garten-pur

Pflanzenwelt => Stauden => Thema gestartet von: spider am 23. März 2019, 14:06:38

Titel: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 23. März 2019, 14:06:38
Moin, moin
ich bin mal so frei.
Nach einem ätzenden Krankenhausaufenthalt geht es so langsam wieder aufwärts und da wird Frau gleich wieder übermütig. ;D
Und deshalb beginne ich den Thread nicht mit einem Bild sondern mit einer Frage. Hat jemand von Euch schon mal bei Stoutgardens bestellt und wenn ja, war man zufrieden?
Danke im Voraus,
spider
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 23. März 2019, 15:26:23
Sentiro hatte weilche in den USA bestellt und wahrscheinlich schon bekommen.Ich weiß nur nicht mehr wo/bei wem?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. März 2019, 16:56:27
Bin keine Hilfe, aber neugierig, was sind den eventuelle Wunschsorten von dort?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 23. März 2019, 17:15:53
„Casual Elegance“, die suche ich seit Jahren, nachdem ich sie durch eine sehr späte Umpflanzaktion verloren habe. :'( >:(
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. März 2019, 19:21:29
Die sieht mysteriös aus. Wenn es sie "einfach so" irgendwo gäbe, würde ich sie wahrscheinlich mitnehmen, auch wenn sie bei mir keine Schnappatmung auslöst. Was aber absolut nichts heißt. Momentan ist die Lust auf die Iris nicht wirklich erlahmt, aber der Hunger auf Neues weniger groß. Wenn die kommende Saison mal wieder eine berauschende wird, ist das vielleicht anders.

Hilft Dir aber wenig, hoffe Du bekommst sie wieder!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Sentiro am 23. März 2019, 19:30:32
Nein noch nie.
ich habe wie Nova Liz schon sagte aus den USA bestellt.
Genauer gesagt von mid-american Iris bei Thomas Johnson.
bekommen werde sie erst Anfang Juli, an die 40 Sorten.
Ich bekam sofort eine Antwort, er war sehr höflich und antwortete sofort auf meine Email!
Habe ein gutes Gefühl dabei.
Candy hatte vor drei Jahren mal bei mid-american bestellt und es klappte alles wunderbar!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 23. März 2019, 19:32:39
Ich habe eine Quelle in Litauen gefunden, stehe aber im Moment etwas auf dem Schlauch, weil mein Litauisch so miserabel ist. ;D
Falls Sie hier jemand hat, würde ich auch gerne tauschen.
OT aus.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 23. März 2019, 19:34:27
Nein noch nie.
ich habe wie Nova Liz schon sagte aus den USA bestellt.
Genauer gesagt von mid-american Iris bei Thomas Johnson.
bekommen werde sie erst Anfang Juli, an die 40 Sorten.
Ich bekam sofort eine Antwort, er war sehr höflich und antwortete sofort auf meine Email!
Habe ein gutes Gefühl dabei.
Candy hatte vor drei Jahren mal bei mid-american bestellt und es klappte alles wunderbar!
Die kenne ich gar nicht, muss ich gleich mal gucken. ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Sentiro am 23. März 2019, 19:43:58
Habe gerade bei stoutgarden nachgesehen, da hat Thomas Johnson schönere.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 24. März 2019, 08:09:57
Schaut man genau hin, dann lässt Iris mellita schon ein bisschen was Farbiges durchblicken, auch andere getopfte Miniaturen zeigen deutliche Anzeichen. Eventuell reicht es hier noch zu Auftakt im März, was seit ein paar Jahren wieder das erste Mal wäre. Ansonsten eben zeitig im April. Die Pflanzen stehen in Töpfen, draußen, nur zeitweise unter einem zur Seite offenen Dach. Nachher muss ich mal nach den Gepflanzten sehen, da wird noch nix sein.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 24. März 2019, 15:39:39
Ei,da hast du ja ein Schätzchen,krokosmian. ;)
Dabei fällt mir ein,dass ich eine Iris japonica im Topf verloren habe.Obwohl sie im Gewächshaus frostfrei stand,ist sie entschwunden.
Sehr schade. :'(
@spider ,ich drück die Daumen für deine Suche.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 24. März 2019, 19:12:35
Eine Iris japonica dümpelt hier auch irgendwo rum, die buntlaubige ist letztes Jahr in ihrem Kübel verpufft. Das habe ich ziemlich gleichgültig hingenommen und sie dann letzthin doch wieder mitgenommen, als sie mir begegnet ist. Das Minierviech, welches hier Iris foetidissima, I. pseudacorus und eben I. japonica immer wieder übelst zurichtet, braucht Futter! Sonst geht es womöglich doch noch an die Bärtigen.

Letztere treiben mächtig aus, auch da sind es die Variegaten (Iris pallida), die momentan besonders gut aussehen. Das ist die Weißgestreifte, welche dieses Jahr fast genauso gelb wie die Gelbgestreifte rauskommt.

 
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 31. März 2019, 15:38:35
...Iris mellita... Eventuell reicht es hier noch zu Auftakt im März,...

Gerade noch so, ein wenig auf heraldische Lilie machend mit Spuren von Zitronen-Spülmittel-Duft. Andere werden bald folgen.

Jetzt geht es wieder los, mit die nächsten zwei Monate ständig bangend aufs Wetter schauen, die Kamera mitschleppen und hoffen, dass es eine Bestimmte endlich dieses Jahr schafft und dann noch die richtige ist... Und natürlich auch einfach genießen ;).

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 31. März 2019, 18:25:54
die sehen unglaublich gesund aus!

Die Reihe getopfter Bartiris, die hier unter dem Vordach mit voller Nachmittagssonne stehen, sind auch so gesund, wie ich noch nie Bartiris gesehen habe! Man könnte glauben im Topf und mit Schutz vor Niederschlag ist die einzig mögliche Kulturmethode.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 31. März 2019, 19:47:47
Mir machen Blattflecken ja sowieso nicht so viel aus, aber auch die Gepflanzten sind bisher gesund. Das kommt hier, wenn es kommt, immer erst später, kurz vor der Blüte.

In den Töpfen sind nur Miniaturen bis kleine Zwerge, bei denen fürchte ich, dass sie auf dem Feld untergehen. Hatte ich aber auch schonmal dort und ging eine Weile gut, auch mit jener obigen Mellita. Das auf dem Bild (mindestens 15 Jahre) alt ist Iris lutescens aus Jelitto-Saat. Echt oder nicht, auch so ein Winzling. Wurde aber dann irgendwann vom Unkraut verschluckt und nicht wieder ausgespuckt.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 31. März 2019, 21:48:12
Blattflecken sind ja eine Nachblütenpest. Was ich meine ist, dass ich noch nie so viel Zuwachs an Fächern gesehen habe wie bei diesen gut 10 Töpfen. Und auch nicht so ein energisches Wachstum extrem kräftiger Fächer. Auf der Wiese bringe ich das nicht hin. Ich wundere mich nur immer bei den Rhizomen, die ich von Cayeux bekomme, wie massiv die Ausbildung der neuen Fächer ist.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 31. März 2019, 22:01:50
Übers An- und Zuwachsen kann ich mich meist auch nicht beklagen, irgendwas muss hier ja mal funktionieren ;).
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 02. April 2019, 22:07:38
Iris lutescens in blau, von Eidmanns. Erst seit kurzem hier und schon blühend, so darfs sein.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 02. April 2019, 22:58:34
ganz toll! Meine haben dieses Jahr keine Blüte. Ich überlege, ob ich sie aufnehmen und päppeln soll.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: chlflowers am 03. April 2019, 08:06:20
Ich habe eine Quelle in Litauen gefunden, stehe aber im Moment etwas auf dem Schlauch, weil mein Litauisch so miserabel ist. ;D
Falls Sie hier jemand hat, würde ich auch gerne tauschen.
OT aus.

Spider, stell mal den Link rein.
Ich habe eine Kollegin, die aus Litauen ist. Kann sie ja mal einen Blick darauf werfen lassen ...  ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Kasbek am 04. April 2019, 19:09:15
...Iris mellita... Eventuell reicht es hier noch zu Auftakt im März,...

Gerade noch so, ein wenig auf heraldische Lilie machend mit Spuren von Zitronen-Spülmittel-Duft. Andere werden bald folgen.

Sehr schön! Ich bin ja mal sehr gespannt, ob sich meine dieses Jahr nun mal zur Blüte durchringen kann. Aber ich hänge arbeitstechnisch sowieso wieder hinterher: Dieses Wochenende muß ich endlich die letzten Zwerge aus dem Winterquartier holen  :-X
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: lord waldemoor am 04. April 2019, 21:21:37
gib sie staudo
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Lilia am 04. April 2019, 22:04:31
diejenigen irisse, die auf dem lehmigen, aber vermutlich mit abgelagertem klärschlamm vermischten boden stehen, haben sich in windeseile vermehrt. andere pflanzen werden giganten. deutlich anders sehen die irisse an der mauer aus. ganz normaler zuwachs, da anderer boden.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 07. April 2019, 18:28:41
Als erste bei den gepflanzten Iris hat hier dieses Jahr MDB `Bee Wings´ (Alta Brown, 1959/60), ihre Blüten geöffnet, bin vorgestern im Halbdunkel fast wörtlich drüber gestolpert. Duftet wunderbar, wenn man sich auf den Boden legt.

Normalerweise macht die alte `Cyanea´ das Rennen, die hat zwar Farbe zeigende und öffnende Knospen, scheint aber verschnupft.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 07. April 2019, 18:32:18
Sehr überrascht hat mich heute dieser selbst angesiedelte Sämling, welcher ein Knospe schiebt und ziemlich eindeutig was Höheres werden will. Jetzt, wenn noch nicht mal die meisten Zwergsorten einen Ansatz zeigen, wäre das ziemlich ungewöhnlich.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 07. April 2019, 18:37:33
"Aussaaten niemals zu früh auf den Kompost werfen!" lautet ein Satz den ich mir irgendwann mal gemerkt habe. Heute sah ich mal wieder warum, scheinbar tote Irissamen hatten in ihren vergrasten Töpfchen über ein Jahr nach der Aussaat gekeimt. Wenn es jetzt noch das ist, was es sein soll (Iris variegata und Iris variegata var. pontica), dann wäre es perfekt!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 07. April 2019, 19:02:14
Hier gehts auch schon los.

Die kleine "wahrscheinlich Schwanensee" hat schon geöffnet.



Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 08. April 2019, 08:33:17
ich konnte leider dazu nichts finden(obwohl da sicher irgendwo was dazu ist). Hab zum ersten Mal Samen einer Zwergiris ausgesät, zu meiner Überraschung keimt da tatsächlich etwas.(Ich hab leider kein Talent oder Erfahrung damit). Die Winzlinge sind in einer flachen Saatschale, aktuell halbschattig. Wann müssen die in Töpfchen? Noch irgendetwas anderes wichtiges?(auch durchaus "Banalitäten" im Zweifel lieber erwähnen, ich kann sehr gut mit erwachsenen Pflanzen, aber säen ..)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Kasbek am 08. April 2019, 12:39:31
In tieferen Aussaattöpfen kann man die Sämlinge problemlos auch länger stehenlassen, in flachen Schalen mit schnellerer Austrocknungstendenz sollte man aber eher übers Umpflanzen nachdenken. Zwei, drei etwas größere Blätter sollten sie aber schon haben, also vernünftig zu greifen sein. Ich hole sie meistens wurzelnackt, also ohne Ballen, raus (ich verwende lockeres, sandiges Aussaatsubstrat, da geht das gut) und setze sie in meine normale, gut wasserhaltende Erde um, lasse die Schalen aber mindestens zwei, besser drei oder vier Jahre stehen – Iris keimen unregelmäßig, und oft kommen in späteren Jahren noch Sämlinge hinterher. (Ausnahme: Wenn ich noch weiß, daß ich 9 Samen gesät habe, und 9 Jungpflanzen schon im ersten Jahr da sind, kann ich mir das Stehenlassen der Schale natürlich sparen  ;))

Blüten gibt's hier noch keine, noch nicht mal Knospen. 'Cyanea' habe ich dank Steingartenfan seit 2018 auch, aber die ist eine von denen, wo gewisse Vögel die Schilder durcheinandergepuzzelt haben, so daß ich anhand der Blüten also erstmal wieder Ordnung schaffen muß. Immerhin habe ich es mittlerweile geschafft, auch die letzten Zwerge nach draußen (und nicht zu Staudo  ;D) zu räumen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 08. April 2019, 13:01:01
Die großen Aussaaten habe ich bisher noch nie durchgeführt, vor ein paar Jahren hatte ich aber mal im Herbst/Winter, das weiß ich nicht mehr, frischen Samen "ganz normal" als Kaltkeimer ausgesät. Sie gingen wie Kresserasen auf, so um diesselbe Zeit wie jetzt, als sie dann groß genug (wie Kasbek es schreibt) waren, wurden sie pikiert (Multiplatten) und später nochmal getopft, haben dann, da Zwerge, zum Großteil auch gleich im Folgejahr geblüht, Neues war nix dabei, waren reine Absaaten, keine Kreuzungen. Genauso ging es dann mit den Iris lutescens von Jelitto, Blüte ein starkes Jahr nach Keimung.

Später habe ich es dann mit Hohen probiert, die Sorten keimten ziemlich unterschiedlich, eine sofort alle, andere fast komplett nach dem zweiten Winter.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 08. April 2019, 20:33:56
Danke! Dann wart ich noch ein bisschen und topf sie dann
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 08. April 2019, 20:47:41
Da Du was von Banalitäten geschrieben hast: auf Schnecken achten!

Hier ist heute die erste Vorblüte einer SDB (normal große Zwergiris) aufgegangen, deren Namen ich leider immer noch nicht kenne. Was bedauerlich ist, da sie gut wächst und eine schöne Farbe hat, etwas, das man weiterempfehlen würde. `Adrienne Taylor´ oder `Banburry Ruffles´ ist es nicht.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. April 2019, 22:23:32
Gepflanzte blühen zwischenzeitlich nochmal welche, aber am schönsten ist momentan die erstblühende Iris mellita im Topf. Sie hat nochmal nachgelegt und einiges obendrauf gesetzt.

Am rechten Bildrand ist eine Pflanze zu sehen, welche genau gleich aussieht (und eine Gelbe hätte sein sollen) aber wohl später kommen will. Diese Winzlinge blühen dieses Jahr so willig wie noch nie!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. April 2019, 22:28:32
Und diese hätte eigentlich so wie die Vorige aussehen sollen, tut es aber nicht::) :P
Bin aber froh, dass das seinerzeit halblebig angekommene Ding sich gefangen hat. Sieht, schon als Knospe, schaurig schön aus und duftet fein nach parfümiertem Waschmittel, genial ;D!
 
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 12. April 2019, 22:47:28
 :D Iris suaveolens fo. flavobarbata Syn. Iris melitta gelb blühend. Wie Iris lutescens von der es blau blühende Formen und alle Zwischenformen gibt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 13. April 2019, 09:58:11
Krokosmian,da hast du ja schon eine kleine Vorfreude auf die eigentliche Blühsaison. :D
Ich hätte bei der schönen blauen Iris oben auch auf 'Banburry Ruffles getippt.
Mit Iris in Topfkultur habe ich leider keine guten Erfahrungen gemacht.Sie gammeln mir früher oder später weg.
Hast du da eine spezielle Substratmischung oder nimmst du einfach deinen wunderbaren Irisboden aus dem Garten dazu?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 13. April 2019, 12:31:20
Da Du was von Banalitäten geschrieben hast: auf Schnecken achten!
so banal ist das nicht, wenn man zur Zerstreutheit neigt wie ich...es grundsätzlich zu wissen reicht ja leider nicht.  gottseidank hat ich schon wegen einer oberzierlich gelieferten, am Versandweg vorgetriebenen und deswegen erstmal getopften Funkie Schneckenkorn geworfen...

ich bin schon ganz erwartungsfroh, hab letztes jahr(erstversuch arilbred) kleine rhizome von Jallab und Eye to eye gepflanzt, es schaut aus als ob die blühen würden
Eine Surpassing Yellow hat den Winter unter Glasscheibe auch gut überstanden und lebt zumindest und treibt. ich überleg schon ob ich die gießen soll. Seit drei Wochen hats nicht geregnet, einmal mußte ich schon gießen weil ein paar andere Pflanzen leicht bedenklich aussehen, die Drainage an der Stelle ist zu gut. Normalerweise brauchen die um die Zeit ja schon Wasser?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 13. April 2019, 21:45:27
An Arilbred traue ich mich nicht hin, deswegen kann ich nichts sagen...

Ich hätte bei der schönen blauen Iris oben auch auf 'Banburry Ruffles getippt.

Mit `Banburry Ruffles´ war ich mir eigentlich ziemlich sicher! Bis es Irisfool verneinte, als meine Vergleichspflanze dann letztes Jahr geblüht hat, sah ich auch warum. Bei der Sorte ist die dunkle Zone auf den H deutlicher und gleichmäßiger. Eigentlich gefällt mir aber die Unbekannte besser, die Hängeblätter stehen da so halb ab, was "bewegt" aussieht. Ganz nach unten Hängende wirken auf mich oft (nicht immer) schlapp, waagrechte dann wiederum steif, sie trifft einfach das Mittelmaß.

Mal beide untereinander, die Unbekannte von letzthin...

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=635147;image)

...`Banburry Ruffles´ im Vorjahr.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=636629;image)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 13. April 2019, 21:56:40
Mit Iris in Topfkultur habe ich leider keine guten Erfahrungen gemacht.Sie gammeln mir früher oder später weg.
Hast du da eine spezielle Substratmischung oder nimmst du einfach deinen wunderbaren Irisboden aus dem Garten dazu?

Im Topf, bzw. Schalen habe ich, abgesehen vom Zwischenparken von Neuzugängen, nur solche Zwerge und Miniaturen.

Als Substrat mische ich was aus zwei Teilen Irislehm, zwei Teile Sackerde (Torf, aber nicht nur) und ein Teil Splitt. Obendrauf noch eine "Mulchschicht" aus demselben Splitt. Diese Mischung nehme ich dann auch für Anderes, ein paar Nelken, Veilchen, Primeln... Da das was ich so habe keine heiklen Sachen sind, klappt es weitgehend, das Einzige ist die Samenbank im Lehm, plötzlich steht in einem Topf, neben einer winzigen Primel eine Melde die versucht zwei Meter hoch zu werden. Da muss man dann halt schneller sein ;D.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 13. April 2019, 22:01:36
:D Iris suaveolens fo. flavobarbata Syn. Iris melitta gelb blühend. Wie Iris lutescens von der es blau blühende Formen und alle Zwischenformen gibt.

Jetzt bin ich nur noch gespannt, wie dann die eigentlich als gelb blühende Melitta aus derselben Quelle Bekommene blüht. Ob sie einfach vertauscht wurden, es noch eine Solche oder was ganz Anderes ist ::) ;D.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 13. April 2019, 23:26:14
die wüchsigste kleine gelbe Art ist Iris reichenbachii. Ich hatte sie mit Iris Cyanea in einem Waschbetonkübel vor einer Mauer mit Blaukissen und sehr hell gelb blühendem Steinkraut, Alyssum saxatile 'Citrinum'.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 14. April 2019, 09:01:48
Glaubt man den Quellen, dann ist Iris reichenbachii farblich genauso, bzw. ähnlich variabel wie I. melitta, I. pumila und I. lutescens. Am Ende bekommt man dann aber nur diesen Typ, vielleicht ist das mit den Andersfarbigen so ein Bielefeld-Ding. Jedenfalls ist dieser rauchgelbe Zwerg wirklich sehr wüchsig und attraktiv!

Ein anderer Winzling wuchs früher am Fuß der ehemaligen Hausreben (Kammert-Form). Als diese leider weichen mussten, nahm ich die Iris natürlich raus, anderswo gepflanzt hat sie es dann eine Weile lang ziemlich gut getan und war immer eine der Frühesten, oft Ende März. Dann fing sie aber das Zicken an, ging fast verloren. Behütet in Tonschalen gibt es jetzt wieder zwei kräftige Horste, die, der Teufel weiß warum, nicht geblüht haben. Deswegen nur ein uraltes Bild, anhand der Zaununterkante gemessen ist sie da ca. 12 cm hoch. Woher sie ursprünglich kommt, weiß niemand mehr.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 14. April 2019, 10:03:33
Im bot. Garten München hatte ich Iris reichenbachii auch mal fotografiert. So niedrig kamen sie mir nicht vor. Auf dem Schild stand, glaube ich, (Heuffel)

(https://up.picr.de/35509379oa.jpg)


(https://up.picr.de/35509384qx.jpg)

(https://up.picr.de/35509432vh.jpg)








 
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 14. April 2019, 10:43:05
Glaubt man den Quellen, dann ist Iris reichenbachii farblich genauso, bzw. ähnlich variabel wie I. melitta, I. pumila und I. lutescens. Am Ende bekommt man dann aber nur diesen Typ, vielleicht ist das mit den Andersfarbigen so ein Bielefeld-Ding. Jedenfalls ist dieser rauchgelbe Zwerg wirklich sehr wüchsig und attraktiv!

Ein anderer Winzling wuchs früher am Fuß der ehemaligen Hausreben (Kammert-Form). Als diese leider weichen mussten, nahm ich die Iris natürlich raus, anderswo gepflanzt hat sie es dann eine Weile lang ziemlich gut getan und war immer eine der Frühesten, oft Ende März. Dann fing sie aber das Zicken an, ging fast verloren. Behütet in Tonschalen gibt es jetzt wieder zwei kräftige Horste, die, der Teufel weiß warum, nicht geblüht haben. Deswegen nur ein uraltes Bild, anhand der Zaununterkante gemessen ist sie da ca. 12 cm hoch. Woher sie ursprünglich kommt, weiß niemand mehr.

Iris aphylla, die wüchsigste der Kleinen und verbreitet in alten Gärten, heimisch in - irgendwo im Osten. Thüringen, Sachsen Anhalt? Verbreitungskarte.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: RosaRot am 14. April 2019, 10:58:08
Die Verbreitungskarte zeigt(ehemalige?) Vorkommen hier in der Gegend, logisch wäre das, der Standort passt. Ich habe aber noch nie welche gesehen oder davon gehört, dass und wo es sie hier (noch) gäbe, in freier Wildbahn.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 14. April 2019, 14:59:49
Ein anderer Winzling ... ca. 12 cm hoch...

Iris aphylla, die wüchsigste der Kleinen...

An die hatte ich zugegebenermaßen noch gar nicht gedacht, da alles was ich darunter habe doppelt bis mehrfach so hoch ist, einen (deutlich sichtbaren) verzweigten Stiel hat und hellere, eigentlich weiße, Bärte mit ebensolcher Strichelung aufweist. Das könnte man natürlich mit der Variabilität, die der Art zugeschrieben wird erklären. Trotzdem denke ich nicht, dass dieser Zwerg dazugehört. Denn alle fünf oder sechs Aphylla-Typen die ich habe ziehen über den Winter das Laub vollständig ein, zeitweise ist nichts, vielleicht eine gerade so rausschauende grüne Spitze zu sehen.

In einem Nachbartopf zu jenem Winzling öffnet gerade eine in der Erinnerung sehr Ähnliche, an der ein Etikett mit Iris pumila dran steckt. Laut Verkäufer eine ursprüngliche Wildherkunft, da ich dem aber nichts mehr glaube, heißt das auch nichts.

Meine Mutter hat diese Unbekannte immer "das Irisle von Oma Lina" genannt. Das scheint mir immer noch passend ;D ;).
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 14. April 2019, 15:16:25
 :D find ich auch.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 14. April 2019, 18:13:02
Hier ging es diese Woche auch los  bei den Zwergen, Chalk Mark,  Samtpfötchen und Magic Dot. Dieses mal ist nicht What Again bei den Ersten. Die Hohen sind noch sehr verhalten. Ist mir recht bei diesen kalten Nord/Ost Winden. Nächste Woche solls wärmer werden März/ April war bis jetzt zu kalt, dafür der Februar zu warm.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 14. April 2019, 20:38:20
Schön von Dir zu lesen!


...an der ein Etikett mit Iris pumila dran steckt. Laut Verkäufer eine ursprüngliche Wildherkunft, da ich dem aber nichts mehr glaube, heißt das auch nichts.

Der Vollständigkeit halber das Bild dazu, ganz hat sie es heute nicht geschafft, wenn ich in den nächsten Tagen nach Hause komme, wirds zu dunkel sein.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 14. April 2019, 20:43:17
Bei den Gepflanzten war nichts Besonderes los, eine hat mir heute aber mal wieder gefallen, in natura war sie bei dem bedeckten Himmel heute eigentlich schwarzrot. Name unbekannt, was Älteres bis Altes, vielleicht `Rotkäppchen´ von Herta van Nes.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 14. April 2019, 22:00:22
oh, wie schön! Ist sie wüchsig?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 14. April 2019, 22:53:42
Ja, schon, auch davon könnte was wegfallen. Dazu ist sie insgesamt schlank in Blütenform und Laub.

Das ist sie, etwas verschwommen, vor- oder vorvorgestern im letzten Abendsonnenlicht.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 14. April 2019, 23:06:17
erinnert mich an Cherry Garden.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 14. April 2019, 23:09:11
nee, an Iris SDB 'Jerry Rubin'!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 15. April 2019, 17:55:45
Hier macht Iris Nana "Music" (neu in 2017) mit "Knick Knack" dieses Jahr den Anfang  :)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 15. April 2019, 19:21:45
Schön, dass sich die ersten Blüten der SDB's bei Dir schon öffnen, Anke. Hier hat es in den vergangenen Nächten leider wieder etwas gefroren und es gab immer wieder kurze Graupelschauer. Aber heute zeigte sich endlich die Sonne und ich hoffe auch sehr, dass sich bis Ostern einige Sorten öffnen werden. Die 'Music' blüht hier sonst auch eigentlich zuverlässig Mitte April.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 15. April 2019, 20:40:06
`Knick Knack´ sollte hier heute auch geöffnet haben, die liegt mir sehr!

nee, an Iris SDB 'Jerry Rubin'!

Danke, das sieht ebenfalls ziemlich passend aus! Vor allem "extra early bloom"!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 15. April 2019, 20:50:00
Im bot. Garten München hatte ich Iris reichenbachii auch mal fotografiert. So niedrig kamen sie mir nicht vor. Auf dem Schild stand, glaube ich, (Heuffel)

Die Pflanzen auf Deinen Bildern sieht auch ziemlich habenswert aus :P.

Die Höhe variiert wohl ein bisschen, dieser verbreitete gelbe Typ ist aber schon recht niedrig. Gestern habe ich bei flora montana spontan noch zwei Andere bestellt, jetzt hoffe ich, sie kommen dann auch mit...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Kasbek am 16. April 2019, 12:46:07
Ein anderer Winzling ... ca. 12 cm hoch...

Iris aphylla, die wüchsigste der Kleinen...

An die hatte ich zugegebenermaßen noch gar nicht gedacht, da alles was ich darunter habe doppelt bis mehrfach so hoch ist, einen (deutlich sichtbaren) verzweigten Stiel hat und hellere, eigentlich weiße, Bärte mit ebensolcher Strichelung aufweist. Das könnte man natürlich mit der Variabilität, die der Art zugeschrieben wird erklären. Trotzdem denke ich nicht, dass dieser Zwerg dazugehört. Denn alle fünf oder sechs Aphylla-Typen die ich habe ziehen über den Winter das Laub vollständig ein, zeitweise ist nichts, vielleicht eine gerade so rausschauende grüne Spitze zu sehen.

In einem Nachbartopf zu jenem Winzling öffnet gerade eine in der Erinnerung sehr Ähnliche, an der ein Etikett mit Iris pumila dran steckt. Laut Verkäufer eine ursprüngliche Wildherkunft, da ich dem aber nichts mehr glaube, heißt das auch nichts.

Der Winzling aus #41 ähnelt in der Tat etwas dem, den ich aus David Gareji in Georgien mitgebracht habe. Da Iris aphylla dort planmäßig nicht vorkommt, ist die größte Wahrscheinlichkeit tatsächlich, daß es sich um I. pumila handelt. Den Unterschied zwischen I. pumila und I. aphylla, daß letztgenannte komplett laublos überwintert, erstgenannte aber mit Laub, erwähnt auch Brian Mathew in „The Iris“, und das trifft auch auf mein georgisches Exemplar zu, wobei das allerdings im Kalthaus wohnt, aber sommers draußen steht und dann komplett sein Laub verliert, was auch dem Rhythmus am Naturstandort entspricht (Steppe, in normalen Jahren ab Juli weitgehend gelb).
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 16. April 2019, 13:29:22
es gibt ein genaues botanisches Bestimmungsmerkmal nach Dykes. Iris pumila ist einblütig und Iris aphylla ist mehrblütig, außerdem sind die erfahrungsgemäß völlig unterschiedlich in ihren Kulturansprüchen. Milan Blazek brauchte es auf den Punkt: wenn jemand in Europa, also Westeuropa, Iris pumila erfolgreich kultiviert, dann ist es keine Iris pumila. Iris aphylla dagegen ist Unkraut und es gibt unsäglich hässliche Klone.

Die Blütenhüllblätter - aufgetrieben, violett überhaucht, pergamentpapierartig ... - sind ebenfalls ein wichtiges Kriterium und die Färbung des Fächergrundes.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 16. April 2019, 17:56:31
Heute ganz geöffnet  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 16. April 2019, 18:12:24
Schild leider verloren
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 16. April 2019, 18:13:12
und noch eine zweite, gleiche Sorte, weil sie so hübsch ist
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 16. April 2019, 18:13:55
noch ein Zwerg - Chubby Cherub
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 16. April 2019, 18:26:25
Sagt Dir 'Eyebright' (Taylor) was, Mathilda? Damit hat sie große Ähnlichkeit. (Sorry, ich hatte eure Namen verwechselt)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 16. April 2019, 18:28:36
Du meinst die gelbe von Mathilda  ;)

Hihi zeitgleich  :-*
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 16. April 2019, 18:31:50
ned schlimm ;). und ja, das sollte stimmen, da klingelt etwas, die hab ich mal bestellt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 16. April 2019, 18:35:53
Anke das Foto ist aber besonders schön geworden.  :D

Ich liebe die Miniiriszeit...
April Accent:




Vim




Könnte das ev. die historische "Cyanea" sein?  Ich habe keine Ahnung wo die herkommt.......











Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 16. April 2019, 18:39:08
Danke, freut mich, wenn es dir gefällt!

Making Eyes und "Paul" gefallen mir besonders gut!  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 16. April 2019, 18:46:42
Sehr schöne Zwerge zeigt ihr
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 16. April 2019, 20:52:03
April Accent:





Sollte einen blaue Bart haben. Meine Falsche, möglicherweise dieselbe wie Deine, gefällt mir aber in natura besser als die Echte auf Bildern.

`Cyanea´ ist mini (MDB) deutlich gedrungener als viele andere "normale" Zwerge.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 16. April 2019, 21:05:18
...Iris aphylla... es gibt unsäglich hässliche Klone.

Aber auch durchaus Hübsche. Du meinst vermutlich diese zerknitterten und ineinander verhakten Blüten, finde ich auch richtig furchtbar! Da das vorletzte und das letzte Jahr eindrücklich gezeigt haben, was ein paar Grad zu wenig zum falschen Zeitpunkt an Irisblüten, bzw. den noch schlummernden Anlage dazu, ausrichten können (auch dann, wenn "der Winter doch gar net so kalt war"), ist möglicherweise bei diesen Pflanzen auch eine höhere Frostanfälligkeit denkbar. Wenn es so wäre, dann ändert das freilich nichts an deren Untauglichkeit.

Das ist einer der besseren Typen wie ich finde:
(altes Bild)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 16. April 2019, 21:12:55
Weniger schöne Iris aphylla geistern als `Cyanea´ umher, möglicherweise nicht nur ein Typ oder gar Sämlinge. Habe sie unter diesem falschen (!) Namen aus drei Quellen, teilweise zugesteckt, bekommen und sie scheinen leicht unterschiedlich in Höhe und Blütezeit. Sitzen aber auch über die Beete verteilt, habe allerdings keine Lust sie nebeneinander zu setzen, wertvoll sind sie m. E. nicht.

Bild vom letzten WE

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 16. April 2019, 22:55:36
...Iris aphylla... es gibt unsäglich hässliche Klone.

Aber auch durchaus Hübsche. Du meinst vermutlich diese zerknitterten und ineinander verhakten Blüten, finde ich auch richtig furchtbar! Da das vorletzte und das letzte Jahr eindrücklich gezeigt haben, was ein paar Grad zu wenig zum falschen Zeitpunkt an Irisblüten, bzw. den noch schlummernden Anlage dazu, ausrichten können (auch dann, wenn "der Winter doch gar net so kalt war"), ist möglicherweise bei diesen Pflanzen auch eine höhere Frostanfälligkeit denkbar. Wenn es so wäre, dann ändert das freilich nichts an deren Untauglichkeit.

Das ist einer der besseren Typen wie ich finde:
(altes Bild)

das ist keine Iris aphylla, das sieht mehr nach Iris germanica aus und genauer Iris kochii. So adrett ist nur diese.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 16. April 2019, 22:57:02
Weniger schöne Iris aphylla

ich meine es wären die Iris aphylla, die eine weinrote Basis der Fächer haben. Trifft das zu?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 16. April 2019, 23:03:24
Das muss ich nachschauen, komme aber wahrscheinlich erst in zwei, drei Tagen dazu.

Was Du als Nicht-Aphylla bezeichnest, wächst hier neben den meisten übrigen aph, sieht gleich aus und verhält sich auch so, Iris germanica ist es nicht.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 16. April 2019, 23:17:06
es gibt sehr niedrige Klone von Iris germanica und es gibt Iris kochii, die deiner ähnlich zu sein scheint.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 16. April 2019, 23:20:55

Das ist einer der besseren Typen wie ich finde:
(altes Bild)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=637445;image)

da sind sie ja, die weinrot überhauchten Hüllblätter. Dann wird es auch an der Basis der Fächer diese Rotfärbung geben. Ich meine, dass das typisch für Iris aphylla sei, wenn ich mich richtig erinnere. Du liegst also richtig.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 16. April 2019, 23:24:28
Wenn sie soweit sind, mache ich Bilder, Laub, Blüten, Rhizom und das Alles.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 17. April 2019, 12:28:26
@ Krokosmian,- stimmt !  ::) :o
Die April Accent hab ich geschenkt bekommen von einer Gärtnerin die sehr sehr sehr sehr genau ist..... ;) ;D
Uuupsi, da ist ihr auch was Falsches untergejubelt worden.
Und ob das cyanea ist ist auch nicht so einwandfrei zu sagen.
Gut,- ich merks mir und kann damit leben.  :-*
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 17. April 2019, 20:45:09
Meine Banburry Ruffles sieht so aus.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 17. April 2019, 20:56:10
Knick Knack
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 17. April 2019, 20:56:42
Cherry Garden
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 17. April 2019, 20:57:15
Und mit Blick ins Innenleben
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 17. April 2019, 21:10:26
Sehr schön,Anke.
Cherry Garden ist hier auch eine der ersten I.nana.Ist aber noch nicht soweit. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 18. April 2019, 18:12:30
Ich mag sie sehr die Cherry Garden. :D




Und eine Neuerwerbung blüht "Party Fieber"
Die Farbe gefällt, aber die Hängeblätter sind seltsam "gefaltet". :P



Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. April 2019, 18:18:15
Die April Accent hab ich geschenkt bekommen von einer Gärtnerin die sehr sehr sehr sehr genau ist..... ;) ;D
Uuupsi, da ist ihr auch was Falsches untergejubelt worden.

Bin mir fast sicher, dass wir dieselbe falsche `April Accent´ haben ;D ;). Das Pflänzle ist auf jeden Fall allein schon wegen der frühen Blütezeit wertvoll! Mit dem Namen hilft vielleicht irgendwann mal der Zufall. 
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. April 2019, 18:35:59
`Cherry Garden´ ist wirklich eine gute zuverlässige Sorte, es gibt ähnliche (hier Namenlose) aber die haben nicht denselben markanten Umriss.

Just heute habe ich zwei Fehlgänger vermacht bekommen, die aus einem großen Bestand `Cherry Garden´ stammen. Man mag es nicht glauben, dass es wirklich Sämlinge von ihr sind, muss aber so sein.

Der erste hat eine "tropische Farbe", das Braun ist violett unterlegt, das Handy sah es aber nicht. Die Blütenblätter sind momentan zu flattrig, wenn das so bleibt, dann geht sie wieder.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. April 2019, 18:38:46
Und der zweite Sämling, die H sind außen deutlich gelber als auf dem Bild, gefiele mir sehr, da es ein deutlicher Kontrast ist. Die Blüte hängt nur ziemlich krumm am Stängel, aber das gibt sich vielleicht gepflanzt.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 18. April 2019, 21:02:18
Den ersten Sämling finde ich ganz apart.Besonders,weil der Bart fast weiß ist. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 10:47:00
Wenn sie ungefähr so gut wächst wie die Mutter, dann sollte schnell was wegzumachen sein ;)!

In den Töpfen blüht Iris taurica (ex Sewernikawkas), welche eine Verwandte Art zu Iris pumila sein soll. Oder teils auch dazugerechnet wird. Jedenfalls von floramontana bekommen.

Trotz, oder vielleicht auch wegen der eingeschlagenen Hängeblätter ein netter Anblick! Duft nicht spürbar.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 21:02:38
Heute habe ich die Gepflanzten mal wieder angeschaut, an der Ecke die wohl etwas früher von der Sonne erwärmt wird, sieht es schon ganz nett aus. Das Heu im Hintergrund ist meine kleine Pennisetum-Vergleichspflanzung, hat noch niemand abgeschnitten.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 21:08:25
Meine Banburry Ruffles sieht so aus.

Meine Pflanze sieh dieses Jahr irgendwie anders aus, wie letztes Jahr (unten) :-[, der Unterschied zur unbekannten (selber Link oben) schmilzt zusammen, ganz gleich scheinen sie aber doch nicht. Muss sie unbedingt nebeneinandersetzen.

Mein SDB `Banburry Ruffles´ (David Reath 1970).

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 21:10:41
Und die Unbekannte aktuell, weiter offen wie in #31.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 21:14:09
MDB `Blauer Zweiklang´ (Herta van Nes 1966), ein schöner und passender Name!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 21:18:03
MDB `Bright White´ (Walter Welch 1957), unter den Miniatursorten die urwüchsigste hier.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 21:19:58
Eine der beiden Möglichkeiten von SDB `Baria´ (Paul Cook 1951).

Die andere ist hellgelb und ist noch knospig, welche die Richtige ist weiß ich nicht.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 21:25:19
Noch eine mit zwei Möglichkeiten, bei SDB `Lilli-White´ (Walter Welch 1957) man zweierlei, einmal diese Schöne:

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 21:25:58
Und dieses eher verhärmte Modell.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 21:27:29
Mal was Benanntes: SDB `Bibbidi Bobbidi Blue´ (George Sutton 2010), das rosige Weiß und noch viel mehr der Bart haben einen Blaustich.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 19. April 2019, 21:29:32
Hey,du bist ja schon wieder im Iris(nana)Paradies. :D :D :D
Schön,dass wir das auch sehen dürfen.In echt wahrscheinlich noch besser. ;)

Bei den Fotos von 'Banburry Ruffles' .sehe ich zur Unbekannten ehrlich gesagt keinen Unterschied.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 19. April 2019, 21:29:45
Und der Name der letzten!  ;D Hübsches Ding! :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 19. April 2019, 21:36:02
Mal was Benanntes: SDB `Bibbidi Bobbidi Blue´ (George Sutton 2010), das rosige Weiß und noch viel mehr der Bart haben einen Blaustich.
Zungenbrecher ::)
Den Namen könnte ich wohl erst nach einer halben Flasche Wein fließend aussprechen. 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 21:40:52
Und der Name der letzten!  ;D

Ja ;D

.In echt wahrscheinlich noch besser. ;)

Bei den Fotos von 'Banburry Ruffles' .sehe ich zur Unbekannten ehrlich gesagt keinen Unterschied.

Ja ich auch nicht mehr so rech :-[t, die beiden sitzen aber weit auseinander und wenn man dann von der einen zur anderen läuft... Blüten wollte ich (noch) keine abreisen, sie müssen bei nächster Gelegenheit nebeneinander!

In echt ist es im Ganzen gerade noch etwas lückig, weil die Zwerge meist über die Reihen verteilt sind, aber das wird in den nächsten Tagen voller, wenn mehr aufgehen. Und das Unkraut hat natürlich eine Zwangspause meinerseits schamlos ausgenutzt, irgendwas ist halt immer ;D.

Von der habe ich gerade keine Ahnung, `Cold Water´, eher `Cool Water´ finde sie auf die Schnelle nirgends. SDB `Cold River´ (Paul Black 2000) Jedenfalls zwar etwas blass, aber superrobust! Hatte letzten Februar im Topf trotz fast Totalschaden durch den Frost noch geblüht und tuts dieses Jahr schon wieder!

Zitat vergeigt, bringe es aber nicht bereinigt ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 19. April 2019, 21:43:27
Heute habe ich die Gepflanzten mal wieder angeschaut, an der Ecke die wohl etwas früher von der Sonne erwärmt wird, sieht es schon ganz nett aus. Das Heu im Hintergrund ist meine kleine Pennisetum-Vergleichspflanzung, hat noch niemand abgeschnitten.

das Heu im Hintergrund ist perfekt für die Zwerge!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 21:44:46
SDB `Gingerbread Man´ (Bennett Jones 1968).

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 21:46:03
das Heu im Hintergrund ist perfekt für die Zwerge!

Dann hier nochmal:
SDB `Firestorm´ (Marky Smith 1992), ein sowas von wüchsiges Teil!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 21:48:20
SDB `Little Shadow´ (Geddes Douglas 1953), erinnert mich immer an hohe Sorten, blüht mitunter etwas nach.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 21:50:24
SDB `Scholar´ (Keith Keppel 2000), die ich noch mehrmals bringen werde, da ich sie einmalig schön finde und der Meinung bin, dass jeder der gelbe Zwergiris mag diese Sorte haben sollte! Das einzig etwas Negative ist der relativ schwache Duft.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 21:51:13
SDB unbekannt, nett, der aufklappende Dom ist vielleicht etwas störend.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 19. April 2019, 21:51:48
SDB `Gingerbread Man´ (Bennett Jones 1968).
Ich liebe sie,gerade weil sie so schmutzige Brauntöne hat und dazu dieser knallblaue Bart. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 21:51:59
SDB, wieder unbekannt, vielleicht ein Sämling.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 21:55:20
Unbekannt hoch warmgelb eher kleinblumig, vmtl. gerade noch SDB und sehr interessant. Davon muss ich nochmal ein Ganzkörperbild probieren, das ist mir misslungen. Stammt ganz ursprünglich aus einem Gartencenterkauf, wie ich zwischenzeitlich weiß.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 19. April 2019, 21:55:47
Gingerbread Man ist auch einer meiner Lieblinge. Wenn ich wieder in SDBs machen würde, wäre diese eine dringende Erstanschaffung. Little Shadows gefällt mir auch sehr gut.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2019, 21:59:39
Und noch eine Sorte aus dem Grenzbereich von der SDB (Zwergsorte) zur IB (halbhohe Sorte). Ist als Letzteres registriert, schwankt aber wohl gerne in der Höhe und tendiert dann mal zum einen, dann zum anderen. Bei mir eindeutig eher Richtung Zwerg, auch in der Blütezeit, weswegen ich erst dachte, hätte was Falsches.

IB `It´s Amazing (Paul Black 2011)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 19. April 2019, 22:44:08
is ja doll!  ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 20. April 2019, 06:14:30
das Heu im Hintergrund ist perfekt für die Zwerge!

Dann hier nochmal:
SDB `Firestorm´ (Marky Smith 1992), ein sowas von wüchsiges Teil!

Die Farbkombi finde ich spannend und gefällt mir  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 20. April 2019, 06:15:34
Und noch eine Sorte aus dem Grenzbereich von der SDB (Zwergsorte) zur IB (halbhohe Sorte). Ist als Letzteres registriert, schwankt aber wohl gerne in der Höhe und tendiert dann mal zum einen, dann zum anderen. Bei mir eindeutig eher Richtung Zwerg, auch in der Blütezeit, weswegen ich erst dachte, hätte was Falsches.

IB `It´s Amazing (Paul Black 2011)

Amazing mit dem blauen Bart  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Inken am 20. April 2019, 07:36:01
IB `It´s Amazing (Paul Black 2011)

 :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. April 2019, 07:38:30
Ja, die Kleinen sind seit gestern nun voll durchgestartet , nach den letzten warmen Tagen und die Hohen haben vereinzelt schon lange Stengel. Heute wieder ein Supertag, auf der Autobahn sieht man hier überwiegend weisse Nummernschilder. Bin ich froh, dass ich nicht  unterwegs sein muss! ;D ;D ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 20. April 2019, 08:44:09
Frisch am heutigen Morgen fotografiert.
Cutie
Falsch!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 20. April 2019, 08:44:38
Captive Sun
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 20. April 2019, 08:45:29
Pussycat Pink (Erstblüte)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 20. April 2019, 08:46:17
König Laurin (Erstblüte)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 20. April 2019, 08:48:34
Music (Erstblüte auf Dachterrasse)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Inken am 20. April 2019, 09:29:21
Pussycat Pink (Erstblüte)

Gefällt mir sehr. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 20. April 2019, 09:33:45
Sie erfüllt meine Erwartungen voll und ganz. Hatte mir auf der Homepage von Kirschenlohr so gut gefallen, dass ich sie unbedingt haben wollte und dort geholt habe.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 20. April 2019, 12:00:17
König Laurin ist wirklich sehr schön, diese Äderung auf dem Farbverlauf...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 20. April 2019, 12:46:42
Frisch am heutigen Morgen fotografiert.
Cutie
Sicher?
Cutie ist eine Media und hat einen türkiesblauen geaderten Fleck auf den Hängeblättern.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 20. April 2019, 13:11:25
Du hast Recht. Danke!  :-*
Das Schild steckte falsch!  ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 20. April 2019, 13:12:15
Die gezeigte kam namenlos als "weiße Nana" zu mir.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 20. April 2019, 15:44:01
Maa, so schöne Zwerge !! :D :D
Die rosanen find ich ja zum Niederknien. ( wahrscheinlich weil ich solche keine habe)  ;D ;D Die Sucht lässt grüßen...
Für eine Blüte von Laurin muss ich mich noch ein Jahr gedulden, aber ich freu mich schon jetzt drauf. Der ist einfach Zucker.

Könnte das auch Gingerbread Man sein, oder was sonst?




Irgendwie kommt mir der Dom zu hell vor dafür.

Lumalite, erste Blüte hier sieht zerzaust aus, die Domblätter bilden nicht wirklich einen Dom. Aber leuchten tut sie.  :)



Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 20. April 2019, 15:50:06
Furfun. Am Foto auf der Seite der Schwertlilienoase ist sie pink gemustert.  :-[ ich hätte zusätzlich goggeln sollen. Schade hätt sie gerne in pink gehabt.



Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 20. April 2019, 17:35:28
'Forfan' wird vom Züchter Blyth als 'violett' beschrieben, biene. Meine blüht momentan noch nicht, ich hatte sie aber vor einigen Jahren bestimmt schon mal eingestellt.

'Lumalit' bildet eigentlich zuverlässig schön geformte Blüten aus. Das wird sich bestimmt noch bessern mit den nächsten Blüten, biene!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 20. April 2019, 18:32:10
Ja, ich hätte mich besser informieren sollen. Sowas passiert mir leider immer wieder mal. Selber Schuld. Aber die Blütenform gefällt schon gut. Ich werd mich dran gewöhnen.
Oh, super, das ist ein schönes Foto der Lumalite. Dann wirds schon noch werden.  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2019, 18:42:58
Könnte das auch Gingerbread Man sein, oder was sonst?




Irgendwie kommt mir der Dom zu hell vor dafür.

Die scheint recht eigenwillig in ihren Ausprägungen, meine aus #105 sah frisch im Topf erhalten eher naja aus. Jedenfalls kaum zu glauben, dass es dieselbe Pflanze ist.

Also eigentlich eine nichtssagende Antwort...

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2019, 18:47:41
Andererseits hat `Gingerbread Man´ laut garden.org gut 200 mehr oder weniger bekannte Kinder, irgendeines wird ihr/ihm schon ähneln...

`Gypsy Boy´ wäre bspw. was...

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 20. April 2019, 19:05:19
Gingerbread man hat ein paar extrem gutaussehende Kinder, wie ich gerade gesehen habehttps://garden.org/plants/view/73903/Arilbred-Iris-Iris-Jewel-of-Omar/ oderhttps://garden.org/plants/view/163733/Intermediate-Bearded-Iris-Iris-Lilac-Point/
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2019, 20:18:47
Von der habe ich gerade keine Ahnung, `Cold Water´, eher `Cool Water´ finde sie auf die Schnelle nirgends. Jedenfalls zwar etwas blass, aber superrobust! Hatte letzten Februar im Topf trotz fast Totalschaden durch den Frost noch geblüht und tuts dieses Jahr schon wieder!

Der Name war Blödsinn, richtig ist SDB `Cold River´ (Paul Black 2000).

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 20. April 2019, 20:34:38
Frisch am heutigen Morgen fotografiert.
Cutie
Falsch!

Auf der Suche nach meiner richtigen Cutie, um das Schild passend zu stecken, musste ich feststellen, dass sie dieses Jahr plötzlich verschwunden ist  :o :'(
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 21. April 2019, 08:59:08
OK, ich seh schon, der Zwerg heisst " Kind von"... ;D So morbide wie dein GM ist er auf keinen Fall. Die leuchtet richtig.
Sentiro, kanns Gipsy Boy sein ?  ;) :D

Hier hab ich zwei, bei denen man genau hinsehen muss. Ich finde sie wunderschön, aber gerade zu dieser Zeit hab ich gerne strahlend kräftige Farben. Da darfs "tuschen"  ;D Und das kriegen die zwei nicht hin.







Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 21. April 2019, 09:06:30
Schön Lichtblick einmal hier zu sehen! Mit der liebäugelte ich schon einmal. Kommt wohl wieder auf die Wunschliste. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 09:38:50
Ein paar Bildern von gestern, es war schon wieder viel zu warm, nicht allen Blüten hat das gefallen.

Zuerst eine hellblaus SDB, welche ich aus dem Forum bekommen habe (vielen Dank nochmal!), sie sieht meinen Pflanzen von SDB `Little Sapphire´ (Molly Price 1961) mindestens sehr ähnlich, vielleicht ist sie es. Sehr gut wüchsig und feiner Duft nach Kakao!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: RosaRot am 21. April 2019, 09:39:05
'Minosse' ist ja hübsch! :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 09:39:47
Zwei, mehr oder weniger, Wilde, zuerst Iris reichenbachii in hellgelb.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 09:40:31
Iris taurica "Gelb", von floramontana

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 09:42:27
MDB `Ablaze´ (Walter Welch 1955), gepflanzt ist sie ziemlich unglücklich, sie bekommt irgendwann einen Schalenplatz.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 09:44:39
MDB `Chemistry´ (Paul  Black 2002) ist noch ganz jung.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 09:46:33
`Schneekuppe´ (G&K 1910) kennt die AIS als SDB, Irisparadise als MDB, was auch zu meiner aktuellen Pflanze und der, die ich schonmal vor Jahren als die Sorte hatte, passt. Wie auch immer, leider schlecht im Laub.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 09:48:12
MDB `Sun Dabs´ (J. T. Aitken 2002) ist gut wachsend und duftet deutlich nach Narzissen, ein echter Ersatz dafür, wenn sie zu Ostern größtenteils durch sind.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 09:49:55
MDB `Zipper´ hält sich tapfer gegen eine Ackerwinde, welche direkt unter ihr sitzt! Fürs Bild freigeräumt.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 09:52:32
`Crotobexyl´ (Pia Altenhofer 2013) ist als MTB (Miniaturausgabe der Hohen) registriert, sieht für mich aber eher nach SDB ("normale" Zwergiris) aus.

Dennoch sehr bunt und schillernd, die Mittelzone der Hängeblätter!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 09:54:00
SDB `Blue Denim´ (Bee Warburton 1958) hat einen herrlichen Türkisschimmer, welcher aber beim gestrigen Licht nicht rüberkam.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 09:56:01
`Boo´ (Lynn Markham 1971) hatte ich mir etwas kontrastreicher vorgestellt, aber nachdem das überwunden war, gefiel sie mir doch sehr!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 09:57:09
`Chromadiram´ (Pia Altenhofer 2016)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 10:01:03
SDB `Double Life´ (Paul Black 2006), das sie mehrfarbig ist, fiel mir erst auf dem Bild so richtig auf. Irgendwie bevorzuge ich bei den Zwergsorten Einfarbige oder solche mit straken Kontrasten und das dann in weniger "barocker" Form. Hätte ich ein paar Meter Mauerkrone in Augen- und Nasenhöhe, wo die Sorten zur Nahbetrachtung wachsen, dann könnte ich aber wahrscheinlich auch mit den detailreicheren MDB und SDB mehr anfangen.

Soll nachblühen (können ;D).

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 10:02:50
SDB `Dysaklin´ (Pia Altenhofer 2016), solche Kontraste meine ich!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 10:04:09
SDB `Hamburger Michel´ (Lothar Denkewitz 1986).

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 10:05:04
SDB `Hot´ (Monty Byers 1989 ), auch das ist so ein Kontrast!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 21. April 2019, 10:06:09
ne besonnte Mauerkrone wünsche ich mir auch!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 10:07:39
SDB `Little Buccaneer´ (Schreiner 1973) da die Fichten dieses Jahr nicht oder zumindest momentan nicht stauben, sehen die dunklen Zwerge auch mal wieder nach was aus!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 10:09:34
Unbekannt, mehrmals unter anderem Namen bekommen und teilweise weitergegeben, wahrscheinlich SDB `Little Rosy Wings´ (Geddes Douglas 1957).

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 10:12:10
SDB `Making Eyes´ (Barry Blyth 1982), hat einen schönen Kontrast und ist eine (blaue) Amoena, was mir eigentlich beides sehr gefällt! Aber sie erinnert mich an die historische `Wabash´, mit der ich aus irgendeinem Grund (kann es wirklich nicht definieren) einfach nicht warm werde.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 10:13:39
SDB `Mambo´ ist noch nicht richtig eingewöhnt, die Blüte scheint mir wie wenn sie aber mal ihren guten Willen zeigt!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 21. April 2019, 10:14:22
ich mag ja diese morbiden Geisterfarbtöne, aber double life hat mich nie wirklich begeistert, am hübschesten war sie immer auf den Fotos. nachgeblüht hat sie leider nie, wahrscheinlich zu wenig Sonnenstunden in Bayern
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 10:15:22
SDB `Oberschwaben´ (Eckard Berlin nicht reg.?) ist meiner Meinung nach `Blue Denim´ sehr ähnlich, aber unterlegen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 10:16:19
SDB `Orange Tiger´ (Bennet Jones 1987).

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 10:20:16
SDB `Pussycat Pink´ (Paul Black 2006) hier auch! Sehr schöne Farbe, die bei den Iris so allgemein eher selten ist! Und dazu offensichtlich wüchsig, wer Rosa liebt, der braucht sie! Das Einzige was mir bei meiner Pflanze auffiel ist, dass die Blüten etwas zu wenig übers Laub rauszukommen scheinen. Aber das täuscht vielleicht auch und ist bei den vielen Stielen die sie macht eigentlich egal.   

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 10:22:16
SDB `Silkie´ (Ben Hager 1968) mein Geschmack!

Habe nur keine gute Position zum Fotografieren gefunden, entweder war ein Etikettenpflock im Weg oder ich hätte was Anderes niederwalzen müssen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 10:23:37
SDB `Well Suited´ (Paul Black 1990), auch diese muss noch ein bisschen wachsen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 21. April 2019, 10:24:34
SDB `Little Buccaneer´ (Schreiner 1973) da die Fichten dieses Jahr nicht oder zumindest momentan nicht stauben, sehen die dunklen Zwerge auch mal wieder nach was aus!

die finde ich klasse! Farblich klar und wohlgeformt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 10:27:05
Die Vorletzte, eine hohe SDB, welche falsch als `Cherry Spot´ umgeht, vielleicht ist das `Red Heart´ (steht auch irgendwo im Forum schonmal?). Die Falsche und eine RH-Vergleichspflanze stehen hier, aber beide haben sich so abgesprochen, niemals im selben Jahr zu blühen, jetzt auch wieder ;D!

 Auf jeden Fall deutlich anders wie viele Andere und duftend!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 21. April 2019, 10:27:52
SDB `Little Buccaneer´ (Schreiner 1973) da die Fichten dieses Jahr nicht oder zumindest momentan nicht stauben, sehen die dunklen Zwerge auch mal wieder nach was aus!

Toller Rotton!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 10:28:06
Und noch eine Namenlose, vielleicht meine schönste weiße SDB.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 21. April 2019, 10:29:32
SDB `Orange Tiger´ (Bennet Jones 1987).

Der blüht hier seit heute auch zum ersten Mal  :-*
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 21. April 2019, 10:30:40
SDB `Silkie´ (Ben Hager 1968) mein Geschmack!

Habe nur keine gute Position zum Fotografieren gefunden, entweder war ein Etikettenpflock im Weg oder ich hätte was Anderes niederwalzen müssen.

Samtig glänzend  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 21. April 2019, 11:51:29
die Blütenform von Sikie ist klassisch schön. hat nicht dieses steif kleinblütige was manche Nana Sorten haben
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 21. April 2019, 13:42:51
Ach ist das schön, hier zu schwelgen.  :D :D
Und warum hab ich keine so richtig rosanen? Die Pussycat die ist echt hübsch. Und die Mamboo gefällt auch sehr gut.
Litle Buccaneer ist hier eigentlich richtig braun.




Und der Samtprinz hat auch noch einen dunkelbraunen Bart.



Das dürfte Blue Denim sein,- der Name sagt mir was. Hatte ich wohl mal, ist verschütt gegangen und wieder aufgetaucht. :)



Smlg



Sentiro hilf ! Hast Du einen Namen zu der lieben kleinen Spende?


Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 21. April 2019, 13:46:55
Mit Bluebeards Ghost hab ich eine Riesenfreude. Tolles silbriges weiss und der blaue Bart,- Spitze !


Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 21. April 2019, 15:50:29
Olives and umber (Blyth 2006) ich liebe die Farbe
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 21. April 2019, 15:51:32
noch mal von oben, Minipflanze, blüht aber schon
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 21. April 2019, 15:59:41
Die ist auch seehr apart !  :D Ein sehr spezielles gelb.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2019, 17:36:07
Das dürfte Blue Denim sein,- der Name sagt mir was. Hatte ich wohl mal, ist verschütt gegangen und wieder aufgetaucht. :)




Was die Sorte zwar nicht einzigartig (bspw. `Oberschwaben´ hat es auch), aber relativ gut erkennbar macht sind die hervortretenden Adern. In natura, je nachdem aus welchem Blickwinkel man drauf schaut, mal mehr oder minder deutlich. Auf dem Bild unten Ersteres.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 21. April 2019, 19:06:42
Danke, schau ich mal ganz genau morgen.  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 22. April 2019, 00:21:01
Mensch ist da heute viel los, so viele Blüten. Bei mir hat es erst gestern angefangen.
Dieser Sämling hatte mich ja letztes Jahr schon begeistert. Leider immer noch im Balkonkasten.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 22. April 2019, 00:22:26
Kann mir Jemand mal helfen?
Ist das Samtpfötchen oder Cherry Garden?
Ich habe beide Sorten und irgendwie ist alles durcheinander gekommen ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 22. April 2019, 00:22:58
Hier noch ein Bild von oben.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 22. April 2019, 00:24:03
Ein Sämling von TH, ein Liebling von mir :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 22. April 2019, 00:25:24
Ja und wenn wir schon dabei sind folgen jetzt Sämlinge von TH.
Bei dem ist der Kontrast in echt so stark, die Hängeblätter sehen in Natura fast schwarz aus :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 22. April 2019, 00:27:13
Dieses Teil hat zwei Jahre auf Media gemacht und dieses Jahr ist sie nur 30cm hoch ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 22. April 2019, 07:03:17
Ja und wenn wir schon dabei sind folgen jetzt Sämlinge von TH.
Bei dem ist der Kontrast in echt so stark, die Hängeblätter sehen in Natura fast schwarz aus :D

Ich schmelze dahin!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 22. April 2019, 07:03:49
Ein Sämling von TH, ein Liebling von mir :D

Das kann ich verstehen!  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 22. April 2019, 07:38:46
So schöne Sämlinge !  :D
Leo Baby ist ja ein superspezielles Träumchen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 22. April 2019, 08:30:50
Little Rosy Wings mit ? (Erstblüte)
Alle Fotos frisch geschossen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 22. April 2019, 08:31:40
Sarah Taylor
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 22. April 2019, 08:32:38
Taja (original Farbton blauer!)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 22. April 2019, 08:33:10
Captive Sun
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 22. April 2019, 08:34:16
Noch von gestern: Chalk Mark
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. April 2019, 08:45:34
'Olives and Umber' gefällt mir auch sehr. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. April 2019, 08:46:45
Captive Sun
Die blüht ja aus jedem Rhizom.Toll :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 09:09:18
Kann mir Jemand mal helfen?
Ist das Samtpfötchen oder Cherry Garden?
Ich habe beide Sorten und irgendwie ist alles durcheinander gekommen ::)

Helfen kann ich nicht direkt, aber ist `Samtpfötchen´ nicht eher Richtung Violett und später? Wenn Du willst kannst Du gerne was von meinen `Cherry Garden´ zum Vergleichen haben, per Post oder Du holst es hier ab. Der erste Sämling im Balkonkasten ist besonders schön!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 22. April 2019, 09:41:33
Captive Sun ist ein sehr ansprechender Horst !  :D
Ich bin mit For Fun versöhnt, im Verblühen wird sie doch schön purpurpink oder so..



Und noch zwei neue violette:





Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: candy47 am 22. April 2019, 13:02:29
Toll eure Fotos , die Irisblüte ist hier auch endlich gestartet !
Hat jemand eine Idee ,
habe kein Schild mehr ! Steckt wahrscheinlich in der Erde !
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 22. April 2019, 13:53:50
Ja und wenn wir schon dabei sind folgen jetzt Sämlinge von TH.
Bei dem ist der Kontrast in echt so stark, die Hängeblätter sehen in Natura fast schwarz aus :D

Glückwunsch Elro! Hinreißend, wenn da mal ein ganzer Horst blüht!
Schade, dass TH nicht noch mal den einen oder anderen Sämling gezeigt hat. Ich vermisse die Fotos der schönen Kreuzungen sehr.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 19:58:46
Hier blühen jetzt immer mehr, besonders erfreulich sind dabei die Sorten, welche beim Spätfrost vor zwei Jahren abgewürgt wurden und dann gleich auch noch deswegen im letzten Jahr pausiert haben. Das lässt auf viele für mich "neue Gesichter" bei den Intermedias und den hohen Sorten hoffen!

Da es unter der Woche abends wahrscheinlich wieder eng ist, lass ich jetzt mal ein paar Bilder vom Stapel.

MDB `Dinky Circus´ (Paul Black 1998), ausdrucksstarker Winzling!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:00:02
MDB `Hey There´ (Carol Lankow 1992)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:02:40
SDB `Allumez Le Feu´ (Michèle Bersillon 2015), das Bild ist verwackelt, es war windig!

Vielleicht etwas tiefer in der Farbe als `Orange Tiger´.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:04:36
SDB `Alsterquelle´ (Lothar Denkewitz 1976), ein bekannter Klassiker!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:05:28
SDB `Be Happy´ (J Terry Aitken 1990).

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:07:12
SDB `Blombakrit´ (Pia Altenhofer 2009), fand ich letztes Jahr etwas wässrig, heute bei deutlich über Mitte zwanzig Grad erfrischend!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:09:00
SDB `Blonde Carmen´ (Lothar Denkewitz 1985), gelbe Amoena (weißer Dom, gelbe Hängeblätter) gefallen mir fast alle sehr. Diese auch und es ist immer die Erste.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 22. April 2019, 20:09:24
Hier blühen jetzt immer mehr, besonders erfreulich sind dabei die Sorten, welche beim Spätfrost vor zwei Jahren abgewürgt wurden und dann gleich auch noch deswegen im letzten Jahr pausiert haben. Das lässt auf viele für mich "neue Gesichter" bei den Intermedias und den hohen Sorten hoffen!

Da es unter der Woche abends wahrscheinlich wieder eng ist, lass ich jetzt mal ein paar Bilder vom Stapel.

MDB `Dinky Circus´ (Paul Black 1998), ausdrucksstarker Winzling!

Das deutliche Muster ist irre!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:11:08
SDB `Dark Vader´ (Lynda Miller 1985), nach Einwachsen, Frost, etwas beleidigt sein und dann noch eingestaubt (Fichten) werden, ist er dieses Jahr in absoluter Hochform!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:11:49
SDB `Dysoflim´ (Pia Altenhofer nicht reg.).

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:12:47
SDB `Erimukan´ (Pia Altenhofer nicht reg.), vielleicht eine Steigerung der `Alsterquelle´...

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 22. April 2019, 20:13:13
SDB `Dark Vader´ (Lynda Miller 1985), nach Einwachsen, Frost, etwas beleidigt sein und dann noch eingestaubt (Fichten) werden, ist er dieses Jahr in absoluter Hochform!

Phantastisch dunkel!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 22. April 2019, 20:14:07
SDB `Dysoflim´ (Pia Altenhofer nicht reg.).

Wunderbar zartfarbig!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:15:44
SDB `Fairy Ballet´ (Helen Sarro 1968), schön! Die Ränder bleichen mir aber manchmal zu sehr aus, bei alten Blüten.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:17:39
SDB `Forest Light´ (John D.Taylor 1962), sie fing in letzter Zeit an, mir zu gefallen, heute hatte sie aber Hitze und Wind wenig entgegenzusetzen!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. April 2019, 20:18:28
'Dark Vader'(wir sagen hier immer scherzhaft 'Dark Vadder' 8) ;D) mag ich auch sehr.
Die site von Pia Altenhofer kenne ich.Sorten von ihr habe ich aber noch nie in echt gesehen.'Dysoflim'finde ich sehr gelungen. :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:20:03
SDB `Forever Blue´ (Chuck Chapman 1996), finde ich wirklich superschön, auch wegen des grünlichen Streifens an den Domblättern! Leider dümpeln beide Pflanzen immer noch vor sich hin, immerhin fangen sie aber wieder mit dem Blühen an!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. April 2019, 20:20:47
'Erimukan'ist aber auch besonders schön mit der Aderung.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:23:11
Das finde ich auch! Nicht alles was sie auf ihrer Seite zeigt muss ich haben, aber ein paar sind schon ziemlich besonders!

Außerdem ist die Mail-Kommunikation mit ihr immer sehr umgänglich!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. April 2019, 20:23:32
SDB `Forever Blue´ (Chuck Chapman 1996), finde ich wirklich superschön, auch wegen des grünlichen Streifens an den Domblättern! Leider dümpeln beide Pflanzen immer noch vor sich hin, immerhin fangen sie aber wieder mit dem Blühen an!
Ich mag ja alle sehr gern,die zart bläulich bis bläulichweiß sind und einen ausgeprägten blauen Bart haben. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:25:56
SDB `Golden Folly´ (Michael Sutton 2011), fand ich letztes Jahr bei der Erstblüte irgendwie nicht so wirklich schön. Dieses Jahr sieht sie ganz anders aus, richtig gefallen will sie mir immer noch nicht ;D, was aber nix mit der angefressenen Blüte zu tun hat!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. April 2019, 20:27:20
Ich habe heute mal nachgeschaut.meine Zwerge entwickeln Knospen.Ich dachte schon,sie wollen vielleicht dieses Jahr gar nicht blühen,aber das war nur die Ungeduld. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:28:13
SDB `Little Sapphire´ (Molly Price 1961) was einfach bodenständig Schönes!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:29:08
SDB `Mystic Symbol´ (Gordon Plough 1974).

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. April 2019, 20:30:12
SDB `Golden Folly´ (Michael Sutton 2011), fand ich letztes Jahr bei der Erstblüte irgendwie nicht so wirklich schön. Dieses Jahr sieht sie ganz anders aus, richtig gefallen will sie mir immer noch nicht ;D, was aber nix mit der angefressenen Blüte zu tun hat!
Ist die Form/Haltung vielleicht etwas zu lose/offen?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. April 2019, 20:31:27
SDB `Little Sapphire´ (Molly Price 1961) was einfach bodenständig Schönes!
Nein,eher himmlisch und so rein. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:32:19
SDB `Pepita´ (Schreiner 1964) auch einfach nur schön!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:34:10
SDB `Golden Folly´ (Michael Sutton 2011), fand ich letztes Jahr bei der Erstblüte irgendwie nicht so wirklich schön. Dieses Jahr sieht sie ganz anders aus, richtig gefallen will sie mir immer noch nicht ;D, was aber nix mit der angefressenen Blüte zu tun hat!
Ist die Form/Haltung vielleicht etwas zu lose/offen?

Manchmal kann ich es einfach nicht näher definieren :-[, vielleicht diese (meine) Vorliebe für die "herkömmliche" Form bei den Zwergen...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:35:01
SDB `Scholar´ (Keith Keppel 2000), die ich noch mehrmals bringen werde, da ich sie einmalig schön finde und der Meinung bin, dass jeder der gelbe Zwergiris mag diese Sorte haben sollte! Das einzig etwas Negative ist der relativ schwache Duft.

Muss sein!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 22. April 2019, 20:36:11
SDB `Forever Blue´ (Chuck Chapman 1996), finde ich wirklich superschön, auch wegen des grünlichen Streifens an den Domblättern! Leider dümpeln beide Pflanzen immer noch vor sich hin, immerhin fangen sie aber wieder mit dem Blühen an!

Der Streifen ist wirklich sehr apart!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:36:35
SDB `Scream´ (Thomas Johnson 2006) farblich meine Wellenlänge, die Hängeblätter finde ich aber zu steif.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:39:28
SDB `Silkie´ (Ben Hager 1968) mein Geschmack!

Auch diese nochmal, sie erinnert mich stark an TB `Black Hills´, eine (vielfach) Hohe und eine meiner allerliebsten Iris.
Zwischenzeitlich weiß ich, dass sie sogar "Halbschwestern" sind, kein Wunder also!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:41:43
SDB `Stockholm´ (Bee Warburton 1971), das war, glaube ich, der allererste Sortenname einer Iris den ich überhaupt jemals gewusst habe.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:42:42
Ein Sämling aus `Stockholm´, von selbst aufgegangen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:43:52
SDB `Tinkerbell´ (Geddes Douglas 1954).

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. April 2019, 20:46:32
SDB `Tinkerbell´ (Geddes Douglas 1954).
Die kleine Fee bei Peter Pan. :D Welch schöner Name und schöne kleine Iris.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:47:44
SDB `Tonya´ (Schreiner 1962), im Winter beim Bildersortieren kommt sie mir mitunter altbacken vor, jetzt finde ich sie aber wieder zeitlos schön!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:48:51
SDB `Toskanerprinz´ (Eckard Berlin 1980), die finde ich sehr besonders!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:50:01
SDB `Wish Upon a Star´ (Paul Black 2006), wieder so einer dieser Kontraste!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:51:31
Die letzte benannte Sorte für heute, SDB `Yo-Yo´ (Schreiner 1978).

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:53:02
SDB keine Ahnung, große Blüten jedenfalls!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:54:23
Nicht SDB `Cherry Garden´, sondern das, was dieser ähnlich ist und unter dem Namen `Pastel Charm´ immer wieder zur Tür reinkommt.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 22. April 2019, 20:54:51
Danke für deine Mühe!  :D
Ein Genuss am Abend!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:55:07
Was Älteres, nicht unschön!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:56:26
Etwas Namenloses, das unter diversen Namen hier rumsteht aber wegen der ständig wie angefrostet aussehenden Blüten rausfliegt!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 20:59:04
Noch seit heute als nicht das was es sein sollte erkannt!

"Jaja, echte Iris pumila aus... ::). Garantiert!" Rhabarber Rhabarber Rhabarber....

Wenigstens ansehnlich!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2019, 21:01:39
Und endgültig die Letzte heute von mir ist die erste Hohe, eine Iris germanica, welche aber auch mit dem Wind nicht so richtig glücklich war.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 22. April 2019, 22:20:44
du bist ja hier der Alleinunterhalter! Danke für das Vergnügen so viel Farbe, überwältigend! Ein paar alte Bekannte, schön, schön. Und neue aufregende Schönheiten!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 22. April 2019, 23:26:54
Heute ist nicht viel aufgegangen.
Hier wieder ein Sämling der im Kasten seit Jahren dahin wegetiert und auch nocht blüht :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 22. April 2019, 23:27:58
Hier ein Blick auf den Zwergenbereich, außer die weinrote und eine kleine weiße blüht da noch nix.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 22. April 2019, 23:29:06
Heute habe ich nochmal die Iris mit den schwarzen Hängeblättern mit einem besseren Bild eingefangen
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 22. April 2019, 23:31:00
Und dann wieder die Frage, was könnte das sein. Dieser Zwerg ist niedrig, kleinblütig und immer irgendwie verknittert, muß irgendeine alte Sorte sein. Leider kann meine Digi nicht gut weiße Blüten.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 22. April 2019, 23:41:38
Heute ist nicht viel aufgegangen.
Hier wieder ein Sämling der im Kasten seit Jahren dahin wegetiert und auch nocht blüht :D

oh, lala!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Sentiro am 23. April 2019, 04:26:55
Ach ist das schön, hier zu schwelgen.  :D :D
Und warum hab ich keine so richtig rosanen? Die Pussycat die ist echt hübsch. Und die Mamboo gefällt auch sehr gut.
Litle Buccaneer ist hier eigentlich richtig braun.




Und der Samtprinz hat auch noch einen dunkelbraunen Bart.



Das dürfte Blue Denim sein,- der Name sagt mir was. Hatte ich wohl mal, ist verschütt gegangen und wieder aufgetaucht. :)



Smlg



Sentiro hilf ! Hast Du einen Namen zu der lieben kleinen Spende?




Ui Biene bei den hohen kann ich dir helfen, aber bei den kleinen waren mir die Namen noch nicht so wichtig, die" Betonung " liegt bei noch nicht.
es freut mich dass du so eine Freude daran hast.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 23. April 2019, 06:29:47
Heute ist nicht viel aufgegangen.
Hier wieder ein Sämling der im Kasten seit Jahren dahin wegetiert und auch nocht blüht :D

oh, lala!

Dem schließe ich mich an!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 23. April 2019, 06:39:32
SDB `Tonya´ (Schreiner 1962), im Winter beim Bildersortieren kommt sie mir mitunter altbacken vor, jetzt finde ich sie aber wieder zeitlos schön!

Ich schließe mich deiner Frühlingsmeinung an  ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 23. April 2019, 06:40:39
Heute habe ich nochmal die Iris mit den schwarzen Hängeblättern mit einem besseren Bild eingefangen

Toller TH Sämling. Schokokaffeesahnig!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 23. April 2019, 09:00:27
Frisch gepflückt, heute aufgegangen  :D
Cimarron Rose
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 23. April 2019, 09:00:55
Magic Dot (nach Hinweis Irisfool korrigiert)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 23. April 2019, 09:02:00
Saphire Jewel
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 23. April 2019, 09:02:56
Eyebright
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 23. April 2019, 09:05:09
Und eine Blüte, die plötzlich neben einem weißen Pulk aufgetaucht ist ??
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 23. April 2019, 09:06:53
Diese stand heute plötzlich neben dem Trupp Cimarron Rose ??
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. April 2019, 09:32:31
#  Anke.Die Hübsche ist Magic Dot! ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 23. April 2019, 09:41:14
Danke :-* - Autokorrektur am Handy  ::) ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 23. April 2019, 12:22:34
Ok, Sentiro, dann tauf ich sie "Pöllauer Zwerg".  ;) :D :D
Schau mal, Doe z Doe blüht auch schon. Danke nochmals !




Und auch noch ein paar Zwerge. Raindance tanzt wirklich im Regen heute.


Die gelbe ist etwas höher, keine Ahnung wo die her ist und wie sie heisst.Lt. Irisfool: Laced Lemonade




Kaching,- erste Blüte.


Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 23. April 2019, 15:47:40
Schöne Blüten, biene. Die SDB von Sentiro hat von der Zeichnung und den Farben her Ähnlichkeit mit 'Absolut Joy' von Aitken. 
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 23. April 2019, 16:14:11
Frisch aufgeblüht.
Cat's Eye
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 23. April 2019, 16:15:09
Regards
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 23. April 2019, 16:57:28
Danke Scabiosa ! Sieht ihr wirklich sehr sehr ähnlich ! :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. April 2019, 17:03:25
biene, die Gelbe ist Laced Lemonade, wahrscheinlich mal mit meiner Orangenen mitgeschlüpft,damals😁Ist eine IB  und blüht hier auch seid heute.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 23. April 2019, 17:16:47
 :o Du machst aber auch Sachen...  ;) :D
Super danke !! :-*
Hm,- jetzt hab ich erst gegoogelt, die Laced Lemonade ist aber ganz gelb mit eher weiss an den Hängeblättern. Meine hat eine leichte braune Strichlierung.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. April 2019, 19:45:47
Meine auch und ich habe sie als Laced Lemonade bekommen ::)(Fehllieferung?) Steht so auch in meiner Website :o Vielleicht weiss jemand anderes wie sie heisst. Ich möchte das dann auch verbessern.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. April 2019, 21:37:29
Eine Hand voll Bilder habe ich vorhin doch noch gemacht.

SDB `Sunlit Trail´ (Alta Brown 1968), schön strahlend Gelb!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. April 2019, 21:40:19
Das da habe ich als `Black Prince´ bekommen, davon gibt es wohl zwei im Umlauf, hinter einer ("American Black Prince") steckt Iris kochii, kann das bei dieser sein?
Besseres Bild folgt irgendwann...

Edit: Jedenfalls was Höheres.


Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. April 2019, 21:42:05
Andere Baustelle, als `Black Forest´ erhalten, was Blödsinn ist.
Recht niedrig, die Holzpflöcke im Hintergrund stehen +/- 30cm über der Erde.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. April 2019, 21:45:17
SDB `Dime´ (Paul Black 2005), das Bild ist schwummrig, es gefiel mir trotzdem. Das Viech wirkte auf mich wie eine Fluppe im Mund.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. April 2019, 21:48:03
Und noch ein Sämling, vor Jahren hatte ich mal aus Neugierde uralte Zwergsorten ausgesät, raus kam nichts Besonderes, diese Pflanze war dann die einzige die ich behalten habe. Weil sie, im Gegensatz zu den Anderen, nicht wie eine der Mütter aussah.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 23. April 2019, 23:04:20
Das da habe ich als `Black Prince´ bekommen, davon gibt es wohl zwei im Umlauf, hinter einer ("American Black Prince") steckt Iris kochii, kann das bei dieser sein?


klar! Das ist Iris kochii von Hans, aus dem botanischen Garten München.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 23. April 2019, 23:48:41
Tiger Honey mochte die morbiden Farben, oft so senf ocker Töne.
Wie z.B. dieser Sämling.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 23. April 2019, 23:49:12
Oder dieser
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 23. April 2019, 23:52:53
Aber auch aubergine.

Mehr gibts heute nicht, Plum Lucky ist mir verwackelt, die zeige ich morgen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 24. April 2019, 08:54:45
Mit TH war ich vor ein paar Jahren hier in Kontakt. Damals hatte ich noch fast keine Iris. Sie wollte mir im Sommer ein paar Rhizome schicken. Dann war es ein ganz übles Irisjahr, es wurde leider nichts :-\

Umso mehr erfreue ich mich an den schönen Bildern, die hier von ihren tollen Sämlingen gezeigt werden!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 24. April 2019, 09:12:53
Diese interessante Farbkombination sieht man nicht so häufig, Elro. Ist das auch ein Sämling von T H??
'Tiny Beacon' eine sehr ausdrucksstarke MDB von Aitken, blüht hier zuverlässig recht üppig. (Leider schlecht zu kombinieren, sie steht hier neben Iberis und Polsterphlox)

(https://up.picr.de/35593425tj.jpg)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 24. April 2019, 09:20:08
Ich bin zwar nicht Elro, aber es handelt sich wohl bei allen mit "TH" unter dem Bild um Sämlinge von Tiger Honey.

Bei den Kleinen muss ich zum Glück nicht auf farbliche "Kombinationen" achten. Die dürfen oben auf der Dachterrassenbegrünung frühlingshaft bunt - alles, was gefällt  8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mata Haari am 24. April 2019, 17:15:05
Jetzt habe ich 2-3Jahre auf die Blüte meiner angeblich mittelblauen Bartiris (Knospen sind fast schwarz) gewartet und nun sehe ich immer mehr abgeknickte Blütenknospen.
Was kann das sein?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2019, 19:39:36
Eine schwarz rausspitzende Knospe kann schon noch mittelblau aufblühen, bei manchen Rotbraunen denkt man in dem Zustand zuerst auch, dass es was Falsches sei...

Der Bereich unter der Knospe scheint bei manchen Sorten eine Schwachstelle, welcher das zunehmende Gewicht nicht mehr tragen kann. Besonders wenn der Stiel zu schnell gewachsen/zu weich gebaut ist. Allerdings ist das meist eher bei Getopften, die eh oft zu eng stehen, der Fall. Wenn es in den letzten Nächten nochmal frostig war, wäre das evtl. auch eine Möglichkeit.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2019, 19:42:32
... Iris kochii, kann das bei dieser sein?


klar!...

Danke, wenn sie es wäre, dann wäre das fein!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 24. April 2019, 21:08:04
Ich bin zwar nicht Elro, aber es handelt sich wohl bei allen mit "TH" unter dem Bild um Sämlinge von Tiger Honey.
Genau so ist es.
TH = Sämlinge vom Purmitglied Tiger Honey
GdS= Sämlinge vom Samentausch von der Gesellschaft der Staudenfreunde.
Steht nix außer Sämling dann sind es meine Sämlinge ;)

Da ich nur Iris mit Iris kombiniere stört mich eine Fehlfarbe in der Pflanzung nicht. Im Frühling darf es bunt sein. Meine Primel wachsen auch alle bunt durcheinander ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 24. April 2019, 21:08:46
'Tiny Beacon' eine sehr ausdrucksstarke MDB von Aitken,
(https://up.picr.de/35593425tj.jpg)
Die ist superschön :D
Hat etwas von Miniwabash
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 24. April 2019, 21:26:59
Die "Ausbeute" von heute.
Wieder ein Sämling von TH und wieder mit senf.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 24. April 2019, 21:27:52
Und die Plum Lucky, mehr gibts heute nicht zu sehen ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Helene Z. am 24. April 2019, 21:28:17
Hauptsache: Klein und Gelb  :D hoffentlich gefällt es ihr hier.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 24. April 2019, 21:37:29
Die "Ausbeute" von heute.
Wieder ein Sämling von TH und wieder mit senf.

Wow!  :D :D :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 24. April 2019, 21:48:43
Ja, der Sämling ist sehr besonders, Elro!

Hier zog mit beginnender Dunkelheit ein schweres Gewitter auf und die ersten Hagelkörner prasselten schon. Deshalb bin ich ins Haus geflüchtet.
'Outspoken' (Paul Black 2011) hat sich schön vermehrt seit der letzten Saison, wird aber wohl leider morgen kaum noch vorzeigbar sein...

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 24. April 2019, 22:52:14
Forest Light
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 24. April 2019, 22:52:45
Ultimate
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. April 2019, 23:38:21
und ich freue mich heute über die einzige Blüte von Iris reichenbachii.  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 25. April 2019, 09:29:50
Schön, wie sie dich anstrahlt  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 25. April 2019, 19:10:51
Leider war's teilweise zu sonnig, trotzdem:
red devil(zumindest laut schild)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 25. April 2019, 19:11:58
Dedicated
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 25. April 2019, 19:12:43
Eye of sauron
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 25. April 2019, 19:14:14
Schild verloren
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: helga7 am 25. April 2019, 19:17:54
Eye of sauron
wunderschöne Pflanze  :D - schrecklicher Name! :o
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 25. April 2019, 19:18:13
Mesa sunrise - ich bin hingerissen - soviele großartige Details, keine besondere Fernwirkung weil dunklere Farbe, aber aus der Nähe wunderschön
ich hoffe man sieht's etwas
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 25. April 2019, 19:20:21
und von oben
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 25. April 2019, 20:24:10
Eye of sauron
wunderschöne Pflanze  :D - schrecklicher Name! :o

Gefällt mir auch besonders gut!  :D
Iris, nicht der Name  ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. April 2019, 20:49:34
Forest Light
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=639515;image)

Die habe ich lange Zeit nicht anschauen können, ohne dabei irgendwas Böses zu denken. In den letzten Jahren gefällt sie mir aber immer besser und der Duft ist auch klasse!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. April 2019, 21:07:47
Hier fangen jetzt neben teils noch knospigen Zwergen allmählich die ersten Halbhohen an, bspw. IB `Rare Edition´ (Joseph Gatty 1980). Die habe ich schon lange (anfangs ohne Namen) und sie liegt mir immer noch sehr.
 
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. April 2019, 21:11:55
Das da müsste IB `Fast Forward´ (J. T. Aitken 2002) sein, war aber mal ein anderes Etikett dran.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. April 2019, 21:17:39
Aber noch blühen zumeist kleine Sorten, der Star der kurzen Irisrunde am Abend war SDB `Gate to Paradise´ (Paul Black 2014), bei der einfach alles stimmt. Dachte sowas sei nicht unbedingt mein Fall, aber seit sie letztes Jahr das erste Mal geblüht hat, weiß ich es besser.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. April 2019, 21:20:59
Bei den diesjährigen Erstblühern war nicht alles so richtig überzeugend, etwa SDB `Candy Dancer´ (Rod Mendenhall 2007). Die Farbe ist Geschmackssache, die Form fand ich aber einfach nicht gut, zu flattrig.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. April 2019, 21:23:31
Aber wo Schatten fällt, gibt es auch Licht...

SDB `Hoodlum´ (Keith Keppel 1996). Kann man so lassen!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 25. April 2019, 21:27:58
 :o :o :D :D
Das Tor zum Paradies!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 25. April 2019, 22:27:50
Schöne Irisblüten zeigt ihr.  :D

Diese hab ich als Death by chocolate bekommen. Was aber nicht stimmen kann.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 25. April 2019, 22:28:50
Demon
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 25. April 2019, 22:29:25
Dark Vader
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 25. April 2019, 23:01:19
Aber noch blühen zumeist kleine Sorten, der Star der kurzen Irisrunde am Abend war SDB `Gate to Paradise´ (Paul Black 2014), bei der einfach alles stimmt. Dachte sowas sei nicht unbedingt mein Fall, aber seit sie letztes Jahr das erste Mal geblüht hat, weiß ich es besser.

 :-*
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 25. April 2019, 23:02:07
Kann man so lassen!

yes!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mufflon am 26. April 2019, 05:23:54
Ich bekomme nächste Woche meine ersten beiden Iris barrbata, Night Owl und Black Dragon.
Kann ich Ihnen außer gute Erde, gute Drainage und viel Sonne am Platz etwas Gutes zum Start tun?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 26. April 2019, 09:47:11
Bei den diesjährigen Erstblühern war nicht alles so richtig überzeugend, etwa SDB `Candy Dancer´ (Rod Mendenhall 2007). Die Farbe ist Geschmackssache, die Form fand ich aber einfach nicht gut, zu flattrig.

Ich finde die Farbe wirklich außergewöhnlich. Gefällt mir  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 26. April 2019, 09:47:57
Schöne Irisblüten zeigt ihr.  :D

Diese hab ich als Death by chocolate bekommen. Was aber nicht stimmen kann.

Aber schön ist sie!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 26. April 2019, 09:49:53
Demon

Schön dunkel!

Ich schaue mich noch immer nach einer gaaanz dunklen um...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 26. April 2019, 18:51:55
Heute frisch aufgeblüht im Regen:
Hat Trick
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 26. April 2019, 18:52:28
 :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 26. April 2019, 18:57:49
Heute frisch aufgeblüht im Regen:
Hat Trick
Sehr schick. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 26. April 2019, 19:15:44
finde ich auch!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. April 2019, 20:10:50
Ich bekomme nächste Woche meine ersten beiden Iris barrbata, Night Owl und Black Dragon.
Kann ich Ihnen außer gute Erde, gute Drainage und viel Sonne am Platz etwas Gutes zum Start tun?

Guter Boden ist relativ...

Wichtig ist es auch das Rhizom von Bewuchs freizuhalten, egal ob Unkraut oder Pflanzpartner.

Momentan ist eine weniger günstige Pflanzzeit, spätestens nach der Blüte, wenn sie welche schieben sollten, wird es der Pflanze helfen, wenn das Laub eingekürzt wird. Vermutlich sind sie im Topf, das Substrat wird torfhaltig sein. Davon sollte möglichst das weg, was nicht durchwurzelt ist, das wäre so grob das obere Drittel.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. April 2019, 20:20:36
Schöne Irisblüten zeigt ihr.  :D

Diese hab ich als Death by chocolate bekommen. Was aber nicht stimmen kann.

Vielleicht `Blast´, eine Halbhohe zwar, aber höhenmäßig im unteren Bereich. Meine sieht nach einer hohen Zwergsorte aus. (Hier hat es auch ein bisschen geregnet).

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. April 2019, 20:32:25
Ich schaue mich noch immer nach einer gaaanz dunklen um...

Vielleicht (meine wird wohl nicht blühen) ist `Devil´s Night´ sowas. Es ist halt immer irgendein Unterton dabei. Dieser Unterton tritt dann je nach dem zutage. Wird die Blüte von der Sonne durchschienen und man steht direkt davor sind auch die "schwärzesten" Iris enttäuschend "nur" dunkel rot oder mal blau. An trüben Tagen ist der Stiel dann aber plötzlich, besonders von weitem, der "Schwarze Mann".

Der Farbverlauf von `Hat Trick´ passt zu den Wassertropfen!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. April 2019, 20:35:49
Ein Höhepunkt war heute die frisch offene und gleich gewaschene IB `Double Your Fun´ (J. Terry Aitken 2000), an diesem grauen Tag schön bunt!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 26. April 2019, 20:43:47
Devil's Night wird notiert! Danke für den Tipp!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 26. April 2019, 20:49:37
und ich merk mir Double Your Fun!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. April 2019, 21:07:27
DyF ha ich mal als Nachblüher gekauft, u. a. zusammen mit der `Fast Forward´ von weiter vorne. Bei denen hatte der Verkäufer dann die Beschriftung verwechselt. Was für ein Drama ;D! Aber jetzt ist ja alles gut.


`Bluebeard´s Ghost´ gabs heut auch noch, letztes Jahr fand ich die Blüten etwas blass, dafür vorhin umso besser!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 26. April 2019, 21:27:17
so kanns gehn!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 26. April 2019, 22:24:28
Schöne Irisblüten zeigt ihr.  :D

Diese hab ich als Death by chocolate bekommen. Was aber nicht stimmen kann.

Vielleicht `Blast´, eine Halbhohe zwar, aber höhenmäßig im unteren Bereich. Meine sieht nach einer hohen Zwergsorte aus. (Hier hat es auch ein bisschen geregnet).

Ich danke dir, Krokosmian. 👍
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 27. April 2019, 16:50:07
Hier gehen die Zwerge auch mal endlich in die Blühphase. :D
Seltsamerweise ist aber 'Cherry Garden' nicht unter den ersten Blühern.
Hier 'Real Coquette'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 27. April 2019, 16:51:28
toll! Mit Alsterquelle eine meiner Lieblinge in diesen Farben!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 27. April 2019, 16:52:06
'Boo'sehr ausbreitungs-und blühfleißig.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 27. April 2019, 16:55:12
'Hokus Pokus' :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 27. April 2019, 16:58:56
Und eine mit Namen 'Violetta',die aber sehr papierig und flatterig ist.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 27. April 2019, 17:04:07
Und natürlich 'Gingerbread Man' ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 27. April 2019, 17:06:07
toll! Mit Alsterquelle eine meiner Lieblinge in diesen Farben!
Ja,ich mag die auch sehr. :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 27. April 2019, 17:37:28
Jetzt blühen hier auch die ersten kleinen Iris  :)

Eine absolute Freude:

Artful Tradition
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 27. April 2019, 17:39:05
Hat uns heute begeistert - aber wie heißt sie nur?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 27. April 2019, 17:40:12
Davon müsste ich den Namen wissen.... Schild weg  :(
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 27. April 2019, 18:30:18
Hat uns heute begeistert - aber wie heißt sie nur?

Die?

Die zweite `Petite Polka´?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 27. April 2019, 18:51:14
Und natürlich 'Gingerbread Man' ;)

Der ist hier teilweise schon wieder durch :P, die Pflanze die etwas "schattiger" sitzt, sieht noch gut aus. Überhaupt finde ich es dieses Jahr extrem, wie sehr sich, zumindest hier, kleinste Unterschiede am Standplatz bei derselben Sorten bemerkbar machen.

`Real Coquette´ ist toll!

Auf dem Friedhof, dort ist es an der Stelle besonders warm, hat diese Woche die erste hohe Sorte, `Lovely Again´ geöffnet.
(Ja, diese Pflanze zeige ich immer wieder ;D)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 27. April 2019, 18:56:11
Hat uns heute begeistert - aber wie heißt sie nur?

Die?

Die zweite `Petite Polka´?

Danke Dir! :)

Jetzt werden aber Schildchen geschrieben!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Eckhard am 27. April 2019, 19:38:20
Diese habe ich als Iris pumila erhalten. Ist das korrekt?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 27. April 2019, 22:06:45
ja, einblütig.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 27. April 2019, 22:22:39
Kaum eine Weile weg, schon gibt es hier wieder viele hübsche Iris zu bewundern  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 27. April 2019, 22:24:05
Jetzt blühen hier auch die ersten kleinen Iris  :)

Eine absolute Freude:

Artful Tradition

Könntest du da vielleicht bitte noch ein Bild einer Blüte von der Seite zeigen?  :-*
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 27. April 2019, 22:24:58
toll! Mit Alsterquelle eine meiner Lieblinge in diesen Farben!
Ja,ich mag die auch sehr. :)

Schließe mich der Bewunderung an  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 27. April 2019, 22:48:16
Jetzt blühen hier auch die ersten kleinen Iris  :)

Eine absolute Freude:

Artful Tradition

Könntest du da vielleicht bitte noch ein Bild einer Blüte von der Seite zeigen?  :-*

Wenn Dir ein 5 Jahre altes Foto genügt, hätte ich hier noch zufällig eins. maliko hat sicher neuere Fotos zur Hand.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 27. April 2019, 22:51:52
Dankeschön!
Gefällt mir sehr!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 28. April 2019, 09:17:09
So stimmungsvolle schöne Bilder wie Scabiosa gelingen mir nicht.
Trotzdem hier noch mal eines aus der aktuellen Nach-Regen-Situation:
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 28. April 2019, 09:18:33
"Alsterquelle" wurde schon genannt. Sie blüht bei mir als erste der kleinen Iris auf.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 28. April 2019, 09:37:55
So stimmungsvolle schöne Bilder wie Scabiosa gelingen mir nicht.
Trotzdem hier noch mal eines aus der aktuellen Nach-Regen-Situation:

Dankeschön! Gefällt mir auch bei dir sehr!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 28. April 2019, 09:39:58
Erstblüte von Orange Caper.
Schönes Goldgelb. Sonst stehe ich ja nicht so auf "reingelbe" Iris, aber diese überzeugt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 28. April 2019, 09:40:41
Die erste Hohe ist seit 3 Tagen offen. Name unbekannt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 28. April 2019, 09:48:13
Erstblüte von Orange Caper.
Schönes Goldgelb. Sonst stehe ich ja nicht so auf "reingelbe" Iris, aber diese überzeugt.
Finde ich auch.Schöner,satter Farbton.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 28. April 2019, 15:37:01
So schön gelbe braucht man unbedingt finde ich ! Sehr schön!
2 kleine hab ich noch,
Jitters



und eine No Name



Red Zinger



Und noch ein namenloses schönes Geschenk von Sentiro, eine media


Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 16:28:54
Vielleicht `Pookanily´, aber wer weiß... http://wiki.irises.org/Ib/IbPookanilly

"Alsterquelle" wurde schon genannt. Sie blüht bei mir als erste der kleinen Iris auf.

Sicher?
Da, links oben oder dort.

Mir lag dieses Jahr statt meiner hiesigen `Alsterquelle´, die vermutliche Nachfahrin `Erimukan´ besser, letztes Jahr vielleicht auch schon. Ob das ein Äpfel-Birnen-Vergleich ist, wird sich zeigen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Jule69 am 28. April 2019, 16:35:22
So stimmungsvolle schöne Bilder wie Scabiosa gelingen mir nicht.
Trotzdem hier noch mal eines aus der aktuellen Nach-Regen-Situation:
Gibt es zu ihr einen Namen? Ist die schön!!!!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 28. April 2019, 17:09:44
Artful Tradition Jule :)

(Habe ich auch auf meine "Wunschliste gesetzt.)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 28. April 2019, 17:10:29
Az Ap
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 28. April 2019, 17:31:42
Schöne Noname biene100! :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 28. April 2019, 17:42:09
Eine Frage, kann ich eine hohe Iris auch jetzt knospig bzw. ohne Blüten versetzen bzw. jemand geben?
Sie sollte eigentlich möglichst jetzt raus und nicht erst im Frühsommer.... ::) ???
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 28. April 2019, 17:46:51
Sieht ihr sehr ähnlich Krokosmian !  Woher weisst du das, wie suchst du? 
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 18:05:31
Nicht gesucht, `Pookanily´ steht hier irgendwo ;).
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 28. April 2019, 18:09:04
Wieviele hast du eigentlich inzwischen, zählst du?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Crambe am 28. April 2019, 18:10:39
Bei der 'Gräfin' blühen teilweise die medias.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Crambe am 28. April 2019, 18:13:10
Mitgenommen habe ich die gelbe hier, 'Maui Moonlight'  und eine weiße 'I'll be back' ( Blüte ist am Aufgehen)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 28. April 2019, 18:20:12
 :o :o :o
Wahnsinn, die Irisfelder und Krokosmians Wissen und Irisse.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 28. April 2019, 18:27:02
"Alsterquelle" wurde schon genannt. Sie blüht bei mir als erste der kleinen Iris auf.

Sicher?
Da, links oben oder dort.

Mir lag dieses Jahr statt meiner hiesigen `Alsterquelle´, die vermutliche Nachfahrin `Erimukan´ besser, letztes Jahr vielleicht auch schon. Ob das ein Äpfel-Birnen-Vergleich ist, wird sich zeigen.

Du weißt ja, dass ich mich nicht mit den Iris auskenne. Meine "Alsterquelle" war ein liebes Geschenk, dass mit diesem Namen kam. Und ich denke schon, dass das stimmt. Sollte sie anders heißen - trotzdem schön  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 28. April 2019, 18:54:48
Az Ap

oh, die hatte ich auch mal, bei der Gräfin ist sie nicht mehr zu bekommen. Sehr schöne Blüte!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 28. April 2019, 18:56:19
'Maui Moonlight'

ist eine tolle Sorte, das perfekte Gelb und sehr robust.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 28. April 2019, 18:58:14
mir kommt vor, dass diese SDB, die einzige, die noch überlebt hat, Samtpfötchen sein könnte. Was sagt ihr?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 28. April 2019, 19:14:40
Mitgenommen habe ich die gelbe hier, 'Maui Moonlight'  und eine weiße 'I'll be back' ( Blüte ist am Aufgehen)
Was für ein Material/Mulchmaterial haben die da zwischen den Iris gehabt, wenn du geschaut hast?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 28. April 2019, 19:21:15
Eine Frage, kann ich eine hohe Iris auch jetzt knospig bzw. ohne Blüten versetzen bzw. jemand geben?
Sie sollte eigentlich möglichst jetzt raus und nicht erst im Frühsommer.... ::) ???

Ich hole das mal von der vorherigen Seite her. War schnell "weggerutscht"  ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 19:23:05
Eine Frage, kann ich eine hohe Iris auch jetzt knospig bzw. ohne Blüten versetzen bzw. jemand geben?
Sie sollte eigentlich möglichst jetzt raus und nicht erst im Frühsommer.... ::) ???


Versetzen geht jetzt schon, der Pflanze hilft es aber in den meisten Fällen, wenn man das Laub auch jetzt kürzt. Und selbst den Stiel wegmacht, bzw. halt vielleicht später nur eine Blüte zum Bestaunen aufgehen lässt. Oft schaffen es dann eh nicht alle Knospen. Sieht dann halt eine Weile etwas ranzig aus, kaputt gehen wird sie nicht.

Wenn es ein schöner vitaler Klumpen mit entsprechendem Ballen ist, dann kann man es aber auch ohne Rückschnitt probieren.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 28. April 2019, 19:25:24
Dankeschön!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 19:32:44
Wieviele hast du eigentlich inzwischen, zählst du?

Wenn man die benannten Sorten nimmt, dann 1000, wenn man Namenlose, Wegrandfindlinge oder die unterschiedlichen Typen von Iris pallida, germanica usw. dazuzählt 1200. Das Ergebnis von jetzt gut 20 Jahren, Einiges davon ist aber relativ neu, habe ich noch nicht oder wenig blühen gesehen, weswegen man auch nicht von "kennen" reden kann.

Sind nicht nur gekauft, sondern auch geschenkt bekommen oder ertauscht. Die Kunst dabei ist dann auch nicht das Anhäufen von vielen Sorten, sondern diese möglichst gut auf Dauer zu erhalten. Ob mir das gelingt, weiß ich wenn es soweit ist ;D, wirklich mehr sollen es jetzt auch nicht werden.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Crambe am 28. April 2019, 19:43:22
Mitgenommen habe ich die gelbe hier, 'Maui Moonlight'  und eine weiße 'I'll be back' ( Blüte ist am Aufgehen)
Was für ein Material/Mulchmaterial haben die da zwischen den Iris gehabt, wenn du geschaut hast?

Häckselmaterial, aber weiß nicht, was für eines. Weich. Keine Steine.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 28. April 2019, 20:15:41
Beeindruckend die Irisfelder bei der Gräfin. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 21:41:30
Ein paar Bilder aus den letzten drei Tagen, dadurch auch mit unterschiedlichsten Wetterlagen und Tageszeiten im Hintergrund.

Zuerst eine Reihe Iris germanica, nicht meine, sondern einmal ums Eck, in den hiesigen Weinbergen. Gepflanzt von einem leider verstorbenen Wengerter, der es einfach gerne gesehen hat, "Wenn da au ebbes blüht". Seine Nachfahren halten sein Andenken hoch, die Reben dahinter wurden gerodet und neu gepflanzt, auf die Iris hat man offensichtlich aufgepasst!

Bild schwummrig, war trüb gestern Abend.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 21:44:51
Diese stammt aus einem alten Garten, rötliche Hüllblätter, aber m. E. nicht Iris aphylla. Kniehoch, vielleicht etwas drüber.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 21:46:42
Solche rötlichen Elemente findet man auch bei modernen Sorten immer wieder, in unterschiedlicher Ausprägung. Auf dem Bild unten bei TB `Daughter of Stars´.

Besonders schön fände ich das bei gelben Sorten!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 21:48:36
Die buntlaubigen Iris pallida sind zur Zeit besonders schön, die Weißen wachsen etwas stärker als die Gelben, dafür haben diese weniger braune Spitzen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 21:50:17
Überhaupt Iris pallida, manchmal mag man gar nicht glauben, dass aus diesen vertrocknet erscheinenden Knospen noch was rauskommt, ist dann aber doch so.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 28. April 2019, 21:54:50
Das ging mir gerade mit meiner ersten und einzigen pallida so - ich dachte, damit stimmt etwas nicht  ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 28. April 2019, 21:55:23
Die buntlaubigen sind ja toll!  :D

Besonders gefallen mir persönlich die weißlaubigen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 21:55:29
Sorten:

SDB `Brassie´ (Bee Warburton 1957) blüht schon ein paar Tage, aber erst gestern saß eine Larve der Laubheuschrecke drauf.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 21:58:28
SDB `Cache of Gold´ (George Sutton 2003), dieses Gelb ist "anders".
Sitzt noch im Topf habe sie vor allem als Vergleichspflanze für eine Namenlose besorgt.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 22:00:46
SDB `Blue Pools´ (Bennet Jones 1972), die blaue Zone ist auch in echt schwummrig.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 22:02:01
SDB `Cream and Peaches´ (O. David Niswonger 1993), die hier nie so recht zu wollen scheint...

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 22:02:59
SDB `Devil´s Baby´ (Keith Keppel 2004), eine Keppel-Iris halt!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 28. April 2019, 22:03:03
SDB `Blue Pools´ (Bennet Jones 1972), die blaue Zone ist auch in echt schwummrig.

Wow, mir wird's auch schwummrig  ;) :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 22:04:32
SDB `Drichtoklatt´ (Pia Altenhofer 2016), habe bestimmt zehn Bilder gemacht, keines ist halbwegs scharf, wenn die Zeit es will, versuche ich nochmal. Krasse Iris!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 22:06:23
SDB `Golden Fair´ (Bee Warburton 1960) eine jener grundsoliden und immer noch guten alten Sorten! Hier immer einer der spätesten Zwerge.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 28. April 2019, 22:08:10

Zuerst eine Reihe Iris germanica, nicht meine, sondern einmal ums Eck, in den hiesigen Weinbergen. Gepflanzt von einem leider verstorbenen Wengerter, der es einfach gerne gesehen hat, "Wenn da au ebbes blüht". Seine Nachfahren halten sein Andenken hoch, die Reben dahinter wurden gerodet und neu gepflanzt, auf die Iris hat man offensichtlich aufgepasst!

Bild schwummrig, war trüb gestern Abend.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=640870;image)

hach, ein Bild mit Geschichte! Wie schön!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 28. April 2019, 22:08:19
SDB `Drichtoklatt´ (Pia Altenhofer 2016), habe bestimmt zehn Bilder gemacht, keines ist halbwegs scharf, wenn die Zeit es will, versuche ich nochmal. Krasse Iris!

Ist die in der Mitte im Verhältnis zu den Hängeblättern wirklich so groß wie es wirkt?
Verrückte Farbe....
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 22:11:26
SDB `Melon Honey´ (Earl Roberts 1972) eine wohl gute und ältere Apricotfarbene, was sich bei den hohen Sorten gegenseitig ausschließt, scheint es bei den Zwergen durchaus zu geben!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 28. April 2019, 22:11:49
SDB `Drichtoklatt´ (Pia Altenhofer 2016), habe bestimmt zehn Bilder gemacht, keines ist halbwegs scharf, wenn die Zeit es will, versuche ich nochmal. Krasse Iris!

mensch, das kann mal aber mal sagen!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 22:15:35
Ja!!! Und sowas bitte in ganz groß!!!

SDB `Drichtoklatt´ (Pia Altenhofer 2016), habe bestimmt zehn Bilder gemacht, keines ist halbwegs scharf, wenn die Zeit es will, versuche ich nochmal. Krasse Iris!

Ist die in der Mitte im Verhältnis zu den Hängeblättern wirklich so groß wie es wirkt?
Verrückte Farbe....

Die Perspektive ist vielleicht etwas ungünstig, wenn es hinhaut, mache ich nochmal Bilder...

SDB `Regards´ (Ben Hager 1966), unter dem Namen scheint es mehr als eine im Umlauf zu geben, die wohl Richtige, also diese, habe ich wiederum auch noch unter zwei anderen Namen bekommen ::) ;D. Das Handy schafft die Farben, die Kamera nicht.

     
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 22:18:08
SDB `Sapphire Gem´ (Hazel Schmelzer 1975) Ob es näher ans reine Blau noch hingeht? Vielleicht, aber dann nicht viel!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 22:20:45
SDB `Sarah Taylor´ (John D. Taylor 1979)  ist noch ganz jung hier und macht bisher ausschließlich solche Kleeblattblüten. Etwas was sie wohl von ihrer Elternsorte `Stockholm´ mitbekommen hat, die neigt da mitunter auch dazu.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 22:23:52
SDB `Snow Tree´ (Robert Sobek 1990), auch noch im Topf und nicht geschafft auszupflanzen, vielleicht öffnet sie dann besser.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 22:25:08
SDB `Spirited´ (George Sutton 2006), soll nachblühen können.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 22:26:32
Letzter Zwerg, namenlos, vielleicht auch ein Sämling, eisblau, etwas Türkisschimmer, eigen schön!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 22:28:59
Noch eine Hand voll Intermedias, IB `Bel Azur´ (Richard Cayeux 1993) unbedingt wertvoll!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 28. April 2019, 22:30:41
SDB `Sapphire Gem´ (Hazel Schmelzer 1975) Ob es näher ans reine Blau noch hingeht? Vielleicht, aber dann nicht viel!
erinnert mich an Rain Dance, die ich sehr liebe. Die hat allerdings auch noch einen blauen Bart.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 22:31:07
IB `Cheers´, weiß mit orangenem Bart ist eine wenig vertretene Richtung, warum auch immer.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 22:32:34
IB `Eleanor Roosevelt´ (HP Sass 1933), eine der Sorten die immer noch mit dem brutalen Spätfrost von 2017 kämpft, aber brav blüht!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 22:33:46
Hier auch IB `Maui Moonlight´ (J. Terry Aitken 1986), extrem wüchsig, eine Dampfwalze!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2019, 22:35:03
Und IB `Vitrail´ (Richard Cayeux 2003) mit sehr großen Blüten, ich liebe blaue, violette usw. Plicatas!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Crambe am 28. April 2019, 22:40:44
Hier auch IB `Maui Moonlight´ (J. Terry Aitken 1986), extrem wüchsig, eine Dampfwalze!
Das höre ich gerne! Also kein verzärteltes Etwas!  ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 28. April 2019, 22:41:36
Diese Iriswolke am Weinberg,grandios :o
'Snowtree'hat was. ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 29. April 2019, 09:10:12
Letzter Zwerg, namenlos, vielleicht auch ein Sämling, eisblau, etwas Türkisschimmer, eigen schön!

Oder auch extra schön!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 29. April 2019, 09:11:53
SDB `Sarah Taylor´ (John D. Taylor 1979)  ist noch ganz jung hier und macht bisher ausschließlich solche Kleeblattblüten. Etwas was sie wohl von ihrer Elternsorte `Stockholm´ mitbekommen hat, die neigt da mitunter auch dazu.

Oh, hier steht sie schon länger, aber nie ein "Glückskleeblatt". Bringt dir bestimmt Glück!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: lord waldemoor am 29. April 2019, 15:23:06
bei mir fangen auch die ersten gelben an, ich mag die farbe
(https://up.picr.de/35635059ox.jpg)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 29. April 2019, 17:21:08
Schöne Irisblüten, Krokosmian.  :D
Danke, dass du uns teilhaben lässt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: MarkusG am 29. April 2019, 17:23:41
bei mir fangen auch die ersten gelben an, ich mag die farbe
(https://up.picr.de/35635059ox.jpg)

Was für ein Bild! Toll!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: lord waldemoor am 29. April 2019, 17:41:24
danke
die jap. lärche ist schon tot, die zeder lebt noch, die wisteria vor 40 jahren gesät, im 8.jahr blühte sie, im vorjahr habe ich 2 fast schwarze irisse dazugepflanzt, das passt gut farblich und der platz auch, weil trocken
die selbe
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 29. April 2019, 17:47:40
Überwältigend schön!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 29. April 2019, 17:48:39
danke
die jap. lärche ist schon tot, die zeder lebt noch, die wisteria vor 40 jahren gesät, im 8.jahr blühte sie, im vorjahr habe ich 2 fast schwarze irisse dazugepflanzt, das passt gut farblich und der platz auch, weil trocken
die selbe

Könntest du bitte auch die fast schwarzen noch zeigen?  :-*
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 29. April 2019, 17:51:10
In meinen Augen auch bezaubernd ist diese Iris nana. Krokosmian, könnte das Dein Sämling aus "Stockholm" sein?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 29. April 2019, 17:52:49
Und dann erblühte heute noch dieses Wesen..
Wir flanieren abends durch den Garten und die kleinen Iris machen uns gerade am meisten Freude  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 29. April 2019, 17:54:52
 Schön.....
Ein richtiger kleiner Sonnenschein. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 29. April 2019, 19:01:59
Und dann erblühte heute noch dieses Wesen..
Wir flanieren abends durch den Garten und die kleinen Iris machen uns gerade am meisten Freude  :)

maliko, die gezeigte SDB halte ich für 'Thrifty' (Thomas Johnson 2003) Die Eltern 'Easter und 'Music' blühen hier auch.

(https://up.picr.de/35636402np.jpg)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 29. April 2019, 20:30:33
Da wir gerade bei 'Gelb' sind, reiche ich 'Easter' (Keith Keppel 1995) hier noch nach:

(https://up.picr.de/35637480ab.jpg)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2019, 21:06:55
Die buntlaubigen sind ja toll!  :D

Besonders gefallen mir persönlich die weißlaubigen.

Die Weißen haben hier, im Gegensatz zu den Gelben, gerade so heuige Blattspitzen. Nicht das sie das richtig unansehnlich macht, es fiel halt auf, vielleicht an diesem Bild ersichtlicher.

Von den Beiden hatte ich aus unterschiedlichen Quellen Pflanzen gesetzt, weil ich dachte, es gäbe eine dritte Form im Umlauf, das scheint aber nicht so.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: lord waldemoor am 29. April 2019, 21:13:35
wenn ich mir eine aussuchen dürfte , würde ich die gelbe nehmen
die stockholm würd mir auch sehr gefallen, und diese hellblauen von maliko im hintergrund
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 29. April 2019, 21:15:33
Ja, erkennbar. Danke!

Gelb im Garten ist irgendwie nicht so meines.
Außer im Frühling. Da darf es bunter inkl. Gelb.
Aber das Laub bleibt ja. Vermutlich lacht mich persönlich deshalb das mit Weiß mehr an  ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2019, 21:20:23
Diese Iriswolke am Weinberg,grandios :o

Wenn ich mich aus dem Fenster lehne, sehe ich sie von Weitem und da wirkt es tatsächlich wie eine kleine Wolke!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2019, 21:26:08
In meinen Augen auch bezaubernd ist diese Iris nana. Krokosmian, könnte das Dein Sämling aus "Stockholm" sein?

Der Sämling (Selbstaussaat) hat eine etwas andere Farbverteilung, an den oberen Rändern (Schultern) ist er gelber, zur Mitte hin weißlicher.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2019, 21:27:57
Falls die Iris von mir ist, dann fiele mir spontan nur `Captive Sun´ ein, wobei da die Form anders scheint...

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2019, 21:40:29
Frisch aufgegangen ist auch wieder ein bisschen was, war aber regnerisch und schon am Dämmern.

"Nur" eine Altenhofer-Iris, da stimmt aber was mit dem Etikett nicht, deswegen vorerst mal namenlos. In natura wirkt sie auf mich fast schon dämonisch!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 29. April 2019, 21:54:57
Aufschrei :o :o :o ;D
Die 'Nur Altenhofer-Iris 'ist der absolute Irishimmel auf Erden. 8) ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2019, 22:03:03
So gings mir vorhin auch ;D, es war saukalt, kurz vorm Dunkelwerden und es hat angefangen zu regnen. Eigentlich wollte ich nur noch weg, ein kurzer Rundgang halt und plötzlich war ich hellwach ;D. Werde mich bemühen rauszufinden wie sie heißt, nur heute nicht mehr ;).
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 29. April 2019, 22:04:52
Frisch aufgegangen ist auch wieder ein bisschen was, war aber regnerisch und schon am Dämmern.

"Nur" eine Altenhofer-Iris, da stimmt aber was mit dem Etikett nicht, deswegen vorerst mal namenlos. In natura wirkt sie auf mich fast schon dämonisch!
Seeehr habenswert! :o ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 29. April 2019, 22:10:23
 ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 29. April 2019, 22:46:46
Ja, das Teil ist super :D
Hier war die letzten zwei Tage nicht viel los. Ich vermisse König Laurin.

Diese unbekannte SDB blht gerade.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 29. April 2019, 22:47:27
Und noch etwas in gelb, auch unbekannt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 29. April 2019, 22:48:30
Und dieser Sämling wird fliegen lernen, ich mag kein lachs.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: lord waldemoor am 29. April 2019, 22:50:26
der ist doch nicht lachs ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 29. April 2019, 23:23:29
Und noch etwas in gelb, auch unbekannt.

Erinnert mich irgendwie an 'Hamburger Michel' von Denkewitz, Elro. Auch von der Substanz. Aber es gibt natürlich viele SDB's in dieser Farbrichtung.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 30. April 2019, 00:00:19
der ist doch nicht lachs ;)
In Natura für mich schon, Farbe wie die tranige Seite unter der Haut :P
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 30. April 2019, 07:41:46
Frisch aufgegangen ist auch wieder ein bisschen was, war aber regnerisch und schon am Dämmern.

"Nur" eine Altenhofer-Iris, da stimmt aber was mit dem Etikett nicht, deswegen vorerst mal namenlos. In natura wirkt sie auf mich fast schon dämonisch!

Erst eben entdeckt! Superdupergummigut!  :o ;D :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 30. April 2019, 08:08:17
Ich bin im Internet über Chanted gestolpert. Auch wegen des Jahres 1990 hätte sie für mich eine Bedeutung  :)
Es hatten offenbar auch Leute aus dem Forum diese Iris. Kann jemand über seine Erfahrungen berichten und gibt es vielleicht ein eigenes Foto?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 30. April 2019, 10:39:23
klar! 27. Juli 2016
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 30. April 2019, 10:40:18
21. Januar 2017
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 30. April 2019, 10:42:09
Chanted 1990 Barry Blyth
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 30. April 2019, 10:43:11
Chanted am 22. April 2007
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 30. April 2019, 11:42:15
Danke, also wohl zuverlässig!  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 30. April 2019, 11:43:15
Frisch erblüht, Raspberry Whip.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 30. April 2019, 11:43:59
Ich mag die Kombi mit der Heuchera dahinter.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 30. April 2019, 11:45:26
Hat Trick nochmals als Trupp.
Erst jetzt fiel mir auf, dass es da "Kleeblätter" gibt  :)
(Farbe am Zaun blättert, demnächst aber wieder "überwuchert"  ;D)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 30. April 2019, 20:13:32
Kanariengelbe mit Sporn. Danke an Krokosmian  :-*
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 30. April 2019, 20:14:45
Tickle de Ivories
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 30. April 2019, 20:18:30
Bluebeard´s Ghost
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 30. April 2019, 20:19:02
Morgendämmerung
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 30. April 2019, 20:19:43
Unbekannte gelbe Halbhohe
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Jule69 am 30. April 2019, 20:47:38
Entschuldigt, aber ich muss mich mal eben dazwischen drängeln....
Ich hatte zu meiner vorhandenen Morgendämmerung noch ein besonderes Gegenstück gesucht und es in Helen Procor scheinbar gefunden. Vor Tagen hab ich gejubelt, dass die Helen Farbe zeigt...Heute sehe ich das:
(https://up.picr.de/35644310hy.jpg)

(https://up.picr.de/35644313tz.jpg)

(https://up.picr.de/35644317ug.jpg)
Da scheint irgendwas an den Stängeln genagt zu haben. ich bin nur noch traurig...Eine hab ich noch...Kann ich irgendwas tun? Und wer macht so was?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 30. April 2019, 21:03:09
So eine Iris hatte ich auch und es war ein Engerling unten in der Erde und nagte an ihr.  :(
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2019, 21:08:56
Schau mal, ob wirklich was davon weggefressen ist, oder ob der Stiel an den Stellen nicht vielleicht runzelig geworden ist und zusammengeschnurzelt ist. Das haben vor allem Junge im Verkaufstopf hin und wieder, vermutlich wenn der Stiel zu schnell/weich gewachsen ist, oder zu wenig Wurzelmasse gebildet wurde. Machen kann man dann jetzt nicht viel, wenn sie nächstes Jahr eingewachsen ist (Du hast sie im großen Kübel?) dann sollte das nicht mehr vorkommen. Wenn möglich vielleicht an den anderen Stiel "Luft hinkommen" lassen.

Ein Engerling im Boden ist natürlich auch eine Möglichkeit!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2019, 22:12:58
Kanariengelbe mit Sporn. Danke an Krokosmian  :-*

Die ist hier heute auch aufgegangen, Name weiß ich nicht, irgendwo bin ich aber mal auf die hier gestoßen. Die brauche ich unbedingt noch! Zum Vergleich und wegen des Namens :D!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2019, 22:37:01
SDB `Easy Strolling´ (Jack Boushay 1979), heute das erste Mal blühen gesehen und "Blasseres Kind von `Gingerbread Man´" gedacht. Nachgesehen, es war zwar nicht so, GB gehört aber zu den Vorfahren. Der Urgroßvater (oder so) gefällt mir aber deutlich besser.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2019, 22:41:44
SDB `Snugglebug´ (Schreiner 1993), vor zwei Jahren sind die Blüten komplett erfroren (was noch gar nichts aussagt!), letztes Jahr wurden sie deutlich angefrostet und jetzt haben sie wieder Schwierigkeiten beim Öffnen. Dafür ist dar Rot sehr besonders, die dunklere Zone der H tritt in natura besonders hervor. Im Hintergrund die "Tochter" `Cat´s Eye´.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2019, 22:47:01
Allmählich übernehmen die Intermedias, diese ist eine ohne Namen, welche ich schon sehr lange, fast von Anfang an habe. Ziemlich sicher eine der deutlich älteren Sorten. Die letzten drei Jahre meinte es das Wetter nicht gut mit ihr, jetzt kann sie sich aber mal in Hochform zeigen, einfach eine hübsche hellgelbe Iris. (Wobei es ja temperaturmäßig nochmal ernst werden könnte :P).

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2019, 22:50:17
IB `Chalazinal´ (Pia Altenhofer nicht reg.), nach ein paar doch interessanten Zwergen dieser Herkunft dachte ich bei dieser, dass sie fast schon unpassend lieblich brav aussieht. Bei näherem Hinsehen erkennt man aber die Vielfarbigkeit, auch in der Mittelzone der Domblätter. Die Blüte ist in echt nicht so verschoben, wie sie auf dem Bild aussieht.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 30. April 2019, 22:51:57
ein unglaublich kostbares Rot. Hüte sie!

Im Wiesengarten blüht bald die erste IB Maui Moonlight. Wobei ich zweifel, ob die echt ist. Ich erinnere mich an ein viel helleres Gelb. Warten wir es ab. Letztes Jahr sah sie deutlich zu gelb aus.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2019, 22:52:59
IB `Hot Spice´ (J. T. Aitken 1989), wärmt wenns kühler ist!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2019, 22:56:29
IB `Midnight Sharp´ (George Sutton 2009), ein kleiner Vorgeschmack auf die hohen Sorten, hoffentlich passiert nichts Dummes!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2019, 22:58:20
IB `Midsummer Night´s Dream´ (Lowell Baumunk 1989), einfach gut!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2019, 23:00:22
Und IB `Pink Pele´ (J. T. Aitken 1989), Leuchtlachs! Von meiner Kamera nicht einzufangen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2019, 23:07:49
ein unglaublich kostbares Rot.

Unbedingt! Mich hat `Snugglebug´ farblich an die BB `Cranapple´ erinnert, die kommt aber erst noch, deswegen ein letztjähriges Bild.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 30. April 2019, 23:12:41
Und IB `Pink Pele´ (J. T. Aitken 1989), Leuchtlachs! Von meiner Kamera nicht einzufangen.

Toll  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 30. April 2019, 23:13:29
IB `Midsummer Night´s Dream´ (Lowell Baumunk 1989), einfach gut!

nicht nur gut, sondern herausragend! Baumunk ist mir immer wieder als Züchter wirklich exquisiter Iris aufgefallen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: helga7 am 01. Mai 2019, 07:05:34
Kann mir jemand diese nana bestimmen, oder mir sagen, wo ich nachsehen kann?
danke

(https://up.picr.de/35647802ik.jpg)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2019, 07:58:42
Baumunk ist mir immer wieder als Züchter wirklich exquisiter Iris aufgefallen.

MTB `Bach Fugue ist mir mal ins Auge gehüpft und ich meinte, sie haben zu müssen. Nach kurzem Innehalten war mir aber klar, dass ich sie (zumindest auf den Bildern) vor allem interessant und nicht unbedingt schön finde ;D.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 01. Mai 2019, 10:31:26
Hier im Garten zeigt sich eine der Neuerwerbungen von Black erfreulich wüchsig.

SDB 'Web of Desire' (Paul Black 2012)

(https://up.picr.de/35648628do.jpg)


(https://up.picr.de/35648638zx.jpg)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 01. Mai 2019, 11:48:03
Die hat eine fröhliche Ausstrahlung!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 01. Mai 2019, 13:41:46

Häckselmaterial, aber weiß nicht, was für eines. Weich. Keine Steine.
Danke, schaut ziemlich ordentlich aus, und den iris scheint's zu gefallen
bei Holz hab ich eigentlich immer Bedenken wegen Säure
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mata Haari am 01. Mai 2019, 16:59:43
Welchen Namen könnte sie haben. Eigentlich sollte sie ja mittelbau sein, nun ist es ein dunkles lila.  :-\

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=641494;image)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 01. Mai 2019, 19:00:27
Leider kann ich bei Namen gar nicht helfen. Bin froh, wenn sich hier ein Schildchen findet  :)

Samtprinz steht drauf - und so sieht´s auch aus
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 01. Mai 2019, 19:01:10
'Maibowle' zum 1. Mai  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 01. Mai 2019, 19:02:33
und unbekannt
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 01. Mai 2019, 19:06:17
"Blue Pools" - zum Hinschmelzen!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 01. Mai 2019, 19:42:14
'Maibowle' zum 1. Mai  :)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=641522;image)

ich dachte gleich, den Züchter kenne ich. Iris Fachgruppe. Klar Frank Kathe.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 01. Mai 2019, 19:44:16
und unbekannt

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=641524;image)

das ist wahrscheinlich Cherry Garden. Die Kombination ist einfach klasse! Tolles Bild!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 01. Mai 2019, 20:03:43
Mir kommt der Bart sehr blau vor  ::)
Ist zumindest bei meiner Cherry Garden nicht so.
PS: Nochmal geschaut, manchmal wirkt der Bart mehr violett, mal mehr bläulich. Könnte also durchaus passen  :)

Und interessant, so verschieden sind (zum Glück) die Geschmäcker. Dadurch wird es nie langweilig! Mir war die Kombi mit dem Knallrot eher als "schade" aufgefallen  ;)
Zumal ich die Pflänzlein im Vordergrund und die im Hintergrund für sich betrachtet toll finde.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2019, 20:19:14
Frisch aufgegangen ist auch wieder ein bisschen was, war aber regnerisch und schon am Dämmern.

"Nur" eine Altenhofer-Iris, da stimmt aber was mit dem Etikett nicht, deswegen vorerst mal namenlos. In natura wirkt sie auf mich fast schon dämonisch!

So, nachgefragt, das Etikett hat doch gestimmt, es ist SDB `Bajathema´ (Pia Altenhofer 2009), welche sich sehr veränderlich zeigen soll. Von mir aus darf sie aber gerne immer so bleiben! Zusätzlich ein Bild, auf dem die gestern Abend untergehende Sonne nochmal schnell durchscheint.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 01. Mai 2019, 20:23:08
Wirklich toll!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 01. Mai 2019, 20:24:42
Ja :D :D :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 01. Mai 2019, 21:43:22
Diese habe ich als Alsterfrühling im Tausch bekommen. Aber ob sie es ist  ::)
Kennt sie jemand?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 01. Mai 2019, 21:49:29
IB `Scout´s Honor´
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2019, 21:59:39
Iris pallida var. illyrica "Sarastro" ist ein hauchzartes etwa kniehohes Geschöpf, die Stiele sind so elegant wie sehr großer Schnittlauch, was keinesfalls negativ gemeint ist! Ein andere Pflanze aus anderer Herkunft blüht dieses Jahr noch nicht.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2019, 22:03:44
SDB `Astro´ (Thomas Johnson 2006), welche erst jetzt zum Ende der Blütezeit halbwegs so wird, wie sie sein soll... Zuerst dachte ich es sei was Falsches, da die H mittig weiß gestrichelt waren...

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2019, 22:06:31
SDB `Bourgeois´ (nicht Cayeux, wie ich automatisch dachte, sondern Paul Black 2002), glühendes Purpur, auf dem Bild zu bläulich geraten.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2019, 22:09:13
IB `Apricot Silk´ (Anthony und Dorothy Willott 1986), mit der ich mal wegen ihrer Weichspülerfarbe und weil sie ursprünglich als was Anderes (`Night Owl´ :P ;D) hierher kam so gar nichts anfangen konnte. Sie wächst aber gut und allmählich kann ich sie auch anschauen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2019, 22:13:14
IB `Bold Stroke´ (Evelyn Jones 1992), im wahrsten Wortsinne die kleine Tochter von `Codicil´.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2019, 22:15:43
IB `Jus de Pomme´ (Richard Cayeux 2011), nicht ganz orange, mir gefällt aber die etwas entschärfte Variante mehr wie ein allzu schreiender Ton. Und wüchsig!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2019, 22:18:09
ein unglaublich kostbares Rot.

Unbedingt! Mich hat `Snugglebug´ farblich an die BB `Cranapple´ erinnert,

Und übertroffen werden sie dann von IB `Plasma´ (Barry Blyth 2006)!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2019, 22:19:20
IB `Starwoman´ (Marky Smith 1997), wirklich so königsblau.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2019, 22:21:56
Und noch IB `Vamp´ (Joseph Gatty 1971) , bei der mich das spätere Einklappen der Schultern bei älteren Blüten etwas stört, die aber eine wirklich intensive Farbe hat und außerdem hier supergut wächst!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 01. Mai 2019, 22:27:38
IB `Scout´s Honor´
Eine meiner liebsten IB's.Habe ich mal von Irisfool bekommen.Hier blüht sie noch nicht.Ich freue mich schon auf diese 'ausgespuckten'Farbtöne. ;D 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 01. Mai 2019, 22:29:31
IB `Bold Stroke´ (Evelyn Jones 1992), im wahrsten Wortsinne die kleine Tochter von `Codicil´.
Und auch so schön glatt. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 01. Mai 2019, 23:30:55
Ja :D :D :D

ja!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 01. Mai 2019, 23:32:36
ein unglaublich kostbares Rot.

Unbedingt! Mich hat `Snugglebug´ farblich an die BB `Cranapple´ erinnert,

Und übertroffen werden sie dann von IB `Plasma´ (Barry Blyth 2006)!

eine wahnsinnsPflanze! Ich hoffe meine kommt dieses Jahr zum Blühen! Das kleine gerettete Stückchen davon.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 01. Mai 2019, 23:33:08
IB `Bold Stroke´ (Evelyn Jones 1992), im wahrsten Wortsinne die kleine Tochter von `Codicil´.

auch schön!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 01. Mai 2019, 23:47:08
Das ist ein eigener Sämling, war aus einer Broken Color Kreuzung. Er erinnert mich an verwaschene Jeans ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 01. Mai 2019, 23:49:30
Und das Teil stammt von Tiger Honey. Diese vielen Farben haben mich heute sehr begeistert :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 01. Mai 2019, 23:49:56
Noch einmal von oben.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 01. Mai 2019, 23:51:00
Viel mehr ist nicht los, dafür ein Blick ein mein Versuchsbeet.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 02. Mai 2019, 00:07:19
wow! Die vielfarbige ist toll! Aber die blaue hat was spezielles, finde ich sehr gartenwürdig.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 02. Mai 2019, 06:32:22
IB `Bold Stroke´ (Evelyn Jones 1992), im wahrsten Wortsinne die kleine Tochter von `Codicil´.

Wunderbarer Farbton!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 02. Mai 2019, 06:32:59
Und noch IB `Vamp´ (Joseph Gatty 1971) , bei der mich das spätere Einklappen der Schultern bei älteren Blüten etwas stört, die aber eine wirklich intensive Farbe hat und außerdem hier supergut wächst!

Wow, leuchtend schön! :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 02. Mai 2019, 06:35:00
Beide Klasse Elro!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 02. Mai 2019, 21:04:57
Bei der Blauen gefallen mir die raustretenden Adern, bei "Milchkaffee" der Kontrast!

Hier war heut nicht viel zu wollen, vorhin bin ich bei beginnendem Tröpfeln die Reihen abgelaufen, um kurz zu schauen, wo evtl. von Sa. auf So. Vlies hin müsste. Aber dazu kam es dann nicht mehr, es hat dann richtig geregnet, ich war trotz Schirm klatschnass ;D. Eine nahezu schwarze Intermedia war am Aufgehen, aber das Handybild ist richtig schlecht.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 02. Mai 2019, 23:11:25
hier gibt es auch mindestens zwei fast schwarze IM, die bald aufgehen. Unbedingt im Regenwetter!

Heute ziemlich früh, also quasi in der Morgendämmerung habe ich IB Morgendämmerung fotografiert. Steht gerade im Kübel über dem Dachvorsprung und gedeiht fulminant.

Das Bild ist genau das Gegenteil davon.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 03. Mai 2019, 09:27:05
`Morgendämmerung´! Nicht das alleinige, aber ein Maß der Dinge!

Hier war es gestern `Midnight Run´ am Spätnachmittag.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 03. Mai 2019, 15:41:18
Erstblüte von Donegal  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 03. Mai 2019, 15:48:02
Farblich original vielleicht eher so heller, wie auf der zweiten Aufnahme. Auf jeden Fall herrlich flieder-violett  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 03. Mai 2019, 16:02:29
hm, es liegt wohl am roten Mulch, was ist das denn? Jedenfalls wirkt die Blüte dadurch mehr blau und der Rotanteil tritt in den Hintergrund.

Mein sah so aus. Mit Blau im Hintergrund kommt wirkt die Blüte mehr rosafarben.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 03. Mai 2019, 16:11:47
Okay, so rosa wirkt sie aktuell original beim Betrachten definitiv nicht. Mauve, wie auch mit in Beschreibung, trifft es eher. Allerdings gerade erst ohne Sonne bei Regen frisch geöffnet.

Kein Mulch. Auf etlichen Bildern der Nanas im Hintergrund teilweise zu sehen, da es das Granulat der Dachbegrünung ist. Allerdings auch mit Sedum in verschienen Farben bewachsen. Je nach Aufnahme mehr oder weniger zu sehen...
Auf dem Foto ist übrigens auch momentan rötlich treibendes Sedum mit dabei  8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 03. Mai 2019, 20:58:34
Vielleicht gelingt es mir am Sonntag zeitlich 2 Neue einzustellen. Noch ist hier in Irisfoolhausen Hochbetrieb : Sogenannte "Enkelinnenschwemme"😉😉😁
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 03. Mai 2019, 21:01:32
Krokosmian, die IB Black Watch, blüht auch schon hier. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 03. Mai 2019, 21:26:31
tja, wenn ihr keine Töchter habt, dann müssen eure Söhne eben für den weiblichen Nachwuchs sorgen.  ;D Gratuliere einstweilen!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 03. Mai 2019, 21:36:52
Achso! Jetzt hab ichs verstanden! Dann gratuliere ich auch :D!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 03. Mai 2019, 21:46:13
Krokosmian, die IB Black Watch, blüht auch schon hier. ;)

Hier nicht ;), zumindest ist sie mir nicht aufgefallen.

Dafür IB `Midnight Run´ (George Sutton 2012). Mit Dreckspritzern von gestern Abend.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 03. Mai 2019, 21:47:14
wow!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 03. Mai 2019, 22:00:47
Midnight Run sieht toll aus.

Dies ist eine no name. Die erste hohe.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 04. Mai 2019, 08:04:14
Hübsch ist sie mit der zarten Aderung!  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 04. Mai 2019, 09:25:11
`English Cottage´ ist mindestens ähnlich und hier auch immer eine der ersten Hohen (+ oft nachblühend).
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 04. Mai 2019, 11:16:20
100 pro English Cottage 8) 8) 8) Nicht mit etwas andere zu vergleichen😉Duft nach meinem Duftempfinden, nach billigem Toilettenreiniger😁😁😀aber durchaus seeeehr wüchsig.Kommt überall,auch wo sie nicht soll 8) ;D😈
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 04. Mai 2019, 19:02:35
Ha, 'Scout's Honor'blüht auch hier endlich. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 04. Mai 2019, 19:11:46
Und noch kleine Nana's. 'Sapphire Jewel'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 04. Mai 2019, 19:15:16
'Serenity Prayer',Foto leider nicht ganz scharf geworden.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 04. Mai 2019, 19:17:03
Name verbaselt,könnte eventuell 'Banburry Ruffles' sein?!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 04. Mai 2019, 19:42:55
Ha, 'Scout's Honor'blüht auch hier endlich. :D

Etwas besonderes!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 04. Mai 2019, 19:57:02
Ha, 'Scout's Honor'blüht auch hier endlich. :D
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=642093;image)

Hier seit gestern auch (ein dreifach Dank der Spenderin :-*) und sie erinnert mich sofort wieder an die Werke des Blumenbrueghels! Wirklich eine ganz eigene Iris!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 04. Mai 2019, 21:56:36
Ich bin hin und weg von Euren Bildern.
Mich wundert, was bei Euch schon so alles blüht. :o
Hier blüht ausser "Plasma" noch nix.
Tote Hose.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 04. Mai 2019, 22:26:47
Die hier ist wohl ein Geschwistersämling von dem Milchkaffee, einen Arbeitsnamen hat sie noch nicht.
Mehr kann ich aber heute nicht zeigen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 04. Mai 2019, 22:29:30
Ha, 'Scout's Honor'blüht auch hier endlich. :D
Die ist hübsch häßlich, würde zu meiner noch häßlicheren Minnesota Mixed Up Kid passen ;D
Nee, häßlich ist das falsche Wort, sie ist besonders. Ich wollte nur mal wieder Pater Brown zitieren ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 05. Mai 2019, 10:04:26
Ja,sie ist hübsch häßlich  ;D
Man bekommt von solchen Pflanzenfarben einen echten 'Gierekel'. 8) :-X
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:08:08
...Mixed Up Kid...

Die ist nicht zu toppen!

Gestern habe ich mal einem Teil der Allerwichtigsten etwas Schutz spendiert, hauptsächlich denjenigen wenigen, die noch unter einen Kübel passten und bei denen die Stiele nicht von einem regennassen Vlies abgerissen würden. Letzte Nacht scheint es wohl nicht nötig gewesen zu sein, nächste vermutlich auch nicht. In der Übernächsten könnte es nochmal knapp werden, sagt Herr Kachelmann.

Besonders schade wäre es bei Erstblühern und solchen Horsten, welche nach dem Quasi-Totalverlust 2017 und der Rekonvaleszenz letztes Jahr, jetzt teilweise wieder überreich Stiele geschoben haben, obwohl sie dafür eigentlich schon zu lange sitzen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:10:53
Im fast Dauerregen war das eine reichlich matschige Angelegenheit, man fragt sich wirklich manchmal, wie der Dreck die Hosenbeine hochwandert! Irgendwann hatte ich auch keine Lust mehr und es dann sein gelassen :-[.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:15:49
Ein paar Blütenbilder von gestern (regennass) und vorgestern (trocken).

SDB `Bembes´ (Eckard Berlin 1972) dieses Rot ist absolut besonders und schillernd, muss man live gesehen haben.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:17:36
SDB `Brash´ (Joseph Gatty durch Keith Keppel 1994), auch diese Sorte ist in natura nochmal eine ganz andere Nummer als auf Bildern!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 05. Mai 2019, 10:19:17
Im fast Dauerregen war das eine reichlich matschige Angelegenheit, man fragt sich wirklich manchmal, wie der Dreck die Hosenbeine hochwandert! Irgendwann hatte ich auch keine Lust mehr und es dann sein gelassen :-[.
Ojeh ::) Schlammschlachten und Minusgrade ausgerechnet zur Blütezeit.Echt anstrengend und blöd. :-\
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 05. Mai 2019, 10:20:44
SDB `Brash´ (Joseph Gatty durch Keith Keppel 1994), auch diese Sorte ist in natura nochmal eine ganz andere Nummer als auf Bildern!
Auf dem Foto wirkt die Farbe etwas stumpf.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:21:29
Ja, sie braucht Sonne!

SDB `Soft Air´ (Bee Warburton 1972), bei der ersten, jetzt, vergammelten Blüte, sah sie wie eben noch so eine weiße Zwergsorte aus, die zweite hat dann diesen erquicklichen mlokosewitschiigelben Unterton.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:23:04
Eine unbekannte IB, hübsch rosa, der Dom flattert vielleicht ein wenig.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:26:31
IB `Angel Heart´ (J.Terry Aitken 1996), hat durch Bart und Zeichnung Struktur, bei ganz weißen Iris habe ich manchmal den Eindruck, es verschwimmt zu einer Masse. Danke der Spenderin!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:28:42
IB `Arctic Fancy´ (Alta Brown 1964) schön, aber sie hat im (nicht abgebildeten) Gesamteindruck ein wenig zu große Blüten für einen etwas zu kurzen Stiel, oder andersrum.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:32:31
IB `Bold Stroke´ (Evelyn Jones 1992), im wahrsten Wortsinne die kleine Tochter von `Codicil´.

Diese nochmal, da es dieselbe Blüte wie im zitierten Beitrag ist, diese also schon ein paar Tage durchhält und außerdem einen starken Schauer und einen Dauerregentag hinter sich hat! Das können nicht viele andere Sorten!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:34:43
IB `Bottled Sunshine´ (Hooker Nichols 1994), am gestrigen Tag ein echter Lichtblick!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 05. Mai 2019, 10:35:54
'Bold Stroke'und zur Haltbarkeit auch noch schön.Ein weiterer Pluspunkt. :)
'Angel Heart', schön schwebend.Das sieht immer elegant aus.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:38:18
IB `Delovely´ (Barry Blyth 2007), auf dem Bild tritt die dunkle Mittelzone auf den H stärker hervor, als in natura, womit sie dann auch den Netzbildern näher kommt ;D. Aber das ist eine Erstblüte an einer sehr jungen Pflanze und blaue Iris kann man sowieso niemals genug haben.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:40:33
IB `Frosty Elegance´ (Cleo Palmer 1994), einfach verregnet, dahinter nochmal `Angel Heart´.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:41:48
Hier auch IB `Maui Moonlight´ (J. Terry Aitken 1986), extrem wüchsig, eine Dampfwalze!

Auch diese nochmal, da ich unlängst nach ihr gefragt wurde.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:44:22
IB `Orageux´ (Richard Cayeux 1995).

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:47:22
IB `Oriental Baby´ (Grace Guenther 1963), eine Sorte die ich anfangs nicht wirklich schön fand, die mir jetzt aber doch gefällt! Sehr reiche Blüte dieses Jahr!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:49:00
IB `Petit Nuage´ (Richard Cayeux 2009), soll nachblühen können, vermutlich habe ich sie deswegen ;D.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:51:04
IB `Revved Up Rose´ (Paul Black 2010), ich meine es sei eine Zugabe gewesen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:52:30
IB `Swizzle´ (Ben Hager 1971), hier immer eine der reichblühendsten Sorte überhaupt!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:53:20
IB `Touch of Tuscany´ (Michael Sutton 2008), was es so alles gibt!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 10:54:38
Und IB `Whistle´ (Keith Keppel 2000), drei Jahre nach dem Pflanzen die erste Blüte, nicht unbedingt ihre Schuld!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 05. Mai 2019, 11:04:26
Danke für's Zeigen!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 05. Mai 2019, 12:07:50
Hier auch IB `Maui Moonlight´ (J. Terry Aitken 1986), extrem wüchsig, eine Dampfwalze!

Auch diese nochmal, da ich unlängst nach ihr gefragt wurde.

die und Orageux brauche ich unbedingt noch mal! Ich weiß nicht wer mir die falsche Moonlight untergejubelt hat, vielleicht fahnde ich mal in meinen Exellisten.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 05. Mai 2019, 12:32:37
Eeeeendlich einen Namen für meine shon ewig Gesuchte!! Oriental Baby, danke Krokosmian die habe ich vor Ewigkeiten aus Israel mitgebracht vom Berg Tabor 8) 8) 8) ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 05. Mai 2019, 12:41:22
Eeeeendlich einen Namen für meine shon ewig Gesuchte!! Oriental Baby, danke Krokosmian die habe ich vor Ewigkeiten aus Israel mitgebracht vom Berg Tabor 8) 8) 8) ;D
Siehste ;) Das ist doch immer wieder klasse,wenn sich der Schleier der Namensgebung hebt. ;D 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 05. Mai 2019, 13:33:07
Mit Hilfe aller "Iris Fool's" bekommen wir sie alle ;D ;D ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 05. Mai 2019, 14:58:13
Die buntlaubigen sind ja toll!  :D

Besonders gefallen mir persönlich die weißlaubigen.

Die Weißen haben hier, im Gegensatz zu den Gelben, gerade so heuige Blattspitzen. Nicht das sie das richtig unansehnlich macht, es fiel halt auf, vielleicht an diesem Bild ersichtlicher.

Von den Beiden hatte ich aus unterschiedlichen Quellen Pflanzen gesetzt, weil ich dachte, es gäbe eine dritte Form im Umlauf, das scheint aber nicht so.

in brüglingen ist mir dazu etwas aufgefallen (liest geranjung noch mit?), in jedem fall hat mich die beschilderung irritiert:

pallida var. aurea
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 05. Mai 2019, 14:59:02
pallida var. variegata
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 05. Mai 2019, 16:37:40
ansonsten blühte letzte woche im eigenen gartenchaos erst eine zwergige iris, über die ich mich aber sehr freue, denn fast hatte ich sie verloren – der ursprüngliche pflanzort wurde zunehmend überwachsen. :-\
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 16:51:49
...in jedem fall hat mich die beschilderung irritiert

Namen gibt es für beide Formen ja jeweils mehrere.

Irgendwie war ich der Meinung, es gäbe neben der Weiß- und der Gelbgestreiften möglicherweise eine Dritte, welche gelb austreibt und dann weiß wird. Um das für mich rauszufinden, für den Gartenwert ist es vermutlich eher unerheblich, hatte ich dann aus verschiedenen Herkünften angesammelt und zwischendurch dachte ich sogar noch an einen vierten Typ. Weißbunt aber mit deutlicher violetter Grundfärbung (PBF Purple Based Foliage) des Laubs, besonders im Austrieb.

Letztes Jahr hatte es sich dann aber abgezeichnet und dieses Frühjahr wurde es dann recht gewiss: was ich habe sind ziemlich sicher zweierlei, nicht drei oder vier. Alle Weißbunten hatten eine leichte PBF, trieben deutlich gelblich aus und sind jetzt weiß. Alle haben diese etwas strohigen Spitzen und machen (im Gegensatz zur Gelben) mehr, aber dünnere Rhizome. Sie sahen komplett gleich aus, egal ob vom Sortiments-Staudengärtner aus NL, oder vom Wühltisch beim Hornbach, es sind aber noch mehr Quellen.

Alle Gelbbunten waren von Anfang an so, haben ziemlich makelloses Laub, sind etwas höher und bilden (wiederum im Vergleich zu weiß) weniger aber dafür (relativ) dickere Rhizome. Weswegen die ihr nachgesagte Schwachwüchsigkeit im Vergleich zumindest hier nicht wirklich gegeben ist.

Als "letzte Chance" um Unterschiede zu zeigen bleibt noch die Blüte, falls sie nicht doch noch abfriert. Alles Andere hatte wohl auf unterschiedliche Bedingungen aus den eben auch unterschiedlichen Quellen hergeführt und sich zwischenzeitlich verwachsen.

Möglich bleiben weitere buntlaubige Iris pallida immer noch, nur wohl nicht bei den landläufigen Anbietern.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 17:08:08
Die Gelbbunten hatten letztes Jahr mal, auch fast alle zusammen, eine kurze Phase des ganz gelben Einzelblatts, das ist aber wieder vergangen. Glücklicherweise.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 05. Mai 2019, 17:13:27
Ich habe auch mal Fotos meiner jetzt blühenden Restbestände gemacht, fast alle müssen mit Halbschatten auskommen, einige tun dies erstaunlich gut.
Gipsy Boy
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 05. Mai 2019, 17:14:12
Jade Maid
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 05. Mai 2019, 17:15:13
Jungle Warrior, eine der letzten Blüten
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 05. Mai 2019, 17:16:42
What Again - bei mir noch nie „again“, aber wenigstens blüht sie
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 05. Mai 2019, 17:18:08
Little Episode
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 05. Mai 2019, 17:28:05
...in jedem fall hat mich die beschilderung irritiert

Namen gibt es für beide Formen ja jeweils mehrere. ...

was ich meinte, ist die unterscheidende bezeichnung var. aurea für die weniger gelb gezeichnete und var. variegata für eine stärker gelb gezeichnete form, während im handel für (offenbar egalwie) gelb gestreifte eher die kombi aureo-variegata bzw. aurea variegata üblich zu sein scheint. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 17:32:39
Ja, das kommt hinzu, dass sie auch manchmal noch vertauscht scheinen.

Wie angedeutet, je nach Kulturbedingungen und Vegetationszeitpunkt sehen die beiden unter Umständen ziemlich anders wie "normal" aus.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 05. Mai 2019, 18:59:35
wieviel minusgrade sollte eine irisblüte wohl aushalten?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 19:27:04
Hier waren es vor zwei Jahren in einer Nacht irgendwas zwischen Minus eins und zwei (beim Nachbarn gemessen, welche praktisch alles vernichtet haben, das scheint aber nicht immer derselben Linie zu folgen...!!!

Offene Blüten waren etwas weniger kaputt, rauskommende/Farbe zeigende/öffnende Knospen auch nicht direkt, da war es der in der Regel der Bereich des Stängels unterhalb der Knospen welcher glasig wurde. Am schlimmsten war es aber bei noch tief im Fächer steckenden Knospenanlagen, welche dann "normal" rauskamen, aber am Ende nur braun und leer waren, mir schienen sie in dem Stadium am empfindlichsten!

Wie gesagt: hier!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 05. Mai 2019, 19:42:24
heute Iris IB 'Helen Proctor' 1977 Harley Briscoe.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 05. Mai 2019, 19:45:04
doch nur so wenig minusgrade, das hatte ich befürchtet.  mir fällt grad das Herz in die Hose weil es heuer schon so lange extrem warm war mit entsprechendem Wachstum. schützen kann ich sie nicht-es ist auch so windig, daß die zusätzliche windangriffsfläche mindestens genauso gefährlich ist wie der frost.
sehr viele würden heuer das erste mal blühen,  ich hatte mich schon so gefreut weil sie letztes jahr dann doch noch kräftig zugelegt hatten und jetzt das Ergebnis zu sehen ist.
zumindest 2 der drei arilbreds haben schon eine offene Blüte
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 05. Mai 2019, 19:46:28
meine Lieblingsiris, Iris IB 'Morgendämmerung' 1971 Ziepke.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 05. Mai 2019, 19:50:25
Hier auch IB `Maui Moonlight´ (J. Terry Aitken 1986), extrem wüchsig, eine Dampfwalze!

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=640936;image)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=642293;image)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=642415;image)

meine von heute, ist sies oder ist sies nicht? Egal wie ich brauche ein Vergleichsexemplar.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 19:55:56
...ich brauche ein Vergleichsexemplar.

Hier wächst genug. Meine habe ich aus zwei unterschiedlichen und entgegengesetzten Quellen und es ist dasselbe.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 20:04:22
doch nur so wenig minusgrade, das hatte ich befürchtet.  mir fällt grad das Herz in die Hose weil es heuer schon so lange extrem warm war mit entsprechendem Wachstum. schützen kann ich sie nicht-es ist auch so windig, daß die zusätzliche windangriffsfläche mindestens genauso gefährlich ist wie der frost.
sehr viele würden heuer das erste mal blühen,  ich hatte mich schon so gefreut weil sie letztes jahr dann doch noch kräftig zugelegt hatten und jetzt das Ergebnis zu sehen ist.
zumindest 2 der drei arilbreds haben schon eine offene Blüte

Abwarten, vielleicht geht es ja besser wie hier damals aus, ich habe ja drei so große Reihen, mehr oder weniger entlang eines "Kanals" durch Bäume und da schien es ein bisschen wie ein Flugzeug aufgesetzt, rumgeschlingert und dann am Ende (dort waren die Schäden deutlich weniger schlimm) wieder abgehoben zu haben. Fast grußelig... :-X Letztes Jahr meinte eine Besucherin (sinngemäß), dass man den "Weg" anhand der weniger blühende Horste immer noch etwas sah. Hoffe jedenfalls da Beste, für meine und für andere auch, es war wirklich nicht vergnügungssteuerpflichtig!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: RosaRot am 05. Mai 2019, 20:08:42
Mit der 'Morgendämmerung' immerzu macht Ihr einen ganz gierig... ;D.
Ich staune was alles schon so blüht!
Hier erholen sich die Iris vom letzten Jahr, stehen alle gut da, aber weigern sich so ziemlich sämtlich, zu blühen. Wäre der Boden kräftiger würden sie sicher richtig loslegen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 05. Mai 2019, 20:15:21
nicht vergnügungssteuerpflichtig ist nett formuliert :)
hier mein kleiner Zitterkandidat . AB Surpassing yellow im Knospenstadium - schaut süß aus, erinnert mich irgendwie an einen pelikan
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 20:17:38
Einen Eimer, großen Blumentopf oder sowas drüber?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 05. Mai 2019, 20:18:11
das kleine Scheißerchen in voller Pracht
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 05. Mai 2019, 20:19:48
der ist nur Zitterkandidat, weil generell empfindlich, der steht an der besten Stelle im ganzen Garten  ;D. der gefährdete steht woanders und ist zu hoch für einen Eimer
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 05. Mai 2019, 20:24:09
die zweite Ab, die schon blüht - Jallab
da ist offensichtlich deutlich mehr Bartiris drin, jedenfalls wirkt sie vergleichweise unempfindlich
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 05. Mai 2019, 20:30:14
Vermutlich Plasma(unter dem Namen gekauft, etwas heller wirkend als die bisher gezeigten) - auch wenns was anderes ist - eine wahnsinnsfarbe. Bis jetzt war sie bei mir sehr empfindlich. erstes Jahr nicht geblüht obwohl nicht klein, zweites jahr vermutlich Frost.dann noch ein Aussetzer, die wenigen Blüten verhutzelt oder vertrocknet(alle anderen Iris hatten allerdings nichts), ich wollt sie heuer ausgraben und kompostieren. Heuer blüht sie gut
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 05. Mai 2019, 20:33:36
Irish darling(Blyth 2006)
ein ätherisches Wesen
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 05. Mai 2019, 20:34:42
Terse Verse
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 05. Mai 2019, 20:37:49
nochmal irish darling
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 05. Mai 2019, 20:38:17
Diese Blyth Irisse haben mich schon immer fasziniert.Sie haben oft dolle Farben .Leider hier nicht alle unkompliziert.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 05. Mai 2019, 20:39:40
das stimmt, hab den gleichen Eindruck, ich hab inzwischen einige. Aber die Farben sind unwiderstehlich
Wobei Terse verse, bei der ich Sorgen hatte, weil sei ein recht zartes Pflänzchen ist, zb. ganz normal wächst. Also versuch ichs halt immer. Faulen tun sie in meinem Sandboden gottseidank im Winter nicht so leicht.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 05. Mai 2019, 20:40:45
Bel Azur
die Farbe ist genau getroffen, ein schon fast unwirklicher Ton
Danke an den Spender!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 05. Mai 2019, 20:41:44
und noch a summernights dream
tolle Iris die auch noch nachblüht
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 05. Mai 2019, 20:43:49
Irish darling(Blyth 2006)
ein ätherisches Wesen

Die ist der Hammer!  :o :D :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 05. Mai 2019, 20:44:36
die zweite Ab, die schon blüht - Jallab
da ist offensichtlich deutlich mehr Bartiris drin, jedenfalls wirkt sie vergleichweise unempfindlich

So eine Farbigkeit habe ich noch nie gesehen!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 05. Mai 2019, 20:47:39
Vermutlich Plasma(unter dem Namen gekauft, etwas heller wirkend als die bisher gezeigten) - auch wenns was anderes ist - eine wahnsinnsfarbe. Bis jetzt war sie bei mir sehr empfindlich. erstes Jahr nicht geblüht obwohl nicht klein, zweites jahr vermutlich Frost.dann noch ein Aussetzer, die wenigen Blüten verhutzelt oder vertrocknet(alle anderen Iris hatten allerdings nichts), ich wollt sie heuer ausgraben und kompostieren. Heuer blüht sie gut
So unterschiedlich ist das. Bei mir im Sandboden ist Plasma eine der gesündesten und vermehrungsfreudigsten Iris von Blyth. Pech hatte ich bisher immer mit Electrique.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 05. Mai 2019, 20:49:22
die zweite Ab, die schon blüht - Jallab
da ist offensichtlich deutlich mehr Bartiris drin, jedenfalls wirkt sie vergleichweise unempfindlich

So eine Farbigkeit habe ich noch nie gesehen!  :D
Die find ich auch toll, ebenso Terse Verse. Glücklicherweise brauche ich darüber gar nicht weiter nachzudenken mangels geeigneten Plätzen :'(.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 05. Mai 2019, 20:53:01
Ja, das kommt hinzu, dass sie auch manchmal noch vertauscht scheinen.

Wie angedeutet, je nach Kulturbedingungen und Vegetationszeitpunkt sehen die beiden unter Umständen ziemlich anders wie "normal" aus.

eine knallweiß panaschierte argenteo-variegata (oder was immer auf dem schild stand) wuchs da auch noch daneben, aber ich war über diese beiden unterschiedlich gelb gezeichneten und die zuordnung per schild verwundert.

dazu bitte nochmal butter bei die fische vom spezialisten: wieviele gelb panaschierte pallidas kennst du?!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 20:54:36
AB Surpassing yellow im Knospenstadium - schaut süß aus, erinnert mich irgendwie an einen pelikan

das kleine Scheißerchen in voller Pracht
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=642419;image)

Die finde ich besonders schön, auch wieder wegen des Kontrasts und des etwas "fremdartigen" Aussehens. Vielleicht probiere ich es mal am Haus!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 05. Mai 2019, 20:57:06
Mit der 'Morgendämmerung' immerzu macht Ihr einen ganz gierig... ;D ...

ja, die ist toll: niedrig, früh, tolle farbe, gute gerade modernere form. von der hatte ich mal zwei varianten, eine so wie die von pearl, mit purpurbrauner äderung und einmal quasi die albinofassung davon mit schwefelgelber äderung – wohl ein sämling, der sehr nach der mutter kam.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 05. Mai 2019, 21:01:15
Terse Verse
Das nenne ich mal Vielfarbig :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 05. Mai 2019, 21:04:22
Vermutlich Plasma(unter dem Namen gekauft, etwas heller wirkend als die bisher gezeigten) - auch wenns was anderes ist - eine wahnsinnsfarbe. Bis jetzt war sie bei mir sehr empfindlich. erstes Jahr nicht geblüht obwohl nicht klein, zweites jahr vermutlich Frost.dann noch ein Aussetzer, die wenigen Blüten verhutzelt oder vertrocknet(alle anderen Iris hatten allerdings nichts), ich wollt sie heuer ausgraben und kompostieren. Heuer blüht sie gut
So unterschiedlich ist das. Bei mir im Sandboden ist Plasma eine der gesündesten und vermehrungsfreudigsten Iris von Blyth. Pech hatte ich bisher immer mit Electrique.
Ja,Electric und Witch's Wand hatte ich auch mal kurz. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 05. Mai 2019, 21:13:32
Letztere habe ich immer noch irgendwo, gesund und munter und meist ohne Blüte :P.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 21:18:52
...wieviele gelb panaschierte pallidas kennst du?!

Mich wirst Du jetzt nicht meinen?

... der Weiß- und der Gelbgestreiften möglicherweise eine Dritte, welche gelb austreibt und dann weiß wird.

... was ich habe sind ziemlich sicher zweierlei, nicht drei oder vier.

Möglich bleiben weitere buntlaubige Iris pallida immer noch, nur wohl nicht bei den landläufigen Anbietern.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 05. Mai 2019, 21:25:26
stehe ich jetzt auf dem schlauch oder wer? ich sehe auf meinen fotos zwei verschiedene typen mit zwei verschiedenen schildern und sorten-/varietätennamen, von denen ich nicht wusste, dass es die gibt und wo ich lustig finde, dass ausgerechnet aurea die grünere variante sein soll. dich habe ich so verstanden, dass du das ganz normal findest, auch, dass in brüglingen einmal aurea und einmal variegata stehen, während es im handel sonst nur eine gelb panaschierte iris pallida gibt, die beide begriffe im namen verbindet. hä?! ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: RosaRot am 05. Mai 2019, 21:36:15
Ich habe eine gelb panaschierte und eine weiß panaschierte. Sehen gerade nicht üppig aus, sind  aber noch vorhanden.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 21:41:24
stehe ich jetzt auf dem schlauch oder wer? ich sehe auf meinen fotos zwei verschiedene typen mit zwei verschiedenen schildern und sorten-/varietätennamen, von denen ich nicht wusste, dass es die gibt und wo ich lustig finde, dass ausgerechnet aurea die grünere variante sein soll. dich habe ich so verstanden, dass du das ganz normal findest, auch, dass in brüglingen einmal aurea und einmal variegata stehen, während es im handel sonst nur eine gelb panaschierte iris pallida gibt, die beide begriffe im namen verbindet. hä?! ;D

Ich habe bei meinen, jetzt "knallweißen" beobachtet, dass sie dieses Jahr deutlich gelb austreiben und später weiß werden. Das also auch die Weißen zu bestimmten Zeiten gelb sein können. Und, dass alles was ich bisher anders wahrgenommen hatte, wohl aus den unterschiedlichen Bedingungen aus den unterschiedlichen Quellen zustande kam. Jetzt am Ende habe ich eben zwei, weiß+gelb. Einen dritten Typ hatte ich dennoch nicht ausgeschlossen.

Woher weiß ich wie die Bedingungen in Brüglingen sind? Das es dort dreierlei, zwei Gelbe und eine Weiße gibt, hast Du netterweise erst zum Schluß geschrieben, wäre anders durchaus hilfreich gewesen! Nichts mit irgendeinem Schlauch auf dem irgendeiner steht.

Als "Spezialist" sehe ich mich übrigens nicht, ich habe halt ein paar mehr Iris als andere.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 05. Mai 2019, 21:42:29
@zwerggarten
Ich verstehe es so:
Beides sind variegata's.Logo. Bei der gelbpanaschierten wird die Bezeichnung 'Aurea'zusätzlich gegeben,um sie zu unterscheiden.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2019, 21:53:50
Und zu den Namen:

es gibt unter `Argentea´, Argentea Variegata´, `Argenteavariegata´, `Argenteovariegata´,  `Variegata´, `Aurea´, `Aureo Variegata´, `Aureovariegata´, `Zebra´, `Zebra Yellow´... buntlaubige Iris pallida. Welche Name zu wem gehört wäre mal eine Fleißarbeit.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 05. Mai 2019, 21:57:31
@ nova: najaaa, nur sind auf meinen beiden fotos zwei verschieden gelb panaschierte iris zu sehen und die als var. variegata ausgeschilderte hat mehr gelbe zeichnung. ;)

@ krokosmian: doch, doch, sei ruhig spezialist, ist nichts schlimmes. ;) dass das mit der argenteo-variegata durcheinander gehen könnte, ist mir erst nachträglich aufgefallen, die war sowohl in brüglingen als auch auf dem berliner staudenmarkt sowas von ungelb und kaltweiß, dass mir eine verwechslung gar nicht möglich schien.

edit: danke für die sortennamenvarianten! :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mümmel am 05. Mai 2019, 23:37:33
Bei Iris bin ich nicht so im Thema, daher hätte ich mal eine Frage an die Eingeweihten.
IB `Bold Stroke´ (Evelyn Jones 1992), im wahrsten Wortsinne die kleine Tochter von `Codicil´.
Für diese hätte ich durchaus ein Plätzchen und ich habe sie bei Cayeux gefunden. Allerdings werde ich beim Versand nicht ganz schlau:
Zitat
Delivery of daylilies: from the beginning of March to November Delivery of water iris and Siberian iris: March-April and mid-August to mid-November Delivery from mid-June onwards, or within 15 days (in this case you must absolutely protect the rhizomes with mulch until mid March)
Also versenden Sie alles was Bearded, Intermediate, Dwarf ist auch jetzt? ???
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 06. Mai 2019, 00:18:49
"within 15 days" mit rhizomschutzhinweis tönt allerdings so – ansonsten ab mitte juni, nach der blüte und rhizomneubildung... allerdings habe ich jetzt nicht auf der website den originalen text (en français) überprüft. :-\
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2019, 05:04:12
Cayeux macht es auch "Eingeweihten" in letzter Zeit etwas schwer, es gibt aber die Möglichkeit auf deutsch nachzufragen.

Startseite, Telefonnummer in der Leiste oben, Email links unten. Am besten aber erst ab Sommer schicken lassen, jetzt wäre halbgut.

Ansonsten: Kirschenlohr hat die Sorte auch im Programm. Dort, falls lieferbar, evtl. nachfragen, ob es sich um wirklich (!)begeisterungsfähige frische Pflanzen, oder solche handelt, welche schon ein Jahr im Topf verbracht haben.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mümmel am 06. Mai 2019, 08:16:11
Das hilft mir schon mal etwas weiter. Danke.
Mit "en français" hätte ich so meine Probleme.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 06. Mai 2019, 15:12:20
Vielleicht noch am Rande, ich war mit meiner Iris Nana Pussycat Pink von Lohr sehr zufrieden.
Juni 2018 gekauft und jetzt erste Blüten genossen. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 06. Mai 2019, 17:17:57
Bei meinen Iris schauts bitter aus, minus 2 Grad gestern. das mit dem Blütenmeer wird definitiv nichts mehr.. :'(
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 06. Mai 2019, 17:36:44
Oh nein, ich leide mit dir!  :'(
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2019, 18:08:39
Iris IB 'Helen Proctor' 1978 Briscoe ist jetzt voll aufgeblüht. Ich bin begeistert von dieser Pflanze und froh, dass ich sie wieder bekommen hatte. Cayeux oder Bourdillon.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2019, 18:09:56
noch mal
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2019, 18:12:24
dummerweise habe ich auch noch andere schwarze oder fast schwarze oder eben mehr so dunkle Sorten in die Nähe gepflanzt. Dieses ist die Knospe von Sinister Desire oder Blackcurrant.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 06. Mai 2019, 18:47:59
Wieder so herrlich dunkle!
Und die Knospe sieht Klasse aus mit dem goldgelben Grund! Da würde ich dann gerne später die offene Blüte sehen. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2019, 21:08:21
Hier scheint der Kelch die letzten zwei Nächte vorübergegangen zu sein, die folgende gehts wohl nochmal hart an die Grenze, wenn auch leicht über Null. Da man es aber nie so genau weiß, bleiben Töpfe und Vlies nochmal bis morgen, sind eh die Allerwenigsten. Danach soll es das dann hier gewesen sein, man wird sehen. Wäre jedenfalls toll, wenn es mal ohne Schäden ausginge.

Ein paar hier Neue und/oder Interessante von heute, meist "frei" aufgeblüht, die unter Kübeln sehen oft etwas zerknautscht aus, die "Hüllen" waren zu niedrig.

Iris aphylla "Syringa", dieses Jahr äußerst reichblühend, hübsch sowieso, ca. 25cm hoch.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2019, 21:10:52
SDB `Pele´ (J. T. Aitken 1993), hatte sie völlig vergessen und heute fast zertreten.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 06. Mai 2019, 21:13:04
Iris IB 'Helen Proctor' 1978 Briscoe ist jetzt voll aufgeblüht. Ich bin begeistert von dieser Pflanze und froh, dass ich sie wieder bekommen hatte. Cayeux oder Bourdillon.
Überirdisch schimmernd :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 06. Mai 2019, 21:13:08
Hier scheint der Kelch die letzten zwei Nächte vorübergegangen zu sein,...
Und hier sind noch die Knospen geschlossen. Ich hoffe, da hat es nicht hinein gefroren  :P
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 06. Mai 2019, 21:16:07
Ich drücke die Daumen für die nächsten Nächte.Hier sind wir auch gerade so dem Frost entkommen.Die nächste Nacht plus 2 Grad und dann war es das.Nimmst du ein Lochvlies zum abdecken,krokosmian?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2019, 21:17:15
`Alpha Gnu´ wird wegen ihres eine Elternteils `Ostry White´, eine weiße Iris aphylla , als Spezies-Hybride genannt. Was für mich schwer nachvollziehbar ist, da Bart-Iris-Sorten eh Hybriden sind und Iris aphylla eben eine Wildart mit Bart ist, welche zwar wenig, aber doch immer wieder mal zur Züchtung verwendet wurde. Aber egal, der andere Elternteil ist übrigens die bekannte `Batik´.

Die Blüte sieht natürlich leicht bescheuert aus, da sie an einem Eimerboden kleben blieb, aber ich habe mich trotzdem über sie gefreut!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2019, 21:21:40
Ich drücke die Daumen für die nächsten Nächte.Hier sind wir auch gerade so dem Frost entkommen.Die nächste Nacht plus 2 Grad und dann war es das.Nimmst du ein Lochvlies zum abdecken,krokosmian?

Nein, so ein dünnes Ding, sowas. (war das erste passende Bild das mir unterkam ;D.) das habe ich auch sonst im Winter für bspw. Immergrünes oder Getopftes. Mir schien das für die Iris auch am besten, da es schön leicht ist und wachsende Stängel dann nicht, oder weniger runterzieht. Geht aber natürlich trotzdem nur bei eher noch Niedrigen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 06. Mai 2019, 21:21:50
Interessant,'Alpha Gnu'.Ich bin mir immer noch nicht sicher,ob ich diese gescheckten Sorten mit hartem Farbkontrast gut finde. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2019, 21:23:15
Mit Broken Colors tue ich mir ja prinzipiell eher schwer, aber es sind gerade diese mit hartem Kontrast welche mir gefallen ;).
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 06. Mai 2019, 21:24:00
Aha,leichtes Material zum schnellem Überwurf ist sicher praktisch,weil schnell zur hand.Nur viel Wind darf nicht sein.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2019, 21:26:36
Da habe ich dann an den Rändern mit dem Spaten etwas Lehm draufgehäufelt, sonst wäre es wahrscheinlich schon beim Draufmachen himmelweit entschwunden ;).

IB `Flying Circus´ (Keith Keppel 2003) für eine Intermedia sehr hoch!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 06. Mai 2019, 21:27:11
Mir kommt grad diese 'Gnu Blues'in den Sinn.Da sind die Farben mehr so verkleckert.Nochmal zum Thema 'Broken Colours'.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2019, 21:31:09
`Gnu Blues´ verschont mich dankenswerterweise seit drei Jahren vor ihrer Blüte ;) ;D! Edit nein, letztes Jahr hat eine im Topf geblüht (Zugabe bei später Torschlussbestellung) aber das gilt nicht!

IB `Imperative´ ( Paul Black 1997), ohne weitere Worte!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 06. Mai 2019, 21:31:43
Schöne Blüten  :D

Morgendämmerung blüht noch ganz ausdauernd.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2019, 21:32:38
IB `Star in the Night´ (Paul Black 2009), ein Hammerteil!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2019, 21:34:01
Noch IB `Wind Spirit´ (Barry Blyth 1996), sehr besondere Farbe!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2019, 21:35:24
Hier scheint der Kelch die letzten zwei Nächte vorübergegangen zu sein,...
Und hier sind noch die Knospen geschlossen. Ich hoffe, da hat es nicht hinein gefroren  :P

Was ich die letzten zwei Tage so gehört habe hatten wir hier in der Gegend wohl ziemliches Glück... :-\.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 06. Mai 2019, 21:53:24
Hier soll es heute Nacht -2 bis -3 Grad geben.Ich werd zum Hirsch!!!!😨.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 07. Mai 2019, 02:18:21
:o *drückt alle vier daumen*
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2019, 06:52:31
:o *drückt alle vier daumen*

Ich auch!
Hier waren es in der "kritischen Stunde" 5° Plus.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 07. Mai 2019, 07:22:53
Hier 2 Grad ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2019, 09:27:25
Jetzt sollte es nur noch zuziehen und kühl bleiben, dass sie nicht unter den Kübeln zu lang werden, komme erst heute Abend zum Wegräumen. Aber ich will ja nicht übermütig sein.

Wenn nichts mehr kommt, dann wäre dieses das erste seit vier Jahren in dem es hier keine Frostschäden gibt. 2016 besonders bei den frühen Sorten krepprandige und glasige Blüten, was ich anfangs noch den hohen Temperaturen angelastet hatte. 2017 dann der eigentlich totale, 2018 der auch nicht ganz unerhebliche Teilverlust. Und Folgeerscheinungen aus dem Vorjahr (geschwächte nicht blühstarke Pflanzen).

Um das zu feiern wird diese Woche eine wohl sortenechte `Batik´ aufblühen, das allererste Mal überhaupt hier. War trotz redlichen Bemühens bisher nichts, kannte sie nur von woanders und Bildern.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 07. Mai 2019, 10:08:43
Hier 2 Grad ;)
Gut :D
Hier -2,1°C...

Einen richtigen Frust habe ich mir eben aus dem Garten mitgebracht: Im KalkschotterBeet wächst eine winzige Iris cristata, vor zwei Jahren bei Herrn Schleipfer erstanden. Sie hat sich mittlerweile gut bestockt und vor dem Frost hatte ich eine (!) Knospe entdeckt. Und eben entdeckte ich eine (!) winzige Schnecke und geraspelte Reste :-[ >:( :-X Dafür gab es nun eine Runde blaues Futter für alle >:(
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 07. Mai 2019, 11:31:13
Das ist mehr als ärgerlich, wühlmaus 😈😢Im Prinzip habe ich nichts gegen Raupen ausser sie fressen sich in die Blütenknospen der Iris. Sehr gut getarnt gruen.😡
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: lord waldemoor am 07. Mai 2019, 11:58:19

Um das zu feiern wird diese Woche eine wohl sortenechte `Batik´ aufblühen, das allererste Mal überhaupt hier. War trotz redlichen Bemühens bisher nichts, kannte sie nur von woanders und Bildern.
die hättest von mir auch haben können, das war meine erste pflanze die ich auf einer rari gekauft habe ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2019, 12:58:44
An nicht genug gekauften, getauschten und geschenkten Batiken hat es nicht gelegen, es war halt ein Fluch drauf. Oder ist, noch habe ich sie nicht blühen gesehen.

Ja, Schnecken sind auch so ein Thema, in den Töpfen steht bspw. irgendeine Mini-Zwergart/sorte, die eine schöne Knospenröhre geschoben hatte. Nachdem sich das nicht weiterentwickelt hatte, drehte ich sie mal um, hinterrücks ausgehöhlt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 07. Mai 2019, 13:07:34
Diesmal klappts 8) Hexenwerk.😉
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Callis am 07. Mai 2019, 13:21:19
Die 'Gingerbread Man' ist die wüchsigste niedrige Bartiris, die ich je hatte. Eine Einzelblüte kann ich gar nicht fotgrafieren, wenn ich sie nicht abpflücke.
Immer noch Dank an Irisfool. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 07. Mai 2019, 13:48:13
Die ist aber auch wirklich speziell  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 07. Mai 2019, 14:49:54
Von der 'Canadian Kisses' (Black, 2006) hätte ich auch gern einen schönen großen Horst. Leider vermehrt sie sich hier nicht gerade unkrautmäßig.
Die Farben variieren bei Kälte enorm, von sehr zart und durchscheinend bis kräftig durchgefärbt.

(https://up.picr.de/35700232uz.jpg)


(https://up.picr.de/35700234kz.jpg)






Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 07. Mai 2019, 15:19:43
Die ist auch ganz zauberhaft. 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 07. Mai 2019, 18:58:47
Donegal inzwischen mit eindeutig mehr Roseanteil.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 07. Mai 2019, 18:59:11
Magic Dot
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 07. Mai 2019, 18:59:32
Consummation
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 07. Mai 2019, 19:01:45
Noch IB `Wind Spirit´ (Barry Blyth 1996), sehr besondere Farbe!
da wirken die blütenblätter auch wieder so leicht transparent aquarellähnlich  obwohl die substanz gut ist. einige der blyth irisse dich ich hab haben das in anderen Farbrichtungen auch, wirkt sehr schön
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 07. Mai 2019, 19:05:21
Donegal inzwischen mit eindeutig mehr Roseanteil.
Donegal hab ich auch, die Farbe ist toll, aber irgendetwas irritiert mich bei meiner an der Proportion
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 07. Mai 2019, 19:18:12
Consummation

eine meiner Lieblingssorten, ich glaube nicht, dass ich sie hoch hab.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 07. Mai 2019, 19:21:59

Einen richtigen Frust habe ich mir eben aus dem Garten mitgebracht: Im KalkschotterBeet wächst eine winzige Iris cristata, vor zwei Jahren bei Herrn Schleipfer erstanden. Sie hat sich mittlerweile gut bestockt und vor dem Frost hatte ich eine (!) Knospe entdeckt. Und eben entdeckte ich eine (!) winzige Schnecke und geraspelte Reste :-[ >:( :-X Dafür gab es nun eine Runde blaues Futter für alle >:(

der Frust wird bleiben, solange du Iris cristata versuchst zu kultivieren. Ebenso Iris japonica und Iris tectorum. Im Glashaus auf Tischen kann man das machen und hat einige, wenige Blüten, aber der Aufwand lohnt sich nicht, nicht für diese Pflanzen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 07. Mai 2019, 19:22:34
Toll!

Tell Fibs macht schon wieder keine Blüte, ich wäre so gespannt. Sie steht im Kübel, vollsonnig, das Helianthemum im selben Kübel blüht anstandslos. Noch mehr Dünger ???.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 07. Mai 2019, 19:56:57
Donegal inzwischen mit eindeutig mehr Roseanteil.
Gefällt mir ausgesprochen gut.
Wieso hab ich die eigentlich noch nicht? ??? ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 07. Mai 2019, 21:16:44
also die Consummation gefällt mir ausgesprochen gut!

Bei mir ist jetzt die Morgendämmerung angebrochen. Wirklich hübsch.

Habe ich von einem Puristen bekommen, danke nochmal. Sie sitzt noch im Topf und den hatte ich verräumt, aber nun ist sie wieder aufgetaucht,

Morgendämmerung ist bei mir die dritte nach der niedrigen dunkelblauen die ich einfach 'Beaune' nenne weil sie aus Südfrankreich stammt, und der wunderbar duftenden Iris albicans die ich mal vom Häckselplatz mitgenommen habe. Alle anderen stehen da und verheben sich die Blüte weil es ihnen wohl noch zu kalt ist.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 07. Mai 2019, 21:17:54
et voila Beaune:
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 07. Mai 2019, 21:20:11
und Iris albicans, wie immer bissl angefressen.

ich denke gerade darüber nach die beiden irgendwie zusammen zu pflanzen damit sie sich farblich kontra bieten und man mit der Nase besser an die besonders gut duftende albicans ran kommt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 07. Mai 2019, 21:22:32
à propos iris albicans: in brüglingen ist sie am hang u.a. mit cyclamen coum kombiniert, das fand ich überraschend.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2019, 22:01:33
Diesmal klappts 8) Hexenwerk.😉

Es wirkt ;D ;), sie hat es zwar noch nicht geschafft, aber man sieht schon die weißen Sprenkel durchscheinen!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2019, 22:05:16
Donegal hab ich auch, die Farbe ist toll, aber irgendetwas irritiert mich bei meiner an der Proportion

Genauso gehts mir bei `Donegal´ auch! Farbe außen vor, in der Form etwas untersetzt. Nicht schlimm (zumindest für mich), aber eben auffällig.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2019, 22:13:23
Toll!

Tell Fibs macht schon wieder keine Blüte, ich wäre so gespannt. Sie steht im Kübel, vollsonnig, das Helianthemum im selben Kübel blüht anstandslos. Noch mehr Dünger ???.

`Tell Fibs´ von Barry Blyth...

Pearl hatte hier was zu manchen Blyth-Sorten geschrieben...vielleicht...

Manchmal reicht ein Grad zu wenig zur falschen Zeit..., auch dann wenn der Winter eigentlich mild war.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 07. Mai 2019, 22:16:03
ihr meint bei Donegal ist der Dom etwas kurz? Das jedenfalls ist mir bei meiner Pflanze aufgefallen. Das Bild ist vom 8. Mai 2009.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2019, 22:32:15
Kann man so zusammenfassen!

BB `Cranapple´ (Züchter und Jahr schenke ich mir jetzt am Abend) ist heute frisch aufgegangen, und sofort kam sie mir zwar wirklich schön, aber irgendwie IB `Plasma´ unterlegen vor. Beim nächsten Umpflanzen muss mal je ein Rhizom der beiden nebeneinander.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2019, 22:33:30
`Plasma´, wurde da schon schattig beim Fotografieren.


Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2019, 22:35:28
Ein Erstblüher war vorhin SDB `Bad Boys´, kam unter einem der großen Töpfe zum Vorschein (habe alles weggerräumt) und hatte deswegen nicht unbedingt ideale Voraussetzungen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2019, 22:36:23
Noch IB `American Patriot´, gefällt mir!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 07. Mai 2019, 22:41:47
Toll!

Tell Fibs macht schon wieder keine Blüte, ich wäre so gespannt. Sie steht im Kübel, vollsonnig, das Helianthemum im selben Kübel blüht anstandslos. Noch mehr Dünger ???.

`Tell Fibs´ von Barry Blyth...

Pearl hatte hier was zu manchen Blyth-Sorten geschrieben...vielleicht...

Manchmal reicht ein Grad zu wenig zur falschen Zeit..., auch dann wenn der Winter eigentlich mild war.
Danke, es kommt aber nicht mal zum Ansatz einer Knopse. Nanas müssten sich doch gut in einem Trog halten lassen, sofern der Abzug stimmt. Ich hatte gehofft, nach dem letzten Sommer ...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 07. Mai 2019, 22:58:20
meine Erfahrung mit in gute satte Komposterde mit Jurakalksplitt getopften Bart-Iris bei Überwinterung unter einem Dachvorsprung und vor einer weißen Wand mit Wärme und Licht ab 12 Uhr: sie wachsen und blühen wie verrückt. Ebenso wie die Rosmarine. Es hat schon seinen Grund, warum Goos & Koenemann in der sonnigsten und wärmsten Gegend Deutschlands so früh Erfolge hatten, Ziepke in Bensheim am Oberrhein die beste IB gezüchtet hat und die großen Lieferanten für Bart-Iris in Frankreich sitzen. Bart-Iris sind mediterrane Pflanzen, die sich nach Deutschland verirrt hatten, wahrscheinlich mit dem Ackerbau der Benediktiner, und dummerweise Iris germanica getauft wurden, weil sie auf den kahlen Steilhängen unterhalb von Burgen und im frühen Weinbau so wucherten. Aber die Franzosen waren es, die sie zur königlichen Wappenblume machten. Wir können den Bart-Iris nur eine Notunterkunft bieten.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 07. Mai 2019, 23:01:12

Einen richtigen Frust habe ich mir eben aus dem Garten mitgebracht: Im KalkschotterBeet wächst eine winzige Iris cristata, vor zwei Jahren bei Herrn Schleipfer erstanden. Sie hat sich mittlerweile gut bestockt und vor dem Frost hatte ich eine (!) Knospe entdeckt. Und eben entdeckte ich eine (!) winzige Schnecke und geraspelte Reste :-[ >:( :-X Dafür gab es nun eine Runde blaues Futter für alle >:(

der Frust wird bleiben, solange du Iris cristata versuchst zu kultivieren. Ebenso Iris japonica und Iris tectorum. Im Glashaus auf Tischen kann man das machen und hat einige, wenige Blüten, aber der Aufwand lohnt sich nicht, nicht für diese Pflanzen.
Oh Pearl, sei doch nicht so desillusionierend ;) Letztes Jahr hat es wunderbar geklappt :D
 
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 07. Mai 2019, 23:01:30
`Plasma´, wurde da schon schattig beim Fotografieren.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=642801;image)

immer wieder unglaublich schön!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 07. Mai 2019, 23:06:16

Einen richtigen Frust habe ich mir eben aus dem Garten mitgebracht: Im KalkschotterBeet wächst eine winzige Iris cristata, vor zwei Jahren bei Herrn Schleipfer erstanden. Sie hat sich mittlerweile gut bestockt und vor dem Frost hatte ich eine (!) Knospe entdeckt. Und eben entdeckte ich eine (!) winzige Schnecke und geraspelte Reste :-[ >:( :-X Dafür gab es nun eine Runde blaues Futter für alle >:(

der Frust wird bleiben, solange du Iris cristata versuchst zu kultivieren. Ebenso Iris japonica und Iris tectorum. Im Glashaus auf Tischen kann man das machen und hat einige, wenige Blüten, aber der Aufwand lohnt sich nicht, nicht für diese Pflanzen.
Oh Pearl, sei doch nicht so desillusionierend ;) Letztes Jahr hat es wunderbar geklappt :D

gratuliere! Ich habe auch eine einzige Blüte von Iris japonica immer wieder in Szene gesetzt.  ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 07. Mai 2019, 23:09:58
Sie stand/steht in vielen Unterpflanzungen in Anlagen und Gärten in Shanghai. Sie würde mir auch sehr gefallen! Da sie aber absolut ungeeignet für unser "KleinKlima" ist, tue ich mir diese Qual das nicht an 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 08. Mai 2019, 08:05:57
meine Erfahrung mit in gute satte Komposterde mit Jurakalksplitt getopften Bart-Iris bei Überwinterung unter einem Dachvorsprung und vor einer weißen Wand mit Wärme und Licht ab 12 Uhr: sie wachsen und blühen wie verrückt.
Eigentlich habe ich genau das gemacht  ::) - Sonne kriegt sie da eher schon ab 8 im Sommer, im Winter später. Nie sichtbare Frostschäden, gemütlich brütend warm vor allem im letzten Jahr. Ich werde noch mal aufkalken, gut füttern und wenn sie nächstes Jahr nicht blüht noch mal auspflanzen probieren.

Gut dass es auch andere gibt, die teilweise sogar im Halbschatten so richtig gut gedeihen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 08. Mai 2019, 10:31:05

BB `Cranapple ˋ

Tolle Farbe  :D

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 08. Mai 2019, 10:33:09
‚Petit Tigre‘

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 08. Mai 2019, 10:38:34
...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 08. Mai 2019, 10:42:18
‚I‘ll Be Back‘ (Dank an meinen Tauschpartner  :D)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 08. Mai 2019, 20:41:18
meine Erfahrung mit in gute satte Komposterde mit Jurakalksplitt getopften Bart-Iris bei Überwinterung unter einem Dachvorsprung und vor einer weißen Wand mit Wärme und Licht ab 12 Uhr: sie wachsen und blühen wie verrückt. Ebenso wie die Rosmarine. Es hat schon seinen Grund, warum Goos & Koenemann in der sonnigsten und wärmsten Gegend Deutschlands so früh Erfolge hatten, Ziepke in Bensheim am Oberrhein die beste IB gezüchtet hat und die großen Lieferanten für Bart-Iris in Frankreich sitzen. Bart-Iris sind mediterrane Pflanzen, die sich nach Deutschland verirrt hatten, wahrscheinlich mit dem Ackerbau der Benediktiner, und dummerweise Iris germanica getauft wurden, weil sie auf den kahlen Steilhängen unterhalb von Burgen und im frühen Weinbau so wucherten. Aber die Franzosen waren es, die sie zur königlichen Wappenblume machten. Wir können den Bart-Iris nur eine Notunterkunft bieten.
Wenn ich nur wüsste, wie ich an Jurakalksplitt rankomme. Ich hab heute
alle Baustoffhändler in Bielefeld ab telefoniert, Null Chance. ???
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2019, 21:14:06
Probier mal in der Gegend von Düsseldorf-Wülfraht. Da gibt es in der Gegend Kalksteinbrüche.Da müssten Baustoffhändler das auch im Angebot haben. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 08. Mai 2019, 21:33:31
Danke für den Tipp, aber das müsste ich mir dan anliefern lassen. Das wird wohl ziemlich teuer. Ich brauch ja nur Kleinmengen, um es meinen Iris an die Füsse zu geben. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2019, 21:34:51
Einfach ein paar Eimer mitnehmen 8) 8) ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2019, 21:36:58
Nun will ich versuchen, diese Jahr wirklich nur die Neuen einzustellen 8)
Gleich mal ein Suchbild ::) Eine IB
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2019, 21:37:34
Bluebeards Ghost
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2019, 21:38:31
Witch Work
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2019, 21:39:20
Mandarin Morning
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2019, 21:40:07
Cherry Garden
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2019, 21:41:12
Coral Charme
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2019, 21:41:48
Orange Harvest
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 08. Mai 2019, 21:43:50
Uiiih, "Witch Work" ist ja ein finsterer Geselle, aber sehr apart. :o
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2019, 21:48:57
Eben Hexenwerk ;D ;D
Ich überlege mir auch gerade ob ich mich von einer weissen Hexe  in eine schwarze Hexe verwandle ;)
 Naja, ich lege mich mal fest auf "Grau". Die grauen Iris gefallen mir im Moment sehr gut 8) 8) 8)
 Witch Work ist neu hier. Bei der ersten Blüte wollten sich die Hängeblätter nicht richtig öffnen, das wäre schade. Mal sehen wie die nächsten Blüten aussehen. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 08. Mai 2019, 22:06:12
meine Erfahrung mit in gute satte Komposterde mit Jurakalksplitt getopften Bart-Iris bei Überwinterung unter einem Dachvorsprung und vor einer weißen Wand mit Wärme und Licht ab 12 Uhr: sie wachsen und blühen wie verrückt. Ebenso wie die Rosmarine. Es hat schon seinen Grund, warum Goos & Koenemann in der sonnigsten und wärmsten Gegend Deutschlands so früh Erfolge hatten, Ziepke in Bensheim am Oberrhein die beste IB gezüchtet hat und die großen Lieferanten für Bart-Iris in Frankreich sitzen. Bart-Iris sind mediterrane Pflanzen, die sich nach Deutschland verirrt hatten, wahrscheinlich mit dem Ackerbau der Benediktiner, und dummerweise Iris germanica getauft wurden, weil sie auf den kahlen Steilhängen unterhalb von Burgen und im frühen Weinbau so wucherten. Aber die Franzosen waren es, die sie zur königlichen Wappenblume machten. Wir können den Bart-Iris nur eine Notunterkunft bieten.
Wenn ich nur wüsste, wie ich an Jurakalksplitt rankomme. Ich hab heute
alle Baustoffhändler in Bielefeld ab telefoniert, Null Chance. ???

auf der Seite von Kiesdirekt und über Amazon gibt es Kies aus Jurastein. Wie das da mit der kostenlosen Lieferung geht, das kann ich mir nicht vorstellen. Lokale Vertragshändler?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2019, 22:07:48
Toll!

Tell Fibs macht schon wieder keine Blüte, ich wäre so gespannt. Sie steht im Kübel, vollsonnig, das Helianthemum im selben Kübel blüht anstandslos. Noch mehr Dünger ???.

`Tell Fibs´ von Barry Blyth...

Pearl hatte hier was zu manchen Blyth-Sorten geschrieben...vielleicht...

Manchmal reicht ein Grad zu wenig zur falschen Zeit..., auch dann wenn der Winter eigentlich mild war.
Danke, es kommt aber nicht mal zum Ansatz einer Knopse. Nanas müssten sich doch gut in einem Trog halten lassen, sofern der Abzug stimmt. Ich hatte gehofft, nach dem letzten Sommer ...

Ohne es jetzt zwangsläufig auf Deine zu beziehen, aber die letzten beiden Jahre lassen mich glauben, dass Frostschäden bei den Iris auch unbemerkt, quasi im Stillen ablaufen können. Letztes Jahr gab es bei einigen Stielen, auch bei späteren Hohen, Frostsymptome, es kann aber eigentlich nur (spätestens) im März passiert sein, als bei denen noch lange nichts von Knospen zu sehen war. Und einige hätten nach der Erfahrung eigentlich blühen müssen, taten es aber nicht.

Mir erscheint es möglich, dass bei manchen schon die allerkeinsten Anlagen, welche noch irgendwo in der Fächerbasis schlummern, sehr empfindlich sind und zu einem Zeitpunkt zerstört werden können, an dem man es dann (noch) gar nicht in Verbindung bringt. Und es auch später nicht bemerkt, da kein Stängel geschoben wird, auch kein beschädigter. Ähnlich wie es in vielen Gegenden mit Iris japonica passiert, welche zwar wächst, aber "nie blüht".

Die Verträglichkeit ist jedenfalls bei den Sorten teils ziemlich unterschiedlich.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 08. Mai 2019, 22:09:22
Ein wenig Hexenkunst hätte ich heute auch gebrauchen können. Dann hätte ich I' m wicked herausbeschwoeren können.
3 mal bin ich an ihr vorbei geschlichen, nix hat's gebracht. ::) ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2019, 22:09:48
`Plasma´, wurde da schon schattig beim Fotografieren.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=642801;image)

immer wieder unglaublich schön!

Meine Schwester hatte letzthin selbstgemachten Rotweinkuchen mitgebracht, welcher recht rot ;) geworden war. An den musste ich bei den Hängeblättern denken ;D.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 08. Mai 2019, 22:12:39
mein Jurakalksteinsplitt bekomme ich von Krieger. Ich bezahle 2 € für einen 20 l Eimer, ich hab den mal gewogen, ca. 35 kg. Man schleppt was dran. 20 kg Säcke für 20 € so sind echt happig. Ich empfehle tatsächlich eine Gartentour an den Oberrhein. Es lockt der Hermannhof, das Kieswerk, Heidelberg und das gute Wetter.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2019, 22:13:51
spider# Wie war das doch gleich mit dem Gras,das auch nicht schneller wächst, wenn man dran zieht.😁😁😁😁😁😁😄
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2019, 22:19:18
‚I‘ll Be Back‘ (Dank an meinen Tauschpartner  :D)

Die blüht hier zur Zeit auch. Diese etwas nach oben gewölbten Hängeblätter fallen mir immer wieder an ihr auf, sieht besonders aus. Nicht unschön, aber etwas "ungemütlich". Das passt dann zum Namen, ich mag die Sorte!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 08. Mai 2019, 22:21:13
spider# Wie war das doch gleich mit dem Gras,das auch nicht schneller wächst, wenn man dran zieht.😁😁😁😁😁😁😄
Ja, ja,
aber man versucht's doch immer wieder. ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2019, 22:23:05
😁😁Ich nie!!😇😉
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2019, 22:23:53
Zwei Handybilder, im Regen.

Eine unbekannte Hohe, ähnlich `Again and Again´, sie ist es aber nicht da kleinblumiger, niedriger...

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 08. Mai 2019, 22:24:51

Mir erscheint es möglich, dass bei manchen schon die allerkeinsten Anlagen, welche noch irgendwo in der Fächerbasis schlummern, sehr empfindlich sind und zu einem Zeitpunkt zerstört werden können, an dem man es dann (noch) gar nicht in Verbindung bringt. Und es auch später nicht bemerkt, da kein Stängel geschoben wird, auch kein beschädigter. Ähnlich wie es in vielen Gegenden mit Iris japonica passiert, welche zwar wächst, aber "nie blüht".

Die Verträglichkeit ist jedenfalls bei den Sorten teils ziemlich unterschiedlich.

wobei Iris japonica und Iris cristata - mir kommen diese beiden Arten identisch vor in Kultur und in der Morphologie - vor allem schneckengefährdet sind. Missouri Botanical Garten: "Snails and slugs can be significant problems." Dafür: "Tolerate: Deer, Drought".
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2019, 22:25:05
Und `Eye Wonder´, beim wieder gehen fast übersehen, da eingekeilt zwischen ganz Hohe.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2019, 22:25:15
Schön, aber leider weiss ich den Namen auch nicht😐
Meine Eye Wonder wurde noch mehr gequetscht, da sehr kurz auch beinahe übersehen.😕
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 08. Mai 2019, 22:26:31
Und `Eye Wonder´, beim wieder gehen fast übersehen, da eingekeilt zwischen ganz Hohe.

wow, da bekomme ich ja Herzklopfen!  ;) ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2019, 22:33:25
#726 ist übrigens auch noch nachblühwillig

Vor bestimmt zehn Tagen habe ich in totaler Schusseligkeit einen Stiel beim Vorbeilaufen abgerissen. Das war besonders ärgerlich, weil es eben eine Herbst- und auch noch die Erstblüte einer schon ohne Namen erhaltenen Unbekannten war, von der ich bis dahin gar nicht wusste, dass sie rebloomen kann. Um nicht ständig dran erinnert zu werden, habe ich den Stiel abseits weggepfeffert. Von dort, am Boden, hat mich heute dann die Blüte am abgetrennten und schon ziemlich lätschigen Stängel angelacht! Reichlich lädiert zwar, aber dennoch farbig und duftend. Das ein Stiel der nur noch mit ein paar Fasern an der Pflanze hängt, trotzdem blüht, habe ich schon gesehen, aber dies finde ich dann doch bemerkenswert!
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62286.0;attach=612235;image)

Nach diesem verunglückten Stiel hat sie es nochmal probiert, das wurde aber nicht mehr.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 08. Mai 2019, 22:39:53

Eine unbekannte Hohe, ähnlich `Again and Again´, sie ist es aber nicht da kleinblumiger, niedriger...

irgendwas mit Champagne. Da gibt es Elegance ... Interessant ist die lilablassblaue zarte Zeichnung in Verlängerung des Bartes.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2019, 22:43:35
Nein, keine `Champagne Elegance´, die kommt erst noch. Muss was Älteres sein, war ein Querschläger in einer NL-Riesencharge einer anderen Sorte.


Mir erscheint es möglich, dass bei manchen schon die allerkeinsten Anlagen, welche noch irgendwo in der Fächerbasis schlummern, sehr empfindlich sind und zu einem Zeitpunkt zerstört werden können, an dem man es dann (noch) gar nicht in Verbindung bringt. Und es auch später nicht bemerkt, da kein Stängel geschoben wird, auch kein beschädigter. Ähnlich wie es in vielen Gegenden mit Iris japonica passiert, welche zwar wächst, aber "nie blüht".

Die Verträglichkeit ist jedenfalls bei den Sorten teils ziemlich unterschiedlich.

wobei Iris japonica und Iris cristata - mir kommen diese beiden Arten identisch vor in Kultur und in der Morphologie - vor allem schneckengefährdet sind. Missouri Botanical Garten: "Snails and slugs can be significant problems." Dafür: "Tolerate: Deer, Drought".

Das hatte ich dann wohl falsch im Kopf!

Bei den Bärtigen denke ich aber zwischenzeitlich, das mancher* Horst bei dem man ewig auf Blüten wartet, vielleicht schlicht und einfach angefrostet wurde. Und, dass es nicht unbedingt an einer schlechten Sorte, falschem Standort usw. lag.

*"mancher" nicht "jeder", Verschwörungstheorien sind herrlich unbestimmt und nicht festnagelbar ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2019, 22:44:45
Champagne Elegance ist es nicht😉
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 09. Mai 2019, 06:29:41
Und `Eye Wonder´, beim wieder gehen fast übersehen, da eingekeilt zwischen ganz Hohe.

Hach, wie wonderful!  :D :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Hall am 09. Mai 2019, 07:14:03
Iris sind nicht mein Ding ,aber meine Arilbreds waren dieses Jahr nie schöner. So viele Blüten gab es nie in
all den Jahren .Die lange Trockenheit und die viele Sonne haben ihnen  gut getan
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 09. Mai 2019, 08:21:06
Wirklich beeindruckend, Hall! Wenn ich mich richtig erinnere, bekamst Du sie vor längerer Zeit mal namenlos geschenkt? Vielleicht hast Du damit eine Kreuzung von Harald Mathes im Garten.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 09. Mai 2019, 08:38:20
`Eye Wonder´

Tolle Aufnahme mit den Regentropfen.  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 09. Mai 2019, 09:56:14
Iris sind nicht mein Ding ,aber meine Arilbreds waren dieses Jahr nie schöner. So viele Blüten gab es nie in
all den Jahren .Die lange Trockenheit und die viele Sonne haben ihnen  gut getan

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=642968;image)

ein in vieler Hinsicht bemerkenswertes Foto.  ;) ;D Ja, letztes Jahr war für einige Pflanzen sehr günstig.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 09. Mai 2019, 12:07:59
Detail von Adoree ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 09. Mai 2019, 17:28:31
Das ist ein Hammerteil,'Reckless Abandon'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 09. Mai 2019, 17:55:38
Detail von Adoree ;)

gefällt mir sehr viel besser als das "Hammerteil". Also überhaupt, die gefällt mir sehr!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 09. Mai 2019, 17:59:23
Heute frisch im Regen aufgeblüht.
Leapin Lizzard
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 09. Mai 2019, 17:59:47
Painted Hills

Hat zufällig passender Weise den Platz neben einem Kübel mit einem Ahorn, der "ockergelb" erblüht  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 09. Mai 2019, 18:08:33
Heute frisch im Regen aufgeblüht.
Leapin Lizzard

wow!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: häwimädel am 09. Mai 2019, 18:18:46
Still standing!
Lt. Wetterfrosch sollen heute Nacht noch ein paar Regenstürme durchziehen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 09. Mai 2019, 18:21:41
 'Leapin' Lizards' 1985 Kenneth Waite ist offenbar sehr variabel AIS Iris Encyclopedia: "S. Greyed-white. F. brown with hint of green (RHS 199C). Greyed-white area around lavender beard. Tailored form"

Woher hast du dein Exemplar, Anke? PM?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 09. Mai 2019, 18:26:55
Ist kein Geheimnis, pearl, sie hat sie von mir. Painted Hills changiert sehr in den Farben , wie die  farbenveränderten Hügeln bei verschiedenen Wetterlagen😉
Leapin Lizzard auch😉
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 09. Mai 2019, 18:28:58
dann wollte ich die schon mal von dir haben, Irisfool? Woher hast du die denn?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 09. Mai 2019, 18:31:30
Ich hab sie hier von Iriskwekerij Joosten. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 09. Mai 2019, 18:33:58
Ist kein Geheimnis, pearl, sie hat sie von mir. Painted Hills changiert sehr in den Farben , wie die  farbenveränderten Hügeln bei verschiedenen Wetterlagen😉
Leapin Lizzard auch😉

Danke - für Iris und Antwort!  ;) :-*
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 09. Mai 2019, 18:41:14
Ich habe mir ja fest vorgenommen keine Samenkapseln mehr stehen zu lassen und dann auszusäen, aber da stehen ein paar besondere Iris beieinander und sollte da Bienen und Hummeln so freundlich sein, könnte ich in Versuchung geraten.😃Ich habe bei meinen Sämlingen noch nie selbst bestäubt. Von vorletztem und letztem Jahr gab es noch spontane Samen,die ausgepflanzt sind. Erste Blüten sicher nicht vor 2021.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 09. Mai 2019, 18:45:58
Superspannend! Ich wünsche dir fleißige Bienchen mit gutem Geschmack!  8) ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2019, 19:41:01
Das ist ein Hammerteil,'Reckless Abandon'

Hm, die habe ich theoretisch auch. Seit letztem Jahr. Und ich meinte eine schiebende Knospe gesehen zu haben, die ist aber noch ganz niedrig. Entweder ist es hier dieses Jahr viel später als bei Dir, oder... :P, werde es sehen!

Und ja, ein Hammerteil!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 09. Mai 2019, 19:41:24
Hübsch die beiden, Leapin Lizzard und Painted Hill!

Bei mir eine „alte“: Grape Cordial ist meiner Meinung auch die, die von der Gräfin von Z. mal fälschlicherweise als Plum Lucky verkauft wurde. Ich habe beide direkt nebeneinander und kann keinen Unterschied feststellen.

Auch wenn sie nicht so aufregend wie manche neue Sorte ist, ich mag diese Farben.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2019, 19:42:36
Heute frisch im Regen aufgeblüht.
Leapin Lizzard

Klasse, besonders die Hängeblätter!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2019, 19:46:12
Still standing!
Lt. Wetterfrosch sollen heute Nacht noch ein paar Regenstürme durchziehen.

Das werden sie packen!.

Euphorbia wulfenii zu Iris pallida, das könnte ich nachbauen!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 09. Mai 2019, 19:48:21
Schön die Grape Cordial
# krokosmian , Reckless Abandon steht hier im Innengarten sehr geschützt zwischen Rosen. Darum ist sie wahrscheinlich früher dran geschützt durch das Haus vor den kalten Nordwinden.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2019, 19:50:06
Gut danke, also besteht Hoffnung! Ich habe nur eineinhalb Rosen, daran wirds liegen ;).
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 09. Mai 2019, 19:51:51
Heute frisch im Regen aufgeblüht.
Leapin Lizzard

Klasse, besonders die Hängeblätter!

Ich bin sehr froh, dass ich sie noch habe. Wurde zwischendurch einmal ziemlich frostgeschädigt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 09. Mai 2019, 19:52:12
Gut danke, also besteht Hoffnung! Ich habe nur eineinhalb Rosen, daran wirds liegen ;).

Ich drücke dir die Daumen für die Hübsche!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 09. Mai 2019, 19:54:51
 😉Zwischen Strauchrosen muss man die hohen Iris weniger stäben 8) 8) ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 09. Mai 2019, 20:57:25
‚Firebug‘
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2019, 21:11:45
Die ist fröhlich leuchtend!

Hier ist heute die erste hohe Iris pallida aufgegangen, Iris pallida var. dalmatica "Wichmann" steht auf dem Etikett.

Außerdem am Entfalten ist die von Kasbek, man erahnt sie rechts mittig im Hintergrund.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2019, 21:14:57
IB `Man´s Best Friend´ fand ich letztes Jahr bei Sonne einfach furchtbar, heute im Trüben und beim Dämmern dagegen richtig toll!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2019, 21:16:24
IB `Royalaz´ sieht auf dem Bild wie eine von vielen anderen aus, in natura ist der Dom aber graublau schimmernd, sehr attraktiv!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2019, 21:20:33
Die Hohen sind kurz vor dem Durchstarten, TB `Mariposa Autumn´ blüht zum ersten Mal überhaupt nach drei Jahren Standzeit, was aber nicht ihr "Vergehen" ist. Außerdem hatte sie schon zweimal im Herbst guten Willen gezeigt, es aber nicht geschafft. Schön.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 09. Mai 2019, 21:23:09
IB `Royalaz´ sieht auf dem Bild wie eine von vielen anderen aus, in natura ist der Dom aber graublau schimmernd, sehr attraktiv!

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=643100;image)

toll!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2019, 21:23:54
Ja! Und zwar abgefahren toll!

Als hochgradig empfehlenswert empfinde ich zur Zeit TB `Daughter of Stars´, Wüchsig, blühfreudig und gefärbte Hüllblätter, weswegen der Stiel dann auch schon vor der Blüte auffällt. Soll außerdem noch Nachblühen können, das wäre dann ein Bonus. Das Bild ist leider nicht ganz Farbecht, zu blau geraten, am WE probiere ich es nochmal mit Tageslicht.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 09. Mai 2019, 21:32:07
oh, die ist wunderbar! Eine Luminata.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 09. Mai 2019, 21:38:50
ja, eine wunderbar elegante Form!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 09. Mai 2019, 21:44:18
'Leapin' Lizards' 1985 Kenneth Waite ist offenbar sehr variabel AIS Iris Encyclopedia: "S. Greyed-white. F. brown with hint of green (RHS 199C). Greyed-white area around lavender beard. Tailored form"

Woher hast du dein Exemplar, Anke? PM?
Die muß ich auch haben :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 09. Mai 2019, 21:53:16
5 € bei Joosten, soll ich dir eine mitbestellen?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: helga7 am 09. Mai 2019, 22:00:28
IB `Man´s Best Friend´ fand ich letztes Jahr bei Sonne einfach furchtbar, heute im Trüben und beim Dämmern dagegen richtig toll!
Was hast du an der furchtbar gefunden?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Siri am 09. Mai 2019, 22:16:56
`Plasma´, wurde da schon schattig beim Fotografieren.

Whow, die ist ja toll samtig im Farbton!!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 09. Mai 2019, 23:36:26
5 € bei Joosten, soll ich dir eine mitbestellen?
Bestellst Du noch andere Sorten dort?
Ich muß mal wieder auf der HP nachschauen, da war ich schon ewig nicht mehr.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 09. Mai 2019, 23:37:20
ja, mach das, ich habe schon 6 Sorten zusammen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 09. Mai 2019, 23:54:56
Elro ist offline, ich kann mir vorstellen, was sie jetzt macht.  ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 10. Mai 2019, 00:14:46
Elro ist offline, ich kann mir vorstellen, was sie jetzt macht.  ;D
Echt jetzt? Ich habe gerade Brotzutaten in den Backautomaten weil ich vergessen hatte, sonst gibts morgen früh nix ;)#
Joosten bin ich durch, da ist nix für mich dabei.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 10. Mai 2019, 00:21:07
außer Leapin' Lizard? Oder willst du die jetzt nicht?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 10. Mai 2019, 07:52:07
ach Menno - zu viel Schatten, ich gucke lieber gar nicht erst ...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 10. Mai 2019, 07:56:39
Ein Schattengarten kann zauberhaft sein, ich habe ein kleines Stückchen und der überrascht mich immer wieder. Im Vorgarten hätte ich Platz, aber dem Wurzeldruck der Gehölze erliegen selbst grosse Hostas ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: lord waldemoor am 10. Mai 2019, 08:29:38
dann stell die hostas dort in töpfe, das sieht richtig gut aus, und sie wachsen
hier blüht auch eine alte hohe iris ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 10. Mai 2019, 09:12:08
Ein Schattengarten IST zauberhaft (und pflegeleicht). Aber ab und an denke ich doch etwas wehmütig an all die Prachtstauden in einem sonnigen Beet.

Eine unbekannte Iris (Bakker - Iris blau ::)) habe ich, die auch im Halbschatten - Schatten wirklich gut blüht, muss ein Foto machen, wenn die anfängt. Ich müsste bei anderen allerdings anfangen, mich rigoros zu trennen ... Ich habe welche, die auf den wenigen Sonnenplätzen auch nicht blühen, geht ja gar nicht  ::).
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: helga7 am 10. Mai 2019, 09:27:26
Ich nehme an, düngen hilft nix, wenn die Iris aus Schattengründen nicht blühen_
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2019, 09:29:30
IB `Man´s Best Friend´ fand ich letztes Jahr bei Sonne einfach furchtbar, heute im Trüben und beim Dämmern dagegen richtig toll!
Was hast du an der furchtbar gefunden?

Kann ich nicht sagen, stehe oft allgemein vor Pflanzen und denke spontan "Ja!" oder "Nein!", bzw. was dazwischen. In dem Fall hatte mich vielleicht gestört, dass ich die eine Farbe als kalt, die andere als warm wahrnehme.

Sowas ändert sich aber auch mal, früher habe ich Scilla siberica richtig toll gefunden und meine Mutter immer ein klein wenig belächelt, weil sie ob S. bifolia in Verzückung geraten ist. Heutzutage bin ich wiederum glücklich darüber, dass hier im Garten Bifolia fest etabliert ist, während Siberica ausstirbt. Hier freilich OT.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 10. Mai 2019, 13:00:20
Heute ist aufgegangen: * 'Tine Bealtine'. Nova Liz, bei dir auch?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 10. Mai 2019, 13:01:38
Kickapoo Kangaroo
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 10. Mai 2019, 13:02:24
Spiced Tiger
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 10. Mai 2019, 13:04:23
Und leider auch bei der 2. Blüte keine Biegung der Hängeblätter bei 'Witchwork', das ist schon etwas enttäuschend. :-\
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 10. Mai 2019, 13:05:41
Und heute einen neuen Sämling entdeckt. * SENTIRO ;) ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 10. Mai 2019, 13:27:54
Spiced Tiger

Der ist auch etwas besonderes!  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 10. Mai 2019, 13:28:31
Heute ist aufgegangen: * 'Tine Bealtine'. Nova Liz, bei dir auch?

Schöner eigener Sämling!  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 10. Mai 2019, 13:29:06
Und heute einen neuen Sämling entdeckt. * SENTIRO ;) ;D

Tolle Farbe!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 10. Mai 2019, 13:32:34
Ja, bin auch ganz angetan. Der hat sich jahrelang Zeit gelassen. Steht wohl zu schattig. Ich werde ihn "in die Sonne setzen".  8) ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Sentiro am 10. Mai 2019, 13:43:15
Oh meine liebe Iris fool endlich sehe ich ihn mal,danke das Du ihn zeigst.
Wenn du auf Besuch kommst, und ein Rhizom mitbringt den Pflanze ich direkt vorm Schlafzimmer da habe ich sicher noch ein Plätzchen frei,so kann ich ihn jeden Morgen ansehen !
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 10. Mai 2019, 13:45:14
Witzbold ;D ;D ;D ;) Erst umsetzen, aus dem Schatten holen und gut "füttern" und dann schauen wir mal, was sie nächstes Jahr tut. ;D ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Rosenfee am 10. Mai 2019, 17:13:48
Ich brauche bitte mal Eure Hilfe. Laut meiner Beschriftung sollte dies Tickety Boo sein.






Wenn ich im Netz nach dieser Iris suche, sehen die Bilder leicht anders aus. Stimmt meine Beschriftung?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 10. Mai 2019, 17:50:49
Festlegen möchte ich mich nicht, aber ein fast 10 Jahre altes Foto kann ich zum Vergleich zeigen, Rosenfee. Hier öffnete sie auch oft 2 Blüten gleichzeitig, was irgendwie die schöne Öffnung stört. Inzwischen gibt es natürlich einige Nachkommen von ihr, z.B. die schöne 'Gate zo Paradise' von Black und namenlose Sämlinge.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 10. Mai 2019, 19:06:41
Wunderschön!

Hier blühen immer noch erst die I. nana.
`Lichtblick` - so was Hübsches, da konnte ich mir sogar den Namen merken  :)

Danke schön noch mal an die Spenderin!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 10. Mai 2019, 19:07:34
Dann fehlen mir wieder mal die Schildchen, jedoch tut das der Begeisterung keinen Abbruch  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 10. Mai 2019, 19:08:14
Und diese hier - das macht mir Laune für den ganzen Tag!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 10. Mai 2019, 19:09:49
Wunderschön!

Hier blühen immer noch erst die I. nana.
`Lichtblick` - so was Hübsches, da konnte ich mir sogar den Namen merken  :)

Danke schön noch mal an die Spenderin!

Bleibt eindeutig auf der Liste  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 10. Mai 2019, 19:15:08
Wunderschön!

Hier blühen immer noch erst die I. nana.
`Lichtblick` - so was Hübsches, da konnte ich mir sogar den Namen merken  :)

Danke schön noch mal an die Spenderin!
Ich hab' ja bisher keine Nanas, aber bei der könnte ich schwach werden. So etwas Hübsches, die Farben sind wirklich toll.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 10. Mai 2019, 19:17:08
Feiner Deutsch, soviel Hübsch !!! ;D
Na ja, ihr wisst schon, was ich meine. ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 10. Mai 2019, 19:44:44
Und diese hier - das macht mir Laune für den ganzen Tag!

Falls Du eine Bestandsliste hast, schau mal nach 'Eye of the Tiger' (Black 2008), maliko.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 10. Mai 2019, 19:56:01
Könnte # 801 Captive Sun sein?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 10. Mai 2019, 19:57:56
Heute ist aufgegangen: * 'Tine Bealtine'. Nova Liz, bei dir auch?
Nö,die will noch nicht.Sie hat aber einen ganz dicken Fächer und zwei kleine.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 10. Mai 2019, 20:08:13
Dann dreht sie noch ne Ehrenrunde 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 10. Mai 2019, 20:10:22
Dann dreht sie noch ne Ehrenrunde 8)
Ja,und ich habe derweil mal nach der Namensbedeutung gegoogelt. 8) ;) Sehr schön.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 10. Mai 2019, 20:12:48
 ;D ;D ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Rosenfee am 10. Mai 2019, 20:43:48
Danke Scabiosa, für Deine Einschätzung :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2019, 20:46:25
Hier war heut nicht viel, aufgefallen ist mir IB `Londonderry´ (Keith Keppel 1996), eine Schwester von `Donegal´. Danke der Spenderin!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2019, 20:56:58
Außerdem TB `Georgia´ (Bertrand Farr 1920) eine wahrer historischer Schatz, bei dem Iris pallida als Vorfahre ziemlich unverblümt durchschimmert, allerdings ist sie nur gut halb so hoch.

Den Farbton, ein schönes dunkles Rosa, hat bisher noch keine Kamera die ich in den Fingern hatte geschafft.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 10. Mai 2019, 21:25:45
Hier war heut nicht viel, aufgefallen ist mir IB `Londonderry´ (Keith Keppel 1996), eine Schwester von `Donegal´. Danke der Spenderin!

Scheint eine sehr schöne - in allem hellere - Schwester zu sein  :)
Auch gefällt mir die Kombi mit der Iris dahinter sehr!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 10. Mai 2019, 21:34:58
"die Kombi dahinter" habe ich mir mal genauer angeschaut, wirklich sehr schön!  :D

Hier war heut nicht viel, aufgefallen ist mir IB `Londonderry´ (Keith Keppel 1996), eine Schwester von `Donegal´. Danke der Spenderin!

toll! Beide hatte ich auch mal, Donegal könnte mal wieder blühen, Londonderry ist verschollen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 10. Mai 2019, 21:54:39
Heute Abend noch aufgegangen .
'Bubble Bubble'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 10. Mai 2019, 21:56:26
Und nochmals in der Abendsonne * 'Sentiro'. Deutlich zu wenig Sonne, auch wenn sie perfekt zum drüberhängenden Blauregen passt 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 10. Mai 2019, 22:11:43
Eine elegante Schönheit!
Immer wenn man wieder reinschaut, gibt es neue überwältigende Blüten hier zu sehen.

Herzlichen Dank, scabiosa und Irisfool für die Bestimmung meiner nana´s  :)
Genau getroffen!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 10. Mai 2019, 22:15:37
Dafür dann noch eines MIT Schildchen
Iris b. nana "Fairy Ballet"
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 11. Mai 2019, 00:03:43
außer Leapin' Lizard? Oder willst du die jetzt nicht?
Doch, ich schreib Dir.

So, ich habe mal die letzten drei Tage gesammelt.

Lovely Again darf fliegen, mir gefällt es nicht wie sie die Hängeblätter einrollt, außerdem remontiert sie bei mir nie.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 11. Mai 2019, 00:04:22
So jetzt wird es besser, Plasma
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 11. Mai 2019, 00:06:57
Jetzt zwei zwei Sämlinge die Plasma Konkurrenz machen können, beide von Tiger Honey.
Einmal in weinrot bei Regen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 11. Mai 2019, 00:07:51
Bei schönem Wetter, kaum zu glauben, ist die gleiche ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 11. Mai 2019, 00:08:56
Dann etwas das ich mal schwarzrot nenne weil mir nix besseres einfällt.
Wieder bei Regen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 11. Mai 2019, 00:09:57
Und heute gerade beim entfalten. So gefällt sie mir am besten :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 11. Mai 2019, 00:10:19
außer Leapin' Lizard? Oder willst du die jetzt nicht?
Doch, ich schreib Dir.


ja wo denn?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 11. Mai 2019, 00:11:48
Mehr habe ich nicht, Tickle The Ivories ist mir auf der Digi nicht gelungen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 11. Mai 2019, 00:12:42
außer Leapin' Lizard? Oder willst du die jetzt nicht?
Doch, ich schreib Dir.


ja wo denn?
Geduld, Geduld, schreib Dir ist in der Zukunft, also noch nicht geschrieben worden ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 11. Mai 2019, 00:17:55
danke!  ;D

Tickle The Ivories ist trotzdem toll!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 11. Mai 2019, 06:10:47
Und heute gerade beim entfalten. So gefällt sie mir am besten :D
wunderschön und Senfbärte sind sowieso toll . :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Jule69 am 11. Mai 2019, 07:33:08
Mehr habe ich nicht, Tickle The Ivories ist mir auf der Digi nicht gelungen.
Gibt es zu der eine Bezugsquelle? Die hab ich schon ein paar Jahre auf dem Zettel  :-X
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 11. Mai 2019, 07:37:23
Auch gefällt mir die Kombi mit der Iris dahinter sehr!  :D

Das ist `Light Cavalry´, (die Blüten sehen dort etwas verzogen aus, was aber wohl an der Perspektive liegt).

Kombiniert hatte übrigens das Alphabet ;).
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 11. Mai 2019, 07:40:49
Danke für die Info! Ein Lob dem ABC  ;) :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ruth66 am 11. Mai 2019, 10:15:45
Ich schicke dann mal diese ins Rennen. Vor 4 Jahren bei Schleipfer gekauft, die Blüte im Folgejahr erfroren, die nächsten zwei Jahre kam nix. Dieses Jahr musste ich wegen der Frostnächte bangen und sie blüht doch!!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 11. Mai 2019, 10:19:17
Das erfreut!  :D
Tolle dunkle Bärte!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ruth66 am 11. Mai 2019, 10:22:36
Noch neu und deshalb noch im Topf, entrollt sich gerade: 'Casual Elegance'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ruth66 am 11. Mai 2019, 10:26:43
Gestern nach dem Namen gekramt: 'Hoodlum'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ruth66 am 11. Mai 2019, 10:34:29
Anke, ja!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 11. Mai 2019, 11:31:43
Mehr habe ich nicht, Tickle The Ivories ist mir auf der Digi nicht gelungen.
Gibt es zu der eine Bezugsquelle? Die hab ich schon ein paar Jahre auf dem Zettel  :-X
Ich hatte sie von Wolfgang Landgraf, ich weiß aber nicht ob er sie noch hat oder davon abgibt.

Gegen einen guten Tausch würde ich ein Rhizom opfern ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 11. Mai 2019, 12:45:06
Noch neu und deshalb noch im Topf, entrollt sich gerade: 'Casual Elegance'
Ich werd' verrückt, wo hast Du die her? :o :o :o
Ich such sie seit Jahren!!! ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2019, 12:54:36
Heute nochmals * Tine Bealtine ( sollte ich als Avatar nehmen 8) 8) ;)). Nun mal in der Sonne. 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 11. Mai 2019, 12:56:43
 :D :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2019, 12:58:53
Und ein Ganzkörperfoto von Reckless Abandon, wenn die sich nun "verbandeln" täte mit Tine Bealtine, wäre ich nicht abgeneigt sie auszusäen. Warten wirs mal ab ob meine Bienen damit einverstanden sind. Ich mag die Natur nicht zwingen. 8) 8) ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 11. Mai 2019, 13:18:47
Noch neu und deshalb noch im Topf, entrollt sich gerade: 'Casual Elegance'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=643331;image)

wow! Woher hast du die?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 11. Mai 2019, 16:13:30
Da ist man mal eine Woche nicht da und es gibt jede Menge nachzulesen und schauen. Irisfool Du hast ja ganz viele dunkle Schönheiten.  :D

Hier blüht Hellcat zum erstenmal, hab sie ins Herz geschlossen.  ;) :D



Sparkling und Maui Moonlight stehen nebeneinander.



Und noch ein paar medias die anfangen:









Die hohe Babbling Brook steht sehr geschützt und ist immer bei den ersten hohen dabei.


Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 11. Mai 2019, 16:30:12
Hat nicht irgendjemand die Queen in Calico gesucht? Die gibt's gerade bei e..y
für 5,90 Euronen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 11. Mai 2019, 16:38:38
Im Hausgarten ist jetzt Flourish erblüht.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 11. Mai 2019, 16:39:24
und draußen Antarctique
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Inken am 11. Mai 2019, 16:42:29
Im Hausgarten ist jetzt Flourish erblüht.

Wunderschön!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 11. Mai 2019, 16:56:36
Das sind ja zwei ganz zarte !  :D
Hier blüht noch eine media, ein Smlg. der Schwertlilienoase.


Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2019, 17:34:18
Die ist Hübsch, auch wenn sie rosa ist😉😉😉😃
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ruth66 am 11. Mai 2019, 18:19:55
@ Pearl und Spider: 'Casual Elegance' habe ich vom Staudenmarkt Berlin von Herrn Klehm.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 11. Mai 2019, 18:33:23
da kommen wir leider nicht hin.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ruth66 am 11. Mai 2019, 18:40:40
Pearl, wenn sie sich gut macht (bei dem dicken Rhizom rechne ich damit), kann ich vielleicht im nächsten Jahr was davon abgeben.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 11. Mai 2019, 18:44:00
das wäre super! Wenn ich meine Sorten zeige, dann pass mal auf, ob du was davon haben willst, ok?

Hat nicht irgendjemand die Queen in Calico gesucht? Die gibt's gerade bei e..y
für 5,90 Euronen.

grrrr! Jetzt hänge ich da wieder fest!  >:(
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 11. Mai 2019, 18:57:27
@ Pearl und Spider: 'Casual Elegance' habe ich vom Staudenmarkt Berlin von Herrn Klehm.
Für mich ist es auch zu weit.
Ich stell mich hinter Pearl in die  Schlange. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 11. Mai 2019, 18:59:08
#pearl, jetzt ist Selbstdisziplin gefragt. ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 11. Mai 2019, 19:10:33
hä? Was ist das denn? Wovon redest du? Ich habe drei Schätze ausgebuddelt in ebay - wobei ich mich frage wer Samen von Iris aus Leipzig verschickt. Oder Iris ohne Sortennamen einstellt, oder Iris flavescens über ebay verkauft. Des Wahnsinns fette Beute!

Country Cork, Announcement und Belle Fille habe ich gut gefunden.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Sentiro am 11. Mai 2019, 21:23:45
Hat jemand einen Namen zu dieser schönen Iris habe sie vor Jahren mal geschenkt bekommen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 12. Mai 2019, 00:04:52
Kann Dir beim Namen leider nicht weiter helfen.

Heute kann ich nur Doe Z Doe zeigen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 12. Mai 2019, 00:44:34
 :D die perfekte Iris für dich, oder?  :D Ich finde auch den Namen schick.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 12. Mai 2019, 08:27:42
Spider, was macht Codocil, gut angewachsen? Meine schiebt nach Jahren mal wieder einen Blütenstiel, habe gleich gestäbt, damit mir der Hamburger Wind den nicht umhaut.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maigrün am 12. Mai 2019, 08:33:32
Im Hausgarten ist jetzt Flourish erblüht.

danke einer forumsspende bei mir inzwischen auch eingezogen. gefällt mir sehr, sie hat diesen hauch von lachsfarben, der sich gut verträgt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 12. Mai 2019, 09:09:23
Auf die Codicil freu ich mich auch schon sehr. Sie blüht zum erstenmal hier.  :D

Diese blüht auch zum erstenmal hier.
Ich nehme an Iris pallida var. illyrica?  Jedenfalls sehr zierlich und hübsch. Ich schätze mal gut 40cm hoch, Blätter niedrig.




Im Vergleich dazu vorne Red Zinger


Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 12. Mai 2019, 09:25:22
Red Zinger hat ein sehr schönes Rot!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 12. Mai 2019, 09:38:53
Spider, was macht Codocil, gut angewachsen? Meine schiebt nach Jahren mal wieder einen Blütenstiel, habe gleich gestäbt, damit mir der Hamburger Wind den nicht umhaut.
Angewachsen ist sie gut, jetzt muss sie nur noch zeigen, was sie kann. ;D
Was macht  die fiebrige June?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: häwimädel am 12. Mai 2019, 12:02:25
Das sollte Red Orchid sein. Den blaubärtigen Geist haben die Katzen dazu gepflanzt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: häwimädel am 12. Mai 2019, 12:05:06
Iris im Regen:
Orageux
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: häwimädel am 12. Mai 2019, 12:08:35
Tropfnasse Oblivion
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: häwimädel am 12. Mai 2019, 12:11:24
Verregnete Ostern:
Easter
Lieben Dank an die Spenderin!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 12:23:39
Von hier auch ein paar Bilder der letzten Tage, oft mit Regen.

Iris aphylla `Polonica´, (var. polonica), zumindest stand das auf dem Etikett drauf. Mir gefällt sie!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 12:28:35
Die Zwergsorten sind größtenteils durch, manche sind noch im Endspurt.

SDB `Death By Chocolate´ (Augusto Bianco 20019), trotz redlichem Bemühen kann ich nicht viel mit ihr anfangen, sie ist die meiste Zeit halt "so da". Das ist aber Geschmackssache, deswegen wird ein Großteil davon umziehen, das ist schon gebongt.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 12. Mai 2019, 12:30:12
über die stolper ich immer wieder, irgendwie hat sie was, aber im Garten möchte man sie dann doch nicht.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 12:31:57
SDB `Pfiffikus´ (Frank Kathe 2004), gefällt mir sehr, irgendwie ist mein Geschmack doch ein eher Herkömmlicher.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 12. Mai 2019, 12:33:58
das würde ich nicht sagen! Dein Geschmack ist sehr klar. Mir jedenfalls. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 12:36:22
IB `Blueberry Filly´ (Brad Kaperek 1998) hat dieselben Eltern wie `Alpha Gnu´, gilt im Gegensatz zu der aber als IB. Ist halt so.

Hübsch!!!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 12. Mai 2019, 12:38:14
Schön, die Pfiffikus. Der helle Bart als Kontrast.. :-*
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 12:38:55
Schön, die Pfiffikus. Der helle Bart als Kontrast.. :-*

Genau das :D!

das würde ich nicht sagen! Dein Geschmack ist sehr klar. Mir jedenfalls. :D

Mir auch ;D

`Alpha Gnu´ selbst hat eine untypische zweite Knospe geöffnet.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 12:41:51
IB `Champagne Encore´ (J. Terry Aitken 1997), nicht zu verwechseln mit `Champagne Elegance´, welche dieselben Farben trägt und wie diese remontieren können soll.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 12:44:43
IB `Dark Blizzard´ (Bee Warburton 1983), steht noch im Topf.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 12:48:26
Und `Eye Wonder´, beim wieder gehen fast übersehen, da eingekeilt zwischen ganz Hohe.

Diese IB (Barry Blyth 1998) nochmal mit Sonne, gestern Abend standen die gleichen Blüten ohne Murren zum wiederholten Male im starken Regen, sie scheinen was auszuhalten!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 12:52:31
IB `Fanciful Whimsy´ (Paul Black 2010), ich weiß ja nicht... War eine Zugabe! Duftet für meine Nase pfeffrig.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 12:59:34
IB `Scout´s Honor´ ist einfach klasse!

Allerdings (das ist mir im Winter schonmal aufgefallen, habe es es aber wieder vergessen) ist bei der AIS eine andere Pflanze abgebildet... Oder ist sie so variabel???

Bei garden.org gibts gar kein Bild.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 13:01:33
IB `The Citron´ (Richard Cayeux 2014) Iris in reinen Gelbtönen gefallen mir fast genauso gut wie Blaue!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 13:03:04
IB `Zing Me´ (Barry Blyth 1996) relativ niedrig und ganz anders! Danke der Spenderin!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 13:11:27
MTB `Rosemary´s Dream´ (Mary Louise Dunderman 1981), hatte ich vor Jahren mit der völlig falschen Erwartung einer großen Sorte bekommen, da als "Iris Barbata-Elatior" bezeichnet. Weswegen ich sie immer ein wenig naserümpfend angeschaut habe, da sie aber hier auch schon viel mitgemacht hat, darf sie bleiben. Allmählich meine ich sogar, dass sie mir zu gefallen anfängt. Der Mohn ist orangener Papaver atlanticum, der neben dem ganzen Unkraut durch die Iris geistert, das darf er!

Iris MTB (Miniature Tall Bearded) sind in Form und Gestalt den hohen Sorten (TB Tall Bearded) sehr ähnlich, aber meist um ein mehrfaches kleiner, Miniaturen davon eben. Eigentlich führen sie m. E. mit teils modernen Farben die Reihe der alten diploiden Sorten fort, deren Spektrum sich eben irgendwann im Kreis gedreht hat.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 13:14:41
Bei den Hohen stockte es gestern, vielleicht ist später was mehr, einstweilen TB `Autumn Circus´ (Ben Hager 1990), deren Strichlierung momentan sehr schön hervortritt, vermutlich der kühleren Temperaturen wegen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2019, 13:16:03
Scout's Honor, macht mal Flecken hier, mal da mal fast keine Flecken ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 13:16:13
Eine Namenlose, die letzthin schonmal da war und deren Blüte auch schon lange hält. Das Bild war im Bindfadenregen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 13:16:45
Scout's Honeur, macht mal Flecken hier, mal da mal fast keine Flecken ;)

Das Bild im Link zeigt aber, finde ich, trotzdem was völlig Anderes!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 12. Mai 2019, 13:20:39
Eine Namenlose, die letzthin schonmal da war und deren Blüte auch schon lange hält. Das Bild war im Bindfadenregen.

die ist sehr schön!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2019, 13:22:44
Ja, das fandt ich auch, ich hatte sie so gekauft und doch nachgefragt und DrWHo hat es damals bestätigt, dass sie es war. Seither steht sie so. :-\
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 13:24:56
Gut, danke! Die Beschreibungen sind nach meinen Schulenglischkenntnissen auch zu unseren Pflanzen passend... Welche außerdem deutlich schöner und interessanter als die bei der AIS ist! :D ;)

Die vorerst Letzte, bei der hab ich keine Ahnung, war plötzlich da, wie vom Himmel gefallen. Vielleicht ganz einfach ein Sämling. Zwerggarten hat sie letztes Jahr "Florentina-Update" genannt, das passt! Zumal die Gestalt auch ähnelt. Vielleicht hat sie mitgespielt...

Riesig, schön und nett, aber mit etwas Mängeln. Besonders bei Regen fällt der Dom in sich zusammen, das hat sie wenigstens der Florentina voraus, bei der implodiert selbst bei Sonne die ganze Blüte ;D. Außerdem wächst sie zu stark, auch das gibt es! So bedrängen sich in der Mitte die Rhizome und blühen nur noch am Rand. Ähnlich verhält sich hier auch bspw. `English Cottage´. Diese muss man dann genauso wie schwachwüchsige und nicht durchhaltende Sorten umpflanzen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 12. Mai 2019, 13:27:03
IB `Blueberry Filly´ (Brad Kaperek 1998) hat dieselben Eltern wie `Alpha Gnu´, gilt im Gegensatz zu der aber als IB. Ist halt so.

Hübsch!!!
Ja die ist schön, hat etwas von einer alten diploiden Sorte.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2019, 13:31:24
So eine Weisse habe ich auch vor Jahren geschenkt bekommen, nur mit dem Vermerk: Sie stammt aus Frankreich ausserhalb dem Gartenzaun "gerettet " ;) Ein durchscheinendes sehr transparentes Weiss und elend hohe Stängel 8) ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 12. Mai 2019, 13:34:58
IB `Blueberry Filly´ (Brad Kaperek 1998) hat dieselben Eltern wie `Alpha Gnu´, gilt im Gegensatz zu der aber als IB. Ist halt so.

Hübsch!!!

So ein verrücktschönes Teil!  :D
Wie hoch ist sie denn?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 13:37:03
So eine Weisse habe ich auch vor Jahren geschenkt bekommen, nur mit dem Vermerk: Sie stammt aus Frankreich ausserhalb dem Gartenzaun "gerettet " ;) Ein durchscheinendes sehr transparentes Weiss und elend hohe Stängel 8) ;)

Unweit von hier gab es mal ein umzäuntes Gartengrundstück in dem der Besitzer ein paar Hasen (Kaninchen) frei laufen gelassen hat. Mit der Zeit wurden es immer mehr, weil andere "Tierfreunde" ihm ihren "Überschuss" über den Zaun vermacht haben, immer nachts oder wenn er nicht da war, vielleicht war es bei dieser Iris ähnlich...

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 12. Mai 2019, 13:39:54
Die Zwergsorten sind größtenteils durch, manche sind noch im Endspurt.

SDB `Death By Chocolate´ (Augusto Bianco 20019), trotz redlichem Bemühen kann ich nicht viel mit ihr anfangen, sie ist die meiste Zeit halt "so da". Das ist aber Geschmackssache, deswegen wird ein Großteil davon umziehen, das ist schon gebongt.

Mir gefällt dieser "Schokoladentod" - obwohl ich gar nicht so auf Süßes stehe  ;)
Aber, dass ich auch "morbide" im Garten etwas abgewinnen kann, habe ich schon öfter festgestellt  8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 13:42:02
IB `Blueberry Filly´ (Brad Kaperek 1998)...
...hat etwas von einer alten diploiden Sorte.

Ja, das stimmt!

...Wie hoch ist sie denn?

Meine Pflanze ist geschätzt gute 30cm hoch, sie ist aber noch ziemlich jung und muss gegen eine starkwüchsige Iris germanica ankämpfen. Nachgelesen steht was von 58cm.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2019, 13:43:04
 :D :D :D ;D Eigentlich wollte ich nur die Neuen zeigen, aber bei Electrique mache ich eine Ausnahme. Sie faulte damals nach  der ersten Blüte, ich habe sie aber gerettet und nun jahrelang wieder auf die erste Blüte gewartet. An 2 verschiedenen Stellen neu gepflanzt und so kann ich der Spenderin wieder etwas zurückgeben, denn ihre ist auch verschwunden. Gut wenn man überall "Sicherheitskopien"deponiert! ;D ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 12. Mai 2019, 13:46:02
Die ist himmlisch :D :D :D Wenn es nur nicht so eine Zicke wäre. ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 12. Mai 2019, 13:58:36
Ich glaub' ich werde es doch noch mal mit ihr versuchen. ::) ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2019, 14:14:05
Trocken und sonnig , ist die Devise 8) 8) ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 12. Mai 2019, 14:24:53
Das kann ich bieten und trotzdem hab ich schon mehrere erfolglose Versuche hinter mir. Dito mit Imprimis. ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 12. Mai 2019, 14:25:33
Ja,und ab und an ein bisschen Voodoo und nächtliche Didgeridoo-Klänge können auch nicht schaden. 8) :-X
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 12. Mai 2019, 14:32:56
Da bin ich dann raus. ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2019, 14:43:05
Imprimis ist auch dasselbe Zimperlieschen. Genau so Star Trek Enterprise, die wollen keine Konkurrenz! 8) Hab nu endlich den Platz gefunden in eine Baumscheibe bei einem Abrikosenbaum mit der Drohung, wenn dus hier nicht tust, fliegste auf den Kompost. Hat gewirkt. 8) ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 12. Mai 2019, 15:03:04
:D :D :D ;D Eigentlich wollte ich nur die Neuen zeigen, aber bei Electrique mache ich eine Ausnahme. Sie faulte damals nach  der ersten Blüte, ich habe sie aber gerettet und nun jahrelang wieder auf die erste Blüte gewartet. An 2 verschiedenen Stellen neu gepflanzt und so kann ich der Spenderin wieder etwas zurückgeben, denn ihre ist auch verschwunden. Gut wenn man überall "Sicherheitskopien"deponiert! ;D ;D ;)

noch besser, dass letztes Jahr so ein heißer und extrem trockener Sommer war! Ich schaffe sie mir nicht noch mal an. Die Blyth Sorten haben die Macke. Australien eben.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 15:09:53
Vor zweieinhalb Jahren habe ich ein Rhizom gepflanzt, an dem ein Etikett mit "Electrique" dran war, hoffnungsvoll groß und blühfähig. Die Knospen wurden dann aber 2017 vom Frost zerstört, die Pflanze hat rumgedümpelt und sich wieder erholt. Dieses Jahr sind sogar zwei Stiele dran, welche irgendwann demnächst hoffentlich aufblühen. Jetzt hoffe ich mal, dass sie es dann auch ist!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maigrün am 12. Mai 2019, 15:42:06
‚lovely again‘ strengt sich dieses jahr wirklich an. bin gespannt, ob sie es im herbst auch tut.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2019, 15:53:07
Witchwork will einfach nicht besser. Nun las ich dass es eine IB ist, also dann in Gottes Namen! ::) :-\
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 12. Mai 2019, 15:55:29
‚lovely again‘ strengt sich dieses jahr wirklich an. bin gespannt, ob sie es im herbst auch tut.

In so einem traumhaften Garten wird sie sich bestimmt bemühen, eine Nachblüte zu zeigen, maigrün. Das sieht ganz wundervoll aus bei Dir!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2019, 15:56:00
* Sentiro nochmals und danach den rüberhängenden Blauregen vom Nachbarn wo sie drunter steht, exakt dasselbe Blau wie ihr Dom.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2019, 15:56:31
 :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2019, 15:57:13
Avarexil von Pia Altenhofer. Hab mir mehr davon erwartet. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maigrün am 12. Mai 2019, 15:57:37
danke, scabiosa.  :-*
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 12. Mai 2019, 15:59:41
Die Pia hat ja immer sehr spezielle Namen für ihre Iris.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2019, 16:02:43
Stimmt, aber die Sorte ist nicht so der burner ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 12. Mai 2019, 16:05:19
Witchwork will einfach nicht besser. Nun las ich dass es eine IB ist, also dann in Gottes Namen! ::) :-\

Muss sie denn besser? Ist doch schön!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 20:03:43
Ja!!! Und sowas bitte in ganz groß!!!

SDB `Drichtoklatt´ (Pia Altenhofer 2016), habe bestimmt zehn Bilder gemacht, keines ist halbwegs scharf, wenn die Zeit es will, versuche ich nochmal. Krasse Iris!

Ist die in der Mitte im Verhältnis zu den Hängeblättern wirklich so groß wie es wirkt?
Verrückte Farbe....

Die Perspektive ist vielleicht etwas ungünstig, wenn es hinhaut, mache ich nochmal Bilder...

Gerade noch so bei Sonne erwischt...

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 20:05:06
IB `All Abuzz´ (Paul Black 2000), die einzelnen Blüten scheinen wenig haltbar.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 20:07:01
IB `End Zone´ (Harold Stahly 2001), auf die warte ich seit Tagen und sie hat sich auch heute in der Sonne nicht ganz erweichen lassen. Wird wohl nicht so schwarzrot bleiben, glaubt man den Bildern.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 20:09:14
IB `Grindelwald´ (Sterling Innerst 1999), das Wasserzeichen sieht man aus der Perspektive schlecht, anders ging aber nicht, da hätten mehrere Stiele der Nachbarsorten dran glauben müssen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 20:10:16
IB `Helen Proctor´ (Harley Briscoe 1977) auf schwarzem Fuß erwischt!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 20:11:27
IB `Hellcat´ (Jerry T. Aitken 1981) schon wegen des Namens und auch so unbedingt habenswert!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 12. Mai 2019, 20:15:16
IB `Hellcat´ (Jerry T. Aitken 1981) schon wegen des Namens und auch so unbedingt habenswert!
Und auch sonst eine starke Farbgebung.Die muss ich mir merken. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 20:16:23
IB `Kolksee´ (Lothar Denkewitz 1975) welche sehr niedrig ist, weswegen sie mir vor drei Jahren in Laufen als "sehr späte Zwergsorte, die erst anfängt wenn die anderen aufhören" sehr positiv aufgefallen ist. Jetzt blüht sie das erste Mal hier und ich bin nicht hin und weg :-[. Vielleicht weil es momentan eh überall blüht oder weil sich in ihrer Ecke das Unkraut besonders breit gemacht hatte. Wofür sie natürlich nichts kann, bleiben tut sie sowieso.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 20:17:42
IB `Hellcat´ (Jerry T. Aitken 1981) schon wegen des Namens und auch so unbedingt habenswert!
Und auch sonst eine starke Farbgebung.Die muss ich mir merken. ;)

Und die auch!

IB `Royalaz´ (Barry Blyth 2008) schonmal bei Regen gezeigt, jetzt bei Sonne.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 20:20:00
IB `Voila´ (Joseph Gatty 1972 ) bei einer der letzten Blüten lies sich die, wie ich finde, sehr besondere Farbe richtig ablichten.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 20:23:05
Die Großen lassen sich immer noch Zeit, einige zeigen Farbe, ein paar wenige blühen.

TB `Alcazar´ (Phillippe de Vilmorin 1910), kann die bei dem Alter großblumig wie eine ältere moderne Sorte sein? Jedenfalls hat sie ganz unbedingt was!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 20:26:25
Noch eine bekannte Historische, TB `Ma Mie´ (Ferdinand Cayeux 1906). Dieses Jahr wird es wohl endlich mal wahr, dass diese und `Mme Chereau´ zusammen und vollwertig blühen und sich gegenüberstellen lassen!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 20:28:45
drei moderne Typen:

Nochmal TB `Daughter of Stars´ (Donald Spoon 2000), weil ich die zur Zeit einfach nur super finde!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 20:29:55
TB `Frühlingskleid´ (Alexander Steffen), ohne die es natürlich gar nicht geht!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 20:32:32
Und TB `Impressioni Di Settembre´ (Augusto Bianco 2010), die ich von letztem Jahr irgendwie etwas anders in Erinnerung habe. Was sich aber vielleicht auch noch gibt, es ist eine vorwitzige Blüte ganz unten am Stiel, möglicherweise ist sie deswegen auch so flach.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 12. Mai 2019, 20:38:25
Ich kann immer wieder nur staunen, was bei Euch schon alles so blüht.
Hier hat es gerade mal IB "Megglethorp"
geschafft. Alle anderen bewegen sich bei dieser Sch....kälte keinen mm.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ruby am 12. Mai 2019, 20:39:16
Spider, hier auch  ;)

@ Krokosmian, ich habe von der vermeintlichen 'Hilmteich' die Tage mal ein paar Fotos gemacht.

(https://i.postimg.cc/RC30yj9J/DSC-0003-18.jpg)

(https://i.postimg.cc/MGNGpDmp/DSC-0007-17.jpg)

(https://i.postimg.cc/6Qy3KSRP/DSC-0009-15.jpg)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ruby am 12. Mai 2019, 20:41:06
Welche SDB könnte das sein? War eine Falschlieferung.

(https://i.postimg.cc/jSTdW2fy/DSC-0004-19.jpg)

(https://i.postimg.cc/P5Mf1Hb9/DSC-0005-23.jpg)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ruby am 12. Mai 2019, 20:42:51
Und hier noch 'Posing'. Ist gar nicht mein Geschmack und darf wieder ausziehen  8)

(https://i.postimg.cc/RVKw539t/DSC-0001-18.jpg)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ruby am 12. Mai 2019, 20:44:39
Apropos, kürzlich war hier eine Bestellung bei Cayeux Thema.

Vor zwei Wochen habe ich dort bestellt und als Antwort bekam ich nächsten Tag eine Mail dass die Iris Anfang Juli verschickt werden.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 12. Mai 2019, 21:39:44
Welche SDB könnte das sein? War eine Falschlieferung.

(https://i.postimg.cc/jSTdW2fy/DSC-0004-19.jpg)

(https://i.postimg.cc/P5Mf1Hb9/DSC-0005-23.jpg)
Ich dachte spontan Vim, aber die scheint deutlich blasser zu sein.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 12. Mai 2019, 21:42:04
Spider, was macht Codocil, gut angewachsen? Meine schiebt nach Jahren mal wieder einen Blütenstiel, habe gleich gestäbt, damit mir der Hamburger Wind den nicht umhaut.
Angewachsen ist sie gut, jetzt muss sie nur noch zeigen, was sie kann. ;D
Was macht  die fiebrige June?
Treibt aus und wartet auf den endgültigen Standort. Aber erstmal müssen Galanthus und Co einziehen, bei dem flächendeckenden Laub der Geophyten sehe ich nie, wo ich pflanzen muss ::).
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Christina am 12. Mai 2019, 22:04:37
Ich habe vor 2 Jahren 2 Sämlinge von Irisfool geschenkt bekommen:

eine gelbe
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Christina am 12. Mai 2019, 22:05:26
..und eine 2-farbige, von der ich mir nicht sicher bin, ob sie mir gefällt:
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 12. Mai 2019, 22:09:35
Ich mag solche, habe selber Provencal und Hot Spice - letztere duftet sehr gut :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 22:14:59
@ Krokosmian, ich habe von der vermeintlichen 'Hilmteich' die Tage mal ein paar Fotos gemacht.

Danke für die Bilder und auch für diesen Riesenklumpen den Du mir damals geschickt hattest :D!

Dieses Jahr haben sie das erste Mal wieder geblüht, der Frost vor zwei Jahren und seine Folgen hatten es zuvor verhindert. Zwischenzeitlich habe ich hier Bilder einer wohl belegten `Hilmteich´ gefunden. Die gelblichen Schultern und die eingeschlagenen Hängeblätter lassen mich denken, dass Deine Pflanze was Anderes ist. Die Pflanzen sehen aber denen die ich als `Little Sapphire´ habe und die auch passen sollten, mindestens sehr ähnlich. Muss sie aber noch nebeneinander pflanzen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 12. Mai 2019, 22:15:08
IB `End Zone´ (Harold Stahly 2001), auf die warte ich seit Tagen und sie hat sich auch heute in der Sonne nicht ganz erweichen lassen. Wird wohl nicht so schwarzrot bleiben, glaubt man den Bildern.

die hatte ich noch nie auf dem Schirm, da bin ich auch gespannt, wie sie sich entwickelt, farblich. Zeig Bilder dann!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 12. Mai 2019, 22:19:49
IB `Helen Proctor´ (Harley Briscoe 1977) auf schwarzem Fuß erwischt!

von der bin ich auch begeistert und habe hier ja schon Bilder verschiedener Stadien gezeigt, heute nach tagelangem Regen waren sie so.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 12. Mai 2019, 22:21:53
IB `Hellcat´ (Jerry T. Aitken 1981) schon wegen des Namens und auch so unbedingt habenswert!

genau! Ich notier mir die!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2019, 22:24:02
Welche SDB könnte das sein? War eine Falschlieferung.

schau mal ob `Yo-Yo´ passt, die variiert gerne mal auch den roten Fleck, zumindest meine.
garden.org
AIS

Wobei... die Form ist vielleicht doch anders...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 12. Mai 2019, 22:33:04
Die Großen lassen sich immer noch Zeit, einige zeigen Farbe, ein paar wenige blühen.

TB `Alcazar´ (Phillippe de Vilmorin 1910), kann die bei dem Alter großblumig wie eine ältere moderne Sorte sein? Jedenfalls hat sie ganz unbedingt was!

Ambassadeur 1920 Vilmorin-Andrieux ist ähnlich großartig.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 12. Mai 2019, 22:36:48
'Ambassadeur'scheint für die Größe und Höhe ja ziemlich standfest zu sein.Oder täuscht das?
Schöne Blüten hat sie.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 12. Mai 2019, 22:58:28
das ist ein Bestand in einem Vorgarten in Heidelberg Neuenheim, Uferstraße. Eine alte Villa. Da sieht man, wie wichtig die richtige Wahl der Pflanzen ist, die prägen manches Grundstück 100 Jahre lang. Ich muss mal nachschauen, ob die schon verkauft haben und der Vorgarten platt gemacht und in Stein verwandelt ist.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 12. Mai 2019, 23:04:45
eine verknitterte, verregnete Blüte von Blackcurrant 1999 Marky Smith. Eine Luminata mit AGM 2004. Mit gutem Grund.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 12. Mai 2019, 23:06:08
noch eine schwarze Knospe!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 12. Mai 2019, 23:16:45
Schwarz, von der Sonne angestrahlt habe ich auch, ein weiterer IB Sämling.
Blüte kommt dann wohl morgen ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 12. Mai 2019, 23:17:48
Das Teil hatte ich schon die Tage gezeigt, jetzt legt sie richtig los :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 12. Mai 2019, 23:18:21
Hier der ganze "Busch" :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 12. Mai 2019, 23:19:54
Und weil heute sonst nix los war noch eine sich öffnende Knospe von Doe Z Doe, auch fein :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 12. Mai 2019, 23:26:45
Das Teil hatte ich schon die Tage gezeigt, jetzt legt sie richtig los :D

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=643824;image)

tolles Teil!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 12. Mai 2019, 23:42:06
Ja, das finde ich auch, ich weiß aber überhaupt nicht wie man diese Farbkombi bezeichnen könnte. Erinnert an diese kahlen Berge, komme gerade nicht darauf wie die heißen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 12. Mai 2019, 23:56:40
"Kahle Berge". Du hast vielleicht Ideen! Der Name ist gut! Wobei irgendwas mit "Himmel überm See" auch schön wäre. Oder "Wolken liegen auf dem stillen Bergsee".  ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 12. Mai 2019, 23:59:48
die Töpfe mit Bart-Iris. 6 von 10 haben gerade Blütenstängel.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2019, 00:01:18
der Pott mit den Morgendämmerung.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2019, 00:13:54
"Kahle Berge". Du hast vielleicht Ideen! Der Name ist gut! Wobei irgendwas mit "Himmel überm See" auch schön wäre. Oder "Wolken liegen auf dem stillen Bergsee".  ;D
Nee, die Farben erinnern mich eher an die Tundra oder die Eurasische Steppe ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2019, 00:16:29
das stimmt!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 13. Mai 2019, 00:23:29
die Töpfe mit Bart-Iris. 6 von 10 haben gerade Blütenstängel.
Was für Substrat verwendet Du?
Ich müsste dringend einiges zwischen parken, was noch vom Herbst so rumliegt. ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2019, 00:26:08
die Töpfe mit Bart-Iris. 6 von 10 haben gerade Blütenstängel.
Was für fette Teile in den Töpfen und dann auch noch blühend. Das ist Kunst!!!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2019, 00:28:27
die Töpfe mit Bart-Iris. 6 von 10 haben gerade Blütenstängel.
Was für Substrat verwendet Du?
Ich müsste dringend einiges zwischen parken, was noch vom Herbst so rumliegt. ::)

gute Gartenerde, Sandboden mit Lösslehm, Komposterde mit Jurakalksplitt, gedüngt mit Blaukorn. Im Winter bis jetzt unter dem Dachvorsprung an warmer sonniger Seite mit Knochensteinen gepflasterter Vorplatz. Steine speichern enorm viel Wärme.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 13. Mai 2019, 00:38:36
Ich hab von kasi noch 3 Eimer Börde-Lehm. Nur mit dem Jurakalksplitt haperts. Tut es Blähtonbruch auch?
Kommst Du nicht mal in die Nähe von Bielefeld? Tausche Hems gegen Splitt. ;D ;D ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2019, 00:50:09
nee, komm du mal runter, hier ist auch gutes Wetter und der Hermannshof und Heidelberg und überhaupt! Den Blähton brauchen die Schwertlilien für nix.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 13. Mai 2019, 00:53:31
Ich kann nach 3 Augen-OP leider nicht mehr Auto fahren.😡
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 13. Mai 2019, 01:05:11
Dann zerklopp ich eben einen Kalksandstein-Ziegel.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2019, 01:23:25
genau, etwas Bauschutt ist das Beste für Schwertlilien und Päonien. Für Schneeglöckchen und Leberblümchen auch.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: RosaRot am 13. Mai 2019, 06:44:49
Bauschutt... na klar, ich buddele gerade ein altes Fundament aus, aus Magerbeton...zerbröselt wenn man draufkloppt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 13. Mai 2019, 07:01:24
# Ruby, deine Gesuchte vielleicht ' Magic Dot'?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 13. Mai 2019, 13:05:42
habe gerade nachgelesen und bin wieder hellauf begeistert von dem florentina-update! :D 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Hall am 13. Mai 2019, 19:38:36
Wirklich beeindruckend, Hall! Wenn ich mich richtig erinnere, bekamst Du sie vor längerer Zeit mal namenlos geschenkt? Vielleicht hast Du damit eine Kreuzung von Harald Mathes im Garten.
Danke Scabiosa,
sie war mal angeboten in der Pflanzenliste v. Hr.Mathys , müßte mal nachsehen , ob ich noch genaueres dazu finde.
Sie darf bleiben , denn 15 Jahre habe ich sie schon bestimmt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Hall am 13. Mai 2019, 19:39:01
Eine unbekannte Iris habe ich, die wirklich gut blüht und schon ewig im Garten steht . Leider nicht sehr standfest.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2019, 21:31:32
Das heutige Ärgernis ist ein Sämling, welcher sich in `Sweet Musette´ eingenistet hat, offenbar seit Jahren gewachsen ist und sich erst jetzt zu erkennen gibt. Der muss da raus! Wem ich `Sweet Musette´ geschickt hatte, bei dem/der wächst unter Umständen was Falsches, wenn es so ist, bitte melden!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2019, 21:33:15
Das Gegenteil von Ärgernis: BB `Batik´ (Allan Ensminger 1985), geht doch! Danke der Spenderin!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 13. Mai 2019, 21:35:46
Das freut mich für dich! Dein Warten hat sich also gelohnt!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 13. Mai 2019, 21:50:44
Na, endlich blüht die Batik auch bei dir. Glückwunsch  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ruby am 13. Mai 2019, 22:02:03
# Ruby, deine Gesuchte vielleicht ' Magic Dot'?

Danke Irisfool, verglichen mit den Bildern im Netz ist sie es nicht.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2019, 22:17:28
Heute auch zwei Gegensätze. Zuerst die Enttäuschung, ein langweiliger Sämling der aussieht als ob er aus den 50er Züchterjahren stammt :(
Der wird fliegen
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2019, 22:20:27
Jetzt kommt der Sämling von gestern. Die Knospe war ja so schön schwarz und heute in der Sonne schimmert sie ganz dunkelpurpur :D
Auf dem Bild sieht man drei Stadien. Rechts Knospe, in der Mitte halbgeöffnet und links die heute geöffnete Blüte.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 13. Mai 2019, 22:46:09
Siehste wohl, Krokosmian diese Batik blüht, dafür meine bis jetzt nicht, muss aber gut schauen ob nicht doch ein Blütenstängel drinn steckt 8) 8) Freut mich aber dass du sie endlich blühend siehst😉😉😃
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2019, 23:20:15
Jetzt kommt der Sämling von gestern. Die Knospe war ja so schön schwarz und heute in der Sonne schimmert sie ganz dunkelpurpur :D
Auf dem Bild sieht man drei Stadien. Rechts Knospe, in der Mitte halbgeöffnet und links die heute geöffnete Blüte.

toll!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 14. Mai 2019, 06:17:48
Jetzt kommt der Sämling von gestern. Die Knospe war ja so schön schwarz und heute in der Sonne schimmert sie ganz dunkelpurpur :D
Auf dem Bild sieht man drei Stadien. Rechts Knospe, in der Mitte halbgeöffnet und links die heute geöffnete Blüte.

Super!  :D :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Kasbek am 14. Mai 2019, 12:42:05
Hier ist heute die erste hohe Iris pallida aufgegangen, Iris pallida var. dalmatica "Wichmann" steht auf dem Etikett.

Außerdem am Entfalten ist die von Kasbek, man erahnt sie rechts mittig im Hintergrund.

Da ist sie ein gutes Stück weiter als bei mir – hier ist noch nix entfaltet. Wegen der Aprildürre sind die Blütenstengel dieses Jahr auch niedriger als sonst, aber vielleicht geht vom Maiwasser ja noch etwas hinein  ;)

Gehören all die Knospen rings um diese Blüte dazu? Dann ist sie bei Dir ja noch starkwüchsiger als bei mir, und schon hier legt sie regelmäßig ordentlich zu.  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Jule69 am 14. Mai 2019, 13:11:15
Schau mal, ob wirklich was davon weggefressen ist, oder ob der Stiel an den Stellen nicht vielleicht runzelig geworden ist und zusammengeschnurzelt ist. Das haben vor allem Junge im Verkaufstopf hin und wieder, vermutlich wenn der Stiel zu schnell/weich gewachsen ist, oder zu wenig Wurzelmasse gebildet wurde. Machen kann man dann jetzt nicht viel, wenn sie nächstes Jahr eingewachsen ist (Du hast sie im großen Kübel?) dann sollte das nicht mehr vorkommen. Wenn möglich vielleicht an den anderen Stiel "Luft hinkommen" lassen. Ein Engerling im Boden ist natürlich auch eine Möglichkeit!

Entschuldigt, dass ich ich mich noch mal dazwischenquetsche...
Jetzt sieht die 2. Helen Procter genauso aus...und in der Tat, runzelig geworden. Einen Engerling schließe ich inzwischen aus, ich hab noch Morgendämmerung in dem großen Kübel, die blühen wie verrückt.
Als Lösung hab ich jetzt angedacht, den Kübelinhalt zu teilen und auf 2 Kübel zu verteilen oder sie kommen ausgepflanzt in den sonnigen Teil des Gartens, den ich ebenfalls dazu geworden habe.
Erst mal vielen Dank für die Hilfe, ich hatte mich, glaube ich, noch gar nicht bedankt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 14. Mai 2019, 15:09:47
Erstblüte Mod Mode, noch nicht ganz offen, aber bereits schön! :D
Danke!  :-*
Eine der wenigen hohen Iris, die ich habe. Platz ist eher für Zwerge vorhanden. Die hohen kippen nämlich oben auf der Dachterrasse.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 14. Mai 2019, 15:43:30
Mich wundert ja, dass sie trotz der Kälte blühen.
Perfektion, Barr 1880






Und Dancers Veil


Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 14. Mai 2019, 17:26:05
Holy Kosmoly
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 14. Mai 2019, 17:31:10
Halloween Halo
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 14. Mai 2019, 17:33:08
Sämling
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 14. Mai 2019, 17:35:31
auch ein Sämling
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: häwimädel am 14. Mai 2019, 17:51:10
Hier ist heute die erste hohe Iris pallida aufgegangen, Iris pallida var. dalmatica "Wichmann" steht auf dem Etikett.

Außerdem am Entfalten ist die von Kasbek, man erahnt sie rechts mittig im Hintergrund.

Da ist sie ein gutes Stück weiter als bei mir – hier ist noch nix entfaltet. Wegen der Aprildürre sind die Blütenstengel dieses Jahr auch niedriger als sonst, aber vielleicht geht vom Maiwasser ja noch etwas hinein  ;)

Gehören all die Knospen rings um diese Blüte dazu? Dann ist sie bei Dir ja noch starkwüchsiger als bei mir, und schon hier legt sie regelmäßig ordentlich zu.  :D

Deine Pallida gehört zu den ganz Unverdrossenen.  :D
Sie steht hier südseitig, heiß, trocken. Eigentlich ist der Platz eine Zumutung. Auf dem Bild ist zu sehen, wie sich als erstes die Blüten an der Wand öffnen, wo's am wärmsten ist.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 14. Mai 2019, 18:27:53
auch ein Sämling
ui, toll, mit dem bronzefarbenen Bart
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2019, 20:57:31
Jetzt kommt der Sämling von gestern. Die Knospe war ja so schön schwarz und heute in der Sonne schimmert sie ganz dunkelpurpur :D
Auf dem Bild sieht man drei Stadien. Rechts Knospe, in der Mitte halbgeöffnet und links die heute geöffnete Blüte.

auch ein Sämling

Solche Sämlinge sind natürlich ein Traum!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2019, 21:04:31
Hier ist heute die erste hohe Iris pallida aufgegangen, Iris pallida var. dalmatica "Wichmann" steht auf dem Etikett.

Außerdem am Entfalten ist die von Kasbek, man erahnt sie rechts mittig im Hintergrund.

Da ist sie ein gutes Stück weiter als bei mir – hier ist noch nix entfaltet. Wegen der Aprildürre sind die Blütenstengel dieses Jahr auch niedriger als sonst, aber vielleicht geht vom Maiwasser ja noch etwas hinein  ;)

Gehören all die Knospen rings um diese Blüte dazu? Dann ist sie bei Dir ja noch starkwüchsiger als bei mir, und schon hier legt sie regelmäßig ordentlich zu.  :D

Nicht alle Stiele, aber schon ein paar davon. Auf dem Bild unten ist sie evtl. etwas schätzbarer zu sehen, Deine ist die links vorne. Rechts davon, zwischen ihr und den Dunklen und der apricotrosa sitzen zwei andere Pallida-Typen. Natürlich zu eng, aber gut auseinanderzuhalten. Dennoch muss ich diesen Sommer mal umpflanzen, in der Nähe sind noch mehr Vertreter derselben Art.

Wüchsig ist sie wie die anderen hohen Typen, also sehr gut! Sie gehört außerdem zu denen, bei denen die Aderung der Blüten besonders deutlich zu sehen ist, wenn mehr offen ist, versuche ich mal ein Vergleichsbild.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 14. Mai 2019, 21:13:18
Meine Pallida.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 14. Mai 2019, 21:13:40
 :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2019, 21:19:37
Dieser Tage ist es zwar immer wieder sonnig, aber trotzdem nicht wirklich warm, weswegen es immer noch zögerlich vorwärtsgeht. Aber das ist natürlich besser als ein dummer Frost, oder andererseits Hitze, welche das Ganze zum Schnelldurchlauf machen würde.

Diese Hohe hab ich schon lange ohne Namen. Ist zwar das, was unter `Dark Triumph´ verkauft wird, das stimmt aber nicht. Dennoch eine schöne und wüchsige Iris, sicher was Älteres bis Altes, wenn auch nichts Uraltes.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2019, 21:24:22
Eine weitere Hohe, von Pia Altenhofer, kein Name nur eine Nummer. Nichts Lautes, mir gefällt sie allerdings sehr. Zumal der Duft irgendwie "fruchtig" ist. Ging jetzt nur aus der Perspektive, die Wege wachsen allmählich zu und ich laufe ständig Gefahr mit einer unbedachten Bewegung Terminalen oder gar ganze Stiele abzubrechen. Jetzt sieht man halt die weiße Strichelung nicht so gut.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2019, 21:27:16
Der Hingucker war heute TB `Edge of the World´ (Michael Sutton 2010), noch nicht komplett entfaltet, das folgt irgendwann noch. Bin gespannt, wie lange das Hängeblatt so schwarz aussieht.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 14. Mai 2019, 21:37:33
Das sieht ja Hammer aus :o :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 14. Mai 2019, 21:39:27
Der Hingucker war heute TB `Edge of the World´ (Michael Sutton 2010), noch nicht komplett entfaltet, das folgt irgendwann noch. Bin gespannt, wie lange das Hängeblatt so schwarz aussieht.

schmacht!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 14. Mai 2019, 21:52:47
Der Hingucker war heute TB `Edge of the World´ (Michael Sutton 2010)

Eine ganz tolle Iris.  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Helene Z. am 14. Mai 2019, 22:22:59
Ihr habt so tolle Bartiris  :D

Hier gehen sie im Staudengewusel leider immer unter, Beschriftung sowieso grundsätzlich verschollen  ::)
Diese könnte laut Liste 'Superstition' sein *?*
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Kasbek am 15. Mai 2019, 12:41:19
Hier ist heute die erste hohe Iris pallida aufgegangen, Iris pallida var. dalmatica "Wichmann" steht auf dem Etikett.

Außerdem am Entfalten ist die von Kasbek, man erahnt sie rechts mittig im Hintergrund.

Da ist sie ein gutes Stück weiter als bei mir – hier ist noch nix entfaltet. Wegen der Aprildürre sind die Blütenstengel dieses Jahr auch niedriger als sonst, aber vielleicht geht vom Maiwasser ja noch etwas hinein  ;)

Gehören all die Knospen rings um diese Blüte dazu? Dann ist sie bei Dir ja noch starkwüchsiger als bei mir, und schon hier legt sie regelmäßig ordentlich zu.  :D

Nicht alle Stiele, aber schon ein paar davon. Auf dem Bild unten ist sie evtl. etwas schätzbarer zu sehen, Deine ist die links vorne. Rechts davon, zwischen ihr und den Dunklen und der apricotrosa sitzen zwei andere Pallida-Typen. Natürlich zu eng, aber gut auseinanderzuhalten. Dennoch muss ich diesen Sommer mal umpflanzen, in der Nähe sind noch mehr Vertreter derselben Art.

Wüchsig ist sie wie die anderen hohen Typen, also sehr gut! Sie gehört außerdem zu denen, bei denen die Aderung der Blüten besonders deutlich zu sehen ist, wenn mehr offen ist, versuche ich mal ein Vergleichsbild.

Wie Du auf Deinem Acker Ordnung hältst, das bewundere ich sowieso. Ich komme hier schon schnell ins Schwimmen, wenn im Topfquartier gewisse Vögel die Schilder in Unordnung bringen  ::) 'Edge Of The World' finde ich übrigens auch sehr ansprechend.  :D

Deine Pallida gehört zu den ganz Unverdrossenen.  :D
Sie steht hier südseitig, heiß, trocken. Eigentlich ist der Platz eine Zumutung. Auf dem Bild ist zu sehen, wie sich als erstes die Blüten an der Wand öffnen, wo's am wärmsten ist.

Ich könnte die Wärmeliebe auf die Herkunft aus Tbilissi schieben, da ist's im Frühjahr und Sommer ja auch arg warm. Nur sind die Rhizome, die ich im Forum verteilt habe, ja vermutlich in den allerwenigsten Fällen noch die originalen, 2012 aus Tbilissi mitgebrachten, sondern bereits unter meinen 7a-Bedingungen entstandener Zuwachs, der das Klima im zentralen Georgien nie kennengelernt hat  ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2019, 20:49:01
Wie Du auf Deinem Acker Ordnung hältst,...

Bis das so halbwegs funktioniert hat, war es allerdings auch ein langer Weg. Die auf die Hölzer getackerten Etiketten halten zwar nicht ewig, aber sie sind auch nicht sofort weg. Optisch muss man es halt mögen. Oder schmerzfrei sein ;). Wenn dann doch was passiert, etwa wenn "mein" Feldhase mit den Latten Mikado spielt, dann gibt es noch einen Lageplan. Und dann pflanze ich beim Umsetzen nach Möglichkeit die Vorhandenen alphabetisch, Neuzugänge wenn es geht passend dazu.



Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2019, 21:08:02
Heut war wieder wenig los, IB `Witchwork´ (Barry Blyth 2012) hatte zu zwei Dritteln die erste Blüte offen. Irisfool war mit ihr weniger zufrieden, ich finde auch, dass die Blüte etwas zu flattrig wirkt. Andererseits, bei den Farben ist es mir fast egal.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 15. Mai 2019, 21:11:24
Witchwork....Hammer.... :o :o :o ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 15. Mai 2019, 21:58:52
Galway IB
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 15. Mai 2019, 22:00:32
‚Patina‘ am Morgen
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 15. Mai 2019, 22:06:45
Raspberry Blush IB
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 15. Mai 2019, 22:12:09
Change of Pace
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 16. Mai 2019, 06:31:42
‚Patina‘ am Morgen

Die hat ein sonniges Gemüt  :D

Alle sehr schön!
Dein eines Rhizom möchte durch den Zaun flüchten. Keine Sorge, ich weiß nicht, wo du wohnst!  ;) ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: ria am 16. Mai 2019, 11:51:48
Ich habe heute das erstemal gesehen, daß die Lovely again an der Blüte einen Glitzerrand hat. Ich bin ja total begeistert. Dabei wollte ich sie schon entsorgen, da sie mir nicht so gut gefällt. Aber jetzt darf sie natürlich bleiben. Gibt es noch andere Sorten mit diesem Glitzerrand? Wenn ich googele, - mit Glitzerrand - finde ich keinen Sortennamen. Lieben Dank für die Antworten. Ria.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 16. Mai 2019, 13:30:05
Dein eines Rhizom möchte durch den Zaun flüchten. Keine Sorge, ich weiß nicht, wo du wohnst!  ;) ;D

 :D Ja, sie reckt sich der Mittagssonne entgegen. Gerne kannst du ein Rhizom haben.  ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 16. Mai 2019, 15:43:51
Chinook Arch
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 16. Mai 2019, 15:45:27
Diese habe ich als ‚Anything Goes‘ erhalten. Hat sie jemand und kann das bestätigen?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 16. Mai 2019, 15:49:16
Ambassador?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 16. Mai 2019, 16:13:47
Chinook Arch

Irre und besonders in der Farbe!  :o :D

Danke für dein liebes spontanes Angebot!  :-*
Ist leider vermutlich zu hoch für mich und den noch vorhandenen bzw. noch nicht fest verplanten Platz  :-\

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 16. Mai 2019, 19:35:58
Ambassador?

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=644468;image)

kann gut sein! Die von mir identifizierte sah so aus.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=644482;image)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 16. Mai 2019, 21:07:54
Ich habe heute das erstemal gesehen, daß die Lovely again an der Blüte einen Glitzerrand hat. Ich bin ja total begeistert. Dabei wollte ich sie schon entsorgen, da sie mir nicht so gut gefällt. Aber jetzt darf sie natürlich bleiben. Gibt es noch andere Sorten mit diesem Glitzerrand? Wenn ich googele, - mit Glitzerrand - finde ich keinen Sortennamen. Lieben Dank für die Antworten. Ria.

Vorhin habe ich meine `Lovely Again´ mal genauer angeschaut und nichts entdecken können. Meinst Du möglicherweise die Verfärbungen die die Blüten manchmal beim Abblühen bekommen oder wenn das Wetter sie gerbt?

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 16. Mai 2019, 21:09:47
heute ist IB Sinister Desire 1998 Paul Black aufgeblüht.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 16. Mai 2019, 21:13:13
von vorn.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 16. Mai 2019, 21:13:29
Galway IB

Noch eine "Schwester" von Donegal!

Eine Halbschwester ist `Miss Mauve´ (sie haben `Chanted´ als gemeinsame Vorfahrin). Das Rosa ist schon sehr besonders!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 16. Mai 2019, 21:15:33
von vorn.
so schön fotografiert :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 16. Mai 2019, 21:17:42
danke!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 16. Mai 2019, 21:18:39
Galway IB

Noch eine "Schwester" von Donegal!

Eine Halbschwester ist `Miss Mauve´ (sie haben `Chanted´ als gemeinsame Vorfahrin). Das Rosa ist schon sehr besonders!
Die Farbe ist eben doch eher 'mauve'.Ein sehr schöner,kühler Farbton.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 16. Mai 2019, 21:20:00
TB `Showcase´, einer meiner allerliebsten nichtblauen Sorten, ist auch eine von denen, die an trüben Tagen wie heute das Licht bringen!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 16. Mai 2019, 21:23:36
Ob die junge `Az Ap´-Pflanze eine richtig geöffnete Blüte schafft bleibt abzuwarten, aber das Blau ist vom Allerfeinsten!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 16. Mai 2019, 21:25:55
Der farbliche Liebling war heute `I´m Wicked´, die Form dafür das Letzte! Deswegen von oben, dass man den Kontrast sieht. In der Hoffnung, dass sich die Hängeblätter noch senken, momentan stehen sie stocksteif fast waagrecht.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 16. Mai 2019, 21:27:46
In der Tat farblich mega - gut auf deinem Bild zu sehen!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 16. Mai 2019, 21:28:04
Der farbliche Liebling war heute `I´m Wicked´, die Form dafür das Letzte! Deswegen von oben, dass man den Kontrast sieht. In der Hoffnung, dass sich die Hängeblätter noch senken, momentan stehen sie stocksteif fast waagrecht.
Die habe ich gerade neu bestellt.Die Farbgebung ist schon mal spannend.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 16. Mai 2019, 21:28:45
Galway IB

Noch eine "Schwester" von Donegal!

Eine Halbschwester ist `Miss Mauve´ (sie haben `Chanted´ als gemeinsame Vorfahrin). Das Rosa ist schon sehr besonders!

Ich mauve dahin - äh, ich schmelze natürlich!  ;) :D :o
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 16. Mai 2019, 21:31:17
Der farbliche Liebling war heute `I´m Wicked´, die Form dafür das Letzte! Deswegen von oben, dass man den Kontrast sieht. In der Hoffnung, dass sich die Hängeblätter noch senken, momentan stehen sie stocksteif fast waagrecht.
Die bleiben auch waagerecht, zumindest
bei mir. Aber die Farbe ist der Hammer.
Ich bin immer ganz hin und weg.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Norna am 16. Mai 2019, 21:34:24
So tolle Iris habe ich leider nicht, ich bin schon froh, wenn ich welche finde, die hier wachsen und blühen wollen.

In der Provence, die für Iris berühmt ist, war ich vor einigen Jahren enttäuscht. Die dort verbreiteten Klone waren von gakeligem Wuchs und unschöner Blütenform; auch die Farben waren nicht begeisternd. Da gefallen mir diese, die ich namenlos aus der Auvergne mitgebracht habe, wesentlich besser, und schönen Duft haben sie auch. Die Farbe ist etwas satter und dunkler violett als sie auf dem Foto erscheint.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 16. Mai 2019, 21:37:46
Finde ich auch sehr ansprechend ,Norna.Vor allem scheinen die ja ziemlich standfest zu sein
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Norna am 16. Mai 2019, 21:44:10
Ja, das hebt sie sehr positiv von den in der Provence verbreiteten Sorten ab.  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 16. Mai 2019, 21:54:14
Der farbliche Liebling war heute `I´m Wicked´, die Form dafür das Letzte! Deswegen von oben, dass man den Kontrast sieht. In der Hoffnung, dass sich die Hängeblätter noch senken, momentan stehen sie stocksteif fast waagrecht.
Die bleiben auch waagerecht, zumindest
bei mir. Aber die Farbe ist der Hammer.
Ich bin immer ganz hin und weg.

Gut, dann muss ich sie wohl weiter von oben herab anschauen! Diese waagrechten Hängeblätter find ich meist einfach zu widerborstig, eine Sorte muss dann schon was bieten, dass ich "mir das gefallen lasse". Die dürfte so eine sein!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 16. Mai 2019, 21:56:28
die ist toll!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 16. Mai 2019, 22:01:08
... namenlos aus der Auvergne mitgebracht ... schönen Duft haben sie auch. Die Farbe ist etwas satter und dunkler violett als sie auf dem Foto erscheint.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=644530;image)

auf dem Fotos sieht man gut, was an Schwertlilien so reizvoll ist. Der Dom hat eine seidige Textur und ist durchscheinend, die Hängeblätter sind satt samtig und geschwungen. Wie eine Samtrobe aus der oben eine Seidenbluse herausschaut.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 16. Mai 2019, 22:04:04
#Krokosmian, ist doch eine IB, da kuckt man doch sowieso von oben. ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 16. Mai 2019, 22:05:46
Ja? Ich halte mich oft nicht an das, wie "man" es macht ;D.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 16. Mai 2019, 22:06:19
#Krokosmian, ist doch eine IB, da kuckt man doch sowieso von oben. ;D

genau das hätte ich schreiben wollen!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 16. Mai 2019, 22:07:01
Jeder wie er oder sie es hält ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 16. Mai 2019, 22:38:51
Und da halte ich es bei den Zwergen und niedrigen Halbhohen eben so, dass mir die Einfarbigen oder die mit starken Kontrasten, welche auch mühelos zu erkennen sind, die Liebsten sind. Das dann noch in bunter Zusammensetzung, Bild von vor ein paar Tagen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 16. Mai 2019, 22:41:35
Bei den Großen ist es was Anderes. Da darf es für mich gerne auch mal Detailreicher sein, weil sie näher an der Augenhöhe sind.
(ist wie fast immer die persönliche Vorliebe)

Arilbred `Lady Mohr´, heute frisch aufgegangen, dadurch noch grandios detailreich gestrichelt.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 16. Mai 2019, 22:45:49
Und da halte ich es bei den Zwergen und niedrigen Halbhohen eben so, dass mir die Einfarbigen oder die mit starken Kontrasten, welche auch mühelos zu erkennen sind, die Liebsten sind. Das dann noch in bunter Zusammensetzung, Bild von vor ein paar Tagen.
Himmel :D sind da noch viele Knospen zu sehen.Das wird in den nächsten Tagen ein Irismeer sein.Du Glücklicher ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 16. Mai 2019, 22:48:16
Diese Lady Mohr hat eine feine Zeichnung.
Mit Arilbred's habe ich so gar keine Erfahrung.Was brauchen die denn,um gut zu wachsen?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 16. Mai 2019, 22:54:34
Winterschutz und Trockenheit. Geröllbeete im walled garden. Ich hatte mal eine thread dazu aufgemacht. Ich hatte die eine zeitlang unter Glas.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 16. Mai 2019, 22:56:32
die blühte dann so
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 16. Mai 2019, 22:58:25
Oh wie schön. :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 16. Mai 2019, 23:00:16
Traumhaft mit diesem Saftfleck.Kommt für mich dann aber nicht infrage.Noch mehr Topfhaltung kann ich nicht bewältigen.Manche Pflanzen lassen sich auch neidlos bei Anderen bewundern. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 16. Mai 2019, 23:01:05
ja, nur für kurze Zeit. Manche Lover haben sehr kurzen Atem.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 16. Mai 2019, 23:03:40
Manche Lover haben sehr kurzen Atem.
Du nun wieder 8) :-X ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 16. Mai 2019, 23:05:45
Diese Lady Mohr hat eine feine Zeichnung.
Mit Arilbred's habe ich so gar keine Erfahrung.Was brauchen die denn,um gut zu wachsen?

Das ist die Einzige die ich habe und soviel ich meine in Erinnerung zu haben, hat speziell sie genug von den "normalen Bart-Iris-Genen", um auch wie diese behandelbar zu sein. Jedenfalls wächst sie hier "schon immer", +/-15 Jahre, immer wieder mal verpflanzt, neben denen und macht keine besonderen Schwierigkeiten, eine Extrabehandlung erhielt sie nie. Sie ging mir fast verloren, aber das war während einer etwas holprigen Phase, lag nicht an ihr.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 16. Mai 2019, 23:08:25

Noch eine "Schwester" von Donegal!

Eine Halbschwester ist `Miss Mauve´ (sie haben `Chanted´ als gemeinsame Vorfahrin). Das Rosa ist schon sehr besonders!
Die gefällt mir, endlich kein lachsrosa :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 16. Mai 2019, 23:09:32
Der farbliche Liebling war heute `I´m Wicked´, die Form dafür das Letzte! Deswegen von oben, dass man den Kontrast sieht. In der Hoffnung, dass sich die Hängeblätter noch senken, momentan stehen sie stocksteif fast waagrecht.
Die bleiben auch waagerecht, zumindest
bei mir. Aber die Farbe ist der Hammer.
Ich bin immer ganz hin und weg.

Gut, dann muss ich sie wohl weiter von oben herab anschauen! Diese waagrechten Hängeblätter find ich meist einfach zu widerborstig, eine Sorte muss dann schon was bieten, dass ich "mir das gefallen lasse". Die dürfte so eine sein!
Die waagrechten "Hängeblätter" würden nicht so stören wenn der Dom sich nicht so aufklappen würde.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 16. Mai 2019, 23:09:51
stimmt auch wieder!


Noch eine "Schwester" von Donegal!

Eine Halbschwester ist `Miss Mauve´ (sie haben `Chanted´ als gemeinsame Vorfahrin). Das Rosa ist schon sehr besonders!
Die gefällt mir, endlich kein lachsrosa :D

 ;D mir ist die zu lila.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 16. Mai 2019, 23:16:27
Die waagrechten "Hängeblätter" würden nicht so stören wenn der Dom sich nicht so aufklappen würde.

Ja, der Dom ist auch so locker, dadurch sieht man andererseits wieder das bunte Innenleben.

Mir fiel eben noch eine mit ziemlich waagerechten Hängeblättern ein, bei der es mir weniger ausmacht, `Tickle The Ivories´!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 16. Mai 2019, 23:29:01

Arilbred `Lady Mohr´, heute frisch aufgegangen, dadurch noch grandios detailreich gestrichelt.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=644578;image)

das ist wirklich eine grandiose Pflanze!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 16. Mai 2019, 23:35:35
jederzeit würde ich lieber die wuchernde florentina-update nehmen! 8) ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 16. Mai 2019, 23:58:26
Die waagrechten "Hängeblätter" würden nicht so stören wenn der Dom sich nicht so aufklappen würde.

Ja, der Dom ist auch so locker, dadurch sieht man andererseits wieder das bunte Innenleben.

Mir fiel eben noch eine mit ziemlich waagerechten Hängeblättern ein, bei der es mir weniger ausmacht, `Tickle The Ivories´!
Die ist von der Gestalt ganz anderst.

So, heute habe ich ein sich noch entfaltendes Pink Kitten mit Streifen
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 16. Mai 2019, 23:59:13
Das eine New Idea mit wenig Fernwirkung.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 17. Mai 2019, 00:00:20
Ein Sämling mit weißem Fleck in weinrot.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 17. Mai 2019, 00:02:10
Und ein ganz ähnlicher Sämling in purpur, kleinblütig und schon 70cm hoch. Gehört der jetzt schon zu den TB?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 17. Mai 2019, 06:17:38
Und da halte ich es bei den Zwergen und niedrigen Halbhohen eben so, dass mir die Einfarbigen oder die mit starken Kontrasten, welche auch mühelos zu erkennen sind, die Liebsten sind. Das dann noch in bunter Zusammensetzung, Bild von vor ein paar Tagen.

Herrlich - Frühling pur!  :D

Welche niedrige ist da bitte in hell/weiß mit zarten "Violettschimmer" im Vordergrund zu sehen?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: candy47 am 17. Mai 2019, 07:03:44
Hier geht die Irisblüte erst ganz langsam los , einfach zu kalt !
Bonkers
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: candy47 am 17. Mai 2019, 07:05:11
Table for two ,
blüht zum ersten Mal dieses Jahr !
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: candy47 am 17. Mai 2019, 07:06:06
Silverado
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: candy47 am 17. Mai 2019, 07:07:09
Sirop de Framboise
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: candy47 am 17. Mai 2019, 07:08:18
Tut‘s Gold
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: candy47 am 17. Mai 2019, 07:08:52
Afaraxil
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: candy47 am 17. Mai 2019, 07:10:07
Tickly the Ivory
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: candy47 am 17. Mai 2019, 07:13:53
Purple Essence
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 17. Mai 2019, 16:33:29
Ui, hier gibt es ja wieder viele Schönheiten zu bewundern!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 17. Mai 2019, 17:31:26
Heute kam ein Irispäckchen mit der Zugabe 'Poster Girl'(Blyth).Igitt,ich glaub die ist hässlich. :-\ :-X
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 17. Mai 2019, 17:46:56
Laut Internetbildern rüschig - aber irgendwie gefällt mir bei der Farbe dieses Barocke  8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 17. Mai 2019, 17:52:13
Naja,es gibt wirklich schönere Iris. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 17. Mai 2019, 17:55:07
Na ja guuut - aber einem geschenkten Gaul schauen wir nicht in den gerüschten Popo  ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 17. Mai 2019, 18:04:12
Ein Sämling mit weißem Fleck in weinrot.
Gefällt mir gut, wenn die Dunklen etwas
weißes Feuer auf den Spiegeln haben, das lässt sie aus der Ferne leuchten.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 17. Mai 2019, 20:36:26
meine „Iris blau“ von Bakker aus den Gartenanfängen. Unkaputtbar, blüht gut im Halbschatten, ich denke an intermedia?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 17. Mai 2019, 20:37:31
Einzelblüte, sie ist eher violett als blau, Identifikation vermutlich hoffnungslos ...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 17. Mai 2019, 20:48:03
Nicht einmal so übel das Teil ;)
Ich habe aber keine Ahnung was das für eine Sorte sein könnte.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2019, 20:49:42
Ja sehr schön!
Die Blüte erinnert ein wenig an `Sable´ (nicht `Sable Night´), die ist es aber wohl nicht.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2019, 20:54:14
wenn der Bart nicht weiß wäre, könnte es Night Owl sein. Ist aber definitiv älter als diese. 40er Jahre vermute ich.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2019, 20:55:37
das ist wirklich eine grandiose Pflanze!

Früher fand ich sie furchtbar grässlich, jetzt grandios hässlich ;).
Habe sie schon fast von Anfang an und glücklicherweise nie entsorgt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2019, 21:38:30
jederzeit würde ich lieber die wuchernde florentina-update nehmen! 8) ;D

Kannst Du haben! Muss eh das Meiste davon weg. Sie hat halt wirklich nicht die bester Substanz, wobei es schlimmere gibt.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2019, 21:42:55
Welche niedrige ist da bitte in hell/weiß mit zarten "Violettschimmer" im Vordergrund zu sehen?

Das ist, verfälscht rüberkommend, die Halbhohe `Morgendämmerung´, das Bild war entweder während oder nach einem Regenschauer, gegen das Licht, wodurch es da wohl etwas reflektiert hatte.

Die Sorte unten nochmal, vorhin wieder nach einem (leichten) Schauer.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 17. Mai 2019, 21:46:42
wenn der Bart nicht weiß wäre, könnte es Night Owl sein. Ist aber definitiv älter als diese. 40er Jahre vermute ich.
Bart ist eher hellblau.
ich muss sie wieder mal verkleinern falls jemand Interesse hat dann bitte PM
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 17. Mai 2019, 21:55:52
Welche niedrige ist da bitte in hell/weiß mit zarten "Violettschimmer" im Vordergrund zu sehen?

Das ist, verfälscht rüberkommend, die Halbhohe `Morgendämmerung´, das Bild war entweder während oder nach einem Regenschauer, gegen das Licht, wodurch es da wohl etwas reflektiert hatte.

Die Sorte unten nochmal, vorhin wieder nach einem (leichten) Schauer.

Danke für die Info!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 17. Mai 2019, 22:19:22
mir ist gerade ein altes Foto in die Hände gefallen: Mysterieux - die Farben sind eigentlich kühler ...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 17. Mai 2019, 22:27:52
und noch eins, Latin Lover, der dürfte auch ruhig mal wieder blühen! Begleitstaude Aquilegia Ruby Port + ihre Sämlinge
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: kaieric am 17. Mai 2019, 22:33:20
mystérieux ist wirklich showy :D
und überhaupt fröhnt ihr hier ja extravaganten genüssen ;D ;D ;D - ich mags etwas schlichter.
zur zeit erfreuen mich
dutch chocolate
(https://up.picr.de/35778545ti.jpg)
immortality
(https://up.picr.de/35778546mp.jpg)
rebecca perret
(https://up.picr.de/35778547tb.jpg)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 17. Mai 2019, 22:42:21
und noch die gute alte Wabash (?) aus dem Garten meiner Omi
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 17. Mai 2019, 22:46:09
mystérieux ist wirklich showy :D
und überhaupt fröhnt ihr hier ja extravaganten genüssen ;D ;D ;D - ich mags etwas schlichter.
zur zeit erfreuen mich
dutch chocolate
(https://up.picr.de/35778545ti.jpg)
echt? Die ist bei mir rotbraun, zwar variabel, aber doch ganz anders
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 17. Mai 2019, 22:46:49
oder so
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: kaieric am 17. Mai 2019, 22:48:06
 :o
ich gehe mal in den keller, kramen ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 17. Mai 2019, 22:50:26
Ich habe auch ein Bild von der Morgendämmerung ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: kaieric am 17. Mai 2019, 22:52:24
indeed ::)

(https://up.picr.de/35778631wh.jpg)

jetzt suche ich nach einem namen für die weinrote :P
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 17. Mai 2019, 22:54:13
beruhigt mich, brauche ich nicht zu suchen ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: kaieric am 18. Mai 2019, 00:54:36
könnte mulled wine sein - die habe ich in der liste ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 18. Mai 2019, 13:04:35
heute noch toller - was sind schon Namen, wenn etwas so schön UND bei uns im Norden gut blühend ist 8)?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 13:42:49
`Eleanor Roosevelt´?

Meine Pflanze ist am Rumdümpeln seitdem sie vom Frost vor zwei Jahren gewaltig aufs Dach bekommen hat. Blüht(e) aber trotzdem und das relativ lange.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 18. Mai 2019, 17:02:46
heute noch toller - was sind schon Namen, wenn etwas so schön UND bei uns im Norden gut blühend ist 8)?

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=644831;image)

`Eleanor Roosevelt´?

tolles Bild! Krokosmian ist genial, ich finde es ist Eleanor Roosevelt. Ich hatte auf 40er Jahre getippt, 1933 ist richtig und es ist eine Hans Peter Sass Sorte.  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 18. Mai 2019, 17:52:12
nun, das könnte hinkommen :D

Krokosmian, kann ich Dir nicht ein paar Rhizömchen zwecks Vergleich schicken? Du könntest das Ergebnis sicher sehr gut beurteilen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 18. Mai 2019, 17:56:59
Hans Peter Sass war ein gutes Stichwort: seit mindestens Mitte der 60ger gibt es eine rosa Iris i Garten meiner Omi, nicht besonders schön verglichen mit den heutigen, aber unkompliziert. Könnt No-We-Ta sein, ich werde Fotos einstellen!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 18:35:24
# Candy, deine ist nicht Avarexil, dann schon eher Joy Ride ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 18. Mai 2019, 18:46:30
Hier geht es ganz verhalten los.
Noch einige Kleine sind am blühen. 'Early Frost'brauchte dieses Jahr ewig.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 18. Mai 2019, 18:48:44
'Moss Bay'auf dem Foto sieht man leider nicht,dass die Proportionen der ganzen Pflanze irgendwie nicht stimmen.Kleine Miniblüten über dicklicher Pflanze.Seltsamer Gesamteindruck.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 18:49:21
 Aztec Art
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 18:50:26
Classic Ring
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 18. Mai 2019, 18:51:10
No Name,alte Sorte
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 18:51:48
??? Vielleicht weiss Jemand was? Sehr grosse Blüte und sehr hoch.
 Michigane Pride ist es leider doch nicht :-\ :-\
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 18:52:41
Kickapoo Kangaroo
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 18:53:35
Torero, weil sie so leuchtet im Garten! 8) ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 18:54:41
Silkirim, hat schon lange nicht mehr gerblüht und ist nun voll da!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 18. Mai 2019, 18:55:12
'Sign of Leo'hat schon seit drei Tagen Blüten.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 18:56:00
Das ist der berühmt berüchtigte bunte Hund ;D ;)
Brown Lasso ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 18:57:12
Sprit of Memphis, nach einer langen Blühpause, auch wieder erschienen 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 18. Mai 2019, 18:57:28
Silkirim, hat schon lange nicht mehr gerblüht und ist nun voll da!
Ja,es scheint einige zu geben,die dieses Jahr nach langer Zeit mal wieder auftauchen. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 18:58:26
* Cirque du Soleil
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 18:59:32
Eine sehr hohe unbekannte Weisse  ???
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 19:00:56
Dieselbe nochmals, vielleicht hat jemand eine Idee?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 18. Mai 2019, 19:01:07
'Honey Glaced'hat letztes Jahr auch nicht geblüht.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 19:02:09
Cinderellas Secret. Die kann das aber sicher nächstens besser ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 18. Mai 2019, 19:02:48
Cinderellas Secret. Die kann das aber sicher nächstens besser ;D
Die ist auf jeden Fall spannend. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 19:03:32
Hoch  , dunkelbraun bronze Baart, Jemand eine Idee ???
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 19:04:12
Bubble Bubble 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 19:05:00
* Dark Devil
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 18. Mai 2019, 19:05:38
Irisfool,die hattest du letztes Jahr identifiziert.Ich hatte sie als 'Indien Chief'.Irgendwo habe ich mir den richtigen Namen notiert.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 19:07:13
* Notte Stregoneria ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 19:08:34
Gipsy Romance, hat auch länger ausgesetzt ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 19:09:44
Soals Repeat Performens
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 19:11:06
Chattolomac 8) Die wollte nicht besser aufs Foto :P
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 19:12:25
Silkirim
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 19:13:35
Slovak Prince.
 Basta für heute ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 18. Mai 2019, 19:14:26
Eine von meinen neuen Iris.'Help from your Friend'.Sie wirkt leider ziemlich gruselig.Flatterige dünne Substanz,schlabberiger Dom.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 18. Mai 2019, 19:16:53
@Sentiero
Ich glaube,dass ist die rote Iris von dir?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2019, 19:18:12
Nova Liz, mir fällt derName vom falschen Indian Chief grad nicht ein, wenn, dann melde ich mich. 8)
Meine braune von Sentiero hat einen bronze Baart, dieser ist mehr gelb . ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 18. Mai 2019, 19:20:25
'Doe Zee Doe'blüht hier natürlich auch.Wurde ja schon oft gezeigt.Ich habe zwei üppige Horste und kann viel davon abgeben.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 18. Mai 2019, 19:21:40
Nova Liz, mir fällt derName vom falschen Indian Chief grad nicht ein, wenn, dann melde ich mich. 8)
Meine braune von Sentiero hat einen bronze Baart, dieser ist mehr gelb . ;)
Danke ;) Es war ein Name den man sich nicht einfach so merkt. ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 18. Mai 2019, 19:42:17



Die echt eisigblaue Song of Norway. :-)
Und die media "Chiapa Li"


In Augusto Biancos Shop sieht sie heller gelb aus.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 18. Mai 2019, 20:36:19
Ich versuche gerade mehr oder minder vergeblich, Ordnung in meine "Schwarzen" zu bekommen. Bei einer hätte ich meinen Hals auf "Hello Darkness" verwettet, Schild steckt auch.
Jetzt lese ich bei garden.org was von
"foliage purple based", also purpur um die Knöchel. Kann das jemand aus eigener Erfahrung bestätigen?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 20:43:18
Krokosmian, kann ich Dir nicht ein paar Rhizömchen zwecks Vergleich schicken?

Ja gerne! Meine ER muss eh umgepflanzt werden, dass sie einen neuen Impuls bekommt, dann können sie gleich nebeneinander.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 20:51:02
Hier geht es ganz verhalten los.
Noch einige Kleine sind am blühen. 'Early Frost'brauchte dieses Jahr ewig.

Die fand/finde ich toll, nachdem die ersten Blüten verregnet wurden, hat sie richtig aufgedreht.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Inken am 18. Mai 2019, 20:51:41
'Georgia' und 'English Cottage', Irisweg und 'Mod Mode' mit 'Lugano' im Hintergrund:

(https://thumbs.picr.de/35784204rv.jpg)  (https://thumbs.picr.de/35784221ri.jpg)  (https://thumbs.picr.de/35784241ue.jpg)

@Krokosmian, die Liebeserklärung an 'Baldwin' wird bald geprüft. ;) Danke für alle und auch an alle für die wunderbaren Fotos!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 20:53:58
Dann kommt hoffentlich das richtige Ergebnis raus ;D ;)
hier hat sie heute die erste Blüte geöffnet.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 20:55:35
Das Bild von `Mod Mode´ ist klasse!

Genauso der Duft. Also von den Blüten ;).
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 18. Mai 2019, 20:56:56
Aztec Art

Schöne Blüten, Irisfool. Diese sieht klasse aus.  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 20:57:53
Kickapoo Kangaroo

Die war hier heute auch offen und sie hat mir gefallen :o. Bisher dachte ich, dass das bei den Broken Colour nur die blau/weißen können.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 18. Mai 2019, 21:06:48
Kinkajou Shrew (neu bei mir)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 18. Mai 2019, 21:13:28
Inken,toller Irisweg.Sind das in der Mitte (hellgelb)Iris flavescens?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Inken am 18. Mai 2019, 21:21:52
Ja, sind es. Im Gegensatz zum Phlox wachsen sie ohne Weiteres. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 21:22:21
`Kinkajou Shrew´ wirkt auch sehr begehrenswert!

Unter der Woche komme ich dieses Jahr zu fast nix, nur abends ein bisschen Iriswandeln und fotografieren, davon ein Teil:

Iris tectorum, bei den Bärtigen nicht richtig, aber m. W. auch nicht falsch, wenn doch, dann ist sie eben doch hier. Habe sie schon eine Weile, jetzt blüht sie endlich auch mal in ihrem Kübel. Sie so zu halten lohnt sich aber für mich eigentlich fast nicht, im Sommer kommt sie raus.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 21:23:54
Iris x sambucina "Bäuerlein" aus der gleichnamigen grünen Stube.

Brauch ich diese? Die Strichelung ist klasse! Wie bei anderen mit gleichmäßiger Form auch.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 21:26:33
Iris x flavescens "Hedwig", die erste Blüte dieser wohl Hybride, mit Krabbenspinne.
Es gibt hier verschiedenen Klone davon, die Unterschiede dürften für den Garten unerheblich sein.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 21:31:09
Iris pallida `Empress of India´ (Barr & Sons 1921), wird als Auslese der Art beschrieben, aber als TB geführt. Was ich nicht sinnvoll finde. Jedenfalls gleicht sie in allem der "normalen" Pallida, ist aber etwas großblumiger und vielleicht kompakter als die ganz hohen Typen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 21:35:33
Ein Selbstsämling welcher von einer Iris pallida abstammen muss, hat die bekannten silbrigen Hüllblätter und den schlanken Wuchs, ist aber kürzer und deutlich rosa. Stört dort wo er sitzt vorerst nicht, vielleicht findet sich bei den Historischen mal ein Platz.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 21:38:08
Noch ein Pallida-Sämling, welcher vermutlich sogar dieselbe Mutter wie voriger hat, aber höher wächst und wie eine (leichte) Farbvariante wirkt. Geht auch ins Rosige, was ich aber nicht gut aufs Bild bringe.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 21:43:02
Sorten:

SDB `Breezy Blue´ (Paul Black 2003), die letzte Zwergsorte die hier aufgeblüht ist, sehr interessante Farbgebung, neben dem Blau schimmert sie auch noch gelblich/grünlich. Habe aber wieder mein altes (wohl rein persönliches ;D) Problem damit, dass ich es aus meiner Augenhöhe fast nicht sehe. Und sie dürfte auch etwas reicher blühen, das gibt sich vielleicht noch.
 
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 21:50:10
IB `Blue Flirt´ (Barry Blyth 2002), sehr schön! Hat aber nicht denselben Zauber wie `Codicil´ & Co.

Dahinter IB `Tickle The Ivories´ (danke der Spenderin) beide Sorten wurden unlängst von Rosenkäfern heimgesucht, dieses Jahr ist das mit denen irgendwie extrem! Besonders bei den hellen Sorten gibt es kaum eine, bei der nicht wenigstens eine Blüte etwas angenagt ist.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 21:52:24
IB `Concertina´ (George Sutton 1999), ich hoffe sie kommt noch in Form.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 21:53:27
IB `Deep Conviction´ (Michael Sutton 2005), soll nachblühen können.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 21:54:11
IB `End Zone´ (Harold Stahly 2001), auf die warte ich seit Tagen und sie hat sich auch heute in der Sonne nicht ganz erweichen lassen. Wird wohl nicht so schwarzrot bleiben, glaubt man den Bildern.

die hatte ich noch nie auf dem Schirm, da bin ich auch gespannt, wie sie sich entwickelt, farblich. Zeig Bilder dann!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 18. Mai 2019, 21:56:11
IB `Concertina´ (George Sutton 1999), ich hoffe sie kommt noch in Form.
kommt sie sicher, ist eine meiner wüchsigsten, Rhizome dicht an dicht. Meine blüht allerdings noch nicht ...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 21:57:16
IB `Mariposa Wizard´ (Richard Tasco 2003) war eine von den Sorten, deren gerade Farbe zeigender Stängel noch unter einen Eimer gepasst hatte, als es Frost zu geben schien. Der Schutz war hier unnötig und sie war beleidigt drüber, das merkt man immer noch.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 22:00:44
IB `Concertina´ (George Sutton 1999), ich hoffe sie kommt noch in Form.
kommt sie sicher, ist eine meiner wüchsigsten, Rhizome dicht an dicht. Meine blüht allerdings noch nicht ...

OK danke, meine ist auch noch ganz jung.

IB `Midnight Ice´ (George Sutton 2006), hatte ich mir kontrastreicher vorgestellt, aber auch das stellt sich vielleicht noch ein.

(Das Unkraut an den Iris im Hintergrund ist tatsächlich oft Unkraut, aber vielfach auch Ackersalat, der darf da wachsen!)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 22:02:07
IB `Nickel´ (Paul Black 2006), bitte in groß!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 22:03:43
IB `Wichwork´ (Barry Blyth 2012), war schonmal, aber immer noch dasselbe, Form verbesserungswürdig, Farben verschärft!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 22:05:07
IB Name unbekannt, hätte was Anderes sein sollen.

Ältere Sorte, nett aussehend!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 18. Mai 2019, 22:08:19
Ein Selbstsämling welcher von einer Iris pallida abstammen muss, hat die bekannten silbrigen Hüllblätter und den schlanken Wuchs, ist aber kürzer und deutlich rosa. Stört dort wo er sitzt vorerst nicht, vielleicht findet sich bei den Historischen mal ein Platz.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=645108;image)

sehr sehr schön, Form und Farbe.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 22:09:04
MTB `Peebee and Jay´ (Barbara und David Schmieder 2005), die ersten Blütchen sind offen. Einfach nur schön, anderswo stören mich abstehende Hängeblätter erheblich, da nicht ;D!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 22:10:26
BB `Batik´ (Allan Ensminger 1985), war auch schonmal, aber es gibt andere Fäden die drehen sich deutlich öfter im Kreis ;D 8).

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 18. Mai 2019, 22:12:18
IB `End Zone´ (Harold Stahly 2001), auf die warte ich seit Tagen und sie hat sich auch heute in der Sonne nicht ganz erweichen lassen. Wird wohl nicht so schwarzrot bleiben, glaubt man den Bildern.

die hatte ich noch nie auf dem Schirm, da bin ich auch gespannt, wie sie sich entwickelt, farblich. Zeig Bilder dann!

[img widt=500]https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=645128;image[/img]

schon schön!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 22:13:40
Und BB `Midsummer´s Eve´ (Donald Spoon 1997), erinnert farblich ziemlich an die rosa-apricotfarbenen Sorten aus der Nierentischära, scheint aber deutlich wüchsiger, blüht überreich und (vielleicht) auch nach.
(Hohe Sorten folgen später)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 18. Mai 2019, 22:13:50
IB Name unbekannt, hätte was Anderes sein sollen.

Ältere Sorte, nett aussehend!

genau, nett, und blauer Bart!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 18. Mai 2019, 22:14:05
Oh,Midnight Ice gefällt mir .Die weißen Bärte passen prima.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 18. Mai 2019, 22:17:25
Mir auch, das sieht wunder bar aus :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 22:19:06
Oh,Midnight Ice gefällt mir .Die weißen Bärte passen prima.

Mir auch, das sieht wunder bar aus :D

Genau, der Kontrast! Mir schien sie aber irgendwie nicht so recht zu "wollen", vielleicht wenn es sonniger ist.

sehr sehr schön, Form und Farbe.

Mein erster Gedanke war, dass man vor hundert Jahren mehr als glücklich darüber gewesen wäre. Und wenn ich mir die ständig gewalkt aussehende `Rheingauperle´ vors innere Auge hole...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 18. Mai 2019, 22:27:21
vielleicht sieht die nur im Rheingau gut aus?  ;) ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 22:43:37
Apropos!

`Rheintraube´ "echt", heute. Deutlich besser als in den beiden Frostjahren, aber nicht lupenrein.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 18. Mai 2019, 22:49:47

`Rheintraube´ "echt", heute. Deutlich besser als in den beiden Frostjahren, aber nicht lupenrein.

die eine hat sogar den charakteristischen weißen Rand. Ich bin gespannt auf meine, die Knospen schwellen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 18. Mai 2019, 22:53:39
 Was ist denn heute los? So viele Seiten.

Ich habe heute nicht viel zu bieten. Als erstes die erste Blüte von Rheintraube in diesem Jahr, auch mit gaaanz viel Feldsalat ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 18. Mai 2019, 22:54:08
IB Name unbekannt, hätte was Anderes sein sollen.

Ältere Sorte, nett aussehend!

sehr schön! :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 18. Mai 2019, 22:54:48
Dann Rosemaies Dream, eine langweilige Iris. Warum wollte ich die?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 18. Mai 2019, 22:56:18
Und ein langweiliger Sämling, leider gegen die Sonne geknipst, darum fast durchleuchtet ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 18. Mai 2019, 22:57:49
Wieder ein Sämling von TH, der ist auf jeden Fall schöner als meine Mißgeburt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 18. Mai 2019, 22:57:53
bei mir heute vorzeigbar nur die...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 18. Mai 2019, 22:58:23
... und die
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 18. Mai 2019, 22:58:54
Diese kleine IB ist ganz niedlich, wieder von TH.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 18. Mai 2019, 22:59:39
... und die

gefällt mir!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 18. Mai 2019, 22:59:44
IB `Nickel´ (Paul Black 2006), bitte in groß!

Wow!  :D :D
Bitte in niedrig  ;) ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 18. Mai 2019, 22:59:57
... und die
Nett das Teil, hat es einen Namen?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 18. Mai 2019, 23:00:16
Dann Rosemaies Dream, eine langweilige Iris. Warum wollte ich die?
Naja,es gibt ja auch langweilige Träume. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 18. Mai 2019, 23:03:09
... und die
sieht sehr edel aus :D Wie heißt die?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 18. Mai 2019, 23:12:21
Das wird MTB `Daemon Imp´ sein...

Auch so ein Klasseteil!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 18. Mai 2019, 23:16:28
Frosted Velvet wäre meine Wahl. In der Klasse.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: kaieric am 19. Mai 2019, 00:13:14
ihr zeigt ja ausgefallene teilchen :D

english cottage - irisfool, bei deiner hellen weiter oben dachte ich an sie, aber weil ich ja weiss, dass du die ganzen einschlägigen kandidaten quasi auswendig kennst...
(https://up.picr.de/35785550eg.jpg)

lugano, schlicht, aber immer elegant
(https://up.picr.de/35785551re.jpg)

sultry mood - solche farben braucht der mai ;D weckt tote auf 8) 8) 8)
(https://up.picr.de/35785552tj.jpg)

die kühle alizes
(https://up.picr.de/35785553wo.jpg)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 19. Mai 2019, 00:23:52
was die dunkle mtb angeht, suche ich tagsüber mal ein etikett – oder auch in meinen unterlagen. die ist noch recht neu bei mir, wohl von 2017: sie steht weiter zur beobachtung im gemüsebeet. :-X
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 19. Mai 2019, 00:36:42
ihr zeigt ja ausgefallene teilchen :D

english cottage - irisfool, bei deiner hellen weiter oben dachte ich an sie, aber weil ich ja weiss, dass du die ganzen einschlägigen kandidaten quasi auswendig kennst...
(https://up.picr.de/35785550eg.jpg)
Meine sieht eher so aus, mit etwas violett, und sie hT keine bräunliche Zeichnung neben dem Bart, ist die so variabel? Im www sind unterschiedliche Bilder zu finden
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Inken am 19. Mai 2019, 08:09:57
(https://thumbs.picr.de/35786170hi.jpg)  (https://thumbs.picr.de/35786171ct.jpg) 'English Cottage'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 08:24:26
Zumindest der Rand bei `English Cottage´ ist schon recht variabel, von fast nicht da (bei Wärme/Hitze) bis hin zum deutlich ausgeprägt sein (kühl, entsprechend oft auch bei der Nachblüte).

Frosted Velvet wäre meine Wahl. In der Klasse.

Die auf jeden Fall! Zusammen mit der hatte ich noch `Among Friends´ gepflanzt welche sich aber immer noch nicht vom Rückschlag durch den Frost 2017 erholt hat und nur dünnes Laub schiebt, manche schaffen es einfach nicht. Muss sie auch mal umsetzen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 19. Mai 2019, 09:14:16
zwr schonmal gezeigt, aber weil sie so einen tollen Pulk bildet dieses Jahr nochmal:
Antarctique

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 19. Mai 2019, 09:16:17
und am Rande von diesem Pulk ein UFO. Das muss als kleines Rhizömchen mitgekommen sein und wäre mir fast nicht aufgefallen. Weiß einer was das sein kann? Sonst würde ich sie gerne Blaubart nennen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 19. Mai 2019, 09:16:45
Antarctique  Sehr schöne und willig blühende Pflanze,Ingeborg :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 19. Mai 2019, 09:18:07
Sehr schön :D
Hier warte ich noch immer auf das Öffnen der ersten Blüten :P
Dafür habe ich gestern festgestellt,  dass  bei (wenigstens) einer Pflanze alle Blütenansätze erfrohren sind :-X
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2019, 09:29:15

Frosted Velvet wäre meine Wahl. In der Klasse.

 `Among Friends´

Consummation fällt mir noch ein.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2019, 09:34:00
und am Rande von diesem Pulk ein UFO. Das muss als kleines Rhizömchen mitgekommen sein und wäre mir fast nicht aufgefallen. Weiß einer was das sein kann? Sonst würde ich sie gerne Blaubart nennen.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=645216;image)

die heißt aber Tumwater 1971 Gordon Plough
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 19. Mai 2019, 09:35:23
...
Dafür habe ich gestern festgestellt,  dass  bei (wenigstens) einer Pflanze alle Blütenansätze erfrohren sind :-X

Och Mönsch!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 19. Mai 2019, 09:38:29
die heißt aber Tumwater 1971 Gordon Plough

Ah, Danke Pearl. is a bissl schade weil mir der Name Blaubart auch sehr gefällt. Aber benenne dann in meiner Buchhaltung um in Tumwater.  ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 09:39:34
Consummation fällt mir noch ein.

Eine Vorfahrin von `Among Friends und `Frosted Velvet´!

Vor Jahren hatte ich mal eine Ähnliche aus einem reichlichen Durcheinander alter und uralter Sorten bekommen, welche auch in die Richtung geht, ziemlich sicher eine alte Diploide, nicht `Toelleturm´.

Wüchsig war sie allerdings überhaupt nicht, verwunderlich, dass sie sich im damaligen Wulst halten konnte. Sie lebt noch, vielleicht blüht sie auch irgendwann mal wieder, bis dahin nur ein unscharfes Bild vom Anfang des Jahrtausends.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: sebastian79nrw am 19. Mai 2019, 10:06:53
Unsere lila Iris vor dem gestern aufziehenden Gewitter.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 19. Mai 2019, 10:07:55
Unsere lila Iris vor dem gestern aufziehenden Gewitter.
Dramatischer Kontrast ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 19. Mai 2019, 10:12:08
Heute tut sich noch nicht viel Neues.Vielleicht platzen noch welche im Laufe des Tages auf.Es soll ja wieder warm werden.
Hier eine TB mit tiefem Farbton: 'Coalignition'
Ich musste erstmal nachschauen .Der Name bedeutet Kohlezündung oder so ähnlich.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: sebastian79nrw am 19. Mai 2019, 10:17:30
Unsere lila Iris vor dem gestern aufziehenden Gewitter.
Dramatischer Kontrast ;)

Höre ich da feine Ironie? ;-) Ja, die Idee des Fotos war in der Tat, dass der Kontrast dramatischer wirkt. Aber das Gewitter hatte wenig Power und die Iris hatte ich vorher noch bewässert, so dass es eine etwas bedröppelte Iris vor einem lauen Gewitter geworden ist....
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 19. Mai 2019, 10:26:14
Nein,das war durchaus ernst gemeint.Ich finde Blüten (egal welche)vor einem Gewitterhimmel immer besonders wirkungsvoll.Das erinnert an Bilder von Emil Nolde.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2019, 10:27:15
Unsere lila Iris vor dem gestern aufziehenden Gewitter.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=645230;image)

das Bild gefällt mir aus mehreren Gründ ausgesprochen gut! Danke fürs Zeigen!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 19. Mai 2019, 10:36:08
Media "LOve Power"



Und die hohe "Terra del Fuoco" blüht auch schon.


Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: kaieric am 19. Mai 2019, 10:48:30
Zumindest der Rand bei `English Cottage´ ist schon recht variabel, von fast nicht da (bei Wärme/Hitze) bis hin zum deutlich ausgeprägt sein (kühl, entsprechend oft auch bei der Nachblüte).

sie kann auch blauer, aber die aderung an den hängeblättern ist immer eher bräunlich - ich bin also ratlos :P
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 19. Mai 2019, 11:11:30
konnte dieses No-We-Ta sein? Es ist auf jeden Fall eine alte Sorte - auch wenn die in Europa nicht verbreitet sein sollte, das Haus meiner Omi war von amerikanischen Soldaten okkupiert ...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 19. Mai 2019, 11:13:00
der Dom sieht oft eher bräunlich aus, auf den Hängeblättern auch mal ein violetter Schimmer bei dieser rosa Iris
Ich finde sie nicht unbedingt schön, ist aber eine Erinnerung
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 19. Mai 2019, 11:14:32
mein Chamäleon Ostrogoth (nicht von diesem Jahr, das dauert noch)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 19. Mai 2019, 11:15:10
je nach Witterung auch so
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 19. Mai 2019, 11:15:36
oder so
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 19. Mai 2019, 11:17:57
mein Chamäleon Ostrogoth (nicht von diesem Jahr, das dauert noch)

Gefällt mir in jeder Chamäleonvariante  8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 19. Mai 2019, 11:18:18
Ostrogoth und Spirit World standen lang auf meiner Warteliste, hier letztere (blüht dieses Jahr nicht  :-\)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 19. Mai 2019, 11:37:07
All die schönen Blüten - da wird einem ganz schwindlig  :)

Hier fangen die hohen Iris gerade an, die nanas sind immer noch tapfer dabei.
Blütenhöhepunkt bei
`Circus Clown`
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 19. Mai 2019, 11:37:48
Schade, dass das keine "Zwerge" sind! Oder gut so - wäre eine lange Wunschliste  8) ;D

Und gerade tippe ich es, da zeigst du diesen Zwerg!  ;) :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: susanneM am 19. Mai 2019, 11:54:44
Eine eigenwillige Farbe aber sie passt nach 2x Umziehen dort farblich gut.
Was ein Geschenk von Gr.v.Z. im Zuge einer größeren Bestellung,  leider hab ich den Namen nicht aufgeschrieben.

LG susanneM
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: susanneM am 19. Mai 2019, 11:56:45
von hellem blau bis mittelblau

LG susanneM
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 19. Mai 2019, 11:59:15
??? Vielleicht weiss Jemand was? Sehr grosse Blüte und sehr hoch.
Irisfool, vielleicht 'Michigan Pride'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 19. Mai 2019, 13:31:48
Heute habe ich dieses "verliebte Paar mit Kind" im Beet entdeckt  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 14:32:32
Ich versuche gerade mehr oder minder vergeblich, Ordnung in meine "Schwarzen" zu bekommen. Bei einer hätte ich meinen Hals auf "Hello Darkness" verwettet, Schild steckt auch.
Jetzt lese ich bei garden.org was von
"foliage purple based", also purpur um die Knöchel. Kann das jemand aus eigener Erfahrung bestätigen?

Keine echte Erfahrung mit der Sorte, meine beiden noch jungen Pflanzen zeigen demnächst, ob sie es sind, oder nicht. Den Herkünften allerdings traue ich, PBF ist nicht zu erkennen, selbst mit etwas Nachbohren. Wie sie aber letzten Sommer ausgesehen haben, weiß ich nicht mehr. Was diese Grundtönung angeht, meine ich, dass sie bei manchen Sorten (sofern prinzipiell vorhanden) mal sehr stark ausgeprägt, dann mal kaum wahrnehmbar ist, auch je nach Jahreszeit.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 14:46:37
Kai-Eric, Inken zeigt die echte English Cottage :D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 14:57:56
Danke Nova Liz. Michigan Pride stimmt.

Oh je, Michigan Pride stimmt doch nicht. Die habe ich woanders stehen und das Hängeblatt ist kastanienbraun anders gestrichelt. :(
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 17:47:02
Miltitzer Petticoat
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 17:48:43
 Sorry, ::) Cutie ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 17:49:54
Shazam, endlich mal wieder!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 17:51:22
Witchwork will einfach nicht besser
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 17:53:51
Nochmals Got Milk
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 17:56:07
Dark Devil
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 17:57:23
??? ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 17:58:37
Ink Patterns
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 17:59:38
*Schlafwandler
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 18:00:39
Cinderella's Secret
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 18:02:08
???
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 18:05:10
??? Einfache alte Sorte, Hängeblatt etwas roter, als auf dem Foto. :(
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2019, 18:05:42
Got Milk

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=645412;image)

hach, auf die bin ich gespannt!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 18:06:15
Alpha Gnu
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 18:07:45
Chattalomac, gibts nur im 3er Pack ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 18:08:36
Landgraf 99 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 18:10:06
Ancient Treasure.
Und das wars für heute ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 19. Mai 2019, 18:12:00
Got Milk
das ist keine Got Milk.Die zweite die du zeigst aber schon. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 19. Mai 2019, 18:14:56
Cinderella's Secret
irre Farbkombi :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 18:16:10
Stimmt Nova Liz, habs gleich verbessert 8) Hab nur den kleinen Bildausschnitt gesehen ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2019, 18:24:56
Landgraf 99 8)

von ihm selber? Ich schätze seine Züchtungen sehr, hat auch sonst gute Sorten.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 19. Mai 2019, 18:34:15
Landgraf 99 8)

von ihm selber? Ich schätze seine Züchtungen sehr, hat auch sonst gute Sorten.
Oh ja, was waren das noch Zeiten als er beim GdS Samentausch tolle Kreuzungen angeboten hat.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2019, 18:40:03
ja, ja, damals, ...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 19. Mai 2019, 19:39:54
Gelbe Iris stehen vor einer Graham Thomas Rose, die dieses Jahr extrem breit wächst.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 19. Mai 2019, 19:43:58
 :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:06:25
Ein paar Bilder der letzten Tage,

Iris pallida gelbbunt ;) ;D

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:07:05
Iris pallida weißbunt

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:07:43
Iris pallida "Kasbek"

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:09:09
Diese gab es mal als Iris pallida `Fiesole´ in Illertissen, schon vor Jahren.

Das Blau ist da etwas tiefer und der Bart etwas gelber, was dann sehr schön zusammen aussieht!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:13:00
Sorten, bzw. ein paar mehr davon, unter der Woche ist es zur Zeit einfach spät. Zuerst eine blaue/violette usw. Etappe.

IB `Black Watch´ (Richard Rosenfels 1972), hatte auch was gegen einen übergestülpten Eimer.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:13:59
TB `Autumn Breeze´ (Michael Sutton 2011)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:15:30
TB `Best Bet´ (Scheiner 1988), habe ich mir letztes Jahr auch mal zuegelegt.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:16:40
TB `Black Hills´ (Orville Fay 1950), nach zwei Jahren Zwangspause endlich wieder!!!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:18:35
TB `Cafe Bleu´ (Barry Blyth 2001) ziemlich reines Blau! Nur etwas zu steif für meinen Geschmack.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:19:31
TB `Codicil´ (Sterling Innerst 1984)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:21:44
TB `Cyclapura´ (Pia Altenhofer 2013), es gibt sehr viele blaue Plicatas, diese finde ich durch den durchgezogenen Strich unterm Bart besonders.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:23:09
TB `Duplication´ (Brandon Sutton 2010)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:25:16
TB `Moonlit Water´ (Keith Keppel 2004), neben dem Bart von einem dieser dummen Rosenkäfer angenagt.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:26:56
TB `Nightfall´ (David Hall 1942)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:29:05
TB `Rosalie Figge´ (Jane McKnew 1991), in den letzten Jahren ein seltener Gast zur Hauptblüte, sie lässt die Schultern dieses Mal arg hängen. Oder im Herbst bemerkt man es nicht so, weil man sich halt freut, dass überhaupt was blüht...

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:30:36
TB `Tom Johnson´ (Paul Black 1996), sehr schöne Farbe, besonders zusammen mit dem orangenen Mohn im Hintergrund!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:31:48
TB `Trend Master´ (Barry Blyth 2004), Erstblüte

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:33:56
TB `Violet Music´ (Clarence Mahan 1990), sehr große Blüten, farblich den "wilden" Sämlingen nicht unähnlich, gepflanzt weil sie gut rebloomen soll.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 20:34:29
Tom Johnson ist bei mir leider über die Irisregenbogenbrücke gegangen in dem S... Spätfrostfrühjahr >:(
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:35:48
TB `Cee Cee´ (Sterling Innerst 1995) bei Sonne sowas von blau und `Codicil´-Kind. Leider Nullkommanull an Zuwachs.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:38:31
Tom Johnson ist bei mir leider über die Irisregenbogenbrücke gegangen in dem S... Spätfrostfrühjahr >:(

Wenn ich meine Pflanze richtig im Kopf habe, sollte man davon was abzwacken können!

TB `Lovely Again´-Sämling, farblich etwas blauer als die Mutter und auch nachblühend, zum Test wird er bleiben.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 20:39:53
Noch ein `Lovely Again´-Sämling, kniehoch, kleinblumig und voller Stiele, auch er wird bleiben müssen, sowas habe ich noch nicht ::).

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:02:24
Mehr oder weniger weiße Iris:

TB `English Cottage´ (Lloyd Zurbrigg 1976), kann an ihr rummäkeln, aber sie ist einer der zuverlässigen Nachblüher!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:03:55
TB `Eternal Bliss´ (Monty Byers 1987) rosig- lila weiß, hat auch schonmal im Herbst einen Stängel geschoben, der aber nichts mehr wurde.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:05:56
TB `Immortality´ (Lloyd Zurbrigg 1982), bläuliche Knospen, sieht hier irgendwie wässrig aus.

Bekannt als Nachblüher, hat sie hier bisher nicht, "Kind" von `English Cottage´.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:10:13
TB als `Second Wind´ (Monty Byers 1988) bekommen, der Herkunft ist aber nicht zu trauen (gewesen), eine Vergleichspflanze aus anderer Quelle bringt hoffentlich Klarheit. Genauso wie für fünf andere weiße Namenlose Nachblüher, die ich hier jetzt aber nicht bringe.

Jedenfalls sehr schönes kühles Weiß, schiebt "zwischen den Jahren" unbeirrt Rebloom-Stiele, was aber nie was wird.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:12:40
Selbstsämling, mal mitten in `Vitafire´ aufgetaucht, eigentlich schön, aber etwas unsymmetrisch.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:14:31
TB `St. Petersburg´ (Monty Byers 1989), so reichblühend wie noch nie, leider auch die Sorte, welche am allermeisten unter den Rosenkäfern zu leiden hatte!

Recht gut nachblühend.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:16:56
TB `Winterland´ (Monty Byers 1989), Kind von `Immortality´, wie diese bläuliche Knospen, wie diese als Rebloomer bezeichnet, sieht aber in der Blüte wesentlich besser aus. Vielleicht ersetzt sie die Elternsorte.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:20:01
Etwas buntes Einerlei:

TB `Berliner Florist´ (Volker Klehm), aus etwas ungünstiger Perspektive, weswegen sie verschobener aussieht als sie ist.

Danke der Spenderin!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:21:03
TB `Cherished´ (Glenn Corlew 1972)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:23:26
TB `Chocolate Halo´ (Frederick Kerr 2011), Erstblüte, endlich mal eine Sonderfarbe, welche dem Verkaufsbild wenigstens nahe kommt ;D, will sagen, der Heiligenschein verblasst nicht nach dem Öffnen. Zumindest nicht sofort.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:24:31
TB `Double Down´ (Michael Sutton 2008)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:25:49
TB `Edge of the World´ (Michael Sutton 2010) schonmal gezeigt, geht aber auch öfter.
Bei Sonne natürlich krasser!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:28:00
TB `High Master´ (Barry Blyth 2000) nunja

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:29:16
TB `Just Teasing´ (Rob. Van Liere 2004)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:30:35
Als TB `Karin von Hugo´ (Victor von Martin 1958) bekommen, hoffe das ist sie auch. Jedenfalls sehr rosa.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:31:49
TB `Kickapoo Kangaroo´ (Brad Kasperek 2009) gefällt mir!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:32:53
TB `Lavender Lemon Cake´ (Michael Sutton 2012) beim Öffnen...

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:34:27
...und einen Tag später, da finde ich die Hängeblätter irgendwie schmierig, verläppert, das geht mir oft so bei diesem Farbmuster. Aber ist auch eine Erstblüte einer jungen Pflanze.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:37:28
TB *Magia Mystero, Sämling von Irisfool, eine Bombenblüte!
Leider auch aus wenig günstiger Perspektive, ging nicht anders, sonst hätte `Cee Cee´ oder eine Andere dran glauben müssen.

Achso: danke dafür :-*!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:42:14
Nicht mehr viele!

Das ist vielleicht TB `Mairegen´ (Viktor von Martin 1960) die Vergleichspflanze (danke :-*!) blüht dieses Jahr nicht, hat aber dasselbe Laub.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:43:45
TB `Rio Rojo´ (Schreiner 2009), aus dem Augenwinkel schwarz wie die Nacht! Und riesig hoch!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:46:46
TB `Tumultueux´ (Richard Cayeux 1995) aus einer Quelle, welcher eigentlich nicht zu trauen war, eigentlich passt es, dummerweise sehen die Pflanzen vom Züchter selbst zwar ähnlich, aber doch anders aus ::) ::) ::). Entweder gibt sich das noch, oder... Jedenfalls herrlich bunt, ich mag das!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 21:47:10
Gerne, Krokosmian 8).Vielleicht kann ich mich mal durchringen ein par Sämlinge registrieren zu lassen. Hab darunter ein paar Lieblinge ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:48:52
Dann nur zu!

TB `Viva Mexico´ (William Maryott 1995), warum auch immer orange erwartet und apricot bekommen, ein Nullwachser zudem.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 21:51:19
Wenn Cayeux in seinem Katalog nicht so grässlich "photoshoppen" würde sodass die Bilder jedes Mal noch dunkler würden, dann würde das Bild von dir auch ganz genau Tumultueux sein.Ich hab sie damals von Cayeux und sie sieht genau sooooo aus😉
Jurassic Park ist dunkler und länglicher😊
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:51:31
TB `Wizard of Odds´ (Paul Black 2007), Erstblüte, sollte ein großes Spektrum haben. Warme Wirkung!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:54:23
Wenn Cayeux in seinem Katalog nicht so grässlich "photoshoppen" würde sodass die Bilder jedes Mal noch dunkler würden, dann würde das Bild von dir auch ganz genau Tumultueux sein.Ich hab sie damals von Cayeux und sie sieht genau sooooo aus😉

Das Blöde ist, dass die von Cayeux seit zweieinhalb Jahren direkt danebenstehen, einen niedrigeren Stiel haben und auf den Hängblättern komplett verlaufen aussehen. Eigentlich gefällt mir diese aus der anderen Quelle zehnmal besser :-[.

`Jurassic Park´ steht etwas weiter weg, die ist es definitiv nicht, mal schauen wie sie sich bei den weiteren Blüten verhalten.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2019, 21:57:11
Ich mach morgen mal ein Foto von meinen, zum Vergleich. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 21:57:59
TB `Yes´ (Barry Blyth 1995), fand ich mal überflüssig weil ich sie nicht schön fand und sie hier nicht wachsen wollte und , jetzt tut sie es plötzlich und sie gefällt mir auch ;D.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 19. Mai 2019, 21:58:14
TB `Tumultueux´ (Richard Cayeux 1995) aus einer Quelle, welcher eigentlich nicht zu trauen war, eigentlich passt es, dummerweise sehen die Pflanzen vom Züchter selbst zwar ähnlich, aber doch anders aus ::) ::) ::). Entweder gibt sich das noch, oder... Jedenfalls herrlich bunt, ich mag das!
Doch das ist sie.Ganz bestimmt. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 19. Mai 2019, 21:58:57
rocambole, deine vielleicht-no-wa-te gefällt mir! :)

die vielleicht-tumulteux hat geile farben, das jetzt drei größen kleiner und schlank-elegant... :-X 8) ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 19. Mai 2019, 22:00:58
aber sowas knallt auch. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 19. Mai 2019, 22:01:18
TB `Cherished´ (Glenn Corlew 1972)
Die fand ich letztes jahr schon so schön,weil es mal ein verträgliches dezentes Rosa ist und dazu eine gute Form. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2019, 22:02:12
die vielleicht-tumulteux hat geile farben, das jetzt drei größen kleiner und schlank-elegant... :-X 8) ;)

Gab es da nicht `Darius´ oder sowas?

Die vorerst Letzte: TB `Ziggy´ (Virginia Keyser 1997), Erstblüte, die Hängeblätter sollten mehr Broken Color sein.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 19. Mai 2019, 22:03:06
TB *Magia Mystero, Sämling von Irisfool, eine Bombenblüte!
Leider auch aus wenig günstiger Perspektive, ging nicht anders, sonst hätte `Cee Cee´ oder eine Andere dran glauben müssen.

Achso: danke dafür :-*!
sehr ansprechend. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 19. Mai 2019, 22:07:33
darius hat aber sechs mal kleinere blüten. ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 19. Mai 2019, 22:09:55
Tolle Fotos von euch heute.  :D

Honey Scoop
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2019, 22:58:00
TB `Duplication´ (Brandon Sutton 2010)

toll!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2019, 22:58:43
TB `Moonlit Water´ (Keith Keppel 2004),

auch toll!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 19. Mai 2019, 22:59:51
Moonlit Water hatte ich auch mal kurz - einmal geblüht, und dann kam der nasse Sommer 2017 :-X. Ich fand sie wunderschön.

Heute habe ich das Schildchen bei On Fire rausgezogen - wieder eine, die weggeblieben ist.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2019, 23:03:51
TB `Cherished´ (Glenn Corlew 1972)
Die fand ich letztes jahr schon so schön,weil es mal ein verträgliches dezentes Rosa ist und dazu eine gute Form. :D

genau, deshalb hoffe ich, dass ich sie dieses Jahr bekomme. Bestellt ist sie.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 19. Mai 2019, 23:31:53
Heute ist nix frisches aufgegangen darum ein Gruppenbild von New Idea. Sowas könnte nett im Staudenbeet aussehen, bei meinen großblumigen Iris ein wenig fehl am Platz. Aber noch sind die großen nicht so weit.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 19. Mai 2019, 23:56:41
Ich habe New Idea im Staudenbeet, schätze sie dort sehr. War mal eine Dreingabe der Gräfin.
Leider keine Blüte dieses Jahr :'(.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Sentiro am 20. Mai 2019, 10:48:06
Hallo Nova ja richtig,aber leider ohne Namen.
Denke die habe ich von Slowenien vom Isidor.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 13:30:15
Dann mach ich hier mal weiter mit Collaboration
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 13:31:22
und mit Ensign, weil er im Handy nicht die richtige Farbe bekommt >:(
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 13:32:23
Tumultueux ,für Krokosmian ;) zum Vergleichen :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 13:34:20
??? Gross, hoch dunkelbraun , bronze Bart
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 13:36:11
Trade Secret :o, so potthässlich ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 13:37:20
??? :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 13:38:47
* Traumtänzer ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 13:39:42
Für Nova Liz, den echten Indian Chief ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 13:40:45
???
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 13:41:24
 Sovereign Crown ,Spaceiris
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 13:42:21
 Jane Phillips :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 13:43:14
 ??? ???, Alte Sorte
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 20. Mai 2019, 13:43:44
Dann mach ich hier mal weiter mit Collaboration

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=645682;image)

Trade Secret :o, so potthässlich ::)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=645690;image)

die passen prima zusammen! Auch die Namen perfekt. Beide finde ich sehr attraktiv.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 13:44:28
Rheinfels, damals von Herrn Schindler
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 13:46:34
Cimarron Strip, extra für Krokosmian, damit er sieht, dass die auch "schön" kann ;D ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 13:47:52
 ??? ???, wieder eine Suchiris aus Österreich ;D ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 13:49:19
Ashtorhin, jetzt nicht mit verkrüppeltem Dom 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 13:50:06
und Florentine Silk, am Aufblühen 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 20. Mai 2019, 14:03:25
Ihr seid ja wahnsinnig ! Ich sabber da so vor mich hin... ;D
Hier blüht auch noch ein Geschenk von Sentiro auf. So eine Blüte wie Deine Suchiris Irisfool würde mir sehr gefallen.

Mir gefallen zwar die meisten Irisse, aber in den Beeten finde ich einfarbige und zart gefärbte einfach besser zu integrieren. Ich finde zwar auch total bunte reine Irisbeete wunderschön, aber dazu fehlt mir Platz Zeit und nicht zuletzt Wille... ;D Platz wäre ja da zum expandieren, aber ich will auch noch was Anderes tun als Garteln.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: fyvie am 20. Mai 2019, 14:09:35
Für Nova Liz, den echten Indian Chief ;)

Der hat Charme und Charakter!  :D
Was unterscheidet denn echten und falschen Chief?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 14:14:27
Sieht beinahe so aus, ist es aber nicht! ;D ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 14:15:43
biene, welche von den Suchiris gefällt dir. stehen ja mehrdere zur Auswahl ;D ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 20. Mai 2019, 14:18:26
Die letzte zarte weiss-orangene.
Aber es sieht so aus als ob die hier auch blühen wird.  ;) :D  Sentiro ist ja auch ein Schatz.  :-* Ich dachte sie wird weiss blühen, aber die Knospen bekommen eine zart orange Farbe.  :D Seehr spannend !!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 20. Mai 2019, 14:20:25
Mein Sämling *Sandmännchen vom letzten Jahr blüht wieder. Dieses Jahr mehrere Knospen an einem Stiel.
 :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: fyvie am 20. Mai 2019, 14:21:27
Sieht beinahe so aus, ist es aber nicht! ;D ;D ;)

Das ist ein klares Argument dafür nur den Echten zu wollen!  ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 20. Mai 2019, 14:36:53
Der Sämling ist aber sehr hübsch, Anke !  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 20. Mai 2019, 14:39:08
Danke!  :D
Es sind entzückende kleine Blüten, passt zum "Männchen"  ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 20. Mai 2019, 14:55:53
Anke, Dein Sandmännchen finde ich auch klasse.

Und diese alte ist so voll mein Beuteschema, wenn ich denn nur mehr geeignete Plätze hätte ...
??? ???, Alte Sorte
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 20. Mai 2019, 15:02:39
Mein Sämling *Sandmännchen vom letzten Jahr blüht wieder. Dieses Jahr mehrere Knospen an einem Stiel.
 :)

genial!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 20. Mai 2019, 15:03:46
was könnte das sein?

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=645678;image)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 15:07:46
*Sandmännchen ist ein sehr gelungener Sämling von Sandprincess!! Kannst stolz auf deine Bienchen sein, Anke 8) 8) ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 15:08:38
Kann dir leider nicht helfen, pearl :-\
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 15:09:48
# rocambole, kommt Iris, kommt Platz ;D ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 20. Mai 2019, 20:23:42
Schön wär es, aber die Bäume werden immer größer, bei mir und beim Nachbarn. Sie stehen alle unter Schutz - was auch prima ist, so bleiben sie erhalten.

Orageux blüht mal wieder :D, auch eine schöne.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 20. Mai 2019, 20:33:28
absolut! Meine Lieblingsvariegata in der Größe.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2019, 20:41:22
Und als große Entsprechung dazu dann `Viglilante´ `Vigilante´!

Eigentlich wollte ich vorhin im Regen gar nicht in die Iris, weil man danach auf jeden Fall komplett nass ist, da aber gestern viele Hier-Erstblüher zeigten, das sie heute entfalten, habe ich mich dann doch ins Gewühl begeben. Zum Fotografieren ist es zwar suboptimal, aber die Farben leuchten in natura um so mehr!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2019, 20:42:59
Ein paar Bilder von Solche die mir heute in irgendeiner Weise wichtig erschienen:

`Blutique´, nicht die beste Seite der Blüte, aber das beste Bild.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2019, 20:43:21
`Boundless´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2019, 20:43:46
`Broken Pattern´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2019, 20:44:13
`Celtic Glory´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2019, 20:44:42
`Electrique´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2019, 20:45:12
`Foreign Legion´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2019, 20:46:40
`Granada Gold´, eine heute endgültige Nachbestimmung einer Namenlosen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2019, 20:47:09
`Herxaplast´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2019, 20:47:37
`Holiday in Mexico´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2019, 20:48:56
`Lydia Schimpf´, danke!!!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2019, 20:49:19
`Prague´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2019, 20:50:03
selbstausgesamter Sämling

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2019, 20:50:38
`Splatter Matters´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2019, 20:51:00
`Wild Wings´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2019, 20:53:24
Und das ist entweder `Dark Drama´ oder doch `Drama Queen´, dachte ich brauche das Etikett nicht zu fotografieren, weil ichs mir merken kann. Und hatte es wahrscheinlich schon beim Ende des Gedankens vergessen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 20. Mai 2019, 21:06:00
selbstausgesamter Sämling

oh, farbklasse 'beotie', gefällt mir gut – hoffentlich härter als das original
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 20. Mai 2019, 21:07:32
ich finde ja kräftigen regen supergut, aber ausgerechnet meine lieblinge hat er heute geplättet... color carnival :-\
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 20. Mai 2019, 21:13:52
Und als große Entsprechung dazu dann `Viglilante´!


ganz genau!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 20. Mai 2019, 21:15:03
`Electrique´

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=645772;image)

wow!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 20. Mai 2019, 21:16:12
`Foreign Legion´

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=645774;image)

die ist echt schön und von den Farben sehr harmonisch.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 20. Mai 2019, 21:16:28
Und als große Entsprechung dazu dann `Viglilante´!

Eigentlich wollte ich vorhin im Regen gar nicht in die Iris, weil man danach auf jeden Fall komplett nass ist, da aber gestern viele Hier-Erstblüher zeigten, das sie heute entfalten, habe ich mich dann doch ins Gewühl begeben. Zum Fotografieren ist es zwar suboptimal, aber die Farben leuchten in natura um so mehr!
das ist einfach nur irre, Deine ganzen Iris!

Bei Viglilante ist sicher ein l zuviel?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 21:26:37
Krokosmian, das ist  Drama Queen auf der vorigen Seite und Praque ist mir wieder abgenippelt zum 3 mal!! Lydia Schimpf schon vor 3 Jahren :'( :'(
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2019, 21:28:49
zwerggarten , Color Carnival ist besonders
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: fyvie am 20. Mai 2019, 21:32:12
Ja, trotz Regen!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 22:10:07
was könnte das sein?

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=645678;image)
Das ist Wench. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 22:12:01
Gucks du hier.Deine ist nicht ganz so typisch fotografiert.Aber sie ist es.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 22:16:55
??? ???
Jane Phillips?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 20. Mai 2019, 22:17:12
Gucks du hier.Deine ist nicht ganz so typisch fotografiert.Aber sie ist es.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=645858;image)

 :D mit Katzenminze! Dann ist klar wo sie untergebracht wird. Mit Vague à l'âme zusammen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 22:29:15
`Herxaplast´
Die ist ja ein Traum Die Hängeblätter erinnern mich irgendwie an den vagen Glanz von Schuhcreme(auch wenn sie nicht schwarz sind),wenn man eine Dose neu aufmacht. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 22:39:10
Dein Überblickfoto ist der schiere Wahnsinn,krokosmian. :o :D

Hier auch ein paar wenige Fotos von heute.
Tulip Festival
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 22:41:44
Bei anderen schon durch,hier Erstblüte von 'Donegal'.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 22:44:58
Und noch ne IB 'Midsummer Nights Dream'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 22:46:27
'In the Stars' Die ist toll. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 22:49:05
Hier ist heute auch 'Praque'aufgeblüht.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 22:50:40
'Aqua Taj'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 22:53:24
Vorne 'Sign of Leo'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 23:03:15
So,und nun strengt euch mal richtig an. ;)
Ich suche seit Ewigkeiten den namen dieser Iris.Höhe 1m-1,10m,sehr große Blüten.Das Züchtungsjahr muss vor 1995 liegen.Sehr markante Aderung.Wenn ich den Namen höre,müsste es in meiner Namensgruft klingeln.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 23:04:57
Und noch eine alte Iris,von der ich den Namen grundsätzlich nicht weiß.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 20. Mai 2019, 23:05:35
'In the Stars' Die ist toll. :D

Sehr schön.  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 23:10:52
IB 'Doll'
Die ist leider nicht so doll. :P :-X
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 20. Mai 2019, 23:12:27
Und noch eine alte Iris,von der ich den Namen grundsätzlich nicht weiß.

und ich hab den vergessen, weil ich diese Iris letztes Jahr rausgehauen und die Rhizome an den Zaun geknall habe. Dort wächst sie super! Ich mag kein Lila! Gut, dass ich das jetzt rausgefunden habe!  ;) ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 23:13:41
Zum Abschluss noch einmal 'Honey Glaced'.Die ist dieses Jahr wieder recht üppig.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 20. Mai 2019, 23:14:05
So,und nun strengt euch mal richtig an. ;)
Ich suche seit Ewigkeiten den namen dieser Iris.Höhe 1m-1,10m,sehr große Blüten.Das Züchtungsjahr muss vor 1995 liegen.Sehr markante Aderung.Wenn ich den Namen höre,müsste es in meiner Namensgruft klingeln.
Oregon Skies?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 23:18:04
Nein,Oregon Skies ist nicht so extrem geadert.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 23:20:35
Und noch eine alte Iris,von der ich den Namen grundsätzlich nicht weiß.

und ich hab den vergessen, weil ich diese Iris letztes Jahr rausgehauen und die Rhizome an den Zaun geknall habe. Dort wächst sie super! Ich mag kein Lila! Gut, dass ich das jetzt rausgefunden habe!  ;) ;D
Waaas ??? Ich bin süchtig nach lila,blau und purpur.Besonders bei Iris. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 20. Mai 2019, 23:21:17
Und noch eine alte Iris,von der ich den Namen grundsätzlich nicht weiß.

und ich hab den vergessen, weil ich diese Iris letztes Jahr rausgehauen und die Rhizome an den Zaun geknall habe. Dort wächst sie super! Ich mag kein Lila! Gut, dass ich das jetzt rausgefunden habe!  ;) ;D
Waaas ??? Ich bin süchtig nach lila,blau und purpur.Besonders bei Iris. ;)

 :D es ist Lent A. Williamson.

Eine der vitalsten historischen Sorten, die ich kenne. Wenn man die beiden Bilder nebeneinander legt, dann sieht man, dass die Details identisch sind.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 23:40:10
Ach,danke dir. :D
Ich sprach gerade mit Irisfool über meine falsche Indian Chief und dabei erinnerte ich mich an den Namen Lent A.Williamsen,was aber auf den falschen Indian Chief natürlich nicht zutraf.Klasse,das wäre dann geklärt. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 20. Mai 2019, 23:44:55
 :D vielleicht lasse ich den LAW einfach weiter in der Wiese.  :D Er hat ja auch seine Verdienste.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 23:48:14
:D vielleicht lasse ich den LAW einfach weiter in der Wiese.  :D Er hat ja auch seine Verdienste.
Das muss ich aber auch sagen.Zumindest eine Iris,die nicht totzukriegen ist und hier sogar im Halbschatten noch blüht.Die Blüten sind auch immer gut in der Haltung und nicht so flatterhaft dünn,wie bei manchen historischen Sorten.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 20. Mai 2019, 23:52:36
und ich hab den vergessen, weil ich diese Iris letztes Jahr rausgehauen und die Rhizome an den Zaun geknall habe. Dort wächst sie super! Ich mag kein Lila! Gut, dass ich das jetzt rausgefunden habe!  ;) ;D
Waaas ??? Ich bin süchtig nach lila,blau und purpur.Besonders bei Iris. ;)
Ich mag auch am liebsten lila, blau und purpur :D
Aber den Lent A. Williamsen habe ich auch entsorgt wegen der flattrigen Substanz.

Heute wieder ein "schwarzer" Sämling aus dem Hause TH.
Diese IB ist ein ganz dunkles weinrot.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 20. Mai 2019, 23:54:04
Und dann etwas das ich verbrochen ab, ein violettlila 08/15 Sämling aber zumindest mit stabilen Blättern.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 20. Mai 2019, 23:56:11
Beide toll,Elro. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 20. Mai 2019, 23:57:35
das finde ich aber auch!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 20. Mai 2019, 23:57:57
Und aus der selben Kreuzung ist diese Plicata aufgetaucht, auch nix besonders, alles schon einmal gesehen und dann auch noch besser. Der muß wohl fliegen.
Ich brauche Platz zum aufpflanzen neuer Sämlinge die schon drei Jahre in 9er Staudentöpfen dahinvegetieren. So wird das nie etwas mit Blüten ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 20. Mai 2019, 23:59:13
Und zu guter letzt für heute Theatre, einer meiner Lieblinge :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 21. Mai 2019, 06:28:33
'In the Stars' Die ist toll. :D

Das finde ich auch!  :D

Allesamt zeigt ihr wieder tolle Iris!

Ich mag Violett/Flieder auch sehr! So ein Zwerg in violett...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 21. Mai 2019, 08:04:01
'In the Stars' Die ist toll. :D
stimmt - und erinnert mich sehr an Chinese Treasure, die weniger Braunton in den Hängeblättern hat, eine meiner Lieblinge
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: helga7 am 21. Mai 2019, 15:35:02
Zum Abschluss noch einmal 'Honey Glaced'.Die ist dieses Jahr wieder recht üppig.
Nova, kannst du zu der bitte noch ein bisschen was schreiben?
Höhe, Standfestigkeit, Blütentextur, Blütengröße, Duft - ich finde sie wunderschön! :D :D :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 21. Mai 2019, 15:56:51
'In the Stars' Die ist toll. :D
stimmt - und erinnert mich sehr an Chinese Treasure, die weniger Braunton in den Hängeblättern hat, eine meiner Lieblinge
Chinese Treasure war bei mir immer nur auf der Durchreise, mehrfach, leider. :'(
Ich hatte sie ziemlich lange.Ist mir abhanden gekommen.Ebenso Theatre,die fand ich auch sehr schön.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 21. Mai 2019, 17:20:57
So,und nun strengt euch mal richtig an. ;)
Ich suche seit Ewigkeiten den namen dieser Iris.Höhe 1m-1,10m,sehr große Blüten.Das Züchtungsjahr muss vor 1995 liegen.Sehr markante Aderung.Wenn ich den Namen höre,müsste es in meiner Namensgruft klingeln.

'Blue Reflection' (Schreiner, 1974) fiel mir bei Deinem Foto ein, Nova Liz. Bei der Gräfin gibts es ein Vegleichsfoto und auch bei Wiki. Selber müsste ich sie auf einer älteren Festplatte suchen, da sie im elterlichen Garten stand. (Ein sehr heller zitronigfarbener Bart mit deutlichem weißen Spot)Yes :D :D :D Ich bin heute nochmal so alte Listen und Bestellungen durchgegangen und als mögliche Kandidaten blieben 'Blue Reflection und 'Tide's In' übrig.Ich habe dann noch einmal genau die Höhe gemessen.Er liegt so bei 90-93 cm.Auf meinem Lehm wird alles etwas höher als angegeben.Ich bin dann auch zu dem Ergebnis gekommen,dass es sich um' Blue Reflection' handeln muss.Tide's In ist nicht so stark geadert und einheitlicher blau.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 21. Mai 2019, 18:01:43
ich finde ja kräftigen regen supergut, aber ausgerechnet meine lieblinge hat er heute geplättet... color carnival :-\
Super diese Kombi,
eine lachsfarbene Rose dazu würde mir gefallen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 21. Mai 2019, 18:46:05
'In the Stars' Die ist toll. :D
stimmt - und erinnert mich sehr an Chinese Treasure, die weniger Braunton in den Hängeblättern hat, eine meiner Lieblinge
Chinese Treasure war bei mir immer nur auf der Durchreise, mehrfach, leider. :'(
Bei mir steht sie schon einige Jahre, hat nicht den sonnigsten Platz, legt laaaaangsam zu und blüht jedes Jahr. Nicht immer reich, aber was solls.

Komisch, gerade bei Dir wo Du doch sicher deutlich mehr Erfahrung mit denen hast als ich ???.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 21. Mai 2019, 19:24:35
Helen Collingwood
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 21. Mai 2019, 19:33:51
Zum Abschluss noch einmal 'Honey Glaced'.Die ist dieses Jahr wieder recht üppig.
Nova, kannst du zu der bitte noch ein bisschen was schreiben?
Höhe, Standfestigkeit, Blütentextur, Blütengröße, Duft - ich finde sie wunderschön! :D :D :D
Die ist hier als Intermedia nur so ca.50cm hoch und deshalb recht standfest.Jedenfalls erinnere ich mich nicht,die jemals gestäbt zu haben.Sie wurde Anfang der achtziger Jahre gezüchtet und hat viele Preise eingeheimst.Die mittelgroßen und gut proportionierten Blüten halten recht lange,wie mir scheint.
Duft weiß ich grad nicht.Schnuppern wird nach der Regenphase nachgeholt. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2019, 19:37:58
Bei Viglilante ist sicher ein l zuviel?

Ja, das ist da irgendwie reingeraten.

`Vigilante´
(Bild von vor drei Jahren)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 21. Mai 2019, 19:41:38
`Vigilante´
(Bild von vor drei Jahren)

Welch tolle Farben.  :o :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 21. Mai 2019, 19:42:56
Ich habe heute nur noch Unbekannte.  :-\
Die 1.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 21. Mai 2019, 19:43:24
Die 2.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 21. Mai 2019, 19:43:54
Die 3.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 21. Mai 2019, 20:10:05
Es regnet wohl fast überall,gell ;)
Hier auch und das Licht war recht trübe.
Hier blühte seit Jahren mal wieder Exotic Star,die ich mal aus einer Schattenecke herausgeholt hatte.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2019, 20:11:08
Unbekannte.

Leider so gar keine Ahnung, die Mittlere sieht interessant aus!

Meine Lieblingsvariegata...

Variegatas waren früher mal eines meiner Lieblingsthemen und sie gefallen mir immer noch sehr! Bei den richtig Gelbdomigen sind es das historische `Flammenschwert´ und die alte `Kahili´ welche mich richtig begeistern. Letztere hat leider zuviele Mängel in der Ausdauer von Blüte und Pflanze, meine Pflanzen sind hoffnungslos überständig, deswegen ein altes Bild.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 21. Mai 2019, 20:11:25
'Gesang der Blauwale' wird dieses jahr ebenso voll blühen ,wie im letztem Jahr.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 21. Mai 2019, 20:12:48
'Boysenberry Buttercup' Ich hab noch ein besseres Foto gefunden.Der Dom ist farblich so genauer getroffen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 21. Mai 2019, 20:13:58
'Black Magic Women'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 21. Mai 2019, 20:15:01
'Drive Me Wild'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 21. Mai 2019, 20:24:07
Toll! Besonders die letzte gefällt mir!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 21. Mai 2019, 20:24:48
Ich krieg gleich Schnappatmung. :o ;D
Eine schöner als die Andere.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2019, 20:26:14
Und das ist entweder `Dark Drama´ oder doch `Drama Queen´, dachte ich brauche das Etikett nicht zu fotografieren, weil ichs mir merken kann. Und hatte es wahrscheinlich schon beim Ende des Gedankens vergessen.

das ist  Drama Queen

Da ich mich heute nicht drum drücken konnte und deswegen eh fast den ganzen Tag draußen war, bin ich vorhin im Dauerregen nochmal nachschauen gegangen und es stimmt natürlich! `Drama Queen´ steht deutlich lesbar auf dem Etikett , `Dark Drama´ sitzt außerdem weiter weg, keine Ahnung warum ich die mit ins Spiel brachte.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2019, 20:29:13
Und dann etwas das ich verbrochen ab, ein violettlila 08/15 Sämling aber zumindest mit stabilen Blättern.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=645902;image)

Dieses Blau mit dem gelben Bart gefällt mir ausgesprochen gut!
 bevor Du sie kompostierst...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 21. Mai 2019, 20:34:47
Drama Queen ist richtig g....enial!  8) ;D :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 21. Mai 2019, 20:38:07
Und dann etwas das ich verbrochen ab, ein violettlila 08/15 Sämling aber zumindest mit stabilen Blättern.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=645902;image)

Dieses Blau mit dem gelben Bart gefällt mir ausgesprochen gut!
 bevor Du sie kompostierst...

ich finde, irgendwie - ich kann es nicht genau benennen, sie hat sowas von Ausstrahlung, eine Anziehungskraft, eine Samtigkeit, eine Weichheit, eine so satte Färbung ... dabei ist sie ganz schlicht! Hüte sie gut und gib bei Zeiten Sicherungskopien ab, wenn sie gut zugelegt hat. Ich spende auch einen Eimer Splitt und eine Handvoll Blaukorn.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 21. Mai 2019, 20:42:50

ich finde, irgendwie - ich kann es nicht genau benennen, sie hat sowas von Ausstrahlung, eine Anziehungskraft, eine Samtigkeit, eine Weichheit, eine so satte Färbung ... dabei ist sie ganz schlicht!

Du hast es doch sehr gut und passend benannt!  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2019, 20:43:13
Auf mich wirkt sie wie eine Schwester von `Allegiance´.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 21. Mai 2019, 20:45:08
'Drive Me Wild'
Die ist super :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 21. Mai 2019, 20:46:19
Und dann etwas das ich verbrochen ab, ein violettlila 08/15 Sämling aber zumindest mit stabilen Blättern.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=645902;image)

Dieses Blau mit dem gelben Bart gefällt mir ausgesprochen gut!
 bevor Du sie kompostierst...
Ja, Du bekommst ein Stück.

Und @ Pearl, ich werde sie pflegen aber die anderen Dinger um sie rum müssen weichen ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2019, 20:46:39
Unterm Schirm habe ich vorhin auch Bilder gemacht, nur wenige sind halbwegs vorzeigbar.

`Misty Ridge´, so sieht sie halt nach irgendwas aus, in natura wirkt sie wie Smog über einer Großstadt im morgendlichen Gegenlicht.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2019, 20:47:27
`Panocha´, ähnelt `Radiant Apogee´, wächst aber hoffentlich besser.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 21. Mai 2019, 20:48:42
Unterm Schirm habe ich vorhin auch Bilder gemacht, nur wenige sind halbwegs vorzeigbar.

`Misty Ridge´, so sieht sie halt nach irgendwas aus, in natura wirkt sie wie Smog über einer Großstadt im morgendlichen Gegenlicht.


Manhatten Transfer fällt mir dazu ein. Mir gefällt sowas.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2019, 20:48:53
`Popstar´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2019, 20:49:33
Und `Slovak Prince´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 21. Mai 2019, 20:51:15
`Popstar´


die möchte ich mal live sehen. So ein Rot ist grenzwertig, kann gut sein, kann auch sehr klebrig wirken.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 21. Mai 2019, 20:51:37
Uiiii, mit diesem Rand oben, in dem sich die Farbe des Bartes wiederholt  :D

Ich meine "den Prinz".
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 21. Mai 2019, 20:54:37
Und `Slovak Prince´

2003 Mego, sah ich zum ersten mal in Pruhonice am 29. Mai 2010 und war begeistert über die Züchtung.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: marygold am 21. Mai 2019, 20:56:38
Und dann etwas das ich verbrochen ab, ein violettlila 08/15 Sämling aber zumindest mit stabilen Blättern.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=645902;image)

Dieses Blau mit dem gelben Bart gefällt mir ausgesprochen gut!
 bevor Du sie kompostierst...

Wunderschön. Mit meinen nur 5 oder 7 Sorten kann ich hier kaum mitreden, aber mir gefallen die einfarbigen oder nur wenig farbig abgestuften Iris oft besonders gut.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2019, 20:57:19
Uiiii, mit diesem Rand oben, in dem sich die Farbe des Bartes wiederholt  :D


Ja! Das ist das was ich meine, wenn ich darüber nörgle, dass ich solche Details erst bei den hohen Sorten so richtig entdecke ;).

die möchte ich mal live sehen. So ein Rot ist grenzwertig, kann gut sein, kann auch sehr klebrig wirken.

Du weißt ja wo eine wächst! Sie wäre beim Frost vor zwei Jahren fast komplett verreckt, hat sich aber beständig vom Matschklumpen wieder bis zum schmalen, aber doch blühfähigen Rhizom hochgearbeitet.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 21. Mai 2019, 20:59:20
abendglühen mit historischem gelump
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 21. Mai 2019, 20:59:38
die Iris von Anton Mego auf flickr
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 21. Mai 2019, 21:01:29
das ist meine höchste historische bartiris – ohne es genau zu wissen, kommt mir 'missouri' in den sinn...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2019, 21:10:05
die Iris von Anton Mego auf flickr

`Karibik´ wird hier demnächst aufblühen, ich bin gespannt. Die Netzbilder gehen von schön bunt bis Geisterbahn.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 21. Mai 2019, 21:16:38
wie es hier in solchen Fällen geheißen hat: "Schreiner's Iris Lover's catalog for 1958:  "Admittedly not everyone will go for this Iris... "  ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2019, 21:25:44
.
Hier blühte seit Jahren mal wieder Exotic Star,

Hast Du nicht auch `Exotic Isle´ und kann sie grob vergleichen?
(In meiner u. U. verklärenden Erinnerung vom gräflichen Acker war `Exotic Star´ eine Riesenblüte, die Sorte hatte ich dann später aber nie, "nur" `Exotic Isle´, welche ich als "normal" groß beschreiben würde. Jetzt wächst aber doch ES neben EI und ich kann keinen allzu großen Unterschied feststellen, außer vielleicht in der Strichelung im weißen Fleck, was aber nichts sagt...

`Exotic Star´ aus einer anderen Quelle als meiner ersten ist jetzt jedenfalls nochmal bestellt...)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 21. Mai 2019, 21:26:48
abendglühen mit historischem gelump
Die ist klasse mit dem mauvegrauen Dom.Weißt du den Namen?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 21. Mai 2019, 21:32:39
.
Hier blühte seit Jahren mal wieder Exotic Star,

Hast Du nicht auch `Exotic Isle´ und kann sie grob vergleichen?
(In meiner u. U. verklärenden Erinnerung vom gräflichen Acker war `Exotic Star´ eine Riesenblüte, die Sorte hatte ich dann später aber nie, "nur" `Exotic Isle´, welche ich als "normal" groß beschreiben würde. Jetzt wächst aber doch ES neben EI und ich kann keinen allzu großen Unterschied feststellen, außer vielleicht in der Strichelung im weißen Fleck, was aber nichts sagt...

`Exotic Star´ aus einer anderen Quelle als meiner ersten ist jetzt jedenfalls nochmal bestellt...)
theoretisch habe ich beide,aber nur diese blüht.Die Blüte würde ich als groß,aber nicht als riesig bezeichnen.Ich meine,sie unterscheiden sich durch den unterschiedlich großen Spiegel.Du hast mich grad ein wenig in Verlegenheit gebracht ;) Ich schrieb 'Exotic Star'ohne auf das Schild zu achten.Morgen schaue ich noch einmal nach.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 21. Mai 2019, 21:33:40
'Vingolf' :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 21. Mai 2019, 21:34:55

die möchte ich mal live sehen. So ein Rot ist grenzwertig, kann gut sein, kann auch sehr klebrig wirken.
Du weißt ja wo eine wächst! Sie wäre beim Frost vor zwei Jahren fast komplett verreckt, hat sich aber beständig vom Matschklumpen wieder bis zum schmalen, aber doch blühfähigen Rhizom hochgearbeitet.
Hier wächst auch eine Popstar, war mal eine Zugabe, mir gefällt sie nicht. Bekam ich 2015, hat 2016 geblüht und seit dem nicht mehr. Vielleicht dieses Jahr? Müßte ich nachschauen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 21. Mai 2019, 21:38:34
`Panocha´, ähnelt `Radiant Apogee´, wächst aber hoffentlich besser.
Und ich dachte immer,es lag an mir,dass sie kaum zulegte.Außerdem blühte 'Radiant Apogee'bei mir kaum. Ich finde diese zimtbestreuten Schultern auf warmgelben Grund aber wunderschön. :D  'Radiant Apogee'eventuell noch einen Tick schöner.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 21. Mai 2019, 21:42:44
warum ich die hatte, weiß ich nicht. Jedenfalls blühte sie 2007 und ich hab sie dann irisparadise gegeben.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 21. Mai 2019, 21:47:38
warum ich die hatte, weiß ich nicht. Jedenfalls blühte sie 2007 und ich hab sie dann irisparadise gegeben.
Ah,du hast ein Foto.Dort sieht man auch einen winzigen Touch grünlich.Also ich weiß noch,dass ich ganz aus dem Häuschen war,als die zum ersten mal endlich blühte.Nun ist sie entschwunden. ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 21. Mai 2019, 21:50:20
Noch einmal'Coalignition'.Immer blühfleißig.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 21. Mai 2019, 21:51:48
'Crinoline'noch von Herrn Bräunlich. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 21. Mai 2019, 21:54:24
'Fancy Dress' eher schlechtes Foto heute.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 21. Mai 2019, 21:56:54
aber die schöne Ausstrahlung vor dem Hintergrund kommt rüber.

Herr Bräunlich, der Name kommt mir bekannt vor. Ich hatte einmal eine Iris die hieß Ernst Bräunlicher Gedenk Iris.  ;D Nie hab ich die blühen sehen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 21. Mai 2019, 21:57:35
... Weißt du den Namen?

ich müsste nachschauen, es gibt da theoretisch etiketten im beet. :-[

aus dem pool der möglichen scheint mir aber 'sandalwood' am wahrscheinlichsten... ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2019, 22:03:42
Ah,du hast ein Foto.

Ich auch! Wenn auch kein allzu Gutes. Und Pflanzen habe ich auch noch, die wollen aber irgendwie nie so recht blühen und zuwachsen. Muss mal schauen wie es dieses Jahr aussieht!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2019, 22:16:07
.
Hier blühte seit Jahren mal wieder Exotic Star,

`Exotic Isle´

theoretisch habe ich beide,aber nur diese blüht.

Ich meine,sie unterscheiden sich durch den unterschiedlich großen Spiegel.

Danke! Das bestätigt :-*

Mir schien er bei der einen `Exotic-Star´-Pflanze von den Steifen durchzogener, bei `Exotic Isle´ flächiger. Da aber von Letzter hier mehr wächst, gibt es auch mehr Blüten die dann wieder variieren, vermutlich auch nach dem Alter. Und dann teilweise auch solche Streifen trugen oder andeuteten. Die einschlägigen Seiten zeigen dann auch bei beiden wieder eine gewisse Bandbreite... zuviel heute Abend...

`Exotic Star´, oder eben die, an der so ein Etikett dran war, vor drei bis vier Tagen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2019, 22:17:53
Und `Exotic Isle´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Lilia am 21. Mai 2019, 22:33:08
angefixt werde ich hier, richtiggehend angefixt !  ;) ich stehe halt auf blaue und zweifarbige, hauptsache blau ist dabei.
wenn ich genau wüßte, wie ich mit dem laptop fotografiere oder die handybilder in' laptop kriege, könnte ich auch bilder zeigen. ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2019, 22:33:29
Ausprobieren bis die Technik kapituliert und mitmacht, das klappt bei mir immer ;)!!!

Und `Exotic Isle´

Eine wahre Sortenfamilie, das Ganze, `Exotic Isle´ hat `Exotic Star´ als Elternteil, diese stammt wiederum von `Winner´s Circle´ ab. Und `Stepping Out´ sowie `Going My Waý´ (welche wiederum selbst "Mutter & Tochter" sind) haben auch mitgespielt, alles Pflanzen die mir wirklich sehr liegen!

`Winner´s Circle´, altes Bild, blüht vielleicht auch bald mal wieder

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 21. Mai 2019, 22:44:39
Hallo,

ich möchte mich gern zu Euch gesellen :)

Heute hat "Gnu" mein Herz erfreut:
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 21. Mai 2019, 22:54:06
Und `Exotic Isle´
Dann weiß ich fast schon,welches Schild ich morgen finden werde. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 21. Mai 2019, 22:55:49
Hallo,

ich möchte mich gern zu Euch gesellen :)

Heute hat "Gnu" mein Herz erfreut:
Herzlich willkommen,Marilaine. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 21. Mai 2019, 23:34:47
Hallo,

ich möchte mich gern zu Euch gesellen :)

Heute hat "Gnu" mein Herz erfreut:
Herzlich Willkommen :D

Gnu ist eine sehr schöne Iris, meine blüht noch nicht.
Überhaupt blühen die Iris dieses Jahr seltsam, es sind immer noch IBs am blühen und die TB zeigen, daß es  sehr unterschiedliche Blühzeiten gibt, manche schieben sogar erst Stengel.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 22. Mai 2019, 06:20:19
Guten Morgen,

vielen Dank für die freundliche Aufnahme  :D

Ja vor allem bin ich erstaunt, dass dieses Jahr bei mir so ziemlich jede sehr üppig blüht. Außer natürlich die Neuzugänge.

Hier "Piero Bagellini". Das Foto wird ihr nicht gerecht... Leider aber kaum Zuwachs, wenig standfest und sehr schnell verblüht. Ein kleines Sensibelchen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Lilo am 22. Mai 2019, 08:17:51
Darf ich hier bitte eine Frage stellen?

Diese halbhohe Iris ist mir letztes Jahr das erste Mal im Garten aufgefallen, besonders dadurch, dass die Hüllblätter der Knospen stark gefärbt sind.

Kennt jemand diese Iris mit Namen?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 22. Mai 2019, 10:40:16
die ist nicht sehr hoch, oder? Im Winter völlig eingezogen, man sieht keinerlei grüne Triebspitzen, oder? Mir sieht die nach Iris aphylla aus. Kommt in Weinbergen vor.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 13:22:36
Nova Liz,# 1405 ist meines Erachtens 'EVE'. Ich habe sie selbst schon sehr lange und eigentlich ist das verwaschene Jeansblau unverwechselbar. Google mal nach Eve ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 22. Mai 2019, 13:43:23
"Cool Confidence" erstmals erblüht  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 22. Mai 2019, 13:45:11
Und hier "Askariossa"
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 22. Mai 2019, 13:49:51
Kennt jemand von euch diese Sorte? Sie wächst unglaublich hoch, etwa 1,30cm.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 13:52:16
Herzlich willkommen marylaine, bei den "Irisgestörten"!
Kaum ist man mal einen Tag nicht hier hat man seitenweise nachzulesen 8)
Gerade habe ich mal ein paar zum vergleich fotografiert. Zuerst Exotic Isle, bei mir mit Riesenblüten, hab sie so von Cayeux damals geliefert bekommen. hab aber auch Exotic Star, blüht dieses Kahr nicht, aber hat in meiner Erinnerung einengestreifteren weissen Fleck. Foto kommt gleich ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 13:59:57
Mein "Senf "zu Exotic Isle ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 14:01:45
Iris-Freundin#1435, vielleicht ' Loyalist '?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 14:03:27
Cheap Frills
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 14:07:53
Murder Mysterie
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 22. Mai 2019, 14:08:43
Bei mir zeigt sich wieder in guter Form Feu du Ciel. Sie kriegt immer den meisten Regen ab aber ich habe sie noch vor dem Regen fotografiert.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 14:11:16
Vienna Walz
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 14:12:56
* Traumtänzer
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 14:14:16
Sovereign Crown, inzwischen Namen gefunden ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 22. Mai 2019, 14:14:31
Hier hatte ich Rhizome aus dem Aster-Dschungel gerettet und gehofft es wäre noch etwas von Louvois dabei. Ist es nicht. Keine spur von Louvois, nur die gute alte Lent A. Williamson und vermutlich Indian Chief. Zwei gute alte Gefährten.

Hat jemand ein Krümelchen Louvois  :'( für mich übrig?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 14:15:34
Bitte , bitte, fällt euch was ein? ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 14:18:26
bei uns ist es knochentrocken, schon lange ::). Aber die Zeit dass ich dann wieder jammere wenns regnet wird bald kommen.... ;D ;D Natches Trace, gibt sich nach Jahren auch mal wieder die Ehre, werde sie versetzen. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 14:21:04
Und nun 2 neue Sämlinge von mir die sich seit 2011 Zeit gelassen haben, man glaubts kaum! ::)
* Tuans Gote
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 14:21:56
und einmal von der anderen Seite 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 14:23:09
Und  * Candy Blue 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 22. Mai 2019, 14:36:27
Snow Mound

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 22. Mai 2019, 14:40:34
Die hab ich mal als Louvois bekommen. Da kann ich gern was abgeben.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 22. Mai 2019, 14:43:18
Kann man eigentlich immer nur 1 Bild einfügen?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 22. Mai 2019, 14:48:38
#1508

Kommt das hin?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 22. Mai 2019, 15:17:24
Sagt mal bitte: Kann ich jetzt eine Bartschwertiris - die auf dem Foto - verpflanzen?Ich finde sie ja schön, dachte aber sie wäre gelb und daher passt sie hier so mäßig rein. ::)
Welche Bedingungen findet sie denn toll?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 22. Mai 2019, 15:21:34
Mein "Senf "zu Exotic Isle ;D

hier auch mein Senf dazu. Ich glaube, dass ich diese Pflanze Krokosmian gegeben habe. Ich wollte sie los werden.  ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 22. Mai 2019, 15:27:09
Kennt jemand von euch diese Sorte? Sie wächst unglaublich hoch, etwa 1,30cm.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=646147;image)

vergleich mal mit dieser Pflanze: Ambassadeur bei Historic Iris Preservation.

neulich zeigte ich schon mal ein Bild von diesem Bestand und einer Einzelblüte. Und! btw, wenn du Unmengen davon hast, ich würde sie gerne wieder im Garten haben.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 16:15:11
Ja Marilaine ,kommthin.Wie heisst sie?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 16:19:07
Weidenkatz.Warte bis MitteJuli mitdem Versetzen, sonst geht das nicht,gut.Ausblühen lassen, die Blätter lanzenförmig zurūckschneiden und nicht auf den selben Platz eine andere Iris setzen,oder zuvor die Erde austauschen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 22. Mai 2019, 16:23:57
 :-\ Danke, Irisfool. Schade, ich hatte die Hoffnung, es klappt, wenn ich großräumig versetze und nicht teile... (?)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 22. Mai 2019, 16:45:02
Weidenkatz.Warte bis MitteJuli mitdem Versetzen, sonst geht das nicht,gut.Ausblühen lassen, die Blätter lanzenförmig zurūckschneiden und nicht auf den selben Platz eine andere Iris setzen,oder zuvor die Erde austauschen.
Das mit dem Erde austauschen beschäftigt mich schon lange. Ist das wirklich nötig? Kann man die Erde nicht auch wieder aufbessern. Wie machen das die Grossen? Die können doch nicht
ihre Felder abraeumen und neu auffüllen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 17:05:18
Ichnehme an dass die"Grossen" dastun wie die Rosenzüchter, die pflanzen auf brachliegende Felder zum Beispiel die gelben einjährigen Afrikaner( so heissen sie hier😉) bevor sie wieder Rosen pflanzen.Leider weiss ich nicht was Iriszüchter  pflanzen . Meine Erfahrungswerte sind jedenfalls, dass das mit auf den selben Platz setzen nicht klappt u ddie Rhizome sicher3 Jahre brauchen bis sie sich einigermassen erholen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 22. Mai 2019, 17:47:19
bei uns ist es knochentrocken, schon lange ::). Aber die Zeit dass ich dann wieder jammere wenns regnet wird bald kommen.... ;D ;D Natches Trace, gibt sich nach Jahren auch mal wieder die Ehre, werde sie versetzen. ;)
die habe ich mir auch wegen des Namens angeschafft, da wir auf einer unserer Reisen dem Natchez Trace bis zum namensgebenden Örtchen gefolgt sind und ich die Gegend und die Leute dort sehr nett fand. Netter als am südlichen Ende des Traces ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. Mai 2019, 19:25:21
"Iris auf Iris" habe ich immer wieder mal gepflanzt, noch nie den Boden getauscht und auch nichts Negatives bemerkt. allerdings auch keinen Vergleich, angestellt. Wäre vielleicht wirklich mal interessant, dieselbe Sorte, gleiches Ausgangsmaterial, einmal so, einmal so.

Was man auf jeden Fall beachte muss sind evtl. liegengebliebene Rhizome, auch solche ohne Laub können wieder willig austreiben und sich regenerieren, plötzlich hat man dann die alte Sorte in der Neugepflanzten.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 19:29:25
So,es ist 'Exotic Isle'.Ich habe nach dem Schild geschaut. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 19:30:07
Spiegel aus der Nähe
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. Mai 2019, 19:33:39
dass dieses Jahr bei mir so ziemlich jede sehr üppig blüht.

Das ist bei mir ähnlich, es blühen Sorten, die ich schon eine Weile nicht mehr gesehen habe. Und viele meiner Pflanzen sind eigentlich überaltert und sollten umgesetzt werden, auch davon schieben manche überreich Stiele. Hier gab es keinen Frost zur komplett falschen Zeit, Pflanzen die vor zwei Jahren ziemlich abgefroren waren haben sich wieder aufgebaut oder der letzte Sommer hat das zu verantworten. Oder von allem ein bisschen.

Achso, willkommen natürlich!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 19:33:57
Eine Bonusiris von Iris4you. :D
'Colorado Expressions'  Klare satte Farben ,feste Substanz,alles ausgewogen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 19:38:41
'Overnight Sensation'
Blüte ist schon drei Tage alt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. Mai 2019, 19:39:51
Mein "Senf "zu Exotic Isle ;D

hier auch mein Senf dazu. Ich glaube, dass ich diese Pflanze Krokosmian gegeben habe. Ich wollte sie los werden.  ;)

Kann sein, aber ich habe weder die Eine, noch die Andere von Dir ;). Fraglich für mich war ja was `Exotic Star´ auszeichnet, die habe ich erst relativ kurz.

`Exotic Isle´ dagegen schon seit Anfang des Jahrtausends oder so, entweder vom Nassachtalgärtner geholt, oder sie war bei meiner allerersten Cayeux-Bestellung dabei.

Losgelöst von Geschmacksfragen hier übrigens eine hervorragend wüchsige, in der Blütensubstanz erstklassige und sehr gut über die Jahre ausdauernde Iris. Eigentlich perfekt!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 19:41:14
'Gesang der Blauwale'ist jetzt voll erblüht.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 19:44:04
Noch einmal 'Boysenberry Buttercup'nach 35l Regen und Wind.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 19:47:16
'Maria Tormena'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 19:52:30
Die ist schön, aber du kennst ja mein etwas gespaltenes Verhältnis zu Rosaroten 8) 8) Und mein "Tussibeet" ist voll 8) ;D 8) ;D 8) ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 19:53:48
Und jetzt der Hammer ;)
Irisfool's 'Midnight Angel' Ich bin im siebten Irishimmel angekommen. 8) :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 20:05:59
Die ist schön, aber du kennst ja mein etwas gespaltenes Verhältnis zu Rosaroten 8) 8) Und mein "Tussibeet" ist voll 8) ;D 8) ;D 8) ;)
Bei der Göttin des Regenbogens kommst du auch an Rosa nicht vorbei. 8) ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 22. Mai 2019, 20:09:25
Und jetzt der Hammer ;)
Irisfool's 'Midnight Angel' Ich bin im siebten Irishimmel angekommen. 8) :D

versteh ich!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 20:10:40
'Morgendämmerung' hat sich aufgrund der kühlen Temperaturen sehr lange gehalten.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 20:12:20
Und jetzt der Hammer ;)
Irisfool's 'Midnight Angel' Ich bin im siebten Irishimmel angekommen. 8) :D

versteh ich!  :D
Die ist wirklich umwerfend.
@Irisfool,die gehört registriert.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 22. Mai 2019, 20:14:44
Morgendämmerung blüht hier auch noch. Es ist einfach die beste!  ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 20:16:28
Heute ein besseres Foto von 'Fancy Dress'.Es ist übrigens auch schon meine zweite Pflanze.Die erste habe ich mal bei einem Umzug verloren.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 20:17:03
Ach ja,muss mal informieren wie das geht, dann kommt *Tine Bealtine auch auf die Liste und *Magia Mystero. 8) 8) ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 20:17:55
Morgendämmerung blüht hier auch noch. Es ist einfach die beste!  ;)
Ja,und obwohl sie sehr zart erscheint,hält sie sich bei jedem Wetter sehr gut.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 20:19:48
Ach ja,muss mal informieren wie das geht, dann kommt *Tine Bealtine auch auf die Liste und *Magia Mystero. 8) 8) ;)
Mach das unbedingt.Ich werde 'Tine Bealtine'noch einmal umpflanzen und ihr einen meiner besten Irisplätze anbieten.Dort wo sie steht,kommt sie nicht so richtig in Gang.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 20:24:29
Fehllieferung
Auf dem Schild steht Capricious Candles,was natürlich Quatsch ist.
Kommt mir irgendwie bekannt vor.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 20:26:52
Wer war das noch?Ist das 'Spreckles'?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 22. Mai 2019, 20:30:43
'Maria Tormena'

Toll!  :D  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 20:32:06
'Sable'von Krokosmian.Leider vergeht sie innerhalb eines Tages.Trotzdem schön.Eine Sammleriris.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 22. Mai 2019, 20:33:27
Man kommt mal wieder kaum mit dem Bewundern nach!

Willkommen auch der neuen Irisfreundin hier!  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 20:37:20
Und nun 2 neue Sämlinge von mir die sich seit 2011 Zeit gelassen haben, man glaubts kaum! ::)
* Tuans Gote
Der scheint auch echtes Starpotencial zu haben. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 22. Mai 2019, 20:39:40
'Toucan Tango' Konfetti-Iris. 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 22. Mai 2019, 20:42:04
So mal der Reihe nach 8)

Ingeborg, hast du ein Bild von einer Lent A. Williamson?

Irisfool, das ist "Party Dress".

Pearl, ja das ist dann eindeutig Ambassadeur von diesen Bildern her. Ich hab es schon geahnt :) Ja du kannst gern ein paar Rhizome haben.

Aber mich hat diese hier bei der Bestimmung irritiert. Dann vermutlich Indian Chief??  ???

Zur Erde kann ich nichts sagen. Aber ich nutze gern Unkrautvlies und Steine und die Iris die dort stehen werden besonders hoch. Die selben Sorten ohne Vlies sind deutlich kleiner. An der Erde kanns eigentlich nicht liegen. Also doch lieber etwas feuchter? Das Vlies ist ja ein prima Verdunstungsschutz. Oder es ist dadurch wärmer? Keine Ahnung.

Vielen Dank fürs freundliche Hallo  :)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. Mai 2019, 20:51:09
Wer war das noch?Ist das 'Spreckles'?

Meiner Meinung nach nicht, die Hiesige sieht so aus.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. Mai 2019, 20:52:50
Heute war es zum Schluss sonnig, aber der gestrige Dauerregentag hat Spuren hinterlassen und die neue (gebrauchte) Kamera hat ein Eigenleben, deswegen nur wenig.

`Autumn Ring´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. Mai 2019, 20:54:27
`Blutique´ nochmal, weil die Blüte den Regen anstandslos weggesteckt hat, ist eventuell noch detailreicher als `Batik´.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. Mai 2019, 20:58:04
U. A. die Piatek-Sorten hatte ich vor der vermeintlichen Frostgefahr besonders gut geschützt, die schiebenden Stiele sind dann an Eimerböden gestoßen, weswegen von manchen die Terminale einen Macken hat. Ist nicht weiter schlimm, es sind ja noch mehr Knospen dran.

`Captain Quell´ hat jetzt die erste makellose Blüte bei den polnischen Schönheiten gebracht.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. Mai 2019, 20:58:43
`Ciel et Mer´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. Mai 2019, 20:59:58
`Earthly Pleasures´ hätte ich nach Bild nie gekauft, aber dann als Zugabe bekommen, diese goldleuchtenden Brauntöne finde ich super!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 22. Mai 2019, 21:02:05
Wer war das noch?Ist das 'Spreckles'?

Meiner Meinung nach nicht, die Hiesige sieht so aus.

Da ist auch die Knospe toll!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. Mai 2019, 21:02:49
Eigentlich schonmal vor Jahren rausgeworfen, als sie letzte Saison aber mal kurz das Thema war habe ich mir wieder ein Rhizom der Iris geholt, welche falsch, neben der echten, auch als `Natchez Trace´ umläuft. Wusste wo noch was zu finden war.

Ist natürlich was ganz Anderes.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 22. Mai 2019, 21:03:33
`Earthly Pleasures´ hätte ich nach Bild nie gekauft, aber dann als Zugabe bekommen, diese goldleuchtenden Brauntöne finde ich super!

Wow!!!!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. Mai 2019, 21:04:03
`Jennifer Rebecca´ nicht meins, aber gut wachsend.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 22. Mai 2019, 21:05:06
Uff, so viele schöne Sorten...  :D

Hier noch eine von Wind und Regen etwas zerzauste Erstblüherin in unserem Garten. Habt ihr Ideen wie sie heißen könnte?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. Mai 2019, 21:05:20
Und `Spartan´

Das Wesentliche ohne Schnörkel, der Namen passt!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 22. Mai 2019, 21:07:38
`Jennifer Rebecca´ nicht meins, aber gut wachsend.

Die ist mal echt Tussi  ;D
Eigentlich so krass, dass es schon wieder schön (auffällig) ist  8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 22. Mai 2019, 21:08:25
Und `Spartan´

Das Wesentliche ohne Schnörkel, der Namen passt!

Toller Rotton!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 22. Mai 2019, 21:12:51
Da wüsste ich gern mal den Trick. "Spartan" wächst bei mir ebenso wie es der Name sagt. Seit 2 Jahren nämlich fast gar nicht  :-X
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. Mai 2019, 21:14:23
Einfach pflanzen und wachsen lassen!

Deine Unbekannte `Lent A Williamson´?

Habe drei verschieden hohe davon...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 22. Mai 2019, 21:23:34
... Ingeborg, hast du ein Bild von einer Lent A. Williamson? ...

Hab ich. Allerdings habe ich sie nur anhand ihres Erscheinungsbildes und ihres Vorhandensein seit den 60er Jahren so eingeordnet. Oft kommt sie auf Fotos lilaner rüber, dieses aber entspricht zumindest auf meinem Bildschirm recht gut der Farbe in der Natur.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Lilo am 22. Mai 2019, 21:24:23
die ist nicht sehr hoch, oder? Im Winter völlig eingezogen, man sieht keinerlei grüne Triebspitzen, oder? Mir sieht die nach Iris aphylla aus. Kommt in Weinbergen vor.

Wow, @pearl, danke.
Ich habe in meinen Notizen nachgeschaut. Tatsächlich Iris aphylla. Ich hatte sie 2010 gekauft und in dieses Beet gepflanzt. 7 Jahre hat die Pflanze gebraucht, um sich hier durchzusetzen und zu blühen. Ich hatte sie bereits abgeschrieben und vergessen. Aber jetzt scheint sie es geschafft zu haben. Dieses Jahr gab es schon mehr Blütenstengel als letztes Jahr.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 22. Mai 2019, 21:25:41
Nachsatz zu Lent A. Williamson Bei mir ist die Höhe scheinbat vom Pflanzplatz abhängig. am neuen Platz mit gut vorbereitetem Boden ist sie enorm hoch.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 22. Mai 2019, 21:27:38
Dies dürfte auch eine Lent A Williamson sein.  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 22. Mai 2019, 21:29:11
Habe sie umgesetzt und nun mal abwarten.

Ja, war meine Vermutung, daher vorhin die Frage nach dem Einzelbild. Na sehr schön :D Jetzt hat das hübsche Kind auch einen Namen. :) Stimmt, die ist richtig hoch hier.

Ich staune was ich für alte (und vermutlich weeeeeiiiit verbreitete) Sorten habe  :o

Kennst du auch diese?

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. Mai 2019, 21:31:22
Hier gibt es drei Iris die wie `Lent A Williamson´ aussehen und es der Quellenlage nach auch sein könnten. Sie unterscheiden sich aber definitiv in der Höhe, eine mit über einem Meter Stiel, eine niedrige und eine mittendrin. Meines Wissens ist von der Sorte die originale Pflanze nicht mehr bekannt, aber das weiß jemand Anderes, Pearl bspw., hier sicher fundierter.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. Mai 2019, 21:38:13
Die Niedrige aus einem alten Garten

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. Mai 2019, 21:39:17
Die Mittlere, Blindgänger aus einer NL-Iris-Hundertschaft

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. Mai 2019, 21:40:08
Die Hohe, aus dem Forum, von der Geberin (danke!) schon im Garten vorgefunden.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 22. Mai 2019, 21:42:54
Na auch nicht schlecht  ;D Blühen sie denn zu unterschiedlichen Zeiten?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2019, 21:43:59
Danke Marilaine für den Namen.Nun schicke ich  das Bild dem Spender, ob ihm der Name bekannt vorkommt 8) 8) ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 22. Mai 2019, 21:44:34
Na auch nicht schlecht  ;D Blühen sie denn zu unterschiedlichen Zeiten?

Bilder sind alle vom letzten Wochenende ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Alva am 22. Mai 2019, 21:54:43
... welche falsch, neben der echten, auch als `Natchez Trace´ umläuft. Wusste wo noch was zu finden war.

Ist natürlich was ganz Anderes.

Schaut nur gut in der Sonne aus, im Schatten wirkt sie leider fad. Und das hat sie hier oft.

Obwohl alle meine Iris heuer schön blühen, trotz Halbschatten. Eine neue habe ich. 'Superstition'

(https://up.picr.de/35815508wo.jpeg)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 22. Mai 2019, 23:00:52
Herzlich willkommen, Marilaine. Schöne Blüten zeigst du.  :D

Ich habe heute einen Sämling von Honey Scoop.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 22. Mai 2019, 23:02:17
Vanity am Aufblühen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 22. Mai 2019, 23:04:32
Auch ein Sämling. Das zarte rosa gefällt mir.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 22. Mai 2019, 23:05:46
nochmal
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 22. Mai 2019, 23:24:48

Ingeborg, hast du ein Bild von einer Lent A. Williamson?

Pearl, ja das ist dann eindeutig Ambassadeur von diesen Bildern her. Ich hab es schon geahnt :) Ja du kannst gern ein paar Rhizome haben.


 :D schicken wir PM. Zu Lent A. Williamson hatte ich gerae Nova Liz Bilder verlinkt. Ich mach das noch mal für dich. Hier Historic Iris Preservation Society.

Je nach Standort sah meine ganz verschieden aus, mal mehr rot- oder blauviolett und mal mehr oder weniger hell der Dom und der Kontrast mit den Hängeblättern. Eine dunkle bläuliche Färbung im Schatten.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 22. Mai 2019, 23:25:48
und in sonniger Situation.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 22. Mai 2019, 23:55:46
Meine habe ich hoffentlich ausgerottet.
Eine weitere die eigentlich verschwunden sein sollte ist so eine die ich weiße von Himmelmann genannt habe. Das flattrige Ding ist doch tatsächlich mit drei Blütenstengeln aufgetaucht :o
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 23. Mai 2019, 00:00:42
die Himmelmanns! Sind also Widergänger. Ich habe mal meine alten Bilder angeschaut, die flattrige weiße von Himmelmann, die zwischendurch den Namen Gudrun hatte, ist sehr vital gewesen, ich hoffe sie kommt nicht wieder.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 23. Mai 2019, 00:11:34
Keine Ahnung wie das Ding heißt, ist kleinblütig und mit schwacher Substanz, die Blüte hält selten drei Tage.
Ein ganz schlimmes Bild habe ich heute davon gemacht, weiß kann meine Digi selten  ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 23. Mai 2019, 00:40:06
das muss die hier sein. Kalkweiß, aber das ist auch das einzig gute, was man von ihr sagen kann.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 23. Mai 2019, 00:45:42
das Bild mit der der Weinroten von Himmelmann ist interessant wegen des Papaver orientale 'Patty's Plum'.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 23. Mai 2019, 06:21:38
Guten Morgen.

Danke für die Fotos und den Link!

Ist die weiße Gudrun wirklich so schlimm? Eine schöne weiße mit klassischer Form suche ich noch. Eher kleinblütig.

Habe "Cliffs of Dover" stehen. Wächst gut, blüht gut, die Blüten halten lange, aber ich finde die Form nicht so hübsch irgendwie :(

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 23. Mai 2019, 06:25:59
Auch ein Sämling. Das zarte rosa gefällt mir.

Mir auch! Leuchtet zart aus der Mitte  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 23. Mai 2019, 06:41:17
Mitten in einer alten Gruppe Nibelungen tauchte bei jemandem plötzlich so eine auf...

Kann das echt ein Sämling sein?  ???Es gibt dort nur noch eine alte blau-weiße Sorte auf dem Grundstück.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2019, 07:19:39
#1595, kann gut Cliffs of Dover sein. Meine sieht so aus. 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2019, 07:21:21
.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 23. Mai 2019, 08:43:41
Ja das ist Cliffs of Dover. Da besteht kein Zweifel.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Sentiro am 23. Mai 2019, 10:36:07
Von mir auch ein herzliches Hallo Marilaine!

Bei mir geht es auch schon ein wenig verhalten los.
Sind eigentlich noch die Nanas voll am blühen, ja auf 900m Höhe!

Aber hier ist eine hohe aus dem Tal .
Black Andromeda
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Sentiro am 23. Mai 2019, 10:38:05
Und Tumulteux , steht halbschattig sobald die ☀️ drauf scheint verblasst das metallic blau sehr schnell.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Sentiro am 23. Mai 2019, 10:39:44
Nova und Irisfool ist die gezeigte rote "Spartan" von Krokosmian nicht unsere Gemeinsame?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 23. Mai 2019, 12:06:12
Tumulteux  :D
Eine tolle Farbkombination  :o Wächst sie gut?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Waldschrat am 23. Mai 2019, 12:26:28
Unbekannt 1 (hab nur unbekannt gewordene und finde sie trotzdem schön)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Waldschrat am 23. Mai 2019, 12:26:48
Unbekannt 2

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 23. Mai 2019, 12:50:54
Mitten in einer alten Gruppe Nibelungen tauchte bei jemandem plötzlich so eine auf...

Kann das echt ein Sämling sein?  ???Es gibt dort nur noch eine alte blau-weiße Sorte auf dem Grundstück.

nein, das ist eine alte Goos & Koenemann Sorte. Welche, weiß ich auf die Schnelle nicht.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 23. Mai 2019, 12:53:25

Habe "Cliffs of Dover" stehen. Wächst gut, blüht gut, die Blüten halten lange, aber ich finde die Form nicht so hübsch irgendwie :(

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=646465;image)

#1595, kann gut Cliffs of Dover sein. Meine sieht so aus. 8)

dann ist die andere Himmelmanns weiße Cliffs of Dover. Oder?

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=646531;image)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2019, 14:21:37
Tumultueux wächst hier wie Unkraut 8) 8) ;)

pearl, das ist bestimmt auch Cliffs of Dover mit dieser leicht gewellten schlanken Blüte ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2019, 14:26:46
Obsidian, habe ich nun gefunden, auf dem Zettel stand Bride's Blush. ;D ;D ;)( Wohl eher Witwens Blush ;D ;D)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2019, 14:27:50
Au Contraire ???? Ich bezweifle ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2019, 14:31:14
Autumn Ring
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2019, 14:32:39
Souvereign Crown
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2019, 14:41:33
Smiling Face
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2019, 14:42:33
Code Red
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2019, 14:44:57
Hat jemand eine Idee? Wenn nicht dann ist es ein ausgebückster Sämling ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2019, 14:46:07
Andere Perspektive ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2019, 14:48:02
Slatovlasca
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2019, 14:49:55
Owyhee Desert
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 23. Mai 2019, 14:52:38
Owyhee Desert

diese Wüste kann ich mir gut vorstellen. Ziemlich steinig ist sie.  ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2019, 14:55:32
Barbara my Love ;D ;D ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Waldschrat am 23. Mai 2019, 15:31:28
Tolle Irisse habt Ihr  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 23. Mai 2019, 15:33:36
Die alte "Orelio". Leider gut vom Rüsselkäfer besucht worden  >:(
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 23. Mai 2019, 15:38:49
Mein Liebling "Artistic Web"  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 23. Mai 2019, 15:44:14
"Attitude" mit sehr apparter Form. Leider wenig Zuwachs.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 23. Mai 2019, 15:48:02
Mit der fing alles an  ;D
Kennt ihr den Namen?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 23. Mai 2019, 16:14:37
Mit der fing alles an  ;D
Kennt ihr den Namen?
Vielleicht 'Gandvic'?Goos und Könemann 1927
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 23. Mai 2019, 16:38:47
ich habe mal die Seite von irisparadise angeklickt. Die Goos & Koenemann Sorten im Überblick. Ziemlich weit unten und nicht alphabetisch ist ein Bild von Gandvic. Könnte also stimmen, was Nova Liz vorschlägt. Die Kürzel in der Liste stehen für bestimmte Gärten mit Sammlungen von historischen Schwertlilien. Pr wäre dann Pruhonice. Die Sammlung von Milan Blazek, die wir zusammen mit der Fachgruppe Iris der GdS angeschaut hatten.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Sentiro am 23. Mai 2019, 16:49:42
Ja die wächst bei mir wie Beikraut.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 23. Mai 2019, 16:54:41
Ich habe mal geschaut, aber die Sepalen scheinen mir anders zu sein  ???

Hier noch ein Portrait
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 23. Mai 2019, 17:23:02
Irisfool, ist die Barbara die bis jetzt unbenamte?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 23. Mai 2019, 17:58:02
Ich habe mal geschaut, aber die Sepalen scheinen mir anders zu sein  ???

Hier noch ein Portrait

du meinst die auf der Seite von irisparadise hat einen kleinen weißen Rand an den Hängeblättern, falls, und dein Exemplar nicht? Das passiert auch mit Rheintraube.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 23. Mai 2019, 18:36:52
Ich dachte eher an die Musterung der Hängeblätter. Die kann ich bei der Gandvik nicht erkennen. Oder ist das dann eben nur eine Ausprägung?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 23. Mai 2019, 18:40:47
das sind schlechte Bilder. Die Aderung ist schon vorhanden. Soweit man das sehen kann. Über dem unteren Teil der falls liegt ja der Sortenname.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2019, 18:55:09
Nein biene, die Barbara My Love, hat einen offiziellen Namen und ist leider nicht einer meiner Sämlinge. ;) :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. Mai 2019, 19:20:50
Hat jemand eine Idee?

Eine noch etwas verdruckte `Adobe Rose´?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2019, 19:25:05
Ich bezweifle sehr ob #1611 Au Contraire ist, weiss Jemand was Anderes?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. Mai 2019, 19:26:03
Owyhee Desert

Meine eigentlich drei Pflanzen haben dieses Jahr tatsächlich sogar zwei und nicht nur einen BlütenKnospenstängel! Auf Kniehöhe! Und wachsen tun sie hier auch eher rück- als vorwärts. Aber die Blüten finde ich dann so genial schön, dass mir das egal ist.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2019, 19:28:31
Adobe Rose könnte hinkommen, Krokosmian danke, jedenfalls ist sie in meiner Sammlung 8) Aber der bläuliche Fleck und der helle Streifen auf dem Hängeblatt sprechen wieder dagegen.... ::) :P
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 23. Mai 2019, 19:29:55
... scheint mir aber 'sandalwood' am wahrscheinlichsten... ;)

korrektur: es ist dolly madison
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Sentiro am 23. Mai 2019, 19:36:22
Hat jemand eine Idee ist ca 45 cm hoch?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 23. Mai 2019, 20:21:11
OK dann werde ich sie jetzt mit Gandvik anreden. Vielen Dank  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 23. Mai 2019, 20:44:32
Souvereign Crown
Schön,eine blaue 'horned' Iris.Sieht man auch nicht so oft.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 23. Mai 2019, 20:47:36
Vanity am Aufblühen.
Bei Vanity schätze ich den unaufdringlichen ,schmalen Bart.Es gibt nix Schlimmeres als eine rosa Iris mit einem leuchtend orangen Bart,finde ich. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 23. Mai 2019, 20:52:54
Nova und Irisfool ist die gezeigte rote "Spartan" von Krokosmian nicht unsere Gemeinsame?
Ich kann dazu dieses jahr noch nichts sagen.Sie wird noch nicht blühen. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 23. Mai 2019, 20:55:52
Owyhee Desert
Die Wüste gefällt mir.Schön schwebend.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. Mai 2019, 21:10:04
Heute war es sommerlich warm mit lauem Lüftchen und der Duft war schon beim Hinlaufen wahrzunehmen, die Hochblüte steht vor der Tür! Die noch vollständig knospigen Sorten gehen noch nicht aus, werden aber allmählich überschaubarer. Diese blüht hier das erste Mal, ist nicht das was es sein soll, hängt halb krumm auf dem Stiel, hat aber einen krassen Schimmer im Dom.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. Mai 2019, 21:12:55
`Alpenview´, mit Reversed Amoenas habe ich es nicht so wirklich, weil sie auf mich kopflastig wirken, wie wenn sie umkippen wollten. Bei dieser gefiel mir aber die grüne Zone an den Schultern/Schlund oben,ich glaube meine anderen haben das nicht, oder nicht so ausgeprägt.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. Mai 2019, 21:14:02
`Cold Fusion´, nicht ganz drauf

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. Mai 2019, 21:14:33
`Definition´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. Mai 2019, 21:15:51
`Canary Delight´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. Mai 2019, 21:16:26
`English Charm´, irgendwie immer zuverlässig da

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. Mai 2019, 21:17:13
`French Cancan´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. Mai 2019, 21:18:12
`Old Black Magic´, die Erste der "wirklich Schwarzen"

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. Mai 2019, 21:19:26
`Renincarnation´, letztes Jahr ohne Hörner, dieses Jahr mit, beides Mal schlierige und/oder "Nasser-Sack"-Blüten, vielleicht einfach Schrott.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. Mai 2019, 21:20:58
`That´s All Folks´ vielleicht meine gelbste Iris

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. Mai 2019, 21:22:09
Und `Tiger Shark´, von der mir das alles zeigende Bild nicht gelungen ist, deswegen zwei.

Hier sieht man das Leuchten

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 23. Mai 2019, 21:22:43
Und hier die sehr markante Strichelung

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 23. Mai 2019, 21:25:07
Die hat Tara mir vor zwei Jahren freundlicherweise überlassen,
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 23. Mai 2019, 21:39:34
hier geht es erst ganz langsam los, eine niedrigere ist Young Prince
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 23. Mai 2019, 21:46:54
das muss die hier sein. Kalkweiß, aber das ist auch das einzig gute, was man von ihr sagen kann.
So schön wie Deine auf dem Bild sieht meine nie aus. Bei den Hängeblättern bildet sich immer eine Tüte, also das Blütenblatt rollt sich unten zusammen. Das gefällt mir nicht.
Jetzt hoffe ich, daß ich sie zum letzen mal ausreiße ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 23. Mai 2019, 21:50:04
Die letzten Blüten von Tickle The Ivories, sie ist einfach wunderschön :D Endlich habe ich mal ein schönes Detailbild geschafft.
Und für eine Blyth Sorte sehr wüchsig :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Melisende am 23. Mai 2019, 21:50:12
Die hat Tara mir vor zwei Jahren freundlicherweise überlassen,
So ähnlich stelle ich mir Rübezahl vor.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 23. Mai 2019, 21:53:01
Bei der weiß ich nicht ob es Going my Way, Rondo die andere bekannte, die mir gerade nicht einfällt, ist ::)
Für micht sind die alle gleich.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 23. Mai 2019, 21:54:42
Kinkajou Shrew, mein Highlight des Tages :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 23. Mai 2019, 21:55:33
Und weil so schön ist noch einmal von oben ein Blick in die Blüte :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2019, 21:57:19
Die Weiße von spatenpaulchen ist English Cottage
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 23. Mai 2019, 22:35:23
Heute nicht viel Neues.
'Men in Black'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 23. Mai 2019, 22:36:46
'Local Colour'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Bumblebee am 23. Mai 2019, 22:37:17
Sachen gibts! :D
Wenn die das wüssten! Men in Black. Wahnsinn.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 23. Mai 2019, 22:41:52
'Lorenzaccio de Medici'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 23. Mai 2019, 22:42:33
Sachen gibts! :D
Wenn die das wüssten! Men in Black. Wahnsinn.
8) ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 23. Mai 2019, 22:44:17
'Patina'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 23. Mai 2019, 22:55:13
Bei der geht's mir wie mit Thornbird. Ist sie jetzt hässlich oder genial?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 23. Mai 2019, 23:09:37
weiß auch nicht. ;)Auf jeden Fall zuverlässig blühend.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 23. Mai 2019, 23:11:20
Erst dachte ich auch Lent A. Williamson, aber ich hab noch kein Auge dafür glaube ich... Kennt jemand diese?  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 23. Mai 2019, 23:18:36
wenn das purpurrot so stimmt, ist es kein law, der ist blauvioletter.

leider habe ich keine spontane idee... :-\
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 23. Mai 2019, 23:43:38
Vanity am Aufblühen.
Bei Vanity schätze ich den unaufdringlichen ,schmalen Bart.Es gibt nix Schlimmeres als eine rosa Iris mit einem leuchtend orangen Bart,finde ich. ;)

das schätze ich an Vanity, die elegante kühle Ausstrahlung. Apricotfarbene sind scheußlich. Lachsfarbene Unterwäsche der 40er Jahre.

Meine wird bald blühen, danke der Spenderin!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 23. Mai 2019, 23:51:27
Heute war es sommerlich warm mit lauem Lüftchen und der Duft war schon beim Hinlaufen wahrzunehmen, die Hochblüte steht vor der Tür! Die noch vollständig knospigen Sorten gehen noch nicht aus, werden aber allmählich überschaubarer. Diese blüht hier das erste Mal, ist nicht das was es sein soll, hängt halb krumm auf dem Stiel, hat aber einen krassen Schimmer im Dom.

die muss mit meiner verwandt sein. Wunderbare Farben, changierende seidige Gelb-Rosa-Töne der standards, samtige Textur der falls. Aber eine Form zum weglaufen. Einklappende falls kann ich nicht leiden. Schlussendlich habe ich sie kompostiert.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 23. Mai 2019, 23:53:19
Vanity am Aufblühen.

Meine wird bald blühen, danke der Spenderin!  :D

Das freut mich.  ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 00:00:45
`Renincarnation´, letztes Jahr ohne Hörner, dieses Jahr mit, beides Mal schlierige und/oder "Nasser-Sack"-Blüten, vielleicht einfach Schrott.

nö, würde ich nicht so sagen, einfach eine leidende kapriziöse etwas anämische zarte empfindsame ältliche Dame.  ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 00:03:05
Kinkajou Shrew, mein Highlight des Tages :D

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=646683;image)

 :-* freut mich!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 00:04:20
Bei der geht's mir wie mit Thornbird. Ist sie jetzt hässlich oder genial?

ich weiß es genau. Patina ist raus und Thornbird ist toll.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 24. Mai 2019, 06:33:55
Bei der geht's mir wie mit Thornbird. Ist sie jetzt hässlich oder genial?

ich weiß es genau. Patina ist raus und Thornbird ist toll.

Das habe ich auch beschlossen und den Garten um Thornbird bereichert  ;D Mal sehen wie sie wächst und ob ich das dann bei der Blüte immernoch so sehe  ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 24. Mai 2019, 08:49:51
Bei der geht's mir wie mit Thornbird. Ist sie jetzt hässlich oder genial?

ich weiß es genau. Patina ist raus und Thornbird ist toll.
Genau - und Thornbird ist einer meiner Kandidaten, die unbedingt einen besseren Platz brauchen - die muss unbedingt wieder blühen. Ich habe auch schon eine Idee wo´ :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 24. Mai 2019, 12:23:44
Heute nur eine Unbekannte  ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 24. Mai 2019, 12:24:39
Und die liebe Nibelungen. Oder doch Loreley?  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 24. Mai 2019, 12:28:32
Bei der geht's mir wie mit Thornbird. Ist sie jetzt hässlich oder genial?

ich weiß es genau. Patina ist raus und Thornbird ist toll.
Genau - und Thornbird ist einer meiner Kandidaten, die unbedingt einen besseren Platz brauchen - die muss unbedingt wieder blühen. Ich habe auch schon eine Idee wo´ :D
OK, OK,
Thornbird steht auch bei mir. ;D
Der Farbharmonie wegen hab' ich ihr eine "Schwarze" zur Seite gestellt, die zur gleichen Zeit blühen soll. Es hat nur 1x
funktioniert, vor 4 Jahren. >:( ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 13:00:31
Und die liebe Nibelungen. Oder doch Loreley?  :)

 :D oder nicht Loreley? Nibelungen sollte red/maroon falls haben. Loreley falls deep, velvety purple. Standards sehen auf deinem Bild sehr intensiv gelb aus. Meine Loreley hatte hell gelbe standards.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 24. Mai 2019, 13:46:43
Striking
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 24. Mai 2019, 13:47:19
hier geht es erst ganz langsam los, eine niedrigere ist Young Prince

Wie niedrig ist denn bei dir niedriger?  8) :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 24. Mai 2019, 13:48:09
Dank an meinen Tauschpartner: Echo de France  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 24. Mai 2019, 13:49:01
und noch Song of Norway  ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 24. Mai 2019, 13:49:59
Vanity, jetzt offen
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 24. Mai 2019, 13:51:55
von dieser habe ich keinen Namen
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 24. Mai 2019, 14:06:00
Hier öffnete gestern ein eigener Sämling die erste Blüte. Im Spätsommer letzten Jahres hatte ich sämtliche Sämglingstöpfe mit mehrjährigem Austrieb (aus Platzmangel) ins Straßenbeet gepflanzt, um mal das Topfquartier rigeros zu entrümpeln. Leider ist es bisher die einzige hohe Sämlings-Bartiris. Mit I. sibirica hatte ich schon schöne Erfolge, allerdings haben sie immer mindestens 4-5 Jahre bis zur ersten Blüte gebraucht.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 24. Mai 2019, 14:07:56
Iris - Freundin, ist die gesuchte vielleicht Hidden World?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 24. Mai 2019, 14:08:56
Scabiosa, ein schöner Sämling 8) :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 24. Mai 2019, 14:10:26
* Topolino's Memory
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 24. Mai 2019, 14:11:22
Strut Your Stuff
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 24. Mai 2019, 14:12:23
Nochmals Ashtorhin, nun mit einem guten Foto ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 24. Mai 2019, 14:14:32
Trillion, sehr eigenwillige Space Iris :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 24. Mai 2019, 14:16:20
Domino Noir, ich mag die finsteren Gesellen ;D ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 24. Mai 2019, 14:16:28
mich freut dieses jahr auch ein sämling, der im letzten jahr zwar schonmal geblüht hatte, aber eben noch nicht so ausgewachsen: kleinblütig, straff aufrecht und hoch, pallida-artig mit einer historisch anmutenden farbgebung und zeichnung – wie gemacht für mich. vielleicht hätten die farben noch etwas intensiver bzw. aparter sein können, aber der darf bleiben, zumal er es offenbar im spargelbeet ganz erträglich findet...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 24. Mai 2019, 14:18:03
Nochmals Barbara My Love, nun ganz offen
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 24. Mai 2019, 14:19:01
Hier öffnete gestern ein eigener Sämling die erste Blüte. Im Spätsommer letzten Jahres hatte ich sämtliche Sämglingstöpfe mit mehrjährigem Austrieb (aus Platzmangel) ins Straßenbeet gepflanzt, um mal das Topfquartier rigeros zu entrümpeln. Leider ist es bisher die einzige hohe Sämlings-Bartiris. Mit I. sibirica hatte ich schon schöne Erfolge, allerdings haben sie immer mindestens 4-5 Jahre bis zur ersten Blüte gebraucht.

Der Sämling hat schöne kräftige Farben mit tollem Kontrast!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 24. Mai 2019, 14:19:32
Und da hoffe ich mal, dass das Hummelchen seine Arbeit gut macht! bei Autumn Rin 8) ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 24. Mai 2019, 14:20:02
Strut Your Stuff

Super Farbe! :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 24. Mai 2019, 14:20:27
Also von den Bildern her ist es echt schwer zu sagen. Die ähneln sich ja sehr. Ja der Dom ist sehr gelb, aber die Farben sind hier insgesamt meist kräftig wegen der dunklen Erde, habe ich den Eindruck ???
Sind diese kleinen Zeichnungen von den Hängeblättern im Dom für Loreley typisch? Oder findet man die auch bei Nibelungen?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 24. Mai 2019, 14:20:55
# zwerggarten, der Sämling ist auch hübsch. Was macht die Susan Bliss?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 24. Mai 2019, 14:21:11
Überhaupt - wieder schöne Irisbilder zum Genießen!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: maliko am 24. Mai 2019, 14:21:17
Auf dem Sprung nach Draußen noch schnell: Blüte / Star des Tages, Iris und überhaupt - ich bin begeistert  :D
St. Petersburg
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 24. Mai 2019, 14:22:20
mich freut dieses jahr auch ein sämling, der im letzten jahr zwar schonmal geblüht hatte, aber eben noch nicht so ausgewachsen: kleinblütig, straff aufrecht und hoch, pallida-artig mit einer historisch anmutenden farbgebung und zeichnung – wie gemacht für mich. vielleicht hätten die farben noch etwas intensiver bzw. aparter sein können, aber der darf bleiben, zumal er es offenbar im spargelbeet ganz erträglich findet...

Den finde ich ganz prima  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 24. Mai 2019, 14:22:36
* Abigail
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 24. Mai 2019, 14:23:39
*Magia Mystero
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 24. Mai 2019, 14:46:43
* Dark Desire 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 24. Mai 2019, 14:50:52
Nun habe ich den Namen gefunden, es ist Bohemian 8)
Nein, es nicht Bohemian, es ist ein Sämling und ich habe ihn "Stef im Burgenland" getauft.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Mathilda1 am 24. Mai 2019, 16:12:22
Strut Your Stuff
hat heute bei mir auch erstmal geblüht. Wahnsinnsfarbe, oder Farben eigentlich. Aber kaum zu fotografieren für mich
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 24. Mai 2019, 17:50:58
... Was macht die Susan Bliss?

das ist eine sehr gute frage, bisher ist nichts aufgeblüht, was susan bliss sein könnte.

auch eine gute frage wäre, "wo ist die susan bliss?", denn ich erinnere mich gerade nicht, wo genau ich sie hinpflanzte... :-[

es blühen allerdings recht wenige iris dieses jahr, insofern könnte es rätselhaft bleiben. falls susan bliss unsicher war, ich habe da eine extra gepflanzte blühende pflanze, die ich gar nicht zuordnen kann:
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Rosenfee am 24. Mai 2019, 18:16:55
Ich habe vor einigen Jahre eine Iris geschenkt bekommen, die auf meinem Lehmboden im Kleingarten nicht blühen wollte. Hier zu Hause im sandigen Boden fühlt sie sich sichtbar wohler. Könnt Ihr mir sagen, wie sie heißt? Höhe ist ca. 1 m.




Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 24. Mai 2019, 18:39:54
Ich habe auch eine aus den Anfangszeiten, von Pötschke mal als Guy Luton ;D verbreitet. Nun ja, es ist nicht Gai Luron, das steht fest und es ist auch nix dolles, aber in einigen Jahren blüht sie gleichzeitig mit gelben Mohn in der Farbe des Doms und einem Rhodo in der Farbe der Hängeblätter, das sieht schon gut aus. Und sie blüht im Schatten, also darf sie bleiben.

Aber wer ist es (leider fehlt ein Blatt beim Dom, aber so kann man gut reingucken). Höhe bis 1m, sehr schwacher Duft
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 24. Mai 2019, 18:43:33
hier ist die Farbe der Hängeblätter besser, sie sind violett und nicht braun
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 24. Mai 2019, 18:44:49
und für spider: Campanula garganica mit Iris  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 24. Mai 2019, 19:07:38
Danke! ;D
Ist zum Teil schon gepflanzt, vor Gaelic Jig. ;D
Der "Rest" getopft.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 24. Mai 2019, 19:09:13
Strut Your Stuff
Gibt es dafür eine Bezugsquelle? ::) ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 24. Mai 2019, 19:14:51
Zu `Patina´: die hiesigen Pflanzen sitzen dieses Jahr seit sechseinhalb Jahren am selben Platz und gehören zu denen, die trotzdem immer noch, bzw. dieses Jahr wieder voller Stiele sind. Das können nicht alle. Bekommen habe ich sie mal als Falschlieferung, anfangs fand ich sie furchtbar, zwischenzeitlich ganz "anders". Und die schwellenden Knospen haben violette Hüllblätter, die ersten rausspitzenden Blütenblätter sind eher gelb, fand es als Kontrast schön. Blühend übersehe ich sie allerdings fast zwischen den Anderen. (Zu `Thornbird´: man schließt irgendwann mit allem Frieden, auch damit.)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 24. Mai 2019, 19:19:31
Danke! ;D
Ist zum Teil schon gepflanzt, vor Gaelic Jig. ;D
Der "Rest" getopft.
sieht bestimmt gut aus :D, hoffentlich wachsen sie gut an. Danach können sie quasi in Sandboden stehen, z.B. wie auf meinem Foto direkt an der Hauswand.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 24. Mai 2019, 19:22:16
Zu `Patina´: die hiesigen Pflanzen sitzen dieses Jahr seit sechseinhalb Jahren am selben Platz und gehören zu denen, die trotzdem immer noch, bzw. dieses Jahr wieder voller Stiele sind. Das können nicht alle. Bekommen habe ich sie mal als Falschlieferung, anfangs fand ich sie furchtbar, zwischenzeitlich ganz "anders". Und die schwellenden Knospen haben violette Hüllblätter, die ersten rausspitzenden Blütenblätter sind eher gelb, fand es als Kontrast schön. Blühend übersehe ich sie allerdings fast zwischen den Anderen. (Zu `Thornbird´: man schließt irgendwann mit allem Frieden, auch damit.)
wie heißt denn die da links unten in der Ecke? Ich habe eine Unbekannte, die sehr ähnlich aussieht
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 24. Mai 2019, 19:23:07
Eben hat es unverhofft ein wenig geschauert. Das sollte beim Anwachsen helfen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 24. Mai 2019, 19:24:11
prima, das Wurzelwerk ist ja nicht unbedingt ausgeprägt ...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 24. Mai 2019, 19:26:04
TB `Tumultueux´ (Richard Cayeux 1995) aus einer Quelle, welcher eigentlich nicht zu trauen war, eigentlich passt es, dummerweise sehen die Pflanzen vom Züchter selbst zwar ähnlich, aber doch anders aus ::) ::) ::). Entweder gibt sich das noch, oder... Jedenfalls herrlich bunt, ich mag das!

Wenn Cayeux in seinem Katalog nicht so grässlich "photoshoppen" würde sodass die Bilder jedes Mal noch dunkler würden, dann würde das Bild von dir auch ganz genau Tumultueux sein.Ich hab sie damals von Cayeux und sie sieht genau sooooo aus😉
Jurassic Park ist dunkler und länglicher😊

Das Blöde ist, dass die von Cayeux seit zweieinhalb Jahren direkt danebenstehen, einen niedrigeren Stiel haben und auf den Hängblättern komplett verlaufen aussehen. Eigentlich gefällt mir diese aus der anderen Quelle zehnmal besser :-[.

`Jurassic Park´ steht etwas weiter weg, die ist es definitiv nicht, mal schauen wie sie sich bei den weiteren Blüten verhalten.

TB `Tumultueux´ (Richard Cayeux 1995) aus einer Quelle, welcher eigentlich nicht zu trauen war, eigentlich passt es, dummerweise sehen die Pflanzen vom Züchter selbst zwar ähnlich, aber doch anders aus ::) ::) ::). Entweder gibt sich das noch, oder... Jedenfalls herrlich bunt, ich mag das!
Doch das ist sie.Ganz bestimmt. ;)

Ihr hattet natürlich recht, jetzt hat die vermeintlich schönere Pflanze damit angefangen, diese suppigen Hängeblätter zu produzieren und sich damit den Cayeux-Pflanzen angeglichen. Das Bild ist natürlich unscharf, das ist ganz hinten, dort sitzen viele der aus irgendeinem Grund Ungeliebten wenn ich dort ankomme, bin oft nicht mehr so motiviert, auch beim Grasen nicht.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 24. Mai 2019, 19:31:42
wie heißt denn die da links unten in der Ecke? Ich habe eine Unbekannte, die sehr ähnlich aussieht

Die hat hier leider auch keinen Namen, ist aber was Historisches. Die Domblätter sind so das, was man vmtl. als "rosig braun" bezeichnet.

Wurde ursprünglich mal "Rosa" verkauft, passt auch. Irgendwie, ein bisschen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 24. Mai 2019, 19:57:31
meine ist von Pötschke als "Bürgermeister" verkauft worden ::) - ist das die gleiche wie Deine? Ist schon ziemlich ähnlich, aber da gibt es wohl einige … die Falls sind eigentlich mehr violett als auf diesem Foto
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 24. Mai 2019, 19:59:11
noch eins, anders von den Farben, je nach Witterung wechselt das, man könnte es für eine andere Pflanze halten
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 24. Mai 2019, 20:18:27
Also, Burgermeister ist es mit Sicherheit nicht!! 8) 8) ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 24. Mai 2019, 20:21:12
ja leider, die hätte mir viel besser gefallen. Dafür blüht diese jedes Jahr unermüdlich an gleicher Stelle im Gegensatz zu vielen attraktiveren Sorten

Schade dass Krokosmian für seine auch keinen Namen hat, die könnte es sein
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 24. Mai 2019, 20:35:53
dass diese bräunlichen wucherteile sich immer zusammenrotten... :P

hier wohl rosy wings mit indian chief – oder was auch immer ::) ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 24. Mai 2019, 20:43:28
Nun ja, Rosy Wings ist meine definitiv nicht.
Indian Chief: der Dom ist geadert bei der, wenn ich es richtig sehe? Dann auch die nicht  ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 24. Mai 2019, 20:55:34
Eine `Indian Chief´ habe ich auch und nochmal eine Ähnliche... Von der Ähnlichen wiederum dachte ich anfangs, dass es ihrerseits `Indian Chief´ sei, was mir aber immer wieder eher verneint wurde. Wachsen tut das Ding und kam auf verschiedenen Wegen hier zur Türe rein. Frisch offenen Blüten sind ganz nett, eine Tag später sieht sie nach nassem Sack aus. Und erst nach dem Dauerregentag neulich... Habe sie schon heftig reduziert, vielleicht lasse ich sie auch mal ganz weg.

Das auf dem Bild ist die Ähnliche.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 20:56:10
Also von den Bildern her ist es echt schwer zu sagen. Die ähneln sich ja sehr. Ja der Dom ist sehr gelb, aber die Farben sind hier insgesamt meist kräftig wegen der dunklen Erde, habe ich den Eindruck ???
Sind diese kleinen Zeichnungen von den Hängeblättern im Dom für Loreley typisch? Oder findet man die auch bei Nibelungen?

ein Tip, Marilaine, wenn du einen Beitrag zu einem gerade diskutierten Thema schreiben möchtest, dann klick auf Zitat um zu antworten. Denn sonst hängt das, was du schreibst in der Luft und keiner kann es zuordnen. Mit Zitat hat man ein Betreff.

In diesem Fall habe ich deinen Beitrag entdeckt und wusste noch worum es ging. Ich kenne Nibelungen nicht, aber für Loreley ist das typisch, das stand auch in dem von mir verlinkten Eintrag auf der Seite der Historic Iris Society. Loreley ist darüber hinaus auch ein Flatty. Der Dom klafft nicht nur auf, sonder sie legt die standards flach auf die falls.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 21:09:18
kaum zeigt man alte Bilder, wie neulich mit Elro, von seltsamen Iris, um das Kapitel abzuschließen mit diesen Irrläufern und um sich auf die wirklich gewünschten, die auch einen Namen haben, zu konzentrieren, ploppen sie überall hoch im Garten. Ich habe heute vor allem Iris gerodet. Falsche Maui Moonight, Iris flavescens, Iris Germanica "Hubert meint, die sei irgendwie blauviolett" und eben diese hier, schon wieder. Phantastische Farben, Tolle Textur. Aber unmöglich, was sie mit den falls macht.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 21:13:15
die hier habe ich auch erst misstrauisch beäugt. Kenn ich nicht. Abends habe ich sie fotografiert. Nicht schlecht.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 21:13:55
so gesehen
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 21:14:44
sie steht genau neben Jungle Shadows.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 21:15:34
auch die muss man Abends fotografieren.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 21:18:39
eine Knospen von Celebration Song
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Helene Z. am 24. Mai 2019, 21:24:41
Eure tollen Blüten sind der Wahnsinn. Danke fürs zeigen und berichten  :D
Hier halten leider nur die Klassiker durch.












Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 24. Mai 2019, 21:35:42
... Nicht schlecht.

:o :o :o wooooow!!! :D :D :D

hoffentlich wuchert die wie blöd. 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 24. Mai 2019, 21:36:14
auch die muss man Abends fotografieren.
:D :D :D Ich habe das eben auch gedacht,als ich an Boysenberry Buttercup vorbeikam.Leider bin ich nicht so geübt mit Fotos in der Dämmerung,wie ich gerade feststellen musste. ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 24. Mai 2019, 21:37:22
... Das auf dem Bild ist die Ähnliche.

könnte das ggf. ambassadeur sein?!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 24. Mai 2019, 21:40:46
Drei meiner heutigen Highlights:

`Mythology´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 24. Mai 2019, 21:41:27
`Spiral Galaxy´

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 24. Mai 2019, 21:42:15
Und `Midnight Embers´, "schwärzer" als gedacht!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 24. Mai 2019, 21:42:48
Hier öffnete gestern ein eigener Sämling die erste Blüte.
Prima Sämling :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 24. Mai 2019, 21:43:00
Drei meiner heutigen Highlights:

`Mythology´
zuzu schön :D :D :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 21:43:15

`Mythology´

und auch noch mit blauem Bart!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 24. Mai 2019, 21:47:39
Hier blühte heute die erste Blüte von 'Tyrolene Blue'auf.Die habe ich nun dank Krokosmian wieder. :)
Sie hat ein wunderschönes Himmelblau und einen braunen Hauch auf den Schultern.Hach,ist die schön. :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: chris78 am 24. Mai 2019, 21:50:40
Kennt die jemand? Hat ja Ähnlichkeit mit Indian Chief, aber wer weiß?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 21:54:50
dieser geaderte Dom. Sehr attraktiv. Keine Ahnung wie die heißt. Ich vermute eine amerikanische Sorte.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: chris78 am 24. Mai 2019, 21:59:34
Und diese hier? Recht kleinblütig, sicher eine etwas ältere Sorte. Hier zufällig in farblich passender Gesellschaft.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: chris78 am 24. Mai 2019, 22:02:24
@pearl: Danke! Sie wächst kräftig, auch mal 1 Meter hoch. Die Farbe schwankt jenach Sone so stark, dass ich schon dachte ich hätte zwei Sorten. Ist aber wohl nur der Zerfall der Rottöne im Sonnenlicht.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 24. Mai 2019, 22:03:27
Und diese hier? Recht kleinblütig, sicher eine etwas ältere Sorte. Hier zufällig in farblich passender Gesellschaft.
erinnert mich an Iris sambucina
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 24. Mai 2019, 22:58:48
#1720 Das sieht mir nach Orelio in Bestform aus  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 23:03:24
Ich habe vor einigen Jahre eine Iris geschenkt bekommen, die auf meinem Lehmboden im Kleingarten nicht blühen wollte. Hier zu Hause im sandigen Boden fühlt sie sich sichtbar wohler. Könnt Ihr mir sagen, wie sie heißt? Höhe ist ca. 1 m.






Marilaine, das ist sehr stimmig mit hier, Iris Enzyklopedia der American Iris Society.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 24. Mai 2019, 23:11:54
... Ich vermute eine amerikanische Sorte.

z.b. indian chief?! ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 23:14:39
es gibt Sorten, die sind ausgelutscht. Wie Kaugummi, werden sie überall hingeklebt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 23:21:51
heute klappt die Suche auf der Seite der Historic Iris Society. In Frage kommt Don Juan, Debuté Nomblot ... für weiter müsste ich da noch ein bisschen rumspielen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 23:33:57
wir haben übrigens einen angepinten thread mit Namen Bart-Iris bestimmen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 24. Mai 2019, 23:46:53
achdujemine - die Sache mit Indian Chief oder wer sie auch sein mag und den ähnlichen wer sie auch sein mögen. Also ich habe von Nachbarn auf der Wangener Höhe zwei Iris bekommen. Die eine höhere starke die ich dann als Indian Chief eingeordnet habe und eine etwas niedrigere ein bissl heller im Dom / stäkerer Kontrast zwischen Dom und Falls. bei der schwanke ich seit Jahren zwischen Alcazar und Ambassadeur.

Dachte seit ein paar Jahren die kleinere sei verschütt gegangen. Hätte aber reichlich Indian Chief und habe einiges davon an Freunde verteilt. Neulich nun schau ich mir die stelle an wo einige versetzte und im Garten eingesammelte Iris endlich wieder blühen und bin verblüfft!

auf dem Bild steht links von Lent A. Williamson eine Hohe die meine Indian Chief sein kann und rechts davon das was ich seit einigen Jahren für den Chief hielt. Das ist aber wohl die Alcazar/Ambassadeur die ich verloren glaubte und die ich seit einigen Jahren mit Indian Chief anrede.

 ??? ??? ???
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 24. Mai 2019, 23:50:23
wir haben übrigens einen angepinten thread mit Namen Bart-Iris bestimmen.

ich weiß

Pearl bei Deiner verlinkten Suchanfrage kommen weder Jndian chief noch Ambassadeur oder Akcazar vor. heißt das dass die nicht als mauve/rose eingestuft sind?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 24. Mai 2019, 23:51:57
vermutete Indian Chief als Ganzkörperbild
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 24. Mai 2019, 23:54:55
vermutete Alcazar/Ambassadeur

ich glaube nicht dass es gelingt bei Indian Chief und den vielen Ähnlichen die wirklichen Namen je zu finden. Es gibt einfach zu viele Häuptlinge ...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 24. Mai 2019, 23:59:13
vermutete Alcazar/Ambassadeur

ich glaube nicht dass es gelingt bei Indian Chief und den vielen Ähnlichen die wirklichen Namen je zu finden. Es gibt einfach zu viele Häuptlinge ...
Genau, da gibt es so viele ähnliche und wenn man die Originale nicht daneben hat wird es schwierig.
Da gibt es noch mehr so Doppelgänger  ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 23:59:29
sag doch einfach weiter zu der linken Indian Chief, der mittleren Lent A. Williamson und zu der rechten Ambassadeur.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 25. Mai 2019, 00:00:14
Prince Indigo entfaltet sich :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 25. Mai 2019, 00:01:37
Wieder ein Sämling und irgendwie habe ich jetzt drei fast gleiche Sämlinge, Drillinge ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 25. Mai 2019, 00:02:25
Spring Madness, ein ganz schräges Teil ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 25. Mai 2019, 00:05:04
Ein Sämling vom GdS Samentausch, war mal eine Tambergkreuzung.
Die Blüten sind sehr groß, die Hängeblätter haben für meinen Geschmack fast zu große "Plattfüße" aber das Blau finde ich super. Darum nenne ich ihn jetzt Blauer Riese ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 00:05:33
vermutete Alcazar/Ambassadeur


eindeutig keine Alcazar. Die Beschreibung hier. Und von Ambassadeur hier.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 25. Mai 2019, 00:05:40
Nochmal im Schatten
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 00:09:05
Wieder ein Sämling und irgendwie habe ich jetzt drei fast gleiche Sämlinge, Drillinge ;D

finde ich ja nicht, der den du als 2. gezeigt hattest, ist eindeutig blauer. Der hier ist violetter.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 25. Mai 2019, 00:18:32
Spring Madness, ein ganz schräges Teil ;D

sowas gefällt mir derzeit gut!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 25. Mai 2019, 00:20:28
Habe in der orangenen Phase auch noch Orange Harvest gekauft. blüht zum ersten mal und macht sich ganz gut.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 25. Mai 2019, 00:22:47
Und Concertina hat einen tollen blauen Bart. Könnte eine Blaubart-Phase eröffnen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 25. Mai 2019, 00:30:34
die hier habe ich auch erst misstrauisch beäugt. Kenn ich nicht. Abends habe ich sie fotografiert. Nicht schlecht.

Bloß nicht rausschmeißen. und wenn dann in meine Richtung  ;D ;D ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 00:44:48
die bleibt! Wenn keiner einen Namen weiß, dann wird sie einen bekommen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 25. Mai 2019, 03:56:54
sag doch einfach weiter zu der linken Indian Chief, der mittleren Lent A. Williamson und zu der rechten Ambassadeur.

ich würde indian chief zu der rechten und ambassadeur zu der linken sagen: nach meiner kurzrecherche ist der häuptling weniger blauviolett angehaucht, kein feuerwasser für den roten mann. :-X
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 25. Mai 2019, 06:40:20
vermutete Alcazar/Ambassadeur

ich glaube nicht dass es gelingt bei Indian Chief und den vielen Ähnlichen die wirklichen Namen je zu finden. Es gibt einfach zu viele Häuptlinge ...

Was steht denn da hintendran bitte hell, niedrig mit bläulichem Schimmer Ingeborg?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 25. Mai 2019, 06:41:54
Wieder ein Sämling und irgendwie habe ich jetzt drei fast gleiche Sämlinge, Drillinge ;D

Und alles hübsche Kinder  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: helga7 am 25. Mai 2019, 07:01:21
Meine am besten wachsende Iris (pallida argentovariegata) steht westseitig direkt an der Hauswand gemeinsam mit einer Campsis in einem kleinen Pflanzloch und wird nie gegossen oder gedüngt.

(https://up.picr.de/35830614ql.jpg)

(https://up.picr.de/35830618aa.jpg)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: biene100 am 25. Mai 2019, 07:27:13
 :D
Und das gefällt ihr ganz gut wie man sieht . Passt perfekt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 25. Mai 2019, 10:23:32
Tatsächlich ein ausgebuckster Sämling ::) Ich nenne ihn mal Stef im Burgenland ;D ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 25. Mai 2019, 10:34:11
Ich nenne ihn mal Stef im Burgenland ;D ;)
Toller Name ;D ;D ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 25. Mai 2019, 10:35:01
Helga ,die I. pallida sieht dort sehr passend und edel aus.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 25. Mai 2019, 10:43:32
'Meissner Porzellan'sehr zart.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 25. Mai 2019, 10:46:54
'Tempting Fate'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 25. Mai 2019, 10:48:54
'Fiery Echo'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 25. Mai 2019, 10:54:02
'Baltic Star' :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 10:55:44
Sorry Nova Liz, wollte eigentlich nicht in Deine Serie reingrätschen, aber die Finger waren schneller als das Hirn :-[.

... Das auf dem Bild ist die Ähnliche.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=646929;image)

könnte das ggf. ambassadeur sein?!

Dann ginge meine Vorstellung von ihr (kenne sie nur von Bildern) dahin und zumindest hier wäre sie nicht wirklich weiter kulturwert :-\.

Wenn jemand eine `Ambassadeur´ hat, die so aussieht wie sie aussehen sollte, unter dem Namen erhalten, die also (vielleicht) nicht rein durch Bilder nachbestimmt ist und dann auch noch ein Rhizom entbehren könnte...
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 25. Mai 2019, 10:57:55
'Excuse me Darling'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 25. Mai 2019, 10:58:27
Ohhhhh!  :D :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 10:59:17
Krokosmian, schaust du in Bart-Iris bestimmen!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 25. Mai 2019, 11:00:54
'Chinkianq'komischer Name ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 25. Mai 2019, 11:02:01
vermutete Alcazar/Ambassadeur

ich glaube nicht dass es gelingt bei Indian Chief und den vielen Ähnlichen die wirklichen Namen je zu finden. Es gibt einfach zu viele Häuptlinge ...

Was steht denn da hintendran bitte hell, niedrig mit bläulichem Schimmer Ingeborg?

das ist Antarctique mit einem winzigen Kleks Tumwater dabei.  ;D

Bild nachgereicht
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 25. Mai 2019, 11:03:06
'Tyrolean Blue' danke,Krokosmian :-*
Ich bin so froh,dass ich die jetzt wieder bewundern kann.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 25. Mai 2019, 11:06:46
'Pledge Allegiance'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 25. Mai 2019, 11:12:40
'Deep Fire'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 25. Mai 2019, 11:14:33
'Deep Fire'
Damit hat meine Rote jetzt auch wieder einen Namen. ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 25. Mai 2019, 11:16:57
'Baltic Star' :D
:o :o :o
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 25. Mai 2019, 11:18:09
'Crystal Glitters'
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 25. Mai 2019, 11:22:14
Ja, Nova Liz, nun hat die Rotbraune bei mir auch einen Namen 8) 8) 8)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 11:23:35
'Tyrolean Blue' danke,Krokosmian :-*
Ich bin so froh,dass ich die jetzt wieder bewundern kann.

Schön, dass Du bewundern sagst :D! Nicht jeder mag diese beiden braunen Zonen ;).

Blaue gefallen mir wirklich, aber ein wenig ist ja immer die Angst dabei, sie irgendwann mal, alle oder teilweise, miteinander zu vermischen. Diese wäre aber sofort wieder identifizierbar!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 25. Mai 2019, 11:56:53
'Tyrolean Blue' danke,Krokosmian :-*
Ich bin so froh,dass ich die jetzt wieder bewundern kann.

Schön, dass Du bewundern sagst :D! Nicht jeder mag diese beiden braunen Zonen ;).

Blaue gefallen mir wirklich, aber ein wenig ist ja immer die Angst dabei, sie irgendwann mal, alle oder teilweise, miteinander zu vermischen. Diese wäre aber sofort wieder identifizierbar!
Ja,stimmt.Die hat großen Erkennungswert.Ich weiß nicht,wie die mir abhanden gekommen ist. ::)Die Rhizome von dir haben sich gleich schnell wieder vermehrt.Das Blau ist auch sehr rein und schön.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 25. Mai 2019, 11:58:54
Ja, Nova Liz, nun hat die Rotbraune bei mir auch einen Namen 8) 8) 8)
Vorsicht ;) Die Roten können einem beim Bestimmen um den Verstand bringen.Diese hatte ich aber nachbestellt,um wirklich sicher zu sein.Iriswahnsinn eben.... 8) :-X :P
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 25. Mai 2019, 12:20:18
'Excuse me Darling'
noch ein ooooohhh :o

Concertina nun auch bei mir, sie ist die Iris, die auf kleinstem Raum am meisten Stiele schiebt. Eigentlich müsste ich sie aufnehmen, die Rhizome bilden einen Knäuel. Aber solange sie so blüht, lasse ich die Finger davon.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: rocambole am 25. Mai 2019, 12:23:43
'Deep Fire'
Ich hoffe, dass sie bei mir auch wieder zulegt ... und irgendwann mal wieder blüht
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 25. Mai 2019, 16:10:59
Ich war gestern nach der Arbeit noch schnell bei Iris4u. Dort im Gewächshaus waren die Iris schon deutlich über den Höhepunkt und teilweise schon runtergeschnitten.Trotzdem habe ich noch viele schöne Blüten gesehen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 25. Mai 2019, 16:38:58
Ich möchte Fotos sehen. ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 17:24:15
Mal ein paar Bilder von kleinblumigen Historischen, leider habe ich nur noch wenige wirklich seltene Schätze.

'Aziyadé' (Ferdinand Cayeux 1925) nach der AIS
(`Azyiade´ und 1932 laut Cayeux-Seite)

Den beschriebenen Elternteil Iris pallida (var. dalmatica) erkennt man jedenfalls, leider ging aber irgendwie der Zauber der Art flöten, zumindest für mich. Und sonderlich wetterfest sind die Blüten bisher auch nicht. Sehr interessant finde ich aber die helle Zone um den Bart, das haben von selbst aufgekommene Sämlinge meiner Pallidas auch immer wieder.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 17:26:16
`Evelyn Benson´ (Olive Murrell 1931)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 17:27:46
`Flammenschwert´ (Goos und Koenemann 1921), für mich eine der wertvollsten unter den kleinblumigen Historischen!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 17:30:15
`Folkwang´ (Goos und Koenemann 1925), sie macht manchmal komische Dinge mit den Domblättern, als ob sie wirken, dass sie lieber doch ein Hängeblatt geworden wären. Dieses Jahr ist aber alles normal, sind eh wenig Blüten, braucht ein Umpflanzen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Inken am 25. Mai 2019, 17:32:12
Mal ein paar Bilder von kleinblumigen Historischen, ...

 :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 17:32:21
`Georgia´ (Bertrand Farr 1920) war schonmal dran, das Rosa bekomme ich auch bei den letzten Blüten nicht aufs Bild. Sieht knospig wie eine halbhohe Iris pallida aus.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 17:34:39
`Ideal´ (Ferdinand Cayeux 1923), dieses Jahr nicht so recht in Form, aber dennoch ansehbar!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 17:35:57
`Ilsan´ (Goos und Koenemann 1920), auch diese ist immer noch gut und pflanzenswert!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Inken am 25. Mai 2019, 17:36:41
'Evelyn Benson' und 'Georgia' blühen sehr schön in diesem Jahr, 'Ilsan' auch. ;) 'Baldwin' hat einen Blütenstängel, 'Spartan' leider keinen, aber heute ist 'Marquita' aufgegangen. :D 'Karin von Hugo', 'Louvois' und 'Ma Mie' begeistern, 'Mme Chéreau' lässt sich noch Zeit.

edit: 'Black Taffeta' blüht auch! So langsam wird es. :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 25. Mai 2019, 17:37:02
Krokosmian ist die Ideal hoch?Dann hätte ich eine Unbekannte gefunden
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 17:38:17
`Imperator´ (Ferdinand Cayeux 1922), das ist natürlich ein anspruchsvoller Name, ich empfinde die Tochter `Evelyn Benson´ aber als die Schönere. Beide haben jedenfalls noch das Pallida-Häutchen auf der Knospe.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 17:39:50
Krokosmian ist die Ideal hoch?Dann hätte ich eine Unbekannte gefunden

Nein, eigentlich sogar eher niedrig, aber das ist vielleicht relativ, weil ich sie mit Iris pallida in Verbindung setze, an die sie wiederum nicht rankommt. Morgen nehme ich mal ein Metermaß mit!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 17:42:13
'Evelyn Benson' und 'Georgia' blühen sehr schön in diesem Jahr, 'Ilsan' auch. ;) 'Baldwin' hat einen Blütenstängel, 'Spartan' leider keinen, aber heute ist 'Marquita' aufgegangen. :D 'Karin von Hugo', 'Louvois' und 'Ma Mie' begeistern, 'Mme Chéreau' lässt sich noch Zeit.

edit: 'Black Taffeta' blüht auch! So langsam wird es. :)

Hier ist `Georgia´ durch, die vorne ist eine der letzten Blüten :(, es schreitet voran!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 17:46:17
`Loreley´ (Goos und Koenemann 1909), mal namenlos bekommen, eine Vergleichspflanze bestätigt aber zwischenzeitlich die eigentlich offensichtliche Identität. farblich finde ich sie toll, den aufklappenden Dom nicht so. Sie macht zudem manchmal so krasse Flatty-Broken-Color-Sachen mit den Domblättern. Und außerdem wächst sie saugut!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 17:47:02
so krasse Flatty-Broken-Color-Sachen

Das da bspw.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 17:48:49
`Ma Mie´ (Ferdinand Cayeux 1906), ihr gegenüber war ich wegen `Mme Chereau´ voreingenommen, aber das war unberechtigt, sie ist schön!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Inken am 25. Mai 2019, 17:51:14
Die Schönste. Aber es fällt schwer sich zu entscheiden. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 17:53:44
Ja, `Mme Chereau´ habe ich halt mal von einer gut aussehenden, netten, intelligenten (und leider schon verheirateten :( ;)) ehemaligen gräflichen Bediensteten bekommen, sie hat bei mir einfach auch Erinnerungswert.

Genug geschwelgt:
`Mme Chereau´ (Jean-Nicolas Lemon, als Jahr ist immer 1844 zu lesen, aber mir dünkt da war was? Habe es dummerweise nicht aufgeschrieben)
Sollte jedenfalls hier auch mal umgepflanzt werden, müsste nur jemand tun  ;D, dennoch, ein paar Blüten hat sie.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 17:56:43
`Mrs Horace Darwin´ (Michael Foster 1888), ein eher niedriger urwüchsiger Massenblüher, das Weiß ist so weiß wie es sein kann, abgesehen von den roten Streifen.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 17:58:14
`Nibelungen´ (Goos und Koenemann 1910), sieht oft verknüllt-flattrig aus, dieses Jahr geht es.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: chris78 am 25. Mai 2019, 17:58:30
Dann sollte das wohl auch Flammenschwert sein, noch nicht ganz entfaltet.
Edit: oder eher Nibelungen? Wo wäreder Unterschied?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 18:04:21
`Nibelungen´ hat vor allem braunere Domblätter, insgesamt etwas größere Blüten und eine flattrigere unschöner Form als `Flammenschwert´. Allerdings gibt es von dieser Farb-/Formgruppe auch einige andere Sorten (+evtl namenlose Sämlinge), leider gingen mir die meisten verloren.

`Prinzess Viktoria Louise´ (Goos und Koenemann 1910), muss etwas behütet werden.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 18:06:44
`Rheingauperle´ (Goos und Koenemann 1924), sieht dieses Jahr mal richtig fit aus, normalerweise sind wenigstens die ersten Blüten (frost?)gewalkt.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 18:12:08
Namenlos bekommen, das ist nicht `Rheingauperle´, sondern ihr sehr sehr ähnlich.

Die Unterschiede sind gering, aber vorhanden, nach gut 15 Jahren gemeinsamen Nebeneinanders eben immer noch da. Für den Gartenwert praktisch unerheblich, aber eben nicht dieselbe Sorte.

Mag man glauben oder nicht, für mich jedenfalls einer der Gründe, warum gesicherte Nachbestimmungen m. E. nur mit einer Vergleichspflanze möglich sind, anders nicht.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Inken am 25. Mai 2019, 18:13:40
`Mme Chereau´ (Jean-Nicolas Lemon, als Jahr ist immer 1844 zu lesen, aber mir dünkt da war was? Habe es dummerweise nicht aufgeschrieben)
Sollte jedenfalls hier auch mal umgepflanzt werden, müsste nur jemand tun  ;D, dennoch, ein paar Blüten hat sie.

Diese Iris hat bei mir einen besonderen Platz, so und so. Ich musste nachschauen: 'Mme Chéreau' wurde 1843 zusammen mit anderen Züchtungen von Jean-Nicolas Lémon zur Sichtung bei der Societé royale d'horticulture eingereicht. Getauft hat er sie nicht selbst. Ab 1844 zeigte er sie auf Ausstellungen. ("Über die alte Iris-Sorte 'Mme Chéreau'" in: Zandera 1/2017) Daraus:

"Hätte Lémon keine andere Iris gezüchtet, so Mahan*, wäre 'Mme Chéreau' genug, um ihm dauerhafte Anerkennung zu sichern." :) :D

*Clarence E. Mahan, Autor von Classic Irises
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 18:18:45
Danke!!!

`Rheintraube´ (Goos und Koenemann 1920), "Die Echte"! Leider sieht sie fast noch schlimmer als in den beiden vorigen Frostjahren aus, wenn auch auf besonders schlechtem Fuß erwischt. So wäre sie eigentlich nicht brauchbar, schade!

Die, die Irisfool gespendet hat (danke!!!) blüht dieses Jahr noch nicht.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 18:21:01
Als `Rheintraube´ bekommen, ist sie aber natürlich nicht!
Dennoch die schönere Pflanze!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 18:22:15
`Senlac´ (Arthur John Bliss 1929), habe sie deswegen bleibt sie

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 18:23:10
`Thrudwang´ (Goos und Koenemann 1926), Bild leider teils unscharf

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 18:24:20
`Vingolf´ (Goos und Koenemann 1924), sie ist auch recht verbreitet.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 18:27:45
Wahrscheinlich die bekannteste und am meisten verbreitete Historische: `Wabash´ (Mary Williamson 1936), der Kontrast wäre meiner, die oft etwas verdrehten Hängeblätter stören mich aber ziemlich.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Inken am 25. Mai 2019, 18:29:35
Ich finde sie sehr schön, aber die Blütenstängel kippen leider oft um. Gehört das bei dieser Sorte dazu?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 18:34:18
Meine Eigenen sitzen noch nicht so lange und wurden durch den Frost vor zwei Jahren vorzeitig am Umkippen gehindert, letztes Jahr war dann ein Aussetzer, deswegen :-[. An Anderen habe ich es aber noch nicht wahrgenommen, aber vielleicht auch nicht darauf geachtet...

Vergessen: `Mystic´ (Arthur J. Bliss 1920), ähnelt sehr `Mrs. Horace Darwin´, vielleicht etwas weniger geordnet, beim nächsten Umpflanzen kommen sie eh nebeneinander.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 18:38:07
Eine Letzte, ohne Namen, am besten als "Neglecta" bezeichnet, hübsch und elegant, hat viel von einer Iris variegata in Blau. 

Was gerade sonst noch an Historischen blüht kommt später, wegen der größeren Blüten passen sie nicht zu den Vorigen. MTB sind dann doch auch wieder eine andere Geschichte...

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 25. Mai 2019, 18:40:12
Die habe ich auch neu.Bin gespannt, wie sie gegen Mrs. H.Darwin absticht. Sie blüht dieses Jahr noch nicht
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 25. Mai 2019, 19:02:13
Eine Frage an die, die gefühlt alle Iris schon haben. ;D Ich suche einen Partner für Guatemala, am liebsten in diesem satten Rostton des Bartes. Darf auch ein paar Einschüsse in hellila haben.Habt ihr irgendwelche Ideen.
Danke schon mal. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 25. Mai 2019, 19:21:57
Ich würde zu dieser aparten Form und Blütenfarbe  eine einfache Rotbraune setzen für  8)den Kontrast.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Scabiosa am 25. Mai 2019, 20:07:33
@ Elro
Hier sah die 'Spring Madness' auch ziemlich schrill aus. Da es eine Bonuspflanze war, lag sie mir auch nicht besonders am Herzen und ich habe sie direkt an eine von ihr begeisterte Interessentin verschenkt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: fyvie am 25. Mai 2019, 20:19:56
Ich würde zu dieser aparten Form und Blütenfarbe  eine einfache Rotbraune setzen für  8)den Kontrast.

So eine wie Vitafire? Oder gibt es Bessere? Das würde mich auch interessieren.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 25. Mai 2019, 20:36:21
Ich habe aktuell Chestnut roasting auf dem Kieker. ;)
Aber die Fotos im Netz können ja farblich oft arg täuschen. Hat die vielleicht jemand in echt und kann was dazu sagen?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 20:41:24
Antwort #1832

Also ich komme durch deine Beschreibung und Vergleich im Internet langsam zu der Überzeugung, dass es die Loreley sein muss  ???
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 20:44:40

Was gerade sonst noch an Historischen blüht



Wow, du hast echt so eine beeindruckende Sammlung an Historischen. Wie bist du denn an diese ganzen seltenen Exemplare gekommen?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 20:50:20
Wir haben heute einen Ausflug in den Botanischen Garten Potsdam gemacht. Eine kleine Sammlung gibt es auch dort, allerdings ziemlich wirr und vernachlässigt. Die Schilder gehören teilweise nicht zu den Pflanzen bzw. wächst alles ineinander usw. Echt schade! Wenn gewünscht, kann ich gerne Fotos hier einfügen. Habe jedenfalls reichlich gemacht  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 25. Mai 2019, 20:52:43
Oh ja ,bitte Fotos :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 25. Mai 2019, 20:54:53
Und wo sind Deine Fotos von Iris4u? ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 25. Mai 2019, 20:57:02
Und wo sind Deine Fotos von Iris4u? ;D
Ich war ja nur so auf dem Sprung und hatte keine gemacht. :-[
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 25. Mai 2019, 20:58:00
Ich habe aktuell Chestnut roasting auf dem Kieker. ;)
Aber die Fotos im Netz können ja farblich oft arg täuschen. Hat die vielleicht jemand in echt und kann was dazu sagen?
Schwer so vom Foto zu sagen.Muss man probieren.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 25. Mai 2019, 20:59:25
Und wo sind Deine Fotos von Iris4u? ;D
Ich war ja nur so auf dem Sprung und hatte keine gemacht. :-[

Beuteliste?  ;D

Und ja, bitte Fotos Marilaine  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:00:29
In Potsdam gibt es die Foerster-Stauden GmbH. Ich habe nicht viel erwartet und war echt überrascht von dem großen Angebot an Bartiris  8) Als erstes stach mir gleich Tumulteux ins Auge. Habe mich aber beherrschen können. Bei 5 anderen jedoch nicht  ;D

"100 verschiede Iris-Sorten, z.T. erstmals im Verkauf" oje...  ;D

Leider habe ich die alten Sorten vermisst, die sie ab und an mal haben/gehabt haben sollen  :-\
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:02:48
Crinoline
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:04:18
Wench, schon lange gesucht :) Leider vom Transport etwas lädiert.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:05:13
Jurassic Park
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:06:45
Gold Trimming. Nr. 5 ist Dawn to Dusk, hat aber noch keine Blüte.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 21:10:30
Wow, du hast echt so eine beeindruckende Sammlung an Historischen. Wie bist du denn an diese ganzen seltenen Exemplare gekommen?

In den letzten etwas mehr als zwanzig Jahren angesammelt, hier mal eine Gärtnerei besucht und das Sortiment mitgenommen, dort was ertauscht, erfragt, geschenkt bekommen. Allerdings ist vieles von dem was ich habe nicht wirklich selten, teilweise findet man es noch. Einige leider nicht so leicht wieder beschaffbare Schätze habe ich leider verloren, als es mal etwas holprig wurde.

dass es die Loreley sein muss  ???
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=647351;image)

`Loreley´ sollte auf den Hängeblättern violett sein, Deine sieht halt schon arg rotbraun aus, deswegen ist sie es meine Meinung nach keinesfalls. Außer es kommt durchs Licht, die Kamera, den Bildschirm zustande.

Unten mal meine, altes Bild aus ungefähr derselben Perspektive.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=647365;image)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:16:57
Hier noch mal "teilangesonnt"  ;D Zumindest bei mir sieht das eher lila aus ???
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: spider am 25. Mai 2019, 21:19:40
Und wo sind Deine Fotos von Iris4u? ;D
Ich war ja nur so auf dem Sprung und hatte keine gemacht. :-[
Wie schade.😢
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 25. Mai 2019, 21:20:04
Viel Freude mit deinen schönen Neuzugängn!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 21:20:21
Hier noch mal "teilangesonnt"  ;D Zumindest bei mir sieht das eher lila aus ???

Ja, auf dem Bild dann eher, wenn es in natura auch so ist, dann könnte sie es wohl sein.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:26:41
Name war nicht zu finden leider
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:27:45
Pacemaker
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:28:55
Danube wave
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:29:56
Bernsteingold
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:31:09
Skultry Sky
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:32:11
Tannhäuser
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:33:38
Rosenquarz
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:34:27
Goldfackel
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:35:36
Lothario
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:36:49
Skating Party
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:37:54
Orelio  :-*
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:39:11
Karin von Hugo
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:40:15
Cigarillo
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 21:40:41
`Skating Party´ ist definitiv falsch, das wäre eine großblumige Reinweiße

Name war nicht zu finden leider

Erinnert spontan an `High Command´
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:42:03
Fall Fiesta

Mit Sprenkeln ???
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 25. Mai 2019, 21:43:06
Cigarillo

Was für ein Goldgelb! :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 25. Mai 2019, 21:43:35
Fall Fiesta

Mit Sprenkeln ???

Die Fiesta dürfte hier auch steigen  ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:44:14
Dieses Schild stand da, stimmt aber auch nicht
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:45:29
Provencial
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:46:14
Frost and Flame
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:47:00
Christmas Angel
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:47:52
Gypsy Romance
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:48:45
Harbor blue
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:50:39
Taubenblau
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:53:31
Korrektur, diese hatte an anderer Stelle doch ein Schild, Indian night
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:54:15
Jerry Rubin
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:55:45
Cutie
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 21:58:55
Iris Germanica L.

Wofür steht das L.?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 25. Mai 2019, 21:59:55
Cutie

Die hatte hier letztes Jahr auch geblüht - und dieses Jahr komplett verschwunden  :-\
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 22:04:17
Eine sehr Schöne, leider stand kein Name da.

So, das wars, der Rest war zu chaotisch dort  :(
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Ingeborg am 25. Mai 2019, 22:08:39
Iris Germanica L.

Wofür steht das L.?

Linné  ;)
also von Linné benannt/gefunden/eingeordnet  ???
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2019, 22:09:31
Viel Freude mit deinen schönen Neuzugängn!  :D

Danke sehr  :) Erstmal einen Platz finden  ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 22:34:28
wo genau war diese Sammlung? Berlin? Vielleicht die Sammlung von Herrn Schindler? Horst Schindler. Iris SDB 'Jerry Rubin' Hertha van Nes ist purpurfarben. Jedenfalls ist solch eine Sammlung nicht sinnvoll. Man kann das Spektrum an Bart-Iris zeigen ohne Beschilderung oder den Anspruch haben die Sorten stimmig zu beschildern, das setzt voraus, dass sich jemand drum kümmert. Schade.

edith: Ich seh schon, Botanischer Garten Potsdam.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Inken am 25. Mai 2019, 22:38:27
Im Botanischen Garten Potsdam.
Vor einer Woche blühten einige der gezeigten Sorten noch nicht. Ich wollte 'Gustel' nochmal sehen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 25. Mai 2019, 22:59:53
lachsrosa, zart geadert
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 25. Mai 2019, 23:01:24
flattriger Sämling
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 25. Mai 2019, 23:02:47
ähnlich
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 25. Mai 2019, 23:03:49
rosa, halbhoch  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 23:08:04
"ähnlich" sieht gut aus! "rosa, halbhoch" sieht wie Rheingauperle aus.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 23:13:06
Vanity  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Dentrassi am 25. Mai 2019, 23:16:41
Hallo

Möchte hier  mal meine Iris zeigen.
Die Sorte ist uralt - 60 bis 90 Jahre.(?) Leider habe ich keine Namen, aber vielleicht kann mir da jemand helfen??

Nach der Blüte ist wieder mal eine " Renovierung" des Beetes auf dem Plan. Dabei bleiben immer etliche Rhizome übrig....
Falls jemand Interesse hat , gebe ich gegen Briefmarken fürs Paket gerne welche ab. Absprache bitte per PN.

LG

U.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 23:17:51
immer noch Morgendämmerung
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Iris-Freundin am 25. Mai 2019, 23:18:30
Vanity  :D

Oha  :D Tolle Aufnahme.

Danke für den Irisnamen.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 23:20:16
Song of Norway gestern. Von Rosenkäfern gebeutelt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 23:22:57
heute Blackout. Ungetrickst. Die Pflanze steht vor einer weißen sonnenbeschienenen Hauswand.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 23:24:05
von Nahem.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Dentrassi am 25. Mai 2019, 23:25:10
Hallo

Zitat

Hier nochmal ein Gruppenbild.

LG
U:
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 23:29:11
schönes Bild.  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 23:36:42

Die Sorte ist uralt - 60 bis 90 Jahre.(?) Leider habe ich keine Namen, aber vielleicht kann mir da jemand helfen??


die Iris ist älter als 100 Jahre. Es gibt solche Iris schon sehr lange, sie tauchen an Burgen, in Weinbergen in historischen Gärten auf, wurden in Dörfern von Garten zu Garten weiter gereicht und wurden von Redouté gemalt. Manche sagen dazu Iris sambucina, manche halten sie für eine Iris neglecta. Ersterer Name ist als Artname akzeptiert, letztere wurde von Redouté verwendet, ist heute als Gruppenname gebräuchlich und wird groß geschrieben. Die Neglecta Iris haben einen hellblauen Dom und kräftig blauviolette Hängeblätter.

Genauer kann
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 25. Mai 2019, 23:58:24
Cutie
Das ist nicht Cutie, die sieht so aus
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 26. Mai 2019, 00:04:38
Heute nicht viel frisch erblühtes.

Fuchsjagd, ich glaube von der sollte ich mich trennen, ist nicht meine ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 26. Mai 2019, 00:06:11
New Perspective, gestern die erste Blüte, hübsch :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Elro am 26. Mai 2019, 00:07:37
Heute hübscher :D

Ärgerlich, daß zwei weitere Blüten von einen Tier gelöchert wurden.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Dentrassi am 26. Mai 2019, 00:23:44
Danke an Pearl für die Identifizierung.

Mir gefallen diese pastelltöne sehr gut, möchte sie nicht missen!

Also nochmals herzlichen Dank!


U.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 26. Mai 2019, 06:06:12
Ich finde sie sehr schön, aber die Blütenstängel kippen leider oft um. Gehört das bei dieser Sorte dazu?

bei mir gehört(e) es immer zu wabash. ;)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: zwerggarten am 26. Mai 2019, 06:07:00
sir michael hat was. :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 26. Mai 2019, 06:44:54
heute Blackout. Ungetrickst. Die Pflanze steht vor einer weißen sonnenbeschienenen Hauswand.

Tolle Aufnahme einer schönen Iris  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 26. Mai 2019, 06:46:03
Hallo

Zitat

Hier nochmal ein Gruppenbild.

LG
U:

Herrlich im Gegenlicht  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 26. Mai 2019, 06:51:27
Cutie
Das ist nicht Cutie, die sieht so aus

Jetzt weiß ich, was mich an der Aufnahme von Cutie "gestört hatte". Hier hatte sie ja leider nur einmal geblüht. Aber oben war sie in der Tat nicht blau. Danke für dein Bild!

Hübsch sieht die falsche aber auch aus.  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 26. Mai 2019, 07:21:48
sir michael hat was. :)

Puh, die suche ich schon eine Weile  :)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 26. Mai 2019, 07:27:29
Im Botanischen Garten Potsdam.
Vor einer Woche blühten einige der gezeigten Sorten noch nicht. Ich wollte 'Gustel' nochmal sehen.

Ich wollte Gustel, Purpurblauer Dom und Lela Dixon sehen. Keine davon hat geblüht, zumindest nicht wo ein Schild mit dem Namen stand. Von allen hatte ich mal Rhizome beim Staudenmarkt beim BoGa Potsdam erworben. Aber ratet mal was ich bei dieser tollen Sortierung bekommen habe: Ambassadeur, den ich schon reichlich habe, Gandvik, den ich ebenso reichlich habe. Purpurblauer Dom blüht noch nicht. Ich finde auch kein Bild im Internet. Jedenfalls total enttäuscht. 2 Jahre gewartet und dann Sorten die ich schon habe. Bäh >:(
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Inken am 26. Mai 2019, 07:31:40
Ich wollte Gustel, Purpurblauer Dom und ...

Dass 'Purpurblauer Dom' nicht blühte, enttäuschte mich auch! ;) Ich möchte sie so gern einmal richtig sehen. Steht sie auf der Freundschaftsinsel?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 07:45:17
Ein paar ältere und alte Sorten mit mehr oder weniger großen Blüten:

`After Dark´ (Schreiner 1963), macht so viele Stiele wie keine andere Sorte hier, manche davon scheinen keinen Platz mehr zu haben und fallen deswegen um. Zweischneidig!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 07:46:29
`Allegiance´ (Paul Cook 1957), blau und gelb zusammen, viel mehr brauche ich eigentlich nicht.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 07:48:34
Namenlos, drei- oder vierfach hier vorhanden, unter anderem als `Ambassadeur´ und `Red Orchid´ bekommen, was natürlich falsch ist.
Wächst und blüht gut.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 07:50:11
`Amethyst Flame´ (Schreiner 1958) dahinter `Andalou´ (Jean Cayeux 1995)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 07:51:31
`Bazaar´ (Schreiner 1954), sehr hoch werdend und schön!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 07:53:39
`Blue Rhythm´ (Charles G. Whiting 1945), immer noch brauchbar!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 26. Mai 2019, 07:54:53
Ich wollte Gustel, Purpurblauer Dom und ...

Dass 'Purpurblauer Dom' nicht blühte, enttäuschte mich auch! ;) Ich möchte sie so gern einmal richtig sehen. Steht sie auf der Freundschaftsinsel?

Das weiß ich leider nicht. Ich hab alle 3 noch nie gesehen und das Internet gibt nicht wirklich Bilder her zu ihnen.

Hat jemand Fotos von denen?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 07:55:29
`Blue Staccato´ (James Gibson 1976), hätte schöne schwebende Blüten an langen Stielen, wenn Letztere nicht oft umfallen würden.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 07:57:21
`Cameroun´ (Ferdinand durch Rene Cayeux 1938), anders als erwartet, aber toll!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 07:58:31
`Elizabeth Noble´ (Kenneth D. Smith 1953), arg wetterleidend dieses Jahr.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:00:04
`Harbor Blue´ (Schreiner 1954) Riesenblüten, beim Blau nehme ich immer einen vorbeihuschenden Schimmer Türkis wahr.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:01:38
`Helen Collingwood´ (K. D. Smith 1949), Elternsorte von `Elizabeth Noble´, dieses Jahr aber besser in Form.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:02:52
`Indian Hills´ (Henry Lee Grant 1935) die Farbe bekomme ich nicht anständig fotografiert.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:04:34
`Kahili´ (Schreiner 1961) blüht doch nochmal, sehr schön, aber wegen diverser Mängel halt in der Versenkung verschwunden.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:06:04
`Louvois´ (Ferdinand Cayeux 1936)
Schokoladenduft!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:07:47
`Nel Jape´, weiß zwischenzeitlich jemand den Züchter?

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:08:48
Namenlos, bekommen durch Forumstausch, schöner Braunton, beim Duft dachte ich spontan an Erdbeeren.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:09:26
Slg aus `Paradise Pink´ zu mängelhaft

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:11:46
`Pink Confetti´ (James Gibson 1975) zusammen mit einem blauen Sämling den auch jemand da mal rausoperieren sollte. Dringend!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:13:18
`Rusticana´ (Schreiner 1960) finde ich farblich ganz besonders, bei Sonne leuchtend, was Ähnliches habe ich nicht.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:14:19
`Sable Night´ (Paul Cook 1950), von der mir noch nie ein schönes Bild gelungen ist.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:17:41
`Sable´ (Paul Cook 1936). Nova Liz hatte kürzlich, zurecht, die Kurzlebigkeit der Einzelblüte bemerkt. Meine Pflanzen gleichen das durch viele Stiele und Knospen aber wieder aus, hier ein bisschen wie eine Taglilen-Iris.

Weitläufig eine Vorfahrin von einigen aktuellen "Schwarzen" Topsorten!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:19:37
Sämling von ``Hermann Hesse´, welcher selbst dieses Jahr unleidig aussieht, wegen des Regens.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:20:40
`Solid Mahogany´ (Jacob Sass 1943´)

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:21:59
Und `Voute Celeste´ (Ferdinand durch Rene Cayeux 1959), schön und nett

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:51:22
MTB `Bumblebee Deelite´ (Jack und Glenda Norrick 1985), sehr schön! Kommt aber nach einem Beinahetotalschaden nicht recht in die Gänge.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:52:38
MTB `Daemon Imp´ (Stephanie Markham 2003), nicht so schön fotografiert wie von zwerggarten neulich und leider fast schon durch.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:53:52
MTB `Disco Jewel´ (Dorothy Gild 1977) braucht man vielleicht nicht unbedingt. Geschmackssache!

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:55:03
MTB `Holiday in Mexico´ (Riley Probst 2011) wie eine aufgemotzte Iris variegata.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 08:56:10
Und MTB `Peebee and Jay´ (Barbara und David Schmieder 2005) auch schon weit in der Blüte.

Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Dentrassi am 26. Mai 2019, 08:56:59
Hallo Anke

Danke für den Kommentar
War aber kein Gegenlicht sondern tiefstehende Abensonne von links hinten.
Die Iris leuchten halt immer so ;D

U.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 26. Mai 2019, 09:19:18
`Rusticana´ (Schreiner 1960) finde ich farblich ganz besonders, bei Sonne leuchtend, was Ähnliches habe ich nicht.

Gibt es in solcher Farbe auch eine Zwergenempfehlung?
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 26. Mai 2019, 09:21:32
`Solid Mahogany´ (Jacob Sass 1943´)

Ein schöner Rotton!
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Anke02 am 26. Mai 2019, 09:26:45
Hallo Anke

Danke für den Kommentar
War aber kein Gegenlicht sondern tiefstehende Abensonne von links hinten.
Die Iris leuchten halt immer so ;D

U.

Mist, ich hatte genau das geändert - zuerst stand dort "im Sonnenlicht"  ;)
Dann nochmal genauer angesehen. Naja "links hinten" ist ja auch ein wenig "gegen" ;D

Egal wie, schööön!  :D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 09:41:48
`Rusticana´ (Schreiner 1960) finde ich farblich ganz besonders, bei Sonne leuchtend, was Ähnliches habe ich nicht.

Gibt es in solcher Farbe auch eine Zwergenempfehlung?

Am ehesten vielleicht `On Fire´, ist evtl. etwas röter. Kann mal schauen was meine macht, sie wird noch leben, da mir dort wo sie sein müsste kein leerer Platz aufgefallen ist. Sie schien mir aber weder besonders wüchsig, noch übermäßig blühfreudig.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Marilaine am 26. Mai 2019, 09:51:28
Aus dem Bestand meiner Mutter. Etwa Gustel ???
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Nova Liz † am 26. Mai 2019, 09:52:38
`Elizabeth Noble´ (Kenneth D. Smith 1953), arg wetterleidend dieses Jahr.
Die finde ich ganz reizvoll in der Farbkombination zusammen mit dem weißen Bart.(Jedenfalls sieht der Bart vorne weiß aus).
Auch schön,dass in dem Dom immer auch ein wenig lila aufblitzt.
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Inken am 26. Mai 2019, 10:27:23
Aus dem Bestand meiner Mutter. Etwa Gustel ???

Diese blühte unter dem Namen im vergangenen Jahr in Potsdam:

(https://thumbs.picr.de/35838785ux.jpg)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Inken am 26. Mai 2019, 10:28:44
@Krokosmian, mit 'Nel Jape' bin ich noch nicht weiter gekommen. Das ist eine harte Nuss. ::) ;D
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 26. Mai 2019, 10:47:33
Ja, und ausserdem sehr vermehrungsfreudig. Sie ist im Katalog von Marianne Joosten und da auch nicht vermeldet mit dem Züchter ::) ::)
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 26. Mai 2019, 10:49:32
Ich habe einen neuen Sämling.
*Allways a Teacher
Titel: Re: Bartiris 2019
Beitrag von: Irisfool am 26. Mai 2019, 10:51:01
Zlatovlasca
Titel: Re: Bartiris 2019