garten-pur

Pflanzenwelt => Stauden => Thema gestartet von: Krokosmian am 09. Januar 2018, 09:39:29

Titel: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 09. Januar 2018, 09:39:29
Das erlaube ich mir jetzt einfach mal...

Es ging um den Katalog Cayeux 2016, davon hatte ich welche übrig.

Der liegt hier in vierfacher Ausfertigung rum, was drei Stück zu viel sind. Wenn jemand Einen haben möchte, stopf ich ihn in einen Umschlag, ansonsten ins Altpapier. Das Ding ist natürlich wirklich keine antiquarische Kostbarkeit, aber zum drin Blättern ganz nett, oder mal zum später Nachschlagen nicht ungeschickt.

Ich würde gern ein Exemplar für die Katalogsammlung der Gartenbaubibliothek nehmen, falls noch einer übrig ist. - Danke!

Ist so gut wie unterwegs, war der Letzte.

Auf den von 2018 bin ich gespannt, die Seite ist umgestaltet. Momentan für mich noch etwas ungewohnt-unübersichtlich und holprig. Ersteres wird sich geben, Letzteres hoffentlich auch! Auf Anhieb hab ich zwei "neue" Historische gesehen, zu einem eventuell etwas zu stolzen Preis. Auch da scheint es einen zur Veränderung gegeben zu haben, nach oben.

Welche sind es?

`Carthage´ (Ferdinand/Rene´ Cayeux 1946), Wiki, die werde ich wohl brauchen :-[.

`Magali´ (Ferdinand Cayeux, 1931), Wiki, naja...

Und noch eine Dritte, `Peau Rouge´ (Ferdinand Cayeux 1922), Wiki, auch die ist irgendwie... gewöhnlich. Dummerweise habe ich mehrere ähnliche, offensichtlich alte bis historische Namenlose, die einer Identifikation bedürfen, was ja m. E. nur mit Vergleichspflanzen geht...


Ansonsten ist hier bei den Iris momentan alles in bester Ordnung, unter den Gepflanzten scheint es keine größeren Ausfälle zu geben, was hoffentlich so bleibt. Die getopften Schätze leben auch alle, bisher fängts gut an! Somit wünsche ich allen ein gutes Neues Gartenjahr, ob mit oder ohne Iris :D!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 09. Januar 2018, 10:31:50
Mit Iris und: Danke! :D

(http://thumbs.picr.de/31479933xk.jpg) (http://thumbs.picr.de/31479934nx.jpg) (http://thumbs.picr.de/31479935jk.jpg)

Leider habe ich mir die Sortennamen nicht notiert. Aber Kenner erkennen sie vielleicht? Sie stehen in der herrlichen Iris-Sammlung von Volker Klehm in Berlin.

@Krokosmian, ich habe mich im vergangenen Jahr schon zu einer Bestellung bei Cayeux verführen lassen ... :-[ Mal sehen, was daraus geworden ist!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 09. Januar 2018, 13:22:00
...Mal sehen, was daraus geworden ist!

Nach dem letztjährigen, keine Ahnung- grob geschätzt 95%-igen, Blühausfall durch den Frost bin ich sogar recht anspruchslos geworden. Solange der Großteil der Sorten wenigstens eine unbeschädigte Blüte bringt bin ich halbwegs zufrieden... :P ;)

Links keine Ahnung.

Mitte gibts viele Möglichkeiten, vielleicht ist `Classic Look´ eine davon? Die Farbgruppe blaue "Plicata" ist ein Fass ohne Boden. Für mich. Dazu kommen dann noch Blühstadien, Bartausprägung und das Alles. Brauche trotzdem mehr davon ;D.

Rechts sieht wie `Fall Fiesta´ mit sehr getöntem Dom aus, kommt mitunter damit daher, wobei sie mir so mehr liegt.

Vielleicht erkennt aber jemand Anderes was Anderes.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 03. Februar 2018, 14:52:54
Tja, bei mir ist die neue Saison eröffnet! ;)
Golden Immortal ist schon bereits...und das an zwei verschiedenen Rhizomen.
Bin gespannt ob das klappt... ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 03. Februar 2018, 14:53:14
 ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 03. Februar 2018, 14:53:32
 ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 03. Februar 2018, 14:53:50
 ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 03. Februar 2018, 15:02:51
Wow, schon so weit!  :o
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 03. Februar 2018, 16:55:56
Das ist ein Rebloomstängel, der es letztes Jahr nicht mehr geschafft hat, steckenblieb und, da es zwischendurch warm war, rausgekommen ist. Macht eine Hand voll Sorten hier auch immer wieder. Eine gelbe Namenlose (möglicherweise ebenfalls `Golden Immortal´) probiert es seit drei Jahren, ist zwischenzeitlich ein Riesenhorst und hat ein paar Stiele. Einer war letzte Woche zwanzig Zentimeter lang, wird es aber wohl nicht mehr lange sein...

Der Zwerg `Little Shadow´ hatte es einfacher, kürzerer Stiel und getopft am Haus, zwar nicht frostfrei, aber überdacht. Ging nicht weiter auf wie auf dem Bild (zwei oder drei Tage alt), etwas Farbe wars immerhin.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 03. Februar 2018, 18:07:51
Ja so war es ganz bestimmt, weil im Herbst hat die Sorte hier nicht geblüht.
Ich bin aber sehr gespannt ob die beiden das schaffen?

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 03. Februar 2018, 18:42:14
Seit dieser einen (!) Nacht im letzten April, in der mit weniger wie den aktuell orakelten Temperaturen, wesentlich tiefer im Fächer steckende Knospen zu gut 95% weggefroren sind, bin ich da fast demütig geworden. Aber nur da. Und nur fast ;D. Man wird sehen...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 04. Februar 2018, 11:12:14
Wieder was gelernt, Danke!  :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 04. Februar 2018, 13:32:29
Diese Woche soll hier richtig kalt sein, dann sehe ich was möglich ist.
Bin sehr gespannt, weil so früh habe ich noch nie Knospen gehabt an Iris.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 04. März 2018, 09:38:50
Hat zufällig jemand zu den folgenden Sorten Hintergrundinformationen? Vor allem die Herkunft, also den Züchter, nicht die Bezugsquellen, Pflanzen dazu habe ich schon ;). Sie scheinen nicht registriert und tauchen somit auch nicht bei den sonst üblichen Quellen auf. Oder ich bin zu schlampig beim Suchen...

`Alfred´ IB? (als Barbata-Media)

`Blasierte Jungfer´ SDB? (als Barbata-Nana), auch `Blasierte Jungfrau´

`Floriade´ TB? (als Barbata-Elatior) auf Blütenbildern `Florida´ von G&K verdächtig ähnlich, das soll aber eine Zwergsorte sein.

`Lavendel Plikata´ SDB? (als Barbata-Nana), eventuell nur eine Farbbezeichnung als Ersatz für einen (verlorengegangenen) Sortennamen?

`Nel Jape´ TB? (als Barbata-Elatior)

`Respectable´ TB (Barbata-Elatior) nicht die Spuria-Sorte von Joseph Ghio!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 04. März 2018, 19:45:25
...
`Blasierte Jungfer´ SDB? (als Barbata-Nana), auch `Blasierte Jungfrau´
...

Zu dieser habe ich einen sehr kompetenten (!) Hinweis bekommen, danke auch nochmal an dieser Stelle! Es handelt sich um eine Miniatursorte (MDB), wohl von Eckard Berlin aus 1969/70, sie sollte eigentlich registriert sein, anscheinend ist sie irgendwo untergegangen. Eine der Elternsorten ist die recht bekannte `Knick Knack´. Auch eine MDB, welche außerdem sehr früh blüht-wenn es gut läuft, ist es in vier bis fünf Wochen soweit!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 04. März 2018, 22:22:48
...
`Blasierte Jungfer´ SDB? (als Barbata-Nana), auch `Blasierte Jungfrau´
...

Zu dieser habe ich einen sehr kompetenten (!) Hinweis bekommen, danke auch nochmal an dieser Stelle! Es handelt sich um eine Miniatursorte (MDB), wohl von Eckard Berlin aus 1969/70, sie sollte eigentlich registriert sein, anscheinend ist sie irgendwo untergegangen. Eine der Elternsorten ist die recht bekannte `Knick Knack´. Auch eine MDB, welche außerdem sehr früh blüht-wenn es gut läuft, ist es in vier bis fünf Wochen soweit!

die habe ich auch entdeckt. Wird bei eBay angeboten, Artikelstandort: Bad Zwischenahn.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 04. März 2018, 22:39:41
Haben tu ich sie ja schon ;),

aus mir halbwegs vertrauter Quelle.

Im Winter hatte ich meine Ansammlung in eine Datenbank eingetippt, dazu die Züchter, Jahr usw.
Zu den Sorten war aber nix zu finden.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 04. März 2018, 23:03:12
du meinst, du hast ein paar Exeltabellen angelegt?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 04. März 2018, 23:25:46
Excel und ich waren irgendwie noch nie so richtige Freunde...

Nein, bisher hatte ich auf einem alten Rechner "Access", damit gut umgehen können und das ganze Irislistenzeugs erstellt. Dieser war aber am Sterben und für den Aktuellen hätte ich aber eine neue Version gebraucht. Bevor ich mir die zulegen konnte, hat mir eine gute Fee ;) eine andere DB geschickt. Mit weniger Tamtam, damit schlanker und einfacher, musste halt nochmal neu anfangen, aber das war egal, denn Zeit hatte ich im Winter sowieso.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 04. März 2018, 23:27:22
soso, Feendatenbanken!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 04. März 2018, 23:35:43
Das war in dem Moment das Netteste was mir einfiel :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 26. März 2018, 22:03:34
Zur März-Bart-Iris wirds wohl wieder nicht reichen, aber allzu lange kanns nicht mehr dauern! Falls nicht ein Frost oder eine Schnecke...

Iris melitta mellita, provisorisch von mir als "Eidmann 1" bezeichnet, ein andere Pflanze setzt auch schon an.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 11. April 2018, 17:52:19
Das Wetter ist schon wunderbar...blüht bei euch immer noch nichts?
Die kleinen müssten langsam so weit sein, oder?
Habe bei mir an zwei Iris schon die Stiele gesehen, sie beginnen hoch zu gehen.
Wahrscheinlich ist das die Boule de Neige, beide standen im Winter in der Pflanzschale im GWH.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anomatheca am 11. April 2018, 20:36:09
Iris attica blüht seit 2 Tagen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anomatheca am 11. April 2018, 20:36:45
Seit heute auch Iris garganica.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 11. April 2018, 21:05:25
Schön, aber hier geht es eher um die Bart Iris...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 11. April 2018, 21:30:04
Sind sie ja! Halt in zwergigster Ausführung, welche eben auch mit als erste blühen.
Die früheste hier ist seit vermutlich Sontag SDB `Little Shadow´, die Pflanze steht allerdings wirklich sehr günstig und wurde erst vor zwei Wochen aus einem Topf gepflanzt, welcher geschützt überwintert hatte, diese. Daneben dürften jetzt wischenzeitlich auch noch (eingewachsen) MDB `Bright White´ und eine andere Blaue, unbekannten Namens, offen sein. Sind aber nicht (mehr) wirklich meine Pflanzen dort, leider, diesen sehr frühen Platz hätte ich gerne!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 11. April 2018, 21:38:18
Ja dann wahrscheinlich kommt doch alles später dieses Jahr.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 11. April 2018, 21:41:43
Ist mir eigentlich egal, wenn im Gegenzug kein ernsthafter Frost mehr kommt!

Bei meinen eigenen Pflanzen sieht man bei vielen Zwergen die Farbe rausspitzen, erfahrungsgemäß zieren sie sich, bis dann der Knoten platzt und es Schlag auf Schlag geht. Ansonsten sollte ich mal diesen Sommer endlich die alten Horste umpflanzen, aber wachsen tun sie trotzdem noch. Die beiden Frostperioden haben fünf Opfer unter den letzten Sommer neu Hinzugekommenen gefordert, freilich die, die man nicht sofort wiederbeschaffen könnte, aber alles andere wäre auch langweilig. Das Unkraut ist nach wie vor da, wenn ich dazu komme bekämpfe ich noch vor der großen Blüte, wenn nicht, dann nicht ;).

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 12. April 2018, 00:28:23
welches Unkraut? Ich sehe nur pikobello tadellose Pflanzreihen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 12. April 2018, 06:44:07
welches Unkraut? Ich sehe nur pikobello tadellose Pflanzreihen.

Die Abenddämmerung setzt Vieles in ein besseres Licht ;).
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. April 2018, 07:23:56
Bei mir noch keine Anzeichen einer Blüte😐Hab einige Ausfälle der neu Gekauften ,oder Miniaustrieb einen kleinen Nebenauges. Der Winter war zu nass!😠Wenigstens das Unkraut auf den "Irisautobahnen" habe ich Dank Lavaspitt unter Kontrolle.😀
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. April 2018, 08:14:01
welches Unkraut? Ich sehe nur pikobello tadellose Pflanzreihen.

Die Abenddämmerung setzt Vieles in ein besseres Licht ;).

Nö, wirklich das sieht gut aus.
Habe auch noch nicht gereinigt, weil ich baue eben...eine Iris Autobahn. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. April 2018, 08:34:53
 ;D ;D ;D 8) "Mulche"  mit ev. Kalksplit, ist billiger als Lavasplit und ist noch gut für die Iris und erleichtert ungemein das Jäten, da Flugunkräuter fast keinen Halt finden und oberflächlicher wurzeln, als in der Erde☺ Um die Rhizome ungefähr 3 cm dick.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. April 2018, 08:39:41
Das hört sich interessant an...welche Körnung wäre am besten?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. April 2018, 09:02:01
So 1-2 cm ;) Schau mal beim Baustoffhandel. Bei uns liefert es der Handel der Terrassenfließen liefert. ;)
2-3 cm geht auch.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. April 2018, 09:16:50
Hier gibt Kalksplitt im Bauhaus in 25 Kg Säcken oder im Baustoffhandel vor Ort (ist bestimmt billiger).
Also Körnung 8-12 mm wäre denke ich gut.
Danke für die Idee.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 12. April 2018, 09:23:12
Bei mir noch keine Anzeichen einer Blüte😐Hab einige Ausfälle der neu Gekauften ,oder Miniaustrieb einen kleinen Nebenauges. Der Winter war zu nass!😠Wenigstens das Unkraut auf den "Irisautobahnen" habe ich Dank Lavaspitt unter Kontrolle.😀

Vielleicht kann ich im Sommer mit was aushelfen.
Ersoffen ist hier nix, nur die paar Erfrorenen, zeitgleich damit sind aber auch die allermeisten (schon weit angetriebenen) Saudisteln verreckt. War also eigentlich sogar mehr Nutzen als Schaden.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. April 2018, 09:40:59
Danke,😀werde mal sehen was kommt.l
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. April 2018, 19:24:36
Hier ensteht langsam meine Irisautobahn...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. April 2018, 19:26:04
Es gibt Platz für etwa 100 Iris... ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. April 2018, 19:27:26
Hier muss noch Unkraut raus...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. April 2018, 19:28:01
 :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. April 2018, 19:29:13
Eine Stunde später nach dem Gewitter... >:(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. April 2018, 19:30:08
Feierabend für heute... >:(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 12. April 2018, 19:50:18
Ja,der April macht was er will ::)
Hast du die Töpfe eingegraben?Sind das Beobachtungssorten?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. April 2018, 20:18:46
Diese Iris warten auf ihre Plätze, aber heute geht gar nicht mehr.
Es steht überall Wasser und ich bin auch kaputt.
Nächste Woche geht es weiter. :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 12. April 2018, 21:40:07
Danke,😀werde mal sehen was kommt.l

Dann hoffen wir mal das Allerbeste!

MDB `Cyanea´ und/oder eine Iris melitta werden wohl das Rennen unter meinen machen. Morgen oder Übermorgen, falls nichts Dummes passiert.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. April 2018, 21:58:58
I.Melitta ist  im Himmel.😠I. cyanea zeigt auch noch keine Knospe.What Again war meistens die Erste. Tut sich  auch noch nichts😐Nunja manchmal erscheinen sie übernacht wie durch Zauberhand😉
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 12. April 2018, 22:18:10
Ja, man stiert drauf ob sich nicht endlich was tut, dreht sich nur kurz weg und schon ist was offen. Oder es blüht plötzlich eine, mit der man noch so gar nicht gerechnet hat. Zumindest von einer rauchvioletten Melitta sollte was wegzumachen sein, was auf Reise gehen könnte, denke ich...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. April 2018, 20:38:45
Es blüht was!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. April 2018, 20:40:39
Richtig ernsthaft macht mal wieder `Cyanea´ die wohl echte von G&K (1899) den Auftakt, das arme Pflänzle wird nicht richtig groß, weil ich immer wieder was davon wegsteche.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. April 2018, 20:44:30
Unter demselben Namen geistert breitwürfig fälschlich ein Typ von Iris aphylla umher, welcher jetzt erst das arttypische Verfärben dessen, was mal Knospe wird, zeigt. Der Gartenwert ist wie bei fast allen Vertretern dieser Art eher gering, einzig das gelegentlich bis relativ zuverlässige Nachblühen zum Saisonende wäre interessant, aber zu dem Zeitpunkt gibt es noch genug Andere.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. April 2018, 20:47:34
Zum gleichen Zeitpunkt wie die Blüte von `Cyanea´ schob letztes Jahr als erste etwas Höhere IB "wahrscheinlich `Sangreal´" einen einzelnen einsamen Vorabstiel, das macht sie dieses Jahr wieder. Entweder steht sie nanoklimatisch supergünstig, oder ich muss doch mal dieses Rhizom extra pflanzen...

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. April 2018, 20:52:43
Blüte ist nicht alles, auch Irislaub ist jetzt besonders schön! Von den buntlaubigen Sorten von Iris pallida habe ich aus diversen Quellen Pflanzen gesetzt, das ist ein Teil davon. Motivation dafür war mein Verdacht, dass es neben dem weißbunten nicht nur einen, sondern zwei gelbbunte Typen gibt, das scheint aber bisher eher nicht so. Aber das wird sich erst endgültig zeigen, wenn sie mal wirklich eine Weile nebeneinander gewachsen sind.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. April 2018, 20:56:03
Und noch eine Iris melitta mellita von Thomas Eidmann, erst dieses Jahr in MA mitgenommen, sieht gleich aus wie ein schon vorhandener, aber noch nicht blühender Typ. Ob das immer so ist, wird sich ebenfalls erst frühestens nächstes Jahr weisen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 14. April 2018, 22:51:17
Es blüht was!
Klasse Blüte ;D
Bei mir blüht auch was im Irisbeet, Primel und Feldsalat ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. April 2018, 17:36:06
Noch immer kein Blütenlebenszeichen bei den Zwergen :( ::). Noch nicht mal die Cyanea
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 15. April 2018, 18:30:22
Toll Krokosmian,deine Irisfächer sehen sehr gut aus.Das gibt bestimmt viele Blüten. :D
Mit etwas Neid sehe ich,dass dein Boden schön locker und trocken aussieht.Hier haben die Iris über Winter sehr im Nassen gestanden und entsprechens wird es wohl nicht so prächtig mit der Blüte.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 15. April 2018, 20:05:54
Nachdem ein paar Taglilien schon Knospen haben, hab ich heute meine frühesten Mini-Iris genauer angeschaut. April Accent und Lily-White haben Knospen - wird aber wohl noch mindestens eine Woche dauern, bis da etwas öffnet. Grundsätzlich sehen die Iris trotz des kalten Winters unerwartet gut aus - wenn es nicht wieder Spätfrost gibt, sollte die Blüte heuer besser als in den Vorjahren ausfallen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. April 2018, 20:30:13
So einen Frost braucht kein Mensch :P, arg viel schlechter als letztes Jahr ginge hier fast nicht... `Lily-White´ und `April Accent´ habe ich nicht im Besonderen begutachtet, aber so gut wie alle Zwerge spitzen raus, oder zeigen wenigstens an, das bald was kommen will! :D

@Elro Blaue Irisblüten die über einer weißen Ackersalatwolke schweben... :D

@Irisfool, wird schon noch werden, no net hudla ;D ;)

@Nova Liz, ja das Laub steht super da, manche sind nach sechs Jahren Standzeit etwas dünn, es sollte aber (hoffentlich) eine tolle Blüte werden :D, für Deine und die von Irisfool (und natürlich die aller Anderen ;D ;)) hoffe ich das Beste!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Kasbek am 16. April 2018, 12:36:04
Und noch eine Iris melitta von Thomas Eidmann, erst dieses Jahr in MA mitgenommen, sieht gleich aus wie ein schon vorhandener, aber noch nicht blühender Typ. Ob das immer so ist, wird sich ebenfalls erst frühestens nächstes Jahr weisen.

Herzlichen Glückwunsch! (Korrekt ist übrigens, obwohl quasi überall, auch auf meinem Schild, falsch stehend: mellita  ;))

Hier tut sich outdoor noch nix, ich hab' die Zwerge aber auch erst spät aus dem Winterquartier geholt (was angesichts des Wintereinbruchs am dritten Märzwochenende wahrscheinlich auch besser so war  :-X). Wenn mir jetzt noch jemand sagt, wo ich den Topf mit I. suavolens hingeräumt habe …  :-X

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: RosaRot am 16. April 2018, 13:00:09
Noch immer kein Blütenlebenszeichen bei den Zwergen :( ::). Noch nicht mal die Cyanea

Bei mir auch nicht. Die sind total verschnupft.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. April 2018, 16:51:03
Es wird eine wundervolle  warme sonnige Woche.  Man kann viel tun.Es soll kein Regen kommen. 'What Again' hat ganz unten bei  Rhizom dicke Stellen. Das werden wohl Blüten .Sehen tut man noch garnichts.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 16. April 2018, 21:01:57
Korrekt ist übrigens, obwohl quasi überall, auch auf meinem Schild, falsch stehend: mellita

Das habe ich mir dann wohl falsch eingeprägt, mal schauen ob ichs irgendwann wegbringe...

Was mir heute an der Pflanze auffiel ist, dass aus demselben Fächer noch eine, links sogar zwei, weitere Blüte rauskommen, wodurch das Vergnügen dann nicht allzu kurz wird. Das taten die, die ich bisher habe/hatte nie. Warum auch immer, sei es weil sie es einfach nicht können, oder ich sie nicht pfleglich behandelt habe. Wobei es ja nicht so wirklich die hohe Kunst ist...

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 16. April 2018, 21:07:51
Noch eine Unbekannte, älteres Modell, das fast schwarze Rot im Kontrast mit dem weißlichen Bart gefällt mir! Während des Dunkelwerdens fotografiert.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. April 2018, 21:21:38
Könnte es 'Regards' sein? ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. April 2018, 09:23:16
Die Blüte von `Regards´ scheint mir auf Bildern deutlicher zweitonig und weniger schlank zu sein?
Wird sich aber vielleicht noch zeigen, sie sitzt auch irgendwo, im "Schatten" von den Hohen und blüht möglicherweise deswegen noch nicht. Habe sie vor zwei Jahren bekommen, da war anderswo gerade kein Platz. Die Unbekannte dagegen sitzt "frei" mit den meisten anderen Zwergen und hat die volle Packung an Licht.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Lilo am 17. April 2018, 14:03:50
Erfolg in meinem Kalkbeet - Iris suaveolens blüht

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62286.0;attach=572452;image)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. April 2018, 21:16:18
Wie wenn sie noch nie woanders gewachsen wäre!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 18. April 2018, 11:17:45
Hier hat heute die erste nana geöffnet - Lily-white, etwas zerzaust vom Hagel:

Gerade nachgesehen - wie zu erwarten 14 Tage später als üblich.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 18. April 2018, 14:18:47
Bei den oben gezeigten Fotos werde ich ganz blass. Ich glaube, der Standort, den mein Irisbeet hat, passt nicht. Der Zuwachs ist kaum nennenswert, an Blüten glaube ich eher nicht. Die panaschierte Sorte hat gerade mal so überlebt - die Bilder oben sind soooo toll.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. April 2018, 15:01:12
 Gänselieschen.Ich sehe nicht warum dein Standort verkehrt sein sollte  ,ausser dass sie zu dicht stehen. 50cm Abstand untereinander wäre wünschenswert sonst kommen sich die Wurzeln ins  Gehege.Die Rhizome liegen gut frei und sind nicht überschattet. Gib ihnen  ein bisschen Knochenmehl nun.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 18. April 2018, 17:42:59
Ich habe noch Tomatendünger - der ist doch auch organisch, geht der auch??  Schade, dass das schon zu dicht ist, aber mehr Platz habe ich dort nicht. Da sie noch nicht geblüht haben, möchte ich sie ungern schon stören.... leider ist das Beet nicht so vollsonnig wie ich dachte...die langen Hausschatten vom Nachbarhaus sind länger auf dieser Stelle, als ich dachte. Zwischendrin habe ich lockere einmalblühende Rosen und zwei lichte Sträucher..... die schatten quasi auch noch, aber etwas muss ja noch dort wachsen....

Bis gestern lag noch jede Menge Laub auf dem Beet, war richtig kalt drunter...  :-X, ich hatte dort noch ein paar Pflanzen Verbena Bonariensis, die ich schützen wollte....aber nun kommt ja der Sommer mit Macht....
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. April 2018, 18:33:06
Warte nun erst mal ab. Ich habe einen Streifen Iris bei der Garagenauffahrt stehen. Die stehen eigentlich nordseitig und bekommen erst kurz im Spätnachmittag etwas Sonne und blūhen auch gut. Wenn sie erst kurz da stehen, musst du vielleicht noch ein Jahr Geduld haben. Alle Neuen die ich letztes Jahr gesetzt habe,werden wohl dieseJahr auch noch nicht blūhen.😕
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 18. April 2018, 21:35:38
Das Thermometer hatte vorhin um Acht noch 25° :P, die meisten Zwergsorten werden hier wohl spätestens nächste Woche aufblühen, hoffentlich wird das nicht ein kompletter Schnelldurchlauf...

Nochmal die Unbekannte aus #65.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 18. April 2018, 21:36:28
MDB `Bee Wings´, schön und duftend, man muss sich halt arg weit runterbeugen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 18. April 2018, 21:37:35
MDB `Ablaze´, hat vom Frost letztes Jahr so eine reingewürgt bekommen, dass ich dachte sie sei tot, aber nein, sie lebt!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 18. April 2018, 21:38:46
Eine weitere Unbekannte, schon wissentlich mit falschem Namen gekauft, schön zwergig, wüchsig, blau!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: philippus am 18. April 2018, 21:38:51
Hier blüht seit dem Wochenende Iris lutescens.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 18. April 2018, 21:40:02
`Bright White´, eine sehr starkwüchsige Miniatursorte, Duft wie Orangenblüte!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 18. April 2018, 21:41:20
Und MDB `Knick Knack´ endlich nach langer Zeit wieder da, danke an die Spenderin!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 18. April 2018, 23:34:48
die Unbekannte aus #65 ist sicher keine Iris aphylla. Beide unbekannte blaue sind eigentlich ganz hübsch. So früh sieht man Bart-Iris gerne.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2018, 04:50:09
Eine Iris aphylla ist wiederum #52, die aus #65 eine "normale Namenlose".
Das Ganze ist eben so eine Sache mit mehreren Unbekannten ;).
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 19. April 2018, 05:56:54
Boah Krokosmian, vor Neid erblasst! :o :D :D ;) Hier tut sich immer noch nichts trotz herrlichstem Frühlingswetter :(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 19. April 2018, 11:58:20
Boah Krokosmian, vor Neid erblasst! :o :D :D ;)
Dir geht es nicht alleine so - hier dauert es auch noch, trotz 25°C.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 19. April 2018, 16:26:35
Heute früh habe ich meinen Iris Tomatendünger verpasst :D und gestern noch einige Sorten der kleinen Bartiris bestellt... tw. nur bis -23 Grad - das ist so manchmal vielleicht schon zu empfindlich hier. Werden die eigentlich auch so hoch gepflanzt, wie die Großen??

ris pumila 'Cherry Garden'
Iris pumila 'Blue Denim'
Iris pumila 'Ritz'      
Iris pumila 'Volts'

Lacht mich ruhig aus - ich hier mit meinem Sandboden - aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Ist es sinnvoll, wenn ich Lavasplitt runtermische - aber eigentlich wird der Boden davon ja noch lockerer...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 19. April 2018, 19:53:18
Nimm Kalksplit , das mögen sie. Dünger kann man immer daraufstreuen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2018, 21:49:32
Sämling aus Selbstaussaat, Mutter kann nur die schöne `Pepita´ sein, vor Hundert Jahren wäre das Ding wahrscheinlich eine Berühmtheit geworden.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2018, 21:50:57
Sämling Nummer 2, Mutter keine Ahnung, irgendeine ältere Sorte.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2018, 21:54:45
Die erste Gelbe, als MDB `April Accent´ (Danke!) aus dem Forum bekommen, welche aber laut AIS einen blauen Bart haben sollte. Wie auch immer, wegen des guten Wachsens und der frühen Blüte in warmer Farbe mir sehr wertvoll erscheinend.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2018, 21:56:01
Name (noch) unbekannt, sehr schön blau und gut wüchsig.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 19. April 2018, 21:58:07
Und noch SDB `Oberschwaben´, im letzten Aufbäumen der Sonne für heute irgendwie weißlich und nicht so schön hellblau wie sie ist. Insgesamt was gut Wüchsiges und Bodenständiges.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 19. April 2018, 23:34:57
bei der mag ich ja besonders die blaue Aderung. Aber auch die Spülwasserfarbenen Sämlinge haben was.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 20. April 2018, 10:25:11
Die erste Gelbe, als MDB `April Accent´ (Danke!) aus dem Forum bekommen, welche aber laut AIS einen blauen Bart haben sollte. Wie auch immer, wegen des guten Wachsens und der frühen Blüte in warmer Farbe mir sehr wertvoll erscheinend.

Offenbar wieder einmal nicht korrekt ausgezeichnete Ware - Danke für den Hinweis, hier wird das Teil mit der Bezeichnung verkauft (gerade Originalstecker kontrolliert).
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 20. April 2018, 13:31:17
Nochmal die Frage hoch, ob auch die kleinen Iris so gepflanzt werden, dass die Rhizome luftig sind?? :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 20. April 2018, 13:59:58
Ja, genau wie die Grossen. 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 20. April 2018, 14:05:36
Danke! :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 20. April 2018, 16:29:14
Heute lag der neue Katalog von Cayeux im Postkasten - hab ihn gerade durchgeblättert und irgendwie hab ich den Eindruck, daß sich bei den Bartiris züchterisch kaum etwas bewegt. Ein bißchen gerüschter oder knalliger oder verlaufender in den Farben, aber ein echter Durchbruch scheint nicht in Sicht. Hat sich jemand von Euch damit beschäftigt, was die aktuellen Zuchtziele sind und ob sie in greifbare Nähe gerückt oder erreicht worden sind?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: zwerggarten am 20. April 2018, 17:06:01
hattest du den katalog im postkasten oder das (auch nicht dünne) gratisheft u.a. mit vorstellung von favoriten und ausgewählten sorten farbklassen, aber z.b. ohne die neueinführungen 2018?

das gratisheft und die darin befindliche gruselige rüschenparade fand ich jedenfalls nicht motivierend für eine katalogbestellung und von den paar historischen sorten auf der einen seite hatte ich die spannendere hälfte schon letztes jahr bestellt. :P
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 20. April 2018, 18:52:44
@hemerocallis, auf welchen Durchbruch hoffst Du? Ich habe den Katalog nur kurz durchgeblättert, da ich im Herbst bei Cayeux bestellt hatte und erst einmal keine weiteren Iris bestellen möchte. Was nicht heißt, dass alte Sorten nicht willkommen wären. :-X ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 20. April 2018, 19:12:19
hattest du den katalog im postkasten oder das (auch nicht dünne) gratisheft u.a. mit vorstellung von favoriten und ausgewählten sorten farbklassen, aber z.b. ohne die neueinführungen 2018?

Vorne drauf steht Cayeux 2018 und Sur La Plage ist auf dem Titelblatt - was anderes bekomme ich nicht (das wird jedes Jahr um die Zeit ausgeschickt).

Habe gerade auf der Homepage unter Neuheiten 2018 nachgesehen - dort ist tw. altes Zeug von anderen Züchtern vertreten.  ??? Die Angaben sind jedenfalls nicht korrekt - Anaconda Love hab ich schon länger, die kann keine Neuheit 2018 sein.

das gratisheft und die darin befindliche gruselige rüschenparade fand ich jedenfalls nicht motivierend für eine katalogbestellung und von den paar historischen sorten auf der einen seite hatte ich die spannendere hälfte schon letztes jahr bestellt. :P
Historische Sorten zeigen keinen züchterischen Fortschritt sondern einen Blick in die Vergangenheit. Warum sind Rüschen gruselig? Das selbe wird bei den modernen Taglilien auch immer wieder negativ bewertet - immer von Fans der alten schlichten Blütenformen. Die kauft aber kaum noch jemand - sind also out.

Aber um auf die Frage zurückzukommen - was sind wirklich die aktuellen Zuchtziele? Früher mal war reines Rot ein Thema - offenbar ein unerreichbares Ziel, wenn man die neuesten ansieht. Noch mehr Rüschen finde ich jedenfalls einfallslos - davon gibt es schon genug. Ist die Iris-Zucht wirklich so wenig innovativ, wie ich den Eindruck habe?

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 20. April 2018, 19:15:28
@hemerocallis, auf welchen Durchbruch hoffst Du? Ich habe den Katalog nur kurz durchgeblättert, da ich im Herbst bei Cayeux bestellt hatte und erst einmal keine weiteren Iris bestellen möchte. Was nicht heißt, dass alte Sorten nicht willkommen wären. :-X ;)

Auf was Neues - bisher noch nicht Dagewesenes. Etwas das man auch kaufen möchte, wenn man schon alle Farbschläge und -typen im Garten hat, weil es die bisherige Sammlung ergänzt. Wenn man die Kataloge der letzten Jahr vergleicht, tut sich nicht wirklich etwas. Viele 'alte' Sorten (bis 20 Jahre) verkaufen sich nach wie vor gut und sind weiter im Sortiment, spektakuläre Neuheiten finde ich keine, weshalb ich auch keinerlei Motivation habe, weitere zu bestellen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 20. April 2018, 19:26:16
Danke für Deine Antwort. Unter alten Sorten verstehe ich ganz alte Sorten, die wesentlich älter als zwanzig Jahre sind. Aber das hatten wir bei den Taglilien bereits. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 20. April 2018, 19:29:58
Danke für Deine Antwort. Unter alten Sorten verstehe ich ganz alte Sorten, die wesentlich älter als zwanzig Jahre sind. Aber das hatten wir bei den Taglilien bereits. ;)

Ich hab auch ein paar historische Iris im Garten - ebenso uralte Taglilien (z. B. Judge Orr aus 1939) - aber mich interessiert auch der Fortschritt  ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2018, 19:55:48
...auf welchen Durchbruch hoffst Du?...

Das wäre auch meine Frage! (Grund)farblich ist wohl nicht mehr viel zu machen und ob ich bspw. jede Luminata oder Bitone-Plicata brauche weiß ich nicht. Aber das ist der persönliche Geschmack. Der Fortschritt ist für mich vor allem in Knospenanzahlen (nein, Beispiele habe ich jetzt nicht sofort parat) , nicht seitlich klappenden Hängeblättern, der Substanz und Wetterfestigkeit auszumachen, in meinen Augen Letzteres besonders (aber nicht nur) bei den roten Sorten. Das lässt sich eben nicht so einfach auf ein Katalogbildle transferieren ;D.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 20. April 2018, 20:22:33
Klar kann man sich auch auf qualitative Verbesserung verlegen - ist immer der Ausweg für Helden, wenn es an Kreativität fehlt.

Aber:
- die Blütenformen sind noch lange nicht ausgereizt - bei anderen Stauden oder Zwiebelpflanzen gibt es gezähnte Blattränder, gefüllte Blüten, schmale lange oder breite Runde Blütenblätter, ....
- auch bei den Farbkombinationen ist noch vieles denkbar, erst recht, wenn es um Muster wie Streifen oder Tupfen geht

Gibt es denn in den USA keine Vor-/Querdenker, die mehr als eine 'verbesserte Variante' vom ohnehin schon verfügbaren züchten wollen?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 20. April 2018, 20:27:21
Hab gestern den Cayeux Katalog bekommen ist nichts dabei, was ich nicht schon Ähnliches hätte.😉Gut so, bei mir ist eh voll!!😂
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 20. April 2018, 20:33:22
Ich bin ganz glücklich über meine eigenen Sämlinge. Irgendwann werde ich ein paar registrieren
lassen, die es noch nicht gibt( noch habe ich dazu kein Bedürfnis)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 20. April 2018, 20:52:52
Der echter Fortschritt wäre die Iris von Krankheiten zu befreien wie zum Beispiel Blattflecken und Wurzelfäulnis...alles andere ist nicht so wichtig.
Ich weiß, dass Cayeux auch in die Richtung arbeitet, aber so einfach ist es nicht... :(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2018, 21:11:21
Mir ist das zur Zeit alles wurscht, bei meiner momentanen Sechs- bis Sechseinhalbtagearbeitswoche ist ist das über Acker laufen nach zehn, elf, zwölf Stunden täglichem Wichtigtun genau die richtige Übung. Dort wachsen sie, faulen nicht (ich einzig Glücklicher 8)) und nehme jetzt wirklich Fahrt auf!

SDB `Hot´, soll nachblühen (können).

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2018, 21:13:13
SDB `Blonde Carmen´, duftig!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2018, 21:14:12
SDB, ohne Namen, was Uraltes vermutlich, mal als eine andere Sorte angedreht bekommen. und angefressen...

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 20. April 2018, 21:14:31
Mir ist das zur Zeit alles wurscht, bei meiner momentanen Sechs- bis Sechseinhalbtagearbeitswoche ist ist das über Acker laufen nach zehn, elf, zwölf Stunden täglichem Wichtigtun genau die richtige Übung. Dort wachsen sie, faulen nicht (ich einzig Glücklicher 8)) und nehme jetzt wirklich Fahrt auf!

 :-*
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2018, 21:15:40
MDB `Sun Dabs´, auch sehr guter Narzissenduft, aber viel zu weit unten, leidet etwas unter der Hitze, welch Ironie!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 20. April 2018, 21:16:06
Mir ist das zur Zeit alles wurscht, bei meiner momentanen Sechs- bis Sechseinhalbtagearbeitswoche ist ist das über Acker laufen nach zehn, elf, zwölf Stunden täglichem Wichtigtun genau die richtige Übung. Dort wachsen sie, faulen nicht (ich einzig Glücklicher 8)) und nehme jetzt wirklich Fahrt auf!

SDB `Hot´, soll nachblühen (können).

Hoffe es bleibt weiter so und es wird wirklich ein gutes Irisjahr sein... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2018, 21:19:12
Ja, alles Andere wäre Mist :-X ;D,

SDB `Blue Denim´ das Bild ist auch so schlecht wie das von `Oberschwaben´, für mich vielleicht trotzdem die bessere der Beiden...

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2018, 21:22:22
SDB "Baria 1, dunkel" ich habe leider zwei bis drei unter dem Namen, wird noch etwas dauern bis ich weiß wer wer ist.

Rand vergessen, egal!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2018, 21:23:26
MDB `Ditto´, ausnahmsweise ist es die Sorte und nicht das Bild, das verschwommen aussieht ;D.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2018, 21:25:44
SDB `Petit Polka´ zwar eine Wald- und Wiesensorte, da ich aber Plicatas, besonders die Blauen, liebe und sie immer die erste davon ist, eine besondere Freude.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2018, 21:28:30
SDB `Tonya´ Asbach-zeitlos ;)

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2018, 21:29:27
SDB No Name, die erste von mehreren "Ähnlich C. Garden", leuchtete richtig in der Abendsonne

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2018, 21:31:53
SDB `Firestorm´, auch das eine gute Gabe aus dem Forum. Davon werden hier in den nächsten Wochen noch Einige aufgehen, falls ich es hin und wieder vergessen sollte mich zu bedanken, bitte nicht böse sein :-[.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2018, 21:32:47
SDB No Name, irgendwie hat sie was!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2018, 21:36:53
MDB `Zipper´ jedes Jahr eine Blüte, da im Dauerstress und ständig in Gefahr vom Unkraut verschluckt zu werden, das arme Zwerglein... Vielleicht kommt sie doch mal ans Haus in einen Topf.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2018, 21:38:38
Eine noch, dann langts für heute, der neueste No-Name-Neuzugang, wärs eine Große, bekäme ich wahrscheinlich Schnappatmung. Nur in natura etwas purpurner.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 20. April 2018, 21:48:44
Kokosmian hör auf , das ist Folter. Heute spitze ein Zwerg, wahrscheinlich Samtpfötchen. So lange haben mich die Iris noch nie warten lassen. Irgendwie sind die dieses Jahr beleidigt ;) :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. April 2018, 21:54:30
Morgen mach ich weiter ;), da werden noch mehr rausploppen. Das Dumme gerade eben ist die Hitze, manche sind fast wieder verblüht, bevor sie richtig offen sind, wie die `Sun Dabs´ bspw.

Ein echter Held ist dafür wiederum bspw. `Bee Wings´, den Blüten scheints fast nix auszumachen. Finde ich schon irgendwie auch wichtig ;D :D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 20. April 2018, 22:11:29
Hier sind morgen auch ein paar mehr dran - aber Deine Mengen sind unschlagbar!  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 20. April 2018, 22:12:57
Eine noch, dann langts für heute, der neueste No-Name-Neuzugang, wärs eine Große, bekäme ich wahrscheinlich Schnappatmung. Nur in natura etwas purpurner.

super Zeichnung und Tuschung auf den Hängeblättern!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 09:21:26
Das und außerdem hat sie noch einen recht besonderen, am ehesten stachelbeerartigen, Duft. Vielleicht gelingt es irgendwann mal sie zu identifizieren.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Ephe am 21. April 2018, 09:27:05
Im Rheinland habendie Zwergiris zu blühen begonnen. Red Heart hat dieses Jahr das Rennen vor Samtpfötchen gemacht.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Lilia am 21. April 2018, 12:19:10
gestern war noch nix, heute zeigen zwei knospen, daß sie die "morgenröte" werden wollen. gutes timing, ab morgen nachmittag soll's regnen ..... .
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 21. April 2018, 12:50:53
Bei euch geht es schon los !?
Hier ist noch keine einzige Knospe zu sehen !
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. April 2018, 17:33:42
Der 1. Zwerg heute. Samtpfötchen steht drauf, aber ist auch Samtpfötchen "drinn"? Wers besser weiss darfs sagen ;D ;)
Morgen kommen wahrscheinlich What Again. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 17:57:16
Siehste, geht doch!  :D  ;)
Ahnung habe ich leider keine, nur, dass ich heute auch eine der Denkewitz-Sorten in die Vielleicht-nicht-richtig-Schublade verschoben habe.

Aufgeblüht ist heute unter Anderen ein lange verschollener Sämling, welcher im Hausgarten gerade noch so überlebt hatte. Vor zwanzig Jahren hatte ich mal Samen von Standardsorten in bunter Mischung ausgesät, ca. hundert Pflanzen kamen raus, eine habe ich damals behalten, diese war die einzige die nicht wie die Eltern aussah.

Später vielleicht mehr, jetzt gehts erst mal ausruhen.


Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 22:30:35
Bei Iris reichenbachii heißt es immer wieder, sie sei farblich variabel so wie jede (!) andere Zwergirisart auch, man bekommt aber fast nur den einen rauchgelben Typ.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 22:33:22
Eine Unbekannte, eher noch MDB (Zwergzwerg) wie SDB (normaler Zwerg), vom selben Gärtner zweimal unter jeweils anderem Namen bekommen. Ähnelt sehr `Little Rosy Wings´, ist es vielleicht, vielleicht auch nicht, egal beim nächsten Umpflanzen bleibt sie eh außen vor. Wahrscheinlich.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 22:34:53
SDB `Be Happy´, bin ich auch ;), hätte sie nach Bild nicht gekauft, sondern nur, weil sie nachblühen soll, sie ist aber wirklich schön!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 21. April 2018, 22:35:46
SDB `Be Happy´, bin ich auch ;), ...

 ;) :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 22:37:07
SDB `Brassie´, das Gelb hat einen erfrischenden grünen Unterton, der Duft geht so Richtung Pampelmusen-Grapefruitaromastoff. Fantairis ;D :D!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 22:38:40
SDB `Be Happy´, bin ich auch ;), ...

 ;) :D

Und ich freu mich außerdem auf Star Wars Solo
SDB `Dark Vader´ ;D

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 22:40:39
SDB `Erimukan´, eine nicht Registrierte von Pia Altenhofer, welche ihren Sorten eigene WortKreationen als Namen gibt, bei dieser muss `Alsterquelle´ beteiligt gewesen sein!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 22:45:06
SDB `Eyebright´, der Kontrast ist in natura noch wesentlich stärker, das schaffen ich und meine Kamera aber nicht bildlich darzustellen. Die Pflanze wurde auch letztes Jahr ziemlich rüde vom Frost ausgebremst und hat ziemlich lange danach noch so vor sich hin gehangen. Dennoch hat sie sich, auch nach anderen Befürchtungen meinerseits, gefangen und blüht auch wieder, wie viele Andere auch.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 22:49:30
SDB `Little Shadow´, welche nachblühen kann, kommt auf dem Bild etwas zu hell rüber. Im Hintergrund ist eine sehr schöne mittelblaue (noch) Namenlose zu sehen, welche mal mit dieser Sorte an neuralgischer Stelle vermischt wurde und auch immer wieder mal auf Bildern als `Little Shadow´ auftaucht, aber das scheint sich zu bereinigen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 22:51:00
SDB `Magic Dot´, auch falsch als "Magic Doc", die Blüten leiden hier besonders unter der Hitze.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 22:52:55
SDB `Orange Tiger´ neigt hier immer wieder zu zusammengewachsenen verhockten Doppelblüten, aber bisher farblich wohl eine der Besten.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 22:54:21
SDB `Silkie´, noch im Topf, einfach eine schöne blaue Iris, von denen man niemals genug haben kann!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 21. April 2018, 22:54:31
Eine Unbekannte, eher noch MDB (Zwergzwerg) wie SDB (normaler Zwerg), vom selben Gärtner zweimal unter jeweils anderem Namen bekommen. Ähnelt sehr `Little Rosy Wings´, ist es vielleicht, vielleicht auch nicht, egal beim nächsten Umpflanzen bleibt sie eh außen vor. Wahrscheinlich.

Die finde ich irgendwie "irre" mit der leuchtenden Sonne in der Mitte!  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 22:55:18
SDB `Vim´, (danke für die Spende) eigen, anders, schön!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 21. April 2018, 22:55:44
SDB `Orange Tiger´ neigt hier immer wieder zu zusammengewachsenen verhockten Doppelblüten, aber bisher farblich wohl eine der Besten.

Das nenne ich orange!  :D 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 22:58:48
Die finde ich irgendwie "irre" mit der leuchtenden Sonne in der Mitte!  :D

Stimmt! Nur ist das Ding halt winzig klein, man sieht es kaum...wenn Du willst, grabe ich sie gerne im Sommer raus und verschick sie ;)

SDB `Yo-Yo´, ähnlich `Magic Dot´, aber eventuell hitzefester.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 21. April 2018, 22:59:50
 :-* :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 23:03:31
Das was ich (heißt natürlich nichts) als SDB `Lilli-White´ kenne und habe, scheint nicht Dasselbe was die AIS kennt... soll vor Allem später blühen und das Bild dort passt nicht recht...

Jedenfalls eine sehr edle Weiße.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 23:07:24
Iris `Bibbidi Bobbidi Blue´ ;D, sie soll nachblühen können , ein Blaustich ist vorhanden (was so sein soll) aber es war zu sonnig und die Pflanze tat sich schwer... vielleicht ist sie morgen etwas besser in Form.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 23:10:38
Als erste Höhere öffnet jetzt IB (Halbhoch) `Rare Edition´.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. April 2018, 23:18:37
Die Saison hat zwar später gestartet als die letzte, durch das Sommerintermezzo ist sie aber auf ziemlich genau dasselbe Niveau wie vor einem Jahr gepusht worden. Damals wie heute haben jetzt hier die meisten hohen Sorten entweder Stielansätze oder lassen wenigstens im Fächer entweder was erfühlen, im Falle der von Iris pallida `Aureovariegata´ sogar was durchscheinen. Ein das zerstörender Frost ist wohl vorerst nicht in Sicht, "Bart-Iris 2018" scheint, jedenfalls hier, wesentlich besser als der vorige Jahrgang zu werden, ist es eigentlich sogar schon :D ;D.

 
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 22. April 2018, 07:24:56
Iris `Bibbidi Bobbidi Blue´ ;D

Dazu fällt einem nichts mehr ein. ::) ;D Aber die Iris ist schön! Ohnehin mag ich die weißen Sorten am liebsten. Ich freue mich schon auf 'English Cottage' und 'Cliffs of Dover'.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 22. April 2018, 07:28:24
Der Krokosmian geht aber dieses Jahr wie ein D- Zug ;D ;D :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 22. April 2018, 07:30:37
SDB `Erimukan´, eine nicht Registrierte von Pia Altenhofer, welche ihren Sorten eigene WortKreationen als Namen gibt, bei dieser muss `Alsterquelle´ beteiligt gewesen sein!

Diese finde ich sehr schön! (Gibt es eine Liste der Namen? ;))
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 22. April 2018, 07:31:23
Der Krokosmian geht aber dieses Jahr wie ein D- Zug ;D ;D :D

Ja. :D Dazu die ansteckende Freude!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 22. April 2018, 07:33:00
SDB `Little Shadow´, welche nachblühen kann, kommt auf dem Bild etwas zu hell rüber. Im Hintergrund ist eine sehr schöne mittelblaue (noch) Namenlose zu sehen, welche mal mit dieser Sorte an neuralgischer Stelle vermischt wurde und auch immer wieder mal auf Bildern als `Little Shadow´ auftaucht, aber das scheint sich zu bereinigen.

Tatsächlich? Wie schafft man das?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 22. April 2018, 07:36:47
Es ist immer so spanndend wer der Erste ist :D. Dieses Jahr hinke ich sehr hinterher. ;D ;D Die Ersten machen immer die grösste Freude. Nachher kommt man kaum mit dem Schauen hinterher. 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 22. April 2018, 09:15:08
Habe von den kleinen nur paar Stück (aber das kann sich noch ändern ;) ) und sie blühen noch nicht.
Ich glaube, Krokosmian hat mich eben angesteckt. ;D
Hier blüht aber schon die erste "große" Iris "Boule de Neige"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 22. April 2018, 09:38:43
Wahnsinn Krokosmian ,was bei dir schon los ist. :D
IB Rare Edition blüht auch schon?Unfassbar ;)Hier kann ich die wohl erst in ca.2 Wochen bewundern.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 22. April 2018, 09:57:08
Bei Iris reichenbachii heißt es immer wieder, sie sei farblich variabel so wie jede (!) andere Zwergirisart auch, man bekommt aber fast nur den einen rauchgelben Typ.

meine blühen noch nicht. Die robusteste der kleinen Wildarten. Nie sah ich einen anderen Farbtyp als diesen gelben. Sehr wertvolle kleine Bart-Iris.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 22. April 2018, 10:03:18
SDB `Be Happy´, bin ich auch ;), hätte sie nach Bild nicht gekauft, sondern nur, weil sie nachblühen soll, sie ist aber wirklich schön!

Don't Worry Be Happy
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 22. April 2018, 10:13:43
Iris `Bibbidi Bobbidi Blue´ ;D, sie soll nachblühen können , ein Blaustich ist vorhanden (was so sein soll) aber es war zu sonnig und die Pflanze tat sich schwer... vielleicht ist sie morgen etwas besser in Form.

Die ist wunderschön.  :D

Danke fürs Zeigen deiner vielen tollen Iris. Bei mir blüht bis jetzt erst Lilli White.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Alva am 22. April 2018, 10:35:59
Tolle Fotos, Krokosmian  :)

Ich habe endlich herausgefunden, wo der Bart bei Bart-Iris ist. Ich war immer etwas verwirrt, weil ja auch die bartlosen Iris einen Bart haben ;)

'Well suited' - danke Philippus  :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2018, 21:06:36
Iris `Bibbidi Bobbidi Blue´ ;D

Dazu fällt einem nichts mehr ein. ::) ;D Aber die Iris ist schön! Ohnehin mag ich die weißen Sorten am liebsten. Ich freue mich schon auf 'English Cottage' und 'Cliffs of Dover'.

Die ist wunderschön.  :D

Heute schob sich kurz eine Wolke vor die Sonne, machte das gleißende Licht aus und schon war der Blaustich wieder deutlicher, hoffentlich auch auf dem Bild. So richtig weiß ist sie gar nicht, eher so rosig.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2018, 21:12:55
Der Krokosmian geht aber dieses Jahr wie ein D- Zug ;D ;D :D

 :-[, dabei fotografiere ich schon gar nicht mehr jede nullwertige Namenlose/Selbstsämling usw.. Aber irgendwie ist diese Explosion schon sowas wie die Entschädigung für letztes Jahr :D. Und dazu kommt, dass ich die letzten zwei-drei Jahre fleißig Zwerge gepflanzt habe, das macht sich jetzt eben bezahlt. Zur Zeit habe ich drei Flecken wo sie näher beieinander sind, ansonsten sitzen sie so verteilt, teilweise zwischen den Großen. Wenn sie mal alle nebeneinander sind, dann gibt das einen schönen Autobahnzubringer ;).

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2018, 21:26:15
...(Gibt es eine Liste der Namen? ;))

Hier das was registriert ist, ansonsten durchklicken ;).

Man braucht sicherlich nicht jede der dortigen Sorten/Sämlinge, aber einige Bilder lassen mich dann doch wirklich interessiert zurück. Wie sie sich dann im Garten machen, auch wegen der Knospenzahl usw. ist freilich noch nicht bekannt. Man erhält auf jeden Fall sehr gute Qualität an Freilandware, wenn man will sogar schon jetzt. Für mich nicht unbedingt notwendig, aber die Pflanzen gehen ja nicht kaputt. Und man kommuniziert mit einem echten Menschen und bekommt nicht nur automatisierte Mails.

Die Namen sind Kunstprodukte und in aller Regel einzigartig, beim Googeln landet man bei der Iris und nicht sonstwo.

Auch aus diesem Stall: SDB `Chromadiram´, farblich ist sie seit heute meine liebste "rote" Zwergsorte. Etwas (!) abträglich ist vielleicht der Klappdom, aber das kann an der Hitze und/oder der noch jungen Pflanze liegen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2018, 21:38:41
Tatsächlich? Wie schafft man das?

Keine Ahnung, frag sie ;), möglicherweise weil `Little Shadow´ eine rechte Massensorte und damit auch relativ bekannt ist...

Davon losgelöst ist die Falsche eine sehr schöne und gut wachsende Sorte, m. E. sehr gartenwürdig!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2018, 21:41:49
SDB `Banburry Ruffles´ war mein Verdacht, aber das hat Irisfool letztes Jahr ohne mit der Wimper zu zucken einkassiert ;) ;D,
heute blühte meine Pflanze der Sorte endlich mal und ich habe dann auch erkannt, dass sie zwar ähnlich, aber nicht dasselbe ist. Bild etwas zu sonnendurchflutet.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 22. April 2018, 21:51:35
Heute sind überraschend aufgegangen:  Gingerbread Man und Cimarron Rose. Morgen kommt vielleicht noch etwas.Dann stelle ich die Fotos zusammen ein.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2018, 21:53:30
Noch ein paar Bilder:

MDB `Bugsy´, sehr klein! Zwei Daumennägel oder so.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 22. April 2018, 21:55:40
Deine verkehrte Banburry Ruffles ist schon seeeehr ähnlich , nur der dunkle Fleck auf dem Hängeblatt ist grösser und gleichmäßiger vom hellen Rand entfernt. :D bei der richtigen BR.😉
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2018, 21:56:09
MDB `Doozey´, das Schneckenhaus stammt von einer ausgewachsenen Weinbergschnecke, die Blüte ist genauso groß, wirkt nur anders.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2018, 21:58:01
Deine verkehrte Banburry Ruffles ist schon seeeehr ähnlich , nur der dunkle Fleck auf dem Hängeblatt ist grösser und gleichmäßiger vom hellen Rand entfernt. :D

Danke für die Bestätigung :-*, das war so der grobe Gedankengang ;D

SDB `Pepita´

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 22. April 2018, 21:58:09
Die ist hübsch☺ Doozey 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2018, 21:59:14
SDB `Alsterquelle´, anfangs hat sie mich verstört, jetzt bin ich an sie gewöhnt.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2018, 22:00:37
SDB `Sapphire Gem´ (hoffe ich) sehr reines Blau!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 22. April 2018, 22:02:06
Ein bisschen wie in der Wäsche verfärbt , der schmutzigweiße Dom. ;D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2018, 22:02:35
SDB `Scholar´, wenn ich nur eine gelbe Zwergsorte... einzig der Duft ist etwas schwach, sonst finde ich sie einmalig schön :D!!!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 22. April 2018, 22:02:52
SDB `Alsterquelle´, anfangs hat sie mich verstört, jetzt bin ich an sie gewöhnt.


eine sehr vermehrungsfreudige Art von Denkewitz.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 22. April 2018, 22:03:45
Bei Alsterquelle meinte ich.Krokosmian du bist schneller als die Polizei erlaubt!!😀
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2018, 22:04:55
SDB unbekannt aus der Geisterbahn, ziemlich sicher kein Sämling, sondern eine Sorte, Vorschläge gerne willkommen! Nicht `Scoutts Honour´!?!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2018, 22:07:09
Bei Alsterquelle meinte ich...

Habe ich mir dann so gedacht ;)

Noch eine, SDB `Trajectory´, ein krass tolles Teil!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 22. April 2018, 22:08:04
Nein, nicht Scout's Honour. ;) Das ist übrigens ein IB.Schau mal 😊auf meiner website unter S
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2018, 22:16:12
Gut danke! :), war nur so eine schmale Hoffnung, weil das Teil manchmal, je nach Licht, ganz anders aussehen kann und oft recht hohe randwertige Stiele macht

S. H. habe ich dank des Forums auch :D, sitzt aber noch ganz woanders und blüht noch lange nicht.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 22. April 2018, 22:20:43
SDB unbekannt aus der Geisterbahn, ziemlich sicher kein Sämling, sondern eine Sorte, Vorschläge gerne willkommen! Nicht `Scoutts Honour´!?!

egal, genau solche finde ich attraktiv! Diese normalbunten Ostereierfarben sind mir zu aufdringlich. Spülwasserfarben, Heufarben, Schlammfarben, Isabellfarben, das ist spannend. Immer auch mit blauen Bärten und blauer oder grüner Zeichnung.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 22. April 2018, 22:27:19
Mir liegt sie ja auch!
Das ist sie nach drei Tagen Regenwetter, bei bedecktem Himmel usw. diese Teufelin!
(Bild ist glaube ich von vor zwei Jahren)

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 22. April 2018, 22:35:45
ich bin begeistert!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: zwerggarten am 23. April 2018, 00:02:56
... was durchscheinen. ...

:D

die muss ich noch pflanzen. :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: zwerggarten am 23. April 2018, 00:04:58
... diese Teufelin ...

wow :o :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 23. April 2018, 00:12:32
Hier blühen auch die ersten Iris, sind aber alle angeschneckt.
Die erste ist bei mir immer eine ganz niedrige weiße und etwas das aussieht wie Samtpfötchen. Ich Schussel habe aber die Schilder durcheinander gebraucht weil ich sie aus dem Queckenbeet vor drei Jahren gerettet habe und nicht mehr erkenne ist es Samtpfötchen oder etwas ähnliches.
Serenity Prayer hat auch eine Blüte, bzw. ein halbe, die lieben wohl die Schnecken besonders ::)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 23. April 2018, 06:22:42
...(Gibt es eine Liste der Namen? ;))

Hier das was registriert ist, ansonsten durchklicken ;).

Danke.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: philippus am 23. April 2018, 08:43:30
Viele Blüten durch Schneckenfraß kaputt gegangen. Hier blüht Spring Fresh.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: philippus am 23. April 2018, 08:47:59
Und seit längerem schon Iris lutescens. Leider nur in blassgelb, die blau-violette habe ich im März versetzen müssen, daher macht sie nix.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 23. April 2018, 10:04:45
schön! Sofort sieht man sich in der Provence.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 23. April 2018, 15:56:15
Endlich tut sich bei den Zwergen was :)
 Gingerbread Man
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 23. April 2018, 15:57:17
Cimarron Rose
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 23. April 2018, 15:57:59
Blue Denim
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 23. April 2018, 15:59:11
Real Coquette
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 23. April 2018, 16:00:50
Ich denke eher dass das Samtpfötchen ist und die ungewisse Blaue zuvor Regards
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 23. April 2018, 16:01:51
What Again ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 23. April 2018, 21:21:47
Endlich tut sich bei den Zwergen was :)

Na also :D  ;) ;D

`Gingerbread Man´ ist toll! Davon habe ich zwei Herkünfte, möglicherweise sind sie auch etwas unterschiedlich ::) :-X, das gilt es noch zu vergleichen...

hier sind jetzt immer mehr offen, auch von den Halbhohen, für Bilder bin ich heute aber zu spät rausgekommen.
nur SDB `Orangenkern´

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 23. April 2018, 21:24:13
und am Haus Iris albicans, welche irgendwie in ihrem Topf vergessen wurde, sich trotzdem verdreifacht und auch so viele Stiele geschoben hat, dafür aber mit der ersten Blüte etwas rumspinnt.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 24. April 2018, 06:32:12
Ich muss heute Schneckenfallen bauen. Die Iris die in den Beeten stehen sind angeschneckt!Gestern Abend schaute ich noch nach Casper's Shadow. Die erste Blüte war angefressen. >:(
Also, bei einem umgekehrten Plastikblumentöpfchen einen Tunneleingang schneiden. Schneckenkorn auf ein Plätzchen streuen, Blumentopf drüberstülpen, oben mit einem Stein beschweren , fertig. So bleibt das Schneckenkorn trocken.  Das stelle ich übrigens auch unter die Hostablätter ist völlig unsichtbar und hilft. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 24. April 2018, 09:33:29
Ja das ist nicht gut...habe auch das Problem mit den Schnecken.
Einfach unmöglich dieses Jahr! >:(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 24. April 2018, 09:45:47
Die paar kleinen blühen jetzt auch bei mir...´Open Sky´ :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 24. April 2018, 09:46:24
 :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 24. April 2018, 09:49:30
 :) Als ´Red Zinger´ gekauft...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 24. April 2018, 09:51:20
 :D 'Chanted'
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 24. April 2018, 09:52:31
Nachdem Krokosmian ohnehin schon so gut wie alles, was bei mir aktuell blüht, zeigt, spare ich mir das Foto posten. Hier blühen aktuell ca. 50 % der Zwerge, die ersten intermedias und hohen stehen in den Startlöchern und werden bis zum Wochenende loslegen.

Bei einigen ist die Bezeichnung leider unklar. Die hier ist Blue Denim:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 24. April 2018, 09:54:28
Und die hab ich mit Stecker 'Schwertlilie Blau' und dunkelblauem Bildchen einer hohen gekauft - für mich sehr ähnlich, könnte das auch Blue Denim sein?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 24. April 2018, 09:56:38
Weil ich immer noch kein einheitliches dunkles Blau bei den Zwergen hatte, ist die von der Raritätenmesse am Samstag mitgekommen - leider wohl völlig falsch beschriftet mit Sapphire Jewel:

Könnte das Bunbury Ruffles sein oder hat jemand eine bessere Idee?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 24. April 2018, 09:57:36
Hier noch ein Detailbild:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 24. April 2018, 09:58:55
Heute blüht auch Pepita - vielen Dank an den Spender - die ist deutlich heller:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 24. April 2018, 10:00:31
Hier noch eine Spende, die mir viel Freude macht: Little Buccaneer
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 24. April 2018, 10:02:54
Live ist sie brauner und damit die ideale Ergänzung für einen Beet-Teil in Mahagoni-Braun und gelb - dahinter sieht man schon die Taglilie Brunette in den Startlöchern, die wohl nicht mehr lange brauchen wird, um das Cola-Braun in den Mai hinein fortzusetzen:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 24. April 2018, 10:34:13
hemerocallis.Eher nicht Banburry Ruffles :(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 24. April 2018, 10:36:09
Danke für die Rückmeldung! Ich nehme auch gerne einen anderen Namen  ;) - aktuell steht auf meinem Schildchen 'sicher nicht Sapphire Jewel'.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 24. April 2018, 10:38:50
Der dunkellila Fleck auf dem Hängeblatt ist bei Banburry Ruffles deutlicher. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 24. April 2018, 14:39:21
Da ist ja schon richtig viel los, toll blüht es schon bei euch :).

Wer kennt den Namen von meiner Nana?

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: philippus am 24. April 2018, 16:49:55
Hab da gestern noch Irish Moss "gefunden". War mir zuerst gar nicht aufgefallen, dass die blühte
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Jule69 am 24. April 2018, 17:20:12
Darf ich mich mal eben mit einer Frage zwischenquetschen?  :-[
Ich hab von einer lieben Purlerin letztes Jahr Morgendämmerung erhalten und sie blüht dieses Jahr einfach nur genial, allerdings noch im Topf.
Wann wäre der beste Zeitpunkt, sie rauszusetzen und was könnte ich ihr noch Gutes tun? Ich wäre traurig, wenn es ihr im Beet nicht gefallen würde. Angedacht war ein Platz in der Nähe des Teiches, also eher halbschattig/sonnig.
Und noch ne Frage: Bei mir ist es durch für mich ungünstige Bebauung oft sehr windig, zwei Triebe sind schon abgeknickt, muss ich da bei der Standortsuche auch drauf achten?
Morgendämmerung
(http://up.picr.de/32494172jl.jpg)

(http://up.picr.de/32494173ai.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 24. April 2018, 17:40:23
Ich bin nicht der Irisspezialist, aber, zu einem hohen Blütentrieb stecke ich vorsichtshalber gern mal über die Blühzeit einen Staudenhalter.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Jule69 am 24. April 2018, 17:46:20
An so was hatte ich spontan auch gedacht, aber auf den eingestellten Bildern eher selten einen gesehen, deshalb hab ich schon gedacht, meine sind zu schwächlich...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 24. April 2018, 17:51:10
An so was hatte ich spontan auch gedacht, aber auf den eingestellten Bildern eher selten einen gesehen, deshalb hab ich schon gedacht, meine sind zu schwächlich...

Stimmt auf den Bildern sieht man nichts... ;) aber die Idee ist gut.
Habe auch VA Rundeisen 8 mm als Hilfe dabei, natürlich nicht überall nur bei den sehr hohen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 24. April 2018, 17:53:34
Sehr schön,Philippus :D
Ich liebe diese stahlblauen Bärte und die leicht verwaschenen Blütenfarben.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Jule69 am 24. April 2018, 17:59:14
Habt ihr evtl. noch einen Tipp fürs Auspflanzen, ich weiß schon, nur 2/3..., aber muss ich sonst noch was beachten?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 24. April 2018, 18:02:05
An so was hatte ich spontan auch gedacht, aber auf den eingestellten Bildern eher selten einen gesehen, deshalb hab ich schon gedacht, meine sind zu schwächlich...

Stimmt auf den Bildern sieht man nichts... ;) aber die Idee ist gut.
Habe auch VA Rundeisen 8 mm als Hilfe dabei, natürlich nicht überall nur bei den sehr hohen.
Es gibt doch dünne Eisenstäbe, in unterschiedlichen Längen, mit grünem Kunststoff überzogen.
Und dazugehörige  Staudenringe in unterschiedlichen Durchmessern.
Habe ich schon Jahrzehntelang und setzte die mal hier und da ein.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 24. April 2018, 18:03:59
Habt ihr evtl. noch einen Tipp fürs Auspflanzen, ich weiß schon, nur 2/3..., aber muss ich sonst noch was beachten?
Ich glaube, durchlässige Erde, und gut ist. Und ☀️
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 20:45:33
`Morgendämmerung´ ist eine IB, also eine halbhohe Sorte, innerhalb dieser Gruppe dann noch eine der besten und standfestesten. Eine Halterung ist bei dieser m. E. nicht notwendig. Wie bei vielen (den meisten) anderen Sorten auch, wenn sie frei stehen. Das tun sie hier, Umfaller gibt es wenige.

Ich würde die Pflanze jetzt im Topf lassen, nach der Blüte das Laub ca. halb abschneiden und sie pflanzen. Da sie offenbar lebt und blüht, ist die Höhe des Rhizoms anscheinend passend. Sollte das Substrat sehr torfig sein, dann würde ich möglichst viel beim Setzen entfernen.

Edit: zum Stäben wäre ich sowieso zu faul :-[ ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 24. April 2018, 20:47:29
Raspberry Whip
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 24. April 2018, 20:48:13
Dark Vader
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 24. April 2018, 20:48:50
Counting Sheep
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: häwimädel am 24. April 2018, 20:57:26
Da es bei Familie Vogel offenbar schick geworden ist, dem Nachwuchs Namensstecker, die eigentlich für Blühzeugs gedacht waren zu verpassen, werde ich Hilfe brauchen  :-[
Wer könnte die erste hier Blühende wohl sein  ??? Hat jemand eine Idee?

Vielen Dank fürs Mitdenken!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 21:01:47
`Tonya´?

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: häwimädel am 24. April 2018, 21:05:33
Perfekt - Danke!  :D
(werde ich die jungen Amseln also Tonya rufen  ;))
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 21:21:58
Counting Sheep

Die ist klasse! Blaue Bärte und hellgelbe/weiße Blüten...

Hier ein Sämling von `Stockholm´, schön, aber mit zu vielen Mängeln.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 21:25:59
Die Sämlingsmutter, SDB `Stockholm´, aus etwas ungünstiger Richtung.
Das war, glaube ich, die allererste Sorte von der ich den Namen kannte, lange her.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 21:27:31
SDB `Bluebeard´s Ghost´, endlich! Sehr schön, aber zumindest bisher nicht die allerwüchsigste Sorte hier. (aber auch nicht die Schlechteste...)

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 21:30:46
Da ist ja schon richtig viel los, toll blüht es schon bei euch :).

Wer kennt den Namen von meiner Nana?

Habe keine Ahnung, aber die Striche auf den Hängeblättern wirken wie eingeprägt, sehr schön!

Habe da ebenfalls eine Unbekannte von ähnlichem Muster.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 24. April 2018, 21:34:10
SDB `Bluebeard´s Ghost´

Toll. :D Meine blüht noch nicht.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 21:35:30
Die Mutter der schönen `Pepita´, SDB `Tinkerbell´,
für mich sind beide ein Beispiel, dass verbessernde Züchtung nicht abgetan werden sollte. Die Tochter überholt nämlich die Mutter um ein Vielfaches!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 21:37:44
SDB `Libor´, noch im Topf, ein weiterer `Tinkerbell´-Abkömmling und eine `Pepita´-Halbschwester. Irgendwann will ich alle zueinander setzen, solche "Familienzusammenführungen" finde ich extrem spannend!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 21:41:16
Noch so ein Mutter-Tochter-Gespann,
SDB `Cat´s Eye´ vorne, im Hintergrund SDB `Snugglebug´, welche erst morgen vollends öffnen wird. Wer jetzt von wem abstammt, bin ich gerade zu faul nachzuschauen... ;)

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 21:52:49
SDB `Forest Light´ fand ich mal ganz übel schlimm und schrecklich, habe aber dann irgendwann rausgefunden, dass sie mir völlig für sich betrachtet eigentlich sehr gefällt! Und sie duftet!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 21:54:28
Bei SDB `Green Spot´ gibt es unter diesem Namen auch nicht immer das Richtige, glaube ich hier im Forum mal gelesen zu haben?
Passt das?

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 21:55:26
SDB `Flirting Again´, soll nachblühen können

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 21:56:57
Was Unbekanntes, dafür mal so richtig Wüchsiges und sehr gut Duftendes, Vorschläge?

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 24. April 2018, 21:57:09
Alle schön, deine Zwerge.  :D

Kennst du diese?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 24. April 2018, 22:00:19
Plum Lucky
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 22:03:16
Kennst du diese?

Es gibt da mehrere die evtl. infrage kämen, habe da auch drei bis vier, welche sich recht ähnlich sehen. Alle relativ hoch und großblumig.

Die einzige bei der ich mir mit dem Namen recht sicher bin ist SDB `Cherry Garden´.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 22:06:16
Oder es gäbe da auch noch eine, welche unter dem natürlich falschen Namen "Pastel Charm" relativ weit gekommen ist, auf dem Bild sind sie noch nicht ganz entfaltet.

Daneben habe ich nochmal zwei, aber völlig ohne Ahnung.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 22:08:23
doppelt  :-[

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 22:20:12
Iris germanica darf natürlich nicht fehlen, so wirkt sie am besten, leicht vernachlässigt.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 22:21:20
Iris florentina ist auch ein Muss, ich finde sie jedes Jahr ein Stück schaurig-schöner.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 22:22:38
Das hier habe ich als Iris aphylla `Caerulea´ bekommen, wirkt heller als sie ist, eher sammlerwertig.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 24. April 2018, 22:25:06
Auch da vermute ich Iris aphylla mit drin, bekommen als `Black Forest´, aber diese legendäre Sorte ist es natürlich nicht.
Sehr besonders und mysteriös!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 24. April 2018, 23:01:36
So, ich habe gestern und heute auch ein paar Bildchen gemacht.
Ein Sämling von TH
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 24. April 2018, 23:02:25
Dieses verbogene Teil kenne ich nicht mit Namen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 24. April 2018, 23:03:25
Das könnte Cherry Garden sein, sehr vermehrungsfreudig.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 24. April 2018, 23:05:03
Sämling von TH
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 24. April 2018, 23:06:02
Sämling "Leo Baby"
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 24. April 2018, 23:06:33
Magic Dot
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 24. April 2018, 23:07:44
Nochmal der gelbe "Schlappen" mit einer violetten wo ich den Namen wieder suchen muß.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 24. April 2018, 23:08:17
Boo :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 24. April 2018, 23:09:04
Hellblau unbekannt
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 24. April 2018, 23:09:44
kleinblütiger Sämling
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 24. April 2018, 23:11:04
Hier mal ein Blick übers mein eines SDB Beet. Sehr Cherry Garden-lastig ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 24. April 2018, 23:12:39
So verschneckt sehen viele aus, ich sollte wohl wieder mal Schnecken mit etwas anderem füttern ::)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 25. April 2018, 00:30:25
Auch da vermute ich Iris aphylla mit drin, bekommen als `Black Forest´, aber diese legendäre Sorte ist es natürlich nicht.
Sehr besonders und mysteriös!

sehr schön die Farbe! Erinnert an Iris kochii.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 25. April 2018, 00:32:45
Hier mal ein Blick übers mein eines SDB Beet. Sehr Cherry Garden-lastig ;D

toll! Mir gefällt Cherry Garden immer gut! In jeder Menge!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Jule69 am 25. April 2018, 06:51:22
Krokosmian:
Danke schön für Deine Hilfe  ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 25. April 2018, 07:16:54
Krokosmian, 'Green Spot' passt. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 25. April 2018, 09:21:09
Danke :D, das war jetzt der dritte oder vierte Versuch ;D, erst war es eine ganz Weiße, dann eine gelb/braune und dann noch dieser `Little-Rosy-Wings´-Verschnitt :P.

@Elro, diese `Cherry-Garden´-Lastigkeit sieht gut aus! Für mich sind die Sorte und ihre Doppelgänger immer recht markante Pflanzengestalten.

@Jule, nach dem Setzen wird sie wahrscheinlich etwas ranzig aussehend daherkommen, das macht aber nix. Und falls es ihr im Topf etwas eng wurde, blüht sie möglicherweise nächstes Jahr nicht oder spärlich, dafür übernächstes umso mehr.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 25. April 2018, 09:29:30
Nunja , die Habenswerteste ist es nicht, war aber die erste SDB bei mir. Irgendwoher bekommen.Sicher nicht selbstgekauft.War bestimmt mal eine "Zugabe".😉
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 25. April 2018, 09:48:30
Nee, schön ist sie wirklich nicht, aber sie erzählt Geschichte ;), ob mans hören will oder nicht ;D.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 25. April 2018, 09:52:10
Meint Ihr 'Green Spot'?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 25. April 2018, 10:51:29
Krokosmian: Danke für deine Mühe wegen der roten Iris.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Scabiosa am 25. April 2018, 11:49:25
Noch so ein Mutter-Tochter-Gespann,
SDB `Cat´s Eye´ vorne, im Hintergrund SDB `Snugglebug´, welche erst morgen vollends öffnen wird. Wer jetzt von wem abstammt, bin ich gerade zu faul nachzuschauen... ;)

'Snuggelbug' (Schreiner 1993)
'Cats Eye' (Paul Black 2002

Mit einigen geerbten Sorten aus dem elterlichen Garten erhielt ich vor einigen Jahren auch ein Notizbuch mit Züchterhinweisen und Stammbäumen. Das war damals ohne Internet sicher sehr hilfreich und ich schaue gerne immer mal wieder dort hinein.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 25. April 2018, 11:52:47


Die ist klasse! Blaue Bärte und hellgelbe/weiße Blüten...



Danke, bin fündig geworden, es soll Dunlin sein.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Scabiosa am 25. April 2018, 11:56:26
Da ist ja schon richtig viel los, toll blüht es schon bei euch :).

Wer kennt den Namen von meiner Nana?

Schneerose, wenn Du sicher bist, dass es sich nicht um einen Sämling handelt, könntest Du Deine Iris evtl. mal mit der Miniature Dwarf Bearded 'Dunlin' (Taylor 1977) vergleichen. Eine sehr früh blühende plicata...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 25. April 2018, 13:57:20
Ja Inken ;D,wir meinten "Green Spot" ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: philippus am 25. April 2018, 14:25:44
Sehr spät dran in diesem Jahr: Fission Chips
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 25. April 2018, 15:10:44
Heute mal  Banburry Ruffles
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 25. April 2018, 15:11:50
König Laurin
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 25. April 2018, 15:12:42
Sarah Taylor
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 25. April 2018, 15:13:22
Captive Sun
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 25. April 2018, 15:16:42
Taja. Alle Fotos etwas überbelichtet muss meinen Apparat gut einstellen, da ist wohl was verdreht worden. ::) >:( :(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 25. April 2018, 19:29:19
Die ist neu - die anderen, die heute hier geöffnet haben, sind schon gezeigt worden und sehen bei mir auch nicht besser oder schlechter aus.

Dresdner Herbst - eine wirklich kleine:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 25. April 2018, 19:32:29
Ach ja - Hazel's Pink ist wohl noch nicht gezeigt worden - hier leider sehr apricotfarben:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 25. April 2018, 19:34:00
Immer früher als die letzte ist Music - farblich ähnlich aber deutlich wüchsiger:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 25. April 2018, 19:35:37
Und bei der find ich das Schildchen grad nicht und frag mich, warum ich die wohl haben wollte - farblich überzeugt sie nicht wirklich:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 25. April 2018, 19:36:27
Captive Sun

Die hat was - was ich noch nicht im Garten hab  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 25. April 2018, 21:59:47
Noch so ein Mutter-Tochter-Gespann,
SDB `Cat´s Eye´ vorne, im Hintergrund SDB `Snugglebug´, welche erst morgen vollends öffnen wird. Wer jetzt von wem abstammt, bin ich gerade zu faul nachzuschauen... ;)

'Snuggelbug' (Schreiner 1993)
'Cats Eye' (Paul Black 2002

Mit einigen geerbten Sorten aus dem elterlichen Garten erhielt ich vor einigen Jahren auch ein Notizbuch mit Züchterhinweisen und Stammbäumen. Das war damals ohne Internet sicher sehr hilfreich und ich schaue gerne immer mal wieder dort hinein.

Danke! Zur Zeit komme ich erst spät zu den Iris und manchmal dauert es ewig, bis die AIS-Seite geladen ist...
 
Die Sorte ist heute dann aufgegangen, die Farbe ist richtig toll, aber sie war so deformiert, dass ich, wäre es nicht eher unwahrscheinlich, einen Frostschaden vermutet hätte. Außerdem war es heute sehr windig und fast extrem staubig, was man besonders an den roten und dunkelblauen Sorten sieht. Vielleicht ist es bei einer der Folgeblüten besser, habe sie nichtmal für mein Bildarchiv fotografiert.

Eine andere hat mich vorhin auch begeistert, ob sie das ist, was auf dem Etikett steht (SDB `Dime´) weiß ich noch nicht. Da sollte der Dom sandfarbener sein, kommt vielleicht noch.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 25. April 2018, 22:08:06
Captive Sun

Die ist toll! Erst vorgestern bin ich vor meiner gestanden und habe mir gedacht, dass diese Blüten die Antwort auf die immer im Raum stehende Frage nach dem Warum des Ganzen geben ;D.

SDB `Michael Paul´, letztes Jahr hat ihn der Frost zum ganz schwarzen Teufel gemacht, weswegen ich dann ein winzig kleines Rhizömchen  weitergegeben habe, dachte die Pflanze verträgt nicht mehr. Beides war ein Trugschluss, ohne Frost ist die Blüte zwar auch dunkel, aber nicht schwarz und ich hätte beim was wegstechen auch großzügiger sein können. Beides tut mir leid, ist jetzt aber nicht zu ändern... momentan ;).

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 25. April 2018, 22:17:40
Allzu viel Tolles gab es heute wirklich nicht unter dem Staub, SDB `Pussycat Pink´ vielleicht noch mit ihrem fast reinen Rosa. Die Blüte freilich mit zu kurzem Stiel, aber das liegt möglicherweise an der jungen Pflanze.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 25. April 2018, 23:03:46

Eine andere hat mich vorhin auch begeistert, ob sie das ist, was auf dem Etikett steht (SDB `Dime´) weiß ich noch nicht. Da sollte der Dom sandfarbener sein, kommt vielleicht noch.

oh wie toll!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 25. April 2018, 23:08:18

SDB `Michael Paul´, letztes Jahr hat ihn der Frost zum ganz schwarzen Teufel gemacht, ...

auch schön! Ich bevorzuge die schnelle Seite von garden.org, übrigens.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 25. April 2018, 23:09:20
SDB `Pussycat Pink´ vielleicht noch mit ihrem fast reinen Rosa. Die Blüte freilich mit zu kurzem Stiel, aber das liegt möglicherweise an der jungen Pflanze.

ist halt feminin schüchtern.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 26. April 2018, 13:18:52
Krokosmian # 298ist super! Wie heisst sie?
 Michael Paul hat zugelegt, also kein schlechtes Gewissen ;D ;D. Blühen wird sie wohl dieses Jahr noch nicht. Wachsen und blühen wäre wohl zuviel verlangt! ;D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 26. April 2018, 13:22:12
Hier gab es heute: Nava
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 26. April 2018, 13:23:01
Cri Cri ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 26. April 2018, 13:24:32
Und total versteckt , Cheery Cherry.
 Aber die steht auch noch woanders. De hat sich nur dahingeschmuggelt
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 26. April 2018, 13:44:02
Sapphire Jewel... :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 26. April 2018, 13:44:45
Music... :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 26. April 2018, 13:51:10
Oh, dann könnte das von Krokosmian auch Sapphire Jewel sein 8) 8). Dieser " Blaubart' fehlt mir noch! :D. Könnte man tauschen mit James Bond? ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: biene100 am 26. April 2018, 14:03:55
Schön ist es hier hereinzuschauen !  Soviele nette Zwerge... :D

Irisfool wo bekommt man diesen König Laurin her?  Da muss ich wohl den Züchter selber fragen, oder wie?  Der kleine spukt mir im Kopf herum seit ich ihn zum erstenmal sah. Und das geht doch nicht auf die Dauer... ;D

Von dieser hellblauen weiss ich auch nichr wie sie heisst. Das Rhizom war zwischen 2 großen versteckt. Ich glaube ich hatte mal beide,- Sapphire Gem und Blue Denim. Eine der beiden wirds wohl sein.



Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: biene100 am 26. April 2018, 14:07:21
Raindance meine liebste kleine zur Zeit.





Little Buccaneer




freut mich, dass sie gut ins Beet passt, Hemerocallis. Eigentlich wollte ich April Accent ja mit der braunen vergesellschaften. Aber die blüht so üppig, dass ichs irgendwie nicht geschafft hab davon was zu kompostieren.

Und ein Sämling überpudert von Pollen der Fichten.




Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: biene100 am 26. April 2018, 14:17:00
Zu der hat Izidor Gollob, der slowenische Iriszüchter gemeint, es könnte eventuell die "Schwanensee" sein. Ich hab die schon sehr lange. Und wenn das stimmt, dann ist sie wohl genauso alt wie ich es bin.  ;) :)




Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 26. April 2018, 14:18:58
biene 100, suche nicht weiter. Gib mir PM deine Adresse und ich schicke ein Rhizömchen von König Laurin. Schlag mich tot ich weiss nicht mehr, wo ich die gekauft habe. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 26. April 2018, 14:22:53
König Laurin ist von Landgraf, doch habe ich ihn da nicht her.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 26. April 2018, 14:41:47
Schön ist es hier hereinzuschauen !  Soviele nette Zwerge... :D

Irisfool wo bekommt man diesen König Laurin her?  Da muss ich wohl den Züchter selber fragen, oder wie?  Der kleine spukt mir im Kopf herum seit ich ihn zum erstenmal sah. Und das geht doch nicht auf die Dauer... ;D

Von dieser hellblauen weiss ich auch nichr wie sie heisst. Das Rhizom war zwischen 2 großen versteckt. Ich glaube ich hatte mal beide,- Sapphire Gem und Blue Denim. Eine der beiden wirds wohl sein.





Könnte auch ´Open Sky´ sein...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: biene100 am 26. April 2018, 14:46:27
Ja, dass er von Landgraf ist hab ich auch schon rausbekommen. Aber sonst geistert er wohl nur so unter der Hand herum... oder wie soll ichs sonst schreiben. :)
Hmmm.. betteln wollt ich ja eigentlich echt nicht, ich dachte es gibt eine andere Quelle...

OK,- da gibts wohl mehrere die in Frage kämen. Danke Walter, aber Open Sky hab ich nie gehabt, die müsste vom Himmel gefallen sein. ;D Wohl aber Saphire Gem und Blue Denim. Beide verschwunden, bis dann diese kleine Rhizömchen aufgetaucht ist. Also wirds eher eine der beiden sein. Aber es ist ja auch nicht so wichtig.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 26. April 2018, 15:52:55
freut mich, dass sie gut ins Beet passt, Hemerocallis. Eigentlich wollte ich April Accent ja mit der braunen vergesellschaften. Aber die blüht so üppig, dass ichs irgendwie nicht geschafft hab davon was zu kompostieren.

Ich hab jetzt ein Stück Brassie blühend bekommen - die ist viel zierlicher als meine angebliche 'April Accent' und auch schlichter - die bekommt jetzt ein Plätzchen neben bzw. vor der Little Buccaneer.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 26. April 2018, 15:55:07
Ich finde gerade die Magic Dot in Kombination mit der Tulpe Bright Gem so hübsch:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 26. April 2018, 16:01:23
Zum Wochenende kommt meine Lieferung:

Iris pumila 'Cherry Garden'
Iris pumila 'Blue Denim'
Iris pumila 'Ritz'
Iris pumila 'Volts'

Ob da vielleicht auch schon eine Blüte dabei ist?? *schulterzuck* :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 26. April 2018, 16:01:35
Schöne Kombi. Bei mir stehen What Again bei der selben Farbe Zwergtulpen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 26. April 2018, 16:13:19
Schöne Kombi. Bei mir stehen What Again bei der selben Farbe Zwergtulpen.
Bei mir sind diese Zwergtulpen überall in dem Beet (gehören zu den wenigen hier überlebenden ausdauernden Tulpen) und zufälligerweise auch zwischen oder neben den Iris-Winzlingen; optisch finde ich die Kombination hier mit dem satten lila am besten.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 26. April 2018, 16:20:41
So istes hierauch alle grossen Tulpen verschwinden nach 3 Jahren hier.Glücklicherweise auch die himbeerroten!😂😂😂😂
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 26. April 2018, 17:09:28
Zu der hat Izidor Gollob, der slowenische Iriszüchter gemeint, es könnte eventuell die "Schwanensee" sein. Ich hab die schon sehr lange. Und wenn das stimmt, dann ist sie wohl genauso alt wie ich es bin.  ;) :)






Diese gefällt mir.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 26. April 2018, 21:34:08
Kann das Pretty Cute sein?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 26. April 2018, 21:37:15
Auf jeden Fall ist sie pretty hübsch!  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 26. April 2018, 21:38:12
Mrs. Nate Rudolph
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 26. April 2018, 22:02:18
Krokosmian # 298ist super! Wie heisst sie?
 Michael Paul hat zugelegt, also kein schlechtes Gewissen ;D ;D. Blühen wird sie wohl dieses Jahr noch nicht. Wachsen und blühen wäre wohl zuviel verlangt! ;D ;)

Gekauft hatte ich #298 als `Dime´, aber das scheint nicht so recht zu passen, `Sapphire Jewel´ könnte durchaus sein, habe die auch irgendwo und sie möglicherweise vertauscht. Oder es doch ein unerlaubter Ersatz, wird sich zeigen. Irgendwann  :P ;D

Noch ein dunkler Zwerg, allerdings Richtung rötlich: SDB `Devil Baby´, ist jetzt nur wieder mit dieser ungünstigen Seitensonne.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 26. April 2018, 22:04:38
Das ich SDB `Bembes´ überhaupt habe ist mir völlig entfallen, hat ein sehr besonderes Rot, welches ziemlich changiert.

Sonnig:

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 26. April 2018, 22:05:36
Und `Bembes´ beschattet, das ist in natura ganz genau dasselbe, interessante Sorte!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 26. April 2018, 22:07:19
SDB `Laced Lemonade´ erfrischend!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 26. April 2018, 22:08:16
SDB `Hola´, die abstehenden Hängeblätter finde ich etwas steif.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 26. April 2018, 22:10:24
SDB `Pfiffikus´, für sie war es dann schon zu dämmrig. Sehr schöne großblumige Sorte, welche auf Bilder nur nach "noch so einer Iris" aussieht, was sie aber absolut nicht ist.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 26. April 2018, 22:11:56
Die Saison schreitet fort, IB (halbhohe) `Bel Azur´, deren Blau man nicht fotografieren kann, muss man selbst sehen!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 26. April 2018, 22:13:49
IB `Eleanor Roosevelt´, in natura purpurner, sehr schön und soll recht zuverlässig nachblühen (können ;D), mal schauen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 26. April 2018, 22:19:16
Namenlose hellgelbe historisch-diploide halbhohe Sorten habe ich mehrere, alle ohne korrekten Namen zu mir gekommen, wenn überhaupt einer dran war. Es scheint davon gefühlte Hundert :-X ;) Millionen zu geben...

Nicht alle sind gut, diese werde ich aber definitiv behalten, gut wüchsig, halbwegs schöne Blütenform und außerdem war es eine meiner Ersten. Eventuell handelt es sich um die Sorte `Sunbeam´, aber das wäre noch irgendwie und irgendwann mal zu überprüfen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 26. April 2018, 22:28:32
Manchmal bekommt man dann doch ein Fragezeichen weg, eine dieser namenlosen gelben IBs blüht recht zuverlässig im Herbst nach, was ein Hinweis auf `Sangreal´ (Jacob Sass 1935) ist. Die benannte Vergleichspflanze (ganz links) sagt das nun auch, Sorte identifiziert. Klasse! Auch wenn es keine verschollene Schönheit, sondern eine noch relativ häufig kultivierte Sorte ist. Momentan wirkt sie etwas blass, sie kann aber auch dunkler.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 26. April 2018, 23:54:30

Noch ein dunkler Zwerg, allerdings Richtung rötlich: SDB `Devil Baby´, ist jetzt nur wieder mit dieser ungünstigen Seitensonne.

Teufel auch!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 27. April 2018, 06:38:28
Wahnsinn, wie viele bei euch schon blühen !
Hier geht es ganz langsam los, Magic Dot hat den Anfang gemacht .
Hier ist es nass und kalt , dir Irisblüte geht ganz langsam weiter .
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 27. April 2018, 06:39:57
Hola gefällt mir gut , leuchtende Farben !
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Scabiosa am 27. April 2018, 10:26:41
Ja, finde ich auch.
Vom Züchter 'Loïc Tasquier' habe ich inzwischen auch einige Sorten hier stehen. 'Calamus' hat voriges Jahr schon geblüht. Auf die anderen bin ich sehr gespannt. Es tut sich was...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 27. April 2018, 10:29:13
eine schöner als die andere. Ich hoffe, dass ich mich s.o. für schöne Sorten entschieden habe.... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Scabiosa am 27. April 2018, 10:31:36
Von 'Hola' steht hier ein Elternteil und zwar 'Circusclown' (Paul Black 2005)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 27. April 2018, 11:58:17
eine schöner als die andere. Ich hoffe, dass ich mich s.o. für schöne Sorten entschieden habe.... :D

Cherry Garden und Blue Denim sind hier wüchsige Klassiker, die anderen beiden kenne ich leider nicht.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 27. April 2018, 13:43:49
Zirkusclown ist ja ein Farbfestival 👍
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 27. April 2018, 13:51:30
Wüchsige Klassiker klingt gut in meinen Ohren! Die Auswahl war ja riesig... ich habe gesehen, dass ich sogar schon drei kleine Iris im Beet habe - mal sehen, ob sie noch zur Blüte kommen. Bisher ist nichts zu sehen....aber wir sind ja hier auch wirklich spät.... brandenburger Eislandschaft
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 27. April 2018, 13:51:55
ich hätte wieder platz in der sonne ;D, habe grade einen pfirsich gerodet, 2 jahre hintereinander die blüten abgefroren, das brauche ich nicht
da hätte ich große lust auf iris, ausserdem passt der platz, da waren noch keine
wenn man eure bilder sieht krieg ich wieder lust
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 27. April 2018, 14:09:28
Sollt Jemand aus derSteiermark hier aufschlagen, gebe ich was mit 8) 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 27. April 2018, 14:18:21
wenns nicht so weit wär würd ich selbst deinen garten plündern ;D
aber trotz allem kommen mir die hohen noch schöner vor
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 27. April 2018, 14:28:58
Kein Problem
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 27. April 2018, 15:39:16
Hat jemand eine Idee ?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 27. April 2018, 15:40:15
??
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 27. April 2018, 15:43:18
Da ist ja schon richtig viel los, toll blüht es schon bei euch :).

Wer kennt den Namen von meiner Nana?

Schneerose, wenn Du sicher bist, dass es sich nicht um einen Sämling handelt, könntest Du Deine Iris evtl. mal mit der Miniature Dwarf Bearded 'Dunlin' (Taylor 1977) vergleichen. Eine sehr früh blühende plicata...


Ist kein Sämling, hab alte Unterlagen rausgesucht, es ist Dunlin.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 27. April 2018, 15:44:51
2 von heute:

Jillaroo
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 27. April 2018, 15:46:31


.. und Vim
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 27. April 2018, 16:11:08
Beide sind wunderschön. 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 27. April 2018, 16:17:23
Gebe ich dir Recht , sind wunderschön !
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 27. April 2018, 16:19:38
Beide sind wunderschön. 8)
Yepp :D Beide farblich sehr ansprechend.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 27. April 2018, 19:21:52
Die "Boule de Neige" blüht bei mir schon an paar Stellen...eine sehr blühfreudige Sorte. :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 27. April 2018, 19:22:14
Heute gab es Rebus
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 27. April 2018, 19:22:32
 ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 27. April 2018, 19:23:32
* Tiger Life, IB ein Sämling
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 27. April 2018, 19:24:34
* Maibutter SDB, ein Sämling
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 27. April 2018, 19:25:37
What Again  mit Minitulpen
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 27. April 2018, 21:20:30
`Maibutter´ ist allerschönst! Wer ist die Mutter? Nur so aus Interesse ;D. `Captive Sun´?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 27. April 2018, 21:24:30
Heute gab es Rebus

Und die ist genauso Oberklasse! Wenn wunderts, von Keppel!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 27. April 2018, 21:30:09
Von 'Hola' steht hier ein Elternteil und zwar 'Circusclown' (Paul Black 2005)
Was für ein hübscher Clown, sowas buntes habe ich ja noch gar nicht ::)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 27. April 2018, 21:44:45
Hat jemand eine Idee ?

Eine von mehreren die `Cherry Garden´ ähneln oder die Sorte selbst?

Das Bild ist eine der Ähnlichen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 27. April 2018, 21:50:33
??

Das was als `Cyanea´ umläuft scheint zumindest ähnlich, wohl ein Abkömmling oder Typ von Iris aphylla, eventuell auch mehrere..., was noch zu vergleichen wäre. Recht typisch scheint mir bei dieser (falschen) Cyanea der violette Stiel schon vor der Blüte und das relativ geriffelte Laub. Ist auf dem Bild schon durch.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 27. April 2018, 21:51:46
Die Blüte dazu, von vor ein paar Tagen,
passt aber wohl nicht ganz zu Deiner...

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 27. April 2018, 22:02:13
SDB `Snugglebug´, bei der die Terminale irgendwie geschädigt und die Seitenknospen auch nicht ganz sauber, aber wesentlich besser sind. Ob vielleicht doch das beast from the east...? An manchen Hohen habe ich heute eindeutig hohle Knospen, nur Hüllblätter ohne Inhalt gesehen... Egal, selbst wenn bleibt genug übrig und das Rot dieser Blüten ist zwar nicht rein, aber tief!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 27. April 2018, 22:06:52
SDB `Death by Chocolate´, fand ich letztes Jahr wegen allem Möglichen für das sie nichts konnte doof, heute aber zum Reinbeißen!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 27. April 2018, 22:11:45
MTB `Crotobexyl´, wieder eine von Pia Altenhofer, bei den Namen muss ich aufpassen, dass ich sie mir nicht falsch einpräge! Als sie, also die Blüte, sich gestern entfaltete, wirkte das wie ein halb geschlossenes Augenlid, irgendwie bekommt hier die Bezeichnung "Iris" eine mehrfache Bedeutung! Ob es die Sorte, die Pflanze selbst ist noch jung, es dann auch insgesamt bringt wird sich noch zeigen, ich hoffe drauf!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 27. April 2018, 22:13:46
SDB `Death by Chocolate´, fand ich letztes Jahr wegen allem Möglichen für das sie nichts konnte doof, heute aber zum Reinbeißen!


muss man live sehen, so sieht sie sehr flach aus irgendwie.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 27. April 2018, 22:14:14
IB `Orageux´, welche äußerst verstörend wirkt, ein Klasseteil?

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 27. April 2018, 22:15:18
Beide sind wunderschön. 8)
Yepp :D Beide farblich sehr ansprechend.


Irisfool candy, Nova Liz, danke, freut mich ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 27. April 2018, 22:18:55
Noch Iris taurica "Gelb" (von floramontana) welche zu Iris pumila gehört.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 27. April 2018, 22:26:06
IB `Orageux´, welche äußerst verstörend wirkt, ein Klasseteil?

auch diese muss man live sehen. Oder auf diesem Bild, das die Gräfin mal im Katalog hatte, mit hohen Gräsern vor einer Adobe Mauer in rostrot.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 27. April 2018, 22:58:45
Mir verkürzt die vor allem die Warte auf `Vigilante´. (Ja ich weiß, nicht komplett dasselbe) Welche hoffentlich dieses Jahr blüht, ohne das bspw. eine kalte Sophie, ein Kleptomane oder eine doofe Nachbarsziege (Tier) dazwischenkommt.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 27. April 2018, 23:04:41
Am Vormittag habe ich YoYo geknipst.
Hätte ich doch nur auch ein Bild heute Abend gemacht, da war der Bart leuchtend blau. Sowas von einer Farbwandlung
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 27. April 2018, 23:06:43
Ein Sämling von Tiger Honey(dem Pur-Mitglied)
Sie hatte immer so morbide Farbkombis
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 27. April 2018, 23:08:19
Eine Schwesternsämling
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 27. April 2018, 23:09:27
Ein angefressener Sämling

Ansonsten ist heute nix.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 27. April 2018, 23:11:25
Mir verkürzt die vor allem die Warte auf `Vigilante´. (Ja ich weiß, nicht komplett dasselbe) Welche hoffentlich dieses Jahr blüht, ohne das bspw. eine kalte Sophie, ein Kleptomane oder eine doofe Nachbarsziege (Tier) dazwischenkommt.

Vigilante! Wie schön wäre es, wenn die wieder blühte! Orageux ist vermutlich verschwunden.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2018, 06:01:14
Ein Sämling von Tiger Honey(dem Pur-Mitglied)
Sie hatte immer so morbide Farbkombis

Die erinnert mich an die hohe `Patina´, auch so eine verstörerische Größe.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 28. April 2018, 07:13:43
@ Krokosmian , bei * Maibutter musst du das Bienchen fragen ;D. Alle Sämlinge von mir sind nicht bewusst von Hand bestäubt, sondern Produkte der summenden Geschellschaft mit gutem Geschmack. 8) 8)
* Tiger Life ist übrigens von einem Samenkorn von Tiger Honey( Anja) . Ich habe es gesät und "grossgezogen", darum der Name. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 28. April 2018, 07:22:44
Von 'Hola' steht hier ein Elternteil und zwar 'Circusclown' (Paul Black 2005)

Wow!  :o :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 28. April 2018, 07:24:05
Die Saison schreitet fort, IB (halbhohe) `Bel Azur´, deren Blau man nicht fotografieren kann, muss man selbst sehen!

Das blaue Farbspiel sieht bereits auf dem Bild toll aus!  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 28. April 2018, 07:25:54
2 von heute:

Jillaroo

Ebenfalls wow!  :D :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 28. April 2018, 19:17:51
IB `Orageux´, welche äußerst verstörend wirkt, ein Klasseteil?

Ja!

Ich habe eine Bitte: Ist es möglich, Züchter und Einführungsjahr zu den Sorten anzugeben, wenn Ihr sie parat habt? Bei älteren Sorten schaue ich gern nochmal gezielt nach weiteren Informationen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 28. April 2018, 19:25:47
IB `Orageux´, welche äußerst verstörend wirkt, ein Klasseteil?

Ja!

Ich habe eine Bitte: Ist es möglich, Züchter und Einführungsjahr zu den Sorten anzugeben, wenn Ihr sie parat habt? Bei älteren Sorten schaue ich gern nochmal gezielt nach weiteren Informationen.

"Orageux" ist von Cayeux und 1995 registriert. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 28. April 2018, 19:27:15
Danke. Gefällt sie Dir, würdest Du sie pflanzen? ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 28. April 2018, 19:31:56
Danke. Gefällt sie Dir, würdest Du sie pflanzen? ;)

Die ist sehr schön, aber ich liebe nur die Elatior und...ab 2018 die Nana... ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 28. April 2018, 19:33:50
 ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Selene10 am 28. April 2018, 19:41:33
Diese Iris hab ich geschenkt bekommen - Sorte unbekannt.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 28. April 2018, 20:28:29
Ich habe eine Bitte: Ist es möglich, Züchter und Einführungsjahr zu den Sorten anzugeben, wenn Ihr sie parat habt? Bei älteren Sorten schaue ich gern nochmal gezielt nach weiteren Informationen.

Parat habe ich sie, weil alle Rausfindbaren (geht bei den meisten mit dem AIS-Wiki oder garden.org recht fix) diesen Winter in eine Datenbank getippt. Ist mir ja auch ziemlich wichtig! Nur komme ich zur Zeit (vor allem unter der Woche) meist nicht lange vor dem Dunkelwerden auf Arbeit raus und gerade noch so mit dem letzten Aufbäumen der Sonne zum Iris gucken und ein paar Bilder machen. Dann muss man ja noch essen, duschen und das ganze Gedöns... Wird halt immer recht spät bis ich dann ins Forum komme, da klatscht man es eben so hin ;D.

Bis die TB (Tall Bearded/die hohen Sorten/"barbata-elatior") aufdrehen, sollte das wieder besser sein, hoffe ich.

Apropos, die erste Hohe hat heute geöffnet, wie eigentlich immer `Lovely Again´. Welche hier (anderswo nicht überall), da auch noch zuverlässig und ausgedehnt remontierend, die Sorte mit der allerlängsten Blütezeit sein dürfte. Raymond G. Smith, reg. 1963, eingef. 1966 ;)

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 28. April 2018, 20:38:02
Ich glaube das wird ein Super Iris Jahr sein!
Bei mir warten auch schon viele hohen Sorten auf die richtige Zeit um auf zu gehen. :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 28. April 2018, 21:19:02
dedicated, find ich ziemlich rüschig für eine kleine
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 28. April 2018, 21:20:17
das sollte "lad" sein
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 28. April 2018, 21:21:11
death by chocolate
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 28. April 2018, 21:22:40
doch keine Fehllieferung, das dürfte eye of sauron sein die amseln haben wohl das schild gezogen
Black 2009
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 28. April 2018, 21:23:56
die gleiche von der seite
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 28. April 2018, 21:26:49
jetzt hab ich den namen, soll "lil red devil, Schreiner 87 sein
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 28. April 2018, 22:01:24
Schöne Iris Mathilda!  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 28. April 2018, 22:05:36
‚Westar‘
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 28. April 2018, 22:06:53
Coffee Gossip
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 28. April 2018, 22:08:29
Gelb oh. N.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 28. April 2018, 23:50:52
death by chocolate

ah, interessante Aufnahme gegenüber der, die Krokosmian neulich zeigte. Die Sorte hat Potential!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 08:22:21
IB `Voila´, farblich besonders, sowas wie eine rotes Fliederviolett, mir nicht ganz verständlich, warum sie (Joseph Gatty, 1972/73) nicht bekannter wurde. Vielleicht hat sie irgendwelche versteckte Mängel.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 08:24:20
IB `Protocol´, tut sich noch etwas schwer hier, gefällt mir aber sehr.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 08:27:12
Als IB (halbhohe) `Double Your Fun´ bekommen, dieser scheint sie aber nur auf den ersten Blick ähnlich, wohl eher eine großblumige, etwas verhockte SDB (Zwergsorte). Weiß jemand was?

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 08:31:09
IB `Red Orchid´, Jacob Sass, 1934, habe ich schon ewig und ist mir immer noch wichtig. Wen das Gras im Weg stört, darf gerne zum Jäten vorbeikommen ;D.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 08:33:42
IB `Blessed Again´, finde ich momentan noch etwas blass, aber die Pflanze ist jung und die Sorte soll nachblühen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 08:36:04
SDB `Nine Lives´, mit missratener Blüte, aber enormem Kontrast.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 08:38:55
SDB `On Fire´, extrem anders in der Farbe
weiß gerade nicht mehr woher ich sie habe, wenn sie aus dem Forum kommt, dann danke!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 08:39:57
SDB `Ultimate´, weil gelb/braune ("Variegata") niemals zu kurz kommen dürfen!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 08:43:48
SDB `Blombakrit´ (Altenhofer), da schwanke ich zwischen "etwas farblos" und "erfrischend eisblau".

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 29. April 2018, 08:46:24
IB `Red Orchid´, Jacob Sass, 1934, habe ich schon ewig und ist mir immer noch wichtig. Wen das Gras im Weg stört, darf gerne zum Jäten vorbeikommen ;D.

"... wohltuend und schön ... , gehört in jeden Garten."* Die Iris. ;)

*Katalog Gärtnerei Gräfin von Zeppelin 1947
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 08:47:57
Als SDB `Brash´ bekommen, was möglicherweise stimmt, wenn ich mal Zeit habe, zähle und vergleiche ich Striche und Punkte. Im Hintergrund ist ein Gartengerät einer Lieschen-und-Hänschen-Müller-Marke zu erkennen, das Ding (Hand-Ziehhacke) ist extrem geschickt.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 08:50:39
Noch SDB `Gate to Paradise´, fällt mir schwer es zuzugeben, aber sie gefällt mir!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 29. April 2018, 08:51:10
 :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 29. April 2018, 09:32:35
SDB `Nine Lives´, mit missratener Blüte, aber enormem Kontrast.
Die ist wirklich toll mit ihrer Farbzusammenstellung !
Hier kommt die Blüte noch nicht in die Gänge .
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 29. April 2018, 09:38:46
SDB, aber leider unbekannt... :(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 29. April 2018, 09:41:51
SDB, auch unbekannt... :(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 29. April 2018, 09:59:31
Noch SDB `Gate to Paradise´, fällt mir schwer es zuzugeben, aber sie gefällt mir!

Mir auch! Gebe es gerne zu  ;) :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 29. April 2018, 10:08:11
Als IB (halbhohe) `Double Your Fun´ bekommen, dieser scheint sie aber nur auf den ersten Blick ähnlich, wohl eher eine großblumige, etwas verhockte SDB (Zwergsorte). Weiß jemand was?

vielleicht ein Sämling?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 29. April 2018, 10:11:53
Noch SDB `Gate to Paradise´, fällt mir schwer es zuzugeben, aber sie gefällt mir!

mir gefällt sie auch und ich schäme mich nicht dafür. Auf dem Schild steht Eupluris? Ordentliche Pfähle haust du in den Boden um deine Pflanzen zu markieren!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 29. April 2018, 10:39:25
Ordentliche Pfähle haust du in den Boden um deine Pflanzen zu markieren!

Ganz mein Geschmack. Sieht nach alter Schule aus. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 29. April 2018, 10:49:11
Noch SDB `Gate to Paradise´, fällt mir schwer es zuzugeben, aber sie gefällt mir!
Gefällt mir sogar extrem gut. 8) ;D
Elegante Farbgebung und ausgewogene Form.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Ruth66 am 29. April 2018, 11:02:08
'Gate to Paradise' gefällt mir auch sehr gut.

Ich hätte da zwei gelbe Zwerge, deren Name ich nicht kenne. Vielleicht hat jemand eine Idee. Das wäre der Erste:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Ruth66 am 29. April 2018, 11:07:11
Den hier gabs aus dem Baumarkt als 'Hamburger Nacht', ist es definitiv nicht ....
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Ruth66 am 29. April 2018, 11:11:41
Bei der hier habe ich den Namen verbummelt, ich muss den Zettel mit den namen suchen:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 11:16:11
den ersten gelben Zwerg habe ich vmtl. auch namenlos, bin noch dran. Der Zweite ist eventuell `Brassie´, relativ schlankwüchsig, duftet etwas wie Grapefruit und ist recht weit bei Großproduzenten verbreitet, teils unter Phantasienamen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Ruth66 am 29. April 2018, 11:20:01
Danke Krokosmian, ich halte nachher die Nase dran.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 29. April 2018, 17:47:58
SDB `On Fire´, extrem anders in der Farbe
weiß gerade nicht mehr woher ich sie habe, wenn sie aus dem Forum kommt, dann danke!
Hier blüht sie heuer nicht - war von der Walzen-Wolfsmilch überwuchert, gerade freigemacht (die ist mir schon abgegangen). Im gleichen Beet dafür jetzt gerade Zing Me und Oriental Baby (Danke! ;)) ganz bezaubernd:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 18:26:05
Hier hat IB `Oriental Baby´ d. J. einen grünlichen Schimmer im Dom, an der Sorte entdecke ich jede Saison eine andere Facette, weswegen sie mir jedes Mal etwas besser gefällt. Habe sie jetzt so +/- fünfzehn Jahre, nochmal solange und ich will sie gar nicht mehr missen ;D.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 18:28:39
Als IB (halbhohe) `Double Your Fun´ bekommen, dieser scheint sie aber nur auf den ersten Blick ähnlich, wohl eher eine großblumige, etwas verhockte SDB (Zwergsorte). Weiß jemand was?

vielleicht ein Sämling?

Bestimmt eine Möglichkeit! Das Ding hat Riesenblüten an ziemlich kurzem Stiel (die Latte steht so ca. gute dreißig Zentimeter über dem Boden, das sieht irgendwie doof aus. An "ganz junger Pflanze" kanns eigentlich nicht liegen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 18:41:18
... Auf dem Schild steht Eupluris? Ordentliche Pfähle haust du in den Boden um deine Pflanzen zu markieren!

Nein, das soll `Euphorie´ (die Sorte dahinter) sein, ich weiß, meine Sauklaue :-[... Kann es auch etwas schöner, aber die Ausdauer beim Etikettenkritzeln ist nie so richtig lange. Auf Gedruckte habe ich keine Lust, ist mir irgendwie zu steril und außerdem bin ich zu geizig für einen Drucker der das kann. Oder einfach nicht technikaffin genug. Zudem bekomme ich die Schlaufenetiketten für nix, sind dort wo ich sie herhabe praktisch Abfall, weil sowas wie "Verschnitt".

Ganz am Anfang habe ich es noch mit Etiketten in den Boden stecken probiert, wie naiv das war, wissen wir alle :P. Dann mit kleinen Pflöckchen und daneben hingesteckten Etiketten, auch das war so gar nix. Als es dann immer mehr Sorten wurden und ich irgendwann mal echte Schwierigkeiten hatte sie ohne Blüten zuzuordnen bin ich dann auf die Lattenstückchen mit fest getackerten Etiketten gekommen. Ist natürlich auch nicht unkaputtbar, bisher macht es sich aber ganz gut.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Scabiosa am 29. April 2018, 19:16:20
Hier verzögert sich die Blüte der Zwerge gegenüber 2017 um ca. 10 Tage. Nur wenige Sorten zeigen momentan Farbe.
 'Lumalite' von Terry Aitken, ist seit vielen Jahren eine der zuverlässig blühenden Sorten hier.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: biene100 am 29. April 2018, 19:24:51
Die gefällt mir gut ! So ein strahlengelber Bart. :D

Hier ist dank einer netten Spenderin zum erstenmal "LIchtblick" erblüht:





Und mein lila Sämling:



Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 29. April 2018, 19:45:32
sehr schönes Bild von Lumalite, Scabiosa.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 29. April 2018, 19:49:21

... das soll `Euphorie´....

... bin ich dann auf die Lattenstückchen mit fest getackerten Etiketten gekommen.

Hauptsache der erste Buchstabe ist lesbar und die Länge des Namens stimmt.

Die Lattenlösung ist klasse!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: erhama am 29. April 2018, 19:51:35
Biene100, der Sämling sieht ja phänomenal aus - das Lila mit dem blauen Bart!

Hier sind noch nicht einmal die Knospen zu sehen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 21:27:24
Hier sind die Zwergsorten allmählich deutlich über dem Höhepunkt, die Halbhohen übernehmen und immer mehr Hohe zeigen an, ob sie blühen wollen oder nicht.

Eine nennenswerte Kleine gabs doch noch, SDB `Golden Folly´. Mit Sporn, was nicht immer mein Fall ist, bei dieser sieht man es halt kaum. Aber auch diese Pflanze ist noch sehr jung.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 21:29:07
Bei dieser immer noch namenlosen IB ist es dagegen sehr deutlich und mir gefällt sie sehr, zumal die Farbe auch noch ziemlich leuchtet.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 21:30:13
Auch eine IB ohne Namen in ziemlich reinem Rosa.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 21:33:28
IB `Midsummer Night´s Dream´, sehr schön! Gibt eine Vorahnung davon, was mit den hohen Sorten noch kommt. Und kann gut nachblühen.
Der Schatten auf dem vorderen Hängeblatt unten kommt von einer der Randrüschen, hatte keine bessere Position zum Fotografieren gefunden, ohne die Nachbarpflanzen komplett niederzulatschen. 

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 21:35:01
IB `Honey Glazed´, an sonnigen Tagen einfach lieblich, an bedeckt-kühleren erwärmend.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 21:37:05
IB `I´ll Be Back´, hat letztes Jahr im Herbst dann auch wirklich noch Stiele geschoben, war dann aber zu spät.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 21:42:19
Von Iris germanica habe ich mehrere Typen zusammengesammelt, erfolgreich miteinander vermischt und bekomme sie jetzt doch wieder allmählich entwirrt. Benannt habe ich sie für mich nach den Orten oder Personen von denen sie stammen, dieser Typ heißt "Emilie" (alte, schon lange verstorbene Nachbarin) und ist vielleicht der beste. Wobei ich eh alle behalte...

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 21:44:53
Und noch eine Iris aphylla in nicht mal so unhübscher Form, aufgefallen ist mir bei dieser, dass die Stiele scheinbar von unten her anfangen aufzublühen. Wäre auch nicht schlecht, was dann drüber nachkommt, kann das Vergammelte unten überdecken.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 29. April 2018, 22:05:47
IB `I´ll Be Back´
wohnte 5 minuten von hier
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 29. April 2018, 22:09:10
Roland Emmerich nur wenig mehr von hier, können wir beide uns ja was von kaufen ;) ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 29. April 2018, 22:52:22
Von Iris germanica habe ich mehrere Typen zusammengesammelt, erfolgreich miteinander vermischt und bekomme sie jetzt doch wieder allmählich entwirrt. Benannt habe ich sie für mich nach den Orten oder Personen von denen sie stammen, dieser Typ heißt "Emilie" (alte, schon lange verstorbene Nachbarin) und ist vielleicht der beste. Wobei ich eh alle behalte...

Meine ist sehr ähnlich
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 30. April 2018, 10:02:19
Die hier sieht auch ähnlich aus, ist aber nur kniehoch und blüht vor den hohen:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 30. April 2018, 10:05:43
Hier ist der Höhepunkt der Blüte der kleinen Sorten schon vorbei, die halbhohen sind beim Durchstarten - heute u. a. offen:

Avanelle - immer schön (Danke an den Spender!  ;))
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 30. April 2018, 10:07:20
Und Cranapple - sehr wüchsig:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 30. April 2018, 12:14:25
Terse verse, blyth 2000
ein tolles kleines ding, extrem auffällig
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 30. April 2018, 12:14:59
nochmal
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 30. April 2018, 12:49:12
von der kleinen find ich den namen nicht, erinnert entfernt an vigilante in klein
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 30. April 2018, 12:50:36
das sollte purple tiger sein
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 30. April 2018, 12:53:45
nochmal

Cooles Teil!  :o
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 30. April 2018, 12:58:27
"Lab" blyth 2011, wunderschöne iris, das Foto wird ihr nicht gerecht. nicht einmal annähernd(auch nicht die besseren Fotos der iris wiki, auch dort sieht man von dem auffälligen Schimmern nichts). Farbverlauf in der blüte mit glitzerndem Metalliceffekt von rotlila auf blauabstufungen verlaufend. Eine der schönsten kleinen iris die ich bis jetzt gesehen habe
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 30. April 2018, 13:01:18
bluebeards ghost
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 30. April 2018, 13:04:17
pink style, black 2009
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 30. April 2018, 13:07:42
bei der kleinen ist das schild verlorengegangen, ich hab leider auch keine ahnung mehr, woher ich sie hab. wenn jemand zufällig eine ahnung hat, wer sie sein könnte
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Alva am 30. April 2018, 13:13:42
Wunderbar, diese Vielfalt hier  :D

Ich habe eine Unbekannte, irgendwann Anfang der Nuller-Jahre im Baumarkt gekauft, dann stand sie zehn Jahre im Topf und vor sechs Jahren habe ich sie aufs Gründach ausgepflanzt. Wie sie vor drei Jahren das erste Mal geblüht hat, war ich entsetzt über die beige Blüte, die ich so sicher nicht gekauft habe. Duften tut sie auch nur schwach.  ::)

Im Schatten wirkt sie ziemlich beige, in der Sonne ist sie aber so richtig schön leuchtend. Der Bart ist innen orange, außen gelb.

Nachdem sie hinter einer weißen Pfingstrose steht, darf sie bleiben, die Kombi ist gar nicht so schlecht.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: biene100 am 30. April 2018, 14:03:36
Hier blüht die erste IB. Letztes Jahr gekauft,- "Sparkling"


Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 30. April 2018, 14:32:16
"Lab" blyth 2011, wunderschöne iris, das Foto wird ihr nicht gerecht. nicht einmal annähernd(auch nicht die besseren Fotos der iris wiki, auch dort sieht man von dem auffälligen Schimmern nichts). Farbverlauf in der blüte mit glitzerndem Metalliceffekt von rotlila auf blauabstufungen verlaufend. Eine der schönsten kleinen iris die ich bis jetzt gesehen habe

Sehr, sehr schön!  :D
Muss ich mal googeln gehen....
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 30. April 2018, 14:32:50
Terse verse, blyth 2000
ein tolles kleines ding, extrem auffällig

Die ist auch toll!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 30. April 2018, 14:34:31
pink style, black 2009

Herrlich zart  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 30. April 2018, 14:36:09
Sind das alles kleine?
Wohl ja, leider wenig dazu zu finden.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 30. April 2018, 14:49:31
ja, das sind alles kleine
hier http://wiki.irises.org/Sdb/SdbLab findet man etwas
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 30. April 2018, 15:03:02
Die kleinen Blyth Iris sind wunderschön. :D :D :D
Die Australier habens einfach drauf.Leider halten etliche der hohen TB Sorten von Blyth hier klimatisch nicht durch.

Pink Style von Black ist auch sehr schön anzusehen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 30. April 2018, 15:11:26
Danke für den Link!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 30. April 2018, 19:35:45
Die kleinen Blyth Iris sind wunderschön. :D :D :D
Die Australier habens einfach drauf.Leider halten etliche der hohen TB Sorten von Blyth hier klimatisch nicht durch.

Pink Style von Black ist auch sehr schön anzusehen.

Meinst du eher abfrieren oder abfaulen im Winter? Daß sie Probleme haben, hab ich auch schon gelesen(aber keine Details).
Blyth hat wirklich viele schöne Iris, ich hoffe die kleinen halten durch. Ihren ersten Winter haben sie jedenfalls gut überstanden
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 30. April 2018, 20:11:01
biene 100 , dein Sämling ist wunderschön.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2018, 21:23:43
Von Iris germanica habe ich mehrere Typen zusammengesammelt, erfolgreich miteinander vermischt und bekomme sie jetzt doch wieder allmählich entwirrt. Benannt habe ich sie für mich nach den Orten oder Personen von denen sie stammen, dieser Typ heißt "Emilie" (alte, schon lange verstorbene Nachbarin) und ist vielleicht der beste. Wobei ich eh alle behalte...

Meine ist sehr ähnlich

Im Prinzip sind sie sich alle recht ähnlich, die, die ich habe unterscheiden sich weniger durch die Blüte, eher durch die Höhe, Wuchskraft usw.. Diese "Emilie" ist besonders graziös und die Blüten von (relativ) guter Substanz. Ein anderer Typ, ist starkwüchsiger, fast eine Dampfwalze, die Blüten etwas flattrig. War aber so ziemlich meine erste Iris und ist allein schon deswegen außer Konkurrenz.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 30. April 2018, 21:43:05
sieht beinahe so aus wie die Sammlung von Milan Blazek in Pruhonice.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 30. April 2018, 21:43:27
2 von heute:

Jillaroo

Ebenfalls wow!  :D :D

Danke!

Nana's von heute!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2018, 21:44:23
Terse verse, blyth 2000
ein tolles kleines ding, extrem auffällig

nochmal

Die sieht wirklich besonders, bunt und nicht zuletzt habenswert aus!
Sobald sie mir mal über den Weg läuft...

Für mich selbst stelle ich immer wieder fest, dass ich bei manchen mehrfarbigen Zwergen, welche freilich in der Regel nicht so detailreich sind, davon aus meiner persönlichen Höhe, nur die Hälfte wahrnehme. Außer ich rutsche auf Knien auf dem Boden rum... Und nein, ich bin nicht kurzsichtig. Irgendwie bevorzuge ich bei den Kleinen ein- oder zweifarbige, bei den Großen ist das wieder anders, da gerne auch mehrfarbige, vielleicht wirklich weil ich näher dran bin.

Ohne sie schlecht machen zu wollen, so richtig neidisch werden ich erst, wenn Du Dasselbe noch als hohe Sorte daherbringst ;D ;), bis jetzt bin ich es nur ein bisschen ;).
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Scabiosa am 30. April 2018, 22:04:33
@ Schneerose
Den Namen der Iris in der oberen Reihe rechts hast Du nicht zufällig parat? Sie hat große Ähnlichkeit mit einer namenlosen sehr wüchsigen SDB in meinem Bestand.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2018, 22:05:40
Hier war es heute wieder windig, ohne nennenswerten Regen, weswegen man bei vielen dunklen Sorten die Blüten vor lauter Staub fast nicht gesehenen hat..., aber was tun?

IB `Scout´s Honor´, wie gemalt, vielen Dank dafür!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2018, 22:07:45
IB `Arctic Fancy´, welche dieses Jahr besonders gut in Form ist!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2018, 22:11:18
IB `Con Brio´, welche bei Sonne leuchtet, bei bedecktem Himmel "auch nur so eine Iris ist", gelegentlich nachblüht und sich aber wohl dieses Jahr schon zur Hauptsaison verausgabt.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2018, 22:13:06
IB `Aqua Taj´, die erste Mittelblaue, gelblicher Bart, toll!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 30. April 2018, 22:14:43
@ Schneerose
Den Namen der Iris in der oberen Reihe rechts hast Du nicht zufällig parat? Sie hat große Ähnlichkeit mit einer namenlosen sehr wüchsigen SDB in meinem Bestand.

Alsterquelle.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2018, 22:15:21
IB `Blue Eyed Blonde´, auch sehr toll, derselbe Kontrast, nur umgedreht.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2018, 22:17:30
IB `Avanelle´, ich glaube zur Zeit meine einzige weiße die gut aussieht.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2018, 22:19:56
IB `Jus de Pomme´, hat natürlich nicht das begehrte Orange, aber trotzdem sehr begehrenswert!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Scabiosa am 30. April 2018, 22:21:17
@ Schneerose
Den Namen der Iris in der oberen Reihe rechts hast Du nicht zufällig parat? Sie hat große Ähnlichkeit mit einer namenlosen sehr wüchsigen SDB in meinem Bestand.

Alsterquelle.

Dankeschön, Schneerose 100! Die Sorte 'Alsterquelle' steht im elterlichen Garten, dann werde ich sie dort mal vergleichen demnächst.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2018, 22:23:02
IB `Maui Moonlight´, hat dieses helle Gelb und ist sehr explodierend wüchsig, allerdings war dies die beste Blüte, alle anderen sahen sofort nach dem Öffnen vergehend aus. Wenn das so bleibt, dann wäre die Sorte verbesserungswürdig.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2018, 22:25:26
IB `Rare Edition´, gefällt mir sehr, allerdings lassen die Pflanzen nach jetzt knapp fünf Jahren deutlich nach, das dürfen sie auch. Sollte man mal umpflanzen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2018, 22:27:17
IB `Swizzle´, auch diese will wohl massenblühen.
Und sitzt dabei genauso lange wie Vorige.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2018, 22:30:16
IB `Bold Stroke´, hat alles was mir gefällt.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2018, 22:34:06
Auf einem brachliegenden Ackerstreifen hatte ich mal Rhizome auf den "Abfall" geworfen, dort blüht jetzt als zweite hohe Sorte TB `English Cottage´.
Irisfool hatte glaube ich ähnliche Erfahrungen mit ihr als Wiedergängerin? ;D

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2018, 22:36:55
Und noch Iris aphylla `Polonica´, (var. polonica), habe sie schon einige Zeit, aber war dumm gelaufen... Dort wo ich sie herhabe hatte sie sporadisch mal nachgeblüht.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 30. April 2018, 22:54:55
IB `Bold Stroke´, hat alles was mir gefällt.

mir auch!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 30. April 2018, 23:12:02
Terse verse, blyth 2000
ein tolles kleines ding, extrem auffällig
Die ist ja der Hammer :o
Sowas brauche ich auch ;D

Bei mir gab es nicht viel neues heute, dieser Sämling sieht ganz nett aus.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 30. April 2018, 23:14:12
Dann gibts da eine ganze Geschwisterserie von Tiger Honey. Alle ähnlich, mal mehr mit Farbkontast mal weniger, brauche ich ja nicht alle einzeln zu zeigen. Darum hier diesen stellvertretend.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 30. April 2018, 23:15:36
Dann die erste Media, Morgendämmerung. Bild leider erst heute Abend um 20 Uhr gemacht.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 30. April 2018, 23:16:45
Dann erfreute mich heute dieser neue Sämling, eine starke Farbkombi, ich bin begeistert :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 30. April 2018, 23:40:39
Die kleinen Blyth Iris sind wunderschön. :D :D :D
Die Australier habens einfach drauf.Leider halten etliche der hohen TB Sorten von Blyth hier klimatisch nicht durch.

Pink Style von Black ist auch sehr schön anzusehen.

Meinst du eher abfrieren oder abfaulen im Winter? Daß sie Probleme haben, hab ich auch schon gelesen(aber keine Details).
Blyth hat wirklich viele schöne Iris, ich hoffe die kleinen halten durch. Ihren ersten Winter haben sie jedenfalls gut überstanden
Ja,einige scheinen hier nicht ausreichend aklimatisiert zu sein und faulen weg.Ich hatte mal Witching , Witch's Wand und ich meine Electric,die haben genau eine Saison durchgehalten.Es gibt aber auch Blyth Sorten,die sich hier bewährt haben.Ich habe auch noch welche,bin aber noch nicht so im Iristhema drin,denn hier passiert noch gar nix,auch die Zwerge zeigen noch keine Knospen.
Ich habe im Netz gelesen,dass Barry und Lesly Blyth schon im letztem Jahr ihre Tempo Two Nursery geschlossen haben .Keine Ahnung,ob er noch weterhin züchtet?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 30. April 2018, 23:41:49
Dann erfreute mich heute dieser neue Sämling, eine starke Farbkombi, ich bin begeistert :D
Oh,ich auch. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 01. Mai 2018, 00:18:00
IB `Bold Stroke´, hat alles was mir gefällt.
Sehr schön  :D  Danach könnte dann zeitlich die TB Codicil folgen und die Farbgebung fortsetzen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2018, 09:09:55
`Codicil´ steht sogar fast daneben, das ist aber Zufall, da war gerade Platz ;)
ein paar Meter weiter steht noch sowas, eine BB. `Blackbeard´?. hoffe jedenfalls, dass die auch blüht!

Edit, ja `Blackbeard´ heißt sie, komme da immer mit `Bluebeard´s Ghost´ ins Straucheln´. :-[
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: biene100 am 01. Mai 2018, 09:40:13
Hach.... einfach nur schön ! 
Krokosmian,- meine Hochachtung wie Du da den Überblick behältst.  :D

Bold Stroke wollte ich mir eigentlich bestellen. Aber letztes Jahr ist hier schon Codicil eingezogen, und bis auf die Grösse sehen die wohl ziemlich gleich aus. Und weil ich nicht unbegrenzt Platz hab habe ichs dann lassen.
Ich finde diese Farben und die schlichte Eleganz einfach wunderbar.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 01. Mai 2018, 10:20:41
codicil hatte ich bei der rari mal gekauft, dann etwas gedüngt, sofort ging sie ein
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 01. Mai 2018, 10:31:35
Dann erfreute mich heute dieser neue Sämling, eine starke Farbkombi, ich bin begeistert :D

ich auch!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 01. Mai 2018, 10:34:07
`Codicil´ steht sogar fast daneben, das ist aber Zufall, da war gerade Platz ;)
ein paar Meter weiter steht noch sowas, eine BB. `Blackbeard´?. hoffe jedenfalls, dass die auch blüht!


so stehen sie auch bei mir zusammen. Nur die kleine SDB mit blauem Bart fehlt. Etwas weiter entfernt dann noch 'Song of Norway'. 'Blackbeard's Ghost' habe ich vermutlich verloren.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: spider am 01. Mai 2018, 12:16:12
IB `Bold Stroke´, hat alles was mir gefällt.
Die muss ich mir auch mal zulegen, obwohl "Aqua Chiara", die gerade startet, so aehnlich aussieht. Aber diese Farbkombi ist einfach zu schön.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: spider am 01. Mai 2018, 12:18:47
Dann erfreute mich heute dieser neue Sämling, eine starke Farbkombi, ich bin begeistert :D
Einfach unglaublich schön. :o ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 01. Mai 2018, 13:17:33
Dann erfreute mich heute dieser neue Sämling, eine starke Farbkombi, ich bin begeistert :D
Einfach unglaublich schön. :o ;)
Ich hatte wohl gestern ganz vergessen zu schreiben, daß das ein SDB ist. Sowas in TB wäre der Hammer, ich bin aber mit dem Zerg auch sehr zufrieden und muß ihm unbedingt auspflanzen damit er sich gut vermehrt. Der arme dümpelt seit bestimmt fünf Jahren im Topf, daß er noch lebt ist ein Wunder.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Scabiosa am 01. Mai 2018, 16:18:15
Ein ganz besonderes Schätzchen, Dein Sämling, Elro! (vielleicht hat es ihm im Topf doch ganz gut gefallen) Ich drücke die Daumen, dass er sich im Beet gut etabliert.

@ biene100
Deinen Sämling habe ich auch gerade erst bewundert. Beeindruckend, diese Farbe, einfach zauberhaft!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Scabiosa am 01. Mai 2018, 16:23:15
Trotz Sturm und Regen haben sich noch einige Zwergsorten geöffnet. Das kleine Leuchtfeuer, die MDB 'Tiny Beacon' von Jerry Aitken gibt sich alle Mühe, Farbe in die Irisbeete zu bringen.

(http://up.picr.de/32561574nt.jpg)

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: häwimädel am 01. Mai 2018, 19:07:49
Codicil und Bold Stroke sind genau mein Beuteschema  :),
Elros Sämlinge einfach Zucker!  :o :D
Die restliche Bilderflut muss ich irgendwann mal näher betrachten, mir fehlts an Zeit  :-\ Danke fürs Zeigen!

Hat jemand eine Idee, wer das sein könnte?
Duft ist eher herb-frisch, bei einem Parfum würde man sagen "klassisch"  ;)


Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2018, 20:01:48
Ahnung habe ich keine, aber das sieht in der Blüte wie eine kleine (!?) Ausgabe der vielen namenlosen gelben Intermedias, für die hier irgendwo ein Magnet zu stehen scheint, aus. Am Ähnlichsten ist sie einer, die mir letztes Jahr ein Kollege, der auf der Ardeche Kanufahren war, von dort mitgebracht hat ("Die ist dort etwas weiter oben am Ufer gewachsen und da hab ich mir gedacht...").

Hilft Dir jetzt aber auch nicht weiter ;D, vielleicht weiß es jemand genauer. Jedenfalls hat sie, finde ich, eine schöne Form!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: häwimädel am 01. Mai 2018, 20:23:27
 :)
Ja, ich finde auch, sie ist sehr schön proportioniert. Dachte schon, daß das unter den gefühlt 1000en gelben schwierig wird. Von Dir ist sie aber nicht, evtl. über Umwege?  ;) :D

Ahnung habe ich keine...
Das jedenfalls ist die Tiefstapelei des Jahrtausends!  ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2018, 21:08:50
 :-[ wenn sie wirklich von hier käme, dann wäre das oberpeinlich, wüsste es aber trotzdem nicht :-[

Heute habe ich die wahrscheinlich letzte neu aufgegangene Zwergsorte für dieses Jahr fotografiert, SDB `Demon´. Hat es nicht leicht, sitzt etwas zu nahe am Weg :-X.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 01. Mai 2018, 21:28:15
Sarah Taylor
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2018, 21:32:48
Die ist toll, wirkt so marzipanig :D, meine will dieses Jahr noch nicht :(

...Etwas weiter entfernt dann noch 'Song of Norway'...

Bei der habe ich irgendwie eine völlig andere Wahrnehmung wie bei `Codicil´& Co., ohne das näher definieren zu können. Liegt vielleicht an der weißeren Grundfarbe oder der anderen Blütenform. Bild von 2016, ist noch lange nicht so weit und es wird dieses Jahr auch nicht so viele Stiele geben (nicht "keine"!), die Pflanze hat ihren Höhepunkt überschritten, gehört auch umgesetzt.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2018, 21:42:26
codicil hatte ich bei der rari mal gekauft, dann etwas gedüngt, sofort ging sie ein

Vielleicht warst Du zu gut zu ihr, habe meine 2015 gekauft, konnte nicht pflanzen, also getopft überwintert und dann 2016 im Frühling gesetzt. Daraufhin hat sie schwächlich gedümpelt, auch weil es sommers die ganze Zeit geregnet hat. Ist aber im Frühling 2017 ganz normal gut rausgekommen. Dann gab es diese Frostnacht und sie sah richtig sch.... aus. Habe sie dann in Gedanken schon neu bestellt, es aber sein lassen, weil sie doch etwas Leben zeigte und dachte, dass ich dann eben etwas warte. So stand sie vorhin da, möglicherweise will sie geschlagen werden ;).

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2018, 21:53:47
IB `Apricot Silk´, irgendwie übersehe ich die immer und die Blüten mögen den ständigen Wetterwechsel nicht so recht, da sie aber eben schonmal da ist und sie gut wächst, darf sie eben auch bleiben. Nur eben beim nächsten Umpflanzen in kleinerer Menge.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2018, 21:55:35
IB `Flourish´, sehr gut wachsend! Auch davon habe ich etwas zuviel.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2018, 21:57:24
IB `Tact´, ich liebe dieses Farbmuster!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2018, 21:59:32
IB `Imperative´, ziemlich eingestaubt, aber besser wirds die nächsten Tage wohl nicht. Die Sorte wirkt wie wenn sie eigentlich gerne eine Große geworden wäre.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2018, 22:01:09
Auch da gehts jetzt nicht anders, IB `Ruby Chimes´, hatte sie früher schonmal, da war sie eingewachsen ein Extremblüher, hoffe jetzt wieder!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2018, 22:02:42
IB `Vamp´ die Farbe muss man live sehen, alles Andere ist nix!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2018, 22:04:20
IB `Antarctique´, die ich immer wegen ihrer Blässe disse, dieses Jahr gefällt sie mir aber doch. Hier extrem urwüchsig!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2018, 22:06:01
IB `Helen Proctor´, ein kleiner Vorgeschmack auf die hohen "schwarzen"  Sorten!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2018, 22:07:14
Und noch IB `Starwoman´, auch dieses Farbmuster (Plicata) gehört zu meinen bevorzugten.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 02. Mai 2018, 00:23:43
Ein ganz besonderes Schätzchen, Dein Sämling, Elro! (vielleicht hat es ihm im Topf doch ganz gut gefallen
Nö, das denke ich nicht, diesen Winter sind mir sehr viele Sämlinge in Töpfen verloren gegangen, darunter sehr viele die schon 2-3 Jahre alt waren und jetzt nur noch ein Matschrhizom haben.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 02. Mai 2018, 00:41:36
Auch da gehts jetzt nicht anders, IB `Ruby Chimes´, hatte sie früher schonmal, da war sie eingewachsen ein Extremblüher, hoffe jetzt wieder!

ist die durchsetzungsstärkste meiner IB.

Der clump Song of Norway ist stark! Codicil sieht bei dir auch super aus!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 02. Mai 2018, 00:42:36
IB `Helen Proctor´, ein kleiner Vorgeschmack auf die hohen "schwarzen"  Sorten!

toll! Ich hoffe meine blüht mal wieder!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Alva am 02. Mai 2018, 09:49:11
Nochmal meine unbekannte TB, halb in der Sonne, halb im Schatten. Könnte das 'Tiger Butter' sein?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Alva am 02. Mai 2018, 12:45:58
Iris pallida hat heute die erste Blüte geöffnet. Ich mag den Duft.  :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 02. Mai 2018, 12:53:41
Nochmal meine unbekannte TB, halb in der Sonne, halb im Schatten. Könnte das 'Tiger Butter' sein?

`Tiger Butter´ kenne ich nicht, sie scheint aber anders in der Form und mit größerem Kontrast zu sein? Einen Namen kann ich zu Deiner nicht nenne, sie erinnert mich aber sehr an eine Sorte, welche mal von einem großen Produzenten aus Norddeutschland falsch als `Natchez Trace´ verbreitet wurde. Bei Horstmann (kann momentan nicht verlinken) ist ein Bild unter diesem (falschen!) Namen im Shop, was für Pflanzen dort gehandelt werden, weiß ich nicht. Solche Bilder sind oft gekauft oder man nimmt irgendeines das gerade passt... Übrigens nicht nur bei sog. Pflanzenhändlern, sondern auch bei "normalen" Gärtnern, aber das ist ein anderes Thema. Und eigentlich hilft das Alles auch nicht weiter...

Die ersten Iris pallida werden hier heute wahrscheinlich auch aufgegangen sein, die Pflanze mag ich, den Duft nicht ;).
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Alva am 02. Mai 2018, 13:05:59
Und eigentlich hilft das Alles auch nicht weiter...

Klar hilft das. Man kann ausschließen :)

Das Foto bei Horstmann trifft sie perfekt. Bei Gaissmayer
schaut 'Natchez Trace' ganz anders aus.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 02. Mai 2018, 13:11:13
Der Unterschied ist ja enorm - die Erste ist der Hammer, die Zweite würde mich nie interessieren... :o

Meine vier neuen kleinen Bartiris sind gut angekommen. Eine muss schon geblüht haben - die anderen drei werden wohl erst im nächsten Jahr blühen. Noch bin ich sogar wieder unsicher geworden, wohin ich sie setze, ob zusammen in einem Beet oder doch auch welche zu den hohen Bartiris. Ich glaube aber, dass das nicht gut aussieht....

Nun soll ja Bartiris schön frei unten herum sein, aber welche Pflanzenpartner sind denn dennoch geeignet für sie?? Ich habe grad Verbena Bonariensis in die Nähe gesetzt und im letzten Jahr schon Reste von Salvia nemorosa Caradonna, der in einem anderen Beet zu viel Wasser bekam.... Zumindest hat er dort überlebt und die Rosetten sehen schon besser aus als zuvor....und im Hintergrund habe ich ausläufernde Rosen, Moosrosen und so. Auf die muss ich natürlich aufpassen, wenn sie anfangen zu laufen.....
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 02. Mai 2018, 13:15:03
Bei Gaissmayer
schaut 'Natchez Trace' ganz anders aus.

Eben, das ist dir Richtige ;), übrigens hat sie ein fast reines Rot im Hängeblatt!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 02. Mai 2018, 13:30:01
Dann darf ich sozusagen gespannt sein, ob die Neuankömmlinge überhaupt so aussehen, wie auf den Fotos 8)?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Alva am 02. Mai 2018, 13:40:49
Die richtige 'Natchez Trace' dürfte auch duften, die falsche duftet nicht, auch wenn Horstmann das schreibt.

Zitat von: Gänhirstmann2286.msg3078213#msg3078213 date=1525259473
Der Unterschied ist ja enorm - die Erste ist der Hammer, die Zweite würde mich nie interessieren... :o

Ich glaube, ich hätte mir beide nicht gekauft. Ich schwärme grad für die dunkelblauen, fast schwarzen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 02. Mai 2018, 13:43:30
Ja, die sehen auch toll aus - die sind aber sicher besser im Halbschatten, oder??
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Alva am 02. Mai 2018, 13:45:07
Echt wahr? Mehr als Halbschatten bekommen sie hier eh nicht.  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 02. Mai 2018, 13:47:51
Nein, das war mein eigener Gedanke - weil auch bei Rosen, die dunklen Blütenfarben in der Sonne verbrennen können....
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Alva am 02. Mai 2018, 13:50:16
Klingt logisch  :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 02. Mai 2018, 14:11:00
Die Spezialisten hier, werden sich bestimmt bald zu Wort melden :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 02. Mai 2018, 14:33:38
Ja, die sehen auch toll aus - die sind aber sicher besser im Halbschatten, oder??

Nein - die meisten Schwertlilien blühen im Halbschatten kaum und wachsen rückwärts.
Volle Sonne ganztags macht auch den dunkelsten Sorten nichts aus. Idealerweise ist auch der Boden warm und trocken - die Rhizome dürfen ruhig in der Sonne 'backen'.
Geeignete Begleitstauden zu Iris kenne ich keine - sie reagieren empfindlich auf Beschattung der Rhizome oder Überwachsen. Hier stehen sie in gemischten Beeten und das Drumherum muß auf Abstand gehalten werden, damit die Iris blühen. 

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Alva am 02. Mai 2018, 14:37:47
Desillusioniere mich bitte nicht, Hemerocallis  ;)

Ich weiß eh, bei mir blühen sie heuer nur so schön, weil der April so heiß war. Die Hitze hier im Innenhof mögen sie.

Ich taufe meine Unbekannte jetzt halt auf 'Falsche Natchez Trace'
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 02. Mai 2018, 14:40:31
Danke hemerocallis - wie immer verlässlich. Dann passe ich noch etwas besser auf... bei meinen kleinen Iris werden welche blühen die ich wahrscheinlich im letzten Jahr gepflanzt habe. Bissel Schatten bekommen sie sicher, ganz sicher, aber im Wurzelbereich ist es noch frei ....wenn sie blühen, mache ich ein Foto...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 02. Mai 2018, 14:51:32
Desillusioniere mich bitte nicht, Hemerocallis  ;)

Ich weiß eh, bei mir blühen sie heuer nur so schön, weil der April so heiß war. Die Hitze hier im Innenhof mögen sie.

Ich taufe meine Unbekannte jetzt halt auf 'Falsche Natchez Trace'

Meine falsche 'Natchez Trace' hat sich als Cimarron Strip herausgestellt.

Es gibt ein paar uralte Germanica-Sorten (meine Mutter hat mehrere davon), die auch noch blühen, wenn sie nur 6 Stunden Sonne pro Tag abbekommen - warm haben es die aber auch gerne.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 02. Mai 2018, 14:54:35
Danke hemerocallis - wie immer verlässlich. Dann passe ich noch etwas besser auf... bei meinen kleinen Iris werden welche blühen die ich wahrscheinlich im letzten Jahr gepflanzt habe. Bissel Schatten bekommen sie sicher, ganz sicher, aber im Wurzelbereich ist es noch frei ....wenn sie blühen, mache ich ein Foto...

Mach das!
Ich kämpfe immer gegen die Akeleien, die sich grundsätzlich immer dorthin versamen, wo man sie gar nicht brauchen kann - unter denen würden die Zwerge einfach verschwinden.

Irgendwann einmal werde ich wohl ein vollsonniges Iris-Hochbeet anlegen - hinten stehen dann die hohen, davor die intermedias und am vorderen Rand die Zwerge - und das sieht dann 2-3 Jahre klasse aus, bevor sich wieder das Chaos ausbreitet, weil die Rhizome übereinander wachsen.  ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gartenoma am 02. Mai 2018, 14:59:35
Voilà - Vera Olivia (Arilbred)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 02. Mai 2018, 15:02:12
Also, wenn meine im Beet nicht funzen, dann liegt es auf jeden Fall an der fehlenden Sonne - ob die dort auf mind. 6 Stunden kommen - ich würde es bezweifeln... habe ich noch nie verfolgt. Vielleicht sollte ich es wirklich an einem sonnigen Tag mal bewusst verfolgen.

Bei mir monstert eine Akelei gerade in einer Hemerocallis.... die hat schon im letzten Jahr nicht geblüht. ich werde die beiden wohl trennen. Aber den günstigsten Zeitpunkt dürfte ich grad verpasst haben...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: philippus am 02. Mai 2018, 15:17:21
Hier sprengen endlich mehrere Iris mit Blautönen das gelbe Blütenmeer im Garten: seit dem Wochenende Iris pallida und eine mir unbekannte Mittelhohe (Bild)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 02. Mai 2018, 15:18:42

Das Foto bei Horstmann trifft sie perfekt. Bei Gaissmayer
schaut 'Natchez Trace' ganz anders aus.

Natchez Trace sieht so aus: garden.org. Gaißmayer hat die richtige Pflanze. Eine 60er Jahre Züchtung. Die Pflanze von Horstmann ist ein Vorkriegsmodell.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: philippus am 02. Mai 2018, 15:21:04
Und auch die Kleine hier: "Well suited". Steht inzwischen schon viel zu schattig.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 02. Mai 2018, 15:31:48
Bei Gaissmayer
schaut 'Natchez Trace' ganz anders aus.

Eben, das ist dir Richtige ;), übrigens hat sie ein fast reines Rot im Hängeblatt!

 ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Alva am 02. Mai 2018, 15:43:44
Meine falsche 'Natchez Trace' hat sich als Cimarron Strip herausgestellt.
Cimarron Strip passt leider nicht zu meiner aus #535.


Natchez Trace sieht so aus: garden.org. Gaißmayer hat die richtige Pflanze.
Das hat hier eh niemand bezweifelt.
Titel: Re: Bart-Iris 2018 - Iris Bud Fly
Beitrag von: hymenocallis am 02. Mai 2018, 21:15:45
Nachdem bei einigen schon die hohen Sorten blühen, frag ich mal nach, ob bei jemandem schon matschige Knospen aufgetreten sind.

Hier gibt es die Iris-Bud-Fly seit Jahren an alten halbwilden Iris germanica-Beständen an den Straßenrändern oder in verwilderten ehemaligen Bauerngärten. Ich hab schon vor zwei Wochen einmal dagegen gespritzt, heute ist mir wieder eines der Biester untergekommen - ich überlege, am Wochenende nochmal mit der Spritze auszurücken, die Knospen sind gerade im Idealstadium für den Befall.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 02. Mai 2018, 22:07:11
Dann darf ich sozusagen gespannt sein, ob die Neuankömmlinge überhaupt so aussehen, wie auf den Fotos 8)?

Das kommt immer, bei jeder Pflanze, darauf an, ob Dein Lieferant selbst vermehrt und sorgfältig ist, oder sein Sublieferant selbst vermehrt und sorgfältig ist, oder der Subsublieferant... Ein ewiges Spiel, dasselbe dann wieder mit den Bildern...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 02. Mai 2018, 22:23:45
Was Iris und Licht angeht: Sonne pur ist natürlich das Ideal, ich denke aber, sie sind, wenn alles Andere stimmt (freier Fuß, nicht zugemüllt, nicht staunass usw.) auch mal einem nicht komplett sonnigen Standplatz gegenüber tolerant. Womit natürlich kein kühlfeuchter Farnwald gemeint ist, das ist klar. Hier wachsen auch immer wieder mal welche an Stellen mit diffusem Licht, sie blühen auch, ob dann mal pro Quadratmeter ein Blütenstiel weniger dran ist oder nicht, find ich Banane.

Jede Sorte habe ich natürlich nicht ausprobiert, es werden die sein, welche auch sonst robust sind, m. E. nicht nur Langweiler.

Das sind jetzt einfach meine Erfahrungen, irgendjemand wird das nicht so sehen ;D, aber das ist eben so ;).
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 02. Mai 2018, 22:24:50
Diese Bud-Fly habe ich hier noch nie wahrgenommen, ich hoffe es bleibt so!
Titel: Re: Bart-Iris 2018 - Iris Bud Fly
Beitrag von: walter27 am 02. Mai 2018, 22:26:21
Nachdem bei einigen schon die hohen Sorten blühen, frag ich mal nach, ob bei jemandem schon matschige Knospen aufgetreten sind.

Hier gibt es die Iris-Bud-Fly seit Jahren an alten halbwilden Iris germanica-Beständen an den Straßenrändern oder in verwilderten ehemaligen Bauerngärten. Ich hab schon vor zwei Wochen einmal dagegen gespritzt, heute ist mir wieder eines der Biester untergekommen - ich überlege, am Wochenende nochmal mit der Spritze auszurücken, die Knospen sind gerade im Idealstadium für den Befall.

Matschige Knospen habe ich noch nie gesehen, aber leider paar matschige Rhizome hatte ich dieses Jahr.
Ich glaube die - 10 Grad im Winter war schon zu viel für einige Sorten... :(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 02. Mai 2018, 22:28:46
Was hast Du für exotische Sorten :o

Edit: hier sind auch ein paar wenige nach dem Frost Matsch gewesen, aber die waren schon vorher am Schwächeln.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 02. Mai 2018, 22:35:00
Tja eher nicht exotisch die Ephorie, Folie Douce und Betty Simon und trotzdem 3 Rhizome kaputt gegangen... :(
Hoffe sterben nicht die ganzen Pflanzen. :-[
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 02. Mai 2018, 22:35:58
Hier wars heute teilweise saukalt, weswegen nicht viel passiert ist, aber solange es nicht frostig wird, ist mir das egal.

IB `Zing Me´, ist definitiv ein Paradiesvogel unter meinen Sorten, danke dafür!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 02. Mai 2018, 22:36:24
Name geklärt..."Orange Caper"... ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 02. Mai 2018, 22:38:33
TB `Autumn Circus´, eine dieser Sorten, deren Details untergehen würden, wenn es ein Zwerg wäre.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 02. Mai 2018, 22:40:35
TB `Again and Again´, (hoffe ich :-[), der lila Schatten unterm Bart ist bei den meisten Wiki-Bildern nicht da... 
Farblich eher unauffällig, aber wenn sie wirklich nachblüht ist mir auch das egal.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 02. Mai 2018, 22:44:27
Auch kein Farbwunder, aber für eine TB schön frühblühend und urgewaltig wüchsig. Keine Ahnung was, zu 95% ein Sämling, vermutlich.
Das wenigstens der Name auffällt, nenne ich sie für mich selbst intern "Eyjafjallajökull" ;D.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 02. Mai 2018, 22:46:55
Und noch ein Selbstaussaatsämling, welcher einfach plötzlich da war, TB aber viel-/kleinblumig, möglicherweise auch diploid. Zu Kaisers Zeiten wäre ich damit vielleicht sogar berühmt geworden.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 02. Mai 2018, 23:18:11
die hat aber ein schönes blau, könntest sie blue jean nennen ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 03. Mai 2018, 09:22:51
Diese Bud-Fly habe ich hier noch nie wahrgenommen, ich hoffe es bleibt so!

Ich halte die Daumen. Gerade hab ich eine matschige Knospe beim 'Kanarien-Dornenvogel' entdeckt.  >:(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 03. Mai 2018, 09:24:54
Hier wars heute teilweise saukalt, weswegen nicht viel passiert ist, aber solange es nicht frostig wird, ist mir das egal.

IB `Zing Me´, ist definitiv ein Paradiesvogel unter meinen Sorten, danke dafür!

Würden bloß alle so gut wachsen! Wer intermedias gegen Zing Me tauschen möchte, bitte melden.

Zing Me heute (nach nächtlichem Gewittersturm mit ordentlich Hagel):


PS: Flourish wächst brav, hat aber nur einen Blütenstiel, einige andere zicken auch trotz dicker Fächer.  >:(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 03. Mai 2018, 09:29:51
da würd ich auch gern was haben mögen, bitte
du hattest hagel, wir nur angenehmen regen
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 03. Mai 2018, 09:34:51
da würd ich auch gern was haben mögen, bitte
du hattest hagel, wir nur angenehmen regen

Ist reserviert!
Hier sind bei Hagel die Schäden meist gering, weil fast alle Beete von lichten Gehölzen überschattet sind und das Laub die ärgsten Schäden abfängt. Zing me steht an der Dachtraufe südwestlich - der Hagel kam aus der entgegengesetzten Seite. Einige andere blühende Sorten sehen schlimmer zerfleddert aus, aber die Schäden sind unerheblich.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 03. Mai 2018, 10:22:17
Oh lieber Himmel da muss ich ja seitenvoll nachlesen bin ja gespannt was nun blūht seit letztem Sonntag. In der Irisblüte sollte man Hausarrest erhalten. 8) Obwohl es war kalt und nass.Wird hoffentlich noch nichts von den Neuen blühen. ::)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 03. Mai 2018, 11:31:56
Einige sind erst auf den 2. Blick attraktiv - die hab ich geschenkt bekommen, hätte ich selbst nie gekauft. Sie steht unter einem Edelflieder, der gerade in Vollblüte steht und duftet als Einzelblüte so stark, daß sich der Flieder anstrengen muß, mitzuhalten.

Fancyful Whimsy
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 03. Mai 2018, 11:33:08
Die Domblätter zeigen einen eigenartigen Farbverlauf
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 03. Mai 2018, 11:35:25
Hier wars heute teilweise saukalt, weswegen nicht viel passiert ist, aber solange es nicht frostig wird, ist mir das egal.

IB `Zing Me´, ist definitiv ein Paradiesvogel unter meinen Sorten, danke dafür!

kalt ist ja nicht schlecht um im Garten zu buddeln! Die Sorte ist spooky, aber wir mögen das!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 03. Mai 2018, 11:35:39
Die mag ich schon wegen des Namens sehr:

Cat In The Hat (und Avanelle)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 03. Mai 2018, 11:37:51
TB `Again and Again´, (hoffe ich :-[), der lila Schatten unterm Bart ist bei den meisten Wiki-Bildern nicht da... 
Farblich eher unauffällig, aber wenn sie wirklich nachblüht ist mir auch das egal.

sieht etwas gespenstig aus, im Detail ist sie sehr attraktiv!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 03. Mai 2018, 11:41:41
Aus der Nähe und frisch aufgeblüht sehr dunkel:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 03. Mai 2018, 11:43:25
Tickle The Ivories ist heuer so niedrig wie eine nana:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 03. Mai 2018, 11:44:47
Dafür fast so hoch wie eine hohe und ein Duftbomber: Maui Moonlight
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 03. Mai 2018, 13:28:00
Gerade hab ich noch eine entdeckt, die heute die erste Blüte offen hat: Midnight Ice - hat ganz besondere Klasse!

Leider ist das Blau auf dem Foto zu hell, live ist sie fast schwarz und der Kontrast zum weißblauen Bart ist enorm.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 03. Mai 2018, 18:05:32
Die mag ich immer noch - namenlos, wüchsig, reichblütig und süß duftend:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Alva am 03. Mai 2018, 18:27:51
Was Iris und Licht angeht: Sonne pur ist natürlich das Ideal, ich denke aber, sie sind, wenn alles Andere stimmt (freier Fuß, nicht zugemüllt, nicht staunass usw.) auch mal einem nicht komplett sonnigen Standplatz gegenüber tolerant. Womit natürlich kein kühlfeuchter Farnwald gemeint ist, das ist klar. Hier wachsen auch immer wieder mal welche an Stellen mit diffusem Licht, sie blühen auch, ob dann mal pro Quadratmeter ein Blütenstiel weniger dran ist oder nicht, find ich Banane.
So ganz unwohl dürften sie sich bei mir bei fünf bis sechs Stunden Sonne plus ein bisschen Streuschatten nicht fühlen. Zumindest legen sie zu, auch wenn nicht wahnsinnig viele Blüten kommen.

*befreit jetzt die Iris von der wuchernden Chrysantheme* ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Scabiosa am 03. Mai 2018, 18:46:28
Noch ein paar SDB-Blüten...

'Ultimate' (Thomas Johnson) war vor ungefähr 10 Jahren eine der ersten Zwerge hier im Garten und blüht zuverlässig Jahr für Jahr.
Im Hintergrund sieht man Tulipa batalinii Bright Gem, die in diesem Jahr zeitgleich blüht.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Scabiosa am 03. Mai 2018, 18:52:46
Ein farblich sehr hübscher SDB-Sämling ist im Beet der hohen Sorten aufgetaucht und ich war im vergangenen Jahr nicht dazu gekommen, ihn umzupflanzen. Nun gibt es dort auch ein paar Blüten...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 03. Mai 2018, 19:25:13
Noch ein paar SDB-Blüten...

'Ultimate' (Thomas Johnson) war vor ungefähr 10 Jahren eine der ersten Zwerge hier im Garten und blüht zuverlässig Jahr für Jahr.
Im Hintergrund sieht man Tulipa batalinii Bright Gem, die in diesem Jahr zeitgleich blüht.

Schön! Ich mag so klare Kontraste sehr - falls Du mal zuviel davon hast und tauschen möchtest  ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: flash am 03. Mai 2018, 20:43:44


media pflaume



Proud Tradition 3



e flieder einzel

Ich hätte gerne mehr Iris, mag jemand mit mir tauschen?

Bisher hab ich v.a. blau, hätte gern auch mal was anderes.
Im Moment blüht bei mir eine dunkelblauviolette intermedia und ein gelber Zwerg
Wabash, Sapphire Hills (vermehrt sich gut und dieser Duft!), Hello Darkness, proud tradition, silverado (die sind wunderschön aber nicht sehr wüchsig)#
weiß ich, der Rest ist namenslos,
Wenn es blüht stell ich mal Photos ein, ich hab meist hohe und die dauern noch
Hab auch anderes quer durch die Staudenwelt zum tauschen .

flash

Iris bitone

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Šumava am 03. Mai 2018, 21:25:36
zum ersten mal blüht bei mir 'Giddy', eine SDB von Thomas Johnson (2011)

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Šumava am 03. Mai 2018, 21:26:52
.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 03. Mai 2018, 21:30:09
Hier wars heute teilweise saukalt, weswegen nicht viel passiert ist, aber solange es nicht frostig wird, ist mir das egal.

IB `Zing Me´, ist definitiv ein Paradiesvogel unter meinen Sorten, danke dafür!

kalt ist ja nicht schlecht um im Garten zu buddeln! Die Sorte ist spooky, aber wir mögen das!

Das Dumme ist ja gerade, dass ich fast nicht zum im Garten buddeln komme, weil zur Zeit eben jeder Andere auch im Garten buddeln will und dazu noch irgendwelches Grünzeugs braucht :P.

Und weil es so relativ kühl ist/war, verharren die Knospen von so Teilen auf die ich schon zwei oder drei Jahre warte in ihrem Öffnungszeremoniell. Aber besser als Abfrieren ist das allemal, am WE solls wieder sommerlich werden, da werden sie dann nur so aufploppen. Genauso wie die ersten Lactiflora-Pfingstrosen, aber die gehören nicht hierher.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 03. Mai 2018, 21:32:35
TB `Again and Again´, (hoffe ich :-[), der lila Schatten unterm Bart ist bei den meisten Wiki-Bildern nicht da... 
Farblich eher unauffällig, aber wenn sie wirklich nachblüht ist mir auch das egal.

sieht etwas gespenstig aus, im Detail ist sie sehr attraktiv!

Heute war es sonniger und gleich hat sie mir besser gefallen, ob sie nun die Sorte ist, oder nicht. Der lila Fleck scheint sich zu verdünnisieren, den Goldrand an den Domblättern fand ich besonders raffiniert.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 03. Mai 2018, 21:38:48
So ganz unwohl dürften sie sich bei mir bei fünf bis sechs Stunden Sonne plus ein bisschen Streuschatten nicht fühlen. Zumindest legen sie zu, auch wenn nicht wahnsinnig viele Blüten kommen.

Solange sie prinzipiell blühen und Freude bereiten ist das Wesentliche ja erfüllt ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 03. Mai 2018, 21:43:29
Ein farblich sehr hübscher SDB-Sämling ist im Beet der hohen Sorten aufgetaucht und ich war im vergangenen Jahr nicht dazu gekommen, ihn umzupflanzen. Nun gibt es dort auch ein paar Blüten...

Die Farbe des Sämlings ist toll! Und `Ultimate´ genauso! Mir gefällt an der Sorte, außer, dass sie eine Variegata ist (welche mir fast alle prinzipiell gefallen), dass sie die Hängeblätter eben hängen lässt, eine "richtige" Irisblüte im Kleinformat. Leider ist meine Pflanze nach dem Frost letztes Jahr arg gebeutelt gewesen und jetzt recht schwächlich, aber sie lebt und hat sogar ein bisschen geblüht.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 03. Mai 2018, 21:57:50
IB `Sinister Desire´, schön (!), aber irgendwie kommt das gewisse Etwas "schwarzer" Iris bei mir nicht rüber.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 03. Mai 2018, 21:58:47
Dafür aber bei IB `Black Watch´, das Bild ist etwas schwummrig

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 03. Mai 2018, 22:02:22
IB `Eclat d'Or´, reingelbe Sorten braucht es immer, leuchtet!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 03. Mai 2018, 22:04:01
IB `Wind Spirit´ Besondere Farbe, zumindest unter meinen. Schimmert und wechselt je nach Licht, Perspektive usw..

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Norna am 03. Mai 2018, 22:06:10

'Ultimate' (Thomas Johnson) war vor ungefähr 10 Jahren eine der ersten Zwerge hier im Garten und blüht zuverlässig Jahr für Jahr.
Im Hintergrund sieht man Tulipa batalinii Bright Gem, die in diesem Jahr zeitgleich blüht.

Eine sehr hübsche Iris, Scabiosa! Und eine wundervolle Kombination!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 03. Mai 2018, 22:07:34
IB `Hot Spice´, eigentlich haben es Herbstfarben bei mir schwer und das besonders im Frühjahr, aber die fand ich heute überragend!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 03. Mai 2018, 22:12:15
Und noch IB `Flying Circus´, der kein Bild gerecht werden kann, sie ist klasse! Was ich nicht erwartet hatte. Und soll nachblühen können.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dunkleborus am 03. Mai 2018, 22:17:42
Hier geht es auch allmählich los, etwa ein Dutzend Sorten öffnet sich.  :D

'Flying Circus' hat das was mit Monty Python zu tun?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 03. Mai 2018, 22:34:19
Hoffentlich!
Das Gedöns um Kriegshelden ist mir suspekter als diese Truppe.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 03. Mai 2018, 23:47:44
du sagst es!  :-*

Ein farblich sehr hübscher SDB-Sämling ist im Beet der hohen Sorten aufgetaucht und ich war im vergangenen Jahr nicht dazu gekommen, ihn umzupflanzen. Nun gibt es dort auch ein paar Blüten...

hübsch, so adrett zwischen den grünen Schwertern.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 03. Mai 2018, 23:51:20
TB `Again and Again´, (hoffe ich :-[), der lila Schatten unterm Bart ist bei den meisten Wiki-Bildern nicht da... 
Farblich eher unauffällig, aber wenn sie wirklich nachblüht ist mir auch das egal.

sieht etwas gespenstig aus, im Detail ist sie sehr attraktiv!

Heute war es sonniger und gleich hat sie mir besser gefallen, ob sie nun die Sorte ist, oder nicht. Der lila Fleck scheint sich zu verdünnisieren, den Goldrand an den Domblättern fand ich besonders raffiniert.

der Fleck ist immer noch zu sehen und die Goldkante auf dem Bild auch.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 03. Mai 2018, 23:53:15
IB `Sinister Desire´, schön (!), aber irgendwie kommt das gewisse Etwas "schwarzer" Iris bei mir nicht rüber.

so hätte sie also ausgesehen - wenn die Schnecken die Knospen nicht am Stengel abgefressen hätten. Nächstes Jahr muss ich das Gras früher mähen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 03. Mai 2018, 23:56:45
Dafür aber bei IB `Black Watch´, das Bild ist etwas schwummrig

finde ich gegen Sinister Desire etwas flach. Kann live wieder ganz anders aussehen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 04. Mai 2018, 00:16:18
zum ersten mal blüht bei mir 'Giddy', eine SDB von Thomas Johnson (2011)
Die ist hübsch :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 04. Mai 2018, 00:17:45
Ich habe hier eine gerettete SDB, leider finde ich keinen Stecker mehr. Hat Jemand einen Verdacht?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 04. Mai 2018, 00:19:09
Bei diesem Teil weiß ich nicht ob das eine Sorte ist oder ein Sämling. So ist das mit den blöden Steckern, entweder sie fehlen auf einmal oder man kann nix mehr lesen ::)
Der Blütenstengel ist ca. 50cm hoch.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 04. Mai 2018, 00:20:03
Dann ist dieser kleine Sämling heute aufgegangen
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 04. Mai 2018, 00:21:09
Und dieses dottergelbe Kleeblatt :o
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 04. Mai 2018, 00:22:01
Und dieser Sämling noch und dann ist für heute Schluß.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 04. Mai 2018, 00:27:42
Ich habe hier eine gerettete SDB, leider finde ich keinen Stecker mehr. Hat Jemand einen Verdacht?

Adrienne Taylor vielleicht?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 04. Mai 2018, 00:34:40
Bei diesem Teil weiß ich nicht ob das eine Sorte ist oder ein Sämling. So ist das mit den blöden Steckern, entweder sie fehlen auf einmal oder man kann nix mehr lesen ::)
Der Blütenstengel ist ca. 50cm hoch.

ist das nicht die, die du mir gegeben hast? Jedenfalls ist diese hier ganz sehr besonders.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 04. Mai 2018, 09:23:39
Dafür aber bei IB `Black Watch´, das Bild ist etwas schwummrig

finde ich gegen Sinister Desire etwas flach. Kann live wieder ganz anders aussehen.

Wird am Bild liegen, `Black Watch´ wirkt auf mich wie eine kleinere, dunklere Ausgabe von TB `Black Hills´, im Hinterkopf habe ich, dass sie eine gemeinsame Vorfahrin (TB `Black Forest´) haben. Wäre also, wenns so wäre kein Wunder.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 04. Mai 2018, 10:13:56
Ich habe zwei blühende Iris ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 04. Mai 2018, 10:14:21
Und Alba
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: biene100 am 04. Mai 2018, 12:26:16
Noch ein Nana Nachzügler,- Cats Eye




Und dien im letzten Jahr ertauschten Intermedias Honey Glazed




und PInk Pele


Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 04. Mai 2018, 12:44:03
ist das nicht die, die du mir gegeben hast? Jedenfalls ist diese hier ganz sehr besonders.
Nee, das war Tickle the Ivories, sieht etwas anderst aus und hat einen Sporn.
Ich bin mir fast sicher dass das ein Sämling ist, er wächst in der Saemlingsreihe. Mich hat er nur so umgehauen, er ist so toll, dass ich gar nicht glauben kann sowas grossgezogen zu haben.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 04. Mai 2018, 12:56:29
Der Sämling sieht auch gut aus! Schillert richtig.
Sind die Samen die Du aussäst aus Kreuzungen, einfach von schönen Mutterpflanzen oder beides?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 04. Mai 2018, 14:13:36
ist das nicht die, die du mir gegeben hast? Jedenfalls ist diese hier ganz sehr besonders.
Nee, das war Tickle the Ivories, sieht etwas anderst aus und hat einen Sporn.
Ich bin mir fast sicher dass das ein Sämling ist, er wächst in der Saemlingsreihe. Mich hat er nur so umgehauen, er ist so toll, dass ich gar nicht glauben kann sowas grossgezogen zu haben.

das stimmt! Ein Sämling, der glücklich macht! Du hattest mir etwas gegeben, was ich Mondschein genannt habe. Außer den Tickle the Ivories.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 04. Mai 2018, 20:28:03
Dafür aber bei IB `Black Watch´, das Bild ist etwas schwummrig

finde ich gegen Sinister Desire etwas flach. Kann live wieder ganz anders aussehen.

Wird am Bild liegen, `Black Watch´ wirkt auf mich wie eine kleinere, dunklere Ausgabe von TB `Black Hills´, im Hinterkopf habe ich, dass sie eine gemeinsame Vorfahrin (TB `Black Forest´) haben. Wäre also, wenns so wäre kein Wunder.

zweiter Versuch, hoffentlich besseres Bild, IB `Black Watch´ in der Abendsonne und mit Fichtenstaub.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 04. Mai 2018, 20:42:52
Heute haben die ersten hohen mit der Blütebegonnen - wie jedes Jahr früh dran ist Dauntless, heuer begleitet von Beverly Sills:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 04. Mai 2018, 20:44:27
Delta Lady (eine Rebloomer-Sorte) hat Riesenblüten - leider ist der Stängel heuer sehr niedrig geblieben:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 04. Mai 2018, 20:46:33
Sopra il Vulcano ist eine seltsame Sorte - Höhe und Blütezeit wie eine intermedia - Blütengröße wie eine eliator; die Farbe ist aber klasse!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 04. Mai 2018, 20:48:46
Bedtime Story hat ein Jahr ausgesetzt - heuer ist sie vergleichsweise niedrig:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 04. Mai 2018, 20:54:01
Dafür aber bei IB `Black Watch´, das Bild ist etwas schwummrig

finde ich gegen Sinister Desire etwas flach. Kann live wieder ganz anders aussehen.

Wird am Bild liegen, `Black Watch´ wirkt auf mich wie eine kleinere, dunklere Ausgabe von TB `Black Hills´, im Hinterkopf habe ich, dass sie eine gemeinsame Vorfahrin (TB `Black Forest´) haben. Wäre also, wenns so wäre kein Wunder.

zweiter Versuch, hoffentlich besseres Bild, IB `Black Watch´ in der Abendsonne und mit Fichtenstaub.


schön ist sie! Die Nervatur tritt stärker hervor, das bringt Tiefe.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 04. Mai 2018, 21:27:32
Du hattest mir etwas gegeben, was ich Mondschein genannt habe. Außer den Tickle the Ivories.
Ja genau, das war aus dem Samentausch der GdS Fachgruppe Iris aus dem Jahr 2009. Entweder war es eine Kreunzung von Tamberg oder von Landgraf. Einer der wenigen der wüchsig ist und Winter, Schnecken usw. überlebt hat :D
Ich hatte da noch zwei tolle Iriskinder die aber nach dem ersten Blühjahr verschollen sind :(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 04. Mai 2018, 21:32:21
Der Sämling sieht auch gut aus! Schillert richtig.
Sind die Samen die Du aussäst aus Kreuzungen, einfach von schönen Mutterpflanzen oder beides?
Ich habe aus einenen Kreuzungen ausgesät aber die bis jetzt gezeigten Sämlinge waren nicht auf meinem Mist gewachsen.
Es waren 3cm große Sämlinge die mir Tiger Honey bei einem Besuch in eine Tüte gestopft hatte. Tiger Honey hat immer schräge Sachen miteinander gekreuzt ;D
Meine Sämlinge blühen erst die nächsten Tage auf.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 04. Mai 2018, 21:39:31
Dann bin ich gespannt!

IB `Man´s Best Friend´, letztes Jahr gekauft, weil ich dachte muss mal was Anderes her, bis jetzt hätte ich sie nicht gebraucht, das ändert sich aber vielleicht irgendwann.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 04. Mai 2018, 21:42:28
IB `Delirium´ die muss man sehen, dann ist man begeistert, hätte sie nach Bild nie gekauft, in Laufen ist sie mir aber vor zwei Jahren in natura untergekommen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 04. Mai 2018, 21:44:00
TB `Pure as Gold´, ein Hammerteil das sehr gut nachblüht, mir liegt sie wirklich sehr. Jetzt und im November! Leider ist der Horst über seinem Höhepunkt.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 04. Mai 2018, 21:47:33
TB "namenlos weiß Nachblüher als `Cup Race´ 2", einer von mehreren anonymen weißen Herbstblühern, irgendwann werde ich hoffentlich identifiziert bekommen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 04. Mai 2018, 21:48:59
TB "namenlos weiß Nachblüher als `Bianca´", ähnelt natürlich Voriger sehr, ist aber nicht dieselbe. Aber genauso ein zuverlässiger Rebloomer.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 04. Mai 2018, 21:51:25
TB `Nightfall´, David Hall 1942, ungewöhnlich langstielig dieses Jahr, eine meiner liebsten unter den "historischen Sorten modernen Typs".

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 04. Mai 2018, 21:54:53
Diese niedrige und frühe TB ist als `Grand Chef´ recht weit verbreitet, was aber bis auf das Farbgrundmuster falsch ist. Möglicherweise ist es die Sorte `Rajah´, aber das ist noch zu vergleichen. Jedenfalls sehr farbig.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 04. Mai 2018, 21:58:12
Die erste MTB (wobei ich nicht so tun will, als ob ich davon richtig viele habe...), Rosemary´s Dream´, daneben wächst ein orangener Papaver atlanticum, das wird bissig.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 04. Mai 2018, 22:02:33
TB `Georgia´, Bertrand Farr, 1920, fast hundert Jahre alt und immer noch schön! Leider schaffen es beide Kameras nicht den "cattleyenrosa" Ton einzufangen. Das Iris pallida bei dieser Sorte einen noch spürbaren Anteil hatte, ist m. E. offensichtlich. An den sibrig-trockenen Hüllblättern und am Habitus ersichtlich.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 04. Mai 2018, 22:08:26
Iris pallida ist eh noch so ein Extragebiet, ich glaube es sind jetzt um die fünfzehn (gärtnerische) Herkünfte die hier wachsen, alle sind sich ähnlich, keiner bisher gleich zu anderen. Manche haben flattrige Blüten, manche runde. Andere müffeln nach billigem Waschmittel, andere scheinen geruchslos, an einem meinte ich heute hingegen den Duft von Rhabarberkuchen ;D wahrzunehmen. Irgendwann werden sie alle mal direkt nebeneinander wachsen.

Diese habe ich als Iris pallida `Odoratissima´ aus dem Forum durch einen Tausch bekommen (Danke!), die Blüte ist noch jung, vielleicht lässt sie morgen was riechen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sandbiene am 04. Mai 2018, 22:48:08
TB "namenlos weiß Nachblüher als `Cup Race´ 2", einer von mehreren anonymen weißen Herbstblühern, irgendwann werde ich hoffentlich identifiziert bekommen.

Sehr schick. :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 05. Mai 2018, 00:18:17
Heute wieder ein Zwergensämling, auch aus dem Hause Tiger Honey.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 05. Mai 2018, 00:20:46
Und dieser kniehohe zarte Sämling den Tiger Honey aus dem Acker werfen wollte. Mir gefällt der zarte dunkle Fleck auf den Hängeblättern.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 05. Mai 2018, 00:28:43

IB `Man´s Best Friend´, letztes Jahr gekauft, weil ich dachte muss mal was Anderes her, bis jetzt hätte ich sie nicht gebraucht, das ändert sich aber vielleicht irgendwann.

finde ich gut.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 05. Mai 2018, 00:32:54
IB `Delirium´ die muss man sehen, dann ist man begeistert, hätte sie nach Bild nie gekauft, in Laufen ist sie mir aber vor zwei Jahren in natura untergekommen.

ja, eigentlich bin ich dagegen, also gegen Firlefanz, aber diese Luminatas kriegen mich immer wieder.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 05. Mai 2018, 00:35:22

Diese habe ich als Iris pallida `Odoratissima´

sehr schön runde Form!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 05. Mai 2018, 00:40:57
Heute wieder ein Zwergensämling, auch aus dem Hause Tiger Honey.

schön und dieser zarte blaue Strich!


Und dieser kniehohe zarte Sämling den Tiger Honey aus dem Acker werfen wollte. Mir gefällt der zarte dunkle Fleck auf den Hängeblättern.

gut, dass du ihn gerettet hast!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Scabiosa am 05. Mai 2018, 13:27:40
Hier blühen leider immer noch keine hohen Sorten, deshalb zeige ich noch eine etwas ältere Sorte von Keith Keppel, (1995 reg.) die aber immer noch sehr charmant wirkt:

SDB 'Easter'
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 05. Mai 2018, 17:26:48
Alte Hüte wie Lent A. Williamson und Airy Dream sind nun auch offen, aber auch was für mich Neues: Change of Pace live unglaublich schön

PS: Danke an den Spender  ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 05. Mai 2018, 17:54:07
TB "namenlos weiß Nachblüher als `Cup Race´ 2", einer von mehreren anonymen weißen Herbstblühern, irgendwann werde ich hoffentlich identifiziert bekommen.

Die! :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 05. Mai 2018, 17:55:00
Hier blühen leider immer noch keine hohen Sorten, deshalb zeige ich noch eine etwas ältere Sorte von Keith Keppel, (1995 reg.) die aber immer noch sehr charmant wirkt:

SDB 'Easter'

Das trifft es gut, Scabiosa. Eine sehr schöne Iris.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 05. Mai 2018, 19:09:39
Alte Hüte wie Lent A. Williamson und Airy Dream sind nun auch offen, aber auch was für mich Neues: Change of Pace live unglaublich schön

PS: Danke an den Spender  ;)

Wunderschöne Iris! Ich kann es kaum aushalten, aber die TB brauchen noch etwas Zeit.
Als erste kommt wahrscheinlich Mariposa Autumn...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2018, 20:40:51

IB `Man´s Best Friend´, letztes Jahr gekauft, weil ich dachte muss mal was Anderes her, bis jetzt hätte ich sie nicht gebraucht, das ändert sich aber vielleicht irgendwann.

finde ich gut.

Ich vielleicht auch irgendwann mal, mir gefällt ja zwischenzeitlich sogar die Arilbred `Lady Mohr´ (Carl Salbach, 1943) richtig gut! Dabei habe ich sie mal wirklich nur der "Vollständigkeit" wegen behalten. Und weil die frühere Ackernachbarin meinte, es seien alle irgendwie schön, auch diese ;D. Was man von der alten Dame nicht erwartet hatte, weil sie immer ganz verzückt vor `Sweet Musette´ stand ;) ;D.

`Lady Mohr´ war fast verschwunden, dann habe ich den letzten Rest gerettet und umsorgt, woraufhin ich dann wieder einen netten kleinen Bestand beisammen hatte. Es wäre letztes Jahr eine tolles Bild gewesen, wenn nicht der Frost... (irgendwie ein Trauma)... Die Pflanzen haben sich davon mäßig gut erholt, aber etwas blüht doch. Schwarz-Rot-Gold als Krönung war nicht beabsichtigt, ist jetzt eben drauf ;D.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2018, 20:45:16
sehr schön runde Form!

Ja, das ist mir auch sofort aufgefallen, es gibt auch solche, die irgendwie flattrig aussehen, wie die unten ("Gaißmayer 1"). Wobei das als großer Horst wieder luftig, vogelschwarmartig wirkt.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2018, 20:55:27
Hier blühen leider immer noch keine hohen Sorten, deshalb zeige ich noch eine etwas ältere Sorte von Keith Keppel, (1995 reg.) die aber immer noch sehr charmant wirkt:

SDB 'Easter'

`Easter´ ist ohne großes Gerede schön! "Keppel-Iris" könnte man auch einfach sagen, was der Typ angepackt hat, ist klasse! Zumeist.

Das "leider" finde ich relativ ;), heißt ja auch, dass Du es noch vor Dir hast. Die Zwerge sind hier im Wesentlichen durch, die Halbhohen auf dem Zenit, die Hohen fangen jetzt langsam, aber mit Macht an.
 
Eine kleine habe ich noch im Topf gefunden, SDB `Cold River´, sieht farblos aus, war aber auch etwas gestresst, das arme Ding.


Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 05. Mai 2018, 21:04:05
TB "namenlos weiß Nachblüher als `Cup Race´ 2", einer von mehreren anonymen weißen Herbstblühern, irgendwann werde ich hoffentlich identifiziert bekommen.

Die! :D

Die, oder noch eine von den Anderen, welche hier noch rumstehen, weiß, nachblühfähig, ohne Namen..., das gibt mal noch ein schönes Projekt, die zuzuordnen ;). Zwei scheinen den beiden anderen ähnlich, blühen ebenfalls jetzt, Bilder sind mir heute wie die meisten anderen auch misslungen, grellsonnig und windig...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Norna am 05. Mai 2018, 21:57:35

Diese habe ich als Iris pallida `Odoratissima´

sehr schön runde Form!
Da kann ich mich nur anschließen - Form und Farbe sind ansprechender als bei vielen anderen! Nun bin ich gespannt, wie Du den Duft beschreibst.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Scabiosa am 06. Mai 2018, 09:54:57
@ Krokosmian
Schön, dass die 'Lady Mohr' gerettet wurde und wieder beginnt, einen kleinen Bestand zu bilden. Sie wurde u.a. auch von 'Harald Mathes' zum Züchten verwendet. Die wunderschöne Arilbred 'Lady Bernstein' war 1980 ein Kreuzungsergebnis.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2018, 11:05:16
hatte ich garnicht mitbekommen, die Lady Mohr! Ich finde sie wunderschön und hatte sie aus einem Garten, in dem ich sie bewundert habe. Dort stand sie an einer Hausecke in voller Sonne. Ein riesiger clump. Idealer Standort, geschützt vor Regen und gewärmt durch die tagsüber aufgeheizte Mauer. Kommt nur auf die Farbe des Verputzes an, ob die Blüte auch ästhetisch befriedigend hervorgehoben wird.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 06. Mai 2018, 15:14:32
Jedes Jahr wieder stehe ich begeistert vor Popstar - eine (angeblich) nachblühende Sorte, die hier sehr gut wächst und üppig blüht (bisher nur im Mai). Man muß die Sorte live gesehen haben, um ihre Schönheit zu erkennen - alle Versuche, das eigenartige neonfarbene lila-pinke Schimmern um den Bart herum mit der Kamera einzufangen, sind bisher gescheitert.  :-\
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 06. Mai 2018, 15:16:37
Naples blüht jetzt die 2. Saison hier und bleibt nach wie vor hinter den Erwartungen - sie wächst verhalten, blüht nicht gerade üppig und ist farblich live nicht halb so überzeugend wie auf den Katalog-Bildern:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 06. Mai 2018, 15:19:32
Hier ist Sopra Il Vulcano in jeder Hinsicht überzeugender:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 16:37:01
@ Krokosmian
Schön, dass die 'Lady Mohr' gerettet wurde und wieder beginnt, einen kleinen Bestand zu bilden. Sie wurde u.a. auch von 'Harald Mathes' zum Züchten verwendet. Die wunderschöne Arilbred 'Lady Bernstein' war 1980 ein Kreuzungsergebnis.

Hier ist die Kreuzung kurz beschrieben, auch wenn es eine etwas skurrile Plattform... egal.

Bin auch sehr froh, dass sie sich wieder gefangen hat. Sie ist das Einzige was ich überhaupt aus dieser Richtung habe, an Onco traue ich mich gar nicht erst hin...

...Dort stand sie an einer Hausecke in voller Sonne. Ein riesiger clump. Idealer Standort, geschützt vor Regen und gewärmt durch die tagsüber aufgeheizte Mauer...

Riesig dauert noch etwas, waren sieben vor Kraft strotzende junge Pflanzen, die in der oberen Reihe ganz rechts ist  dann im Mai 2017 gar nicht erst wieder aus der Froststarre erwacht. Die beiden ganz links dagegen wurden wohl von einer Wand Itoh-Paeonien die daneben steht, etwas geschützt und konnte sich schneller fangen. Die dazwischen leben, brauchen halt nochmal ein Jahr, bis sie wieder halbwegs auf Tour kommen. Einen besseren Standort kann ich ihnen eh nicht bieten.

 
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 16:52:44

Diese habe ich als Iris pallida `Odoratissima´

sehr schön runde Form!
Da kann ich mich nur anschließen - Form und Farbe sind ansprechender als bei vielen anderen! Nun bin ich gespannt, wie Du den Duft beschreibst.

Erst zurückhaltend, dann herb, so albern es wahrscheinlich klingt, ich hatte da auch wieder einen Rhabarberkuchen vor dem inneren Auge. Auf jeden Fall nicht denselben Geruch, den andere von sich geben.

Heute fiel mir als ziemlich farbkräftig `Empress of India´ auf, welche zwar als TB ("klassische Barbata-Elatior") geführt wird, aber als direkte Auslese aus Iris pallida beschrieben ist, wonach die Pflanze auch aussieht. Die Blütenform war aber ziemlich verschoben, weswegen ich sie nicht fotografiert habe und auf Nachfolgendes warten will.

Sehr gefällig fand ich dagegen einen von Stade als Iris pallida var. dalmatica erhaltenen Typ, was wohl, glaubt man den Beschreibungen, auch passt. Nicht zu hell, luftige Form, leider kein Duft, sondern das, was ich als "billig" empfinde.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 16:56:33
Was mir außerdem auffiel, die buntlaubigen Typen zeigen seit mehreren Tagen mit als erste deutlich Farbe, verharren aber in dieser Position und wurden von den "Normalen" dann überholt.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2018, 20:08:21
eine Pallida Sammlung, dass ich das noch erleben darf! Vor Jahren erwähnte ich hier, dass die Bleiche Schwertlilie einer meiner Lieblinge ist. "Bleiche Schwertlilie" den Namen hätten sie noch nie gehört, hieß es dann.

Ich liebe sie so, weil sie im französischen Jura entlang der Straßen vor den Grundstücksmäuerchen wachsen. Auch die buntlaubigen Formen. Wenn wir an die Küste fahren, kommen wir manchmal auf einer Route Nationale durchs Jura, immer in der schönsten Ferienstimmung.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 20:48:43
"Bleiche Schwertlilie" hört sich ja auch nicht so richtig toll an. Wobei die "Übelriechende Schwertlilie" eigentlich noch schlimmer dran ist und trotzdem einen größeren, zumindest nicht kleineren Freundeskreis hat ;D ;).

Mir liegt sie wegen ihrer Widerstandskraft gegen so ziemlich alles, wenigstens bei den grün bis graulaubigen Formen. (Ebenso die Bunten, welche eben ihre Ansprüche haben). Wegen ihrer Grazilität, welche man oft bei diploiden Sorten wiederfindet. Genauso wie ich glaube, sie gelegentlich noch beim modernen Typ zumindest entfernt durchschimmern zu sehen. Und weil eine Iris pallida die ich als am Wegesrand entsorgte Gartenabfälle gefunden habe, später dann eine meiner ersten Nachbestimmungen einer Namenlosen war, damals ein echtes Erfolgserlebnis. Die Buntlaubigen gab es in meinen Anfangszeiten für ein Schweinegeld nur bei wenigen Spezialisten, zumindest war das mein Eindruck. Damals erzählte Christine Orel auf Veranstaltungsbühnen, diese seien nicht wirklich, höchstens bedingt winterhart, Staudengärtner die im Publikum saßen haben es dann brav abgenickt und beklatscht. Ausgerechnet solche habe ich dann für vier Mark das Stück beim Abverkauf im Baumarkt gefunden und natürlich zugeschlagen, sowas vergisst man nicht, das prägt ;D!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 21:39:52
Noch ein paar Bilder von heute, habe mich beschränkt, aber...

BB `Cranapple´, wirklich tolle Farbe,
irgendwie hatte ich bei ihr was mit weinrotem Rosa im Hinterkopf, aber das war falsch!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 21:41:06
IB `Brat´, sehr schön, aber leicht zu übersehen auf dem braunen Lehm

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 21:42:02
IB `California Style´, großer Kontrast, hier bisher einzigartig

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 21:44:34
IB `Donegal´, die Blüte sieht auch in echt so verschoben aus, vielleicht wird das bei späteren besser. Die Farbe ist natürlich ganz was Besonderes!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 21:46:04
IB `Fire in the Sky´, eben noch eine Blaue, nichts Besonderes. Bis jetzt!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 21:47:35
IB `Petit Tigre´
Tigre ja! Nur anschauen hilft!
Petit nein! Ist ziemlich hoch!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 21:48:17
IB `Synergy´, naja

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 06. Mai 2018, 21:50:42
California Style blüht hier auch gerade und Petit Tigre hab ich von einer Freundin gerade zum Geburtstag bekommen.Manno ist die schön.Danke fürs zeigen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 21:51:25
MTB `Daemon Imp´, wirklich was ganz Anderes, die Blüten haben vielleicht +/- fünf Zentimeter Durchmesser. Daran dürften auch diejenigen, welche vor allem für diploide alte Sorten schwärmen ihre Freude haben!

Edit: von Stephanie Markham, 2003 reg, 2004 eingeführt

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 21:53:16
California Style blüht hier auch gerade und Petit Tigre hab ich von einer Freundin gerade zum Geburtstag bekommen.Manno ist die schön.Danke fürs zeigen.

Ja, die ist richtig klasse!

TB namenlos, falsche `Echo d´ France´ habe verschiedene Verdächte, alle Vergleichspflanzen verweigern sich dieses Jahr :(

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 21:54:02
TB `Autumn Encore´, noch nie ein einziges Mal im Herbst gesehen

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 21:55:41
TB `Buckwheat´, wollte im Herbst klappte aber auch nicht, jetzt wenigstens fast stängellos

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2018, 21:56:27

BB `Cranapple´, wirklich tolle Farbe,

überwältigend tolle Farbe!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 21:57:25
TB `Cee Cee´, Blau Blau Blau!!!! Und der Bart! Hat `Codicil´ als Elternteil und soll nachblühen  können, man kennt das ja ;D

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 06. Mai 2018, 21:57:44
Auch die Autumn Encore blüht bei mir im Moment. 8)

chee Chee ist Klasse.😃
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 21:58:44
TB `Daughter of Stars´ auch blau ;D auch ein Sollnachblühenkönner

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2018, 21:59:12
MTB `Daemon Imp´, wirklich was ganz Anderes, die Blüten haben vielleicht +/- fünf Zentimeter Durchmesser. Daran dürften auch diejenigen, welche vor allem für diploide alte Sorten schwärmen ihre Freude haben!

genau so!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 06. Mai 2018, 21:59:43
Ist hier kurz vor dem Aufspringen. 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 22:01:43
TB `Jurassic Park´ Klasseteil und mein allererster richtig großer Kinofilm, den ich damals sehen dufte, alleine schon deshalb... :D

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 22:04:26
Sollnachblühenkönner

Noch einer, nicht in Blau,
TB `Double Down´

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2018, 22:05:20
IB `Donegal´, die Blüte sieht auch in echt so verschoben aus, vielleicht wird das bei späteren besser. Die Farbe ist natürlich ganz was Besonderes!

ein Bild von 2009 mit Veronica gentianoides 'Pallida'
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 06. Mai 2018, 22:05:29
Jurassic Park wird dieses Jahr hier nicht blühen. War verschwunden , hab sie aber wieder. Gut wenn man Sicherheitskopien bei Anderen  deponiert.😁😁
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 22:05:52
Auch die soll remontieren... hat auch schon probiert, bräuchte ich aber wahrscheinlich nicht, TB `Eternal Bliss´

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 22:07:35
die alte Tante `Lugano´, immer wieder mal von mir gebasht, um nix gäb ich sie her, gerne im Herbst da

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 22:09:20
TB `Frühlingskleid´, irgendwie überall verteilt, an allen Ecken und Enden kommt sie raus ::)

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 22:10:27
IB `Donegal´, die Blüte sieht auch in echt so verschoben aus, vielleicht wird das bei späteren besser. Die Farbe ist natürlich ganz was Besonderes!

ein Bild von 2009 mit Veronica gentianoides 'Pallida'

Die Form scheint wohl etwas "anders",

das Bild sieht mystisch aus!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 22:11:53
TB `Immortality´, ganz leichter Blaustich, was sie heute aber nicht erfrischend, sondern wässrig aussehen ließ.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 22:12:58
Namenlose TB, aus einer Wundertüte, sehr hoch! Sollte eine Sorte, kein Sämling sein.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 06. Mai 2018, 22:13:23
TB `Cee Cee´, Blau Blau Blau!!!! Und der Bart! Hat `Codicil´ als Elternteil und soll nachblühen  können, man kennt das ja ;D
Die ist ja der Hammer. :o :D
Aber ich finde auch alle anderen schön, besonders da ich ja immer noch ziemlich irisblütenfrei bin 8).Heute hat gerade mal die allererste Nana zwei Blütchen spendiert. Wenn ihr durch seid,geht es hier (hoffentlich) auch mal richtig los.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 22:14:29
TB `Mod Mode´, besonders bei Besucherinnen sehr beliebt, kein Scherz!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 06. Mai 2018, 22:15:00
Du bist uns hier um Längen voraus. Aber bei dem schönen Wetter kommt nun Einiges. 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2018, 22:15:31
IB `Donegal´, die Blüte sieht auch in echt so verschoben aus, vielleicht wird das bei späteren besser. Die Farbe ist natürlich ganz was Besonderes!

ein Bild von 2009 mit Veronica gentianoides 'Pallida'

Die Form scheint wohl etwas "anders",

das Bild sieht mystisch aus!

so "anders"?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 22:19:44
so "anders"?

weiß nicht, irgendwie wirkt sie auf mich "untersetzt"...

TB `Melody Lane´ (David Hall, 1940) alt, überholt, eine meiner ersten andersfarbigen ;D, deswegen gerne gesehen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 22:21:43
Du bist uns hier um Längen voraus. Aber bei dem schönen Wetter kommt nun Einiges. 8)

Du meinst ich kann mich bei beinahe dreißig Grad warm anziehen ;D 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 06. Mai 2018, 22:32:56
TB `Cee Cee´, Blau Blau Blau!!!! Und der Bart! Hat `Codicil´ als Elternteil und soll nachblühen  können, man kennt das ja ;D
Die ist ja der Hammer. :o :D

Ja, die steht recht weit vorne und hat mich schon beim Reinkommen fast umgehauen!

Selbe Blüte, andere Seite ;D

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2018, 23:03:33
ach so! Die hat einen blauen Bart! Ich dachte beim ersten Bild: ach, noch so eine Neglecta.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2018, 23:14:51
bei mir sind erst die Iris germanica dran. Eine, die ich "Dürer" nannte, weil sie der Schwertlilie ähnlich sieht, die Albrecht Dürer gemalt hat.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2018, 23:20:44
eine dunkel violettblaue Form Iris germanica, die hier in Vorgärten überall zu sehen ist. Von Hubert, der meinte, die sei so dunkel violettblau. Hubert war GaLaBauer und ist leider in seinen besten Jahren, die er nie hatte, verstorben.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2018, 23:33:26
die hinter den Amsonia Hubrichtii sind noch nicht soweit.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2018, 23:35:51
meine Iris pallida.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Norna am 06. Mai 2018, 23:39:03

Diese habe ich als Iris pallida `Odoratissima´

sehr schön runde Form!
Da kann ich mich nur anschließen - Form und Farbe sind ansprechender als bei vielen anderen! Nun bin ich gespannt, wie Du den Duft beschreibst.

Erst zurückhaltend, dann herb, so albern es wahrscheinlich klingt, ich hatte da auch wieder einen Rhabarberkuchen vor dem inneren Auge. Auf jeden Fall nicht denselben Geruch, den andere von sich geben.



Sehr gefällig fand ich dagegen einen von Stade als Iris pallida var. dalmatica erhaltenen Typ, was wohl, glaubt man den Beschreibungen, auch passt. Nicht zu hell, luftige Form, leider kein Duft, sondern das, was ich als "billig" empfinde.

Danke, interessant, dass die Klone so unterschiedliche Duftnoten haben! Meine Iris pallida hatte ich mir zugelegt, weil der Duft einmal  "nach  Babypuder" beschrieben war. Bei vielen hohen Bartiris empfinde ich den Duft als etwas unangenehm schwül. Rhabarber klingt dagegen doch erfreulich frisch!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2018, 23:48:18
Iris pallida ist fertil, es sind durchaus Sämlinge, die diese Variationsbreite zeigen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2018, 23:51:39
die Knospe von Old Black Magic.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Norna am 06. Mai 2018, 23:55:09
Iris pallida ist fertil, es sind durchaus Sämlinge, die diese Variationsbreite zeigen.
Ja, Krokosmian hat ja schon eine ganze Sammlung davon! Nachdem er letztes Jahr mein französisches Mitbringsel als Iris pallida identifiziert hat, habe ich doch wieder Hoffnung geschöpft, noch mehr für meinen Garten taugliche hohe Bartiris zu entdecken!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 07. Mai 2018, 00:15:50
nun, von Iris germanica gibt es auch sehr viele Formen, das sind aber Klone, denn Iris germanica ist steril.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 07. Mai 2018, 00:23:00
Namenlose TB, aus einer Wundertüte, sehr hoch! Sollte eine Sorte, kein Sämling sein.
Sie hat Ähnlichkeit mit Spinning Wheel wobei Deine einen schmäleren Rand hat. Bei mir ist Spinning Wheel sehr hoch, bestimmt 1,10m und eine der letzten hohen Bartiris.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 07. Mai 2018, 00:24:18
Hier werden die Zwerge weniger, hier ein hübscher dunkler Sämling :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 07. Mai 2018, 00:25:34
Und hier mal ein Gesamtbild einer fließigen Blüherin von Tigerhoney.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 07. Mai 2018, 00:27:01
Cutie war mal meine erste Media und sie ist immer noch einer meiner liebsten :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 07. Mai 2018, 00:28:14
Bei Doe Z Doe wunderte ich mich, ist heuer nur 40cm hoch.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 07. Mai 2018, 00:29:25
Tickle The Ivories ist auch einer meiner Lieblinge, immer wieder schön wenn sie aufgeht :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 07. Mai 2018, 00:30:21
Arctic Fancy sieht immer irgendwie verknittert aus.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 07. Mai 2018, 00:31:33
Tickle The Ivories ist auch einer meiner Lieblinge, immer wieder schön wenn sie aufgeht :D

wunderbar! Bei mir muss sie noch wachsen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 07. Mai 2018, 00:31:41
Tact enttäuscht nie, blüht jedes Jahr und darf hier bleiben auch wenn ich nicht so der Gelbfan bin.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 07. Mai 2018, 00:33:49
Pink Kitten ist die letzte für heute.
Auf dem Bild sieht sie schöner aus als sie eigentlich ist. In echt hat sie für mich einen Hauch lachs zuviel ::)
Bei der mag ich nur den Namen ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 07. Mai 2018, 08:35:40
Ich hab gestern wieder einige matschige Knospen entdeckt - weil mehrere Sorten nun mit Verspätung Stängel schieben, rücke ich heute nochmal aus. Die Fliege selbst ist jedenfalls fleißig unterwegs - sie ist ein sehr träges Insekt, das man mit etwas Geschick beim Aufsitzen auf den Knospen erschlagen kann.

So sieht sie aus:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 07. Mai 2018, 08:50:28
TB `Jurassic Park´ Klasseteil und mein allererster richtig großer Kinofilm, den ich damals sehen dufte, alleine schon deshalb... :D
die iris gfällt mir 100x besser als der film, von der hatte ich mal richtig viel, heuer blüht keine, jetzt habe ich alles verpflanzt, also wird nächstes jahe auch nicht viel blühn
bei dir würd ich 1 tag brauchen um durchzusuchen ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 07. Mai 2018, 08:53:33
Ich hab gestern wieder einige matschige Knospen entdeckt - weil mehrere Sorten nun mit Verspätung Stängel schieben, rücke ich heute nochmal aus. Die Fliege selbst ist jedenfalls fleißig unterwegs - sie ist ein sehr träges Insekt, das man mit etwas Geschick beim Aufsitzen auf den Knospen erschlagen kann.

So sieht sie aus:

Die matschige Knospen, woher kommt das...zum Glück kenne hier diese Krankheit nicht.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 07. Mai 2018, 09:03:34
Ich hab gestern wieder einige matschige Knospen entdeckt - weil mehrere Sorten nun mit Verspätung Stängel schieben, rücke ich heute nochmal aus. Die Fliege selbst ist jedenfalls fleißig unterwegs - sie ist ein sehr träges Insekt, das man mit etwas Geschick beim Aufsitzen auf den Knospen erschlagen kann.

So sieht sie aus:

Die matschige Knospen, woher kommt das...zum Glück kenne hier diese Krankheit nicht.

Die Fliege sticht die Knospen an - die Maden fressen sie dann von innen auf und dabei fault die Knospe - man bekommt die Plage nicht mehr los, wenn sich das Vieh in der Region ausgebreitet hat. In den schlimmen Befallsjahren, bevor ich mit dem Spritzen begonnen habe, waren 80% der Blüten betroffen - seltsamerweise werden einige Sorten besonders gerne angestochen.

Hier mal ein Beispielbild für die auftretenden Schäden - inklusive Maden:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 07. Mai 2018, 09:04:03
Hier sieht man die typischen Einstiche:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 07. Mai 2018, 10:26:55
Ich hab gestern wieder einige matschige Knospen entdeckt - weil mehrere Sorten nun mit Verspätung Stängel schieben, rücke ich heute nochmal aus. Die Fliege selbst ist jedenfalls fleißig unterwegs - sie ist ein sehr träges Insekt, das man mit etwas Geschick beim Aufsitzen auf den Knospen erschlagen kann.

So sieht sie aus:

Die matschige Knospen, woher kommt das...zum Glück kenne hier diese Krankheit nicht.

Die Fliege sticht die Knospen an - die Maden fressen sie dann von innen auf und dabei fault die Knospe - man bekommt die Plage nicht mehr los, wenn sich das Vieh in der Region ausgebreitet hat. In den schlimmen Befallsjahren, bevor ich mit dem Spritzen begonnen habe, waren 80% der Blüten betroffen - seltsamerweise werden einige Sorten besonders gerne angestochen.

Hier mal ein Beispielbild für die auftretenden Schäden - inklusive Maden:

Wahnsinn! Da kann man gleich die ganze Lust verlieren... :o
Gott sei Dank haben wir die Fliege hier noch nicht.
Hast du ein Bild von der Fliege oder wie heißt sie denn?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 07. Mai 2018, 10:37:51
Hast du ein Bild von der Fliege oder wie heißt sie denn?

Das Bild findest Du unter #728 - sie heißt Iris-Bud-Fly oder Neorthacheta dissimilis
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 07. Mai 2018, 11:01:36
Hier blüht heute eine neue Rebloomer-Sorte: Winterland
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 07. Mai 2018, 11:02:48
Eine letzte Nachzügler-Blüte von Devil Baby:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 07. Mai 2018, 11:06:24
Die erste von Iris variegata ist auch offen:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 07. Mai 2018, 11:35:37
Hast du ein Bild von der Fliege oder wie heißt sie denn?

Das Bild findest Du unter #728 - sie heißt Iris-Bud-Fly oder Neorthacheta dissimilis

Habe das gefunden...https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,44993.0.html
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 07. Mai 2018, 13:12:15
Hab hier ein paar  Erstblüher:
Chalk Mark, danke an die Spenderin 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 07. Mai 2018, 13:13:56
Ruby Eruption. War eine Zugabe bei einer Bestellung
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 07. Mai 2018, 13:16:28
Das ist ein Sämling eines Bekannten, er hat sie * Iris var. sub. 'Faula'getauft ;D ;D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 07. Mai 2018, 13:19:19
Nun kommt ein Suchbild. Zusammen 2016 von einem netten Forumsmitglied erhalten, zusammen mit Chocolate Marmelade. Schild ist leider verschwunden. Bitte melde dich Spender, wenn du noch weisst wie sie heisst 8) 8) :D Ist eine IB.

Gefunden, danke!! Threatening 8) 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 07. Mai 2018, 13:20:24
Plasma, danke an die Spenderin :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 07. Mai 2018, 13:23:04
Dieses Jahr zeige ich nur die Erstblüher, oder die, die mich wirklich umhauen. Ich will niemand wieder mit meiner Irisautobahn langweilen. ;D ;D ;) habt ihr alle schon gefühlte 1000 mal gesehen ;D ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dornroeschen am 07. Mai 2018, 13:27:40
Woran liegt es, daß Iris nicht blühen.
Auch die Ableger vom letzten Jahr haben keine Blüten.
Die Zwerge hatten 1 Blüte und die ganz alte Sorte hat dieses Jahr keine, letztes Jahr 1.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 07. Mai 2018, 13:28:41
Leider ist die Irisautobahn Pflicht und muss gezeigt werden... ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 07. Mai 2018, 13:32:01
Das kann verschiedene Ursachen haben: Horste sind zu alt, oder Ableger waren noch zu klein und müssen sich erst mal etablieren.Fast alle neu gesetzten Iris vom letzten Jahr blühen bei mir wohl auch nicht.Zu spät gesetzt! Viele Zwerge sind noch vom letztjährigen Frost beleidigt. Schaum mer mal was kommt ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 07. Mai 2018, 13:33:58
Woran liegt es, daß Iris nicht blühen.
Auch die Ableger vom letzten Jahr haben keine Blüten.
Die Zwerge hatten 1 Blüte und die ganz alte Sorte hat dieses Jahr keine, letztes Jahr 1.

Die Ableger müssen nicht unbedingt blühen, das wäre noch normal.
Sind die alten Horste nicht zu groß oder lange nicht geteilt?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 07. Mai 2018, 13:34:51
# Walter 27 ;D schaunmermal, dann sehnmerschon ;D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dornroeschen am 07. Mai 2018, 13:42:11
Woran liegt es, daß Iris nicht blühen.
Auch die Ableger vom letzten Jahr haben keine Blüten.
Die Zwerge hatten 1 Blüte und die ganz alte Sorte hat dieses Jahr keine, letztes Jahr 1.

Die Ableger müssen nicht unbedingt blühen, das wäre noch normal.
Sind die alten Horste nicht zu groß oder lange nicht geteilt?
Es ist ein Horst, den ich vor ca 7 Jahren umgesetzt hatte, im Frühjahr bekommt er etwas Kompost.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 07. Mai 2018, 13:42:55
Woran liegt es, daß Iris nicht blühen.
Auch die Ableger vom letzten Jahr haben keine Blüten.
Die Zwerge hatten 1 Blüte und die ganz alte Sorte hat dieses Jahr keine, letztes Jahr 1.

Zu schattig gepflanzt, zu humoser oder fetter Boden, Nährstoffmangel, vergreiste alte Horste - aber auch: neu gepflanzt und noch nicht akklimatisiert, Winterschäden, zickige Sorten.

Deshalb habe ich die Bartiris-Sorten hier inzwischen stark reduziert - mir sind viele Sorten zu unzuverlässig, zudem ist das alle paar Jahre Teilen und Verpflanzen recht aufwändig. Es gibt Sorten, die jedes Jahr stark blühen und gut zuwachsen - unabhängig von klimatischen Schwankungen, es reicht, wenn der Pflanzplatz paßt; die haben hier Bleiberecht erworben.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 07. Mai 2018, 13:44:27
Es ist ein Horst, den ich vor ca 7 Jahren umgesetzt hatte, im Frühjahr bekommt er etwas Kompost.

Zu lange nicht geteilt - Kompost ist bei Bartiris überdies suboptimal (man kann ihn schlecht einarbeiten und die Rhizome sollen nicht bedeckt werden).
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 07. Mai 2018, 13:47:43
Es ist ein Horst, den ich vor ca 7 Jahren umgesetzt hatte, im Frühjahr bekommt er etwas Kompost.

Zu lange nicht geteilt - Kompost ist bei Bartiris überdies suboptimal (man kann ihn schlecht einarbeiten und die Rhizome sollen nicht bedeckt werden).

Genau! Höchste Zeit zu teilen, 7 Jahre ist schon zu lang.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dornroeschen am 07. Mai 2018, 13:58:16
Ich habe keinen alternativen sonnigen Platz.
Kann ich sie wieder an denselben Platz pflanzen?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 07. Mai 2018, 14:01:09
Ich habe keinen alternativen sonnigen Platz.
Kann ich sie wieder an denselben Platz pflanzen?

Ja, aber das werden jetzt mindestens 20-30 Rhizome und sie brauchen Abstände... ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dornroeschen am 07. Mai 2018, 14:14:33
Diese sehen nicht so aus als wurden sie schon mal bearbeitet.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dornroeschen am 07. Mai 2018, 14:16:11
 :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 07. Mai 2018, 14:20:10
Vollsonnige Hanglage und uralte Sorten - da braucht man üblicherweise nicht viel zu machen.
In der Mitte 'verkahlen' alte Horste trotzdem - dann blüht nur noch der Rand außenrum.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 07. Mai 2018, 14:21:38
Ich habe keinen alternativen sonnigen Platz.
Kann ich sie wieder an denselben Platz pflanzen?

Prinzipiell ja - schau Dir mal den Boden an. Ist er durch die Kompostgaben zu humos geworden, ist Untermischen von grobem Sand sinnvoll.

Nur die äußeren Rhizomteile mit dicken fetten Fächern wieder pflanzen - den Rest wegwerfen!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dornroeschen am 07. Mai 2018, 14:24:00
Der Boden ist mit Sand drainiert, Kompost gibt es nicht soviel.
Hier wachsen sie in der Wiese.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dornroeschen am 07. Mai 2018, 14:30:03
Eine Blaßgelbe.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: häwimädel am 07. Mai 2018, 18:19:04
Dieses Jahr zeige ich nur die Erstblüher, oder die, die mich wirklich umhauen. Ich will niemand wieder mit meiner Irisautobahn langweilen. ;D ;D ;) habt ihr alle schon gefühlte 1000 mal gesehen ;D ;D

Und noch nicht ein einziges Mal gelangweilt!  :D

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: häwimädel am 07. Mai 2018, 18:19:56
Dornröschen, die blassgelbe ist schön!  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 07. Mai 2018, 19:03:38
Eine Blaßgelbe.

Sieht nach Iris flavescens aus:

https://garden.org/plants/view/564326/Tall-Bearded-Iris-Iris-Flavescens/
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dornroeschen am 07. Mai 2018, 19:37:30
Dornröschen, die blassgelbe ist schön!  :D
Mir gefallen alle Farben,
es gibt auch eine mit Purpur.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 07. Mai 2018, 19:48:31
Die Namen sind dir unbekannt?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 07. Mai 2018, 19:57:25
Das sind alles alte Sorten und Arten, die muß man nicht viel pflegen aber wehe es sind modernere Züchtungen...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dornroeschen am 07. Mai 2018, 20:06:08
Es gibt auch die älteste Art, Iris germanica? die im 16., 17. Jahrhundert aus dem Süden gekommen ist.
Der Weinberg wurde damals angelegt.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dornroeschen am 07. Mai 2018, 20:07:26
Die Namen sind dir unbekannt?
Unknown beauties
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dornroeschen am 07. Mai 2018, 20:09:15
Sie wachsen in den Steinfugen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dornroeschen am 07. Mai 2018, 20:12:21
Mitten in der Wiese
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 07. Mai 2018, 20:15:58
Dornröschen #765 könnte Rabelais sein 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 20:47:55
Namenlose TB, aus einer Wundertüte, sehr hoch! Sollte eine Sorte, kein Sämling sein.
Sie hat Ähnlichkeit mit Spinning Wheel wobei Deine einen schmäleren Rand hat. Bei mir ist Spinning Wheel sehr hoch, bestimmt 1,10m und eine der letzten hohen Bartiris.

`Spinning Wheel´ hat auch noch dieses Streife am Schlund,, welche dieses Unbekannte nicht hat. Du warst das, glaube ich, wo die mit denen von manchen Stiefmütterchen verglichen hat? Was auf jeden Fall passt!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 20:49:54
Viele Zwerge sind noch vom letztjährigen Frost beleidigt. Schaum mer mal was kommt ;)

Nicht nur Zwerge ::), hier setzen auch einige Hohe aus, welche letztes Jahr in voller Fahrt ausgebremst wurden. Aber sie leben und wachsen, wenigstens das!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 20:51:43
Dieses Jahr zeige ich nur die Erstblüher, oder die, die mich wirklich umhauen. Ich will niemand wieder mit meiner Irisautobahn langweilen. ;D ;D ;) habt ihr alle schon gefühlte 1000 mal gesehen ;D ;D

Ach was! ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 07. Mai 2018, 20:59:21
Das wäre Folter fürs Forum 8) 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 21:01:46
Ich habe keinen alternativen sonnigen Platz.
Kann ich sie wieder an denselben Platz pflanzen?

Prinzipiell ja - schau Dir mal den Boden an. Ist er durch die Kompostgaben zu humos geworden, ist Untermischen von grobem Sand sinnvoll.

Nur die äußeren Rhizomteile mit dicken fetten Fächern wieder pflanzen - den Rest wegwerfen!

Für den Hausgebrauch reichen in aller Regel wirklich die besten Teile, die beim Verjüngen anfallen. Prinzipiell muss der Rest aber nicht auf den Kompost o. ä., wenn man viele braucht kann man selbst blattlose Rhizome, freilich sofern noch Leben in ihnen steckt, wieder reaktiveren, schlafende Augen zum Erwachen bringen. Man lässt sie entweder an Ort und Stelle liegen und bedeckt sie etwas, oft kommen auch übersehene Stücke aus vermeintlichen Untiefen wieder nach oben. Oder man legt sie auf die Bodenoberfläche und siebt etwas drüber, geht selbst mit nicht zu grobem Kompost oder Torf, was aber eher verpönt ist. Klappt in aller Regel, ein bis zwei Jahre später hat man Superrhizome! So eine Brutstation sollte halt nicht unbedingt in einer Geländesenke angelegt werden und auf raumgreifendes Unkraut/Bewuchs ist zu achten, aber das ist ja auch bei Gepflanzten so.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 21:05:43
Das wäre Folter fürs Forum 8) 8)

Da gibts Schlimmeres ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dornroeschen am 07. Mai 2018, 21:06:20
Dornröschen #765 könnte Rabelais sein 8)
Weißt du wie alt diese Sorte ist?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 07. Mai 2018, 21:10:55
Rabelais, Cayeux 1950 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Scabiosa am 07. Mai 2018, 21:14:10
Hier fällt die Blüte bei den Zwergen auch bescheiden aus. Einige haben komplett ausgesetzt, andere, wie die Sorten 'Maibowle' und 'Toller Typ' von Frank Kathe blühen allerdings sehr üppig..

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 07. Mai 2018, 21:26:09
echt üppig! Sowas ist mir noch nie gelungen, bei den Zwergen. Die Sorte ist adrett, nett.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 21:27:05
Da Irisfool noch nicht recht will ;), eben von mir ein paar schwummrige Bilder vom schnellen Durchlaufen nach Feierabend.

IB `Dazzling´, die Schultern schimmern richtiggehend

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 21:28:05
IB `Firebug´ wüchsig und zuverlässig, große Blüten!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 21:28:50
IB `Hellcat´, nur des Namens wegen schon!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 21:31:23
TB `Winterland´ hier auch, super Substanz und wirklich schön, wenn sie wirklich nachblühen würde, wäre es klasse! Nur der etwas seifige Duft hat mich "gestört", der war aber nicht wirklich penetrant.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 21:32:19
TB `Boysenberry Buttercup´, will ich mehr davon!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 21:33:56
TB 'Champagne Elegance', hat sich etwas im Wind bewegt, deswegen leicht verdreht.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 21:35:07
TB `High Master´, momentan habe ich noch keine Meinung dazu.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 21:36:35
TB `Jennifer Rebecca´ Mädchendoppelname für eine Mädchenblüte ;D

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 21:38:26
TB `Kiss of Kisses´, was ich so alles kaufe, wenn ich was von "rebloom" lese :P, hat beim Öffnen etwas Schwierigkeiten, gibt sich vielleicht noch.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 21:39:30
TB `Mer du Sud´, blaue gehen immer, besonders solche!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 21:40:36
TB `Spreckles´, für mich unbeschreiblich schön!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 21:42:06
TB `Total Recall´, natürlich kein farblicher Kracher, ebensowenig in der Form, zumindest Ersteres ist oft bei Nachblühern im Herbst besser.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 21:44:05
Und MTB `Peebee and Jay´, letztes Jahr hat mir der Frost gerade mal zwei halblebige Knospen gelassen, dieses Jahr ist sie übervoll davon. Schön, ein bisschen wie aus einer anderen Welt ;)!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dornroeschen am 07. Mai 2018, 21:47:07
Rabelais, Cayeux 1950 8)
Danke für deine Info.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Scabiosa am 07. Mai 2018, 21:49:43
Und MTB `Peebee and Jay´, letztes Jahr hat mir der Frost gerade mal zwei halblebige Knospen gelassen, dieses Jahr ist sie übervoll davon. Schön, ein bisschen wie aus einer anderen Welt ;)!

Obwohl ich mich mit den MTB bisher noch nicht so richtig anfreunden kann, finde ich diese farblich besonders attraktiv.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 07. Mai 2018, 21:52:13
#Krokosmian du darfs alles zeigen, von dir haben wir noch lange nicht alles gesehen.😃😃😉
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Scabiosa am 07. Mai 2018, 21:55:03
Eine meiner Neuerwerbungen aus USA hat bereits eine perfekte Blüte gezeigt:

SDB 'April Fanfare' von Paul Black (2014)

Eine neue Generation...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 07. Mai 2018, 21:57:42
TB `Total Recall´, natürlich kein farblicher Kracher, ...

für mich schon! Bei anderen frag ich mich: ist das so gewollt, oder darf das vermehrt werden? Oder wie meine Großmutter zu sagen pflegte: man soll keen Kind versööpe, ma weeß nit wat drus wede kann.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 07. Mai 2018, 21:57:55
# scabiosa, die ist wirklich hübsch 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 07. Mai 2018, 21:59:29
TB `Total Recall´, natürlich kein farblicher Kracher, ...

für mich schon! Bei anderen frag ich mich: ist das so gewollt, oder darf das vermehrt werden? Oder wie meine Großmutter zu sagen pflegte: man soll keen Kind versööpe, ma weeß nit wat drus wede kann.

Meine Mutter meinte immer: "In a Sammlung ghörts wohl nei, aber..." ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 07. Mai 2018, 22:00:28
Eine meiner Neuerwerbungen aus USA hat bereits eine perfekte Blüte gezeigt:

SDB 'April Fanfare' von Paul Black (2014)

Eine neue Generation...

.. ein Treffer!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 07. Mai 2018, 22:36:19
Eine meiner Neuerwerbungen aus USA hat bereits eine perfekte Blüte gezeigt:

SDB 'April Fanfare' von Paul Black (2014)

Eine neue Generation...
Sabber :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 07. Mai 2018, 22:38:55
Es gibt auch die älteste Art, Iris germanica? die im 16., 17. Jahrhundert aus dem Süden gekommen ist.
Der Weinberg wurde damals angelegt.
Die hellgelbe ist meistens Iris flavescens und die hellblaue höhere Iris pallida, die habe ich auf Deinen Bildern erkannt. Auch die in der Wiese sieht nach Iris pallida aus. Bei mir versamt sie sich auch.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dornroeschen am 07. Mai 2018, 23:01:03
Kennst du auch die dottergelbe Iris?
Von der habe ich Ableger.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 08. Mai 2018, 00:16:38
Namenlose TB, aus einer Wundertüte, sehr hoch! Sollte eine Sorte, kein Sämling sein.
Sie hat Ähnlichkeit mit Spinning Wheel wobei Deine einen schmäleren Rand hat. Bei mir ist Spinning Wheel sehr hoch, bestimmt 1,10m und eine der letzten hohen Bartiris.

`Spinning Wheel´ hat auch noch dieses Streife am Schlund,, welche dieses Unbekannte nicht hat. Du warst das, glaube ich, wo die mit denen von manchen Stiefmütterchen verglichen hat? Was auf jeden Fall passt!
Ja genau das hatte ich mal gesagt :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 08. Mai 2018, 00:17:43
Kennst du auch die dottergelbe Iris?
Von der habe ich Ableger.
Es gibt einige so ähnliche, wie z.B. Goldfackel oder noch älter Ola Kala.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 08. Mai 2018, 06:54:53
TB `Kiss of Kisses´, was ich so alles kaufe, wenn ich was von "rebloom" lese :P, hat beim Öffnen etwas Schwierigkeiten, gibt sich vielleicht noch.

Die finde ich mal originell - und auch interessant, wegen 'rebloom'  ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2018, 08:45:57
Heute sind nur ein paar schon X mal gezeigte aufgegangen unter anderem auch English Cottage und zwar querbeet . Die Unkaputtbare. ;) Vergeblich versuche ich sie auf einem Fleck zu halten( die nach billigem WC Reiniger duftende. :P ::) ;D)
 Aber auch ein Sämling* Lageder Merlot :D :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2018, 08:47:42
Und nochmals zur Indifikation die blaue Unbekannte IB.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 08. Mai 2018, 08:52:05
TB 'Champagne Elegance', hat sich etwas im Wind bewegt, deswegen leicht verdreht.
die hatte bei mir mal nachgeblüht, aber schöner als im mai, dann verschwand sie
die ist sogar in echt schöner als auf deinem bild
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 08. Mai 2018, 08:59:53

 ein Sämling* Lageder Merlot

der ist aber schön!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 08. Mai 2018, 09:01:31
Und nochmals zur Indifikation die blaue Unbekannte IB.

auch sehr schön!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 08. Mai 2018, 12:36:58
Ich glaub, die hat noch nie geblüht - könnte Vamp sein:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 08. Mai 2018, 12:49:21
wenn man hier reinschaut möchte man am liebsten nochmal 100m2 umstechen ;D..und das wäre noch zuwenig
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 12:55:13
Das sieht schon nach `Vamp´ aus, die dunkle Zone um den Bart und die eingeklappten Schultern würden passen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 08. Mai 2018, 16:25:54
Ja! Die ersten TB blühen...eine Schönheit ohne Name...oder hat jemand eine Idee? :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 08. Mai 2018, 16:27:49
"Mariposa Autumn" hat auch im November 2017 geblüht... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 08. Mai 2018, 16:29:37
"Champagne Elegance" hat auch im August 2017 geblüht... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 08. Mai 2018, 16:32:01
"Boule de Neige" blüht unermüdlich überall weiter... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: biene100 am 08. Mai 2018, 16:48:20
Boah, Irisfool, der Sämling dunkle oben sieht ja zum anbeissen aus.  :D

So und jetzt dürft Ihr Experten raten. Oder weiss vielleicht sogar jemand genaueres ?

Diese nana,- nach der Blütenform wohl eine alte Sorte,- ich weiss auch gar nicht mehr wie die in den Garten kam hab ich "fliegt raus" getauft. Die Blütenform ist einfach nicht meine.
Aber heute beim Jäten denke ich " was riecht da so gut"....  Noch nie hab ich bei einer Iris Duft entdeckt. ( Meine Nase ist auch nicht die Beste ich weiss) Bei Honey Glazed zB. riech ich absolut nix. Und diese kleine gelbe "fliegt raus" hat mich heute fast umgehauen.

Hat jemand Ahnung was das für eine sein könnte?
Wenn nicht auch kein Dilemma, raus fliegt sie jedenfalls ganz sicher nicht.  ;D


Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2018, 17:34:36
Green Spot ist es nicht da ist der Fleck auf den Hängeblättern grünstichiger. Leider ich weiss es nicht. Dafür habe ich ein paar. leider alle Fotos etwas überbelichtet, die farben sind viel kräftiger in Echt. Muss unbedingt meinen Fotoapparat justieren.
 Painted Hills
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2018, 17:37:00
* Pfirsichgarten, ein Sämling IB. Der ist schon ein Weilchen  her. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2018, 17:39:03
Und nun eine ohne Namen ,IB , es war ein Geschenk, danke zauberhaft, aber ich wüsste doch gerne wie ich sie rufen muss!! 8) 8)( In Echt ist sie viel ansprechender in der Farbe)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Scabiosa am 08. Mai 2018, 18:33:55
'Tickle the Ivories' sieht sehr ähnlich aus, Irisfool. (Der Dom manchmal etwas gerüschter)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2018, 19:45:44
Danke Scabiosa, die habe ich ,die ist auch eine Space Iris.Diese Unbekannte hat das nicht.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 08. Mai 2018, 20:48:43
Hallo stelle die schöne blaue IB mal hier rein, hat fast weißen Bart .
Hat wer dazu eine Idee?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 08. Mai 2018, 20:52:18
Leider nein :(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 21:00:18
Im Affekt hätte ich `Blue Suede Shoes´ rausgeplappert, aber da passt die Form wohl nicht ganz. Abgesehen davon wäre das eh eine Hohe.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 21:15:35
...ein Sämling* Lageder Merlot :D :D

Super :D! Eine Hohe? Und ist der blaue Strich auf dem unteren Hängeblatt in natura auch da?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 21:22:22
Diese nana,-...

Hat jemand Ahnung was das für eine sein könnte?
Wenn nicht auch kein Dilemma, raus fliegt sie jedenfalls ganz sicher nicht.  ;D




Ahnung keine, aber ist das mit der deutlich sichtbaren Verzweigung wirklich ein Zwerg, oder vielleicht sogar eher schon was Richtung Intermedia?

Davon gäbe es hier eine gute Hand voll, alle ähnlich aussehend und leider ohne Namen..., irgendwie sammeln die sich hier an.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 21:28:56
Und nun eine ohne Namen ,IB , es war ein Geschenk, danke zauberhaft, aber ich wüsste doch gerne wie ich sie rufen muss!! 8) 8)( In Echt ist sie viel ansprechender in der Farbe)

Ist da eine blaue Zone um den Bart?
Evtl. `Grindelwald´?
Auch so eine die d. J. nicht blühen will :(.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 21:40:25
Diese habe ich mal als Iris x sambucina (Pallida x variegata) bekommen, mit dem Hinweis, dass irgendein kluger Mensch meinte, es könnte sich auch um eine Variante von Iris variegata handeln. Was auch immer, vor allem interessant.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 21:45:05
Unter einem windig-falschen Namen bekommen (was schon klar war), wäre "Neglecta" die korrekteste Bezeichnung, wegen der ganzen Pflanzengestalt und der kleinen Blüten nenne ich sie ab jetzt für mich "die blaue Iris variegata". Habe sie heute das erste Mal blühen gesehen, das war so meine spontane Eingebung.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 21:49:19
Bei `Z Z Zanzibar´ (so heißt sie!) hat Iris variegata einen großen Einfluss , (oder doch die var. reginae?). Teilweise wird sie direkt unter der Art genannt, dann wieder als MTB. Jedenfalls ist die Strichelung wirklich raffiniert, da ich nicht mehr zum Auspflanzen gekommen bin, steht sie im größeren Topf. Soll nachblühen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 22:10:19
TB `Alstersegel´, noch im Topf, blaue Iris liebe ich, auch wenn sie weiß mit dabei haben, kann gar nicht genug haben...

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 08. Mai 2018, 22:11:41
Diese habe ich mal als Iris x sambucina (Pallida x variegata) bekommen, mit dem Hinweis, dass irgendein kluger Mensch meinte, es könnte sich auch um eine Variante von Iris variegata handeln. Was auch immer, vor allem interessant.

ich halte sie für eine Iris squalens.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dunkleborus am 08. Mai 2018, 22:12:17
Bei `Z Z Zanzibar´ (so heißt sie!) hat Iris variegata einen großen Einfluss , (oder doch die var. reginae?). Teilweise wird sie direkt unter der Art genannt, dann wieder als MTB. Jedenfalls ist die Strichelung wirklich raffiniert, da ich nicht mehr zum Auspflanzen gekommen bin, steht sie im größeren Topf. Soll nachblühen.


Die ist aber schön!

In Brüglingen geht es allmählich los, das Auffahrtswochenende wird gewaltig.Aber bis zum Iriskrakeel bleibt sicher noch was übrig.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 22:12:28
TB `Art Deco´, Plicata sind auch eine meiner Leidenschaften, diese gefällt mir aber weniger (nicht "nicht" ;)), keine Ahnung warum.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 22:13:20
Diese habe ich mal als Iris x sambucina (Pallida x variegata) bekommen, mit dem Hinweis, dass irgendein kluger Mensch meinte, es könnte sich auch um eine Variante von Iris variegata handeln. Was auch immer, vor allem interessant.

ich halte sie für eine Iris squalens.

Ist squalens und sambucina nicht mehr oder wenige dasselbe, nur die eine mit, die andere ohne Duft?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 22:15:32
TB `Chelsea Blue´, ewig langer Stiel!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 22:17:11
Ohne Name bekommen, wahrscheinlich TB `Dawn of Fall´, nachblühfähig!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 22:18:12
TB `Feu du Ciel´, darf niemals fehlen!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 22:21:51
TB ohne Name, versucht immer im Spätherbst und zwischen den Jahren Stiele zu schieben, was freilich nicht klappt. Trotzdem schön gelb! `Harvest of Memories´ ist ein Verdacht, die Vergleichspflanze blüht nicht, wie kanns anders sein ::).

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 22:23:20
TB `Good Show´, "nur" dunkel apricot, fand ich vorhin aber fast natürlicher und angenehmer als reines Orange.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 22:25:35
TB `Love is all Around´, wunderbar!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 08. Mai 2018, 22:25:51
Diese habe ich mal als Iris x sambucina (Pallida x variegata) bekommen, mit dem Hinweis, dass irgendein kluger Mensch meinte, es könnte sich auch um eine Variante von Iris variegata handeln. Was auch immer, vor allem interessant.

ich halte sie für eine Iris squalens.

Ist squalens und sambucina nicht mehr oder wenige dasselbe, nur die eine mit, die andere ohne Duft?

nein, sind sie nicht, die Helvetica, das beste Florenwerk, listet sie mit einem Foto, dass deutliche Unterschiede widergibt, es sind historische Bezeichnungen., Inwiefern die heutigen Formen den historischen Vorlagen entsprechen, ist immer eine Frage der Interpretation. Ich würde jede gelblichbräunliche historische Form als Schmutziggelbe Bart-Iris, Iris Squalens bezeichnen. Jede gelblich violett changierende als Holunderduftende Bart-Iris, Iris Sambucina. Von denen gibt es unendlich viele verschiedene Varianten und manche bezeichnen jede Iris Variegata so.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 22:27:39
Und TB `Impressioni di Settembre´, anders wie viele meiner Anderen, mit biederem Geschmack zusammengerafften. Aber ich find sie trotzdem schön. Irgendwie ;).

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 08. Mai 2018, 22:29:54
hier sind erst die IB dran. Iris IB 'Tumwater'.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 08. Mai 2018, 22:32:27
Und TB `Impressioni di Settembre´, anders wie viele meiner Anderen, mit biederem Geschmack zusammengerafften. Aber ich find sie trotzdem schön. Irgendwie ;).

Septemberstimmung ist auch ein sehr schöner Name, sie zeigt so einen florentinischen Hauch von Muster, den florentinisches Papier oder Seidenstoffe an sich haben.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 08. Mai 2018, 22:34:29
Iris IB 'Maui Moonlight'. Dieses Gelb mag ich sehr.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 22:35:20
nein, sind sie nicht, ...

Vielleicht vergesse ich sie auch einfach irgendwann, dann wird sie von der Iris pallida daneben wohl überrollt, was dann in dem Fall nicht so der Riesenverlust wäre ;)

Diese Pallida da, "Die Schöne vom Wegrand aus den Gartenabfällen" ;D

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 08. Mai 2018, 22:38:18
Und vergessen, noch ein Erstblüher, TB `Golden Immortal´ was natürlich übertrieben ist.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 08. Mai 2018, 22:39:08
Iris IB 'Morgendämmerung' macht den vitalsten Eindruck im Wiesengarten. Die einzige mit richtig gutem Zuwachs.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 08. Mai 2018, 23:04:23
Ich habe auch eine in orange. Leider ohne Namen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: biene100 am 09. Mai 2018, 05:41:22
DAnke Krokosmian, du hast Recht. Sie ist etwas höher, blüht aber mit den Nanas mit.
OK, auch kein Malheur, ich werde ihr einen schönen Namen verpassen. Und ich werde sie würdigen in Zukunft. ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 09. Mai 2018, 06:55:58
TB `Love is all Around´, wunderbar!

Wie schön! Das Lied und die Iris -  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 09. Mai 2018, 08:33:39
der film auch, ich schau mir ihn zu weihnachten immer an ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 09. Mai 2018, 14:56:48
Inzwischen zeichnen sich hier recht große Ausfälle durch die Iris-Bud-Fly ab - viele Sorten haben kaum unbeschädigte Knospen, ich war wohl mit dem Spritzen etwas zu spät dran. Ein Jammer, wenn man auf die ersten Blüten neuer Sorten wartet.

Die hier hat offenbar nichts abbekommen aber der Name will mir nicht einfallen - irgendeine Truffle oder Toffee mit irgendeiner Beere (Huckleberry?) - ich find sie jedenfalls klasse:

Huckleberry Fudge - es war die falsche Nascherei  ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: chris78 am 09. Mai 2018, 18:57:29
Hier steht Iris pallida in voller Blüte. Die Pflanzen habe ich vor einigen Jahren als Ableger bekommen, hier ganz klar die wüchsigste Iris.
Dazwischen Allium, im Hintergrund eine weiße, große Tulpe die seit Wochen  blüht.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 09. Mai 2018, 19:15:19
Hier steht Iris pallida in voller Blüte. Die Pflanzen habe ich vor einigen Jahren als Ableger bekommen, hier ganz klar die wüchsigste Iris.
Dazwischen Allium, im Hintergrund eine weiße, große Tulpe die seit Wochen  blüht.
Hier Unkraut (aber schönes) - wächst am Straßenrand - leider auch voll mit Iris-Bud-Fly.  :-\
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 09. Mai 2018, 19:44:30
Hier steht Iris pallida in voller Blüte. Die Pflanzen habe ich vor einigen Jahren als Ableger bekommen, hier ganz klar die wüchsigste Iris.
Dazwischen Allium, im Hintergrund eine weiße, große Tulpe die seit Wochen  blüht.
Hier Unkraut (aber schönes) - wächst am Straßenrand - leider auch voll mit Iris-Bud-Fly.  :-\

Echt schlimm mit der Fliege...wie hölst du das aus? :o
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2018, 19:44:42
der film auch, ich schau mir ihn zu weihnachten immer an ;D

Iris und Filme- da steh ich dazu und sage Jurassic Park (Teil 1), nix Anderes!
Obwohl, übernächste Woche ist es glaub ich, da muss ich auch unbedingt ins Kino, sobald es eben geht. In der Hoffnung, das Solo nicht derselbe Schrott wie Episode 8 ist.

TB `Millenium Falcon´

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 09. Mai 2018, 19:46:08
"Alizes"  :D...danke an Krokosmian.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 09. Mai 2018, 20:34:02
Hier steht Iris pallida in voller Blüte. Die Pflanzen habe ich vor einigen Jahren als Ableger bekommen, hier ganz klar die wüchsigste Iris.
Dazwischen Allium, im Hintergrund eine weiße, große Tulpe die seit Wochen  blüht.
Hier Unkraut (aber schönes) - wächst am Straßenrand - leider auch voll mit Iris-Bud-Fly.  :-\

Echt schlimm mit der Fliege...wie hölst du das aus? :o

In guten Jahren spritze ich rechtzeitig - heuer bin ich gesundheitlich schon zu lange eingeschränkt, da hab ich einiges nicht rechtzeitig hinbekommen. Von 80% Befall in schlechten Jahren ist das auf 20% runtergegangen - heuer bin ich wohl in Summe auf 50 %  >:(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 09. Mai 2018, 20:35:48
der film auch, ich schau mir ihn zu weihnachten immer an ;D

Iris und Filme- da steh ich dazu und sage Jurassic Park (Teil 1), nix Anderes!
Obwohl, übernächste Woche ist es glaub ich, da muss ich auch unbedingt ins Kino, sobald es eben geht. In der Hoffnung, das Solo nicht derselbe Schrott wie Episode 8 ist.

TB `Millenium Falcon´

Der ist nach dem Umpflanzen an eine ganz ungünstige Stelle heuer ganz plötzlich voller Stängel und sollte morgen oder übermorgen aufblühen.

Dafür hat der fette Brocken Starship Enterprise keinen einzigen Stängel geschoben ( >:( Mistkraxn! - vielleicht nutzt ja beschimpfen?)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 09. Mai 2018, 21:12:06
Obwohl, übernächste Woche ist es glaub ich, da muss ich auch unbedingt ins Kino, sobald es eben geht. In der Hoffnung, das Solo nicht derselbe Schrott wie Episode 8 ist.
Genau, ich bin gespannt ob die Hauptperson überhaupt richtig rüber kommt, ich habe da leider meine Zweifel. Es geht nix über Harrison Ford, allein das schiefe grinsen macht meiner Meinung Han Solo als verwegenen Schmugler aus.

Sorry OT.

Mein Falke blüht noch nicht, überhaupt bin ich hier erst bei den medias und ersten hohen Bartiris angelangt.
Bilder müssen erst nachher von Digi auf Rechner.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2018, 21:45:59
...Es geht nix über Harrison Ford...

Ganz genau so sehe ich das auch!

TB `Accent´, eigentlich eine schöne farbige Sorte, was mich an ihr stört, ist der butterfarbene Ton den der Dom im Vergehen annimmt. Was eigentlich kein Nachteil wäre, mir aber neben noch frischen, deutlich gelben Domen einfach nicht gefällt.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 09. Mai 2018, 21:47:13
Obwohl, übernächste Woche ist es glaub ich, da muss ich auch unbedingt ins Kino, sobald es eben geht. In der Hoffnung, das Solo nicht derselbe Schrott wie Episode 8 ist.
Genau, ich bin gespannt ob die Hauptperson überhaupt richtig rüber kommt, ich habe da leider meine Zweifel. Es geht nix über Harrison Ford, allein das schiefe grinsen macht meiner Meinung Han Solo als verwegenen Schmugler aus.

Sorry OT.
Bitte berichten - auch wenn es OT ist. Harrison Ford ist nicht zu ersetzen - grandioses Scheitern scheint vorprogrammiert.  :-\
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2018, 21:48:24
TB `Andalou´ wäre dann für mich die Wahl, wenn ich nur sie oder `Accent´ haben könnte. Weil ich sie in allen Belangen einfach besser finde.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2018, 21:50:08
TB `Chinquapin´, irgendwie ist sie wie viele andere hier auch wesentlich farbintensiver. Was sie direkt richtig schön macht.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2018, 21:52:28
TB `Cimmaron Strip´ wollte ich eigentlich komplett weggeben, ein kleines Stück habe ich dann doch für zukünftige Vergleiche behalten.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2018, 21:54:00
TB `Echo d´ France´, einer meiner liebsten Sorten.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 09. Mai 2018, 21:54:40
...Es geht nix über Harrison Ford...

Ganz genau so sehe ich das auch!


da haben sich ja zwei gefunden! Es geht um Solo: A Star Wars Story. Han Solo wird von Alden Ehrenreich gespielt. Ein Bubi, ein Milchbubi. Wie die auf den gekommen sind? Aber es hat ja sowieso während die Produktion anlief Krach gegeben.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2018, 21:56:25
TB `Helen von Zeppelin´, weder besonders noch langweilig, einfach nett.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2018, 21:58:24
TB `Pledge Allegiance´, eine Sorte die ich noch nicht oft in Hochform, also ohne Knicke, Flecken und das Ganze gesehen habe, dieses Jahr ist es mal wieder so weit.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2018, 22:00:54
TB `Provencal´, war letztes Jahr eine der ganz wenigen Sorten die sich nicht von dieser Frostnacht beeindrucken lies und ganz normal, ohne Ausfall oder Schaden, geblüht hat. Dafür scheint sie jetzt irgendwie verausgabt, oder die Horste sind überaltert. Jedenfalls bringt sie nur ein paar Stiele, aber immerhin.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2018, 22:02:00
TB `Queen´s Circle´, im Topf am Haus, muss man gesehen haben!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2018, 22:03:58
TB `Top Shot´, habe ich letzten Herbst noch ziemlich spät gepflanzt, dementsprechend ist die Pflanze noch sehr jung und die Blüte musste kämpfen. Trotzdem lässt sie erahnen, was für eine Schönheit mal ein eingewachsener Horst wird.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: RosaRot am 09. Mai 2018, 22:05:12
 'Codicil'.
Fast verloren, den Mäusen den letzten Rest aus dem Rachen gerissen und wo anders gepflanzt, vor Jahren schon. Jetzt blüht sie wieder! Aufnahme heute früh, da war es dort noch schattig.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2018, 22:05:29
TB `Violet Music´ ist farblich mehr als bodenständig, hätte sie fast für einen wilden Sämling gehalten. Soll nachblühen, deswegen...

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 09. Mai 2018, 22:07:43
Und TB `Wintry Sky´, mit den Reversed Amoena werde ich nicht so recht warm, prinzipiell unschön finde ich sie aber auch nicht.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 09. Mai 2018, 22:09:17
'Codicil'.
Fast verloren, den Mäusen den letzten Rest aus dem Rachen gerissen und wo anders gepflanzt, vor Jahren schon. Jetzt blüht sie wieder! Aufnahme heute früh, da war es dort noch schattig.

gratuliere! Ich hüte sie auch, nachdem ich sie einmal verloren habe!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: RosaRot am 09. Mai 2018, 22:13:25
Danke!
Ich war heute früh so richtig froh und habe mir die Blüte heute mehrfach betrachtet. 'Codicil' ist so der Inbegriff einer Wunschpflanze!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dornroeschen am 09. Mai 2018, 22:16:21
'Codicil'.
Fast verloren, den Mäusen den letzten Rest aus dem Rachen gerissen und wo anders gepflanzt, vor Jahren schon. Jetzt blüht sie wieder! Aufnahme heute früh, da war es dort noch schattig.
Sehr schön und offentsichtlich nicht nur bei den Zweibeinern gefragt... ;)
wieviel Sorten hast du denn?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: RosaRot am 09. Mai 2018, 22:21:25
Viele... hatte ich mal. Dann fingen die an den Mäusen zu schmecken, dann kamen die Amseln und klauten die Schildchen... ;D ::)

Und jetzt hat sich die Freßwut gelegt und dieses und jenes taucht wieder auf...
Ich verteile die jetzt so nach und nach an passenden Plätzen und wenn etwas blüht, kann ich an Hand der alten Fotos feststellen, welche Sorte es ist.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 09. Mai 2018, 22:46:22
Und TB `Wintry Sky´, mit den Reversed Amoena werde ich nicht so recht warm, prinzipiell unschön finde ich sie aber auch nicht.
Grad die finde ich so richtig ansprechend, wirken luftiger - die andersrum hingegen uninspiriert und banal.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 09. Mai 2018, 23:27:39
TB `Echo d´ France´, einer meiner liebsten Sorten.

Die habe ich leider verloren. Wenn du da mal ein Rhizom abgeben kannst, würde ich mich freuen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 09. Mai 2018, 23:28:55
So Bilder von gestern und heute aufgenommen, leider nicht sehr viel.
Einmal Rosemaries Dream.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 09. Mai 2018, 23:30:21
Dazu fast die selbe dumpfe Farbtönung von New Idea. Würde die nicht so fleißig blühen wäre sie schon längst geflogen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 09. Mai 2018, 23:38:24
Dann ein hübscher Sämling aus dem Hause Tiger Honey. Ist die 40-50cm hohe Pflanze jetzt eine SDB oder eine IB?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 09. Mai 2018, 23:40:10
Das ist ein Sämling von mir. Leider ein langweiliges Teil mit dünner Blattsubstanz.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 09. Mai 2018, 23:41:03
Aber blüht ganz fleißig in verschiedenen Höhen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 09. Mai 2018, 23:42:18
Was dieses Jahr mit Spinnig Wheel los ist, ein nur 60 cm hoher Stengel ::)

So, das wars schon für heute.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 07:15:46
Dazu fast die selbe dumpfe Farbtönung von New Idea. Würde die nicht so fleißig blühen wäre sie schon längst geflogen.

Die ist mir bei GvZ auch mal aufgefallen. Wegen der Blühwilligkeit und wegen der Farbe. Wegen Letzterem ist sie dann nicht auf den Wunschzettel gelangt ;D.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 07:17:53
TB `Echo d´ France´, einer meiner liebsten Sorten.

Die habe ich leider verloren. Wenn du da mal ein Rhizom abgeben kannst, würde ich mich freuen.

Das geht problemlos! Sie wächst gut und man kann auf jeden Fall was davon rausbuddeln.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 07:25:17
Und TB `Wintry Sky´, mit den Reversed Amoena werde ich nicht so recht warm, prinzipiell unschön finde ich sie aber auch nicht.
Grad die finde ich so richtig ansprechend, wirken luftiger - die andersrum hingegen uninspiriert und banal.

Letzteres Beides ist eben mein Geschmack ;D ;D ;D,
auf mich wirken Reversed Amoenas wiederum kopflastig, wie wenn sie gleich umkippen wollen. Drei oder vier Andere habe ich noch, immer wieder zwischendrin eine. Mehr brauchts dann aber nicht, irgendwo sogar gut, irgendwie muss man dem Iris-Hoarding wenigstens etwas Einhalt gebieten.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 10. Mai 2018, 07:34:39
Langsam kommt die Blüte hier in die Puschen, aber eben alles schon x mal gezeiget, Vorgestern hat es mich beinahe beim Stolpern hingehauen. Mit viel  Mühe behielt ich das Gleichgewicht aber trampelte voll auf einen Stängel von Gaudy Is Good, die dieses Jahr zum 1. Mal blühen wird. Voll kaputtgetreten , aber glücklicherweise sah ich noch einen.  Das war sehr ärgerlich, wenns die Hunde gewesen wären , hätte ich die gegrillt ;D ;D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dunkleborus am 10. Mai 2018, 07:41:16
Subtil geht anders: 'Shaman' und 'Color Carnival', erstere liebe ich, die zweite ist so pervers, dass ich sie auch wieder toll finde.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 07:43:37
...wenns die Hunde gewesen wären , hätte ich die gegrillt ;D ;D ;)

Das hätte eine Mordsgaudi gegeben!

Ärgerlich sowas, ein abgefatzter Irisstiel ist zwar besser wie eine Gliedmaße, ärgerlich bleibts dennoch.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 10. Mai 2018, 08:32:08
Ja, ein Oberschenkelhalsbruch in meinem Alter wäre doofer, als ein Irisstängel ::) :P
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 10. Mai 2018, 08:37:26
Ihr habt so schöne Sorten! :D Hier beginnt die "große" Irisblüte nun auch mit 'English Cottage' und 'Georgia'. Danke an Krokosmian!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 10. Mai 2018, 08:40:44
English Cottage blüht hier auch in allen Ecken,auch wo sie nicht soll.Das wird wohl im Juli "Unkraut jäten". ;D ;D ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 10. Mai 2018, 08:45:22
Unkraut sieht anders aus! ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 10. Mai 2018, 09:22:21
Langsam kommt die Blüte hier in die Puschen, aber eben alles schon x mal gezeiget, Vorgestern hat es mich beinahe beim Stolpern hingehauen. Mit viel  Mühe behielt ich das Gleichgewicht aber trampelte voll auf einen Stängel von Gaudy Is Good, die dieses Jahr zum 1. Mal blühen wird. Voll kaputtgetreten , aber glücklicherweise sah ich noch einen.  Das war sehr ärgerlich, wenns die Hunde gewesen wären , hätte ich die gegrillt ;D ;D ;)
Ich hab gestern Helen Proctor kurz vorm Aufblühen abgebrochen, weil ich bei der Taglilie dahinter nach Knospen gesucht hab -  >:(

Man sollte über die Beete schweben können  ;).

Heute ist hier das Falken-Geschwader in den Dienst getreten - sind tatsächlich 4 Stängel und drei offene Blüten. Ich fotografier das aber erst, wenn sie voll entfaltet sind (am besten morgen - da sind sicher noch mehr Blüten offen) - damit es richtig was hermacht.  ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: biene100 am 10. Mai 2018, 09:27:34
Und ich hätte fast den ersten Stängel der Maid of Orange mit dem Allerwertesten gekillt.  ;D Fragt mich nicht wie sowas geht, es war dann Gottseidank nur eine Knospe Danke Irisfool, ich freu mich sehr über die Maid.

Mit der muss ich mich erst anfreunden:
Guardian Angel





Ich hatte eigentlich befürchtet dass sie noch viel mehr ins lachsige geht, da bin ich angenehm überrascht, aber das viele Gerüsche und der sehr kurze Dom sind gewöhnungsbedürftig für mich. :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 10. Mai 2018, 10:14:50
Subtil geht anders: 'Shaman' und 'Color Carnival', erstere liebe ich, die zweite ist so pervers, dass ich sie auch wieder toll finde.
beide wunderschön
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 10. Mai 2018, 10:34:32
Subtil geht anders: 'Shaman' und 'Color Carnival', erstere liebe ich, die zweite ist so pervers, dass ich sie auch wieder toll finde.

Shaman ist super toll! Ist älter als sie aussieht! Gardenorg.

Bei Color Carnival sagt die HIS so: From Schreiner's Iris Lover's catalog for 1958:  "Admittedly not everyone will go for this Iris... " Ich hatte sie auf der Fahrt nach Weinheim zum Hermannshof vor einem Rathaus eines Odelwalddorfes gesehen und bin schreiend stehen geblieben um ein Rhizom zu klauen. In aller Öffentlichkeit.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 10. Mai 2018, 16:22:49
Meine eigene "Züchtung" von 12 Samen und 6 Pflanzen haben 3 überlebt und jetzt im 3 Jahr werden schon alle blühen... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 10. Mai 2018, 16:24:58
Habe sie "Prinzessin von Köttingen" genannt... ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 10. Mai 2018, 16:26:38
"Evening Drama"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 10. Mai 2018, 16:49:41
"Evening Drama"... :D
Sehr schöne Form und Farben. :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dunkleborus am 10. Mai 2018, 16:55:40
Bei Color Carnival sagt die HIS so: From Schreiner's Iris Lover's catalog for 1958:  "Admittedly not everyone will go for this Iris... " Ich hatte sie auf der Fahrt nach Weinheim zum Hermannshof vor einem Rathaus eines Odelwalddorfes gesehen und bin schreiend stehen geblieben um ein Rhizom zu klauen. In aller Öffentlichkeit.

LAP sinniert über Legalitäten, und ich hab Kopfkino.  ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 17:34:36
...Hier beginnt die "große" Irisblüte nun auch mit 'English Cottage' und 'Georgia'...

`Georgia´ ist schon wieder fast durch, dafür sind viele andere Sorten gerade am Blühen, einige auch gar nicht, `Ma Mie´ bspw. :P, der direkte Vergleich mit `Mme. Chereau´ muss noch warten. Insgesamt ist gerade das, was man so Hochblüte nennen kann. Auch wenn ein paar pausieren, sei es wegen des Pflanzenalters oder wegen des letztjährigen Frostschadens, diese Saison ist schon jetzt x mal besser als die Letzte.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 10. Mai 2018, 17:35:56
Hier blühen jetzt erst die Zwerge ;)  und als erste intermedia Scouts Honour.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 10. Mai 2018, 17:39:31
Traumhaft,dein Iris/Päonienparadies,Krokosmian.
Ich hatte dich schon öfters fragen wollen,ob du mal ein Übersichtsfoto des Geländes zeigen kannst.Sehr beeindruckend. :D :D :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 10. Mai 2018, 17:40:29
Uiiii, nach ein paar Tagen Abwesenheit hatte ich jetzt viele schöne Bilder zu betrachten und bewundern  :D :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 10. Mai 2018, 17:42:47
..., dafür sind viele andere Sorten gerade am Blühen, einige auch gar nicht, `Ma Mie´ bspw. :P, der direkte Vergleich mit `Mme. Chereau´ muss noch warten. ...

Beide stehen hier nebeneinander und werden blühen. Anfängerglück.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 10. Mai 2018, 17:45:14
Traumhaft,dein Iris/Päonienparadies,Krokosmian.

Da schließe ich mich an. Es ist spektakulär! :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 10. Mai 2018, 17:46:12
...Hier beginnt die "große" Irisblüte nun auch mit 'English Cottage' und 'Georgia'...

`Georgia´ ist schon wieder fast durch, dafür sind viele andere Sorten gerade am Blühen, einige auch gar nicht, `Ma Mie´ bspw. :P, der direkte Vergleich mit `Mme. Chereau´ muss noch warten. Insgesamt ist gerade das, was man so Hochblüte nennen kann. Auch wenn ein paar pausieren, sei es wegen des Pflanzenalters oder wegen des letztjährigen Frostschadens, diese Saison ist schon jetzt x mal besser als die Letzte.

Eben! Noch mehr Bilder bitte von den "Autobahnen"...einfach traumhaft. :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 10. Mai 2018, 17:52:23
Kann mir jemand bei der Identifizierung helfen?
Das ist eine TB - heute hat sie mit der Blüte begonnen (farblich fast identisch mit Cranapple, aber höher, großblütiger, später), der Duft ist nicht besonders, aber die Farbe sehr schön:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 17:54:57
Noch mehr Bilder bitte von den "Autobahnen"...einfach traumhaft. :)

Die Kamera bräuchte eine neue Linse und der Fotograf mehr Geduld, Können und Zeit, aber das ist vielleicht nicht zu überbelichtet.

Vom anderen Ende aus gesehen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 10. Mai 2018, 17:56:14
 :D

(Die apricotfarbene Iris, halb links - welche Sorte ist das, bitte?)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 18:01:24
Ist von Nahem ziemlich reinrosa, `Paradise Pink´ (Greig Lapham, 1949), leider ein eher mäßig wüchsig.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 10. Mai 2018, 18:02:47
Danke. Schön!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 18:04:44
Hier blühen jetzt erst die Zwerge ;)  und als erste intermedia Scouts Honour.

Übrigens Tausend Dank für `Scouts Honour´ :-*!!! Sie ist so klasse :D

Hier die letzte IB für dieses Jahr, erstmalig `Maid of Orange´, eher dunkel apricot, auch so eine, bei der ich mich frage, ob sie mir nicht vielleicht besser so gefällt, wie wenn sie richtig orange wäre...

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 10. Mai 2018, 18:10:51


 Insgesamt ist gerade das, was man so Hochblüte nennen kann. Auch wenn ein paar pausieren, sei es wegen des Pflanzenalters oder wegen des letztjährigen Frostschadens, diese Saison ist schon jetzt x mal besser als die Letzte.

Vom anderen Ende aus gesehen.

 :o Irgendwie fallen mir gerade wirklich die Augen aus dem Kopf :o

Wahnsinn  :D
Könntest du nicht ein IrisPaeonienGschwätz veranstalten 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 10. Mai 2018, 18:15:00
Ups - da ist ja viel dazwischen gepostet worden - hier noch eine Detailaufnahme meiner Unbekannten:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 10. Mai 2018, 18:18:34
Hier blühen jetzt erst die Zwerge ;)  und als erste intermedia Scouts Honour.

Übrigens Tausend Dank für `Scouts Honour´ :-*!!! Sie ist so klasse :D

Hier die letzte IB für dieses Jahr, erstmalig `Maid of Orange´, eher dunkel apricot, auch so eine, bei der ich mich frage, ob sie mir nicht vielleicht besser so gefällt, wie wenn sie richtig orange wäre...

Die ist hier noch nicht offen - dafür die TB Viva Mexico - und die scheint mal wüchsig zu sein (2 Stängel - neue Pflanze):
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 10. Mai 2018, 19:39:55
Hier die letzte IB für dieses Jahr, erstmalig `Maid of Orange´, eher dunkel apricot, auch so eine, bei der ich mich frage, ob sie mir nicht vielleicht besser so gefällt, wie wenn sie richtig orange wäre...

Die gefällt mir sehr gut in der Farbe!  :D
Notiere ich mir mal, da mir etwas in Richtung orange noch fehlt. Wobei ich für das Dach eher einen Zwerg bräuchte  ::)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 10. Mai 2018, 20:25:20
Hier die letzte IB für dieses Jahr, erstmalig `Maid of Orange´, eher dunkel apricot, auch so eine, bei der ich mich frage, ob sie mir nicht vielleicht besser so gefällt, wie wenn sie richtig orange wäre...

Die gefällt mir sehr gut in der Farbe!  :D
Notiere ich mir mal, da mir etwas in Richtung orange noch fehlt. Wobei ich für das Dach eher einen Zwerg bräuchte  ::)

Schau Dir mal Orange Tiger an:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 20:38:57
`Viva Mexico´ und `Coup de Soleil´ werden beide d. J. nicht blühen, haben sich noch nicht erholt, heute fiel mir aber als Orangene TB `Avalon Sunset´ auf, fast leuchtender wie `Feu du Ciel´. Was aber daran gelegen habe kann, dass sie prominenter steht.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 20:47:14
Könntest du nicht ein IrisPaeonienGschwätz veranstalten 8)

wenn es interessierte Schwätzer gibt ;D.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 10. Mai 2018, 20:52:13
Chief Waukesha,? Dynamite? Ruby Mine? hemerocallis
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 20:55:51
..., dafür sind viele andere Sorten gerade am Blühen, einige auch gar nicht, `Ma Mie´ bspw. :P, der direkte Vergleich mit `Mme. Chereau´ muss noch warten. ...

Beide stehen hier nebeneinander und werden blühen. Anfängerglück.

 :( ;)

Zeig dann bitte unbedingt :D, das mit der Geduld ist ja so eine vertrackte Sache...

`Ma Mie´ (Ferdinand Cayeux, 1906) scheint mir  nicht so starkwüchsig wie `Mme. Chereau´ (Lemon 1844) zu sein, möglicherweise ist die Steigerung der jüngeren Sorte die ältere. Aber das ist nur so dahingesagt.

`Mme. Chereau´, letztes Jahr so gut wie komplett ausgefallen, dieses Jahr wieder voll da, nur etwas niedriger.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 10. Mai 2018, 21:04:07
Chief Waukesha,? Dynamite? Ruby Mine? hemerocallis
Danke für die Tipps - schau ich mir morgen bei Licht draußen live an - vielleicht läßt sich ja ein relevantes Detail erkennen?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 10. Mai 2018, 21:14:05
Könntest du nicht ein IrisPaeonienGschwätz veranstalten 8)

wenn es interessierte Schwätzer gibt ;D.
Ein Schwätzer kommt schon ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 10. Mai 2018, 21:15:08
Hat jemand eine Idee ?
Huckleberry Fudge ?
Toy Clown ?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 10. Mai 2018, 21:18:35
Eine Namenlose niedrige
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 21:26:11
Die zweite Doe Z Doe´?

Könntest du nicht ein IrisPaeonienGschwätz veranstalten 8)

wenn es interessierte Schwätzer gibt ;D.
Ein Schwätzer kommt schon ;)

Super :)!

TB `Yes´, bezüglich der Iris eher naja...

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 10. Mai 2018, 21:28:39
Hat jemand eine Idee ?
Huckleberry Fudge ?
Toy Clown ?

Huckleberry Fudge ist hier dunkles Cola-Braun - Deine wirkt auf dem Foto eher rötlich. Der Mittelstreifen ist bei HF deutlich zu sehen, die hellen Bereiche sind hier reinweiß, die Blüte ist sehr kontrastreich (leider zeigt das Foto das nicht wirklich)
Hier nochmal zum Vergleich:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 10. Mai 2018, 21:38:11
Krokosmian , danke
Doe Z Doe kommt hin 👍
hemerocallis, meine ist eher rötlich , dann kommt Huckleberry nicht in Frage !
Dann ist es evtl . Toy Clown .
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 21:49:21
MTB `Frosted Velvet´, sehr schöner Kontrast, was richtig Edles.
Das auf den H sind Staubflecken, es hat bis in den frühen Abend hinein nicht nennenswert geregnet.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 10. Mai 2018, 21:50:32
Wow!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 21:52:38
TB (dip?) `Impromptu´, Angaben zum Züchter gibt es zwei,
Bennet Jones 1953 laut AIS
Zeppelin 1948 laut dortigem Katalog
oder doch zwei Sorten gleichen Namens? Jedenfalls fand ich sie vor zwanzig Jahren auf dem gräflichen Acker richtig furchtbar, später dann ganz nett, weswegen sie jetzt auch hier wächst.
                                                                               
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 21:55:32
Wow!

Ja das war auch mein Gedanke! Eine zweite Ähnliche habe ich noch, die blüht aber nicht, bin froh, dass sie nach letztem Jahr noch lebt!

Völlig andere Richtung, Namenlos vmtl. historisch-diploid, aber sehr leuchtend

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 10. Mai 2018, 21:56:15
Ich schließe mich Hemerocallis an!!!!

Einfach nur WOW!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 21:58:18
TB auch ohne Namen, läuft unter `Dark Triumph´, was aber falsch ist! Ziemlich sicher was Älteres, wirkt auf mich etwas wie eine verbesserte Form von Iris germanica. Langlebig und Alles, eigentlich eine perfekte Garteniris.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:00:52
TB `After Dark´ , jetzt nach fünfeinhalb Jahren haben die Horste noch keine Abbauerscheinungen und blühen reichst, auch diese ist m. E. perfekt. Nur manchmal fällt ein Stiel raus, find ich aber vernachlässigenswert.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:01:53
TB `Alizes´, unbeschreiblich!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:02:50
TB `Blue Sapphire´, die ich nie auch nur halbwegs gut vors Bild bekomme, meine liebste Hellblaue.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:03:45
TB `Blue Shimmer´, sonst äußerst flatterig, dieses Jahr aber mal in wirklich guter Form

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:05:25
TB `Buttercup Bower´, deren Zitronengelb zusammen mit den violetten Hüllblättern immer noch einzigartig ist?

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:07:36
TB `Cantina´, stumpfer Rotkrautton, hatte ich bisher so noch nicht.

Star-Wars-OT

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:08:30
TB `Cherished´  ;)

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:10:23
TB `Coral Beads´, weiß nicht was ich sagen soll

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:11:35
TB `Distant Chimes´, zu der ich eher zufällig gekommen bin und die mir durchaus gefällt. Seltsamerweise.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:12:33
TB `English Charm´, der Dom scheint mir dieses Jahr gelber

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:13:42
TB `Exotic Isle´, Hammer!

Leider wird auch dieses Jahr `Exotic Star´ nicht blühen, Mist!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:15:35
TB `Friendly Seas´, fast wie `Codicil´ ohne blauen Bart

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:17:09
TB `Goldfackel´, hochzuverlässig, starkwüchsig und langlebig, wenn sie optimal steht.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 10. Mai 2018, 22:17:48
MTB `Frosted Velvet´, sehr schöner Kontrast, was richtig Edles.
Das auf den H sind Staubflecken, es hat bis in den frühen Abend hinein nicht nennenswert geregnet.
Die ist echt super, so eine Leuchtkraft, genial.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:19:04
Ich will sie auch möglichst schnell vermehren ;)

TB `Guatemala´, nicht gekauft, geschenkt bekommen, glücklicherweise!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:20:19
TB `Gyrophare´, im Topf geparkt
die H sind in natura noch mehr rosa, zusammen mit dem Bart ist mir das fast zuviel

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:22:12
TB `Indian Hills´, was wirklich schönes Altes (Henry Lee Grant 1935)

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 10. Mai 2018, 22:23:16
TB `Cherished´  ;)
Das ist ein seltener Rosaton der mir sehr gefällt,obwohl der Bart orange ist.Die meisten rosa Iris sehen immer entweder lachsig ,schmuddelig oder grell aus.Wenn der bart vorne noch weiß wäre,dann würde ich sie als perfekt bezeichnen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:23:34
TB `Miltitzer Tanzparty´ sehr hoher Stiel!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:24:41
TB `Old Black Magic´, die erste, noch nicht perfekte Blüte einer hohen "Schwarzen".

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:26:48
TB `Rio Rojo´, aus dem richtigen Winkel schwarzrot!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:28:39
TB `Sable Night´, auch die kriege ich nicht in guter Form aufs Bild, im Hintergrund `Sable´, beide schätze ich sehr!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:30:20
TB `Sorriso di Alice´, noch jung

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:31:14
TB `Speed Limit´, blau brauche ich ja immer, soll nachblühen können.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:32:46
Gleich ist es vorbei,

TB `Stepping Out´ "die Große", meine liebste Plicata!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:33:35
TB `Tabac Blond´, bei Sonne richtig herbstlich :-X leuchtend.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:34:44
TB `Tumultueux´, endlich! Probiert es schon seit Jahren, mal falsch, dann tot, dann Frost...

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:35:44
Und ine Vergessene

TB `Autumn Breeze´,was man nicht so alles hat ;)

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 10. Mai 2018, 22:41:13
 :o :o
So viele blühen bei dir schon !
Hier fängt es gerade erst ganz langsam an !
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2018, 22:49:06
Ja, die meisten die dieses Jahr wollen, blühen oder sind kurz davor. Nächste Woche wirds glücklicherweise wohl etwas kühler.

TB `Solid Mahogany´ mit Sämling

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Siri am 10. Mai 2018, 22:51:53
Vielleicht Provençal?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 10. Mai 2018, 23:16:59
"Evening Drama"... :D

die ist ja toll!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 10. Mai 2018, 23:34:15
MTB `Frosted Velvet´, sehr schöner Kontrast, was richtig Edles.
Das auf den H sind Staubflecken, es hat bis in den frühen Abend hinein nicht nennenswert geregnet.

super Pflanze! Ich hatte die Elternpflanze davon im Garten. Iris MTB 'Consummation 1977 Welch. Wegen zwerggarten.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 10. Mai 2018, 23:46:39

TB `Guatemala´, nicht gekauft, geschenkt bekommen, glücklicherweise!

totschick!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 10. Mai 2018, 23:49:09
TB `Rio Rojo´, aus dem richtigen Winkel schwarzrot!

sehr wertvolle Farbe, lässt sich sehr gut mit Stauden kombinieren.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 10. Mai 2018, 23:56:23
Bei mir sind heute nur Sämlinge aufgeblüht, eigentlich alle nichts besonderes :(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 10. Mai 2018, 23:57:08
Noch eine
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 10. Mai 2018, 23:59:03
Die wirkt noch am interessantesten.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 11. Mai 2018, 00:00:25
Und mal die ganzen lila-mix Sämlinge im Überblick, umhüllt von blühendem Feldsalat ;D

Leider hatte ich andere Kinder erwartet :(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 11. Mai 2018, 00:04:19
Wäh, was ist denn mit meinem Bild passiert? So schlecht sind die Blüten auch wieder nicht ::)
Nachtrag: der dunkle in der Mitte ist der geaderte Sämling.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2018, 07:28:34
Mensch Krokosmian,das ist ja wirklich umwerfend dein Besitz und dass sie schon alle so reichlich blühen. Ganz langsam geht es hier los. Fein, um auch mir unbekannte Sorten zu sehen.In den Katalogen sehen sie ja meistens anders aus. Als ich gestern nach Hause kam waren wieder ein paar  aufgegangen.
Sailors Dance, Devilish Nature,English Charme,Hat Trick,  * Silver Mine, *Summer Equinoxe,*Wild Cat, *Magia Mystero, *Grizabella,  I' ve got Rhythm, Eagle Flight, Big Dipper.
Mit *  sind eigene Sämlinge,😉
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 11. Mai 2018, 07:35:13
TB `Guatemala´, nicht gekauft, geschenkt bekommen, glücklicherweise!

Sehr schön!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 11. Mai 2018, 07:39:03
TB `Stepping Out´ "die Große", meine liebste Plicata!

Diese ist bereits ein wahrer Klassiker? Sehr einprägsam, auch der markant klingende Name. Sie gefällt mir.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: biene100 am 11. Mai 2018, 07:47:59
Eigene Sämlinge,- Irisfool, die würde ich aber schon sehr sehr gerne sehen. Wow, suuper!!  :D

Bei Krokosmian kommt man mit schauen ja gar nicht mit. Ich muss am Abend nochmals zurückrudern und gucken...

Heute zeigen 2 Irisse die erste Blüte, die ich letztes Jahr von der lieben Candy bekam Dankeschön nochmals !  :-* Sentiro, ich glaub die sind aus Deinem Garten?
Wäre suuper wenns dazu auch Namen gäbe.

Die erste hat bräunliche Hängeblätter und einen apricotorangen Dom





Und die zweite hat mich erstmal erschreckt.  ;D
Aber je öfter ich sie anschau umso besser gefällt sie mir. Zu den lila Akeleien sieht sie bestimmt super aus. Noch ist sie im Versuchsbeet weil ich nicht wusste wie sie blühen wird. Zu so einer auffälligen Blüte wirds doch sicher Namen geben?




Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 11. Mai 2018, 07:51:03
TB `Cantina´, stumpfer Rotkrautton, hatte ich bisher so noch nicht.

Star-Wars-OT

 ;D ;D ;D

Hier schimmern die Hängeblätter von Cantina lila-bläulich (blüht heuer aber offenbar nicht).
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 11. Mai 2018, 08:04:45
TB `Tumultueux´, endlich! Probiert es schon seit Jahren, mal falsch, dann tot, dann Frost...

Genau meine Sorte...wunderschön!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 11. Mai 2018, 08:08:37
Diese wäre mir ein wenig zu bunt. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Alva am 11. Mai 2018, 08:32:42
Wahnsinnig schön, Dein Iris- und Päonienfeld, Krokosmian  :D Ich würde auch gerne schwätzen kommen, falls es sich irgendwann, irgendwie ausgeht.


Völlig andere Richtung, Namenlos vmtl. historisch-diploid, aber sehr leuchtend

Sieht der falschen Natchez Trace ähnlich.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: spider am 11. Mai 2018, 10:52:37
Könntest du nicht ein IrisPaeonienGschwätz veranstalten 8)

wenn es interessierte Schwätzer gibt ;D.
Wenn es nicht so weit weg wäre, würde ich auch gerne mitschwaetzen.
Zumal ich zur Zeit aus sehr unerfreulichen Gründen kaum Zeit für's Forum habe.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 11. Mai 2018, 11:53:28
Old Black Magic heute. That Old Black Magic. Iris TB 'Old Black Magic' 1996 Schreiner. Ist häufig auch bei Staudengärtnern zu bekommen. Ich habe sie mitgebracht bekommen. Danke dem Spender!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: biene100 am 11. Mai 2018, 12:51:49
Zu meiner unbekannten bunten von #993
Könnte das "Colette Thurillet" sein? Hat die jemand?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2018, 14:00:52
Okay, ein paar Sämlinge( die mit *)
 Und ein paar die letztes Jahr nicht blühten ;)
 Devilish Nature
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2018, 14:01:43
Big Dipper
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2018, 14:02:43
Concertina
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2018, 14:05:17
Sämling * 307 noch ohne Namen,aber wahrscheinlich fliegt er doch rauss ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2018, 14:06:26
* Silvermine TB
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2018, 14:09:38
* Wild Cat.  eine grosse ewige Flatterblüte, wenn sie nicht so eine aparte Farbe hätte wäre sie schon lange raussgeflogen . Hat  auch einen sehr langen Stängel.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2018, 14:10:18
* Magia Mystero
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2018, 14:11:50
*Grizabella( ich mag die Silberfarbenen :D ;))
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: biene100 am 11. Mai 2018, 14:23:32
Ich auch. Hübsche Grizabella ! :D

Ob ich mich mit ihr anfreunden kann wird sich noch zeigen.
Guardian Angel



Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 11. Mai 2018, 14:37:42
Die knallt  ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2018, 16:22:43
Also Biene, die ist hübsch und garnicht so rosa, denn rosa ist nicht wirklich so meins ;D ;D Für Concertina habe ich eine Ausnahme gemacht.Deine ist eher ein kräftiges Himbeersorbet. Wenn Grizabella grösser wird schaunmermal ;) :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 11. Mai 2018, 17:03:30
"Adventurous"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 11. Mai 2018, 17:04:51
und von der Seite... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 11. Mai 2018, 17:05:59
"Quelle Classe" noch nicht ganz geöffnet... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2018, 18:42:41
Adventurous ist hübsch, Walter. :D Erst dachte ich du hast dich vertan, denn ich habe Adventuress ;D ;D. Aber das ist auch eine völlig Andere ;D ;D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2018, 19:09:54
#Krokosmian, braucht dich nicht zu genieren, alle 3 Rhizome von Michael Paul haben eine Blüte!!!!! Danke!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2018, 19:10:31
* Midnight Angel 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 11. Mai 2018, 19:20:03
'Michael Paul' ist ja schön! :D

Die ersten Irisfotos des Jahres aus Potsdam:

(http://thumbs.picr.de/32656185oj.jpg) (http://thumbs.picr.de/32656186pw.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 11. Mai 2018, 19:20:35
#Krokosmian, braucht dich nicht zu genieren, alle 3 Rhizome von Michael paul haben eine Blüte!!!!! Danke!

Was für ein dunkles Blau!  :o
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: biene100 am 11. Mai 2018, 19:46:44
Ich frage mich warum ich den Michel nicht mitbestellt hab. Aber man kann nicht alles auf einmal haben, dann hat man ja keine Ziele mehr, wie fad.  ;D Die Midnight Angel,- bravo bravo !!  :D
Und der Irispfad sieht auch toll aus. So einheitlich in coolem weiss.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2018, 19:50:46
Ja *Midnight Angel ist einer meiner Lieblingssämlinge 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 11. Mai 2018, 20:31:53
  Trillion
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2018, 20:42:06
Super Candy, 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 11. Mai 2018, 20:49:54


Die ersten Irisfotos des Jahres aus Potsdam:

Sind das auf dem rechten Foto Iris Florentina?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 11. Mai 2018, 20:51:32
Irisfool,du hast ein Händchen für Sämlinge. :D Allesamt schön.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 11. Mai 2018, 21:02:37
Ich habe auch zwei Sämlinge
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 11. Mai 2018, 21:03:09
und der zweite
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Christina am 11. Mai 2018, 21:10:44
Ich habe auch 2 Sämlinge von Irisfool, sehr apart in gelb-bräunlich. Ich werde sie morgen mal zeigen.

Hier 2 meiner Lieblinge, beide ohne Namen. Die blau-weiße ist eine sehr alte Sorte

(http://666kb.com/i/dtestq8es9j3nxi5a.jpg)

(http://666kb.com/i/dtesu6kdpavw222vy.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 11. Mai 2018, 21:12:32
Die zweite könnte eine voll entfaltete `Vamp´ (halbhohe Sorte) sein, oft hat sie die Hängeblätter etwas abgeklappt.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Christina am 11. Mai 2018, 21:18:12
danke, halbhoch stimmt auch.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 11. Mai 2018, 21:20:48

...dass sie schon alle so reichlich blühen...

Wer früher blüht ist länger welk.

Oder so ;D :-X ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2018, 21:36:10
Neue Variation 😉von :Wer früher stirbt ist länger tot ;D ;D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 11. Mai 2018, 21:37:18
TB `Stepping Out´ "die Große", meine liebste Plicata!

Diese ist bereits ein wahrer Klassiker? Sehr einprägsam, auch der markant klingende Name. Sie gefällt mir.

Bei Zeppelin in den 90ern:

"`Stepping Out´ (USA Schreiner 1964) Die sensationelle Plicata, die die Dykes Medal 1968 erhielt. Auf reinweißem Grund, dunkelviolette Randzeichnung. Ganz dicke, feste Substanz der wohlgeformten Blüten. Die gutverzweigten Stiele sind ein großartiger Effekt."

So ist es! ;)

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2018, 21:43:09
Schöne Sämlinge Irisfreundin. 8)Ich habe heute noch einen unspektakulären Sämling gefunden auf den ich schon jahrelang wartete. Pffff,😟 nix besonderes.Da hatte das Bienchen das ihn produziert hat wohl einen blauen Montag ;D ;D.Die fliegt rauss
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 11. Mai 2018, 21:48:04
Danke Irisfool.  :D

Halloween Halo
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 11. Mai 2018, 21:49:29
Völlig andere Richtung, Namenlos vmtl. historisch-diploid, aber sehr leuchtend

Sieht der falschen Natchez Trace ähnlich.

Definitiv!
Diese falsche NT ist aber, scheint aber eher eine "normal" große Blüte zu haben (!?), diese zweite (meine) Namenlose ist dagegen was mit kleinen, fast Miniaturblüten. Aber das kann sich noch ändern, die Pflanze sitzt noch nicht allzu lange...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 11. Mai 2018, 22:14:33
Wie macht ihr das eigentlich mit den Sämlingen? Will ja immer wieder mal von besonders Schönen was aussäen, aber gerade die setzen nie Saat an :(. Und wo Kapseln dranhängen, da scheint es mir nicht lohnenswert. Wilde Sämlinge sind fast alle blau, was ja schön, aber jetzt nicht die seltene Farbe ist. Erst vorhin habe ich wieder welche rausgerissen, welche andere Sorten unterwandert haben.

Gestern fiel mir einer in einer brachliegenden Reihe auf, Lilastich in den weißlichen H. Natürlich nicht weiter verfolgenswert, aber mal kein Blauer. Wenigstens das, ein echter Fortschritt ;D! 

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 11. Mai 2018, 22:32:42
Line drive unbeschreiblich schön, noch umwerfender der Duft!
Blüht heuer das erste mal ein Stiel mit 3 Blüten!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 11. Mai 2018, 22:58:09
Da hatte das Bienchen das ihn produziert hat wohl einen blauen Montag ;D ;D.Die fliegt raus
wer? die biene
Halloween Halo ,einfach wunderschön
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2018, 06:48:17
# Sentiro, Line Drive ist der Hammer!! :D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2018, 07:45:57
Ja. Klasseteil!

Bestellt ;D!

Schon vor ein paar Wochen. Soviel zum Einschränken und "langsamer Vorgehen" ;D.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 12. Mai 2018, 08:09:35
  Trillion


Tolle Iris!  :D

Ist sie niedrig?
Ich geh mal googeln....
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 12. Mai 2018, 08:14:06
Hoch. Die Zwerge sind wohl auch schon alle durch....
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Alva am 12. Mai 2018, 08:20:27
Definitiv!
Diese falsche NT ist aber, scheint aber eher eine "normal" große Blüte zu haben (!?), diese zweite (meine) Namenlose ist dagegen was mit kleinen, fast Miniaturblüten. Aber das kann sich noch ändern, die Pflanze sitzt noch nicht allzu lange...
Die falsche NT ist meine einzige TB, deswegen weiß ich gar nicht, wie groß "normal" ist.  :-[ Die Blüte (und auch die Pflanze und der Stängel) ist aber um einiges größer als bei der Iris pallida.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 12. Mai 2018, 08:42:54
Sind das auf dem rechten Foto Iris Florentina?

@Nova Liz, es ist vermutlich I. flavescens. Sie kommt sehr häufig in alten Gärten der Umgebung vor. Ich finde diese blassgelbe Iris sehr schön, weiß aber wenig über sie. Beim Stöbern im Forum gab es natürlich einige Treffer.
Krausch schreibt: "Offenbar keine ursprüngliche Art, sondern eine alte Hybride ...".

(http://thumbs.picr.de/32659951cc.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 12. Mai 2018, 08:52:39
hier darf man nicht reinschaun, diese farben
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2018, 09:28:01
Sind das auf dem rechten Foto Iris Florentina?

@Nova Liz, es ist vermutlich I. flavescens. Sie kommt sehr häufig in alten Gärten der Umgebung vor. Ich finde diese blassgelbe Iris sehr schön, weiß aber wenig über sie. Beim Stöbern im Forum gab es natürlich einige Treffer.
Krausch schreibt: "Offenbar keine ursprüngliche Art, sondern eine alte Hybride ...".

(http://thumbs.picr.de/32659951cc.jpg)

Wohl aus Iris pallida und I. variegata (der sie m. E. in der Gestalt auch ähnelt), es gibt leicht unterschiedliche Erscheinungen, welche sich aber nur unwesentlich unterscheiden. Habe vier oder fünf, ohne Etiketten wäre es dann damit vorbei ;D.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2018, 09:31:25
Definitiv!
Diese falsche NT ist aber, scheint aber eher eine "normal" große Blüte zu haben (!?), diese zweite (meine) Namenlose ist dagegen was mit kleinen, fast Miniaturblüten. Aber das kann sich noch ändern, die Pflanze sitzt noch nicht allzu lange...
Die falsche NT ist meine einzige TB, deswegen weiß ich gar nicht, wie groß "normal" ist.  :-[ Die Blüte (und auch die Pflanze und der Stängel) ist aber um einiges größer als bei der Iris pallida.

Also normalblumig ;), wahrscheinlich eine zwar historische Sorte, aber vom sog. "modernen Typ"
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 12. Mai 2018, 10:25:29
...
Krausch schreibt: "Offenbar keine ursprüngliche Art, sondern eine alte Hybride ...".
(http://thumbs.picr.de/32659951cc.jpg)
Wohl aus Iris pallida und I. variegata (der sie m. E. in der Gestalt auch ähnelt), ...

Weder Meyer noch Krausch führen das aus.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. Mai 2018, 11:40:18
"Blue Sapphire"...danke an Krokosmian. :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. Mai 2018, 11:42:25
"Alpenview"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. Mai 2018, 11:43:01
"Quelle Classe"...112 cm groß... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. Mai 2018, 11:43:59
"Magical Encounter"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. Mai 2018, 11:46:05
"Impressions de Jouy"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. Mai 2018, 11:47:40
"It´s a Pleasure"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. Mai 2018, 11:48:51
"Barbe Noire"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. Mai 2018, 11:50:09
"South Point"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 12. Mai 2018, 11:51:35
 :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 12. Mai 2018, 12:08:51
Danke für's Zeigen der vielen Schönheiten!  :D
Barbe Noire (aus der die Autokorrektur eben eine Bärbel machen wollte  ;)) gefällt mir besonders gut!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 12. Mai 2018, 12:25:59
"It´s a Pleasure"... :D
Ja,die finde ich auch ein wahres Vergnügen. ;) Sehr schöne Form.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 12. Mai 2018, 12:31:19
Sind das auf dem rechten Foto Iris Florentina?

@Nova Liz, es ist vermutlich I. flavescens. Sie kommt sehr häufig in alten Gärten der Umgebung vor. Ich finde diese blassgelbe Iris sehr schön, weiß aber wenig über sie. Beim Stöbern im Forum gab es natürlich einige Treffer.
Krausch schreibt: "Offenbar keine ursprüngliche Art, sondern eine alte Hybride ...".

(http://thumbs.picr.de/32659951cc.jpg)
Theoretisch habe ich die auch.Meine ist vielleicht einen Tick gelber.Ich muss mal schauen,wenn sie blüht.Hier ist sie immer eine der ersten Höheren.Das scheint dort auch so zu sein.In der Menge und in Einzelstellung ,wie auf dem Foto,sieht sie sehr elegant aus.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2018, 15:44:53
 Ein paar von heute ;)
 Classic Suede
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2018, 15:45:48
Bengal Tiger
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2018, 15:47:07
Tennessee Gentleman
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2018, 15:48:27
* Zauberlehrling ( Sämling)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2018, 15:49:16
Timeless Moment
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2018, 15:50:23
Terre Du Feu
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2018, 15:51:29
 Greenan Castle
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2018, 15:52:35
* Morning Ecstacy
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2018, 15:53:26
Toucan Tango
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2018, 15:55:04
Meine, vor ein paar Tagen gesuchte Iris, ist tatsächlich Tickle The Ivories 8) 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2018, 15:55:49
Wild Ginger
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: spider am 12. Mai 2018, 16:10:41
Tennessee Gentleman
Oooh, der hat was. Erinnert mich irgendwie an "Thornbird". Entweder man liebt es oder findet es total hässlich.😆
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Scabiosa am 12. Mai 2018, 16:28:44
Meine, vor ein paar Tagen gesuchte Iris, ist tatsächlich Tickle The Ivories 8) 8)

Hier bildet sich das lavendelfarbige Hörnchen in manchen Jahren auch erst mit zunehmender Wärme richtig aus, Irisfool.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2018, 17:04:02
Ja, bei der 2.Blüte und dem warmen Wetter sah man das lila Schwänzchen 8) :D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: zwerggarten am 12. Mai 2018, 17:37:17
... Zu Kaisers Zeiten wäre ich damit vielleicht sogar berühmt geworden.

die ist super! und das eyjafjallajökull-florentina-update auch. :D
 *überreicht eine virtuelle dykes medal 1914*
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: zwerggarten am 12. Mai 2018, 18:28:18
... Ich hatte sie auf der Fahrt nach Weinheim zum Hermannshof vor einem Rathaus eines Odelwalddorfes gesehen und bin schreiend stehen geblieben um ein Rhizom zu klauen. ...

:o :D ;D :-*
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Jule69 am 12. Mai 2018, 18:37:47
Meine, vor ein paar Tagen gesuchte Iris, ist tatsächlich Tickle The Ivories 8) 8)
Die ist so genial!!! Duftet die auch? Entschuldige meine laienhafte Frage, ich muss gestehen, erst durch 'Morgendämmerung' hab ich überhaupt mitbekommen, dass die Pflanzen auch duften  :-[ Aber nicht alle oder?
Wo könnte ich Euch ein paar Fragen stellen, ohne den wunderbaren Showprozess zu stören?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 12. Mai 2018, 19:49:04
Hier blüht inzwischen fast alles (zumindest fast alles, das nicht angestochen wurde) - eine Fehlbeschriftung ist auch aufgetaucht, kennt das Teil zufällig jemand? Ich steh nicht so auf hellblau einfärbig - schon gar nicht mit orangem Bart und erst recht nicht, wenn so ein Teil im Beet der Gewürzfarben neben Patina und Flamenco auftaucht.

 
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 12. Mai 2018, 19:50:19
Nochmal von vorne:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 12. Mai 2018, 19:53:05
Dann hätten wir da noch zwei meiner absoluten Lieblinge:

Falkengeschwader wie noch nie - seit dem Verpflanzen an den Zaun ist Millenium Falcon übermotiviert
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 12. Mai 2018, 19:54:47
Und Don't Touch - riesige Blüten, Sporne und ein unglaubliches dunkelblau mit dunkellila:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 12. Mai 2018, 19:56:45
Secret Melody finde ich jedes Jahr wieder schön - die Blüten sind immer perfekt und sie wird nicht angestochen:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 12. Mai 2018, 19:59:25
Hier nochmal die unglaubliche Sopra il Vulcano - gerade in Vollblüte. Das Teil wächst und blüht extrem gut und ist farblich die beste dieses Typs, die ich bisher live gesehen habe:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2018, 19:59:48
...kennt das Teil zufällig jemand? ...

`Princess Caroline de Monaco´? Bild von 2016, aktuelles wird gerade geladen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 12. Mai 2018, 20:03:37
Die finde ich auch genial: Alpenview

Die Blüten sind riesig und so fluffig wie Wolken
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 12. Mai 2018, 20:04:50
...kennt das Teil zufällig jemand? ...

`Princess Caroline de Monaco´? Bild von 2016, aktuelles wird gerade geladen.

Danke für das Bild - wenn die Blüte morgen voll geöffnet ist, kann ich besser vergleichen (vorausgesetzt, das Gewitter, daß sich gerade zusammenbraut, führt nicht zu Starkregen oder Hagel). Der Tip ist jedenfalls heiß!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 12. Mai 2018, 20:07:34
Ach ja - ein potentieller Rebloomer hat sich am Zaun nun auch erholt (nach Winterschaden voriges Jahr) - Cafe Bleu - live ein traumhafter Farbverlauf:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 12. Mai 2018, 20:09:26
Und zum Größenvergleich die beiden nebeneinander - die Riesenblüten von Alpenview kann man so besser erkennen:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 12. Mai 2018, 20:17:13
...kennt das Teil zufällig jemand? ...

`Princess Caroline de Monaco´? Bild von 2016, aktuelles wird gerade geladen.

Kommentar meiner Family aus dem Off dazu: Prinzessin Kalorine? - Da mußt Du unbedingt noch Prinz Joule dazupflanzen!  ;D ;D ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2018, 20:18:58
Hier das aktuelle Bild von `Princess Caro... etc, sieht hier dieses Jahr wieder etwas verforen aus, die Gute. Leider.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2018, 20:22:06
Der Milleniumfalke hier ist noch etwas unorientiert.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2018, 20:24:51
Wo könnte ich Euch ein paar Fragen stellen, ohne den wunderbaren Showprozess zu stören?

Hier, dafür ist der Faden ja auch da.
Rein nur zum Bildergucken kann man ja sich auch bei Cayeux durchklicken ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2018, 20:25:30
Aber grossartig der Milleniumfalke
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2018, 20:27:23
...eyjafjallajökull-florentina-update...

 :D witzig, ich hatte sie bisher einfach "Große Florentina" genannt. Aber das schien mir zu unkreativ ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 12. Mai 2018, 20:27:36
#Jule,  alle Iris duften mehr oder weniger angenehm ,kommt auf das feine Näschen an.😉
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2018, 20:29:12
`English Cottage´ auch? ;D

Edit: * Morning Ecstacy ist schön dunkel!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 12. Mai 2018, 20:31:52
#Jule,  alle Iris duften mehr oder weniger angenehm ,kommt auf das feine Näschen an.😉

Manche duften auch übertrieben stark - hier vor dem Schlafzimmer die uralte Dauntless - wenn sie in Vollblüte steht, ist das Fenster geschlossen (man denkt sonst, jemand hat einen Parfumflacon zertrümmert).
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 12. Mai 2018, 20:44:10
Heuer hab ich wieder einmal den Eindruck, daß ich zu viele Iris habe - und zwar zu viele, die wieder einmal nicht blühen, weil sie im Winter zu naß hatten, gerade umgepflanzt worden sind, schon wieder umgepflanzt werden müssen oder aus anderen Gründen gerade herumzicken.
Ich hab einige Sorten, die immer blühen - völlig unbeeindruckt von Wetter und Herumpflanzerei - früher oder später werden wohl die anderen rausfliegen und dürfen gerne woanders zicken  :-\
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 12. Mai 2018, 20:48:07
Habe die letzten drei Tage massig Bilder gemacht, vorerst aber nur noch das von TB `That´s all Folks´.

Das Ding ist sowas von extremgelb, selbst ich ertrage sie nur aus drei Meter Entfernung, sonst tuts im Auge weh. Davon ist aber kein Foto gelungen, deswegen eins aus der Nähe.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 12. Mai 2018, 20:54:33
Kennt wer dieses klasse Teil?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 12. Mai 2018, 20:55:29
Mandarin morning sehr schön !
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: zwerggarten am 12. Mai 2018, 20:58:48
... extremgelb ...

:o autsch! 8) >:( ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 12. Mai 2018, 21:03:46
Habe die letzten drei Tage massig Bilder gemacht, vorerst aber nur noch das von TB `That´s all Folks´.

Das Ding ist sowas von extremgelb, selbst ich ertrage sie nur aus drei Meter Entfernung, sonst tuts im Auge weh. Davon ist aber kein Foto gelungen, deswegen eins aus der Nähe.

Finde ich toll! Ich hab ja einige Iris am Zaun stehen, direkt am anliegenden Feld, von außen komm ich nicht ran - in 6 m Entfernung (davor Taglilien-Dschungel, der jetzt noch nicht blüht) und kann nicht zum Bewundern über den Beeten schweben  ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 12. Mai 2018, 22:31:37
Habe die letzten drei Tage massig Bilder gemacht, vorerst aber nur noch das von TB `That´s all Folks´.

Das Ding ist sowas von extremgelb, selbst ich ertrage sie nur aus drei Meter Entfernung, sonst tuts im Auge weh. Davon ist aber kein Foto gelungen, deswegen eins aus der Nähe.

Wow, welch eine Leuchtkraft.  :o
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 12. Mai 2018, 22:33:14
Cameo Wine
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 12. Mai 2018, 22:34:41
@ hemerocallis

Toll, deine weiß mit blauen Iris.  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Dornroeschen am 12. Mai 2018, 22:40:52
Habe die letzten drei Tage massig Bilder gemacht, vorerst aber nur noch das von TB `That´s all Folks´.

Das Ding ist sowas von extremgelb, selbst ich ertrage sie nur aus drei Meter Entfernung, sonst tuts im Auge weh. Davon ist aber kein Foto gelungen, deswegen eins aus der Nähe.
In einem "gelben" Garten würde sie schön leuchten.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 12. Mai 2018, 22:47:15
Cameo Wine
Die ist hier heuer leider ein Bud-Fly Opfer - die rosa und die gelben werden besonders gerne angestochen  >:(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 12. Mai 2018, 22:48:12
@ hemerocallis

Toll, deine weiß mit blauen Iris.  :D
Danke!
Ich richte es ihnen aus - vielleicht wachsen sie dann auch endlich mal ordentlich an.  ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 12. Mai 2018, 23:11:21
Um diesen Thread hier nicht zu schreddern, hab ich einen separaten aufgemacht - die Top-Ten-Iris-Hitliste aus Euren Gärten wäre gefragt (nicht welche Ihr am schönsten findet, sondern welche am zuverlässigsten sind):

https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,63006.0.html
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2018, 00:17:28
Heute mal wieder eine meiner Lieblinge, Broken Pattern :D
Mal von oben.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2018, 00:18:09
Und jetzt das "Gesicht"
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2018, 00:18:58
Noch etwas gemustertes, Crimson Tiger.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2018, 00:19:55
Theatre ist auch immer wieder hübsch :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2018, 00:21:46
Jetzt wieder Sämlinge von mir. Das scheint wohl ein Schwesterchen von der von vorgestern zu sein, diesmal in Richtung weinrot.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2018, 00:23:01
Eigentlich müßte das alles aus einer Kapsel entstanden sein, hier einmal ein Überblick dieser Sämlinge.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2018, 00:25:19
Jetzt kommt das schwarze, ähm  weiße Schaf aus der Serie. Wie das passiert ist weiß ich nicht. Auch ist das Teil nur auf 40cm Höhe und muß beobachtet werden wie es nächstes Jahr aussieht.
Ein Bild von heute morgen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2018, 00:27:42
Und die gleiche Blüte heute Abend, da war der Feldsalat gejätet ;)
Und schwubs erkennt man interessante Sachen. Der gelb-ocker Farbton wirkt wie Goldstaub, daß ich dem Teil spontan einen Arbeitnamen gegeben habe, eben Goldstaub ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Jule69 am 13. Mai 2018, 08:14:35
#Jule,  alle Iris duften mehr oder weniger angenehm ,kommt auf das feine Näschen an.😉
Also meine duftet zauberhaft, für mich  ;)
Jetzt sind sie abgeblüht...leider, heißt das für mich den Blütenstiel unten abschneiden oder stehen lassen? Wann wäre der beste Zeitpunkt, sie in einen größeren Kübel zu pflanzen?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 13. Mai 2018, 08:14:49
Schön senfig der Bart von Broken Pattern. :D
Hach,Theatre hatte ich auch schon mal.Die sollte ich nach dem Foto doch vermissen.Sehr schön.
Die gesprengselten Sämlinge finde ich alle gelungen.Da könnte ich gar nicht sagen,welcher der Schönste ist.Das Gehätschel mit den Sämlingen hat sich absolut ausgezahlt.Viel Freude damit.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 13. Mai 2018, 08:15:17
Der erste - rötliche - Sämling sieht der Confusione sehr ähnlich!

Ich hab ja auch ein paar Sämlinge - im Gemüsegarten - die sollten heuer das erste Mal blühen (wenn die Bud-Fly nicht alle Knospen angestochen hat). Ich bin gespannt, wie die ausgefallen sind - waren Zufallsbestäubungen, Tochter wollte mal welche aussäen.

Hier ist eine der neueren Rebloomer-Sorten aufgeblüht - sehr zart in der Farbe, aber großblütig: Over and Over
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 13. Mai 2018, 08:16:54
#Jule,  alle Iris duften mehr oder weniger angenehm ,kommt auf das feine Näschen an.😉
Also meine duftet zauberhaft, für mich  ;)
Jetzt sind sie abgeblüht...leider, heißt das für mich den Blütenstiel unten abschneiden oder stehen lassen? Wann wäre der beste Zeitpunkt, sie in einen größeren Kübel zu pflanzen?

Abschneiden, wenn sich die Pflanze schnell vermehren soll - stehen lassen, wenn Du auf Samen hoffst.
Ich hab noch nie eine Iris im Kübel gut weitergebracht - ausgepflanzt wachsen sie hier deutlich besser (bei Taglilien sieht das völlig anders aus).
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 13. Mai 2018, 08:20:12
Die ist auch eine Rebloomer-Sorte - eigentlich nicht mein Fall, aber weil sie so einen zarten Bart und vergleichsweise dezente Farben hat, darf sie bleiben: Frere Andre (Akzente bitte dazudenken - ich hab's nicht so mit dem Französischen):
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Jule69 am 13. Mai 2018, 08:22:23
Danke für die Info.
Meine habe ich seit letztem Jahr und sie haben gut zugelegt. Fürs Auspflanzen fehlt mir leider der geeignete Platz.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 13. Mai 2018, 08:46:18
Danke für die Info.
Meine habe ich seit letztem Jahr und sie haben gut zugelegt. Fürs Auspflanzen fehlt mir leider der geeignete Platz.
Vielleicht weiß ja jemand anderer hier, wie es im Topf klappt (welche Größer - und vor allem Tiefe - und noch wichtiger: welches Substrat)?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 09:20:36
Jetzt sind sie abgeblüht...leider, heißt das für mich den Blütenstiel unten abschneiden oder stehen lassen? Wann wäre der beste Zeitpunkt, sie in einen größeren Kübel zu pflanzen?

Stehen lassen wenn er optisch nicht stört, weg wenn doch, oder wenn eine Samenkapsel dranhängt und Du nicht aussäen möchtest. Umtopfen wie Auspflanzen, nach der Blüte.

Prinzipiell sind zumindest bärtige Iris weniger für Kübel und Kästen geeignet, ohne großes Drumrumreden. Für gutes Blühen müssen die Rhizome ausrechend stark sein, das können sie nur, wenn sie sich nicht irgendwo drängen müssen. "Größerer Kübel" ist ja recht undefiniert ;), es sollte auf jeden Fall Platz zwischen Rhizomen und Topfrand sein, besser wäre es möglicherweise die Pflanze nur teilweise (bspw. halbiert) reinzusetzen, wenn der Kübel doch nicht so groß ist ;).

Substrat möglichst keine reine Blumenerde, ich nehme für meine Zwergiris, davon halte ich auch ein paar im Topf/Schale, zwei Teile Sackerderde, zwei Teile Lehm vom Acker und ein Teil Split, bisher passt das.

Den Topf außerdem vor Winternässe schützen, wenn es richtig knackig dauerfrostig wird, wie dieses Jahr kurz oder 2012, den Topf am besten in eine kalte Garage oder Ähnliches stellen. Im Gegensatz zu Gepflanzten erfrieren nämlich sogar starke Rhizome im Topf bei solchen Kältesituationen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Jule69 am 13. Mai 2018, 09:30:27
Danke Dir.
Ich hab eine im Durchmesser 50 cm große und etwa 40 cm hohe Schale, da sollten sie rein. Lehm vom Acker zu besorgen ist kein Problem und Splitt hab ich auch noch. Soll Hornspäne dazu? An den sehr kalten Tagen diesen Winter standen sie im GH, das halte ich gerade über 0 Grad.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 13. Mai 2018, 09:44:18
Habe mehrere in T27 Schalen 27cm x 11,7 cm und 4,1 Liter gepflanzt und sie blühen sogar...
Einfach Erde von Garten mit Blumenerde 50:50 gemischt und gut ist es... ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 09:47:34
Die stehen da aber noch nicht so richtig lange drin, wenn sie mal ein oder zwei Saisonen im Topf/ in der Schale verbracht haben sehen sie nicht mehr so frisch aus ;)

@Jule, Düngung muss jemand Anderes beantworten, bin da ziemlich schlampig.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 13. Mai 2018, 09:49:09
Das sehe ich auch so - Jungpflanzen wie die auf dem Bild packen es eine Saison in so kleinen Containern, im nächsten Jahr sieht es mit der Blühfreude ganz anders aus.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Jule69 am 13. Mai 2018, 09:49:35
Bilder sagen evtl. mehr wie Worte  ;)
(http://up.picr.de/32670660hk.jpg)

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 09:54:33
Old Black Magic heute. That Old Black Magic. Iris TB 'Old Black Magic' 1996 Schreiner. Ist häufig auch bei Staudengärtnern zu bekommen. Ich habe sie mitgebracht bekommen. Danke dem Spender!

Eine wirklich tolle Sorte, welche gut wächst, eine schöne Form hat und Besucher immer begeistert. Sie hat bei mir persönlich nur den "Nachteil", dass ich zuallererst `Before The Storm´ hatte, welche einen wirklich tiefen Ton hat und im Umkehrschluss für mich das "Schwarz" Anderer, auch von OBM irgendwie "unvollkommen" aussehen lässt. Ja, unfair, ist aber so.

In den letzten zwei Jahren habe ich noch ein paar mehr Sorten gepflanzt, mal schauen ob was dabei ist, was `Before The Storm´ toppt. Leider werden nicht alle blühen.

Eine ist schon offen, reicht aber nicht dran, TB `Paint It Black´.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 09:56:35
Bilder sagen evtl. mehr wie Worte  ;)

Dringend teilen oder wirklich größeren Topf! der ist es bald zu eng!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 13. Mai 2018, 09:57:21
Die stehen da aber noch nicht so richtig lange drin, wenn sie mal ein oder zwei Saisonen im Topf/ in der Schale verbracht haben sehen sie nicht mehr so frisch aus ;)

@Jule, Düngung muss jemand Anderes beantworten, bin da ziemlich schlampig.

Natürlich nicht und das habe ich auch nicht vor...es war eine Notlösung für einige Rhizome... ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 09:58:53
Vorfahrin von `Before The Storm´ ("Kind") und `Old Black Magic´ ("Enkel"), TB `Superstition´

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 10:01:05
Natürlich nicht und das habe ich auch nicht vor...

Aber Jule ;)

Nicht als "Schwarz" ver- und gekauft, aber trotzdem schön dunkel TB `Nuit Satinee´, auch sie steht noch im Topf, wird aber bald möglichst raus kommen, sonst dauert das ewig, bis sie wieder blühfähig wird.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Jule69 am 13. Mai 2018, 10:05:26
Ich werde sie teilen und noch so eine Schale besorgen, dann haben sie ein bisschen mehr Platz.
Danke noch mal  ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 13. Mai 2018, 10:07:02
Natürlich nicht und das habe ich auch nicht vor...

Aber Jule ;)

Nicht als "Schwarz" ver- und gekauft, aber trotzdem schön dunkel TB `Nuit Satinee´, auch sie steht noch im Topf, wird aber bald möglichst raus kommen, sonst dauert das ewig, bis sie wieder blühfähig wird.

Das habe ich nicht so deutlich verstanden, dass es auf DAUER sein sollte...bleibt die Frage, ob die Iris so wirklich glücklich wird... :-\
Die schwarzen Iris sehen toll aus!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 13. Mai 2018, 10:13:59
Nicht als "Schwarz" ver- und gekauft, aber trotzdem schön dunkel TB `Nuit Satinee´, auch sie steht noch im Topf, wird aber bald möglichst raus kommen, sonst dauert das ewig, bis sie wieder blühfähig wird.

Die sehr dunklen Sorten gefallen mir allesamt.

... dazu noch ein wenig weiß und rosa ... ;D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 13. Mai 2018, 10:14:25
Hab ein paar kurz vor dem Regen fotografiert heute.
Apache Warrior, hat ein paar Jahre nicht mehr geblüht.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 13. Mai 2018, 10:15:12
'Ma Mie' blüht. :D Eine von zwei Pflanzen vorerst. Ich bin sehr froh, dass ich wegen Euch bei Cayeux bestellt habe. ;) :-*
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 13. Mai 2018, 10:17:18
 Eve, ein reines hellblau 8) Auf dem Handy rutscht jede Blaue ins lila.( das ist aber mit dem Fotoapparat gemacht) ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 13. Mai 2018, 10:18:20
* Route 66 ( Sämling 8))
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 13. Mai 2018, 10:19:30
* Royal Plum( Sämling)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 13. Mai 2018, 10:21:37
Suchbild!!! >:( Kann mir jemand helfen?  Schild ist verschwunden und ich bin mir nicht sicher. Also bitte her mit euren Ideen :D :D ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 13. Mai 2018, 10:23:29
Wieder neu im Hause Irisfool 8) der Dom leuchtet mehr, aber es kamen dunkle Regenwolken an.

 Praque
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 10:31:16
Heute mal wieder eine meiner Lieblinge, Broken Pattern :D
Mal von oben.

Die habe ich auch gepflanzt... blüht wohl auch nicht.

Kannst Du sie und `Gnu Blues´ vergleichen? Letztere blüht hier am Haus, sieht aber irgendwie,a wie auch schon vor zwei Jahren, wie ausgewaschen aus, Deine BP scheint die Schönere?
 
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 10:36:49
Die sehr dunklen Sorten gefallen mir allesamt.

... dazu noch ein wenig weiß und rosa ... ;D ;)

Die Dunklen blühen hier wenn die Saison fortgeschritten ist, als weißer Partner scheint mir TB `Cliffs Of Dover´ passend ;)

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 10:41:57
Suchbild!!! >:( Kann mir jemand helfen?  Schild ist verschwunden und ich bin mir nicht sicher. Also bitte her mit euren Ideen :D :D ;D

Weiß da gar nix dazu, nur, dass mir die von der Farbgruppe eigentlich alle gefallen!

Gestern TB `Ciel Et Mer´, selten so ein Blau gesehen, außer bei Ritterspornen oder Enzianen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Ruth66 am 13. Mai 2018, 10:44:40
Mit einer Weißen kann ich hier auch dienen. Ich hatte sie vom Straßenrand am Kaiserstuhl mitgenommen, offensichtlich hatte hier der Nachbargarten seine Gartenabfälle entsorgt.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Ruth66 am 13. Mai 2018, 10:48:04
'Coffee Whisper' gefällt mir auch gut, im letzten Jahr war die Blüte erfroren.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Ruth66 am 13. Mai 2018, 10:51:00
'Tennessee Woman', ich mag diese braunen Töne sehr gerne.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Ruth66 am 13. Mai 2018, 10:53:40
... und 'Guatemala'
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: M am 13. Mai 2018, 11:29:22
Kennt jemand eine Zwergiris Crystal Bright oder so ähnlich ?

ich habe sie im Tausch auf einer Pflanzenbörse gefunden.
Soll weiß mit hellgelb sein.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 13. Mai 2018, 11:43:28
Hier kannst du sie sehen...
https://garden.org/plants/view/561426/Standard-Dwarf-Bearded-Iris-Iris-Crystal-Bright/
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: M am 13. Mai 2018, 11:46:34
Super !

Vielen Dank !

Dann hat sie den richtigen Platz bekommen  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 13. Mai 2018, 12:50:02
Auf Guatemala bin ich gespannt,  dieses Jahr müsste sie blühen, vor 2 Jahren gekauft. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 13. Mai 2018, 12:53:54
#M, wenn du etwas suchst und du hast den Namen ist die  Iris encyclopedia von der AIS auch sehr hilfreich . Da gibt es noch verschiedene Sparten  zum Beispoiel TB,IB, SDB, und BB zum feineren Suchen. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 12:56:56
`Guatemala´ ist wirklich ganz Besonders und duftet auch noch so richtig gut!

Habe sie glücklicherweise als Zugabe bekommen, ansonsten wäre sie mir raus, nach Bildern im Netz hätt ich sie nicht gekauft
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 13. Mai 2018, 13:02:46
Regentag ist doof um Iris zu fotografieren. Alpha Gnu und ein Sämling kommt morgen. Auf Alpha Gnu warte ich schon ein paar Jahre, er kam als Minirhizom hierher. Darum rate ich dann lieber noch ein Jahr zu warten, es dauert sonst sehr lange bis sie blühen.( Sicher die etwas Spezialeren) ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 13. Mai 2018, 13:08:31
Leider sind die Bilder in der Regenpause gemacht da ich ab Montag 2 Tage nicht da bin.
"Patina"...danke an Krokosmian.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 13. Mai 2018, 13:10:21
"Mary Frances"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 13. Mai 2018, 13:11:40
"Belgian Princess"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 13. Mai 2018, 13:12:57
"Honky Tonk Blues"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 13. Mai 2018, 13:13:46
"Happy Again"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 13. Mai 2018, 13:14:55
"Chaud Bouquet"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 13:16:25
...Alpha Gnu ...

Die und eine Schwestersorte, deren Name ich schon wieder nicht mehr weiß kommen hier hoffentlich nächstes Jahr zum Blühen, waren ebenfalls Minirhizome :P. Hatte im Herbst etwas Angst, ob sie es packen, leben aber beide.
`
Die `Batik´ macht wieder nichts, ist noch narret wegen letztem Jahr
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 13:22:07
..."Patina"...

Das ist auch so eine Spezielle, hätte ich auch nicht, wenn sie nicht als Falschlieferung rausgekommen wäre ;D.
Und auch das war ein glücklicher Zufall!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 13. Mai 2018, 13:27:56
Hier auch!Batik ist beleidigt und Iris Bonsack die rosarote Variation von Batik hat gestern mein Gärtner der den Rasen verticutiert hat die Blüte temperamentvoll geköpft. 😈😈😈😈😈Kommen aber noch ein paar.😉Ist wirklich nur der Mann fürs Grobe 8) :o ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 13:39:38
Bei `Batik´ habe ich noch nie eine einzige Blüte hier gesehen, kenne sie nur von gräflichen Feldern oder Bildern. Und das ohne Rasen und diesen pflegendes Personal ;). Zweimal falsch, kaputt gegangen, dann Frost... Aber irgendwann :P. Hoffentlich!

TB `Burnt Toffee´ ist da erfreulicher, vor fünf Jahren gepflanzt, war die Richtige und seitdem macht sie eine gute Figur. Sollte jetzt aber auch mal umgepflanzt werden.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 13. Mai 2018, 13:59:06
Hier auch, Burnt Toffee ist Klasse.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 13. Mai 2018, 14:34:17
Suchbild!!! >:( Kann mir jemand helfen?  Schild ist verschwunden und ich bin mir nicht sicher. Also bitte her mit euren Ideen :D :D ;D

Ich kenn von dem Typ nur Alizes und Fabuleux - könnte es eine von denen sein?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 13. Mai 2018, 14:42:24
Auch wenn sie schon gezeigt wurde.Bedtime Story ist dieses Jahr überaus üppig.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 16:03:47
Old Black Magic heute. That Old Black Magic. Iris TB 'Old Black Magic' 1996 Schreiner. Ist häufig auch bei Staudengärtnern zu bekommen. Ich habe sie mitgebracht bekommen. Danke dem Spender!

Eine wirklich tolle Sorte, welche gut wächst, eine schöne Form hat und Besucher immer begeistert. Sie hat bei mir persönlich nur den "Nachteil", dass ich zuallererst `Before The Storm´ hatte, welche einen wirklich tiefen Ton hat und im Umkehrschluss für mich das "Schwarz" Anderer, auch von OBM irgendwie "unvollkommen" aussehen lässt. Ja, unfair, ist aber so.

In den letzten zwei Jahren habe ich noch ein paar mehr Sorten gepflanzt, mal schauen ob was dabei ist, was `Before The Storm´ toppt. Leider werden nicht alle blühen.

Eine ist schon offen, reicht aber nicht dran, TB `Paint It Black´.

die ist auch schön! Mir geht es nicht um "wirklich" schwarz. Ich finde alle dunklen Töne attraktiv, wenn sie fast schwarz sind. Blauviolett, Violettblau, Auberginefarben, Weinrot, Rotviolett ... Der Bart muss aber auch dunkel sein und der Spiegel darf nicht viel Weiß haben.

Blackout hat mich im Wiesengarten am 11. Mai umgehauen. Ich konnte gerade vorher noch ein Foto machen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 13. Mai 2018, 16:10:49
Eine Media ,
hat jemand eine Idee ?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 13. Mai 2018, 16:11:47
Noch eine namenlose 🤔
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 16:14:42
... und 'Guatemala'

Ähnlich wie 'Coffee Whisper' sehr schön! Die Umgebung gefällt mir auch sehr gut. Schön das Gras zur Blüte!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 13. Mai 2018, 16:26:33
Den würde ich trotz gelegentlicher Zickerei nie hergeben: Decory Win - mit Flügeln  :D
Die Farbe muß man live gesehen haben, der Dom hat einen rosa Hauch, die Hängeblätter einen fliederlila Schimmer - die Blüte leuchtet 'von innen' und changiert im Sonnenlicht.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 13. Mai 2018, 17:05:09
Noch eine Media , die ich nicht identifizieren kann !
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 13. Mai 2018, 17:25:30
Leider kenne ich keine der fraglichen intermedias  :-\

Bei der intermedia hab ich auch mal rätseln müssen - aber dann ist doch ein Stecker aufgetaucht: Irish Lass

(bei Brown Lasso und ein paar anderen hatte ich mich auf die erste Blüte gefreut - heuer wurden aber erstmals auch die mittelhohen angestochen und alle Knospen sind matschig  >:()
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 17:40:12
Auch wenn sie schon gezeigt wurde.Bedtime Story ist dieses Jahr überaus üppig.

Das Bild sieht wie eine Sibirica-Wiese aus :D!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2018, 17:53:01
Der erste - rötliche - Sämling sieht der Confusione sehr ähnlich!
Stimmt, es gibt Ähnlichkeiten. Ich denke mal in dieser Richtung gibt es viele Sorten. Da ich so eine Farb/Musterrichtung noch nicht habe, darf dieser Sämling bleiben.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2018, 17:55:49
Blackout hat mich im Wiesengarten am 11. Mai umgehauen.
Gell die ist schön :D
Ich war von dieser Iris schon immer begeistert. Die Farbe ist meiner Meinung so schön durch das blaustichige während die violettschwarzen ganz anderst wirken.
Ich hoffe meine ist noch da, die Wühlmäuse machen in der Ecke gerade heftig Ärger.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gartenoma am 13. Mai 2018, 17:57:09
Schade, dass man Duft hier nicht verbreiten kann. Iris sambucina riecht umwerfend!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 13. Mai 2018, 17:59:30
Auch wenn sie schon gezeigt wurde.Bedtime Story ist dieses Jahr überaus üppig.

Lilac Time! :D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 18:03:09
Mir geht es nicht um "wirklich" schwarz.

Mir schon ein wenig ;), bzw. an die größtmögliche Annährung. Richtig reines Schwarz (wenn es denn ginge) weiß ich aber auch nicht, ob ich das wollte.

Heute TB `Interpol´, ist weniger stumpf als auf dem Bild. Und leider eingestaubt, es ist seit Tagen windig und es wechselt zwischen stechender Sonne und fast schwarzem Himmel (was zu diesen Iris passt). Nur geregnet hat es in meiner Ecke nicht wirklich nennenswert.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 18:08:08
Blackout hat mich im Wiesengarten am 11. Mai umgehauen.
Gell die ist schön :D
Ich war von dieser Iris schon immer begeistert. Die Farbe ist meiner Meinung so schön durch das blaustichige während die violettschwarzen ganz anderst wirken.
Ich hoffe meine ist noch da, die Wühlmäuse machen in der Ecke gerade heftig Ärger.

doof. Aber Blackout ist toll, mein Exemplar habe ich von dir, oder? Dann danke! Und dass deine noch am leben ist! Sonst muss ich meiner mal Dampf machen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 18:15:47
Vorhin noch eine Dunkle, BB `Lady Of The Night´, die Form ist in natura etwas besser, aber nicht viel. Das Nachtblau zusammen mit dem Bart macht das aber wieder wett.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 18:22:37
wie bewertest du die Form? Ich kann immer nur beurteilen, ob ich die Pflanze harmonisch finde, alte Form oder moderne, egal. In diesem Fall finde ich die Form ziemlich gewellt, aber stimmig, nur der Bart schreit mir zu laut.

garden.org:
Hybridizer:   Paul Black
Year Of Registration:   2007
Year Of Introduction (May Differ From Registry):   2008
Seedling Number:   M91B
Classification:   Border Bearded (BB)
Registered Height:   27 inches (69 cm)
Bloom Season:   Late
Very Late
Flower Form:   Ruffled
Bloom Color Classification:   Purple
Flower Patterns:   Bitone
Bloom Color Description:   Dark royal purple standards; black-purple falls, muted white rays on each side of beard
Beard Color:   Yellow gold
Style Arm Color:   Medium royal purple
Fragrance:   Slight
Musky
Awards:   Honorable Mention: 2010
Award of Merit: 2012
Knowlton Medal: 2014
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 18:34:48
Wenn ich davor stehe wirken die D und H auf mich zu kurz für die relativ starke Rüschung, es sieht so aus, wie wenn sich die Blüte insgesamt nicht richtig öffnen konnte.

Den Kontrast, Grundfarbe und Bart finde ich gerade schön, aber das ist der eigene Geschmack.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 18:43:48
stimmt, die Rüschung ist zu heftig für die relativ kleine Blüte und bei BB erwartet man auch etwas Zurückhaltung. Erinnert an kleine Kinder mit zu großen Tutus.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 18:53:32
Black Hills 1950 Orville Fay

garden org
Registered Height:    42 inches (107 cm)
Bloom Season:    Mid
Bloom Color Classification:    Black
Flower Patterns:    Self
Bloom Color Description:    Blue black (deep blue violet)
Beard Color:    Black
Awards:    Honorable Mention: 1951
Award of Merit: 1954
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 19:01:08
Black Hills ist eine wüchsige und sehr hohe dunkel blaue und genau richtig um sie zu den roten Päonien im Wiesengarten zu kombinieren. Nur die rosafarbene Paeonia Saunders 'Cytherea' stört im Vordergrund. Die kommt weg. Links ist Foeniculum vulgare 'Smokey' und bleibt da.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 19:07:07
Blackout noch mal am ersten Tag mit der vollen Begeisterung fotografiert.  Bild vom 11. Mai 2018.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 19:09:45
und die Gesamtsituation zwischen zwei Vitex agnus-castus.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 19:26:24
Celebration Song 1993 Schreiner, Dykes Medal 2003, eine Sensation, als sie in die Kataloge kam.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 19:37:32
kann jemand bestätigen, dass das Frison-Roche 1995 Richard Cayeux ist? Roger Frison-Roche ist jedenfalls Alpinist gewesen, hat seinen Wohnsitz mit 17 Jahren nach Chamonix verlegt und den Mont Blanc bestiegen. Wir lieben die Gegend und klettern grundsätzlich nicht auf Berge.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 19:44:37
die alte Helen Collingwood 1949 K. Smith wollte ich loswerden, keiner wollte sie, jetzt begeistert sie die Familie, wegen des Kontrastes. Sie wird als Neglecta geführt, ist in meinen Augen aber eine Amoena. Award of Merit: 1952. Wahrscheinlich wegen der Familie.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 13. Mai 2018, 19:55:39
und die Gesamtsituation zwischen zwei Vitex agnus-castus.

Kannst du mir sagen, was das weiße unterhalb der Iris ist?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 19:58:43
Louvois 1936 Ferdinand Cayeux. Mit Schokoduft ist einer meiner Lieblinge, gut, dass mich hier einige damit beschenkt haben!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 13. Mai 2018, 20:00:38
kann jemand bestätigen, dass das Frison-Roche 1995 Richard Cayeux ist? Roger Frison-Roche ist jedenfalls Alpinist gewesen, hat seinen Wohnsitz mit 17 Jahren nach Chamonix verlegt und den Mont Blanc bestiegen. Wir lieben die Gegend und klettern grundsätzlich nicht auf Berge.

Deine sieht ihr auf dem Foto nicht wirklich ähnlich - sie steht bei meiner Freundin, ist deutlich gerüschter und vor allem ist der Bart fast weiß und nicht gelb wie auf Deinem Bild.  :-\
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 20:03:34
und die Gesamtsituation zwischen zwei Vitex agnus-castus.

Kannst du mir sagen, was das weiße unterhalb der Iris ist?

klar, Amsonia Hubrichtii von Annemarie Eskuche. Der wüchsigste Bastard zwischen den beiden Amsonias. A. tabernaemontana x A. hubrichtii. Wird als Amsonia hubrichtii verkauft. Mehr dazu in dem entsprechenden thread.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 20:14:01
Ein bisschen `Helen Collingwood´ hatte ich Dir ja abgenommen, die blüht aber nicht. Dafür die, von Feldweber, direkt vor der Tochtersorte `Elizabeth Noble´. Beide sind sich wirklich sehr ähnlich, die H von HC sind nur rötlicher und vielleicht etwas länger. Ich glaube die Andere finde ich schöner, das kann sich aber noch ändern.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 13. Mai 2018, 20:34:28
@ pearl
Danke  :-*
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Snape am 13. Mai 2018, 21:08:13
Schluck, diese "Blackout" ist umwerfend! Ein Traum von Mitternacht.
Aber einfach zu kriegen scheint sie nicht zu sein. Weiss jemand wer sie hat?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:24:37
Ein paar Bilder aus den letzten drei Tagen, nur zwei- und mehrfarbige Neue und besonders markante Alte heute. Rest (einfarbige) vielleicht morgen, übermorgen...

Zuerst eine namenlose TB, diese erhält man als "Café Chocolat" bei einem Kräutergärtner. Das dies nicht die richtige Bezeichnung ist, war mir klar. Hatte sie mitbestellt, weil ich wissen wollte ob sich hinter der dort ebenfalls erhältlichen Schokoladeniris nicht vielleicht die alte `Louvois´ verbirgt. Die blüht aber vorerst nicht. Typisch!

Jedenfalls, vielleicht fällt jemand was zu dieser ein, außer (!!!), dass man sowas Windiges nicht kauft. Auffällig finde ich den aufklappenden Dom.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:27:17
TB `Adobe Rose´, habe ich schon lange und tatsächlich liebgewonnen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:31:39
TB `Aleutian Islands´, schön, besonders der Name. Die Iris auch, genauso wie viele Andere.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:33:44
TB `Bazaar´, hatte sie wegen eines Tipps für eine Namenlose angeschafft, war aber skeptisch. Weil ich sie schonmal hatte und sie da gar nicht gewachsen ist. Tut sie jetzt dafür gut! Und es war tatsächlich auch die Namenlose, danke!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:35:31
TB `Brilliant Disguise´, manche Sorte ist auch mir zu auffällig, sie könnte dazugehören.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:37:11
TB `Clarence´, etwas geisterhaft, entrückt, soll nachblühen

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:37:52
TB `Cranberry Swirl´, ohne Worte

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 13. Mai 2018, 21:39:07
Diese Pracht macht ja ganz schwindelig :P
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:39:16
TB `Crowned Heads´, jo!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:40:36
TB `Dear Jean´, Riesenblüten, H vielleicht etwas suppig aussehend, aber ich mag sie.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:42:57
Diese Pracht macht ja ganz schwindelig :P

Festhalten ;)

TB `Edith Wolford´, auf der ich gerne immer rumhacke, aber heute sah sie doch gut aus. Die Blüte rechts oben ist eine abgängige von `Jurassic Park´.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 13. Mai 2018, 21:43:38
So schöne Blüten. Danke fürs Zeigen.  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:44:09
TB `Foreign Legion´, ich mag starke Kontraste!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:46:26
So schöne Blüten. Danke fürs Zeigen.  :D

Genieße das Feld ja gerade selbst so richtig :D,

TB `French Cancan´ ;D

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:48:26
TB `Frere Andre´, sehr sehr schön! Obwohl es das Muster vermutlich zehntausendfach gibt.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:49:46
TB `Going My Way´, für manchen ersetzt sie `Stepping Out´, für mich nicht! Was nicht heißt, dass ich sie schlecht finde!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:50:41
TB `Martile Rowland´, fröhlich!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:53:03
TB `Native Chief´, fast letztes Jahr verloren, aber auch sie lebt. Blüht gelegentlich nach dem Umpflanzen im Herbst nach.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:55:14
TB `Night Edition´ hat Vieles was ich mag, ist eine Amoena, fast reines Blau, zwei starke Kontraste (blau/weiß und blau/gelb). Oder einen Dreiklang, wie man es sehen will.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:56:05
TB `Pink Confetti´, jedes Jahr da, grundsolide!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:57:17
TB `Sunset Sky´, ich finde sie hat was!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 21:58:32
Ein bisschen `Helen Collingwood´ hatte ich Dir ja abgenommen, die blüht aber nicht. Dafür die, von Feldweber, direkt vor der Tochtersorte `Elizabeth Noble´. Beide sind sich wirklich sehr ähnlich, die H von HC sind nur rötlicher und vielleicht etwas länger. Ich glaube die Andere finde ich schöner, das kann sich aber noch ändern.

Elizabeth Noble ist laut garden.org eine Amoena, die finde ich schöner, weil sie blauere Hängeblätter hat und einen wirklich deutlichen Kontrast dazu der weiße Dom.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 21:59:01
TB `Tapisserie´, die Blütenfärbung scheint variabel, nach den Netzbildern... Jedenfalls übersieht man sie nicht so leicht!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 22:01:13
Elizabeth Noble ist laut garden.org eine Amoena, die finde ich schöner, weil sie blauere Hängeblätter hat und einen wirklich deutlichen Kontrast dazu der weiße Dom.

Ich ja auch!

TB `Tel Arlequin´, musste heute gleich nach dem Aufblühen mit dem Wind kämpfen, aber so genau das, was mir gefällt!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 22:02:13
TB `Tempting Fate´, endlich mal! Lief immer dumm mit ihr, wofür sie aber nix kann.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 13. Mai 2018, 22:02:58
Krokosmian  #1207 Cable Car?Tast of Honey?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 22:03:46
TB `Triny´, aus einem Tausch, danke dafür! Ich finde sie sehr besonders und vor allem zur Nahbetrachtung schön.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 22:11:02
Krokosmian  #1207 Cable Car?Tast of Honey?

Danke für die Namen!
Werde beide mal noch genauer anschauen. Zumindest Letztere kommt mir sehr bekannt vor, wenn nicht diese, ist es vielleicht eine andere, auch ohne Namen!

TB `Vague a l'Ame´ war hier früher eine der spätesten Sorten die geöffnet haben. Ein paar Knospige (Neuere) gibt es zwar noch, aber es ist jetzt wohl auf dem Höhepunkt, demnächst gehts bergab...

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 13. Mai 2018, 22:11:27
Louvois 1936 Ferdinand Cayeux. Mit Schokoduft ist einer meiner Lieblinge, gut, dass mich hier einige damit beschenkt haben!
Ah,so hat die auszusehen. :DSehr schön.Ich hatte mal eine angebliche Louvois geschenkt bekommen,die es dann aber nicht war.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 22:12:37
Noch `Wild Jasmine´, um welche man sich etwas kümmern muss, was sie aber auch wert ist.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 13. Mai 2018, 22:12:54
TB `Clarence´, etwas geisterhaft, entrückt, soll nachblühen
Toll,die habe ich noch nie gesehen.Schön mit dem weißen Bart.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 13. Mai 2018, 22:14:04
Noch `Wild Jasmine´, um welche man sich etwas kümmern muss, was sie aber auch wert ist.
Ja,die muss behühnert werden.Sie blüht bei mir nicht unbedingt jedes Jahr.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 13. Mai 2018, 22:15:35
Bei mir wird wohl erst nach Pfingsten Hochblüte sein ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 13. Mai 2018, 22:20:51
Bei mir wird wohl erst nach Pfingsten Hochblüte sein ;)
dann werden wir beide wohl zusammen im Irisrausch sein. ;) 8)
Ich befürchte allerdings,er wird nicht so großartig ausfallen wie bei Krokosmian.Ich genieße ja so die tollen Fotos. :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 22:22:50

TB `French Cancan´ ;D

gefällt mir, wo ist der Unterschied zu Celebration Song?

French Cancan 2001 Cayeux
Bloom Color Classification:    Lavender
Pink
Flower Patterns:    Bicolor
Bloom Color Description:    Light pink standards; light bluish lavender falls, pinkish apricot area by beard
Beard Color:    Red
Parentage: Child of Fortune X Parisien

Celebration Song 1993 Schreiner
Bloom Color Classification:   Lavender
Peach
Flower Patterns:   Bicolor
Bloom Color Description:   Apricot pink standards; blue lavender falls
Beard Color:   Tangerine
Parentage: Lullaby of Spring X Frances Gaulter
Awards:   Honorable Mention: 1995
Award of Merit: 1997
John C. Wister Medal: 2000
Dykes Memorial Medal: 2003
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 22:26:51
`Celebration Song´ kenne ich nicht, kann also nichts dazu sagen
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 22:27:43
TB `Tapisserie´, die Blütenfärbung scheint variabel, nach den Netzbildern... Jedenfalls übersieht man sie nicht so leicht!

wow
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 13. Mai 2018, 22:28:52
Ja , Krokosmian zeigt wunderschöne Sorten und ich lehne mich dieses Jahr genüßlich zurück. Ein paar will ich zeigen, aber die kommen noch.  Nova Liz, Praque ist prächtig, endlich wieder im Garten. Ich hoffe morgen scheint die Sonne für ein brillanteres Foto. 8) 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 22:35:33

TB `Tel Arlequin´, musste heute gleich nach dem Aufblühen mit dem Wind kämpfen, aber so genau das, was mir gefällt!

wowwow das ist ja mal eine ganz neue Nummer! Schöne Farbharmonie, dabei kräftige Töne, toll!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 13. Mai 2018, 22:38:04
Ja, die ist für mich auch der Star des Tages hoch zehn!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 22:40:11

TB `Vague a l'Ame´ war hier früher eine der spätesten Sorten die geöffnet haben. Ein paar Knospige (Neuere) gibt es zwar noch, aber es ist jetzt wohl auf dem Höhepunkt, demnächst gehts bergab...

meine muss ich noch pflanzen, sie musste umziehen. Hier kommt noch einiges, wir sind 1 bis 2 Wochen hinterher. Was bei Bart-Iris ja eine sehr  kurze Zeit ist.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 22:49:57
hatte ich Lydia Schimpf schon gezeigt? Deutsche Sorte von Manfred Beer 2006. Die Sonne holt richtig Farbe raus. Sonst ist sie etwas grau überhaucht.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2018, 23:15:32
hatte ich Lydia Schimpf schon gezeigt? Deutsche Sorte von Manfred Beer 2006.
Nein dieses Jahr noch nicht, zumindest habe ich sie nicht entdeckt.

Heute mal wieder ein Sämling aus dem Hause Tiger Honey, der ist wohl die kleine Schwester von Deiner ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2018, 23:17:01
Dann was altes, warum habe ich eigentlich Sunlit?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2018, 23:20:40
Classic Look zeigt sich auch mal wieder, sollte ich dringend unterm Quittenbaum weg pflanzen. Als ich die gepflanzt hatte war der Baum kleiner ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 23:21:17
der Sämling ist toll, Sunlit sieht irgendwie nach Spülwasser aus. Nicht jede Iris, die so aussieht gefällt mir. Plicata ist sowieso mein Ausschlusskriterium und bei bräunlichen Tönen noch schlimmer für mich.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2018, 23:21:49
Juhu, sie blüht, Exotic Isle, danke dem Spender :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2018, 23:23:25
Jetzt hoffe ich, daß es Krokosmian nicht schlecht wird, jetzt kommt Minnesota Mixed Up Kid ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 23:25:42
jetzt muss ich aber mal sehen, dass ich weiter komme, die sensationelle Sorte kommt zum Schluss.

Erst noch mal Old Black Magic, die seit ein paar Tagen unerschütterlich so aussieht. Begeistert mich völlig!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2018, 23:27:27
So und es klappt doch, eine eigene Broken Color ist nach den vielen violett-lila- Zeugs doch noch dabei.
Ich hatte schon gedacht, daß da etwas schief gelaufen ist denn alle meine gezeigten Iris waren aus einer Broken Color- Kreuzung und nur die eine ist bis jetzt wirklich eine Broken Color.
Man sieht aber die Verwandtschaft denn sie hat die gleichen ockerfarbigen Schultern wie "Goldstaub" von gestern.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 13. Mai 2018, 23:28:17
So nochmal mein Sämling
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 23:33:54
jett noch zwei langweilige. Zuerst Rheingauperle 1924 Goos & Koenemann. Keine Substanz, kein richtiges Rosa, keine echte Haltung, aber das, was man damals eben hatte an rosafarbenen Schwertlilien.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 23:37:19
So nochmal mein Sämling

was für eine Rüschung! Bisschen wenig Color, oder?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 13. Mai 2018, 23:42:32
Sudden Impact

Flower Form:    Bubble Ruffled
Award of Merit: 2002
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 14. Mai 2018, 00:06:41
So nochmal mein Sämling

was für eine Rüschung! Bisschen wenig Color, oder?
Kann sein, ist die erste Blüte, mal sehen wie die anderen am Stengel werden. Du weißt ja, diese Broken Color machen was sie wollen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 14. Mai 2018, 00:19:42
so, die lange ersehnte und über Umwege aus Frankreich mitgebrachte und ganz am hintersten Ende der Westpfalz abgeholte Iris BB 'Jungle Shadows' 1959 Sass-Graham. 2016 waren es ein paar vertrocknete Rhizome, die eher nach Iris SDB aussahen. Jetzt hat die Iris vier Blütenstängel. Zwei Blüten am 12. Mai 2018!

garden.org:
Bloom Color Classification:    Copper/Brown
Purple
Silver/Grey
Flower Patterns:    Blend
Bloom Color Description:    Blended brown gray and purple
Beard Color:    Brown
Awards:    Honorable Mention: 1961
Knowlton Medal: 1967
Other: Knowlton Award: 1962
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2018, 09:21:56
Jetzt hoffe ich, daß es Krokosmian nicht schlecht wird, jetzt kommt Minnesota Mixed Up Kid ;D

Erinnert ein wenig an die Fliegenfänger wie sie besonders früher immer in Landgasthöfen, oft direkt hinter der Eingangstür, hingen ;) :-X ;D ;)

#1249 sieht sehr gut aus!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 14. Mai 2018, 17:10:17
😂😂😂😂😂😂😂😄😄😄Krokosmian du hast Humor😂😂😂
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 14. Mai 2018, 17:35:47
Jetzt hoffe ich, daß es Krokosmian nicht schlecht wird, jetzt kommt Minnesota Mixed Up Kid ;D
Ich bin jetzt ganz gemein: der Name und die Zeichnung erwecken bei mir Assoziationen zu  fehlendem Immunschutz gegen Masern, Röteln oder Windpocken :-[ :-X


Aber "Goldstaub" ist wunderschön!!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 14. Mai 2018, 18:17:36
"Santiago Castroviejo"...leider nur in der Blumenvase. :(
2017 hat gar nicht geblüht und jetzt faulen die Rhizome... ::)
Ob ich noch was retten kann? :-\
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 14. Mai 2018, 18:26:01
Ich drücke dir ganz fest die Daumen!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 14. Mai 2018, 20:06:52
# Walter. Ausgraben die Rhizome,bis in die gute Substanz alles Faule gut ausschneiden. Etwas Holzkohle zu Pulver zerreiben u. drauf. Trocknen lassen 2 Tage und dann an einem anderen Ort wieder einpflanzen,nicht auf denselben Platz. Da die Erde ausgraben, wegwerfen und neue Erde auffüllen. Sicher 2 Jahre dort keine Iris mehr pflanzen!! Ich bin sicher , dann kannst du sie retten.😉
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 14. Mai 2018, 20:18:18
Das habe ich schon gemacht...die Frage ist warum faulen die Rhizome?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 14. Mai 2018, 21:06:15
Ein heuer üppiger Stock daughter of stars 😍
Denke durch den Regen immer zwischdurch und das milde Frühjahr, lässt die Iris Blüte besonders üppig ausfallen.
Wir liegen auf 900m die Haupt Blüte beginnt in ca.einer Woche!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 14. Mai 2018, 21:07:09
Keine Ahnung ,passiert bei mir auch mal, ohne Grund ::) :P
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 14. Mai 2018, 21:07:52
Kennt wer diese schöne rosa gelbe mit fast weißen Bart?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 14. Mai 2018, 21:08:54
Tour the france 1.Blüte
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 14. Mai 2018, 21:10:13
Ist das dusky challenger oder nicht?
Die Blüte ist fast dunkel violett, ein Riesen teil!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 14. Mai 2018, 21:11:27
Best Beet
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 14. Mai 2018, 21:13:21
Schön Sentiro. Ich merke dieses Jahr, wie sehr die Rhimome durch den ekligen Kahlfrost im April 2017 gelitten haben.Die grossen Rhizome hatten letztes Jahr noch Blüten, was danach kam und noch klein war muss sich immer noch erholen. Bei sehr vielen keine Blüten oder nur ein Stängel. Das hat ordentlich reingehauen >:( ::) ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 14. Mai 2018, 21:15:54
Ist Dusky Challenger und die Tour de France von dir bekommt dieses Jahr die erste Blüte 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 14. Mai 2018, 21:15:58
Keine Ahnung ,passiert bei mir auch mal, ohne Grund ::) :P

Eben! Bei mir sind 3-4 Sorten betroffen sonst sind alle anderen gesund und blühen fantastisch.
Ich glaube die sehr kalten Tage im Frühjahr haben die jungen Rhizome beschädigt... :-\
Mal sehen wie es weiter geht... ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 14. Mai 2018, 21:16:55
Ballyhoo
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2018, 21:17:31
Keine Ahnung ,passiert bei mir auch mal, ohne Grund ::) :P

Eben! Bei mir sind 3-4 Sorten betroffen sonst sind alle anderen gesund und blühen fantastisch.
Ich glaube die sehr kalten Tage im Frühjahr haben die jungen Rhizome beschädigt... :-\
Mal sehen wie es weiter geht... ;)


Mit Fäulnis wahrscheinlich Erwinia carotovora hatte ich hier glücklicherweise bisher keine nennenswerten Probleme, wenn habe ich es meist woanders gesehen und dann nach der Blüte. Das ein Rhizom zuerst vital genug ist einen Stiel zu schieben um dann wegzufaulen klingt irgendwie gruselig für mich. Nicht so recht hilfreich...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 14. Mai 2018, 21:19:40
Danke Irisfool!

Warte noch immer auf deine Brown Lasso, das seit über 2 Jahren, meinst du das sie jemals blühen wird? 
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 14. Mai 2018, 21:21:13
Ink  pattern, sehr hoch oft ein Umfall Männchen  🙄
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 14. Mai 2018, 21:22:05
Bei mir tut sie es.😀😀😀😁Ging mir so mit deiner Tour de France.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 14. Mai 2018, 21:23:27
Keine Ahnung ,passiert bei mir auch mal, ohne Grund ::) :P

Eben! Bei mir sind 3-4 Sorten betroffen sonst sind alle anderen gesund und blühen fantastisch.
Ich glaube die sehr kalten Tage im Frühjahr haben die jungen Rhizome beschädigt... :-\
Mal sehen wie es weiter geht... ;)


Mit Fäulnis wahrscheinlich Erwinia carotovora hatte ich hier glücklicherweise bisher keine nennenswerten Probleme, wenn habe ich es meist woanders gesehen und dann nach der Blüte. Das ein Rhizom zuerst vital genug ist einen Stiel zu schieben um dann wegzufaulen klingt irgendwie gruselig für mich. Nicht so recht hilfreich...

Eben! Stiel sehr hoch und alles war gut, wollte schon die Blume aufmachen und dann hat doch keine Kraft mehr gehabt... >:(
Sie standen sehr trocken also Feuchtigkeit kann nicht der Grund sein.
Erst gestern hat so richtig den ganzen Tag geregnet bei uns.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 14. Mai 2018, 21:24:12
Iris Plantage so ein tolles Jahr wie heuer war's schon lange nicht! 😄
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 14. Mai 2018, 21:25:18
Sehr schöne Iris Autobahn... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 14. Mai 2018, 21:25:32
Iris Plantage so ein tolles Jahr wie heuer war's schon lange nicht! 😄
Hat es bei Dir heute gar nicht geregnet?
Hier sind die Reste der Blüte langsam aber sicher durch die Nässe recht unansehnlich  :-\
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: flash am 14. Mai 2018, 21:26:00
viele hab ich ja nicht und meist kenne ich weder Vor- noch Nachname.............

Die ist von meinem Opa über meine Eltern bei mir gelandet.

Wenn man denkt, dass sie unter der Spalierbirne seit 15 Jahren in einem klitzekleinem Loch im Pflaster schon seit Jahren überlebt und immer wieder einen Stängel schiebt....
Jetzt habe ich mehr Plätze an der Sonne, da wird sie mal an einen besseren Platz umziehen
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: flash am 14. Mai 2018, 21:28:19
und die hier, völlig unproblematisch
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: flash am 14. Mai 2018, 21:30:54
und nochmal, weil's so schön ist.......
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 14. Mai 2018, 21:35:55
Ich stelle morgen wieder die von heute ein, bin heute zu müde.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2018, 21:45:41
Und ich stelle heute und morgen vielleicht den Rest des Wochenendes ein ;),

Über `Coup de Soleil´ hatte ich kürzlich gejammert, sie blühe nicht, doch tut sie, neben `Feu Du Ciel´.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2018, 21:47:10
TB `Dazzling Gold´, unverkennbar, mir fällt gerade auf, dass viele der hohen Variegatas gar nicht blühen, seltsam!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2018, 21:49:04
TB `I Seek You´, ist noch sehr jung, auch sie hat was.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2018, 21:50:03
TB `Invitation´, älteres Modell, reißt mich hin und her

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2018, 21:51:07
TB `Magnetisme´,sehr langer Stiel, gefällt mir immer sowas.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2018, 21:52:50
TB `Navy Strutt´, nach Jahren mal wieder, hatte sie fast erfolgreich unbeabsichtigt ausgerottet.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2018, 21:54:46
TB `Re La Blanche´, das Weiß hat einen Blaustich, hier ist das geglückt, manchmal finde ich, dass kann eine Blüte auch wässrig machen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 14. Mai 2018, 21:57:14
Iris Plantage so ein tolles Jahr wie heuer war's schon lange nicht! 😄
Hat es bei Dir heute gar nicht geregnet?
Hier sind die Reste der Blüte langsam aber sicher durch die Nässe recht unansehnlich  :-\

Erst heute Abend begonnen, hoffe es beruhigt sich bald wieder, mit Nässe reichts dann!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2018, 21:58:20
TB `Rosalie Figge´ war hier früher nicht nur im Herbst, sondern auch im Frühjahr zuverlässig. Zweites in den letzten Jahren nicht mehr. Dieses Rätsel scheint mir gelöst. Sie ist anscheinend recht frostempfindlich, zwei Stiele mit verkümmerter Terminale und je einer Blüte ganz unten bringt sie.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 14. Mai 2018, 21:59:08
Sehr schöne Iris Autobahn... :D
Danke  Walter zeige dann in einer Woche mehr Farbtupfer, aber Vorsicht es wird bunt..
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2018, 21:59:50
TB `Sky And Sun´, ein uraltes Muster in moderner Form.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: manhartsberg am 14. Mai 2018, 22:00:33
ein lichtblick im garten
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2018, 22:00:45
TB `Thornbird´, auch sie liegt mir allmählich.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2018, 22:02:03
Und TB Namenlos, kam irgendwann mal von Cayeux als Falschlieferung, Tipps?

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 14. Mai 2018, 23:46:34
Vanity
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 15. Mai 2018, 00:06:11
oh wie schön! Die Sorte habe ich geliebt! Sie ist nicht mehr zu bekommen. Ein Schatz, den man hüten muss!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: spider am 15. Mai 2018, 00:18:14
Bei besagtem Ungarn gibt es die für 750 Forint, das sind weniger als 3 Euro.
Ich hab dort vor 3 Jahren auch schon mal bestellt und war sehr zufrieden. Er hatte als Einziger meine heissgeliebte Baltic Star.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: zwerggarten am 15. Mai 2018, 01:28:31
wann und wo besagt, habe ich etwas verpasst?!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 15. Mai 2018, 05:49:09
wann und wo besagt, habe ich etwas verpasst?!

Eben...dann habe ich auch was verpasst... ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 06:45:54
Krokosmian # 1305, da ich annehme , dass es Provencal nicht ist ;) Fällt mir dazu nur noch Thunder Echo ein :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 15. Mai 2018, 06:48:51
Vanity

Wunderschön! :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 06:49:47
 Ernte von gestern ;.)
Alpha Gnu, endlich ::)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 06:50:53
Blazing Sunrise
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 06:52:55
Meine Gesuchte ist Skylarks Song( endlich  Label gefunden ::))
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 06:53:58
Chatter 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 06:55:06
* Royal Plum ( Sämling)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 06:55:44
In Your Dreams
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 06:57:02
Chinkianq ( Die habe ich schon eine gefühlte Ewigkeit ;))
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 15. Mai 2018, 07:29:13
@Irisfool, 'Chatter' ist interessant. 8)

@Krokosmian, Teil I 'Mme Chéreau' (Jean-Nicolas Lémon before 1843) vs. 'Ma Mie' (Ferdinand Cayeux 1906):

(http://thumbs.picr.de/32690439ig.jpg) (http://thumbs.picr.de/32690442ny.jpg)

In Potsdam blühen sie schon, stehen dort aber nicht beisammen. Es war windig gestern, ich hoffe, die Fotos vermitteln ein gutes Bild. Mir gefällt 'Mme Chéreau' besser, trotz der hängenden Hängeblätter. Die Blüte wirkt etwas zierlicher und hat einen großen Reiz. 
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 15. Mai 2018, 07:51:42
pearl hatte sie bereits gezeigt: 'Louvois' (Cayeux 1936). Hier blüht sie nun auch. :D

(http://thumbs.picr.de/32690432nk.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 15. Mai 2018, 07:57:40
(http://thumbs.picr.de/32690557de.jpg) 'Georgia' (Farr 1920)

@Krokosmian, ich bin angetan. Sie ist etwas zurückhaltend, doch gerade das mag ich in dem Fall.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 15. Mai 2018, 08:41:45
Nochmal 'Ma Mie' (vielleicht hilfreicher) und 'Georgia' (alles):

(http://thumbs.picr.de/32690830vz.jpg) (http://thumbs.picr.de/32690831ow.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 15. Mai 2018, 08:45:44
@pearl, vor wenigen Tagen hattest Du 'Blackout' und die vermeintliche 'Frison-Roche' gezeigt. Ich möchte beide! :-X Aber vorerst warte ich auf Rosa. Rosa blüht noch gar nicht bis jetzt.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: spider am 15. Mai 2018, 08:52:24
wann und wo besagt, habe ich etwas verpasst?!
Moin, moin,
entschuldigt, das war im anderen Faden.
Ich Versuch das jetzt mal mit dem Link, keine Ahnung, wie das am Smartfon geht. :P ::) ;D
szaszirisz.e-aruhaz.com
Es funktioniert nicht, aber die Adresse stimmt.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Kasbek am 15. Mai 2018, 13:02:40
Die aus Tbilissi stammende, gut wüchsige und mittlerweile ja auch bei diversen anderen Foristen wohnende Iris pallida hat gestern die ersten Blüten geöffnet  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:13:33
Es ist zu warm draussen, also stelle ich Iris ein. Manno tun die sich schwer dieses Jahr,( hier ein Stängel , da ein Stängel ::). Die Iris  Autobahn wird sicher dieses Jahr nicht wegen Stau gesperrt ::) ::) ;D ;D ;)
 Betty Simon
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:14:55
Siva- Siva , auch eine aus Anfangszeiten
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:16:11
Blazing Sunrise , beim  Sonnenaufgang ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:18:38
Silver Peak
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:19:46
Cosy Calico
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:21:22
Miss Indiana. Bisschen dunkel. Da war noch Schatten heute Morgen ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Alva am 15. Mai 2018, 13:22:50
Die aus Tbilissi stammende, gut wüchsige und mittlerweile ja auch bei diversen anderen Foristen wohnende Iris pallida hat gestern die ersten Blüten geöffnet  :D
Hier verregnet es grad die letzte Blüte.


szaszirisz.e-aruhaz.com wird von der Forumssoftware nicht erkannt, weil das http... fehlt. Ein Browser hat damit gewöhnlich keine Probleme ;)


Tolle Fotos hier wieder  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:23:28
*Royal Plum
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:25:12
Batik. Ja Krokosmian, schau sie dir an so muss sie werden! ;D ;D :D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:27:14
Circus Stripes
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:28:48
Imortality
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:31:20
 Best Bet
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:32:28
Junior Prom
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:34:18
Praque
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 15. Mai 2018, 13:35:07
Batik. Ja Krokosmian, schau sie dir an so muss sie werden! ;D ;D :D ;)
batik war die erste die ich bei besagtem ungar kaufte, die vermehrte sich richtig stark, daneben ein zierapfel auch, deshalb steht batik im schatten und blüht heuer nicht, habe sie nun versetzt, aber sie gefällt mir eh nicht mehr sooo
wenn man krank ist und mal einen sommer nix im garten tut nehmen es iris sehr übel, im gegensatz zu hems
im moment machts mir weniger aus, denke die blüten wären eh nicht so schön nach mittlerweilen 80 lt regen
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:36:15
Tropical Night
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:37:14
Magnetisme
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:39:30
Here Come's The Night
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:41:11
Jurassic Park, war verschwunden und nachdem ich mir eine Sicherheitskopie zurückgeholt hatte ,tauchte er am alten Platz wieder auf ::) ::) :P
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:42:28
Quaker Lady
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:43:42
Degas Dancer
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:44:38
Afternoon Delight
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:45:24
Honey Scoop
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 13:46:10
Dangerous Mood
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 15. Mai 2018, 14:53:12
eine sehr schöne Neglecta!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 15. Mai 2018, 18:56:13
Best Bet

Blüht sie im Herbst noch mal bei dir?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 19:08:00
Noch nie! ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 15. Mai 2018, 19:14:11
Hast du sie schon lange? Sollte eigentlich "rebloom" sein... :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 15. Mai 2018, 19:25:57
@Irisfool - die dunklen Sorten - alles, was "night" im Namen hat, haun mich ziemlich um. Aber ich muss erstmal sehen, ob und wie sich die inzwischen gepflanzten Iris bei mir entwickeln... ich spechte schon im Vorgarten nach den sonnigsten Stellen in der Wildnis.... auweia.... irgendwann habe ich doch 2000m² unter dem Grubber....
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 15. Mai 2018, 21:06:57
So sieht Thunder Echo bei mir aus.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 21:11:47
Krokosmian # 1305, da ich annehme , dass es Provencal nicht ist ;) Fällt mir dazu nur noch Thunder Echo ein :D

So sieht Thunder Echo bei mir aus.

Ich glaube meine Unbekannte ist es nicht. Muss doch mal nach den alten Cayeux-Katalogen graben, die habe ich damals wie einen Schatz gehütet, o gut, dass ich sie jetzt suchen muss ;D.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 21:15:34
@Irisfool, 'Chatter' ist interessant. 8)

@Krokosmian, Teil I 'Mme Chéreau' (Jean-Nicolas Lémon before 1843) vs. 'Ma Mie' (Ferdinand Cayeux 1906):

(http://thumbs.picr.de/32690439ig.jpg) (http://thumbs.picr.de/32690442ny.jpg)

In Potsdam blühen sie schon, stehen dort aber nicht beisammen. Es war windig gestern, ich hoffe, die Fotos vermitteln ein gutes Bild. Mir gefällt 'Mme Chéreau' besser, trotz der hängenden Hängeblätter. Die Blüte wirkt etwas zierlicher und hat einen großen Reiz.

Danke! Das war auch so mein grober Eindruck, beim Gegenüberstellen. Das die Hängeblätter hängen und teilweise auch einklappen stört mich auch nicht unbedingt, das erinnert an die "heraldische Lilie".
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 21:16:31
Walter , Best Bet habe ich schon ewig. Hat noch nie im Herbst geblüht 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 21:24:01
(http://thumbs.picr.de/32690557de.jpg) 'Georgia' (Farr 1920)

@Krokosmian, ich bin angetan. Sie ist etwas zurückhaltend, doch gerade das mag ich in dem Fall.

Ja, sie ist toll! Hier blüht sie sehr zeitig (jetzt komplett durch) und ist "schon immer" eine der frühesten Höheren gewesen. Sehr schön finde ich auch die offensichtliche Nähe zur Iris pallida, von ihr hat sie noch die drahtigen Stiele und die silbrigen Hüllblätter.

Ein anderer Abkömmling von Iris pallida, TB `Aziyadé´ (Bild vom WE) ist neu seit letztem Jahr hier, dementsprechend jung. Denke sie wird mal schön!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 21:28:51
Die aus Tbilissi stammende, gut wüchsige und mittlerweile ja auch bei diversen anderen Foristen wohnende Iris pallida hat gestern die ersten Blüten geöffnet  :D

Hier ist sie vor den letzten Knospen, was mir an ihr auffiel ist, dass bei ihr die Adern besonders deutlich hervortreten, was bei anderen weniger oder gar nicht der Fall ist. Und sie hat auch eine schöne Form.

Habe auch ein Vergleichsbild probiert, aber das war für die Tonne.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 21:33:34
Batik. Ja Krokosmian, schau sie dir an so muss sie werden! ;D ;D :D ;)

 >:( :( ;D ;D ;D ;D

Wie gesagt, irgendwann wird das Ding sich hier auch herablassen, in drei Jahren wäre das Jubiläum- "vor 25 Jahren erstmals bei der Gräfin gesehen" das wäre eine gute Gelegenheit ;D


`Dangerous Mood´ ist hier heute auch aufgegangen, Klasseteil!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 21:38:17
Noch ein klein wenig Wochenendnachlese, Alte und Halbwilde.

`Empress Of India´, zwar als TB registriert, aber eine direkte Auslese aus Iris pallida. Großblumiger und etwas dunkler als diese. Die ersten Blüten waren grausam verschoben, jetzt gehts allmählich.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 21:49:01
Zweimal Iris flavescens, links stammt aus dem Garten einer Verwandten, ist etwas niedriger und hat etwas mehr einklappende Hängeblätter. Links ist von woanders, höher, etwas weniger starkwüchsig, keinesfalls schwach.

Es gibt noch eine Nummer Drei, welche braunere Schultern hat, möglicherweise auch eine Nummer Vier und Fünf, aber das muss sich noch zeigen. Für den Garten sind diese minimalen Unterschiede eh unerheblich.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 15. Mai 2018, 21:51:47
Ich habe die etwas niedrigere Sorte I. flavescence. 8)Aus Grossmutters Garten.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 21:57:29
Meine Niedrigere stammt von Tante Hedwig ;D.

Diese wurde mir von einem kosovarischen Kollegen und Freund aus seiner Heimatgegend mitgebracht. Dort wuchs sie früher auf den serbischen Friedhöfen, weswegen sie bei den Albanern wohl weniger gut angesehen war. Nicht aus ethnischen Gründen, sondern vor allem aus Aberglauben. Zwischenzeitlich leben dort wenige Serben, weswegen die Iris auch nicht mehr allzu häufig zu finden ist.

Er meinte möglicherweise stamme sie auch ursprünglich aus der Wildnis, das wisse er aber nicht genau. Die Pflanze hat jedenfalls kein Pallida-Silberhäutchen auf den Knospen und duftet schwach, Richtung rosig.

Natürlich nicht die Schönste, aber eine Iris aus dem Kosovo hat nicht jeder ;).

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 22:00:43
TB dip, `Coronation´, aus dem Forum, danke dafür!!!

Finde sie wirklich sehr besonders!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 22:06:01
`Blue Monarch´ habe ich nur noch aus Sammlermentalität, ihre Gene stecken Generationen später in ein paar anderen Sorten, welche ich doch schätze. Sie hatte, glaube ich, hier noch nie völlig faltenfreie Blüten. Positiv fällt mir an ihr nur auf, dass sie diese Pallida-Eleganz durchscheinen lässt.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 22:07:18
Ganz anders und bei mir richtig wohl gelitten ist `Flammenschwert´, welche einfach dazu gehört!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 22:23:57
Noch ein bisschen von heute, zuerst zwei eine Historische,

`Airy Dream´, ähnlich der relativ bekannten `Rheingauperle´ hat sie meist knittrige Blüten, wirkt aber zarter und graziöser.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 22:25:50
Erfreulicher ist die schöne `Evelyn Benson´, welche hier fast ;) niemand beim Tauschen haben wollte, egal, behalt ich sie eben auch fast komplett ;D

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 22:27:43
Jetzt noch ein paar Moderne, das ist, glaube ich TB `Clear Morning Sky´, habe vergessen das Etikett mitzufotografieren :-[

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 22:29:28
TB `Cherub´s Smile´, unscharfes Bild, ziemlich rosa und offensichtlich gut zuwachsend.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 22:31:43
TB `Hannibi´, ein Riesenstängel, die Blüte ist drei Tage alt und ist immer noch reingelb, ohne Schlieren, das kann nicht jede andere Gleichfarbige.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 22:33:09
TB `Kona Waves´, ist auch nicht ganz mein Wunschmuster (reingelber Dom, mittelblaue Hängeblätter) aber sie hat mich heute trotzdem sehr erfreut!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 22:34:38
TB `Mythology´, wenn die Dom- dunkler als die Hängeblätter sind, dann finde ich das meist kopflastig, hier ist mir das aber sowas von egal!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 22:36:59
TB `Night Game´ fand ich am Wochenende nur schön, heute in der Dämmerung an einem eh meist trüben Tag stand sie da wie der "Schwarze Mann".

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2018, 22:38:06
Und TB `Sweet Musette´, welche man nicht oft genug wegen ihrer Zuverlässigkeit loben kann!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 15. Mai 2018, 22:49:24
TB `Kona Waves´, ist auch nicht ganz mein Wunschmuster (reingelber Dom, mittelblaue Hängeblätter) aber sie hat mich heute trotzdem sehr erfreut!

das ist schon ein besonderes Schätzchen!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 15. Mai 2018, 22:50:07
TB `Mythology´, wenn die Dom- dunkler als die Hängeblätter sind, dann finde ich das meist kopflastig, hier ist mir das aber sowas von egal!

aber sowas von egal!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 15. Mai 2018, 22:52:05
Und TB `Sweet Musette´, welche man nicht oft genug wegen ihrer Zuverlässigkeit loben kann!

unbedingt! Ein bisschen unerträglich zuverlässig.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 15. Mai 2018, 22:57:21
heute gab es Obsidian 2001 Marky Smith
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 15. Mai 2018, 22:57:48
Bei mir ist noch ein Sämling von Mitglied Tiger Honey aufgegangen. Ein wenig regengebeutelt.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 15. Mai 2018, 22:58:56
Ihr zu Ehren sind heute jede Menge Blüten von Tiger Honey aufgegangen ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 15. Mai 2018, 23:00:44
Silverado 1986 Schreiner, Dykes Memorial Medal: 1994
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 15. Mai 2018, 23:03:19
Thornbird 1988 Monty Byers, Dykes Memorial Medal: 1997
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 15. Mai 2018, 23:03:42
Und noch so eine Blüte auf niedrigem Stengel von dem Sämling von vor ein paar Tagen den ich Goldstaub genannt habe.
 Heute morgen noch nicht ganz entfaltet findet man nicht nur Gold sondern auch Silber ;D
Ich weiß nicht was ich von dem halten soll, zwei niedrige Stengel mit nur einer Blüte am oberen Ende, sehr schmale Blätter, fast wie bei einerniedrigen Sorte aber eine Blüte wie eine hiohe Iris.
Entweder wird das nächstes Jahr besser oder es ist eine Kuriosität oder ein Krüppel.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 15. Mai 2018, 23:04:50
heute gab es Obsidian 2001 Marky Smith
Was hast Du dieses Jahr für schöne Iris :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 15. Mai 2018, 23:06:47
erkennt einer diese gelbe hier? Könnte ein Vorkriegsmodell sein.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 15. Mai 2018, 23:09:05
heute gab es Obsidian 2001 Marky Smith
Was hast Du dieses Jahr für schöne Iris :D

ja, mit Jurakalksplitt blühen sie sogar auf dem Boden im Wiesengarten! Glückliche Fügung, dass der jetzt hier im Kieswerk zu bekommen ist seit ein paar Jahren.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 15. Mai 2018, 23:14:56
so jetzt noch Prince Indigo 1964 Schreiner. 25 child plants: ...  'Best Bet' ... 'Matinata' ... 'Night Owl'. Prince Indigo ist die Mutter meiner ersten Lieblingsiris 'Night Owl'.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 15. Mai 2018, 23:16:42

Entweder wird das nächstes Jahr besser oder es ist eine Kuriosität oder ein Krüppel.

wär schade, die Zeichnung ist dezent schön.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 15. Mai 2018, 23:27:53
erkennt einer diese gelbe hier? Könnte ein Vorkriegsmodell sein.
Kann das ein Überbleibsel von der Frau Himmelmann sein?
Du hattest so eine mal als Moonlight Madonna identifiziert.
Eine unverwüstliche Pflanze, wächst bei mir neben Prince Indigo. Ich hatte heute noch kein Bild davon gemacht aber die Knospe erinnert sehr stark an diese.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 16. Mai 2018, 00:02:05
Über diese von euch gezeigte Vielfalt kann ich nur sprachlos staunen!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: spider am 16. Mai 2018, 00:07:13
Jetzt noch ein paar Moderne, das ist, glaube ich TB `Clear Morning Sky´, habe vergessen das Etikett mitzufotografieren :-[
Hach, Clear Morning Sky, eine meiner Ersten und immer noch mein absoluter Liebling. Ich finde ihre Proportionen einfach perfekt.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 16. Mai 2018, 08:40:41
erkennt einer diese gelbe hier? Könnte ein Vorkriegsmodell sein.
Kann das ein Überbleibsel von der Frau Himmelmann sein?
Du hattest so eine mal als Moonlight Madonna identifiziert.
Eine unverwüstliche Pflanze, wächst bei mir neben Prince Indigo. Ich hatte heute noch kein Bild davon gemacht aber die Knospe erinnert sehr stark an diese.

ja, bestimmt eine von Frau Himmelmann. Dass du noch weißt welche Namen ich denen gegeben habe! Moonlight Madonna ist es sicher nicht. Aber meine Bilder zeigen auch den hellen Gelbton nicht. Zartes Zitronengelb mit kräftig Normalgelben Schultern und weißem Spiegel.

Ich wollte ja alle unidentifizierbaren rausschmeißen. Diese gelbe habe ich dann aber doch gestern zu Päonia Hight Noon gepflanzt. Da passt das Farbschema mit lavendel und apricot sieht zitronengelb erträglich aus.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:26:27
Nun zieht euch warm an heute ein Riesenunterschied zu gestern wir haben Nordwind und die Sonne hat sich versteckt. Um 7 Uhr wars noch besser! ;)
Beginne mal mit:
Harlem Hussy
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:27:31
Romantic Evening
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:29:04
Ja, wen haben wir denn da ? ;)
Brown Lasso 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:30:12
Louder Still
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:31:14
Sierra Grande
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:33:00
Tumultueux im Doppelpack 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:34:18
Lorilee
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:35:17
Ciel Et Mer
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:36:30
Arrangers Choice
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:37:20
Arpege
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: spider am 16. Mai 2018, 09:38:38
Nun zieht euch warm an heute ein Riesenunterschied zu gestern wir haben Nordwind und die Sonne hat sich versteckt. Um 7 Uhr wars noch besser! ;)
Beginne mal mit:
Harlem Hussy
Moin, moin
die hatte ich auch mal, aber wo??? ??? ::)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:39:57
Und hier die niedliche kleine Schwester von Batik ;D
Iris Bonsack ( so hiess die Namensgeberin vermutlich, ich find sie hätte einen netteren Namen verdient ;D ;))
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:42:36
Und hier kommt die Nacht nochmals ;)
 Here come's the Night
Sowas von Schwarz mit den hellen Bärten! 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:44:24
Ballyhoo mitten in den Spalierbirnen , doch noch entdeckt! ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:46:11
Santana
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:47:22
Acoma
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:48:32
 ??? ??? ???
 Kann Jemand dazu etwas sagen ??? Sentiro help!!! ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: RosaRot am 16. Mai 2018, 09:49:27
erkennt einer diese gelbe hier? Könnte ein Vorkriegsmodell sein.
Kann das ein Überbleibsel von der Frau Himmelmann sein?
Du hattest so eine mal als Moonlight Madonna identifiziert.
Eine unverwüstliche Pflanze, wächst bei mir neben Prince Indigo. Ich hatte heute noch kein Bild davon gemacht aber die Knospe erinnert sehr stark an diese.

Die gelbe ist hübsch und wenn sie wüchsig ist und auch unter widrigen Gegebenheiten blüht melde ich mich mal für ein Rhizom an, für den Fall, das mal eines abfällt.
Ich habe festgestellt, dass die historischen Iris hier wesentlich besser zurechtkommen als die modernen und weniger stark verspeist werden von den grauen Untermietern.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:50:54
*Giorno Sogni
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:52:19
* Wild Cat , nun mal nicht vom Wind zerlegt ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:53:42
* Midnight Angel, einer meiner schönsten Sämlinge 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:54:50
Und * Royal Plum
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:56:32
Dann die niedliche Susan Bliss die sich schüchtern hinter der Marille versteckt, völlig grundlos , wie ich meine.... ;D ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:57:23
Rheintraube, einfach nur gut :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 09:58:53
Codicil blüht! 8) 8)
Nein, leider noch zu klein zum teilen :-\
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 10:00:59
Ist das Timeless Moment? Ich bin mir nicht sicher. :(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 10:01:53
Imprimis 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 10:02:43
Jaaaa, Guatemala 8) 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 10:04:09
Und dann schliesse ich heute nochmals mit
 Dangerous Mood 8) ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: spider am 16. Mai 2018, 10:13:42
* Midnight Angel, einer meiner schönsten Sämlinge 8)
Oh, wie schön.
Gibt es dafür schon eine Warteliste? ::) ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 10:17:21
Das ist ein eigener Sämling, noch nicht registriert ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: spider am 16. Mai 2018, 10:17:38
Imprimis 8)
Die finde ich auch umwerfend schön, aber leider ist sie bei mir etwas zickig.
Ist das bei Dir auch so? Ich hab andere von B.Blyth, die sind wesentlich pflegeleichter.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: spider am 16. Mai 2018, 10:20:18
Das ist ein eigener Sämling, noch nicht registriert ;)
Registrierung ist mir völlig schnurz, aber vielleicht vermehrt sie sich ja wie wild. ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 10:27:52
Nein, ich gebe sie nicht weg, wenn sie noch nicht registriert ist ;D ;)
Stimmt Imprimis und Electrique sind Zimtzicken. Ich werde sie mal an einen supertrockenen Platz setzen, sobald sie sich mal nennenswert vermehren. Ist Schneckenlieblingskost! ::)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 16. Mai 2018, 10:28:14
Das ist ein eigener Sämling, noch nicht registriert ;)

@Irisfool, gibt es eine Liste Deiner registrierten Sämlinge?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 10:33:24
Nein, ist noch keine Einzige registriert. Will ich jedes Jahr tun und es geht immer wieder unter ;D ;D Es sind alles Zufallssämlinge, also nicht bewusst bestäubt. Bei manchen erkennt man vielleicht die Elternteile. Hab sie nun ein paar Jahre beobachtet, ob die Qualität bleibt. Ist so, nun könnte man sie registrieren. Wild Cat sicher nicht, zu viele Blüten werden schon beim leichtesten Wind "zerfleddert" :(. heute mal zugfällig nicht, aber das ist sicher kein Kandidat, obwohl die Farbe besonders ist.)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 16. Mai 2018, 10:34:09
Nein, ist noch keine Einzige registriert. Will ich jedes Jahr tun und es geht immer wieder unter ;D ;D

 ;D ;) Danke!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: spider am 16. Mai 2018, 10:44:25
Nein, ich gebe sie nicht weg, wenn sie noch nicht registriert ist ;D ;)
Stimmt Imprimis und Electrique sind Zimtzicken. Ich werde sie mal an einen supertrockenen Platz setzen, sobald sie sich mal nennenswert vermehren. Ist Schneckenlieblingskost! ::)
Hab's verstanden. ;D
Dann warte ich mal sehnsüchtig auf die Registrierung.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 16. Mai 2018, 11:04:33
Codicil blüht! 8) 8)
Nein, leider noch zu klein zum teilen :-\

Sie ist bei Andrea Köttner gelistet.

edit: Ich habe gerade gesehen, dass es schon am Grünen Brett steht. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 16. Mai 2018, 11:30:00
'Spartan' (Schreiner 1973)

(http://thumbs.picr.de/32700445gg.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: RosaRot am 16. Mai 2018, 11:49:13

Hier blüht jetzt diese und das Schildchen ist nicht mehr lesbar...hat jemand eine Idee? Könnte es etwas mit 'I' sein?

(http://up.picr.de/32700641es.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 16. Mai 2018, 13:49:14
Die gelbe ist hübsch und wenn sie wüchsig ist und auch unter widrigen Gegebenheiten blüht melde ich mich mal für ein Rhizom an, für den Fall, das mal eines abfällt.
Ja, die ist wüchsig und blüht hier auch jdes Jahr. Vielleicht können wir ja tauschen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: RosaRot am 16. Mai 2018, 14:54:28
Gern! :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: kossi am 16. Mai 2018, 16:34:46
Mit den Schildern und den Namen der Pflanzen habe ich auch immer Probleme. Die bei mir blühenden Schwertlilien zeige ich mal.
Wenn mir jemand die Namen vereraten kann nehme ich sie gerne an.

(https://foto.kostbade.com/images/clivia/mai_18_18.jpg)

(https://foto.kostbade.com/images/clivia/mai_18_19.jpg)

(https://foto.kostbade.com/images/clivia/mai_18_20.jpg)

(https://foto.kostbade.com/images/clivia/mai_18_21.jpg)

(https://foto.kostbade.com/images/clivia/mai_18_22.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Jule69 am 16. Mai 2018, 16:37:33
Ich sollte hier wirklich nicht mehr reinschauen  :o Tolle Bilder!

Irisfool:
Meine Favoriten wären 'Rheintraube' und  'Dangerous Mood'  ;), aber ich gebe zu, ich bin Voll- Laie auf diesem Gebiet. Duften diese beiden auch?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 17:50:27
Beide duften .Rheintraube ist eine ganz alte Sorte.Sie hat keine große Blüten aber sehr viele.Dangerous Mood ist großblütig.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Jule69 am 16. Mai 2018, 17:57:04
Danke Dir, ich befürchte, die müssen auch noch auf die Liste... :-X Morgen werde ich Plätze suchen...
Entschuldige, noch eine Frage, werden die beiden sehr hoch?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 18:05:40
Nunja, 80 cm Rheintraube hat noch nie einen Stab gebraucht . 1m die Dangerous Mood und m uss  möglicherweise gestützt werden, wenn sie im Wind steht ,die Blüte ist gross und schwer.Sie steht bei mir windgeschützt.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Jule69 am 16. Mai 2018, 18:14:24
Notiere ich mir sofort, Danke Dir!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 16. Mai 2018, 19:05:56
Erfreulicher ist die schöne `Evelyn Benson´, welche hier fast ;) niemand beim Tauschen haben wollte, egal, behalt ich sie eben auch fast komplett ;D

(http://thumbs.picr.de/32703853iu.jpg)  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 16. Mai 2018, 19:14:38
Irisfool ,
die dunklen sind alle hammermässig ! Bin gespannt , wann die hier blühen !

Hier blüht heute Lydia Schimpf
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 16. Mai 2018, 19:15:30
Landgraf 99
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 16. Mai 2018, 19:19:13
Mit den Schildern und den Namen der Pflanzen habe ich auch immer Probleme. Die bei mir blühenden Schwertlilien zeige ich mal.
Wenn mir jemand die Namen vereraten kann nehme ich sie gerne an.

Nr. 1 ist eine alte Sorte mit viel Blut von Iris variegata, möglicherweise `Gracchus´.

Nr. 2 ist eine Iris pallida

Nr. 3 ist eine Iris flavescens

Nr. 4 keine Ahnung, von diesem Muster gibt es viele Sorten

Nr. 5 sieht der alten `Sable Night´ mindestens sehr sehr ähnlich, an der Blattbasis ist eine lila Tönung auszumachen, das hat die Sorte auch.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 19:30:05
Die Lydia ist bei mir leider himmelwärts und bei mir grht die Landgräfin Elisabeth morgen auf.Der Landgraf 99 braucht noch ein Jährchen :P 8) "Spätzünder" meistens die Männer...😉Und ich sehe noch im Hintergrund ein Frühlingskleid blühen bei dir.😀😀😀☺
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 16. Mai 2018, 19:44:05
"Magnetisme"... :D leider regnet hier wieder bei uns.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 16. Mai 2018, 19:44:59
"Made of Magic"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 16. Mai 2018, 19:45:59
"Aigue Marine"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 16. Mai 2018, 19:46:48
"Euphorie"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 16. Mai 2018, 19:48:15
"Broad Minded"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 16. Mai 2018, 19:49:22
"Betty Simon"... :D danke an Krokosmian.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 16. Mai 2018, 19:50:51
"Blenheim Royal"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 16. Mai 2018, 19:51:38
"Tut´s Gold"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 16. Mai 2018, 19:52:34
"Sunset Sky"... :D danke an Krokosmian.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 16. Mai 2018, 19:53:14
 :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 16. Mai 2018, 20:00:11
:D

Yes!!!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 20:13:43
Wird langsam Walter, die Irisautobahn 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 16. Mai 2018, 20:43:27
Ja ich hoffe, aber erst mal eine kurze...die lange ist im Bau... ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 16. Mai 2018, 20:52:44
Sehr schönes Beet, Walter.  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 16. Mai 2018, 20:53:27
Die Lydia ist bei mir leider himmelwärts und bei mir grht die Landgräfin Elisabeth morgen auf.Der Landgraf 99 braucht noch ein Jährchen :P 8) "Spätzünder" meistens die Männer...😉Und ich sehe noch im Hintergrund ein Frühlingskleid blühen bei dir.😀😀😀☺
Ich schreibe Lydia auf die Liste
Frühlingskleid habe ich mehrmals im Garten !
Auf die Landgräfin bin ich gespannt !
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 16. Mai 2018, 20:54:57
Kein Schild gefunden ,
hat jemand eine Idee ?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 16. Mai 2018, 20:55:56
Striking
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: candy47 am 16. Mai 2018, 20:56:37
 ???
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 20:56:49
Walter,machnicht den gleichen Fehler wie ich und pflanze alle fast gleich Blauen nebeneinander. Die wachsen ineinander mit der Zeit und dann kanbst du Rätsel raten.😁😁😁
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: zwerggarten am 16. Mai 2018, 21:10:09
die hier habe ich wegen euch. >:(

missglückte form, mieses foto, megageile farben! :D 8) ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: zwerggarten am 16. Mai 2018, 21:11:47
und wer soll die sein? ???

sie steht bei mir im zugaben-weggaben-eck im gemüsebeet... ::) :P ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: solosunny am 16. Mai 2018, 21:13:29
diese Schönheit fand ich im neuen Garten vor, Sorte ?




Danke Susanne
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 16. Mai 2018, 21:20:25
Denke tropical Passion
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 16. Mai 2018, 21:21:05
Exotic star
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 16. Mai 2018, 21:21:33
?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 16. Mai 2018, 21:22:25
Dusky challenger
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 16. Mai 2018, 21:23:17
City light
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 16. Mai 2018, 21:23:54
Dusky
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 16. Mai 2018, 21:32:36
Sentiro # 14 75 Parisien??😉
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 16. Mai 2018, 21:34:49
Sorry Foto wollte nicht mit
City light
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 16. Mai 2018, 21:34:54
und wer soll die sein? ???

sie steht bei mir im zugaben-weggaben-eck im gemüsebeet... ::) :P ;D

MTB `Daemon Imp´?!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 16. Mai 2018, 21:38:30
 ;)Irisfool Parisien könnte hinkommen, ist eine sehr schöne, danke!1
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 16. Mai 2018, 22:15:27
Arpege

Kann das unten `Arpege´ sein? Hatte sie als was völlig Anderes bekommen...

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: zwerggarten am 16. Mai 2018, 22:18:32
und wer soll die sein? ???

sie steht bei mir im zugaben-weggaben-eck im gemüsebeet... ::) :P ;D

MTB `Daemon Imp´?!

:D

du hast recht, das müsste sie sein, aber wie kommt die zu mir und warum steht sie idiotischerweise im off?! die wird natürlich behalten! ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 16. Mai 2018, 22:21:19
und wer soll die sein? ???

sie steht bei mir im zugaben-weggaben-eck im gemüsebeet... ::) :P ;D

MTB `Daemon Imp´?!

:D

du hast recht, das müsste sie sein, aber wie kommt die zu mir und warum steht sie idiotischerweise im off?! die wird natürlich behalten! ;D

Weil Du `Peebee and Jay´ bei Andrea Kötter bestellt hast und die `Daemon Imp´ als Zugabe bekommen hast ;)?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: zwerggarten am 16. Mai 2018, 22:25:25
ersteres in jedem fall und zweiteres wird schon wieder so sein – du bist gut! :o :D möchtest du vielleicht mein persönlicher referent werden? 8) ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 16. Mai 2018, 22:28:49
"Aigue Marine"... :D

Diese hellblaue Iris habe ich auch und wo ich Dein Bild sehe fällt mir ein, dass ich im Winter mal drüber gestolpert bin. Es gibt zwei Cayeux-Sorten mit fast demselben Namen, hinter denen sich aber zwei verschiedene Iris verbergen. Die, die im Shop als `Aigue Marine´ verkauft wird, scheint die zu sein, welche die AIS als `Aigle Marine´ aufführt. Irgendjemand hat wohl geschlampt...

AIS `Aigle Marine´

AIS `Aigue Marine´



Edit 25. Juli 2018, laut Auskunft von Cayeux liegt der Fehler bei der AIS, die hellblaue moderne Sorte heißt richtig `Aigue Marine´.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 16. Mai 2018, 22:29:12
Landgraf 99

Donnerwetter! Ist die Klasse!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 16. Mai 2018, 22:30:49
möchtest du vielleicht mein persönlicher referent werden? 8) ;)

Huch :o ;D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: RosaRot am 16. Mai 2018, 22:33:57

Hier blüht jetzt diese und das Schildchen ist nicht mehr lesbar...hat jemand eine Idee? Könnte es etwas mit 'I' sein?

(http://up.picr.de/32700641es.jpg)

Ich zitiere mich mal selber... und vermute 'Gay Lights'. (Die stand woanders, aber nun ja...)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 16. Mai 2018, 22:46:40
Kann das ein Überbleibsel von der Frau Himmelmann sein?
Du hattest so eine mal als Moonlight Madonna identifiziert.
Eine unverwüstliche Pflanze, wächst bei mir neben Prince Indigo. Ich hatte heute noch kein Bild davon gemacht aber die Knospe erinnert sehr stark an diese.

ja, bestimmt eine von Frau Himmelmann. Dass du noch weißt welche Namen ich denen gegeben habe! Moonlight Madonna ist es sicher nicht. Aber meine Bilder zeigen auch den hellen Gelbton nicht. Zartes Zitronengelb mit kräftig Normalgelben Schultern und weißem Spiegel.

Ich wollte ja alle unidentifizierbaren rausschmeißen. Diese gelbe habe ich dann aber doch gestern zu Päonia Hight Noon gepflanzt. Da passt das Farbschema mit lavendel und apricot sieht zitronengelb erträglich aus.
Mist, jetzt habe ich die jahrelang unter falschen Namen laufen.
Ein Bild von heute.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Norna am 16. Mai 2018, 22:47:41
erkennt einer diese gelbe hier? Könnte ein Vorkriegsmodell sein.

Mir gefällt sie jedenfalls ausgesprochen gut!

Vor rund 30 Jahren hoffte ich noch, mein damals neuer Garten sei für Iris geeignet. Aus dieser Zeit, in der ich auch etliche aus den USA bestellt hatte, sind nur ganz wenige Überlebende zu verzeichnen.

Diese habe ich gerade als ´October Sun´identifiziert, sie blüht tatsächlich manchmal nach. Mitunter noch im November.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 16. Mai 2018, 22:48:45
Bit O'Afton, eine Zwergenblüte, lebt noch während die viel schönere Franchi verschollen ist >:(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 16. Mai 2018, 22:50:00
Wieder ein Sämling von TH.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 16. Mai 2018, 22:50:56
Und mal wieder etwas Schräges zum Schluß für heute ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Norna am 16. Mai 2018, 22:51:37
Diese könnte ´St. Helen´s Wake´oder, wahrscheinlicher, ´Right Direction´sein.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Norna am 16. Mai 2018, 22:55:42
Von den so empfohlenen DM - Iris hat keine bei mir lange ausgehalten, dafür hat sich diese hier in den letzten Jahren ausgesprochen üppig entwickelt. Nach dem Namen suche ich noch.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 16. Mai 2018, 23:34:01
ja eine Erfahrung, die wir auch mit geerbten Sorten aus alten Gärten machen. Es gibt ganz hartnäckige alte Hunde, die immer wieder kommen. Gerade gestern habe ich ein lilafarbenes Ungetüm gerodet. Es war tatsächlich der Spaten nötig. Ich würde mich freuen, wenn attraktivere und modernere Sorten so wachsen würden und solche Rhizome hätten.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 16. Mai 2018, 23:36:54

Diese habe ich gerade als ´October Sun´identifiziert, sie blüht tatsächlich manchmal nach. Mitunter noch im November.

der Hintergrund gefällt mir auch gut, alles Butterblumen, sehr sympathische Gartenszene!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 05:11:02
Krokosmian # 1483 ist Arpege ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Norna am 17. Mai 2018, 08:10:22
@ Pearl:

Die findet sich in meinem größeren Pachtgarten, dort wachsen Iris in vollsonniger Lage auf aufgeschüttetem Erdreich viel besser als im Hausgarten.
In den gemischten Pflanzungen des Hausgartens gefallen mir schlichtere Irisformen eigentlich besser, da fände ich viele alte Sorten wie ´Rheintraube´oder ´Rheintochter´ passender als die fragliche ´Right Direction´. Wichtigere Kriterien als moderne Form sind mir da reichblütige Horste und Laub, das bis in den Herbst attraktiv bleibt.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 09:26:44
Apropos `Rheintraube´, eine als wirklich echt erhaltene Pflanze ist hier seit zwei Jahren am Wachsen, allerdings waren die Hälfte der Blüten teilweise zur Karikatur deformiert und voller Schlieren. Sie sahen nicht besser wie die, nach dem Spätfrost letztes Jahr aus, das wurde erst ab der Hälfte der aufgehenden Knospen deutlich besser. Möglicherweise ist sie besonders kälteempfindlich.

Eine andere, von anderswo ebenfalls unter diesem Namen verkaufte Rheintraube, ( sieht für sich gleich aus, nebeneinander aber völlig unterschiedlich) wirkte auch nicht völlig fehlerfrei, war aber die deutlich bessere und schöner Blühende. Eigentlich die wertvollere Pflanze, mal sehen wie es die nächsten Jahre ist.

Krokosmian # 1483 ist Arpege ;)

Danke!

So sehr ich Stade ja wirklich schätze (!!!), bei den Iris sollte man aber wirklich mal den Bestand genauer anschauen, ggf. unterpflügen oder bzw. sich einen verlässlicheren Lieferanten suchen. Man ist dort aber bei Reklamationen entgegenkommend (Top!). Andere sind sich zu fein dafür überhaupt noch zu antworten oder man bekommt irgendwelche LaLa-Mails.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Eckhard am 17. Mai 2018, 09:36:54
Iris pallida blüht, Danke an K. aus dem Forum!!!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 17. Mai 2018, 10:22:09
Ich möchte 'Ma Mie' nochmal zeigen. Sie blüht seit heute. 'Mme Chéreau' daneben folgt bald.

(http://thumbs.picr.de/32707633tc.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 17. Mai 2018, 10:23:01
Wer oder was ist das?

(http://thumbs.picr.de/32707631mb.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Norna am 17. Mai 2018, 10:48:02
Auf jeden Fall eine sehr hübsche Iris in einer sehr schönen Pflanzung!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 10:48:28
Sieht mir sehr nach Rheintraube aus 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Norna am 17. Mai 2018, 10:51:51
Das dachte ich auch, leider fehlt mir dazu die Sachkenntnis.  :)
Vielleicht weißt Du auch Namen zu meinen alten Schätzchen?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Norna am 17. Mai 2018, 10:55:22
ja eine Erfahrung, die wir auch mit geerbten Sorten aus alten Gärten machen. Es gibt ganz hartnäckige alte Hunde, die immer wieder kommen. Gerade gestern habe ich ein lilafarbenes Ungetüm gerodet. Es war tatsächlich der Spaten nötig. Ich würde mich freuen, wenn attraktivere und modernere Sorten so wachsen würden und solche Rhizome hätten.
Solch eine habe ich auch, meine Mutter hat sie vor über 20 Jahren als namenlosen Ableger angeschleppt. Seither steht sie am gleichen Platz und blüht unverdrossen, trotz der Pfirsichglockenblumen, die sich zwischen den Rhizomen eingenistet haben.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 11:12:39
Apropos `Rheintraube´, eine als wirklich echt erhaltene Pflanze ist hier seit zwei Jahren am Wachsen, allerdings waren die Hälfte der Blüten teilweise zur Karikatur deformiert und voller Schlieren. Sie sahen nicht besser wie die, nach dem Spätfrost letztes Jahr aus, das wurde erst ab der Hälfte der aufgehenden Knospen deutlich besser. Möglicherweise ist sie besonders kälteempfindlich.

Eine andere, von anderswo ebenfalls unter diesem Namen verkaufte Rheintraube, ( sieht für sich gleich aus, nebeneinander aber völlig unterschiedlich) wirkte auch nicht völlig fehlerfrei, war aber die deutlich bessere und schöner Blühende. Eigentlich die wertvollere Pflanze, mal sehen wie es die nächsten Jahre ist.


das ist mir auch aufgefallen! Sowohl die aus alten Beständen jetzt blühenden, als auch die aus anderen Quellen haben alle diese Macken und nie die perfekte Form, die ich vor Jahren so schätzte. Irgendwas hat sie. Interessant, dass es nicht am jeweiligen Standort oder an der Herkunft liegt.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 17. Mai 2018, 11:25:07
Wow, so tolle Irise blühen in euren Gärten.  :D

Mir sind im Winter 2016/2017 sehr viele verfauerlt, durch die vielen Regen.

Ein paar Blüten von heute, ob die Namen alle passen, weiß ich nicht >:(

Bei der zweifel ich schon mal, in Natura ist sie heller, werde, wenn die Sonne scheint, ein neues Foto machen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 17. Mai 2018, 11:25:58
Paris Lights
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 17. Mai 2018, 11:27:08
Eine Media, Arctic Fancy
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 17. Mai 2018, 11:27:59
Cantina
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 17. Mai 2018, 11:28:46
Perfection?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 17. Mai 2018, 11:30:17
Caribbean Dream?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 17. Mai 2018, 11:31:10
English Cottage
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Spatenpaulchen am 17. Mai 2018, 11:46:47
Tara hat mir, als sie im vergangenen Jahr ihren Garten mehr oder weniger auflösen musste, einige Bartiris geschenkt. Ich weiß wie immer keine Namen dazu, aber die gefällt mir ganz besonders aufgrund der filigranen Zeichnung.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 11:47:24
Paris Lights

das ist das klarste Rot, das ich bei Bart-Iris je gesehen habe! Paris Lights 1972 Schreiner. Nicht sehr verbreitet, scheint mir.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 11:51:28
Pauli, das ist English Cottage ;) Sie hat im Schatten diesen  Eisblauschimmer
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 11:54:16
pearl, bei mir ist die Rheintraube fleckenlos perfekt. Ich kann dir ja mal ein Rhizom zukommen lassen. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 12:01:13
das wäre super!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 12:30:25
Hat jemand eine Idee. Purple Pepper ist es nicht, diese hat nämlich einen deutlichen Mittelstreifen auf den Hängeblättern und ich habe keine  vergleichbare Andere in meinem Bestand. Was ist es also? Oder ist es ein plötzlich auftauchender Sämling?  ::)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 12:31:57
Doch Timeless Moment! ;)Manchmal sollte man doch Geduld üben, bis sie ganz offen ist ;D ;D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 12:33:26
* Giorno Sogni ( War früh am Morgen :D ;))
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 12:34:31
* Big Wave 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 12:35:54
Und Hawaaian Holiday gibt sich nach Jahren auch mal wieder die Ehre.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 12:55:21
Apropos `Rheintraube´, eine als wirklich echt erhaltene Pflanze ist hier seit zwei Jahren am Wachsen, allerdings waren die Hälfte der Blüten teilweise zur Karikatur deformiert und voller Schlieren. Sie sahen nicht besser wie die, nach dem Spätfrost letztes Jahr aus, das wurde erst ab der Hälfte der aufgehenden Knospen deutlich besser. Möglicherweise ist sie besonders kälteempfindlich.

Eine andere, von anderswo ebenfalls unter diesem Namen verkaufte Rheintraube, ( sieht für sich gleich aus, nebeneinander aber völlig unterschiedlich) wirkte auch nicht völlig fehlerfrei, war aber die deutlich bessere und schöner Blühende. Eigentlich die wertvollere Pflanze, mal sehen wie es die nächsten Jahre ist.


das ist mir auch aufgefallen! Sowohl die aus alten Beständen jetzt blühenden, als auch die aus anderen Quellen haben alle diese Macken und nie die perfekte Form, die ich vor Jahren so schätzte. Irgendwas hat sie. Interessant, dass es nicht am jeweiligen Standort oder an der Herkunft liegt.

Da auch andere Sorten Frostsymptome haben (freilich wesentlich weniger wie im Vorjahr) gehe ich momentan noch  von Minusgraden aus. Wenns nicht im Februar war, dann vielleicht beim zweiten "Beast" im März...* Sollte es wirklich das sein und diesen Frösten auch zukünftig recht warme Phasen vorausgehen, ist diese und ntl. auch andere Sorten, zumindest fürs hiesige Klima vielleicht einfach nicht (mehr), oder nur noch bedingt geeignet.

*Seitdem letztes Jahr hier auch, noch nicht mal Knospe gewordene, Blütenanlagen tief im Fächer zerstört wurden, traue ich dem Frost Einiges zu.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 13:19:01
Da sagst du was. Viele blühen überhaupt nicht( auf der Irisautobahn sieht es eher nach Spinat aus  ::) grün- grün :o :o Andere bleiben tief im Grün mit der Blütenknospe. Die Frostschäden von April 2017 sind gut zu sehen. Rheintraube steht wohl geschützter im "Gartenzimmer." ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 13:23:44
Die Spätfolgen sind wirklich gut zu sehen, ich denke aber, dass darüber hinaus auch dieses Jahr was gefrostet wurde. Aber das ist im vergleich mit letztem Jahr ein Witz. Wenn auch ein wenig Guter ;).
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 13:27:41
Moonlight Sketch, ein Stängel auch "tiefergelegt" ::) :P
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 13:28:55
Coral Sunset
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 13:29:58
Nochmals die Unbekannte
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 13:31:41
Eve, das ist eine meiner Lieblings Blauen. Das so klare verwaschene Jeansblau ohne Schnörkel und Wellen!!!! 8) 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 13:32:35
Haha, und nun kommt *Pippilotta 8) 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 14:22:35
Apropos `Rheintraube´, eine als wirklich echt erhaltene Pflanze ist hier seit zwei Jahren am Wachsen, allerdings waren die Hälfte der Blüten teilweise zur Karikatur deformiert und voller Schlieren. Sie sahen nicht besser wie die, nach dem Spätfrost letztes Jahr aus, das wurde erst ab der Hälfte der aufgehenden Knospen deutlich besser. Möglicherweise ist sie besonders kälteempfindlich.

Eine andere, von anderswo ebenfalls unter diesem Namen verkaufte Rheintraube, ( sieht für sich gleich aus, nebeneinander aber völlig unterschiedlich) wirkte auch nicht völlig fehlerfrei, war aber die deutlich bessere und schöner Blühende. Eigentlich die wertvollere Pflanze, mal sehen wie es die nächsten Jahre ist.


das ist mir auch aufgefallen! Sowohl die aus alten Beständen jetzt blühenden, als auch die aus anderen Quellen haben alle diese Macken und nie die perfekte Form, die ich vor Jahren so schätzte. Irgendwas hat sie. Interessant, dass es nicht am jeweiligen Standort oder an der Herkunft liegt.

Da auch andere Sorten Frostsymptome haben (freilich wesentlich weniger wie im Vorjahr) gehe ich momentan noch  von Minusgraden aus. Wenns nicht im Februar war, dann vielleicht beim zweiten "Beast" im März...* Sollte es wirklich das sein und diesen Frösten auch zukünftig recht warme Phasen vorausgehen, ist diese und ntl. auch andere Sorten, zumindest fürs hiesige Klima vielleicht einfach nicht (mehr), oder nur noch bedingt geeignet.

*Seitdem letztes Jahr hier auch, noch nicht mal Knospe gewordene, Blütenanlagen tief im Fächer zerstört wurden, traue ich dem Frost Einiges zu.

das ist eine sehr plausible Erklärung! Zumal die Rheintraube bei Irisfool keine Schäden zeigt, wir haben hier eine Idee tiefere Temperaturen im Winter als in den Niederlanden. Auch von den australischen früh blühenden Sorten liest man das immer wieder. Ich hatte Gaelic Jigg so toll gefunden und Barry Blyth schrieb mir, dass sie eine von den Sorten seien, die im mitteleuropäischen Klima von Spätfrösten gefährdet sei. Nicht die Pflanze, sondern die Blüte sei betroffen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 14:25:18
Da sagst du was. Viele blühen überhaupt nicht( auf der Irisautobahn sieht es eher nach Spinat aus  ::) grün- grün :o :o Andere bleiben tief im Grün mit der Blütenknospe. Die Frostschäden von April 2017 sind gut zu sehen. Rheintraube steht wohl geschützter im "Gartenzimmer." ;)

bei dir könnte auch die Nässe und der Mangel an Licht, vor allem bei bedecktem Himmel, zu Ausfällen in der Blüte führen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 14:54:56
War noch nie der Fall und wo die stehen gibt es keine Bäume und sie stehen voll Süd. 8) ;D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 16:14:19
auch eine Bart-Iris muss sich mal ausruhen!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 17. Mai 2018, 16:25:21
Apropos `Rheintraube´, eine als wirklich echt erhaltene Pflanze ist hier seit zwei Jahren am Wachsen, allerdings waren die Hälfte der Blüten teilweise zur Karikatur deformiert und voller Schlieren. Sie sahen nicht besser wie die, nach dem Spätfrost letztes Jahr aus, das wurde erst ab der Hälfte der aufgehenden Knospen deutlich besser. Möglicherweise ist sie besonders kälteempfindlich.

Eine andere, von anderswo ebenfalls unter diesem Namen verkaufte Rheintraube, ( sieht für sich gleich aus, nebeneinander aber völlig unterschiedlich) wirkte auch nicht völlig fehlerfrei, war aber die deutlich bessere und schöner Blühende. Eigentlich die wertvollere Pflanze, mal sehen wie es die nächsten Jahre ist.


das ist mir auch aufgefallen! Sowohl die aus alten Beständen jetzt blühenden, als auch die aus anderen Quellen haben alle diese Macken und nie die perfekte Form, die ich vor Jahren so schätzte. Irgendwas hat sie. Interessant, dass es nicht am jeweiligen Standort oder an der Herkunft liegt.

Da auch andere Sorten Frostsymptome haben (freilich wesentlich weniger wie im Vorjahr) gehe ich momentan noch  von Minusgraden aus. Wenns nicht im Februar war, dann vielleicht beim zweiten "Beast" im März...* Sollte es wirklich das sein und diesen Frösten auch zukünftig recht warme Phasen vorausgehen, ist diese und ntl. auch andere Sorten, zumindest fürs hiesige Klima vielleicht einfach nicht (mehr), oder nur noch bedingt geeignet.

*Seitdem letztes Jahr hier auch, noch nicht mal Knospe gewordene, Blütenanlagen tief im Fächer zerstört wurden, traue ich dem Frost Einiges zu.

Wundebar geschrieben!
Ich bin sicher das ist ein riesen Problem, wenn diesen Frösten recht warme Phasen vorausgehen...das schaffen dann ganz sicher nicht alle Sorten.
Es ist doch nicht nur ein Problem für die Iris...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 17. Mai 2018, 16:31:29
"Aigue Marine"... :D

Diese hellblaue Iris habe ich auch und wo ich Dein Bild sehe fällt mir ein, dass ich im Winter mal drüber gestolpert bin. Es gibt zwei Cayeux-Sorten mit fast demselben Namen, hinter denen sich aber zwei verschiedene Iris verbergen. Die, die im Shop als `Aigue Marine´ verkauft wird, scheint die zu sein, welche die AIS als `Aigle Marine´ aufführt. Irgendjemand hat wohl geschlampt...

AIS `Aigle Marine´

AIS `Aigue Marine´

Edit Link berichtigt

Das stimmt wohl...irgendjemand hat ein Fehler gemacht...ich denke eher Cayeux beschreibt die Iris falsch.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 17. Mai 2018, 16:37:20
Walter,machnicht den gleichen Fehler wie ich und pflanze alle fast gleich Blauen nebeneinander. Die wachsen ineinander mit der Zeit und dann kanbst du Rätsel raten.😁😁😁

Das werde ich versuchen zu vermeiden...sie werden versetzt auf die richtige Irisautobahn nur braucht ich immer mehr Platz dazu... ;D
Ich denke bei den stark wachsenden Sorten sind auch 50 cm Abstand zu wenig...da ist in 4 Jahren komplett voll und kein Platz mehr.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 17. Mai 2018, 17:44:12
Coral Sunset

Sie ist besonders schön. :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 17. Mai 2018, 17:45:41
Paris Lights

Diese würde ich auch sofort pflanzen! ;)


@Krokosmian, habe ich 'Ilsan' von Dir erhalten?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Hortus am 17. Mai 2018, 18:25:13
Ich frage  hier nach den Sortennamen  der Iris aus dem Altbestand:
Pflanze 1
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Hortus am 17. Mai 2018, 18:26:12
Pflanze 2
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 18:37:21
unbestimmbar. Nur grob zu klassifizieren. Das erste ist eine Iris Neglecta, das heißt nichts weiter als dass der Dom hellblau und die Hängeblätter dunkler blau sind. Das zweite könnte eine Iris pallida sein. Oder noch eng mit dieser Ahnenpflanze aller Iris TB Sorten verwandt. Iris pallida ist durch ihre vollständig trockenhäutigen Hüllblätter zu erkennen. Auf dieser Seite, University of Wisconsin, weiter unten ist dieses morphologische Detail gut zu erkennen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Hortus am 17. Mai 2018, 19:08:50
@ Pearl , danke  für die Aufklärung.
Hier eine weitere Pflanze:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 19:28:34
Ein paar gehen noch heute ;)
 Reckless Abandon
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 19:29:31
Hier meine  Rheintraube 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 19:30:02
Im Horst ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 19:30:46
Vibration
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 19:31:25
Loyalist
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: maka am 17. Mai 2018, 19:36:51
Irisfool, boah, könnte da glatt schwachwerden bei den letzten beide Iris die du eingestellt hast. Klasse Blüten
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 19:39:06
Einmal kriegen wir euch alle..... ;D ;D :D ;)
Extra für pearl:Quaker Lady
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 19:39:59
 :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Jule69 am 17. Mai 2018, 19:40:24
Rheingold...;)
Der Burner!!!!  :o
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 19:44:38
Apropos `Rheintraube´, eine als wirklich echt erhaltene Pflanze ist hier seit zwei Jahren am Wachsen, allerdings waren die Hälfte der Blüten teilweise zur Karikatur deformiert und voller Schlieren. Sie sahen nicht besser wie die, nach dem Spätfrost letztes Jahr aus, das wurde erst ab der Hälfte der aufgehenden Knospen deutlich besser. Möglicherweise ist sie besonders kälteempfindlich.

Eine andere, von anderswo ebenfalls unter diesem Namen verkaufte Rheintraube, ( sieht für sich gleich aus, nebeneinander aber völlig unterschiedlich) wirkte auch nicht völlig fehlerfrei, war aber die deutlich bessere und schöner Blühende. Eigentlich die wertvollere Pflanze, mal sehen wie es die nächsten Jahre ist.


das ist mir auch aufgefallen! Sowohl die aus alten Beständen jetzt blühenden, als auch die aus anderen Quellen haben alle diese Macken und nie die perfekte Form, die ich vor Jahren so schätzte. Irgendwas hat sie. Interessant, dass es nicht am jeweiligen Standort oder an der Herkunft liegt.

Da auch andere Sorten Frostsymptome haben (freilich wesentlich weniger wie im Vorjahr) gehe ich momentan noch  von Minusgraden aus. Wenns nicht im Februar war, dann vielleicht beim zweiten "Beast" im März...* Sollte es wirklich das sein und diesen Frösten auch zukünftig recht warme Phasen vorausgehen, ist diese und ntl. auch andere Sorten, zumindest fürs hiesige Klima vielleicht einfach nicht (mehr), oder nur noch bedingt geeignet.

*Seitdem letztes Jahr hier auch, noch nicht mal Knospe gewordene, Blütenanlagen tief im Fächer zerstört wurden, traue ich dem Frost Einiges zu.

das ist eine sehr plausible Erklärung! Zumal die Rheintraube bei Irisfool keine Schäden zeigt, wir haben hier eine Idee tiefere Temperaturen im Winter als in den Niederlanden. Auch von den australischen früh blühenden Sorten liest man das immer wieder. Ich hatte Gaelic Jigg so toll gefunden und Barry Blyth schrieb mir, dass sie eine von den Sorten seien, die im mitteleuropäischen Klima von Spätfrösten gefährdet sei. Nicht die Pflanze, sondern die Blüte sei betroffen.

Hier war in der Woche nach dem Schneeglöckchenwochenende drei Tage lang Dauerfrost, dann wurde es fast schlagartig warm, so, dass das gleich folgende WE Temperaturen von 15 Grad , punktuell auch um die 20 herrschten. Was alles mögliche zum wie doof Raustreiben veranlasste. Danach gab es im März nochmal eine Frostperiode, meist nachts, aber auch ein oder zwei Tage nicht nennenswert über Null. Irgendwann da wird es wohl passiert sein. Ob es dann die Tiefsttemperaturen oder die Milde davor, welche wie auch letztes Jahr das Zeugs gepusht hat, ändert am Ende nichts. Tatsache ist für mich jedenfalls, dass der letzte Winter ziemlich unterschätzt wurde und ich sowas eigentlich nicht alle paar Jahre brauche. Aber auch das ändert nichts.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 19:55:49
Die kleine Concorde Cafe , hat sich doch noch aufgerafft :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Ingeborg am 17. Mai 2018, 21:35:05
Hier eine weitere Pflanze:

so eine ähnliche habe ich auch, ich führe sie als Iris squalens.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 21:45:25
@Krokosmian, habe ich 'Ilsan' von Dir erhalten?

Ja, die hatte ich beigelegt, letztes Jahr hat sie als eine der wenigen praktisch unbeschädigt geblüht, dieses Jahr bleibt sie dafür komplett aus, warum auch immer.

Bild aus 2016

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 21:48:02
Die Einzelblüten meiner beiden Rheintrauben, links die, wie mir glaubhaft versichert wurde, Echte.

Die Linke Rechte ::) wurde auch unter diesem Namen verkauft, leider kann ich nicht mehr nachvollziehen wo. Diese Pflanze hat sich bisher besser gemacht als die Andere.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 21:51:26
Genauso wie die letzten Blüten der Rheintrauben wesentlich besser wurden, hängt auch die `Rheingauperle´ am Schluss nicht mehr so arg wie ein nasser Putzlumpen rum.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 21:53:55
Ein kleine Auswahl von heute, Bilder wie immer nur halbgut, muss man ja aber nicht anklicken ;D

Als TB `Agrippa´ bekommen, denke könnte passen. Jedenfalls sehr besonders!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 21:54:55
TB `Before The Storm´, meine "Schwarze"

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 21:55:57
TB `Bewitchment´, nunja

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 21:57:10
TB `Buisson de Roses´, schön!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 21:58:33
Die Linke ist die echte Rheintraube 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 21:58:42
TB `Champagne Waltz´, eigentlich auch schön, aber zur fortgeschrittenen Saison eher belanglos.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:00:59
Die Linke ist die echte Rheintraube 8)

Ja, hatte zweimal links geschrieben und gerade verbessert, bin um die Zeit besonders unfit ;D

TB `Chapiteau´

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 22:03:02
Gut dass i woiß was links isch :D ;) ;D ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:03:57
Wo dr Dauma rechts isch ;D

Tb `Conjuration´, welche ich nie gekauft, aber trotzdem rumstehen habe, weiß nicht wie ::)

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:06:43
Noch ganz jung ist `Coyote Ugly, welche mich heute wirklich fasziniert hat.

Da das Muster auf jedem Hängeblatt anders ist, auch drei Bilder, von jeder...

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 22:07:10
Conjuration.Muss bei mir noch aufgehen.  ;)Hat letztes Jahr nicht gelitten.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:07:45
hier nicht ;)

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:08:53
Nummer drei

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:09:51
TB `Dazzling Gold´, unverwechselbar wie eine Besucherin neulich meinte, womit sie recht hat.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 22:10:16
OMG. Die ist gewöhnungsbedürftig. Der Drilling 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 17. Mai 2018, 22:15:06
Souvereign crown
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:15:52
OMG. Die ist gewöhnungsbedürftig. Der Drilling 8)

Ich finde die ist eine Wucht :D

Kontrastprogramm: ;D

TB `Favori´ (Ferdinand Cayeux 1934), historische Sorte welche den Farbton von `Loyalist´ oder Gypsy Romance´ vorweggenommen hat.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 17. Mai 2018, 22:16:11
Hier meine  Rheintraube 8)

Bei Irisparadise, sieht die Rheintraube anders aus.
http://irisparadise.com/Iris/Seiten/historscheZuechter/index.htm

Vielleicht ist es Iwein??
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2018, 22:16:28
Aha, gefunden? 8) 8) ;) Sentiro
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:17:46
TB `Frison Roche´, meine liebste Weiße suche ich noch

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:18:42
TB `Gerit´, fast neben `Superstition´ übersehen

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:19:29
TB `Ghost Train´

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:20:45
TB `Grande Coquette´, auch was Neues für mich.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:21:33
TB `Haut Les Voiles´ toll, auch endlich in Fahrt!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:23:13
TB `Humbokal´, scheint eher zierlich und schlank, eine Sorte von Pia Altenhofer

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:24:50
TB `Je Vole´ ich liebe dieses Gelb- und Violett/Blau-Muster

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:25:57
TB `Owyhee Desert´ von der ich fast nicht glauben kann, sie tatsächlich zu haben. Fürchte die bleibt stecken :-\

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:27:12
TB `Recurring Delight´, Spitze!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:28:17
TB `Silverado´, sehr besonders!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:29:06
TB `Skating Party´,

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 17. Mai 2018, 22:29:21
Tolle Blüten. Zeig doch mal dein ganzes Feld. Bitteeeee  ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:30:36
TB `Syncopation´, auch eine dieser späten Sorten, welche zeigt, dass die letzte Runde nicht mehr allzu weit entfernt ist.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:31:39
Und TB `Tracy Tyrene´, welche nicht so ist wie erwartet, aber trotzdem noch eine Chance bekommt.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 17. Mai 2018, 22:35:15
Aha, gefunden? 8) 8) ;) Sentiro

Danke für den Tipp!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 17. Mai 2018, 22:35:41
Madeira Belle
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:36:54
Tolle Blüten. Zeig doch mal dein ganzes Feld. Bitteeeee  ;)

Finde irgendwie nie den richtigen Winkel, das richtige Licht... usw, mal ein paar Versuche

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 17. Mai 2018, 22:36:54
Ist das Point Made oder Hinduh Magic oder eine andere?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:37:34
.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:38:12
.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Mai 2018, 22:38:43
das noch

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 17. Mai 2018, 22:39:44
Das letzte ist der Hammer.  :D :D :D

Vielen Dank.  ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 22:47:46
Hier meine  Rheintraube 8)

 :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 22:51:17
Hier eine weitere Pflanze:

so eine ähnliche habe ich auch, ich führe sie als Iris squalens.

das ist für mich beides eher Iris sambucina. Iris squalens sieht schmutziger gelb aus.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 22:55:39
Die Einzelblüten meiner beiden Rheintrauben, links die, wie mir glaubhaft versichert wurde, Echte.

Die Linke Rechte ::) wurde auch unter diesem Namen verkauft, leider kann ich nicht mehr nachvollziehen wo. Diese Pflanze hat sich bisher besser gemacht als die Andere.

links die mit dem weißen Rändchen auf den Hängeblättern ist richtig. Rechts ist irgendwas anderes.

Schneerose hatte neulich Perfection gezeigt, ähnlich aber noch kontrastreicher in der Farbe und definierter in der Form.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 22:56:10
Perfection?

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62286.0;attach=581291;image)

eine tolle Pflanze!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 22:58:18
Genauso wie die letzten Blüten der Rheintrauben wesentlich besser wurden, hängt auch die `Rheingauperle´ am Schluss nicht mehr so arg wie ein nasser Putzlumpen rum.

ist mir auch aufgefallen! Der Eindruck verbessert sich ebenso durch mehr geöffnete Blüten pro clump.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: RosaRot am 17. Mai 2018, 23:09:24
Hier eine weitere Pflanze:

so eine ähnliche habe ich auch, ich führe sie als Iris squalens.

das ist für mich beides eher Iris sambucina. Iris squalens sieht schmutziger gelb aus.

So: altes Foto, blüht aber gerade, absolut unverwüstlich:

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14749/IMG_2598%20Iris%20sqalens%20Typ.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 23:11:35
TB `Before The Storm´, meine "Schwarze"

wieso ich die immer mit Study in Black verwechsle?

Study in Black 1967 Gordon Plough, ist die rötlichere, oder? Garden.org.

Before The Storm 1988 Sterling Innerst, ist so richtig schwarz. Garden.org. Dykes Memorial Medal: 1996!

Zwei völlig verschiedene Klassen! Study in Black habe ich von Hohls 2016. Weder eine Blüte noch einen Stecker bisher gefunden ich werde mal danach stöbern.

Before The Storm blüht bald hier im Topf, danke dem großzügigen Spender! Dann wird Schluss sein mit der Verwechslung!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 23:15:34
Hier meine  Rheintraube 8)

Bei Irisparadise, sieht die Rheintraube anders aus.
http://irisparadise.com/Iris/Seiten/historscheZuechter/index.htm

Vielleicht ist es Iwein??

nein.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 23:18:20
TB `Frison Roche´, meine liebste Weiße suche ich noch

meine ist also keine Frison-Roche. Gut, was ist dein Kriterium für eine Weiße?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 23:20:34
TB `Gerit´

toll! Manfred Beer 2011. Woher hast du sie?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 23:23:27
TB `Grande Coquette´, auch was Neues für mich.

ausdrucksstark! Gefällt mir besser als diese was flache `Haut Les Voiles´.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 23:26:09
TB `Je Vole´ ich liebe dieses Gelb- und Violett/Blau-Muster

der am kräftigsten gefärbte Vertreter in dieser Klasse, den ich bisher gesehen habe. Das hattest du doch gesucht! Eine Steigerung zu Edith Wolford und Haut les Voiles. Das ist es doch!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2018, 23:28:38
TB `Silverado´, sehr besonders!

das non plus ultra für mich!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 07:11:13
Boah Krokosmian das ist keine Irisautobahn das ist schon eine mittelgrosse Landebahn!!!! :D :D :D Von so etwas träume ich nachts! 8) 8) 8) Allerdings müsste ich dann wohl auch einen Gärtner beschäftigen( bis jetzt verticutiert er nur den Rasen und schneidet die Hecken!!!  ;D ;D ;))Einfach nur traumhaft schön.  Ich bin begeisterd und sicher nicht neidisch, da ich weiss wieviel Arbeit da dahinter steckt ::) 8) 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 07:13:11
Owyhee Desert ist auch eine meiner Lieblinge. Letztes Jahr hat sie übervoll geblüht. Dieses Jahr macht sie eine schöpferische Pause. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 09:06:55
Es hat sich nicht viel geöffnet heute Nacht , kalter Ostwind. Ich hoffe da geht noch was heute, es hat im Moment 10 Grad, soll aber schön , sonnig und warm werden. Es sind einige noch nicht richtig entfaltet, die kommen aber im Laufe des Tages noch. Nun habe ich:
 Acoma
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 09:09:16
Bleu de Gien
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 18. Mai 2018, 09:09:26
Ihr seid zu schnell! Man kommt gar nicht hinterher. Wunderschöne Fotos und Sorten! :D
Gern würde ich den Namen der weißen Iris von pearl erfahren, die nicht 'Frison-Roche' ist. Sie hat mir von den hier gezeigten weißen Iris am besten gefallen.

TB `Humbokal´, scheint eher zierlich und schlank, eine Sorte von Pia Altenhofer

Allein der Name! :D

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 09:10:22
Megabucks, eine echte Farbenschachtel ::) ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 09:13:04
Eine kleinblütige Sorte, eher IB, die ich von meinem Vater habe, also eher alte Sorte. Blüte etwa5-6 cm gross. Suche dringend den Namen. ::)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 09:14:26
 Chateau Auverse sur Oise
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 09:15:22
Acapulco Gold
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 09:16:09
Exotic Isle
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 09:19:31
Und dann dieses alljährlich Suchbild, das ich als Leo Haven im System habe , was natürlich völliger Schwachsinn ist ::) ::) ::) :P. Bitte, bitte helft mir!!!!!
 Sie ist zu schön um namenlos zu wachsen. Die  Blüte hat wirklich eine knackige Konsistenz. 8) 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 18. Mai 2018, 09:54:17
Herrlich! :D


@Krokosmian, hier die letzten Fotos der beiden - 'Ma Mie' und 'Mme Chéreau'. Heute schaut die Sonne noch nicht heraus.

(http://thumbs.picr.de/32714897kv.jpg) (http://thumbs.picr.de/32714898so.jpg) (http://thumbs.picr.de/32714899ay.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 10:05:05
Meine Gesuchte ist doch  gefunden. Ich hatte sie *Blue Mistake genannt.  Namen ist Programm ;) Die hat ein Bienchen wohl an einem blauen Montag mit Purple Pepper gemacht. ;D ;D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 18. Mai 2018, 12:04:07
Hier meine  Rheintraube 8)

Bei Irisparadise, sieht die Rheintraube anders aus.
http://irisparadise.com/Iris/Seiten/historscheZuechter/index.htm

Vielleicht ist es Iwein??

nein.

Da gibt es ein paar sie sich stark ähneln!



Dancers Veil
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 18. Mai 2018, 12:05:11
Alizés
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 18. Mai 2018, 12:05:58
Goldfackel
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Schneerose100 am 18. Mai 2018, 12:06:42

Aztel Art
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 18. Mai 2018, 12:36:32
Zitat
author=Krokosmian link=topic=62286.msg3087911#msg3087911 date=1526587437

Tb `Conjuration´, welche ich nie gekauft, aber trotzdem rumstehen habe, weiß nicht wie ::)
bei mir ists umgekehrt, hab sie beim ungarn mal gekauft und ich seh sie nicht rumstehn
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 18. Mai 2018, 12:46:11
Das letzte ist der Hammer.  :D :D :D

Vielen Dank.  ;)
der oberhammer
ich komm dann mal, muß ich den spaten selbst mitbringen :D ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 18. Mai 2018, 13:21:49
Hier ist die Iris-Blüte inzwischen durch, heute hab ich groß Stängel abgeschnitten, ein paar einzelne Blüten stehen noch rum; leider faulen in vielen Beeten schon die Rhizome - Dauerregen halten auch die härtesten Sorten nicht aus.  >:(
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 18. Mai 2018, 18:04:01
Hier noch ein paar Bilder der letzten Überbleibsel - ein paar Blüten von Helen Proctor sind doch noch aufgegangen:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 18. Mai 2018, 18:06:11
Confusione - live rot, auf dem Bild farblich zum Vergessen:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 18. Mai 2018, 18:08:03
Bei Flamenco waren die zwei untersten Knospen nicht angestochen:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 18. Mai 2018, 19:38:28
Nummer drei

Die ist ja irre!  :o :D

Sieht aus wie Softeis Himbeer-Vanille!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 18. Mai 2018, 19:42:15
das noch

Der helle Wahnsinn!  :D :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 19:51:11
"Ernte" von heute Abend:
 Torero
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 19:54:42
Nel Jape ( und da hinein hatte sich die Jurassic Park verirrt.) Nel Jape  letztes  Jahr aus diesem Beet geworfen und somit wohl auch ettliche Jurassi Park Rhizome weggeworfen) nun wird hoffentlich nur Nel Jape "gejätet" ;D ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 19:56:23
Astrology
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 19:57:36
 Master Touch
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 19:59:17
Black Market
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 20:00:57
Hellada
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 20:01:53
* Evening Falls
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 20:03:08
* UVO
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 20:04:17
Sous Le Vent
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 20:05:24
Chateau Auverse sur Oise
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 20:06:41
Und nochmals mein Suchbild nun voll offen ::) ::) ;) Zu Hülf, zu Hülf ::) ;D ;D ;)

Könnte es Bohemian sein?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 18. Mai 2018, 20:52:45
Nel Jape ( und da hinein hatte sich die Jurassic Park verirrt.) Nel Jape  letztes  Jahr aus diesem Beet geworfen und somit wohl auch ettliche Jurassi Park Rhizome weggeworfen) nun wird hoffentlich nur Nel Jape "gejätet" ;D ;D

Magst Du sie nicht? Mir gefällt 'Nel Jape' sehr.
Ist der Züchter dieser Sorte bekannt?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 18. Mai 2018, 21:35:50
Meine Iris Autobahn!

Etwas geschwungen nicht so gerade wie bei Irisfool und Walther!

Nächste Woche geht's so richtig los.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 18. Mai 2018, 21:37:48
Wenn ich darf würde gerne die Akeleien auch zeigen, die blühen gerade soooo schön.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 18. Mai 2018, 21:39:24
Rund um den Teich
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 18. Mai 2018, 21:41:21
Den Zūchter von Nel Jape suche ich auch schon lange. Doch,ich finde diese lachsfarbene Iris schön.Sie stand nur verkehrt.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 18. Mai 2018, 21:42:04
Wizzard of Odds, die hat was.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 18. Mai 2018, 21:47:40
Clownerie
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 18. Mai 2018, 21:54:54
Schön bei dir, Sentiro.  :D :D :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 18. Mai 2018, 21:57:09
Ich habe eine neue Iris: Chinook Arch
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 18. Mai 2018, 21:57:20
Danke, nur momentan fast keine Zeit zum genießen, grad Hausumbau!
Die wenig Zeit die bleibt, erholt man sich ein wenig im Garten1
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 18. Mai 2018, 22:05:19
Thornbird im Abendlicht
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 18. Mai 2018, 22:07:42
Tumultueux
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: RosaRot am 18. Mai 2018, 22:09:43
Meine Iris Autobahn!

Etwas geschwungen nicht so gerade wie bei Irisfool und Walther!

Nächste Woche geht's so richtig los.

Schönes Beet!
Womit hast Du gemulcht? Ich kann es nicht so genau erkennen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 18. Mai 2018, 22:10:40
Gracchus, Ware 1884
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 18. Mai 2018, 22:30:01
Uieh,dieTumultueux ist aber in Bestform.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 18. Mai 2018, 22:35:08
Das wird bei die ja auch ein wahrer Irisrausch,Sentiro. ;)
Hier werden nur halb so viele blühen,als im letztem Jahr.Zudem blühen die ersten hohen Bartiris auch deutlich niedriger.
Blue Chip Pink habe ich letztes Jahr schon gesucht.Die bequemt sich dann mal wieder in diesem Jahr.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 18. Mai 2018, 22:36:42
Mairegen,alte Sorte.Die Schnecken waren auch schon dran.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Siri am 18. Mai 2018, 22:37:36
Sentiro,
Das schaut aber toll aus bei dir!
Hast du deine Iris mit holzhäcksel gemulcht? Klappt das bei dir gut? Ich hab das auch in einem Beet, aber die Schnecken haben den austrieb zerstört und knabbern die rhizome an. Ich hab das auf die holzhäcksel geschoben weil ich vermute die kleinen schleimer verstecken sich da darunter vermehrt...
Ist das bei dir auch? Was machst du dagegen?

Lg Siri
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 18. Mai 2018, 22:49:06
Blue Chip Pink habe ich letztes Jahr schon gesucht.Die bequemt sich dann mal wieder in diesem Jahr.

Gefällt mir sehr gut.  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: zwerggarten am 18. Mai 2018, 23:57:38
Wenn ich darf ...

hier bitte nur iris, allgemeine garteneinblicke gehören z.b. hierher
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Norna am 19. Mai 2018, 00:11:36
Mairegen,alte Sorte.Die Schnecken waren auch schon dran.
Farblich finde ich diese Sorte sehr schön, ist sie auch hinsichtlich der Blühfreudigkeit empfehlenswert?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: zwerggarten am 19. Mai 2018, 00:18:38
in brüglingen fand ich sie vergleichsweise weniger überzeugend...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Norna am 19. Mai 2018, 00:20:45
Hier eine weitere Pflanze:

so eine ähnliche habe ich auch, ich führe sie als Iris squalens.

das ist für mich beides eher Iris sambucina. Iris squalens sieht schmutziger gelb aus.

So: altes Foto, blüht aber gerade, absolut unverwüstlich:

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14749/IMG_2598%20Iris%20sqalens%20Typ.jpg)

Farblich ist mein schwedischer Findling sehr ähnlich, die Dom- und Hängeblätter allerdings fülliger. Vor allem blüht er aber aus jedem Fächer, mit verzweigten Trieben mit bis zu 10 Blüten. Das würde ich mir von modernen Iris auch wünschen!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Norna am 19. Mai 2018, 00:25:27
in brüglingen fand ich sie vergleichsweise weniger überzeugend...
Danke, zwerggarten! Nahaufnahmen von Einzelblüten sagen leider wenig über den Gartenwert aus, um so mehr solche Beiträge! Schade, sonst hätte mir die Sorte wirklich gefallen!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 19. Mai 2018, 06:10:39
Sentiro,
Das schaut aber toll aus bei dir!
Hast du deine Iris mit holzhäcksel gemulcht? Klappt das bei dir gut? Ich hab das auch in einem Beet, aber die Schnecken haben den austrieb zerstört und knabbern die rhizome an. Ich hab das auf die holzhäcksel geschoben weil ich vermute die kleinen schleimer verstecken sich da darunter vermehrt...
Ist das bei dir auch? Was machst du dagegen?

Lg Siri
Danke Siri!

Mit häcksel habe ich gemulcht aber nur außen um die Pflanze  herum.
2 mal pro Wochen haben die Enten kontrollierten Ausgang in den Garten, am besten nach dem Regen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 19. Mai 2018, 06:15:16
Das wird bei die ja auch ein wahrer Irisrausch,Sentiro. ;)
Hier werden nur halb so viele blühen,als im letztem Jahr.Zudem blühen die ersten hohen Bartiris auch deutlich niedriger.
Blue Chip Pink habe ich letztes Jahr schon gesucht.Die bequemt sich dann mal wieder in diesem Jahr.
Heuer wird es bei uns besser.
Letztes Jahr war nicht viel los mit der Blüte , zu kalt.
Habe sie auch ordentlich mit Taubenmist gedüngt, natürlich außen herum das keine Fäule entstehen kann, das hat ihnen anscheinend sehr gut getan!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 19. Mai 2018, 07:37:31
Thornbird im Abendlicht

Toll!  :D :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 19. Mai 2018, 07:40:08
Wizzard of Odds, die hat was.

Die sieht wirklich spannend aus!  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 19. Mai 2018, 07:49:49
Meine Iris Autobahn!

Etwas geschwungen nicht so gerade wie bei Irisfool und Walther!

Nächste Woche geht's so richtig los.

Sieht fantastisch aus! :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 19. Mai 2018, 07:50:46
Rund um den Teich

Tolle Anlage...zeig bitte mehr im Teich Forum... :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 19. Mai 2018, 07:56:06
"Superstition"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 19. Mai 2018, 07:57:26
"Country Charm"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 19. Mai 2018, 07:59:28
"Lovely Senorita"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 19. Mai 2018, 08:01:17
"Adventurous"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 19. Mai 2018, 08:03:30
Die sehr wohl falsche Aique Marine...wird noch geklärt... ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 19. Mai 2018, 08:05:15
"Blenheim Royal" sehr schön blau... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 19. Mai 2018, 08:06:11
"Patina"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 19. Mai 2018, 08:07:13
Tumultueux

Tolle Iris, so was liebe ich... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2018, 09:10:57
Die Einzelblüten meiner beiden Rheintrauben, links die, wie mir glaubhaft versichert wurde, Echte.

Die Linke Rechte ::) wurde auch unter diesem Namen verkauft, leider kann ich nicht mehr nachvollziehen wo. Diese Pflanze hat sich bisher besser gemacht als die Andere.

links die mit dem weißen Rändchen auf den Hängeblättern ist richtig. Rechts ist irgendwas anderes.

Das sie was Anders ist, ist soweit klar ;), was wird sich vielleicht irgendwann mal zeigen. Oder auch nicht. Es bleibt bisher dennoch gegenüber der echten `Rheintraube´ die Bessere, aber auch das kann sich mal drehen, wenn sie direkt nebeneinander, unter völlig gleichen Bedingungen wachsen. Momentan sitzt das Original (noch nicht so lange) etwas exponierter zwischen Zwergen, die Fälschung (etwas länger) zwischen anderen Hohen. Wie groß der Einfluss des Nanoklimas auch innerhalb meines  Grundstücks ist, bemerke ich immer wieder. Bspw. blüht dieselbe Iris (aber auch Anderes wie Paeonien) auf der einen Seite wo der Boden schneller warm wird wesentlich früher, wie auf der anderen, wo auch "länger Winter" ist. Dafür aber auch das Zeugs weniger schnell abfriert, weil in "Zwangsruhe" gehalten und bei Spätfrösten weniger weit.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 19. Mai 2018, 09:15:29
"Superstition"... :D
Die Superstition ist ein treues Ding und immer wieder toll.Die werde ich wohl nie verlieren. :)
Adventurous gefällt mir gut und dann noch als Dreifachblüte. :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2018, 09:19:18
Genauso wie die letzten Blüten der Rheintrauben wesentlich besser wurden, hängt auch die `Rheingauperle´ am Schluss nicht mehr so arg wie ein nasser Putzlumpen rum.

ist mir auch aufgefallen! Der Eindruck verbessert sich ebenso durch mehr geöffnete Blüten pro clump.

Ähnlich wie bei `Rheintraube´, geht es mir auch mit `Rheingauperle´. Hier wächst eine Namenlose, welcher jeder der sich nur ein wenig mit älteren Iris beschäftigt, sofort als die Sorte "identifiziert" hätte, was aber definitiv falsch wäre. Zwar ist bei dieser die Blüte auch nicht besser, dafür sind letztes Jahr die Stiele nicht komplett abgeforen und die Pflanze ist insgesamt wesentlich ausdauernder, die Echte lässt im Vergelich massiv nach, was aber nicht heißt, sie wachse nicht.

Bei meiner als `Rheingauperle´ bekommenen Pflanze gehe ich indes von Echtheit aus, da sie aus Laufen (über einen fast direkten Umweg) zu mir kam, zu einer Zeit als die beiden alten Damen dort noch das Sagen hatten.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2018, 09:23:55
TB `Before The Storm´, meine "Schwarze"

wieso ich die immer mit Study in Black verwechsle?

Study in Black 1967 Gordon Plough, ist die rötlichere, oder? Garden.org.

Before The Storm 1988 Sterling Innerst, ist so richtig schwarz. Garden.org. Dykes Memorial Medal: 1996!

Zwei völlig verschiedene Klassen! Study in Black habe ich von Hohls 2016. Weder eine Blüte noch einen Stecker bisher gefunden ich werde mal danach stöbern.

Before The Storm blüht bald hier im Topf, danke dem großzügigen Spender! Dann wird Schluss sein mit der Verwechslung!

`Study in Black´ will dieses Jahr nicht, genauso wie ein paar andere Schwarze. Wobei diese auf Bildern wenig "schwarz" aussieht?!

`Anvill of Darkness´, `Black is Black´, `Obsidian´, `Spades´... habe jetzt bestimmt welche vergessen, nächstes Jahr hoffentlich

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2018, 09:28:27
Ich Superdödel habe die Schwarzen , bis auf Before the Storm, Man in Black und Here come's the Night alle nebeneinander gepflanzt damals, genau wie die Blauen. ::) Tja, wer das nicht macht ist nur zu faul zu suchen..... ;D ;D ;D ;D ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2018, 09:31:06
TB `Frison Roche´, meine liebste Weiße suche ich noch

meine ist also keine Frison-Roche. Gut, was ist dein Kriterium für eine Weiße?

Kann ich nicht sagen, muss halt davor stehen und "Jawoll" denken ;)

Ganz Weiße laufen für mich gerne Gefahr zur konturlosen Masse zu werden, besser also keine Unmengen an Stielen. Und/oder mit farbigen Bärten oder Schlundstrichen, was ein "Gesicht" gibt. Sie sollte nicht zu durchsichtig sein, das sieht wie drei Tage Regen aus...

Aber das ist Alles so schnell aus dem Finger gesaugt ;).
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2018, 09:33:52
TB `Gerit´

toll! Manfred Beer 2011. Woher hast du sie?

Von Andrea Köttner/gillenia

Nicht oft genug zu empfehlen!

Außerdem kam letzte Woche ein Paket von gillenia (Andrea Köttner), sehr hervorragende Qualität! Große Rhizome die "mitten im Leben" stehen, also wohl problemlos angehen werden.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Ruth66 am 19. Mai 2018, 09:38:06
Diese Iris wächst hier im Ort auf diversen Verkehrsinseln, seit zwei Jahren nun auch bei mir im Garten (Ableger erbettelt): 'After Dark'
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2018, 09:40:02
TB `Je Vole´ ich liebe dieses Gelb- und Violett/Blau-Muster

der am kräftigsten gefärbte Vertreter in dieser Klasse, den ich bisher gesehen habe. Das hattest du doch gesucht! Eine Steigerung zu Edith Wolford und Haut les Voiles. Das ist es doch!

Was (mir ;)) noch fehlt wäre eine Sorte mit gelben D und so mittelblau wie es eben nur geht, ohne Ränder und das ganze Zeugs. `Haut Les Voiles´ finde ich nichtmal so schlecht, nur eben hellblaue H.

Gestern habe ich eine fotografiert, welche Dir auch gefallen sollte, den Namen habe ich gerade nicht mehr parat. Heute später oder am Montag dann.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2018, 09:42:06
TB `Grande Coquette´, auch was Neues für mich.

ausdrucksstark! Gefällt mir besser als diese was flache `Haut Les Voiles´.

Mich stören nur die eingefalteten Schultern etwas (!), aber das fällt nur auf, wenn man "neben" die Farben schaut. Und ist wieder sowas Persönliches.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Ruth66 am 19. Mai 2018, 09:45:34
Irgendwie scheine ich auf morbide Farben zu stehen ... 'Ominous Stranger'
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2018, 09:47:41
Noch ein anderes Irisbild, das die Abendsonne gestern auf den Boden gezeichnet hatte. Der Umriss war noch perfekter, aber als ich endlich die Kamera geholt hatte... tempus fugit

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2018, 11:01:50

Blue Chip Pink habe ich letztes Jahr schon gesucht.

super schön!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2018, 11:10:44
Mairegen,alte Sorte.Die Schnecken waren auch schon dran.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62286.0;attach=581858;image)

könnte es dieselbe sein?

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62286.0;attach=581940;image)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 19. Mai 2018, 11:19:31
Nein,auf gar keinen Fall.Deine Gelbe scheint leuchtender und auch moderner.Mairegen hat matte,fahle Töne,auch in der Sonne.Hängeblätter grünlich geadert.
Bei deiner denke ich an Sunny Shoulders oder so.Ich schau nochmal,ob die wirklich infrage kommt.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Inken am 19. Mai 2018, 11:24:41
Diese Iris wächst hier im Ort auf diversen Verkehrsinseln, seit zwei Jahren nun auch bei mir im Garten (Ableger erbettelt): 'After Dark'

Sehr schön!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2018, 11:28:15
`After Dark´ gefällt mir auch sehr, nur nachdem es jetzt endlich mal geregnet hat, liegt sie auch als ältere Pflanze, wo die Stiel in aller Regel weniger instabil werden, mal wieder komplett am Boden, zuvor nur halb. Das hatte ich kürzlich als wenig schlimm angesehen, nehme es jetzt wieder zurück. Nichtsdestotrotz eine wüchsige Sorte, welche auch nach langer Standzeit reichblühend bleibt, zumindest hier bräuchte sie aber eine Stütze.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2018, 11:30:26

Von Andrea Köttner


du bist schlimm! Auch deine anderen Beiträge zu meinen Fragen habe ich gelesen. Dein Kriterium für Weiße finde ich sehr plausibel. Ich warte auf Venetian Glass, dieses Jahr mit einer Blüte, auf die das, was du sagst zutrifft. Nicht ganz weiß, dafür aber mit Charakter trotz Zartheit. Gleiches gilt für Silverado, wächst bei mir auch im weißen Quartier.

zu Rheingauperle - eine der beiden "alten Damen" habe ich kennen gelernt. In Pruhonice, damals.

Ja, Study in Black ist die, die weniger schwarz aussieht und da haben wir dein Kriterium wieder, das ich auf Schwarze beziehe. Sie müssen außer schwarz zu sein auch noch etwas unterscheidbar Charakteristisches haben.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2018, 11:35:10
Nein,auf gar keinen Fall.Deine Gelbe scheint leuchtender und auch moderner.Mairegen hat matte,fahle Töne,auch in der Sonne.Hängeblätter grünlich geadert.
Bei deiner denke ich an Sunny Shoulders oder so.Ich schau nochmal,ob die wirklich infrage kommt.

danke! Und nein, Sunny Shoulders ist viel zu modern! Meine Gelbe ist aus den 50er Jahren oder so. Mairegen gefällt mir wegen der grünen Aderung sehr. Zwerggarten hatte aber was an der zu meckern.

in brüglingen fand ich sie vergleichsweise weniger überzeugend...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2018, 11:37:42
...eine der beiden "alten Damen"...

Das war vermutlich die Bürgerliche?

Welche es verstanden hat einen jungspundigen, einfach so daher kommenden Fragesteller, in der Antwort auch ohne Anlass zurechtzuweisen. Und den weiblichen gräflichen Bediensteten, welche im selben Haus wohnten, genau auflisten konnte, an welchen Tagen sie um wie viel Uhr, alleine oder in Begleitung, heimkamen :-X ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2018, 11:38:50
genau die!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2018, 11:43:19
hier gibt es so viel zu gucken und zu schreiben, dass ich jetzt erst meine Bilder zeige.

Spectacular Bit. Einen Blütenstängel von drei Pflanzen dieses Jahr, ich muss sie mehr päppeln!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2018, 11:46:06
eine etwas bessere Rheingauperle
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2018, 11:48:06
eine doch beeindruckende nicht Frison-Rouch.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2018, 11:50:20
noch mal Silverado.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2018, 11:53:28
und verdammt, warum bildet meine Knipse das schöne Grau nicht ab, das Jungle Shadows so besonders macht!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2018, 11:57:11
vielleicht hat nicht jeder Celebration Song gesehen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 19. Mai 2018, 13:23:07
Nachdem ich mich seit Wochen an euren schönen Bildern erfreue, möchte ich euch gerne meinen allerersten Sämling zeigen.
Abkömmling von Nanas - welche ist nicht bekannt. Nicht spektakulär, aber für mich natürlich etwas ganz besonderes, an dem ihr vielleicht auch etwas Freude habt.
Darf ich hier also *Sandmännchen vorstellen - liebe Grüße an die Taufpatin!  :-*
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 19. Mai 2018, 13:24:20
Anderer Blickwinkel  :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 19. Mai 2018, 14:12:27
und verdammt, warum bildet meine Knipse das schöne Grau nicht ab, das Jungle Shadows so besonders mach!
Kann man sich aber schon so gut vorstellen.Der Bart ist auch doll zu den Farben.Könnte ein Kind von Burnt Toffee sein..
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2018, 14:21:13
Hübscher kleiner Zwerg 8) 8).Der Anfang ist gemacht!😉
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: biene100 am 19. Mai 2018, 14:42:44
Liebe Candy, schau mal her, - kennst Du diese media?
Du hast mir ja ein paar Rhizome der Cats Eye geschenkt, und die habe ich zusammengepflanzt. Laubmässig ist mir gar nix aufgefallen, aber jetzt plötzlich ist da dieser halbhohe Blütenstengel aufgetaucht. Überraschung überraschung... :D








Die ist nicht violett,- solche gibts viele, die ist schön in magenta gepixelt und hat einen orangen Bart.
Oder weiss sonst jemand einen Namen dazu?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 19. Mai 2018, 16:01:42
hier gibt es so viel zu gucken und zu schreiben, dass ich jetzt erst meine Bilder zeige.

Spectacular Bit. Einen Blütenstängel von drei Pflanzen dieses Jahr, ich muss sie mehr päppeln!

Die hat im Sonnenlicht eine ganz besondere Farbe!

Ich hab nix mehr zum Zeigen, dafür jetzt Zeit zum begeistert hier durchschauen  ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2018, 16:08:45
...Darf ich hier also *Sandmännchen vorstellen...

Die Striche auf den H von Sandmännchen sind markant, das braucht es bei Zwergen, dass man sie aus der Höhe auch sieht, schön!

Ja, Study in Black ist die, die weniger schwarz aussieht und da haben wir dein Kriterium wieder, das ich auf Schwarze beziehe. Sie müssen außer schwarz zu sein auch noch etwas unterscheidbar Charakteristisches haben.

Mir gefällt das "nahezu Schwarz" eben, vielleicht liegt das wirklich daran, das `Before The Storm´, welche dem entspricht, eine meiner ersten besseren Sorten war. Deren "Kind" `Black Suited´ ist jedenfalls die letzte der dieses Jahr blühenden "Schwarzen" die jetzt offen ist, ich meine sie sei eine Spur tiefer im Ton. Wollte keine Blüten abreisen und nebeneinanderhalten, bei beiden nicht. Und sie scheint auch insgesamt etwas lockerer.

Vielleicht mach ich doch mal eine Ecke, in der Alle nebeneinanderstehen, man bräuchte das Doppelte an Platz und das mindestens Dreifache an Zeit und Energie.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2018, 16:13:23
das musst du gerade sagen!

Black Suited blüht bei mir nicht, vielleicht nächstes Jahr. Ich muss mal nach Steckern fahnden, aber erst nach der Iris und Päonien Blüte.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 19. Mai 2018, 17:47:27
"Sweet Musette"... :D danke an Krokosmian.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 19. Mai 2018, 17:48:36
"Distant Chimes"... :D danke an Krokosmian.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 19. Mai 2018, 17:49:23
"Dusky Challenger"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 19. Mai 2018, 17:51:08
 :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 19. Mai 2018, 19:32:46
Wow,tolle Bilder wieder. :D
Kaum schau ich hier ein paar Stunden nicht rein,hat sich schon wieder der eine oder andere Schatz dazugesellt.
Black Suited ist ein Highlight.Sie ist wirklich nahezu schwarz.
Celebration Song ist in dieser Farbkombi unübertroffen,auch in der Blühfreudigkeit.

Hier eine alte iris die ich schon einige Jahrzehnte mit mir herumschleppe und keinen Namen finde.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 19. Mai 2018, 19:33:41
Nochmal von vorne gesehen.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2018, 19:43:43
Député Nomblot,Cayeux 1929
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 19. Mai 2018, 19:52:41
Das kommt durchaus hin,Irisfool.Wie bist du nur so schnell drauf gekommen?
Ich habe sie mal einem altem Ehepaar abgeschwatzt in deren Vorgarten ein großer Horst davon blühte.Erstaunlich das eine französische Sorte es schon in den siebzigern nach Schleswig-Holstein aufs Land geschafft hat.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2018, 20:01:29
Ich habe sie selbst schon ewig. :D :D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 19. Mai 2018, 20:04:08
Wo ich herkomme ist das Elsass nicht weit und landete so möglicherweise in Omas Garten ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 19. Mai 2018, 21:46:46
Splattern matters,  bei der leistete ich Geburtshilfe die Neugier war zu groß und es hat sich gelohnt.

Ich steh auf broken pattern!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 19. Mai 2018, 21:48:48
Smart aleck diese samtige Textur ist ein Hingucker !
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 19. Mai 2018, 21:49:47
Bei der fällt mir gerade der Name nicht ein.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2018, 23:29:47
spontan fällt mir Wine and Roses ein, frag mal die Suchmaschine nach dieser Iris.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 20. Mai 2018, 00:07:15
Splattern matters,  bei der leistete ich Geburtshilfe die Neugier war zu groß und es hat sich gelohnt.

Ich steh auf broken pattern!
Die sieht aber auch sowas von schön aus :D

Ich habe doch glatt vergessen heute meine Iris zu knipsen, ich war so mit Unkraut jäten beschäftigt ::)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 20. Mai 2018, 05:10:24
spontan fällt mir Wine and Roses ein, frag mal die Suchmaschine nach dieser Iris.
Danke Pearl,

aber für die hat sie das Alter noch nicht, die ist eine modernere Sorte noch aus diesem Jahrhundert! ?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2018, 08:14:08
Die Sonne war noch nicht ganz überm Deich, darum sind manche Fotos ein bisschen dunkel, aber ich habe heute keuine Zeit mehr um zu fotografieren, darum früh rauss ;) Morgen dann vielleicht besser ;)
 Landgräfin Elisabeth
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2018, 08:15:01
Provencal
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2018, 08:15:45
Ensign
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2018, 08:16:29
Carnaby
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2018, 08:17:14
Gracie Pfost
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2018, 08:18:23
Everythings Plus
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2018, 08:19:10
Visuel Art
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2018, 08:20:05
Fort Apache
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 08:35:14
`Carnaby´ ist ja so eine Sache, finde sie mal so, dann mal so :P ;D,
hier hat sich ein Stiel an `Changing Times´ angeschmiegt, jetzt also mal so ;)

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2018, 08:38:46
Hab sie schon ewig, damals gefiel sie mir wohl. Jetzt habe ich es nicht mehr so auf Rosa, obwohl es ist eher ein schmutziges Rosa. Nunja nun steht sie im "Tussibeet", da schau ich einfach nicht hin wenn ich nicht will. 8) 8) ;D( Mir reichts , wenn ich weiss , dass ich könnt , wenn ich will!) ;D ;D ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 08:39:49
Hier kam sie mal mit Anderen für umsonst, was man ja nicht abschlägt ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Waldschrat am 20. Mai 2018, 08:40:16
Da ich meine bunte Mischung von Purlern erhalten habe, kann mir vielleicht wer den Namen dieser Schönen verraten?

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2018, 08:45:51
Ohje, eine historische Iris und da gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten. Da müsste man die Blüte für eine gute Bestimmung schon in der Hand haben. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Waldschrat am 20. Mai 2018, 08:49:00
Vielleicht erkennt sie ja wer von den Spendern - jedenfalls ist das meine Hoffnung  :-\
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2018, 08:49:43
Das wäre die beste Lösung 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 08:55:02
Auch keinen Schimmer, habe zwei ähnliche Namenlose...

Ein paar mehr oder weniger Blaue aus den letzten beiden Tagen,
zuerst eine Iris pallida mindestens sehr nahestehende Namenlose, welche noch etwas höher wird und deren Blüten etwas größer sind, wodurch die Stiele sich immer wieder biegen, gelegentlich auch umfallen, aber das ist nicht bei allen der Fall.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 08:57:53
TB wohl `Aigle Marine´, welche als `Aiuge Marine´ umgeht, das reine Blau kann man nicht auf Bilder fassen, weswegen sie da recht unspektakulär aussieht.

Edit: 25. Juli 2018, laut Auskunft von Cayeux ist der korrekte Name dieser Iris wirklich `Aigue Marine´, bei der AIS wurde sie mit einer historischen Sorte namens `Aigle Marine´, verwechselt.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 20. Mai 2018, 08:58:27
Da ich meine bunte Mischung von Purlern erhalten habe, kann mir vielleicht wer den Namen dieser Schönen verraten?

Wenn sie riesig hoch ist, früh blüht und extrem süß und stark duftet, tippe ich auf Dauntless - hier meine:
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 08:59:47
TB `Allegiance´, die ich seit einer Woche nicht gut hinbekomme, deswegen jetzt eben so.
Blau mit gelben Bart, Meins!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:01:37
TB `Bal Masque´, der D sieht ein wenig wie eine hochtoupierte barocke Perücke aus, hoher Stiel!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:03:37
TB `Baldwin´, perlmuttschimmrig, bei Sonne lila, bei Dämmerung reinblauer, Blue-Paradise-artig!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:04:52

TB `Blenheim Royal´ welche ich nur in einem Exemplar behalten habe.

Edit: Bild mit richtiger Beschriftung nachgereicht.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:08:31
Hier nun die Richtige, TB `Bleu de Gien´ einfach eine schöne blaue Iris!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:13:47
TB `Blue Rhytm´, ein paar weggeworfene Rhizome, welche sich im eigentlich Vollschatten wieder regeneriert haben, eine der wirklich brauchbaren alten Sorten (Whiting 1945), vom modernen Typ!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2018, 09:14:47
Stimmt die blüht bei mir auch nun dieses Jahr richtig toll hortstig. Hatte aber auch ein verkehrtes Label :D Aber glücklicherweise noch kontrolliert 8) ;) Bleu de Gien, meinte ich ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:15:27
TB `Blue Suede Shoes´, große Blüten, langer Stiel, soll nachblühen können, hier noch nie, solange ist sie aber auch nicht da...

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:16:33
TB `Blue Temptation´,Riesenblüten, bin auf große Pflanzen gespannt!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:17:32
Nochmal `Ciel et Mer´, weil sie einfach richtig obertoll ist!!!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:19:38
Auch zum xten TB `Codicil´, so mystisch

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:21:35
Aller gute Dinge...

TB `Dangerous Mood´, so eine völlig andere Klasse, davon brauche ich mindestens einen Quadratmeter, selbst wenn sie im Wachsen eine Gurke wäre!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:22:25
Wieder was nur Schlichtes, nur Schönes, TB `Deep Space´.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:29:29
TB `Dusky Challenger´, welche zumindest hier nur als junge Pflanze lange Stiele bringt, diese später aber verkürzt, wodurch die Proportion mit der Riesenblüte etwas (!) außer Gewicht gerät. Trotzdem eine sehr markante und schöne Sorte!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:31:17
TB `Friendly Seas´, die Light-Variante von `Codicil´ hatte ich schon, muss sie aber nochmal bringen, da die Einzelblüten sehr lange haltbar und robust gegen Regen und stechende Sonne sind!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:32:40
TB `Harbor Blue´, große schlichte Blüten in schönem Blau!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:34:17
TB `Jane Phillips´ ist eigentlich eine gute bewährte Sorte, aber dieses Jahr ist hier nicht ihres, die Blüten sind ständig zerknüllt und vergehen sobald sie offen sind, schade!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:36:18
TB `Matinata´ ist oft eine der Sorten, an der die letzten Blüten der Hauptblütezeit dranhängen, sie fängt jetzt an. Insgesamt hier immer sehr zuverlässig!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:37:13
TB `On Edge´, welche mir immer besser gefällt.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:38:22
TB `Sapphire Hills´, wirklich reinfarbig!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:40:11
TB `Song of Norway´, hier weil ich gestern mal wieder "blau" dachte, hier bisher einzigartig, was völlig Anderes wie `Codicil´ & Co.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Waldschrat am 20. Mai 2018, 09:41:25
Da ich meine bunte Mischung von Purlern erhalten habe, kann mir vielleicht wer den Namen dieser Schönen verraten?

Wenn sie riesig hoch ist, früh blüht und extrem süß und stark duftet, tippe ich auf Dauntless - hier meine:


Das isse - danke  :D :-*
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:41:45
TB `Titan´s Glory´, wenn sie in Fahrt ist eine extrem tolle und imposant-hohe-großblumige Erscheinung! Meine Pflanzen lassen es momentan nur erahnen, sie sollten auch mal umgesetzt werden.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:43:08
TB `Tyrolean Blue´, die mit ihren übergroßen braunen Schultern nicht allen gefällt, mir schon ;).

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:44:35
Und TB `Victoria Falls´, hoch und reines Blau, sie muss freistehen um auch fernwirken zu können!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:48:31
Doch noch was Blaues, die buntlaubigen Iris pallida, bzw. ein Teil meiner Pflanzen, die meisten Gelbgestreiften sitzen etwas abseits.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 09:52:27
Und noch was sauertöpfisch-miesepetriges zum Bestimmen von Namenlosen, die im Hintergrund wurde hier im Forum wegen ihrer markanten Erscheinung als `Loreley´ identifiziert. Die im Vordergrund ist als Vergleichspflanze unter diesem Namen gekauft und zeigt dieselben Eigenschaften, wie den "Klappdom" und die immer wieder gestreiften Domblätter. Trotzdem ist es möglicherweise nicht dieselbe Iris ;).

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 20. Mai 2018, 11:24:00
...Darf ich hier also *Sandmännchen vorstellen...

Die Striche auf den H von Sandmännchen sind markant, das braucht es bei Zwergen, dass man sie aus der Höhe auch sieht, schön!


Danke!  :)
Jetzt hoffe ich, dass das auch nach der ersten Blüte zukünftig so bleibt und die sich vermehrt...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 20. Mai 2018, 11:25:19
Und Danke an alle für das erneute Blütenfeuerwerk, das ihr hier wieder gezündet habt!  :-*
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 20. Mai 2018, 12:06:17
Und Danke an alle für das erneute Blütenfeuerwerk, das ihr hier wieder gezündet habt!  :-*
Besser kann man es nicht sagen.Tolles Blütenfeuerwerk und schöne Blauserie. :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 20. Mai 2018, 12:23:45
"Titan´s Glory"... :D danke an Krokosmian.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 20. Mai 2018, 12:25:53
"Country Dawn"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 20. Mai 2018, 12:27:29
"Local Color"... :D danke an Krokosmian.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 20. Mai 2018, 12:29:03
"Dusky Challenger" als Jungpflanze 90 cm bei mir, aber sehr große Blüten... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 20. Mai 2018, 12:29:38
 :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 20. Mai 2018, 12:30:15
 :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 20. Mai 2018, 12:31:28
 :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 20. Mai 2018, 12:32:44
Meine Sämlinge... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 20. Mai 2018, 12:33:16
 :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 20. Mai 2018, 12:33:55
 :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 20. Mai 2018, 12:34:47
  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 20. Mai 2018, 12:35:22
 :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 20. Mai 2018, 12:35:58
 :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 20. Mai 2018, 12:36:50
 :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: martina. am 20. Mai 2018, 12:58:19
Wahnsinn  :o
Ich habe jetzt Tage gebraucht, um all diese Seiten voller Fotos zu gucken. Einfach toll!

Ein paar Bilder kann ich auch beisteuern. Zunächst eine unbenamste:

(http://www.smaragaid.de/Garten-Stauden/Stauden%20I-J/slides/Iris%20bourdeaux_2018_05_10_2757.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: martina. am 20. Mai 2018, 13:27:19
Cimarron Strip

(http://www.smaragaid.de/Garten-Stauden/Stauden%20I-J/slides/Iris%20Cimarron%20Strip_2018_05_19_2996.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: martina. am 20. Mai 2018, 13:28:07
Color Splash

(http://www.smaragaid.de/Garten-Stauden/Stauden%20I-J/slides/Iris%20Color%20Splash_2018_05_18_2967.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: martina. am 20. Mai 2018, 13:30:39
Gallant Moment

(http://www.smaragaid.de/Garten-Stauden/Stauden%20I-J/slides/Iris%20Gallant%20Moment_2018_05_15_2919.jpg)
.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: martina. am 20. Mai 2018, 13:31:35
Scout's Honour

(http://www.smaragaid.de/Garten-Stauden/Stauden%20I-J/slides/Iris%20Scouts%20Honour_2018_04_29_2445.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: martina. am 20. Mai 2018, 13:32:31
Spring Trill

(http://www.smaragaid.de/Garten-Stauden/Stauden%20I-J/slides/Iris%20Spring%20Trill_2018_05_02_2482.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 20. Mai 2018, 15:01:17
Schöne Aufnahmen von wunderbaren Iris! Die Farbe der namenlosen gefällt mir sehr!  :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 20. Mai 2018, 16:46:03
Und TB `Victoria Falls´, hoch und reines Blau, sie muss freistehen um auch fernwirken zu können!

Soll ja auch Rebloom sein...blüht sie bei dir auch im Herbst?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 20. Mai 2018, 17:39:07
Gallant Moment


ist eine starke Erscheinung!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 18:09:40
Und TB `Victoria Falls´, hoch und reines Blau, sie muss freistehen um auch fernwirken zu können!

Soll ja auch Rebloom sein...blüht sie bei dir auch im Herbst?

Nein, bisher noch nie und ich habe so ungefähr knappe zwanzig Jahre. Schreiner selbst, kann gerade nicht verlinken, schreibt, wenn ich es mit meinem Schulenglisch richtig deute, nur was von einer Tendenz zum Nachblühen, nicht, dass sie es verlässlich tut.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 20. Mai 2018, 18:16:45
Und TB `Victoria Falls´, hoch und reines Blau, sie muss freistehen um auch fernwirken zu können!

Soll ja auch Rebloom sein...blüht sie bei dir auch im Herbst?

Nein, bisher noch nie und ich habe so ungefähr knappe zwanzig Jahre. Schreiner selbst, kann gerade nicht verlinken, schreibt, wenn ich es mit meinem Schulenglisch richtig deute, nur was von einer Tendenz zum Nachblühen, nicht, dass sie es verlässlich tut.

Stimmt... er schreibt, dass "ein weiterer Bonus dieser schönen blauen Iris ist die Tendenz, im Herbst wieder zu blühen".
https://www.schreinersgardens.com/victoria-falls
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 18:31:28
Mir fällt da gerade ein, dass in Illertissen im Herbst  (Gartenlust) früher immer ein Rosen- und Irisverkäufer da war, welcher mal einen Stängel einer blauen Iris als Schaustück dabei hatte. Das sollte eigentlich `Victoria Falls´ gewesen sein. Der kam aus Norddeutschland (vielleicht hat es ihr da besser gepasst), daran erinnere ich mich auch noch. Und das er ziemlich spröde war, freundlich ausgedrückt. Wäre ich nicht so diplomatisch, hätte ich wahrscheinlich schlichtweg unverschämt geschrieben.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Mai 2018, 19:34:00
noch eine kleine(war länger nicht da)sdb, dann ein paar große
my cher
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Mai 2018, 19:37:40
sehr auffällig, erinnert mich irgendwie an einen kalmar
moonlight sketch, nejedlo
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Mai 2018, 19:40:34
name verdrängt
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Mai 2018, 19:45:32
dionysos
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Mai 2018, 19:46:15
Java Blue
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Mai 2018, 19:54:10
besonders schöner Form, vor allem vom Dom
die farbe ist auch speziell, aber ich mags ja morbid
Monsoon moon
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 20. Mai 2018, 19:54:46
bild wollte nicht mit..
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 20. Mai 2018, 20:17:37
Daß ich das noch erleben darf - Maid of Orange hat eine nicht angestochene Blüte geöffnet:

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 20:35:58
Noch Bilder von Gestern und ein paar von Vorgestern...

@Pearl, ist das möglicherweise Dieselbe wie Deine namenlose TB weiter vorne? Habe sie als `Große Zitrone´ bekommen, was aber nicht recht passt. Trotzdem eine schöne höhere und trotzdem graziöse Iris mit relativ kleinen Blüten.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 20:37:46
TB `Allaglow´, wächst schon ewig hier, habe glaub nix farblich annähernd Ähnliches.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 20:39:57
TB `Blue Staccato´, heute Morgen bei den Blauen übergangen. Die Pflanzen sind jetzt in ihrem sechsten Jahr und schieben immer noch reichlich Stiele. Welche sich aber, das kritische Auge wird es im Hintergrund erkennen, zumeist nach dem Regen flachlegen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 20:41:52
TB `Braggadocio´, die Stiele stehen mir hier zu dicht beieinander, man nimmt die Einzelblüte und ihre runde Form nicht so recht wahr. Aber das ist vielleicht nur dieses Jahr so.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 20:43:23
TB `Bride´s Blush´ hätte ich fast übersehen, sie steht eingezwängt zwischen zwei anderen Sorten. Da sie aber recht hoch ist, steht sie drüber, mir gefällt sie!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 20:44:51
TB `Dietmar Brixy´ :o :o :o

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 20:46:52
Eine von mehreren hohen Sorten die falsch unter dem Namen der IB (Halbhohen) `Red Orchid´ immer wieder auftaucht, keine gute Substanz, es gibt genug weniger schlechte Rote, weg mit!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 20:48:39
TB `Feu Follet´, eben noch eine solche, nett aber bisher unbesonders

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 20:50:39
TB `French Cancan´, wesentlich besser und schöner ausgefärbt wie vor ein paar Tagen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 20:54:57
TB `Gallant Moment´ scheint wirklich eine der besseren Roten zu sein, bei denen haben zumindest hier einige Probleme mit der Substanz, sei es bei Nässe/zuviel Sonne oder einfach, dass sie nicht lange durchhalten.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 21:05:10
TB `Hariet Thoreau´, angenehme Erscheinung!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 21:07:31
TB `Intrépide´, bunt!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 21:10:01
Als TB `Lavanesque´ erhalten, vielleicht passt es auch, die Schultern sollten da aber noch etwas brauner werden...
Die Sorte stammt nicht, wie ich immer glaubte von Cayeux, sondern von Schreiner.

Jedenfalls nicht unschön!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 21:11:37
TB `Let´s Fly´, auch bunt, aber vielleicht mit mehr "Gesicht" als `Intrépide´.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 21:14:05
TB `Ma Veronique´, wie aus einem Stück Butter geschnitzt, hat diesen eher herben Grapefruitduft, welchen ich bei hohen eher selten wahrnehme. Diese Ma hat ein wenig Haare auf den Zähnen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 21:15:39
Im Gegensatz dazu ist der Duft bei `Monsoon Moon´ normal lieblich, auch wenn sie etwas abweisender wirkt. Einprägende Sorte!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 21:17:39
TB `Man From Rio´ ist hier momentan die großblumigste Rote, das weiße Fleckchen unterm Bart gibt ihr Charakter.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 21:21:10
TB `Owyhee Desert´, hat sich wider Erwarten doch geöffnet, ein wirklich tolles Teil. Leider hier so gar nicht gut wachsend, meine wird wohl nächstes Jahr auch Pause machen.

Blüte perfekt, Wuchs m. E. dringend verbesserungswürdig!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 21:23:36
TB `Reincarnation´ (als Rebloomer gekauft), dieses Jahr das erste Mal überhaupt gesehen, keine einzige völlig schlierenfreie Blüte.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 21:25:26
TB `Royal Trumpeter´ sehr dunkel, der Eindruck von Ferne ist Schwarzrot.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 21:26:53
TB `Showcase´ sie gefällt mir einfach! Auch wenn sie eher Herbstfarben trägt.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 21:28:59
Nochmal `Silverado´, wirklich eine wandelbare Sorte, die Blüten schimmern mal rosig, mal bläulich, dennoch immer gut aussehend!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 21:32:11
Enttäuschend ist bisher TB `Skating Party´, eigentlich hatte ich sie von woanders als großblumige schöne weiße Iris in Erinnerung, momenatn wirkt sie aber wie ein zum Trocken über den Stuhl geworfenes Handtuch, sie entfaltet sich auch nicht weiter. Entweder trübt mich meine Erinnerung, es ist die falsche Sorte oder die Seitenknospen machen es dann besser.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 21:34:39
TB `That´s All Folks´ war auch schonmal dran, dennoch nochmal, die Blüten sind sehr robust und haltbar, die Stiele lang und die Farbe knallt. Würden Türkenmohne hier noch wachsen, so würd ich sofort `Beauty of Livermere´ und/oder `Big Jim´ danebenpflanzen!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 21:35:57
TB `Tulip Festival´ ist nicht meine liebste gelbe Amoena (weiße Dom-, gelbe Hängeblätter) unschön ist sie aber absolut nicht!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 20. Mai 2018, 21:39:20
Und zum Schluß noch MTB `Bumblebee Deelite´, mit ihrer allerersten, eventuell noch etwas wackeligen Blüte. Was mich sehr freut, wähnte sie tot oder mindestens extrem geschwächt. Sehr effektvoller Kontrast, das finde ich bei mehrfarbigen Miniblüten wichtig.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 20. Mai 2018, 22:11:19
Einmal noch hat wer einen Namen dazu?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 20. Mai 2018, 22:12:44
Lange, lange nicht geblüht und dieses Jahr drei Stängel: Fall Fiesta
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 20. Mai 2018, 22:17:00
Nochmals Vanity (am Abend)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 20. Mai 2018, 22:18:13
Dusky Challenger, was sagst du Walter?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 20. Mai 2018, 22:19:50
Sweet Musette
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: hymenocallis am 20. Mai 2018, 22:30:24
Nochmals Vanity (am Abend)

Die ist wirklich bezaubernd - da wünscht man sich ein freies Plätzchen im Garten.

Wie ist sie denn qualitativ - Wuchsverhalten, Blühfreudigkeit?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 20. Mai 2018, 23:06:31
Nochmals Vanity (am Abend)

Die ist wirklich bezaubernd - da wünscht man sich ein freies Plätzchen im Garten.

Wie ist sie denn qualitativ - Wuchsverhalten, Blühfreudigkeit?

Ich bin mit ihr sehr zufrieden, sie wächst gut und blüht jedes Jahr.  ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 20. Mai 2018, 23:42:31

@Pearl, ist das möglicherweise Dieselbe wie Deine namenlose TB weiter vorne? Habe sie als `Große Zitrone´ bekommen, was aber nicht recht passt. Trotzdem eine schöne höhere und trotzdem graziöse Iris mit relativ kleinen Blüten.

passt perfekt, nur wissen wir auch nicht weiter.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 20. Mai 2018, 23:44:53
TB `Dietmar Brixy´ :o :o :o

die möchtest du aber mehr in deiner Nähe haben, verständlich! Gut, dass man der Iris den Namen nicht ansieht.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 20. Mai 2018, 23:46:46
TB `Ma Veronique´, wie aus einem Stück Butter geschnitzt, hat diesen eher herben Grapefruitduft, welchen ich bei hohen eher selten wahrnehme. Diese Ma hat ein wenig Haare auf den Zähnen.

deine Beschreibung ist köstlich!
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 21. Mai 2018, 00:21:24
@Pearl, ist das möglicherweise Dieselbe wie Deine namenlose TB weiter vorne? Habe sie als `Große Zitrone´ bekommen, was aber nicht recht passt.
Bin zwar nicht Pearl aber das müßte die gleiche sein. Bei mir steht ja auch so ein Trupp.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 21. Mai 2018, 07:41:15
Dusky Challenger, was sagst du Walter?

Scheint Dusky Challenger zu sein...wie hoch ist sie?
Warte noch was Krokosmian und andere dazu sagen...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 21. Mai 2018, 07:43:46
Zum Frühstück schöne Iris... ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 21. Mai 2018, 07:45:01
 :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 21. Mai 2018, 07:45:33
 :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 21. Mai 2018, 07:46:09
 :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 21. Mai 2018, 07:46:42
 :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 21. Mai 2018, 07:47:15
 :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 21. Mai 2018, 07:47:54
 :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 21. Mai 2018, 07:48:30
 :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 08:07:11
@Pearl, ist das möglicherweise Dieselbe wie Deine namenlose TB weiter vorne? Habe sie als `Große Zitrone´ bekommen, was aber nicht recht passt.
Bin zwar nicht Pearl aber das müßte die gleiche sein. Bei mir steht ja auch so ein Trupp.


@Pearl, ist das möglicherweise Dieselbe wie Deine namenlose TB weiter vorne? Habe sie als `Große Zitrone´ bekommen, was aber nicht recht passt. Trotzdem eine schöne höhere und trotzdem graziöse Iris mit relativ kleinen Blüten.

passt perfekt, nur wissen wir auch nicht weiter.

Immerhin wisst ihr jetzt, dass es wohl nicht `Große Zitrone´ ist!

Neben ein paar Zehntausend anderen die man ausschließen kann ;D ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 08:10:02
TB `Dietmar Brixy´ :o :o :o

die möchtest du aber mehr in deiner Nähe haben, verständlich! Gut, dass man der Iris den Namen nicht ansieht.

Ja, an dem Teil will man ständig vorbeilaufen... 

Was die Kunst angeht, verstehe ich nicht wirklich viel davon, es ist da wie meist bei den Iris, muss davor stehen und es gefällt mir oder nicht ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: biene100 am 21. Mai 2018, 08:34:36
Eine Frage: sagt mal welche Iris passt Eurer Meinung nach gut zu Codicil?  Ich dachte ja Song of Norway wäre weiss mit blauem Bart. Aber die hat wohl so eine ähnliche Farbe wie Silverado. Dann kann ich auch die dazupflanzen. Oder kennt Ihr andere, die ihr damit kombinieren würdet?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: biene100 am 21. Mai 2018, 09:06:24
@ Sentiro: ist das eine media?
Ich bin beim Stöbern gerade auf die media "Tantrum" gestossen. Sieht ähnlich aus.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Sentiro am 21. Mai 2018, 09:39:22
@ Sentiro: ist das eine media?
Ich bin beim Stöbern gerade auf die media "Tantrum" gestossen. Sieht ähnlich aus.
Hallo Biene nein ist eine TB.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 21. Mai 2018, 10:28:28
Natürlich wäre "Titans Glory" eine Alternative. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 21. Mai 2018, 10:51:35
"Feu du Ciel"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 21. Mai 2018, 10:53:05
"Thornbird"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 21. Mai 2018, 10:54:44
"Jazz Festival"... :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 12:15:27
Ich habe eine Unbekannte, irgendwann Anfang der Nuller-Jahre im Baumarkt gekauft, dann stand sie zehn Jahre im Topf und vor sechs Jahren habe ich sie aufs Gründach ausgepflanzt. Wie sie vor drei Jahren das erste Mal geblüht hat, war ich entsetzt über die beige Blüte, die ich so sicher nicht gekauft habe. Duften tut sie auch nur schwach.  ::)

Im Schatten wirkt sie ziemlich beige, in der Sonne ist sie aber so richtig schön leuchtend. Der Bart ist innen orange, außen gelb.

Nochmal meine unbekannte TB, halb in der Sonne, halb im Schatten. Könnte das 'Tiger Butter' sein?

Schau mal, ob es sich möglicherweise um die alte Sorte `Copper Rose´ handeln könnte.

Deine scheint einen Strich unterm Bart zu haben, den die Sorte auf dem Wiki-Bild nicht hat, wodurch es dann wieder völlig daneben liegen kann. Leider findet man sonst keine Weiteren.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 21. Mai 2018, 12:37:44
@ Sind die Blüten an deiner "Blenheim Royal" sehr groß?
Ich glaube sie sind bei mir deutlich kleiner als in den letzten Jahren...
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 12:41:51
Die Blüten meiner, falls Du mich meinen solltest, sind recht normal großblumig, vielleicht braucht Deine mal eine Frischzellenkur durchs Umpflanzen... ?

Wollte sie eigentlich komplett weghaben, da ich sie hier als blühfaul (wenig Stiele) empfunden habe, eine hatte ich dann doch behalten, die blüht d. J. plötzlich reichlich.

PS Wollte niemandem der von mir `Blenheim Royal´ bekommen hat, irgendwelchen Mist andrehen, dachte nur, es gefällt ihr eben hier nicht so recht :-[ :-[ :-[
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 13:22:38
biene 100, pack zu Codicil eine Weisse und keine Blassblaue, die Weisse verstärkt dann die Wirkung von Codicil ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: walter27 am 21. Mai 2018, 13:23:55
Die Blüten meiner, falls Du mich meinen solltest, sind recht normal großblumig, vielleicht braucht Deine mal eine Frischzellenkur durchs Umpflanzen... ?

Wollte sie eigentlich komplett weghaben, da ich sie hier als blühfaul (wenig Stiele) empfunden habe, eine hatte ich dann doch behalten, die blüht d. J. plötzlich reichlich.

PS Wollte niemandem der von mir `Blenheim Royal´ bekommen hat, irgendwelchen Mist andrehen, dachte nur, es gefällt ihr eben hier nicht so recht :-[ :-[ :-[

Meine ist noch jung, hat 3 Stiele dieses Jahr...blüht jedoch jedes Jahr.
Ich glaube dort fehlt einfach etwas Dünger.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 13:24:42
Heute habe ich nur fotografiert. Ich stelle sie spätabends ein um nicht das Forum zu sprengen ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 13:35:41
Dafür, dass Du anfangs nicht so recht wollest... ;D ;D ;) ;)

Hier ist es allmählich eng, viele Neue dürften es jetzt nicht mehr sein, gehe jetzt aber gleich mal schauen.
Direkt am Haus blüht im Topf die Sicherheitspflanze von TB `Oreo´, der, wenn ich es richtig verstanden habe, erste Schritt zur "schwarzen" Plicata. Ist, wenn die Sonne nicht gegenscheint, auch wirklich dunkler.

Habe auch noch eine Gepflanzte, aber die wächst komplett rückwärts...


Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 14:29:55
Ich mache das nun für ein paar Irisfreunde , die ihre iris bestimmen müssen und mein Handy packt die Blautöne ins Violette, da kommt man nicht richtig weiter und denkt dass es nicht die Richtigen sind. :-[ ::). So können sie vergleichen ;)
 Trotzdem, ich bleibe dabei , meine Irisautobahn ist dieses Jahr wenig "befahren", viel Grün und manchmal wirklich nur ein Blütenstengel :P ::) Aber dieNeuen machen wirklich Laune. 8) 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 15:21:40
Ich beginne mal ein bisschen sonst wird es wirklich heute Abend zuviel ;) Sind ja auch noch von gestern dabei.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 15:23:15
Carnaby
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 15:24:24
Gracie Pfost
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 15:25:46
Everything Plus
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 15:27:03
??? Nun sind die Blauspezialisten gefragt :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 15:28:24
* Evening Falls
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 15:29:23
Fort Apache
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 15:30:25
Neu: Landgräfin Elisabeth
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 21. Mai 2018, 15:30:52
auf dem Stecker steht Study in Black, aber es ist sicher Before the Storm! Krokosmian, was sagst du dazu?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 15:32:52
 Neu: Haunted Heart
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 15:34:48
Silkirim
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 15:36:11
Chippendale
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 15:39:03
Das ist dieselbe die Sentiro auch sucht. Jemand eine leise Idee?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 15:40:55
Das ist Dauntless, zum Vergleich. 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 15:43:27
Und ich suche diese,  sie ist noch ein wenig dunkler.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 15:45:20
Deep Dark Secret
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 15:47:25
* Graduated
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 15:51:14
* Coconut Ice.
Das waren die von gestern. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Alva am 21. Mai 2018, 16:11:04
Schau mal, ob es sich möglicherweise um die alte Sorte `Copper Rose´ handeln könnte.

Deine scheint einen Strich unterm Bart zu haben, den die Sorte auf dem Wiki-Bild nicht hat, wodurch es dann wieder völlig daneben liegen kann. Leider findet man sonst keine Weiteren.

Danke, Krokosmian  :) 'Copper Rose' sieht meiner sehr ähnlich - bis auf den Strich unter dem Bart (der mir bis eben grad gar nicht aufgefallen ist) und den helleren Rand der Hängeblätter.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 21. Mai 2018, 16:20:17
Neu: Landgräfin Elisabeth

 :o :o :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Anke02 am 21. Mai 2018, 16:21:56
Und alle sooo schön! :)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 16:39:31
auf dem Stecker steht Study in Black, aber es ist sicher Before the Storm! Krokosmian, was sagst du dazu?

Was soll ich sagen, von mir kommt die nicht, oder?
`Study in Black´ habe ich erst seit letztem Jahr, hätte sie also auch nicht abgeben können, zumindest nicht den Willen dazu haben können...

`Before The Storm´ hat jedenfalls diese besonders ausgeprägten trockenbraunen Häute, wodurch man manchmal meint, die Knospe will weggammeln. Allerdings auch nicht als einzige "Schwarze".

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 21. Mai 2018, 16:50:46
ja, die Pflanze steht im Topf und du hattest sie letztes Jahr mitgebracht. Als ich noch mal nachschauen ging, stand auf dem Stecker Before the Storm. Das hat mich sehr gefreut.

Study in Black hatte ich vorletztes Jahr bei Hohls gekauft und sie blüht noch nicht, ich muss mal nach dem Stecker fahnden.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 16:53:37
Dann hat sich jemand hergeschlichen und zwischen den beiden Nachschauen das Etikett getauscht, so jemand muss hier auch manchmal unterwegs sein! Das ist derselbe Typ, der auch bspw. die Felco immer da hinlegt, wo ich beim Suchen nicht schaue, weil sie da nicht sein kann!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 17:16:07
Naja, solange die Felco nicht im Komposthaufen verschwindet und nach 3 Jahren wieder auftaucht, vollkommen funktionstüchtig 8) 8) ;D ;) naja nach saubermachen und ölen 8) ;)
 Solche  Geräte braucht der betagte Gärtner :-X ::) ;D ;D ;D ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 17:45:09
Es gibt da eine, welche meine Großeltern und später meine Mutter im Gebrauch hatten und die jetzt eben Meine ist. Die verliere ich immer wieder, auch oft genug so, dass sie irgendjemand Anderes finden und mitnehmen könnte. Trotzdem "kommt" sie immer wieder zu mir zurück. Vor der ist mir das nie passiert, weg war weg. Möglicherweise ist das irgendein Zauber oder aber, weil sie so megaverratzt aussieht ;D und sie niemand haben will oder Angst davor hat, dass ich sie sofort wiedererkenne ;D.

OT aber egal.

zu den Iris: heute habe ich die vierte cayeuxsche Falsche entdeckt, das häuft sich irgendwie momentan. Man stellt sich dort ja sicherlich nicht an, aber jetzt muss ich erst wieder die Rechnungen durchgucken, wahrscheinlich sind sie dann auch noch jede auf einer jeweils anderen drauf ::).
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 21. Mai 2018, 17:47:43
Das ist dieselbe die Sentiro auch sucht. Jemand eine leise Idee?
Kommt mir sehr bekannt vor.Flamenco,Thunder Echo?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 21. Mai 2018, 17:58:34
Neu: Haunted Heart
Sehr sehr schön und die Landgräfin auch. :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2018, 20:09:28
Nova Liz danke fürs Mitdenken. Ich habe auch erst auf Thunder Echo gesetzt, aber es wurde verneint vom Spender. ;) Es ist eine längliche Blüte, Flamenco kommt mir etwas rundlicher in der Form vor. :-[ :-\
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:07:25
Ein paar sind heute noch neu aufgegangen, andere erfreuen noch, ein paar wenige sind noch knospig, die Reihen werden hier jetzt langsam, aber sicher lückig. Gestern regnerisch kühl, heute Hitzt, morgen gewittrig, das beschleunigt es dann noch. Momentan bin ich noch im Rausch, der große Katzenjammer kommt aber bestimmt ;).

Diesen Sommer soll die Fläche rechts, zwischen den beiden Paeonienbeeten neu bepflanzt werden, oder bzw. hoffentlich ::) schaffe ich es wenigstens damit anzufangen. Das gibt Arbeit und Ablenkung. Erst die Alten die dort stehen (meist aus weggeworfenen Rhizomen wiederauferstanden), raus, dann Neue setzen. Mal schauen ob ich mich aufraffe.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:09:30
Aber noch blühts ja, BB `Poil de Carotte´, wirklich Orange!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:10:34
TB `Babbling Brook´, danke der Spenderin, sie ist wirklich einfach schön!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:12:50
TB `Blushing Pink´, rosa ist nicht unbedingt Meins, aber diese gefällt mir.
Hatte es nicht leicht dieses Jahr, wurde ständig von Schnecken zernagt, weswegen dies nicht die erste, sondern "nur" die erste unbeschädigte Blüte ist.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:14:45
TB `Canary Delight´, scheint (bisher!) wenig wüchsig und mit weniger guter Blütensubstanz, das Gelb ist aber einmalig!
Habe sie zudem wegen angeblichem rebloomen gekauft, kann mich aber auch täuschen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:17:26
TB `Carl and Sissy´, die Blüte öffnet sich gerade vollends, ein Zustand der mir in natura sehr gut gefällt, der auf Bildern aber immer etwas verschoben aussieht.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:21:27
TB `Double Platinum´, liegt am Boden. Letztes Jahr als Rebloomer bei Iris4you bestellt. Was von dort kam war qualitativ super, die meisten blühen nicht, sind aber sonst sehr gut angegangen. Nur eine hat den Winter nicht überlebt, aber das dürfte insgesamt ein guter Schnitt bei der Akklimatisierung sein?!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:22:54
TB `Eclipse de Mai´, hoch und großblumig, massive Wirkung!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:24:09
TB `Florentine Silk´, noch jung, gefällt mir bisher aber besser als `French Cancan´.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:25:50
Warum ich TB `Honky Tonk Blues´ habe weiß ich nicht, fand sie schon immer irgendwie vom Rand her ausgewaschen aussehend.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:28:31
TB `Magical Glow´, diese Art von Orange die nicht aggressiv fürs Auge wirkt.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:30:26
TB `Miami Beach´, zu viele offene Blüten oder zu kurzer Stiel oder beides. Aber das kann an der jungen Pflanze liegen. Jedenfalls finde ich das Gelb sehr gefällig, nicht rein, aber nicht schmutzig.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:32:25
TB `Miltitzer Petticoat´, muss ich nächstes Jahr nochmal anschauen, vielleicht kann ich mich dann festlegen.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:34:30
TB `Mesmerizer´ liegt auch am Boden, dabei ist die Pflanze eigentlich nicht so jung... Trotzdem ein schönes reines Weiß!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:36:17
TB `Petit Zebre´, eine der Sorten, bei denen mir ein einzelner Stiel mehr als ein massenblühender Horst bringt. Glaube ich zumindest.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:37:07
TB `Ringo´, darf einfach nicht fehlen!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:38:26
TB `Rococo´ auch nicht, etwas ungünstige Perspektive, die Blüten sind immer locker luftig.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:40:49
Diese sieht `Rococo´ sehr ähnlich, sie ist es aber nicht. Geht immer wieder mal fäschlich, zumindest auf Bildern, als `Stepping Out´ umher.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:42:25
TB `Piroska´ kommt mir dieses Jahr wieder reichlich blass vor.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:43:52
TB `Wabash´ ist zwar eine weitverbreitete historisch-diploide Sorte, bisher tut sie sich hier aber schwer mit der perfekten Blüte.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:45:24
An TB `Ring Around Rosie´ bin ich heute förmlich mit den Augen kleben geblieben.

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2018, 21:49:59
Und das hier hätte was Anderes sein sollen, es dürfte sich aber um TB `Ciel Gris Sur Poilly´ handeln? Eine als diese Sorte gekaufte Pflanze steht auch irgendwo, blüht aber nicht... Jedenfalls bin ich weder fähig sie zu fotografieren, noch sie in Worte zu fassen, die Riesenblüte schwirrt mir seit heute Nachmittag die ganze Zeit im Kopf rum!

Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 21. Mai 2018, 23:05:16
An TB `Ring Around Rosie´ bin ich heute förmlich mit den Augen kleben geblieben.
Die hat mich auf den Verkaufsfotos immer nie so angesprochen,aber auf deinem Foto sieht sie sehr edel aus.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 21. Mai 2018, 23:13:15
Carl and Sissy könnte mir auch gefallen.Diese lila-blau Töne gefallen mir und Honky Tonk Blues finde ich gerade wegen der Verwaschungen toll.Ich finde das ist eine überaus kräftige Iris und erkennbar schon an den leicht rötlich gefärbten Schäften.Hast du das mal gesehen?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 21. Mai 2018, 23:15:12
TB `Florentine Silk´, noch jung, gefällt mir bisher aber besser als `French Cancan´.
Mir auch.Die Farbgestaltung finde ich ja gewagt,aber hier funktioniert das. ;)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 21. Mai 2018, 23:16:59
TB `Miltitzer Petticoat´, muss ich nächstes Jahr nochmal anschauen, vielleicht kann ich mich dann festlegen.
Also die ist zuzuzu schön. :D :D :D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 21. Mai 2018, 23:21:37
Bei mir fangen die hohen Sorten so langsam an.Von den Neuzugängen blüht Boysenberry Buttercup seit vorgestern.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 21. Mai 2018, 23:24:06
Und heute ging die alte Patina auf.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 21. Mai 2018, 23:29:12
Einige Knospen schauen mich seit Tagen mit Farbe an.Morgen werden die Wundertüten platzen und ich bin dann auch im absolutem Irisrausch. ;) 8)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 21. Mai 2018, 23:33:39
Ach ja,Fancy Dress schaffte es heute abend noch mit erheblichen Startschwierigkeiten.Die Knospe darunter behindert die vollständige Entfaltung. ::)
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 21. Mai 2018, 23:45:58
Die Fancy Dress sieht schön aus :D

Hier wird langsam weniger.
Isn't This Something gehört wohl zu den spät blühenden Sorten
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Elro am 21. Mai 2018, 23:47:04
Ein Bild nach dem Regentag. Einige liegen jetzt kreuz und quer ;D
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 21. Mai 2018, 23:51:06
TB `Florentine Silk´, noch jung, gefällt mir bisher aber besser als `French Cancan´.

verständlich, mir auch.
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: pearl am 21. Mai 2018, 23:55:57
TB `Miltitzer Petticoat´, muss ich nächstes Jahr nochmal anschauen, vielleicht kann ich mich dann festlegen.

ist doch voll ok, bis auf das "Miltitzer". Wieso sollte ein Miltitzer einen Petticoat tragen? Ein strammer Kerl mit viel Lokalstolz? In blau für die Jungs? Mit blauen Bärten? Ist das nötig?
Titel: Re: Bart-Iris 2018
Beitrag von: Nova Liz am 22. Mai 2018, 00:01:02