Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: für "Vernunft" sind gärtner meist eher nicht so bekannt, kann das sein???  (rorobonn)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. November 2017, 18:13:03
Erweiterte Suche  
News: für "Vernunft" sind gärtner meist eher nicht so bekannt, kann das sein???  (rorobonn)

Neuigkeiten:

|25|7|Wer einen Engel sucht und nur auf die Flügel schaut, könnte eine Gans nach Hause bringen.  (Georg Christoph Lichtenberg)

Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 18:11:00 
Begonnen von Wühlmaus - Letzter Beitrag von laguna
Das ist auf jeden Fall eine gute Idee!
Alles ist noch in Planung. Vorhanden sind Waldsteinia im vorderen Teil als Einfassung.
Dann kommt ein Pflanzbeet und im hinteren Teil möchte ich Dicentra Aurora, Cyclamen mit Hosta, den Farn und/oder Liriope
sowie ein kleineres Gehölz pflanzen. Außerdem wünscht sich die Mutter eine rotlaubige Heuchera.
Alles geht sicher nicht, weil es sonst ein Sammelsurium von verschiedenen Pflanzen wird.

 2 
 am: Heute um 18:10:03 
Begonnen von Albizia - Letzter Beitrag von Krümel
Ohne es so wahnsinnig genau zu wissen, meine ich, es sei wie bei uns Menschinnen:
Wir und die Hennen haben von Geburt an eine festgelegte Anzahl Eier. Wenn sie ausgehen, dann rutschen wir in die Wechseljahre (die bei Hennen darin resultieren, dass sie so schön sind, wie nie zuvor. Grummel, Neid.).

So. Dies im Hinterkopf stört es mich überhaupt nicht, wenn meine Mädels eine Pause einlegen. Einerseits schont es den Körper, wenn sie nicht permanent legen müssen, andererseits werden die Eier nicht mehr oder weniger, egal, ob ich nun ein Lichtprogramm einsetze oder nicht.

Auf den Punkt gebracht: Die letzte Henne hat im Oktober mit der Mauser angefangen und ist nächstens durch. Die erste Mauserhenne legt noch nicht. Ich hab ihr mit keinem Beil gedroht, sondern freu mich einfach, wenn es wieder Eier gibt.

Staudo, noch dies zur Mauser:
Letztes Jahr gerieten meine Hennen in eine Art Dauermauser, weil sie sich gegenseitig ansteckten. Eine von ihnen mauserte darum ganze drei Male. Nicht normal, aber so was kann vorkommen. Mach dir bloss keine Sorgen deswegen.

 3 
 am: Heute um 18:06:46 
Begonnen von Bauerngarten93 - Letzter Beitrag von b-hoernchen
Verschickt Eggert jetzt schon Unterlagen?
Ritthaler versendet Unterlagen erst im neuen Jahr, ich glaub so ab Februar.

Dass sie von Jahr zu Jahr aber recht unterschiedlich ausfallen, ist mir auch schon aufgefallen.

 4 
 am: Heute um 18:01:58 
Begonnen von orflo - Letzter Beitrag von Krümel
Ich schubse mal unauffällig hoch:
Könnte eine äusserst mickrige Ernte an einem zu hohen pH-Bodenwert liegen?

 5 
 am: Heute um 17:58:36 
Begonnen von Mediterraneus - Letzter Beitrag von Krümel
Ich bin euch sehr dankbar für diesen Thread, weil mir meine bisherigen Winterschutzbemühungen eher ungeschickt vorkamen, um es mal vorsichtig zu formulieren (vermutlich bin ich die Einzige auf Erden, die eine Artischocke zum Dahinsiechen brachte mit einer Winterschutzdödelei - ganz viel Laub, dann ein Kartoffelsack drüber, damit das Laub nicht davonweht. Fazit: Im April ent-deckt, herauskam eine heillos verfaulte Artischocke. Aufmerksam lese und lerne ich dazu. Merci für eure Beiträge!

 6 
 am: Heute um 17:53:59 
Begonnen von Mediterraneus - Letzter Beitrag von paulw
Hedychium densiflorum und spicatum haben bei mir nach dem 1. Frost ein Laubhügelchen von ca. 20-30 cm Höhe und eine Noppenfolie bekommen.
Reicht seit 4 Jahren aus.
Trachycarpus und Tetrapanax haben Gitterkäfige voll Buchenlaub.
Bei Cautleya werden alle Arten nicht mehr geschützt. Funkt auch so seit 2 Jahren und für den Notfall steht von jeder eine Reserve in GH.
Einige immergrüne Stauden (Bärlappe, Calanthe, ein Paar Alpine) und die jungen Grossblatt-Rhododendren warten noch auf ihr Schattier-Reisig, hatte noch keine Gelegenheit zum schneiden.


 7 
 am: Heute um 17:42:57 
Begonnen von Eckhard - Letzter Beitrag von Eckhard
Hat noch niemand Erythrina herbacea im Kübel oder im Freiland getestet?????
Erfahrungen würden mich sehr interessieren.

 8 
 am: Heute um 17:40:21 
Begonnen von Mediterraneus - Letzter Beitrag von paulw
Gerade habe ich die Blütenstände der Rispen-Hortensie ausgebrochen und über den kleinen Cypripedium formosanum gehäuft. Dämmend und doch nicht stauend.

Die noch nicht gepflanzten Chrysanthemen  sind im frisch umgewühlten Kartoffelbeet eingeschlagen. Locker-luftiger Boden, der gefühlsmäßig ausgeglichener bleibt als das verdichtete Beet. Wer weiß.  8)

Formosanum hat bei mir noch jeden Winter ungeschützt überstanden, da gab es maximal ein bisschen neues Moos (ein Polster also ca 2-3 cm dick) wenn die Knospen sehr flach lagen.
im Fj. halte ich aber immer was zum Abdecken bereit, ab dem Austrieb ist eine Frostnacht ausreichend um den Stock zu halbieren.

 9 
 am: Heute um 17:31:35 
Begonnen von Albizia - Letzter Beitrag von Quendula
Falls Bedarf ist, kann ich euch ein Rezept geben  :). Soleier sind aber nur zum so oder dazu essen geeignet. Nicht zur Weiterverarbeitung in Kuchen oder ähnlichem, Dornroeschen. Dafür ist die Haltbarmachung mit Wasserglas da, so wie Renette schreibt. Das muss irgend so eine Art Lackschicht sein, die die Atmung der Eier durch die Schale verhindert. Im Forum hatten wir uns vor ein paar Jahren mal intensiv darüber unterhalten. Ist aber heutzutage nicht mehr üblich (das Wasserglas, nicht das unterhalten  ::)), da es ja durch Zusatzlicht rund ums Jahr Eier gibt/geben könnte.
Meine Hühnis bekommen auch kein Extralicht. Dann sitzen sie eben schon kurz nach drei wieder auf der Stange. Egal. Nach meiner Beobachtung legen sie wieder, wenn das Taglicht etwa neun Stunden dauert. Je nach Wetterlage. Also ist von Ende Oktober/Anfang November bis Anfang Februar (Maria Lichtmess) Ruhezeit. Aber die Junghennen (Marans) haben schon angefangen  :D.

 10 
 am: Heute um 17:27:58 
Begonnen von cornishsnow - Letzter Beitrag von Goldkohl
‚Bruxas Brazil‘  :D
Das ist ja ein tolles Gelb! :D

Seiten: [1] 2 3 ... 10
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de