garten-pur

Garten- und Umwelt => Atelier => Thema gestartet von: Hausgeist am 02. Januar 2017, 11:54:40

Titel: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 02. Januar 2017, 11:54:40
Auf ein Neues!  :D Hier gab es heute den ersten Schnee. :)

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=503487;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 02. Januar 2017, 12:01:21
Schön, aber ganz schön dunkel ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 02. Januar 2017, 12:06:36
Hier will's heute nicht richtig hell werden. :(
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pumpot am 09. Januar 2017, 17:24:27
OK, das war gestern...
Titel: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: nana am 07. Februar 2017, 11:29:31
Gibt es schon Garteneinblicke 2017? Ich habe nichts gefunden...

Dann fange ich mal an. Wenn auch eher weniger mit Gartenein- denn mit Hofausblicken.

Anfang des Monats hatten wir um die Mittagszeit schon mal knapp 10 Grad im Hof. Man war versucht, sich rauszusetzen...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 07. Februar 2017, 12:39:19
Na klar gibts das schon. Hausgeist war schon fleissig...

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: nana am 07. Februar 2017, 12:40:50
Die Suche hatte nix ergeben  :-[

Vielleicht hängt mich ein Mod hinten an?

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: nana am 07. Februar 2017, 12:51:36
Märci!!!

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 07. Februar 2017, 13:49:15
Einblicke vom vergangenen Dienstag - nach dem Neuschnee - also 31.1.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 07. Februar 2017, 13:50:30
Tiefschnee - darunter ist es bestimmt wunderbar kuschelig für die Mäuse
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 07. Februar 2017, 15:10:52
@nana:
Schöner Hof!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 07. Februar 2017, 15:57:24
So ordentlich sieht es bei mir nicht mal im Mai aus ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: nana am 07. Februar 2017, 16:05:59
Die Gerümpelecke ist rechts vom Bildrand  ;D :D

Bis zu meiner Idee einen Hof in der Art von La Louve a la Nicole de Vesian anzulegen ist noch ein bischen zu tun  :)

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 11. Februar 2017, 09:43:06
Wann wird es endlich Frühling?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Jule69 am 11. Februar 2017, 09:55:28
...nächste Woche  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Steingartenfan am 11. Februar 2017, 15:33:53
 ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Irm am 28. Februar 2017, 12:59:54
Damit dieser Thread nicht völlig in der Versenkung verschwindet, hier ein paar Fotos von heute, leider mit ohne Sonne.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Irm am 28. Februar 2017, 13:00:16
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Irm am 28. Februar 2017, 13:00:36
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Irm am 28. Februar 2017, 13:01:07
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Irm am 28. Februar 2017, 13:01:39
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Irm am 28. Februar 2017, 13:02:01
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Irm am 28. Februar 2017, 13:02:26
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Irm am 28. Februar 2017, 13:02:45
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Irm am 28. Februar 2017, 13:03:08
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Anke02 am 28. Februar 2017, 13:07:51
Schöne Einblicke Irm!  :D

Und so viele hübsche Glöckchen mit "Röckchen"! Ist das eine Bild mit dem Farn eine Combi von Trumps und Diggory (zumindest sieht es nach einem dicken Glöckchen aus ;))?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Piccolina am 28. Februar 2017, 13:21:50
Oh ja, schön! Das läßt hoffen, dass der Frühling endlich kommt!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Irm am 28. Februar 2017, 13:33:11
Schöne Einblicke Irm!  :D

Und so viele hübsche Glöckchen mit "Röckchen"! Ist das eine Bild mit dem Farn eine Combi von Trumps und Diggory (zumindest sieht es nach einem dicken Glöckchen aus ;))?

Trymlet und Diggory, leider ohne Sonne heute  :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: EmmaCampanula am 28. Februar 2017, 14:36:49

Irm, Du schämst Dich wohl gar nicht, diese herrlichen, raritätenlastigen Einblicke hier einzustellen, während andere im Dauerregen versumpfen?!  >:( ;D ;)
Vielen Dank fürs Zeigen!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 12. März 2017, 18:52:15
Damit dieser Thread nicht völlig in der Versenkung verschwindet, hier ein paar Fotos von heute, leider mit ohne Sonne.
Leider ist der Thread doch eingeschlafen...

Die Helli und auch die darunter hat eine schöne Farbe :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 12. März 2017, 19:05:08
Heute war ein herrlicher Frühlingstag! :D

Schön, wenn der Morgen so beginnt:
(https://c1.staticflickr.com/1/655/33018090290_5306b29539_c.jpg)

Gestern Nachmittag beim Heimkommen:
(https://c1.staticflickr.com/4/3817/33241784152_c7f0332f82_c.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 12. März 2017, 19:06:39
Dann wecken wir ihn mal wieder auf... ;) Leuchtende Farben im Vorgarten, im Frühling darf es bunt sein:

(https://i.imgur.com/x2ObHx2.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Dicentra am 12. März 2017, 19:07:23
@cydora, was für eine Schneeglöckchenpracht :o. Tolle Pflanzen, toller Garten :D.

Hier gibt es jetzt noch nicht so nicht zu sehen, aber ein paar Frühblüher hab ich schon: Der dicke Flatsch Hepatica transsilvanica ist ein Händelscher Sämling, der immer schon im Oktober/November zu blühen beginnt und sich durch den Winter nicht wirklich stören lässt. Inzwischen hat er ganz ordentliche Ausmaße erreicht.

Die Etiketten stören halt auf dem Foto, aber wenn ich in die Hocke gehe, um mir die Pflanzen anzuschauen, blende ich die einfach aus ;D.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 12. März 2017, 20:49:22
Dicentra, was ein prachtvolles Hepatica :o :o :o

AndreasR, ja ich finde auch, im Frühling darf es krachen!

Mein Seitenbeet immer noch ganz Ton-in-Ton gelb, ist mir zu fad. Im Nachhinein hätte ich hier lieber pflaumenfarbene Hellis (oder zumindest eine) gesetzt. Die existierenden mag ich aber nicht rausoperieren aus Angst, dass sie zuviel Schaden nehmen.
Hab schon dunklen Günsel dazu gesetzt, aber der kommt nicht in die Gänge und blüht auch zu spät.

(https://c1.staticflickr.com/4/3865/33397539845_af9010a534_c.jpg)


Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 12. März 2017, 20:57:23
Mein Mini-"Rarietätenkabinett" vor'm Schuppen mit Neon-Helli und gelben Schneeglöckchen:

(https://c1.staticflickr.com/4/3836/32554696614_9e2ffb8526_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/3/2847/32554688514_1201b79bba_c.jpg)

Primrose Warburg
(https://c1.staticflickr.com/4/3935/33397529975_cc41418d52_c.jpg)

Wendys Gold
(https://c1.staticflickr.com/1/589/32554699364_5442b3f2a3_c.jpg)

Corydalis malkensis
(https://c1.staticflickr.com/4/3782/33397531675_2c50d857d8_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: *Falk* am 12. März 2017, 21:03:15
Primrose Warbung macht gut Zuwachs. Sehr schön.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 12. März 2017, 21:15:46
Sooo schöne Bilder!

Corydalis malkensis
Wo habe ich die bloß hingesetzt???
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pumpot am 13. März 2017, 20:15:37
Nach der ersten Gartenöffnung mit artigen Besuchern sieht alles aus, als wäre nichts gewesen.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Siri am 13. März 2017, 20:41:06
Cydora, deine raritätenecke ist toll! Wie wäre es denn mit ein paar dunklen Krokussen zu der schönen gelben helli?!
Oder cyclamen?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: malva am 13. März 2017, 20:57:46
Sieht schon richtig schön aus bei euch. Zwei Bilder hab' ich auch.

(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/md007818v7mejq6ntkl.jpg)

(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/md007891vquycdm7p6e.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 13. März 2017, 21:03:58
Wie wäre es denn mit ein paar dunklen Krokussen zu der schönen gelben helli?!
Oder cyclamen?
Das Pink der Cyclamen möchte ich da nicht haben, da hab ich schon im hinteren Garten genug.
Bei dunklen Krokussen fällt mir nur Ruby Giant ein, der mir da aber auch zu knallig ist. Ich hätte am liebsten was pflaumenfarbenes, da kenn ich aber nur Iris reticulata und der dürfte es da zu schattig sein.
Ich habe roten Lerchensporn anzusiedeln versucht. Mal schauen wie viel davon dieses Jahr kommt. Die ersten Triebe seh ich schon :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 13. März 2017, 21:05:21
schön, malva :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 13. März 2017, 21:08:53
pumpot, was leuchtet denn da alles so schön an Frühlingsblühern links?
Hattest Du deinen Garten jetzt für die Öffentlichkeit geöffnet oder für bekannte Gartenliebhaber?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pumpot am 13. März 2017, 21:16:14
Da sind in erster Linie Cyclamen coum und diverse Schneeglöckchen plus Krokus.

Die hiesige GdS Gruppe war da, bzw. die die Interesse dran hatten.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Siri am 13. März 2017, 21:19:11
Mhhh ja, Lerchensporn wäre meine nächste Idee gewesen.
Dann Drücke ich die Daumen das der gut kommt!

Bei mir ist es zz in einem beet auch recht einfarbig. Hamameli u eranthis sind leider fast durch ....
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Siri am 13. März 2017, 21:20:34
Die zartgelben Krokusse gehen eher unter ;-)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Siri am 13. März 2017, 21:23:02
An anderer stelle leuchtet hamamelis Orange glow
Hier überlege ich auch noch was als unterpflanzung gut wirken würde...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 13. März 2017, 22:06:45
An anderer stelle leuchtet hamamelis Orange glow
Hier überlege ich auch noch was als unterpflanzung gut wirken würde...
Die leuchtet wirklich toll!
Carex Evergold und Bergenien, die sich im Winter weinrot färben? Dazu die schwefelgelben Primeln...

Und ja, der zartgelbe Krokus wird vom Winterling ausgestochen. Der würde zur obigen Hamamelis noch gut passen...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Dicentra am 13. März 2017, 22:15:55
Ich habe roten Lerchensporn anzusiedeln versucht. Mal schauen wie viel davon dieses Jahr kommt. Die ersten Triebe seh ich schon :D
Corydalis solida gibt es auch in solchen Farben :). Das Foto ist vom Vorjahr, aber er steht schon in den Startlöchern.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 13. März 2017, 22:21:03
Oh, der ist schön!! Das wäre die richtige Farbe...Tja, nun steht erst mal der rote.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Dicentra am 13. März 2017, 22:22:24
Ich könnte Dir was ausbuddeln ;).
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Siri am 14. März 2017, 22:06:55
Cydora, du hast recht. Carex und bergenien würden gut passen..
Leider ist der Platz unter der hamamelis schon recht voll mit Hostas. Ich muss mal sehen ob ich noch etwas dazwischen bekomme... Ich glaube es wird viell bei Krokussen und schlüselblumen bleiben  ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 14. März 2017, 22:10:30
Die Glöckchen sind im Endspurt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 14. März 2017, 22:15:42
...
Corydalis solida gibt es auch in solchen Farben :). ...

 :o Ein Fürst der Finsternis. Grandiose Pflanze.

Hausgeist, die frischgrünen Blätter, gehören die zu den Glöckchen? Galanthus woronowii?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Dicentra am 14. März 2017, 22:28:30
Ja, nech? War eine Staudenmarktbeute von K&L. Ich werde mich mal langsam mit der Vermehrung befassen ;).
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 14. März 2017, 22:38:32
Hausgeist, die frischgrünen Blätter, gehören die zu den Glöckchen? Galanthus woronowii?

Ja, ein alter und offenbar gut winterharter Klon. Die haben schon einige Jahrzehnte auf dem Gelände einer früheren Gärtnerei in Brandenburg überdauert. Beim Hausverkauf habe ich die noch evakuiert. Sie haben hier inzwischen gut zugelegt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: nana am 16. März 2017, 15:19:29
Es frühlingt definitiv.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: nana am 16. März 2017, 15:21:34
Und noch mal mit den letzten Krokussen im Hintergrund.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 16. März 2017, 21:56:17
Sehr harmonisch und üppig.  :) Hast Du die Kugel selbst gemacht?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: nana am 17. März 2017, 15:29:30
Sehr harmonisch und üppig.  :) Hast Du die Kugel selbst gemacht?

Ja, die Kugel ist selbstgemacht. Natursteinfliesenmosaik auf Styropor. Sie ist schon ein paar Jahre alt und hällt sich erstaunlich gut. Im Beet steht sie, weil sie uns den Brunnenschacht markiert, sodass wir den bei Bedarf wiederfinden  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 17. März 2017, 16:11:10
Klasse :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 20. März 2017, 20:19:43
Nach wochenlanger Fron zwecks Hausverschönerung hatte ich jetzt endlich mal wieder ein Gartenwochenende.

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 20. März 2017, 20:20:22
Die Narzissen blühen wie blöd
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 20. März 2017, 20:21:12
Und nicht nur die auch die Helleboren.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 20. März 2017, 20:23:04
Ich bin sehr froh, dass ich mich vorletztes Jahr an Hepaticas herangetraut habe.

Von 5 Pflanzen ist eine verschwunden, die restlichen 4 haben aber schön zugelegt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Scabiosa am 20. März 2017, 20:27:46
Was für eine herrliche Frühlingsstimmung, Lilo. 
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 20. März 2017, 20:57:14
Lilo, wunderschön! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pumpot am 20. März 2017, 21:00:53
Die Narzissen blühen wie blöd

Hier inzwischen auch.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: marygold am 20. März 2017, 21:01:20
Die Narzissen blühen wie blöd

wunderschön (die anderen Einblicke auch)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 20. März 2017, 21:21:56
Was für eine herrliche Frühlingsstimmung, Lilo.

Traumhaft!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 21. März 2017, 13:25:55
@ Lilo, das erste Bild empfinde ich als total romantisch. Das Gewusel hinter der Treppe, gehört das noch zu deinem Garten, oder ist das ein "geborgter Garten". Es ist einfach schön, wenn man nicht überall schon die Nachbarbauten blitzen sieht....

Ich war eben erstmalig auf deiner Heimseite. So ein alter, liebevoll eingewachsener Garten ist etwas ganz Besonderes. Sehr, sehr schön.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 21. März 2017, 13:47:05
Es ist alles Lilos  :D Ein riesiger, liebevoll und behutsam gestalteter Garten :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 21. März 2017, 13:48:44
Nachdem ich auf die Seite geschaut habe, habe ich das fast vermutet. Der Hang aber nicht mehr, oder?? :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 21. März 2017, 14:00:29
Ganz so viele Narzissen habe ich (noch) nicht, aber ich bin seit Herbst 2015 dabei, alte Horste zu teilen, und einige der damals neu eingepflanzten Zwiebeln, welche nur noch Blätter gezeigt hatten, schieben dieses Jahr schon einen Blütenstängel. :)

Im Moment bastele ich mir gerade ein kleines Schattenbeet unter einer Weigelie bzw. einer Berberitze zurecht, dort wuchs schon Efeu, ein dicker Tuff Hasenglöckchen, ein Veilchen, und eine Mahonie, die sich da wohl alle mehr oder weniger selbst angesiedelt haben. Nun habe ich noch ein Duftveilchen (hat mich im Gartencenter beim Vorbeigehen so begeistert) und ein paar Maiglöckchen gepflanzt, außerdem einige Winterlinge.

Die sind ja alle recht wüchsig, mal sehen, was sich etabliert, und was man evtl. nach und nach ergänzen kann. Ausbrechen kann aus der Ecke jedenfalls nichts, da auf der einen Seite von der Mauer, ansonsten von einer Treppe und einer alten Betonplatte, wo man ein Flüssiggastank drauf stand, begrenzt wird. ;)

(http://i.imgur.com/OKbMflT.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pearl am 21. März 2017, 14:06:17
das sieht komplett aus, eine schöne Umgebung für Frühlingsblüher.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 21. März 2017, 14:12:13
Da ist mir doch glatt noch ne Ecke bei mir eingefallen, die im Frühling noch gutes Licht bekommt und dann nicht mehr :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Tara am 21. März 2017, 14:41:17
Lilos Garten ist einfach zum Wegträumen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 21. März 2017, 14:50:04
Lilos Garten ist einfach zum Wegträumen.

Absolut - für mich der Inbegriff eines Gartens, wie ich ihn mir vorstelle!
Lilo, größten Respekt!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 21. März 2017, 14:52:54
Etwas davon habe ich wohl empfunden, als ich mir das erste Foto angesehen habe.... gibts eigentlich noch mehr Fotos irgendwo ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 21. März 2017, 22:32:54
Nach wochenlanger Fron zwecks Hausverschönerung hatte ich jetzt endlich mal wieder ein Gartenwochenende.

Traumhaft schön
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 21. März 2017, 22:40:35
Ja, das denke ich immer bei Lilos Gartenbildern. Einfach zum reinträumen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Waldmeisterin am 21. März 2017, 22:40:56
da könnte ich glatt vergessen, dass ich Narzissen eigentlich nicht leiden kann  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 22. März 2017, 14:10:12
Also Leut', Ihr macht mich ja ganz verlegen.

Ich freue mich sehr, dass es Euch gefällt, Danke  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 22. März 2017, 14:20:26
Ich wollte auf deiner Homepage noch mehr Bildchen gucken Lilo, aber da tut sich irgendwie nix. Oder bin ich zu blöd?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 22. März 2017, 18:59:52
So langsam kehrt der Frühling auch in meinem Garten ein.  :D
Danke an Alle die schon viel früher Ihre Frühlingsfotos gezeigt haben !
Da fällt einen das Warten schon viel Leichter  :)

LG
Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 22. März 2017, 19:01:29
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: chris78 am 23. März 2017, 20:49:19
...wenn das mal nicht die schönste aller Zaunkönigsburgen ist:-)
Letztes Jahr war er jedenfalls drin, bin gespannt wie´s dieses Jahr aussieht.

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: marygold am 23. März 2017, 21:27:40
Blackboxecke:

Von Corydalis solida habe ich vor einigen Jahren eine Hand voll Pflanzen mitgenommen und ergänzt um einige rote Pflanzen. Die Helleborus, Viola, Anemone nemorosa und ein Teil der Primeln kamen von allein:
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: marygold am 23. März 2017, 21:28:09
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 23. März 2017, 21:33:18
Die Farbharmonie zwischen Helleborus und Corydalis ist klasse  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandbiene am 23. März 2017, 21:37:11
So langsam kehrt der Frühling auch in meinem Garten ein.  :D

Schön bei Dir Borker.  :D  Ich finde die Krokusse am Wiesenwegrand toll, wie bunte Fackeln als Wegbegleiter.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: häwimädel am 23. März 2017, 21:37:37
Blackboxecke:

Von Corydalis solida habe ich vor einigen Jahren eine Hand voll Pflanzen mitgenommen und ergänzt um einige rote Pflanzen. So schön  :D Die Helleborus, Viola, Anemone nemorosa und ein Teil der Primeln kamen von allein Beneidenswert! Von allein kommen hier nur Ahorn, Brombeeren, Ackerwinde und Giersch neben den üblichen Verdächtigen Löwenzahn, Quecke und Sauerampfer ;)


Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: marygold am 23. März 2017, 21:41:09
Blackboxecke:

Von Corydalis solida habe ich vor einigen Jahren eine Hand voll Pflanzen mitgenommen und ergänzt um einige rote Pflanzen. So schön  :D Die Helleborus, Viola, Anemone nemorosa und ein Teil der Primeln kamen von allein Beneidenswert! Von allein kommen hier nur Ahorn, Brombeeren, Ackerwinde und Giersch neben den üblichen Verdächtigen Löwenzahn, Quecke und Sauerampfer ;)

 ;D ;D ;D

Hier sind es: Vogelmiere, persischer Ehrenpreis, Gamander, Holunder und Haselsämlinge. Das Beet befindet sich unter einer Haselnuss.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: marygold am 23. März 2017, 21:41:38
So langsam kehrt der Frühling auch in meinem Garten ein.  :D
:D  Ich finde die Krokusse am Wiesenwegrand toll, wie bunte Fackeln als Wegbegleiter.  :D

Ja  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 25. März 2017, 21:13:46
:D
(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=513232;image)
:D wunderschön, diese Kombi von Helli mit Corydalis, Primel, Sauerklee und Anemone
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 25. März 2017, 21:16:36
Heute war ein herrlicher Gartentag!

(https://c1.staticflickr.com/3/2943/32832471503_dde3280c99_c.jpg)
(Die Details finden sich bei den Impressionen..)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 29. März 2017, 22:42:00
Momenatn ist es einfach traumhaft bei dem schönen Wetter :D

(https://c1.staticflickr.com/3/2932/32864126654_77968e7d79_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 02. April 2017, 16:06:09
Da möchte man sich niederlassen! :D

Hier ist es nicht ganz so aufgeräumt, aber das Frühjahrsbeet unter Prunus virginiana 'Shubert' ist schön bunt!
(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Baumbeet_17-1.jpg)

Und im Rhodobeet beginnt es auch bunter zu werden.
Die Rhodos und Azaleen haben zum Teil aber in diesem Jahr kaum Knospen. Woran mag das liegen?
Meines Wissens haben alle im letzten Jahr Rhododünger bekommen...
(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Rhodobeet_17-1.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 02. April 2017, 16:14:32
Hier am Weg wuchs bis zum zum letzten Jahr eine niedrige Buchshecke, bis ich die ersten Zünsler entdeckt habe.
Die neue Lösung mit Heuchera, Bergenien, Hornveilchen gefällt mir bislang sehr gut und hat den ersten Winter gut überstanden.
Hier ein Ausschnitt.
(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Vorgarten_17-1.jpg)

Und ein paar Bergenien...
(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Bergenia_cordifolia-DragonflySakura_17-1.jpg)(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Bergenia_purpurascens_Wintermaerchen_17-1.jpg)(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Bergenia-PinkDragonfly_17-1.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Jule69 am 02. April 2017, 16:59:12
Enaira:
Sehr schön und voll ordentlich!!!!!  :o
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pearl am 02. April 2017, 17:31:32
die Hornveilchen sind ja besonders lieblich, passen erstaunlicherweise zu den Bergenien. Heuchera dazu muss nicht unbedingt sein.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 02. April 2017, 17:34:27
Ja, die Hornveilchen begeistern mich auch! Wurden schon im Herbst gepflanzt.

Die Heuchera deshalb, weil dort unbedingt ganzjährig Laub zu sehen sein soll.
Die Wegkante ist mir sonst zu steril.
Vielleicht verzichte ich darauf, wenn die Bergenien größer sind.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pearl am 02. April 2017, 17:39:59
welche Bergenien hast du denn gepflanzt? Klein sind Morgenröte, die blüht gerade bei mir ganz fantastisch und Baby Doll, noch kleiner sind dann die Winterdinger, also Wintermärchen, die kommen aber nicht so richtig in die Pötte. Dieses Jahr kommt ein Exemplar zur Blüte. 2. Standjahr soviel ich mich erinnere.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 02. April 2017, 18:18:42
Die drei gezeigten von links nach rechts:
Dragonfly Sakura, Wintermärchen, Pink Dragonfly
'Baby Doll' ist auch dabei, aber nicht mit auf dem Bild.

'Dragonfly Angel Kiss' hatte ich leider nicht bekommen...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 02. April 2017, 21:03:55
Es wird jeden Tag etwas grüner. :)

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=515611;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 02. April 2017, 21:04:57
In's "gelbe Beet" kehrt so langsam auch die Farbe zurück.

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=515615;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Danilo am 02. April 2017, 21:26:23
Farbbezeichnungen für Beete kann ich mir schenken, der Garten ist wie üblich derzeit recht einheitlich blau. ::) ;D
Der Füllstand in den Beeten geht auch schon Richtung 100%, unerwünschter Aufwuchs dürfte daher bis zum nächsten Gartenaufenthalt (angedacht ist Ende Mai) kein Thema sein.

  (https://lh3.googleusercontent.com/Y0Tqxh6oDvQ7aEB54bjb4i_T4mhjukYONF3PTiAIkP4mFdJ3LGP2W11ffPNq6Pd6dTlNWRDS4FwE1F7mmBy0Hg8j546FjiFlSqPaiZw5xer1ZXuCegpBAGjg6WURO_Y_zaZXvxXC5BG_BpOOJmDjG65rBXfFCoVeTSPmiud0L_VPGcbYgJrwLfDDzK_LXm6SGRBOUkyjKqaZOLv59GOL1xmNHFPLzbN-RAhKikVYyD6DNEVNBx__WzVPY6WyGTgGJUH20rxBauJ4Y25_0xIVkBsiBXNytUrFgzO6jq-HUKCJBgeyAKskJfPWHddJYlnUJeILyQt_yip9LJhBi-OR3UM9Gpzvbd1dbkb9TMIDcJMLsjyoHmcvt54_TSRKFYp2TYI-tKe_nHb1mA7irGTAHBF0EgXSTltnCZ3tb7W2b60CY9h143pfoFfavBLNPjzo0rvEtUZjx8flr5YdQFn8xdCXq4ykgrRgvJftaNniUNExZy2fJnq86vM99yh_0LwnWu2JBJWp2uYdae5HQd96feQNoQiPDYhJTKCeLU7Ddivb8vt-ZV_IfLobm0Zym03Fbi6BbzcFa-8ktEQ7Q06bdSPkxJdJM6pdqJA5Ti9T37B2hagUqmp1=w600-h300-no)/
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 02. April 2017, 21:27:55
Danilo, welche Bergenien-Sorte ist das auf der Ecke?
Habe ich vermutlich letztes Jahr auch schon gefragt, oder? :-[
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Danilo am 02. April 2017, 21:33:45
Habe ich vermutlich letztes Jahr auch schon gefragt, oder? :-[

Keine Ahnung, ich kann mich selber nicht mal erinnern, wann ich das letzte Mal ein Foto von denen gemacht hab. ::) Jedenfalls ist es 'Bressingham White', von der ich allerdings abraten würde. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 02. April 2017, 21:35:37
Ah ja, das hatten wir wohl schon... ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Staudo am 02. April 2017, 21:38:36
Meine bisher beste weiße Sorte ist 'Britten'.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Danilo am 02. April 2017, 21:46:13
Ich bin bisher mit der Foersterschen 'Schneekuppe' recht zufrieden.

Bezüglich des Winterhalbjahrs (Oktober bis März) ist die Kuh jedenfalls vom Eis, der Frühjahrsaspekt wird sich in den Jahren meiner Gartenabstinenz wohl behaupten können, aktuell bin ich sehr zufrieden mit dem Garten.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 02. April 2017, 21:57:20
Hallo Danilo,

in welchen Abständen kannst Du denn nach Deinem Garten schauen?

Gruß
Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Danilo am 02. April 2017, 22:03:06
Weihnachten - März/April - September/Oktober - Weihnachten - ... für jeweils etwa zwei Wochen plus ein verlängertes Wochenende im Mai oder Juni. Pro Besuch dann so 2-3 Tage für den Garten, da natürlich vor Ort vieles anderes ansteht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 02. April 2017, 22:09:26
Hut ab! Deshalb ist Dir die Bodenbedeckung auch so wichtig. Wie sieht es dann zu diesen Zeitpunkten mit Unkraut aus?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Helene Z. am 02. April 2017, 22:26:42
Mein Garten ist nicht groß, aber es gibt in vielen Ecken inzwischen etwas zu entdecken. Dies ist die Südseite, z. Z. erneut mal wieder Baustelle  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Helene Z. am 02. April 2017, 22:29:08
... und ein Eckchen von der Nordseite  :) ...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Helene Z. am 02. April 2017, 22:31:18
... Feierabend  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pearl am 02. April 2017, 23:29:03
Die drei gezeigten von links nach rechts:
Dragonfly Sakura, Wintermärchen, Pink Dragonfly
'Baby Doll' ist auch dabei, aber nicht mit auf dem Bild.


jetzt habe ich mal bei Annemarie Eskuche nachgeschaut. Ich glaube, ich brauche das ganze Sortiment, also ihre eigenen Sorten. Pink Dragonfly ist ja auch bei ihr entstanden. Ich habe auch gesehen, dass Gaißmayer die meisten ihrer Sorten anbietet. Keine Ahnung, warum ich gerade so auf Bergenien abfahre, nur weil dieses Jahr die Morgenröte so überwältigend blüht. Nein, es sind auch ausgesprochen praktische Pflanzen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pearl am 02. April 2017, 23:35:38

Der Füllstand in den Beeten geht auch schon Richtung 100%, unerwünschter Aufwuchs dürfte daher bis zum nächsten Gartenaufenthalt (angedacht ist Ende Mai) kein Thema sein.


das Bild geht nicht, aber für die 100 % in jedem Fall Respekt! Bei wochenlanger Abwesenheit eine echte Herausforderung. Aber so muss Garten eben auch sein. Selbständig, oder eben emanzipiert.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 03. April 2017, 11:14:51
Keine Ahnung, warum ich gerade so auf Bergenien abfahre, nur weil dieses Jahr die Morgenröte so überwältigend blüht.

Es kommt mir so vor, als wenn die Bergenien-Blüte in diesem Jahr allgemein gut ausfällt.
Zumindest hier.
Einige wenige Sorten wollen allerdings auch heuer nicht so recht. Die werde ich vermutlich entsorgen...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pearl am 03. April 2017, 11:35:20
bei mir versagt und verweigert sich Bressingham White und Rosi Klose hat nicht wirklich Lust.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Christina am 03. April 2017, 19:02:40
Bergenien blühen hier in diesem Jahr auch recht üppig.

Danilo, schade, daß man dein Bild nicht sehen kann.

Hier ist es glaube ich ein wenig weiter als beim Hausgeist

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Christina am 03. April 2017, 19:04:40
andere Perspektive

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 03. April 2017, 19:26:36
Hier ist es glaube ich ein wenig weiter als beim Hausgeist

Ein wenig?  :o :D Aber das holen wir hier alles wieder auf. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Christina am 03. April 2017, 19:27:48
Hier ist es glaube ich ein wenig weiter als beim Hausgeist

Ein wenig?  :o :D Aber das holen wir hier alles wieder auf. ;)

klar! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 03. April 2017, 19:28:56
...wenn das mal nicht die schönste aller Zaunkönigsburgen ist:-)
Letztes Jahr war er jedenfalls drin, bin gespannt wie´s dieses Jahr aussieht.

In so etwas gehen Zaunkönige? - dann habe ich auch eine Burg - einen Riesenhaufen Birkenreisig habe ich nach einer Fällaktion liegen lassen. Und ich habe auch im Garten schon zweimal einen Zaunkönig gesehen - ist mir früher nie aufgefallen...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: kranich am 03. April 2017, 19:57:37
erstmals blüht hier , die im Herbst 2014 gepflanzte Bergenie "Herbstblüte"
Ich bin begeistert von ihr , grübele allerdings jetzt über weitere Nachbarn für sie.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Christina am 03. April 2017, 20:14:59
Herbstblüte, heißt das sie blüht im Herbst nochmals? Auf jeden Fall eine schöne Farbe und sehr üppig. Ich möchte mir jetzt noch eine weiße zulegen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 03. April 2017, 20:55:49
Traumhafte Garteneinblicke zeigt ihr alle :D schön​, dass hier wieder etwas Leben drin ist :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Staudo am 03. April 2017, 22:33:48
bei mir versagt und verweigert sich Bressingham White

Das ist von meinen Sorten die einzige, die es auch in diesem Jahr geschafft hat, dass die Blüte erfriert.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pearl am 03. April 2017, 22:49:27
typisch englischer Snob.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Dornroeschen am 04. April 2017, 00:10:59
andere Perspektive
Einen sehr schönen Steingarten hast du,
und das Bienenhaus ist klasse.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: kranich am 04. April 2017, 05:37:11
Herbstblüte, heißt das sie blüht im Herbst nochmals?

ja, sie blüht noch mal im Herbst
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 04. April 2017, 22:17:27
andere Perspektive
(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=515843;image)
Das gefällt mir besonders: die vermooste Mauer mit dem Farn, dazu das alte Tischchen und die Frühlingsblüher in den Beeten :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pearl am 04. April 2017, 22:24:05
stimmt, die bemoosten Steine, darüber die erlesene Farbigkeit und das alte Tischchen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 04. April 2017, 22:25:50
Zur Zeit geht alles so schnell...

Kupferfelsenbirne und Spieren sind erblüht:
(https://c1.staticflickr.com/3/2918/33028438873_86c3c81dae_c.jpg)

Hier möchte ich am liebsten den ganzen Tag verbringen (leider geht das momentan gar nicht :P)
(https://c1.staticflickr.com/3/2876/33028417173_83fb919f2e_c.jpg)

Die weißen Tulpen 'Purissima' sind aufgeblüht.
(https://c1.staticflickr.com/4/3941/33800867236_93412d236c_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/3/2889/33712488031_2a5a18e086_c.jpg)

Alle Tulpen sind "Wiederkehrer" der letzten Jahre :D Im letzten Herbst hatte ich diesmal gar nichts gesteckt.
(Allerdings sind sie nicht an allen Stellen wiedergekommen...)

Dieser Tuff blüht nun bestimmt schon das 10.Jahr :o :D
(https://c1.staticflickr.com/3/2902/33685789192_dca3c4c3ab_c.jpg)



Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 04. April 2017, 22:31:53
Hier ist nur Choisya 'White Dazzler' neu (und blüht schon :o), die Tulpen und Hyazinthen sind sind ebenfalls gut wieder gekommen. Ich liebe einfach den Duft der Hyazinthen im Garten. Es ist herrlich, wenn man daneben sitzt. Im Haus würde ich ihn dagegen nicht ertragen ;D

(https://c1.staticflickr.com/3/2897/33841703475_0bc855bf25_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 05. April 2017, 22:29:41
Cydora,

immer wieder traumhaft bei Dir Gast sein zu dürfen!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 12. April 2017, 07:51:12
Danke für die schönen Einblicke.

Ich freue mich für Dich, @cydora, dass Deine Tulpen so schön wiedergekommen sind.
Kann es sein, dass es bei euch in der ersten Hälfte des vergangenen Jahres etwas trockener war.

Bei uns war regnete es 2016 von April bis Anfang August.
Nach der Nazissenschwemme blühen meine Tulpen ehr spärlich, das kenne ich anders.

Hier ein Bild vom Sonntag
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 12. April 2017, 08:01:05
Schöner Garteneinblick Lilo  :D

Schon so viele Grüntöne und Farben, Klasse !

Liebe Grüße
Borker

 

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: lord waldemoor am 12. April 2017, 10:26:07

Hier ein Bild vom Sonntag
himmlisch
gibt auch viel platz w0 der 0sterhase seine eier am samstag verstecken kann
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: goworo am 12. April 2017, 13:00:18
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: goworo am 12. April 2017, 19:54:30
Blick aus der Badewanne.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Bufo am 12. April 2017, 20:23:29
Lass schon mal das Wasser ein, ich komme baden.  :D
Ein  traumhafter Ausblick.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 12. April 2017, 21:32:42
Traumhaft, Lilo! :D

Ich freue mich für Dich, @cydora, dass Deine Tulpen so schön wiedergekommen sind.
Kann es sein, dass es bei euch in der ersten Hälfte des vergangenen Jahres etwas trockener war.
Wir sind hier die Sahelzone von Wiesbaden. Seit Wochen kein Tropfen. Ich habe aber dann die Bewässerung laufen...
An letztes Jahr kann ich mich nicht so gut erinnern. Es war auf jeden Fall etwas feuchter als dieses.
Ich vermute eher, dass es bei mir mit dem Winter zusammenhängt. Dieser war kälter und nicht so feucht. Wenn er eher mild und vor allem nass ist, tut das bei meinem schweren Boden so manchen Pflanzen nicht gut.
Im Vorgarten im vorderen Teil ist es eher sonnig und trocken, das mögen die Tulpen ganz offensichtlich. Wenn dann noch genug Dünger vorhanden ist...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Katrin am 12. April 2017, 21:58:21
Oh so schön hier alles!

Christina, die bemoosten, so schön eckigen Steine gefallen mir auch. Tolle Kombination mit den Beeten.

Cydora, ich beneide dich um das konzentrierte Gestalten! Alles schaut so wunderbar aus und ich weiß ja, das geht das ganze Jahr so weiter! Auf jeden Fall ziehen hier mehr Bergenien ein, es ist ein Jammer, dass ich die bisher so überhaupt nicht wahrgenommen habe.

Hier ist es auch unglaublich schön im Moment. Ich könnte ununterbrochen fotografieren (und mach es hin und wieder auch  :D).


(http://home.eduhi.at/teacher/geranium/2017/april_12_1.jpg)

(http://home.eduhi.at/teacher/geranium/2017/april_12_2.jpg)

Die Beete gegenüber vom Haus

(http://home.eduhi.at/teacher/geranium/2017/april_12_3.jpg)

'Jan Reus' und Narcissus 'Thalia' waren mal meine ziemlich standord-krude Vorstellung, das ist schon ein paar Jahre her, aber manchmal blühen doch noch ein paar 'Thalias' und ich weiß wieder, warum mir das so gut gefallen hätte!

(http://home.eduhi.at/teacher/geranium/2017/april_12_4.jpg)

Im Kiesbeet kommen langsam die Wildtulpen. T. sylvestris ist immer seltsam zerknittert.

(http://home.eduhi.at/teacher/geranium/2017/april_12_5.jpg)

'Gold Heart' ist eine wundervolle Pflanze, sie steht jetzt 3 Jahre und ist schon so ein riesiges Ding. Und alles unter einem Nussbaum  8).

(http://home.eduhi.at/teacher/geranium/2017/april_12_6.jpg)

Schattenstauden sind einfach die Hübschesten. Lathyrus vernus, Cardamine heptaphylla und Dicentra spectabilis 'Gold Heart'.

(http://home.eduhi.at/teacher/geranium/2017/april_12_7.jpg)

 8) 8) 8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandbiene am 12. April 2017, 22:08:29
Hier ist es auch unglaublich schön im Moment. Ich könnte ununterbrochen fotografieren (und mach es hin und wieder auch  :D).

Ersteres finde ich auch und zu letzterem möchte ich Dich gern ermutigen. Tolle Bilder.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: marygold am 12. April 2017, 22:11:09
Einfach wunderbar, Cydora, Lilo, Goworo und Katrin  :D

Katrin: besonders die Goldtöne und die dunkelroten Tulpen und insgesamt toll komponierte Fotos.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 12. April 2017, 22:11:58
Unglaublich schöne Bilder aus Euren Gärten. Katrin, das ist sagenhaft.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 12. April 2017, 23:08:02
Katrin, herrlich! Ach, mir gefallen alle Fotos...ein Liebling ist aber trotzdem das Tulpenfoto. Ich liebe einfach dieses wunderbare Rot von 'Jan Reus' (und bedaure zutiefst, dafür keinen geeigneten Platz mehr zu haben).
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Rhoihess am 12. April 2017, 23:44:24
Ich habe heute mal mit einem verlängertem Stativ und Hugin rumgespielt und ein Panorama-Mosaik von einem Teil des Gemüsebereichs gemacht. Hier also das Ganze mal von oben (muss extern hosten damit man was erkennt):

https://ibb.co/e5acO5

Und noch etwas Beschreibung:

1 - Tomaten: Links oben San Marzano, links unten Mid Volunteer und Cherry Volunteer, rechts unten Black Tula und Big Round. Später kommt noch Basilikum dazu (drinnen am Vorziehen)
2 - Karotten wollen einfach nicht aufgehen, weder Nantaise (gesät Februar) noch Rotin (gesät Mitte März), trotz fast täglicher Wässerung
5/21 - Dort kommen wahrscheinlich die Kohlrabis hin, sind noch innen am Vorziehen
6 - Bei den Erdbeeren (letztes Jahr gepflanzt und von Trockenheit gebeutelt, daher jetzt Mulch dazu) sieht Senga Sengana noch am besten aus und treibt heftig Ausläufer (die ich auch teilweise schon zum Ersetzen von Ausfällen bei den anderen verwendet habe), Ostara und Rügen gehen so-so, Honeyoe ist stark dezimiert
11/14 - Lauch und weiße Säzwiebel 'Agostana' noch nicht aufgegangen, vor ca. 10 Tagen gesät
12 - Rote Säzwiebel 'Karmen' Anfang Februar gesät, immer noch winzig
13 - Paprikas habe ich wie Tomaten auch Ende März teilweise ausgepflanzt da innen ausgedünnt werden musste, sofort heftigen Sonnenbrand bekommen. Die ungarischen gingen noch am besten, California Wonder wurde stark verbrutzelt und Cayenne ist fast komplett verbrannt. Nachpflanzungen (es musste weiter ausgedünnt werden) werden jetzt mit Steinen (sieht man oben) vor der Mittagssonne etwas geschützt. Auch hier kommt noch etwas Basilikum dazu
16 - Kartoffeln gehen noch viel weiter nach links
17 - Dort kommen, sobald's wieder wärmer wird, Wassermelonen hin (drinnen am Vorziehen)
e/f - Die Kultur-Birne ist hauptsächlich als Befruchter für die Nashi gedacht, plane ich daher eher kurz zu halten

Links vom Bild ist noch Rosenkohl gesät (auf Höhe 17), und 3 weitere Komposthaufen
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ulli L. am 13. April 2017, 08:15:22
Ihr habt tolle Gärten, sie sehen zu jeder Jahreszeit schön aus, da möchte ich irgendwann auch hinkommen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: nana am 13. April 2017, 18:13:18
Auch wenn er im Forum ein klitzekleines bischen bis stellenweise sehr verpönt ist: mein Kirschlorbeer gefällt mir im Moment eigentlich ganz gut.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 13. April 2017, 18:22:07
Das ist ja auch kein Kirschlorbeer, sondern ein Kirschlorbeerbaum!
Ich finde ihn auch sehr schön!!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 13. April 2017, 18:35:07
Es kommt immer auf die Verwendung einer Pflanze an  ;D
Sieht klasse aus!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: SecretGarden am 13. April 2017, 20:45:58
nana, weißt du was es für eine sorte ist?

(vielleicht aste ich meinen 'otto luyken' auch auf - obwohl ich fürchte der sähe aus wie eine fliegende untertasse. :-\)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 13. April 2017, 21:11:04
Auch wenn er im Forum ein klitzekleines bischen bis stellenweise sehr verpönt ist: mein Kirschlorbeer gefällt mir im Moment eigentlich ganz gut.
So ein Prachtexemplar kann nie verpönt sein! Toll! :D
Ich habe im Winter beim Spazieren einen zum Baum aufgeasteten Kirschlorbeer gesehen, der wirklich Hausbaumformat hatte. Sah auch toll aus.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 13. April 2017, 21:26:07
Es kommt immer auf die Verwendung einer Pflanze an  ;D
Sieht klasse aus!

Ja, sehe ich auch so.

Der Lorbeerkirschbaum ist jedenfalls klasse, und prima in Szene gesetzt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Rhoihess am 13. April 2017, 22:06:29
Weiß auch nicht, was so viele gegen den (und oft auch immergrünes generell) haben (oft höre ich das Argument "ist nicht einheimisch" und aus dem selben Mund dann einen Satz später, man solle lieber z.B. einen Malus sieversii var. domestica anpflanzen, denn bekanntlich liegt Ost-Kasachstan ja direkt um die Ecke).
Gerade in so einer äußerst schneearmen Gegend wie hier will man ja nicht 4-5 Monate lang ausschließlich auf graubraune Gerippe glotzen. Und nein, ich selber habe keine Hecke davon, nur einen kleinen den ich auch langsam zum Hochsta(e)mm(chen) erziehen möchte, was aber in der eher schattigen Ecke viel Geduld erfordert
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pearl am 13. April 2017, 23:11:31

... Lorbeerkirschbaum ...

ah, da nimmt es noch jemand mit der Terminologie so haarspalterisch wie ich!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 14. April 2017, 11:21:17
Während es in den großen Staudenbeeten im Moment überwiegend grün ist, zeigen die Schattenbeete immer mehr Farbe.

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=518138;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 14. April 2017, 11:21:47
 :)

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=518140;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 14. April 2017, 11:22:18
 :)

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=518142;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 14. April 2017, 11:23:12
Die Beete füllen sich so langsam wieder.


(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=518144;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 14. April 2017, 11:24:26
Und auch die Baumkronen werden wieder voller.

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=518148;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: nana am 14. April 2017, 12:44:22
nana, weißt du was es für eine sorte ist?

(vielleicht aste ich meinen 'otto luyken' auch auf - obwohl ich fürchte der sähe aus wie eine fliegende untertasse. :-\)

Wenn es ein Hund wäre, würde ich sagen: Promenadenmischung  ;D :D Im Ernst: Ich habe keine Ahnung. Er war schon vor unserer Zeit hier und hat sich mit Sicherheit selbst ausgesät. Schön ist, dass er keine Frostschäden bekommt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: lord waldemoor am 14. April 2017, 13:56:36
hg deine bilder werden immer schöner, die pflanzen sind es S0WIES0

der kirschl0rbeer ist wunderbar
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 15. April 2017, 16:03:12
Hausgeist, die Schattenbeet hast Du schön erwischt :D

Vorsicht, jetzt knallt's! 8) Orange-Hasser sollten ganz schnell weiterblättern...

Im Vorgarten ist Hochsaison der Tulpenblüte

(https://c1.staticflickr.com/3/2908/33634274210_b80df79cf2_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/3/2810/33207217623_6f3b8a9c22_c.jpg)

Da macht Einparken Freude und wenn ich aussteige, ist die Gute Laune da :D

(https://c1.staticflickr.com/3/2895/33176559364_48860b625e_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/3/2883/33176562774_20b525944b_c.jpg)

Im Wesentlichen bestimmt durch die lilienblütige 'Ballerina'

(https://c1.staticflickr.com/3/2885/33207221853_060a04015b_c.jpg)

und Tulipa whittallii

(https://c1.staticflickr.com/4/3954/33862528712_d8d6c97fa2_c.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: nana am 15. April 2017, 16:42:56
Ich find's echt klasse. Irgendwie kann ich mich noch daran erinnern, wie du das Beet geplant hattest. Zu dem Blau vom Haus sollte es passen, so kam das mit dem Orange? Das war zu der Zeit, als ich hier im Forum angefangen habe und mich ganz arg gewundert habe, dass es noch andere Menschen gibt, denen die Farbzusammenstellung im Garten nicht egal ist.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: goworo am 15. April 2017, 20:17:00
Hinterm Haus.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 15. April 2017, 21:04:21
Tolle Kulisse!  :D

Und das Orange würde mir noch besser gefallen, wenn mehr weiße Blüten dazwischen wären!  :)

Von heute auch noch ein paar Einblicke.

Der Blick zu den Schattenpartien:

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=518494;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 15. April 2017, 21:05:54
Die Frühblüherwiese, auf der leider die Schachbrettblumen und die Narzissen ausgefallen sind. In Kürze dürften aber die Tulpen einsteigen.

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=518496;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 15. April 2017, 21:07:10
Von der letzten Erweiterung der Schattenbeete in die andere Richtung...

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=518498;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 15. April 2017, 21:08:26
Und ein Bick über's gelbe Beet in Richtung Mammutbaum und Birkenhain.

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=518500;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 15. April 2017, 21:08:58
Ich find's echt klasse. Irgendwie kann ich mich noch daran erinnern, wie du das Beet geplant hattest. Zu dem Blau vom Haus sollte es passen, so kam das mit dem Orange? Das war zu der Zeit, als ich hier im Forum angefangen habe und mich ganz arg gewundert habe, dass es noch andere Menschen gibt, denen die Farbzusammenstellung im Garten nicht egal ist.  :D
Danke. Natürlich sollte es zum Blau der Haustür passen, aber da passt ja vieles. Ausgangspunkt waren die Vogelbeeren, die da ab Juli am Baum leuchten. Und ich hatte einfach das Bedürfnis nach Orange, nachdem ich es jahrelang aus meinem Garten verbannt hatte ;D Außerdem hat es ebenso wie Rot den Vorteil, dass wenige Blüten als Hingucker in viel Grün schon reichen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 15. April 2017, 21:12:32
Und das Orange würde mir noch besser gefallen, wenn mehr weiße Blüten dazwischen wären!  :)
Tja, es gelingt nicht alles...
Eigentlich sollten die Tulpen am Boden von zahlreich gestecken weißen Anemone blanda begleitet werden, aber die wollen da einfach nicht. Gerade mal 3 Blüten haben sich wieder gezeigt :'( Vermutlich ist es denen zu sonnig und trocken. Aber selbst in den schattigeren Partien sind sie komplett verschwunden.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 15. April 2017, 21:14:54
Stimmt, da klingelt es bei mir wieder. Das waren die 'White Splendour', richtig? Ausgerechnet die sind mir hier inzwischen sogar zu wüchsig.  :-\

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: neo am 15. April 2017, 21:16:03
Hinterm Haus.

Beeindruckend still-schön goworo.
(Unsere beiden älteren Magnolien sind dies Jahr irgendwie völlig aus dem Takt; die eine blüht rund einen Monat früher wie sonst und die andere, sonst immer deutlich nach Nr.1 fängt jetzt schon an.)

Auch sonst, immer sehr schöne Eindrücke hier!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ringelchen am 15. April 2017, 21:46:32
Ehemalige Pferdewiese (bis vor 2,5 Jahren)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ringelchen am 15. April 2017, 21:50:52
Momentan auch sehr schön - der Pfirsich.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: nana am 16. April 2017, 11:04:36
Ringelchen, sehr schön die Pferdewiese. Und sieht so aus, als würde da noch was reinpassen *ist ein bischen neidisch*

Hier eine Farbkombi unterm Kirschlorbeer, die mir gut gefällt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: goworo am 16. April 2017, 11:11:21
Am Hang
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: goworo am 16. April 2017, 11:13:30
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: goworo am 16. April 2017, 11:14:18
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Schantalle am 16. April 2017, 11:24:03
Hinterm Haus.
Hast Du vielleicht eine Nahaufnahme von den drei Skulpturen, die im Vordergrund zu sehen sind?
Sie haben mich beinahe von dem Betrachten der Blütenpracht abgehalten  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Waldschrat am 16. April 2017, 11:26:52
Bei Euren Fotos frage ich mich immer, ob ich mein Gelände nicht einfach umpflügen sollte. So was schaffe ich nie.  :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Rosenfee am 16. April 2017, 11:32:30
So'n Quatsch, Schrati! Du hast einen so liebevoll angelegten, wild-romantischen Garten :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 16. April 2017, 11:40:14
Schrati nachdem ich nun schon wunderschöne Gärten live und auf Fotos sehen konnte,
hab ich das auch schon gedacht  ;D
Eine kleine Ecke kann man ja umgestalten jedes Jahr.

Ich wünsche Euch ein schönes Osterfest

Liebe Grüße Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 16. April 2017, 14:10:22
Ich find's echt klasse.

Ich auch!
Und die 'Ballerina' muss hier auch unbedingt noch einziehen!!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 16. April 2017, 14:14:18
Hinterm Haus.
Hast Du vielleicht eine Nahaufnahme von den drei Skulpturen, die im Vordergrund zu sehen sind?
Sie haben mich beinahe von dem Betrachten der Blütenpracht abgehalten  :D
(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=518488;image)

Die sind mir auch gleich aufgefallen und passen dort ganz wunderbar!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 16. April 2017, 14:20:39
Ehemalige Pferdewiese (bis vor 2,5 Jahren)

Das sieht doch schon vielversprechend aus, Ringelchen.
Ich erinnere mich noch an die Anfänge... :D

Hier eine Farbkombi unterm Kirschlorbeer, die mir gut gefällt.

Kann ich gut verstehen!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: goworo am 16. April 2017, 17:01:45
Hast Du vielleicht eine Nahaufnahme von den drei Skulpturen, die im Vordergrund zu sehen sind?
Sie haben mich beinahe von dem Betrachten der Blütenpracht abgehalten  :D
Das sind keine Eigenkreationen sondern Schöpfungen einer Keramikkünstlerin hier aus der Gegend. Sie sind hochgebrannt und haben schon viele Winter schadlos überstanden. Wenn du daran interessiert bist, kann ich die Anschrift herauskramen.
http://www.wolmershaeuser.de/bilder/3_Grazien.jpg
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 16. April 2017, 18:47:34
Die sind wirklich klasse!
Was ist das für ein Material? Bronze?
Vermutlich dann nicht gerade für ein Taschengeld zu bekommen....
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Natternkopf am 16. April 2017, 18:59:55

Was ist das für ein Material? Bronze?

Gehe davon aus, dass es was Keramisches ist.
Oberflächenfarbe entstand vermutlich vorbehandelt durch den Brand.


... Schöpfungen einer Keramikkünstlerin hier aus der Gegend. Sie sind hochgebrannt und ... ...

Gruss Natternkopf

Sind schön, gefallen mir auch. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: marygold am 16. April 2017, 19:08:27
Ja, die sind toll. Und goworos Garteneinblicke auch.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 16. April 2017, 19:23:59

Was ist das für ein Material? Bronze?


... Schöpfungen einer Keramikkünstlerin hier aus der Gegend. Sie sind hochgebrannt und ... ...

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil... ;) ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: goworo am 16. April 2017, 19:24:22
Die sind wirklich klasse!
Was ist das für ein Material? Bronze?
Vermutlich dann nicht gerade für ein Taschengeld zu bekommen....
Keramik, hochgebrannt also frostfest. Die Figuren bestehen aus jeweils 3 Teilen, sind innen hohl und stecken auf Stahlstäben. An den Preis kann ich mich nicht mehr genau erinnern - er lag aber durchaus im Rahmen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ringelchen am 16. April 2017, 20:00:07
Ringelchen, sehr schön die Pferdewiese. Und sieht so aus, als würde da noch was reinpassen *ist ein bischen neidisch*
Unseren Garten gibt es erst seit 2011. Jahr für Jahr arbeiten wir uns weiter vom Haus weg.  ;D
Es ist noch Platz da. Das Beet hier ist vom Herbst letzten Jahres und muss erstmal aus`m Knick kommen.

Wenn hier einer neidisch ist, dann bin ich es. Nämlich auf die vielen schönen, fertigen, eingewachsenen Beete.

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ringelchen am 16. April 2017, 20:01:57
Das sieht doch schon vielversprechend aus, Ringelchen.
Ich erinnere mich noch an die Anfänge... :D
Danke Enaira.
Ich darf noch recht hemmungslos shoppen (was die Haushaltskasse hergibt *grins).
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 16. April 2017, 20:07:46
Wenn hier einer neidisch ist, dann bin ich es. Nämlich auf die vielen schönen, fertigen, eingewachsenen Beete.

Wenn du ordentlich Einjährige dazwischen setzt, wirkt es gleich viel eingewachsener.
Vielleicht magst du auch Dahlien?
Die machen auch schnell was her.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 16. April 2017, 20:14:20
Es ist noch Platz da. Das Beet hier ist vom Herbst letzten Jahres und muss erstmal aus`m Knick kommen.

Wenn hier einer neidisch ist, dann bin ich es. Nämlich auf die vielen schönen, fertigen, eingewachsenen Beete.

Wart's ab, das geht schneller, als du denkst. Und auch das mit dem Platz wird sich bei euch ebenfalls sehr bald anders darstellen.  ;D ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ringelchen am 16. April 2017, 20:17:07
Wenn du ordentlich Einjährige dazwischen setzt, wirkt es gleich viel eingewachsener.
Vielleicht magst du auch Dahlien?
Die machen auch schnell was her.
In weiser Voraussicht habe ich hier bereits Ammi visnaga und Cleome vorgezogen. Dahlien warten auch auf ihren Einsatz.
Das Wetter spielt nur im Moment so gar nicht mit.  ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ringelchen am 16. April 2017, 20:19:32
Wart's ab, das geht schneller, als du denkst. Und auch das mit dem Platz wird sich bei euch ebenfalls sehr bald anders darstellen.  ;D ;)
Das dauert noch. Wir kaufen grade noch dazu.  :P  ;)  ;D

Wahrscheinlich gebe ich eher auf, als dass ich es schaffe alles so dicht zu bepflanzen wie bei dir.
Ich habe keine Ahnung, wie du das machst und woher du diese wahnsinnige Energie nimmst?  :o
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 16. April 2017, 20:28:04
Übung macht den Meister. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ringelchen am 16. April 2017, 20:34:43
Ich tät dich ja gerne mal mieten.  ;D  ;)
Ob du wohl mit Lehmboden genauso schnell bist?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 16. April 2017, 20:48:41
Nee und Nee.  ;D

Die Gartenzeit ist hier ziemlich ausgereizt. Größere Projekte führen inzwischen dazu, dass durchaus mal was auf der Strecke bleibt. So schiebe ich manche Beetsanierungen schon zwei Jahre vor mir her.  :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: malva am 16. April 2017, 21:07:44
Ach, so sehen dann bei dir verschobene Beetsanierungen aus.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ringelchen am 16. April 2017, 21:23:54
Ach, so sehen dann bei dir verschobene Beetsanierungen aus.  ;)
Das habe ich auch grad so gedacht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 16. April 2017, 21:42:04
Ich zeige ja nicht alle Beete.  :-[ ;D ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Schantalle am 17. April 2017, 11:48:32
Hast Du vielleicht eine Nahaufnahme von den drei Skulpturen, die im Vordergrund zu sehen sind?
Sie haben mich beinahe von dem Betrachten der Blütenpracht abgehalten  :D
Das sind keine Eigenkreationen sondern Schöpfungen einer Keramikkünstlerin hier aus der Gegend. Sie sind hochgebrannt und haben schon viele Winter schadlos überstanden. Wenn du daran interessiert bist, kann ich die Anschrift herauskramen.
http://www.wolmershaeuser.de/bilder/3_Grazien.jpg
Wenn Du paar Minuten dafür übrig hättest: Ja, ich bin interessiert!
Sie sehen wunderbar aus. Danke für das Foto.

Ich überlege gerade laut, in einem anderen Thread, aus meinem Taxus eine Erinnerung an Hans Arp zu gestalten, dann wäre eine hochgebrannte Schönheit ebenso willkommen ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 17. April 2017, 11:54:01
(http://666kb.com/i/dig19g7pvfqc4k17w.jpg)

Euch allen Frohe Ostern!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: marygold am 17. April 2017, 11:56:12
Schööön
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Jule69 am 17. April 2017, 11:58:09
Was für ne Farbenpracht!!!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 17. April 2017, 12:05:23
Das Bild macht österliche Laune!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 17. April 2017, 12:06:42
(http://666kb.com/i/dig1lcobjdwfiyv40.jpg)


(http://666kb.com/i/dig2ckcklv1ae1dds.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 17. April 2017, 12:08:45
(http://666kb.com/i/dig1ngkgi4o0pf4zk.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Jule69 am 17. April 2017, 12:09:26
Ein Traumbild (215)  :o, die hätte ich auch soooooo gerne, leider hab ich keinen geeigneten Platz. Da werd ich schon wieder grün im Gesicht...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Christina am 17. April 2017, 12:10:39
Hoffentlich überlebt diese herrliche Glyzinienblüte den Frost. Hier ist sie auch vollerblüht, wäre blöd, wenn das alles braun würde.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: nana am 17. April 2017, 12:14:31
(http://666kb.com/i/dig1ngkgi4o0pf4zk.jpg)

Wirklich super super schön! nach dem ersten Bild wollte ich ja schon bemerken, da fehle noch orange...  ;D :D

Und ich sehe, in mein gelbes Tulpenbeet passt noch viel mehr rein. Welche Narzissen blühen da noch so spät? Thalia ist vermutlich die weiße, aber was ist die gelbe?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Jule69 am 17. April 2017, 12:15:59
Hm, evtl. könnte ich sie ja doch an die Garagenwand setzen...Wie ist das eigentlich bei ihr, geht sie ans Mauerwerk?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: nana am 17. April 2017, 12:17:39
Nein, gar nicht. Sie reißen die Verankerungen aus der Wand, wenn man nicht sehr aufpasst.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 17. April 2017, 12:21:19
Und hier noch einige Blüten-Impressionen in weiß:


(http://666kb.com/i/dig1vp004wd0mhclc.jpg)

Parrotiopsis jacquemontiana


(http://666kb.com/i/dig1x6ayrxkc44mps.jpg)

Osmanthus burkwoodii


(http://666kb.com/i/dig1xu9lvxez8pvk0.jpg)

Clematis armandii


Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Christina am 17. April 2017, 12:22:03
Diese weiße Narzissen sind einfach zauberhaft!

Jule, die Glyzinien sind halt Wuchermonster, im Sommerhalbjahr schneide ich bestimmt 4 mal, man muß höllisch aufpassen, daß sie nicht an das Fallrohr geht, das ist dann ruck-zuck zerquetscht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Christina am 17. April 2017, 12:26:03
Dieser Parrotiopsis jacquemontiana ist toll, könnte der halbschattig stehen am Traufrand eines größeren Baumes?

ich liebe lilienblütige Tulpen:
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Jule69 am 17. April 2017, 12:26:25
Treasure-Jo:
Hach, wie zauberhaft!!!! Wo hast Du die Sonne her?

Nana:
Nein, gar nicht. Sie reißen die Verankerungen aus der Wand, wenn man nicht sehr aufpasst.
Das wäre genau das Richtige für die alte Garagenwand... :-X

christina:
Auch Dir ein Danke schön für die Info...Wahrscheinlich hab ich sie deshalb bis jetzt nicht...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 17. April 2017, 12:26:45
Ich schneide meine Glycinie 1-2 mal pro Jahr. Jetzt bald, direkt nach der Blüte und im Spätsommer.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Christina am 17. April 2017, 12:28:41
Ich schneide meine Glycinie 1-2 mal pro Jahr. Jetzt bald, direkt nach der Blüte und im Spätsommer.

erstaunlich, ich muß im Hochsommer noch zusätzlich 1-2 mal schneiden
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 17. April 2017, 12:30:18
Und last but not least einige schöne Details:

(http://666kb.com/i/dig24y108fgvr4sg0.jpg)


(http://666kb.com/i/dig2647leidaqtedc.jpg)


(http://666kb.com/i/dig26g8fsk62wa51c.jpg)


(http://666kb.com/i/dig26r6u62zrjmkg0.jpg)


P.S.: Wir wünschen uns hier keine Sonne, sondern REGEN !!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 17. April 2017, 12:32:46
@Nana,

ja, die weiße Narzisse ist die Thalia, die gelbe Narzisse ist eine mir unbekannte, "normale" Osterglocke.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Jule69 am 17. April 2017, 12:33:20
Das hättest Du mir früher sagen sollen, bis vorhin hat es hier tüchtig geregnet...ab gestern nachmittag und dann so ziemlich die Nacht hindurch...
Deine Details...toll fotografiert!!!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 17. April 2017, 12:34:12
Herrliche Bilder!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 17. April 2017, 12:39:17
(http://666kb.com/i/dig2ekrdbtz7bmp6o.jpg)

Diese Crispa-Tulpen sind übrigens absolut zuverlässige Wiederkehrer seit vielen Jahren, empfehlenswert.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 17. April 2017, 12:39:48
Ich schneide meine Glycinie 1-2 mal pro Jahr. Jetzt bald, direkt nach der Blüte und im Spätsommer.

erstaunlich, ich muß im Hochsommer noch zusätzlich 1-2 mal schneiden
Ich habe Wisteria floribunda Alba.
Wie man im Spätsommer mit nur einem Schnitt auskommt (steht ja auch so in Büchern...) ist mir ein Rätsel.
Ich komme da auch auf 4x im Juli/August, alle 2 Wochen. Innerhalb von 2 Wochen entstehen 1,5m - 2m lange Triebe, die zum Nachbarn streben und seinen Parkplatz unbefahrbar machen :P Da kann ich auch nicht sagen, ich lass das einfach mal wachsen...

Treasure-Jo: herrliche Fotos! Das kommt gerade heute bei Dauerregen gut!  :D (ich will aber nicht meckern, ich bin momentan froh hier über jeden Wassertropfen)

Christina: zauberhaft! Die weißen Tulpen haben sich toll vermehrt und bilden herrlich üppige Tuffs :D

Eure Wisterien sind auch traumhaft.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: leonora am 17. April 2017, 12:42:33
Tolle Bilder :D :D :D

Ich sehe, dass ich unbedingt noch mehr Weiß im Garten brauche, damit lässt sich ganz vortrefflich kombinieren.
 
LG
Leo
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Jule69 am 17. April 2017, 12:45:27
Die Crispa-Tulpen werde ich mir mal notieren, die sehen super aus...und wenn die zuverlässig wiederkommen, wäre das was für mich.
Was ihr so über die Glycinie schreibt, macht mir doch ein wenig Angst...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 17. April 2017, 12:47:38
Ich höre die ganze Zeit: "die ganze Nacht durchgeregnet" oder "Dauerregen". Bei uns reicht es, um den Mulch anzufeuchten!  :P

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 17. April 2017, 13:02:22
Hm, evtl. könnte ich sie ja doch an die Garagenwand setzen...Wie ist das eigentlich bei ihr, geht sie ans Mauerwerk?

Jule, das ist nichts für eure Garagenwand.
Bleib da lieber bei Clematis und Passiflora...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 17. April 2017, 13:04:49
Ach, Jo, sooooo herrliche Bilder!
Muss ich mir nachher nochmal in allen Einzelheiten zu Gemüte führen...

P.S.: Wir wünschen uns hier keine Sonne, sondern REGEN !!!

Hier gab's den heute endlich in hoffentlich ausreichender Menge! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Jule69 am 17. April 2017, 13:20:38
Hm, evtl. könnte ich sie ja doch an die Garagenwand setzen...Wie ist das eigentlich bei ihr, geht sie ans Mauerwerk?
Jule, das ist nichts für eure Garagenwand. Bleib da lieber bei Clematis und Passiflora...
Das hab ich mir auch gedacht...selbst wenn ich schneidetechnisch dran bliebe....soooo schade...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: elis am 17. April 2017, 15:05:18
Hallo !

Ich trage mich mit dem Gedanken, eine Wisteria im Topf zu kaufen. Da hat man das schneiden besser im Griff, weil man keine Leiter braucht.

lg. elis
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: leonora am 17. April 2017, 15:11:15
Lassen sich diese Wuchsungeheuer denn dauerhaft im Topf kultivieren?

LG
Leo
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 17. April 2017, 16:10:52
Ich habe die Sorte 'Amthyst Falls' im Topf, seit 4 Jahren.
Kommt nicht so recht von der Stelle, blüht auch nicht. Ob dieses Jahr etwas kommt, kann ich bislang noch nicht beurteilen.
Ich muss allerdings gestehen, dass ich sie auch nicht besonders pflege, vor allem bislang nicht dünge.
Möglicherweise würde sie sich ausgepflanzt besser entwickeln.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 17. April 2017, 18:59:33
Dieser Parrotiopsis jacquemontiana ist toll, könnte der halbschattig stehen am Traufrand eines größeren Baumes?

ich liebe lilienblütige Tulpen:

Genau so steht er bei mir, neben einem großen Kirschbaum.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: lord waldemoor am 17. April 2017, 23:06:55
Möglicherweise würde sie sich ausgepflanzt besser entwickeln.
kaum zu  glauben ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 20. April 2017, 22:26:57
Topfparade...

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=519768;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 20. April 2017, 22:31:56
Also hier stehen die Töpfe alle anders herum in Beeten 8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 20. April 2017, 22:32:58
 ;)

Ich habe heute alles abgedeckt bzw. die Kartonagen entfernt. Darin wurde es reichlich warm in der Sonne und es bildete sich viel Schwitzwasser, das konnte nun auch nicht wirklich gut sein. Vorausgesagt ist +1°C. Ich lasse mich nun überraschen. Viel mehr Schäden kann es ohnehin nicht mehr geben.

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 20. April 2017, 22:38:04
Ja - hat sich überschnitten 8)
Ich muss morgen auch mal meine weißen Skulpturen fotografieren ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 27. April 2017, 15:27:57
Hier blühen die Tulpen im Moment ganz schön. :D
Das wird aber noch Besser die nächsten Jahre.

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 27. April 2017, 15:43:38
Hier noch ein Tulpen Hochbeet  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 01. Mai 2017, 21:54:01
Im Wiesenstück blühen nun die neu gesetzten Tulpen. 'Jan Reus', 'Ronaldo' und 'Agrass White' hatte ich gesetzt. Bei den dunklen vermag ich nicht zu erkennen, ob es zwei Sorten sind, von den weißen habe ich bisher eine einzige gesichtet. Irgendwie war das nix mit dieser Lieferung. Von den 50 gesteckten Fritillaria meleagris blühte sage und schreibe eine.

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=521486;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: marygold am 01. Mai 2017, 22:00:59
sieht schön aus mit der alten Bank. Mit im Herbst gesteckten meleagris hatt ich noch nie Erfolg. Weil ich die aber so sehr mag habe mir jedes Frühjahr vorgetriebene in Töpfen gekauft und die ausgepflanzt. Mittlerweile vermehren die sich und säen sich sogar aus.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Scabiosa am 01. Mai 2017, 22:17:24
Manchmal bekommt man im Mai schon reduzierte Topfexemplare. Wenn man die Farben der sich schon im Abblühen befindenden Pflanzen noch erkennen kann, lassen sie sich sehr schön gruppieren beim Auspflanzen. Trotzdem dauert es mit der Vermehrung sehr lange. Sie lieben es im Sommer ziemlich trocken, also wechselfeuchte Wiesen und leider kommen auch hier nicht alle Zwiebeln wieder zum Vorschein. (Foto aus den Vorjahren)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: marygold am 01. Mai 2017, 22:21:27
Sie lieben es im Sommer ziemlich trocken ...

Ernsthaft? Bei mir gedeihen sie am besten in der Nähe von Stauden, die ich im Sommer regelmäßig gieße. Aber trocken und trocken ist ja ein Unterschied.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 01. Mai 2017, 22:30:22
Meine Erfahrung ist, dass die gepflanzten Zwiebeln oft nur sehr schwach im Folgejahr austreiben und nicht blühen, dazu noch gern in dem Zustand von Schnecken gefressen werden.
Und ein reiner Blattaustrieb ist einer Wiesensituation fast nicht auszumachen.
Erst im 2. Jahr gabs bei mir erste Blüten.
Allerdings kamen auch bei mir nicht alle gesteckten Zwiebeln.

Mein Boden ist schwerer Lehm und im Prinzip wechselfeucht  - kann bei viel Regen patschnass sein, im Sommer aber auch steinhart austrocknen.
Ich hab den Eindruck, dass sie sich bei mir in leicht halbschattigen Bereichen am wohlsten fühlen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Scabiosa am 01. Mai 2017, 22:31:20
Im Staudenbeet mag es anders sein, marygold. Wir haben schweren Lehmboden, der in regenreichen Sommern die kleine Wiese sehr lange feucht hält. Die Narzissen auf der Baumscheibe des Apfelbaumes kommen damit allerdings gut klar.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cornishsnow am 01. Mai 2017, 22:42:07
Bei mir stehen sie im Beet, zusammen mit Epimedien und Galanthus und vermehren sich fast schon zu üppig. Ich entferne allerdings inzwischen die Samenstände, die Vermehrung durch Seitenzwiebeln erscheint mir effektiver als die langwierige Aussaat, ist für meine Kulturart bisher am besten so. :)

In meinem Sandboden geht es am besten an humusreichen und auch im Sommer kühlen und nicht zu trocknen Stellen.

Die drei Namenssorten erholen sich inzwischen auch wieder und sollten nächstes Jahr wieder blühen, ich hatte sie zu drainiert gepflanzt und zu wenig gedüngt... ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 02. Mai 2017, 02:53:06
Ein kleiner aktueller Garteneinblick  :)

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: zwerggarten am 02. Mai 2017, 20:24:48
gestern vor dem regen knappes maigrün im waldgarten...

der keltische hainbuchen-, schneeglückchen- und narzissenkreis. 8)

in ein paar jahren auch (besser) erkennbar. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: lonicera 66 am 02. Mai 2017, 20:30:32
Czwergo, ist das ein Teil Deines Gartens ?

 *platzt vor Neid*

Was ist das für eine Säule?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: zwerggarten am 02. Mai 2017, 20:33:37
ja, das ist in meinem waldgarten.

und die säule ist ein vor vielen jahren vor der steinmühle und einem schnöden ende als tragschicht im wegebau geretteter eckpfosten einer alten gittergrabeinfassung, vermutlich aus syenit, poliert.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Conni am 02. Mai 2017, 20:38:56
Das sieht jetzt schon verwunschen aus, Zwerggarten.  :)

Mich freuen grad die unterschiedlichen Farben des Laubes beim Blick aus dem Küchenfenster.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_170430_6.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: GartenfrauWen am 02. Mai 2017, 20:42:22
@Conni: Dein Garten ist wirklich ein Traum!

@zwerggarten: Sieht schön aus. Was sind diese grüne Säulen?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: marygold am 02. Mai 2017, 21:00:11
 8)  dieser keltische Kultplatz mit den Säuleneiben. Ich sehr die Druiden tanzen und Zaubertrank brauen.  ;D

Conni: wunderschöne Farben
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: zwerggarten am 02. Mai 2017, 23:10:32
... Was sind diese grüne Säulen?

du meinst die noch-nicht-so-ganz-säulen? taxus 'pirat' 8) ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 05. Mai 2017, 18:07:48
Ich freu mich das die Tulpen in der Urlaubswoche noch durchgehalten haben.
Sonst hatte wir ja Anfang Mai schon öfter richtig Hitze .

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandbiene am 06. Mai 2017, 23:07:09
Das sieht schön bunt aus.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 06. Mai 2017, 23:15:35
Was setzte ich  an die Stelle von meiner Wurzel mit Plastedach  im Bildvordergrund ?
Einen Ziehbrunnen eine Windmühle oder was würde dort sonst noch hinpassen ?
Hat Jemand eine Idee ?

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Starking007 am 06. Mai 2017, 23:18:07
Bissl Struktur,
wie Bambus, schlanker Strauch?!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: SecretGarden am 06. Mai 2017, 23:18:07
was hältst du stattdessen von einem kleinen baum oder einer großen staude? ;D

die überdachte-wurzel-deko ist schon etwas originell. ;)

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 06. Mai 2017, 23:21:42
Rechts neben der Wurzel, die mal als Insektenhotel gedacht war, wächst schon Chinaschilf über 2 Meter hoch Starking
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandbiene am 06. Mai 2017, 23:23:13
Ich würde nur darüber nachdenken, die Überdachung wegzunehmen und es ansonsten so lassen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 06. Mai 2017, 23:27:42
Das wär auch ne gute Idee Sandbiene  :)
Die Vögel haben sich ja auch immer Nistmaterial von der Wurzel gehohlt was ich dort hinterlegt hatte.
Was für eine Großstaude könnte ich den zu der Wurzel setzten `?
Waldgeißbarte hab ich schon .
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: lubuli am 06. Mai 2017, 23:38:14
  federmohn
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 06. Mai 2017, 23:46:23
Danke lubuli für den Vorschlag das wär schon etwas Schönes als Ergänzung  :D
Den Federmohn werd ich mir dann mal beschaffen .
Kurzfristig kann ich ja erst mal meine Wohnzimmer Callas dazupflanzen, wenn es Frostfrei draußen ist .

LG Borker
 
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandbiene am 06. Mai 2017, 23:52:05
Ich habe heute Canna geschenkt bekommen und kann gern was abgeben.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Henriette am 06. Mai 2017, 23:52:10
An unseren Teich hatten wir Eupatorium fistulosum 'Glutball' gesetzt. Treibt zwar immer sehr spät aus, ist dann aber ein Hingucker und wird von Bienen usw. geliebt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Henriette am 06. Mai 2017, 23:59:38
Bilder der Blüte kann ich noch liefern (mußt erst einmal suchen)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 07. Mai 2017, 00:04:14
Das ist auch ein schöner Vorschlag Henriette. :D

Kommt auch auf meine Wuschliste passt ja gut zu dem großen Teich .

Sandbiene

Cannas hab ich genügend, die im Wohnzimmer sind jetzt schon 1,30 Hoch.
Da die Cannas bei mir Draußen nie zur Blüte gekommen sind hab ich die diesmal schon im Februar in Töpfe ins Wohnzimmer gesetzt .
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: malva am 07. Mai 2017, 00:20:42
Ich kann mir dort einen Sambucus nigra Black Lace sehr gut vorstellen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 07. Mai 2017, 00:35:03
Malva den Strauch an der Stelle wird mir etwas zu Hoch .

Aber ist finde Deinen Vorschlag sehr Interessant . Bin schon auf Platzsuche für den Strauch.  :)
Den Zitronenduft den der Strauch verströmen soll finde ich Klasse !
Das wär wieder ein Baustein zum Duftgarten.

Vielen Dank und liebe Grüße
Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 07. Mai 2017, 08:13:28
So Ungefähr könnte es mal aussehen  :)

Wenn die Wurzel sich erst mal so richtig mit Regenwasser vollgesaugt hat kommen bestimmt auch noch die Moose. Torfmoos und das Moos auf dem Uferwall sind ja in der Nähe.
War ne Klasse Idee Sandbiene die Wurzel stehen zu lassen.
Ein Bauwerk wie Brunnen oder Windmühle passt, glaub ich jetzt, dort auch nicht so gut hin.

Ich wünsche Euch einen sonnigen Sonntag

Liebe Grüße
Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Irm am 07. Mai 2017, 08:24:59
gut so  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Starking007 am 07. Mai 2017, 08:45:00
Federmohn erobert das Ufer rundum!
Waserdost ist super, ein Insektenmagnet!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 07. Mai 2017, 10:28:17
Wasserdost ist super, ein Insektenmagnet!!
und unbedingt die Wurzel da als Blickfang lassen :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: häwimädel am 07. Mai 2017, 10:51:07
Die Wurzel würde ich auch da lassen, Borker, nur die Abdeckung gefällt mir gar nicht.
Ein nicht wucherndes, sich nicht aussäendes Eupatorium kannst Du von mir haben. Ausgestochen ist es schon, teile ich die Staude halt vorm wieder einsetzen. den da (Link korrigiert)  :-[

@Hausgeist: Bei mir das Gleiche. Von 50 im Herbst gesteckten F. meleagris blüht genau eine. Ich habe verschiedene Plätze ausprobiert, die blühende steht im schattigsten, feuchtesten Eck.

@zwerggarten:  :o megacool!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: SecretGarden am 07. Mai 2017, 15:43:34
von meinem eupatorium 'augustrubin' ist noch reingarnichts zu sehen. :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 07. Mai 2017, 16:00:41
@zwerggarten:  :o megacool!
yep

Im Vorgarten sind noch die weißen Tulpen 'Maureen' aufgeblüht. Sie halten sich im Halbschatten besonders gut
(https://c1.staticflickr.com/5/4193/34503310465_9307743304_c.jpg)

Und hier könnt ich gerade heulen. (Das Foto ist von gestern. Heute sieht es noch schlimmer aus, das Gras ist fast ganz platt...)
(https://c1.staticflickr.com/5/4182/33661132644_0b7e80db0a_c.jpg)
Die Nachbarskatzen tragen ihre Revierkämpfe nachts immer in meinem Garten aus :P >:( Das raubt nicht nur die Nachtruhe, sondern hinterlässt mittlerweile bleibende Eindrücke, siehe oben. Kaputte, da umgestürzte Tontöpfe gehören auch dazu. >:(
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 07. Mai 2017, 16:04:07
es wird
(https://c1.staticflickr.com/5/4156/34372876601_c9a52fb5b9_c.jpg)

hier gehen demnächst 30 Alliumkugeln auf :D hab mal gezählt. Fühlt sich da offensichtlich sehr wohl.

(https://c1.staticflickr.com/5/4188/34372883141_4322ffc5d2_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Anke02 am 07. Mai 2017, 16:14:13
Sehr schön! Ich liebe Allium. Und gut das oft und schnell unansehnliche Laub getarnt  :D
Welche Sorten Allium hast du?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 07. Mai 2017, 16:16:45
Nur 'Purple Sensation' und seine Sämlinge
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 07. Mai 2017, 16:19:55
Die jäte ich inzwischen, wird mir einfach gar zu viel.
Dafür habe ich inzwischen andere Alliümmer ( ;D) gepflanzt.
die brauchen aber noch ein Weile.

Cydora, nicht über die Katzen ärgern, nützt nichts!
Dein Garten ist trotzdem wunderschön!!! :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 07. Mai 2017, 16:20:03
(https://c1.staticflickr.com/5/4179/34503342325_92c51a9802_c.jpg)

PS:
Danke, Ariane, für den Zuspruch. Ich weiß ja, dass ich es eh nicht ändern kann ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 07. Mai 2017, 16:27:59
Skulpturen im Garten ;)

(https://c1.staticflickr.com/5/4168/33661128734_082591e926_z.jpg)

Windbraut  oder Tänzerin?
(https://c1.staticflickr.com/5/4182/34503320475_ef023df579_z.jpg)
(Tulipa 'Virichic')
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: häwimädel am 07. Mai 2017, 20:54:49
von meinem eupatorium 'augustrubin' ist noch reingarnichts zu sehen. :-\

SecretGarden, ich hab ihn an zwei Stellen. Einmal als Test sonnig und nass im Kübel gepflanzt, da treibt er jetzt schon schön aus. Der andere steht eher trockener, wenn ich den nicht gesucht hätte, hätte ich den Austrieb auch nicht gesehen. Sollte Deiner wirklich weg bleiben und Du ihn wiederhaben wollen, meldest Dich einfach bei mir, ja?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: SecretGarden am 07. Mai 2017, 21:01:29
danke gerne, häwimädel. :D
(erstmal warte ich noch ab, bei uns kommt ja alles ein bisschen später.)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Jule69 am 09. Mai 2017, 07:21:57
(https://c1.staticflickr.com/5/4188/34372883141_4322ffc5d2_c.jpg)
Genau meine Farben, wunderschön!!!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 11. Mai 2017, 21:57:13
Schöne Garteneinblicke habs Ihr !  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 11. Mai 2017, 21:59:46
Liebe Grüße
Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandfrauchen am 12. Mai 2017, 21:16:03
Schön Cydora !  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Irm am 13. Mai 2017, 14:58:02
Schöne Garteneinblicke habs Ihr !  :D

Du auch !  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 13. Mai 2017, 15:13:54
Danke Irm  :D

So Schön wie Dein Paradiesgarten wird meiner wohl nicht werden.  ;)
Aber seit ich hier im Forum bin habe ich mit den Rat, der Tat und der Pflanzenspenden  der netten Forumsmitglieder  schon große Fortschritte machen können. :)
Danke mal dafür hier an dieser Stelle ! :-* 
Im Moment freue ich mich das der alte Fliederbusch wieder so schön blüht und herrlich duftet . :D

Liebe Grüße
Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 15. Mai 2017, 20:00:36
Der Rhododendron luteum blüht und duftet  :D

Toll das ich den Rhododendron bei Connis schönem Forumstreffen im  Rhododendronpark Wachwitz gesehen hab und ihn letztes Jahr zum Geburtstag geschenkt bekommen hab.  :)


LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 18. Mai 2017, 14:44:49
Ja, Borker, Du hast es auch schön :)

Bevor die Alliümer verblüht sind:
(https://c1.staticflickr.com/5/4162/33887866154_5ea809c17f_c.jpg)
Heute öffneten sich schon die ersten Rosenblüten...

Alle Jahre wieder eine Freude:
(https://c1.staticflickr.com/5/4177/33887865144_ea6cef1f98_c.jpg)
Der Duft zog bei der Wärme der letzten Tage durch den ganzen Garten :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Weidenkatz am 18. Mai 2017, 15:11:53
Schööön  :)!
Hier gehen die Alliümer -auch viel Purple S. und Globemaster- am WE vollends auf. Einige stehen durch Teilung nun zu eng. Spricht etwas dagegen, sie bald  nach der Blüte umzupflanzen?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: solosunny am 19. Mai 2017, 17:46:17
auch ich trau mich mal,

dafür dass mein Zaungucker Projekt erst 1,5 Jahre alt ist ist es schon ganz schön üppig find ich,

es sollte ein "halbdurchlässiger Sichtschutz"  sein, neben dem Fluss ist ein stark begangener Weg, aber vom Fluss wollten wir auch was haben.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: leonora am 19. Mai 2017, 17:51:29
@cydora
Deine Wisteria ist ja ein Traum!  :D :D Woran lässt du sie schlingen, die Konstruktion muss doch bestimmt sehr fest sein?

LG
Leo
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: solosunny am 19. Mai 2017, 17:53:19
so noch ein paar details
 Lili Powel passt zu den Alliümmern
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: solosunny am 19. Mai 2017, 17:54:50
und hier in weiß und creme
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Irm am 19. Mai 2017, 17:57:32
.. aber vom Fluss wollten wir auch was haben.

Das ist ja toll, Wasser neben dem Garten  :D zeig doch bitte auch mal ein Foto vom "Fluss".
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 19. Mai 2017, 18:05:12
Ja bitte. Spiegelt der im ersten Bild schon, rechts vom Zaun? Schöne üppige, weiße Mondviole.
Im letzten Bild gefällt mir die Kombination des Milchssterns. So kann ich mir unser schönstes Unkraut auch gut vorstellen.  8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: solosunny am 19. Mai 2017, 18:12:50
ja bitte , mit der dazugehörigen Sumpfwolfsmilch, es sind aber  vier Meter Mauer bis runter.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 19. Mai 2017, 18:18:31
Du begärtnerst auch den Fluss?
Ist der rote Backsteinbau eine alte Wassermühle oder warum steht das Haus "über" dem Wasser?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: solosunny am 19. Mai 2017, 18:25:42
das ist unser Wohnhaus, Gründerzeit, war nie eine Mühle. :D
Die Hausmauer geht direkt in den Fluss, alles andere ist eine optische Täuschung

LG Susanne
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 19. Mai 2017, 19:01:03
auch ich trau mich mal,

dafür dass mein Zaungucker Projekt erst 1,5 Jahre alt ist ist es schon ganz schön üppig find ich,

es sollte ein "halbdurchlässiger Sichtschutz"  sein, neben dem Fluss ist ein stark begangener Weg, aber vom Fluss wollten wir auch was haben.
ja, trau dich mal! :D Das ist doch schon schön!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 19. Mai 2017, 19:07:08
@cydora
Deine Wisteria ist ja ein Traum!  :D :D Woran lässt du sie schlingen, die Konstruktion muss doch bestimmt sehr fest sein?

LG
Leo
Danke. Ja, da steht eine stabile Metallkonstruktion drunter. Die Firma, von der ich das bezog, bietet heute so etwas nicht mehr selbst an. Es gibt aber vergleichbares,
z.B. hier oder hier.
Das war nicht billig, aber ich bin heute noch froh, mich damals so entschieden zu haben.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Malvegil am 19. Mai 2017, 19:24:01
Hier gehen die Alliümer -auch viel Purple S. und Globemaster- am WE vollends auf. Einige stehen durch Teilung nun zu eng. Spricht etwas dagegen, sie bald  nach der Blüte umzupflanzen?

@Weidenkatz: Laß sie das Laub und die Wurzeln einziehen, dann nimm sie raus und heb sie trocken bis zum Herbst auf. Wahrscheinlich geht es aber genauso gut, sie dann gleich wieder einzugraben.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: leonora am 19. Mai 2017, 19:29:24
Wisteria [...] Woran lässt du sie schlingen?

eine stabile Metallkonstruktion [...] Die Firma, von der ich das bezog, bietet heute so etwas nicht mehr selbst an. Es gibt aber vergleichbares,
z.B. hier oder hier.
Das war nicht billig, aber ich bin heute noch froh, mich damals so entschieden zu haben.

Ist ja auch eine Investition für's Leben. ;) Auf ein Wackelteil kann man keine Wisteria loslassen, du hättest es immer bereut, wenn du dich für sowas entschieden hättest.

Und Danke für die Links :D

LG
Leo
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: chris78 am 20. Mai 2017, 16:38:37
Nach mehreren ausgiebigen Regenfällen explodiert der Vorgarten regelrecht:
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: chris78 am 20. Mai 2017, 16:39:23
...und die andere Seite des Weges:

Grüße, Chris
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Quendula am 20. Mai 2017, 23:26:41
Du hast einen schönen Vorgarten, Chris  :).
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 21. Mai 2017, 08:30:08
Danke für die Einblicke.

@cydora, der Durchgang mit der Wisteria ist ganz wunderbar.

Ein Einblick vom letzten Wochenende:
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Christina am 21. Mai 2017, 19:05:58
Chris, dein Vorgarten ist eine reine Freude! Mal nicht nur Rasen und Steine oder Kies!

Und Lilos Einblick ist auch wie immer ganz wunderbar.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 21. Mai 2017, 21:44:34
Im Vorgarten von Chris wäre ich gerne Hummel.

Und Lilos Ausblick ist zum Träumen.

Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 21. Mai 2017, 21:59:06
Ein Vorgarten mit Steinen UND viel Grün - das ist doch mal was :D

Lilo, wunderschön. ist der knorrig schräg gewachsene Baum rechts eine Quitte?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: chris78 am 22. Mai 2017, 17:37:05
Danke für die Komplimente!

Ja, die Platten, Steinmauern und Splittflächen (Leider Katzenklo, habe zu feinen Split gewählt) geben Struktur - aber das Grün ist die Hauptsache. 
Auf dem Foto nicht zur sehen ist der Auto-Stellplatz, der sich aber gesplittet gut und unauffällig einfügt.
Erstaunlich ist, wie viele Bienenarten, Käfer, Heuschrecken und Schmetterlinge sich in einem so kleinen Areal einfinden - unser Vorgarten ist der einzige hier der so vielfältig ist, um es mal so auszudrücken:-)

Insbesondere bei den ältern Nachbarn kann man förmlich im Gesicht ablesen, wie schön sie die gepflegte Wildnis finden...


Grüße Chris
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Irm am 22. Mai 2017, 17:49:55
Ich finde Deinen Vorgarten auch sehr gelungen  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 22. Mai 2017, 19:03:55
Auch ich muss mich da anschließen, das wirkt sehr harmonisch und entspannt. Wie alt ist die Pflanzung? Was ist das Rote unten im ersten Bild?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: chris78 am 22. Mai 2017, 21:12:18
Das rosarote ist Centranthus ruber, der Spornbaldrian. Eine tolle Pflanze, mehrjährig und durch Aussaat verbeitend, ohne lästig zu werden. Weiter hinten im gleichen Bild ist auch Centranthus.
Wir wohnen diesen Sommer im siebten Jahr hier, der Vorgarten ist also sechs Jahre alt. Der PKW-Stellplatz und die Platten/Splittfläche sowie die Betonsteinmauern sind aber erst zwei Jahre alt.

Ursprünglich hatte ich nur mit Bruchstein-Mauern strukturiert und einen Rollzaun aus Kastanienholz gesetzt. Das war aber sogar mir zu unordentlich und sah insbesondere im Winterhalbjahr nicht schön aus. Außerdem flog ständig Müll aus aufgerissenen gelben Säcken der Nachbarn in unseren Garten.

Darum haben wir vor zwei Jahren die Mauer aus Betonwerkstein gesetzt und dabei auch den PKW-Stellplatz und das kleine Plätzchen in der Mitte des Vorgartens erneuert. Die Bepflanzung wurde dabei aber nicht großartig geändert, nur ergänzt.

Zum Überblick mal noch ein Frühjahrs-Foto von oben:

Grüße Chris
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 23. Mai 2017, 12:56:52
Ich hab einen kleinen Garteneinblick  :)

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: malva am 23. Mai 2017, 23:12:00
Ich liebe es so in eure Gärten zu spicken. Danke!
Einen Einblick hab' ich auch.

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/md009207vtogadpmbl0.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cornishsnow am 23. Mai 2017, 23:37:52
Was für ein sonniger Einblick! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: malva am 23. Mai 2017, 23:48:57
Ja, besonders wenn man bedenkt wie du es gesehen hast.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Conni am 24. Mai 2017, 21:30:16
Lupinen, Mondviolen und Schnittlauch ...

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_170524_4.jpg)

Blick über die Gemüsebeete ...

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_170524_5.jpg)

... und der Regner läuft und läuft und läuft ... ;)

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_170524_6.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 25. Mai 2017, 14:27:42
Es ist wirklich wunderschön, solche Einblicke in Eure Gärten zu bekommen, die Details sind zwar immer wieder faszinierend, aber erst mit solchen Übersichtsbildern entsteht ein Großes Ganzes daraus. :) Die Tage ist meine große Kolkwitzie erblüht, die dürfte schon ein paar Jahrzehnte alt sein und Dimensionen um die 5 m haben. Akeleien, gelbe Taglilien und langsam verblühende Pfingstrosen sorgen für Farbtupfer in meiner "grünen Hölle".

(http://i.imgur.com/M85tFm8.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 25. Mai 2017, 18:24:19
Es ist wirklich wunderschön, solche Einblicke in Eure Gärten zu bekommen, die Details sind zwar immer wieder faszinierend, aber erst mit solchen Übersichtsbildern entsteht ein Großes Ganzes daraus. :) ...

dem ist nichts hinzuzufügen... Conni, deine Gemüsebeet-Fotos finde ich immer wieder zum dahinschmelzen und ahne, dass ich mit Eintritt ins Rentenalter evtl. doch noch mal in Sachen Gemüse durchstarte.  ;)

Von mir auch mal wieder ein paar Einblicke:

(http://mrsalchemilla.jalbum.net/2017-05-25%20Garten/slides/IMG_8199.JPG)

(http://mrsalchemilla.jalbum.net/2017-05-25%20Garten/slides/IMG_8239.JPG)

(http://mrsalchemilla.jalbum.net/2017-05-25%20Garten/slides/IMG_8187.JPG)

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 25. Mai 2017, 19:01:19
Conni,dein Beet mit der Schnittlauchbordüre ist klasse. :D
beim letzten Foto dachte ich schon,das ist bei mir. :-X Ganz mein Stil.

Und das Abendfoto mit dem lila und weißen Allium von Mrs.Alchemilla finde ich auch sehr beeindruckend.

Malva,du hast deinen Garten ja auch schon wieder gut in Schuss. :D Und so viele liebevolle Details .
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 25. Mai 2017, 19:21:31
...
Und das Abendfoto mit dem lila und weißen Allium von Mrs.Alchemilla finde ich auch sehr beeindruckend.
...

Ist zwar von heute morgen, aber trotzdem schön, wenn es dir gefällt  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 25. Mai 2017, 22:07:41
Die Tage ist meine große Kolkwitzie erblüht, die dürfte schon ein paar Jahrzehnte alt sein und Dimensionen um die 5 m haben.

Ganz so alt und groß ist unsere noch nicht, aber ich liebe die Blüten und ganz besonders den Duft!!!
Man beachte die unterschiedlichen Gartenbegrenzungen... ;D

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Wegseite_17-1.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: SecretGarden am 25. Mai 2017, 22:10:36
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: SecretGarden am 25. Mai 2017, 22:18:10
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: marygold am 25. Mai 2017, 22:18:43
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: lord waldemoor am 25. Mai 2017, 23:01:05
welch tolle bilder ihr zeigt
besonders das schnittlauchbild von conny und die 2 von secret garden
die andern aber auch
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: lord waldemoor am 25. Mai 2017, 23:02:30
 :) :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: lord waldemoor am 25. Mai 2017, 23:04:01
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: lord waldemoor am 25. Mai 2017, 23:05:16
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Waldmeisterin am 25. Mai 2017, 23:05:34
Die Tage ist meine große Kolkwitzie erblüht, die dürfte schon ein paar Jahrzehnte alt sein und Dimensionen um die 5 m haben.

Ganz so alt und groß ist unsere noch nicht, aber ich liebe die Blüten und ganz besonders den Duft!!!
Man beachte die unterschiedlichen Gartenbegrenzungen... ;D

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Wegseite_17-1.jpg)

und man überlege mal, wer sich mehr freut, wenn er nach Hause kommt  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 25. Mai 2017, 23:09:16
Hihi, ja, das denke ich auch immer. Die einen haben hohe Hecken, die anderen Steinwüsten, beim dritten wuchert das Unkraut meterhoch, während man bei mir für mindestens 8 Monate im Jahr auf ein Blütenmeer schaut. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Alva am 28. Mai 2017, 15:38:55
Schön blüht es bei Euch  :D

Ich habe noch schnell ein Foto gemacht, bevor die Pfingstrosen verblühen...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 28. Mai 2017, 15:41:36
Schön,Alva.
Ja,in der Hitze vergehen die Blüten viel zu schnell.Hier blühen die meisten allerdings noch nicht.Nur die roten P.officinalis.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Alva am 28. Mai 2017, 18:03:55
Danke, Liz. :) Ja, das war heuer ein kurzes Vergnügen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ha-Jo am 28. Mai 2017, 19:40:16
Gestern habe ich unsere Citrus endgültig auf ihren Sommerstandplatz gestellt.
Aus dem Winterquartier habe ich sie schon länger befreit. Standen aber zum Gewöhnen noch im Halbschatten.
Leider habe ich sie letzten Winter zu wenig gegossen. Das hat mir Kumquats sehr übel genommen. Alle Blätter sind vertrocknet. Beim Zurückschneiden habe ich einige sehr kleine Triebe gesehen.
Ich werde ihn im Schatten peppeln. Ich glaube, er schafft das.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: malva am 29. Mai 2017, 22:45:21
Heute noch einmal ein Blick in den Schatten. (Man merkt, ich bin kein Sonnenanbeter wenn's so warm ist.  ;) )

(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/md009670vas21mcznbx.jpg)

Faszinierend, dieses Trillium hatte beim Spätfrost gelitten, blüht aber nun schon seit Wochen völlig unbeeindruckt

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/md009649vg51tiobkw8.jpg)

Nun zwei Arisaema, die ich als Sämlinge aus Kolding mitgebracht habe (Namen so wie sie beschildert waren)
A. amurensis

(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/md009648v7unt6e39ov.jpg)

und A. triphyllum

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/md009646vekhlzxiap7.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 29. Mai 2017, 23:02:30
Schön! :) In den Schattenbeeten lässt es sich im Moment wenigstens aushalten. ;)

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=527840;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MauerBlümchen am 30. Mai 2017, 07:38:09
@Hausgeist @ Malva: Schöne Schattenbilder!
Die Azalee ( lut.pont.?) hat ja eine unglaubliche Leuchtkraft, wie alt ist sie!?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: malva am 30. Mai 2017, 10:09:12
Der leuchtet wirklich so toll. Angegeben sind als Höhe nach zehn Jahren 1,10 m.

https://www.baumschule-horstmann.de/shop/exec/product/51/3330/Laubabwerfende-Azalee-Goldpracht.html

Den hatte GG im Arboretum Ellerhoop gesehen und war völlig begeistert. Dort war er übermannshoch! Ich sage, der steht da aber bestimmt schon 25-30 Jahre! GG schluckt. Wir nach dem Schild gesucht (vom Einführungsjahr ausgegangen stimmte meine Schätzung ganz gut) und dann mußte ich das Netz durchforsten nach einem Exemplar, das schon nach was aussieht, so der Originalton. Und da hieß es immer ich sei ungeduldig.  ;D

Er hat sich dann für einen, ich glaube, 60-80 cm entschieden, den wir vor Ort abgeholt haben. Der Strauch ist nun so ca. 1,20 m. Hier steht er jetzt seit fünf Jahren.
Und ja, er ist wirklich eine (Gold)Pracht und blüht überreich.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Bufo am 30. Mai 2017, 10:58:01
Jetzt sabbere ich doch schon wieder.  >:(  :-[
Zumal ich da noch 2 Ecken im Auge habe, auf denen ich die Grasflächen stark reduzieren möchte. Eine ist für diese Azaleen geeignet und eine für Steppenpflanzen.

Aber das muss warten, in diesem Jahr ist das Bad dran.  Das wird nun seniorengerecht. :-X
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: BlueOpal am 30. Mai 2017, 19:33:38
:D

Das ist sehr hübsch

Was steht da all zusammen?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MauerBlümchen am 31. Mai 2017, 14:19:01
@ Malva: Dankeschön! Im Geiste rücke ich schon im Herbst ein Plätzchen frei...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Irm am 01. Juni 2017, 17:21:03
Diese Rose muss lecker schmecken  ;D

(http://up.picr.de/29363220ii.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Irm am 01. Juni 2017, 17:22:48
Rose oben 'Lavender Pinocchio', unten 'Julias Rose'

(http://up.picr.de/29363231rf.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: elis am 01. Juni 2017, 21:47:10
mein Garteneinblick von heute
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: elis am 01. Juni 2017, 21:48:10
Teil 2
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: elis am 01. Juni 2017, 21:49:05
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: elis am 01. Juni 2017, 21:52:03
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 03. Juni 2017, 11:40:41
mal ein Einblick in die grüne Hölle bei mir, jetzt wo die Sonne man nicht so stark Licht und Schatten macht .

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 05. Juni 2017, 23:33:38
Bei euch sieht es noch so schön frühlingshaft ordentlich aus. Hier ist der Garten bereits überbordend. Da ich die letzten Wochen kaum Zeit hatte, war Pflegestau, was schon zu Ärger beim Nachbarn führte...Manches lässt sich auch nicht mehr korrigieren, wie die Clematis an der Laube - die wächst, wo sie will...


Was Licht ausmacht:

Guten Morgen!
(https://c1.staticflickr.com/5/4210/34276880184_73c414d0e5_c.jpg)

Guten Abend!
(https://c1.staticflickr.com/5/4237/34734794370_a5dc5dbacd_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 05. Juni 2017, 23:40:26
Links wird die Rose im Obelisken von der Clematis in den Schwitzkasten genommen, darunter wuselt sich noch Geranium Patrizia durch.
(https://c1.staticflickr.com/5/4211/34734769360_54d938276b_c.jpg)

Im Detail:
(https://c1.staticflickr.com/5/4288/34276898524_3ddcf93653_c.jpg)

Die Rosen duften herrlich und ich liege gern davor - sofern denn Zeit ist ::) Aber Pfingsten war es jetzt schon mal möglich :)

Besonders abends ist dieser Platz begehrt - wegen des herrlich duftenden, aber eher unscheinbaren Geißblattes (Lonicera japonica Halliana) links an der Laube
(https://c1.staticflickr.com/5/4233/34276870494_032958ea2d_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Chloris am 06. Juni 2017, 06:31:56
Ich habe gestern auch mal wieder ein paar Fotos gemacht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Chloris am 06. Juni 2017, 06:34:23
nochmal aus einem etwas anderen Winkel  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Chloris am 06. Juni 2017, 06:35:30
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Chloris am 06. Juni 2017, 06:37:27
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 06. Juni 2017, 07:07:45
Das sieht sehr Schön aus Chloris.  :D
So ein Blütenmeer finde ich Klasse !
Auch die Farbkombinationen gefallen mir.

LG
Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Chloris am 06. Juni 2017, 07:33:17
Danke! :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: hemerocallis am 06. Juni 2017, 07:39:50
Sehr schöne Aufnahmen - gelungene Kombinationen.

Mich erstaunt immer wieder, wie unterschiedlich sich bewährte Gartenpflanzen in verschiedenen Regionen entwickeln. Viele der hier gezeigten Kombinationen wären bei uns nicht möglich, weil die Blütezeiten zu weit auseinanderliegen.

Hier blüht Fingerhut z. B. immer erst nach der Iris-Blüte, die Rosenhauptblüte ist fast schon überschritten, Rhodos und Azaleen sind längst vorbei - ein Nachlpflanzen der Ideen daher hier schlicht nicht möglich.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: marygold am 06. Juni 2017, 21:43:09
wunderbare Einblicke  :D  schöne Sitzplätze und Beete

Ein Blick in das Hostabeet an der Nordseite des Nachbarhauses:

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16125/Hostabeet_1.jpg)(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16125/Hostabeet_2.jpg)(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16125/Hostabeet_3.jpg)

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16125/Hostabeet_4.jpg)(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16125/Hostabeet_5.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 07. Juni 2017, 07:02:40
Ein Bild vom Beet am Waldrand Richtung Rosengang.

Im Vordergrund Bergenia ciliatus.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 07. Juni 2017, 12:19:20
Nachdem ich die Weigela vorletztes Jahr komplett gekürzt habe, hatte sie letzes Jahr gar nicht geblüht.
Dieses Jahr blüht sie wieder. :D
In Zukunft kürze ich immer nur einige Zweige.


LG Borker


Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 07. Juni 2017, 12:27:41
Physocarpus opulifolius blüht im Moment auch Schön  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 07. Juni 2017, 12:31:06
und auch der Aruncus dioicus

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: malva am 07. Juni 2017, 13:05:05
Borker, Post 377: ich habe gerade einen Klappstuhl unter'm Arm, stelle ihn mir in Richtung Rosenpergola auf die Baumscheiben? in den lichten Schatten und mache eine wunderschöne Pause bei dir.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 07. Juni 2017, 13:06:57
Insgesamt wieder schöne Aufnahmen hier!

Borker: Der Aruncus ist toll. Ich habe auch welche gepflanzt, sie kommen aber auch im dritten Jahr noch nicht so richtig aus der Hose. Wie alt ist Deiner?

Gruß
Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: hemerocallis am 07. Juni 2017, 13:46:37
Nachdem ich die Weigela vorletztes Jahr komplett gekürzt habe, hatte sie letzes Jahr gar nicht geblüht.
Dieses Jahr blüht sie wieder. :D
In Zukunft kürze ich immer nur einige Zweige.


LG Borker
Kürzen direkt nach der Blüte macht nichts - sie blüht dann im Folgejahr ganz normal.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 07. Juni 2017, 13:47:48
Markus der Aruncus so ca 8 Jahre alt .

Malva Post 377 ist  von Lilo  :)
Kannst aber auch gern Deinen Klappstuhl  bei mir vor oder nach dem Hausgeisttreffen auf einen Kaffee  aufstellen  :D

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: hemerocallis am 07. Juni 2017, 13:48:35
Borker: Der Aruncus ist toll. Ich habe auch welche gepflanzt, sie kommen aber auch im dritten Jahr noch nicht so richtig aus der Hose. Wie alt ist Deiner?

Gruß
Markus

Mich hätte interessiert, wie hoch das Exemplar auf dem Bild ist und ob es sich um die Wildform oder eine Sorte handelt. Mir kommt er im Vergleich zu den Lupinen recht zierlich vor (unserer ist locker zwischen 1,8 und 2,0 m).
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 07. Juni 2017, 13:50:40
Danke für den Tip  hemerocallis  :D

Da hab ich wohl viel zu Spät geschnitten gehabt  :P Das war im Herbst .

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 07. Juni 2017, 13:56:54
mein Aruncus ist nur 1,50 m Hoch . Die Lupinen 1,20 m.

Sortennamen weiß ich leider nicht . Hatte die Staude mal von einer ehemaligen Kundin geschenkt bekommen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: hemerocallis am 07. Juni 2017, 14:03:32
Danke für den Tip  hemerocallis  :D

Da hab ich wohl viel zu Spät geschnitten gehabt  :P Das war im Herbst .

LG Borker
Ich muß meine beiden auch immer wieder zurücknehmen, weil sie zu stark überhängen - und ich hab es auch schon mal aus gesundheitlichen Gründen zur rechten Zeit verpaßt und mich dann im Folgejahr geärgert.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: hemerocallis am 07. Juni 2017, 14:04:44
mein Aruncus ist nur 1,50 m Hoch . Die Lupinen 1,20 m.

Sortennamen weiß ich leider nicht . Hatte die Staude mal von einer ehemaligen Kundin geschenkt bekommen.

Ist vielleicht wirklich eine Sorte - ich hab die Wildform und Teilstücke so groß wie Deiner muß ich alle 2-3 Jahre verschenken. Hier steht er ziemlich schattig unter einer Edelkastanie auf magerem Schotterboden. Wie riesig der auf besserem Boden wird, will ich mir gar nicht vorstellen  :-X
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 07. Juni 2017, 14:59:58
Markus der Aruncus so ca 8 Jahre alt .

LG Borker

Danke! Das kann ja dann bei mir noch etwas dauern.

Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: martina 2 am 07. Juni 2017, 15:04:30
Bei euch sieht es noch so schön frühlingshaft ordentlich aus. Hier ist der Garten bereits überbordend. Da ich die letzten Wochen kaum Zeit hatte, war Pflegestau, was schon zu Ärger beim Nachbarn führte...Manches lässt sich auch nicht mehr korrigieren, wie die Clematis an der Laube - die wächst, wo sie will...

Also Anlaß zur Kritik sehe ich hier absolut keinen, Cydora, dein Garten ist perfekt und wunderschön wie immer  :D Und Chloris' Blütenmeer einfach bezaubernd! Seh grade, daß meine Fotos hier besser gepaßt hätten, als bei "Heute durch den Garten", wie Borkers herrliche grüne Hölle  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 07. Juni 2017, 15:06:31
mein Aruncus ist nur 1,50 m Hoch . Die Lupinen 1,20 m.

Sortennamen weiß ich leider nicht . Hatte die Staude mal von einer ehemaligen Kundin geschenkt bekommen.

Ist vielleicht wirklich eine Sorte - ich hab die Wildform und Teilstücke so groß wie Deiner muß ich alle 2-3 Jahre verschenken. Hier steht er ziemlich schattig unter einer Edelkastanie auf magerem Schotterboden. Wie riesig der auf besserem Boden wird, will ich mir gar nicht vorstellen  :-X

Hallo hemerocallis,

ich habe auch die Wildform, 10 Stück gepflanzt, nachdem ich im botanischen Garten der Uni Mainz eine STelle gesehen habe, die flächendeckend damit bepflanzt wurde und sehr eindrucksvoll aussieht. Aber Aruncus braucht vielleicht einfach ein paar Anfangsjahre, bis er richtig zur Geltung kommt. Zumindest ist es hier so. Er muss allerdings auch viel Trockenheit ertragen.


martina 2: Ich kann mich Deiner Meinung zu den gezeigten Gärten nur anschließen.

Gruß
Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pearl am 07. Juni 2017, 15:24:25
Markus der Aruncus so ca 8 Jahre alt .


Danke! Das kann ja dann bei mir noch etwas dauern.


gut zu wissen. Meine vor 2 oder 3 Jahren gepflanzten Horatio haben es sowieso schwer in der Wiese, leben aber noch. Ich muss also nur Geduld haben, dann werden die sich schon noch entwickeln. Vielleicht verteile ich mal gute Komposterde um sie rum. Der Geißbart von Borker ist sehr beeindruckend.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: hemerocallis am 07. Juni 2017, 15:24:55
Hallo hemerocallis,

ich habe auch die Wildform, 10 Stück gepflanzt, nachdem ich im botanischen Garten der Uni Mainz eine STelle gesehen habe, die flächendeckend damit bepflanzt wurde und sehr eindrucksvoll aussieht. Aber Aruncus braucht vielleicht einfach ein paar Anfangsjahre, bis er richtig zur Geltung kommt. Zumindest ist es hier so. Er muss allerdings auch viel Trockenheit ertragen.

10 Stück - gruselig, hier würde der den ganzen Garten überwuchern!  :o
Er steht hier unbewässert auf Schotter - trockener ist wohl kaum zu haben (im Sommer sind Temperaturen um die 35°C hier inzwischen normal).

Steht er denn schattig bei Dir? Hier mickert er in der Sonne.

Hier bekommt man ihn aber geschenkt - als Teilstück eines alten Horstes - über den Gartenzaun. Möglicherweise muß man Jungpflanzen erst mal hochpäppeln?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: martina 2 am 07. Juni 2017, 16:14:08
Borker, Post 377: ich habe gerade einen Klappstuhl unter'm Arm, stelle ihn mir in Richtung Rosenpergola auf die Baumscheiben? in den lichten Schatten und mache eine wunderschöne Pause bei dir.  :D

Das ist aber bei Lilo  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Anke02 am 07. Juni 2017, 20:04:35
Ein Bild vom Beet am Waldrand Richtung Rosengang.

Im Vordergrund Bergenia ciliatus.

Da fehlte noch der Stuhl mit dem schönen Ausblick - der steht dort inzwischen!  ;)
Toll, wenn man jetzt mit den Bildern Erinnerungen verbinden kann!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: malva am 07. Juni 2017, 20:20:34
He, den Stuhl wollte ich doch dort hinstellen. Entschuldigung, daß ich mich vertan habe Borker und Lilo.  :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 07. Juni 2017, 21:23:51
Hallo hemerocallis,

ja, der Aruncus steht bei mir schattig. Es ist wohl der von Dir geschilderte Unterschied zwischen Teilstücken und Jungpflanzen. Ich muss sie tatsächlich erst aufpäppeln. Aber mit der Zeit wird das klappen.

Gruß
Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 07. Juni 2017, 22:18:25
Ich habe letzten Herbst auch einen Aruncus (Jungpflanze) an eine recht schattige Stelle im Garten gepflanzt, wo sonst praktisch nichts wächst. Bisher sehe ich da nur ca. 40 cm hohe Blätter, aber in zwei, drei Jahren wird er dann hoffentlich auch mal doppelt so hoch, oder noch etwas mehr. Ein riesiges Monstrum muss er gar nicht werden, schauen wir mal. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 08. Juni 2017, 07:00:20
He, den Stuhl wollte ich doch dort hinstellen. Entschuldigung, daß ich mich vertan habe Borker und Lilo.  :-\

Da gibt es nichts zu entschuldigen, wer wollte denn immer fein säuberlich trennen können, was hier an Eindrücken einstürmt.

Mir hat es gefallen wie spontan ein Stuhl auf den Platz gestellt wurde.

Aruncus hätte ich auch gerne, doch der ist mir noch jedesmal nach jahrelangem Kümmern vertrocknet. Ob ich einmal mit Bentonitzugabe bei der Pflanzung versuchen soll? So eine Aruncuswolke im Hintergrund wäre doch schick.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 08. Juni 2017, 09:23:59
Nach mehreren Tagen mit Regen ist alles richtig üppig geworden, von der vorausgehenden Trockenheit ist nahezu nichts mehr zu sehen. :)

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=530396;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 08. Juni 2017, 09:24:39
 :)

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=530398;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 08. Juni 2017, 09:25:09
 :)

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=530400;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 08. Juni 2017, 09:25:40
 :)


(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=530402;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 08. Juni 2017, 10:36:39
Sehr schön!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 14. Juni 2017, 21:32:53
Ein bisschen Dschungel.
(Qualität ist leider sehr mäßig...)

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Pavillon_17-3.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 14. Juni 2017, 21:47:02
Entgegengesetzte Richtung, der Steingarten an der Terrasse.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Steingarten_17-5.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ute am 15. Juni 2017, 17:32:47
Ein bisschen Dschungel.
(Qualität ist leider sehr mäßig...)

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Pavillon_17-3.jpg)

Dieser Dschungel ist WUNDERSCHÖN! Ich mag das sehr! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 15. Juni 2017, 17:39:32
Danke! :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ha-Jo am 15. Juni 2017, 19:36:49
Hier auch ein bisschen Dschungel.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ha-Jo am 15. Juni 2017, 19:38:10
Hier auch.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Dornroeschen am 15. Juni 2017, 19:43:34
Entgegengesetzte Richtung, der Steingarten an der Terrasse.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Steingarten_17-5.jpg)
Ist der hohe weißblühende Strauch eine Zistrose?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Christina am 15. Juni 2017, 20:00:27
enaira,  Dschungel und Steingarten sind wunderschön.

Hausgeists Gartenhüttchen sieht so richtig romantisch aus mit dem perfektem Rundherum.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 15. Juni 2017, 21:26:46
Ist der hohe weißblühende Strauch eine Zistrose?

Ja, Cistus laurifolius, in diesem Jahr mit besonders vielen Blüten! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: marygold am 15. Juni 2017, 21:30:43
@all: tolle Fotos und Einblicke  :D

Ist der hohe weißblühende Strauch eine Zistrose?

Ja, Cistus laurifolius, in diesem Jahr mit besonders vielen Blüten! :D

Das kann ich bestätigen, hier handelt es sich um einen Sämling von Enaira:
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 15. Juni 2017, 21:31:44
 :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Mufflon am 18. Juni 2017, 13:02:11
Unser Sommersitz
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. Juni 2017, 21:25:36
Heute mal ein paar Einblicke in einen fremden Garten. Gestern besuchten wir noch Waldschrat und durften uns den Raritätenwald mal in Natura betrachten. Es war herrlich!  :D Und GG war regelrecht entsetzt, dass es etliche Pflanzenschätze gab, die selbst ich nicht kannte.  ;D

Zu allererst duftete uns eine üppig blühende Ramblerrose ein.

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=532655;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. Juni 2017, 21:26:27
Die Beete werden scharf bewacht!  ;D

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=532657;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. Juni 2017, 21:27:35
Wohin man sieht - herrliche Farne.

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=532661;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. Juni 2017, 21:28:43
Da möchte man Hund sein, da wird man sogar auf Farnen gebettet!  ;D

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=532663;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. Juni 2017, 21:29:19
 :)

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=532665;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. Juni 2017, 21:29:51
 :)

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=532667;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. Juni 2017, 21:32:02
 :)

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=532669;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. Juni 2017, 21:32:31
Wir kommen gerne mal wieder auf einen Kaffee vorbei. ;)

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=532671;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 19. Juni 2017, 21:35:51
Da möchte man Hund sein, da wird man sogar auf Farnen gebettet!  ;D

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=532663;image)

 :o Darf der das?  :o  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Chrisel am 19. Juni 2017, 21:37:39
Ich glaub, ich muß auch mal auf einen Kaffee vorbei schauen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. Juni 2017, 21:38:30
:o Darf der das?  :o  ;D

Schratis Begeisterung hielt sich in Grenzen.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Anke02 am 19. Juni 2017, 21:39:01
Ich lege mich zum Fellknäuel auf den Farn!  :D ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Waldschrat am 19. Juni 2017, 21:41:23
Eigentlich nicht, uneigentlich war ich abgelenkt.

Die Dr. Schmidt-Gedächtnistasse  ;D. Das Foto muss ich mal weiterschicken bei Gelegenheit.

Meine Unkrautoase kenne ich gar nicht wieder  :D  Kaffee gibt es hier jederzeit. Ich würde mich sehr freuen, es war wunderschön mit Euch.  :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 19. Juni 2017, 21:43:15
Sieht (aber) sehr verwunschen aus bei dir, Schrati! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Waldschrat am 19. Juni 2017, 21:45:15
Ja, das ist es wohl hie und da  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. Juni 2017, 21:45:49
Sieht (aber) sehr verwunschen aus bei dir, Schrati! :D

Ist es auch! Und wenn dann erst die Abendsonne über die Beete streicht...  :D

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=532675;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 19. Juni 2017, 21:47:28
Wunderbar!!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. Juni 2017, 21:47:45
 :D

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=532677;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Quendula am 19. Juni 2017, 21:57:29
Hach, schön  :D. Kenne Schratis Garten leider nur im nieseligen Herbstlook. Da war er auch schon spannend  ;). Danke für die sommerlichen Einblicke.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Waldschrat am 19. Juni 2017, 22:00:52
Schtümmt - ist bislang leider nur ein Frühlings- und Frühsommergärtchen. An Spätsommer und Herbst muss noch gearbeitet werden.  :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: marygold am 19. Juni 2017, 22:25:10
Sehr schöne Fotos aus einem wunderbaren Garten. Danke fürs Mitnehmen


Gruß an Waldschrat:
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Waldschrat am 20. Juni 2017, 04:52:40
 :D hübsch geworden  :D


Und Dank an HG für die schönen Fotos  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: thogoer am 20. Juni 2017, 09:04:43
Heute Morgen...
(http://up.picr.de/29541864yt.jpg)

(http://up.picr.de/29541868le.jpg)

(http://up.picr.de/29541869ui.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cornishsnow am 20. Juni 2017, 09:42:55
Schtümmt - ist bislang leider nur ein Frühlings- und Frühsommergärtchen. An Spätsommer und Herbst muss noch gearbeitet werden.  :-\

Das nennt sich Understatement... ;)

Wunderschöne Einblicke in einen Märchenwald!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 20. Juni 2017, 09:54:00
Ist der hohe weißblühende Strauch eine Zistrose?

Ja, Cistus laurifolius, in diesem Jahr mit besonders vielen Blüten! :D

Habe ich von dem das Kindlein??  :D

So schöne Bilder wieder - und, Schrati, dein Garten hat es mir sehr angetan, seit damals, als du mal ein Treffen hattest und hier so viele Bilderse eingestellt waren  :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ha-Jo am 20. Juni 2017, 10:48:36
Sehr schöne Fotos aus einem wunderbaren Garten. Danke fürs Mitnehmen


Gruß an Waldschrat:
Wie lange dauert es vom säen des Rittersporn bis zur ersten Blüte? In welchem Monat hast du ausgesät?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Waldschrat am 20. Juni 2017, 14:54:46
Wunderschön, thogoer, und ein schöner Ausblick auf die Berge :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 20. Juni 2017, 15:21:43
Heute mal ein paar Einblicke in einen fremden Garten. Gestern besuchten wir noch Waldschrat und durften uns den Raritätenwald mal in Natura betrachten. Es war herrlich!  :D
Herrliche Fotos aus einem traumhaften Märchenwald  :D ich bin begeistert!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 20. Juni 2017, 15:23:56
@enaira, dieser Blütenreichtum das ganze Jahr über ist einfach sagenhaft!

@thogoer, schöne Ein und Ausblicke
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 20. Juni 2017, 17:29:57
Ist der hohe weißblühende Strauch eine Zistrose?

Ja, Cistus laurifolius, in diesem Jahr mit besonders vielen Blüten! :D

Habe ich von dem das Kindlein??  :D

Wenn du von mir einen Cistus-Sämling hast, dann ja. Bzw. ein Geschwister, denn hier steht und blüht inzwischen auch die 2. Generation. Die Mutterpflanze stand zu dicht an der Hamamelis, deshalb durfte ein Sämling stehen bleiben.
Wann/wie hast du denn einen von mir bekommen? Dresden?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 20. Juni 2017, 18:15:06
Nee - sorry -mein Irrtum, der war ja von Rosarot und zwar grad erst bei Hausgeist. Ich bin momentan noch mehr durcheinander mit den Namen als sonst schon....
Titel: Re: Garteneinblicke 2017 🎵 OT
Beitrag von: Natternkopf am 20. Juni 2017, 18:35:25
OT 🎸
Ich bin momentan noch mehr durcheinander mit den Namen als sonst schon....

Hauptsache 🎤 die Songtexte 🎵 kommen nicht durcheinander.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 21. Juni 2017, 07:41:04
Auch von mir ein herzliches Dankeschön an Hausgeist für die tollen Aufnahmen aus Waldschrats Garten. Diese Waldatmosphäre ist irre! Wunderbar.

thogoer: tolle Landschaftskulisse!

Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 00:00:59
Nach dem Irisrausch bin ich geradewegs in den Rosen-nd Ritterspornrausch gewechselt. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 00:04:10
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 00:05:20
 ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 00:06:45
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 00:08:25
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 00:10:18
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 00:12:00
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 00:13:50
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 00:16:44
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 00:17:33
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 00:18:33
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 00:21:21
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 00:24:01
 ;) Für Schatten reicht ein Blütenblatt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: zwerggarten am 22. Juni 2017, 00:27:15
:D

wenn ich nur gg bewegen könnte – der will partout nicht ins auto steigen und stundenlang ausflugsfahren, nicht mal, wenn ich führe... :P
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 00:27:29
Binsenlilie,ich verkneife mir die geläufige botanische Bezeichnung,denn man sagte mir,es gäbe schon wieder eine neue. :-X
Sie blühte hier seit Jahren nicht mehr.Jetzt ist sie wieder aufgetaucht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Alstertalflora am 22. Juni 2017, 00:29:52
Nach dem Irisrausch bin ich geradewegs in den Rosen-nd Ritterspornrausch gewechselt. :D

Wow, toll, das "rauscht" ja mächtig bei dir!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 00:31:27
:D

wenn ich nur gg bewegen könnte – der will partout nicht ins auto steigen und stundenlang ausflugsfahren, nicht mal, wenn ich führe... :P
Mein GG wär da ähnlich,vor allem wenn ich ihn gerade zuvor nach Sangerhausen gezwungen hätte. 8) ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: malva am 22. Juni 2017, 00:33:01
Schön die Einblicke! Ist lange her, daß ich den Waldgarten persönlich gesehen habe. Ist noch viel schöner geworden.

Den überwältigenden Anblick von Stauden, auch Ritterspornen, und Rosen im Rosengarten habe ich gerade am Sonntag richtig genossen.  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 00:35:46
ja,es rauscht,aber die Hemerocallis beginnen auch so nach und nach und da beißen sich die Themen (Räusche)ein wenig.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 00:38:21
Ja,schön wars Malva.Nun muss ich aber ins Bettchen. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 00:39:00
Gute Nacht
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Waldschrat am 22. Juni 2017, 01:28:28
Ein Blütenrausch - wunderschön  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 22. Juni 2017, 07:57:23
:)

Hallo Nova Liz,

das nenne ich mal ein Ritterspornbeet!  Wie hältst Du die so schön aufrecht? Meine kippen andauernd, das halbe Beet besteht aus Bambusstäben.

Gruß
Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 22. Juni 2017, 07:59:01
:)

Das sind ja Rosenberge! :o :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 22. Juni 2017, 08:01:54
:D

wenn ich nur gg bewegen könnte – der will partout nicht ins auto steigen und stundenlang ausflugsfahren, nicht mal, wenn ich führe... :P

Ich habe auch gerade nachgeschaut, wo Reinfeld liegt, klang zunächst irgendwie gar nicht so weit weg. Und dann: Lübeck! Weiter geht gar nicht!  :(
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Alstertalflora am 22. Juni 2017, 10:00:43


Ich habe auch gerade nachgeschaut, wo Reinfeld liegt, klang zunächst irgendwie gar nicht so weit weg. Und dann: Lübeck! Weiter geht gar nicht!  :(

Also, bei mir ist das ganz dicht bei... 8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 22. Juni 2017, 10:20:52
Nova Liz, Wahnsinn, wie das bei dir rauscht :o :o :o :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: GartenfrauWen am 22. Juni 2017, 10:26:37
@Nova Liz: Eine unvorstellbare Pracht  :D

Ich geh jetzt raus in den Garten.... Düngen!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Tungdil am 22. Juni 2017, 11:56:56
@Nova Liz:
es war in der Tat traumhaft in dem Garten. Das erste Mal, dass ich die Offenen Gärten wahrgenommen habe und dann diese Rosenpracht!
Eigentlich war ich nie wirklich Rosenfan, aber jetzt schaue ich mich sicher nach dem ein oder anderen Teil um. Vor allem die Bukavu mit den Ritterspornen als Begleiter haben mich umgehauen.
Da ich nach einer sehr netten Beratung auch noch Taglilienableger heraus gesucht bekam, die ich mitnehmen konnte, war der Tag vollends gelungen. Ich habe mich sehr wohl gefühlt, komme im nächsten Jahr bestimmt wieder und kann vor allem Rosenliebhabern den Garten wärmstens empfehlen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Tungdil am 22. Juni 2017, 11:57:45
Danke auch noch mal an Dich, Malva, für den guten Tip! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 22. Juni 2017, 20:07:12
Ich habe heute früh mal ein paar Blicke festgehalten
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 22. Juni 2017, 20:07:38
und hier
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 22. Juni 2017, 20:08:13
endlich mal eine Glockenblume  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 22. Juni 2017, 20:27:27
Die Partien sehen aber auch üppig aus :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 22. Juni 2017, 21:06:21
Jetzt wo du es sagst.  Ja, der Schattenweg ist sehr schön, habe aber auch gewässert...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 21:55:25
Danke auch noch mal an Dich, Malva, für den guten Tip! :D
He,du hättest dich aber doch als Purler zu erkennen geben können. :'(
Ich erinnere mich aber an einen netten ,jungen Mann der gleich drei Hemerocallis brauchte. 8) ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 22. Juni 2017, 21:57:15
:)

Hallo Nova Liz,

das nenne ich mal ein Ritterspornbeet!  Wie hältst Du die so schön aufrecht? Meine kippen andauernd, das halbe Beet besteht aus Bambusstäben.

Gruß
Markus
Sie sind seit heute enorm korsettiert (nach zwei Gewittern mit Starkregen).
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 22. Juni 2017, 22:04:40
Danke, Nova Liz.

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Tungdil am 23. Juni 2017, 09:16:34
Danke auch noch mal an Dich, Malva, für den guten Tip! :D
He,du hättest dich aber doch als Purler zu erkennen geben können. :'(
Ich erinnere mich aber an einen netten ,jungen Mann der gleich drei Hemerocallis brauchte. 8) ;)
Bingo! Das war ich. ;D
Wusste aber nicht, dass Du Purlerin bist und ich selbst bin aus Mangel an Zeit auch nicht so häufig im Forum und kann den Pseudonymen nicht gleich die Gärten zuordnen.
Komme im nächsten Jahr aber bestimmt wieder vorbei, wenn ich es einrichten kann.
Es war echt toll bei Dir/euch!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: wallu am 23. Juni 2017, 09:26:25
endlich mal eine Glockenblume  :D

Könnte Campanula trachelium sein - das werden ganz schnell ganz viel mehr, wenn die ausssamen läßt  ;D ;).
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: häwimädel am 24. Juni 2017, 11:11:08
Rosenabschied  ;) :(
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: häwimädel am 24. Juni 2017, 11:12:18
nach diesem Wochenende wird es mit den einmal Blühenden vorbei sein  :'(
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: häwimädel am 24. Juni 2017, 11:14:06
die öfter- bzw. dauerblühenden hier z.B. Sternenflor und Munstead Wood übernehmen  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: häwimädel am 24. Juni 2017, 11:15:57
und die Hems beginnen mit der Blüte :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: häwimädel am 24. Juni 2017, 11:17:54
Bienen und Hummeln wälzen sich im Mohnpollen :D, halten nur selten still für ein Foto  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: häwimädel am 24. Juni 2017, 11:19:05
und da kugelte sich vorhin auch noch eine drin rum  ;) ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Glockenblume am 28. Juni 2017, 23:20:23
Garteneinblick
(http://up.picr.de/29627700zu.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Glockenblume am 28. Juni 2017, 23:22:05
Es klappt
(http://up.picr.de/29627725fm.jpg)

(http://up.picr.de/29627727yp.jpg)
Die Mauer ist aus alten Steinen errichtet

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Waldschrat am 29. Juni 2017, 04:56:37
Klasse  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 29. Juni 2017, 09:27:28
Wunderschön, sowohl die alte Mauer als auch die Hostaecke :D auf der Bank würde ich gern Platz nehmen...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 29. Juni 2017, 10:07:03
Garteneinblick
(http://up.picr.de/29627700zu.jpg)

Herrliche Einblicke!
Was ist denn das für eine Brunnera (?) vorne links?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 29. Juni 2017, 13:08:45
Schöne Garteneinblicke habt Ihr wieder  :D

Ich hatte auch mal wieder Zeit Foto zu machen
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: elis am 29. Juni 2017, 13:11:01
Hallo !

Schöne Bilder zeigt ihr wieder :D. Danke :-* Die Hostas sind schön und auch die Kompination blau/gelb ist immer wieder schön.

lg elis
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 29. Juni 2017, 13:11:08
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 29. Juni 2017, 13:13:05
Das sieht Klasse aus elis  :D






Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 29. Juni 2017, 13:14:30
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 29. Juni 2017, 13:16:01
 Liebe Grüße
Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: elis am 29. Juni 2017, 13:16:02
Hallo Borker !

Du hast eine Vexiernelke. Die fehlt dieses Jahr bei mir. Die mag ich sehr.

lg. elis
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: elis am 29. Juni 2017, 13:17:23
Den einjährigen Rittersporn mag ich auch sehr.

lg. elis
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: mustermann am 29. Juni 2017, 13:18:38
In der Sonne.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: mustermann am 29. Juni 2017, 13:22:06
Und noch eins.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: mustermann am 29. Juni 2017, 13:26:00
Sitzplatz im Schatten.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: kasi am 29. Juni 2017, 13:54:44
Wo gibt es in Hannover so unverschämt große Grundstücke.  :D Die kenn ich nur aus dem Osten. Neidisch
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Scabiosa am 29. Juni 2017, 17:12:48
Es sieht alles beeindruckend frisch und gepflegt aus in Deinem Schattengarten, mustermann! So einen sattgrünen Rasen habe ich wochenlang nicht mehr gesehen. Ein herrliches Grundstück mit den schattenspendenden Gehölzen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: mustermann am 29. Juni 2017, 18:03:54
Wir hatten hier auch weder eine lange Hitzephase, noch richtig lange Trockenheit.
Und nach den letzten vier Regentage, und frisch gemäht, sieht das alles wirklich sehr frisch aus.

Ich glaube, dass ich dies Jahr erst 4x durchdringend gesprengt habe. Sonst hier und da mal ein paar Kannen wo es hängt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Glockenblume am 29. Juni 2017, 22:29:44
Wunderschöne Bilder aus sehr sehr schönen Gärten. Solchen grünen Rasen wünsche ich mir auch, aber das wird bei unserem Sandboden und wenig Regen nichts.
@Enaira die Brunnera heißt King Ransom
heute mal die Mauer von der anderen Seite wir nennen es unseren Dorfplatz mit Bushaltestelle
da muss ich erst einmal ein Bild suchen
(http://up.picr.de/29635880ce.jpg)

(http://up.picr.de/29635881xz.jpg)

(http://up.picr.de/29635883za.jpg)

(http://up.picr.de/29635884qe.jpg)

(http://up.picr.de/29635885eb.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Glockenblume am 29. Juni 2017, 22:32:14
Wir haben nicht nur Mauern
(http://up.picr.de/29635920jl.jpg)

(http://up.picr.de/29635921nr.jpg)

(http://up.picr.de/29635922og.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 29. Juni 2017, 22:33:16
@Enaira die Brunnera heißt King Ransom

Danke, ist notiert... :P ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Glockenblume am 29. Juni 2017, 22:33:55
(http://up.picr.de/29635932qa.jpg)
Gräser sind meine Leidenschaft
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Glockenblume am 29. Juni 2017, 22:36:02
es ist sehr sandig
(http://up.picr.de/29635935ti.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Alstertalflora am 29. Juni 2017, 22:45:26
@Enaira die Brunnera heißt King Ransom

Danke, ist notiert... :P ;D

Das ist die mit dem Goldrand ;), oder? Ist der Rand wirklich so ausgeprägt gelb/golden? Ich hab die noch nicht in der Realität gesehen - immer nur auf Fotos.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: malva am 30. Juni 2017, 18:34:04
Schick doch mal eine PN an Glockenblume. Der Garten ist bei den Offenen Gärten Schleswig-Holstein dabei und am 23. Juli wieder geöffnet.
Ich weiß es ganz sicher, weil ich dann auch wieder schauen möchte.
Dann kannst du ja auch die Brunnera in Natura sehen.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 30. Juni 2017, 18:43:00
Glockenblume, dein Garten ist fantastisch! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Alstertalflora am 30. Juni 2017, 21:02:15
Schick doch mal eine PN an Glockenblume. Der Garten ist bei den Offenen Gärten Schleswig-Holstein dabei und am 23. Juli wieder geöffnet.
Ich weiß es ganz sicher, weil ich dann auch wieder schauen möchte.
Dann kannst du ja auch die Brunnera in Natura sehen.  ;)

Danke für den Tip  :) . Mal sehen, ob das zeitlich passt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: marygold am 30. Juni 2017, 21:37:34
 :D

Toll, Mustermann und Glockenblume.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gartenklausi am 30. Juni 2017, 22:08:50
Dem schließe ich mich vorbehaltlos an - spektakulär schöne Gärten!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: malva am 30. Juni 2017, 23:51:01
Ich hab' en bisschen Licht und Schatten. Die Bilder sind vom Mittwoch.  ;)

(http://up.picr.de/29646025cd.jpg)

(http://up.picr.de/29646026gc.jpg)

(http://up.picr.de/29646027bo.jpg)

(http://up.picr.de/29646028nx.jpg)

(http://up.picr.de/29646029ys.jpg)

(http://up.picr.de/29646030wr.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ulli L. am 01. Juli 2017, 07:58:57
Dein Garten sieht wunderbar aus Malva  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Alstertalflora am 01. Juli 2017, 09:20:38
@Malva: Schön  :D!
Die Lilie... und Spotty Dotty....meine Gärtnerei hat den gerade im Sortiment. Bislang bin ich stark geblieben - bislang ... :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 01. Juli 2017, 09:27:32
@Malva: Schön  :D!
Die Lilie... und Spotty Dotty....meine Gärtnerei hat den gerade im Sortiment. Bislang bin ich stark geblieben - bislang ... :-\
Ist mir auch gleich aufgefallen. ;) :D
Tolle Einblicke und so schön gestaltet,Malva.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 01. Juli 2017, 10:10:29
Jaaaaa, wirklich schön!
Und ich muss endlich einen Platz für Dotty suchen.
Gut, dass ich hier noch dein Bild gesehen habe, Malva. Die Blätter scheinen ja wirklich recht groß zu werden.
Das hätte ich sonst vermutlich nicht ausreichend bedacht...
(Im Topf sind geradezu zierlich)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: malva am 01. Juli 2017, 13:12:11
Damit's hier nicht OT wird hab' ich Dotty noch mal in die Schattenstauden gestellt.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: troll13 am 02. Juli 2017, 14:57:59
Auch wenn die Schnappschüsse mit euren Topfotos nicht mithalten können, hier zwei Impressionen aus meinem Urwald.

Zunächst ein Blick auf das im Winter neu angelegte Beet mit den "historischen" Astilbensorten. Ganz zarte Töne und noch sehr einfache Blütenstände, die noch einen Rückschluss auf die Abstammung der ersten Hybriden im Astilbensortiment ziehen lassen.

Auch wenn ich es es wohl aufgeben kann, jemals die "echten" A. japonica 'Washington' und 'W. E. Gladstone' zu bekommen, hier hat man mich wenigstens einigermaßen stilecht "falsch" beliefert. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: troll13 am 02. Juli 2017, 15:11:17
In einem zweiten Beetabschnitt sind jetzt drei Beispiele der historischen Astilbe Simplicifolia Hybriden von Georg Arends aus drei verschiedenen Züchtungsperioden aufgepflanzt.

Hier kann man jetzt in einer Gesamtschau erkennen, was ich im Astilbenthread letztes Jahr anhand von Detailfotos versucht habe aufzuzeigen.

Je größer und gröber das Laub, je feiner und überhängender die Blütenstände und je später die Blüte, umso mehr ist der Einfluss von Astilbe simplicifola erkennbar. Umgekehrt kann man bei der früh blühenden 'Praecox' mit ihrem dichten aufrechten Blütenstand, die Abstammung von A. simplicifolia kaum noch feststellen, weil sie das Resultat mehrfacher Rückkreuzungen von 'Rosea' (rechts im Bild) mit Astilbe japonica ist.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 02. Juli 2017, 18:55:05
Schöne und aufschlussreiche Impressionen, Troll!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 21. Juli 2017, 23:02:09
Derzeit blüht es an vielen Ecken üppig.

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=540149;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: SecretGarden am 22. Juli 2017, 17:12:35
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Helene Z. am 23. Juli 2017, 00:03:24
Im Abendlicht glüht "Lucifers Feuer"  ;) ...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Helene Z. am 23. Juli 2017, 00:05:43
... und hier geht der Tag zu Ende  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Iris-Freundin am 23. Juli 2017, 00:07:10
Schön, Helene. Bei mir kommt Lucifer einfach nicht zur Blüte.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandbiene am 23. Juli 2017, 21:47:50
Hier knallt es gerade an allen Ecken und Kanten.  ;D

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandbiene am 23. Juli 2017, 21:48:59
Das Wiesenbeet und die Blumenwiese.  :D

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandbiene am 23. Juli 2017, 21:49:45
Etwas näher sieht man nur noch Chaos.

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandbiene am 23. Juli 2017, 21:50:22
Anderer Blickwinkel.

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Spatenpaulchen am 23. Juli 2017, 21:53:43
Wunderschön, Sandbiene. Genau so etwas hat mir um unseren Tümpel vor Augen gestanden, ist aber leider jämmerlich in die Hose gegangen.Nächstes Jahr gibts nach DEN Bildern einen neuen Versuch.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandbiene am 23. Juli 2017, 21:58:27
Bei uns ist es ein Trockenstandort mitten auf der Wiese (Verlängerung des Steingartens). Es wuchert dort regelrecht. Gaura habe ich noch nicht gejätet, sollte ich mir aber wohl doch mal überlegen.  ;D  Scabiosa ochroleuca hat ja gerade erst mit der Blüte angefangen. Es sind bereits ...zig tausende Sämlinge im Beet verteilt. Da musste ich bereits jäten und werde dieses Mal etwas mehr Vorsicht walten lassen, damit sie sich nicht noch mehr aussamt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ruby am 23. Juli 2017, 21:59:04
Etwas näher sieht man nur noch Chaos.

Wunderbar Sandbiene, das Chaos sieht phantastisch aus. So etwas mag ich  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 23. Juli 2017, 22:00:44
Etwas näher sieht man nur noch Chaos.
Herrlich :D Wie eine bunte Wiese
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 23. Juli 2017, 22:00:59
Schönes Chaos! :) Hier sind die Wiesenstücken seit zwei Wochen gemäht.

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=540785;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Яib-∃səl am 23. Juli 2017, 22:05:26
Hier ein Einblick in die Krone des kleinen Hausbaumes im Garten.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandbiene am 23. Juli 2017, 22:08:39
Schönes Chaos! :) Hier sind die Wiesenstücken seit zwei Wochen gemäht.

Bei Dir ist ja auch alles XXL (und wunderschön  :D). Unser winziges Blumenwiesenstück wurde bisher gar nicht gemäht und ist derzeit sehr, sehr flockenblumenlastig (vor allem Centaurea stoebe, auf dem Bild im Vordergrund, dahinter das Wiesenbeet mal aus einer anderen Richtung fotografiert).

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 23. Juli 2017, 22:22:36
Bei der Zusammensetzung würde ich auch nicht mähen. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 23. Juli 2017, 22:58:11
Das Wiesenbeet und die Blumenwiese.  :D

Wunderschön!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 24. Juli 2017, 13:21:10
Danke für Eure tollen Einblicke!

@Hausgeist, Du hast ja wirklich einen tollen Parkgarten erschaffen in den letzten Jahren. @Sandbiene, tolles kleines Beet mit trockenheitsverträglichen Stauden? Sind die alle gepflanzt, oder hast Du auch gesät?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 24. Juli 2017, 13:30:34
Mein eigener Garten ist zur Zeit vorwiegend grün. Die große Lagerstroemie sorgt aber gerade für ein tolles  Highlight. Ich zeige dafür einige Fotos von einem anderen "meiner" Gärten.

(http://666kb.com/i/dl7gaqazxjxbn43nc.jpg)

Helenium 'Moerheim Beauty mit Sanguisorba tenuifolia var. alba

(http://666kb.com/i/dl7gegxl486kemhhc.jpg)

Kniphofia mit Perovskia und Co; da bin ich mehr nicht mehr sicher, ob ich da K. 'Alkazar' gepflanzt habe. Vielleicht erkennt jemand die Sorte.

(http://666kb.com/i/dl7gfvwfwc1rzdiww.jpg)

Diese Sämlinge passen ins Kniphofia-Farb-Spektrum. Da hatte ich mal Echinacea 'Orange Emporer' und 'Magnus' gepflanzt. Das sind jetzt Kinder davon.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 24. Juli 2017, 13:38:05
(http://666kb.com/i/dl7ghhbd8lpzvo9a8.jpg)

Blick zu Eupatorium 'Riesenschirm' und Aster umbellatus, die ich (beide) mehr und mehr liebe

(http://666kb.com/i/dl7gs41wmxe7p7ym8.jpg)

Helianthus salicifolius (ganz rechts) begeistert mich ohne Blüten neben Aster umbellatus.

(http://666kb.com/i/dl7gje7eh5om2chz4.jpg)

Eine kleine hübsche Kombination, finde ich, mit zwei "Wucherern" und einer Echinacea, die sich hier tapfer behauptet zwischen Artemisia ludoviciana 'Silver Queen' und Anaphalis mageritacea

(http://666kb.com/i/dl7gkz937ood8v3ls.jpg)

Ich mag "eigentlich" eher naturhafte Wiesen. Diese wird gerade geprägt von Perovskia, Sanguisorba (die kam später dazu), Helenium und als provokatives Highlight Kniphofia nobilis, die gut mannshoch werden können und sogar standfest sind.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: mustermann am 24. Juli 2017, 14:08:49
Mensch Jo, das sieht alles so natürlich gewachsen aus, dass passt alles so zusammen, und greift ineinander.

Da ist es fast beschämend, wenn ich dagegen die Ergebnisse meiner zusammengeklatscht wirkenden Beetflächen betrachte.

Meine tiefe Verbeugung.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 24. Juli 2017, 14:24:11
Das ist nur geschickt fotografiert  ;)
Und außerdem habe ich da schon mehrfach eingegriffen in mein ursprüngliches Konzept, weil die Pflanzen nicht das taten, was ich wollte bzw. erwartet habe. So langsam entwickelt sich die Fläche zu einem Garten. 
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: SecretGarden am 24. Juli 2017, 15:26:25
Bescheidenheit ist da unnötig - es sieht toll aus, Jo. :D  Gut gefallen mir die Kniphofia, sie machen ihrem Namen Fackellilie alle Ehre.

Bei mir habe ich Anaphalis triplinervis in mein sonnigstes trockenstes Beet gepflanzt. Aber es ist zu nass, sie fallen auseinander und faulen. Echinaceae gedeihen gut, brauchen aber Stützen gegen Umkippen. So eine wunderbar luftige Wiesenstimmung gelingt mir nicht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 24. Juli 2017, 16:02:39
Atemberaubend schöne Bilder!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 24. Juli 2017, 16:51:34
Einfach nur herrlich!  :D Wenn ich deine Bilder sehe, bin ich immer geneigt, meine Sammelbeete ein stückweit aufzulösen und doch noch mehr in Gruppen zu pflanzen.

Wie ist das mit dem Essigbaum, benimmt der sich? Bei meinem reicht das Jäten des Weges durch das Beet, um Ausläufer zu provozieren.  ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandbiene am 24. Juli 2017, 21:10:52
Boah, Treasure-Jo, die Bilder hauen einen ja um. Einfach wunderschön.  :D

@Sandbiene, tolles kleines Beet mit trockenheitsverträglichen Stauden? Sind die alle gepflanzt, oder hast Du auch gesät?

Das eigentliche Wiesenbeet (von Steinen umrandet) habe ich bepflanzt (sehr trockenheitsverträglich). Aber jedes Jahr sind dank vieler Sämlinge andere Pflanzen dominant. Vor zwei Jahren waren es Sonnenblumen, letztes Jahr Scabiosa ochroleuca und dieses Jahr fallen einem vor allem Gaura in die Augen und aus Sicht des Steingartens Eschscholzia. Die Blumenwiese habe ich mal angesät und gleichzeitig ein paar Centauren gepflanzt. Von dort ist auch die Eschscholzia "ausgebüchst". Dank Forumsmitgliedern wird dort hoffentlich bald auch Salvia pratense sowie Cynoglossum das Farbspektrum erweitern.  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Katrin am 24. Juli 2017, 21:11:56
Wie schön die weißen Sanguisorba da reinpassen! (wirft in Gedanken halbe Stauden aus den Beeten und pflanzt Sanguisorba rein)  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: marygold am 24. Juli 2017, 21:16:13
Jo, einfach tolle Gärten und Fotos  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 24. Juli 2017, 23:06:00
Dieses Beet in einem größeren Garten war eigentlich erstmal anders geplant: Ich hatte mir eine stilisierte Wiese mit vielen Stipa calamagrostis, einigen wenigen Calamagrostis x acutiflora, Drifts aus Stachys monieri 'Hummelo', Pseudolysimachion 'Hermannshof', Eryngium planum, Salvia nemorosa 'Caradonna', Nepeta 'Walkers Low', Echinops ritro, Perovskia 'Blue Spire' und einigen anderen geplant. Siehe hier:

(http://666kb.com/i/dl7usgyfqsevqrz0g.jpg)

(http://666kb.com/i/dl7uy1g96kpqwar5s.jpg)

(http://666kb.com/i/dl7uzmka4j8q6k45c.jpg)

(http://666kb.com/i/dl7v1q97a6yhfl534.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 24. Juli 2017, 23:21:11
Das fand ich eigentlich sehr schön. Leider hat dann einiges nicht so funktioniert, wie ich dachte. Die Stipa calamagrostis wurden zu groß und kippten im Sommer auf dem wohl doch zu guten Boden. Sehr viele der Salvia nemorosa fielen aus. Die Stachys monieri schwächelten auch.

Irgendwann entschloss ich mich, alle Stipa zu entfernen und einige Perovskien als wichtigste Sommeraspekt-Staude und als Grundgerüst nachzupflanzen, weil sie im Beet sehr gut "performt" hatten. Pseudolysimachion 'Hermannshof' war ebenfalls sehr zuverlässig, langlebig und samt sich sogar aus. Nepeta ist unverwüstlich. Eryngium pflanze ich immer wieder nach, obwohl sie kurzlebig hier sind und sich leider nicht versamen. Ich finde sie unverzichtbar in diesem Beet. Ich wollte das Beet räumlicher machen und quasi eine zweite oder dritte Ebene einziehen. Daher pflanzte ich Molinia 'Windspiel' als transparenter höherer Schleier. Bei einem Freund sah ich die Sanguisorba und kam auf die Idee, diese mit den Molinia zu kombinieren. Ich wollte nur kleine wiesige Blüten verwenden. Na ja, bis ich Lust hatte, etwas mehr Feuer in diese Wiese zu legen. Erst habe ich einige Helenium gepflanzt. Die ersten beiden Jahre haben hungrige Schnecken meine Pläne durchkreuzt, bis ich deren Pläne durchkreuzte. Jetzt haben sich die Helenium etabliert. Dann war der Weg zu den orangefarbenen Kniphofia nicht weit. Die K. nobilis bespielen auch die zweite Ebene. Bin mal gespannt wie lange das so funktioniert.

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 24. Juli 2017, 23:31:58
@Hausgeist, mit dem Essigbaum legst Du einen Finger in eine Wunde. Ich war drauf und dran den Rhus aus dem Beet zu werfen, weil er SELBSTVERSTÄNDLICH Ausläufer macht. Als ich neulich wieder an diesem Garten war, fand ich den Rhus dann aber so klasse, dass ich mein Vorhaben revidiert habe. Letztlich muss man am Ball bleiben und immer wieder Sprösslinge im frühen Stadium aus dem Boden ziehen. Das geht gut und es sind nicht sooo viele. Der gesamte Habitus vom Essigbaum passt einfach perfekt ins Beet und die Herbstfärbung ist immer eine fantastische Zugabe. Die Blütenstände korrespondieren ganz hübsch mit den Echinacea, wenn man ganz genau hinschaut.  :D

(http://666kb.com/i/dl7vp12hsueg9nh8g.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 24. Juli 2017, 23:34:29
Da sieht man wie die Molinia-Blüten mit den Sanguisorba "spielen":

(http://666kb.com/i/dl7vrs5x056483wn4.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Katrin am 24. Juli 2017, 23:37:05
Die Hintergrundgeschichte zu diesem Beet ist sehr interessant und mir gefallen beide Entwürfe. Wahrscheinlich sollte man Beete öfter und kompromissloser radikal umgestalten, dann hat man mehr schöne Eindrücke als ein einziges schönes Beet für kurze Zeit und irgendwie unpraktisches Gewusle danach.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 24. Juli 2017, 23:46:20
Ja, radikale Umgestaltungen haben ihre Reize, jedenfalls für mich. Allerdings sollte dieser Garten hier eine gewisse Stabilität finden aus vielerlei Gründen. Ich hoffe, das ich jetzt einen guten Mix gefunden habe. Kleine Änderungen und Nachpflanzungen nicht ausgeschlossen.  ;D

Aber der Rhus darf wirklich bleiben. Im Herbst ist er einfach eine Wucht. Hier ein Foto aus aus 2013:

 (http://666kb.com/i/dl7vyzlh5zrjmlukg.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Katrin am 24. Juli 2017, 23:47:42
 :D :D :D Da ist gelegentliches Rausrupfen wirklich drin!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pearl am 25. Juli 2017, 10:20:37
Dieses Beet in einem größeren Garten war eigentlich erstmal anders geplant: Ich hatte mir eine stilisierte Wiese mit vielen Stipa calamagrostis, einigen wenigen Calamagrostis x acutiflora, Drifts aus Stachys monieri 'Hummelo', Pseudolysimachion 'Hermannshof', Eryngium planum, Salvia nemorosa 'Caradonna', Nepeta 'Walkers Low', Echinops ritro, Perovskia 'Blue Spire' und einigen anderen geplant. Siehe hier:

(http://666kb.com/i/dl7usgyfqsevqrz0g.jpg)


das dominante Gras mit den schweifigen Ähren ist Stipa calamagrostis 'Algäu'? Das im zentralen Hintergrund Veronica longifolia 'Hermannshof'?

Tolle Pflanzliste! Was draus geworden ist finde ich klasse. Verluste gibt es immer und radikal umgestalten ist nicht immer nötig. Manchmal ist es besser von dem, was geht, einfach noch mehr zu pflanzen. Dann hat man ein Ensemble, dass standortangepasst wunderbar funktoniert. Im Grunde ist es doch immer so. Man schmeißt alles rein, was man sich so ausdenken kann, und dann machen die Pflanzen eine gute Show draus. Aus dem Mischmasch wird so eine harmonische Pflanzengesellschaft.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 25. Juli 2017, 10:44:56
Hallo Treasure-Jo,

da ich ihn gerade in Deiner Pflanzliste sehe, wie gehst Du mit Salvia nemorosa um? Hintergrund meiner Frage ist, dass ich drei Sorten recht großflächig gepflanzt habe und sie auch tatsächlich wochenlang wunderschön blühten. Danach bin ich der allgemeinen Empfehlung gefolgt und habe ich abgeschnitten (so ca. 10-15 cm habe ich stehen lassen). Seitdem gefällt er mir gar nicht mehr. Er braucht hier einfach zu lange, um sich wieder aufzubauen und tut das auch nicht mehr so regelmäßig wie im Frühjahr. Außerdem habe ich schon bemerkt, dass er auch nachblüht, wenn man ihn nicht abschneidet. Ich bin also versucht, ihn nicht mehr abzuschneiden. Wie sind da Deine oder Eure Erfahrungen?

Gruß
Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 25. Juli 2017, 10:53:34
Jetzt habe ich gerade gelesen, man solle den Salvia nemorosa nach der Erstblüte "stark" zurückschneiden, also kurz über dem Boden. Das war vielleicht mein Fehler, weshalb es sich nicht schön wieder aufbaut, ich habe zu viel stehen lassen?

Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 25. Juli 2017, 11:28:15
Meine Erfahrungen zum Rückschnitt von Salvia nemorosa:

Wenn Rückschnitt, dann kräftig. Ich schneide eine Hand breit (ca 5-8 cm) über dem Boden ab. Die neue Bestockung klappt bei mir nur zuverlässig auf genügend feuchten und nährtsoffhaltigen Böden. Da blühen die Salvia wieder innerhalb ca. 5-6 Wochen. Wichtig ist auch, dass man noch innerhalb der ersten Blühphase zurückschneidet. Nicht warten, bis das letzte Knöspchen erblüht ist.

In meinen trockenen Steppen- oder Kiesbeeten schneide ich nie zurück. Da käme nach dem Rückschnitt nicht mehr viel oder nur zögerlich, meist von Dürreperioden völlig gestoppt. Das Resultat sieht dann jämmerlich aus.

Ohne Rückschnitt erfreue ich mich an den Strukturen der Samenstände. Bei Salvia Caradonna oder Amethyst sind diese sehr ansehnlich. Vereinzelte neue Blüten gibt es da auch immer.
Es ist nunmal so, dass der Sommer in trockenen Beeten eher Blüten-arm ausfällt. Ich stelle mal Fotos ein.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gartenklausi am 25. Juli 2017, 11:36:04
Markus: ich kann Jos Erfahrungen bestätigen. Ich schneide früh und kurz zurück und päppele dann ein wenig mit Blaukorn und Wasser (wenn nötig). Ein leidvolle Erfahrung musste ich allerdings dieses Jahr machen: Schnecken scheinen zu dieser Jahreszeit den frischen Austrieb der Salvias zu lieben. Das habe ich leider erst gemerkt, als mich mich wunderte, warum Caradonna an manchen Stellen gar nicht wieder auszutreiben schien, während er anderer Stelle schon wieder kurz vor der ZWeitblüte steht.

@Joachim: traumhafte Einblicke in Deine Zweit- und Drittgärten  :o
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 25. Juli 2017, 11:46:56
Das Schneckenproblem kann ich auch bestätigen. Noch ein Grund, den Rückschnitt zu unterlassen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 25. Juli 2017, 12:36:39
Hier ein Beispiel zur Verwendung von Salvia nemorosa, hier die Sorte 'Caradonna' einem meiner (öffentlichen) Beete:

(http://666kb.com/i/dl8fg0yyjzkwbceas.jpg)

Der große Auftritt beginnt etwa Mitte Mai und geht je nach Witterung bis ca. Ende Juni. Zur gleichen Zeit blühen Euphorbia seguieriana , Baptisia, Penstemon digitalis, Staudenpfingstrosen, Salvia verticillata, Allium nigrum, Allium 'Mount Everest', die beide toll zu den dunklen Salvia-Blüten passen.

(http://666kb.com/i/dl8fjzmvcejxbzh1c.jpg)

Ein perfektes Paar, finde ich

(http://666kb.com/i/dl8fleg14bl82vojk.jpg)

 
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 25. Juli 2017, 12:47:29
Suchspiel: Wo sind die Salvia nemorosa? (ich vermisse sie hier nicht.  ;) )

(http://666kb.com/i/dl8fqeycc02o6hvk0.jpg)

Nebenbei bemerkt: Ich habe in diesem Beet versuchsweise Eupatorium 'Augustrubin' gepflanzt, die "eigentlich frische Böden brauchen". Obwohl hier nur bei längeren Trockenphasen (etwa 2-3 mal in den Sommermonaten) gewässert wird, stehen sie seit 3 Jahren blendend da.



Auch hier sind die verblühten Salvien gut versteckt bzw. integriert mit ihren feinen Texturen:

(http://666kb.com/i/dl8fugltn6xaivwg0.jpg)

(http://666kb.com/i/dl8fuuoiytshewqgw.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: hostalilli am 25. Juli 2017, 12:50:45
Ich schwelge in Deinen herrlichen Bildern, Jo. Ich werde im nächsten Jahr die Salvien mal nicht zurückschneiden. Die Lücken im Beet bis sie wieder austreiben stören mich sehr da ich auch ein paar vorne am Rand stehen habe.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 25. Juli 2017, 13:00:42
@Hostalilli, wirklich eine gute Idee. Es braucht nicht immer Blüten (bzw. nur wenige), wie man hier bei den Herbstbildern des gleichen Beetes sieht

(http://666kb.com/i/dl8g2ta6bmx8t8j5s.jpg)

Nur noch Heterotheca camporum und Aster turbinellus hält bis in den November hinnein (!!) die Stellung. Die Fotos sind am 28.Oktober 2016 aufgenommen. Das Herbstlicht lässt die blassen Farben Samenstände, Blattfärbungen und Strukturen besonders schön zur Geltung kommen.

(http://666kb.com/i/dl8g6sd0eaq41asjk.jpg)

(http://666kb.com/i/dl8ga1c83qz3l4tb8.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 25. Juli 2017, 13:20:38
Danke für Eure Rückmeldung zu Salvia!

Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pearl am 25. Juli 2017, 13:52:40
Hier ein Beispiel zur Verwendung von Salvia nemorosa, hier die Sorte 'Caradonna' einem meiner (öffentlichen) Beete:

(http://666kb.com/i/dl8fg0yyjzkwbceas.jpg)

Der große Auftritt beginnt etwa Mitte Mai und geht je nach Witterung bis ca. Ende Juni. Zur gleichen Zeit blühen Euphorbia seguieriana , Baptisia, Penstemon digitalis, Staudenpfingstrosen, Salvia verticillata, Allium nigrum, Allium 'Mount Everest', die beide toll zu den dunklen Salvia-Blüten passen.


umwerfend!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 25. Juli 2017, 14:46:15
Herrliche Fotos, da kann man wirklich schwelgen! :)

Und danke für die Infos bzgl. Rückschnitt, mit der Frage hatte ich mich nämlich auch schon beschäftigt und bin zum Schlüss gekommen, dass das bei mir eigentlich nicht viel bringt, weil der Salbei während der ersten Blüte meist recht breit wird und etwas zum Umfallen neigt, da es hier im Mai meistens einige sehr regenreiche Tage gibt. Er blüht dann aber wunderbar und bildet massenhaft Seitentriebe, die je nach Wetter noch über Wochen hinweg Farbe geben. Bei kompakten, niedrigen Sorten sieht das vielleicht etwas anders aus.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: biene100 am 25. Juli 2017, 16:20:44
Sehr schön, Treasure Jo !  :D

Ich habe die niedrige "Rosenkönigin", eine Reihe vorne im Beet. Etwa Ende Juni/Anfang Juli schneide ich sie komplett zurück, jetzt bekommt sie gerade wieder Blütentriebe.  :D Nach dem Rückschnitt ist giessen wichtig, dann gehts schneller mit dem neuen Durchtrieb.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 25. Juli 2017, 17:25:13
Sehr schön, Treasure Jo !  :D

Ich habe die niedrige "Rosenkönigin", eine Reihe vorne im Beet. Etwa Ende Juni/Anfang Juli schneide ich sie komplett zurück, jetzt bekommt sie gerade wieder Blütentriebe.  :D Nach dem Rückschnitt ist giessen wichtig, dann gehts schneller mit dem neuen Durchtrieb.

Das wird's wohl sein: das Gießen!

Biene, was verstehst Du unter "komplett" zurückschneiden? In der Literatur findet man dazu nämlich alle Höhen.

Gruß
Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 25. Juli 2017, 18:20:31
Treasure-Jo, deine BeetKompositionen sind einfach fantastisch :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 25. Juli 2017, 19:18:40
Toll, mal wieder deine gelungenen Kombinationen zu sehen. :D
Sehr bewegte und lebendige Beetszenen zeigst du wieder.
Herrlich,ich höre fast die Gräser im Wind rascheln. ;) Dieses Calamagrostis wirkt in der Menge erst so richtig und Stipa ten. mag ich sowieso,weil jeder nur leiseste Windhauch dann Bewegung bringt.
Mir gefällt auch die Idee mit den weißen Liatris spicata und den Verbena bonariensis.Das bringt so einen architektonischen Halt.
Wie immer meisterhaft gestaltet.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ringelchen am 25. Juli 2017, 21:12:39
Was für fantastische Bilder, Treasure-Jo.  :o
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ruby am 25. Juli 2017, 21:41:45
Deine Kompositionen sind ein Traum, Jo, da denke ich auch gleich ans Umgestalten  ;)

Welches Sanguisorba hast du eingesetzt? 'Stand Up Comedian' oder 'All Time High'?

Die Eupatoriums haben mich heuer auch sehr überrascht, 'Album' und 'Ankum's August sind trotz wochenlanger Trockenheit sehr zufriedenstellend gewachsen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: zwerggarten am 25. Juli 2017, 22:07:52
wahnsinnig expressive und zugleich meditative pflanzbilder, zum drin versinken, eins werden mit formen und farben... :D

zu salvia nemorosa 'amethyst': meine fiel nun jahrelang immer zur blüte zwischen den hemerocallis flach, ich habe sie gerade rausgehackt – hatte ich die falsche sorte oder ist sie immer genau so flächig lagernd und bräuchte stabilere bzw. stützendere nachbarn oder technische hilfe?!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 25. Juli 2017, 23:44:16
Danke Euch allen.

@Ruby, es ist Sanguisorba tenuifolia var. alba 'Albiflora'.

Es schadet sicher nicht, die Befürfnisse von Pflanzen zu kennen. Man sollte sich aber nicht immer allzu sehr und dogmatisch an Standortvorlieben und Lebensbereichen von Pflanzen orientieren, obwohl ich das immer selbst predige. Sonst hätte ich Perovskia nicht mit Sanguisorba kombinieren dürfen. Na ja, in einem trockenen Beet ohne Bewässerung hätte das wohl nicht gut funktioniert.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 26. Juli 2017, 06:39:18
Danke Euch allen.

@Ruby, es ist Sanguisorba tenuifolia var. alba 'Albiflora'.


Ich habe letzte Woche 5 davon im Halbschatten gepflanzt. Wenn das nächstes Jahr nur halb so schön wirkt wie bei Dir, wäre ich mächtig zufrieden.

Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 26. Juli 2017, 09:58:36
zu salvia nemorosa 'amethyst': meine fiel nun jahrelang immer zur blüte zwischen den hemerocallis flach, ich habe sie gerade rausgehackt – hatte ich die falsche sorte oder ist sie immer genau so flächig lagernd und bräuchte stabilere bzw. stützendere nachbarn oder technische hilfe?!
Ich habe im Garten verschiedene Sorten ausprobiert - mit gleichem Ergebnis wie bei dir. Zu fetter Boden und ggf. auch zu wenig volle Sonne. Bei mir.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 26. Juli 2017, 09:59:56
Jo, einfach nur traumhaft. Ich schließe mich dem allgemeinen Schwelgen in deinen Fotos und Gestaltungen an  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Alstertalflora am 26. Juli 2017, 10:19:24
Jo, einfach nur traumhaft. Ich schließe mich dem allgemeinen Schwelgen in deinen Fotos und Gestaltungen an  :D

Ich auch  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: zwerggarten am 26. Juli 2017, 18:37:30
cydora, mir fällt ein stein vom herzen: wenn auch du es nicht schaffst, so salvien zu becircen, dann muss ich mich nicht so sehr über mein vermeintliches unvermögen grämen. :) ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Krokosmian am 26. Juli 2017, 18:43:50
`Amethyst´ wird ja recht hoch, besonders wenn er jung ist und genügend Stoff hat. Hier ist er standfest, muss aber sonnig und frei stehen. Sonst fällt er wirklich um.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 26. Juli 2017, 19:41:37
Ja, vollsonniger Stand scheint wichtig. Und der Boden sollte nicht zu nährstoffeich sein nach meiner Erfahrung.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pearl am 26. Juli 2017, 20:21:56
wenn man den weniger nässeempfindlichen Wiesen-Salbei, Salvia pratense, hier im Straßenraum gesehen hat, besonders im Rheintal, dann ist auch klar, dass die heimische Steppenspezies, Salvia nemorosa, noch anspruchsvoller an die Durchlässigkeit des Bodens ist.

Ich mache immer wieder Versuche mit beiden und freue mich, dass einige zwischen Gräsern auf geschotterten Flächen geblüht haben.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: zwerggarten am 26. Juli 2017, 21:57:33
hm. haben deine versuche mit dem steppensalbei vielleicht eine schicke sorte identifiziert, die so schönfarben wie amethyst, aber nur halb so hoch ist?!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pearl am 26. Juli 2017, 22:13:11
mit niedrigen Sorten habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. Ich hatte sowas wie 'Markus' und der sah bescheuert aus. Der jetzt gerade in der Staudenwiese geblüht habende, den habe ich von enaira, ein Sämling von 'Tänzerin'. Ich sehe, dass dies eine Pagels Sorte ist. Sie ist hoch und standfest, meint Gaißmayer.

Das finde ich sehr passend, weil ich die Salvia nemorosa nicht und nie als Randbepflanzung empfehlen würde. Sie sehen untenrum scheußlich aus. Nach der Hauptblütezeit.

Für den Hang habe ich ein paar 'Schwellenburg' vorkultiviert. Meine Lieblingssorte! Die Hochblätter sind von einem schönen Violett und die Schönheit hat einen Preis, die Hochblätter sind zu schwer für die Stängel und ziehen die Blüten runter. Am Hang wird mich das nicht stören.

Sehr gut und sehr schnell bildet 'Blauhügel' neues Laub und neue Triebe und unterhalb der alten Blütenstände bilden sich neue Triebknospen. Die werde ich im Wiesengarten an verschiedenen Stellen versuchen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pearl am 26. Juli 2017, 22:24:23
gerade sehe ich, dass eine ähnliche Sorte wie 'Amethyst' bei Gaißmayer angeboten wird. 'Eos' von Kreß. Halb so hoch wie 'Amethyst'. Probier die doch mal.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: zwerggarten am 26. Juli 2017, 22:59:46
ah! danke für diesen hinweis. :D :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Staudo am 27. Juli 2017, 07:45:08
Ich habe hier in der Region zwei kleinere Staudenflächen u.a. mit Salvia nemorosa bepflanzt. Dazu wurden die Flächen 20 cm tief ausgebaggert und mit reinem, sehr torfhaltigem Gärtnereikompost aufgefüllt. Darin wachsen die Salvia prächtig. Allerdings wird dort nie gegossen und Regen gibt es auch nicht allzuviel. Gemulcht wurde mit Holzhäckseln. Kurz, wir haben alles verkehrt gemacht.  8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Inken am 27. Juli 2017, 07:47:19
'Amethyst' ist bei mir auch ein umkippender Gakel. Aber 'Tänzerin' wächst sehr schön! @feminist, 'Schwellenburg' ist auch meine Lieblingssorte. Allerdings bekommt sie bei mir ein Bändchen umgeschnürt. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Krokosmian am 27. Juli 2017, 09:28:21
Salvia nemorosa vertragen m. E. durchaus auch etwas Futter ohne umzufallen, wichtig finde ich eben, dass sie sich nirgendwo "hochziehen", also nicht bedrängt werden. Und manche Sorten sind irgendwie nie standfest, das was ich als `Rügen´ kenne beispielsweise. Oder vieles Sämlingsgelumpe. Was, außer für Billigheimer eh überflüssig ist.

Das Blau von `Blauhügel´ finde ich sehr rein, schön und einzig, die Sorte insgesamt etwas gesichtslos, was aber der persönliche Geschmack ist.

`Tänzerin´ hat Charakter und im Ansatz die dunklen Stiele von `Caradonna´, sie gefällt mir sehr. Oder eigentlich beide. Manchmal ist das Laub vielleicht etwas gelbstichig.

`Plumosa´ und `Schwellenburg´ finde ich irgendwie monströs, `Eos´ tönt interessant, wird eh mal wieder Zeit dem Auto etwas Auslauf nach Illertissen zu gönnen.

Am Besten gefällt mir immer noch `Ostfriesland´, in letzter Zeit entdecke ich das Bewährte wieder neu, so wie Sedum `Herbstfreude´ oder Aster `Kippenberg´. Das Dumme an `Ostfriesland´ ist nur die ständige Selbstaussaat, was die Sorte verwässert. Machen viele Andere auch, bei der ist hier besonders ausgeprägt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 30. Juli 2017, 11:14:41
Morbider Charme: schon verblühte Salvia nemorosa 'Tänzerin'

(http://666kb.com/i/dldfy518t02rj1852.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 30. Juli 2017, 11:20:37
...und dazu noch einige Gaillardia 'Burgunder'

(http://666kb.com/i/dldg4fwtox6nkjr40.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 30. Juli 2017, 11:26:08
Echinacea 'Flame Thrower'

(http://666kb.com/i/dldga1kfnh59g7vnk.jpg)

(http://666kb.com/i/dldgcdr454tb4or9c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 30. Juli 2017, 11:33:14
Echinacea 'Orange Passion'

(http://666kb.com/i/dldgeybet9601vy80.jpg)

Albizia 'Summer Chocolate'

(http://666kb.com/i/dldggpb4qa4w904jk.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 30. Juli 2017, 11:39:41
Impressionen...

(http://666kb.com/i/dldgjiwmj2x6zvpxc.jpg)


(http://666kb.com/i/dldgn0gcx7zjmjqps.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 30. Juli 2017, 11:40:22
(http://666kb.com/i/dldgnd6b7sfl8lvr4.jpg)


(http://666kb.com/i/dldgnltq3rb4eij9c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 30. Juli 2017, 11:54:09
(http://666kb.com/i/dldgr1610a98tzx8g.jpg)


ein Rückblick ins Frühjahr

(http://666kb.com/i/dldh07pkx3dabh0jk.jpg)


...und so sah der Garten vorher aus:

(http://666kb.com/i/dldgwcrz3pokjaio0.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 30. Juli 2017, 12:05:53
Und zu guter letzt:

(http://666kb.com/i/dldhal125vft06zqu.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 30. Juli 2017, 12:11:01
Herrlich, kaum wiederzuerkennen!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Waldschrat am 30. Juli 2017, 12:27:16
Klasse  :D

und so ein Gartenhäuschen wäre mein Traum
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 30. Juli 2017, 13:19:10
Das Gartenhäuschen steht übrigens im Nachbargarten. Aber wir haben es hier ausgeliehen, visuell in den Garten integriert, als Teil der äußeren Landschaft, ebenso wie die Hügel des Pfälzer Waldes und die umliegenden Gärten, Bäume und Häuser...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: nana am 30. Juli 2017, 19:08:03
Wirklich sehr, sehr gelungen!

Bei uns im Hof ist Dschungel. Kaum mehr Durchkommen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 30. Juli 2017, 19:14:07
@Treasure-Joe
Enorm,was du daraus gemacht hast.
Herrliche Detailfotos von den Kombinationen,da schaut man gern länger und genauer hin.
Diese rote Albizia ist ein Traum.Leider funktioniert diese Pflanze hier nicht im Norden.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 30. Juli 2017, 20:17:28
@Nana,
Sehr schöne mediterrane Stimmung bei Dir  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 31. Juli 2017, 13:31:41
Man merkt in der Tat, dass sich im angehenden Spätsommer zunehmend ein dschungelartiger Charakter samt morbidem Charme im Garten breitmacht. Wenn man als "fauler Gärtner" nicht jeden Tag die Schere zückt, sondern bei sommerlichen Temperaturen seinen Garten einfach genießt, mischen sich mehr und mehr Brauntöne unter die Blütenpracht, in trockeneren Sommern als diesem ist das noch viel ausgeprägter. Aber zu den Präriestauden wie Rudbeckia, Echinacea, Helenium, Solidago und Co. passt das eigentlich wunderbar. :)

(http://i.imgur.com/5w40HtH.jpg)

(http://i.imgur.com/Ox8oVzr.jpg)

Viel gemacht habe ich die letzten zwei, drei Wochen eigentlich nicht, außer einmal den Rasen die Wiese Wildkrautfläche gemäht und hier und da Verblühtes ausgeputzt. Manches hängt bedingt durch die reichlichen Niederschläge noch etwas in den Seilen, aber hier ist zum Glück nicht viel umgekippt. Auch im Vorgarten wuselt alles durcheinander, und ich nehme mir immer vor, mal "aufzuräumen", aber irgendwie hat es was. :)

(http://i.imgur.com/y76Nl0c.jpg)

(http://i.imgur.com/wN5I4HK.jpg)

Der Blick aus dem Schlafzimmerfenster auf mein im Frühjahr angelegtes Sommerbeet erfreut mich jeden Tag aufs Neue. Die Einjährigen wie Sonnenblumen, Malven und Cosmea waren eigentlich nur als Füller gedacht, sind aber geradezu explodiert. Unglaublich, wie das alles in drei Monaten gewachsen ist...

(http://i.imgur.com/bOOBvxI.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 31. Juli 2017, 16:47:35
@Andreas
Toller Garten und sehr schöne Beete
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ringelchen am 31. Juli 2017, 22:20:43
@Andreas
Das zweite Bild ist für mich am schönsten. Es wirkt irgendwie urig und gemülich. Einladend halt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 02. August 2017, 21:22:54
Das Gartenhäuschen steht übrigens im Nachbargarten. Aber wir haben es hier ausgeliehen, visuell in den Garten integriert, als Teil der äußeren Landschaft, ebenso wie die Hügel des Pfälzer Waldes und die umliegenden Gärten, Bäume und Häuser...
Toll! Der Garten wirkt jetzt viel größer!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 02. August 2017, 21:25:24
Andreas,
ich schließe mioch den anderen an. Dein Garten hat was und wirkt sehr einladend :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 02. August 2017, 21:38:00
Danke. :) Zum Glück sieht man aus der Ferne das wuchernde Unkraut nicht, nach den vielen Regenfällen ist das mal wieder extrem gewachsen. Aber so nach und nach kriege ich ein Händchen dafür, wie sich welche Pflanzen verhalten, man kann zwar vieles nachlesen, aber die Erfahrung aus dem eigenen Garten ersetzt es nicht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pearl am 02. August 2017, 23:06:46
sehr erfrischend, deine Bilder und das, was du schreibst! Du hast völlig recht, im Augenblick sollte man nicht intervenieren. man würde nur alles, was sich aneinander lehnt und sich schützt und stützt stören. Ich finde es auch sehr gut, dass du die braunen Töne der Pflanzenskelette - die man auf deinen Bildern nicht sieht - in Harmonie mit dem gerade blühenden Zeug findest.

Fazit: toll!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 02. August 2017, 23:18:24
Wunderbare Neugestaltung!!

Und diese Pflasterung ist ein Traum  :D

Und zu guter letzt:

(http://666kb.com/i/dldhal125vft06zqu.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Waldschrat am 03. August 2017, 01:59:41
Es regnet  ;D ;)

(http://up.picr.de/29975985hh.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandfrauchen am 03. August 2017, 19:02:43
Jo 
dein großes "Wiesenbeet", das du auf den Seiten 38 und 39 gezeigt hast gefällt mir sehr. In der ersten wie in zweiten, umgestalteten Version.
Mit Stipa/Achnatherum calamagroste ist das so eine Sache. Vom Aussehen her ist es vielleicht mein liebstes Gras, aber trotzdem habe ich es noch kein einziges Mal für einen Kunden eingesetzt. Spätestens ab dem 3. Standjahr wird es enorm breit und fällt um. Bei mir selbst trickse ich mit Drahtkäfigen, aber das kann ich keinem Kunden zumuten und in einen öffentlichen Garten zumal mit einer so großen Anzahl geht das nicht. SCHADE!

Oder doch nicht schade - denn die 2. Variation der Pflanzung ist ganz wunderbar geworden - auch ich himmele die weißen Sanguisorbas an (*) - und staune ein bisschen über Helenium und Wasserdost neben Perovskia. Probieren geht über Studieren  :D

(*) ein Exemplar Sanguisorba tenuifolia var. alba besitze ich bereits, habe nur noch keinen angemesselen Blatz für sie gefungen. ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandfrauchen am 03. August 2017, 19:15:34
(http://666kb.com/i/dldgr1610a98tzx8g.jpg)

...und so sah der Garten vorher aus:

(http://666kb.com/i/dldgwcrz3pokjaio0.jpg)
Jo,
Sehr schöne Umgestaltung sowohl bzgl. der Flächenaufteilung (inkl. dem Mut die Grenze zu öffnen zugunsten von "geklautem" Gartenhäuschen und Hügellandschaft ) als auch bzgl.der Bepflanzung.
 
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandfrauchen am 03. August 2017, 19:18:55
@ Andreas
und noch so ein schönes altes Gartenhaus! Mir gefallen dazu die Inseln von zart-gelb-grünen Goldruten und das kräftigere Gelb der Rudbeckien.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ulli L. am 03. August 2017, 20:51:50
Mit Stipa/Achnatherum calamagroste ist das so eine Sache. Vom Aussehen her ist es vielleicht mein liebstes Gras, aber trotzdem habe ich es noch kein einziges Mal für einen Kunden eingesetzt. Spätestens ab dem 3. Standjahr wird es enorm breit und fällt um. Bei mir selbst trickse ich mit Drahtkäfigen, aber das kann ich keinem Kunden zumuten.

Sandfrauchen, was setzt du denn alternativ ein. Ich habe dieses Jahr ins neue Beet Lemperg gepflanzt und lese jetzt Deinen Beitrag...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 03. August 2017, 21:15:19
@Sandfrauchen,

Perovskia macht fast alles mit, solange der Standort sonnig ist und der Boden nicht zu schwer und winternass. Umgekehrt kommen Helenium und Sangiosorba wohl kaum mit einem trockenen Standort zurecht. Das wäre für die Perovskia kein Problem. Dieses Beet wir bewässert.

@Letitia,

Stipa calamagrostis "funktioniert" auf trockenen mageren Standortne hervorragend. Da fällt nichts auseinander und das Gras steht wie eine Eins.
Auf frischeren oder nährstoffreicheren Standorten verwende ich gerne Calamagrostis brachytricha. Das blüht zwar deutlich später, hat aber insgesamt ein ähnliches Erscheinungsbild. Ansonsten verwende ich auch Calamagrostis x acutiflora 'Overdam', welches kleiner als 'Karl Foerter' bleibt. Allerdings wirkt letzteres Gras strenger als Stipa calamagrostis. Eins zu eins ersetzen kann man dies leider nicht. Um einen "Ersatz" vorzuschlagen, müßte ich den Standort (Licht, Wasser, Nährstoffe) kennen und den Beetkontext.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 03. August 2017, 21:18:06
Vielleicht würde es helfen, den "Mikrostandort" im Beet abzumagern, wenn man Stipa calamagrostis unbedingt verwenden möchte. Ich schneide es manchmal Anfang Juli eine Handbreit über dem Boden ab, wenn es kippt. Nach 4-6 Wochen blüht es wieder.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ulli L. am 04. August 2017, 09:40:16
Jo, danke für Deine Vorschläge.
Es geht um dieses Beet. Den Lehmboden habe ich mit Kies abgemagert, insbesondere bei den Pflanzen die keine Staunässe vertragen

Leider ist es im Moment recht gelblastig, da die Salvien schon verblüht sind. Da möchte ich noch einmal etwas ändern, denn ich hatte nicht damit gerechnet, dass Coreopsis Verticillata-Hybride 'Moonbeam' so eine Leuchtkraft hat und hier so buschig wächst.

Auf der rechten Seite steht Calamagrostis x acutiflora 'Waldenbuch', vielleicht sollte ich dieses Gras anstatt Lemperg öfter im Beet verwenden.

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=44984.0;attach=540995;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Helene Z. am 04. August 2017, 14:11:48
Der Garten sieht jedes Jahr und jeden Tag anders aus, insbesondere auch durch die Taglilien ;) Witterungsverlauf, Dünger- und Wasserversorgung variieren, so sind es oft nur wenige Tage, an denen vieles im Beet zusammen blüht. Die Montbretien und ersten Lilien sind schon (fast) durch, die nächste Welle rollt erst an ... um so länger ist die Freude an den Farben  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ulli L. am 04. August 2017, 14:14:17
Helene, das Laub Deiner Montbretien sieht sehr gut aus. Meine Montbretien bekommen jetzt braune Blätter ???
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Helene Z. am 04. August 2017, 14:18:10
Die Permanentbaustelle  ;) Hinweis: In der Mitte verläuft der Arbeitsweg ... "für Störche" ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Helene Z. am 04. August 2017, 14:26:44
Helene, das Laub Deiner Montbretien sieht sehr gut aus. Meine Montbretien bekommen jetzt braune Blätter ???
Obwohl wir hier letztens sehr viel Regenwasser hatten, ist der Sandboden oberflächlich schon wieder von Wind und Sonne trocken. Spezielle Pflege kriegen sie nicht. Da auch Gladiolen hier wachsen wie Unkraut, kann es nur am Standort liegen. Im Herbst das Laub dranlassen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: nana am 04. August 2017, 14:27:56
Jo, danke für Deine Vorschläge.
Es geht um dieses Beet. Den Lehmboden habe ich mit Kies abgemagert, insbesondere bei den Pflanzen die keine Staunässe vertragen

Leider ist es im Moment recht gelblastig, da die Salvien schon verblüht sind. Da möchte ich noch einmal etwas ändern, denn ich hatte nicht damit gerechnet, dass Coreopsis Verticillata-Hybride 'Moonbeam' so eine Leuchtkraft hat und hier so buschig wächst.

Auf der rechten Seite steht Calamagrostis x acutiflora 'Waldenbuch', vielleicht sollte ich dieses Gras anstatt Lemperg öfter im Beet verwenden.

Sind die blauen im Hintergrund Agastachen?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ulli L. am 04. August 2017, 14:30:22
Nana, ja das ist Blue Fortune.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: nana am 04. August 2017, 14:34:27
Ich hatte das früher schon bei dir gesehen, dass die Agastachen so mächtig werden. Bei mir haben die inzwischen im zweiten oder dritten Standjahr jeweils so etwa drei Stengel pro Pflanze. Und die sind dann im Hochsommer immer kurz vorm Trockentod. Ich schätze, mein Boden ist noch weit magerer und trockener als dein abgemagerter. Kann ja eigentlich anders nicht sein.

Naja, ich für meinen Teil lasse sie "auslaufen", pflanze hier nichts nach. Aber bei dir sind sie wirklich hübsch!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 04. August 2017, 14:47:19
@Treasure-Jo: Der von Dir umgestaltete Garten sieht wirklich wunderschön aus, kaum zu glauben, wenn man es mit dem Bild von Vorher vergleicht. Ich stehe da  noch ganz am Anfang, aber gut Ding will Weile haben. ;)

@Sandfrauchen: Ja, das Gartenhaus ist schon sehr nett, in den 60ern hat man da noch richtig solide Wirtschaftsgebäude gebaut - so groß müsste es für mich gar nicht sein. Die Tür könnte mal einen neuen Anstrich vertragen, aber diese Häuschen, von denen es auch einige in der Nachbarschaft gibt, tragen doch sehr zum Charakter des Gartens bei.

@Letitia: Dein Terrassenbeet ("Teetassenbeet"? ;) ) bewundere ich auch immer, trotz all der Üppigkeit wirkt es doch immer sehr leichtfüßig, und es ist interessant, die Entwicklung zu verfolgen. Nicht immer verhalten sich die Pflanzen so, wie man dachte und wie man es nachlesen kann, aber man kann anhand solcher Fotos schön dokumentieren, was noch Optimierungsbedarf hat. Für ein zartes Blau den ganzen Sommer über könnte Kalimeris incisa eine schöne Ergänzung zu den Agastachen sein.

@Helene Z.: Solche Permanentbaustellen habe ich auch zur Genüge, und die "Arbeitswege" kann man auch kaum betreten, ohne Gefahr, entweder der Nase lang in den Stauden zu liegen oder irgendwas plattzutreten... ::) Meine Crocosmia 'Lucifer' sind leider noch nicht so weit, bisher sind nur (grüne) Blätter zu sehen. Aber gut, ich habe sie erst Anfang Mai gepflanzt, die Sterngladiolen waren da deutlich schneller, die blühen im Moment (leider etwas zerzaust durch den vielen Regen).
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Tungdil am 04. August 2017, 15:31:45
Was für schöne Gärten, ihr Lieben!!!!

@Treasure-Jo: Deine Gartenimpressionen sind wunderschön. Vor allem die Farbkombinationen der einzelnen Pflanzen überzeugen.

@AnreasR: ein sehr schöner Garten! Deine Beete gefallen mir sehr gut und vor allem die ersten beiden Bilder. Mich "verdammen" meine beiden Kinder auch noch zu einem "faulen Gärtner". Ich möchte sooo gerne mehr Staudenbeete und meine Frau mehr Hydrangea. Aber, wir wohnen ja noch ein paar Jahre hier in unserem "Feuchtbiotop".
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Tungdil am 04. August 2017, 15:32:12
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandfrauchen am 04. August 2017, 16:02:12
Letitia:
Zitat
Sandfrauchen, was setzt du denn alternativ ein. Ich habe dieses Jahr ins neue Beet Lemperg gepflanzt und lese jetzt Deinen Beitrag...

....  Auf frischeren oder nährstoffreicheren Standorten verwende ich gerne Calamagrostis brachytricha. Das blüht zwar deutlich später, hat aber insgesamt ein ähnliches Erscheinungsbild. Ansonsten verwende ich auch Calamagrostis x acutiflora 'Overdam', welches kleiner als 'Karl Foerter' bleibt. Allerdings wirkt letzteres Gras strenger als Stipa calamagrostis. Eins zu eins ersetzen kann man dies leider nicht. Um einen "Ersatz" vorzuschlagen, müßte ich den Standort (Licht, Wasser, Nährstoffe) kennen und den Beetkontext.

Leider hat Jo recht, für Achnatherum calamatrostis habe ich auch noch keinen gleichwertigen Ersatz gefunden. Insbesondere auch bzgl. des frühen Austriebs und der Blüte schon ab Ende Juni.
Ich setze sehr oft das Reitgras Calamarostis 'Karl Foerster' oder auch 'Overdam' ein. Ansonsten auch gern Molinia caerulea in verschiedenen Sorten, je nach gewünschter Wuchshöhe.
Beim Diamantgras Calamagrostis brachytricha bin ich auch etwas zögerlich, weil es sich bei mir sehr stark aussäät.
Wenn man ein früh blühendes Gras sucht, wäre Blaustrahlhafer noch eine Alternative.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ulli L. am 05. August 2017, 17:32:05
Sandfrauchen, Blaustrahlhafer habe ich schon 4x in einem anderen Beet, zusammen mit Stachys B. Big Ears, Nepeta superba und Sedum Matrona.

Ich werde wohl im Frühjahr oder noch im Herbst ein Band Stipa ten. einsetzen. Stipa barbata würde mir auch gefallen, habe aber keine Erfahrung damit.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandfrauchen am 07. August 2017, 18:05:56
Letitia,
Stipa barbata hat sich bei mir nie gehalten. Stipa tenuissima dagegen ja, auch wenn es in 13 Jahren zweimal komplett erfroren ist, kam doch immer genügend Nachschub durch Aussaat.


Die folgenden Bilder zeigen unseren hintersten Gartenteil, der hinter unserem vor 20 Jahren gebauten Gartenhaus liegt. In dieser Ecke hab ich etwa zur Jahrtausendwende meine ersten Gräser gepflanzt, 3 Sorten Miscanthus, Deschampsia und Calamagrostis brachytricha. Und ich hab es mein Gräserbeet getauft.

Den großen Bogen vor der linken und der rückwärtigen Grenze habe ich gerade ein wenig nach vorn hin erweitert. Eine Süßkirsche, die nie tragen wollte, ist auch gefallen. Auf den Namen Gräserbeet soll es auch jetzt noch hören.

Ich habe in diesem Frühjahr alle Miscanthusse in unserem Garten (alle minestens 15 Jahre alt) rausgehauen und geteilt. In den Hintergrund an die linke Grenze hab ich 5 Teilstücke Marleparthus gesetzt, die einmal Nachbars Lorbeekirschen-Hecke kaschieren sollen. Noch sieht man nicht viel davon.
Eine Gruppe Hakonegras am Fuß der Kirsche hatte sich so gut entwickelt, dass ich einige Teile abnehmen und auf dem Bogen verteilen konnte. Es bildet dort nun einen Schwerpunkt. 
Neben einer Vielzahl von Stauden sind dort an Gräsern noch folgende vorhanden: immer noch Deschampsia und Calamagrostis brachytricha, Deschamsia flexuosa 'Tatra Gold', Molinia caerulea 'Variegata', Carex morrowii, C. 'Bowles Golden', Calamagrostis 'Overdam', die 5 Teilstücke Miscanthus 'Marleparhtus und ein fettes altes Misc. 'Strictus'

(http://666kb.com/i/dllsuyyww3dd503ye.jpg)

(http://666kb.com/i/dllu3a2ggajq41reu.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandfrauchen am 07. August 2017, 18:06:45
Ein paar weitere Details von dem obigen Gräserbeet:

(http://666kb.com/i/dllu5ibqrfy93rifa.jpg)

(http://666kb.com/i/dllu6lsm3xrjhr4li.jpg)

(http://666kb.com/i/dllu7xafhspxr20au.jpg)

(http://666kb.com/i/dllu9v2he0zo4pc06.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Anke02 am 09. August 2017, 07:18:50
Ich nehme jetzt ganz unverschämt ungefragt mit meiner Tasse Cappuccino auf dem Stuhl Platz und genieße die Einblicke in dein Paradies von der Rückseite. Danke für diese herrlichen Bilder!  :D :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 09. August 2017, 07:59:25
Dito. Ein immer wieder wunderschöner Garten! Das zweite der großen Bilder und die Ausschnitte (alle!) sind ein besonderer Genuss.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 09. August 2017, 08:04:07
Das sieht toll aus - und auch verdammt ordentlich. Meine Beete werden nie so aussehen, glaube ich, es wuchert alles so sehr...und bei dem Regen entsprechend danieder. Alle Staudenstützen sind verballert, auch wenn ich das kaum glauben kann. Wahrscheinlich liegt irgendwo ein Bündel vergessen herum....
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 09. August 2017, 08:09:21
Ich kann mich den Bewertungen nur anschließen: ganz arg dolle schön!

Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ulli L. am 09. August 2017, 17:49:25
Sandfrauchen, die " neue Gräserecke" sieht auch sehr schön aus!
Meine Miscanthus habe ich auch alle aus dem Gärtchen verbannt. Ich schaffe es nicht mehr sie zu teilen.

Danke für die Info zu Stipa barbata! Ich werde jetzt "Lemperg" noch weiter nach hinten setzen und nächstes Jahr abwarten. Stipa ten. habe ich mehrfach im Garten, schon über viele Jahre und die erzeugen immer Nachwuchs.
Vielleicht kann ich das Gelb durch viele Stipas etwas mildern oder ich werde noch einmal etwas abändern. Obwohl ich mir einen Pflanzplan erstellt hatte und dieser mir auch gut gefallen hat, sieht die Realität jetzt etwas anders aus.  :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandfrauchen am 09. August 2017, 18:42:42
Erstmal vielen Dank euch Vieren.  :D

Anke,
ja setz dich gerne, vielleicht gesellt sich ja meine kleine Kikie zu dir auf den Schoß.  ;)

Gänselieschen,
was das Ordentliche betrifft, da sind glatte Rasenkanten schon 3/4 der Miete. Sind die Rasenkanten ordentlich kann es in den Beeten ruhig ein wenig drunter und drüber gehen. Ich habe inzwischen überall Rasenkanten aus stabilem Kunststoff versenkt.
Dein Problem mit den vielen Staudenstützen habe ich auch. Ich kann's auch nicht mit ansehen, wenn sich meine liebsten Blümchen, auf die ich mich gefreut habe, dann platt hinlegen.

Letitia,
vielleicht probierst du mal das Gelb deiner Coreopsis mit etwas zartem weiß  blühenden zu mildern bzw. es einzubinden. Z.B. mit  Calamintha nepeta ssp nepeta - das blüht doch schön lange.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 09. August 2017, 18:48:53
Ich staune auch immer wieder über deinen ausgewogenen und harmonisch strukturierten Garten.
Für die Gestaltung hast du wirklich ein Händchen. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandfrauchen am 09. August 2017, 18:56:46
Gänselieschen,
ich weiß ja garnicht, ob du überhaupt  solche sauberen Rasenkanten magst, aber falls ja, dann sind solche Kunstoffkanten eine Erleichterung. Du findest sowas unter "Rasenkante" bei A**z*n. Ich versenke sie soweit in der Erde, dass sie nur ca 2cm rausgucken.  Nie mehr Rasenkanten abstechen.  :D

(http://up.picr.de/30037977eu.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandfrauchen am 09. August 2017, 18:59:51
Danke Nova Liz, von deinem Garten habe ich aber auch viele tolle Bilder in Erinnerung.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 09. August 2017, 19:08:43
Hier liegt gerade die erste 50-m-Rolle und wartet auf's einbuddeln. ;) Sehr schöne Einblicke!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ulli L. am 09. August 2017, 19:22:43
Letitia,
vielleicht probierst du mal das Gelb deiner Coreopsis mit etwas zartem weiß  blühenden zu mildern bzw. es einzubinden. Z.B. mit  Calamintha nepeta ssp nepeta - das blüht doch schön lange.

Ich habe Anaphalis triplinervis 'Silberregen' dahinter gesetzt. Vielleicht mildert das auch etwas.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 09. August 2017, 19:25:42
@Sandfrauchen,
klasse, Du hast einen stetigen Fan in mir  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: goworo am 09. August 2017, 21:04:28
Gänselieschen,
ich weiß ja garnicht, ob du überhaupt  solche sauberen Rasenkanten magst, aber falls ja, dann sind solche Kunstoffkanten eine Erleichterung. Du findest sowas unter "Rasenkante" bei A**z*n. Ich versenke sie soweit in der Erde, dass sie nur ca 2cm rausgucken.  Nie mehr Rasenkanten abstechen.  :D
Das geht natürlich nur dann, wenn die Grenze zwischen Beet und Rasen langfristig unverändert bleibt bzw. bleiben soll. Aber wie machst du das denn mit dem Rasenmähen? Es bleibt doch immer ein ungemähter Streifen übrig, oder?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 09. August 2017, 21:46:11
2cm Herausstehen dürfte genau die Höhe sein, die zwischen Unterkante Rasenmäher und Boden bleibt und wo drüber die Rasenmähermesser rotieren, man kann also mit dem Rand des Rasenmähers etwas "ins Beet rein" fahren.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandfrauchen am 09. August 2017, 23:31:33
@Sandfrauchen,
klasse, Du hast einen stetigen Fan in mir  :D

Jo,
danke  :D und dito ;)

Goworo und Gartenplaner,
habe gerade meinen Rasenmäher-GG gefragt: er fährt mit dem Rad genau an der Rasenkante entlang, aber auf der Rasensetete, nicht auf der Beetseite. Dort würde auch zu oft was von den Stauden im Weg sein.
Das Gras bleibt am Rand ein "bisschen ungeschoren", das heißt, dass die Grasblätter die sich über die Kunstoffkante hinweg Richtung Beet legen, nicht erwischt werden. Das fällt nicht sehr auf. Ab und zu schneide ich diesen überhängenden "Pony" mit der Handschere kurz. Das geht schnell.
Wichtig ist mir, dass die Grasrhizome nicht mehr ins Beet wachsen können.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 10. August 2017, 01:07:59
Ich habe auch schon lange überlegt, ob ich meine Beete mit so einer Rasenkante versehe; es sieht schon etwas schicker aus, wenn es da einen definierten Abschluss gibt, und wie Du schon sagtest, wächst nicht permanent etwas in die Beete hinein. Bei mir ist das ohnehin weniger der Rasen, sondern vor allen Gundermann, Fingerkraut, kriechender Hahnenfuß, Schafgarbe und Co., fragt sich halt, ob die sich von einem 2 cm-Wall auch aufhalten lassen...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: neo am 10. August 2017, 07:07:34
Ich glaube, wir haben wiesentechnisch etwa das gleiche "wilde Volk" @Andreas. ;)
Ich habe die Rasenkante von Sandfrauchen dieses Jahr gesetzt, irgendwann im Frühling glaub`ich. An einem Beet das ganz in der Wiese sitzt.
Die Kante ist schon eine grosse Hilfe nur schon deshalb, weil sie klar definiert, wo die Grenze verläuft. Heisst aber nicht, dass ich an den Rändern jetzt nichts mehr tun muss (die Grenzgängerkräuter ;)).
Problem war ein bisschen mein Rasenmähermann. Er sagte, die Kante tue dem Mäher nicht gut. Ich sagte, der Mäher (inkl.Mann) tut der Kante nicht gut, er hat diese nämlich teilweise reingedrückt.
Mein Fazit: Mein komplett-in-der-Wiese-Beet braucht wohl doch eine Grenze durch Steine, was aber auch damit zu tun hat, dass es relativ klein ist und optische Gründe.
Die Plastikrasenkante werde ich dort einsetzen, wo ein Beet nur einseitig an die Wiese grenzt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 10. August 2017, 10:05:49
Er sagte, die Kante tue dem Mäher nicht gut. Ich sagte, der Mäher (inkl.Mann) tut der Kante nicht gut.

*brüll*  :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandfrauchen am 10. August 2017, 11:23:47
......  Bei mir ist das ohnehin weniger der Rasen, sondern vor allen Gundermann, Fingerkraut, kriechender Hahnenfuß, Schafgarbe und Co., fragt sich halt, ob die sich von einem 2 cm-Wall auch aufhalten lassen...
Andreas alles was mit oberirdischen Strippen wandert wird die Kante nicht aufhalten können. Sie dient als Rhizomsperre.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 10. August 2017, 12:22:36
Ich bin recht großzügig dabei, immer mal die Kanten abzustechen und zu verändern. Da wäre so eine schöne Rasenkante - derzeit jedenfalls - kontraproduktiv....  Ich habe auch schon viele Stunden dem Mähroboter bei Freunden zugesehen - wenn ich je mal fertig geformte Beete haben sollte, dann wäre das eine Alternative und würde gleich mit verlegt werden....

Den sauberen Anblick habe ich eben nur, wenn die Kante frisch abgestochen und gemäht ist. Das muss ich dann genießen....
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: goworo am 10. August 2017, 20:20:37
Ich bin recht großzügig dabei, immer mal die Kanten abzustechen und zu verändern. Da wäre so eine schöne Rasenkante - derzeit jedenfalls - kontraproduktiv....  Ich habe auch schon viele Stunden dem Mähroboter bei Freunden zugesehen - wenn ich je mal fertig geformte Beete haben sollte, dann wäre das eine Alternative und würde gleich mit verlegt werden....
Den sauberen Anblick habe ich eben nur, wenn die Kante frisch abgestochen und gemäht ist. Das muss ich dann genießen....
Mir geht es auch so. Deshalb verwende ich einen motorgetriebenen Rasenkantenschneider. Das klappt recht gut und ergibt eine saubere Kante. Außerdem liebe ich einen Absatz zum angrenzenden Beet. Da habe ich leider bislang noch keine ideale Lösung gefunden und ich bin deshalb immer noch am Experimentieren. (Im Moment scheint mir ein halbierter Häufelpflug, kombiniert mit einer Bügelzughacke die beste Lösung zu sein). Zum Mähen stelle ich die Räder des Mähers auf einer Seite höher ein und fahre damit in der Furche entlang.
Bei einem Mähroboter hast du aber auch einen ungemähten Streifen. Deswegen und auch aus anderen Gründen kommt hier so ein Gerät leider nicht in Betracht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Anke02 am 12. August 2017, 07:51:10
Du hast keinen ungemähten Streifen, wenn du die neuen Mäher richtig einstellst/Leitdraht entsprechend verlegst und z.B. eben so eine Rasenkante aus Kunststoff verwendest, die den Mäher nicht stört.

Das ist hier im Garten allerdings zugegebener Maßen und glücklicher Weise Aufgabe und "Spielzeug" meines Mannes  ;D
Der Nachbarssohn nennt ihn "Kumpel" (Zitat: "Der Kumpel arbeitet wieder!"). Damit ist nicht etwa mein Mann, sondern der Mäher gemeint  ;)

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: goworo am 12. August 2017, 11:21:05
Du hast keinen ungemähten Streifen, wenn du die neuen Mäher richtig einstellst/Leitdraht entsprechend verlegst und z.B. eben so eine Rasenkante aus Kunststoff verwendest, die den Mäher nicht stört.
Das ist schon klar, dass es mit einer überfahrbaren Stein- bzw. Kunststoffkante machbar ist. Ich bezog mich aber auf die von Gänselieschen und mir favorisierte abgestochene Rasenkante. Da wird immer ein ungemähter Streifen übrig bleiben. Es gibt keine Mähroboter (sowie auch leider keine handgeführten Rasenmäher) mit einer die Spurbreite übertreffenden Mähbreite.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 15. August 2017, 09:17:11
Also ich kann in diesem Jahr einen ganzen Teil der Graskanten komplett mähen. Da passt immer noch ein Rad vorbei. Nun nehme ich hin und wieder den kleine Elektromäher. Der ist schön filigran. Damit schiebe ich quasi die überhängenden Stauden so vorsichtig zur Seite, dass ich bis zum Rand mähen kann....

Gestern habe ich mal zwei Bilder gemacht, aber jetzt nicht als Beweisfotos, nur mal so wieder etwas Garten...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 15. August 2017, 09:18:00
Die Jasmina blüht schön durch, trotz Regen. Ich müsste sie mal schneiden, aber ich müsste viel....
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 15. August 2017, 09:19:00
Mein Teichbecken - für jede Erika, die eingeht, kommt was anderes rein, aber keine neue Erika.

Sorry für den gelben Schlauch :'(
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: RosaRot am 15. August 2017, 09:23:56
Schönes Becken! :D
Du meinst sicher Calluna? Nach Erika sieht das nicht aus auf die Entfernung.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 15. August 2017, 09:32:31
Heide 8)?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: RosaRot am 15. August 2017, 11:10:07
Ja. Calluna ist Sommerheide, Erikab (carnea usw.) ist die, die im Winter und Frühjahr blüht. Letztere ist die bei mir deutlich robustere, da sie eine breitere Variabilität hat, was die Bodenansprüche betrifft.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 15. August 2017, 11:41:56
Hm, ich habe das Gefühl, dass die ständig blüht  ;D aber das liegt bestimmt dran, dass ich sie selten schneide und die trockenen Blütenstände dran bleiben :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ringelchen am 15. August 2017, 22:18:12
Sorry für den gelben Schlauch :'(
Wieso? Ist doch authentisch.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 16. August 2017, 20:17:18
Sorry für den gelben Schlauch :'(
Wieso? Ist doch authentisch.  ;)
Finde ich auch, wenngleich ich dieses Jahr seit Mai keinen mehr angefasst habe. :D

Nachdem sich der Garten von den Regenfällen wieder etwas erholt hat, strotzt alles vor Kraft und blüht weiterhin, was das Zeug hält. Die Goldrute hat nun den Spätsommer eingeläutet, aber mein kunterbuntes Sommerbeet steht immer noch in voller Pracht da, obwohl ich da eigentlich nicht ganz so hohe Sonnenblumen hinpflanzen wollte. Nächstes Jahr beschrifte ich die Samen und halte sie getrennt... ;)

(http://i.imgur.com/5fNrP01.jpg)

(http://i.imgur.com/JNWniUG.jpg)

(http://i.imgur.com/hnPhwQ9.jpg)

(http://i.imgur.com/0BZfkIR.jpg)

(http://i.imgur.com/49dBNGX.jpg)

Ich bin jedenfalls immer noch begeistert, wie üppig sich alles entwickelt hat, und nun setzen die roten Gladiolen (vermutlich 'Traderhorn') noch einen feurigen Akzent, nachdem meine Crocosmia 'Lucifer' noch nicht so richtig wollen und bisher nur eine Blütenrispe gebildet haben. Leider sind die Blüten der Sterngladiolen durch den vielen Regen geradezu weggegammelt, aber gut, man kann nicht alles haben...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Conni am 16. August 2017, 22:30:42
Dein kunterbuntes Sommerbeet ist wunderbar und sieht quietschvergnügt und fröhlich aus.  :D

Eigentlich hatte ich Hunger und wollte mich zum Kochen in die Küche trollen. Dann war aber das Licht so schön, dass ich doch noch mal einen Bummel in den Garten gemacht habe ...

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/_tg_170816_1.jpg)

... fröhliches Chaos im Gemüsegarten ...

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/_tg_170816_7.jpg)

... und zurück, der Magen knurrt.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/_tg_170816_10.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 16. August 2017, 23:19:04
Ich wollte heute eigentlich auch das Abendlicht ausnutzen, bin noch eine Runde spazieren gegangen, und als ich zurück kam, lag der halbe Garten leider schon wieder im Schatten. Aber irgendwann schaffe ich es nochmal. Zumindest leuchtet mein Sommerbeet auch so, da muss gar keine Sonne scheinen. ;)

Dein Inselbeet mit der Blutpflaume (?) ist jedenfalls auch traumhaft, sowas muss man auf einer großen Rasenfläche einfach haben. Buntlaubige Sträucher hatte ich bisher noch keine, da habe ich dieses Jahr Abhilfe geschaffen, aber bis die merkbar größer sind, vergeht sicher noch etwas Zeit...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: häwimädel am 16. August 2017, 23:38:19
Conny und Andreas wunderschön und üppig ist es bei Euch  :D - vonwegen Chaos  ;) Wenn ich heimkomme sieht es so aus (man kann gar nicht genug weiße Blüten haben)  ;) :) weißer Phlox ('Davi'd und 'Danke Sternrenette'  :D) mit (Unkraut-) Daucus carota... Sollte ich die (Zaun- und Acker-)Winden vielleicht doch nicht mehr jäten? (Ich glaube , sie würden gut dazu aussehen)  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ha-Jo am 17. August 2017, 20:42:36
Ein paar Farbtupfer mit Hängebegonien unter dem Kieferndach.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 20. August 2017, 20:01:36
Schöne Garteneinblicke habt Ihr  :D

Die Phloxe haben auch unter dem vielem Regen gelitten. Aber ein wenig Bunt ist es doch geworden  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 20. August 2017, 20:06:30
eine Kletterose blüht auch im Moment ganz schön  :D
 
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 20. August 2017, 20:11:04
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 20. August 2017, 20:15:22
 Liebe Grüße
Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 20. August 2017, 21:19:01
(http://i.imgur.com/0BZfkIR.jpg)

Andreas, kannst du mir sagen, welche Sorte das fast gelbe Helenium ist?
Scheint etwas niedriger zu sein.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 20. August 2017, 21:33:05
Nein, leider nicht, das waren günstige Pflanzen, wo nur "Helenium Hybride" dran stand. Ich habe den Verdacht, dass es Sämlinge sind, denn die wachsen da wild durcheinander in verschiedenen Farben, trotz gleichem Etikett. Macht mir persönlich aber nichts aus, da sie alle hübsch sind. So niedrig sind sie allerdings nicht, ca. 1,30 m.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 20. August 2017, 21:45:36
Solche Heleniums-Mischtöpfe gibt es hier auch immer wieder.
Schade für mich, schön für dich... ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 20. August 2017, 21:52:39
Man kann definierte Sorten wohl wirklich nur aus Staudengärtnereien beziehen, die auf sowas achten, ansonsten ist es eigentlich egal, ob man im Discounter, Supermarkt, Baumarkt, Gartencenter oder sonstwo kauft, man bekommt dort überall das Gleiche. Mich persönlich stört das in diesem Fall wie gesagt nicht, da ich auch keine Unsummen ausgeben wollte, aber wenn man ein bestimmtes Farb- bzw. Gestaltungskonzept durchziehen will, ist sowas natürlich hinderlich...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Scabiosa am 20. August 2017, 23:04:41
enaira, ich hatte mal so eine ähnliche gelbe Sorte, sie hieß 'Kanaria' und war sehr standfest. (Die Stauden auf der Baumscheibe des Kirschbaums hatte ich später alle abgeräumt, um besser die Leiter anstellen zu können.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 21. August 2017, 15:20:22
Scabiosa, die 'Kanaria' hatte ich auch, ist leider nicht durch den letzten Winter gekommen...
Die ist aber rein gelb.
Ich meinte auf dem Bild die Pflanze im Vordergrund, die innen einen kleineren dunklen Anteil hat.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 26. August 2017, 20:08:01
Goldener Spätsommer: :D

(http://i.imgur.com/ChLaqoM.jpg)

(http://i.imgur.com/ji50znO.jpg)

(http://i.imgur.com/rodzgfN.jpg)

(http://i.imgur.com/DjsPMLS.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 26. August 2017, 20:17:08
Wunderbare Pracht. Ich werde immer etwas unruhig, wenn im eigenen Garten das spätsommerliche Goldgelb scheinbar überhand nimmt. Dabei ist es doch nur prachtvoll und feurig. Bei Dir wirkt das besonders so.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 26. August 2017, 20:54:36
Sehr schön!

Hier werden die goldgelben Herbstfarben durch die ersten Asternblüten aufgelockert.
(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Kombi_17-84.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 26. August 2017, 20:56:56
Und auf dieser Seite des Gartens sieht es tatsächlich schon recht herbstlich aus...
(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Rhodobeet_17-3.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 26. August 2017, 20:57:56
Von der Nähe betrachtet entdeckt man dann aber doch etliche Blüten!
(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Rhodobeet_17-2.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 26. August 2017, 21:18:07
Ja, man merkt mittlerweile an vielen Ecken, dass der Herbst ganz langsam seinen Einzug hält, auch bei mir sind die ersten Herbstastern aufgeblüht (abgesehen von einem Stängel, der sich irgendwie in der Jahreszeit vertan hat und schon im Juli aufgeblüht ist), die ersten Blätter an den Bäumen und Sträuchern werden gelb, und auch meine Tamariske bekommt nun die ersten gelben Puschel.

Dafür gibt es eine leichte Nachblüte bei Weigelie, Bauernjasmin und Hartriegel, und dank ein wenig Sonne schmecken auch die Brombeeren nicht mehr so sauer. Trotzdem ist die Natur noch immer sattgrün und es blüht überreich, daran sind die reichlichen Regenfälle der letzten Wochen sicher nicht ganz unschuldig. Die Natur zieht jedenfalls jetzt noch einmal alle Register; neben Krokussen, Narzissen, Tulpen und Co. im Frühling ist es wohl meine liebste Blütezeit im Garten. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 27. August 2017, 10:19:57
Irgendwie wirkt der Garten im Moment schon herbstlich morbid. Der einsetzende Laubfall einiger Gehölze, denen das Wetter vermutlich einfach zu feucht ist tut sein übriges. Dennoch ein paar Bilder.

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=545501;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 27. August 2017, 10:20:22
(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=545503;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 27. August 2017, 10:21:00
(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=545505;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 27. August 2017, 10:21:31
(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=545507;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 27. August 2017, 10:22:02
(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=545509;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 27. August 2017, 10:22:27
(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=545511;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 27. August 2017, 10:25:32
Und dann noch mal wieder einen kleinen Rundgang in bewegten Bildern.  :)



Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Anke02 am 27. August 2017, 11:18:04
Danke für den schönen Spaziergang durch dein wunderschönes Paradies - bewegt und unbewegt zum Genießen!  :D :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 27. August 2017, 11:24:23
Wunderschöner Spaziergang durch deinen herrlichen Augustgarten.
Fast so,wie life dabei sein und dann noch in begleitung von den Laufenten. :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 27. August 2017, 16:21:37
Mehr Gartenaus- als -einblick:  Es wird Herbst... :-\
(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Stare_17-1.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: polluxverde am 27. August 2017, 22:31:50
Und dann noch mal wieder einen kleinen Rundgang in bewegten Bildern.  :)




Tolle Einblicke in einen paradiesische Garten, mit Rasenwegen, Stauden, Obstbäumen und wenig Schnickschnack, vor allem auch kein Plastik, dafür aber auch herrliches Setting mit Fachwerk, Turm und Haus im Hintergrund. Nur die hängenden Gläser / Vasen mit Herbst-
zeitlosen (?) haben mich etwas verwundert -  auf jeden Fall kommt man beim Rundgang durch stehende und bewegte Bilder sozusagen
aus den Stauden nicht mehr raus. Von uns ein kleines stehendes Bild vom Arbeitsplatz vor der Garage ( in der schon seit Jahren kein
Auto mehr steht )
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 27. August 2017, 22:35:42
Zuletzt war Phlox in den Vasen. ;) Zu den Vasen selbst kam es im letzten Jahr zu Blüte der Herbstkrokusse. Ich wollte vermeiden, dass jeder Dritte Besucher bei den Offenen Gärten in die Wiese latscht, also pflückte ich einige Blüten und präsentierte sie auf Augenhöhe, in den Apfelbaum gehangen.  ;) Das hat gut funktioniert und letztlich blieben die Vasen einfach hängen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 30. August 2017, 18:39:52
Schöne Eindrücke Hausgeist von Eurem Garten  :D
Auch das Video ist Klasse  :)

Schnell nochmal ein Schnappschuß bevor die Herbstfarben Einzug halten


LG Borler
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Henriette am 02. September 2017, 17:45:09
Viel ist es nicht, was ich von unserem "neuen kleinen Garten" zeigen kann. Aber es macht sich so langsam.
Die Cyps sind ja nun schon lange verblüht, dafür sind die Hostas schön. Die Farne machen sich sehr gut. Heute habe ich noch einmal 2 Stck. bekommen. Aber eingepflanzt wird erst, wenn die Blumenzwiebeln (z. B. Fritilaria bucharica) gekommen sind.

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Henriette am 02. September 2017, 17:46:23
Noch ein zweites  . . . .

von oben von unserem Balkon aufgenommen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 02. September 2017, 17:48:28
Das wird ja ein richtiges Farn-Paradies.
Sehr schön! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Henriette am 02. September 2017, 17:53:45
Danke Dir, Enaira! Wenn ich richtig gezählt habe, sollten es 25 (oder mehr) sein. Es sind aber drei noch sehr kleine dabei, die wir aus Polen mitgebracht haben (Jahrestreffen der Fachgruppe Farne).
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Jule69 am 02. September 2017, 18:11:27
Das sieht super aus! Hauptsache ist, es kommen Glücksgefühle auf, wenn Du runterschaust... :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Quendula am 02. September 2017, 18:12:09
Henriette, das Gärtchen ist auch vor Ort sehr schön anzuschauen  :D.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Henriette am 02. September 2017, 18:13:46
Es tut gut, wenn Zustimmung kommt.  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 02. September 2017, 19:25:08
Danke Dir, Enaira! Wenn ich richtig gezählt habe, sollten es 25 (oder mehr) sein. Es sind aber drei noch sehr kleine dabei, die wir aus Polen mitgebracht haben (Jahrestreffen der Fachgruppe Farne).
oha :o :D Klein, aber fein :D Auch so ein kleines Stückchen kann schon viel Freude machen!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Dicentra am 02. September 2017, 21:57:13
Schnell nochmal ein Schnappschuß bevor die Herbstfarben Einzug halten
Wenn ich die Fotos so verfolge, scheint sich Dein Garten prima zu entwickeln. Das sieht sehr hübsch bunt und fröhlich aus.

von oben von unserem Balkon aufgenommen.
Henriette, euern Vorgarten habt ihr schön angelegt. Nach knapp einem Jahr macht er schon ordentlich was her. Toll!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ulrich am 02. September 2017, 22:05:29
Viel ist es nicht, was ich von unserem "neuen kleinen Garten" zeigen kann. Aber es macht sich so langsam.
Die Cyps sind ja nun schon lange verblüht, dafür sind die Hostas schön. Die Farne machen sich sehr gut. Heute habe ich noch einmal 2 Stck. bekommen. Aber eingepflanzt wird erst, wenn die Blumenzwiebeln (z. B. Fritilaria bucharica) gekommen sind.

Sehr gelungen. Wenn ich auch nur so ein Händchen hätte, hab ich aber nicht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Waldschrat am 02. September 2017, 22:20:35
Wunderschön, Henriette  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Sandbiene am 02. September 2017, 23:07:54
Henriette, das Gärtchen ist auch vor Ort sehr schön anzuschauen  :D.

Genau, ich habe heute zweimal überlegt, ob ich Klingel und mir das Gärtchen genauer vorführen lasse. Sieht aber auch über den Zaun schön aus.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Henriette am 03. September 2017, 10:56:21
Danke Euch allen!

@Ulrich: wir haben nur aus der Not eine Tugend gemacht. Aber es zuckt mir immer in den Fingern, wenn ich auf dem Staudenmarkt bin. Ich kann mich nicht so zurückhalten. Irgendwann "ziehe ich eine Zwischendecke ein".  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Henriette am 03. September 2017, 10:57:49
Henriette, das Gärtchen ist auch vor Ort sehr schön anzuschauen  :D.

Genau, ich habe heute zweimal überlegt, ob ich Klingel und mir das Gärtchen genauer vorführen lasse. Sieht aber auch über den Zaun schön aus.  :D

@Sandbiene: hättest doch klingeln können, nicht so schüchtern! Für einen Kaffee, Kekse und einen Plausch nach einem "Gartenrundgang" ist immer Zeit und Muße.

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 03. September 2017, 21:47:17
Hier tanzen jetzt die Herbstanemonen 'Prinz Heinrich' durch's Beet

(https://farm5.staticflickr.com/4424/36818478066_bc6ed5fb62_c.jpg)

hier ist's hauptsächlich grün (die weißen Herbstanemonen haben es da schwerer und fallen nicht so auf)
(https://farm5.staticflickr.com/4417/36609818980_ca4389c5c4_c.jpg)

und etwas weiß
(https://farm5.staticflickr.com/4440/36866223101_8c384cbfc7_c.jpg)

und hier ist schon Herbst
(https://farm5.staticflickr.com/4339/36610040410_2c1e5a99b3_c.jpg)

Hier ist ein bißchen lila dazu gekommen
(https://farm5.staticflickr.com/4428/36610046680_e89bca5af0_c.jpg)
(mal schauen, ob das auch nächstes Jahr noch passiert...)


Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 03. September 2017, 21:52:18
hier ist's hauptsächlich grün (die weißen Herbstanemonen haben es da schwerer und fallen nicht so auf)
(https://farm5.staticflickr.com/4417/36609818980_ca4389c5c4_c.jpg)

Diese (optische) Ruhe, wunderbar!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: martina 2 am 04. September 2017, 14:55:20
Ja, Cydoras Garten ist ein (mir) rätselhaftes Kunstwerk, in all der Vielfalt so ausgewogen, und das zu dieser Zeit  :D

Ein Foto aus meinem Garten von letzter Woche, quasi das Kontrastprogramm - bäuerlich schlicht und schon etwas von Sonne und Regen mitgenommen  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Jule69 am 04. September 2017, 17:13:58
Wunderbare Bilder!
martina2:
Stell Dein Licht mal nicht unter den Scheffel, bäuerlich schlicht ist auch mega!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: martina 2 am 04. September 2017, 17:40:22
Vor allem mit mega Wäscheleine  ;D Danke dir, das ist nett  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Anke02 am 04. September 2017, 18:04:44
Da kannst du mal sehen, wie beeindruckend schön deine Gartenszene - und der mega Phlox - ist, ich habe die Leine erst nach deinem Beitrag gesucht und gesehen  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Jule69 am 04. September 2017, 18:11:55
Kicher... ;D ich musste auch erst mal suchen. Manchmal ist man/frau echt zu kritisch...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 04. September 2017, 19:24:43
Da kannst du mal sehen, wie beeindruckend schön deine Gartenszene - und der mega Phlox - ist, ich habe die Leine erst nach deinem Beitrag gesucht und gesehen  :D
Das ging mir genauso so. ;D
Was heißt hier schlicht? Eine solch spätsommerliche Üppigkeit ist doch herrlich. Ich finde bunte Bauerngärten auch schön! (Und man kann in einem kleinen Garten leider nicht alles haben)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 04. September 2017, 19:29:41
Am farbigsten ist es immer noch im Vorgarten (deswegen muss das da auch "knallen" ;D)

(https://farm5.staticflickr.com/4354/36609845820_80d18ccab9_c.jpg)

Die Herbstanemonen sind heuer 1,80m hoch :o Ich habe das Gefühl, die werden jedes Jahr höher...  :-X

Im Detail:
(https://farm5.staticflickr.com/4336/36609861020_d1dae207a1_c.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4332/37006827905_210aa9d363_c.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4399/37006840735_45a5e9bf94_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 04. September 2017, 21:44:49
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Mata Hari am 05. September 2017, 09:55:01
Wunderschön Cydora. Ich bewundere immer den Sorbus. Welcher ist es?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Eckhard am 05. September 2017, 12:53:24
Cydora, tolle Fackellilie!  Blüht sie lange?

Von mir ein Blick über den Teich:
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Eckhard am 05. September 2017, 12:59:33
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: martina 2 am 05. September 2017, 14:32:11
Da kannst du mal sehen, wie beeindruckend schön deine Gartenszene - und der mega Phlox - ist, ich habe die Leine erst nach deinem Beitrag gesucht und gesehen  :D
Das ging mir genauso so. ;D
Was heißt hier schlicht? Eine solch spätsommerliche Üppigkeit ist doch herrlich. Ich finde bunte Bauerngärten auch schön! (Und man kann in einem kleinen Garten leider nicht alles haben)

Ach, es hat alle seine Vor- und Nachteile, eine so perfekte Gepflegtheit wie in deinem Garten wäre bei mir gar nicht möglich.  Aber ich gestehe, daß ich diesen östlichsten Teil des Gartens, der an den Zaun des Gemüsegartens anschließt, besonders gern mag, die Wäscheleine gehört da dazu (etwas unterhalb ist einen Tag, nachdem ich das Foto gemacht hatte, Rose de Resht aufgeblüht, die sich farblich dort gut einfügt  :)). Die Wiese rechts oben besteht mehrheitlich aus duftender Quendula, am Rain wachsen Steinnelken und kleine Glockenblumen und weiter oben verschiedene Wildrosen zwischen Wildkirsche, Ahorn, Eberesche und Lärche  :D

Eckhard, das ist einfach wunderschön!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: JensUnger04 am 05. September 2017, 14:33:35
Wunderschön! Tolle farbenfrohe Arbeit! :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: JensUnger04 am 05. September 2017, 14:36:03
Schnee hat für mich so eine beruhigende Wirkung! Er glättet alle Kanten und lässt den Dreck im unschuldigen Weiß verschwinden... Herrlich!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: SecretGarden am 05. September 2017, 14:38:21
Hast Du welchen geschnupft... ???
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 05. September 2017, 15:13:46
Wahrscheinlich nicht, aber wenn die Spambots hier hereinschneien und sehen, dass man ihnen das Posten von Links verhagelt hat, lassen sie als Vernebelungstaktik neuerdings blitzschnell eine Welle von Beiträgen auf das Forum herabregnen, um dann doch mit ihren "tollen" Produkten zu scheinen. :P
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 05. September 2017, 15:14:32
Hast Du welchen geschnupft... ???
:D ne Du, wenn ich mir sein Registrierung so anschaue
Zitat
Registriert:
    Heute um 13:43:21
und seinen Eifer im Beitragschreiben betrachte, dann weiss us Jens wohl ganz genau, was er will...............
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 06. September 2017, 19:35:41
Wunderschön Cydora. Ich bewundere immer den Sorbus. Welcher ist es?
Tja...als Edulis gekauft, aber das ist definitiv nicht der Fall. Ich nehme an, eine ganz normale.


Eckhard, toll, deine Einblicke!
Ich habe im Vorgartenbeet 4 Fackellilien, 3 galpinii und eine Mango Popsickle. Eine davon ist extrem üppig und blühfreudig. Ich vermute, dass es die Mango Popsickle ist. Aber 100% sicher kann ich es nicht sagen  :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Mata Hari am 06. September 2017, 19:45:21
Wunderschön Cydora. Ich bewundere immer den Sorbus. Welcher ist es?
Tja...als Edulis gekauft, aber das ist definitiv nicht der Fall. Ich nehme an, eine ganz normale.

Der Habitus ist aber sehr schön.  :D
Ich habe gelesen, dass die anderen Sorten nicht so einen lockern Wuchs haben wie Sorbus aucuparia.
Leider habe ich Sorbus Scalaris nicht bekommen, aus diesem Grund habe Sorbus aucuparia bestellt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: häwimädel am 06. September 2017, 20:54:30
Hallo, Ihr Sorbusliebhaber!

Ich lese bei den Sorbussen immer "Duft unangenehm", was mich bei einer Pflanzung zögern läßt, so schön ich sie finde. Mir ist diesbezüglich zwar noch nie etwas aufgefallen, habe aber auch keinen Sorbus vor der Haustüre stehen. Mich Geruchszicke würgt es schon beim Jäten von Giersch und Gundermann  :-X ;) Und wenn die Stadt hier Fraxinus ornus, wie an anderer Stelle als Straßenbäume pflanzen würde, würde ich sie auf Körperverletzung verklagen! - Also stinken die Sorbusse nun so, oder ist das auszuhalten?  ;) :)

** Sorry, da bin ich mit meiner Frage wahrscheinlich im falschen Thread  :( Hab´nicht aufgepaßt  :-[

Eure Einblicke sind toll, Cydoras lassen mich vergessen, daß ich Fackellilien nicht mag  :D - und bei mir gibts grad wieder "Baustelle"  ;) ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 09. September 2017, 09:52:13
Ich habe gestern den Eingang noch etwas aufgehübscht.
Rechte Seite...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 09. September 2017, 09:53:04
... und links
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Jule69 am 09. September 2017, 09:55:44
Das sieht sehr einladend aus  ;)
Sag, auf dem ersten Bild...mehr rechts im Bild... diese violetten Kolben...was ist das?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 09. September 2017, 09:57:11
Das ist diese schweinisch teure leider nur einjährige dunkle Kolbenhirse.
Ich werde Samen ernten, falls sie ausreifen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Jule69 am 09. September 2017, 09:59:41
Wenn Du da ein paar Körnchen hättest  :-* Die sieht toll aus!!!! Muss ich gleich mal googeln...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 09. September 2017, 10:04:52
Pennisetum glaucum ' Purple Majesty'

Immerhin hat mich der Gärtner in Maria Laach darauf hingewiesen, dass die nicht winterhart ist. Immerhin, das hat man ja nicht überall...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Jule69 am 09. September 2017, 10:11:38
Danke Dir. Ich hab es in sehr teuer und günstig gefunden...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 10. September 2017, 09:51:22
Das sieht sehr einladend aus
  finde ich auch :)

häwimädel, ich bin auch ein Nasenmensch...und muss leider bestätigen, dass meine Sorbus aucuparia während der Blüte stinkt. Aber da diese nur von kurzer Dauer ist, ertrage ich das klaglos ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Mata Hari am 10. September 2017, 18:39:04
Mein Gärtchen mit ca. 130 qm ist ja schnell überschaubar.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=547398;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Mata Hari am 10. September 2017, 18:41:00
Das neue Beet vor dem Holzsichtschutz. Die Katzenminze macht sich sehr breit und muss im Frühjahr verkleinert werden.
Leider sind nicht alle "Matrona's" so schön gewachsen wie die Linke. Die anderen haben leider die Blätter verloren und die Blütenstängel sind vor ca. 1 Woche umgeknickt.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=547400;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 10. September 2017, 18:45:14
Das ist schön geworden! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Mata Hari am 10. September 2017, 18:48:56
Danke enaira!
Rechts am Sessel steht noch eine Rose de Resht, wenn man genau hinschaut sieht man eine Blütenknospe. Ich musste sie durch den Wühlmausschaden komplett herunterschneiden. Sie hat es jetzt wieder auf mind. 1 m gebracht und wird in der Ecke ca. 1,5 m hoch.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 10. September 2017, 19:11:11
Die Katzenminze macht sich sehr breit und muss im Frühjahr verkleinert werden.
Leider sind nicht alle "Matrona's" so schön gewachsen wie die Linke. Die anderen haben leider die Blätter verloren und die Blütenstängel sind vor ca. 1 Woche umgeknickt.

Hast du denn die Katzenminze nach dem ersten Blütenschub runtergeschnitten? Ich mache das immer, dann geht es recht manierlich weiter.

Nackte Blütenstängel an Sedums habe ich auch immer wieder. Keine Ahnung, warum. In diesem Jahr sehen sie aber eigentlich alle gut aus. Ist vielleicht bei dir auch im nächsten Jahr besser...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Mata Hari am 10. September 2017, 19:20:29
Ja, das ist schon der 2. Blütenflor, aber Nepeta Superba macht sich überall so breit.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 10. September 2017, 19:41:40
 :D
Notfalls auf 'Walkers Low' ausweichen, die ist zumindest bei mir etwas zahmer.
Und hier habe ich heute den kleinen Bruder 'Junior Walker' gesichtet, er ist mir aber noch nicht über den Weg gelaufen. Könnte interessant sein, ebenso wie die dort gezeigte 'Summer Magic'...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Mata Hari am 10. September 2017, 19:47:59
Walkers Low wird hier noch breiter und höher, hatte ich früher im Beet. Superba soll ja eigentlich nur 40 cm hoch werden  ::)
Die Blütenfarbe von Walker Low gefällt mir aber besser...  ;)

'Summer Magic' sieht ja wirklich klasse aus.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 10. September 2017, 20:13:44
Das Beet sieht trotz der ausufernden Katzenminze wundervoll aus! 'Walkers Low' hätte ich auch empfohlen. 'Pool Bank' wäre "hochkant", hat aber nach meinem Eindruck stärker grün gefärbtes Laub, was Du dort sicher nicht haben möchtest. Das gleiche gilt für die insgesamt kompakteren Nepeta sibirica und N. subsessilis.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 10. September 2017, 20:15:21
Die Blütenfarbe von Walker Low gefällt mir aber besser...  ;)

'Summer Magic' sieht ja wirklich klasse aus.

Wenn sie dann auch wirklich so aussehen wie auf den Werbefotos... 8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 10. September 2017, 20:16:46
Das gleiche gilt für die insgesamt kompakteren Nepeta sibirica und N. subsessilis.

Mögen die es etwas feuchter?
N. sibirica ist hier leider mehrfach ganz schnell wieder verschwunden...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: lerchenzorn am 10. September 2017, 20:20:51
Bei uns stehen sie recht trocken und leiden nicht. Bei den N. sibirica-Tyoen, die hier stehen, bin ich manchmal unsicher, ob sie nicht eher zu N. subsessilis gehören, weil die Blütenwirtel so dicht stehen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Mata Hari am 10. September 2017, 20:24:28
Das Beet sieht trotz der ausufernden Katzenminze wundervoll aus! 'Walkers Low' hätte ich auch empfohlen. 'Pool Bank' wäre "hochkant", hat aber nach meinem Eindruck stärker grün gefärbtes Laub, was Du dort sicher nicht haben möchtest. Das gleiche gilt für die insgesamt kompakteren Nepeta sibirica und N. subsessilis.
Dann schaue ich mir morgen die von Dir erwähnten Nepetas mal näher an.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 11. September 2017, 12:01:18
Die Dahlien haben sich trotz des nassen Sommers auch noch heraus gemacht  :D
Den ersten Frost dieses Jahr bitte erst im November !  ;)

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 13. September 2017, 15:43:45
Mit den Dahlien ist das leider in der Tat so eine Sache, richtig schön werden die erst, wenn der Sommer schon vorbei ist, und dann kann man nur hoffen, dass es bis zum ersten Frost noch lange dauert. Ich habe aus diesem Grund gar keine, dafür sind meine Herbst-Sonnenblumen dieses Jahr enorm hoch geworden, und so langsam legen die nun auch los (in der Hoffnung, dass der Wind sie nicht umbläst).

(https://i.imgur.com/gtjyNFi.jpg)

Im Vorgarten hat sich nicht viel verändert, Mädchenaugen und Rudbeckia blühen unermüdlich, dazu Löwenmäulchen, Sterngladiolen, Stockrose, Gaura, Schafgarbe und Sedum, und auch die Bartblumen fangen nun mit der Blüte an. Die Astern haben reichlich Knospen angesetzt, aber es wird wohl noch ein paar Tage dauern, bis sich die erste Blüte öffnet.

(https://i.imgur.com/fI52iOr.jpg)

Im Teich blüht die wohl letzte Seerosenblüte des Jahres. Toll ist auch der Blutweiderich, der sich mittlerweile offenbar versamt hat, so dass ich statt einer nun drei Pflanzen habe. Gerne darf er sich noch etwas ausbreiten. Die "etwas" hohen Sonnenblumen entlang meines Sommerbeets öffnen nun nach und nach ihre Knospen, in ein, zwei Wochen sieht das bestimmt herrlich aus.

(https://i.imgur.com/bvIb9VV.jpg)

Ansonsten merkt man so langsam, dass der Herbst einzieht, die Goldruten verblühen schon wieder, die Rudbeckien halten sich wacker schon seit zwei Monaten, und nach und nach blühen nun die Herbstastern auf - die Bienen und Schmetterlinge freut es sichtlich. Auch die anderen Sommerblumen sind nun doch so ziemlich am Ende, dafür leuchten nun überall meine reichlich gepflanzten hohen Fetthennen.

(https://i.imgur.com/LmsHa5T.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Soili am 14. September 2017, 19:01:08
Unser Vorgarten hat den ersten Herbststurm Sebastian gestern ganz gut weggesteckt...

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 14. September 2017, 19:05:34
Soili, der ist aber schön geworden! :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Soili am 14. September 2017, 19:06:51
@ cydora, wir sind auch immer noch (im 5. Jahr) sehr zufrieden...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ringelchen am 14. September 2017, 21:16:07
Schaut gut aus.  :)
Was ist denn bitte, das niedrige weiße im Vordergrund?

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 14. September 2017, 22:27:09
Vermutlich Anaphalis triplinervis, Perlkörbchen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Soili am 14. September 2017, 23:40:42
Genau, Anaphalis triplinervis 'Sommerschnee'.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ringelchen am 15. September 2017, 06:48:26
Danke. Es wirkt auf dem Foto irgendwie größer. Stade schreibt zur Größe 20 cm.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Soili am 15. September 2017, 10:26:41
Ist es auch, an dieser Stelle sind die höchsten Triebe fast 50 cm, an anderer Stelle im Vorgarten aber ca. 35 cm.
Ohne Düngung, außer im ersten Jahr, Boden sandhaltig, trocken.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ringelchen am 15. September 2017, 14:56:54
Vielleicht probier ich es einfach mal aus. 20 cm waren mir immer zu niedrig, 35 cm hört sich schon viel besser an.
Danke.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: uschiii am 16. September 2017, 01:36:21
Perlkörbchen.

Meine Perlkörbchen werden in sandigem Boden (trocken, sonnig) noch höher, ich schätze mal gut 60 cm, ohne Düngung. Stehen schon lange an derselben Stelle.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ringelchen am 18. September 2017, 21:43:42
Heute habe ich das jährliche Bild gemacht, um Veränderungen im Garten festzuhalten.
Teilansicht in den hinteren Bereich.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. September 2017, 10:06:07
Mal ein Gruß von Beetrand. Da macht das Jäten fast Spaß. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 19. September 2017, 11:08:43
Gruß zurück - meine Beete haben eher keine Ränder im Moment... ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ringelchen am 19. September 2017, 11:32:48
Jäten ist Meditation und immer eine freudige Angelegenheit.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. September 2017, 12:24:00
Naja... das "immer" würde ich noch in Frage stellen. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. September 2017, 12:32:31
Als ich heute ganz früh raus bin, war's noch eine nebelschwangere Luft.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=548351;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. September 2017, 12:33:02
 :)

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. September 2017, 12:33:36
Beinahe gleiche Perspektive, ganz früh und jetzt zur Mittagszeit.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=548353;image)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=548355;image)

Und da sage noch einer, der Herbst wäre nicht schön. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Irm am 19. September 2017, 13:08:34
Beinahe gleiche Perspektive, ganz früh und jetzt zur Mittagszeit.

Und da sage noch einer, der Herbst wäre nicht schön. ;)

Das Nebelfoto ist klasse  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Billi am 19. September 2017, 13:19:05
Sehr schön! Zu kaum einer anderen Jahreszeit gibt es stimmungsvollere Bilder.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 19. September 2017, 13:58:15
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 19. September 2017, 14:03:10
Die Gräser ganz früh - traumhaft schön!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 19. September 2017, 14:22:53
Zitat von: Hausgeist
Und da sage noch einer, der Herbst wäre nicht schön. ;)
Ganz wunderbar ist er! :) Auch bei mir leuchtet es nun nach und nach in herbstlichen Farben auf, wenngleich die Sommerblumen noch nicht aufgeben wollen.

(https://i.imgur.com/M0JVsZb.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 19. September 2017, 15:01:31
:)
Hach :D dieses Nebelbild mit den Gräsern hat was!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 19. September 2017, 15:03:42
Andreas, schön  :)
Ist das ein großer Cornus, der da im Vordergrund mit der Färbung beginnt?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Tungdil am 19. September 2017, 15:06:38
Beinahe gleiche Perspektive, ganz früh und jetzt zur Mittagszeit.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=548353;image)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=548355;image)

Und da sage noch einer, der Herbst wäre nicht schön. ;)

Wieder einmal ein wunderschönes Bild eines tollen Gartens, Hausgeist!
Da möchte ich am liebsten mit einer heißen Tasse Tee stundenlang flanieren.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 19. September 2017, 15:17:58
Andreas, schön  :)
Ist das ein großer Cornus, der da im Vordergrund mit der Färbung beginnt?
Ja, das ist ein "stinknormaler" Hartriegel, der hatte sich vor etlichen Jahren dort selbst angesiedelt und ist eigentlich recht schön gewachsen, so dass er bleiben darf. Die Vögel lieben ihn jedenfalls, im Winter sitzt dort immer ein ganzer Schwarm Blaumeisen. :) Leider muss man ständig die Ausläufer entfernen, und auch der Nachwuchs macht sich im Garten breit, wenn man nicht aufpasst...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 20. September 2017, 19:18:37
Von meinem Garten gibt es ja nicht viel zu zeigen, das ist ja immer dasselbe.
Drum möchte ich heute mal einen ganz anderen Garten vorstellen :)

Ich war zu Besuch bei Gelfling in seinem Raritätenkabinett (oder besser -dschungel?) :D
Der Garten befindet sich noch im Umbau bzw. in der Neuanlage.
Er ist bestimmt nicht größer als meiner, aber auf einem qm findet man da mehr Raritäten als bei mir im ganzen Garten ;D
Ich habe 3 ganze Stunden für den Rundgang gebraucht, die Zeit verflog im Nu...
Jedenfalls war es sehr faszinierend und ein paar Fotos aus Gelflings Garten möchte ich hier nun zeigen:

(https://farm5.staticflickr.com/4335/36451385383_34de043401_c.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4355/37093542852_7358722724_c.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4404/37093431932_5bb7d69559_c.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4390/37075510226_50413c18bb_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: RosaRot am 20. September 2017, 19:29:11
Spannend Cydora (und Gelfling), hast Du noch mehr?

Was ist das für eine schöne elegante Lilie?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 20. September 2017, 19:30:10
Fotos aus Gelflings Garten

eine richtige Dschungelecke voller Raritäten :D

(https://farm5.staticflickr.com/4335/36451406773_e8ce8283e2_c.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4365/37093590112_c846399bd7_c.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4402/37266065685_2969eb769b_c.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4360/37075514236_befc6092fa_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 20. September 2017, 19:31:14
Fotos aus Gelflings Garten

(https://farm5.staticflickr.com/4335/36451414673_84a3be3bc9_c.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4354/36867918740_434e5d90d1_c.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4365/37093604362_7e5eac1cf1_c.jpg)

Die Fragen zu den Raritäten kann ich leider nicht beantworten :-[
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 20. September 2017, 19:36:09
Fotos aus Gelflings Garten

Ich war vor allem geflasht von den ganzen Blattvarianten :D

(https://farm5.staticflickr.com/4399/36867902600_5b3def08a0_c.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4433/37266068705_2423247c25_c.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4381/37266070275_89d7302488_c.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4344/36451413353_2f6ec0de14_c.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4410/37093433232_a8f5eca669_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 20. September 2017, 19:40:10
Außerirdische in Gelflings Garten? :o ;D
(https://farm5.staticflickr.com/4374/36867886500_471b25e3c5_c.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4333/37123473301_9c5e105cd3_c.jpg)

irgendwie find ich das alles toll!
(https://farm5.staticflickr.com/4436/36867917280_79f885f160_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 20. September 2017, 19:44:38
Fotos aus Gelflings Garten

(https://farm5.staticflickr.com/4381/37123493451_4f401186fe.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4424/37093592732_bd638e0f64.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4418/36867913000_50903e6455.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 20. September 2017, 19:46:35
besondere Saxifragen

(https://farm5.staticflickr.com/4375/37093551902_3f3e0e5209.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4358/36867892370_11cf618034.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4355/36867894030_b4bb705f14.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 20. September 2017, 19:48:39
Farne

(https://farm5.staticflickr.com/4377/36867895730_65d3e5a152.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4419/36867811800_5c760ee26c.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4414/37075425776_cdd2b3f286.jpg)

...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 20. September 2017, 19:50:25
Tricyrtis:

(https://farm5.staticflickr.com/4376/36451398483_2787b9d11f.jpg)

Hier stiehlt das Blatt der Blüte die Schau:
(https://farm5.staticflickr.com/4431/37093549172_f7196ff99c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 20. September 2017, 19:51:22
Hallo,

ich hatte bereits das Glück, Gelflings Garten kennenzulernen. Es ist der reinste botanische Garten! Wenn ich je gedacht habe, ich kenne viele Pflanzen, dann kam ich mir dort wirklich wie auf einem anderen Planeten vor.

Einfach toll!

Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 20. September 2017, 19:52:39
(https://farm5.staticflickr.com/4340/36451277373_e0f4601ff1.jpg)


Beim Ingwer war er ganz betrübt, dass er nicht bis zu meinem Besuch aufgeblüht war. Ich fand ihn aber auch so attraktiv:
(https://farm5.staticflickr.com/4345/36867897450_98b75e6186.jpg)


Ich bin gespannt, wie Gelflings Garten in 2,3 Jahren aussieht!
Aber ich werde bestimmt nicht so lange bis zum nächsten Besuch warten ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Natternkopf am 20. September 2017, 21:02:36
Was ist das für ein Sträuchlein in #805 , 1.Bild?

So was hat meine Frau in der Unterpflanzung und weiss nicht was es ist.
Das einzige was ich weiss: Wächst langsam und sieht etwa oder sogar genau so aus.  ;)

Grüsse Natternkopf
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Eckhard am 20. September 2017, 21:14:57
Toll Gelfling  und Cydora! Nicht nur Raritäten sondern auch noch sehr schöne Vegetationsbilder komponiert!
Und mit gutem Blick dafür fotografiert! Danke!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 20. September 2017, 21:22:12
Schöne Bilder!  :D

Hier wird es Herbst. :)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=548570;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 20. September 2017, 21:24:49
 :D

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=548572;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pumpot am 20. September 2017, 21:25:04
Mit Besucher.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Kenobi am 20. September 2017, 21:37:02
Was ist das für ein Sträuchlein in #805 , 1.Bild?

Meinst du den Rhododendron? Da gibt's auch kleinwüchsige.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 20. September 2017, 21:37:02
Mit Besucher.  :D

Die sind hier gerade auch äußerst aktiv.  ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: RosaRot am 20. September 2017, 21:42:19
Das sieht so wunderbar üppig aus bei Dir Hausgeist! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 21. September 2017, 14:50:43
So tolle Bilder oben - mir fehlt momentan der Blickwinkel in den Garten. Aber zwei Bilder habe ich auch

zwei Mitbringsel von Hausgeist - die Goldrute blüht spät aber schön lange
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 21. September 2017, 14:51:33
Und die Compassion hat eine tolle Nachblüte
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 21. September 2017, 14:52:24
Und froh bin ich, dass wieder zwei großblütige Nachtkerzen sich zu wahren Monstern entwickelt haben
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 21. September 2017, 15:25:27
- die Goldrute blüht spät aber schön lange

Schön!
Was ist das für eine Sorte?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 21. September 2017, 19:14:55
'Fireworks'  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Natternkopf am 21. September 2017, 20:56:12
Aha

Was ist das für ein Sträuchlein in #805 , 1.Bild?

Meinst du den Rhododendron? Da gibt's auch kleinwüchsige.

Danke Kenobi 🌹
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 26. September 2017, 21:54:45
Hier ist unleugbar Herbst

(https://farm5.staticflickr.com/4332/37288206306_50c80ea25b_z.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4479/36626485714_e690b912f9_z.jpg)

(https://farm5.staticflickr.com/4353/37335830191_e5bd251058_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 26. September 2017, 22:30:24
Na, bei dir kann man den Herbst aber genießen! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 27. September 2017, 06:33:41
..was für ein schöner Herbst!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 27. September 2017, 06:44:57
Ja, wunderschön, @cydora.
Was ist das für ein rotfärbendes Sträuchlein im Vordergrund?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 27. September 2017, 08:44:26
Ja, wunderschön, @cydora.
Was ist das für ein rotfärbendes Sträuchlein im Vordergrund?
Euonymus alatus Compactus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 27. September 2017, 08:56:55
Der ist ja wirklich ein richtiger Hingucker :D - vielleicht findet sich ja noch ein hübsches Plätzchen....

@ Hausgeist - danke für die Antwort  ;D ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Billi am 27. September 2017, 11:00:38
Ja, der Euonymos macht die Bilder einfach perfekt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Jule69 am 27. September 2017, 15:33:53
cydora:
Dein Garten ist wirklich zu jeder Jahreszeit schön!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 27. September 2017, 23:45:23
@Cydora,

Dein Garten erscheint mir immer wie ein grandioses wundervolles Bühnenbild
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 27. September 2017, 23:46:35
Ich wundere mich immer wieder, wie man Orte durch Um- oder Neugestaltung und vor allem durch die "richtigen" Pflanzen verwandeln kann.

Ein Garten vor etwa einem Jahr:

(http://666kb.com/i/dn1scgqt4hct5kco9.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 27. September 2017, 23:49:02
Dieser Ort ein Jahr danach:

(http://666kb.com/i/dn1sfm55jj5ejqps0.jpg)


(http://666kb.com/i/dn1sgt63vmyvsrym8.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 27. September 2017, 23:49:57
(http://666kb.com/i/dn1sh8tw5fugddz40.jpg)


(http://666kb.com/i/dn1sjcg94turieeps.jpg)


(http://666kb.com/i/dn1sho38yjjn4un0g.jpg)



Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 28. September 2017, 00:03:20
Ah, der wunderbare Garten mit dem schönen Pflasterweg!

Hm...schade, dass der so prägnante Blick auf den Turm in der Nachbarschaft vom Winterfoto im Sommer so völlig von den Bäumen ganz vorn im Garten verdeckt wird  :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 28. September 2017, 00:11:55
Tja, nach meinen Plänen sollte der Baum gefällt werden.  ;)  Kommt vielleicht noch.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 28. September 2017, 00:18:57
Da drücke ich alle Daumen für!!!  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Jule69 am 28. September 2017, 06:54:54
In nur 1 Jahr? Der Wahnsinn...einfach traumhaft!!!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 28. September 2017, 08:02:38
Ich finde es reizvoll, wenn man den Turm im Winter sieht und im Sommer nicht. Im Sommer gibt es so vieles in den wunderbar angelegten Garten zu sehen. Im Winter wird der Blick dann eher schweifen und gerne bei dem Turm verweilen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 28. September 2017, 09:09:12
Dein Garten ist der Hammer, Treasure-Jo. Mir ist jetzt gerade der Mund offen stehen geblieben. Besonders das dritte Bild ist wunderschön!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 28. September 2017, 09:21:45
Ich finde es reizvoll, wenn man den Turm im Winter sieht und im Sommer nicht. Im Sommer gibt es so vieles in den wunderbar angelegten Garten zu sehen. Im Winter wird der Blick dann eher schweifen und gerne bei dem Turm verweilen.

Da bin ich anderer Meinung  :)
Wenn man solch einen Ausblick "borgen" kann, sollte man es auf jeden Fall tun - der Garten bekommt ein bisschen das Flair, als ob er zum Rapunzelturm gehört - ob es nun Rapunzels Garten oder der der bösen Hexe ist, kann man sich ja überlegen  ;D
Außerdem erhält er einen klaren Anker in der Umgebung und etwas absolut Individuelles, der Garten kann dann nicht mehr "egalwo" sein, genauso wie Hausgeist Garten mit dem Schlossturm, Elis Garten mit dem Barockkirchturm und nicht zu vergessen dein Garten mit den Terrassen und Trockenmauern - und hast du nicht auch erst kürzlich einen Sitzplatz mit Ausblick auf ein Gebäude ausserhalb des Gartens eingerichtet?  :D
Und im Winter ist man nun auch nicht so häufig im Garten wie im Sommer, um den Ausblick zu geniessen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: BlueOpal am 28. September 2017, 09:35:05
Vor der Umgestaltung sah der Garten ein wenig ... verkommen ... aus. Jetzt ist er ein einziges Blütenmeer. Tolle Arbeit  :D.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 28. September 2017, 09:43:37
Ja - Jo hat die etwas "räudige" Bebauung links perfekt versteckt - und das Holzgebäude rechts sieht durch die üppige Bepflanzung richtig romantisch aus.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 28. September 2017, 10:15:28
@Gartenplaner, ja genau, das war der Plan.  :D
Den Turm fände ich auch im Sommer schön.
Der Ausblick in die Gegenrichtung ist aber auch sehr schön. Zeige ich mal.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 28. September 2017, 11:06:17
Ich muss mich Lilo da anschließen. Ich habe nämlich diese (inzwischen beinahe leidige) Diskussion mit gefühlt jedem zehnten Besucher. Ja, so eine Kulisse ist unbezahlbar und auch schön - in aller Regel aber überwiegend für den Außenstehenden/Besucher. Man selbst ist daran gewöhnt und nimmt es nur noch selten als etwas Besonderes wahr. Es ist richtig, die Umgebung in die Gartengestaltung einzubinden, aus meiner Sicht aber stellenweise überzogen, die ganze Gartengestaltung danach auszurichten. Für mich sind Schloßturm und Stiftsgebäude schön anzusehen, ich muss sie aber nicht aus jeder Gartenecke sehen können und auch nicht zu jeder Jahreszeit. Meinen Blick fokussiere ich schließlich auf den Garten selbst. Für den Besucher ist es eine Momentaufnahme, der blickt oft auf und sucht das Postkartenmotiv für sein Erinnerungsfoto. Das ist aber nicht das Ziel meines Gärtnerns. Daraus ergeben sich dann auch diese zwei konträren Sichtweisen. Wollte ich alle Sichtbeziehungen zu den historischen Gebäuden aufrecht erhalten, müsste ich auf jegliche größer werdenden Gehölze verzichten. Und selbst das würde nichts bringen. Mein Blick zur Kirche ist schon vor Jahren durch einen großen Erlenbestand auf einem kommunalen Grundstück zugewachsen und die Schlossmauern werden zunehmend vom umgebenden Baumbestand am ehemaligen Burggraben verhüllt...

Davon ganz abgesehen: Toller Garten, Jo! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 28. September 2017, 11:15:30
Ich kann mir gut vorstellen, dass dich das sogar etwas nervt - die Blicke schweifen zwangsläufig in die Ferne, statt in der Nähe zu weilen, auch dadurch, dass die Bänke wahre Aussichtspunkte sind, oben im Garten - aber traumhaft schön....

Meine Nachbarn dürften ihre drei hohen Fichten hinter meinem Teich auch nicht fällen - dann hätte ich ein Problem.....
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 28. September 2017, 11:41:41
Noch ein Bild zum Thema.  ;)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=549384;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 28. September 2017, 11:42:19
 :)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=549386;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 28. September 2017, 11:43:11
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=549388;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 28. September 2017, 11:43:37
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=549390;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Tungdil am 28. September 2017, 11:57:39
Hausgeist, wieder mal zum Niederknien schön. Mit und ohne Turm  :)
Habe übrigens gestern zum ersten Mal Deine / Eure Internetseite entdeckt.
Jetzt freue ich mich schon auf`s Schmökern in aller Ruhe am kommenden Wochenende!

Und Jo: wirklich tolle Bilder eines wunderhübschen Gartens!

Vielen Dank an euch alle für die eingestellten Bilder und nicht zuletzt auch die damit verbundenen Anregungen!!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 28. September 2017, 12:51:09
@Chris
Wunderschön. Du hast aus Deinem Garten eine Gartenlandschaft gemacht, ob nun mit oder ohne Turm. So langsam muss ich mich mal auf den Weg machen zu Dir.


PS.: Deine Einblicke sind auch fotografisch ein Genuss

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nina am 28. September 2017, 12:53:21
Ja, es ist wirklich traumhaft! Außerdem auch so schön fotografiert!  :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Waldmeisterin am 28. September 2017, 12:53:36
Vor der Umgestaltung sah der Garten ein wenig ... verkommen ... aus. Jetzt ist er ein einziges Blütenmeer. Tolle Arbeit  :D.
Könnte jemand bitte den Urzustand verlinken? Ist mir irgendwie entgangen...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 28. September 2017, 13:06:18
@Chris
Wunderschön. Du hast aus Deinem Garten eine Gartenlandschaft gemacht, ob nun mit oder ohne Turm. So langsam muss ich mich mal auf den Weg machen zu Dir.

Danke! Und gerne! ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 28. September 2017, 13:41:43
Irgendwie überlege ich grad, ob mein Garten momentan "verkommen" aussieht. Müsste ich glatt mal Natti fragen ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 28. September 2017, 18:20:35
Dein Garten ist der Hammer, Treasure-Jo. Mir ist jetzt gerade der Mund offen stehen geblieben. Besonders das dritte Bild ist wunderschön!

Dazu ist nichts weiter zu sagen...!!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 28. September 2017, 20:00:21
Vor der Umgestaltung sah der Garten ein wenig ... verkommen ... aus. Jetzt ist er ein einziges Blütenmeer. Tolle Arbeit  :D.
Könnte jemand bitte den Urzustand verlinken? Ist mir irgendwie entgangen...

Siehe Post 838 😃
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 28. September 2017, 20:41:31
Hausgeist, das sind ja wieder tolle Einblicke - und schön fotografiert :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 28. September 2017, 20:53:28
Jo's Umgestaltung ist für das Grundstück in jedem Fall ein Gewinn, ob nun mit oder ohne Turm. Und was da in einem Jahr gewachsen ist - Hammer! Sieht schon richtig "fertig" aus. Ich entsinne mich dunkel schon gezeigter Fotos. In die andere Richtung war da glaube ich das Nachbargrundstück oder die Landschaft einbezogen, so dass der Garten viel größer wirkte. Es ist für mich aber auch bei den jetzt gezeigten Fotos frappierend, um wie viel größer der Garten durch diese Gestaltung wirkt. Tolle Arbeit!

Was den Turm betrifft, gehe ich, glaube ich, mit Lilo.
Ich finde es reizvoll, wenn man den Turm im Winter sieht und im Sommer nicht. Im Sommer gibt es so vieles in den wunderbar angelegten Garten zu sehen. Im Winter wird der Blick dann eher schweifen und gerne bei dem Turm verweilen.

Wenn man dieses Bild sieht:
(http://666kb.com/i/dn1sho38yjjn4un0g.jpg)

Hier liegt der Schwerpunkt eindeutig auf der bunten Bepflanzung. Sicher wäre der Turm im Hintergrund schön, aber er stünde nie im Fokus. Hier ruft im Sommer stets die Bepflanzung nach Aufmerksamkeit.
Aber letztlich ist es Sache der Gartenbesitzer...

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 28. September 2017, 21:29:47
Ich muss mich Lilo da anschließen. Ich habe nämlich diese (inzwischen beinahe leidige) Diskussion mit gefühlt jedem zehnten Besucher. Ja, so eine Kulisse ist unbezahlbar und auch schön - in aller Regel aber überwiegend für den Außenstehenden/Besucher. Man selbst ist daran gewöhnt und nimmt es nur noch selten als etwas Besonderes wahr. Es ist richtig, die Umgebung in die Gartengestaltung einzubinden, aus meiner Sicht aber stellenweise überzogen, die ganze Gartengestaltung danach auszurichten. Für mich sind Schloßturm und Stiftsgebäude schön anzusehen, ich muss sie aber nicht aus jeder Gartenecke sehen können und auch nicht zu jeder Jahreszeit. Meinen Blick fokussiere ich schließlich auf den Garten selbst. Für den Besucher ist es eine Momentaufnahme, der blickt oft auf und sucht das Postkartenmotiv für sein Erinnerungsfoto. Das ist aber nicht das Ziel meines Gärtnerns. Daraus ergeben sich dann auch diese zwei konträren Sichtweisen. Wollte ich alle Sichtbeziehungen zu den historischen Gebäuden aufrecht erhalten, müsste ich auf jegliche größer werdenden Gehölze verzichten. Und selbst das würde nichts bringen. Mein Blick zur Kirche ist schon vor Jahren durch einen großen Erlenbestand auf einem kommunalen Grundstück zugewachsen und die Schlossmauern werden zunehmend vom umgebenden Baumbestand am ehemaligen Burggraben verhüllt...

Davon ganz abgesehen: Toller Garten, Jo! :D

Natürlich steht es jedem frei, Ausblicke in seine Gartengestaltung einzubeziehen oder eben auch nicht.

Mir ist es einfach ein Anliegen, die Achtsamkeit für Schönheit in der eigenen Nachbarschaft zu fördern - viele Menschen haben nur kleine Gärten und nicht Flächen wie du und ich.
Für solche kleinen Gärten kann ein geborgter Ausblick ein Befreiungsschlag sein, der einem flachen, fast zweidimensionalen Anblick Tiefe geben kann - oder den Blick von den oftmals eher vielen hässlichen Ausblicken gekonnt wegzieht.

Gerade der von Jo gestaltete Garten, der rechts und links nicht wirklich so schöne Nebengebäude aufweist - aber gerade in der Hauptblickachse diese wunderbaren Turm....ja, ich könnte mir vorstellen, die Gestaltung dieses Gartens als "Rapunzelgarten" wirklich komplett auf den Ausblick auszurichten.

Meist geht es aber nur um einen kleinen Teilaspekt, eine Bereicherung eines Gartens durch einen Ausblick und nicht die komplette Ausrichtung der Gestaltung.

In diesem Sinne:
seid achtsam, schaut euch in euren Gärten um, macht was draus, wenn es euch anregt, inspiriert!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 28. September 2017, 22:09:55
Wirklich herrliche Bilder, die Ihr da zeigt, die Blütenpracht ist einfach umwerfend, und ich sehe schon, dass ich noch viel mehr Astern brauche, auch wenn ich letztes bzw. dieses Jahr schon ganz gut aufgestockt habe. Dass Jos Garten gerade mal ein Jahr alt ist, mag man in der Tat kaum glauben, aber ich habe ja an meinem Beet gesehen, wie schnell die Stauden groß werden können. :)

Zur Ausblick-Diskussion: Ich denke auch, dass man sich nicht allzu sehr darauf versteifen sollte, ob der Turm im Sommer nun sichtbar ist oder nicht - es ist ja eine Sache, die man nicht direkt beeinflussen kann, denn die den Blick versperrenden Bäume gehören nunmal jemand anderem. Auch mag ich Bäume jeglicher Art sehr und bin immer traurig, wenn diese vorschnell abgesägt werden.

Ich finde es gerade so reizvoll, dass sich einem im Winter ein so anderer Anblick bietet als im Sommer, wo der Garten ohnehin schon vor Blüten überbordet, da braucht es den Turm keineswegs, anders als im Winter, wo zwar Samenstände und Co. sehr zierend sein können, aber gerade die neu gewonnene Transparenz der Pflanzen rundherum ermöglichen dann neue Aus- und Einsichten.

Natürlich sollte man das bei der Gestaltung im Blick haben, ich bin auch froh, dass hier in den Gärten schöne alte Schuppen stehen, die man gelegentlich auch auf meinen Fotos sieht, und von meinem Fenster aus kann ich z. B. die Kirchtürme des Dorfes wunderbar sehen - manchmal sogar herrlich eingerahmt in einen Regenbogen. Vom Fenster aus ist mir so ein Turm-Blick jedenfalls noch wichtiger als vom Garten aus, denn dort gibt es genügend Attraktives zu sehen. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 28. September 2017, 22:42:16
Auch wenn ich hier keine Grundsatzdiskussion anzetteln will über das Wesen der Gartengestaltung, so möchte ich doch noch meine persönliche Sichtweise zum Thema Gartenausblicke beschreiben:

Wie Lilo und Hausgeist ausführten, gibt es in jedem Fall den nach innen auf den eigentlichen Garten, auf die Beete und einzelne Pflanzen gerichtete Blick. Wenn ich mich mit der Gestaltung eines Gartens beschäftige, dann geht es mir zu allererst um die inneren Beziehungen und Dialoge einzelner Gartenbereiche, Beete und Pflanzen, insbesondere der im wörtlichen oder übertragenen Sinne herausragenden Pflanzen. Fast alle grösseren Gehölze zählen dazu. Diese innere Dimension der Gestaltung ist wie das Malen eines Bildes, wo es nur auf die Beziehungen innerhalb dieses Bildes ankommt. Ein Garten befindet sich aber nie in einem isolierten Raum oder auf einer isolierten Leinwand. Ob wir wollen oder nicht, nehmen wir bewusst und unbewusst auch die äusseren Beziehungen, Wechselwirkungen und Einflüsse wahr. Dazu gehört eigentlich immer die dem Garten zugehörige Bebauung, also meist ein Wohnhaus, die Nachbarhäuser, die nähere und sogar weitere Umgebung, die Stadt- oder Natur- Landschaft. Diese äussere Dimension könnte man bei der Gestaltung erstmal willentlich ignorieren. Wenn man aber mit allen Sinnen und ohne diese zu begrenzen einen Garten wahrnimmt, kann man die Umgebung nicht einfach ausblenden. Also entscheide ich mich IMMER dafür, Beziehungen ausserhalb des eigentlichen Gartens nicht nur wahrzunehmen, sondern sie bewusst in die Gestaltung miteinzubeziehen. Eine einfache Konsequenz daraus wäre, mit einem grossen Baum oder einer Hecke unliebsames auszublenden und den Gartenraum von der Aussenwelt abzuschotten. Jeder Gartenbesitzer aber, der in der glücklichen Lage ist, einen Garten mit reizvollen und schönen Aussenlandschaften inkl. Häusern, Natur usw. zu besitzen, tut gut daran, diese einzubeziehen. Das soll nicht zwangsläufig bedeuten, einen Turm in der Nachbarschaft unbedingt und immer sichtbar zu lassen. Aber man sollte sich darüber Gedanken machen, welche Chancen und Möglichkeiten sich daraus ergeben könnten. Um so mehr Dimensionen wir uns in der Gestaltung erlauben, um so aufregender und vielschichtiger können die Ergebnisse sein. Unbewusst nehmen wir ohnehin fast alles wahr. Wenn wir uns dessen bewusst sind, haben wir unendlich viele und subtil abgestufte Möglichkeiten, unsere Gärten so spannend und reizvoll zu gestalten, wie wir uns das nie zu träumen gewagt hätten.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Alstertalflora am 28. September 2017, 22:58:07
Sehr schön gesagt, Jo! Eine schöne , reizvolle Kulisse ist doch immer eine Bereicherung für den Garten, solange sie dessen Ausstrahlung nicht völlig "übertüncht".
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Alva am 11. Oktober 2017, 15:26:32
Ich habe im Frühling die hässliche Sandkiste weggeräumt und ein neues Beet angelegt. Diverse Cyclamen, Viola odorata, Erdbeeren, Herbstkrokusse:
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gänselieschen am 11. Oktober 2017, 17:06:15
Das war sehr sinnvoll!!!!

Hier mal ein Bild von heute früh - mit dieser Kombi bin ich fast zufrieden. Die sieht im Herbst besonders schön aus.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Duka am 11. Oktober 2017, 17:22:34
Oja das sieht ja richtig wildschön aus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Natternkopf am 11. Oktober 2017, 18:43:58
Es hat dort auch noch weitere schöne Ecken meinem Empfinden nach.  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 11. Oktober 2017, 18:53:29
Hier mal ein Bild von heute früh - mit dieser Kombi bin ich fast zufrieden. Die sieht im Herbst besonders schön aus.
warum nur fast?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pumpot am 11. Oktober 2017, 19:05:04
Ist zwar noch Baustelle, aber die Kniphofia gibt sich Mühe.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 11. Oktober 2017, 19:30:22
oha. das sieht schon sehr exotisch aus!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: RosaRot am 11. Oktober 2017, 19:32:19
Und was ist das Blättrige dahinter?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pumpot am 11. Oktober 2017, 19:49:36
Eine Pelargonie.  ::)  Ist ein wahres Wuchsmonster. Dafür blüht die kaum.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 12. Oktober 2017, 19:10:50
Der Anfang für ein Knöterichbeet ist gemacht  :)
Bin schon gespannt was sich dort noch so einfindet mit der Zeit.


LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: nana am 14. Oktober 2017, 10:09:52
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Quendula am 14. Oktober 2017, 10:16:55
Schön herbstlich warm, nana  :D. Den goldenen Teppich hast Du absichtlich drum herum drappiert, stimmts?!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: nana am 14. Oktober 2017, 10:26:52
Den goldenen Teppich hast Du absichtlich drum herum drappiert, stimmts?!

Genau  ;) :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Billi am 14. Oktober 2017, 17:13:35
Ihr zeigt den Herbst von seiner schönen Seite.

Hier hat er auch voll zugeschlagen.

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 14. Oktober 2017, 20:09:17
Sehr schön :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: goworo am 14. Oktober 2017, 21:05:24
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 14. Oktober 2017, 21:53:50
Du hast eine richtige Parklandschaft :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 14. Oktober 2017, 21:57:06
Billi und goworo

Eure Garteneinblicke find ich Klasse  :D
Danke fürs zeigen !

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: goworo am 15. Oktober 2017, 11:25:53
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Irm am 15. Oktober 2017, 19:26:32
wow  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 15. Oktober 2017, 19:32:39
Zwei Schnappschüsse von heute.

Die Liriodendron färben kräftig gelb.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=552703;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 15. Oktober 2017, 19:33:21
Und die Astern geben Vollgas.  :D

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=552705;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Borker am 15. Oktober 2017, 20:05:26
Das sieht sehr Schön aus Hausgeist  :D

Ich denke Karl Foerster wär auch begeistert von Eurem schönen Garten .

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: KaVa am 15. Oktober 2017, 20:52:52
Mein Exotenbeet
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 15. Oktober 2017, 21:18:58
Das nenne ich mal Farben! Toll.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 15. Oktober 2017, 21:30:39
@Hausgeist, wunderschön die üppigen Beete

Bei mir geht magerer zu.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 15. Oktober 2017, 21:33:21
Penstemon hirsutus hat eine schöne Herbstfärbung
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 15. Oktober 2017, 21:34:55
Penstemon hirsutus hat eine schöne Herbstfärbung
besonders schön mit dem Gras! :D Welches Gras ist das?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: RosaRot am 15. Oktober 2017, 21:37:24
Und die Astern geben Vollgas.  :D

Und da gefällt Dir dein Garten nicht mehr nach der Englandreise... das sieht doch richtig herrlich aus!!! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 15. Oktober 2017, 21:41:33
Penstemon hirsutus hat eine schöne Herbstfärbung
besonders schön mit dem Gras! :D Welches Gras ist das?

ich bin mir nicht ganz sicher, ich glaube es ist Schizachyrium scoparium
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Tungdil am 15. Oktober 2017, 21:42:08
Und die Astern geben Vollgas.  :D

Und da gefällt Dir dein Garten nicht mehr nach der Englandreise... das sieht doch richtig herrlich aus!!! :D

Das sehe ich genau so wie RosaRot, Hausgeist!
Eigentlich müssten die Engländer Reisen in Deinen Garten unternehmen!
Wieder mal ein tolles Zusammenspiel!
Wenn nur der Hohe Fläming dichter dran wäre an Schleswig-Holstein... :'( ;) ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 15. Oktober 2017, 21:52:48
Doch, doch, alles wieder gut. ;)

Und sooo weit isses doch gar nicht, Tungdil. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Tungdil am 16. Oktober 2017, 09:37:20
Doch, doch, alles wieder gut. ;)

Und sooo weit isses doch gar nicht, Tungdil. :)

Ja, da magst Du Recht haben, aber drei Stunden wäre ich für eine Tour zu den "Offenen Gärten" bestimmt unterwegs und dann natürlich auch drei zurück.
Und da ich in der Woche ziemlich oft auch Abends arbeiten muss, ist das Wochenende schon für die Family reserviert.

Wenn ich mich also auf den Weg zu Dir / zu euch machen würde, redet meine Frau bestimmt zwei Wochen nicht mit mir. :-\
Obwohl,... Vielleicht wäre es eine Überlegung wert... ;) ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 16. Oktober 2017, 11:03:29
Penstemon hirsutus hat eine schöne Herbstfärbung
besonders schön mit dem Gras! :D Welches Gras ist das?

ich bin mir nicht ganz sicher, ich glaube es ist Schizachyrium scoparium

Vielleicht sind da zwei verschiedene Gräser zu sehen!? Die Blüten passen jedenfalls eher zu Bouteloua curtipendula.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 16. Oktober 2017, 21:10:16
Noch ein Schnappschuss von heute.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=552995;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Ruby am 16. Oktober 2017, 21:26:43
Hausgeist, sehr schön  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 16. Oktober 2017, 22:21:15
 ;)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=553039;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Dornroeschen am 16. Oktober 2017, 23:11:06
Der schönste Platz in deinem Garten.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 16. Oktober 2017, 23:32:00
Nach Hausgeists tollen bühnenreifen Parkbildern einige Impressionen aus meinem "Gärtchen":

(http://666kb.com/i/dnl1edvqpk96q3g1z.jpg)

Das Foto habe ich schon vor drei Wochen aufgenommen. Die Vernonia sind mittlerweile schon verblüht.


(http://666kb.com/i/dnl1fng8r8ul7kc93.jpg)

Diesen ausgepflanzten Melianthus major hatte ich Ende Mai schon abgeschrieben. Im Juni kamen dann doch die ersten Blätter. Und jetzt ist er wieder üppig und ein Schmuckstück im Herbstgarten.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 16. Oktober 2017, 23:40:11
(http://666kb.com/i/dnl1i4om0u6z7egw0.jpg)

Eine meiner Lieblingspflanzen in meinem Garten. 365 Tage im Jahr attraktiv, auch ohne Blüten: Phlomis chrysophyllum. Seinem Artnamen ("gold-blättrig") macht er gerade besonders viel Ehre.

(http://666kb.com/i/dnl1mpyn8ac7yw54w.jpg)

Silbriges Laub von Phlomis italica (im Vordergrund) und Macleaya microcarpa (im Hintergrund) umrahmen Solidago 'Fireworks'
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pearl am 16. Oktober 2017, 23:40:55
ungewöhnlicher Standort für eine Vernonia. Melianthus überwintert bei dir?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 16. Oktober 2017, 23:47:30
(http://666kb.com/i/dnl1pal043ow38xs0.jpg)

Diese Fuchsie hat in den letzten 8 Jahren jeden Winter ausgepflanzt überstanden.


(http://666kb.com/i/dnl1uxi2niuu3n7cw.jpg)

Eine unbekannte Aster n.b. und Lysimachia clethroides im Herbstkleid.


(http://666kb.com/i/dnl1q8e4wkzlwmsxs.jpg)

Englisch angehaucht diese Kombination im Vordergrund. Auch wenn ich naturalistische Gärten liebe, erlaube ich mir diesen Ausflug in die Exzentrik.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 16. Oktober 2017, 23:50:54
ungewöhnlicher Standort für eine Vernonia. Melianthus überwintert bei dir?

Ja, ungewöhnlich!  :D  Ich hätte sie auch nicht dahin gepflanzt. Aber die Natur hat mir einen Sämling beschert und ich habe ihn dort belassen. (auch wenn ich jedes Jahr grübele, ihn zu verpflanzen...)

Melianthus hat jetzt zweimal überwintert. Einmal mit einer dicken Eichenlaubdecke (ca. 30-40 cm hoch), dann ganz ohne Laub im letzten Winter. Daher auch die etwas beleidigte Reaktion mit dem späten Austrieb im Juni. Dieses Jahr bekommt er wieder seine warme Decke.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gartenplaner am 17. Oktober 2017, 00:15:50
Sauber geschnittene Hecken sind toll  :D

(https://up.picr.de/30667655oe.jpg)

Sie zu schneiden ist weniger toll....

(https://up.picr.de/30667719ua.jpg)

(https://up.picr.de/30667688jb.jpg)

Wie war das nochmal mit Gelb und Rosa...

(https://up.picr.de/30667693rr.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 17. Oktober 2017, 06:21:43
Wunderbare Eindrücke gibt es hier wieder von allen zu sehen!

Treasure-Jo: Ist die Macleaya im Beet gut in Schach zu halten? Ich frage, weil ich große Exemplare vorgezogen habe für das geplante Sonnenbeet, aber davor gewarnt wurde, sie ohne Wurzelsperre in ein Beet zu pflanzen.

Gartenplaner: Toll, wie sich Dein Garten tatsächlich immer mehr zu einem Park entwickelt. Es sind jedes Jahr Fortschritte zu sehen.

Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 17. Oktober 2017, 07:11:26
Penstemon hirsutus hat eine schöne Herbstfärbung
besonders schön mit dem Gras! :D Welches Gras ist das?

ich bin mir nicht ganz sicher, ich glaube es ist Schizachyrium scoparium

Vielleicht sind da zwei verschiedene Gräser zu sehen!? Die Blüten passen jedenfalls eher zu Bouteloua curtipendula.

@Treasure-Jo, Du hast recht, es ist Bouteloua curtipendula.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 17. Oktober 2017, 07:20:42
Treasure-Jo: Ist die Macleaya im Beet gut in Schach zu halten? Ich frage, weil ich große Exemplare vorgezogen habe für das geplante Sonnenbeet, aber davor gewarnt wurde, sie ohne Wurzelsperre in ein Beet zu pflanzen.

Wenn ich auch antworten darf.
Ich habe Macleaya cordata 'Spetchley Ruby' seit 2006 in einem Beet und da reicht es wenn ich regelmäßig die Ausläufer abreiße, das geht sehr leicht.
In mein  Chrysanthemen-und-Päonien-Beet hatte ich eine andere Sorte vom Federmohn gepflanzt, der machte sofort meterlange Ausläufer. Ich habe ihn gerodet und musste noch über 2 Jahre hinweg Ausläufer jagen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 17. Oktober 2017, 08:22:40
Danke, Lilo.

Mmmh, ich habe die Macleaya cordata von jelitto, also selbst aus Samen gezogen. Er steht an einer Stelle nun schon seit zwei Jahren, vermehrt sich kräftig, aber meterlange Ausläufer habe ich bislang noch nicht entdecken können. Dann hoffe ich mal, dass meiner auch eher zahm ausfällt und ich ihn in ein Beet integrieren kann.

Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pearl am 17. Oktober 2017, 18:36:19
ungewöhnlicher Standort für eine Vernonia. Melianthus überwintert bei dir?

Ja, ungewöhnlich!  :D  Ich hätte sie auch nicht dahin gepflanzt. Aber die Natur hat mir einen Sämling beschert und ich habe ihn dort belassen. (auch wenn ich jedes Jahr grübele, ihn zu verpflanzen...)

Melianthus hat jetzt zweimal überwintert. Einmal mit einer dicken Eichenlaubdecke (ca. 30-40 cm hoch), dann ganz ohne Laub im letzten Winter. Daher auch die etwas beleidigte Reaktion mit dem späten Austrieb im Juni. Dieses Jahr bekommt er wieder seine warme Decke.

so mache ich das auch. Mit Crocosmia 'Lucifer'. Melianthus enzückte mich immer in englischen Gartenbüchern. Und, lass die Vernonia mal da, wo sie selber wachsen will. Gibt dem Ensemble etwas freizügiges, extraordinäres.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 17. Oktober 2017, 20:16:08
Nach Hausgeists tollen bühnenreifen Parkbildern einige Impressionen aus meinem "Gärtchen":
Sehr schöne Impressionen :D

(http://666kb.com/i/dnl1edvqpk96q3g1z.jpg)

Das Foto habe ich schon vor drei Wochen aufgenommen. Die Vernonia sind mittlerweile schon verblüht.
Ich finde auch, dass das so bleiben sollte ;) Hat was, mit dem Tischchen davor. :)


(http://666kb.com/i/dnl1fng8r8ul7kc93.jpg)

Diesen ausgepflanzten Melianthus major hatte ich Ende Mai schon abgeschrieben. Im Juni kamen dann doch die ersten Blätter. Und jetzt ist er wieder üppig und ein Schmuckstück im Herbstgarten.

Welches Gras färbt so schön hinter Melianthus major?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 17. Oktober 2017, 23:05:07
Das Gras hinter dem Melianthus ist Miscanthus Ferner Osten.

Zur Macleaya: Diese Pflanze machte in meinem Garten noch nie Ausläufer.
In einem anderen Gartenwurde sie zur Plage und ich habe sie mühsam entfernt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 18. Oktober 2017, 06:48:24
Zur Macleaya: Diese Pflanze machte in meinem Garten noch nie Ausläufer.
In einem anderen Gartenwurde sie zur Plage und ich habe sie mühsam entfernt.

Danke für die Info, aber eigenartig. Wie immer hilft nur ausprobieren.

Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 18. Oktober 2017, 17:09:37
Ich habe den Federmohn einige Jahre munter wachsen lassen, er lässt sich ja bei Bedarf einfach ausreißen. Nun hat er aber eine derart große Fläche erobert, dass ich ihm bei nächster Gelegenheit den Kampf ansage und mich an die Ausrottung mache.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Kenobi am 18. Oktober 2017, 17:12:48
Es hängt von der Bodenart ab. Hier in Lehmboden macht er zwar Ausläufer, ist aber wesentlich gezügelter im Ausbreitungsdrang als in Sandböden.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 18. Oktober 2017, 21:49:39
Meine Macleaya steht auf Sandboden und ist brav. Das soll einer verstehen.  ???

Vielleicht sinds einfach unterschiedliche Gene, unterschiedliche Sorten, Subspezies?
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 18. Oktober 2017, 22:31:17
Vielleicht, lieber Treasure-Jo, solltest Du von deiner braven Macleaya mal ein paar Ableger machen. Ich kann mir vorstellen, dass die äußerst begehrt wären.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 19. Oktober 2017, 14:48:33
Ich warte, bis sie doch mal Ausläufer macht. Dann habe ich Material zu verschenken  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 01. November 2017, 20:14:23
Heute zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite, so dass ich ein paar Fotos vom sonnendurchfluteten Garten gemacht habe. Bäume und Sträucher stehen nun in voller Herbstfärbung und verlieren langsam aber sicher ihre Blätter, auch die Stauden leuchten noch einmal auf, und für meinen "ersten Versuch" finde ich auch den Herbstaspekt von meinem Sommerbeet durchaus sehr nett. :)

(https://i.imgur.com/Wku7b0f.jpg)

(https://i.imgur.com/X2LL3Gb.jpg)

(https://i.imgur.com/mxG1HZ2.jpg)

(https://i.imgur.com/xwAUAuy.jpg)

(https://i.imgur.com/RtEK3ou.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 01. November 2017, 20:29:21
Auch bei uns war bestes Wetter. Gestern hatte ich kaum Zeit für meinen Garten darum habe ich es heute um so mehr genossen.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=555099;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 01. November 2017, 20:32:04
Blick hoch zum Wald

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=555101;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 01. November 2017, 20:34:45
Die Prärie liegt um diese Jahreszeit schon ab Mittag im Schatten.
Das macht aber nichts, die Gräser fangen die tiefstehende Sonne ein.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=555103;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 01. November 2017, 20:38:38
Ab 16:00 ist die Sonne hinterm Berg verschwunden.

Vorher habe ich noch ein paar Reflexe eingefangen.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=555107;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 01. November 2017, 20:40:12
Ein letzter Blick zum Staudenbeet

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=555109;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: cydora am 01. November 2017, 20:41:45
Herrlich! Ja, mit eurem Feiertag habt ihr heute wettermäßig richtig Glück gehabt!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: AndreasR am 01. November 2017, 20:52:09
Ja, es war heute wirklich wunderschön, und man konnte bis abends im Pullover herumlaufen, ohne je großartig ins Schwitzen zu kommen. :) Lilo, bei Dir scheint die Herbstfärbung noch nicht so weit zu sein, der Wald ist noch ein gutes Stück grüner als bei mir. Die Schatten sind mittlerweile in der Tat viel länger als im Sommer, aber das Blätterdach wird lichter, so dass es eigentlich keine wirklich dunklen Ecken gibt, sondern alles mit wunderbar mildem Licht durchflutet wird.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 01. November 2017, 20:58:32
Ihr zeigt die schönste Seite des Herbstes. Wunderbares Licht!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 03. November 2017, 10:57:37
Lilos Weinberg ist immer wieder traumhaft, dazu in diesem mildem Oktoberlicht. In meinem kleinen Garten zündet das letzte Feuerwerk. Vor Jahren war im November alles bereits blattlos, graubraun. Jetzt leuchtet es noch in vielen verschiedenen Gelb- und Rot-Tönen.

(http://666kb.com/i/do2sq15kosqb6t66y.jpg)

Meine Lagerstroemie, ein zuverlässiger und lange anhaltender Herbstfärber, direkt vor unserem Fenster



 (http://666kb.com/i/do2sriokls0l8lslc.jpg)

Eine Hydrangea pamiculata mit Echinacea 'Harvest Moon'; bin gespannt, ob die den Winter überleben.



(http://666kb.com/i/do2sszkcl1ywe1urk.jpg)

Auf Punica granatum ist im herbst immer Verlass, wenn kein allzu früher Frosteinbruch kommt. Das Gehölz färbt sich intensiv strahlend gelb.

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 03. November 2017, 11:01:07
(http://666kb.com/i/do2svaw40p1sppbls.jpg)

Choisia ternata 'Atzek Gold' mit Salvia 'Amistad', ein perfektes Gespann bis zum ersten Frost.


(http://666kb.com/i/do2swdu2acr36q5fk.jpg)

Auch auf 100m2 kann man zumindest einen kleinen Herbstzauber anzetteln
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 03. November 2017, 11:08:41
Das ist aber ein gewaltiger Herbstzauber! Wunderschön.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Gartenlady am 03. November 2017, 11:13:07
Ja, das finde ich auch  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: tarokaja am 03. November 2017, 11:40:41
Ein farbiges Kleinod hast du da erschaffen, Treasure-Jo.  :D :D

Und deinen Hanggarten finde ich immer wieder hitverdächtig und eine Inspiration, Lilo!
Die Harmonie und Ruhe beeindruckt mich immer auf's Neue.  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Billi am 03. November 2017, 13:14:25
Sehr, sehr schön. Besonders gelungen finde ich  Choisia ternata 'Atzek Gold' mit Salvia. Das würde ich gerne nachpflanzen. Meine Choisia "Atztek Pearl" gibt aber leider nicht so einen attraktiven Partner ab.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 03. November 2017, 19:04:16
@treasure-jo, Du hast gut gezaubert. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Anke02 am 03. November 2017, 19:13:06
Zum Träumen schön!  :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 04. November 2017, 09:11:01
@treasure-jo, Du hast gut gezaubert. :D

Ich bin unschuldig. Das macht die Natur und der da obenfür mich.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Billi am 04. November 2017, 16:11:00
Aber eine Mitschuld kannst Du wirklich nicht ableugnen. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Nova Liz am 04. November 2017, 17:28:19
Das ist aber ein gewaltiger Herbstzauber! Wunderschön.
Ja,finde ich auch und Echinacea 'Harvest Moon' und die H.paniculata kriegst du schon über den Winter.Das habe sogar ich hier letztes Jahr geschafft. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 04. November 2017, 21:08:02
Danke, das klingt ermutigend.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 07. November 2017, 09:18:08
Ein farbiges Kleinod hast du da erschaffen, Treasure-Jo.  :D :D

Und deinen Hanggarten finde ich immer wieder hitverdächtig und eine Inspiration, Lilo!
Die Harmonie und Ruhe beeindruckt mich immer auf's Neue.  :)

Dem kann ich mich nur vorbehaltlos anschließen!
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 07. November 2017, 09:20:46
(http://666kb.com/i/do2svaw40p1sppbls.jpg)

Choisia ternata 'Atzek Gold' mit Salvia 'Amistad', ein perfektes Gespann bis zum ersten Frost.


Tolle Kombi! Wie überwinderst du die beiden?
'Amistad' steht hier (noch) auch im Beet und ein kleines Töpfchen goldene Choisia habe ich mir aus dem englischen Herbstangebot mitgenommen....
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 12. November 2017, 22:02:11
Immer noch herbstlich. :)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=556209;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 04. Dezember 2017, 08:31:21
Gestern hat es geschneit.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=557845;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 04. Dezember 2017, 08:33:20
Sehr früh in diesem Winter.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=557847;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 04. Dezember 2017, 08:35:02
Leider gab es keine Sonne.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=557849;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 04. Dezember 2017, 08:37:03
Das Ereignis muss trotzdem abgelichtet werden.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=557853;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Wühlmaus am 04. Dezember 2017, 08:38:11
Hallo liebe Lilo!
Schön, wie der Schnee die Konturen in deinem Garten nachzeichnet  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 04. Dezember 2017, 08:39:21
Denn heute taut es schon wieder.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=557855;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 04. Dezember 2017, 08:42:01
Ausblick über den Garten.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=557857;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Lilo am 04. Dezember 2017, 08:44:49
Hallo liebe Lilo!
Schön, wie der Schnee die Konturen in deinem Garten nachzeichnet  :)

Hallo liebe Wühlmaus,

 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: hostalilli am 04. Dezember 2017, 09:25:31
Guten Morgen, ich denke da kann ich ganz gut mithalten  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 10. Dezember 2017, 21:26:53
Heute, bevor noch mehr Schnee kam.  :)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60133.0;attach=558361;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 10. Dezember 2017, 21:36:47
(http://666kb.com/i/do2svaw40p1sppbls.jpg)

Choisia ternata 'Atzek Gold' mit Salvia 'Amistad', ein perfektes Gespann bis zum ersten Frost.


Tolle Kombi! Wie überwinderst du die beiden?
'Amistad' steht hier (noch) auch im Beet und ein kleines Töpfchen goldene Choisia habe ich mir aus dem englischen Herbstangebot mitgenommen....

Die Choisia ist voll winterhart und benötigt keinerlei Schutz. Die Salvia Amistad müßte ich eigentlich ausbuddel und frostfrei überwintern. Ich versuchs aber mal mit einer dicken Laubdecke. Letztes Jahr hat es damit halbwegs funktioniert.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 10. Dezember 2017, 21:37:46
Chris,

Deine Garten-Ausblicke sind einfach fantastisch.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: enaira am 10. Dezember 2017, 21:42:36
Die Salvia Amistad müßte ich eigentlich ausbuddel und frostfrei überwintern. Ich versuchs aber mal mit einer dicken Laubdecke. Letztes Jahr hat es damit halbwegs funktioniert.

Meine hat es letztes Jahr nicht geschafft.
In diesem Jahr habe ich sie ausgegraben. Sie steht jetzt im Topf im Keller und kommt wieder raus in den Kellerabgang, wenn es frostfrei ist. Mal sehn...
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Dornroeschen am 10. Dezember 2017, 21:52:46
Ich lasse den Amistad im Topf und senke ihn zusammen mit dem Topf nächstes Frühjahr ein.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Treasure-Jo am 10. Dezember 2017, 22:04:12
Lieber kaufe ich mir für wenig Geld ne neue Pflanze bevor ich ausbuddle
#
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Hausgeist am 10. Dezember 2017, 22:06:46
Chris,

Deine Garten-Ausblicke sind einfach fantastisch.

Danke. ;)

Von 'Amistad' überwintere ich mir Sicherungskopien im Haus. Die Stecklinge wurzeln ziemlich fix. Im Freiland hat er hier auch mit Abdeckung und Schneedecke nicht überlebt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: MarkusG am 11. Dezember 2017, 07:15:47
Schöne Bilder zeigt Ihr hier mal wieder!

Zum Salviastecklingsüberwintern habe ich eine Frage( ist zwar OT, passt aber gerade zum Thema):

Ich habe Salviastecklinge im Herbst bekommen und die sind unter einer Tüte offenbar alle angewurzelt. Kann ich sie jetzt kühler und dunkler stellen? Wie macht Ihr das, sobald die Wurzeln unten aus dem Topf rauswachsen?

Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: Conni am 12. Dezember 2017, 18:18:47
 :)

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_171212_5.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: tarokaja am 12. Dezember 2017, 18:20:05
Wow!!  :o

Eine absolut irre Stimmung hast du da eingefangen - und als Bild gefällt es mir ausserdem.
Titel: Re: Garteneinblicke 2017
Beitrag von: pumpot am 12. Dezember 2017, 18:47:37
DEN Augenblick des Tages perfekt eingefangen.  :D