Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer ist eigentlich darauf gekommen etwas so eigenartig schmeckendes wie Rhabarber zum Nahrungsmittel zu erheben? (Secret Garden)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Juli 2024, 17:39:43
Erweiterte Suche  
News: Wer ist eigentlich darauf gekommen etwas so eigenartig schmeckendes wie Rhabarber zum Nahrungsmittel zu erheben? (Secret Garden)

Neuigkeiten:

|3|2|Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren?
 (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 8   nach unten

Autor Thema: Arbeitschutz im Garten  (Gelesen 30704 mal)

Knusperhäuschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8019
  • Hochtaunus, Hessen
Re:Arbeitschutz im Garten
« Antwort #30 am: 23. Juli 2010, 15:37:10 »

Mache ich doch gerne, aber bissi später, bin gerade beim Fensterputzen und nur zufällig über den Rechner gestolpert :D !

edit: andieses Link konnte ich mich erinnern, aber da war noch eine Adresse:

Schnittschutzstiefel ab Gr. 37, ich meine, irgendwo auch 36 gelesen zu haben. Muß auch mal eine Freundin fragen, die hatte Schnittschutzstiefel aus Leder in 37.
« Letzte Änderung: 23. Juli 2010, 15:40:19 von Knusperhäuschen »
Gespeichert
Warum bin ich eigentlich gerade nicht im Garten?

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7764
  • Saartal, WHZ 7b, 245m ü. NN
Re:Arbeitschutz im Garten
« Antwort #31 am: 23. Juli 2010, 15:39:11 »

Hallo, Knusperhäuschen,

prima, danke!
Es eilt überhaupt nicht :).

Schöne Grüße
Querkopf
Gespeichert
"Eine Gruppe von ökologischen Hühnern beschloss, jenes Huhn zu verbannen, das goldene Eier legte, weil Gold nicht biologisch abbaubar sei." Aus: Luigi Malerba, "Die nachdenklichen Hühner", Nr. 137

"Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein." (NICHT von Kurt Tucholsky)

Knusperhäuschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8019
  • Hochtaunus, Hessen
Re:Arbeitschutz im Garten
« Antwort #32 am: 23. Juli 2010, 15:44:29 »

außer der vorherigen Adresse hab ich noch einen Testbericht gefunden, da sind Größen angegeben.
Den Tretorn Lumber gibts angeblich auch schon in kleinen Größen (Tretorn ist aber nicht ganz billig, wenn ich mich recht entsinne)
Schnittschutzgummistiefel

die hierhaben wohl den Lumber ab Größe 36 für 95 Euro
upps, Österreich, aber es gibt bestimmt auch deutsche Anbieter, vielleicht einfach auch mal bei Grube z.B. nachfragen.

hier eine Liste kwf-geprüfter, vielleicht kann man gezielt nach dem Modell suchen und dann auch entsprechende Größen finden.
« Letzte Änderung: 23. Juli 2010, 15:52:36 von Knusperhäuschen »
Gespeichert
Warum bin ich eigentlich gerade nicht im Garten?

Knusperhäuschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8019
  • Hochtaunus, Hessen
Re:Arbeitschutz im Garten
« Antwort #33 am: 23. Juli 2010, 16:35:12 »

hier noch eine Übersicht,
Das ist wohl bestimmt eine der besten Übersichten, da fehlen nur die Baumarkt- und Discounterartikel, wenn die denn nicht auch von den genannten Herstellern sind.

da steht auch drin, runterscrollen zu Schnittschutzgummistiefeln, ab welchen Größen es welche Schuhe gibt und was sie kosten und wo man sie beziehen kann:


übersicht sicherheitsausrüstung Forst BW

ab Gr. 36 für 61,80 Euro sind da Schnittschutzgummistiefel dabei, bei den Schnürschuhen (ich denke, das sind alles Schnittschutzschuhe, steht irgendwie nicht dabei, kriegt man aber über das Modell sicher raus) sind auch schon mehrere ab Gr. 36 dabei, bei 37 gibt es in allen Kategorien noch mehr Auswahl, nur kleiner als 36 sehe ich da nicht.
« Letzte Änderung: 23. Juli 2010, 16:51:47 von Knusperhäuschen »
Gespeichert
Warum bin ich eigentlich gerade nicht im Garten?

SouthernBelle

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2736
Re:Arbeitschutz im Garten
« Antwort #34 am: 23. Juli 2010, 18:24:54 »

Prima Uebersicht, danke. Es ist tatsaechlich ein Unterschied zwischen Sicherheitsstiefeln und Schnittschutzstiefeln, bei ersteren ist der Unterschenkel nicht irgendwie verstaerkt, da gabs schon welche fuer 30 Euro (fuer die Landwirtschaft). Es gibt offenbar auch zwei verschiedene DIN Normen dazu.
Brauchbare beschriebene Handschuhe mit Kevlar-Verstaerkung gibt es auch von der japanischen Firma Showa, die wir schon mal allgemein durchgehechelt haben. Die stellen Handschuhe fuer absolut jede Lebenslage her...
Ich hab noch keine von denen, gibts in der Pampa eben auch nicht an jeder Ecke.
Gespeichert
Gruesse

Duchemin

  • Gast
Re:Arbeitschutz im Garten
« Antwort #35 am: 23. Juli 2010, 18:38:56 »

Hallo,

die allermeisten von uns werden zumindest eine Maschine zur Gartenpflege haben, und wenn es nur ein kleiner Rasenmäher ist. Wiederholt wurde mir von blau- oder gar blutiggeschlagenen Zehen berichtet, weil es bequemer ist, den Rasen in Sandalen oder gar Latschen zu mähen. Dafür bin ich zu ängstlich. Selbst bei 30°C trage ich Arbeitsschutzschuhe beim Rasenmähen, beim maschinellen Heckenschneiden sind Helm, Gehörschutz und Visier eine Selbstverständlichkeit. Eine Schnittschutzhose für Arbeiten mit der Motorsäge hängt bereit und sollte etwas konsequenter getragen werden. :-[
Bei diesem Anblick des Brandenburger Sozialministers hätte ich vermutlich ein paar Worte gesagt.


Viele Grüße

Ein interessantes Bild:) Aber Handschuhe beim Betrieb eines Rasenmähers? Ansonsten stimme ich Dir in allen Punkten überein:')
LG

Peter
Gespeichert

Ingeborg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3009
  • Pfalz ] WHZ 7b ] 124 m Höhe
Re:Arbeitschutz im Garten
« Antwort #36 am: 23. Juli 2010, 21:21:46 »

Vor ein paar Wochen bin ich mit Pseudo-Arbeitsschutzen von L*d* in ein Brett mit 5 cm raus stehendem Nagel getreten. Volltreffer. Ging durch bis Mitte Fuß zwar langsam aber stetig. Dass es gut verheilte führe ich auf den relativ sauberen Nagel, den sofortigen Eintritt einer Blutung und die Verwendung von Desinfektionsspray für die Nachbarpferde zurück.

Glück gehabt - normalerweise laufe ich in diesen neumodischen Plastikschuhen durch den Garten. Nur wenn wirklich ein ernsthafter Arbeitseinsatz ansteht nehme ich feste Schuhe.

Künftig werde ich mir beim Schukauf mehr Gedanken machen. Aber wo findet man Angaben über die Sohlenfestigkeit?


Ingeborg
Gespeichert
Il faut cultiver notre jardin!

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35458
    • mein Park
Re:Arbeitschutz im Garten
« Antwort #37 am: 23. Juli 2010, 21:33:54 »

Es gibt Arbeitsschutzschuhe mit Stahleinlage, bei denen die Durchtrittsfestigkeit garantiert wird.

Sagt einer, der schon mal 'nen rostigen Nagel im Fuß stecken hatte. Sohnemann musste den rausziehen und hat dabei wenig begeistert geguckt. Anschließend schwoll der Fuß mächtig an. :P
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

Günther

  • Gast
Re:Arbeitschutz im Garten
« Antwort #38 am: 23. Juli 2010, 21:59:05 »

Als langjähriger Sicherheitsbeauftragter in einer Chemiefirma 8) : Arbeitsschuh ist ein eigentlich nichtssagender Begriff. Bei echten Sicherheitsschuhen wird angegeben, was sie können (Stahlkappe, durchtrittsichere Sohle, ölfest, säurefest, hitzefest, ....).
Handschuhe analog.
Im Garten dürften Lederhandschuhe und für höhere Ansprüche Kevlarhandschuhe günstig sein. Die üblichen Gartenhandschuhe aus buntem Stoff schützen fast nur vor Schmutz....
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31164
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Arbeitschutz im Garten
« Antwort #39 am: 23. Juli 2010, 23:46:42 »

Die üblichen Gartenhandschuhe aus buntem Stoff schützen fast nur vor Schmutz....

Sag ich doch. Deshalb gibt es die als Damenhandschuhe :-X . ::)
Ich brauche Handschuhe Größe 6. Lederhandschuhe oder ähnliches gibt es in dieser Größe (fast) nicht. Aber ich habe welche gefunden, irgendeine englische Marke.
Gespeichert
Hände platt vom vielen Draufsitzen

thegardener

  • Gast
Re:Arbeitschutz im Garten
« Antwort #40 am: 23. Juli 2010, 23:57:52 »

Durchtrittsfeste Arbeitsschuhe in regulären Größen gibt es mittlerweile recht günstige im b**haus , die erleichtern auch exzessives Umgraben enorm . Von 30 bis viele Euronen pro Paar lohnt sich die Anschaffung allemal .
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31164
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Arbeitschutz im Garten
« Antwort #41 am: 24. Juli 2010, 00:05:01 »

In dem B**s bei mir um die Ecke gibt es mit Sicherheit nichts in Gr. 37 (Schuhe), da sehe ich regelmäßig nach. H**h dito.
Gespeichert
Hände platt vom vielen Draufsitzen

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35458
    • mein Park
Re:Arbeitschutz im Garten
« Antwort #42 am: 24. Juli 2010, 07:58:14 »

Beim Arbeitsschutz zu sparen finde ich reichlich übertrieben. Für 50 Euro Ersparnis riskiere ich keinen blutenden Fuß. :-\
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

Wiesentheo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3881
Re:Arbeitschutz im Garten
« Antwort #43 am: 24. Juli 2010, 08:50:05 »

Alles ganz gut und schön.Ich hab mir nun Ma lalles hier durchgelesen.
Nun stelle ich mir die Frage:Arbeitet ihr ineinem Garten,oder ineinem Großunternehmen,wo überall Gefrahren lauern?
Gibt es nicht genügend Geschäfte,in den es reichlich und für den Gartenbau zureichendes Zeug gibt?In der BHG zum Beispiel gibt es Arbeitsschuhe in Größe37 (kleiner weiß ich nicht genau).Auch ein gutes Angebot an Stiefeln und alles mögliche an Handschuhen.Auch spezielle Arbeitsschutzgeschäfte sind doch recht gut.Muß es unbedingt Schnittschutzstiefel sein?Wenn manesbraucht,dann gut,aber was gibt es für Arbeiten im Garten,wo die zweckmäßig sind.
Gut,wennich Sägearbeiten mache dann habichmir auch sachen gekauft,die mich schützen.Abersonst hab ich privat groß keineoder ziehe mich entsprechend an.(Beim Bodenfräßen auch Mal Badehose und Stiefel)Reicht vollkommen aus.
Ich lache mich immer halb kaputt,wenn ich immer sehe,wie man Kartoffeln liest mit Handschuhen im Garten.Ich will da keine zu nahe treten.Wers braucht,der brauchts.
Na gut.

Frank

Gespeichert
Der Vorteil der Klugheit besteht darin,dass man sich dumm stellen kann. -  Umgedreht ist das schon schwieriger.

Knusperhäuschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8019
  • Hochtaunus, Hessen
Re:Arbeitschutz im Garten
« Antwort #44 am: 24. Juli 2010, 09:08:52 »

Bei Sicherheitsschuhen kommt es auf die Einstufung "S"-Klasse an. Durchtrittssicher sind S3 (die bekommt man auch günstig überall) S1P und S5.

Sicherheitsschuhe

edit: GG ist Arbeitsicherheit-Fuzzy seiner Firma für Mitteleuropa, im gewerblichen Bereich /BG wird differenziert, welche S-Klasse an Sicherheitsschuhen für entsprechende Einsätze jeweils empfohlen werden.
« Letzte Änderung: 24. Juli 2010, 09:14:52 von Knusperhäuschen »
Gespeichert
Warum bin ich eigentlich gerade nicht im Garten?
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 8   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de