Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Heute morgen klopfte es an die Schlafzimmertür, der Sohn kam rein, legte die Enkelin zu uns ins Beet  (Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
30. Januar 2023, 16:25:33
Erweiterte Suche  
News: Impftermin erst in ein paar Wochen? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)

Neuigkeiten:

|5|4|Dieses Forum hat meinen Geschmack sowieso verdorben. Ich hab jetzt ein rosanes Hepatica :P;D (aus einem Fachthread)

Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 16:23:39 
Begonnen von fisalis - Letzter Beitrag von Conni
Wie wärs, wenn alle mal ne Weile ganz klimafreundlich den Rechner zuklappen und ne Runde spazieren gehen ?

 2 
 am: Heute um 16:23:13 
Begonnen von fisalis - Letzter Beitrag von Der Buddler
Zitat
Am Oberrhein lebten einst Nilpferde.
Ja. Und woanders heute Rindviecher.
Zitat
Wer die Verbindung zwischen diesen Dingen nicht sieht, der hat es vielleicht nicht anders verdient.
Könnte am MAQ liegen.
Hier wird ja wieder mit Argumenten um sich geschmissen dass es einem fast schwindlig wird.

 3 
 am: Heute um 16:22:23 
Begonnen von planthill - Letzter Beitrag von foxy
Nochmals eine eine Idee zu Botrytis Befall. Könnte es nicht sein, dass die Schneeglöckchen durch Kahlfrost gelitten und dadurch geschwächt oder auch etwas matschig geworden sind und dadurch für Botrytis eine Eindringen möglich ist.

 4 
 am: Heute um 16:20:52 
Begonnen von martina 2 - Letzter Beitrag von thuja thujon
Erhitzen vor Verzehr und mit den Lebensmitteln kontaminierte Gegenstände wie Löffel, Schneidbrett usw einer Reinigung unterziehen, die man als hygienisierend bezeichnen kann?
Also nicht gerade ablecken oder unter kaltem Wasser abspülen sondern in den Geschirrspüler packen.

PS: Holzgriffe und Holzbretter sind in der Gastronomie tabu, eben aus solchen Gründen.

Ach ja, 100% Sicherheit gibt es nicht. Ist aber auch nicht neu.

 5 
 am: Heute um 16:19:20 
Begonnen von planthill - Letzter Beitrag von Scabiosa
Und für alle, deren Glöckchen krank sind, ist dieser Link empfehlenswert:
.
https://www.plant-fairs.co.uk/wp-content/uploads/2021/03/Snowdrop-microbes-The-Alpine-Gardener-Final32935.pdf (Sehr interessant!)
Fertig "geforscht" für heute. ;)
.
Sehr interessante Studie, Immer-grün ! Die Methode werde ich mal ausprobieren.

Passt ja.  :) "Another is that grasses are strongly mycorrhizal". Dazu muss ich vielleicht erwähnen, dass unser altes Häuschen auf einem Grundstück steht, dass schon mindestens 180 Jahre lang gärtnerisch genutzt wurde. Übrigens wies Erich Pasche bei seinen Vorträgen immer wieder darauf hin, dass Schneeglöckchen im Dunstkreis von Farnen ebenfalls auffallend gesund bleiben.

Die Kombination mit Farnen habe ich in den letzten Jahren auch schon versucht, Norna. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und brauche dringend mehr Farne, wenn nun bald die Märkte beginnen. (Foto 2/2022)
.

 6 
 am: Heute um 16:17:49 
Begonnen von fisalis - Letzter Beitrag von Der Buddler
Buddler, geh lieber buddeln!
Das war jetzt aber ein starkes Argument. Schon damals wurden die Ketzer von den Gläubigen verfolgt. Man würde uns aber bestimmt nicht aus finanziellen Motiven anlügen. https://www.youtube.com/watch?v=kV8d26oziVM

 7 
 am: Heute um 16:17:21 
Begonnen von fisalis - Letzter Beitrag von Der Buddler
Five fun facts:
Viele Arten profitieren von der Erwärmung, selbst die globale Eisbärenpopulation wächst.
Die Antarktis war einst eisfrei und voller Flora und Fauna.
Am Oberrhein lebten einst Nilpferde.
Zum Weltwirtschaftsforum Davos (wo Klimamaßnahmen und so diskutiert werden) wird vorwiegend mit Privatjet angereist.
Die katholische Kirche wurde durch den Ablasshandel reich.

Wer die Verbindung zwischen diesen Dingen nicht sieht, der hat es vielleicht nicht anders verdient.
Was für ein gequirlter Scheiß - von vorn bis hinten.
Und so bleibt man ein wenig fassungslos zwischen Leugnern auf der einen und Apokalyptikern auf der anderen Seite.
Hm, ich leugne allerdings nicht den anthropogenen Klimawandel, sondern lediglich dessen vermeintlich dramatische Folgen. Und zwar mit sehr einfach recherchierbaren Fakten, die auch im "Mainstream" bekannt sind, nur eben nicht verknüpft werden. Ist halt schon erschreckend wenn in ÖR-Geschichtsdokus Warmzeiten als Triebfeder des Aufschwungs präsentiert werden und in der Anschlussendung die Erwärmung auf einmal den Untergang bringt - und keiner merkt es.

 8 
 am: Heute um 16:16:28 
Begonnen von LissArd - Letzter Beitrag von APO
Danke jetzt gehe ich auf Suche :D

 9 
 am: Heute um 16:16:16 
Begonnen von fisalis - Letzter Beitrag von Apfelbaeuerin
Buddler, geh lieber buddeln!

 10 
 am: Heute um 16:15:30 
Begonnen von fisalis - Letzter Beitrag von Bristlecone
Zitat
Am Oberrhein lebten einst Nilpferde.
Ja. Und woanders heute Rindviecher.
Zitat
Wer die Verbindung zwischen diesen Dingen nicht sieht, der hat es vielleicht nicht anders verdient.
Könnte am MAQ liegen.

Seiten: [1] 2 3 ... 10
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de