garten-pur

Pflanzenwelt => Stauden => Thema gestartet von: pearl am 17. März 2022, 22:51:10

Titel: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. März 2022, 22:51:10
sorry, ich muss einfach ein eigenes Thema zu dieser Pflanze machen! 1999 in Hummelo aus den Händen von Anja Oudolf. Sehr starker dunkel stahlblauer Austrieb. Sehr schöne gelbe Herbstfärbung. Inzwischen ein massiver verholzter Wurzelstock. Sämlinge der ersten Generation sind noch sehr treu und zeigen auch diesen Austrieb.
.
Dieses Jahr hab ich wieder dran gesessen und einorme Menge Samen aus den Schoten gepult. Viele sind ja schon versorgt, noch mehr muss unter die Leute kommen!
.
Standort und Ansprüche: Lehmboden am Waldrand, Wärme und Sonne. Frischer Boden.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=2093.0;attach=773622;image)
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. März 2022, 22:53:13
der stahlblaue Austrieb.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. März 2022, 22:54:47
näher
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. März 2022, 22:56:01
weiter
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. März 2022, 22:57:02
weiter
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. März 2022, 23:22:54
mehr
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. März 2022, 23:24:29
noch mehr
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. März 2022, 23:25:49
noch dies
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. März 2022, 23:27:33
größerer Bestand
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. März 2022, 23:29:49
mit Paeonia 'Mai Fleurie'
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. März 2022, 23:31:37
einzeln
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. März 2022, 23:33:26
und im Herbst dann so
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. März 2022, 23:34:18
mit Eisenhut
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=2093.0;attach=754798;image)
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. März 2022, 23:39:35
was ich sagen will: man kann nicht genug von dieser Pflanze haben! Wirkt in Massen super, Sieht vor und nach der Blüte perfekt aus, bringt Struktur, blüht blau, ist anspruchslos, wird jedes Jahr schöner und ist über Samen super gut vermehrbar. Keimt zuverlässig und blüht in einem oder zwei Jahren.
.
Ich hab massenhaft in unermüdlicher Arbeit aus den Schoten gepulte Samen! Bitte, bitte schickt mir PM mit euren Adressen!
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: häwimädel am 17. März 2022, 23:46:59
Na dann, wenn Du sie so anpreist, probiere ich sie gerne.  ;D
Die hab ich eh immer bei Dir bewundert.  :D - alles weitere über PM.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: raiSCH am 17. März 2022, 23:56:41
Ich habe die A. hubrichtii mit nadelartiger Belaubung und die Hybride A. 'Halfway to Arkansas', beide auch mit fantastischer Herbstfärbung. Es stimmt: man muss klotzen, nicht kleckern.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. März 2022, 23:56:59
 :D letztes Jahr habe ich Nova Liz welche :'( versprochen. Zwischen den Taglilien, vor ihren Rosen, und überhaupt hätten sie so gut gepasst. Jetzt sitz ich auf dieser Menge, würde für ein Reisgericht reichen.  ;D  :-\ Es ist so traurig! Nova Liz fehlt so!  :'(
.
Für Nova Liz also dieses Thema!
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Lilo am 17. März 2022, 23:58:00
Liebe @pearl, Deine Begeisterung für diese wunderbare Pflanze kann ich gut nachvollziehen.
Hätte ich etwas feuchteren Boden würde ich mich um einige Samen bewerben. Ich freue mich dann an den Blausternchen in anderen Gärten. :D
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 18. März 2022, 00:02:01
Ich habe die A. hubrichtii mit nadelartiger Belaubung und die Hybride A. 'Halfway to Arkansas', beide auch mit fantastischer Herbstfärbung. Es stimmt: man muss klotzen, nicht kleckern.
.
ah Sarastro hat dem Bastard einen Namen gegeben: " (A. tabernaemontana var. salicifolia x A. hubrichtii)
Diese wunderschöne Hybride steht deutlich zwischen ihren Eltern, sie wird nicht nur von amerikanischen Kollegen fälschlicherweise als Amsonia ciliata geführt.
Hier stehen die Blütenstände deutlich über den Blättern hinaus. Hellblaue Sternchen in großer Anzahl, schmallanzettliche Blättchen. Attraktive, warme gelbbräunliche Herbstfärbung. Wundervolle, sehr dauerhafte Gartenpflanze! Auch die wenig bekannte Sorte ‘Ernst Pagels’ geht ebenfalls aus jener Kreuzung hervor und unterscheidet sich nur durch ihren niedereren Wuchs von dieser Sorte."
.
Von allen Bastarden dieser beiden Arten ist hier die von Annemarie Eskuche, Amsonia Hubrichtii [Annemarie Eskuche] am besten. Hat dieses Jahr nicht viele Samen gebracht, die Winterstürme haben sich über die Fruchtstände hergemacht, ich war zu spät dran.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Orendarcil am 18. März 2022, 07:18:14
Leider haben wir Sandboden, da würde sich die Pflanze wohl nicht so wohl fühlen  :(
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: rocambole am 18. März 2022, 10:06:22
Ich würde so gerne, aber Sonne, Lehm, frisch ist einfach nicht. Ich bin ja immer dafür, auch mal völlig unpassende Standorte auszuprobieren (Du weißt schon Pearl, Anemone nem. neben Iris barbata ;D), aber die A. wachsen bei mir rückwärts ::).
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: lonicera 66 am 18. März 2022, 10:09:19
Sonne und Lehm kann ich bieten, frisch muß ich dann mal sehen...

Ich befürchte nur, das es auf der Südseite des Hauses (schwarzer Schieferbehang) zu trocken wird im Sommer.  :-\
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Soili am 18. März 2022, 10:23:28
Ich habe im Juni 2014 3 Stück Amsonia unter dem Namen A. tabernaemontana var. salicifolia x hubrichtii von Sarastro bezogen, eine von ihnen ist wahrscheinlich etwas anderes, weil etwas breitere Blätter. Sie blühen wunderschön in voller Sonne trotz Sandboden und haben eine tolle Herbstfärbung.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: helga7 am 18. März 2022, 10:30:49
Meine (selbe Sorte, selbe Quelle) wachsen auch trocken und in der Sonne!  :)
Sand hab ich aber nicht
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 18. März 2022, 10:46:38
Hm... ich kann Lehm und frischen Boden bieten, aber keine volle Sonne. Sehr schade, aber das wird dann wohl nix.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Crawling Chaos am 18. März 2022, 10:54:00
Hallo Pearl!
Ich würde mich sehr für die Samen interessieren! Ich hab shcon einen Amsonia tabernaemontana, der an seinem Platz ganz gut wächst. Ein zweiter ist leider verschwunden. Amsonia hubrichtii wollte bei mir aus Samen zwar nicht, aber ich würde es mit deinen gern noch einmal probieren, wenn noch welche vorhanden sind.
Ich schreibe dir eine PN!
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 18. März 2022, 11:04:09
Missouri Botanical Garden, Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia:
.
Sun: Full sun to part shade
Water: Medium
Maintenance: Low
Suggested Use: Rain Garden
Flower: Showy, Good Cut
Leaf: Good Fall
Tolerate: Deer, Drought, Clay Soil

.
Easily grown in average, medium, well-drained soil in full sun to part shade. Prefers moist, loamy soils. Tolerates some drought.
.
Genus name honors 18th-century Virginian physician Dr. Charles Amson.
.
Specific epithet honours Jakob Theodor von Bergzabern (d. 1590) who Latinized his name as Tabernaemontanus.
.
No serious insect or disease problems. Taller plants may require staking, particularly if grown in shade and not pruned after flowering.
.
An easy-to-grow plant which is best massed in informal settings such as native plant gardens, shade gardens or open woodland areas. Also appropriate for corners of borders.

.
Im Wiesengarten gibt es keine Bewässerung. Auch in den trockensten Sommern kommen die Pflanzen gut klar.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: RosaRot am 18. März 2022, 11:20:45
Vielleicht sollte ich mich auch für ein paar Körnchen anmelden, mir fällt gerade ein, wo es evtl. passen könnte hier. :)
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 18. März 2022, 11:24:51
Aussaat: ich nehme größere Töpfe und eine Mischung aus Kompost, Lehm und Splitt. In dem Substrat können die gekeimten Pflanzen dann ein paar Jahre wachsen. Ich kultiviere alle Pflanzen vor, bis sie ausreichend Wurzelmasse haben. Ich vereinzel und topfe in Kübel mit guter Komposterde. In der Anwachsphase ist natürlich Wässern wichtig. Schattierung günstig.
.
Sämlinge vom letzten Jahr. Ich zubbel da nicht rum wegen des Mooses, topfe eher aus um Substrat nachzufüllen. Für die Aussaaten anderer Pflanzen habe ich das Substrat in Tontöpfen in den Backofen gestellt und 1 Stunde bei 100° C gebacken. Ich glaube nicht, dass ich das jemals mit Amsonien gemacht habe, ich erkenne die Sämlinge gut genug.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 18. März 2022, 11:25:58
RosaRot, schön, deine Adresse hab ich noch!
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: RosaRot am 18. März 2022, 11:26:55
Fein! Ich freue mich! :D
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Crawling Chaos am 18. März 2022, 11:42:09
Aussaat: ich nehme ...
Danke für die Anleitung! Da werd ich mich dran halten und bin gespannt.  :D
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 18. März 2022, 11:57:29
 :D ich hab mal durchgezählt. Es sind 14 Portionen mit satt reichlich Samen da und 3 Frühstücksbrotbeutel mit heftig viel Samen für Leute mit richtig großen Gärten. Sequoiafarm, foxy, polluxverde ...
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 18. März 2022, 16:06:51
jetzt sind noch 7 Portionen da und die großen alle.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 19. März 2022, 14:45:47
noch 4 Portionen da und keine mehr von den sehr großen.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: lord waldemoor am 19. März 2022, 14:48:40
bis die blühn leb ich vlt garnichtmehr, deshalb danke nein ;)
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 20. März 2022, 22:30:20
so, damit wäre dann alles vergeben! Dank euch allen!
.
Und hier könnt ihr dann eure Aussaaterfolge dokumentieren. Jede Menge blühende Amsonien in allen möglichen Designs in euren Gärten!
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Gersemi am 22. März 2022, 19:54:57
Schade, ich habs gerade erst gelesen - die Pflanzen gefallen mir.
Bin gespannt, wie es bei Euch mit der Anzucht klappt.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Crawling Chaos am 22. März 2022, 20:11:23
Die Samen sind angekommen. Na wenn die alle was würden, kann ich die ganze Anlage versorgen!  ;D Danke noch einmal!!

Doch noch eine Anfängerfrage : Wann ist denn der richtige Zeitpunkt? Jetzt? Gleich ins freie mit den Töpfen oder erstmal drin am Fenster im Warmen?

Momentan ists bei uns in Wien tagsüber so 15° warm, aber in der Nacht immer noch knapp am Frost. Sicherlich springen wir aber demnächst direkt zu Sommertemperaturen...  ::)

Sorry für die blöden Fragen.  ;D
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: häwimädel am 22. März 2022, 20:43:51
Schade, ich habs gerade erst gelesen - die Pflanzen gefallen mir.
Bin gespannt, wie es bei Euch mit der Anzucht klappt.
Falls pearl keine Samen mehr für Dich hat -  gerade habe ich die Post bekommen. Selbst wenn nur 1/4 der Samen keimt und 1/8 überlebt, könnte ich Dir locker die Hälfte der Samen abgeben und hätte immer noch zuviel für den vorhandenen Platz.  :) Also melde Dich einfach!

Danke pearl! :D
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Gersemi am 23. März 2022, 12:34:03
häwimädel, Danke, mach ich dann  :)
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 23. März 2022, 12:46:46
klar hab ich noch eine Portion in Reserve! Ich hab sogar noch deine Adresse!  :D
.
Verteilt eure Überschüsse in eurer Gegend! Über die Gartenzäune!  :D
.
Die Samen einfach in 5 bis 10 Liter Container, Kübel mit guter Gartenerde und irgendwo unter die Hecke stellen, am Kompostplatz, in der Nähe des Hauses oder des Wasserhahns. Während des 1. Sommers nicht austrocknen lassen. Dann geht das sofort los.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Gersemi am 23. März 2022, 15:43:04
Das ist klasse, pearl, freu mich  :D
Ich geh gleich nochmal raus und mach einen Topf fertig. Licht- oder Dunkelkeimer ?
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 23. März 2022, 18:29:46
keine Ahnung, Normalkeimer, wie Bohnen.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: sequoiafarm am 23. März 2022, 19:11:45
Auch hier lag ein praller Umschlag im Briefkasten!
1000 Dank, ich werde mein bestes geben  :D
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: raiSCH am 23. März 2022, 20:17:56
Licht- oder Dunkelkeimer ?

Meines Wissens nahezu Lichtkeimer, man soll den Samen höchstens leicht bedecken.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Crawling Chaos am 23. März 2022, 20:19:43
Aha, hab die ersten paar Samen im Topf versenkt und durchaus gut bedeckt. Mal schauen! Habe noch genug für alle möglichen Experimente  :)
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 28. März 2022, 14:45:09
meine Aussaat von Amsonia dieses Jahr, zwei große Kübel, 10 l, gute Gartenerde und Komposterde und die Saat dünn mit ERde und mit Basaltsplit bedeckt. Das kann da dann unter der Hainbuche stehen bleiben.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Paw paw am 10. April 2022, 00:08:25
Freudige Überraschung, die ersten Samen keimen!  :D Nochmals vielen Dank!
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Crawling Chaos am 05. Mai 2022, 13:35:22
Bei mir scheint nun auch was zu keimen (hoffentlich Amsonia und kein Unkraut), obwohl ich die Samen bedeckt habe.  :)

Es freut mich doppelt, weil eigentlich war ja mein Plan, dass ich ein paar Töpfe mit den Samen bestücke (um in unterschiedlichen Bedingungen die Chancen vielleicht zu erhöhen). Naja, und dann kam's so: Ich habe die Samen nach Aussäen des ersten Topfes sorgfältig verstaut. So sorgfältig, dass ich sie nicht mehr finde. Es ist mir total peinlich, und in den Hintern könnte ich mich beißen! Alles hab ich schon umgedreht, ich erinnere mich nicht mehr. Ich bin sicher, ich finde sie dann, wenn es im Hochsommer 40° hat und man eher wenig Aussä-Erfolge zu erwarten hat  ::). Ich Dodl.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: minthe am 05. Mai 2022, 14:58:31
Was fuer ein wunderschoener Thread und eine bezaubernde Staude.
Frisch, Sonne & Lehm habe ich auch noch ein Plaetzchen .... also wenn jemand von Euch in den naechsten Jahren noch etwas von dieser Schoenheit abzugeben hat, freue ich mich sehr!
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 05. Mai 2022, 15:42:32
 :D Vorsicht! Die haben alle so viel Samenn bekommen, dass sie mit Sämlingen demnächst um sich schmeißen können!  ;D Warts nur ab!  :D
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: häwimädel am 05. Mai 2022, 15:47:53
Geht klar.
Hier keimt noch nichts, ist aber normal. An der Rednitz ist eh immer alles später als am Neckar. ;)

Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2022, 10:46:49
so, alles gekeimt, was ich in den Kübel geschmissen hatte.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2022, 10:48:27
Amsonia Hubrichtii [Annemarie Eskuche] ist OT.  ;D
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: raiSCH am 17. Mai 2022, 10:51:55
Bei mir keimt es seit gestern auch, aber noch nicht so heftig.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: OmaMo am 17. Mai 2022, 11:23:22
Was ist denn der Unterschied zwischen der salicifolia und der "normalen"?
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: foxy am 17. Mai 2022, 12:23:36
Bei mir keimen sie Jetzt auch aber bei dir pearl sind sie schon weiter. Das macht halt die Expertin aus.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2022, 13:54:49
nix Expertin, Klimazone, Bergland oder Hochgebirge, 7b oder 6a.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Crawling Chaos am 18. Mai 2022, 06:48:06
Bei mir schaut es so aus. Haben in der letzten Woche richtig Gas gegeben!
Ich glaub es dürften alle versenkten Samen gekeimt haben. Ja es waren nur so wenig in diesem Topf, ich hatte ja vor.... s.o.  ::)
Fazit: keimt auch ohne Licht  :)

Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Gersemi am 23. Mai 2022, 14:32:12
Ich schaue sehr, sehr neidvoll auf Eure Sämlinge ! Hätte auch gerne welche groß gezogen, hatte 2 große Töpfe besät.....aber die Amseln haben alles zunichte gemacht, richtige Krater haben sie in die Erde gebohrt  :P Auch meine Hemssämlinge nahmen sie zum erneuten Nestbau.

pearl, jetzt nochmal aussäen oder lieber bis Herbst warten ?
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 23. Mai 2022, 15:24:43
du kannst die jetzt aussäen, die Temperaturen sind gerade richtig. Und die Amseln sind vielleicht nicht ganz so wild, jetzt, während sie ihre Jungen füttern müssen.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 17. Juni 2022, 22:14:28
... Amsonien-
saatgut ist  hier übrigens im Topf vollständig gekeimt - im Freiland geht´s gegen null. )
.
sag ich doch!
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: foxy am 22. Juni 2022, 10:32:19
Vielen Dank pearl, hab einen Teil  vor ein paar Tagen pikiert, bei den Menge die da aufgegangen sind könnte ich eine Gärtnerei eröffnen.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 22. Juni 2022, 12:57:29
 :D so soll das sein!  :D
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: raiSCH am 22. Juni 2022, 13:11:18
Ja, so sieht es bei mir auch aus. Es keimen immer noch welche.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: foxy am 22. Juni 2022, 13:22:13
pearl, muss man die einzeln pikieren oder wäre es bei dieser Menge besser gleich ganze Pakete zu versetzen?
So sieht der Aussaattopf aus.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Gersemi am 22. Juni 2022, 13:49:09
Das sieht super aus, foxy, sooo viele ! Toll  :)

Ich musste ja wieder von vorne anfangen und neu aussäen, nachdem die Amseln meine beiden Töpfe geplündert hatten.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 22. Juni 2022, 14:10:15
pearl, muss man die einzeln pikieren oder wäre es bei dieser Menge besser gleich ganze Pakete zu versetzen?
So sieht der Aussaattopf aus.
.
 :D so soll er aussehen. Gute Frage jetzt pikieren oder später oder überhaupt nicht. Bisher habe ich die einfach in den Töpfen gelassen, manchmal mehrere Jahre vernachlässigt. Im Pulk versetzen kann man machen, muss man ausprobieren. Ich glaube ich hab die deshalb im ersten Jahr in Ruhe gelassen, weil die dann noch extrem empfindlich sind. Wenn die dann aber im 2. Jahr anfangen einen verholzten Wurzelstock aufzubauen, dann kann ihnen nicht mehr viel passieren.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Antida am 22. Juni 2022, 15:03:04
Ich hab in 4 Töpfe gesät.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Antida am 22. Juni 2022, 15:05:40
Ein Töpfchen hab ich letzte Woche gepflanzt ohne Pikieren.

Rechts daneben steht A. elliptica. Wächst nicht vor und zurück, hat in den drei Jahren auch noch nicht geblüht.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 22. Juni 2022, 15:35:58
hm, vom Pikieren halte ich viel. Wenn schlecht pikierte Stauden mit der Post kommen, vereinzel ich die Pflanzen sofort. Und merke mir den Anbieter.
.
Die Amsonia elliptica ist denkbar unkompliziert. Nur brauch sie Platz und Licht um sich zu entwickeln. Wechselfeuchter Boden ist optimal. Frühjahrsfeuchte eine Grundvoraussetzung.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Antida am 22. Juni 2022, 22:14:13
Leider habe ich keinen besseren Platz zur Verfügung; Licht/Sonne wäre genug, aber der Boden ist sehr schwerer Lehm.

Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 22. Juni 2022, 22:24:09
optimal für diese Amsonia.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: sequoiafarm am 22. Juni 2022, 23:06:52
Toll, wie es bei euch sprießt!
Hier gabs auch viele Sämlinge, aber 2 mal alles von div. Viechern weggefuttert.
Vielleicht kommen ja noch ein paar durch, danke auf jeden Fall an pearl  :)
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Crawling Chaos am 23. Juni 2022, 11:24:11
Meine leben auch noch alle :) . Ein bisschen scheinen sie aber zu stagnieren.
Aus Experimentiergründen hab ich ein Pflänzchen, das im Topf genug Abstand hatte rundherum, in einen eigenen umgepflanzt. Einstweilen scheint das keinen Unterschied zu machen bezüglich Wachstum. Ich überlege noch, ob ich die anderen auch in einzelne Töpfe setze oder einfach alles so lasse. Ich hab immer ein bisschen Bammel, dass sie im Wurzelbereich zusammenwachsen und beim Vereinzeln dann Schaden nehmen, wenn ich sie auseinanderreiße, wenn sie schon zu groß sind.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 23. Juni 2022, 12:30:28
die Gefahr besteht nicht. Und ja, sie wachsen im ersten Jahr auch nicht viel weiter. Die Entwicklung von Amsonia ist relativ langsam. Je schmaler das Laub ist, desto langsamer geht das. Das ist genau der Grund, warum ich in großen Töpfen aussäe und die da die ersten zwei Jahre drin lasse. Zum Schutz. Bei der Menge, die ihr jetzt habt, kann man ja experimentieren wie man will.  :D
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Crawling Chaos am 23. Juni 2022, 12:40:23
Gut, dann lass ich die andern in ihrem Topf, auf jeden Fall bis nächstes Jahr.
Leider hab ichja nicht sooo viele, weil ich den Rest der Samen verschmissen hab, ich Dodl.  ::)
Aber was aufgegangen ist, reicht, sofern sie alle weiterkommen. :)

Und ja, Amsonia ist laaangsaaam. Ich hab ein 3-jähriges Exemplar, das ist jetzt endlich langsam so dass ich nicht dauernd aufpassen muss, dass ich drauftrete. Hat aber heuer erstmals erkennbar gut geblüht und hat Samenschoten, da werde ich auch welche absammeln :)
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Paw paw am 27. Juni 2022, 21:59:40
Meine ersten 2 Aussaattöpfe (5L) haben Schnecken fast komplett gemeuchelt. Mit später gekeimten konnte ich wieder auffüllen. Es keimen immer noch welche.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 27. Juni 2022, 22:04:45
 ;D sehr effektiv!  ;D
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: häwimädel am 27. Juni 2022, 22:14:41
Bei mir füllen sich auch gerade 2 Töpfe.  :D Noch nicht ganz so groß, aber sie wachsen. Die hiesigen Schnecken wissen zum Glück nicht, daß Amsonia eßbar ist, noch werden sie verschont. Aber es stehen ja auch Chilipflanzen in Reichweite.  :-X
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: raiSCH am 03. Juli 2022, 15:52:02
Meine Schnecken haben beim letzten Regen die Amsonia entdeckt; jetzt habe ich gerade 10 - 12 schon größere, aber vielleicht erholen sich einge abgefressene wieder.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: foxy am 02. August 2022, 16:59:54
Da haben wir aber einen wuchsfreudigen Samen von pearl bekommen.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 03. August 2022, 13:16:20
 :D
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: minthe am 10. August 2022, 20:26:29
Meine Schaetzchen sind noch kleiner aber ich finde interessant, wie die Staengelfarben unterscheidlich sind. Manche ganz hellgruen und machen deutlich dunkel gefaerbt. Ob das bleibt? Habt Ihr das auch?
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 11. August 2022, 16:41:06
 :D die mit den schwarzen Stängeln sind die, worauf es ankommt! Inzwischen gibt es eine Sorte, die heißt 'Storm Cloud'. Da man inzwischen überall Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia bekommt und auch häufig Hybriden, ist die schwarze Färbung der Stängel verloren gegangen. Genauer, Auslese hat bei der Vermehrung bezüglich dieses Merkmals nicht stattgefunden.
.
Da meine Mutterpflanze, die ich von Anja Oudolf 1999 bekommen habe, das Merkmal zeigt, nehme ich immer nur den Samen von dieser "Greisin" um die Verbreitung der schwarzstängeligen Form zu fördern.
.
minthe, du hast also genau den springenden Punkt getroffen, warum ich so pingelig buchstäblich akademisch hier ein eigenes Thema mit diesem Anhängsel [Anja Oudolf] aufgemacht habe.  :-* ;D
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Jule69 am 11. August 2022, 17:29:28
Hüstel...hättest Du evtl. noch mal ein paar Körner der Greisin für mich....
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: pearl am 12. August 2022, 11:33:30
da musst du auf die nächste Samenernte warten.
Titel: Re: Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia [Anja Oudolf]
Beitrag von: Jule69 am 12. August 2022, 14:29:19
Ich versuche, geduldig zu sein. Danke schön!  ;)