ist im Flug auf dem Rücken gelandet, nach ca einer Minute ging das Duo zu Boden. Dort hat die Wespe den Falter vielleicht eine weitere Minute kurz bearbeitet, dann eine Minute von ihm abgelassen. Der Weißling hat nur noch leicht geflattert,  konnte aber nicht mehr starten.
Dann kann die Wespe wieder, hat ruckzuck die vier Flügel demontiert, und ist mit dem Körper abgeschwirrt. Kurz darauf holte sie sich auch die Flügel.

Mir war ja klar, dass Wespen nicht nur Mett und Koteletts essen, aber hatte mir bisher keine weiteren Gedanken darüber gemacht was das bedeutet.
Erbeuten die auch größere Schmetterlinge?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Cryptomeria am 24. August 2016, 08:47:13
Sie lungern auf jeden Fall auch vor den Bienenstöcken herum und nehmen die Bienen auf gleiche Art, in dem sie sie in transportfähige Portionen zerteilen.
VG Wolfgang
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: bristlecone am 24. August 2016, 08:50:14
Ich hab mal beobachtet, wie wiederum eine Wespe Opfer einer Hornisse wurde.
Die Wespe war an einem Buchenstamm dabei, austretenden Saft aufzulecken. Die Hornisse flog von hinten an, im toten Winkel, und trennte mit einem einzigen Biss der Wespe den Kopf vom Rumpf. Mit dem flog sie dann davon.


@Wolfgang: Gibt's bei euch eigentlich Bienenwölfe?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bumblebee am 24. August 2016, 09:07:28
 :o Killer der Lüfte!
Ich hab bisher nur gesehen, wie sich Feldwespen die Larven der Rosenblattrollwespe aus den "Wraps" holen und mit dem Imbiss davon fliegen. ;D 8)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 24. August 2016, 16:14:35
@Conni: Gerade am Sonntag sprach ich mit einem Bekannten darüber. Seine nüchterne Aussage zum Aussehen der Jungraupen: Die tarnen sich erstmal als Vogelschiss.  ;D

Wenn ja, wo wird sie sich verpuppen?

Er meinte, sie wandern nicht sehr weit, suchen sich dann eher feste/verholzende Pflanzenteile, an denen sie einen Kokon spinnen, der einem braunen, zusammengerollten Blatt ähnelt. Wir haben um meine Bronzefenchel herum nichts gefunden. Ich werde aber beim Staudenrückschnitt im Winter gut aufpassen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: partisanengärtner am 24. August 2016, 18:41:46
Bei mir ist mal eine Schwalbenschwanz-Raupe auf der gekauften Petersilie vom Wochenmarkt gewesen. Sie hat sich am Fesnterbrett verpuppungsreif gefressen. Leider war ich dann zu langsam und sie war bis zum Winter nicht mehr aufzufinden.

Als sie dann im Winter schlüpfte habe ich die Puppe gefunden. Sie war etwa 4,5 Meter vom Fenster über die Küchenzeile auf den Boden inclusive 2 Meter bis zu einem Tisch der aus einer alten Nähmaschine gebaut war und hat sich dann unter der Marmorplatte zu einer Gürtelpuppe verwandelt.
Ich habe den Falter im Tropenhaus des Botanischen Gartens sein Leben beschließen lassen als ich ihn auf dem Küchenboden fand.
Sie wandern also ganz schön weit weg wenn es sein muß.
Sie spinnen keinen Kokon sondern hängen sich mit einem feinen Gürtel an senkrechte Flächen oder Stengel.
http://schmetterlinge.bund-rlp.de/wissenswertes/puppen_der_tagfalter/
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Cryptomeria am 25. August 2016, 08:20:39
@ Jens:
Bienenwolf: Laut Roter Liste 2003 in SH ungefährdet, kommt aber nur in wärmeren Sandgebieten vor, eher auf der Geest und wahrscheinlich im Südosten. Bei uns auf Lehm kaum zu erwarten. Im Garten nur Cerceris rybyensis, die Wildbienen fängt, aber sie ist auch sehr häufig.
VG Wolfgang
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 25. August 2016, 12:25:25
Zum hundertsten Mal schlängle ich mich am Bronzefenchel vorbei und freue mich,  dass GG den auf einem der seltenen Wege zum Kompost nicht schon abgesäbelt hat. Und heute entdecke ich dies!.  :D Es fressen zwei Raupen dort.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Conni am 27. August 2016, 10:32:23
Klasse, Oile.  :D

Ich beobachte seit ein paar Tagen eine Schwalbenschwanzraupe im Möhrenbeet.

Am 14. August war sie noch ziemlich dunkel...

Einen Tag später war die Färbung schon deutlich anders...

Und so sah sie gestern aus...


Sie wächst und gedeiht  :D  (und ich hoffe, dass ich den Moment nicht verpasse, wenn sie beginnt sich zu verpuppen.) 

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/IMG_6572.JPG)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 28. August 2016, 13:13:33
Sehr schöne Schwalbenschwanzraupen habt ihr  :D.

Gestern habe ich hier noch 15 Tagfalterarten gefunden aber die Haupt- Schmetterlingszeit scheint vorbei zu sein. Ich denke auch einen Kurzschwänzigen Bläuling, Cupido argiades gesehen zu haben, er sah auf einen flüchtigen Blick fast aus wie ein Celastrina argiolus nur oberseits dunkelblau. Ohne Fotobeweis nehme ich ihn aber nicht in meine Monitoringliste auf. Ich denke mit der Anzahl der Arten bin ich hier noch nicht am Ende. Der nächste Sommer kommt bestimmt  :D. Lycaena phlaeas wollte unbedingt auf's Foto  ;).

(https://lh3.googleusercontent.com/_VLIe3K8W5jHwW3ZHoK7kOuOP8C27dY2z2J3_l41YMJ3CsP08XrpqWkZeEBoCV_Y1hBY01dmDALCKGMK1SCRT5aRxrWNSxAr-t007eRz6JTi9lH2mfk3F1olfOlc14jVbmyIhsRdkIeiOvN3SUr0FYfxJTJql9eWNMTrbRG-gCkVkl8Eg_aKtB5O0EQJxa2L3MkicUgvZvE3sjgAVO-Qz2TjZf7DRkbeIxOO6U56ykWTtXMR6_wjbDfOUZiobNrvleri4WzDHSz2osuADGUkZkZCRhQ6Ai5WDo2729Skw6uVyFIDfpb9xN5L2tGxI12eErCAzh-HlE1AbvO3heaWxaUYDpdn7rM45oq1bjvcL9aiY1kTJQC8sTcsZb0eKw9yikcqrrHg7KkEysEzUiU3f5La6XhKvCR69zHT-tsPc_cBRO05iU8dIavNUOy_N7mm3adqrJZJxhPiI1byaPWl6zWu0p0YMpdUePzAkYrPIuKgkqBtF2SgoUY6sZH5NLIjzJ29dzk1nvK_lJgH-in7FdOEy7XZZs5jFuOV01irxQjdlzSzm_56NN02crYUVA0QefqPLnMQwyWDxbTcpuBAdtliDaHRX89ZLmCz-sGrYyFJnbp9=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/azFGQXBbFbxMpBtL4end0oFCIy1axY-Uoq9ZxSOxcFq_etIXU_KT1-IQpDMPpq80jMeWUxNshCHqqw5YuuU4BwlsPXxl_W_YtONkm8bMuFmVjhs2KnqZRU9YcSMm-F0PAtSB4lfP8k-hQZni6lg1GvA-WlqESCdVTuIFuC3G7vmqEbQIvcfgNA9twJZ4OTt27JH1Z3G27AFEYTzFz8FiKzQQafTpVFu1rTCVDjmnd041gSf8YBIOB0kCF__pvoYvQAuWpR_xaQg-kRevDGyjHSrLVPRi3V_7BrsKkzK67d6bQJriDWSCGJOWLQYWRFUBCRKqFK9IKncxg5Sbv600j_5KvK7Z0Vfx68a_3bub7nVSOt4QF1QAc4Zvb6vsU_a_h23WzwDjASHlZ0C6RfSI7LkAcYxwibBsSQiPxg_qOZFbZqQs8DKdbHzk-xAuWDenOcTSh-IWmTgxSr6vft06cA_AsMY2spGPevo5UnjbBpygSSx3T3QFm-hCCuacX0TbsvUEEGvsx30xXW5Bm5RQjJKrsSb9c7j_nKxQAYYNAgsBAqdtUHo5WPW0hwFySP7zORBkIP08nkscezvFCr8an5wLtJ6KN3lfJbn7ls_XEEJqyNN6=w920-h690-no)

Die Bläulinge lieben meinen blühenden Magerrasen rund ums Haus.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: partisanengärtner am 28. August 2016, 13:53:18
Wie ich schon gesdchrieben habe Conni wird das vermutlich etwas weiter weg sein. Ich habe meine Puppe selbst in einer relativ übersichtlichen dKüche nicht gefunden. Erst als der Schmetterling geschlüpft war fand ich die Hülle.

Ich dachte ja auch das ich den richtigen Moment nicht verpasse. :P
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 28. August 2016, 18:15:44
Eine meiner Betulae utilis ist dieses Jahr die Kinderstube des Mondvogels. ::)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 28. August 2016, 18:17:15
 :P Bei mir hat die Breitfüßige Birkenblattwespe eine kleine B. utilis fast kahl gefressen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 28. August 2016, 18:34:00
Die hatte ich auch schon.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Borker am 29. August 2016, 12:09:58
Was für ein Schmetterling wird aus dieser Raupe ?
Die Raupe hat meine Gartenbank inspiziert und sieht ja recht Bunt aus  :D

LG Borker
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: EmmaCampanula am 29. August 2016, 12:21:19

Schlehen-Bürstenspinner oder etwas in die Richtung.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Borker am 29. August 2016, 12:40:53
Danke liebe EmmaCampanula  :D

Das mit den Schlehen-Bürstenspinner könnte passen. Diese roten Punke hat sie auch. Leider auf dem Foto nicht zu erkennen. Ich brauch unbedingt ein Macroobjektiv

LG Borker
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: EmmaCampanula am 29. August 2016, 12:57:01

Auch mit Makroobjektiv ist es nicht immer einfach so kleine Tierchen gut abzulichten, zumindest habe ich so meine Probleme damit. Das drollige Bürstenräupchen wäre es aber auf jeden Fall Wert, sich daran zu versuchen.  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: EmmaCampanula am 29. August 2016, 15:45:59

Der hier gammelt schon den ganzen Tag an den Tomaten rum - wer ist es?

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/18817/Gammler.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Natternkopf am 29. August 2016, 20:28:43
Salü EmmaCampanula

Eventuell Zackeneule

Dieses Bild kommt etwas genauer hin:
Runterscrolen zu: Scoliopteryx libatrix  Zackeneule  KR8984
Dann auf Abbildung klicken.

Grüsse Natternkopf
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Yucca63 am 29. August 2016, 20:38:19
..dieses Jahr gab es wenige Schmetterlinge finde ich....wird von Jahr zu Jahr weniger..
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: EmmaCampanula am 30. August 2016, 09:21:35

Danke Natternkopf!  :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: claire am 02. September 2016, 23:07:14
Zum hundertsten Mal schlängle ich mich am Bronzefenchel vorbei und freue mich,  dass GG den auf einem der seltenen Wege zum Kompost nicht schon abgesäbelt hat. Und heute entdecke ich dies!.  :D Es fressen zwei Raupen dort.

Ich beäuge meine Fenchel jeden Tag, aber da ist nichts los.

Die hektische Gammaeule hab ich die Tage mal einigermaßen erwischt.

(http://up.picr.de/26617973ex.jpg)

(http://up.picr.de/26617974mf.jpg)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: claire am 02. September 2016, 23:10:05

Pünktlich Mitte August tauchte der Russische Bär auf. Leider immer nur an der Hauswand, nie aus der Nähe.

(http://up.picr.de/26697952em.jpg)

Tagpfauenauge

(http://up.picr.de/26698020qb.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Conni am 03. September 2016, 08:05:12
Wie ich schon gesdchrieben habe Conni wird das vermutlich etwas weiter weg sein. Ich habe meine Puppe selbst in einer relativ übersichtlichen dKüche nicht gefunden. Erst als der Schmetterling geschlüpft war fand ich die Hülle.

Ich dachte ja auch das ich den richtigen Moment nicht verpasse. :P

Hast natürlich recht behalten, Axel. Abends habe ich die Raupe an den Möhren noch gesehen, am nächsten Morgen war sie dann unauffindbar.

Zu meiner großen Freude habe ich aber gestern am (geschossten) Knollenfenchel vier neue Schwalbenschwanzraupen entdeckt.  :D

Nachtrag: Heute hab ich sieben gezählt.  :D

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/_IMG_6684.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 03. September 2016, 18:23:08
Oh, dann gibt es im Oilenpark ja noch eine Chance.  :)
Meine Raupen verschwanden auch eine nach der anderen. Ich hoffe,  dass sie wohlbehalten als Puppe irgendwo hängen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 03. September 2016, 20:46:43
Ich habe heute im Garten den kurzschwänzigen Bläuling gefunden, eine Dame.
(http://www.imgbox.de/users/mosen/Jahr_2016/DSC009691.jpg)

stundenlang war sie damit beschäftig Eier abzulegen an meinen Esparsetten
(http://www.imgbox.de/users/mosen/Jahr_2016/DSC009731.jpg)

und so sehen nun die frisch gelegten Eier aus.Ettliche noch blühenden Pflanzen sind "belegt"
(http://www.imgbox.de/users/mosen/Jahr_2016/DSC009791.jpg)

Ich hoffe das sie sich hier halten und vermehren können
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Conni am 03. September 2016, 20:58:17
Grandiose Fotos, Ute!  :D

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 03. September 2016, 21:22:09
Klasse.  Dabei fällt mir auf, dass meine Esparsetten-Aussaat nicht gelungen ist.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: claire am 04. September 2016, 21:09:49

 :D Ute, das sind geniale Fotos! :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: solosunny am 05. September 2016, 16:12:20
sehr schön, ich habe auch vorgestern ganz frische kurzschwänzige der dritten Generation gefunden, die sind erst seit wenigen Jahren bei uns in der Gegend und schon recht häufig. Auf das Eierfoto bin ich neidisch, hast du das mit Stativ und allem drumherum gemacht?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 05. September 2016, 22:44:00
Ich möchte mich ganz herzlich bedanken!
Da der kurzschwänzige Bläuling eigentlich in NRW als verschollen gilt, habe ich mich ganz besonders darüber gefreut das er ausgerechnet meinen Garten gefunden hat.

solosunny, Ja, für das Ei mußte ich das Stativ ranholen.Die Eier sind für Freihand einfach zu winzig.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dicentra am 05. September 2016, 22:54:32
Ute, das sind sehr schöne Fotos. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass man ein Schmetterlingsei so abbilden kann. Phantastisch!

Heuer gibt es hier außer (Kohl-)Weißlingen so gut wie gar keine Schmetterlinge. Nicht mal Tagpfauenaugen ließen sich auf ihren Lieblingsastern blicken und die waren wenigstens noch bis vor zwei Jahren recht häufig. Einmal habe ich was Bläulingshaftes herumflattern sehen, gelegentlich mal einen Nachtfalter oder einen Goldzünsler, aber sonst - nada.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 07. September 2016, 20:51:30
Dicentra, als wir den Garten (leer bis auf ein paar Obstbäume) übernommen hatten, flogen hier auch kaum Schmetterlinge durch.Als ich aber im vorigen Jahr mit den ersten Scabiosen hier ankam, kamen die Schmetterlinge angeflogen. Danach bauten wir im letzten und in diesem Jahr einen Insekten-freundlichen Garten hier auf, und sind noch dabei. Ein bißchen hilft natürlich noch das verwilderte Grundstück nebenan mit jeder menge Brennesseln.
Faulbaum,Salweide,Silberblatt,Knoblauchsrauke,Wiesenschaumkraut,Hornklee,Hufeisenklee,Knautien,div.Gräser,Esparsetten, auch die Astern werden sehr gern besucht,eigene Brennesseln habe ich im Topf , ..und dann wird's bestimmt auch mit den Schmetterlingen was! Macht unheimlich Spass, denn ich habe überall Raupen und Puppen/Kokons und natürlich Schmetterlinge, auch noch jetzt!
Nur die Hornissen ärgern mich derzeit,..die fressen echt viel weg!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: EmmaCampanula am 08. September 2016, 16:08:49

Eure Schmetterlingsbilder sind einfach genial!  :D

Hier ist es so heiß & trocken, dass die Schmetterlinge verdursten.
Diesen hier fand ich heute völlig entkräftet zwischen den leeren Gießkannen.
Auf einem befeuchteten Stein hat er sich regeneriert & flog wieder davon.
Für andere kam die Hilfe leider zu spät.
Nun sind die Insektentränken wieder befüllt.  :-[

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/18817/Durst.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Eva am 08. September 2016, 21:14:13
die ganze Woche frag ich mich schon, wer des Abends bei Licht immer in größeren Mengen anrückt. Jetzt hab ich die Hübschen bestimmt. Kennt ihr die auch in dieser Form?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Eva am 08. September 2016, 21:15:59
kleiner Tipp - eigentlich könnt ich das auch unter Gartentrottel posten. Aber ich hab meinen eh schon gerodet
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Junebug am 08. September 2016, 21:19:38
 ;D Die sind mir auch erst in diesem Jahr so geballt begegnet und ich muss mich deswegen auch nicht mehr sorgen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Eva am 09. September 2016, 11:12:23
Ich war einfach echt verblüfft, dass mir der Buchsbaumzünsler zwar total geläufig war, ich aber offenbar nie wirklich ein Bild vom Schmetterling dazu gesehen (oder mir gemerkt) hatte.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dornroeschen am 10. September 2016, 15:40:37
Hier ist einer davon, ein Schmetterling, der äußerst unerwünscht ist und bei mir Hausarrest bekommt.
Der Buchsbaumzünsler
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: moreno am 10. September 2016, 17:34:07
(http://i754.photobucket.com/albums/xx187/badius/IMG_3863_zpsnmpdbvav.jpg)

Lebensraum: Die Art kommt vor allem im Bergland auf sonnigen, mageren Wiesen und Trockenhängen...ganz genau meinem garten  ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Natternkopf am 10. September 2016, 21:23:50
Buchsbaumzünsler von unten

Foto durch die Scheibe
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 11. September 2016, 19:59:51
Ich habe heute im Garten den kurzschwänzigen Bläuling gefunden, eine Dame.


Sehr schön Ute  :D und ich freue mich, dass Du hierher gefunden hast. Ich habe Deine Gedanken im thread "Wie können wir die noch vorhandene Natur erhalten?" verfolgt und stimme Dir völlig zu:


Wenn man mal den Ernst der Lage begriffen hat, dann kommt vielleicht auch ein anderes denken.Es gibt ca. 170 Tagfalterarten bei uns in Deutschland ,davon sind die meißten bedroht. Unser Shoppingwahn und Baudrang,das Überangebot an Lebensmitteln, die Vernichtung von Lebensraum Stück für Stück,die Hochleistungsäcker in denen kein Unkräutchen wachsen darf und so vieles mehr, ..da haben Insekten keinen Platz mehr.Die meißten Gärten haben nur noch gemähte Rasenflächen,Thujahecken und ein paar Rosen oder gleich alles mit Steinen aufgefüllt + Pon Pon mittendrin...sieht ja "gepflegt aus"!
Da versteht es sich von selbst das ich wenigstens auf der heimischen Scholle ein klein wenig Platz anbiete wo sich Falter und Co "zu hause" fühlen darf. All unsere Gärten zusammen genommen könnten so viel bewirken und sind viel größer als alle Naturschutzgebiete. Das wäre also mehr wie eine nur Oase.
Auch in jedem noch so kleinem Garten lassen sich ein paar qm úngemähte Wildnis integrieren..und wir wären schon ein ganzes Stück weiter.



Lebensraum: Die Art kommt vor allem im Bergland auf sonnigen, mageren Wiesen und Trockenhängen...ganz genau meinem garten  ;D

Ein schönes Foto moreno, ich will Dich nicht ärgern aber meines Erachtens ist das kein Polyommatus bellargus. Die Anordnung der Postdiskalflecken deutet eher auf Aricia agestis oder artaxerxes hin, je nach dem, ob beide Arten bei Dir vorkommen  ;).

In der letzten Woche war ich auf Madeira, da fliegt im Moment der Monarchfalter, Danaus plexippus; Colias crocea, der Wandergelbling, ein orangefarbener Gelbling und fernab der Küste das Waldbrettspiel, Pararge aegeria in großen Mengen. Es gibt da nur 14 Tagfalterarten.

edit: zu schnell getippt
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 12. September 2016, 22:35:21
von mir heute wieder nur eine eigentlich eilige raupe, in zwecks halbwegs scharfem foto von mir durch mit-einem-stöckchen-antippen provozierter abwehrstarre. :-X ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 12. September 2016, 22:36:47
Klasse, ein Kiefernschwärmer (bzw. will es mal einer werden).  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 12. September 2016, 22:48:49
ist das etwas, was geeignet ist, försti zu beunruhigen? :-\

edit: ich hatte gerade ein déjà-vu, aber das letze mal war es wohl eine imago. ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 12. September 2016, 22:52:40
Habe ich zumindest noch nie gelesen. Die treten eher einzeln auf und richten keinen großen Schaden an.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 12. September 2016, 23:04:51
ich habe gerade etwas recherchiert – da dachte ich wohl an kiefernspinner und kieferneule, und letzteres war wohl der mal gesehene falter, statt eines stolzen schwärmers. ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: moreno am 13. September 2016, 20:12:07
@Chica  Danke für Die genaue Bestimmung  ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: manhartsberg am 13. September 2016, 20:41:55
kaisermantel - ziemlich ramponiert  ::)

(i sogs geli, i waor`s ned...  ;D )
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 13. September 2016, 22:27:25
chica, Dankeschön! Freut mich wirklich sehr!

Heute hatte ich einen weiteren seltenen Gast der auch den ganzen Tag über hier blieb
Der kleine Perlmutterfalter
(http://www.imgbox.de/users/mosen/Jahr_2016/DSC010331.jpg)

Im Moment ist es hier fast unglaublich , so schön da mittendrin durchzulaufen und zu beobachten! Wann habt Ihr das letzte mal sowas gesehen? Ich habe 8 Sommerflieder, davon sind alle voller Falter + ettliche Stauden vor allem Agastache und Astern werden hier angeflogen.

(http://www.imgbox.de/users/mosen/Jahr_2016/DSC010491.jpg)

(http://www.imgbox.de/users/mosen/Jahr_2016/DSC010521.jpg)

Ein paar Bläulinge sitzen auch immer schon mal noch mit dazwischen und die Weißlinge
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Rosenmädchen am 14. September 2016, 13:48:09
Hallo ihr Lieben,

ich bin nun schon seit einigen Jahren stille Mitleserin in diesem tollen Forum.

Nun habe ich eine Frage, und hoffe ihr könnt mir helfen!

Habt ihr eine Ahnung, um was es sich hier handelt?


Link entfernt!1



Meine Katze hat es vorgestern nachts angeschleppt und mir in die Badewanne gelegt (dankeschön nochmal)

Auch wenns auf dem Bild nicht so rüber kommt, aber der war riesig!!
Nur alleine der Körper war locker um die 10-12 cm groß und an der breitesten Stelle ca 2 cm breit.

Ich habe schon etwas gegoogelt und dabei den Liguster-Schwärmer gefunden, aber farblich war meiner dann irgendwie doch anders.....

Bin immer noch total fasziniert von dem Ding.... :)
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 14. September 2016, 17:29:44
willkommen dabei, rosenmädchen. bevor du externe links einbinden kannst, benötigst du 50 posts in den threads der verschiedenen fach-unterforen. mehr

mit jedem beitrag ein digitales foto uploaden solltest du aber gleich können!?!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: enaira am 14. September 2016, 17:49:29
Im Moment ist es hier fast unglaublich , so schön da mittendrin durchzulaufen und zu beobachten! Wann habt Ihr das letzte mal sowas gesehen? Ich habe 8 Sommerflieder, davon sind alle voller Falter + ettliche Stauden vor allem Agastache und Astern werden hier angeflogen.

Inzwischen fliegen hier auch nicht nur Kohlweißlinge, sondern auch ein paar andere Falter herum.
Ich hatte extra einen Sommerflieder  angeschafft, so eine Zwergform im Kübel, für mehr fehlt leider der Platz.
Auf dessen Blüten sitzen aber kaum Insekten, und schon gar keine Schmetterlinge. Die sind alle an den Astern.
Sind die Zwergformen aus irgend einem Grund nicht interessant? ???
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Tussa am 14. September 2016, 18:46:25
Ich hätte ihn wohl auch besser gefangen ....als fotografiert.
Nun geht die Suche nach den Raupen weiter
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 14. September 2016, 20:47:07

Auch wenns auf dem Bild nicht so rüber kommt, aber der war riesig!!
Nur alleine der Körper war locker um die 10-12 cm groß und an der breitesten Stelle ca 2 cm breit.

Ich habe schon etwas gegoogelt und dabei den Liguster-Schwärmer gefunden, aber farblich war meiner dann irgendwie doch anders.....


Wenn du selbst schon beim Ligusterschwärmer gelandet bist, wird es wohl eine der großen Schwärmerarten sein. Schau doch zum Vergleich mal im Netz Bilder von Windenschwärmer, Linienschwärmer und Totenkopfschwärmer an.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: manhartsberg am 15. September 2016, 21:08:48
ein admiral am trockenen

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: nana am 17. September 2016, 16:17:15
Heute entdeckt. Riesig, wirklich groß der Falter. Aber irgendwie angeschlagen, die Beinchen rechts schienen zu fehlen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 17. September 2016, 20:53:34

Heute hatte ich einen weiteren seltenen Gast der auch den ganzen Tag über hier blieb
Der kleine Perlmutterfalter


Wie verschieden das ist, der ist hier einer der häufigsten Tagfalter, dafür denke ich den Kurzschwänzigen Bläuling nur ein einziges mal gesehen zu haben, wenn er es überhaupt war  :-\. Wunderschön sind Deine umschwirrten Buddlejen, ich habe auch einige, die samen sich hier aus, weil die letzten Winter so mild waren. Inzwischen sind hier so gut wie alle verblüht.

An Schmetterlingen sind noch Tagpfauenaugen, Admirale, kleine Perlmutterfalter, Distelfalter und Kleiner und Großer Kohlweißling unterwegs, sehr viel weniger als im letzten Jahr um diese Zeit. Solche annuellen Häufigkeitsschwankungen seien normal sagt mein Tagfalter- Mentor.

Die letzten zwei Jahre zusammenfassend sind hier 42 Tagfalterarten nachgewiesen. Zum Vorkommen von Tagfaltern der Roten Liste ergibt sich folgende Zusammenstellung:

(https://lh3.googleusercontent.com/LprZVIqTONqq-T5OSKVC-SVuUBtZt_B-qM1zy7mwxnsevFGQ_1V5EX0Vx1SaznwyY2tgHtKgtMQURgwkCkI_TXwjFtlpp8I8s5SrXEPYOXXwVvvv5ZDRzr42ktxu8HElCvlAKR-B3TY6yRiO_t7wnJMQp8MRj5mCIek8JitLojwvJMpVyRkjDAbqRXxmmOKoXc-_y-weqtn7rZvLLRbQAV2XLSyheMDl1DSm9lM0itA6xMSPUWWXwLKnlvHO3Nxuho48KGl6K0ML1HEPwknsfr7VAOxt7uqwGeUqQLICNFpQ1yHL0A_qnArgGAhTCkhWjTreScLYVQvJVw6Psp_OOIIkSBPP_tXWSNv1ongPbBEnF6bpcuVtKSknhPXBbqfcsEy6By90uLeddVoTaf7q4SHi3Cq9O9DoJwCTYz9QvCdHvbo2VOUUUECxFRAPzG53DTtd0N_X19xCRfopOJet646De0mQQ5_l5rN3z_5ivzIhLTde6lrkBtYT50THe7G8ceVtK3RyybbEPo5jsTvp8oygj32L8bEDKIQ_kVTgfo5HJdoZX6jkb6mKz2KcNiF68EHvaMAZhTeuVZxpIhrAJZnn7EQajQjao78Y58EXMY_9YuwY=w713-h512-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 17. September 2016, 21:31:14
Das ist eine beeindruckende Liste.  :D

Gestern gelang es mir mit Ach und Krach, ein schon ziemlich abgeflogenes Weibchen des  Nierenfleck-Zipfelfalters zu fotografieren.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lord waldemoor am 17. September 2016, 21:42:11
ICH  habe diese woche einen schmetterling gesehn der eigentlich eine libelle ist
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 17. September 2016, 21:45:05
 ???
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 17. September 2016, 21:51:27
Der Nierenfleck- Zipfelfalter ist toll, oile. Zipfelfalter fehlen mir noch komplett auf meinem Land  :(. Aber bestimmt geht bei der Artenvielfalt in den nächsten Jahren noch etwas.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: partisanengärtner am 17. September 2016, 21:56:57
Lord eine von den Prachtlibellen https://de.wikipedia.org/wiki/Blaufl%C3%BCgel-Prachtlibelle oder einen Schmetterlingshaft https://de.wikipedia.org/wiki/Schmetterlingshafte ?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lord waldemoor am 17. September 2016, 22:16:43
einen haft
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 17. September 2016, 23:38:27
licht aus, spot an! ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 17. September 2016, 23:39:52
leider unscharf: abwehrhaltung, mit vibrationsmodus...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 17. September 2016, 23:41:31
und so mit normalem zimmerlicht
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. September 2016, 06:32:42
Gestern waren noch richtig viele Flattermänner unterwegs, allerdings sahen nicht mehr alle so frisch aus, wie diese drei.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. September 2016, 06:32:54
 :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. September 2016, 06:33:07
 :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 19. September 2016, 07:31:47
und so mit normalem zimmerlicht

ich habe mal gesucht: zackeneule, the herald

wieder nur so ein stinknormalfalter... :P ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Erhama am 21. September 2016, 19:08:55
Kennt vom Euch jemand diesen hübschen Gesellen?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Erhama am 21. September 2016, 19:10:11
Ich weiß nicht, wann ich zuletzt mal eine so hübsche Raupe gesehen habe. Und nochmal mehr in der Draufsicht:
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 21. September 2016, 19:16:00
Schlehen-Bürstenspinner
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: RosaRot am 21. September 2016, 19:48:41
Heute kroch hier auch eine schöne Raupe herum, zart hellgrün, stark beborstet (ringsum) mit weißlichen Borsten und auf dem Rücken hatte sie dunkel orange Flecken, im vorderen Bereich, hinten einen Dorn (zartgrün, unbehaart).. Länge ca 3-4 cm.
habe noch nichtgeschafft nachzusehen, was das gewesen sein könnte.

Außerdem kolibrierte ein Taubenschwänzchen an den Blüten eines Eisenkrautes.

Natürlich hatte ich beide Male gerade keinen Fotoapparat bereit...

Edit hat jetzt alles durchsucht und die Raupe nicht gefunden...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: solosunny am 21. September 2016, 19:51:32
Zitat von: Chica link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]2724500#msg2724500 date=1474141887]
Der Nierenfleck- Zipfelfalter ist toll, oile. Zipfelfalter fehlen mir noch komplett auf meinem Land  :(. Aber bestimmt geht bei der Artenvielfalt in den nächsten Jahren noch etwas.

Such mal nach Eiern an Schlehe oder besser Pflaume, im Winter, wenn kein Laub dran ist, die sind leuchtend weiß und meistens in kleinen Gabelungen, du wirst staunen , wo es den Nierenfleck überall gibt.

Viele Grüße
Susanne
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: manhartsberg am 22. September 2016, 20:16:33
heute war wieder admiralstag  8)
(die waldportiere waren leider zu unruhig und weit weg...)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 28. September 2016, 16:45:47
Im Urlaub in Südfrankreich habe ich zum ersten Mal in meinem Leben einen Segelfalter gesehen.

Sind das vielleicht schöne Schmetterlinge!

Foto folgt, sobald GG die Fotos auf den Rechner geladen hat.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 28. September 2016, 16:47:53
Leider habe ich im Urlaub auch zum ersten Mal ein Schmetterlingsgemetzel gesehen. Eine Gottesanbeterin hat einen Distelfalter ermordet. Foto habe ich bewusst keines gemacht.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 28. September 2016, 16:53:36
Ich hoffe aber, dass Du die Gotzesanbeterin nicht bestraft hast.  8)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 28. September 2016, 17:03:30
Ich hoffe aber, dass Du die Gotzesanbeterin nicht bestraft hast.  8)
Habe ich nicht. Zum Glück hat sie einen extrem häufigen Schmetterling gefressen. Wäre sie auf den Segelfalter losgegangen, dann hätte ich versucht, ihn zu retten.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 28. September 2016, 17:23:20
Hier ein paar Schmetterlingsimpressionen aus Südfrankreich im September.

zerrupft, aber flugtauglich:

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 28. September 2016, 17:23:56
2. Bild:

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 28. September 2016, 17:24:53
Schwalbenschwanzbilder:

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 28. September 2016, 17:25:26
2. Bild
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 28. September 2016, 17:26:06
Anderer Ort, anderer Schwalbenschwanz:

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 28. September 2016, 17:26:47
nächstes Bild:
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 28. September 2016, 17:30:22
Und jetzt die versprochenen Fotos vom Segelfalter. Ein Schmetterling, der seinen Namen zu recht trägt.

Bild 1:
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 28. September 2016, 17:31:02
Bild 2:
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 28. September 2016, 17:31:54
Bild 3:
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 28. September 2016, 17:32:20
Bild 4:
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 28. September 2016, 17:32:46
Bild 5:
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 28. September 2016, 17:33:13
Bild 6:
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 28. September 2016, 17:46:32
Schöne Fotos  :)

Wäre sie auf den Segelfalter losgegangen, dann hätte ich versucht, ihn zu retten.

Hhm.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 13. Oktober 2016, 14:08:13
Ein Taubenschwänzchenfoto hab ich auch noch:

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 14. Oktober 2016, 13:59:07
Jetzt noch? :o
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 14. Oktober 2016, 14:06:06
Das Foto ist aus dem Urlaub und wurde Mitte September aufgenommen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Vanessa_D am 14. Oktober 2016, 17:04:13
Der Segelfalter ist wunderschön, hab noch nie einen zu Gesicht bekommen. Danke für die schönen Fotos, Melisende!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: martina. am 14. Oktober 2016, 17:25:03
Jetzt noch? :o
Wir hatten hier Anfang der Woche auch noch eins.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 11. November 2016, 17:38:06
Am letzten Samstag war ich zum Arbeitstreffen der Lepidopterologen von Berlin und Brandenburg nach Dannenreich eingeladen, 49 Männer und Chica  :o  :o. Es war sehr interessant. Am spannendsten fand ich einen Vortrag des Direktors des Senckenberg Deutschen Entomologischen Instituts in Müncheberg zur Entwicklung der Tagfalterpopulationen seit dem 19. Jahrhundert. Es war beeindruckend etwas über die wissenschaftliche Forschung einschließlich genetischer Untersuchungen ausschließlich an Tagfaltern zu erfahren. Im Land Brandenburg wird an geeigneten Stellen Euphydryas aurinia, der Goldene Scheckenfalter wieder angesiedelt.

Auch zum Arbeitsstand der Abhandlung "Fauna der Tagfalter Berlins und Brandenburgs " wurde berichtet. Das Werk, in das auch meine kompletten Monitoringdaten eingegangen sind, soll noch in diesem Jahr gedruckt werden.

Ein weiteres wichtiges Thema war die geplante  Zusammenführung der Monitoringdaten aller Bundesländer im Online-Portal "Deutschlandfauna Schmetterlinge".

Es gibt viel zu tun!

Am nächsten Samstag gibt's ein Entomologentreffen bei Cottbus, ich soll Fotos mitbringen  8).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Quendula am 11. November 2016, 20:01:21
Cooool  :D. Viel Spaß in Cottbus!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 13. November 2016, 12:13:58
Danke Quendula  :-*. Spannend war noch, dass die mehr oder weiniger Fachleute, also studierte Biologen bis Laien mit jahrelanger Erfahrung alle Schmetterlinge nur beim Nachnamen nennen, also nicht Melitaea athalia sondern nur athalia, nicht Argynnis aglaja oder adippe sondern nur aglaja oder adippe  :o. Außerdem arbeiten alle in Richtung Rote Liste 2020  8).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: enaira am 13. November 2016, 14:12:39
Frage an die Fachleute:
Seit mindestens einer Woche sitzt an einer Betonkante zusammengefaltet ein Falter (außen schwarz).
Will der da überwintern?
Dann lebt er an der Stelle gefährlich.
Kann/sollte ich ihn umquartieren?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: enaira am 13. November 2016, 20:18:42
 ???
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Natternkopf am 13. November 2016, 20:47:12

Dann lebt er an der Stelle gefährlich.
Kann/sollte ich ihn umquartieren?

Salü eneira

Quartier ihn um.

Gruss Natternkopf
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: enaira am 13. November 2016, 20:50:31
Wie mache ich das am besten?
Klammert der sich mit den Beinchen fest?
Und wäre ein trockener Holzschuppen o.k.?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Natternkopf am 13. November 2016, 20:54:52
Da er zusammengefaltet ist, kannst du den Griff bei den Flügeln machen.

Festhalten mit den Beinchen könnte sein.
Für dies nimmst du ein Holzgrillspiesschen oder Zahnstocher mit. Mit den kannst du schadfrei lösen.

Holzschuppen tönt gut.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: enaira am 13. November 2016, 21:03:37
Danke, Natternkopf, dann werde ich das morgen mal so versuchen.
Werde berichten...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: enaira am 20. November 2016, 14:26:50
So, der Umzug ist erledigt.
Es scheint ein Tagpfauenauge zu sein.
Alter Platz am Bordstein...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: enaira am 20. November 2016, 14:27:32
.. und ein trockenes Plätzchen im Schuppen.
Ich hoffe, er findet dann im Frühjahr den Weg nach draußen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 30. Januar 2017, 19:35:28
ich habe heute auch ein Tagpfauenauge im Garten gefunden. Nach einem Foto habe ich ihn in die Garage umgesiedelt.Dort hat er wohl bessere Chancen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 14. Februar 2017, 12:59:01
Sehr schön Ute  :D, eine Weile sollte er sich dort wohl noch gedulden.

Als Schmetterling des Jahres 2017 hat die BUND NRW Naturschutzstiftung Colias hyale, die Goldene Acht gekürt. Die Raupen ernähren sich vornehmlich von Klee und Luzerne. Ich konnte Colias hyale vermutlich 2015 auf meinem Grundstück nachweisen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: bristlecone am 16. Februar 2017, 12:28:10
Eben flogen mir im Garten die ersten zwei Zitronenfalter des Jahres um die Nase herum.  :D Leider kein Foto, die waren viel zu hektisch.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Conni am 03. März 2017, 13:47:17
Ich hab heute den ersten Kleinen Fuchs gesehen.  :D Es wird Frühling ...

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_170303_1.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 06. März 2017, 20:00:28
Am Samstag waren die Zitronenfalter endlich auch hier zu sehen. Meist tauchten sie sonst schon im Februar auf. Aber besser spät als nie. Andere Schmetterlinge habe ich noch nicht gesichtet.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dicentra am 06. März 2017, 22:53:01
Ja, gestern habe ich ebenfalls den ersten Zitronenfalter gesehen. Es war überhaupt der erste gesichtete Schmetterling dieses Jahr.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Amur am 12. März 2017, 19:15:19
Den konnte ich letzte Woche aufnehmen:

(http://i77.photobucket.com/albums/j42/Amur2/DSC02913_zpsdtu90kk6.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: thogoer am 17. März 2017, 22:28:00
Den ersten Admiral habe ich hier heute auch gesehen und diese Aurorafaltermännchen.
(http://up.picr.de/28621684ih.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 18. März 2017, 00:15:59
:D

aurorafalter habe ich schon so lange nicht mehr gesehen – in den 1980er jahren stolperte ich im niedersächsischen eigentlich regelmäßig über die, und schachbrettfalter, und, und. :-\
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 24. März 2017, 19:05:07
Seit einiger Zeit schwirrte hier außer den Zitronenfaltern noch ein orange-braunes Exemplar herum. Gestern hat es sich freundlicherweise einmal niedergelassen.
Ich vermute, es ist ein C-Falter.
(Hoffentlich kann man auf dem Bild etwas erkennen, größer ging nicht).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 29. März 2017, 07:32:34
Ja, Polygonia c-album, der C-Falter, sehr schön. Hier, in meinem Monitoringbereich gab es bisher 7 Schmetterlinge, 2 Inachis io, das Tagpfauenauge und 5 Gonepteryx rhamni, die Kreuzdorngewächsfresserchen  ;D, sprich Zitronenfalter.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Cryptomeria am 29. März 2017, 12:27:53
Gestern war ein C-Falter auch bei mir an einer Winterschneeballblüte. Einige Zitronenfalter flatterten auch duch den Garten.
VG Wolfgang
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: thogoer am 29. März 2017, 22:34:02
Der oder die kam gerade zum Fenster rein
(http://up.picr.de/28748001vm.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chrisel am 29. März 2017, 22:36:00
Das dürfte ein Nacht-Pfauenauge sein.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: thogoer am 29. März 2017, 22:41:46
 Kleine Nachtpfauenauge (Saturnia pavonia) Weibchen
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 29. März 2017, 22:55:45
:o :D oh, so wundervoll!

bisher habe ich noch nie ein nachtpfauenauge in natura gesehen... :-[
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Borker am 01. April 2017, 20:29:22
Heut habe ich mal ein Tagfauenauge auf Blausternen ganz gut vor die Kameralinse bekommen  :D
Das wollt ich Euch mal zeigen .

LG Borker 
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 01. April 2017, 20:52:43
sehr schön, und noch schöner ist es offenbar keine drecksgrellkupfersulfatplastikchemiefass-usw.usf.-blaue scilla siberica sondern das, was mal chionodoxa hieß. 8) ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 02. April 2017, 07:38:23
...drecksgrellkupfersulfatplastikchemiefass...

Mannomann zwergo, haben wir nicht gestern erst drüber gesprochen, dass die den perfekten Pollen für die Babys der Frühlingsmauerbienen abgeben  :( ? Böööser Du!

Hier fliegen ausschließlich Zitronenfalter und Tagpfauenaugen bisher, gestern als ich vom Staudenmarkt zurück war drei gelbe Tiere auf einmal.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 02. April 2017, 10:28:40
8) :-*

da fällt mir noch ein, letzten sonntag in der lichterfelder weidelandschaft, da wurde auch schon ein c-falter gesichtet, ein hektisches dingelchen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: thogoer am 03. April 2017, 06:24:57
Der oder die kam gerade zum Fenster rein
(http://up.picr.de/28748001vm.jpg)
Korrektur, nicht S pavonia, sondern:
Südliche Kleine Nachtpfauenauge (Saturnia pavoniella)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 03. April 2017, 20:44:51
Ein Tagpfauenauge flog am Wochenende auch hier im Garten herum. Und ein männlicher Aurorafalter. Das ist in Anbetracht der letzten mageren Jahre schon richtig viel(fältig).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 03. April 2017, 20:47:24
Außerdem gab es heute noch diesen Falterling, allerdings kam ich nicht sehr nah dran, es ist eher ein Suchbild.  :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: frauenschuh am 06. April 2017, 17:10:23
Zwar freue ich mich immer, wenn mir ein Falter um die Nase tanzt oder wie dieser hier heute zu Füßen sitzt. Ich bin jedoch kein Schmetterlingskenner. Ich bin mir ziemlich sicher, dass mein Handybild aber einen Nagelfleck festgehalten hat. Wie ich las fliegt der von Mitte April bis Mai. "Sie" wartet im Buchenlaub auf "ihn". "Sie" machte dann eine Pause auf meiner Jeans. Gefunden auf einer Weide, die an einen alten Buchenwald grenzt.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bienchen99 am 07. April 2017, 14:24:38
oh wie hübsch  :D

hab ich hier noch nie gesehen.

Die einzigen Schmetterlinge bis jetzt waren Zitronenfalter und Tagpfauenaugen. Die sind schon gut unterwegs  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: thogoer am 12. April 2017, 14:01:41
Wer ist das?
(http://up.picr.de/28876892ug.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 12. April 2017, 14:45:27
Er gehört zu den Hesperiidae, Dickkopffaltern, schau da unter Tagfalter-Familien. Aber welcher da nun genau es ist würde ich mich ohne ein Foto der Unterseite nicht einmal in Deutschland zu bestimmen trauen. In Norditalien dann schon gleich gar nicht  ;).

Außerdem gab es heute noch diesen Falterling, allerdings kam ich nicht sehr nah dran, es ist eher ein Suchbild.  :)

Vermutlich Pararge aegeria  ;).

edit : Mavis Falter ergänzt
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: TayPea am 12. April 2017, 17:52:21
am Wochenende gesehen :)

P.S kann das Bild wohl noch nicht zeigen  ???

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 12. April 2017, 20:34:42
@Chica: vielen Dank, ich hatte es nicht geschafft, ihn auch nur halbwegs zu bestimmen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: RosaRot am 14. April 2017, 19:25:54
Sehr chic platziert heute. Ich weiß aber nicht wie er heißt, wenn mir da jemand auf die Sprünge helfen täte? Aurorafalter? Noch frisch und geschlossen? Weibchen. Ich denke, das ist es.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 14. April 2017, 20:26:40
Jepp ein Aurora Weibchen, und ich habe hier das Männchen dazu. :)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ringelchen am 29. April 2017, 17:31:07
Hier gab es heute auch ein Aurora Weibchen.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: solosunny am 29. April 2017, 20:03:35
Das ist ein "er" sieht man an den gefächerten Fühlern, damit riecht er "sie". Ein Nagelfleck so sitzen zu sehen ist schon was besonderes, normalerweise fliegen sie wie bekloppt durch den Wald und setzen sich faktisch nie.

LG

Susanne
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: marygold am 30. April 2017, 08:06:30
Gestern flogen hier viele Aurorafalterpaare. Aber die zu fotografieren ist mir noch nie gelungen.  :'(

Dafür hatte dieser Bläuling (ich vermute, es handelt sich um einen Faulbaumbläuling) mehr Ruhe und ließ mich ziemlich nahe kommen:
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: thogoer am 03. Mai 2017, 12:52:14
Ital. Alpen. Foto v. Heute, es ist kalt, wenig Sonne und windig, welche Art?
(http://up.picr.de/29089099br.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 03. Mai 2017, 20:24:43
Sehr schöne Anthocharis cardamines habt Ihr da gesehen. Im letzten Jahr hatte ich hier zumindest Raupen erwischt, Futterpflanzen sind großblütige Kreuzblütler wie Cardamine pratensis, daher hat er wohl auch seinen Namen  ;), Lunaria annua, Hesperis matronalis und Alliaria petiolata. Ich habe hier inzwischen alle angesiedelt.

Ital. Alpen. Foto v. Heute, es ist kalt, wenig Sonne und windig, welche Art?


Das könnte Lycaena phlaeas sein aber auch das Weibchen von Lycaena dispar sieht so aus. Wichtig zur Bestimmung ist hier immer auch ein Foto der Flügelunterseite, die ist bei letzterem blau bestäubt. Übrigens hat die Kälte, wenig Sonne und der Wind nicht wirklich etwas mit der Art zu tun  ;D.

Am Sonntag habe ich hier 7 Falter gezählt: Pieris napi, Polygonia C-album, 3 Gonepteryx rhamni und 2 Inachis io.

Am geduldigsten war Familie Rhamni  :D.

Frau Rhamni

(https://lh3.googleusercontent.com/sRbY3EWqj6s2L687TyM-31TUwBcQ7tNUmhbBpJkgHoSYcrf5sQi6A_DgFcB_kk9DXFkD-0Faot3yTUwtN1lwAYn1tASaqvYID6e_maIvatcG6Ep-TI0lEpKwpYlHGXjAaxDKbey-DyeLkcRrnlymS4MYJcsH8vCcFFoqTUU_Wr3Bk0Sn2hP5oXQnMnno6oMA1qdNfSZv2BjUXwWAkG2MHqHuXr2Durkhbh-VLECmZr46ZcpkUi_zFSxDQl4yf-X0R2dGKlKzzIUARcunxCSZu359TMvxGUXsAZqW_qIq8QpWZ40YwI8X0zDDor96A-PXF7abLpMC-_XpwC2AlMDKv1bxF5jDiBVEJThi_cnICykzdDtA1SkZy2aCS73sdR6B20ohnfDGt2p7d1A3NTuRmQKcQti-jQPPnq3k1lO3x6dnAnzBHJyD9Muxpz2LUggNeXffNbXYPYSFna7UAfHCLHfYg77xF8lxSxkXzzSXrVqz5gZ3XjrRpf884caDTwSELeOkbiq8igstEmliJ1sZrt5XhC6Bu9qphBXjwfrAJmW6JGW2XZWM8_8AK06_EqAjsDjhgBr_TRP6nyyssngG9ntTPWifNkerPsHNIxRvoDjMnGLbMb-fBg=w920-h690-no)

und Herr Rhamni

(https://lh3.googleusercontent.com/6mpBiHMB0Ya0lQe_x0kIGVjkJJQdRPYzJJ-7yQPrQV_3sp4KPiVLM-jPuKovKWISCz9dEOQ6saZry8TpcNP29Q8ZG5q44k6J7WdgAg5ub-3AUVVl-p7qp6FxRc7xvj5spbsyXohtOVyV8Y3_kjRsZYFThWd7OrMnxj29BDIxgVbLI3WMjOf5x8gdilxGK-8X3dVlbD6-IxUIbQevtfp538l33gWmYagHnQ9MywtJMnwi88iiov5PX8rMsm0eTC50Eij_JpZTk1fu2SBTSpTJgSlZsHJ1r705D48m8Th3nn5q66L9_m4cQLkylu6WEnslGWQkwkewdNR05ul4iD2F0_T_zPBhcKNUHPLZ62Hb_emxqBOTlz7vcm8fCJ0uM7YmGX1EaiGCjEfSLefwiy_7phaxxWfPMPhxy3socVOhYDNpCoA9M-2s_bsFBGk14xAWYOqjsK0uNnIkj9u56oLF9ouBul4SlRYGdIhCUofB42-AdpJ1i1CVqJLGxQvEfQGpurOV8DvIkJO6r09jcpk6dL2wt7vRRuADUuICaUfE-f_8Bncvet7lbsn6c6Yi9JygBO9SduuGar-An7Z3VnUGjzDZftEFHSN5E0thBDKblOlVWuZAsk7Tlw=w920-h690-no)

Auch eines der ios war träge unterwegs.

(https://lh3.googleusercontent.com/TB1Rcrt2ICuDH4L7CqQxtaS7Zj--WqNE4E3oE310YpaCo-Howtwl1947xlqm2NRccIuF41WvIY00RmMQvaE85e1o7TP4f04TpvkrI4ZfVoWf5w36_2te05BaCOjTctTb9I36Aj8vb9WeTomO9GBIA36gEbJ4kqccaCP5AUChlWmLa9c7O6imaos9y2-nxmvyj9Te6X3BIKH-aJF4CbpkWp3VyJupIAeGFJtnSzIqaA2YGOTsLvOFsOD80jMFgfVfW6-XAyh5wUtHQ9T9xNu-YOBAu1hoWJ3JWI-5xV05CtgASgCJOxK8vCg5rXYlh_7N8-J69q57dIOMu5lkMDmDaEwhp7q40w3YerNDYcMagqo1-r8CLowC3XPghs1TeRpdO8U05OsK87OU_ZkKWB0frL6JNXes9Fx9pXM456NAiLw1x1m_OfkZVfhRFv2tBxROK_oIobNg5yBNZ_1IUAGm7DH8wFn1zs6ImNZdPSGWaY2HmWxWW70fL6l0bApIDIxDLjhkyTJfVn454kFZuKYY9ni93cGSv07lm7IYNU6NYwMO1XphglvC_lkUdxsxZNZtaWpmTJ7kr2Pr0igcstXhJyLfmoKITmJnQpgl31VJD7Rs8tCSAeL1pg=w663-h884-no)

Alle waren im Einklang mit 72 Wildbienenarten: Löwenzähne sind einfach unentbehrlich  :D.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: thogoer am 06. Mai 2017, 09:32:32
Danke Chica, hier von gerade eben noch eine mir unbekannte Art, zum Wetter sage ich nix :-* Bei den Bären finde den ich ähnlichen Braunen Bär.
(http://up.picr.de/29115346qe.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: chris78 am 06. Mai 2017, 16:02:53
...das ist die Hofdame, Hyphoraia aulica. Ein seltenes Tierchen der Magerrasen - das ist denn auch der Grund für die Seltenheit.
Glückwunsch, sicher nicht alltäglich!

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 06. Mai 2017, 23:14:26
klasse, sehr schick. :)

mir flatterte heute nachmittag im hans-baluschek-park ein aurorafalter quer. wahnsinn, es ist jahre her, dass ich einen sah, und das nicht in berlin – und da war er/sie nun einfach! :D

allerdings wollte sich das biest partout nicht knipsen lassen. :P
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 07. Mai 2017, 09:23:30
Gestern gab es hier neben einem Kohlweißling einen C-Falter, Polygonia c-album der überwinterten Generation forma c-album. Die zwei Generationen (forma c-album und forma hutchinsoni) sind auf der Flügelunterseite unterschiedlich gefärbt und treten teilweise zeitgleich und auch mit der forma variegata in Erscheinung. Leider ist mir ein Foto der Flügelunterseite nicht gelungen. Raupenfutterpflanzen sind Salix caprea, Ulmus glabra, Humulus lupulus, Corylus avellana, Ribes uva-crispa, Ribes rubrum, Urtica dioica. Mit Ausnahme der Ulme hier auf meinem Grundstück alles vorhanden.

(https://lh3.googleusercontent.com/U1GdH-CrKz-fPAzVEKcB1zgQDVN7OJATeullLgv3HwOyISXKf7Wb3K7F-_ul9EFXS9kZbSlAs_kAY_rYl3afJn_L1LIiLt4sNYZ6BA7xPA3cAPB45HLdrrw4vwLkr670yG_eJlnOflM3HwcTNiXaJJUBQk66YqQQsIEHGSO4Jnmv3Gdk84uUN8u-_13S0-xKTX7_IYAUg__w7KK2-JAQyraW8OE9wmZ-N3x3DYxE-RBSNEGXM2dRMQcUVxGXnSwrxpdH0F8o8QcaaXfN4DyhXKFLOD4S4JdqgmPEgPZVBbbNpOgt64jH_5UxO9f6UMJQab0Cwea15EJV-5lGOWhhi2gjLvsyBqg7F7ejpj8C2DAkp1NGZWMi-1eotrMj9gVjUNZQhmPhvA18Kva4MHt9cevVOoEABR6eAIXjCAIvES9e_zfVT7ARJWIRUoo-z0YBCGdIc0WlmJvwbF-Pd5gNEcbS4W_vF0k-ElKsIZiUA5IDQLUTBSeLTgnY7420JRl6RUzANJIygsSp1ctv6awZzyJ6CnM1MIwtXyCGzKATIESpdg7Qno9mjDcNlvP8gTZkF9zBUQ3Jw2Heub0nD4DO3h6baTrap2LGgyhoINRJhn0PyBMhjV2PRw=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/TxXUYAwHXBIEw9cwS9x572HlpTLq29rqpOtX0fLsv6_FmMDAKM-gRcuAlYm96pnSYdUfItkQX0wgHHoRF0m6c_Qdt6IGN-1_HJV8SNDmP1EOyPEYZn4-iE1PFOB1Yh6ElgF0cQ8dwCHlDOb3rSuyE7fNDS8wkPr8dWZ6GCubBu0hvWLHXLRo_OwfxYHGjWmkhCVtsKF-5W9qB_bCGuAXnnYVTjIxRs-gWXvbjHxAyAVce8xqMnoOPN0HKmZsPNlMTyY_AbkezI_su5DdrW_j_nHpOFaeoNgL77S3gw8v8PH0y_zjUTE2QiQWBfz1K2gnhddG9R3eJcPNAvBnnrCHx4bpFTmmyTfu1D9gKBoof3SW08ttVt1tUeK13LVjjaAYFagvnNPGJgAPGQTPS9J_fQYngx_I4vKiw10nxUV3GhZ8KkykKzN_GAyccHShhgrhELdabbRi7Xc1CIywGeVeIFSgNkQEv3gTwyVINQs0rM5WH_X18kDDxOnuc3Y0iZULDGqBBEoB8ZaaF350MY654WB_a98CBVIem5KVGb4RFf_mmTSbDjlBi_t4i5n076QiDpMIrCtQrmZ8ec-qk7ohPp56Dj-JTebz8gg2HqJtEdKkTsYYp2sjfA=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: frauenschuh am 07. Mai 2017, 17:34:17
Gleiche Wiese: Beim Abbau eines Schafnetzes auf: Kalkmagerrasen mit allem "Gedöns" von Waldvögelein bis Wiesenknopf saß dieser Schmetterling auf einer Walderdbeere (Übergang zum schattigen Bereich). Er war wahrlich nicht alleine  ;) Seine Artgenossen waren zahlreich unterwegs
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: frauenschuh am 07. Mai 2017, 17:35:58
Ola, Herr Nagelfleck war dann aber höchst faul  >:( Der bewegte sich kaum. Zu meiner Schande muss ich sagen... ich weiß nicht mehr, wie warm es war.

Heute hatten wir sehr angenehme Temperaturen, teilweise Sonneschein.  ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: frauenschuh am 07. Mai 2017, 17:36:53
Das ist ein sehr schönes Bläulingsfoto. Ich kann leider so gar nicht bei der Bestimmung helfen.  :-[
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 07. Mai 2017, 18:03:38
Es gibt doch bei den Gartentieren seit Jahren einen Bestimmungs- und Zeigethread.  ??? 8)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 07. Mai 2017, 23:47:30
das problem ist wohl wie öfters, dass diese zuordnung zum garten nicht immer gut passt: wenn frauenschuh und andere ihre schmetterlinge nicht im garten fotografieren, sondern im wald oder auf der weide, was dann?! dann vielleicht besser ein thread im unterforum naturpark, auch wenn da wieder alles im garten nicht gut passt. :P :-\
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: frauenschuh am 08. Mai 2017, 06:25:23
Das war/ist genau das Problem. Danke. Vielleicht mag es ein Admin dahin schieben, wohin es soll? Das wäre nett.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Piccolina am 08. Mai 2017, 13:51:11

verschoben zu den Gartentieren... ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Piccolina am 08. Mai 2017, 13:56:32
Hallo,

diesen hier habe ich gestern entdeckt. Wenn ich richtig liege, dann ist das ein "Waldbrettspiel".

LG Piccolina
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: frauenschuh am 08. Mai 2017, 19:05:11
find ich da leider nicht. Bitte helft mir bei der Bestimmung, dann schließe ich den thread.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 08. Mai 2017, 19:27:54
frauenschuh,

ich tippe bei deinem Falter vom Kalkmagerrasen auf den Schlüsselblumen-Würfelfalter
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: solosunny am 13. Mai 2017, 22:07:11
frauenschuh, Zwiebeltom,
er ist es, davon hatt ich heute auch ein paar.

LG Susanne
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 15. Mai 2017, 20:15:22
Kann mir vielleicht jemand diese Eier an Fenchel bestimmen?  ???
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bienchen99 am 15. Mai 2017, 20:35:34
der Schwalbenschwanz legt seine Eier an Wilder Möhre, Fenchel, Pastinaken etc.
Währe also möglich, dass das Schwalbenschwanzeier sind
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 15. Mai 2017, 21:12:17
der Schwalbenschwanz legt seine Eier an Wilder Möhre, Fenchel, Pastinaken etc.
Währe also möglich, dass das Schwalbenschwanzeier sind

Der Schwalbenschwanz war heute auch da,..ich hab mich riesig gefreut! Sie hat ausgiebig an meine Fenchelpflanzen Eier gelegt.Allerdings sehen diese Eier anders aus, sie sind rund. :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 15. Mai 2017, 21:13:51
die Auroras waren heute ebenfalls wieder fleißig. Die Nachtviolen mögen sie unheimlich gern. Hier wird alles bestückt was da ist.Freu! ;D
Ein frisch gelegtes Ei
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 15. Mai 2017, 21:14:50
neben dem Schwalbenschwanz ist auch der kleine Feuerfalter heute hier eingetroffen.Jetzt geht's endlich wieder los!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dornroeschen am 15. Mai 2017, 21:17:28
Kann mir vielleicht jemand diese Eier an Fenchel bestimmen?  ???
Ich denke das sind Marienkäfereier.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 15. Mai 2017, 21:21:20
Jepp, das isses! Ihr seit Spitze!!! Marienkäfer waren dort beschäftigt! ;D :) ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bienchen99 am 15. Mai 2017, 21:25:44
wenigstens ein Nützling. Das ist doch schön  :D

hier gibt es kaum mal einen Schwalbenschwanz. Ich hab vor Jahren mal eine Raupe gefunden. Aber nie den Schmetterling dazu  :-\
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 15. Mai 2017, 21:33:23
Bienchen, seit dem wir den Garten hier komplett umgestellt haben,..allein dieses Jahr schon ca.15 Tonnen Sand,Kalkschotter und Steine + die dazugehörigen Pflanzen, geht's hier los das sich Schmetterlinge ansiedeln.Es wird kein Garten für alle geben,dafür ist er zu klein, aber ein Trittstein neben all dem englischen Rasen rund um uns. :)

Über die Marienkäfer freue ich mich sehr!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bienchen99 am 15. Mai 2017, 21:49:25
wir haben sowieso wenig Schmetterlinge dieses Jahr. Sonst die Jahre ist das mehr. Ich hab nur ein paar Zitronenfalter gesehen bis jetzt und einen Admiral
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: thogoer am 21. Mai 2017, 14:11:08
Von welcher Art könnten diese Eier sein, Futtrpflanze- Pflaume.
(http://up.picr.de/29256030uy.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 21. Mai 2017, 19:39:06
Keine Ahnung, thogoer. Brauchst du vielleicht mal ein Bestimmungsbuch  8)? Vielleicht schaust Du hier. Aber auch Aporia crataegi, der Baumweiling geht an Prunus domestica, mitunter wohl auch Iphiclides podalirius  ;).

Wenn ich mich dann endlich einmal vom Wildbienenhaus losreißen kann ::):  14 Tagfalter in 8 Arten heute auf meinem Grundstück  8).

Darunter Pararge aegeria,

(https://lh3.googleusercontent.com/oMZwNoXV6DKgKL36woN0TjWCMOGh0U386DYqQledNamjZ6IR0Cqz732tMtShGj1FyfhUcByqd3VW8YxLpQq0ej_ba7NTBnrocgybjM3J5GJwOo24J0IGixdSgYN06ujjFOlAtCTpB37I0L-4YDwo0iIfCt5JzKo33QY86yEYqOUs53L-BcFus6M0bd5BXTAGQaTUFaBltyLGkvCO7LNax0MQRRTtyv2nQTgRA5c3ExPZJI9qeI0DtsbAoorDPUlgW62tey5Rn2b3t1xgoBbZx3A0DoBv3hoNXZFbDrRMnb1TBEXcS8oEhPOmj__8W2TZnEMdONFsOLQzjtgBJRuA7ds9RzXET5D0xJahTE3jYvlejr4LNla6AxzksILuqmKkLYfa1CAsFYDVG72URP6oxMl1JiZQdjtbiG8vdx3SIgYxpRd627MKZqs4YtKHMuOiierr75A7MJtlaXzE3BjD9HlYot-XbVznsJbTM1TLAkQTXEl6pUcr5b5HwpxyrQTWHfj-0TAA4z26uUeDFSDl6P41gdB9IP55llkogQxp3K0ke0YCGyf3PjLXXyNv1UttZjlvHjS3hMyUIhXcPfGcD-TI24PHXMC70cOY4LGtCSx9ZkvpH_Yvuw=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/KHDxpZuVtUwN3AHeDbmRJjKlmUujsp2VP8Jbtw5pGMen8ho__bDZGhZWzyAGLyBP0TXTwFH2_7UxoDs11hgldH7imAdnsbDa7pJtmcomsCRJkTqOmQbH7p5sveugplFhXqPyKGLUDuASfkVRyXb0q6RKS9s2wySiqqiXi0TWXWRPS79BUykuyeUhh2FxVZ9mD_nNCk7JuY54YsqjexFC5n5GnKFhyO8Z1cQ-oBDZGL7wkrSgaw0NdS_cMYQnbW4Gq6qmGppFMzCFW6DFygHykMkW-yRNanH8QQapVBDRivDypCjSjAnd9v_BHuup7b8NOap7dHCLw0e0MglC6eewVoZ7Uvj3FnGtb4-Pf7hdaWKf1RLuVFaMI3ULIjvlPPDLldImyDr10I9eHKMgrx5X9RCJH6LojUP-4wG4qg1MieBZCE-YAlYaHXxkpey3GkAWid4-SipK4mcYBosZWBndQWfOW4udnp2-Dtc5kb1cCDmcbtu8FapP-ljEsPcTf-eFuGoL7FyI1GLZtzIw0jtcf7K4wQTayFa2uZ-FyhdTL4flLZ2A2m25DY5xvIuX4xTDcv2ZHVQhDxJqGlMiipJd1QlQug8WVv8bT1HQmyhH3KeupErXwFUMog=w920-h690-no)

ein äußerst frisch gedruckter Pieris napi,

(https://lh3.googleusercontent.com/aAYxPuDL52Dxy1D6Jb3GUX0GhmFTnckp3Ba12GaA9YW_y0I4i3eA0oblET9gHgHwXk9EikjA4AME0jjwVgU5GtLpqk6WI57KsrLoM1t0-UZRiUOnWub5mFYHVIikeQDgrvSbdPcCDS2fon5-ii112JNaLHIEcv1iCE0HHiOKPMZe0LYZ5xDrdBdntApZ2CFfPvKtBVUnr_npYmuioHOMMaeQeMmlfbGr9jfYj6QWLEMXe6QQXwd26Dsk1vET_4vwKIFsLr_X-FlJlRsY0E_HYyJMC_BNflx7mZdR1NA9lZom-HjP9bCpPtSZFv5TCvlHINjPa0_3UYX014yWghRocDm9VBHB9pvympl4WsnStTc0xsIaWcKVWB4HeU6L6PZWO_zayxszdebhDDyWxUpWDvucuxAs33VPPeCxSQ_Jn5mSyE7qGtO4Ip42zY0ToDkBPFdqQ1UzQzUFQ3xVcGT8aPnj7YtiGaoMqmMwfRGLltAgOpfUtUrZHSeOLs72BXjqVg3kpAfakMoWnVHRCDzp8hGUbzL7oLDS5u0n-bQpw_YWPh1P6waW8IihBE2ELeMiSlAXQPlmpa4Z5IJ_-_rAoGJXraG3GrmnIkdtCf3-jboR7azxcUfUiQ=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/NT33EIRx3V9ZosspAJAK-uiI_gQnu0SEvdvbmde1fDQVFRhXR75d8AwublZLjQBDDtqQsf480YkvZHTnGJbmBFUqmwVBZ05LwzEe1TPJ6YPgDI77ybtOfgbq70Ra0IS6FOID4hFkwdJJDxJaZXfw6Uir4S3i_4tpPLXauqtZPA4H4txLt-LZZh8HUVpuYhEN6BtNBX5ubM_MhAzsMC13bcg9I3eM9cyk2DJqYt89NcilpWgomo6n1BEneYsPV3pYnTuWYCFotV2XfZ4BPamvyfOa3jgj7u4yGPDLd1WdILidtfdSR58ociFP7mJW8Sioq6Kbq7A3p2cJd1lTwLcOwlYxDO1bKewpkuInQRD76NgzE-duYf1PkFAmS8Kh9_NGzSSVHVu8qZT3IsXHSOcMcBPHVUW4qHClIlTTWYDQ4fmJ4VeTV8flB2LiBnTnEmsDjBbB0vNGCNc-xYguXzI3z0FHQ3pOmuv8CRw2MWPNwxnzJUiTn1pGc-85o-NY6Vh7xBTvqY9WpGmviUK4UoOnvNWo6ZKbqe9f16k4hOPsEUYXyUk8G1TtKWY4fV4rKf7-lkrQw1pPkRU2cPN9tg2Cr6uFkpwsvfoz-TDJ4t0i3QbZ4Pg6TMcK2g=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/lpRxgsjaFTkGC6oh9wrzmVg4KrJu1zrJXM2iTf80Y92sfER5qp2j9LFsT_kHapXqxsRdAlbeB1hIuAQ52lLMlbs4Y6L8J4OqeU-Dy7zIlUHHvNtlh2sKkJMQfBe40po2qTl7ihhe99OCw8h1abrzkdgrxxO1G_Oash1EdJ9ulPXXNr5H2YBkxiS0dQbebFArm-ncxoKKKX4wupN9ESlBsBnu0XVxgZ7F0wcwevqKb8F-HV1KmhnTubFUQglNlDVY5gkkLYuJAFa5J5iJVcUWDVxqV4XzcGh8RvUL55s3xdONCCbEX0yACFFmCcGtZL1eKDPbf4Lsos0GI9OOW6VA39Wdk-QpL7r6VoxFeOKiZtqgvIHMlzDniJm5FLsQ8PM1yDM_zK35GrwXYR_ugmy3XE_UgK2Y5dQyktvPtuZe7NiHIaAmZ90BGwhXa9f_alAQNYrBUEJzt5KNTo4pufwo0e4Ldlua_AysudbLVDSWqm8hzI8V7WUq9hsWKT-K4Z2BaO0ZQrREazYNLwBL2yIc7Hje-xVwPhKhjNFglvgkKVYrv-oD-S0PxwaChTb5Vta9Lht1eWGC4r7wxcXEDErH-h2Vag00EyMLo-ux09UqMwE_fMY74C_r7A=w920-h690-no)

Coenonympha pamphilus war doppelt vertreten und in Balzstimmung

(https://lh3.googleusercontent.com/_FcG9vtk7EWpfHJFEMofzZ5ulx3QEjO4Rd-NXnzX6zxTqnqsaGx84njqhCiLcyQ2gW9XsZ4uAhrrMDidKAzDM139uvdgGYPk0jNoksJpev3IB-NuM4thtoLw4kW4g5AlVsSElekDP6L_QhBTtFKlyLTS1XOMQ6AqX6iiYEOQw2TD4EqJRRasIBQEJFIKB8y6Qkrp5bo-OvXvsXnBjVjwUMfzVOHrgurhwGJhSQhe_MWkr9aWhLAgToaOls7xylKo0GIM2qEuBl5LdEaEGTA9fQCGEuA7oQ7hzUZ0sUINTXuM3Dk70WzHVuB6TFMIDii5U9MSQMcU08QOdLWn7bCkeGJv0mU4TcVm9qzk-CHqEiQkrna_Ojiv3U4Uc8NxbnxaPszH9ZTvpQwp6gOKSeYdf9zi0rOzJpq_IuS_QA6A-oO_ETRnvF_oo-IjLAY1uIWbCrvonnbc4p_rCzGz2GbPsdxoZqogJKQCEJjlGpBAsp_MrRh5e30x1vPlo3AmTaisya_UolFgsogvat91R6y8nlKwZ62TDrN2Y8OqK7YrgGPRqjvLIXCIuyAxcBjBZpzZHGbsC9fL_oL86sNhL_H3iIO91W4b4uT6dUvngEmu9-EwWbSOi4YHCg=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/usJU0lmFbjKT7bYjAFwswoxhbg2DBrhTrISPZlmPeRPGyJSMLvvHo6agMnxYQXnBmC9CSiLKzVGscM7eoVxTKlX7QW4JdN8-OSDaSvd6ETosTz13mdC2Q_jtfyKusDgM8i6LWV_QnBhV4aEGiht5VnZSjDsxZuYjlmbXPKbOgSxFCJixCpiADnG2u_dti_58SJA9EeIDLGuHEliMOoBaTS1QEeWGcf33C4N3xO2EHSAahfIpuMFx2AxQ-P4DsYHEy8LJtm-L1_JcZJcizcrjLnA2LcLqJyqKWNP61b6aIUYkx5SfjUjElQbjO0QhSzB7bpIXwN4ThkhrisxJo0w8f7hPHOiLJPpjftRSNn-zJbHDKQ7eDaF3_fvY-1xLr2p2g6jgMsdQ8wtRHUaAAD_k0BGqHQP35foUNtP1Mr-CTNtll2SwxHPOvBhlbCSxqdFhF2SQHay8nz3fjjmG0L0X0LNYz5OxsdwEyJITuJg5DpCJRg1wqs6-H7rnwm8oiHqH0Rp6moaQnP9sLpguDI20R3Qfv6VGDqByn7xjlSLaYoRu3qdWpxMr0SBeVDfb-UodAbX080b2VN2OTVmkanl6kRyJRvCtqRSj0FJnmXqw-qbQ0lbBj4QzUw=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/SyJCeCWdONiwAFeuaQOUtcLfOFYTTJYDXoLKyYnPAocluqdb3oikHKPs28sKM2KAPe4QOnQegVY3G1CGPTSJLpuwSUlWXHepqDL-8-hkwkQAn_sMLVtejt_b7abLyyHpqGo33GY3AzeKPeXanzF1nNgYuBQEumF0EQRskf_677GZjDcM8btk-1XBHG5mxY0ANN9aSUoe1DFDu0d3OUedmBEK2-fKZtn0NM9aYBxkaPubr9mpAoSGLAV4IHZ3IzX42AbvXIjYWo_zThaZ5Zk8claUnu6hP8ZODp6ESlsKX6N8y1dFS6OyUH0uzvi4eub15YKp6_s1HNAY57G5NVslps4_KRVvcFObPShfrE6oPQSf2Va0IAvhBNMULBOG5X5w0IAeD8vBLVfTLwFAYWG0_tEUVFJWHO4DPZh2prPGU7wb3Jz_tNd6TnFTBOnVQU6g06ukaY2MkMGrUomlSWoCafofN9mJ8zgklo2BWe3R7LflO5duCRuvAc5NSwS9nkkUfJU7vdbzom4tZgP2z7MLPfHVdYV_WoqFc0Pr8GbtFCr73TbyvFbF8X4hVaS1p8NM96j712mdqcAc7CdPJv-aMyMgtbJNrwmtgElB8Mutr9sBMxpA85anbw=w920-h690-no)

und ein Kerlchen von Lycaena tityrus.

(https://lh3.googleusercontent.com/UzRrfGqB4iE-R3KS3asaQEB2eLbyhYMBzHuhe6guFkLkCiemvAOsrVRYYrpz7V6Msmu-XcrPBO3PYoIWWtgZWJdb3nY3vYLQ5m8kzdJRButi6JQol-3K428fZKnMtePjLU6hbfyhwK68FrODKfWq2lwf5r81ZAJFAahDm1Tel7WcqC0YHHKzL9fAyUncNigdMOb-Mn1t6uhgdH_eOluIRmEpbxbuyzGc977G6UpF9y5u4B3jDk-D3xYCmeiMixc5FZu-Q6H7NeIicYYsAITjGyVde-_cZRd7adgVrFHwW42X5ku3UW2VVMAm-_2j57DQ_Eu3E5Gu5p5XI41EK14JCMvQzf1yqlnQUE_RVlbATYtaz9HLWPROV5SHnNz8KcUp8F838RaCCOawVWKAxQCVsnEvqAENep4BODUeOdLX1iWO5bLz1oDzjYoa3Q7UXQT8Kss4AzG8NclM9pyPY8kiy-TOgT3DLcAsUwItn5mHM90yE8U5DvQ81jZuy3L3YfkC-Q1xzq9xCFF3eHQjaZJmdvkPmMUcnoY7MYtEzJ3vei-lltox-qJ99fmmR4yWw5JbkdzAM9Y1flVPbnBxulV9aWt4Ge1L8CaJRXf7ol5OdRDQUA3Vc0ZlMA=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/V3OsY1S3S-Rm6c1OhpzvjBnhHtRy7pxPpDhvb4CdUhBvlmnGihgC3iWHW1rvtVUlD9SF9FiDZ2QJ4xyztn-tkI0TzKtcXniV4SqbkvgE7YSG1Xli2KEFpjkNBJIO2b1-SsORxSr2lKU6BvHNntFTWGvJN0xXKTD9wcoQ2wnfV8Zv8TEcghhRdVYiZiYHjraDawxFaEBvi06g8U3qeoxg0gqp1Cy4I9eR8oAfKKMm8GsoQVyrXCjac2rTu-gHdYTTQ7JtoTgHAhKO_CdyMKhtHzf3HJRqAsMIWIZFS6ubuf27aE1kYNOBChzxG4cke8Y9jZ_t59aqRMdExUCVesjNJ5LkEEKGaoCKjmAjF5BUuw2yZ_BA36GUXZen2hOxbOKm00L_Es09q1Nv85RAPY4yFZSDsH4CAuLDhCXE47Oenz0_FWMeTo7MTFBE9ssxzkX7kFJc8zAa48GkV0GASxQ-ihOwCWatPznq19k7D7h8qHIDNO5F5lFQkcdayomByyMF-U6r8fp6rm8ergxIIl96BDse4bKkR9JGsAJp6zTSbqZ9MpsLTGtBgDXr2N2FBZcucwHlAywtPjbcuuAj5MBu62JxrXuxAMRlGBk_FkB1EM490irQlVnCiQ=w920-h690-no)

Die anderen wollten heute kein Foto  ;D.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 21. Mai 2017, 22:03:30
jetzt übertreibst du, so ganz ohne deutsche namen... :P ;)

aber witzig, vielleicht hast du den einen waldgartenfalter von heute statt meiner geknipst:
... Pararge aegeria ...

gibt es verwechslungsmöglichkeiten mit dem waldbrettspiel? was hier heute ohne absitzen hektisch vorbeiflatterte, war klein (etwa aurorafaltergröße), und dunkel(braun) gefärbt mit großen auffallenden weiß-hellen flecken.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Piccolina am 22. Mai 2017, 15:16:10
Der erste Aurora-Falter dieses Jahr.
Er hat sich bei einem Spaziergang auf meiner Jeans abgesetzt - und ist nicht wieder weggeflogen... trotz 2-km-Rücktour. Zu Hause hab ich ihn dann auf ein Beet gesetzt, obwohl er sich an der Jeans fest"krallen" wollte...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: manhartsberg am 22. Mai 2017, 20:27:52
seltene gäste wiener nachtpfauenaugen
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 22. Mai 2017, 20:59:56
einfach nur schön Eure bunte Vielfalt!  :)

Derzeit haben wir tagtäglich einen Gast über den wir uns sehr freuen und sie ist sehr fleißig am Fenchel.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 22. Mai 2017, 21:00:47
dieses Sauerampfer Grünwidderchen sieht man auch nicht alle Tage.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 22. Mai 2017, 22:13:04
jetzt übertreibst du, so ganz ohne deutsche namen... :P ;)


Das sind alles gängige Tagfalter, da gehe ich doch davon aus, dass da jeder die wissenschaftlichen Namen im Kopf hat  ;D  :-* . Für die, die das nicht haben:

Waldbrettspiel, Laubfalter/Grünader-Weißling, Rapsweißling/Kleiner Heufalter, Kleines Wiesenvögelchen/Brauner Feuerfalter, Schwefelvögelchen, Dunkler Feuerfalter

Sucht Euch etwas aus  :P, ich bin einfach kein Freund deutscher Regionalbezeichnungen, weder bei Pflanzen noch bei Tieren  :-\.

Meine Monitoringnotizen sind kürzer: io, Weißl, Gon, Pararge, pamphilus, napi, tityrus, Araschnia, Celast ;D. So, nun kann der Schmierzettel weg  ;D.



aber witzig, vielleicht hast du den einen waldgartenfalter von heute statt meiner geknipst:
... Pararge aegeria ...

gibt es verwechslungsmöglichkeiten mit dem waldbrettspiel? was hier heute ohne absitzen hektisch vorbeiflatterte, war klein (etwa aurorafaltergröße), und dunkel(braun) gefärbt mit großen auffallenden weiß-hellen flecken.

Schau mal da, Pyrgus malvae oder Carterocephalus palaemon  ??? ?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dornroeschen am 22. Mai 2017, 22:48:35
2 kleine Füchse im Duett
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dornroeschen am 22. Mai 2017, 22:51:01
Ein Tele wär hilfreich.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 22. Mai 2017, 22:52:51
oha. nächstes mal suche ich mein altes fangnetz und präpariere ihn, dann wissen wir es genau. 8) :-X

wenn, dann pyrgus malvae, carterocephalus palaemon ist zu gelblich, so wie ich den noch vor augen habe...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dornroeschen am 22. Mai 2017, 22:54:02
Von welcher Art könnten diese Eier sein, Futtrpflanze- Pflaume.
(http://up.picr.de/29256030uy.jpg)
Marienkäfer?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dicentra am 23. Mai 2017, 00:16:38
Ja, ist ein Gelege von einem Marienkäfer.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 23. Mai 2017, 20:13:04
... und präpariere ihn...


Na wehe Zwergo  >:(. Übrigens stehen Deine beiden Verdächtigen auf der Vorwarnliste  ;).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lune5 am 23. Mai 2017, 20:40:50
Bei euch scheint es ja massenhaft Schmetterlinge zu geben. Ich habe in diesem Jahr 4 Kohlweißlinge gesehen - sonst nix. Kann es daran liegen, dass wir sehr viele Vögel haben (angelockt von den Futterstellen)?
LG lune
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 23. Mai 2017, 22:01:43
 lune5, bevor wir hier den Garten angelegt haben gab es hier ebenfalls sehr wenige Schmetterlinge. Die Vögel werden hier ebenfalls gefüttert. :)

Seit ein paar Tagen fliegen nun die Blutbären.Jakobskreuzkraut die Lieblingspflanze ist hier reichlich vorhanden.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lune5 am 24. Mai 2017, 10:21:24
Unser Garten ist schon ziemlich alt und bisher gab es viele Schmetterlinge. Jetzt wird bald  die Buddleja alternifolia blühen, die war bisher immer ein Schmetterlingsmagnet - bin gespannt, ob sich wenigstens da noch was tut.
Ach ja, Marienkäfer gibt es hier auch seit 3 - 4 Jahren nicht mehr.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Laurin am 24. Mai 2017, 10:22:46
Kann mir jemand sagen, welcher Schmetterling das ist?(http://)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 24. Mai 2017, 10:25:08
Hast du versehentlich das falsche Bild eingestellt? Ich sehe da keinen Schmetterling...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Laurin am 24. Mai 2017, 10:27:38
Danke werde gleich ändern
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 24. Mai 2017, 10:29:22
Ziemlich sicher ein Aurorafalter.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Laurin am 24. Mai 2017, 10:30:11
danke
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 26. Mai 2017, 08:52:16
Mit Erynnis tages, dem Dunklen Dickkopffalter/Grauen Grastriften-Dickkopf/Grauling, den ich gestern hier nicht so schnell fotografieren konnte, da ich die Sense in der Hand hielt, den ich aber beim Monitoring im Naturparadies Grünhaus am 02.08.2015 erwischt hatte, komme ich hier auf meinem Grundstück inzwischen auf die erstaunliche Anzahl von 43 Tagfalterarten  :o.

(https://lh3.googleusercontent.com/Aq4B1jz7RvbK9cgPyVIIlh-9IqcC5nGUujisy9Yfed9fPnjPKUCJxjEIwyv62-WN62uSQ2CbvPS9llCuAuSB13uvyucwWF2-v5jPoZf8x-Vqh5qTuZQV4XF4KE-WGiGhoXIHM6LVYweJpr1jQdycMJLoBtVNlJGmGXDsHwdMe_IlWn76w8PP1ltzm4VSo8QZTP205GCiaUe5FtRuJpUYavMNTQM6vSUpjFcHRGfhR-hn1348UPJq1uksc3HK5m0yoly_crJ3UEuy5ZTRHRTQbYBJzbMbHFHLT-dXu6mcYTtftwNyODZK6O0m_N1av-zMFe4uSI8W1ysFSyzAbNgJRy4ruC3molxrJimQmeV-P-kZeH819j5iNiQGi_rjGxPjH6pVtuN0jrxX3eCi08o17OIntyhKrcumknoEAj03RFffLxX1aVmDaVUzm21abIxP8720Hlztmjf8s7n2SnV_u8t57lCy0URHQdn9l69Je2B62faQ_Xm-UC-lD5_ak6D0vMV711FgP7jSUXZ0z-6te2q-zptllyR7AyZIWlqbkqL-KmDnK9Bf8hw9HLZLfoYx-UqTOoz-dO4zg1Bc2WS-VQV_xP9Ae5msx5D9rodxKvHWt3GrHpC0=w920-h690-no)

Ehrlich gesagt hatte ich den Burschen auch für einen Nachtfalter gehalten, war mir aber sicher ihn in meinem Album im Ordner Grünhaus wiederzufinden. Und siehe da, ein weiterer Dickkopf  :D.

edit: Erynnis heißt er  ::)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 26. Mai 2017, 19:18:40
Heute eine von 6 Arten: Araschnia levana, forma levana, ein Landkärtchen der Frühlingsform.

(https://lh3.googleusercontent.com/Yd_Z4RimoE_GgZYt-WvDvwsb4K3eXy0JHKvf9gvtJEUSRz_mR5LWAJryCz8IPAsMtqA_XYb-nlY1Fy-jAFJLuXeTD0CyJV3rLjkqrQh1DtO-x6kkYsnDl7Q06TE-x3lVqd1FwWa6-AvNcehPQ5-uFvMNTeUCfM6m761Jo4oL1M8ru0GrvAypYACEkjI0hVEqS1Y3RBmtE1INRrWhJUu3jDqY-rj94OqklgDrCvTjBAFBr9KAEP6-qHA_Hb1xu9_sSADTw6SrgviueQCImYR1TzhYbcYsIehkYN7LbsLSl7tyJHY4yNQIJgfaUBCtXQLPVN2A8Yq0pTsT3WJtd7AnsBhlMf7S-_bPFetN2emyLNi-Cc-ep_xFXhryuCqd7lOcp0dwXj7x0144AmF5aQrjGH4W5g1DPEDpfeasIaFqqNZkvB4yHC8Ns_VVMHtoyAv1GegErwb0Iv4lU3R39aYaKMVjGgzUBP1iO3fJCD31pDDOi5X1E1ionPgcMgydiMq7SAalbpFqsxciFLf0BR6IS6BgPfbTARoy8EPC5qw-0P32R0_Cqc6SHXbbIAt6qltYsjs6lpIwmatvFxrjcldjv6l-Q9qK-Ve4pHPibaec5SkigPQG6JdxDA=w920-h690-no)

Es legt seine Eier an luftfeucht stehenden Brennesseln ab. Eine Mahd der Brennesseln im Sommer ist für Falter der 2. Generation, wie z.B. für Aglais urticae, den Kleinen Fuchs nicht nötig.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 26. Mai 2017, 20:18:33
Heute eine von 6 Arten: Araschnia levana, forma levana, ein Landkärtchen der Frühlingsform.
...

Es legt seine Eier an luftfeucht stehenden Brennesseln ab. Eine Mahd der Brennesseln im Sommer ist für Falter der 2. Generation, wie z.B. für Aglais urticae, den Kleinen Fuchs nicht nötig.

Brennesseln habe ich hier, luftfeucht ist es eher nicht. Ich wollte aber nicht noch anfangen, die Nesseln zu besprühen, ich bin meinen Nachbarn schon suspekt, weil ich solches Kraut überhaupt dulde. Und selten mähe. Und Reisighaufen und Totholz im Garten habe.

Schmetterlinge gibt es hier leider momentan kaum. Nur ein paar Weißlinge habe ich in den letzten Wochen gesehen. Anders als zu Beginn der warmen Temperaturen sieht es in dieser Hinsicht jetzt recht leer aus. Dafür summt es an vielen Stellen.  :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 28. Mai 2017, 08:59:12
I'm proud to present: Art Nummer 44

(https://lh3.googleusercontent.com/EYg2aOIPKHu57uC30K4ZaXibUxi3hJSb43-PEGZp6yzSS5JYhdwoxaCtRVczrXcihoQTCXE5WwWlItWXXkdbr3sfs4y7eQSX7tctmc2A3KBY9EPFFWDvhnAbvQM4JlWjEPEPEIF4SgOOfnZQasB1UBt0uStNy6GKZxg5P5NLD_zDepfsVYEAGDZ0QxAQCCVbtleJbLqo5eDTGtaZ6gjO6WogCC2uy3X_DSGe7H9cDpXk_Bv5MrKL9sHCp3l6yG1aVnznQNOZDPWupvMeH4MPFwrH6YS3CNkFir7zBF5xecZCE11irmN4Qx9PlCmwkSmCWhscYh-RShp_G43ZYdJKkgWy5nizB8_ezLLe3NXo5FWiTcPmEcv1l1SIHkbBrGU7cBU-gwCVOKsdAGdX3cPUnJCTTp2b5OCR8dJHtiQW2V-irxVzvItJGSiJ72wwWuVy48Q2tErJhlEv_GLJa22hkpWz97_fysoPkkA52Y-ny2Ktx1vleUa3VIAHllR9D_phHfVkqtk4r-AB2IQ4VXWXSoUPugKxZUNw-R-TOEXH5A4Akc9rhGSUp8fzyKyK1nSwJgHA1fYPoYDP8_EuPSIF6Y-IlQwpJLRIbKdyKGeNtZb41GI3DHFGHlctOZTWfJbuBJVyL3PVULImAmuqBQ1Um2UekiDWEjIoP67VarEzcR8=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/hUZzd4Pwd4Tz7EI3y7CRjZT52RWvc6Q2IeTRE8_IgBk2iCkUFaibusZY_6F8syjuNfmDNR5fQqkKuc8zqepn1bGdARfvWN4A7Uhcr9YNenLH4zFCW8ZyZ6Sp-CSigcZQSCTzIgHhNMMs18H5iPbOu-k6a2K81Znk_5wVhf06rTr0Wusrg_sGedj0fblhI1e37fJYGaiLW6dgaj5KQMM81tz-BGr1-Zjw-Ekq3294yZa5E_wKRpTJp-NIexU71GF_4VoA8UUfH6FQzMzy97wwhdJXPadY5wnEu_bPXUa63fUWjzjQ8or6YmGzTjZQ8jEqIQRhql1n6w9wv5M97xdm86jHYNAgeL_dHn3R0LbJoVuSVGL4Zr5A51b7pcbkEg6I7nvzTNsPXsanqpIO9amxJ5TJPjrOUTMOg3W4XrjOQCwbNrU15UpjogAF7IgrpR_eck4VR48thqiuXAbr49ZfCdFriPLV59mUnPd5zXwNdWs9ISJaDLF-N0T3ycKpoWEU1ukW5dEWqtOvnDuQh9VYXr1Kp491ESsxKIOkSmjpuHcFjHV7STxfLkXyyaHrJEdI3Aj3ZXgPzpEf9ss1FeRJkjFdEUg_81CchW-Aov5SvVGj25Bma86nihT4TzZgxmDWKEE-yOS4uu2CHhAfYawlWPexzYxZGeo6e5knN-62pMc=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/ihm07XeD8GUb9XJhSdp7tC8UxmYLwuwLXipqf3RFtoFP3lHoVdg8-nmFczG5Gi9ocPTKTvZJ5ckdTj28CFx2TvUU-jPxR_LR5Xk_O6mo8KBVk87f8QCEV8owwgBgK9eW9OAD7hBQuzn3gGJcf-wkhsqq6xMI-TuIbDn80CmcpzxwtFhNj1_solCZLEc5NVCtO-tdwz6zGKMvnrv01niDWIzsMctcyQ96NYg7uurSOHglvi7etHxOIaR-RSwbDRDmAV06w43Kx71CvPHl0Pevx0tMBxTWSEQgBytejoOfNag-cmwv5d1R7E9YdnDJmyk7Y5aD2z10XXMoikiMgK99eljeWr-TWcI_AzU4nBywnsEtG5bRCR4SNvUzzI7RB7JZqKdkUun0fioLWRPUomGGV5KkyyWu7BvHxZW3EJCQQ0MCWiEzzk_E-q6CLGB8ITSNxhl85Hs5zulX4Dx8teM4E798AaRPolvuSxlDvOzHad2NdgvsMVCoamMfZ1BzDNSzqu8hNDglqvKGO-Xg7ijENQn0adnrFJX8g-gQcAYOw4r5YC7Yr2LKucksEwL6l5tVMGgPUyq2LWpVTF53vYIqVotLhtrRUvpvHwaXcfBF1QdocHjs9PaxvZMihPuG2ZwfpJrefAnOk73uHa33f08T7V6fGv-ki6vjksdEuY7t0DM=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/8JERSzqQP9d0eYPdFf_R2Luskf9_Bg-iMLG1f5GZ8TFpTlL8G6gMKFyAXHc3DqCWiwg9HFVeZueRymUHD6tXaEa_amRbW789gsRKPiQII6ZRV7iEz6ZksG_DcVpbX2dRl2Y_6DxhpKDBpqe-78iJC4RIIShfUFG9LmDAuCLTtYzqCPP-aeOJNfW8Wdy2lmevXcb5iDoBVjeB8OXRFDUFd0wXmHhxZSxP5qGqCIAWxAIsSI8125v1nmU7wrrMahwF_WRxGHa8KnMo5n8qcf80ogzPbP57Aubp2TflzrZndleYgEUDR05jKrDtcMbhT20RfxM8fyLdAcIr_cuvXUMGCzn1kvaZZTlbLMubSpqTy-9t8kpatbXV-jYMH8QwLjD94bbmGtzyKcRqkB0jNR4GPUcjPw_e8Xy_vnyTyxSaC9nNz_8SHIq63OV6P9mXbOTmx4oVOGq76UMDLd17bg9G4nXvRrACDOQCMQ7Z_9dP0qBQ0KwNnnknsmcJwOQ7Dd7ju-gN7RZOjGCVNF9TObJua4BYGAro5o8XhWzMl59F6Ryim0EFr0G7liKm_9QJD8Apy9fq8OyIg4O-HbZhnwo2Y1w2unDIwKUJGxMr8Qf5M6i3ij5PXxaPsYePvcKb9c1f4qK9X1147quaaAyR1Q1lFxkM6kzHo5pexH1zxt15bKU=w920-h690-no)

Melitaea cinxia, der Wegerich-Scheckenfalter, unverwechselbar zu erkennen an der schwarzen Punktreihe oberseits (sagt "Schmetterlinge, die Tagfalter Deutschlands"). Er war völlig fasziniert von Veronica teucrium 'Knallblau' oder 'Kapitän' aus Uebigau. Welche ist die dunkler blaue, Staudo? Da Veronica teucrium sowohl Nektar- als auch Raupenfutterpflanze ist, hoffe ich, dass es ein Weibchen war, die Eier abgelegt hat. Außerdem stehen im Garten zur Verfügung Veronica chamaedrys in der Wiese und im Gehölzsaum  und Plantago sp., nur gut ich habe mich entschieden mit der gräßlichen Vorstellung von Schmetterlingsei-Raupen-Smoothie durch den Rasenmäher hier nur noch zu sensen. Da fallen mir im Moment dann schon Aricia agestis, Coenonympha pamphilus und Melitaea cinxia ein, die meine Wiese so interessant zur Eiablage finden und die Rumex-Fresser auch... Im Lepiforum ist als Raupenfutterpflanze für Melitaea cinxia zusätzlich Linaria vulgaris genannt und gezeigt, von denen ich einige im letzten Jahr vom Straßenrand in den Gehölzsaum umsiedelte.

Es ist jedenfalls bei mir so, dass ich mit tieferer Erkenntnis über die vorkommenden Insektenarten, ob Wildbienen oder Tagfalter,  mit meinem Stück Land immer vorsichtiger, bewußter umgehe  :o.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Jule69 am 28. Mai 2017, 09:10:45
Geniale Bilder!!!!!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dornroeschen am 28. Mai 2017, 15:18:03
Chica, danke fürs Zeigen, du machst geniale Fotos, und dein Wissen...chapeau... :D
Mit dir würde ich gern mal auf Exkursion gehen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 28. Mai 2017, 19:36:30
Gerne und danke für das Lob. Immer, wenn eine neue Tagfalterart hier auftaucht, recherchiere ich sie, ebenso bei den Wildbienen. Schließlich sollen alle, die schon bis hierher finden Futter und Fortpflanzungsmöglichkeit bei mir bekommen.

Solltest Du jemals in Richtung Lausitz unterwegs sein, bist Du ganz herzlich hierher eingeladen Dornröschen. Dann könnten wir auf Exkursion gehen, z. B. zu einer Geführten Wanderung zum Naturparadies Grünhaus. Am 11.06. bin ich das nächste Mal da.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dornroeschen am 28. Mai 2017, 20:29:11
Danke, das ist lieb...
da war ich noch nie, ist aber leider nicht um die Ecke.
Aber wenn so viele Schmetterlingsarten dort leben, ist das ein sehr interessantes Areal. (Nabu zeigt Bilder, erinnert mich an den Mainzer Sand)
Hier gibt es die Schäbische Alb mit Trockenrasen, wo ich viele verschiedene Widderchen, Bläulinge und andere schon gesehen habe.
Ich durfte über Jahrzehnte eine Streuobstwiese pflegen, wo es auch viele verschiedene Arten gab.
Leider sind Naturfreunde wie wir eher in der Minderheit. Ich wünschte es wäre anders.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 28. Mai 2017, 22:46:45
Leider sind Naturfreunde wie wir eher in der Minderheit. Ich wünschte es wäre anders.

Das ist hier leider genauso!  :( Die noch bestehenden Wiesen werden wohl bald komplett gemäht werden, ringsum blüht dann kaum noch was und in den Gärten wird nur noch der Rasen bewässert und fleißig gemäht. Wo sind all die bunten Bauerngärten mit all den duftenden Kräutern?

Chica, auf diese Artenvielfalt werden ich hier wohl nie kommen, aber schön das es sie woanders noch gibt. Tolle Bilder! :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 28. Mai 2017, 23:28:53
ich bin heute am frühen nachmittag an drei verschiedenen stellen damit gescheitert, auf einer blühenden alpwiese wunderschön knallhimmelblaue, aber unsäglich hektisch flatternde bläuling-männchen zu erwischen – die wollten partout nicht ruhig vom hornklee speisen, den sie aber zuvor noch umschwirrten, einer war wohl stattdessen auf brautschau bzw. in begattung. dann war da wohl noch ein feuerfalter oder sowas, bläulingsgroß aber orange, von ähnlich unruhigem kaliber. ebenso nada. :P

wie machst du das, chica?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 29. Mai 2017, 21:46:18

Chica, auf diese Artenvielfalt werden ich hier wohl nie kommen, aber schön das es sie woanders noch gibt.

Na fang lieber erst einmal an zu zählen. Ich hätte mir vor meinem Monitoring auch nie träumen lassen, dass hier 44 Arten fliegen  ;). Ich zähle ja erst seit 2015, die Falterarten waren aber garantiert auch schon vorher da.


wie machst du das, chica?

Wenn Du Dich ganz langsam bewegst, registrieren die Falter Dich nicht. Alle hektischen Bewegungen erzeugen Flucht. Das klappt auch bei Wildbienen. Dann natürlich so nähern, dass Du keinen Schatten wirfst. Und immer schön auf allen Vieren  ;D. Das Tier immer in seiner Höhe fotografieren, nie von oben. Deine Bläulinge hätten mich echt interessiert Zwergo, schade. Der orange war wahrscheinlich ein Männchen von Lycaena dispar oder virgaurea?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: frauenschuh am 29. Mai 2017, 22:00:19
Magerrasen, gestern, sehr warmer Nachmittag, kaum Wind
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 29. Mai 2017, 22:07:51
Entweder Colias hyale (Goldene Acht) oder Colias alfacariensis (Hufeisenklee-Gelbling).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 29. Mai 2017, 22:08:14
Magerrasen, gestern, sehr warmer Nachmittag, kaum Wind

ein Gelbling, ..super schön! :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 29. Mai 2017, 22:16:04
Heute hatten wir hier ganz viel Spass. :D  Eigentlich sollten heute zwei Klassen der Grundschule hier bei uns durch den Garten, auf der Suche nach Raupen ,Schmetterlingen und Libellen. Den Kindern hat das so viel Spass gemacht das sie hier gar nicht wieder raus wollten. Schon die staunenden Augen als sie hier rein kamen sprachen Bände. So haben wir heut nur eine Klasse geschafft.
Die Grundschule ist eine Nationalparkschule, die Kinder sollen bewußt mit Natur groß werden.
Ab nach den Sommerferien werde ich "lockere Vorträge" in der Schule geben. Ich freu mich schon drauf!

Wir hatten heute Glück und es summte und brummte ,einfach wunderbar.

die Distelfalter fliegen seit ca. einer Woche hier
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 29. Mai 2017, 22:17:35
auch die Hauhechel Bläulinge flogen bei Kaiserwetter
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 29. Mai 2017, 22:18:41
neben Tagpfauenaugen und vielen Weißlingen ,gabs heut zahlreiche kleine Füchse.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: elis am 29. Mai 2017, 22:21:31
Hallo Ute !

Schön, mal wieder Bilder von Dir zu sehen, so schöne  :D :-*.Mehr bitte mehr.....

lg. elis
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dornroeschen am 29. Mai 2017, 22:43:20
neben Tagpfauenaugen und vielen Weißlingen ,gabs heut zahlreiche kleine Füchse.
Wo leben diese schönen Tiere?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 29. Mai 2017, 23:50:06
... Deine Bläulinge hätten mich echt interessiert Zwergo, schade.

ja, wirklich! aber die hyperaktiven biester saßen nicht ein einziges mal still, da wäre kriechen irgendwie verschenkt gewesen... ;)

Zitat
Der orange war wahrscheinlich ein Männchen von Lycaena dispar oder virgaurea?

keine ahnung – ist da vielleicht doch was zu erkennen? :-\
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: frauenschuh am 30. Mai 2017, 07:43:37
werde mal zusehen, ob die anderen noch weitere Fotos von dem eventuell Gelbling haben

dieses noch hinteran: Gleiche Situation: Sonntag, Magerrasen, wenig Wind
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 30. Mai 2017, 10:28:55
werde mal zusehen, ob die anderen noch weitere Fotos von dem eventuell Gelbling haben

Dass es auf jeden Fall ein Gelbling ist, glaubst du mir nicht?  ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 31. Mai 2017, 20:35:03
werde mal zusehen, ob die anderen noch weitere Fotos von dem eventuell Gelbling haben

dieses noch hinteran: Gleiche Situation: Sonntag, Magerrasen, wenig Wind

Das sieht mir nach gelbwürfeligem Dickköpfchen aus. :D Ich mag alle kleinen Dickkopffalter sehr!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 31. Mai 2017, 20:37:13
Jetzt geht es hier mit den kleinen Füchsen los. Manchmal saßen gleich 20 Stück beieinander.Das zählen habe ich dann aufgegeben. :D
Was für ein Anblick im ganzen Garten. :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 31. Mai 2017, 20:38:11
Auch die Landkärtchen sehe ich in diesem Jahr schon öfter wie im vorigen Jahr. :)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 31. Mai 2017, 20:40:53
..und dann habe ich mal einige der Hornkleepflanzen untersucht, siehe da Frau Hauhechel Bläuling war fleißig. :D
Ein frisches Ei

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 31. Mai 2017, 20:41:40
und kleine Räupchen gibt's ebenfalls im Hornklee  :D

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Яib-∃səl am 31. Mai 2017, 21:03:01
Was für ein Spanner nagte an meiner Sauerkirsche?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 31. Mai 2017, 21:48:14
Was für ein Spanner nagte an meiner Sauerkirsche?

Vergleiche mal mit dem Federfühler-Herbstspanner  :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: moreno am 01. Juni 2017, 20:57:28
 :)





Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Christina am 01. Juni 2017, 20:58:50
Schön, moreno!

weiß jemand was daraus eird? Sitz an der Königskerze

(http://666kb.com/i/djq1fvwrldnl2n7kl.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 01. Juni 2017, 21:01:36
Der heißt so wie seine Wirtspflanze, Königskerzenmönch. :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Christina am 01. Juni 2017, 21:22:28
Dankeschön :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: elis am 01. Juni 2017, 21:41:07
Hallo Moreno !

Das Bild ist schön  :D :D, danke fürs zeigen.

lg. elis
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 01. Juni 2017, 21:58:22
Ein sehr schönes Foto moreno  :D, Pieris rapae?

Die Fauna ist fertig! Ein überwaltigendes Buch  :D. Unter Datengrundlagen und Danksagungen steht auch mein Name  :o  :D. Das ist ein must have für Tagfalterinteressierte in Berlin und Brandenburg, wissenschaftlich fundiert zusammengestellt unter Mitarbeit von unzähligen Laien, einfach toll. Oile: zuschlagen  ;)! Die Männer haben "meine" zwei Coenonympha glycerion auf "meinem" Messtischblatt versiebt, Anschiss! Die müssen sofort nachgetragen werden  :D.

Hier fressen sich inzwischen neue Anthocharis cardamines rund, wieder wurde eine Pflanze, die etwas feuchter und teilweise schattig steht belegt.

(https://lh3.googleusercontent.com/nzh-1nahYLBuqdt2Wds0xyrGWbnoKVrQ4i0C-LXuKMoZ1XOXgWd5rZpeJCpoLknrr1N80VQKtgzaEXiZKxGtl-XHjh77Phjdlzvx9cgazPVtQBicKHloBhjN1cPV1Rb6SngByepp5kJi6bVbQeA11fsx9djvxdz2BlX4Wn8wZ78Bpf1x2rQHF9-kDsFN5aS5_zjo4mOfoZoydzC-YRULuyZq7nkdYQIACIGmPQc4-1v0D4fEM3i1DM4Adhd5UoQ833ybjAUP69Cy_lF-4rB3m_A_hjoC_STxn957CDvtmZD8K5pokcpHr8c2aXNCZ3kb7H7vn7-9NTnVkMwCO11iTs4dwlWFBAp9I1ygeIwOz8v5xjbRwHp8N2h-0H0BO_NUXmCiSsLqK__elMRr59OYjxshxNFB3QoixGAPqTbXNXz5Pg5rrlxmwvib7W9N22FxEdLjjnAHQFVHwmfu1WiRgf6frhMkPCiJfpL0jOyXbBkTsH4Grgg1VmT5xg0dSxZBqdGH7o6VDGjghLQK2BO06kVevT-4WolGsL-UwumzIyhaizCi2r16Sn413tR2ubDnsZ8TiAjRmu9PLxzP6VnXxN-2r662hfuEcGHf2thUA6vnmWc5juq6qvANqduLpKhWalUmafDGgFsSwMXcGsrrdHBg9-WA51-GgqHFmevbTjg=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/bJTqtvqOSwvSrYQ62yqV0Brjn9m_m-4HNCWvtRHDiBxNl_08paT8-FsRYvA7jqagtydJG-f8-1UhkoHKLFnLBNy8uULYFqAPgKTl3deuc-bqCDPa9qE6NVFOqdTFG0kulIeHrj3xW0Jku8ntwJjxuRZhzhyO-iyTXkfDawXNFtW7hnAai9i85djHh28FNPsg7qxnkJWnkD_x8uDX9geoA2x3osUYPj2gGpyHHpHLCemCgKRhzKbKJad_hTyt7psPIBTTnXpf4U4jdmdlCLCEG2d4fTxaZV-AOFC4d5TBWmZebqCtr_XhpD6ajxjDM1mafNCDyitxu4mrVCABdzMKMtljrZYkOLZR-q-uTwbrzB-O9nDxCbro2I0Sba44A6OH1M4xh1TOr4lfcyKFExq4hOKlr9ku4oCMFFoTmwbQQcjo6DzvZV1padP_NgcE4YHFda5Ao9JAUIdNMjY2VAMbWYEWHhiZmGlZn4vvYNY5PP826sNTo1Iqs3MBQVmOowJjtFCgSN5vT9GK7SALB3ZDtfHEqVB0Sm5czm6imbjSWv7mBcvq-wik9JiA2sJwpIPZ0OVqtHrDw8_CRfDjq5XCGtM2NTT74N__ZvatxqN5PUIAcSjaz-RJNw=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/CRepg9jo0sIQB7JS5q4ah5LtUOaHqTngaUtuML82y58EBNowU05AD5lzNAZZfrtzItMYLmBG0bRelOFIBPJ8lTptByP5nmKEgo4ROnXhtT4nJ9KkIvlOUofZaNZlUgFwez-Euihlxo18z84ta5A_SxjRK1NTARvD88-rdmhj9I7vG5D8OINeKnBeoJAPA_wn_ib0oXmIW6t3r0pH3xMqh95U7YNRk4A7su6Mgl2zSTvG1Wen6Grx0QeA-1AQ9pHj7_KHtQ1-lsdz5OAMUk51SqNOvSj7oROxZSO1YclGqJBHDHruUkj6XYuRX5onBoN-G7rfg1ISZ6b2rD0S78D0oAch46HmiWJuk42FNlTH3-oVjJ9C37CxH5ZF8EUS2dDNJ-3vk8sRLvspJKUznyhhMnO2t5BaGxP43ciiN6RC7hHjrlewM9pLmrNDjP8n1KDdmvrprg0uvjYATQLBYaQ1tSQzLDUB1BAUfXQ6yXDeHBNQVxPNJvqUJAPLg1CxzfmVo6MvfdPzF_3CwX8_0hHPq0lOh0RapKKIQFJ-RA6NLvFALABf_2vVyH2zH7yo-RhExWuGCvhcSMWvpXu6sdlHbERsGQIidIsBXglwiThv1Pv-czJIpRJ9LKpuA7mdSoyqHlH7AMwPYCy7Ob2OydaBcv6bLgHbNcjbxmcrgXqK1iY=w920-h690-no)





Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 01. Juni 2017, 22:02:20

dieses noch hinteran: Gleiche Situation: Sonntag, Magerrasen, wenig Wind

Der ist toll frauenschuh, den hatte ich hier noch nicht  ;).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: frauenschuh am 03. Juni 2017, 21:06:08
Ampfer-Grünwidderchen. Standort: Solling, Schafweide am Repkebach
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: RosaRot am 04. Juni 2017, 19:52:44
Gefräßige  Mönche auch hier. Bald sind die Königskerzen alle - was werden sie dann fressen?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 05. Juni 2017, 08:19:14

Melitaea cinxia, der Wegerich-Scheckenfalter, unverwechselbar zu erkennen an der schwarzen Punktreihe oberseits (sagt "Schmetterlinge, die Tagfalter Deutschlands"). Er war völlig fasziniert von Veronica teucrium 'Knallblau' oder 'Kapitän' aus Uebigau. Welche ist die dunkler blaue, Staudo?

Lieber Staudo, du bist gerade on, welche ist die dunklere?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Staudo am 05. Juni 2017, 09:05:20
Das lässt sich anhand eines Fotos nicht bestimmen, wahrscheinlicher ist 'Knallblau'.  ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: frauenschuh am 05. Juni 2017, 15:30:35
Folgendes Bild noch von gestern. Standort: Magerrasen. Flugzeit abends bei kurzem Sonnenschein.

Leider waren alle anderen Bilder unscharf  :P
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: frauenschuh am 05. Juni 2017, 15:51:19
Vielleicht ein Kleespanner? ::)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 05. Juni 2017, 16:03:47
Hier flattert nur dieser (Weißling, an Thymian).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 05. Juni 2017, 17:24:19
Was ist das für ein hübscher kleiner Kerl?
Ist ungefähr 1cm lang - ohne Fühler 8) Er saß vorgestern auf einem Eichenblatt.
Ist es ein Zünsler? Aber welcher ???









Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 05. Juni 2017, 17:45:24
Ich denke, das ist die Langhornmotte Nemophora degeerella.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 05. Juni 2017, 18:02:24
Das kommt hin! Danke :D
Und Buschwindröschen (Futterpflanze) gibt es in dem Gartenteil reichlich.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: arissa am 05. Juni 2017, 19:12:10
Ich brauche einmal Hilfe von den Experten.
Was flattert da in meinem Garten ?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: arissa am 05. Juni 2017, 19:13:26
Und der hübsche Kerl ?
Ein Bläuling wohl. Aber was für einer ?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: arissa am 05. Juni 2017, 19:14:25
Und der letzte Unbekannte
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: martina. am 05. Juni 2017, 20:20:17
Hier "kolibrierte" es heute Abend in der Katzenminze  :D :D

(http://www.smaragaid.de/Gartentiger/und%20Co/Falter/slides/Taubenschwaenzchen_2017_06_05_6762.jpg)(http://www.smaragaid.de/Gartentiger/und%20Co/Falter/slides/Taubenschwaenzchen_2017_06_05_6788.jpg)
(http://www.smaragaid.de/Gartentiger/und%20Co/Falter/slides/Taubenschwaenzchen_2017_06_05_6787.jpg)(http://www.smaragaid.de/Gartentiger/und%20Co/Falter/slides/Taubenschwaenzchen_2017_06_05_6784.jpg)
(http://www.smaragaid.de/Gartentiger/und%20Co/Falter/slides/Taubenschwaenzchen_2017_06_05_6781.jpg) (http://www.smaragaid.de/Gartentiger/und%20Co/Falter/slides/Taubenschwaenzchen_2017_06_05_6771.jpg)

Die Bilder sind sehr verrauscht, weil ich wildentschlossen auf ISO4000 aufgedreht hatte, um überhaupt eine Chance zu haben. Der digitale Papierkorb quillt über. *flöt*
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 05. Juni 2017, 20:39:17
 8) Hat sich aber gelohnt. Sehr schöne Taubenschwänzchen-Bilder!

Arissa, zu Deinen Schmetterlingen kann ich leider nicht viel sagen. Da müssen die Besserwissenden hier im Forum ran. Chica?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 05. Juni 2017, 21:08:35
Ich brauche einmal Hilfe von den Experten.
Was flattert da in meinem Garten ?

arissa, Bild 1 kann ich leider auf meinem Bildschirm nicht erkennen.Bild 2 ist ein Hauhechelbläuling und auf Bild 3 sehe ich ein kleines Ochsenauge. :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 05. Juni 2017, 21:09:07
Martina das sind grandiose Bilder, wunderschön!  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: partisanengärtner am 05. Juni 2017, 21:23:03
Der erste Falter könnte Odezia atrata sein.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: arissa am 05. Juni 2017, 21:57:26
@Martina: Mega schön!
@ Ute: Lieben Dank! Leider sind meine fotografischen Fähigkeiten nicht annähernd so gut wie deine oder von Martina.
@Axel: Ja, das passt. Merci vielmals !
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 06. Juni 2017, 09:26:23

arissa, Bild 1 kann ich leider auf meinem Bildschirm nicht erkennen.Bild 2 ist ein Hauhechelbläuling und auf Bild 3 sehe ich ein kleines Ochsenauge. :D

Es ist ein Weibchen vom Großen Ochsenauge, Maniola jurtina auf Foto 3. Kleine Ochsenaugen, Hyponephele lycaon sind recht selten, kommen in einigen westlichen Bundesländern gar nicht vor. Das Weibchen hat im Vorderflügel Oberseite zwei schwarze Augen, das Männchen ist da komplett grau mit nur einem angedeuteten kleinen Auge. Ich habe natürlich selbst mein Bestimmungsbuch befragt  ;), da Hyponephele lycaon unwahrscheinlich ist. Gut wäre immer ein Foto Außenseite, eines Innenseite.

Schöne Fotos vom Taubenschwänzchen martina.  :D.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Яib-∃səl am 06. Juni 2017, 11:05:25
Hallo, welche Art nagt denn hier an der Brennnessel?

(Habe das Bild ausgetauscht)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Christina am 08. Juni 2017, 12:14:36
Das könnten Pfauenaugen sein, bin mir aber nicht sicher.

Hier habe ich auch nochmal eine Raupe, sie sitzt an der Glyzinie. Sie wird noch größer (3-4 cm) und dabei werden die roten Punkte noch deutlicher. Was wird daraus?

(http://666kb.com/i/djwrni7y6s2lphnqw.jpg)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Яib-∃səl am 09. Juni 2017, 22:00:34
was ist das?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Яib-∃səl am 09. Juni 2017, 22:02:15
hier von der Seite
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chrisel am 09. Juni 2017, 22:12:14
Hab eure jetzt nicht gefunden, aber eine tolle Seite.

http://www.schmetterlinge-westerwald.de/indexallelarva.php?vorschau=1&ansicht=1&gruppeid=1&untergruppeid=1&familieid=&id=&portait_gewaehlt=
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Antonia am 09. Juni 2017, 22:30:56
Christina -- Goldafter?

@Rib-Esel (wie dreht man denn das R um?)

Deine Raupen könnten von Blattwespen stammen, Macrophya spec

http://www.schmetterling-raupe.de/art/larven.htm

linke Spalte, drittunterste?

Ich habe zur Zeit eine Invasion grauer Raupen am Salomonsiegel, der Ärmste ist schon fast aufgefressen, sie sehen deinen im Körperbau sehr ähnlich und mein GöGa, Schmetterlingsliebhaber und Raupenkenner, meinte, das seien keine Falter, sondern Blattwespenraupen. So fand ich sie im Netz.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Cosmo Kramer am 11. Juni 2017, 06:27:48
Ist ja Wahnsinn, wie viele Arten im diesem Strang gezeigt werden. Da wird man richtig neidisch!!

Chica, welche Gräser hältst du für die besten Raupenfutterpflanzen? Viele Arten nehmen hier nach meinem Eindruck die selben Arten an....aber alle haben eine ganze Bandbreite von Gräsern.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Erhama am 11. Juni 2017, 21:07:51
Ich bräuchte mal Bestimmungshilfe für diese hier:































Und ist das ein Wegerich-Scheckenfalter?




Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lonicera 66 am 11. Juni 2017, 21:26:01
Beim ersten tippe ich auf einen Kohlweißling
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: solosunny am 11. Juni 2017, 21:31:06
also den Wegerich Scheckenfalter kann ich bestätigen, der erste sieht eher wie ein Hartheuspanner aus, leg mich aber nicht fest, und die Bläulingsdame könnte Hauhechel-Bläuling sein, ist aber von oben schwierig, und die Spanner kann ich leider nicht auseinanderhalten- Ich übe noch:

VG
Susanne
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Erhama am 11. Juni 2017, 21:31:49
Beim ersten tippe ich auf einen Kohlweißling

Ein Kohlweißling hat schwarze Flecken (von der Kohle  ;D?), dieser hier ist rein weiß.

Hartheu-Spanner könnte passen, danke  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 11. Juni 2017, 22:24:39
Falter Nr. 5 halte ich für einen Ampferspanner.

Nr. 4 evtl. der Gitterspanner

Nr. 6 evtl. der Brennnesselspanner
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 12. Juni 2017, 21:31:34
Ich sehe, Ihr seid der Nachtfalter Herr geworden, nicht so mein Spezialgebiet  :-\.


Und ist das ein Wegerich-Scheckenfalter?






Ja das ist Melitaea cinxia, schau da  ;).

Hier erschien gestern das erste Große Ochsenauge, Maniola jurtina des Jahres, ein Männchen mit geringten Augen, nicht unbedingt typisch aber trotzdem sicher bestimmbar.

(https://lh3.googleusercontent.com/IiJrxksjQBj9pGy6evW7pEMM455WvhYOg-lxUJXP4C5fiqT6PutLZSPvZ1Tgw12zJkOlrjN8k_Chcg1NgGguSir1lEYtImdxgSNO06pFqzHxLx8YyxwGMVxz_hoOtc1OWvZkROTRH0X75JZabCF-Euvfb4lkXL3r4tFU8VaXKbou_Wy_EmRS53wsCAh8SObPe_cyY8ZWVnwjgu91SvPM-ZODK7zAQZ3KZuAQOOhUDfSAIqn2bTA-puxAPTe3SKrh0F_dQZZBJhwKpY_aR4SzZq8TPCUb4dAWLIXqBdosQ6q-EUTRZMToxDDvNXepW90e2FqUqEoUgoBAisamUYncNYut0Dc1cS8PHcv6GZXv40sCfpq6JPVO0ku0q17am6FfEIf83iWpyMynQNQ763gvpnnm9dr7KeqzAGnPY4qQHBGrKFSae3lBkLTnpeVxESEFXfJbu4p5SI99z8F4zjqxuDPmkMVQXLnHmHRgDNbW1m9D_7naEcry-igq-zEVoVOvV9A-D17ABceW_xbl-qlglOyuZSKpf8oueownjV_eOiX-kusRZzzGTjLZ3jKzLHPhDcSdfmkeTClDY-hrCZWUiZ_jZLwUw3EFPb7kcGV1Li5ZZ0lLFOlX_ku4p4ymJWqpcWBusXPG23UBtg8TlYDs34AIWv7wHjpXXVcIUr2-d74=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/b0fH7AelFBBc9IDZf7H5x7HwWu1GycirAenW6GYyOKSKkzJQkVlm12ml0gU-7iNqcjqoCUIiKAqv5loQomsfoG4bTt_ZD-cy8AagWBkiq5guBi-EpGQbH4jpCgLIzReGK5SYHmLv6m8Azm8EiTQvbEfcCRL1WvJmVfFoZUwHvng4vORSd8W_7Jkc5XieCC_WNA3O8_o5VyUGwTYkcKk2e6ohBv72IcLc3_WBUazFjUxzeE3NOJnqpHcxw1jbXwabgsgq8vei7vUNY5WQCgJdNpNhf95Qg4WCHc_1ynIrvpRC108tpV3N5RkrDj0oot9RcSTekCeoFW8_np2PLCy-7jQNkDjkvVmkq4pe-uAwe7LNe-eQrsydB9pJ1sCLt-Z8l6POgSm72yhHJyujyBF_tfifNl_WwmEYgjbjoU0K0WFRuxmS73btwJSZ-jAgsB-BMm3aDW4jXr6R1oVpD38fyxCu7T--lC9XPWWPRYSyA2ZrlCWJFor9or8Ju6KuogrKo5X4gXbClmnFULJn6EaNZVkMqDdcjA8urxV18KPbYIU_PAkVqzV_qtGDepr98utPnJ77IDdv7PPUtMuJmxb9wvr0j8cWiDB-OghWr6pp1K5YlWy3TGN1aoYv1Io7oIHYPL7i-2i2MP0USNFq657LlZsQTz5bZhlS33osc7FnDCU=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/INWoLnxClf0c_mmVhT-f0qnpCN0Jf_yioxI4Ao5o6_ai1zROD77byLVAsa6h6ZABEE01vCJdFzlmNGIVCZK-DmcKXuzShllCkuBOfEITpGIylmFs6Znx-5LnDvknsKOVcvSJaACuapWVO6_ar3StuaoWMOX3KoVDtrf_xaWcQ7FzPMwuDyRK_pe16AdmXg50gR7aPLLsojiO_7kWHOuW2QYxnaW3iDm_fBKcorRI8f2Yr1TdHKtvb72jHvWGyIJhM3aPCsBgYpebhRRjwnV3FSajLbb5gzbu1KptRMVphNuqsIJpbsbkNIhITv90DI-MPF-fLJXfkQhcNIFdmb5sMkbeo_tIwmU94GojhEqnRv8ZUHu3oL58ZQSfJ_5tfhFLc10_C3USlMQgk7atTFV_2t8DOyuR9ORcEcRRWRsWqMvA_o1bVyfZNZJZ0UPQSVIsOlZeYjRlH6P-uGvWu4boH0xqFp_E14IDepWwRTKKFs_1Rhls-kH-tY5nYHp9HS8fvpf34mcpmm_ofgimk53WeJXhCoVU7SRN4RbvosPEmvifu54PkRz4eB6XwIyDFdl4OZtcKaVYBjVRZ6_ZG_vQpujvJtMOUSVrlPIp_dXjzG_yHLqmKBHczP-mn9aJixn71_V9LpQClobcXff1pM88ojqN7MDFSVUNNK4LhosAZxA=w920-h690-no)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Яib-∃səl am 13. Juni 2017, 15:06:29

@Rib-Esel (wie dreht man denn das R um?)



Das ist ein russischer (kyrillischer) Buchstabe. Such dir einen russischen Text und kopiere dir den Buchstaben. Er wird mit "ja" ausgesprochen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Erhama am 13. Juni 2017, 15:15:47
Danke an alle, die beim Bestimmen geholfen haben.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Staudo am 13. Juni 2017, 15:20:44
Er wird mit "ja" ausgesprochen.

... und bedeutet auch „ich“.  ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 13. Juni 2017, 20:03:44
Damit das dann alles wirklich Sinn ergibt sollte der nickname dann aber auch "Меня Esel" heißen ;D, oh stimmt gar nicht also "Я Esel". Dabei habe ich ein Sprachabitur mit Hörkabinett und allem drum und dran  ::).

So - zurück zum Thema - wie gefällt Euch mein erstes Großes Ochsenauge, übrigens ein typischer Gräserfalter mit eher unspezifischer Raupenfutterwahl. Hier noch einmal die doch etwas variable Zeichnung der Männchen  ;).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 13. Juni 2017, 20:21:36
So - zurück zum Thema - wie gefällt Euch mein erstes Großes Ochsenauge, übrigens ein typischer Gräserfalter mit eher unspezifischer Raupenfutterwahl. Hier noch einmal die doch etwas variable Zeichnung der Männchen  ;).

Ich vergleiche Deine Bilder immer mit hier. Auch hier (im Garten sowie auch auf dem Berg) fliegen die großen Ochsenaugen seit ca. 1 Woche. :D

Mein Mann erzählte mir heute abend das invasionsartig Tagpfauenaugen Raupen durch unseren Garten marschiert sind. Ein paar konnte ich noch zurück setzen an die Brennesseln.Wo die anderen hingeflüchtet sind ,..hhmm keine Ahnung.Noch nie sowas gesehen. :o

Sobald ich wieder Zeit habe ,gibt's auch wieder Bilder. :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 13. Juni 2017, 20:25:44
Bei Deinen Berichten ist mir aufgefallen, dass Deine Wohngegend meiner hier mit der Vegetation voraus ist. Aber wir haben hier auch fast Kontinentalklima so weit im Osten, inzwischen blühen aber sowohl Scabiosa columbaria als auch Knautia arvensis. Nur Coronilla varia, meine ersten blühenden Pflanzen  :D, lassen noch auf sich warten.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 13. Juni 2017, 20:30:10
Coronilla Varia hab ich frisch gesetzt, das dauert bei mir noch bis zur Blüte.Wachsen aber gut. :D
Scabiosa columbaria ist hier super beliebt.Gestern hatten wir den nächsten Schwalbenschwanz hier, wunderschön! Meine Raupen haben wohl die Marienkäferlarven vertilgt. :( Vielleicht gibt's ja wieder neuen Nachwuchs.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 15. Juni 2017, 17:14:10
heut war ganz schön was los hier und so langsam kommt die Artenvielfalt in Schwung. :D
das große Ochsenauge fliegt seit ca. 1 Woche
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 15. Juni 2017, 17:15:15
an meinen zahlreichen kleinen Füchsen hab ich immer wieder Freude. Vor allem wenn sie im Rudel durch die Luft wirbeln. ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 15. Juni 2017, 17:16:32
die Jacobskreuzkräuter sind jetzt voll mit kleinen Raupen des Blutbär

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 15. Juni 2017, 17:17:48
seit heute fliegen die ersten braunkolbigen Dickkopffalter. Ich mag sie unheimlich gern diese kleinen Quirle. :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 15. Juni 2017, 17:18:55
einen Winzling habe ich bei uns auf dem Berg gefunden.Eigentlich soll das kleine Ochsenauge hier gar nicht vorkommen.Vieleicht ein Kümmerwuchs?
So winzig wie ein Bläuling war er.
Das Bild täuscht etwas da mit dem Makro fotografiert, der Spitzwegerich war ebenfalls winzig.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Jule69 am 15. Juni 2017, 17:19:23
Ute
Deine Bilder sind einfach nur toll!!!!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 15. Juni 2017, 17:24:55
und diese Woche gabs für mich ein Highlight. Ich war mit einem "alten Hasen" vom Nabu unterwegs und er zeigte mir fast alle neu entstandenen Flächen hier in der Umgebung. Es war ein traumhafter Tag für mich mit unglaublichen Eindrücken.
Ich hoffe ich darf den Link hier einstellen? Er hat nämlich auch eine eigene Website die unglaublich umfangreich , einfach nur toll! Vor allem bei Bestimmungsfragen wohl sehr wertvoll.
http://naturundfoto.info/

hier mal ein Ausschnitt einer dieser Wiesen
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 15. Juni 2017, 17:26:11
die neue Generation C-Falter ist ebenfalls seit einer Woche hier zu sehen
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: moreno am 15. Juni 2017, 17:53:14
 :o :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Christina am 15. Juni 2017, 20:20:19
Christina -- Goldafter?


Das kommt hin, danke.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 16. Juni 2017, 00:28:06
... Die Fauna ist fertig! Ein überwaltigendes Buch  :D. ... Das ist ein must have für Tagfalterinteressierte in Berlin und Brandenburg ...

das ist wirklich toll! :D

danke für den hinweis, ich muss dringend noch ein drittes davon bestellen...

gibt es die nachtfalter eigentlich schon oder kommen die erst noch?!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 16. Juni 2017, 07:30:10
Schöne Fotos Ute  :D.

einen Winzling habe ich bei uns auf dem Berg gefunden.Eigentlich soll das kleine Ochsenauge hier gar nicht vorkommen.Vieleicht ein Kümmerwuchs?
So winzig wie ein Bläuling war er.
Das Bild täuscht etwas da mit dem Makro fotografiert, der Spitzwegerich war ebenfalls winzig.

Das ist ein Coenonympha pamphilus  ;).


... Die Fauna ist fertig! Ein überwaltigendes Buch  :D. ... Das ist ein must have für Tagfalterinteressierte in Berlin und Brandenburg ...

das ist wirklich toll! :D

danke für den hinweis, ich muss dringend noch ein drittes davon bestellen...


Hast Du mich gefunden  8)?

gibt es die nachtfalter eigentlich schon oder kommen die erst noch?!

Die Nachtfalter gibt es nicht als Papier, das wäre auch zu umfangreich. Die Tagfalter sollen in Zukunft auch "nur" im Netz sein.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: chris78 am 16. Juni 2017, 08:50:56
erstaunlich scharf getroffen:

Hemaris fuciformis

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 16. Juni 2017, 15:31:22
pompon panachée mit gast
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 16. Juni 2017, 23:21:32
das ist ja ein sehr schönes Rosenfoto wie Rosenfotos sein sollten.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 17. Juni 2017, 08:02:58
erstaunlich scharf getroffen:

Hemaris fuciformis

Ein sehr schöner Nachtfalter, den habe ich hier noch nie gesehen.

Bei mir gab es gestern den ersten Ochlodes sylvanus, Rostfarbiger Dickkopffalter dieses Jahres. Mit seinem langen Rüssel naschte er ganz genüßlich den Nektar von Echium vulgare. Von dieser Pflanze brauche ich viel mehr!

(https://lh3.googleusercontent.com/IuMFTNOn7KQLEAYxQFPVdx3HauSTfSxCmt5ojVxt7o7AYnLa_tm32uES2fNZTwfTReVTl69x18tbX5a8RLY2P_Zc0AnwqCEJZuU5_-AcwIfWpvtTid_alouC6ty-AAZju-03pBRDnEO71-KL4IA91Yf_5KCZOuk8i8zhZQliW5HGoZJ6Uy6aAufQ6l0C_tYLM6hz-0AJeQmjQmPToNvz1iaX22Zxr4U-RGFNYJSpspf1xwzIr63aY0AI6XLaHzh4zAZ7wJdh9p4DQMdyPtTLq01qeqzR-ERiXEpjDFvTDgXnZ-LFPLfpcK7Mty6ZcIDZo7abUHCYJQoM5EQbOmy6YrGnswlzI_6fOnISfyQEhWi46KpyFAguQ_fzuenecHLsgj-K89MOC7eNf1NSjBokxnzg1D8KZtVU5KJ6mem1oQqoxBFfu4UDiFNYIwJC7QMVajOK0D0RZfsz6EABtNezrchEpWlsn-rWSTYkU9UBPIAZGewNuEHEhHthO2bwoT2Sem2iPNEGYYkVZqh7dUkZlXhfRD_73ru5OEVez6TaPFrXYbtST8iGvwqQx-6GLKFULQjJPxgz1thVPYrdR289sUbg7Vj1EAS1nPcm2CdAvUTydP8wTbp5w0qYklLzg0E5RtNcbinXKAGPA7d5SODkdK9vkABLdRGQ0l_eufx8eJ8=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/bAokkUHJ1ZLHQYH6kTerUGv93ayGzDardtPplAntDm0cIHXlgKcwaz3SaVJd979TVy2uiIURQKBwkGmUDZQbDMJJZZai9izdETvmaNOTIP8uFum6im0H_JBORFzk6KGAMK3tR-Jb9bvdsZtmvVg8FNmoYbG0UDfZKyGd8Dj4usDKmpzD0gA76QgMyY7BGCwdTLwbXNXRP1qziTaf_z4MTZnhv_XS7IRTJBJusnvXFVoT3xPxIHgbIchWk65YmkGEwEyEqJQNszx9Ofjec4fOYbnqwTTtUAuuGp8KhFMLM7RgCYJEra1bftUM8YbTX7tRThsbiUQOwG52W0n1UImQngQBBOJMpb4zGh7D-YIo0Rcw7ISRXqi_pM8IvektBVrcbcmOVCsC9LRbk_tKUKsRpe9AN8dHq1aiICvwKnlJScR6pJ0xwoyzebtfeC8JwSn3dGxhz4gZUa74DVowRtuuRN-hno-2dIyvDoNl3zl1UQj22ZqNs6hd_48SMVAfby0YMI24t5ZyKn8SjZ-6T4RnKWc8KJ6sSIG6DxINjQ2XYvCzz4iCziwSHEaqF6Q6abvE_T9IalpoGLAd93C7sd0EOmS4U3xE5zlLWs-8TUGJ71hKt_5v7Vbs5iZjzITxcYHPLOaMGv3aRoTwiVxi5uAtFEXSfNohasUsr0Mg25LdrK4=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/L_A7QFd79QK35hAQulZ_ayckfGCBa4GC1RicoAO2izCDEawscngeT6no5eVaOITM-XH9HDIG-ThPnd-uvW7t9aXJbov3NbWr3NV2pBKrlX025JizRKR8Lxznod_rubWxRl4XvorVkvb9pTgF_70Njei7Oint9hpoLRJ8zY2-27BsmB2V4r8iL8kVxDk1mkLgVpZZeL7qgMutiD0g6cbcs_sYbmwKkuieGOCZT9iO1mRJ8iMWc_86lmIOfYUpfTzlLYA_M8fg_DuRJ9xaJn_KRMbuWjg0ba7IYwzqGshTEAskxZjRbYHx3VrywTeyjC2JGiR0m0nw2-UM2Psdarg7voc01-K7WD9YlqlA4epTup9jK0jPw5yAfEb5z7sMqkQcFMZ1WGYh3Fw_HbiLyDaYoanCcWmDJ_95qzEkVo1Ds3Jm8t4yRI--DA9pPCre3LOqyp2rAdkeI_HUeoeX3ng4ZsfkP3qQQpDFFE0io0rUxKXATEGofPqOwXlCrNCGYpMnZxdu2Qkz1NyZG8ksjmQIDjwzra1gwKfApLl1k9oKlBZCr8nmOaU6HqL5HclmuE8AhWsJhnz3RfFegFwYzSbtgWWPRwzHG_llRlSteGsM4tgB2wRrz04YP8ok81btEexTfVd3jc1yAwdEA1aKlCc0mWpsRlX0L_6KxUAAocysu5g=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 18. Juni 2017, 08:03:26
Da hat doch tatsächlich ein Weibchen von Papilio machaon einen der zwei verbliebenen Foenicum vulgare 'Rubrum' im ehemaligen Gemüsebeet gefunden. Und ich habe erst jetzt die schöne Raupe gesehen  :-[.

(https://lh3.googleusercontent.com/AcK6mj1h3bNJMFVeLB0uIw0px9k_BPwOVhlJWpzK-21-uPzqNyKQTSijOuT5GlcPsculUXb0pvSKEBC-oPtkTXw_o9qmFQYZjU7gkb5oveADAuvPS1fzh8hAkXFh_1wVrkpDZNhKLR9f15mjCdVgkw2w2VSbINF0IaxJM4Mi8FHd6sYfhCKvGKYvv9grmBJncO-9yHv71NKFL-kRcDB2BE9MoYjMTwCinW_EwlyBHTwuiCrM3lkXo75nB3AqYav6iKQprtXZmQP2-dIg2O0lzamUEPAYQY-p6fPmV30b0f_ngqHM28OOKxlWdNtKO5wqioYS6-iWf_amoUqWu5wgpTtk5Tz83M0KLjXa2Vq2Dnk0F9Te4UU_74VglADV3gcC5CZQokxd8zhHuMcGxNEH0nT0Ac_Td8qElzKy1qS5fwUn3NSBxJRyMOyOTeCoZxaOZQhpdUlpqbdkGojbO8Ai-MGaR_svCloirPnkGNr3J7lU-oO9gbNYlOiBIr3V5PIju14R3I583mSke5-nnJDPvi_E901zynNS0jTNVhBn_7DFTHIFi2DaxfisZSfAjOLv8msFdRPvC16jgvoAwYIF_jRrZgGd82HyUclQmdcVF2-9JetKblaY8qpaQgQG-FUtUNZE29Duya0dI-nU8k-f9KuBzEVyZyNirkOsA9R_-Vw=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/8bS2kAFUKnylUvbBNDHd3bVtMvyNggvJkqPavRY6gdhhiXFga9Y8MwSC9fsaE_Gv4Vhjc26pr2CJsn5ncKi8FH4dBw99nUarq3VO6zGgpQIgAhJRAvLSrNNs3FmVwXA-lhC-JzPj-M2NBhWRJUYx5fHskMrE05mfeTTyDPS-YTagp1NZe66SFcvpYq__FehX4LRnwAcP1PoIG9d6xs-msU00Zbd_B167sKl29wELr9pUzpea1O1r04G2saXE3Y4ZXO16EHLGX7kAoEn4PfsdEY0SuBWAprXf4VtQeUFRkBIqS0p3G-kh5tP01kG-5J4BlLdJoPjBtcNKH_cQ2Vw-Xq50AqY7d5OEPz7NaoWWKQoA_-t7N3Z3vbO-up2RV_xDhQjFmZ1TOHXpDTBKptrRpzVZfHzIbPcTmX0tssfHvldct_DYumjRpuRgfzG7CsuhhiChRsBFg-VCy7MtXUj069TKP7B82eBMljl9oUcBhtbu37CADgAp1tbbGPD7wdYRiXLb0hgqS5mD3yqI37SdFB0_Byav43tIoBEzOfbkLsL8BwynzTGR4l9JvGYqF17lU91tzqAQFxRkqQzjpD52qrnFIDs0KoHDFfAzT38I67Mb0whVnOsCTTjT3bqPGWsZQytC4perPEv2SX0IuCVpnDhHYFTW4bqSQowg2SIO0kM=w920-h690-no) 

Na Hauptsache das ist jetzt auch vorn  ;D.

(https://lh3.googleusercontent.com/2QE8luw6swCBJpOuePaXa9EwfB-ztN1GREmfNboJa8pVOY_J4XmYbUeCEK9bnUqb4pxpTPK7PqX3ssZczQBArNf52TTUrcuu6nJ3j5GHaCT8LCS1oyQzDQSgoFjhEyJkAsPOUqyyje6sDMop470XCXGW5d2ds9rHOqmxT_IMNW4gSJ6mztscIbuH1Cn3I3iQ2E_fDphs2ef6WBa-ApO8HNZxvnVvCOZ8aIlElm8_Iwab2MSdecokQ-RHa6Io96MSVilzGShOIoLaUiRF7Nxr1G-tKwY0_T_rDMO16TTQXISVENrw5Z5Af8yyntwHkWfatlV86F_ebBYV0M7a_VFd8bwxMe6_Ds2_TDy3lqvr2-bv_UqzzOkHhns8Tu9pZScR-U_uXVWv8a1NeZYUDY3TTpmph5o-ZskoT56wjSNn8L6qBWFbdBiXWHZlQx6NXsvkX_LWQpnv19Pf-iVw0jLDrG84HHTC_MQmFRqyH-9foN1lOSpxDZ7nQcA4QEam-DWWuDnW2GOBh8u5BeAkc1GHZcgbi3avrEdxR3o-mX12TOtqHfrAMiooKPpwonJotD78i4pf3LPde0DhNPHfBZTfF4AC5wtT3ahiRrKtkPqXxkRwzGaFEfGemLRwT2Iz1IIa_HfXjdcp7ytqy6vQLM7UX-tIg6AB9MHvqv1i15yjjgc=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 18. Juni 2017, 10:42:41
toll. :)

vor jahren hatte ich auch mal eine, die irgendwann weg war (puppe nicht aufzufinden), seitdem steht der ganze fenchel leider nur fürs schön sein herum. :-\
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Mufflon am 18. Juni 2017, 15:25:51
Die C-Falter habe ich auch letzte Woche wieder im Garten entdeckt.

Heute dann diese Raupe, die ich nicht sicher bestimmen konnte.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: partisanengärtner am 18. Juni 2017, 15:29:53
Wie variabel ist die Schwammspinnerraupe?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Mufflon am 18. Juni 2017, 15:35:15
Das könnte passen, danke.
Dann ist die wohl von der Platane runtergefallen, der einzige größere Baum in der Nähe, und meine Pflanzen haben im Moment kaum Fraßschäden.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 19. Juni 2017, 23:05:30
Danke Chica. :D
Meine Papilio machaon Raupen sind wohl alle als Futter geendet. :( Naja, so ist das ebend in der Natur.

Heut war ich auf einer der Wiesen hier. Das große Ochsenauge habe ich sehr zahlreich angetroffen und einige kleine Wiesenvögelchen.
hier ein kleiner Wiesenausschnitt mit großem Ochsenauge
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 22. Juni 2017, 19:43:11
Ein interessantes Foto Ute  :D.

Eben gab es hier den ersten Schwarzkolbigen Braun-Dickkopffalter, Thymelicus lineola. Die schwarzen Kolbenspitzen sind auch auf dem Foto etwas zu sehen. Er ist ein typischer Gräserfalter und überwintert als Ei.

(https://lh3.googleusercontent.com/k2-_HdxmDzMazh99JViP_EuYmpLb81joY931K21Bb5g2UhqpTsp9MRWSjl0cEuKvdEQ-d6EruhzpCgmJ0YRyTfi4SCPrBEzaY-sLxjPD3fySBr_ObO5z1_uWn_n0Rs4-ghuz2NAON2_9c2gwoueouiHBOhjUfpvb2zjKmNDzzRUbpF3h4SxSu0iudetL81lRkLX0C9mLiFOasGt2a_NtIKlvg7swyi9Fap-qAjgDeB_5QoIiOquDV188pizRZKst5RLTLK0EYX0Ijnygv46MlQXiYO0vkoFHCHDYmZOWUADoxYt2jKHwAzlCY3MtsBBU03580lD2BHFekSqKtlylP33u5Ixgj8bDN7F-PCpDOVFXyiiB7dvOe27EmUiaNHHY6M6e2cCcICM6QbZ5sXcio2dAZPX4DsTIhd2HPA9EWb686T9SvarTg6sWo6o6qpJgsryEXzmiOxgBTHJKk3utvqbqp14yHasQSUK83lHjY8PVNJ_8hAJOGxQKsDLKD4OgpmpF9DRSkr2cItlDHkzGUAOVrBjbPwLGm_iS4oqkJz3hy-y254OrLVkbooHAsL9C6CFIsmjI6_uaI0S6wheVq0xj6KI6P7t1BDO4T8vqnSKxaOm2vL97DVoLBEwMTw6IrAIQ0Z1ufkjjlpslZQIC5bMch9dBMyd0tzoZKLPhCuQ=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/nHzlIx6wZpMj6DyB2ob3mX9SOiTT1niabKND5StKssmqB3aeKOxcebxaoLe38I_MXHD0VlEPkK86brDYyWb9J3ojcCAxd4Cq0g6nltAWFzq29rZZf8_DRMySWflHuODdsQu_SBJ9l8Dz-bqq-TEeY36hmkOSudSS9eSaYiL0mOX97pI2IAtoAUYFpedYMGnnw6EE4RXYSCvOjL3h2-b80mwPi1LS4stXzAEgcWpuYnkH4-906AJv8fVBxMkISYpZt6Q7osKVr961vGRa3tm4JEM_a4Ta3KhJ6ykiI0a3NLkh7howOf3BvteD3rlPHSaFRuk0ejwxRNJ9FGBxoCejWyygkmV8HxDzckeG-z7fFwowY9QwsvQ_w9-IvAYNkC3HzHa7E7CB3qwb4dPcyHRXWo_gTdLLV2dCDCy_DOXfU7It1IsaElW4qxj1jPJUPWEGPgXL8CHOe_wGxXi1YWgIZUmy6PBISQCQVZE6BpBWNxztAXoK8JKbbo9y7y-Y8s4CRTXUoutMPxMHszkb6MRgFpvl3a6rwEDF0De50VKlxHJTZ9Gh15mKvGH6YiEfA-S_mp_b8HONn83BR2DdvpUFhWYeGy8nhcDYP-tZwPBIvwWmQbLkNqxJVFhyUE9opmGiXpqp7BhDsp0gaA_Iin0wNNcN7zDfHC5QP4qbzkULiW4=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 25. Juni 2017, 08:35:51
Thymelicus lineola erscheint jetzt hier in größerer Zahl, gestern ein Weibchen, ihr fehlt der Duftschuppenstrich, der beim Männchen des Schwarzkolbigen Braun-Dickkopffalter dünn und gerade auf dem Vorderflügel zu erkennen ist.

(https://lh3.googleusercontent.com/LwAXp9iniz639yFsfWB1TPkldYoAenLitXkF_wkhdEfafmw2Fmj_4jK8_PmffbZ-h4sXy8EcsY22oZyGnJLHIhwaXZN0kIGUormnWw7Ze3Ky7tKopvh6mA679f9nxR3x6T-j0EthQ85gPDZCAPnXyOmZw6eYMJo3n_1Tu1vsjXk1cxAEWok51vtVtpc5URPCKoeeHKKNh2FYjFxNnXU3kF2OJ9C7qlfugNFO0aCAYxlVg6lHjcrQtB04Wc52SNCMR1bHiYR8eaXrKReHX7Gx8CpmPUl3IJgRqqCbpdVQ3sUMGY3tetTVcU1P1UBnGaA8c39Dyc-LUznDS6D-PicbgJdqsvlokvVuFVXBY8-Cwa4bMcQ9L0JBd48aByfiQZW12GIvAGtb4TVds5gkVOUzlh8Q8WPA7mIU8_fcEn1fAH1IoSmUfyd0oRmVgz_-So8jcjoB0L1C66gFouDRNO_lfwvc5C9lZksVxVqz14PTi4-mZ3kJV0h4PeeU5iVkSzJHiB4x9RS8w0dUanGzDkIAGKGt6ZPRfoFmhb4ldfDGdmQ9f8LisDWIFMYcr3n42cMLimTkJuEDU5SmFw5nPBLG1J76i9q_1y8B-EeXyXr__JkXPe2OT2OdcIC3Czhsz1XYXkCy-ndNW1-zdiy2DHujVgiYdnvKcaXD36XWDuHKaWM=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/MpPc4JtjCQaP_HtHK9B2U2bSIUPdkZv2kzBauUuP0pxVB-rSngQUgeag4P4ENQ7wXj7yjv7uAholldBFY8J80lMiXwhvSqpk3kMCIac6i4HdMdLPKXcltGwhw7qI2bJS8FQazPC0JcJHf2o2MvEr-W-sKhJJbUWSZixCIJ_Z_dIwmHmE1Nrz9MNHAv1zkzMLFytuyQ6PBhmHOKpUGRNdxB-YUd4G2pnwvlrAVw01eQeHIIztHb96Fl68fqIUEDqb4RHA4iO7i4u6p6gA26WjUlf_SDgPBIg0M7M2P71Ue9LlK9us1RC5eaXBafTCF9yr9Eyy6W5BwNs2P7ZlMTd5V5Nf4ev9CvgAntrI0CBT1xGNfklLgOXnfqIUph720BJ-v0PkKbn8gV7PlHz1cZejFdv94H2NK2P24sfglnxVDf-zSpVUgW0uXAMamu4D2Xv34BYQIukuNm3qUZJ0kZ8U3twM77Hn_mUKAlLxKtV3OcizawrkgayuJXAB21UTUnfD-vr8YLnBgVvzqpuzrIqyfFr5ORXC6Xfya9iC9q7SlWZjOeOp2ri1_rosrdiz04IW3gdyvsUxMs1nWKW9mkOpm0F3-xj5eyRR5mCkl7D26S6ORxXAxGJHFg=w920-h690-no)

Erst gestern konnte ich das erste Exemplar von Thymelicus sylvestris, dem Brankolbigen Braun-Dickkopffalter sichten, obwohl dieser eigentlich häufiger sein sollte.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 25. Juni 2017, 16:01:43
*Tusch und Freude* Gestern flatterte es endlich im Oilenpark. Neben den Wiesenvögelchen und Dickkopffaltern, die sich nicht fotografieren ließen mindestens zwei glühendorange Dukatenfaltermännchen.  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 25. Juni 2017, 16:02:20
Und nochmal
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 25. Juni 2017, 16:04:26
Und dann war da ein ganzer Trupp schwarzer Gesellen. Leider ließen sie sich nicht gut fotografieren (jedenfalls nicht mit meiner Taschenkamera). Chica, hast Du eine Ahnung, welcher das ist? In meinen Bestimmungsbüchern finde ich nur welche mit Doppelaugen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: flicflac am 25. Juni 2017, 16:30:39
Zitat
Trupp schwarzer Gesellen...

Vielleicht waren es ja ein paar Schornsteinfeger.  ;D

Guck mal dort:
 http://www.naturspaziergang.de/Tagfalter/Aphantopus_hyperantus.htm
 http://www.schmetterling-raupe.de/art/hyperantus.htm

Deine Fotos laden zum Anschauen an.  ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 25. Juni 2017, 21:05:49
*Tusch und Freude* Gestern flatterte es endlich im Oilenpark.

Wunderbar Deine Virgaureas Oile  :D, na sag' ich doch alle da  ;) und tolle Fotos!

Und dann war da ein ganzer Trupp schwarzer Gesellen.

Das ist ein frisch gedrucktes Maniola-jurtina-Männchen, schau da.

Hier gab es heute nach einer zeitweiligen Generationswechsel-Flaute auch auf einen Schlag wieder viele Tagfalter, 19 Tiere in 9 Arten  :o, darunter 5 frische Gonepteryx rhamni, offensichtlich direkt Rhamnus cathartica und frangula hinten im Garten entschlüpft.

Ein Wanderfalter hat es auch bis hierher geschafft: Vanessa cardui, der Distelfalter.

(https://lh3.googleusercontent.com/kUAjKDg3JwhYzrJBbS11B4_buN8aP_yb63GB_EZBYPsVIPzJ021-5r51AGf-sU7NTeHNzChHzZNSC1TBTqbzgxMbfPWCMk2S-X0MjsNUgiMP5wiFu-uc7tY9rZ-PsK028w0rn2lKhoKqvT5Yczaydjxz_ePzajZih0rWPhLxoMIEBIaFCnr2v9LNo6Axr23hwvQ-U6z8L4uwL74s660MxTHQGu4Nt8qCSZOuj5_5Pilx4u17I1Cf_3Uiq_VcvV_v4fmSjUuhzRmG3CMjUbznYF7vqLOoZ-g74IoaWYUSacHKNdaHNuQM2tyqCg1vPsNfQVVNICaoKaePzIjbyJbpc56e3OSQefMmzp-LqgGXFGhfPyvzrLknQWr5Fo842gDm8CVLzqcTdGBxI4sa0Kp3K7WqTeeo7Zs8lEQc15f-_lsn8fJx638087J_QnAMWgOdUjzGLnskbWcVyG9PkFWv-oPDFgzLb_dm5nxOTQezNWPGzSINuDxtCkz-n06ongonfzlguS8QhUrbUr9OdLW5Z3l0DDxy7Qn8x8pX8-ukGi4UEYHGYzcPmtmIUQWEnf7j7MWb-caWB40zUPtggsJ_vrqpthVa9RCJ_HZ3zJ1ETdFMIztBZmPrMP8oLvH1OmMRW3shYQtbkj8sjo9nX326vTGjsURm01WhwltTgFmPSq0=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/H-bsu-J15SeCcCDcMi3dYJmkk1f3PR8iBG3rBIuswgCiyp1WOGa95tnv66oA8n0V7h37-kiLZ440sOetLkVnfzXv6sEeb4aTJGF3hXRiAb5ygMG9OvquE5O0pseZlYcpZ9hsetKE7eQ6uv8Pe-HQGsA_iG-Z1naFyte1YCo52Sj7XMZ4SPmOYqLk1nH_NTj_PYUsqYsOKLiHjgXRCzhJ6SlZktaeXldDN4bXrE3XxcZssh0-F_Mu5tnEN2rauZuoAMAOTehW6iLA4_HcGyXhaKxbyMV5PDz6qlNHrMOz2e_To_lxzUSByHMNei-sQPlDQFCPdzsUSLE-aNrySjko-DV9tvGOykOkWWG0FjHZtl8j8z98RwNZXBZbfmdrdpsYzTYSLZgAC0dyEfj0hesgSAsuFJXehT4ANNjWWqUnuJ-VU6WZb3ZsS2dqjzh5cBotv1IfTuYBkQYUYFgcm_jMhAonQlchR9THdmYnKoA_5c44aR_Q1MNgQ2B-Udjv9HTHYzY8GMywE1ntut-cjUChBqMnzfr_T10GQC3EhRXMAkjIVtoGlv2SJ5CNYJE8j_nQ5k7YvHkqxy0jLFqqcX3F5m7RW4UtQ5EJtgbC5hnUw_xqIsxsoCD1xddBKKwUzXbwwUmwrgGFfABMKLzYpp3YDRB44Cu7MCFo0lDVBx2KDHM=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 25. Juni 2017, 21:13:23
Wie schön. :D Dukatenfalter hab ich noch nie in natura sehen dürfen. Schöne Bilder! :D

Hier flatterte heute ebenfalls der erste Schornsteinfeger durch. :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 25. Juni 2017, 21:14:13
Chica, schau Dir mal genau das Auge meines schwarzen Gesellen an (helles Zentrum) . Das passt zu Maniola jurtina nicht.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 25. Juni 2017, 21:20:49
Der Falter auf dem vierten Foto auf der in #726 verlinkten Seite im lepiforum sieht genau so aus, nur nicht mehr ganz so dunkel. Offensichtlich sind Große Ochsenaugen etwas variabel. Ich hatte mich hier auch schon über die Beringung der Augen gewundert  ;).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 25. Juni 2017, 21:43:02
Na gut, dann wird es wohl so sein. Die waren wohl alle recht frisch, so kräftig gefärbt, wie sie sich zeigten.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 26. Juni 2017, 23:24:20
mein erstes Bild bei den Schmetterlingen. Der Kleine Fuchs, Aglais urticae, macht Mittagsschlaf auf dem Badehandtuch.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 26. Juni 2017, 23:26:21
vorgestern gefiel mir dieser Schwärmer. Perfekter Farbton, grünhellgelb. Ich habe nachgeschlagen und den Namen gelesen, jetzt aber wieder vergessen, es ist was ganz gewöhnliches.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 27. Juni 2017, 08:52:15
Ein Gelbspanner.

Der Kleine Fuchs ist ja hübsch - ganz frisch, wie aus dem Bilderbuch.  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 27. Juni 2017, 09:52:50
ah, danke! Das Bild vom Kleinen Fuchs ist aber alles andere als perfekt.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 27. Juni 2017, 10:02:37
so, jetzt habe ich mal nachgeschaut, was Spanner und was Schwärmer sind. Das Taubenschwänzchen gehört zu den Schwärmern. Die sind dicker als die Spanner. Ich werde versuchen mir das zu merken und keinen Spanner mehr Schwärmer zu nennen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 27. Juni 2017, 20:38:32
Ein Vertreter einer von fünf der heutigen Arten, Lycaena phlaeas, der Kleine Feuerfalter. Die Sommergeneration frisch aus der Puppe.

(https://lh3.googleusercontent.com/FCQiFwyQG0CVqu8-bOVILhFb6H3vUr6zWn4SD9_1-_uKcRsHWWBtGMOhzVEOVauYdDScSXr1YH3tQUezoCuCU7G0yZxzFNP-K_vx4pUJbOdtONkBu8dp3nkRYY9qBhjOTpidHB4Dior7kz5ZLKZJ5hcC0yi4Cu85uUQ8lC-97r25XEoQyIkVdLt6Qkt55gUCWjvXfTcLt5rHl7Y1tIHuKe7LswWQroyldQuvzEdicWLullw62CAy_REOaotwV6JndPnqSsNAmVosYUo_9ezgtWXP69lacwqaetFjE_KT-ir0uS4DU4M2FIjq1lhoEdSaqycBL16EWJSjum21so9YxBm7iQcf7q5_EMizmcgomSZ2sLwMbUX4C1HRsbxS5Xm-Qw0uuED04bQF8_B3882DdjVSuELPwnoUizxr6RSrZ1W2Sner5K5B5XToFb9M8DgoI1MHRT70NjISve6CTpGGCDJ8DjIssN1QWdjTjD0h03kM5JsbE13M0I4ZxoYHgKCIpQGBLQ7l58cZj5Gyv45axppCLfZ-UMbMjGwzmNO0oGEDGsznUJZ1B39pgLEVRqPer5HJaK4UkRIJN_xLugngy0atAre0wHQMLGTnOpoOjt5_ZsWByCVh5LsYlIdSjjxTdRecTUaAJEJ2akMzIZxwpqtRC9Li0JVri5qh6CBHvcg=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/NI1BSg42AvCUyQ5xH9liL9FGaUcMKkHkWJtDKJc_TsdGuA0MENXWKQc87KpAFRKG8VEM6SbflUpO9UggoOmnM_8qqywWlp71j7Gt6l7umiOmEi2ypOW2yQuBU3tZ7CvqfqUNftdlDbFFiWEFVi1LFk6pYcS_3sut95o358SmYq0xlF1CaZVjVkw9ar_lZpVypiE14N7CGmT0B5mIDXbk45-PGawIQkFl0D4Ib6XjdJ2_85JO1fhRSS0uq6DlAV5MUcf0LCU3t7sP_9fKEWltKJTPNNyzagKYDJf6PkCHLv0LXqbORb2C9HZoVpTHSJcBgLhsFxmQu1-K43HsuFmGtXGlO8JAzk7tngyxpCrQ8QuBm0AkdZPdzg9sJ6_dAyCH6c_vbac9EcWkU_EC0WPEhN3W3VMKw0IwNqEup1c1BHWE8bgJt4D9Fh1V4ZHzzu1-t0SYz4atQm7e5R1Xyvg-VK6ZxZuzqgk72cH8-6WoSGuq239CG4GP_QhVlEcdczV0-9-SdKLJZ-8lmFkGyPdLaE1Cv_sl2zf8QdRF7A4vZdZnsksiLnJagEdP01qnjocGMHV6fbeBpB_C0hShHYhiHYvBhIOEZAk7kQRTYMuoRI2jnW2h-_psVj0hrmPvRTe2WFqdXSbZQWjW8aRhQERqvp23A6BW5yS-Xr1fi3c_4pA=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/_bwfDjG2awrUGB5ESo7g2lrMoA1rDBpndu4Dzkf-EMcrmcoQrK8Ec6A2oVj20OUW6flMJfx-lbelWKZZHAzoxxkBzIuzWPp6TFK0KaH5wwxpVuycKn6u_rTG3-3x-n0Dluv3u6TcziZr5bGBplzidPlPEffiHWDLhsBQ90Ep_ApGqJb9A7DGMWvT9xhQc66Ebt2ozl0uF-zPJe54oNbvPZElz4hr72dwVmvd47qUttZWTSpvhjdgRuB4FF5NsVX8lXnoBoVIBBJoKsLBxAl5uuh_x4vXUfFjBacl4zggIyiLwLbgYda_pSgY4zcgDhjcY7Hq43fjX20NVY2qLBs2lNGLyhvXpDgYnXW97vMp4pvD16Vv5GMXW4EDn7EJ3T4VU25LimZZIQtJzdHZxRKLXm3tN0EyoeIN8OAWpjI2C25PQ-mhfFSVVQIyldhLRslS_tib1JxfFKdEE1K6fhm8AqT9nTDEpc1A03CC42sSRi7sDZ5TdYzfLsoyZz1o11DyM1_1mSTPkyEXQO1ZelTUcDiAjrFvRBvmMb6pHRbPTCBbgLZRdQrN1AMjDpavruxtehLaaq0hSKpj4uAx-oEJ8RiQSZC3xouMOdzQvL-EJ4pf7oj1m3mwoqdMDCO2gERY_nngD6h8HfEGqHveOp0ohASS_yKb1mYWR3dwRFUy-Ig=w920-h690-no)

Der Kleine Fuchs, Aglais urticae, macht Mittagsschlaf auf dem Badehandtuch.

Und nun taraa, das Gute zum Schluss, Art Nummer 45 hier auf meinem Grundstück  :o, der seltenere seiner großen Brüder Nymphalis xanthomelas, der Große Östliche Fuchs. Meine Mentoren waren ganz kribbelig und konnten dann trotz grottigem Foto die Art bestätigen,und wollen jetzt unbedingt auch einen  ;D. 12 Messtischblätter mit Nachweisen seit 2013 in ganz Berlin und Brandenburg, das ist wirklich selten und mein MTB bekommt jetzt einen schwarzen Punkt  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/7IqajHSWHZw-8vdxQPu9EMR4XusXsf1gfPfTgsmUHNqT2He_ZHaJ1XpYZsAahxNS1O5HW0KMTa3Vdd8jzZMi_kx_ppXNkkgEJW1XlSAkgH1IgsF3qVJF6m7sdtIinmywrg2QEc8wAhSvfMSJ7XWCWzJhez-j7WMxA9kV6BfJquzp5NcTzrzSU6GE5eEa9WBEB376WRCdHSY5E9pF91Ctb5Oz9nug5fXtL8cEJwLX07bbRevv5NUoTa5x7FPbXXReoA9-dE5EsH8ogunjRWZJ-x_A6NSe0f8WCH53jVAGZ5_w0RrCiBKeoMCi5pxECgTkPjzWVVek7X8FYCwC6hCmQ6Q7D4LKn2Pzgj8dvisG8VIMzSTPhuNskuFhOIcY9aosTMOe2es8MxFve7xxUdfBgHk1_dUCJ-yvdd1rbPMgXJ2Fy-RkbTM0Vfu8jCBcmDQ-EKPUul3IIDPmbXyJ9KU1aLlK6OjiQJgB0FnbcrJ0wFpZBzTJm-Ww6G0V8zS8_UCNyLinJrTLmW2nwDCE94VdvnmE5jFcjZp9e04mNYbKNA6EeNGfpCczUH67nN2jycmBc5Gk1Od7cG1fpCSuj4vgACG0amuHUKtsqx8Hkllfc2qKqOSFHwCFF0NuYWTgakm9ByJ3G8UBlODL6YehcM3C-z2vvOECc55c-t6uQbhFi0E=w920-h690-no)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 29. Juni 2017, 22:24:08
Über diesen kleinen Falter habe ich mich sehr gefreut, wenn er auch nicht ganz scharf getroffen ist. Keine Eule, kein Bär, kein Spanner oder Schwärmer - was kann es sein?

(http://thumbs.picr.de/29635838sw.jpg)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hortus am 29. Juni 2017, 22:36:59
Es ist wohl ein Vertreter der Federmotten, evtl. Cnaemidophorus rhododactyla.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Noodie am 29. Juni 2017, 22:56:31
Hortus, herzlichen Dank! Diesen Falter habe ich zum 1. Mal gesehen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 29. Juni 2017, 23:39:47
Außer Kohlweißling habe ich bei uns heuer noch nichts gesehen.

Kein Wunder, wenn ich mir die Nachbargärten betrachte. Kein einziger ist schmetterlingsfreundlich.

Und unser Garten ist zu klein, um große Mengen an schmetterlingsfreundlichen Pflanzen anzubauen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 30. Juni 2017, 20:20:34
3 der 17 Tagfalter in 10 Arten des heutigen Nachmittags habe ich Euch eingefangen,

Thymelicus sylvestris, der Braunkolbige Braun-Dickkopffalter.

(https://lh3.googleusercontent.com/yZO1EZz5VR52oFhkmE0kCLFBHVB6Z_TU4XwVHLMcwXLt_e4ux21Q9TZs18xqYrCdGG_Ay8QceCeVZWxjSND112N8TvMiJrNIlRMwFBT8xTpLP2GjDfAA8zIzrWLvJemddqftPX_rvTqMtii-wsjzwQpm_ukGfhf-irlilEsp5FibZKW4PL_RQE_l8FwdeY8uXIFEdyw3LdU1JMVPQD8vNUqC-R15G-oqvdKsm9y8Vek8c-JOaZU9HxBrdqgieGrVYQW1YIMyVNdEVV-qDFY_rrY-EjF0KtMOC0wOjXlg7686zrqVDhhuHcWbzlKbKbUo0MFyIcxv8P02IydghtC_Z68ng-ys7lDBgpZuHxFuBU5n-lN4hy5sPo79ltDHg_y4OnMx7tn-6QGdc0FFiCpNPfBkbkwL72PHrXgRSLc6FwH7nneUt3PePV5wkrgCcEkhnzXf1WtfH2Nm9nGtu7z84xMrnJfr7KJVAgeu-ASqO8cQlYYA8hqMcA-CCZwBnDYy5_BLvNi-PgrcdyD7VUHHJquh5GyREcx9UqChO34eBfb_tP6_CXPDNhaAtCUe83EqE096CR08pKMPtpzG03zxx2FaqipxRjE-N3UFcfmg_cJxfzIIL0Y2r_W7es1Ib4bMhoXsyggq06Q5fSf3oNZic8Y6mzbrs1kBw4qI38lZOEs=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/LA3fZrbKCfhsacOCaYDID8nGOGckgDVkOJly1DtwmFPufetIZsk7jL4A9ELEstie8QTCds6nKr1eIKVBbiX5IkGzz9PE9SxWBR7bJgZ38kWYEH5AzT89FKMDm_hhlpm7tPdYZ6amm7eeUPcy_I7-dqqiyd8SsSQh561gxqUG3vNkczaNAvFS0j7IJQKPCfff9_cbMq3sIKdn6WN26lBLENdIBN6M_Cd54ziNOOkIIVs_dIxwF56i1p95uMw10mOcRlFBqJGDYSMu7LMUwohXAcE6IpiMVnTAZ9XZeTsLE18T7-soL4806D2xrpybtD_gwqTMT1mQtA0yigy2JZ7CyMqASvqzi8Q-Y411a80uiXNK_MuublucwjkHI08yEzJHHNCYy3HaECSrbfl-iUETuUHQ-gVn9Evd3oyxjl6qBRvVpWYnAuyONm5VDHxJqXqBms3yS2v5e4nZgwCqRLTl7wiJz3-b9IkQPp-qvRvnhCkXExjtYz5ZAeK-rhL08A6ZOo8zvbGEu_UEPxw-PqODjvudsS4BxnSx3M1lwi5NJP-_rdTEE1dRlzzdM-KR-OAJvNOnu_zOnCCR3XpNYCqT44fyzbyka6FrZWO_nxXkpE3wmMUwYyUyD8Y3E_Es8dg4l-STLJfi0tH_F1Ax_qufitd3OnvCj_H-kxxqI3gDBfU=w920-h690-no)

Er unterscheidet sich von Thymelicus lineola, dem Schwarzkolbigen Braun-Dickkopffalter nur durch die Farbe der Fühlerspitzen-Unterseite, sie ist bei ihm orange.


Aphantopus hyperantus, der Schornsteinfeger oder Brauner Waldvogel  :o, na ja, fliegen kann er  :-X.

(https://lh3.googleusercontent.com/6_4dsozdySmbhlBiz6KFAuosszXzNcxLm5ICNfdNwBVfdWC8lNL9qU0W0GkWLdTibuy07rDSB_gWp51cXt3ef4RCdgfe4LLC_WzHjezjPM2gKPjccJRtxt5u_Y5ON-vxG3RW5lp02YRxbuR1tQ-cGSFDhvcldprcOePTW_al-AbIjqqG8ZlzIoanZDEZdK1e-CtRhb47S4MRCkBHJEqEePCsDtosOHZbFV_kUlentzXmLh3G1MooqSOG_cpS0wk-KZ5o3iPa3SmFiSEIC496mxyviBtndJw6XJlmkTAiVL3qbNpgj4dbOudZttM7h2QWEV2t6Ob6Jf_JADBueEo7CM2IYpvFaqQt30dzex2PjnNa-lbEKwb8J_3ANQE1aVWsoB5Ekgnxlyt9TrsWCTrhA_zlQrBN_FU6fOgMv701zfnSNeZ-ZJsT4SYoTuhdjf4atbMnxbybM71G-oWOZF_SYvk5-iAFttL6s0rKsm8EpBNAA5sIH2mKYHyeBLfoIF3aNJZlkAMUUyStuuZM21oniJKJCQ9AVTF_gqlso7tfP3Y4qMMTKbSsCgeEoCecju-DFsYbeyRa5INWNHvEH1ekAafbWnc3nJiLw6729btfTjZ0aZ0sKcW4bpeSAzCynk3stsBPhVhacLtuIRlIi_YCsWZhf1OX-xD98OfRcby6UJ4=w920-h690-no)


Und Heteropterus morpheus, der Spiegelfleck-Dickkopf.

(https://lh3.googleusercontent.com/CF8qcZ6fKeEQHGLs-yLCjaVjlc8XBS83Tpdmau0iIw_70Et4HKzW7F-LUwC6VMuuynUh0pt2lvZFK_Vbt_jd-KL_mc3yVcbaI2zhfjzFDywrLvuYi3VOTXXgwP-Ctcn2wXgMZKSQzcw6nTIIRBe1oyJzi7ezol-lzvpBpHGjAEnWU4NJDVR1vGLXpzk4dkdwSWJ67jEBrwdfivohGvTXrEy7VbON6ISNXmE6n65sMa5T9QfyICH7vMt_MtEgZQj0axdcS83pdmmiG8pUWtv767eNeoCOn6BOYbycbk-Xy2caTDBnAzm2ufU1IKrPmrvDrsIxNXonjO8wv6u2UB28GUaggJgErKbEgXDK9fCpeTwUNjOzvCsVjdG4FXiWzLWtRWukO1ZSmiWXUKLpTtCIXWLNpxzPAlCx4DCC6RN-v2pGg1-BBhoY4zj-3CnprwuNT_cpHoELxyBnWGJL9kRtehkepaRdjQN8_pOk0Dksy1BDqQ5DaKTx3X7vSynk4d1ZeLVlpXcrGeYmL0sTSRqYWrNGegCc1gSjJC9n-9aA2OMBmm9FfItZQHwPV1NDBOICrciynZztECTudJsGzoy-ELD6JtCpSiw_LJpwBMZXjg7ECuPzWEWSelsm-T7EJUqwosNX6Azo6URjxhNqKcwfvTENsh_lBc4Xczmlq7Jhwf8=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/j34OJIgMip5APeK56mlKcjbOwuhoQFvZ0wrYe6l1m9HJ8b4GHZ7K6bZVnFz6NqgTuFP2iV7g57ughgnG7QU1OGQ1TAjEA0H23HrMdophZ483fCSyL3yVZzR04zJ1Jwk_Inj6YJrlSrQ7Wbyifcj_D4hywQ5yFlWGMMSkhBjMDGGk5vwQ1BEGL5e4c6qY18nhY_OYAjLVKu1K06ZqBHQICCVU2FBFq64e3NiS4wR6sKyiShPOi4KtmqKT4wgEfRXpyFfdNQrNaAeIUNx_7NEqny-_qzKHv49oSK1xKbUfYxsUIfS7q9l472MHHbojNMKWfsmTFqmAyUAyzLvEFec0Hk3JbsBzIZT2L79QmGntCH4vBt37D6tN_2NzdAEmSBFpmA3zGdQy8vMpxrZyfQQ94ODKJxKuEpBVp0Tgr8vc8IaBpBnDpKs3zQwmGr6qJB1RYjjSfn289A2FRcabGhgiu3Z3PoAXbP_XYLHkdq5Uf-efahwAiHX3piLATNdgJQm2kiJ2PK3uRlosMQ4CtJg11uYz83KHoxm-GXy_WCSlLq8JDFe-Jy8nnjGjp3OMXCojgA_aCliXyaB06L4xWQQP7kco0SPuPUwtgM6noesTdVz4BELkxlXt2_2UrbRi5tkVN-mS1fX10xQY2Z8EykAE7lXQrPChDa4iYOX6U4MJkWc=w920-h690-no)

Alle drei sind typische Gräserfalter.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 30. Juni 2017, 20:50:22
Ein Dickkopffalter, aber welcher? Die schaffen mich!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 30. Juni 2017, 21:21:29
Er da, oder? Die schaffen Dich doch nicht oile, du schaffst die  ;)  8) (zu bestimmen).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 30. Juni 2017, 21:34:54
Bei euch ist wieder richtig was los. Danke für die vielen Fotos!
Hier ist nach wie vor Flaute, habe heute nur einen Admiral gesehen und einen Kohlweißling.
Und das ist schon viel mehr als in den letzten Tagen/Wochen.

Dafür sind an den Brennnesseln ein paar Blätter eingerollt. Ich habe noch Hoffnung, und wenn es nur Nachtfalter für die Fledermäuse sind.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 01. Juli 2017, 11:46:51
Das erste Schachbrett des Jahres, Melanargia galathea, ebenfalls ein typischer Gräserfalter.

(https://lh3.googleusercontent.com/seWxHFtGdUOqVL2FIFaTkWh_AjZ1cJIO8b21qD7xjExh0Rax6OtfxUPzPJuP5Uyq6MEjM6_GvLrFgL4DoixSEvVY8dB8Bcriar87h51rHMFeCqHytpA1HGb8a8JsupxX8yJNHOS1yzpJjYat5JHZD5G05uP6dEH6xUcirKowbCosIJSde6ScZsC8_Tvz4iB_uRQuhtxHnVA2-RXUGXCzypqK7jW_hPdtFoCXZs3shgO0jnTobav4ffI8cnHVgZCOU5l694ASP9M1oga7tEuo-hMr23WOQL5RDwUS8ipAOEhBNhfP2MS7U-MmxpDBuGRlLaaqhUW31HBMFrgIkqr4cNJOQcv7H4vBS-S69RdjWKnG6K5pPQUrKA6IaYIJoOfPITQF8WZC8GWXj_p6shJA5mHMP0mdMNJZ2dypLB9F7dvkPzfgwcQKZDa9gaUp-ZlcqKzoEofE4QQwm-cOq5JhMcfRynY7N9MEWfS6d43SLVtGrMa56LQSW3VabJ2Y0GxJUG7srDsUKpGLBMb1iDiJdhXvDG4Iz4sksGgXLR96lLMfqhEl6AeLIQF3zA2hd9pantdygqbKWA80--JNjkFwl5pK8IQiPA_tSnoMLHMKZ5B8_4FV96feu_McfuLhhizdIJ5T6CIHFiiz-r2mlxjDsR0szj4PjtDYjnScywEz5B0=w920-h690-no)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: frauenschuh am 01. Juli 2017, 20:58:57
heute "erwischt"  ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: frauenschuh am 01. Juli 2017, 21:24:15
ich vermute mal... zwei Schönbären. Standort feucht, auch mit einiger Brennnessel
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 02. Juli 2017, 09:59:23
Bin gerade beim Pikieren meiner vorgezogenen Pflanzen im Topf. Im Topf selber waren echtes Labkraut und Jacobskreuzkraut.
Ettliche dieser Raupen habe ich nun im Topf gefunden. Aber wer isses und wo kann ich diese schönen Raupen dran setzen?
Nach kurzer Recherche könnte es sich um einen Weinschwärmer handeln?

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Nina am 02. Juli 2017, 10:05:56
Du ziehst Jacobskreuzkraut?  ???

Wieso das denn?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 02. Juli 2017, 10:08:27
Das hat sich dort selber eingeschmuggelt, deswegen wollte ich jetzt auch pikieren bevor es mir das Labkraut überwächst...und dabei hab ich die Raupen gefunden. ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 02. Juli 2017, 10:23:26
Deshalb Nina, Du bist doch hier bei den Schmetterlingen. Und Senecio jacobaea ist u. a. Futterpflanze für den Blutbären  8). Im Naturgarten werden natürlich Wildpflanzen ausgesät und getopft.

Da muss ich erst nachschauen Ute, was das für eine Raupe ist.

edit: Na da liege ich ja fast richtig  ::). Das Jakobskreuzkraut samt sich also selber ausreichend aus. Ich habe hier in meinen Aussaat-Möhrenschalen so gut wie ausschließlich Wildstauden.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Nina am 02. Juli 2017, 10:33:11
Ja, ich weiß dass ich bei den Schmetterlingen bin, aber Jacobskreuzkraut ist nun mal für größere Tiere (Pferde, Schafe, Ziegen) richtig gefährlich und breitet sich wie die Pest aus.  :P
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 02. Juli 2017, 10:45:00
Ja, das hatte ich schon einmal gelesen, das ist natürlich blöd für deine Schafe. Ist das eigentlich ursprünglich einheimisch, bei uns glaube ich es noch nicht gesehen zu haben. Ute hatte hier auch schon einmal die Raupen des Kleinen Blutbären gezeigt  ;).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Apfelmann am 02. Juli 2017, 11:15:18
@Ute
diese Raupe wird ein Weinschwärmer, welcher ist noch nicht klar,

nur zur Info:
Jakobskreuzkraut ist für alle Wiederkäuer tödlich giftig, die Tiere erkennen diese Pflanzen und lassen sie stehen, da kann sich alles schön vermehren und eine Wiesenpflege gibt es kaum noch, es gibt keine Nachmahd.
Im Heu wird das Jakobskreuzkraut nicht mehr erkannt, hier gibt es die Todesfälle.

LG
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 02. Juli 2017, 11:43:29
Ich habe inzwischen die Bestätigung des mittleren Weinschwärmers im Lepiforum bekommen. Möchte allen Beteiligten hier, auch für die Mithilfe ,recht herzlich danken! :D Die Raupen sitzen nun an Blutweiderich und Nachtkerze.

Ich habe hier im Garten am Jacobskraut so viele Raupen des Blutbären, das kaum eine Pflanze tatsächlich zum blühen kommt! Bevorzugt werden die Knospen gefressen bevor sie blühen. Deswegen hält sich das mit der Ausbreitung hier wirklich sehr in Grenzen.Weideflächen habe ich hier ringsrum keine.

Das Jacobskraut ist eine einheimische Pflanze.Es fehlt nur meißt der Blutbär der die starke Ausbreitung des Krauts wohl eindämmen würde.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 02. Juli 2017, 11:44:18
Unter den 29 Tagfaltern in 14 Arten, die ich hier gestern registrieren konnte waren 2 Polygonia c-album der forma hutchinsoni, die Sommerform, die sich unter Langtagsbedingungen entwickelt und ober- und vor allem unterseits deutlich heller gefärbt ist als die dunkelbraune forma c-album sowie die metallisch grün schimmernde forma variegata. Der C-Falter entwickelt sich an Salix caprea, Ulmus sp., Corylus avellana, Ribes uva-crispa, Ribes rubrum, Urtica dioica sowie Humulus lupulus.

(https://lh3.googleusercontent.com/ZiEIi9K1ypDF2xIsn4XcrKc9RSQKpcxq21EcNHvC2IjXb_I2JBKsALQ4QOTljbkGD3EZM94yTXFCJiQYLQtCYtEtSB_0VhrNVRgw3kMauOIPJXG5eootiLyjbq8SFqD8MOTK96FWS2Y7O5sJGM0EBJLDv4etH16GvPQKS6pyU42QilJ-0NXBvHbR9MUsdgLfcKey4ifaQxuQYfRoh2P7hLMUtS0gPZXaxSgtHp_r_EsvP2aiMLjFd8XAj6WDZQppau67pRsR97F8Y1slnYn_VCg7IaKqxmW3md8AUuF0gvXO6GXcfZhfyXetOI76uAxDu78HnmQ8ZaL5TtsNRPEIur-Mwi5VPLui5Oo0TCjEFfmig4MBpTSDTtk3hPzpe1FJl14gyzy9xym8P4D-plMBX2WPzw1sh4XaI4iX4u0ruRQttQpXNp_5qT9FDtjAbQHA6JTf5p_uBbcRrDiRWLJ9c5kKjzTPBnY7K30hHw75KYzEmsfHmSErGgBSFP4P15iPE9YQOzx2oum3XawYt9IwIukxFPpx23K-az8RdNiqfLfTg7uAFwdvoGGsqKfhv1hKRwsJTOcpo5m9aZ1r_FLEeRXkTu-WRkBUj0FAuZ31eMhOy4aUTyZx5IfN0sqeXYnSh44c-4pLKAvLVvioJk9_GnKY8xCAFr7h4QUriYf8JHs=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/aZaluLRg4ynVv-8HgQV2yukV-BQKrJeXq-IavKyuFHXGNUkFpseoqJC1JRtHpDopQLwxrqZ1CTPa0Jv5mvRfgHh5nMWa-ST-gcQhl2-5E4TeeTAiugWCV92s5vpuvKPo3TQPQjxktM6VJ5k5M8t4cYgiuKs2txE3xbxPWRL_MI68FEQC52odpd46BtQy3JWKbKmFMhYSFy4bU_nIUGTajPcd4-tOWABdDFNVwgqGT-uC-a-A2qBAnu06JspbKmxuA3Uy_7ocWkx2OtPm0GEBeqOVVNXjgi3BoM-4MalsALrDW-vk80Aldy4Pe6zLvGPtese48bwXYDvTth0iR4mVKnnz4oLpv2slae3HB2GO0CBV7kMYT5aKy4MuT45bMvJpuz0qibnC_itxKwG3WSsvNZMh1G0S8zji-TOj5OvHopATcMX2F-d-SaejGvT_fE9FvJVgVaezWN1oNBTS3EjfgNWOBQQQs_ZQixNTQr87k1KNBT8CKkr0AbpOGNX4uWe2uhebr51M30VPEL7xmKcEjP10jA7sPOuW1054OP_SnJcVmYmCM8rYsoWz4RElf2jQMrSoHbwGxrb0RA8Vp1Z8eQ6-1J8kog_qmGZy3oR1QC9ovn0yI2ltfbapMjO0e1mAnX5KYCs7RHMRnYz9iwl9DO3lPDZHXa5gxXd2iDX4g4Q=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/k2_ReTXRWLaEkJX-jjH7YfNn735g0ZAG2BPMfS7l_oF_Iqw4WwBswDVF-TCPARu1jJ3o-8jQ_aLoNJ4RuQcwPBo2EmwrZ1Mw740Yc77Kt-sUgxhdnKZjFZBLQAxsQvq2Bk-4pzl1fdZ7DxeVYTIIdLIOCPtbylmJmRhJHOqwkNkWb4urbLxp8CGL55eFCvi7DhSk6qyOTmqj60DkQ-2piRfL0A7O8Go0MEikVq-ghQPRO3KdBEnLdqju3CbCAjpX2nBmU7t5NaDCs-6jS2Lv_iFz7_oGqMoJkN8Jhsm7bha76Xl7LGlAu7oEnGrwomX4a67J1VvtR5DooXSn99ipfKXw5s-NkU1Ffdw6qXCbGy2nd7tn2K4JKALUpTx7j2-MIzUbaJ5-DBnX3hYvBU4P_UR_iFiUUbXtVdfTwERPOg-kogAWzS8wazs7820S42rTkMj-uclVZY-cUv4uyF1LFS9RWVM7PExYAJ38qvrYH060HR3QtFGnkq4bXD4wmL7wPWEAxKh1ekmN-9XHEVtqYxB0H4Y1qlHooclQhiyjFxKIzImQDl8MjNx_yzz-t2L2oxcWgyiUM10eTQ_zQYJ_aSvaV1uSgDlSVFnljtXo3T_bZgzBOprD2zx_CXWnJb0zkrk9wO7Es4GkAgy_dVhOxD7GXYmRusSt_8mJ7Fx7bII=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/1-y0cdT5nWm2pGeXZ8rXg7vjBIkRw1-Qyg6XGJ0Krnhx4hMgunxEf42ZE6a3d_Frmq1yAjSRpdbHmAMOGijz5xy4AZgG8ZNESW2NAmJoFol9ZioFcdWSVYPNlJ-KzOsNQjyTSVJ_eiI3iyxRS1fGzCXRJLzKiGt_MoX85BqK-AW6TR6ahbRVVYzPfxheUPI_Sla7KGLHafhPALQrGmBga8wIJwfyIAOv3VhlgueZTDUeM9pZc1ZhvdVF2qXdlm7svzVLN2hctPFTXqhnT_7eSd1LBQ_DFIkfEKMBUYR0IIlEEWxHzoKN99pLxooofkTdBlDn4DYZDunPdd-1b1dKE590mtJ6LHb3Leqj-HbnSy8xrVX7-s_7ORYgQAwbA2vwyZRXeK1ATsiV5kEThTbigKZ-3ll8S1OKYGoB5G1o1M5EcPR1Q1QMYJGo98r-bNHudjbMZ9wKTUmlLbDaQj9edl3ITSyp8ittAmczDr5T-Vu-99-ykt3HMGwVIPVPkUdLiTh63sdRUv93WT4CV51r8Z9MpBpeyMfTtOZU5n_70gY4Zgh_iK20a4MG_RgNF2pNiuCSIVtebwumkhYUK1oMkNpx6-q5N84VxQpg0RKbOySMZvOehaDc2qZRpCo-ZUFEkjaCTKOdKOdxsyJVN8JVLDmGkrcdPCZ-uWrV9X5IgrQ=w920-h690-no)

Außerdem ein taufrisches Tagpfauenauge, Inachis io der neuen Generation, das so auch als Imago überwintern wird.

(https://lh3.googleusercontent.com/jk6-FQc_xdEX4_kEjNEnZSn5mzkd5WcfXRtz5kGEFgt5uXfQxT7CTlQ4JvIsv_zY3gfrJ82rek6PuG5sD1eZ490gRyDcjkanUTNHx36oT3VC7ey9k7eGh1tkELpi1d9O53nu25LW_yFCD41WAUACCc3Kgvd5wEOiCGugkwsvXXVkG4wzvWeoBs5eFHNycYKfjdCOSOFKQ4Z6W_LyiZXmW3Ugo0PavoX0V6aBwbAsX1fRtD-iO2ma7p1cYE2TIfbHgpoNQgJRlzYEGZteHoXh0SwuhI8BE4GHG_qUgzz-XYJO-eCz2KUI5eYbWuEspINcwNbTxc4dVAgCCvT1ngz1jLcWR0C4C_4Je7HJuNYHGhQqoVA5yEPqS4ssNsG55m-JFV7Dm92uI0QC5uf1t_uyeKlOPsVUW82gT_E8sxqTAB6jFpvEzQu2Ka8_JuQz9F9qh8QCHm6BYH8tEpP5FlQZxDu8T6I0siPq_ePwMn3CIuzkW0FhNkTjJf93cOvAkHFI-AsHgB_LLwH8nJLZtZH9UYytXiHhEUlmQNeL8STqwV6ygX6InhdklUSR_aspXNRavlgzjG5ig3lgxGoLbMG7xJmfV-gSMpV50K2imO4udQ0QigVLIPGo92GgHH61rwdmkpPhwew6JAqE91WUf8eg_s5rdDDNxHlKPWUIimUAX6s=w920-h690-no)

Auch Heteropterus morpheus, der Spiegelfleck-Dickkopf, der hier nicht allzu häufig ist, war gestern wieder mit dabei.

(https://lh3.googleusercontent.com/f18U1d_aJafUvhhHrb8-O7ACcQ43-ndvjUsf5LAVSqnFT0i8q2SkIUvhQomz8sPh0YBSG1weHmVZdbZmRcHTG7NmzY10GyurO5SIssF9D-UE2lWjIQOGWvDItBtqFs9IrLVoghJzkDnBucnWW0xVe5zZTwpDdEUgqsT6NI3W-_CIP0A-SZbdb3owgvxp6TJph2pTjvMPQhNyPB5UOvE83Ft1-N1TTDWq9dqwlf-_0jOgqvvCv8S1TfkvdE3uv4RNcMoSA_W3Sqd25FSpjNZZm7ptSI5xdKO3z8idaBF0xMl_HnCp80J9BtpRDFQnZ6YGD51Kh6cjuq6Kprm0SOXNoRzdWxQPRBikar9h48g1ZNG38v-JL5VdCrMG4udEzXeeuiujEt8zja9UgyBpIJRJMoUifiCEbUHIKmu2XJ6X3aHe5TK5O4H2Z4aa9Q9PJHwy3H4I_Hi4KvU8MxWHzzF9M0bwC9WQ0C-BBmYWIYm6XQ6y0kPbcCG7ZboXCNimVtJeSFRbnW-vcLAnWjB9oe0k4MEP1laFWD6nXwupQATSdFuaRLpY3aaUs1yO2yXpTYqE-5G4er8WVVfLPC8afmbUoJVLoq2xVfk5cUOciZBjPrFiD12LV5oZ-0RPbhXWd5NOJjGmz_pBgSgBW0PGY5tGh9I2hOVhzPZ79s2hUDMsjm4=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/zbSNSAZWJEu0jpRdZ4p9JMyRLzq4vsf1FzpqFBMVN7CFqpvOjxze4ac-JEAPISvx1tluZiWjAw6_zBRI4dwp-aj6Yx3-uEAUHbOCMs1EB2AIVFOJGaJ-o2NyAEn4Cn_W_zpHVUmHRk3ptZu6TYRla2UB52ew9Pc84WxzJlfaEMkLLrtTN2Ng_yJu5I1HMTYLkNYW07MFP8akDFa-TEPFtcwi8SxhmwawzoYSsAa8kIaf0sQr91_ICMtEcJsb8fIWyrMW7fic_UmMyRILfj7sH0jkNNWWAAMVMmdBnnnclFE73eQlOXagXcpMxFzN7OJe6WTvbGtT13VP2oiW-o3YCYptOJ764Td9MceCdyWqqwoKQJEwKEpSSAoQtSzMPdag7US1WeJcUGo9JfjJ-hJUMFLoJ51oTNHKaaa2duNLzIi04X1bPLjtDBdexQ4z3G2HRSmc5UOdg3nlpJ7YJULSUUu2nXjeMVJH8fNdeBxQSyDNjguX5fbmtDfkKbtVHZInhe9v78PG4Iylks_grc7jChNRfHTsir6S66eRZmUKbRuKmzd7jPtlQ0e6wS1KVSOGNP3VDmBOJ7DrrcQHJsc40gzzodp_mEXOJQbYPd8cw4GAwSR9Ny1p5ZHiCk62lX98b4z2wZwQkDJGKOQXPd131pwEfEBUAkfL9DfAaB9d2qs=w920-h690-no)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 02. Juli 2017, 16:38:49

Das Jacobskraut ist eine einheimische Pflanze.Es fehlt nur meißt der Blutbär der die starke Ausbreitung des Krauts wohl eindämmen würde.

danke! Ich möchte auf meinen schönen Bestand hier nicht verzichten, wo ich mich gerade an das Gelb gewöhnt habe.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: partisanengärtner am 02. Juli 2017, 17:16:40
Die Pyrrolizidin Alkaloide scheinen sich im menschlichen Körper anzureichern. Wenn ihr es bekämpft zieht Handschuhe an es wird auch durch die Haut aufgenommen. Mit einem Leberversagen ist nicht zu spassen.

Besonders schädlich scheint Honig zu sein der aus Stöcken kommt die in der Nähe von großen Beständen solcher Pflanzen vorkommen. Dabei ist auch Echium und Borretsch eine potente Quelle.

Bis auf wenige Ausnahmen soll das in Deutschland aber kein Problem sein. Bei Importhonig schon deutlich öfter.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 02. Juli 2017, 17:46:50
immer denke ich bei solchen Pflanzen, die Schlagzeilen machen, an Hysterie und Hypochondrie. Ich glaube nicht, dass der Hautkontakt mit Jakobs-Kreuzkraut irgendeine Gefahr bedeutet. Für Eisenhut ist das sehr plausibel und da stimmt es. Aconitin ist fettlöslich, cutan permeabel und ein hochwirksames Gift.

Es gibt eine gute Übersicht, was falsch und richtig ist beim Kreuzkraut, der Thieme Verlag ist eine gute Referenz.

Wie giftig sind Kreuzkraut- (Greiskraut-) bzw. Senecio-Arten wirklich? Heinz Schilcher.

Die giftige Substanz wird aus pflanzlichen Vorläufern in der Leber gebildet. Man müsste 30 bis 60 g Kreuzkraut mampfen um tot umzufallen, eh, nein, um Vergiftungserscheinungen zu haben.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: AndreasR am 02. Juli 2017, 18:19:50
Ich habe heute auch ein Tagpfauenauge an meinen Mädchenaugen gesehen, zum Glück hatte ich die Kamera samt Teleobjektiv dabei. :)

(http://i.imgur.com/SlD4hwU.jpg)

(http://i.imgur.com/Jty4m5v.jpg)

(http://i.imgur.com/mPOi8cr.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 02. Juli 2017, 18:29:51
Das erste Schachbrett des Jahres, Melanargia galathea, ebenfalls ein typischer Gräserfalter.

Habe ich auch heute gesehen,  aber fotografieren ließ er sich nicht.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 02. Juli 2017, 18:33:55
immer denke ich bei solchen Pflanzen, die Schlagzeilen machen, an Hysterie und Hypochondrie. Ich glaube nicht, dass der Hautkontakt mit Jakobs-Kreuzkraut irgendeine Gefahr bedeutet. Für Eisenhut ist das sehr plausibel und da stimmt es. Aconitin ist fettlöslich, cutan permeabel und ein hochwirksames Gift.

Es gibt eine gute Übersicht, was falsch und richtig ist beim Kreuzkraut, der Thieme Verlag ist eine gute Referenz.

Wie giftig sind Kreuzkraut- (Greiskraut-) bzw. Senecio-Arten wirklich? Heinz Schilcher.

Die giftige Substanz wird aus pflanzlichen Vorläufern in der Leber gebildet. Man müsste 30 bis 60 g Kreuzkraut mampfen um tot umzufallen, eh, nein, um Vergiftungserscheinungen zu haben.

Nicht nur der Thieme-Verlag ist eine gute Referenz, auch der Autor, ein der Phytotherapie zugeneigter Apotheker, der ein wissenschaftliches (!) Standardwerk zu diesem Thema (und vieles andere) veröffentlicht hat.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 02. Juli 2017, 23:58:14
Diesen habe ich als Perlgrasfalter identifiziert.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 03. Juli 2017, 21:26:38
Ich denke eher an ein Coenonympha glycerion, ein Rotbraunes Wiesenvögelchen, schau auch einmal da. Die weiße Binde scheint mir zu schmal und geht auch nicht bis zum Hinterflügelrand wie bei Coenonympha arcania, dem Weißbindigen Wiesenvögelchen oder Perlgrasfalter, sie endet vor dem letzten Auge.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bienchen99 am 03. Juli 2017, 21:59:47
hier sind dieses Jahr kaum Schmetterlinge bis gar keine. Ich hab einen Admiral gesehen und im Frühjahr zwei Zitronenfalter. Sonst nix

Ist ja auch kein Wunder. Wird alles abgemäht was blüht. Heute erst wieder war der von der Gemeinde da und hat am Wasser die ganzen Wildkräuter gemäht. Die großen Disteln die dort standen hat er abgemäht, genau wie das Habichtskraut und was da sonst noch alles wuchs.
So wird das nichts mit Schmetterlingen.  :-\
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 03. Juli 2017, 22:44:26
Gestern hab ich mich gefreut als ich hier im Garten den Malven-Dickkopffalter (Carcharodus alceae) entdeckt habe!  :D Leider kam ich für ein Bild zu spät,..mußte erst die Kamera holen. ::) Aber den krieg ich noch. :)

Zur Zeit ist hier ordentlich was los. Zeit der Tagpfauenaugen.Schade das ich so viele nie auf ein Bild bekomme
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 03. Juli 2017, 22:45:20
die Schornsteinfeger lieben es durch die Wiese zu fliegen

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 03. Juli 2017, 22:45:55
auch Admirale sind frisch geschlüpft

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 03. Juli 2017, 22:46:30
genau wie die Distelfalter

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 03. Juli 2017, 22:49:14
neben Ochsenaugen und schwarzkolbigen Dickkopffaltern fliegen nun zahlreich die kleinen und großen Kohlweißlinge.

dann mal noch ein Bild der fast nur noch kahlen Stängel meines Jacobskrauts. Da bleibt fast nichts mehr übrig wenn der Blutbär sich erst mal angesiedelt hat.


Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Malvegil am 04. Juli 2017, 15:33:11
Hier sehe ich dieses Jahr deutlich mehr Schmetterlinge als letztes Jahr. Heute an der Buddleia: 12 Tagpfauenaugen, 4 Zitronenfalter, 2 3 Schwalbenschwänze. Mir fällt aber auf: Viele haben beschädigte Flügel (abgerissene Stücke), dabei müssen sie doch frisch geschlüpft sein.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bienchen99 am 04. Juli 2017, 17:50:42
kann mir jemand sagen, was das hier für ein geflügelter Freund ist?  :D

Hat meine Nachbarin heute fotografiert
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 04. Juli 2017, 18:07:01
Das ist wohl ein c-Falter (Polygonia c-album).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 04. Juli 2017, 18:39:27
Heute war in der kurzen Zeit, in der die Sonne schien, schmetterlingsmäßig mehr los als bisher: zwei Kohlweißlinge, ein Admiral, ein Tagpfauenauge. Aber nur letzterer hat sich ablichten lassen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: marygold am 05. Juli 2017, 22:17:38
Heute flatterte mir ein Bläuling Modell. Chica oder Ute, ihr könnt den sicher näher bestimmen?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: marygold am 05. Juli 2017, 22:18:03
 :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: marygold am 05. Juli 2017, 22:19:40
Und pünktlich kurz vor neun Uhr wie jeden Abend, nach dem kann man echt die Uhr stellen, das Taubenschwänzchen im Seifenkraut.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: marygold am 05. Juli 2017, 22:21:57
Die Collagen gehen doch zu Lasten der Schärfe  :-\
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 06. Juli 2017, 09:23:53
Und pünktlich kurz vor neun Uhr wie jeden Abend, nach dem kann man echt die Uhr stellen, das Taubenschwänzchen im Seifenkraut.
Genau wegen solchen Situationen darf bei mir das Seifenkraut bleiben.  :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 06. Juli 2017, 18:13:18
Heute flatterte mir ein Bläuling Modell. Chica oder Ute, ihr könnt den sicher näher bestimmen?

marygold, das ist der Faulbaumbläuling.Man erwischt ihn nicht oft da er meißt sehr weit oben fliegt.Dir ist es gelungen ihn sehr schön aufs Bild zu bekommen.
Hier beobachte ich sie derzeit recht oft ,wenn sie bei der Eiablage am Blutweiderich sind.Blutweiderich ist bei ihm wohl sehr beliebt!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 06. Juli 2017, 20:49:01
den blauen Eichenzipfelfalter sieht man wohl nicht so oft, weil er meißt weit oben in den Bäumen fliegt. Derzeit fliegen sie bei uns im Kirschbaum und ich hatte ich das Glück mal ein Bild zu machen.  :)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 07. Juli 2017, 21:15:39
Sehr schön Ute, Zipfelfalter habe ich hier im Garten immer noch keine gefunden.


marygold, das ist der Faulbaumbläuling.Man erwischt ihn nicht oft da er meißt sehr weit oben fliegt.

Celastrina argiolus liebt hier den Nektar von Origanum vulgare. Von seinen zahlreichen Raupenfutterpflanzen gibt es Humulus lupulus, Rubus fruticosus, Filipendula ulmaria, Cornus sanguineum, Rhamnus frangula, Rhamnus cathartica und Ligustrum vulgare hier im Garten.

(https://lh3.googleusercontent.com/Nb7PwD9iFGNYT_CnCSgONiLslToieTWed5oSrGBYRoBsKwBClrI1Rgub4GfHvxMQqHGKBkVZz9dG3-4TPmWd22gRK71PneqWSjHT3gYHymz3n18RrqTqEe2BFoOyM4ktZiETd0ET9oEQBUnZJBgY89paoFNdq15V6UfhumavyeEWPgsTn1AqHRcTK3jowdgyOQoAu82_DkPd_fWTH4tbqaYTFefYXU0Uo_Rn6VvXzNpC90EFQhoo77sD1-lOWaHL7k1_ZH-CNbARUF5oTstg9SIkMRNScvDLc61WWp-ubO1vumQ-T7J4k5HATQa4MmhIkk-8Mnp8w2ap49yjKGpEOtTJ15GN_ZEs6ZMmkKun4IzCQxxUJzDlvchgmKwr0OR-iQfPWYvC2vNSxSgIQA7KpVf1d7slhdrm0lQIQLq39pxXwYWTJV-mRFrUsC4HK6BsQOK4LKfCIbzS5r3OVwTMKhxbw2qPY8wkGxUcvFjFRkZUfW69b84U8ocnoSY9k8XDoP0gvTZwRck66j8wi9vpvaaZlqyfAqAek2ShtjSPFbpI6YjPvZ9VKAajU_M0DT1hKsLBG8Gh9MCN-BCYr0mptYBWJnxuv7odCeZZaS7aJ2mkoCzDd4c77INapPNoKe_ua1ZKLpJopu1PXKf_OLSZd6rnrOLE_FlftnhKXlfVEcIIKK0=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/n5GbpRE8VN1b857Pgew6Z6dL1ddsSH5FoziwlUf8AyvpVV946Pa8TBWcygMObzelSjs4RrszAAc6poWhkYVZAXL9wimfE0h_g2tnCWRET8745gSoSlPsTJjiECcmeCSBCBOJdoa6IBdnsLfLYh0I9uGIzDipeSshroqxmKTpqMNofP5CvAShcW79p-uHPy2874ZqTxr_PwqAFWiiYOwNXQBEhkhU5mjuNgq9P4RhBq3gbi0t3dM2WGU0LtQKlMMjNMkDmWli9BIIUwOO39I7IDKPhwPeveyMYNtCalRllNQX0bqLKhGBJw3IUFDNThtaukya3EceJoInMvOFvivxa3JX_VruxIRjEsONP9aM3O7aNY5sXKd5P73sXSiWXIXCp6Y2bPG4qvfjd1M7IP6MAMzh2I2CsnXqca82SqYdgHEwMIjhDw-SNuAOaK1PxiT9ledP4iBVFkP_4Tn16F6qcU0W6YeYaRU7MnlxrgnpRBOt8eSZQ-pomjQhn9dUYr_KHuKNq9knWIb062nsKrEHmBv8MrCxfE4_b5EjbGp0GFQiNj-4TpkLgu-ikE1NgYJ5fsZyo4a4P4OtOKXmrW9YTNST8H6IX4XZn1Pxq7WaDH_-rdom9qsyPonKXq35d-CzDFLmC5SR3YISAXCAVVC4WRCl9KjUiw-19a_Th6INGtAM2rQ=w920-h690-no)

Melanargia galathea erscheint im Moment recht oft.

(https://lh3.googleusercontent.com/CuMMoqe-tA6b3UABwWI1vm1fxR2dxX2mtGrfsxBGnmbL_fsJRZ7vMEo73fG0hEqJfWz-ihaWrh7l5OSVsIqVmtr4Zc_Ce4erL00G3dqNL36o-1iiMVpHo4YN5Z1Pg3cf43s32Xg6CUtowuLLynKg5g4wpdaQ5zfvlqvIqkpY12SlkC3uC8AgA7_JRXZyTs8YB6XW3vTXEedZu38T9oJ7BjHq6ZAZ0e68Apkogc5skQC4vkXfk3aBNd2_FrKs3hQgmY-XqpaO9iqCS2RRASmGfsUTA6XU3qhns_KiKzGI3sP-5jjX7vyp3wGH0T4kz8zLTzP-6yYh4vOP6HqOiVczV5k7vEbRj25zUFj24iXC0DCBYsI36s-L7Rb_Z-P-VvJeCVrS9lfHxnfpDisnMYQCOwEcAXZChKUIHgJWYD3dTCsdXK35jqO5KCasM3c4dWONa6uEFi9cCCJ2QFvN5wdNhQPviOdsIM4BIQDqEJPyfSadFiVg7mFQy_AWDuGhZ45kEq3VXRoWFIR9QBVjamDw1nq9APWu4r4bxMoa0Yxa0NnfZOQhKlJT95i6cwkAK2lvK3g4svXocXYagfgu1dLcffRoQbpWKiSWZfmpf5hTLX-4AGjCLi0cbkXeULz2PG46GkaV0AI9y8UDtaJQJXemLDOywcIy7957GpGSBiHMyH9CQTM=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/sQTmH0Cvjx6jsl7ZZWccElTYY-J2frx6yw_DBG_RgJ2BtCkcr_MpkIDr6JD-_vtg8Sd2y-xjejiMki3pJwxSkY0gg3KLOi9o9IPiDJaTQJ59zPcWqf9gYQWMcUdTlt416T4CPiyiFWKaVwbIY7SI7RaS41N7OrK9ecjFBjKQSPhzUV1v4Ypbf1pNXoTrizz9Kwoc3Ll_dmOA0BhKtPx0mi8P51sba0X-b7JVmZIhSgNfMsC304XC74xwbBHVvj3YZnEW_yQMVD1Vg2iwPhCSac32yvjeQNPc4FH785YkFDyVlkT-1-MDhcEr-9cSOThN4LYKrxlOs2LKQGwGG-y0Rv1UVlVw9Px6rmscjIlsWzAAEj-mZchR1DxC3N0tsu8RLlkTw5u2r0cR_f1M9rhLKm1aM-jOO0c87oozKI2axXWxKCWMfRunPda78JkUiQCuPW4Fbg9EyhimnnUahw1e7T5cslWJ7Hf264LuWc_CyYp13Lphqat1DLRvHi0l9x049SMXpcEgeTqBHwfL_6NhXttVuq_6I3z-ZHQgGC_sdvxeqJIDrokPpC_jdjgfEXuEpQ9HSb_baCYX2yAfSCo581gN9BYxAWoHc74zBfBc_7UHlK2uas-2-i53CJAvDfFy9Xw7b6BMcpQvsLSzbIuC9vr-usTLpLnNjzo2a8VV8XCKw_o=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/jZvt8Et11hAR58hxc0FAZpRkF-P1_avKklUNfRmqx7lgqDveQpRcAJtB-lSJprx6cOgBaEbAANayb3L7pQnYyyaYjI98L2i3GRPWLBVc8qBEv15-1xKfQciEuLonNiUEJDtHxXyWnBFnAoK2pBivC2SQs2dlr46K0v71-OmO0qfVOu4dRbGm2GdxZ8K9JBrLDQXiCHrY2rRj5yTlTYT3eRqujoAojgZfAjQmChh5gdZV2UjHmKliSSF2aBb9yB1VjEl-asYIVYxZnwGeXLUB8Py56eOOzE94471o0ncQtHMpWM1E6GGx1J_PNaexqKOYvZfZnHXCDMt4kFzLLul0qnJuuCoeH250Y4HRtr6fV3yfY3l0RrhjLLthbzjIkmbj8K1mxG0--vGhUYNJBpV2Aht0HhkmBKXPh7eniGqROuUYj1sfMYJPM0FSz75rQjVgYhgUqL_SZ89n_UDV-CR-cmMYjmlUs-hSS-lVxhEW3_ti8EssGms5fG_DVDo_z7Q7hHujO3AGTDBhIJp0vYnEQ5qrRAL7VAp_k-W6NbnK0VLpyZWtGtC1stzyT5_i0hZLwN6TVpbuOy3j4rQNf0UkuGFeC9aRJHfa3bqZ3RFN0h3boZbzQAazVXRGtIWtQILrW8j_XztIwfWWK3DNcHnQHt2V4FQB85T8JUZ0ryClXWTt1PM=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/e3DQA4zFu5C1R7yvavPSu3h5ylZexAxW37ZJRC7ot9ydRAyL_JmlZfGDZfoGz1czWfptasxS3Pn-HeBmzhoq-_eCEPpjFihAW4XJ5r4TOmBEhe2MwZdG29YhOzQL59cetyFX_wqP5x9JsIDYhtAM-0rkDJ2r_yIgQYxcfFsri2ZaKjb9NrQXbUNSyrTwYZeuQPGMakgmMwjJsaZW7hpWvOAar4NTBjp-amOkQYEaP2CUqfyF3GTsx70_fkiAKtiRkAcX23LchgJZbt9cDuvAIX7ivZZNq-VvN4a4hxFPwDgkI6BkqIxPa8IlK5tJLwWfbaHt0Z_7eU2o2H-oYCB7IHnCxm4T0P6P7R6A1d2dcJtDzq_fifvMCPDyZdEtVQydJYJ1cLybYea2V-AaamEqRVrciMjB280jBz7Za1VZe3qA_hArdYdsayWrnEifdW53DnHaByU484vBOBiRV-ACR2spfr2gJe_XeZVWplaxEW_L9Pyfu6n4J2e8DIM3VslBzD5sTOyyTjX6NlrR8KKTWxpM953RhD4RFgkvw1ZKQf9TpqnC3E6iF_0XU7J32xmuRbUmEaoMmJI0nAdWLeDrn2eAtH9yP1o0aESBpytziynNZX8vmdBUdXfewCS4G3yBDB4RxtqAeSYyi_J3PBjwWPVDejr6wSf0gHi81KjklqSqnuc=w920-h690-no)

Auch Ochlodes sylvanus, der Rostfarbige Dickkopffalter ist derzeit ein häufiger Gast.

(https://lh3.googleusercontent.com/75TvmahDarI8hVU8t48l3kL8MvQdZYjvM2vG0u80Mtu5JTlNdTl3ao7ctxnQH8aSvVQNQvGJY-Fge_k07qnHMp2SvEtdrDa5qSa3CgQaXyzG45GboT7cZ_UYALNyp7eQMDCEJDG7swNedtQ0f3-4VVFHx2XjmAcAjXxOKNJGnoju-Vk61ZzoSKxmFtPpES6J1EazMdBn4CA8s74OiBf543o121Ziz77mmuggBX6Hd0bCNyUjCMrT0__tlfOxYmCHOfAkkgma6KJ71qXpYt_0_KzwPVUawl8z73wAr37r1rh8qHuQxIoDeg1TWWsPmU9fuxQNhEa-O5MU479I0evz9TBorQA7QZpkqrcw0-IYuaC8cgFvW7SJYUoTCGdow5UJLX2lo0vExiDSYeyvqSxfIMEmmntnRCUxn9AbqHLgZ6GKvBGJBYMd9t_CKd1UKEQQpx9m990vpG689TLclZNo47gM_3cwRIB4h9Z22rnEG26ceB-uhAbbPQtQ7gUYtf_LTuZCcSkrbdlOSN5FzXYLD2CTAqfLTcLvyshEgErm-dCx2iGSjsxWZ5uK_BOlJEMfA5ggkScxdFlPSe1mXmCahjw5_whNSpE4lfJX0g6JgGQt71x-ZcpbLEo_l-fwKoAyHRhmtlQUzQSSFSn_ZCdHa-5ut1vzpmfxjHBn-iu8MeWfOEo=w920-h690-no)

Als 29. Tagfalterart in diesem Jahr fliegt hier seit gestern Pyronia tithonus, das Rotbraune Ochsenauge.

(https://lh3.googleusercontent.com/9WcKZv2gmohKldRVfrrll6GPgnl2B8mNPTObZ8Cw2aKcnfaJ_1Up3FrgRKVkgKdrHPZpYWe4lVCPs7l-g3n-jxqLuVRvVv9bGeiio2eIYovPKITXcF1HWYihM1XjT7N1EaQtAucTNDTgX4Sqfw1HXtAyLTBLPMjK6H5tReAN12de3Q4Jao60UdJzDQkOekjTbk6ifUQ839xRDfVmq_ZtpqeKQiUr9djmWihLY0bDvaq9PICUAIT7ck-w8bBF8KO0YZzXHlZT8__qO1zgnp9CuSABIr-GDEAExx929jVMrjtJaHPveJIijM6RhmvSro2wr4OH_ClrukG7OGTRf_55fcJGenIu-3H29HOQTjVTnCDrVnXQfm7ZTLeq9ZiMeVKOP4R01wV-ikH8RN5I3E2yMTZmu450TU-4M1sevImk5RPFPnXpD2E7CTgk0k_6cvzq346rPRzSJaCetTFrN6daHujgU08VzNyKB6GoGoAUZi0nz8z2zeVpbUg61dQQqcUfVRGg1TaGg4Zznf3nd9TWdxWHLI_gQwfkawG5l1xG4deGIAC6bNnJ1iBhLGJBC5fkyCcjlFubwrPUXf3L7ZFCelS-GgIiyHtTgmBjheeiY6nbKav4LMWMfkKztd4_eJvP1FCAP6Sy7xJQxNDQnKj83NLSlWO48aNO7R_C56YjAUMQQfg=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/lPFfMhA4Si18UbEcoKtD4a61EbTxX6ApIGy_SimJ_-oGoAxKCt8QLl9HdTeIdANq30l8uowGI75Nf0ZxW-Uy3uOGRSd4lkt2wfqegBdCszP-zS3FjTMdDLsieHsHmusf31SOlYeL8bHONliWthvWDDbRAY5FeFlHoICLoxcWXYLA7owEpBFuW0uZFVUVjjmdGXhYyObaQcd3SHu7I7-f8xw1aOQCgNRqgHVIvNb5uYcHfJO6BTFPub_3k1UZEaZwZ02jlGspSwpF1351YtuJbfa6Exl6lHGWsPFpm1MovggdrFPpMmOOOxYfS9gNO2M9KN_ZQChcHFw-PlSPPspG7F5voPKemsk5ftUZBdf1nOlITf0uR3C1oBxZ6TnN0WiQjpM585oKhqMKyaflfTVKWiu6p250pFK6XkyA5v-8FoqUYYOBO0-GWsrNjzYkLaZme4rR7ngJaFo6H5NEtkgxbpwt9V2N89DFOoIesgO1nLT5f7nC8qyB2aBYLdc8emt3V3b3-jvaUzD8btGppVRlM-CZVdSkiEEYFqJWZq2j5uCxa6CGEuB5qhx4AfQG55CMJmhZhSA_wNFDzABc6nt0t_g5Jh5NjbKzzv9ERM0DYO4E8aE2Zm9y3PUjgH8NL7Pq9H_YoR2oOwdzvFsoo48GJlGN1RUZCibi3-GsGSBhGWMsqf0=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/VUnVaUFaa7o4CNpr_lteg5m1UZu75ixnkKxB7NH86DIwjxwIn3pcpGNGTF4mzL_VkE8Oga32nVjJbk1xSi8Cx1sFjf_2Ltt2W8eLVn8ZDk2DInaKGxs3Lw5ACtraxfCwYGrmcBkc02sY_4b0bRWgiIqbpDL8qXDjNBWJ4XRUqINg5SLAga7PZKWT4vu0Wc_QFu5J5AqeUgu-38JNHtNfI_u-Qc0cvYjJHW5Mv6F3l7hpNi9d_VD8a6e-Ez8ifNGMLc5uSRaZ90WoijKicZ47rleLr6xmhxzSMb_Ex7lBYS7uQFyUtmcA-f-iZEBKnNOy0JmdodsnmsJcLTdPDmsfTEXx3eCeR8jiot-rAZRVQhp-nIjLLBrDv1tYTRAGxWD_yJ2UTAOvQAaCv8agLV8wCLIIfmqH7azsOJb4LfX8EJCb-lE2oqO0NWV0hvcd8nuubAkhTkuRrGKB7LLLCXM7rln-1Iqqc8EZnBemfT8M5ZRnT4QebYXg_rQaAeFAX38r_FeVkpd5RVI5Vx4pwWsk38FGi9-PneqvGHgviiFJ7uIDhO-c33_8QfUGy-QWKy3piS9I1NUIyvVmSNuMp07do-MxInERGKJZew9j4AXwbsfHlBynp574i2EjqdwYqdyjhY7qcPF3bTKBSu3SfADqXDIGRuD8Nz_AJBiE6rwLlHe80tU=w920-h690-no)

Und last not least: vom Aussterben bedroht, rote Liste 2011 Kategorie 1, Hipparchia alcyone, der Kleine Waldportier, zum Synonym Hipparchia hermione hier im Lepiforum die Diskussion um den richtigen Artnamen.

(https://lh3.googleusercontent.com/OB95E1dzomxo83pBpF8bw7PgMPEfaoXwAHOvltTvmHd1dU4R1tB5ZXjYwQ-U_sOr2s5QgBKlrC1tXp_6Pod7FA4iYXiHOSknWK3aATDIAG56x004EN7OBcB-v3cqHndPo-951N0wZTBH2Xlg7zoAC6F_SrSWzxbPWNAt_8gXiaDjzQoArsaq-FsBu4yDmfm9es0TqO7rafsGhsiQKaUBvwLTtVxITdVgCn8uta5uflR_vvHXg4aya5T1CSZA52qX4PtMuuoUDsLcTHkXv4P71bKwIWpNmm1Ocu0_0hd6p7NIGeAi5f9w7SxaBxWX8XujCENM_W9HJYP8xI620ku4Elrqz_lNPyoppW3JCYQJO2JR-kQDxFocu7_k4f8z4Z60eK5JYjhQZ_egtDwZDt3ReXd049OlQ5xKrY2ObCnMbGoMB_TV5SiD_-hidoejrXet4R_Gtp_5mqsI9UyymUZ8018JQ2o_Pq__6_NciOoYHnYXmD1TttQjceFRjnjenvI79tCXB6ITwPdmEHl-z1ogSKqEpiae-9qbEs01Ab0n7rQQ9sva8i6GryKr1wdZ1351ED9emTgkb-x8dPXqRqW8Xlx5ufTxpkD036QZtDv_-aZEfD5I8B-kXYySdUSyOpqxOXhVcOvT6kUnHrqJAANYQifR2ANXD-hJKqQJKCBpcgb8A5g=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/mJdaQ59YJ9XR33UnG-vzjMKz3Ql463kT0e49IUJDMJ5q41xR50dEwoSrK9JdjdPd-69YEExqvCEc9uvAlU6N5sOI5b4iC5HqFP2Ss0aeJBX_I1R6hhy97o9IrGQbfiZkXHfUiNPXvkW89_k1utpHSa-QR9ngBtYdyvmeEqpTIEV8coS6csn-B2t1qmgQPdl0KIim8xrLnelstWJo380ETjhZM9w83IasyYJrKEEcFSnp-GMfZkHW4zYgOtuc4vOvFQ262te8QmNPBegxQXNPqVosTRnca9W2nIc8-0yVYuDcv8It2VYABdozlZoFxmeB6UltQaj1tsMP2eG5Og2uPowQNj8f1-MR-FbEFBqa-3PkdPT6hjJZR99GR4OQ_64KFIePfmpM8D2N3OnVp7YdeVL9b82SefW45yV_t0ydaUscOo40pJwmq2qMYg05oBreWijyfqLo_u6RR7tJhUL92m5wgFV2ILrtksnP8rVtOpUl8fiHl00RTGdL4_M0H6HVgC15AkuTePYb8_Fu9_56cyaM7PDGoIVZoAoD9zWGQKOC75kegFNJtMh_mPkAeZ7s8BaM1MidBjrDYs6r7MA0MNzuC2dUzRdnypN64AMR4gbLoKFsOMBVcRQj9Rb2JCzc4m1tKjWScKApDwva4SHSSIkXtj-9bEPB4QplD6pCq4w8CXk=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/pdz1SI7Nt-AUEqjW9zYcAHJbkpeHvr74h5D2KD-eZOb-L-WHSWi-w5IYOVFltc4a90OrzoN3Rw7wj50sGbhJNcagy9qcQs8VU1SyE6sptsyPq5NDVq4Xi8ADoo-ixO0A9sUNgJH5inTn2Z_BX8f-fFwtB_QXY29KV0m6cGNoiuEMvgXeQtaQ4Vnq6_j4G6tD_dCz8FaCz0-PsvIs7I--yL0Z1rxrzV88yRSEsq3_AznNwqh4a3ZNgwiR1pincyTFVjYvKDEdjWBlN7PtWYdJe5Wep0X6jvuc_R8-BSugOXrYkdT0dnRMmHzAFgjw--9E7x_BRWK4WXl6yvRoXbFs4T-JSWvEyPZrYMJhD4A8WlAZ41Q_DIzh4pDEviFxkDLec5a8kFKoTbMfG7g7b7-Ci24OxzUFikSExzLhf9x_abPXcMwwGri844d75_bf8DsgLjqN7EfvdIj-LZ_P2VkCDdJyhzng5WgDPoCqNI7Xj-6w49xD2ZVciTQx0GnYV1Ji3ta52pTe7n2D7HCbOC4B_XYWGl0U8-GhWzTkOflK3wVbJKExIIZcOzndrnmAJ7aoyS3xwp3uc258m25tb0cEsxSmvtGiK0HiAxwFBjWpcplqFvo4Q8YLqDhrmVDppgws5p7XsQ7s9hL8CTNq3AAJzm0SRwnAFynDI1fRtwjshUf-aVs=w920-h690-no)

Je nach Lichteinfall schimmert er wunderbar metallisch grün. In der nagelneuen "Fauna der Tagfalter Berlins und Brandenburgs" bin ich unter Einzelnachweise sogar mit Namen aufgeführt  :o.

Deshalb halte ich mir die vom Aussterben bedrohten Falter direkt am Haus  ;D  ;).

(https://lh3.googleusercontent.com/BfzU5Aqqk55EpVF6GxsLZMpFKbOznyyXvLRsawUM_Am0XoyhX3m8FJ21AHB5_1AOvrFRa2r3IAVwhUUXS-CXRtylTM6_Zbcvd8qA9lo4nRt2g5ZduziTbAzD4zbwPs_MHJ9v8_g1gYt_16LT7MUwcXfOJ8Bpup8ekm2Fy-ASDJqbzyhxoaLSS4foiyK5797Gx0OY2sH0EbzTeO01bNNn3IsF-Zr4eAHpz-ScGedIOTnQGZy9RuYErZIia1fbi1Y4cIHQFXuh8KdjJrBxbAI2C2Pdf_r_Ywa6KqF9hdmPwXwEB9gr9Ty-DPhnBXOfbyHKk02b32QWKt3Sjx_6wSoyp-0gMlUp2UgR_lapngJM4nQaLL06s0CNA5f8Efr7JdnpdGXrKKBtoVoUTLpVIgzfnSQf_xYTeu88N35LAZ1NKR6B7jCesgv27rpgDIp3OZdpnaqsxicYgBeyUnqg67X7KrcvEJR3JYNSla_UlXWRl4hsafPJNbeMO3UwFBStZDMxoakx4QMBNCLtk5Kvd3y8PThKeBOCpllyXSId5XYjMTi_LPK1i4fZn2iR4wGB9bRfcB1ishKYG45KC4uFQsPQ74k-xVmYlt4DGl36wtP4gkBO2liSkdCYAOd4zesYZ45yZ_e5tW74vkIJ7p0vMz_wiN8PE45LGHvayyXwj1WXwVDbugs=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: marygold am 07. Juli 2017, 21:46:06
Vielen Dank an euch beide für die Bestimmung.

Chica: Toll, was dein Garten alles beherbergt.  :D  Ein Schachbrett hatte ich hier noch nie, den kleinen Waldportier vermutlich auch nicht.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Fachwerker am 07. Juli 2017, 22:23:52
Tolle Schmetterlinsbilder zeigt ihr hier  :D

Ein Schachbrett kam mir auch vor die Linse. Ein sehr hübscher Falter  :)

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=56492.0;attach=536619;image)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Fachwerker am 07. Juli 2017, 22:26:27
Und ein Admiral war auch kräftig am zutzeln (man muß sich das Geräusch eines Strohhalmes dazu vorstellen  ;D )

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=56492.0;attach=536621;image)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 08. Juli 2017, 09:24:26
... den kleinen Waldportier vermutlich auch nicht.

Nein, den wohl wirklich nicht, sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich so gut wie nur noch auf die Lausitz. Es gibt aber auch einige Tagfalter in Deutschland, die bei uns hier explizit nicht vorkommen.

Sehr schöne Fotos Fachwerker  :D.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Nina am 08. Juli 2017, 14:23:47
"Eichenzipfelfalter" ...  ;D :D  hier liest man ja Namen, die man noch nie gehört hat!
Ich habe zwar auch viel Flugbetrieb, aber eher die gängigen Schmetterlinge. Dafür hatte ich beim Fotografieren Glück und ein Zitronenfalter hat sich kontrastreich einfangen lassen.  :)

(https://lh3.googleusercontent.com/s1QV4Lfm5gpQVJui35wBN9G2wRQQuSEwkCZMd2eHXPHgir1UpXInXqHxmL9uJWpUxT1kWW86hKCMiAumYlHJZRXyStIgn780EDBXt4GFGxkjxKx_BWmY0AWdb-KB4FG-zkBeTIFv3cGywKRPHllAIymXUtSs2ubNJ8eSyhvitrallfryc9QG1_Tg_VPs4IKSu9ZkYmSS7Z8UfDS8FLIwS1eEqtjQaSMHcDBIGex348u15_14q1q5lKVgU_xxRF3iTgSd1YaAATN93LEnwqHZVo8bCaGU22IProKhAyBdEaXdqXtZN2yJiOQTH5mS3rOsrHy9f7y1Cgjmcou5Lp1eLARkP9T_Si9JT9Giy5-A6hoTUToCAGyXH-yaa7QmvAVLDLTHPLhk7O_cl2KjJxh7PxtOKFMGflP-Ajjg-6YOrD0IH64I2V_k6dSjWWy7UtaP4ej_bh7zzpyM7PK6esWdwvRe8E4QPN77qnfOcZc7Uhw842xjD-AnRQ3ryupsTIkBvy5FkBHvlbfJHUvP0-wFKwhkm54FjBMe8CgBFIiKHAgQKCKNmnpXssLLCfgPY6zZmT_jP-fDiObxqCZVEOwoh-i-Jk1uIdeHKyDlHu9MWS6-4QK09sAH0sbw9FdJRvlqJPM2i77mCzHaNy9EQbviy6eN4Ch2qQWGL738sAEKPJrTGQ=w803-h583-no)

Link zum Album mit allen Bildern

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 08. Juli 2017, 15:25:27
Heute wollte ich das vordere Wiesenstück abmähen......Ich lass es noch.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: häwimädel am 08. Juli 2017, 17:28:57
Einer der heute im Lavendel flatternden Zitronenfalter war so freundlich, für ein Foto still zu halten  ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 08. Juli 2017, 23:32:50
Hier ist ja ordentlich was los! Wie schön! :D Es scheint wohl ein gutes Falterjahr zu sein/werden.

Chica, jetzt kommst Du aber mit Raritäten wovon ich nur träume. Einfach nur toll, sowohl die Bilder als auch die Falter.

Nina, in diesem Jahr gibt es auch hier reichlich Zitronenfalter. Seit wir hier mittlerweile 8 Faulbäume stehen haben, steigt die Zahl der Falter merklich an.Sehr schön! :D

Fachwerker, sehr schöne Bilder. Tol das es woanders auch noch reichlich flattert. :D

oile, lass sie noch stehen Deine Wiese.Sie sieht so schön aus! :D

Hier war heut ebenfalls einiges los und ich bin mit der Kamera durch den Garten gepirscht. :)

Auch in diesem Jahr haben wir den kurzschwänzigen Bläuling hier. So frisch wie der aussieht könnte er wohl auch hier geschlüpft sein ,nachdem ich ihn hier voriges Jahr bei der Eiablage beobachten konnte.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 08. Juli 2017, 23:35:02
und dann gleich noch eine Rarität für hier. Der Malven Dickkopffalter (Carcharodus alceae). gesehen hatte ich ihn schon, nur bisher kein Bildbeleg,...hier isser nun. :D

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 08. Juli 2017, 23:35:35
er hat mir dann auch den Gefallen getan und die Flügel geöffnet. :D

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 08. Juli 2017, 23:38:25
beim nächsten Falter bin ich noch was unschlüssig. Nach gedachter Linie liegt das Pünktchen oberhalb was für Polyommatus thersites  sprechen würde.Leider habe ich kein Bild vom Vorderflügel. Da er sich aber außschließlich an Esparsette aufhielt, wie man auf dem Bild auch sieht,..denke ich schon das es sich hier um den kleinen Esparsetten-Bläuling handelt. :D

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Nina am 09. Juli 2017, 12:18:50
In jedem Fall ist es eine Schönheit!  Deine Fotos sind aber auch alle richtig toll.  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Nina am 09. Juli 2017, 13:24:10
Das gibt es gar nicht! Jetzt bin ich gerade wieder auf die Pirsch gegangen und habe wie ich glaube auch einen kleinen Esparsetten-Bläuling erwischt.  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 09. Juli 2017, 19:09:16
Hier schmetterlingt es inzwischen auch. Seit ein paar Tagen ist richtig was los, viel mehr als in den letzten Jahren. Zwar keine seltenen Arten, aber selbst das Tagpfauenauge hatte sich rar gemacht. Dieser Tage sind davon bis zu vier Stück gleichzeitig hier, daneben noch Admiral und C-Falter, das grenzt schon an eine Invasion. ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 09. Juli 2017, 19:10:18
Einen Faulbaumbläuling gab es auch.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 09. Juli 2017, 20:58:24
Heute wollte ich das vordere Wiesenstück abmähen......Ich lass es noch.

Ist das auch Armeria maritima ssp. elongata? Es blüht so schön, ich würde auch noch nicht mähen.



Auch in diesem Jahr haben wir den kurzschwänzigen Bläuling hier.

Sehr schön, den gibt es im Naturparadies Grünhaus auch. Hier habe ich ihn noch nicht gesehen.


Nach gedachter Linie liegt das Pünktchen oberhalb was für Polyommatus thersites  sprechen würde.

Das liegt es bei Polyommatus icarus auch, entscheidend sind die vorhandenen oder fehlenden Wurzelpunkte auf den Vorderflügeln. Wir brauchen also ein Vorderflügelfoto  ;).

Jetzt bin ich gerade wieder auf die Pirsch gegangen und habe wie ich glaube auch einen kleinen Esparsetten-Bläuling erwischt.  :D

Das sollte ein Icarus-Mädchen sein wenn mich nicht alles täuscht Nina  ;).


Letztens gab es hier eine Kopula von Pieris rapae, dem Kleinen Kohlweißling.

(https://lh3.googleusercontent.com/MICzHzU7e4C5vJffXmgtNSambWErFbbm-Pkti3LDa8SsG7E8JBKPt0FGgJivCTdrME3xxVCFIxsnx51lRHPpmBX-u5-VcP2ExUI5OU2JIW3U407G_bEhSb7MQMUR0JhrdgciaahRHPK6_l3BtKK31semciwtMdISmxL2FRxzUE3rVUppwd7YGvCKJjxgSS1Ku7fTDVzOcugcIlrM9Ej7s1NUJ9ACzx8d-jWECUFyPKvaZCNdqyDo9NCKe0xGd6c9VZ3xIH19Da7uEyKYAPCmNzX0mRi-WIBYb-jRyHlgBviL1Gp3aXnP0dU21RyFHcd77j26nfqc7wKRgKD-jP9uE6aXGFq6FvDV8yLNfXIHxgnrX8br7NRIMx41J2qqOgs7MOcMI9TuVGrGruFGz0_I6amyUOQS9fndoKyPuxcbZ_yv3KIu_7IbjnSatPSSJCdwKr6Ou5HyNcr16PVEpjCyqFrXdPrEe-4RCT9KE_9XDB6msOEpQU-sYM_4XAoIi7EXS35YrbdcIUZg6DaZ0BBytErQko9ndnf3xxQaFLlbmn8QvjN15__OTEGASgYVV6GA636fh-TvlswzrDdjyo2Pwzm1G7HFfcOsP9Zh2rma8fLM4a50d6DO6zeMdjmfBMdsVr-MdryK4abvZVxOPUT9zRYr_tJOw5uJeB60pMG-7ikYpOc=w920-h690-no)

Und heute der erste Kaisermantel, Argynnis paphia diesen Jahres. Vermutlich ist er gerade seiner Puppe in einem meiner großen Violabestände entschlüpft.

(https://lh3.googleusercontent.com/D0tJZrig8IcjS1qgLCfX3ZKn0RjqNkS8FuOZ0-A7172I3GRVcmA8iTAIFs1qJ5UN6Wfo4ZCBdEFlNvXAq9uEkrIj8u8yDh3s71AZtxwOHqLTvOOc1dXEM5-YgKM5A5AzgUMaNBVLV9vHIPyv6opBDLuIwrc_psjNIOTjA7zy0qoQ2FGCKmoH7YTwWBKp8IqjffuCaIJ-NRcFmBBmKlxWlWeRfAudH8aiDTYaGmDz96etlQGgDWgoLnIeS4h91yizCii0N2lacKoaWqeb2rZ72h84z9zSzRP7-bVcqrVIrGzEx3JQAxzlGz7l-fWM_M7GwEXBj8L5LkERcbhOBzC7EWDK_8AbGWhX9APJ4ILm6r5zEI2_PJ7pVS-rze4ru7LW2ReAVjjnkHEIOaGWZAG7MiFCREYEJXw_LHPrJYmEJhxkdYSTR1Plk1PWXqgINPxSG0qe6awJnlIndNwSYMriqeie4pfI2IxTtQeyBabWxrktuesir39IWWJWHBu76dCG_0Z-Qezyr8ktGs5mG5Hz_gfxmc5YmkEIJ26nhxApfYCybNQmMtRx6hov_RoIQTsGIVXf_8E6pNUC4WgUIptomqwiF0uT2rqGO7zf9b9rd6fJR5t9WmOfnUQwIdHqZK_CT9fykpoCLnWdVYW2iG7Ux-NKJI7Asm9Z3L1iisSC8JtD1TA=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/xY7CwZcNv8ei2CExzoJpJNXyRRAAnz82x068jxs6jK92JPdfD7UuI_267vjy1N8jghGe_GvtjGagqb-Q_zgLGg7HNfcg6fjF77PvAmnQijbIE0ZShnwBjtPj8bSi1ZOsdQXYI-OyMuEAJ_HFTZxKxcKRL_juBOCJBcaLA8mUJU8MsYavUQeWooFEvmN44yGrbimovO3R5UVb0qrWeOae6GeByPS64_IUTKWaBx2DDojBzJC8766Ct2UOsPX6XWWWIhZF8bCX-j-fOv2bXQOKN3dNcbSvos9ah12O78nhj1pYb5tD-dS3Az1BOJoSX5O4Ym4feI8TpJyMBvvgwOP2UfJjPPTDHUbZ_42SMfowwDXkwOyORvN7JB5pn7b0L4fcdZsICOEnmCy5IEfjtmgSpxLaWOftzRu9jAO2-y87ZmS9DYoDrf8FYnVRupiEjwXqoHeLwAr73YIUjfezKYR3q1ox_QW736b0oYPzk-TK5PY9hYBJfNzL7heBd7wXLM_hGUfQ8H3dbAIUb6vsKbN3lB3UDnQJBXwLhn-n9dFGuzH5pmzG3rFM-Cprf529cM97Fp0h_UhOG3fSUvx2voB8du4rej9XSx_QuvEaR-vvPZyWB2st4hIWSNiUzxrkiopStQKBTUHLmO868fIgXP-OLJQ4qalanDxbPQ88L9Azv4b9f2w=w920-h690-no)

Auf dem ersten Foto rechts ein Männchen von Maniola jurtina.

edit: Du hast recht Ute aber der Unterschied scheint mir kaum erkennbar, sicherer sind die Wurzelpunkte  ;).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 09. Juli 2017, 22:38:50
Hier flatterte es heute auch recht üppig.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 09. Juli 2017, 22:39:57
Vom dem gab es noch diesen Schnappschuss.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 09. Juli 2017, 23:54:03
Ein Tagpfauenauge hat an Schmetterlingsflieder lange genug ruhig gesessen.  ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Nina am 10. Juli 2017, 09:56:33
Und schon wieder so viele schöne Fotos!  :D



Jetzt bin ich gerade wieder auf die Pirsch gegangen und habe wie ich glaube auch einen kleinen Esparsetten-Bläuling erwischt.  :D

Das sollte ein Icarus-Mädchen sein wenn mich nicht alles täuscht Nina  ;).

Oh Mann!  :P ;D Du meinst also Hauhechel-Bläuling/Polyommatus icarus?
Ich sehe schon, dass ich hier einfach null Durchblick habe.  ::)
Aber vielen Dank für die Korrektur!  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 10. Juli 2017, 20:31:10
Ja Nina, ein Hauhechel-Bläulings-Weibchen, die sind eh die häufigsten.

Diese Raupe saß in doppelter Ausführung an Agastache rugosa 'Alba'. Hat jemand eine Idee?

(https://lh3.googleusercontent.com/n0EQV0VsMus5_pYYzZc0NVlbUoDv_Op3uPTSh--pVQMVttn2Ho35PubbpRdc7jR0eSpKgLjh3ruqGkml5Dt7F4AHMMMbo2K7-uo9-vy_Kk3Cm5W9-eSb0IE3IXAjD0rvdywTKpJVuoU8ylLNqpRwTbwckWMaiRgJ4rZ2hOzQ66RT-MqowxmH_WwX49DsF9Y4lWsqXYOVZXjT_jhLmFxr2j71dxh_3G2mcTzxuyyARcMxMccYx_ZyVw6Q4_w420m1aaqOxsY2ZpGNkPEso5zyWdexmfKeLh7yRb8qfwCGc_IuxVLNDTQQP8sRjGx8Vjv8LhpemFZuC4tmZS-R_QSkL4tZk40YVdAxnkZET93kgffhXvEju8YNQQZ-0P1qn8XvALX1-foplEj2APyXv5Oao1GeJdt8uHVbrn6-dDCqC_sFzVf0ksC9ApQyUm4dHT53DbbJ_CIyxqVDz-vK3C7k3-lNnsdwoSLkP3amywZrGGCnCLoqRn9bnzAUDStvA96f6pthh6DI4YzVzo5F_VDa2VqESTICt_JaXjGCzMkToUPIcD9IlMGbowcp_Gm018yb8WO8s__PRgIamZWFs2HYjspQ6pciZjdTcKASLpjI1LuXsW5Mq3rD-ARTqWShP8AlN0n0twBXV8zlGT22rIjV2Xt6RN_rQqcdGuoqlXry7ZBT0kQ=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 10. Juli 2017, 20:57:44
Ist die Raupe denn glatt oder hat sie einen Höcker?

Falls glatt könnte es die Gammaeule sein, bei deutlichem Höcker würde Pyramideneule passen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 10. Juli 2017, 21:53:22
Ja Nina, ein Hauhechel-Bläulings-Weibchen, die sind eh die häufigsten.

Diese Raupe saß in doppelter Ausführung an Agastache rugosa 'Alba'. Hat jemand eine Idee?

(https://lh3.googleusercontent.com/n0EQV0VsMus5_pYYzZc0NVlbUoDv_Op3uPTSh--pVQMVttn2Ho35PubbpRdc7jR0eSpKgLjh3ruqGkml5Dt7F4AHMMMbo2K7-uo9-vy_Kk3Cm5W9-eSb0IE3IXAjD0rvdywTKpJVuoU8ylLNqpRwTbwckWMaiRgJ4rZ2hOzQ66RT-MqowxmH_WwX49DsF9Y4lWsqXYOVZXjT_jhLmFxr2j71dxh_3G2mcTzxuyyARcMxMccYx_ZyVw6Q4_w420m1aaqOxsY2ZpGNkPEso5zyWdexmfKeLh7yRb8qfwCGc_IuxVLNDTQQP8sRjGx8Vjv8LhpemFZuC4tmZS-R_QSkL4tZk40YVdAxnkZET93kgffhXvEju8YNQQZ-0P1qn8XvALX1-foplEj2APyXv5Oao1GeJdt8uHVbrn6-dDCqC_sFzVf0ksC9ApQyUm4dHT53DbbJ_CIyxqVDz-vK3C7k3-lNnsdwoSLkP3amywZrGGCnCLoqRn9bnzAUDStvA96f6pthh6DI4YzVzo5F_VDa2VqESTICt_JaXjGCzMkToUPIcD9IlMGbowcp_Gm018yb8WO8s__PRgIamZWFs2HYjspQ6pciZjdTcKASLpjI1LuXsW5Mq3rD-ARTqWShP8AlN0n0twBXV8zlGT22rIjV2Xt6RN_rQqcdGuoqlXry7ZBT0kQ=w920-h690-no)

Ich würde in Richtung Gammaeule gehen? ..da ich keinen Höcker sehe.
Ich find das immer spannend was da mal draus wird. :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 10. Juli 2017, 21:56:08
Chica ich bemühe mich noch um ein Bild vom Vorderflügel. ;)

Ich darf nun ebenfalls ettliche Falter des rotbraunen Ochsenauge verzeichnen..leider habe ich nur verwackelte oder schlechte Bilder bisher. Den krieg ich aber noch. ;D

und auch hier traute ich meinen Augen nicht, der Kaisermantel hat unseren Garten gefunden.Nur gut das wir reichlich Veilchenbestände hier haben.

das Männchen
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 10. Juli 2017, 21:57:10
und das Weibchen (Aufnahmen mit geöffneten Flügeln habe ich vom Weibchen, hier wollte ich mal zeigen wie schön sie von außen aussehen)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 10. Juli 2017, 21:58:58
vom Klee oder auch Gitterspnner hab ich nun endlich mal ein Bild

i.Ü. hab ich nun mal zusammen gezählt, und wir kommen derzeit auf 27 verschiedene Falterarten. Wow! Hätte ich gar nicht vermutet!  :)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 10. Juli 2017, 21:59:58
nachdem ich die Raupe des mittleren Weinschwärmer schon gezeigt habe, hier mal den Falter dazu.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 10. Juli 2017, 22:16:37
Voilà: Frau Dukatenfalter  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 10. Juli 2017, 22:21:07
Und nochmal
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 10. Juli 2017, 22:24:38
Und im Abflug
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 10. Juli 2017, 22:33:31
Und dann war da kürzlich noch ein Würfelfalter, allerdings habe ich im Netz nichts Passendes gefunden. Kann jemand helfen?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 11. Juli 2017, 07:39:57
Ist die Raupe denn glatt oder hat sie einen Höcker?

Die war, glaube ich, ziemlich glatt.



i.Ü. hab ich nun mal zusammen gezählt, und wir kommen derzeit auf 27 verschiedene Falterarten. Wow! Hätte ich gar nicht vermutet!  :)

Na sag ich doch  ;). Wie viele sind Tagfalterarten davon?


Voilà: Frau Dukatenfalter  :D

Die sind toll Deine Mädels  :D , echt eine wunderschöne Art.

Und dann war da kürzlich noch ein Würfelfalter, allerdings habe ich im Netz nichts Passendes gefunden. Kann jemand helfen?

Das sollte ein Scheckenfalter sein, an Würfelfaltern gibt es in Deutschland nur Hamearis lucina, den Schlüsselblumen-Würfelfalter. Der ist es nicht. Zur Bestimmung brauchen wir bei Scheckenfaltern die Flügelunterseite. Nur Melitaea cinxia kann ich an den Punkten von oben erkennen  ;).


Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 11. Juli 2017, 13:41:21
Hier ist ja wieder was los! Zu schön! Den Dukatenfalter würde ich nur zu gern mal in Natura sehen.Es gibt hier ein Vorkommen in der Eifel, aber wann ich da mal hinkomme... :D

Chica, es sind nur Tagfalterarten die ich gezählt habe. Und heute kommt wieder eine Art dazu. :D

der Mauerfuchs
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 11. Juli 2017, 13:43:34
Heut war Frau Schwalbenschwanz wieder hier. Sie mag nur meinen großen Fenchel und hat ettliche noch nicht geöffnete Blüten belegt. :D Hoffentlich wird's diesmal was.

Und das rotbraune Ochsenauge hab ich erwischt
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 11. Juli 2017, 20:27:56
Heute im Gewächshaus entdeckt. Auf den gängigen Falterseiten bin ich bisher nicht fündig geworden.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: partisanengärtner am 11. Juli 2017, 21:00:01
Pflaumenglucke?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 11. Juli 2017, 21:11:43
Das dürfte passen! :) Wer denkt sich solche Namen aus?  ??? ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 11. Juli 2017, 21:13:41

Chica, es sind nur Tagfalterarten die ich gezählt habe. Und heute kommt wieder eine Art dazu. :D


So fing das bei mir auch an  :o  :D...



der Mauerfuchs

Der ist toll, ich dachte ihn hier im letzten Jahr auch gesehen zu haben aber weg war er als ich mit dem Fotoapparat kam  :-\. Den erwische ich auch noch.


So, jetzt klaue ich mal einfach mal ganz ungeniert Dein Wissen Ute, ein Ampfer-Grünwidderchen, Adscita statices. Raupenfutter ist vornehmlich Rumex acetosa, habe ich jetzt recherchiert. Na den gibt's hier in Mengen  :-X.

(https://lh3.googleusercontent.com/BFUnoNsdX0G5M9myaoEQ0OAyDz3kjw1K-2_SgzZUu8zzyBvoD8ls1TqJnAUMny9pjHpIgPqNch-EuYBadXRxWjZogK85DR6YbP_90rAEhcDUObTWXSJmLKpqz_2ePKgfhZFRDQvx9JvEG8aZkAr4ZPAlMxCVg06riOzpmV8Ny32d38VqirOy01UjiSY_8kqYss_sc3SYVHFjwCQkFPUv3pyPVtK37kDsC5udzCzJgJwUXQnH25oWXqpMoatuqcmds9x_8PNjqWcqjnKwTwFZGxJuQv5O4UANtn_9lg7Hpk_4c7x7GMPF8zRjlxtgInLOjhoZyRqL07DwaJ1izZULVdx33ApuJYxnxaWoZa3219cyp45bBsGl18nOf4j5mNf9H9zka5U6GzmLiIwnJfgaEjawGvNJlrvF4oWiznqdTBgybCem9VtyOIT6vojvK58ZW94AgOVgJQ0RVoM8WDShcV4iNN08dintSgSIdPp5FsZOU95JeGxxMyr_bDyJW3X6X0VOpMYvLqK05HerjmuLB9w3cOX574SEZKtxhQxs3OoahjZol3eC7J0nyrWw84YOD7MuTbvQBGx8rVrjGZUvSoPezaDxVfD9mzZibHNF6LNevMo9EOzfu7XtGV1HWf3JFyo7hxoJnA8XdRqg9VqnSPi0GISv12_cjDQJ7p76j9jVj7s=w920-h690-no)  (http://)  (https://lh3.googleusercontent.com/jkDBWlRsme2aR_o-JGvghzrqN6NJRakJcJeYJN8KDRTVtD8kpNsxqybvaVKMG5I1Q53AGXuWJgmm5BXHfrrDwNVxcZImNNs7TYuy54ogePllNGmNxIDGaUbJg77cWk4GoSRVmXpgWsyeYkMB2O7m6VZ7y-ASel1fTvGaPEpswelrAcZYnD3vvuizVEwbPwfGcenrEocFgqVf0pLYdptfOU1_9ZiXWtH_YPFSDkk4sTPs9K7U-wfprW4wR9FuzHntfM6fUw7hwbUSn-7c0uWpkdz_lPW4KrF_7GYcIHK0Yjc858t-9DZ6Gm64uCbQHPw9o8OEeVs5a8HyESu0QsoznDUCy8BrbOK84c804anGHAluOGLqqShZIcxZ2p5CQSZq1Ew5Hi-SECWoTW9vHxV13tpKKI0YDcEQQjNxQxUWLkJMarA_j44FzpY5L-cALC9OPK2tzSqQ5vubdmNtSTK_aKbn5hDk-l91WocWOUp6wWNE1vltKwtq8dhDKI-Azoa4HV0mAsGxT5Eozxd5ZRyHahQkB5-1Bo4rGdx4t6g_3VEYnPJk893kCatKFEnya84bkZqxE2FCC_9f0YL6Dt539zfo5ClpOKK_7gE3BtzL16C8qP5yZgtf1RbDspkRK_f3HyBLZuKhgjwClwzOysUQegrVW4AqXD6pD-AzSxD-q9Psv5Y=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/PP5_MMQBavO7Ovm0JOqhfWUXkyXyhr4aFwUCX8xU0VNg4jIb3ybKpS-aBVzYlh3t2Ut5v_mtqU-OlIq_PuuHuqQxDesq1orUblaPc4EoC_U9tP9Ku22-m6kh8b301_GnAnd6TDl-h5hG1rxMZD-t6pSH6g_OuBs1KTJiogBRyA1djdvYK2wUoC7jX6s_zDoUgJbrHsfEUFS3eCyde7LFs_GOjY7te0-E1mcenBi54mV9EqyX699-C3NfXvpqvWoBjGbljOjgkIIWLlyv6ArIeE64hAKW32JAedY46Mkxpt4zEP69AcepzFVwbBoZByidpPykB5plGNcAjKnSb3hd4NolHGNDjD3qd6ZjXfknexkSBjCz1MeQp6rWzJWMABe4q4KWkbo_uapjezjspHwUmjcxIokcS5zJdDuGApfktvGJ0gln3gGehxUrRpipGVA_mp5fIoKjPAd4JlGCbaxNv2PlGhKlULM5f44TMj9Vn7A94ozEjAG1zinHAjfF2jHbHxRseleEaBxHHxLEcworu-hsUY_OavvRixsRNpbyUF6yE7duNc1Cc6kSD93iOKYp0IKi97yq-uGNCeqLvnJX0TSY3heTXPjkzDGzdl4SvS6pe2b_45xizOCGPX4nTyyb6ZLS_DbDvg9BYA6_x87Vom3zLdn_R5P2yVEeXdJyX9Dh_e0=w663-h884-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: partisanengärtner am 11. Juli 2017, 21:15:31
Die Glucken sehen aus wie Hühnerglucken die sich schützend über ihre Küken breiten.
Dann wird die Kupferglucke eben nach ihrem Farbton benannt und die Pflaumenglucke halt nach einer ihrer Futterpflanze. Nennt sich aber auch Feuerglucke
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: elis am 11. Juli 2017, 22:11:24
Hallo !

Ich war am Sonntag nachmittag bei einer Wildbienenführung dabei und dabei habe ich etliche Schmetterlinge fotografiert. Namen habe ich mir nicht merken können. Habe mir aber ein interessantes Buch bestellt. Der Autor war auch dabei bei der Führung, sein Name Wolfgang Willner. Der Wildbienenspezialist und er haben zusammen ein "Taschenlexikon der Wildbiehnen Mitteleuropas" rausgebracht. Sehr empfehlenswert. Das Buch habe ich schon.
Der Wolfgang Willner hat auch ein Buch rausgebracht. Siehe Bild.

lg. elis
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: elis am 11. Juli 2017, 22:12:22
Jetzt ein paar Bilder von den Schmetterlingen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: elis am 11. Juli 2017, 22:12:51
 :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: elis am 11. Juli 2017, 22:13:36
 :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: elis am 11. Juli 2017, 22:14:11
 :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: elis am 11. Juli 2017, 22:14:48
 :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: elis am 11. Juli 2017, 22:15:20
 :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Nina am 12. Juli 2017, 10:57:38
Jetzt ein paar Bilder von den Schmetterlingen.
Elis, Du weißt nach Deiner tollen Führung doch sicher auch die Namen von den Schmetterlingen.
Es wäre wunderbar, wenn Du die noch nachträgst.  :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 12. Juli 2017, 19:46:49
Chica, das Ampfer-Grünwidderchen ist toll! Ich hoffe das es bei mir noch ein paar mehr werden.
Ich muß unbedingt noch mehr Sauerampfer hier haben. ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 12. Juli 2017, 19:53:42
elis, toll!  :D da hast Du eine schöne Auswahl an Bildern mitgebracht.

Ich versuche mal allen Faltern die Namen dazu zu geben. :)

Bild1, Schachbrettfalter
Bild2,Schornsteinfeger
Bild3,großes Ochsenauge
Bild4,nochmal großes Ochsenauge
Bild5, Hauhechelbläuling
Bild6,großer Schillerfalter

Ich hoffe das ich auf meinem Monitor alles richtig erkannt habe. ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Nina am 12. Juli 2017, 20:29:12
Danke Dir Ute!  :D  :-*
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: elis am 13. Juli 2017, 22:46:08
Hallo Ute !

Danke :-*, ich hätte es nicht mehr gewußt. Auf alle Fälle kauf ich mir dieses Schmetterlingsbuch und geh da noch mal hin mit Kamera mit Makroobjektiv und Stativ. Das hat mich so fasziniert, diese Vielfalt.

lg. elis
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 13. Juli 2017, 23:11:54
Ich bin überhaupt nicht neidisch.

Kein bißchen.

Überhaupt nicht.

Rein gar nicht.


Wenigstens habe ich heute einen Kohlweißling im Garten gesehen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 14. Juli 2017, 13:37:23
So ein ungpflegtes Irisbeet ist ein Falterparadies.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 14. Juli 2017, 16:42:06
diese knautien sind klasse da im chaos! :D

welches allium könnte das sein, ganz im vordergrund?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 15. Juli 2017, 10:06:50
Keine Ahnung, wie dieses Allium heißt. 'Pest' vielleicht? Aber die Insekten lieben es.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 15. Juli 2017, 13:41:45
pest?! dann gefällt mir das doppelt gut. ;D

heute nacht, an der terrassenlampe (mit blitz fotografiert) – etwa 1,5 cm lang, sehr hübsch und bisher noch nie gesehen...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Nova Liz am 15. Juli 2017, 13:47:33
So einen hab ich auch noch nicht gesehen.Was bei dir alles so rumkreucht.
Sieht mit dem aufwendigem Gewand nach Asiate aus. 8) ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 15. Juli 2017, 15:24:12
Was Du da so für Tiere ausgräbst Zwergo  :o.

Einer der 45 Tagfalter in 15 Arten des gestrigen Nachmittags war das erste Araschnia levana, forma prorsa des Jahres, ein Landkärtchen der Sommerform,

(https://lh3.googleusercontent.com/blhR663m7VEEi_8AuqWBrlbyKI4YdY1zyDpF5Q_1tktwQCZibU8DSKQcUMuH8Nmshpv6N-ySPXnzw1LiPYHrazEIq7hMozt_elP9iHuGhP6x4XCjDbwS5Z-g1LVBvM9-f56_dHA5ZhgDUu0gCQ4ig6iVd2CZ8Aa9ldOkVnR0_Os5w_FUONmaWBQrJgmyXHlaXSyNgE1kz20lrXx7x_DAGhQNXC9GFUHubFwv5mgGrqHkr1YhNyfHdMEKrDh_E9orT_60sRrJuNZgh9l47kM1Jn0WnFFWj_zZovoLxdi_YIWqWyABtvz-gaactdhA2zuOIJeDH9NMZAeNb_U25m9971ApvJSjj6bh3Ptp7szBSBgrCYUDK7DSsVUQR2KSWUxi9DBpPDU0eqAqOD0yCrbwG47IK9M0tIchqFOJDaSBttvuN9smVFYJAiyo0cSsre8QAnFC-A-ZDpdZ3gKIone2-ptUxP6_JEHktn9nS0N2b7bYjPGncKKvk6-3S1T9z4Kc4PJ7m9CgqhRF696My5r2q4VjSpTWwuP_bcSUKkEdUTq0ReCg5cyPMNyo2zKej2WqtGW0ivwyk-CnQ2JyaR2T3nzqpW2lxSB807MsETvSfWRzOGcsCZzjGhlTzdQAO3fM7TEMZPBm9mXe4ibhqp0bbJ-R3uofY4FRwFpECC6dFk-goXk=w920-h690-no)

außerdem der erste Malvendickkopf des Jahres, Carcharodus alceae.

(https://lh3.googleusercontent.com/LCmV1uUOUgHi-zzLgWSgHkTxBa42kFTj7Xoh_GZVWy0AM4FXdDa78zEV0T6ZB5ovxwL-q1WkiVFGyaN595dmNmF1y2iQpz6MhUdDhmrbqnIfJpIRnw6lo7S0AnzujJjBv-CpOxO73xyncUX37w2qVB2Y9MYX_w2nM9X3TpC97QSPVFP1YAUCfXm03GxNUfvNgnvDZPBfn7BLCr9tQOUAOxjgOrf6CENog5nAKIpWuFRxlRsWRQKbwyrtFD0ZyuHQZETWoc1ZYOi32_3pxOd6zVzFI74BdkQXIqwo0ykR7QqmrqKtJwy0iyBEHYlU3Kn7RgdpqY6XU-8qagQeBk4G8pgem2v_rFIcGrJHYmvrnoEq2YPzTv0B7ztJcdY1tv5lIFxJVFQZVnHUkjDnG5Qb6TTN9EbU-1RO0r-L4HNKzrI8PsaaWZcXYnoWRRdDvgOjnn-0B18fMw6slDV6M7g73UVucwOOAN6Uz4cEHMo1lQnGrWN47qSNcq-Vgn1sd9AYvpaut0udBsT2c_wiDSk-bFnne0CNXKxaYNYi4bGKY92rw9aYygnwt8fKlHkbJ4SpoIQfnvkUHeTRIHHxnKpS_69pMRStitFVzZbiWl-QgTe1-_L6YsoA5gOppOJEVJobJMKyuMdJ2PzylyLO68gmOO8NuLwIQaOhB7QPcThfeck7HpM=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/j0ZyOj-kfP2sMoNkRJRzI5nvmUtn-KFrpFYL4sVN_txJ6OlzJ7qKIjhpUzfTSSEJxYCHYsWep6uUckoHqqijn8jyhHBWkn5MefHZrsx2GytTye9nCFbD5JW9Mx1kyCaAh5jgL0GmnNak_Nlr9qfwu93Aqd01MlWs5vRQjMLfGFFLumQSLgCglJ9iVIHlDcskmZwFf8s1GIAQezNNxrrTF_lAL00jAPOr_bTjAFkVzgsboUvtAJ1iShk8RP9DESCFJpLcL22TT1ouzkbOxXPNEPAVlzkD_2g3dviiBV1z6vOImPgdF8yWHmCkTXvmUG_3Z-WHc6BchCEY_TvUTHn4LcZGGLiT68EuXwT6Dl_zP6P1EwQsOSE2krnwt6_CsvVBUlAESc_5G5Xub8IZa3LdNBS40TU2JlVXI2yP7traTLV1zM9rIS94QIEpsTmVbK_yLVjst4Zj0aVsNyc8B2goNiiNjXx8klEUDsUMgRkAWy2WVwiyZGDNFmIv6WwVD-GwLu3CB9jSACG5aDt5nPt_0anv6bHzao8YjzVTKOPi-1ZRixlmezWbB6Bm9jx0YFROPnSceeNpOO7QBohiqRm--UGomsfUYQbZb6FyA4mY8EQrBLiaUttEFw1ra58VT8UaIcQRDAKlq4R8iHj5ND9WHb6B2YvJXNakD8X-pt_mccJq6z8=w920-h690-no)

Ein Männchen von Pyronia tithonus, das rotbraune Ochsenauge.

(https://lh3.googleusercontent.com/-A4spgYB0Wp0Rb42awB4lH00mt0mwS3-Ix00Lql61UFAESoJBajH4HfUcZZO_QHtsv6ngf9x6HcU8Cjc-lobLMCMf87085E4OG74nyFY2-UctCfN8CTG46kUwtiGbormEhYRClYxwVSVG9hrxD4vS-0i6Utbv_Aokb5J278zsl-P7Pz92AIEZ6r3LSr6kBHOTRzHq692M13UvvJiEv5DMHZBvmB2tmvG4kPu7nf5pRyKR9SYKw3cQWt05wzPcBUyD5iUqwMHaOCYc608tSSURfj6ixkv1MATc4Xed16iGqvAs8EJJwLFIdl0ThrUvMV7LHQdLtXZdXYuu7BOmgh-4n_6XE7MrDIwaJ_pva6v6tNduVblxq4FxVIzmoVZ994JZetT0Ge4vfARMrXVxk6b5yEIwnm1hOzLbkmzWce6SrGBZ2r0Sv2dpKx2g6LHpYWr_W66bwRDhSJsFdm6YAdnVzR6FQ-0xq8ckTwujWoVlzukW5ZdqVHdhaubFUspHme-2jb5wRix8oU8DWmzZtlUZSxUj7Il_xEBT6cicuTnIj15F74VassFCBxd28wpzArG_un8xjCeHWmAWTP72GnbPyfBfGuMluS2ea2Ff2foU7Fun_zC9oFhvnXFuVRa-fBS4ta4EJFrpA5Do1B1-0uiJVlWnhS6XU1Ye3fKIxVED5mhpvE=w920-h690-no)

Sie sind überall  :o, mitunter hilft sogar Herr Admiral beim Wäsche aufhängen.

(https://lh3.googleusercontent.com/ZF3X9WBNCutz29sFHEv10zT6_9iqoIZv8y-y_l5mB2h-10YFk-OJzfKmDY5uDnecR2rLYVGXPN0MNVv7-Tf6AbSmjQALWvM48DN9_cFwFG4BYdb2-lATWvvvdt9CaaSDEl0eQ7x_45x4WdodzwKw54pSJ5CIOXpzFlsKLyDwsipzEC8D15C-YWOkzSZGl4CzPCJeq8D0E-irvuX-dobd-rJuDtvEw_QBxroNhKQozqkvY_0vTCMLh-kVbb-9hDWkJsR0zHogNvaD6lkZjdtOA6-IIF8cPcg4DlLW0OzapAs-YbqUZSOOXbrX_2CXVaEBCxMRgMIqaq7XSmt4SSXt28BNMOleS8y_L5_1nmKdowfzei9wlBfQzJVj9Vt_W0cvifH_EFmw_xN6_V7Hu0_FuMWsCtXPeVGOn9xKKQllYMhXDsbbNHsGxmJg0Z6IVZKqHSyRI_YxWD_LTi2ZhTl66jSJsXSk7mDqugA-GxIs4mtRlYzXImCyHZDkGa02fWUDC_4Khg6vGmlpLy9YcZcZp2M1iQyqCoUlkSvAsv_WPXJ_-c9LFna2wSf_tX90ocIMXtW5bz1AKorXglx9WrlsPTl3W5wOQeSkTkYnOfPKpH3htVPJMeVwKKDU50GIr1IWd3TdPjYHH4Gyeyiyx6LsmbY_UbFyWUY8mt2TuRlF0gQqbwg=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 15. Juli 2017, 16:47:28
@ zwergo:

Ich denke, dein hübscher Geselle ist ein Rosen-Flechtenbärchen (Rosenmotte).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 15. Juli 2017, 16:56:12
na, das passt ja – danke! :D :-*

hoffentlich sehe ich die jetzt öfter hier. :)

und eigentlich wäre rosenmotte ein klasse nick. 8) ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Sternrenette am 16. Juli 2017, 14:35:01
Jetzt wollte ich fragen, was das ist, dann hat das schon jemand beantwortet ;)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: häwimädel am 16. Juli 2017, 14:51:14
Hoher Besuch!  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: häwimädel am 16. Juli 2017, 14:51:53
und in voller Pracht  :D :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Sternrenette am 16. Juli 2017, 14:54:31
 :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 16. Juli 2017, 15:54:38
Jetzt wollte ich fragen, was das ist, dann hat das schon jemand beantwortet ;)

Das dürfte ein Landkärtchen der Sommergeneration sein. :D

Der Schwalbi ist wunderschön! :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 16. Juli 2017, 15:55:30
Heute habe ich "Frau Bläuling" erwischt mit geöffneten Flügeln
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 16. Juli 2017, 19:54:16

Einer der 45 Tagfalter in 15 Arten des gestrigen Nachmittags war das erste Araschnia levana, forma prorsa des Jahres, ein Landkärtchen der Sommerform,

(https://lh3.googleusercontent.com/blhR663m7VEEi_8AuqWBrlbyKI4YdY1zyDpF5Q_1tktwQCZibU8DSKQcUMuH8Nmshpv6N-ySPXnzw1LiPYHrazEIq7hMozt_elP9iHuGhP6x4XCjDbwS5Z-g1LVBvM9-f56_dHA5ZhgDUu0gCQ4ig6iVd2CZ8Aa9ldOkVnR0_Os5w_FUONmaWBQrJgmyXHlaXSyNgE1kz20lrXx7x_DAGhQNXC9GFUHubFwv5mgGrqHkr1YhNyfHdMEKrDh_E9orT_60sRrJuNZgh9l47kM1Jn0WnFFWj_zZovoLxdi_YIWqWyABtvz-gaactdhA2zuOIJeDH9NMZAeNb_U25m9971ApvJSjj6bh3Ptp7szBSBgrCYUDK7DSsVUQR2KSWUxi9DBpPDU0eqAqOD0yCrbwG47IK9M0tIchqFOJDaSBttvuN9smVFYJAiyo0cSsre8QAnFC-A-ZDpdZ3gKIone2-ptUxP6_JEHktn9nS0N2b7bYjPGncKKvk6-3S1T9z4Kc4PJ7m9CgqhRF696My5r2q4VjSpTWwuP_bcSUKkEdUTq0ReCg5cyPMNyo2zKej2WqtGW0ivwyk-CnQ2JyaR2T3nzqpW2lxSB807MsETvSfWRzOGcsCZzjGhlTzdQAO3fM7TEMZPBm9mXe4ibhqp0bbJ-R3uofY4FRwFpECC6dFk-goXk=w920-h690-no)

außerdem der erste Malvendickkopf des Jahres, Carcharodus alceae.

(https://lh3.googleusercontent.com/LCmV1uUOUgHi-zzLgWSgHkTxBa42kFTj7Xoh_GZVWy0AM4FXdDa78zEV0T6ZB5ovxwL-q1WkiVFGyaN595dmNmF1y2iQpz6MhUdDhmrbqnIfJpIRnw6lo7S0AnzujJjBv-CpOxO73xyncUX37w2qVB2Y9MYX_w2nM9X3TpC97QSPVFP1YAUCfXm03GxNUfvNgnvDZPBfn7BLCr9tQOUAOxjgOrf6CENog5nAKIpWuFRxlRsWRQKbwyrtFD0ZyuHQZETWoc1ZYOi32_3pxOd6zVzFI74BdkQXIqwo0ykR7QqmrqKtJwy0iyBEHYlU3Kn7RgdpqY6XU-8qagQeBk4G8pgem2v_rFIcGrJHYmvrnoEq2YPzTv0B7ztJcdY1tv5lIFxJVFQZVnHUkjDnG5Qb6TTN9EbU-1RO0r-L4HNKzrI8PsaaWZcXYnoWRRdDvgOjnn-0B18fMw6slDV6M7g73UVucwOOAN6Uz4cEHMo1lQnGrWN47qSNcq-Vgn1sd9AYvpaut0udBsT2c_wiDSk-bFnne0CNXKxaYNYi4bGKY92rw9aYygnwt8fKlHkbJ4SpoIQfnvkUHeTRIHHxnKpS_69pMRStitFVzZbiWl-QgTe1-_L6YsoA5gOppOJEVJobJMKyuMdJ2PzylyLO68gmOO8NuLwIQaOhB7QPcThfeck7HpM=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/j0ZyOj-kfP2sMoNkRJRzI5nvmUtn-KFrpFYL4sVN_txJ6OlzJ7qKIjhpUzfTSSEJxYCHYsWep6uUckoHqqijn8jyhHBWkn5MefHZrsx2GytTye9nCFbD5JW9Mx1kyCaAh5jgL0GmnNak_Nlr9qfwu93Aqd01MlWs5vRQjMLfGFFLumQSLgCglJ9iVIHlDcskmZwFf8s1GIAQezNNxrrTF_lAL00jAPOr_bTjAFkVzgsboUvtAJ1iShk8RP9DESCFJpLcL22TT1ouzkbOxXPNEPAVlzkD_2g3dviiBV1z6vOImPgdF8yWHmCkTXvmUG_3Z-WHc6BchCEY_TvUTHn4LcZGGLiT68EuXwT6Dl_zP6P1EwQsOSE2krnwt6_CsvVBUlAESc_5G5Xub8IZa3LdNBS40TU2JlVXI2yP7traTLV1zM9rIS94QIEpsTmVbK_yLVjst4Zj0aVsNyc8B2goNiiNjXx8klEUDsUMgRkAWy2WVwiyZGDNFmIv6WwVD-GwLu3CB9jSACG5aDt5nPt_0anv6bHzao8YjzVTKOPi-1ZRixlmezWbB6Bm9jx0YFROPnSceeNpOO7QBohiqRm--UGomsfUYQbZb6FyA4mY8EQrBLiaUttEFw1ra58VT8UaIcQRDAKlq4R8iHj5ND9WHb6B2YvJXNakD8X-pt_mccJq6z8=w920-h690-no)

Ein Männchen von Pyronia tithonus, das rotbraune Ochsenauge.

(https://lh3.googleusercontent.com/-A4spgYB0Wp0Rb42awB4lH00mt0mwS3-Ix00Lql61UFAESoJBajH4HfUcZZO_QHtsv6ngf9x6HcU8Cjc-lobLMCMf87085E4OG74nyFY2-UctCfN8CTG46kUwtiGbormEhYRClYxwVSVG9hrxD4vS-0i6Utbv_Aokb5J278zsl-P7Pz92AIEZ6r3LSr6kBHOTRzHq692M13UvvJiEv5DMHZBvmB2tmvG4kPu7nf5pRyKR9SYKw3cQWt05wzPcBUyD5iUqwMHaOCYc608tSSURfj6ixkv1MATc4Xed16iGqvAs8EJJwLFIdl0ThrUvMV7LHQdLtXZdXYuu7BOmgh-4n_6XE7MrDIwaJ_pva6v6tNduVblxq4FxVIzmoVZ994JZetT0Ge4vfARMrXVxk6b5yEIwnm1hOzLbkmzWce6SrGBZ2r0Sv2dpKx2g6LHpYWr_W66bwRDhSJsFdm6YAdnVzR6FQ-0xq8ckTwujWoVlzukW5ZdqVHdhaubFUspHme-2jb5wRix8oU8DWmzZtlUZSxUj7Il_xEBT6cicuTnIj15F74VassFCBxd28wpzArG_un8xjCeHWmAWTP72GnbPyfBfGuMluS2ea2Ff2foU7Fun_zC9oFhvnXFuVRa-fBS4ta4EJFrpA5Do1B1-0uiJVlWnhS6XU1Ye3fKIxVED5mhpvE=w920-h690-no)

Sie sind überall  :o, mitunter hilft sogar Herr Admiral beim Wäsche aufhängen.

(https://lh3.googleusercontent.com/ZF3X9WBNCutz29sFHEv10zT6_9iqoIZv8y-y_l5mB2h-10YFk-OJzfKmDY5uDnecR2rLYVGXPN0MNVv7-Tf6AbSmjQALWvM48DN9_cFwFG4BYdb2-lATWvvvdt9CaaSDEl0eQ7x_45x4WdodzwKw54pSJ5CIOXpzFlsKLyDwsipzEC8D15C-YWOkzSZGl4CzPCJeq8D0E-irvuX-dobd-rJuDtvEw_QBxroNhKQozqkvY_0vTCMLh-kVbb-9hDWkJsR0zHogNvaD6lkZjdtOA6-IIF8cPcg4DlLW0OzapAs-YbqUZSOOXbrX_2CXVaEBCxMRgMIqaq7XSmt4SSXt28BNMOleS8y_L5_1nmKdowfzei9wlBfQzJVj9Vt_W0cvifH_EFmw_xN6_V7Hu0_FuMWsCtXPeVGOn9xKKQllYMhXDsbbNHsGxmJg0Z6IVZKqHSyRI_YxWD_LTi2ZhTl66jSJsXSk7mDqugA-GxIs4mtRlYzXImCyHZDkGa02fWUDC_4Khg6vGmlpLy9YcZcZp2M1iQyqCoUlkSvAsv_WPXJ_-c9LFna2wSf_tX90ocIMXtW5bz1AKorXglx9WrlsPTl3W5wOQeSkTkYnOfPKpH3htVPJMeVwKKDU50GIr1IWd3TdPjYHH4Gyeyiyx6LsmbY_UbFyWUY8mt2TuRlF0gQqbwg=w920-h690-no)

Die neuen Landkärtchen gibt's hier auch schon und ich freue mich das ich sie jetzt hier immer öfter sehe. :D

Die Tagpfauenaugen machen mit uns auch gern Streiche, sie sitzen überall auf uns.Es ist zu schön! :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 16. Juli 2017, 19:56:15
Nachdem ich das Waldbrettspiel in meiner Liste vergessen hatte mit Nr.30
folgt nun heute Nr. 31 ,der braunkolbige Braundickkopffalter ist seit heute neu hier.Es flogen einige dieser kleinen Falter. :D

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 17. Juli 2017, 12:20:16
Nun sind hier endlich richtige FalterTage :D
Hier ist halt Vieles später dran und es müssen erst der Phlox, der Lavendel und
Greiskraut (Ligularia x palmatiloba) richtig in die Pötte kommen, bevor Leben in den Luftraum des Gartens kommt 8)

Gestern Abend erschien das erste Taubenschwänzchen und heute der erste Admiral.

Heute Vormittag konnte ich folgende Schmetterlinge beobachten:
-Grüner Silberstrich bzw Kaisermantel
-Pfauenauge
-Kohlweißling
-Zitronenfalter
-Kleines Ochsenauge
-Brauner Waldvogel
-c-Falter
-(Klee?)Bläuling
-Hauhechelbläuling

Bereits vor einigen Tagen konnte ich mehrmals, aber nur sehr kurz den Kleiner Eisvogel (?) oder
Schwarzer Trauerfalter (?) in unserem Schattenbereich beobachten. Dort stehen auch WeidenRuinen und auch wenn´s kein Falter ist, aber gestern war dort auch wieder der Moschusbock :D

Die entstandenen Aufnahmen der Falter muss ich erst noch sichten 8)


Edit hat die Liste ergänzt...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 17. Juli 2017, 13:29:35
wie macht ihr das? Hier sehe ich nur das Tagpfauenauge und dann irgendso braune, die die Flügel nie ausbreiten, wenn sie sitzen und so schnell fliegen, dass man nix sehen kann, genau. Außerdem einer, der wie ein flinkes schwarzes Teufelchen rumschwirrt. Nie sitzen die vor meinen Augen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 17. Juli 2017, 13:39:28
Mit Geduld ;)
Und Bestimmungsbüchern. Auch suboptimale Bilder können helfen, dann eine genaue(re) Bestimmung zu machen.

In deinem traumhaften Wiesengarten müsste es doch ein Eldorado für diverse Schmetterlinge geben?!?
Auf jeden Fall werde ich nochmal genau die Futterpflanzen der verschiedenen Raupen ansehen und diese als Argumentsationshilfe für GG und auch die Nachbarn einsetzen. Da bin ich ich immer wieder erstaunt, wie wichtig z.B. Veilchen, aber auch diverses Gräser sind...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 17. Juli 2017, 16:04:03
Nun einige Aufnahmen von heute. Ich habe unser über 30 Jahre altes Micro-Nikkor 105mm 1.4 reaktiviert und solch agile Tiere zu fotografieren, das ist eine ziemliche Herausforderung, da man wieder zu 100% im manuellen Modus arbeitet :P

Der Schwäbische Kolibri ist seit gestern wieder regelmäßiger Besucher am Phlox :D





Das Pfauenauge bevorzugt den Lavendel :D





Der Grüne Silberstrich Kaisermantel/Silberstrich (Argynnis paphia) pendelt zwischen Ligularie und Lavendel hin und her :D














Das müsste der HauhechelBläuling sein ??? Der kleine Kerl war recht weit weg und sehr unsteht...





Der Admiral zeigte sich recht bedeckt und nur von vorne 8)





Der Zitronenfalter scheint die Kornrade (auf unserer Blumenwiese) zu lieben :D





Edit hat den Kaisermantel gegen den Grünen Silberstrich getauscht. Danke Zwiebeltom!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 17. Juli 2017, 16:07:58
Wie sicher bist du denn mit deiner Bestimmung des Grünen Silberstrich (Kardinal)?

Laut Wikipedia ist die Art in Deutschland nicht heimisch und ich erkenne auf deinen Fotos auch nicht die erwähnte mattgrüne Färbung der Hinterflügel.

Könnte es nicht ein Kaisermantel sein?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 17. Juli 2017, 16:26:07
Jetzt verunsicherst du mich, Zwiebeltom :-\
Ich habe hier den Kosmos-Schmetterlingsführer (Novak/Severa) liegen. In der Aufsicht scheint es mir der Grüne Silberstrich (Pandoriana pandora) zu sein. Die Seitenansicht (auf dem Lavendel) habe ich erst wesentlich später fotografieren können. Sie stimmt mit der vom Grünen Silberstrich gezeigten Zeichnung wirklich nicht überein. Vom Kaisermantel habe ich keine.
Hab eben nachgesehen: Auch bei Bellmann  finde ich keine Seitenansicht.

Aber wahrscheinlich wirst du recht haben. Ich werde es mal oben ändern...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 17. Juli 2017, 16:41:32
Das müsste der Braune Waldvogel (Aphantopus hyperantus) und das Kleine Ochsenauge (Hyponephele lycaon) sein.



Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 17. Juli 2017, 19:52:02
Geduld. Gut. Aber ihr habt auch fantastische Bilder! Hier bleiben die nicht so lange an einer Stelle.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 17. Juli 2017, 21:54:13
Heute habe ich "Frau Bläuling" erwischt mit geöffneten Flügeln

Ich denke das ist ein Icarus-Mädchen. Der Wurzelpunkt im Vorderflügel ist eindeutig zu erkennen  ;).


Der Schwäbische Kolibri ist seit gestern wieder regelmäßiger Besucher am Phlox :D

Das Pfauenauge bevorzugt den Lavendel :D

Der Grüne Silberstrich Kaisermantel/Silberstrich (Argynnis paphia) pendelt zwischen Ligularie und Lavendel hin und her :D


Bei Deiner Mundart fällt doch glatt auf, wie wichtig die wissenschaftlichen Namen sind, Wühlmaus  :o. Der erste könnte ja auch Lausitzer Kolibri heißen  ;D.

Das müsste der Braune Waldvogel (Aphantopus hyperantus) und das Kleine Ochsenauge (Hyponephele lycaon) sein.





Das scheint wirklich und tatsächlich Hyponephele lycaon zu sein, ein Männchen, der kommt in den südwestlichen Bundesländern gar nicht vor und ist auch sonst viel seltener als Maniola jurtina. Ich hatte gestern auf Verdacht auch Fotos dieses "anderen" Ochsenauges gemacht. Nun, da ich bei "Schmetterlinge, Die Tagfalter Deutschlands" nachgeschaut habe, bin ich mir da auch hier ziemlich sicher. Wobei ich dann jetzt die Art Nummer 46 ausrufen kann  :o. Als Mahnung lerne ich daraus mir im Rahmen des Monitorings die Ochsenaugen genauer zu begucken  :-\  ::).

(https://lh3.googleusercontent.com/P9CB5pqj_HhvzA4rY1Y1R6uExH13EKQYcKWdSQcX90cJD_16Vk1ISN3U23liT9OaTHkv8FTbpy9JnjqeYN52wxo_uOzD9UgP_qzLiPlA-vpt5pNvCosYOKAgTipbf8cQ0uJdqD-QnNbITPwf-MCbt38MDK4YY3e7M_mHMSqF-Tn2mtyD3juZ07aPF2R3yJIhGkzVnf-nXfjLkWpLSeO5l2RdBSd8ai-wpxTwci9EHea6YLbqlERff9fCOqo2UjSjF9p5awdSfinQcCoo2K89_HP_wzruI-FoKKnPCtnQY6_vo937sAb_W1X3rJI3BB4m4qy-MLJ1kDhVKrQIW_Mm2TCGlTsR9ifJV55hddVGB_s0DxjgFsKgbNZflx3grVzYYnSpC3V_Hv1_qz8xePBmYtp-JjAOmPvj6knHkvC6aeyOTeirgVikqD7gPmjBKEVQBj13UytWM0yOLEmatViE0c34AlQP7KGeo-IDHR123ea5h4vsEUewX0pUhyq2um7u4_1EUnPomlE65tb-BMPo53atlYX4ZaLUGy83U0akaomtcZMrUOsYXY9C7yX6HCMFjfhpZqEk9O8nARGOi-6CyOqjYLxkpGa1V92kt0Gl0sDSv8zoOLjAJa_ptmZk5CVvaklIL5td07yG-sqxOffVQYsj7kgPkkZPN84n_j1yeRCt2jM=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/1K8lKTnqXYBnD-yIHadsXr8MAwm6kTd44YkIIwDs-vDwW_ctr_9C9YbQLAI_WZUiLdriBxBzF06_Wx_GzQzwc5qsz1m9-cT9ZMPZ4wqgC1OVCWgfHGaALZQejLWBNSy16LtdtgRJV68EhGRIbQBgM_lMCBsWFoJEl9p_yRNoXVkni0Opu5KsgrJ5rd7fOeH6rNFayExzzV4Ggxcs0SsT7HzU_Rfoaid78vRRv1psfMU4TlFrDJDO950EvuIN_Tl1P17EV8UyiRBwZwtwPHLznjpZ1Sz7owbNYMVxh3P1YhrUAREaoGJ1fdf57MglwVscdVcLKoA4u-jYp8L2mZ9LBvcv5Y2t4ySZplKyWYVfchIRBZ7iJqq5VlnSn3BAvo9VMKJV0vk6ftyHVm6jIcr25A7LH7rUaI0qFB1bQT73cOCM7y3ov40bezY7EfF3rVP7WJGPZGwjaHWUMRzUumLhMHeplSaqVYeAsE7TtWjbjTTjWedna-F7cPk8SKr0p8DKJYxiRwLhpI1t9H4T0_KoyXSfOcGRcJnPzNRlB8kVqxDGv6B9_tnqzESjq3uFlMXhu3eMQOpgMymojz5CCZpxdvZQfayYZocP9xBqHsT-w3g4tfssFp9bPpTjDBHLeAWTOR3n77sMO8KiVWlc3V-vVHiYb1LopiZJ_v39XThn_IU0tLA=w920-h690-no)


Und ein Ausschnitt aus dem Falterbiotop, es wimmelt  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/e2cXwepZhQNKum79fhdvz3_gp79SCp1PHlZBkzvIk0VIB6rZV1BOdVgLhMKMgDglf9rLi1itnlkjPsrWKeslWcmh8fTpH5Yjr-17xsPjNnQo6XJJrJ1ye7WIxcCInjB2J2FTVa7Lw2o_b5ebmG8em7aM6lSVOSyHoEJQESNNi82DAz93hS-m2VDrEzYeckMezCow3QnVLyEZfeoAGCQSIa9qVCfv3vyIeHzksGiLGdmawptNGPQRpZ5csxp4cY2OvYXpt7C3P4GUDYhLm5_yppwFnBtBIMY0vaxnfllnGDFhjIpkRdBHp_qcTHhAI0USwkptF3x-CTTMjmkb-KkIGkcu86p0f14zr6501QB3d8rDLglALxYMoppKe5li4AvRqmSYfuSDOJfmqtr5josyxAVjxT5SWhOkTA_GpmGEeYZUxE5FZisr9z8SJ1OElV77a-e-uRDurw-fMcanNuU_taP9C_YXlQi2AFmvhiWsVZGHD7X2amOGX4cwgy8VtLkRBOcR38VSGj3qfa5JkPa-hVVCw6miymBkHCVmOSq6XX1GT4YjhR5JfHL3Vs32HaX-RwvJYNZzytrEnXtu_bPvESWBZIXQXoiq7Hiyeu0lHaxVGmsrMHJ1vvMFVYDzRa-U-xAmL3D-5M918QNCZZI9kJhtX8ZXUegsw3idSVF-x2IO5K4=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: chris78 am 17. Juli 2017, 23:34:40
...auch hier wimmelt es an Origanum vulgare:

Pyronia ttithonus, hier eindeutig die dominierende Art...überhaupt ist dieses Jahr wieder ein gutes Insektenjahr.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: chris78 am 17. Juli 2017, 23:35:26
außerdem Araschnia levana, aber nur in Einzelexemplaren:
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: chris78 am 17. Juli 2017, 23:38:02
...und der kleine Feuerfalter Lycaena phlaeas:

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: chris78 am 17. Juli 2017, 23:43:22
und ein kleiner Bläuling, da traue ich mir keine Betimmung zu:


Insgesamt kann der alleseits beliebte "ich tu was für die Insekten" Schmetterlingsflieder nicht gegen Origanum anstinken...obwohl ich den auch habe. Dort gibt es aber im Wesentlichen nur ein paar Kleine Füchse, Tagpfauenaugen und Admirale, huete auch einen Kaisermantel, wenige Honigbienen und Hummeln..kein Vergleich mit dem wilden Majoran, der ist voll mit Faltern und Wildbienen.

Grüße, chris
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 18. Juli 2017, 05:53:12
Schöne Fotos chris78  :D.

und ein kleiner Bläuling, da traue ich mir keine Betimmung zu:


Auch ein Polyommatus icarus  ;).


Insgesamt kann der alleseits beliebte "ich tu was für die Insekten" Schmetterlingsflieder nicht gegen Origanum anstinken...obwohl ich den auch habe.


Die Nektarpflanzen sind eh nur Augenwischerei, sie zeigen, welche Arten vorkommen. Nur mit den Raupenfutterpflanzen tut man wirklich etwas für Schmetterlinge.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 18. Juli 2017, 07:52:29
auf meinem origanum gestern keine falter, und an meinem fenchel keine raupen. >:( ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 18. Juli 2017, 09:27:49


Der Schwäbische Kolibri ist seit gestern wieder regelmäßiger Besucher am Phlox :D

Bei Deiner Mundart fällt doch glatt auf, wie wichtig die wissenschaftlichen Namen sind, Wühlmaus  :o. Der erste könnte ja auch Lausitzer Kolibri heißen  ;D.
Meine Mundart ist das nicht 8), aber hier in der Region kennen die Leute das Taubenschwänzchen oft nur unter diesem Namen.

Die Nektarpflanzen sind eh nur Augenwischerei, sie zeigen, welche Arten vorkommen. Nur mit den Raupenfutterpflanzen tut man wirklich etwas für Schmetterlinge.
Und was soll mir das nun sagen ???
Vielleicht ist es ja auch eine Bestätigung dafür, dass man/ich etwas für Schmetterlinge tut/tue, ohne es an die große Glocke zu hängen :P
Auf jeden Fall freue ich mich über jedes einzelne Individuum jeder Art, dass ich an meinen Augen wischenden Nektarpflanzen sehe und beobachten kann :D
Vielleicht werde ich mich nur noch nicht öffentlich freuen...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: elis am 18. Juli 2017, 12:34:46
Hallo,liebe Wühlmaus !

Doch freue Dich weiter öffentlich, damit wir auch was davon haben :-*.#
Habe mir extra 2 Bücher gekauft von einem Spezialisten, damit ich weiß wer bei mir wohnt (Schmetterlinge) und mich daran freuen kann.

lg. elis
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 18. Juli 2017, 12:44:52
Naja, sooo streng sollte man das nicht sehen - wenn man eine Wiese hat, die Blütenpflanzen als Nektarquelle für erwachsene Schmetterlinge bieten kann, hat man eigentlich im gleichen Zuge schon eine ganze Reihe Raupenfutterpflanzen.
Ich hab mir gestern mal etwas mehr Zeit bei meiner Foto-Blitzsafari im Garten für die Schmetterlinge genommen  :)

Das Krainer Widderchen (Zygaena carniolica) hab ich noch nie live und in Farbe gesehen  :o

(https://up.picr.de/29823988pz.jpg)

(https://up.picr.de/29823992fm.jpg)

Landkärtchen (Araschnia levana) auch bei mir

(https://up.picr.de/29823993qi.jpg)

Und dieser arme Kerl, trotz ramponiertem Flügel konnte er für meine Augen perfekt fliegen  :o
Wie heißt er denn?

(https://up.picr.de/29823978dr.jpg)

Ein Bläuling?
Er hat grad in dem Moment, wo ich ein Foto machen wollte, recht kokett die beiden hinteren Flügelpaare hin- und herbewegt, ein Balzverhalten (ich hoffe mal, nicht mir gegenüber  ;D)??

(https://up.picr.de/29823983oq.jpg)

Und der Pfau in der Gruppe  ;D

(https://up.picr.de/29823998sn.jpg)

Ständig flattern auch Kohlweißlinge, Ochsenauge zahlreich über der Wiese und natürlich andere Insekten, am Haus habe ich auch noch eines morgens einen für mein Empfinden sehr großen Nachtfalter aufgeschreckt, leider kein Bild.


Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 18. Juli 2017, 13:57:55

Und was soll mir das nun sagen ???

Bist Du etwa sauer  ???  ??? ? Meine Ausführung sollte allen sagen die sie lesen, dass es für die Schmetterlinge von existenzieller Wichtigkeit ist, an ihre Raupenfutterpflanzen zu denken, dass von Schmetterlingsflieder allein nicht mehr Schmetterlinge überleben können. Das ist doch nur so eine Marketing-Idee der Baumärkte etwa.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 18. Juli 2017, 20:07:30

Das Krainer Widderchen (Zygaena carniolica) hab ich noch nie live und in Farbe gesehen  :o


Das Esparsetten-Widderchen wie Zygaena carniolica hier bei uns heißt kenne ich im Original nur aus dem Naturparadies Grünhaus. Toll, dass es bei Dir im Garten vorkommt  :D.

Heute gab es hier Argynnis paphia forma valesina gleich zweimal, ein kleineres Tier und ein großes. Nur die Weibchen des Kaisermantels treten mitunter, eigentlich recht selten, in der Forma valesina auf. Der ganze Körper ist irisierend grün.

(https://lh3.googleusercontent.com/AF78z3-agdEzZdnG4P_EaWnY8UmYtZI5_wqjlvho2lX6GuiJU_BTfasJIusyyk2EdLeZnYvqqI5TGPRx1BxVfccZv15vbqjTc0mqzCMtvcGCiYWhXEvPL_gfkjH8GACS8bL3hwp8YZmURPqQGiTtKBhW1zCpr0CucGY7nRrfO5mryay0sxDiG7l80K6j6X8mzTtrk11oxKfSPZ7DBb5_eHUmxdEoDYaT7oWcCYmuOLW1Ch_6B9qCOwjRofeshDObBtWoURV8FHQkKvFAoTPZwvs9uzvFC1IsNKpukq6w_VbpPmcHAe2wN7QqlLkl01rW26IohkrC5Cnwl-kBP7g4-Ky_qL2zu0Mv6e_Nl2QZcvVtXY0NN7U_Hokh5naZK2lZLEwoVNXFk5A3w-vl7pbqU9K1C2WNzDn5pT-zAvCq3bmy2L4L7CVfI7upBp0Y3n0eteIk26DIhqmGvrH9LwBgYURWgtzkFgSOAsWwJip9IEkZYdWQuez65vde1sVcznipXHrOEwTHm05M4BVYUqqJMmRnxkmBm3tYn-jaJb2UgmDv8esfZ-bBMF3_4Ha4bXTwwtnnblbkwKq0UU5MrBLOpr6gzwrMq-Pi_uhWmFb0SR1AEfP4KY0XAm62L9sNx61KDA2KpX3Ip0pfx2nNueDWprnLufKD-dJIJ406kk0HDn8ZTL0=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/P8H6jIyKDCO2zxp09_hlQFOPNLsbtSAupra2S9tbo3mtYNVEleKbPPES-ZisG630AmlbtEYAuN0cgBYCoTA4Vouj7GECdWiLpKttG2MCkdwW9haQQR4BZGL3DhMPwPSCmU1Y6sl8eeDUPmbuO_Ivq0eGxHkQv9ZnvZ9BaBRYpLrzwW_dP4ADuJ4kVcd_nWR_ZBle24DVrA5pplWxoZtATYVr0jU6gwU_5iLVtFIT9WjxKrR3M4j6kQUJaygGqAnMDTA-BS8bxbefbj1e0hp-83PZP5trhJ7kA-9o11A9WH7MkPXJo9YiztYliuQug8whbpnSLQEFewtmiRugBxbCexlnuE9U_LrEynJ_I578umWXoTPqu3PrPLbm44-jDswK5AGhK88d4oNYM4tnjYY0Rgerw7KnTQx6PW2D3Qsqrtmq49-1mRE7m-8tkl-sD_pBhwyaCuCHpwVuTCfcWLjF-Bg0hHbnAUlUqCeIofzJIAqpMdn2wIjUdZ3mD-JDbRlhiIc3IJ0EdlXWChWxVGUHrOgmeSD0ub_gCIIKLkrNu65oA2wcvNhvOQwbh-I44OgYGPjBMzCnvon7xVeFSKGGazvpxyRWKAxwSt9eWsnDswTExqC4IJRJah-y-7n2nd4gkYalil46QAax-ymmkSU2jHxA9q7vfURbqP97wUEpYpTwwrw=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/q9gw_2tXFFQDdUgF9F5KhvrBHdRenxORG8klEKoIgRodK0Hj22LsuM2v42exvPYZMN3XLQkMI7R4375FFrITTBBEIan3CT7i4amb25TyoJg2TXKTOOGafGQzbc18ULRxtfuSr5HamuTa6QRvEgjHbxZEtBYJXm-YPltjZ-PKY7ovAZPUmrHRY2o_EZTVjmgbyadCsbnV12-6fcIwsRipgEAnDF1GY1ko9CbonA9JLgKAIZkeNyIeSHUl1F09iwnAvb5JKxImNIiRj3R7L1U1h5UkNbaPpmOdGen4ecYI0bTr660ViDlVvDjVp2-RUKkYuQwIT5-CpBsL0QYE5rlwe_DSVVGxjm9PVvbdxxSYU7Aoic7l7KnKMD4VHb6ElaVZoLc1k4u7Lxot1EkBuQrvrNpXPBxuG0jnh66jknFg4tGWG6IRlw8cszqz84o_wDaCh5E8CFH48gPUra_MjgEm1enxY_DZmfrZb1dlcoCv-Bnwk6lkkkrivo_F5c5alqYXUUB4ReWGZs4Npp0XBDeYVS3dR2ZFie-HS_tcfCGAO16b7m2zhpMS4h-WhWdet87qbuZKbD7MzE6tJEMLziQkQiLbx46ZcHdToNBM8GHI84yDuQBrukZX8Pv3hrZPj8W9DdAL7BrDSeUsOTnyudqLAKYrIBuVuuraFutSJJzNqtzD0M4=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/b__Cn05mBofY6TMuyg9MHapgzyZNEdfHBfJxMSk1rehAH25gZuCdjO5jAUZIA7f_-T0vI0-EJWb5oSaThCaHw67vBV2qxq35sVVa5HAvzahZMXp9FFzZHpU5cVwokL0Qcu4uzY-ilbKIIrh5B73BFFnIWkSdVJI8VieUK6LOZZXMWteiAjCYnuVHwdktljyzazTXaLytQvjmr8RX8EkrfHk2ZiTiLMK9xKULcHfIPDoDcU40-FYsHygRplrF2GXrG1-zC8dim5WRccF9D7gd2UYeYs79qJHd2YctKkyE98EyiFSQc-YP3Rc_GV1hKTxHB53Ay8jQfFPIA9jhg89idPrcjCxR_h5WyC_UJfnNK-orKYorUp4srIiMmImy8YF4yPaOA-eVTuJ38ZQAZ193HamA_3Q9zRap2Z5qrPO9OTfcmmGkAm5ZHBPJsU_6F0nFXTCfRTE_B-PWclTFfZpRjfp4za7EFp-D_tTQfKf3ZiJMd_z1b2ixKdouf2o0_BMHR0rpkevN1u_W6DKoWwObNPGLQM8Xhj59lRZ8QQBfWS-70TQsFJIY6c2OhqMxeELbfelzULeU7cgc6Bnar4XcrDCDyqEFds-l5gwpgvmiVnHe4GZ-D9FovlBzrThDErILCPX2NFd6m8i8EEzWw82MUdl5YQ4inhYemjUf53pF7tQ8bMA=w920-h690-no)

Das erste Issoria lathonia, der Kleine Perlmutterfalter des Jahres. Ich habe mich wirklich gewundert, wo diese ansonsten hier häufige Art in diesem Jahr bleibt. Und nun so ein abgeflogener Falter  :o.

(https://lh3.googleusercontent.com/M4T-DS96CvqCKSgQncKuInQHealP6wZcrGc2jJjyLXQL0PWFSaEtHZmGJejZ6VeDEAGoa_A4SqjEStZfJXSTDPdIICCkX_FoR5VjSNHh0xEVmQw6filA3vhfaMBjZOzQckvPuwd4m1YYjCp3CvDnStKZrJHw6Sw4Fxo_zz4GMQfimfAM0L3mVhwtjkvDJnJerpzeSKjYdg8k7jqs6ZjArmj_YtIlWNWqvPJNW3LO9SOLEE9BTJBkk_twx1zAOyfK1Aw64YNVbpNhV7-kJ0rfKPhIIc_NQem8yTIya_c9R7l4G8owSYgvDtDspX8ChVop8Q2cmVTjLYQ8241pGRZEHByJAvW3KQGaofdMYzeESrVz6NAiZ4C0NkwYpF_6W58fn7J6Q1XyPH5B0fw3hlTm945ZNVtWGqZistP-Gl7hUMegOzFZzPEoA7fnzVQEmi4Xs7NyfO_mnCQi3qiWH7e5b3y7G6FqmMcc9DJi6b_U2InJSlV8khIvPJRJ9EG5zS7qLaEASoj1vw3cBVQLNp8o575aULtb6unaGHeM2B7sdMpqSz9qzNNgYtPSncbi_11IY2t3B7_oajLyFL2FYyHJRaww8r2ZdadDMnC2JpIqSc2I4mFg8M1pj-lgLlemNv2ppy9xjBMIEftC-VyJ3IdYrnIvC6P-36PaX09Liv4nq5Lbp3c=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/1LZgJTI-vEBAdcwEoJBH9pmdNl0VOYzTQAt_ONImKQuYnPyVi2-Ny3s893GQCYXNpojv4ZUXFKbAv8O66-U2kFZ4SKRXVktDnbWdeUO0sGdZQoIz9CvnM9yIlzf6Si5yQlNhw838D6sJYfRn-a1X4H7jF5EoFdLVejNBlRJ6FLR-5ue9ethS3Qc3CmT686e1J4ahrUsIITtbde-v5Sb0DlJXjm2oXEnynC5tNCJ7YZQ8z-N_CsalCpwA4OLV3PbMXTVKe2mViJ-FW8bZDuw-iysZLrG0sX05KcOa73gNUZQGzh6AzlbUwbn3eeMMIb5GaGiprClP5PcOyBrRO7zUCB2xEEZbiR6vC3n2RHKC0jJc-togUWpz0gIvfwmvjqMskNMUTuW0_R41bgqCQoeWo1zip0VFdwBnsi6Xb5VBgLvtKx2klfmMcht5KpVU-CmCRATlSpMSq4F_RoIWw8xgxrmcrO6Di6hmXPoRB-Jz5F4GhTZStKtdTOd3xrEjPtzHN_K5LZ1Gv7Fl4KlusAZXVe3a1QlFn1dSltechxHyw_5ddvjWnwoZrhPpb13kAiUzriiln2_csS_TGq2qJYNC6pSYp38VeRFc98nXPUHBImdYbNyE7obK3iBNxTFjcBrkQW8ZI7MV5iZtj1shMIDi9OBVFbAMG1_KlXdjpumHGqq5-JI=w920-h690-no)

So, und nun entschuldigt mich, ich muss mich dringend um meine Wildbienen kümmern  ::).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 18. Juli 2017, 20:20:25
...
Das Esparsetten-Widderchen wie Zygaena carniolica hier bei uns heißt kenne ich im Original nur aus dem Naturparadies Grünhaus. Toll, dass es bei Dir im Garten vorkommt  :D.
...

Das ist doch aber laut Internet gar nicht so selten?
Es hat neben der Esparsette (von der ich nur ein Exemplar leider in der Wiese habe) auch den Hornklee (der sich mehr und mehr ausbreitet  :D) als Raupenfutterpflanze.
Kannst du mir vielleicht noch bei meinen 2 Unbekannten helfen?
Der mit dem ramponierten Flügel und der Kokette  :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 18. Juli 2017, 20:28:54
Herr Ramponierflügel scheint mir ein Männchen von Maniola jurtina zu sein. Der Kokette  könnte ein Weibchen von Polyommatus icarus sein aber auch eine Reihe anderer Bläulingsweibchen kommen in Frage, bei Aricia agestis/artaxerxes sehen beide Geschlechter von oben so aus. Ohne die Flügelunterseiten sind sie nicht bestimmbar.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: häwimädel am 18. Juli 2017, 21:10:49
Naja, sooo streng sollte man das nicht sehen ....

Ein Bläuling?
Er hat grad in dem Moment, wo ich ein Foto machen wollte, recht kokett die ,beiden hinteren Flügelpaare hin- und herbewegt, ein Balzverhalten (ich hoffe mal, nicht mir gegenüber  ;D)??
...

So ein Sechsflügler sollte eigentlich leicht zu bestimmen sein  ;D ;D *duw*
Sorry, das ist zu verführerisch  ;) :D

Schönes Geflattere bei Euch  :D :D
Neben dem Schwalbi-Star habe ich hier auch schon Taubenschwänzchen,  Weißlinge, Tagpfauenaugen, Zitronenfalter, kleiner Fuchs gesichtet (die lateinischen Namen lern ich später mal, o.k.?). Nicht viel, aber ich bin tagsüber auch selten da. Verschiedene Nachtfalter, die ich nicht bestimmen kann  :(

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 18. Juli 2017, 22:18:34
deutsche Schmetterlingsnamen finde ich sehr hilfreich, übrigens!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 18. Juli 2017, 22:26:17
und in voller Pracht  :D :D

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=56492.0;attach=538992;image)

jetzt staune ich aber! In Südfrankreich haben wir den Schwalbenschwanz, Papilio machaon, grand porte-queue gesehen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 18. Juli 2017, 22:45:55
@Chica: Danke!

deutsche Schmetterlingsnamen finde ich sehr hilfreich, übrigens!

Ist schon lustig - bei den Pflanzen bekommen die Neulinge immer zu hören, dass nur die botanischen Namen wirklich korrekt eine bestimmte Pflanze bezeichnen, während deutsche Namen regional sehr unterschiedlich sein können - hier bei den Schmetterlingen merke ich, auch bei mir, eine genau gegenläufige Tendenz  ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 19. Juli 2017, 00:27:41
vielleicht sind schmetterlingsnamen – bis auf den "schwäbischen" kolibri – nicht gar so beliebig und/oder regional verschieden?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 19. Juli 2017, 05:32:07
Doch, sind sie finde ich. Ich habe weder vom Schwäbischen Kolibri noch vom Krainer Widderchen, Silberstrich oder Pfauenauge jemals etwas gehört. Diese regionalen Bezeichnungen kommen auch nicht im hier gängigen Bestimmungsbuch "Schmetterlinge, Die Tagfalter Deutschlands" vor. Und auch beim Monitoring und unter Lepidopterologen sind, wie bereits geschrieben, nur wissenschaftliche Namen gängig, eigentlich nur der eindeutige Nachname. Also verzeiht mir bitte meine Irritation  :-\.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 19. Juli 2017, 08:09:37
nun sind hier im forum nicht ganz so viele lepidopterologi und monitoringspezialisti unterwegs...  insofern wäre es doch ein freundliches angebot, für uns unfachlich begeisterte butterfliegenfans ergänzend auch deutsche trivialnamen einzustreuen. einfach die, die sich in deinem bestimmungsbuch sicher auch finden. das erleichtert die freude und orientierung für faunistik-nomenklaturblinde wie mich: trivialnamen sind jedenfalls mir unmittelbar zugänglicher und viel "farbiger" als die wissenschaftlichen namen: wer wollte auf hübsche namen wie feuerfalter, admiral, perlmutterfalter, tagpfauenauge, aurorafalter, trauermantel, hauhechelbläuling freiwillig verzichten?! :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 19. Juli 2017, 09:11:52
ja, nee, eben! Mein Vater war ein leidenschaftlicher Le... dingens, sprach aber immer in Deutsch von seinen Lieblingen. Daher sind mir viele Namen geläufig. Gerade habe ich seine Unmengen Fotos und Dias entsorgt. Da standen immer auch die zoologischen Namen dran. Es kommt eben auf das Gegenüber an, je nach dem verwendet man ein anderes Vokabular um verstanden zu werden. Falls man das will.

Und unter Le... dingens: man schreibt die wissenschaftlichen Namen immer kursiv! Auch das erleichtert den Informationsfluss in der Kommunikationsmenge.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: neo am 19. Juli 2017, 09:23:35
trivialnamen sind jedenfalls mir unmittelbar zugänglicher und viel "farbiger" als die wissenschaftlichen namen

Das erinnert mich jetzt sehr an die Diskussion bei den Pflanzennamen, botanisch/deutsch. ;D
Wenn einem als Experte etwas dran liegt, ein Thema auch dem interessierten Laien näherzubringen macht man den Mehraufwand vielleicht, auch die umgangssprachlichen Namen verwenden.
(OT: In der "Gartenpraxis"  wird jetzt öfters mal beides geschrieben, botanisch und deutsch, hat mich sehr gefreut. Ist für mich einfach zugänglicher, auch wenn ich viele Pflanzen trotzdem nicht kenne.)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Lorraine am 19. Juli 2017, 10:17:21
Ich habe hier ein paar Schwalbenschwanz-Bilder, das sind allerdings Handaufzuchten. Ich habe im Garten Weinraute gepflanzt, an der diese schönen Falter immer wieder mal Eier ablegen. Um den Kleinen einen guten Start zu geben, ziehe ich die Raupen im Haus auf und lasse dann den fertigen Schmetterling frei:

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/286A5936%2028-06-2017.jpg)
 
(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/286A6257%2006-07-2017%20(1).jpg)

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/286A6266%2006-07-2017.jpg)

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/286A6286%2006-07-2017.jpg)

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/286A6310%2006-07-2017.jpg)

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/286A6342%2006-07-2017.jpg)

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/286A6526%2011-07-2017.jpg)

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/286A6557%2011-07-2017%20(1).jpg)

Oben sieht man meine "Puppenparade", dann das Schlüpfen des Falters, zum Schluß ein Photoshooting vor dem Flug in die Freiheit.
Im Moment sind 8 Schmetterlinge ausgeflogen, 2 Puppen dürften nicht mehr lange brauchen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: marygold am 19. Juli 2017, 10:20:53
 :D

*verneig*

Boah wie toll, zum einen die Aufzuchtstation und zum anderen die Fotos.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 19. Juli 2017, 10:27:09
Zu der Benamsung der Insekten, hier speziell der Schmetterlinge (Lepidoptera). Ich fändes es sehr schön, wenn die deutschen Namen - und auch gerne mit ihrer regionalen Form - hier stünden. Den "Schwäbischen Kolibri" hatte ich mit einem Link unterlegt, so dass jedem geneigten Leser sofort klar werden konnte, worum es sich handelt.
Gut fände ich persönlich, wenn der Trivialname mit dem wissenschaftlichen Namen ergänzt würde. Aber das wirklich nur, wenn es möglich ist.
Zuallererst sollte jedoch die Freude an der Beobachtung der Tiere - und ev auch am Teilen dieser Freude stehen! Und ich erwarte von keinem der User, dass er nur Tiere zeigt, die er kennt und dann noch richtig benamsen kann. Das würde wohl am ursprünglichen Ziel des Forums deutlich vorbei gehen.  Auch kann hier niemand allen Ernstes erwarten, dass zu hause ein Bestimmungsbuch vorliegt. Und selbst wenn (hier gibt es mehrere, incl. des Bromers), auch in diesen stehen die deutschen Namen!

Ich hatte das große Glück in einer naturverbundenen Familie aufzuwachsen. Allerdings hat weder meine Großmutter, geschweige denn meine Ur(!!)großmutter die Falter mit wissenschaftlichen Namen benannt. Auch nicht mein Vater, der während seines Studiums eine sehr umfangreiche Insektensammlung aufgebaut hatte (ich weiß, das ist heute ein absoluten NoGo), die nach seinem Tod mit Freude vom
Museum König in Bonn übernommen wurde.

Und weil hier immer wieder die Futterpflanzen der Raupen angesprochen werden: was spricht dagegen, ein eigenes Thema zu erstellen, in dem es speziell darum geht? Mir persönlich ist es wahrlich mehr als bewusst, dass ein(!) Schmetterlingsflieder nicht hilft, die FalterVielfallt zu bewahren. Dieses Wissen sollte aber wenn, dann auch so vermittelt werden, dass es Lösungen beinhaltet und nicht als Vor-/Anwurf herüber kommt.
Wenn man denn wollte, könnte man ja zu den Faltern einen Link in dieses FutterpflanzenThema setzen und dort die speziellen Bedürfnisse sowohl der Raupe, als auch des Falters listen. Bei den Pflanzen wird in diesem Forum ja auch viel Wert auf die "Lebensbedingungen" gelegt 8) Ist nur so eine Idee...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 19. Juli 2017, 10:29:10
Ich habe hier ein paar Schwalbenschwanz-Bilder, das sind allerdings Handaufzuchten. Ich habe im Garten Weinraute gepflanzt, an der diese schönen Falter immer wieder mal Eier ablegen. Um den Kleinen einen guten Start zu geben, ziehe ich die Raupen im Haus auf und lasse dann den fertigen Schmetterling frei:

Lorraine, das ist ja unglaublich :o Ganz, ganz toll :D

Wie ziehst du die Raupen auf?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Lorraine am 19. Juli 2017, 10:37:23
Wie gesagt, ich habe Weinraute im Garten, eine bei Schwalbenschwänzen heiß begehrte Pflanze zur Eiablage. Weitere wichtige Futterpflanzen für die Raupen wären z.B. Fenchel, Dill, Möhre und Haarstrang.
Mein großer Bronzefenchel ist leider eingegangen, vielleicht säe ich noch mal welchen aus. Man sollte die Raupen mit den Pflanzen füttern, an denen man sie gefunden hat. Aber im frühen Raupenstadium könnte ich auch von Weinraute auf Dill oder Fenchel umsetzen.
Die Futterpflanzen für Raupen sind ein ganz wichtiges Thema. Würde man die Raupen auf die falschen Futterpflanzen setzen, würden sie verhungern.

Ich hole jeden Tag frische Zweige aus dem Garten, in einer kleinen Vase halten sie schön frisch, bis sie abgefressen sind. Man muß nur eine Zeitung o.ä. unterlegen, die Raupen haben eine gute Verdauung.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 19. Juli 2017, 10:37:55
Klasse,  Lorraine.  Mich würde brennend interessieren, wie Du die Handaufzucht bewerkszelligst
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 19. Juli 2017, 10:54:00
Danke, Lorraine :)

Als Kind habe ich immer mal wieder Raupen in einem großen Glas gehalten und auch häufig einen Schmetterling "bekommen". Die Metamorphose (nicht nur bei den Schmetterlingen) ist für mich immer noch einer der faszinierendsten Vorgänge in der Natur :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 19. Juli 2017, 11:13:19
...insofern wäre es doch ein freundliches angebot, für uns unfachlich begeisterte butterfliegenfans ergänzend auch deutsche trivialnamen einzustreuen.

Das mache ich, wenn mir die Zeit nicht wirklich einmal fehlt, wie bisher auch gern für Euch  :-*.

Das ist eine ganz tolle Dokumentation Lorraine  :D.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Lorraine am 19. Juli 2017, 11:16:33
Olle, wenn ich frischgelegte Eier finde, ist es noch besser. Meist sind es kleine Raupen. Die fressen und ruhen, während der Raupenzeit häuten sie sich etwa 5x und verändern dabei immer ihr Aussehen.

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/IMG_6482-04062013.jpg)

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/IMG_7011-10062013.jpg)

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/IMG_7476-14062013.jpg)

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/IMG_7705-17062013.jpg)

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/286A5437%2015-06-2017%20(1).jpg)

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/286A5686%2018-06-2017%20(1).jpg)

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/286A5745%2020-06-2017.jpg)

In diesem Stadium ist die Raupe den meisten bekannt. Dann wird sich die Raupe verpuppen. Das zeigt sie an, indem sie nicht mehr ihre schwarzgrünen "Knöddelchen" entleert, sondern auf einmal allen unnötigen Ballast abwirft:

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/IMG_8583-28062013.jpg)

Danach frißt die Raupe nichts mehr, sondern macht sich auf die Wanderschaft, um einen geeigneten Platz zur Verpuppen zu finden.
Ich sperre sie dann in ein hohes Glasgefäß ein und gebe ihr einen Schaschlikspieß dazu. Nach einigen Stunden spinnt sie sich mit einem Gürtel daran fest.

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/IMG_8684-30062013.jpg)

am nächsten Tag verpuppt sie sich, indem sie ihre Raupenhaut abstreift:

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/IMG_8710-30062013.jpg)

Als Puppe sitzt sie dann 2-3 Wochen, bis die Umwandlung zum Schmetterling abgeschlossen ist. Die Raupen, die sich ab ca Ende August verpuppen, überwintern allerdings als Puppe und der Schmetterling schlüpft dann erst im Frühling darauf.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 19. Juli 2017, 11:21:39
Lorraine, deine Bilder sind genial!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 19. Juli 2017, 11:33:42
Ja!! Und toll, dass du der Natur bei dir so unter die Arme greifst!!!

(hab schon überlegt, ob es nicht möglich wäre, Blutbär (Tyria jacobaeae) auf dem Jakobskreuzkraut bei mir in der Wiese anzusiedeln....)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 19. Juli 2017, 12:49:38
Das trifft sich ja super,Lorraine.  :D Da bei mir die Wanzen und Marienkäferlarven meine Schwalbenschwanzräupchen immer vertilgen, nehme ich die Aufzucht jetzt ebenfalls selber in die Hand. :)
Ein paar unserer Schwalbi-Eier habe ich in fachkundige Hände gegeben und die restlichen ziehe ich selber. Die fressen ordentlich und ich muß sie auch satt bekommen.
Heute morgen sind alle 8 Räupchen geschlüpft. ;D Man sieht sogar noch die Eihülle.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 19. Juli 2017, 12:50:43
Ja!! Und toll, dass du der Natur bei dir so unter die Arme greifst!!!

(hab schon überlegt, ob es nicht möglich wäre, Blutbär (Tyria jacobaeae) auf dem Jakobskreuzkraut bei mir in der Wiese anzusiedeln....)

Das ist möglich,..brauchst Dir nur ein paar Raupen hier abholen. ;) Noch sind ettliche da.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 19. Juli 2017, 12:54:02
 :D
Einfach nur toll!!!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 19. Juli 2017, 12:56:24
Zu den Fragen wg der Futterpflanzen für Raupen finden sich in diesem Thema ja schon viele Antworten :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 19. Juli 2017, 16:25:26
Eben war das Veränderliche Widderchen, Zygaena ephialtes, im Lavendel. Ich glaube, diesen kleinen Falter das erste mal überhaupt gesehen zu haben :D
Seine Futterpflanzen, lt. Bellmann Bunte Kronwicke und Hufeisenklee, kommen hier reichlich vor. Vielleicht hilft es ihnen...







Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Lorraine am 19. Juli 2017, 17:12:45
Ute, wenn Du die Raupen großziehst, kannst Du sie bis kurz vor der Verpuppung offen stehenlassen. In der Regel verlassen die ihr Futter nicht. Nur wenn sie etwas größer sind, würde ich sie in 2 Gruppen aufteilen, sonst gibt es schon mal Gerangel ums Futter. Etwas schwierig ist zwischendurch der Wechsel auf die frischen Zweige.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 19. Juli 2017, 18:35:32
Ute, wenn Du die Raupen großziehst, kannst Du sie bis kurz vor der Verpuppung offen stehenlassen. In der Regel verlassen die ihr Futter nicht. Nur wenn sie etwas größer sind, würde ich sie in 2 Gruppen aufteilen, sonst gibt es schon mal Gerangel ums Futter. Etwas schwierig ist zwischendurch der Wechsel auf die frischen Zweige.

Lorraine, ich habe mir so ein Aerarium gekauft.
https://www.bioform.de/shop.php?action=tree&wg=1&pid=5264&treeid=5265
Die zweite Größe hatte ich bestellt. Das Ding ist echt super! Zusammenklappbar, waschbar, mit Fenster zum gucken  ;D und sicher vor allem was rumfliegt, dazu schön luftig,aber zu.
Genau was Du jetzt schreibst, sind meine Gedanken. ;) Ich habe jetzt mal ganz vorsichtig einen frischen Zweig dazu getan.Die Räupchen sind ja noch so winzig.
Und gut das Du das erwähnst,..dann werden sie später getrennt gesetzt.
Ich bin echt begeistert, das macht einen riesen Spass das zu beobachten. ;D

Hab vielen Dank ! ..und ich hoffe auch bald so tolle Bilder zeigen zu können. :D

I.ü. habe ich Rückmeldung das auch alle anderen Räupchen von uns geschlüpft sind. :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: partisanengärtner am 19. Juli 2017, 18:50:40
Wohl die größte Gefahr für Raupen sind Schlupfwespen. Ungeschützt kann es schon mal der überwiegende Teile sein, wie mir ein semiprofessioneller Züchter mal erzählte.

Ich fand mal vor bald 60 Jahren in einer kleinen Höhle im Beton an einem Fluß  drei Puppen. Die habe ich einfach mitgenommen. Daraus sind zwei große sehr dunkle Wespen geschlüpft. Das dritte war ein Schmetterling. Die Art habe ich nicht mehr in Erinnerung. Irgendwas in Richtung Fuchs. Die Puppen waren identisch.
Weißlinge werden gerne von kleinen Schlupfwespen parasitiert die dann seitlich in großer Zahl aus der Raupe brechen und sich daneben in einem kleinen Kokon verpuppen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: häwimädel am 19. Juli 2017, 20:06:25
jetzt staune ich aber! In Südfrankreich haben wir den Schwalbenschwanz, Papilio machaon, grand porte-queue gesehen.
Da gibts nichts zu staunen. Die Schwalbenschwänze begleiten mich seit Kindertagen. Der hier war sich seiner Schönheit bewußt ;) und kam mehrmals am Tag vorbei. Zuerst hatte ich das Handy gar nicht mit rausgenommen, nach dem Motto wenn ich bereit bin ist mein Motiv weg ;), die Fotos sind mit "draufhalten und abdrücken" entstanden. Häufig hatte ich dann nur Lavendel auf dem Bild, weil der "Star" schon weitergeflattert war. Allerdings hat er meinen Lavendel unwiderstehlich gefunden.  ;) Außer Alibi-Brennesseln, gemäßigter Verwilderung (einen großen Teil der wilden Möhren lasse ich stehen) tue ich nichts für die Falter  :-[. - Werde jetzt also auch noch Weinraute pflanzen, danke für den Tipp, Lorraine  :D

Lorraine, Deine Fotos und Dein Engagement "Raupenaufzucht im Haus" :o sind einfach der Wahnsinn! Bitte zeig doch öfter was , ja :) :D

Chica, das Gleiche gilt für Dich, aber Du bist in der Hinsicht ja Urgestein  ;) und immer nur zu schreiben "toll, klasse, schön" ist auch langweilig und wird Dir vor allem nicht gerecht ;) - ich lese hier und auch bei den Wildbienen immer wieder gerne mit  :D - Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle für die vielen Informationen, die von Dir eben nicht mit erhobenenem Zeigefinger kommen  :D :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Lorraine am 19. Juli 2017, 20:25:01
Axel, genau das ist der Grund, warum ich jede Raupe ins Haus nehme, je kleiner, desto besser. Ich habe einmal erlebt, wie eine Schlupfwespe aus der Puppe kam.

Ute, stelle die neuen Zweige so, daß die Raupen mühelos wechseln können. Und ärger sie nicht, sonst zeigen sie Dir ihre Gabeln und beglücken Dich mit Buttersäure. Das macht Dir zwar nichts, "duftet" nur etwas. 🤧😅 Wenn Du Fragen hast, ich gucke ab und zu hier rein.

An alle: es freut mich, wenn Euch die Bilder gefallen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Jochlilie am 19. Juli 2017, 20:34:21
@Lorraine
Ich habe hier ein paar Schwalbenschwanz-Bilder, das sind allerdings Handaufzuchten. Ich habe im Garten Weinraute gepflanzt, an der diese schönen Falter immer wieder mal Eier ablegen. Um den Kleinen einen guten Start zu geben, ziehe ich die Raupen im Haus auf und lasse dann den fertigen Schmetterling frei:

GIGANTISCHE Aufnahmen, einfach traumhaft!!

1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht

Warum bekomme ich beim zitieren immer irgendwelche Fehlermeldungen?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 19. Juli 2017, 22:17:22
Eben war das Veränderliche Widderchen, Zygaena ephialtes, im Lavendel.

Ein schönes Widderchen, das kenne ich noch gar nicht.

Danke häwimädel  :-*.

Heute der erste Hipparchia semele, der Ockerbindige Samtfalter des Jahres. Seine Raupenfutterpflanzen sind verschiedene Süßgräser.

(https://lh3.googleusercontent.com/5weR_-ci97jY3Lx3OxMsXMPNbgZXUW_m9uEokbDyAbQi7OMtPrOPA7OvIn_CBgvOxWZn20ZUvz_OthiZKD4yCMQ2Wr_q4P-wf01HgR0tW9c_DFRGE0q6BEfoKKu9Tixpgc2Et4iW_gdY-ZUl8OyPFXe4FTNEegd1lGl7Y2DGXqFIERxy3qqowEBHTTJBJ08846zut1g3ebSDD6nmEdLyV_3mygDUfB3wHSXR3pDTp8-e90RVZ1pG3X5hStTVREpAuERxkMuyWRqGGdi9Du17OYgVThKhIOgP4MSS9S2yW1XZkgJMOLEzHou2oZccl4xGQd9RYqqBFfeaa4VLSl9J5BR02VZ5thVHafp6l3nAHRCStuIFq0qE3UcHwwqNZ5C0lw8AdWTDbu_5kmUkeBluk1hqj9_ue6lu_wI3INwkoK9YNnFqhTwUj9mcbMAfehN1_g2ac--i9IXCf_BWBNOXpt_JG461zRLL74ek0pxS1X-yHM3rgDs4LpqYic62CPL7J5DLBGruG9FqrCVRBUJSiNXPkxuJ5nv0N-1PTiGMqvuVRdpAG5Dqh7Q5wZjkjwwPcaQAc-BUsTaYy5xykZF7XuFSYyH8A0kacm-A6r3p020PxrjTEVk9Db_yambOGqvUDQ8e1lbHpodjOuMy_9Jy_QTcKMHYFjxDQ3ZJzWTkuqDU0Wg=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/737cvKfPDpEitiCVrlWBh0YNQPaNm3tldidtwkN-PVDSLkRYHG10Jnn7fJu8mRh4Mt0CgSq1-j9K1Nt7iQacAoAK28jIjSdzE7jDjitSJhpf3LW44jDdN4n8d8B5d0bsiapcoHEC77D5o6zi33pZ3L3UlEwT9UVHPiZeWh-IYIY9pPlcjc1QpfpclqekfliQ-cmqljP7fGQriYAvq5ZaFmyC6CXma6Y6dEB1o_XegIoSod0sxsap_Vx43LDGMlO-3yWfz9llpjyjg5Eo3veFCPmOpLjBak6ZW0kFPGrugn1uqep18k4XlqLhDLLJjDLJxjqLnglNlP6XU_-E69UKjJr3OpE6hloGr5LBTqV8--vkwOj3NF8eqvv7Pvo3NV8L62nX9WYpVSsyn0vrkwSIR2fDJcjxF4_bwIyJkaD_BY3KnTw3rn0QWGXseae2rrCLS2bP2H2yUR7PzIwR6Q9WcNG8rKqz2078m0npOlTdKxpMo9P3v81_TzSq42_zZgdurCLs0-xHN6DuEyMCFC8iH1D1deLct3VWz56AQaV7lfrHk2oShtD_2r9TAVZjQy-17wE--z7qU9V7D-_W0YjPzamHkMwcGKKUDDQ8vOkp_vXjAhXaXuIU4pkzF9nUQnO5c1H-8Hd8GQ6NvHxJBSBewGhpUgyKa0o9sny_7M668jDDzP0=w920-h690-no)

Außerdem nach längerer Zeit ein Mädchen von Lycaena tithyrus, der Braune Feuerfalter. Raupenfutter ist hier Rumex acetosa und acetosella.

(https://lh3.googleusercontent.com/EP4OUVBxa6iYHfgkaEJ5J1HW8NhDlAF0pOoK-f-i4G7g2Z2jnRMD1z00_mIDLGcfZwBeN8eadOPYAqlfKSkGVHMQ3CSN2zfzvxdM1rebcmast5Ajy3oGS0pSjMD30nIhCM0QGfobAO8-1RsR4-ROUKJ0CFWy7QuLAMJRUQC5JoeGygtV-cyvHM3uJMfpqf215rnGtpp6To7n5uhFXF0ShPUuwUm1fDjyBhC4Cjo8WH-UAXC4vyhYcHebDrzYox_Riyrbk9BAt2wJ3k4K29sR5l2ijXbjTaFj2EFdFbQ6-rWngjEDOGsF1bnf0-fMvyRYK6o5UxUGGOzTidwWKG5wj1K2tYEUWGcwllzydHmAr5vpohizxZzIqVDV8xDPw3s1xce1Hy3COGEIu7sa_Q7Ww-4e4ypJrsh7DlKe0aQt8kTqJC-sC5buKi4MDYU1ClrBQQXMBvRh_kLwZobZtjYi4gTnSW7Ed44_-ELvVBKBpWG_TyeNbHWaMhdoIb3SYDN-5_xBkq6X0ckfeZ9nh7IPJbzTI9Z9Dtzs92uqQxr9QTxKYz23hFSoSG5FgejaCH9k4cLEgRtmFOGVJjKz7iTyaLcCHfZcWz1NapCiTONMydZsFw1qJ5U0IXKw-XEiQT1-iiYoBwMz27E7Yr0jjUKCYdVwU270fHAcguwZ8XnJRnxec7s=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/JEZOkGyjokm15nywBRQTo4wgJj5cN-HzSIB6mqzbj-QbcbEvShToU1_AYFuR512qIUAmm59MSjsIFN944EX6CPGKNWpnhhQD1_3CLOl96-dCRrC-ihVFe8MCNXue8rLLNe8ma_SbvNfmzzsMuXXiU8DblU0OjCDxsKUga3FqD75V-02YnlFB3QBJB4kVF3uJFcNbLaz8TxfgX3DozUsJ9kyFDgdPySzkb63ih3N5c6WkTGRgIg1gKo30bQz0MyFlmPsp9JJLzLZgvExESMPdjJlpgb9VmQpBaTMfVIVNcznpPt51Xi17hRfCp66o5Wm0t3OWO9q6sPd728FoylVfk32ghoc8vRlB7CtPZNAP6391lyb0VebxRbvujxA-ZfP-NxufK7ibfYI0lkW2oV1cx3yDYzH_XKMroUrrt5TtF1hesKu-sn72X4ypT9XJOgXp1i-H6i43OPaqVAT06WhWJtsY6jTgDpEsJAVF07oAjLXHxNyMueUq1-TffJl7Sp06ocFJCkZJpjEc3dudpIhEttl73Y49_f-H4fJc57uqsntxaS11EK-dD05rltf68H7mBT5tVxEFDbfVRktn9xBPUy7pfWLzbRe2FwWCp7fuBhLUtifndBZJSgALKJ3aR7ekdNVNv8jl6_rhPdCBYl3O6YnDGi-yN7Ln7B8b8rF0JQbtZCI=w920-h690-no)

Außerdem wieder zu Besuch Hipparchia alcyone, der Kleine Waldportier, der vom Aussterben bedrohte Bursche  :o.

(https://lh3.googleusercontent.com/kcDxWg1Ksm5wkFMlHSVqQbqAzisc9zmtTzAhiXsFV5N4DnmELPIb1mDXbFn2RkerWTAvR8XdBnrWs0wQzsUxT6OLesowBCjpe7ZB-eWsc9SomYf021zRABu37R6YuFGKVUwXZyJjrU255i3UGkYHam5z0KZcWKrHJMZEXFkNIhlobRq9IplPFM5lSsdyD9-nCi-LbS0glAliuojzmZA2oHEOG4MemrhiogVDZ7KUYux5O_CcnEn1ZrclFH6yvHcQKVOpX9m-s1Juvr6k2Cij5B3unIpo0YXPNGQxrw_5MPZQ0oPXCbLJMJ8G-qbsou1_ty4EGJiUzmzrC3pPGJH8RMGFwxpEYvICsQccXsThWkCMXwW-xeZjHs-VQqVu5vPbtwig8xzL4LJg6s9nDQg7ypWECTWGb4mRArLO_GzZADMXkMVkLXnoUHlPJ9KLwhPHOTF0CaqaJP6wdXDOMXUFfdK54jB_8oykCK8j-5IUf6YB0hL8g7YwQzOsVWBx3V6sUgia8x0c37Lv8-yGvU-M62G2ZvsdB7J22vBSMuKE0mK9GRqL-HNMKELq1iWFZ1EalGCyiyAk3YBwGqpBMgkAGLHHYuk4Wry6M_mdk9WD-HXf6TaQ_HuPhKOQjdWRniumWMbi9BgKkhit1b7H4yefOZlh755nuKpjbfs7kp56bljx-v4=w920-h690-no)





 
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 19. Juli 2017, 22:35:34
... Warum bekomme ich beim zitieren immer irgendwelche Fehlermeldungen?

das gibt sich nach ein paar fachbeiträgen: es ist der forumsschutz gegen spam-links, leider werden auch forumsinterne links (zitate) miterfasst. :-\

irgendwann ist es vorbei damit, wenn du dich nicht abschrecken lässt. ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 19. Juli 2017, 22:44:17
chica, ich beneide dich! ich habe heute mal genau hingeguckt: über einer wunderbaren wildstaudenflur (naturschutzrechtliche ausgleich- und ersatzfläche) flatterte am frühen abend nichts, fast nichts – ich sah einen kleinen frühen nachtfalter und einen weißling, und das war es, abseits einiger hummeln/bienen. wie ausgeräumt, trotz jetzt blühender diverser schmetterlingsblütler, wilder möhren, verschiedener flockenblumen, labkraut, undsoweiter, undsoweiter... :-\
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 19. Juli 2017, 22:53:39
ja eben! Hier ist es genauso. Keine Schmetterlinge auf den 4 qm Lavendel, den mehreren 2 qm Origanum, den Brennnesseln, ... Ich hätte so gerne einen Samtfalter!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Natternkopf am 19. Juli 2017, 23:24:19

Warum bekomme ich beim zitieren immer irgendwelche Fehlermeldungen?

Wie zwerggarten schon schrieb.
> das gibt sich nach ein paar fachbeiträgen: es ist der forumsschutz gegen spam-links, <
Dies ist neu seit das Forum den "Serverumzug" hatte und gewisse Einstellungen angepasst wurden.

Den früher ist es ja gegangen, auch bei dir.

Grüsse aus der Schweiz
Natternkopf
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 20. Juli 2017, 15:01:39
@zwerggarten und feminist
Hier hat die Vielfalt an Arten und Individuen auch sehr abgenommen, und das ohne größere Veränderungen in der näheren und weiteren Umgebung.
Für mich hat die extreme Witterung dieses Frühjahrs da auch ihren Anteil. Während der unnatürlichen Wärme/Hitze im April sind schon viele Schmetterlinge aktiv geworden, vielleicht auch geschlüpft, die sonst in der hiesigen Region noch Winterruhe haben. Der anschließende mehrtägige Kälteeinbruch (bis -10°C) und ein über 12 Stunden andauernder eisiger Schneeregen hat sowohl die Falter geschädigt wie auch viele der FrühjahrsFutterpflanzen zerstört.
Es ist eben nicht nur die Chemie. Aber wenn beides (Witterung und Chemie) zusammentrifft, wird es eng :-\
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Lorraine am 20. Juli 2017, 15:18:36
Hier sind im Moment vor allem Ochsenauge, Kohlweißling und Bläulinge unterwegs - und ab und zu ein Schwalbenschwanz.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 20. Juli 2017, 19:09:20
Axel, genau das ist der Grund, warum ich jede Raupe ins Haus nehme, je kleiner, desto besser. Ich habe einmal erlebt, wie eine Schlupfwespe aus der Puppe kam.

Ute, stelle die neuen Zweige so, daß die Raupen mühelos wechseln können. Und ärger sie nicht, sonst zeigen sie Dir ihre Gabeln und beglücken Dich mit Buttersäure. Das macht Dir zwar nichts, "duftet" nur etwas. 🤧😅 Wenn Du Fragen hast, ich gucke ab und zu hier rein.

An alle: es freut mich, wenn Euch die Bilder gefallen.

Lorraine, das ist super lieb von Dir! Hab vielen Dank!
Man sieht heut tatsächlich schon das die kleinen Räupchen ein bißchen gewachsen sind. Ich staune! :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 20. Juli 2017, 19:11:04
Chica, einfach nur schön diese Artenvielfalt! Da wird auch ich ein bißchen neidisch. ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Lorraine am 20. Juli 2017, 20:00:14
Ute, man muß wirklich aufpassen, daß man die Häutung mitbekommt, meist fressen die Kleinen anschließend die alte Haut und man sieht dann nur, daß sie etwas größer geworden sind.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: chris78 am 21. Juli 2017, 15:03:07
Hallo zusammen,

ja, die Parasiten können nerven, gehören aber nun mal dazu. Für die Schule z. B. ist es immer ganz schön, wenn man das auch mal zeigen kann... In der Zucht viel schlimmer sind Bakterien und Viren, das kann mal gleich Dutzende Raupen dahinraffen...

Ansonsten ist der Schwalbenschwanz leider keine Art, der man im Garten umfassend helfen bzw. sie ansiedeln kann:
Die Tiere fliegen kilometerweit, saugen mal hier, mal da...zu allem Überfluss treffen sie sich zur Paarung auf Hügeln o. ä., "hill-topping" heißt es dann, um anschließend ganz andere Gebiete zur Eiablage aufzusuchen. Andere Arten treiben´s in den Baumwipfeln ("tree-topping") usw., oft sind es gerade die großen, auffällig Arten, die solche Sonderwünsche haben.

Arten wie das Rotbraune Ochsenauge Pyronia tithonus bei uns sind da genügsamer, Fressen, Paarung und Eiablage finden in einem recht kleinen Areal statt.  Mir scheint es,dass die Weibchen kleinräumige Strukturen mit etwas höherem Gras bevorzugen, wo sie die Eier ablegen, etwa an Mauern, Baumscheiben usw...irgendwo zwischen Wiese udn Hochstaudenflur.
Unser "Wiesenstreifen" tut da sicher schon eine Menge, wenn auch nicht allein. Mittlerweile blüht es in diesem Streifen übrigens durchgängig von Februar bis Oktober...


Ein paar Beispiele, wie man bestimmte Arten in den Garten locken kann, übrigens hier:

http://www.schmetterlingsforum.de/categories/wir-locken-schmetterlinge-in-unseren-garten.html

Grüße chris
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Helene Z. am 21. Juli 2017, 15:35:02
Zwei Bilder aus vielen Versuchen  ;) ... *manchmal klappt es auch mit einer kleinen Kamera* ...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Helene Z. am 21. Juli 2017, 15:36:51
... von diesem vergesse ich immer den Namen  :) *sehe ihn nicht so oft*
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Antonia am 21. Juli 2017, 16:21:20
Perlmuttfalter?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 21. Juli 2017, 18:03:44
chica, ich beneide dich!

Chica, einfach nur schön diese Artenvielfalt!

Ich will Euch nicht ärgern aber es waren an dem Tag genau 59 Tagfalter in 20 Arten, wovon bei 4 Arten 10+ als Anzahl stand. Ich habe hier eben einfach Glück, kein Wunder, dass ich für diese Viecher fast alles tun würde. Bei Dir Ute gibt es doch aber auch ganz tolle Tiere in großer Vielfalt  ;).

Perlmuttfalter?

Es gibt allein im außeralpinen Deutschland 13 Perlmutterfalter-Arten (so viel zu den deutschen Namen  :-X  *duck und gaaaanz weit weg). Dem Flügelschnitt nach sollte das Issoria lathonia der Kleine Perlmutterfalter sein  ;). Die anderen sind von oben kaum zu unterscheiden.

edit: Ich hatte die Falter allerdings nur von etwa halb fünf bis um sieben gezählt.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 21. Juli 2017, 20:12:53
und überhaupt, jetzt verstehe ich erst: du nimmst uns die alle weg! böse chica. >:(

8) ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 21. Juli 2017, 20:29:02
Ich würde Dir sooofort mindestens die Hälfte abgeben, wenn ich könnte :-* . Das kann einen nämlich ganz schön wirr machen, wenn im Garten ständig etwas um einen herum flattert  ::)  ;D.

Carcharodus alceae, der Malven-Dickkopffalter kam mir heute zum ersten mal zusammengefaltet vor die Linse. Der Bursche sieht so völlig anders aus, ich war ganz irritiert.

(https://lh3.googleusercontent.com/isIOM3YbhIFGy3dZu8kqSrT34Xazdm6faNEkjGEKq9eTnKTKG0Zwg6mUQNPEuoC_oSxsYsCFhCWXJCfiW-MbGEcBj9mjXEjbbv8iq0WvYp5y_y7s4SO02g-iofGvJ3MILCq3Dd2IyA_4NPd_8N6yuoL212vkKPJBrmjvffrCDu1arDCvYGePXRg47FVeacsFCOwqa5dEJqxwjxxpPBZ_lSkhWw4MMfa58Ic8jOVczEqFEj1mkAtxG4HRkalXv0IPbhdaRlJuQHF-iFTGHeCqzo1RxPVUyJuwH65drFh9IV90z90RHKxyB-WzZCd_HNdDCuuCxoeebE65nCp00_2xxdchgRwGmS8QPTLqVTjdNTXb-NmtBEyqIB6YKe2Z3oukY19Sezy_tw78t6cTsjfgzBZaVs84Dn95nBPjMAABx8D29AyvbACasNV0SOn4XJ58Bfdj69WDCd40vEvxM4O-ziRa_7LCyR7YQ2TWve-ewFdKNA0Vpabig1i9ngbKlmft8FwSkUI0XQ6yeY7pCXwSO4pTNh-cydKmZV2n3Nv0pPv3HpvIvWMjEMa2KVFW-zsQheSiu4C6LggE-UbOyCdng4nWCzfY0gBae_iEGgi6qiyGWzY3J2G8_10MgE_WwI_a7oOv9FjLK4FrCLGSzNNeB3vyeXppdaMvB-s2otzI5cQrWqo=w920-h690-no) 

Schau mir in die Augen Kleines  8).

 (https://lh3.googleusercontent.com/CuhHu_NmHiTBY_KuIoLRKErJDQENaQGn8XY0dRK-yPLeSg8F9jyzPSmHWcB5O2SZL-W0kVU5KB48kf9DaLUg0EkIglg0yi2WuRIyenja7ICcACP1BGZd-Vhl4r_npaYhwaKvc_OZDbXjfgfAMgl4sKUahev1gjUVQ1t_yR-0EdXJeSczKDYz_giinhWtroFtVVU71ajObW5UIYyR3_SZ3ARHElLNm4Kxc_QymjCX-WPpbFKQ8Ix1LipA_xu5q1stOzSnZrWND8YaGMIi3QNvKnelwaSNHt0YlHJRj33JrXVsoQwTWRXIfLeZHF2GXff0-XtwyjYo7qoBGFyDlhf1CtWZE8nZYjqHET_yKrBrwb6RylwID3q2DLiSFyZAguYchjBsT97LoRt40GDByWif1LzBdMpbb9I3Vn05kF7u-ac_s92dXgfjvf0ovXKMpz_gUqeZwrS0HrZPbRmiLJuMjyHpGqHxBBzyIoiVLDlraUqqDK_hT5GOxzcCWjWCkBk3jKgk8vlTMnorIaNeLW47u8VacPv3UO_wwVHWSkrVm7fNx-4kp-8qOeaw5_dRlxBTjhKm62OqidcnNzGUQ6KQYYBy5SgiQ3RNZAUMeND0NEiF--LvE38RtFiwPvZYtrVAtA-irWmBAovSAaM-m27o2kFnOakerhtm0_aj3a5f3SRpUtw=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 21. Juli 2017, 20:38:59
Ich bewundere jedes Falterfoto hier; finde es so verdammt schwierig die Flatterdinger abzulichten.

Vorhin im Park flatterte ein großer Schmetterling mit roten Hinterflügeln, hat sich mehrfach kurz gesetzt und war da jedesmal grau-braun. Ich tippe auf Rotes Ordensband oder Großer Eichenkarmin - ein Foto muss ich natürlich schuldig bleiben.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: pearl am 21. Juli 2017, 20:48:38
schön, dass es nicht nur mir so geht. Daher auch meine Bewunderung für die Falterfotos!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: planwerk am 21. Juli 2017, 21:39:59
Weißbindige Bergwaldmohrenfalter auf irgendeinem Kot, zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl an einem nicht näher bekannten Ort...  ;D


(https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/20229376_727923237409008_1413315793245801343_n.jpg?oh=5a0ddbd9521b92b3e96c7c5e15d99bb7&oe=5A05A6E2)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 21. Juli 2017, 21:47:06
Beeindruckend!  :o


Künftig also nicht mehr versuchen, die Falter an Blüten zu knipsen, sondern einfach mal am Wegrand hinsch...  ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Helene Z. am 21. Juli 2017, 21:55:59
 ??? Dieser auffällige Falter viel mir heute beim Jäten regelrecht vor die Füße, so wie er da jetzt auch liegt  :'( Wer ist das bitte, und welche Pflanze gehört dazu?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 21. Juli 2017, 22:00:44
Das halte ich für den Kleinen Weinschwärmer. Raupen fressen an Labkraut und Weidenröschen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Helene Z. am 21. Juli 2017, 22:21:39
Das halte ich für den Kleinen Weinschwärmer. Raupen fressen an Labkraut und Weidenröschen.
Vielen Dank, das passt. Letztes Jahr habe ich zwei weiße Weidenröschen gekauft. Vielleicht waren die Eier dort drin und haben sich dann dieses Jahr entwickelt. Vermutlich hat er auch genug Labkraut in meinem Unkraut gefunden  ;)

Schade, dass die Flugzeit nun schon vorbei ist. (Das zweite Foto ist leider unscharf)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Martina777 am 22. Juli 2017, 08:16:10
@ Planwerk: Tolles Bild!

Ich habe vor einigen Tagen diesen hübschen Schwalbenschwanz im Lavendel entdeckt:






Er und seine Freunde sind verantwortlich, dass ich noch in keinem Jahr den Lavendel rechtzeitig zum Trocknen geschnitten habe ...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Martina777 am 22. Juli 2017, 08:35:07
Die Aussenseite der Flügel finde ich fast noch schöner - die Violettnuancen passen auch perfekt zum Lavendel:






Ich kann deren Augen ja nur schwer beurteilen bzw. erfühlen, aber ich glaube, Freund Schwalbenschwanz schaut auf diesem Foto direkt in die Kamera  :D

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 23. Juli 2017, 10:56:55
*manchmal klappt es auch mit einer kleinen Kamera* ...

Ich fotografiere auch nur mit einer Kompakten  ;). Der Fotograf macht das Bild, nicht die Kamera... Das sind doch gute Fotos.

Weißbindige Bergwaldmohrenfalter auf irgendeinem Kot, zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl an einem nicht näher bekannten Ort...  ;D


Toll  :D, die gibt's echt nur in Bayern  :o.


Hier noch das Männchen zu #7 904 Lycaena tithyrus, der Braune Feuerfalter. Die Flügelaußenseite geht mehr ins grünliche, sie ist nicht messingfarben wie bei den Mädels.

(https://lh3.googleusercontent.com/XE4Oa_8ZGM6d24sBgdX4AMXd9pnfOFs2WYwfnLNQDBUqUCLDygs5ZzpTec4PFFeOaqNq-hwMgfAqEyZ_hKdfS7YuDPE3spt4ESo4wvDfUOu1zA1LznJ_Kyta3xoH_KBMQWCr9lQEnk4ESEXLFbsOFayYSH1-CuRp6DQjH8tsOFDAMa_FOZ1pEcqZGzyPipcu_Eh-5XJkRoSghY2KPVz0cBSdY1FUYp6byWvQRkTWhoiI6mfbt61lbRSoxAIUwKHfJ88BruI-vhb3ud9UNyzJg8tSIfIYJs4Xcu-3TFJieLrvAGr3Uz8jnme44AbcCUzkEJ3a25-Trf4NvNMzdkJW0yrT_PGxrkAbbYOufGVSxzbvrsQLw9Ric3tX1Jc3ZNj5XAIbvOnNyE6dtDGIwMyWbyW-kjmgs24yiJdWysdmC1S4hoE6hrtgMkqFTHhnUEukOqzpRjUZgEl3WHK2G6td5mevF5yVMPwlMxQwcHlMHXe3nue_pw_h7ar28jgTvocuwFRpNHn1M8g30gObyYU0C6_dWXlTUcj2Flp6ac0a6hzPjFkDpQ4sgHHrFvai0slpgtCNUfBEGJHz91sQq6zRLDnmMQDE6hXtKmpjY10C4K808DexPtySNXcyh8LeFHwGtBMUKwkI_z0UMrArW9_JeEnjAl4fI0luOPAFILXVMiAYIbY=w920-h690-no)
 
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 23. Juli 2017, 21:12:47
Hier sind ja ganz wunderbare Bilder dazu gekommen. :D Von mancher Vielfalt kann ich nur träumen, aber ich schau sie mir auch gern auf Euern Bildern an und genieße.

Hier geht die Entwicklung recht flott weiter. Fast alle Schwlbenschwanz-Räupchen haben sich nun das erste mal gehäutet...bis auf zwei ganz kleine die ich noch im Garten an der Fenchelpflanze gefunden habe. :) Auch das Überlaufen auf neue Blütenzweige klappt prima..und die kleinen Räupchen wachsen recht flott. :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 23. Juli 2017, 21:18:42
Dieses Jahr gibt es hier wieder viele Tagpfauenaugen. An den Veronicastrum sitzt dann schonmal ein gutes Dutzend gleichzeitig. Admirale sind auch einige unterwegs und dann begegnete mir heute noch dieser kleine Geselle.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 24. Juli 2017, 10:27:47
Dieses Jahr gibt es hier wieder viele Tagpfauenaugen. An den Veronicastrum sitzt dann schonmal ein gutes Dutzend gleichzeitig. Admirale sind auch einige unterwegs und dann begegnete mir heute noch dieser kleine Geselle.

Dieser Geselle ist ein Faulbaumbläuling. ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 24. Juli 2017, 10:29:06
Heute morgen hat sich eins der Räupchen zum zweiten mal gehäutet. Das geht so flott,...als ich die Kamera geschnappt hatte war schon alles vorbei. :D

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Lorraine am 24. Juli 2017, 15:15:33
Wie schön, Ute! Bei mir sind inzwischen alle audgeflogen - gestern ein Junge und heute als letztes noch ein wunderschönes Mädchen. Vorher konnte ich noch etliche Bilder machen.
Was ich noch vergessen habe: wenn der Falter seine Flügel ausgehärtet hat, entleert er noch eine Flüssigkeit. Mich hat das Mädchen heute voll angepinkelt. Da mußt Du gucken, das etwas unterliegt, damit es keine Flecken gibt.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 24. Juli 2017, 20:36:55
Wie schön, Ute! Bei mir sind inzwischen alle audgeflogen - gestern ein Junge und heute als letztes noch ein wunderschönes Mädchen. Vorher konnte ich noch etliche Bilder machen.
Was ich noch vergessen habe: wenn der Falter seine Flügel ausgehärtet hat, entleert er noch eine Flüssigkeit. Mich hat das Mädchen heute voll angepinkelt. Da mußt Du gucken, das etwas unterliegt, damit es keine Flecken gibt.

Gibt's für uns auch ein paar Bilder,Lorraine?  ;)
Dieser Moment muß einfach ganz was besonderes sein, wenn man sie groß zieht und nun werden die fertigen und wunderschönen Falter in die Freiheit entlassen,..was ist da schon ein letzter "Gruß" dagegen. ;D
Ich bin mal gespannt ob ich die Puppen überwintern muß oder ob sie es dieses Jahr noch schaffen zu fliegen.
Frau Schwalbenschwanz muß inzwischen schon wieder da gewesen sein, denn ich finde immer noch kleine frisch geschlüpfte Räupchen am Fenchel, somit sind es nun schon 13 Raupen die ich hier habe. :o

Ich danke Dir vielmals!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Lorraine am 25. Juli 2017, 08:17:44
Hallo Ute, hier sind noch ein paar Bilder:

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/286A7037%2024-07-2017%20(1).jpg)

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/286A7031%2024-07-2017.jpg)

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/286A7053%2024-07-2017.jpg)

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/286A7049%2024-07-2017.jpg)

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/286A6528%2011-07-2017.jpg)

Die leeren Puppen:

(http://lorraine.macbay.de/album2/Tiere/Schmetterlinge/Schwalbenschwanz/slides/286A7058%2024-07-2017.jpg)

Als Hintergrund für die Innenaufnahmen habe ich einfach Blätter von einem Kalender genommen.


Mal sehen, ob Deine Schmetterlinge noch schlüpfen werden. Wenn nicht, mußt Du die Puppen an einem möglichst kaltem, hellen Platz überwintern.
Ich freue mich schon auf weitere Bilder von Dir.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Martina777 am 25. Juli 2017, 08:28:17
 :D Die hast Du wunderbar in Szene gesetzt, Lorraine! Das letzte Bild erinnert mich an Dalí - toll!

@ Ute: Ein niedliches Räupchen  :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Lorraine am 25. Juli 2017, 09:26:04
Ja, leider ist es nun vorbei. Aber vielleicht habe ich nächstes Jahr wieder Glück.
Bis dahin erfreue ich mich an den Bildern von Ute.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: partisanengärtner am 25. Juli 2017, 14:47:56
Bei Deinen Bildern komm ich ins Träumen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Isatis blau am 26. Juli 2017, 19:54:40
Ein paar Schmetterlingsbilder kann ich auch zeigen :).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Isatis blau am 26. Juli 2017, 19:56:41
Die meisten Schmetterlinge findet man nicht in den Beeten, sondern auf der Wiese und zwar dem Teil, der nur ein Mal im Jahr gemäht wird.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Isatis blau am 26. Juli 2017, 19:57:48
Etwas näher
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Isatis blau am 26. Juli 2017, 19:58:56
noch einer
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 26. Juli 2017, 21:06:24
Lorraine, das sind umwerfend schöne Bilder!  :D Ich bin echt gespannt ob meine es dieses Jahr noch schaffen.
So ein Fotoshooting nur einmal machen zu können,..ein Traum! :D

Heute hatte ich mal was Zeit und die Sonne schien noch so schön.
Sind die kleinen Racker nicht mittlerweile kleine Schönheiten?! :D ...(..und es werden immer mehr...nun schon 14  :o )
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Lorraine am 27. Juli 2017, 08:13:59
Erst mal Dankeschön Martina, Axel und Ute!

Ute, das wirst Du sicher auch machen können. Such Dir dann einfach einen schönen Hintergrund, damit Deine Schmetterlinge richtig schön zur Geltung kommen. Das ist ja das Schöne: in den 1 1/2 bis 2 Stunden nach dem Schlüpfen sitzen die Schmetterlinge ganz ruhig, weil sie erst mal ihre Flügel aushärten müssen. Diese Zeit ist ideal, um Bilder zu machen. Zudem sind sie dann noch am schönsten ohne zerfranste Flügel. Ich drücke Dir die Daumen, daß noch ein paar im August schlüpfen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 27. Juli 2017, 21:35:52
Am letzten Wochenende war ich wohl zu schnell mit der Sense  :-\. An einer der geschnittenen Brennnesseln hatte doch tatsächlich Araschnia levana, das Landkärtchen seine Eiertürmchen abgelegt. Den abgesensten Trieb habe ich nun einfach ein paar Pflanzen weiter, ebenfalls luftfeucht und schattig, wie Zwiebeltom hier für Araschnia levana so wunderbar verlinkt hatte, deponiert. Ich hoffe, das passt.

(https://lh3.googleusercontent.com/f25Uw9bBcwmHUhtTQjucF4IG0OqgvhZivtbX4-16jd6rRmbD1VUqAUCd-v5XHNV0xqfHUiApKESjHlsJ6LZXqILlgMMi17QvPGrhofVPhy58tUR1aODr1QladfiotXHw9PatwhufXCLrxBqhwqYg-UqsqiIqU_i4B3KoxR36oL2CROmxoZiFgnl1TIKSytLPGFoY7xCn8CxnSWnQS5htnKIQkpumpLIJYnjcWyFyGdbnh1JkuuMJiPhoZvbTOXNK9AoCP4B0cOa2HT5BR2zFYh6kbxydTmMEgI3s2BnSFo5r19pFQ2oKoOukQWllFe9X84j-oAg7ZXY3tXMf_GkcIZgCvvKxBZ0RnT9Ny0Y3CyQ8wVAdNtFl6CHykgcRnrjdg5uY4AQ78Jm6Ymir5SUPg7_Sj5s7CNCSUcynZ1LWMdhwap_UGjEm7XNQYaGrq0B5352BP3WgZaQLu9hJC0jymNxSA_ri1qvOhn2INLzyuFNSXN8Ddjua82eVtGjfS3XBxWfXM--kIY7OYpwRb6jaiWWJDDHKMglpFPnCuCpyV4rYmK4GJO57wY4kdx2cfikJCjlgAa-xEP7MTHNREMA7BMk-4HPcFxzMNqbvjpWSDpfZPdXKqB0UB0Mf3dbN9MtHkaBLxVMZ5KOdWqUan1CO8VejhBSppemyfMuq4VOygw2QTsg=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Anubias am 30. Juli 2017, 15:30:56
Bei uns ist heute ein Schwalbenschwanz durch den Garten geflattert  :D ich habe noch nie einen "live" gesehen  :D obwohl ich hier immer reichlich wilde Möhren stehen habe.

Der starke Wind hat ihn ganz schön durch die Gegend gepustet, ich hoffe, er hat sich dann irgendwo ein geschütztes Plätzchen gesucht  :-\
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: polluxverde am 31. Juli 2017, 17:05:15
Wer kennt  diesen schönen Besucher auf der Echinacea purpurea "Magnus" heute ? Ich dachte zuerst an einen C falter, aber das C s heint
zu fehlen. Anhang Foto.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 31. Juli 2017, 17:10:56
und ich habe auch noch einen. ;)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 31. Juli 2017, 17:34:25
Wer kennt  diesen schönen Besucher auf der Echinacea purpurea "Magnus" heute ? Ich dachte zuerst an einen C falter, aber das C s heint
zu fehlen. Anhang Foto.

Es ist ein Landkärtchen, Araschnia levana f. prorsa, die Sommerform.
 
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: polluxverde am 31. Juli 2017, 20:07:33
Wer kennt  diesen schönen Besucher auf der Echinacea purpurea "Magnus" heute ? Ich dachte zuerst an einen C falter, aber das C s heint
zu fehlen. Anhang Foto.

Es ist ein Landkärtchen, Araschnia levana f. prorsa, die Sommerform.
 
Vielen Dank, oile, für Rückmeldung, das Landkärtchen ist mir eigentlich nicht unbekannt, und daß es davon auch
der Jahreszeit entsprechende Formen gibt, auch, habe ich aber nicht mehr so auf´Schirm gehabt.
Heute im Garten auch Hauhechelbläuling, Admiral, Zitronenfalter und den nicht auf der Rote Liste  befindlichen
Kohlweißling gesehen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 31. Juli 2017, 21:16:37
meine kleinen Racker entwickeln sich richtig gut.Mit gesundem Appetit sind sie nun schon recht propper. ;D :D

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 31. Juli 2017, 21:29:41
und ich habe auch noch einen. ;)

Nach intensiver Suche denke ich, du hast den Hellgrauen Eckflügelspanner vor die Kamera bekommen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 31. Juli 2017, 21:51:55
Ute, Du bist zu beneiden! Fenchel steht hier, aber erst seit dem Herbst. Wir schauen ständig hin, ob nicht doch einmal ein Schwalbenschwanz daran herumturnt.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 31. Juli 2017, 23:02:35
... Nach intensiver Suche denke ich, du hast den Hellgrauen Eckflügelspanner vor die Kamera bekommen.

zwieblo, du bist mein ewiger held! :D :-*

edit:
in englisch peacock moth klingt gleich viel edler. ;)
wo ist nun eigentlich die ultimative übersicht zur häufigkeit bzw. zum gefährdungsgrad? irgendwie blindfische ich gerade... :P :-\
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 01. August 2017, 14:40:31
Zum Schwalbenschwanz bzw. seinen Raupen habe ich hier einen interessanten Artikel gefunden - bevorzugt werden demnach eher einzeln stehende Pflanzen auf (magerem) Rohboden an gut erwärmten Stellen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Erhama am 02. August 2017, 19:15:18
Habe ich hier Aricia eumedum, den Storchschnabelbläuling, zu Gast?
Er saß in gefährlicher Nähe zu "meiner" Wespenspinne, ich habe mich redlich bemüht, ihn woanders hin zu scheuchen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Erhama am 02. August 2017, 20:13:18
Bild vergessen *Hand vor Stirn klatsch*
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 02. August 2017, 22:07:06
Meine größten Racker dürften nun wohl bald soweit sein das sie sich verpuppen.Sie sind jetzt in etwa so groß wie der kleine Finger. :D
Deshalb mal noch ein Foto von ihnen,..es ist einfach zu schön!

(http://www.imgbox.de/users/mosen/Jahr_2016/DSC029192.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: marygold am 02. August 2017, 22:08:01
 :o

Tolles Foto von den Zwillingen  :D :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bienchen99 am 03. August 2017, 16:05:10
ja, total schön
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bienchen99 am 03. August 2017, 16:12:10
hier gibts keine wirklich besonderen Schmetterlinge, wobei ich Tagpfauenaugen schon sehr mag

hier mal ein angeknabberter  ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bienchen99 am 03. August 2017, 16:13:14
und sein intakter Kumpel
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bienchen99 am 03. August 2017, 16:14:28
und ein Admiral  :D

die werden scheinbar immer mehr hier
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Jule69 am 03. August 2017, 16:15:43
Eure Bilder sind unglaublich! :o
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 05. August 2017, 19:42:17
Hier flattert es auch immer noch, wenn auch nichts Außergewöhnliches dabei ist.
Zunächst ein Tagpfauenauge.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 05. August 2017, 19:45:26
Das müsste ein C-Falter sein. Er kam immer am Nachmittag und sonnte sich auf einem Feigenblatt.
In den letzten Tagen habe ich ihn nicht mehr gesehen, hatte aber auch nicht so viel Zeit.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 05. August 2017, 19:49:09
Auch häufiger hier: das Große Ochsenauge, ich vermute, ein Weibchen, bin aber kein Experte.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 05. August 2017, 19:54:40
Ach ja, und den Kleinen Fuchs gibt es natürlich auch.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 05. August 2017, 19:58:13
Der nächste ist wohl kein Tagfalter, die Fühler sind nicht verdickt. Ich vermute, ein tagaktiver Nachtfalter, konnte aber nicht herausfinden, welcher. Weiß jemand vielleicht, um wen es sich hier handelt?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: M13 am 05. August 2017, 20:21:54
hallo Fladdererfans  ;D, wunderbare Bülderlis zeigt ihr hier

dieses Jahr gibt es so viele unterschiedliche Arten in Ingis Garten wie schon lange nicht mehr...könnt ihr mir bei der Bestimmung des Schmetterlings mit diesem extravaganten Kleid behilflich sein?...
leider schlechte Bildqualität..in der Hektik.. 8)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Antonia am 05. August 2017, 20:31:29
Spanische Flagge oder Russischer Bär.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Erhama am 05. August 2017, 20:34:41
Hallo M 13, Dein Schmetterling könnte auch der Wegerich-Bär sein, Parasemia plantaginis?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bienchen99 am 05. August 2017, 20:35:35
Spanische Flagge oder Russischer Bär.

nach längerem Suchen in unserem Schmetterlingsbuch würd ich dir zustimmen  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Erhama am 05. August 2017, 20:36:38
Auch nochmal geschaut, bin auch für den Russischen Bären.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bienchen99 am 05. August 2017, 20:43:52
Den von mavi kann ich nicht finden, hab das Buch jetzt zig mal durch...ist nicht drin  :P
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: M13 am 05. August 2017, 20:51:13
ja der Wahnsinn, ihr seid klasse

so schnelle Antworten :-* ...na denn:      большое спасибо (bol'shoye spasibo)  ;D....a russisches Bärle , herrlich

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 05. August 2017, 20:51:48
Der nächste ist wohl kein Tagfalter, die Fühler sind nicht verdickt. Ich vermute, ein tagaktiver Nachtfalter, konnte aber nicht herausfinden, welcher. Weiß jemand vielleicht, um wen es sich hier handelt?

Ich denke, das ist der Purpurzünsler.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bienchen99 am 05. August 2017, 20:55:47
klasse Zwieblo, wieder mal schneller  :P ;D

hab ihn grad auch gefunden

hier
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 05. August 2017, 21:05:14
Oh, super, vielen Dank! Dann weiß ich jetzt wenigstens, was ich da abgelichtet habe. Minze als Futterpflanze ist hier selten, aber Origanum gibt es durchaus. Vielleicht finde ich dort ja Spuren.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Яib-∃səl am 05. August 2017, 23:14:34
Da habe ich welche in flagranti erwischt. Hätte sie beinahe mit der Sichel getroffen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Ute am 06. August 2017, 18:08:50
die ersten Schwalbi-Raupen haben, bzw. beginnen jetzt mit der Verpuppung.Man sieht sehr schön warum es auch Gürtelpuppe heißt.
Einen Sack Flöhe zu hüten ist einfacher. :o ;D

(http://www.imgbox.de/users/mosen/Jahr_2016/DSC029243.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 06. August 2017, 21:25:33
Habe ich hier Aricia eumedum, den Storchschnabelbläuling, zu Gast?

Den gibt's nicht in Brandenburg  ;). Das ist Polyommatus icarus, ein Hauhechel-Bläuling.


Da habe ich welche in flagranti erwischt. Hätte sie beinahe mit der Sichel getroffen.

Pieris napi, der Grünader-Weißling, er hat auch noch ein paar andere deutsche Namen.


Toll Deine Schmetterlingszucht Ute  :D. Ich hatte bei den Eitürmchen von Araschnia levana auch schon überlegt, mir fehlt dafür aber einfach die Zeit  :-\. Und wohin dann mit überwinternden Puppen  ??? ?


So, Zwiebeltom, Dein Einsatz, ein Besucher am Wildbienenhaus.

(https://lh3.googleusercontent.com/VXH3TZl3jzT5r3--ro_MyEVRIQ9K5nRkBCqf9xWTJhAqeiZA8kaCXHl4BlNn_kdyFifYh_iL4I_7-IrVLH1OW0N3XPhV37Us-mnPL-XvB2R1AFitOa9QdfVLlcTii93axIF-b_6MApLhGTAt0ids9SLdw4RraagaoL81MkThwgU8RwJWdmg844PVMpf6N7lOiq-g-He61gTof7xYw4yjXoFys_ORdkC1zsn9Ss8oR3mRUhBKmk3x9Mr0gsqOWJRRUg9kbEqbNAgfpYnMG8l2_FnBotAESlU2SlnJRyKygbcc51LiYqVJ5CiIPhtwnRaN0Zys1qCCYoz2k3k8plylEQK_1UIzxCxULoE5P5Gbf2mCAUtMr32Mn5X33NyZ0t_68GmderocEhz4FVwkZ6CAWLbSluBBVCenuU3rMtW8p0a9xGqQWda-G1v9fLiEEx6FHPkXis4KtXvfHCvy2WFYrZ9vrVIJBcvPnj65LI_9ItTeFeHIWPkiLEicOrZ1Umzj7C2I2a2IjtT5xqSG01KZZqbqPTyhESywhiZB4daqRqlqBga5Wj8we4AX0byWZhxka_E1Eofa4x_k0jWhg_9hO7SmtZfJ51btNKOpyMTawFFNXzBJvO4Lkh9fAX_eNzH3kUiJZRqbURTMK8X7fc1W_UJVioUzRgnW53fw6VfRrylck8c=w920-h690-no)

Und Raupen an Linaria purpurea, irgend etwas mit Mönch...?

(https://lh3.googleusercontent.com/AvQdllIKUGhkW3x7wK1E-gmWB9Aiq9HI9vIWHL-bCBGF4G46s4y92uNDBBvjHOzTd7qJeY7HOX7yGxdBYnznQev1g6QPMQ3gWra5jVgeE9r0ED7_D-GY98ngbixMul3rkzj9xRBTzz4xqpgyfVFoPs8xP7Kg8Uub73aS5ycSu-pYmawg4SLZvlpHK35XD8BrSG41ZlluC0pnv1GkgCLK_ktHWSpIYD_gNY9lnDBTKsgBZPJUlWSQlhSsyaghVBLis_QbRqZWoNR4RMgj6E7nwxd9Dpv2KpjQmZXWpa8Ql-JBUr87GLihtFdxtAtEi8fKd8uampDy8U7CDJryel2VTvkNMIgsGLwnO75P-13M_urgi-ayX6egnGxKBi6D632mAKfsV6aYW4jG1vxeKBF3KRns-BRqoN7cYznXXlzv-wRjdTde2za7HPFZt8uqLE-HlXsCfgorBZlhBmhbnIU3ZKY4D8pbOFC5EuNWfo5Ar23lpfOEltUuMjN55SDOdbn_N1rqkcovlQSU4as8FtoeUNQnP54GzZM8qa3IznKfu-12ndGlLoZYozJlp4UxA56cLaVWI6H-5jsAywHL059NRoEkol9-jWJSlB9uW1hNjgPS5Z5L803HZ95xvgtVr_3ez3VVaA6Ev1NfTiZ63ZKogm_j_ly9GNJe80TV-oyGPw4536g=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/SeeJyskFTkjBnSRKzQhXdnyEUh-i1MonrpfNbol9SLT7P0Y1g1mRUJPlhdmqV8E1_Z45dRmyDmpcTmLqoIQpwLOhHir-jLWFqEMx_kq0ZyNmbES2puPn-Fw0599TAcFCz6vkJ5Q7ZtBdQ3W-5jyFuXDdlUwQTgb-boHBmlx-fd46ICC0J0C8VaBi4zxJwFbGundpKt59yJEMfTykA4KxG6dKwlssokBL_DI-5sa6ioc8QHj8TV-460MH6Vr_hGe44k9N_L14WB-HgEt6kbpEGaeVfF1ePF4263urcbvRRFP_LZyze7MBvG9TgJ7BAp0azSSeFzmEHnCKcCLSiVinTWqEL7Lw1ZUp6j9rX8zxlybvXAXxB6dq37ffnoYnzk_4bBz9IcypM_tRHGrjcW6cDidSzmz71lVU7NPiClaaqa9PaEwW5ABsbhoGnh-Iq7ADl76fCyhHuLVtgA80VyVfhhKCwp3WuzgaG0OfygJIgLIwsHey6-IutvCYY5hpyZRwWhRaWZdNirX7ikwVoCLJK1fVo-HUc16kPXup3s9_9Z8v24O9VaXhMnC8ffOXUY6IXlHgUeELV5FXjAKtVvRTv3q5odV-kve1wI5T8Z5xb1cH1fHvUJaLX2Mydqueep-_bee1LIdY5Jh_p5C0ayGgbndgOJj5nQr7NKtn2Kti3ZN_raY=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/SuYeUDu6TiaNXPrm5QlNnWhym82AWOVOX3Hm5I6YYvngeFyLvXNB076h50WRuO2yyGpBuxssN46i0gFunv7WMmCT4TOsjXkJREM9778lRvrTJF1IW8be9QkqGqAJeGlTEPTBUBzpTmnH507-ic4aM67ZeOk7vk9gpwu481iQ24ZHItI2unYQ1Y0aGABLUbhdnWdT1_86pVJLH6HeTXfbUo77E-S-QK-Ot5uJC4SDgySB4R_pD9S9he24gjyyulD0GaSGceEbhwg4lZFudDZt3yYYtXqR5h_bajhj85DoradhghPQ0pQUOJRWnwh57V-Qf7_0EcG_BTUhuaXUUpaZbh7UcqhYMc8mCVrgtI_UzQKgcBYUQsYfSxlAuNVPez9D7bz-3dgvPDdnOK29xJMaF4MtP_yL47CK7HwAINi2Y_DQmkIf7XkXe6Ucaz89Y3tkPwdtTw-tU3ff_-HLcMq57JO-iePO3Bktvndx24qTITk5OKGKHg3Y5E1g1Ey5a96x_4A5mKw708yftkyWn3DpVudF9OQiGGlwirebYyHA5ucy820oP_l1MxaZy5ARZ5BHCXGuKBa19VCP5Uj--m8czUzP-uYTDWgK6Z0SH17WlscSUJlZn8qW6BuEDoAPoiHmJvUwnnC8skvELR34X54yFaiI2NO8EY4lWbSuz5M-U3E1j-k=w663-h884-no)

Ein Federgeistchen, das Schlehen-Federgeistchen, Pterophorus pentadactyla ?

(https://lh3.googleusercontent.com/hlWce9UPC02QWEa1DiQy_B11GcWBO5TEES-6iBSNUZzK6WAys7p3imhO0JUz9Zx_7UbTilV22W1aq0HvTP6VEj01QO1f9_VCxnSSBebpJeuE5pos8d3We14BeyRUlDNMOftefoWFgOkxeUdlB3dTESbgNW4Gle6-rp_0BLxq_Y2Ech4yhG-jtXwTRFu-bFn4AXpC-C_g7jx8Ioa-t4Ns0IqP0xHjNz-RJgHTsKbFTRoEfD3pyRakZ3kPIKVOvPMQYDgFUEo7ixfHrVE5YXe8oxrKA5-Gmu6krElYKm7_usnhmbyQoqC6RRf-my3N4852jJdSlgxYzOm0p0wmtcJxpTX9HuFAMAZQSWAJfY_PNuxODO-2qy6J1eWTYgs4W2d3RG4PHzPhj80ot1nuj-5ubq3kofzYUkAwH-cpeW55-z4yMw5m95vdWG63wcuB1-0z6Qdhi-47i3m7_aZPO4Yniw6ZUOxY-LHVkNbXzDqPzcfQIzqHrVVrIJ6pNtsY_algSDA2sbiH-40HHRPM7SN-EckSlJi-EOJJSP85VCisDUH-uOluoFMptUtHUpebk8gpeC0HgxC4rAqmpmiHWYs4FbeYZ_NhjG-hHQFDhjdkoA85COhkx9OJQsKFE4cM8PkeZu1mPV8UuV_ppVfiqbPSgUbJau3l3ppFlwDW-P6c8VtL9Tw=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/uT-00ssjOYIpWHunfKviKV3miOxb9VA_x8cr0jCQ6QDhDZHIgqOg8ftUWsCnnozfbHBzba6XPFQH12UkYaEPs4AUnSvhF-A1tR9xWfIp-OnM3NzgYwymSICw4Gc0LKBsc9wdoBcvpjRYfrK3dzk_js7-EpdEfEXnQyh7t0cYjZgtfeVJQliySCUxQchYg0Z4QBS6R-ii-8mxSRLQwJxY_33OJT6HVp72pg-zJNX8nfFhCYR0kjCkcEj7ZviDCcPocH25vVhuq9_MkemmYGWz-j-OAzbBWt45I6R0w4fwu6d37r-fph9g3Z9Cy07G4SlraB0X72LJSmHVuiZyUbM8rukRtA82QoaRCIsYytA2mcz0DOM3YlfFeSAl1WI645UrdvTQ1Anv7veDLberfY3ODlQyR9vXhHsN-cJoG3H_7IHZvsJ6EW6nngrweXf60LlZg3LcRRbLYZmb3zw02IHQY8jzb0tZVcPrx4ljzAVrwmhKPA9AEzTorTr2928Wk5mxQw9YESN_XOLH1F7l-zQ-WNopxf1TePoQSbgCrOGeablZiR4Nd0X7Qki3YtkN-bQw29FdTgRDbrKtsa-8y6tlaoIXClruNWWnrdxzwRtrPcgiEhELMTjxbkEluWgM_TOV55esKq3_B5RlWX5uninV6iKCrTjBGsYpBvtyabi5dSunSZ8=w920-h690-no)

Schnell zurück auf bekanntes Terrain  :-X.

Hipparchia semele, der Ockerbindige Samtfalter, inzwischen vom ewigen Regen etwas ausgewaschen. Überhaupt gehen die Falterpopulationen zurück bei diesem Wetter  :-\.

(https://lh3.googleusercontent.com/uxsLEQDHx7Mz6C-i2SboRcRaZAg3hhVp8xU_4g4R2E7atTfrvWIktOQiENJRv2QzrjtDNIgg4v8nJflv7f9PWoeZQqKWysmNuIJoZ08cCidEFMJEuDhonbI6TFjMpDvWRWIZj6ce8Ny5hF6KxgU1V9_R3DmOEZTRriGOzhPSkAth9txcgN7cUp_fWV3eJEi33LwWkGy3om4oQ1LduuJPMRhfZYIcDUSX9EjpATvB3E4guzB2_H2_U_MGVk78yLD9iPUvpkH3UnKJ6_n7rVe1uJ1Fzx9Vpwb-5CgTLG9199bzcV5EyDAV475JavEGY8dEL8EOYfMWxn3-2T2CyUynohqGdTjRLWOBmlwY5zc_6MI7pcNW47cRs5gAK_jZQtA5VLIBmN5nk-ujHJAFXHUw_SKjq9VEjDm6GqFJOqaXcY_6m_quiJnIGveP4m2sLx6qZzMXfWlgDAxh8DQiD2ONa37l6c30osIYwL27q1FZwaysMEb2aa5yd7yLrF1ML1eriabG6lUBGrqrX7MG1xvKO0MAQrjFGbjX_08K5OaxA1NjBcDbWsu_kxM2nnKfDmHgD9OsOf9Q374t5GHbf8vV1sSbyiKtNfhvhFMXGHQB4lURQez-nJF32E1Wb19ncsq5n5HD4SJWk3pyOSPMlko0coiY4B0RHkYsfhFVx56P7Tm-EUU=w920-h690-no)

Und ein wunderbar frisches Mädchen von Lycaena tityrus, dem Braunen Feuerfalter.

(https://lh3.googleusercontent.com/-N0aguqJfKbH2qb4qmB3xcuFbsEZpQpgAV-6bUnBdUftOuXXQ5Gd2ir4EmqOhJDiTshX8cQa9ZKJPSPDAA-HV7dTSTDd656ks6oP9w6tk-3QnJGT3DL-WrzRtbUKO5IMur85QTosG7pbPNv4Kqi7-0EiFX5ngOPqBjwdkJu9K4w4RoYWd9lNKQv1ZwexNgC0fXPzwiOaEvn16lBfifHsS_VVbUMdo7uk_C2kjZEQNETHsCfk_srqsGm2jxrLHON1VuO-s3lJEInwUVqn2VelW8NWhu6Pz3YiYmpf39jzSAUJ41m6gVoLzZic1P9MHYIdJQrRWo9reYLJ_h520wLtV_hLsXMrRSuqYqo27FWvh-_GLftuK1R341n9vsTQo_dbnQXCMYQn3abUWeBn9yGWRsTR4RJWRPFqmXy5CsuqvlKGYlyeYTZUUiZNShVmap0Pu0oPYp__Io4B_yRrQkoDAPHq-63lCkwVgV2mX2bfinott1Plw3JC7rB082xnIa07K51uxdsLAWO7AQhpu-MgBhfYC-9UazAUrWRVOKFu0htqc-ylpreecXUQ-BZeokR7cxHgMKqJqjFTcXYAyNucsoWIOlthVqXYRlSH0ITlXr-5YDtcil3-qfIHZHcGWzA28QQ-NytSvo7-l9J8-pG8ucMFOBcdCTeG8ZcJCq-ihUp7ptI=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/0n0LZMUy94-aH72vSzNj8GaROJ4tsq9ojnQu4w-PGoFOoCTq6xmESDT4hgrOGzH1VLcyz5HUPjFXKqngBboQva0kRqY9TFBdrgG4e9GEqPvtG4DPfderiVvM9zR2oaq3tOLRnbAhjGTxlwSDWsMHa1_mE3uHpCy84rNZk6-9CHPDYw617c0CZPeyOtuI9k-oB5gAdaUt5E2Wy0sZK09tLPIH7Tgd54kYkrda0g42YMG1t_SlrQzholB8xDX6u7lxpriOj16ClYHoQDdOunWx9AoL7YamZec4rNqFfbnB2FragFlvK6Q3Ybxafp7lD4_kxyVe-wUTH6MhUrIzWrWb3wYH79Eht_N2cVGTLtVHrmCtg2OFTksmqGdlwnL68PdAw1scE2jcP43Eg9a89MaXY7moua58NHr3NfFisrhKDwgyDrU4aOdNeJu7dbfSuePrLiBSIqJNFag69gDOZXs96WDI7_UQP882bNELDDr2OToVwnzca6WAj67b8jnDEBk-JYuKjsTNuWedsgxsq5n1tYglgnWEOH5xgP8Bs96t8rUb0s-X1jgaxWuf_mSSNbtwtyN8ChVnxv3c7BozeyH--X48tJCx3X2EFBAXs5b3jznoBsqV7xufa2347nv4hpglXkLwLVSMemm2nrC415vZJuZFEj10TsqbHS8H1Is9NaI-blk=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/sw0HW5xP1GzqGJL5H3gYQRGEEWc9yesu2sgl66qxSNus85vGDzanUq-6Rki--2VSL-g73_4qqKhtaGFdt8uC3E5DPBLeP2Cx5vO7XxncU-Ryfu13J3oasKHE4RrjlvIHTR7ujhptJKfcR5WKcsl83UlL-EhXv04lgxUwpuzSxpl1IBHlLn1COfrfQQ1FwtnCUoBf_6-ieL7ybbl90DDD0PqAI1DVt4UgIoJ6hTBkTRIdR0IcuV1qE6Wh1TEZErqmSGJgQcA1ASUbJjDpfMctzEq3Ygy4GlfhaTMX4qCIN-i_AeDFg5q4BFL_z81TZXeK984zpksgBbuKW2kEFH6XK9nGuSBy8BZARtXIS9AW2YQJFFJMW6VKd6h9a_P764s-vXnEdIzNlJ6P-FJQsupsPlmKN9PJlFwe3aqWDVsCc-4xLCHCCTIYrkfh0_C61n-FP6LdOdT9tdoTEw8gnIqyCTcHu3q0FUt_2I4f_kLUQeYFLq6K53fU1ZNCdEgsPwVoBRlHw05SlWyNj4P4dQv_Ges4ncFesBa3TREIbPwQ-f4XVdVJNkYF0xApeM-_n8crvvWxxX_fGB1lpBetKVqtunpN7RtF-8_ZlShaT45nJiBVqHvDbqQri42AyEuyuKRfcgOnWjbqsPS7VI3Jkw1TkcnQUB-s2XLLLcTpeSpoLbwr66A=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/nKHjJTr5D44SA8ORHRDurMXekvcVPeK7MGEHKF1iqpGzQABgp3lCQN4nSlCKe-WcaV1lQ9-iQVsD54Db9jCw5UiWqeKml6oEtT0ce5oM0w7NBZ5adXW8EBNJw1ZLVvW4oMk-ESOr3Gb-MG_3Gw1AeRsv4n6-iEgQ1PLT1Qmn6946_ushRGWC1E-4EE1nbItTSL01ZE2YqdnfK_yLs4QkhTxqK4vKtXiwCsAbSVKAeDA2rIlFjhYq54-9pIZhrJ7oSQ08OulOmLDnwKJZnN2euvUhKd549dLOuy8q4MkZJYfXaKiiR_RtI5dwUj_YNmG0Xvb0uqSx_UuWU9WJcFlII9CEMR8xiQ07wUggYjpBEA51xmmMwAcr2ASuqUBe-nOEB1iguk0Xu1dQ-C84ZnipoLCF_A89oVv4w1oR8G6W8WAJc4HP9IxIQ85ZAy6GQWdaW1vMQfPeKyoLfieNSk0FnkEqWJqMDDkgmD2M0uUkXWXMPwuaFy-DdDF9v1l5_Q3cUgw6Nk2ihd0EtIHRUX70tw79VuMcOROB0-PutDu-3vhZBZi3A-kWw_V9UkiLxXHOTiBFUmIh2T5TgfoPgTk0VzRuCags5dcfodlInkJXXbzrlY0v1ZcpWxJf5W9xQObWGANvqVYrPDqD3mW8hhVxlDoY1kU0WXtUVinAWV5iAlLvKLI=w920-h690-no)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bienchen99 am 06. August 2017, 22:12:49
Chica, zu deinem Wildbienenhausbesucher würd ich sagen, das der zu den Spannern gehört, vielleicht ein Ampferspanner....aber mehr gibt mein schlaues Buch auch nicht her.

Auch sonst konnte ich den nicht finden  ::)

muss Zwieblo doch her  :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 06. August 2017, 22:19:30
Den Bienenhausbesucher halte ich auch für den Ampferspanner. Und die Raupen an Linaria gehören sicher zur Möndcheneule.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 06. August 2017, 22:45:00
Das hier müsste der Nierenfleckzipfelfalter - Thecla betulae - sein.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Kübelgarten am 08. August 2017, 11:40:28
die böse raupe (ca. 8 cm) war wieder bei uns, habe sie umgesiedelt.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Isabel am 08. August 2017, 12:01:42
die böse raupe (ca. 8 cm) war wieder bei uns, habe sie umgesiedelt.

Das könnte der mittlere Weinschwärmer sein.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Kübelgarten am 08. August 2017, 13:30:10
Das wird der mittl. Weinschwärmer, eigentlich steht der Text unter meinem Bild, wo er geblieben ist ??
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: BlueOpal am 08. August 2017, 15:40:55
Leider habe ich auch beim Nabu im Internet für NRW nichts passends gefunden. Ich suche eine Karte, die anzeigt welche Schmetterlinge in meiner Region leben. Karten, die ich bisher fand waren nur zum Eintragen eigener gesichterer Arten, nicht jedoch zur Einsicht dieser. Der Grund dafür ist, dass ich hier gelesen habe, es sei sinnvoller für die im Gebiet vorkommenden Arten entsprechende Pflanzen zu setzen, als für solche, die nur in großer Entferung ihr Areal finden.

Kennt ihr ihr etwas Entsprechendes?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 08. August 2017, 20:41:06
Vielen Dank für die Nachtfalterbestimmung Bienchen99 und Zwiebeltom  :-*. Die sind mir mit über 3.000 Arten in Deutschland einfach zu viele, weshalb ich darum möglichst einen Bogen mache :-X. Die Anzahl der Tagfalter dagegen ist mit 170 überschaubar und so gut wie durchweg im Feld bestimmbar.


Das hier müsste der Nierenfleckzipfelfalter - Thecla betulae - sein.

Toll Oile, ich warte hier immer noch auf den ersten Zipfelfalter meines Lebens  :-\.



Kennt ihr ihr etwas Entsprechendes?

Es kommt auf das Bundesland an, in dem Du wohnst. Für Berlin und Brandenburg ist, wie von mir schon mehrfach berichtet, z. B. in diesem Jahr die Fauna der Tagfalter veröffentlicht worden. Für Sachsen kenne ich diese Seite. In jedem mir bekannten Fall werden dabei die Vorkommen messtischblattweise erfasst. Es gibt auch bundesweite Erfassungen wie Insectis. Auf der Tagung der Lepidopterologen in Dannenreich, in der Nähe von Königs Wusterhausen im letzten Jahr ist auch noch ein anderes System vorgestellt worden. Es befindet sich im Aufbau, die Bundesländerdaten zusammenzuführen ist schwierig. Ich müsste in meinen Mitschriften danach suchen. Die Daten sind eventuell nur für Anwender sichtbar. Vielleicht ist für Dich aber auch einfach das Tagfalter-Monitoring-Bestimmungsbuch "Schmetterlinge, Die Tagfalter Deutschlands" ausreichend. Da sind im groben die Faltervorkommen bundeslandweit angegeben. Die 16,90 € sollte meiner Meinung nach jeder investieren, der sich auch nur im Ansatz für die Namen der Flatterlinge interessiert. Das Buch ist mit seinen lebensgroßen Bestimmungstafeln unverzichtbar bei der Tagfalterbestimmung und damit jeden Cent wert  ;).


So, ziemlich abgeflogen aaaber, wenn ich nicht von Blindheit geschlagen bin ist das Tagfalter-Art Nummer 47 hier auf dem Grundstück, Cupido argiades, der Kurzschwänzige Bläuling  :D. Natürlich lasse ich die Bestimmung von meinen Mentoren bestätigen.

(https://lh3.googleusercontent.com/2j6hdAfSId_rQoWbd2CsQuYdZwv4st3rJjYkH3I7nLtAFwZxDBX3MeZVZsrwsapamCRoHnESJKoUYIF326-lU-HbL0Jpex7CS1SdrP7yL5IQLs9RAqi-CJ32GjafjsCiayzpI8ABnHuwkHzjtu1LYsFJ4rbjz9-EfiipVJJI1PQ8RFlHJg87SPNL4q0jk0CKMniG5ywI7I_wV1IbJQjg3Pq06qMLdbfTuihRqSohnryzumxNc9mIFkVlxJT5Kc7XiwLbi8DQ--bWxuCIkzS6RktdZAivwwMLIa1VEe7LMn1Id7cVofRDdi9oRpYkBbgfr1B5C155eRctZyS14hbz2h_bE5vRLTsAIWvTLT6hNcXfBV0y3JieDOOHLv0lNme-CQ0E6Upxs3NotLjZ-nPxIqHQqtbcsyHqgJOaCIXNxv4pZfcUq7UQgbrqgGDn7pDZUbwluneYPWtmWJ5vmkiNzhNBK0xd_65N6Q2Z3-SBXD71vKrM9CWOZpZwurlDaTe_LS_DbIyIkuTxo_18L1sd14qxJpif6v8S8Vy5cbz3BM0EPCoGgWl5lM9FUwvbILmoAp8G2BKBJPwSVO5lJ6QPcESx6CTaenVzX9QBpAytGyY_QyTLGGERJsKziRQX3_7oHZtnOQd-y4QIZiZsMjHWw7I5pQ07WxK7R_FMV-0cQy45lBU=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/SokmPAgZZoOWcGX3kIbMraaErCnZCgLNgc6gxuJyR3xjEIwsC8TqjzW8eDeWC4XxJ1aNc7rR5mrFbL0YqyX09rSlvum7VM_MpoXTMtt9pAwIucC_KTSEGFcsyA-zG4BgpqYPbOTkCfckFPvpL0xhF13EHUCBYLERrH8f91z0cZkeDcJKe26BW2H1L4PkOcCtbNlkJcOTT-UfKFDzFIQhI-p5i3gfvLuROVOFtDWo386L4mLShJu_tH1rhVnTPjeDtFXgRSXFVc2bsEe2YwUJbeqdGhXED1Gk4Tu8Xx6NHoHFc1AglpiYhzbuUuLyHJjj3wMrDRInGxCbyUJ8a1G_rNSnUMXxXmrC4pBN5Vtkkb1ZkVNpuyHDdZUJjZyiznwU8jtsynrTYa08smH0gqP7YuUiZEPTkt6lh1yfQYUzaFg6B1m339RU0I7IwxzPxyvAMYWLodQjE_RE-FlaKtxFzb7VPxT22NeAifWbj9cTThAdwf1rRak0ZR2Yb7Zca5izblELSGX9Sjq-P0rcd2hgAdRVgdE7_d-9xAxrlLkfY5So1iv7kQfJVBt1tjscbe3sxxA-EJkT53Vc-zoJsiCocpJdetr24iCjf1eX7QLWGGko-YG4QpXczI3cKBt_NBF9VhDmQfiT0W4c3eOA3AVMv9bkiQhUWFPtH0a8iFZXgzU3P4Q=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/qOeqHh_j4U0vktW_iH_291wS4gHyDuSkNQ2BV57PW7BxAiS497N9XyLdoioBrCw-kpRtRMP73e3DdhYWAOx81UYgwrKtPTtYlD1WKqshwfY3ycLR3VQAcCIBLh-Rs1oH05ZM9wMUoTgeiNBx5ushjrdNinPlPceyicVW53BCPVV7I9roxOQZh9YTvUZHatgQYKuhHv_2WbM4H160-QupoFPz-dIHDGRIlFR8zfGsZkI3YRw4qOxkWQy-NgI7nDmtgDMrghulo5cVhnSg9nsSPgjbjxb1ezlYdHimIZLJ_b9pgJ1ShAs7oudhPeKaoEJTVxeLIbBcOlMPBVroMQu5wDu8FNWrmMW05JRWjYcMo_kOf7mZbwYHzUD-qilEtNGbpYsvSn-AnuZw24Q9TRpXAbRUTgQXAzIwMG3jJQVnZ4-KpNiahcQCLlRXgHv5zDKsMtdfyA3ADxLZYhPrb-B-K_w7cANfpR8ak2YXH-Z-UP7ldLw26jfgqek2gHDmvK49GL4Hq27WCRlB9S62Ai_Ian8JZW76sH068ibtTYGWkbIYYgu91oG1ar-YO9swpDF_twfgRr9kgQ7D_AN8Lv7TiZzS60h34PDdcjKlv5m_ryzUW0S2Pe-O1liOFFmF6T0aQdUKVJgcSZ0zAx23cL6pnnIR1vQ3pUOdhmadf2mcX6uFWzY=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/6cyRQVn38Wojp5eWOwhpFy2JyLoHA6gByGZkfGJ_7byI9H8NCAWIiWRnCMNkNfc78l5Tdw6XLo0DRNO_OkdhRuWXn-CPVgWdfWgldCJpyYxtkGGskFXUM3KJ73WIkiN1lpOtgu9FjVNN7A6mqmvgQnVf-6WuCHZ5OVYOvVuDbtFG_f8r-4wq1VAaFXEtuCT9EPi9Tcibw1JziTcgnHv_0uO6UUip-uxPQtFdhNvAaSW6lS1Rv-nDPAG3A0NfsuwXRRKz0MF_F9qwaheR6JlcnRGN7NjCMFfJcGC_T15CtqLajkVDfBJ2JkOpaPPLQx2W1-9yW77lnTwAeUqEdmq2FxuIpYy5eWtcEaTsuxq6cpWpnK9PGlmyOLAsstx_E16nMpmqeQNxavDHRhItm_HEZHyXKzMMi-RB8r8W90huJn9zUgSu0LeFg_W06TWEIOT5rkw_jIAhrlVteRRv-K6MAqvu9M6r4FWcawxbtr5kecNDX5v-HHuvyBQQfiKQyxKmjTlX_KL9P_rDfsP9Z0J7O6Gte4qy41txw2DvOl4wY_9_crpguyPmQQGwdxGp76aVVR2cleiSdNstngkD7d7vqRuZYwFRuKWtPOzvxRNIasEiM2Vvon6ao0YmNlnaq_QpVNUUSt87w1ezLz9i1K0m2BG6m0mOKYqlz0U_5jaxFwpxGp4=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 08. August 2017, 20:58:41
Der Grund dafür ist, dass ich hier gelesen habe, es sei sinnvoller für die im Gebiet vorkommenden Arten entsprechende Pflanzen zu setzen, als für solche, die nur in großer Entferung ihr Areal finden.


In dem von mir verlinkten Bestimmungsbuch ist am Ende außerdem eine wunderbare Liste der wichtigsten Raupenfutterpflanzen erfasst. Nein, ich bekomme keine Verkaufsprovision  ;D aber das Buch und sein Vorgänger wird von mir den ganzen Sommer über im Haus vom Obergeschoss zum Erdgeschoss und zurück geschleppt. Ich bin immer so erleichtert, wenn eins der beiden in Reichweite liegt  :D.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 09. August 2017, 12:28:57
Schau mal, was ich gefunden habe BlueOpal, Verbreitungskarten in NRW. Nur oben die Art mit wissenschaftlichem Namen eingeben - funzt  :D.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Erhama am 09. August 2017, 19:41:18
Heute fand ich an der Glasscheibe am Hauseingang diesen wolligen Gesellen. Ich konnte vom Hausflur aus ungeniert "unter den Rock" knipsen und frage mich nun, ist das ein Goldafter  (Euproctis chrysorrhoea) oder ein Schwan  (Euproctis similis)?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Erhama am 09. August 2017, 19:42:42
Hier im Halbprofil, der ganze Schmetterling war vielleicht 2,5 cm bis 3 cm groß. (also nicht die Spannweite, die konnte ich nicht feststellen).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Erhama am 09. August 2017, 19:43:15
Blick unters Röckchen
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Rüttelplatte am 10. August 2017, 20:40:59
Diese dicke Raupe saß heute auf einer Nachtkerze. Ich vermute eine Eulenart, konnte aber die genaue Art nicht finden. Vielleicht kann ja ein Profi helfen. Die Raupe war etwa Zeigefinger lang und fast genau so dick

(https://thumbs.picr.de/30047118lq.jpg)

(https://thumbs.picr.de/30047117fl.jpg)

(https://thumbs.picr.de/30047116ee.jpg)

(https://thumbs.picr.de/30047115xo.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 10. August 2017, 20:58:44
Mittlerer Weinschwärmer?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 10. August 2017, 21:29:19
Ev. ein Windenschwärmer ??? Die Zeichnung der Raupen kann recht variabel sein :-\
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 10. August 2017, 21:40:47
Ich vermute auch, ein Mittlerer Weinschwärmer. Der frisst an Fuchsien und auch an den verwandten Nachtkerzen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Rüttelplatte am 10. August 2017, 21:49:25
Danke. Ich sollte mal in unserem Garten die anderen Nachtkerzen absuchen vielleicht gibt's noch mehr dieser riesigen Raupen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 11. August 2017, 18:47:36
Hier kreucht und fleucht es auch an Nachtfalterarten. Manchmal fällt es richtig schwer, sie zu übersehen  :-X. Aber das nicht auch noch...

Ein paar Tagfalterfotos: ein Maniola-jurtina-Männchen, das Große Ochsenauge oder doch Hyponephele lycaon, das Kleine Ochsenauge? Die Fotos sind verlinkt, Antwort naht.

(https://lh3.googleusercontent.com/g9ELjA9vpbWujF4gt7Zk8Es-hJ8c2GXSv_yQIYiwMQFqdHciNssqGxz-o8W5HsP4Rsb0SABend4b_6lc1T7jwTw_9cVk8bbQimM55Rb0tN515Z6wxjv3iFxdvG1VLdSjF16DVP-oGjrafVIFPnKyf71P8Dxib3528nTZe2rgNzYSXKBxug0nFGyEKHxfE-6IgngNVWgxZ5xhCrMZev5AkY8wMW2959_V1AUpIli0_Z_lRpfwUOUwV9ypzlvo5Jnj3RBzs3qoHt80NkfALghCoaXP5hN3aBoEgfQWvMnDsTbPy6jPDoQsQSiK5c14kJM8dKgxwAhXcAivYf9O5MDozWGo88TzsqASIjykyw5ZBpnPTtfoOPVSsXrt4feRiBR354apa3_XswhJUSNqiY-g3G8oYZxzD9qigPbZuvnRXzxgKC0DLDigJgMuQ88x7YWTvIb7Lhhp7ytwMg4pfIJFDJrKXhUZR7qPnqEswHu7hThpUoDBG53xTajwBFGPnpKyt5xqtd8OcwNt_xRm13GTXzcRXugneQMJ57xblT9bk3mhxw-D_iUjgNRnyREn6wmHsH-oIcNKps7Y3Xqg4dPn_VGdxsbUpkWDRXAu-exywpd59T40qs9FJixBdGfXjJespdAvUs4PuZ8XKoQlOLmBYF_6fU1h4AIaxZncdrSDOFEng_4=w920-h690-no)


Eines der auffallend wenigen Issoria lathonia, Kleiner Perlmutterfalter in diesem Jahr, sehr schön klar gezeichnet.

(https://lh3.googleusercontent.com/sP-lwwis72u7d6ox6XHkpi_1FuEKCRu8xAdcT_OzXcmf6J6Yzkih2afA2sbDWxWE_mDlfAm3EGsukgqjROjBvYWYUMX_0J8j2D4h4ik8sXgz6iDC9cxV9TYjoIblTITpKhs7hXw-f4E5h6h9Q7Xd8Qi8rRdgg3IlWfNxbeOtKEGQFgxfFylnbJUYQ6HMr54skWNgURd7uPe_auBxALIBvjko9FOyLoGzUGMaEsPgUkhdCjP_5nvG6yPdACJxeUOMjN-oQVreoMG21Je1YgPup-nbFVp9ydenAmJ3Y1-tF_it8mYmyRQ2eOovNsUTAIXSdeGA0UGwvz4hF2mwkrKGAvTI52L5ea83i-OHOJYEUNxPXdFPR-GGWBvMZu8jS_2QZRnPP13m4zY_WSwRAYAY5ynIeiLsmTZBDXEfK_KZ3zRb8VBzUma6v9AXC_PKR7zqUn_1yXGR4lQijo2jDUe82WFxJ_bv6bptkMbkr3HRVE-XHNinF2sHlnMU82U3Zb1fE4_FL-LMQI7E0ZuXBj_CEve6uOvyQvTsuI5xH7AtxzJk1fzF-kljhh7fKRr5UOP5DoOBV7R7PJixh5cDdqnWVzmylDMOav8r6uXlQJTI1mAHefhI_xRwVCF3KS0_-_9ccoiQXRQ-CAVs6e9ZuU70imbbYLAVNhWwMSdKQJLY58ddHK4=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/WGC6BfNaBL1XjGc60UntVBEUY9_aWlbRK8iMj3xOI74Io0KPw5Kuo63-Bx0Sw9XCoqW6mdfT4D1HQ_EGRLynB_W-MrEgVHV0gvt7LSSmUHMUvXUZCfPr2F2hb5glQPcHoGfn5aFL0EZymJbM9qGAS1LX3I_nPAa59Rpgz-Lq0EYqjZzYy2dyTS4lmnxweZtppsRpcWuCe5lIs0IjpTIbqtUn2DlA8SnTRnYJlfl-VIiOcAjclew5KnWPbPVcVBusbv27BEk3Dt_XpWiabNJckr_F4kDT-0znRZ_UQpihYhqCIhNL3e0yh2qAjKEF4clD84pczRdXAmncnnyskV3s7TaHTwVcQpZXaWjC8UJTyvzyen6drV4VwN2XfS6Q01nszhDG8VOapVBeFk4P3H8yZXNpDo9QK0qUoIGRAZcgWnrtYk340fkiML5gAz_avgM2E5phGnVrAEovki79UWJLZzUShJun3WKAbhpcujwVLGlcAgKqceUbw-cjdOgHvgO0F0z3pskkbXZn-ftnlRQmLhzjAEtsET_j_MtLYaLczNrpXK52Sm47CerA3w0lv1DnFx2LSPQQjJDAHiAJ00b5irgZJaLGEK_53qIQvOd7cYQNL23hl0xxfVWSfmhXoTdXZ-jlS-tsRrWFoBbsD5-hAY8xrKJAD4vQvCWUjKDIwI7pbaE=w920-h690-no)


Hipparchia semele, der Ockerbindige Samtfalter, dafür, dass er auf der Roten Liste von 2011 mit 3, gefährdet eingestuft ist, gibt es ihn hier wirklich häufig.

(https://lh3.googleusercontent.com/OsKFLl60h9grxUKwAN3vZ3plk2sTAse7cYOZeyfCM8t34ZIAadoQPF0iF1vvutYJrjqT9J5icjwMerSo1IKHYGzfTIG37Fg2vu0q2ZaRRME3zg9XjcCzlJYlGL8reQC_4noRW1ljsiivXYzjpcVJA718klj9OZa_N3gyHQ2bNnaaBnezbnLL5DiItEAOWofdPVcWy_AjlKhA3hxD7TQhVH6FWb_BnOt36E4gJWEVdJFCPqFlaZceoFHDwBaxL9IC14N97aSyj50E-sDd9Lw1S2LFmvjZW8DnhfcIOBivJSPmulSL4ZjH9r9mYqmC5jqpgp8mQSb_DNIgZcyEW0ZqrEiKO_PI6DkYMLwk7AdMK8DPJ7NVpSL3XEh4mH4jkrzAEHX6MDRSp0YVNVqLJ_Dg0QKCR9HFCUNxTkiwx9hanX3cnj-NaDoW1_nUjnOAimouhcICxhalBybrUBxKic2r4koMRWaO3TgUGZTFBPd0falozKX2l1eKtoCchG76R1grZWcWTot5cRxrf7lxD6u-UgSqytUH7AZ8PigZMoxVPOOwBdv3rj1QHZcntbtDIBWzhp9EaeklHOxG57RQwEqpY391fI-xne35N0pcTWgPJUkBcCaUKFnp4yGHrZblZ_UfZRo56q6DoozJzbkoJGe0vraqgW-syOOsh9HABPerAH6BcJY=w920-h690-no)


Polygonia c-album, der forma c-album, ein C-Falter der überwinternden Generation. Seine Flügelunterseite ist im Vergleich zur Unterseite der Sommerform, forma hutchinsonii, wie hier in # 756 dunkel.

(https://lh3.googleusercontent.com/Qk-gp1VnCB9u3FVuAzBsCKL1jWyUQg_tDhT2G-D-FLMu_jaVGO4HyeBPaH6BRxjuEc0Wh2peCfHo6La0uKILm5h6_aFunHu_4U-56RE7HjAn3QZqY65ivax20T1TkwRx7JVkiukPHhDQVddTiYBYNm6M2PaLx5c19LwA12sY7TGKflfOOp1q_-UYobAmxcnay3R_g5ns7-sAvvo_OkpxFFKQFWZ-JkjXirhG3dK0RdUyArkeZ1q_EBI2BLLFONA9VKwrmtOqn1I_08MWfBRfQ4zkl77EYP21EiXP5luovOyvwpH5KlaIN83_dey8aUciLgCwFyOcDZEIeUHJ2TONSaUnkBnRIxhbWRBApGVFwD6Nj9BX2oWwudY85hOQFdE3DdfW2y9p1Yscfreh6Qf3KFzPBXYdYwXbhRkaSijAFyCotDXH3ikThPvXXXkqMZgzAA5sE6kdPMT4P6jINjd72EdnI0iCm9IZ8YrZfJlUvIcObPzfKG0s-LBxCducBf8HeIZX7giFE2WQdTD5iNmBcZt2-Hu8E3J3WWYyiRCAzQ2yIVyXx1Ofp2YGWIsMqTwMsh3JWUoLGvqVO4DAM3hF3e47_Exxab0cQlqPz0UY6tOducDyaTJmwdPVrO3fSK8g7CN2rIUIU2PoxuXXOiFBPHjVN2xBI_oMTxEPhDA3LnjaI4Q=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/dMRVDzzoAqvCN1RENdu3AAZXqrCiYtvtbFVVir95p7m8KHl7HEdvAhBWLQOLORLdshw0XHq4-LQA6T6fpqkSKPXvdkaYZDW0rA9UEsghghlxE8GzFNFUqxDg1_czK0bTG4Uilvs9pDhknWLt0w3wyeNOlFms0V5KDfCXE4vWhe-drtfr-elj_Yxzfj2BzeQCibtqaVvJcVdiV3CuSHY6lNttvNuTK34oaRyV8tMJMQdIv5TzLj08I9INysH98uawAdnzi1k-D83YwtwSAWambPvkOSUofNyVl8ZF-KapASLNyoYQqWBOCfx_3tg1VYRKXNQj2AXSIbFTmCUdNNMMTJuH9RFYXJvbv6fdT2G_wlzwZXuhRhUPGQIPl7PLdtsnu5FLYUg7wcop0sLR67_-UdpXkdbqSwzkTHnS6GChogupxSjpkxvVGTcgy7rxzooDa5ydX_jicMVFhhu7Fr_C73yH66QaQozkcrVYg3kFO-9aQEVhRw9jWXaAuq7dhCMRa-MEJiFeht96bLBHAUrgjslSSmA12TnVJ3ZjN9ZS07GTBkyKMOHSVbHuzxCY6r5TR331jpv-olQeUVHfb3wxOSqL1GUAebgPUdUHmWlDCrU_1GGD23-K2R3WAxB2FvvrnCFUloCOmo_9O0Rr-haaz2OEGzWjixlfh1XwasHIhn3Tlcs=w920-h690-no)


Und nun zu meiner besonderen Freude der vergangenen Woche, zwei wunderschöne Iphiclides podalirius, der Segelfalter. Er hat hier in den Weiten der Tagebaufolgelandschaft ein neues Habitat gefunden und breitet sich von da aus. Im direkten ehemaligen Tagebaugebiet ist sein Vorkommen schon als häufig zu bezeichnen. Neu erobertes Raupenfutter ist hier Prunus serotina. Diese Tiere sind beeindruckend  :o  :D!

(https://lh3.googleusercontent.com/9p600TUbdrbvL6wuhtf-yxEN3ntqzXVQdKx4PC2TISzPytz8Ddd7eNLsIVrRL_h285HuWOKrrOzt8dUjNozNIFeOjSn74VvNE9qmvyGzeKvsm7WoCDDFCdVfHM6lD3PJLoo-GABs98cADWipM8OyR15j8jXJoRmt-ccLjQBXF3YaaCJwVcIo_gqoQAlRpvM-IT_2mg1blZV94wXHUchhYRutLxhNzJ5jQ79FaAwJuTx9a3SfAKSDRuAr3c7NLHzPmmo26TdAZ5hcvNbtNHoYQlfrxdCeMCkTxFVqvmKSRVX-YBd5MKNaCbORZ9DNCimzM_lLPwhboEoU4FD-9BJT0fn39Ansq64o4fK6bCly2bFhDRArzVLUQaW0hEh1er3hWCH9s63UKL5w2d8hg0sC_Cvf75Moq_kchF4SyXewmrhHC82i7qHmJU004yrddxxZoZ03TKJ6Fgv1473OYodsRDUhNZ7z6cAnxVwah7QwaFOeVnDdOceoNchgI3-Qx0HvKg3OPW3SKekIe2T_jizbKLockKEukJdaLnDTPiNQHWXla8iRW6qfsSwAjCe-yqvHXzZNSrI0-md20gfe4UNR-wxA_NqoCZWNUm2ssXUe86LSmCqvAvTiWGLrV7JC0FMFuRY_C5Quwy8nGaRja-7cu9w77MYKAgESVgyNtU52vBwIa4o=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/K1Oyz1wVw9VrAacYGu7qfNpbhvl2q_B8szKqb_oKkLoT19tOA-Vw-zNvSY3RliPo9tsQTkfxnO60jnRpzFBn4zyYZuUnS_ln240wNDMgInsohSsF9t8cGuxdzt3T2CN2H8ry10ch0wKPvKuW_iVl76Sh89GT035ltLLiIe4vX6iV6Hg0pCUwO5cGT3dnJ_vhaGGowPdA9i2LfsY5FrqKno6Y4GLoNILzNyJKGu69C9dk3KNYuhcK9KiAgkz8t59z-sGQlz9-qu07JLOrzO_0QNT_ydrt6ypm2y5HV38ch2jFh_lRRzYKlLGFdOSC3YgUm6cfQ3RjZEs_JJ134C7vaTvW0rgDW78uJk20yLI3YdHFjlCunvt7k34zB96KFZzOs26gasHumIX7vfCFkp_8Hqhb5kUTo-rRi6QI8nOMEtRbR8jreIfCIa9dunCEfo7BDxB8zWq4EdxW1mW9OyuEJxHcrvdj6kaf60g0THronQeqhpTT5bGHkUWVgj2iAmXI1cc2m5LWZcZvt44Gw2Etjsvvo2qaqqHs0BvvtjN9z7UDiqdqLlcYr7NslWuMZ4hWx-rVbvNeOYi6CUPqVgkEmxycfHWxKoj6wRl7Rq1PDS6dkJI9v_3NUuWD6ntRm2K-L7_Ey6q9EWOx1SVoTdAQ10FKXf5nD_zjrpT9bkIZbCNlG14=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/wJJDyE8gGn3hJZzqa3oFhh_0JB1sWv5sRBE9D2SA0-ekx2KT8HR659Ud1Bjra2PJKujTVM3rkCpguYlqiVV78wNN3-aQ1ZCNWukhDfz8nn6A_ehiz3ytHUExssQ-Z24TGywV7QzeBwJf94rKO5x8H7CqbtrfAvBA9bP5zd-rd76YxFeTEsO3fwd_oGXRaQHsZECkDzS7SG4VAwzrn0w-AgyRfL1jhRzhAMnzIzgTUepljTV86z3oVJZC9Fwa8zPCpzGYtMZ3J3kfY2uF14aAUEG8yySqxxg2RqMgLSHmHq0IdtRJhxFIpaHQ3ln2qeyfnC5eswt1y_pX_HnsqAkY9C4dNw-Tvtj48Tyqseqh-DS2k5Y--VsjbPf5Keyxvu8RrfPuvXG6ctbkw2g14wxC1E6LdMURl0x8Mof2v8OBeJt3bhkmdQFZ2gYwLixs1I8YZjcB62S7URhx4MTw3f3WwrTHuMz3Ok9SWoFcC8AG-m2J_VNsPtLfowQGvgNBdYdbZ_w0xDriL3v3hN6ngfJQv7JBBF-y9jCkx0IAcGCQfosCA6lyIBv6ksABjEppZb_DYMrXuh3yeyHU38dI3Adzd915M0ep9ApPF0AIOz77jfltjaxnJYW3PZWfIsw6PNAyXPZH_sS8jYUDKcs6P7qV_hmZs3Danaq6FYBz1fEmsvQGt6A=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/jZUVr7EdBeWzyfh38kREwtzBDL0jYDyEVD9-d9ZpbakgRzuE4A8NHNdAUgYVOYy44QJTRUZeYDtnPK4fo1Vy8mCRmtnGRF9ByYFFBoZJuow4nSlMsAHscv6AwYu6brmuUjY0-arghzsS0L-NlM98gDLFbTQByfhRhUNZ-K-s7BkELhCQngngsyOKIJmPS_vgGuHPJp6GE2SaARucS9HQ6b__sTfSLhlU9dh0i6Qlv0taumyj58OHrK64qgZ9e7UZu3khQCiWOZloYzYUeFCxbsdzP-q98d9tZXNiABQzUT1x4rYNlVEREA3UZRKUQ7Q4FAPUAv3GJTfCKJwJXpzAwin1pFLL3VPF_VF2pV3siq9G12Xz0aBQPL4VAdmCMqDg7WlGKZsJ5YtkOXfgCgAcZMo4qB8ztG0JbADhfsUG3yIH0uRWbzqRCgd1-QHCtBFLDcrqW9r5FRMGL_Rds1lf0aFgjkHwL171gmPAqBKcoghbkodvOk7EQiRJnqW2yEJFkVmCr-25fHv2V8PhaUfEC7nFn03hTIrcIo2xyPITNrYlLZgWy7dlmHgE182CwDvJ_n6yA1LbwSxRJZwQn7EA7es9fR28INJxVlyNIyINQE0SLaABGNexi8brvQSwpxkoEdPm_S3kJrMRoNAPWvOcMFFl1bvRxJKYfIv6UnsTobSjxxk=w663-h884-no)

Besonders sympathisch finde ich diese zurückgebogenen Fühlerchen  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/JMIuOJOGNbYvkJpPfhDOA9TwP00hv-zvqkttGk0z-_GpCmigpX4ZRjKDLnAPAMuceeeFlsu-tOcLAcE9BXVOA-Hjmvb6WXdlieAjHvbMY639mPBuslTfDvQTFCu-MEQ9bYhpf4zQs5_F8mm1H71pnehTaaQLT4ZzyWBQDq0BC9w2Z18at-yJd7yxbOWtyPqe7-S_XLicQ2i3td3AkE13r21FERlVDegYpxPwjq0VBTO1hMQUHX760Q8yDsYMsJPfXE9spqf74wHiTxFPo9XDolM4uJLscTW75lRvZYdh8iBy5xFK3RpB1z2xxLT0jwIQmrw9XLVLWxKfmzihmeTze4g_wfG1_dNwRC5nR-cOoPA4xlo3P_9gglofe-NKnv7rQSnSGFaq42fDbHO8KNs-uwgWU7jXqp3uJScdG7HY2RdVy3gXUPg1IuP3Xq_oftoICvnXDZxLWnh1gBxqv4IhNZ5oGdFhd6g4LWg2yC6JevrGWKN00-Q_YDr63jb65KdBo8F1HwUrYPFSPpEY8rHO73Rrs1x62u-gH-j3jaIKy7nveCjH1khrQxJswQ2oVnFQS1LXS8Bq-jituOuN37yTmQZsdlRS4Ji3A6q2T_QRgKk_tCe6MpG_yGthqAY_69RREmOmQG7CdvGzaRhiQO_j7nq7ltYa6l3UsYgpmfZk203mmYo=w663-h884-no)



Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 11. August 2017, 18:57:09
Wunderbar! Es sind ja wirklich alle Falter schön, aber diese Segelfalter haben schon etwas besonderes :D

Bei 13°C Tageshöchstweten und PermaNiesel ist hier absolute Ruhe im Flugraum :( Anfang der Woche soll es wieder nahe 30°C gehen. Ob sich dann nochmals was tut ???
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Cryptomeria am 11. August 2017, 19:10:20
Segelfalter, wunderbar!
Früher in Mittelhessen habe ich sie auch ab und zu gesehen, dazu den dort häufigeren Schwalbenschwanz.
Interessant, dass der doch häufig verteufelte Neophyt Prunus serotina als Raupenfutterpflanze angenommen wird. Das wusste ich nicht.
Schade, dass man hier ganz im Norden von solchen Schmetterlingen nur träumen kann. Aber von was sollen viele Arten auch leben bzw. wo sollen sie sich entwickeln.
Vg Wolfgang
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 11. August 2017, 21:00:11
Wir hatten das 2015 schon einmal diskutiert und Lerchenzorn hatte diesen hochinteressanten Link zu den Entomologischen Nachrichten gesetzt, bei dem unter anderen der mir persönlich bekannte Diplom-Biologe Ingmar Landeck Mitautor ist.

;) Wobei man beim Segelfalter ein kleines insektenkundliches Wunder erleben konnte, als die Tiere überraschend auf
die aus Nordamerika eingeführte Späte Traubenkirsche umgestiegen sind.

Ja, das ist die Entwicklung in der Bergbaufolgelandschaft hier bei uns  :D. Ich nehme auch an, dass "meine" Segelfalter von da stammen, sie überwinden ja z.T. große Distanzen. Dieses Foto ist beim Monitoring im Naturparadies Grünhaus am letzten Sonntag entstanden, kann das Prunus serotina sein?

(https://lh3.googleusercontent.com/-Mv6lvNsW2d0/VcHgsv8QRwI/AAAAAAAAIQE/8hu_IIsH2jo/s144-Ic42/IMG_8876.JPG)


Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Cryptomeria am 11. August 2017, 21:32:07
Danke für den link.

Segelfalter scheinen allerdings sehr spezielle Vorlieben ,was Prunus serotina angeht, zu besitzen. Im Nu sind die Pflanzen ja aus dem Bereich, der hier Raupen aufwies, herausgewachsen. Spannend!
VG Wolfgang
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 12. August 2017, 11:08:14
Chica, Du gärtnerst in einer irren Ecke. Segelfalter im Garten.  :o
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 12. August 2017, 11:51:45
Am besten Ihr kommt im nächsten Sommer hier einfach mal gucken  ;).

Ich hatte den Segelfalter 2015 hier erstmalig auf "meinem" MTB nachgewiesen, das hatte "die Herren" total entzückt, seitdem wird der schwarze Punkt in der Fauna immer schwärzer  ;D (kannst Du nachschauen  ;)), diese tollen Tiere erscheinen hier seitdem regelmäßig und ich erstarre zuerst immer vor Ehrfurcht und flitze danach erst zur Kamera.

Das neueste Thema heißt "artgenaue Erfassung der Nektarpflanzen", da ist wohl die nächste Excelliste fällig...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Cryptomeria am 12. August 2017, 12:53:41
Chica, auf welchen Pflanzen sitzen die Raupen des Segelfalters in deiner Gegend? Weißt du das?
VG Wolfgang
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 12. August 2017, 20:40:22
Ich nehme an, dass "meine" Segelfalter direkt aus der Tagebaufolgelandschaft hierher kommen und dort an Prunus serotina fressen. Die nächsten Renaturierungsflächen sind keine 10 km von hier entfernt und Ritterfalter also Segelfalter und auch der Schwalbenschwanz überwinden sehr große Distanzen. Als mein Faltermentor aus Königs Wusterhausen vor kurzem hier war, hat er aus Terrassenhöhe meine Wildnis betrachtet, dann kam: "Das sieht sehr gut aus!" und er lief schnurstracks zu den Pfirsichen, um da nach Segelfaltereier bzw. -raupen zu schauen. Er muss es ja wissen  :o. In der Fauna sind für Brandenburg Prunus spinosa, Prunus serotina, Prunus mahaleb, Prunus domestica und Prunus persica angegeben. Als Larvalhabitat sind gebüschreiche Bergbaufolgelandschaften, Ränder der Tagebaue, Energietrassen, Heidegebiete und sogar Obstgärten, Vorstädte und Innenstadtbereiche genannt.

Und weil sie Euch so gut gefallen noch ein, zwei Fotos.

(https://lh3.googleusercontent.com/07-IN9GGSAQd3fe7d7Z3cAB4nLUTYneUOzHqYVDCSAvUVkh7zhbH1DbSgFoOG76hIO6J23DUXdXTSd6e3km-InJ2byVB9QdW8q0cbuMREjZp2s7lDnkyPGOSYrwAKRjDfWsTVr-FkUjLz0MCkmIvL_jDGsksKMmgnNDOzusfNBbdZ11gpTdGJss3JE_V9J1deR_LEZbBkWk803Dp84S14npmOzZQw-lRY3loPTz6dnVrLYEzgbZi_CzIjWpofF9eyrUMiWBwUE9nsJLcIwfnJa9QH6h7NayuhmBlBtUbt_9NRp9iJlZjmICqF6YcC69hr9Uudf5D5HsZG6SkCnrgVoJwQHss3aSUqgZFdyx4tX8CKZNOv-tH4eU3lxNQa50S4FWo_8JPsbOQrOnstGCdNd0RbjGsIUwGIhV_pNw1B0Y3rrwyzTs3oaq28_wy_-MRZxC40o6FV6EMM7tGNz9hpVVIRBiOZyVr2j10DurK_9BuzcDu6HvYr0tmRlX0WgXzcuslTsE8sle3vodnQ_mW0CaweciZEenTN434f2kDcfwJS-T0_YoMZXT2BVTn35tACjVU9sLdzOrNkBS3dZYmQfgBvqyOuK0ULFeiiw8zLmK6J52JMdsOhP3_vjKrPZ2Pwub-KFoC88rVQO0ihemg4w7t-A7fbt9fQYWfmFXxFNhjK3w=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/534DlAbCW66X4wVn0U1dqolr1yPVvdev-GGApejfgR8iLiGRFpH5ivbZR7qfXBNLjPzjFItn1Bh6mlgSFKr54xAhGQxreJ_xiN6Gg2d5xI9iROK1nDcGX3YWvItM7G9a3bDbTEaStPH2CK7jmOmyax81chq-wSe9gLspKCPIwJWgxIvYkVq_ugrndt2yYeqg44P5RSrYI-oCyUxWTrQTf0Yy7HxyW5GbxAMg7pdPFN1ZOIf8A5gG6pRXAsJyVoJk-w1-UFTXtKYEbj874WAyXTDoQNk92x9RsdM9a8EWu8o3dryMVhraoxEjYSbJzxd_TqLP5lW5GAh8rCzDXnHucsQ4lFAd4gCXqLzJnslp1tuF1UQFfU4mxGQo15jgJi_qR3FqJfxa3GQ_75T2wkpmMQfq84AaBeI5yjEwYHP3ITtkFTxWaeKdIxoGpg-jFvXHCJxx-DP_qGgwI95Gmjyzv6YSjErekM3i0wrKjx-DPvB0VqQrLhtdCK7PWR3WFjwGWmzwLH9HjdQJGL8dTK_buQADPQPEHQhryRA4apqDRJ1eY6miWM0KOWhoArEjrP2QB6XVCO0JCaLJG0JsVS6H4Wpzj-EZ2Prnk6cUE2iIVyQnNcMk5KhJY2GEXEq9FNsu2iDtm66BXAAs0afM7IVmwNNhwt_4_EUlPzGf5rB0aeI9x2s=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/s1rDGv8D5TKRQT0SfuLi1zyeSg3w_XkczyXDJtnNsz1GFKKJLA4xposZlWG8eegcpPswyoqINQ6pltXonpHDuc9C9GQY2BqQwv6pxcCandMvQQb5Qd9ckx8M21yQWnfqC3SHLVsy0ciQR0LoTWnxfUIcHob4AvIZmA0EFt5bAgGfxfHKBKsu4_39hrpB8RsNTkBIS2RQVtymWix2-MwAl1lkrLBZ5dhyJ2z5C19g2ICBdGQaUn3tz8wqprETMiAGdKV-_Lcce0M11SIENJMNGxqzKbmam6dC8v7AZXSW0kI4SnXK3Hqaka8YDbfe3UtPgWmWaQKNHc1F1IdLCLdLC7199prxg8InuTIshCB5Rg5FDPNEK7Uda7seZS6R8fUJLZrb8Yja0AFmylASNd2Gu91euFxlLDGSFZgqZmCBa85fXRFnyvDvlCKF02cs57CWzCR0MH-ZB-0ODe79gTR_6zjE11amXrN2ktXk_ze5SsghXaGxTv26CtGu4lIEzU3BHOVa_8t1-gM3pC5rFm8RLRgh-y24h23VZYMb3toeD9ZYq-UmXngvxKenPDXZZTnV3uMMVgmRRpGlx0t198bEvOUsHWcJrdZ_FbuY79kXms5NUVFQBkO3Ue42du0wmE3dtZ4TqzA2GeyqqAXjgf5z587p7R-fw1Az5QwbOnpxE8EXwjY=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 12. August 2017, 21:26:23
In der Brennnesselwildnis rund um die Kürbisse ist es ein schwarzes Fressgeschwader unterwegs.  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 12. August 2017, 21:37:15
.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dornroeschen am 13. August 2017, 22:55:43
Mir ist heute diese Raupe aufgefallen. Sie ist fingerdick und ca 7-8 cm lang.
Weiß jemand, was daraus wird?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 13. August 2017, 23:00:40
Großer Weinschwärmer
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 13. August 2017, 23:08:01
Ich denke eher, der Kleine oder der Mittlere Weinschwärmer. Zur Unterscheidung müsste man die Augenflecken und das Horn genauer sehen können.

Der Große Weinschwärmer gelangt nur selten als Gast nach Mitteleuropa.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dornroeschen am 13. August 2017, 23:19:04
die böse raupe (ca. 8 cm) war wieder bei uns, habe sie umgesiedelt.
noch ein Foto von der ähnlichen Raupe, ihr Körper war kaum gemustert, grau braun, mit einem kleinen weißen Dorn hinten.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 14. August 2017, 00:06:03
Schwammspinner _ Lymantria dispar
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Buchkammer am 14. August 2017, 16:35:03
Oh schön, ein Schmetterlingsfaden.  :) Hab letzten Samstag einen Bläuling (?) erwischt.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 14. August 2017, 20:19:01
In der Brennnesselwildnis rund um die Kürbisse ist es ein schwarzes Fressgeschwader unterwegs.  :D

Das sollte Inachis io sein mit diesen Punkten, das Tagpfauenauge  ;).

Hab letzten Samstag einen Bläuling (?) erwischt.

Polyommatus icarus, der Hauhechel-Bläuling  ;).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: AndreasR am 14. August 2017, 20:55:50
Ich habe die Tage zwei Tagpfauenaugen-Raupen an meiner Hauswand herumkrabbeln gesehen. Die nächsten Brennnesseln stehen allerdings mindestens 20 Meter entfernt, sofern nicht irgendwo welche versteckt beim Nachbarn am Haus wachsen. Wandern die so weit, um einen Platz zum Verpuppen zu finden?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 14. August 2017, 21:00:06
Ja Chica, das ist Inachis io. Es sind Unmengen Raupen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 14. August 2017, 23:33:16
Ein Eulenfalter hat sich ins Zimmer verirrt - ich denke es ist das Schwarze C (Xestia c-nigrum).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Kleines Käferchen am 16. August 2017, 20:56:01
Kaisermantel
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: enaira am 17. August 2017, 18:53:09
Das wird hoffentlich ein Schwalbenschwanz.
Die größte Raupe ist leider verschwunden. Ob sie sich schon einen Platz zum Verpuppen gesucht hat?
Ich lasse immer den Dill in den Beeten blühen und aussamen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 19. August 2017, 20:40:09
Sehr schön Kleines Käferchen, eine Paarung konnte ich bei Argynnis paphia noch nie beobachten. Und enaira, die Raupen wandern vor der Verpuppung noch einige Meter  ;).

Hier ist die Anzahl der Tagfalter durch die fast täglichen Gewitter und Sturzregen im Vergleich zum Vorjahr stark eingeschränkt. Was für ein eigenartiger Sommer  ::).

Trotzdem sind mir einige Schätzchen vor die Kamera gekommen: der fast tägliche Hipparchia semele, ein Ockerbindiger Samtfalter, er wird wohl auch Rostbinde genannt.

(https://lh3.googleusercontent.com/BgoyWAxQPLEYYp-i3lk-iK1XtP6defEUxF3mTx7ehRhsM_MGbdB2-A1YElnaKzGvrwlGCHBumITixQx5CYr9tNypiqhd0XMWdb71fR9oBic0P6SAe7sg4F4MMiNSk1k6x9i1FZcm_M4Lb3cfvidD9Jyi4HagftKdvBnSkQ_7s2rnrmTr5gBP_HjJTOH_8Jn8tKLCu6K5sH_nXYk_ZTvwW0-ESU7jAifXDYZD2Sh8R7VnAydY29NXJg5vxOhBVSDh7LDEbVwK47yBy1Jt-JgPHKUlLDXCsWm7RO85Qqz-VnX0WZolN3RAfhRG7lmAXV1RTZW_dYvUnBpNvGLqcNVaumFxpAyIbdijuz30qHMcTBbOog1B55JphmrqPrNP1E6azy5Z3YFw5zwBQbslN-SdkGrNOgD0dnxkd7qv21rPgvEe20M9c-C51udT7GJmPeGz6jKPH1HEfxnQKr_6Woj03axaElN38ZXML9iGexBgrKJKQZMQO6aOYY-d3cYYtuQ6dnCMOWlYF46JbWp665mPBJrDu4YSL_wErM2RRsACMPp6IkhZDYOErcxzXsSImDKAsobcIiz1_WDR15x9xnW0fR-nsPE70q4SOf0gHuVWDfO6YDpmUyy8f_-FIBGvn0z3P3JQgq6rh1lfFd9i1XE3-5E4Ouz-FOLmdYHCZEwG9jn0HU4=w920-h690-no)

Ein Mädchen von Polyommatus icarus, ein Hauhechel-Bläuling, deutschlandweit ein sehr häufiger Bläuling.

(https://lh3.googleusercontent.com/c4fB3Tys4apzulYQ99U5Si_roYwiTR5M5mAslUFBMGnNLqK4fw4FS6kieXX6sy7B3cMEQOASa5x7P77JDtVPvoIe-lFE4XTGSAsC5srty6ZE3GBYjCIhxR9ihRwBnI08-yAdpHGsgpQfqliEI0SXmZfU8CqFEW0ow8C8tzNFnXYjQNDfEgZmiC3sSZ6jxdRg5c6jvuGs3LQXJQioASWPCRKrq4p7-l2OMMDbAQ0QGjn4TK2RguTRVvRS9aNsBjoPvJ6S1bJ5D5W_w7uiOCAWgmHTQJYSBO8J4i_1htFgj9vPiHK_urQv0fczmQGhN5fbQ3R968AUtCNnZ_irLfA_GoSTcKvoDn4rYHyBFZupHKUz82scKdUgb0xJ8aWCYunOjS9IfHkYll1FbcEImxDz2wC0X6mnS7ntB__Pdl2RjZddU8SnqrPACyu4djMpQYdm4KHBRIlAKOD4cVb8Znh4YjTNm1NSX6SxIy_jsp_IjCYeffMsG_XUntcyh-ut-t1dP2kfcx5cfZ9VA8w3mBqfbkCbTf5BUNPWBJ4HACrRrf8wI3KekAWIu-JrhbBE-onX6wYI7O6B7xpEyrTYyaZbPgjKYIgoKUXgAKa2qp13MFXP4HJiWKT7aPGUhcWB0m2oAdz080S2PdH42dSPWBTq7LxMvwWwYSgSDHmO52pgke5RJcw=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/uGCRUqsIQMc1GSoF3gpilLu67DJTXS80fH7TMDVcFwQ2GoitJ1QPVOo4apqlRnlE5n-WgR2YcdDxn6QOmrAXTGKS86R6pb8NTZlan8z90kkBVyu7fPo49JZ_riFQZOxI__gPXneaoNsbIMMN-DKT5ioxTV2rChU-RHNPvaGOzKV1L9RQ5pj2pEr55u3bnZVq829oltIaTEo-ol0y1jXiFTFDAJq2TCUXFCB4Bh5OYVdcnysafr25qhcmvU5DkKNAdm8mIZg1NQXaSupovNbK46sjjwF6DoJKy0m0IA4MsUV8ws8JRDuZohjBjnhFibHnLj_5ENYSpvAlbJI2cBvL4x279LlhEatVqmoimLV8HLMNmVFaOaPige_UO8YnyidRyN3Z4kKP0apKcD7bbNVk3KUoG0ToXJ9cA7vWq3bN8eFP1BN3etFZjr-9ak-qf_z_h4TAUsHqZisRRTQDjyASbNomM0xqbZUfcfux8oqWoNZ5laoe4u_LJOIxV6mugt4ZQPtTCIlgfOwae8aSG938z8HoCOQbjbDpKJFIiDncHttkBYfelU5TfsmJMmAqDrFBHaRx7t0yBUF2QbkZetNdhmF0M8HL_lGdhbhnILNYmfF_mnb9tMz9FCEuRhQ7XqKM9-SsfikBnezJGXiGfS70EyCww6_Efd5kwHbMk_eMw0M9qOg=w920-h690-no)

Der erste Nachweis von Argynnis adippe, dem Feurigen Perlmutterfalter in diesem Jahr. Regelmäßig erscheinen hier Einzelexemplare in jedem Jahr. Der Bursche steht auf der Roten Liste 2011 mit 3 - gefährdet.

(https://lh3.googleusercontent.com/gXTW8d2SZq-aoBJoZc9h35pCetzwx_0vJmdINH8lmIXu5Brj_mUtmLv_sbB3CWA4CLg0cX8kJHo-ZZmK_oST-GagVYsNlGlKWmgesNklocacSbsm75kvpfDKQuMMv0ohNvBfkW5jCl5ntesc-hQeL_aG9sNLb3KLzdEPFbwRScz9wEU4O3A4xIWg2JgaW-7tTFuf4rTtUSzxrwA7jqIisqTG_7-H1l37XkudS_5PrGgqfD7hUtl54Gk7x99eEnEnMLeYNk0vRLkrE20cUPsuxDvjqlZMvqXR9EAs8hc4yw1Acwg-WJtY7n-XHf4QVEojEB545v5wScJGnMdanVlgCXPJeA2Sd5XsZpb0yyyjZYGQPkOAWh8FvOynsCxxpO1Vp7Ghrz5ZAKG5M3oFe8f2c4EbhIYcGuOaSgtqI8hFrfhtYgyVcVPwaUQ7JLMHpAoIJsQ_vzMssSaYpVYdCcAGrvX9pk6adSpvwpey6mLgiYN-UqakBuKaeDrDYYDz5IqA7TBQ1UAM42jSMxe-NTBPoqZtixkE3dcLG-_BCVCw9aveh_U7-M9AfDn7O_BuF_BUcgZ3OLKSwDwZr2uXeNrHQ9zdEx6uW8nshPAzhHyocHYdMM29OdqSTZsx3pwR9X1-RCtWjfH3Vnn3BdFPiYF6K-Fv_wGHSGJ6dYJ8NjliwMofHqc=w920-h690-no)

Und wohl Argynnis aglaja, der Große Perlmutterfalter, kaum zu erkennen, so abgeflogen, Rote Liste 2011: V - Vorwarnliste.

(https://lh3.googleusercontent.com/9X3z3gAjKP30_0h4NGViw6Hf5vbPtUVp4QyFtdBHKVuR8xW-jaUMiO9jJCMEpfNswNSu1UEcHz6yXxYtD0v1_owdYjPr9eyKV-KTd2Extj7kJzwbGT7oE0htuGOllP01CwaNCiscMO8fTsCpAipEP1AN6DUyTBLramQgacaN7n3dlJIKPxAIJzi_nOtD1WhAy0WWIOaw0kDMx1BPpg_TGJBeg7ONBYqB7tDmR-5T7WhtYZz-UpC9ShUQKoOrwPiLB5bBfGVtfcSjH9Wl_JkCsYOcE09KU76ZF1Bil4s0vqP2eUvZfFyM0ks5t9BrRukVT-DjOZOVlfRIMU5PpnQAL7m4rpX-gFRbi3lcT1JJAU0w0iWX3XLEedrNnknPBxHuH-Dv5kZvaLJHfXxtY7mJfWz7qr8kfz5bmN6IJNST7-T4dX1M9aTI9pCgyJWZHXHhYCvly9sx9ludC8ce06omwlUHuxxkVagW4J0lnMy1eDBV8R4mcTnB5S-vRg6EdhHPZrwcThB_gkxz-QPfxE_bvkp4wo3qV1BpoCkOx0CD0I6h36JceRVi4rtVLKVRruaImSps9cyVv-XmxOhWdU3uWWjuGDzfKDn3lzHk6GU_b251R00RAs8ia8WFFlwtvQg2pcKqUsVOKDEgy980hTqbeF_OuTKVmjkFczi3X2kWmVB-KBE=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/IebSVTVCyl4wBzgXIeS1VMhyX2u1324QPVXtogUVCo0H0GNoO54iDQ_79CFgvHUZZy_T_8iKfXpEN5AI9rqrNZx40-BAKMouZSw3PQNlW3yCgXTlzSgTj7JGbTXHJ8rDZDCVulb3N-6hPb5z7RvkPJ_wr1ScAdcwp6RSarP1a1rRgyuYSqBNqCdQe9YDjSAv4rRJs9nv0dKPhAFRTHItvTaPAQIBspEa1RyvzhwQEgfrOLqaMxyoLddtInEBSvwkYTA7nhCvO4cF2gsgpY48ytl3e92hDVUzKvUSDv-z7WryHltiSy9V0bhVeceoRgzwDkj90TfCUI2qEKrDCAXw0fqY3QTVdkIe7lMK01naybq3FMCaLxhFzjvxDF6c_c5rF8z_b8fS4SYAfiNXHZsnlzCKM0MsCRlAB0g23GmmsBnW0uZtdVy7krJEswTlL_LyLaAGjaMiYQqFvsZ3-x7ZgU7gzumqWmzYqPwWl-nO-o5sKf9BHt0wGiXVjQ22-rTuRUlZ6KNP-zAddIzvikL68lWvCaHNJriUR7TC0rF54gYsN4HnLMhwaCNdq1xsy-EJvqTWDFrG0DR3Fvo9WiBdU5MAtnuhQHyZf1g6H0Rr7kLnEU2SDMvLF2GRkGXeoM4RWz-AxTkRpvUGX-65AgV5voGqIJc2UmiZxJaVx2_1GPQcZTc=w920-h690-no)

Last not least, ein wunderbar frisches Exemplar von Cupido argiades, der Kurzschwänzige Bläuling, vor ein paar Tagen hier zum ersten Mal nachgewiesen, einer der kleinsten Bläulinge, Rote Liste 2011 ebenfalls V - Vorwarnliste.  Eine Art, die angesäte Schmetterlingsblütler-Flächen der Tagebaufolgelangschaft für sich zu nutzen weiß. Raupenfutter sind hier Lotus corniculatus (nur gut, die Pflanzennamen muss ich nicht in deutsch  :-X), Trifolium pratense, Melilotus albus, Medicago x varia. Für die anderen Bundesländer ist hier noch Lotus pedunculatus, Coronilla varia, Astragalus glycyphyllos und Ulex europaeus angegeben. Damit gibt es hier auf dem Grundstück eine brauchbare Futterauswahl  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/Y3t5FosKVCawqULpZfzNuxjvCsTa2x4gr-IO13yd9XRTkXAXlTMHTrsscW7TjqoHbF_9wvVQ9nNB7YFJAJeu0MLvVCZ-09FC6iv6fUuBvx1WHO5aJhTjGYdxrjtXIkNlishfV7-GcaASbAriBt8cFQJErARd6HBRk9fMdZSmbxQG71h9xS3u_M1OaQx4PMNu9J7vNZl842RBlmDuTidTCzRiZstWWP5F6Fye8s7wOas7zsIjdRVVXAqXH17Rxat3PFus5ZsxsqQco0LnoKsWQ7jaspHZprTLht_flqjIl98H7GhwzUyy6HrD8mKAYJyoW4u2JPW56XyNEcxlX5HB9o209knXbAC1pkV6fSUueLnkukBne0TF-2e2MyTCd-mU4Kjgq0CR-Icf0cY6cggoRV4FsFvliMoxalYeL_S2T4rOuVd7CBKK8NnnWzcc7_8wrb5LgpwbWEuCIVZkALorFTGVZEmon76eR7nqxnnIGO1lLlgkzcYZHskbna7OcRfjLABCItEc_FyFAzDFHQAcFqHSRNxZoVtyuytoNxT78pfl3Xy_4rXYTLiejTL9QpKci_OOy7VHHFgMaYXBLPPahFDp8zT4liWxu6e5RN3iiYewkU8dmMaemg66-8JIxjAOytj8GFOLOqXWrQodGI-bgA-4BQC3aWKjt7YAK_ObbptvdKc=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/R11l4eGQyrcOjEV0Af0NQwmEYpXLqrexiZd-Es759Zj_9cyKnTJmZF1zpvzcoK4WzgB9pHhayZ_-uqO6Xq-vCivvk4sLxcpUlsy8hDlqYooxAUPpHoeKCUyv0iPQfQTRaWnHWwjlgmU15ovJt9o0yi6Rn5B4GgmCKJLWwYlb51l5bNUEU-nUUaUEwsW7siQ4wvp_E3OSuHsrDzz4OK2RT3tBOJ9N31D6Nsy2r79CVpUh0pbBg-G0TgE-rCqJhz5_fjS99fan7UFG2seWcDp_2cDMxCUxlAl5wiAMXqBe-r4y4tOM4wQm7T_4KqQM3E9LLHiMBVaidY0Kl3TvF9tAHzpi6qqzkiJh7Mv1OpGI7feaIO-z8uXeemHOCNfFqdC1DL2VlVMZWdFiETUJ-MibLeDB_tp00LrOBM6A4KhHbRjNW4IzYz739J3WbBnCUmO4E4S7P7qjXbBPTklPezfCSVxjhGPzT89oU6FTZWtTr8cGbFbju4L9oZLm6eI7o3VatcrNPvmsMkqCpwwX7QbDfPZzz06_1MbK5gXbXH-3Xtw8ZZ-TBnla1dXi2-mnRSkNH-77SrdEoCsxfXz0yvsZRpd7Cq1nZinGBUGclPFXwWYFf2Kb-dTUEMBXMziPDCJXvlIbc4h0CY7gHcvqSXC4_Nmc7hOx5sw8B6AOGqYRA-pZAgg=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/BcP0NcVABjIK040J6asv6hUpF3dRd3G1p8L6eqIbvauRrXLyDoYWbWdPlr3Fbc6I0MVIMjztn3KnotSmj_ur-aVbf4KBP32JRCTz3qG3EcAyWhHV_dieO2ALKzcztkZHdFSdex4-8DIJJLqkrza9mXronUyk-1EmAl9_Akls4xBQImNzW_iAs-ZMu3RKEqsMIiscXchP8QBq40NZsioWqag1ghD8x1RfthftrXg56GVAxPjsvDdhw1yMo7C89euah3QhNyb0t9MYnDFFbn9vh4cbVL8CbWPaO0ZtTw0Fr6F9bW8pDXCMhTOTM3byRMQ7hvf8ms2P_n3eZ6xSHWAwfZZcm0poaYaMskOy3v1DJnrWG9_9XmwAH03pEeU3pjw4D7TTNdrnEzpQXsq5bf3ScCQW-VHqGEaTzWlweFkW8stp8HYkUH5nJmp3yTHqfEXZktZjdqouiTy3TjKJsW0siFGSVgR88Pm06gAge-zTT0aObSEI08cbL7sL7m-ZzqfdS1YxkfGST0o0gU3_0FYJCGIH0KUgOXvb8k2dodAG2OTgUn8fDFc23u4BxVJDV6YWNnuZqjSNRlCwFiSNZKCZW1OKENCm6E9Du9kbkim64Y2-JRfwCX4uo8umJGyDknkAMBYkhwLQnqpCerjExb04v_6dFXJQWqNSJf2o9FLnAq4mlEI=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/GBpnYJaQIwhnwlDaEyNllrTcxtEUlhqtaJY7kv8OCksSJyi51lV05dcVXa-PPHNh0IK30qRPD27tAZf4J_XgPau8Mb2CjSCh18LYQR5hT1Gryi7F_lP7I7U1P1MPsny8j3RJJj3iUR04oCABoOs_kb9nT6jQv--cs-ko8mD552kA76Ryg8zJtuuHiyyGZmsLyx0th63jp7E1O28Dpi3wrrX5_ch5hfJFX0AxpyTsAFVfF6h4Eh_S2Snfab3d1hh3w7Lhh91cA8Mgz9GFA_0N2gkpaj0dnhTETa_qH5u1V1QVExPNvlQcNdWtr9vWFTP5zIIngTUZrONpj91YQSfozUqOI4qyceWADgoPrQAoL7gXtmVnSLpC8zDtB-Llb02HLoXkFiKO1QDG4zLhhkbn1AJVfYwGxH38Yda4G_VPMpKMAL0yQyIX7UmStINiBmBwIPdpRUoeZ5_U2LzFHwYfuImw0_wx0GfiVwIwgd1B7W7JnWxpPp1z4Bly-75JPLi04CFLoE0lzWBrwvYoUA-oWsSsoniSkBs80hCyunrD0Z9khgnm1O-IRHvmLJpc5tjF0bzeIozIF6FZ1l4IgiivCrbCDzPrhYxB2nlYqMPjPVgMZJpOlAj8xe2xpY-pPtgNviFedV91oUO9C960005RHrSR7lhJbeIhyzoS99kCTDQssRQ=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 19. August 2017, 21:36:21
Wunderschöne Schmetterlinge und Bilder, Chica.  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: SecretGarden am 21. August 2017, 12:52:07
Dieses Jahr will ich endlich den Zwergliguster roden, nach dem verregneten Sommer ist er wieder total verpilzt.
Jetzt habe ich diesen 10cm langen Burschen daran entdeckt.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 21. August 2017, 13:13:10
Ein wunderschönes Exemplar des Ligusterschwärmers.  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 21. August 2017, 21:18:04
Diese Raupen gab es in Mengen an den geschnittenen Ligusterhecken in der Stadt meiner Kindheit  :D.

Ich habe gestern auch ein hübsches Exemplar Raupe entdeckt.

(https://lh3.googleusercontent.com/DdNBO8NCPe4dQpiBWMefJqI_ljnyT1VrMYlJq0rt4hZ6hhhSY39RXsKXBy9-YMn1n8_IDQK5evYBELyWixZ2KvB-i_BAdptzxIhLch3HpTrTc0HQXWc154hKuoVwQFo8hzvi1VE6u1FvpHyHlFKjtxOTklNolp-WLj64bG20jBkqEI0nQmITljS9PekqMQEys8ZdsbdLE_H7aYlfQOfFEvFDGDlwEgUZz9RgdWfLLV46hR8EOI4f6D3vnxsJkCL_A3SPfXm6SOUsb1ufxONoHQNh4Wqi-VeTzTk9bRh9gndz_UwnTHNYUeSwg_OAQay2SRtAtQ-dOQgVy6YcUfVvJHjJnKvZODqSKtkYv1eWQ_rzLf6DZvu1-s42ceP8lLvNzKe1pwxOC5LTP3Cz_wONCcEbygpmebVa12s-9MPRt8fruNKrrNzHVpDnvl8ANGFzXfsuFkl5mPauxIiTdNuzB6D1aaKRGATedhnDYLGS3TiBxXeesT1nObUNc0r8SGJyNG5tX5KFOSkXAhgjybvLTaTVMir8paCT6ENzxW_a7W48giTctuz0dEaPueYSPMQk9PXfG6jT_PqAlwBXIXJ44zpbgmkJjXd9YGyT-yA_88HuXdRwV_FswuNrCxjhneA0j9fs2Rae2emmPhGSYz3NK0Y37V4uOPDqhT3-8YXkZ308e4o=w920-h690-no)

Außerdem erneut Iphiclides podalirius, der Segelfalter, ein etwas abgeflogener Falter zu Besuch zur Mittagszeit.

(https://lh3.googleusercontent.com/_ag_g0QFRzR5fWfSrjoDQxiBFB9V94qH6ke6Hd5igw8N1kOgwSGRteaAKu8shN1W9wJclQU89l5q_YuM5yJiIlW5KMseb1WEoeKgLLmmbRmgezcK1aBvwH3xFV9dJpdn_y8kf_oaE_H6VBugdl35jqLVb1sBCwos0w8Gnjkbjr78nt08CP-m89f9b6QYZdYNSGOv8aCx685_fTuPknymXiw6XH9AjugvIZzZvZBMv_r0SX1QpARNFbFJcqmPj0HlTcXv_j7tGsFKnn1BeY2sAgzn3enhhyuenFawavgSiWkeZRhhoyvyBDBopbi8YQ2w2yQ24O9BUNFsE5ARUSKjuZE5y161NniViHBxhiZ4LN8Si9_ToUpgKsBxzRe4l3duSQqS-hx-vndIoV2TCETfd2ltGta3Q5tIi-vGwk4uSNeszDPjzLN_2WE--I-d8mXrGle6Cn5v3oz9NQlYAPio9v9R9RE9qMTuzQYM5gO2cicPzCa2f-KGvfrdeSbw7PAmDUdWUP9dyEifMkBi1lUXKPFdDOq7sGHbMkk6saxHlO4FJIwadsDjG0hPfifDKqfedzfbZ_HKhhPndboUqk_B-Vo54t3_X3hwffH59mKBoAxp0q6mbGol4bxddEE5N53JEiPEyFV_beeZK-XOU6GOEO5tqjEmZvBuj5frhYmw4ShSMXE=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/2ejDU75XxJpCyKPoBXepUSt_MzV-RULsJwZIQBhRAE-PPU-9iTxgSapoyvYQK43FFnCJPH3smzaQzhKNHhtJ_9gvuzWdhOmW35RQve0KlBB0toaxBiL7uc5nkeRZ_xwbWoTczFUKjJ8NIhS0tohy3K0PWd-j_N1OCh3aK_B0Mo1MlgjB8CLWQ3EK9AWm_O0RaD2oVpiiCSjkbeDzcozT5Bj2jFWXquHSeJos-s0pt2jXmJkIMDt74sKTKmuSCLuqWr6KLbRFEcxfafJ_SYSvzW0_dYtOeH8tcF6ZJqccdqVzopUYGPCpEWqpaSy35k-B3l964TCRJsOUSD-64cTn47CH66CyKlqRaCb4Fu4yKYjHphSMBS4mwc3RQS0srsFVARlFmeSzFJombLLM8kq7gF3piEShwXymBamqpjPnWnjckXsIxYTUStvtJHo65gZo3s9ZcE0r2TFFy4NSoLIUbwCxTrImllYxtfHFkT2y0WsrdCMg_yGOxt07t8SdeAvrOrH9cj_KwyTLU6gSIyYzpcqLjy-6cYBJDxS0T28u0y4_fbwxNMw_-Vd2xhFYHHdmZLijN91Gfacs4hn4WN7FGVjswFUR26-nisxr59H23FpGLki0s4d9nHb7SXDA3wegbBuzOdp6aF8R1axceY29-is2FMR7C64EHpKzOnYQFQW7GIw=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/PiteCcQ_W-x_dB_tzmHNGcZ7IOnoFa4yoCjpt9J-gdp2xmCHdIbxoLaxBZQn4j2jPApxdHZzf7zp804eFypKHzzZdCbns1l5Bg5gNfc8YTCYkZHq3f_phJVlaYbbLli4j0oO8OC_E8_cG4jPEAQ5w3bvk0DHQO8S0AxdH6lq-8N-gOvXVLOpPZlrzu6q1vlH1Ag-UwO0KlXolNVNjwTrDby2ywNWlN2pSlToKc5DDRg0b36XeakgTITAqwGP1MAP3JpF6CKHwnkzxqurjGGvVbpNMKrv_wH227k71LutU3AEnzWHwYWy71aXtF2Ldllq3hJXnvc6XFrmROkG2gxqLbjyumc_KyAnlZSAJDfyeJZ_gCpvL8i75VZ5DczN6kOSUxHp6p2T7tZwG1qzGfvtM5qM9WlnT85AotLsPtSFEg9oACVTjxx9lymCS02bNnu8JfPvUuRMSLXJVP7t0tTHLuFxOsDO9drItlsRvmNbINtjNaHO8uf-FUHruTdRwJnaJrYIo1GkOt6bqPzsOPOVNHdAZ2bU99MQIUDwF2VYA16IN_arUfwOyfjMbSrOlg75YWgS1j03jV72LewM9GhfzkQIFBpB8xJ16s5pclnSflEMgpCKHzF3QRC1-pICBaByqomRrn2tdULVhnqFhAw2ley6g4ytZ-8HtjzseUMTrv7iOGQ=w920-h690-no)

In "Schmetterlinge, die Tagfalter Deutschlands" ist als Zeitraum für das Auftreten der Art als Imago zu meinem Erstaunen Mitte April bis Ende Juni angegeben. Für warme Regionen ist davon abweichend im Text eine zweite, teilweise nur partielle Generation erwähnt. "Meine" Segelfalter konnte ich in jedem Jahr bisher immer im August nachweisen. Das eigentlich für südlichere Regionen typische Auftreten einer zweiten Generation im Zeitraum 10. Juli bis 7. September wird in der Fauna mit der aktuellen Erwärmung mit verlängerten Vegetationsperioden und mehreren überdurchschnittlich warmen Frühjahren und Sommern in Verbindung gebracht.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 21. August 2017, 21:21:06
Die Raupe würde ich als Ampfer-Rindeneule bestimmen und meine, dass sie auch an einem (zerfressenen) Ampfer sitzt.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 21. August 2017, 21:24:28
Ja, es ist Rumex acetosa, danke Zwiebeltom  :-*.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 21. August 2017, 21:42:41
Wieder schöne Bilder!
Hier fliegen nach einer kühlen und regnerischen Woche nur ab und an ein paar Weißlinge in der Gegend herum.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 21. August 2017, 22:48:59
Wieder wunderbare Tiere und Aufnahmen :)

Ich habe die Tage zwei Tagpfauenaugen-Raupen an meiner Hauswand herumkrabbeln gesehen. Die nächsten Brennnesseln stehen allerdings mindestens 20 Meter entfernt, sofern nicht irgendwo welche versteckt beim Nachbarn am Haus wachsen. Wandern die so weit, um einen Platz zum Verpuppen zu finden?

Wenn Raupen ein ganz untypisches Verhalten zeigen - wie z.B. das Hochklettern an Wänden,  kann das ein Indiz dafür sein, dass sie von einer Schlupfwespe mit Eiern "versorgt" wurden.  Die Raupen der Schlupfwespe parasitieren die Raupen der Schmetterlinge,  wachsen in ihnen heran und wenn sie reif für die Verpuppung sind, bewirken sie eine Veränderungen im Verhalten der Raupe und diese klettert irgendwo "nach oben". Dort verlassen die Raupen der Schlupfwespe ihren Wirt, der dann abstirbt, und verpuppen sich.
Wenn man das beobachten kann, ist das spannend,  aber doch ein wenig befremdlich :-\
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: AndreasR am 21. August 2017, 23:02:48
Klingt in der Tat etwas "gruselig", aber so ist eben der Kreislauf der Natur, auch die für uns schön anzusehenden Tiere werden parasitiert, während wir selbst in der "biologischen Schädlingsbekämpfung" Schlupfwespen gegen andere Arten einsetzen...
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: fagus11s am 22. August 2017, 11:13:03
So eine Raupe ist mir noch nie zuvor begegnet.
Wird wohl kein Reifen-  sondern ein Weidenbohrer sein  ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Яib-∃səl am 22. August 2017, 11:26:03
Nach der Farbe und Körperbau könnte es doch ein Reifenbohrer sein. Das sind die Raupen des Michelin Männchens :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Natternkopf am 22. August 2017, 16:05:28
 ;D
Das sind die Raupen des Michelin Männchens :D

Sie hat Contact mit ihm gesucht.
Steht schon auf dem Reifen geschrieben. 🚗

🌹 🌿 🌸
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 24. August 2017, 21:08:32
So, heute einmal ein Raupentag, wunderhübsche Inachis io, das Tagpfauenauge. Äußerst sympathisch diese braunen Füsschen  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/n8gZp6HSnVV1-ZNdhFjAkq6JZXDVdGt8ERfJJgHnCzGPNDWafvd45AcH5cJUv9T-DBE5Y4BnZLSxy1UnitUQQZRipCuKUAiZSShIVYnKkWHw44v6eb9EoK9IUsmPVU1veFgjPD-Usn--TR3vs29kRZ-nqKWvQuZco0x8zqu7BbI_XmjKTFZrr5dIeS2ltE_G0E0-KC3FmmAeSRkUmKlAkbkqPwEErNf5yCvb3lq8ZIXHrIgDQ843Nm4mJETqWa14qUFCF8Yt05WfwGXbKRa_jpf83dK69q64S2XTWQm5dxq3fi_LOen2YeDtkwMr8LWvUHkLDxruYAIxAqnRBMH1xDhUHBQd1NOIISCDPyzOP0wW2y1g2TpeZ63AgcI7Zw6sp6WEUqIWFQ9JI-_RhPuWFQjlUHbj1dTjW1kZ_6jfr_Kqt97JoYbYKQ_pmstZnmw6WcGpTZG46Q8ENiAiz7vlkfBHtE5YQ7ZsUG6tnkVwb_Q1dOLtYRxpB5TscWS2bp5xj5mPsmMhis4fZjVmwr3BwmbArObCQNWiV0LNGwUmF6vugicw4bG_Qjyko4o2JRFIKEXbBfrBKfMtg-_R5VxKJRW-vopGLKjM4x_HPvG0YaAwgiPesL_akid1RW5AWVthoEq0Uh2DQT2ZRo1rG8Yv6sPRwL3Dh1A5hOR4KW8ygBPiISQ=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/qb2QFjCWJAFaYiqu8lcau9Ib0x3T2HFz-0E96O7ascGpCW9qiQaeVYIWKgr_CdRN-3o295_ubfr3fIsmnoc7jAfDI_Jk5ruqc5b_zwqJSxamP02MmvcHtr1LZLgOjw9Cqly61dgfG8c92UZd_d9x8rbCr2Q_k1QI2dAM2ZZS5FS5AgrIMuVvSTrKN4h-VOy7StBTDUGIuLnJxADgee4v_CRFRiWffhBqoQ3_lWuPYhsJiqTgQ_XCSaySntXDmqXfZ2YO3JXxbw-vP63H0QZFtQGZG0yA-YjLt6IHHKhnY45fNrj-zh9SsOUBFI18_YeLc9-EUgNPHv3IQGEkWLoCT6x4OxoyseAjkCCXigAkBwtKeQyCb7KA1UqwdDsBGsEiTl_fApM7sV0UwwkAZM6Ixlm_KVxUiSSKx53RxXbS713IrrsJN4v5snk1xu4BD1O8fkO3NJtJ2YSlc45c89Amzn8LNdsfvz-cRr5zA9Ek3BpSeGkC6PK0TL3Bl-yXzeaTzei7ZK90pCmhd2yd8RBi47Ia12bNt-709-qNtuSefMYeFA6IixjhnONEKHXcxOSCAFL0qtOHpnrk0wu5MYEf0-lNRdlin4YUsZPns-HuZWiBQ_G8VNdjH7dEto_57AsgKjwiEhZZayZ0-VrrC1K4hKZrkJ68Ui7CszUsAOVfj2pQc6c=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/iyTP53KI4LBBGVIUuXP3-yIktW-faVOawkr_X0OpuVrS92qSXriiyB6LyHQTD62xCS3wKsGDYZ4V6i30msa0kWfoeMD6D29xn5kqnaYAa6ItrpNnwIum3WqtErt4Qc5-CYv2DbkAaJoKACHNNEgbXW_2en5fsFRWiUcQBtPDfsKUvZ0debq97r-EVsD-XE6P6LDLbIe9tuj2bs23_TB7MSLe0YdyHFJqQW4gOlXfuFT4eZplMDFGy8IDwQIQH62_RItPo09vbBBjSppkwspqZcxedSk3ASnaVsyVdGYcI_r_fsOFrCfCtVrIqSvv4X8YT0fRap15ik2eW0YTeYcPjvUPqqRUmqzGeAXzN6SK2FNEpy_GJ8opiXX790araeHvnC2cioDVnkTeCF90hA3rIzw6sseeFsSavb33xU8Q-fTzBzlUkaDIMT6fqmBFY0qAIFKnx6zQCL-wWg4_5XDDG-LJVCxbUWEOc4mO3n7Js9ozRPlkW6fv1qCOI9kMZ4_ETmAka6agrUiSHI34FmwWjA9ds1osQh3tZ251IKYU6aS13f2CrVLAkWTRCJXrL_OqNeqw3vtRugCJHI3xuUMU3T1FiFhH-f2hl7DUW7pz1SXRb2fqTsY345X7RkWU_oo35HT1lupr3Qdadmxgp9EMTxU1cxznyLVJ-cK57vo8XoIFrts=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/4Dy3k4OhXJxETtyxMGjI7hfC7OuTH0SZ5RKWdRPqvLznbJpqspCnDzs9DdYAp5SB_QdAqqDwsvbcWd71YW9P815GsWiBSGEJp0qgzQtnyDwJuH7fh6Jni-DUo53WtBWt7EEOKRBV9EJLmjfaNL7A_0davG231VFmyurjf_B47i1xqw3iCCw_qH5sXasMLAbWkRrHP8CtzN2YLEKPbpEypqi7bKQJa_fI-5BSDAgBW6atwwIIFPiWFCZLkS9DQwwwNu1wWMh_ut5Ybz0Z4Upg9OZpiw61-cTqHERCpkXMqWN9Rl0FEm9rQ1STNSKMYJKQHKehzvl-p7znJppDebKAyTQXi92OdF-QSIceohdtE2jl3RNQOEDxuOz3UPd9SXArVYVXhyDdzKGzcclD3OALaLsmqxcHWPLdVNrtZDssFgaRVCGP7q_FiEjrCxSUnMLGoVzl3zKA7cmdtpFBu6x9XLqcnRdpOy3R4j6ZCVQVU32fnZMhqORDRKbfvNS4s70EioiQXv4ddvA9-XHEICfwcj2-ZVoGAL5SqfveYfohQaBuyhWM9RSQvGH6-MgqGghSoym-ER41HdfGw5J0xVcPD-m7MkJnO1jgMcRfozfZxrDOQsbHy5_Ua1v27g-N6i0R1z02VSG9Z1JkXd9d9n3yPboTZs2xiQG8O5x1L6xMzZEvzCw=w663-h884-no)

Das gibt Falter der zweiten Generation ab Ende August, die als Imago überwintern.


Und Papilio machaon, der Schwalbenschwanz den ich hier irgendwie immer nur als Raupe treffe.

(https://lh3.googleusercontent.com/QEDDmyOSiukZo0PRwtMeG_EbW1xctrYHvRG-rbL7dgsxDbiMJO0FrpYBfz2egdpac_7FQiXxohmQeZtrTD9AIAjcVMuk9oqnjHOcsVx_I59IkC7uLYlfSdvPtfupnqf18JkOQ9dmeNuWPsPj2w5SE3K1HSLNUjakoBbizPUrMCeM2RV4PZtjjreYh4OKKBeCGvhHmQ1dRe7ZZYFZMR-yfMFDqg5jDHfZWWLllH7RkApoGeD71vx8vdPN7etsZJBCEbymmWjlC0EOY0_IkLnC1fQfCv9fD5RT2Yd5kUuP_7tBOLvMH4t5zdLBACY6LwRZWV4Irw14hUonmfGsMcoB5bWAQHGISodOamxtbrsh3H-Dvrx6QhSU-Stb5azJ_Di4dlWbaZBbWU5lGwOfgeXqu11WCMKqhhOIUIxmJqepNINiIb-C_vtr7C_GWt1gQcaZq6uz-Wl2g8UaGmBFk5Q7oU0ihbi1OJQ-qtkoShWK1ZzHW09SHwdMBs8FC8spNggN1UlfmMhY3VkBkCVyZABz6QJggvYIhnLgY8LMm8Yt122LrTf5qFfCVnFkirwCTBTSeAUPGxRkAzPlxPGgUvlBYfuo1DQ8jY4cCt1ldOOqHg5fdTRHsjgxuFoCcGOxsL-bFgiEHh2K9wBiPoT4wjBklms7qTZCmLj1FKL89cqfOoV89pk=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/GerwYh16PUOTTEK5GXordhEwkkRz9NWLXkErSib1GWb54SFO38ri7vqCQFrnNUJSsvx1Eavi-mAHPTh7MtdRCSCtw9LFD2MY6oDhQjxnGSMf3i-HIW6PTWZ0KHRdxLiLvh6l7jQoro-S-N8vPqfYRkbx0j0Aqh2ICWRKewkMGpIk3rhliCNgcilggBYcbauwOAvClTeBkgnbx8qqJ4MQb3bwQWAdDIdck6r7FSlQyxFYbDgIpuFbuVcgIxS7Zld7cm-WMlnokcSAG7w_2rYXkYmV6FeN1GyEKScKC4c8iQ01IL7Pbh3LWFkzPMUQudHwWypNR2smXSgBuv00pdvgW5hi190r91iKw1IhRvP82Q7h6vG8XzsgzW9UwGJ33eIWD2Mxx3379iMb9MWOb_J9TNC6w4hrs3nPZ4K2pZwhZk9YFvqaA52wtByGVqgXI1kYOKP_BYMrucqvdY4bUv9id99piPsOS1dWMdFJwpOShQ5XJUovw-gb3t6GpP5iVAiPfA7BDkRPQtTDRH_rbuuTlDQQ7TGwxCnMjd4Rw9WbZifnt18K6mG6Ax8coIq4NtULJjqv5saHIQEVIUfAeLyGG_JC2F1QIGUm_2TbuZUVp5DzqJIoW8FkIscAlEkd289bicI3RLzcIiO_Y0rO4BLdLPlZFBKaXhZh-nddPwXgzzG_m-M=w663-h884-no)

Ich brauche mehr Fenchel!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: schülerin am 25. August 2017, 16:45:07
Auch ich habe gestern Schwalbenschwanzraupen gefunden, allerdings auf Karotten.  Im Internet habe ich gelesen, dass sie sich meistens an der Futterpflanze verpuppen und dass  "die Puppen, die von der letzten Generation eines Jahres abstammen, überwintern". Heißt das, sie wollen jetzt auf meinen Karotten überwintern? Oder ist es jetzt noch nicht die letzte Generation? Will sie ja nicht aus Versehen beim Ernten umbringen  ::)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 25. August 2017, 20:05:35
Doch, das sollte die letzte Generation sein. Wenn ich mich richtig erinnere, überwintern graubraune Puppen während grüne noch im selben Jahr schlüpfen. Oh, das war nur bei Iphiclides podalirius dem Segelfalter so. Die Raupe wandert aber normaler Weise einige Meter bevor sie sich verpuppt. Wenn Du die Möhren vorsichtig einzeln erntest solltest Du Puppen erkennen können, hier im Lepiforum findest Du Fotos.

Mein Raupi frisst sich jetzt an halbreifen Fenchelsamen satt, spannend  :o.

(https://lh3.googleusercontent.com/7WNyuE41hgFkwuYbZBshaJeyQNIz4wK_GDz7zW-wy1Ea9kgEIj4_pYVPQCa0IVBantE1TK3_fwKNvmMM6mEeb23J1i9VZyd2ZzJyWnXj_CI8Z0kwhHGBPfvtY_zRaDmX_vr6A3a94hUrFLFicR5dT757QEsx-q3l4n1Si31tlH6YS5vK1E6uOuOX860TuVOI8VgSMIBXLiJGVOdYqbywLWrwZ3q4ngBCngS5K9TqVBgf1Qqi6lnd_MWEA7wXakKOk4-zOwNhPBf5-RiEPvqoVZdudBOAJpLINQnmSb8kMFweGysYR9yFOf8fUYsutkoPgEZE0TiWfq7nKKYt9d7zWSGU5gixuy-9WzHst47uzfP7l35CBxfDqtJ0IWSO2z0lqsBoOLZeDUY3euOXhQvjHE_Fwh_lf0oFMpiL5XtRMfVmq78ojUWylMG2B_iN6Gl9w5iZl-rluwV4Be_r7ah13zQg_1pcP150zObSI2QOuwsQ5wt2paTzd3pxbz7HJIWv3BNLcPrhMv1idkT-IO_hFNUp6rRnom7oZW9S9PwmVUPt494TekATs2_4cfV2RmfaG-jyfhLVZcuJNZAktd8Yi4_C2q_y5Y3DrD_iFGRes9DwkE2kvWPDhlIlFBeXt5hXv13YOutdeqG84yo5wsu-dzuP7tC4AgEJnWcx2h90aNdlsDs=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/w72drq10Bkp328vtfMACZGL_ug8PG2NH3MoWjgv_ae98JZbKv0pN10Iozkj9omD_nBtS54qJXfJ9N8ANa5EAzcGsVGOYd2PrP6wskznkwt7Jx-CKe2Iy6nBCVaIlpjDlOjsm0iyWUMuPsdqYWkSJm_-MHDOXYdUukMz2JcLnOwRBmQIjIkHxIZhZT9WhaA5Jxqb9hFF6Wgvhw2Z2r4SYJPgCecQedT-RJah113Z1E_clQHmU0tnKJV_FXWqvuzR6tNppKFk28-R_ks6tO9DMUXg4xgZlf-iLDMKNSqo7ACiQrRA_in7ge_KS_S_jHWtT2mpkYiIypgAqnuRf7C8tlI5vYaf9JlKAGPraZRRt6jhQAj2HFho6OWF9WHWtXUuRb2yRXdLgTQURJ4adC6rlVoM0SD5AvP_zPIbh-y3uOqzZC61bSdopH5-RNDbLKLxTR1TY6V3n-fJq0fXaxPURn0geaF3cmWPokkZ7LzYdxzvoHmYedwGZmxpjhCxVZgt7vMP_cXg2HMGYZxqYCOnXI3SoL4nMsSEz6BGWWaboEjLjabAj_pLHLWiMFFd-j0wRQ3z8t6e0KF8JpwxBwm0_nJXIWAy1c7VsgfuW-L7jBuzqNTwLY4kMxith-jpEZZMqBF57SjrfpNTyOwYFNCm-v1Mq4ZrlHphKva8Qxco98yLPKt4=w663-h884-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 25. August 2017, 21:06:42
Fett soll sie werden! Vom Fenchel-Öl.  ;)

Diese Kehrmaschine hier ist wahrscheinlich der Schlehen-Bürstenspinner?

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16304/F_LEP_orgyanti171.jpg)  (http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16304/F_LEP_orgyanti172.jpg)

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Starking007 am 25. August 2017, 21:14:59
Wir hatten Schwalbenschwanz an Diptam!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Cryptomeria am 25. August 2017, 21:17:55
Wir hatten Schwalbenschwanz in Mittelhessen auch immer an Möhren und auch an Wilder Möhre.
VG Wolfgang
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 26. August 2017, 12:52:19

Diese Kehrmaschine hier ist wahrscheinlich der Schlehen-Bürstenspinner?


Fell ohne Ende  :o.

Schaut, was ich eben beobachten konnte: ein Mädchen von Cupido argiades, der Kurzschwänzige Bläuling bei der Eiablage in die Blütenköpfe von Trifolium pratense  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/7VCBm82cz4OiHFMxQLmonU8ZZ10esWQ4YKJ5nrJJAI9bXY3icUa5pmRTUFrnc0ymg_TNpuB6m3fiFpwNDqn0IDKSraNEEQpzRGota-kd5B5NcYi13ZRdCjUAo-rPk6q-DaGPHUCP2yQjH1KBH1FBiod1gcsdka2e6xVAyTdEkD8m4ZSwHpUSX0TpKfrBJtP5uD2LfP7Qmy2Kl6eIgKySistBXVoeNcSZhcOgNf3vBvE4H1J3jrnzTdYqLtpdWScfJKvLFebaTuJP3Q2ibEHhOjBzWWdbsdgKRcwn7sw2cgQcCJkFIo7gBxVQ7MYAhjP6VKP7fy_YWfe6UJKDSOyWQo-8VssERfUD2IwpKOpQmyNLkgS8fOtMweKnA6lLjcmY_ezsh4rmP_d59VgrMDK6XjaTZ658pMc-ASH5he7iwDPO0q98WMhIxscyxLHO4bYlXyt0qNnAi5JL4XcKsS6S9TJi0ApC2WKsPRIFY-gLw1jPLPNiiTmUAYzeZakyQ_e1-Dv9m_rHjhOHvCqXIwqRQ6XRGEGtGvbetFDwjEOiHJikNcOsECE39-RChBC4gbKVry1u3GROpod7A7HK009ZkEZT_re92guHBy4eWPY6Hlh3F9q5e4m2Ae5-hv9th-j5VhHSlE8ORTqlLbAOSF7JiSVJBIJIKswvHlFIGXOSCzyXLr8=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/Do8Qhn8b9X2YADOUgKbLri_F4t6hV5zTK4nVfQDIKr221bGqnZquHO422Rt-AHlO4wiB8qofgDs6JBCaDwhV74gg-bnIKxzqeJeNlYX8wTN_54ggfq0DwHX3KOhnX8UABHZ6M4B6lhgwFbbWiTahVLqzzmLWrGm_WnXKARBn0ljrN4NlJ2fJ0k6Gvo8jFI62hWV8OH08dG7qsjQ4Uw2mD4zv-1R70DCZLrKYmWhfj5Xzxwjn_mHSD2F7_rM22rr-2jVluhrYFUeUAfj29SLrJwpLDawV8qIq2Ehe_43jbNXAYwygxyiCipghAF1vhEdFdpmhmlxq_ZZFR-Mxg6aT-GPjU9_Eu67KdJO0t6F3ugXPV6XAsaDJw2RSomT9awjsJ-Vw9jDmpz3qASMKmROItLTj0zGPez5mm6TVn59NlQZc6OB7dB5ovT8Lh7eEMYdkNU1TlbeURIVpuDoSeuCDNGdyxP1n07CMdoPhbCNc4mtaotn4YNztG02FQXvcZrNIc1vYG_-wBZA0XQkcV7rU5MLnaXOHvxbFtkZseIgwDfzAnDZeOR8B1cuCgLYgP1hUgswRp8vXpJscqOvmg9QPwLrK6YS85lPUXGYd8oB8dyt0Fc8-iChu_mMWvC0oMyfzJKQ3BkFrtZeIQIAA9EFAIlOJyYuwTyuU2aRbGAlSyIWBjaE=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/FaTM_HWxsUYRp59a9ZWMMZwRaU6DiJaOSnJ3Lnm5xdLilds1kHkZ8AvN23nE0mSHlXIFcVNzogfyazNhydkL6i0jrnQNQrek0fOKMT8s82ERBhUAoJwJC5Q0apMW1ZCKJyNQ8ym8BjMpQkRchS0dfj11ms__pq3yCbVSRS1Lf-ZYre9fNailhgF0G_UU2Hk-6tlfvzUDW144fSJuSEl8swNnKuQd1r_TJjwlbjFEj7fgppRmQOen1qtBFoPkGt3LmFFiRpZceWwvr-TCmU-BCFlOlgyrzQVORt_mZnAqESgJ0wqi2AFKGCIS81nGEs_cvWC15Pdr_RGNntJLR_rOGWPTa3rpKhxHJPJZpT-wKQBolFzXAX-ZKBltkL-u7OAiZkJI5T-JEn8a7H3uy-XAeuuYajK2L0DPCt32Wj5-gJkkxdyQNbryfBtkPReRH7zwVetc663czdl0gkXyB0Wb4VchC_Dodgnnkpos8cbKTapRr7umoL3-m4SLljbx3XAhS6Ln1IpYI76Qw1Mf1g57eruhS_gOsbGD-L0l1D0Zf4DnYYUHJrR0v7dxkLHrQTAXCpdEg2eWS9HjZP1wUXhKBYJrCj4vTAK7N-mKHGPcsg7-ETYG3t52QxT1GmENxi2yrEzQ5T2IunQ_OSO39nyyIRpE2i_JPTzMYAqK5hoVUpt7E8w=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/TLp7-ne-bnhCgv36028c0sFToJFjwevxgb9NoOLi1UgBx_0evC9g9U_WCxWeogwRtFtHmAk3-pmulvt2uqyhaPjFTjlWRlt0dYpvEJ0NjbAYMareH-3cPb2fs_cvzTkY63htCVaCNN54nt00mUlLiK5koI7AchMXHnFncJPTGhP2ZlbvLHvu0wpSfoV8dF0SQ-eUtMKvt5NP2xfv_iWX8GfB5HS0TQ9Whmc7w_VL6mX_81zcJXy8IzejH4tLXrX2l36k1mOCL0mZMbsRKrd37mxYeLy6udzcaWWeNj778MpPV2XlbCCzPMgcgCCQV1TOs7N1Q5LNthVosuHwCJzRnymuVUMph8sIVty3GCCZgm1zAcA4k57lGGCkVrmRQv6-hdOK7ln6VVYTD3YwtJ6Vyq6tAN-5BedBWxtWin81Wj1xBYKw6jF-YyZdD-Y3CogOPQRtpG_h_zOm5LaDtqCUbJ8KC5mlJsbuHpdZzcKrq5MKIvwjAtJAAal7KpM_Nj_940VQnHdLlE0-JNhNeLYn_6vBHNEY9BdLwf_f1nDE7xccHLi1KoATlg8Tg0XX96rytWu53DjS1wbzl_GX8hK8152pFoElIEAwdUwU0oV5_B-A5JBmOblqh5_3WGWcG2JbrRCErCAfFhvk0J-6yYefBzFD2N-xS1msYqElcU-xFxFHI08=w920-h690-no)

Von oben ist sie relativ unscheinbar.

(https://lh3.googleusercontent.com/odBxni5sMgXx2LL93wdDavhyi8F8i61Sra12VE0XWzLGK-Td69MNNBqo6pgVsgshVikCK55xjuUSwNGKuMlrLqrYsYUe51z_ncesGnW6DCstWx2f0KZRsLhqXccrvAzrEofoA0U8iRYOJbWzmKBrUTanfXtk_NWGhTuvYTmB8Pq36yMTJ3HOyqacBhAfKp_kgOFu8JCDyyN1UBkuv7kZ_BnvhNYFUVIs3u4SOcvAqvwmfaVWr55tGZZLiQxIncmdUqppVZEBYjqUt6WvRM3cTJFaifRB-nTnBglVcnPwmPl9LTXqWMAtKt87HmElIPMm9H87s4l3-vdphaTPYZEyWvpQsiVDNHRMMTr9dzQSi3zkhkA7gqG_cZOXxIMPgyjiEHdtbMpCSecDnreTw2tM34IAlRPoSYSoMaC5RdYX6wbRmfjCry6CgNouvGPUtNZ6zKlwc0qAOEPfu7wBt0o5MwEioWWunxcmtdsVykLdh4T70Wk8YQZWRFvXWTgghsey_NSgsGjJleNf3P3oiEK30dNEin-p1cDa6FRvKo9b0U_C1AHXBkZEzN7rAV5ARD0we7EFjO-RRVG58M0OeIwMCCRSeXbF4XH_VFrRSvWp7qn0RizNMVAX_WijVfgw7g6klf7ENIdUXrBOHxRLk7gABnxpkXujQRHskuw22S60qIQZhTQ=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/RC3KuxLqs-xdf9q5O5DYUWNy1CeUTpJlODXMBTjk6XqZkZqMtWXJaUlsfYTzIaAE9mObksNqmXhVv7VmgBMxHs0iM6mkY6aHciAyCsD3tPDv9RX5RandXqbZhKSoS76zlYoqqzTtPTJh8J1_M__W0VbCvccSfPVwU1GgiQb5RXaE_qCd491D_60_f3tov4eRbCeMd0j4u6JZ9xZ9MJmmROWak3p-YYousshwdQXNJewW3xvYAQAAcF27Qzq8NHLLLw0a3iLSUjwPi2V0SZWqdHB7URu2FH8b7Q9Me3tKV2YZKHQVZ-5AEpnxmOhJh-aAPnTrwOf34iAfKTQb5OIJxXgDHQH5lYyS8OpK4KcFzddEAaSQs63DMOHExpKkyERNLNFfsAMOO9RYQSqeJqsZ6FlQSPZwbQHumeJ8rLJfTs5SKN6eb_L2bNtDYovMs67TBqPXGikiS-w5wOW0jm4A0DxtxnaN4N7bZLootHJHDy__n5SRQuGIIjY8BDwe8h_po3esu-a8B0JjB-HcH5vOtcnDrgrZYsgpoeo0EHPDITiSn2SvrM_639q8Sl4-KyRbKP_cVsRs-j0F71d9QZa3L-mUrLzRJzbeAxjMT93TZyJXJDrH1D0AfiOnLbIWap85lYxFiB96Kj3tZJzyBn_qBmJw17KGJy6v7IROKR_pbIkAs54=w920-h690-no) 

Jetzt muss ich straff darüber nachdenken, was ich mit den bisher in diesem Jahr noch nicht gemähten/gesensten Wiesenflächen mit Rotkleebestand mache. Cupido argiades überwintert als Spätraupe und verpuppt sich im nächsten Frühjahr ohne Nahrungsaufnahme. Natürlich soll kein Tier zu Schaden kommen! Die sind hier nicht wirklich häufig und stehen bundesweit ja auf der Vorwarnliste.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 26. August 2017, 13:49:08
Das sieht wieder super aus bei dir, Chica!
Ich hoffe, du findest eine Lösung für's Mähen.

Hier gab es gestern auch endlich einmal Abwechslung nach all den Weißlingen, ich vermute einen Kleinen Sonnenröschen-Bläuling, Aricia agestis (den Großen S-B gibt es in NRW nach dem Bestimmungsbuch nicht).
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 26. August 2017, 13:56:11
Hier noch einmal mit leicht geöffneten Flügeln.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Isatis blau am 29. August 2017, 18:31:45
Weiß jemand was das für ein hübscher Winzling ist? Quer ist er kaum größer als ein Zentimeter.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Zwiebeltom am 29. August 2017, 21:31:21
Er ist nicht gut zu erkennen, aber es könnte der Purpurrote Zünsler sein.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 31. August 2017, 09:17:07

Hier gab es gestern auch endlich einmal Abwechslung nach all den Weißlingen, ich vermute einen Kleinen Sonnenröschen-Bläuling, Aricia agestis (den Großen S-B gibt es in NRW nach dem Bestimmungsbuch nicht).

Ja das sollte Aricia agestis sein, sehr schön. Den hatte ich im letzten Jahr hier an Geranium molle nachgewiesen. Überhaupt sind verschiedene Geranium-Arten seine Raupenfutterpflanze, außerdem Helianthemum nummularium.

Hier gab es vor zwei Tagen eine Invasion von Issoria lathonia, dem Kleinen Perlmutterfalter. Es tauchten wie aus dem Nichts plötzlich mehr als 10 Tiere auf einmal auf. Im Vergleich zu den Vorjahren war diese Art hier in diesem Jahr auffällig selten. Bestimmt waren sie vor kurzem ihren Puppen an verschiedenen Viola-Arten entsprungen, Viola arvensis, Viola tricolor und Viola x wittrockiana kommen hier in Brandenburg dabei besonders in Frage.

(https://lh3.googleusercontent.com/qSmr3eDO99NGZk2zDtO8akSzmH4n_-uAKyK07vMOfaWk3XcCGeAHu0sE3inM55C6WCnNi8OTYW7DD460jvOLzTnsMU7qk4seI-VZDmZ37XqanVSoo-t5F867-MNnBC2DnQXcWVPaZC7mx5NwyOHRoNOmvgbwVTeYLNjGbdjEDlduHBstfZnVLN4hz0piocFEUvYwQ2103rYUag8iMAVPJARpjupGvKb2xllcQGnCsaM_TiSOj6MLm5mYuP2g4RKCS6d_S2swM3NCD5LTJnNf0Ihjd1XiaD9r3_gwEAL4IHqmbTZPlg5S-pLdjuy1C7yqUJnjJ32oltapMA_vy-GUfnnxE5tLtAFJXgjr5nDA_0Sc0UyN0wfD4ALXDe3XSyGW6HMO2jqzlwPRn3GadD8KdPxE1YQXdBcYahBSxoF8OYA6oYBjCsXJQitNpi3FbnrnAFY6r7aO4J_XaCH7IDAxBEFl3rM8Lm1X7dM70qEd3shDS_WQ86Ee6_ZIIc1phH5QQOj7P9jDbZN6jIGLQ7XgYvjMG6wxxGse8r6DRitxoeQ7XyrnHn-3hxqSfZqtKF8aHvdx19r00mhwtcoU0ewJhd1sFJIeAcU9JJGhUCdwKZzBoV1FrVYBTxa367YIIJw4CaIcTfHVyvqU02-ahs2qBnsL2PC9iVVKDPogeFFKonZnnKM=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/zLnQk0G3wkptKOF2lNVINuPuP81IAExEmW8GG_SV_Ypgy1ZzQLdJBnU4bfQCOuB91rKIOe1fOrSB5EmaA-k1HwlDugDxHBs5-vPzCSnprIUmIwsvedDiP6V_tl5ZUN45h1Gk3o1wRFntGb5fAC4QexT935h3tVd7UA-H42Gp5mBOlIkriJjZGs0iYyhb3Rl8ZoxBRabnf2VkQ5-JokY3ao_d7LXP_OlUHxAmbhxpeaNgtauGBom4LadPzdqChSr0eAHBTz0cFQGAqR09WD9o58RUlPOYQZXjS1dQfnP0kq-t7u53qYuwARrMZIl8hVdcFm5wQP2o0G_tnkZTlBBaWJa3ixefOjn2gXQagQLBu46WJ6nkPVPUss2rG8mUjxkoLKmWcQh5aMJKzHUfZTiZ3NdZYgAUPsbiPk8mRHVzAVUPeOFr9wObioYZ2GOxvRVxJ8tNwO-E2RxiImvHOTeKALh4Y7mLT2uVNfM_NdUXgYx9g7x0DuROuBMakRYAUI6SwMW7tN6Ld9AnCuheP7JBOF9NLR8LKNJuD4IRsI6mXbfiNB5qvFR8f5zVfXP91rxKnJia_7dv9agCm1i80Wnb-DTb8thBJoVaf_tM3ZrgU2vBmPTYx6uk0YUUUe_9TVquTUdf8x0t_QiRgz4b0B_0VbSDCB1nDi9to5kLsRJTLLCPIUU=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/35VrFoS5Bd7RElTBapzfkrHepW-YOkKnJiBHligfk4hJ6Yfetjo74Bi8jPOp5C5mFHFLCOmUwLM_PI4K36xPqsvRu6kuivW3WwtNatTs5tbdwGwgnIFcuHvSsVu9aFHKEXMYT0yLlP-d1dKm2Snv6_n7AeJcgm3HLF8lA3p6CQY_nfg8np4tS2Zw2IgJSV2Wj6LrAR7D1KTHxhAiptYXX4m1Gl_jJa2RbsieWzp07JZf9g1tnOMFzCDRyKPc687fPoXYCo2-Ny2gdQOpnLPZHCb0f9rmtU8kU9RqHLp7JByrc27xtBPDvVCabjQi8lvH-sCqHUtGC2m9DblST2xa44Vw7CjkYUpwNydqsmabFPwSBHZdjTIGJkslrXHx0QPoP2CpMdSNmU13uEP-dWMqTbcMtshFnFfRGBYQBU6nsombbkOd0MK-psSslnfZVO6lkDgSiDMDcNGHMRijlLEnVsXTL6gg3-FiEXPToLPEuw5y73pe_7fZSPn0Cn8oV3DQIfl1nZw9g3r4CpD9xWYzB-X5Q5wBk_DTag3TgnXJRy9Xxn3YLadrmglkZK8FuIypq9pLfxdycBMgPf5JZ1sRBgoLSqkwgAk8yuZXuAHPjUK_heet9hCtykQ5_A-a5CQ0iw4V86NZHuct7vD4RsFTYGR6g3mf-T_feLvgqXjofG2uw7c=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/JQ1Dh8CVmtsT84qX0vdaRP-XK7YY6g5HtaV3-yZ3lKYFuZ2SVsOrndUkJlvua21j_wW9QoiOao-1LloW3551ZdZuKkfDFG4TNXEJYdDxBVYymuQR0SAHWnbV2YAmy_V-YuWxnNuff18QN9oHSr_SgTfMeUph8BfPtCqS_PsQsUvAEAEm5IWIi3Q-5m8RpqkpRqWFppiVSa0Cls6rn-jFzRfMTJKprf9X5BI8vkoVxhP3OQu1djkE7LXlMGCXuTi8yY8CDsFwXwwO4igm4Oz4fHgBfvt3VxuBUmo6Vd1kxp4ALLrPguSdUe7iiHa91LNEKtaOzg7FDpWTRCtU-ZjZ3ljdW-wYktpnZXV65HSeeNDA4DZq2Ag1nm5-ygJbLI--nNEg1xP8MVZZ-HWoQiAiVpmzyhObnKhh5DBKzgGROc_U2YvR9QXbREFJ0HpfrRoC6xpc6N2dgk3aRu4L3wSCDtjVlos3U1wPZdTWTaozkN6urFmyMSJVBZdGFHnj46c5utSX8LzKr2a-h7VIsBQzR6sYz9qi4nce_4FIocjdliGiZQqbSZqYCu_CMXmNKZXjLOF9ZhdZWbN_Qw-yqfbxwfIrYFLg1egjRJkj9pBIcbC4tasmr8L05gFCQo9XINfULWc7l-a3olBlG3Rnk7oOz3mzEdAAZQq9S2yLYxq2dKNgTjY=w920-h690-no)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Isatis blau am 31. August 2017, 21:42:43
Er ist nicht gut zu erkennen, aber es könnte der Purpurrote Zünsler sein.

Dankeschön, Zünsler könnte sein, nur rötlich ist an dem Tier nichts, das dunkle ist braun, das helle gelb.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: schülerin am 02. September 2017, 23:09:54
Zitat von: Chica date=1503684335
Die Raupe wandert aber normaler Weise einige Meter bevor sie sich verpuppt. Wenn Du die Möhren vorsichtig einzeln erntest solltest Du Puppen erkennen können, im Lepiforum findest Du Fotos.
Danke für die Antwort, Chica.
Heute waren keine Raupen mehr da und auch keine Puppen. Ich habe nur die Haut von einer Raupe gefunden.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: martina. am 05. September 2017, 15:53:37
Weiß jemand, wer das hier ist?

(http://www.smaragaid.de/Gartentiger/Falter/slides/Falter_2017_09_03_9080.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: martina. am 05. September 2017, 16:10:28
Regelmäßige Gartenbesucher  ;)

(http://www.smaragaid.de/Gartentiger/Falter/slides/Kohlweissling_2017_09_03_9048.jpg)  (http://www.smaragaid.de/Gartentiger/Falter/slides/Kohlweissling_2017_08_25_8957.jpg)  (http://www.smaragaid.de/Gartentiger/Falter/slides/Kohlweissling_2017_09_02_9025.jpg)


(http://www.smaragaid.de/Gartentiger/Falter/slides/Tagpfauenauge_2017_09_03_9074.jpg)  (http://www.smaragaid.de/Gartentiger/Falter/slides/Tagpfauenauge_2017_09_03_9075.jpg)  (http://www.smaragaid.de/Gartentiger/Falter/slides/Tagpfauenauge_2017_09_03_9055.jpg)

... und seltenere Gäste

(http://www.smaragaid.de/Gartentiger/Falter/slides/Blaeuling_2017_09_03_9062.jpg)  (http://www.smaragaid.de/Gartentiger/Falter/slides/Blaeuling_2017_09_03_9064.jpg)  (http://www.smaragaid.de/Gartentiger/Falter/slides/Blaeuling_2017_09_03_9068.jpg)


(http://www.smaragaid.de/Gartentiger/Falter/slides/Schwalbenschwanz_2017_09_05_9089.jpg)  (http://www.smaragaid.de/Gartentiger/Falter/slides/Schwalbenschwanz_2017_09_05_9093.jpg)  (http://www.smaragaid.de/Gartentiger/Falter/slides/Schwalbenschwanz_2017_09_05_9105.jpg)  (http://www.smaragaid.de/Gartentiger/Falter/slides/Schwalbenschwanz_2017_09_05_9114.jpg)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Lorraine am 05. September 2017, 16:55:38
Ganz wunderschöne Bilder!
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 05. September 2017, 17:35:14
Ich finde sie auch wunderschön. Tolle Aufnahmen.  :D

In #1053, kann es die Gamma-Eule sein?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: martina. am 06. September 2017, 07:17:38
Danke :D
Lerchenzorn, ich habe mir gerade die Gamma-Eule im Netz angesehen und das passt.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: arissa am 06. September 2017, 15:38:01
Martina, Super schön !!
Vor allem der Schwalbenschwanz
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: arissa am 06. September 2017, 15:40:21
Ein Bläuling  :) :)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: arissa am 06. September 2017, 15:42:58
Und noch einer (glaub ich jedenfalls- ist ja recht wenig blau ;) )
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: elis am 08. September 2017, 14:39:38
Hallo !

Schöne Schmetterlinge zeigt ihr hier :D. Mein Tagpfauenauge sieht schon ganz schön ramponiert aus.

lg. elis
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: elis am 08. September 2017, 14:41:29
Verzeihung, das Bild war das falsche. Jetzt ist es richtig.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Spatenpaulchen am 17. September 2017, 12:56:53
Sonnenbad
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Spatenpaulchen am 17. September 2017, 12:58:35
Und noch mal ganz nah, da sieht man die Fühler und  Härchen.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 17. September 2017, 15:47:10

Hier gab es gestern auch endlich einmal Abwechslung nach all den Weißlingen, ich vermute einen Kleinen Sonnenröschen-Bläuling, Aricia agestis (den Großen S-B gibt es in NRW nach dem Bestimmungsbuch nicht).

Ja das sollte Aricia agestis sein, sehr schön. Den hatte ich im letzten Jahr hier an Geranium molle nachgewiesen. Überhaupt sind verschiedene Geranium-Arten seine Raupenfutterpflanze, außerdem Helianthemum nummularium.
...

Danke für die Bestätigung (ein später Dank, aber ich war aushäusig)!
Geranium gibt es hier viel, Helianthemum eher wenig.

Nun noch ein paar Fragen. Ich lasse auf meiner Wiese immer einen kleinen Bereich wachsen und habe bisher diesen Platz erst im Spätsommer gemäht, ohne mir Gedanken über Schmetterlinge zu machen. Ist die Mahd in Ordnung, oder mähe ich da gleich mögliche Falter(vorstufen) mit weg? Ebenso mit Brennnesseln, die habe ich bisher immer im Herbst entfernt. Ist das empfehlenswert, oder sollte ich sie lieber bis zum Frühjahr stehen lassen?
An anderen Stellen habe ich im Sommer ein bis zwei Wochen lang immer wieder ein Ochsenauge auf dem Boden ruhen (?) sehen. Kann es vielleicht Eier abgelegt haben (konnte keine entdecken), und wenn ja, sollte ich dort etwas beachten (mähen, nicht mähen, möglichst nicht drüberlaufen? Leider ist die Wiese klein, ich kann nicht ohne weiteres die ganzen Bereiche abstecken. Und im Schmetterlingsbuch steht nichts darüber, was zu tun wäre.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 17. September 2017, 17:16:44
Ich mähe meine Wiese mit der Sense und Stück für Stück.  Das Gras lasse ich erst einmal etwas liegen in der Hoffnung,  dass Raupen dann vom welkenden Schlaraffenland in frisches wechseln.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: mavi am 18. September 2017, 16:10:13
Ich mähe meine Wiese mit der Sense und Stück für Stück.  Das Gras lasse ich erst einmal etwas liegen in der Hoffnung,  dass Raupen dann vom welkenden Schlaraffenland in frisches wechseln.

Das sind gute Hinweise, ich werde es dann wohl ähnlich machen.
Heute habe ich mir noch die Brennnesseln angeschaut. Es gab etliche zusammengerollte Blätter, aber offenbar keine Bewohner (mehr?). Dort kann ich dann wohl auch vorsichtig zurückschneiden.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Sandbiene am 18. September 2017, 21:00:06
Und noch mal ganz nah, da sieht man die Fühler und  Härchen.

Wau, Du hast offensichtlich eine gute Kamera und ein Händchen dafür. Ich habe einem Admiral noch nie so tief ins Auge geschaut.  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Spatenpaulchen am 18. September 2017, 21:12:55
Ich denke eher, er war gestern so durchgefroren, dass ihm die Umgebung völlig egal war. Der saß bestimmt zwanzig Minuten auf dem Fleck und ich habe viele Aufnahmen gemacht, immer ein wenig näher. Die Kamera ist ein noch recht einfaches Modell. 
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 20. September 2017, 21:03:39
Im Moment wimmelt es im Garten nur so von Schmetterlingen. Rudbeckien, Astern und Sedum sind dicht besetzt, teilweise ein Dutzend Tagpfauenaugen zeitgleich auf einer Pflanze.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 20. September 2017, 21:04:03
Auch viele Admirale sind unterwegs.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Spatenpaulchen am 22. September 2017, 16:25:38
Bei uns blüht am/auf dem Sommerhäuschen der Efeu.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Spatenpaulchen am 22. September 2017, 16:27:26
Leider gibt es zwar Hörbücher, aber noch keine Hörbilder. Das Gebrumm und die Vielfalt sind beeindruckend.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Spatenpaulchen am 22. September 2017, 16:28:57
Und es sind uwahrscheinlich viele Schmetterlinge unterwegs.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Spatenpaulchen am 22. September 2017, 16:30:15
Auch auf den Zinnien wird sich schon mal gedrängelt.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Erhama am 23. September 2017, 17:39:40
Sehr schöne Bilder zeigt ihr.
Beim Putzen in der Hecke fand ich heute diese beeindruckende Raupe: Calliteara pudibunda, der Buchen-Streckfuss.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Erhama am 23. September 2017, 17:40:42
Die Raupe war not amused über die Störung und zeigte zur Abschreckung gleich mal die schwarzen Streifen:
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Billi am 23. September 2017, 18:26:31
Zitat von: Spatenpaulchen link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]2949982#msg2949982 date=1506090446
Das Gebrumm und die Vielfalt sind beeindruckend.

Manchmal klingt es fast wie Orgelmusik.
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: elis am 24. September 2017, 13:13:34
Ich denke, das ist ein C-Falter.

lg. elis
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: elis am 24. September 2017, 13:14:37
Tagpfauenauge
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Hausgeist am 26. September 2017, 18:59:49
Im Moment tummeln sich bei Sonnenschein Unmengen Falter in den Astern.  :D

KLICK zum Video
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Bienchen99 am 26. September 2017, 19:09:25
ganz schön was los in deinem Garten  :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Irisfool am 26. September 2017, 19:53:57
Das hatte ich auch jahrelang in den Herbstastern. Leider seit den letzten 3 Jahren fast keine Schmetterlinge mehr, seit so infasiv gegen den Buxuszünsler gespritz wird. Es ist ein ein Jammer :( :( >:( >:( ::)
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Borker am 18. Oktober 2017, 11:47:30
Zwei Tagfauenaugen auf einen Streich  :D

LG Borker
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Borker am 18. Oktober 2017, 11:53:16
Und noch der Admiral  ;D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: RosaRot am 18. Oktober 2017, 11:57:14
Schöne Fotos! Genau so sieht es hier auch aus. :D
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Melisende am 18. Oktober 2017, 12:54:21
Zwei Tagfauenaugen auf einen Streich  :D

LG Borker
Ist mir am Sonntag auch bei meinen Eltern aufgefallen: Tagpfauenaugen scheinen verrückt nach Herbstastern zu sein.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: oile am 18. Oktober 2017, 15:01:36
Das hatte ich auch jahrelang in den Herbstastern. Leider seit den letzten 3 Jahren fast keine Schmetterlinge mehr, seit so infasiv gegen den Buxuszünsler gespritz wird. Es ist ein ein Jammer :( :( >:( >:( ::)

Spritzt Ihr flächendeckend?  :o
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: zwerggarten am 18. Oktober 2017, 21:45:56
am sonntag hatte ich im garten auf den reifen bis faulenden trauben (neben admiral und großem pfauenauge) wohl einen c-falter, polygonia c-album – angeblich nicht eigentlich selten, aber hier noch nie zuvor bemerkt. :)

ein foto konnte ich leider nicht machen, meine hände waren verschmiert und das eifon lag eh in der verschlossenen laube.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Dornroeschen am 19. Oktober 2017, 15:37:37
Hier ziehen jetzt Admirale gen Süden... kleine Stärkung bei Lantana.
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: martina. am 22. Oktober 2017, 09:49:41
(http://www.smaragaid.de/Unterwegs%20Kalmthout/Oktober%202017/slides/Kalmthout_2017_10_14_9988.jpg)

Könnte das ein Waldbrettspiel sein?
Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 22. Oktober 2017, 17:02:16
Ja, Pararge aegeria, das Waldbrettspiel martina.  :D. So spät im Jahr habe ich den bei uns hier noch nie gesehen  :o, sehr schön.

Hier fliegt nur noch Inachis io, das Tagpfauenauge und Vanessa atalanta, der Admiral, mitunter auch mehr als 10 Tiere. Zeit für das Resümee zum Saisonende, die nachgewiesenen Tagfalter der Roten Liste, 18 der insgesamt 47 hier registrierten Tagfalter:

(https://lh3.googleusercontent.com/aYuHhwi_z2tqGRTYM63NNG7UY627TSAQLofo-SXyCdIMm1IiAxxldl6z3KuU_4YaQujxeiGZ6f4o7WnEVO4yZ4Em_Dwqe6Iyfpx6tUYcxjWayuowP07I1wBCXCWINOrDjIEdmjXjsCKKzqz4FLI9J0K0Zt2BFIXyp-WfNZV_TbB-Fj_BdrhqUyAm4wgNwwWhxTavg7kKaWLxiuMVv3ypwq2eqNbwl9LBbAnGfMHDCPYG9yFjN_whyj9NgRecthopT7a4hW6rkFafIgt8FCX98CJKl4P2S2NKQ7gWQh0F8P_kRrfo_Dak01iVrViozAeRc6NI0yyDZLHMS9G7687nblQ5Snq8ZYgNeX7eV3RmuOgYbAzVEdgdb6-zlgmRVsk-DnYcuQk1ewN0h7iJV9TVWIXKsoVt-h66W-rXYW-CmBq9387JTIc6I0xfP9o-N33PwKSCNUeDajTyjXzxSwncz6nWLQuygOPcFpOJmY2pGb2qeuTpVdAaNNuY0aG4r-Inuv4kNAhqmwGFn8m3NJ4hRtKW9fjXZKTcqdj1pq5K6b_Ci0dM0Mm6pLsXeFuAyMh4q_GO9xrdH-l81PQQQ9tLJxn6lfk3MJJsJXfqRiBudNmpVu3kPaywRGxp0gv3uSU85-KC_aBHL14fIDfULDnkauokHK23_fASBBLY=w798-h445-no)

Außerdem der Östliche Große Fuchs, Nymphalis xanthomelas, eine in Brandenburg und Berlin nur in kurzen Zeitintervallen auftretende Art, die deshalb keiner Gefährdungskategorie zugeordnet werden kann. Warum diese Art nach der Besiedlung innerhalb weniger Jahre wieder verschwindet bedarf zukünftiger Untersuchungen. Im angrenzenden Polen kommt es ebenfalls zu periodischem Auftreten, auch dort wird nicht von dauerhaft stabilen Populationen ausgegangen. Die Art wandert von Osten hier bei uns ein, soweit die Informationen aus der Fauna.

Damit sind hier in diesem Jahr drei weitere Arten der Roten Liste nachgewiesen und ich glaube nicht, dass das nun schon alles war. Der nächste Sommer kommt bestimmt - mit neuen Überraschungen.

Titel: Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
Beitrag von: Chica am 22. Oktober 2017, 18:32:24
Ach da war ja noch das Leuchtpunkttier letztens in der Pfefferminze, Zwiebeltom?

(https://lh3.googleusercontent.com/b0N6iPOpavH17S7M-ZgCXi8F1rnMKZclmEpK1LL-A8OqwTsKv2hkEVCDGXe-tI5Rshn02hQvy7Xub8pAVThT26Dqcz6CtC8fOJlziOPm-UjYRdqCztxOczNch9QqSi7fAKuvvHCWhFJj5EjgDcQeFbzqoGbQ-tu4WFwsATcQn3QdhUAe-T5qDbuhcnSx5BW7vjJdRbjXeiXX8V_Tx-RvzT-BUL4xCq298-PiG2ekktnqBsQpXTw4yUq-Kcmvsy-6zIIhvl5dwx2IMR0929pgBm4C9HPx9RSyMrVQL_WBIBEJQUqruJIbHVM7WITXZCXI4KllRg9Mc7j8c1szOd1lSxkaJUbIvv1n6RmPwipODzg2T9BxDIBFidvdonWU5y5T2BgKCyUjg8rm_s4A2fBLdW2_-dwhwUjaxjZa2NWLoJPBrC6wXmUy6DuMyx_MCUV3z6jnriX_rpyuVobNy9ucWRPU_-VWThHPDjuUpWD7IZGRmH_HF6ZNgIADmOTHgrVM6HYoxwcSZrpaxkRRSV-vaKFlbm3uSFxtMV48ka8e4NAUVLYj9n23Yn7AB2woFpOZ8Ct5d5D-tmkvChH8tRrs8uPtrmdoi3kHrfUGYbiwJ7EllGvpu3mFa1PnziYTmGSZoqgAqaBNcdBDyEGXPVHHFiEwM6i6EwQVxTJz=w1179-h885-no)

Und, nur zum Staunen, hier nicht ganz passend Lampides boeticus, der Große Wanderbläuling in Olhos de Água.

(https://lh3.googleusercontent.com/UFfzffEiHXrNBh89q60R5Uig8x74VnnwsSigGl0WzkPUn_TSjAplZ3H_t4G0DunGyvs1AObiuzZn_D5j8DS0_EyT6xF3wv_Z6YBxjWOdJ7MGXaSzqZulsRbIJ7xubhuZyQYOfKNOzdEvcJ5Wy5mmh_7Qk4ExcCjA0nQSAiD8zXT7JLEb7BfEgex5-WU5V6Y9c2xLrk-BmsCzwRhSzJirbiKf8YyROdc-KxYtulFSB9WjeTNbkRgfqNRJ4YGALi-_UT7sZFJoaq_1XspGnCnva6fjFuqW2-zWCcZqezIV2rXjALtuH-zyA_2vM_M0nY3icLf9Pl8vvnm8s8NRvSHa-cko7nPhFb6i8wS4VMhEAhvbXNSI1mggoQY24bsiap5JclOtzB-BHGM1znfeyfP7TpyAtf-eCMnbnNyCB6mTOeRdF5ZOFGyQZ_bS2CyCwWOUVPAjqtXgdWrDONOOfktSq9YiM1x8gtli6qayJ2_HihxpOROK9xfJ_Fr8ckpQtGZ9GcP12DFvNLcJgLdWvs_C9wR0uYhg1rW_NoCzpKcdhrOfxR710Lt1psJlOr4jblZRvVM3FY-dDMiFoHkXFm1lKEXDSHXbuUw4hWQMaRq2zswy_zvlBaB4L8c2R7CDuuMnoQkuXOKXg20eJQ7nInLVsmTaaY8dS-l45i5M=w1179-h885-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/BeZgBTo5-R6aGH9-38stMqT-7pzE2WqiDDfrTvsmd83RDpMTrJjuup1J8aUJLYJD2TG6aBGFF9wjzTdHIWuhRfuYFbbmLOxRG4HSJlaqH67DtJPk5tJ0vQ80jW8dIhaFSR2ZpiUsLR0wdfosg3WnRk8hQ1XWFIC9uz5UKJBzqzV1kxsd863UVHjPnLe-ZoM_VxMr-QPLurRfiw_OHcfZ2pRct0Yf4dVGqaoYBUrED2J1HzK5n4tm83bBcXbbG54RO2AecePJREH-FEKxjSRxIontaqxe66v1bwBznCDL7cHbs-VKIidfrkHGRrctBAu_vtYrA6wosUXlVSC3DRMmNo93G3rr27GmP86PhMD_esnlf6yBiuIeVKaaBDOjHUwG8rrft1povbrth9HTiEZiwC--K26kX24VDNfpvZMl2rwRmx7z_lT0nYSItj4H8tOEuGOR0uI6Xk87IJ5k-nyzvqX1JOKYgkyvwFpcawSPcVpFqnwHviVpHLn-jQGVdUyyCeH4VeV_RtIAieVqyVMmtINz5rR3A4Gwxni268SL-I1kRoRwzHKu-2tk4J13KDeqPcufcEm2EcLUp37zbpJnoOudisV3yQGWB27_En1dgIJanzjQ69z2kSRUdOOW2BYsofNNit9HN_bgUWeYBNUjt4xiP59th58A1wHx=w1179-h885-no)

Es gibt einen einzigen Einzelnachweis aus Berlin für diesen Burschen  :o.