Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Pessimisten sind Menschen, die sich über den Lärm beklagen, wenn das Glück bei ihnen anklopft. (Unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. August 2022, 03:38:38
Erweiterte Suche  
News: Pessimisten sind Menschen, die sich über den Lärm beklagen, wenn das Glück bei ihnen anklopft. (Unbekannt)

Neuigkeiten:

|31|3|Komisch, wenn ich in eine bestimmte Gegend fahre, steht mein Auto plötzlich auf dem Parkplatz der Gärtnerei  Ich meine, bei Tieren gibts das ja, daß die wissen, wo sie hingehören etc., aber bei Autos? (Sternrenette)

Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Herbstschneeglöckchen  (Gelesen 3800 mal)

AnneMichels

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
  • Ich liebe dieses Forum!
Herbstschneeglöckchen
« am: 16. Oktober 2005, 19:03:05 »

Hallo!

Kann mir jemand sagen, wo es diese Zwiebelblumen zu kaufen gibt?
Für Hilfe wäre ich sehr dankbar. :)

Grüße
Anne
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Herbstschneeglöckchen
« Antwort #1 am: 16. Oktober 2005, 19:18:07 »

Hallo Anne Michels, herzlich willkommen hier im Forum ;) !
Herbstschneeglöckchen habe ich bei Sarastro (siehe Werbeeinschaltung rechts oben im Staudenforum) gesehen.
LG Lisl
Gespeichert

sarastro

  • Gast
Re:Herbstschneeglöckchen
« Antwort #2 am: 16. Oktober 2005, 22:09:52 »

Das ist nicht einfach! Hab selbst noch nicht genug Material. Näxtes Jahr vielleicht, wenn alles mitspielt.
Gespeichert

Carola

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1061
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Herbstschneeglöckchen
« Antwort #3 am: 16. Oktober 2005, 22:39:39 »

Wann wär dann die richtige Zeit zum Pflanzen (und zum Bestellen ;) )
Ich habe bisher nur ein einziges, aber das bringt mich schier um den Verstand, so niedlich ist es - und es sieht so einsam aus, es braucht unbedingt Verstärkung :D

Brennessel, schönes Foto - und die Spinne ist auch nicht schlecht :D
LG,Carola
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2005, 22:41:21 von Carola »
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7196
Re:Herbstschneeglöckchen
« Antwort #4 am: 20. Oktober 2005, 09:41:35 »

Das ist nicht einfach! Hab selbst noch nicht genug Material. Näxtes Jahr vielleicht, wenn alles mitspielt.

Sag mal, Sarastro, hattest Du eigentlich schon mal (ergiebigen) Samenansatz an Deinen galanthen Herbstblühern?
Gespeichert

Carola

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1061
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Herbstschneeglöckchen
« Antwort #5 am: 25. Oktober 2005, 21:37:47 »

Pumpot :o da kann ich doch nicht wegschauen - sind die schön !Wie lange hat es gedauert, bis es so viele waren - oder sind es gleich mehrere gewesen ? Sind Deine auch so klein ? meines ist ganz furchtbar winzig, aber es hat fast 14 Tage geblüht :D
Sag mal bitte, wenn man schon welche ergattert, wann ist die beste Zeit, sie zu pflanzen ?
Schaut mal, so schön sah es aus :D
LG, Carola
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2005, 21:43:04 von Carola »
Gespeichert

Carola

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1061
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Herbstschneeglöckchen
« Antwort #6 am: 25. Oktober 2005, 21:43:48 »

Also dann hier: So schön sah es aus :D
LG, Carola
Gespeichert

callis

  • Gast
Re:Herbstschneeglöckchen
« Antwort #7 am: 25. Oktober 2005, 22:42:40 »

Ich sag jetzt mal was ganz Ketzerisches.
Schneeglöckchen unter gilbendem Herbstlaub haben - so hübsch sie auch sind - für mich etwas Ähnliches an sich wie Weihnachtslebkuchen im September oder Erdbeeren zu Weihnachten.

Allerdings haben bei mir jetzt im Oktober auch schon zwei Helleborus orientalis-Sämlinge geblüht. Fand ich ähnlich unpassend ::)
Gespeichert

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14832
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Herbstschneeglöckchen
« Antwort #8 am: 25. Oktober 2005, 22:43:12 »

G. reginae olgae wollte ich auch schon immer haben. War mir bisher aber einfach zu teuer. Sind das Importe aus Wildbeständen oder Vermehrungen durch Staudengärtner?

Schneeglöckchen vermehren sich doch eigentlich wie die Mäuse. Trifft das auf Olga nicht zu?
Gespeichert

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14832
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Herbstschneeglöckchen
« Antwort #9 am: 25. Oktober 2005, 22:47:03 »

Ich sag jetzt mal was ganz Ketzerisches.
Schneeglöckchen unter gilbendem Herbstlaub haben - so hübsch sie auch sind - für mich etwas Ähnliches an sich wie Weihnachtslebkuchen im September oder Erdbeeren zu Weihnachten.

Allerdings haben bei mir jetzt im Oktober auch schon zwei Helleborus orientalis-Sämlinge geblüht. Fand ich ähnlich unpassend ::)

Und Herbstkrokusse? Es gibt doch einige Pflanzen, die in einem anderen Rhythmus blühen als wir üblicherweise meinen. So auch herbstblühendes Leucojum, oder Aconitum.
Gespeichert

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21557
  • Berlin
Re:Herbstschneeglöckchen
« Antwort #10 am: 26. Oktober 2005, 10:20:59 »

G. reginae olgae wollte ich auch schon immer haben. War mir bisher aber einfach zu teuer. Sind das Importe aus Wildbeständen oder Vermehrungen durch Staudengärtner?

Schneeglöckchen vermehren sich doch eigentlich wie die Mäuse. Trifft das auf Olga nicht zu?

Ich bin jetzt nicht DIE Fachfrau für Schneeglöckchen, aber zumindest habe ich gelernt, dass viele der "besonderen" Schneeglöckchen Fundstücke sind, mal entdeckt und benamst. Dann werden sie vermehrt - und da die Nachfrage wohl seit Jahren größer ist als der Ertrag, sind die Preise hoch. Diese Sache hat also mit Import von Wildbeständen nix zu tun.
Wie es sich mit der olga verhält, weiß ich nun definitiv nicht, d.h., ich weiß nicht, ob es in der Natur ein herbstblühendes Schneeglöcken gibt, oder ob es eine Mutation ist, die mal ausgelesen wurde. Tät mich aber auch interessieren !!
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7196
Re:Herbstschneeglöckchen
« Antwort #11 am: 26. Oktober 2005, 10:33:23 »

Galathus reginae-olgae blüht überhaupt nicht off-season, wenn man weiß, wo das Pflänzle vorkommt - nämlich "in the south-western part of the former Yugoslavia, mainland Greece, Corfu, the Peloponnese, Italy, Sicily, and probably Albania." (Quelle: hier)

Pflanzen, die aus mediterranen Regionen kommen, haben typischerweise einen solchen Wachstumsrhythmus - nach der langen Trockenzeit im Sommer treiben sie mit den Niederschlägen im Herbst wieder aus, wachsen über den Winter und ziehen im Frühjahr wieder ein. Es ist also anders als bei unseren Geophyten, die meist erst im Frühjahr austreiben und zum Sommer einziehen - unsere Trockenrasen-Orchideen jedoch haben ihren mediterranen Wachstumszyklus "importiert" und treiben auch bei uns schon im Herbst aus! Die mediterranen Geophyten können dann typischerweise entweder zu Beginn (Herbst) oder zum Ende (Frühjahr) ihrer Vegetationsperiode blühen - bei Galanthus reginae-olgae subsp. reginae-olgae ist ersteres, bei der subsp. vernalis letzteres der Fall.

;)Ph.
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2005, 10:35:40 von Phalaina »
Gespeichert

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21557
  • Berlin
Re:Herbstschneeglöckchen
« Antwort #12 am: 26. Oktober 2005, 10:40:50 »

danke sehr ! ;)
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14832
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Herbstschneeglöckchen
« Antwort #13 am: 26. Oktober 2005, 10:51:02 »

Warum ist diese Art so abartig teuer?
Schwierigkeiten bei der Vermehrung? Kann ja anders nicht sein. Folglich "muss" auf Wildbestände zurückgegriffen werden, oder?
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7196
Re:Herbstschneeglöckchen
« Antwort #14 am: 26. Oktober 2005, 11:24:09 »

Eigentlich glaube ich das eher nicht, fars. Der Händler Paul Christian schreibt auf seiner Homepage, Galanthus reginae-olgae bestockt sich und setzt auch Saat an (sogar in "abundance"), aber ich vermute mal, der "Stock" ist sehr begrenzt, und gut Ding will Weile haben bis zur Blühreife - also bei hoher Nachfrage eben teuer.
Gespeichert
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de