garten-pur

Garten- und Umwelt => Atelier => Thema gestartet von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 16:48:19

Titel: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 16:48:19
Lieber Garten-Purler,
ich werde mal in einigen Fotos den Umbau eines Gartens zu MEINEM Garten vorstellen. Der Umbau ist noch nicht abgeschlossen.
Ich habe den Garten 2012 ergattert. Er liegt nicht am Haus, sondern recht idyllisch am Stadtrand. Das Areal dort sind aber keine echten Schrebergärten, denn es gibt keine Nutzungsauflagen, es gilt lediglich das Nachbarschaftsrecht.  So gibt es also durchaus hohe Bäume im Areal und die Gärten sind auch etwas größer als normale Schrebergärten. Mein Garten gehört leider zu den kleineren Parzellen im Areal und hat 600 qm, schmal und lang.  Mein Garten war eigentlich klassisch wie ein Schrebergarten genutzt: langer Mittelweg, links des Weges die Apfelbäume, rechts Gemüse und Beerenobst plus etwas Rasen.
Ich zeige Euch ein paar Bilder im Sommer der Übernahme, wo man die Ausgangssituation gut erkennt.

Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 16:50:50
Und das ist der hintere Teil des Gartens mit der Laube und dem Gemüsegarten:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 16:53:09
...und noch der Blick rückwärts von der Laube zum Gartentor:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Selene10 am 17. Dezember 2016, 16:57:43
Bin gespannt, wie es weitergeht!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 17:00:23
So wie er war, hat der Garten mir durchaus gefallen und so ist es mir auch nicht leicht gefallen, den Umbau zu planen und zu beginnen. Ich bin auch ein bisschen unkreativ und konnte mich kaum von den vorhandenen Strukturen lösen. Gedanklich ließ ich also zunächst den Mittelweg bestehen und ordnete im Geiste alle Gartenbreiche, die ich gerne verwirklichen wollte, rechts und links des Weges an.
Vor allem wollte ich einen Teich. Und Nutzgarten interessiert mich wenig.
Zum Glück hat mir eine gartenbegeistere Freundin, mit einer kreativen Ader geholfen, den neuen Gartenplan zu entwicklen.

Hier nochmal ein Blick auf den Bereich am Eingang, der sich völlig verändern wird.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 17:10:59
Hallo Selene, ja Fortsezung kommt:

Die erste Saison habe ich den Garten erst einmal beobachtet: Wo steht wann die Sonne, wo sitzt man gerne, was stört und welche Pflanzen gibt es schon.
Gedanklich wollte ich den Teich ja einfach rechts oder links des Weges platzieren. Aber die planerisch begabtere Freundin schlug vor, ihn mitten rein zu setzen und damit schon mal die langestreckte Grundgestalt mit dem Mittelweg ganz aufzubrachen. Ich fand die Idee toll.

Es ist mir niicht leichtgefallen, im Spätsommer dann anzufangen, denn so ein Umbau ist ja eine Zerstörung dieses Idylls. Aber dann ging es los: 
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 17:21:19
Das links soll der Sitzplatz am Teich werden. Meine ursprüngliche Idee war, um den Teich einen Senkgarten zu schaffen, also alles abzusenken: ca  1 Meter breit eine abgesenkte Zone um den Teich, nur um eine Stufe von 20 cm tiefergelegt. Aber als ich von Hand diesen kleinen Sitzplatz gegraben hatte und die Erdberge sah, die daraus entstanden, habe ich das schnell wieder verworfen. Mein Plan war nämlich, alle Erde im Garten zu belassen und nichts abzutransportieren.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 17:22:05
Ok, Senkgarten gestorben. Dafür konnte dann aber der Teich etwas größer werden, die Zerstörung des grünen Idylls nimmt ihren Lauf:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 17:24:29
Das Loch ist fertig. Alles von Hand gegraben, mit Freunden.  :P
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 17:26:28
so eine Teichbaustelle sieht schlimm aus: 
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 17:29:28
Zu den Erdbergen kommt nun auch noch der Berg mit Steinen, denn die Erde soll später hinter Mäuerchen in Form von Hochbeeten liegen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 17:31:54
Die Befüllung beginnt, im Hintergrund wieder die Erd- und Steinberge  :P
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: botaniko † am 17. Dezember 2016, 17:32:06
Ich bin wie immer bei Dir - ziemlich beeindruckt! Freundinnen und Freunde muss der Mensch haben  ;).
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 17:41:02
Ja, botaniko, gucke mal, wie es weitergeht!
Ich habe (aus der Erfahrung mit früheren Teichen) diesen Teich nicht so nährstoffreich haben wollen, die Uferbänke habe ich daher nur mit Sand aufgefüllt, es gibt aber ein abgesondertes Becken, in dem Erde und später auch üppigeres Wachstum erlaubt ist:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 17:43:28
Der Teich ist voll.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 17:49:42
im Sommer 2013 sieht der Teich noch etwas kahl aus - weil alles im Sand auf den Uferbänken spärlich wächst.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 17:51:07
...aber die Frösche haben Tümpel schnell entdeckt:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 17:58:09
Inzwischen sind die Ufer aber bewachsen:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Jule69 am 17. Dezember 2016, 18:00:34
Was für ein schönes und spannendes Projekt...Ich würde mich über mehr Bilder freuen! ;D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Scabiosa am 17. Dezember 2016, 18:14:05
...so habe ich das beim Anschauen der Fotos auch empfunden, Jule und schließe mich deshalb gerne an, Eckhard!
Erstaunlich, was sich da am Teichrand in der kurzen Zeit alles schon angesiedelt hat.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Henki am 17. Dezember 2016, 18:33:50
Das hat sich doch gelohnt! Sehr schön geworden! :D Geht der Weg jetzt um den Teich herum, oder gibt es noch einen Steg zur Überquerung?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: botaniko † am 17. Dezember 2016, 18:56:18
Also ich sehe da Trittsteine ...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Henki am 17. Dezember 2016, 19:04:36
Die aber quer zum ursprünglichen Weg verlaufen (?) und vermutlich nicht als üblicher Zugang zum hinteren Garten genutzt werden. ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 19:07:30
Ja, genau, Hausgeist, der Weg geht links über den Sitzplatz am Teich vorbei, die Trittsteine führen zum anderen Ufer. Dort geht der Weg aber dann nicht mehr weiter, die Steine sind vor allem dazu da, um dem Wasser nah zu sein und irgendwo in die Tiefe sehen zu können.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Irm am 17. Dezember 2016, 19:11:44
Sehr schön geworden Eckhard !  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 19:15:41
Danke!  :)
eine Seerose gibt es natürlich auch ("Walter Pagels").
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 19:19:14
Hier noch ein Bild, 2 Jahre nach der Anlage. Das Gartentor ist rechts und vorne sieht man den Sitzplatz, auf dem man am Teich vorbeigeht.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Dezember 2016, 19:24:03
Im Mai und Juni quaken ca. 70 Wasserfrösche an meinem Teich. Zum Glück wohnt da niemand dauerhaft! Trotzdem gab es schon die erste Beschwerde. Ich mag das zum Glück!
In meinem Teich gibt es nur männliche Frösche. Die Weibchen würden dieses Theater mit 70 männchen gar nicht aushalten. Sie halten sich an den kleineren Teichen der Gartenkolonie auf und kommen dann nur für einen Nacht zum Laichen.
Wusstet Ihr, dass Frösche sich riesige Nacktschnecken reinschlingen? Sie müssen dabei mit beiden Vorderfüßen nachstopfen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: mavi am 17. Dezember 2016, 19:41:33
Bin auch ganz begeistert und warte (geduldig) auf mehr Bilder.
Und das mit den Nacktschnecken wusste ich nicht. Hier habe ich nur mal ab und zu einen Grasfrosch gesehen und hoffe, dass der die Viecher auch mag.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Roeschen1 am 17. Dezember 2016, 20:34:58
Im Mai und Juni quaken ca. 70 Wasserfrösche an meinem Teich. Zum Glück wohnt da niemand dauerhaft! Trotzdem gab es schon die erste Beschwerde. Ich mag das zum Glück!
In meinem Teich gibt es nur männliche Frösche. Die Weibchen würden dieses Theater mit 70 männchen gar nicht aushalten. Sie halten sich an den kleineren Teichen der Gartenkolonie auf und kommen dann nur für einen Nacht zum Laichen.
Wusstet Ihr, dass Frösche sich riesige Nacktschnecken reinschlingen? Sie müssen dabei mit beiden Vorderfüßen nachstopfen.
Da ist es mit der Ruhe im Garten vorbei, sitzt du da gerne am Wasser?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Weidenkatz am 17. Dezember 2016, 20:56:10
Wow! Tolle Anlage  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 18. Dezember 2016, 13:55:08
Liebe Purler, Danke für die nette Resonanz!
Der Teich war fertig - aber die ganze Erde lag noch in einem riesigen Haufen herum:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 18. Dezember 2016, 13:59:10
Schon vorher waren ja die Steine gebracht worden, die ich auch schon bei der Befestigung des Teichrandes verwendet hatte. Die meisten Steine dienen  dem Bau der Mäuerchen als Hochbeete, um den riesigen Erdberg unterzubringen:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 18. Dezember 2016, 14:01:44
Am Sitzplatz habe ich losgelegt:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 18. Dezember 2016, 14:03:29
...und weiter geht es um die Ecke:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 18. Dezember 2016, 14:05:49
am Anfang sah das ganze Ensemble sehr technisch und steinlastig aus, aber das gibt sich später, wenn es langsam zuwächst.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 18. Dezember 2016, 14:08:01
Das erste Hochbeet ist fertig.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 18. Dezember 2016, 14:11:31
im nächsten Sommer ist alles noch etwas kahl, der Sitzplatz ist inzwischen mit Splitt belegt.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 18. Dezember 2016, 14:13:51
Aber im August sieht alles schon nicht mehr nackt aus:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: KerstinF am 18. Dezember 2016, 20:47:57
Was für ein Projekt, Eckhard.  :o
Vielen Dank für die vielen Bilder.
Sehr anschaulich und total spannend.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 19. Dezember 2016, 07:21:53
Kann mich den anderen nur anschließen - eine tolle Entwicklung des Gartens, sehr anschaulich dargestellt mit den ganzen Bildern. Bin sehr gespannt, wie es hier weiter geht.... :D Das August-Bild lädt jedenfalls schon sehr zum verweilien und genießen ein und die Trittsteine durch das Wasser finde ich einfach nur genial.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: tarokaja am 19. Dezember 2016, 08:55:47
Was Kreativität und Mut (und einiges an Muskelkraft) bewirken können, WOW toll!!  :o  :D
Eine richtige Wohlfühloase habt ihr da geschaffen. Danke auch für die gut dokumentierte Entstehungsgeschichte... man schaufelt förmlich in Gedanken mit.  :)

Ich würde ja zu gern mal als Vogel über euer kleines Gartenparadies fliegen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Sandfrauchen am 19. Dezember 2016, 09:26:32
Hut ab, Eckhard!
Das gefällt mir sehr gut und vielen Dank für die ausführliche Dokumentation.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 09:54:35
 :) Danke für die netten Kommentare!
Hier noch ein Bild vom Sitzplatz im letzten Jahr, jetzt auch mit mehrjährigen Pflanzen: Crambe cordifolia, eine aus Stecklingen gezogene Rose (ich vermute "Fritz Nobis"), und Geraium "Rozanne".

Fortsetzung folgt.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 10:03:08
...und der Blick vom Teich auf den Sitzplatz:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Irm am 19. Dezember 2016, 14:05:21
Sehr schön  :D und Du hast ja wirklich die Anfängerfehler vermieden - dadurch klares Wasser und wenig Wildwuchs. Prima !
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Roeschen1 am 19. Dezember 2016, 14:34:09
Sehr einladend, der Sitzplatz am Teich...
"Fritz Nobis", einer meiner Lieblingsrosen...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 15:30:17
Mit dem ersten Hochbeet war aber der riesige Erdberg noch längst nicht verschwunden. Es geht also weiter mit dem Mauern:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 15:33:49
Das große Hochbeet nimmt langsam Gestalt an. Die vordere Ecke habe ich nicht konsequent eckig gehalten, sondern als Mini-Steingarten vorgesehen für kleinere Pflanzen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 15:39:10
jaaaaa, ok, das hätte man schöner mauern können. Ich bin manchmal etwas ungeduldig und man sieht schon, dass ich links angefangen habe und rechts mal endlich fertig werden wollte mit meiner Materialschlacht. Das Hochbeet hat einen kleinen Zugang in der Mitte, weil ich finde, dass Pflanzen am Rand von Strukturen oft intensiver wirken als in der Mitte eines Beetes.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 15:40:20
Im Winter 2012/13 nahm das Hochbeet langsam Gestalt an:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 15:43:37
Frühjahr 2013: die ersten Pflanzen ziehen ein:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 15:44:50
und die vordere Ecke des Hochbeetes:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 16:00:51
....und das frisch bepflanzte Hochbeet vom Teich aus gesehen:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 16:17:50
Hallo Dornrtöschen, die Rose ist "Fritz Nobis", oder? Ich habe den Steckling von einem unbeschriftetem Busch abgezwackt.  :-X
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 19. Dezember 2016, 16:54:29
Hallo Eckhard,

das ist eine sehr schöne Darstellung eines tollen Projektes.

Bitte noch reichlich Bilder einstellen! :D

Gruß
Markus
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 17:31:06
Hallo Irm, das klare Wasser habe ich noch nicht ganz im Griff: Obwohl die Nährstoffanreicherung am Rand fehlt, weil ich nur Sand als Substrat eingebracht habe, gibt es anderweitigen Eintrag: zwar weht nur wenig Laub hinein, aber auch Pollen, Staub, Regen führen zu einem gewissen Nährstoffreichtum, der sich nicht ganz vermeiden lässt. Und letzten Winter trat das  nahegelegnene Flüsschen Leine über die Ufer und hat den ganzen Garten incl. Teich mit nährstoffreichem Wasser geflutet  :o . Am besten hat es am Anfang funktioniert: Im Herbst habe ich sofort Wasserflöhe eingesetzt, die haben sich prima vermehrt und die Wolken von Flöhen haben durch ihr Filtern der Schwebalgen im ersten Sommer für kristallklares Wasser gesorgt. Das hat natürlich Fressfeinde angelockt und die Ruderwanzen und Rückenschwimmer hatten im zweiten Sommer eine Bevölkerungsexplosion - auf Kosten der Wasserflöhe. Und schwupp war im folgenden Früjahr das Wasser grün. Ich kenne fischfreie Teiche, in denen sich die Wasserflöhe jahrelang bzw. sogar Jahrzehnte halten. Bei mir schlugen weitere Ansiedlungsversuche fehl. Inzwischen haben sich unter Wasser aber die Krebsscheren zu einem dichten Teppich ausgebreitet. Ich hoffe mal, dass sie im nächsten Frühjahr den Großteil der Nährstoffe umsetzen und das Wasser klar bleibt.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: enaira am 19. Dezember 2016, 17:46:17
Eckhard, das ist ja wirklich ein tolles und gut gelungenes Projekt.
Von so einem herrlichen Teich träume ich, wird leider auch ein Traum bleiben... :'(

Hast du die Steine von den Hochbeeten einfach aufeinander geschichtet?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 17:48:46
Hallo Enaira,
ja die Steine habe ich einfach aufgestapelt. Sie gewinnen Stabilität, indem sie sich ein wenig zurücklehnen an die Erde im Beet.

Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 17:53:46
Zunächst waren der lange Hauptweg ja noch mit Betonplatten gepflastert. Ich habe noch immer nicht alles in Wege umgewandelt, die mit Split bestreut sind, aber nach und nach wird es:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 17:54:52
ebenso die kleine "Sackgasse":
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: enaira am 19. Dezember 2016, 17:58:49
Hallo Enaira,
ja die Steine habe ich einfach aufgestapelt. Sie gewinnen Stabilität, indem sie sich ein wenig zurücklehnen an die Erde im Beet.

Hast du die Erde dahinter verdichtet?
Sonst kann es dir schon passieren, dass die Mauer sich verschiebt oder noch weiter nach hinten sackt.
War zumindest bei meinem kleinen Mauerstückchen so.
In unserem Fall auf die kurze Strecke nicht schlimm, aber ich muss die Steine vermutlich in ein oder zwei Jahren zumindest teilweise etwas richten...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 18:00:19
Hallo Markus, ja, das ist irgendwie ganz anderes als Dein Projekt, da ich nur 600 m² habe und jede Ecke letztlich als Garten genutzt sein wird. Von Deinem gigantischen Waldgarten kann ich nur träumen. Bäume pflanzen kommt bei mir nicht in Frage! Allerdings würde mich mehr Platz vermutlich auch etwas überfordern, insofern bin ich zufrieden!

Gruß,
Eckhard
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Irm am 19. Dezember 2016, 18:02:21
Inzwischen haben sich unter Wasser aber die Krebsscheren zu einem dichten Teppich ausgebreitet. Ich hoffe mal, dass sie im nächsten Frühjahr den Großteil der Nährstoffe umsetzen und das Wasser klar bleibt.

Ich habe jetzt keinen Teich mehr, aber im früheren Garten 2 Stück  ;) und ja, Unterwasserpflanzen sorgen für klares Wasser, das regelt sich nach und nach, ich hatte sogar ein paar Fische drin und trotzdem klares Wasser, aber auch erst so ab Jahr vier etwa. Das mit der Überflutung war natürlich großes Pech  :-\
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 18:02:29
Hallo Enaira, nein, ich habe nichts verdichtet und bislang ist kein Stein verrutscht. Ich muss aber auch keinen Hang stützen, nur das Hochbeet selbst. Das funktioniert hier sehr unproblematisch. Verdichten käme nicht in Frage, ich will ja alles bepflanzen!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 18:04:16
Hallo Irm, immerhin hat die Überflutung mir keine Fische reingespült, denn ich bevorzuge mein Froschkonzert und die Molche als Bewohner.
Warum sind denn Deine Teiche verschwunden?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 18:08:07
Bepflanzung im ersten Jahr im Steingarten auf der Mauer-Ecke: Aua, ist das bunt!!!

Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: enaira am 19. Dezember 2016, 18:09:16
Herrlich bunt!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Irm am 19. Dezember 2016, 18:13:32
Hallo Irm, immerhin hat die Überflutung mir keine Fische reingespült, denn ich bevorzuge mein Froschkonzert und die Molche als Bewohner.
Warum sind denn Deine Teiche verschwunden?

Scheidung. Hausverkauf. Jetzt Wohnung und kleiner Garten  ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 18:16:41
Und Du setzt trotz der Schrupfung des Gartens ein Smiley!
Sehr schön!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 18:19:28
Mit den Pflanzen wird noch weiter experimentiert. Das ist hier sozusagen der Probelauf im Hochbeet.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 18:23:09
Euphorbia mysinites in der Mauer
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: enaira am 19. Dezember 2016, 18:26:14
Die wird sich bald auch an anderen Stellen einfinden.
Ich mag sie, und deshalb darf sie sich ihre Plätze selber suchen!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Junebug am 19. Dezember 2016, 18:30:21
Hab mich gerade mal durchgeklickt - großartig, Eckhard! Das ist Dir wirklich wunderschön gelungen, und ich freue mich auch auf die Fortsetzung!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 18:34:06
Dieser Blick zeigt: das kann nicht so bleiben!!!!
Der Teich wirkt wie mitten reingeklatscht. Man merkt dem Garten die alte Schrebergartenstruktur einfach noch zu sehr an. Der Mittelweg läuft stur durch den Garten und der Teich wirkt nur wie eine seltsame Unterbrechung.
Ich muss also den statischen, geradlinigen Eindruck des Mittelwegs irgendwie aufbrechen. Am liebsten hätte ich einen Teil des Weges (und zwar den, der im Bild im Vordergrund liegt) einfach um einen guten Meter parallel nach rechts versetzt. Der Plattenweg ist aber in einem seeeeehr dicken Schlackebett verlegt und die Idee war mir zu anstrengend.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: maigrün am 19. Dezember 2016, 19:06:32
eine spontane reaktion von einer bisher stillen und bewundernden mitleserin.

ja, man sieht hier auf diesem photo gut, dass der teich jetzt noch wie ein fremdkörper wirkt. doch würde ich diesen mittelweg beibehalten. mein vorschlag, sofern das technisch jetzt noch möglich ist, mit diesen trittsteine (versetzt, um sie der wegbreite anzupassen) eine verbindung zwischen den beiden wegen herstellen. auch wenn man dann trotzdem außen herumgehen wird, könnte so eine optische verbindung zwischen den beiden strukturen geschaffen werden.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Dezember 2016, 19:50:55
Hallo Maigrün, meinst Du eine Verbindung der Wege mit Trittsteinen mitten durch den Teich?
Hm, sehr interessant! Das sähe bestimmt sehr klasse aus!!!!
Aber: das Wasser ist in der Mitte ca einen Meter tief. Die Trittsteine wären hohe Türme im Wasser  :o. Wenn ICH die baue, fallen sie bei stürmischer Benutzung um!

Die Bilder stammen ja aus der Vergangenheit und ich habe es inzwischen anders gelöst, vielleicht aber noch nicht das Optimum . Eigentlich wollte ich ja eine relativ gerade, ruhig etwas kantige Grundstruktur im Garten, die sich dann durch die Üppigkeit der Bepfalnzung auflöst. Aber das habe ich nicht durchgehalten, vor allem, weil eben dieser Mittelweg so unverhohlen die alte Schrebergartenstruktur aufzeigte.

Fortsetzung folgt.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cornishsnow am 19. Dezember 2016, 19:58:35
Wie wäre es denn mit einer schlichten Brücke um die Wege zu verbinden... könnte auch ein schöner Platz zum "Füße im Wasser baumeln lassen" sein... ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Roeschen1 am 19. Dezember 2016, 20:02:33
Hallo Dornröschen, die Rose ist "Fritz Nobis", oder? Ich habe den Steckling von einem unbeschriftetem Busch abgezwackt.  :-X
Könnte sein... duftet sie? Ist sie einmalblühend im Mai, Juni?
Hast du noch eine Nahaufnahme?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Roeschen1 am 19. Dezember 2016, 20:19:07
Ich habe auch eine Idee um den alten Weg, die Achse optisch zu durchbrechen.
Wie wäre es, wenn du einzelne Steine herausnimmst und Thymianarten setzst, den Polsterthymian kennst du vielleicht, er wird die Fläche besiedeln, vielleicht auch mit Nelken gemischt, die Karthäusernelke oder Heidenelke mögen es trocken und sonnig.
Betreffend Steinmauer, hast du eine Drainage (Sand oder Schotter) unter und hinter den Steinen eingeplant?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Lilo am 19. Dezember 2016, 20:26:13
Ich kapier das nicht so ganz:

Eckhard, Du hattest doch geschrieben, dass du absichtlich den Teich mitten in den Weg gelegt hast, um diese gerade Linie zu unterbrechen.
Ich finde, das hast Du auch ganz richtig und vernünftig gemacht. Wie hättest Du sonst eine so große Wasserfläche auf dem schmalen Grundstück unterbringen können. Und man soll doch garnicht vom Eingang des Gartens schnurstracks zum Ende durchlaufen.

Der Gedanke war ganz richtig und Du solltes jetzt dabei bleiben.

Dass der Teich jetzt wie hinein geklascht wirkt liegt an dem alten Weg, der dominiert immer noch. Baue noch mehr Riegel ein, so dass sich mehrere Gartenzimmer hintereinander ergeben, die Du unterschiedlich gestalten kannst. Das tolle an der Sache ist, dass Du Dich etappenweise vorarbeiten kannst und ein Gartenbild nach dem anderen realisieren kannst. Es schadet durchaus nicht wenn es auch ein zehn Meter langes Stück im ursprünglichen Stil gibt.

Mir gefällt an der Teichanlage auch besonders gut, dass du Deine anfängliche Idee des Senkgartens nun doch realisiert hast, indem Du Hochbeete angelegt hast. Man sitzt nun geschützt in einer Nische, so wie Du es Dir am Anfang gewünscht hast.

Was ich anders machen würde: Den Weg vom Mittelweg zum Sitzplatz breiter und fester anlegen, vielleicht sogar die alten Wegplatten verwenden.

viele Grüße

Lilo
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: maigrün am 19. Dezember 2016, 20:28:24
dornroeschen und lilo, ich glaube, wir alle haben etwas missverstanden.

eckhard erzählt spannend die geschichte des umbaus und wir versuchen wohl probleme eines zwischenstandes zu lösen.  ;)


ergänzt.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Roeschen1 am 19. Dezember 2016, 20:32:05
Du denkst der Weg ist Schnee von gestern?
Dann sind es Ideen fürs nächste Projekt... ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 20. Dezember 2016, 07:57:36
Fortsetzung folgt.

Das ist ja spannender als ein Krimi!  ;D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Cryptomeria am 20. Dezember 2016, 10:37:23
Wenn du den Mittelweg etwas auflösen möchtest, braucht dich das Schlackebett nicht zu interessieren. Nimm die Trittsteine heraus und fülle etwas mit Erde auf. Das reicht für Stauden ( z.B. Polster bildende )und der Weg ist weg oder teils aufgelöst. Und dann nimmst du rechts davon zu deiner Terrasse eine etwas gewundene Wegführung. Hinter deiner Terrasse kannst du evtl. dann zu deiner alten Wegführung wieder hinführen. Damit ist aber die völlig gerade Wegführung verschwunden.
VG Wolfgang
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Irm am 20. Dezember 2016, 11:36:40
... und wir versuchen wohl probleme eines zwischenstandes zu lösen.  ;)


so sehe ich das auch und bin gespannt auf die Fortsetzung  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Henriette am 20. Dezember 2016, 12:05:17
Hallo Eckhard,

Du hast es ganz toll gemacht mit Teich und Hochbeet. Du hast auch die Ufermatte für die Ränder genommen. Die hatten wir auch und es hatte sich gelohnt.

Die Ufermatte hatten wir mit Sand gemischt mit einem bisschen Lehm eingerieben und dort hatten sich auch sehr schnell Gräser und alles mögliche angesiedelt.

Wenn Du etwas höhere Gräser oder sogar Miscanthus an den Rand setzt, dann würde das auch die Sache auflockern. Wenn Du einen größeren Feldstein finden würdest und an den Rand setzen bei der Sitzecke, das wäre auch schon etwas. Unser war 5 Zentner schwer, der kleine Bagger, der die Wasserleitung verlegte, ist fast umgekippt.

Wieviele qm hat Dein Teich? Unser hatte 80 qm. Aus Altersgründen haben wir den Garten jetzt verkauft. Aber der Käufer ist so begeistert von Teich und Gartenhäuschen und will alles genauso behalten. Es wäre schön, wenn es dann auch so werden würde.

Ich werde Dein Projekt weiter verfolgen und traurig zurück blicken.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Henriette am 20. Dezember 2016, 12:14:05
Ich habe mal ein Foto von 2007 im Januar gesucht und gefunden, nur um die Sache mit dem 5-Zentner-Felsblock zu zeigen. Alles andere ist natürlich im Jan. kahl und nicht sehenswert.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 20. Dezember 2016, 15:05:34
Das macht ja richtig Spaß mit Euch!!!! Tolle Ideen! Und besonders witzig finde ich, dass Ihr auf genau die Ideen kommt, die ich mir damals habe durch den Kopf gehen lassen. Letztlich hat Lilo am besten beschrieben, was dann passiert ist, aber eigentlich plädieren ja viele für diese Lösung:
Der Weg macht durch seine Geradlinigkeit den Teich zum Fremdkörper.
Einerseits habe ich zwar ein wenig den klaren Grundstrukturen nachgetrauert, aber eigentlich muss ich zugeben, das mir das kurvige doch liegt: es gibt einfach mehr Ecken, an denen man an besondere Pflanzen ganz nah herantreten kann.
Ich habe zwei Hindernisse eingebaut, die die Geradlinigkeit des Weges dann auflösen. Auf dem Bild sehr ihr das fertige Hochbeet mit Blick auf die Gartenpforte. Diesen gerade Durchgang habe ich verbaut, indem ich dem Hochbeet dort eine "Nase" angebaut habe.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 20. Dezember 2016, 15:12:07
Da habe ich die Nase hingebaut, um die man jetzt immer herumgehen muss. Das ist zwar ganz am einen Ende, aber eine Zweite Nase kommt später.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 20. Dezember 2016, 15:12:55
Hallo Henriette, ja so einen Garten zu verlassen verursacht sicher Wehmut! Schade!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 20. Dezember 2016, 15:29:42
Dornröschen, nein, ich habe keine Drainage hinter der Mauer.
Hier ist die Rose etwas näher. Sie duftet und blüht einmal. Bleibt es bei der Diagnose "Fritz Nobis"?
Henriette, der Teich hat gut 30 m², aber reine Wasserfläche ist etwas weniger.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 20. Dezember 2016, 15:37:20
Jetzt zeige ich erst einmal ein paar Bilder vom Werdegang des Hochbeetes:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 20. Dezember 2016, 15:39:01
mit Morina longifolia:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 20. Dezember 2016, 15:46:09
das war 2015
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 20. Dezember 2016, 15:48:00
Details im Hochbeet 2015
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 20. Dezember 2016, 15:51:10
mein Lieblingsbild vom Hochbeet, das war Sommer 2016: die Mauern sind schon ziemlich überwuchert:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 20. Dezember 2016, 15:53:46
...und die Steppenkerzen:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Irm am 20. Dezember 2016, 16:09:37
mein Lieblingsbild vom Hochbeet, das war Sommer 2016: die Mauern sind schon ziemlich überwuchert:

ja, das hat was, so gefällts mir super gut  :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Cryptomeria am 20. Dezember 2016, 16:11:18
Kompliment!
Hat sich alles ganz toll zu einem runden Bild entwickelt, durch vor allem perfekte Pflanzung + Anordnung.
VG Wolfgang
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Sandfrauchen am 20. Dezember 2016, 19:15:47
(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=502647;image)

Das ist mein Lieblungsfoto.
Das ist alles ist super-sahne-schön geworden!
Auch dass Du den Kies auf dem alten Wegabschnitt weiter geführt hast ist genau richtig.

hach ich möchte auch so schönen Klatschmohn
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Roeschen1 am 20. Dezember 2016, 19:23:43
Dornröschen, nein, ich habe keine Drainage hinter der Mauer.
Hier ist die Rose etwas näher. Sie duftet und blüht einmal. Bleibt es bei der Diagnose "Fritz Nobis"?
Henriette, der Teich hat gut 30 m², aber reine Wasserfläche ist etwas weniger.
Ich denke es ist "Fritz Nobis", auch das etwas matte Laub passt.
Auf der Mainau steht ein Exemplar, welches bestimmt 2-3 Meter Durchmesser hat. Da habe ich sie zum 1.Mal gesehen, sie ist einfach nur schön.
Wenn deine Mauer keine Drainage hat, kann sie bei Frost in Bewegung geraten. Bei Frost (beim Übergang von flüssig zu fest) dehnt sich das Wasser im Boden aus und da kein Puffer in Form einer Drainage vohanden ist, drückt es die Steine nach oben bzw nach außen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Gartenplaner am 21. Dezember 2016, 10:51:47
...
Wenn deine Mauer keine Drainage hat, kann sie bei Frost in Bewegung geraten. Bei Frost (beim Übergang von flüssig zu fest) dehnt sich das Wasser im Boden aus und da kein Puffer in Form einer Drainage vohanden ist, drückt es die Steine nach oben bzw nach außen.

Das muss man ein bisschen relativieren - diese Gefahr wird größer, je schwerer der Boden ist.
Lehm kann viel Wasser speichern, weist wenig Hohlräume/Poren auf, mit der die Volumenzunahme durch Eisbildung abgepuffert werden könnte, deshalb kann gefrorener Lehmboden sich stärker ausdehnen, bei anderen, lockereren Böden ist das weniger ausgeprägt.
Und bei der niedrigen Mauerhöhe lässt sich schnell was richten, falls es zu kleinen Verschiebungen kommen sollte.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Dezember 2016, 12:05:26
Bisher ist nichts verrutscht, die Mauern stehen ja nun im 5. Winter, dahinter Lehmboden. Ich glaube, dadurch, dass sie sich nach hinten lehnen, ist das in diesem Fall kein großes Problem.

Es geht weiter:

Im Bereich des Hochbeetes habe ich ja die Geradlinigkeit durch die vorspringende Nase schon aufgebrochen und inzwischen ist auch die Abbiegung zum Sitzplatz mit Splitt bestreut. Da ist also der alte Schrebergartenweg nicht mehr so offensichtlich:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Nina am 21. Dezember 2016, 12:23:32
Eckhard, ein tolles Projekt insgesamt und nun ein Traum von einem Garten - ganz mein Geschmack!  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Dezember 2016, 12:34:21
Auf der anderen Seite des Teiches war alles noch schnurgerade. Da haben wir dann an einer Stelle den Weg entfernt und das Beet ausgedehnt. Im Beet soll dann irgendetwas stehen, dass den Blick auf den weiteren Verlauf des Weges etwas versperrt, so dass die alte optische Längsachse endgültig verschwunden ist.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Dezember 2016, 12:36:14
Hallo Nina, freut mich, wenn Ihr interessiert mitlest! Danke!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Junebug am 21. Dezember 2016, 13:21:22
Wirklich oberklasse, Eckhard. Was ist denn das für ein Mohn, der da überall so schön rot leuchtet?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Roeschen1 am 21. Dezember 2016, 13:53:44
Eckhard,
ein Paradies, dein Garten, für Mensch, Tier und natürlich Pflanzen.
Da würde ich sofort einziehen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Dezember 2016, 15:27:59
Hallo Junebug, der Mohn ist Papaver commutatum. Er bleibt etwas kleiner als der Klatschmohn und sät sich prima selbst aus, wenn es im Spätsommer genug unkrautfreie Lücken gibt.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Dezember 2016, 15:31:45
 und nochmal:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: (Gast) am 21. Dezember 2016, 15:36:45
schön! Was ist das denn für eine Zierzwiebel?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Dezember 2016, 15:43:43
das ist Allium christophii.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Junebug am 21. Dezember 2016, 17:43:08
Hallo Junebug, der Mohn ist Papaver commutatum. Er bleibt etwas kleiner als der Klatschmohn und sät sich prima selbst aus, wenn es im Spätsommer genug unkrautfreie Lücken gibt.

Marienkäfermohn! :D Danke, Eckhard, der gefällt mir wirklich sehr!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: enaira am 21. Dezember 2016, 17:52:34
Im Beet soll dann irgendetwas stehen, dass den Blick auf den weiteren Verlauf des Weges etwas versperrt, so dass die alte optische Längsachse endgültig verschwunden ist.

Wunderbare Einblicke, Eckhard!
So leicht wilde Beete mag ich besonders gerne!

Ich finde, hier könnte ein etwas höheres Gewächs gut passen, vielleicht sogar ein schmales Gehölz.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Dezember 2016, 18:32:47
Hallo Enaira, diesen Sommer gab es an der Stelle erstmal einen größen Knöterich, (P. orientale):
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Lilo am 21. Dezember 2016, 19:24:45
toll gemacht
... und ein Gewächshaus gibts auch schon?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: enaira am 21. Dezember 2016, 19:33:33
Hallo Enaira, diesen Sommer gab es an der Stelle erstmal einen größen Knöterich, (P. orientale):

Ja, super, das passt gut!
In Sachen Gehölz hätte ich auch eher an etwas locker-luftiges gedacht, vielleicht ein bisschen unregelmäßig/bizarr geformt....
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Dezember 2016, 20:53:55
ja, die Gewächshausbaustelle kommt auch noch!

Erst noch ein Bild vom Teichrand: da darf es ruhig ein wenig wiesenartig aussehen!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: mavi am 22. Dezember 2016, 15:51:51
Eine Frage zu Morina longifolia. Bei dir sehen sie deutlich größer aus als bei mir, ich habe allerdings fast reinen Sandboden. Wäre da eine stärkere Düngung angebracht? Bisher dachte ich, dass sie eigentlich auf armen Böden wachsen, aber auch da gibt es ja Unterschiede.

Ansonsten bin ich gespannt auf weitere Bilder.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 23. Dezember 2016, 07:22:24
Ein absolutes Traumprojekt - mit ebenso traumhaften Bildern. Bin begeistert  :D Danke, dass du uns hier an der Entwicklung deines Gartenprojektes teilhaben lässt.
Das ausgedehnte Beet mit dem hohen Knöterich ist toll geworden - nicht zu locker, um schon alles dahinter vorweg zu nehmen aber dicht genug, um die Neugier zu wecken...  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 23. Dezember 2016, 09:04:50
Macht Spaß, hier mal alles zusammenzufassen, was so in den letzten Jahren gelaufen ist.

Morina ist wächst in der Natur auf sehr feuchten Wiesen, im Winter bei geringeren Niederschlägen. In reinem Sanboden kommt sie sicher besser durch den Winter mickert aber im Sommer. Also sehr reichlich gießen und sicher auch dabei düngen. Bei mir im fetten Lehm.

Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: enaira am 23. Dezember 2016, 16:16:45
Morinia wächst in der Natur auf sehr feuchten Wiesen, im Winter bei geringeren Niederschlägen. In reinem Sanboden kommt sie sicher besser durch den Winter mickert aber im Sommer. Also sehr reichlich gießen und sicher auch dabei düngen. Bei mir im fetten Lehm.

Deine Exemplare sind wirklich prächtig, Eckhard!
Vielleicht versuche ich die doch nochmal.
Ich hatte an genügsame Distel gedacht und sie im Steingarten hungern lassen.
Das war zu Vor-Pur-Zeiten.... ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: mavi am 23. Dezember 2016, 18:50:47
...
Morinia ist wächst in der Natur auf sehr feuchten Wiesen, im Winter bei geringeren Niederschlägen. In reinem Sanboden kommt sie sicher besser durch den Winter mickert aber im Sommer. Also sehr reichlich gießen und sicher auch dabei düngen. Bei mir im fetten Lehm.

Vielen Dank, das sind gute Hinweise. Dann werde ich also gießen und düngen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 24. Dezember 2016, 07:18:55
Jetzt hab' ich mal 'ne ganz blöde Anfängerfrage zu der Morina:
gaissm. schreibt Standort sonnig, aber vor Wintersonne schützen - wie macht ihr das praktisch??? Wo im Sommer bei mir Sonne hinkommt, ist sie im Winter üblicherweise auch. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass Eckard sie in der Wiese schattiert ??? Oder ist sie diesbezüglich doch nicht so empflindlich und die Staunässe ist das größere Risiko?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Irm am 24. Dezember 2016, 09:10:21
Ich denke, Gaissm. meint den Kahlfrost, der öfter mal im Februar auftritt, also unten gefrorene Erde oben Sonne. Dann ist bei allen wintergrünen Pflanzen eine Schattierung durch ein paar Tannenzweige o.ä. angebracht  ;) vielleicht ist die Morina da empfindlich. (Ich habe sie jedenfalls nicht durch den Winter gebracht.)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Henki am 24. Dezember 2016, 10:04:54
Bei mir wird sie im Winter durch Festuca mairei beschattet, die daneben steht. Die tiefstehende Sonne schafft's da nicht mehr drüber.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 25. Dezember 2016, 07:53:03
Irm, HG - danke euch. Gut, Kahlfrost wäre logisch - das mögen ja die wenigsten. Aber wenn dann so ein etwas höheres Gras als Schattierung evtl. schon ausreicht?!? Ich gehe mal in mich und ggle noch ein bisschen. Die letzten Winter waren ja meist gerade mit Blick auf Kahlfröste ein Problem... :-\
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2016, 12:32:44
Es geht weiter mit dem Garten-Umbau. Nachdem der Teich und die Hochbeete fertig waren, kam diese Ecke dran: hässlich ist der Metallzaun, den kann ich aber einstweilen nicht beseitigen, er ist aber schon mittlerweile bewachsen. Die Ecke hinten rechts ist ein sonniger Platz im Garten und ausgerechnet dort befand sich ein recht massiv zementierter Komposthaufen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2016, 12:34:09
hier noch einmal die Ecke mit dem Kompost, die Hütte gehört zum Nachbarn:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2016, 12:35:57
Da kommt das Gewächshaus hin!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2016, 12:39:09
Zunächst habe ich ein Streifenfundament gegossen:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2016, 12:42:26
Das Gewächshaus sollte auf einem Ziegelmäuerchen stehen. Mauern kann ich nicht, da hat mir zum Glück ein Freund professionell geholfen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2016, 12:46:02
Die Mauer ist fertig. Insgesamt war die ganze Sache mit dem Fundament und der Mauer aufwändiger als gedacht.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2016, 12:48:56
Das Gewächshaus ist fertig!!!!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 28. Dezember 2016, 12:51:28
Die Mauer ist fertig. Insgesamt war die ganze Sache mit dem Fundament und der Mauer aufwändiger als gedacht.

Sieht aber toll aus! Habe auf Deine "Fortsetzung" schon gewartet. :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 28. Dezember 2016, 12:53:09
Wow! Das Gewächshaus ist aber sehr, sehr gut geworden.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2016, 13:04:29
Ja, nicht wahr? Ist schön geworden!
Hier der erste Anblick von innen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Rosenfee am 28. Dezember 2016, 13:06:47
Mir geht es wie MarkusG, ich habe auch schon auf Deine Fortsetzung gewartet :) Deine Darstellung des Projekts "Gartenumbau" ist klasse! Und die Ergebnisse sowieso ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2016, 13:07:09
Die Pflanze rechts im Topf mit dem cannabis-ähnlichen Laub ist übrigens Hibiscus coccineus - nicht, dass Ihr denkt, ich hätte das Gewächshaus gebaut, um eine Hanfplantage zu errichten.  ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2016, 13:09:20
oh, toll, dass Ihr mitfiebert!

Später kommt noch ein Tisch für Töpfe hinzu und aus restlichen Ziegeln ein Weg.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2016, 13:15:37
Am vollsten ist das Gewächshaus im April:
Ich habe eine Heizung, die es in den Übergangjahreszeiten frostfrei hält. Aber Ende November muss alles in den Keller. Ab Mitte Februar kann es bei Sonnenschein schon wieder warm genug werden und meistens gibt es keine schweren Fröste mehr. Dann räume ich es nach und nach wieder ein.
Das Gewächshaus bereichert den Garten sehr, denn das Spektrum an Pflanzen, die man halten kann erweitert sich enorm, selbst, wenn im eigentlichen Winmter alles in den dunklen Keller kommt.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Roeschen1 am 28. Dezember 2016, 13:24:48

Ist das Gewächshaus (Metallkonstruktion plus Verglasung) ein Fertigteil und wie ist es in der Mauer veankert? Welche Gläser hat es?
Und du schleppst alle Pflanzen im Winter in dein Haus?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: neo am 28. Dezember 2016, 13:42:22
nicht, dass Ihr denkt, ich hätte das Gewächshaus gebaut, um eine Hanfplantage zu errichten.  ;)

 ;D
Ich denke, dass es enorm ist, was du alles geschafft hast in deinem Garten! ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Henki am 28. Dezember 2016, 13:44:45
Die Pflanze rechts im Topf mit dem cannabis-ähnlichen Laub ist übrigens Hibiscus coccineus - nicht, dass Ihr denkt, ich hätte das Gewächshaus gebaut, um eine Hanfplantage zu errichten.  ;)

Diesen Aufschrei hatte ich dieses Jahr von einer Besucherin: "Da steht ja Hanf im Beet!!!".  ;D  Toll, das Gewächshaus!  :D Hier ist es für's Frühjahr in Planung. So schön mit gemauertem Sockel wird's wohl nicht, aber ich freue mich trotzdem schon drauf.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Natternkopf am 28. Dezember 2016, 13:46:51
Nun,

Und du schleppst alle Pflanzen im Winter in dein Haus?
so verstehe ich das
... , selbst, wenn im eigentlichen Winmter alles in den dunklen Keller kommt.

Schön geworden, gut verarbeitet.
Knicks und Hut gezogen.

Grüsse Natternkopf
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2016, 14:02:07
Ja, das Gewächshaus ist ein Ferigteil und wurde auf die Mauer gedübelt. Ich habe einfaches Fensterglas drin.

Heizen im Winter ist so eine Sache: Energiekosten, Grauschimmel und Abgase der Heizung (Katalyt-Popangas-Heizung) machen den Pflanzen zu schaffen (die Heizkosten dann mir). Da stehen sie besser im Keller, auch wenn es dunkel ist. (Ich räume allerdings die kleineren Töpfe immer bei frostfreiem Wetter raus ins Freie und bei Frost wieder rein).
Ab Mitte Februar ist das alles kein Problem mehr, weil die Sonne das Gewächshaus tags aufheizt und sie widerstandsfähiger gegen Grauschimmel sind.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: enaira am 28. Dezember 2016, 14:04:01
Das Gewächshaus ist fertig!!!!

Ein Traum!!!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eva am 28. Dezember 2016, 14:25:59
Standort sonnig, aber vor Wintersonne schützen - wie macht ihr das praktisch??? Wo im Sommer bei mir Sonne hinkommt, ist sie im Winter üblicherweise auch.

Ich habe im Garten einige Ecken, die im Sommer knallsonnig sind, im Winter aber kommt die tiefer stehende Sonne nicht übers Haus und die Ecken sind absonnig. Das wäre ja sozusagen ideal  ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2016, 14:35:20
Im Sommer ist das meiste dann draußen. Ein paar wärmeliebende Kandidaten füllen dann noch den Raum: Meine "Hanfplantage" (Hibiscus coccineus), und mein erster Verrsuch mit einer Lotusblume.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2016, 14:39:09
und die "Hanfplantage" blühend:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2016, 14:44:49
Die Coelogyne cristata kommt natürlich im Winter nicht in den Keller, sondern ins Zimmer:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: enaira am 28. Dezember 2016, 14:46:31
Boah! :o
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2016, 14:59:45
Perfekt geeigenet für diese Kultur mit  Überwinterung im Keller und dann ab März Vortreiben im Gewächshaus ist Erythrina crista-galli:
Leider habe ich kein Bild von der Vollblüte:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2016, 15:00:31
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Ulli L. am 28. Dezember 2016, 16:02:50
Toll was Ihr aus dem Garten gemacht habt, Eckhard!
Die Bepflanzung wirkt so leicht, verspielt und natürlich.
Das Gewächshaus passt sich da sehr gut an.

Ich bin begeistert  :D 
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: mavi am 28. Dezember 2016, 16:07:19
Jetzt hab' ich mal 'ne ganz blöde Anfängerfrage zu der Morina:
gaissm. schreibt Standort sonnig, aber vor Wintersonne schützen - wie macht ihr das praktisch???....

Komme erst jetzt dazu: bei mir stehen die Morinas im Winter im Schatten von kleinen immergrünen Gehölzen, im Sommer haben sie bis zum frühen Nachmittag pralle Sonne. (Bin da aber auch noch ganz Anfänger).

Ansonsten: tolles Gewächshaus, ebensolche Pflanzen. - Gut, dass ich keine entsprechenden Überwinterungsmöglichkeiten habe. Ansonsten wäre ich jetzt im Jagdfieber...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2016, 16:26:47
Mittlerweile wirkt das Gewächshaus nicht mehr als Fremdkörper im Garten, sondern lugt aus der Vegetation.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Caira am 28. Dezember 2016, 16:54:55
Boah!
Das ist ja super toll geworden!

Darf ich fragen, wie alt die erythrina ist?
Hast du die selbst gezogen?
Ich hab ja auch 2, aus samen gezogen. Die zieten sich noch in sachen bluehen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: botaniko † am 28. Dezember 2016, 18:08:21
Gut, dass ich nicht neidisch bin  ;D
Dafür neugierig: Das Fabrikat von dem "Fertigteil"?

Ich habe zwar seit fast 20 Jahren ein Gewächshaus (das ich übrigens immer wieder kaufen würde), aber den Hersteller gibt es längst nicht mehr. Und man weiss ja nie ...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 29. Dezember 2016, 08:04:06
@mavi - danke für den Tipp. Hier scheinen einige ihre Morinas durch andere Pflanzen zu schützen / schattieren. Bin gedanklich auf der Suche, ob sich da nicht doch was passendes finden lässt - mal schauen.

Eckard, das GH ist toll geworden und die Mühe hat sich definitiv gelohnt! Die Idee, auf dem alten Kompost-Fundament aufzubauen ist klasse - hat mich für meinen Garten auf eine andere Idee gebracht. Wir haben da auch noch zwei "Monster-Gruben"...

Ganz toll finde ich die Coelogyne cristata - da musste ich erst mal ggln, was das ist. Die sieht sehr schön aus.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2016, 10:24:37
Lieber Botaniko, ich schicke Dir das Fabrikat des "Fertigteils" per PM. Gibt es eine Trend zum Zweitgewächshaus?? ;D
20 Jahre Haltbarkeit spricht ja auch sehr für Deines!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2016, 10:27:50
Hallo Caira, die Erythrina ist ca. 15 Jahre alt. Ich habe sie als blühfähige Pflanze geschenkt bekommen, daher weiß ich nicht, wie lange sie bis zur ersten Blüte gebraucht hat. Es ist auch eine ausgesäte Pflanze (Stecklingspfanzen blühen ja schon früher).
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2016, 10:34:34
Um das Gewächshaus herum soll der Eindruck der Bepflanzung etwas exotisch sein. Ich bin noch nicht ganz zufireden bisher, aber der Tetrapanax papyrifer ist schon mal gut, wenn er nicht noch viel höher wird:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: RosaRot am 29. Dezember 2016, 10:55:28
Mittlerweile wirkt das Gewächshaus nicht mehr als Fremdkörper im Garten, sondern lugt aus der Vegetation.

Sehr schön! Mich würde übrigens auch interessieren  welches Fabrikat dies Haus  ist.
Was hast Du dort Graues im Vordergrund stehen? Einmal schon abgeblüht (Phlomis?) und dann mit rosa Blüten ganz vorn?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: enaira am 29. Dezember 2016, 11:51:11
Ist das nicht irgend ein Papaver?
Vielleicht Papaver somniferum?
Schöne Farbe!

Ach, Quatsch, du meintest ja ein anderes Bild. #157...

Die rosa Blütchen könnten vielleicht Aster sedifolius nanus sein?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2016, 19:07:59
Hallo Rosarot, ja Phlomis fruticosa und im Vordergrund Persicaria (Polygonum) orientalis.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: RosaRot am 29. Dezember 2016, 19:23:11
Danke. Persicaria ist klar, Phlomis auch und das niedrige davor? Aster sedifolius, wie enaira meint?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2016, 19:48:33
Hm, tja, bei der Aster muss ich passen. Die war schon im Garten und ich weiß die Art nicht.
Aber Ihr habt ja einen Tipp geäußert und ich recherchiere mal.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2016, 19:54:43
Man sah das große Beet vor dem Gewächshaus ja schon auf ein paar Bildern (das mit dem Phlomis). Das war der Gemüsegarten. Die Umgestaltung fiel natürlich am leichtesten, denn hier musste nichts umgebaut werden, einfach nur bepflanzen.
Hier zunächst mal der Ausgangszustand.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2016, 19:59:11
Hier ein Foto vom letzten Spätfrühling:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2016, 20:03:02
oder ein wenig später:
Auf Farben achte ich nicht bei der Pflanzenwahl! Alles durcheinander!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: enaira am 29. Dezember 2016, 20:04:44
Was ist denn das Gelbe links?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Sandkeks am 29. Dezember 2016, 20:05:08
 :D
Das sieht toll aus.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2016, 20:11:20
das Gelbe links ist das Phlomis:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2016, 20:13:29
....und noch der Hochsommer mit Fackellilien, Kardonen und auch die Königskerzen (V. speciosum) halten noch durch.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: enaira am 29. Dezember 2016, 20:16:26
das Gelbe links ist das Phlomis:

Samen?
Gefällt mir besser als meine Ph. russeliana...

Und deine Fackellilien sind eine Pracht!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2016, 20:21:48
Ich habe das Phlomis bislang nur aus Stecklingen vermehrt, aber ich gucke mal nach Samen. Wenn schon alles ausgefallen ist,  passe ich nächstes Jahr mal besser auf.
Ja, ich liebe diese große Fackellilie! Die Blütenstande werden knapp 2,5 Meter hoch.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2016, 20:40:00
... und noch der Spätsommer:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: SusesGarten am 29. Dezember 2016, 20:52:42
Farbe hin oder her: Du hast eine Händchen für Pflanzungen. Das sieht alles so toll aus!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: KerstinF am 29. Dezember 2016, 21:46:42
Auf Farben achte ich nicht bei der Pflanzenwahl! Alles durcheinander!
Wie sympathisch.  :D
Das "alles durcheinander" so toll aussehen kann  *staunt.

Hast du die Persicaria o. vorgezogen?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Gartenplaner am 29. Dezember 2016, 23:31:18
Um das Gewächshaus herum soll der Eindruck der Bepflanzung etwas exotisch sein. Ich bin noch nicht ganz zufireden bisher, aber der Tetrapanax papyrifer ist schon mal gut, wenn er nicht noch viel höher wird:

 :D
So einen Bereich hab ich mir auch gegönnt - ich nenn ihn "Panoptikum"  ;D
Bei dir in 7a könnten kalte Winter das Höhenwachstum "beschränken" - mein Tetrapanax hat inzwischen einen Stamm von 1,5m, ich schütz da nicht mehr im Winter, auf dem Gelände der Gärtnerei "De Hessehof" nahe Arnheim steht ein Exemplar, dessen Stämme so um die 3m hoch sind, dann kommen erst die Blätter  8)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Junebug am 29. Dezember 2016, 23:39:59
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Gartenplaner am 29. Dezember 2016, 23:49:32
Genau, das ist der Tetrapanax bei Arnheim!!!  :D
Danke Junebug  :)

Ich hab übrigens die Pflanzen für den "exotischen" Bereich primär nach "tropischem" Aussehen ausgesucht, darunter Helianthus salicifolius, die 4m Höhe auf dem feuchten, nährstoffreichen Boden erreicht und einen uralten Garten-Rhabarber, der jedes Jahr riesige Blätter macht.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: mifasola am 30. Dezember 2016, 09:46:39
Zunächst waren der lange Hauptweg ja noch mit Betonplatten gepflastert. Ich habe noch immer nicht alles in Wege umgewandelt, die mit Split bestreut sind, aber nach und nach wird es:

Kommst du mit den Splittwegen eigentlich gut zurecht? Ich habe zwei mit Splitt bestreute Terrassen. Im Herbst muss ich die mehrfach abrechen, weil Laub von der Hecke sowie Laub und Früchte von Eichen und Kastanien drauffallen. Leider räume ich dabei immer auch einen Teil des Splitts mit ab, obwohl ich vorsichtig reche und auch schon verschiedenste Werkzeuge ausprobiert habe :(
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 30. Dezember 2016, 11:33:48
@ Juneburg: Stark!!!! Danke für das tolle Foto! Ich habe den Stamm noch geschützt, aber so hoch soll er doch nicht werden!!! Da muss ich ihn entweder umpflanzen oder kappen oder das macht der Winter demnächst mal. Ein Jahr lasse ich ihn noch.
@Ringelchen: Ja, der einjährige Knöterich wird vorgezogen.
@Mifasola: Zum Glück hält sich das mit dem Laub bei mir in Grenzen, nur an einer Stelle steht ein alter Apfelbaum über dem Weg. Ja, da muss man das Laub wegrechen. Der Splitz ist aber vielleicht etwas gröber als bei Dir, jedenfalls hält es sich mit den weggefegten Steinchen in Grenzen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 30. Dezember 2016, 11:40:35
@Gartenplaner: Helianthus salicifolius gefällt mir auch sehr!  Steht bei mir am Teich:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: mifasola am 30. Dezember 2016, 12:00:28
Der Splitz ist aber vielleicht etwas gröber als bei Dir, jedenfalls hält es sich mit den weggefegten Steinchen in Grenzen.

Ja, das kann sein. Ich will 2017 Splitt auffüllen, dann werde ich eine andere Körnung nehmen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: KerstinF am 30. Dezember 2016, 12:50:01
@Ringelchen: Ja, der einjährige Knöterich wird vorgezogen.
Danke Eckhard.
Magst du mir noch verraten, wann du damit beginnst?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 30. Dezember 2016, 13:43:50
Hallo Ringelchen,
ich säe den Knöterich so Ende März. Ich hatte in den ersten Jahren ein Problem mit sehr schlechter Keimrate, bis ich herausfand, dass die Keimung offenbar durch starke Temperaturschwankungen Tag-Nacht befördert wird. Im warmen Zimmer geht es daher nicht so gut, im Gewächshaus besser. Oder improvisieren, d.h. Töpfe bis zur Keimung tags warm, nachts kühl aufstellen. Wenn Du Samen möchtest, kann ich Dir welche schicken. Ich habe reichlich geerntet.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: KerstinF am 30. Dezember 2016, 19:44:18
Das sind wertvolle Tipps, Eckhard. Danke. Wie du gemerkt hast, interessiere ich mich schon sehr für diesen Knöterich.
Darf ich dein Angebot annehmen?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Secret Garden am 30. Dezember 2016, 21:08:37
dein garten ist toll geworden, Eckhard. die bepflanzung ist herrlich üppig und vielfältig. :D

ganz besonders gut gefällt mir aber dein gewächshaus.
hast du den sockel doppelwandig gemauert und wie groß ist die grundfläche?
(mein gemahl möchte auch noch wissen wie tief das streifenfundament ist. :-[)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 31. Dezember 2016, 12:38:24
Hallo Ringelchen, ich schicke Dir gerne Samen!

Secret Garden, die Maße des Gewächshauses sind ca. 5 m x 2,5m.
Die Mauer ist doppelwandig gemauert. Das Fundament ist 80 cm tief, also frostfrei gegründet.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: partisanengärtner am 31. Dezember 2016, 12:49:29
Persicaria o. erhält sich nach einiger Zeit durch Selbstaussaat. So geschehen bei meinem Freund Charly in der kalten Oberpfalz ich vermute 6a. Auch diese Pflanzen sind im Lauf dieses Jahres nicht mehr von den vorgezogenen zu unterscheiden.

Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 31. Dezember 2016, 13:26:47
Hallo Partisanengärtner, das ist interessant! Bei mir bleiben die Sämlinge, die durch Selbstaussaat reichlich auftauchen immer viel kleiner: eintriebig, nur 1 Meter hoch und später blühend. Vielleicht, wenn man sie gut freistellt und extra düngt.....? Müsste ich mal ausprobieren.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Januar 2017, 13:38:29
Der Garten hat immer noch ein paar ungestaltete Ecken und immer noch ein wenig "Rasen", den ich langsam umgraben kann. Auf dem Bild rechts des Weges sieht man diesen Bereich. Da lagern im Hintergrund noch Steine und die Erdhaufen konnte ich nicht in den Beeten unterbringen. Auf dem Bild habe ich mit dem Bau eines weiteren Hochbeetes rechts des Weges begonnen. Dieses Beet wird eher eine "Spielwiese" des Pflanzensammlers als eine ästhetische Aufwertung, denn ich würde gerne probieren, einmal einheimische Orchideen zu kultivieren.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Januar 2017, 13:45:29
Das ist ein "Bimsbeet", aufgefüllt mit Lavagrus, in den ich ein wenig Lehm und Lauberde gemischt habe. Das Beet hat durch die Apfelbäume lichten Schatten, allerdings steht im Sommer auf vielen Stellen doch auch stundenweise die Sonne. Nur direkt unter dem Baum gibt es ganztägig Schatten, z.B. möchte ich dort Cypripedium calceolus halten.
Die komische "Zunge" rechts am Beet ist ein Provisorium. Ein Schattenbeet unter dem Apfelbaum wird sich langsam ausdehnen. Dort erstickt eine dicke Schicht Lauberde das Gras.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Januar 2017, 13:50:01
und die ersten Pflanzen.
Ich werde das ganze noch etwas umstrukturieren, aber das kommt später. Dieses Mal kann ich Euch das Ergebnis noch nicht zeigen, da das Beet erst letztes Jahr angelegt wurde und es noch eine Weile dauern wird, bis alles grün aussieht.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Januar 2017, 13:55:01
Im Herbst 2016 dehnt sich das Schattenbeet langsam weiter aus, hat aber immer noch nicht seine endgültige Größe und Form. Der Weg muss noch mit Splitt bestreut werden, so weit bin ich noch nicht.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 03. Januar 2017, 20:04:57
Jetzt muss erstmal draußen wieder gebaut werden, bevor neue Bilder kommen. Das kann noch dauern. Zum einstweiligen Abschluss des Threads also noch ein Blick zurück, beim abendlichen Verlassen des Gartens:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Rosenfee am 03. Januar 2017, 20:22:53
Der Gartenumbau ist (bisher) perfekt gelungen! Ein schöner Blick zurück in den Garten :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: botaniko † am 03. Januar 2017, 20:35:00
Boah, Eckhard,

Eremurus mit Stipa gigantea, das macht einiges jetzt wieder wett  ;D ;D ;D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: KerstinF am 03. Januar 2017, 20:36:09
Das ist der Hammer, was du in den letzten vier Jahren aus dem ehemaligen Schrebergärtchen gezaubert hast.
Wie das wohl in ein paar Jahren aussieht?
Das (vorläufig) letzte Bild ist "zum immer wieder ansehen".
Gefällt mir sehr.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: partisanengärtner am 03. Januar 2017, 22:15:03
Sehr gelungen was ich da sehe. vor allem das letzte Bild zeigt wo Du hin willst.

Ich weiß nicht was bei meinem Freund die Ursache für das Wachstum der Selbstaussaaten des Knöterich ist. Ich weiß aber das er nicht mit Mist und Kompost spart wenn er was neues anlegt. Da herrscht kein Mangel. Freigestellt sind sie dort sowieso (noch).
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 04. Januar 2017, 07:31:15
Hallo Eckhard,

in Deinem Garten möchte man Biene sein! Dann wäre die Welt in Ordnung.

Bild 199 ist wunderbar!


Markus
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Mediterraneus am 04. Januar 2017, 07:37:46
..Bild 199 ist wunderbar!..

Da kann ich mich nur anschließen. Gefällt mir sehr gut :D

Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Weidenkatz am 04. Januar 2017, 08:17:23
Es ist traumschön  :D...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Irm am 04. Januar 2017, 17:12:24
Ich finde Deinen Garten auch total schön  :D witzig finde ich, dass kaum eine Deiner gezeigten Pflanzen hier bei mir wächst. Es lebe die Vielfalt  ;D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Mai 2018, 09:10:03
Hier kommen mal wieder ein paar "frische" Fotos aus dem Schrebergarten:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Mai 2018, 09:14:11
mit Wiesenbocksbart:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Mai 2018, 09:15:53
Papaver commutatum ist eine Lieblingspflanze, sie steckt an vielen Stellen dazwischen...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Mai 2018, 09:20:39
der Teich, die Oberfläche voller Weidensamen, die jetzt im Mengen herumschneien
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Mai 2018, 09:21:21
Stipa gigantea
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Mai 2018, 09:22:20
...der selbst gesäte Rittersporn steht in den Startlöchern...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Mai 2018, 09:24:17
im Abendlicht:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Scabiosa am 28. Mai 2018, 09:36:42
Ein kleines Paradies ist das geworden, Eckhard! Kompliment an den Gärtner!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: lord waldemoor am 28. Mai 2018, 10:12:11
aber echt, wie früher bei mir, bevor hier eine hemmonotonie wurde
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 28. Mai 2018, 14:39:28
Was für ein Schrebergarten! Mehr davon und die Welt wäre wieder ein Stück in Ordnung.

Markus
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Mata Haari am 28. Mai 2018, 15:02:14
Ein wunderbarer Garten  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Rose de Resht am 28. Mai 2018, 16:13:16
Du hast da wirklich ein kleines Paradies geschaffen!  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Bock-Gärtner am 29. Mai 2018, 15:43:09
aber echt, wie früher bei mir, bevor hier eine hemmonotonie wurde

Nur Taglilien?

Ich bin auch ganz begeistert, Eckhard. Darf man wissen, was du für die Steine bezahlt hast, pro Tonne?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 31. Mai 2018, 01:59:59


Ich bin auch ganz begeistert, Eckhard. Darf man wissen, was du für die Steine bezahlt hast, pro Tonne?

Puh, da muss ich in alten Rechnungen wühlen, ich weiß es nicht mehr.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Bock-Gärtner am 31. Mai 2018, 07:49:59
Dann lass mal. Steine kosten ja umso mehr, desto stärker behauen sie sind. Und bei dir sehe ich eine große Menge stark behauener Steine. Da hatte ich mich gefragt, ob es die auch in erschwinglich gibt.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: marygold am 31. Mai 2018, 08:39:23
Ich habe mir jetzt noch einmal die Entwicklung deines Gartens von Anfang an betrachtet. Ich bin absolut fasziniert von dem, was du in der kurzen Zeit geschafft hast. Und deine Blumenbeete sind ein Traum.  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Witteke am 31. Mai 2018, 09:04:21
Die Fotos gefallen mir wirklich sehr gut.
Besonders das Abendlicht-Bild ist sehr stimmungsvoll. Toll!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 31. Mai 2018, 19:02:30
Danke für die netten Kommentare. Da schicke ich doch gleich noch ein paar mehr:

Impressionistisch getupft:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 31. Mai 2018, 19:03:55
mit Salvia argentea
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 31. Mai 2018, 19:05:12
die andere Blickrichtung
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 31. Mai 2018, 19:07:18
Euphorbia seguierana
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 31. Mai 2018, 19:08:31
:-)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 31. Mai 2018, 19:09:36
am Teich...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 31. Mai 2018, 19:10:49
am Teich...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 31. Mai 2018, 19:12:25
ich finde ja ganz schlichte Rosen am schönsten: Matchball
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 31. Mai 2018, 19:13:43
Rose "The Gift"
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: RosaRot am 31. Mai 2018, 19:31:41
Schön! Richtig schön!  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: mavi am 02. Juni 2018, 20:45:52
Schön! Richtig schön!  :D

Definitiv. Ich habe heute erst die neuen Bilder entdeckt und bin (wieder) begeistert.
Nicht zuletzt über die Blütenfülle. Papaver commutatum hatte ich letztes Jahr hier auch ausprobiert, aber das hat nicht geklappt. (Genausowenig wie Morina longifolia. Sie kommen nicht vom Fleck, sind außerdem bei Schnecken sehr beliebt.)
So schaue ich mir dann halt deine Impressionen an und freue mich darüber.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 02. Juni 2018, 22:48:24
Hammer! Ein wirklicher Traum von einem Garten! Da wäre ich wirklich gerne eine Hummel.  ;D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Ruby am 02. Juni 2018, 22:53:30
Eckhard traumhaft, ich bin sprachlos  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Sandkeks am 03. Juni 2018, 22:39:02
Hammer! Ein wirklicher Traum von einem Garten! Da wäre ich wirklich gerne eine Hummel.  ;D

Ganz Deiner Meinung. :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 05. Juni 2018, 22:35:17

Danke allerseits für die netten Kommentare!
Wiesenbocksbart blüht nur vormittags, das verpasse ich meistens. Dafür stehen die Samen-Köpfe auch abends noch da:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 05. Juni 2018, 22:36:50
heute abend:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 05. Juni 2018, 22:38:48
Knautia macedonica und Rittersporn, aus Samen gezogen:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 05. Juni 2018, 22:41:00
Die Rose ist Francis Lester:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 05. Juni 2018, 22:42:07
und das noch:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Stefagarten am 06. Juni 2018, 13:17:18
Ein ganz wunderbarer naturnaher Garten, das letzte Bild gefällt mir am allerbesten!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Gänselieschen am 06. Juni 2018, 13:34:59
Eckhard, auch mir gefällt dieser Wiesencharakter - es wirkt alles so leicht - und schon im Sommerkleid ;D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 07. Juni 2018, 10:29:48
 :) Man muss die Waage halten zwischen Durcheinander und Ordnung. Und man braucht Themen, die mit einer gewissen Wiederholung auftreten. Auch nicht so einfach, wenn man im Herzen eigentlich Pflanzen sammelt.  ::)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: mavi am 07. Juni 2018, 14:54:43
:) Man muss die Waage halten zwischen Durcheinander und Ordnung. Und man braucht Themen, die mit einer gewissen Wiederholung auftreten. Auch nicht so einfach, wenn man im Herzen eigentlich Pflanzen sammelt.  ::)

Ein wahres Wort.
Ich finde aber, dass du dies alles ziemlich gut beherrschst.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Juni 2018, 17:34:22
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Juni 2018, 17:35:25
 ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: RosaRot am 19. Juni 2018, 17:46:45
Es sieht einfach gut aus bei Dir! :D

Die Alstromerien lässt Du im Boden über den Winter?

Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Juni 2018, 18:01:10
 :)  Ja, sie bleiben drin, mit 20 cm Laubdecke.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 25. Juni 2018, 17:51:04
...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 25. Juni 2018, 17:51:56
...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 25. Juni 2018, 17:53:34
...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 25. Juni 2018, 17:54:25
...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 25. Juni 2018, 17:56:30
groß ist der Garten ja nicht, daher immer wieder die gleichen Ecken:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 25. Juni 2018, 18:06:15
Aber sie sehen immer anders aus!

Tolle Farben.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Roeschen1 am 25. Juni 2018, 20:45:52
...
Perfekt mit den Disteln (Artischocken?)im Hintergrund.
Womit und wie oft düngst du das Blütenmeer?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Ruby am 25. Juni 2018, 20:51:36
Großes Kino, Eckhard  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Weidenkatz am 25. Juni 2018, 21:30:26
groß ist der Garten ja nicht, daher immer wieder die gleichen Ecken:
Und die kannst Du gern immer wieder zeigen - so schön sind sie :D!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 26. Juni 2018, 09:51:19
...
Perfekt mit den Disteln (Artischocken?)im Hintergrund.
Womit und wie oft düngst du das Blütenmeer?
Ja, Artischocken, bzw. Kardonen.
Das meiste wird kaum gedüngt, der Boden ist recht fruchtbar. Wenn ich bei Trockenheit gieße,  kommt manchmal etwas Flüssigdünger zum Einsatz, z.B. bei den Dahlien oder bei den Fackellilien. Lokal auch mal Hornspäne oder unterdosiert Blaukorn.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. Juni 2019, 12:29:34
Es gibt mal wieder ein paar Fotos von Gärtchen aus diesem Frühjahr.
Eingang:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. Juni 2019, 12:30:26
...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. Juni 2019, 12:32:06
Nelken am Wegrand, Duftwolke müsst Ihr Euch dazu denken:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. Juni 2019, 12:33:01
Blick über den Teich zur Hütte:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. Juni 2019, 12:33:46
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. Juni 2019, 12:35:14
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. Juni 2019, 12:36:16
Teich:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. Juni 2019, 12:37:16
...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. Juni 2019, 12:38:12
am Teich:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. Juni 2019, 12:39:32
hinter dem Frosch: erste Dactylorhiza beginnen sich auszusäen - das hat mich sehr gefreut!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: elis am 12. Juni 2019, 12:40:30
Schöne Bilder :D. Das hat sich alles gut entwickelt. Gratuliere Dir. Oh, Du hast ja richtige Besonderheiten da. Das Knabenkraut und die Moorpflanzen, schön :D. Danke fürs zeigen.

lg elis
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. Juni 2019, 12:40:50
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. Juni 2019, 12:42:47
Danke, Elis!
Diese Nelke ist mein Favorit, sie ist bei mir durch Kreuzung einer Wildart (deren namen ich leiiiider vergessen habe) und einer Gartennelke entstanden.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. Juni 2019, 12:43:38
 ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. Juni 2019, 12:44:29
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: elis am 12. Juni 2019, 12:44:50
Da solltest Dir ein Fotobuch davon machen, die Bilder sind traumhaft schön :D. Das sind ja lauter Traumbilder.

lg. elis
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. Juni 2019, 12:45:19
...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Conni am 12. Juni 2019, 12:54:55
Phantastisch schön, Dein Garten, Eckhard!  :D

Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Gartenlady am 12. Juni 2019, 12:56:33
Da solltest Dir ein Fotobuch davon machen, die Bilder sind traumhaft schön :D. Das sind ja lauter Traumbilder.


Ja, genau, das sieht alles wunderbar aus  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Secret Garden am 12. Juni 2019, 12:57:38
Ich habe mir jetzt nochmal die Eingangsposts angesehen: ein langweiliger vernachlässigter Durchschnittsgarten. Absolut phantastisch, was daraus geworden ist! Ein traumhafter Garten. :D (Solchen Mohn mit schwarzen Flecken muss ich auch haben.)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: mavi am 12. Juni 2019, 15:20:25
Wirklich großartig, ich liebe die Bilder deiner Gartenekstase!

@Secret Garden: das mit dem Mohn hatte ich vorletztes (?) Jahr auch gedacht, es ist Papaver commutatum "Ladybird", wenn ich mich recht erinnere. Hat bei mir leider nicht funktioniert, ich werde es aber nochmals versuchen, einfach weil er so schön aussieht.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. Juni 2019, 16:00:56
Ja, Papaver commutatum muss man im August säen, spätestens September. Überwintert als Rosette. Frühjahrsaussaat wird nicht so schön.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: lord waldemoor am 13. Juni 2019, 13:31:36
wenn du davon mal paar körnchen findest ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 16. Juni 2019, 10:30:44
Ja, die Ernte ist reichlich. In einem Monat kann ich Dir Samen schicken. Notfalls mich daran erinnern.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: lord waldemoor am 16. Juni 2019, 12:46:09
vorbeibringen wäre besser ;D ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Obstjiffel am 16. Juni 2019, 13:26:51
Jetzt bin ich gerade durch den gesamten Faden gestromert. Wunderschön was du da geschaffen hast. Ein Oase zum durchatmen und runter fahren voller Genuß.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 26. Juni 2019, 10:16:28
Salvia candelabrum, Zantedeschia "White Giant" und Verbascum speciosum.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Nina am 26. Juni 2019, 10:41:33
Einfach traumhaft!  :D :D :D

Mein Lieblingsbild
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=653222;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 26. Juni 2019, 10:46:38
 :), Danke für Eure Anteilnahme!
Hier noch der Teich:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 26. Juni 2019, 10:47:29
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 26. Juni 2019, 10:48:29
die Kardonen:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 26. Juni 2019, 10:49:44
mit Leonotis nepetifolia
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 26. Juni 2019, 10:50:30
S. sagt "Sputniks" zu denen ;-)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 26. Juni 2019, 10:51:33
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: marygold am 26. Juni 2019, 11:08:22
Das sieht alles toll aus, wunderschön
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: RosaRot am 26. Juni 2019, 11:47:15
Ja wirklich wunderbar! :D  So eine Vielfalt!

Hast du die Leonotis im Gewächshaus vorgezogen oder direkt gesät?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Snape am 26. Juni 2019, 16:02:51
Eckhard, Dein Garten ist sagenhaft (macht sehr neidisch und bescheiden). Und hast Du nicht am Anfang behauptet, Du seist gestalterisch wenig begabt? Ha! :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Wühlmaus am 26. Juni 2019, 16:26:31
Unglaublich schön ist das geworden, Eckhard  :D
Deine Ideen und ihre Umsetzung haben eine ganz spezielle Art! Ein wahres Farbfeuerwerk :D
Und der Teich macht den Eindruck als gäbe es ihn schon immer  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Azubi am 26. Juni 2019, 16:30:52
Keine Wasserlinsen im Teich  :D
Wie machst du das?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 26. Juni 2019, 18:28:10
Ja Leonotis ist vorgezogen.
Wasserlinsen gedeihen bei mir nicht. Sind verhungert. Ich kenne sie eher aus etwas schattigen Teichen, wo Falllaub für Nährstoffe sorgt und mit geringer Bepflanzung am Rand. Außerdem habe ich keine Erde eingebracht,  nur Sand.
Die Kombination aus praller Sonne und limitierter Nährstoffzufuhr scheint sie auszulöschen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 26. Juni 2019, 20:43:07
Wahnsinnig schön! Einfach nur schön geworden!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Veilchenblau 1 am 26. Juni 2019, 21:05:16
Auch ich kann nur staunen und alles sieht so natürlich aus!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 27. Juni 2019, 06:57:17
Die Laube mit der Rose "Francis Lester".
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 27. Juni 2019, 06:58:44
Clematis "Perle d´Azur" und Cephalaria gigantea.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 27. Juni 2019, 07:00:36
Zantedeschia "White Giant" hat den milden Winter mit Laubdecke im Freien überstanden und blüht seit Mai:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 27. Juni 2019, 07:01:19
Phlomis fruticosa
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 05. Juli 2019, 16:14:02
Fotonachschub: vorne links Salvia candelabrum
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 05. Juli 2019, 16:16:02
bei der Samenernte:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 05. Juli 2019, 16:18:36
Phygelius capensis jäte ich schon an manchen Stellen. Hinten im Beet ist er zu weit entfernt vom Betrachter, um eine Wirkung zu haben. Vorne finde ich ihn schön.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 05. Juli 2019, 16:19:54
mit Verbascum speciosum
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Scabiosa am 05. Juli 2019, 16:28:10
bei der Samenernte:

Was für ein herrliches Foto, Eckhard. Sogar mit farblich abgestimmtem Federkleid, die Samenernter!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Rosenfee am 05. Juli 2019, 16:38:10
Die Laube mit der Rose "Francis Lester".
Wunderwunderschön!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: lord waldemoor am 05. Juli 2019, 17:27:04
bei der Samenernte:
tarnfarbe, bunte vögel in bunten beeten
gut zu erkennen links die henne
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 07. Juli 2019, 20:55:47
Ich habe den Thread jetzt erst entdeckt. Das Projekt ist ja sehr spannend und bislang sehr gelungen! Ich würde mich über viele weitere Fotos freuen! Schade, dass Du so weit weg bist und man nicht eben mal schnell gucken kommen kann...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 08. Juli 2019, 17:23:16
Ja, schade, denn Du bist ja eine begabte Gartenfotografin und ich genieße immer die Bilder, die Du im Garten von Markus machst!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 08. Juli 2019, 18:36:56
Danke für das Kompliment.
Vielleicht ergibt sich ja irgendwann eine Gelegenheit...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 15. Juli 2019, 13:26:06
Dieses Jahr kommen viele Königskerzen (V. speciosum) zur Blüte.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 15. Juli 2019, 13:27:15
im Gewächshaus:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Jägerk am 16. Juli 2019, 10:47:56
@Eckhard
Einen herrlichen Garten hast du angelegt dein Teich und die Staudenbeete wirken sehr harmonisch. Eine schöne Oase! :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Juli 2019, 13:34:58
ein paar Bilder Ende Juli:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Juli 2019, 13:35:33
 :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Juli 2019, 13:36:09
 ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Stefagarten am 30. Juli 2019, 15:52:33
Ich finde diesen garten immer wieder überraschend, exotisch, wild..einfach toll.
Welche orange Echinacea ist das im letzten Bild?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Junebug am 30. Juli 2019, 16:20:51
Das ist Löwenohr, Leonotis leonorus. Ansonsten kann ich mich nur anschließen, ganz große Klasse!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Mata Haari am 30. Juli 2019, 16:39:56
Ich bin auch ein großer Fan von Deinem Garten  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 30. Juli 2019, 23:39:07
Oh, danke!
😊
Leonotis nepetifolia, das einjährige
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Junebug am 31. Juli 2019, 01:46:51
Ah, knapp daneben.  :) Ich meinte auch das Einjährige, hab mir offenbar den Nachnamen falsch gemerkt. Ich wollte die auch mal aussäen, muss man da irgendwas besonderes beachten?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Jägerk am 31. Juli 2019, 11:09:40
Ich finde es schön, dass du auch sehr viele Insektenfreundliche pflanzen gepflanzt hast. Die Distel toll!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 01. August 2019, 14:21:47
Juneburg, vielleicht ist es das Schwierigste an keimfähiges Saatgut von Leonotis zu heranzukommen? Ich muss mal selber prüfen, wann die Saat ausfällt, später versucht man dann nämlich die leeren Kelche zu beernten und da ist nichts mehr drin. Das passiert ja leicht bei vielen Lamiaceen. Aussat war ansonsten unkompliziert: Warm bei gut 20°C vorziehen.....
Ich melde mich bei Dir, wenn die Ernte gut ausfällt. Bei mir sollen die "Sputniks" auf jeden Fall fest ins Gartenprogramm aufgenommen werden.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: lord waldemoor am 01. August 2019, 14:26:59
ich hatte mal samen bei jelitto von den staudigen, die keimten in unmengen, aber wiedergekommen sind keine
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Junebug am 01. August 2019, 17:44:17
Da freu ich mich, lieben Dank! Ich hatte sogar schon mal Samen, die aber irgendwie verbaselt.  :-[
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 04. August 2019, 22:56:37
Die grßen Fackellilien starten, immer ein Höhepunkt  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 04. August 2019, 22:58:17
Cardonen, hoch über mir  :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Conni am 04. August 2019, 23:05:04
 :D Das leuchtet so wunderbar und sieht üppig aus, so schön.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 04. August 2019, 23:32:18
Cadonen, hoch über mir  :)
Das sieht herrlich aus! :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Roeschen1 am 02. Dezember 2019, 13:30:08
Wie sieht dein Garten im Winter aus, was läßt du stehen, was schneidest du schon nach der Blüte?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Dezember 2019, 17:57:39
Der Winter ist nicht so mein Fall, da sieht der Garten ... irgendwie aus: dicke Laubhaufen an frostempfindlichen Stauden; wo ich was ausgegraben habe (um es drinnen zu überwintern: Dahlien, Eucomis, Salvien...), sind die Löcher in der Erde noch geblieben etc.
Ja, ich schneide die Stauden noch nicht zurück, erst im Februar.
Ich mache im Winter auch kaum Fotos, erst wieder wenn die Winterlinge und Cyclamen coum blühen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 02. Dezember 2019, 19:16:21
Naja, dein Garten liegt ja nicht am Haus und im Winter jetzt bist du vermutlich selten dort. Da ist der Winteraspekt aus gestalterischer Sicht unwichtig. Da kann man sich den Platz sparen und dafür voll auf den anderen Teil des Jahres konzentrieren. Also sehr verständlich.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Rupalwand am 08. Dezember 2019, 07:27:32
Habe erst jetzt Deinen Garten und seine Veränderungen entdeckt und finde ihn ebenso wie den von @Markus sehr beachtenswert :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 01. Mai 2020, 16:19:59
Phlox divaricata finde ich toll!!!! Zum Glück ist die Vermehrung aus Stecklingen im Spätsommer einfach.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Jule69 am 01. Mai 2020, 16:50:38
Oh, Du hast ja ganze Felder...wie toll!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Stefagarten am 01. Mai 2020, 18:28:29
Eckhard, ich war ja vom ersten Moment an von deinem garten wirklich gefangen und begeistert. Jetzt habe ich erneut alles durchgelesen und hoffe, eines Tages mal in deine Nähe zu kommen und dann über den Zaun zu lugen. Es ist traumhaft
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Mai 2020, 09:53:46
Ich hoffe, Du sagst vorher Bescheid, dann bin ich da und lasse Dich rein!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Stefagarten am 03. Mai 2020, 13:41:31
Das würde mich sehr freuen!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Schnäcke am 12. Mai 2020, 07:05:13
Mehrere Tage habe ich mir jetzt die Gartenentwicklung zu Gemüte geführt. Es war wunderbar. Aus einem Schrebergarten ist ein Schmuckstück geworden. Begeistert war ich schon vom Anlegen des Teiches. Er funktioniert ohne Belüftung. So einen hätte ich auch gerne. In wenigen Jahren hast Du Beete entwickelt, über deren Vielfalt und Üppigkeit man nur stauen kann. Die Auswahl der Pflanzen gefällt mir, das Löwenohr ist Spitze. Bei den wunderschönen Bildern ist man schon gespannt, wie es weitergeht. Auch von den einfach blühenden Rosen bin ich begeistert. Nicht mehr lange, dann „musst“ Du zu einem Forumtreffen einladen, damit wir das alles vor Ort genießen können.😉
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Rosenfee am 13. Mai 2020, 21:56:18
Ich habe mir den gesamten Thread heute Abend nochmal in Ruhe angesehen. Es ist umwerfend schön geworden, Eckhard!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 25. Mai 2020, 11:38:37
Danke, Gartenkomplimente werden gerne gelesen :-)
Die Cardonen blühen zwar lange noch nicht, sind aber um diese Jahreszeit schon ein Hingucker mit ihren ornamentalen Blattschöpfen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 25. Mai 2020, 11:42:25
Campanula patula hat sich bisher nur am Teichrand richtig ansiedeln lassen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 25. Mai 2020, 11:44:45
Etwas schrill: Sarracenia pupurea am Teich:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 25. Mai 2020, 11:48:48
Paeonia emodii, vermutl. "Late Windflower" über dem Phlox divaricata.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 25. Mai 2020, 16:55:47
Etwas schrill: Sarracenia pupurea am Teich:
Toll :D
Paeonia emodii, vermutl. "Late Windflower" über dem Phlox subulata.
Auch das :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Juni 2020, 18:25:48
Gestern abend im Garten:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Juni 2020, 18:29:45
Abendlicht am Teich:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Juni 2020, 18:34:02
noch fast ohne Blüten, aber gefällt mir schon jetzt:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Juni 2020, 18:36:38
Nelken, Margeriten...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Juni 2020, 18:39:04
vorne Amsonia mit den letztjährigen Rittersporn-Aussaaten
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Juni 2020, 18:41:19
Diptam, Pechnelken, Mohn
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Juni 2020, 18:47:54
Blick über den Teich, der bei dieser Perspektive etwas verborgen bleibt:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Juni 2020, 18:49:28
die kleinen Rittersporne:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Juni 2020, 18:51:30
Paeonia, vermtl. "Late Windflower"
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Juni 2020, 18:52:52
...und zum Abschluss ein Exot am Gewächshaus:Zantedeschia "White Giant"
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Tom 54 am 02. Juni 2020, 19:11:04
Herrliche Bilder! Aber wieso hast Du die Calla im Glashaus? Ich dachte, man kann sie im Winter mit leichtem Schutz im Freien lassen?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Waldschrat am 02. Juni 2020, 19:19:46
traumhaft, Eckhard  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Quendula am 02. Juni 2020, 20:39:59
Eine schöne offene Anlage :D.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Helene Z. am 02. Juni 2020, 20:48:29
Alle Bilder sind sehr schön  :D Mein Favorit ist das Abendlicht am Teich #354, herrlich  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: mavi am 02. Juni 2020, 20:48:58
traumhaft, Eckhard  :D

Jaaa!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Hausgeist am 02. Juni 2020, 21:11:55
Herrlich!  :D Und irgendwann klappt es mit dem Gegenbesuch. ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Juni 2020, 21:44:56
Herrliche Bilder! Aber wieso hast Du die Calla im Glashaus? Ich dachte, man kann sie im Winter mit leichtem Schutz im Freien lassen?
Sie steht auch draußen, am Gewächshaus.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Juni 2020, 21:45:32
Herrlich!  :D Und irgendwann klappt es mit dem Gegenbesuch. ;)
Sehr gerne!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 02. Juni 2020, 21:47:42
Wahnsinnig schöner Garten!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Wühlmaus am 02. Juni 2020, 21:51:49
Ja! Einfach wunderbar  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Stefagarten am 03. Juni 2020, 14:34:43
Ein Paradies, ein echtes!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: RosaRot am 03. Juni 2020, 22:10:53
Dein Garten wird immer schöner Eckhard! :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 08. Juni 2020, 16:44:12
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 08. Juni 2020, 16:48:05
Salvia argentea - stammt ursprünglich noch aus dem alten Schrebergarten von Julian "Agarökonom" ;-)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Quendula am 08. Juni 2020, 19:59:06
:)

Schön :D.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Acontraluz am 10. Juni 2020, 20:07:53
Eckhard, dein Garten ist traumhaft schön! Danke für die Einblicke
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 14. Juni 2020, 19:20:11
Delphinium grandiflorum, Samenmitbringsel aus der Mongolei:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 14. Juni 2020, 19:21:36
mit Geranium "Partricia" vorne.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 14. Juni 2020, 19:24:11
Blick über Euphorbia seguieriana
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 14. Juni 2020, 19:25:41
Die Cynara bewacht den Sitzplatz!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 14. Juni 2020, 19:27:21
nochmal Cardonen plus Königskerzen, Zanthedeschia
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 14. Juni 2020, 20:38:57
Blick über Euphorbia seguieriana
Herrlich! Was ist das Rote im Hintergrund? Mohn?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 14. Juni 2020, 20:49:50
Ja genau, Mohn + v.a. Dahlie Bishop of Llandaf.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Hausgeist am 14. Juni 2020, 21:16:12
Die Cynara bewacht den Sitzplatz!

 :D  Das ist doch mal ein Ziel!  ;D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Nova Liz † am 14. Juni 2020, 21:19:31
Wunderschön ,Eckard. :D
Da kann man sich gar nicht sattsehen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Bock-Gärtner am 15. Juni 2020, 17:55:57
Um was für eine Cynara handelt es sich?
Steht die immer so schön kompakt?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 15. Juni 2020, 18:20:24
Cynara cardunculus, ein im Blütenstand besonders gut verzweigter Stamm von Great Dixter. Später die Blütenstände unterstützt man besser mir stabilen Stäben. Nach der Blüte im Spätsommer sehen die Pflanzen nicht mehr so akkurat aus.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 15. Juni 2020, 18:23:35
Blüten siehst Du weiter vorne, Antwort Nr. 334 beispielsweise.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Bock-Gärtner am 15. Juni 2020, 19:19:30
Vielen Dank für die schnellen Antworten.
Das ist also die Wildform und nicht die echte Artischocke?
Und die kommt in Göttingen über den Winter?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Natternkopf am 15. Juni 2020, 22:14:06
Salü Bock-Gärtner

Produkte Namen Kardy

Hier hat es weitere Infos dazu.

Grüsse Natternkopf
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Bock-Gärtner am 16. Juni 2020, 18:01:52
Danke dir, Natternkopf.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Juni 2020, 09:25:36
Ja, bislang sind die Kardonen gut über den Winter gekommen. Ich sammele aber zur Sicherheit im Herbst immer Samen. Sämlinge blühen im zweiten Jahr und sind dann schon recht eindrucksvoll.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Juni 2020, 09:26:21
Blick auf den Teich...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Juni 2020, 09:27:06
Erythrina crista-galli im Kübel beginnt zu blühen...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Juni 2020, 09:27:48
Leonotis nepetifolia
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: lord waldemoor am 17. Juni 2020, 09:31:21
leonotis hat bei mir im aussaatjahr geblüht und verschwand dann
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: KerstinF am 17. Juni 2020, 14:25:43
Die erhalten sich hier durch Selbstaussaat. Die Sämlinge erscheinen erst spät im Jahr.

Wunderbarer Garten Eckhard, den ich mir immer wieder gern am Lapi anschaue. Großes Kompliment dafür.

                         
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 17. Juni 2020, 17:03:34
Der Teich wirkt sehr natürlich und idyllisch.
Für die ganzen Besonderheiten, die du erfolgreich kultivierst, hast du meine volle Bewunderung.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 17. Juni 2020, 18:23:14
Die erhalten sich hier durch Selbstaussaat. Die Sämlinge erscheinen erst spät im Jahr.
                       

Ich ziehe Leonotis vor, Aussaat warm, im März.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: KerstinF am 17. Juni 2020, 22:37:02
Wenn ich sie fürs Beet brauche, mache ich es genauso. Die selbstgesäten brauchen auch viel länger.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 22. Juni 2020, 08:17:30
Die Königskerzen blühen auf:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 22. Juni 2020, 08:18:20
 ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 22. Juni 2020, 08:19:37
Mein erstes Cardicrinum!! Danke nochmals an Paul für die großzügige Spende der Jungpflanzen!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 22. Juni 2020, 08:49:43
Blick auf den Teich...

Hallo Eckhard,

der Teich sieht perfekt natürlich aus. Hast Du zufällig noch Bilder, die zeigen, wie Du das Ufer so gut hinbekommen hast?

Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 23. Juni 2020, 09:32:07
Hallo Marcus,
Auf den Bildern der Seite 1 des Themas siehst du die Teichbaustelle. Das wichtigste ist, überall ausreichend breite Uferbänke einzubauen.
Außerdem muss man die Räder so befestigen,  dass einerseits keine Folie sichtbar ist und andererseits der Kapillareffekt den Teich nicht leer saugt.
Ich hänge mal ein Bild , wie ich das gelöst habe. Außen liegen Steine, etwas höher als das Erdreich. Daran ist die Folie mit einer Leiste aus Alu angeschraubt  (Dübel). Damit man die Folie nicht sieht, ist eine Ufermatte darüber geschlagen. Die Matte saugt Wasser an, deshalb  sollte sie über dem Erdreich enden, um den Kapillareffekt zu unterbrechen .
Bei Interesse kann ich das gerne noch  genauer erklären.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 23. Juni 2020, 09:49:25
So sieht das dann im Detail aus:  Die Ufermatte bewächst sich und ist nicht mehr als Fremdkörper erkennbar. Allerdings keimen auch Pflanzen darauf und strecken ihre Wurzeln ins Erdreich außen und erzeugen dadurch doch wieder einen kleinen Kapillareffekt. Muss man einmal im Jahr rausjäten.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 23. Juni 2020, 10:08:44
Salvia candelabrum über Alstromeria aurea
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 23. Juni 2020, 10:09:22
 :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 23. Juni 2020, 10:14:06
So sieht das dann im Detail aus:  Die Ufermatte bewächst sich und ist nicht mehr als Fremdkörper erkennbar. Allerdings keimen auch Pflanzen darauf und strecken ihre Wurzeln ins Erdreich außen und erzeugen dadurch doch wieder einen kleinen Kapillareffekt. Muss man einmal im Jahr rausjäten.

Dankeschön, Eckhard! Das mit der Ufermatte, die man dann einfach um die Folie herumlegt, ist natürlich eine sehr gute Lösung. Ich schaue mir heute Abend mal Deine Thread von vorne an, dass hatte ich nicht mehr in Erinnerung!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 24. Juni 2020, 13:04:51

... Außen liegen Steine, etwas höher als das Erdreich. Daran ist die Folie mit einer Leiste aus Alu angeschraubt  (Dübel). Damit man die Folie nicht sieht, ist eine Ufermatte darüber geschlagen. ...

Bei Interesse kann ich das gerne noch  genauer erklären.

Hallo Eckhard,

habe mir gestern Abend mit Genuss nochmals den gesamten Thread angeschaut. Ich bin nach wie vor, wie alle die die Entwicklung mitverfolgt haben, begeistert von Deinem Garten. Auf -relativ gesehen- so engem Raum so viel Vielfalt, ohne dass der Eindruck entsteht, es fehlt an Zusammenhang!

Nun habe ich doch noch eine Frage zum Teichbau. Im Prinzip habe ich es verstanden. Aber hast Du noch ein Bild, Skizze oder eine Erläuterung zum Anbringen der Aluleiste?

Danke!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 25. Juni 2020, 16:56:44
Hier ist eine Skizze mit Aluleiste. Die Schraube fixiert Ufermatte, Folie, Leiste am Stein. Die Ufermatte wird dann umgeschlagen, dass sie auch noch die Leiste verdeckt.

Und noch ein Tipp: in meinem wühlmausreichen Garten bin ich sehr froh über ein sehr dickes und staibles Vlies unter der Folie.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Jule69 am 25. Juni 2020, 17:32:18
Ich hab mir inzwischen auch noch mal alles von Anfang bis jetzt angeschaut und bin hin und weg. Sag, kannst Du dort auch übernachten/ bzw. zumindest im Sommer teilweise wohnen? Da will man doch nicht weg  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 25. Juni 2020, 22:43:27
Ja, ich bin sehr gerne dort. Die Hütte ist aber klein und noch nicht sehr gemütlich und es stehen Gartengeräte, Gartenstühle etc. rum.
Das einzige Mal, das wir dort geschlafen haben, war dann auch draußen am Teich.
Vielleicht wird das mal ein eigenes kleines Projekt im Garten: die Hütte so zu gestalten  (äh, vor allem aufzuräumen), dass man gerne dort schläft.
Inzwischen kann ich auch wieder Neues vom Umbau berichten, denn es gab noch eine unbearbeitete Ecke am Eingang. Aber das mache ich mal im Herbst, wenn  die Tage kürzer werden ... Jetzt ist es draußen einfach zu schön!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Jule69 am 26. Juni 2020, 07:12:44
Das kann ich sehr gut verstehen, freu mich schon auf neue Bilder  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 26. Juni 2020, 07:26:09
Hier ist eine Skizze mit Aluleiste. Die Schraube fixiert Ufermatte, Folie, Leiste am Stein. Die Ufermatte wird dann umgeschlagen, dass sie auch noch die Leiste verdeckt.

Und noch ein Tipp: in meinem wühlmausreichen Garten bin ich sehr froh über ein sehr dickes und staibles Vlies unter der Folie.

Vielen Dank für diese Skizze! Ich kann mir Bilder besser merken als Erklärungen, daher ist gerade die Skizze vom Umschlagen der Ufermatte sehr hilfreich. :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Juli 2020, 09:40:32
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Juli 2020, 09:41:15
 ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Juli 2020, 09:42:34
Die Rose "Matchball" ist eine tolle Bereicherung im Staudenbeet.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Juli 2020, 09:43:12
Verbascum speciosum
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Juli 2020, 09:45:01
...und eine ornithologische Besondertheit, eben flügge:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 02. Juli 2020, 09:50:10
Das sind wieder traumhaft schöne Bilder, Eckhard! Das ist echt ein Paradies :D :D :D!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Nova Liz † am 02. Juli 2020, 10:11:17
Wunderschön wie das tiefstehende Sommerlicht die filigranen Konturen der Stauden hervorhebt.Sehr schöne und luftige Pflanzung,Eckard.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Nova Liz † am 02. Juli 2020, 10:12:33
...und eine ornithologische Besondertheit, eben flügge:
Was ist denn das für ein Bursche?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Alstertalflora am 02. Juli 2020, 10:18:14
Wendehals, steht doch unterm Foto  ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 03. Juli 2020, 08:20:35
Immer wieder schön anzuschauen!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 06. Juli 2020, 08:37:52
Hochbeet mit Morinia longifolia, Stipa gigantea, Salvia sclarea...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 06. Juli 2020, 08:38:55
Garten im Regen
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 06. Juli 2020, 08:39:49
...und mit Regenbogen  :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 06. Juli 2020, 08:41:04
Dahlie "Bishop of Llandaff" und Crocosmia "Lucifer"
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 06. Juli 2020, 08:41:57
Am Teich: Epipactis palustris:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 06. Juli 2020, 08:51:38
die Morinia von näher:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 22. Juli 2020, 16:31:15
...mit Heliopsis "Bleeding Hearts"
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 22. Juli 2020, 16:32:19
Leonotis nepetifolia über Verbena bonariensis
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: solosunny am 22. Juli 2020, 20:04:35
boah sind das schöne Bilder. Und bei so einigen Pflanzen musste ich erst mal Tante google befragen  ;D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. August 2020, 16:06:26
Der Garten im August: Heliopsis und Melianthus
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. August 2020, 16:07:37
...wie jedes Jahr: die Blüte der Kniphofia (die haben wieder die 2-Meter-Marke geknackt)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. August 2020, 16:08:27
 ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. August 2020, 16:09:46
Tabak (N. alata) und Sternwinde (Quamoclit lobata):
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. August 2020, 16:10:59
Salvia uliginosa kann meine Kamera nicht, das schöne Himmelblau kommt immer zu blass rüber.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. August 2020, 16:11:42
Ammi visnage im Tabak
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. August 2020, 16:12:22
Cynara cardunculus:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. August 2020, 16:13:23
Stefan sagt zu denen "Sputniks"  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Juneberry am 11. August 2020, 17:26:51
Wie schön, wenn man jetzt erst dazu kommt und genüsslich im Zeitraffer durch den ganzen Faden schwelgen kann. Ich fand die alte Anlage übrigens auch sehr anrührend und kann ziemlich gut verstehen, dass es schwierig war, da zunächst in einen Zerstörungsprozess zu gehen. Aber was für ein Ergebnis! :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. August 2020, 18:05:05
Ja, ich fand den Garten vorher auch schön und die anfängliche Zerstörung fiel schwer. Aber jetzt ist es wirklich mein Garten.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Natternkopf am 11. August 2020, 22:51:16
Sieht aus wie bei GG im Garten.

Sie nennt diese Hummelschaukel.

Bild von Ekhard in #441
https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=732403;image



Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: RosaRot am 11. August 2020, 22:55:40
Blüht das alles schön bei Dir, Eckhard! :D

Wie machst du es, dass die Kniphofien so üppig werden?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 12. August 2020, 06:37:11
Der Garten im August: Heliopsis und Melianthus


Mal wieder ganz tolle Bilder Deines Gartens!

Hast Du den Melianthus ausgepflanzt? Wenn ja, wie viel Wasser benötigt er bei Dir? Überhaupt: Hast du Wasser zum Gießen und wie gießt Du? (Ist ja derzeit leider mal wieder DAS Thema!  :P)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. August 2020, 08:54:40

Wie machst du es, dass die Kniphofien so üppig werden?

Das ist die großwüchsige Sorte K. uvaria "Nobilis", die ich mir mal aus der Gärtnerei von Great Dixter mitgebracht habe. Sie ist nicht 100ig winterhart, hat es bisher aber ausgehalten (gepflanzt 2012), es gibt Winterschutz mit Laubschicht, aber oft trotzdem Winterschäden, die sie aber dann im Laufe des Sommers kompensieren. Ich muss nochmal nachlesen, aber ich meine, die großen Kniphofien wachsen an Stellen, die im Sommer sehr feucht sind. Ich gieße also bei Trockenheit gut. Außerdem hoher Platzbedarf, der Bestand braucht ein paar Quadratmeter ohne Nachbarschaftskonkurrenz. Gedüngt habe ich dieses Jahr nicht.
Ich habe immer zur Sicherheit ein Exemplar im Topf, falls sie draußen doch mal erfrieren. Die blühen übrigens auch, aber nur halb so hoch.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. August 2020, 09:06:47
Hast Du den Melianthus ausgepflanzt? Wenn ja, wie viel Wasser benötigt er bei Dir? Überhaupt: Hast du Wasser zum Gießen und wie gießt Du? (Ist ja derzeit leider mal wieder DAS Thema!  :P)
Der Melianthus ist auch seit Jahren ausgepflanzt und bekommt im Winter eine dicke Laubschicht. Er ist im Prinzip sehr trockenheitsverträglich, mag es aber, in der Wachstumsphase einigermaßen versorgt zu sein und wächst natürlich üpiger, wenn er Wasser bekommt. Er legt immer langsam los und ist erst ab Juli so richtig groß.

Ja, ich habe Wasser, zum Glück. Der Garten hat einen Wasseranschluss an der einen Seite und auf der anderen habe ich einen Brunnen schlagen lassen, der gut Wasser führt. Die Hälfte mit dem Wasseranschluss wird mit dem Schlauch gegossen, die andere Hälfte mit dem Brunnen von Hand gepumpt und mit Gießkanne gegossen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 13. August 2020, 15:02:46
Unterm Apfelbaum:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 13. August 2020, 15:03:35
dieses Bild von Salvia uliginosa geht nun doch von der Farbe:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 13. August 2020, 15:04:12
Blick über den Teich zum Sitzpatz:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Natternkopf am 13. August 2020, 18:25:55
Da komme ich mal mit dem Elektro Modellboot vorbei.  ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 17:02:27
Es gibt noch einen kleinen Bereich im Garten, dessen Umbau ich hier noch nicht vorgestellt habe.
Zunächst ein Bild aus der Anfangszeit. So sah der Blick aufs Gartentor im ersten Sommer aus, als ich den Garten übernommen hatte.
Dass links ein dickes Hochbeet entstanden ist, hatte ich ja schon geschrieben, aber rechts vom Weg ist auf dem Foto noch Wiese unter den beiden Apfelbäumen und die habe ich nach und nach auch in Beete verwandelt.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 17:04:53
Soweit hatte ich den Umbau ja schon geschildert: links die Hochbeete, aber rechts noch Wiese.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 17:06:29
...und andere Blickrichtung:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 17:11:03
Da sieht es noch kurios aus, das kleine, längliche Hochbeet bekommt durchlässigen Boden, ein erstes kleines Quadrat der Wiese ist bereits umgegraben und - damit ich mit dem Unkraut besser klarkomme - mit Laubkompost abgedeckt.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 17:16:29
nun geht´s los:
Unter den großen Haselsträuchern soll ein Brunnen gebohrt werden, damit ich nicht durch das Zickzack der Wege vom anderen Ende einen Schlauch legen muss, oder Gießkannnen zig Meter weit schleppen muss. Durch meinen Gartennachbarn habe jemanden kennengelernt, der das schon mal gemacht hat. Hier fängt er an zu bohren. Zum Glück steht bei uns das Grundwasser nicht tief.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 17:26:35
Erstes Wasser stand in dem regenreichen Winter 2017/18 schon in 1,5 Metern Tiefe. Unter Wasser kann man nicht mehr bohren, weil der Schlamm nicht im Bohrgewinde hält. Das Unterste Rohr des Brunnens hat eine Rammspitze und G. hat es mit einem schweren Hammer eingeschlagen, dann wird das nächste Meter-Rohr aufgeschraubt und weiter geschlagen. Im dicken Lehm nützt eine wasserführende Schicht nicht viel, weil in dem Boden kaum Wasser nachströmt, wenn man pumpt. Man muss in eine Sand- oder Kiessdchicht gelangen.
Hier sieht man einen glücklichen Gartenbesitzer, denn es hat geklappt: klares Wasser strömt nach, wir haben eine Schicht erreicht, die geeignet ist!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 17:33:32
Das Schlagen eines Brunnens im Lehm ist schwere Arbeit, G. hat ein paar Stunden für die wenigen Meter schlagen müssen. Das unterste Rohr ist auf ganzer Länge an den Seiten perforiert, so dass dort das Wasser einströmen kann. Das Oberste Loch muss ja unter Wasser stehen, damit der Brunnen nicht Luft zieht. Also auch nach dem Erreichen der richtigen Schicht, muss das unterste Rohr einen Meter tief eintauchen.
G. hat 4 Meter Rohr verwendet, die unterste Spitze reicht etwa 3,5 Meter tief in den Boden.
Im trockenen Sommer 2018 hat das nicht gereicht und ausgerechnet dann zog der Brunnen Luft, denn der Grundwasserstand war gefallen. Kein Wasser mehr! G. hat einen weiteren Meter Rohr aufgesetzt und eingeschlagen. Damit ist der Brunnen bisher zuverlässig!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 17:39:49
Die Pumpe wird angebaut:
Anfangs war meine Pumpe nicht zu gebrauchen und wir mussten sie wieder abmontieren: zuviel Sand und feiner Kies wurde hochgepumpt, so dass sich meine Pumpe am Ventil zusetzte und dieses nicht mehr schloss. G.s türkische Eigenbau-Pumpe leistete viel bessere Arbeit.
Aber inzwischen läuft meine eigene Pumpe auch gut. Vor allem haben wir bei der Vertiefung des Brunnnens im trockenen Sommer 2018 wohl erst die perfekte Schicht erreicht, die kaum noch Sand enthält sondern vorwiegend Kies.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 17:41:16
So sieht der Zwischenstand aus:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 17:45:31
September 2018: an der Pumpe entsteht ein kleiner Platz, unter dem Apfelbaum wurde inzwischen noch mehr Rasen umgegraben:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 17:47:15
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 18:04:22
Für das Beet direkt am Brunnen hatte ich die Idee, dass hier die einheimischen "Stars" Frauenschuh und Türkenbund wachsen sollen. Dafür habe ich erstmal als Wühlmausschutz Draht eingezogen und dann ein grobes, durchlässiges Substart aufgefüllt. Ob es mit dem Frauenschuh langfristig klappt, muss sich noch zeigen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 18:07:27
Ich versuche, mir die Frauenschuh-Pflanzen selbst aus Sämlingen heranzuziehen: Hier der Start der Anzuchtversuche: diese Retorten-Sämlinge habe ich mir schicken lassen und versuche, sie großzuziehen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 18:10:30
Es gab ein paar Fehlversuche, aber hier sind nun kräftige Jungpflanzen des heimischen Frauenschuhs, die nach zwei Vegetationsperioden im Topf ausgepgflanzt werden:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 18:12:22
Naja, auffallen tun sie noch nicht! Das Grüne ist der Türkenbund.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 28. Dezember 2020, 18:12:38
Die Ecke ist ja richtig idyllisch geworden. Wie legst Du die schönen Kieswege an? Kommt da viel Unkraut vom Unterboden?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 18:15:19
Ich habe an dieser Stelle Vlies untergelegt. An anderen Stellen ist der alte Plattenweg darunter und am Teich ist leider nur eine besonders dicke Schicht Splitt. Da kriecht von unten immer wieder Ackerschachtelhalm rein.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Nova Liz † am 28. Dezember 2020, 18:15:35
Klasse,mit dem Brunnen und der Wasserzapfstelle. Überhaupt hast du ja einiges an Material bewegt.Sieht sehr gut aus. :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 18:17:17
...und diesen Sommer schon eine erste, noch sehr kleine Blüte beim Frauenschuh!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Roeschen1 am 28. Dezember 2020, 18:19:25
Es gab ein paar Fehlversuche, aber hier sind nun kräftige Jungpflanzen des heimischen Frauenschuhs, die nach zwei Vegetationsperioden im Topf ausgepgflanzt werden:
Ist dir bekannt, daß sie einen Pilz brauchen, der nur an Nadelbäumen vorkommt, neben Kalk im Boden?












Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 18:20:09
Überblick mit Weitwinkel von der hohen Leiter:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 18:25:02
Es gab ein paar Fehlversuche, aber hier sind nun kräftige Jungpflanzen des heimischen Frauenschuhs, die nach zwei Vegetationsperioden im Topf ausgepgflanzt werden:
Ist dir bekannt, daß sie einen Pilz brauchen, der nur an Nadelbäumen vorkommt, neben Kalk im Boden?
Genau, ich habe aus dem Grund Kalksplitt eingemischt und mir sogar die Mühe gemacht, aus einem Buchenwald hier in der Gegend in der Nähe von einem wilden Cypripedium-Vorkommen Laubstreu zu holen (C.c. wächst auch in Laubwäldern), um den Pilz anzusiedeln (laubzersetzende Rhizoctonia). Ob es geklappt hat, kann ich schwer prüfen!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: AndreasR am 28. Dezember 2020, 18:32:28
Der Brunnen ist wirklich klasse geworden! Vier Meter Rohre nur mit Muskelkraft in den Boden schlagen, da gehört schon einiges zu, Hut ab! Auch toll, wenn man so viele schöne Baumaterialien wie große Steine, Splitt und Co. verwenden kann. Die Frühlingsblüher unterm Apfelbaum hast Du vermutlich in die Beete evakuiert?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Roeschen1 am 28. Dezember 2020, 18:33:58
Dein Garten ist so schön,
ich würde sofort einziehen.
Viel Erfolg für dein Orchideenprojekt.
Falls du die Seite noch nicht kennst:
https://www.bund-naturschutz.de/pflanzen-in-bayern/frauenschuh
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Dezember 2020, 18:40:43
Der Brunnen ist wirklich klasse geworden! Vier Meter Rohre nur mit Muskelkraft in den Boden schlagen, da gehört schon einiges zu, Hut ab! Auch toll, wenn man so viele schöne Baumaterialien wie große Steine, Splitt und Co. verwenden kann. Die Frühlingsblüher unterm Apfelbaum hast Du vermutlich in die Beete evakuiert?

Die Frühlingsblüher habe ich an Ort und Stelle gelassen und beim Umgraben die Zwiebeln geschont. Dass sie mit der dicken Auflage aus Laubkompost überdeckt wurden, hat ihnen nicht geschaden, sie bohren sich durch!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 10:20:27
Im nächsten Jahr geht es hinten weiter, wo der Kiesweg als "Stummel" endet und wo noch Rasen ist.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 10:21:36
Wiese umgraben, danach dick Laubkompost auftragen:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 10:25:15
So, Kiesweg verlängert, Beet fertig. Der Kiesweg endet noch blind am Hochbeet. Da wollte ich eigentlich einen  Durchgang bauen, letztlich ist es nur ein Übergang geworden, eine Art Treppe. Im Vordergrund sieht man die nächste Aktion. Dieses Mal habe ich nicht massiv umgegraben, sondern das Gras der Wiese unter einer dicken Laubschicht erstickt. Die blieb ein paar Monate liegen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 10:27:03
Das Beet hat im April und Mai seinen Höhepunkt mit Phlox divaricata und Paeonia officinalis.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 10:29:27
Der Schattenbereich entlang des Hauptweges ist Cyclamen purpurascens gewidmet:
Das verträgt sich gut mit den Frühblühern, deren Laub die Alpenveilchen im Frühjahr ruhig beschatten kann.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 10:31:17
Die kleine "Treppe" über das Hochbeet.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 10:32:48
Das Beet unter dem zweiten Apfelbaum ist auch bepflanzt. Cyclamen coum soll zu einem Teppich werden:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 10:36:04
Und vor dem großen Hochbeet haben wir am Eingang noch ein wühlmaussicheres Loch gegraben und mit bestem Kompost gefüllt:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 10:37:19
Anlass war ein sehr großzügiges Geschenk aus dem Forum: 5 junge Cardiocrinum giganteum-Zwiebeln von Paul!!!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 10:38:12
und erste Blüte:  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 29. Dezember 2020, 10:40:01
Wow, wird das schön!

Wie vermehrst Du den Phlox?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 10:40:21
Die umgestaltete Ecke im Überblick:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 10:41:37
Wow, wird das schön!

Wie vermehrst Du den Phlox?
Der Phlox lässt sich ergiebig aus Stecklingen im Spätsommer vermehren. Die blühen schon im kommenden Frühjahr und sind im zweiten Jahr dann üppig.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 29. Dezember 2020, 10:43:14
Nimmst Du für die Stecklinge die abgeblühten, hochragenden Stengel?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 10:45:22
Nein, die sterben ja nach der Blüte ab. Dann geht der Phlox ins Sommerloch und es tut sich wenig. Im Spätsommer/Frühherbst treiben dann neue Triebe aus, die waagerecht wachsen und sowieso schon am Boden wurzeln. Die sind perfekt für Stecklinge.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 10:47:15
Im Frühjahr/Sommer sieht das alles nicht mehr so streng aus und alles verschwindet unter Pflanzen. Im Hochbeet blüht die Pechnelke, Lychnis viscaria.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 10:48:05
...und der Blick am Hochbeet entlang zum Teich:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 10:57:36
Das war der Umbau der letzten noch ungestalteten Ecke.
Und jetzt???
Ist erstmal Schluss mit größeren Aktionen. Schade!
 :P
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 29. Dezember 2020, 10:59:14
Nein, die sterben ja nach der Blüte ab. Dann geht der Phlox ins Sommerloch und es tut sich wenig. Im Spätsommer/Frühherbst treiben dann neue Triebe aus, die waagerecht wachsen und sowieso schon am Boden wurzeln. Die sind perfekt für Stecklinge.

Super, danke!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 29. Dezember 2020, 11:02:38
Das war der Umbau der letzten noch ungestalteten Ecke.
Und jetzt???
Ist erstmal Schluss mit größeren Aktionen. Schade!
 :P

Wahnsinn, wie schön das geworden ist. Du bräuchtest unbedingt noch ein aufgegebenes Nachbargrundstück...oder zwei... ;D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Buddelkönigin am 29. Dezember 2020, 11:28:06
Eckhard, das ist ja wunderschön geworden!  Besonders der Phlox divaricata hat es mir angetan... den habe ich bisher noch nicht ausprobiert. :D
Edit: Ja ich sehe schon, warum: Ein halbschattiger, frischer Standort ist gefragt. Ich hatte mich eher auf sonnig und trocken verlegt, da mir im Garten größere Gehölze ja fehlen.  :-[
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Rosenfee am 29. Dezember 2020, 11:49:57
Du bräuchtest unbedingt noch ein aufgegebenes Nachbargrundstück...oder zwei... ;D
Das kam mir auch sofort in den Sinn ;) Bei mir hat es damals geklappt. Ich hab bei den Nachbarn, die selten im Kleingarten waren, gefragt, ob sie ihren Garten noch brauchen - nee, wir konnten ihn pachten :)

Eckhard, Dein Garten ist wunderwunderschön geworden!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Nova Liz † am 29. Dezember 2020, 12:12:28
Der Schattenbereich entlang des Hauptweges ist Cyclamen purpurascens gewidmet:
Das verträgt sich gut mit den Frühblühern, deren Laub die Alpenveilchen im Frühjahr ruhig beschatten kann.
Ich staune über die Üppigkeit der Cyclamen. :o
Der Platz und die Bodenbedingungen scheinen optimal zu sein.
Schön auch die Phloxwolken im Frühjahr.Der Duft muss betörend sein.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: AndreasR am 29. Dezember 2020, 12:19:05
Die üppige Laubkompost-Auflage gefällt den Cyclamen sicher ebenso gut wie den anderen Geophyten, und sicher auch dem Waldphlox. Markus macht das bei seinen Beeten ja ganz ähnlich, dick Kompost auftragen, da muss man den Boden untendrunter nur einmal umgraben und kann sogar Gräser und Co. drinlassen. Wenn ich irgendeine Möglichkeit hätte, hier Massen von Kompost anzukarren, würde ich das vielleicht auch versuchen, aber die müsste ich entweder mit Eimern in den Garten tragen, oder einfliegen lassen...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: foxy am 29. Dezember 2020, 14:07:21
Hallo Eckhard, die Pflanzen sind bei dir wie immer einfach herrlich.
Die Gestaltung mit den Kieswegen finde ich sehr gelungen, ich liebe auch verschlunge Wege zwischen den Beeten, da kann man den kleinen Zimperlingen ganz nahe sein
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 29. Dezember 2020, 15:03:54
Ich bin auch ganz begeistert von der gesamten Anlage und habe den Garten auf meiner Besichtigungswunschliste 8) :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 16:40:27
Ja, dann kommt doch alle mal zu Besuch - aber nicht auf einmal!  ;)
Da ich alles zugepflanzt habe passen  nur noch höchstens 10 Leute gleichzeitig rein!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 29. Dezember 2020, 16:45:31
Das kriegen wir hin ;)
In deiner Gegend war ich noch nie, weil es für einen Tagesausflug zu weit ist. Aber wenn Übernachten wieder möglich ist, muss ich mal eine Rundreise planen. Kassel wollte ich schon lange anschauen und paar weitere schöne pur Gärten gibt es in der Richtung ja auch 8) :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 16:56:41
Sehr guter Plan!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Dezember 2020, 17:22:42


Wahnsinn, wie schön das geworden ist. Du bräuchtest unbedingt noch ein aufgegebenes Nachbargrundstück...oder zwei... ;D
Ja, das wäre ein echter Hauptgewinn für mich!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Stefagarten am 29. Dezember 2020, 19:32:35
Ich finde es UNglaublich schön. Wirklich. Dein Garten ist für mich der Inbegriff eines natürlichen Gartens, es ist ein wahres Paradies. Ich hoffe sehr dass ich die Gelegenheit habe mich in die 10 Personenfreizone quetschen zu können.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 30. Dezember 2020, 12:17:32
Wenn ich irgendeine Möglichkeit hätte, hier Massen von Kompost anzukarren, würde ich das vielleicht auch versuchen, aber die müsste ich entweder mit Eimern in den Garten tragen, oder einfliegen lassen...
Wir haben den Laubkompost einfliegen lassen, im Hintergrund parkt der Hubschrauber  ;)  Wir haben zum Glück zwei davon und S. ist den zweiten "geflogen".  ;D
(auch einer der Gründe, warum sich die Umwandlung des Rasens in Beet über ein paar Jahre hinzog)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: AndreasR am 30. Dezember 2020, 12:21:51
Der Hubschrauber hat aber Räder, während ich meine Eimer tatsächlich an den Armen "fliegend" über die schmalen Treppen tragen muss. ;) Aber gut, ich stehe ja noch relativ am Anfang meiner "Gartenkarriere", mal schauen, wie das alles in ein paar Jahren aussieht... :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Hausgeist am 30. Dezember 2020, 12:30:43
Andreas, du brauchst so eine Bauschuttrutsche und dann immer rein da. ;D

@Eckhard: Gibt es diese tollen Steine bei euch regional?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 30. Dezember 2020, 12:47:44
@Eckhard: Gibt es diese tollen Steine bei euch regional?
Ja, das ist Sandstein aus der Gegend, von der Weser.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Waldmeisterin am 30. Dezember 2020, 15:51:26
an eine Schuttrutsche für Andreas habe ich auch schon gedacht. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, müsste er die doch direkt von seinem neuen Parkplatz runter in den Garten verlegen können...

Eckhard, dein Garten ist traumhaft geworden! Ich bewundere das, wie jemand einen so vielgestaltigen Garten auf vergleichsweise kleinem Raum anlegen kann, ohne sich zu verzetteln  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 30. Dezember 2020, 16:06:53
Eckhard, das ist einfach überirdisch schön geworden. Wie bei einem Maler muss das Bild schon vor deinem inneren Auge gestanden sein, so stell ich mir das vor... :D

@Eckhard: Gibt es diese tollen Steine bei euch regional?
Ja, das ist Sandstein aus der Gegend, von der Weser.

Die Steine find ich auch ganz toll, so was Ähnliches schwebt mir auch vor, für eine kleine Stützmauer...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: mavi am 30. Dezember 2020, 16:24:52
Ich bin auch immer ganz hin und weg von deinen Garteneinsichten und finde alles sehr gut gelungen! Danke für die Einblicke und die damit verbundene Inspiration.  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 30. Dezember 2020, 16:52:20
Liebe Purler, danke für die netten Gartenkomplimente! Das freut mich.
Und wer weiß,  vielleicht kann ich ja eines Tages noch etwas in die Nachbarschaft expandieren.
Damit ihr noch einen Eindruck bekommt, wie klein die 600 qm sind, noch mal der Garten aus der Vogelperspektive. Hütte und Gewächshaus sind nicht im Bild, aber der Rest.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Gartenplaner am 30. Dezember 2020, 17:16:49
Da sieht man aber sehr deutlich, wie eine Unterteilung eines nicht allzu großen Raumes diesen wesentlich größer erscheinen lässt  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: AndreasR am 30. Dezember 2020, 18:52:44
an eine Schuttrutsche für Andreas habe ich auch schon gedacht. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, müsste er die doch direkt von seinem neuen Parkplatz runter in den Garten verlegen können...

Das müsste aber eine ziemlich lange Schüttrutsche sein, ich schätze mal so 20 Meter... ;)

Zitat
Eckhard, dein Garten ist traumhaft geworden! Ich bewundere das, wie jemand einen so vielgestaltigen Garten auf vergleichsweise kleinem Raum anlegen kann, ohne sich zu verzetteln  :D

Dem kann ich nur zustimmen, danke auch für das Übersichtsbild! Mit den Wegen und den schönen Steinumrandungen schaffst Du definierte Räume, die überall ineinandergreifen und so aus vielen kleinen Teilen ein Gesamtkunstwerk entstehen lassen. :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 27. Februar 2021, 11:23:13
Das Beet unter dem Apfelbaum hatte ich vorletzten und überwiegend letztenSommer mit Jungpflanzen von C. coum bepflanzt. Jetzt machen sie sich schon ganz gut!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 27. Februar 2021, 11:24:16
an anderen Stellen sind sie schon sehr üppig:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Gartenplaner am 27. Februar 2021, 11:48:36
WOW  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: RosaRot am 27. Februar 2021, 12:21:09
Was doch ein gut gepflegter Boden ausmacht! Einfach toll!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 27. Februar 2021, 12:26:08
Ja, das stimmt!!
Hier noch ein Überblick über die relativ "neue" Gartenecke.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: lonicera 66 am 27. Februar 2021, 12:29:44
 :o

sowas von schön...ich beneide jeden, der einen alten Baumbestand auf dem Grundstück hat.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: AndreasR am 27. Februar 2021, 12:29:55
Wirklich irre! Da braucht man aber sicher viele Jungpflanzen...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Mottischa am 27. Februar 2021, 12:33:08
Wirklich schön :) Es ist erstaunlich, wie viel man doch in einem so kleinen Garten unterbringt und wie sehr sich die Gärten dann doch voneinander (trotz ähnlicher Größe) unterscheiden. Ich habe hier ähnliche Maße und habe letztes Jahr erst angefangen, mein Garten ist also noch in der absoluten Entwicklung. Ich merke aber schon jetzt - bei dir war das vielleicht ähnlich - dass es zum Herbst gedanklich stagnierte und jetzt nach der Winterpause, auf einmal doch noch neue Ideen kommen :)

Da ich gar nicht soo weit weg bin, würde ich mir deinen Garten auch gerne mal anschauen. Und ehrlich? Ich finde ja Cyclamen gar nicht so toll.. (hat vermutlich mit meiner Mutter, Oma, Tante zu tun, die immer diese hässlichen auf der Fensterbank stehen hatten), aber bei dir sehen sie wirklich schön aus  :)

Ich habe eine Cyclame - ein kleine, rote blühende, die in einer Ecke steht.. immerhin ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Mottischa am 27. Februar 2021, 12:34:16
:o

sowas von schön...ich beneide jeden, der einen alten Baumbestand auf dem Grundstück hat.

Loni, ich auch. Wir müssen erst wieder Bäume anpflanzen, weil hier die Sonne so derart knallt.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 27. Februar 2021, 12:46:31

Da ich gar nicht soo weit weg bin, würde ich mir deinen Garten auch gerne mal anschauen.
Sehr gerne!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: foxy am 27. Februar 2021, 13:07:05
Hallo Eckhard jetzt probiere's ich hier nochmals aber ohne Schaufel.
So eine herrliche Cyclamengesellschaft schwebt mir auch immer wieder vor, ob es einmal so was wie bei dir wird ist, das ist die Frage.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 27. Februar 2021, 13:12:41
Hallo Eckhard jetzt probiere's ich hier nochmals aber ohne Schaufel.
;D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: lonicera 66 am 27. Februar 2021, 13:28:14


 Wir müssen erst wieder Bäume anpflanzen

Ja, aber ob ich es noch schaffe, mal drunter durch zu gehen? Bin ja nicht mehr das neueste Modell... ::)

Eckhard
ich würde mir auch gerne Deinen Garten ansehen und ich bin nur eine knappe Stunde entfernt  ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Jule69 am 27. Februar 2021, 13:43:47
Das Beet unter dem Apfelbaum hatte ich vorletzten und überwiegend letztenSommer mit Jungpflanzen von C. coum bepflanzt. Jetzt machen sie sich schon ganz gut!
Die Bilder sind der Hammer...der Erfolg von 1 1/2 Jahren, ich bin sprachlos. So hätte ich das auch gerne mal. Kannst Du so über den Daumen sagen, wie viele Pflanzen Du da eingesetzt hast?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 27. Februar 2021, 14:06:01
Eckhard
ich würde mir auch gerne Deinen Garten ansehen und ich bin nur eine knappe Stunde entfernt  ;)
Super!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 27. Februar 2021, 14:09:47
Das Beet unter dem Apfelbaum hatte ich vorletzten und überwiegend letztenSommer mit Jungpflanzen von C. coum bepflanzt. Jetzt machen sie sich schon ganz gut!
Die Bilder sind der Hammer...der Erfolg von 1 1/2 Jahren, ich bin sprachlos. So hätte ich das auch gerne mal. Kannst Du so über den Daumen sagen, wie viele Pflanzen Du da eingesetzt hast?
An die eine Stelle unter dem Apfelbaum habe ich ca. 160 Mini-Knöllchen von Sämlingen gesetzt. Damit sie so schön dicht stehen, sind auch keine anderen Stauden dazwischen. Diese Stellen sind daher im Sommer kahl. Sicher nicht jedermanns Sache, aber mir -für die Schau um diese Jahreszeit- die Sache wert.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 27. Februar 2021, 14:11:08
Fantastisch üppige Cyclamen, einfach toll. Mit denen habe ich hier kein rechtes Glück. Wenn sie überleben, dann nur wenige Blüten.
Was hast du auf der Fläche im Sommer?
Edit: unsere Posts haben sich überschnitten, damit ist meine Frage beantwortet. Und das ist vielleicht auch mein Problem. Bei mir ist alles dicht bewachsen, da bekommen sie vermutlich zu wenig Luft und Licht.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Jule69 am 27. Februar 2021, 14:12:52
160  :o...der Wahnsinn, aber es sieht einfach nur mega aus.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Gartenlady am 27. Februar 2021, 15:06:54
Das  ist der Wahnsinn und unglaublich schön.

Ich kann es von meinem Garten bestätigen, Konkurrenz durch Stauden mögen sie nicht, bei mir gedeihen sie in weitestgehender Alleinstellung unter alten Rhodos, im Sommer stört es nicht, dass es dort kahl ist und den ganzen Winter ist es schön, es sind v.A. hederifoliums, aber auch coums.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Nox am 27. Februar 2021, 21:53:04
Ich habe nur C. hederifolium, die C.coums verschwanden alle wieder. Zusammen mit Vinca minor und Geranium x cantabrigiense "Berggarten"
wachsen sie seit 20 Jahren munter durcheinander und säen sich reichlich aus. Stehen halbschattig am Gehölzrand über einer Trockenmauer.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 28. Februar 2021, 07:41:48
Wirklich sehr schön!

Ich sammle auch zu dieser Jahreszeit kleine Sämlinge in Garten, die ich dann pikiere, weil sie ja an Ort und Stelle viel zu dicht stehen und sich gegenseitig unterdrücken würden. Diese blühen meistens bereits im nächsten Jahr. So bekommt man Stück für Stück einen immer größeren Bestand.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: tomma am 28. Februar 2021, 20:59:23
So mache ich es auch. Wenn man mit dem Vereinzeln zu lange wartet, bekommt man die Sämlinge nicht mehr gut aus den alten Beständen heraus, weil sie dicht ineinander wachsen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 05. März 2021, 17:26:21
Der Rücktransport aus den Winterquartieten ins Gewächshaus läuft. Heute ist einer meiner absoluten Favoriten unter den Kübelpflanzen an der Reihe: Cyrtanthus brachyscyphus, fast zu keiner Zeit ohne Blüten!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 27. März 2021, 16:14:13
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Secret Garden am 27. März 2021, 16:57:07
schön :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 27. März 2021, 23:44:37
Yep. Das nenn ich klotzen, nicht kleckern.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 28. März 2021, 07:50:55
Wunderschön! An einer Stelle ganz viel, statt überall verteilen. Das muss ich mir bis zum Herbst merken!  ;D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Stefagarten am 28. März 2021, 10:07:08
Einfach nur zauberhaft!!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: lord waldemoor am 28. März 2021, 12:43:09
Wunderschön! An einer Stelle ganz viel, statt überall verteilen. Das muss ich mir bis zum Herbst merken!  ;D
das ist  nicht immer ganz einfach, ich verteile auch um zu sehn wo sie am  besten wachsen, und dann ists mir zu blöd alle dort hin zu pflanzen
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: sunset am 13. April 2021, 17:44:57
Eckhard, ich habe mich in den letzten Tagen hier durchgelesen und kann nur sagen: WOW! Deine wunderschönen Bilder zeigen wirklich beeindruckende, natürlich wirkende Pflanzungen und der Teich, was soll man dazu noch sagen? Perfekt. Und die viele Arbeit, die hinter deinem Traumgarten steckt, darf man beim Anblick deines "Blütenmeeres" nicht vergessen. Ich weiß wie viel Zeit, Mühe und Geduld das kostet; ich habe in meinem Garten auch bei (fast) Null angefangen.
Da du jetzt alle Ecken "bearbeitet" hast, bleibt dir hoffentlich Zeit zum Genießen... :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 13. April 2021, 21:42:05
 :) danke!
Ein Garten ist ja - zum Glück - nie fertig! Auch wenn es keine größeren Projekte gibt, wird es immer Wandel geben.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 16. Mai 2021, 14:43:47
Phlox divaricata ist wieder sehr schön! Er steht im Halbschatten und bekommt auch stundenweise Sonne. Ganz unter dem Apfelbaum (ohne Sonnenstunde) wird er weniger üppig.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Schantalle am 16. Mai 2021, 14:49:49
Phlox divaricata ist wieder sehr schön!
Sehr schön und beneidenswert!  :D

Nachdem meiner hier immer wieder den Suizid gewählt hat, habe ich festgestellt dass wir uns wohl nicht verstehen bzw. dass ich nicht Divaricatisch spreche  :-[
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 18. Mai 2021, 18:45:32
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 18. Mai 2021, 18:46:07
Die ersten Pfingstrosen öffnen sich über dem Phlox:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 18. Mai 2021, 18:47:03
Der Teich im kühlen Mai:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: foxy am 18. Mai 2021, 19:17:00
Sehr schöne Teichufer Bepflanzung, sind das winter harte Sarracenia?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 18. Mai 2021, 19:20:05
Ja, Sarracenia purpurea.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: RosaRot am 18. Mai 2021, 19:23:09
Der Phlox ist ja prächtig! :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Juneberry am 18. Mai 2021, 20:10:23
Ich bin ja hier in verschiedene Gärten verliebt, aber in deinen wirklich besonders - was für eine Entwicklung und was für eine prächtige Fülle :D. Und dann habe ich gesehen, dass du gar nicht so weit entfernt von uns bist und frage mal vorsichtig an, ob ich mich in die Besucherströme einreihen darf, wenn es wieder erlaubt ist?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 18. Mai 2021, 22:50:48
 :), klar, ich freue mich über Besuch.
Ich fotografiere manches so, dass es auf den Fotos größer wirkt, als es in Realität ist..., also nicht enttäuscht sein.  :)
Am schönsten ist der Garten Anfang Juni.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Jule69 am 19. Mai 2021, 13:43:44
Es ist so schön bei Dir!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Mottischa am 19. Mai 2021, 16:55:19
Es ist so schön bei Dir!

Ja, das finde ich auch und der Teich ist wirklich toll bepflanzt :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 20. Mai 2021, 21:39:04
Es ist so schön bei Dir!
Dem kann ich nur beipflichten :D
Toll, der große Apfelbaum, der üppige Phlox und die Pfingstrose dazu...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Acontraluz am 20. Mai 2021, 21:49:13
ich schliesse mich an, vor allem Dein Teich ist so wundervoll eingeschmiegt in den schönen Garten!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Mai 2021, 09:41:13
Die Pfingsrosen blühen auf: die vorne habe ich als P. anomala- Jungpflänzchen aus dem hiesigen Botanischen Garten erstanden. Die ist es aber nicht. Sieht den P. officinalis hinten ähnlich, also vermutlich falsch beschriftet oder eine Kreuzung der dort kultivierten Wildarten.
Wenn ich mehr Platz hätte, würde ich diese Kombi aus Phlox divaricata und P. officinalis noch großflächiger pflanzen, weil mir das sehr gefällt!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: lerchenzorn am 21. Mai 2021, 10:02:32
Allein schon die variierenden Blautöne des Phloxes sind sehr schön. Die Pfingstrosen ein Top obendrauf.
Ich bin nicht einmal sicher, ob die (nach meiner Erfahrung) zierliche Paeonia anomala in dieser Umgebung nicht untergehen würde.
(Mr. Hepatica z. B. hat echte P. anomala im Angebot. Unter anderem Pflanzen, die von einem arktischen (oder subarktischen?) Wuchsort auf der Kola-Halbinsel abstammen sollen.)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Mai 2021, 15:18:28
Vielleicht gibt es verschieden üppige Formen? Ich habe P. anomala ja schon wild wachsend gesehen, da waren sie von der Statur mit P. officinalis vergleichbar:

https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,59600.90.html

Ärgerlicherweise hatte ich damals noch keinen Garten und habe die Sämlinge aus den mitgebrachten Samen verkommen lassen....
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Nova Liz † am 21. Mai 2021, 15:26:05
Sehr schmückend, die Wolken aus Polsterphlox rund um die Paeonien. :D
Und der Rest natürlich auch.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Mata Haari am 21. Mai 2021, 16:20:31
Der Garten ist einfach wunderbar!

Ich bin besonders ab Juni von den Bildern mehr als begeistert.  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: BlueOpal am 21. Mai 2021, 17:19:12
Die Pfingsrosen blühen auf: die vorne habe ich als P. anomala- Jungpflänzchen aus dem hiesigen Botanischen Garten erstanden. Die ist es aber nicht. Sieht den P. officinalis hinten ähnlich, also vermutlich falsch beschriftet oder eine Kreuzung der dort kultivierten Wildarten.
Wenn ich mehr Platz hätte, würde ich diese Kombi aus Phlox divaricata und P. officinalis noch großflächiger pflanzen, weil mir das sehr gefällt!
Erste in lila und weiß habe ich auch seit diesem Jahr. Leider nur 3 von jeder Farbe bekommen und ich bin ebenfalls hellauf begeistert. Leider bereits vor Ort ausverkauft. Haben definitiv Nachkaufpotential.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Hausgeist am 21. Mai 2021, 19:41:26
(Mr. Hepatica z. B. hat echte P. anomala im Angebot. Unter anderem Pflanzen, die von einem arktischen (oder subarktischen?) Wuchsort auf der Kola-Halbinsel abstammen sollen.)

Die steht hier, blüht wohl dieser Tage auf und sooo zierlich finde ich sie gar nicht. ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 03. Juni 2021, 16:59:28
Geum "Totally Tangerine" hat letztes Jahr von Mai bis August geblüht, kann ich empfehlen!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 03. Juni 2021, 17:00:51
Campanula patula, leider nicht mehrjährig.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 03. Juni 2021, 17:01:37
Sarracenia purpurea am Teich:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 03. Juni 2021, 17:02:09
Papaver commutatum  :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 03. Juni 2021, 17:02:31
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Mottischa am 03. Juni 2021, 17:06:30
Geum "Totally Tangerine" hat letztes Jahr von Mai bis August geblüht, kann ich empfehlen!

Ich liebe Geum, hier wächst Rivale wie jeck :) Ich hab ja auch einige Sorten, aber Totally Tangerine muss ich mal suchen, da findet sich noch ein Platz ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Waldschrat am 03. Juni 2021, 17:24:51
Wunderschön, Eckhard  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Gartenlady am 03. Juni 2021, 17:27:59
Ja, wunderschön und es blüht ja phantastisch üppig bei Dir.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Conni am 03. Juni 2021, 17:28:46
Zauberhafte Bilder.  :D
.
Campanula patula, leider nicht mehrjährig.
Dafür sät sie sich gut aus und erobert so Ritzen und Fugen, in denen sie immer willkommen ist.  :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Erdkröte am 03. Juni 2021, 17:47:10
Papaver commutatum  :)

Sooo viele  :o 8)
Wie immer wunderschöne Einblicke!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 03. Juni 2021, 21:03:47
Schöne Szenen wieder bei dir :D
Geum "Totally Tangerine" hat letztes Jahr von Mai bis August geblüht, kann ich empfehlen!
Wie viel Trockenheit verträgt das denn?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 03. Juni 2021, 21:37:05
Das habe ich nicht darauf ankommen lassen. Ich habe gegossen,  wenn nötig. Sie schlappen aber noch lange nicht, wenn die Astrantia daneben schon fast flach liegt.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: lerchenzorn am 03. Juni 2021, 21:46:35
Eckhard, ich bin immer wieder überwältigt, in welcher wunderbaren Fülle die Pflanzen bei Dir im Garten stehen.
Darunter auch noch so besondere Sachen und viles davon selbst angezogen. Du musst ein großartiger Gärtner sein.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: neo am 04. Juni 2021, 11:29:39
Darunter auch noch so besondere Sachen und viles davon selbst angezogen.
Wovon ich dann jeweils null und nichts kenne. ;)
Irgendwie empfinde ich den Garten in seiner überbordenden, reichen Blütenfülle als frisch romantisch, im Gegensatz zu verstaubt romantisch. ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 06. Juni 2021, 19:18:30
Schön, wenn Euch die Fotos gefallen  :)
Heute habe ich wieder ein paar Bilder gemacht, zuerst der Teich:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 06. Juni 2021, 19:19:30
Überblick entlang des Weges am Hochbeet:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 06. Juni 2021, 19:20:24
Blick auf den Sitzplatz
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 06. Juni 2021, 19:21:31
Am Teich, Sarracenia purpurea:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 06. Juni 2021, 19:22:46
Dactylorhiza majalis sät sich zu meiner Freude am Teich aus:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 06. Juni 2021, 19:23:40
Mohn und Iris pallida
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 06. Juni 2021, 19:24:48
noch einmal das Geum "Totally Tangerine"
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 06. Juni 2021, 19:25:41
Hesperis und Lavatera
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 06. Juni 2021, 19:27:06
Mohn, Sonnenröschen, Lychnis viscaria
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Junebug am 06. Juni 2021, 19:43:24
Eckhard, was ein traumschönes Blühen und Wogen, ganz große Klasse!  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Erdkröte am 06. Juni 2021, 21:08:27
Beeindruckend!
Du hast vor allem auch ein echtes Talent deinen Garten fotografisch in Szene zu setzen.
Nein, falsch, ich glaube eher, dein Garten macht es dir inzwischen leicht, weil einfach jeder Blickwinkel von alleine stimmt  ;).
Unglaublich, was du aus dem Garten gemacht hast. Das haben hier schon so viele geschrieben aber es stimmt eben auch.
Es erscheint alles so wunderbar luftig, leicht, überbordend, jedoch trotzdem nicht chaotisch.
Chapeau! 
Es gibt hier viele Gärten im Forum, die ich bewundere (Buddelkönigins Garten, die Einblicke, die Starking zeigt, AndreasR's - ist das jetzt auch ein Deppenapostroph?- Garten uvm.), aber deiner sticht für mich nochmal irgendwie heraus.
Allerdings bin ich etwas voreingenommen, so wie wahrscheinlich jeder, der den Garten schon einmal in natura bewundern durfte  ;)
Wann kann man dich eigentlich als Gartenplaner buchen?  ;D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 06. Juni 2021, 22:17:47
Hallo Erdkröte,  gut, ne, sieht auf den Fotos alles größer aus  ;).
Nee, Gartenbesuch vom Forum gab es noch kaum. Nur die Göttinger Passanten wollen gelegentlich gucken.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. Juni 2021, 22:33:49
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. Juni 2021, 22:38:15
Diese wüchsigen und duftenden Nelken sind in meinem Garten entstanden. Eine Wildart, deren Name ich vergessen habe, hat sich mit Gartennelken gekreuzt und das Resultat gefällt mir sehr!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. Juni 2021, 22:39:57
Papaver commutatum mit Campanula patula
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. Juni 2021, 22:41:08
Mohn, Pechnelke, Diptam...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. Juni 2021, 22:42:22
So ein Bild gibt es jedes Jahr wieder:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 12. Juni 2021, 08:19:36
Mohn, Pechnelke, Diptam...
Mein Lieblingsbild :D
Hach, der Mohn und der wiesige Eindruck...
Die Nelken sind auch toll. Mit Duft?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Nova Liz † am 12. Juni 2021, 09:13:41
Herrlich,dein Garten, Eckhard. :D Wahnsinn,was daraus geworden ist. Ich habe gerade noch mal die ersten Posts gelesen. ;)
Prima,dass du auch so viel Arbeit in das Teichprojekt gesteckt hast .Das hat sich absolut gelohnt .Und du hast es auch noch geschafft,dort viele ,kleine Kostbarkeiten anzusiedeln.
Die Marienkäfermohnwolken und diese Nelkenpolster,einfach nur himmlisch. :D :D :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 12. Juni 2021, 21:32:18
Die Nelken duften sehr. In dieser Menge riecht man sie schon aus ein paar Metern Entfernung, wenn es windstill ist.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 13. Juni 2021, 19:44:39
Besser geht es ja dann gar nicht!!! :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Juni 2021, 22:09:44
Die Fotoausbeute vom letzten Sonntag:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Juni 2021, 22:10:37
Stipa gigantea
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Juni 2021, 22:12:30
Der Teich (ab Gartenzaun bin ich nicht mehr zuständig :-/)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Juni 2021, 22:14:16
Iris spuria mit Lavatera olbia
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Juni 2021, 22:15:14
Überblick
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Juni 2021, 22:16:33
Euphorbia sequierana, Muskatellersalbei, Rittersporn
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Juni 2021, 22:17:28
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Juni 2021, 22:18:53
Geranium psilostemon, Knautia macedonica, Lavatera, Rittersporn....
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Schantalle am 21. Juni 2021, 22:19:09
(ab Gartenzaun bin ich nicht mehr zuständig :-/)
Es ist zwar anders, aber die wunderbare Tiefe ist doch ein Geschenk! :D Und GsD habt ihr den Maschendraht und keine Baumarkt-Holzpanele! Das wäre ein :-/

Oder träumst Du in Wintermonaten von einer Expansion?  :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Juni 2021, 22:20:34
Ja, das Areal insgesamt ist sehr schön! Da hast Du Recht!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: lonicera 66 am 21. Juni 2021, 22:23:33
Phantastisch... :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Schantalle am 21. Juni 2021, 22:34:21
Ja, das Areal insgesamt ist sehr schön! Da hast Du Recht!
;D Ja. Auch Dein Gemälde braucht einen Rahmen!
Ich habe nie drauf geachtet: Sieht es auf der gegenüber liegenden Seite ähnlich interessant/kontrastreich aus?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 21. Juni 2021, 22:42:43
Der Garten zur Linken ist ein Erholungsgarten mit überwiegend Rasen, ein paar Obstbäumen und wenigen Beeten. Zur Rechten ist es recht verwildert, das ist super als Hintergrund! Es gibt auch hohe Bäume, was die ganze Atmosphäre sehr schön auflockert. Also kein klassisches Schrebergarten-Areal.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 01. Juli 2021, 19:41:31
Ein paar Fotos habe ich wieder:
Zantedeschia "White Giant"
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 01. Juli 2021, 19:42:26
Der Rittersporn:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 01. Juli 2021, 19:43:39
Blick auf das Hochbeet mit Stipa gigantea:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 01. Juli 2021, 19:44:32
etwas näher:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 01. Juli 2021, 19:45:32
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 01. Juli 2021, 19:49:25
Zum ersten Mal bei mir in Blüte: Brillantaisa owariensis: Blüten wie ein Riesen-Salbei. Ist aber aus der Familie der Acanthaceae.
Ein anderes Exemplar habe ich an den Schmetterlingspark Uslar abgegeben. Da fühlt er sich doch wesentlich wohler und hat viel mehr Blüten in den sehr großen Blütenständen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 01. Juli 2021, 19:50:05
Detail:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 01. Juli 2021, 19:57:04
Penstemon barbatus mit Euphorbia seguierana, Salvia argentea...
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Roeschen1 am 01. Juli 2021, 20:13:37
Blick auf das Hochbeet mit Stipa gigantea:
So schön, die vielen Glockenblumen, Lein und Muskatellersalbei.
Kornblumen würden mir gut dazu gefallen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Conni am 01. Juli 2021, 20:35:27
Eckhard, die Gartenbilder, die Du geschaffen hast, sind einfach phantastisch schön!  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: goworo am 01. Juli 2021, 20:49:57
@Eckhard: alles ganz wundervoll. :D Aber Brillantaisia owariensis sticht in meinen Augen nochmal besonders hervor. :D Ganz delikat! Hast du die gesät oder wo gibt es diese exquisite Besonderheit? Edit: ist die ausgepflanzt und evtl. sogar winterhart?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: foxy am 01. Juli 2021, 20:58:21
Hallo Eckhard, wunderschön dein Garten, diese Vielfalt, herrlich. Deine Zantedeschia hat es mir besonders angetan. Was machst du dass sie so üppig blüht. Ich hab auch eine seit vier Jahren, sie geht zwar nicht ein aber blühen, Fehlanzeige.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 01. Juli 2021, 22:07:10
Die Brillantaisia wäre eher etwas für ein Lauwarmhaus, ich habe sie aber ausgepflanzt, erst im Juni, weil der Mai so kalt war. Ein Strauch, den ich mal aus einem Steckling gezogen habe. Zum Überwintern braucht die Pflanze einen hellen Platz, ich tippe mal, besser über 10 Grad. Vielleicht hat Rosa-Rot noch mehr Erfahrung, sie hat die wohl schon etwas länger. Meine Pflanze durfte im Schmetterlingspark im großen Gewächshaus bei Wintertemperaturen zwischen 12 und 20 Grad überwintern. Die Umquartierung in mein kaltes Gewächshaus im März mochte sie gar nicht und hat fast alles Laub verloren.  Bestimmt bekomme ich das aber noch besserr in den Griff!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 01. Juli 2021, 22:09:19
Und die Zantedeschia wird im Winter gut kniehoch mit Laub abgedeckt, bleibt aber draußen. Nahrhafter Boden, einige Stunden Sonne am Tag und im Sommer viel Wasser, da sie in Sümpfen wachsen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Iris-Freundin am 01. Juli 2021, 22:15:47
Ein wunderschöner Garten, Eckhard. Ich genieße deine Bilder.  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Erdkröte am 01. Juli 2021, 22:43:47
Und die Zantedeschia wird im Winter gut kniehoch mit Laub abgedeckt, bleibt aber draußen. Nahrhafter Boden, einige Stunden Sonne am Tag und im Sommer viel Wasser, da sie in Sümpfen wachsen.

Als ich die bei dir gesehen habe, habe ich keine Ruhe mehr gefunden und darauf gelauert, dass ich sie irgendwo bekomme. Bin zum Glück fündig geworden und werde mich an deinen Überwinterungstipp halten. Danke!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: foxy am 02. Juli 2021, 06:55:45
Vielen Dank Eckhard für den Tipp, hab sie heute schon in ein Sumfgebiet verfrachtet wo sie auch sehr sonnig steht.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. Juli 2021, 09:18:52
Ok Foxy, ich hoffe, sie überlebt das im Winter, denn denn wassergesättigter Boden leitet die Kälte besser.
Das eigentlich Wuchsmuster von Z. aethiopica ist ja so: Sie wächst im Sümpfen, die im Winter Wasser führen und im Sommer austrocknen. Sommer ist in der Natur Ruhepause, bis hin zum völligen Vertrocknen der Blätter. Bei Gewächshauskultur wächst sie entsprechend auch besser im kühlen Winter und stagniert im Sommer. Im Freiland muss sie sich umstellen, da sie im Winter abfriert. Dann ist das Frühjahr und der Sommer die Wuchszeit, in der sie gut versorgt sein möchte. Die Pflanze hält kaum Frost aus, also alles was vom Frost ab -5°C erreicht wird, friert auch ab. Wenn der Vegetationspunkt erreicht wird, ist sie hin. Der sitzt vielleicht 10 -20 cm unter der Erdoberfläche. Daher eine dicke Winterpackung mit Laub.
In Südeuropa sieht man sie sogar als Teichpflanze, im seichten Wasser.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Nova Liz † am 02. Juli 2021, 10:16:18
Der Rittersporn:
Wunderschöne Kombination. :D Der volle Sommerüberschwang,herrlich. :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Nova Liz † am 02. Juli 2021, 10:24:34
Der Sitzplatz am Teich ist bestimmt ein Lieblingsplatz. ;) Geschickt,dass du dort den Bewuchs am Teichrand niedrig gehalten hast.So kann man bequem das Teichleben beobachten.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Juli 2021, 21:13:24
Der Sommer schreitet fort: Sanguisorba tenuifolia als Solitär am Teich, bevor er vom Sumpfsalbei überholt wird.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Juli 2021, 21:14:37
Phlox, Montbretien
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Juli 2021, 21:16:12
andere Blickrichtung:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Juli 2021, 21:17:52
Königskerzen, Salvia splendens
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 19. Juli 2021, 21:19:11
Morinia longifolia tut der kühle verregnete Sommer gut:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Buddelkönigin am 20. Juli 2021, 09:00:18
Wunderschöne Gartenbilder.... tolle Pflanzengemeinschaften hast Du  da kombiniert. :-*
Ich habe drei Muskatellersalbei geschenkt bekommen und finde gerade absolut keinen Platz... Aber es lohnt sich offenbar,  hierfür Platz zu schaffen.  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 28. Juli 2021, 15:27:03
Drei mal Rot: Salvia splendens, Dahlie "Bishop of Llandaff" und Crocosmia "Luzifer".
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 28. Juli 2021, 19:19:47
Das sind mal wieder traumhafte Bilder aus Deinem Garten. :D

Es ist faszinierend, wie Du es schaffst, auf verhältnismäßig kleinem Raum eine solche Großzügigkeit zu zaubern.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: lerchenzorn am 28. Juli 2021, 19:50:10
Eine betörende Pracht. Toll, wie Du eine so perfekte, tropisch anmutende Atmosphäre zauberst.

Weißt Du, welche Sorte der weiße Phlox ist? (Es ist doch Phlox?)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Juli 2021, 10:21:14
Oh, beim Phlox muss ich passen. Ich mache nachher aber mal Fotos zu Bestimmung. Er stammt von Kruchem, aber im aktuellen Katalog finde ich nichts mehr. Er hat deutlich schmalere Blätter als andere paniculatas und wächst nicht so straff.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Juli 2021, 13:49:55
@Lerchenzorn: Das ist der weiße Phlox:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Juli 2021, 13:51:41
etwas näher:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 29. Juli 2021, 13:52:56
...und das Blatt.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Aramisz78 am 30. Juli 2021, 21:53:04
Ich labte mich gerade an deinen Bildern .  :)
Wunderschön, wie üppig und harmonisch und vielseitig alles geworden ist. Hut ab!

Welche Sorte ist es von der Feuersalbei? Ich habe "Early Bonfire" das wird schon 50-60 cm hoch, deine scheint noch grösser zu werden.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 31. Juli 2021, 13:29:50
Mein Feuersalbei ist ein Samenmitbringsel aus dem Botanischen Garten in Batumi, Georgien. Ich ziehe ihn seit einigen Jahren immer wieder aus Samen. Er wird ca. schulterhoch.
Ich ernte Dir gerne Samen.
Man muss etwas darauf achten, dass das Wachstum nicht stockt, um große Exemplare zu bekommen, also rechtzeitig in größere Töpfe setzten etc.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Aramisz78 am 31. Juli 2021, 15:58:01
Darüber würde ich mich sehr freuen, danke. :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 01. August 2021, 11:10:57
Wird gemacht!

Genau meine Canna-Sorte: wüchsig und hoch mit hübschen Blüten (statt dieser Schlabberlappen, die die großblüten Sorten präsentieren)! Danke an Hausgeist für die Rhizome!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 01. August 2021, 11:16:56
nochmal Phlox und Montbretien:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 01. August 2021, 21:34:34
Eine tolle Kombination! :D
Überhaupt: welch Feuerwerk der Farben, welch Üppigkeit. Wunderschön.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 04. August 2021, 22:09:17
 :) Vielen Dank!

Hier stehen die Töpfe rum:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 04. August 2021, 22:10:00
Salvia splendens ganz ungestaucht:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 04. August 2021, 22:11:14
... und mit Calla (Zantedeschia)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 04. August 2021, 22:12:25
nochmal Salvien:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 04. August 2021, 22:13:56
Die Kardonen blühen auf. Das leuchtende Violett der Realität trifft meine Kamera nicht.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 04. August 2021, 22:15:10
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 04. August 2021, 22:16:13
Lilium henryi  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 04. August 2021, 23:54:18
Lilium henryi  :D
Wow,  :o wie kriegst du die zu so üppiger Blüte? Düngst du?
Herrliches Dschungelfeeling bei dir!  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 05. August 2021, 19:32:13
Nein, nur gute Bodenvorbereitung.
Wegen der Wühlmäuse musste ich sowieso einen Maschendraht einlegen, da habe ich die Erde zu Hälfte mit Laubkompost und Sand vermischt.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 14. August 2021, 22:54:13
Cyclamen purpurascens  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 14. August 2021, 22:56:17
Heliopsis "Bleeding Hearts" vorne und die großen Fackellilien und Cardonen hinten
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 14. August 2021, 22:57:39
Mein August-Highlight aus der Nähe: Fackellilien und Cardonen  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Hausgeist am 14. August 2021, 23:02:36
Wahnsinn! :D Deine Signatur trifft es auf den Punkt. ;D

Mit den Kardonen klappt es hier leider nicht so recht. Im Freiland kamen sie gar nicht in die Gänge, das Kübelexemplar hat es immerhin zu Blüten geschafft, dann aber die Flügel hängen lassen.  :-\ Manche Pflanzen mögen halt nicht jeden Gärtner. ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 14. August 2021, 23:19:19
Hm, schade, Hausgeist! Vermutlich wollen sie ein "Gemüse-Beet-Biotop" mit kräftigem Boden.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 14. August 2021, 23:23:19
Allerdings ist es auch normal, dass die Blätter zum Ende der Blütezeit verwelken. In der mediterranen Heimat fangen sie ja im regenreichen Winter an zu wachsen, blühen im Frühjahr und gehen dann nach der Blüte in den Sommerschlaf und verlieren das Laub.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Nova Liz † am 15. August 2021, 15:58:45
Die Kardonen blühen auf. Das leuchtende Violett der Realität trifft meine Kamera nicht.
Die finde ich auch immer wieder traumhaft schön. :D Dieses Jahr habe ich leider gar keine zum Anschauen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: lerchenzorn am 18. August 2021, 05:51:56
Oh, beim Phlox muss ich passen. Ich mache nachher aber mal Fotos zu Bestimmung. Er stammt von Kruchem, aber im aktuellen Katalog finde ich nichts mehr. Er hat deutlich schmalere Blätter als andere paniculatas und wächst nicht so straff.

Ich hatte leider länger nicht in Deinen Faden reingeschaut. (Womit ich mir viel vergeben habe. Zum Glück lässt sich Gartengenuss in Bildern nachholen. 8) )

C. Kruchem verzichtet in seinem Angebot ja öfter auf Sortennamen, weil er Pflanzen, die ihm in die Hände geraten und die er aus irgendeinem Grund besonders gut findet, auch namenlos vermehrt. Wüchsigkeit, einfache Kultur und Robustheit sind einige seiner Kriterien. Das kann also durchaus ein Sämling aus irgendeinem Privatgarten sein, im Zweifelsfall sogar ein bewurzelter Stengel aus einem Blumenstrauß. Meistens hat er die Geschichte kurz im Katalog erwähnt. Schön und gesund sieht er bei Dir aus.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. Januar 2022, 14:43:52
Das Frühjahr beginnt schon im Januar!  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Kakifreund am 11. Januar 2022, 14:59:39
Wow, wunderschön!!!  :D
Ja, es gibt kaum eine Zeit im Jahr wo im Garten gar nix los ist  ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 11. Januar 2022, 15:22:28
Eindrucksvoll und wunderschön! :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Kapernstrauch am 11. Januar 2022, 16:06:12
Ha - alle 46 Seiten nachgelesen!!! Mir ist ganz schwindlig, so schön ist das alles!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 11. Januar 2022, 18:54:03
Das Frühjahr beginnt schon im Januar!  :D
Wow :o :D :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. Januar 2022, 18:55:02
Ha - alle 46 Seiten nachgelesen!!! Mir ist ganz schwindlig, so schön ist das alles!
puh, alles auf einmal!  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Kapernstrauch am 11. Januar 2022, 19:22:58
Ja, zuerst dachte ich daran, es über ein paar Tage zu verteilen, aber dann war es doch zu spannend!  Naja, ich hab vielleicht ein paar Wörter nur überflogen  ;D......

Jedenfalls ist es unglaublich, wie man ein Grundstück verändern kann! Und welche tollen Pflanzen du hast!!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 14. Februar 2022, 19:54:58
Jetzt sind die Cyclamen in Hochform!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 14. Februar 2022, 19:56:04
 :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: RosaRot am 14. Februar 2022, 19:56:50
Nach wie vor: es ist der absolute Wahnsinn, wie Deine Cyclamen das machen!
Und so ein schönes dunkles direkt am Stamm! Zeigst du das irgendwann mal näher?

Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 14. Februar 2022, 20:03:03
Rosarot, ich suche mal nach einem Foto; hier noch eine andere Stelle, ohnde dick Kompost:
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: RosaRot am 14. Februar 2022, 20:05:45
Einfach beneidenswert! Nee, wunderschön anzusehen! :D
(Ich erzähle das morgen mal den meinigen... ;D)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 14. Februar 2022, 20:31:48
Die Cyclamenmassen bei dir sind ein Traum!  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Quendula am 14. Februar 2022, 20:32:51
Jetzt sind die Cyclamen in Hochform!
Absolut! Wahnsinn :D!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: goworo am 16. Februar 2022, 20:18:44
@Ecckhard: einfach atemberaubend, deine Bilder.. :D :D Die muss ich mal meinen Cyclamen zeigen. ;D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 02. März 2022, 20:21:37
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/19574/P1000527.JPG)(https://forum.garten-pur.de/galerie/displayimage.php?pid=150946&fullsize=1)


(https://forum.garten-pur.de/galerie/displayimage.php?album=lastup&cat=1&pid=150946#top_display_media)Hm wollte mal eine Datei per Link einfügen, klappt nicht, muss noch üben. Ah, jetzt!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Konstantina am 02. März 2022, 21:58:01
Traumhaft schön 🥰
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 08. Mai 2022, 09:02:24
Die Pfingsrosen öffnen sich im Phlox :D
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=845906;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 08. Mai 2022, 09:07:02
Camassia und Sumpfwolfsmilch:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=845910;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 08. Mai 2022, 09:10:00
Paeonia tenuifolia
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=845914;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Aramisz78 am 08. Mai 2022, 09:19:42
Wow!
Die divaricata Wolken sind ein Traum!  :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 08. Mai 2022, 10:00:11
Das sind ja wieder 3 traumhafte Eindrücke :D
Der Phlox umspült die Pfingstrose wir eine Gischtwelle :D toll!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 16. Mai 2022, 08:58:43
elegante Paeona obovata, Danke an den Spender der Jungpflanzen! Die aus Forumssaatgut gezogenen Pflanzen stehen noch in Töpfen. (https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=848354;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 16. Mai 2022, 13:55:58
Blick über den Teich
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=848494;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 16. Mai 2022, 13:57:43
unter den Apfelbäumen:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=848496;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Stefagarten am 16. Mai 2022, 15:02:16
Einfach nur wunderbar!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Quendula am 16. Mai 2022, 22:18:53
Ja, gefällt mir auch ausnehmend gut :D.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 24. Mai 2022, 20:52:51
Mal wieder Fotos aus dem Garten, erstmal vom Teich:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=851208;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 24. Mai 2022, 20:55:10
mit Dactylorhiza majalis und Lychnis flos-cuculi
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=851210;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 24. Mai 2022, 20:58:22
...und Sarracenia purpurea
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=851214;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 24. Mai 2022, 21:00:38
...und näher:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=851216;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 24. Mai 2022, 21:03:37
Margeriten und Nelkenwurz "Totally Tangerine"
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=851220;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 24. Mai 2022, 21:06:40
Mohn im Abendlicht (P. commutatum)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=851224;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 24. Mai 2022, 21:09:20
mehr Mohn...
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=851226;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 24. Mai 2022, 21:12:08
noch mehr Mohn und Pechnelken ...
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=851228;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Rinca56 am 24. Mai 2022, 21:12:52
Dieser Marienkäfermohn ist so hübsch. Hatte es mal mit Aussaat probiert, aber wurde leider nichts. Wunderschöne Fotos sind das  :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 24. Mai 2022, 21:16:53
Den sollte man im September säen. Weil die Beete dann etwas voll sind, ziehe ich einige (zusätzlich zur Selbstausaat) in Töpfen vor, die im Oktober ins Beet kommen.

Der Sitzplatz am Teich:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=851234;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Rinca56 am 24. Mai 2022, 21:19:44
OK, muss ich mir merken! Was ist denn das große am rechten Bildrand?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 24. Mai 2022, 21:22:32
das ist eine Cardone, Cynara cardunculus, wilde Artischocke.
In grüner Kulisse:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=851236;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Kübelgarten am 24. Mai 2022, 21:26:02
Tolle Fotos
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Erdkröte am 24. Mai 2022, 21:28:42
Wenn du rein zufällig mal einen Fotokalender von deinem Garten rausbringen solltest, nehme ich einen  ;D
Mit Papaver commutatum scheine ich auch nicht so daß ganz glückliche Händchen zu haben. Im ersten Jahr waren es so viele Pflanzen, dass er für meine Verhältnisse durchaus was her machte. Samen gesammelt und im August oder September wieder ausgesät bekomme ich dieses Jahr wohl nur eine handvoll Blüten  >:(
Dabei finde ich den so schön...
Schau ich ihn mir eben bei dir an

Den Tipp mit der Topfaussaat werde ich mir allerdings merken falls ich überhaupt Saatgut ernten kann
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 24. Mai 2022, 21:29:51
im Gegenlicht:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=851238;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Erdkröte am 24. Mai 2022, 21:31:54
Mohn im Abendlicht (P. commutatum)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=851224;image)

Und im Hintergrund ist wieder diese tolle Zantedeschia zu sehen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 24. Mai 2022, 21:32:03
Wenn du rein zufällig mal einen Fotokalender von deinem Garten rausbringen solltest, nehme ich einen  ;D
Mit Papaver commutatum scheine ich auch nicht so daß ganz glückliche Händchen zu haben. Im ersten Jahr waren es so viele Pflanzen, dass er für meine Verhältnisse durchaus was her machte. Samen gesammelt und im August oder September wieder ausgesät bekomme ich dieses Jahr wohl nur eine handvoll Blüten  >:(
Dabei finde ich den so schön...
Schau ich ihn mir eben bei dir an

Den Tipp mit der Topfaussaat werde ich mir allerdings merken falls ich überhaupt Saatgut ernten kann
Wo große freie Lücken sind, sät er sich gut aus, aber im Dschungel der Stauden nicht.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 24. Mai 2022, 21:34:27
hier sieht man die Zantedeschia etwas besser:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=851240;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Erdkröte am 24. Mai 2022, 21:38:19
Dankeschön  :D
Ein regelrechtes Wuchermonster
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: RosaRot am 24. Mai 2022, 21:43:11
Eine wunderbare Blütenpracht ist das! :D

Hast du die Zantedeschia da ausgepflanzt oder kommt sie zur Überwinterung ins Gewächshaus?
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 24. Mai 2022, 21:44:40
die ist ausgepflanzt, aber braucht einen sehr dicken Winterschutz aus Laub.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Hausgeist am 24. Mai 2022, 22:15:28
Und blüht schon!  :o So weit sind meine im Kübel noch lange nicht!

Tolle Bilder aus einem noch tolleren Garten mal wieder! :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 26. Mai 2022, 22:21:45
 :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: MarkusG am 26. Mai 2022, 22:47:19
Unglaublich! Dein Garten ist einfach wunderschön. Ich freue mich immer auf Bilder. :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: RosaRot am 27. Mai 2022, 12:00:35
Die Calla ist einfach herrlich! :D Man sieht, dass ihr der Platz gefällt.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. Juni 2022, 10:47:55
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=856146;image) :)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. Juni 2022, 10:49:46
Die Stieglitze lieben die Samen der Knautia.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=856148;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. Juni 2022, 10:51:45
"Fritz Nobis"
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=856150;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. Juni 2022, 10:54:41
....und noch die Zantedeschia im Abendlicht:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=856154;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Buddelkönigin am 11. Juni 2022, 11:03:21
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=856146;image) :)
.
Jaaaaaaaaa.....  :-*
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Mata Haari am 11. Juni 2022, 11:14:34
Sooo schön Dein Garten, Eckhard.  :D :D :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Secret Garden am 11. Juni 2022, 11:34:55
Jaa. :D
.
Ich nähme gerne die Knautiawiese mit Stieglitz und Fritz Nobis. ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Nox am 11. Juni 2022, 13:23:36
Was für eine Üppigkeit, Eckhard !
Knautien für Stieglitze ? Prima Idee, muss ich machen !
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: helga7 am 11. Juni 2022, 14:43:44
Einfach wunderbar und stimmig!  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Quendula am 11. Juni 2022, 17:03:43
Total :D. Man kann sich gar nicht entscheiden, wohin man als erstes genauer gucken möchte 8).

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=856204;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Kapernstrauch am 11. Juni 2022, 19:48:10
 :o :o :o - soooo schön ( hätte ich es auch gerne)!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: cydora am 11. Juni 2022, 20:03:08
Oh, Quendula, warst du vor Ort? Ich beneide dich! ;) :D
Eckhard, einfach wundervoll!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Quendula am 11. Juni 2022, 20:25:50
Ja, war ich, cydora :D. Und der Neid ist berechtigt ;) 8).
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. Juni 2022, 22:43:25
 ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Rinca56 am 11. Juni 2022, 23:11:01
Was für eine perfekt natürlich anmutende Bepflanzung  :D Dein Garten ist ein Traum
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Buddelkönigin am 12. Juni 2022, 17:18:07
Was für eine perfekt natürlich anmutende Bepflanzung  :D Dein Garten ist ein Traum
.
Das wäre schon einen Ausflug wert, Eckhard.  ;)
Du hast offenbar das Glück  in der Nähe zu wohnen, Quendula.  :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 10. Juli 2022, 13:03:54
Mal wieder ein paar Fotos. Jetzt ist richtig Sommer!
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=862344;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 10. Juli 2022, 13:05:28
...
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=862346;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 10. Juli 2022, 13:06:54
...
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=862348;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 10. Juli 2022, 13:08:12
 :)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=862350;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 10. Juli 2022, 13:09:31
 ;)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=862352;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 10. Juli 2022, 13:10:34
Phygelius capensis
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=862354;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 10. Juli 2022, 13:12:02
 :D
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=862356;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 10. Juli 2022, 13:13:16
...
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=862358;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 10. Juli 2022, 13:14:33
die Königskerzen mit Lavatera
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=862360;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 10. Juli 2022, 13:16:04
 :D
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=862364;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 10. Juli 2022, 13:22:09
...und noch ein Nachtrag aus dem Juni
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60061.0;attach=862366;image)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: foxy am 10. Juli 2022, 13:26:32
Deine Cardiocrinium ist wunderbar, bei meiner muss ich noch auf nächste Jahr warten. Deine Arisaema Sämlinge machen sich recht gut.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Hausgeist am 10. Juli 2022, 21:37:59
Traumhaft und üppig! :D
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Gartenlady am 10. Juli 2022, 21:42:35
Sehr schön. das alles  :D

Hast Du den Phygelius ausgepflanzt und er überlebt in Zone 7a? 
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: RosaRot am 10. Juli 2022, 21:45:48
Was doch etwas mehr Wasser ausmacht! :D Sehr schön!
Hier ist der Phygelius, den ich seit einigen Jahren ausgepflanzt hatte, vertrocknet.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Gartenlady am 10. Juli 2022, 21:51:28
Gegen Vertrocknung hätte man möglicherweise vorbeugen können, aber Erfrierungen sind schwieriger zu verhindern  ;)
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Aramisz78 am 11. Juli 2022, 00:03:14
Wunderschön.
So üppige Morina Gruppe habe ich noch nicht gesehen.  :)

In Halle in der BoGa gibts ein sehr grosse Gruppe Phygelius ausgepflanzt. Aber ich weiss nicht ob sie die da besonders schützen oder nicht.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 11. Juli 2022, 07:25:38
Ich bin beeindruckt. Dieser Garten muss ein Paradies für Insekten und andere Wildtiere sein.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Eckhard am 11. Juli 2022, 08:52:07
Der Phygelius ist hier winterhart  ich decke auch nichts ab. Er wuchert durch lange Wurzelausläufer und muss hin und wieder gejätet werden. In der Gartenpraxis gab es mal Fotos vom Naturstandort in der Nähe von Bächen.
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Jule69 am 11. Juli 2022, 17:53:03
Einfach prachtvoll, mehr kann ich gar nicht sagen!
Titel: Re: mein Garten-Umbau
Beitrag von: Konstantina am 11. Juli 2022, 20:30:52
Ich bin ein Fan von diesem Garten  :)
Traumhaft schön 🥰