garten-pur

Pflanzenwelt => Arboretum => Thema gestartet von: Zwiebeltom am 31. Januar 2013, 10:58:50

Titel: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Zwiebeltom am 31. Januar 2013, 10:58:50
Da es bisher keinen (halbwegs aktuellen und allgemeinen) gibt und ein entsprechender Thread vermisst wurde, eröffne ich mal mit Links zu Weidenthemen im Forum.

Faszination Salix
Schönste Weidenkätzchen

Salix barrattiana
Salix exigua
Salix helvetica - Stecklinge
Salix integra 'Hakuro Nishiki' - Harlekinweide, Japanische Weide
Salix moupinensis
Salix sachalinensis - Drachenweide
Kopfweiden

Korkenzieherweide - Steckhölzer
Vermehrung von Weiden
Samenvermehrung isländischer Zwergweiden
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 31. Januar 2013, 11:37:01
Hier vor kurzem, im Thread Auffallende Gehölze gabs einige Infos zu Weiden mit bunter Rinde im Winter und wie man am besten Kopfweiden erzieht :)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Jayfox am 31. Januar 2013, 12:22:35
Bei Eggert gibt es ein sehr großes Sortiment an Weiden (nein, ich bekomme von Eggert keine Prozente).
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 31. Januar 2013, 13:31:42
Eine sehr würdige Dame, die in jedem Licht schön ist:



2013_jan_01.jpg





septembermorgen.jpg


Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 31. Januar 2013, 13:36:02

Gleichzeitig habe ich das auch bei den beiden blühenden Weiden gemacht. Die eine mit rosafarbenen und die andere mit schwarzen Blüten aktuell.

Die blühen bei Dir schon?

Haben wir eigentlich einen extra Weidenthread?

sollen wir mal? :D

so, hier also, die Namen der beiden Weiden sind mir gerade temporär entfallen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 31. Januar 2013, 13:51:19
Die schwarzblütige müsste ja Salix melanostachys sein :)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 31. Januar 2013, 14:10:30
nenene, soooo einfach ist der Name auch wieder nicht! Da muss noch irgendein spezifisches Epithetum vor und eventuell ist das Melanostachys ein Sortenname ... ;)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 31. Januar 2013, 14:38:00
Erst selber den Namen nicht wissen und wenn man helfen will, rummosern, ts, ts....

Ist Salix gracilistyla var. melanostachys genehm? ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 31. Januar 2013, 16:38:01
Die hat sich bei mir nach dem letzten Winter verabschiedet.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 31. Januar 2013, 19:02:06
Salix chaenomeloides 'Mt Asama' blüht wirklich wunderbar rosafarben! Es hat ziemlich stark gewindet! Aber der Farbe macht das nix.

(https://lh5.googleusercontent.com/-mvUZH-6ad9I/VLlSFIPLP_I/AAAAAAAAGwc/aLfDNUsQfEo/s400/Salix%2520chaenomeloides%2520%2527Mt%2520Asama%2527%2520DSCN4979.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-n_T61KzjoTE/VLlSQGL5YXI/AAAAAAAAGws/53OpMVNgAyo/s400/Salix%2520chaenomeloides%2520%2527Mt%2520Asama%2527%2520DSCN4978.JPG)

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 31. Januar 2013, 20:04:18
Ja, die ist klasse. Ich hoffe, dass ich meine morgen oder übermorgen sehe.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 31. Januar 2013, 22:16:45
es gibt noch weitere Exemplare hier.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 01. Februar 2013, 02:35:42
es gibt noch weitere Exemplare hier.

Von dort habe ich meine.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 01. Februar 2013, 09:08:06
Woww! Rosa Kätzchen!!! Habenwill!

Sind eigentlich alle Weiden als Kopfweiden geeignet?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Jayfox am 01. Februar 2013, 09:31:44
So ganz pauschal: nein. Manche scheiden allein wegen ihres Zwergenwuchses aus. ;)

Was heißt "geeignet"? Dass die Weiden es vertragen, immer wieder geköpft zu werden? Dass sie daraufhin den typischen "Kopfweidenwuchs" bilden? Oder dass sie dann Weidenruten liefern, die für handwerkliche Zwecke genutzt werden können oder genutzt wurden?

Als Kopfweiden wurden nur solche Weiden genutzt, die von Natur aus Bäume oder zumindest Großsträucher werden. Das sind vor allem Bruch- und Silberweiden. Siehe hier

Was die nichtheimischen Weiden angeht, so fehlen wohl schlicht die hiesigen Erfahrungen.

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 01. Februar 2013, 10:03:57
Was heißt "geeignet"? Dass die Weiden es vertragen, immer wieder geköpft zu werden? Dass sie daraufhin den typischen "Kopfweidenwuchs" bilden? Oder dass sie dann Weidenruten liefern, die für handwerkliche Zwecke genutzt werden können oder genutzt wurden?

Ja, genau das hab ich gemeint.

Mein Wissen über Weiden ist recht rudimentär - ich habe heute festgestellt, dass die Weiden, die ich oft sehe (eine davon ist die auf den Fotos) momentan unterschiedlich aussehen: Eine hat schon Kätzchen, andere nicht. Die Stämme lassen drauf schliessen, dass es die gleiche Sorte sein könnte.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 01. Februar 2013, 11:50:50
Ich bin auf Weiden auch erst durch eine Gestaltungsidee von Peter Jahnke im Buch "Design mit Pflanzen" aufmerksam geworden, wo er mit der winterlichen Rindenfärbung arbeitet und auch den Einzug von Kopfweiden in den Hausgarten propagiert.
Ich glaube, Weiden, vor allem die einheimischen, kann man besser an den Blättern denn an der alten Rinde unterscheiden....in dem verlinkten Artikel von bristlecone werden die Blätter als Unterscheidungsmerkmal herangezogen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 01. Februar 2013, 11:53:33
Den Link hab ich auch gesehen, Gartenplaner - jedoch fehlts zur Zeit an Blättern ;)

Eine Kopfweide wollte ich immer schon haben, und habe eine schöne relativ feuchte Stelle, wo Weiden sich prinzipiell wohlfühlen müssten. Wobei, sie stehen bei uns auch am Hang, wie am Foto, es ist schon grundsätzlich recht feucht hier.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Jayfox am 01. Februar 2013, 11:57:05
Weiden sicher zu bestimmen kann ziemlich schwierig sein. Man benötigt dafür außer Blättern meistens noch Blüten, manchmal noch Früchte.
Und bei den Blättern reichen meist nicht ein paar wenige von einem Trieb, man sollte die Bandbreite der Blattform berücksichtigen.
Nicht zuletzt sind die Blätter an Neutrieben, die sich nach starkem Rückschnitt entwickeln, nicht unbedingt typisch. Oft sehen die Blätter an gewöhnlichen Trieben anders aus.
Die Rinde bietet wenig Bestimmungscharakteristika.

Alles in allem: Wer Weiden möchte, die sich als Kopfweiden eignen, nimmt am besten Triebe von ebensolchen Individuen oder besorgt sich die richtigen Arten aus sicherer Quelle.

P.S. Weiden müssen im Garten nicht unbedingt in sehr feuchtem bis quatschnassen Boden stehen. Man findet sie in der freien Landschaft bloß deshalb dort, weil sie da von Natur aus gedeihen.
Es geht aber auch in jedem normalem Gartenboden, der nicht austrocknet.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 01. Februar 2013, 12:12:54
Ja, eben, um die geeigneten Arten gings mir. Eine der Weiden, von denen ich dauernd rede, sieht nämlich aus wie eine alte Kopfweide: In passender Höhe ist eine Verdickung mit alten Schnittstellen zu sehen, dann wurde offenbar ewig nicht geschnitten, es hat sich über dieser Verdickung eine mächtige Krone entwickelt.

Da diese Weiden nie geschnitten werden, sieht man ja auch folglich nie frische Langtriebe?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 01. Februar 2013, 13:02:01
Im verlinkten Artikel steht, dass man nicht zu alte Äste zur Vermehrung nehmen sollte, die würden nicht mehr austreiben - wobei 12-15cm Durchmesser aufweisende Äste auch schon älter sind :o ???
Wahrscheinlich sollte die Rinde der Äste noch recht glatt sein.
Ansonsten musst du von Triebspitzen Ästchen schneiden und Stecklinge machen.
Die muss man dann allerdings kräftig wachsen lassen, damit sie eine gewisse Stammdicke erhalten, bevor man zum ersten Mal köpft.
Ich hatte von Eggert vor 2 Jahren Salix alba var. vitellina "Britzensis"/"Chermesina" erhalten, das waren recht dünne, einjährige Ruten, schon 1,5m lang.
Ich hab dann versucht, sie so schnell wie möglich auf über 2m Höhe zu kriegen, indem ich regelmäßig die untersten Ästchen entfernte.
Das hatte aber zur Folge, dass der "Stamm" nicht viel dicker wurde und ich sie von Anfang an stäben muss.
Wenn ich sie erst völlig frei und buschig hätte wachsen lassen, wäre der Stamm durch die große Laubmasse viel dicker geworden.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 01. Februar 2013, 13:14:33
Gartenplaner - ich will gar nicht unbedingt diese Weiden als Stecklingslieferant - die stehen bloss so attraktiv rum und haben schon lange meine Bewunderung.

Ich selber hätte gerne eine Kopfweide mit spektakulären Rindenfarben, denke ich. Die würde ich ganz simpel käuflich erwerben wollen (vermutlich auch beim Eggert, der hat gute Auswahl und gute Ware).

Dank Dir für den Erziehungstipp!
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 01. Februar 2013, 17:48:56
Stecklinge von gelbrindigen Salix alba verschicke ich gegen galanthe Spenden. 8)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Scabiosa am 02. Februar 2013, 19:40:43
Staudo, könnte diese Weide 'Salix alba' sein.
Sie eignet sich scheinbar sehr gut zum Körbe flechten. Ich sah heute zufällig in einem öffentlichen Garten eine Anzahl Besucher, die dort unter fachlicher Anleitung mit den frisch geschnittenen Weidenruten interessante Flechtarbeiten hergestellt haben.



Salix, gelb



Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 02. Februar 2013, 20:15:09
Ja, das könnte eine gelbrindige Salix alba sein.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 05. Februar 2013, 13:49:11
Hier mal einige aktuelle Photos.



Salix caprea 'Silberglanz' / Februar2012


Der Klassiker unter den Kätzchenweiden.



Salix melanostachys / Februar2012


Bei Salix melanostachys streifen die ersten Kätzchen gerade ihre Häubchen ab.
Bei mir ist sie mittlerweile, auf guten Boden, mind. 3x3m groß.



Salix 'Oxford Violett' / Zweig / Februar



Salix 'Oxford Violett' / Februar2012


Gar nicht so einfach einen Standpunkt mit dunklem Hintergrund zu finden. Mittlerweile bestimmt 5 m hoch, werden die stärksten drei "Stämme" die nächsten Tage herausgenommen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 05. Februar 2013, 14:17:07
Mittlerweile bestimmt 5 m hoch, werden die stärksten drei "Stämme" die nächsten Tage herausgenommen.

Kann man sie durch Schnitt auch kleiner halten?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: zwerggarten am 05. Februar 2013, 20:26:58
Ja, die ist klasse. Ich hoffe, dass ich meine morgen oder übermorgen sehe.

meine habe ich heute gesehen. 8) :D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 05. Februar 2013, 20:31:11
Ich habe meine am Wochenende gesehen. Sie war letztes Jahr fast ganz runtergefroren und ist nur ein kleines Zweiglein - aber mit mindestens 2 Kätzchen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: zwerggarten am 05. Februar 2013, 20:32:19
runtergefroren?! :o
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 05. Februar 2013, 20:48:38
Letzten Winter im Zweitgarten. Dort ist es deutlich kälter als hier.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 05. Februar 2013, 23:00:39
Kann man sie durch Schnitt auch kleiner halten?

Kann man.
Zumindest im Internet so zu lesen.
So auch bei eggert.
Ob Salix daphnoides aber auch als Kopfweide funktioniert ?
Keine Ahnung.
Das versuche ich aber ab diesem Jahr an einem anderen Expl. und einer anderen Sorte.

Wenn das Wetter nur endlich besser werden würde.
Dann hätte ich Dir schon längst einiges ausgebuddelt :-X
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Danilo am 05. Februar 2013, 23:11:52
Ob Salix daphnoides aber auch als Kopfweide funktioniert ?

Ja, sogar ganz ausgezeichnet. Das Stockausschlagvermögen dieser Art ist eines der besten im Weidenreich. Die schön bereiften Jungtriebe können dann enorme Längen erreichen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 06. Februar 2013, 06:28:19

Wenn das Wetter nur endlich besser werden würde.
Dann hätte ich Dir schon längst einiges ausgebuddelt :-X

Nur kein Stress. Hier ist ja das gleiche Wetter. ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 13. März 2013, 07:53:13
Wer schnell ist, kann sich hier noch ein Starter-Paket sichern.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: zwerggarten am 13. März 2013, 10:27:46
gut, habe ich keinen platz in meinem garten. :P 8)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 13. März 2013, 12:07:27
Wer schnell ist, kann sich hier noch ein Starter-Paket sichern.

du kannst einen ja verrückt machen mit so Sachen! >:( Blue Streaks! Brauch ich sofort und total nötig! ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: zwerggarten am 13. März 2013, 13:41:43
noch 13 minuten! :o
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 13. März 2013, 15:04:39
längst beendet. :'(
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 13. März 2013, 20:16:44
Staudo, könnte diese Weide 'Salix alba' sein.


Weiden in der freien Landschaft zu bestimmen, halte ich für schwierig, sie mendeln wie verrückt. Die Kopfweiden bei uns am Radweg dürften irgendwelche Kreuzungsprodukte sein.

Von Eggert habe ich aus Gründen der Ökologie- mit diesen Weiden können einfach die meisten Tiere etwas anfangen- Salix caprea samenvermehrt und Salix caprea mas veredelt gepflanzt. Das samenvermehrte sollte ein Weibleinsein. Nun sind beide um die 6 Meter hoch und haben wundervolle Kätzchen und Staubfäden! Da hab ich wohl 2 Männer im Garten stehen ;D . Nun dafür ist mein neuester beim Bauern geretteter Kater ein Mädchen ;) ;D

Bei meiner Pflanzliste für die Zufahrtbepflanzung bin ich für den Winteraspekt natürlich an Eggerts farbigen Weiden hängengeblieben. Man muss sie einfach lieben diese Dinger.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 13. März 2013, 20:20:53
Sei froh, dass Deine Weiden Männer sind. Im Gegensatz zu uns Menschen sind die bei den Weiden deutlich reinlicher als die Frauen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Zwiebeltom am 13. März 2013, 20:25:01
Diese Aussage revidierst du sofort, wenn du mal zufällig eine stark frequentierte Frauentoilette (Disco oder so) zu sehen bekommst. :-X Auch im Vergleich zu den dortigen Männerklos. ;)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 13. März 2013, 20:37:13
Salix alba "Britzensis/Chermesina" von Eggert entwickelt sich vielversprechend - ist nur noch nicht so gut zu fotografieren

(http://up.picr.de/13757444xk.jpg)


(http://up.picr.de/13727336qo.jpg)


(http://up.picr.de/13727304cb.jpg)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 13. März 2013, 20:41:11
Es kann sich für Weidenliebhaber lohnen, mit offenen Augen durch die Gegend zu laufen und fahren. Mitunter sieht man am Wegesrand Weiden mit leuchtenden Rinden. Schere nicht vergessen. Jetzt ist die beste Zeit für Steckhölzer.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 13. März 2013, 21:02:30
ok, dann kann ich ja mein handtool mal wieder einpacken. Multifunction secateurs laguiole
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 13. März 2013, 21:10:49
Oha, das ist ja ein nettes Werkzeug. :o
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 13. März 2013, 21:14:45
Jetzt ist die beste Zeit für Steckhölzer.

Zu meinem Erstaunen haben einige Äste der Salweide in der Vase (sie ragten durch Nachbars Zaun, natürlich würde ich nie niemals den Bienen die Kätzchen klauen ;D ) Wurzeln getrieben. Salix caprea lässt sich im Gegensatz zu fast allen anderen Arten und Sorten so gut wie nicht über Steckhölzer vermehren, daher auch Samen und Veredlungsvermehrung in den Baumschulen.

Ich bin schon mit der Schere auf dem Wege zu den orangetriebigen Weiden am Radweg, das ist genau die Farbe, die zu meinem Pflaster und der blauen Fassade passt- Komplementärfarbe ;) . Nur der Boden sollte tauen, heute abend minus 14 C° - brr.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 14. März 2013, 10:34:35
Es kann sich für Weidenliebhaber lohnen, mit offenen Augen durch die Gegend zu laufen und fahren. Mitunter sieht man am Wegesrand Weiden mit leuchtenden Rinden. Schere nicht vergessen. Jetzt ist die beste Zeit für Steckhölzer.

Hm, im aufgelassenen Eisenerztagebau im Nachbarort habe ich eine Weide entdeckt, die noch röter ist, als meine Sorte - allerdings habe ich den Verdacht, dass die nur strauchförmig wächst, und ich brauche ja eine baumförmige, um eine Kopfweide draus machen zu können.
Sie ist zwar, da am Wegesrand, auch schon gekappt worden, aber auch die Neutriebe scheinen mir nicht so himmelaufstrebend.....
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 14. März 2013, 12:06:24
Zu meinem Erstaunen haben einige Äste der Salweide in der Vase (sie ragten durch Nachbars Zaun, natürlich würde ich nie niemals den Bienen die Kätzchen klauen ;D ) Wurzeln getrieben. Salix caprea lässt sich im Gegensatz zu fast allen anderen Arten und Sorten so gut wie nicht über Steckhölzer vermehren, daher auch Samen und Veredlungsvermehrung in den Baumschulen.

Naja, so ganz stimmt das nicht.
Es funktioniert schon. Zumindest bei der 'Silberglanz' und bei meinen zwei Versuchen mit dieser Sorte.
Allerdings war die Wurzelbildung (direkt in Erdbeet gesteckt), lang nicht so intensiv wie bei den anderen (schmalblättrigen) Weiden und es waren immer auch ein Teil der Steckhölzer ausgefallen.
Veredelung führt hier für die Profis halt eher zum Ziel und die Pflanzen stehen dann auch meist besser da.

Die allgemeine Aussage war hier im Forum auch schon zu lesen :
Schmalblättrigen Weiden bewurzeln gut, die rundblättrigen meist schlecht.

@Gartenplaner,
Das Rot kommt sicher vom Eisen (Rost) ;D
Oder sie steht halt einfach sonnenexponierter.
Wenn es viele Neutriebe sind, stehen sich diese vielleicht nur gegenseitig im Weg?
Versuch macht kluch.
Ich denke schon das klappen könnte.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 14. März 2013, 12:09:12
Oder sie steht halt einfach sonnenexponierter.

Es gibt auch intensiv orangerote Weiden. Marygold zeigte neulich ein Bild. Nicht jede Weide wächst baumförmig. Aber einen Kopf auf 1,50 Meter Höhe müsste mach auch bei vielen strauchförmigen Typen hinbekommen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 14. März 2013, 12:27:43
Welche Weiden mit interessanter Färbung wachsen strauchförmig? Und wenn ja, wie gross wird dieser Strauch dann?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 14. März 2013, 12:36:47
...Das Rot kommt sicher vom Eisen (Rost) ;D
Oder sie steht halt einfach sonnenexponierter....

*lach*
Der Boden ist rostrot - Minette, wie das bei uns genannt wurde :)
Alle Weiden mit bunten Rinden färben am besten in der Sonne und an Jungtrieben.
Dieses Exemplar steht in steinigem Boden, wurde wohl vor 4-5 Jahren mal auf den Stock gesetzt und ist jetzt knapp 2-3m hoch, die letztjährigen Triebe, allerdings auch noch die 2 Jahre alten Triebe sind rot.
Macht insgesamt eher einen buschigen Eindruck - vielleicht aber auch wegen dem mageren Boden.
Neugepflanzte Kopfweiden vorm Dorf am Bach machen nach dem Köpfen 1,5-2m lange Neutriebe, deswegen wunderte ich mich bei der roten - das sah nicht so durchzugsstark aus.

Und ich möchte den "Kopf" bei meinen auf 2,5m oder vielleicht noch ein bisschen höher haben - sie sollen als rote Wuschel im Winter aus der Eibenhecke, die ich mit 2m Höhe sehe, herausschauen.
Ich glaube, für die Gestaltung bleibe ich bei der Sorte von Eggert, aber den Trieb, den ich von der andern zum Farbenvergleich abgebrochen habe, steht jetzt mal im Wasser ;)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pumpot am 14. März 2013, 12:38:17
Welche Weiden mit interessanter Färbung wachsen strauchförmig? Und wenn ja, wie gross wird dieser Strauch dann?

Zum Beispiel bleibt Salix irrorata überschaubar. Hat grau bereifte Triebe. Sollte allerdings auch aller zwei Jahre runtergeschnitten werden. Ansonste schafft die auch ausgewachsen ihre 5 Meter.
Oder die ganzen anderen färbenden Weiden. Jährlich bodennah abgeschnitten schaffen die auch nur max. 2 Meter.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 14. März 2013, 12:57:17

Oder die ganzen anderen färbenden Weiden. Jährlich bodennah abgeschnitten schaffen die auch nur max. 2 Meter.

Damit hast Du mir vllt. eine neue Spielwiese eröffnet ;D

Was, wenn man Weiden auch zwischen Blühsträucher (Weigelie, Kolkwitzie etc) pflanzt, also Weide - Blühstrauch - Weide? Ich kanns mir grad nicht vorstellen, was meint Ihr? Kann das gut aussehen?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 14. März 2013, 13:11:08
In einer freiwachsenden Blütenhecke kann ich mir das gut vorstellen :D
Allerdings muss man sich vor Augen halten, dass die Farbwirkung der Zweige NUR im Winter gegeben ist.
Ansonsten hat man eben grüne Sträucher zwischen den blühenden Sträuchern.
Wobei manche Weiden schön silbrige Blätter oder sehr schmale Blätter haben, was auch im Sommer einen Effekt macht.
Und man sollte sie so pflanzen, dass man fürs auf den Stock setzen gut dran kommt ;)

Und Weiden wachsen sehr schnell - könnten also langsamwachsende Blütengehölze be- bis verdrängen, entweder muss man ihnen mehr Platz einräumen oder mit ebenso wüchsigen Nachbarn vergesellschaften
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 14. März 2013, 13:36:00
Naja gut, ich müsste mit der Schere öfters hinterher sein, damit ich sie auf eine 2x2 Meter-Pflanze beschränke, das ist klar. Andererseits, wenn ich neu pflanze (ja, es soll eine freistehende Blütenhecke werden) hätte ich den Vorteil, dass die Weide schnell mal Optik schafft.

Mir fiel die Idee ein, weil: Erstens ist eine Blütenhecke eh ein bisschen kitschanfällig. Die meisten Blütenfarben sind rosa und weiss, und wenn viel gleichzeitig blüht, ist das schon etwas "süßlich". Die grünen Weiden dazwischen könnten den Blühern gut tun. Zweitens hätte ich im Winter einen spannenden Auftritt der Weiden, wenn ich gelbe, organge, rote Sorten wähle ... im Frühjahr könnte dann Salix melanostachys Eindruck schinden - so wirds nie langweilig.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 14. März 2013, 13:56:18
Das Grün oder Silber des Laubs der Weiden als "Puffer" zwischen den Blütenfarben - das klingt gut!

Alternativ könntest du noch Cornus alba "Sibirica" oder eine der andern Farbigen-Rinden-Cornus einstreuen - oder eine der weißbuntblätterigen Sorten, die auch farbige Rinde haben - wenn das nicht schon wieder zu kitschig ist ;)
Cornus kann man auch gut auf den Stock setzen.

Wenn du eine google-Bildersuche nach "Anglesey Abbey winter garden" machst, siehst du zwar Pflanzungen aus fast ausschliesslich winterbunten Rinden - aber da kann man sich auch eine gute Vorstellung machen, wie eingestreute Rindenfärber aussehen können.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 14. März 2013, 14:32:04
Cornus wird bei mir demnächst entfernt, ich hätte sogar welche. Ich möchte langfristig von diesen Ausläufermonstern wegkommen, obwohl der rote Neuaustrieb jetzt im Winter wunderschön aussieht.

Es wird meine Grundstücksgrenze, insofern will ich es hüsch + adrett :o :o ;D , nein, Scherz beiseite, ich pflanze sowas schon zum 2. Mal und weiss nun, worauf ich verzichten kann: Ausläufertreibende Gehölze.

Dazwischen soll (für die Sommerfarbe) auch dunkellaubiges, wie etwa Berberitze oder Blasenspiere 'Diabolo' - das heisst, ich muss in allen Jahreszeiten alles aufeinander abstimmen ;)

Selber kenne ich die Rosmarinweide, die kann ich (mit Schnitt) sehr gut einschätzen, sie würde gut in die Gestaltung passen, allerdings für die Aufgabe "silberlaubig", die Rindenfärbung ist meiner Erinnerung nach unspektakulär.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 14. März 2013, 16:20:58
Und ich möchte den "Kopf" bei meinen auf 2,5m oder vielleicht noch ein bisschen höher haben


Das würde ich mir überlegen. Das Köpfen der Weiden wird von Jahr zu Jahr anstrengender und mit der Säge in 3 Metern Höhe zu arbeiten, macht nur begrenzt Freude. Ich habe meine Kopfweiden irgendwann einmal auf weniger als 2 Meter Stammhöhe abgesägt. Der Kopf wächst mit der Zeit ohnehin in die Höhe.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 14. März 2013, 17:40:34
Das würde ich mir überlegen. Das Köpfen der Weiden wird von Jahr zu Jahr anstrengender und mit der Säge in 3 Metern Höhe zu arbeiten, macht nur begrenzt Freude. Ich habe meine Kopfweiden irgendwann einmal auf weniger als 2 Meter Stammhöhe abgesägt. Der Kopf wächst mit der Zeit ohnehin in die Höhe.

Sehr weiser Einwand - daran hatte ich noch nicht gedacht, vor allem, weil ich gar nicht auf Leitern jonglieren kann :-\ .......aber gestalterisch gehts nicht anders, die Wuschel dürfen nicht auf der Eibenhecke aufsitzen und die Eibenhecke möchte ich schon so hoch haben, damit sie den Raum gut definiert, vor allem im Sommer, wenn die Wiese daneben schon über 1m hoch ist.

Zur Not muss ich delegieren und den Schnitt machen lassen alle 2 Jahre.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 14. März 2013, 18:21:47

Was, wenn man Weiden auch zwischen Blühsträucher (Weigelie, Kolkwitzie etc) pflanzt, also Weide - Blühstrauch - Weide? Ich kanns mir grad nicht vorstellen, was meint Ihr? Kann das gut aussehen?

Ja natürlich, das ist auch mein Plan, alles in gelb- orange zur blauen Fassade passend. Dazu noch Cornus sanguinea "Midwinter Fire", da findet man immer jemanden, der scharf auf die wurzelnden Äste ist ;) .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 23. März 2013, 12:29:11
Chica ... welche Weiden hast Du im Auge dafür?

Ich habe eben eine Zeitlang recherchiert und stoße auf 2 Schwierigkeiten bei den Vorbedingungen:

a) Meine erwünschte Höhe ist 1,80 - 2,50 ... so in etwa.
b) Bunte Rinde

So - viele der buntrindigen Weiden werden aber höher - schneide ich da wie etwa bei Forsythien immer die ältesten Triebe raus, wenn ich ein buschiges Wuchsverhalten erzielen will? Ich will dann nicht "plötzlich" vor einem 6-Meter-Baum stehen.

Ein paar Weiden habe ich bis jetzt, mit denen ich liebäugle:

Öhrchenweide?
Rotweide?
Reifweide Oxford violett
Kojotenweide (trockenerer Bereich)
Perückenweide?
Salix melanostachys – Schwarzweide (? eher klein, max 2 Meter, aber geniales Aussehen)

Rosmarinweide (auch nur 2 Meter angegeben, wird aber höher, 20 – 40 cm Zuwachs pro Jahr)

Salix flame – Flammenweide ! (20 – 40 cm Zuwachs im Jahr)

Salix nigricans Schwarzwerdende Weide (2-4 m, Zuwachs jährlich 40 – 75 cm)


So weit die bisherige Ausbeute, wäre für Anregungen dankbar!
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 23. März 2013, 18:07:50
Ich hab mutig bestellt, natürlich bei Eggert: Salix alba "Britzensis", Salix "Flame", Salix neotricha, Salix alba "Vitellina", Salix alba "Yelverton", alle wurzelnackt für 'n appel und 'n ei. Die sind alles gelb/orange, passend zum Blau der Fassade. Es gibt auch rote. Was zu hoch wird, wird auf Stock gesetzt, aus den Ruten mach ich meine ewig geplante Weidenhexe oder nehm' sie für meinen Weidenflechtzaun oder für die Abgrenzung der Benjeshecke.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 23. März 2013, 18:19:46
Ich hatte das bei *Ute* auf den Englandfotos gesehen, die machen es da auch so, schau hier das drittletzte Bild, Hühner nicht mitgezählt.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 25. März 2013, 09:40:08
Danke für die Info, Chica! Nun kann ichs mir ein wenig vorstellen. Dort, wo Du bestellt hast, würde ich auch ;D .

Ein bisschen unschlüssig bin ich noch, oder nun neu, weil ich die 90 Grad angrenzende Hecke nun ein wenig anders geplant hab und mir das nochmal in Ruhe vorstellen will.

Ich hätte ja gerne mehr Farben, weil anderen Hintergrund, also im Prinzip das leutendste Grün, Rot, Gelb und Schwarz. Und halt melanostachys dazu, weil er so extrem aussieht.

Hat jemand Salix melanostachys im Garten? Wie hoch wird diese Weide wirklich?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 25. März 2013, 09:56:35

Gleichzeitig habe ich das auch bei den beiden blühenden Weiden gemacht. Die eine mit rosafarbenen und die andere mit schwarzen Blüten aktuell.

Die blühen bei Dir schon?

Haben wir eigentlich einen extra Weidenthread?

sollen wir mal? :D

so, hier also, die Namen der beiden Weiden sind mir gerade temporär entfallen.

pearl hat die Salix gracilistyla var. melanostachys ;)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 25. März 2013, 09:56:42
Bei mir wurde sie anderthalb Meter hoch und ist dann erfroren.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 25. März 2013, 09:58:13
Nun, Staudo, das klingt jetzt nicht so gut :-\
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 03. April 2013, 16:25:58
Meine Weiden sind da :D , ich bin begeistert. Diese hier leuchten am Stärksten, das hängt aber auch sicher mit dem bisherigen Standort zusammen.

(https://lh6.googleusercontent.com/-yl9OtyaC8Kc/UVw6QM7p9aI/AAAAAAAACsE/7zggdVMKYh4/s144/IMG_8856.JPG) (https://lh3.googleusercontent.com/-Fk8ZO3XGDAk/UVw6Ti7A57I/AAAAAAAACsM/iktcBjEDZSg/s144/IMG_8841.JPG)

Das Pflanzen verschiebe ich dann wohl doch auf später :-[, keine Lust zum Schnee wegschaufeln :P .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: *Ute* am 03. April 2013, 16:50:46
mach doch ein kleines Osterfeuer auf der Stelle, wo sie hinsollen ;)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: *Falk* am 03. April 2013, 17:10:34
Ute Du willst doch nur Glühwein trinken. ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 03. April 2013, 17:24:07
Chica, lieben Dank für das Foto!
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 03. April 2013, 17:31:02
Ute Du willst doch nur Glühwein trinken. ;D

Ja, es gibt jetzt schon 2 Versionen: Holunderpunsch mit Kirschen oder Quittenpunsch mit Rosmarin (aber nicht zu viel ;) ). Und dazu romantisches Kaminfeuer, da der Winter hier anhält, bekomme ich glatt noch meine komplette Robinienrinde (von den Stämmen für den Laubengang) durch den Ofen. Da wird in der Garage Platz für die vielen Containerpflanzen und ich muss keinen Flächenbrand von 17+15 x 1 bis 3 Metern auslösen, ein Osterfeuerchen reicht da nicht ;) .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 03. April 2013, 17:35:01
OT @ Chica: Kann es sein, dass Du dem Wahnsinn gelegentlich auch recht nahe bist? ;) /OT

Meine Salixpläne (bunte Rinde im Winter war das Thema) sind zwar aktuell, nur vielleicht im heurigen Frühjahr nicht mehr zu schaffen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 03. April 2013, 17:47:54
Sorry meine Liebe, mein posting war wohl eher für Eingeweihte ;) .

Warum denkst Du Deine Pflanzung jetzt nicht mehr zu schaffen?

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 03. April 2013, 17:57:27
Nun, vielleicht ging ich doch zuviel von mir aus, weil mich die Endlosschleife Schnee da draussen leicht hysterisch zurücklässt ... egal ...

Ich schaffe es vielleicht nicht, weil ich noch vorher roden, Wurzeln raussuchen, Erde aufbereiten und auch die Blüher dazwischen bestimmen und planen muss. Dazu einen neuen Zaun, ich will ja niemand in der neuen Pflanzung rumlatschen lassen ... mir fehlen nun echt schon 4 Wochen.

Aber ich kann ja Deine Ergebnisse betrachten (hoff ich) und zwischenzeitlich schlauer werden.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 03. April 2013, 18:11:44
Den Schneekoller haben wir wohl alle dieses Jahr ;D .

Für die Planerei hab ich auch Wochen gebraucht inklusive massstabsgerechter Zeichnung und Pflanzliste, lass Dir lieber die Zeit, richtig durchdacht wird's dann perfekt. Ich werde über Wuchserfolge mit Fotos berichten, versprochen ;) .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: *Ute* am 03. April 2013, 19:19:09
Ute Du willst doch nur Glühwein trinken. ;D

Ja, es gibt jetzt schon 2 Versionen: Holunderpunsch mit Kirschen oder Quittenpunsch mit Rosmarin (aber nicht zu viel ;) ). Und dazu romantisches Kaminfeuer, da der Winter hier anhält, bekomme ich glatt noch meine komplette Robinienrinde (von den Stämmen für den Laubengang) durch den Ofen. Da wird in der Garage Platz für die vielen Containerpflanzen und ich muss keinen Flächenbrand von 17+15 x 1 bis 3 Metern auslösen, ein Osterfeuerchen reicht da nicht ;) .
was mir hier unterstellt wird ;D
vielleicht sollten wir es mit einer dritten Version und einem neumodischen Pflanztanz auf glühender Robinenrinde danach versuchen, damit es endlich Frühling wird. 8)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: *Falk* am 03. April 2013, 19:34:24
Chica nach bitte mal ein Foto vom Laubengang, interessiert mich sehr. Ich möchte für eine Pergola für eine Cl. alpina
aus Robinienholz bauen.
Meine Hartriegel von Eggert sind auch unterwegs, der Rest (9 Stück) ist schon gut 2 Wochen da. Schön geplant haben wir im Forum, wie es dann aussieht, steht in den Sternen - völlig anders. ;D

VG falk

PS - sollte eigentlich eine PM werden. ::) ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 03. April 2013, 19:36:43
@*Ute*

Kann es sein... (frei nach Martina 777)

OT @ Chica: Kann es sein, dass Du dem Wahnsinn gelegentlich auch recht nahe bist? ;) /OT


For members only, willkommen im Club :-* .

Und- ritualer Pflanztanz im Baströckchen :o , bei den Temperaturen!

Damit wir nicht völlig OT sind: Ich werde die Tage noch zum Radweg fahren und dort die orangeastigen Weiden beernten, es dürfte genau die richtige Zeit für Steckholz sein. Wenn das klappt, kann ich dann bewurzelte Weidenkinder versenden, Martina ;) .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 03. April 2013, 19:46:07
Chica nach bitte mal ein Foto vom Laubengang, interessiert mich sehr.


Schau mal hier. Weiter ist die Sache noch nicht gediehen, dann kam erst einmal das Einfahrtspflaster, für die Bepflanzung da habe ich die Weiden bestellt. Es gibt natürlich einen massstabsgerechten Plan und eine Stückliste, schick ich Dir gern. Das Holz ist inzwischen dunkel geworden.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 07. April 2013, 16:31:44
Ich komme direkt vom Radweg, an dem ich die Ruten für meinen Weidenflechtzaun gesägt hatte. Die orange/gelben Weiden die dort auch stehen sind so frisch geschnitten mit nun einjährigen Ruten der Hammer!

(https://lh5.googleusercontent.com/-3y5xry1ws1g/UWF6RaY2BXI/AAAAAAAACts/x-ZfiTgTLJ0/s144/IMG_8857.JPG) (https://lh3.googleusercontent.com/-KKhM3fzU8Co/UWF6uArJgoI/AAAAAAAACuE/jFbObokR2jM/s144/IMG_8888.JPG) (https://lh5.googleusercontent.com/--WApVKyFxAA/UWF6l5jgMRI/AAAAAAAACt0/uXYXIYyXau4/s144/IMG_8886.JPG) (https://lh4.googleusercontent.com/-Ik_455Cb1uw/UWF6oPqCKJI/AAAAAAAACt8/8GpwZaJJRBE/s144/IMG_8880.JPG) (https://lh5.googleusercontent.com/-HJjX2QueVnM/UWF5_qWxOqI/AAAAAAAACtc/vEfqD8Fmy_Q/s144/IMG_8859.JPG)

Sie haben fast exakt die gleiche Farbe wie Salix alba "Vitellina", die ich mir kürzlich von Eggert schicken ließ. Das ist natürlich Zufall, denn kein Mensch pflanzt in dieser Menge eine Weiden- Sorte als Kopfweiden in die freie Landschaft. Die Farbe ist also eher ein gelb als ein orange.

(https://lh6.googleusercontent.com/-WuVW-sMOvpA/UWF62h8CTDI/AAAAAAAACuc/JoBCUim0vu8/s144/IMG_8893.JPG)


Die Weiden, die ich für den Flechtzaun geköpft hatte, sind inzwischen alle komplett neu geschoren. Das freut mich, denn einige begannen damals bereits auseinander zu brechen.

(https://lh4.googleusercontent.com/-rSy9SpBXbaI/UWF6Ghg0kfI/AAAAAAAACtk/Ox2RGzdkrZQ/s144/IMG_8871.JPG)

So nun flitz ich wieder in den Garten die geernteten Ruten zu Steckholz zu verarbeiten ;) .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: *Ute* am 07. April 2013, 18:49:38
Ein toller Anblick :D
Das ist natürlich Zufall, denn kein Mensch pflanzt in dieser Menge eine Weiden- Sorte als Kopfweiden in die freie Landschaft.
Bist du sicher?! Wielange stehen sie denn schon?
Vielleicht hatte kurz nach der Wende eine AB-Maßnahme zu viel Geld. Ganz in der Nähe ist doch auch eine Allee aus rotlaubigen Ahorn oder waren es Buchen?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: partisanengärtner am 07. April 2013, 18:58:04
Gerade bei Weiden ist das eher wahrscheinlich. Ist doch so einfach ein Bündel Ruten zu stecken, da nimmt man vom besten Stock um gute Ruten ernten zu können. Die Kopfweidenanlagen die ich gesehen habe waren nur in den allerseltensten Fällen mehrere Sorten.
Bei Sammlungen ist das was anderes.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 07. April 2013, 19:17:52
Ich dachte die Weiden müssten eher irgendeine unbekannte Kreuzung aus was- auch- immer sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass für solche Maßnahmen eine echte zugelassene Sorte verwendet wird, weil die ja Geld kostet, irgendjemand hätte für den Mutterbaum in einer Baumschule ja dann mal "Vitellina" verlangen müssen. Nun ist schon möglich, es sind tatsächlich rotlaubige Ahörner entlang des Radweges gepflanzt, vielleicht mussten kurz vor Jahresende Fördergelder weg ;D .

Schaut mal, zur Dekoration ist sie auch nicht schlecht, Du hast sie ja eben live gesehen und hättest Dir gleich ein paar mitnehmen sollen Ute :-* .

(https://lh4.googleusercontent.com/-pR9OMUe9j9Y/UWGnnNhSW7I/AAAAAAAACuo/T7rPwoCwY18/s144/IMG_8898.JPG)

Der Weiden- Kindergarten, vielleicht gibt's aber sogar Wurzeln in der Vase.

(https://lh3.googleusercontent.com/-FyrEB4srlfE/UWGnxamsSXI/AAAAAAAACuw/BjP9kh8yq6w/s144/IMG_8901.JPG)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 07. April 2013, 19:40:24
superklasse die Weiden in Wasser mit Murmeln! :D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 07. April 2013, 19:44:26
Danke :-* und ich dachte die sind out und Dekosand ist in. Aber den mag ich nicht, nur immernoch meine Murmeln ;) .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 07. April 2013, 19:48:07
eben, die Murmeln, die mein Leben begleiten. ;)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 07. April 2013, 22:19:31
Solche gelbrindigen Typen von Salix alba (oder ähnlichem) tauchen auch hier als Zufallssämlinge auf. Letztlich ist auch 'Vitellina' nichts anderes als ein gelbrindiger Sämling, dem irgendjemand einen Namen verpasst hat. ;)

Schön sieht's aus.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 08. April 2013, 08:12:39
Super chica, das bleibt hier spannend!

Ja, ich dachte mir auch, besser ordentlich planen und dann pflanzen. Danke für den Zuspruch.

So, jetzt geh ich wieder Baströckchen basteln :-*
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 08. April 2013, 20:59:36
Die Baströckchen scheinen wohl nicht mehr nötig zu sein- schade eigentlich ;D ;) - am Wochenende sollen hier 18 °C werden, jetzt wo mein Urlaub zu Ende ist >:( .

Wenn die Weidenkinder wurzeln kannst Du gerne davon bekommen.

Ich hab einmal genauer nach Salix alba "Vitellina" gestöbert, im Wiki wird sie als Unterart von S. alba geführt, die aus Ostasien stammt und auch Dotterweide oder Gelbe Weide genannt wird.

Ich überlege schon, wie mein Flechtweidenzaun mit gelben Ruten aussähe :o :o , nun so weit wollen wir's lieber nicht treiben ;) . Aber irgendetwas gaaaanz tolles flechte ich sicher noch daraus.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 09. April 2013, 08:11:40
Ein Flechtweidenzaun mit gelben Ruten ist bestimmt sehr schön :) ich finde die Farbe wirklich toll, super, dass Du diese Weide gefunden hast, Chica! Wenn Du für mich irgendwann einen bewurzelten Steckling hast, wäre ich sehr interessiert, danke fürs Angebot!

Ich hab selber bereits Rosmarinweiden nur in Wasser wurzeln sehen, sie waren als Grünbeilage zu einem Blumenstrauß gedacht, hielten sich länger, blieben dadurch in der Vase und zogen irre schnell Wurzeln. Leider hab ich sie mMn zu spät eingepflanzt - ich hatte damals auch keine Verwendung dafür, insofern wurde das nix. Mit Aufmerksamkeit klappt das aber sicher.

Heisst das, wir basteln nun keine Baströckchen, sondern Bastsonnenhüte? ;)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 10. April 2013, 08:02:36
Ich bin mir nicht ganz sicher, meine aber, in einem Garten eine Weide entdeckt zu haben, deren Äste schwefelgelb leuchten, ich dachte im ersten Moment, das wäre eine Forsythie, die ungewöhnlich früh ist ...

Nun, was folgt daraus? Ich fürchte, ich will ein paar Stecklinge haben ... der Besitzer ist ein Bekannter, ich werde mich bemühen, ihn zu kontaktieren. Wie lange sollten denn diese Stecklinge sein?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 10. April 2013, 08:05:58
Weidenstecklings sollten zwischen 20 und 200 cm lang sein. ;)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 10. April 2013, 08:10:33
Dankeschön, lieber Staudo!

Und dann am besten gleich in die Erde stecken, an eine schattige Stelle?

Mal sehen, was der Gute zu meinen Begehrlichkeiten sagt. Sobald ich Beute gemacht habe, stelle ich sie hier vor. Und wenn sie brav wurzeln, gebe ich natürlich auch gerne was ab.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 10. April 2013, 08:18:03
Die Stecklinge kannst Du gleich an den endgültigen Standort stecken, angießen und fertig.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 10. April 2013, 08:23:27
Eeeccht? Wow? Und wenn dort die Sonne hinscheint?

Ich war immer im Glauben, Stecklinge müßten zwingend zum Wurzeln in den Schatten.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 10. April 2013, 08:25:30
Dann wird der Neuaustrieb nicht so kakelig wie im Schatten.

Ich bohre für Weidenstecklinge Löcher mit dem Erdbohrer, verfülle diese mit Komposterde, stecke die Weidenruten hinein und gieße an. Die Anwachsrate beträgt fast immer 100%.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: partisanengärtner am 10. April 2013, 08:26:16
Wenn genug Feuchtigkeit im Boden ist macht die Sonne nichts im Gegenteil, da wachsen sie viel besser.
Soviel Gezicke machte ich nie. Reinstecken fertig. Allenfalls wenn der Boden sehr fest ist oder die Stöcke sehr dick, mach ich vorher ein Loch.
Erdbohrer wäre genial habe ich noch nicht, habe aber auch nicht solche Ländereien wie Staudo zur Verfügung ;) :D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 10. April 2013, 08:28:31
Super, jetzt bin ich perfekt vorbereitet :) danke!
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: potz am 10. April 2013, 10:23:20
Nicht ganz, martina ;)
Wie Staudos Stichwort "Erdbohrer" schon vage andeutet, was aber bisher noch nie explizit ausgesprochen wurde, ist die Stecktiefe : ca.40cm sollten es schon sein!
Je tiefer du steckst, desto sicherer wächst es an!
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Martina777 am 10. April 2013, 11:50:26
 ;D okay, das ist nun durchaus wichtig, danke potz!
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 10. April 2013, 12:37:54
Man muss zwischen Kopf- Stecklingen mit Blättern im Sommer und Steckholz im Herbst/Winter unterscheiden. Kopf- Stecklinge immer nur ein, zwei Augen tief stecken, Steckholz immer so tief, dass nur ein, zwei Augen aus dem Boden schauen ;).
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 10. April 2013, 12:49:33
Steckhölzer von Weiden dürfen auch zwei Meter hoch aus der Erde schauen. ;)
Natürlich sollten sie dann gut 40 cm tief in der Erde stecken.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 10. April 2013, 12:53:15
Das ist aber nur bei Weiden so und ergibt dann Kopfweiden. Insgesamt eignet sich nicht jeder Strauch für jede Vermehrungsart, bei Weiden dürfte beides funktionieren, Streckholz ist nur einfache, weil da Verdunstung (Schatten) keine Rolle spielt.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Quendula am 10. April 2013, 14:37:02
Ich habe ein Weidenhaus im Garten angelegt. Ist schon ein paar Jahre her. Am besten wuchsen die Hölzer an, wenn sie "rund um die Uhr" bewässert wurden (Sandboden) und der Boden vorher möglichst tief aufgelockert wurde. Deshalb legte ich eine Rinne an, in der sie stehen können.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: potz am 10. April 2013, 15:30:16
Das ist aber nur bei Weiden so und ergibt dann Kopfweiden.
Mit Verlaub : Quatsch.
Man muß die 2m-Ruten ja nicht köpfen, dann gibts auch keine Kopfweiden :-X
SCNR
Aber eigentlich ist alles gesagt, damit martina777 ihre Stecklinge in den Boden kriegt......
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 10. April 2013, 20:08:41
Sobald ich Beute gemacht habe, stelle ich sie hier vor.

Ja mach mal Fotos, bin gespannt.


SCNR


Kein Thema, immer raus damit ;D ;) !
Die Vermehrung welcher Sträucher mittels Steckholz ist denn noch mit 2- Meter- Ästen vorstellbar? Selbst bei Weiden habe ich das Steckholz klein geschnitten, da ich keine Kopfweide haben wollte. Aber natürlich vertraue ich Staudo, wenn er schreibt, dass selbst 2- Meter- Ruten bei Weide einfach wurzeln und weiterwachsen. Hab ich noch nicht so probiert, bisher habe ich aber auch eher andere Sträucher über Steckholz vermehrt. Sal- Weide habe ich gekauft, weil ich ganz sicher sein wollte kein irgendwie gemendeltes Exemplar zu haben und weil da Steckholz auch schlechter funktioniert.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: partisanengärtner am 10. April 2013, 20:50:56
Ich habe mal geholfen einen Weidendom zu bauen. Mit einem Profi (Marcel Kalberer).
Die Ruten die unten eingepflanzt wurden waren über drei Meter lang. Der Dom war doppelt so hoch.

Die oberen Ruten dienten als Stützgerüst um den Dom solange zu stabilisiern, bis die Ruten mit Erdkontakt bewurzelt waren und in den oberen Teil eingebunden werden konnten.
Es waren auch noch längere Ruten in den Bündeln. ;)
Hier ein Bild vo der Konstruktion runterscrollen und anklicken
http://www.muepfe.de/index.php?id=167#
Hier ein Pressetext über das anschließende Sommerlager, da waren sie schon prächtig eingegrünt.
http://www.merkur-online.de/lokales/wolfratshausen/landkreis/eine-erde-gast-isar-222569.html
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: partisanengärtner am 10. April 2013, 21:33:08
So schön schattig ist es im Weidendom im gleichen Jahr gewesen.
Das Teil haben die Kinder gebaut und bemalt.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Quendula am 10. April 2013, 21:40:38
Axel, gibt es irgendwo aktuelle Bilder? Mich würde die Langzeitpraktikabilität interessieren. Weiden wachsen ja ziemlich flink und sollten nach ein paar Jahren schon richtig dicke Bäumchen sein.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 10. April 2013, 23:20:45
Steckhölzer von Weiden dürfen auch zwei Meter hoch aus der Erde schauen. ;)
Natürlich sollten sie dann gut 40 cm tief in der Erde stecken.
In dem Link von bristlecone (den ich in den Posts allerdings nicht mehr wiedergefunden habe) wird bei einer Länge der Steckstangen von 2m eine Pflanztiefe von sogar 80cm-100cm empfohlen
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 11. April 2013, 07:44:09
Dann stecken sie fester und wackeln nicht im Wind. Wurzeln werden nach meiner Meingung so weit unten nicht mehr gebildet.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: partisanengärtner am 11. April 2013, 07:57:02
Seh ich auch wie Staudo. Wenn die Ruten dünn sind, wackeln sie womöglich im Wind, dann brechen natürlich die neuen Wurzeln ständig ab bevor sie zäh elastisch werden. Bei 5 cm starken Ästen besteht das Problem eher nicht. ;) Die Peitschen halt abschneiden.

Ich habe den Leuten von Königsdorf gemailt wegen aktuellen Bildern vom Dom. Falls er noch existiert.

Bei Bündeln wurzeln alle zuerst, aber dann sterben nach und nach die schwächeren ab. Zumeist bleibt dann am Schluß meist nur einer übrig sagte Marcel. Das dauert aber einige Jahre.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 11. April 2013, 20:16:39
Ich habe mal geholfen einen Weidendom zu bauen.

Ist ja toll, Du standest ja in der Zeitung :D . In Burg im Spreewald steht auch so ein Bauwerk . Das war ich schon anschauen, eine Weidenburg. Ich seh' gerade, ist auch von Marcel Kalberer gebaut, Salix Arena! Ich habe sie nicht sehr dicht in Erinnerung, ist aber schon eine Weile her, wir waren da paddeln. Daneben ist gleich ein Kräutergarten.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 14. April 2013, 23:04:26
Hab hier noch einen weiteren Link zur Kopfweidenerziehung gefunden.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Zwiebeltom am 14. April 2013, 23:32:47
Hier gibt es einige Fotos vom Auerworld Palast bei Auerstedt, auch von M. Kalberer.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 15. April 2013, 21:14:10
Hab hier noch einen weiteren Link zur Kopfweidenerziehung gefunden.

Der Artikel ist aber interessant, ich wußte nicht, dass man Kopfweiden selektiert und nach Jahren gestaffelt schneidet, ich dachte immer, man rasiert radikal alles ab alle ein, zwei Jahre. Die Dotterweide Salix alba "Vitellina" ist als gängige Art zur Kopfweidenerziehung angegeben, ich habe also gar nicht besonderes gefunden :'( , aber toll sind sie trotzdem!
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 18. April 2013, 20:46:22
Salix caprea mas, das veredelte Kerlchen, blüht wie immer ganz wunderbar.

(https://lh3.googleusercontent.com/-KVSxTsdFa9o/UXA5O9A7JkI/AAAAAAAACwI/q7UnYNkdp3w/s144/IMG_8930.JPG) (https://lh5.googleusercontent.com/-lT5ADx72Z2Q/UXA5faEbTFI/AAAAAAAACw4/IQYKq-QcSwM/s144/IMG_8938.JPG) (https://lh3.googleusercontent.com/-XQqHvabKp1s/UXA5t6CzYkI/AAAAAAAACw0/xgBG-EDmya8/s144/IMG_8944.JPG)

Wenn ich ein Bienchen wäre- hmmm, appetitlich (oh, habe auf Arbeit einen Imker im Zimmer ;D ).


Die mittels Samen bei Eggert gewonnene angeblich weibliche Salix caprea blüht :o :o ??? .

(https://lh6.googleusercontent.com/-Q15KsvBze4s/UXA5pGotjAI/AAAAAAAACwk/Hzzog1Zxvmg/s144/IMG_8947.JPG) (https://lh4.googleusercontent.com/-3D9RoaUj9es/UXA55HvzQ4I/AAAAAAAACxA/KP9i1uHlGy4/s144/IMG_8954.JPG)

Ich muss wohl mit Blindheit geschlagen gewesen sein, wenn ich das bis vor kurzem für ein Weiblein gehalten habe ::) . Was für coole orange Staubfäden! Was bitte für eine Salweide kann das sein ??? .


Salix alba "Vitellina", die Dotterweide (die wird es nun wohl doch sein) produziert in der "Vase mit den Murmeln die mein Leben begleiten" ganz nach Plan wunderbare Tentakeln. Abnehmer der Steckhölzer sind gefunden, morgen geht's ins neue Zuhause.

(https://lh5.googleusercontent.com/-CgTS-jHqFTQ/UXA5TJSQBII/AAAAAAAACwY/txmS1hGxmN8/s144/IMG_8920.JPG)

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 18. April 2013, 20:49:50
die oberen Bilder sind ja sagenhaft! Ganz tolle Pflanze! :D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 19. April 2013, 20:22:44
Ja, ich liebe sie auch. Ich hatte sie eigens aus ökologischen Gründen gepflanzt, sie ist die Weide, mit der die meisten Tierarten, insbesondere Schmetterlinge etwas anfangen können. Dass sie nun auch noch so hübsch ist und einen schönen Habitus hat ist der Bonus.

So, nun noch einmal das als Weibchen bei Eggert wurzelnackt für Kleingeld gekaufte Exemplar (stecklingsvermehrt, ich habe meinen Schriftverkehr mit der Baumschule durchforstet). Was kann das für ein Kerlchen sein, hat jemand eine Idee?

(https://lh3.googleusercontent.com/-XWKmzIV_uQ0/UXGIcPOJsvI/AAAAAAAACx0/p0cpzTFRj_Q/s144/IMG_8986.JPG) (https://lh5.googleusercontent.com/-aV1DEGuWvlI/UXGIbi9JkeI/AAAAAAAACxo/EUXYkemEa-8/s144/IMG_9003.JPG)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: dmks am 19. April 2013, 21:11:52
erste Idee (okay, nicht wirklich spannend):
Salix caprea, männlich 8)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: partisanengärtner am 19. April 2013, 21:15:11
Roter Pollen
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 19. April 2013, 21:17:27
Ja, das war schon mal schlau Männers, UND...
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: dmks am 22. April 2013, 21:19:09
...sieht richtig gut aus ;)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 25. April 2013, 21:19:31
Du kannst Dir gern einen in der Vase bewurzelten Steckling abholen :-* (dann kannst Du Pyri gleich persönlich begucken, ist übrigens meine erste Pflanze mit Spitzname ;D ).

Wer weiß denn, ob es oft Weiden mit rotem Pollen gibt, ich habe so etwas noch nie gesehen?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: dmks am 28. April 2013, 21:16:56
Das wirklich Schöne ist doch, daß es noch Menschen gibt, die solche kleinen Besonderheiten sehen und sich darüber freuen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Da macht es auch wieder Spaß Gärtner zu sein.
 :-*
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: partisanengärtner am 28. April 2013, 21:21:36
Es gibt zumindest eine rotpollige verbreitete Sorte. Im alten Garten hatte ich einige
(leider gerodet, aber nicht von mir). Leider ist der Gärtner von dem ich sie hatte schon gestorben.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: partisanengärtner am 28. April 2013, 21:24:24
Ich habe gerade entdeckt das ich noch ziemlich viele Stücke einer Weide mit schwarzen Kätzchen im Wasser stehen habe. Die bring ich dann zum Treffen in Dresden mit.
Meine Weidenstecklinge die orangerote Rinde haben sind übrigens Männlich, habe ein Kätzchen dran das gerade aufgeblüht ist :D.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 29. April 2013, 21:12:28
Das wirklich Schöne ist doch, daß es noch Menschen gibt, die solche kleinen Besonderheiten sehen und sich darüber freuen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Ich komme aber wohl nicht unter Artenschutz ;D ? Es macht ja den Gärtner mit Herz aus, dass er genauer hinschaut und auch einmal "zuhört, was die Pflanzen sagen". Die Massenproduktion überlassen wir den anderen ;) .


Es gibt zumindest eine rotpollige verbreitete Sorte.

Sorte von was, von Salix caprea?

Ich habe gerade entdeckt das ich noch ziemlich viele Stücke einer Weide mit schwarzen Kätzchen im Wasser stehen habe.

Das klingt interessant, was ist das für eine Weide?


Meine frisch gepflanzte bunte- Weiden- Hecke, die Pflanzen, die bei der Einfahrt- Bepflanzung zuviel waren.

(https://lh5.googleusercontent.com/-0QcqU1A50PI/UX6_4L-GlYI/AAAAAAAACyE/3Wo1znzI4mI/s144/IMG_9057.JPG)

Nun starte ich den Leuchtwettbewerb. Eine S. caprea "Silberglanz" ist auch dabei, ich konnte nicht wiederstehen.

Nun muss ich noch meine Salix exigua pflanzen (graues Laub passend zur blauen Fassade), bin aber noch am überlegen, ob und wie ich sie einsperre, wenn sie tatsächlich so wuchert, wie hier von euch beschrieben.
 
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 29. April 2013, 21:45:53
Bei Eggert- die 2 letzten Einträge bei "Fragen und Antworten" unten auf der Seite - kommt als vielleicht neuer Aspekt dazu, dass Salix exigua anscheinend öfters mit Salix longifolia verwechselt wird, da es auch die Synonyme Salix longifolia var. argophylla, Salix longifolia var. exigua und Salix longifolia var. opaca für Salix exigua gibt.
Die Salix longifolia ist stark ausläufertreibend, die Salix exigua laut Eggert nicht.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: *Falk* am 29. April 2013, 22:33:34
@ Chica
Deine Hecke sieht gut aus. Diese schwarzen Weidenkätzen sind echt cool . Wir haben sie zum ersten Mal in England gesehen.


(https://lh5.googleusercontent.com/-CEcvR3raK0M/UX7WYnqsfTI/AAAAAAAAAfI/tE3ubdi-jGk/s640/image.jpg)


Meine Hartriegelecke ist auch fertig. Ich habe 31 H.riegel,
5x Rubus, 2 Eiben und einen Ilex gepflanzt . Momentan sind sie alle noch recht klein.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 29. April 2013, 22:39:26
Die Weide mit den schwarzen Kätzchen ist salix melanostachys' gracilistyla
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 29. April 2013, 22:45:33
Die ist bei mir im letzten Jahr erfroren.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 29. April 2013, 22:49:12
Bei AndreasNB nicht. 8)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: partisanengärtner am 29. April 2013, 22:51:37
Du hast vermutlich ein zu mildes Klima ;). In der Oberpfalz steht eine in 6a die hat keine Schäden.
War nur ein Scherz. Ich binge ja von dieser Pflanze Steckhölzer mit. Die treiben gerade Wurzeln.
Die rotpolligen waren caprea.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 01. Mai 2013, 13:59:05
Bei Eggert- die 2 letzten Einträge bei "Fragen und Antworten" unten auf der Seite - kommt als vielleicht neuer Aspekt dazu, dass Salix exigua anscheinend öfters mit Salix longifolia verwechselt wird, da es auch die Synonyme Salix longifolia var. argophylla, Salix longifolia var. exigua und Salix longifolia var. opaca für Salix exigua gibt.
Die Salix longifolia ist stark ausläufertreibend, die Salix exigua laut Eggert nicht.

Du bist clever, danke, meine ist ja auch von Eggert aber da unten gelesen hab ich nicht :-[ , hatte um die 15 Pflanzen bestellt. Da wird es wohl die richtige sein, sie kommt in die knallige Sonne in sandigen Boden in eines meiner Einfahrtbeete, also perfekter Standort für das graue Laub. Da ist sie mit einigen Stauden dann im Zweifelsfall eh etwas eingesperrt.



Meine Hartriegelecke ist auch fertig. Ich habe 31 H.riegel,
5x Rubus, 2 Eiben und einen Ilex gepflanzt . Momentan sind sie alle noch recht klein.

Hast Du schon ein schickes Foto gepostet, kurz nach der Pflanzung sieht es wie bei mir sicher eh etwas kahl aus aber mit der richtigen Vorstellungskraft...


Ich binge ja von dieser Pflanze Steckhölzer mit. Die treiben gerade Wurzeln.


Bist Du denn am Do schon da, ich hätte gern coole schwarze Kätzchen, mitbringen könnte ich diese "Vitellina" oder die mit dem roten Pollen, ggf. schneid ich noch ein paar ab oder Cornus sanguineum "Midwinter Fire" oder, oder...
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: partisanengärtner am 01. Mai 2013, 14:26:13
Ich komme auf jeden Fall schon am Donnerstag. Geht also klar. Rote Pollen wäre schön, da im alten Garten keine mehr sind.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 02. Mai 2013, 20:01:53
Ich habe soeben 4 bewurzelte Steckhölzer (die letzten) getopf, dann kannst Du sie beruhigt das ganze WE stehen lassen. Dmks kann sich hier ja schließlich neue schneiden. Da fällt mir ein, Du sitzt doch auf der Quelle ;) , kommst Du vielleicht so kurzfristig noch dazu einen Weidenberger Spindling auszubuddeln, wo er nach Peter Schlottmann nun doch zu Club gehört. Wenn nicht ist aber kein Problem.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 16. Februar 2014, 12:55:32
Meine Salix melanostachys- Kinder im eingesenkten Pflanzkübel blühen schon eine Woche :D , danke Axel :-* .

(https://lh4.googleusercontent.com/-3lf_hOvlN4Q/UwCjxLULu3I/AAAAAAAADtk/6uPPlPXaPEc/s144/IMG_0916.JPG)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 17. Februar 2014, 22:47:24
meine Salix chaenomeloides 'Mt. Asama' heute.

[td](https://lh5.googleusercontent.com/-0iSz3fbpOHg/UwJHWvQMddI/AAAAAAAAEPk/sIwzTa4Cadk/s144/Salix%2520chaenomeloides%2520%2527Mt.%2520Asama%2527%2520DSCN6998.JPG)[/td][td](https://lh4.googleusercontent.com/-lKII49vyo4I/UwJHFUq0ikI/AAAAAAAAEPM/zNrzJuHmpd0/s144/Salix%2520chaenomeloides%2520%2527Mt.%2520Asama%2527%2520DSCN6997.JPG)[/td][td](https://lh5.googleusercontent.com/-B2CsZrPpHpo/UwJHMrEYpII/AAAAAAAAEPc/TUXX7AGfc3c/s144/Salix%2520chaenomeloides%2520%2527Mt.%2520Asama%2527%2520DSCN6994.JPG)[/td][/table]
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Cryptomeria am 18. Februar 2014, 10:37:02
Wow, die sieht aber sehr attraktiv aus!

Kompliment!

VG Wolfgang
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 18. Februar 2014, 10:43:12
Ja, das ist ein Schätzchen. Meine ist vor zwei Jahren weit runtergefroren und hatte dann etwas Mühe, sich wieder zu berappeln. Ich habe ihr jetzt einen Platz am Rande eine Staudenbeetes zugewiesen. Das dankt sie mir. Nächstes Frühjahr werde ich auch mit rosa Kätzchen protzen können. :D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 18. Februar 2014, 11:39:57
mein Exemplar habe ich vor den Rehen gerettet, letztes Jahr ausgebuddelt und in einen großen Kübel gepflanzt. Der steht auf einem anderen noch größeren Kübel und das ganze Arrangement steht im Wald hinter dem Kompostplatz und dem Dickicht.

Wenn dieses Gehölz eine gewisse Größe hat, plane ich es in eine Pflanzung zu integrieren, in der ein dichter Bestand Eranthis hyemalis 'Schwefelglanz' wächst.

Das ist nur eine Vision, irgendwelche Ziele muss man ja haben. :-\ ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 18. Februar 2014, 12:48:47
Über Kübelhaltung habe ich auch schon nachgedacht, aber das würde nicht unbedingt weniger Arbeit bedeuten. So ein Kübel müsste ja gegen heftigen Frost geschützt werden.



Das ist nur eine Vision, irgendwelche Ziele muss man ja haben. :-\ ;D

Visionen habe ich auch - ganz klare. Dort, wo sie realisiert werden könnten, wachsen Schneebeeren. Und manchmal frage ich mich, ob ich den Weltlauf gegen das Älterwerden und besagte Schneebeeren gewinne.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Cryptomeria am 18. Februar 2014, 18:06:17
Heißt das, dass diese Weide nur bedingt winterhart ist oder war sie heruntergefroren, weil kurz vorher gepflanzt?

Ich würde nämlich auch eine pflanzen, bei mir aber sehr viel Wind.

VG Wolfgang
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 18. Februar 2014, 18:07:48
.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Henki am 18. Februar 2014, 18:09:17
Ich hätte am Wochenende fast die vielen schwarzen Kätzchen übersehen, die leuchten nicht so schön. Ein Foto muss ich erst noch machen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 18. Februar 2014, 19:11:59
über die Winterhärte habe ich mir keine Gedanken gemacht. Hab ich geschrieben, dass ich den Kübel auf dem Kübel im Wald hinter dem Kompost und dem Dickicht stehen habe? Da ist es schön warm, windgeschützt und der beste Platz für alles, was noch jung ist, empfindlich scheint und aus Japan stammt.

Ich muss meine Pflanzen vor Rehen schützen. Das ist eine ganz andere Herausforderung!

Jetzt habe ich in dem von mir verlinkten Video über biologisch dynamisches Gärtnern gesehen, dass man Gehölze mit einer Pampe aus Mist und Lehm beschmieren kann. Ich werde noch ordentlich Chili dazugeben und dann die Hamamelis, die Winterblüte und Magnolien damit bestreichen.

Im Keller habe ich noch eine Paste gefunden, die als Baum-Wundverschluss dient. Die werde ich an den geschädigten Stellen des Chimonanthus auch mal verwenden.

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Cryptomeria am 18. Februar 2014, 19:55:22
Ich muss meine Pflanzen auch gegen Rehe schützen. Allerdings vertraue ich auf Drahthosen um die Pflanzen bis sie groß genug sind. Ich habe ständig bis zu 7 Rehe im Garten und manchmal zieht noch ein kleines Rudel Damwild durch. Ich habe richtige plattgetretene Wildwechsel durch den Garten. Leider hier oben im Norden viel zu hoher Wildbesatz.

Vg Wolfgang
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Henki am 20. Februar 2014, 19:52:54
Salix melanostachys.

(http://s12.postimg.cc/xa1bc6l89/2014_02_20_Salix_melanostachys.jpg) (http://s12.postimg.cc/azdgc7ny1/2014_02_20_Salix_melanostachys2.jpg)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 20. Februar 2014, 19:57:16
Schön, ich habe mein Foto auf Arbeit gezeigt, meine Kollegen fanden diese Kätzchen eher gruslig :o ::) . "Und was ist das Rote in der Mitte?" Na gut, da bin ich zu den Salweidenkätzchen übergegangen und alles entspannte sich ;D . Salix caprea blüht noch nicht, ich habe im letzten Frühjahr 'Silberglanz' gepflanzt und bin auf die Kätzchen gespannt.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Henki am 20. Februar 2014, 19:58:44
Ich musste mir hier auch schon einiges anhören. ::) ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 20. Februar 2014, 20:03:39
Ja, Nichtgärtner sind oft sehr amüsant, das Schwierigste ist die Übersetzung von deutschen, ortsüblichen Pflanzennamen in botanisch brauchbare, eindeutige. Da rollen sie dann mit den Augen ;D .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2014, 00:58:13
Ich musste mir hier auch schon einiges anhören. ::) ;D

dann ergänze ich das und sage: das sind ausgesprochen gut gelungene Bilder einer sehr schönen und interessanten Blüte. :D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Henki am 21. Februar 2014, 13:21:15
Danke. Die hiesigen Kommentare waren eher als Frage formuliert. "Muss das so?", "Ist das wirklich keine Krankheit?" :-X ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 21. Februar 2014, 13:31:41
 ;D Es ist schon eine Aufgabe die Ästhetik in die entferntesten Winkel der Republik zu kriegen. ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Steingartenfan am 21. Februar 2014, 15:38:21
Hallo ,
ich suche kleine ,niedere ,kleinbleibende nicht stark wuchernde Weiden für meine Steingartenanlage . Je kleiner je lieber und vor allem nicht stark wuchernd/kriechend !

Habe schon drei Weiden ,die mir aber zu sehr kriechen ( Salix pyrenaica und Salix x simulatrix ) oder zu groß werden ( Salix x moorei ) .

Welche zwergigen Weiden würdet Ihr mir empfehlen ?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 22. Februar 2014, 21:45:58
Salix caprea 'Silberglanz', das schaut ja auch nach roten Pollen aus :o :o , ich bin verblüfft.

(https://lh6.googleusercontent.com/-9iqk4PHrBhU/UwkJnYFX-3I/AAAAAAAADvc/GaujGer4i2k/s144/IMG_0979.JPG) (https://lh3.googleusercontent.com/-yHq2iHFHalI/UwkJrx6aFAI/AAAAAAAADvo/A2pliK6Bjs4/s144/IMG_0981.JPG)

Bei Eggert, da wo ich sie herhabe, sind Fotos mit gelben Pollen :o ??? .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Steingartenfan am 23. Februar 2014, 20:16:13
Hallo !
Welche zwergigen Weiden würdet Ihr mir empfehlen ?
Keine Tipps ?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 23. Februar 2014, 20:25:15
Sorry, kein Plan, meine sind schon oder werden noch alle über 6 Meter hoch :-X .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Janis am 23. Februar 2014, 20:37:24
@Steingartenfan
hier hast du vermutlich schon geschaut ?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: dmks am 23. Februar 2014, 21:04:21
Bei mir ist egal, für kleinwüchsig geht selbst alba...den Rest besorgt der Bieber! ;D

Nachtrag: sorry, war nicht wirklich ein konstruktiver Beitrag - bin heut zynisch weil ich im Feld war und festgestellt hab daß er die Vorjahrspflanzung einfach mal so gefressen hat. :-X
Egal, ich kann noch viel mehr Steckhölzer! ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Steingartenfan am 25. Februar 2014, 07:42:33
Janis , Danke für den Link !

habe mir da 2 Kandidaten gesehen die mich mit Ihrer höhe sehr ansprechen .
das wären Salix herbacea und Salix x retusoides .
Kennt die oder hat die jemand von Euch im Garten ??
Wuchern die sehr oder bleiben sie doch eher compact ??
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 09. März 2014, 15:01:02
Salix caprea 'Silberglanz', das schaut ja auch nach roten Pollen aus :o :o , ich bin verblüfft.


Endlich aufgeblüht :D , ganz ordentliche gelbpollige Kerlchen ;) .

(https://lh6.googleusercontent.com/-lG3u9eb7_S4/Uxxy3Fkta6I/AAAAAAAAD2I/4Sj-YO-3Pz8/s144/IMG_1115.JPG) (https://lh6.googleusercontent.com/-e6qBQbyQhH8/UxxzAMoF90I/AAAAAAAAD2Y/NM0Dae-TvOM/s144/IMG_1117.JPG) (https://lh4.googleusercontent.com/-uEkLEco9mdA/Uxxy6xeIU4I/AAAAAAAAD2Q/h_cRckI6RCQ/s144/IMG_1124.JPG)

Allerdings ist der Pollen kräftiggelb, dunkler als bei Salix caprea mas.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: troll13 am 09. März 2014, 20:33:26
Ist das wirklich 'Silberglanz'? Ich kenne sie so früh blühend, dass sie bei dieser Witterung eigentlich schon damit durch sein müsste. ::)

Hast du ein Ganzkörperfoto? Sind die jungen Triebe eher braun oder rot?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 09. März 2014, 21:54:56
Ich habe sie von Eggert unter dem Namen gekauft. Sie ist zumindest so früh, dass sie jetzt blüht, obwohl weder Salix caprea mas noch meine rotpollige Salix caprea schon blühen. Die Farbe der Triebe muss ich mir morgen genau anschauen, dann gibt's auch ein Ganzkörperfoto. Die Pflanze ist noch jung, so um die 1,50 m.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 09. März 2014, 22:03:04
Schau hier, das erste Foto entspricht ja tatsächlich meinem dritten, auch dieses kräftige gelb mit einem winzigen Stich orange. Das sollte sie diesmal sein, obwohl mein als Weibchen gekauftes Exemplar von Salix caprea (auch von Eggert) sich als rotpolliges Männchen entpuppt hat. Bin ich aber nicht traurig, ich liebe es das Kerlchen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: troll13 am 10. März 2014, 07:30:30
So wie ich die Sorte Silberglanz in Erinnerung habe, blüht sie nicht nur deutlich früher als vegetativ vermehrte Salix caprea 'Mas' sondern hat auch fast so rote Triebe wie ein Cornus alba. Die von S. caprea 'Mas'sind hingegen braun.

Schau mal hier auf dieser französischen Webseite.

Andererseits ist Eggert seriös und sollte bei seinem großen Weidensortiment schon wissen, was er verkauft.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 10. März 2014, 13:30:46
So jetzt war ich knipsen, zum Vergleich:
Salix caprea 'Silberglanz', ein Fast- Ganzkörperfoto, die Äste sind ziemlich rot.

(https://lh5.googleusercontent.com/-98Wwa_x-5Zs/Ux2tF1LgAaI/AAAAAAAAD3w/ijBYW-eHyTo/s144/IMG_1132.JPG) (https://lh4.googleusercontent.com/-dkkq_EPlOyE/Ux2tuTwVr8I/AAAAAAAAD4Q/1NENrcjK890/s144/IMG_1149.JPG)


Salix caprea mas, das veredelte Männchen, die Äste sind grau, die jungen Triebe braungrün.

(https://lh3.googleusercontent.com/-8qqR_4P_eKI/Ux2tDPkhYaI/AAAAAAAAD3o/RhKb63r_D0k/s144/IMG_1136.JPG) (https://lh6.googleusercontent.com/-PTrLGtR9v_A/Ux2tBZSnBLI/AAAAAAAAD3g/nS0wxdcOqkQ/s144/IMG_1137.JPG)
 

Salix caprea, das als Weibchen wurzelnackt für einen Euro und gekaufte rotpollige Männchen.

(https://lh4.googleusercontent.com/-KkViT3NQ8Dk/Ux2tN6h7GVI/AAAAAAAAD34/c3LaM7lC_00/s144/IMG_1142.JPG) (https://lh4.googleusercontent.com/-vK8GvJQqVXI/Ux2teX3R9CI/AAAAAAAAD4I/2t0Nc9cHL4Q/s144/IMG_1143.JPG)



Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: troll13 am 10. März 2014, 20:18:30
Ich werde vielleicht langsam zu misstrauisch, was Sortenechtheit angeht. ;)

Hätte mich auch wirklich gewundert, wenn gerade Eggert Baumschulen bei Weiden etwas Falsches anbieten würde. Es wundert mich jedoch trotzdem die "späte"(?) Blüte deiner 'Silberglanz'.

Die Sorte finde ich übrigens auch gerade wegen der roten Rinde so attraktiv. Leider mangelt es hier an Platz. :'(
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 10. März 2014, 20:26:22
Chica wohnt im fernen Osten. Da hat die Weidenblüte gerade erst angefangen. ;)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 10. März 2014, 20:53:11
Genau, noooch östlicher als Staudo, fast in Polen ;D , absolutes Kontinentalklima mit -16°C vor ein paar Wochen. Wie sollen da die Weiden so schnell in die Gänge kommen :o .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: troll13 am 10. März 2014, 20:55:08
Vielleicht sollte man neben der Angabe der Höhenlage und der Winterhärtezone bei der Erstellung des eigenen garten-pur profils auch noch eine phänologische Angabe ermöglichen ("Beginn der Apfelblüte durchschnittlich..."). ;)

Wenn es um das Foto-Posting von Galanthus, Helleborus und Co. geht, sind alle Purler, die südlich von mir gärtnern, meist schneller als ich, weil hier noch alles im Winterschlaf ist. :P

OT: Bei der Auslieferung der GP in letzter Zeit übrigens auch. Hat dies auch phänologischen Hintergrund oder liegt es an den "reitenden Boten". ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 10. März 2014, 20:57:23
Es wundert mich jedoch trotzdem die "späte"(?) Blüte deiner 'Silberglanz'.


Auf Deiner verlinkten Seite steht März/April als Blütezeit. Da sind wir doch ziemlich zeitig dran. Ich liebe Weiden sehr und habe inzwischen wunderschöne und ökologisch wertvolle Exemplare. Solltest Du doch einmal ein Plätzchen finden...
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 10. März 2014, 21:02:18

Wenn es um das Foto-Posting von Galanthus, Helleborus und Co. geht, sind alle Purler, die südlich von mir gärtnern, meist schneller als ich, weil hier noch alles im Winterschlaf ist. :P


Das gefährlichste sind Angaben zur Winterhärte aus diesen Kreisen. Wir haben hier in den letzten Wintern immer für einige Zeit -25°C gehabt, da überleben nur die Härtesten. Mir sind schon in der Nacht zum 1. Juni die Tomaten erfroren :-X . Von daher ist dieser moderate Winter ein Glücksfall und die Adventsweide sicher so zeitig wie sonst nie.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 10. März 2014, 21:09:02
Mich freut sehr meine Salix acutifolia 'Blue Streak'. Allerdings habe ich Schwierigkeiten, sie gut zu fotografieren. ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: troll13 am 10. März 2014, 21:10:52
Schon gut... Ich bin ja noch lernfähig. :D

Hab ja auch begriffen, dass offenbar Astilben, Dicentra und Co. offenbar nicht unter kontinentalen Bedingungen funktionieren. ;)

Garten-pur bildet eben auch noch Berufsgärtner weiter. ::)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 10. März 2014, 21:13:56

Hab ja auch begriffen, dass offenbar Astilben, Dicentra und Co. offenbar nicht unter kontinentalen Bedingungen funktionieren. ;)


Eingewachsene Dicentra spectabilis gedeihen hier schon und meine Dicentra cucullaria erwarte ich auch wieder. Allerdings muss ich denen schon ab und an extra Wasserportionen anbieten. ;)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 10. März 2014, 21:21:03
Schon gut... Ich bin ja noch lernfähig. :D


Ich bin ja manchmal echt neidisch, was einigen Gärtnern in klimatisch günstigeren Gegenden mit scheinbar so wenig Aufwand gelingt.

Und das mit dem Gießen ist so eine Sache bei 2.120 m2 Garten, mit Vollzeitjob, Haus und ohne Haushaltshilfe ;) .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 10. März 2014, 21:22:17
Mich freut sehr meine Salix acutifolia 'Blue Streak'.

Die hat bläuliche Äste, oder? Gibt's auch Kätzchen?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 10. März 2014, 21:27:30
Ja, einige wenige. Die sind gerade am Aufblühen. Diese Weide steht im Zweitgarten. Dahin komme ich erst wieder am Wochenende.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 10. März 2014, 21:28:32
Dann mach doch ein Foto, das wäre toll :D .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 10. März 2014, 23:00:11
@Chica,
Willste Steckholz oder ein Pflänzlein (gegen Porto) haben ;)

Hattest Du erwähnt das 'Silberglanz' auch duftet ?
Zumindest wenn man an einem sonnigen Tag wie heute sein Näschen in die Nähe der Kätzchen hängt 8)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 11. März 2014, 08:09:17
Steckhölzer von Salix acutifolia 'Blue Streak'? Du hast die alle, oder :o ?

Ich wusste nicht, dass 'Silberglanz' duftet :D , da muss ich nachher gleich schnüffeln gehen. Die Sonne scheint jedenfalls schon wieder wie bestellt ;) .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 13. März 2014, 21:20:18
Endlich aufgeblüht :D .

Salix caprea mas

(https://lh3.googleusercontent.com/-bu42uKkZ9f0/UyIOx3SlsuI/AAAAAAAAD60/-8hgZwKjodg/s144/IMG_1194.JPG) (https://lh4.googleusercontent.com/-pb-4JIpmZ7M/UyIOosf7C7I/AAAAAAAAD6s/n9qmNyJVp78/s144/IMG_1190.JPG) (https://lh6.googleusercontent.com/-fysKlOT4iFM/UyIOfuKlzvI/AAAAAAAAD6c/ZIoFA7Tg9b0/s144/IMG_1184.JPG)


Salix melanostachys

(https://lh4.googleusercontent.com/-988oNP4ZOl0/UyIO2vP_XTI/AAAAAAAAD68/qs6Cb8Jg1oc/s144/IMG_1195.JPG) (https://lh5.googleusercontent.com/-tZRyMWbJMj8/UyIO8pl8rjI/AAAAAAAAD7E/oCfrrqGKbnQ/s144/IMG_1196.JPG) (https://lh4.googleusercontent.com/-WqkGm1aGKRA/UyIPLNs9blI/AAAAAAAAD7U/7k2Dy7SbOXs/s144/IMG_1203.JPG)


Salix caprea, das rotpollige Männchen

(https://lh4.googleusercontent.com/-cMVVJELAT1c/UyIQN7zeO1I/AAAAAAAAD8k/3ch4LF7SUUM/s144/IMG_1225.JPG) (https://lh5.googleusercontent.com/-Q54kotWTuMU/UyIPW6bLDmI/AAAAAAAAD7k/ig2c8ou6CzY/s144/IMG_1209.JPG) (https://lh4.googleusercontent.com/-5J9173eebu0/UyIQF1emeNI/AAAAAAAAD8c/jO5wDilfjw4/s144/IMG_1221.JPG)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 13. März 2014, 23:23:18
Kennt oder hat jemand schon Salix udensis 'Golden Sunshine' (Syn: Salix sachalinensis 'Golden Sunshine')?
Hab ich letztes Jahr im Herbst in Luxemburg in einem Gartencenter gesehen (erstaunlicherweise) und sie haben immer noch welche.
Beeindruckende Farbe ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 16. März 2014, 23:40:03
@Gartenplaner,
Nein, kannte ich bisher noch nicht.
Gelbes Laub vor dunkler Eibenhecke ? ;D

Hier die 'Blue Streak' gestern im Gegenlicht und ein halbverblühtes Kätzchen an einer Tochter von ihr.



Salix 'Blue-Streak'





@Chica,
Salix daphnoides "Continental Purple" hat übrigens auch schöne dunkelviolette Triebe.
Mal schaun ob ich daraus eine Kopfweide erzielen kann ;)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 17. März 2014, 20:44:57

Hier die 'Blue Streak' gestern im Gegenlicht und ein halbverblühtes Kätzchen an einer Tochter von ihr.


Die sieht schön aus, Du hebst alles Überzählige für mich auf, stimmt's ;) .

Ich hatte heute wieder Kollegen- Meinungen zu den Fotos der Schwarzkätzchenweide, das sähe aus wie Atomkraftwerk sagte Eine und wie erfroren, der Andere :-X :-X >:( . Ich finde die roten und gelben Pollen auf schwarzem Grund außerordentlich apart :D .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Dussel am 19. März 2014, 18:24:56
Ich habe eine Trauerweide im Garten, deren Rinde kugelförmige Erscheinungen zeigt, die ich nicht einordnen kann. Die Kugeln haben wenige
Zentimeter Durchmesser, sie finden sich vermehrt im Bereich des Fußes
der Weide, aber auch in nicht unerheblicher Zahl rundum im Bereich bis
zu mindestens 2m Höhe in der Rinde. Bricht man eine Kugel heraus und schneidet sie auf, sieht es so aus, als wenn es sich um Rindenmaterial handelt.
Im Bereich des Stammes werden die Kugeln von der Rinde der Weide gewissermaßen umschlungen und verschlungen, d.h. überwuchert.
Kann jemand diese Erscheinungen einordnen?

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 25. März 2014, 12:48:14
@Dussel,
Leider nein.

Wurde die Gegenständige Weide Salix amplexicaulis 'Bory Pescara' schon gezeigt ?







Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 15. Januar 2015, 21:19:15
hat jemand Salix acutifolia 'Blue Streaks' in Vermehrung oder weis eine Bezugsquelle?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 15. Januar 2015, 21:43:57
Ich glaube von 'Blue Streak' habe ich noch welche auf dem Acker stehen. Werd morgen mal nachschaun.
Ansonsten könnte ich Dir auch Steckholz schicken.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 15. Januar 2015, 21:56:30
Toll, einer meiner Lieblingsthreads :D . Eine schöne Weide ist das, ganz schmale, lange Blätter und blau bereiftes Holz. An der Pflanze, die Du mir im letzten Jahr mitbrachtest, Andreas, wächst inzwischen eine Clematis 'Blekitny Aniol'. Die Weide hat sich prima gemacht, danke :-* .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 16. Januar 2015, 00:04:21
andreasNB hat eine PM und Chica hat echt Glück mit ihren Weiden. Die Idee Blue Streak mit der Clematis Blekitny Aniol, also Blue Angel, zu bepflanzen ist genial! Ich will wissen wie das aussieht im Sommer dann! ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 16. Januar 2015, 16:31:50
Beide sind ja noch klein aber Du bekommst Dein Foto. Alles selbstverständlich immer schön Ton in Ton. Der himmelblaue Engel hat's mir eben angetan :D .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 16. Januar 2015, 17:03:45
mir auch! ;)

(https://lh6.googleusercontent.com/-8_iIli0xzTg/U6dOrIji5XI/AAAAAAAAFh8/SkFX7QXsSFs/s640/Clematis%2520Blue%2520Angel%2520DSCN8230.JPG)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 16. Januar 2015, 17:56:50
Ja toll :D !

Ich habe mir eben noch einmal Deine rosa Kätzchen angeschaut- die haben wirklich etwas :D.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 16. Januar 2015, 18:43:20
Meine 'Blue Streaks' hat mich heute überwältigt: die graublaubereiften ältere Triebe und der neue rote Austrieb bildet einen prächtigen Kontrast. :D Die Weide ist mächtig gewachsen, aber sie steht ja direkt an der Wasserstelle und bekommt immer mal ein Schlückchen ab. ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 16. Januar 2015, 20:17:49
Ich habe hier eine interessante Seite über Weiden gefunden. Danach haben wir die besten schon herausgepickt: pearls Rosakätzchenweide mit den meisten Kätzchenblüten, Salix alba 'Britzensis' und 'Chermesina'= 'Yelverton' mit dem farbigsten Holz, Salix acutifolia 'Blue Streak' blaues Holz mit gelben Laub im Herbst und Salix elaeagnos= Salix rosmarinifolia mit silbernem im Herbst gelbem Laub. Und beim coppicing richtig ab, ein inch kein foot stehen lassen.

Aber was ist mit dem oberen Foto, wenn das die männliche Blüte der Rosakätzchenweide ist, sind die rosa Kätzchen dann weiblich ??? . (Ich finde die oben total apart)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 16. Januar 2015, 20:36:21
schöner link, das: "I love the crazy-looking male flowers in the photo up top, not just the pink stage." übersetze ich so, dass er auch die verrückt aussehenden männlichen Blüten liebt, die noch nicht im pinkfarbenen Stadium sind.

Ich les dann man weiter, vielleicht erschließt es sich dann, was du mit "Und beim coppicing richtig ab, ein inch kein foot stehen lassen." meinst.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 16. Januar 2015, 20:43:58
Die Begründung, die Weiden beim "coppicing" bis zum Boden runter zu schneiden, ein Inch ist so 2,56cm, und nicht ein 30cm-Stammreststück stehen zu lassen ist, dass bei der ersten Methode nur 3 oder 4 Neutriebe den abgeschnittenen ersetzen, wenn man ein Stammstück stehen lässt, treiben ganz viele neuen Ästchen und es gibt "a lot of messy growth", also viele besenartigen, unordentliche Triebe :)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 16. Januar 2015, 21:00:26
Dann soll das obere Foto die noch nicht aufgeblühten männlichen Blüten darstellen und das darunter die weiter aufgeblühten männlichen. Sehen die Kätzchen zum Anfang so aus wie oben, pearl und werden dann erst rosa? Das können eigentlich nicht die gleichen Blüten sein, oder?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 16. Januar 2015, 21:02:27
Ich würd ja eher sagen umgekehrt - oben zeigt die schon aufgeblühten gelben Staubblätter, die aus dem Kätzchen herauslugen und das Bild drunter noch nicht erblühte Kätzchen.
Das oberste Bild im Link zeigt die Sorte 'Mt. Aso', das Bild drunter die Art, Salix chaenolmeloides.
Die Sorte wird vegetativ vermehrt und müsste somit immer männlich sein.
Wahrscheinlich haben sowohl männliche als auch weibliche Kätzchen bei dieser Weide diesen Rosaschimmer vorm "Aufblühen".
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 16. Januar 2015, 21:05:59
Aber schau einmal pearls Fotos an, das könnten echt weibliche sein. Sie wird uns bestimmt gleich aufklären :-\ .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 16. Januar 2015, 21:09:43
Hm, stimmt, sieht nicht so aus, als ob bei der auf pearls Fotos da noch Staubblätter kommen wollen würden....
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 16. Januar 2015, 21:10:58
Chica, nein, ganz oben ist ein Bild einer männlichen Weide kurz vor dem Aufblühen, solche Bilder hast du hier schon gezeigt.

Das zweite Bild, direkt über der Liste ist das gemeinte und nach diesem Zustand reifen die Staubgefäße, beginnen zu blühen und der Effekt ist hinüber.

meine Salix chaenomeloides 'Mt. Asama' heute.

[td](https://lh5.googleusercontent.com/-0iSz3fbpOHg/UwJHWvQMddI/AAAAAAAAEPk/sIwzTa4Cadk/s144/Salix%2520chaenomeloides%2520%2527Mt.%2520Asama%2527%2520DSCN6998.JPG)[/td][td](https://lh4.googleusercontent.com/-lKII49vyo4I/UwJHFUq0ikI/AAAAAAAAEPM/zNrzJuHmpd0/s144/Salix%2520chaenomeloides%2520%2527Mt.%2520Asama%2527%2520DSCN6997.JPG)[/td][td](https://lh5.googleusercontent.com/-B2CsZrPpHpo/UwJHMrEYpII/AAAAAAAAEPc/TUXX7AGfc3c/s144/Salix%2520chaenomeloides%2520%2527Mt.%2520Asama%2527%2520DSCN6994.JPG)[/td][/table]
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 16. Januar 2015, 21:11:21
Eben :-\ , also Weiblein ??? .

Das bezog sich auf Gartenplaners post
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 16. Januar 2015, 21:14:57
ne, immer noch unreife männliche Blüte. Die rosafarbenen Kätzchen sind das allerfrüheste Stadium. Genau wie bei manchen die einzelnen Blüten des Kätzchens weinrot sind und diese roten Köpfchen zeigen, die dann aufspringen und gelben Pollen verpudern.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 16. Januar 2015, 21:15:05
Chica, nein, ganz oben ist ein Bild einer männlichen Weide kurz vor dem Aufblühen, solche Bilder hast du hier schon gezeigt.


Ja aber welcher Art und Sorte? Also kommen bei Deinen rosafarbenen später auch Staubgefäße zum Vorschein?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 16. Januar 2015, 21:17:47
Also erst rosa wie im zweiten Foto (und in deinen Fotos) und danach zeigen sich die Pollen wie im ersten Bild, also alles Kerlchen?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 16. Januar 2015, 21:24:25
vor dem Öffnen der Pollensäcke sind die Antheren manchmal orangefarben oder dunkelrot gefärbt, wenn sie aufbrechen wird der gelbe Pollen freigesetzt. Ganz unreife Kätzchen wie bei Salix melanostachys zu sehen, haben diese organefarbene Tönung nicht, die ganz unreifen Antheren liegen noch als kleinste Stifte zwischen den pludrigen schützenden Haaren der Kätzchen.

Endlich aufgeblüht :D .

Salix caprea mas

(https://lh3.googleusercontent.com/-bu42uKkZ9f0/UyIOx3SlsuI/AAAAAAAAD60/-8hgZwKjodg/s144/IMG_1194.JPG) (https://lh4.googleusercontent.com/-pb-4JIpmZ7M/UyIOosf7C7I/AAAAAAAAD6s/n9qmNyJVp78/s144/IMG_1190.JPG) (https://lh6.googleusercontent.com/-fysKlOT4iFM/UyIOfuKlzvI/AAAAAAAAD6c/ZIoFA7Tg9b0/s144/IMG_1184.JPG)


Salix melanostachys

(https://lh4.googleusercontent.com/-988oNP4ZOl0/UyIO2vP_XTI/AAAAAAAAD68/qs6Cb8Jg1oc/s144/IMG_1195.JPG) (https://lh5.googleusercontent.com/-tZRyMWbJMj8/UyIO8pl8rjI/AAAAAAAAD7E/oCfrrqGKbnQ/s144/IMG_1196.JPG) (https://lh4.googleusercontent.com/-WqkGm1aGKRA/UyIPLNs9blI/AAAAAAAAD7U/7k2Dy7SbOXs/s144/IMG_1203.JPG)


Salix caprea, das rotpollige Männchen

(https://lh4.googleusercontent.com/-cMVVJELAT1c/UyIQN7zeO1I/AAAAAAAAD8k/3ch4LF7SUUM/s144/IMG_1225.JPG) (https://lh5.googleusercontent.com/-Q54kotWTuMU/UyIPW6bLDmI/AAAAAAAAD7k/ig2c8ou6CzY/s144/IMG_1209.JPG) (https://lh4.googleusercontent.com/-5J9173eebu0/UyIQF1emeNI/AAAAAAAAD8c/jO5wDilfjw4/s144/IMG_1221.JPG)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 16. Januar 2015, 21:31:15

Ja aber welcher Art und Sorte?

das erste Bild in dem link über <pruning willow, and the best salix varieties> ist von Salix purpurea hier ist eine gute Anatomie des Kätzchens zu sehen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 16. Januar 2015, 21:32:28
Ja danke, jetzt hab' ich's. Und er mag die Blüten eben, wenn schon etwas vom Pollen zu sehen ist, "crazy looking" eben. Das ist auch wirklich der spannendste Moment :D . Den versuche ich auch immer zu erwischen. Salix caprea 'Silberglanz' sieht auch erst so

(https://lh3.googleusercontent.com/-yHq2iHFHalI/UwkJrx6aFAI/AAAAAAAADvo/A2pliK6Bjs4/s144/IMG_0981.JPG)

und danach dann so

(https://lh6.googleusercontent.com/-lG3u9eb7_S4/Uxxy3Fkta6I/AAAAAAAAD2I/4Sj-YO-3Pz8/s144/IMG_1115.JPG)

aus.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 16. Januar 2015, 21:35:02
Best deer-resistant willows is Salix purpurea! Hey, das ist die beste Nachricht überhaupt! Die willlich! ;D

Hat jemand Erfahrung mit Salix purpurea 'Nancy Saunders'
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 16. Januar 2015, 21:37:45
Wie deer- resistant: Die fressen nicht dran oder die Pflanze gleicht das sehr gut aus ??? .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 16. Januar 2015, 21:38:52
Chica, das: "I love the crazy-looking male flowers in the photo up top, not just the pink stage" bezieht sich immer noch auf die Rosablühende Kätzchenweide. Er mag auch das noch nicht so ausgefärbte Stadium, wo die Kätzchen ein wenig schräg aussehen und es scheint, als ob sie Zipfelmützen hätten, die irgendwie in alle Richtungen zeigen.

Wenigstens sehe ich das so, denn das erste Bild über dem Ganzen ist klar von einem Salix purpurea Kätzchen.

So, jetzt sind wir durch und haben alle was gelernt! ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 16. Januar 2015, 21:42:17
Das ist mal sicher- und jetzt in russisch weiter :-X ;D . Danke für Deine Hilfe :-* .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 16. Januar 2015, 21:43:31
einen noch,

Wie deer- resistant: Die fressen nicht dran oder die Pflanze gleicht das sehr gut aus ??? .

das bedeutet im Allgemeinen, dass es kein Rehverbiss gibt. Richtig sicher sind die Erfahrungen in USA oder Britain nicht auf unsere Verhältnisse zu übertragen, aber es ist ein Hoffnungsschimmer, denn die Weiden werden sämtlichst in meinem Wiesengarten gefressen. Sie kompensieren gar nichts mehr. Daher habe ich jetzt Weiden in Kübeln.

Salix chaenomeloides 'Mt. Asama'
Salix melanostachys
Salix rosmarinifolia
Salix udensis 'Sekka', die Drachen-Weide.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 16. Januar 2015, 21:45:52
Das ist schwierig, bei mir frisst niemand mehr seitdem ich meinen Weidenflechtzaun habe :D . Vorher sind hier auch Rehe bis ans Haus gekommen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 16. Januar 2015, 21:47:22
 ;D ;D wahrscheinlich fressen sie auf der anderen Seite. ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 16. Januar 2015, 21:50:15
Ja natürlich, da auf dem Feld kann man sie beobachten. Und Wildschweine sind auch schon durch meine Benjeshecke gekommen, seitdem habe ich am niedrigen Teil der Hecke noch etwas Maschendraht, der kommt dann weg, wenn alles hoch genug ist.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 16. Januar 2015, 22:38:21
ich halte Schlehen für eine gute Wahl! ;) Hinter der Schwarzdornhecke ...
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 17. Januar 2015, 12:48:27
Es ist (Vor)Frühling :D



Salix-caprea-Silberglanz

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 17. Januar 2015, 14:34:44
 :D schon? :D Ein schönes Bild! :D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: lord waldemoor am 17. Januar 2015, 20:26:35
bei uns blühn sie schon seit anfang dezember
aber die bienen fliegen noch umsonst, kein pollen
seit ich diesen fred gelesen habe schaue ich am bach auch genauer, da gibts viele verschiedene,rote stängel ,gelbe, blaue, nur orange hab ich nicht gesehn
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 18. Januar 2015, 11:40:40
Hier ist Salix caprea 'Silberglanz' bisher soweit gekommen, damit ist sie aber deutlich weiter als meine anderen Salix caprea :D .

(https://lh3.googleusercontent.com/-tRGg7MmEmvc/VLuNBC1nkhI/AAAAAAAAFf8/N-sSyM9E-bE/s144/IMG_4793.JPG)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Zuccalmaglio am 19. Januar 2015, 09:06:41
Eine Frage zwischendurch: Gibt ein bzw. das Buch über heimische/mitteleuropäische Weiden ?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: dmks am 19. Januar 2015, 20:38:28
speziell wüßte ich nicht...
Empfehlen und nach wie vor nutzen (nicht nur für Weiden) tu ich die "Praktische Dendrologie" von Karel Hieke. Sehr gut übersichtlich wenn es um grundlegende Unterscheidungen geht. Auch alle Herkünfte/Verbreitungsgebiete und spezielle Unterscheidungen der Arten und Unterarten.


Nachtrag an alle Grammatik-Fetischisten: was besseres als das "tu ich" ward mir grad nicht eingefallen. ;)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 20. Januar 2015, 07:43:58
Ich kenne nur Die Weiden von Mittel- und Nordeuropa: Bestimmungsschlüssel und Artbeschreibungen für die Gattung Salix L. von Dagmar Lautenschlager-Fleury und Ernst Lautenschlager-Fleury.
Allerdings nur vom Bild, in der Hand hatte ich es nie.
Und Weiden bestimmen :o
Dazu habe ich gestern noch diese beiden PDF gefunden.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: dmks am 20. Januar 2015, 11:50:23
"hybridogene Formenschwärme" war mir neu 8) triffts aber ganz gut! :D

Die in der ersten Veröffentlichung (M. Zander) beschriebene Variabilität innerhalb einer Art und dazu auftretende Bastardisierung erschwert die Bestimmung ungemein, macht es mitunter nicht mehr möglich dei genaue Art zu bestimmen.
Kann man verzweifeln :-[ oder es so akzeptieren ;D

Das macht die Weiden in ihrer Vielfalt in jedenfalls umso interessanter!

PS: Hat Dr. Mathias Zander eigentlich (ausser vom Fachthema) etwas mit Prof. Dr. Robert Zander zu tun? Also verwandtschaftlich meine ich???
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Zuccalmaglio am 22. Januar 2015, 08:05:02
Vielen Dank noch einmal an andreasNB und dmks.

Eine sehr, sehr interessante Lektüre.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 22. Januar 2015, 20:33:43
Schaut einmal was mir der Postbote heute hinter's Haus gestellt hat :D :D .

(https://lh6.googleusercontent.com/-H-n2lNbl9Ww/VMFKEMyUvVI/AAAAAAAAFg4/atJ-sCkPl7E/s144/IMG_4820.JPG) (https://lh3.googleusercontent.com/-bE59H3k4ykE/VMFJ4s7P2II/AAAAAAAAFgw/BhiXSjEGl88/s144/IMG_4821.JPG)

Na ja, es war fast dunkel, als ich nach Hause kam aber das tat der Freude keinen Abbruch ;) .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: GartenfrauWen am 22. Januar 2015, 21:31:18
Da kannst Du Dich auf rosa Kätzchen freuen!
Schade, dass wir nicht den selben Postboten haben :'(
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 22. Januar 2015, 23:49:02
ah, muss ich da dann jetzt doch keine Steckhölzer schneiden? ;) ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 23. Januar 2015, 15:13:17
Doch bitte, für Andreas ;) . Ich hatte mir nicht getraut, dich zu fragen, weil du eh schon von verfressenen Rehen berichtetest.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 23. Januar 2015, 16:48:22
 ;) die rosablühende Kätzchen-Weide, Salix chaenomeloides 'Mt Asama', ist ausverkauft. Hier. Ich mach dann mal Steckholz.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 23. Januar 2015, 17:57:45
Sag ich doch :-* , meine war die dritt- und die vorletzte :-\ .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: fyvie am 25. Januar 2015, 09:39:14
Hat irgendwer eine Idee, zu welcher Weide das tiefrote Kätzchen aus rorobonns avatar gehört? Hatte ihn schon gefragt, aber er hat den avatar aus dem Forum übernommen.

Wie bringt man eigentlich einen post aus einem anderen thread hierher ??? Wollte euch gerade einen post von ihm hier einstellen
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 25. Januar 2015, 12:44:18
das hatten wir letztens diskutiert, es ist Salix purpurea. Die männlichen Kätzchen sind vor dem Aufspringen der Antheren rot.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: fyvie am 25. Januar 2015, 17:03:16
Oh danke, die purpurea 'Nancy Saunders' habe ich ja, hat noch nicht geblüht, bei der könnte es, falls männlich, ja genauso sein.


 :-X hab gerade bei meiner Herkunftsquelle gelesen, dass das vermehrte Geschlecht wahrscheinlich weiblich ist ???

Na dann brauch ich eine normale männliche Purpurea
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 28. Januar 2015, 11:03:54
Vor genau einer Woche habe ich meinen ersten Flechtversuch fertig gestellt - und fürs Photo unter den Appelbaum gestellt.
Mal schaun ob dieses Kunstwerk den Sommer überstehen wird ;D





Vor nur ziemlich genau 2 Jahren als 30cm-Steckholz gesteckt, sind sie seit gestern Geschichte. Und das Gekrusche davor weggeräumt.
Abgesägt und die Lücken neu gesteckt, kann ich im kommenden Spätsommer/Winter vielleicht schon die Neutriebe zu einem Zaun verflechten. Ansonsten wird erneut geschnitten und die Saison darauf verflochten.
Das schöne an Weiden ist ja das man sich nicht viel falsch machen kann, so gut und schnell wie sie wieder austreiben. ;)



Salix Yelverton

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 28. Januar 2015, 12:54:54
Kunstwerk, Gekrusche und Yelverton finde ich klasse! :D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 28. Januar 2015, 19:34:22
Super Andreas, ist es eine Rankhilfe? Ich habe immer noch diese Weidenhexe im Hinterkopf. Ich sehe sie schon greifbar zwischen meinen Obstbäumen stehen ::) .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 30. Januar 2015, 12:46:56
 :D

Ja, eine Rankhilfe für die Mashua welche ich im Herbst von einer lieben Puristen bekam.

Die Weidenhexen sehen mir nach ordentlich Arbeit und vielen, vielen Weidenruten aus.
Ich glaube so ein Kurs bei einem Korbflechter wäre nicht verkehrt :P

Gestern habe ich versucht einjährige frische Ruten von S.triandra zu flechten. Die knickten leider sehr schnell. Die verbliebenen vom zweiten Strauch lasse ich stehen, um sie als zweijährige im nächsten Jahr zu testen.
Die Rankhilfe besteht aus zweijährigen Ruten einer Weide, welche ich aus einer aufgelassenen kleinen Plantage am alten Heimatort gezogen habe. Diese sind deutl. flexibler, aber nicht so schön gerade gewachsen.
Vielleicht ist es Salix × mollissima ? Oder ein Sämling der nächsten Generation. Keine Ahnung. Sie wächst auf jeden Fall busch- und nicht baumförmig.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 31. Januar 2015, 19:31:09
Hallo, ich bin ganz neu aber ich dachte, ich frage hier, bevor ich mir umständlich was aus England bestelle. Ich suche ein Steckholz/ eine Steckstange der Weidenart Daphnoides Deep Purple, welche ich mir gerne zu einer Kopfweide erziehen will (ich versuche es zumindest.) Ich bin ein Gartenneuling (meine Großeltern haben mir endlich ein Stück ihres Gartens ( Rheinebene, Südost-Lage) abgetreten in dem ich treiben kann was ich will - sind aber nur 300 Quadratmeter ;D -). Ich will so viel ausprobieren und habe auch schon Gartenplan etc und was ich Pflanzen will- aber ich hatte schon immer einen Bezug zu Weiden- ich fand das waren schon immer die schönsten Bäume . Vorallem weil ich sie auch meine Größe stutzen kann -..-. Falls ihr mit mir etwas tauschen wollt- ich habe unter Tausch auch einen Tread- ich habe bei den freien Saatguthändlern gewildert und denke ... ich habe mich mit den Samenkäufen etwas übernommen. Ich kann also auch gerne eine Gegenleistung anbieten für euer Wissen- und im besten Fall auch ein Steckholz ^^.
Da ich mir einbilde eher einen schwarzen Daumen als einen grünen zu haben, werde ich bestimmt noch viele Fragen haben - aber sobald ich Erfahrungen habe werde ich mich auch anders einbringen.
Liebe Grüße Kris. K.
http://forum.garten-pur.de/Das-gruene-Brett-37/Weidenart-Daphnoides-Deep-Purp-54916_msg2335190A.htm#msg2335190

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 02. Februar 2015, 22:34:52
Da 2x nach ihr gefragt wurde.

Neben zwei Salix alba ziehe ich auch Salix daphnoides 'Continental Purple' als Kopfweide.
Beim Schnitt mach ich keine Wissenschaft. Weiden sind ja schnittverträglich ;)
Die Bildqualität bitte ich zu entschuldigen. Meine Kamera taugt für solche Situationen leider nix.
Im letzten Jahr habe ich sie das erste Mal geköpft.
Man beachte den Dickenzuwachs des gebogenen Astes in der Bildmitte.
Die Triebe bei S. daphnoides wachsen nach dem Schnitt stärker und steiler aufrecht, als z.B. bei den S.alba
(Photo 3: links 'Continental Purple' / rechts S.alba x fragilis 'Jaune Hative')
Im Winterhalbjahr sind die Triebe schwarz, die Neutriebe im Sommer sind rötlich.
Die Weiden wurden als kniehohe Sträuchlein im Winter-HJ 20010/11 gepflanzt.



April 2014



Januar 2015



im Schnee - Jan2015


Ich werde sie bis auf wenige Triebe erst einmal weiter jedes Jahr schneiden. Schon um die Unterschiede zum mehrjährigen Schnitt bei 'Oxford Violet' zu sehen.

Salix daphnoides 'Oxford Violet' steht schon ein paar Jahr länger auf dem Grundstück in einer Ecke am Rand der Obstwiese.
Ich habe sie in 1 bis 1,5m Höhe (erstmals vor 2-4 Jahren) geköpft, weil ich annahm das ich bei Schnitt knapp über dem Boden sonst nicht mehr durchkäme. Frei wachsen lassen will ich sie nicht, da sie mir dort sonst zu hoch wird.
Seitdem hatten die Neutriebe gut zugelegt. Vor 2 Wochen habe ich ca. 3m lange Stangen absägen müssen. Die Astschere hat das doch sehr weiche Holz nicht mehr geschafft...
Ja ich weiß, die Strünke auf Bild 3 hätten kürzer ausfallen können. Aber egal, in die Ecke des Grundstückes komme ich eher selten und im Sommer ist wieder alles grün.
Sieht sie in ein paar Jahren doch zu sehr verhunzt aus, braucht es nur einen Schnitt knapp über dem Boden. Ist bei Weiden ja kein Problem ;)
Eine der Stangen habe ich in drei Teile gesägt und nahe der Weidenreihe gesteckt. Diese sollen ebenfalls in mehrjährigen Abständen, dann aber bodennah, geschnitten werden. Verwendung finden sie bei groben Flechtwerk und als Gerüst für Bohnenstangen - so die Idee. 8)



S.daphnoides



'Oxford Violet'



im Januar 2015

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 02. Februar 2015, 23:21:13
Wow- das ist wirklich eine gute Erklärung - auch wenn ich mir als Laie gar nicht vorstellen kann wie aus diesem Bäumchen ein Kopfbaum werden soll - dazu muss ich dich in 10 jahren nochmal fragen ^^. Also ist diese Salix Daphnoides undgefähr 4 Jahre alt und schon ordentlich groß. Also ... davon hätte ich gerne 3 - 4 Steckhölzer ;D- nur falls 1-2 nicht aufgehen oder ganz krumm wachsen. Es dürfen auch schon von den dickeren 2 Jährigen Ästen sein (husthustwunschkonzert). Ich stütze die Stöckchen ja eh die ersten Jahre mit Holzpflöcken oder Ästen.
Ich gebe dir meine Adresse als PM.
Wie lange denkst du/ denkt ihr braucht eine Weide um ungefähr so auszusehen?
Liebe Grüße und vielen Dank KK
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Harberts am 03. Februar 2015, 07:06:37
Wow- das ist wirklich eine gute Erklärung -

Salix daphnoides 'Pomeranica' und 'Oxford violett' nutze ich als Flechtmaterial, bzw. Kätzchenweide. Stutze diese jährlich, im Spätwinter bodennah.

Für Kopfweiden sind sie mir zu starkwüchsig.


Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Harberts am 03. Februar 2015, 07:12:05






S. triandra flechte ich gern. Lass die Ruten ein paar Wochen trocknen, dann brechen sie nicht mehr. Zweijährige verzweigen sehr, ob die dann noch nutzbar sind?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 03. Februar 2015, 07:28:18
Beim Schnitt mach ich keine Wissenschaft. Weiden sind ja schnittverträglich ;)

Ich schneide die Kopfweiden mit der Kettensäge. So geht es am schnellsten. Das Ergebnis sieht erst einmal fürchterlich aus, die Schnittstellen sind zerfranst und buckelig. Nach ein paar Wochen sieht man davon nichts mehr, weil die Weiden üppig durchgetrieben haben. Eine große, kätzchentragende Form, die noch aus der alten Gutsgärtnerei stammt, schneide ich nur alle paar Jahre auf diese Weise. Die reagiert erst einmal verschnupft, treibt nicht gleich wieder aus. Dann kommen zaghafte Triebe, die von Mehltau und Insekten zerfressen werden. Die zweite Garnitur Triebe schafft es bis zum Herbst auf zwei Meter Länge.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 03. Februar 2015, 10:58:52
@Kris. K.
5 jahre alt. Ich hatte die Steckhölzer im Frühjahr 2010 bekommen, gesteckt und ein Jahr später verpflanzt.
Stützen oder stäben brauchst Du nicht. Die Salix daphnoides wachsen bei mir ganz von allein kerzengerade.
Übrigens, mit langsamen aufasten war gemeint nicht gleich alle Seitenäste bis zur gewünschten Höhe des Kopfes bzw. der Baumkrone auf einmal abzuschneiden, sondern jedes Jahr nur einen Teil (die jeweils kräftigsten). Dann die oberen Äste 1-2 Jahre erst einmal nicht schneiden - bis Dir der Stamm kräftig genug erscheint.
Anderfalls bekommst Du nur eine dünne Rute als Stamm, welche den Kopf/die Krone nicht tragen kann.

Hat man einen dicken Ast von 10-15cm Durchmesser als "Steckstamm" genommen, brauchte es wohl nur wenige Jahre für die Kopfweide auf dem Photo. War es ein dünnes Stämmchen oder gar ein Sämling sicher nur wenige Jahre mehr ;)

@Harberts,
Also bei jährlichen (max.2jährigen) Schnitt scheint sich der Aufwand noch in Grenzen zu halten.
Aber noch ist die 'C.P.' ja auch noch jung. Mal schaun ob ich in ein paar Jahren noch der gleichen Meinung bin 8)

Hast Du auch Erfahrungen mit Salix triandra als Kopfweide ?
Danke für den Tip mit dem trocknen der Ruten bei S.triandra .
Vor dem flechten wässerst Du sie aber ?

@staudo,
Kettensäge hätte ich bei der 'Oxford Violet' vielleicht auch genommen. Aber meine kleine Stihl hatten ungebetene Besucher vor drei Jahren zusammen mit dem Aufsitzmäher mitgenommen >:(
Und Pastor will sich erst diesen Monat wieder eine neue kaufen. Bei seinem Helfer sind sie kurz vor Weihnachten in die Garage eingestiegen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 04. Februar 2015, 14:31:07
hier etwas über Weiden von "... Michael Dodge, the one that great shrub was named to honor, is a well-known British-born plantsman whose career has taken him from Royal Botanic Gardens, Kew, to New York Botanical Garden, to Winterthur in Delaware, to White Flower Farm, where he was director of horticulture and of the famous catalog, spending 26 years there till 1997."

Vielleicht kennt jemand Viburnum dilatatum 'Michael Dodge'.

Jetzt hier Michael Dodge- Vermont Willows.

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 04. Februar 2015, 18:05:26
Ooookay- mit google translate erschließt sich mir der Text ;D, und diese Internetseite von The Wonderful World of Willows ist ja wirklich gewaltig - so viel Auswahl ... auch wenn ich jetzt eine deutschsprachige Quelle habe ;) Zwinker zu Andreas* . Zudem weil ich keine 25 - 100 Dollar Shipping costs aufbringen muss - Wer unbedingt eine besondere Sorte haben will und in Deutschland keinen zum Tauschen finden kann, der investiert das wohl auch noch. :P(geizkragen*)

http://willowsvermont.com/order-form.html

Auch wenn ich nicht kapiere was die meinen mit: We do not sell willow plants
 Wenn das lebende Weidenruten (rots) oder Steckhölzer im Bündel (cuttings) sind dann kann man die doch in die Erde stecken und sie leben und wachsen -.- egal ob dormant (inaktiv) oder nicht. Boa hätt ich in der Mittelstufe im Englischunterricht nur nicht immer gepennt!
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: zwerggarten am 04. Februar 2015, 22:00:58
willow plants sind eben bewurzelte pflanzen, in der regel mit erdballen, und das würde den versand (gewichtmäßig) noch teurer (bis unbezahlbar) machen und so manchem zöllni und phytopathologi (pflanzenschutzdienstli) den schweiß auf die stirn treiben – und den sonstigen beteiligten auch. ;)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 04. Februar 2015, 22:31:50
Wie hoch wird Oxford Violet in einem Jahr, wenn ich sie bodennah absäbeln würde?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 04. Februar 2015, 22:43:56
Das ist wieder mal typisch Deutsch - alles mit Paragraphen und Vorschriften tapezieren - ist ja nicht so als wären Weiden (aller Art) eine übermäßig invasive Art (auch wenn sie überall austreiben ^^ - nicht zu vergleichen mit ähh der Kanadischen Goldrute oder öhm( aus dem Fenster schau*) diesen Herakles Stauden.

Q oile: Eggert Baumschulen sagt im Schnitt nicht mehr als 2 Meter Zuwachs pro Jahr aber bei Zuwachs 40 - 100 cm ... mhmmm

http://www.eggert-baumschulen.de/products/de/Laubgehoelze/deutsch-botanisch/R/Salix-daphnoides-Oxford-Violet.html?XTCsid=1c924fa198e36757a69c90bc29cf6c38

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 04. Februar 2015, 23:01:31
Die Einfuhrbestimmungen für pflanzliches Material sind in vielen Ländern ähnlich. Nach USA zum Beispiel. 8)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: zwerggarten am 04. Februar 2015, 23:04:38
Das ist wieder mal typisch Deutsch - alles mit Paragraphen und Vorschriften tapezieren - ist ja nicht so als wären Weiden (aller Art) eine übermäßig invasive Art ...

beziehst du dich auf meinen hinweis mit zoll und amtlicher pflanzenbeschau? da gibt es andere probleme als das neophytenpotential, vom schadinsekt bis hin zu pilzen und viren... leider macht der globale handel, die ignoranz gegenüber sinnvollen beschränkungen und der gierige unverstand von pflanzensammli alle bemühungen um schadensbegrenzung zunichte, siehe z.b. asiatischen laubholzbock, zitrusbock, kirschessigfliege & co. :P
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 04. Februar 2015, 23:07:28
Okay an die Viecher hab ich nisch gedacht :-X
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Harberts am 05. Februar 2015, 06:52:54
@Kris. K.
Anderfalls bekommst Du nur eine dünne Rute als Stamm, welche den Kopf/die Krone nicht tragen kann.


Salix daphnoides hat hier, im Auenlehm, letztes Jahr bodennah geschnitten, einen Zuwachs bis 2,50- 3 m.


S. triandra und S. purpurea, vor drei Jahren gesteckt, schaffen ca. 0,80-1.00 m Zuwachs (immer im Spätwinter bodennah geschnitten).
Einen solchen Trieb kann ich mir als Grundlage einer Kopfweide vorstellen.
Allerdings sind die einjährigen Triebe so dünn, dass in den ersten Jahren eine Stütze notwendig ist. In drei, vier Jahren sollte das Stämmchen fest genug sein. Vorausgesetzt die Wurzeln entwickelten sich gut.
Nehme jedes Jahr im Winter den Zuwachs weg. Die Weide dankt es mit neuen schönen Ruten. Ein oder zwei Augen/Trieb für den neuen Austrieb bleiben.


Einige Wochen nach dem Schnitt (im Schatten, luftig gelagert,sind dann noch ausreichend elastisch), flechte ich mit frischen Ruten. Ohne zu wässern.
Als Rankhilfen oder Sichtschutz genügt es. Die verwittern ohnehin spätestens nach 3-4 Jahren in Freien.

Körbe und ähnlichen daraus werden nicht richtig fest.
Für dieses Flechtwerk ist die traditionelle Technik, trockene Weide ausreichend gewässert, besser.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 05. Februar 2015, 13:27:04
Wie hoch wird Oxford Violet in einem Jahr, wenn ich sie bodennah absäbeln würde?

Meine hat in ca. 3 Jahren gut 3-4m gemacht, wobei die letzten 0,5-1,0m dünne verzweigte, letztjährige Triebe waren.
Allerdings ist meine älter, gut eingewachsen und sitzt an einer Stelle mit gleichmäßiger Feuchtigkeitsversorgung übers Jahr.
Bei deiner O.V. und in deinem Garten vermute ich mal so 1,50m im ersten Jahr, plusminus.
Probier es aus ;)
@Harberts,
2,50m im ersten Jahr ! Gewaltig. Da kann man ja jedes (2.) Jahr die senkrechten Stangen für einfache Flechtwerke im Garten ernten. Das sie nur 2-3 Jahre halten macht dann ja nix.
Danke für die weiteren Infos.
In die Technik des Körbe flechtens -wenn es also um mehr als Deko geht- lese mich ein, wenn die derzeitige Wirtschaft nicht mehr nur kriselt...
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: lord waldemoor am 05. Februar 2015, 16:31:08
mein nachbar macht auch immer körbe und kraxen, das würde mich auch interessiern
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Leuco am 06. Februar 2015, 13:47:43
Hallo!

Wie sind den eure Erfahrungen mit Salix gracilistyla melanostachys?
Ist sie eher langsamwüchsig? Könnte man sie auf Stock setzen? Im Topf ist sie bei mir nicht die Schnellste.

Gleiche Fragen zu Salix chaenomeloides 'Mt Asamo' (wenn ich sie mal bekomme 8) )

Ist Salix chaenomeloides 'Mt Asamo' die selbe Weide wie Salix gracilistyla 'Mt Aso'?

und gibts es eine Korkenzieherweide mit großen Kätzchen wie z.B. Salix caprea?

einige Fragen, aber schon mal Danke für die Antworten.

lg. Markus
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 07. Februar 2015, 19:18:10
Salix gracilistyla melanostachys ist keine Weide die man regelmäßig auf den Stock setzen kann. Kann ich mir zumindest nicht vorstellen. So schnell wächst sie nicht.
Ob man sie nach Jahren durch auf-den-Stock-setzen wieder verjüngen und verkleinern kann - Keine Ahnung. Bisher habe ich das nicht gemacht. Vielleicht komme ich ja in ein paar Jahren in Versuchung es herauszufinden. Nach etlichen Jahren ist sie doch recht ausladend geworden, auf einen guten Standort.
Im Zweifelsfall vor einem Radikalschnitt im November 2-3jähriges Steckholz schneiden und ins Beet stecken. Die Steckhölzer bewurzeln recht problemlos. Hat man Jungpflanzen, kann man die zu große Weide ja auf den Stock setzen.

Eine Korkenzieherweide mit großen Kätzchen wie bei Salix caprea gibt es nicht.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Leuco am 08. Februar 2015, 17:09:28
Danke Andreas, ich hab schon vermutet das sie nicht schnell wächst. Meine habe ich momentan auch noch im Topf, weil ich noch keinen fixen Platz gefunden für sie im Garten habe.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 10. Februar 2015, 11:16:11
Habe gestern die restlichen Weiden geschnitten.

S.daphnoides 'Continental Purple' hatte teils auch über 2 m lange Jahrestriebe. Zumindest diejenigen in der Stamm-/Seitenastverlängerung.
Vielleicht sollte ich mir noch eine bodeneben geschnittene setzen 8)

Schöner Kontrast zwischen 'Cotinental Purple' und 'Jaune Hative' (S.alba x fragilis)



'Continental Purple'



'Continental Purple' + 'Jaune Hative'

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 10. Februar 2015, 11:37:36
So ein toller Kontrast Andreas :D. Langsam beneide ich Dich um Deinen Platz im Garten. Steckst Du mir von 'Jaune Hative' auch ein, zwei Steckhölzer neben 'Yelverton', bitte :-*?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 10. Februar 2015, 11:44:09
Wird gemacht :-*
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Cryptomeria am 10. Februar 2015, 17:06:05
Hallo Andreas,

die daphnoides Continental Purple würde mich sehr interessieren. Kannst du mir evtl. verraten, wo du die her hast ( evtl. pm ) oder zieht diese auch sehr gut Wurzeln. Wenn ja, hättest du noch etwas 'Steckholz übrig??

Danke und viele grüße
Wolfgang
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 10. Februar 2015, 18:17:59
^..^ (husthustInErinnerungruf*)
Dickere Steckhölzer von Continental Purple wären schön.

Ich habe bei uns in letzter zeit Ausschau gehalten und habe auf einem umzäunten Gelände eines Weingutes alte, mit Efeu überwachsene Kopfweiden gesehen- mit sehr gelben Ästen. Ich fahr da mal die Tage vorbei und frage ob ich mir davon auch einen Stab abschneiden darf - vielleicht wissen die auch welche Art das ist - obwohl ich denke, dass die eher Stiefmütterlich behandelt wurden die letzten Jahre.
Aber auf den meisten Weingütern gibt es ja ein oder zwei "ältere Kaliber" die gerne Geschichten erzählen.
Wenn ich auf das Gelände darf, schieße ich Fotos.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 10. Februar 2015, 18:51:38
Du hast wirklich tolle Weiden Andreas und ich freue mich auf unseren Tausch. Deine Salix daphnoides 'Oxford Violet' hatte im letzten Jahr ein wunderbares Kätzchen :D . Überhaupt sollen Salix daphnoides mit die schönsten Weidenkätzchen haben. Ich bin auch an einem Flechtkurs hier in der Nähe dran, ich habe da echt etwas Tolles gefunden. Weiden flechten wollte ich schon lange lernen ;) . Ich berichte dann.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 10. Februar 2015, 20:03:15
Hast eine PM Wolfgang.
Kris, der Brief ist unterwegs.

Chica,
Berichte werden mit Spannung erwartet. :D
Man könnte sich zwar Literatur besorgen bzw. im Netz recherchieren.
Aber persönl. Erfahrungen finde ich aussagekräftiger.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 11. Februar 2015, 19:53:56
SO - der Tag heute war furchtbar aber eine gute Sache ist passiert. Ich habe mein Päckchen mit Weidenstecklingen bekommen. Vielen, vielen Dank Andreas.
Aber was hast du dir nur dabei gedacht mir SO VIELE zu schicken - 4 Sorten??? Und von jeder mehrere!!! :-* Was mache ich mit denen? Ich will alle einpflanzen und alle wachsen sehen!!! :P aber wohin??? Mein Opa steigt mir aufs Dach weil ich den ganzen Garten damit zupflastere. Und ich müsste alle nach ein paar Jahren umpflanzen weil ich sie nicht an der Stelle so nah nebeneinander lassen kann da sie mir die anderen Beete beschatten würden. Du bist so lieb ich weiß dass sind grad Luxusprobleme aber ... boa ich bin baff.
Die Steckhölzer sind toll und ich habe jede Sorte gegoogelt (leider gibt es viel zu wenig über alle).
Kannst du mir sagen ob du denkst dass man alle zu Kopfweiden erziehen KÖNNTE?
Ist auch diese Zartwüchsige dafür geeignet?

Ich habe mal zusammengestellt was ich gefunden habe, aber du hast ja auch Erfahrungswerte und die sind viel wertvoller.

Die Weidenart Brittany Blue (Salix Purpurea) ist mit ihren leuchtenden blaugrünen Ruten auch unter dem Namen Purple Osier zu finden. Zu Beginn des Jahres sind sie für Bienen, Schmetterlingen und Motten eine nützliche Quelle für Nektar und Pollen. Sie ist als kleine, sehr kräftige Weidenart bekannt die zahlreiche Ruten für die Herstellung von Körben und Kunstobjekten liefert.

Die französische Fahlweide Salix alba x fragilis „Janne Hative“ verfügt über gelb- orange Ruten mit einem ungefähren Jahreszuwachs von 1,8 Meter pro Jahr. Sie ist ein Bastard aus Bruch – bzw. Knackweide (weil die Ruten an der Basis leicht und mit vernehmlichen Knacken brechen) und der Silberweide (salix Alba).

Salix amplexicaulis „Bory Pescara“ ist eine zartwüchsige Weidenart (auch gegenständige Weide genanntweil ihre Blätter scheinbar gegenständig stehen) und wird manchmal auch als Purpurea Sorte gehandelt weil ihre dunkelroten bis violetten Stangen sie ähnlich attraktiv im Garten erscheinen lassen wo sie mit 2 – 3 Metern zu eine attraktiven Strauch wachsen. Diese winterharte Weide wird leicht mit trockenem Boden fertig.

Salix daphnoides -"Continental Purple" ist eine wüchsige Reifweide deren stärkere Stangen oft für Skulpturen verwendet werden, die dünneren für Korbwaren. Die Sommerfarbe einjähriger Triebe ist oft strahlend rot – violett, im zweiten Jahr oft dunkel bis blau-weiß bereift.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 11. Februar 2015, 21:10:21
Habe gestern die restlichen Weiden geschnitten.

 :o Dann muss ich wohl auch mal ran.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 11. Februar 2015, 21:34:32
Ich hab jetzt die Stecklinge ins Wasser gestellt (angewärmtes Regenwasser) ... Weiden sollen ja nach kurzer Zeit schon Wurzeln zu bilden.

Fängt an Vase anzustarren* O..O
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: APO1 am 11. Februar 2015, 21:52:37
Ich hab jetzt die Stecklinge ins Wasser gestellt (angewärmtes Regenwasser) ... Weiden sollen ja nach kurzer Zeit schon Wurzeln zu bilden.

Fängt an Vase anzustarren* O..O

Hallo Kris.K.,
ich zeig dir einmal ein Foto von meiner kleinen Hangbefestigung mit Weidenruten. ich hoffe das diese Ruten im Frühjahr austreiben.

(https://lh4.googleusercontent.com/-DYN-VOe_Wu4/VF5lNRbRAjI/AAAAAAAAxE8/pi1EhaKAc1E/w714-h314-no/P1070009.JPG)

hier kannst du alles betrachten:

Gartengestaltung
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 11. Februar 2015, 22:07:25
Das sieht toll aus - so ... Bauerngartenmäßig
Stecken nur die Pfähle in der Erde oder auch die Enden der langen Ruten?
Der Steingartenabschnitt mit den Sukkulenten sieht im Sommer bestimmt auch klasse aus.

Starrt weiter* O..O
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 11. Februar 2015, 22:10:25
Stecke sie lieber draußen ins Beet.
Ich fand das spätere auspflanzen schwierig, da die Wurzeln leicht brechen. Ist auch bei robusten Weiden nicht soooo optimal.

Lieber ein Steckie mehr als zu wenig. Muß ja nicht jeder gleich gut bewurzeln. Außerdem muß sich das Porto doch lohnen ;D
Wenn doch alle schön wachsen, dann die anderen an Freunde/Nachbarn verschenken oder einen Platz im Freiland finden ;)

S.amplexicaulis habe ich als frei wachsenden Strauch.
Mußte jetzt aber einige quer wachsende Triebe herausschneiden.
Vielleicht sollte ich selbst noch einen bewurzeln und einen jährlichen Schnitt versuchen.

Eine Purpurea und amplexicaulis könntest Du bei Platzmangel links und rechts von der "Continental Purple"-Kopfweide pflanzen. Ihr quasi zu Füßen und ebenfalls regelmäßig schneiden. So werden sie nicht allzu groß.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 11. Februar 2015, 22:16:10
@APO1,
Sieht gut aus.
Ich befürchte nur das Du den Weg breiter machen mußt.
Denn selbst bei einem Sommerschnitt werden die einjährigen Triebe der Weiden später mal mehr Platz im Sommer beanspruchen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: APO1 am 11. Februar 2015, 22:23:16
Ja der Weg müsste eigentlich breiter sein aber wir müssen bis zum Bachlauf 5 m Platz lassen. Wenn alles abgenommen ist wird der Weg bestimmt ganz allein breiter und unterhalb bis zum Bach soll eine naturwiese mit einheimischen Orchideen entstehen. ist zwar noch Wunschdenken na mal sehen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 12. Februar 2015, 00:22:36
Habe gestern die restlichen Weiden geschnitten.

 :o Dann muss ich wohl auch mal ran.

März reicht vollkommen aus. Bis dahin kann man sich an den farbigen Ruten erfreuen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 12. Februar 2015, 08:08:53
Die Weidenart Brittany Blue (Salix Purpurea) ist mit ihren leuchtenden blaugrünen Ruten auch unter dem Namen Purple Osier zu finden. Zu Beginn des Jahres sind sie für Bienen, Schmetterlingen und Motten eine nützliche Quelle für Nektar und Pollen. Sie ist als kleine, sehr kräftige Weidenart bekannt die zahlreiche Ruten für die Herstellung von Körben und Kunstobjekten liefert.


Bitte davon auch ein paar Hölzchen für mich lieber Andreas :-[. Wo pflanze ich die nur alle hin.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: APO1 am 12. Februar 2015, 09:39:54
Das sieht toll aus - so ... Bauerngartenmäßig
Stecken nur die Pfähle in der Erde oder auch die Enden der langen Ruten?
Der Steingartenabschnitt mit den Sukkulenten sieht im Sommer bestimmt auch klasse aus.

Starrt weiter* O..O

Hi,
frisch geschnitten und ca. 30-40 cm die Pfosten eingesteckt dann geflochten und Erde hintergefüllt. Ich hoffe das auch die geflochten Ruten ausschlagen. Bei und ist das Gartenamt froh wenn sich jemand findet der die Korbweiden (Salix viminalis) schneidet. Wenn´s klappt und die Ruten ausschlagen muss man bestimmt oft schneiden.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 12. Februar 2015, 19:47:41
Oh weh , hätte ich nich gesagt von wem ich was alles bekommen hab :-X - jetzt wird Andreas unser aller Weiden- Dealer 8)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 12. Februar 2015, 20:02:01
Nur keine Sorge, Andreas ist hier schon lange als Weidenfreak enttarnt :D .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 12. Februar 2015, 21:16:02
März reicht vollkommen aus. Bis dahin kann man sich an den farbigen Ruten erfreuen.

Gut! Obwohl - soviele Ruten sind es ja noch nicht. ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 13. Februar 2015, 18:19:35
Wann schlagen die Weiden denn aus?

@ Andreas: Opa sagt bei dem gefrosteten Boden wird nix ausgepflanzt :-X- ich machs aber sobald ich kann.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 13. Februar 2015, 18:21:31
Wann schlagen die Weiden denn aus?


Das kann nach einem radikalen Rückschnitt bis in den Juni dauern.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: moreno am 14. Februar 2015, 17:36:14
Collection national de Saules

...direkten Link nicht funktioniert ::)
klicken Sie auf meine schriftliche
klicken Sie auf 'http://www.pepiniere-brochetlanvin.com "in rot geschrieben
Seitenanfang Klick auf "Catalogue- nos plantes"
klicken Sie auf 'saules-Salix'
Diese Herren haben die Französisch nationale Kollektion von Weiden
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 14. Februar 2015, 22:33:11
Pardon pour mon mauvais francais :P
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 17. Februar 2015, 17:32:32
Bei mir tut sich schon was - die Weidenstecklinge von Andreas haben alle so weiße Nippel!!!
"Es LEEEEEBT" Wuhahahahah X..X
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Harberts am 19. Februar 2015, 13:04:56
Gestern, im 'alten' Garten bekam Salix daphnoides 'Pomeranica' den jährlichen Schnitt.

Viele wunderschöne Weidenkätzchen, dicht an dicht. Verwendbare Ruten von 50 cm bis 2.00 m.
Zwei Seelen in meiner Brust: dem Insekten die Nahrung weggenommen, die Nachbarn und meine Liebste erfreut und Fußstämmchen-Kopfweiden genötigt 2015 wieder kräftig auszutreiben.

Etwas erhalten die Hummeln und andere doch.
Schwarze Ackerweide(Salix nigricans), die gelbe Korbweide, Korkenzieherweide und Salix pupurea dürfen blühen und durchtreiben (keiner dort, der mir den Schnitt durchführt)

Sind die Stämmchen einst fotogen erfolgt die Veröffentlichung.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Henki am 20. Februar 2015, 20:03:07
Salix melanostachys schmückt sich schon mit schwarzen Kätzchen, wie ich heute Abend festgestellt habe. Morgen gibt's ein Foto.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: lord waldemoor am 20. Februar 2015, 21:54:17
ich war heut abend am bach, da gibts viele weiden, rote stiele, graublaue stiele, gelbe stiele, kleine ,große ,silbrige, längliche ,runde kätzchen
werd mal bilder machen falls es wen interessiert
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 20. Februar 2015, 21:59:56
Mich interessieren solche Bilder immer!
  @ Andreas- ich weiß jetzt was du meinst mit "Die Wurzeln brechen so leicht ab."- Aber wer hätte gedacht dass du LEICHT LEICHT meinst ::) :P
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: lord waldemoor am 20. Februar 2015, 22:49:18
er meinte leicht leicht leicht
ja ich kenne das von brugmansien, deshalb kommen sie in erde wenn sie weisse beulen kriegen
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 21. Februar 2015, 08:06:51
werd mal bilder machen falls es wen interessiert


Na klar. ;)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Henki am 21. Februar 2015, 09:55:26
 :)

(http://s15.postimg.cc/fzbidoaaj/2015_02_21_Salix_melanostachys_1.jpg)

(http://s15.postimg.cc/g9efj9ziz/2015_02_21_Salix_melanostachys_3.jpg)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: lord waldemoor am 21. Februar 2015, 10:10:05
Das sieht ja gespenstisch aus, als ob irgendwelche viecher draufsitzen würden, cool
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: GartenfrauWen am 21. Februar 2015, 10:33:21
Voll schön! Die schwarzen Kätzchen mit den abfallenden Kappen :)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 22. Februar 2015, 20:35:49
Salix melanostachys schmückt sich schon mit schwarzen Kätzchen, wie ich heute Abend festgestellt habe.

Nun lasst uns noch ein bisschen näher dran gehen :D .

(https://lh5.googleusercontent.com/-mQnjWz4uVPc/VOosFbMJqtI/AAAAAAAAFrM/mkb94fO5AgM/s144/IMG_5197.JPG)

Und meine Neuerwerbung Salix chaenomaeloides 'Mt. Asama'.

(https://lh6.googleusercontent.com/-D6DXsVpUQQ0/VOosmFw7G9I/AAAAAAAAFr0/B0EOz__7tv4/s144/IMG_5204.JPG)



Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 23. Februar 2015, 21:50:12
Hi, ich wollte ein Update der Weidenstecklinge zeigen, die Andreas mir schickte. Ich wollte mehrere Bilder einstellen aber das kriege ich gar nicht hin >..<. Darum nur eines. Also Salix Daphnoides geht ab wie Sau - das mit den grünen, schon Blätter tragenden Trieben sind fast nur diese. Aber Salix alba x fragilis „Janne Hative" und Brittany Blue (Salix Purpurea) kommt auch so langsam und bei den Anderen kommen auch schon Knospen von baldigen Ästchen ^..^ich freue mich sehr! Nur ein Steckholz zeigt noch keine Reaktion oberhalb der Wasserkante- ein Steckling von den Daphnoides.- Aber er lebt sonst hätt er keine Wurzeln - - ist wohl nur ein Spätzünder.
P.S. Ich weiß dass beim Einpflanzen alle Wurzeln abbrechen werden - die sind bei allen schon 3 cm lang und verfärben sich rötlich - und ich das schon hätte tun sollen. Kann nur noch nicht einplanzen wegen Bänderriss im Sprunggelenk. (An der Zimmerwand kratz weil noch nicht aus der Wohnung kann :P)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: hargrand am 23. Februar 2015, 22:41:17
::) :o >:(

Wieso bitteschön soll es nicht möglich sein, die Wurzeln NICHT abzubrechen? ???

Das verstehe ich nun so garnicht
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 23. Februar 2015, 22:49:11
Es ist wohl nicht möglich die Wurzeln nicht abzubrechen. Ich weiß nicht was du nicht verstehst ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 23. Februar 2015, 22:49:47
Die ganz jungen, weißen Wurzeln sind extrem brüchig, die brechen ab, wenn man die Hölzer aus dem Wasser holt.

Aber ich hab schon öfter gesehen, daß Leute Korkenzieherweidenhölzer aus dem Osterstrauß so lange in der Vase ließen - weil die ja so schön trieben - daß sich richtige Wurzelbärte gebildet hatten, die auch schon eine bräunliche Farbe wie verholzt annahmen - sind die dann nicht wesentlich stabiler und schon so zäh wie Bodenwurzeln?
Das wär ja eine Möglichkeit, wenn dem so wäre, für Kris
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 23. Februar 2015, 22:52:01
Interessante Option- aber dann müsste ich die Stecklinge jetzt gaaaanz vorsichtig vereinzelt in Wassergläser stellen damit sich die Wurzeln der verschiedenen Arten nicht miteinander verheddern 8)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 23. Februar 2015, 23:00:58
Puhh...ja, das wäre wohl sinnvoll :-\

Vielleicht weiß andreasNB ja, ob das bei deinen Arten von ihm wirklich so abläuft, daß die Wurzeln je älter umso zäher und weniger brüchig werden und sich die Mühe überhaupt lohnt.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 23. Februar 2015, 23:14:58


Weidensteckling: Wurzeln 12 Tage nach de



Weidenstecklinge 12 Tage nach dem Wässer



So jetzt habe ich es gerafft wie man mehrere Bilder einstellt. Ja - warum ist Andreas nicht da- es ist erst kurz nach 11 ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 24. Februar 2015, 12:53:45
So, nu is es nach 11 ;D

Ich hatte im letzten Jahr in ein paar Eimerchen einige Steckhölzer stehen. Anfangs wollte ich sie noch in der Bucht für Kleingeld unter die Leute bringen, dann hatte ich keine Zeit&Lust mehr den Aufwand zu betreiben. Sie landeten dann auf dem Kompost :P

Wie Gartenplaner schon geschrieben hat.
Wenn die Wurzeln erst einmal dicke Büschel sind, brechen sie nicht mehr so leicht bis kaum.
ABER. Man darf die Steckhölzer dann natürlich nicht bündelweise ins Wasser stellen, sonst verfilzen sie.

Wenn Du derzeit eh nicht raus kannst, bleibt Dir eh nix anderes übrig 8)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 27. Februar 2015, 10:54:07
Dieses rosa Kätzchen ist wirklich verblüffend. Wo bleiben Deine Fotos pearl, ich habe ja bisher nur ein einziges.

(https://lh5.googleusercontent.com/-nJEChvfZIhA/VPA7sscms4I/AAAAAAAAFus/ugV0dwJmx_M/s144/IMG_5286.JPG)


Salix caprea 'Silberglanz' macht ihrem Namen Ehre und glänzt durch den ganzen Garten.

(https://lh5.googleusercontent.com/-AxwJ_UUahLE/VOyOZdbHXII/AAAAAAAAFtA/zu6y3ik-ldY/s144/IMG_5236.JPG)

Die sehen schon völlig anders aus als andere Salweiden :D .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: GartenfrauWen am 28. Februar 2015, 08:57:17
Hab am Kompostplatz diese hübschen Puschel gefunden. Um welche Weide handelt es sich?

(http://up.picr.de/21132336pq.jpg)

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Leuco am 28. Februar 2015, 09:10:28
Das sieht mir eher nach einer Pappel aus.

LG. Markus
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: GartenfrauWen am 28. Februar 2015, 09:16:06
Das sieht mir eher nach einer Pappel aus.

LG. Markus

Hast wohl recht... hab ich in dem Stadium noch nie gesehen ::)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 02. März 2015, 20:15:10
Nabend,
ich habe die Weidenstecklinge schon vor einer Woche vereinzelt in Wassergläser gestellt- weil ich ja wegen meinem Bänderriss nicht raus konnte. Jetzt darf ich wieder (mit Schiene - wie komm ich da in die Gummistiefel -..-).
Egal- ich will die Stecklinge bald raussetzen . Die Wurzeln - bilde ich mir ein - sind schon viel stärker- die Wurzeln bilden selber schon Wurzeln- das sieht aus wie Fischgräten ...öhhh Wurzelhaare?

Die Ästchen sind bei fast allen auch schon 10 cm lang und die Blätter gaaaaannz zart >..< .

Meine Frage - muss ich irgendetwas beachten wenn ich sie in den Garten setze (klar immer schön feucht halten). Aber sollte ich der umgebenden Erde was untermischen - wie Hornspäne oder so dass das Wasser auch gut an die Wurzen kommt.

Mein Großvater sagt ich soll die "Scheiße" lassen, was nicht von selber überlebt, hat es nicht verdient- und man muss gerade junge Pflanzen abhärten und nich verhätscheln (... jetzt wo ich so drüber nachdenke ... hat er mich damals nicht ins Wasser geschmissen als ich schwimmen lernen sollte öööhhh .... omg :P :'(
)Was denkt ihr zu "Anwachshilfen." Habt ihr Erfahrungen?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 02. März 2015, 20:17:42
Die wichtigste Anwachshilfe bei Weiden ist Wasser.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: lord waldemoor am 02. März 2015, 22:05:10
hier gibts eine ohrweide aber keine kätzchen ???
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 02. März 2015, 22:35:12
...
Die Ästchen sind bei fast allen auch schon 10 cm lang und die Blätter gaaaaannz zart >..< .
...

Die werden beim nächsten Nachtfrost hin sein :(
Weiden sind zwar sehr regenerationsfreudig....ich weiß nicht, ich glaub, an deiner Stelle würd ich die Stecklinge im Wassergals weiterwachsen lassen, sie möglichst hell und nicht zu warm stellen im Haus, aber erst nach den letzten Frösten auspflanzen.

Ansonsten, wenn du schweren Boden hast und regelmäßig giesst, ist das völlig ausreichend, wenn du leichten, lockeren Boden hast, musst du umso mehr gießen - wie Staudo schrieb, Wasser ist bei Weiden erstmal das Wichtigste, düngen kannst du sie, wenn sie gut angewachsen sind.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Cryptomeria am 03. März 2015, 18:45:43
Auf keinen Fall jetzt raussetzen, wie Gartenplaner auch sagt. Bei Frost ist oberirdisch alles schwarz. Spätföste abwarten.
Ich weiß, leider kann das dauern. ( Alles andere ist schon gesagt ).
VG Wolfgang
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 03. März 2015, 20:18:25
Okay, alles klar! Ich hab hier drin eh viel mehr Freude dran als wenn ich immer raus kriechen muss. Nur langsam kann ich nich mehr aus dem Fenster sehen ::)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Conni am 04. März 2015, 11:59:10
Ich bin gerade dabei, etliches an Platz zu schaffen für ..?.

Der ursprüngliche Plan war, Hainbuchenhecken zu pflanzen. Nun hab ich den Plan gerade umgeworfen, weil mein Blick während des Grabens immer wieder auf den ganz in der Nähe liegenden Bereich mit rindenfärbenden Gehölzen fiel. Und weil es eigentlich schöner, stimmiger, passender wäre, daran anzuknüpfen.

Von den bereits gepflanzten Cornus gibt es genügend Zuwachs, um Stecklinge zu schneiden. In den hinteren Bereichen stelle ich mir den Anblick von leuchtenden Weidenzweigen großartig vor.

Gibt es jemanden, der ein paar Weidenstecklinge mit schöner Farbe abgeben könnte und würde?

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 04. März 2015, 12:43:01
Steckhölzer gelbrindiger Weiden kannst Du Dir am Wochenende mitnehmen. Allerdings werden das Bäume.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Conni am 04. März 2015, 20:10:15
Das wäre klasse! :D Dankeschön.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 04. März 2015, 20:46:23
Ich wollte Dir auch eben so etwas

(https://lh4.googleusercontent.com/-Ik_455Cb1uw/UWF6oPqCKJI/AAAAAAAACt8/8GpwZaJJRBE/s144/IMG_8880.JPG)

anbieten aber Staudo war schneller. Vermutlich Salix alba 'Vitellina'. Die wachsen bei uns am Radweg in Mengen. Meine anderen farbigen Weiden sind leider noch so klein und ich hatte Andreas schon ein paar einzelne Ästchen versprochen :-\ . Unbedingt empfehlen kann ich Dir aber eine Salweide. Die ist ökologisch am wertvollsten, wächst ungeschnitten vasenförmig mit unten nur etwa einem Meter Breite und blüht wunderbar, muss man haben :D .

(https://lh6.googleusercontent.com/-fysKlOT4iFM/UyIOfuKlzvI/AAAAAAAAD6c/ZIoFA7Tg9b0/s144/IMG_1184.JPG) (https://lh5.googleusercontent.com/-Q54kotWTuMU/UyIPW6bLDmI/AAAAAAAAD7k/ig2c8ou6CzY/s144/IMG_1209.JPG) (https://lh4.googleusercontent.com/-uEkLEco9mdA/Uxxy6xeIU4I/AAAAAAAAD2Q/h_cRckI6RCQ/s144/IMG_1124.JPG)

Diese drei hätte ich zu bieten. Das Holz ist allerdings nicht farbig, rotbraun bei 'Silberglanz', graubraun bei den beiden anderen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Conni am 04. März 2015, 20:52:04
Oh, Deine Bilder von 'Silberglanz' hab ich schon bewundert. Und unsere Bienen wären sicher begeistert. Ich würde mich sehr über ein Steckholz freuen! :D Womit könnte ich Dir denn eine Freude machen?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 04. März 2015, 20:59:57
Ich wollte die Tage meine Salix alba 'Britzensis/Chermesina'- Kopfweiden zum ersten Mal köpfen, da fällt auch Material an.
Allerdings färben meine Exemplare der Sorte von Eggert bisher nicht so rot, wie ich das erwartet habe, eher orange-gelblich.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 04. März 2015, 21:00:04
Das ist die richtige Entscheidung. Davon kann ich Dir ein paar Steckhölzer schneiden. Die Weide ist schon um die 1,50 m hoch. Schau, ich habe ein "Holzfoto" von den jungen Trieben gefunden, eigentlich auch recht nett.

(https://lh4.googleusercontent.com/-dkkq_EPlOyE/Ux2tuTwVr8I/AAAAAAAAD4Q/1NENrcjK890/s144/IMG_1149.JPG)

Im nächsten Jahr beschneide ich Dir gern auch die anderen farbigen Weidenkinder. Ungeschnitten werden sie alle baumhoch, für junge farbige Triebe ist ein regelmäßiger Schnitt eh günstig.

Hast du ein Hamelkind, sonst einfach Porto ;) ?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Conni am 04. März 2015, 21:10:59
Das Porto bekommst Du auf jeden Fall. Ein Hamelkind gibt es derzeit nicht, aber ich habe im Herbst fünf Kerne von einer Hamel gesteckt, wenn davon etwas kommt, kannst Du gern eine haben. :) (Schade, dass Du am Wochenende nicht in Uebigau mit dabei bist.)

Edit: Die Farbe ist toll! :D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: APO1 am 05. März 2015, 16:24:52
Hallo,
jetzt blüht auch mein Schwarzes Weidenkätzchen (Salix gracilistyla var. melanostachys syn. Salix melanostachys)

(https://lh3.googleusercontent.com/-lMTYQ3J4QXM/VPgw2RxXDLI/AAAAAAAA1eU/K29ZsNjq2yk/w571-h314-no/P1080849.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-OUNShvwb6eA/VPgw31km8oI/AAAAAAAA1ec/CCm1hil1Unw/w571-h314-no/P1080851.JPG)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 21. März 2015, 19:02:19
Es geht los :D .

Salix acutifolia 'Blue Strike' blüht.

(https://lh5.googleusercontent.com/-7olu4xSu8Qk/VQ2xBTg-LyI/AAAAAAAAF6Y/QyS5zq6voeQ/s144/IMG_5850.JPG) (https://lh6.googleusercontent.com/-EDt9Qyxzim4/VQ2xGVf7paI/AAAAAAAAF6g/sT5mu2hMKaY/s144/IMG_5855.JPG)

Danke Andreas, das ist ein tolles Kerlchen.

Salix chaenomeloides 'Mt. Asama', die übrigens nach einem Vulkan auf Honshu benannt ist hat ihr rosa abgelegt und ein neues tolles outfit angelegt.

(https://lh5.googleusercontent.com/-J39mD1rosd4/VQ2vjwE8plI/AAAAAAAAF6E/wvIyrlSTvyE/s144/IMG_5884.JPG) (https://lh5.googleusercontent.com/-rDVdUtWwC0w/VQ2vRLm76yI/AAAAAAAAF5k/E5tS40Dy6Vg/s144/IMG_5871.JPG)

Ich liebe diese Weiden.

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 21. März 2015, 19:08:01
wann entwickelt die Blue Strike eigentlich blaue Rinde?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 21. März 2015, 19:55:33
Ich habe gerade mal nachgesehen: meine hatte 2014 auf jeden Fall im Juli deutlich bereifte Zweige.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 21. März 2015, 20:18:20
ah, ja, danke, dann sind es natürlich die frischen Triebe. Hätte mir auch einfallen können.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 21. März 2015, 20:24:37
 ;D Ich guckte kürzlich auch ganz verdutzt, als ich so schön rote Triebe mit (noch) silbrigen Kätzchen sah. ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 21. März 2015, 22:23:08
so sah ich es auch. ;D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 22. März 2015, 22:07:09
Schau pearl, das ältere Holz sieht so aus.

(https://lh6.googleusercontent.com/-dKJEwFBPWE4/VQ8X7NvCGxI/AAAAAAAAF-4/_-rO5YHfoHE/s144/IMG_5964.JPG)


So wird Deine Salweide blühen, Conni, ein wunderbares puschliges Etwas.

(https://lh4.googleusercontent.com/-Bb38SaOdRJo/VQ8X0eOfUYI/AAAAAAAAF-w/gsX3lkXLX48/s144/IMG_5953.JPG) (https://lh4.googleusercontent.com/-EMCOTZ9-qZ0/VQ8YSCJQzZI/AAAAAAAAF_Y/e8ldap_tZMc/s144/IMG_5973.JPG)

Und das Rosakätzchen noch einmal im Sonnenlicht.

(https://lh6.googleusercontent.com/-sX4cNwgDgo4/VQ8XIWU1aDI/AAAAAAAAF94/plWGxhW84bE/s144/IMG_5931.JPG)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 22. März 2015, 22:09:11
Schau pearl, das ältere Holz sieht so aus.


Eben. Wie auf meinem Foto. ;)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 22. März 2015, 22:13:06
Ja, bei Dir scheint die Bereifung noch deutlicher :) .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 22. März 2015, 22:19:07
Im Moment sieht sie so fleckig aus wie bei Dir. Ich bin gespannt, wie sie sich im Sommer entwickelt. Ich brauche noch Platz für ein paar mehr Weiden, noch stehen welche im Topf.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 22. März 2015, 23:54:40
das Holz sieht rot aus. Die Bereifung ist ab. Ich bin gespannt auf neue, es sieht gut aus, den Weiden fehlt nichts.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 23. März 2015, 09:57:04
Es geht los :D .

Salix acutifolia 'Blue Strike' blüht.

Nachdem ich dein Photo gesehen habe, mußte ich gestern gleich nachschauen.
Hm. Bei mir sind sie -wie seit Wochen- weiße Puschel.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 23. März 2015, 11:08:18
Bei mir auch.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 29. März 2015, 17:59:23
Habt ihr eure Schwarzkätzchen einmal näher betrachtet, meine blühen jetzt :D ?

(https://lh6.googleusercontent.com/-HyBI7m4dOmA/VRe_JVjxfcI/AAAAAAAAGBw/IjrygSipMBU/s144/IMG_6006.JPG) (https://lh6.googleusercontent.com/-kxIMyDUZAIY/VRe_p6WbMdI/AAAAAAAAGCc/md39g52xrvA/s144/IMG_6023.JPG) (https://lh4.googleusercontent.com/-vljAxJzD_Js/VRe_7pkCOtI/AAAAAAAAGC0/do8hnJGRhOY/s144/IMG_6028.JPG)

Und in der Sonne.

(https://lh4.googleusercontent.com/-N51_3mGPlmE/VRfAS3lVA8I/AAAAAAAAGDU/ZqwuKymi-8o/s144/IMG_6044.JPG)

Salix caprea ist auch eben aufgeblüht, das rotpollige Männchen.

(https://lh4.googleusercontent.com/-_myd4Xz18Us/VRfAuEnEFSI/AAAAAAAAGD0/AM5L-ZWrfSE/s144/IMG_6068.JPG) (https://lh3.googleusercontent.com/-PGsxtp2o9zw/VRfA1pstmbI/AAAAAAAAGD8/Wg6TVned4l0/s144/IMG_6071.JPG) (https://lh5.googleusercontent.com/-aoy4n9jZ1C8/VRfA4YuAdjI/AAAAAAAAGEE/MuemDuT78vg/s144/IMG_6073.JPG)

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 29. März 2015, 18:03:47
Ich habe nochmal genau nachgelesen, die Antheren sind rot bzw. orange gefärbt. Wenn die Pollensäcke aufbrechen, kommt der in diesen Fällen hell- bzw. dunkelgelbe Pollen zum Vorschein. Richtig, pearl?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: sarastro am 29. März 2015, 18:19:15
Salix gracistyla var. melanostachys ist dieses Jahr besonders prächtig. Die wohl einzige Weide mit schwarzen Kätzchen. Ich werde morgen mal ein Bild reinhängen. Wächst langsam, aber nach 10 Jahren ist diese Weide aus Kamtschatka und Hokkaido eine ausgesprochene Augenweide.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Henki am 29. März 2015, 18:57:40
Sieht toll aus, Chica! Meine sind noch nicht so weit, die sind noch rabenschwarz.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 29. März 2015, 22:44:54
Salix melanostachys hattest du doch mal vor einem abgestorbenen Baum gezeigt, Hausgeist, wann und wo war das letztens? Das Bild hat mir gut gefallen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Henki am 29. März 2015, 22:50:42
Ich glaube, bei den Gartenimpressionen. Dieses Bild hier war es.

(http://s13.postimg.cc/5ui8c3hvb/2015_02_22_Salix_melanostachys_1.jpg)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Quendula am 29. März 2015, 23:08:59
Bei mir blüht sie dieses Jahr auch sehr hübsch :D .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 29. März 2015, 23:32:23
ah, da ist es ja! Danke. Ich dachte, dass das eine geniale Kombination sei und dass vor diesem silbergrauen Holz die schwarzen Kätzchen ganz besonders deutlich kontrastieren. :D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 30. März 2015, 20:50:35
Eine schöne Kombi Hausgeist. So schön groß sind meine Schwarzkätzchen noch lange nicht aber: Wie heißt die größte Tugend des Gärtners: Geduld ;) . Dank Axel habe ich überhaupt welche und liebe sie.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ulrich am 03. April 2015, 19:55:32
Ich bin gerade über Salix chaenomeloides 'Mt Asama' gestolpert. Kann man von ihr auch Steckhölzer nehmen ?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Leuco am 03. April 2015, 22:22:13
Ich bin gerade über Salix chaenomeloides 'Mt Asama' gestolpert. Kann man von ihr auch Steckhölzer nehmen ?

über die bin ich auch hier im Forum gestolpert, seitdem steht sie auf meiner Wunschliste...
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 04. April 2015, 00:14:29
ich kann nur immer wieder empfehlen diesen link zu Herrn Scholl zu verwenden. Sobald er wieder vermehrt hat, bietet er sie an. Der Mann ist ein Supervermehrer.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 04. April 2015, 08:24:13
So, nochmal zum "will haben" ;D .

(https://lh5.googleusercontent.com/-nJEChvfZIhA/VPA7sscms4I/AAAAAAAAFus/ugV0dwJmx_M/s144/IMG_5286.JPG) (https://lh5.googleusercontent.com/-zQPqqg8_8Ps/VQ8XUXewBDI/AAAAAAAAF-I/FR9TXH9GFhk/s144/IMG_5932.JPG)

Meine sind auch von Scholl, sicher auch durch Steckholz vermehrt.

(https://lh3.googleusercontent.com/-bE59H3k4ykE/VMFJ4s7P2II/AAAAAAAAFgw/BhiXSjEGl88/s144/IMG_4821.JPG).

Deine eigentlich auch pearl? Du hast uns alle infiziert ;D .

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Henki am 04. April 2015, 11:17:28
Meine sind noch nicht so weit

Aber jetzt! :D

(http://s11.postimg.cc/qm345ozyr/2015_04_04_Salix_melanostachys_1.jpg)

(http://s11.postimg.cc/6db568b9v/2015_04_04_Salix_melanostachys_2.jpg)

(http://s11.postimg.cc/qjen546xf/2015_04_04_Salix_melanostachys_3.jpg)

Ob ich wohl noch irgendwo einen Platz für diese rosablühende finde? :-\
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ulrich am 04. April 2015, 11:26:38
Eventuell kann ich am Montag Steckhölzer schneiden. Ich versuche es einfach. Dann denke ich an Dich.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Henki am 04. April 2015, 11:28:20
 :D ;)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 04. April 2015, 12:46:55

Deine eigentlich auch pearl? Du hast uns alle infiziert ;D .


und mich hat oile inspiriert. ;)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Waldschrat am 04. April 2015, 13:54:01
ich kann nur immer wieder empfehlen diesen link zu Herrn Scholl zu verwenden. Sobald er wieder vermehrt hat, bietet er sie an. Der Mann ist ein Supervermehrer.

Links wie dieser hätten frühzeitig untersagt werden sollen. Mittlerweile ist alles zu spät. >:( Aber bis das Sammelsurium so groß ist, dass es sich gegenseitig stört, stört es mich wohl eher nicht mehr. ;D Aber müssen es jetzt wirklich noch Weiden sein? ::)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 04. April 2015, 14:14:22

Links wie dieser hätten frühzeitig untersagt werden sollen. Mittlerweile ist alles zu spät. >:( Aber bis das Sammelsurium so groß ist, dass es sich gegenseitig stört, stört es mich wohl eher nicht mehr. ;D

 ;D
Langsam wachsende Gehölze würde ich angesichts meines Alters dort nicht bestellen, aber sonst....Und Scholl liefert sehr schnell. Ich war bisher immer zufrieden. :D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Waldschrat am 04. April 2015, 14:16:29
Ich auch - das ist ja das Problem. :-\
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 04. April 2015, 15:16:00
Waldschrat, ich seh das so: du hast in deinem Leben genügend Kämpfe ausgestanden, schwierige Phasen durchlitten und die größten Schwierigkeiten überwunden, hast gearbeitet wie eine Kolonne und vielen Menschen geholfen das Leben besser zu meistern. Hast Kindern das Leben geschenkt und sie begleitet, Geduld und Ausdauer bewiesen. ...

Jetzt kannst du dich mit gutem Grund mit allem, was dir nur begehrenswert erscheint, belohnen bis an dein Lebensende. Das in immer weitere Ferne rückt, je gewissenhafter du deine Wünsche erfüllst und je leidenschaftlicher du in deinem Garten buddelst.

So, das war jetzt kein OT, sondern die Weisheit der Weide.


Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ulrich am 06. April 2015, 18:12:21
So, heute hab ich ein paar Weidensteckis bekommen. Nur die Namen fehlen ???
Ich stell mal Bilder ein, vielleicht hat jemand eine Idee.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ulrich am 06. April 2015, 18:12:46
und etwas weiter.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ulrich am 06. April 2015, 18:18:38
und die zweite Unbekannte (caprea?)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ulrich am 06. April 2015, 18:18:59
und wieder etwas weiter
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: tomma am 06. April 2015, 18:35:13
Ich bin gerade über Salix chaenomeloides 'Mt Asama' gestolpert. Kann man von ihr auch Steckhölzer nehmen ?
[/quote

Geht sehr gut. Am besten gleich draussen halbschattig in einer feuchten Ecke stecken.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ulrich am 06. April 2015, 18:58:13
Danke, dann werd ich das mal machen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 07. April 2015, 21:09:08
und die zweite Unbekannte (caprea?)

Das könnte Salix caprea 'Silberglanz' sein, nicht die Art, die ist nicht so puschlig. Vergleiche doch einmal mit meinen Fotos ;).

Die andere kann ich nur raten, Salix purpurea ???
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ulrich am 08. April 2015, 20:13:48
So, meiner Meinung nach ist #363 & #364 S. irrorata
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Henki am 12. April 2015, 10:51:12
Und nochmal Salix melanostachys.

(http://s28.postimg.cc/fuxwape3x/2015_04_12_Salix_melanostachys_1.jpg)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 12. April 2015, 14:02:07
oh wie schön! :D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: APO1 am 12. April 2015, 21:52:16
Guten Abend,
heute möchte ich euch meine Salix gracilistyla 'Melanostachys' vorstellen.


Salix gracilistyla 'Melanostachys'



Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Zaubercrocus am 12. April 2015, 22:25:28
Immer wieder verfolge ich eure schönen Weiden Beiträge hier.
Nun hab ich mal eine Frage die ihr vielleicht beantworten könnt. In Weihenstephan gibt es einen Hostaweg mit hohen Kopfweiden. Auf einen meiner Bildern kann ich erkennen (Schild) das es sich um eine Salix alba „Vitellina“ handelt. Nun stellt sich mir die Frage ob alle Weiden, wenn sie als Kopfweide geschnitten werden auch diese überhängenden Zweige ausbilden?

LG
Zaubercrocus



Salix

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 12. April 2015, 22:38:34
Nein. Die graugrünrindigen Formen von Salix alba wachsen nach oben..
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 12. April 2015, 22:40:54
Hallo Zaubercrocus,
Es gibt sehr unterschiedliche Weiden, welche, die als Sträucher wachsen und solche, die zu großen Bäumen aufwachsen.
Meist wurden/werden nur die großen baumförmigen zu Kopfweiden geformt.
Und zumeist waren es Weidenarten, deren ein- bis dreijährigen Triebe sich für Korbflechterei oder andere Nutzungen eigneten.
Seit einigen Jahren lebt diese alte "landwirtschaftliche" Nutzung einerseits als Naturschutzmaßnahme und andererseits als dekoratives Gestaltungselement wieder auf.
Für Gestaltungen werden gerne Sorten genommen, deren einjährigen Ruten sehr farbig gefärbte Rinden haben.

Manche Kopfweiden bilden allerdings lange Triebe im ersten Jahr nach dem Schnitt aus, die bestimmt auch überhängen können.
Ich bin mal auf die Neutriebe meiner Salix alba 'Britzensis' gespannt, hab sie dieses Jahr zum ersten Mal geköpft.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: GartenfrauWen am 12. April 2015, 22:40:54
Wie groß sind denn Eure S. melanostachys und wie viel wachsen sie im Jahr etwa?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Zaubercrocus am 13. April 2015, 07:00:43
Die graugrünrindigen Formen von Salix alba wachsen nach oben..

Das kann sein. Die vorderste Weide auf meinen Bild ist die Salix alba „Vitellina“. Die dahinterliegende hat einen überhängenden Wuchs. Genau solche würden mich interessieren.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Zaubercrocus am 13. April 2015, 07:05:48
Manche Kopfweiden bilden allerdings lange Triebe im ersten Jahr nach dem Schnitt aus, die bestimmt auch überhängen können.

Kennt ihr ein paar Sorten die sich so verhalten?


Gartenplaner, Salix alba 'Britzensis' ist dieses Frühjahr auch in meinen Garten eingezogen. :)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 13. April 2015, 18:45:39
Die Kopfweiden hier am Radweg wachsen alle straff aufrecht, ob Salix alba 'Vitellina' oder grünholzig. Sicher kann man aber auch Salix alba 'Tristis' köpfen, vielleicht gibt das einen überhängenden Wuchs ??? .

(https://lh3.googleusercontent.com/-KKhM3fzU8Co/UWF6uArJgoI/AAAAAAAACuE/jFbObokR2jM/s144/IMG_8888.JPG) (https://lh5.googleusercontent.com/-3y5xry1ws1g/UWF6RaY2BXI/AAAAAAAACts/x-ZfiTgTLJ0/s144/IMG_8857.JPG)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 13. April 2015, 19:24:02
Hm...also auf dem Bild von Zaubercrocus sieht es ein bisschen danach aus, als ob eine Trauerweide dazwischen geraten und geköpft worden wäre - stark geschnittene Trauerweide machen wirklich sehr lange, bogig überhängende Neutriebe.
Aber so eine Sortenmischung bei einer Kopfweidenallee in Weihenstephan ???

Ich mutmaße mal, dass eher auch die hinteren Kopfweiden wahrscheinlich dieselbe Sorte sind, aber vielleicht längere Neutriebe gemacht haben und/oder kräftig (mit)gedüngt wurden und deshalb die Neutriebe noch länger und "weicher" wurden
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 13. April 2015, 21:01:01
Die Kopfweiden hier am Radweg wachsen alle straff aufrecht, ob Salix alba 'Vitellina' oder grünholzig.


Meine gelbrindigen Kopfweiden machen auch solche Triebe nach unten.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Zaubercrocus am 13. April 2015, 21:13:54
Im Mai, wenn die Freisinger Gartentage sind, werde ich mal genauer nachschauen ob es unterschiedliche Weiden sind.

Hatte gedacht das hier vielleicht schon wer Erfahrungen mit einzelnen Sorten gemacht hatte, hinsichtlich der Zweigstellung.

Ich finde das solche Hochstammkopfweiden irgend wie einen tropischen Flair haben.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Zaubercrocus am 13. April 2015, 21:16:04
Chica, die Weiden-Reihe sieht gut aus.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 14. April 2015, 19:40:17
Ja, die sehen toll aus. Von da hole ich immer die Ruten für meinen Weidenflechtzaun und der Hüter der Kopfweiden freut sich, dass wieder einige geschnitten werden ;) .
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 18. April 2015, 14:50:17
Hier noch zwei ungefähr 10Tage alte Photos nachgereicht.




Bienchen auf Blüte bei Salix melanostachys




Nach ungefähr 1-2 Jahren Standzeit im Kleingarten habe ich diese 2006/07 (??) auf mein jetziges Pachtgrundstück übergesiedelt. Damals war sie wohl 1m hoch.
Damals war noch alles Acker und es ging weniger um Gestaltung.
Links vom Zollstock hatte ich von Anfang an die Äste abgeschnitten, um den Weg nutzen zu können.
Nach rechts konnte sich die Schwarzweide ungehindert ausbreiten.
Die Höhe beträgt jetzt knapp 4m und der Radius 4-5m.
Die Blüten sitzen natürlich nur im Außenbereich.
Deshalb und weil ich in diesem Frühjahr an anderen Stellen zwei Expl. gepflanzt habe, wird sie kommenden Winter komplett auf den Stock gesetzt.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 18. April 2015, 15:42:27
Ein tolles Bienenfoto Andreas :D . Ich will meine z. T. noch getopften Schwarzkätzchen eben vereinzeln, weil so Viele eine haben möchten. Da wirst Du im nächsten Jahr sicher Abnehmer finden.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ulrich am 23. April 2015, 18:37:23

 Nach ungefähr 1-2 Jahren Standzeit im Kleingarten habe ich diese 2006/07 (??) auf mein jetziges Pachtgrundstück übergesiedelt. Damals war sie wohl 1m hoch.
Damals war noch alles Acker und es ging weniger um Gestaltung.
Links vom Zollstock hatte ich von Anfang an die Äste abgeschnitten, um den Weg nutzen zu können.
Nach rechts konnte sich die Schwarzweide ungehindert ausbreiten.
Die Höhe beträgt jetzt knapp 4m und der Radius 4-5m.
Die Blüten sitzen natürlich nur im Außenbereich.
Deshalb und weil ich in diesem Frühjahr an anderen Stellen zwei Expl. gepflanzt habe, wird sie kommenden Winter komplett auf den Stock gesetzt.


Uuups, solche Trümmer werden das? Ich las von 2m Höhe und Breite. ???
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: distel am 25. April 2015, 19:42:10


Kennt jemand Salix udensis 'Golden Sunshine' und kann mir sagen, ob diese Weide vergrünt oder im Sommer gelblaubig bleibt und ob die Belaubung in der Sonne verbrennt.

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 26. April 2015, 00:20:48
Ich hab 2 Exemplare von Salix udensis (Syn: Salix sachalinensis) 'Golden Sunshine' seit letztem Jahr, allerdings hab ich sie nicht so scharf beobachtet, ich war erstmal ganz froh, daß sie die Anwachsphase in der Wildwise überstanden haben...
Auf Fotos kann man erkennen, daß sie ziemlich leuchtend gelb bleiben, aber ich glaube auch mich zu erinnern, daß einige Blätter Verbrennungen aufwiesen...
Dieses Jahr werde ich mal drauf achten.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: distel am 27. April 2015, 15:52:13

Danke für die Informationen.
Kannst Du mir eine Bezugsquelle für diese Sorte nennen?

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 27. April 2015, 16:16:52
Bruns führt sie im Katalog und natürlich esveld in den Niederlande.
Ich hatte meine durch puren Zufall in einem Gartencenter in Luxemburg gefunden.
Beim googeln hab ich noch Baumschulen in Belgien und Frankreich gefunden, die sie führen.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Zaubercrocus am 10. Mai 2015, 07:44:12
Für meine Frage hier am 12.04.15 über überhängende Kopfweiden hab ich nun die Antwort im Weihenstephaner Sichtungsgarten erhalten.
Dort werden zwei unterschiedliche Weiden abwechselnd gepflanzt, Salix alba „Vitellina“ mit überhängenden Zweigen und Salix alba „Chermesina“ mit aufrecht wachsenden Zweigen.


Salix.

Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 10. Mai 2015, 21:50:13
Spannend, danke für die Info!
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 17. Mai 2015, 12:11:49


Kennt jemand Salix udensis 'Golden Sunshine' und kann mir sagen, ob diese Weide vergrünt oder im Sommer gelblaubig bleibt und ob die Belaubung in der Sonne verbrennt.



Hier aktuelle Bilder von meinen beiden:

(http://up.picr.de/21935570cf.jpg)

(http://up.picr.de/21935573gi.jpg)

Und das Ergebnis der ersten Köpfung meiner Kopfweiden:

(http://up.picr.de/21935610zw.jpg)

(http://up.picr.de/21935609fa.jpg)

(http://up.picr.de/21935606bp.jpg)

Die 2 letzten Fotos zeigen die beiden, die von kleinen, grün-irisierenden Käfern angefressen wurden und deshalb etwas zurück im Wachstum im Vergleich zur ersten sind :-\
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 25. Mai 2015, 11:46:59
Hallo, ich habich lang nicht gemeldet - war aber im Gartenmodus - nur halt Real ^..^.
Aber jetzt setze ich euch in Kenntnis was sich bei mir getan hat.
Andreas hat mir ja im Januar (war es Januar?) Weidenstecklinge geschickt- die habe ich nach euren Ratschlägen in Wassergläser gesetzt - es hatten sich schnell Wurzeln gebildet und auch Ästchen und Blätter. Ihr sagtet das würde mir vor den Eisheiligen vielleicht erfrieren wenn ich sie raussetze also habe ich gewartet. Den letzten Monat standen die Gläser mit den Setzlingen in der Garage meiner Großeltern (aber wegen der Glasbausteinfront ist es hell - ich dachte nur da gewöhnen sie sich an etwas kühlere Bedingungen.)
Ich nachhinein war es vielleicht nicht ideal (oder doch vielleicht) dass ich die Gläser mit den Pflanzen nicht mehr mit quasi sterilem Leitungswasser sondern mit Brunnenwasser aufgefüllt habe- weil einige (aber nicht alle) Pflanzen bzw. deren Wurzeln Algen oder Grünspan oder was weiß ich angesetzt haben. Schleimiges Zeug, dass ich jeden Tag dasalte Wasser auslehren musste, dass es nicht überhand nimmt. Ich dachte diese Pflanzen würden mir eh verrecken.
NUN habe ich die Weiden vor 3 Wochen - deren Äste zwischen 30 cm und 1 Meter lang waren in den Garten gesetzt.
Mein Resümmee - alle haben böse geschwächelt- aber das sagtet ihr ja, dass die gleich nach dem raussetzen in den Überlebensmodus gehen, die Blätter und einige Äste vertrocknen etc. ABER ich muss sagen
- die Salix Daphnoides ist der beste Überlebenskünstler- die Blätter sind an den Enden etwas vertrocknet aber sonst sind deren Stecklinge alle ordentlich mit dem Freiland zurechtgekommen auch wenn die von Anfang an nicht so flott im Wachstum war (muss ja auch nicht sein).
- Die Salix amplexicaulis „Bory Pescara“ eine zartwüchsige Weidenart - hat in ihren Wassergläsern ein rasantes Wachstum gezeigt und herliche Blätter gebildet- die AAALLLEEE innerhalb von zwei Tagen nach dem Auspflanzen vertrocknet sind. Ich wollte die grauen Äste schon abschneiden als ich bemerkte, dass sich nun an anderen Augen kleine Blattknospen zeigen. Die liefert also ein trauriges Bild aber lebt sich wohl auch ein.
- Die französische Fahlweide Salix alba x fragilis „Janne Hative“ hat auch geschwächelt - einige Äste sind nicht mehr zu retten aber die Bildet auch neues- abgehärtetes Blatt- und Astwerk.
- Die Weidenart Brittany Blue (Salix Purpurea) hat hinter der Salix daphnoides das beste Anwuchsverhalten.

Insgesamt- trotz diesem Grünen Schimmel oder was auch immer - hat sich mal wieder gezeigt, dass Weiden so gut wie nicht totzukriegen sind.
Ich stelle bald wieder Fotos rein.
Gruß KK
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2015, 12:01:24
erfolg mit den Stecklingen von Andreas kann ich auch melden.

Da ich das Paket zur einer Zeit bekam, als hier schwer Frost herrschte und nicht dran zu denken war, Komposterde zu ernten, habe ich einen großen Sack Blumenerde mit Bachsand und Bentonit versetzt und eine größere Anzahl Kübel damit gefüllt. Manche habe ich im Wintergarten aufgestellt und manche im Freien auf Styropor gestellt. Seitdem sorgfältig gegossen.

Alle Steckhölzer sind tüchtig ausgetrieben und haben ganz offensichtlich inzwischen Wurzeln gebildet. Ich lasse sie bis zum Herbst stehen, weil ich sie hier am Bach besser versorgen kann.

Im September werden sie ausgepflanzt. Einige starkwüchsige Baumformen am Bach entlang, andere als Umrahmung der Pflanzungen im Wiesengarten. Die Familienmitglieder weisen mir gerade die Plätze zu, an denen sie sich gut machen würden.

Ein voller Erfolg also! Danke Andreas! :-*
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 25. Mai 2015, 12:21:54
Die Familienmitglieder weisen mir gerade die Plätze zu, an denen sie sich gut machen würden.
Um solche Familienmitglieder bist Du zu beneiden.

Meine Weiden von Andreas (schon bewurzelte) kommen auch gut. Von der Oxford Violet werde ich mir Stecklinge machen, davon will ich einen großes Exemplar im Zweitgarten. Das erste Exemplar werde ich vielleicht auf Stock setzen müssen.
Die orangegelbrindigen von Staudo sind fast alle gut angegangen (ich hatte sie einfach in die Erde gesteckt). Dieses Frühjahr habe ich sie erstmals auf Stock gesetzt und jetzt treiben sie munter durch. :D
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Cryptomeria am 25. Mai 2015, 12:48:03
Bei mir treiben auch alle Steckhölzer. Ich hatte sie gleich draußen in Töpfe gesteckt. Jetzt warte ich, bis die Töpfe gut durchwurzelt sind, wahrscheinlich Herbst, und dann lasse ich sie frei.

VG Wolfgang
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 13. Juni 2015, 11:35:51
wann entwickelt die Blue Strike eigentlich blaue Rinde?

Salix acutifolia 'Blue Strike' mit Rinde in blauestem blau  :D, passend zu meiner Fassade.

(https://lh3.googleusercontent.com/-x_66PmmDxeA/VXv4d9FakaI/AAAAAAAAGi0/NP2Uhq-3jX4/s144/WP_20150609_18_14_50_Pro.JPG)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 13. Juni 2015, 12:24:06
super schön, Chica!

Meine drei Exemplare von Salix acutifolia 'Blue Streak' entwickeln sich hervorragend. Die neuen Zweige sind zwar dünn, aber noch stehen die Teile ja in Kübeln.

Jetzt plane ich die Pflanzung von Rosa Noisette 'Madame Alfred Carrière'. Als Trägerbaum schwebt mir eine schmalllaubige Weide vor. Wären die drei Exemplare Blue Streak gemeinsam in der Lage eine gute Stütze für diese Rose zu sein? Aktuell sind die Stämme der Weiden 3 cm stark und haben eine Höhe von 1 m. Würden sie sich mit der Rose gemeinsam entwickeln? Für beide Pflanzen ist eine Höhe von 5 m angegeben. Wobei die Weide ja eher ein Großstrauch als ein Baum ist.

Was meint ihr?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 13. Juni 2015, 17:30:58
Salix acutifolia 'Blue Strike' mit Rinde in blauestem blau  :D, passend zu meiner Fassade.
:D

Auch bei mir sind alle Steckhölzer(-zweiglein) gut angegangen.
Egal ob von pearl (S. chaenomeloides 'Mt. Asama'), chica (z.B. auch die S.caprea mit orangenen Antheren) oder von mir (S.exigua, S.b.'Crispa').
Ab Herbst gäbe es dann wieder Tauschobjekte  :-*

@pearl,
Ich denke schon das sie sich gut gemeinsam entwickeln könnten.
Allerdings kenne ich die Rose nicht und meine 'Blue Streak' steht so beengt, das sie ohne großartige Verzweigungen in die Höhe geschossen ist. Mir scheint das aber auch ein Sortenmerkmal zu sein.

@Chica,
Meine S.exigua treibt an einer Seite zwei kleine Ausläufer, ca. 40cm vom Stamm entfernt.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 13. Juni 2015, 17:49:22

@Chica,
Meine S.exigua treibt an einer Seite zwei kleine Ausläufer, ca. 40cm vom Stamm entfernt.

Ich habe die Ausläufer einfach abgeschnitten. Mal sehen, wie sich die Sache entwickelt  :-\.

Deine Steckhölzer sind alle angegangen  :D, bei einer der S. purpurea- Sorten musste ich die Sicherheitskopie aus dem Wassereimer pflanzen. Mit einigen der Steckhölzer habe ich den Leiter des Archäotechnischen Zentrums in Welzow glücklich gemacht, er war auch noch ganz wild auf Spilling  8) .
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: distel am 13. Juni 2015, 17:58:20

@Gartenplaner, danke für's Einstellen der Bilder von 'Golden Sunshine'  :) - eben erst entdeckt. Das könnte eine Zugang für den Herbst werden.
(Ich finde ja, gelblaubige Gehölze sollten generell mehr Beachtung finden)
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 13. Juni 2015, 21:34:04

@pearl,
Ich denke schon das sie sich gut gemeinsam entwickeln könnten.
Allerdings kenne ich die Rose nicht und meine 'Blue Streak' steht so beengt, das sie ohne großartige Verzweigungen in die Höhe geschossen ist. Mir scheint das aber auch ein Sortenmerkmal zu sein.


diese Rose hier, die ich in einem fremden Garten bewundern durfte. Madame Alfred Carrière 5 m hoch 5 m breit. Oder 10 m.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 14. Juni 2015, 09:36:59
Meine Salweiden würden diese Rose sicher verkraften aber wie sich 'Blue Strike' entwickeln wird  ???, im Moment ist sie gerade 2,30 m hoch und ziemlich zart gebaut.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 14. Juni 2015, 13:12:12
na gut, ich werde es ausprobieren müssen.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 14. Juni 2015, 13:15:37
Meine 'Blue Strike' ist auch lang- und zartgliedrig.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 03. Januar 2016, 18:52:57
Blick in den Winterhimmel durch das Geäst der 'Blue Streak' hindurch (das war vor ein paar Tagen). Das Ding wird riesig.  ::) :o ;D
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Henki am 03. Januar 2016, 18:55:07
Die legt hier auch gut zu. Vor allem fangen die ganzen Weiden bereits an zu blühen.  :-\
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 03. Januar 2016, 21:59:11
bei mir auch, die rosafarben blühende Kätzchenweide.

Schön zu lesen, oile, dass die Blue Streak riesig wird. Das muss sie auch!

für das kommende Jahr:

(https://lh3.googleusercontent.com/-NTo5Ja5j7N4/VnvrId3b4XI/AAAAAAAAJFs/ij1MVc1JEEY/s640-Ic42/Salix%252520Blue%252520Streak%252520PC230322.JPG)

Salix acutifolia 'Blue Streak' + Rosa indica Noisettiana 'Mme Alfred Carrière' + Vernonia crinita 'Mammuth' + Sorghastrum nutans 'Sioux Blue'
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Henki am 03. Februar 2016, 21:26:03
Hier blüht sie nun auch - Salix chaenomeloides 'Mt. Asama'.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: troll13 am 03. Februar 2016, 21:31:05
Wenn ich "Platz" hätte würde ich auch Weiden pflanzen, Weiden pflanzen, Weiden pflanzen...
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Junebug am 03. Februar 2016, 21:37:20
Ja, Platz, da sagste was, wie ist das denn bei dieser? Bei Scholl steht was von Strauchform, 3 m oder größer, aber man könne auch nach der Blüte stark zurückschneiden. Wie macht Ihr das denn und wie sieht das dann bei Euch aus? Wäre das auch was für den Kübel?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Quendula am 03. Februar 2016, 23:03:16
Die ist sooo hübsch, Hausgeist  :D.
Habe diese Woche gesehen, dass auch die schwarzkätzige Weide hier schon blüht.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Junebug am 04. Februar 2016, 16:45:26
Habe mittlerweile gefunden, dass zumindest Pearl 'Mt. Asama' im Kübel hält (zumindest noch vor gut einem Jahr ;)) und werde es einfach probieren. Trotzdem würde ich mich über ein Bild vom Habitus, geschnitten oder nicht, natürlich freuen.  :)

Übrigens: seit gestern Abend vier Stück verkauft, das wart doch Ihr ;D!
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 04. Februar 2016, 23:30:52
ja, im Kübel, aber der steht mit Erdkontakt und ist mit Regenwurmkomposterde gefüllt und außerdem recht groß. Starkwüchsig ist die 'Mt Asama' nicht.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenentwickler am 05. Februar 2016, 06:46:09
Hallo, jetzt kann man doch gut Stecklinge schneiden. Seit ihr auch schon dabei? Werde mir heute welche von Salix alba Tristis schneiden.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Cryptomeria am 05. Februar 2016, 09:27:11
Jetzt kann man gut schneiden und gleich ab in die Erde oder in den Pot. Draußen lassen. Es bleibt ja mild.
VG Wolfgang
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Junebug am 05. Februar 2016, 13:32:25
Danke, pearl, das wird sich weitgehend einrichten lassen, nur ganz so vornehme Erde habe ich nicht. Noch wird sie ja dann eine Weile mini bleiben, das passt mir gut in den Kram.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 05. Februar 2016, 18:12:37
Für meine Frage hier am 12.04.15 über überhängende Kopfweiden hab ich nun die Antwort im Weihenstephaner Sichtungsgarten erhalten.
Dort werden zwei unterschiedliche Weiden abwechselnd gepflanzt, Salix alba „Vitellina“ mit überhängenden Zweigen und Salix alba „Chermesina“ mit aufrecht wachsenden Zweigen.


Salix.



Das finde ich höchst erstaunlich. Meine Salix alba 'Vitellina' von Eggert wächst straff aufrecht. Keine Spur von überhängenden Zweigen  ??? .

Hier hat Salix chaenomaeloides 'Mt. Asama' auch ihre mädchenfarbenen Puschel freigelegt. Bis zur Blüte wird es wohl noch etwas dauern. Die Pflanzen, die im vorigen Jahr im 10er Topf von Scholl kamen haben kräftig zugelegt. Der längste Jahrestrieb dürfte um einen Meter liegen  :o, sehr schön  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/-wRjCivlCKBM/VrTUq5rHcnI/AAAAAAAAKK0/KoScQUJ-s5I/s144-Ic42/IMG_0938.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-HdneQW0afGg/VrTThHprWAI/AAAAAAAAKLw/UePiP1stHck/s144-Ic42/IMG_0927.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-JDT1zFinbEI/VrTT4-12CtI/AAAAAAAAKLw/ERp0qzywysE/s144-Ic42/IMG_0951.JPG)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 05. Februar 2016, 18:30:43
 :D erstaunlich! Du scheinst optimale Bedingungen für Weiden zu haben!  :D
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ulrich am 05. Februar 2016, 18:33:43
Wie groß wird denn nun Salix chaenomaeloides 'Mt. Asama' ? Irgendwie hilft mir Tante Goo*** nicht weiter.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 05. Februar 2016, 20:48:19
Salix chaenomeloides wiki. Height 12 feet Spread 10 feet.
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Henki am 05. Februar 2016, 20:51:11
Die Pflanzen, die im vorigen Jahr im 10er Topf von Scholl kamen haben kräftig zugelegt. Der längste Jahrestrieb dürfte um einen Meter liegen  :o, sehr schön  :D.


Hier auch, obwohl ich sie noch im Topf halte (inzwischen in einem größeren).
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ulrich am 05. Februar 2016, 20:55:55
Salix chaenomeloides wiki. Height 12 feet Spread 10 feet.

2 links kaputt, gilt es auch für Mt. Asama ?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 05. Februar 2016, 21:00:28
Ich müsste die eine oder andere Weide umpflanzen (alle erst seit ungefähr 3 Jahren am Standort). Wann mache ich das am besten? Jetzt?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 05. Februar 2016, 21:11:01
Salix chaenomeloides wiki. Height 12 feet Spread 10 feet.

2 links kaputt, gilt es auch für Mt. Asama ?

 :o Height 10 feet, Spread 8 feet.

links funktionieren. [url Salix chaenomeloides]Salix chaenomeloides[ /url] sollte kein link werden, sondern so aussehen: Salix chaenomeloides.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ulrich am 05. Februar 2016, 21:26:24
bei mir nicht
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 05. Februar 2016, 23:41:21
tja, ein Fall für Galileo Mystery. Oder vielleicht für die Technik?
Titel: Re:Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Zaubercrocus am 06. Februar 2016, 08:39:13
Für meine Frage hier am 12.04.15 über überhängende Kopfweiden hab ich nun die Antwort im Weihenstephaner Sichtungsgarten erhalten.
Dort werden zwei unterschiedliche Weiden abwechselnd gepflanzt, Salix alba „Vitellina“ mit überhängenden Zweigen und Salix alba „Chermesina“ mit aufrecht wachsenden Zweigen.


Salix.



Das finde ich höchst erstaunlich. Meine Salix alba 'Vitellina' von Eggert wächst straff aufrecht. Keine Spur von überhängenden Zweigen  ??? .




Laut Beschilderung stehen dort die zwei genanten Weiden.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 06. Februar 2016, 16:22:47
Ich glaube dir schon, dass das da steht und hier im zweiten Beitrag könnte die Erklärung stecken. Salix alba vitellina pendula wäre die veraltete Bezeichnung für Salix alba tristis, nun gelb ist die in jedem Fall  ;). Hier wird der Begriff Salix alba 'Vitellina- Tristis' auch synonym mit Salix alba 'Tristis' verwendet. Wir reden also vermutlich schlicht und ergreifend von der Trauerweide. Ansonsten sieht Salix alba 'Vitellina' bei mir so aus, straffer aufrechte Äste gehen nicht.

(https://lh3.googleusercontent.com/-DEcmMFhQ9Yg/VrYKtJrAbFI/AAAAAAAAKMU/FUJWRARFk_c/s144-Ic42/IMG_0972.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-toZJKCqrJA0/VrYKfW_iqrI/AAAAAAAAKMU/AiCKKVf4D4E/s144-Ic42/IMG_0974.JPG)

Salix melanostachys hat ihre Puschel freigelegt. die sehen in diesem Stadium immer wie noch nicht ganz trocken hinter den Ohren aus, wie frisch aus dem Ei geschlüpft  ;D.

(https://lh3.googleusercontent.com/-4mGJBiTYaik/VrYKgNgyXII/AAAAAAAAKMU/k1DOjOmCqEw/s144-Ic42/IMG_0975.JPG)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 06. Februar 2016, 16:25:01
Ich müsste die eine oder andere Weide umpflanzen (alle erst seit ungefähr 3 Jahren am Standort). Wann mache ich das am besten? Jetzt?

Das würde ich so schnell wie möglich erledigen, im Moment ist der Boden natürlicher Weise noch recht feucht. Wegen Frost hätte ich bei Weide jetzt keine Bedenken.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Spatenpaulchen am 06. Februar 2016, 16:46:41
Wir haben in unserem neuen Garten eine riesige Korkenzieherweide (entschuldigt bitte den evtl. laienhaften Begriff). Die wächst durch die Zaunhecke und hängt auch auf den angrenzenden Wirtschaftsweg. Die benötigt sicher dringend einen rigorosen Beschnitt, ich habe aber keine Ahnung, wie das gehen soll. Bisher waren Weiden für mich immer weit weg. Morgen stelle ich mal ein foto ein.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 06. Februar 2016, 20:49:58
Säge sie weg und pflanze Dir lieber eine neue, wenn Du eine haben möchtest. Ein Steckling reicht.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 08. Februar 2016, 08:28:20
 ;D
Sie steht nicht ganz da, wo ich sie haben wollte. Ich habe sie auf Stock gesetzt und werde den "Winteraspekt" drum rum ausbauen.  Dann fällt es nicht mehr auf,  dass sie aus der Reihe tanzt.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Weidenkatz am 09. Februar 2016, 12:25:42
Liebe Weidenfans, im Kg darf ich eigentlich keine haben, aber unsere beiden bestehenden werde ich gegen die Garteninspektion verteidigen ;D ... nur mehr neue moechte ich nicht setzen. Im Garten haette ich aber noch zwei Stellplaetze fuer große Kübel frei. Verzeiht eine Korkenzieherweide  Kübelhaltung? Allgemein:  Welche Weidenarten findet ihr interessant und sind zugleich fuer den dauerhaften Kübel geeignet?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Spatenpaulchen am 09. Februar 2016, 18:29:35
So, hier ein Bild von der Korkenzieherweide aus etwas Entfernung.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Spatenpaulchen am 09. Februar 2016, 18:30:28
Und hier der Stamm von nahem
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 09. Februar 2016, 18:44:20
Also die würd ich eigentlich auf keinen Fall absägen - obwohl ich kein großer Fan von Korkenzieherweiden bin - das ist ja schon ein altehrwürdiger Veteran!
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Roeschen1 am 09. Februar 2016, 19:04:54
Mach doch eine Kopfweide daraus und verkaufe die Zweige für die Osterdekoration.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Cryptomeria am 09. Februar 2016, 19:10:39
Ich bin auch kein so großer Freund von Korkenziehercultivaren, aber bei diesem Veteran würde ich auch ein Auge zudrücken. Ich kann nicht erkennen, dass die Weide massiv stört oder einen schlechten Standort hat. Bevor man an das komplette Absägen denkt, könnte man natürlich auch noch schlanker sägen.

Vg Wolfgang
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 10. Februar 2016, 11:38:12
@Spatenpaulchen,
Ich würde hier auch keine Hand anlegen.
Einzig der linke Ast stört doch am Wirtschaftsweg
 - aber doch sicher schon so viele Jahre, das Du ihn noch länger ertragen kannst ?
Vom Absägen dicker Äste würde ich abraten, denn die Schnittstellen sind gerade bei Weiden einfach zu große Eintrittspforten für Pilze.
Früher oder später werden sich aber eh Fruchtkörper am Stamm zeigen :( Zumindest mein Eindruck.
Dann säge die Weide in der Zukunft komplett runter und stecke daneben ein,zwei glattrindige starke Äste in die Erde. Im Februar/März ausgeführt, wurzeln sie nahezu 100% an.
Übrigens, auf Kopfweide geschnitten sehen Korkenzieherweiden hässlich aus.

@Weidenkatz
Vertragen wird sie es die ersten Jahre sicher, ob es aber schön aussehen wird ?
Die einzigen Weiden, welche ich mir bei entsprechender Kübelgestaltung vorstellen könnte, wären Zwergweiden wie Salix alpina & Co. Strauchweiden kann ich mir keine vorstellen.

Am Sonntag hatten wir wunderbares Wetter und auf der Rückfahrt von Swinemünde konnte ich einen kurzen Zwischenstop im Garten einlegen. Die beiden Weiden sind mir beim Rundgang am meisten aufgefallen.
(http://i5.photobucket.com/albums/y163/andreasNB/Foren-Bilder/Forum2016/Salix%20-Yelverton_Feb2016a_zpstuf4eaaw.jpg)(http://i5.photobucket.com/albums/y163/andreasNB/Foren-Bilder/Forum2016/Salix-chaenomeloides-Mt-Asama_Feb2016a_zpsd1zubjyi.jpg)
Salix 'Yelverton'Salix chaenomeloides 'Mt. Asama'
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gänselieschen am 10. Februar 2016, 12:25:12
Spatenpaulchen hat diesen Garten erst ganz frisch  8) und sucht nach Ideen und Möglichkeiten.

@ Andreas NB - die Drachenweide, wann fängt die eigentlich an zu treiben? Meine sagt noch nichts und auch die schwarzblütige ist noch muksmäuschenstill?
L.G.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Roeschen1 am 10. Februar 2016, 13:08:25
Es gibt Wundverschlußmittel gegen Pilze :)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Spatenpaulchen am 10. Februar 2016, 17:56:03
Danke, Gänselieschen, in diesem Garten habe ich noch keinen Handschlag machen können, denn wir ziehen erst am kommenden Wochenanfang ein. Nur, wenn ich gelegentlich mal durch den garten zum Luftschnappen gepirscht bin, sind mir natürlich einige Sachen aufgefallen. Die Weide, oder zumindest einen Teil von ihr möchte ich schon stehen lassen. Wenn ich nämlich die Fichtenschonung, die einen erheblichen Teil des Gartens einnimmt, rode, und davon bin ich nicht abzubringen, werden die Vögel ganz schön eingeschränkt werden.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 10. Februar 2016, 18:30:53
Es gibt Wundverschlußmittel gegen Pilze :)
Die schaden mehr, als sie helfen.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 11. Februar 2016, 01:18:02
@Spatenpaulchen,
Ich würde hier auch keine Hand anlegen.
Einzig der linke Ast stört doch am Wirtschaftsweg
 - aber doch sicher schon so viele Jahre, das Du ihn noch länger ertragen kannst ?
Vom Absägen dicker Äste würde ich abraten, denn die Schnittstellen sind gerade bei Weiden einfach zu große Eintrittspforten für Pilze.
Früher oder später werden sich aber eh Fruchtkörper am Stamm zeigen :( Zumindest mein Eindruck.
Dann säge die Weide in der Zukunft komplett runter und stecke daneben ein,zwei glattrindige starke Äste in die Erde. Im Februar/März ausgeführt, wurzeln sie nahezu 100% an.
Übrigens, auf Kopfweide geschnitten sehen Korkenzieherweiden hässlich aus.

@Weidenkatz
Vertragen wird sie es die ersten Jahre sicher, ob es aber schön aussehen wird ?
Die einzigen Weiden, welche ich mir bei entsprechender Kübelgestaltung vorstellen könnte, wären Zwergweiden wie Salix alpina & Co. Strauchweiden kann ich mir keine vorstellen.

Am Sonntag hatten wir wunderbares Wetter und auf der Rückfahrt von Swinemünde konnte ich einen kurzen Zwischenstop im Garten einlegen. Die beiden Weiden sind mir beim Rundgang am meisten aufgefallen.

Salix 'Yelverton'Salix chaenomeloides 'Mt. Asama'

 :D toll, einfach toll!  :D
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Harberts am 11. Februar 2016, 19:16:12
Hallo Gänselieschen,

hier, am Rand der Dübener Heide, beginnt die Drachenweide die Kätzchen zu schieben. Die anderen, welche soweit sind, heißen Küblerweide und Salix daphnoides. Bei mir darf nur letztere ihre Blüten bis zum Ende entwickeln. Der jährliche Rückschnitt halt.
Die Insektenwelt kommt trotz allem nicht zu kurz.

In der Muldenau finden die ihr Weidenkätzchenparadies.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Roeschen1 am 11. Februar 2016, 19:43:24
Hallo Gartenplaner,
a propos Wundverschluß bei Bäumen,
es gibt selbstgemachte auf Lehmbasis, was hälst du von denen?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 11. Februar 2016, 21:29:45
Oh, ich bin kein Baumpfleger und auch nicht auf dem aktuellsten Stand der Lehre und Forschung in dem Bereich.
Lehm klingt für mich erstmal logischer als die kunststoffartigen Wundverschlußmittel, die es bisher gab, da eine Lehmschicht atmen kann, vielleicht "besetzen" die im Lehm vorhandenen Boden-Mikroorganismen auch die ökologische Nische der Holzzersetzerpilzen?

Ein wenig verwundert haben mich interessante Links, die Natternkopf letztens im Obstforum zu einer Frage bezüglich Rindenschaden postete, in denen eine Abdeckung von Stammwunden mit schwarzer Folie!! als sehr effektive Methode erläutert und gezeigt wird.
Allerdings liegt diese Folie nicht dicht auf der offenen Wunde auf, wenn ich das richtig verstanden habe, hier die Links:
...
Beginnen wir mal mit einem Beitrag aus dem Jahr 2003. Übersichtliche Info was gemeint ist mit Abdeckung.
Abdeckungen stärken Selbstheilungskräfte von Bäumen

Weitere Kurzinfo mit Praxisbild / Vorher-Nachher
Erste Hilfe bei Stammschäden

Im Erste Hilfe Link ist im Beitrag unten eine Linkzeile wo man zudem kommt.
Waldwissen /Behandlung frischer Stammwunden an Laubbäumen
Gleicher Artikel als PDF zum Ausdrucken / Behandlung frischer Stammwunden ...

Erläuterungen zu Wundverschlussmitteln
Der Einsatz von Wundverschlussmittel beim Baum- und Obstbaumschnitt
...

Aber das führt zu weit ins O(ff)T(opic)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenentwickler am 14. Februar 2016, 13:40:37
Hallo,

gibt es Baumschulen, die sich auf Salix spezialisiert haben oder einen Katalog mit dem Salix Sortiment haben ?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Cryptomeria am 14. Februar 2016, 15:36:33
Eggert ist ganz gut sortiert, ansonsten www.weidengarten.at
Aber dir Fracht aus Österreich ist hoch.
Es gibt sicher noch mehr, die beiden sind mir nur gerade so eingefallen.
VG Wolfgang
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 14. Februar 2016, 19:50:48
Eis- Weiden  ;).

(https://lh3.googleusercontent.com/-MhBXOjyQov0/VsDLTrEYIxI/AAAAAAAAKPI/ereRbq06Tyg/s144-Ic42/IMG_1097.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-DumFcowJiJY/VsDLr8plnXI/AAAAAAAAKPc/HPb8TVxMJYg/s144-Ic42/IMG_1115.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-oRWKWimJfbU/VsDLxh_ynII/AAAAAAAAKPk/hHjvzXKdYzs/s144-Ic42/IMG_1120.JPG)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 14. Februar 2016, 23:18:28
das sieht sehr hübsch aus!
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 21. Februar 2016, 15:28:18
Ich finde es höchst spannend zu beobachten, wie sich Salix chaenomeloides 'Mt. Asama' auf die eigentliche Blüte vorbereitet  :D. Langsam wandelt sich das mädchenrosa in schwarz/grau.

(https://lh3.googleusercontent.com/y10X1SfF_wHH-XeAOPW3J1hRf-YKlM10CcTEFE56Tv63aXlpAQTOWwt1ylJKwf5XTqhAbGTm_dKAB4ZeRPb75EOykyYKFdgKIRjuvUpC10DQH2GHKRXK82-DQAJSrWu81VXmeTgk_YtoCeb9S1S84nF4tVDH7TQdUL2-lpVS9UbnaKJMzvwU3v1wyQgpJnydPitLP_MkYakVNzebURqzMCsdkeA63_jIf8ICd5HMwEobJCIW2_efzUAP3Tbj7bwpXZg9yBxt3jWgc3QBVKkClytzsRVuGv8Zyw7VtgmySRoG1pxK5xGgJ2ot1oVH04-rWWDw43T9h82kbBQt0uLqysnPTWDNpm-BKNDVWifuaOZf5qV4e4k6W8EOEyutMDRLN8mIThFgNAGdoKy8IbWJVJzko7xXdBOMp-BaaWVX5qznFLc9cqy8F7vo-qmvRQn1WsTlKMBBG1z96Xhnn8CimNxZRXc6wBk0-tKIS-ciOD6WyRYOGf_I0namV4VuJj8fJV4WIDwIl-c9vDC6adSaqxPngG3RHE5hUKp1vBAfe4SvgpKz5jpLbQ_5801XalW4GkA7=w657-h876-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/_m_wBKAjHveJSsE4OnughfoQnrgX1_RYRkbFcKXfUPBUGzbHR18NsII5Tdxp7-6_jxJVVO5nWRriV1g3tgqKQamJHh3Yp8V90On5v0P5e3nP1tyXO8FljCkL5YXBArKfaiUbihleuVApHStQvvyTWqT6uFRr3nyAmCN3Ommn0QQ2ceY-pA6T8hGQgoDHSPbnpi-iZ8T5XUaxQBZJnQGWM5p-vCwBUA0Innl01CtQLX0MglPdS5fuwLrHU9zxugJzwXE9vUGjRx2sYkZrm7p0tWo40evIsuUz3yufbW_ezk4l1X0vaYrlOTJcN4xGELCU6CHFSUWYeHlI6lsx-T6v1w3-7TIvcJ-neeHMMw-TrpGtfdf1Pj2-Dzf4qzfMDNvy-6j1JZS4mVXd4mq8zDkk6tnHPtBm32HcWhnRVkgZKJZ2_0cELNnPw2_vZevr4VmUToGj4DzBZJ752ISpvlAAp8_RWbOm19agELyH02F1RqYg_msNWyirxGoPXwlfE-NpBqI3AZMtuWIzOX3OrsIBbVC-njVg5CW8lGiR3gXX-shvJX02jV_mo0QdDGJEr8rGL10G=w657-h876-no) 
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ruby am 23. Februar 2016, 20:25:09
Chica, diese Weide ist ja sehr hübsch. Habe schon gegoogelt, wo ist die denn käuflich zu erwerben?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Cryptomeria am 23. Februar 2016, 21:30:54
gibt's bei scholl, e...-shop
Vg Wolfgang
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Henki am 05. März 2016, 20:17:00
Da sind sie wieder, die kleinen schwarzen Teufelchen.  :)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 07. März 2016, 21:59:15
Die Kopfweiden wirken schon ganz gut  :D
(Auch wenn ich mir von Salix alba 'Britzensis/Chermesina' eigentlich eine rote Rindenfarbe erwartet hatte  ;D )

(http://up.picr.de/24809193ny.jpg)

(http://up.picr.de/24809004pf.jpg)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 18. März 2016, 19:04:04
Salix daphnoides 'Continental Purple' hat interessante Krällchen ausgefahren  :o.

(https://lh3.googleusercontent.com/-gXsxUwZiwb0/Vuw3p_XFAXI/AAAAAAAAKfI/F0O5dU2HXLAXj0F1-tRZrb8q-RpHQmi-gCCo/s144-Ic42/IMG_1375.JPG)

Salix chaenomeloides 'Mt. Asama' ist inzwischen komplett puschelgrau.

(https://lh3.googleusercontent.com/-YB-rlZXAVEY/Vuw3p0tC90I/AAAAAAAAKfQ/Jd0ll9BPv4QbsojP2AMFXOpIKyNNz2agACCo/s144-Ic42/IMG_1382.JPG)

Salix caprea 'Silberglanz' hat tatsächlich als erste ihre Staubbeutel geöffnet.

(https://lh3.googleusercontent.com/-saq87XLADQM/VuxA7Q0dRDI/AAAAAAAAKjk/_Tv0dOBd7cgZmicClHit0bSXxcXVK1dpwCCo/s144-Ic42/IMG_1436.JPG)


Und ich war riiiichtig fleißig  :o.

(https://lh3.googleusercontent.com/-yxkLYLPASwU/Vuw3p2stpyI/AAAAAAAAKe0/QjyLI2zW9f0JqHD7QX_uMuzInnq7bqeagCCo/s144-Ic42/IMG_1426.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-yUFsYWDJPT0/Vuw3p4theGI/AAAAAAAAKe0/MZsRJyghtAo_L1XKU_p9cNp-80sHPhRuQCCo/s144-Ic42/IMG_1427.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-zao_Et3nt08/Vuw6LZcJdNI/AAAAAAAAKfw/9TquzHkHTEAzyI8htPd65ShuTbzYi4bWwCCo/s144-Ic42/IMG_1362.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-JVbIr1GhhQ4/Vuw3p_8-IGI/AAAAAAAAKe0/FleICdd_fBYGimPqixcTFoUfOA1kVvbNACCo/s144-Ic42/IMG_1429.JPG)

Ich meld' mich dann wieder wenn ich fertig bin...

Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Cryptomeria am 18. März 2016, 19:13:07
Tolle Flechtarbeit. Du hast Talent. Sieht sehr profihaft aus.
VG Wolfgang
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 18. März 2016, 19:41:10
Du hast Talent.

Und Blasen an den Händen vom Opinel- Messer  ;D. Ich habe professinelle Anleitung von einem promovierten Archäologen hier im Archäotechnischen Zentrum, er hat uns einen Kurs gegeben nachdem ich ihn im vorigen Jahr gequält habe. Im nächsten Jahr gibt es "Schwingen"  :o.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 18. März 2016, 21:43:03
Das wird ein Behnert.  ;)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: zwerggarten am 18. März 2016, 22:34:08
ah, ein behnert! :D 8) ;D
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Quendula am 18. März 2016, 22:53:03
Ich habe professinelle Anleitung von einem promovierten Archäologen hier im Archäotechnischen Zentrum, er hat uns einen Kurs gegeben nachdem ich ihn im vorigen Jahr gequält habe.

Cool  :D und ein phantastisches Ergebnis. Du hast gut aufgepasst und umgesetzt :D.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 19. März 2016, 09:25:11
Ich hätte zumindest nicht gedacht, dass das "Gerippe"- Bauen so ein Kraftakt ist. Schwingen scheinen zumindest so etwas zu sein. Ich werde Herrn Dr. noch einmal dazu befragen. Aber erst muss der Korb zu Ende geflochten werden (damit ich ein Angeberfoto an die Mail hängen kann). Die Kommunikation mit Nicht- Gärtnern gestaltet sich mitunter etwas schwierig, was um Himmels Willen meint er mit "Bügel- Weide"? "Ich bin doch kein Botaniker, ich bin Archäologe!"  ::)  ::). Nun habe ich einen dunkelgrünen Stecken, der meterlange gerade Triebe in einem Jahr macht und "Bügel- Weide" heißt  ???

In meinem gestrigen Eggert- Paket lag ein Flyer über Weiden, ob die wissen, dass ich der totale Freak bin  :o. Ist wohl eher Zufall. Von den 8 abgebildeten Sorten und Arten habe ich jedenfalls schon 4 aber da gibt es noch Salix koriyanagi und Salix miyabeana mit wirklich hübschen Kätzchen  ::)  :-X.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 19. März 2016, 09:30:40
Das wird ein Behnert.  ;)

Den Begriff habe ich noch nie gehört  :o.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 19. März 2016, 09:42:57
Den kenne ich seit Kindertagen.  ;) In unserer Ecke wurden die Körbe teilweise mit gespaltenen Kiefernwurzeln ausgeflochten.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 19. März 2016, 09:48:35
Gespaltene Kiefernwurzeln  :o  ::)  :-X, ich fand ja schon gespaltene Weidenrute extrem aufwändig.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 19. März 2016, 10:02:25
Ich komme so langsam zu der Erkenntnis, dass die damals von eggert gelieferte Salix alba 'Britzensis/Chermesina' nicht mal ne reine Salix alba ist  :(
Gestern schnitt ich die letztjährigen Neutriebe und beim Aufschlagen am Boden brachen ganz von alleine immer einige Seitentriebe ab - irgendwer hier (andreasNB?) hatte mal einen Link gepostet, in dem erläutert wurde, dass das auf eine Hybride mit Salix fragilis hindeutet.
Naja, sie stehen, jetzt bleiben sie auch.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: giftgrün am 21. März 2016, 15:59:50
hallo,
ich bin neu in diesem Forum und habe gleich eine frage:
hat jemand salix babylonica aurea im garten?
bleibt der baum wirklich kleiner als die anderen trauerweiden?
für eine antwort und jede information wäre ich sehr dankbar
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 25. März 2016, 13:22:31
Leider keine Ahnung giftgrün  :-\.

Habt ihr nach euren Rosakätzchen geschaut? Rote Antheren aus denen gelber Pollen quillt  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/-mJinHp_GLQE/VvUmG_myffI/AAAAAAAAKos/oWg4Qnepbj8WAWMu3l85219kkapgPzMXgCCo/s144-Ic42/IMG_1529.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-3Ye_zEOHHkI/VvUlA9UPkOI/AAAAAAAAKn8/NdFSe2jHUOwCX2PZa0BnRHuOhHYC1KUqQCCo/s144-Ic42/IMG_1556.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-cR-tV58LALk/VvUlLp1MayI/AAAAAAAAKoM/aM2wRuI7hoEY4DEQUrd9MYvsQa2gcV7_ACCo/s144-Ic42/IMG_1558.JPG)

Und auch Salix acutifolia 'Blue Streak' blüht inzwischen.

(https://lh3.googleusercontent.com/-m-suN5TAbvE/VvUmCh3hyqI/AAAAAAAAKp8/-SxsduAHzkQ6ui4oCYdEx56ypeWMOm0iQCCo/s144-Ic42/IMG_1520.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-IXMI1kv2ou0/VvUl2L6Bk2I/AAAAAAAAKoo/CXQ2kWsLmgIwN6ebw-H_3P_PDBOlIDeLwCCo/s144-Ic42/IMG_1505.JPG)

Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 26. März 2016, 21:32:41
Der "Behnert" ist fertig- war er gestern Abend schon, ich komme nur nicht aus dem Garten heraus. Was für ein sperriger Begriff Staudo :o.

(https://lh3.googleusercontent.com/-0iZB0kZGxUc/VvaGBgqdepI/AAAAAAAAKrI/dFGi_2RrIogQwW3yW6xEgX_FJMbQZlbWACCo/s144-Ic42/IMG_1582.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-m_6MwbEvf3Y/VvaFI6w-kaI/AAAAAAAAKq0/r2IcZwQ8ykg3yKoc-uwa9le1XXOjiv_uQCCo/s144-Ic42/IMG_1573.JPG)  (https://lh3.googleusercontent.com/-ytw5dw3taAY/VvaFbm_3OTI/AAAAAAAAKrA/zdi4HwDrMLYkfgQyfJsqZsbfiaOjBUK2wCCo/s144-Ic42/IMG_1575.JPG)

Mir ist völlig unklar, wie so etwas auf dem Markt im Nachbarland für so wenig Geld über den nicht vorhandenen Ladentisch gehen kann. Da steckt enorm viel Arbeitszeit drin  :o. Nun, beim zehnten dauert es sicher nicht mehr so lange  ;D.

Hier noch die "Bügel- Weide", falls jemand eine Idee hat.

(https://lh3.googleusercontent.com/-41mQcn2T2Fg/VvUj4B1ev8I/AAAAAAAAKno/dJkBXPLmu1s4z2WTkblH1DizNit5ZzIZwCCo/s144-Ic42/IMG_1500.JPG)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 28. März 2016, 21:37:31
Das ist ja ein schöner Korb! Klasse Arbeit.  :D

Hier noch ein Starfoto der Blüte.  :D
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Harberts am 29. März 2016, 20:36:48
Hallo Chica, bin begeistert von diesem schönen Korb. Hier in der Dübener Heide ist ein Behnert ein Korb, bei dem vier Staken aus dem Boden kommen und auf dem dieser steht.
Es juckt mir bei mir richtig in den Fingern, auch mal wieder so etwas zu flechten.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ruby am 29. März 2016, 20:48:13
gibt's bei scholl, e...-shop
Vg Wolfgang

Wolfgang, danke für den Tipp, ich darf nun eine Mt. Ashama mein Eigen nennen  :D
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ruby am 29. März 2016, 20:49:04
Chica, die Körbe sind klasse  :D Gratuliere!
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Cryptomeria am 29. März 2016, 22:14:58
Gratuliere zu Mt. Ashama! Ein nettes Pflanzchen.
VG Wolfgang
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 02. Mai 2016, 18:48:59
Hallo, eure Weiden blühen toll- in der "warmen" Pfalz sind meine jetzt schon verblüht.
Ahhhh ich mache ein Feedback zu den Weidenhölzchen, die mir Andreas letztes Jahr gegeben hat! Danke nochmal dafür und imaginären Knutscher- die Weiden sind alle SEHR GUT angewachsen- vor allem die Salix daphnoides -Continental Purple für die ich ja eh am meisten Hoffnung/Interesse hatte - das ist Irrsinn, die hat Äste, die sind  schon 2 - 3 Meter hoch - nach einem Jahr. Und ja ich wollte die Ja zu Kopfbäumen erziehen und dachte mir deshalb, dass ich den gradesten Ast nun stehen lasse und alle anderen abschneide - dann hatte ich es mir anders überlegt weil die äste alle so gut aussehen und ich es nicht übers Herz gebracht hätte weil es doch meine /und Andreas Babys sind(hoffe, das ließt nicht seine Frau :-*)  und blablabla- und jetzt ist Mai- meine Bohnen müssen bald raus und ich merke- die Äste hängen mir in meine anderen Bete- bis auf den Boden schwer vor Blätterpracht dabei haben sich noch gar nicht alle Blätter ausgebildet. :-\
Also- lange rede kurzer Sinn- kann ich die Besten, gradesten Äste immer noch jetzt im Mai stehen lassen, halt stützen, dass sie grade wachsen/verholzen können und die anderen jetzt noch abschneiden?? Muss ich die speziell stützen  oder wie andere Bäumchen? Wie schneide ich dann den, den ich stehen gelassen habe? In meiner Kopfhöhe  dass sich da dieser kopfweidentypische Kopf irgendwann bildet oder wie?
Sorry dass ich keine Fotos gemacht habe- vergesse ich ständig.
Vielleicht wisst ihr ja was.
Gruß KK
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 02. Mai 2016, 19:32:30
Die Weiden kannst Du jetzt getrost schneiden, das vertragen sie ohne weiteres. Mit dem Formen der Köpfe würde ich noch zwei Jahre warten, damit sich schon ein kleiner Stamm gebildet hat.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Kris. K. am 02. Mai 2016, 20:13:22
Danke ... mhmm aber stützen mache ich sonst hängt mir mein Stamm an den Füßen - obwohl das auch ganz schön cool wär- aber ne  ::).
Vielleicht krieg ich ja wenn ich alle Seitentriebe abschneide und nur den mittigsten stehen lasse auch die bisher viel buschigeren und kleineren Weiden wie Salix amplexicaulis Bory Pescara und Brittany Blue (Salix Purpurea)  als Kopfweide hin.
Tja wenn ich die alle abschneide - dann kann ich denen die wollen Weidenstücke zuschicken. ... um die Welt zu begrünen - und so ;)
 Brittany Blue (Salix Purpurea)
Salix alba x fragilis „Janne Hative
Bory Pescara
Continental Purple
 -hätte ich dann gegen das Porto zu verteilen. Obwohl ich nicht weiß wie gut die jetzt wo eeendlich mal der Sommer kommt, wachsen. Aber ihr hattet ja auch letztes Jahr recht- das was die brauchen ist Wasserwasserwasser.
KK
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Anubias am 25. Juni 2016, 21:54:19
Puh...jetzt hab ich mich durch den Weidenthread geackert und musste zu den schon vorhandenen Weiden unbedingt noch Salix exigua und Salix Mt Asama bestellen - alles eure Schuld  ;D

Kann ich hier jemanden mit Salix alba Sericea ködern, um im Winter Steckhölzer anderer Weiden im Tausch zu bekommen ?
Schwarzkätzchenweide, Rosmarinweide und S.purpurea nana, S.purpurea Nancy Saunders, S.exigua wären vielleicht auch noch möglich.
Ich bin grad im Stecklingsrausch...
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: erhama am 23. August 2016, 20:37:57
Ich habe eine Frage an alle Bescheidwisser:

In meinem Garten ist eine ältere Weide (jetzt bitte nicht nach der Sorte fragen, ich weiß nur, dass es weder eine Salweide, Harlekinweide, Trauerweide oder Korkenzieherweide war) dem Weidenbohrer zum Opfer gefallen, wir haben heute runter geschnitten, so weit es ging. Macht es jetzt Sinn, daneben eine neue Weide zu pflanzen (Steckling vom vorigen Jahr) oder dürfte sich dessen Lebensdauer auch in Grenzen halten?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 23. August 2016, 21:47:24
Wenn man sieht, wie dicht Weiden in der Natur wachsen können, vertragen sie sich sicher auch im Garten.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Floris am 23. August 2016, 21:48:45
Da der Weidenbohrer eine gewisse Stammstärke bevorzugt, sollte es eine Weile halten.
Und im übrigen halte ich solche Vorkommnisse für nicht vorhersagbar.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 23. August 2016, 22:34:45
genau!
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Nova Liz am 27. August 2016, 10:27:14
Ich habe im Garten viele verschiedene Weiden und es kommt vor,dass ab und an mal eine durch den Weidenboher dahingerafft wird.
Aktuell habe ich eine befallene Schweizer Weide gerodet.
In der Nähe steht ein großer Hollunder Black Lace.Der hat nun alle Blätter frühzeitig abgeworfen und sah schon den ganzen Sommer spärlich belaubt und kränklich aus.
Kann es sein,dass der Weidenbohrer auch Hollunder befällt?
Fraßspuren und das typische Sägemehl habe ich dort nicht gefunden.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: erhama am 27. August 2016, 11:13:59
Das würde mich auch interessieren - bei mir steht auch ein "Black Lace" in unmittelbarer Nähe, aber auch ein ganz simpler Wald-Wiesen-Holunder.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 27. Februar 2017, 20:00:01
Aufstehen, du einer meiner Lieblingsthreads!!

Alle Jahre wieder, die mädchenfarbene Salix chaenomeloides 'Mt. Asama' verblüfft  :D. Das Teil ist mindestens einen Meter gewachsen und über und über mit puschelrosa Kätzchen besetzt  :o. Die zweite Pflanze gegenüber am anderen Gartenende hat nicht einmal die Hälfte geschafft.

(https://lh3.googleusercontent.com/HtlyaWzh-Gz542X_sPF6dW_VdZJwlwdMLE6jPyg5GBt6ukdlC6DJl-mIDCBBAFW_wqC617Tx05QcPQKzByeswXiHKwEh0fEB6iPMmbvdcpHHq7ywIqAUs8oNsL-uJZ0Wpi7osnLa4UKiYkPf4-9tVv9YeZ2dFPBDTrOQKVx0YkMvw1vdS3F1FIe0tVIFiZHnu4FnT5_40naBtvxmlD8W6TocEVVhobdd54802mJ5Iwy3poJy8v8rahQ9_L7ws50G0RXKYtFmthObbyq4Xi3dUrUVTRtpfvIWgHf85OPGI0VDYwYaUBfkAnijv3gaS9R0BmxuwGXcf-EkVOxpZA8D6MKSHLSvJxNhLsNe0BYMpY2vtN97yD9tvagN9YhpeoFC3Kgi_N5e6XymDpM6E00CLtbRQ6SHoutiBIbnYvOyqj1XcHs1Jsxdq-xQo5fok1Qo7MKqOuqA5-qyRNfMP0XrLpiaPo5swOAx8EL61a8HsMp9VtzWNWBX3ieMk3MSSBmxV_AUqZTjbt1Jho28bUBGbBKp7KaHK-RCSmEovpYYf7o7QvfxqDnq2CTqb0G4CYslPVE9RKGojCFVnChEQq-aocpXD6A3X0PbeE9AkwIFQTeQRHkJcscj3A=w664-h885-no)

Also wirklich, eine der Fotografenregeln: den Bildhorizont immer waagerecht halten  :-[ :-X.

(https://lh3.googleusercontent.com/GiJeZdLlq__nNGWKyF-BOkDw9ogIEER9ogFsT_xTsvE27gqj7rSL1xbUcdFBG6tHXmRulVualZISqhYi9pdBKpDnXtrryRHhxoiult12fWNQC8m6GF0moY5sRFd5mab0shFTBWOTWssgfSiAeMR7q3QrMTcA3K4lI9DaS2X77BYP0PLw16DriG4jg7edk1AxtKqcpsyXVJi55CLyTraspPyNesM-GGQcdJzpEkyxVA9aXRjryF01MFyelxNdFOQMVK1ZKajgvlGfgPXLUkS9tA3yGhf9da1Kw0ZTltPINi4GIreR_c5tY7GTs-4xweTIBZB97B-0arNmoJvtmnAl6dTRf530jvMjW6_jbsjsKi_mT06OcsO_UlLogW37BaTGIeuoYrQ__zo7BZ3NvmCGhFRslPzym_2Ul0sYjRUjuvJ8T17fMmCqhbNkpaj1YrqjoMzSoTgo6TTRfbORxp0mL7q7qdtBxbxC1cii422Ku5Y05FjAnQV7r_c_CdqGdpwOEaNg6R9IlZ-I6dLWLVPIWbFnswhokSe2w3okjdgb9zKjpnesHVb6Mmrql5Tzlqum6rKhqUCbMd2jUXwlvg9hfxpC3b7slfxJK_r4NAZ4u9H8qix1QQS6QA=w664-h885-no)    (https://lh3.googleusercontent.com/JbkRIzV44Xcg7-2rQDBTdMOq4o6edD0jZDfVx2u2ybUYCnyfprADZPHLPOQrR1xWGIz7cKQC7QTnDK52Nuxi2M3Z4UTk9tEhVlrVP4oWLSe6_X7woJYTBfko4Y8P7YEEyFTMAREkHjHDTfkwoB9aknW8a5C01FMjtHbetkuKwMaZun3KLk3nUfkNlTNl7vzSFy60swvDQSy980fQ1R-H4d8F7Z6UMk4YVbOpf6jD-fWLffuZM0A0VgfjeLHSrwFOy4WC9qFri4h1frB-edDeS7OU-UTFn7vtBc78nrAPkE2vevI5kp-JaBJ5i35wsb-obBRALgkY_ocPTq1IjgOAMQE7IWVvjNylKOGKGsr3e5Jf2NgbZk4QicyfyJDuxVsZkgCRH59usAonOvAn6Rec3JfU4ZJPHp1HOIS5EWTF9JPC_2DOY-19O4HnVfpIM_kka_xm43kETKeeSb0keJnlGhpupOBdBQl8fjyZ44T99YknXwAfBDv9iNeTjtZEZmxhLj2Cg_eMXSBNV2YQFVKXqX8lyOWv7zokaM14Rrk9KvL4o8mIGLmtb-8tpH-z0GqgXAJhqNOKfsBtrD94BsPucF7lg0CVJ7Sy_MsaurPbz4BidE8oIftTQg=w664-h885-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/pUbCkJqOSy23HpD_n_SPeZR6XAifpsExc3eUuByeq0ZHqFs3Dy-Jl8SvXCOicPhhKjlSYAi19mYJkmH5OWMgEcSbfzdPqhfSL7zKzj9BDMpQXhQsm-uMrqCV4g7_d-lMztxIpPfJWEeRhcNQQ4HTNUx9wXrS5adZO50H9zS8tAnOv3mFJxoRuL0a9K8pGa4BRDlqiGRdi8nyBgkH6p9BYvkAsTHd4Ju7BITbt9-pDZPbv_mTKDs2jz4WFiOwCLHjnKbQFITs3zZ5JDr7ayu7xyj00TS1vlBRCL2dKjWiJnBVKQ-Nbg7zpcVk4_uNZA8u6Aoin3UNsyL7JPuKQoCf2HAsx_h7p9aHLPN6Gd7xn4Xt09yrtwW7G5FlvTczvv2053jU-rY8WkDoHxFqB3xFZVn04pxpZMDIPoNZ74fXxFnqUq556I43VmdPrqWtfhyykig-mvjz0O7oKHQeWdqAfaWQvhauoKU-lSIRWf_PzNYXnGYT6OtEMtLZASQvPFNmez7rbjcTIThvkcYMbUySEpXVb0zv3DbafkZNzoVDEqB9sKZ32UnOlTpgKb40a8mQ05wdC3F3ZCVPTJcNtr2nLhzglg6zwr3EojrlEKiv06zC_yYBxK7w0A=w664-h885-no)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 27. Februar 2017, 20:20:32
Hallo Chica, bin begeistert von diesem schönen Korb. Hier in der Dübener Heide ist ein Behnert ein Korb, bei dem vier Staken aus dem Boden kommen und auf dem dieser steht.
Es juckt mir bei mir richtig in den Fingern, auch mal wieder so etwas zu flechten.

Am 9. März geht es wieder los. Dieses Jahr: Weidenkurs für Fortgeschrittene, "Wir bauen eine Schwinge"  :o.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 10. März 2017, 19:14:14
Chica hat ja schöne Bilder von ihrer rosafarben blühenden Kätzchenweide gemacht!

Ich habe heute die Salix acutifolia 'Blue Streak' fotografiert. Die wächst super gut und alle drei Exemplare tragen jetzt Kätzchen an langen Ruten. Danke dem Spender!

Die Wuchsstärke dieser Sorte ist genau richtig, sie sollen ja die Rosa Noisettiana 'Madame Alfred Carrière' tragen.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: 100% am 10. März 2017, 23:23:49
In dem Beitrag Nr.288 vom 27.8. von Nova Liz habe ich gerade gelesen, das ihr Sambucus nigra "Black Lace verfrüht die Blätter abgeworfen hat. Das gleiche war auch hier bei meinem der Fall, und ich habe nicht die leiseste Ahnung, warum das so war. Hat vielleicht jemand eine Erklärung dafür  ??? ?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 10. März 2017, 23:55:58
Ich weiß, daß es einen Thread gab, der sich sogar, wenn ich mich recht erinnere um die Sorte drehte und wo wir über seltsame Welkeerscheinungen im Sommer fachsimpelten, die mal auftraten, mal nicht.
Ich hatte es an meinem vor 2 Jahren und letzten Sommer, die älteren Blätter fielen massiv im Juli/August ab, an den Astspitzen blieben aber gesunde junge Blättchen über.
Ich glaube, partisanengärtner spekulierte über eine Pilzerkrankung, die aber nicht tödlich ist...

Aber ich finde den Thread leider nicht wieder  :-X
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 11. März 2017, 05:17:01
In dem Beitrag Nr.288 vom 27.8. von Nova Liz habe ich gerade gelesen, das ihr Sambucus nigra "Black Lace verfrüht die Blätter abgeworfen hat.

Aber doch nicht in diesem Thread?  ???
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: neo am 11. März 2017, 07:12:57
Aber ich finde den Thread leider nicht wieder  :-X

http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,53683.0.html
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: 100% am 11. März 2017, 09:56:47
Zitat von: oile link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]2828524#msg2828524 date=1489205821]
Zitat von: 100% link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]2828512#msg2828512 date=1489184629]
In dem Beitrag Nr.288 vom 27.8. von Nova Liz habe ich gerade gelesen, das ihr Sambucus nigra "Black Lace verfrüht die Blätter abgeworfen hat.

Aber doch nicht in diesem Thread?  ???

Doch, doch, eine Seite zuvor. Aber ich hätte es in diesem Faden vielleicht nicht aufnehmen sollen,sorry.
Danke Gartenplaner und Neo, das finde ich sehr interessant, ich werde mich gleich mal ans Lesen begeben.
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht

Nachtrag: Fehler entdeckt. Antwort Nr. 488 war gemeint.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 11. März 2017, 12:22:31
Danke, neo!!!!
ich konnt den in mehreren Seiten GSuche-Ergebnissen nicht finden  ???
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: neo am 12. März 2017, 13:52:56
Bitte. ;) (Ich hatte mal dort gelesen, deshalb wusste ich in etwa, wo der Thread zu finden ist.)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Junebug am 12. März 2017, 22:19:01
Bei 'Mt. Asama' ist auch die "Nach-Rosa-Phase" schön - erst rote, dann gelbe Sommersprossen.  :)

(https://c1.staticflickr.com/4/3869/32590302983_97e5112c37.jpg)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 13. März 2017, 00:22:26
da muss man aber den perfekten Moment abpassen. Schönes Bild!
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Junebug am 13. März 2017, 23:36:06
Danke und stimmt - schon vorbei. 🙂
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 15. März 2017, 09:00:46
Da stimme ich euch zu, die Weidenkätzchen werden erst mit dem Öffnen der Antheren richtig spannend. Das ist ja auch die Blüte, alles andere nur das Vorspiel  :D. Hier im Kontinentalklima ist, trotz erneutem milden Winter,  noch keine Weide so weit.

Salix chaenomeloides 'Mt. Asama' färbt sich langsam auf silber um, das heißt das Erscheinen der Pollensäcke lässt nicht mehr lange auf sich warten.

(https://lh3.googleusercontent.com/VNZV4YKskw8ZgYrxUhgBrsXYevwvqCm3S79vw_2Lmp5I7pvYrZb_OULU7zdhLN_6dsA61xy8hvUCn5uBYRHgv4crTzXj4-TgJzDdcwPD3e0SMO40qvQWIdl0KMsIJz36xIqcgJQYtja4adWbCgVDKLSmVVasOLLoivLc_xgBJXf_rn3Ti4zNacSXruH0ox-JABGwa88AegY2gWJLOx2Q9wcsqt09D6kwVumzXFc6OuGY2BuCVx8j7i1nO09VnInz4TQPLj781PVTSUw1TIX9my5BuV0M7R_BQrOu6UVSptiliWVqugCxddmBvEepih5WdKKZ4GLDaqDXGwvdTU-1z2mAxnIVyB6tp5knPlJYhmXjp5L3czXPe7x9aBb4Cr1zyzgwSZFJZZcvpi-FrA22cZ-waTJ0l8a09FVM96KwDx2WELdDdjJpUzzAmlAwwcohBzAr5f-w1CfF1VOSr0Wuw1Jsnk2SECfhcu6RcNsWRcHht0afNta5m_OLTfVSj3EknPHhElLVl7kx2XuLsjNWrHWuIx9arkdIb8O90qAe5DJ9SWxRvm8azMF0NiFGrG7_K888g-Q9ToUEe3Ri-oBHgeb2znKrP432QnZbXng9lzb9arhHg_-SFw=w664-h885-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/69GBDWYTZSkHKK9QK1-olM_YVRg97mYv123pbq4lwoy_o2Myc20bys3dVr7LCcmNBjcd33siiwnIJyKJhmxVyVxfngsa0Yv6PKiP_6rHcb7znDUuM1-lFUjdLfC7FPlPRRhha3TDFfco1u8m5EdyI84iJ93wBJPMvyD8pQQDUVeHjn3occIAI2qEh7a_iv9jZLpjKpNvPOY3QnDcdtPNl8Umvuob_LrWlF3KsrXFyRFrNM3m3xBRsRfFMtAUy3-WuaPZXzu1-SZwsuvl3p1_0q02pGHuu6CuOSYXiP6YebZFXWFEuoGk-J9yngqRfYAzhaY9uPnj2pF2ai5Fx3lAiX5A_jrttYiCBB6O6Sih_mod_1GWRI_CzRAAQ3ZK6zvD02ME4gRyeus7P7SMX-NR2niECwmJQ8sYDfKqOhBbnhx2OY13TgAMQFNW6Fds--RM2Xy_rpxB4f2WznDD7rrSYGmE-IgLpmMf4LI6__CpMAzcQBbBhmFGny_DoIV7p_4LlwHOMqtQk7R4S_0US61NGvjA6Ot5mZZUwX4hSbyU1zopnvK-DxaqC9hLoMu6Qfa7rGGDraVszREz1x421yWzN9uv_diP27D9CFiRSPl8QNFQLgboOcS44A=w664-h885-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/Oc40gC40e-c6tY3thy6OK4Q7EmvshG_16fohEJn8n8a-OYDOImvgTXLiVgCwzRBHopmXJc34mX1nACBdy34bD1S3Ue0U-_eZK0Wl4QRrvANt5QVcJU6c0LblFGUpn3EaFL5cz1si7n-5rI9ZS3A2D4HmMltPd2rHl3ARgl7ryfzzPYjgfpSNQns7BLsHPYRmUvg6-vJeALdKDeNk0o9HB67TFi2r9Jw6dv3nAnrc6-bCMNZZgviH_eufgfv_1tZf6beWjmCusTITImpx_QAzmRVwTZlxu76DOkY7MNUwGyg-mK_RTQ-dKhoLkSEQ8DzZ2TG2rpQEPHlUqMM4f__c2w84FWPXonl1Oe7cPV837RkYqK62Q9A4BC3LqmyPBnfWSMMcYYG726SYT2kYTqPUHp64hndLdwqQubExRjKaLWAtc5K-ZdG8dUAVVHzRUv8h_0BmQAaz3uiQa6J-flMUcYODcUQNhrMAK5LYGOHtIARXICiwDNWfXfRV7pijP22Q0Idxp0iXx3xScW-9umEzPC7JBU3sUSuSC_pFWyi6x7pAv2ocyj_qTIHedTdZoa1X8_sBlyHkb-IIUnEx-Ck_bN60DIu4nZ1njVjgeR5RvROWL48rtbKqiA=w664-h885-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/MiTnlZXKDsl8uasvP0QV77qJCMzZHdpLFyoQvZ5_arIbfL5L88cA-jpkoYnte4adeMT-o2SFIKZJmq60LwnvKeAmRX1NiZ4qa0Zy5kOReqZYr5Lw0OA2QIiFVK5U_XftgWCZIXiTFJR-VqCDaK9AdRt3LVvhVNwJQlgSkzM11SBEnwHkkTCfH-tfM3pm4mC1fujjunvwPH9MkfHT8xqECpN1PLDTUBbjaUlQO4hlBeleQ94PVlKaqVw09aZLEslzrg2fsrja6WLA76LKrpUvDX3n8_t9ewhUK0TFNBiNljxD12Dr_NlziURjNxacMiB5_bnA9oi-YDQIUl2wAp0c6qeEOm79guPYrDJocteCz19Qni0RnWaw6eOF7HHdZGQ4qqcJSHdGeU8QubC_TCCkbZlCRvIPj6AslTRu18ARKxPffNBx3uxVq1nSpokb4RMlfn6wC9MORd78qOBKUW2rpNIIsmQw0DNLLf1NY2poxaKfVvKGTHKOPV-XFH_s-mzuEIVIsZnWgdetZu3FkfuXX-AjYKX5b8T9d_d4OCTBadc3yedgQfXyLqiGgSniAl7qBPqapZKP8opTZAy9GttAiPbZN5s2kG73o3YUUzbsEQNjV7cFye-zwg=w664-h885-no)

Salix melanostachys liegt im Tiefschlaf.

(https://lh3.googleusercontent.com/dAOGSTWWbm9bUz9n4qYyqfhUYXgBFJ6UloGyfylMdhQO-Z0y_zwtGAVdhABpymXwD6dn6-v1kbjcFtLqnhuMAk-J2z63K3K1aD5kPlxUJt32WXbVRjaPzGnM0ZKaNm2fjfFdLym4-qyXgRKvBbYkJzq83nS-11xnWCEkblkjyRsSxUOC10TWV3lgEAHY5lKjSSR2tD_c19w2CIa-vpU9dWIZUctYgktolFr3UY756FvRrT7efuRk14AhE6MXN71UIh6QjJRz2Iz7BVxAKnaONmk0njWc1bHV045uv_CpTGorK0hXbmIBOIZQLRpZEaCkMkPAitR37c1-n7JLv9pp20woV4CD-Wx-j_zk04T0IMZFVHzxWqQ9E_N3t2Os64aWfJ74d0kCodgbdAeKP1t2dF5rBgImiBeeUO9gn2AAUCSpmWEZTIkidv4Pquwmfn95qPPA1d4Sl_s8cRpz8ikyM5us8T0vXz8TZM4i5ElTSQ3Dtp4orBLnsXXXz4LD3YrtbIoNwh64NTv5fo7arxEb7YoDOenW1cgX4TBb358sVUcCJJoBPrsH1NfFYz1YFUvDuhPhMoYD53kL-KbTpJJBuwWak3eG5v_ghg9eQA0sgT3iYDe5Yv2r-w=w920-h690-no)

Genauso wie: Salix caprea 'Silberglanz'

(https://lh3.googleusercontent.com/IPqXv0mYAqnW_xUvITOHEEa2G6K1wnmCjmGjzqlZtzesCeUsDS8AhUKKY8Z56fhbnaYMg9iWi60We5VaxnX8mOIdm0XW67Bi3oQpUc3OPBIoel8PSMbEqxych0eq3Oc0Ls-zPoGY5aYf2Qv7blupfzo1PSG6d5N3m5NDR_mdbNfAk6nc3n1N6uGRADQBfjPo-eXABWpRsp2ylU7jIgSBGGwRWV0raC2DJ82M_3CHinoV9B1y0zCcBOrpIZKMK8kD_hf9MTPTQ8pShsxV5OxndOEh_XH8VkDuyhpGiy0UX9C3kS6AHpY_UQi6SgOc3rw1m9IPljYMkI08kaI-JofRZqGV-D1UQ2WKXpZbTKf4OOblA0cTAXg5-ZeGZ4cH5iezQkANZAjMOM8NwyIZK_mCq34FYm4_3S-zltnr9OxnzTC525CsLD7BX4Ad7ZVZ_oLXz2FpWr21l4xpPK2NwpY2da9cAcWwlY-a3L4jzT4cb_Xgo3efFp3i9cRc0q9LZPBhSfjv4-_Yo3Aq1VQZDhfSz7Uevp2SDr6jeOD9zQYbXHljT2mRKBd4vpUQThiFeaU29WGxe23HNuoPJrG-LLpqBIfWuZqnNm5Ll0XK1UB4mgg0RHRUZGkGTQ=w664-h885-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/5sX4St6qpZ5hWpEFHPkMQ1W-L0Yhycsw0CJWRVmg-HyTfdmR2FWKDBXxWRA38CvYp6sThsnRUzQOWigaO2Zc7T3g8rDPKcYxOZwQgFZE25HvKLGs2mEVSccAamc84bmYKvqBRPskinNVb5OkQWV0BdXomy1dOTR_3jdHkL9Y2iYnvqfj27Ss9zrzGbUOjPaLwfqzfL7xDg7icwE_zgZp4h63rpvJXuFmxe1mCsxmdFATx0t3YCRFN4779nwpM5Jr_0DyPP_vM0hhm8Xiugtc9Mt1998fCQGtDrw8GE8jPT-IjKqGJdm0fGPC4pChu1AIlFYjh-VQmEn6EIkKFWjh95m3JZtq7Ja1dO5zj8egVHEBSMGnPSt1rzw1Y2B1tPRYE34F5LBqB8cF_Sq3WbOVIMpBOctzGnDfHjgtgvgigI5MajG75VjfgdpKCB1JEELZ9qgtOEhTzf40BonZ2J3gJ3ocg9qBb4gbs413yaN-0RyZ0yuQMd_d0iF2YFYjZsLQZ6zHLBdK26KVSP-g2S6yd6LYkVKdz3DAl_z7u-KA_L99_2MpSDs_S4Z7dJZMzpuviSf67YTC3ssBjIUnCAZlGDx7ynnJrh1TsaAx8M7yJwX3JkrlSZF7gg=w664-h885-no)

und Salix acutifolia 'Blue Streak'

(https://lh3.googleusercontent.com/Ri_ywhqL_4r0EZSQn24-VP_Khkb9gVGzhGoeYxtTrPShrYzX9Gl_EUxwewvHTNDYM5JHdSQscwJBfavZ5724MVF-fxFoKC196JikqMVNt9qNJwfq7en1BaO8IL2SIGYsHmiJx_NaBQmu0MO4d9-XvKNe_UK8YOpjldUywYJbKCkMjv7YOKSin9dOBV1UhUBRzPnQrz3JoKq0GhO8tu_S1UrI5wYxXkf21hQAJH3xiQeEncJexBSVz8lVEqCMhbeeJA49F_ojdkhBBR0o_pqdwZ1WS65wrFTbw0voM6qpBxsqKGMJPIr5YJphDmZ_iGifRVgnaA7PWNWDIFfAgv_10kBXRLZUK-MPDg88bF1k6BOtKGT9n_v6vn55ioepvY4ysNpSIZ2kx__D4GPc2DrzBptGTHuqu_Ism5Fx4VFXJAMlRMtsY9QSSI08DZjAvVhF2px88sceK6To8BrWZFBhjopP9aPn8IvCvvWGl49y64OxnonxVlKs-WjsgE72-1qlTd_8LYGivPgHXnzkHVGzCzCpJlQxh4aE4kGdeQ3OX3vo-Ksnn5QS5gGoD-NT3xCLZG6gLkd0gv2WGXFXg4vdbj8N_6yIvpJbi45URkFQ_GnAPST7FW1E4Q=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/RFKSVVvKABqzoA92iD8lk-3_x9pw04hpRGJuB0GYP3HhFO5GLM08ya-cpqxqVR5ngLMsXByIyHKlzgfDJCUnZ7R3aRMqdGx3n_TlcSgGkm3at6XSHlq3KHwh__oAyPATIxXOz4cqU3HZ19HAeoiz44BzTicd3f9nmw2MYocVRbBWOy_pNC-i9VSQnoUB0q42qN2f4-RjgA5w6O3zEvlwnBAGmWkERABTmr6KBbv_MX96FoIaPtTMQfD0FymTAb-NBWU1THVsiRtymNsL7PsnHCryCnOoNAH8gYctclV5C7TMUUIMkDM1Sak5sEJdy-zneZpieizk6R58p0lpjheuYEgEIlikF217rCxsSvDMUGll1YoV_rb5l6rAaNUl5VGPTif3HVyfRUWRsyMjXTigLezdpjIUM8ymRWzZ6W331Law0Z1ldirgtkA-TAFFMoDEakjU-PQXOzn5zhDL57KjY9ASOof5520HpVf4J53goKxiCPzBRBn8Ud8QBBXvBg9v5O_pG7Ln4CxwA_hH8p3zgWeyVyZRg0tmP1dmL1hi3k3goHJ1GYWo14eENojKf-MaA3XjDFvi8PuVhF0DJ9NxCZNndhEY25DVSu-wI9EOxvGVPx0gToACjw=w920-h690-no)

Aber die Vorfreude ist eh das Beste.

Morgen geht es wieder zum Schwinge- Bauen  :D.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: lord waldemoor am 16. März 2017, 00:17:02
hier wächst auch eine mit sonderbarer farbe, zuerst dachte ich die wurde gespritzt
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 16. März 2017, 08:11:31
Schick.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: fyvie am 16. März 2017, 08:59:59
Ganz unwirklich, wie bereift. Erst dachte ich, sie wäre vielleicht so dicht mit Kätzchen besetzt, aber sie ist ja auch im unteren Bereich so weiß  :o
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ephe am 16. März 2017, 09:01:30

Die würde auch zu einem silbergrauen Hühnerhaus passen.
Wie heißt die Art?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Zwiebeltom am 16. März 2017, 09:10:57
Ich bin zwar ganz sicher kein Weidenexperte, aber Salix daphnoides (eventuell eine besonders auffällige Form) könnte passen.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Quendula am 16. März 2017, 12:33:13
So sehen die Bäume am Teltowkanalufer aus, auf denen die Kormorankolonien den Winter verbrachten  :D. Und alles was unter den Bäumen an Ufer ist, hat auch diesen winterlich bereiften Look.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Cryptomeria am 16. März 2017, 13:10:14
Ich würde die Weide als Salix irrorata benennen.
VG Wolfgang
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: lord waldemoor am 16. März 2017, 13:35:15
sieht wirklich so aus, aber wie kommt die an einen alten bauernhof
werde mal nachfragen
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Junebug am 16. März 2017, 14:33:58
Die ist wahnsinnig schön! Frag am besten gleich, ob du einen Steckling haben darfst.  ;)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gänselieschen am 16. März 2017, 14:38:01
Meine schwarzblühende Weide von AndreasNB blüht das erste Mal bei mir - das sieht ja sowas von toll aus! Habe eben nochmal gelesen, dass diese Art wohl nicht so riesig wird. Aber die Drachenweide habe ich jedenfalls falsch gepflanzt - die muss nochmal umziehen. Das ist bedauerlich, aber dort käme sie jetzt nicht zur Geltung und würde dennoch irgendwann stören. Pflanzplatz suchen.....
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Cryptomeria am 16. März 2017, 17:18:43
Die Drachenweide wird nicht so hoch aber riesig im Umfang.
VG Wolfgang
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: lord waldemoor am 16. März 2017, 18:21:16
Die ist wahnsinnig schön! Frag am besten gleich, ob du einen Steckling haben darfst.  ;)
nein bei dem bauern frag ich sicher nicht
wenn dann würd ich nachts nach dem ansitz einen abschneiden, aber brauch eh keine
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 19. März 2017, 17:44:18
Da tut sich etwas  :D, Salix caprea 'Silberglanz'.

(https://lh3.googleusercontent.com/V4jyTn-0kqwwmj1LfPhx91PbLS9V_Ms-4OpchKgc6PJWtIiEP6Cn8QY1rKkkdS2mPbVnLxdNj6LXbo5jOK8qvNXys_UVjNda4GG25IVTcqTwo1ssJ3SBHYl2hkQZxFk6ydre94vzZDropIh7cqQPeDc6lugt6PPBbhmbS0RfpKFdsFzY_s-lngexNjfDdrWsebgv_82JVaf_ESSvxl5ObERG60CGU_k9X1r9Z7jRdcUjSrSlKxWE80aNj-tGu5p-ZYYD-DSH-z28q0QS4_tPyFYzF6lKR_Q1amJFxoYnv1m29iaxApPe8zU6ZD1PPbAJZp_4vvW2VtaxpQzLS-XuHU7J2_GcZEKNShyNfkyUY46VE1hnML3A0M2HEN0h3Y1SgILcBC16IGOiLiTvvMeqa9uD8h0MH3-idRYYjgw7g5f-hg5nITBglmDZBGkb2tVg_npCNOH2pPue24NzjFSBTLF3Kko6Vdrz5NCK9n9Mvl7CGBk2YgwbGynC93LNDdoTINEBP6yHA81B5t3lwpUTeOVdRAcRi7GVD1Bs_0xJoAe9kOE6ZsBn0f-5gaB3h3qW52Mf2rb7fUbQ_N8BmgzOXgkZshdFw_JrilNFjnCl8vU0pyBbw7sqyQ=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/JLBUp6EcrSOfzXt-wZBC8skduZ3sgTlsKMl_THccfrcKGC982sW9aSoxwAutak1LP4azSbrApGgvkqNscc6KDcOhPWOIk2uJRys3hC5aoSjf9Am4QPHnT8oO9oCa-fL-WlOQlS2uWyvk-Mj-V856fq1W-4_x1eKDUQp2ns7scBjIVKGCRjVGhCGcrrXkoKvRwEQU0AoGo4LdfaqyxGFzdcGjI1WCjqHv0X6wmxyiR124usUqVgxxgsME0TWgPbtx6RXpNNQSZyE4TLk0sIuoVJIaaCgEtFxOA6OMVXUnwF0GTkqZvt3UfV6uK_lPaNTj3B3EEHun-GRGR-7w1FIZdBLVm5UGfuPDMTmuy5RgIbEmnJfWq84lz-ApLX1f0MzOeRQjzolTRKiiyvN55i0F1yz05aV6_L4knRt87wwWNBaRQ06XVkXteXQZzy1VpjoNa9w35l9irejH_dkW9EBa_mxrFlHeDiAL7cP0wISJj9hctFEuJFcqK-U3oYtXYd0RVju8H_vFVPDRiM_ApU7CAUYFnqmUuvf0bJsGrZvgfsZpnwW-dhbeYgxwqg4y8yINukwJ-qtEj6xwW9icHyTgO2hkeGxpYeu8uvQx4hju2sWAtEHM0pzKeQ=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/s3h0M4U191YswmNNZFMixQNO4fk48nbe-XWNKXx7rJS1WVIeHQPBsaVK3blucBBqDvl4wcVTP1kzk7KiYBYJAaXE6EeR5sMnV_b-I6oQ2EH-kKbYZUOYn1fE22mj74sP2KE6zg6JnXd8KiJg0eB8kZqCwP3AlnhC2BmGxoTTQR14sajN_ZLjtz9TbDKz7s4nXWAxxOUnzi1SRJyk8E7SGteaJVG1a_R4qwtuEc2ZlErZtd6O-979Uk0qNNm4URDdXDC1ySDhrDaVWPYdat5m_tjdeczJdOyDCCxI7C18JLE3dN1VDBMihulB8OkhgkPp5bsi5WzgvdPt-82XlSC0lF3L-StHX-GtN3Zj_t6UYRs7qnaYVU1a9-9PGVJDjuQHIpXgmWvjc438dPGaO4mxxrXXBVwY7xksIi3LEnhRN4Nq3i-CI_x6GW84ZaknVnpJyWzZ4ZcnA9j3X69oMPHzJalFDS9NXYx__OMLwnJ1zmypWL8Fmwpe7eUNP5If9HgzNQ4y9iP4H2IbdpG0o_D-CmeIEHq2qy2FIpptVsZbk1fyn3miiUrRY7yziyXQ_lvjIqjgxHxJSbk4DR2MJlu0AT6MxNmpuSX5GpxYHtZmCP44wAauFJGECw=w663-h884-no)

Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: fyvie am 19. März 2017, 21:45:03
Interessant, die Entwicklung aus der Nähe betrachtet, und so hübsch  :D
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 19. März 2017, 21:53:17
So sehen die Bäume am Teltowkanalufer aus, auf denen die Kormorankolonien den Winter verbrachten  :D. Und alles was unter den Bäumen an Ufer ist, hat auch diesen winterlich bereiften Look.

Eschen sind im Winter so weißgrau.
@lord waldemoor diese Weide ist wunderschön.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 19. März 2017, 22:50:03
......lese hier grade im Weidenfaden, da fällt mir ein: Vor einigen Jahren habe wir eine tollen Garten besichtigt. Der komplette Garten war in einem einzigen Farbthema gestalltet. Dort haben wir auch eine Weiden - Windfee (das war das Original) kennen gelernt.
Große dicke Weidenkugeln ruhen auf dem wenigen Rasen unter einem alten Baum und im vorderen Bereich gibt es eine Baum mit einem mächtigen Stamm, welcher von einem dicken geflochtene Kranz aus Korkenzieherweide umrundet ist.
Da bekam das Thema "Gestalten mit Weide" für mich eine ganz neue Dimension............bis dahin kannte ich ja nur Weidenkörbe und vielleicht noch Flechtzäune.


(Ich dachte, ich verlink auch mal die anderen Windfeebilder hierher (es ist nur die Googlesuche) :) )

Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Mümmel am 19. März 2017, 23:16:50
Die Drachenweide wird nicht so hoch aber riesig im Umfang.
VG Wolfgang
Bei uns wird sie etwa 4 bis 4,5 m hoch und 5-6 m breit. Alter kann ich nicht sagen, dürfte in Jahrzehnten messbar sein. Zugegebenermaßen auf für Weiden gut geeigneten Boden. Wird regelmäßig kräftig zurückgeschnitten und schafft jährlich 1,5 m lange neue Triebe.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: zwerggarten am 20. März 2017, 00:30:32
... wenn dann würd ich nachts nach dem ansitz einen abschneiden, aber brauch eh keine

ganz, ganz sicher? :-X 8) ;D
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Quendula am 20. März 2017, 07:29:03
OT:
Eschen sind im Winter so weißgrau.

Meines Wissens sind das dort keine Eschen. Und das Weißgraue überzieht auch bei Eschen nicht den kompletten Standort incl Steinen. /OT

Schöne Figur, Nemi. Im Atelier müsste es einen Faden dazu geben. Da wäre der Link gut aufgehoben.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 20. März 2017, 07:29:14
......lese hier grade im Weidenfaden, da fällt mir ein: Vor einigen Jahren habe wir eine tollen Garten besichtigt. Der komplette Garten war in einem einzigen Farbthema gestalltet. Dort haben wir auch eine Weiden - Windfee (das war das Original) kennen gelernt.
Große dicke Weidenkugeln ruhen auf dem wenigen Rasen unter einem alten Baum und im vorderen Bereich gibt es eine Baum mit einem mächtigen Stamm, welcher von einem dicken geflochtene Kranz aus Korkenzieherweide umrundet ist.
Da bekam das Thema "Gestalten mit Weide" für mich eine ganz neue Dimension............bis dahin kannte ich ja nur Weidenkörbe und vielleicht noch Flechtzäune.


(Ich dachte, ich verlink auch mal die anderen Windfeebilder hierher (es ist nur die Googlesuche) :) )

Schau mal da. Die Windfee steht schon seit 2011 auf meinem Plan, leider ist sie bisher nicht geworden  :-\. Im letzten Jahr hatte ich sogar Ruten vom Zaun übrig behalten aber plötzlich war Sommer  :'(.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Quendula am 20. März 2017, 07:37:31
Garten-pur: Was könnt ich Schönes aus den Weidenästen machen?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 20. März 2017, 07:49:43
Ich würde die Weide als Salix irrorata benennen.
VG Wolfgang

Die rutscht ganz oben auf die Liste der unbedingt notwendigen Gehölze. ;D
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 26. März 2017, 07:52:52
Bei 'Mt. Asama' ist auch die "Nach-Rosa-Phase" schön - erst rote, dann gelbe Sommersprossen.  :)

Schau mal, jetzt erst ist es hier so weit  :o.

(https://lh3.googleusercontent.com/YVXwoKWcRL6TdEzcsPbUrLEX2-rhpzYZ7UZ8ISgsqKnWCB4RXzjvSC_Ns1SLHsTCIuQ3Vos8yldGfKtSoHNK2ujnqdS8BFUkFxKzIYBjqMFgnw9fw1tpnEqg5l4eKRSta5wTr5laCWVHpSkurlOPD0fSjfEdXV5BfV7p3AQertxNYQhB_uR8Jt9KwRutGciLiBqwNnfXBY5m6vYi111qJvn95Lwn357IXzzR3cFKCou168msm8DzA5S3LTwQNUOCvvtX2lyA-_fG-VIjh4Ts8bk8skQ_VivFY455GPQNmhaL3gUOXUU3fnjGhJyzWszNiE5SgaWCvdduECOB6NjqYRV5RJORyRv3YfZiqp1sbzYx2tsgRwPN-21J2KCjHMkP7TABFt5kIrzsQLTrP0NpwEp6ieo0SkjtqFqjM_lGOrUoPuSRejx45PE5Cjgh960pndVugNNblQK8675d3DHmHJb6njzHWkj6GUnx_PSpVokADaTDsMvkyPCaWK85tsbklDST7sOoUlOBwZFRdLzpaSg06Avh42ID15Unz1yCB8H0zbKesPdMj5vL0M80xk7gq9IWHVu5WyCPWe6YUmvckjHmWrjXBtf7iqoTy07We5Wbwn4b5LY0ow=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/NNR_NAW24XyHaO_usz3-6AtIdxGQm5brU5-9pNQbHrUNxJYYSTcruKmx07GiC9DNg4FSWQQGa93jCzEK2ZcS4M7kb90PXesSEE2Zjnpclbo8qz6anYofLXgy8mrcQrKRA0VtabwvhWpsAMwHP-yiP7ST8Cq069cbA3xjMLGGcOOC6QfZcDDrruRpLhfYRCJ03NJ3LY25-2ijYHkNYzl-tAhx5LZuiazDe_KvtUK_1sUc-rv8Pe36Ihi2Dao3UyGb8uerdblc2qmf64P7DYSNTHyHr6jE-lWYnh-8Ipf-9D58DYzVh0bq27VnyXf2nO8Bo_SCojpDSzuVhF76icqqHhxdyrNKFzd6xO7EjRdvfN05mUG2jyEdfdvK1bqWbyYRCBbd_9-NcnNf0GLxmudYXcM-0bq5zsQ0v0CAAC_L_BsV50q1Qi4rONSxodfayiw5JO-89LOhRWSIKRGjDLxSFQpyy7DdmDBdgJzOKhdheD5EHnLkkUahTJOIVNJRuN3EVW5Z5EYsD3MiCGG3DgpvRYSdgjummsHkAt8-eI1qX2jQAisHO9sduWw7ny14HTGc6dGtYKvdEjOmw8zN3P5URReeNbau_JOJ1fgIZpfG96s0TPPRFwptVw=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/EDyMv77NA4e4DE1dJ01atJ_PaexjWWEjdfNs89x2---Ef2M3Exq7bqrVPYp_k5G8cLexSmXpRpoDQFAwML2IPMmYYHm6u_jh-ABhAZpGiAwTwWNkYwQJJNHug4fD0dTvAsSAh5KcJoQ4Sj0bzJsEaNJ1zJp6O2wnVIqNX_zzB_aDZ8LGB2hZvAhmQCXENa9O_eXXO3HQZAGqQqmBP4WISQXULMdm6dcxUtxAbc5ZKsZABxAQuSslAI46Lws1j7m2H_Zwj-rWjrhDh9peiCgngczGJW-3fmbfpSP7AptXlWp5MRRxq5BUxup38gwz_GgfqOncBkK_4XHQB6kWqP1-6tJO91NxZD1YRk8McGEgDEgorcHICdkAKkK86FxMi1iZNEatsVVGCP0PHj3odo-8hL-RxSzFoeGKNOehEv7MyhotoM9viWQ-BiyJkN81ep9FhD-y8GDyGVbjCLagq5UrISgy2Nb-nNrZGXf94L88DjGO1EWIEDoFmBbSaiMoDzPtpRqsvpgX58AOh8ZIcHYnl3PPCANf2o3Ti4y41M6Lkdvc6upjv4tFjtnRneuGpMT_JyY88hd9tSmtKSdlYsaeew3xP7xYbudVt51DUhtTD4yT40NkLcVruw=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/0bKO1unv4Q6kL6eiqF4-e1JJSwpvHUJ0tZKoJbf9QvpAffJ6_ibdn0NoNVMVz1fm0HB3GvvIHwuQkDXBToHptyoitf8P4hRiwQrI0IvKKuU9h-V-HTgO_ldWCfCe2Ehe1BmCANQhA8eoT3OApG8sHu6kdLvuUCl-wmep8DtEKVZ_sMc7bvmNj5XxSBUC2pnapXhLrm7-m_WkOF1SMiTcXTXe-RChz_zVtEIln8bHKpNfGpjAVsOUxCyHqL2BjJwoJd2GsECmaObqc_rhfTIzpG7rpvmvR4vgdi-Hj49B_rPdWNoQNl0NFDKoKYo46JpRdqPrkp06Am8Knu77htwTfcpuXnGsN646VDrIPZO0WmFJvUHUsdO8JDHhZj7RaTSaRj4pheBPuOKkS-d0GDz8xzN5mU4J-6QCGk308LoGmqc53De3j128MC93Rpw_-GzmR_ERd4f7zdGwDibGJwerhIXqtmEcXkihmxkfMdSGdz05G7Cw4GRxcdcPocdfzl6G3Vk3pw-gaY8bV0ga4Z-F2Gbn4u7e-D4L5QVs_OrlXp9LiTNxaVkNk_L1Kn52mE7NSUEnVfmJ6lS9oFSPWl3nMUdmDroH3T1bV6jmV0YZWUFxC8egG9MTFQ=w663-h884-no)


Außerdem blüht Salix acutifolia 'Blue Streak'.

(https://lh3.googleusercontent.com/H-7WDgWcCAPh373cekxpfJVpR1UhNaakWuMMaS_immnws3dWfUYRUmGD2PmnPpedQBJpO1efaT3S0PEwKFF8wq5c5WDzZmXW4D__0ryOFoUQVIAa9s6H2PBtZIVaEEEVH06IgSdbaGkhNmKDIP78jAmi8PVQjlo2ljaeubwxLHpdImQVg0dx-mr1QXsgyyYzI5IU58Ef9WyvSZLpnCGdDNIIew9rgLs_G58pij2Eh5sc2HfyRF72toOcKjCCg9pq-JlvnDuVzNU6XEQl5g3HJsXNMtUNzqE0RdxEHWeR9aBCyv_Y62Sut3pF6hGR9OetkQqhwJIR8sVF1sC12MC8d7dVHSV5Z2tv8tI9NvmqHMOga3Rbdi3qn_CEunooa4QqGSEbhbCXcdd-JWfQP-9fNypZiu2LGMBr6bpKRVf2Zn8JUbiMyZLCq6fu2_uEicu84_p-JL21FJAnlts0ZTNLe-wihbK4Ga0QRf-_u5aVjkHY8JlttTPoIb3-hdDoWZ-0vYTtnXihrEnnbwqYCdSQW7DoEUJfbHCeWrdr7mQNk_myez4evZxQl1_o9_FVOywchwMd1bascKI1Vo1FkM1jrTkDWKY934R_xhTWKy8mTBR-YDibxzIjsA=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/mOpj5PH5i39Dh35nCMG5kKBYRxHMZIJE8v96CL_tFFgoPLttRMqA_lkaUtaRMabl8j2jP1BQJJ4xHrc531i_8L_RXUv6cVMTCUncvn1cMB3UEpj1b908RTypQLdxohQToyHadp1qX1eyJWWlYy3lrSAixAl4poAs4YNSu_DNU5N3pbp782XDQTt8eM0vU1Sxme8VEC1S6UtesylxyYBnHG1wcqcBE2lzrzkXnUEwkUH3tCbUdmwDnqvlNDN0q4x5RpZdjdRO98sJ2l3N2_4_psZOkGQHXIhX8SqNUcQiz7LXZymnwYU3YU55MBHLF6nQYqE1aAtqjJXlXjH-uY-oUUZMpics0TfZm9khZYPTSzAdzRlsuwBFRlVdV5HZ-2oYNtTDeLgjJOxBFtBMRHazPHkxIq9sT7AbdiU7aCTKv17DqdrLBBapOAUOvcPI_0GXoLDfJT0Th7BeomRZFETl2AnUnpYCcsNNRc1ztJdWlOmL2Xk9aPGYzM-5PNaWKc6kg1L5F7cBZLZzVeyHlYgikKcMnLtF8EhohDR0PkTYvHvuEQBbT5HNiE0kaFIf2J0xPgnQ5kIWtTPgA5jWw1Zb3PaphLia4aFZzn-ZiD-ZHyE45Enk7QfvyA=w920-h690-no) 

Diese Weiden sind ein Traum, oder  :D?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 26. März 2017, 08:07:28
Mit meiner Schwinge geht es gut voran. Das sollte eine kleine Schwinge werden, damit das Ausflechten nicht so lange dauert. Nun, war wohl ein Satz mit X.

(https://lh3.googleusercontent.com/smPhyrBumZik8CZ3u7hF1n-RB8qmTw9Dkzblz_7JA4Y776c9NJQQxaYUkQYTi1j-b_s_rbBODyXW-YZLo492sSayamR21Z-lqWrnu9mUTzuaUe9u0dmgegEAUr8od2xRquzJzcSqS2AHBijNajyHNEq3BzC3E0_1_B5rFUHSRZGgAyRsfCZ4k6J51hHRtix9QJCI9zYPm8Lgq6JSJVbJmCmP1Wp2To74mD5IwYSHdy5fR4FWHvXn9cFYRAt1fchJS3YbTJFuZTrviB1IHXoaF7PASUWPgfFgxfDIGXDd1o171yVmjGE3akOg1k8WRVWIW8ZuF5YiMYaDiNU1Mtn5Kosr2_xrkD8jLBWC6U03JGIVc_dwAdeYXwXGW0X9qNdYB1wQaY0YqNvpS43kS17xmZVqGdxHwtjCttiVjpQHEWDG5EEYZcQiwRI_CURd4ZFmQyixwvuAfEogKXeo2FlhbBHx-1G7s2H_zbkJ3hW0qR7xnHOxAKYDT6YJRvvZy0RyZ_8wwy6rmdnsMmkoWwNSlSIXcXLpaD3iCVpAw8HNMShCAwa9FFX-sZ6CH6PKR3tHBHAHQWdGU9zM06B0XNIP6OVJoAdlEtvuMS7SirhMXBvCADYuyqXCUQ=w497-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/8rgbnVp7P-C2DusB2HiO8qT-BBjdqpbfUSn8TrJSfl7lVBMlirX_ax8vmHIlGs2cbh1k05PEd1xCHBKQp8njAKahF7l_ioeavK7kArmA80h8y0F_mzihbboTQgKfwiDS8RSDyJJ0p4c3ivq5YDPefN22BVNj6HxjryFECGMN8zrJdUUBLp6Q_vOoaoevXXDi6FTVSDXObGlONzDF-ihAI8NqxTb_Otf1iQT7Uh28R-Zw1gm8l45fdAK2e66OhsmyZZGYc7oKF2jUMHeKdaUST-HdBt93OpLdXuxSG9e1dAZzFlMMMfMSpxvPf3gUFCWcyvUl8No9WLJBFbnW5bC8kP0Ei3r9FXFnXKDyik2h4XsbXvJf7oTGaBjTGedcQgdkAiDtY_qos3EW-N4R3YLW85-qfGRhx4W56cwl-vXv-KU0ebByOt6JcA5tMABuDpkkqQC_VYTCXUZXMX5AsHPcgvrgsFr_bh-HPsJv2FKPW3f1t-tdMN1oL7ewTPIZQnFZThSdtNOP-sW5GdHLVZj5hA3muk8h9wZg9cYDGhGQCFotDcH6bwNv4HS-y7wJE3IQQ3H2wG4SFbQ8xuPN1pyd-1LfSTCsQSW_FUfnnkdaZvAUNQYBJGMffg=w920-h517-no)

Den Griff einzubauen geht bisher nur 4-händig  :o. Wir sind ein lustiges Volk beim ATZ in Welzow, es ging sogar noch Singen und Tanzen  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/CItIwLHH7maEkIMi7JPA79z6i6npreq9NZ_1dcrOKUjAxDeh6LTLWUUbzxrPS6MdlPtQhrFfw09eTn-j53VopcW4wF50vt0Z7Dg-IR09aSCnKU2ElFy_nDAoIFd9CVeJku2M66S4QRuARzWs9b_lAiiBSjgXeiaC5vrkFxN5J2CVB6hqv39l37vOs4WuxP0uIl_HsafxTbdHxYMjWnnQO_EsuYBCkTWjeHxiKQgxyxg2KR7T4DivWY_leOi-GXhwyNJP6SYkfUvlpprGHlDkNKBVyZmae4T9YP5-qJbNpKQFgVJmRFw1Oem7D4u77GgnFgnExln0sriaTUDEyBYSQAWLDrHf460HnO4VJ2i1mA9Jq6cC_zjQaU-2p1pCm-w-tTBGsdl4uJS2gpYEf4osVBvA-bBLDNnyNi1k5ifqICSHgnD4gS_XxgzmoqMmCLJJ6pcN6937_D6q2-WV0qYIcRmi_gCs2WvX5GipI9AZJU1Sp3q7xxPGDTe8WMOYPqBpJBuvslCmYsRfmeLI9VcCO2XqYKmaGxJJrOTtYX29BykFKwPZPpeKcVfwhkcEUwrPNHubHdmU6mMmZjdw8w88ccoJAmyPEfqSRAu_WoknHpCSPFOA5ECkUQ=w920-h615-no) 

Fertig gewickelt sieht das dann so aus  ;).

(https://lh3.googleusercontent.com/dCFFoEe8UQgvmULIs6hZUKnQwD-AbJm0z8uFZQqfSurfa4dPPhkEWpFOjeujyfp3tLUNmEavl4lg01DzTcIVojwT2qXrK-5ovAZuQ97OZcUASAhn6gZSn5E7wWEx5wvN_SI6IgHX1JqjeGcC6s6WZ6PeJyIwRVi8kVP8rgG_DL9ko_EyscX8a0NDhUoZcCwkCDRWoYGS9RNgIVOhUiaePnqir3MJblq17fLfKfXZ8WXjuhFRvKGlDz_F318CF4QjPS7SyxJQS2jktDK3EaASAXoY3QJ8tYrsErxDd-69ulyM57JnAU3D-B0YubfIPXdJC8RS6PaF2qwHo1l8Q7Ejrp-MYPi3ccKnDYSP8cp2uvE13SA5DKPQyqmxK5fE0yr-mMyy6B6pEMH96cdvPtTXcasFe9fOfemdHJn7CqLWbieCma-AzceDDnUSvpdUIyapGi0TS3lNdDjZrLoRrJoKHAVNphXem-Syu0UOLqtKq1G0Nzlhh460izS-8dGEKzgUGKW2UQACiWPeVbIPuwbWJDcJ7oS49ukwSMsOVaNdk-rBJuxrcYInpXq7TgnAIh_DbF5EjjGvZmTeQ6KpQ7bD9nvcCAezpUr7T5py_6UH03jf_U2KUPlANg=w920-h615-no)

Und hier die Schwinge mit den ersten beiden Schlösschen.

(https://lh3.googleusercontent.com/jYNu3h91HwetxE7WSKiSdEzvM6scSOWnIQtd1l1TAX1L1pog6-dggaXc3gMTT1FKZmfvpy5eZcbUzf0P97tSW0Uuo93xT9Nga0GnyTFp1GmmNeeOSZA4EvzdfX116veQOmru4b8d_Uj4ZXyMgr1dpI51X0Q7Vx5rbKooA-cDaBZyw_F_vxskY0Q1CV6V9aEtU8pvFImGuPYRY5TWoOgxowSxWIGCoMJDKDXPDbHqaYhjkyaP4y_JHS9wyE93mq7jgU7DgGcZe3wKtiIw3xnsgobT6ofsbg5WqxshHnUyn_rVYgD6vpt6RJq492UGUH63O9rzSZLnWXJNkNSQUaGH_Ht1nYvvrUJbOObHqro5jeO7OVdgJ64DZYQRQRZI_xxKhNDmQkFMs8_4cqVunorLtQQ-3P0QvQHxh6LFjz3x4zyiTb3k8GIlrThMe-d64-4W4Mln_3pgPVnCi6kfGEVMxBR0bQc_rAAwioTcd4dGp33sCgOS8M5HwfMgrhHrOU7CLRYfpj9FNvnpHMlK7IOu_nCoY2N11jcG1Ho0pqOgKo82WIhhlr013jXnwOJc8AqGZtDwVV6kTf3P3tJ-gP4ofw8yQ7jgKjHSrHn9JqUvDXFj77bM4YsJ6A=w920-h690-no)

So und jetzt geh' ich Weidenruten spalten für die nächsten beiden Schlösschen  :o.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 29. März 2017, 20:53:58
Hier blüht inzwischen Salix melanostachys und wie in jedem Jahr bin ich fasziniert.

(https://lh3.googleusercontent.com/Zku4TaqKyrCeKMzd2jzX12uU6H6Qsb1D70YriE7vVY_4-I1_hFGxZYzyFAQU8ChhzvPI8lOJ-13dzMeFjVKETPHSnd48Lx6ZPqmiJAY12sjFUdcTFXmB9ET1k-X1OBTWL3UzpGlVIZbBEB92rd-2AmGBvYl8aiVehCAsucabq_BHOhGXZZ63-dPeFQwjxZfj581_IGsGQoKZxA-nawS2tIqERFKfr9aIIUXgn5USzuoCtEWKljGtHU3GBOASGm_dbw4ILJQ3XxdMPiDQBqN6HQw7KFB5xBaEZd2Ij0fkztPr4bK0hg9BtSi5wpe3pIKObaAyrmHXhLpXsn4EVzhwZ6UvFEEhb0X2OzUziXW5TU0xQLLNMGh1NxRCqtESdtQvfVNAkIO0BM08S9U4Lto_TCCYpU344pkhQRVOkarrqO60xIuakNC1OcIE4DTJKuYHLYCBuUNYYrNPD00fT3Snx3_x-zUb3lZmci32DHj-wuJ7t2v1HGJVU1rX9LsOlhwZx1sm4eDm5uQVYEAnA4iiBryyc2daZ1aG6JVu68oBMD3hQN38QUxsOvMXtmMpCBQeP1d2d18h-EaZ2EYQpX4Y14XOuoZt-up2dGCbGtovGqFf8eP1wTXT1Q=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/CvWoe2aQsPVy0i1wdAGfWn9L3qpXrgYzmmkTBliz6rvhFYC1uDetqZuKoYjiYu222NeLR6JnMv7SIePqHaFrkPMPWcFXJyASLTQv9BVLbdzUW6T3B_i8cpNzq4oEeFrwX59M2gJwIazvutB-DqJwc1Hw2Kq1c77Tk-PxdCl4Qq2N3fUzy7Y9vB3cpIzCMXXAHO0R4NodQDqtXT6kp_UeMGnF4Zuu_o-jaBDKbtAJWiSxvqOzqs6Xw8InT2SJ1EwIaV5tKRhETXa9nbMpk9Aff40Kh0kec_XmW3nVJt0bih5ZtAdIq3opTGVEx6D-JickkJEXGdw2xlT_ChaGbOOk1c3Ka0r5xHUKN9IYCXL8ACr_joq0gITIYwx0S5pRSZXvkG2PnZN6WHpS6_eapA0gggR079VGVwjHb-v4DaS6Vop3eTsoJpeP5DamUDd1Yv355U80PB_r1UwCCWtPvqXDWckOaISdlLAoxxD4nwj3XQwwdyetGj6SF_kC_cbHrzDS0w_2V4zj4jJgSgw7wCnNaf3xbejYpDbtJX5O0jsRKI0lp6J19xBUzXuGgPjdbObJ0ViX06eKKDieV7DMJlnHpff0pYpN4Cu0Nc-4s2_oQYh9T8eyz9wodg=w663-h884-no)

Bei der Blüte von Salix chaenomeloides 'Mt. Asama' ist kein Ende in Sicht.

(https://lh3.googleusercontent.com/aoQDCmxv8eypPgFdpq8xwMlK7b2bqWf7S_t-yTWddt1URlpyiyuWGQbuD80yxqtAlYOEEk3fmAKEIrBuDQzxfDqhOpU2QZiMSDInLptsivf5p4IJgTkiOSHnoRQRLJTmpO8cHnIm9Meuvi7eefMZFKnc2ALVONmmy19DceTTwdTiiah6sTn0H7jbWIa6CJTY6p_pvHOeZwJu4aBRUvj53XCOUEQXkhXDC-6LGIRWkwvemZ3jTK4YO5hC1Fzvr5MkgUDzfd90ILS70z_yH4yiIZjbxS4U5JVdVZR5TTyV0ZzeqMqFkMoeftTTUVgoq7OSvA6fMj9eQdKC-fkZKm91eRFn--cX5_S9wrY4_pbxgcrFFgD7Buuji78u8_DwCCw55BFNE1tvvEVPT-rOlEBJknkP8thNgvZfzBWor19kO29r6Kk_CfDdV9OTp-GvErIXHcsPe0S4a4IVP3BDI6p1QSG2WOFxbhw4Gb14hbH3EH1L-xNT1Yxww9KVny1TPKT_rOYcmQIeCwRdbAPsrpvtrB89QQUT5QVIvTzfCfYDGg7O2acaTc1A3vHqJ0386Pew3aUMS7sA66Y1eXqKl5EARjOlyRWXhx03YBV8KGXAxnoZ23WeI4Ytxg=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/iaqYQRFaNaySV1i5O4OkPBf6-gP2k5TgdjKsEpbNzGdYWtijX8-5FTVXJSf2X5rxuxDrb56yi_VcaChMJsEXrcfJS6IeO1-ZZil5i_AETPbUYoJk7JpobKsgLrEZhrtXH8CKRttoCKSntiSAn-R_2Bzj0to-CPO2-_XvNbcP3jZqoh_pfSjY5A6oCjWSiEYHhT9KCxh3hVnipJDFwfwxdumBPic0GTRtWeytmF1ZqZi6LhO3bVo1t5RVCjzBgpNtP7VKkDIfh_6EooZngjVf91z8ZXSmUZO0eFWA3z2x1HqeWuMZsgkbMZ97pRvn1uUbCjaoVpKIHXK_4SiPLQnZ2oZvWjXyldRB2UcH3oXd5paMyyd65WaAeoipeZ-ozrijVAsdFrnVpwiOTbMFUlsCZ1DRqhjzCshCwwEONgsrbJ1qTiGNczmo1cBX-PB5FyUfo6fUt5GP91qFktzb29VkBRMpQOlwKmS1ORm5cTwrQZwowK-Z5hQiLJ2frt75HEEyctKM_UNaVItUPqmLy1GTv6cfPk3nTUGEO0dMf08iNZ7Kjx1EoWkK3vkIwwA4ZCX3CJUoztKcefsPrj5h8VN8_iLKt9iHIoZ37sU-Bo5kBWlg4ABoCIALCA=w663-h884-no)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 30. März 2017, 00:04:32
schöne Bilder!
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Mümmel am 30. März 2017, 00:25:20
Salix melanostachys und Salix chaenomeloides 'Mt. Asama' stehen beide noch auf meiner Wunschliste. Wunderschön.
Unsere Drachenweide ist gerade einfach nur gelb und summt vor schwer beladenen Bienen und Hummeln. Das lässt sich mit einem Photo gar nicht einfangen.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 04. April 2017, 20:22:36
Die letzten Kätzchen der Salix caprea mit den orangen Antheren, Babyfutter auch für meine Frühlingsmauerbienen. Ich denke da habe ich schon ein nicht alltägliches Pflänzchen erwischt  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/_v0j1BjhcAV-ZrTMpzIJpzbI18-3x268nGleRukDmYgfbbSqLnYEXyIru90Wr4tTa3VJ0hRXpXYDk7LVFrkRq55dbFPv-5ljdLj-kSZVH3kZtc9-wccIRIe9Tstqh1lTJeWWk_TQiUFWIl6GK_3gyzk5oR4IGPOidJAilrh_3a3ymKHrTAiKKDMiGrPPwdMXlTbNCODi0RZbPd6qNSDHtpx-qhdgZ3ih1M9yoh8Zb0My8x6TDD5YLRspZkYEjoJbv_IViFPRy40yQmikwk2-ADv7dwU7INTBQpvSTX5zoaWo7bxGA3QiEzmhRig_p6qZng60LpmUCwC3n_MTiHiPkDedmcSouNUTxXgSoUcyOxAdlKpMlUiv_BVWIOGlG152cYcghDPKAjFkatgI2KmDzbFfosaPuO3H3ogn-cHeHkhu9CM9c7Z8H7j1-nWoZv8BGWDFZEdcrtFWpEr9JUvUdRwZFsVHKVRSgxzY4ifHqJyBRijoFHhABaoUpkskHssAP9IPW780BqeqQ4qmGroGDyVuoHbxV5ooLxOlHZrIxD52r5OVkS_9xTPbx4hvUlGnD2exgvcduLZW3ia9rxamrMyHzODx_HSCMcp3pySIqa8R7nZ_YRHP5Q=w920-h690-no)    (https://lh3.googleusercontent.com/tzI-W-RUcGjU8YgbJ4T_vGKfo1XnHpLfWkZJ2J9lwa8HCBm--OkHo-mL_IU1RTvQgX2diyx6peCLVzfXb6iOkFCBP3ICMXtYuukfWJUBk-1cYAVvC6BhzqKtCwqDpu93jrJF6W7TbvdOyZFYt1nYeLRhk8tNFEeejuFfz1zNm0uGzf42F5aobPoyuPNmwYPQ89XJPpA_wv-7-hQXtQuqxsNUbKOMXTBpZ_CM8d9i8P4s_TQ6YDHqeDnGxjJyfkv4mg0rYg7r1BU6ijf0N2mtXwety9TYdyD2esj_3c7vWTdRR3ydHkAW8X1O1ErYsEDWgPHyvrfZBbjBAljaN1kIHKzAYzd7WbgvSEJWcr80okqvQfF7duOgk3nN3XFcZ5UvwSbIpP7NpkXuSfV37oVE3n63BZWL_TifZwcMXjDX59jFfpYH2b9suyu-Hjjknyj1TfM1KAskvPw6lr4oE6GnBX1aJDqaEGIgoWvBnM0wKoh67Jccl7rQw0IUGdPd8eEILBQldRZG_fqn8T98zGiHgUSxJdWcfKDAZ4wdB-VH5UPeG2aMsJg3-0XBUMEnFuZRE4tdVzoeYu0EQNqrwY-ITQ70oDH1AIam_SNhNoPUSQZA9niBIKRiMg=w663-h884-no)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: lord waldemoor am 04. April 2017, 23:24:58
Ich würde die Weide als Salix irrorata benennen.

Die rutscht ganz oben auf die Liste der unbedingt notwendigen Gehölze. ;D
hast keine bekommen?;HAB welche mitgschickt
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: zwerggarten am 05. April 2017, 00:04:38
also ich habe leider auch keinen zweig davon... *gier*
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 10. April 2017, 19:33:29
Der Bau der Schwinge geht nur langsam voran aber gut Ding will Weile haben  ;).

(https://lh3.googleusercontent.com/w1EqMq2KNI4pUq9v413T-4AMXPO0kkl6f7qzA4PQJDbQN7dyJF8BEcsH_oldkf2e69gnaizvuhuMmFuCizIm5yZIX6xM0YXboYkQBZckUtfXYZaGMPa-ncNwCMimjti35TEfyJjw4_GgYEbpolrc3UdGrsI_rl50Rq-AaXrhtNFE7HHTBgMbjMh2ZP5OR2QbLr4YdTBDhTeFW0Aq1-ktb_ArS2WaaclTIBjA9c4iWeFXustZZAmT1UBkG9j9XzJ6pCwvW7BPKXTLQAgGs7EaKFewKWDQ5CzGepp5aUWF0kMv1D98wSPiuaStea8URBpaNFV5gKL_7G4-PbIX92K6acK5RG8NHIH5eH6XR6GmUejdp6DC6FCwJr62a4xu-w6IDCmzcdwxle4Ia0wCGFKlF1aZf8dZCTABC95yGYASExW3xhCQ-uw-mgiUUY6oD2AhHDBhdLaqopi8vsMGY0dCo0eYlE5nI8x57kTj21kN3p6eS66D1P3uQCbQIvRQ4HXaezVYdMYgRBGlnGDwLboptsKEPnbfvmjp5wGVdupAmjuqi5VEh8xpnkAcHuHTc1DG2gXta80yNk1aVh4QSglVrRUV2c07UwdJ4JIe2CkiyYVfDaZ-hAHdtw=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/hPLgzOHDCf7lZTk-v9x8tIycV7DHojBz556JrD05Hw47iR3VD66VL-0e5gNOUxOgxo0uAFtYK_UWX0QhiFGyeOUqxgd4Zr_jLpILBqP2KZjQ5Kpzn7_bUS-caIo8rMZpUN8RQxYO33t7zc0f3OHz30owHWQtUIVzLcEsfZw6UPFQmlkZHCyOhyO3-ZruTG0_nKRGHbdbFf0afmlVT1RiaO65yHbI8BKOtw8yjQ--joOAgws6gpMlQ3dROnoAEhf1JRTxhSjdyY1aGd6d4l_erj7igO-JztpO0f23c4Rm3brd8enoGFLoa3O42MSFCSiwmDRHJogi7wnnDmhbI7uOdXyJnAGk0AgffYHUN8KYgyrIVnVNrDb1JSZGyExG_GpbIoGqm7TMJXJwgUgHbcTmusoEnbZc_xy6gAoNYcwjIiQZEecdAw7KAN-uP0kCfLvBKmqIFk56HTB_dVYFqpJqy0GToJYYqc-uEG9AMEgPwflaLRK9sZy-sIcanzkYMPVo4jv0BnmKFV4t-CRvSll5ixKXuxOLZ4HcMSUQI7fpIBjtSRyymgdYXJJ4K5zoPVdtkjbVlKXGGd4gXkZeAf5sV58olr33aIPuqFfDgTbFruRNkZgEuEr4Tw=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/whp-U4IT7qFbTrnyOy_EGTtUjG5I_CIckP5EpteBV3Ji2w3KLCvReatkda-TdQu_lMqhKBu9Mqv6hALqtG8Bqie2NMSLzf-r7inBxSJeXRT0EzmUTuUFJsN22ewZaX5ErHMfB9aa-KVtg4ymii0JA6xvrm0PAwA2yW0WrHkIpZ6eydoiYqOoQkubAR8uLgV_bvBOfZbWwCSpGBnvGGQ2o_AKnVxvcdLebjIHAujRYInpu6-lWgo6-USCV_J8FB1_Os0OF6aNsH8cOE4J0D3r2CYaSMH443J7V2UO_hbtL8Z9WnLdIgykrWFSMNdpw1aG3TyR62fZRPcqBBUXCWQZDu9hsDgwYrl-fMWGXzIDZGhddu99ORberhShpedsK5KuqeXQxaQiGi7En9rnMvt5ZKhJbTqM4ebZY-7YW6IQIBjvasS6F1jGd5o0azV7ItH0JS7CtTirZbF6AH-kNPQx2VREPOG6Ma6fJTiSXoOmrrfLWeEI1T0pBJc_rS6QwZRcpz1G15o9pPicmLXa8Q6jVZGR8SHZoTSgKegT0d6KYHOYnmxtxYhcV2hjhPXgDDWB1gsynGxPhXMIiJrrPKLdWPxK54o9r6LvcFk7DtO42OlXZ8WNr3SCDg=w920-h690-no)

Das "Gerippe" ist fertig, nun beginnt das meditative Ausflechten.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 15. April 2017, 14:20:36
Weiß hier jemand der Weiden-Besitzer, wie hoch ungeschnitten Salix 'Flame' und 'Yelverton' jeweils werden?
Letztere wird oft mit baum-ähnlichen Ausmaßen angegeben, für 'Flame' fand ich häufig so um die 4m als "Endhöhe"  ???
Ich überlege gerade an einer präventiven Sichtschutzhecke zum zukünftigen "Neubaugebiet" in der nachbarlichen Wiese, da käme mir eine ohne Schnitt nicht zu hoch aufschießende Hecke gerade zupass.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 18. April 2017, 19:10:42
*schubs*
Weiß hier jemand der Weiden-Besitzer, wie hoch ungeschnitten Salix 'Flame' und 'Yelverton' jeweils werden?
Letztere wird oft mit baum-ähnlichen Ausmaßen angegeben, für 'Flame' fand ich häufig so um die 4m als "Endhöhe"  ???
Ich überlege gerade an einer präventiven Sichtschutzhecke zum zukünftigen "Neubaugebiet" in der nachbarlichen Wiese, da käme mir eine ohne Schnitt nicht zu hoch aufschießende Hecke gerade zupass.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 18. April 2017, 20:57:02
Ich finde, die wachsen ähnlich einer gelbrindigen Salix alba und die werden große Bäume.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 18. April 2017, 21:25:29
Tja, das hab ich ja auch gedacht - aber Eggert (auch andere Weidenseiten) gibt 'Flame' mit 3-4m an, während er all seine S. alba-Sorten wie Yelverton, Britzensis, Chermesina mit 15-25m anführt.
Was denn nun?  ???
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Conni am 18. April 2017, 21:27:29
Ich kanns nicht beantworten, weil ich sie immer runterschneide. Pumpot?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Henki am 18. April 2017, 21:33:36
Ich kanns nicht beantworten, weil ich sie immer runterschneide. Pumpot?

Der schneidet sie doch auch immer runter.  ;D
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 23. April 2017, 12:25:46
Tja, das hab ich ja auch gedacht - aber Eggert (auch andere Weidenseiten) gibt 'Flame' mit 3-4m an, während er all seine S. alba-Sorten wie Yelverton, Britzensis, Chermesina mit 15-25m anführt.
Was denn nun?  ???

Meine 'Flame' ist noch keine 2 Meter hoch - ungeschnitten  ::).

So meine Lieben, jetzt möchte ich bitte gelobt werden: Die Schwinge ist fertig  :D. So ein Teil braucht ganz schön viel Kraft und Geduld. Am Freitag und gestern hatte ich einen Flechtanfall  :o. Natürlich haben die vom ATZ mitgenommenen Ruten zum Ausflechten nicht gereicht, außerdem waren sie etwas trocken  :-\.

(https://lh3.googleusercontent.com/N1JyTrryUkvQBtrwyYzE9JxwA1Fvxr3n9lCjGdQXE4c6sQK6A8nJUw0-QL52eQQd1ebaseL0SHBEEtpnwxAGVfu-ek3Y6293t5vxnn5p8uEzb7PtP2lxsW_DHb8C2qv6j-NKbOJMUVCoA-KZZMDkOZ9wc6MNsbYgg1N4qxyaoYKblZpZksDV9rZ7XHElSO5qL_ItdVEziVH4atQ-FUz2XLK9SUMZedcPjWBAXq4XS5CW7VSp2WLSiVAWbPzIU6YCyek6mRHEf5PC0lyqwbULWZHj8bXJ891oeqQ3WkiH56HrmgFwF1WDkYQnKgjazAvfr_7fupNizFz8U0AnvGvDwdtWa2Pc-oFFnKn9b27RIS52itxd_qwI80nSSFg4DAwZIYZrLL0rrLZeITTHBMxQnt29gTyQ-FBitbGeUu2VxZ0VGIWTkziHVXoDofVj_5JpXcYDVUPtnRJh1-9jvrmvfqlH3MJ4eeZXnqOCg1KzZDPWMwn-h4IAw0eUNgcGQD8MzMdCMMbV3gyjgns5_FCVbtiD8LbnjxXF-YaGvHMTZpLJY6C3OkqZl8JFNb3LWfaZC2puGaq3mFspGiS6YTx8oOP-v17k6nXGyWg9Qg9Ic0g2ksys4GG-Rw=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/uYfEhP5hpfWkiz_yoscJPU81J39hAw8AOjzNPK6G-wzbdly3GCU1h43jdifdE405xzXla-JOCztDmt8EkNiAzkgAyiI_aSpqCpv5P5rb93NyCKb5fMmLVsEU14_gcvxv8_AiS9AUY_1EL9S6GQwcu8J2Zm0_hmnBh8hdX-as5B_bsI2fUtxP6-mQtl7ZHSMni7G7bV9YF8sAcIwEq4VbuVDwaOQo0yvrrsCX0IRzvoFfMZ53WVoaLQfGnoyc4Cqii_PdaGB0vlRGXPq76p2c93dYRL3_00ytHBrUnYC0_OJJBX1fCak5Y-z-4jUx3n18EkC7f3QK8TayBEIxmUJijOtAitMEBWg9IbWFcgjDxfsoQr9J5sN7KxDCY36v3cPuHHWGpEHygUUHGnIjmjoPkdaNIPdFzh_xz2fLrfj5sIMndT2yGUKoPByy1uIvqAm5KEC3zDbzDGN7GGqFrlhJLfqfrtGi1-mm-cuzcMKBioJ9AtbPVQHoVEW1boFaR3LDj9rsXwaEQx0bFQtUQ-SkRoDxkgfIJBkyu3CC8C63vNFBrXToQ2QjGzFRBz2eypM3I8d3mZyDw7H5xknY2PT9KvkFwyVixFbzgHu6KbOVBOckb8nftIB11A=w920-h690-no)

Also bin ich noch einmal selbst los  :-X.

(https://lh3.googleusercontent.com/u6gZu2A2InWRj_i1s6cm-2LAWLUJOuOWNSHgDJ965tU62LcmllESXpIMg9D3PlDblKKypLeXiI11BQIZeUkwV0Kq9b3gdE9LdnTjd_VMKpl1zr3njDrKSihe0j0tQtlPw4JKCE5ZVxc3r1o2g7Bw02-apHT-SuGCIuou2VERGcvUx_FmUEyXiCNOZEEyAHuuGHBEnrpx2RFOSz0gPtrwN13VofVSQjijdF7gYHTRTsk3yLOqt1ISW-IKqrNlfMfjlMZRVCaIQ_J931okArBLuoXaP7rWYOaH-c42PmwNU3RglUcCotN-wpw50EfqUQAA0niFalIDM-UPSLS-QwG_RYHW6An8pTqAUP_neSInzws6-DNR3sxZUWekdSJzkBc-2kh1-m13BsY888m_LQmQ0eIscVguViSN53RgRuDGnbRB08rFIYXXovjdf-W_AFjy70qMc3k04f4D0nK6F1F1vGAYQNPaC7AVY3wsMDGFSzQrYTVEFYOCQvRcfmPjt4KpT1oCHKXSmb5yBEK8ToGN5OMU29tQJIlM37SEWOz0CWeuRNgono_YiJr7A684pUokgtbytfn46ORj1UT5fN00VhV-eCg0j-bPnsfxzUbYUiIYDMIhtKG-1g=w920-h690-no)

Und siehe da  :D, die Schwinge schwingt.

(https://lh3.googleusercontent.com/5jqVu_3EWfO6QdUt7VG_-mYff9-nOsRD9dH2JSiDFPZlXbW-22jqhict1gbn-j-AAz2QyTGqPIwW_5lDLXuA_vGgfOTYMuSC4YycwltfXNSDbuelBI0p9oXsPCXgxw4ueDri1L1wdKeczp9tNWtrgkry4npoWoQjHwqDxGF_8Blce36o6DBfXD4zkgY8U3XZVyt8ecmV44_byirsZU8zokOe_Mmwq_5er0sNJtjhqScLBF9N0s9cfQkB8wx6ENslokLmgI6HtCkVs7WC8XGWdczAn_dkKxPf7IncqV1k9LaA918DeNvy3R2qHRGbZh31QfTI70Tyi2vIfu2l766UpEfUFThLusTHSUqWV72JDXwwr7Cmr_UdQS6I0c7LIoW3y0XKaJKhAWPoWA6wIIr6UXzyYpI_krLmeZonV7g8N6CzNaMRfGdh3dVlzslilGefgj8Yum-57gck7KgS8uycPwwAbRzn8k3xssgSK_ARDhM-e9m1DM3atWHD6T5btzapjCnHizswEZaZW6FRrmbv4jt8ShjnrOYGAFFmIe0JBmiI_iSeDpoP2LDikWbCqmcYd2TVITG4hnrDtwIYLg4YAz3fDwVBH9s7qhuzXw3cIqu-Yr5K2FgXEA=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/JoIy681ypEw90k710uknmYjta4mPC2V3NtCgr5SL08aDvbyUQMsBdQMsA0kv-LmOl7aNQAX0LWbZ5X1ecV9MAIND1n62jRbp9I2YhzHdPRf2I1HFmGau6iccmSC3mhT0c1EWhmG3tULisKfNaHQXwrRcCWbyMhbO6lWKp0Kvk841b6IUYBO7qCRXRJlOpBX5EclCTB_aKCFFzYw484j1Y2kIL3qlD6FebRBQsKDt2Em7lT4jTtnI_G-LqlXcuF_gm8fnadBTTD6s84hCJRX6jlhV5xRCN3OzpKNN7B6rj-YTQQXSurq3Hdj4QYHaflzEoIfBuPjPHvfumoJBXGot_6WX4QILlfeV75JK_xDw2w3ZtW4W-TtyA1ZtRLJKeW9btqu1FSaI2EvL0Bt70ujR6g_LdzhvxP3XilZUhS3tIHZIMUaY_Ac3xljG73ThSAisSW_TnhBDamiNQWceAfR_SVjbxSOyECylmRejn_YgIBpTggYYVq909SLvSajmaNORJ-0czZk2SPsdX-UVdRa9iMAAGIQwEEDAsbyL1NeBvG30j_YbiDMGQI3-MjuW1yg8uzpJCe51HBq7YlmhAr2Lc9CA7K8G3WpFBmXcoHpRKfucyq_lW5xpkA=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/vMUlTXLfA8hEtvtiIWDYBJRp24m8qdcl5wGAwkOh65Q40IcbK7qJOs_CBBcmKDUonL1kqXp8mNTS9wiut8VgOJD81l_nP57EdQ6UEBOQ4nkka1IFqoP6wVU7sGMpJYqFvpNTPUuyqhmmBGtjJfwyuYKfFvw3oT2TSciUwctNtrsksF5baciEPREs7GbiVKoc6eNAAhJUwLhI7LdLjswU4zOY33siGiroqbswiVeNb7-eVQqoz9YIhMS78Qs4VS7osPA8R0FtCWKMXrU8A8t6l3sdPVLXdeMmkKOu1-3pPgx-DfLerAZ6-2J1rFxqos409xNHwU_eIfNwHcpj7Qm-dS4ZgwqBj5Pr7v5f6b5riADv3X719gUpIWFIjKvElNixaD8rfFNMxSsQWYkGe0dPjF-NKaBlK99yHb-M_QM0FuQF7w2tgNDmLe0aaRCoMu76bkJx2jUEezuoMdzn0eCe3enpRelY_p0Q9c1zeLDzXhBUy0YjhuBKcyUncUZDUw2XkqVlTN2I9La-UNYgslpXm38GLmqDPcKXk3D2fvHXfKXX1iLjsSkj2M6S-1CGhfBsoEhO5hrMgvaddsG6apz5qRw2-7IZACSZPmDExNQktYBI5mK_x0LBjQ=w920-h690-no)

Wenn ich die Fotos Herrn Dr. zumaile, bekomme ich garantiert die letzte Arbeitsanweisung: ausputzen  ;D. Ja doch mein Lieber!
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Conni am 23. April 2017, 12:30:11
Wow!  :D Die ist ja schön geworden! Meine Bewunderung!  :D
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 23. April 2017, 12:34:42
Der Korb ist grandios!  :D Bleibt die Farbe deiner Ruten auch nach dem Trocknen?

...
Meine 'Flame' ist noch keine 2 Meter hoch - ungeschnitten  ::).
...

Hm, wie lange stehen sie bei dir denn?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Nina am 23. April 2017, 12:35:46
So meine Lieben, jetzt möchte ich bitte gelobt werden: Die Schwinge ist fertig  :D.
:o :D :D :D Toll!
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Roeschen1 am 23. April 2017, 12:45:10
Chica,
aus dir könnte noch eine Korbflechterin werden,
schön so ein eigenes Produkt,
wann gehst du in Serie?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 23. April 2017, 13:13:30
Danke Ihr Lieben  :D.

wann gehst du in Serie?

Da ist nix mit Serie. Im letzten Jahr gab's diesen Korb, Staudo nennt ihn Behnert  :o.

(https://lh3.googleusercontent.com/Bzv_RrJe87caCt0AmGjEowPlQeYUQbX3-hKzsXgyARzJPnADpHMqxcWpkPu0FlKcqhv2ImSjDUb97VTFT5X0lPfaF4tSLsYEzvGEahvJb_Z33oY9nXsl1nnCFRB7wCVjz0dcvp9Gh2VnVmB-anKZZmNdT81fEzg2H1hIMlJsBikz_zEKVAEaRx0J2-4at1KcTpkIf0APkcXjmjfzHNWvmOj4orkt7C8q4cJTGKcadiVg1IkE4OD6_kx3PX6i2DWLBJqibxF0sEF42G4xisEjGpYIR6-5ZwVsF-q5rraaBNM4KHvpQEx-AUQshFxkJWu12nZTirwLDWxbslTIdoW_UjzlBhqVvvUoMlgjO2RZ-BuLmOflUId9FQ5Nggd1aFinuOCTw1pfBALPCJpelq2ELFXdYbS3LZmf44a85fSzezpYxKvLDZey7cau0qRFzBzCCcSNtLi9bg6DA5IWcCPLm9oy2_vbKxxapB8kHVy5eCY4hcNo1jS6VTvz9INZUvJ7NMKBSS-pJaI6vdMxi4ydE9LTw5F-nGZ31sb6iUR0QmVc_TP9oXEu5Fsay4F6i9zxVCi3F7S531EbzIFxTIf71H7NOZNFzrEV_7tN9C6_91ny_9n_cDbx=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/EugON3357wZfoLedUIpNRweQPOjekJvQ627u6yDx15DyR6-sEfiKEAwKc482bJV68D_9-QE-f23AFgIsVmGpvhlN0Pr9ZsjQLgaBvcLtTYj6P0NNROhIljNeqKc4Q1TkwYjXcP0_RtEuiPYV-lRTrG5AqaCKq2bFnvyOZO4IW534uPAc8U0yo20_ObU8vcqdJk_aY82S96JEBpYDVQDjXbZRnz82bRpFva2JjhSSRr9GdP59oG22p0RMcAJ1CSWqSAiLSiXLCCexv4DckZnDmsrSvnRz4cULh4_43lMj7urTlRbQH7hyJ71ftPCcCkUjRz6g2MygrdP8MkiEoJHzguRY3gXa58tpAqBkQxrAKDol25CZCGxGcPPjosJakUJkxyvfJrqrXw8t8yQt6vs6PQ2M01OX8TMU1Sw5iZOA2t7P8DM6lQdqRGMbpEw_EKUaxNd1We8C-ncnH_uwfiZvNsZbwiOgNM1Xo4gArbGsF6esaVxNxYdHVxXFTA3W3Z6yGJdqbmpWM3CUlgpXjh-5VaN0cjGHcpTDGVsjs56btSRxIY_iJI8Gh-w_ML5wQYmAWU0YkWfth5DNDNv8HiOb9H6e7pjhCIACFVr7ps7bW4nxilVMPgjR=w920-h690-no)

Wer weiß, was im nächsten Jahr auf dem Plan steht. Ich habe etwas tellerartiges mit flacher Krempe im Kopf. Mal sehen, was Hr. Dr. draus macht. Das Schöne ist, dass wir beim Bauen so viel Freude miteinander haben. Das Bauen des "Gerippes" ist echt ein Kraftakt, verbunden mit viel Gefühl, ansonsten macht es knack  :-\.

Der Korb ist grandios!  :D Bleibt die Farbe deiner Ruten auch nach dem Trocknen?

...
Meine 'Flame' ist noch keine 2 Meter hoch - ungeschnitten  ::).
...

Hm, wie lange stehen sie bei dir denn?

Schon einige Jahre, Gartenplaner. Aber die Albas sind bisher nicht viel größer  :o.

Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 23. April 2017, 13:27:10
Der Korb ist grandios!  :D Bleibt die Farbe deiner Ruten auch nach dem Trocknen?


Der Korb ist jetzt nach einem Jahr ziemlich gleichmäßig braun. Natürlich kann man Cornus einflechten oder explizit grüne Weide, die behalten dann ihre Farbe  ;).

(https://lh3.googleusercontent.com/ryZkI1Ht6ra56zHQBxTmYbbfm332Q6FsprKi2y-fMnB1tptmNSrU8VFw_sY3uC1jwJZUoVuaaclbcOTw2RTqyvnwhyEYYxjtzC767qko3wTidXxfPQ5zA_ddC0u6Rov9fMp3Utz9x87vWaoUGc82Wrm0s7mVGYF6z4-AwbrU4Ii0JCJ8Jc5VylKkQboMIQp8ob93SlswkjtM0WvuARL8P6WDZUS9z1u4mEfMgZvOuVBDueCK1T2RNGL0uHoP7xLm47VD380uAkPVzR0HO5_RiQD5xSlnILcgQqNKjScFf0wMbE7SkpxCbGYTeCaeaW2kPRnXmDp5vCb0pK8J-Hm9xxWeqoPdYrYUwbjaQadgO41JpAxBxgD0267ae9cTV0eEMIZQVJoY3mfjsoOlAWWKfTUplc7FIqEol1XUD_zLZDtnhErUWwaNklYc0bITeON5ewPSaoNVC5fxMWatK1oZCXoQlyd_tNFTryBTnvnE9H0zsE0I8dqaxKrGld1fvXXFq7mVq-OQqwV-ei2mnCiMMC6Y3hFXyiUSUX4eTRNB-kHsjqCFyEeIr9SaaZ2hxXK7YbwMZ8SXRS6_5s686XGwzMXpfc1qJeEdBv0CBhJi9n5bw0rfxokEpA=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/E2bDa_h7hshZYLkQ_fYvgSZDNtiuwKk3ovlUcBKHQSCIsmA20x_la-Tx_S0kOBqiVhMEAieSG2eF3t4LSoHZJ4xXEFoPlUbn9WT1BwgBvt8OAvpZYWVEZ4J5V1JEkX4gtrcYdF_FjY2k6bZi4ZNRV800FVTklxnNcfM65x7jGHYnQs0pRGwNsCQUqZftX4__Po12eZXHGuINWOtHDRBzXtaUyHdh5g9x8CrjKNCn1AVqz8ARrJTEfmL3QQhyWEo40FP5qRB3jVlmCuNWbHnJJ4rNlKtDL7fSSMTJhw82-lXrVe21i57bq5VtNVg1_JrbewSuIwOV6xeU7krGfcpA0hBTbQik18NSDCQHzghXwTAqKlU0fgKxyrEcxavFPxky5qg4Oj4dW-7y3LwlRJHYNrEY10rKmqwsEeQRvsdQ9ArMBsPhJBHP1MMUZIYpg-2s2vkU3FijDN9A51fXRfXAMIHA7Tlr95ZI54nohAuUCZZgLt08fWomMY1Dnmg6CaveQEo-Ww9AEQp_O41TDeG2-dv9sB31w6Sity-47m_SIhOeAgMENlkL-bYgFVfQCQglTUoEzHaDTcS01YSGsP0nmV8WqInnk341Bija-LPBLOKWWDaTDjr-bA=w920-h690-no)

Ich sollte den wirklich noch ordentlicher putzen  :-\.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 23. April 2017, 13:34:00
Toll, Chica!  :)
An so etwas traue ich mich nicht ran.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 23. April 2017, 17:20:19
Allein würde ich mich an so etwas auch nicht trauen, oile. Man braucht eine Anleitung zum Bauen und kurz vor der Verzweiflung eine Männerhand, die dieses widerspenstige Material gebändigt kriegt. Es ist wohl etwas weit für Dich hier herunter, sonst könntest du im nächsten Jahr einfach mitmachen  :-\.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 23. April 2017, 17:27:58
...

...

...
Meine 'Flame' ist noch keine 2 Meter hoch - ungeschnitten  ::).
...

Hm, wie lange stehen sie bei dir denn?

Schon einige Jahre, Gartenplaner. Aber die Albas sind bisher nicht viel größer  :o.

Nicht so feuchter oder eher magerer Boden?
Bei den S. alba-Kopfweiden hab ich in meinem Lehm schon ein sehr ..."zielstrebiges" Wachstum - ich köpfe ja seit 3 Jahren und die neuen Triebe sind schon gut 2m lang.
Nur ein Baum, der wohl schon im Wurzelbereich eines sehr großen benachbarten Feldahorns steht und wahrscheinlich dadurch große Konkurrenz um Wasser hat, lässt sich sehr bitten.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 23. April 2017, 17:41:42
Ja, magerer Sandboden ist hier überall. Da hinten, wo die Weiden stehen, ist es aber etwas feuchter ;).
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 23. April 2017, 17:57:59
Ah, ok  :)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: mavi am 23. April 2017, 18:00:00
Schöne Weiden und ebensolche Körbe!
(Wenn ich doch nur etwas mehr Platz hätte...)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: zwerggarten am 23. April 2017, 19:18:53
chica, das ist toll! :D

'flame' züchte ich mir aus steckhölzern an, hoffentlich wird das was, wo auch immer ich die dann hinpflanze. und bei eggert kaufte ich gerade zwei verschiedene reifweiden, nachdem die steckhölzer aus der steiermark leider verschütt gegangen sind: salix daphnoides 'oxford violet' und salix daphnoides 'sinker' – allerdings sehen die störrischen biester aus dem paket erstmal nicht so besonders reifweidig und farbig aus... :-\
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 23. April 2017, 19:26:17
Ich würd bei Eggert auch nicht unbedingt auf Sortenreinheit bei den Weiden vertrauen - meine 'Britzensis/Chermesina' (schon mit 2 unterschiedlichen Namen auf Rechnung und auf Schild an den Pflanzen angekommen) ist keine reine S. Alba - die Seitenästchen brechen in nullkommanix knackend vom Hauptast ab, was für eine Mischung mit S. Fragilis spricht.
Die richtige Winterfarbe zeigen sie auch nicht.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: zwerggarten am 23. April 2017, 19:46:50
:-\

danke für den hinweis, auch wenn er mich nicht so recht beglückt. ;)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 25. April 2017, 13:48:18
Schicke Körbe Chica  :D
Was für eine Fleißarbeit!

'Flame' habe ich 2015 (oder 2016?) als Steckhölzer zusammen mit anderen Salix von Chica bekommen.
Sie standen zwar sehr eng mit anderen im Anzuchtbeet zusammen (Konkurrenz) und hätten schon im letzten Jahr separat aufgepflanzt werden müssen, aber im Gegensatz zu S.caprea, S.Britzensis und S.Vitellina zeigen sie eine deutlich geringere Wüchsigkeit (max. halb so hoch und dick). S.caprea waren in der gleichen Zeit schon mannshohe Sträucher. Die Ruten waren auch nur schwach bewurzelt.
Ich habe guten humosen Lehmboden.
Von daher kann die allgemein angegebene Endhöhe von 4m gut stimmen.
Ich will sie mir als Sträucher ziehen. Als Kopfweiden kann ich sie mir nicht vorstellen. Drei 'Flame' stehen nun im Verbund vor der bestehenden Weidenreihe.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 25. April 2017, 13:57:40
Zg,
Salix daphnoides 'Oxford Violet' hättest Du auch von mir als Steckstamm haben können ;)
Mit der Bereifung wird es schon noch was werden.
Wenn ich mich recht erinnere, zeigen vor allem die 2-3 jährigen Triebe eine schöne Bereifung.
Da sich die S.d 'Continental Purple' bisher ganz gut als Kopfweide macht, habe ich mir letztes Jahr auch einen Stamm der 'Oxford Violet' gesetzt. Am bisherigen Standort werde ich sie wohl wegen zu engen Stand zu einem Morus perspektivisch entfernen müssen.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 25. April 2017, 14:49:40
Vielen Dank für den Erfahrungsbericht - das würde gerade perfekt für eine neu notwendige freiwachsende Hecke passen!
Muss ich nur aus 6 geschenkten Steckhölzern bald noch ein paar mehr machen....  :)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Weidenkatz am 30. August 2017, 12:03:56
Könnt Ihr mir helfen, welche Weidenart ich da im Garten habe? :-[ ???
Neulich war es nötig, etwas abzuschneiden und ich stellte fest, wie prima man mit dem Schnittgut flechten kann...
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Weidenkatz am 30. August 2017, 12:04:36
...
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Weidenkatz am 30. August 2017, 12:05:17
...
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Weidenkatz am 30. August 2017, 12:06:36
...
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 30. August 2017, 12:13:41
Das könnte etwas aus der Salweidenverwandtschaft sein. Übrigens vertragen Weiden einen Schnitt derzeit sehr schlecht.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Weidenkatz am 30. August 2017, 12:23:45
Das weiß ich, aber es war ein Notfall.... :-\.
Verletzungsbedingt war es zur richtigen Zeit nicht möglich und nun drohte die Krohne ob des gewaltigen Astzuwachses zu brechen...
Da haben wir es riskiert.
Danke für die Einordnung  :)- sicher hast Du recht, allerdings wächst sie deutlich mehr als die 70cm pro Jahr (steht bei Wiki für Salweiden)...
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Wild Obst am 31. August 2017, 11:10:36
Ich denke solche Zuwachsraten gelten nur für "normalen" Wuchs und selbst da sind sie eher Mittelwerte. Für den Neuaustrieb nach Rückschnitt: Ich habe mal eine Salweide (ca. 40-50 cm Durchmesser) gefällt und der Neuaustrieb hat locker 3-4m Länge und ebenfalls 3-4 cm Durchmesser in einem Jahr erreicht.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Nova Liz am 18. Oktober 2017, 17:28:56
Weiß jemand wie diese kleinblättrige,kugelförmig wachsende Weide heißt?
Ich kann mich nicht mehr erinnern. ::)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Anubias am 18. Oktober 2017, 17:31:10
Eine Salix purpurea ‚Nana‘ vielleicht ?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Nova Liz am 18. Oktober 2017, 22:58:22
Ja,das ist sie,danke.
Mich irritierte zunächst das 'nana'(sie ist riesig),aber nach einiger Googelei habe ich ältere,ausgewachsene Exemplare gefunden.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 28. Januar 2018, 18:51:04
Alle Jahre wieder - bezaubernd, Salix chaenomeloides 'Mt. Asama'  :D.

(https://lh3.googleusercontent.com/Ww3AfzUbEOjQEeZzanO7lprUziFn0kH0MOQ9r5SuowhFkxZxQevMURoePHvWd0LjvtjMwrruK6w-DauclWSewUmk9XCvIxcDDFSRU_kcXnEZo-X92gRtq6pIyEx9mgaeOUeJMZOXm6eeOM3o61F-QG3V1upQbJ-palOOI5MJ2kDLIg4aYPcnUNst7cQKMsMI5bMnxWtP5822hXQhvF0AY5Me6RDcBljrx3grp-7sMTWtXqKWy31MR-1FIP4Xi3T9KuZrUTERr1CQsti0UD8ClzJ10dThYi20BMdHCdu9y8h-JxvfQWMtr5TDAtstOEDGMvtZnrI-VhEEx_NDW0p4wtmQfA6EEUG1MOlc99mUo6wve9jtGnWHSYi_ktV3BjCPsV5wbbkvhN9qBiyN04i2jcYQxYKcwDurQxpR1hv36c96SKWc-P9QUALFsx0gHPvtycs4LzEjKOxWeaeXvneJFCLxEK761U-R3kL55MVvNCM7LT85D0WlfC_-_S_c6VqNdHNAWQGz4jvUHax1xSwmwwu6mzer95c1gQO-lRGYPk_0Py4HMrlj47b2VwLBt1IpXtK_dA5sJvxm_GZeN_zJEajJEQgwigkeTGrBi_Aw=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/ulzPTrJnLOKLKIf5pjjnog1KBw6cWAYUv2eD7NCLD6Mjz0C5R6siHnfNvb6yeMIoOU7spp9rC0tWCpbRxv8hB_kA_6Ge6yHxcLDVN4Et452h-_hVsPUKs0BlCYe9Tx6g8h_nS2FLrlVbZnygAYivl9YPLvNSmwS5D45VqjGNOpRfLJO8breEq5nGtfBWmk4QM76BMJhRYbcV6_tlz8nm2rJ0KcpFkNWARX6ls0tiLwWhK60J4XfEsNivFIjjdjl1JQfNUqO4xU7Hv8J-eoRvQ4UJrX2oE_EQzpQ_62tP5iJzkdg4bbKKmRohObzN4fLAmbkfkxzP7UkLZNywkcEFucrHcXxwDkxNGqhdHAtqw2JZMflkmIe28eRID2NIkRftZsiFeXg7EGdFvo2geZiuP29Pm2LJ2wAYGBUxZWrzSpzvqg1xHMAAb-yqUGm9PbYRWZiM5h8kt9WFJhAada3-iYpn6EOlcBns4vfU07WIRMBETJmUbGPTCmcV45Ad12ZYxmgk0S00zADvOW765bWIEcRZyLifWSFg0kgpimeYco44szfF3uF7DKxUr-jyDp_8MvU9j2f3IQzxsLYg_8EIChck7LaRxfBcxqe1wcoU=w663-h884-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/796Fc57ILrrCodoIJ3q5FkXZykk0EJj1OKlRxLXdIKYSNtHHRrCKQ91WtDOlsNGHTrHVbtVEikriLUcKzchniiXx8ocKOXNTsQFdBUIF_Lxiab9CMKWdtK8NycgQOwj4Z__Q5Fu-h-Y_iTthd2oDGP3gg8jTdYkOoCUdruq2rPjW_EPeL_3FiTJVIV44zAzXoSLui-kgY_jbKM_6GKqnsgziEcLAm0DphCIZTIXRhvqOJGkqpuFEJmjJXInd9sp9D2AuZjdrftvCNgmV82BJ05MD1eScp7KpdjHD9fN6lAefj4icuF7S39Qi8O2vYxbjR87v1kGWDGyy6W_n_aPwxZqtlYk_k5hNBJk_T5GOCd-9_XwWmjDfhesZOCwMqD7aZTbjYVIpqY9MV1FlcVjP6v6WregsUvJ9FhY2o6Cj3sC47JBHU8mw6mqNkJYAcdAtu5_8zGOYreuNvq3QRyaY5qmTRnvs3c0IxH2E2OxzpIcnrlW1C4DUXAJVhifM1_QMMs1HqBjG-m34ywMtb3MNCpsaVCEcpdz_5R6wsFNy5Lxt5QoYXyht5-VCtvXMmujO2bld4vJ-oau6yB2ixC5F4fjaGaTUU1NTZxIfkQcj=w663-h884-no) 
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 06. Februar 2018, 10:16:52
Mittlerweile auch für teuer Geld als veredeltes Bäumchen zu bekommen.
Hier unter dem Namen Salix gracilistyla Mount Aso als Rosa Riesenweidenkätzchen bei Hellwig
Namen und Vermarktung sind manchmal kreativ  ;D  ::)







Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: lord waldemoor am 06. Februar 2018, 10:42:41
schön sind sie aber
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 06. Februar 2018, 11:51:12
bei Dehner sah ich sie auch. Mein Exemplar hat dieses Jahr nicht geblüht. Sie ist verschnupft wegen des Umzugs.

Ganz wunderbar beginnt Salix acutifolia 'Blue Streak' Blütenkätzchen zu schieben. Alle drei Exemplare wachsen kräftig und ich freu mich mächtig dran.

Danke dem Spender!
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 06. Februar 2018, 13:57:57
schön sind sie aber

Als Bäumchen?  Na ich weiß nicht.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: lord waldemoor am 06. Februar 2018, 14:01:40
zu einem japanischen koiteich könnt ichs mir gut vorstellen, zu meinem auch zwischen den hostas
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 06. Februar 2018, 17:01:35
...
Namen ... manchmal kreativ  ;D  ::)
...

Da gabs doch auch mal hier im Forum ne Diskussion drüber - es gibt/gab wohl 2 Sorten, wie bruns schreibt, allerdings schreiben sie auch, dass der Unterschied nicht mehr nachzuvollziehen ist...
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 08. Februar 2018, 07:26:16
schön sind sie aber

Als Bäumchen?  Na ich weiß nicht.

Die sehen eh selbst als Strauch schon etwas unwirklich aus, als Hochstamm käme man dann endgültig in Versuchung auf Kunststoff zu schließen, das wäre für mich eher nichts. Als Strauch sind sie zuerst verblüffend und dann bezaubernd  :D.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 10. Februar 2018, 14:25:38
Ich finde nicht, dass die unwirklich aussehen und die rosa Phase ist eh nur kurz. Bei mir ist sie schon fast vorbei, wobei ich die Kombination aus Grau und Rosa ganz besonders reizvoll finde.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 14. Februar 2018, 00:59:15
die Salix acutifolia 'Blue Streak' strengen sich mächtig an mit dem Wachstum um die Rosa Noisettiana 'Madame Jaques Cartier' später halten zu können.

Die höchsten Zweige, mit silberweißen Kätzchen bedeckt, erreichen Oberkante Foto, was nicht gut zu sehen ist.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: hymenocallis am 14. Februar 2018, 08:49:06
Ich finde nicht, dass die unwirklich aussehen und die rosa Phase ist eh nur kurz. Bei mir ist sie schon fast vorbei, wobei ich die Kombination aus Grau und Rosa ganz besonders reizvoll finde.

Wie groß werden sie denn wirklich unter normalen Gartenbedinungen? Ich bin schwer in Versuchung, fürchte mich aber vor einem unkontrollierbaren Wuchermonster.  ;)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Cryptomeria am 14. Februar 2018, 08:51:30
Weiden kannst du doch wunderbar immer über dem Boden abschneiden.
VG Wolfgang
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: hymenocallis am 14. Februar 2018, 08:53:48
Weiden kannst du doch wunderbar immer über dem Boden abschneiden.
VG Wolfgang

Wenn man wie ich zwischendurch nicht mal eine Gartenschere mehr halten kann, ist so etwas kein Thema - deshalb meine Frage.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: APO1 am 23. Februar 2018, 15:50:49
Schwarzes Weidenkätzchen (Salix gracilistyla var. melanostachys syn. Salix melanostachys)

Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 06. April 2018, 15:05:43
Schau mal oile, was ich gefunden habe, Salix daphnoides 'Continental Purple', die ersten beiden Kätzchen ihres Lebens:

(https://lh3.googleusercontent.com/didFchYDV-na644YPdl8Sm3wFvAgT5SClPfMZMaP93D4sqaI8sjGeR1JCXWT_6FWMcIiHvBreJBuWJfVB8CC-eqxtlSHbRCHlIX3iHHmR07VcoSGapn9jaQ1HxfM0ggrd93WeeJlMpJccs8ghougxzKfFe7iozbtTDRMeGsFk3QL6rGBpgYgBDYQy-B8j_86pywcBl5gYCwo7Qv_HMczZ9_Q0-pkI5DavnSSGKj53ZSC15WHcj-BSZcCKr1rSSOvPdCiLUe5a74lW4OAI_CV71vAkymwQqtMcj2k8PGSxHkQjTkmr45flnJytweIIQx2VRSDDHOnZ06h-cYHpg12r8eYKxLfF_oDTxuBclYmr_sgZhYsJJrfgLWJ71A8IeM2BVovF_wZLq1c9FhmzSfd1w7NCAKCauDtxwqo1ZShaTm2nEd3tpeyiWK7hb494TMN23JETzG2KLsLKaZflMneP48fEXFyPEm0fBwpXQKkIqXpAm8TbnKS5bIGJSlZmSSbQRjRrESz9B2xg1I65_kgz2LmVM56qfcwrv9DJbMNDaAeITXtZHqT9OtweCezKJBpRwOoXCm1NSBYfvvH-z6-FbwWXgPbnWiFJGVHoLBG=w662-h882-no)

und Salix daphnoides 'Oxford Violet', die ist schon groß aber blüht zum ersten mal sehr gut.

(https://lh3.googleusercontent.com/J7lXplxFPjj0WctONSyjWwHS5clTk5DHz6tsAdSRyII5bt4UWgjeYwSkgSzosyhfs4qoCfWsl_43J6r6yuWbiy8wxyPbTprCOdzfnAa7LLaiEb4vxilN-RxUIZtlu5aMC2zCvtdbqwl-nBZh0dwTOZ3e8L1R9cazOaARJCflJInSsrbD2DD_M_6RJihDdLs3SayKZddgoDvMyn7OMwfdhNt8xX_PjS97-sDM45UAEcMMvm6DMroFHef0B6dCawi_UXJ0LKRI1_0AfVIxW15wrrsWwlMmfcszvC0Q9j-eM6X5s9_yRQYACh41Kppw4D1qvA-wK1o6V902TNiBC402rrfoXS3yQyVYbXZDPwWR10QZkY5QyMZIcM4PIxt4oROcyUZIEDgEbW9sEyoqTG8Lc1S1HBYvDGKcoY4P7jxSWChnCkY7n6IoJFTVxQYUKlVf0-9c9x_Pba16K6gBT3Lmcxb_bm-BhNh5B4z9JpvrvMxQ0pTlcwz48WD3TjB9ZeBlc3HfaWg7Ul1rQ8QFIatfSYhUwC3FCwsOurjIsAlR-sI3QlgqMq4-G2VWK3kXozK2D_DUtw9fl2iS0_a8l0RI3zEZ6qln1O8RTMg6SEHK=w920-h690-no)

Sind das beides Weibchen? Pollen ist jedenfalls keiner.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 06. April 2018, 15:11:37
Hier bei Wiki steht, dass auch die Männchen von Salix caprea Nektar haben. Da lag ich wohl falsch  :-\.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 06. April 2018, 15:14:23
Schau mal oile, was ich gefunden habe, Salix daphnoides 'Continental Purple', die ersten beiden Kätzchen ihres Lebens:


Sind das beides Weibchen? Pollen ist jedenfalls keiner.

Ja, ich würde sagen, das sind weibliche Kätzchen.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 13. April 2018, 19:38:20
Die unter der einfachen Bezeichnung Salix caprea, weiblich vor Jahren bei Eggert erstandene Sal-Weide mit den orangen Antheren blüht. Sie ist regelmäßig die letzte meiner drei Sal-Weiden. Nun habe ich zufällig bei Eggert diese Salix caprea 'Bögelsack' gefunden. Ob das meine sein könnte? Wobei, die geschlossenen Kätzchen sind nicht so puschlig  ???.

(https://lh3.googleusercontent.com/k3hdVIsFQuwLz5OZsGtMxdLhRCVw81h0wrCXYAoDmyyN4C_YC7LYTdEf8wtxZirM1GJmxVGcp5cEPMu5t52F0GcB2vFNIDbv5BcDGB_pJivbEiZSq6BnCYc2zOAHuILskOmtoF86b7XJv3jJ6P2r-ubtACTZe_G_yYLrh6VmF6JVck32M5-1cgi2kJ-tgEISlWqoguDT9KhJfOMYD_CSjGTu1nPEC23Y8RZMpFH2QF3_CJXrvuTmf-aWZEzVYuEEU1sS9t6TGhSowoed6q6ztM_i_gkRTI19A0s0r4l9E0hGJM206z6OunNyRfQAOLckgNC-MhkQpPmThja6FMP-PEAq1vRp1agfDGN7cu0CgkxQA9ZbayCm_QCNDhdx0PSej3bGzUKljqW62J3e9mAplYCZs-KCQ8rQxanPiWG6FYnJQzVAxJV4WqHnZfrvamIkjcJ4MeXuksJZtgEaktsEUuoIRKbB5msT7Q8lHiYr0O45LGO8KhCEFU1Jy6-tqob_gdKVd9G9Fqa5-6sQHd1AVSgyd6AAYZbOubPAR9PxykWh4r5aFr-cO4KJJGptoiBBReDia3VwfHBS3HoJHZtCYqoBkuVZndQtOuoe1XRn=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/KMQGZYhlYdi97-MCYitFUjrDGkD_sprvBsIyhg_0w8dtKmU8daWKXYqGFTu03C6sSdey2f3alybK2sBknhTB37oMcJNnAnAVxT2sgZjuyQFadxXyvAosbEfFrM1jqNtvoF7GfzRtelfy3wuJfTyC7VrvdC6lp6r2w8BBjejOUPnte6iH1Fbe6VHBxxwq541JT9u6RnhM3Wdlbr3r0mfd-JEvWmsPOonxxB7vuwcsxxR3IhrsZ4m1IXUGWgG77o51KmKPRz_MQnKTYbCTu0oUARhylUMxuo8kW4W2mo-bLCBSZt20y3JhlG0LPPNHLglml8AcZ8KSNrFV9zXY6odqeY_iRWFmYzV5H9YoziBAIhx5w-7KQoL4hqYwJiRM_SKn53XbBkSOSAI42CmN-0VP76BJtSl68QmZ7pi5BwEmbC3kPxO93fkVOFkskRZhCRZpkgQ9rJ4u7gF3JUQc0C26dJ-lAxHU7zUdrC26Wa5mj9VlfM0ujY3udYa7B6uY-0qQScxpUq1Izjp28rmMG2-rl2J8ckD7RClBoPZkRQVDbmZeN_EZOZ_hM-_B9wKRJSk3fB53P26EG1WDdFd49UjTGxwQWH05N8q-4RUA7uKw=w920-h690-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/2f3duolqoWrbnHByHUZlFSSw7wW5HiXE6JdZjKzUgJ3GbVdk-23PYCRvnYlApffU-Y-3HZ9oDqr9XP7LlmKKS1ywg2J-9yHBM8LrN4Hkk840rCXnhfHInzkGiJb_3dxhx69P8zJVzhgVT8kMDTqXXl2hLi0LBElKWhGNzDgpgtCqn4RXhwzTMu31OLxFbxbClq6jqf1nmSfHCgEVGgG4n6DdzfwtdINucP7YSmdMGLn-oFgXE3kOZ_33hkF3RkyzZg0LVioljAjcYVDlGZlFQ63UOJXibv-Z5fYeh5kx6LhICZ2j1a1vsL4nqMaGYDSRU9YivLDA5VsR_8wx3PmD-gujNS1_LpUIx-GKdzYo5dCksPj0wZS5vX8CpdV3_Zjwm2ucRV39gq9ie4g9acp0P6BIXH2P6kf7c6KX99TpNT7ErsVLMT8JIapfYhnYFK86kMLLw3kubzJu5BNOvizeR1C7EfYEj-FlADHm-LYit3tahdHkU4kWPVFL_2_0K8vHb1CMmU1yHkqF3g03MhtLZHdyIAmVdcDsYVN1-no9QtSoYcUmSpPIoU9RZNqVwNnh-jYy9OCRh0dNWDm8U0iP5S3nrPESBHwu1kXf_pkD=w920-h690-no)

Ich glaube ich werde die Baumschule anschreiben, ist ja spannend.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 13. April 2018, 19:42:23
Doch, ich finde eben Fotos von 2013 im fast geschlossenen Zustand. Das könnte sie sein!

(https://lh3.googleusercontent.com/l49rmCgin9TZevKk4mGZDEhMAN-EMOk1wDrs5MRsU5e5N9Wbs97NWXEPjR6zuvr86IzskyX96AIS3kIhMqzpAeRBFOZKonicq-EB83cFCnIdb1FPAzeuz8SGpxdtfRLQD-D-m-kXqgZe2pjkl9YT5xo-FBTp9MovXaRFpQxO4jm2xDNdA-DkDxpAc3Pqd5iuu7WFvqLDHfbAxMhM3F7wXmWCQkSvYFz116ahAwpuSN0nKZufBvShyFte4_eHD_0B5KrcLepwrgkd39liKMvSiucOrg-RByUvJRGFYu1CU1NGGO3S4Z19HKhHY50s3U3aEdSqZT5EhneXFVgVVm8w87_jxd_KaR4blcVWnLFaBoOWOI209jev8T10yx4S-ojWFYAt47pPZ1mHzCkfH8onTkH14AmpVoi7OXGlQCQ864JgLamG2r9Ayj2bwPvgwd7_sjE5gw5zweA2iK_NLjp5bt2ehP9q6xp5VSecD5J_lzLDv3rwk2NEH99r4-QWjv7wmwGUbV1Msz3KGJkiI6L9P9dCGFedZg2FKsFBX3kUIGCWvyezgdN0x5t7A5IJCkK46YIlf-4IpI7EEgQPhTG1QdITV79WYi6jtlXkQKU=w920-h690-no)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 08. Januar 2019, 21:19:33
Mal hervorkram.
Chica, schon im Winterschlaf?

Am Samstag, westlich von Berlin (bei Gatow) sind mir u.a. diese Kopfweiden aufgefallen.
Es sind zwar nur Handyphotos und ja, es mag beeindruckendere Exemplare geben.
Ihre Gestalt und Zähigkeit finde ich trotzdem beindruckend!

Und vor allem gute Beispiele für eine mögliche Gartengestaltung in ländlichen Gärten.
Drei kräftige Stämmchen schräg in die Erde gerammt und nach wenigen Jahren mit roher Gewalt gespalten.
So sollte man die Zeit verkürzen können bis man dieses Bild erhält.







Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Wild Obst am 08. Januar 2019, 21:41:05
Sehr schöne, urig charaktervolle Kopfweiden!
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 08. Januar 2019, 21:49:59
Ich glaube nicht, dass die Stämme gespalten wurden. Weidenstämme werden schon bei eher harmlosen mechanischen Beschädigungen hohl. 
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Wild Obst am 08. Januar 2019, 22:06:54
Ihr habt beide Recht. Weiden werden sehr schnell hohl, da reichen kleine Beschädigungen beim "Kopfschnitt" oä.

Andreas meinte aber so wie ich es verstanden habe nicht, dass die Wieden auf dem Bild gespalten wurden, nur, dass durch bewusstes Spalten dicker, vor wenigen Jahren gesteckter Steckhölzer schnell ähnliche Bäume erzeugt werden könnten.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 08. Januar 2019, 22:10:21
So verstehe ich es auch
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 09. Januar 2019, 16:31:32
Wild Obst, so habe ich das auch verstanden. Andreas, tolle Bilder! So richtig passend zu dem Märchen von der Regentrude! Die soll ja in solchen hohlen Weidenstämmen wohnen. Erzählte der brandenburgische Schwiegervater seinem Sohn als sie in Caputh wohnten.

Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: pearl am 09. Januar 2019, 16:40:44
Andreas, es gibt schönes zu berichten. Die Salix acutifolia 'Blue Streak' tun, was ich erhofft hatte! Sie gedeihen prächtig und sind schon meterhoch. Bald sind vier Meter erreicht. Sie tuns gut als Rankgerüst für den Rambler Rosa Noisettiana 'Mme Alfred Carrière'. Die glänzend weißen Kätzchen sind schon zu sehen, haben aber alle noch ein spitzes schwarzes Kapüzchen auf. Cappuccini! Allerliebst!
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Krusemünte am 11. Januar 2019, 12:29:29
Wir wohnen ja in klassischem Weidengebiet. Es wärmt einem gleich das Herz wenn man in der Fremde eine Kopfweide sieht.  :D
Nicht weit von hier steht eine uralte Kopfweide in deren Stamm sogar eine Rosa Canina wächst. Sieht wirklich urig aus. Bei Gelegenheit mache ich mal ein Foto und stelle es hier ein.

Dieses Foto habe ich schon im November gemacht, nach einer sehr frostigen Nacht.

Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Krusemünte am 11. Januar 2019, 12:31:44
und noch eins weil so schön ist dass ich endlich herausgefunden habe wie das hier mit den Fotos geht ...  ;D
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 11. Januar 2019, 14:17:20
Mich freut, dass entlang des Baches vorm Dorf vor ungefähr 15 Jahre angefangen wurde, wieder Kopfweiden zu pflanzen.
Ich gehe fest davon aus, dass früher schon welche in den immer schon recht feuchten Wiesen der Senken standen.
Sie werden auch alle paar Jahre geköpft, also gepflegt.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Jule69 am 11. Januar 2019, 16:19:36
Ich mag sie auch, deshalb hab ich mal Bilder rausgekramt von Anfang März 2018, da haben wir einen Ausflug zum De Witt See im Nettetal gemacht
(https://up.picr.de/34816422up.jpg)

(https://up.picr.de/34816423ny.jpg)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 14. Januar 2019, 20:27:21
Mal hervorkram.
Chica, schon im Winterschlaf?


Sehr malerische Weiden Andreas  :D.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: susanneM am 14. Januar 2019, 21:05:03
Weiß nicht, ob ich da richtig bin?
Hatte vor 30 Jahren in einem Blumenstrauß zwei (möglicherweise) Weidenzweige  drin,
die hatten ("gnä" Frau war nachlässig beim Entsorgen) bereits  beim endlich Entsorgen kleine Wurzeln, konnt sie daher nicht mehr wegwerfen  8)

So war einsetzen angesagt: nun sind aus den kleinen Zweigerln richtige Bäume geworden - ich vermute das sind Weiden. ???  Welche Art/Sorte?
Sie haben irgendwie ein Potential zum Drehen = gedrehte Äste aber hängend.
Im Winter machen sie eine wunderschöne rehbraune glänzende Astfarbe.
ich versuch amal ein Foto

(https://up.picr.de/34842039ac.jpg)

das ist der Moritz (es gibt auch noch den Max) frei nach W. Busch  ;D

lg
susanne

Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 14. Januar 2019, 21:17:00
Wahrscheinlich eine Korkenzieher-Weide, werden gern in der Floristik verwendet.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 14. Januar 2019, 21:21:09
Das vermute ich auch. Im Garten meiner Eltern stand so ein Riesending, allerdings mit schmalerem Wuchs. Es stammte auch aus einem Strauß. Meine Eltern ließen die Weide mehrfach radikal abschneiden,  was sie nicht beeindruckte.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: susanneM am 14. Januar 2019, 21:35:28
Also , so wie ich euch lese sind es Weiden,  :-* dank euch vielmals,  Korkenzieher, OK  :) :) :)
So dann hab ich Max und Moritz gut eingesetzt (am Damm zum Kanal)
feucht und zur Bewurzlung/Festigung (hab das Gefühl sie machen das auch)

meine Frage jetzt ist:  Wann soll ich sie schneiden, beide sind jetzt schon eher ausladend (Max ist dick und ausladend , Moritz am Foto hoch hinauf).
Sie gehören dringend zum Radikalfriseur!!
Wann kann ich wirklich radikal schneiden???
lg
susanne
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 14. Januar 2019, 21:39:01
Die kannst Du eigentlich immer schneiden, nur im August und September möglichst nicht.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: susanneM am 14. Januar 2019, 21:59:01
Danke dir Staudo,    :)
dann werd ichs noch jetzt im Winter, jedenfalls aber vor dem Austrieb machen
lg
susanne 
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 16. Januar 2019, 00:13:27
@pearl,
Ja, die Bäume der Regentrude :D

Freut mich das 'Blue Streak' so gut bei Dir gedeiht.
Meine ist mittlerweile auch ein beeindruckender Kleinbaum geworden.

Genau wie von Wild Obst in #592 geschrieben, habe ich es gemeint.
Leider habe ich meine auch "standardmäßig" gesetzt.

Ich bin am Wochenende wieder schwach geworden und habe bei eggert "zum auffüllen"
je 1x Salix caprea Bögelsack und Salix koriyanagi mitbestellt.
Hab nur noch keinen rechten Plan wo ich sie hinsetzen soll  :-\
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 16. Januar 2019, 01:13:26
........Salix koriyanagi mitbestellt.
Moin andreas,
habe Deine Salix koriyanagi neugierig nachgeschlagen..................sie hat recht feine Zweige und längliche Blätter?
Das könnte sie sein:
Ich sah im Herbst eine wunderbar Weide in zart Gestalt und ebenso zarten gefiederten Blättern, die hier bei mir partout nicht im Wasser wurzeln wollte, vielleicht die falsche Jahreszeit? Wie kann man sie vermehren? Hat da jemand einen Tip bitte?

LG
Nemi
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: andreasNB am 16. Januar 2019, 01:22:19
Mit genau dieser Art habe ich natürlich noch keine Erfahrungen.
Ich würde aber einfach probieren jetzt (bis März) Steckholz zu schneiden und möglichst direkt ins Beet stecken.
Die feinen Wurzeln bei der Bewurzelung im Glas brechen beim späteren Stecken ins Beet eh nur ab und außerdem hat man doppelte Arbeit.

Es gibt wohl die Faustregel das sich alle (zumindest die meisten) schmalblättrigen Weiden so leicht durch Steckholz vermehren lassen - im Gegensatz zu den breitblättrigen Arten.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 17. Januar 2019, 19:55:44
Der Winteraspekt ist noch etwas ausbaufähig.  ;D
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ruby am 23. Januar 2019, 20:20:33
Oile, welche Weiden sind das?

Ich bin ganz traurig, meine 10 Jahre alte Salix rosmarinifolia wurde vom Weidentriebbohrer gekillt  ::)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: lord waldemoor am 23. Januar 2019, 20:31:50
diese weiden hattest eh schon in der hand
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ruby am 23. Januar 2019, 20:35:04
Ah ja, die Blaue ist 'Blue Streak', die Gelbe weiß ich leider nicht mehr.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 23. Januar 2019, 20:41:57
Diese bereifte ist 'Oxford Violet', die gelben sind Stecklinge von Staudios schönen Weiden.

'Blue Streak' steht im Zweitgarten und ist schon ein ordentlicher Baum.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Staudo am 23. Januar 2019, 20:43:17
Staudis

 :-[

Die Weiden werden übrigens richtige Bäume, wenn man sie lässt.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ruby am 23. Januar 2019, 20:44:55
Danke oile!

Wenn du da mal einen Zweig von beiden übrig hättest?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 23. Januar 2019, 20:46:54
Das lässt sich machen, bist Du mal wieder in Berlin?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Ruby am 23. Januar 2019, 20:59:10
Ja, im April  :D

Danke  ;D
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: oile am 23. Januar 2019, 21:06:51
Staudis

 :-[

Die Weiden werden übrigens richtige Bäume, wenn man sie lässt.
Sorry  :-[

Hier ein Baum, gestern beim Spaziergang aufgenommen.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: lord waldemoor am 23. Januar 2019, 21:08:24
der ist aber klein
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 23. Januar 2019, 21:10:19
Ich wollt grad fragen, ob die vielleicht auf Sandboden nicht größer werden  ;D
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Jule69 am 01. Februar 2019, 13:08:05
Ich konnte mich im Spätherbst nicht bremsen und nun freue ich mich...
Salix'Mt Asama'

(https://up.picr.de/34971636vr.jpg)

(https://up.picr.de/34971633cr.jpg)
Ob die auch ne Kübelhaltung mitmacht?
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Gartenplaner am 01. Februar 2019, 13:36:20
Hier gibts grad beim Floristen als kleine Hochstämmchen gepfropfte 'Mt Aso' im Topf und ich hatte jahrelang eine Kriechweide als Bonsai draußen in einer Schale, sowie momentan auch schon seit einigen Jahren andere Weidensteckhölzer im Topf - klar geht das.
Nur immer im Sommer auf genug Wasser achten
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Jule69 am 01. Februar 2019, 13:59:23
Wasser und Jule geht  :D Ich bin ja Gießerin! Danke
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: lord waldemoor am 01. Februar 2019, 20:02:06
weiden in töpfe geht sicher, in vielen anderen töpfen wachsen sie raus und in dachrinnen ganze wälder von
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 09. März 2019, 09:52:12

Ich bin am Wochenende wieder schwach geworden und habe bei eggert "zum auffüllen"
je 1x Salix caprea Bögelsack und Salix koriyanagi mitbestellt.
Hab nur noch keinen rechten Plan wo ich sie hinsetzen soll  :-\

Mit Bögelsack hast Du keinen Fehler gemacht. Die als Weibchen von Salix caprea gekaufte Weide, die hier in jedem Jahr als wunderbares Männchen mit orangen Antheren blüht, könnte vielleicht 'Bögelsack' sein. Ich hatte sie sehr lange bevor auch nur daran zu denken war, dass Eggert 'Bögelsack' anbietet, dort gekauft, Vielleicht haben sie sich über den orangen Ausreißer gewundert und ihm dann einen Namen verpasst  ;D. Sie blüht in jedem Jahr als letzte der Salweiden, hier ein Foto vom letzten Jahr.

(https://lh3.googleusercontent.com/y5QxM-0btRYEYRPbaW4wfkVEqDYPc2KAQHDsnhfH_RFFyfsWn0NP2x3oXD2nea7tGWwIT4hpuLVF8ncjXpVvKTL1jxA5Z26gEKKp5i003uplT9WlmKv_8b0BdhdqumAM2FQF5zyz0ff3NbMzI7KunuB9kw5sFuVk_grK5XWk0WGAxaH5mEx3rLME0MAuTooQ5N5XsysQXL0_cHTM4LH4ntR8r3MOsMrCOt9LIyqazJvlyPmLRAqOo74wngKc8TANTcEXRaImG8VwwOCXqidB0OXIsuoaES2Lv3kjap3gpjeKjZK0cJ2gTXRnwKo0RO4E0JRci9_AQg-1-E2cnYPiH6K2bSS1W45tMtxBlTVrbNxWNaxE-3tYrfnlbHRJPXmBxTSr-0IVKHDJwoLrgLMVMVUXrgUGC0ewvlfhbJuzWSqaBalJHOjKwHJ53AJi5oOZ8teIvtu1X7AoDyEqaCcd2xhfUiKEnl5EFc8dt7l39DME54cZzOZ1yGfEL8amCbtMjOukWHz8SkURHsYYgrE-6rI4cyNCVAiQeZJMprb0Tm8HBhwbLh7CYOa1xvbOH8O2sloExcdpEKu2kGJpuFPcbu67psGj5cryr0c6RFqu6BqnQ3Jz1iar4eY-P-6EG9IyE58_LT0H5Eon9KgI3wenNeqv4BrDJnX4=w920-h690-no)

Im Moment blüht 'Silberglanz'.

(https://lh3.googleusercontent.com/pO2nMyif76vfR8g4PuDbXk98BYdFIsQh7SMc19k0_DSbVUC8rh9j4cOPG6jVCt2IXRsr9El73MRq_tH13Z53G17lndK5HtER-0UiFMCeZ2vNFE4--YKBQgxmRT495ItkEBnE6d4Wx84ZCYIKfMT8uhA2YW32JREw1srdX0h1yoAWuaTnrzPOlaVsl4A2MDykRAcR7PBtdRRy5tCh1VlTTz_B4Z37M7Sw1JHC1LIEDiq0iDIET-A472m8DgzwDN7KsdbrboC_TjWFKyzb04cy2mVlQ3_zaVVXKNAqoKyXPbPv5o93-UGct3AOblv9z5cWWnJOIeAYk72suejS0GToEJjDlDdgtPNgoZLyGhrmIdA-xmBumnHPNLI1wFxFuIgj5JkvcPTx9-WeCRRJdBy9EFX9xBCx2SGnfjmnAy7iixBR8Z_SoSUdPd1geR_lskcVUluzYoPKxSyc_6dP2RY-bsRI_PsIwPJwEK0Ff6oSU3kIb97k0ZYWNToR23xyqTzLGWHf404tsMOJoK1joSFXK9XBfsjzGVd8wsITeGC8LkXG32ibz2n3H9o8tpb3ODkQ_SgVZG9h5TLqRsdXouEJgm4TUdwHNwEkHE4WJoBZ0dVCr8KVROOO_H75ZNcGf_KzXA-cEk9fdI8yTHJXZHk6fn-i3JuQBjlK=w662-h882-no)

Weder Salix chaenomeloides 'Mt. Asama' noch Salix melanostachys haben auch nur eine Blüte angesetzt. Das war dann wohl doch etwas zu trocken im letzten Jahr. Diese rosa Dingerchen stehen hier bei uns inzwischen bei jedem Gärtner  :-X. Dass die schon aufgewacht sind  ;D !
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Cryptomeria am 09. März 2019, 10:35:06
Mt.Aso/Asama ging bei uns gerade letzte Woche auch ganz groß durch die hiesige Tagespresse. Scheint im Moment in aller Munde. Deswegen sicher auch die vielen Angebote.
VG wolfgang
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: lord waldemoor am 09. März 2019, 11:17:17
hier steht auch alles voll mit ihnen, ich habe letztens einen rissling mitgenommen, hat schon wurzeln ;D, hoffentlich sieht er dann besser aus als die mutter,bäumchen
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Chica am 23. April 2019, 15:50:36
Ich habe Salix daphnoides 'Oxford Violet' am 8. April schon einmal fotografiert, gestern ist mir die weiße Triebbereifung noch deutlicher aufgefallen, da die dunkler werdenden Blätter einen noch stärkeren Kontrast bilden. Das sieht schon besonders aus, oder? Das ist ein Weiblein von Dir AndreasNB  ;).

(https://lh3.googleusercontent.com/Tl_ccE6IS42ahuQU-tIelyx4QlGDUZDCpFSDoauZMYjVc8ySZHoyl7oux_qQcE5tT_qt_2rJe6zFF1CwHwrpybHr9QbNG9IpVCKo9XtebsONQQUtd6bbvU0o_dpdGvyAF8WOLtqFvwjy1F6bVaqG1_ue-XInyKHJK6n_oGWqxGYQsRqo7189E3uqCgAk3oplwiILii9YCufaW1jFsQXza4z3WgYSgzKtX34RlRD5qUd7FPXsAwLD48BiZsLHjgvFV5cZya6ugSv21eOL_EAr9VQtWoghcBYFHiYR8SAAuxvQv54euFYNPlN7Ycuf4oE84232zd1IZ4rpxlNz_T_Hd0r083cbTSqLirkUHSsQVU5jZRniE2GmnWYwLFXf2T776rjQO-uZyGlcUqx9uHs5n1pcgz0VCU-8qyRAvK732i7DEWYqquC4vVDg_KG89hNjSUfHira9iwBnmnziYLui-8GJpxry3rfLzGcc53QDOzcgCR_i3fA7t3pqZmTl4VKFF6oARu7NZVonYKd919pQ-cb3V_dDQuRxvvr-vKC2l3xp-TazpLQ_2F2NdGtSlC9b1KiekNZkmDOQ6B3TxkWa2smBr52njtQRWyx9wNf6QJ-Lcpc2kOJcaEDa0tcoCWVjx1y7qSBdpBpmtuvqFTlZ1INI_qOTq3Wu=w741-h987-no)  (https://lh3.googleusercontent.com/pNGFHFAXOIjADq61eHtg1cO20bYOf02xOprbs8Zf4CF0fZlBlteeEZTzyVcvFBafipmCfeAWzsPolG4XwBpK7SW0ugYDvwlEEKBrgTTiETOGZldQgScI8GYn-WGnGN-zsrnW7j94kObD_N2S2Qb1ymi5BBdCs_SskJws2LV7VGAioC7YVIFrShqA6gVO7naDE0IM0_ZBatt44bhpLmGP7dSVEfJUPrtfvGmh_j6XQyaCSCxTh62ADGTXoA55WRl9kkKYT-1oBZkG43nC2yjqybIGOS04uViW43peXLy1FRT5gSh18TqyLJdXWa04bPdQuoLSGy2YtK96h52xZiD2ADXRqUKvBrKwYC_HLVZxS8xTwKrEpBo3a-RqTBGl1rFGIARYSyvXIGilGfuB47kRp0375DYWuNz3zzPH5MW-3hCMbJxMh85fT3RlLv7xmOVPwyy9pXua99WqMd2WOwK8RdgecqwLTYONU3zCWnWBXZ4rY2t5TnlyGv2yP53xNwG2fbiQdENg4-JLd2gv7mpIS4LcgKZFIK1byavUTZPFm0mRRcRaIX8uywdycz3ZulLaeIvi3r_gDimN7AziV1mJjfqYxuhNMDR4Al4ZdxlXSVmWYhEpX12zrCv8QxolPl5ifldVtQ6t85VEPHTX5Cs7FviaV-q22ex2=w741-h987-no)
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Lintu am 01. Juni 2019, 17:22:25
Weiß jemand Rat?
Seit dem Frühjahr habe ich Salix arbuscula im Kübel auf dem Balkon, sonnig stehend. Nach der Blüte fingen die Blätter nun an, sich schwarz zu verfärben und dann abzufallen bzw. sich zusammenzurollen und zu vertrocknen. Inzwischen haben nur noch einige Zweige grüne Blättchen, der Rest der Zweige ist komplett leer. Läuse oder sonstige Schädlinge habe ich nicht gesehen.
Unten im Topf ist über dem Ablaufloch eine Schicht Blähton.
Wer weiß, was mit ihr los ist? Danke für Hinweise.
Schöne Grüße
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: mavi am 01. Juni 2019, 19:25:33
Diese Weide kenne ich nicht, bei Eggert steht, sie liebt volle Sonne und steinigen (d.h. durchlässigen) Boden. Sieh mal nach, ob die Blähtonschicht nicht die Ablauflöcher verstopft. Ansonsten vielleicht bei der eben genannten Baumschule nach dieser Weide schauen, dort werden auch einige Fragen gestellt und beantwortet. Vielleicht findest du dort Hinweise und Ursachen.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Lintu am 02. Juni 2019, 18:13:58
Danke für die Antwort, mavi. Habe gestern die Weide noch ausgegraben, aber alles war ok, habe auch keine Schädlinge im Erdreich gefunden.  Überschüssiges Wasser lief vorher schon unten aus dem Topf heraus, also keine Staunässe. Habe sie dann wieder mit neuer Erde eingetopft und gewässert. Nun warte ich ab, was passiert.

Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: häwimädel am 02. Juni 2019, 18:29:04
Bei mir würde Salix exigua und S. Chen.Mt. Aso vom Spätfrost erwischt. Das war nach der Blüte v. Mt. Aso. Bei S. exigua wurden die Blätter gelb und fielen ab wie im Herbst nur nicht so schön gefärbt, bei Mt. Aso sind Zweigspitzen zurückgetrocknet, treibt aber auch wieder aus.
Titel: Re: Thread über Weiden (Salix)
Beitrag von: Lintu am 07. Juni 2019, 18:42:30
Danke für deine Mitteilung, häwimädel.

Möchte eben noch den aktuellen Stand mitteilen: Die Weide bekommt Knospen und teilweise schon wieder neue Blätter! Habe alle schwärzlichen Blätter letztens abgebrochen. Dann die Erde im Topf ordentlich gewässert. Die sehr warmen Tage haben die Weide neu austreiben lassen. :)

Den Grund für die schwarze Verfärbung konnte ich nicht feststellen.