garten-pur

Garten- und Umwelt => Gartenwege => Thema gestartet von: Jule69 am 17. Juli 2020, 16:37:06

Titel: Am Wegesrand
Beitrag von: Jule69 am 17. Juli 2020, 16:37:06
Heute bin ich nach Dienstschluss ausnahmsweise mal über Land nach Hause gefahren und musste mit Wehmut feststellen, dass viele Felder schon abgemäht wurden. Plötzlich habe ich in der Nähe eines großen Bauernhofes ganz viel wildes Blühendes entdeckt. Ich war so begeistert, dass ich nach Hause gesaust, die Kamera geholt und wieder zum Ort des Geschehens gefahren bin. Es war zum Teil ein bisschen mühsam, an alles ranzukommen, aber dieses Gesamtbild hat mich so begeistert. Jetzt kommen also mal ganz viele Pflanzenbilder, die eigentlich eher unspektakulär sind, für mich aber heute genial waren.
(https://up.picr.de/39025662uc.jpg)

(https://up.picr.de/39025679np.jpg)

(https://up.picr.de/39025681cb.jpg)

(https://up.picr.de/39025682mx.jpg)

(https://up.picr.de/39025683rd.jpg)

(https://up.picr.de/39025687sr.jpg)
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Jule69 am 17. Juli 2020, 16:37:42
(https://up.picr.de/39025692jj.jpg)

(https://up.picr.de/39025694mv.jpg)

(https://up.picr.de/39025696cx.jpg)

(https://up.picr.de/39025702dd.jpg)

(https://up.picr.de/39025713nk.jpg)

(https://up.picr.de/39025723sl.jpg)
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Jule69 am 17. Juli 2020, 16:38:31
(https://up.picr.de/39025728qy.jpg)

(https://up.picr.de/39025732vb.jpg)

(https://up.picr.de/39025734kq.jpg)

(https://up.picr.de/39025736lz.jpg)

(https://up.picr.de/39025737jd.jpg)

(https://up.picr.de/39025740ap.jpg)

(https://up.picr.de/39025741ob.jpg)

..und schon bin ich wieder weg.
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Waldschrat am 17. Juli 2020, 17:09:04
Sehr schön, Jule  :D Und ja, die Wegesränder sind teilweise wunderschön.
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Natura am 17. Juli 2020, 18:38:05
Ja, auch wild wachsende Pflanzen samt ihrer Besucher sind interessant. Schade dass ich nicht so gut fotografieren kann, sonst könnte ich auch viele dieser Dinge und andere, aufnehmen.
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Iris-Freundin am 19. Juli 2020, 23:01:05
Sehr schöne Blüten.
Wir haben heute diese Blumenwiese am Radweg gesehen.
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Iris-Freundin am 19. Juli 2020, 23:01:42
.
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Iris-Freundin am 19. Juli 2020, 23:02:18
.
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Roeschen1 am 19. Juli 2020, 23:10:43
Jule,
hast du die Raupen des Blutbärs, ein hübscher Schmetterling, am Jakobskraut gesehen?
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Nina am 19. Juli 2020, 23:12:10
Wir haben heute diese Blumenwiese am Radweg gesehen.
Sehr schön!  :D Das es keine natürliche Wegrandflora ist, stört mich und die Bienchen sicher auch nicht.  :D
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Iris-Freundin am 19. Juli 2020, 23:23:55
Nein, sie ist schon gesät worden, aber wunderschön anzuschauen.
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Jule69 am 20. Juli 2020, 08:27:40
Roeschen1:
Gesehen hab ich die Raupen schon, Dank Dir weiß ich es auch, was draus wird  ;)

Iris-Freundin:
Der Hammer, so eine tolle Wiese!
Im Poengen-Park hatten sie dieses Jahr auch wieder ausgesät, als ich Samstag dort war, lagen die Pflanzen aber leider durch den Regen recht platt aus dem Boden, da hab ich auf Bilder verzichtet. Gesummt und gebrummt hat es trotzdem wie wild  ;D
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Waldschrat am 20. Juli 2020, 08:29:11
Nein, sie ist schon gesät worden, aber wunderschön anzuschauen.

Toll  :D
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: lerchenzorn am 20. Juli 2020, 09:00:37
Jule, das sind sehr schöne Aufnahmen von alltäglichen Schönheiten am Wege.
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Chica am 20. Juli 2020, 09:18:53
Wir haben heute diese Blumenwiese am Radweg gesehen.
Sehr schön!  :D Das es keine natürliche Wegrandflora ist, stört mich und die Bienchen sicher auch nicht.  :D

Doch es stört sie ganz sicher, jedenfalls die Wildbienen, tut mir Leid, dass ich Eure Freude dämpfen muss. Hier ein Artikel zur fehlenden Nachhaltigkeit und Nutzbarkeit von Aussaaten wie "Mössinger Sommer" für einheimische Insekten von Dr. Reinhard Witt. Es sind fast nur exotische Pflanzen enthalten  :-\, die nutzen fast ausschließlich der Honigbiene, es geht mit Regio-Wildpflanzenansaaten einfach besser. In der freien Landschaft sind solche Ansaaten inzwischen auch nicht mehr erlaubt  ;).

Ein toller thread Jule,eine Superidee, ich ziehe dann die Woche einmal mit Kamera auf Arbeit, unterwegs gibt es von Jasione montana über Centaurea sp. und Melilotus officinalis einfach alles an leckerem Insektenfutter  :D, so lange bis die Motorsense kommt, oft viel zu früh  :'(.
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Gartenlady am 20. Juli 2020, 09:50:24
@Jule, toll, dass Du Dir immer wieder die Mühe machst, uns teilnehmen zu lassen  :D

Ja es gibt schöne Wegränder, aber meistens liegen sie so, dass man nur unter Lebensgefahr fotografieren kann.  Nicht nur die Bauern auch städtische Grünverwalter tun etwas und ich hoffe, dass sie nur Nützliches auch für Wildbienen pflanzen. Es fällt allerdings auf, dass bunte Vielfalt an solchen Wegrändern sich nicht wirklich gut aussät und also erhält.

Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Chica am 20. Juli 2020, 10:34:53
...Nicht nur die Bauern auch städtische Grünverwalter tun etwas und ich hoffe, dass sie nur Nützliches auch für Wildbienen pflanzen. Es fällt allerdings auf, dass bunte Vielfalt an solchen Wegrändern sich nicht wirklich gut aussät und also erhält.

Es gibt wohl oft den guten Willen, es fehlt aber an wirklichem Wissen. Und nur wenn wir das richtige tun helfen wir den Insekten wirklich. Nur das ist mein Ansinnen. Eine natürliche, nachhaltige Blumenwiese sieht so aus oder so oder so oder so wie die von Gartenplaner oder...oder...

Ich bin der Meinung, dass es Anordnungen/Gesetze/Regeln in Deutschland geben sollte nach denen alle öffentlichen Flächen extensiv zu pflegen sind. Diese Flächen gehören doch uns allen!!

Die von Jule gezeigten Wegränder sind oft die letzten Lebensräume für Insekten.
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Roeschen1 am 20. Juli 2020, 13:23:14
Ich kenne die Mössinger Blumenwiese seit Anfang an von Besuchen des Pflanzenmarktes.
Daß es nur ein Sommer lang so bunt ist, steht vermutlich nicht auf der Samenpackung und ebenso nicht geeignet für echte Wildblumenwiesen.
Es ist eine Anregung, nicht mehr und nicht weniger, mal weg vom Einheitsrasen.
Dennoch ist es für das menschliche Auge eine Wohltat so bunte Vielfalt am Straßenbegleitgrün in der Stadt zu sehen.
Man sieht auch Kornblumen, Ackerrittersporn, Natternkopf in der Mischung, die manche Hummeln ernähren.
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Nova Liz am 20. Juli 2020, 13:49:17
Hey,toller Thread,gerade erst entdeckt. :D
Jule,was für eine blühende Vielfalt du da gefunden hast.Klasse.
Und diese Blumenwiese ist ja wohl der pure Sommerüberschwang.
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Jule69 am 20. Juli 2020, 18:28:40
Hab doch noch 2 Bilder von der Blumenwiese am Samstag im Pönsgenpark gefunden...
Chica:
Ob dieses riesige Band Blumenwiese entlang der Abgrenzung Dir wirklich gefällt, weiß ich nicht, aber da war echt Aktion drin, besser als einfacher Rasen...Ich fand die Idee der Stadt schon letztes Jahr gut.
(https://up.picr.de/39052014hc.jpg)

(https://up.picr.de/39052020qu.jpg)

Damit man sich mal vorstellen kann, wie lang diese Blumenwiese ist...Rechts ab Ende der Brücke bis ganz nach vorne entlang des Zaunes...
(https://up.picr.de/39052318sl.jpg)
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Gartenlady am 20. Juli 2020, 18:50:21
Im "Star des Tages"-thread htte ich berichtet, dass ein Bauer ein Stückchen Wiese am Wegesrand, wo kleine Blümchen blühten, nicht abgemäht hatte, sondern die Blümchen stehen ließ.

Heute war ich mit Kamera dort, aber ich war zu spät, die kleinen Blümchen waren größtenteils verblüht und ich war nicht in der Lage den Rest angemessen zu fotografieren.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=67436.0;attach=727323;image)
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Chica am 22. Juli 2020, 21:37:38
Das sieht sehr gut aus Jule, es ist ganz einfach, die Einsaat sollte aus Wildpflanzen bestehen, dann kann man nichts falsch machen.

Ich hatte dann gestern auch die Kamera im Auto, bei 40 km Weg zur Arbeit kann das echt ausufern, ich habe mich also vorerst auf die letzten paar Kilometer beschränkt, wunderbare, nutzbringende Spontanvegetation überall  :D.

Jasione montana, großflächig, eine bei Bläulingen und Feuerfaltern sehr beliebte Nektarpflanze direkt an der Straße.

(https://lh3.googleusercontent.com/5r70vDbN0zjsOmI9aWHPCpVg78qcWhCL_nwnVA8E8YkBVr4J9n5CaDFoaT0LNoNwx20XUqcbhgE-a3jzlgM0f6S43ocoby-vBaiAGTa9r0EdI01VCxBtG9prbRSVSNV5WrK6-z-5KGjvJyZhat65nrN-74qV9H3hwYJ1xVsOnBMz4PnAhnTVmRSZsOQnsidd2YWpAsNTb2D17_vJ4ss_ZLqwA6t155bpgM7Mk1JxzYrUzluqEVBlfDkaEUW9xexGiblfoyNaLuPLWxzidMYxG75GKtM7iZ4w7FnA6pSddb9IYsyBijBnsZimeKFDSBsGTPtTvz99FwHe-ri3UX_7K9ruPTVGitNIp_N0TAGaNrl0n60A7lzR08O-xL_not8vHQ-CSh80LSAQPfkTOmihvAC0o1QW7__5ceAdOjRJKTghUV5y-iDaKMHb5ugZKgbyg4jfUIjAH3TNNIb7oS4alzWXkz-e2MV_SmypbM-pwi5Pte7NEet1mMgTt3qynvEj1CNSC5D5Jn2VAaFIXaLJU6x2JSfoiy3F4S3NImfGmMN3L-6tJ3wdzR2jaLbeITEoXHIsLycjQ9S0hfO7DlcYxtvbPWR8v1iBkPR1Sti_QAWOIaxCYEB1B9aI0w_025V9i2xYrj4b8ZQ3Ar7buTmXP83z5BWc3FrKUnO_YzAHI3zwv-kH5fYCCgJ5Ah8K3Q=w920-h690-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/50n24cFyERSsLOkq7ZegLi-JUsye3YHC0zMbimFqA4iMDtsjkSJBDFzUoPmcjZKrdtACj3tVFDbQ4wX9Wc4FdDrR00CXIVTYtmfbSTcuzV8jSZEQb0XCd1faZll04jjmPjMC_wGDAmLQ0ilnB4kYiBmSGx1VyFyiCaK1SsJWUNEvxOUBErk0xYKyS9Or19Wrh9lRqObmW5igWZvx1ruaTkji7HI6FlybIxkZSeXlb-C_e3KATML3RKnxIzLLpltrNGo2CRbuHk6u4CMLkHsil17svcnquBuAp4Jv5GgUlfFCFE1dBWucHM8RttjaIMMSAgXMFZD82qmV02vT3tM-0PQtpXuRUhwWBG5auQ1xERg6QyGuxlEFeN_3rpxnonokyh_jmvHX0wTnfzlcTG50zkGz7tNcnOnh_HsuYP959pfeK8j0dNsO-BV3S4Xi9ROxRNcbAZJVRiae2Yv1PEgWqgaI9sYHdTtkwR-ER6hogBxSNFxHgzFKTwLS0Qde0eGi2coMBj8wVWWzimMGEw1owRYGCndnAWn5_JO81c_IUS7zqqPIIcFbIFcXVNALbXSPpiQFU7Cz1gNJBJBd7W7pkKj1QnWom6KLExmXUwexer0eoJ9xbzXhtOKmZZoOCjGrJ_Opa2eWEE5Bz3XOBsIDuw_xxXuogk4zjgr5HNn_PLu1tDhwDy-SnScLh0faJg=w920-h690-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/ccUAO0KbscDyPw-jjequ4ZpnHg_xD4LARtF2FvRHqCi-LDXcOsuHuyGr-1VLbUkUolzo9U6TUISkbf7gV_bsoR7upHo6PR9O-pMyjLAG25CgvN5e7W7XxpQX72a5TkOl929zFQZHENw1QWuAWi7eZ_M706f6WUd7CXC9xFO97LyEaHWBvIiHgKB7df4gee64VpSWtnJHxsvKwtWOx40ff1B0uKLCFCSxj2EvnRE3C8bKfufGL5OBRRnz6QJ-KEzTOL9EnkbPQD0AaRpYhosUnC63nmb1VaivhT9eTUMOt_5ZeyX6JRgoFzJTS613IlmcG64DQOVw4jpayhYsRq_zgsnlsZYL0QPazM-DXN2WxfGWg4Xnm7trL7i5N5wkRELczF4TZ89hfkwrhPcAl83bUCkxBhWilor9Vk8mqKfYhlqpSinu4R6G-VTBV4Q9EgN_weaf5PwqiwAr-jUuhvLtiLyYCCwby2vXZGrDv5E23Icmj4x1T41tjPoSWd4X2uCU5ygsi8ukBQzkgykRlz3bcpv23kNppbecNcM7M3xzO1SQ0ETU-eBK5QxrmT3gO8-wZIBvRGMlMxbQEynYDDhoggP_f772mE9l9OdEY3V7bQ5DqBWcwgvADsGoTycPYAlLBir3c4gtEo8YsbT0x19p9LpN9pVC-n7-u5Zw1dcBmYFTQWplc5PuILazXpw5vQ=w920-h690-no?authuser=0)

Weiß Ton in Ton, die Verquickung von Berteroa incana mit Achillea millefolium, erstere bei Tagfaltern eine beliebte Nektarpflanze und Anziehungspunkt für Wildbienen, ich habe das ja beim Blackbox Gardening schon gezeigt, letztere eine beliebte Pollenpflanze zur Fortpflanzung der verschiedenen Seidenbienenarten, Colltes sp. ist ja eine Hochsommerbiene, sie fliegt erst jetzt.

(https://lh3.googleusercontent.com/c2iyWq4_9v3X6Rk5WYDcg32z0MsJ3X7u_AP_VgzS__sSmLLkkIdVQe4tMilZm4MzZ42-I-g0v8HSHQ_dU6J6QGDN2G5EDlpbrKRmZbQiso9-DV_4GJk8c2ejMUaHRZF_SYLfiB5KezH49EKPeOeVSZdxgblngD4EnOyvMwW4gF2Me8_-3xur3NzwgAXsxOj6nOe3IHJNuBSD_sa2QRAL_EQNQHxZjxbceSi3jdFUCtoM5Dl53v_4HtrBKT8MslJ8IkEyzgGiSrwQqCKBRHRlldW7u9cwLJZpQpA9mC67flrGB0IjNncDrJ7E7GRQMLT1K0gMOfh7Dvf3apJbFm_UsOmExCv_tCQdT4eADhjMsrrRjlaGHfKLf2tuXwEHcL8v6rV6MVssql-0t9SBwnjDt03us5nLf_ZaIDclcFpI3t7QN9hQkqzHa3mIshZ1G48vrlzwWQbCKiJYFdPnt7HAl23NGjDs5KpMq3S5Zd7gtNcjR5E6KJCjjuBO8U_kWvIYleS1d7UYK4w5RXGcBErLyaFZQcWEb8YiltgbdAXipZQfG567rW_3hjZKM9TO4AcLr-XvRn30bfwPZwk1fJkR32DNb6CLoWABDv79DuORV56-Qu4Fa4NKLcBcXiqSlSiP4lwpvTUWKMVRw3sTWhvlBull_leniq0JkBp71PMYqgJekiXoHMQE_KnwEq47qQ=w920-h690-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/KJgMN5ydYNu81-VZxATvHCEqXfn0LiK8lmB8xSsDCmn3x3Ww4qPJxulhKpLuZKbKkUP0pMsoESUU-T-rE0D8ol8saxfLrqBmSljd5VFHFmEH0TCEF0zKlMn-oYvug5vzrjzWhbQsnr-ZObHuvb3AD7qEUmRaw6tgNlCmY0r4kvpgVBNuYYKVl_A4lEBRZDLkPcplNbhswPoOYMl5gIO_TJSb25FHS6Mrx3F5aoP8VPF4cqYd7-MUYQaaop5rCxGwy5-kk6ulp0Id9y19CeFH0j-IA0xLBXolNO4b-j8DIwTUDhXb3vMkLuIXCorFwvnviUGrhm7eHnvGj0D4l2_UDhEIc6kdiNVhV4plKb4K3MshC2idwK0EeaIKdXb18MXS3NliII3vZB5fxJ-UtKkOPhFLeBrq_QLoMSRbY-IV_bnDkpNA3iatA8_86bbrzz4ei1PvXb2C3Lem9nLxnBWAMoOH_qeMaqSYNtq6V3q4VL7Wy3NYKwxooHqGz7lfmMq08-31vTFAz6P_3WN9ZRTiFErpWX_DrWcn6Q9qEpwl-Dt_D9qzXwDkyzwmNqSQsl2W_fcwtOVHtkEBrOlKmqQPQzJjKz-ciub4QSzpLb3NRSTq8os6Cc05s7g3vWwoPSAHWHVRH08C_WsKutrUR31gcpWz1DKDvwxDLmYKtd6KiVGqm3i5JIn5pwgn8dNKTg=w920-h690-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/Ea4Dk5CUcCvo3PqCUdnl79kQ5o0w_RDaL-h0GaJkIqZQi3DMK5kc_V8VvHdi5Z_yFdxS2MmaTGksvAMR4JL9KmIUOG2PQW9w_WizDB1rcXb2T5ep1OOqyrNJ77YLNA_hkjAEjh__MXF0LbRXbDjC5YzUM5Z5UwawX8FsyFcQfXXn_M6Qpk6Nx81vgw9cpoc_gn0AMm32gfHai8SamRrR9qeTl06_MqzTq6Ay0atCRdm3jT3DLSR2Kpd6bJzGsKcm79ZRvOHujED3_nwHzPozpBcWQNoaqe_io0NLFByHkPGYWOxfjAZd6tFT5zqXLIvTrE3KzpkjHs5duFrS1LtbzoDCtP8RnUmVnknfM3p26btlB-QxNG93DTAAofe6Qm4-INxuzFPmE0VTcuqkEjJ5oy2jKhVt5Dp6ZOjQAeQp7SzOrl4ZYb217NjSh1ZXa2W9OGMhzMYxHzaCeBNp9HApPxmJgRMhw21yls9j1B8Emms4Votects2OkmW5j566PjmoNj56TISxt8yNdYg-h1znMJLIteU2uoeLU4gFW5DKNp7PXlpR8qh1C5eRm-E1QwiR4SyxfX7yMNA7QjWG8OLv9MdIdgFX93K8ijhFKItXt2kN2B94WJw07O34lFW_DtapOqEWkYwjItgEvCe1bknZEs4llFnN80TB2jDFUS-mjWParq3UZ6l_FwLIMNjHw=w683-h910-no?authuser=0)

Vermutlich Vicia villosa, es wird wohl nicht Vicia cracca sein, Futter für alle Wildbienen, die auf Fabaceae stehen.

(https://lh3.googleusercontent.com/mmSJZisKNGYNct76yML8cfxU31N54cfswNElLMJQKCXxY0-mAJ2noYanPpFWlLDF7R_pl6Rc3WnrKNzvhILKz9CKAlHHlkxAAKN__ACyQHXLOjMklyALcfKuu7mKeVaAjHdd3FmXtbWnUC3jNeAPmV4U-4T171kWyz_IDdk77KgeNFa4nGkMNb6YR7-oBuOSYOEQsLpIGF4syAigEsXRl_yHQ-luVVPpin7EXFrlvQiVhpxGrnYeM0bQI_zYZELouQStCt0BsYMymXFQju_oJnZLP0odenLXq9BpQkMLiq4jm2H7rmqj2_7jCjBAH9S_UrNyxVtKLILDYENnukSvVR9hdoxYQDuKeKnlHfsaLP0H5c-FK0xm-jGeZf_S2tImDavvbi6GwB-fLDw-KuaPRAKeZ3rUvoVjQlBsRBsw9QR2WnWQZR7hrpD3vWCuAlXoJinV42Ob4t-jDdqE2puOltGOnTCkpKZ6u2LyMSXRtoRWn6sVwUgEMohA35kmFhw3OEm0qIE_OQLe_WKmdYZJMva2L4T8N5kJwMzBJEdEKxMbYLuN2RWPLTnSgQk3gHf2iLHbBpVBz-kyID2XVHJbOtvIP6l2N9qo_kh34EVlbYOqgBBxgqiT8iM3uzxEySc-V2uZeXqkc-uSwt2Lcj3O6nG5LePfJYdO-OvtMD8nmbUEhJbySpkZYD69NMEvtA=w683-h910-no?authuser=0)

Centaurea sp., die klassische Schmetterlingsnektarquelle des Hochsommers. Die Lausitz ist voll davon  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/ZcMavTHFMbvIs6qD8OqLCMrOAwKku8p32SWWSk4J9WZRXtUVZX-OINnSXRa2KJ4avXY5im-lItqiJvIlREnvikNMJfLW7QZEPiJLKWKw0lUwUFHKW6N3_MfJ4eGqdDq-Z4_Vq1L-C8DE0KH4FGFSH-ilSCcZAYjjpehTlgqEokubrerNb1CKxB57tTSxQrQcJypVRKpJGk6Jx9pIkzx5I0_8yJz6cCRlUCLtqGMlOLqtcYJRkQQEvwSRqphob8ItwDtnMwRbEnXIExmJsTrC6UMz6wN7dltZAxUS2Lgti4ZxR68WHogCrfNyj2iEbziIwcR5bjB32zMZFy5577Khi2vNgu-xjhmLqQWqkrGOSra2dV_FI0rGFWfRaOvb3lA1fvdKQa52nmNJzSRRMBS79A2asVbgOeVObn-gr97slViyF3wAw0VIchNO5SPrsXr-k669agIXpwuzWBDQGhXPGH1sxfCJXYM3Xvxwvr3qF9ZddGmIVKlJDg7hSTjCx0Dgr_QTSDav2E7gqXULofeATvTyq2RMpMCwgJzOxn5mlGo-7wk6RYfqcPCVLeXmP2e43hLgwuYMkEJh6mo8dgdx1xqsHI7q8MVdGLr2ev1D5M6NkHcIVyS7jUGSUWJN7nALP_EYyBmCs_RCueyXijwQIr5th9h0-f19Gi3VDwpH-698Wej6wUF-F-I3psag4g=w920-h690-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/GjSEVwqNaMOq_PGDKBorrCnpO0MuN0lrJ1rpIef_gzNQZYlCW4bg2aIXseCB8zRBx6gMEOP1BEphqxeNJKumzq3wA_meGxMB-cJBZALWCIMUKUut8BxJ75OU-BvBf8CqTmNVduOdG4680OOEgkxQ4Ct6HTt6aP7gheorW3xqLjpwSwzrC0-vUIrRQXCOTNfi4YuROTUMF-pMiTjIah0bb_eYVpI5vBSC85yKGol4-tQBAJNh7AyaOkNobg__yG7aqPq3cIg0Myv0jY1qnbHlh5gRycyC-_85_dswpjHYLOcB7QS9AE6tzomO1IJMQO_8asdpo_5T8jpqAX_KdURACgEJAqT8EaCrmDoaPcy9uJkvSUDP46xScIztskYOSopw31t9RsqZJLh3wIpiMI-HCArwihhiu47Lz4XMLSaeWIay5L6hYUF75cNoNASv9DSYCKYbaIDyPMtqDM--jJ2DGbu6K_dQOxJvLRn1CvBVBoEL6ZVQhVhYyKMPHjRH5p_UwaEflZysyAMrJMHn2uWwnQa81VEHPr-XyXg5oAc3Sy1ZgKMpxuVwFIEnyil0l7gktfYOn0XnVzN4HULuuVxsfwavY55j_ZjwiRuWFuShjW6DzOwPgXyks3xriUSXsdQJm8XNPRbYHhe8ICG4kY4rrWw6-klWiq5hXdow14yqwinwSckmoJC8LnRhHFFSMg=w920-h690-no?authuser=0)

Daucus carota mit der Mohrenblüte in der Mitte, ich habe gestern erst einen Schnellkurs zur Unterscheidung von Schafgarbe und Wilder Möhre gegeben  :-\  :-X aber gut wenn jemand zuhört.

(https://lh3.googleusercontent.com/slOxS2gQU5qbmwK-UBrYiyDj9FGPUQZKXTtj0-9IDOzdw0ibIHQs3VKqnY2WX6mgBHwf1UmnFH9hRSxDa2iX1gDrQKGpJnUR28pAONLQvvaM5s9xvEXLGwtzl0i4l4k4m5kUwhr8hTmPw_6iL5jktLrfnCAHGFjCbZLN1DEd7uPz6ap1Tzk9ZnVz01ABuTr_bOVPaDRCt6Pj4TOWMGiBOPa-W9TcIkQq240wJaohSiv_VK42r8-g5icIl66xcjmV_p_4BKBCZpASimRL54UlayrrOcTMrL2CTxbcea-DbKEW5VjWF7uT4flgHD2Z9h1GoKHnOz-6w7ZKuk_W12XQDISj9jebWWNktZPtpgKaLZHUfinaLiMzzJ6DIP5AYQHe98EG5j3LUBsn-e4r2pZtm_Cai_xW1lA3CnkuJaNRuX_3h4YJdYS44zmBraADPSatdrEgPlSMdvKM8nBb3RUpm-fpkLxVRV-iBauUaGluLmSVFZNw8djIEFv_cuhTvRE2XtJMbRcBckpz7NhUF6PU_cWIA73CzOWzIf0l-VqdEsMisdRDP81H-Smbi1XulNl7XTZaPXcF41ZPYA9TSrUvm9JEksdxVX3icXBFcuuAbrjkSfVjaPzV6HHRz_MYGANiardFxaeZcx9UpWZ97YebN9VZXnH-aM8tD4Sj9g55VNX78JUoWDwoG-yfrA-LpQ=w920-h690-no?authuser=0)

Medicago x varia, vermutlich vom Acker abgesprengt, eine wichtige Raupenfutterpflanze für eine ganze Anzahl von Tagfaltern, die nektarsaugenden Falter hatte ich im letzten Jahr im Schmetterlingsthread ja gezeigt, es waren eine ganze Menge und auch die wunderbaren Farbvariationen der Bastard-Luzerne.

(https://lh3.googleusercontent.com/HE5rz1wwze8tGyE8jHmCVxIk8QyJvNl46azm0RPZYNDHvPdyzDZdVd1FXDTzZxqeZK7ljcvVV3s3-chAW6nzYnn3659Hi_gjz_RoA9yHzvGxbu-aP2GR1NA5dt11ZNKNy6jPQjXHU6LndFLtyuOxvDiiwFvdQm7jKFvne5SWOB7EAuRB7JaIcu4kSxvC0F1eWlL2hccWzgkBYy_0451N97jo0skohXfurdpufOQxNqAUz7F0kV1JAgi4JpBFjVzKok-r064lVw2Vwngfj_pTvflt6elxQ_vR2zThwLiWpG-aldvJmi6E88woMDNYwLiBOyHv2NxfMmh4-ejI3qlm2PDyfQV5gJKqEWGEE-4FnJxpQAp1a2MEl6YyRElyxs7LcWcrzI-O-cblH4l8Q4OgXRX-v4xb7nm2ElDJzMJhP4j-gkk38q-MaAcqo5bdfnSOaRtldoldWwjXhnRqdPNPVqPKSl_W_g-jRPlv17BqwFXKKYF_LO7K9v9F2ZhDEsykARoKD1hHTc1lJjo7jsxQWFFUTAkMyibjsxytF8OYj6eqOzFtlPv4n-QdtjVDIz6NdMiWLir1NonGSpDjLsBHQt_hwN5I6YxbaivXGwG_Z8EI3i_Kmjtk9LFY_RYSthVX_780zu8JUSKaLaCx_Di73hmLnuB_hlFcw_AWGjrXLxtiO2K8CajUn9iCmOoJJg=w683-h910-no?authuser=0)
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Chica am 26. Juli 2020, 09:05:45
Ein paar Pflanzen, die hier an den Straßenrändern gängig sind und über deren Vorhandensein ich mich jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit freue, möchte ich Euch noch zeigen.

Tanacetum vulgare, vermutlich gibt es den deutschlandweit, eine wichtige Blütenpflanze des Hochsommers für Wildbienen, die auf Asteraceae spezialisiert sind, Seidenbienen, Colletes sp. sind sein größter Fan.

(https://lh3.googleusercontent.com/nKVf4XrmzlQQqle7Sp6R9Z1-ZA3SWUPY_EbVxmy5lUisKA5wDaXwbf_uFL9F8DDiamhdrudS96K9wgVMEDab_d_gHVdkQspxYyi6Te7bMWC--Wyx97upAGPGGFQk3zv4gqgZJDPrJjZQZtkZ8F__prVG7mUYvLN6TStaA2ROP55uCn808-D1yr0qGXFV-lNTsHAIY90yN-OT1eCxjNAZhHlgFATmmq1oUkTOGlWDNW3GF-WmknBo6OR5WCA6xNs4aTycTZnKmmZQMnU_qMmq_reVr-1xtrFC693VnM_zih09itjTCA_P0rjVMEA-p7jERYyVXiYsZzCqPdNlZ0WGESGXdLqSDc-tP8A5WSVkoQfoMU76rDniJZDPBCRNGreKL67VRNBBT_IXPwousY0EaSF3Ric3ew7nKG9Qr1OATfQ4ybXSnOwhbTL7GzjDocjKJiFXUFQSvbw3kufbPR5WYi-TBnUq3ZiZHsF_zw2MUvRB_0zSbs3A7_53ujEyLg-Wn3ccF99lNKBGHE3zsLSzUqbqs7QCSPnI7QHueSaPOcG7PTJRmaL4nr39lerCHHzBBlQUg6AHSdlgRAe7Ze3hlDglA6l67BM7ed-0Tr0f3hv553NgKZZV9qFqCFlM0BW4ta5A2a4Re6Ge-ZAkqmVaFtWRy4CkrH33elYwuYvpyKTEQQ9yprtJcdnqLTivJw=w920-h690-no?authuser=0)

Ein Brombeergebüsch, die Pflege ist sicher schwierig, ökologisch ist das Gehölz sehr wertvoll. 77 Falterarten nutzen ihn als Raupenfutter- und Nektarquelle. Wie schön, dass es wilde Bestände am Straßenrand gibt.

(https://lh3.googleusercontent.com/LmQfPFAvAMN0TRwAkV0Mla1AFOjJ4sKdLWjFURAcXGwwoC537fxaWqkBKuk4DJMU3clyE48AmA4pjuPPFaNBHQTnWBUtyILKzO8Iw4Dqs0rfvv3wKCmhh6MczLfrnNSxWwnQlLV0ZCeMf1i-MFv0sBjf2xEPUaYrsozqls7hkmkyk5chg_9COi9_IfWpg2HO6WcS-RGsUQ-vTGOgTOGFz3NyXZEHLJhh5YD0qEJrUpk5ZzOpL7k_1VXyKHDTJ1z_AKhm7z1DXTp4klIZJ_GRihNE70pif78Tz-FznvR8t1jBv25npx4yOklgASX7PRrZvunx612_CDoF7tGk8wOA4r2C9nE1u6u-lA7U2J66b7dB9Ywf2QWqPrWn1cV9HP7LNOze_X3Zfh84HKg5F1okGHqmzHjWoKtMjjeOV67bQyiFsuCEh1HJg5Zn2PUDtlpnOpbsq98waf2paLChnYhipR8xA24mR52TIv3pcPKB6NDXDbH680jobW6YAmh6bbskKaxX9NHflwpvvFiOObxkseOSv3ALvlDr6LzwC-5JlWoPntY49zvF4ZtXr6zKzcjgzISg7Py3QpJY3DAAc8tU2yjmfz5WjtgsZVg2tuMuZRT8ZHX9ntx58VjBupRv_jydw_gNNUMogDDgexS6pwtk4ZP2CUGTOtKmGWkvBD9tpDknmDa5QaK74luqXy7EIQ=w920-h690-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/F5gpKHi9WIX8e6tPxofaHZMhfztCsr9fCuiSkKm3hGi6ejSxw_mv2smVzAZIrFaT0bySF_dvSiro4qJvkx1zp82PeC27Du_UbfGRG0005sX7cPAQYKClEoeF-rRT7Tq_tZkyUmLKiwq0eFdrusDNtEsnYpC049nblRxSprEx180obtAZaoZcvCdVxadI0baUa7mCl4Kzf4yhC0FLy9cSfrauFv1DiYyjt4Mc5i03qVFOnflSAjRpZcHae2AKZ9IhkdNEL0eimAmgI79IOv2xV35hs9ocHxEXvcIiYe7CFTDrTViU02ARqmbqyDy7gmDN-pGChvxDaK8KWqJYA9QEByxO7QFY6-jxPsPhUhOwZ_exuUYcaCYOCcCs9x5Psj_WSn9vD3w9csGQPpXh969KLjYkqoYMG9DKXzjecsrn1iwwGUDwSBOH8x1UuT5m7wJJ6jAD7enFYNwEqSRQntdykirmHYe7oC6VWBYyuJzzByDGnW2UBfyvqE1Qyyv0L-09xgO5JQaGjcIZzgm1sOneOEZeL-x2eC2oCCyH6ehJqiQY3EArk_lnDOyJPHB_D2bXIo9i26tEQLCA6lqpCjkIDJLk7xeqSqA40OErQ-DOyPxappnvsZIeBV6PiF9rufu5Cgk7K_48YY-8K638kYCJt2RayrpQebYXOEmtraBVf5onUD4iBEWnxKnqp0tiHQ=w683-h910-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/7HUN7oFY9jwO1jBryQlTBVVA4g7Y_26MCLcrCZz7YIfMXO50aohsdisWf95Lc990_0UUpaaF0yk-2vV71TZZD3lhJ8GXgLKM5-3cKK4013a32fPMhfvRv8AR23RwAgtp35MFgMMNsUQvCBpHzDdMMeKFZQDsO22ktPjHE_ZoYjN2OC8gPh55mvhGHJ8w9WFv1nK3hwL10S6jR3lB1IWTInwWsiw-CBRbxeHVzXCkhowXBthyJZR08IcQZh-D3pL3byDySd--4pYs6ClEM3vrkqEcTGUlzezYYZljOkccjxdfeCD1Ebs44ML3-DC_EBIdOGxgu1vXHfliidL9-fZBhu8TRzEcpbkzR4tfBVxmO0OPjINbf0g_l7yAzUv_40t81tVWMoikPTsDp3-hojOOA-i7kEjjTgPy-5RHBaxESlmuBanI3OJPMS1xfZKGxQHp74dtRjfkoO-UKSgq6gpVRcWlINJy3eWGE6VxDHks0MTxwyJR6xgFLpIhQ51hvrAcC9RPK-gG8tXUzxm-U17UuD2wardAOsseNuBcuOlM_uaaeP-045oTTNStUlT3FhP0JKTXB7BN78UYZL5W1xaEi1CbJnNlza8Wvzm9Brhr9NeZZwZEinlH3BztEbBcBcXMzfgvnAkFjOTXdgbSjGdVNqqgNvSlY7OAU_fLsUPmkefkI4Dw_l0384ejlE1nyQ=w920-h690-no?authuser=0)

Wenn man dann erst einmal kurz die Zeit anhält und die Geschwindigkeit von mehr als 100 km/h auf Null reduziert, findet man einen Meter neben der Fahrbahn kleine Edelsteine. Ein Pärchen Braune Feuerfalter, Lycaena tityrus, sitzen auf Blüten in 80 cm Höhe und lassen sich von den im Geschwindigkeitsrausch vorbeirasenden Autos nicht beeindrucken.

(https://lh3.googleusercontent.com/Ghg-SiNxBIl2WQwvpvtsnZ4AxQylJeP76Y9HtnYQ2cxuPzc_6bgqky0RFBNpHAYWsUYWEtyz3vXQmyUlsGg8HDVhDxhadGlq1x7wi29JsWLwjQ1dI0l9FMN0vPmgB9l4MPRs2tA65CPQIAKIwaDGiPKihxuXwGS1EmI2vzwCnZh-GlmujrPE2Qmh_-SIGHC3tMp_Dsgk9h-oCpmmEeBzcNLVq0umU96IKkjv4P6xMmhf5cuTcKRU6WtpdlL8zf93ZMe4N_s4I24gpAw3s08FIv8M_QZWHZEslp4B87Qa7okrfKI71QtdfnnSIfMZjjkWG6raDPTUKgzwpqMropc17HbSczqji1-BIs02XN5Iy0zbmQfBsck8SoxlrAXWVHqtRbN_VLk0GyUDaPF1rKWZ31JypBYCd5hBMkFvjl5TOwVof03GYEaGfdHXYcHSvFjSWwGf7M4RHTcafxV_CmyD3Vs6DIhJibMPNgHYdVOIY2PFPnD7cYpXC2Eh3Dinsx-lOCXvj5J6pgj-z4UWnDDfDnOBKvxhkTD-VQtwb1psvV7wbOLkHje8ztRqCivg_udjPNlIjLh1eX8mTnkHe93WuWsAucXGGlp6KXSZKoFdTfXAwJOlU8bJu5_Iyev9WfwlSHl88zL3OoQsj1Bw1xSlSoVUqjSx6acq7VTgcCYWYNcCx7DK7QVc06pBFid9RA=w920-h690-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/2bmH7g-41EOZDuFtHpneMWVulKGu7aSIXQjLXVq9Tu_bEZH9ZqDfBwuHVXTEvcjQIcJcy4ywYbXYmq3QVtHdxXeVKTM2Pay44q7c9jgbmy2Az8HsHuHjyP3fwI_q_LWrpXbnncUWO7BQtD68MoKduwAC2lUPYbXWKiP9B2WcBA4961LFnOpGLx39HCq_Ykb3cHUayvbBXjHNOzUxwr9Ca7aIm7c2JTiOITYSecmCpEmTYfDxIemOPnt_uTYhJf0wJ5EFbGxyT8FP89sI_X5TWNCR8YzkeZUdGNeIgNmfYLfXd_zeYyR2KQjgu6gpS7Hy2jfXmgj_Cv3VIrxWpUMlR9vszsv55052RBTaFyFJwUbIvcW5goLt1Y5gvoxbPOFr2r1SLomvRtIJQ9NWznX9fpCN1O-3Xilp0IAjOwOUcnBR1CDJ3wdNcSdCBJeLoLzA35ZBssxm1HXWe3dw2pcBWjX44v9bffmN8c8XUptxejlszLkWN911ADEmVS0GhvcEMRFlmcgzT_NhbGTAbXzmTIyzNHm5YxZA9-j3Ueb-F-K37K64LN1_GNY9N-6dKDQiEbgCcmc6mBsdph7QDxdVtY3RX1_GtOap7bv52YhplHM4viwbKw6Nl9nwteLq00-ULqsXFCjtMcPlB0jXcnMqaOptSYY4ldACkSzL2xOV2k7VUfDTkfX4D_ny_0CNmg=w920-h690-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/Mp1yVSRiDUdAOQ_IfvEpQ68SBpCTDkZBOEikLsLklXec2hQIqfugMJQvztnlu-d9Z8KpQCpxsz_VuejXx9aUU42yvJ6OJ85EtBobWP4A1qENF7frAyK6JIhxl1vz5dadDgj5PRCcZnww38G20sqPAsiPU1btb50FapRvMr_AGzRiusTbYLhaCgsz_AfV7f4jNqt1Zk5sr5gkE_FWz4OymB69winRB2qt3JEY0RqiVVAID6Wlb0Te0pdTk1IcXmMYAp4xxKEb5biUH8cp0PSnJxLWrfwHjJD05ktK3pGnFT2TKorpHGY3bm9eeRre_oJOnLmNhLcMgNrmUudfnfJ-vYZtzKGdJlwUhbCsQ8LOoWShf3CEU8WA1xsB-UVdU3202w9JcSb40Ohku5zq7cL8LE7pqJB8zmTK4UStehVXNBmslXdFktMBRIn4k6okr0kTv4HsJ8WfCtPDjlxLrRNqXfDREskq5aFvkYHj60oQeV8JWQhpEQKSzcI83FFT3AwuBzDarRO7o6IPVqnHcM2NEIMWrmxrr2ND5H4q9Y8rb4_r5C8Kl8c0abpSjQ4xCayDz43xLPD90qt27WFr5v8Guwg1HLHMN2lVkxlbdUFArHHSD06DzRdXvMYS9VvIGyKQqIkQ05B7y4h7SmimnKAyvzB_gyOcs_4AFBdULynZ0rG2TOVf7J_S2RLdDve9HA=w920-h690-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/dG0s35AQ9Lri9FdtT08oTafU1D0eVo92pUxtUTnMpaLoSik9T3gcRt8eyMH0KcBDp24lBz4sBtciGqbeIzx_MyfekMJObAnjseqPgwqY1ceZhy-OGCm0EbLvBapn4hJ0-Da8wVd_7QyjGgnDeOtCloHV--g2EiC6eDFuxGvPGGOJIWvCzR7fMaJlpEnCKWjJLIH2qJRvYWXVRxGgFxya3u4dBJDHi7couWob-C_xRiid-lKbnFpheK0cE0qEhRNB-BsVeJZaT1xrc_cebp2X-RdFhL0807MBgV5HqJqEujVsA1S_ccanz15b0LjSb5Z8TOaE9kPobqWVRNi4H8MBA295vOtjln685VL8_IcuXer2a7-R1IBzpkIjfFVbK-sPbFVTwKWJ65xPjJvV4D2RppXC5oeXNWYPduf7yWiwkBVS6ogdFHOfyi5ABsUZxzhsPRkHJs5fB2rwLgBEwsi9laYu7gYy89tcI4-Kun3HfTsOt3a-kTUDLdYqI6l7e7EUA7hZcaB1-OzB06T-gIcToI3DBfnR0hzuWTWjCIxuLLhKpjDCfGZTyw9xoHvSGM7cDSY6x_cEjXJOUy4M6Dl3W83EJpzyLszz52dV4ofTTEbtURSygJGDNCq56HMPg-mXumGL6HLnmO2TivBYMUeiP92r7y2g8K_VEUk4X1DvWvpBBn-CWEIlYDjsQ2wTBg=w920-h690-no?authuser=0)

Ein paar Meter weiter eine extensiv beweidete Wiese, die Gelb- und Lilatöne harmonieren erstaunlicher Weise, Centaurea sp. und Tanacetum vulgare geben sich ein Stelldichein, dezent im Hintergrund wirkt Berteroa incana.

(https://lh3.googleusercontent.com/NxHJlQvoNfxiW7F0_voS5fCuzfKtzU38VTO-ePmUbq1wmWwgGORioBd2YvgVRz5eMlcz30_dltsOcXXEBwjTdbOzLA2knQaOu-V1mCOpVFJIiMiGeP7ecDf84ZinTpLKFsqQFgHmxS4BRXiz-PMTC_etDTfVXJQE_erbAcfG0mPul3-qDk36OhLlT0P77Gbra1-hof6i3s3MEIZbgohlnEI-4HsIaVXFxN0iabhzpV2wH01LBnMSGYQ1BKDTt6pRbtgHC9H9GoQb68s2CqcqIBudjOLUXagxCXiBtFMIWkZcu6jNRHk5XpmZRzrfEgMeTOWDWdxPaKJwd7kuvKVfEgkN_8Rrfa2nBit-dHEj_KKoXJPU2y8myT3CS6HrEItKT1HhkBmKCIaemcHhjiDSct8AV0Ju1GWoavJG2Y0Lw7lc8TDBHg9cblMiscvYBUyep-6K2HWhJWz1l1uQ11uvBCKlTEGq_GG66mSNiZxXFjCdKC19TGCImSk1a4bExPD3HGvukMnaC0F3BGbP4_lItPXAqE_R4mMex16a4lg1gTRfzSl6UgXJ7s0zZ76OhC81oIGOz-4VMIdF7OeE2jBxB0rNjvdLI6LDFs-QXd6ZRes9_ReyIhpYi_cvRLERvyg2-10fsVqjx6Q86M_5cpsoS5VnMiJ1Scu321nUupIObgrSsBlda8tZiaYFXfo_bg=w920-h690-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/nzpjDgkpEU2xrIf4Px_u-3xFScJn8lYrxHd_ygfMmwhDxI3P8CjUwSX0xub3zLvPRby5PX5I1uyLoSHCrYt1zBa4fr7EZBN__Iu_dBOwHuKvL07FpLFk46tKuhKNpegVDWEr7YcjHj-03gSjT4V9tPtHOqGrheLSA-UVPW_HFzGfmIxheIDMwX-lZElYsDtwF03B5qpOP7E2T_xc7OZblsoVJymWnQPkUr946vufKiWuQD2P5l-ZaStOULg8yCf5QTAcv2IcV1cIOhOsqmyesl4vVrDSc-8hsfJ_Snz0Rvw0KYhD6P8eJWhAbBkkGfvt1EYEwykPWpNEJI5ynBx81Cn4oJemwgZOvDfa0rBSWJiANyw4f-pHtHxl1BJTpWl32-FoHdNUFlEgOGrrLJXeJ5YnBhH84kr6BZI5gWlANDvdjR9b-vHIMvQCYz2NXgtth_CSviFr_Dc0rx_nL9bvR8vox1hyfOY4Yh50mM6XtVXjALfu3rHyJ2AiMXMGSehS8nQMGL_Hfvtv1kSHD0cRuuQDE50Gy7Z1k1v9am1rWZOpRBx1SucfkeeQnn5klplOou5OC8wy38HOn_ich1pHp6BuQ5D_QGjw2XX9YLb9JOutOO2MrWQH6IcbXaKjB8kfIpyxqGTysTjSqrX7tFnj__AM_fhhsqM4GYf7tm0q8ZmXyFxJNSYqVpHZK8DjUQ=w920-h690-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/R_BtBg49ohm4WLJmUjMEYamOFNt6CYbbKnuf-oLSNjJmNLKK7Rty0U1dHs0yBlO_I7yAfZqGVY9Kj6jh_MYM3laQ0UYPnYXD1EE9x-2i4NAFiIJJj4F-T9S-E_GfIAZjCcRKCxn1h7qxd4wwW_KRzjtIC6SBOzogSYUai8StmXEgTkKOW3-bdIALlIaZYpYSSg8uPJE6D0WLQdmZmd5pLp-84TZOYWJ_oUTdS__AIKQ17sOyIoOVdaxB0f1eQ6Iz41LAQW_zkYgGbzhZoBmlnGAd1GD8NkCu_iQGRHN_6_SLMyvUjkiGl18Mnm7TxGVSU8clK9h6nnzyMhDBWhvAV_WdrsDKx8z6cX7BbmuSMhbKQfeqpVqXjZtdIpniHGXF7i_Lh2V2BFhle4WLetKWoGkWU0x4yFtQIvVxPtfjyJrP9QkxzH6-BV-wFKbZbvivUNe7T-toWIs1DW34hgm1hC3DF61L8445LN7i4r_xmL1jmPzCDCeTLpu3d7gQfBfVcNeFQUXnxbSSWXW2lMK-koEjFg6dK-ue3f_m2B43H_x1gRR25itWkOuZS5ncaJIfW28hLEL92ie9dUenWSVRZJ1pyeuPUOk8UrkyT48rr2vH7x9vK9fjYjNBmJ1bUf8s95dHVRQZ4rnN7qvh3FQjnzxNCoZNpfy3nFIoIxpRf0tIb9QR-pR0PxKIDp6CCg=w920-h690-no?authuser=0)

Die Kälbchen flüchen als sie den Menschen sehen, die ganz nah an ihren Ruheplätzen vorbeirauschenden Autos stören sie nicht  :o. Jedes Rind sollte so ein Leben haben!

(https://lh3.googleusercontent.com/tjkl0gNlR2CuBpv2PY9xcd2E73-woJ9UDFNjFHAaLY5Y7txpwfW8WrLfa_S_k5Q9bcw9MpF35QRCD9janhJ7ItQQimb5apm_r1U5OUOJ5ercTRe18setFEnTabGca5PjjKuRa6nNmib_VMEqajd5szrHvavvl_PdYAFr9_A3dTeiXecKJi_4sPjUvm3c_TH6IFUdu-sWKmCK2GAbbrkX8fsemjRSV1dHUGzJ41me7wZZdv1efXIctkU-QMC97MC-yANuOYcMwl42cAjIHOWMkMD7ClIOgibtkQ0kiRF3HteqHeNOr-4lpSGtTpsFX8TQJjiMHebMoq-grjtX4yYr3mSmabh4UjFXysNqM8sREvMzBlZcVbWvPJ2gAXoTAeHTELd8xnuo2uMtKDatmRumE3mTlO5sXww40S-4ZbN9I7FPT-ajZGhSDd0g7Eou-zvODO6DiCX-lxSRX5t7uFX5W9TKaQCDeoHQTUmZZEuM6zHv8SEiqncvpb9yYKxcjgFYrU_VZ-J0U8kDqije9furYrBeOYb7X36gjnJ9PE5C4gUfxh-HokGG-ApOLVmWJ6PNFwcevYzoN_PGYoUPfUalJFMyS-EizsvDZcauSFxrku7HD1o4cNhRZ6ppRxSXwBqcRwsnm_SV8FI9shZFrfSpO2IacpGSeYEN0RqUrp3gDbA11jl6UYL5vjXhiEYwMw=w920-h690-no?authuser=0)

Auf der anderen Straßenseite Echium vulgare, etwas verspätet aufgeblüht, die Wildbienenpflanze an sich.

(https://lh3.googleusercontent.com/WQALtFD1WXWXR8sK3pZoBgF1-88MTpQefaagOssjz-9vbcctxQTVDyBAuX8m5Rg76srC6Y0wJEckV-UojrrIf2US01S2JqtbFh8IUlOIU0YCJm5v3Po7a3fu9-xpOZ37lXeCR8V9H9PLCkGqKdPv0r1lUR-lidk9O0ysvbBJyuOjIt0_T4scC7kTs6QQBIq_Sy2VkVev9n6PjR9xRge5xw2eUMbjsL1rjHrTszL6Htx5CJyc9WKHYMSrUXNwUuwRglrTrmaYA77O9uyvaB_-zII2bAeyoP8Nx01sFi34DpyPXMjqafoFhricZwOAMvBtk-ZoJ-EnVEEmc-ylWduIpnGKOH-dyjdWD_jqwlsP8roc6X_hhwHhNAtS23triwdGlnpKyyyX7LNWf2oYoU7i2OD_SqnGU4sHZYeUb-uYJ5f4bnfg98G3hdd1rvettLvSl-EUOIt8bDblK37HGs0EDnz_bw9aLnJAIa7o9o8fviqR6x9zxsxhgyP-0VP38jNzxdi1kD-Ezw6sNdv-P-SSN3KmeT3dnSuzHH4ZebHdr9m6Iqu6W-kzUSZ2U2rqf9AKt8KuJWUv35o3sobx64HXq-tM-mPb35SuOdUHXUY4TivXjnJFik9sGzggQQZC9XNbCChXzLZoaQ39IHEhzokRaS0i9TsgX15-mAJsgYRE92oLGGfxeoMTJsuPhnA5vw=w920-h690-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/a5BpSCWWK3ZhEtwjOkoC_reOv_VBSKh7nm6VHEUqa4EuXlm2sj4fYqkVJfrd1MXLi-jKmTXLJWUYUniLRLfm60OSb-x0B9iBGNEjL2hYZURcRxMtGV5ruvioJ6vulafWgeBzS4bDCOAxm7TVYIzjJrl-1RQSPm2Lfo2u-pFWfnIIg38D0Wzep6JKBuwtWQ1bv4iedTV_ThPJ4BMz6PmMdd-6lEWpedDIZI4zYf5XC6Bzkw98TuqIlKfZDuyDWs50hh8BedP2V8HX6NfnkqPRssxuQx08mytPzRfHSyY5QQvvlr54TJV8z0Lh0r9nCunR2SyUFlJDBhl0z2xMnDYIdPq85azG7yIyZRHriARhPJ43okc0epdV0UZE9JouxMEKUQDdW9qA4UFjkECRE6HSD3xSgSCh8vadW-VX1YxbvhKxqNBhPz2wpoLr_Sfczi0dxNxITaiTW36mfKcVMPHVh5YkuQ5cGFmDI0wkcEtq9D7hV7bqZODcDhe86b-DV8zg1Gjw3tae7eRSHbgETvP6wMUnG4Ex4i54OXx9PdVFpbs8VIa8cLxM3wcRSAQ8qxuoehrOYVcSvRIU9kkosshMBzUkzIyQ4y7cf5j2vh1i3m-4Z3M4fcOEdbS0f2rxvPV78zrDkI33JfoZOVqVVFd-jMfejIDdEGKtSYx4LIzC7qlNGthH7zOlCOZE--tBSw=w683-h910-no?authuser=0)



Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Jule69 am 14. August 2020, 17:15:59
Heute war ich in einer anderen Ecke von Düsseldorf unterwegs...rechts ein Kindergarten, links der große Vorplatz eines Parks, ob das jetzt die Stadt veranlasst hat oder der Kindergarten, kann ich nicht sagen, auf jeden Fall war ich begeistert...Das Bild ist nicht so prickelnd...mit meinem Smarti kann ich einfach keine gute Bilder machen, aber der Wille zählt doch auch oder? Dieses blühende Areal war gefühlt riesengroß und als ich da vorbeiging, lief noch der Regner...
(https://up.picr.de/39220052eo.jpg)
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Chica am 31. März 2021, 08:32:11
Gestern habe ich auf dem Heimweg umgedreht um mich zu vergewissern, dass ich im Vorbeirasen >100 km/h auch wirklich richtig gesehen habe. Und tatsächlich, da am Waldrand mehrere Sträucher Cornus mas. Ich dachte eigentlich diese Pflanze wüchse in Deutschland nur weiter südlich wild.

(https://lh3.googleusercontent.com/q1wjzrxJgBv1w3XarJx487pgTDERuMgN1BjIa0rDwUsOpDA8KRcERDQu685xVp6xGKzP-B9FEbcZ0BLnrb_o8aV0FfNegKQIF4oxCWqj9zKg0LbbxWrn8iRQjLfNLzyB6CQQhxSY9Am0tP3XTstizEzi_u3NDLufNNwOx92FolpA604nl-B6n7ELyGqsSXEFOEysN2GnXNOREuDqGk0BzZ6M-Wcm2WyeUsBsNbtfNmoh3eWYOv5B5o26TCjwsmK9Tcajr0kVaKhPQmbEKqNFXbX4TjcEKoeBqBi8ws0qEMHJ8EnSM95llGY85HVMTBXdJJd2BP5nHIEa9nhEjQooRmF0Q2n9-bInQ9IB0aS4hM801Q7JCcqC9eRMkqiKyWOPmvuWFaKLCaC4QyG_-DY2BlnDE4mQDmsumXkwuhyzHOguONmEPekdEAfgoUap3yjw3Z_ZOdZxokGegVpWQyOcBJ8rHoXltHeUADNOp9mGzsxuVlL5Inrg2tWOS6qz1MRKzGyaimnPF5EfPwSs4Nieo3UpK_-Ru_KKTtS9IknhUI4vUz_W_s4ou_Fr89mvLe-Wht5LwEw23WqDPs6lUJ8MU3wPB6d1VAqqHkn4QZ8N4dJswDNo_LETCW_qpuAVjj2RAyyg-9Wm9KD168XDof25aeys0jDH8a7iK8kt-p89JsQbwhDHOyEjBpI3s8lzkoRNHZFOUALUqEIfjxgrhhsZsCkV=w662-h882-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/ZY6F5soxZKyejPw9ucht_tBGf5eOg4UpNto9Yg1KK2VaWG5yZW4TbTrcRGy2yB5hBnyaMK61zD4xreN5tKvgsW52MfY2NlpV5V1Cb-k7LUg9klqWUIihUB-FLozl9aYPjYvb4z6iTE_JtJaf_Q9lNiSxPw0RbIOLz4KNShXBeLDBnVnyqM3dBAuU3XXbmE13rjd-z3_m8a0cToNhnbLgUPCunoEto8UwFabpA1-uBD5gQL4J2OoPZngzgISs9e2CahuK01qW0HlAekwk6sxVLXKSveE-S6TzvIiv8vNIvoXs_A_81JdUVXk3RHaq-IExjrvpOLzW_0X-UqL6N-ZIvRN-UcT6PJ4DqbuEzL9OZPyRGIYbc0jQDthyZuhz8Cz704J5UIXuKltYXV9N3Ecol5EzUv2CbrkjgekE0ATws317o1_rIvTbv7lpG-rKBhKT3SmjMrl8j9iY3MxClbexS4gTfZDYupMPRrbvjQwTNdoR0FqtElanov5wvnZxYTAapEEnyGcXNQtUyG1lUe-gksqSiPdBFrfXcI_Kuz0tyGOWlS4GeEQo3yc015hxhY5dMm071Z3tRYfONstKkpLHp3XeWwENS-Ko3Usb92B4YDDNTIkNDYNwp-7sO6iYm5wH9Y-c2VhIIBNlUntkDW0aHvxvC9TNLQzwcsgiRGfa96QXt6pZPqX_7bnXW_OuvmELW3Lhv-mD0XHILXR500UANVxE=w662-h882-no?authuser=0)

Die Kornelkirsche ist im Garten der perfekte Ersatz für Forsythien und gutes Futter für frühe Wildbienen und Schmetterlinge mit einem hohen Nektar und mäßigen Pollenangebot. Deshalb steht sie auch in der Futterliste von wildbienen.de
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: kranich am 31. März 2021, 09:19:22
ja Cornus mas erfreut mich im Moment auch sehr, wir haben ihn hier in der Gegend auch
an verschiedenen Stellen stehen, er lässt sich aber sehr schlecht im Bild fest halten,
anbei ein Foto von der GST Grenze, also fast am Wegesrand
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: lord waldemoor am 31. März 2021, 13:21:26
hier am straßenrand zieht sich der erika vom wald runter,, schöne lerchensporne  gibts auch massig
(https://up.picr.de/40871242en.jpg)

(https://up.picr.de/40871245qi.jpg)

(https://up.picr.de/40871246al.jpg)

(https://up.picr.de/40871247vq.jpg)

(https://up.picr.de/40871249iy.jpg)

(https://up.picr.de/40871252fs.jpg)

(https://up.picr.de/40871253xs.jpg)

(https://up.picr.de/40871254po.jpg)

(https://up.picr.de/40871259im.jpg)

(https://up.picr.de/40871263ki.jpg)

Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Jule69 am 01. April 2021, 06:46:01
Wunderschön!
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: lerchenzorn am 01. April 2021, 07:50:20
Oh ja, mit blühender Landschaft bist Du gesegnet.

Mit dem hier lässt sich was machen, den solltest Du beernten und weiter auslesen:

(https://up.picr.de/40871253xs.jpg)
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: lord waldemoor am 01. April 2021, 07:53:33
diesen werde ich nicht wiederfinden
und in echt war er blasser
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: lerchenzorn am 01. April 2021, 08:23:20
Na dann.  ;) Macht das Deine Kamera oder hast Du selbst "verschönert"?
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Chica am 01. April 2021, 08:56:58
Wie immer tolle Angeber-Umgebung Lord  :-*, schick mal ein paar nicht-schlüpferrosafarbene (so sehen hier die wilden aus) rüber, hier streiten sich die ersten Tagfalter mit den Hummeln und Osmia cornuta um diese Pflanze, letztere nutzt auch den Pollen zur Fortpflanzung. Sie ist ökologisch top  :D.

Wo ich Dich gerade hier habe lerchenzorn. Gibt es hier bei uns viele wilde Vorkommen von Cornus mas? Wie schon geschrieben dachte ich die gäbe es nur im Süden Deutschlands?
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: lerchenzorn am 01. April 2021, 09:46:46
Cornus mas ist in Brandenburg nicht heimisch. Die natürliche Verbreitung beginnt nach Südwesten erst an der Saale und ist in D überhaupt auf kleinere Teile der Hügelländer und Mittelgebirge begrenzt.
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Chica am 01. April 2021, 10:08:07
Danke  :-*, hatte ich das doch richtig im Kopf. Ich frage mich nur wie diese Kornelkirschen da mitten im Nichts an einer Landesstraße an den Waldrand kommen  ???.
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: lerchenzorn am 01. April 2021, 10:29:20
Vogelsch..., Kompost, Liebhaber-Pflanzung, Waldrand-Gestaltung ...
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: oile am 01. April 2021, 11:24:19
"Meine" Holzbiene findet Corydalus solida zum Anbeißen lecker. ;D
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: Cryptomeria am 01. April 2021, 12:20:52
Bei uns in Angeln gedeiht Cornus mas ganz wunderbar. Weder Probleme mit Trockenheit, Feuchtigkeit, Wind, Temperaturen usw.
Lohnt sich überall zu pflanzen. Sehr schön jetzt um diese Jahreszeit. Und nicht vergessen, es lässt sich auch die Frucht verwerten ( Gelee/Marmelade/Likör.…)
Verbreitet sicher auch über Vögel wie Eichelhäher, versch. Finken, Tauben, Drosseln oder Säugetiere.
VG Wolfgang
Titel: Re: Am Wegesrand
Beitrag von: lord waldemoor am 01. April 2021, 12:39:39
ich muss mal bild machen vom cornus mas bei meinem direkten nachbarn, da haben wir mal ein baumhaus drauf gebaut, der baum ist einige hundert jahre alt