Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Impftermin erst in ein paar Wochen? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
02. Februar 2023, 22:22:52
Erweiterte Suche  
News: Eine Vorhersage über 2 Wochen hat, insbesondere im Winter, wenig mehr Prognosekraft als eine Kristallkugel. (Bristlecone)

Neuigkeiten:

|23|1|Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen. (Erich Kästner)

Seiten: 1 ... 62 63 [64] 65 66 ... 238   nach unten

Autor Thema: Gemüsegarten - Fotoimpressionen  (Gelesen 565239 mal)

biene100

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3287
  • südöstliche Alpenausläufer,Kumberg,Stmk. Südhang
Re:Gemüsegarten - Fotoimpressionen
« Antwort #945 am: 03. Juni 2011, 18:21:36 »

Na, da les ich ja Interessantes.

Martina, dann wünsch ich Dir mal viel Erfolg! Es gibt auch immer was, das nicht so wird (bei mir jedenfalls) , das sollte die Freude an bestem vitaminreichen selbergezogenen Gemüse nicht schmälern. Ist halt mal so. Ich kann bei unserem Klima hier im Sommer keinen Häuptelsalat anbauen. Dabei wärs unser Lieblingssalat. Aber der schosst regelmässig, bevor Köpfe werden. Auch Knoblauch oder Erbsen gedeihen hier schlecht. Diesbezüglich muss wohl jeder seine eigenen Erfahrungen machen, denke ich.

Felicia, soo groß habt Ihr, für 2 ? :o

Es kommt natürlich drauf an, was man sät/pflanzt. Spargel oder Artischocken brauchen schon Platz.

lg Biene
« Letzte Änderung: 03. Juni 2011, 18:22:29 von biene100 »
Gespeichert
Es gibt einen Unterschied zwischen Wissen und Verstand

Pinguin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2899
  • Standort Lünebuger Heide
    • der-versteckte-garten.de
Re:Gemüsegarten - Fotoimpressionen
« Antwort #946 am: 16. Juni 2011, 19:28:17 »

ich hol den Thread mal wieder nach oben! ;)

wirklich schön, Eure liebevoll gestalteten Gemüsegärten, das hat was! :D

bei mir ist alles ganz schlicht, Beet an Beet, da müssen die Pflanzen für sich alleine wirken:

Erbsen und Puffbohnen wachsen dieses Jahr wirklich üppig



Erbsen und Puffbohnen



und es gibt schon Erbsen zu ernten :D



Erbsenschoten

Gespeichert
LG Pinguin
der-versteckte-garten.de

wandersfranz

  • Gast
Re:Gemüsegarten - Fotoimpressionen
« Antwort #947 am: 17. Juni 2011, 08:45:05 »

Das macht mein Garten von alleine, ich muss mir nur als mal den Weg freihalten.



Selbstläufer

Gespeichert

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4887
Re:Gemüsegarten - Fotoimpressionen
« Antwort #948 am: 17. Juni 2011, 08:56:31 »

Bei mir übernehmen auch immer die Selbstaussaaten das Kommando. Ist das blaue ein zweijähriger Rittersporn wie dieser ?
Gespeichert
Der schönste Garten ist der, der kurz vor dem Verwildern steht.
Dr. med. Daniel Gottlob Moritz Schreber (1808-1861)

wandersfranz

  • Gast
Re:Gemüsegarten - Fotoimpressionen
« Antwort #949 am: 17. Juni 2011, 09:01:30 »

Nein, der ist einjährig und macht´s in blau, rosa und ab und zu mal auch weiß :D
Gespeichert

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4887
Re:Gemüsegarten - Fotoimpressionen
« Antwort #950 am: 17. Juni 2011, 09:32:32 »

Das dürfte der gleiche Rittersporn sein, von dem ich Samen gekauft habe: Da steht Aussaat im Herbst (in Gebieten ohne Kahlfröste), Blüte zeitig im Frühsommer, das nennen sie dann zweijährig.

Jedenfalls gefällt er mir sehr gut.
Gespeichert
Der schönste Garten ist der, der kurz vor dem Verwildern steht.
Dr. med. Daniel Gottlob Moritz Schreber (1808-1861)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 34917
    • mein Park
Re:Gemüsegarten - Fotoimpressionen
« Antwort #951 am: 17. Juni 2011, 09:50:45 »

Mein Gemüsegarten sieht derzeit so aus.
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4887
Re:Gemüsegarten - Fotoimpressionen
« Antwort #952 am: 17. Juni 2011, 09:55:07 »

Boah- toll, so eine riesige Fläche, was machst Du eigentlich noch alles :o .

Weißt Du noch etwas zu dem ein/zweijährigen Rittersporn?
Gespeichert
Der schönste Garten ist der, der kurz vor dem Verwildern steht.
Dr. med. Daniel Gottlob Moritz Schreber (1808-1861)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 34917
    • mein Park
Re:Gemüsegarten - Fotoimpressionen
« Antwort #953 am: 17. Juni 2011, 09:57:37 »

Den kenne ich nur als sympathisches Unkraut. ;) Er verhält sich so ähnlich wie Ringelblumen. Werden die Sämlinge geschont, gibt es jährlich neue Pflanzen.
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20672
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Gemüsegarten - Fotoimpressionen
« Antwort #954 am: 17. Juni 2011, 10:03:36 »

Vielleicht wäre das ja mal ne Alternative zur Staude - die bei mir einfach nicht mehr bleiben will.

Ich bin froh, dass ich noch Ende Mai hier Fotos reingestellt habe. Jetzt ist es fast nur noch grün und noch weniger von der Anlage zu sehen. Die Kartoffeln wuchern alles zu - die müssten eigentlich ganz woanders separat stehen, wie bei Staudo z.B..

L.G.
Gänselieschen
« Letzte Änderung: 17. Juni 2011, 10:12:01 von Gänselieschen »
Gespeichert

frida

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9368
    • Gemüse-Info
Re:Gemüsegarten - Fotoimpressionen
« Antwort #955 am: 17. Juni 2011, 10:06:38 »

Dein Gemüsegarten sieht gut aus, Staudo! Ordentlich Kartoffeln hast Du! Was befindet sich unterm Vlies?
Gespeichert
Man soll die Dinge nicht so tragisch nehmen, wie sie sind (Karl Valentin)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 34917
    • mein Park
Re:Gemüsegarten - Fotoimpressionen
« Antwort #956 am: 17. Juni 2011, 10:08:25 »

Links sind erntereife Möhren unter dem Vlies, rechts recht frisch gepflanzter Porree.
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

_felicia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1347
    • Geniesser Garten ...
Re:Gemüsegarten - Fotoimpressionen
« Antwort #957 am: 17. Juni 2011, 10:11:41 »

ohhh und so viel Rote Bete - hast ein paar übrig?
Toll Dein Gemüsegarten!
Viele Grüße _felicia


@biene - reicht grad so für uns :D
Wir haben auch viel Obst auf der Fläche und Himbeeren, Johannisbeeren, Rhabarber. 53 Tomatenstöcke, Gurken usw. Das braucht alles recht viel Platz. Ich wecke auch für den Winter ein.
Gespeichert
...ist es nicht ein schöner Tag?

Martina777

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5141
Re:Gemüsegarten - Fotoimpressionen
« Antwort #958 am: 17. Juni 2011, 10:54:06 »

Na, da les ich ja Interessantes.

Martina, dann wünsch ich Dir mal viel Erfolg! Es gibt auch immer was, das nicht so wird (bei mir jedenfalls) , das sollte die Freude an bestem vitaminreichen selbergezogenen Gemüse nicht schmälern. Ist halt mal so. Ich kann bei unserem Klima hier im Sommer keinen Häuptelsalat anbauen. Dabei wärs unser Lieblingssalat. Aber der schosst regelmässig, bevor Köpfe werden. Auch Knoblauch oder Erbsen gedeihen hier schlecht. Diesbezüglich muss wohl jeder seine eigenen Erfahrungen machen, denke ich.

Biene, danke!

Ja, dass immer was mal nicht wird, hab ich ohnehin schon erfahren - da gehe ich mittlerweile durchaus nüchterner an die Sache ran, als am Anfang mit z.B Artischocken ::).

Eure Fotos sind wieder wunderschön!
Gespeichert

wandersfranz

  • Gast
Re:Gemüsegarten - Fotoimpressionen
« Antwort #959 am: 17. Juni 2011, 10:55:52 »

Da steht Aussaat im Herbst (in Gebieten ohne Kahlfröste), Blüte zeitig im Frühsommer, das nennen sie dann zweijährig.
Jedenfalls gefällt er mir sehr gut.

Ah, das nennen die zweijährig ::) Aber Kahlfrost gibt es immer mal bei uns. Den Rittersporn hat´s noch nie gestört. Ja, der ist echt prächtig und ohne kompliziert ;)

Vielleicht wäre das ja mal ne Alternative zur Staude - die bei mir einfach nicht mehr bleiben will.

Geht uns genau so, wir hatten einige noch mitgebracht vom vorigen Garten, die kümmern und verschwinden nach und nach. Aber der Einjährige gallopiert quer durch den Garten.

Den kenne ich nur als sympathisches Unkraut. ;) Er verhält sich so ähnlich wie Ringelblumen.

Und die beiden zusammen sehen auch noch herrlich aus.

Der kalifornische Goldmohn machts bei uns ähnlich.
Und erst der Amaranth, mit gefühlten Millionen von Samen, obwohl die Vögel ständig dran rumpicken.

Herrlich viel Platz=herrlich viel Arbeit ;D
Einen schönen Garten hast du aber da :)
Gespeichert
Seiten: 1 ... 62 63 [64] 65 66 ... 238   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de