garten-pur

Pflanzenwelt => Rosarium => Thema gestartet von: Adji am 25. Oktober 2013, 21:27:20

Titel: Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Adji am 25. Oktober 2013, 21:27:20
Hallo zusammen,

nachdem mir im letzten Winter wieder 2 Lieblinge eingegangen sind und ich die Frühjahrspflanzzeit verpasst habe (man weiss ja nie, vielleicht kommen sie ja wieder) frage ich mich jetzt, ob man eigentlich im Herbst überhaupt noch pflanzen kann.

Diese Winter in den letzten Jahren mit plötzlicher Wärme Anfang des Jahres die zum Austrieb führen, danach wieder Eiseskälte mit Kahlfrösten, das hat nicht nur meine Obsternte deutlich dezimiet.

Macht ihr das noch im Herbst oder sollte man den Pflanzen mittlerweile ihre Zeit über den Sommer geben um ausreichend Wurzeln zu bilden?

Dazu muss ich sagen, ich bin eine faule Gärtnerin - alles mit Jute zu umtüddeln kommt für mich nicht in Frage. Dazu gehört auch das ich mir nur in den Garten setze was unserer Klimazone entspricht.

Gruss
Adji
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: enaira am 25. Oktober 2013, 21:33:01
Also, ich habe mutig 2 Rosen bestellt und werde sie gut anhäufeln.
Mehr wird nicht umtüdelt...

LG Ariane
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: troll13 am 25. Oktober 2013, 21:34:23
Bedenke, dass die Rosen, die jetzt wurzelnackt verkauft werden, die selben sind, die im Frühjahr verkauft werden. Nur dass sie einen langen Winter über in Kühlhäusern gelagert werden. Ob das für die Pflanzenqualität förderlich ist?
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Danilo am 25. Oktober 2013, 21:38:35
Für mich beginnt jetzt die Pflanzzeit gerade erst richtig. Gehölze und Blumenzwiebeln pflanze ich bis auf wenige Ausnahmen im November, ebenso bei erwachsenen Stauden ist das kein Problem.
Nur Jungpflanzen in kleinen Töpfchen würde ich jetzt nicht mehr setzen, insbesondere keine Gräser.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: chris_wb am 25. Oktober 2013, 21:44:52
Ich werde Rosen nach dem diesjährigen Frühjahrsdeseaster überhaupt nur noch im Herbst pflanzen! ::)

Ausnahmewinter wie 2011/2012 sind halt Mist. Ich werde deswegen aber bestimmt nicht nur noch Containerrosen im Sommer pflanzen.

Aktuell habe ich schon eine Bestellung auf dem Weg und überlege gerade ganz ernsthaft, ob ich nicht noch die in Forst mit "haben-muss-Status" versehenen Rosen diesen Herbst bestelle. :-\
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Adji am 25. Oktober 2013, 21:56:33
Tja wir hatten hier den 3. Ausnahmewinter in Folge, da macht man sich schon Gedanken, ist ja nicht besonders preiswert das Rosenvergnügen, dazu die Arbeit.

Von Containerrosen halte ich eh nicht viel, ich bestelle lieber wurzelnackt.

Und vielleicht bin ich einer Illusion aufgesessen, aber wenn ich wurzelnackte Freilandrosen bestelle, gehe ich eingentlich davon aus, das die im Frühjahr schon einen Winter überstanden haben.

Gruss
Adji
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: chris_wb am 25. Oktober 2013, 22:02:59
Es dürften nur wenige Rosenversender tatsächlich erst im Frühjahr zum Versand roden. Und selbst da kannst du das Pech haben, dass die Rosen in einer milden Gegend aus der Erde geholt werden und du selbst noch mit gefrorenem Boden da stehst - so wie es mir dieses Jahr ging.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Gartenplaner am 25. Oktober 2013, 22:06:55
Ich teile auf, Pflanzen, bei denen ich sicher weiß, dass sie winterempfindlich sind, vor allem, wenn frisch gepflanzt, gestresst und noch nicht richtig etabliert, die pflanze ich nur noch im Frühjahr recht spät.
Alles absolut winterharte wurde/wird jetzt und demnächst gesetzt/umgesetzt - die Feuchtigkeit des Winters stimuliert Wurzelwachstum, so lange die Temperatur es zulässt und wenn der Frühling schon warm und trocken wird, laufe ich gefahr, Neugepflanztes gleich durch Vertrocknung in den Phasen, wo ich nicht vor Ort bin, zu verlieren.

(Ausnahmen bilden manchmal Raritäten, die als Sommer- oder Herbstblüher dann in holländischen Gartencenter auftauchen und sonst kaum/nicht zu finden sind - da pflanz ich dann auch doch noch manchmal im Herbst.....aber inzwischen überwinter ich dann sogar eher noch im Topf in der kalten Garage)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: enaira am 25. Oktober 2013, 22:07:33
Ich denke, man kann so oder so Glück oder Pech haben.

Eine (von mehreren) vor 3 Jahren im Herbst gepflanzte Rose von Kordes hat sich erst in diesem Jahr entschlossen, endlich mal zu wachsen. Die hatte ich eigentlich schon aufgegeben.

Und in diesem Frühjahr habe ich zwei Kletterrosen (von Clausen) wurzelnackt gepflanzt, die den Sommer über wie verrückt gewachsen sind und auch schon geblüht haben. Dabei ist die eine Rambler...

LG Ariane
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: troll13 am 25. Oktober 2013, 22:29:08
In dem "verflixten" Winter 2011/12 sind hier nicht nur frisch gepflanzte Rosen erfroren sondern auch viele alte eingewachsene Pflanzen, egal ob nun wurzelecht oder als Veredelung gepflanzt.

Da hilft nur Anhäufeln oder Einschüttung mit Laub oder ähnlichem, wenn es wieder so dumm kommt.

Herbstpflanzung hat den Vorteil, dass die Pflanze vom Rosenacker im Herbst noch "frisch" ist und "normalerweise" bis zum Frühjahr schon neue Wurzeln gebildet hat.

Frühjahrspflanzung von bestimmten Stauden ist eine ganz andere Sache. Sie ist bei Astern, Herbstanemonen und Co. zu empfehlen, weil diese Pflanzen oft zu "jung" auf den Markt kommen und nach ein- bis eineinhalbjähriger Kultur noch keine ausreichenden Überwinterungsorgane ausbilden können.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: uliginosa am 25. Oktober 2013, 22:45:25
Von den ca. 100 wurzelnackten Rosen, die ich in den letzten 7 Jahren gepflanzt habe ist nur eine einzige im Frühjahr nach der Pflanzung eingegangen, als ein Spätfrost den Austrieb erwischte.

Sonst ist eigentlich der 1. Winter der sicherste: Die Rosen werden gepflanzt, mit der Veredelungsstelle ca 5 cm unter der Oberfläche, gut angegossen (10 l Wasser) und dann angehäufelt. Das sieht dann aus wie ein Maulwurfshaufen, aus dem kurze Rosentriebstummel rausgucken. Abgehäufelt wird erst spät.

Ich bestelle die Rosen im Herbst, schlage die, die ich nicht gleich pflanzen kann im Gemüsebeet ein (flache Grube, die Pflanzen kommen schräg rein, so dass nur die Triebspitzen und das Sortenetikett rausgucken) und dann pflanze ich nach und nach, so wie es das Wetter erlaubt und ich Zeit habe.

Und ich glaube, Hausgeist hat recht, es ist üblich, dass Rosen im Herbst gerodet werden und über Winter eingelagert. Manchmal muss man im Frühjahr mehr zahlen wegen der Überwinterung.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: malva am 26. Oktober 2013, 00:43:00
Ich würde immer eine Herbstpflanzung vorziehen bei Rosen/Gehölzen auch wenn das dann oft eine Winterpflanzung wird. ;) Manchmal können die Rosen eben erst sehr spät geerntet werden. (Lange gutes Wetter wie zur Zeit, die Rosen sind lange belaubt, spätes roden) Darauf sollte man sich bei Bestellung einstellen.

Es reicht ja auch das oben erwähnte Einschlagen. Loch halt flacher und großzügig Erde darauf. Das ist schneller erledigt bei Sauwetter und die Rose ist so besser aufgehoben bis zum Frühling als bei manchen Rosenvermehrern.



 

Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: sonnenschein am 26. Oktober 2013, 08:59:33
Für faule Gärtner ist die Herbstpflanzung ein Muss. Loch buddeln, Rose rein, angießen, zwei Spaten voll Erde zum Anhäufeln drüber werfen - fertig!
Beim Pflanzen im Frühjahr wirds dann haarig. Die letzten 5 der 6 Jahre war das Frühjahr hier zumindest erheblich zu trocken, was heißt, daß ich Tage, Wochen, vielleicht Monate immer gucken muß, ob ich gießen müßte.
Viel zu viel Aufwand ;) .
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: sarastro am 26. Oktober 2013, 09:10:03
Der Herbst ist die wohl idealste Zeit, um aus dem Ruder gelaufene Rabatten wieder aufzumotzen! Vor allem kann man viel geschickter kombinieren, weil die meisten Stauden sich besser präsentieren. Man muss sich nur trauen. Schließlich pflanzt man ja auch Zwiebeln im Herbst...

Leider aber beschließen die meisten Zeitgenossen das Gartenjahr mit Allerheiligen ab.

Die Gartencenter und Baumärkte haben wohl mit den Jahren diese Einstellung vorgegeben, weil jegliche Werbung, Beratung etc. für sie ein großer Mehraufwand ist, im Gegensatz zum Frühjahr, wo alles geballter wie von selbst abläuft. Stattdessen versucht man mit Rabatten, Sonderaktionen und halbherzigen Geschichten die Kunden zur Herbstpflanzung zu animieren. Dabei läuft dies eher auf eine Behübschung hinaus.

Als weiterer Grund, warum die Menschen die Frühjahrspflanzung einer Herbstpflanzung vorziehen, ist die steigende Naturentfremdung, gekoppelt mit Unverständnis für natürliche Abläufe (ausgenommen natürlich den Forenschreibern hier!).
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Irm am 26. Oktober 2013, 09:19:44

nachdem mir im letzten Winter wieder 2 Lieblinge eingegangen sind ...

Dazu muss ich sagen, ich bin eine faule Gärtnerin - alles mit Jute zu umtüddeln kommt für mich nicht in Frage.

Über eine solche Einstellung - die man öfters mal liest - kann ich mich immer nur wundern. Zu faul, Rosen anzuhäufeln und evtl. bei Kahlfrost im Febr. ein Stück Jute drüber zu legen, dafür dann:

Erfrorenes ausbuddeln
neu bestellen
Erde austauschen
neu pflanzen ::)

Ich werde auch noch drei Stück Rosen pflanzen dieses Jahr.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: hargrand am 26. Oktober 2013, 09:33:32
Ich hatte ja im Obstforum einen ähnlichen Thread aufgemacht.

da wurde auch eher Herbstpflanzung empfohlen. Aber wie sieht das bei einj. Aprikosensämlingen aus? sind die auch Winterfest genug? ???
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Callis am 26. Oktober 2013, 09:50:05

Ich werde auch noch drei Stück Rosen pflanzen dieses Jahr.

wurzelnackte oder Containerpflanzen?

Wie lang kann eine Rose wurzelnackt bleiben, ehe sie wieder in den Boden kommt?
Und welche Erdverbesserung nimmst du in deinem Sandboden vor?
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Isatis blau am 26. Oktober 2013, 11:02:06
Wenn es um Herbst- oder Frühjahrspflanzung von Gehölzen geht, hört man ständig den Standartsatz, dass bei Herbstpflanzung noch Wurzeln wachsen.

Wenn das stimmen würde, müssten doch die Bäume/Sträucher, die den Herbst und Winter in Erde eingeschlagen auf ihre Pflanzung warten, Wurzeln austreiben. Das habe ich bei solchen Pflanzen jetzt noch nie gesehen ???.

Letztes Jahr kam der bestellte Aprikosenbaum im Dezember, der ist problemlos angewachsen. Zur Sicherheit kannst Du ja gut anhäufeln.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 26. Oktober 2013, 11:04:59
mit wurzelnackten rosen, die nicht in den boden kommen bzw solchen, die im eimer zum wässern ...äh...lange ::) stehen bleiben, ehe sie in den boden kommen...nun, da haben wir hier schon abenteueliche geständnisse gelesen ;D ;D...ich selber bin auch so ein meister darin, es auf die spitze zu treiben mit dem überlebenstest von rosen 8)

mein persönliches fazit: überraschend viele rosen treiben trotz allerübelster behandlung oft dennoch im frühling aus....aber die nächsten paar jahre "glänzen" sie verdächtig häufig durch kümmerwuchs.
eine wurzelnackte rose, die einegschlagen wurde, kann es auch dort bis zum sommer nächsten jahres aushalten, wie meine herzallerliebste schwester bewies, die sich mal rosen bestellt ahtte, sie von mir bei meinen eltern zum abholen eingeschlagen im spätherbst "serviert" bekam...und ich dann im darauffolgenden sommer etwas überrascht die austreibenden rosen dort wiederfand, wo ich sie im herbst "kurzfristig" zwischengelagert hatte ::) ::)
sie sollen angeblich alle angegangen sein...ich ziehe es aber vor das oder deren wuchs und aussehen nicht zu überprüfen 8) ::) ;)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 26. Oktober 2013, 11:09:07
ich persönlich bin übrigens ein verfechter von herbstschnitt und herbstpflanzung...das liegt hauptsächlich daran, dass ich im frühling mich oft schwer tue den richtigen zeitpunkt zu finden, wo es nicht wieder zu kalt und windig wird mit frost bzw die rosen noch nicht zu stark/schön ausgeschlagen sind und der schnitt "in der seele weh tut" :)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Irm am 26. Oktober 2013, 12:10:17

Ich werde auch noch drei Stück Rosen pflanzen dieses Jahr.

wurzelnackte oder Containerpflanzen?

Wie lang kann eine Rose wurzelnackt bleiben, ehe sie wieder in den Boden kommt?
Und welche Erdverbesserung nimmst du in deinem Sandboden vor?

Wie lange eine Rose wurzelnackt bleiben kann, weiß ich - ehrlich gesagt - nicht. Aber bei der Staudenbörse im Frühjahr wurden mal welche verkauft, die sicherlich schon im Herbst geerntet worden waren ::) denke also, die halten Wochen. Ich versenke sie natürlich so schnell wie möglich, nach einem Tag wässern ;)

Rosen pflanze ich hier in ein Gemisch aus Lehm (gekauft als Teicherde bei Kölle) und fertigen Kompost. Angehäufelt wird dann auch mit abgelagerter Komposterde. Zusätzlich habe ich einen Spezialdünger von Janßen.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: biene100 am 26. Oktober 2013, 15:28:04
Ich pflanze wann immer es geht wurzelnackt im Herbst, hier in 6b. Erfroren ist mir noch keine Rose. Nartürlich wurzeln die noch ein. Und wie Sonnenschein bemerkt, hat man im Frühling dann weniger Wässerungsarbeit.

lg Biene
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: maddaisy am 26. Oktober 2013, 17:39:58
Bedenke, dass die Rosen, die jetzt wurzelnackt verkauft werden, die selben sind, die im Frühjahr verkauft werden. Nur dass sie einen langen Winter über in Kühlhäusern gelagert werden. Ob das für die Pflanzenqualität förderlich ist?

Ich dachte, es ist anders: die Rosen werden im Herbst gerodet und was dann nicht verkauft wird, wird im Frühjahr abverkauft.

Mir ist auch immer gesagt worden, dass Herbstpflanzung besser ist (siehe auch sonnenscheins anmerkung).
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Irm am 26. Oktober 2013, 17:55:10

Ich werde auch noch drei Stück Rosen pflanzen dieses Jahr.

wurzelnackte oder Containerpflanzen?

übersehen, sorry. Die drei, die ich noch pflanzen werde, sind wurzelnackt weil Sonnenschein ja immer noch keine Container verschickt, Alissar Prinzessin von sowieso, Eyes for You und Julias Rose.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: sonnenschein am 26. Oktober 2013, 18:12:29
Bedenke, dass die Rosen, die jetzt wurzelnackt verkauft werden, die selben sind, die im Frühjahr verkauft werden. Nur dass sie einen langen Winter über in Kühlhäusern gelagert werden. Ob das für die Pflanzenqualität förderlich ist?

Ich dachte, es ist anders: die Rosen werden im Herbst gerodet und was dann nicht verkauft wird, wird im Frühjahr abverkauft.

Ähm, das ist dasselbe was ihr zwei schreibt ;)

Und - hallo! machen eingeschlagene Rosen über Winter Wurzeln! Nicht zu knapp! (soweit ich weiß überwintern nur wenige Rosenschulen ihre Verkaufsware im Winter im Freiland - außer uns ;) ) Selbst mit freiliegenden Wurzeln in Kellern sind sie (schon bei Kollegen gesehen) voller neuer weißer Wurzeln.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: malva am 26. Oktober 2013, 23:03:22
Über Winter zwischegelagerte sprich eingeschlagene Rosen löse ich im FRühjahr wenn ich sie dann pflanzen will immer sehr vorsichtig, eben weil dann immer schon sehr feine Faserwurzeln gewachsen sind, die ich nicht zerstören will.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: malva am 26. Oktober 2013, 23:06:32
Sie meinen das Gleiche, stimmt Sonnenschein, aber ich hatte TRoll auch erst zweimal lesen müssen. Es war für mich auch eine ungewohnte Satzstellung. Richtig lag ich mit dem Verstehen dann auch erst nach seinem zweiten Post. ;) ;D
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Loli am 27. Oktober 2013, 02:06:12
Bedenke, dass die Rosen, die jetzt wurzelnackt verkauft werden, die selben sind, die im Frühjahr verkauft werden. Nur dass sie einen langen Winter über in Kühlhäusern gelagert werden. Ob das für die Pflanzenqualität förderlich ist?

Ich dachte, es ist anders: die Rosen werden im Herbst gerodet und was dann nicht verkauft wird, wird im Frühjahr abverkauft.


Ähm, das ist dasselbe was ihr zwei schreibt ;)

Und - hallo! machen eingeschlagene Rosen über Winter Wurzeln! Nicht zu knapp! (soweit ich weiß überwintern nur wenige Rosenschulen ihre Verkaufsware im Winter im Freiland - außer uns ;) ) Selbst mit freiliegenden Wurzeln in Kellern sind sie (schon bei Kollegen gesehen) voller neuer weißer Wurzeln.

Es ist schon nachvollziehbar, dass manche Abnehmer der im Herbst gerodeten Sorten erst im Frühjahr beliefert werden möchten. Wenn bei uns auf den Feldern noch milde Temperaturen herrschen, ist dort bereits Winter (der ferne Osten von Russland, Teile von Skandinavien). Wir roden erst nächste Woche, weil es hier zu warm war - bisher. Ob wir dann die Emirate noch "schaffen", hängt davon ab, wie schnell der Winter einbricht.

Aber! Die Einschläge sind längst fertig. Nur bereits im Container befindliche Rosen werden kühl und vollkommen abgedunkelt eingeräumt. Bei offenen Temperaturen wird dann ausreichend aber minimal gegossen. Wurzelnackte Ware bleibt bis zum Vorfrühling im Freiland (aber eingeschlagen und wohl sortiert - Fehler :'( gibt es überall einmal). Weil solche Rosen dann schon nicht zu knapp Wurzeln bilden, werden sie dann im Frühjahr mit Substrat versendet, um das neu gebildete Wurzelwerk zu schützen, soweit das geht. Erfordert das Zielland Pflanzengesundheitszeugnis und freigespülte Wurzeln ohne jedwede Erdanhaftung geht es dann schon um's Fingerspitzengefühl.

Frühjahrverskauf ab Kühlhaus - wenn Sterilität und Luftfeuchtigkeit stimmen, warum nicht? Dann aber bitte Erklärung für Kunden im Vorfeld versenden, spätestens beilegen bei Absendung, wie zu verfahren ist und vorher schon auf den Mehraufwand aufmerksam machen. Ich betreibe da keine Kollegenschelte.

Vieles gilt allgemein. Sonst erkennt man nicht, wie oft das "Besondere" wirklich vorkommt ;) :-X 8).





Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Adji am 28. Oktober 2013, 13:41:24
Tja, da habe ich doch viel Schimpfe bekommen.

Für mich ist es eher so, das ich nicht abends im Dunkeln mit der Taschenlampe durch den Garten stromern und Jutesäcke verteilen möchte, zumal unser Junghund dann völlig austickt, die Säcke abreisst und sich vor Freude über das neue Spielzeug gar nicht mehr einkriegt.

Letzters wird sicherlich besser werden, aber es bleibt noch die extrem windige Lage unseres Grundstücks, dazu in den letzten Jahren Temperaturgefälle von +/- 20 Grad an einem Tag.

So schnell kann ich gar nicht reagieren.

Im Frühjahr bei Licht durch den Garten zu gehen, den Tröpfelschlauch an neue Rosen zu legen empfinde ich hingegen als entspannend. Unkraut zupfen, Löwenzahn, Brennnessel ernten nebenbei - das ist wunderbar.

Vermutlich ist das nicht nur eine fachliche Frage sondern auch eine der Einstellung/Lebensweise.

Bei den Stauden bevorzuge ich auch die Herbstpflanzung, bis auf einige empfindliche wie Herbstanemonen, Chrysanthemen etc.

Auf die wenigen 'Herbstzauberangebote' meines Gartencenters in der Nähe verlass ich mich da schon lange nicht mehr.

Liebe Grüsse
Adji
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Janis am 28. Oktober 2013, 13:50:53
zumal unser Junghund dann völlig austickt, die Säcke abreisst und sich vor Freude über das neue Spielzeug gar nicht mehr einkriegt.


Wie wäre es, wenn du in solchen Fällen deinem Hund auch einen Jutesack schenkst, mit dem er dann machen darf, was er will ? ;)
OT Ende
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: uliginosa am 28. Oktober 2013, 14:50:58
Adji, ich verstehe dein Problem nicht!

Was willst du denn mit Jute bei frisch gepflanzten Rosen?

Wie schon mehrfach gesagt: Im Herbst frisch gepflanzte, gut gewässerte und bis knapp unter die (bereist vom Verkäufer geschnittenen) Triebspitzen angehäufelte Rosen sind bis April, wenn abgehäufelt wird, völlig wartungsfrei.

Was willst du mehr? ???
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Irm am 28. Oktober 2013, 15:42:16
Jute zum schattieren braucht man nur, wenn die Pflanzen schon ausgetrieben haben und dann eine längere Phase mit Kahlfrost droht, so Febr./März. Also längere Zeit Knallsonne bei Minusgraden. Da kann die Abdeckung helfen ! Tannenreisig ist natürlich ganz genauso gut, wenn mans hat.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: uliginosa am 28. Oktober 2013, 15:51:42
Wenn man hoch anhäufelt gucken nur einzelne Knospen/Neutriebe raus. Wenn die erfrieren, können sie nach dem abhäufeln einfach abgeschnitten werden, weil in der Erde noch Knospen übrig sind, die nicht erfrieren und austreiben können. Dann sind Jute und Reisig nicht nötig.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: malva am 28. Oktober 2013, 16:47:57
Jo! Bloß kein Problem schaffen wo gar keines ist. ;) Pflanzen, anhäufeln und gut ist. Und das weitere Wässern kann man bei Herbstpflanzung hier zumindest vergessen. So gepflanzt schaut bei mir manchmal fast gar kein Holz aus der Erde. ;D
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: tubutsch am 28. Oktober 2013, 17:03:43
Ich habe letztes Jahr im Dezember an einem frostfreien Tag noch Rosen gepflanzt. Die Löcher hatte ich schon im Herbst auf Vorrat gebuddelt. Als die Rosen dann kamen - rein ins Loch, Kanne Wasser drüber und fertig. Die ganze Aktion hat nicht mal 10 Minuten gedauert. Übrigens pflanze ich in letzte Zeit meine Rosen immer sehr tief ein, so gut 10 bis 15 cm. Hab damit ganz gute Erfahrungen gemacht. Als ich neulich eine Rose umquartieren musste, hatte sie an den eingegrabenen Seitentrieben jede Menge Feinwurzeln gebildet.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Starking007 am 28. Oktober 2013, 19:52:03
Ich hab schon hunderte Ende November gepflanzt,
und anhäufeln gibt es bei mir nicht.
Zweige und so Zeug auch nicht.
An einen Verlust im folgenden Winter kann ich mich nicht erinnern!
Nordostbayern.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: löwenmäulchen am 28. Oktober 2013, 20:10:31
Mir ist ein einziges Mal eine Rose nicht über den ersten Winter gekommen - das war eine im Frühjahr wurzelnackt erworbene, das erste und einzige Mal, daß ich das ausprobiert habe. Alles im Herbst gepflanzte kam immer problemlos durch, obwohl ich eher nachlässig bin beim Anhäufeln und auch nichts abdecke, umwickle etc.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Hänschen am 02. November 2013, 14:55:22
Stimmt, das ist dafür jetzt die problemloseste Jahreszeit, und ich habe heute eine wurzelnackte Ersatz-"Magdeburg" tief eingepflanzt und gleich angehäufelt.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: chris_wb am 02. November 2013, 19:24:38
Die ersten neun Herbst-Kandidaten (Dieter Müller, Mariatheresia, Pomponella, Hans Gönewein, La Rose du petit Prince, Ilse Krohn superior, Billet doux, Novalis, Mme. Boll) sind gestern in die Erde gekommen. Angehäufelt werden sie morgen noch. :)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: martina. am 02. November 2013, 19:27:16
Hier wurden Alchymist und Gloire de Dijon wurzelnackt gepflanzt, Gardenia umgesetzt und Munstead Wood aus dem Container freigelassen. :D
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: enaira am 02. November 2013, 19:33:55
Ich wollte dieses WE eigentlich auch meine beiden Neuen, Sabrina und Lions-Rose pflanzen.
Dazu musste ich aber erst die alte Sympathie entfernen, und das war bei dem Regenwetter und unserem Lehm keine Freude. Die alten Wurzeln reich(t)en unendlich tief in den Boden.
Hoffentlich habe ich genug alte Erde ausgehoben!
Jetzt müssen die beiden erst noch ein paar Tage eingeschlagen an anderer Stelle ausharren, bis der Boden wieder etwas trockener ist...
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 02. November 2013, 20:32:41
alchymist? du überrascht mich doch immer wieder, tinesmaragaid :D :D :D :D

enaira
wie lange hat die sympathie denn an der stelle gestanden????
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: martina. am 02. November 2013, 20:38:45
Ja, nun, das Exemplar von 2006 krüppelt seit mehreren Jahren auf <50 cm dahin und Irisfool füttert einen ja immer wieder mit Schmachtfotos an ;D ;D ;D
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 02. November 2013, 20:40:50
 :D :D :D :D
ok
hier scheint die alchymist übrigens auch sehr beliebt zu sein...generell aber ist das bild der vorgärten stark von sehr großblütigen teehybriden geprägt!!! passt aber auch zum stil der häuser und vorgärten, die mich oft an bilder der bungalow-vorstädte in amerika aus den 50er jahren erinnert
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: enaira am 03. November 2013, 10:39:32

enaira
wie lange hat die sympathie denn an der stelle gestanden????

Mindestens 10 Jahre...
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 03. November 2013, 11:17:42
tja, dann fütter das neue gute kind mal gut :D ;) wird schon klappen ;)...die neue rose braucht ja etwas um sich in die gleich tiefen zu verirren...und ausgeauscht hast du ja schon soweit es möglich war...ich habe eh den eindruck, dass die berichte da mitunter nicht gaaar so harsch zu sehen sind was die nachpflanzung von rosen angeht
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: kaieric am 03. November 2013, 14:46:57
ich sehe das ähnlich entspannt wie du, roro :D nachdem ich eine meiner vielen superstars vor 2 jahren durch eine mrs b.r.cant ersetzt hatte(und, ehrlich, ihr allerschlimmste versagen befürchtete aufgrund des übermütig verweigerten bodenaustauschs), stellte ich keinerlei anwuchsschwierigkeiten fest. dabei war die superstar eine seit beinahe 50 jahren etablierte pflanze, die jedes jahr üppig blühte und einen respektablen wurzelstock gebildet hatte.

ein paar neue ziehen auch wieder ein. ich erspare euch die öden berichte über die details ;D ;D ;D
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: enaira am 03. November 2013, 17:55:03
tja, dann fütter das neue gute kind mal gut :D ;) wird schon klappen ;)...die neue rose braucht ja etwas um sich in die gleich tiefen zu verirren...und ausgeauscht hast du ja schon soweit es möglich war...ich habe eh den eindruck, dass die berichte da mitunter nicht gaaar so harsch zu sehen sind was die nachpflanzung von rosen angeht
Auf der anderen Seite des Rosenbogens hatte ich vor 2 Jahren New Dawn durch A Schropshire Lad ersetzt und damals auch nur etwa 30x30cm ausgewechselt.
Im ersten Jahr hat sie sich geziert, aber dieses Jahr ist sie kräftig gewachsen.
Mehr hat Sabrina jetzt auch nicht bekommen. Ich habe nur in der Tiefe weiter gelockert und die alten Wurzeln soweit möglich entfernt.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Marie27 am 05. November 2013, 14:55:31
Hallo, ich habe mich gefragt ob man heute noch Jute nimmt um Planzen einzupacken.
Bringt das bei der Kälte von -10° noch was?
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Irm am 05. November 2013, 16:08:22
Was Du zeigst, sind Stoffe, die man auf den Boden legt, um z.B. Böschungen zu befestigen. Die sind nicht dazu gedacht, AUF die Pflanzen gelegt zu werden ! Sind meines Erachtens zu schwer. Die ganz leichte Jute bekommst Du im Baumarkt, bei Al . i habe ich auch grade Jutesäcke zum abdecken gesehen.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: hargrand am 05. November 2013, 16:47:32
 ::) ::) ::)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Danilo am 05. November 2013, 17:09:26
Etwas Anerkennung hat sich Marie27 doch verdient.
Die wenigsten Spammer machen sich die Mühe, sich so viel Text in einem einzigen Beitrag zur Plazierung ihres Links auszudenken.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: hargrand am 05. November 2013, 17:14:26
 8)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: tubutsch am 05. November 2013, 20:51:14
Etwas Anerkennung hat sich Marie27 doch verdient.
Die wenigsten Spammer machen sich die Mühe, sich so viel Text in einem einzigen Beitrag zur Plazierung ihres Links auszudenken.

;D Hab mich schon gefragt, wie lange die "Enttarnung" dauert ;D
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Irm am 06. November 2013, 10:47:30
als ich geantwortet habe, stand da noch "hier" bestellen ;D bei "dieser tollen Firma" wäre ich auch stutzig geworden ... ::)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: uliginosa am 06. November 2013, 11:01:39
Ja, nun, das Exemplar von 2006 krüppelt seit mehreren Jahren auf <50 cm dahin und Irisfool füttert einen ja immer wieder mit Schmachtfotos an ;D ;D ;D

wo gibt es denn die zu sehen?
Ich hasbe meine Alchymist erst im Frühjahr gepflanzt und warte noch auf die ersten Blüten. ::)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: uliginosa am 06. November 2013, 11:05:24
tja, dann fütter das neue gute kind mal gut :D ;) wird schon klappen ;)...die neue rose braucht ja etwas um sich in die gleich tiefen zu verirren...und ausgeauscht hast du ja schon soweit es möglich war...ich habe eh den eindruck, dass die berichte da mitunter nicht gaaar so harsch zu sehen sind was die nachpflanzung von rosen angeht

Das denke ich auch - in Sangerhausen habe ich mal gesehen, wie nachgepflanzt wurde. Die haben Erde von einem Extrahaufen genommen.

Gestern habe ich Artemis gepflanzt, mit Erde aus dem Kartoffelbeet an die Stelle der (fast) verblichenen M. Merril.
Und heute kommt Souvenir du Dr. Jamain dran, der soll auch seinen Vorgänger ersetzen. 8)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: martina. am 06. November 2013, 19:34:14
wo gibt es denn die zu sehen?
Ich hasbe meine Alchymist erst im Frühjahr gepflanzt und warte noch auf die ersten Blüten. ::)
Alljährlich bei den Blütenfotos im Mai und/oder Juni ;D ;D

In meiner Galerie müssten aber auch noch... *krambuddelsuch*




[td]

Alchymist-2009-05-25_5982.jpg

[/td]
[td]

Alchymist-2009-05-25_5979.jpg

[/td]
[td]

Alchymist-2009-05-25_5978.jpg

[/td]
[td]

Alchymist-2009-05-25_5968.jpg

[/td]
[td]

Alchymist-2009-05-25_5967.jpg

[/td][/table]

Tolle Rose, toller Duft, blöde Wühlmaus >:( >:(
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: martina. am 06. November 2013, 19:52:40
[td]

Alchymist-2009-05-26_6066.jpg

[/td]
[td]

Alchymist-2009-06-05-Habitus_6727.jpg

[/td]
[td]

Alchymist-2009-06-07_6970.jpg

[/td]

[td]

Alchymist-2009-06-07_6965.jpg

[/td][/table]
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Marie27 am 08. November 2013, 12:13:11
Zitat
Etwas Anerkennung hat sich Marie27 doch verdient.
Die wenigsten Spammer machen sich die Mühe, sich so viel Text in einem einzigen Beitrag zur Plazierung ihres Links auszudenken.

Danke.
Ich versuche wirklich immer den Beitrag so zu gestalten, dass ein Nutzen für andere User zu erkennen ist:

Was Du zeigst, sind Stoffe, die man auf den Boden legt, um z.B. Böschungen zu befestigen. Die sind nicht dazu gedacht, AUF die Pflanzen gelegt zu werden ! Sind meines Erachtens zu schwer. Die ganz leichte Jute bekommst Du im Baumarkt, bei Al . i habe ich auch grade Jutesäcke zum abdecken gesehen.

Auch wenn das leider alles ist, was ich tun kann.
Wir sind hier Raus
LG
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: zwerggarten am 08. November 2013, 17:29:46
rätselhaft deine worte sind... ???













Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: martina. am 08. November 2013, 19:43:17
Huch, so gelb?! :o :o

Ich werde - hoffentlich - noch mehr im Herbst pflanzen. Habe eben eine Bestellung über Wild Emmy und Apricot Graham Thomas abgeschickt :D :D 8) 8)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: löwenmäulchen am 08. November 2013, 21:14:04
Der Alchymist ist ja toll :D

Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: zwerggarten am 09. November 2013, 03:20:17
Huch, so gelb?! :o :o ...

letztes jahr in sangerhausen. ich konnte es ja selbst kaum fassen - mein berliner alchymist changiert jeher in aprikosentönen, in sangerhausen waren 2012 alle alchymisten quittegelb.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 09. November 2013, 03:31:50
ui ist die aprikosige varainte von graham aber hübsch (begehrlich schau)
ich sollnoch für einen freund die rose sabrina bestellen...wißt ihr, wo sie zu haben ist? irgeneine weiße rose ist mir damals in erinnerung geblieben, die ich dann für mich mitbestellen wollte...mit starkem anisduft :D :D
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: martina. am 09. November 2013, 17:00:23
irgeneine weiße rose ist mir damals in erinnerung geblieben, die ich dann für mich mitbestellen wollte...mit starkem anisduft :D :D
Artemis / Sweet Child of mine?
Galahad?
Grand Nord?
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Eden85 am 11. November 2013, 07:58:05
wenn es aufgehört hat zu regnen , pflanze ich
die 3 eingetroffenen rosen
die anderen werden ebenfalls angehäufelt
 :)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 11. November 2013, 12:54:02
irgeneine weiße rose ist mir damals in erinnerung geblieben, die ich dann für mich mitbestellen wollte...mit starkem anisduft :D :D
Artemis / Sweet Child of mine?
Galahad?
Grand Nord?
so weiß ist sie gar nicht:-) eher rosa-weiß
madam anisette :D :D
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 11. November 2013, 13:02:42
soeben eine kleine bestellung abgegeben ;D
hoffentlich ziehen bald bei mir ein

madame anisette
herkules
novalis
blue girl
lady emma hammilton
burgundy ice

für einen freund eine sabrina und für meinen vater, weil er solche rosen liebt, kaiserin farah ;D
eigentlich wollte ich ja nur die sabrina bestellen ::) 8)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 13. November 2013, 06:44:19
madame anisette
-allein der name ist doch schon genial :D bin ich wirklich der einzige, der fasziniert ist von dieser rose??? ??? ::) 8)
martina und irisfool verzeihe ich ja sofort ...wenn auch nur aus freundschaft ;): die ähnlichkeit zur perlmutt-rosafarbenen tönung dieser rose, die mich an sdm erinnert (souvenir de la malmaison) entschuldigt sie, weil sie ja immer noch nicht begriffen haben, wie schön solche rosen sind...aber sonst auch keiner???? :-[ ::) ??? :o :o :o :o
 ;)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 13. November 2013, 06:47:21
ich reiche mal einen link nach von kordes
anisette
nach den blütenbildern gehe ich davon aus, dass diese rose extrem variabel in der farbe ist...was man ja immer häufiger hat...die blüten fülle könnte wirklich mal für mumienbildung sprechen, denn sie wirkt auf den bidlern extrem dichtgefüllt...der duft wirkt in der beschreibung fast negativ....er ist offenbar vieles, aber nicht süß :D ich bin ehrlich gesagt ganz schön gespannt auf diese rose, die auf mich sehr ungewöhnlich wirkt
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: uliginosa am 13. November 2013, 08:11:00
Nun, sie sieht wirklich gut aus.
Nachdem ich die Kordeswerbung gelesen habe bin ich gespannt, wie sie sich im wirklichen Leben machen wird. Und zu gern würde ich mal an ihr schnuppern. Da wird ja wirklich dick aufgetragen, bei der Beschreibung des Dufts ... ::)

Gestern habe ich bei schönstem Sonnenschein noch Plaisanterie gepflanzt. :D
War mühsam, weil ich den Pklatz erst von Vinca major und Quecke befreien musste. :P

Zwergo, wo steht denn die Alchimyst in SGH - ich kann mich nicht erinnern, sie da schon mal gesehen zu haben. ??? 8)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Eden85 am 13. November 2013, 08:28:18
ich nicht 3 sondern 4 Rosen bestellt ;D
Nehéma
Dieter Müller
Jalitah
Marie Pavié

alle sehr kräftig und in meinen Augen super Qualität

rorbonn die Herkules ist eine wahnsinns Rose
diese Farbe /Farbspiel verschlägt mir jedes Jahr die Sprache
Lady Emma Hamilton ist bei mir etwas empfindlich mit Rosenrost
blüht das ganze Jahr herrlich und unverdrossen
LG Eden
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 13. November 2013, 08:57:09
ich bin sehr gespannt, was den duft von anisette angeht...es wirkt wirklich eher abschreckend als anziehend, wenn man zwischen den zeilen liest

lady emma hamilton...ich weiß nicht wie publik das leben dieser..dame..ist. sie wurde von england definitiv im stich gelassen, aber muss wohl eine wirklich aufsehend erregende frau gewesen sein, die mehr als schöne haut und augen zu bieten hatte!!!wenn eine tochter von maria theresia ihr die freundschaft schenkte...wie auch immer. ausnahmsweise mal ist der zusammenhang zwischen farbe und und namensgeschichte leichter nach zu vollziehen: ungewöhnlich. nicht mainstream :D
mich hat diese rose völlig in den bann gezogen, als ich in einem der herrlichen londoner parks war und einem duft nachspürte, der weitreichend die luft erfüllte...es war eindeutig die rose lady emma hamilton, die sehr ungewöhnlich hoch wuchs und einen unglaublichen aprikosen-pfirsichduft verströmte, der die ganze umgebung erfüllte. nie hätte ich das nach den ersten beschreibungen von dieser rose erwartet..und auch der üppige wuch überraschte mich. für mich ist es eine "der"rosen dieses jahrhunderts!!!!
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 13. November 2013, 08:59:48
ich bin sehr gespannt auf herkules...wie bei lovely green und anderen rosen dieser "zwischenwelt"...man hört eher wenig von ihnen in form persönlicher berichte, die aussagekräftig sind...egal...ich hatte das gefühl, ich müsste sie haben 8)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Eden85 am 13. November 2013, 09:00:47
ja , eine ganz erstaunliche Rose , deren Farbe und Duft echt ans Herz geht
hier ist sie eher klein von Wuchs , so max 60cm
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 13. November 2013, 09:01:02
marie pavie...sie scheint eine "must have" zu sein..absolut
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 13. November 2013, 09:01:57
ja , eine ganz erstaunliche Rose , deren Farbe und Duft echt ans Herz geht
hier ist sie eher klein von Wuchs , so max 60cm
anisette oder herkules?
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Eden85 am 13. November 2013, 09:18:50
 ;D die Lady
Herkules ist riesig
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 13. November 2013, 10:25:59
lach...ok...die lady emma h ist wirklich toll. witzig, dass sie hier so wenig wäcsht. in den londoner park war sie mannshoch...also etwa 150-2m..also wirklich üppig!!!!
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: uliginosa am 13. November 2013, 10:56:11
Dort würde ich sie auch gern mal sehen ...

Hier ist sie in ihrem 4. Jahr unter einem Meter hoch. Der Duft ist unbestritten herrlich. Das Farbspiel geht gegen Ende der Blütezeit sehr in Richtung Rosa, was sich hier mit der Nachbar-Hemerocallis beißt. :P
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Eden85 am 13. November 2013, 12:58:38
ich muß gestehen , dass mir das nicht so wichtig
mit den Farben
hauptsache ganz viele Blumen und Blüten
richtig bunt gefällt es mir
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 13. November 2013, 14:20:45
ich gebe zu, das dies oft der frust mit den ganzen zartfarbigen morbidfarbenen rosen ist: 2-3 blüten pro gartensaison...das macht nicht wirklich "satt" ;D ;D ;D
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rosenschule am 13. November 2013, 20:24:53
ich reiche mal einen link nach von kordes
anisette

sorry, aber dieser plötzliche Dufthype bei einem Züchter der seither nicht gerade bekannt war für Duftrosen ist schon unglaublich. Als der neue Katalog im Herbst kam hab ich gebrüllt vor Lachen bei den überkandidelten Beschreibungen. Ich bin nach wie vor der Meinung, der Duft ist die Seele einer Rose, aber was da im Katalog praktiziert wird ist einfach lächerlich Ich vermisse nur noch jeweils den Weinkennerzusatz "Im Abgang nach..." der fehlt eklatant!
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Janis am 13. November 2013, 20:31:11

sorry, aber dieser plötzliche Dufthype bei einem Züchter der seither nicht gerade bekannt war für Duftrosen ist schon unglaublich. Als der neue Katalog im Herbst kam hab ich gebrüllt vor Lachen bei den überkandidelten Beschreibungen. Ich bin nach wie vor der Meinung, der Duft ist die Seele einer Rose, aber was da im Katalog praktiziert wird ist einfach lächerlich Ich vermisse nur noch jeweils den Weinkennerzusatz "Im Abgang nach..." der fehlt eklatant!

Wenn ich hier einen Handwerker beschäftige, dem als erstes nichts Besseres einfällt, als auf seinen Kollegen zu schimpfen, war er das erste und letzte Mal hier.
Wieso kann man sich nicht mit Respekt und ohne die Konkurrenz schlecht zu machen begegnen?
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Eden85 am 13. November 2013, 20:52:13
ich gebe zu, das dies oft der frust mit den ganzen zartfarbigen morbidfarbenen rosen ist: 2-3 blüten pro gartensaison...das macht nicht wirklich "satt" ;D ;D ;D


na das wäre ja furchtbar , wenns so wenige Blüten gäbe ;D ;D
die Pflanzen zwischen den Rosen blühen ja auch nicht schlecht ;)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: sonnenschein am 13. November 2013, 21:43:24
ich gebe zu, das dies oft der frust mit den ganzen zartfarbigen morbidfarbenen rosen ist: 2-3 blüten pro gartensaison...das macht nicht wirklich "satt" ;D ;D ;D
Obwohl hier OT:
DAS kann ja wohl nicht wahr sein! Du mußt das mit anderen Rosen verwechseln (teuflisch rosafarbene Versagerrosen zum Beispiel :-X 8) ;D ).
Bei Mainzer Fastnacht mag das ja vielleicht sein, aber die meisten 30 anderen blühen doch gut!
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: lubuli am 13. November 2013, 22:39:58
heut bin ich doch wirklich weich geworden und hab tatsächlich eine rose vom grabbeltisch gerettet. 1,70m hohe kräftige zephirine drouhin für 4€.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: uliginosa am 13. November 2013, 22:55:05
Ich glaube, da wär ich auch schwach geworden - und hätte mich dann gefragt, wo sie noch hinpassen soll. 8)


sorry, aber dieser plötzliche Dufthype bei einem Züchter der seither nicht gerade bekannt war für Duftrosen ist schon unglaublich. Als der neue Katalog im Herbst kam hab ich gebrüllt vor Lachen bei den überkandidelten Beschreibungen. Ich bin nach wie vor der Meinung, der Duft ist die Seele einer Rose, aber was da im Katalog praktiziert wird ist einfach lächerlich Ich vermisse nur noch jeweils den Weinkennerzusatz "Im Abgang nach..." der fehlt eklatant!

Wenn ich hier einen Handwerker beschäftige, dem als erstes nichts Besseres einfällt, als auf seinen Kollegen zu schimpfen, war er das erste und letzte Mal hier.
Wieso kann man sich nicht mit Respekt und ohne die Konkurrenz schlecht zu machen begegnen?


Wieso - die Qualität der Rosensorte wird doch nicht in Frage gestellt - nur die Marketingmethoden, und die sprechen schon für sich ... ;)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Janis am 13. November 2013, 22:58:44
Chacun à son goût...
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 14. November 2013, 08:52:35
ich gebe zu, das dies oft der frust mit den ganzen zartfarbigen morbidfarbenen rosen ist: 2-3 blüten pro gartensaison...das macht nicht wirklich "satt" ;D ;D ;D
Obwohl hier OT:
DAS kann ja wohl nicht wahr sein! Du mußt das mit anderen Rosen verwechseln (teuflisch rosafarbene Versagerrosen zum Beispiel :-X 8) ;D ).
Bei Mainzer Fastnacht mag das ja vielleicht sein, aber die meisten 30 anderen blühen doch gut!
also, das kann ich nun wirklich nicht bestätigen. fast alle meine angesammelten geliebten morbidfarbenen haben sich verabschiedet...ich gebe zu, dass sie es bei mir schwer haben/hatten, aber die meisten anderen rosen sind weniger zart....seufz...es passt wirklich besser in den thread bei den morbidfarbigen ::)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 14. November 2013, 08:57:04
ich persönlich mag mitunter die elogen/beschreibungen ganz gerne...sicher, es sollte nicht zuviel werden, aber in den alten büchern die farbbzeichnungen und beschreibungen zu lesen, kann manchmal sehr sehr schön sein :D
ist halt geschmackssache ;)
wenn die madame anisette bei mir duftet, werde ich mal berichten und dann hoffentlich nicht verrissen...ich bin ja nun nicht eben für meine nüchternen, kurzen beschreibungen bekannt 8) 8) 8) ;D

wie hoch wird denn die herkules-rose bei dir?
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: sonnenschein am 14. November 2013, 09:24:23
Chacun à son goût...
Huch - ich habe mir das auch gerade angesehen und kann das Befremden von Rosenschule schon ein wenig verstehen. Ehrlich gesagt, ich liebe ja Satiren und hatte schon im Hinterkopf, solche Rosenduftbeschreibungen unter "Feuilleton" als eine Satire einzustellen diesen Winter. Das hätte ganz ähnlich geklungen.

Ad 1: danke für den Hinweis, da hätte ich mir ja ganz schon Ärger einhandeln können ;)
Ad 2: warum nur überholt die Wirklichkeit so oft die Satire, obwohl die doch eine überhöhte, übertiebene Darstellung der Wirklichkeit sein will?
Das ist mir schon mit meiner eigenen Romneya-Geschichte so gegangen...


Wie auch immer: sobald der Boden aufgetaut ist, geht es ans Pflanzen der Rosen. ich wollte diesen Herbst keine neuen Sorten - aber die begehrlichkeiten und die Neugierde ist groß und irgendwie schmeißen mich gerade viele Rosenfreunde und Bekannte und Kollegen mit "mußt du unbedingt haben"-Rosen ungefragt zu.
Aber über 100 neue - ich habe mir geschworen, ab jetzt käme nur eine neue Sorte in den Park, wenn ich eine andere rausschmeiße. Himmel, ich gehe jetzt dann erstmal eine Blacklist machen für die Rausschmeißsorten. Hilfe!
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Irm am 14. November 2013, 09:36:58

Aber über 100 neue - ich habe mir geschworen, ab jetzt käme nur eine neue Sorte in den Park, wenn ich eine andere rausschmeiße. Himmel, ich gehe jetzt dann erstmal eine Blacklist machen für die Rausschmeißsorten. Hilfe!
Irgendwie erinnert mich das an meinen Gartennachbarn Zwerggarten ;D
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 14. November 2013, 09:37:24
ich gebe ehrlich zu...über geschmack lässt sich streiten, aber die heftigkeit mit der die duftbeschreibung hier verrissen wird, wundert mich ehrlich gesagt nun doch. ich finde das nicht sooo ungewöhnlich bzw sich von anderen beschreibungen abhebend....und gerade in dieser beschreibung lässt sich doch sehr ambivalentes erkennen, die das ganze doch eher nicht zu einer lobpreisung machen..."seifig" "überraschend bei der lieblichen rose ist" usw usw...
warum also diese doch dieser sehr herablassende ton an dieser stelle bzw gerade bei dieser beschreibung einer rose??? kommt mir etwas überraschend :o
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: sonnenschein am 14. November 2013, 10:06:08
Hat mit dieser Rose nichts zu tun. Hatte ich nur noch nicht gesehen und ist eine Übertragung aus dem Weinbeschreibungsjargon, oder? Kopfnote etc.

Ich wollte mich selbst auf die Schippe nehmen, weil meine Rosenbeschreibungen alles andere als trocken sind, wenn ich einiges später lese, finde ichs fast peinlich. Da bin ich eben auf genau diesen Gedanken gekommen, ich fand das eben lustig.
Deshalb dieses Erstaunen über diese Duftbeschreibungen. Im trockenen Verkaufsshopkontext eben ungewöhnlich.
Das ist kein heftiger Verriß. Wenn ich was heftig verreißen will, sieht das ganz anders aus ;) . ;D
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 14. November 2013, 10:14:51
da sei dann gott vor ;D ;D ;D :D
ach, die virtuelle welt hat eben manchmal seine tücken ...ich war jetzt ehrlich bass erstaunt,w eil mir diese rose ganz speziell wegen der beschreibung verrissen vorkam und ich es als heftig empfand und verwundert war :D :D :D
ich für meinen teil werde einfach gespannt auf meine erste schnupperprobe sein :D :D :D
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: uliginosa am 14. November 2013, 10:33:50
Da bin ich auch gespannt, wieviele der beschriebenen Nuancen du riechen wirst!

Was mich an dieser übertrieben detaillierten Duftbeschreibung stört ist, dass ich das Gefühl habe, dass sie v.a als Marketinginstrument eingesetzt wird. :-X

Ein Hinweis auf Duftstärke und Duftrichtung bei Rosen finde ich sehr wichtig - das individulle Duftempfinden ist aber so unterschiedlich und der Duft dazu abhängig von Standort, Temperatur, Tages- und Jahreszeit, dass ausführlichere Bescheibungen kaum allgemeingültig sein können.

Bei Gelegenheit werde ich mal nachlesen, wie der Duft von Sorten, die ich kenne dort beschrieben wird ...

Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 14. November 2013, 10:40:43
da man noch keine düfte als probe versenden kann, beschreibt man sie...und da liegt es natürlich nahe, sie so zu beschreiben, dass es den käufer verlockt sie zu nehmen. ;) früher machte man es so mit den farbbeschreibungen, heute mit den duftbeschreibungen. da bin ich recht leidenschaftslos...immerhin sollen die rosen verkauft werden, daher kann mich eine beschreibung aus marketinggründen nicht schockieren ;D......ich persönlich muss jetzt liebstöckel mit honig bei seifenduft nicht im vollen duftausmaß erschnuppern :-) nehme es aber als allgemeine richtung, wohin der duft geht und da ist mir viel lieber als wenig.
duftwolke wird jetzt bei einigen rosenanbiertern als rose mit mittelstarken duft angegeben...well: DAS nenne ich marketing ::) und freue mich gar nicht daran. diese rose verdient es, erhalten zu bleiben und wird m.e. nach nicht mehr genügend gewürdigt bzw stiefmütterlich behandelt von vielen anbietern, weil die neuen rosensorten verkauft werden sollen und müssen...und das sortiment ja noch praktikabel sein muss.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: uliginosa am 14. November 2013, 11:01:09
Aber dann sind wir uns doch einig!

Habe schnell ein paar Sorten durchgeguckt, bei Kordes - eine ähnlich ausführliche Beschreibung habe ich nur bei Laguna gefunden, weder bei de Resht, noch bei alten Kordessorten wie Lichtkönigin Lucia oder Westerland.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: martina. am 14. November 2013, 12:12:50
Vielleicht haben die ja jemand Neues für's Marketing und/oder wollen einen Imagewechsel vollziehen ::) ;D ;)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 14. November 2013, 12:19:28
"meine" kommt (bzw wird kommen) ;D übrigens hierher, wo die duftbeschreibung sehr viel weniger wortreich ausfällt
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 14. November 2013, 14:04:24
wo wir gerade davon sprechen: sie sind angekommen :D :D :D
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: martina. am 14. November 2013, 14:09:58
Na dann, husch, ab in den Garten mit Dir. Wässern und buddeln :D :D ;)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: rorobonn † am 14. November 2013, 14:22:58
nun ja.....öhöm...also, da wo einige rosen hinkommen, werden wir noch etwas herumtrampeln, wenn wir die teichfolie auslegen :-) ich überlege ehrlich, sie im schuppen im kühlschrank zwischen zu lagern ::) 8)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Loli am 20. November 2013, 00:10:58
Ich halte ja nun so gar nichts von Kollegenschelte :-X ::).

Schelten mag der oder die Endkundin, wenn sich nicht einstellt, was da in Aussicht gestellt wurde. Und auch da bedarf es des "Popos" in der Hose, wenn man oder frau zu dieser Sorte steht.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: grünewiese am 20. November 2013, 21:12:29
kann ich denn jetzt noch rosen pflanzen oder ist das zu spät jetzt kommt ja bald der Frost??? ???
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Loli am 20. November 2013, 22:00:46
Du kannst Rosen pflanzen solange und wann immer der Boden nicht durchgefroren ist.

Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: biene100 am 21. November 2013, 08:17:14
Gestern sind noch schnell die beiden "Little Rambler" in die Erde gekommen.
Ich bin sehr angetan von der sehr guten Qualität der Pflanzen. :D

Zu der "ungewöhnlichen" Duftbeschreibung:
Sowas verführt mich garantiert nicht zum Bestellen dieser Rose. Da kann ich nur den Kopf schütteln drüber und verständnislos lächeln. Übertreibungen, wo auch immer mag ich nicht.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: kaieric am 21. November 2013, 23:47:24
ja!!!
morgen. ;)
aus berlin erreichte mich heute eine besonders üppige 'belle herminie', die mit ziemlicher sicherheit der reinste platzhirsch wird ;) ein herzliche dankeschön an den spender, der mir erlaubte, ihm bei der abnahme seines monsters behilflich sein zu dürfen :-* :-* :-*

Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Loli am 21. November 2013, 23:47:45
Rosen sind durchaus wichtige Duftpflanzen. Man/frau kann sie auch verräuchern - sie entfalten große Kraft.

Von meiner Großmutter, die eine Hebamme war, weiß ich, dass die Nachgeburt unter einem Rosenbusch vergraben wurde aus Dankbarkeit, dass die Mutter auch diese Station der Geburt gesund überstand.

Lächle verständnislos ... Rosenduft geht die Wege, die jenseits unseres alltäglichlichen Bewusstseins sind.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Hänschen am 22. November 2013, 09:27:19
... eine besonders üppige 'belle herminie'...

Bei HMF wird dringend ein Foto gesucht. ;)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: biene100 am 22. November 2013, 09:38:56
Loli, ich glaube, Du verstehst mich falsch.

Ich liebe Rosenduft, Ich lächle nicht über Duftrosen, sondern über solche ausschweifenden Beschreibungen verständnislos. Damit kann ich nix anfangen, ich lese sowas gar nicht zu Ende.

Als ich meine ersten Rosen pflanzte war mit Duft nicht so wichtig. Das ist im Laufe der Jahre anders geworden. Ich informiere mich ziemlich lange und an verschiedenen Stellen über meine Wunschrosen. Auch bezüglich des Duftes. Und nur wenn ich überall lese daß sie stark duftet, kommt sie in die engere Wahl.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Hänschen am 22. November 2013, 09:45:24
rorobonn lässt es in einem anderen Thread duften. ;)
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: zwerggarten am 22. November 2013, 10:30:40
... eine besonders üppige 'belle herminie'...

Bei HMF wird dringend ein Foto gesucht. ;)

echt?! ob ich wohl noch ein altes foto eindeutig zuordnen kann?!

edit: ich wusste doch, da kann etwas nicht stimmen, da sind sogar fotos von mir dabei: belle herminie (coquerel)

zum thema: als ich noch rosen pflanzte, statt sie zu roden, habe ich sie sehr oft erst im november gepflanzt. ganz normal und gärtnerisch richtig, eigentlich.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: biene100 am 22. November 2013, 11:04:34
Ich weiß Thüringer.
Aber in einem anderen Thread eine Antwort ? Gut, ich hätte verlinken können.
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: chris_wb am 22. November 2013, 18:35:04
Heute sind

Rhapsody in Blue
Acropolis
Lavender Pinocchio
Ohl
Tom Brown

in die Erde gekommen. :) Nur die Finger werden schon recht klamm beim Buddeln im Regen. :P
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: Hänschen am 23. November 2013, 12:57:33
... eine besonders üppige 'belle herminie'...

Bei HMF wird dringend ein Foto gesucht. ;)

echt?! ob ich wohl noch ein altes foto eindeutig zuordnen kann?!

edit: ich wusste doch, da kann etwas nicht stimmen, da sind sogar fotos von mir dabei: belle herminie (coquerel)
...

Peinlich - auch beim Suchen sollte man auf korrekte Schreibweise achten. :-[
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: michaela am 30. November 2013, 09:03:21


Moin,Moin.....

Ich war lange nicht hier.... aber dafür am Mittwoch bei Schütt. ;)
Mit nach Hause gekommen sind:
  Leontine Gervais- sie hat die fiesen Winter nicht überlebt und soll aber wieder hier blühen.
Louise Odier- viel gelesen im Forum, nun endlich in meinem Garten.
Helene- gefällt einfach, mal sehen wie sie sich hier macht.

Und 2 getauschte Ausläufer sind auch noch eingezogen....

LG Michaela
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: martina. am 30. November 2013, 19:54:33
Habe eben eine Bestellung über Wild Emmy und Apricot Graham Thomas abgeschickt :D :D 8) 8)
...und heute abgeholt :D :D :D
Titel: Re:Pflanzt ihr noch im Herbst?
Beitrag von: kaieric am 02. Dezember 2013, 22:55:05
glückwunsch! wir sind gespannt :D :D :D