Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Alles ist Relativ. (Albert Einstein)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Mai 2021, 02:58:59
Erweiterte Suche  
News: Alles ist Relativ. (Albert Einstein)

Neuigkeiten:

|9|1|An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts.

Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 02:32:07 
Begonnen von Dunkleborus - Letzter Beitrag von Ingeborg
Manchmal kann man sie auch mal ein Jahr (oder auch drei) wachsen lassen. Vor allem mit den angustifolias habe ich da positive Erfahrungen.

 2 
 am: Heute um 02:29:19 
Begonnen von Kübelgarten - Letzter Beitrag von Ingeborg
Irgendwas muss ich machen. Es ist hauptsächlich der eine Streifen in dem es Antarctique, Gudrun, Thornbird und eine Thornbirdähnliche getroffen hat. Vielleicht hats auch noch ein paar mehr erwischt. Bin noch nicht durch mit Kontrolle.
.
Beim Nachbarn gab es dann einen Junggesellenabschied. Die Jungs hatten Glück. Als ich wegfuhr kam die Sonne nochmal und wärmte. ich hoffe sie haben eine schöne Party.

 3 
 am: Heute um 02:24:49 
Begonnen von Kübelgarten - Letzter Beitrag von Ingeborg
und hier der unterirdische Tatort:

 4 
 am: Heute um 02:24:00 
Begonnen von Kübelgarten - Letzter Beitrag von Ingeborg
Erst hat es ganz hübsch geregnet. Dann hatten mein Drucker, der Router und der PC leichte Kommunikationsprobleme. Dann Hat die Geschirrspülmaschiene Wasser gelassen. Bähhhhhhh.
.
Schließlich ka ich doch noch in den Garten und habe weiter Iris beputzt. Einige wackeln wie lose Zähne, ausfälle gibt es auch bis zum totalen Verschwinden. Und dann hat dierekt vor meinen Augen ein Stil von Antactique kurz gewackelt und sich dann sanft geneigt.  Buhuuuuuuu.
.
sauber abgenagt.

 5 
 am: Heute um 02:12:48 
Begonnen von Jana88 - Letzter Beitrag von Ingeborg
Ich tippe auf Silber-Fingerkraut (Potentilla argentea). Sehr kräftig, aber die Art kann sehr vielgestaltig sein.

Ich habe das Kräutlein nochmal besucht, ein Bild der Blüte gemacht und ich denke das Silber-Fingerkraut ist es.

 6 
 am: Heute um 02:02:04 
Begonnen von raiSCH - Letzter Beitrag von zwerggarten
... Keine Kontrollen an der Grenze, weder auf dem Hinweg, noch auf dem Rückweg. …

so sehr ich dir und anderen ja den erfreulichen ausflug gönne, wenn die fehlenden kontrollen außerplanmäßig waren, ist das alles nicht in ordnung. :-\

 7 
 am: Heute um 01:41:53 
Begonnen von netrag - Letzter Beitrag von Zausel
Ein halber Meter ist für einen Hibiskus-Sämling nicht lang. Wenn du ihn nicht zurückschneidest, blüht er vielleicht noch dieses, schneidest du ihn, eventuell erst nächstes Jahr.
(manche Sämlinge lassen sich auch mehr Zeit)

 8 
 am: Heute um 01:37:34 
Begonnen von Schnefrin - Letzter Beitrag von Albizia
Ich habe das gerade erst gelesen, dmks.  :-\
Wie schrecklich, das tut mir so leid mit deiner Molle.  :'( Was für ein grausames plötzliches Ende.
Ich wünsche dir, dass du es bald verkraftest. Was für ein Schock! Du hattest dich vorher so gefreut. Dem kleinen Kitten wünsche ich, dass es alles gut schafft und überlebt.

Dicentra, das ist auch sehr traurig mit deinem Toby. Wenn sich nach so vielen gemeinsamen Jahren das Ende ankündigt, ist das schwer auszuhalten. Ich wünsche dir, dass du den richtigen Zeitpunkt findest, ihn gehen zu lassen. Schwer ist es sowieso, loszulassen. Aber spätestens, wenn er beginnt sich zu quälen, wirst du die einzig richtige Entscheidung treffen können. Ich wünsche dir viel Kraft dabei.

 9 
 am: Heute um 01:34:19 
Begonnen von netrag - Letzter Beitrag von Darena
Klar, das soll er, das Material muss ja auch etwas verholzen. Üblicherweise ensteht dabei eine lange Rute, die nächstes Frühjahr zur besten Stecklingszeit eines Rückschnitts bedarf - außer man will einen Hochstamm ziehen.
Eine lange Rute ist er jetzt schon, ich messe morgen nach - so 40-45cm wird er schon haben. Heißt das, ich muss ihn jetzt zurückschneiden oder erst nächstes Jahr? Es fangen unten ganz leicht die Seitenknospen an zu wachsen.

 10 
 am: Heute um 01:03:29 
Begonnen von Schnefrin - Letzter Beitrag von Dicentra
Eigentlich wollte ich schon vorgestern etwas zu Toby schreiben, aber dann brach Molles Schicksal über uns herein ...

Mein Schatz, mein Seelenkater ist dabei, sein Köfferchen zu packen. Wir hatten gute 13 Monate, in denen ich seine (hohen) Nierenwerte durch Infusionen und Medikamente stabil halten konnte, aber nun wurde die Geschichte traurigerweise akut. Es geht ihm momentan so lala, meist liegt er in seiner Ecke im Bad und döst oder schläft, doch er leckt gern an seinem Stinkekissen, geht noch selbstständig aufs Klo (auch wenn er vor den Eingang puscht, wenn man nicht zufällig dabei ist und ihm einen kleinen Schubs gibt, damit er einen Schritt weiter hinein geht) und trinkt, nur leider frisst er nicht selbst, so dass ich ihn seit einer Woche komplett füttere. So lange er schluckt, ist es in Ordnung. Am Montag werde ich mit der TÄ beraten, wie wir weiter verfahren. Mir steht jetzt die Entscheidung bevor, den richtigen Zeitpunkt zu erkennen. Vermutlich wisst ihr, wie mir zumute ist.

Der Verstand sagt, ihm war ein gutes und für seine gesundheitlichen Vorbelastungen langes Leben vergönnt und er hat immerhin fast 15 Jahre und 9 Monate geschafft. Das Gefühl hat natürlich eine komplett andere Meinung dazu.

Seiten: [1] 2 3 ... 10
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de