Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Für Nichtlateiner: Das Leben ist kurz, die Kunst ist lang, die Gelegenheit flüchtig, die Erfahrung trügerisch, das Urteil schwierig. (Hippokrates)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
12. August 2022, 14:12:43
Erweiterte Suche  
News: Vita brevis, ars longa, occasio praeceps, experientia fallax, iudicium difficile.  (Hippokrates)

Neuigkeiten:

|21|3| herrliche bilder, besonders der grünkohl, wenn der so weiterwächst kannst ihn im dezember als weihnachtsbaum verkaufen (lord waldemoor )

Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 14:03:47 
Begonnen von Frau Hummel - Letzter Beitrag von Eckhard

Wenn du so einen kleinen Kübel hast musst du bei dem Wetter ja mehrmals am Tag giessen?
Ja das stimmt. Meie Nachbarin pflegt die Töpfe in unserem Hinterhof und gießt zweimal täglich.

 2 
 am: Heute um 13:45:47 
Begonnen von Chica - Letzter Beitrag von oile
 :D
Ich habe noch ein kleines Video, passenderweise von einem Exemplar, das Mühe hatte, den Eingang zum Bau zu finden.
Sandknotenwespe .

 3 
 am: Heute um 13:45:44 
Begonnen von netrag - Letzter Beitrag von rocambole
Gruppenfoto ;D
Ich habe ich heute die Hibiscus vom Südbalkon ins Haus geholt statt sie zu gießen (Pumpe kaputt, limitiertes Nass also, aber schon wieder repariert). Sie genießen offenbar die Kühle ... die Blüten sind alle drinnen aufgegangen.

Links der zweifarbig rosa-orangefarbene heißt bei mir Matthias nach dem Spender. Daneben kommt Petit Orange mit der roten Mitte und der  einfarbig orangene ist Regine, von einer Freundin gleichen Namens. Der bunt rosa-lilafarbene ist Moon Maiden, und vorne steht einer, den ich für Cairo apricot halte, ungewöhnlich satte Farbe, die Nächte waren vor kurzem kühl. Und ganz oben am Rand ist vor der Heizung schon das Weiß von Swan Lake zu erahnen.

Alles ungestauchte selber gezogene Stecklinge auf eigenen Wurzeln - Ausnahme Swan Lake, der einzige, der sich von den Pflanzen von Reinicke hier gehalten hat.

Die meisten sind etwa 10 Jahre alt, ich schneide rigoros wg. Überwinterung auf schmaler Fensterbank,

 4 
 am: Heute um 13:44:09 
Begonnen von Humulus_Lupulus - Letzter Beitrag von JörgHSK
Hallo Jo,

in der heutigen Zeit mit der Klimaerwärmung die richtige Apfelsorte zu finden ist schwierig. Von Cox Orange kann ich dir nur abraten, der schmeckt zwar gut hat aber diverse Probleme wie Schorf, Mehltau, Obstbaumkrebs und Blutläuse. Wenn es eine Sorte mit Coxaroma sein soll dann der ziemlich gesunde Abkömmling von Cox der Holsteiner Cox.

Ebenfalls schmackhaft und einigermaßen robust Zabergäurenette und Kanadarenette, ist jetzt farblich nicht so ansprechend aber sehr gut vom Geschmack.
Brettacher wäre auch ein Versuch, hält sich lange und schmeckt eigentlich ganz gut.

 5 
 am: Heute um 13:37:11 
Begonnen von dmks - Letzter Beitrag von thuja thujon
Was spricht gegen eine Weinbergsmischung? Natürlich ohne Ölrettich usw.

https://www.saatbau.com/download/rebenfit/

 6 
 am: Heute um 13:29:03 
Begonnen von blubu - Letzter Beitrag von blubu
Impressionen 2

 7 
 am: Heute um 13:28:18 
Begonnen von blubu - Letzter Beitrag von blubu
Impressionen 1

 8 
 am: Heute um 13:21:51 
Begonnen von Dietmar - Letzter Beitrag von trauben-freund
Hast du völlig recht, genauso mach ich es auch wenn ich mal im Supermarkt eine sugra-sorte sehe. Ich habe nur die sugra- one, tolle Sorte aber nix für Hobby Gärtner. Ähnlich pink Lady bei den Äpfeln.
Im Winter kauf ich kaum noch Trauben, Wasser in Schalen brauch ich nicht.
Ausserdem hab ich selbst bis fast Weihnachten. Ausserdem sind die Preise auch noch enorm zu der Zeit.

 9 
 am: Heute um 13:18:28 
Begonnen von Kübelgarten - Letzter Beitrag von neo
nur gießen, gießen, gießen..
Gartenarbeit kann aber auch ganz schön monoton sein.... ::)
Jedenfalls kommt man in trockenen Regionen nicht unbedingt auf die "dumme" Idee, zukünftig irgendwelche wunderschönen Schluckspechte pflanzen zu wollen. ;)
Im grossen Garten ist das Giessen seit ca. zwei Wochen eingestellt (man darf nicht mehr), dort trennt sich wohl grade die Spreu vom Weizen. (Bin nicht mehr vor Ort, bis dass da mal etwas Nass von oben gekommen ist.)
Im kleinen Garten giesse ich mich auch von Ecke zu Ecke, wobei das hier keine so grosse Sache ist, das ist relativ entspannt (Trockenheit und Hitze sind es aber als Ganzes natürlich auch nicht...)

 10 
 am: Heute um 13:16:36 
Begonnen von Kübelgarten - Letzter Beitrag von planwerk
Chiemsee, hier heute eher bewölkt, Wind auch wieder da aber nicht mehr ganz so schlimm.
Nebel (Taupunkt) hatten wir hier auch noch keinen bei der furztrockenen Luftmasse, auch nicht über den Feuchtwiesen, sind ja nimmer feucht...
Dafür wirft die Sonne ihren Strahl direkt auf das Bienenhaus.  ;D



Seiten: [1] 2 3 ... 10
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de