garten-pur

Pflanzenwelt => Stauden => Thema gestartet von: M.K am 08. September 2021, 12:08:29

Titel: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 08. September 2021, 12:08:29
Das erste Glöckchen zeigt sich langsam :) Galanthus bursanus 'Alpha Elhaz'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 08. September 2021, 19:28:50
Hatte mich schon gefragt, wer wohl den ersten Beitrag samt Bild hier im Faden einstellt. Du warst einer meiner drei Favoriten, M. K. ;)
Damit gibt's für mich heute zwei Highlights: die Handball-Bundesliga startet und gleichzeitig die neue Glöckchen-Saison. Ich freue mich.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 08. September 2021, 20:29:27
M.K. und Tungdil ...

hier lenken die Arums gerade noch ab,
aber ihr seid bereits auf Linie (Y)
geh gleich mal nachsehn ...
"wer frühzeitig wässert ist klar im Vorteil" ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 09. September 2021, 09:11:04
Ich habe auch noch nicht geguckt, glaube aber, dass es hier momentan zu trocken ist  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 12. September 2021, 18:00:44
Gestern hats geregnet und schon zeigt sich 'Rubys Green Dream'  :D :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 15. September 2021, 18:32:52
Das hat sich hier die Fliege einverleibt  >:(
Aber ich hoffe auf Schneeglöckchenmärkte im kommenden Frühjahr. Da steht das ganz oben auf meiner Must-have(-it-again) Liste.

Schön Irm, ich freue mich schon auf Blütenfotos.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 16. September 2021, 18:50:39
Das hat sich hier die Fliege einverleibt  >:( ...

hier habe ich gestern Maden aus den Sternbergien gepopelt ...
eine Sauerei, was die Dinger alles anstellen :(
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 17. September 2021, 15:42:26
Deine Maden darfst Du alle behalten !!  ;D
.
Ich zähle heute schon 10 'Rubys Green Dream', einige der ganz normalen reg.-olg. sind jetzt auch zu sehen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 17. September 2021, 18:15:27
 :D Hier spitzt als erstes 'Melvyn Jope', eine Zwiebel scheint überlebt zu haben. Allerdings werde ich die Blüte wohl verpassen. Die anderen sind noch nicht zu sehen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 17. September 2021, 21:12:15
Das mit Deinem M. J. freut mich HG!  :)
Und Irm, mal wieder eine beeindruckende Zuwachsrate. Du düngst doch mit radioaktivem Kompost, gibt's zu!  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 18. September 2021, 08:16:21
Nein, da habe ich nicht mit einer Zwiebel angefangen 😏
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 24. September 2021, 12:38:45
Jetzt blühen sie
.
Rubys Green Dream
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=813019;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 24. September 2021, 13:14:53
Ein tolles Bild eines schicken Glöckchens, Irm!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 27. September 2021, 20:20:08
Hier zeigt sich auch das erste in Blüte bursanus 'Alpha Elhaz'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 28. September 2021, 14:25:29
ganz nett  ;)  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 28. September 2021, 20:24:14
ganz nett  ;)  :D
Nett??? Ist das nicht die kleine Schwester von ...  ;)
Die Blüte ist ehr unscheinbar dafür ist es früh und vermehrungsfreudig.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 28. September 2021, 20:29:40
😁
Kein must have für mich, aber trotzdem recht nett. Isso 🤭
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 04. Oktober 2021, 20:42:38
Galanthus 'Kinn McIntosh'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 05. Oktober 2021, 10:38:29
Hier kommen langsam die 'Blanc de Chine', haben sich nicht vermehrt leider.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 05. Oktober 2021, 11:11:13
Hier kommen langsam die 'Blanc de Chine', haben sich nicht vermehrt leider.
Ist bei mir auch eine Mimose. Die Blüte hat mich auch noch nicht überzeugt wirkt immer als ob sie in der Entwicklung gestört ist.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 05. Oktober 2021, 15:41:59
Da geb ich Dir recht.

‚Green Flight‘ blüht auch, muss morgen mal ein Foto machen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 05. Oktober 2021, 22:34:13
Eure Bilder steigern die Spannung auf übermorgen, da werde ich sehen, was noch/schon blüht. :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 06. Oktober 2021, 13:36:30
'Green Flight'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 06. Oktober 2021, 13:37:33
'Blanc de Chine'
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=815041;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 06. Oktober 2021, 13:43:13
Irm, ich bewundere immer wieder die Stadtfestigkeit Deiner Pflanzen ...
hier kommen sie ja selbst im Garten kaum durch  :o
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 06. Oktober 2021, 13:44:52
echt ?  :o
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 06. Oktober 2021, 14:50:01
am Anfang freut man sich über jede einzelne Blüte,
nun inzwischen an den Unterschieden zwischen ihnen ...

OLGA'S GRÜN,
WEISSE ADVENTSPERLEN
und unser "größtes" G peshmenii als Hintergrund
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 06. Oktober 2021, 19:30:37
Olgas Grün gefällt mir supergut.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 06. Oktober 2021, 20:06:40
Galanthus 'Weisse Adventsperlen' startet hier auch durch.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 06. Oktober 2021, 20:11:21
Hübsche Perlchen sind's.  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 06. Oktober 2021, 21:24:44
Ja, das finde ich auch. 👍
Planthill großes peshmenii ist auch toll und ich muss wohl noch mal in 'Blanc De Chine' investieren.  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 06. Oktober 2021, 23:26:15
Hübsche Perlchen sind's.  :D
.
Find ich auch.
.
Vom Blanc de Chine hatte ich zwei dicke Doppelzwiebeln bekommen, jetzt sinds zwei kleine Zwiebeln. Hatte nachgegraben vor ein paar Tagen, weil ich ne Made befürchtete. War aber nix. Werde das dann halt mal flüssig düngen, vielleicht hülfts  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 07. Oktober 2021, 11:48:44
Ausnahmslos alle herbstblühenden Glöckchen sind bodeneben abrasiert.  :P  >:(
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 07. Oktober 2021, 11:50:11
 :'(
Schnecken ?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 07. Oktober 2021, 11:54:12
Muss wohl. Wobei ich im Glöckchenkasten auch irgendeine Raupe fand. Das vor dem Urlaub noch bestellte Schneckenkorn kam leider erst nach unserer Abreise an.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 07. Oktober 2021, 14:56:24
Mistviecher.... Ich werde meinen Vorrat auch noch weiter aufstocken  >:(.
Dieses Jahr ist es echt schlimm  :(
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 07. Oktober 2021, 17:55:19
Autumn Snow hat dieses Jahr immerhib schon 2 Knospen, vom Rest sehe ich noch nichts, die sind später
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 07. Oktober 2021, 19:47:38
hier hält sich alles in Balance ...
je mehr Schneckenkorn ... je mehr auch Blüten ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 07. Oktober 2021, 21:08:45
Galanthus 'Tilebarn Jamie'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 08. Oktober 2021, 08:18:25
Galanthus 'Tilebarn Jamie'

Dieses Glöckchen suche ich schon lange, nur wird es nirgends angeboten :(
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 08. Oktober 2021, 09:46:27
Lis, Du kannst es vielleicht mal bei "Field of blooms" in Irland versuchen. Vielleicht kann Guy d. S. Sie Dir im Frühjahr schicken.
Leider habe ich noch nicht so viele, als dass ich Dir was senden kann.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 08. Oktober 2021, 10:46:51
Bei mir vermehrt sich Tilebarn Jamie auch kaum - und dieses Jahr habe ich es auch noch gar nicht gesichtet  ;) Aber - ganz ehrlich - ich sehe da absolut keinen Unterschied zu den ganz normalen reginae-olgae, die hier rumstehen ...
.
schönes Foto, M.K.  Töpfe haben ihre Vorteile, wenn man Fotos machen möchte. Gestern z.B. bin ich zwei Stunden länger im Garten geblieben, bis die Sonne endlich mal bei dem 'Green Flight' angekommen war  :P  :P  :P
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 08. Oktober 2021, 10:57:45
Field of blooms hat sie normalerweise, sind aber zur Zeit nicht auf Lager. Normale reg. olg. hab ich schon und die sind kurz vorm aufblühen. Wenn da also kein großer Unterschied ist, dann kann ich auf T. J. wohl verzichten  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 08. Oktober 2021, 12:45:02
Wenn Du nicht unbedingt eine weitere Sorte haben willst, dann kann ich Irm nur beipflichten. Einen wirklich großen Unterschied zu den normalen Olga-Königinnen sehe ich auch nicht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 08. Oktober 2021, 12:47:39
schönes Foto, M.K.  Töpfe haben ihre Vorteile, wenn man Fotos machen möchte. Gestern z.B. bin ich zwei Stunden länger im Garten geblieben, bis die Sonne endlich mal bei dem 'Green Flight' angekommen war  :P  :P  :P

Aber dafür gibt's bei Dir noch schicke Begleitpflanzen zu bestaunen  :)
Schönes Bild, Irm!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 09. Oktober 2021, 16:02:49
Jetzt blühen die ganz normalen G. reginae-olgae. Die 5 auf der rechten Seite sind meine 'Blanc de Chine'.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 11. Oktober 2021, 14:50:53
Für interessierte ein Bericht über Schneeglöckchen

https://www.arte.tv/de/videos/100300-087-A/re-schneegloeckchen-aus-georgien/

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mottischa am 14. Oktober 2021, 10:47:43
Für interessierte ein Bericht über Schneeglöckchen

https://www.arte.tv/de/videos/100300-087-A/re-schneegloeckchen-aus-georgien/

Ich hatte die Doku gesehen und war wirklich erschrocken, da mir nicht klar war, dass die Schneeglöckchen dort wild rausgerissen werden.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: foxy am 14. Oktober 2021, 14:54:15
Ich hatte die Docu auch gesehen, wie die die Berghänge abräumen. Das Entteuschendste aber ist der holländische Zwiebel Großhandel, der kauft die für ein abgekratztes Butterbrot von der arman Bevölkerung, verhökert sie mit irren Gewinnen. Dass die Schneeglöckchen dann meistens nach einem Jahr beim Endkunden verrecken weil halt deren Gärten mit den Bedingungen wie sie in Georgien herrschen so überhaupt nichts gemeinsam haben.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AndreasR am 14. Oktober 2021, 16:13:31
Der einheimischen Bevölkerung kann man hier in der Tat nichts vorwerfen, auch nicht dem Großhändler vor Ort, denn beide möchten nur versuchen, ihr karges Einkommen ein wenig aufzubessern. Galanthus woronowii übersteht als trocken Zwiebel den Transport und den Handel hier in Europa wohl viel besser als das einheimische Schneeglöckchen, weshalb es immer noch tonnenweise importiert wird.

Der ahnungslose Kunde kennt halt nicht die unterschiedlichen Arten, und solange "Schneeglöckchen" auf der Packung steht, wird gekauft. Oder auch nicht, oft sehe ich noch halbvertrocknete Zwiebeln, die im November im Baumarkt dann für wenige Cent verramscht werden, aus Mitleid habe ich auch schon welche gekauft. Immerhin, sie scheinen hier am passenden Platz zu überleben und legen sogar leicht, wenn auch sehr langsam, zu...

Sehr wahrscheinlich geht es auch noch vielen anderen Blumenzwiebeln wie Cyclamen und Eranthis cilicicum so, da steht zwar immer "aus Kulturmaterial vermehrt" drauf, aber so wirklich mag ich das nicht glauben, zumindest zum Teil sind es auch sicher Wildsammlungen. Immerhin, die Leute vor Ort sind sich dessen bewusst, dass sie die Wälder nicht komplett abgrasenden können, und es bleibt zu hoffen, dass die Naturbestände sich einigermaßen erhalten.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 14. Oktober 2021, 20:33:26
Galanthus 'Weisse Adventsperlen'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 14. Oktober 2021, 20:37:15
Hübsch !
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 14. Oktober 2021, 20:47:41
Hübsch !
Genau mein Ding, klein und wohlgeformt ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 15. Oktober 2021, 19:22:10
Hübsch !

und in besten Händen ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 16. Oktober 2021, 10:08:49
Hübsch !

und in besten Händen ...
.
ja, getopft und geschützt  ;)  :D  ich bin nicht sicher, ob das was fürs Freiland (wie bei mir) wäre.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 16. Oktober 2021, 11:02:58
Autumn Snow :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 16. Oktober 2021, 11:32:01
auch sehr hübsch  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 16. Oktober 2021, 13:24:13
ja, getopft und geschützt  ;)  :D  ich bin nicht sicher, ob das was fürs Freiland (wie bei mir) wäre.

ob fürs Freiland weiß ich nicht,
doch in guten Händen ebenfalls ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 16. Oktober 2021, 18:14:50
wer sich mit den peshmenii anfreunden mag ...

links: RUBY'S GEBURTSTAGSBLUMEN mit seinen großen grünen aufrechten Herzen
rechts: MELVYN'S HOPE, unser wüchsigster, nie versagender Grüne-Spitzen-Typ
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 17. Oktober 2021, 11:31:01
tolle Glückchen Hagen!

Irm, danke, ich finde Dein Blanc de Chine aber auch immer entzückend.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 17. Oktober 2021, 18:52:42
Galanthus peshmenii
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 17. Oktober 2021, 21:27:21
Schön! :)

Etwas hat überlebt... :D Der Blütentrieb von 'Blanc de Chine' hatte sich unter der Erde entlang geschoben und sich erst rausgetraut, als ausreichend Schneckenkorn verteilt war. ;)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=816909;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Crambe am 18. Oktober 2021, 13:04:35
Ihr zeigt wieder schöne Glückchen! :D
Hier fängt ein no-name reginae-olgae-Glöckchen an zu blühen, ist aber noch nicht offen.
Aber, sagt mal, was würdet ihr tun?
Wir hatten Landschaftsgärtner im Garten , die erfahrungsgemäß nicht fliegen konnten und deshalb jede Menge Geäst über ein Schneeglöckchenbeet abtransportieren mussten. Die Hellis hatte ich rausgegraben. Da es auch noch nass zu der Zeit war, ist das Beet nun zumindest in den oberen 3 cm verdichtet. Ich habe schon mal ein Stück am Rand vorsichtig mit der Schorgabel gelockert. Soll ich das ganze Beet sanft lockern und dabei eventuell die Glöckchen auch stören oder kommen die durch den verdichteten Boden?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 18. Oktober 2021, 15:27:37
noch mehr G peshmenii

WEISSE ADVENTSPERLEN (zu früh dies Jahr) und
MITTELSTREIFEN mit beständig gut ausgebildeten Grünspitzen
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 18. Oktober 2021, 15:30:06
Soll ich das ganze Beet sanft lockern und dabei eventuell die Glöckchen auch stören oder kommen die durch den verdichteten Boden?

mach einfach nix, die Messen sind eh gelaufen
und zusätzlich mechanisch würd ich nicht noch stören ...

wässern könnte helfen ... unterstützt eh den Austrieb ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Crambe am 18. Oktober 2021, 18:03:12
Soll ich das ganze Beet sanft lockern und dabei eventuell die Glöckchen auch stören oder kommen die durch den verdichteten Boden?

mach einfach nix, die Messen sind eh gelaufen
und zusätzlich mechanisch würd ich nicht noch stören ...

wässern könnte helfen ... unterstützt eh den Austrieb ;)
Danke für den Rat. So werde ich es machen.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Jörg Rudolf am 18. Oktober 2021, 18:07:35
Man kann auch versuchen der Natur das Auflockern zu übertragen. Auf den Boden eine Schicht noch nicht zu stark zersetzten Laubkompost auftragen oder falls nicht vorhanden eine dünne Schicht Laub. Schneeglöckchen kommen da problemlos durch. Wenn man das jährlich macht wird der Boden richtig locker.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AndreasR am 18. Oktober 2021, 19:26:55
Ich mache mir auch immer Sorgen, ob der Austrieb der Geophythen es durch verdichteten Boden schafft, aber in der Regel ist die Erde im Winter ja feucht, da ist das überhaupt kein Problem. Gerade Schneeglöckchen sind hart im Nehmen, die habe ich schon durch von Fahrzeugen verdichtete Lehmerde wachsen sehen. Laub oder Laubkompost zwecks Anlocken von Regenwürmern zu verteilen, scheint mir allerdings eine gute Idee zu sein, dann wird sich die Verdichtung bald von selbst wieder auflösen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 19. Oktober 2021, 12:06:33
kurz nach An- u. Austrieb sind die Zwiebeln ausgeschlafft und sehr anfällig gegen Druck/Quetschungen,
zumal da der Boden meist gut durchfeuchtet ist und sich leicht verformt ...

während der Sommertrockenheit passiert dagegen kaum was ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 19. Oktober 2021, 20:45:58
mir brachte jan br mal welche mit und paar kriegte ich vom großen meister hier, 1000 dank
sie vermehren sich(https://up.picr.de/42282838pz.jpg)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 20. Oktober 2021, 09:22:40
Die Liste von Jentsch ist auch raus, 560€ das teuerste.

Hier geht es auch los.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 20. Oktober 2021, 17:52:12
Schöne Glöckchen in euren Gärten. Lis, Lord, HG und Ulrich! Und Deine natürlich auch, planthill! Die weißen Adventsperlen sind klasse.
Hier startet meine Glöckchen-Saison mit einem 'Tilebarn Jamie' und einigen peshmenii.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hall am 21. Oktober 2021, 05:38:15
Die Liste von Jentsch ist auch raus, 560€ das teuerste.

Eine interessante Liste und schön teuer noch dazu. :-X
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 26. Oktober 2021, 13:08:29
nun such ich Galanthus schon auf Seite zwei, das muß nicht sein ...

zwei recht interessante G-bursanus-Typen,
das "Schimmernde" trägt den Namen ALFA APRICOT ICE CREAM
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 26. Oktober 2021, 14:51:50
Klasse, schöne Erscheinung 👍
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 26. Oktober 2021, 15:45:38
um hier mal was Schnödes einzuwerfen. Mein Galanthus reginae-olgae subsp. reginae-olgae 'Cambridge' ist da! Tilebarn Jamie hat sich noch nicht gezeigt, blüht vielleicht dieses Jahr nicht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 26. Oktober 2021, 23:08:56
Bei mir blüht ´Tilebarn Jamie´ immer vor ´Cambridge´, aber die Trockenheit im September hat einige Blühzeiten durcheinandergewirbelt. Ich drücke Dir die Daumen, dass TJ sich noch blicken lässt - in meinem Garten ist er erst an einem Standort ausgetrieben, am anderen ist noch nichts zu sehen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 26. Oktober 2021, 23:14:58
ah, da bin ich gespannt!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 28. Oktober 2021, 19:34:24
Eine Hybride zwischen G. elwesii monostictus und G. peshmenii. Da G. peshmenii in meinem Garten nicht lange ausgehalten hat, ist die Hoffnung, dass G. e. etwas mehr Robustheit beiträgt. Jetzt steht der Freilandtest an.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 28. Oktober 2021, 19:37:23
Ein lost-label-Topf. Sieht aus wie G. elwesii var. elwesii, dürfte jetzt aber noch gar nicht blühen?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 28. Oktober 2021, 21:59:34
Eine Hybride zwischen G. elwesii monostictus und G. peshmenii. Da G. peshmenii in meinem Garten nicht lange ausgehalten hat, ist die Hoffnung, dass G. e. etwas mehr Robustheit beiträgt. Jetzt steht der Freilandtest an.  :)

Sieht von den Stielen her ziemlich robust aus. Den haut so leicht kein Herbstwind um, denke ich.
Mir gefällt er sehr gut, Norna! Glückwunsch!  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 01. November 2021, 20:53:10
Galanthus reginae-olgae 'Foursome' hat dieses Jahr nicht nur 4 Blütenblätter sondern auch grüne Spitzen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 02. November 2021, 09:55:42
Ist die auch mit im Urlaub  ;)  ;)  :D  ???
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 02. November 2021, 10:03:43
Die "Norna" hat ja richtig große Blüten, danke noch mal für Dein namenloses  :-*
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 02. November 2021, 11:51:31
Ist die auch mit im Urlaub  ;)  ;)  :D  ???
Nein Foursome war nicht mit im Urlaub. Bin schon wieder zurück. Aber ich kann ja hier auch mal mein Urlaubsfoto zeigen. Hab mir was mit in den Urlaub genommen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 02. November 2021, 17:56:32
Die "Norna" hat ja richtig große Blüten, danke noch mal für Dein namenloses  :-*
Gern geschehen, es freut mich, dass es Dir gefällt! Im Hinblick auf die Figur fällt mir ´Matrönchen´ein, falls ein Name einmal notwendig sein sollte.  :)
Dein´Yashmak´ hat sich hier im Topf übrigens üppig vermehrt, wenn Du keinen Zuwachs hast kann ich mich problemlos revanchieren.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 02. November 2021, 19:01:58
Galanthus bursanus 'Alpha Dachshund'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 02. November 2021, 19:32:58
Galanthus peshmenii 'Merlin's Herbstgefolge'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 02. November 2021, 19:42:40
Galanthus peshmenii 'Merlin's Herbstgefolge'

fühl'n sich wohl bei Dir !!!

Typisch ist "das Verlaufen" des Grüns des Hufeisens
zum Fruchtknoten hin.

Hier zeigt die Sorte ausnahmsweise zarte grüne Aussenspitzen
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 02. November 2021, 19:51:57
Galanthus peshmenii 'Merlin's Herbstgefolge'

fühl'n sich wohl bei Dir !!!

Typisch ist "das Verlaufen" des Grüns des Hufeisens
zum Fruchtknoten hin.

Hier zeigt die Sorte ausnahmsweise zarte grüne Aussenspitzen
Ja ihn gefällt es bei mir. Die grünen Spitzen hatte ich letztes Jahr auch.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 02. November 2021, 19:59:49
Galanthus bursanus 'Alpha Ladybug'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 02. November 2021, 21:54:09
Die "Norna" hat ja richtig große Blüten, danke noch mal für Dein namenloses  :-*
Gern geschehen, es freut mich, dass es Dir gefällt! Im Hinblick auf die Figur fällt mir ´Matrönchen´ein, falls ein Name einmal notwendig sein sollte.  :)
:D unbedingt ein Name und ich will auch davon!  ;) :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 02. November 2021, 22:39:51
Dein´Yashmak´ hat sich hier im Topf übrigens üppig vermehrt, wenn Du keinen Zuwachs hast kann ich mich problemlos revanchieren.  :)
vielleicht sollte ich meinen besser umsetzen, unter der Quitte tun sich einige schwer, bis auf die nivalis.

Matrönchen klingt gut ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 03. November 2021, 09:08:33
Galanthus peshmenii 'Merlin's Herbstgefolge'
Denen gefällts bei mir im Freiland wohl nicht. Habe kürzlich gegraben und eine kleine Zwiebel gefunden, die jetzt austreibt, allerdings ohne Blüte. Dann war noch eine größere Zwiebel da, ohne Wurzel und ohne Austrieb. Steht vielleicht zu trocken ? oder es will im Topf gehätschelt werden  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 03. November 2021, 17:02:31
Ich habe hier unter den r.-o. auch einige, die nicht austreiben wollen.  ??? Im Beet sind teilweise schon die ersten Spitzen der nivalis sichtbar und im Kasten habe ich gerade gesehen, dass 'Colossus' schon spitzt.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 03. November 2021, 21:18:14
Die Beete sind noch so zugewachsen, dass ich den Schneeglöckchenaustrieb nicht beurteilen kann. In den Töpfen ist mir aber auch aufgefallen, dass z.B. ´Treasure Island´, ´Daglingworth´und seine Sämlinge bereits viel weiter ausgetrieben sind als ´Three Ships´oder reginae-olgae ´Cambridge´.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 03. November 2021, 21:29:38
Bei mir gucken schon ganz viele Spitzen von Blewbury Tart und Sprite raus  :o
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 03. November 2021, 21:39:50
G. elwesii 'Wachtmeister Dimpfelmoser' treibt auch schon mit einigen dicken Spitzen aus und scheint sich gut vermehrt zu haben.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 04. November 2021, 07:35:31
die lange blütezeit ist schon beeindruckend, jetzt gehts aber dem ende zu, oder zum anfang... die samenkapsel sind schon dick
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 05. November 2021, 18:53:08
reginae-olgae ´Cambridge´.

Das blüht hier. Also es würde, mit etwas besserem Wetter. ;)
Grüne Spitzen sah ich heute zudem auch unter anderem bei 'Green Tear' und 'Seraph', einige Sämlinge von letzterem wollen auch schon ans Licht.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=819601;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 05. November 2021, 23:14:06
na, meins vom 26. Oktober ist auch noch nicht so richtig munter. Inzwischen aber ein bisschen gewachsen.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=818109;image)
.
Sonst spitzt noch kein anderes. Im Freiland. Bei mir müssen sie im Freiland. Nie in Töpfen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 05. November 2021, 23:28:09
Meine sind ja im Freiland, nur in Körbchen. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 06. November 2021, 12:22:16
kalter Kasten? Deckst du diese Topfzone wenn es Frost gibt ab?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 06. November 2021, 12:34:26
Nein, die Sicherungskopien (oder wertvolle neue Sorten) habe ich Korb an Korb auf einen Fleck gepflanzt und einen Kasten als Sicherung vor der Narzissenfliege drumherum gebaut, der Deckel ist mit Edelstahl-Gaze bespannt.

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 06. November 2021, 13:00:03
Not macht erfinderisch, ist deutlich attraktiver als diese Abdeckhäubchen ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 06. November 2021, 13:18:23
ah, diese Edelstahlgaze nutze ich auch. Für andere Zwecke. Schicker Kasten, gute Idee!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 06. November 2021, 16:33:36
Not macht erfinderisch, ist deutlich attraktiver als diese Abdeckhäubchen ;D

Ja, das finde ich auch. Eine gute Idee allemal!

Hier macht heute 'Peter Gatehouse' Freude.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 06. November 2021, 17:22:02
 :D sehr schön! Hier tut ers noch nicht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 06. November 2021, 17:45:36
Bei mir blüht auch nur ein allererstes G. elwesii, reginae-olgae ´Cambridge´spitzt gerade erst aus dem Boden. Die Blütezeit schwankt halt stark mit dem jeweiligen Witterungsverlauf - bei uns war der September recht trocken und hat die Blüte wohl verzögert.
Dafür haben mich diese drei aus einer Kreuzung von G. elwesii mit peshmenii gestern überrascht, als ich Päonienlaub weggeschnitten hatte.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 06. November 2021, 18:16:52
Donnerwetter! Die Elwesii sind voller Überraschungen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 06. November 2021, 19:21:57
... Dafür haben mich diese drei aus einer Kreuzung von G. elwesii mit peshmenii gestern überrascht

Das ist hübsch, Norna. Ich mag die Herzzeichnung.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 07. November 2021, 19:58:08
Hier macht heute 'Peter Gatehouse' Freude.

hübsche Gruppe, Tungdil
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 08. November 2021, 11:50:21
Hier macht heute 'Peter Gatehouse' Freude.

hübsche Gruppe, Tungdil

ja, sehr hübsch  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 08. November 2021, 13:17:09
ein hüsches G elwesii, das stark an den frühjahrsblühenden MERLIN erinnert:
AUTUMN BLISS
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 08. November 2021, 14:09:53
Auch schön 😉
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 08. November 2021, 16:19:44
Toll
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 08. November 2021, 16:21:53
Normalos
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 08. November 2021, 16:34:46
Normalos

zu dieser Zeit im Jahr wird jedes "Normalo" zu etwas besonderem
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 08. November 2021, 16:38:40
Stimmt  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lerchenzorn am 09. November 2021, 19:10:28
Ulrich, das hier müsste von Dir sein. Ich glaube, mich zu erinnern, dass es im letzten Jahr erst im Dezember geblüht hat. Es war wohl irgendein G. elwesii.

(https://sn3301files.storage.live.com/y4m7j1g3hVAr1Va6GUISRZAzxvYK0_8Wy0IYqM3cmoHrUfWOqQ9WUk2fiCgPeK0vXMLXkeybbq6GiFqJ5zJk1uYxsXs3t5cwgxO98B8nFR08Bw7S7fsqO-RMl_hkP7fGqfGi2LJorwZTSyQcBvZmDV6b1rTQ6Xwz_V0fx6ZLAA8IWFlgER_bd4Kb-rHnMOe2aFH?width=555&height=800&cropmode=none)  (https://sn3301files.storage.live.com/y4mhfQvjIA3nDzWKZ2T2jQR2nZR6hLXnaPyAUBQtAKBObmSm8WNEC-Ftd8UawOfNZJdt7vmEPOelIMajzPTDzcN-z_xMIai9ySC3645AHA_b5Y40RbxWDft0A9c3YWrPvQyu3Vnm9Qpwtuc3fA0Wq7U4Qo8QXMUtSV-Qhr1-_q5yCJMBXUl6UbIHnrSOxnQpGLM?width=1024&height=686&cropmode=none)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 09. November 2021, 19:50:28
Ich sehe nix, auch drüben bei den Chrysanthemen nicht.  :-\
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lerchenzorn am 09. November 2021, 19:57:26
Bin beim reparieren.  Danke, dass Du gleich geklingelt hast. Hatte ich schon befürchtet,  dass die Links nicht funktionieren.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 09. November 2021, 21:27:54
Hier geht es auch munter weiter Galanthus elwesii 'Manor Farm Early'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 09. November 2021, 21:41:10
Die finde ich gut, M. K, wie hoch werden die denn ca?

AUTUMN BLISS gefällt mir gut, genauso wie die Normalos und Dein elwesii, Lerchenzorn. Einfach schön, jetzt schon Glöckchen im Garten zu haben.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 09. November 2021, 22:02:51
Die finde ich gut, M. K, wie hoch werden die denn ca?
Bei mir 13cm
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 09. November 2021, 22:05:13
Galanthus reginae-olgae 'Hyde Lodge'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 09. November 2021, 22:09:24
Die finde ich gut, M. K, wie hoch werden die denn ca?
Bei mir 13cm

Ah, vielen Dank. Dann sind sie ja gar nicht mal so lütt.
'Hyde Lodge'  sieht auch gut aus, mit der grünen "Sonnenbrille".
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 11. November 2021, 20:45:53
Galanthus bursanus 'Alpha Husky'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 12. November 2021, 07:27:16
Einfach schön, jetzt schon Glöckchen im Garten zu haben.  :)

genau, das ist es ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 12. November 2021, 14:40:00
bringt auch nix, wenn die Blüten sich nicht öffnen in realen Wettern. Hier ist es kalt und neblig.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 13. November 2021, 09:41:27
bringt auch nix, wenn die Blüten sich nicht öffnen in realen Wettern. Hier ist es kalt und neblig.

 :(

um dem zu begegnen hab ich mir meinen Kindertraum erfüllt ... nach 50 Jahren nun ein GWH  :)...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 14. November 2021, 14:12:37
 ;D gute 10 Jahre hatte ich ein Glashaus. Nie wäre ich auf die Idee gekommen da drin Galanthus zu kultivieren.  ;D
.
Tilebarn Jamie hat sich heute gezeigt. Auch übersehbar. Trotzdem, was für ein super Substrat! Schwarze Regenwurmhäufchen, Pferdemistkompost, Jurakalk Sand und Grus.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 18. November 2021, 21:25:17
Galanthus elwesii 'Sybil Stern'

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/28584/normal_IMG_6574.JPG)(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/28584/normal_IMG_6582.JPG)
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/28584/normal_IMG_6585.JPG)(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/28584/normal_IMG_6587.JPG)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 18. November 2021, 22:05:42
 :D eine Schönheit!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 19. November 2021, 10:07:38
Das ist der Vorteil von Pflanzen in Töpfen  ;) Ich kann seit einiger Zeit keine vernünftigen Fotos machen, weil die Blüten sich bei dem dunklen, feuchten Wetter weigern aufzugehen  ::)

So siehts dann halt aus:
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 19. November 2021, 13:58:38
Das sieht mit geschlossener Blüte trotzdem ausgesprochen schön aus inmitten der exklusiven Cyclamenlandschaft, finde ich, Irm!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 19. November 2021, 14:26:59
danke  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 22. November 2021, 11:25:22
GRÜNE WEIHNACHT (Gem)beginnt zu blühen
und die zweite Blüte von ALPHA APRICOT ICE (G bursanus)
kommt langsam zum Ende ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 22. November 2021, 14:09:26
Grüne Weihnacht gefällt mir sehr gut ! Im Garten ist aber auch schon das erste grüne fast soweit: Matt Bishop.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 22. November 2021, 17:02:49
Grüne Weihnacht ist toll
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 22. November 2021, 17:10:07
Schneckenkorn vergessen
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 22. November 2021, 17:16:58
Galanthus reginae-olgae 'Eleni'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 22. November 2021, 17:33:00
sehr elegant! Gut, dass du mich an Schneckenkorn erinnerst!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 22. November 2021, 18:30:44
Ja, ich danke auch für die Erinnerung! 'Barnes' ist hier nämlich auch schon in Knospe.

Schöne Bilder zeigt ihr! :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 22. November 2021, 22:34:05
Ja, vielen Dank. Da habe ich grad gar nicht dran gedacht.
Noch ist es hier überschaubar mit den Fraßschäden durch die Schleimer.
Aber die verdammte Fliege hat meine beiden r. o. 'Sofia' gekillt. Hatte heute mal geschaut, da sich so gar nichts tat mit 'nem Austrieb.
Kennt hier jemand evtl. jemanden, der die Sorte hat/anbietet?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 22. November 2021, 22:36:26
'Eleni' ist aber auch schön, genau wie 'Grüne Weihnacht' und 'Matt B.'
Schön, dass es allseits wieder losgeht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 22. November 2021, 22:50:52
Schön eure Bilder!  :)
Ja Barnes blüht demnächst aber an Schneckenkorn, das ich heute besorgt hab, hatte mich ein durch die Schleimer gebeutelter Arum erinnert.  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 22. November 2021, 22:52:06
Ja, vielen Dank. Da habe ich grad gar nicht dran gedacht.
Noch ist es hier überschaubar mit den Fraßschäden durch die Schleimer.
Aber die verdammte Fliege hat meine beiden r. o. 'Sofia' gekillt. Hatte heute mal geschaut, da sich so gar nichts tat mit 'nem Austrieb.
Kennt hier jemand evtl. jemanden, der die Sorte hat/anbietet?

G. Groeger führt es zumindest in seiner Bestandsliste, Tungdil, ich lese da zufällig im Moment etwas auf seiner Homepage. Evtl. einfach mal kurz telef. oder per Email anfragen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 22. November 2021, 22:59:55
Oh, vielen Dank, Scabiosa.
Den Herrn kannte ich noch gar nicht
Ich werde es einfach einmal mit einer Email probieren.
Nochmals Danke für den Tipp!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 25. November 2021, 21:40:22
Oh, vielen Dank, Scabiosa.
Den Herrn kannte ich noch gar nicht
Ich werde es einfach einmal mit einer Email probieren.
Nochmals Danke für den Tipp!
Der Herr hat auch schon einmal bei den Schneeglöckchentagen im Garten von Ehren verkauft.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 25. November 2021, 21:47:05
Galanthus elwesii 'York Minster' beginnt zu blühen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 25. November 2021, 21:48:07
Galanthus cilicicus 'PCL-R-17-4290'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 25. November 2021, 21:49:39
Galanthus 'Doesn't Must' ohne grüne Spitzen
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 25. November 2021, 21:50:32
Galanthus bursanus 'PPBA-F-17-0449'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 25. November 2021, 23:01:06
'York Minster' ist schon toll, aber die Blüte Deines PPBA-Bursanus gefällt mir sehr gut, M. K.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 26. November 2021, 19:12:46
Sehr schöne Blüten! :)

Hier sind viele Sorten schon sehr weit, wie ich finde. Im Glöckchenknast spitzt es aus den meisten Töpfen bereits. Am weitesten ist dabei noch 'Colossus'.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=821906;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 26. November 2021, 19:13:31
Auch die Sämlinge von 'Seraph' sehen schon gut aus.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=821908;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 26. November 2021, 20:05:11
klasse!

Bei mir ist Barnes schon länger verblüht, kann das sein? Habe heute nochmal nachgesehen, ist von Camphausen, da sollte das eigentlich stimmen. Zugelegt hat es auch ordentlich :D. Es steht recht warm und sonnig im Sommer.

York Minster steht kühler, da wo ich es erwarte, schiebt ein Blütenstiel, den ich wunderbarerweise nicht geköpft habe. Ich muss mal gucken, ob ich einen weniger gefährdeten Standort finden kann.

Von Foursome und Alex Duguid ist noch nichts zu sehen, mal abwarten ob sich noch was tut ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 26. November 2021, 20:55:54
hier sahen die schneeglöckerl im schnee schon aus wie sonst im märz
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 26. November 2021, 21:00:42
'Barnes' ist hier kurz vor der Blüte.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 26. November 2021, 21:25:35
Hier auch, bzw. öffnen müssten sie sich mal.

Glückwunsch zu dem 'Seraph'-Nachwuchs, HG. Gerade, wo die erworbenen Zwiebeln sich bei Dir ja damals ins Nirwana verabschiedeten.

Ich mache mir etwas Gedanken um 'Happy New Year'. Dort habe ich dieses Jahr nur einige wenige Austrieb.
Stand allerdings auch neben meinen r. o. 'Sofia', die sich die Fliege einverleibt hatte. Ich ahne und fürchte Ähnliches.
Verdammtes Mistvieh.  >:(

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 26. November 2021, 23:50:06
klasse!

Bei mir ist Barnes schon länger verblüht, kann das sein? Habe heute nochmal nachgesehen, ist von Camphausen, da sollte das eigentlich stimmen. Zugelegt hat es auch ordentlich :D. Es steht recht warm und sonnig im Sommer.

Bei Dir blühen offensichtlich einige deutlich früher, das G.e., das Du von mir bekamst,  ist in meinem Garten noch nicht richtig ausgetrieben, ´Barnes´blüht jetzt aber voll.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 27. November 2021, 09:23:25
Danke, das erklärt es! Der Standort ist schon mit der sonnigste und wärmste bei mir, daher sind sie dort wohl extrem früh dran, während am Hauptstandort alles meist deutlich später als bei Euch ist.

Das G.e. von Dir ist wirklich was feines, es hat eine sehr große Blüte auf kompaktem Stengel, danke noch einmal :-*.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 02. Dezember 2021, 19:52:40
Einige Elwesii blühen schon vereinzelt. Bin aber im Fotografieren nicht geschickt genug. Bei ,Gabriel‘ hat eine Schnecke bereits eine Blüte vertilgt. Sehr weit ist auch hier ‚Colossus‘.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=822479)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 03. Dezember 2021, 11:05:49
Einige Elwesii blühen schon vereinzelt. Bin aber im Fotografieren nicht geschickt genug.

Ja Schnäcke, in der fotografierten Gruppe sind keine Blüten dazwischen ...
da fällt das nicht so auf ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 03. Dezember 2021, 14:36:04
Einige Elwesii blühen schon vereinzelt. Bin aber im Fotografieren nicht geschickt genug.

Ja Schnäcke, in der fotografierten Gruppe sind keine Blüten dazwischen ...
da fällt das nicht so auf ;)
Leider ist es zu kalt. So zeigt ‚Peter Gatehouse‘ nicht, was er unter dem Mantel trägt. Da kein Schild steckt, weiß ich auch nicht genau, ob ich das Schneeglöckchen mit dem richtigen Namen anspreche. Den Schnecken war es wahrscheinlich nicht teuer genug, um daran rum zu nagen.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=822549)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 03. Dezember 2021, 16:23:25
hier is der schnee wieder weg, die nivalis sind in den paar tagen weit gewachsen, wahrscheinlich wollten sie durch die dicke decke, warm wars ja darunter und feucht, ich glaube ich muss sie schon wieder ausdünnen
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 04. Dezember 2021, 13:19:59
Sehr weit ist auch hier ‚Colossus‘.

Erstaunlich, ´Colossus´ist bei Hausgeist und Dir fast noch weiter als bei mir im Gewächshaus! Diese Sorte scheint unmittelbar nach ´Three Ships´zu blühen, auch ein G. plicatus, das aber in manchen Gegenden sehr kalte Winter nicht immer gut überstanden hat. Ist ´Colossus´da robuster?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 04. Dezember 2021, 13:31:30
etwas Wärme für die Seele
etwas Farbe für die Augen ...

dieser miese, nebligkalte Dezembertag
bietet beste Lichtbedingungen,
um zart schimmernde Farben aufs Foto zu bringen:
WEISSE GRÜNE WEIHNACHT (für den Weißabgleich)
DREIERLEITROPFEN (Grünschimmer, Grüner Tupser, weisse Spitze)
ALPHA APRICOT ICE CREAM (ganzheitlich nach aprikose schimmernd)

oh sorry sorry, da war wohl der Wetterwunsch zum Fest Vater des Gedanken ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 04. Dezember 2021, 13:33:34
Sehr weit ist auch hier ‚Colossus‘.

Erstaunlich, ´Colossus´ist bei Hausgeist und Dir fast noch weiter als bei mir im Gewächshaus! Diese Sorte scheint unmittelbar nach ´Three Ships´zu blühen, auch ein G. plicatus, das aber in manchen Gegenden sehr kalte Winter nicht immer gut überstanden hat. Ist ´Colossus´da robuster?

THREESHIPS und COLOSSUS nehmen sich hier nichts im Freien ...
gleichgut oder -schlecht, frosthart oder weniger,
die Gesamtwetterlage machts ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 04. Dezember 2021, 13:34:07
Sehr weit ist auch hier ‚Colossus‘.

Erstaunlich, ´Colossus´ist bei Hausgeist und Dir fast noch weiter als bei mir im Gewächshaus! Diese Sorte scheint unmittelbar nach ´Three Ships´zu blühen, auch ein G. plicatus, das aber in manchen Gegenden sehr kalte Winter nicht immer gut überstanden hat. Ist ´Colossus´da robuster?

Hier vermehrt es sich gut und ist auch robust. Wir hatten in diesem Jahr bereits mehrmals frostige Temperaturen von -5 Grad. Im Winter widersteht es auch den kalten Ostwinden mit Kahlfrösten gut. 
Es ist mir lieber als die Elwesii, die ich noch nicht so richtig bewerten kann.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 04. Dezember 2021, 13:50:14
etwas Wärme für die Seele
etwas Farbe für die Augen ...

dieser miese, nebligkalte Dezembertag
bietet beste Lichtbedingungen,
um zart schimmernde Farben aufs Foto zu bringen:
WEISSE WEIHNACHT (für den Weißabgleich
DREIERLEITROPFEN (Grünschimmer, Grüner Tupser, weisse Spitze)
ALPHA APRICOT ICE CREAM (ganzheitlich nach aprikose schimmernd)
Bei diesem Bild wünsche ich mir auch ein Greenhouse mit WEISSEr WEIHNACHT und DREIERLEITROPFEN.
Auf Ice Cream stehe ich dann doch eher im Sommer.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: *Falk* am 04. Dezember 2021, 14:34:13
Sehr schöne Blüten! :)

Hier sind viele Sorten schon sehr weit, wie ich finde. Im Glöckchenknast spitzt es aus den meisten Töpfen bereits. Am weitesten ist dabei noch 'Colossus'.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=821906;image)

ˋColossusˋ kannst Du freilassen 😄, eines der besten bei uns, robust, vermehrt sich gut, früh  und mit schöner Fernwirkung. 😉
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 04. Dezember 2021, 14:36:55
WEISSE WEIHNACHT wäre ganz klar mein Favorit.
In Planthills Greenhouse, genauso wie an den kommenden Feiertagen.
Da ich höchstwahrscheinlich auf Letzeres verzichten muss, erfreue ich mich an euren Bildern.
Hier ist`s kalt, aber vor ein paar Tagen wollte BARNES sich erfreulicherweise öffnen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 04. Dezember 2021, 14:37:27
Danke, planthill und Schnäcke! Hier am Niederrhein gärtnere ich ja in einer der wintermildesten Lagen Deutschlands und kann die Frosttauglichkeit verschiedener Sorten schlecht beurteilen. In der Vergangenheit habe ich ´Three Ships´nach harten Wintern einigen Freunden in kälteren Regionen schon ersetzen müssen.
´Weiße Weihnacht´ gefällt mir, wirkt passend zum Fest sehr edel!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 04. Dezember 2021, 16:26:43
ˋColossusˋ kannst Du freilassen 😄

Das war EINE Zwiebel, die ich als Sicherungskopie im Kasten untergebracht habe. Die anderen sind natürlich im Beet, da hatte ich im Frühjahr schon Bilder gezeigt. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 04. Dezember 2021, 16:57:06
etwas Wärme für die Seele
etwas Farbe für die Augen ...
WEISSE GRÜNE WEIHNACHT (für den Weißabgleich

oh sorry sorry, da war wohl der Wetterwunsch zum Fest Vater des Gedanken ...
Es ist hübsch, wie sie in ihrer Verschiedenartigkeit die Köpfe zusammenstecken. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 06. Dezember 2021, 10:28:29
Frage an die Mitschreiber, die etwas Überblick über die Sortenvielfalt haben.
ich hab eine Schwäche für kleinwüchsige Glöckchen mit großen Blüten. Aus dem Grund wachsen in meinem Garten diverse Mighty Atom Pflanzen von unterschiedlichen Versendern, tlw. namentlich einsortiert als Seagull, Bertram Anderson, Mighty atom group(ohne nähere Bezeichnung). Eine Falkland house habe ich namentlich nie bestellt, aber inzwischen gelesen, daß sie auch unter dem Überbegriff gehandelt wird.
Eines meiner kleinen Dicken blüht merklich anders(die "Köpergröße" ist vergleichbar), hat fast noch größere Blüten mit festerer, sehr regen und frostresistenter Substanz. Die Stiele und der Fruchtknoten sind deutlich grasgrüner als die der anderen Glöckchen. Könnte das ein Falkland house sein?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 06. Dezember 2021, 10:52:06
Oder ein eigener Sämling? Ein Foto von Deinem wäre nützlich ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 06. Dezember 2021, 11:00:31
das wär er. Man sieht sogar das lebhafte Grün ganz gut. Das ist der auffallendste Unterschied zu den anderen. Sämling kann kaum sein, viel zu proper. Wenns einer wäre platzen würde vor Stolz ;), Foto von vor zwei Jahren, Höhe der Pflanze nicht mehr als 10cm. Leider legt er nicht zu, wenn ich wüßte wie er heißt, würde ich versuchen  eine zweite Pflanze zu bekommen und an einer anderen Stelle zu probieren, ich find ihn toll
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 10. Dezember 2021, 14:32:29
Hier gibts z.Z. nur Schnee -  glöckchen  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 10. Dezember 2021, 18:03:30
bei solchen Bildern
bin ich ganz besonders stolz
auf unsere gemeinsamen Lieblinge ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 14. Dezember 2021, 16:55:50
Der Schnee ist wieder weg und die Glückchen wieder da  :D

Matt Bishop
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 14. Dezember 2021, 18:19:31
Ein schönes Motiv! Ein Glück, dass es bei Euch jetzt auch milder ist - wir haben 10 - 12°C , aber trübes Wetter.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 14. Dezember 2021, 18:33:03
Schön Irm.
Mein 'Matt Bishop' ist wohl kein 'Mat Bishop', oder er färbt noch nach.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 14. Dezember 2021, 20:54:47
Müsste "Three Ships" nicht schon bald blühen? Von meinem Exemplar ist nämlich noch rein gar nichts zu sehen und ich fürchte da kommt auch nichts mehr  :(
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 14. Dezember 2021, 21:29:57
Müsste "Three Ships" nicht schon bald blühen? Von meinem Exemplar ist nämlich noch rein gar nichts zu sehen und ich fürchte da kommt auch nichts mehr  :(
trau michs fast nicht zu sagen, ja müsste, steht hier mit erhobenen Knospen...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 14. Dezember 2021, 21:30:53
Schön Irm.
Mein 'Matt Bishop' ist wohl kein 'Mat Bishop', oder er färbt noch nach.
hier könnte ein Ersatz für Dich stehen ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 14. Dezember 2021, 21:54:18
Oh, da melde ich mich morgen mal zu.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 14. Dezember 2021, 22:48:23
bei mir ist auch noch nichts von Three Ships zu sehen :-[
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 14. Dezember 2021, 22:57:18
Ja, es ist eine eigenartige Herbst- und Wintersaison! ´Three Ships´fangen jetzt bei mir an zu blühen, viele  Schiffchen treiben aber auch erst noch aus. Und die novemberblühenden G. elwesii werden wohl erst zu Weihnachten voll blühen. Juli und August waren zur Abwechslung einmal wieder ziemlich nass, da fehlte einigen Schneeglöckchen wohl die Sommerruhe. Von ´Three Ships´habe ich übrigens mehr als reichlich.  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 14. Dezember 2021, 23:22:01
Ich hoffe, dass es noch kommt, hatte ich ja aus dem Forum....
Ggf. melde ich mich ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 14. Dezember 2021, 23:40:10
Ich denke schon, dass es noch austreibt - steht halt alles Kopf diese Saison. Bei mir kommen jetzt erst Knospen von einem G.e., das bei Dir schon längst geblüht hat.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: zwerggarten am 15. Dezember 2021, 08:12:13
mir macht das aktuelle wetter bei aller begeisterung über regen gerade doch ziemlich sorgen: es liegt insgesamt noch überall voll das laub, das gerade klatschnass auf die beete geplättet wird… da sehe ich weder frühe noch späte glückchen, nur eine glänzende luftdichte schicht. :-X :-\
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 15. Dezember 2021, 09:39:58
Müsste "Three Ships" nicht schon bald blühen? Von meinem Exemplar ist nämlich noch rein gar nichts zu sehen und ich fürchte da kommt auch nichts mehr  :(

So weit waren sie hier gestern.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 15. Dezember 2021, 09:43:06
mir macht das aktuelle wetter bei aller begeisterung über regen gerade doch ziemlich sorgen: es liegt insgesamt noch überall voll das laub, das gerade klatschnass auf die beete geplättet wird… da sehe ich weder frühe noch späte glückchen, nur eine glänzende luftdichte schicht. :-X :-\
.
ja, da musst Du was von abräumen dieses Jahr, sonst schimmelts drunter  :-\
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 15. Dezember 2021, 10:08:21
mir macht das aktuelle wetter bei aller begeisterung über regen gerade doch ziemlich sorgen: es liegt insgesamt noch überall voll das laub, das gerade klatschnass auf die beete geplättet wird… da sehe ich weder frühe noch späte glückchen, nur eine glänzende luftdichte schicht. :-X :-\

du hast doch viele bittere Erfahrungen mit botrytis machen müssen ... daher weg mit dem Laub ...
hier beginnt gerade der Durchtrieb
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 15. Dezember 2021, 10:38:20
Bei mir liegt auch viel Laub in den Beeten, aber spätestens jeden zweiten Tag räume ich es dort wo die Glöckchen stehen beiseite. Es macht zwar ein bisschen Arbeit, denn die Amseln scharren die Stellen immer wieder zu und ich muss von vorne anfangen. Ich sehe das jedoch eher als Wintersport und da unser Garten relativ klein ist (300qm), bin ich da auch immer schnell durch  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 15. Dezember 2021, 14:51:27
Ja, es ist eine eigenartige Herbst- und Wintersaison! ´Three Ships´fangen jetzt bei mir an zu blühen, viele  Schiffchen treiben aber auch erst noch aus. Und die novemberblühenden G. elwesii werden wohl erst zu Weihnachten voll blühen. Juli und August waren zur Abwechslung einmal wieder ziemlich nass, da fehlte einigen Schneeglöckchen wohl die Sommerruhe. Von ´Three Ships´habe ich übrigens mehr als reichlich.  ;)

Norna, kannst Du mir bei dem Erfolg denn die Three Ships als Anfängersorte empfehlen?  ???
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 15. Dezember 2021, 16:36:01
ja, unbedingt, eine Anfängersorte.
.
Hier zeigt sich kein Fitzelchen von Three Ships, Peter Gatehouse, Fieldgate Continuo, Faringdon Double. Weder hier am Haus noch im Wiesengarten.
.
Im Wiesengarten schiebt jetzt ein Galanthus elwesii Hiemalis von Dehner und zeigt weiße Knospen. Sonst nur Galathus reginae-olgae Tilebarn Jamie und Cambridge am blühen.
.
Es gibt eben keine Sicherheiten bei Schneeglöckchen. Sie machen, was sie wollen. Wenn sie wollen. Sehr sympathisch.  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 15. Dezember 2021, 16:43:56
mir macht das aktuelle wetter bei aller begeisterung über regen gerade doch ziemlich sorgen: es liegt insgesamt noch überall voll das laub, das gerade klatschnass auf die beete geplättet wird… da sehe ich weder frühe noch späte glückchen, nur eine glänzende luftdichte schicht. :-X :-\
.
das ist schon sehr doof im Leben, zuverlässig immer dasselbe. Wie bescheuert ist das denn! Die Bäume mit ihrem bekackten Laub haben im letzten Jahr überhaupt nichts dazu gelernt! Diese Blödmänner! Immer schmeißen sie ihr Laub dahin, wo Laub nix zu suchen hat.  ;D Wenn die wenigsten jemanden engagieren würden, ders wegmacht! Die Regenwürmer sind einfach viel zu langsam.
.
Ich freu mich schon auf die ersten Bilder und die erste Empörung über Botrytis galanthina.  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 15. Dezember 2021, 16:52:18
Hier ist typisches nordeutsches Schmuddelwetter, um 15:00 kann man fast ne Lampe gebrauchen. So sind auch die Fotos.

NOVEMBERTIPPS
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 15. Dezember 2021, 16:53:29
HERBSTTROPF, sehr schön  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 15. Dezember 2021, 16:54:07
Gruß aus Belgien
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: foxy am 15. Dezember 2021, 16:56:28
Ist ja richtig erfrischen pearl wie sie leibt und lebt
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 15. Dezember 2021, 17:00:10
'Mat Bishop' ?  zumindest ist es innen Grün
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 15. Dezember 2021, 18:13:40
Die sind alle schön, Ulrich, am liebsten mag ich so edle Gestalten wie ´Herbsttropf´. Brauchen die grünen Zeichnungen nicht manchmal eine Etablierungszeit? Bei einer Freundin in Finnland sind sie allerdings regelmäßig eher schwach bis gar nicht vorhanden. Ob das am Boden oder mangelnden Licht liegt rätseln wir noch.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 15. Dezember 2021, 18:18:24

Norna, kannst Du mir bei dem Erfolg denn die Three Ships als Anfängersorte empfehlen?  ???
´Three Ships´ist zumindest sehr vermehrungsfreudig, ob es in Deiner kälteren Region genauso gut zurecht kommt wie hier am milden Niederrhein kann ich leider nicht beurteilen. Eine Freundin in der Darmstädter Gegend hat jedenfalls nach einem kalten Winter über Verluste geklagt.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 15. Dezember 2021, 18:20:24
wobei die Darmstädter Gegend eine der wärmsten in Deutschland ist. Es gibt viele Gründe für Verluste.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 15. Dezember 2021, 18:22:18
ich mag Ulrichs Novembertipps wegen der zarten Zeichnung auf den äußeren Blütenblättern wie kleine Katzenpfötchen. Und überhaupt mag ich gerade welche Schneeglöckchen, die überhaupt schon blühen. Von wem ist Novembertipps?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 15. Dezember 2021, 18:39:48
ich mag Ulrichs Novembertipps wegen der zarten Zeichnung auf den äußeren Blütenblättern wie kleine Katzenpfötchen. Und überhaupt mag ich gerade welche Schneeglöckchen, die überhaupt schon blühen. Von wem ist Novembertipps?

Siehst Du das nicht an der schreibweise  ;)  planthill
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 15. Dezember 2021, 19:02:42
 ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 15. Dezember 2021, 19:34:29
wobei die Darmstädter Gegend eine der wärmsten in Deutschland ist. Es gibt viele Gründe für Verluste.
Das ist richtig, aber in diesem Fall handelte es sich nicht um ein Schneegllöckchen-Greenhorn.  ;) Planthill scheint ja auch nicht nur gute Erfahrungen mit der Sorte im Freiland gemacht zu haben. Früher galt G. plicatus in Deutschland einmal als kurzlebig, was aber wohl nur an der mangelnden Winterhärte hierzulande liegt - in GB existieren Sorten wie ´Warham´und ´Augustus´ja schon sehr lange. Und herbst- oder winterblühende Schneeglöckchen sind halt generell mehr frostgefährdet als solche die zur Hauptsaison blühen.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: zwerggarten am 15. Dezember 2021, 20:25:51
@ irm, planthill, pearl: wenn ihr mir als vollzeitarbeitnehmer ein paar stunden erkältungsfreie gartenarbeitszeit bei tageslicht spendieren könnt, immer her damit, dann bekomme ich das laub weg. aber nach feierabend im dunkeln und/oder erkältet im nieselregen, nö.

edit: ansonsten ist mir schon klar, dass das klitschnasse zeugs möglichst bald weg muss, drum schrieb ich ja davon. andererseits gibt es usi, die permanent von tollem humusreichem bodenlebendigem hortisol schwärmen – wenn ich nun den regenwürmern & co immer sofort alles laub wegraffe, wird das aber auch nichts. und in den tollen schneeglöckchenparks, räumt da auch wer täglich jedes blatt weg?!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 15. Dezember 2021, 20:43:57
Hey Zwerggarten, das nächste Wochenende ist ja fast schon in Sicht. Da soll es ja eher trocken zugehen. Ich hoffe mal, auch in Berlin.
Vielleicht findest Du da ja ein wenig Zeit für das Laub. Nicht dass der Pilz bei Dir wieder so schlimm zuschlägt.

Der HERBSTTROPF ist klasse, Ulrich. Eine tolle Blütenform. Der gefällt mir sehr gut.

Aber auch MATT BISHOP ist wieder hübsch anzusehen. Vielleicht muss ich mir da doch mal einen Ruck geben.

THREE SHIPS sind bei mir in etwa so weit wie Irms, wobei mich das jetzt nicht wundert, haben ja Berliner Blut.  ;)    PETER GATEHOUSE ist hier bereits durch mit der Blüte und auch REMEMBER REMEMBERs Blüte neigt sich dem Ende entgegen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 15. Dezember 2021, 20:48:13
@ irm, planthill, pearl: ...
.
 ;D das Thema weitet sich wieder aus. As every year. Heute habe ich gerade Laub auf die Pflanzung mit Schneeglöckchen draufgepackt.  ;D Am Haus. Buchenlaub, Laubstreu, Mulm. Aus dem Wald. Die Hainbuchen werfen noch nicht genug ab. Im Wiesengarten gibt es Laub von Éiche und Buche. Wenn ich das auf den rasigeren Reststücken zusammenrechte, dann kommt das auch auf die Schneeglöckchenpflanzungen.  ;D Das Laub von Magnolia x loebneri und von Vogel-Kirsche ist sowieso sehr schneeglöckchenverträglich.
.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 15. Dezember 2021, 20:49:22
Hier liegen die Schiffe nur wenig zurück. Das (Kirschbaum-)Laub von den Beeten zu holen, habe ich auch für dieses Wochenende geplant, letzten Sonntag fiel mir auf, dass das wegen der Austriebe dringend nötig ist.

Heute kam übrigens ein nettes Päckchen aus Jena mit drei Neuzugängen. :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 15. Dezember 2021, 21:05:45
 :D ich erwarte auch eins. Mit nur einem Glöckchen.  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 15. Dezember 2021, 21:18:47
Und wie wäre es mal mit Namen?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 15. Dezember 2021, 21:34:41
kein Name, nur Nummer.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hero49 am 15. Dezember 2021, 21:42:28
Von meinen neuen Sorten ist heute nur ein Gal. poculiform (so stehts auf dem Etikett) unter dem span. Gänseblümchen autgetaucht. Von den anderen frühblühenden Sorten sind einige grüne Spitzen oder überhaupt nichts zu sehen.
Nur die Gal. elw. Hiemalis sind zuverlässig wie immer in Blüte.
Ich hoffe sehr, daß die teuren Schätzchen endlich erscheinen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 15. Dezember 2021, 21:47:57
Und wie wäre es mal mit Namen?

'Squidly', 'Honky Tonky' und 'Mephisto'. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 15. Dezember 2021, 21:48:16
kein Name, nur Nummer.

Ich habe die Liste  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 15. Dezember 2021, 21:49:51
kein Name, nur Nummer.
Das hört sich gut an 😉
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 15. Dezember 2021, 21:57:17
Und wie wäre es mal mit Namen?

'Squidly', 'Honky Tonky' und 'Mephisto'. ;)

Das aber auch! :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 15. Dezember 2021, 22:00:20
Liste wäre schön!  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 15. Dezember 2021, 22:06:56
'Squidly', 'Honky Tonky' und 'Mephisto'. ;)
Bei 'Squidly' habe ich auch überlegt ob ich es nehme.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 15. Dezember 2021, 22:25:05
da hätte ich lieber Eisriesin.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 16. Dezember 2021, 10:57:09
Das wäre erstmal nicht so mein Fall. So ein zierliches nivalis mit so einer Blüte. Muss man wohl in Echt sehen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 16. Dezember 2021, 12:11:31
Snowdrop Anxiety - fängt bei mir schon an bevor ich überhaupt eins bestelle. Geht weiter, wenn es auf dem Postweg ist, wenn es da ist, gepflanzt ist, grüne Spitzen zeigt und wenn es blüht ob ich es fotografiert kriege.  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hans-Herbert am 16. Dezember 2021, 16:43:11
Galanthus nivalis ?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 16. Dezember 2021, 17:11:21
Und wie wäre es mal mit Namen?

Meins blüht, der Name ist schon irgendwo................
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbert1 am 16. Dezember 2021, 17:16:50
Das fragliche Nivalis sollte ein elwesii sein...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 16. Dezember 2021, 20:51:43
Ich freue mich!
Listen von Tungdil bekommen.Danke! Ich hatte meine Mail Adresse falsch angegeben.  ::)
Und wieder zwei von meiner Wunschtraumglöckchenliste gefunden, angefragt und kann sie auch bekommen.  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 16. Dezember 2021, 21:54:21
Und wie wäre es mal mit Namen?

Meins blüht, der Name ist schon irgendwo................

Nenn es einfach 'Novemberblühend', auch wenn es nicht November ist.  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 17. Dezember 2021, 14:45:14
Ein Geschenk einer sehr lieben Freundin, die sich sogar an meine Vorliebe für zierliche Markierungen erinnerte.  :)

(https://up.picr.de/42645155ir.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 17. Dezember 2021, 15:08:32
wirklich schön, über sowas hätt ich mich auch gefreut
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 17. Dezember 2021, 17:24:40
 :D super Foto, perfekter Hinter- und Untergrund!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 17. Dezember 2021, 17:25:57
mein Galanthus elwesii Hiemalis von Dehner.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 17. Dezember 2021, 17:26:53
ein zweites schiebt auch fleißig.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 17. Dezember 2021, 18:41:26
Ein Geschenk einer sehr lieben Freundin, die sich sogar an meine Vorliebe für zierliche Markierungen erinnerte.  :)

Oh  :D, sehr hübsch, Norna! Es hat einen Gracilis-Anteil?


Und Dein elwesii, Pearl, sieht auch vielversprechend aus.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 17. Dezember 2021, 18:57:40
übertreibs nicht! Am besten gefällt mir der rocky ground auf meinem Bild. Ist natürlich für Galanthus elwesii genau richtig.
.
Nornas Bild ist wirklich bezaubernd!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 17. Dezember 2021, 19:36:56
 ;D. Das meinte ich durchaus ernst, Pearl.
Die Linke Blüte habe ich als spitzer zulaufend wahrgenommen. Das finde ich schon interessant.
Und ich mag vorsaisonale Glöckchen, wenn man das so sagen kann.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 17. Dezember 2021, 19:41:27
exakt! Das linke Glöckchen hat ein Zipfelchen. Mal sehen, ob das jedes Jahr so aussieht. Schön wärs. Und ja, alles ist gerade recht, Hauptsache es blüht!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 17. Dezember 2021, 20:03:08
Hier sind viele schon recht weit. Wenn es nicht bald kälter wird, blühen die vorfristig und werden von späterer Kälte umgelegt. :P

'Three Ships' ist wohl noch relativ pünktlich. Das Foto aus dem Beet ist leider unscharf geworden.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=823574;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 17. Dezember 2021, 20:04:13
'Hans guck in die Luft' ist schon ziemlich weit. Die Sorte ist hier neu, ist die frühe Blüte normal?

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=823576;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 17. Dezember 2021, 20:06:00
'Fly Fishing' ist etwa drei Wochen früher dran, als sonst.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=823578;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 17. Dezember 2021, 20:06:45
Und selbst 'Seraph' schiebt schon die Knospen raus.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=823580;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 17. Dezember 2021, 20:15:29
Hier sind sie auch schon weiter als sonst. Ich hab' heute zum x-ten Mal händisch Laub aus den Galanthusbeeten geklaubt. Das ist hier weil sehr nass und pappig schwer kein Schutz sondern gefährdet sehr. Die Austriebe lösen schon mal Vorfreude aus.  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 17. Dezember 2021, 20:17:35
'Hans guck in die Luft' ist schon ziemlich weit. Die Sorte ist hier neu, ist die frühe Blüte normal?

Ist ja elwesii mit drin. Von daher wundert es mich nicht. Und ich finde das grad ziemlich attraktiv. Wieder eines für die Liste...  :-X ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Staudo am 17. Dezember 2021, 20:21:39
'Three Ships' ist wohl noch relativ pünktlich.

Von meinem ist noch überhaupt nichts zu sehen.  :-\
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 17. Dezember 2021, 20:44:58
Ein Geschenk einer sehr lieben Freundin, die sich sogar an meine Vorliebe für zierliche Markierungen erinnerte.  :)

Oh  :D, sehr hübsch, Norna! Es hat einen Gracilis-Anteil?

Danke, Mathilda, Pearl und Tungdil! Es freut mich, dass Euch mein Lieblingsglöckchen auch gut gefällt!

Tungdil, es ist wohl eine G. bursanus.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 18. Dezember 2021, 10:44:14
Tungdil, es ist wohl eine G. bursanus.

Ah, danke. :)
Bietet eigentlich jemand die bursanus auch zum Kauf an?
Man sieht die vermehrt auch auf fb auftauchen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 18. Dezember 2021, 16:07:18
Es ist zu feucht draußen, die Schneeglückchen öffnen sich leider nicht.

hinten: 'Three Ships', links 'York Minster', rechts: 'Smaragdsplitter und 'Matt Bishop'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 18. Dezember 2021, 16:08:19
'Smaragdsplitter'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 18. Dezember 2021, 16:33:58
Nun also auch stabil mit Splitter? ;) Schöne Tuffs hast du da schon!

Ich habe heute Laub aus den Beeten geklaubt und stieß dann mittendrin auf eine ganze Gruppe Galanthus, derer ich mir gar nicht bewusst war. Und dann war sogar noch ein halb vergrabener Stecker dabei - "Dschingis Khan, Aussaat 07/2017". Da dämmerte mir wieder, dass Axel zum Treffen Samen von sehr vermehrungsfreudigen Glöckchen mitgebracht hatte. Die scheinen tatsächlich im Rudel gekeimt und jetzt die Blühreife erreicht zu haben. :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 18. Dezember 2021, 16:35:10
Der dritte Splitter ..
Der von Jentsch will nicht, der erste von Avon hatte keine Splitter, das ist der zweite von Avon  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 18. Dezember 2021, 19:16:02
Ein wirklich schönes Beet hast Du da zusammengestellt, Irm. :D
Und so in Tuff-Größe wirkt das noch besser. Vor allem schon jetzt, mit den virescenten Glöckchen, auch, wenn sie noch geschlossen sind, die Blüten.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 18. Dezember 2021, 19:30:53
In dem Beet sind noch mehrere Sorten, die zeigen aber erst grüne Nasen oder noch nix 😉
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 18. Dezember 2021, 21:18:53
Galanthus elwesii monostictus 'Snowdropfevers Nelly’s Birthday'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 18. Dezember 2021, 21:19:57
Galanthus elwesii monostictus 'Snowdropfevers Outstanding'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 18. Dezember 2021, 21:20:47
Galanthus cilicicus 'Alpha First Snow'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 18. Dezember 2021, 21:21:38
Galanthus cilicicus 'Alpha Humpty Dumpty'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 18. Dezember 2021, 21:58:23
Galanthus elwesii monostictus 'Snowdropfevers Outstanding'
das ist klasse :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 18. Dezember 2021, 21:59:10
zwei von Richard Meijndert NL und zwei von Ruslan Mishustin UA, schöne Bilder! Die bietet Uwe S an.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 18. Dezember 2021, 22:09:47
Galanthus elwesii monostictus 'Snowdropfevers Outstanding'
das ist klasse :D

Ja, schon fast ein Waldgrün.
Oder ist das dem Foto geschuldet?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 18. Dezember 2021, 22:42:17
Galanthus elwesii monostictus 'Snowdropfevers Outstanding'
das ist klasse :D

Ja, schon fast ein Waldgrün.
Oder ist das dem Foto geschuldet?
Freue mich auch wirklich sehr über diese Schönheit. Der Fruchtknoten ist dunkler als das restliche grün auf dem Schneeglöckchen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hans-Herbert am 19. Dezember 2021, 09:48:36
Galanthus elwesii !
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 19. Dezember 2021, 09:57:08
Ich hatte gerade die Idee, daß Snowdropevers Outstanding und Alpha First Snow richtig schön wirken würden nebeneinander gepflanzt. Wobei ich gar nicht weiß ob das vom bevorzugten Pflanzplatz her geht. Nach den cilicicus muss ich erstmal schauen. So eines habe ich noch gar nicht gepflanzt.  ;)
En schöner Gedanke sind die beiden als Paar schon.  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 19. Dezember 2021, 11:42:04
Wer hätte das gedacht - mindestens drei meiner Seraph-Sämlinge bringen schon eine Blüte! Ausgesät habe ich 2019.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=823680;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 19. Dezember 2021, 12:57:04
das ging dann ja wirklich fix :o, Glückwunsch!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 19. Dezember 2021, 17:30:56
Von mir auch, das sieht sehr viel versprechend aus. Ich mag nicht nur die Blüte sondern auch das Laub gern.  ;)
An dich hab ich vorhin gedacht rocambole als ich Angelique aus dem Laub befreit habe.
Hörup sah ich auch spitzen, hallo Ulrich.
Meine beiden von Uwe Stiebritz sind gestern schon heil angekommen hier. 😀
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 19. Dezember 2021, 21:51:56
 :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ruth66 am 19. Dezember 2021, 22:09:44
'Three Ships' blühen hier seit einer Woche, da lag noch Schnee.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ruth66 am 19. Dezember 2021, 22:14:27
Ein ganz zartes kleines Ding, ohne Namen. Und dieses Jahr sind die grünen Streifen wieder da! Und wenn man ganz genau hiensieht, sieht man sie sogar.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ruth66 am 19. Dezember 2021, 22:18:29
'Fly Fishing' sind auch schon weit. Dieses Jahr sollte ich sie doch mal etwas auseinander ziehen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 20. Dezember 2021, 15:26:17
'Colossus' ist auch schon weit.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 20. Dezember 2021, 15:27:47
Der Smaragdsplitter ohne Splitter  :-\  (aber dafür habe ich ja Ersatz bekommen von Avon)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 20. Dezember 2021, 15:28:53
Und das mag ich  :D 'Kryptonite'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hans-Herbert am 25. Dezember 2021, 12:48:22
Mein Galanthus elwesii ist doch auch hübsch ?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 25. Dezember 2021, 15:56:29
Innen gültet nicht!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 25. Dezember 2021, 20:59:10
 ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 25. Dezember 2021, 21:19:03
Meine Galanthusse zeigen noch nicht mal Ansätze von Austrieb. Eh besser bevor sie im Januar hier abfrieren
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 28. Dezember 2021, 11:21:27
Mein Galanthus elwesii ist doch auch hübsch ?
Wunderbar! ;)
In Erwartung von Wärme und Sonne. ( Meinen rudimentären Notizen zufolge G.gracilis, erster Auftritt hier, wir können es kaum erwarten. ;)


Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hans-Herbert am 28. Dezember 2021, 11:33:49
Ein hübsches Paar und tapfer im Regen.
MfG
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 28. Dezember 2021, 17:30:56

In Erwartung von Wärme und Sonne. ( Meinen rudimentären Notizen zufolge G.gracilis, erster Auftritt hier, wir können es kaum erwarten. ;)
Da bin ich auf die Blüte gespannt, diese Art mag (nicht nur) ich am liebsten!  :) Das Laub sieht jedenfalls überzeugend aus.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 29. Dezember 2021, 11:09:30
Da bin ich auf die Blüte gespannt, diese Art mag (nicht nur) ich am liebsten!  :)
Ich frage einfach mal geradeaus: Warum? ;)
Zitat
Das Laub sieht jedenfalls überzeugend aus.
Das konnte ich dann auch erkennen, nachdem ich nachgelesen hatte. Er beschreibt auch die Blüte gut. Das ist hilfreich, um besser sehen zu können.
https://swiss-drops.ch/galanthus-gracilis/
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 29. Dezember 2021, 14:34:08
Zum einen habe ich eine Vorliebe für zierliche Markierungen, zum anderen für kraftvoll-elegante Blütenformen.  :) Die Blätter wirken bei G. gracilis auch nie so dominierend wie es oft bei G. elwesii oder plicatus der Fall ist.
Schön wäre es, wenn mehr so großblütige Auslesen von G. gracilis angeboten würden wie sie hier https://www.revolution-snowdrops.co.uk/galanthus-gracilis/ gezeigt werden - viele G. gracilis sind doch sehr kleinblütig und -wüchsig. Leider ist das auf Fotos oft nicht zu beurteilen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 29. Dezember 2021, 19:20:45
tolle Seite - da lande ich auch immer mal wieder - tolle Bilder, tolle Schneeglöckchen, tolle Scilla bifolia! Und meine Lieblingskrokusse. Crocus chrysanthus. Leider habe ich keine mehr. An die muss ich mich mal wieder machen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 29. Dezember 2021, 21:04:53
tolle Seite -
Ja, und danke auch für deine Anmerkungen @Norna!
Betr. dem gracilis war ich nur etwas überrascht, dass es so zeitig kommt. Ich hatte etwas von Februar gelesen. Aber ein Jahr ist ja fast kein Jahr, d.h. ich werde dann sehen, wie das mit den Jahren so weitergeht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 30. Dezember 2021, 22:16:24
Galanthus elwesii monostictus 'Eric Saints'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 30. Dezember 2021, 23:18:14
Galanthus elwesii monostictus 'Wifi Flight Of Hearts'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 31. Dezember 2021, 00:15:11
Galanthus elwesii monostictus 'Eric Saints'
.
 :D wow! Sehr schöne Blüte und was für ein Foto!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 31. Dezember 2021, 13:50:13
Galanthus elwesii monostictus 'Mr Camouflage'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Kakifreund am 31. Dezember 2021, 14:03:43
 :D Das Grün auf der Blüte ist ja fast identisch mit dem auf dem Stängel!

Ich poste auch mal was rein, denke das passt hier besser...
Meine Galanthus, die eigentlich im Frühling blühen sollten, treiben durch das doch sehr warme Wetter schon stark aus. Was sollte man tun? Zudecken, wachsen lassen, ...?
LG
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 31. Dezember 2021, 14:32:38
Galanthus elwesii monostictus 'Mr Camouflage'

Den finde ich sehr chic, M.K! :)

@ Kakifreund: Vielleicht wachsen sie ja bei Dir schon seit jeher so, aber in meinem Garten würden mir die Laubmassen an den Glöckchen Schweißperlen auf die Stirn treiben und ich würde das meiste davon entfernen.

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 31. Dezember 2021, 14:38:37
Das Jahr neigt sich dem Ende und ich bin bei Wind und Regen heute noch einmal raus in den Garten.
Die meisten elwesii blühen, was mich sehr freut, genau wie die buckeligen Eranthis.

Euch allen wünsche ich einen harmonischen Jahresausklang und hoffentlich trotz der anhaltenden Widrigkeiten um uns herum ein gutes neues Jahr 2022!

Ablichten konnte ich noch einigermaßen 'Sheds & Outhouses', die leider nur einen gehauchten Hauch von Grün außen zeigen, was auf dem Bild auch gar nicht zu sehen ist.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 31. Dezember 2021, 14:40:06
'Kyre Park' mag ich grad sehr, auch im geschlossenen Zustand, weil sie trotz kleiner Statur schön kugelig rüberkommen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 31. Dezember 2021, 14:42:05
Und mit einem ordentlich vom Wind durchgeschüttelten hiemalis 'Donald Sims Early' wünsche ich einen schönen Silvesterabend!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 31. Dezember 2021, 18:11:33
von mir auch, allen alles Gute für 2022!
.
Hier nur ein paar Galanthus elwesii [Dehner]
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 31. Dezember 2021, 18:13:31
Tungdil, deine Bilder sind super und die Sorten auch! Kenne ich alle nicht.
.
Noch mal ein Galantus elwesii
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 31. Dezember 2021, 18:14:23
Was sollte man tun? Zudecken, wachsen lassen, ...?
LG
Ich würde sie auch nicht mehr zudecken, habe heute abgedeckt, wo zu viel Laub war. War aber pappendes Ahornlaub. Die wollen jetzt Luft, auch wenn es wieder kälter wird.
Schönes Gebimmel zum Jahresende, -anfang @Tungdil!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 31. Dezember 2021, 18:15:41
mit Buchen oder Eichenlaub oder Hasellaub kann man ruhig zudecken. Bei Kahlfrösten kann man so Verluste vermeiden.
.
Galanthus elwesii, das letzte. Die wachsen alle gut in Schotter und in Kies zwischen Steinen. An sonnigen Standorten. Kann man von manchen Galanthus nivalis und gar nicht von Galanthus plicatus erwarten.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 31. Dezember 2021, 18:19:17
Ja, man sollte nicht alles Laub in die gleiche Tonne werfen. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Kakifreund am 31. Dezember 2021, 18:54:58
Gut, wir haben hier sehr viel Eichenlaub, dann wird das gehen.
Danke und ein frohes neues Jahr!

Schöne G. elwesii übrigens, pearl  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 01. Januar 2022, 07:06:34
Schnappschuss von Novemberblüte am 31.12.21, ich hab`s nicht getauft...............

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/RIMG1081.JPG)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hero49 am 01. Januar 2022, 14:13:07
War gerade auch beim Schneeglöckchen suchen.
Einige Sorten blühen, Three Ships bekommt nur Blätter und von Gal. reg. Cambridge sind die Blüten abgefressen.
Viele der neuen Sorten spitzen aus der Erde, nur von Merlin ist noch nichts zu sehen. Ob da noch was kommt?

Gebt ihr jetzt schon etwas Dünger?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 01. Januar 2022, 14:41:02
Merlin blüht hier schon fast  ::) und ja, Dünger jetzt bei 13°+ ist nicht verkehrt !

Ansonsten wünsche ich allen Schneeglückchenfreunden hier ein Gutes Neues Jahr mit vielen vielen Blüten  :D


PS falls Ulrich reinschaut, die Helleborus hat Knospen  :D  :D  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 01. Januar 2022, 15:00:53
hier blüht jetzt Galanthus elwesii 'Peter Gatehouse'.
.
Gut, dann dünge ich auch mal ein bisschen. Zum Schneckenkorn ein paar andere Körner.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 01. Januar 2022, 15:41:48
Irm, das ist ja eine ganz tolle Scene  :D  Da muss ich noch dran arbeiten.

Prima, das das Helleborus blüht, hat ne schöne Zeichnung
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 01. Januar 2022, 16:24:29
Viele der neuen Sorten spitzen aus der Erde, nur von Merlin ist noch nichts zu sehen. Ob da noch was kommt?
Im kalten Lehmboden ist ‘Merlin‘ im Moment so weit ( er war bis heute auch noch zugewachsen).
Habe meine Schneeglöckchensorten mit dem heutigen Tag jetzt auch wieder präsent. Bis zum grossen Blühen dauert es hier aber schon noch etwas.

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 01. Januar 2022, 17:12:30
Prima, das das Helleborus blüht, hat ne schöne Zeichnung
.
Ist leider der einzige von Deinen Sämlingen, den ich durchgebracht habe, die waren nicht einfach großzuziehen. Der Farn hinter dem 'Yorkminster' ist auch von Dir  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 01. Januar 2022, 17:42:22
Der Neujahrsspaziergang heute war erbaulicher als mancher Osterspaziergang - und die Schneeglöckchen freuten sich auch über 16 °C im Schatten und Sonnenschein.  :) Vorne links fängt ´Mrs Macnamara´an zu blühen, im Hintergrund die letzten ´Barnes´, und rechts ´Kyre Park´, das einige Jahre lang verschwunden war.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 01. Januar 2022, 20:08:47
im Hintergrund die letzten ´Barnes´
In welcher Klimazone gärtnerst du?
Ich vermute, mein ‚Barnes‘ ist keines. Letztes Jahr, sein erstes Jahr, war‘s auch sehr spät. Dieses Jahr denk‘ ich, es war wohl nicht drin was draufsteht. Es ist gerade mal 3-4cm aus der Erde. Das kann nicht ‚Barnes‘ sein oder?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 01. Januar 2022, 21:42:46
Das soll hier 8a sein, obwohl wir auch schon Winter mit -24°C hatten. Die Blütezeit der Herbst- und Frühwinterblüher hängt wohl auch nur bedingt von der Klimazone ab - wenn der Winter sehr früh anfängt, kommen sie natürlich nicht mehr vorher zur Blüte. Wenn der Sommer, wie letztes Jahr hier, aber sehr nass war, fehlt ihnen teilweise wohl auch die Sommerruhe, und sie kommen dann sehr spät zur Blüte, wie es in meinem Garten jetzt mit ´Barnes´und ´Three Ships´, z.B., ist.
´Barnes´hat sich bei mir sehr reichlich vermehrt, Du kannst gerne etwas davon haben. Meine Quelle war sehr zuverlässig, da sollte es auch echt sein, zumal es der Beschreibung in Snowdrops entspricht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 01. Januar 2022, 22:37:13
´Barnes´hat sich bei mir sehr reichlich vermehrt, Du kannst gerne etwas davon haben.
Das ist sehr nett von dir Norna!
Eines reicht völlig und nehme ich sehr gern. :D Ich werde mich bei dir melden.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 02. Januar 2022, 00:10:02
Barnes ist bei mir verschwunden. Ich würde auch noch einen zweiten Versuch wagen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ruth66 am 02. Januar 2022, 09:36:08
Bei mir ist 'Barnes' erst sehr spät ausgetrieben, da dachte ich auch erst da kommt nix.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 02. Januar 2022, 10:26:29
Habe gestern noch 'Matt Bishop' fotografiert. Der hat sich auch erfreulich vermehrt.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 02. Januar 2022, 10:27:45
Das ist nochmal der Smaragdsplitter ohne Splitter  ;) darf natürlich bleiben, da er recht früh blüht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 02. Januar 2022, 10:29:09
Da kommt das 'Golden Fleece', hatte mir schon bisschen Sorgen gemacht ....  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 02. Januar 2022, 11:15:40
Ui, und gleich in mehrfacher Ausfertigung! ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 02. Januar 2022, 11:21:10
ja, das vermehrt sich sehr gut  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 02. Januar 2022, 16:33:50
Irm, schöne Schatzkammer  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 02. Januar 2022, 19:23:47
Irm, schöne Schatzkammer  :D
Und noch nicht mal ein Schloss dran. ;)
Bei mir ist 'Barnes' erst sehr spät ausgetrieben, da dachte ich auch erst da kommt nix.
Dann hast du also auch so einen Spätling. Von `Barnes` war ich bisher enttäuscht, weil das hatte ich ja besorgt wegen früherer Blüte. Und dann hinkt das so hinterher. Was erlaubt sich das eigentlich?! Ich nehm's mal mit nach F, vielleicht gefällt`s dem in CH nicht. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 03. Januar 2022, 16:29:57
Heute war mal etwas Wetter, da gingen auch die Glöckchen auf. Ohne Namen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 03. Januar 2022, 17:53:00
ich bin froh, das meine noch nicht so weit sind, es hat ordentlich gehagelt :P
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 03. Januar 2022, 19:41:37
Im Garten mussten die Schneeglöckchen Temperaturen von - 16 Grad und Kahlfrost aushalten. Bei einigen sind die Blattspitzen erfroren. Auch die ersten Nivalis zeigen sich schon. Sie kommen aus Kroatien und sind im Vergleich zu den anderen z.B. ‚Colossus‘ sehr zierlich.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=825069)
Vorne ‚Schampita‘, hinten ‚Colossus‘.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anomatheca am 03. Januar 2022, 20:57:59
J. Haydn ist hier das erste. Blüht seit 1 Woche.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 03. Januar 2022, 22:38:31
Eure Glöckchen sind toll. Danke für`s Zeigen.
Zu Irms Glöckchenparadies muss ja nicht viel sagen ;),
Schnäcke, Deine Kroaten sind toll! So frühe nivalis.
Und 'J.Haydn' ist hier fast durch. Das mag ich auch gerne, weil es so schön seine Form hält, egal was für`n olles Wetter ist.
Apropos, hier gab`s heute Hagel. Mal sehen morgen, wer das einigermaßen überstanden hat...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Roreu am 04. Januar 2022, 02:39:40
Bei mir zeigen sich erste Blattspitzen.
Mache heute dann ein Foto.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 04. Januar 2022, 21:46:30
Ich war heute auch schauen. Einige wenige namenlose Elwesii zeigen ihre Blüten. Die G. nivalis gucken zum Teil schon aus dem Boden, teils mit ordentlich Zuwachs.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 06. Januar 2022, 13:28:31
Falls jemand seine Sammlung erweitern will, bei Gießler gibt es die neue Schneeglöckchen Liste.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 06. Januar 2022, 14:23:15
Teufel auch!  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 06. Januar 2022, 15:38:06
Zum Glück hab ich die meisten Sorten schon und die, die ich gerne noch möchte, die hat er leider nicht! ::)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 06. Januar 2022, 16:13:22
Da guckt man ein paar Tage nicht, und sie kommen. Godfrey Owen
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 06. Januar 2022, 16:14:13
Trumps, wird auch nicht weniger. Schon so viel abgegeben.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 06. Januar 2022, 16:42:52
Bei mir sind einige Sorten, von denen ich viel hatte und auch schon viele weggegeben habe, dieses Jahr total zusammengebrochen. E.A. Bowles ist völlig weg, von Trympostor hoffe ich, dass wenigstens eins oder zwei noch da sind  ::)  Diggory habe ich wohl noch so zwei Stück und bei Trymlet weiß ich noch nicht, ob bzw. was übrig ist.

Zum Glück sind die richtig teuren alle noch da  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 06. Januar 2022, 16:45:00
Dann schaue ich mal bei mit  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 06. Januar 2022, 16:51:08
Vielen Dank  :D aber bitte warte erstmal ab, bis ich mehr weiß über den Grund des Massensterbens  :-[  Ist alles im Bereich des gefällten Apfelbaums und in dem Bereich waren auch sowas wie Pilze unterwegs. Musste einige Cyclamen, die zu dicht standen, rausnehmen, weil die Stängel verpilzt waren, wachsen aber an anderer Stelle problemlos weiter.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 06. Januar 2022, 17:37:59
Bei mir sind einige Sorten, von denen ich viel hatte und auch schon viele weggegeben habe, dieses Jahr total zusammengebrochen. E.A. Bowles ist völlig weg, von Trympostor hoffe ich, dass wenigstens eins oder zwei noch da sind  ::)  Diggory habe ich wohl noch so zwei Stück und bei Trymlet weiß ich noch nicht, ob bzw. was übrig ist.

Zum Glück sind die richtig teuren alle noch da  ;D

Von Trympostor und Diggory kann ich dir was abgeben, natürlich nur wenn du möchtest :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 06. Januar 2022, 18:09:34
Schöne Trüppchen Ulrich!  :D

Drücke die Daumen Irm, dass du wieder gesund "nachlegen" kannst.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hans-Herbert am 07. Januar 2022, 08:09:52
Endlich ein bischen Galanthus auch beim mir in Garten,aber zur Zeit -5°C !?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 07. Januar 2022, 08:40:25
Was habt ihr alle "Schwarzerde" ?!
Klar wachsen die da.

Ich bin mit meinen paar aber zufrieden,
alles kann man nicht haben, man verzettelt sich.........
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hans-Herbert am 07. Januar 2022, 09:43:16
Ja Arthur,die Graberde aus dem Gartencenter ist meistens schwarz !
MfG
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 07. Januar 2022, 10:13:33
Bei mir sind einige Sorten, von denen ich viel hatte und auch schon viele weggegeben habe, dieses Jahr total zusammengebrochen. E.A. Bowles ist völlig weg, von Trympostor hoffe ich, dass wenigstens eins oder zwei noch da sind  ::)  Diggory habe ich wohl noch so zwei Stück und bei Trymlet weiß ich noch nicht, ob bzw. was übrig ist.

Zum Glück sind die richtig teuren alle noch da  ;D

Von Trympostor und Diggory kann ich dir was abgeben, natürlich nur wenn du möchtest :D

Von Diggory habe ich ja noch zwei Stück, die ich früher mal abseits gepflanzt habe. Die können sich ja wieder vermehren  ;)  Wenn Trympostor tatsächlich völlig weg ist, komme ich gern darauf zurück, Lis. Natürlich im Tausch. Danke für das Angebot.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Roreu am 07. Januar 2022, 11:51:28
Habe heute ein Foto gemacht, die Schneeglöckchen kommen unterschiedlich.

(https://up.picr.de/42782955uc.jpg)

(https://up.picr.de/42782956ge.jpg)

(https://up.picr.de/42782958ii.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 07. Januar 2022, 15:50:07
SCHORBUSER IRRLICHT färbt langsam nach Gold
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 07. Januar 2022, 15:52:48
ein "spätes" G bursanus, blüht seit Ende Oktober
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 07. Januar 2022, 15:53:32
der STERNCHENGENERAL steht auch schon stramm
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 07. Januar 2022, 17:55:10
schön  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 07. Januar 2022, 17:57:44
Vor allem das Irrlicht! :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 07. Januar 2022, 18:02:39
Grosser Sport. Klasse  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 07. Januar 2022, 18:23:33
Alle drei toll!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 07. Januar 2022, 18:38:02
Irm, wat für eine blöde Geschichte. 'Diggory' ist hier leider auch so'n Rückwärtswachser. 'E. A. B.' musste ich hier auch umsetzen. Jetzt fängt er an mit der Vermehrung.
Ich drücke Dir die Daumen, dass der Rest noch da ist.
'Trympostor' habe ich hier noch nicht erblickt. Letztes Jahr waren es genug, so dass ich Dir davon auch was schicken könnte.

Ulrich, wirklich herrliche Tuffs. 'Trumps' ist immer spitze, finde ich.

Und Roreu: das sieht nach schönen teilungswürdigen Tuffs aus.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 08. Januar 2022, 18:40:06
Dass Irrlicht zieht mich auch geradezu magisch an  :o.

@Tungdil
Die Barnes sind auch wieder zuverlässig im November letzten Jahres aufgetaucht  :D.
Allerdings hat "Happy New Year" den Jahreswechsel völlig verpennt und ist noch nicht zu sehen  :(.

@malva
Danke für die Liste  :-*.
Es hat sich gelohnt  8).

Ich freue mich auf "Green Addiction" und "Green Bottle".

@Irm
Ich habe meine E.A.B. schon letztes Jahr alle verloren  :'(.
Diggory wollte bei mir nie. Deshalb bin ich auf Fatty Puff umgestiegen,
die vertragen meinen sauren Boden sehr gut...

@Ulrich
Trumps und Godfrey Owens - tolle Tuffs  :D!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 09. Januar 2022, 10:53:24
Allerdings hat "Happy New Year" den Jahreswechsel völlig verpennt und ist noch nicht zu sehen  :(
Das zeigt bei mir einfach keinen Zuwachs. Nun ja, es ist erst Januar. ;) (Ich werde es mal versetzen.)
Zitat
Diggory wollte bei mir nie.
Das ist hier letztes Jahr angekommen und war in meinen Augen nicht sehr vital anzusehen. Ich gab dem keine grosse Chance. Aber..., manchmal kommen sie dann doch!
.
Stiller Stand im Huddelwetter (Mrs Macnamara im 2.Jahr, hier geht das mit ein bisschen Zuwachs. An grossen Tuffs arbeiten wir noch. ;))


Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 09. Januar 2022, 15:25:01

Apropos  E.A. Bowles

Ich habe dieses Jahr ebenfalls so gut wie keine Zuwächse ( Mein Bestand dürften aus ca. 5 - 6 Pflanzen bestehen )
Meine nähere Recherche ergab, das wohl die Narzissenfliege am Werk gewesen ist. Eine große hohle Zwiebel war
aus dem Erdreich hervorgetreten. Die Zwiebel hatte jedoch mehrere kleinere Brutzwiebeln ähnlich nach dem Bild
der Chipping Methode.  Mal schauen was daraus wird. 
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 09. Januar 2022, 16:07:01
Hier kann ich bisher keine Verluste feststellen, letztes Jahr hatte ich ja auch wieder mit Tortenhauben abgedeckt, um die Fliege möglichst fernzuhalten.

'Three Ships' muss ich im Sommer aus dem Schatten des Carex hervorholen.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=825782;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 09. Januar 2022, 16:08:12
Inzwischen gibt es einiges an Vorfreude. Ich hoffe, da kommen nicht noch heftige Fröste, die in die Blüte grätschen.

'Northern Lights'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=825784;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 09. Januar 2022, 16:08:57
'Green Tear' legt weiter gut zu.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=825786;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 09. Januar 2022, 16:09:36
Und noch ein wenig grüner... :D

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=825788;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 09. Januar 2022, 16:26:07
Three Ships geht doch gut im Gras! Northern Lights und Green Mile stehen auf meiner Liste. Die Liste ist sehr zusammengeschrumpft. Vielleicht brauch ist statt Geen Mile auch Matt Bishop, mal sehen, was mir zuerst über den Weg läuft. Nächstes Jahr und später.  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 09. Januar 2022, 16:30:37
Das täuscht, ich muss es unter dem Gras immer freilegen, wenn ich es sehen will. ;) Etwas mehr Licht hat es schon verdient.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 09. Januar 2022, 17:03:07
auf jeden Fall!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Kakifreund am 09. Januar 2022, 18:44:15
Eine sehr schöne Kollektion, Hausgeist! Hast du die auf den letzten drei Bildern selber gezogen?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 10. Januar 2022, 12:49:34
dies Jahr quält sich die Saison dem Anfang entgegen ...
hier die nachgefragte ILSE BILSE
im typischen Stadium von "keiner will'se"

daneben M'S O dies Jahr auch blass wie nie
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 10. Januar 2022, 13:18:38
hier die nachgefragte ILSE BILSE
im typischen Stadium von "keiner will'se"
;D Bis aus dem Entchen dann ein Schwan wird. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 10. Januar 2022, 14:51:29
ILSE BILSE
im typischen Stadium von "keiner will'se"

Doch, ich habe sie. Ist aber noch nicht fotogen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 10. Januar 2022, 15:09:46
so ist ILSE BILSE beliebt,
als langgezogener gelbmarkierter Tropfen  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 10. Januar 2022, 15:16:42
so ist ILSE BILSE beliebt,
als langgezogener gelbmarkierter Tropfen  ;)


Das ist wohl wahr Hagen, die gefallen mir !!  Top !!!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 10. Januar 2022, 15:46:28
So schön! Deshalb sag ich ja immer sie hat den falschen SpitzNamen. 😉
„Ilse Bilse jeder will se“ würde wirklich viel besser passen. 😀
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 10. Januar 2022, 15:47:53
So schön! Deshalb sag ich ja immer sie hat den falschen SpitzNamen. 😉
„Ilse Bilse jeder will se“ würde wirklich viel besser passen. 😀

wer sie mal fragen ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Januar 2022, 16:26:59
Sehr hübsch anzusehen!

Ich war heute an einigen Stellen weniger erfreut. Es ist zwar kalt, aber graue Pelzmäntelchen müssen die Galanthus deswegen ja nicht gleich tragen. :P
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 10. Januar 2022, 16:30:06
Oh je, das hört sich nicht gut an
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 10. Januar 2022, 16:30:58
so ist ILSE BILSE beliebt,
als langgezogener gelbmarkierter Tropfen  ;)

Ganz toll
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 10. Januar 2022, 16:34:01
Heute gedüngt und alles durchgesehen. Kein Pelzmantel. Aber es geht los.  Belvedere Gold
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Januar 2022, 16:34:35
Oh je, das hört sich nicht gut an

Von den Sorten ist es - wieder - nur 'Jade'. Letztes Jahr hatte ich es ja behandelt und es hat dieses Jahr wieder gut ausgetrieben. Dennoch wieder Schimmel.

Dramatischer ist das Bild in dem Beet unter dem Kirschbaum, von dem ich letztes Jahr berichtet hatte. Der Befall dort war massiv. Dieses Jahr kann ich auf der Fläche keine Austriebe entdecken. :P Am Rand kamen noch ein paar vereinzelte, die prompt wieder befallen sind. Das Laub hatte ich dieses Mal entfernt. Bloß gut, dass ich die Sorten aus diesem und dem angrenzenden Beet evakuiert habe. Ich habe dann heute auch gleich mal durchgesprüht.

'Belvedere Gold' scheint tatsächlich wüchsig zu sein! Meins vom letzten Jahr schickt auch schon drei Austriebe mit Blüten. :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 10. Januar 2022, 16:44:16
'Ilse Bilse' (keiner willse... ;)) - so eine Schönheit! :D

Ulrich, düngst Du blau?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 10. Januar 2022, 16:51:03
Nein, die bekommen wie immer Tomatendünger.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: foxy am 10. Januar 2022, 17:18:06
Ulrich, ohne Schnecken Korn wirst du da nicht auskommen, wie man sieht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 10. Januar 2022, 18:08:16
Jetzt klingelt es, klar werden die Schleimer auch gefüttert
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 10. Januar 2022, 18:19:48
HG, ich drücke die Daumen.
Meine zeigen sich langsam unterm Laubhäcksel, da kommen kleine "Maulwurfhügel", wo ich dann den Mulch zur Seite schiebe. Die meisten schaffen es aber so, Godfrey Owen und ich glaube es ist Richard Ayres sind wohl die ersten der Sorten, die blühen werden.

Hagen, der Schorbuser Lampion schiebt 11 Blütenstiele, der steht jetzt ca. 2,5 Jahre bei mir, die 3. Saison also. Ich freu mich wie blöde über den Zuwachs - Foto folgt, wenn er blüht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 10. Januar 2022, 19:34:06
Ach, sch..... HG. Das sind keine guten Neuigkeiten  >:(. Vor allem sind Pelzmäntel so was von out.
Gut, dass Du wichtige Sorten in Sicherheit gebracht hast.

'Belvedere Gold' klingt ja sehr interessant und wandert gleich auf die Liste.
ILSE BILSE wohl nach dem Bild von Planthill auch. Sieht ja sogar im geschlossen Zustand super aus.

Und Irene, ich hätte gerne einen Eimer Deiner Garten-Erde.  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Januar 2022, 19:43:03
Ich hoffe, dass es zumindest bei diesen beiden Befallsstellen im Garten bleibt.

Weil kürzlich 'Diggory' Thema war, das hat sich bei mir ja auch sehr geziert und meine zuerst gekaufte Zwiebel (sieben Jahre muss das her sein) kommt auch dieses Jahr wieder nur mit einem Trieb. Ein später bei Edulis nachgekauftes macht sich richtig gut, sieben blühfähige Austriebe plus Kleinkram. Ähnlich verhält es sich bei 'Godfrey Owen'.

Und recht weit sind hier alle schon.

'Trumps' gestern.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 10. Januar 2022, 20:16:34
Sehr hübsch anzusehen!

Ich war heute an einigen Stellen weniger erfreut. Es ist zwar kalt, aber graue Pelzmäntelchen müssen die Galanthus deswegen ja nicht gleich tragen. :P

danke für den bedauernswerten Hinweis,
manches braucht man nicht, hat man aber
ganz schnell :(
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 10. Januar 2022, 20:24:21
Hagen, der Schorbuser Lampion schiebt 11 Blütenstiele, der steht jetzt ca. 2,5 Jahre bei mir, die 3. Saison also. Ich freu mich wie blöde über den Zuwachs - Foto folgt, wenn er blüht.

wer mit grünem Daumen gärtnert ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 10. Januar 2022, 20:32:29
so ist ILSE BILSE beliebt,
als langgezogener gelbmarkierter Tropfen  ;)
Sieht gut aus, da wär man dann doch gerne der Koch  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 10. Januar 2022, 20:55:32
Heute gedüngt und alles durchgesehen. Kein Pelzmantel. Aber es geht los.  Belvedere Gold
Das sieht ja sehr vielversprechend aus! Ich bin gespannt, wie Du diese Sorte im Vergleich zu anderen gelben Schneeglöckchen und speziell Hybriden beurteilst!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 10. Januar 2022, 21:19:04
Und Irene, ich hätte gerne einen Eimer Deiner Garten-Erde.  ;)
solange es dabei bleibt ;D

wer mit grünem Daumen gärtnert ...
naja, der grüne Daumen ist manchmal unberechenbar ::)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 10. Januar 2022, 21:34:30
...
Ich war heute an einigen Stellen weniger erfreut. Es ist zwar kalt, aber graue Pelzmäntelchen müssen die Galanthus deswegen ja nicht gleich tragen. :P

Hausgeist  :'(.
Ich habe es jetzt mal mit einer anderen Strategie versucht.
Seit Oktober hatte ich alle zwei Wochen alle Plätzen an denen Schneeglöckchen stehen,
mit Urgesteinsmehl bestreut und vorsichtige eingearbeitet.
Mindestens 5 kg habe ich bis heute schon ich schon verstaubt  ;D.
Bis jetzt sieht alles gut aus....
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 10. Januar 2022, 21:57:05
So was braucht man wirklich nicht Hausgeist. Schade um deine Glöckchen.  ::)
Nach dem Belvedere Gold hatte ich auch schon mal Ausschau gehalten. Ich hab jetzt einige gelbe aber so wüchsig ist hier keines. Die sind ja aber auch alle noch nicht lange hier. Ich übe mich in Geduld.  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 10. Januar 2022, 21:59:19
Fällt mir gerade noch ein. Madelaine ist die Sorte, die sich hier bisher am besten vermehrt. Das ist schon ein lütter Trupp. Darüber hatte ich mich gefreut heute.  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 11. Januar 2022, 08:46:38
´Wendy´s Gold´und ´Primrose Warburg´ vermehren sich hier auch sehr gut, letztere ist seit Jahrzehnten bekannt dafür ("wie Kartoffeln").
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 11. Januar 2022, 08:54:51


Weil kürzlich 'Diggory' Thema war, das hat sich bei mir ja auch sehr geziert und meine zuerst gekaufte Zwiebel (sieben Jahre muss das her sein) kommt auch dieses Jahr wieder nur mit einem Trieb. Ein später bei Edulis nachgekauftes macht sich richtig gut, sieben blühfähige Austriebe plus Kleinkram. Ähnlich verhält es sich bei 'Godfrey Owen'.

Manchmal scheinen Misserfolge mit einer Sorte aber auch von der Herkunft abzuhängen, ähnliche Erfahrungen wie Hausgeist sie hier beschreibt haben andere auch schon gemacht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 11. Januar 2022, 09:24:07
Genau, bei mir ist es South Hayes ... und das könnte auch am Standort liegen. Eigentlich steht die Quitte nur 3m vom Apfelbaum entfernt, auch unter Ästen der großen Kiefer, etwas sonniger. Alle Galanthus da kommen weniger gut. Ein nivalis - Quad - ausgenommen. Also werde ich diese Saison mal gucken, was ich tauschen kann. Sicher Blewbury Tart und Walrus, vielleicht auch ein paar der poculiformen, Polar Bear und andere wüchsige.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 11. Januar 2022, 10:56:00
Ihr Sammler kennt diese Seite sehr wahrscheinlich?
Ich bin auf der Suche nach Galanthus Versand "in the green" darauf gestoßen. Mir als Schneeglöckchen- Greenhorn gefällt die gleichzeitige Sicht auf die verschiedenen Glöckchenformen durch Anordnung auf einer Seite so gut.
Vielleicht ja auch dem ein oder anderen von Euch...  :D

https://www.giessler-paeonien.de/leistungen/schneegl%C3%B6ckchen/
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 11. Januar 2022, 11:21:03
Falls jemand seine Sammlung erweitern will, bei Gießler gibt es die neue Schneeglöckchen Liste.

hatten wir schon  ::)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 11. Januar 2022, 11:39:30
Vor einigen Jahren habe ich mich dort auch zu preiswerten, wüchsigen Anfängersorten beraten lassen und war äußerst zufrieden mit den gelieferten Zwiebeln, Buddelkönigin. Eine empfehlenswerte Bezugsquelle.

Z.B.
'Sir Herbert Maxwell' (Fotos aus 2017)
.
(https://up.picr.de/42808474al.jpg)

(https://up.picr.de/42808475hx.jpg)




Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 11. Januar 2022, 22:09:44
ein Schneeglöckchen, dessen Markierungen auf dem Röckchen
unterschiedlich ausgefärbt sind und es die ganze Blütezeit hindurch bleiben.
GOLD ÜBER GRÜN ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 11. Januar 2022, 22:12:50
oh, das ist wundervoll :-*
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 11. Januar 2022, 22:42:07
Da schließe ich mich an, rocambole. planthill zeigt ein Sahnestückchen nach dem anderen zum Bewundern!

Hier stehen sämtliche Schneeglöckchen in den Beeten. Das knospige 'Trymlet' hat schon einige Nächte mit minus 6/7° überstanden. Ob sich die Blüten noch öffnen werden, ist leider fraglich.

(https://up.picr.de/42813155vk.jpg)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hans-Herbert am 12. Januar 2022, 10:28:53
Meine ersten Galanthus bei Dauerfrost.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 12. Januar 2022, 18:43:52
gerade die ganz aktuelle Liste von Avon Bulbs durchgesehen. Die Preise sind kräftig gestiegen. Gut, dass ich letztes Jahr zugeschlagen habe. Bei Monksilver. Und ein paar deutschen Anbietern.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 13. Januar 2022, 00:35:57
Das kann ich nicht beurteilen, aber zwei die ich suche wären darauf. 😉
Leider kann man doch gar nicht nach Deutschland bestellen, oder hab ich da was verpasst?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 13. Januar 2022, 00:38:35
Ich hatte heute Morgen an dich gedacht Pearl. Üppige Austriebe bei denen, die du mir geschickt hattest. 😀
Und ja, ich habe jetzt auch schon eine Menge Geschichte versammelt hier.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 13. Januar 2022, 08:48:33
also FALLS jemand eine Möglichkeit sieht und da bestellt, ich würde mich da anschließen ... geteilte Portokosten sind ja auch ganz schön.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 13. Januar 2022, 10:21:27
Das kann ich nicht beurteilen, aber zwei die ich suche wären darauf. 😉
Leider kann man doch gar nicht nach Deutschland bestellen, oder hab ich da was verpasst?

nein, hast nix verpasst:

NORTHERN IRELAND AND EUROPEAN CUSTOMERS
We are sorry but we have had to suspend sending our plants and other products to Northern Ireland or Europe. Phytosanitary Certificates together with all the additional time and effort for inspections and issues to do with VAT makes the costs prohibitive.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 13. Januar 2022, 10:24:59
also FALLS jemand eine Möglichkeit sieht und da bestellt, ich würde mich da anschließen ... geteilte Portokosten sind ja auch ganz schön.
.
Du müsstest ja nicht nur Porto teilen, sondern auch das Gesundheitszertifikat und die Cites-Bescheinigung. Dann dürfen sie ja nur völlig ohne Erde geschickt werden und gehen außerdem durch den Zoll .....

 ;)  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 13. Januar 2022, 10:29:56
Hier wirds erklärt (rareplants.uk)

Despatch costs
The minimum cost for export is now £70.00 per EU shipment. The exact cost is calculated as a % of order value and our charges are advised before you make payment.  This despatch charge includes the cost of health certificates, issue of health certificates, health inspections, export cleaning, documentation, signed & trackable post, packers time and materials and customs declarations  There are no other charges made by ourselves.

Other charges.
Your plants may (or may not) be liable for inspection when they enter your country.  VAT and other clearance charges may be imposed by your customs. Any extra customs charges are your responsibility and are not included within our charges.  Please be aware of these possible VAT & import charges as we will not accept the return or refund of orders when you discover high charges imposed by your own customs on arrival.

Our bulbs and plants are sent by trackable, signed-for, air letter-post, carefully packed. Packaging is in either paper, or polythene, bags using sterile coco-peat, damp paper or new wood shavings, according to the needs of the plants and the restrictions on packing materials in force at the time.

CITES plants are no longer sent outside of the UK (yes, you guessed it, even more, excessive and highly time-consuming paperwork)

Schneeglöckchen sind alle "Cites-Plants"  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 13. Januar 2022, 10:37:17
Ich hatte heute Morgen an dich gedacht Pearl. Üppige Austriebe bei denen, die du mir geschickt hattest. 😀
Und ja, ich habe jetzt auch schon eine Menge Geschichte versammelt hier.
.
Lady Beatrix Stanley, Major Pam, Hippolyta, alles gefüllte. Ob das letztere genauso aussieht wie das von Avon ist nicht klar. Mein Jaquenetta ist anders als das von Avon.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 13. Januar 2022, 12:47:01
also FALLS jemand eine Möglichkeit sieht und da bestellt, ich würde mich da anschließen ... geteilte Portokosten sind ja auch ganz schön.

Ich denke der beste Weg wird sein im Reiseverkehr, Selbst oder durch Bekannte welche mitbringen zu  lassen.
Ich kenne jetzt nicht die Freimengen jedoch wird sich wohl niemand wegen ein paar Zwiebelchen brüskieren.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 13. Januar 2022, 14:56:24
alles klar, lieber nicht per Post  :-X
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 13. Januar 2022, 15:15:22
Ich hatte heute Morgen an dich gedacht Pearl. Üppige Austriebe bei denen, die du mir geschickt hattest. 😀
Und ja, ich habe jetzt auch schon eine Menge Geschichte versammelt hier.
.
Lady Beatrix Stanley, Major Pam, Hippolyta, alles gefüllte. Ob das letztere genauso aussieht wie das von Avon ist nicht klar. Mein Jaquenetta ist anders als das von Avon.

Die, die ich aus andere Quelle als Hippolyta gekauft habe, sahen teilweise auch unterschiedlich aus, waren wohl nicht ganz sortenrein. Jaquenetta erfreut mich wieder mit mit gutem Zuwachs.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 13. Januar 2022, 16:09:54
Falls Du sie bei der GdS-Quelle gekauft hast, das sind keine Hippolyta (hat mir jemand mal die richtigen zum Vergleich geschickt), aber sie sind schöner !!

Hier ist nicht viel los im Garten, einziger Lichtblick ist das 'Kryptonite'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 13. Januar 2022, 17:18:45
Meinst du mich, Irm? Nein, nicht aus der GdS, waren aber trotzdem hübsch, von Kölle und Greengarden, dieses Jahr kommen noch welche von Pötschke aus dem Ausverkauf vor Weihnachten dazu.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 13. Januar 2022, 17:25:41
Die grünspitzigen von Dir sind hier leider auch weg, da kann ich nicht helfen, die gelben zeigen sich noch nicht, wobei ich gerade auch nicht mehr weiß, wo ich sie hin gepflanzt habe.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 13. Januar 2022, 19:53:24
Meinst du mich, Irm?
.
ja, ich meinte Dich  ;D Ist aber nicht so wie ich dachte.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 14. Januar 2022, 13:45:36
Goodfrey Owen
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 15. Januar 2022, 10:59:44
da gibt es die BLONDE INGE mit grünem Fruchtknoten und gelbem Hufeisen. Das erste seines Types!
Inzwischen gibt es es auch andersherum,
invers sozusagen. Ich nenne sie gern "Inge-Invers-Gruppe".
Eines der Anmutigsten ist Anne Wright's DRYAD GOLD INGOT ...

einmal verliebt, immer verliebt
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 15. Januar 2022, 11:55:41
Auch ganz wunderbar!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 15. Januar 2022, 18:37:15
Hach! :D
(Planthill macht einen schwach...)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 15. Januar 2022, 18:46:47
da gibt es die BLONDE INGE mit grünem Fruchtknoten und gelbem Hufeisen. Das erste seines Types!
Inzwischen gibt es es auch andersherum,
invers sozusagen. Ich nenne sie gern "Inge-Invers-Gruppe".
Eines der Anmutigsten ist Anne Wright's DRYAD GOLD INGOT ...

einmal verliebt, immer verliebt

Quite lovely  :o
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 15. Januar 2022, 19:52:15
Eines der Anmutigsten ist Anne Wright's DRYAD GOLD INGOT ...
einmal verliebt, immer verliebt

Quite lovely  :o

In der Tat! :D.

Hier schaffte es 'Colossus' heute nicht, seine Tropfen zu öffnen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 15. Januar 2022, 19:53:23
Dafür steht 'Three Ships' seit Wochen wie eine 1.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 15. Januar 2022, 19:55:44
Und auch 'Mrs.MacNamara' ließ sich ein wenig unters Röckchen schauen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 15. Januar 2022, 20:03:59
Hach! :D
(Planthill macht einen schwach...)

,,,,,,,,,nicht das du ihm noch den Kopf verdrehst um die Cottbuser Glöckchen.
        lach........
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 15. Januar 2022, 20:11:31
Mit Sonne sieht das gleich umso besser aus, Tungdil! :D
'Colossus' kam mir heute beim Staudenrückschnitt vor die Linse.

Viele andere Glöckchen im Hakonechloa wurden von den Schleimern verunstaltet. ::)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 15. Januar 2022, 20:22:19
Sieht klasse aus, HG! :)
Soweit kam es in meinem Garten heute leider nicht.
Ich hoffe, es waren nicht so viele verschiedene Sorten im Hakonechloa , die von den Schleimern verwundet wurden.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 15. Januar 2022, 20:37:02
Nein, da hatte ich nur elwesii aus der Großpackung zwischengesetzt. ;) Doof isses trotzdem.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 15. Januar 2022, 20:44:21
Jo! Da hätt`ich mich auch drüber geärgert.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 15. Januar 2022, 21:20:22
Viele andere Glöckchen im Hakonechloa wurden von den Schleimern verunstaltet. ::)
Eigentlich wollte ich heute noch ein bisschen Schneckenkorn verteilen... ::)
Ein bisschen Neid wegen der Sonnenglöckchen hier. Es- geht- mir- grad- zu- laaangsam- vorwärts. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 16. Januar 2022, 08:47:12
Bin auf der Suche nach dem Galanthus 'Matt Bishop'! Ich hatte alle Hoffnung auf die Schneeglöckchenmesse in Mannheim gesetzt, aber die fällt ja nun leider aus. :( Vielleicht hat ja jemand dieses Glöckchen und würde mir ein Zwiebelchen verkaufen, innerhalb der EU ist es nämlich bei keinem Händler zu finden  ::)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 16. Januar 2022, 11:10:56
Matt Bishop wird schwer werden zu bekommen, das ist einfach noch nicht so lange auf dem Markt. Ich hab jedenfalls noch nix zum abgeben, habs auch erst in Jahr 3. Hat sich aber schon erfreulich vermehrt  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 16. Januar 2022, 11:13:38
Wo ich grade hier bin, die Three Ships blühen hier auch noch sehr schön.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 16. Januar 2022, 11:37:00
Meins zeigt sich nicht, und ich habe nicht mal notiert, wohin ich es gesetzt habe. Wo es stehen müsste, ist nichts, Alex Duguid ist dort auch nicht mehr zu sehen.

Man könnte Joe fragen, ob er eins hat, auch wenn es nicht in seiner Liste steht. Er ist in Knechtsteden.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 16. Januar 2022, 11:42:33
Du bist der Meinung, Knechtsteden findet statt  ???  :o
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 16. Januar 2022, 11:53:28
Ich kann mir nicht vorstellen dass Knechtstetten stattfinden wird! Im Moment wird doch alles abgesagt was nicht unbedingt nötig ist  >:(
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 16. Januar 2022, 13:02:58
Ich weiß es nicht, aber Joe hörte sich so an, als ob er ggf. auch verschickt (einige Sorten sind auf dem Kontinent ;). Er geht aktuell auch noch davon aus ... ich selber nicht.

Ich war gestern im Garten, noch ist nichts offen, aber die längsten Stiele habe ich für die Vase geholt. Das meiste sind Greatorex Doubles, die in einem Beet namenlos durcheinander stehen, 3 Lady Beatrix Stanley und 2 Godfrey Owen mußten auch dazu. Ein Foto gestern bei Sonne wäre sicher besser gewesen, aber da waren sie noch geschlossen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 16. Januar 2022, 13:08:05
Leider sind meine Englischkenntnisse mehr als dürftig, so dass ich nicht fragen kann ob er nach D versendet. Jetzt warte ich einfach ab, irgendwann werde ich das Glöckchen schon noch bekommen ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 16. Januar 2022, 13:10:50
er spricht ein klitzekleines bisschen Deutsch :D
und im www gibt es Übersetzer, suche einfach mal nach Übersetzer Deutsch Englisch, die schlucken komplette Sätze ;).
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Februarmädchen am 16. Januar 2022, 13:34:55
Leider sind meine Englischkenntnisse mehr als dürftig, so dass ich nicht fragen kann ob er nach D versendet. Jetzt warte ich einfach ab, irgendwann werde ich das Glöckchen schon noch bekommen ;D

Um welchen Joe geht es denn?
Ich assoziiere den Namen mit Monksilver Nursery, da gab es letztes Jahr eine extra Liste für Europa, ich hoffe, das ist dieses Jahr wieder der Fall - wenn dem so sein sollte, wird bestimmt nach Deutschland versendet.

Meine eine muss nämlich noch ein Galanthus 'Glacier' ersetzen, das trotz Name nicht etwa in der Sonne geschmolzen ist, sondern den Schnecken zum Opfer fiel. (Hat das irgendwer und will tauschen? Bei mir vermehrt sich allerdings leider nur Reverend Hailstone in zufriedenstellendem Maße.)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 16. Januar 2022, 14:05:17
Oh, es geht wieder los mit den kleinen Schneeglöckchenvasen, wie schön!
Hier sind sie ja noch nicht so weit aber ich habe mich gestern sehr über die Austriebe von z.B. Angelique gefreut Rocambole. Die vom letzten Jahr leben sich gut ein.
Hörup macht sich auch gut Ulrich, genau wie die von dir Tungdil.

So viel Zuwachs freut dann sehr. 😉
Auf der anderen Seite sind z. B. das Narrengesicht,Wandlebury Ring und die Oirlicher Elfe noch sehr sparsam unterwegs. Anne of Geierstein habe ich letztes Jahr gesetzt, die ist gar nicht sehen. Mmmhhhh und abgedeckt waren sie entweder mit Stauden 😎 oder mit den Hauben, die Hausgeist hat.
Jedenfalls ist beim Schauen schon richtig Vorfreude da jetzt.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 16. Januar 2022, 14:08:14
Lese, ich habe heute auch den Major Pam entdeckt, der ja auch mit dabei war. 😀
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 16. Januar 2022, 15:36:16
Bei mir ist nach drei Jahren sogar "Phantom" wieder aufgetaucht und will auch blühen :D.
Na ja, passt ja zum Namen  ;D.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 16. Januar 2022, 15:57:17
Hier kommt das nächste grüne, das sind schon ein paar mehr  ;)

Margarete Biddulph
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 16. Januar 2022, 15:58:31
Colossus
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 16. Januar 2022, 15:58:56
Das ist ein schönes Trüppchen  :)

Ich meinte die Ladys. Aber Colossus natürlich auch.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 16. Januar 2022, 15:59:39
Green Mile hat sich verdoppelt  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 16. Januar 2022, 16:00:15
 ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 16. Januar 2022, 17:11:56
Oh, es geht wieder los mit den kleinen Schneeglöckchenvasen, wie schön!
.
Anne of Geierstein habe ich letztes Jahr gesetzt, die ist gar nicht sehen. Mmmhhhh und abgedeckt waren sie entweder mit Stauden 😎 oder mit den Hauben, die Hausgeist hat.
Jedenfalls ist beim Schauen schon richtig Vorfreude da jetzt.
Die Bilder von den Schneeglöckchenvasen sind ein Augenschmaus. Ein Tablett wäre da, aber diese kleinen Väschen fehlen.
.
Bei ‚Anne of Geierstein‘ sind auch hier nur kleine Gnuppelchen sichtbar. Leider zeigt sich hier ‚Valentine’s Day‘ noch nicht. Auf dieses Glöckchen hatte ich mich schon sehr gefreut.
Hier kommt das nächste grüne, das sind schon ein paar mehr  ;)
Margarete Biddulph
Wunderschön. Irm, Dein Garten ist sowieso ein Zaubergarten. Was der so alles beherbergt und dann auch noch so üppig.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 16. Januar 2022, 17:21:21
Leider zeigt sich hier ‚Valentine’s Day‘ noch nicht. Auf dieses Glöckchen hatte ich mich schon sehr gefreut.

Das ist bei mir schon recht weit und hat sich gut vermehrt, drei Knospen sah ich heute.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 16. Januar 2022, 17:26:39
die meisten Glöckchen sind inzwischen zumindest ansatzweise ausgetrieben, bei vielen sieht man schon Knospen. Erstmals hat Lady Elphinstone zumindest ein Jahr überstanden, es ist bereits der dritte Versuch, irgendwie mag sie mich nicht. Sogar Ecussion d or ist unempfindlicher, die hat immerhin einen auf ihr rumgammelnden, spät im Jahr noch abstürzenden Apfel vom Baum drüber, ohne Schimmeln und Faulen weggesteckt
Little Dorrit treibt nicht aus, nur ein kleiner Rest der Zwiebel, der allerinnerste Teil der Zwiebel, die frisch gekauft noch stattlich war, ist übrig geblieben. Keine Idee woran das liegt, vielleicht paßt ihr die Erdmischung im Gittertopf nicht
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 16. Januar 2022, 18:31:23
Weiß ja nicht... Habt Ihr schon über die neue Landlust gesprochen?
Ich sehe die beiden Schneeglöckchen Artikel gerade erst.  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 16. Januar 2022, 19:03:50
Die Bilder von den Schneeglöckchenvasen sind ein Augenschmaus. Ein Tablett wäre da, aber diese kleinen Väschen fehlen.
Guck mal nach Injektionsfläschchen ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 16. Januar 2022, 20:20:51
Die Bilder von den Schneeglöckchenvasen sind ein Augenschmaus. Ein Tablett wäre da, aber diese kleinen Väschen fehlen.
Guck mal nach Injektionsfläschchen ;)

Ja, genau. Darunter hätte ich sie auch schon bei amaz... bekommen.
Wieder eine klasse Zusammenstellung, Irene!  :D

Die Margarete hat ja toll zugelegt. Und 'Colossus' und 'Three Ships' sind bei Dir ja immer ein Hingucker, Irm!  :)

Ich kann mir zwar auch nicht vorstellen, dass die Veranstaltung in Knechtsteden stattfindet, aber selbst wenn, würden aufgrund des Wegfall vieler anderer Events wohl ziemlich viele Leute hinpilgern.
Da juckt es zwar ordentlich auch bei mir, aber ich lasse es wohl lieber bleiben, wenn meine Befürchtungen sich bewahrheiten sollten...
Da muss ich dann nicht sein.
Schade, aber ich drücke dann die Daumen für 2023.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 16. Januar 2022, 20:22:46
Die Bilder von den Schneeglöckchenvasen sind ein Augenschmaus. Ein Tablett wäre da, aber diese kleinen Väschen fehlen.
Guck mal nach Injektionsfläschchen ;)
Dankeschön! Ein guter Tipp, den ich mir merken werde.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 16. Januar 2022, 20:24:38
Die Bilder von den Schneeglöckchenvasen sind ein Augenschmaus. Ein Tablett wäre da, aber diese kleinen Väschen fehlen.
Guck mal nach Injektionsfläschchen ;)
Die gibt es ja gerade in rauhen Mengen 8)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 16. Januar 2022, 20:24:52
Leider zeigt sich hier ‚Valentine’s Day‘ noch nicht. Auf dieses Glöckchen hatte ich mich schon sehr gefreut.
Das ist bei mir schon recht weit und hat sich gut vermehrt, drei Knospen sah ich heute.
Ich will jetzt nicht nachwühlen. Die Bulbe habe ich erst seit dem letzten Jahr. Hier wechseln sich Tage mit und ohne Frost ab. Ich bin noch guter Hoffnung.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 16. Januar 2022, 20:27:58
Ich hoffe, es waren nicht so viele verschiedene Sorten im Hakonechloa , die von den Schleimern verwundet wurden.

Nachtrag: Nicht im Hakonechloa, aber in einigen anderen Beeten haben sie sich auch über die Sorten hergemacht.  >:( 'Anglesey Abbey', 'Godfrey Owen', 'Trumps', ... sind noch vor dem Aufblühen ziemlich demoliert. ::) Ich habe erstmal nachgestreut.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 16. Januar 2022, 20:36:05
Ich weiß es nicht, aber Joe hörte sich so an, als ob er ggf. auch verschickt (einige Sorten sind auf dem Kontinent ;). Er geht aktuell auch noch davon aus ... ich selber nicht.

Ich war gestern im Garten, noch ist nichts offen, aber die längsten Stiele habe ich für die Vase geholt. Das meiste sind Greatorex Doubles, die in einem Beet namenlos durcheinander stehen, 3 Lady Beatrix Stanley und 2 Godfrey Owen mußten auch dazu. Ein Foto gestern bei Sonne wäre sicher besser gewesen, aber da waren sie noch geschlossen.
Irene, wunderschön Dein Arrangement. Bei mir sind die Blüten ebenfalls an-bis abgefressen; da tröstet es nur wenig, dass es keine Namenssorten sind.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 16. Januar 2022, 21:50:19
Leider zeigt sich hier ‚Valentine’s Day‘ noch nicht. Auf dieses Glöckchen hatte ich mich schon sehr gefreut.
Das ist bei mir schon recht weit und hat sich gut vermehrt, drei Knospen sah ich heute.
Ich will jetzt nicht nachwühlen. Die Bulbe habe ich erst seit dem letzten Jahr. Hier wechseln sich Tage mit und ohne Frost ab. Ich bin noch guter Hoffnung.

Ich hab das auch letztes Jahr gepflanzt, im Frühjahr.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 17. Januar 2022, 16:33:36
So langsam kommen sie heraus. Trumps
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 17. Januar 2022, 16:50:55
Schön ! Das ist bei mir noch längst nicht so weit  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 17. Januar 2022, 17:40:36
Hier auch nicht. Andere Trym-Abkömmlinge wie 'Trympostor' und 'The Wizard' schauen ebenfalls gerade erst aus der Erde. Lediglich 'Trymlet' zeigt schon Farbe. Allerdings hat sich 'Trumps' hier auch an allen drei Pflanzplätzen sehr gut vermehrt.
Blühen wird 'Ailwyn' in den nächsten Tagen und auch 'Lady Beatrix Stanley' bei den gefüllten Sorten.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 17. Januar 2022, 18:51:16
The Wizard ist wohl hinüber, der hat von Anfang an gemickert. Schade, dafür kommt Philippe Andre Meyer ...
Einen zarten Trieb von York Minster habe ich gefunden, letztes Jahr waren es 2 kräftige. Sollte ich wohl umsetzen, etwas mehr Sonne könnte vermutlich nicht schaden. Ich denke, Marlu Waldorf kann mit ihm tauschen, die hat sich gut entwickelt.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 17. Januar 2022, 19:36:30
"...Guck mal nach Injektionsfläschchen..."

Ha, am Krankenhaus hier steht ein Glascontainer, der ist voll damit!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 17. Januar 2022, 20:09:41
Die Bilder von den Schneeglöckchenvasen sind ein Augenschmaus. Ein Tablett wäre da, aber diese kleinen Väschen fehlen.
Guck mal nach Injektionsfläschchen ;)
Die gibt es ja gerade in rauhen Mengen 8)
Die Fläschchen sind bestellt.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 18. Januar 2022, 16:19:19
Ich war heute auch einmal mit der "Knipse” draußen.
Die "Neuen“ der letzten zwei Jahre kultiviere ich derzeit in Töpfen. Wenn ich blühende Glöckchen sehe stelle ich sie in zwei Kübel auf der Terrasse.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 18. Januar 2022, 16:19:56
.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 18. Januar 2022, 16:32:36
Die Glöckchen sind geöffnet. Da muss es heute bei euch recht angenehm warm gewesen sein. Eine paar schöne Glöckchen hast Du zum nahen Betrachten zusammengestellt.
Bei uns ist noch nicht viel zu sehen. Nachts friert es und der Boden muss tagsüber erst wieder auftauen. Heute habe ich mich über ‚Colossus‘ und ‚Loose Spirit‘ gefreut.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=826935)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 18. Januar 2022, 16:34:07
Wie ordentlich, Ha-Jo!
Leider kann ich die Sortenetiketten nicht so gut lesen. Welche Neuerwerbungen blühen denn da schon so schön in den zahlreichen Töpfchen?
Auf den ersten Blick dachte ich, Du möchtest sie zum Tausch anbieten. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 18. Januar 2022, 16:34:39
Die grünen Blätter von ‚Loose Spirit‘ gefallen mir besonders gut.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=826937)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 18. Januar 2022, 16:34:54
Dieses Glöckchen ist derzeit mein Favorit.
 'Snowdropfevers Nelly’s Birthday’, ein elwesii monostictus.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 18. Januar 2022, 16:36:44
Das ist auch besonders schön.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 18. Januar 2022, 16:41:34
Wie ordentlich, Ha-Jo!
Leider kann ich die Sortenetiketten nicht so gut lesen. Welche Neuerwerbungen blühen denn da schon so schön in den zahlreichen Töpfchen?
Auf den ersten Blick dachte ich, Du möchtest sie zum Tausch anbieten. ;)
Da stehen derzeit 17 unterschiedliche Sorten in den Kübeln.
Ich werde sie in Kürze einzeln zeigen, je nach Blühzustand.
Ich hoffe, das ist so in Ordnung.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 18. Januar 2022, 17:18:20
Über Schneeglöckchenfotos freue ich mich immer.

Bei Dir blüht es ja schon üppig, Schnäcke! 'Loose Spirit' kannte ich noch gar nicht, sehr schön!


Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 18. Januar 2022, 18:22:19
Bei Dir blüht es ja schon üppig, Schnäcke! 'Loose Spirit' kannte ich noch gar nicht, sehr schön!
Zu diesem Schneeglöckchen kann ich noch nicht viel sagen. Es ist erst im vergangenen Jahr eingezogen.
Zitat planthiill:“das ist wahr, der beste ist wohl von David Way ausgelesen und soll poculiformstabil sein ...GHOST SPIRIT
ist daher also ein poc mit grünen Blättern ...
hat sich wohl nur bei Waldorfs erhalten und wurde dort unter LOOSE SPIRIT geführt ...warum auch immer ...“. Galanthussaison 2018/2019
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 18. Januar 2022, 18:53:35
Sehr hübsche Bilder attraktiver Tuffs aus Deinem Garten, Schnäcke.
'Colossus' gefällt mir bei Dir richtig gut  :D

Und Deine Glöckchen-Kisten, Ha-Jo, lassen mich ja auf viele weitere schöne Fotos hoffen.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 19. Januar 2022, 12:20:31
@Schnäcke: So sieht 'Valentine’s Day' heute aus  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 19. Januar 2022, 12:35:54
Bin auf der Suche nach dem Galanthus 'Matt Bishop'! Ich hatte alle Hoffnung auf die Schneeglöckchenmesse in Mannheim gesetzt, aber die fällt ja nun leider aus. :( Vielleicht hat ja jemand dieses Glöckchen und würde mir ein Zwiebelchen verkaufen, innerhalb der EU ist es nämlich bei keinem Händler zu finden  ::)

sollte möglich sein, bei Interesse PM
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Kakifreund am 19. Januar 2022, 15:25:41
Schöne Glöckchen habt ihr!  :D
Da können die hiesigen Galanthus nivalis nicht mithalten.


Galanthus nivalis Tuff 2




Galanthus nivalis Tuff 1




Galanthus nivalis zwei Blüten




Galanthus nivalis Einzelblüte



Unsere zwei kleinen Tuffs fangen an zu blühen, da freut man sich über jede einzelne Blüte  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 19. Januar 2022, 16:24:23
@Schnäcke: So sieht 'Valentins Day' heute aus  ;)

Das ist ja mal ein Zuwachs!  :o Meins ist zurückhaltender und auch im Austrieb noch nicht so weit.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 19. Januar 2022, 17:13:28
Muss noch ein e ergänzen, Valentin W. hat mich drauf hingewiesen 😌 seine Frau hätte es an einem 14. Februar entdeckt...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 19. Januar 2022, 17:43:55
Ich hatte bei der Bezeichnung nur an seinen Vornamen gedacht. Danke für den Hinweis. Ich könnte mir ja selbst..... so ich es denn finde.  ;D
Nach Cicely Hall wollte ich auch noch schauen. Bisher hab ich nur The Wopper, das wohl ähnlich sein soll. Mir fehlt noch sowas für die Gestaltung.  8)
Da ich ja ganz im Norden zuhause bin, freue ich mich noch besonders über eure Bilder. Das wird hier noch dauern....
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 19. Januar 2022, 17:45:34
Fällt mir noch ein, Hörup sieht schon vielversprechend aus Ulrich. Ich freue mich.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 19. Januar 2022, 18:18:40
Na Prima  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 20. Januar 2022, 08:28:45
Hörup? Das erinnert mich an Rita Thomsen...........
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 20. Januar 2022, 08:56:30
Ja, wurde von ihr gefunden. Zuerst hat sie es 'Rita' genannt. Den Namen gab es aber wohl schon bei den Glöckchen.
Dann nannte sie es 'Hörup'.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 20. Januar 2022, 09:00:59
Hörup? Das erinnert mich an Rita Thomsen...........

Ich reservier Dir mal eins  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 20. Januar 2022, 09:33:28
Und so sieht es aus.
Ich nenne es gern ”Zorro".
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Kakifreund am 20. Januar 2022, 12:52:27
Wow, die Zeichnung der Blüten ist beeindruckend  :o  Zorro hat ja ernsthafte Konkurrenz  ;)
.
Hat von euch jemand Erfahrung mit Galanthus ikariae? Ich hab es jedenfalls im Herbst unter diesem Namen gekauft, aber im Forum scheint ja nur Anomatheca eins zu haben, bei den anderen sind es woronowii...
So sieht's gerade aus.


Galanthus ikariae (?)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: *Falk* am 20. Januar 2022, 13:07:08
Die Blüten und die Blattstruktur sind ausschlaggebend. Da musst Du noch etwas warten.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Kakifreund am 20. Januar 2022, 14:19:26
Ok  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 20. Januar 2022, 17:49:19
Hörup ist klasse, meins habe ich von Ingo. Dito "ex Böhje", auch recht groß. Dauert noch bei mir ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 20. Januar 2022, 18:14:22
Mein Hörup ist gar nicht erst erschienen und auch ein paar Andere stehen leider auf der Verlustliste >:( Aber für Nachschub ist gesorgt, auch wenn ich dafür noch bis Mitte Februar warten muss ::)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 21. Januar 2022, 12:01:52
Meinst Du, dass die anderen Sorten, die bis jetzt nicht auftauchten, nicht doch noch etwas später erscheinen können, Lis?
Hier blühte 'Trumps' in den Vorjahren manchmal Mitte Januar schon und zeigt sich in dieser Saison wie auch einige andere Tuffs deutlich später...
.
(https://up.picr.de/42874198ct.jpg)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 21. Januar 2022, 13:32:06
Meinst Du, dass die anderen Sorten, die bis jetzt nicht auftauchten, nicht doch noch etwas später erscheinen können, Lis?
Hier blühte 'Trumps' in den Vorjahren manchmal Mitte Januar schon und zeigt sich in dieser Saison wie auch einige andere Tuffs deutlich später...

Ich glaube nicht dass die noch erscheinen, denn das waren alles Zwiebelchen die ich erst letztes Jahr gepflanzt habe und die wahrscheinlich nicht angewachsen sind :( Aber gärtnern heisst ja auch geduldig sein, vielleicht erscheinen sie ja irgendwann doch noch ::)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 21. Januar 2022, 15:10:47
Nur zum Verkürzen der Wartezeit gedacht ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 21. Januar 2022, 15:53:23
Hier gab es heute ausnahmsweise Schneeglöckchen mit Schnee, wie sich das gehört... ;)

'Lady Beatrix Stanley'
(https://up.picr.de/42875209cd.jpg)

'Sutton Courtenay'
(https://up.picr.de/42875211ci.jpg)

und ein momentan namenloses Bimmeln (jemand hat sich am Schildchen vergangen :-[) . Frage an planthill: Gibt es 'Midwinter Merlin' oder so etwas? Sie waren mal von Dir.
(https://up.picr.de/42875212cq.jpg)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 21. Januar 2022, 16:08:52
Frage an planthill: Gibt es 'Midwinter Merlin' oder so etwas? Sie waren mal von Dir.
(https://up.picr.de/42875212cq.jpg)

ja, die gibt es als sehr zeitig blühende elw-Hybriden mit ganz grünem Röckchen ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 21. Januar 2022, 16:10:37
Danke!
Sie bimmeln schon eine ganze Weile, nur mangels Sonne geschlossen. Dann bekommen sie ein neues Schildchen! :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Miss.Willmott am 21. Januar 2022, 16:26:27
Bei mir blühen auch die ersten Schneeglöckchen: Letztes Jahr drei Töpfchen ohne Schild in der Gärtnerei gekauft, weil ich noch ein Plätzchen im Garten hatte, wo unbedingt auch noch Schneeglöckchen hin mussten.

Und wenn ich jetzt so schaue und vergleiche - ich bin Schneeglöckchen-Anfänger - dann denke ich, könnten das nicht auch Greatorex- Hybriden sein? Die Glückchen sind 20cm hoch. Und die G. nivalis blühen hier noch nicht, nur ein G. 'Hippolyta' ist schon in etwa so weit. Die 'Desdemona' spitzt erst aus der Erde.

Hier einmal ein Foto von heute. Und im nächsten Post dann eines in voller Blüte vom letzten Jahr.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Miss.Willmott am 21. Januar 2022, 16:27:12
Und hier aufgeblüht:
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 21. Januar 2022, 16:59:36
die gute Rosemary Burnham kurz vor der Blüte, habe mehrere kleinere Tuffs
und gute Zuwächse  ( Foto soeben geschossen und sorry für die Bildqualität )
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 22. Januar 2022, 19:17:56
Galanthus 'Party Dress'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 22. Januar 2022, 19:37:01
Bezauberndes Röckchen!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 22. Januar 2022, 19:44:35
Und wenn ich jetzt so schaue und vergleiche - ich bin Schneeglöckchen-Anfänger - dann denke ich, könnten das nicht auch Greatorex- Hybriden sein?
Hippolyta ist inzwischen Massenware und es gibt sie öfter im Gartenmarkt. Ich finde die auch sehr viel schöner als die normalen Flore Pleno.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 22. Januar 2022, 19:52:28
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=827422;image)
Meine Frage: Diese Glöckchen habe ich ohne Namen bekommen. Ist das nun Flore Pleno oder ein anderes?
.
Edit: Hippolyta ist es wohl nicht...

Das ist allerdings ein Foto vom letzten Frühjahr, aktuell ist noch gar nichts zu sehen. Hoffentlich nicht verschwunden?  ???
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 22. Januar 2022, 20:26:52
@Buddelkönigin
Galanthus "Hippolyta" ist sehr gleichmäßig gefüllt, während das Innere von Flore Pleno
eher à la "aufgeplatztes Sofakissen" aussieht  ;).
.
Etwas Zeit, um aus der Erde zu kommen, haben sie noch.
Kommt auch auf die Temperaturen an...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Miss.Willmott am 22. Januar 2022, 21:30:37
Und wenn ich jetzt so schaue und vergleiche - ich bin Schneeglöckchen-Anfänger - dann denke ich, könnten das nicht auch Greatorex- Hybriden sein?
Hippolyta ist inzwischen Massenware und es gibt sie öfter im Gartenmarkt. Ich finde die auch sehr viel schöner als die normalen Flore Pleno.

Danke schön!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 22. Januar 2022, 22:42:40
die gute Rosemary Burnham kurz vor der Blüte, habe mehrere kleinere Tuffs
und gute Zuwächse  ( Foto soeben geschossen und sorry für die Bildqualität )

Sorry,  dann lass doch so ein Foto weg.  ::)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 22. Januar 2022, 23:37:41
Galanthus 'Party Dress'
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=827416;image)
.
der Name passt! Super schön!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 23. Januar 2022, 11:09:39
Philippe André Meyer am 1.2. nach Schildchen gebuddelt, es ist Trimmer ::)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 23. Januar 2022, 11:10:36
Lady Beatrix Stanley,  genauso verfroren heute wie der Herr
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 23. Januar 2022, 11:11:35
Vorfreude trotz Schneckenfraß, Hörup hat sich gut bestockt :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 23. Januar 2022, 11:54:37
Ich bin auch wieder bei den Galanthus angekommen. Und habe etwas mit den Bildern gespielt.
'Ilse' ist letztes Jahr hier angekommen und zeigt sich jetzt etwas.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 23. Januar 2022, 11:56:46
'Marlie' will sich auch jetzt entblättern. 👍
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 23. Januar 2022, 11:59:25
Die Perle hatten wir 2016 schon einmal, und wieder verloren.
Jetzt die zweite Chance.
Hat Jemand Erfahrungen mit dieser Sorte?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 23. Januar 2022, 12:01:02
Diese habe ich wegen der Form der Blüte erworben.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hans-Herbert am 23. Januar 2022, 15:51:14
Galanthus im Schnee.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 23. Januar 2022, 16:54:39
Normalos, heute.
Sehr dicht, sehr schattig, fetter Boden, zu lange nasses Laub drauf = Schimmel.
Hier egal, auf ein paar Hundert kommt es nicht drauf an.....

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC08572.JPG)

Sonst in der Sonne, grad eben bei Nieselregen
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC08574.JPG)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 23. Januar 2022, 16:56:24
Philippe André Meyer

Der spitzt hier gerade aus der Erde, so unterschiedlich.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 23. Januar 2022, 17:03:34
Hörup in the rain. Sch... Wetter
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 23. Januar 2022, 17:11:44
Galanthus 'Party Dress'

.
der Name passt! Super schön!
Ja, die Blüte ist auffallend schön proportioniert mit dem langen, schlanken Fruchtknoten!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 23. Januar 2022, 17:14:49
Die Perle hatten wir 2016 schon einmal, und wieder verloren.
Jetzt die zweite Chance.
Hat Jemand Erfahrungen mit dieser Sorte?
Erfahrung habe ich noch nicht damit, sie ist bei mir letztes Jahr erst eingezogen, gleichzeitig mit ´Jenny´s Pearl´. Kürzlich habe ich aber gelesen, dass letztere deutlich unkomplizierter sein soll - und eine schöne, große Blüte auf hohem Stängel hat sie auf jeden Fall.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 23. Januar 2022, 17:25:02
'Jenny's Pearl' kannte ich nicht. Werde ich bei Gelegenheit besorgen.
Vielen Dank für deine Infos.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 23. Januar 2022, 17:44:43
Die Perle hatten wir 2016 schon einmal, und wieder verloren.
Jetzt die zweite Chance.
Hat Jemand Erfahrungen mit dieser Sorte?

Hier war sie völlig unkompliziert, einzig, dass sie nicht sofort explodiert ist ...
eine schöne, aufrechte Blüte
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: *Falk* am 23. Januar 2022, 17:59:22
Normalos, heute.
Sehr dicht, sehr schattig, fetter Boden, zu lange nasses Laub drauf = Schimmel.
Hier egal, auf ein paar Hundert kommt es nicht drauf an.....

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC08572.JPG)

Sonst in der Sonne, grad eben bei Nieselregen
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC08574.JPG)

Selbst bei Totalverlust regt sich  an solchen Stellen nach 1-3 Jahren wieder Leben, vielleicht sogar mit den besseren Genen, da aus  Samen entstanden.


(https://up.picr.de/42892040gx.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Roreu am 23. Januar 2022, 18:35:32
Heute  Fotos gemacht, aber ich habe keinen Namen, vielleicht wenn Blüten vorhanden sind.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 23. Januar 2022, 18:58:11
Die Perle hatten wir 2016 schon einmal, und wieder verloren.
Jetzt die zweite Chance.
Hat Jemand Erfahrungen mit dieser Sorte?

Hier war sie völlig unkompliziert, einzig, dass sie nicht sofort explodiert ist ...
eine schöne, aufrechte Blüte
Dank für die Infos. Dann kann ich ja hoffen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Oktavia am 23. Januar 2022, 21:29:27
Hallo, ich bin neu hier und seit ein paar Jahren Schneeglöckchenenthusiastin.
Im letzten Jahr habe ich mir einige Sorten (immer 1 bis 3 Stück) bei einer soliden, vertrauenswürdigen Händlerin gekauft. Sie kamen Mitte Januar in Töpfen mit Erde an, sahen gut aus. Ich habe sie dann Ende Februar in die Erde gesetzt, weil ich vorher die freien Stellen nicht gefunden hätte. Machte alles einen guten Eindruck.
Von der ganzen Pracht ist aber leider nur Three Ships gekommen, es fehlen Else Grollenberg, Hollis, Merlin, Mrs. McNamara, Anglesey Abbey und Rodmarton. Die anderen, die dort schon wuchsen (normale und ein paar andere) sind mit den Plätzen zufrieden. Ob wohl im nächsten Jahr etwas kommt? Was meint Ihr?
Mit der Händlerin telefoniere ich in der nächsten Woche.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 23. Januar 2022, 22:15:17
Die kann eventuell nichts dafür, falls die Narzissenfliege zugeschlagen hat. Auch Frost kann sie killen, je nachdem, wie sie in den Töpfen gehalten wurden, die sollte man besser etwas später raussetzen.

Bei mir sind auch noch nicht alle da und Ulrich hat ja auch gerade geschrieben, dass sein P.A.M. erst spitzt wärend meins schon blüht ...
Etwas Geduld noch, vielleicht kommt noch was, bei mir kamen manche erst Ende März.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 24. Januar 2022, 08:44:42
"......Selbst bei Totalverlust regt sich  an solchen Stellen nach 1-3 Jahren wieder Leben, vielleicht sogar mit den besseren Genen, da aus  Samen entstanden....."

Selbstaussaat hab ich hier nur an einer kleinen Stelle,
sonst ist es zu trocken.
Das ist gut so, sonst würden sie sich noch weiter verstreuen....

Ich hab zigtausend Normalos
wenige Reste von einst hundert elwesii (irgendein warmes Winterende)
keine woronowii mehr (dto.)
und EINE Sorte.
Ach ja, ein paar gefüllte irgendwas.

Das passt so.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 24. Januar 2022, 12:40:30
Topfkultur bietet viele Möglichkeiten der Bildgestaltung.
Ich habe hier Galanthus 'Snowdropfevers Nelly’s Birthday’ vor Hamamelis 'Robert' gestellt.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Wühlmaus am 24. Januar 2022, 13:27:52
Ein namenloses, recht großes G.e. Schaut schon erstaunlich weit aus dem Schnee...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 24. Januar 2022, 15:45:11
Topfkultur bietet viele Möglichkeiten der Bildgestaltung.
Ich habe hier Galanthus 'Snowdropfevers Nelly’s Birthday’ vor Hamamelis 'Robert' gestellt.

In der Tat ei schönes Motiv!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: *Falk* am 24. Januar 2022, 19:27:17
Galanthus plicatus Colossus ist ein sehr gartenwürdiges Schneeglöckchen. Es hat eine sehr gute Vermehrungsrate, ist relativ früh und verträgt Winterkapriolen ganz gut.
Die Blüten warten seit Wochen auf etwas mehr Sonne.


(https://up.picr.de/42899265bc.jpg)

(https://up.picr.de/42899266dr.jpg)

(https://up.picr.de/42899267fm.jpg)

(https://up.picr.de/42899268oi.jpg)

(https://up.picr.de/42899269mo.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 24. Januar 2022, 19:41:24
 :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 24. Januar 2022, 19:51:04
Letztes Jahr bekam ich die Sorte auch, sie gefällt mir sehr gut und macht auch aus Entfernung schon etwas her.

Dieses namenlose G. elwesii mit seinen blassen Triefaugen mag ich auch ganz gern.

(https://up.picr.de/42899322ni.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 24. Januar 2022, 19:52:23
Bei ´Green Eyes´sind sie kräftig grün, und das Laub ebenso.  :)

(https://up.picr.de/42899323qp.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 24. Januar 2022, 20:16:11
Galanthus plicatus Colossus ist ein sehr gartenwürdiges Schneeglöckchen. Es hat eine sehr gute Vermehrungsrate, ist relativ früh und verträgt Winterkapriolen ganz gut.
Die Blüten warten seit Wochen auf etwas mehr Sonne.
.
Das habe ich heute auch fotografiert, erstaunlicherweise waren die Blüten trotz Sch...wetter auf.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 24. Januar 2022, 20:56:29
Das fiel mir hier kürzlich auch positiv bei den 'Colossus' von dir auf, dass einige Blüten auch ohne Sonne öffneten! :)

Hier ist schon der Austrieb von 'Frohnauer Gold' sehr auffällig.

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Oktavia am 25. Januar 2022, 07:22:43
Danke für die Antwort. Es waren wohl die richtig kalten Nächte, die sie Mitte Februar so geschädigt haben, meint die Händlerin. Das kann ich mir gut vorstellen. Ich werde trotzdem einfach hoffen, vielleicht kommt ja noch etwas, sie sind ja oft zäh. Zum Ausgleich haben sich andere in diesem einem Jahr schon gut vermehrt, z.B. Walrus, Godfrey Owen, Lady Beatrix Stanley. :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 25. Januar 2022, 09:55:15
Das irritiert mich jetzt. Du hattest doch geschrieben, dass Du sie erst Ende Februar in den Garten gesetzt hast ?? Und Du hast sie doch sicherlich nicht bei wirklich kalten Nächten in Töpfen im Freien stehen gehabt ??
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 25. Januar 2022, 09:59:25
Anglesey Abbey ist jedenfalls kurz vor der Blüte, wartet nur auf ein bisschen Wärme. Merlin ebenso, die anderen Sorten, die Dir fehlen, habe ich nicht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 25. Januar 2022, 10:41:31
Hallo, ich bin neu hier und seit ein paar Jahren Schneeglöckchenenthusiastin.
Im letzten Jahr habe ich mir einige Sorten (immer 1 bis 3 Stück) bei einer soliden, vertrauenswürdigen Händlerin gekauft. Sie kamen Mitte Januar in Töpfen mit Erde an, sahen gut aus. Ich habe sie dann Ende Februar in die Erde gesetzt, weil ich vorher die freien Stellen nicht gefunden hätte. Machte alles einen guten Eindruck.
Von der ganzen Pracht ist aber leider nur Three Ships gekommen, es fehlen Else Grollenberg, Hollis, Merlin, Mrs. McNamara, Anglesey Abbey und Rodmarton. Die anderen, die dort schon wuchsen (normale und ein paar andere) sind mit den Plätzen zufrieden. Ob wohl im nächsten Jahr etwas kommt? Was meint Ihr?
Mit der Händlerin telefoniere ich in der nächsten Woche.
Kann auch an dem Substrat in dem sie im Topf standen gelegen haben. Hast du sie damit eingepflanzt?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 25. Januar 2022, 10:51:19
Bei mir blühen z.Z. einige Sämlinge im vierten Jahr. Fast alle aus Samen von grünen Glückchen. Die Blüten: alle weiß  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 25. Januar 2022, 10:56:51
Und was machen die gelben?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 25. Januar 2022, 11:00:12
Gelb habe ich nicht ausgesät, nur noch Diggory und Trymlet. Die sind natürlich auch weiß  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 25. Januar 2022, 11:05:16
Meine ersten gelben waren Ecusson d'or und Sandersii, beide mickerten rum. Dann schenkte mir cornisnow Spindelson Surprise, das gut wächst, aber für mich uninteressant zum aussäen war.
Jetzt habe ich ja ein paar mehr gelbe, Golden Fleece, Merlin und Bitter Lemon, aber das Interesse am aussäen habe ich verloren. Das sollte man wohl professionell machen und den Profis überlassen  ;D

Oder den Bienen. Auf dem Foto ist ein Sämling aus dem Garten, der dann ganz gut aussieht, wenn er aufgeblüht ist.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Oktavia am 25. Januar 2022, 12:47:33
Zitat von: Irm link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3813914#msg3813914 date=1643100915]
Das irritiert mich jetzt. Du hattest doch geschrieben, dass Du sie erst Ende Februar in den Garten gesetzt hast ?? Und Du hast sie doch sicherlich nicht bei wirklich kalten Nächten in Töpfen im Freien stehen gehabt ??

 :-\Es ist mir wirklich peinlich, aber ich habe sie tatsächlich draußen gehabt. Sie standen auf der Terrasse, so dass ich sie immer im Blick hatte und mich an ihnen erfreuen konnte.  :'(Aus Schaden wird man klug. Schön, dass wenigstens Three Ships überlebt hat. Ich habe die ersten Glöckchen Anfang 2020 gekauft, davor hatte ich nur gerettete Nivalis aus einem Garten, der zu Bauland wurde. Wenn die Zwiebeln von Anglesey Abbey (dort war ich schon auf einer Gartenreise, wunderschön) ein Angebot zum Tauschen wären, wäre das sehr nett. Ich habe aber immer nur 1 bis 3 Zwiebeln gekauft, abgeben könnte ich deshalb bisher nur von Lady Beatrix Stanley und Magnet. Aber die wirst Du ja wahrscheinlich haben. Ich habe gestern eine neue Bestellung abgeschickt, da ist auch Merlin bei.

Hallo M.K., auch danke für die Antwort. Das Substrat hatte ich mit eingepflanzt.


1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 25. Januar 2022, 13:20:20
Bei den Anglesey Abbey kann und will ich jetzt nicht buddeln, die stehen zu dicht, da mache ich nur was kaputt. Wenn Du im Sommer noch interessiert bist, dann schick mir eine PN. Dann  ;) Postkostenerstattung reicht dann.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 25. Januar 2022, 14:21:35
nächste Runde 8), 2 Anglesey Abbey dabei, Godfrey Owen (mein liebstes Glöckchen), die gute alte Beatrice, Wasp, und Greatorex Doubles. Duftet toll!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 25. Januar 2022, 15:05:52
Schön  :D!

Es ist echt erstaunlich, wie unterschiedlich die Blütezeiten der Sorten
vom geographischen Standort her sind...
"Wasp" ist bei mir gerade mal aus der Erde raus und wir wohnen ja nicht so weit auseinander  :o.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 25. Januar 2022, 15:22:29
Bei mir blühen z.Z. einige Sämlinge im vierten Jahr. Fast alle aus Samen von grünen Glückchen. Die Blüten: alle weiß  ;D

Bei mir stehen auch einige Sämlinge kurz vor der Blüte. Mal schauen ob da irgend etwas gelbes bei ist?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 25. Januar 2022, 17:05:35
Bei ´Green Eyes´sind sie kräftig grün, und das Laub ebenso.  :)
Habe noch nie gross auf das Laub geachtet. Noch ein "Schneeglöckchenpunkt", wo es sich lohnt, die Augen offen zu halten. ;)
Es ist echt erstaunlich, wie unterschiedlich die Blütezeiten der Sorten
vom geographischen Standort her sind...
Kommen noch, je nachdem, unterschiedliche kleinklimatische Verhältnisse in einem Garten dazu. Die einen nivalis bei mir, auf dem "oberen Boden", blühen eher als die unten (sie kommen aus dem gleichen Stall). Das ergibt einen längeren Spannungsbogen. Im Moment halten sie mich allerdings noch immer einfach hin. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 25. Januar 2022, 17:37:14
Bei ´Green Eyes´sind sie kräftig grün, und das Laub ebenso.  :)
Habe noch nie gross auf das Laub geachtet. Noch ein "Schneeglöckchenpunkt", wo es sich lohnt, die Augen offen zu halten. ;)

Zu gelblaubigen Pflanzen oder Blüten wie Winterlingen finde ich grünlaubige Schneeglöckcken attraktiver als solche mit graugrünem Laub - deshalb sammele ich solche Auslesen ein wenig. Und grünlaubige Schneeglöckchen mit gelben Blüten sind mein Ideal.  ;)

Und das ist ´Jenny´s Pearl´.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Oktavia am 25. Januar 2022, 18:09:28
Danke für das Angebot. Was ist denn eine PN?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 25. Januar 2022, 18:24:34
Norna, Klasse Glöckchen. :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 25. Januar 2022, 18:25:02
Fly Fishing
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Gartenplaner am 25. Januar 2022, 18:35:01
Danke für das Angebot. Was ist denn eine PN?
PN steht für "private Nachricht" (manchmal auch PM, private message), unterm Profilnamen und Profilbild gibt es ein Sprechblasensymbol, wenn du da drauf klickst, kannst du dem/derjenigen eine Nachricht schreiben.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 25. Januar 2022, 19:34:10
Schön  :D!

Es ist echt erstaunlich, wie unterschiedlich die Blütezeiten der Sorten
vom geographischen Standort her sind...
"Wasp" ist bei mir gerade mal aus der Erde raus und wir wohnen ja nicht so weit auseinander  :o.
danke - und keine Ahnung, woran das liegt, vielleicht die Mulchschicht aus Laubhäcksel?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 25. Januar 2022, 21:41:34


Bei mir stehen auch einige Sämlinge kurz vor der Blüte. Mal schauen ob da irgend etwas gelbes bei ist?
Da drücke ich Dir die Daumen - meist sieht man es aber schon an den gelblichen Blättern oder Stängeln.  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 26. Januar 2022, 16:44:21


Bei mir stehen auch einige Sämlinge kurz vor der Blüte. Mal schauen ob da irgend etwas gelbes bei ist?
Da drücke ich Dir die Daumen - meist sieht man es aber schon an den gelblichen Blättern oder Stängeln.  ;)

merci Norma, ggfs kommt ja eine Überraschung
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 26. Januar 2022, 17:19:27
Wenn man sich sehr auf etwas freut...
Treasure Island
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 26. Januar 2022, 17:25:25
Wird manchmal tatsächlich die Vorfreude sehr erfüllt  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 26. Januar 2022, 17:33:55
Diese Inselgruppe zaubert jetzt schon ein Lächeln ins Gesicht und dank des tollen Fotos können wir uns mit freuen.
Wann hast du denn die erste Insel bekommen?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 26. Januar 2022, 17:48:46
Das interessiert mich auch, der Zuwachs scheint beachtlich!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Nova Liz † am 26. Januar 2022, 17:55:04
nächste Runde 8), 2 Anglesey Abbey dabei, Godfrey Owen (mein liebstes Glöckchen), die gute alte Beatrice, Wasp, und Greatorex Doubles. Duftet toll!
Das sieht wunderschön und edel aus (auch wenn ich von den einzelnen Sorten keine Ahnung habe ;))
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 26. Januar 2022, 18:26:36
Das interessiert mich auch, der Zuwachs scheint beachtlich!
Ist das bei Ulrich nicht immer so? Ich bin jedenfalls immer wieder beeindruckt von seinen Zuwachsraten. Tolle Truppe, Ulrich!  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Wühlmaus am 26. Januar 2022, 18:47:45
nächste Runde 8), 2 Anglesey Abbey dabei, Godfrey Owen (mein liebstes Glöckchen), die gute alte Beatrice, Wasp, und Greatorex Doubles. Duftet toll!
Ein traumhaftes Arrangement :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 26. Januar 2022, 21:25:07
danke!

Ulrich, toll! Ich bekomme wohl im Februar eines - aber erstmal freue ich mich auf das Frohnauer Gold, welches mit ganz vielen Spitzen austreibt, obwohl ich erst letztes Jahr eine  Zwiebel bekommen habe. Hoffentlich ist auch eine Blüte dabei, es ist noch nicht so weit,  dass ich viel erkennen kann.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 26. Januar 2022, 21:38:26
Ein bisschen Farbe an so trüben Tagen ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 27. Januar 2022, 10:12:10
Da habe ich mich immer noch nicht dran gewöhnt 😚
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 27. Januar 2022, 12:34:29
ich liebe Lady Beatrix Stanley, wenn sie so völlig undamenhaft den Unterrock zeigt ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 27. Januar 2022, 14:03:13
du bringst mich noch soweit, dass ich da in die Kälte rauslaufe, wegen meinem grippalen Infekt mit einen dicken rosa Wollschal um den Hals und mit nackten Füßen und mir ein paar Schneeglöckchen reinhole! Deine Arrangements sind toll!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 27. Januar 2022, 15:00:42
Gute Besserung!!!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 27. Januar 2022, 17:21:00
 :-* :D 3 Glöckchen sind gepflückt und stehen im Wasser. Morgen werden sie geknipst.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 27. Januar 2022, 19:11:50
von mir auch gute Besserung!

..., wegen meinem grippalen Infekt mit einen dicken rosa Wollschal um den Hals und mit nackten Füßen ... Deine Arrangements sind toll!
soso, interessante Sache, das mit den nackten Füßen wegen des grippalen Infekts, habe sehr gelacht ;D.
Danke für die Blumen, aber eigentlich macht es nur die Menge gleicher Fläschchen auf nettem Minitablett, man kann da so ungefähr alles reinpacken und es sieht gut aus. Ist was für Faule :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 27. Januar 2022, 19:15:16
na, ich hab auch so meine Methode!  ;) Morgen sind die Glöckchen so weit und ich knips die.  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 27. Januar 2022, 19:16:51
prima, freue mich drauf!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 27. Januar 2022, 19:20:28
ich liebe Lady Beatrix Stanley, wenn sie so völlig undamenhaft den Unterrock zeigt ;D

Ja so siehts sie toll aus! :D
Die meinigen halten natürlich den Unterrock züchtig bedeckt, Wind und Grau, da zeigt man nichts frewillig...(und zum Abzwacken sind es zu wenige.)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 27. Januar 2022, 19:26:18
ach, man sollte sich ruhig mal was gönnen, es hat was, sie in Ruhe, warm und bequem sitzend von nahem betrachten zu können
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 27. Januar 2022, 19:30:36
Das stimmt. Aber ich kann doch so ein Pärchen nicht entzweien... ;) (wenn es schon drei wären...)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 27. Januar 2022, 19:38:58
Mal wieder was von der unschönen Seite der Medaille: Vorletztes Jahr hatte ich 'E. A. Bowles' aufgenommen und unter anderem auch eins unter eine der Birkengruppen gesetzt. Bekanntermaßen ist es da wirklich sandig und trocken. Letztes Jahr blühte es gut, dieses Jahr freute ich mich über drei kräftige Austriebe - bis ich heute entdeckte, dass sie vom Schimmel befallen sind.  :-X Gerade an diesem Standort hätte ich das nun nicht erwartet.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 27. Januar 2022, 20:07:47
Wie ärgerlich! Hoffentlich bleibt es dabei ...

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 27. Januar 2022, 21:23:48
Mal wieder was von der unschönen Seite der Medaille: Vorletztes Jahr hatte ich 'E. A. Bowles' aufgenommen und unter anderem auch eins unter eine der Birkengruppen gesetzt. Bekanntermaßen ist es da wirklich sandig und trocken. Letztes Jahr blühte es gut, dieses Jahr freute ich mich über drei kräftige Austriebe - bis ich heute entdeckte, dass sie vom Schimmel befallen sind.  :-X Gerade an diesem Standort hätte ich das nun nicht erwartet.
.
Ich habe heute auch gegen Schimmel gekämpft, Grumpy und Ketton ausgegraben und die wenigen heilen Zwiebeln in andere Erde gepflanzt, ein Tuff Scharlockii waren nicht mehr zu retten  :P zum Glück schimmelts nur in normaler Gartenerde. Aber das Sch...wetter nimmt ja kein Ende !
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 27. Januar 2022, 21:32:46
Oh je, da sollte ich wohl auch mal meinen Bestand durchschauen! :o Aber wie erkennt man sowas auf den ersten Blick? Ich hatte das ja noch nie, weiß somit auch nicht auf was ich achten muss ???
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 27. Januar 2022, 21:57:19
Die Austriebe werden erst bräunlich, daran sieht man dann schon, dass das Gewebe vom Pilz befallen ist. Kurz danach wird dann der Grauschimmel auch äußerlich sichtbar.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 27. Januar 2022, 22:02:31
Dankeschön! Aber kann man da gar nichts dagegen machen, außer ausgraben und entsorgen?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 27. Januar 2022, 22:11:55
Wenn das Gewebe erst braun wird, ist die Zwiebel in der Regel Matsch. Wenn noch nicht alle Zwiebeln eines Tuffs hinüber sind, behandle ich mit Teldor, um zumindest die Ausbreitung zu bremsen. Letztes Jahr habe ich damit offenbar den Befall an 'Jade' stoppen können, dieses Jahr ist an einigen der überlebenden Zwiebeln allerdings der Pilz erneut aufgetreten.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 28. Januar 2022, 06:16:02
In meinen Massen an Normalos
tritt der Pilz nur an Stellen auf, an denen etwas nicht stimmt.
Zu Nass bzw. feucht, zu eng, zuviel Mulch, zu lange Laub, zu wenig Luft, zu kalt.
Diese Faktoren treten oft gemeinsam auf.
Es ist durchaus so, dass mal in der Mitte von 100 oder mehr Zwiebeln
eine Handvoll befallen ist und der Rest bleibt gesund und die nächsten Jahre ist alles ok.

Ein Mulchversuch mit Rasenschnitt eliminierte flächig total.

Wie bei Corona gehe ich davon aus, dass der Schadorganismus, hier die Pilzsporen, immer und überall ist,
alleine die Bedingungen und natürlich die Sorte (Immunsystem) entscheiden über einen destruktiven Befall.
Meine Meinung und Erfahrung.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 28. Januar 2022, 09:24:08
alleine die Bedingungen und natürlich die Sorte (Immunsystem) entscheiden über einen destruktiven Befall.
Mir scheint, dieser Schimmelpilz hat es in sandigen Böden leichter. (Allein aufgrund von dem, wer hier schon von Schneeglöckchenschimmel berichtet hat, also rein subjektiver Eindruck, spekulativ. Ohne zu wissen, inwieweit sandiger Boden diesbezüglich förderlich sein könnte.)
Das einzige Schneeglöckchen, was hier schon viele Jahre steht (und sich auch viele Jahre stapelte unterirdisch, also zu dicht stand) ist Flore Pleno.
Nie Schimmel im lehmigen Boden. Möge es so bleiben, auch bei den weniger kämpferischen Schneeglöckchen. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 28. Januar 2022, 10:16:39
Eure Erfahrungen bestätigen meine eigenen - auf meinem tonigen, humos angereicherten Boden kenne ich das Problem auch nicht, obwohl hier Herbstlaub allenfalls abgeräumt wird, wenn es die austreibenden Geophyten zu sehr deckelt. Ansonsten darf es vor Ort verrotten, was aber sicher auch zu einem reichen Bodenleben beiträgt, das Schadorganismen unter Kontrolle hält. Klagen über Botrytis etc. höre ich aber immer wieder von Freunden, die auf sandigem Boden gärtnern - bei einer ist gerade auch ein großer Tuff von ´E.A. Bowles´kollabiert.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 28. Januar 2022, 11:18:19
Ich habe sandigen Boden und 20 Jahre keine Botrytis gehabt, trotz Laubhäcksel auf allen Beeten, der nicht abgeräumt wird.
Nun hat es scharlockii erwischt, reichlich gesunde Zwiebeln übrig wie es scheint, die habe ich erstmal verteilt. Leider auch Rosemary Burnham, da ist von einem stattlichen Tuff nur eine etwas abseits stehende Zwiebel mit 2 Blüten übrig. Ich lasse die jetzt erstmal da, sie ist ja auch ersetzbar ... Das Laub habe ich jetzt erstmal weggepackt, bis auf wenige hoffentlich unproblematische Reste.

Green Mile sieht gut aus, bei York Minster spitzt nun auch die kleinere 2. Zwiebel, das ist schon mal erfreulich.

Was war anders dieses Jahr, denn nasse Winter hatten wir schon immer? Ich weiß, dass ich das Beet mit als erstes gemulcht habe, sonst immer mit den letzten Resten. Daher war wohl der Anteil an Walnusslaub (hat antibakterielke und fungizide Wirkung) geringer, denn das fällt zuerst und liegt daher zuunterst, Magnolie und Buche folgen später. Ich werde also nächstes Jahr wieder bewußt von unten nehmen und vielleicht sicherheitshalber mit dem Rasenmäher schreddern, das wird deutlich feiner als per Häcksler.

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Roeschen1 am 28. Januar 2022, 11:53:59
Ein noname mit grünen Spitzen
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 28. Januar 2022, 13:20:00
no name elwesii mit no name Winterlingen, an der Stelle (sonnig) schimmelt bislang nix.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 28. Januar 2022, 13:21:52
'Golden Fleece'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 28. Januar 2022, 13:23:28
'Kryptonite'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 28. Januar 2022, 14:33:52
Die Elwesii scheinen,  was Schimmel angeht,  wesentlich robuster zu sein. Hier schimmeln auch eher die Nivalis an einigen Stellen. Leider auch ein paar gefüllte und Grünspitzen. Da tröstet es dann wenig, dass ich keine Namenssorten habe. Ein Viridapice ist aber recht früh, sonst blühen bisher fast nur Elwesii.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Oktavia am 28. Januar 2022, 14:54:42
Im Ruhrgebiet scheint die Sonne, Magnet blüht so richtig schön.
Schimmelbefall ist ja eine häßliche Sache, hatte ich bisher nicht. Der Boden hier ist recht steinig und und durchlässig, der Garten größtenteils sonnig.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 28. Januar 2022, 17:22:08
Peter Gatehouse Lady Beatrice Stanley Faringdon Double
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=828247;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 28. Januar 2022, 17:22:56
Im Grunde sollte man ja froh sein, dass der sonst trockene märkische Sandboden gut durchfeuchtet ist, ich rede es mir schön mit „nur die Harten kommen in den Garten“. Immerhin sprießen dafür die Schneeglöckchen sogar unter dem Rhododendron, wo es sonst äußerst trocken ist.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 28. Januar 2022, 17:24:08
Das ist ja auch eine schöne Idee mit den bunten Glasstrohhalmen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 28. Januar 2022, 17:28:14
mein Beitrag zum jährlichen Botrytis galanthina Problem.
.
... Die gesunde Pflanze daneben willst du nicht retten? ...
bitte nenne mir (d)eine erfolgreiche strategie, schneeglöckchen vor botrytis galanthina und den allgegenwärtigen schimmelsporen zu retten – ohne gift oder womöglich gartenumzug in einen (den) wiesengarten. ;)
hatte ich schon und immer wieder. Ton. Auf freiem Humus wachsen Botrytis Pilze, auf komplex gebundenem Humus wachsen keine. Jurakalk. Auf saurem Boden wachsen Pilze, auf basenreichem kalkhaltigen wachsen keine. Jurakalk + Wasser = Kalkmilch. Erhöht den pH kontinuierlich.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 28. Januar 2022, 17:30:46
Wofür ist denn die Teicherde?
Teicherde ist im wesentlichen Ton.
Ah ok, danke pearl.
immer gerne. Wir hatten Ton und Jurakalksplitt. Jetzt kommt Walderde. Waldböden haben große Mengen an Mykorrhiza Pilzen und ein Milieu in dem Pathogene nicht leben können. Man kann auch Trichoderma kaufen. Ich versorge Galanthuspflanzungen mit Walderde und Laub aus dem Buchenwald oder dem, was unter der Eiche im Wiesengarten so anfällt.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 28. Januar 2022, 18:11:27
Das interessiert mich auch, der Zuwachs scheint beachtlich!

Treasure Island habe ich etwa 2019 oder 20 gekauft
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 28. Januar 2022, 18:12:21
Die gute Rosemary
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 28. Januar 2022, 18:14:42
Schild wech
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 28. Januar 2022, 18:16:35
David Baker, da kommen noch welche  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 28. Januar 2022, 18:17:56
Schild wech hat eine sehr edle Blüte! :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 28. Januar 2022, 18:19:38
Ja, gefällt mir auch sehr gut, könnte auber auch ein Sämling sein.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 28. Januar 2022, 18:20:25
U.F. Gesicht blinzelt  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 28. Januar 2022, 18:23:23
Bei 'Belvedere Gold' dauert es nicht mehr lange
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 28. Januar 2022, 19:03:42
Uli, das scheint ja ein guter Wachser zu sein  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 28. Januar 2022, 19:07:31
Neben mir liegen Bücher, es gibt Bilder im Internet, die auf Unterschiede hinweisen. Einer sagt so, der andere so. Die Unterschiede kann ich zwischen ‚Rosemary Burnham‘ und ‚Spindlestone Surprise‘ nicht erkennen. Zum Glück gibt es ja Schilder. Jetzt kommt ‚Belvedere Gold‘ dazu. Wie unterscheidet sich diese Hybride von den beiden anderen? @ Ulrich: Vielleicht hast Du ja alle drei und könnest bitte Vergleichsfotos einstellen.
Vor drei Tagen habe ich in diesem Jahr zum ersten Mal Grauschimmel bei den Nivalis entdeckt. Seit dem letzen Jahr kontrolliere ich regelmäßig. Ich habe alle Zwiebeln entfernt. Grauschimmel war in den Bereichen, wo Schneeglöckchen unter Immergrünen stehen, also schattiger. Der Januar ist nicht niederschlagsreicher, als die anderen Jahre. Dafür nieselt es fast ununterbrochen. Die Sonne kommt kaum raus, um die Erde abzutrocknen. Das Laub habe ich schon zeitig entfernt. Aufgefallen ist mir, dass Grausschimmel hier bei den Nivalis, aber nicht bei den Elwesii oder Plicatus vorkommt. Dafür haben die Elwesii Schäden an den Blättern durch die Kahlfröste zu Weihnachten bekommen.
Jetzt das Schöne: Da wir Wühlmäuse haben, gärtnere ich in Gittertöpfen. Nun stehen außerhalb dieser Töpfe acht gelbe Hybriden. Woher die kommen??? Vielleicht wurden Sie mit Nornas ‚Cowhouse Green‘ eingeschleppt. Die stehen nämlich genau daneben. Es ist jedenfalls eine schöne Überraschung. Ich mache ein Foto, wenn sich die Blüten öffnen.
Jetzt noch ein Foto von ‚Colossus‘ bei Sonnenschein.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 28. Januar 2022, 19:09:32
@Ulrich
Das Bild von Belvedere Gold könnte jedem Schneeglöckchen-Buch Ehre machen..  :o
So ein schöner Tuff...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 28. Januar 2022, 19:11:56
@schnäcke : Rosemary B ist grün, Spindelson S ist gelb ? Irgendwas stimmt da nicht  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 28. Januar 2022, 19:12:48
Äh ... Schnäcke
Der Unterschied zwischen "Rosemary Burnham" und "Spindlestone Surprise" ist einfach  8).
Das erste ist Grün, das zweite gelb  ;D.

Hast du die Schilder evtl. vertauscht?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 28. Januar 2022, 19:13:06
Irm war schneller  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 28. Januar 2022, 19:18:43
mein Beitrag zum jährlichen Botrytis galanthina Problem.
.
... Die gesunde Pflanze daneben willst du nicht retten? ...
bitte nenne mir (d)eine erfolgreiche strategie, schneeglöckchen vor botrytis galanthina und den allgegenwärtigen schimmelsporen zu retten – ohne gift oder womöglich gartenumzug in einen (den) wiesengarten. ;)
hatte ich schon und immer wieder. Ton. Auf freiem Humus wachsen Botrytis Pilze, auf komplex gebundenem Humus wachsen keine. Jurakalk. Auf saurem Boden wachsen Pilze, auf basenreichem kalkhaltigen wachsen keine. Jurakalk + Wasser = Kalkmilch. Erhöht den pH kontinuierlich.

Kann ich nur bestätigen...
Ich habe seit Ende Oktober bis jetzt alle zwei Wochen auf alle SG Plätze Urgesteinsmehl gestreut.
Soweit habe ich noch kein Botrytis entdeckt... haut ganz doll auf den Holztisch ein  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 28. Januar 2022, 19:29:44
Äh ... Schnäcke
Der Unterschied zwischen "Rosemary Burnham" und "Spindlestone Surprise" ist einfach  8).
Das erste ist Grün, das zweite gelb  ;D.

Hast du die Schilder evtl. vertauscht?

Vieleicht meint sie aber 'Primrose Warburg' statt der Rosemary, dann wird es schon schwieriger
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 28. Januar 2022, 19:31:11
Das wäre auch eine Möglichkeit  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 28. Januar 2022, 20:05:30
Cicely Hall erholt sich langsam nach Schimmelbefall im letzten Jahr
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 28. Januar 2022, 20:06:15
Starling... eines meiner Lieblingsglöckchen  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 28. Januar 2022, 20:08:41
Äh ... Schnäcke
Der Unterschied zwischen "Rosemary Burnham" und "Spindlestone Surprise" ist einfach  8).
Das erste ist Grün, das zweite gelb  ;D.
Hast du die Schilder evtl. vertauscht?
Vielleicht meint sie aber 'Primrose Warburg' statt der Rosemary, dann wird es schon schwieriger
So ist es. Es ist ‚Primrose Warburg‘. ‚Rosemary Burnham‘ kommt dieses Jahr mit vier Blüten und die sind grün. Wahrscheinlich liegen zu viele Bücher neben mir.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 28. Januar 2022, 20:16:33
Die Elwesii scheinen,  was Schimmel angeht,  wesentlich robuster zu sein.

Nun ja... :P

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=828315;image)

@starking: auf den Platz, wo 'E. A. Bowles' steht, treffen alle üblichen Schimmelfaktoren eher nicht zu, daher wundert es mich. Ich weiß, einige Tipps kommen wiederholt, aber auf 5000 m² ist manches einfacher gesagt, als getan.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 28. Januar 2022, 20:18:52
Es gibt aber auch Lichtblicke. ;)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=828319;image)

'Treasure Island' habe ich übrigens auch seit 2019 (Sommerpflanzung) und bin jetzt bei drei oder vier Blüten, also deutlich weniger, als bei Ulrich. irgendwas macht er richtiger. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 28. Januar 2022, 20:20:09
'Sutton Courtenay' macht sich auch ganz gut.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=828321;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 28. Januar 2022, 20:26:22
Wunderschönes Foto dein Lichtblick. Bei Elwesii habe ich nur die Probleme, wenn sie arg Frost bekommen haben, die sind hat auch früher draußen, als die normalen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 28. Januar 2022, 20:40:22
@ Hausgeist: Hier zeigt sich der wunderschön hellgrüne Fruchtknoten. Schöne große Tuffs zieren inzwischen Deinen Garten. So mag ich die Schneeglöckchen am Liebsten. Die Fotos sind wieder Klasse.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 28. Januar 2022, 21:34:12
Wir hatten Ton und Jurakalksplitt. Jetzt kommt Walderde. Waldböden haben große Mengen an Mykorrhiza Pilzen und ein Milieu in dem Pathogene nicht leben können. Man kann auch Trichoderma kaufen. Ich versorge Galanthuspflanzungen mit Walderde und Laub aus dem Buchenwald oder dem, was unter der Eiche im Wiesengarten so anfällt.
Pearl, Du verwirrst mich - soll das heißen, das Ton/Jurakalk nicht geholfen haben und Du nun Walderde ausprobierst? Oder nur letzteres?

Walderde habe ganz bestimmt da, wo die Galanthus wachsen, nach Jahren Laubmulch etc.. Diverse Pilze fühlen sich da sehr wohl. Urgesteinsmehl wäre eine Idee, irgendwie finde ich zu Jurakalk nur ganze Steine ???
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 28. Januar 2022, 21:46:34
nee, ich hab die beiden Zitate hintereinander gehängt und Punkt für Punkt abgearbeitet. Ton. Kalk. Mykorrhiza. Man brauch drei Dinge für schöne Schneeglöckchen.  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 28. Januar 2022, 22:01:24
Danke!
Also Ton ... ich will keinesweg ein paar m² Boden ausheben, wo sich viele Galanthus und Cyclamen coum seit Jahren wohlfühlen und teilweise rasant vermehren. Meinst Du, Klumpstreu (Bentonit) würde gehen, vorsichtig um die Horste eingearbeitet, oder auch wenn ich sie mal wieder teile?

Urgesteinsmehl werde ich wohl mal als erstes probieren ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 28. Januar 2022, 22:03:13
du hattest schon letztes Jahr geschrieben, dass dein Garten ja durch jahrzehntelange Kultur ausreichend Tonbestandteile hat und alles super wächst. Oder hast du bei Schneeglöckchen Schimmelprobleme?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 28. Januar 2022, 22:08:24
'Treasure Island' sieht Klasse aus! :D

Mykorrhiza wäre ja auch in solchen käuflichen Mykorrhizapräparaten, so man keinen Waldboden hat.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 28. Januar 2022, 22:09:11
Ich und Tonbestandteile? Also ich will nicht ausschließen, dass ich unter reichlich Alkoholeinfluss eventuell mal absoluten Stuß rede und mich daran nicht mehr erinnern kann ;D. Aber ich habe humosen Sandboden, sehr wasserdurchlässig. Und überall wird organisches verteilt, um ihn zu verbessern. Ton bisher nicht ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Siri am 28. Januar 2022, 22:13:53
'Sutton Courtenay' macht sich auch ganz gut.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=828321;image)

So schön!!
Ich erfreue mich dies Jahr an 4 Stummeln ohne Blüte, da mein Hund durchs Beet gefegt ist  :-X
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 28. Januar 2022, 22:19:47
Ich und Tonbestandteile?
.
im Blut?  ;D Deine Schneeglöckchen wachsen doch ohne Probleme, jedenfalls habe ich das so in Erinnerung und auch, dass dein Garten schon Jahrzehnte in Kultur ist. Also schloss ich daraus, dass sich Hortisol gebildet hat.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 28. Januar 2022, 22:22:38
Übrigens zeigte Lady Beatrix heute Röckchen...

(https://up.picr.de/42920585dy.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 28. Januar 2022, 22:52:01
Ich und Tonbestandteile?
.
im Blut?  ;D Deine Schneeglöckchen wachsen doch ohne Probleme, jedenfalls habe ich das so in Erinnerung und auch, dass dein Garten schon Jahrzehnte in Kultur ist. Also schloss ich daraus, dass sich Hortisol gebildet hat.
oha, da musste ich erst mal guckln - der Garten ist über 100 Jahre alt, vorher ??? Unsere Vorgänger gärtnerten (naja, laissez faire trifft es eher) nach dem Motto: alles was im Garten anfällt, bleibt im Garten. Fand ich gut, habe es so weitergemacht, das sind dann zusammen 40 Jahre Umwandlung von Biomasse in Humus ... Aber was hat Hortisol mit Ton zu tun, da geht es doch eher um organische Substanzen?

Die Glückchen wachsen, manche wie blöde. Plötzlich punktuell Botrytis :P.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 28. Januar 2022, 23:06:37
Ich habe mir 1/2 m3 reinen Ton vom Rückbau eines Teiches geholt, das Zeug klebt wie hulle und liegt seit ein paar Jahren in einer Ecke weil ich nicht so recht weiß, wie ich ihn verteilen soll. Auflösen in Wasser und Gießen war recht mühsam, mit kompostiert gab es immernoch Klumpen. Ungebrannten Lehmziegel einzuarbeiten ist da wesentlich einfacher, der zerbröselt trocken und feucht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 28. Januar 2022, 23:21:29
aber auf 5000 m² ist manches einfacher gesagt, als getan.
:-\
(Ausser man könnte einen solchen Schimmel einfach wegreiten ::), dafür wären 5000m2 ganz gut. ;) Ich hoffe, das pendelt sich wieder ein mit der Zeit.)
.
David Baker, da kommen noch welche  :D
Und hat richtig schön grüne Flecken. :) Meins war letztes Jahr noch sehr blass, aber wüchsig scheint es mir auch. "It does need time to settle..." Ok, I have to wait patiently. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 28. Januar 2022, 23:38:10
Ich habe mir 1/2 m3 reinen Ton vom Rückbau eines Teiches geholt, das Zeug klebt wie hulle und liegt seit ein paar Jahren in einer Ecke weil ich nicht so recht weiß, wie ich ihn verteilen soll.
Im trockenen Zustand mit einem schön schweren Spaten zerschlagen geht ganz gut.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 29. Januar 2022, 11:34:08
Für irgend was muss das Wetter ja gut sein, daher habe ich mit Hilfe des Windes erst einmal 25 Kilo Kalk verteilt und hoffe, dass der Regen den jetzt von den Blättern wäscht.
Im trockenen Zustand werde ich das dann mal mit dem Ton versuchen, 2/3 liegen ja im abgedeckten Komposter. Bin gespannt, ob ich die da wieder raus bekomme.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Gartenplaner am 29. Januar 2022, 12:53:46
Das wird ne sehr mühselige, harte Arbeit  :-[
Deswegen haben einige Sandbodengärtner hier im Forum Edasil, Agrarbentonit, eingearbeitet, wobei auch das am besten "trocken in trocken" funktioniert.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 29. Januar 2022, 13:15:07
Das wird ne sehr mühselige, harte Arbeit  :-[
Oh ja. :P
Am besten in kleineren Brocken durcharbeiten.
.
Tag der Öffnung  :)
Mrs Macnamara
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 29. Januar 2022, 13:17:43
elwesii no name vom letzten Jahr „ eins guckt in die Luft“ ( klar, der Sonne entgegen.;))
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 29. Januar 2022, 13:31:37
neo
Zitat
Tag der Öffnung  :)
Mrs Macnamara
  :D

Dein Bild birgt ein hohes Wunschlisten-Erweiterungspotential.  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Miss.Willmott am 29. Januar 2022, 13:39:02
Was ist denn das? In einem meiner Töpfe, in dem ich Schneeglöckchen zum Vereinzeln  und späteren Pflanzen in die Hostabeete geparkt habe, wächst ein gelbes Schneeglöckchen. Zuerst dachte ich, es hat wohl zu wenig Licht bekommen und wird sich im Tageslicht noch grün färben, aber einige helle Tage, selbst ein sonniger Tag bewirkten nichts.
Was kann das sein?
Ein krankes Schneeglöckchen, das ich womöglich schnell entsorgen sollte? Eine Mutation?

Antworten kann ich leider erst heute Abend.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 29. Januar 2022, 13:46:26
Was ist denn das? In einem meiner Töpfe, in dem ich Schneeglöckchen zum Vereinzeln  und späteren Pflanzen in die Hostabeete geparkt habe, wächst ein gelbes Schneeglöckchen. Zuerst dachte ich, es hat wohl zu wenig Licht bekommen und wird sich im Tageslicht noch grün färben, aber einige helle Tage, selbst ein sonniger Tag bewirkten nichts.
Was kann das sein?
Ein krankes Schneeglöckchen, das ich womöglich schnell entsorgen sollte? Eine Mutation?

Antworten kann ich leider erst heute Abend.

mag daran noch nichts krankes erkennen ... lass ihm noch Zeit
achte auf Flecken und Streifen ...
vielleicht war es nur ein wenig lange im unterirdischen eingeklemmt
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 29. Januar 2022, 13:51:06
ein Selbstschminker sozusagen ...
und ein braves ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 29. Januar 2022, 14:35:08
nochmals die gute Rosemary Burnham;
Hoffe das Ulrich nun mit der Bilddarstellung konform geht?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 29. Januar 2022, 14:39:50
Wunschlisten-Erweiterungspotential.  ;)
Unbedingt. ;)
Ich habe zwar (generell) nicht so eine turboartige Vermehrung wie manche hier, aber es hat sich gut gemacht (eins gepflanzt 2020).
Steht schon lange am Start und ist gut durch die Grau- und Frostzeit gekommen.
Schöne Blütenform.
.
@planthill: Hast du solch "orangeartigen" auch in freier Wildbahn? Ich täte sie ja zu gern mal kombiniert sehen. (Vielleicht auch, um meinem Vorurteil vorzubeugen, dass ein Schneeglöckchen vor allem weiss mit grün zu sein hat. Wobei mit gelb ja auch geht, wenn ich es mir überlege. ;))
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 29. Januar 2022, 14:54:45
@planthill: Hast du solch "orangeartigen" auch in freier Wildbahn? Ich täte sie ja zu gern mal kombiniert sehen. (Vielleicht auch, um meinem Vorurteil vorzubeugen, dass ein Schneeglöckchen vor allem weiss mit grün zu sein hat. Wobei mit gelb ja auch geht, wenn ich es mir überlege. ;))

diese hier stehen der Vermehrung und Sicherung wegen im Topf
und lassen sich daher geschickter in Scene setzen ...
Eigentlich erkennt das Auge diese Farbnuancen deutlich besser als jede Kamera.

Hättest ich nur schimmernde, ich würde mich nach einem reinweißen sehnen ...
muss ich aber glücklicherweise nicht.

noch so ein "geschminktes" Bild  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 29. Januar 2022, 15:06:27
ein Selbstschminker sozusagen ...
und ein braves ;)

Ich finde das Brave auch total schön, so gepuckert. :)

Hier ist Schmuddelwetter, musste aber raus in den Garten, um neue Holzhäcksel auf Wege zu verteilen.
Einige Galanthen waren tatsächlich etwas geöffnet.

Ein kleiner Tuff 'Trumps' direkt am Haus.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 29. Januar 2022, 15:07:12
und auch in freier Wildbahn
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Callis am 29. Januar 2022, 15:07:43
Warum findest du das Schneeglöckchen geschminkt? Entwickelt es die Farbe erst nach und nach? Ist es ein Sämling von dir? Und hat es einen Namen?

Es gefällt mir sehr. :D

bezieht sich auf planthill #655
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 29. Januar 2022, 15:08:38
Und das habe ich mal als 'Magnet' gekauft, ist es aber definitiv nicht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 29. Januar 2022, 15:33:23
Schild wech

"Schild wech" finde ich ausgeprochen hübsch, Ulrich.

Und der 'Belvedere Gold'-Tuff ist imposant!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 29. Januar 2022, 15:39:21
'Sutton Courtenay' macht sich auch ganz gut.

Das ist toll! Nur hier mag es nicht. Drei Mal probiert, drei Mal weggeblieben / eingegangen.

Ich dachte auch "wow, dieses Jahr noch gar kein Botrytis hier in Sicht", und dann gehe ich heute an meinen sieben noch von der Fliege verschonten 'Rosemary Burnham's vorbei.
Jetzt sind es nur noch vier... :P >:( :'(
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 29. Januar 2022, 15:51:00
Ja, ausgerechnet die scheint anfällig - ich werde wohl dieses Jahr immer 1-2 Zwiebeln eines Tuffs etwas auf Abstand setzen, dann stehen die Chancen hoffentlich besser, dass nicht alle einer Sorte durch den Pilz erwischt werden.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 29. Januar 2022, 15:53:23
Ja, das ist auch meine Idee. Dabei hätte ich so gerne einen größeren Tuff zusammenstehend.
Aber bevor ich wieder bei 0 anfange...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 29. Januar 2022, 15:59:39
Der Abstand braucht nicht so groß zu sein, dass es nicht mehr als Tuff wirkt, bzw. großer Tuff und wenige dicht daneben sieht vermutlich auch gut aus.

Und: E.A. Bowles hatte ich ja anfangs jährlich getrennt. Sah gut aus und war gut für die Vermehrung. Bei der Rosemary habe ich mit Glück im April/Mai wieder 2 Zwiebeln, die auseinandersetzen kann.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 29. Januar 2022, 16:04:21
Die Witterung scheint den Schimmel dieses Jahr zu begünstigen.  :-\ Andererseits würde wir uns über trockenes, sonniges Wetter mit fiesen Minusgraden wohl auch nicht unbedingt freuen.

Was 'Sutton Courtenay' angeht: Das wollte hier erst auch nicht, bis ich den Tipp bekam, die Zwiebeln sehr flach zu setzen. Tungdil, erinnere mich mal im Sommer dran!

Die Vorfreude wächst im Moment täglich. :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 29. Januar 2022, 16:16:50
Warum findest du das Schneeglöckchen geschminkt? Entwickelt es die Farbe erst nach und nach? Ist es ein Sämling von dir? Und hat es einen Namen?
Es gefällt mir sehr. :D
bezieht sich auf planthill #655

Alles so, wie Du anfragst. ;) Nach anfänglich cremeweißen Knospen, nimmt der Farbschimmer immer mehr zu und wird auf dem Röckchen am intensivsten + aprikosenfarben.
Der Arbeitstitel lautet CHARMERÖTE, etwas was einem in unterschiedlicher Intensität zu passenden und unpassenden Momenten gelegentlich zu Kopfe steigt.
Danke für Dein Lob, freu mich ehrlich darüber :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 29. Januar 2022, 16:19:33
Die Witterung scheint den Schimmel dieses Jahr zu begünstigen.  :-\ Andererseits würde wir uns über trockenes, sonniges Wetter mit fiesen Minusgraden wohl auch nicht unbedingt freuen.

Was 'Sutton Courtenay' angeht: Das wollte hier erst auch nicht, bis ich den Tipp bekam, die Zwiebeln sehr flach zu setzen. Tungdil, erinnere mich mal im Sommer dran!

Die Vorfreude wächst im Moment täglich. :)

Fiese Minusgrade sind auch grad nichts für diesen Garten. Dafür ist vieles hier schon recht weit. Ich ahne trotzdem noch Schlimmes für Februar / März. Letztes Jahr konnten wir hier sogar noch mal die Schlittschuhe anziehen Ende Feb.

Sollte ich es tatsächlich noch mal probieren mit flach gepflanzten Zwiebeln? Ich bin etwas unsicher. Scheinbar bringe ich die Sorte hier immer "umme Ecke". ;)

Und Deine Vorfreude kann ich total verstehen! :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 29. Januar 2022, 16:20:25
Ich dachte auch "wow, dieses Jahr noch gar kein Botrytis hier in Sicht", und dann gehe ich heute an meinen sieben noch von der Fliege verschonten 'Rosemary Burnham's vorbei.
Jetzt sind es nur noch vier... :P >:( :'(

wollte dieses Warnbildchen gerade posten ...
da war es schon passiert, klappt auch im GWH, leider :(
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 29. Januar 2022, 16:22:07
Die Vorfreude wächst im Moment täglich. :)

... die sind doch noch grün, oder?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 29. Januar 2022, 16:23:01
Da läuft`s einem ja fast schon eiskalt den Rücken runter.  :(
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 29. Januar 2022, 16:28:32
Schön: Mal wieder tolle Pflanzen

Unschön: Doofer Pilz
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 29. Januar 2022, 16:35:20
Ich dachte auch "wow, dieses Jahr noch gar kein Botrytis hier in Sicht", und dann gehe ich heute an meinen sieben noch von der Fliege verschonten 'Rosemary Burnham's vorbei.
Jetzt sind es nur noch vier... :P >:( :'(

wollte dieses Warnbildchen gerade posten ...
da war es schon passiert, klappt auch im GWH, leider :(

Wie gehst Du denn damit um?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Oktavia am 29. Januar 2022, 16:37:35
Das ist ja interessant, denn Sutton Courtenay habe ich bestellt. Wie tief/flach sollte es denn gesetzt werden? Und dass Rosemary Burnham eher feucht stehen möchte, ist doch richtig, oder?

Bei mir zeigt sich Walrus.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 29. Januar 2022, 16:43:51
Die Vorfreude wächst im Moment täglich. :)

... die sind doch noch grün, oder?

Und bleiben es hoffentlich auch. ;)

SC habe ich nur 1 oder 2 cm tief gesetzt.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 29. Januar 2022, 16:48:09
Da läuft`s einem ja fast schon eiskalt den Rücken runter.  :(

gemeinsame Gefühle halt ...
dabei würd' ich grade auf die hier besonders gern verzichten
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 29. Januar 2022, 17:36:12
Und das habe ich mal als 'Magnet' gekauft, ist es aber definitiv nicht.
.
Tippe auf Maidwell L

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 29. Januar 2022, 18:46:33
Danke für den Tipp, aber dafür ist es zu lütt, Irm. Und mein 'Maidwell L'  schaut an anderer Stelle auch grad erst 10 cm aus dem Boden,( obwohl das ja nichts heißen mag) .
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 29. Januar 2022, 19:03:30
Eine Frage an die Wissenden:
Sollte von 'Augustus' schon etwas zu sehen sein oder kommt der später?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 29. Januar 2022, 19:19:20
Kann nur von hier berichten, Rosarot. Ich habe meine 'Augustus' recht nah am Haus. Da sind viele Blüten schon aus der Spatha heraus.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 29. Januar 2022, 19:22:22
Hm. Danke. Dann muss ich wohl mal eine Suchgrabung veranstalten. :-\
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Miss.Willmott am 29. Januar 2022, 19:40:02
mag daran noch nichts krankes erkennen ... lass ihm noch Zeit
achte auf Flecken und Streifen ...
vielleicht war es nur ein wenig lange im unterirdischen eingeklemmt

Danke schön! Dann werde ich es weiter im Auge behalten, vielleicht wird es noch grün.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 29. Januar 2022, 19:45:23
Hm. Danke. Dann muss ich wohl mal eine Suchgrabung veranstalten. :-\

Ungeduld ist häufig Schuld ...
Du kannst derzeit nur mehr zerstören als erhalten,
wenn es um die Pflanze geht ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 29. Januar 2022, 20:12:50
Eine Frage an die Wissenden:
Sollte von 'Augustus' schon etwas zu sehen sein oder kommt der später?

Mir (einem Unwissenden) zeigt sich Augustus hier schon recht fortgeschritten.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 29. Januar 2022, 20:13:57
Ja, hier auch.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hero49 am 29. Januar 2022, 20:27:24
Gestern habe ich als Tischdeko ein Sträußchen Galanthus von Gal. elwesii hiemalis hereingeholt.
Im Warmen öffneten sich die Glöckchen und ein wundervoller Honigduft breitete sich aus.
Was mich besonders verwunderte: In dem Beet, aus dem die Glöckchen stammen, steht seit über 20 Jahren nur die erwähnte Sorte. Alle anderen Glöckchen stehen in mindestens 10 Metern Entfernung.
Die  Blüten zeigten sehr große Unterschiede. Runde und spitze Blütenblätter, drei verschiedene Grünzeichungen an den Röckchen und sogar eine gefüllte Blüte war dabei. Auch unterschiedliche Blütengrößen treten auf.
Jetzt werde ich keine neuen Glöckchen mehr kaufen. Die vorhandenen beobachten und evtl. umpflanzen reicht mir.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 29. Januar 2022, 20:43:46
Bei den Supermarkt-elwesii ist es meist auch so.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Oktavia am 29. Januar 2022, 21:06:23
Zitat von: Hero49 link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3816375#msg3816375 date=1643484444]
Gestern habe ich als Tischdeko ein Sträußchen Galanthus von Gal. elwesii hiemalis hereingeholt.
Im Warmen öffneten sich die Glöckchen und ein wundervoller Honigduft breitete sich aus.
Was mich besonders verwunderte: In dem Beet, aus dem die Glöckchen stammen, steht seit über 20 Jahren nur die erwähnte Sorte. Alle anderen Glöckchen stehen in mindestens 10 Metern Entfernung.
Die  Blüten zeigten sehr große Unterschiede. Runde und spitze Blütenblätter, drei verschiedene Grünzeichungen an den Röckchen und sogar eine gefüllte Blüte war dabei. Auch unterschiedliche Blütengrößen treten auf.
Jetzt werde ich keine neuen Glöckchen mehr kaufen. Die vorhandenen beobachten und evtl. umpflanzen reicht mir.

Keine mehr kaufen, habe ich auch gedacht, besser gesagt nur noch dieses eine Mal kaufen und dann beobachten und umsetzen. Bin nun fast 60 und damit ich mit 70 auf ein wogendes Glöckchenmeer schauen kann, habe ich so allerhand bestellt, das sich dann bitte wohlfühlen und vermehren soll. Werde sie auch nie mehr im Töpfchen auf der kalten Terrasse stehen lassen.

Dieses elwesii hat sich schon am zweiten Weihnachtstag gezeigt. Ich habe vor einem Jahr einen ganzen Klumpen geschenkt bekommen und sie sehen auch so schön unterschiedlich aus.


Hallo  Hausgeist, noch danke für die Info zur Pflanztiefe.
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 29. Januar 2022, 21:50:38
Bei den Supermarkt-elwesii ist es meist auch so.
.
meist sind die zu 5 Stück. Deshalb vereinzel ich die auch konsequent. Ob ich noch mal welche kaufe, weiß ich nicht, ich hab die palettenweise versenkt.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 29. Januar 2022, 22:17:55
Ich lasse die Finger davon, einmal hatte ich einen Topf mit vielen schönen unterschiedlichen, nicht eines ist wiedergekommen, trotz vereinzeln ::)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 29. Januar 2022, 22:19:08
Die schimmelten oft schon im Topf.  :-X

'Finger in the Dyke' blüht auch schon, wie ich heute entdeckte.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=828461;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 29. Januar 2022, 22:19:51
'Cornwood' hat sich gut bestockt.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=828463;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 29. Januar 2022, 22:20:58
'Ding Dong' will hingegen nicht zulegen.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=828465;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 29. Januar 2022, 22:21:44
Und der wohl schönste Neuzugang aus dem letzten Jahr. :)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=828467;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 29. Januar 2022, 22:26:54
'Cornwood' hat sich gut bestockt.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=828463;image)

Mit einer herrlichen Kulisse drumherum! 👍👍
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: zwerggarten am 30. Januar 2022, 00:37:32
… Doofer Pilz

sowas von doof! :o :P :(
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 30. Januar 2022, 07:41:55
Und der wohl schönste Neuzugang aus dem letzten Jahr. :)

auf dass sich diese aufrechten grünen Soldaten vom Botrytis nicht unterkriegen lassen ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 30. Januar 2022, 09:31:02
Und der wohl schönste Neuzugang aus dem letzten Jahr. :)

... diese aufrechten grünen Soldaten  ...
könnten mal eine sehr stolze Armee werden!
.
Die Majestäten unter den Schneeglöckchen sind mir zu heiss, mein Garten scheint mir für sie zu herb, ich bleibe einfach Schneeglöckchenanfängerin. ;)
@Norna: Beim gracilis stimme ich dir zu. Solchen "Blutes" habe ich mir noch eins bestellt. Ende November sah man weiss kommen, Ende Januar ist es jetzt endlich mal auf. Das war eine ziemliche Zeitmeile. ;)


Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 30. Januar 2022, 09:39:39
Hm. Danke. Dann muss ich wohl mal eine Suchgrabung veranstalten. :-\

Ungeduld ist häufig Schuld ...
Du kannst derzeit nur mehr zerstören als erhalten,
wenn es um die Pflanze geht ...

Habe gepopelt, mit feinem Gerät, ein Trieblein scheint da zu sein (kommt an anderer Stelle als bezeichnet), außerdem kommt von tief unten ein dicker Trieb, der aber sicher etwas anderes ist... ::) ;D
Also Geduld!  ;) ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hero49 am 30. Januar 2022, 10:04:50
Meine G. elwesii Hiemalis Group stammen von Gewiehs. Im Supermarkt kaufe ich nicht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 30. Januar 2022, 10:48:18
Ich beschäftige mich seit Gestern u.A. mit dem Ablichten der Glöckchen und dem Gestalten dieser Bilder.
Hier schon einmal Vorab ein paar Bilder, damit nicht soo Viele von hier auf nacheinander kommen.
Ein neues Gesicht in unserem Garten.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 30. Januar 2022, 10:49:10
Mit der Konsequenz einer neuen Versammlung.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 30. Januar 2022, 10:52:56
Diese kamen im Tausch. Vielen Dank an Irm.
Wir hatten schon welche, aber die wollten sich nicht vermehren.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 30. Januar 2022, 10:55:30
'The Pearl' im zweiten Versuch.
Gestern wurde mir bei FB geschrieben, hier könne es sich evtl. um eine Viruserkrankung handeln?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 30. Januar 2022, 11:00:52
Dieses elwesii hat wohl die breitesten, silbergrauen Blätter, die ich je gesehen habe.
Soll von Gisela Schiemann kommen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 30. Januar 2022, 11:30:28
@Norna: Beim gracilis stimme ich dir zu. Solchen "Blutes" habe ich mir noch eins bestellt. Ende November sah man weiss kommen, Ende Januar ist es jetzt endlich mal auf. Das war eine ziemliche Zeitmeile. ;)
:) Das sieht ziemlich groß aus - ist es eine Sorte oder eine namenlose Auslese?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 30. Januar 2022, 11:48:46
:) Das sieht ziemlich groß aus - ist es eine Sorte oder eine namenlose Auslese?
gracilis (Typ Korfu)
By the way: https://swiss-drops.ch/buecher/
.
Ich habe es im 2021 zum dritten Mal  ::) nochmals mit reginae-olgae versucht. Der Versuch im kleinen Garten stand noch aus. Die Zwiebeln von swissdrops waren sehr kräftig. Es ist Laub gekommen, aber keine Blüte. Vielleicht sind aller guten Dinge wirklich drei und diesmal wird es was. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 30. Januar 2022, 12:27:21
Dieses elwesii hat wohl die breitesten, silbergrauen Blätter, die ich je gesehen habe.
Soll von Gisela Schiemann kommen.
Wie breit sind die denn? Ich habe eine Variante aus altem Bauernhofbestand in Schleswig-Holstein, wo meine Mutter mal welche ausgraben durfte - bis 2,3mm, das Laub sieht also eher nach Wildtulpe aus.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 30. Januar 2022, 13:35:24
Du meinst sicher cm. Aber ja, wie breit sind die Ha-Jo?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Kakifreund am 30. Januar 2022, 14:03:23
Bei unseren Galanthus zeigen sich jetzt überraschenderweise viele verschiedene Blütenformen, obwohl ich eigentlich dachte die sind alle normale Galanthus nivalis.
Ein paar sind es auch, aber die unteren sind merkwürdig.
Hier erstmal eine sehr interessante...
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30653/normal_IMG_20220130_134015.jpg)
.
...eine gefüllte...
.
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30653/normal_IMG_20220130_134250.jpg)
.
und dieselbe etwas schärfer, aber im Hintergrund.
.
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30653/normal_IMG_20220130_134124.jpg)
.
Und noch zwei weitere, die können aber nicht fotografiert werden weil sie nicht genug geöffnet sind.
Sind das Mutationen oder einzelne Sorten?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 30. Januar 2022, 14:05:25
Du meinst sicher cm. Aber ja, wie breit sind die Ha-Jo?
😊
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 30. Januar 2022, 14:08:30
Ilse war heute auch fotogen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 30. Januar 2022, 14:09:35
Und der Vogel.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 30. Januar 2022, 14:11:39
Hier habe ich mich lange schwer getan die Zweifarbigkeit zu sehen.
Sowie mit Pink.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 30. Januar 2022, 14:35:15
Der ist hier neu.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 30. Januar 2022, 14:38:33
Gefällt mir ausgesprochen gut in Farbe und Struktur der Blüte  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 30. Januar 2022, 15:02:47
Bei unseren Galanthus zeigen sich jetzt überraschenderweise viele verschiedene Blütenformen, obwohl ich eigentlich dachte die sind alle normale Galanthus nivalis.
Ein paar sind es auch, aber die unteren sind merkwürdig.
Hier erstmal eine sehr interessante...
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30653/normal_IMG_20220130_134015.jpg)
.
...eine gefüllte...
Sind das Mutationen oder einzelne Sorten?

Schau mal in meinen Avatar. Das ist Hippolyta, eine recht hübsche preiswerte gefüllte Sorte, die es inzwischen oft zu kaufen gibt, weil sie sich scheinbar gut vermehren lässt. Freu dich über deinen Fang. Ab und an sind die inneren Blütenblätter auch mal länger und dann sieht es wie eine andere Sorte aus, die Unterschiede zwischen einzelnen Namenssorten sind ja teilweise auch nur marginal. Gut vermehrbar ist auch Polar Bear, ein Töpfchen musste daher heute auch noch mit.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 30. Januar 2022, 15:08:58
Mit den tollen Namenssorten von euch kann das Allerweltszeug allerdings nicht mithalten. Schöne Bilder zeigt ihr. Ein paar bestimmte würden mich ja auch reizen, zumindest um den Genpool hier etwas zu erweitern.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Kakifreund am 30. Januar 2022, 16:07:30
Bei unseren Galanthus zeigen sich jetzt überraschenderweise viele verschiedene Blütenformen, obwohl ich eigentlich dachte die sind alle normale Galanthus nivalis.
Ein paar sind es auch, aber die unteren sind merkwürdig.
Hier erstmal eine sehr interessante...
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30653/normal_IMG_20220130_134015.jpg)
.
...eine gefüllte...
Sind das Mutationen oder einzelne Sorten?

Schau mal in meinen Avatar. Das ist Hippolyta, eine recht hübsche preiswerte gefüllte Sorte, die es inzwischen oft zu kaufen gibt, weil sie sich scheinbar gut vermehren lässt. Freu dich über deinen Fang. Ab und an sind die inneren Blütenblätter auch mal länger und dann sieht es wie eine andere Sorte aus.
Toll! Das hätte ich gar nicht erwartet, da mussten mehrere Sorten in einem Topf gewesen sein. Wird auf jeden Fall weiterhin beobachtet.
Danke fructus!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 30. Januar 2022, 16:20:00
:) Das sieht ziemlich groß aus - ist es eine Sorte oder eine namenlose Auslese?
gracilis (Typ Korfu)
By the way: https://swiss-drops.ch/buecher/
.
Ich habe es im 2021 zum dritten Mal  ::) nochmals mit reginae-olgae versucht. Der Versuch im kleinen Garten stand noch aus. Die Zwiebeln von swissdrops waren sehr kräftig. Es ist Laub gekommen, aber keine Blüte. Vielleicht sind aller guten Dinge wirklich drei und diesmal wird es was. ;)
Von diesem Anbieter hat mich schon ´Squire Burroughs´gereizt, das ja auch gracilisähnlich ist.  ;)
Ein sehr unauffälliges G. reginae-olgae habe ich schon rund 20 Jahre im Garten, aber erst nach den im neuen Millenium sehr milden Wintern blüht es regelmäßig.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 30. Januar 2022, 16:41:31
Ja, und die Irrlichter aus Schorbus habe ich auch geknipst.
Und gesehen das eine von den fünf Blüten nicht weiß, dass sie eigentlich nur drei äußere Blütenblätter haben soll.
Oder machen die das häufiger, Hagen?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 30. Januar 2022, 16:45:49
Ein Irrlicht darf sich doch auch mal irren  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 30. Januar 2022, 17:03:54
Ein Irrlicht darf sich doch auch mal irren  ;D

genau  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 30. Januar 2022, 17:05:18
Oder machen die das häufiger, Hagen?

eigentlich nicht  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 30. Januar 2022, 17:20:03
Du meinst sicher cm. Aber ja, wie breit sind die Ha-Jo?
😊
Meins schafft es nur auf 2,6 cm, ein namenloses frühes von guter Substanz.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 30. Januar 2022, 17:21:05
Ein sehr unauffälliges G. reginae-olgae habe ich schon rund 20 Jahre im Garten, aber erst nach den im neuen Millenium sehr milden Wintern blüht es regelmäßig.
Das hätte mir mal jemand eher sagen müssen?! Hoffen auf milde Winter. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 30. Januar 2022, 17:25:13
Und das schaut mich auch bei Kälte, Sturm und Regen an.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 30. Januar 2022, 17:33:43
Nachtrag zu #683

RosaRot  Augustus heute
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 30. Januar 2022, 17:34:49
Und das schaut mich auch bei Kälte, Sturm und Regen an.

Und was sind das für interessante Cyclamenblätter daneben?
Oder "klebt" da nur irgendetwas in weiß drauf?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 30. Januar 2022, 17:42:38
Und zum Schluss für heute noch 'Marlie Raphael'.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Sandkeks am 30. Januar 2022, 17:47:49
Mit der Konsequenz einer neuen Versammlung.

Herrlich, ich liebe ja die Augenglöckchen. :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: foxy am 30. Januar 2022, 17:55:28
Da hat fructus scharfen Sand auf die Cyclamen gestreut damit die Mäuse sich die Zähne ausbeissen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 30. Januar 2022, 18:08:52
Nachtrag zu #683

RosaRot  Augustus heute

Danke! :D
(Neid! ;)) Also mein Augustus scheint evtl. ein Hälmchen zu haben, was heißt, das er nicht ganz hinüber ist. Normalerweise gehen hier Schneeglöckchen nicht ein (trocken, steinig, sandig), es sei denn, sie bringen schon etwas mit oder standen zu lange im Topf.  Gut, also war's erst mal nichts mit dem Dicken...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AndreasR am 30. Januar 2022, 18:08:58
Die Sonne hat heute endlich die ersten Schneeglöckchen aufblühen lassen, neben diversen G. nivalis und G. elwesii hat auch dieses Exemplar, was mir Kai-Eric vor zwei Jahren in Mannheim vermachte, das Röckchen ein wenig gelupft. Erhalten habe ich es als 'Diggory', kommt das hin?

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/dbe6ed5ff94b6f5929df4a1093027015.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 30. Januar 2022, 18:13:37


@  Ha-Jo

mein lieber Mann Ha-Jo;  Du zeigst hier wunderschöne Glöckchen
eines schöner als das andere, beeindruckend  -  T o p !
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 30. Januar 2022, 18:38:23
Die Sonne hat heute endlich die ersten Schneeglöckchen aufblühen lassen, neben diversen G. nivalis und G. elwesii hat auch dieses Exemplar, was mir Kai-Eric vor zwei Jahren in Mannheim vermachte, das Röckchen ein wenig gelupft. Erhalten habe ich es als 'Diggory', kommt das hin?
.
nicht zu sehen, Dein Foto ist nicht scharf genug. Diggory hat so "gepuckerte" Blütenblätter.
.
Foto von letztem Jahr
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 30. Januar 2022, 18:42:18
Einige nette kommen hier jetzt  :D
.
Trumps
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 30. Januar 2022, 18:43:05
Green Tear
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 30. Januar 2022, 18:44:31
Green Mile, hat sich verdoppelt
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 30. Januar 2022, 18:45:35
Bitter Lemon
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 30. Januar 2022, 18:46:03
Die grünen Tränen sind ja hübsch! :D
(Green Mile natürlich auch.)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 30. Januar 2022, 18:46:45
Philippe André Meyer
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 30. Januar 2022, 18:48:02
Margarete Biddulph
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 30. Januar 2022, 18:49:56
Zum Glück stehen die alle in einem Erdgemisch aus Lehm/Lava und Mineralerde, so dass bis jetzt da kein Schimmel ist . toi toi toi oder so  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 30. Januar 2022, 18:58:25
Klasse! Ganz toll Deine Grüppchen! :D
Ich kann mir richtig vorstellen, wie Du da mit Kopf nach unten hindurchwandelst und guckst...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 30. Januar 2022, 19:02:19
ja, jaaa
.
Aber ich habe aufgehört zu kaufen, weil ich keine vernünftigen Pflanzplätze mehr habe.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Oktavia am 30. Januar 2022, 19:10:30
Wunderschön, was Ihr da im Garten habt! Besonders schön finde ich Green Tear und Bitter Lemon.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 30. Januar 2022, 19:26:45
Green Tear


Irm seit wann hast Du die Green Tear?  Haben sich ja gut bei Dir vermehrt!!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 30. Januar 2022, 19:52:36
Anke, das ist nur Kalk auf den Blättern. Schau mal bei #645.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 30. Januar 2022, 19:55:09
Danke! Sieht aber hübsch aus  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 30. Januar 2022, 19:58:48
Irm, tolle große Tuffs stehen bei dir ja schon, in der Stadt ist es halt auch immer etwas wärmer.
Und Foxy, ja ich dachte mir schon, dass ich dann vielleicht auch die Spuren besser verfolgen kann. Allerdings hoffe ich auch, dass der Regen den Kalk recht schnell von den Blättern wäscht und ich das nicht noch machen muss.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 30. Januar 2022, 20:18:17
Green Tear


Irm seit wann hast Du die Green Tear?  Haben sich ja gut bei Dir vermehrt!!
.
Müsste ich jetzt recherchieren, 5 oder 6 Jahre mindestens.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 30. Januar 2022, 23:47:15
Du meinst sicher cm. Aber ja, wie breit sind die Ha-Jo?
😊
ja cm, aber Ha-Jo, Deins legt ja noch mal 'ne Schippe drauf!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 31. Januar 2022, 15:45:41
scharlockiis sind immer wieder Anwärter für viel Grün in den Blüten,
diesem Typen ist es gar in den Namen geschrieben: GRUIN
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 31. Januar 2022, 15:47:20
das tiefste Orange liefert uns ORANGENSPLITTER,
die gute alte LADY PUTMAN von Jan Wierenga
muß für den Größenvergleich herhalten
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 31. Januar 2022, 16:04:06
planthill, das ist ja ein herrliches kleines Sönnchen an so einem scheußlich grau-schneeig-regnerischem Tag! :)
Steht aber wahrscheinlich nicht draußen oder doch?
(Die grünen sind natürlich auch schön.)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 31. Januar 2022, 16:23:43
Ganz toll
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 31. Januar 2022, 16:31:17
gacilis, leider ohne Namen
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 31. Januar 2022, 21:08:07
scharlockiis sind immer wieder Anwärter für viel Grün in den Blüten,
diesem Typen ist es gar in den Namen geschrieben: GRUIN
Schick. Wo gibt es denn so welche? Bei mir spitzen jetzt immer mehr normale Grünspitzen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 01. Februar 2022, 13:19:52
heute habe ich noch eine Runde Zweige eingesammelt und Nachschub für die Väschen geholt. Vorne von links nach rechts

Leucojum, Marlu Waldorf, Wasp, Anglesey Abbey, Walrus, Schorbuser Lampion und Angelique, der Rest nivalis u d eine Brenda Troyle dazwischen und Greatorex Doubles.

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Gartenplaner am 01. Februar 2022, 13:36:20
Letztens war ich in einem holländischen Gartencenter, dort boten sie Delft-Produkte an und ich staunte, Neuauflagen der "Tulpenvasen" der Tulipomanie-Zeit, da musste ich gleich an die Vasen-Ensembles hier denken  8)
Die sind klein und kompakt, nur 13cm hoch:

(https://up.picr.de/42858585ve.jpeg)

Natürlich ist weiß auf weiß jetzt nicht so ideal - aber es gibt auch schwarze Modelle  ;D ;D ;D

@rocambole: deine Vasen-Arrangements sind einfach wunderbar  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 01. Februar 2022, 13:39:05
Wieder sehr schön Irene, bei mir sind es noch zu wenige, als dass ich welche für die Vase pflücken würde. Solche mit helleren olivgrünen Knoten sehe ich hier ja öfter. Eben im Garten habe ich aber ein kleines ganz zart hellgrünes entdeckt, jetzt muss ich nur noch auf besseres Wetter warten, damit es mich mit seinen kleinen hellen Augen anschaut.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 01. Februar 2022, 14:46:31
Danke Euch :-*.

Fructus, süß, das kleine, bei Dir spontan aus Normalen entstanden?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 01. Februar 2022, 14:58:26
Ich vermute aus einer Tüte mit Elwesii. Da waren nicht nur normale Elwesii drin, jedenfalls waren die Zwiebeln schon unterschiedlich in Form und Farbe.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 01. Februar 2022, 15:08:26
prima, Glück gehabt!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 01. Februar 2022, 15:41:25
Eigene Sämlinge werden vermutlich erst in zwei Jahren blühen, das was ich derzeit im Beet an Sämlingen sehe ist aus Saatgut von letztem und vorletztem Jahr.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 01. Februar 2022, 17:15:01
Leucojum, Marlu Waldorf, Wasp, Anglesey Abbey, Walrus, Schorbuser Lampion und Angelique, der Rest nivalis u d eine Brenda Troyle dazwischen und Greatorex Doubles.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=828864;image)
.
 :D so kann ich das Kunstwerk besser betrachten.  :D Einige sind ja verdammt früh bei dir. Eigentlich alle.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 01. Februar 2022, 17:19:21
War nicht so kalt im Dezember/Januar, nur wenige frostige Tage, kein Schnee.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 01. Februar 2022, 17:25:37
heute habe ich noch eine Runde Zweige eingesammelt und Nachschub für die Väschen geholt. Vorne von links nach rechts

Leucojum, Marlu Waldorf, Wasp, Anglesey Abbey, Walrus, Schorbuser Lampion und Angelique, der Rest nivalis u d eine Brenda Troyle dazwischen und Greatorex Doubles.

Richtig schick
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 01. Februar 2022, 17:50:23
heute habe ich noch eine Runde Zweige eingesammelt und Nachschub für die Väschen geholt. Vorne von links nach rechts

Leucojum, Marlu Waldorf, Wasp, Anglesey Abbey, Walrus, Schorbuser Lampion und Angelique, der Rest nivalis u d eine Brenda Troyle dazwischen und Greatorex Doubles.

In der Tat wieder so schön!  :D

Und Wasp muss doch auf meine Wunschliste. Auch wenn Ma dieses Jahr leider nichts wird, Vorfreude ist.... 8)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Dornrose am 01. Februar 2022, 18:06:01
heute habe ich noch eine Runde Zweige eingesammelt und Nachschub für die Väschen geholt. Vorne von links nach rechts

Leucojum, Marlu Waldorf, Wasp, Anglesey Abbey, Walrus, Schorbuser Lampion und Angelique, der Rest nivalis u d eine Brenda Troyle dazwischen und Greatorex Doubles.

An Deinen bezaubernden Väschen + ihrem lieblichen Inhalt freue ich mich immer wieder! Einfach toll so ein Arrangement.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 01. Februar 2022, 18:46:04
 :-* danke
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 01. Februar 2022, 19:40:44
heute habe ich noch eine Runde Zweige eingesammelt und Nachschub für die Väschen geholt. Vorne von links nach rechts
.
Leucojum, Marlu Waldorf, Wasp, Anglesey Abbey, Walrus, Schorbuser Lampion und Angelique, der Rest nivalis u d eine Brenda Troyle dazwischen und Greatorex Doubles.
An Deinen bezaubernden Väschen + ihrem lieblichen Inhalt freue ich mich immer wieder! Einfach toll so ein Arrangement.
Ein herrlicher Anblick. Die Väschen sind inzwischen auch hier angekommen. Mir fehlen allerdings die Glöckchen zu Reinstellen. Hier blüht noch nicht so viel.
.
Inzwischen gehe ich jeden den Tag einen bestimmten Teil des Gartens wegen Grauschimmelbefall kontrollieren. Es ist nicht viel, aber es sind immer wieder kleine Stellen. Dort ist es feucht und die Schneeglöckchen stehen dort sehr dicht. Inzwischen sind es nicht nur Normalos, die betroffen sind. Selbst Irms Erdmischung hat nicht geholfen. Morgen ist auch hier mal wieder Sonne angekündigt. Hoffentlich trocknet dann einiges ab, denn heute hat es wieder geregnet.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 01. Februar 2022, 20:28:03
ärgerlich! Die Normalos kann ich nicht kontrollieren, das sind zu viele Tuffs ... die Sorten gucke ich nun auch regelmäßig kritisch an
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 01. Februar 2022, 23:14:06
Den ganzen Tag hat es geweht und geregnet. Ich hab mir x Mal das schöne Bild mit dem Orangesplitter samt Hofstaat angeschaut und darüber gefreut. So schön! Das Orangesplitter  kommt in der Kombination besonders gut zur Geltung.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 02. Februar 2022, 00:11:49
ja, der ist toll :D!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 02. Februar 2022, 11:41:02
Den ganzen Tag hat es geweht und geregnet. Ich hab mir x Mal das schöne Bild mit dem Orangesplitter samt Hofstaat angeschaut und darüber gefreut. So schön! Das Orangesplitter  kommt in der Kombination besonders gut zur Geltung.

Danke, ein Vorteil der Topfkultur sind schöne, beliebig zusammenstellbare Bildkompositionen ... ;)

hier treffen zwei schimmernde und ein virescentes aufeinander ...
FOREST MUSE im dezenten Gelbhauch
SAHARA SAND gruslig rosa
CLEMENS HEIDGER ein zwergiges G plicatus
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 02. Februar 2022, 13:19:32
Gruselig rosa ist ja total verrückt!  :o
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 02. Februar 2022, 13:55:49
Gruselig rosa ist ja total verrückt!  :o

also kannst Du's sehn ...

es ist eine Kunst, oder ein Kreuz, dieses Schimmern sichtbar rüber zu bringen,
Augen nehmen es insbesondere bei trübem Wetter problemlos war
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 02. Februar 2022, 13:58:51
Mir gefällt die Muse besser. :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Kakifreund am 02. Februar 2022, 14:12:50
Toll deine Sammlung planthill! Für mich sind alle toll  :D
.
.
Ich melde mich nochmal mit den anderen Galanthus, sie waren heute bei dem Frühlingswetter mal fotogen. Dieses ist auch sehr schön, wisst ihr vielleicht welche Sorte?








Der Bestand, ist dieses Jahr sehr früh dran.


Schneeglöckchen


Und die, die ich als Galanthus ikariae gekauft habe, scheinen wirklich welche zu sein oder  :D


G. ikariae?

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 02. Februar 2022, 14:36:57
Mir gefällt die Muse besser. :)

verständlich ...
ein weiter Weg noch von gruslig rosa nach rosa rot

hier ANGLESEY AURORA +
GRÜNE NAGELSPITZEN +
CHARMERÖTE
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 02. Februar 2022, 14:39:21
Mir gefällt die Muse besser. :)
Mir auch. Deutlich.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 02. Februar 2022, 14:41:02
Gestern kam dieses Woronowii hier an.
Es ist noch relativ selten zu sehen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2022, 14:51:24
Sieht schön aus Ha-Jo. Woronowi lasse ich aus, die sind hier nix für den Garten.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2022, 14:55:11
.
Danke, ein Vorteil der Topfkultur sind schöne, beliebig zusammenstellbare Bildkompositionen ... ;)
.
Ja, dieses Jahr beneide ich Dich um Dein Gewächshaus (um einige Glückchen natürlich auch)  ;) Garten war heute mal wieder eisig, eklig gar nicht schön  :D
.
Planthill das war mal von Dir, ein no-name von Ruslan. Gefällt mir jetzt als Büschelchen ganz gut.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2022, 14:58:11
'Ecusson d'Or', hab schon ein paar mehr dieses Jahr, ist aber ein absolutes Mäkelding.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 02. Februar 2022, 15:01:22
'Ecusson d'Or', hab schon ein paar mehr dieses Jahr, ist aber ein absolutes Mäkelding.

is halt scharlockii-Verwandschaft
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 02. Februar 2022, 15:14:31
Planthill das war mal von Dir, ein no-name von Ruslan. Gefällt mir jetzt als Büschelchen ganz gut.

haben auch hier ihre Daseinsberechtigung
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2022, 15:47:42
viele Augustusse
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2022, 15:49:57
viele 'Philippe André Meyer'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2022, 15:53:04
viele 'Margarete Biddulph', links stehen einige 'Caryl Baron'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2022, 15:54:22
noch die Rosy, dann ist Schluß  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 02. Februar 2022, 16:01:20
Du hast ja tolle Trüppchen beisammen  :D
Und das Drumrum gefällt auch!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 02. Februar 2022, 16:04:27
'Ecusson d'Or', hab schon ein paar mehr dieses Jahr, ist aber ein absolutes Mäkelding.
is halt scharlockii-Verwandschaft
Die scharlockii-Verwandten vermehren sich gut bei mir, die Art am besten ... ich habe aber keine gelben, vielleicht ist es das?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 02. Februar 2022, 16:28:44
Die scharlockii-Verwandten vermehren sich gut bei mir, die Art am besten ... ich habe aber keine gelben, vielleicht ist es das?

und Ecusson ist bei Dir auch weggeblieben?

wir haben ähnliche Witterung wie Irm, daher mitunter gleichbittere Erfahrungen ....
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 02. Februar 2022, 16:29:33
noch ein wenig Farbe
für die Freuden von Morgen ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2022, 16:37:30
Ganz links gefällt mir immer noch am besten  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2022, 16:38:05
Der neue NorthGreen Katalog ist online.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 02. Februar 2022, 17:17:35
Heute gab´s einmal ein wenig Sonne im Garten.  :)

´Warley Belles´
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 02. Februar 2022, 17:18:47
So schöne Schneeglöckchen bei Euch, vor allem Deine Grüppchen Irm. :D  Das macht dann richtig etwas her so in der Menge!

(Und zu den Rosa(roten) - da ist noch Luft nach oben, Herr planthill... ;))

Ein paar Fragen:

Irm, warum keine G. woronowii? Und weshalb sind die Scharlockii-Verwandten zickig?

Als Kontinentaleuropäer lasst sich bei Northgreen nur gucken oder?

Edith: man sollte gleich den Eingangssatz lesen, also kein Handel mit der EU.

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 02. Februar 2022, 17:20:19
G. woronowii mit einem Eranthissämling.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 02. Februar 2022, 17:23:08
Ein sehr früh blühendes G. nivalis var. scharlockii.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 02. Februar 2022, 17:25:54
Ein Sämling der mir gefällt.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Kakifreund am 02. Februar 2022, 17:27:06
Sehr schön Norna! Vor allem die Kombi mit Eranthis.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 02. Februar 2022, 17:28:59
 Danke, Kakifreund!

Der Sämling gefällt mir auch.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 02. Februar 2022, 17:31:37
Und das Beste zuletzt: ´Golden Fleece´.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 02. Februar 2022, 17:38:10
G. woronowii mit einem Eranthissämling.

Ich mag das Blassgelb deines Sämlings  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 02. Februar 2022, 17:39:08
Danke, Kakifreund!

Der Sämling gefällt mir auch.  :)

In der Tat - hübscher Unterrock  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 02. Februar 2022, 17:41:10
Und das Beste zuletzt: ´Golden Fleece´.

Tolles Bild und Glöckchen!  :D Aber auch der Eranthis ist hübsch!

G. woronowii ist für Brandenburger Verhältnisse oft nicht hart genug. Hier stand bisher ein Klon aus einer alten hiesigen Gärtnerei. Es könnte aber sein, dass dieser Bestand nun auch dem Schimmel zum Opfer gefallen ist. ::)

Von 'Ecusson d'Or' habe ich übrigens beide Typen und kann bislang nicht feststellen, dass der Scharlocki-Typ schlecht wächst.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 02. Februar 2022, 17:42:37
Phillipe Andre Meyer
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 02. Februar 2022, 17:43:01
Smaragdsplitter
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 02. Februar 2022, 17:43:41
Franz Josef
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 02. Februar 2022, 17:46:25
Ein gestandener Kerl  ;D :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 02. Februar 2022, 17:47:48
Und das Beste zuletzt: ´Golden Fleece´.

Tolles Bild und Glöckchen!  :D Aber auch der Eranthis ist hübsch!



Stimmt, und auch die anderen Fotos von Irm und planthill und Norna. Allesamt Prima.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 02. Februar 2022, 17:48:39
Ein hübsches nivalis
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Maia am 02. Februar 2022, 18:16:18
Ich hätte da mal eine Frage an euch Galanthophile:
Vor fünf Jahren habe ich einige Tuffs Schneeglöckchen aus dem ehemaligen Garten meiner Mutter ausgegraben und in unserem alten Garten ausgepflanzt, wo sie sich auch prächtig vermehrt haben. Ich habe sie vor einigen Tagen in den neuen Garten umgepflanzt, aber aus Zeitmangel so wie sie waren, in teilweise ziemlich großen Placken, wie auf dem Bild unten. Ich würde sie gerne teilen, weiß aber nicht, ob ich das gleich machen sollte oder erst in ein bis zwei Jahren und wie groß bzw. klein so ein Tuff dann sein sollte.
( Wenn das Thema hier nicht passt, bitte verschieben ).
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Kakifreund am 02. Februar 2022, 18:20:41
Ui, das ist meiner (laienhaften) Meinung nach jetzt schon viel zu eng! Ich würde sofort teilen, sonst wird das Risiko von u.a. Grauschimmel zu groß.
Ist aber nur meine Meinung, vielleicht hat jemand dazu mehr Erfahrung.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 02. Februar 2022, 18:31:03
wegen schimmel hat das weniger zu tun, aber wenn du schnell flächig haben willst solltest sie zu ende der blühzeit aufteilen, ich pflanze sie immer zu 3en
1 schnecke war wohl auch schon dran
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 02. Februar 2022, 18:42:12
Und das Beste zuletzt: ´Golden Fleece´.

Tolles Bild und Glöckchen!  :D Aber auch der Eranthis ist hübsch!




Stimmt, und auch die anderen Fotos von Irm und planthill und Norna. Allesamt Prima.
Danke, ´Golden Fleece´ist das früheste gelbe Schneeglöckchen das hier blüht.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 02. Februar 2022, 18:43:55
Apropos Schimmel... "weiße Wiese" hatte ich mir anders vorgestellt. ::)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=829080;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 02. Februar 2022, 18:45:16
So ein Mist! :-\

Norna, Deine 'Golden Fleece' sind äußerst hübsch anzuschauen! :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 02. Februar 2022, 18:46:16
Hausgeist, das ist sehr traurig, so etwas kenne ich hier gar nicht. Ich wüsste nur gerne den Grund!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 02. Februar 2022, 18:48:27


Norna, Deine 'Golden Fleece' sind äußerst hübsch anzuschauen! :D
Danke RosaRot, ich mag es auch außerordentlich gerne! Es war eine tolle Idee und züchterische Leistung von Joe Sharman. Weiß jemand, ob es inzwischen noch mehr in der Art gibt?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: zwerggarten am 02. Februar 2022, 18:51:33
Ein hübsches nivalis

zu hübsch, diese pagoden! :D

und den pam werde ich irgendwann auch mal versuchen, nur irms truppenstärke werde ich sicher nie erreichen. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: zwerggarten am 02. Februar 2022, 18:52:42
Apropos Schimmel... "weiße Wiese" hatte ich mir anders vorgestellt. ::) …

:P :(

immer wieder sooo ätzend, auch woanders, du hast mein mitgefühl :-\
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 02. Februar 2022, 18:56:01
Nach der eisigen Kälte heute im Garten (versprochen waren 4 Stunden Sonne) heute Abend hier eine herrliche Gala-Show. Allen erst einmal herzlichen Dank am Teilhaben. @ plantill beneide ich um sein Gewächshaus. Toll finde ich, dass er uns hineinblicken lässt und seine Arrangements mit uns teilt. Bei seiner Farbpalette ist für alle auch etwas dabei. @ bei Irm sind aus den Trupps schon richtige Völker geworden. Herrlich anzuschauen auch mit der Begleitung. Auf die Fotos freuen ich mich immer sehr. Was 50 km Luftlinie alles so ausmachen. @ LIS hat inzwischen auch schon einige Schätze gebunkert. Schön! Bei @ Norna scheint die Sonne zu wohnen. Die Innenröckchen der gezeigten Sämlinge sind ja die Wucht, besonders der so aussieht wie Spitze. Bei den Glöckchen stimmen die Proportionen.
Aufgrund der stürmischen Winde und der Kälte hat sich im Garten nicht viel getan.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2022, 19:28:55
Ein hübsches nivalis

zu hübsch, diese pagoden! :D

und den pam werde ich irgendwann auch mal versuchen, nur irms truppenstärke werde ich sicher nie erreichen. ;)
.
Ich bin ziemlich sicher, dass Du letztes Jahr mal in Sachen PAM bei mir warst 😏
Guck mal in Deinem Garten!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 02. Februar 2022, 19:47:08
Die scharlockii-Verwandten vermehren sich gut bei mir, die Art am besten ... ich habe aber keine gelben, vielleicht ist es das?
und Ecusson ist bei Dir auch weggeblieben?
Das hatte ich nie.
Vielleicht habe ich Dich auch falsch verstanden, und die scharlockii im Allgemeinen sind doch nicht so zickig? Das würde sich jedenfalls mit meinen Erfahrungen decken.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 02. Februar 2022, 19:55:35
HG, das ist ja wirklich schlimm, und so eng stehen die ja nicht, auch keine Laubschichten da wie bei  ir.
Ich bekam heute Jurakalksplit und versuche es mal nach der Methode "Pearl".

und den pam werde ich irgendwann auch mal versuchen, nur irms truppenstärke werde ich sicher nie erreichen. ;)
dafür kannst Du dann viel mehr verschiedene unterbringen ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 02. Februar 2022, 20:03:49
Und das Beste zuletzt: ´Golden Fleece´.

Norma,  wunderschöne Kulisse und Darstellung der GF  T o p .................
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 02. Februar 2022, 20:06:54
Von 'Ecusson d'Or' habe ich übrigens beide Typen und kann bislang nicht feststellen, dass der Scharlocki-Typ schlecht wächst.

das lese ich gern ...
sollten dennoch alle das selbe Erbgut, die selben Eltern besser gesagt, haben ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 02. Februar 2022, 20:07:03
Und das Beste zuletzt: ´Golden Fleece´.
so langsam gefällt es mir auch :D
Erstmalig sah ich eins bei von Ehren, Joe hatte es mitgebracht, sah irgendwie mickrig aus.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 02. Februar 2022, 20:40:33
Das kann ich verstehen - mir ging es ähnlich. In Anne Repnows Buch sah es dann gleich viel attraktiver aus. Joe erklärte mir einmal, dass bei ihm die gelben Schneeglöckchen nicht so gelb sind wie bei anderen. In meinem Garten bin ich jedenfalls hochzufrieden damit - ich habe kein anderes Schneeglöckchen, das derart viel sonnig-gute Laune versprüht.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: zwerggarten am 02. Februar 2022, 21:16:24
… in Sachen PAM … 😏
Guck mal in Deinem Garten!

:o  du wirst bestimmt recht haben, mir war fast auch so. :-[ aber ganz sicher  war ich mir dann doch nicht, außerdem scheint man davon echt nicht genug haben zu können. 8) ;D

vor (vielleicht) freitag oder samstag komme ich nicht zum gucken – aber dann sollte ich in jedem fall auch was zu sehen haben. :D ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 03. Februar 2022, 10:04:44
Und das Beste zuletzt: ´Golden Fleece´.

Von 'Ecusson d'Or' habe ich übrigens beide Typen und kann bislang nicht feststellen, dass der Scharlocki-Typ schlecht wächst.
Beide Typen? Kenne ich nicht, verstehe ich leider nicht. Da habe ich wohl irgendwo nicht aufgepasst.
Wenn mich da bitte Jemand aufklären könnte?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 03. Februar 2022, 10:34:49
Bei FB schrieb grade jemand, dass in der Gegend in Frankreich, wo das Ecusson d'Or gefunden wurde, mehrere ähnliche Typen wachsen, die aber alle gleich benannt wurden.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 03. Februar 2022, 10:38:42
- ich habe kein anderes Schneeglöckchen, das derart viel sonnig-gute Laune versprüht.  :)
Bei euern Bilder von gestern geht wirklich die Sonne auf!
.
Ich habe 2016 vorsichtig mit Sorten begonnen, und damals ‚Cowhouse Green‘ mitgenommen, weil es gerade in einer Schweizer Gärtnerei zu haben war und mir gefiel.
Dass es ein „Schlafkappenschneeglöckchen“ ist wusste ich natürlich nicht, war ja ein Spontankauf. Für ungeduldige Anfänger nicht so zu empfehlen.
Jetzt hat es endlich den Knopf aufgemacht. :)
( Kildare und Little John sind bei mir ebenfalls Schlafkappen. Es kann halt nicht nur Raketen geben. ;))
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 03. Februar 2022, 10:52:31
Bei FB schrieb grade jemand, dass in der Gegend in Frankreich, wo das Ecusson d'Or gefunden wurde, mehrere ähnliche Typen wachsen, die aber alle gleich benannt wurden.
Habe ich nicht gelesen. In welcher Gruppe?
@ neo
Habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Es gibt halt Solche und Solche.
Gut gegen Enttäuschung ist, wenn man vor dem Erwerb schon Infos bekommen hat.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 03. Februar 2022, 11:10:55
Habe ich nicht gelesen. In welcher Gruppe?
.
Unter meinem Foto vom Ecusson d'Or in der engl. Gruppe.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 03. Februar 2022, 11:12:42
Gut gegen Enttäuschung ist, wenn man vor dem Erwerb schon Infos bekommen hat.
Ja, bin diesbezüglich inzwischen ein bisschen fortgeschrittener. ;)
Wobei ich mich bei solchen „Sorgenkindern“ dann auch über kleinere Schritte sehr freue, das ist ja auch was ( einfach nicht unbedingt so für den Anfang).
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 03. Februar 2022, 18:50:08
Galanthus gracilis können sooo schön sein
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 03. Februar 2022, 18:50:14
Heute möchte ich euch gerne ein Noname zeigen, das ich mal spontan in einem Töpfchen mitgenommen hatte, weil mich das eine Glöckchen darin mit dem "Gesicht" angelacht hatte.
Dieses hatte ich dann einzeln gepflanzt.
Jetzt freue ich mich sehr, dass auch der Nachwuchs ein Gesicht trägt  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 03. Februar 2022, 18:50:41
oder sooo
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 03. Februar 2022, 18:51:43
Galanthus gracilis können sooo schön sein

Oh ja! :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 03. Februar 2022, 18:52:14
Absolut bezaubernd!  :D
Entschuldige, dass ich dazwischen gerutscht bin.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 03. Februar 2022, 19:02:15
oder sooo

ist Klasse
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 03. Februar 2022, 19:06:22
Absolut bezaubernd!  :D
Entschuldige, dass ich dazwischen gerutscht bin.
is doch kein Problem ;) :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 03. Februar 2022, 19:10:07
Die haben aber keine Namen? Aber Wildformen sind es auch nicht mehr?

Ich habe noch nie mit Bewusstsein ein Galanthus gracilis betrachtet.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 03. Februar 2022, 19:32:42
Die haben aber keine Namen? Aber Wildformen sind es auch nicht mehr?
Ich habe noch nie mit Bewusstsein ein Galanthus gracilis betrachtet.

es sind schon ausgesucht schöne ...
im Normalfall hätten die Blüten jeweils Basal- + Apikalmarkierung, also 2Flecken

ganz selten, wie auf dem Bild, können sich auch noch grüne Schultern einstellen

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 03. Februar 2022, 19:37:26
Das ist auch ausgesucht schön!

Mir gefallen vor allem auch diese gehämmerten Strukturen der Blütenblätter im Gegensatz zur Streifung der Röckchen, plastisch sehr interessant, unabhängig von der Ausfärbung.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 03. Februar 2022, 19:44:32
das wäre ein gehämmertes G plicatus
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 03. Februar 2022, 20:04:51
Galanthus gracilis können sooo schön sein
sagt ja schon der name
sehr anmutig ;D :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 03. Februar 2022, 20:13:06
ich glaube, der Schorbuser Lampion ist bisher mein einziges in dieser Richtung, ich mag bei den gezeigten besonders dieses keck ausgestellte Unterröckchen ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 03. Februar 2022, 21:07:25
ich mag bei den gezeigten besonders dieses keck ausgestellte Unterröckchen ;D

das zeigen die gracilen gern und es kann sogar bis in die Hybriden mit plicatus hineinreichen
CLEMENS HEIDGER z.B.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 03. Februar 2022, 21:41:54
Unglaublich, was du an Schönheiten versammelt hast! Und auch immer wieder wunderbar abgelichtet  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 03. Februar 2022, 21:51:36
Ich stimme zu  :D  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 03. Februar 2022, 22:13:16
Unglaublich, was du an Schönheiten versammelt hast! Und auch immer wieder wunderbar abgelichtet  :D

Danke
oh, ich glaub mir steigt CHARMRÖTE ins Gesicht ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 03. Februar 2022, 22:20:06
Sehr charmant dieses Mammsellchen! :D
(Wie 'se dazu noch so treuherzig guckt...)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Wühlmaus am 03. Februar 2022, 22:21:59
Traumhaft schön :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 04. Februar 2022, 10:49:56
"......diese gehämmerten Strukturen der Blütenblätter....."

Im Zusammenhang mit den zarten Blüten gefiel mir das "hämmern" nicht
aber "geseersuckert" ist auch nicht so richtig schön...................
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 04. Februar 2022, 12:36:15
Schön, dass es noch jemandem so geht! Egal, wie man diese Strukturierung der Tepalen bezeichnet - ich mag bei den zarten Blumen auch nur die perlenglatten Blütenblätter.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 04. Februar 2022, 12:58:43
Ja und Nein.
Gehämmert ist für mich bei den Glöckchen auch unpassend. Kenne ich eigentlich bei den Hosta und sieht anders aus.
Halt gehämmert, also kugelige Abdrücke, keine Rillen.
Geseersuckert ist treffender. Ich habe diesen Begriff auch erst kürzlich gelesen und dann nachgelesen.
Aber eigentlich mag ich diese ”schwierigen” Wörter nicht. Mit ”geriffelt" könnte ich auch gut leben.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 04. Februar 2022, 14:15:33
gekreppte oder gepuckerte Blüten heißt es auch gelegentlich

hier ein weiteres hübsches Beispiel: DIGGORY
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Kakifreund am 04. Februar 2022, 14:16:54
Wow das sieht ja toll aus  :o
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hans-Herbert am 04. Februar 2022, 15:53:50
Ich vermute daß ich ein G. elwesii habe. ( das mir ganz gut gefällt und schon seit einigen Tagen Freude bereitet )
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Kakifreund am 04. Februar 2022, 16:00:11
:)  :D
Ist (bisher) sehr ähnlich zu meinem G. ikariae, von dem ich mir nicht sicher bin, ob es wirklich eines ist. Könnten aber beide dasselbe sein, ob nun elwesii oder ikariae...?
Aber ist ja auch nicht so wichtig, sehen ja beide gut aus.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 04. Februar 2022, 16:11:06
Ich tippe auf elwesii, ikariare hat nur eine grüne Markierung.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 04. Februar 2022, 16:16:08
'Treasure Island' wartet jetzt auf ein paar Sonnenstunden
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 04. Februar 2022, 16:18:14
Eigentlich warten hier alle auf Sonne. 'Belvedere Gold'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 04. Februar 2022, 16:31:35
Green Tear, zwar nocht so dolle wie bei Irm, aber es wird.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 04. Februar 2022, 16:37:52
Ebenso 'Rosemary Burnham'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2022, 17:15:28
Green Tear, zwar nocht so dolle wie bei Irm, aber es wird.

 ;D  ;D

Das Foto wollte ich eigentlich nicht zeigen, erst wieder eins machen, wenn die Sonne mal scheint.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2022, 17:18:05
Das wollte ich zeigen. Alle Sämlinge in allen Sämlingstöpfen sind langweilig weiß, nur hier gibts was nettes. Also ein nettes in fünfeinhalb Jahren  ::)  ::)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2022, 17:18:55
.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 04. Februar 2022, 17:43:18
Sieht gut aus, aber 5 Jahre. Da habe ich keine Geduld für.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 04. Februar 2022, 17:44:24
'Big Boy' wieder ohne grüne Streifen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 04. Februar 2022, 17:47:59
'Frohnauer Gold' aus zwei Quellen (Danke  ;)) wächst sehr gut.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2022, 17:51:34
Sieht gut aus, aber 5 Jahre. Da habe ich keine Geduld für.
.
na ja, die Töpfe standen/stehen einfach mit im Frühbeetkasten, Pflege brauchten sie keine. Aber ich belasse es auch bei diesem einen Versuch (und bewundere lieber den Hagen)  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: zwerggarten am 04. Februar 2022, 18:05:36
ich bewundere derweil deine grünen massen – dass tränen so schön sein können! :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 04. Februar 2022, 18:33:10
Tolle Glöckchen zeigt Ihr :D,

Eigentlich warten hier alle auf Sonne. 'Belvedere Gold'
Hier genau so, ab Montag hoffe ich auf Besserung. Die Massen an nivalis und auch schon die Leucojum stehen in den Startlöchern, Cyclamen, Crocus, alles wartet auf ein Ende des nasskalten Grau(en)s.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 04. Februar 2022, 18:38:55
Sieht gut aus, aber 5 Jahre. Da habe ich keine Geduld für.
Aber ich belasse es auch bei diesem einen Versuch (und bewundere lieber den Hagen)  ;)
und dann sehen die (neuen) Grünen fast gleich aus ...
auch nicht jedes mal unbedingt aufregend
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 04. Februar 2022, 19:41:06
ich mag halt weiße und freue mich riesig dass ich 3 fette zwiebeln vor knapp 3 jahren erhalten habe
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 04. Februar 2022, 22:07:23
Da ist man drei,vier Tage nicht bei pur, und schon gibt es seitenweise herrliche Glöckchen zu bewundern und interessante Infos zu lesen.

Vielen Dank an euch alle für`s Einstellen der Bilder. :D

"You made my day", wie der Engländer wohl sagen würde. Vor allem bei dem öddeligen Wetter.

Wo bleibt die Sonne. So zwischendurch könnte sie sich gerne mal ein paar Stunden blicken lassen.

Euch ein schönes kommendes Wochenende!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 05. Februar 2022, 10:39:08
verschiedene Arten
verschiedene Formen
verschiedene Weisstöne
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hans-Herbert am 05. Februar 2022, 11:52:53
Ein bischen Sonnenschein : Schnell schnell Fotos machen !
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 05. Februar 2022, 13:54:38


Green Tear
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 05. Februar 2022, 13:56:00


Augustus
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 05. Februar 2022, 14:03:58
die Blonde Inge zog bei mir im Jahre 2011 ein
1 Pflanze erworben bei den Nettetaler Schneeglöckchentage
von de Boschhove

Nun sind es mehrere Tuffs mit über 100 Pflanzen und in den Jahren
wurden bereits Zig abgegeben.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AndreasR am 05. Februar 2022, 14:26:51
Nix super-außergewöhnliches, aber die zwei oder drei Zwiebeln von 'S. Arnott', die mir pearl zu den Schneeglöckchentagen 2019 vermacht hat, haben sich bereits gut vermehrt, 9 Blüten sind es dieses Jahr. :D

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/3e253c3337ccea42143cc8eb8af27b79.jpg)

Mein mutmaßliches 'Diggory' von Kai-Eric hat mittlerweile die "geseersuckerte" Struktur auf den Blütenblättern bekommen:

(https://lychee.ar-media.info/uploads/medium/4f469da145471b85533ea8d663017209.jpg)

Und so wie es aussieht, ist mein vierblättriges "Schneeglückchen" tatsächlich stabil. Ich bin mal gespannt, ob die beiden anderen Knospen auch wieder vier Blütenblätter haben. :D

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/5686b5adede0076e8d50658f3ecdf4f0.jpg)

Aber auch die "Normalos" sehen in meinem Mini-Beet am Wegesrand ausgesprochen dekorativ aus:

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/994a2b273387c622442d41637efcf57d.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/f3d883f91d010e7a634609b9b522abb1.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 05. Februar 2022, 14:37:20
Und so wie es aussieht, ist mein vierblättriges "Schneeglückchen" tatsächlich stabil. Ich bin mal gespannt, ob die beiden anderen Knospen auch wieder vier Blütenblätter haben. :D
Klasse!
Ich hatte Foursome, immer nur 3 äußere Petalen und letzten Herbst ist es gar nicht mehr erschienen. Quad hat sich zwar gut vermehrt, sieht aber immer noch aus wie ein strubbeliges Flore Pleno >:(. Weitere Versuche unterlasse ich lieber, Mrs. Thompson macht auch schöne Blüten mit mehr als 3 Blattpaaren.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 05. Februar 2022, 16:25:53
Das vierblättrige ist klasse, AndreasR.
Schöne Bilder von attrraktiven Glöckchen. 'S.Arnott' hat eine tolle Blütenform, von 'Diggory' ganz zu schweigen.
Da wünsche ich Dir gute Vermehrungsraten. Ist hier eine echte Zicke.
Und das Normalo-Beet finde ich toll, mit den Gräsern und dem Schlangenbart.

Hier war nicht so viel wirklich fotogen heute.
Allenfalls noch 'Ailwyn' ( leider nur vier, hatte einen 8er-Tuff vor der Saison auseinandergezogen )
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 05. Februar 2022, 16:26:34
'Trymming'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 05. Februar 2022, 16:27:34
und das unkomplizierte, gute alte 'Atkinsii'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 05. Februar 2022, 16:35:40
die Blonde Inge zog bei mir im Jahre 2011 ein
1 Pflanze erworben bei den Nettetaler Schneeglöckchentage
von de Boschhove

von dort zog auch meine BI ein,
hat es bei Die mal Rückschläge ins grün gegeben?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 05. Februar 2022, 16:51:52
die Blonde Inge zog bei mir im Jahre 2011 ein
1 Pflanze erworben bei den Nettetaler Schneeglöckchentage
von de Boschhove

von dort zog auch meine BI ein,
hat es bei Die mal Rückschläge ins grün gegeben?

an sich nicht. wobei in einem Tuff immer wieder mal
das Normalo  vereinzelnd vorkommt.  Kann jedoch auch von
einem Sämling der hiesigen stammen die ebenfalls
zahlreich in der Nähe vorhanden sind.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 05. Februar 2022, 17:24:58
Nix super-außergewöhnliches, aber die zwei oder drei Zwiebeln von 'S. Arnott', die mir pearl zu den Schneeglöckchentagen 2019 vermacht hat, haben sich bereits gut vermehrt, 9 Blüten sind es dieses Jahr.
Neben Deinen Bildern mit den herrlich moosbewachsen Steinen, mag ich diese Schneeglöckchen mit am Liebsten. Es ist nicht außergewöhnlich, aber trotzdem sehr schön.
Bei uns gab es wieder den kalten Wind, wenig Sonne und Grauschimmel. Inzwischen habe ich Tuffs entsorgt, bei wertvollen Teilen versucht, was zu retten ist. Wahrscheinlich ist der enge Stand in den Gittertöpfen eine weitere Ursache.
.
Dafür zeigte sich heute ‚Loose Spirit‘ von seiner schönen Seite. Ich bin erstaunt, wie groß die Blüten sind. Das grüne Laub begeistert mich noch wie vor.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=829496)
Vielen Dank euch allen für eure Bilder.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 05. Februar 2022, 17:26:37
Ich hatte heute so gehofft, dass die Sonne es schafft, sie zum Öffnen zu bewegen. Leider nein.
Galanthus gracilis.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=829500)
Die Mutter hat schöne Töchter hinterlassen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 05. Februar 2022, 17:29:17
Auch die Schneeglöckchen aus Italien legen ihr Laub auf den Boden. ‚Donna de Lago‘ mit einer extrem großen Blüte. Die normalen Nivalis hinten rechts.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=829502)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Nova Liz † am 05. Februar 2022, 17:34:23
'Loose Spirit' ist ja außergewöhnlich.Sehe ich da zum Fruchtknoten hin einen leichten Hauch von apricot?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 05. Februar 2022, 17:44:22
Auch die Schneeglöckchen aus Italien legen ihr Laub auf den Boden. ‚Donna de Lago‘ mit einer extrem großen Blüte. Die normalen Nivalis hinten rechts.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=829502)

Herrliche Szene!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 05. Februar 2022, 17:49:51
'Loose Spirit' ist ja außergewöhnlich.Sehe ich da zum Fruchtknoten hin einen leichten Hauch von apricot?
Ehrlich gesagt, dass ist mir gar nicht aufgefallen. Das grüne Blattwerk bekommt da von mir Aufmerksamkeit. Ich hoffe, dass es die Sonne in dieser Woche schafft, dass wir auch sein inneres Röckchen sehen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 05. Februar 2022, 17:53:20
Auch die Schneeglöckchen aus Italien legen ihr Laub auf den Boden. ‚Donna de Lago‘ mit einer extrem großen Blüte. Die normalen Nivalis hinten rechts.
Herrliche Szene!  :D
Danke! Bei Dir bilden die Glöckchen schon schöne Tuffs, genau wie ich es mag.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Nova Liz † am 05. Februar 2022, 17:55:59
Guck bitte, morgen noch einmal nach 'Loose Spirit'.Wenn sie wirklich diesen Farbhauch hätte,könnte ich mich doch noch für besondere Galanthen begeistern lassen. 8)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 05. Februar 2022, 18:06:45
Ich schaue morgen nach.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: foxy am 05. Februar 2022, 19:00:27
Hallo Schnäcke, du schreibst auch von Grauschimmel. Bei mir hab ich den nur in der Wiese die ich im Herbst nicht mehr gemäht habe und bei sehr viel und lang liegen gebliebenen Schnee entdeckt. Da wir seit Jahren keinen Schnee, der Monate lang liegen bleibt haben, kommt auch kein Grauschimmel mehr.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 05. Februar 2022, 21:34:02
Gestern im Baumarkt sprang mir ein Langohrzipfler ins Auge (steckte in so einem Sammelsuriumstöpfchen), der musste natürlich mit und wurde in die Nähe von vor einigen Jahren ebendort "ausgelesenen" kugelrunden Dickerchen gesetzt. ;)

(https://up.picr.de/42966654sl.jpg)

(https://up.picr.de/42966657xj.jpg)

Vor Jahren gab es dort auch mal 'Hippolyta'. Die machen zwar schöne grüne Blätter, haben aber noch nie geblüht. Wie kann man sie dazu bewegen?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 05. Februar 2022, 21:42:40
ich habe beim elternhaus vor 2 jahren unter einer linde eine fläche bepflanzt weil sie sehr passend war, voriges jahr wuchsen und blühten sie sehr schön, ich habe sie dann erweitert, im sommer wurde die große linde gefällt, manchen störte das große laub, heute sah ich mal nach den glöckchen, am rand kamen sie recht gut, aber in der mitte war alles verschimmelt, es lag dort laub drauf, aber keine placken
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Sandkeks am 05. Februar 2022, 22:47:42
... wenn Dir dieses gefällt, davon habe ich reiclich.

Sie haben sich schon etwas eingelebt. :D Ich versuche schon seit Tagen, sie zu fotografieren. Leider bleiben sie bisher halb geschlossen. Ich habe schon bei einigen gelunzt, aber sie haben doch etwas mehr grün als gedacht. Gerade habe ich eine Notiz von mir gefunden, dass ich einige noch an anderer Stelle gepflanzt habe. Ich werde mal auf die Suche gehen. Die Schneeglöckchen sind richtig schön groß. Das gefällt mir super. Herzlichen Dank. :-* :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Sandkeks am 05. Februar 2022, 22:48:35
Habt Ihr auch diese Form?  :-X
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: zwerggarten am 06. Februar 2022, 00:22:41
ist das etwa die superseltene sorte HAGENS GEKÖPFTES FRÜHSSTÜCKSEI?!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 06. Februar 2022, 02:15:50
 8)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 06. Februar 2022, 06:57:45
ist das etwa die superseltene sorte HAGENS GEKÖPFTES FRÜHSSTÜCKSEI?!

das könnte sie sein,
die ist sooo selten,
dass auch ich davon nur gelegentlich ein Exemplar besitze  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 06. Februar 2022, 09:58:50
Guck bitte, morgen noch einmal nach 'Loose Spirit'.Wenn sie wirklich diesen Farbhauch hätte,könnte ich mich doch noch für besondere Galanthen begeistern lassen. 8)
Geguckt und bei Regen ein Foto gemacht. Es ist nur ein Hauch von Farbe.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=829600)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Nova Liz † am 06. Februar 2022, 10:04:38
Danke für den nassen Gartengang,Schnäcke.
Ich finde ja immer noch,dass es oben ein wenig Farbe zeigt.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 06. Februar 2022, 10:06:44
Wieder etwas Neues entdeckt. Manchmal wundert es mich, woher etwas kommt. Ich bin gespannt, wie die Knospe geöffnet aussehen wird. Gleich daneben stehen ‚Berliner Kaiser‘, die fast doppelt so groß sind.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=829604)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 06. Februar 2022, 10:14:06
Durchschimmernde Staubgefäße? Ich mag es sehr, poculiform ist ganz mein Beuteschema.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 06. Februar 2022, 10:14:54
Vor eineinhalb Jahren mit M.K. getauscht, letztes Jahr hatten wir beide keine Blüte, dieses Jahr M.K. wieder nicht - ich dafür zwei  :-X  :-X  :-X
.
'Bitter Lemons' gefällt mir gut, mit etwas Sonne wärs noch schöner  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 06. Februar 2022, 10:15:38
.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 06. Februar 2022, 10:26:42
Ganz toll, Irm!!! :o :D

Das gefällt mir sehr.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 06. Februar 2022, 10:48:25
Durchschimmernde Staubgefäße? Ich mag es sehr, poculiform ist ganz mein Beuteschema.
Ja, Du hast es richtig beschrieben. Poculiform wohl eher nicht.
.
Vor eineinhalb Jahren mit M.K. getauscht, letztes Jahr hatten wir beide keine Blüte, dieses Jahr M.K. wieder nicht - ich dafür zwei  :-X  :-X  :-X
.
'Bitter Lemons' gefällt mir gut, mit etwas Sonne wärs noch schöner  ;)
Gefällt mir auch sehr gut.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 06. Februar 2022, 11:24:12
Loose Spirit ist kein poc? Sieht für mich so aus auf Deinem ersten Foto, obwohl da offenbar 2 verschiedene Blüten sind: reinweiß und poculiform sowie eine mit grünen Markierungen und kürzeren inneren Petalen, ähnlich Angelique. Ist LS eins dieser variablen so wie Phantom?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 06. Februar 2022, 12:24:06
Wieder etwas Neues entdeckt. Gleich daneben stehen ‚Berliner Kaiser‘, die fast doppelt so groß sind.

Das sieht sehr interessant aus, Schnäcke.
Aber was sind 'Berliner Kaiser' ? Eine Elwesii-Sorte (wegen der Größe) ?  Habe ich noch nie gehört.
Magst Du die einmal fotografieren?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 06. Februar 2022, 12:25:06
'Bitter Lemons' gefällt mir gut, mit etwas Sonne wärs noch schöner  ;)

Ja, das ist sehr hübsch!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 06. Februar 2022, 12:36:00
wenn man nach Berliner Kaiser googelt, findet man zu der Liste 2018 von Andreas Händel folgenden Text: "Berliner Kaiser plicatus, groß + prächtig!". In der aktuellen Liste ist es nicht mehr drin. Bei Hoch gibt es ein Foto!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 06. Februar 2022, 12:52:05
Ah, vielen Dank. :)
Der Sorte bin ich noch nie begegnet. Auf dem Bild überzeugt sie mich jetzt noch nicht so richtig. Aber wie so oft muss man vielleicht einfach mal in natura davor stehen. Vielleicht ja nächstes Jahr, falls es in Hamburg mal wieder Schneeglöckchentage gibt und Andreas H. sie dabei hat.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 06. Februar 2022, 12:56:04
Oder Schnäcke macht ein besseres Foto der ganzen Pflanze mit drumherum für uns ;D.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 06. Februar 2022, 12:57:15
Oder so, genau!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: maddaisy am 06. Februar 2022, 13:03:28
Hi,
mal wieder einer meiner seltenen Besuche ...

Bräuchte mal wieder einen Expertenrat:

Schneeglöckchen soll man ja "in the green" verpflanzen.
Wann ist denn da der beste Zeitpunkt?
Vor oder lieber nach der Blüte?

Es geht um stinknormale Galanthus nivalis, die ich teilen und verpflanzen möchte.

Gruß
mad daisy
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 06. Februar 2022, 13:09:12
Vor- bis nach der Blüte............
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: maddaisy am 06. Februar 2022, 13:10:31
Vor- bis nach der Blüte............


 ;D  ;D  ;D

Weiß Bescheid, war dumme Frage ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AndreasR am 06. Februar 2022, 13:14:30
Ich mache es in der Regel nach der Blüte, dann sehen die Schneeglöckchen eh nicht mehr so hübsch aus, und es macht nichts, wenn die geteilten Pflänzchen für ein paar Tage etwas schlaff und unmotiviert im Beet herumhängen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: maddaisy am 06. Februar 2022, 13:16:42
Thx :-*
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 06. Februar 2022, 14:50:29
Umpflanzen geht immer. Aber am besten ist es wenn sie tief schlafen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 06. Februar 2022, 14:55:15
Ich habe heute etwas mit den Bildern gespielt.
'Party Dress' ist seit knapp einem Jahr bei uns und blüht hier zum ersten Mal.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 06. Februar 2022, 15:43:04
Wieder etwas Neues entdeckt. Gleich daneben stehen ‚Berliner Kaiser‘, die fast doppelt so groß sind.

Das sieht sehr interessant aus, Schnäcke.
Aber was sind 'Berliner Kaiser' ? Eine Elwesii-Sorte (wegen der Größe) ?  Habe ich noch nie gehört.
Magst Du die einmal fotografieren?
´Berliner Kaiser´habe ich als G.n. imperati, d.h. eine aus Italien stammende nivalis-Form erhalten. Zum Vergleich habe ich meine drei G. imperati einmal zusammen in die Vase gesteckt: links ´Berliner Kaiser´, Mitte ein namenloses von Philip Ballard, rechts ´Ginn´s Imperati´.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 06. Februar 2022, 15:44:43
Loose Spirit ist kein poc? Sieht für mich so aus auf Deinem ersten Foto, obwohl da offenbar 2 verschiedene Blüten sind: reinweiß und poculiform sowie eine mit grünen Markierungen und kürzeren inneren Petalen, ähnlich Angelique. Ist LS eins dieser variablen so wie Phantom?
.
‚Loose Spirit‘ ist im Buch von Günter Waldorf abgebildet und er schreibt dazu, dass die Innenpetalen manchmal deformiert sind. Im Schottenforum ist zu lesen, dass ‚Loose Spirit‘ ein pokuliformer Typ von ‚Anglesey Abbey‘ ist. Jedenfalls zeigt sich im Garten eine Blüte variabel. Ich bin noch dabei, die Herkunft abzuklären.
.
wenn man nach Berliner Kaiser googelt, findet man zu der Liste 2018 von Andreas Händel folgenden Text: "Berliner Kaiser plicatus, groß + prächtig!". In der aktuellen Liste ist es nicht mehr drin. Bei Hoch gibt es ein Foto!
Galanthus nivalis subsp. imperati ‚Berliner Kaiser‘ ist in einem Berliner Garten (bei dem GdS-Mitglied Langfeld) entstanden und ist groß und duftet. Es hat keine ungewöhnliche Zeichung, fällt aber aufgrund seiner Größe auf und passt wunderbar zu den Arum italicum und ich mag es sehr.
.
Ich mache gern mal ein Foto. Es dauert noch ein bisschen bis es blüht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Sandkeks am 06. Februar 2022, 15:51:23

ist das etwa die superseltene sorte HAGENS GEKÖPFTES FRÜHSSTÜCKSEI?!

 ;D ;D ;D

das könnte sie sein,
die ist sooo selten,
dass auch ich davon nur gelegentlich ein Exemplar besitze  ;D

Oh, eine Marktlücke. Auf Wunsch könnte ich einige nachproduzieren und abgeben ... ;) ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 06. Februar 2022, 15:53:12
@ rocambole: ´Loose Spirit´sollte ein stabil pokuliformes ´Anglesey Abbey´sein und das erste, das benannt wurde, es gibt wohl noch mehrere Klone.
Da David Way einem solchen als Erster einen Namen gegeben hat, hat dieser Priorität, und alle anderen Klone fallen mangels Unterscheidungsmöglichkeit auch darunter.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 06. Februar 2022, 15:58:06
Danke Norna für Deine interessanten Hinweise.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 06. Februar 2022, 16:57:07
@ rocambole: ´Loose Spirit´sollte ein stabil pokuliformes ´Anglesey Abbey´sein und das erste, das benannt wurde, es gibt wohl noch mehrere Klone.
Da David Way einem solchen als Erster einen Namen gegeben hat, hat dieser Priorität, und alle anderen Klone fallen mangels Unterscheidungsmöglichkeit auch darunter.

genau so Norna (Y)
es geistert noch zusätzlich der Name GHOST SPIRIT rum
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 06. Februar 2022, 21:33:27
 ;) Z. Zt. versuche ich nur noch herauszubekommen, warum welcher Name Priorität hat, aber das ist ein anderes Kapitel. Vielleicht weißt Du schon mehr?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 06. Februar 2022, 21:41:23
Bei @ Norna scheint die Sonne zu wohnen...
Sicherlich nicht, hier am Niederrhein haben wir, statistisch gesehen, sehr viel weniger Sonnenstunden als Du in Deiner Region. Aber deshalb liebe ich die "gelben" Schneeglöckchen ja auch so, sie zaubern auch an trüben Tagen eine Illusion von Sonnenschein in den Garten.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 07. Februar 2022, 09:37:41
super, danke!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 07. Februar 2022, 16:11:22
RÖSCH'L JÖ  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 07. Februar 2022, 16:13:11
'Bunch' legt auch los
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 07. Februar 2022, 16:15:37
Winklepicker, leider ohne grüne Streifen
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 07. Februar 2022, 16:18:09
'Walrus'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 07. Februar 2022, 16:20:09
'Alexander', eine tolle Blüte
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 07. Februar 2022, 16:23:32
Weil sie so schön ist, mal ein Portrait. 'Wandlebury Ring'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 07. Februar 2022, 16:30:07
Schöne Fotos zum Genießen  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Waldschrat am 07. Februar 2022, 16:34:35
ja  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 07. Februar 2022, 17:07:36
'Bunch' legt auch los

Mega schöne Glöckchen -  T o p !!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Kakifreund am 07. Februar 2022, 17:56:49
Genau, und vor allem sehr interessant:
'Walrus'
Toll!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 07. Februar 2022, 18:02:43
Eine schöne Sammlung, Ulrich!

Nach 23 l Niederschlag gestern sind die Schneeglöckchen etwas mitgenommen, hier ´Elmley Lovett´.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 07. Februar 2022, 18:02:58
Sonne war heute angesagt für Berlin, stattdessen gabs einen eisigen Graupelschauer  :P  :P
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 07. Februar 2022, 18:04:42
'Walrus'
.
schön ! mein Walrus blüht an 1cm kleinen Stängeln, sieht komisch aus  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 07. Februar 2022, 18:06:10
Sonne war heute angesagt für Berlin, stattdessen gabs einen eisigen Graupelschauer  :P  :P

Dennoch ein tolles Bild! Was es alles zu entdecken gibt! Und eine leuchtende Helli  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 07. Februar 2022, 18:07:20


Links hinter ´Elmley Lovett´ ist ein deutlich größerer Sämling aufgetaucht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 07. Februar 2022, 18:10:13
Der Unterschied ist deutlich zu erkennen, die Verwandtschaft aber auch.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 07. Februar 2022, 18:51:23
Weil sie so schön ist, mal ein Portrait. 'Wandlebury Ring'
Von dieser Sorte hab ich gestern bei 3, 2, 1, meins, ein Schnäppchen gemacht  :D! Gleich fünf Exemplare für kleines Geld, also von Anfang an ein schönes Grüppchen! ;)8
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 07. Februar 2022, 19:05:24
klasse Fotos :D!

Wandlebury Ring habe ich jetzt auch wieder, nachdem mein erstes nach einigen Jahren verschwand  ::). 5 Zwiebeln auf einen Schlag sind natürlich toll, das ist eines der wenigen, was bei mir nicht stark zulegt ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 07. Februar 2022, 19:05:57
'Walrus'
.
schön ! mein Walrus blüht an 1cm kleinen Stängeln, sieht komisch aus  ;)
Das kenne ich hier auch. Wenn sie dann überhaupt mal blühen. Seit Jahren. Ich muss morgen mal nachsehen zu was sie sich dieses Jahr entschieden haben.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 07. Februar 2022, 19:17:31
Das hatte ich nur letztes Jahr. Dafür habe ich heute ein blühendes Walrus ca. 15m von den anderen entdeckt, es steht einsam und allein da, wie ist es nur dahin gekommen ???.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 07. Februar 2022, 19:19:44
klasse Fotos :D!

Wandlebury Ring habe ich jetzt auch wieder, nachdem mein erstes nach einigen Jahren verschwand  ::). 5 Zwiebeln auf einen Schlag sind natürlich toll, das ist eines der wenigen, was bei mir nicht stark zulegt ...
Mal schauen was sie bei mir machen, ein hübsches Plätzchen hab ich ihnen jedenfalls schon ausgesucht!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 07. Februar 2022, 19:29:29
Eine schöne Sammlung, Ulrich!
.
Nach 23 l Niederschlag gestern sind die Schneeglöckchen etwas mitgenommen, hier ´Elmley Lovett´.
@ Ulrich: Es erstaunt mich immer wieder, wer bei Dir sein zu Hause hat und sich dort wohlfühlt.
.
@ Norna: Die kräftige Markierung in Form eines X konnte ich trotz Brille auf meinem IPad nicht erkennen. Das Foto vom Sämling hat dann das Rätsel gelöst. Die Blüte soll sich mit einer Leichtigkeit im Wind bewegen, dass man an diesem Glöckchen seine Freude hat. Bei ‚Magnet‘ mag ich dieses hin- und herschwingen auch sehr.
.
Heute war wieder Sturm und kein Foto möglich. Natürlich, Irm bekommt auch bei diesem Wetter ein tolles Foto hin.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 07. Februar 2022, 19:51:36
Das hatte ich nur letztes Jahr. Dafür habe ich heute ein blühendes Walrus ca. 15m von den anderen entdeckt, es steht einsam und allein da, wie ist es nur dahin gekommen ???.
So etwas erlebe ich auch immer mal. Weit weg von allen anderen habe ich dieses, ich hoffe richtig, nach der 'Bibel' als 'Fred's Giant' bestimmt.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 07. Februar 2022, 19:57:15
.
Heute war wieder Sturm und kein Foto möglich. Natürlich, Irm bekommt auch bei diesem Wetter ein tolles Foto hin.
.
 ;D Ich mache halt ein paar Fotos mehr und hoffe, dass irgendwas nicht (sturm)verwackelt ist ...
.
Erst wars sogar noch sonnig: 'Fieldgate Imp'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 07. Februar 2022, 19:59:23
nochmal das namenlose
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 07. Februar 2022, 20:00:41
Bumblebee
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 07. Februar 2022, 20:02:12
Dann kam der Sturm
.
'Modern Art'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 07. Februar 2022, 20:03:57
'Kryptonite'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 07. Februar 2022, 20:50:56
Irm, ein herrliches Graupel-Bild, wirklich! :D
Das Namenlose finde ich toll, und 'Modern Art' ist ein klasse Tuff!

Ulrichs 'Alexander' hat ebenfalls eine schicke Blüte.
@Ulrich: mach doch bitte auch noch ein Bild nach dem Aufblühen, wenn`s mal passt.

Auch Nornas Sämling macht eine gute Figur! Eine schöne Blüte und ein Tuff dieses großen Glöckchens fällt im Garten bestimmt mal richtig auf.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 07. Februar 2022, 21:15:36
'Walrus'
.
schön ! mein Walrus blüht an 1cm kleinen Stängeln, sieht komisch aus  ;)

Das Phänomen habe ich ebenfalls festgestellt.
Ich habe das Walrus von 2 verschiedenen Bezugsquellen
a) von Gerard Oud aus den Niederlanden  ( wächst langsam, hat kurze Stängel und nach Art eines
    Scharlockii )
b) von Marlu Waldorf  (wächst  fohwüchsig und hat deutlich längere Stängel )
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 07. Februar 2022, 22:37:55
Winklepicker, leider ohne grüne Streifen
Bei mir auch wieder das gleiche. Hab heute die Blüten entfernt in der Hoffnung das es nächstes Jahr besser wird.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 07. Februar 2022, 23:15:59

Das Namenlose finde ich toll...

Das wirkt richtig niedlich, zeigst Du es noch einmal aufgeblüht?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 08. Februar 2022, 06:10:27
nochmal das namenlose

Nenn es doch E 27, weil die Form einer Glühbirne...
Schön ! ! !
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 08. Februar 2022, 06:10:37

Das Namenlose finde ich toll...

Das wirkt richtig niedlich, zeigst Du es noch einmal aufgeblüht?

Ja, das sieht jetzt schon toll aus.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 08. Februar 2022, 06:12:04
Winklepicker, leider ohne grüne Streifen
Bei mir auch wieder das gleiche. Hab heute die Blüten entfernt in der Hoffnung das es nächstes Jahr besser wird.

Joe sagte, der Effekt ist nicht jedes Jahr da. Schade.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 08. Februar 2022, 07:43:05
Winklepicker, leider ohne grüne Streifen

das hatte ich auch mehrere Jahre im Topf erlebt,
nun blüht es frei von allen tips lustig draußen weiter ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 08. Februar 2022, 09:34:21

Das Namenlose finde ich toll...

Das wirkt richtig niedlich, zeigst Du es noch einmal aufgeblüht?
.
ja, wenns hier jemals wieder trocken sein sollte und die Sonne scheint  :-[  gern.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 08. Februar 2022, 09:37:51
nochmal das namenlose

Nenn es doch E 27, weil die Form einer Glühbirne...
Schön ! ! !
.
nö, eine Nummer hat es doch schon, habe ich nur nicht abfotografiert oder abgeschrieben vom Schild. Ich denke auch nicht, dass es mit dieser Nummer im Handel ist. Die nutzt also niemand  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hans-Herbert am 08. Februar 2022, 15:40:50
Galanthus Flore Pleno !
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Dornrose am 08. Februar 2022, 15:45:48
Die "Dicken" blühen hier auch schon seit Tagen überall im Garten.

Gut entwickelt und vermehrt hat  sich zu meiner großen Freude 'Warei'
Es gibt leider kein aktuelles Foto wegen Dauerregen.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=829934;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 08. Februar 2022, 18:07:52

Ulrichs 'Alexander' hat ebenfalls eine schicke Blüte.
@Ulrich: mach doch bitte auch noch ein Bild nach dem Aufblühen, wenn`s mal passt.


Bitte sehr  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 08. Februar 2022, 18:16:28
@ Tungdil, war das von Dir?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 08. Februar 2022, 18:28:10

Bitte sehr  ;)

Danke Schön.  schon wieder Listenerweiterung nötig  ;)  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 08. Februar 2022, 18:34:09
oder tauschen  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 08. Februar 2022, 18:35:49
... und die ersten Frühjahrsblüher, das war es schon wieder. Godfrey Owen
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 08. Februar 2022, 18:44:16
oder tauschen  ;)

Könnte man drüber diskutieren, aber bei den begrenzten Möglichkeiten hier, hmmmm  :-\
Sollen sich ja beide erfreuen .
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 08. Februar 2022, 18:49:47
Du kannst doch mit Viola trumpfen?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 08. Februar 2022, 18:57:28
'Walnut' ist neu bei uns.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 08. Februar 2022, 18:58:59
'Green Fairy' kam schon letztes Jahr zu uns. Aber ohne Blüte.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 08. Februar 2022, 19:00:53
Und hier habe ich die Blüte zu unterschiedlichen Zeitpunkten abgelichtet.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 08. Februar 2022, 19:33:01
Schöne Bilder zweigt Ihr wieder. Die Collage mit dem Glöckchen zu unterschiedlichen Zeiten gefällt mir gut.
Und Irm das Namenlose sieht klasse aus. Bumblebee steht schon wegen dem Namen auf meiner Wunschliste, letztes Jahr hatte ich schon Tomaten von Bastelkönig mit dem Namen. Wächst das gut?
Ich habe heute wieder so ein ganz helles mit Augen entdeckt und ein mit fünf äußeren Tepalen. Wenn es mal nicht regnet, kann ich auch ein Foto machen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 08. Februar 2022, 19:39:59
nivalis 'Springwood Park'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 08. Februar 2022, 19:40:48
 ;D ich liebe das!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 08. Februar 2022, 19:42:29
nivalis 'Sibbertoft White'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 08. Februar 2022, 19:48:54
Ulrichs 'Alexander' hat ebenfalls eine schicke Blüte.
@Ulrich: mach doch bitte auch noch ein Bild nach dem Aufblühen, wenn`s mal passt.
.
Bitte sehr  ;)
‚Alexander‘ trifft genauso meinen Geschmack wie Irms namenloses Galanthus und Nornas ‚Elmley Lovett‘.
.
Falls ich es überlesen habe, entschuldigt. Welchen Ursprung hat ‚Alexander‘? Dazu habe ich bisher nichts gefunden.
.
Brandenburg kann man bald in Windbüchse umbenennen. Jeden Tag mehr oder weniger stürmischer Wind. Dafür haben wir den Blick in die freie Landschaft.
Das Foto von ‚Loose Spirit‘ zeigt die verschiedenen Typen: semipoculiform und eins mit einer schmalen grünen Zeichnung auf dem inneren Röckchen. Besonders schön als Kontrast die grünen Laubblätter.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=829960)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 08. Februar 2022, 19:50:40
;D ich liebe das!
Ich mag es auch.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 08. Februar 2022, 20:39:00

Ulrichs 'Alexander' hat ebenfalls eine schicke Blüte.
@Ulrich: mach doch bitte auch noch ein Bild nach dem Aufblühen, wenn`s mal passt.


Bitte sehr  ;)

Oh ja, das hat was. Mir gefällt die Blüte sehr.  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 08. Februar 2022, 20:47:40
@ Tungdil, war das von Dir?

Nein, das hast Du nicht von mir. Ich dachte im ersten Moment an 'Brian Ellis', welches ich Dir mal geschickt hatte (und was sich hier Dank Botrytis von 8 auf 0 Exemplare "entwickelte"...  >:( ).
Aber das abgebildete ist innen dafür nicht grün genug.
Das musst Du von jemand anderem haben.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 08. Februar 2022, 20:57:22
Das Foto von ‚Loose Spirit‘ zeigt die verschiedenen Typen: semipoculiform und eins mit einer schmalen grünen Zeichnung auf dem inneren Röckchen. Besonders schön als Kontrast die grünen Laubblätter.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=829960)

Das sieht wirklich chic aus mit dem grünen Laub.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 08. Februar 2022, 20:59:54
manchmal entstehen die besten Bilder am Ende des Tages ...
ALPHA CURTSY im Abendlicht
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 08. Februar 2022, 23:21:20
Oh, Wahnsinn! :o

Ich freu' mich über die Strubbel von 'Blewbury Tart', die es mit Cyclamen hederifolium aufnehmen...

(https://up.picr.de/42988933qs.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 09. Februar 2022, 05:56:47
manchmal entstehen die besten Bilder am Ende des Tages ...
ALPHA CURTSY im Abendlicht

Oh Mann,
ich steh ja nicht auf das ganze "von-unten-betrachte-Zeug"
aber diese Pagode sieht man. Schön.
Das wäre was zum Weihnachts-Oster-Geburtstag!

Alpha-Sorten: ..........vom Schneeglöckchenzüchter Ruslan Mishustin aus Cherson in der Ukraine.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 09. Februar 2022, 08:25:30
manchmal entstehen die besten Bilder am Ende des Tages ...
ALPHA CURTSY im Abendlicht

Paukenschlag zum Abend. Da bekomme ich Schnappatmung.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 09. Februar 2022, 09:34:54
der Tag fängt ja schön an ...

unser größtes "Licht"
GREEN MILE
GREEN TEAR
GRÜNER FRÜHAUFSTEHER
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 09. Februar 2022, 09:42:41
Bumblebee steht schon wegen dem Namen auf meiner Wunschliste, letztes Jahr hatte ich schon Tomaten von Bastelkönig mit dem Namen. Wächst das gut?
.
Hab eine Zwiebel im vorletzten Sommer bekommen, jetzt sinds drei Blüten - also ja, es wächst gut.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Wühlmaus am 09. Februar 2022, 09:44:35
@Planthill
Sehr eindrucksvoll  :D
.
Und damit man die Schönheiten auch wirklich gut erkennen kann, gibt es bei Pur gleich den passenden Hinweis  8)
Screenshot:
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 09. Februar 2022, 09:55:56
genau die richtige Sichtweise auf die Dinge @Wühlmaus
nicht die Augen kaputtmachen
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 09. Februar 2022, 09:57:14
der Tag fängt ja schön an ...

unser größtes "Licht"
GREEN MILE
GREEN TEAR
GRÜNER FRÜHAUFSTEHER

Stimmt, mit solchen Fotos  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 09. Februar 2022, 09:58:31

‚Alexander‘ trifft genauso meinen Geschmack wie Irms namenloses Galanthus und Nornas ‚Elmley Lovett‘.
Falls ich es überlesen habe, entschuldigt. Welchen Ursprung hat ‚Alexander‘? Dazu habe ich bisher nichts gefunden.

Den habe ich mal aus Hamburg, Monksilver
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 09. Februar 2022, 10:27:36
Es grünt so grün..... diese sind genau mein Ding!  :D Und natürlich wirken sie besonders schön in dieser Kombination.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 09. Februar 2022, 11:06:14
der Tag fängt ja schön an ...

unser größtes "Licht"
GREEN MILE
GREEN TEAR
GRÜNER FRÜHAUFSTEHER
Hmmm, das größte Licht ist für mich das schönste - vielleicht kannst Du ihm noch einen gelben Fruchtknoten anzaubern?  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 09. Februar 2022, 12:45:30
der Tag fängt ja schön an ...

unser größtes "Licht"
GREEN MILE
GREEN TEAR
GRÜNER FRÜHAUFSTEHER
Hmmm, das größte Licht ist für mich das schönste - vielleicht kannst Du ihm noch einen gelben Fruchtknoten anzaubern?  ;)

Oje das wäre nicht so gut,  dann bekommt  der Ullrich wohl gar keine Luft mehr! 
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Alva am 09. Februar 2022, 15:35:04
Sir Herbert Maxwell:
(https://up.picr.de/42992697of.png)
.
Angelique:
(https://up.picr.de/42992698gm.png)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 09. Februar 2022, 16:42:28
hier auch Sir Herbert Maxwell. Kein so schönes Foto wie bei dir. Aber egal. Danke dem Spender!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 09. Februar 2022, 16:44:49
nach der Reihe von Anfang. Los gehts mit Emmes. Danke für das gift!  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 09. Februar 2022, 16:45:54
Dionysus
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 09. Februar 2022, 16:47:17
niegel nagel neu ist SHS Nr. 7! Danke dem Züchter!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 09. Februar 2022, 16:48:11
Emma Thick
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 09. Februar 2022, 16:49:15
Lady Beatrix Stanley
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 09. Februar 2022, 16:50:19
Faringdon Double
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 09. Februar 2022, 16:51:59
Ilse Bilse, danke dem Züchter!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 09. Februar 2022, 16:53:05
Peter Gatehouse
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 09. Februar 2022, 16:54:00
Mrs Mcnamara
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 09. Februar 2022, 16:55:14
Richard Ayres
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 09. Februar 2022, 17:01:57
Schöne Glückchenbilder! :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Kakifreund am 09. Februar 2022, 17:06:06
Faringdon Double
:D :D :D Toll!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 09. Februar 2022, 17:20:07
Lady Elphinstone


pearl,  die brauchen etwas Torf respektive etwas säuerlichen Boden
          um eine schöne gelbe Farbe zu bekommen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 09. Februar 2022, 17:22:03
ne, die brauchen eine korrekten Namen.  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 09. Februar 2022, 17:22:48
Wie immer schöne Glöckchen.

Starling ist ein Portrait wert.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 09. Februar 2022, 17:25:19
ne, die brauchen eine korrekten Namen.  ;D

oder so...................
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 09. Februar 2022, 17:25:31
P.A. Meyer
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 09. Februar 2022, 17:27:18
South Hayes
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 09. Februar 2022, 17:29:19
Alan's Treat
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 09. Februar 2022, 17:31:01
No Name, aber schön
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 09. Februar 2022, 17:32:22
South Hayes
.
sag mal, hast du viel davon? Die Sorte fehlt mir noch.
.
Übrigens, du warst doch neugierig welche von den neuen Sorten ich von Uwe Stiebritz habe. Wenn du nicht so oberflächlich wärest, hättest du es jetzt sehen können.  ;) ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 09. Februar 2022, 17:40:32
S.H., da habe ich erst 5, da gebe ich noch nicht ab.

SHS Nr. 7 habe ich wohl gesehen, bin ja nicht blind  8)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 09. Februar 2022, 17:54:02
S.H., da habe ich erst 5, da gebe ich noch nicht ab.
.
Die lässt man wohl auch besser ungestört. Letztes Jahr waren es noch ca. 30, dieses Jahr sind 5 übrig. Möglicherweise mögen sie auch den vielen Regen nicht. An einer Stelle habe ich sie rausgenommen, da waren weiche Zwiebeln dazwischen  :-\

@ Ha-Jo: 'Madelaine'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 09. Februar 2022, 17:55:44
Hier ist das kurze 'Walrus' mit drauf  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 09. Februar 2022, 17:58:05
'Sandersii'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 09. Februar 2022, 18:07:42

‚Alexander‘ trifft genauso meinen Geschmack wie Irms namenloses Galanthus und Nornas ‚Elmley Lovett‘.
Falls ich es überlesen habe, entschuldigt. Welchen Ursprung hat ‚Alexander‘? Dazu habe ich bisher nichts gefunden.

Den habe ich mal aus Hamburg, Monksilver
Habe gerade gegoogelt, ist das mit vollem Namen Bagpuize Alexander? Foto bei Edulus passt, und er steht bei Monksilver in irgendeiner Liste. Auf jeden Fall ein wunderschönes Glöckchen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 09. Februar 2022, 18:17:43
Hier ist das kurze 'Walrus' mit drauf  ;)

Na, da psst ja noch ein Langes hin  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 09. Februar 2022, 18:18:54

‚Alexander‘ trifft genauso meinen Geschmack wie Irms namenloses Galanthus und Nornas ‚Elmley Lovett‘.
Falls ich es überlesen habe, entschuldigt. Welchen Ursprung hat ‚Alexander‘? Dazu habe ich bisher nichts gefunden.

Den habe ich mal aus Hamburg, Monksilver
Habe gerade gegoogelt, ist das mit vollem Namen Bagpuize Alexander? Foto bei Edulus passt, und er steht bei Monksilver in irgendeiner Liste. Auf jeden Fall ein wunderschönes Glöckchen.

Prima, dann passe ich mal den Namen an.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 09. Februar 2022, 19:04:14
S.H., da habe ich erst 5, da gebe ich noch nicht ab.

SHS Nr. 7 habe ich wohl gesehen, bin ja nicht blind  8)
.
 ;D South Hays ist mir bei meinen letzten Bestellungen noch nie aufgefallen. Wird selten angeboten, wahrscheinlich. Ich begebe mich mal auf die Suche.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 09. Februar 2022, 19:09:48
Ein Kuriosum, Galanthus platypus  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 09. Februar 2022, 20:22:25
Ilse Bilse in der Sonne so schön, beides die Ilse und die Sonne.

South Hayes stand hier auch gut da bisher, nun ist keines mehr zu sehen. Auch hier ist es sehr nass in diesem Jahr.  ::)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: *Falk* am 09. Februar 2022, 20:32:36
Galanthus 'Godfrey Owen' öffnet endlich etwas die Blüten.


(https://up.picr.de/42994148ys.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 09. Februar 2022, 21:17:14
Ilse Bilse in der Sonne so schön, beides die Ilse und die Sonne.
.
South Hayes stand hier auch gut da bisher, nun ist keines mehr zu sehen. Auch hier ist es sehr nass in diesem Jahr.  ::)
.
ah! jetzt erinnere ich mich! Ich hatte South Hayes bisher deshalb nicht bestellt, weil die Berichte über Vitalität mehr so über Letalität waren.  :-\
.
Ilse Bilse ist mit dem bloßen Auge weniger grün als durch die Fotooptik. Wobei Sonne und Schneeglöckchenfotos nicht gut zusammen geht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Siri am 09. Februar 2022, 21:25:07
Mögt ihr bitte mal schauen, die Blätter sehen komisch aus…
Das soll EA Bowles sein… aber ich habe ein paar Katzen in dem Beet gehabt die lustig Stecker raus gescharrt hatten…
Was meint ihr? Seltsam streifig, oder?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: *Falk* am 09. Februar 2022, 21:28:00
Hast Du Augustus ?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Siri am 09. Februar 2022, 21:31:56
Eigentlich nicht… außer es ist mir als Kuckucksei untergejubelt worden. Die Blüte ist leider noch nicht offen, daher weiß ich es nicht…
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 09. Februar 2022, 21:41:52
Das sieht nicht gut aus.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 09. Februar 2022, 21:47:31
Dem Laub nach kann es hinkommen mit E.A. Bowles, behalte es im Auge. Es sieht ja kräftig aus, wenn Du Angst vor einem Virus hast, dann topfe es. Meine habe ich ja schon länger, da war nie was ;). Augustus habe ich auch nicht, nur August den Starken, der soll virenfrei sein ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 09. Februar 2022, 22:20:34
Dem Laub nach kann es hinkommen mit E.A. Bowles, behalte es im Auge. Es sieht ja kräftig aus, wenn Du Angst vor einem Virus hast, dann topfe es. Meine habe ich ja schon länger, da war nie was ;). Augustus habe ich auch nicht, nur August den Starken, der soll virenfrei sein ...


Jau und die von Joe Sharman Monksilver Nursery
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Siri am 10. Februar 2022, 00:47:57
Was passiert denn wenn die Pflanzen einen Virus haben? Geht das auf die anderen über? Geht das Glöckchen ein?  Sollte man es entsorgen?
Gerade eines das mal guten Zuwachs gezeigt hat und nicht von der ollen fliege verputzt wurde…  ::)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 10. Februar 2022, 09:08:10
Ich würde doch erstmal davon ausgehen, dass es kein Virus ist. Es war doch gesund, als Du es bekommen hast und steht nun ein paar Jahre? Hast Du ein anderes mit solchen Symptomen, die schon voher aufgetaucht sind, nicht erst dieses Jahr? Falls nicht, woher sollte ein Virus dann kommen? Es wird vermutlich eher das Wetter in diesem Jahr sein.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 10. Februar 2022, 13:35:33
Ich kann noch ein paar Fotos von gestern zeigen
.
'Diggory', davon hatte ich mal ca. 50, momentan 2 Stück. Hat das auseinanderpflanzen keinesfalls vertragen. Sollte man wohl in Ruhe lassen  ;)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 10. Februar 2022, 13:37:41
'Caryl Baron', die habe ich aktuell ausgegraben und neu gepflanzt, weil etwas vermatschtes dazwischen war. Die Zwiebeln waren aber ok, haben jetzt ein bisschen mehr Platz.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 10. Februar 2022, 13:39:13
'Spindelson Surprise' von cornisnow (wo steckst Du ?!?). Letztes Jahr vereinzelt und etwa die Hälfte davon abgegeben. Das ist hier "frohwüchsig"  :D  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 10. Februar 2022, 13:42:27
.............hat das Auseinanderpflanzen keinesfalls vertragen. Sollte man wohl in Ruhe lassen  ;)

Das kann es nicht gewesen sein!!!!!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 10. Februar 2022, 13:44:49
'Trumps' auch letztes Jahr vereinzelt und viele abgegeben.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 10. Februar 2022, 13:46:46
'Green Brush'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 10. Februar 2022, 13:47:30
Ich kann noch ein paar Fotos von gestern zeigen
.
'Diggory', davon hatte ich mal ca. 50, momentan 2 Stück. Hat das auseinanderpflanzen keinesfalls vertragen. Sollte man wohl in Ruhe lassen  ;)
Werde ich dran denken, meines ist eh nicht gerade wüchsig. Andererseits hat man es ja auch mal gepflanzt, warum ging das dann gut ???

Obere Reihe von links ab Cyclamen: Heffalump, Marlu Waldorf, Anglesey Abbey, Angelique, Alan's Treat
Unten Nerissa, Spindlestone Surprise, Alburgh Claw, Wasp
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 10. Februar 2022, 13:47:51
.............hat das Auseinanderpflanzen keinesfalls vertragen. Sollte man wohl in Ruhe lassen  ;)

Das kann es nicht gewesen sein!!!!!
.
Wenn Du da mehr Erfahrung hast als ich, dann berichte !!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 10. Februar 2022, 13:49:27
'Green Tear'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 10. Februar 2022, 13:50:14
toller Bestand Irm!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 10. Februar 2022, 13:51:02
GM
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 10. Februar 2022, 13:51:45
toller Bestand Irm!

auch bei denen werde ich nicht rumbuddeln  ;)  :D sicher ist sicher.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 10. Februar 2022, 13:53:18
Das letzte für heute 'Don Armstrong'. Hier das erste blühende poculiforme.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 10. Februar 2022, 13:55:27
Oder eins noch 'Midas', danke an den Hausgeist  ;D ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Alva am 10. Februar 2022, 13:55:44
Schöne Glöckchen zeigt ihr alle, und Irene, dein Vasenarrangement ist wieder mal gelungen.  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 10. Februar 2022, 13:56:36
Ich kann noch ein paar Fotos von gestern zeigen
.
'Diggory', davon hatte ich mal ca. 50, momentan 2 Stück. Hat das auseinanderpflanzen keinesfalls vertragen. Sollte man wohl in Ruhe lassen  ;)
Da habe ich auch sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Nach dem Umpflanzen kaum mal eine Blüte.
Ich muss mal schauen, wie das dieses Jahr so aussieht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 10. Februar 2022, 15:03:29
Heute habe ich das ”Geriffelte“ zum ersten mal geöffnet gesehen.
Gefällt mir gut.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 10. Februar 2022, 15:21:02
toller Bestand Irm!

auch bei denen werde ich nicht rumbuddeln  ;)  :D sicher ist sicher.

Also ich hatte mit der bisherigen Teilung der Glöckchen noch nie Probleme.
Bei so einem schönen Bestand deiner GT wäre mir das Risiko wegen anderer Gefahren
wie Schimmel, Virus, Wühlmäuse oder sonstiges zu hoch! Da würde ich eine Teilung
in kleinere Gruppen an verschiedenen Stellen bevorzugen um das Risiko eines Totalverlustes
zu begrenzen. Natürlich jeder wie er möchte.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 10. Februar 2022, 15:30:08
das ”Geriffelte“
Gefällt mir gut.
Trägt Schleier über dem "Gesicht". ;) Woher kommt es ("Erfinder", Finder)?
.
Reitet hier zum ersten Mal, aber ist schon lange auch als Schneeglöckchen unterwegs.
`Robin Hood`

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 10. Februar 2022, 15:40:09
.
Obere Reihe von links ab Cyclamen: Heffalump, Marlu Waldorf, Anglesey Abbey, Angelique, Alan's Treat
Unten Nerissa, Spindlestone Surprise, Alburgh Claw, Wasp
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830217;image)
.
bessere Übersicht. Angelique gefällt mir am besten. Anglesey Abbey wird bei mir nicht so hoch, nie ganz poculiform und überhaupt nicht prolific, seltsam. Und - sogar der Ausblick aus deinem Fenster ist immer perfekt.  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 10. Februar 2022, 17:02:13
das ”Geriffelte“
Gefällt mir gut.
Trägt Schleier über dem "Gesicht". ;) Woher kommt es ("Erfinder", Finder)?
.
Ich habe es von Uwe.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: *Falk* am 10. Februar 2022, 17:15:24
@- pearl, damit hast Du natürlich recht. Angelique ist um einiges stattlicher als Anglesey Abbey.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: *Falk* am 10. Februar 2022, 17:17:55
G. Anglesey Abbey hätte ich fast durch Überdüngung verloren . Jetzt beginnt es sich zu erholen, die Blütenform ist aber noch nicht optimal. Links hinten
G.nivalis.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 10. Februar 2022, 17:20:16
Ja, Angelique ist auch mir ins Auge gehüpft Pearl wenn ich die Reihenfolge korrekt zuordne...  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 10. Februar 2022, 17:54:28
Und - sogar der Ausblick aus deinem Fenster ist immer perfekt.  :D
;D ich schnippel immer die Vlieshaube vom  Bambus weg.

@- pearl, damit hast Du natürlich recht. Angelique ist um einiges stattlicher als Anglesey Abbey.
Mein Anglesey Abbey ist deutlich größer als die Engelsgleiche, hat aber gebraucht, anfangs wollte sie gar nicht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: APO am 10. Februar 2022, 17:57:17
Vielleicht kann jemand helfen. Vor Jahren habe ich einige Pflanzen getauscht. Als Galanthus nivalis Flore Pleno bekommen. Ich habe aber einen anderen Verdacht, es könnten G. desdemona sein.
(https://lh3.googleusercontent.com/pw/AM-JKLUFcvQ-NuOjSLOIjMsfJxBSjxZNBFB0BaMcg_m8aiR4l-2sSg2iNcfKp26Iya8RjxifRms3IMpHT9Dj9UoRK1J_QJ79mp00OKN-duYc9rmGsyykcT4K7SHZNPxPCqu2kWvUu6DK2-34d7yaMSRqp7Gigw=w634-h313-no?authuser=0)

(https://lh3.googleusercontent.com/pw/AM-JKLUXue-qRdxo2DISp12i5_wGK3ObXZhGDlmIneehyVqtPSzlfOGi_LocRfY6frVdJTfBpWO60HKy76D_uUcn4UGIZon-surtz4gyQycNqCpfDG-ZT_oZyDW3yE_lEdYP-LSdWUL6EiexsBULKbwTveVbvQ=w634-h313-no?authuser=0)

von oben
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 10. Februar 2022, 18:57:15
Das ist oft sehr schwierig mit den ”Gefüllten”.
Teilweise geht es beim Unterschied um die Anzahl der inneren Blütenblätter.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: APO am 10. Februar 2022, 19:01:57
Danke erst einmal. Galanthus nivalis Flore Pleno hab ich auch aber das sieht anders aus. Eigentlich bin ich froh das sie sich gut ausbreiten. Ich wollte einige an einen Freund geben und der hatte gefragt. Nun bekommt er halt diese Auskunft. ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 10. Februar 2022, 19:55:01
Galanthus plicatus 'Emerald Bells'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 10. Februar 2022, 19:56:44
Galanthus 'U.S. SHS-Nr. 7' Sämling Uwe Stiebritz
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 10. Februar 2022, 19:57:35
Galanthus 'U.S. SHS-Nr. 7' Sämling Uwe Stiebritz
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 10. Februar 2022, 20:05:27
Sehr schöne Bells!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: APO am 10. Februar 2022, 20:07:32
Sehr interessant die Glöckchen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: *Falk* am 10. Februar 2022, 20:24:44
Kurze Zeit war heut  Frühling und die Schneeglöckchen schwebten.


(https://up.picr.de/42999061ru.jpg)
Galanthus elwesii ' Godfrey Owen '


(https://up.picr.de/42999071bj.jpg)
Galanthus 'Trumps'


(https://up.picr.de/42999062hq.jpg)
Galanthus elwesii 'Little Ben'


(https://up.picr.de/42999066bs.jpg)
Galanthus plicatus 'Wendy's Gold'


(https://up.picr.de/42999192yw.jpg)
Galanthus plicatus 'Spindlestone Surprise'


(https://up.picr.de/42999067zd.jpg)
Galanthus plicatus 'Primrose Warburg'


(https://up.picr.de/42999060qy.jpg)
Galanthus 'South Hayes'


(https://up.picr.de/42999063it.jpg)
Galanthus plicatus 'Diggory'


(https://up.picr.de/42999064sk.jpg)
G. Titania neben einem Nivalis


(https://up.picr.de/42999070iy.jpg)
Galanthus elwesii 'Wachtmeister Dimpflmoser'


(https://up.picr.de/42999069pm.jpg)
G.elwesii
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 10. Februar 2022, 20:48:32
Galanthus plicatus 'Emerald Bells'
das ist besonders schick, hebt sich gut von den sonstigen ipocs ab :D.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 10. Februar 2022, 21:03:25
Vielleicht kann jemand helfen. Vor Jahren habe ich einige Pflanzen getauscht. Als Galanthus nivalis Flore Pleno bekommen. Ich habe aber einen anderen Verdacht, es könnten G. desdemona sein.
(https://lh3.googleusercontent.com/pw/AM-JKLUFcvQ-NuOjSLOIjMsfJxBSjxZNBFB0BaMcg_m8aiR4l-2sSg2iNcfKp26Iya8RjxifRms3IMpHT9Dj9UoRK1J_QJ79mp00OKN-duYc9rmGsyykcT4K7SHZNPxPCqu2kWvUu6DK2-34d7yaMSRqp7Gigw=w634-h313-no?authuser=0)

(https://lh3.googleusercontent.com/pw/AM-JKLUXue-qRdxo2DISp12i5_wGK3ObXZhGDlmIneehyVqtPSzlfOGi_LocRfY6frVdJTfBpWO60HKy76D_uUcn4UGIZon-surtz4gyQycNqCpfDG-ZT_oZyDW3yE_lEdYP-LSdWUL6EiexsBULKbwTveVbvQ=w634-h313-no?authuser=0)

von oben
´Desdemona´ halte ich für einen guten Vorschlag, die regelmäßige Füllung und die Zeichnung auf den inneren Tepalen sprechen jedenfalls dafür. Am besten hieltest Du es aber einem Kenner unter die Nase, es gibt noch andere Merkmale zur sehr schwierigen Unterscheideung dieser gefüllten Serie.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 10. Februar 2022, 21:07:48
Herrliche Bilder der Glöckchen zeigt ihr! :)

Irm, 'Carol Baron' finde ich sehr hübsch. Wie hoch wird es bei Dir im Garten? Bleibt es eher zwergig, oder doch stattlicher?

Jörg, ich bin ganz bei Ha-Jo und Norna: das ist manchmal echt schwierig mit den Greatorex-Doubles. Dachte am Anfang zwar auch an 'Ophelia', aber vielleicht passt 'Desdemona' doch besser.

M.K, Du haust ja mal wieder Glöckchen raus. 'Emerals Bells' ist wirklich chic!

Genau wie Irenes Potpourri in den Gläsern. Das sieht immer herrlich aus.

Und Falk: was für tolle sonnige Bilder! Das sieht wirklich richtig frühlingshaft aus! Beneidenswerte Tuffs in einem tollen Waldambiente!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 10. Februar 2022, 21:08:41
Kurze Zeit war heut  Frühling und die Schneeglöckchen schwebten.

Wunderschöne Gartenszenen, Falk! Ich wünschte, bei uns schaute die Sonne auch mal wieder vorbei, bislang lässt der Wettergott uns hier leider wenig Freude an den Frühblühern haben.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 10. Februar 2022, 21:09:39
Galanthus plicatus 'Emerald Bells'
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830287;image)
.
 :D so schön!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 10. Februar 2022, 21:10:39
Galanthus 'U.S. SHS-Nr. 7' Sämling Uwe Stiebritz
Diese Sämlinge sind wirklich sehr nett, ´South Hayes´ scheint eine dankbare Mutter zu sein!  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 10. Februar 2022, 21:14:43
Galanthus 'U.S. SHS-Nr. 7' Sämling Uwe Stiebritz
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830289;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830291;image)
.
 :-* hach! So schön kann Nr. 7 aussehen! Ich übe! Dann kommt meins auch so gut raus! An dieser Stelle muss Uwe Stiebritz echt gelobt werden! Tolle Glöckchen Uwe!  :-*
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 10. Februar 2022, 21:17:58
Kurze Zeit war heut  Frühling und die Schneeglöckchen schwebten.
.
.
sehr schöne Bilder von schönen Beständen der schönsten klassischen Glöckchen! Nur bei Titania bin ich stutzig. Bei mir ist das ein gefülltes Greatorex.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Februar 2022, 21:20:18
So schöne Bilder! :D Da weiß ich gar nicht, was ich überhaupt noch zeigen soll, viele waren ja schon dabei.

@Tungdil: 'Caryl Baron' ist durchaus eine sehr hohe Sorte. Am Foto kommt's vielleicht nicht ganz rüber.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830305;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Februar 2022, 21:21:13
Gerade erfreuten mich ein paar Neuzugänge.

Neben 'Fieldgate Imp' zog 'Essex Girl' ein.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830307;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Februar 2022, 21:22:26
Außerdem 'Pieces of Eight'.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830309;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Februar 2022, 21:23:20
'Cinderella' war mal ein Kuckucksei.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830311;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Februar 2022, 21:24:23
'Dodo Norton'x'Amy Doncaster', auch ein Sämling von Uwe. Langsam scheint es Zuwachs zu geben.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830313;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Februar 2022, 21:25:24
Ebenfalls neu ist 'Mephisto'.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830315;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Februar 2022, 21:26:12
'Moreton Mill' zeigt sich wüchsig.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830317;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Februar 2022, 21:27:14
'Northern Lights' mit einem Hauch von Grün.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830319;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Februar 2022, 21:28:11
'Wol Staines' sieht schon im unaufgeblühten Zustand toll aus.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830321;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 10. Februar 2022, 21:28:24
Oh, auch sehr schön. :D
'Essex Girl' gefällt mir sehr gut.
Und 'Dodo Norton'x'Amy Doncaster' hat eine tolle Blüte!
Danke für die Beschreibung zu 'Carol Baron'. Auch ein klasse Bild von Dir!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Februar 2022, 21:29:27
In den Beeten stehen auch ein paar. ;)

'Greenfinch'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830323;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 10. Februar 2022, 21:29:58
'Northern Lights' mit einem Hauch von Grün.
Ich hoffe, ich kriege das auch noch mal irgendwo ::). Nun ja, man muss noch Ziele haben ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Februar 2022, 21:30:11
'Wendy's Gold'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830325;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Februar 2022, 21:30:53
'Ketton'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830329;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 10. Februar 2022, 21:31:49
'Wendy's Gold'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830325;image)

Die Gartenbilder gefallen mir immer noch am besten. :D
Aber sag mal, was ist denn das gelbe mit dem langen Pedikel hinter 'Northern Lights' für eins?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Februar 2022, 21:32:01
Letztens ging es doch um 'The Pearl'? Davon stehen einige Tuffs im Hofbeet. nicht der schnellste Wachser, aber bisher zuverlässig.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830331;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Februar 2022, 21:33:32
"Das ist ne Zicke" meinte Horst Bäuerlein zu 'Norfolk Blonde'. Bisher zeigt es sich nicht ganz so zickig. ;)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830333;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 10. Februar 2022, 21:34:33
Wir hatten das vor Kurzem ja schon einmal hier angesprochen und ich muss noch mal nachfragen:
Benutzt ihr verändertes Substrat für die gelben Glöckchen?

Einige scheinen ja Torf oder Rhodo-Erde beizugeben und andere halten das wohl für Mumpitz.

Könnt ihr mir da über eure Erfahrungen berichten?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Februar 2022, 21:34:54
'Mrs Backhouse No 12'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830335;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 10. Februar 2022, 21:35:24
Letztens ging es doch um 'The Pearl'? Davon stehen einige Tuffs im Hofbeet. nicht der schnellste Wachser, aber bisher zuverlässig.

Und gut aussehen tut sie, die Perle. :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: *Falk* am 10. Februar 2022, 21:35:34
Hausgeist sehr schön, zeig sie. Die Glöckchen läuten den Frühling ein, wenn auch am 10. Februar. 😃




(https://up.picr.de/42999385ng.jpg)

(https://up.picr.de/42999386ke.jpg)

(https://up.picr.de/42999387to.jpg)

(https://up.picr.de/42999388ck.jpg)

(https://up.picr.de/42999389px.jpg)

(https://up.picr.de/42999390li.jpg)

(https://up.picr.de/42999391gj.jpg)

(https://up.picr.de/42999392qy.jpg)

(https://up.picr.de/42999393za.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Februar 2022, 21:35:53
Als letztes 'Orange Star', das gerade zu blühen beginnt.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830337;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Februar 2022, 21:40:10
Die Glöckchen läuten den Frühling ein, wenn auch am 10. Februar. 😃

Und schon so üppige Tuffs bei dir! :D Hier war es über Mittag auch recht frühlingshaft. Die Fotos habe ich in der Mittagspause geschossen, zum Feierabend regnete es dann schon.

@Tungdil: Die gelbblühenden bekommen bei mir dasselbe Substrat, wie alle.
Das gelbe, nach dem du fragst, ist mein 'Ecusson d'Or' mit den Eselsohren, das Thema hatten wir ja gerade erst. ;)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 10. Februar 2022, 21:42:56
'Orange Star' ist auch toll! :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 10. Februar 2022, 21:43:52
Ein Traum bei Euch 8), hier fehlt mal Sonne, damit sie sich öffnen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 10. Februar 2022, 21:44:59
'Orange Star' ist auch toll! :D
ja, und Norfolk Blonde, so was zartes :-*
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: APO am 10. Februar 2022, 21:51:27

´Desdemona´ halte ich für einen guten Vorschlag, die regelmäßige Füllung und die Zeichnung auf den inneren Tepalen sprechen jedenfalls dafür. Am besten hieltest Du es aber einem Kenner unter die Nase, es gibt noch andere Merkmale zur sehr schwierigen Unterscheideung dieser gefüllten Serie.  :)
Danke erst mal und ich erfreue mich einfach über diese Pflänzchen.
Bei den sehr vielfältigen Formen und Auslesen bin ich froh das ich nicht auch noch Galanthus-Fan bin. Das ist ja enorm was sich bei euch so in den Gärten wohl fühlt, klasse und danke fürs zeigen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 10. Februar 2022, 21:53:45
@Tungdil: Die gelbblühenden bekommen bei mir dasselbe Substrat, wie alle.
Das gelbe, nach dem du fragst, ist mein 'Ecusson d'Or' mit den Eselsohren, das Thema hatten wir ja gerade erst. ;)

Ja, ich hatte gerade mal zurückgeblättert. Stimmt  8)! Sorry, aber danke noch mal für den Hinweis! :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 10. Februar 2022, 21:57:19
Doppelt hält besser. ;D Ich kann ja auch dieser Tage nochmal ein vernünftiges Foto machen, das Wetter sollte am Wochenende passen.

Was übrigens Bilder von Glöckchen aus den Beeten angeht: Insbesondere im hinteren Garten sind die allermeisten Blüten an- bzw. abgefressen. :P
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: *Falk* am 10. Februar 2022, 22:03:05
Die frühen Elwesii haben die Schnecken hier auch gekillt. Wahrscheinlich duften sie.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 10. Februar 2022, 22:07:05
So ist es hier auch. Mich ärgert das besonders, weil ich manche noch gar nicht blühen sah. Schnecken sah ich aber auch keine (gibt's hier auch eigentlich wenig), vermutlich sind das eher Eulenraupen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 10. Februar 2022, 22:32:37
... Da weiß ich gar nicht, was ich überhaupt noch zeigen soll, ...
.
 ;D fishing for compliments?  ;) ;D
.
Pieces of Eight
Northern Lights
Wol Staines
.
Das sind schon sehr großartige Schätzchen! Auch die Bilder von den ausgepflanzten Glöckchen, speziell die im Heu, finde ich fabelhaft!  :-*
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Sandkeks am 10. Februar 2022, 22:46:26
Schön, Eure Glöckchen. So lerne ich immer ganz viele (für mich) neue Sorten kennen. :D

Altbewährt: die geplatzte Bommel. Die ist (notgedrungen) auch bei Schmuddelwetter offen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Dornrose am 10. Februar 2022, 22:46:33
Alle diese Glöckchen sind eine Freude! Gerne mehr Bilder!!!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Sandkeks am 10. Februar 2022, 22:48:24
... hier fehlt mal Sonne, damit sie sich öffnen.

Hier auch. Man kann aber auch die äußeren Blütenblätter wegfressen lassen, damit man die inneren besser erkennt. :D
 ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Sandkeks am 10. Februar 2022, 22:49:42
Leichter Zuwachs bei 'Spindelstone Surprise'. :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Sandkeks am 10. Februar 2022, 22:51:28
Noch etwas schüchtern: 'Sutton Courtenay'.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Sandkeks am 10. Februar 2022, 22:53:25
Ich glaube diese müssen erst etwas altern, damit der dicke grüne Fleck allmählich zu zwei Augen wird. Ich werde es beobachten. Sieht jetzt schon witzig aus. Danke. :-* :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 10. Februar 2022, 23:19:23
... hier fehlt mal Sonne, damit sie sich öffnen.

Hier auch. Man kann aber auch die äußeren Blütenblätter wegfressen lassen, damit man die inneren besser erkennt. :D
 ;)
Auf was man so alles kommt um das Wetter auszutricksen.  ;D  8)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 10. Februar 2022, 23:34:10
Also ich stelle die dann doch lieber in Väschen. Hat man definitv mehr von, auch wenn sie schneller verblühen als draußen. Und ich bleibe trocken beim Bewundern und verrenke mir nicht den Rücken.

Zur Nachahmung ausdrücklich empfohlen ;D.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 11. Februar 2022, 00:16:45
ich mag diese nivalis, sehn aus wie gefüllte owen ;)
bild leider schlecht wegen der sonne, die scheint halt jeden tag hier
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 11. Februar 2022, 06:40:42
;D fishing for compliments?  ;) ;D

Nö. Du weißt ja nicht, was ich nicht gezeigt habe. ;D Nein, alles gut, am Ende blieben mehr zum zeigen, als ich zunächst dachte. ;)

'Bumblebee' hatte ich vergessen. ;)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830377;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: oile am 11. Februar 2022, 07:12:28
So ist es hier auch. Mich ärgert das besonders, weil ich manche noch gar nicht blühen sah. Schnecken sah ich aber auch keine (gibt's hier auch eigentlich wenig), vermutlich sind das eher Eulenraupen.
Hier sind schon winzige Wegschnecken unterwegs.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 11. Februar 2022, 08:06:46
das ”Geriffelte“
Gefällt mir gut.
Trägt Schleier über dem "Gesicht". ;) Woher kommt es ("Erfinder", Finder)?
.
Ich habe es von Uwe.
Danke.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 11. Februar 2022, 08:08:13
ich mag diese nivalis, sehn aus wie gefüllte owen ;)
bild leider schlecht wegen der sonne, die scheint halt jeden tag hier
Nimm die Morgensonne oder die am späteren Nachmittag. ;)
Wachsen sie zu?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 11. Februar 2022, 09:58:58
Nimm die Morgensonne

was ist das ;D achja, das sah ich vor c. beim nachhausekommen von der disco
ich weiß nicht ob sie zuwachsen oder sich nur vermehrten von der 2. lieferung, jedenfalls hatte ich schon schimmel bei 2 oder 3 stück
jedenfalls erfreuen sie mich sehr
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 11. Februar 2022, 12:14:25
so langsam Vollblüte, ein paar späte nivalis fehlen noch, aber die meisten sind da. Einmal mit Cyclamen im Vordergrund

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 11. Februar 2022, 12:14:55
von der anderen Seite
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 11. Februar 2022, 12:15:23
die Massen normale nivalis legen los
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 11. Februar 2022, 12:16:47
ups, sagte ich normal? ;D
Brenda Troyle steht in der Nähe, vielleicht kommen die Pollen von Ihr.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 11. Februar 2022, 12:50:40
Schöne Bilder von den Ansammlungen zeigst du, Irene.
Du scheinst Platz zu haben?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 11. Februar 2022, 14:57:05
Im Schatten immer ;D. Aber eigentlich wird es für die besonderen knapp, die sind alle im einem kleineren Bereich, wo ich so gut wie nie buddel..
Die normalen nivalis, elwesii und  die meisten der Greatorex-Doubles müssen sehen, wie sie zwischen Stauden zurechtkommen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 11. Februar 2022, 15:33:31
schon schimmel bei 2 oder 3 stück…
.
jedenfalls erfreuen sie mich sehr
Scheint dies Jahr inflationär mit dem Schimmel, aber 2,3 kann man wohl gut wegstecken.
Freude ist sehr gut!;)
.
Hier in CH haben sie sich erst diese Woche aus der Erde gedrückt. Erinnern mich dabei immer an kleine Papageienschnabeltiere. ( Fast hört man sie leise krächzen.;))
.
Sehr schöne Schneeglöckchenreviere @rocambole!


Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 11. Februar 2022, 15:44:36
Janet
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 11. Februar 2022, 15:45:15
Rosemary Burnham
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 11. Februar 2022, 15:45:47
Jonathan
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 11. Februar 2022, 15:46:15
Starling
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 11. Februar 2022, 15:46:42
Am Ende eines grauen Tages ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 11. Februar 2022, 15:46:51
Hoverfly
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 11. Februar 2022, 15:47:28
Lapwing
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 11. Februar 2022, 15:47:48
Diggory
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 11. Februar 2022, 15:58:40
The Wizard
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 11. Februar 2022, 16:09:57
Am Ende eines grauen Tages ...
whow, da sieht man den Unterschied so richtig gut
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 11. Februar 2022, 16:11:22
@Lis, sorry, ich bin gedankenlos in Deine tolle Serie reingeballert :(
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 11. Februar 2022, 16:48:18
Mit einem besonders schönen Foto...(wieder diese rosa...)

Aber Eure Bestände sind alle sehr schön anzusehen.  :D Solche Grüppchen oder ganze Flächen - da macht es dann richtig große Freude.
(Hier ist das Wetter heute so extrem widerlich, dass alle Glückchen vor Schreck nicht weiter wachsen.)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 11. Februar 2022, 17:02:52
@Lis, sorry, ich bin gedankenlos in Deine tolle Serie reingeballert :(

Ist doch nicht tragisch, ich schau mir immer sehr gerne deine tollen Glöckchen an!  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Sandkeks am 11. Februar 2022, 17:34:53
Zitat von: planthill
Am Ende eines grauen Tages ...

Wau, ist der Farbkontrast vor Ort auch so stark oder hat besonderes Licht/Phototechnik den Kontrast erhöht? Ich finde so aprikotfarbene Glöckchen zwischen den weißen schick. :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 11. Februar 2022, 17:40:39
Zitat von: planthill
Am Ende eines grauen Tages ...
Wau, ist der Farbkontrast vor Ort auch so stark oder hat besonderes Licht/Phototechnik den Kontrast erhöht? Ich finde so aprikotfarbene Glöckchen zwischen den weißen schick. :D

mit wenig Licht lange belichtet und mit FS aufgehellt ... für das Auge im Original bestens
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Sandkeks am 11. Februar 2022, 17:56:01
Wäre das bunte auch wüchsig, wenn es denn schon auf dem Markt wäre?

Ich fände ja eine Testpflanzung bei Staudo, vom Glöckchenpark aus zu betrachten (so der Hausherr nicht da sein sollte), oder im Saxdorfer Pfarrgarten hervorragend. Das wäre ein Besuchermagnet.  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 11. Februar 2022, 18:19:54
Wäre das bunte auch wüchsig, wenn es denn schon auf dem Markt wäre?

Ich fände ja eine Testpflanzung bei Staudo, vom Glöckchenpark aus zu betrachten (so der Hausherr nicht da sein sollte), oder im Saxdorfer Pfarrgarten hervorragend. Das wäre ein Besuchermagnet.  :D
na sicher ...
mit Staudo will ich mirs nicht verscherzen, weder im Glöckchenpark noch sonstwo
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Wühlmaus am 12. Februar 2022, 13:31:28
Die ersten, frühen Glöckchen müssen sich derzeit in ungewollten Kniebeugen und Liegestützen üben :-\
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 12. Februar 2022, 16:54:36
Mitten in einem Büschelchen 'Don Armstrong' - rein weiß, poculiform - blüht heute das da  :D  Da ich DA im Sommer gepflanzt habe, muss es wohl ein Sämling sein, oder eine Mutation.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: zwerggarten am 12. Februar 2022, 21:38:49
...
mit Staudo will ich mirs nicht verscherzen, weder im Glöckchenpark noch sonstwo

niemand bei verstand wollte das. :o :P ;)

@ lis: die janet finde ich ganz toll, woher hattest du deine?!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: zwerggarten am 12. Februar 2022, 21:39:22
@ irm: du hattest recht! :D :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 12. Februar 2022, 21:53:43
Wie schön! :D
Und nicht angeknabbert, wie die Winterlinge!

Heute freute ich mich an 'Spindlestone Surprise'. So nach und nach tauchen alle Pflanzen davon auf, das Pärchen hier blüht schon ein paar Tage. Die Sonne reichte aber nicht, die Blüten weiter öffnen zu lassen.

(https://up.picr.de/43012768iw.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 12. Februar 2022, 22:38:27
@ irm: du hattest recht! :D :)
.
Und schon so viele 😏 😀
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 13. Februar 2022, 15:01:15
Irgendwer wollte das no name nochmal geöffnet sehen ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 13. Februar 2022, 18:21:17
... unter anderen, ich. Danke, sehr knuffig.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 13. Februar 2022, 19:41:58
Irgendwer wollte das no name nochmal geöffnet sehen ...

danke, nun kann ich morgen danach schauen ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 13. Februar 2022, 19:42:31
Drachen üben fliegen ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 13. Februar 2022, 19:43:38
und auf der Erde wuseln diese Gnome rum:
DOPPELTES RÖCKCHEN
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Miss.Willmott am 13. Februar 2022, 19:47:36
In meine Hippolyta-Gruppe hatte sich beim Kauf auch eine andere Sorte hineingeschlichen, mit ganz spitzen Knopsen und gänzlich grünen Innenpetalen.

Und es hat sich schon verdoppelt, dieses Jahr sind zwei Blüten zu sehen.

Hier die Knopse mit Blatt:
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Miss.Willmott am 13. Februar 2022, 19:48:29
Und hier voll erblüht:
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 13. Februar 2022, 20:10:49
Hübsch, Dein blinder Passagier!

Drachen üben fliegen ...
Hagen, welches ist denn der mittlere Drache? Das Gelbe ist zauberhaft!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 13. Februar 2022, 20:29:21
Hübsch, Dein blinder Passagier!

Drachen üben fliegen ...
Hagen, welches ist denn der mittlere Drache? Das Gelbe ist zauberhaft!

der mittlere ist unser derzeit größter Farbwechsler,
da er sich im Beisein von DRAGONFLY wohlzufühlen scheint,
sollten wir wohl über einen Drachennamen für ihn nachdenken ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 13. Februar 2022, 20:56:18
Irgendwer wollte das no name nochmal geöffnet sehen ...

danke, nun kann ich morgen danach schauen ...
.
kann Dir auch die Nummer geben  ;)
.
PP-S-14-0629
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 13. Februar 2022, 21:03:27
Hübsch! :D Auch dein Sämling und planthills Farbwechsler! :)

Diese Kombi mit 'Finger in the Dyke' ist etwas unglücklich und muss im Sommer korrigiert werden. :P

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830927;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 13. Februar 2022, 21:08:38
Den Sämling in dem Don Armstrong Pulk nehme ich demnächst raus, heute war leider die Erde auch mittags noch gefroren.
Aber den anderen Sämling - den ausgesäten, habe ich schon gepflanzt. Muss ich nur noch ein Schild schreiben.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 13. Februar 2022, 21:15:01
Muss ich nur noch ein Schild schreiben.

Nicht vergessen! Du weißt ja, wie schnell so ein Glöckchen verbummelt ist! ;D

Mal noch ein paar normale nivalis...

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=830957;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 13. Februar 2022, 21:20:45
Irgendwer wollte das no name nochmal geöffnet sehen ...
Die Irgendwer bedankt sich! Das finde ich wirklich hübsch, inklusive Innenleben!  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 13. Februar 2022, 21:23:40
Und hier voll erblüht:
Da hast Du wirklich Glück, die helle, gelblichgrüne Zeichnung auf den Außentepalen ist sehr ungewöhnlich.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 13. Februar 2022, 21:28:34
und auf der Erde wuseln diese Gnome rum:
DOPPELTES RÖCKCHEN

Diese Gnome sind ja wieder so ganz entzückend eigen! :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 13. Februar 2022, 21:29:24
.
Nicht vergessen! Du weißt ja, wie schnell so ein Glöckchen verbummelt ist! ;D
..
nein nein, paar schöne schwarze Schilder hab ich noch ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 13. Februar 2022, 21:30:50
Irgendwer wollte das no name nochmal geöffnet sehen ...
Die Irgendwer bedankt sich! Das finde ich wirklich hübsch, inklusive Innenleben!  :)
.
Tipp: ich habs von planthill und preiswert wars auch  ;D (hab erst 5 Stück, da gebe ich noch nix ab).
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Gartenplaner am 13. Februar 2022, 21:35:15
...'Finger in the Dyke'...
Wo und von wem ist der Name denn vergeben worden?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 13. Februar 2022, 21:59:42
.
Diese Kombi mit 'Finger in the Dyke' ist etwas unglücklich und muss im Sommer korrigiert werden. :P
.
das Gras muss weg?  ;) ;D
.
.
Mal noch ein paar normale nivalis...
.
wunderbar moosig leises stimmungsvolles Bild!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 13. Februar 2022, 22:08:01
und auf der Erde wuseln diese Gnome rum:
DOPPELTES RÖCKCHEN

Diese Gnome sind ja wieder so ganz entzückend eigen! :D
Bin mir fast sicher, dass die wegspazieren können. ;)
.
Länger ist es her, da zeigte planthill mal ein Bild von einem fliegenden `Wasp`.
Meine wollen leider nicht fliegen (wohl zu wenig Sonne in meinem Garten derzeit, obwohl es heute sehr warm war), aber die Schneeglöckchen wurden wenigstens gut umflogen.

 
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 13. Februar 2022, 22:08:46
Verschiedene Galanthus elwesii von Dehner
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830637;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830669;image)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830671;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830999;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 13. Februar 2022, 22:09:42
das Gras muss weg?  ;) ;D

Oder das Glöckchen. Auf jeden Fall muss es raus aus der Tarnung. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 13. Februar 2022, 22:12:23
Erinnerung an Mannheim 2020
‚Modern Art‘ ( das lässt sich nicht zweimal bitten)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 13. Februar 2022, 22:13:52
so ein schönes Foto mit den nivalis, HG!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 13. Februar 2022, 22:15:48
zwei pterugiforme Schneeglöckchen. Trumps und Veronica Cross
.
 
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830653;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830673;image)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 13. Februar 2022, 22:17:56

Tipp: ich habs von planthill und preiswert wars auch  ;D (hab erst 5 Stück, da gebe ich noch nix ab).
Danke für den Hinweis, Irm!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 13. Februar 2022, 22:25:30
eine Reihe Galanthus plicatus, Augustus [Monksilver], Seraph [Avon], Diggory
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830675;image)
 
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830679;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830681;image)(http://)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 13. Februar 2022, 22:26:46
Galanthus gracilis und Galanthus Gracilis 'Sutton Courtenay'
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830803;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830683;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 13. Februar 2022, 22:39:03
mein Anglesey Abbey :-\  und Walrus dieses Jahr!  :D
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830685;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830687;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 13. Februar 2022, 22:47:58
der Bestand S. Arnott. Die ersten Zwiebeln habe ich von raiSCH bekommen.  :-* Außerdem blühen noch Brenda Troyle und James Backhouse in derselben Klasse. Beide von Galanthus. Leider ist er nicht mehr hier. Letzte Beiträge von ihm Galanthus-Saison 12/13/14.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830689;image)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830691;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830693;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 14. Februar 2022, 08:19:51
MACHBUBA, passt sich dem frühen Morgenlicht an ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 14. Februar 2022, 08:25:11
Immer toll, wie unkompliziert die Glöckchen bei Dir mitten im Rasen wachsen, pearl. Ohne viel Schnickschnack... wunderbar.  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 14. Februar 2022, 09:08:02
MACHBUBA, passt sich dem frühen Morgenlicht an ...

Wie schön, dieses Andenken an Machbuba!
(Wenn es die einmal gibt, stelle ich mich in die Schlange.)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Callis am 14. Februar 2022, 12:42:50
'Trimmer' ist sehr vermehrungsfreudig.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 14. Februar 2022, 12:55:54
und hat auch eine recht große Blüte :D

Die normalen nivalis sind heute trotz fehlender Sonne weiter auf als gestern, hier ca. ⅓ meines Bestands. Das Foto ist leider nicht das beste, ist vom Haus aus geknipst (da stehe ich höher),  das Tablet schafft das nicht besser :P.

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: foxy am 14. Februar 2022, 13:34:16
Etwas spät sind sie bei uns, dafür geht es jetzt um so schneller
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lilo am 14. Februar 2022, 16:17:07
Gestern habe ich diesen Siamesischen Zwilling entdeckt.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=831119;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 14. Februar 2022, 17:09:38
'Orange Star'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 14. Februar 2022, 17:12:15
'Spindelstone Surprise'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 14. Februar 2022, 17:14:01
'Yashmak'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 14. Februar 2022, 17:14:20
Die Gelben mag ich besonders, vor allem in Tuffs. Hier bei Sonnenschein ein wildes Durcheinander.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=831145)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 14. Februar 2022, 17:16:03
'Blonde Inge'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 14. Februar 2022, 17:17:29
'Yashmak'
Gefällt mir ausgesprochen gut. Durch die viele Feuchtigkeit sind in diesem Jahr die Blütenstiele besonders lang. Galanthus ‚Fly Fishing‘.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=831149)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 14. Februar 2022, 17:18:14
Das sieht toll aus.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 14. Februar 2022, 17:18:52
'Blonde Inge'
Von denen habe ich heute drei Exemplare gezählt, in dieser Gruppe besonders schön.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 14. Februar 2022, 17:20:48
Galanthus gracilis heute einmal geöffnet. Hoffentlich versamen sie sich weiterhin so gut.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=831151)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 14. Februar 2022, 17:32:20
Bei Dir halten sich gracilis  ??? und sogar sehr schöne  :D nach einigen Verlusten lasse ich von denen die Finger ...
.
Hier blühte es heut grüüüüüün  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 14. Februar 2022, 17:33:44
Aber das ist grüner  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 14. Februar 2022, 17:37:34
Ulrich von Dir  :D  'Seppel'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 14. Februar 2022, 18:00:47
Bei Dir halten sich gracilis  ??? und sogar sehr schöne  :D nach einigen Verlusten lasse ich von denen die Finger ...
.
Hier blühte es heut grüüüüüün  :D
Irm, bei Dir ist bereits im Februar die grüne Hölle. Ich muss mich wohl bald für einen Besuch anmelden, ansonsten ist ja bald alles verblüht. Gracilis kann ich Dir für weitere Versuche mitbringen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 14. Februar 2022, 18:00:57
vom Megaclown 'Seraph'  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 14. Februar 2022, 18:02:05
Mal nicht grün und sehr schön.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 14. Februar 2022, 18:04:03
Ja, ich kann auch andere Farben  ;D
.
'Chameleon'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 14. Februar 2022, 18:05:50
Sehr schön. An der Anzahl der Blüten merkt man, dass Du Neuland betrittst.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 14. Februar 2022, 18:06:25
'Annielle' war heute auch schön. Ist am selben Tag aufgeblüht wie das Seraph. Verwandt  ???
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 14. Februar 2022, 18:08:35
Ulrich von Dir  :D  'Seppel'

Prima, hier legt er auch los.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 14. Februar 2022, 18:08:54
Sehr schön. An der Anzahl der Blüten merkt man, dass Du Neuland betrittst.
Ich kann auch MEHR gelb  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 14. Februar 2022, 18:12:13
Sehr schön. An der Anzahl der Blüten merkt man, dass Du Neuland betrittst.
Ich kann auch MEHR gelb  ;D

 ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 14. Februar 2022, 18:13:04
Groß und gelb, Treasure Island  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 14. Februar 2022, 18:15:33
'Cowhouse Green' bekommt einen anderen Platz. Mäkelt
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 14. Februar 2022, 18:16:21
Sehr schön. An der Anzahl der Blüten merkt man, dass Du Neuland betrittst.
Ich kann auch MEHR gelb  ;D
;D
Toll. Wie gut, dass Du nicht auf der Insel wohnst. Bei Deiner Glöckchen-Auswahl würdest Du Dich vor Besuchern und Teeeinladungen nicht retten können. Die Berliner und Brandenburger sind da reservierter.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 14. Februar 2022, 18:17:08
'Cowhouse Green' bekommt einen anderen Platz. Mäkelt
.
sieht doch gut aus ! ist hier auch kein "Schnellwachser".
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 14. Februar 2022, 18:18:06
Sehr schön. An der Anzahl der Blüten merkt man, dass Du Neuland betrittst.
Ich kann auch MEHR gelb  ;D
;D
Toll. Wie gut, dass Du nicht auf der Insel wohnst. Bei Deiner Glöckchen-Auswahl würdest Du Dich vor Besuchern und Teeeinladungen nicht retten können. Die Berliner und Brandenburger sind da reservierter.
.
Der Garten ist noch nicht "besuchsfein", Wasser gibts erst am 12. März.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 14. Februar 2022, 18:19:52
'Cowhouse Green' bekommt einen anderen Platz. Mäkelt
‚Cowhouse Green‘ hat in diesem Jahr sehr lange und dünne Blütenstiele, so dass leider die Blüten kurz über dem Boden baumeln. Ähnlich geht es auch ‚Merlin‘ und anderen. Dieses Jahr müsste man sich wirklich auf den Boden legen, um alles mitzubekommen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 14. Februar 2022, 18:21:51
Sehr schön. An der Anzahl der Blüten merkt man, dass Du Neuland betrittst.
Ich kann auch MEHR gelb  ;D
;D
Toll. Wie gut, dass Du nicht auf der Insel wohnst. Bei Deiner Glöckchen-Auswahl würdest Du Dich vor Besuchern und Teeeinladungen nicht retten können. Die Berliner und Brandenburger sind da reservierter.
.
Der Garten ist noch nicht "besuchsfein", Wasser gibts erst am 12. März.
.
Das ist ja noch fast einen Monat hin. Blüht dann noch etwas?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 14. Februar 2022, 18:23:43
Schneeglöckchen eher weniger  :-\
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 14. Februar 2022, 18:40:43
 Yashmak noch mal im Detail
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 14. Februar 2022, 18:51:02
Sehr schön. An der Anzahl der Blüten merkt man, dass Du Neuland betrittst.
Ich kann auch MEHR gelb  ;D
;D
Toll. Wie gut, dass Du nicht auf der Insel wohnst. Bei Deiner Glöckchen-Auswahl würdest Du Dich vor Besuchern und Teeeinladungen nicht retten können. Die Berliner und Brandenburger sind da reservierter.
.
Der Garten ist noch nicht "besuchsfein", Wasser gibts erst am 12. März.

Och, die Gäste nehmen sicher auch Wein!  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 14. Februar 2022, 18:59:01
Yashmak noch mal im Detail
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=831203;image)
.
 :D gutes Foto. Meine sind noch nicht so weit.
.
Was war mit Cowhouse Green, warum meinst du die mäkeln?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 14. Februar 2022, 19:00:15
@ Anke: Gut, solltest Du mal kommen gibts Wein 😂
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Chica am 14. Februar 2022, 19:24:25
Ja, ich kann auch andere Farben  ;D
.
'Chameleon'

Eins der wenigen das mir wirklich gefällt, mit diesem grünen Fruchtknoten  :D. Die Grünen natürlich auch Irm  ;).
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 14. Februar 2022, 19:53:37
Ich habe das Chamäleon auch seit letztem Jahr, muss mal gucken, wie weit das ist.
Tolle Aufnahmen!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 14. Februar 2022, 20:22:42
Ich habe das Chamäleon auch seit letztem Jahr, muss mal gucken, wie weit das ist.
Tolle Aufnahmen!

In der Tat! :D
Vor allem Irms "Gelb-Bild" und 'Treasure Island' haben es mir angetan.

Gelb kommt hier derzeit nur zusammen mit 'S.Arnott' gut rüber.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 14. Februar 2022, 20:23:29
'Greenfinch'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 14. Februar 2022, 20:24:12
'Lapwing'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 14. Februar 2022, 20:25:32
'Phil Cornish', aber Obacht, von rechts schummelt sich ein anderes Glöckchen mit auf`s Bild
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 14. Februar 2022, 20:27:23
Ein Gruppenbild mit 'Robin Hood' und Eranthis 'Orange Glow' vor einer Helli.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 14. Februar 2022, 20:31:32
Galanthus nivalis 'Nettetal Gold'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 14. Februar 2022, 20:37:26
Galanthus 'Flanders Beauty'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 14. Februar 2022, 20:37:32
die Flanders Beauty ist ja toll, M.K.!

'Lapwing'
der ist bei mir seit letztem Jahr fast verschwunden, obwohl ich ihn seit Jahren habe :P
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 14. Februar 2022, 20:46:16
Galanthus ‘Fieldgate Fantasia’
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 14. Februar 2022, 20:47:29
die Glanders Beauty ist ja toll, M.K.!

'Lapwing'
der ist bei mir seit letztem Jahr fast verschwunden, obwohl ich ihn seit Jahren habe :P

Na, da kann ich Dir ja vielleicht demnächst zur Abwechselung mal was Gutes tun...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 14. Februar 2022, 20:47:50
Ihr zeigt wieder eine Herrlichkeit nach der anderen  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 14. Februar 2022, 20:52:14
'Lapwing'
der ist bei mir seit letztem Jahr fast verschwunden, obwohl ich ihn seit Jahren habe :P

Na, da kann ich Dir ja vielleicht demnächst zur Abwechselung mal was Gutes tun...
danke, das Angebot nehme ich gerne an!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 14. Februar 2022, 20:57:34
Galanthus gracilis 'Belisha Beacon'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 14. Februar 2022, 20:58:19
Galanthus gracilis 'Belisha Beacon'  mal von unten damit man die Farbe besser sieht ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 14. Februar 2022, 21:12:59
Galanthus 'Titanic'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 14. Februar 2022, 21:16:03
Galanthus 'Titanic'
Herrliche Blüte! :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 14. Februar 2022, 21:59:42
'Lapwing'
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=831249;image)
.
sehr schönes Bild mit genau der richtigen Menge gelb und zum Ausgleich etwas blauer Himmel.  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 14. Februar 2022, 22:15:52
Galanthus 'Flanders Beauty'
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=831257;image)
.
interessant ist die lange Spatha, spathe, und der kurze Pedicellus, pedicel, toll fotografiert!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 14. Februar 2022, 22:24:02
Galanthus ‘Fieldgate Fantasia’
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=831259;image)
.
die Fieldgate Sorten sind herausragend. Ihr hattet Colin Mason besucht und berichtet. Irgendwas mit twin scaling. Sind eigentlich irgendwelche Chimären aufgetreten? Ging die Diskussion weiter?
.
Egal. Wie dem auch sei. Dieses ist ganz besonders toll! Joe Sharman hat gerade auch eins in der Art auf den Markt geschmissen.
.
Keine Ahnung, aber bevor ich mit den Grünen richtig angefangen habe, bin ich schon heftig in den Poculiformen. Hätte ich von mir nie gedacht!  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 15. Februar 2022, 06:27:15
"..........Hätte ich von mir nie gedacht! ................"

In der Hinsicht bin auch total überrascht von dir!

Ich glaub du hast das gar nicht mehr unter Kontrolle  :-X
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 15. Februar 2022, 07:10:49

Was war mit Cowhouse Green, warum meinst du die mäkeln?

Sah schon mal besser aus, ich denke der jetzige Platz ist im Sommer zu warm. Bekommt im Frühjahr einen kühleren Platz.
Habe auch über eine andere Substratmischung nachgedacht,  schaun wir mal.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 15. Februar 2022, 13:42:01
"kühlerer Platz" ist gut. Bei mir sitzen die Galanthus Valentinei an den eher feuchten Stellen mit fettem schwarzen Boden. Unter Magnolien und Samthortensien. Ziemlich viel Laub von Eiche und Haselnuss. Cowhouse Green machts da ausgezeichnet. Ein Lapwing ist im ersten Jahr ganz verschwunden. Der einzige Verlust in dieser Klasse. Die Atkinsii wachsen dagegen überall energisch.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 15. Februar 2022, 13:49:18
Würdet ihr den gleichen Standort für "Greenish" empfehlen?
Ist bei mir nur mit einem Halm wiedergekommen  :(.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 15. Februar 2022, 14:49:09
auf jeden Fall in Ruhe lassen! Es ist ein Galanthus nivalis. Brauch etwas Zeit und kommt in Gartenböden gut klar. Vielleicht noch was Kalk.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Kakifreund am 15. Februar 2022, 15:27:33
Heute bei schönem Sonnenschein und warmen Temperaturen vor dem Sturm öffnen sich die nivalis endgültig  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Kakifreund am 15. Februar 2022, 15:28:26
Und auch die neugepflanzten elwesii freuen sich drüber  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 15. Februar 2022, 18:16:14
Ein Gruppenbild mit 'Robin Hood' und Eranthis 'Orange Glow' vor einer Helli.
Schöne Kombinationen hast Du gestern gezeigt. Eranthis ‚Orange Glow‘ trägt den Namen doch zurecht. ‚Lapwing‘ wird hier auch demnächst einziehen. Dein Bild zeigt, dass ich mich freuen kann.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 15. Februar 2022, 18:57:50
Danke Dir, Schnäcke!
Und ja, 'Lapwing' ist toll und gehört eindeutig in meine persönliche TOP 5.
Das wird sich in Deinem tollen Garten sicher gut machen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 15. Februar 2022, 19:12:09
Ich schwärme für "Melanie Broughton"  8)  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 15. Februar 2022, 19:23:59
auf jeden Fall in Ruhe lassen! Es ist ein Galanthus nivalis. Brauch etwas Zeit und kommt in Gartenböden gut klar. Vielleicht noch was Kalk.
na, dann mache ich das mit Fée Clochette genau so. Obwohl einige nivalis von Anfang an unverschämt gut wachsen ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 15. Februar 2022, 21:44:46
Ja, die Ansprüche sind doch nicht ganz gleich bei den Vertretern dieser Art. Generell lieben sie etwas schwerere, feuchtere Böden. Manche kommen aber auch mit recht trockenen Verhältnissen zurecht, während z.B. viele der belgischen Auslesen da versagen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 15. Februar 2022, 21:59:41
Ist die Glöckchenfee belgisch? Wobei ich schweren feuchten Boden nicht bieten kann ::)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 15. Februar 2022, 22:20:11
Meines Wissens stammt sie aus Frankreich, womit ja noch nichts über ihre Ansprüche gesagt ist. Generell scheint sie aber nicht eines der wüchsigsten Schneeglöckchen zu sein.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 15. Februar 2022, 22:49:51
nun ja, schauen wir mal ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rudi am 16. Februar 2022, 12:21:44
Schneeglöckchen im Härle Park
https://www.youtube.com/watch?v=SL0OnDu-iis
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 16. Februar 2022, 12:58:30
Schneeglöckchen im Härle Park
https://www.youtube.com/watch?v=SL0OnDu-iis

Härle lohnt sich generell,
nicht nur wegen der Glöckchen ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 16. Februar 2022, 12:59:51
ein hübsches Beispiel für eine "inverse" Blonde Inge ...
da wäre dann mal das Hufeisen grün und der Fruchtknoten gelb ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 16. Februar 2022, 13:07:01
 :o was Du so alles aus dem Hut zauberst!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 16. Februar 2022, 13:09:48
:o was Du so alles aus dem Hut zauberst!

zweifarbige Blütchen sind meine stille Liebe ... ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 16. Februar 2022, 13:14:44
gleich nach den schimmernden ...  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 16. Februar 2022, 13:27:44
Und allesamt so schön!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: oile am 16. Februar 2022, 16:05:41
Wohl wahr!  :D
.
'Gloria'. Die ist wirklich nett.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 16. Februar 2022, 16:12:31
Mal was zum 'unters Röckchen' schauen. 'Double Orange Star'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 16. Februar 2022, 16:15:23
'Angelina'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 16. Februar 2022, 16:17:06
'Josie'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 16. Februar 2022, 16:19:12
'Northern Lights'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 16. Februar 2022, 16:21:03
'Bunch'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 16. Februar 2022, 16:23:11
@Ulrich

schöne Serie

ANGELINA war ein Meilenstein
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: oile am 16. Februar 2022, 16:24:57
So schön fotografiert, Ulrich!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 16. Februar 2022, 16:26:00
@Ulrich

schöne Serie

ANGELINA war ein Meilenstein

Jepp Hagen, wie 'Angelina' rauskam, das war doch eine Hype. Da sind ja auch Klumpen ausgebuddelt.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: oile am 16. Februar 2022, 16:29:36
Ich muss mal etwa dazwischen fragen: Was haltet Ihr von diesem Blatt? Ist es krank?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 16. Februar 2022, 16:35:56
Das wäre mir nicht ganz geheuer.

Aus Judy's:
Leaves – colour break up appearing as streaks or blocks. In some varieties as the leaves elongate they become thin at the base, causing them to flop.

Schau doch mal hin
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: oile am 16. Februar 2022, 16:42:24
Bis jetzt ist das Blatt schön breit unten. Ich werde es beobachten. Danke.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 16. Februar 2022, 16:46:55
welche Sorte ist es, oile? Bei siri ist E.A. Bowles streifig, bei mir August der Starke ...

Ich könnte mir auch vorstellen, dass es am Wetter dieses Jahr liegt. Ein Virus ist ja nicht so mobil wie keine Narzissenfliege, muss irgendwie durch saugende Insekten oder verunreinigtes Werkzeug (bei G. eher unwahrscheinlich) übertragen werden. Das in 3 verschiedenen Gärten in einem Jahr ein Virus erstmalig auftaucht, mag ich nicht glauben.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Waldschrat am 16. Februar 2022, 17:07:41
schöne Teilchen zeigt Ihr hier  :D  (aber ich bleibe standhaft - ganz bestimmt)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: oile am 16. Februar 2022, 17:39:32
Es ist 'November', der aber eher Kanuar/Februar heißen sollte (zumindest dieses Jahr).
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 16. Februar 2022, 17:50:06
Ich sehe das momentan noch gelassen, Galanthus haben ja eigentlich nie Läuse. Also wohl auch keine so große Ansteckungsgefahr wie z.B. bei Helleborus, oder liege ich damit total verkehrt? Vielleicht ist der Spuk nächstes Jahr vorbei. Mein starker August war mit viel Laub bedeckt, das kann schon mal für Aufhellungen sorgen, die nicht ganz verschwinden.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 16. Februar 2022, 18:22:24
nun kommen auch deine späten poc :-*
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 16. Februar 2022, 18:56:41
Godfrey Owen gleichzeitig mit E.A. Bowles oder gucke ich nicht richtig :o.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 16. Februar 2022, 18:58:27
@Ulrich

schöne Serie

ANGELINA war ein Meilenstein

Jepp Hagen, wie 'Angelina' rauskam, das war doch eine Hype. Da sind ja auch Klumpen ausgebuddelt.
Was meinst du mit Klumpen ausgebuddelt?
Ich habe zu diesem Thema vor einiger Zeit mal mit Angelina geschrieben.
Sie schrieb mir, ihr Mann habe drei Pflanzen gefunden. Zwei davon habe er seinem Freund (Name vergessen) gegeben.
Er habe sie mit 'Angelina' benannt und in Umlauf gebracht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 16. Februar 2022, 19:00:23
Godfrey Owen gleichzeitig mit E.A. Bowles oder gucke ich nicht richtig :o.
ja und habe gegenseitig bestäubt
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 16. Februar 2022, 19:02:50
da bin ich aber gespannt, wäre hier nicht möglich
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lilo am 16. Februar 2022, 19:58:00
Schneeglöckchen im Hausgarten
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=831564;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lilo am 16. Februar 2022, 19:59:32
Dieses kleine wächst  oben im Garten am Berg
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=831566;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lilo am 16. Februar 2022, 20:01:03
Das ist eine spontane Variation
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=831568;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 16. Februar 2022, 20:30:45
Was meinst du mit Klumpen ausgebuddelt?
Ich habe zu diesem Thema vor einiger Zeit mal mit Angelina geschrieben.
Sie schrieb mir, ihr Mann habe drei Pflanzen gefunden. Zwei davon habe er seinem Freund (Name vergessen) gegeben.
Er habe sie mit 'Angelina' benannt und in Umlauf gebracht.

Ha-Jo, Ulrich meint den damals sehr dreisten Diebstahl der Glöckchen im Waldorf-Garten...  >:(
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 16. Februar 2022, 20:44:04
Ich sehe das momentan noch gelassen, Galanthus haben ja eigentlich nie Läuse. Also wohl auch keine so große Ansteckungsgefahr wie z.B. bei Helleborus, oder liege ich damit total verkehrt? Vielleicht ist der Spuk nächstes Jahr vorbei. Mein starker August war mit viel Laub bedeckt, das kann schon mal für Aufhellungen sorgen, die nicht ganz verschwinden.
Als weitere mögliche Quelle für die Virusübertragung werden Nematoden vermutet, das spielt sich dann unsichtbar im Boden ab.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 16. Februar 2022, 21:27:28
Galanthus 'High Tide'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 16. Februar 2022, 21:28:56
Galanthus nivalis Trumps Type
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 16. Februar 2022, 21:29:22
Galanthus nivalis Trumps Type ist ein Zwerg
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 16. Februar 2022, 21:39:56
Ich muss mal etwa dazwischen fragen: Was haltet Ihr von diesem Blatt? Ist es krank?
Ich habe auch so eins. Ich hoffe auch das es das Wetter ist und kein Virus. Werde es beobachten.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 16. Februar 2022, 21:46:27
Was meinst du mit Klumpen ausgebuddelt?
Ich habe zu diesem Thema vor einiger Zeit mal mit Angelina geschrieben.
Sie schrieb mir, ihr Mann habe drei Pflanzen gefunden. Zwei davon habe er seinem Freund (Name vergessen) gegeben.
Er habe sie mit 'Angelina' benannt und in Umlauf gebracht.

Ha-Jo, Ulrich meint den damals sehr dreisten Diebstahl der Glöckchen im Waldorf-Garten...  >:(
Oh, die gemeine Geschichte kannte ich nicht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 16. Februar 2022, 23:24:36
Ich sehe das momentan noch gelassen, Galanthus haben ja eigentlich nie Läuse. Also wohl auch keine so große Ansteckungsgefahr wie z.B. bei Helleborus, oder liege ich damit total verkehrt? Vielleicht ist der Spuk nächstes Jahr vorbei. Mein starker August war mit viel Laub bedeckt, das kann schon mal für Aufhellungen sorgen, die nicht ganz verschwinden.
Als weitere mögliche Quelle für die Virusübertragung werden Nematoden vermutet, das spielt sich dann unsichtbar im Boden ab.
ok, danke für die Info :-*
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 17. Februar 2022, 08:48:11
Galanthus nivalis Trumps Type
Das ist ja wirklich niedlich!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 17. Februar 2022, 12:18:59
Noch ein paar Fotos von vorgestern, gestern kein Garten wegen Regen, heute kein Garten wegen Sturm  ;) :D
.
'Yashmak', gefällt mir gut
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 17. Februar 2022, 12:20:16
'Green Poc Shock' von Hagen (ders wohl mal in Belgien gefunden hat). Mäkelding bei mir.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 17. Februar 2022, 12:21:19
'Parfetta' von Johan Mens
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 17. Februar 2022, 12:22:27
seltsamer Sämling - mal gucken, wie der nächstes Jahr aussieht  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 17. Februar 2022, 12:23:12
und zum Schluß mein schöner Sämling
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 17. Februar 2022, 12:35:30
wirklich schön, der letzte :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 17. Februar 2022, 14:11:01
 :D sehr schön sogar!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: zwerggarten am 17. Februar 2022, 15:50:10
von den letzten finde ich yashmak toll, die eigenen sämlinge sowieso, auch den seltsamen. *aucheigenesämlingewill*
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 17. Februar 2022, 17:43:24
da ist oft nur ein kleines Zeitfenster am Ende des Tages,
so kurz vor Sonnenuntergang,
in dem man die "Schimmernden" in ihrer ganzen farblichen Unterschiedlichkeit
aufs Foto bekommen könnte ...
hier war so einer ...
ELFENSCHEIN
WEISSES GOLD
MACHBUBA
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 18. Februar 2022, 09:41:46
Ganz recht, Green Mile, Green Mile ... und Green Mile. Der Sturm hat einen kleinen Zweig von Nachbars Buche geweht, nix passsiert, nur alle !!! Blütenstiele bei GM geknickt. Das Laub ist unbeschädigt, ist sicher gut für das Zwiebelwachstum, so ohne Blüten :P.
Dazu von links nach rechts Lady Elphinstone, Schorbuser Lampion, Mrs. Thompson, Greenish und Shrek. Im Hintergrund normale und Leucojum.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=831737;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: fructus am 18. Februar 2022, 11:31:57
Wieder toll, alle eure Besonderen. Da traut man sich kam noch irgendwelche Namenlosen zu zeigen. Diese Glöckchen haben mich allerdings schon letztes Jahr erfreut, sie sind zumindest nicht ganz so normal. Leider gab auch keinen Zuwachs.
Der Vorteil der Namenlose ist, dass es vielleicht nicht ganz so doll weh tut, wenn sie nicht wiederkommen, und weil sie auch nicht gekennzeichnet sind, merkt man den Verlust nicht unbedingt. Bei einigen wenigen Namenssorten hatte ich jedenfalls nicht so ein Glück, sie sind nicht wieder aufgetaucht. Und vor allem bei den Nivalis hat dieses Jahr der Schimmel arg zugeschlagen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 18. Februar 2022, 11:37:24
die im Hintergrund haben hübsche grüne Spitzen.

Der SCHORBUSER LAMPION (jetzt mal korrekt groß geschrieben, so mitten drin zwischen anderen Namen mag ich das nicht so) ist weiter offen, die zweifarbige Zeichnung ist klasse. Und er ist sehr wüchsig bei mir, ein tolles Glöckchen :-*!

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=831747;image)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 18. Februar 2022, 12:08:00
die im Hintergrund haben hübsche grüne Spitzen.

Der SCHORBUSER LAMPION (jetzt mal korrekt groß geschrieben, so mitten drin zwischen anderen Namen mag ich das nicht so) ist weiter offen, die zweifarbige Zeichnung ist klasse. Und er ist sehr wüchsig bei mir, ein tolles Glöckchen :-*!


Zweifellos eines der schönsten Glöckchen für mich überhaupt. Da ist Hagen mit seiner glücklichen
Gärtnerhand meines Erachtens einen 6er in der Galanthuszucht  gelungen.  absolut T O P
und super Darstellung rocambole.  Das Glöckchen ist eigentlich doch zu schade für die Vase?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 18. Februar 2022, 12:17:22
Nein wieso? Im Garten gehe ich täglich vorbei, hebe aber nicht bei allen die Röckchen an. In der Vase kann ich sie in Ruhe beobachten, sie duften kräftiger. Natürlich halten sie nur wenige Tage, aber ich sehe die Blüte mehrmals täglich von nahem.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 18. Februar 2022, 13:27:06
Sehe das ebenso.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 18. Februar 2022, 13:30:47
vor ein paar Minuten mittendrin aufgefallen, auf den ersten Blick ohne Schildchen, ???  :o
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 18. Februar 2022, 15:57:42
Wieder toll, alle eure Besonderen. Da traut man sich kam noch irgendwelche Namenlosen zu zeigen.
Für die eingefleischten Sammler sind halt wohl die Sorten einfach interessanter, bzw. was da noch an Neuem möglich ist.
Aber, wer die normalen Schneeglöckchen nicht ehrt, ist keine der Sorten wert. 8) ;)
.
Im grossen Garten freue ich mich, dass jetzt Galanthus nivalis übernimmt.
.
‚Ostfriedhof‘ ( kommt aus der Schweiz, Fundglöckchen, und ist noch ein bisschen blass auf den äusseren Blütenblättern.)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 18. Februar 2022, 17:21:27

Aber, wer die normalen Schneeglöckchen nicht ehrt, ist keine der Sorten wert. 8) ;)


Auf jeden Fall haben sie ihren eigenen Charme, der vielen Sorten abgeht. Und im Garten tragen sie zu natürlicher wirkenden Bildern bei als eine massierte Ansammlung von Besonderheiten es tut, finde ich.  :)

Letztes Jahr hatte ich einen ´Merlin´mit 4 Außentepalen separiert gepflanzt - dieses Jahr hat die größte Zwiebel wieder eine Blüte mit 4.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 18. Februar 2022, 17:25:51
Beim Pflücken für ein Sträußchen fiel mir auch ein ´S.Arnott´ mit 4 Außentepalen auf - es wäre schön, wenn das so bliebe. Sie fallen in meinem Garten mehr auf als ´E.A. Bowles´.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 18. Februar 2022, 17:29:18
hier habe ich heute ein woronowii mit 4 blättern gesehn
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 18. Februar 2022, 17:40:58
hmmmm, was habt ihr gemacht ;D, sieht gut aus.

Ich bin gespannt, ob und wie mein anderthalbfaches (6 Außen- und 3 Innenpetalen) im Kopfsteinpflaster der Einfahrt dieses Jahr blüht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 18. Februar 2022, 18:14:44
.
Aber, wer die normalen Schneeglöckchen nicht ehrt, ist keine der Sorten wert. 8) ;)
.
.
Auf jeden Fall haben sie ihren eigenen Charme, der vielen Sorten abgeht. Und im Garten tragen sie zu natürlicher wirkenden Bildern bei als eine massierte Ansammlung von Besonderheiten es tut, finde ich.  :)
.
Letztes Jahr hatte ich einen ´Merlin´mit 4 Außentepalen separiert gepflanzt - dieses Jahr hat die größte Zwiebel wieder eine Blüte mit 4.  :)
.
in meinem Bestand hier im Wiesengarten dieses Jahr auch eins. Fotografiert habe ich das, aber verworfen. Ich werde das auch mal separieren, wenn du die Erfahrung gemacht hast, dass das stabil ist.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 18. Februar 2022, 19:15:07
Galanthus 'Wifi Yellow Cherry'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 18. Februar 2022, 19:18:20
Hier mal was anderes
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 18. Februar 2022, 19:19:11
geschlossen
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 18. Februar 2022, 19:19:58
und von vorn
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 18. Februar 2022, 19:28:07
ein verwirrtes Glöckchen, das sich verzählt hat.  ;) :D Aber schön in seiner Art. Irgendwie adrett verwirrt.  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 18. Februar 2022, 19:35:02
Galanthus elwesii 'Morgana'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 18. Februar 2022, 19:38:30
Wieder so viel zu bewundern hier  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 18. Februar 2022, 19:55:49
Galanthus elwesii 'Carolyn Elwes'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 18. Februar 2022, 19:59:55
Galanthus elwesii 'Morgana'

spitzt hier gerase aus der Erde
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 18. Februar 2022, 20:04:55
ein verwirrtes Glöckchen, das sich verzählt hat.  ;) :D Aber schön in seiner Art. Irgendwie adrett verwirrt.  ;D
auch ein anderthalbfaches, irgendwie witzig.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 18. Februar 2022, 20:07:27
noch vor dem Wind und dicht bei einander  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 18. Februar 2022, 20:09:39
Galanthus elwesii 'Morgana'

spitzt hier gerase aus der Erde
Blüt bei mir das erste Jahr. Hatte drei kleine Zwiebeln in the green 2019 bekommen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: chlflowers am 18. Februar 2022, 20:39:33
Der SCHORBUSER LAMPION (jetzt mal korrekt groß geschrieben, so mitten drin zwischen anderen Namen mag ich das nicht so) ist weiter offen, die zweifarbige Zeichnung ist klasse. Und er ist sehr wüchsig bei mir, ein tolles Glöckchen :-*!

Ist der schön ....  :D
Den brauche ich auch noch...  :)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 18. Februar 2022, 21:11:21
Schöne Glöckchen zeigt ihr wieder! :D M. K., dein Freak reiht sich ein unter 'Welsh Whiskers', 'Oosterhauw', 'Tusker`', 'Finger in the Dyke', ... ? ;)

'Trympostor' bestockt sich gut. Böse Zungen nennen es Unkraut.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=831914;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 18. Februar 2022, 21:12:15
'Sentinel' fällt durch Größe auf.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=831916;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 18. Februar 2022, 21:13:15
'Midas' blüht inzwischen auch.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=831918;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 18. Februar 2022, 21:15:44
ach schön, es gibt sooo viele,  ::)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 18. Februar 2022, 21:21:30
Galanthus elwesii 'Morgana'
.
sah ich 2016 bei den ersten Schneeglöckchentagen. Vielleicht noch schöner als Green Mile. Dachte ich damals.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 18. Februar 2022, 21:42:02
Bei GM finde ich das Verhältnis Länge innere/äußere Petalen harmonischer.  Wenn die so unterschiedlich lang sind, dann bitte mit schmalen Blütenblättern, wie diese scharlockii-Typen. Aber das ist reine Geschmacksache, wie immer ;D.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 18. Februar 2022, 22:28:30
Bei GM finde ich das Verhältnis Länge innere/äußere Petalen harmonischer.  Wenn die so unterschiedlich lang sind, dann bitte mit schmalen Blütenblättern, wie diese scharlockii-Typen.
.
interessanter Aspekt!

soll ich nochmal  ;D  ;D
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=67783.0;attach=763871;image)
Galanthus elwesii 'Morgana'(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=831894;image)
.
ich glaube, dass ich gerade diese ungewöhnlich langen äußeren Blätter schön finde. Green Mile sieht für mich mehr so pummelig aus.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 18. Februar 2022, 22:36:57
heute in einer Sturm und Regen Pause ein paar Galanthus nivalis Sorten geknipst.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=831928;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=831932;image)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=831934;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=831936;image)
.
Sharman's Late                                                                    Springwood Park
Alan's Treat                                                                          Bunch
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 18. Februar 2022, 22:40:15
dann zwei pterugiforme. SHS Nr. 7 sieht jetzt auf dem Foto besser aus als neulich und Trym sieht sehr schlecht aus, etwas bedrückt.  ;) ;D Klar, hatte ich ja drauf gekniet um irgendwelche irrelevante Bilder zu machen.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=831938;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=831940;image)
.
ist eben nicht für jedes Individuum ein guter Tag.  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 18. Februar 2022, 23:31:23
Ja genau, entweder pummelig, oder in jeder Beziehung langgereckt so wie das Green Poc Shock bei Irm. Aber ist ja gut, wenn es unterschiedliche Geschmäcker gibt, ohne das keine Vielfalt ;D.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 19. Februar 2022, 07:11:22


'Trympostor' bestockt sich gut. Böse Zungen nennen es Unkraut.

Na, das Unkraut würde ich auch begrüßen und nicht jäten  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 19. Februar 2022, 07:14:30
Der Lampion ist toll in der Zweifarbigkeit  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 19. Februar 2022, 07:15:48
Bunch ist ein wildes Ding - musste spontan an einen rebellischen Punk denken  8) :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 19. Februar 2022, 07:17:58
dann zwei pterugiforme. SHS Nr. 7 sieht jetzt auf dem Foto besser aus als neulich und Trym sieht sehr schlecht aus, etwas bedrückt.  ;) ;D Klar, hatte ich ja drauf gekniet um irgendwelche irrelevante Bilder zu machen.
.
ist eben nicht für jedes Individuum ein guter Tag.  ;D

Danke für den Schmunzler am Morgen!
Das hast du wieder einmal  in deiner unverwechselbaren Art und Weise geschrieben  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 19. Februar 2022, 08:23:50

Aber, wer die normalen Schneeglöckchen nicht ehrt, ist keine der Sorten wert. 8) ;)


Auf jeden Fall haben sie ihren eigenen Charme, der vielen Sorten abgeht. Und im Garten tragen sie zu natürlicher wirkenden Bildern bei als eine massierte Ansammlung von Besonderheiten es tut, finde ich.  :)
Zustimmung. ;)
In England haben sie ja auch grössere Flächen mit nur einer Sorte. Auch schön. Aber ich fürchte, in meinem Restleben schaffe ich sowas nicht mehr. Ausser, ich denke halt nicht ganz so gross. Gestalterisch wird es jetzt so langsam jedenfalls spannender, weil ich gut wachsende Sorten auseinandernehmen und etwas "breiter" aufstellen kann.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 19. Februar 2022, 11:23:11
gegen massenhaftes Auftreten von Schneeglöckchen hab ich absolut nichts einzuwenden ...
hier sieht das dann aber gleich wieder komisch aus ... hm
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 19. Februar 2022, 11:46:15
in der tat, jetzt wo du es schreibst, aber so einzelne größere tuffs sehen sicher wieder schön aus
meine bowles liegen am boden, denke da ist eine laufente  auf der suche nach nistplatz drübergelatscht
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 19. Februar 2022, 11:56:06
ab in die Vase mit den Resten ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 19. Februar 2022, 12:07:15
nein, ich hoffe trotzdem auf samen
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 19. Februar 2022, 12:34:18
stimmt, da war ja diese Bestäubung mit G.O.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 19. Februar 2022, 12:58:34
Anke, danke!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Gartenplaner am 19. Februar 2022, 13:11:28
Gibts irgendwo schon was Geschriebenes zu Galanthus reginae-olgae 'Autumn Glory'?
Soll von Michael Myers selektiert/benamst worden sein.....
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 19. Februar 2022, 18:27:20
gegen massenhaftes Auftreten von Schneeglöckchen hab ich absolut nichts einzuwenden ...
hier sieht das dann aber gleich wieder komisch aus ... hm
Vor zehn Jahren hätte ich mir ob so eines Bildes die Augen gerieben und gedacht, ich spinn‘. ;)
.
Mal noch ganz „ normal“.
‚S.Arnott‘ mit einem kleinen Schneeglöckchen.

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 19. Februar 2022, 18:48:03
nun sind mir Farben und Formen nochmals total durcheinander geraten ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 19. Februar 2022, 18:50:04
Der helle - oder auch etwas dunklere - Wahnsinn!  :o
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Wühlmaus am 19. Februar 2022, 19:01:52
Diese Vielfalt macht ja ganz wirr :o :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Nox am 19. Februar 2022, 22:02:58
Danke für's Zeigen ! Ich lese hier (meist) ehrfürchtig schweigend mit und geniesse Eure schönen Bilder.

Ich werde sicherlich nie die höheren Weihen erlangen, doch freue ich mich über die gefüllten von neo, die jetzt nach und nach erscheinen. Ich habe sie einfach überall hingesetzt: In den Schatten, in den Halbschatten, feucht und trockener - irgendwo werden sie sich wohlfühlen. Im Jahr nach dem Pflanzen waren die Blüten irgendwie nicht richtig entwickelt, aber jetzt geht's los! Danke, neo !
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 19. Februar 2022, 22:11:21
Das freut mich, wenn die sich jetzt gut bei dir eingelebt haben. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 19. Februar 2022, 22:19:05
hier sind sie 1 jahr nach der pflanzung sehr gut entwickelt
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 19. Februar 2022, 22:34:29
Hätte ich jetzt auch nicht verstanden, wenn dieses Schneeglöckchen irgendwo länger rumgemault hätte. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 20. Februar 2022, 10:08:48
nun sind mir Farben und Formen nochmals total durcheinander geraten ...
toll, welches ist denn das dicke weiße rechts? Das sieht lustig aus.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 20. Februar 2022, 11:08:43
nun sind mir Farben und Formen nochmals total durcheinander geraten ...
toll, welches ist denn das dicke weiße rechts? Das sieht lustig aus.

es ist CALEBASSE, ein G gracilis mit durchgehend grünem Röckchen ...
und eben dieser Flaschenkürbisform ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Gartenplaner am 20. Februar 2022, 11:10:23
Gibts irgendwo schon was Geschriebenes zu Galanthus reginae-olgae 'Autumn Glory'?
Soll von Michael Myers selektiert/benamst worden sein.....
Scheint wohl ne Erfindung des Händlers zu sein  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: BlueOpal am 20. Februar 2022, 14:16:49
gegen massenhaftes Auftreten von Schneeglöckchen hab ich absolut nichts einzuwenden ...
hier sieht das dann aber gleich wieder komisch aus ... hm
Vor zehn Jahren hätte ich mir ob so eines Bildes die Augen gerieben und gedacht, ich spinn‘. ;)
.
Mal noch ganz „ normal“.
‚S.Arnott‘ mit einem kleinen Schneeglöckchen.

Finde S.Arnott ist ein schönes Pendant zu den normalen kleinen und noch nicht "übertrieben" teuer.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Februar 2022, 14:54:13
erste Blüte
Little Ben
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Februar 2022, 14:55:51
ein verfrorenes "Ding dong"
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Februar 2022, 15:00:01
Phantom, hat auf der Hälfte der Blüten eine relativ klare Zeichnung wie beschrieben.  Sieht man nur bei der kleinen blüte etwas, dem Glöckchen war auch zu kalt. kann man ihm nicht verdenken
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Februar 2022, 15:01:54
Pat Mason, hat sich immerhin schon verdoppelt, aber ein schneller Wachser ist es nicht
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Februar 2022, 15:04:05
John gray, eine tolle Blütenform
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Februar 2022, 15:05:42
Wandlebury ring
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Februar 2022, 15:08:50
Seagull, knuffiges Pflänzchen
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Februar 2022, 15:10:28
Galanthus lagodechianus
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: kaieric am 20. Februar 2022, 15:41:29
unglaublich, was ihr hier so alles zeigt :o
da siehts bei mir doch viel schlichter aus ;)
ein trüppchen 'chrome yellow'
(https://up.picr.de/43068834rw.jpg)

'écusson d'or'
(https://up.picr.de/43068835de.jpg)

'jean harrison' und 'augustus' - der aufmerksame gärtner wird bemerken, dass (aus versehen) zu eng gepflanzt wurde ;)
(https://up.picr.de/43068836ti.jpg)

die elegische 'joan boardman'
(https://up.picr.de/43068837dn.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: kaieric am 20. Februar 2022, 15:44:21
für ute - so sieht jaquenetta hier aus :-*
(https://up.picr.de/43068942pk.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 20. Februar 2022, 15:49:51
ok, bei dir sieht Jaquenetta aus wie bei mir.  ;D
.
Dein trüppchen 'chrome yellow'
'écusson d'or'
die elegische 'joan boardman'
.
Schlicht ist anders kaieric! Ich bin begeistert. Chrome Yellow ist super, ein lebendes und blühendes Ecusson d'Or ist sehr super und elegische Schneeglöckchen sowieso und generell super
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: kaieric am 20. Februar 2022, 15:49:54
ein paar tuffs haben sich mittlerweile zu kleinen beständen entwickelt
'wasp' - und ich denke mit freude an den besuch bei veronica cross zurück :)
(https://up.picr.de/43068952pc.jpg)

für mich der inbegriff englischer verschrobenheit - 'blewberry tart' ;D
(https://up.picr.de/43068953xi.jpg)

mit verhangenem blick - 'yashmak'
(https://up.picr.de/43068954nv.jpg)
(https://up.picr.de/43068956us.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 20. Februar 2022, 15:52:29
Wie ein Gespenst - ein hübsches natürlich!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 20. Februar 2022, 16:01:37
Kaieric... 'Schlicht' ist doch wohl maßlos untertrieben bei dieser Eleganz, die Du da eingefangen hast.  :-*
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 20. Februar 2022, 16:06:42
Das sind wirklich schöne Glöckchen, die ihr hier zeigt, kaieric und Mathilda1  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Februar 2022, 16:18:00
Sibbertoft White, ein Zwerg, wird  von Mighty Atom davor fast erschlagen
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Februar 2022, 16:21:04
Sentinel, begonnen mit einer Zwiebel, und das Foto heute drei Jahre später. Wenn doch alle so wachsen würden..
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Februar 2022, 16:24:52
ecusson d or, zuerst hat es zugelegt, aktuell stagnierts, dann kamen die Schnecken, der Rest ist auch noch ganz schön..
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Februar 2022, 16:29:30
Angelina
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 20. Februar 2022, 16:35:34
ecusson d or, zuerst hat es zugelegt, aktuell stagnierts, dann kamen die Schnecken, der Rest ist auch noch ganz schön..
.
immerhin! Wenn ich nicht so blöd gewesen wäre und an Schneckenkorn gemeint hätte sparen zu müssen, wegen der Fauna, dann hätte ich mein Exemplar noch. Den Fehler mache ich nicht mehr.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Februar 2022, 16:42:31
die Schnecken sind seit letztem Jahr extrem, trotz schneckenkorn haben sie mir an einer Stelle Moyas green und die erste Blüte von Petra's Schneeweißchen abrasiert. wenigstens steht die Pflanze noch
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: kaieric am 20. Februar 2022, 16:44:05
ecusson d or, zuerst hat es zugelegt, aktuell stagnierts, dann kamen die Schnecken, der Rest ist auch noch ganz schön..
meins ist auch immer flugs so zerfleddert ::)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 20. Februar 2022, 16:52:20
Nochmal 'Walrus' für Irm
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Februar 2022, 16:58:48
ecusson d or, zuerst hat es zugelegt, aktuell stagnierts, dann kamen die Schnecken, der Rest ist auch noch ganz schön..
meins ist auch immer flugs so zerfleddert ::)
bei mir fressen sie auch nicht alles, sie haben 5 Namenssorten geschreddert, und den Rest, bis auf einen Horst g. woronowii, den sie auch komplett gemeuchelt haben, in Ruhe gelassen.
Die Systematik dahinter ist mir nicht ganz klar
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 20. Februar 2022, 17:00:01
Kleine Gruppe 'Alan's Treat'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 20. Februar 2022, 17:04:03
Ein schickes nivalis, Danke an Cottbus  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 20. Februar 2022, 17:07:42
'Uncle Dick'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Februar 2022, 17:09:04
Ein schickes nivalis, Danke an Cottbus  :)
sehr elegante Blüten
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 20. Februar 2022, 17:36:35
'Fatty Puff', mal ein Portrait
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 20. Februar 2022, 17:38:25
'Fatty Puff', mal ein Portrait

sehr schön, nicht nur mal ... ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 20. Februar 2022, 17:39:57
Nochmal 'Walrus' für Irm

diese Säbelzahntiere sind in Gruppe aber toll,
hier tollen sich lediglich zwei
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 20. Februar 2022, 17:50:08
die etwas fülligeren, G gracilis
SCHWARZE SEELE mit grünen Schulterstreifen

teilt sich leider fast nicht ...  :(
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Februar 2022, 17:52:37
das ist wieder ganz toll..
gibt es eigentlich irgendwelche Besonderheiten, die man bei G. gracilis in der Kultur beachten sollte? Es scheint ja eher schwierig zu sein
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 20. Februar 2022, 17:56:59
Tolle Blüte, und wie immer der passende Name.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 20. Februar 2022, 19:16:04
das ist wieder ganz toll..
gibt es eigentlich irgendwelche Besonderheiten, die man bei G. gracilis in der Kultur beachten sollte? Es scheint ja eher schwierig zu sein

leicht sind die korkenzieherblattartigen, wie Highdown
etwas schwieriger die größer werdenden, wie etwa Ron Mackenzie (oder die von mir abgebildeten)

sie sind in ihrer Genetik einfach nicht als Klumpenbildner angelegt, vermehren sich ratz patz über Samen und gut is ...
hier werden sie im Topfe und über Winter im GWH gepäppelt, dem widersetzen sie sich auch nicht, dennoch erfolgt die Überwindung
zur Ausbildung einer Tochterzwiebel nur langsam ...

aber sie sind doch soooo schön, oder?


Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 20. Februar 2022, 19:20:02
Wunderschön!  :D
Mir ist gestern Elizabeth Benfield in den Korb gesprungen, die mochte ich auch gern.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Februar 2022, 19:36:10
die sind traumhaft schön, deswegen interessierts mich so sehr..
das letzte hat schon fast etwas von einer Narzisse
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 20. Februar 2022, 19:40:40
die etwas fülligeren, G gracilis
SCHWARZE SEELE mit grünen Schulterstreifen

teilt sich leider fast nicht ...  :(

So eine schöne schwarze Seele! :D
Und das andere gracilis ist ebenfalls atemberaubend.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 20. Februar 2022, 21:58:52
aber sie sind doch soooo schön, oder?
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=832448;image)
.
diese Röckchen! Diese frills and flounces! Vermehren tut sich sowas nicht, sagst du?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 20. Februar 2022, 22:05:07
fast nur über Samen, die Art ist also perfekt ;D
ist das schön!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 20. Februar 2022, 22:47:50
na ja, das, was Avon mir als Galanthus gracilis verkauft hatte, hat sehr zugelegt und ist inzwischen ein großer Tuff.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830803;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 20. Februar 2022, 22:55:33
Das ist aber auch wunderschön! :D
Es hat so etwas beschwingtes und Freundliches und ist dabei ganz perfekt geformt.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 20. Februar 2022, 23:03:16
und auch noch mit gelb, vielleicht eine Hybride?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 20. Februar 2022, 23:15:35
nein, eine Forma oder Varietät.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: kaieric am 21. Februar 2022, 00:38:59
na ja, das, was Avon mir als Galanthus gracilis verkauft hatte, hat sehr zugelegt und ist inzwischen ein großer Tuff.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830803;image)
egal. chic.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 21. Februar 2022, 09:59:17
ja, sehr!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: kaieric am 21. Februar 2022, 10:48:46
@crambe, zwei deiner glöckchen sind erblüht :D hab noch einmal herzlichen dank :-* :-* :-*
leider war gestern nicht das beste wetter für portraits von ihnen - egal ;)
green arrow
(https://up.picr.de/43073271ij.jpg)

philipp andré meyer, zerzaust ;)
(https://up.picr.de/43073272nf.jpg)


Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: kaieric am 21. Februar 2022, 10:50:23
was lüttes: elfin
(https://up.picr.de/43073336si.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: kaieric am 21. Februar 2022, 10:54:31
nachdem hier diskussionen über die verträglichkeit von vereinzelungen, speziell bei 'diggory', geführt wurden, kann ich behaupten, dass er sich willenlos umpflanzen lässt und unbeeindruckt weiterbollert ;)
ein blick hangaufwärts
(https://up.picr.de/43073335ei.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: kaieric am 21. Februar 2022, 10:56:50
'trymming' und 'sickle' in den letzten zügen - und mit den worten von pearl: ich habs probiert ;D ;D ;D
(https://up.picr.de/43073337vp.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 21. Februar 2022, 10:56:56
Sind das im Hintergrund auch alles Diggory? Toll!  :D

Uups, ein Beitrag dazwischen gehüpft.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: kaieric am 21. Februar 2022, 11:09:10
ja anke, er ist ein wenig den hang hinab gerutscht ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2022, 12:49:35
nachdem hier diskussionen über die verträglichkeit von vereinzelungen, speziell bei 'diggory', geführt wurden, kann ich behaupten, dass er sich willenlos umpflanzen lässt und unbeeindruckt weiterbollert ;)
.
.
 :-* ein Küsschen für "weiterbollert".  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Siri am 21. Februar 2022, 14:08:07
Wo gerade “ bollern” zur Sprache kam…. Suchbild:  Trinity im Vergleich zu einem normalen Nivalis…
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Siri am 21. Februar 2022, 14:09:37
South Hayes in der einen sonnenstunde der letzten Woche
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Siri am 21. Februar 2022, 14:13:13
Trymlet… steht seit 2017 mit übersichtlichem Zuwachs
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 21. Februar 2022, 14:34:58
Wo gerade “ bollern” zur Sprache kam…. Suchbild:  Trinity im Vergleich zu einem normalen Nivalis…

Gefunden! Wie putzig  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 21. Februar 2022, 14:41:53
Das neue Glückchen von Joe Sharman 'Golden Tears' ist für 1.805 Pfund versteigert worden ! Nun ja, schön isses.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 21. Februar 2022, 14:45:42
Das neue Glückchen von Joe Sharman 'Golden Tears' ist für 1.805 Pfund versteigert worden ! Nun ja, schön isses.
Hallo Irm, ich muss dich berichtigen 1850 Pfund  ;D ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2022, 14:48:47
Wo gerade “ bollern” zur Sprache kam…. Suchbild:  Trinity im Vergleich zu einem normalen Nivalis…
.
ui, rechts am Stecker ist das Nivalis, oder?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2022, 14:49:50
Das neue Glückchen von Joe Sharman 'Golden Tears' ist für 1.805 Pfund versteigert worden ! Nun ja, schön isses.
.
egal! Kommt trotzdem auf meine Liste! ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 21. Februar 2022, 14:53:45
Das neue Glückchen von Joe Sharman 'Golden Tears' ist für 1.805 Pfund versteigert worden ! Nun ja, schön isses.
Hallo Irm, ich muss dich berichtigen 1850 Pfund  ;D ;)

sorry  ;D

und dann noch 5 Pfund für den Versand
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 21. Februar 2022, 14:57:47
War nur 5 Minuten im Garten (bibber, frier), weil ich eh in der Nähe war. Alles ist relativ ok noch, nur ist der Garten einfach zu nass  :P
.
Die 'grünen Splitter' kommen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 21. Februar 2022, 15:21:56
'Golden Tears' sieht ganz hübsch aus. Mal schauen wann es wieder auftaucht bzw, wann es die nächste Möglichkeit für interessierte gibt ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2022, 15:31:30
so. In der Bibel gelesen. Galanthus gracilis. Das Bild von planthill und sein Statement zwangen mich dazu. Die Art ist so fertil, weil die Zwiebeln nicht langlebig sind. Deshalb gibt es so wenig Kultivare. Mein Exemplar ist der Strain Highdown. Hatte ich auch so in meiner Liste notiert. Ich will aber mehr davon. Yamanlar war mal auf meiner Wunschliste. Judy findet: "This snowdrop, in my opinion, is one of the better gracilis cultivars, with beautifully marked large flowers. The leaves are nearer elwesii than gracilis, but they still develop the twisted appearance as they mature."
.
Mich entzücken diese frills and flounces! Bei den Kultivaren finde ich keines mit einer deutlichen Ausprägung wie planthill das gezeigt hat.
.
Grüne und pterugiforme Schneeglöckchen sind mir also jetzt schnurz piep egal, ich bin auf Galanthus gracilis scharf.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 21. Februar 2022, 15:34:40
'Golden Tears' sieht ganz hübsch aus. Mal schauen wann es wieder auftaucht bzw, wann es die nächste Möglichkeit für interessierte gibt ;)
.
Bei Golden Fleece ging das ja relativ schnell, aber das ist auch wüchsig. Momentan warte ich, ob und wann das 'Goldfink' von Jörg mal auftaucht. Hattest Du nicht auch eins ?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 21. Februar 2022, 15:47:27
wenn man irgendeine beständigere Art mit G. gracilis kreuzen würde.. und mit Glück die Blütenform erhalten bliebe( und nicht die Blüte von Robustiglock und die Blätter von Gracilis)
die kultivare, die man kaufen kann und eher beständig sind, haben ja leider tatsächlich alle eine eher unaufregende Blütenform
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2022, 15:52:17
so ist es! Wobei ich meine bei G. gracilis x G. plicatus Veronica Cross 'Trym' erfreuliche Volants sehen zu können.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832350;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2022, 16:00:16
Ilse Bilse hat sowas leider nicht.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=832274;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 21. Februar 2022, 16:08:25
Sutton courtenay hat auch die tendenz dazu. Allerdings finde ich den auch nicht gerade unempfindlich
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2022, 16:09:41
Sutton Courtenay. Judy: "This snowdrop is an early flowering, relatively tall, graceful snowdrop; large, rounded flowers are topped by an unmistakeable yellowish lime green ovary; the  markings are also the same pale colour; the inner segments are flared which denotes that part of its parentage is gracilis."
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=830683;image)
.
hübsch sind ja diese Mäusezähnchen am unteren Ende der äußeren Perianth Segmente.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 21. Februar 2022, 17:02:47
Dass sich Gracilis gut versamen, kann ich bestätigen. Sie stehen an der Westseite des Hauses und sind damit vor den kalten Ostwinden geschützt. Sie haben es auch trockener im Sommer. Ich habe das Foto schon mal gezeigt, aber es passt so gut hier her.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=832598)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 21. Februar 2022, 17:06:52
Da es heute nass und kalt war, habe ich mir @ rocambole zum Vorbild genommen und die kleinen Gläschen ausprobiert. JM6 hätte ich sonst nicht auf Augenhöhe betrachten können. Ein guter Tipp.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=832600)
.
Im Übrigen gefallen mir die Gracilis von @ planthill sowas von gut. Hoffentlich lässt er sich zwecks Vermehrung etwas einfallen. Farbwechsler und pfirsichfarbene Schneeglöckchen sind ja auch möglich.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 21. Februar 2022, 17:44:51
klasse, ein schönes poculiformes, gefällt mir immer wieder :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2022, 18:13:01
noch zwei aus dem Hausgarten.
.
Nothing Special, war neulich Thema. Von Alan's Treat habe ich jetzt ein besseres Foto. Ähnlich wie JM6, oder? Wobei ich keine Ahnung habe woher das kommt.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=832272;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=832282;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2022, 18:18:03
zwei Greatorex, Jaquenetta und Nerissa
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832336;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832332;image)
.
rocambole, sieht das Nerissa bei dir auch so aus? Uberhaupt, danke dafür!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2022, 18:23:21
drei Galanthus plicatus, ein poculiformes, Seraph, ein heavily puckered one, Diggory und eins mit gelber Zeichnung und Fruchtknoten, Madelaine.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832372;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832374;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832376;image)
.
für Madelaine danke ich Ulrich sehr herzlich!  :-*
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2022, 18:25:59
mein 4facher Merlin.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832382;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 21. Februar 2022, 18:28:45
Ein Glücksmerlin! :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2022, 18:30:57
drei Galanthus x valentinei = G.nivalis x G.plicatus. Kildare, Spindelstone Surprise, Cowhouse Green.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832384;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832388;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832390;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2022, 18:35:38
drei Double. Octopussy, Doncaster Double Charmer, Lady Elphinstone.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832310;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832394;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832404;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2022, 18:42:52
jetzt die Schätze, die Crambe verteilt hat, kaieric hatte sie auch gezeigt. Green Arrow, Modern Art, Philippe Andre Meyer. Ganz herzlichen Dank an Crambe!  :-*
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832320;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832324;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832326;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2022, 18:45:24
das Zwergglöckchen mit dem olivfarbenen Fruchtknoten. Keine Ahnung, unter falschem Namen, also unmöglichen Namen von Sarastro aus der Grabbelkiste. Gefiel mir eben gut!
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832412;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2022, 18:48:18
Dodo Norton, dieses Jahr endlich richtig schön! Klein und dick.  :D
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832424;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2022, 18:53:07
Walrus, auch das dieses Jahr schön, sehr schön, und mit relativ langem Stängel. Sowohl bei dem Exemplar, das rocambole mir geschickt hatte, als auch bei dem, das schon seit 2015 da sitzt. Also keine Verzweiflung mehr wegen Walrus!  ;D Danke rocambole!  :D  :-*
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832414;image)
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832416;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832420;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2022, 18:55:32
und jetzt Seppel.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832426;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832428;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832430;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 21. Februar 2022, 19:02:18
Bitte gerne und dito - an Walrus kann ich mich gar nicht mehr erinnern, dass ich Dir das geschickt hatte. Ich schreib mir nur auf, woher ich was bekomme.

Ja, Nerissa sieht bei mir auch so aus, ordentlich gefüllt, viel Grün auf den inneren Petalen aber im Gegensatz zu Jaquenetta nichts auf den äußeren.

JM steht sicher für Johan Mens.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Chica am 21. Februar 2022, 19:11:16
Mein Gott, ich frage mich die ganze Zeit: Wo bringt man denn 50 Sorten Schneeglöckchen unter  ???? Ich habe ja wirklich einen relativ großen Garten aber das würde hier überhaupt nicht funktionieren.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 21. Februar 2022, 19:14:22
Das funktioniert schon, wenn man die Horste nicht zu groß werden läßt. Die passen überall noch dazwischen, wenn es sein muss  :D.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 21. Februar 2022, 19:39:19
Na ja, ich hab ein 1000m² Grundstück, ist hier normal,
mit -zigtausenden Schneeglöckchen, normale, das könnten auch 250 Sorten sein...
Ich fang gar nicht an.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/RIMG1138.JPG)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Gersemi am 21. Februar 2022, 19:47:48
Starking, wunderbares Bild !
Was passiert mit der Fläche, wenn Eranthis + co. verblüht sind und einziehen, was wächst dort danach ?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Chica am 21. Februar 2022, 19:53:23
Du hast noch nicht genug Eranthis ausgebuddelt Arthur, ist ja irre  :D! Ich habe über 2.000 qm Grundstück, hätte aber anlagebedingt keinen Platz für 50 akribisch sortierte Schneeglöckchensorten, es gibt ja noch andere Pflanzen  :-X. Wahrscheinlich ist hier einfach zu viel „Wildnis“.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 21. Februar 2022, 20:01:18
das sieht irre aus!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 21. Februar 2022, 20:07:14
das sieht irre aus!

In der Tat.  :D
Was für tolle Bilder superhübscher Pflanzen ihr alle zeigt.
Genau richtig gerade, da es hier kaum mal mit regnen aufhört.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 21. Februar 2022, 20:07:28
Starking, wunderbares Bild !
Was passiert mit der Fläche, wenn Eranthis + co. verblüht sind und einziehen, was wächst dort danach ?

Danach ist bei uns immer alles überall dicht.
Stellen ohne Grün oder Blüte gibt es eigentlich nur kleine und vorübergehend bei Umgestaltung.
An dieser Stelle Hosta (wird mit der Zeit zu trocken)
Geranium maculatum
diverse Farne
Buschwindröschen
Türkenbundlilien
Und?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 21. Februar 2022, 20:16:57
es gibt ja noch andere Pflanzen  :-X.
Das ist in diesem Thread kein wirklich gutes Argument. ;D ;)
Toll @Starking!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 21. Februar 2022, 21:41:56
Hier hat sich 'Trumps' trotz der vielen Stürme und andauernden Regengüssen bisher ganz tapfer geschlagen. Die Vermehrung an verschiedenen Standorten ist wirklich erfreulich.
.
(https://up.picr.de/43077650jr.jpg)
.
(https://up.picr.de/43077652zs.jpg)


Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 22. Februar 2022, 04:47:31
Diese Typen sieht man wenigstens von oben!
Schön, aber mich erinnern die immer an einen bestimmten amerikanischen Politiker.........
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 22. Februar 2022, 09:00:27
Ganz einfache an "meinem Berg"  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 22. Februar 2022, 10:43:09
Fly Fishing nun auch eins mit Botrytis, mal gucken, ob die anderen überleben. Die Rosemary habe ich erstmal versetzt, trockener, sonniger, das Wetter zur Zeit ist nicht hilfreich :P ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 22. Februar 2022, 11:23:30
Oh nein!  :-\
Ich drücke dir und deinen Glöckchen fest die Daumen!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 22. Februar 2022, 11:34:05
danke, sind ja im schlimmsten Fall glücklicherweise gut ersetzbar, nicht aus UK und auch keine Seltenheiten ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: kaieric am 22. Februar 2022, 15:36:33
Hier hat sich 'Trumps' trotz der vielen Stürme und andauernden Regengüssen bisher ganz tapfer geschlagen. Die Vermehrung an verschiedenen Standorten ist wirklich erfreulich.
.
(https://up.picr.de/43077650jr.jpg)
.
(https://up.picr.de/43077652zs.jpg)

der name hat mich tatsächlich auch immer etwas abgetörnt, obwohl die ganze familie der tr***'s offenbar sehr vermehrungsfreudig ist.
mittlerweile habe ich unterhalb des trymming-clumps schon einen zweiten sämling entdeckt, der seine verwandtschaft kaum verleugnen kann :) ;)
der ältere
(https://up.picr.de/43080659gi.jpg)

in diesem jahr entdeckt
(https://up.picr.de/43080660hx.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 22. Februar 2022, 16:16:41
Der Sämling auf dem oberen Foto hat große Ähnlichkeit mit 'The Wizard', kaieric! Leider regnet es momentan wieder stärker, später kannn ich evtl. ein Vergleichsfoto machen.
.
.
Andere Trym-Abkömmlinge wie 'Trymlet', hier mit 'Primrose Warburg' kombiniert, haben sich ebenfalls bei uns im Garten gut etabliert.
.
(https://up.picr.de/43080806se.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 22. Februar 2022, 16:19:08
kaieric :D spannend! Bei mir ist ein Sämling in der Nähe eines Bestands von Magnet und Trumps aufgetreten. Nicht alle äußeren Tepalen haben die Markierung. Das seh ich auch bei Emma Thick. Ich dachte an eine Chimärenbildung durch Vermehrungsmethoden, bei Sämlingen sollte das dann nicht auftreten. Ich beobachte das mal.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 22. Februar 2022, 17:38:24
klar stehn nicht alle auf farbig schimmernde Schneeglöckchen,
da ist vielleicht ein fast reinweißes ein kleiner Trost
EISGLÖCKCHEN
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Nina am 22. Februar 2022, 17:51:48
Wow! Eisglöckchen ist ja schräg und Trumps wirklich protzig ... und all die anderen besonderen.  :P
.
Dabei wollte ich mich gerade mal hier in den Spezialisten-Thread wagen, weil mir ein paar Galanthen aufgefallen sind.
Ich wage es trotzdem.  Bitte ruhig sagen, wenn es nur 0815 ist.  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Nina am 22. Februar 2022, 17:53:23
Und  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Nina am 22. Februar 2022, 17:54:18
 :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 22. Februar 2022, 18:16:54
klar stehn nicht alle auf farbig schimmernde Schneeglöckchen,
da ist vielleicht ein fast reinweißes ein kleiner Trost
EISGLÖCKCHEN
ja hier :D :-*, absolut toll.

Nina, das zweite sieht von der Farbe schon anders aus als 08/15.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 22. Februar 2022, 18:25:15
Und  :)
Spontaner Namensvorschlag: "Flunsch". ;) Die Verspieltheit der Schneeglöckchen macht viel Spass finde ich.
Das EISGLÖCKCHEN wächst wahrscheinlich nur im Land der Feen, Elfen und...Gewächshäuser. Sehr bezaubernd!
(`Trumps`finde ich übrigens nicht protzig. Für unsere Assoziationen kann es ja nichts. ;))
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 22. Februar 2022, 18:32:57
klar stehn nicht alle auf farbig schimmernde Schneeglöckchen,
da ist vielleicht ein fast reinweißes ein kleiner Trost
EISGLÖCKCHEN

Sehr schön! Reinweiße gefallen mir genauso gut wie bunte.
Aus den Baumarkttöpfchen habe ich mir einige fast weiße herausgesucht. Ob die aber im nächsten Jahr auch weiß sind, ist natürlich fraglich.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 22. Februar 2022, 18:46:34
Das EISGLÖCKCHEN wächst wahrscheinlich nur im Land der Feen, Elfen und...Gewächshäuser. Sehr bezaubernd!
Das EISGLÖCKCHEN trifft genau meinen Geschmack, sehr sehr schön.
Hier blüht jetzt ‚Cliff Curtis‘ und die Blüte ist viel größer als gedacht.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=832746)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 22. Februar 2022, 18:48:21
Ja, JM heißt John Mens. Heute JM2 und doch wieder anders als JM6.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=832750)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 22. Februar 2022, 18:54:09
Dieses italienische Schneeglöckchen bekam ich mit dem Hinweis, dass seine Blüte ungewöhnlich groß sein soll. ‚Donna di Lago‘ hat Blüten, die fast 5 cm messen. Es ist selbst nicht sehr groß und bei den südlichen Schneeglöckchen liegen die Laubblätter meist auf der Erde. Daher fällt die Blüte besonders auf.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=832754)
Durch den vielen Regen verblühen die Schneeglöckchen bereits.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 22. Februar 2022, 19:01:51
Ein bisschen Werbung für den Botanischen Garten Ljubljana. Falls ihr noch etwas schönes sucht hier gibt es reichlich wunderschöne nivalis. Die folgenden Schneeglöckchen habe ich dort gekauft. Der Erlös durch den Galanthus Verkauf dient zur Finanzierung des Botanischen Gartens. http://www.botanic-gardens-ljubljana.com/en/the-shop/plants
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 22. Februar 2022, 19:02:33
.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 22. Februar 2022, 19:03:23
.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: M.K am 22. Februar 2022, 19:03:46
.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 22. Februar 2022, 19:46:44
klar stehn nicht alle auf farbig schimmernde Schneeglöckchen,
da ist vielleicht ein fast reinweißes ein kleiner Trost
EISGLÖCKCHEN
ich finde ja schon allein reinweiße Schneeglöckchen toll, in Kombination mit dieser Blütenform absolut großartig
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 22. Februar 2022, 19:51:44
Wow! Eisglöckchen ist ja schräg und Trumps wirklich protzig ... und all die anderen besonderen.  :P
.
Dabei wollte ich mich gerade mal hier in den Spezialisten-Thread wagen, weil mir ein paar Galanthen aufgefallen sind.
Ich wage es trotzdem.  Bitte ruhig sagen, wenn es nur 0815 ist.  ;)

Was heißt schon 0815?
Der Staudo hat einen ganzen Park, voll davon.
Wie ich ihn darum beneide ...
Sicher doch schielt er wiederum auf das eine oder andere abartige unserer Sammlung.
Es ist doch letztlich das besondere Gefühl,
das wir beim Anblick dieser kleinen Vorfrühlungswunder empfinden (dürfen),
was uns Galanthophile ausmacht.

Und auch das ist ausschließlich planthills Mentalität ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 22. Februar 2022, 20:01:25
klar stehn nicht alle auf farbig schimmernde Schneeglöckchen,
da ist vielleicht ein fast reinweißes ein kleiner Trost
EISGLÖCKCHEN
Sehe ich so falsch, oder hat ´Eisglöckchen´ nicht blasse Äuglein? Sehr hübsch!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 22. Februar 2022, 20:01:59
Das EISGLÖCKCHEN wächst wahrscheinlich nur im Land der Feen, Elfen und...Gewächshäuser. Sehr bezaubernd!
Das EISGLÖCKCHEN trifft genau meinen Geschmack, sehr sehr schön.
Hier blüht jetzt ‚Cliff Curtis‘ und die Blüte ist viel größer als gedacht.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=832746)
So etwas oder Ähnliches macht er schon mal.
Aber leider ist er wohl ganz verschwunden. Ich muss mal buddeln.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 22. Februar 2022, 20:07:04
das wäre wirklich schade!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: kaieric am 22. Februar 2022, 20:28:07
Der Sämling auf dem oberen Foto hat große Ähnlichkeit mit 'The Wizard', kaieric!
vielen dank für die einschätzung, leider hatte ich mit 'the wizard' wissentlich nichts am hut und an dieser stelle eigentlich auch nie ein schneeglöckchen gepflanzt ::)

der neuere sämling war mir nie aufgefallen und blüht nun zum ersten mal. er erinnert entfernt an 'trymlet'. diese ähnlichkeit und die nähe zu trymming macht eine abstammung von letzterem plausibel, oder?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: kaieric am 22. Februar 2022, 20:36:06
klar stehn nicht alle auf farbig schimmernde Schneeglöckchen,
da ist vielleicht ein fast reinweißes ein kleiner Trost
EISGLÖCKCHEN
da sollte man wirklich unerschrocken oder mit 'the lady of the lake' familiär sein ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: *Falk* am 22. Februar 2022, 21:12:20
Ein paar Gruppen Eselsohren (Galanthus nivalis 'Scharlockii') warten auf etwas Sonne.



(https://up.picr.de/43082191rb.jpg)


(https://up.picr.de/43082193uu.jpg)


(https://up.picr.de/43082195lo.jpg)


(https://up.picr.de/43082198gp.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 22. Februar 2022, 21:41:58
Sehr schön! Reinweiße gefallen mir genauso gut wie bunte.
Aus den Baumarkttöpfchen habe ich mir einige fast weiße herausgesucht. Ob die aber im nächsten Jahr auch weiß sind, ist natürlich fraglich.

es ist ein guter Weg zu gehen, dies herauszufinden (Y)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 22. Februar 2022, 22:03:07
Schnäcke, der Bill Curtis sieht gut aus, ein tolkes Glöckchen!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 23. Februar 2022, 07:31:32
Ja, der Cliff (! ;)) Curtis ist hübsch mit dieser geisterhaften hellgrünen Zeichnung  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 23. Februar 2022, 08:24:11
Und z.B. 'Peardrop' wurde auch von Cliff und Joan Curtis ausgelesen.
Ich konnte mehrere Ansichten ablichten, aber das Bild der Namensgebung habe ich dieses Jahr verpasst.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 23. Februar 2022, 08:29:43
WHITE CHARM ist ein reines nivalis,
das bisher auch noch nie "Ghostdoppelpünktchen" ausgebildet hat...
(kann ja noch werden)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 23. Februar 2022, 09:46:41
So etwas oder Ähnliches macht er schon mal.
Aber leider ist er wohl ganz verschwunden. Ich muss mal buddeln.
Den gefüllten ‚Cliff Curtis‘ finde ich sehr ansprechend. Vielleicht tut sich ja noch etwas bei Dir im Garten. Hoffentlich!
WHITE CHARM ist ein reines nivalis,
das bisher auch noch nie "Ghostdoppelpünktchen" ausgebildet hat...
(kann ja noch werden)
Die weißen Glöckchen sind ein Pracht. ‚EISGLÖCKCHEN’ geht mir gar nicht aus dem Sinn.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 23. Februar 2022, 15:04:39

Die weißen Glöckchen sind ein Pracht. ‚EISGLÖCKCHEN’ geht mir gar nicht aus dem Sinn.

von WHITE CHARM könnt' ich was lassen ...
PM bitte
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 23. Februar 2022, 16:25:55
.
Hier blüht jetzt ‚Cliff Curtis‘ und die Blüte ist viel größer als gedacht.
.
Der vermehrt sich ziemlich schnell  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 23. Februar 2022, 16:28:25
Kildare
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 23. Februar 2022, 16:30:49
Annielle  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 23. Februar 2022, 16:59:38
.
Hier blüht jetzt ‚Cliff Curtis‘ und die Blüte ist viel größer als gedacht.
.
Der vermehrt sich ziemlich schnell  ;)

Gut zu wissen  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 23. Februar 2022, 17:00:08
Annielle  :D

Die ist aber auch hübsch!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Roeschen1 am 23. Februar 2022, 17:30:16
Glöckchen, soweit das Auge reicht
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Roeschen1 am 23. Februar 2022, 17:42:21
 :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 23. Februar 2022, 17:59:36
Sehr schön, Roeschen 1! Hier hatten sich heute bei endlich sonnigerem Wetter noch viele Glöckchen geöffnet.
.
'The Wizard'

(https://up.picr.de/43086509ww.jpg)

(https://up.picr.de/43086510fg.jpg)

.
 
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 23. Februar 2022, 18:09:56
'Primrose Warburg'
.
(https://up.picr.de/43086592ju.jpg)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Roeschen1 am 23. Februar 2022, 18:17:15
Kann man erkennen, ob sich da Elwesii eingeschlichen haben?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 23. Februar 2022, 18:19:18
Cowhouse Green  :-*
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 23. Februar 2022, 18:19:54
Alan's Treat  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 23. Februar 2022, 18:23:48
Kann man erkennen, ob sich da Elwesii eingeschlichen haben?
U.a. bei dem ganz vorne scheinen die Blätter breiter und grauer zu sein - sicher kann man das wohl nur bei näherer Betrachtung sagen.
Von mir ein paar Sämlinge im Garten: ein wüchsiger und blühfreudiger Daglingworth-Sämling.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 23. Februar 2022, 18:26:10
Schneeglöckchen mit zierlicher Zeichnung mag ich besonders gerne.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Roeschen1 am 23. Februar 2022, 18:27:53
Kann man erkennen, ob sich da Elwesii eingeschlichen haben?
U.a. bei dem ganz vorne scheinen die Blätter breiter und grauer zu sein - sicher kann man das wohl nur bei näherer Betrachtung sagen.

Ja, das Einzelne und etwas weiter oben, links ein Trupp, die graues, größeres Laub haben.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 23. Februar 2022, 18:30:33
Die hellgrüne Zeichnung auf den inneren Tepalen dieses Sämlings gefällt mir auch gut, von der Form einmal ganz abgesehen. Links die elegante ´St. Anne´s´, die bei mir leider gar nicht gut wächst.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 23. Februar 2022, 18:44:10
.
Hier blüht jetzt ‚Cliff Curtis‘ und die Blüte ist viel größer als gedacht.
.
Der vermehrt sich ziemlich schnell  ;)

Deine schöne Gruppe kann man nicht toppen Irm. Wundervoll (Y)
So ein zerflederter Typ, wie Hajü ihn zeigte, flöge hier achtkantig raus.
Ob mein Typ das weiß?
Er zeigt stets völlig ausgewogene Blüten ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 23. Februar 2022, 19:02:26
und hier SCHWEFELGESCHWAFEL,
ein scharf abgegrenztes dunkelgrünes Hufeisen,
darüber eine diffuse gelbe Schwefelwolke.
Ganz kurze Krallen,
die die Blüte sehr rundlich erscheinen lassen ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 23. Februar 2022, 19:05:20
Sehr schöne Fotos!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 23. Februar 2022, 19:59:06
Ja! :D

'Primrose Warburg' habe ich heute leider nicht mehr mit offenen Blüten erwischt, aber es ist gut eingepackt. ;)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=833066;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 23. Februar 2022, 20:05:18
Dieses 'Trumps' hat andere Gesellschaft.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=833068;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 23. Februar 2022, 20:06:03
'Treasure Island' mit Gefolge.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=833070;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 23. Februar 2022, 20:07:04
'Moya's Green'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=833072;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 23. Februar 2022, 20:07:56
'Sandhill Gate' wächst nur langsam zu.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=833074;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 23. Februar 2022, 20:08:39
Bei 'Gloria' sieht das besser aus.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=833076;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 23. Februar 2022, 20:08:54
Dieses 'Trumps' hat andere Gesellschaft.


Steht ihm gut  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: raiSCH am 23. Februar 2022, 20:27:26
'Samuel Arnott' vermehrt sich gut - ich habe diesen Klumpen schon fünf Mal dezimiert, es wächst alles wieder nach:
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: raiSCH am 23. Februar 2022, 20:28:23
Hier in Konkurrenz zu gefüllten Glöckchen:
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 23. Februar 2022, 20:31:13
Dieses 'Trumps' hat andere Gesellschaft.
.
.
 :D sehr überzeugend! :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 23. Februar 2022, 20:31:54
Dieses 'Trumps' hat andere Gesellschaft.
Tolles Foto, hier waren die Elfen heute auch flächendeckend auf :D.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 23. Februar 2022, 20:35:26
Hier in Konkurrenz zu gefüllten Glöckchen:
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=833102;image)
.
 :D hab ich auch so, aber die gefüllten Glöckchen werden glatt überrannt. Schöne Gartensituation! :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 23. Februar 2022, 22:06:55
die Ausbeute von heute. Vier Schätze am Haus.
.
SHS Nr 7
Yashmak, Sprite, Sharman's Late
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=832996;image)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=832998;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=833002;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=833004;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 23. Februar 2022, 22:19:04
und aus dem Wiesengarten. Überwältigende Fülle an Schneeglöckchen. Übersichtsbilder spare ich mir.
.
Fanny, David Shackleton, Cowhouse Green, Cliff Curtis.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833010;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833012;image)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833018;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833020;image)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832390;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833082;image)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833092;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833094;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 23. Februar 2022, 22:26:51
Veronica Cross, Kreuzung G. gracilis x G. plicatus 'Trym', auf diesen Foto sieht man das!  :D
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833022;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833030;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 23. Februar 2022, 22:30:04
daneben die dicken alten weißen Herren.  :D Augustus und E. A. Bowles.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833052;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833056;image)
.
Das Augustus Bild finde ich sogar gut!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 23. Februar 2022, 22:33:45
dieses Galanthus elwesii muss ich noch genauer unter die Lupe nehmen. Mal sehen, wie es sich macht. Ich meine es ähnelt sehr einem Galanthus gracilis. Ich meine da unten an den inneren Perianth Segmenten etwas flared zu sehen.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833088;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 23. Februar 2022, 22:45:14
ich sehe da auch was :D
Es guckt sehr streng ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 23. Februar 2022, 23:03:17
'Trymlet' ebenfalls aus der Trymfamilie hat sich heute ein wenig geöffnet; das Glöckchen hatte in dieser Saison bisher kaum Sonnenschein.
.
(https://up.picr.de/43088604ii.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 23. Februar 2022, 23:05:55
ich sehe da auch was :D
Es guckt sehr streng ;D
ja, ich hatte letztes Jahr gerade ein schönes Kunstbuch über Hokusai angeschaut und gemeint, dass das Schneeglöckchen wie Edobei aussieht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 23. Februar 2022, 23:07:41
'Wachtmeister Dimpfelmoser' hat den Kampf gegen den Sturm verloren und verabschiedet sich....
.

(https://up.picr.de/43088778pa.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: kaieric am 24. Februar 2022, 09:53:58
@pearl, das sind ja ganz grandiose darstellungen aus deinem wiesengarten - und überhaupt eine tolle schneeglöckchenfamilie :D diese brillanz bekomme ich nie hin ::)

@hausgeist - du hältst einen teil deiner sammlung in kleinen töpfchen? wie lange geht das gut?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Hausgeist am 24. Februar 2022, 10:13:55
In kleinen Körben. ;) Es sind die Sicherungskopien, die geschützt vor der Narzissenfliege in einem mit Gaze abgedeckten Kasten wohnen. Neue Sorten kommen dort auch erstmal hinein, bis sie etwas mehr geworden sind.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 24. Februar 2022, 12:49:45
namenloses poculifornes scharlockii, erinnert an Green Poc Shock

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 24. Februar 2022, 12:51:43
DAS GELBE VOM EI :D ;D :-*, Hagen, das gat schön zugelegt, allerdings nicht so wahnsinnig wie der Lampion, der ist einfach unglaublich!

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=833222;image)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 24. Februar 2022, 12:53:32
Frohnauer Gold, letztes Jahr bekam ich ein Töpfchen.

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 24. Februar 2022, 12:54:16
Auch hier gute Vermehrung in knapp 1 Jahr, es war eine blühfähige Zwiebel und entweder konnte ich schon eine Tochterzwiebel abnehmen, oder da war noch eine kleine mit dabei.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 24. Februar 2022, 13:00:09
Mrs. Thompson ist vor 2 Jahren zwischen die Cyclamen gezogen, im Hintergrund stehen such einzelne E.A. Bowles in der Fläche. Die Mrs. ist fast so hoch wie die Helleborus ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 24. Februar 2022, 13:37:24
DAS GELBE VOM EI :D ;D :-*, Hagen, das gat schön zugelegt, allerdings nicht so wahnsinnig wie der Lampion, der ist einfach unglaublich!


Das ist aber wirklich das Gelbe vom Ei!  :D :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 24. Februar 2022, 13:39:19
Mrs. Thompson ist vor 2 Jahren zwischen die Cyclamen gezogen, im Hintergrund stehen such einzelne E.A. Bowles in der Fläche. Die Mrs. ist fast so hoch wie die Helleborus ;D

Das Cyclamenmeer am Baum ist auch toll!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 24. Februar 2022, 13:43:37
danke ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 24. Februar 2022, 13:54:53
@pearl, das sind ja ganz grandiose darstellungen aus deinem wiesengarten - und überhaupt eine tolle schneeglöckchenfamilie :D diese brillanz bekomme ich nie hin ::)
:-[ du übertreibst! Aber danke!  :D :-*
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 24. Februar 2022, 13:57:30
Mrs. Thompson ist vor 2 Jahren zwischen die Cyclamen gezogen, im Hintergrund stehen such einzelne E.A. Bowles in der Fläche. Die Mrs. ist fast so hoch wie die Helleborus ;D
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=833228;image)
.
 :D und was alles im Hintergrund schon austreibt und erst das schöne braune Laub im Vordergrund!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 24. Februar 2022, 16:10:05
Ja, und so ordentlich müsste es bei mir auch einmal aussehen!  :)

Vormittags hatten wir überraschend schönes Wetter, und ich konnte noch einen Sämling fotografieren, der mir gestern beim Durchgang auffiel. Er kann seine Abkunft von ´Merlin´nicht verleugnen, unterscheidet sich aber u.a. durch seinen wunderbaren Duft.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 24. Februar 2022, 16:28:12
Du hast anscheinend ein besonderes Händchen für Sämlinge, Norna! Hübsch, duftend und dazu noch wüchsig, was will man mehr!
.
'Kildare' zeigt sich hier heute bei starkem Wind etwas kopflastig...
.
.
(https://up.picr.de/43091776ly.jpg)


Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 24. Februar 2022, 16:35:35
Danke, Scabiosa, in diesem Fall habe ich aber einfach Glück gehabt, es ist ein Zufallssämling.

´Kildare´ mag ich auch sehr gerne, hier wächst die Sorte auch gut, was wohl nicht überall der Fall ist.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 24. Februar 2022, 17:20:05
´Kildare´ mag ich auch sehr gerne, hier wächst die Sorte auch gut, was wohl nicht überall der Fall ist.

So schön, aber hier will es nicht. Gekauft. Geschenkt bekommen. Jetzt lasse ich es.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 24. Februar 2022, 17:23:56
Wunderschöne Sorten, das Gelbe vom Ei, Cliff Curtis sind Sehnsuchtsglöckchen. E.A. Bowles schwächest bei mir.
Die Gartensituationen bei Rocambole sind jedes Jahr beeindruckend in ihrer Üppigkeit. Ja, ich weiß, Geduld.  ;)
Die Wiesengarten Glöckchen sind auch so schön in ihrer Szenerie und was total auffällt, auch genial abgelichtet, richtig zum genießen.
Die Sämlinge von Norna haben eigentlich immer das gewisse Etwas.
Ich schwelge gerade total in euren Bildern, einfach herrlich. Ein dickes Dankeschön für‘s teilhaben.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 24. Februar 2022, 17:34:07
malva  :D  da häng ich mich einfach dran und schwelge mit ....
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 24. Februar 2022, 17:42:00
dieses gefällt mir
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 24. Februar 2022, 17:43:40
mein kleinstes
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 24. Februar 2022, 17:46:09
.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 24. Februar 2022, 19:14:07
.
Ich schwelge gerade total in euren Bildern, einfach herrlich. Ein dickes Dankeschön für‘s teilhaben.
.
 :D von mir auch! Jeder präsentiert seine Glöckchen auf völlig andere Weise und das macht es so spannend!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 24. Februar 2022, 20:03:14
DAS GELBE VOM EI :D ;D :-*, Hagen, das gat schön zugelegt, allerdings nicht so wahnsinnig wie der Lampion, der ist einfach unglaublich!

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=833222;image)

da freun sich die Eltern über wohlerzogene Kinder ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 24. Februar 2022, 20:15:08
Noch ein spätes nivalis (Danke  ;))
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 24. Februar 2022, 20:48:39
Belle Etoile?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 24. Februar 2022, 20:52:01
Die Gartensituationen bei Rocambole sind jedes Jahr beeindruckend in ihrer Üppigkeit. Ja, ich weiß, Geduld.  ;)
Tunnelblick, ich fotografiere nur den schönen Ausschnitt ;D.Trotzdem danke für die Blumen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 24. Februar 2022, 21:08:20
Die Gartensituationen bei Rocambole sind jedes Jahr beeindruckend in ihrer Üppigkeit. Ja, ich weiß, Geduld.  ;)
Tunnelblick, ich fotografiere nur den schönen Ausschnitt ;D.Trotzdem danke für die Blumen.

Nein, wir danken Dir für Deine (abgelichteten).  :D
Wirklich toll, auch diese Massen an Cyclamen. Ein Farbenfeuerwerk.
Herzlichen Dank an alle für eure schönen Gartenszenen mit Glöckchen!
Es stürmt und regnet es mal wieder vom Feinsten. So langsam zerfleddert hier alles.  :(
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 24. Februar 2022, 21:17:20
Belle Etoile?

Nein, denke ich nicht. Einfach eine schöne Auslese.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 24. Februar 2022, 21:30:08
 Von Mens? Ich habe auch eins mit einer Nummer.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 24. Februar 2022, 21:33:06
Die Gartensituationen bei Rocambole sind jedes Jahr beeindruckend in ihrer Üppigkeit. Ja, ich weiß, Geduld.  ;)
Tunnelblick, ich fotografiere nur den schönen Ausschnitt ;D.Trotzdem danke für die Blumen.

Nein, wir danken Dir für Deine (abgelichteten).  :D
Wirklich toll, auch diese Massen an Cyclamen. Ein Farbenfeuerwerk.
Herzlichen Dank an alle für eure schönen Gartenszenen mit Glöckchen!
Es stürmt und regnet es mal wieder vom Feinsten. So langsam zerfleddert hier alles.  :(

Das Wetter ist hier sehr ähnlich, Tungdil. Die robusten Greatorex doubles stehen noch tapfer da, während 'Wendy's Gold' z.B. schon flach liegt...
.
(https://up.picr.de/43093921hu.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 24. Februar 2022, 21:42:29
Von Mens? Ich habe auch eins mit einer Nummer.

Nö, hier aus dem Forum.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 24. Februar 2022, 21:49:11
 :D so viele ähnliche
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Nina am 25. Februar 2022, 09:39:02
Nina, das zweite sieht von der Farbe schon anders aus als 08/15.
Danke!  :-*

Und  :)
Spontaner Namensvorschlag: "Flunsch". ;) Die Verspieltheit der Schneeglöckchen macht viel Spass finde ich.
  ;D :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 25. Februar 2022, 13:36:55
Das ist ein Sämling, den ich heute aus einem Pulk normaler nivalis Sämlinge geholt habe. Er ist größer als diese und die Blätter sind anders. Leider aber so gar nix besonderes. Ist aber mal gepflanzt und beschildert.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 25. Februar 2022, 13:54:19
Green Mile  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Wühlmaus am 25. Februar 2022, 14:47:18
Mrs. Thompson ist vor 2 Jahren zwischen die Cyclamen gezogen,...
Dieses Ensemble ist wunderschön!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Wühlmaus am 25. Februar 2022, 14:54:47
Hat 'Flore Pleno' eigentlich immer eine solche Variabilität in den Blüten?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Wühlmaus am 25. Februar 2022, 14:56:04
Auf jeden Fall mag ich es sehr so wie es im vermoosten Rasen wächst:
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Wühlmaus am 25. Februar 2022, 14:57:14
'Blonde Inge' scheint sich wohl zu fühlen...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Callis am 25. Februar 2022, 15:09:46
Hier sieht man gut, warum das Glöckchen rechts im Bild 'Big Boy' heißt. 'Angelique Strain' (links) wirkt da richtig zart gegen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Callis am 25. Februar 2022, 15:17:22
'Greenfinch' vermehrt sich gut.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Callis am 25. Februar 2022, 15:21:08
'Grün bis in die Nagelspitzen' ist dagegen in der dritten Saison immer noch ein Einzelgänger.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 25. Februar 2022, 15:48:32
Green Mile  :D
:D toll!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 25. Februar 2022, 16:27:44
Hat 'Flore Pleno' eigentlich immer eine solche Variabilität in den Blüten?
ja, die sind sehr variabel und unterschiedlich strubbelig, je nachdem woher ...
Sehen hübsch aus neben den C. coum  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Wühlmaus am 25. Februar 2022, 16:39:34
Zweimal Danke!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 25. Februar 2022, 16:51:02
Flore Pleno wirkt hier nach dem Sturm gestern auch sehr strubbelig. Demnächst werde ich sie austauschen gegen eine der gefüllten Greatorex-Sorten.

(https://up.picr.de/43096718zc.jpg)
.
(https://up.picr.de/43096749ru.jpg)




Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 25. Februar 2022, 17:38:58
Simply Snowdrops
Paddy Tobin: „A walk around the grounds at Burtown House in Co. Kildare with Lesley Fennell last week … “ anirishgardener
.
"There is a divide among snowdrop growers, a contrast in styles between those who collect snowdrops and those who garden with them. For some, there is nothing more attractive than a new variety, another snowdrop a little different to their eyes, another flower of exquisite beauty to be appreciated in its individuality. For others, snowdrops are simply snowdrops to be enjoyed in mass rather than individually, aiming at developing good spreads of snowdrops which make an impact in the garden."
.
Sehr schöne Bilder eines großzügigen Parks!
.
Ein Foto von Kildare kann ich mir nicht verkneifen. Es gibt eine Handvoll Sorten irischen Ursprungs. Nicht alle werden als sehr gartenwürdig bezeichnet. Irish Green sogar als compoststuff Kompostfutter.  :D Kildare ist aber sehr schön und etwas grün, wie es sich für ein irisches Schneeglöckchen gehört.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=832384;image)
.
Galanthus of Irish Origin
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 25. Februar 2022, 18:07:53
'Irish Green' = compoststuff, wie beknackt ist das denn?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 25. Februar 2022, 18:12:58
Sehr schöne Bilder eines großzügigen Parks!
Und schöner Text dazu, danke!
Zitat
Kildare ist aber sehr schön und etwas grün, wie es sich für ein irisches Schneeglöckchen gehört.
Bei mir ist es einfach langsam, als wär's ein Schweizer. ;) (Schönes Foto. Die Schnecken waren bei Kildare leider sehr tätig. Kildare killhem hat leider nichts genützt, Schneckenkorn auch nur bedingt.)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 25. Februar 2022, 18:17:19
'Irish Green' = compoststuff, wie beknackt ist das denn?
Vielleicht für supergepflegte Kompostecken. ;) Ich find`s auch hübsch, aber bisher ist mir eigentlich noch kein hässliches Schneeglöckchen begegnet.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 25. Februar 2022, 18:21:23
  'EISBAER' läßt sich nicht unterkriegen (bis jetzt jedenfalls)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 25. Februar 2022, 18:33:07
.
.
.
.
.
'Irish Green' = compoststuff, wie beknackt ist das denn?
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=833472;image)
tja, ich berichte nur. Wenn es bei dir gut wächst ist doch alle ok! Ich hab es ewig auf meiner Wunschliste und hab wegen des strengen Urteils aus Irland und Nordfrankreich noch keines. Bunch ist sowieso mein liebstes, ein weiteres Spiky brauche ich nicht. Bunch wächst auch gut.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=831936;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 25. Februar 2022, 18:53:13
  'EISBAER' läßt sich nicht unterkriegen (bis jetzt jedenfalls)
auch nicht schlecht, ich warte darauf, dass Snow White's Gnome loslegt, diesmal bleibt er offenbar ;) :-*
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 25. Februar 2022, 18:54:28
Und Bunch ist wirklich schön, Pearl!

Das Kompostfutter auch  ;D.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 25. Februar 2022, 18:54:33

tja, ich berichte nur. Wenn es bei dir gut wächst ist doch alle ok! Ich hab es ewig auf meiner Wunschliste und hab wegen des strengen Urteils aus Irland und Nordfrankreich noch keines. Bunch ist sowieso mein liebstes, ein weiteres Spiky brauche ich nicht. Bunch wächst auch gut.
.
Du zitierst doch so oft Judy's
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 25. Februar 2022, 19:13:46
Judy's
Jetzt habe ich verstanden. Man wirft die SchlechterWachser auf den Kompost, damit die dort schneller werden. ;)
.
Das Bild von der Blonden Inge ist übrigens schön @Wühlmaus. Die muss augenscheinlich nicht auf den Kompost.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 25. Februar 2022, 19:43:44
  'EISBAER' läßt sich nicht unterkriegen (bis jetzt jedenfalls)
auch nicht schlecht, ich warte darauf, dass Snow White's Gnome loslegt, diesmal bleibt er offenbar ;) :-*
Das freut mich und beantwortet meine Frage.
Hier sehe ich leider wieder nichts.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 25. Februar 2022, 21:06:34
'Grün bis in die Nagelspitzen' ist dagegen in der dritten Saison immer noch ein Einzelgänger.

Na, da drücke ich die Daumen für baldigen Nachwuchs.
Das ist so ein hübsches Glöckchen. Tolles Bild!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 25. Februar 2022, 21:10:08
Das ist ein Sämling, den ich heute aus einem Pulk normaler nivalis Sämlinge geholt habe. Er ist größer als diese und die Blätter sind anders. Leider aber so gar nix besonderes. Ist aber mal gepflanzt und beschildert.

Der ist aber sehr schön, Irm. Gut, dass Du ihn separiert hast.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 25. Februar 2022, 21:20:11
Weder 'Bunch' noch 'Irish Green' würde ich auf den Kompost schmeißen. Beide sind toll.
Warum habe ich eigentlich noch keine Spikys?  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 25. Februar 2022, 21:56:17
Irish Green ist dafür bekannt, dass es nicht gut wächst. Sowas erzeugt Ärger. Wenn Ulrich damit Erfolg hat, dann kann er stolz sein. Eine Empfehlung für die Sorte ist das nicht. Wenn auf der Seite von Judy's Snowdrops steht: "A charming spiky snowdrop; just a hint of green at tips; not that easy to grow." und gardeners mit Jahrzehnten Erfahrung ebenso berichten, dann muss ich nicht diese, sondern doch lieber eine andere Sorte haben. Bunch habe ich bei einem galanthophilen Freund bewundert und mich hat die Sorte nie entäuscht. Es gibt noch Luke und Alburgh Claw, aber ich finde Bunch hat am meisten diesen grünen Schimmer.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: *Falk* am 25. Februar 2022, 22:15:36


Galanthus ikariae

(https://up.picr.de/43098144me.jpg)

Galanthus woronovii

(https://up.picr.de/43098145ec.jpg)

Galanthus nivalis 'Sam Arnott'

(https://up.picr.de/43098146ks.jpg)


Galanthus 'Richard Ayres' schaut dieses Jahr ungewöhnlich aus.

(https://up.picr.de/43098147uc.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: kaieric am 26. Februar 2022, 01:07:21
Auf jeden Fall mag ich es sehr so wie es im vermoosten Rasen wächst:

mein favorit.da stimmt alles.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 26. Februar 2022, 13:26:59
  'EISBAER' läßt sich nicht unterkriegen (bis jetzt jedenfalls)
auch nicht schlecht, ich warte darauf, dass Snow White's Gnome loslegt, diesmal bleibt er offenbar ;) :-*

warten ist hier auch noch nötig, obwohl ja schon was zu sehen ist  8)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 26. Februar 2022, 13:33:02
obwohl noch nicht frei, ist es bei 'Valentine's Day' besser
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 26. Februar 2022, 13:42:17
Name und Glöckchen sind schön!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 26. Februar 2022, 13:44:30
 :D Danke
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 26. Februar 2022, 16:03:24
Ein Sämling von South Hayes, hübsch, aber nix besonderes  :-\
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 26. Februar 2022, 16:08:05
Ich würde hüpfen vor Freude  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 26. Februar 2022, 16:10:04
echt  ??? sieht doch aus wie Trympostor oder Trymlet oder  ... In dem Topf sind aber noch einige Zwiebeln, die noch nicht geblüht haben. Bleibt also noch ein Jahr im Frühbeetkasten.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 26. Februar 2022, 16:14:41
Echt  8)
Vermutlich eine Frage der Ansprüche  ;)
Vielleicht ist ja im Töpfchen auch noch etwas für deine dabei  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 26. Februar 2022, 16:20:44
na ja, das aussäen von Schneeglückchen ist was für Spezialisten mit bienenlosem Gewächshaus und nix für Irm  ;) Es entstehen ja auch im Garten Sämlinge, das muss in Zukunft reichen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 26. Februar 2022, 16:25:07
Und ich hoffe darauf, dass meine Bienchen mir irgendwann vielleicht auch Sämlinge schenken werden  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 26. Februar 2022, 16:26:47
Ich drück die Daumen  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 26. Februar 2022, 16:30:13
Dankeschön!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 26. Februar 2022, 17:29:07
Ein poculiformes von JM, namenlos, es hat nur eine Nummer. Ich finde, es ähnelt Belle Etoile.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 26. Februar 2022, 17:36:28
Irish Green ist dafür bekannt, dass es nicht gut wächst. Sowas erzeugt Ärger. Wenn Ulrich damit Erfolg hat, dann kann er stolz sein. Eine Empfehlung für die Sorte ist das nicht. Wenn auf der Seite von Judy's Snowdrops steht: "A charming spiky snowdrop; just a hint of green at tips; not that easy to grow." und gardeners mit Jahrzehnten Erfahrung ebenso berichten, dann muss ich nicht diese, sondern doch lieber eine andere Sorte haben. Bunch habe ich bei einem galanthophilen Freund bewundert und mich hat die Sorte nie entäuscht. Es gibt noch Luke und Alburgh Claw, aber ich finde Bunch hat am meisten diesen grünen Schimmer.

Irgendwie verstehe ich das nicht. Ahlburg Claw ist doch auch nicht so einfach.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 26. Februar 2022, 17:37:10
Ein poculiformes von JM, namenlos, es hat nur eine Nummer. Ich finde, es ähnelt Belle Etoile.

Du hast aber auch Schätzchen  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 26. Februar 2022, 17:39:52
Boyd's Double
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 26. Februar 2022, 18:10:15
Irish Green ist dafür bekannt, dass es nicht gut wächst. Sowas erzeugt Ärger. Wenn Ulrich damit Erfolg hat, dann kann er stolz sein. Eine Empfehlung für die Sorte ist das nicht. Wenn auf der Seite von Judy's Snowdrops steht: "A charming spiky snowdrop; just a hint of green at tips; not that easy to grow." und gardeners mit Jahrzehnten Erfahrung ebenso berichten, dann muss ich nicht diese, sondern doch lieber eine andere Sorte haben. Bunch habe ich bei einem galanthophilen Freund bewundert und mich hat die Sorte nie entäuscht. Es gibt noch Luke und Alburgh Claw, aber ich finde Bunch hat am meisten diesen grünen Schimmer.
.
Irgendwie verstehe ich das nicht. Ahlburg Claw ist doch auch nicht so einfach.
:D genau! Deshalb schaff ich mir das ja auch nicht an.  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 26. Februar 2022, 18:11:36
Boyd's Double
.
das sieht klasse aus. Und wieder Judy: "An incredible virescent spiky; not the easiest to either grow or flower well." Also Respekt, dass es bei dir nicht nur wächst, sondern auch tatsächlich blüht!  ;) :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 26. Februar 2022, 18:49:08
Irgendwie verstehe ich das nicht. Ahlburg Claw ist doch auch nicht so einfach.
:D genau! Deshalb schaff ich mir das ja auch nicht an.  :D
Gut, dass ich davon keine Ahnung hatte und mein Glückchen auch nicht. Bei mir legt es super zu, blüht auch gut.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 26. Februar 2022, 19:02:53
bei mir wächs dein Narwhal ganz ausgezeichnet und dieses Jahr blüht das auch! Judy: "A spiky with green tips; large, inflated spathe curves over the flower." Vielen Dank, rocambole!  :-*
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833588;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 26. Februar 2022, 19:05:44
ein perfekt poculiformes mit grünen Spitzen, sehr zart, sehr spät. Petrosilius Zwackelmann.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833590;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833592;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 26. Februar 2022, 19:08:18
und Veronica Cross mit vollständig zurückgeklappten äußeren Perianth Segmenten. Will ich euch nicht vorenthalten.  ;) ;D Wächst eben gut.  ;D
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833584;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833586;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 26. Februar 2022, 19:11:28
Ich habe sie schon im anderen Faden von dir bewundert!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 26. Februar 2022, 19:55:10
bei mir wächs dein Narwhal ganz ausgezeichnet und dieses Jahr blüht das auch! Judy: "A spiky with green tips; large, inflated spathe curves over the flower." Vielen Dank, rocambole!  :-*
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833588;image)
aber gerne doch, hatte ich glatt schon vergessen ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Staudo am 27. Februar 2022, 09:50:49
Kennt den jemand ???
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 27. Februar 2022, 10:10:07
ja, ich glaube, den hab ich schonmal getroffen  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 27. Februar 2022, 10:29:34
Nun musste ich doch mal gucken, was mein Narwhal macht. Aktuell völlig grün, aber 8 Blütentriebe habe ich bei näherem Hinsehen entdeckt :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 27. Februar 2022, 10:50:43
Cowhouse Green sieht heute noch etwas verfroren aus ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 27. Februar 2022, 10:52:16
ein perfekt poculiformes mit grünen Spitzen, sehr zart, sehr spät. Petrosilius Zwackelmann.
klasse Name ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 27. Februar 2022, 11:17:02
Die Kuriosität im Kopfsteinpflaster scheint stabil: 3 innere und 6 äußere Blütenblätter, davon eines weiter oben angesetzt. Vielleicht sollte ich es Andert'halb nennen ;D?

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=833686;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 27. Februar 2022, 11:45:46
Oder "Einhorn"?  ;D

Hat was!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 27. Februar 2022, 12:15:43
schön ist anders, anders ist aber auch mal ganz schön 8).

Einhorn passt auch gut 👍, sollte ich es mal vermarkten wollen, ist Unicorn sicher gut ;D.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AndreasR am 27. Februar 2022, 12:27:17
Kennt den jemand ???

Dieser Jemand wird auch in der März-Ausgabe der "Gartenpraxis" näher vorgestellt... :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 27. Februar 2022, 13:35:23
Cowhouse Green sieht heute noch etwas verfroren aus ;D

Aber herrlich üppig! :D

Hier hängt 'John Gray' heute auch noch durch
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 27. Februar 2022, 13:37:07
'Fatty Puff' hat schon etwas mehr Sonne abbekommen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 27. Februar 2022, 13:38:01
'Curly', eine zuverlässige Sorte
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 27. Februar 2022, 13:38:58
'Chantry Taffeta' leider stagniert mit zwei Blüten
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 27. Februar 2022, 13:39:25
'Fatty Puff' hat schon etwas mehr Sonne abbekommen.

Die sind ja auch knuffig!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 27. Februar 2022, 13:41:09
'Ding Dong' an einer schattigeren Stelle ist auch noch ganz ansehnlich
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 27. Februar 2022, 13:42:00
'E.A. Bowles' wird so langsam
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 27. Februar 2022, 13:42:58
Gruppenbild...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 27. Februar 2022, 13:45:26
'Fatty Puff' hat schon etwas mehr Sonne abbekommen.

Die sind ja auch knuffig!  :D

 :D Ja, finde ich auch.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 27. Februar 2022, 13:49:32
Geduld ist nötig, nur nicht so eilig vermittelt der 'Prettycoat'  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 27. Februar 2022, 13:53:25
der frisch eingetroffene 'April Fool' ist besser drauf
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 27. Februar 2022, 14:28:41
'Fatty Puff' hat schon etwas mehr Sonne abbekommen.
Der Name passt gut, unterscheidet sich das sehr von Diggory, vielleicht wüchsiger?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 27. Februar 2022, 15:26:35
Gruppenbild...

.
Sehr hübsch !
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 27. Februar 2022, 17:25:45
Dank Quendula konnte ich heute „Uebigau“ setzen.;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 27. Februar 2022, 17:29:12
Von „Uebigau“ dann schnell nach Scharlockii „Torgau“ rüber, Sonne halt schon nicht mehr dort, aber ein schmalblättriges dazwischen.( Mal sehn‘ ob das so bleibt.)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 27. Februar 2022, 17:33:16
Das Geduckte, Gedrungene mit den schweren Glocken ist mir dies Jahr zum ersten Mal aufgefallen, wohl weil es sich  auch vermehrt hat. ( auch zu spät bzgl. Sonne…)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 27. Februar 2022, 17:36:19
Und ein Abschiedsblick auf Flore Pleno, immerhin mit einem Hauch von Sonne ;), sie sind schon über den Zenith.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 27. Februar 2022, 18:16:25
schön, der Bestand an F.P. :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 27. Februar 2022, 19:01:26
'Fatty Puff' hat schon etwas mehr Sonne abbekommen.
Der Name passt gut, unterscheidet sich das sehr von Diggory, vielleicht wüchsiger?

Bei mir ist es auf jeden Fall nicht so zickig wie 'Diggory', Irene.
'Diggory'hat eine bauchigere Blüte. finde ich.
FP hatte ich lieberweise mal von Chili bekommen.
Und meine EABs sind ja von Dir. Da habe ich jetzt schon zwei kleine Tuffs. Die machen wirklich Freude. :-*
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 27. Februar 2022, 20:46:09
Das freut mich sehr :-*! Mit den E.A.B., nicht dass Diggory auch bei Dir zickt :P.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 27. Februar 2022, 21:59:11
Diggory, nicht bei mir, bei Bäuerlein.
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/IMG_20220227_135854.jpg)

Da passte das Licht auch noch
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/IMG_20220227_142410.jpg)

und noch ein paar hundert Sorten haben wir uns angesehen,
aber der Funke sprang nicht über, nicht einer......
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 27. Februar 2022, 22:04:49
Obwohl Trymlet nicht unschön war...
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/IMG_20220227_140553.jpg)

Ob dieser Himmelsguckeer schon einen Namen hat?
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/IMG_20220227_143200.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 27. Februar 2022, 22:07:15
Die Blonde Inge hast du aber verführerisch eingefangen  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 28. Februar 2022, 16:43:50
Midas  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Roreu am 28. Februar 2022, 16:53:16
Heute konnte ich mir dieses Schneeglöckchen kaufen. Auf dem Schild stand Schneeglöckchen mit grünen Spitzen?

(https://up.picr.de/43113559cz.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 28. Februar 2022, 16:59:24
Falsches Foto oder falsche Pflanze?!
Das ist eine Iris reticulata. ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: BlueOpal am 28. Februar 2022, 17:05:24
0815 und trotzdem süß  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 28. Februar 2022, 17:20:57
mein elwesii Sämling mit der fast reinweißen Blüte. Der höchste Punkt der Pflanze(Pedikel über der Blüte) mißt 7cm, Mighty atom ist groß dagegen..
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: mentor1010 am 28. Februar 2022, 21:25:03
Soviel wie viele andere kann ich (noch) nicht zeigen aber ein Glöckchen gefällt mir ausserordentlich gut in meinem kleinem Bestand : Bitter Lemons  8)  Die erste Blüte  8)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: mentor1010 am 28. Februar 2022, 21:25:35
..........
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 28. Februar 2022, 21:28:16
Sehr schön!  :D
Vor dem nächsten Foto etwas putzen  ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 28. Februar 2022, 21:50:43
mein elwesii Sämling mit der fast reinweißen Blüte. Der höchste Punkt der Pflanze(Pedikel über der Blüte) mißt 7cm, Mighty atom ist groß dagegen..
Das sieht für meinen Geschmack ganz interessant aus - ist die Basis der Innentepalen etwas grünlich oder schimmern da nur die Staubgefäße durch?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 28. Februar 2022, 21:51:57
Gruppenbild...
Sehr hübsch arrangiert, Tungdil!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 28. Februar 2022, 21:53:23
ein perfekt poculiformes mit grünen Spitzen, sehr zart, sehr spät. Petrosilius Zwackelmann.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833590;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833592;image)
Wie zart ist das Kerlchen denn, will heißen: wie lang sind die Tepalen?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 01. März 2022, 13:15:24
Ein schöner Sämling aus einer Verbindung von EA Bowles und Wendy`s Gold
Da fehlt mM nach eigentlich nur noch das Gelbe!! Versuche das Glöckchen nochmal
in der Linie mit einer Wendy`s Gold gegen zu kreuzen
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 01. März 2022, 16:04:12
mein elwesii Sämling mit der fast reinweißen Blüte. Der höchste Punkt der Pflanze(Pedikel über der Blüte) mißt 7cm, Mighty atom ist groß dagegen..
Das sieht für meinen Geschmack ganz interessant aus - ist die Basis der Innentepalen etwas grünlich oder schimmern da nur die Staubgefäße durch?
da schimmern nur die Staubgefäße durch, da sieht mans besser
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 01. März 2022, 17:13:10
'Wendy's Gold' ist ziemlich windempfindlich. Ich hatte einige Zwiebeln umgepflanzt an einen sonnigeren Standort, das Glöckchen steht allerdings dort nicht im Schutz von größeren Gehölzen.

(https://up.picr.de/43118702fv.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Mathilda1 am 01. März 2022, 17:47:41
auch noch ein neuer Sämling mit nur noch kleiner grüner Markierung.  tauchte dort recht einsam auf, rundherum nur woronowii, die sich hier mit abstand am fröhlichsten aussäen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: malva am 01. März 2022, 18:10:31
@Herbergsonkel hier (in Kiel) sieht der Petticoat ut Kiel erst heute so aus wie deiner schon am 27. .  Kieler Striche und Gruß aus Kiel sind noch weiter zurück. Die kommen eben aus dem Norden.  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 01. März 2022, 18:10:50
Dieses war noch irgendwie anders, hab ich mir aber nicht gemerkt.
Motiv war nicht scharfzustellen.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/IMG_20220227_135435.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 01. März 2022, 18:29:55
gefällt mir gut mit dem Limettengrün :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 01. März 2022, 19:40:11
gefällt mir gut mit dem Limettengrün :D
Mir auch, genauso wie die Sämlinge von Mathilda1.
Dieses reinweiße Schneeglöckchen gefällt mir gut. Inzwischen gibt es viele, die so aussehen. Daher ist es nicht schlimm, dass es kein Namensschild gibt.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=834037)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 01. März 2022, 19:42:42
Eifler Grün‘ ist keine Sorte sondern ein Strain. Scharlockii stehen bei mir nicht vorne auf der Liste. Man sieht warum. Sie hängen einfach zu tief. Dies es eher ein Ausprobieren.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=834039)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 01. März 2022, 19:46:11
Sehr gerne mag ich die Schneeglöckchen aus Kroatien. Sie sind nicht sehr groß, trotzen den Ostwinden und dem Frost, die Blüten sind aufgrund der auf dem Boden aufliegenden Blätter sehr gut zu sehen ... Sie müssen sich nur noch ordentlich vermehren. ‚Erkönig‘
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=834041)
Im Übrigen sind die Blüten gar nicht so klein.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 01. März 2022, 19:48:13
Die beiden kommen auch aus Kroatien, besitzen aber nur eine Nummer.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=834043)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 01. März 2022, 20:48:55
@Herbergsonkel hier (in Kiel) sieht der Petticoat ut Kiel erst heute so aus wie deiner schon am 27. .  Kieler Striche und Gruß aus Kiel sind noch weiter zurück. Die kommen eben aus dem Norden.  ;)

sind dann in Hochform, wenn andere schon schwächeln.  :D  :D  Ist doch auch etwas Gutes.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 01. März 2022, 20:51:16
mag nun auch
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 01. März 2022, 20:53:51
ein perfekt poculiformes mit grünen Spitzen, sehr zart, sehr spät. Petrosilius Zwackelmann.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833590;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833592;image)
Wie zart ist das Kerlchen denn, will heißen: wie lang sind die Tepalen?
.
weniger lang als bei Alan's Treat. Aber es sitzt noch nicht an seinem endgültigen Platz und würde da dann noch was stärker werden.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 01. März 2022, 20:56:13
mag nun auch
prima :D, meins ist noch geschlossen
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 01. März 2022, 21:08:26
vom Wind gestreift und der halbe Name verflogen Gal. niv. I.....  Ritzerau Later Lime
auch so'n Nordlicht ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 01. März 2022, 21:10:41
Ritzerau Later Lime ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 01. März 2022, 21:26:22
 :D  :D  :D
Ja, danke muß ich gleich berichtigen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 01. März 2022, 22:08:01
Dieses war noch irgendwie anders, hab ich mir aber nicht gemerkt.
Motiv war nicht scharfzustellen.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/IMG_20220227_135435.jpg)

Weiß jemand, welches dieses sein könnte? Zu schön ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 02. März 2022, 08:06:36
ein perfekt poculiformes mit grünen Spitzen, sehr zart, sehr spät. Petrosilius Zwackelmann.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833590;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=833592;image)
Wie zart ist das Kerlchen denn, will heißen: wie lang sind die Tepalen?
.
weniger lang als bei Alan's Treat. Aber es sitzt noch nicht an seinem endgültigen Platz und würde da dann noch was stärker werden.
Danke, pearl, am Wochenende hatte ich zwei Gärten besucht wo es steht, aber leider noch nicht blühte. Aus Belgien gibt es ja viele ähnliche, s. Foto, Horst Bäuerlein meint aber, dass seine Auslese trockenheitsverträglicher sei. Bei Joe Sharman ist sie laut Liste allerdings nicht sehr wüchsig. Ich bin gespannt, wie Deine Erfahrungen da sind!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 02. März 2022, 08:18:53
.............Weiß jemand, welches dieses sein könnte? Zu schön ...

Bäuerlein anfunken!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 02. März 2022, 08:38:04
werde ich machen, wenn keiner hier was weiß ;D. Ich gehe davon aus, dass ich Dein Foto dafür verwenden darf?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 02. März 2022, 10:45:07
Klar!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 02. März 2022, 10:59:00
werde ich machen, wenn keiner hier was weiß ;D. Ich gehe davon aus, dass ich Dein Foto dafür verwenden darf?

Ding Dong?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 02. März 2022, 11:27:52
Danke, ist sehr ähnlich, aber:

D.D. hat eine deutlich größere dunkelgrüne Markierung auf den inneren Petalen, die äußeren Petalen sehen schmaler aus. Das Pedikel bei D.D. ist nicht so deutlich limettengrün und es scheint auch kürzer? Bei rareplants lese ich was von gracilis-Anteil, dazu passt dieses Foto, die Frills fehlen bei dem von B. Die Fotos können natürlich täuschen, aber es sind ja mehrere Details.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 02. März 2022, 12:44:42
werde ich machen, wenn keiner hier was weiß ;D. Ich gehe davon aus, dass ich Dein Foto dafür verwenden darf?

Ding Dong?

Wäre auch mein erster Tip gewesen, obwohl ich glaube, dass meine DD nicht so schöne löffelartige Aussentepalen haben, wie die im Bild.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Roreu am 02. März 2022, 14:21:59
Anke Da werde ich den Anbieter Morgen befragen,?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 02. März 2022, 15:02:15
Anke Da werde ich den Anbieter Morgen befragen,?

Meinst du mich und dein Foto einer Iris?

Da musst du nichts fragen. Wenn du nicht aus Versehen ein falsches Bild eingestellt hattest, ist das definitiv kein Glöckchen, sondern eine Iris.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 02. März 2022, 20:46:20
ein Glöckchen ganz gewiss
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 02. März 2022, 21:06:36
Definitiv  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 04. März 2022, 16:26:49
Die meisten Schneeglöckchen sind verblüht, oder kurz davor  :-[
.
G.sandersi
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 04. März 2022, 16:27:34
Merlin
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 04. März 2022, 16:28:14
Fieldgate Forte
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 04. März 2022, 17:48:32
 :D dachte noch, ob ich das fotografieren sollte, aber habs gelassen. Zu matt und nach dem Brombeerenroden und Johanniswolke schneiden sowieso. Ein sehr energisches Schneeglöckchen, übrigens, sehr hoch und sehr wüchsig.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 05. März 2022, 10:13:37
hier was mit Streifen auf Blatt und Schaft
hat ein gelbes, ein grünes und ein Hufeisen halb+halb
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 05. März 2022, 10:35:57
hübsch und steht garnicht im glashaus.................... noch
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 05. März 2022, 10:38:02
hübsch und steht garnicht im glashaus.................... noch

doch doch ;)

so erlebts die Ameise
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 05. März 2022, 11:01:17
egal wo es steht, hübsch ist es  :D
unwissend wie die Ameisen es war nehmen, mir gefällt's schon jetzt  8) 
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Roreu am 05. März 2022, 11:17:14
Auf dem Ehemaliegen Friedhof der Gemeinde Kamp-Lintfort der 1956 stillgelegt wurde, hat sich ein riesiges Schneeglöckchenfeld ausgebreitet.

(https://up.picr.de/43141454ts.jpg)

(https://up.picr.de/43141456ps.jpg)

(https://up.picr.de/43141457ts.jpg)

(https://up.picr.de/43141459sk.jpg)

(https://up.picr.de/43141461dx.jpg)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 05. März 2022, 11:31:51
Das ist herrlich!  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 05. März 2022, 12:45:57
da wäre ich gerne begraben
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Roreu am 05. März 2022, 13:28:11
Anke ich habe den Händler gefragt er sagte mir auf dem Verkaufstand waren diese Schneeglöckchen, aber die waren schnell verkauft. Da muß wohl ein Kunde das Schild einfach da eingesteckt haben.             
Für mich ist es nun eine Iris. Danke.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 06. März 2022, 08:13:18
Die meisten Schneeglöckchen sind verblüht, oder kurz davor  :-[
Aber ich kenne keinen anderen Vorfrühlingsblüher, der den zeitlichen Bogen so weit spannen kann ( man darf mich gern belehren), war doch wunderbar.;).
.
Der alte Friedhof ist sehr schön(!), das sehr spezielle Glöckchen von planthill, ein bisschen verrückt und ein bisschen Harlekin? ;)
.
Cowhouse Green ( hinten Curly)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 06. März 2022, 12:29:04
Schöne Glöckchen zeigst Du, neo!
Hier haben sich heute im Sonnenschein noch einige Nachzügler der Wald-und Wiesen-Galanthus geöffnet.

(https://up.picr.de/43149556oy.jpg)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 06. März 2022, 13:06:30
Das sieht doch ganz herrlich aus, Scabiosa! Für solche Bilder braucht es wirklich keine Besonderheiten.

@ neo: ´Cowhouse Green´ bestockt sich in meinem sehr schweren Boden praktisch gar nicht, die Sorte habe ich bereits 11 Jahre. In die Erde von meinen Komposthaufen gepflanzt, wuchert sie förmlich - dieses Jahr habe ich solch einen Topf ausgepflanzt, das waren 15 Blüten - und das reicht mir für einen Tuff.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ha-Jo am 06. März 2022, 14:58:33
Ich habe da gerade mal so eine Idee gehabt.
Danke Norna.
Hier wachsen, falsch, stehen sie auch schon seit 2015 und wollen auch nicht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 06. März 2022, 17:06:59
@ neo: ´Cowhouse Green´ bestockt sich in meinem sehr schweren Boden praktisch gar nicht, die Sorte habe ich bereits 11 Jahre. In die Erde von meinen Komposthaufen gepflanzt, wuchert sie förmlich
Das ist ein guter Tipp! Wenn ich mich dann mal traue das auseinanderzunehmen, mach‘ ich ihm die Erde leichter.
Das „Cowhouse“ ist das allererste Jahr so richtig da, im 6.Jahr. ( Drum unbedingt Foto;)) Ein Mal hatte ich es umgepflanzt, aber auch an der neuen Stelle schwerer Boden. Eigentlich habe ich keine Ahnung, was bei dem den Knoten gelöst hat.
.
Wunderschöne Impression, Scabiosa!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 06. März 2022, 21:30:46
Ein Sämling, der schon einen dankbaren Untermieter gefunden hat (am Unterrand der inneren Tepalen sieht man einige Beinchen).
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 06. März 2022, 21:32:46
ich habe heute eins gesehn, so groß wie nie zuvor, denke knapp 5 cm
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 06. März 2022, 21:34:18
1 davon hatte 4 blätter
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 06. März 2022, 21:35:47
soeins gabs auch
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 06. März 2022, 22:47:16
´Squire Burroughs´stand schon lange auf meiner Wunschliste - in Knechtsteden wurde er überraschend angeboten, und gar nicht einmal so teuer.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 06. März 2022, 22:50:53
´Ritzerau Later Lime´war eine Zugabe - und gefällt mir sehr gut! Herzlichen Dank!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 06. März 2022, 22:55:00
Noch ein Zufallssämling.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 06. März 2022, 23:11:36
hier was mit Streifen auf Blatt und Schaft
hat ein gelbes, ein grünes und ein Hufeisen halb+halb
wenn das stabil bleibt :o. Irgendwie witzig ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 06. März 2022, 23:16:38
solche sah ich einige tuffs heute, jetzt kommen sie auch im schatten zum vorschein
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 07. März 2022, 11:14:29
die vielen virescens-Sorten sind hier kaum noch beherrschbar ...
um sie einigermaßen unterscheiden zu können,
kann man sich die Lage der Grünbereiche auf den äußeren Blütenblättern zu nutze machen
Beispiele:
weiße Schulter, grüne Spitze
großer grüner Mittelbereich
grüne Schultern, große weiße Spitze
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Scabiosa am 07. März 2022, 11:43:38
Alle drei auf ihre Art schön, planthill!

Hier ist noch eine Nachzüglerblüte von G.'Norfolk Blonde' zu sehen. Dieses Schneeglöckchen hat sich hier (ausgepflanzt) leider nur zögerlich etabliert, aber ich mag es sehr.

(https://up.picr.de/43156916nm.jpg)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 07. März 2022, 12:47:24
NORFOLK BLONDE ist hier ein sehr unstetes Glöckchen,
manches Jahr überschüttet es sich schier mit blassen Blütchen
ein anderes überlebt es grad ohne eine einzige Blüte zu zeigen.
Und so schwankt auch meine Zuneigung beständig ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 07. März 2022, 13:04:16
Norna,

danke noch mal für die Iris :-*, ich finde sie wunderbar zwischen den G. nivalis, muss nur noch ein paar vor sie setzen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 07. März 2022, 13:35:30
´Squire Burroughs´stand schon lange auf meiner Wunschliste - in Knechtsteden wurde er überraschend angeboten, und gar nicht einmal so teuer.  :)
.
 :D fantastisch!  :D Ein Gracilis Typ! Neid!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 07. März 2022, 16:55:57
ein wenig Hocus Pocus ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 07. März 2022, 16:58:20
und schwupp bemüht sich auch Gloria 
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ulrich am 07. März 2022, 17:12:01
Schön, aber so langsam geht es dem Ende zu. Hier blüht noch 'Cicely Hall'
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AJa am 07. März 2022, 17:13:16
NORFOLK BLONDE ist hier ein sehr unstetes Glöckchen,
manches Jahr überschüttet es sich schier mit blassen Blütchen
ein anderes überlebt es grad ohne eine einzige Blüte zu zeigen.
Und so schwankt auch meine Zuneigung beständig ...

Du solltest wie Prinz Charles ab und an auch mit den engl. Pflanzen reden!
By the way:  Ich hatte dieses Jahr auch nur Eine!! blühende Pflanze und bestimmt
5 / 6 nicht blühende. Nun für das kommende Jahr steigt auch meine Zuneigung in
Erwartung auf die aufblühenden englischen Blondinen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 08. März 2022, 09:21:56

Du solltest wie Prinz Charles ab und an auch mit den engl. Pflanzen reden!
By the way:  Ich hatte dieses Jahr auch nur Eine!! blühende Pflanze und bestimmt
5 / 6 nicht blühende. Nun für das kommende Jahr steigt auch meine Zuneigung in
Erwartung auf die aufblühenden englischen Blondinen.

ich rede ja mit ihnen,
doch sie verstehen nur English und meine Wortschatz ist da sehr begrenzt.
Womöglich sind sie daher eingeschnappt, andauernd die selbe Leier zu hören?
Habens aber nach zwei Jahren glücklicherweise wieder vergessen ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 08. März 2022, 10:28:28
So richtig viel gibts nimmer, sie verblühen, verdorren grade bei Frost und Sonne.
.
Belle Etoile
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 08. März 2022, 10:29:04
Midas
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 08. März 2022, 10:30:14
Seraph
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 08. März 2022, 17:47:13
Wahrlich nicht mehr ganz frisch die Blüte, aber als Hut hat sie der Primel dennoch gut gefallen  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 08. März 2022, 19:17:10
Der Seraph ist so edel wie sich das für einen Seraphen gehört! Sehr schön! :D

Hier blüht noch 'Bohemian White' mit so winzigen Markierungen das man sich eigentlich nicht sieht:
(https://up.picr.de/43163732fz.jpg)

Erstaunlich sind die 'Spindelstone Surprise', die blühen nun schon einen Monat lang:
(https://up.picr.de/43163733nz.jpg)

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: kaieric am 08. März 2022, 22:55:03
jetzt, wo du es sagst - primrose warburg hält hier auch schon seit 5 wochen durch,während um sie herum die meisten anderen mittelfrühen glöckchen längst verblüht sind. frappierend.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 09. März 2022, 05:08:38
Normalos, hier trotzen sie dem Wetter gut

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/RIMG0031~1.JPG)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 09. März 2022, 14:40:20
Gruppen sind allemal die schönsten ...@Starkling

hier ein guter alter, eigener Klassiker:
SCHWEFELGESCHWAFEL
auf mehr als diese drei hab ich es gegen Grauschimmel und Fliege leider nie gebracht ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: RosaRot am 09. März 2022, 17:59:11
Die schwafeln aber hübsch! :D
Schade, dass sie nicht mehr werden.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Starking007 am 09. März 2022, 20:39:41
Sicherungskopien auslagern!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 09. März 2022, 21:23:09
 ;D

Heute habe ich das Einhörnchen heil aus der Fuge des Kopfsteinpflasters operiert.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 09. März 2022, 21:24:02
6 äußere und 3 innere Petalen, 2 Jahre in Folge
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 09. März 2022, 22:00:33
Prima, dass du es retten konntest! Ich freue mich mit dir!  :D
Man kennt ja dieses "soll ich wirklich?" und "wenn es aber schief geht?"...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 09. März 2022, 22:17:07
Prima, dass du es retten konntest!

denk ich genau so
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 09. März 2022, 22:33:56
ja, ist nicht schön, aber besonders ;D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 10. März 2022, 07:46:15
Sicherungskopien auslagern!

muss ich tun ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 10. März 2022, 08:26:44
in den schattigen tälern gabs seit weihnachten bis jetzt dauerfrost, da kommen sie nun hervor, vormittags auch gefrostet
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 10. März 2022, 08:27:48
.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 11. März 2022, 01:22:03
 ;D aber ganz wollte der auch wieder nicht aufs Bild!  ;) :D
.
ein paar späte Glöckchen. Narwhal, Walrus, Dodo Norton und Polar Bear.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=835089;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=835095;image)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=835093;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=835099;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lerchenzorn am 11. März 2022, 17:01:39
'Dodo Norton' hat was Opulentes.

Galanthus plicatus am schattigen Hauseingang ist ein kleines Blühwunder. Die sind Ende Januar aufgegangen und seit mehreren Wochen fast unverändert in Blüte, ohne zu verfallen.

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4maRk7QJvAI8zAFbaowiD5MGNW53eEytDjewLYbGxt59m1YV0utKYREKNtMvccSFBBYe1eG-Z3vk1vrNkYdEmbpeoGhZ1aoXmvd9twxt7teKUh1J7ZEE8Sjjz5QQSHy-yp9cMdG-bmqH-LdNFA9zmdTFwrH_7CsfVww6fsFVIgT8-IIXWd97XA91R3j77kqqsP?width=590&height=800&cropmode=none)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 11. März 2022, 18:26:18
Morgen wird im Torgauer Proviantmagazin
diese Vitrine wieder voller Schneeglöckchen dekoriert sein.
Da vor allem die Grünen die "Nachzügler" der Saison sind,
stellen sie das Gros.
So viele beieinander wird man so schnell nicht wieder sehen.
Etliche stehen zum Verkauf ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: neo am 12. März 2022, 11:43:17
Morgen wird im Torgauer Proviantmagazin
Ich wünsche einen gelungenen Anlass!
.
Für den kleinen Garten dachte ich, ist ein kleineres Schneeglöckchen ( die anderen sind ja aber auch riesig  ::) ;)) gerade recht. ‚Tiny Tim‘, ein späteres.

Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 12. März 2022, 14:22:00
Sehr hübsche Glöckchenbilder aus euren Gärten. :D

Hier ist auch ein Ende der Blüten in Sicht.

'Morgana' hat jetzt ihre Zeit.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 12. März 2022, 14:22:54
'Lady Elphinstone' ist auch immer noch schön.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 12. März 2022, 14:23:42
'Prague Spring' auch was für den März.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 12. März 2022, 14:24:31
'Sharman's Late' halt late.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 12. März 2022, 14:25:11
eine Bande Sämlinge
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 12. März 2022, 14:25:50
Wifi Grüne Ruhr
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 12. März 2022, 14:27:09
und 'E.A. Bowles', leider noch nicht so wirklich offen heute.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Anke02 am 12. März 2022, 14:33:04
Sehr hübsche Glöckchenbilder aus euren Gärten. :D

Hier ist auch ein Ende der Blüten in Sicht.

'Morgana' hat jetzt ihre Zeit.

Eine elegante Erscheinung  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 12. März 2022, 17:57:31
'Morgana' hat jetzt ihre Zeit.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=835303;image)
.
auch auf diesem Bild überzeugt mich die Sorte. Sehr schön!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 12. März 2022, 18:01:44
'Sharman's Late' halt late.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=835311;image)
.
sehr schönes Glöckchen, nur sieht das bei mir anders aus.
.
eine sturmfreie Minute abgepasst um hier am Haus ein paar Fotos zu machen. Toll sind sie nicht, aber immerhin. Sharman's Late. "A pleasing little plant with a green-yellow ovary and inner mark." Judy.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=831928;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 12. März 2022, 18:20:47
Du hast Recht pearl,
ich habe gerade auch noch mal geschaut.
Meines ist definitiv nicht SL.

Aber was ist es dann? Kann jemand helfen?
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 12. März 2022, 18:50:34
ich finde es sehr schick mit den spitz zulaufenden äußeren Blütenblättern. Die Zeichnung innen ist auch spannend.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 12. März 2022, 20:59:27
die blühen immer noch. Yashmak, SHS Nr 7 und 2 x Bunch.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=835371;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=835373;image)
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=835375;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=835377;image)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 12. März 2022, 21:02:58
endlich mal geschafft, ein Bild ohne gewackel
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 13. März 2022, 09:39:16
Wusste gar nicht, dass 'Morgana' so spät ist  ;) sehr hübsch.
.
Zwei, die noch blühen, 'Belle Etoile' links, 'Cliff Curtis' rechts. Hinten, das verblühte, war 'Green Brush'. Recht verschieden groß die drei  ;)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 13. März 2022, 09:41:10
Torgauer Frühblüherfest 2022

Gestern fanden in dieser Vitrine wieder über 50 Raritäten ihren Platz und ließen sich bewundern.
Dazu gabs einen farbenfrohen, kurzweiligen Frühjahrsblühervortrag von Anne Repnow
und nachmittags die Schneeglöckchentaufe des TORGISCH GELÄUT
mittels Kurzvortrag und TV-Aufzeichnung vom 8.2.22 ( bei FB einsehbar)

einen besonderen Dank an den Kameramann Lutz Kirchhoff
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: planthill am 13. März 2022, 09:42:03
hier der Täufling
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Irm am 13. März 2022, 10:04:13
Sehr schöner Beitrag auf FB !
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ruth66 am 13. März 2022, 10:28:28
Ein sehr schöner Täufling.

Hier ist die Blüte so gut wie durch, 'Fieldgate Fortissimo' hat noch eine Blüte geschoben.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ruth66 am 13. März 2022, 10:32:31
'Federschwingen' ist hier recht spät dran.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 13. März 2022, 10:34:01
Wusste gar nicht, dass 'Morgana' so spät ist  ;) sehr hübsch.

Hübsches Bild, Irm. Und wieder so üppig. :)

Zu 'Morgana' hätte ich vielleicht zusätzlich noch schreiben sollen "in meinem Gartren". ;D
Es steht hier halt etwas schattiger.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Tungdil am 13. März 2022, 10:34:47
'Federschwingen' ist hier recht spät dran.

Sieht klasse aus, Ruth! :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ruth66 am 13. März 2022, 11:06:29
Ja, gefällt mir auch sehr gut.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ruth66 am 13. März 2022, 11:14:17
Noch ein spätes Poc von Bäuerlein: 'Sahnehäubchen'. So spät, dass ich jedes Jahr glaube es verloren zu haben. Und dann ist es plötzlich da.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: pearl am 13. März 2022, 17:04:24
.
Aber was ist es dann? Kann jemand helfen?
.
gerade eines der letzten Galanthus elwesii genauer betrachtet. Von Dehner hatte ich ja palettenweise ergattert und gepflanzt. Jedenfalls ist dieses Exemplar dem deinen sehr ähnlich. Ich muss morgen mal ein Foto machen. Und es bergen, in einem Anflug von guerillagardening hatte ich es hier in den Hang am Haus gestopft. Direkt daneben wurde dann Sand abgeladen für den Hausumbau, der ist jetzt mit einer Plane bedeckt. Kein angemessener Aufenthaltsort für das Dingelchen.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 13. März 2022, 17:11:58
'Federschwingen' ist hier recht spät dran.
So zart grün mag ich Schneeglöckchen auch sehr, wirklich hübsch, Ruth! Wie groß etwa ist die Blüte?

´Kieler Striche´ist das letzte G. nivalis mit zierlicher Zeichnung das hier aufbüht.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 13. März 2022, 17:17:02
Solche Schneeglöckchen mag ich besonders gerne und habe inzwischen eine kleine Sammlung davon. Dieses blüht schon vor ´Kieler Striche´auf und hält deutlich länger durch. Die Blüten sind größer und substanzreicher, gegen Unwetter und Schnecken ist es nicht so empfindlich wie das vorige.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 13. März 2022, 17:54:05
Voll mein Wohlfühl-Schema.  :D  :D  :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Herbergsonkel am 13. März 2022, 18:15:53
Chrome Yellow kurz vor dem Abgang
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Ruth66 am 13. März 2022, 20:26:30
'Federschwingen' ist hier recht spät dran.
So zart grün mag ich Schneeglöckchen auch sehr, wirklich hübsch, Ruth! Wie groß etwa ist die Blüte?

´Kieler Striche´ist das letzte G. nivalis mit zierlicher Zeichnung das hier aufbüht.

Die Blütengröße ist in etwa Durchschnitt. Deine 'Kieler Striche' sind aber auch sehr hübsch.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: lord waldemoor am 13. März 2022, 20:53:42
HIER GIBTS AUCH glöckchen
https://www.msn.com/de-at/nachrichten/chronik/das-ist-wie-ein-lotto-sechser-f%C3%BCr-mich/ar-AAUZEfc?ocid=msedgntp
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 13. März 2022, 20:55:45
Sehr schöner Beitrag auf FB !
Der Beitrag hat mir auch sehr gut gefallen. Es wurde so einiges gut erklärt und dann war ich überrascht, wie riesig planthills Gewächshaus ist. Eine richtig gute Arbeitsstätte für den Winter und Gartenbesuch hat auch noch Platz ...
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 13. März 2022, 21:06:56
Solche Schneeglöckchen mag ich besonders gerne und habe inzwischen eine kleine Sammlung davon. Dieses blüht schon vor ´Kieler Striche´auf und hält deutlich länger durch. Die Blüten sind größer und substanzreicher, gegen Unwetter und Schnecken ist es nicht so empfindlich wie das vorige.
Nach Regen, Sturm und immer wieder Frost in diesem Jahr werde ich wohl mehr darauf achten müssen, wie gut die Substanz der Schneeglöckchen ist. Norna, Deine zartgezeichneten Schneeglöckchen sind sehr schön, auch weil sie bereits im Tuff zusammen stehen.
Mich begeistert seit Wochen ‚S. Arnott‘. Es sieht unverändert gut aus und duftet auch noch.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: AndreasR am 13. März 2022, 21:42:59
Die Schneeglöckchenblüte ist dieses Jahr wirklich ausdauernd; Anfang Februar haben die ersten Glöckchen ihre Knospen geöffnet, und auch wenn die ersten nun so langsam schlappmachen, ist es in den schattigeren Ecken immer noch schön weiß.

Eigentlich wollte ich diesen Tuff hier umpflanzen, weil er doch arg vom rotblättrigen Purpurglöckchen bedrängt wurde, aber er hat sich behauptet und sieht auch jetzt noch hübsch aus. :)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/fe091e9b2d46ce1e8ad101491cf14b2c.jpg)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 13. März 2022, 21:45:23
'Federschwingen' ist hier recht spät dran.
So zart grün mag ich Schneeglöckchen auch sehr, wirklich hübsch, Ruth! Wie groß etwa ist die Blüte?

´Kieler Striche´ist das letzte G. nivalis mit zierlicher Zeichnung das hier aufbüht.

Die Blütengröße ist in etwa Durchschnitt. Deine 'Kieler Striche' sind aber auch sehr hübsch.
Danke für die Information, Ruth! ´Von den ´Kieler Strichen´ habe ich ja reichlich, bei Interesse gebe ich gerne welche ab.
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 13. März 2022, 21:50:32
Chrome Yellow kurz vor dem Abgang
Das habe ich in Knechtsteden auch erstanden und hoffnungsvoll mit ´Ronald Mackenzie´ gepaart.  :)
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Norna am 13. März 2022, 21:51:37
Die Schneeglöckchenblüte ist dieses Jahr wirklich ausdauernd; Anfang Februar haben die ersten Glöckchen ihre Knospen geöffnet, und auch wenn die ersten nun so langsam schlappmachen, ist es in den schattigeren Ecken immer noch schön weiß.

Eigentlich wollte ich diesen Tuff hier umpflanzen, weil er doch arg vom rotblättrigen Purpurglöckchen bedrängt wurde, aber er hat sich behauptet und sieht auch jetzt noch hübsch aus. :)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/fe091e9b2d46ce1e8ad101491cf14b2c.jpg)
Das sieht wirklich hübsch zusammen aus!
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: rocambole am 13. März 2022, 22:03:07
stimmt, das habe ich aucb sofort gedacht beim Ansehen :D
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 14. März 2022, 11:14:34
E. A. Bowles
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 14. März 2022, 11:18:21
Fieldgate Forte
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Lis am 14. März 2022, 11:20:13
Cliff Curtis
Titel: Re: Galanthussaison 2021/2022
Beitrag von: Schnäcke am 15. März 2022, 20:50:47
Es blüht seit Monaten, hat ein gute Substanz und duftet: Galanthus nivalis ssp. imperati ‚Berliner Kaiser‘.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=69586.0;attach=835829)
Titel: Re: Galanthussai