garten-pur

Pflanzenwelt => Stauden => Thema gestartet von: pearl am 10. Juni 2018, 10:03:41

Titel: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 10. Juni 2018, 10:03:41
diese Thema, Bart-Iris ohne Namen mit der Bitte um Identifizierung, gab es zu Zeiten, in denen irisparadise noch aktiv war. Begonnen 19. April 2011, letzter Beitrag 22. Juni 2013.

Bart-Iris - botanische Arten, begonnen 13. Mai 2009
Historische Schwertlilien - Bart-Iris vor 1945, begonnen 06. Mai 2007.


unter Searching Irises by characteristics gibt es die ganze Bandbreite der Blütenformen und Farbmuster. Außerdem die Klassifizierung aller kultivierten Iris. Für Bart-Iris gibt es diese:

Tall Bearded (TB)
Border Bearded (BB)
Miniature Tall Bearded (MTB)
Intermediate Bearded (IB)
Standard Dwarf Bearded (SDB)
Miniature Dwarf Bearded (MDB)

für die Blütenform Flower Form:
Tailored
Magnolia
Creped
Fluted
Ruffled
Bubble Ruffled
Laced
Flared
Flat

für das Farbmuster:
 Self
Amoena
Reverse Amoena
Neglecta
Bitone
Reverse Bitone
Bicolor
Variegata
Emma Cook
Debby Rairdon
Blend
Broken
Plicata
Luminata
Glaciata
Wash
Line and Speckles
Other

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 10. Juni 2018, 10:04:38

Was meint eigentlich Hafts?

schrieb ich das nicht? Das ist die Fahne. Auf der Unterseite gibt es Querwülste, das ist die Narbe und die Staubgefäße liegen längs angeschmiegt unterhalb dieser Zone. Auf dem Bild meines Sämlings ist das gut zu sehen.

Stimmt Pearl, du hattest das in der Beschreibung angefügt, hab ich irgendwie nicht geschnallt.

Ich versuche die Fahne mit zu fotografieren bei Irisporträts. Gelingt aber nicht immer. Bei der großen Blauen hoffnungslos. Zum einen zu viel geruffle, dann farblich total angepasst und dann streikt die Kamera bei soviel Blau. ich habe hier beim besten Bild das ich finden konnte eingezeichnet in der Mitte die Fahne und rechts und links die Schultern. Habe ich das so richtig gesehen?


wenn es um Morphologie und Bestimmung geht, dann zerpflückt der Botaniker die Pflanze gerne. In diesem Fall der totalpurpurblauen Iris scheint mir klar zu sein, dass das eine selfselfself ist. Also eine Pflanze, bei der standards, falls and halfts die gleiche Farbe haben. In Zukunft für die nächste Saison könnte man die Fahne entweder freilegen oder eine herauszupfen um sie genauer zu charakterisieren und fotografisch zu dokumentieren.

Falls einem die Bestimmung überhaupt wichtig ist. Ist sie nach meiner Auffassung nicht. Auch wenn man Pflanzen weiter gibt oder verkauft ist eine Nachbestimmung immer problematisch. Der korrekte Name und die lückenlos nachgewiesene  Herkunft sind ein wesentliches Qualitätsmerkmal. Ohne das qualifizert sich eine Pflanze nur für den Tausch über den Gartenzaun.

Ich gehe in solch einem Fall wie bei dir immer so vor, dass ich mir die in Frage kommenden Sorten bestelle und zum Vergleich aufpflanze. Dann kann ich die Blüten pflücken und nebeneinander vergleichen. Der sagenhafte Dykes hat das bei botanischen Bart-Iris so gemacht. Manche Sammler machen das noch heute so. Die wenigsten.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 10. Juni 2018, 10:06:32

Was meint eigentlich Hafts?

schrieb ich das nicht? Das ist die Fahne. Auf der Unterseite gibt es Querwülste, das ist die Narbe und die Staubgefäße liegen längs angeschmiegt unterhalb dieser Zone. Auf dem Bild meines Sämlings ist das gut zu sehen.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62286.0;attach=588911;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 10. Juni 2018, 10:27:25
Und am Ende geht wirklich gar nix über einen Vergleich am lebenden Objekt, Namenlos + möglichst verifiziert Echte über deutlich mehr als eine Saison, direkt nebeneinander. Wirklich mehr als eine Saison  und möglichst auch noch ein Umpflanzen, deswegen, weil man bei zwei vermeintlich Gleichen/völlig Unterschiedlichen, wenn die unterschiedlichen Bedingungen aus den jeweiligen Quellen aufhören zu wirken, plötzlich ein wahres Wunder erleben kann.

Voraussetzung ist natürlich, dass man akzeptabel erscheinende Vergleichspflanzen, also Sortennamen und Bezugsquellen, findet.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: cornishsnow am 10. Juni 2018, 22:02:59
Jetzt aber... das ist der richtige Thread.  ;)

Auf Wunsch pinne ich den Thread an, also bitte daran denken, wenn ihr ihn sucht... gleich oben auf der ersten Seite.  ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 10. Juni 2018, 23:38:04
super, danke! Die Idee kam von Ingeborg, also danke Ingeborg!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 14. Juni 2018, 19:58:31
Es ging irgendwo um 'Latin Lover' und eine Unsicherheit damit.Sie hat dieses Jahr nicht geblüht.Ich habe aber noch zwei ältere Fotos gefunden.Meine habe ich Anfang der achtziger Jahre bei Gräfin von Zeppelin gekauft und halte sie unbedingt für richtig.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 14. Juni 2018, 19:59:27
Und eine Blüte,einen Tag älter.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 14. Juni 2018, 21:38:41
ja, in Bart-Iris 2018 hat jemand einen Namen gesucht und ich hatte Wine and Roses vorgeschlagen.

Wine and Roses 1963 Hall

dem gegenüber

Latin Lover 1969 Shoop

Auf Anhieb nicht zu unterscheiden. Im Detail:

Wine and Roses
Registered Height:   35 inches (89 cm)
Bloom Season:   Mid
Bloom Color Classification:   Rose Violet
Flower Patterns:   Bicolor
Bloom Color Description:   Rose pink standards; violet purple falls edged rose pink

Latin Lover
36 inches (91 cm)
Bloom Season:   Mid
Flower Form:   Ruffled
Bloom Color Classification:   Wine
Bloom Color Description:   Light lavender pink standards; grape wine falls, light lavender pink rim
Beard Color:   Tangerine

Latin Lover gefällt mir besser, der Rand ist schmaler und der Gesamteindruck deutlich weniger Rosa. Mehr bläulich. Obwohl die Bilder natürlich ein großes Spektrum von purpur bis violett zeigen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 15. Juni 2018, 21:49:26
Es ging irgendwo um 'Latin Lover' und eine Unsicherheit damit...

Möglicherweise eine meiner Namenlosen, bei der Du LL vorschlugst. Was ich auch schon dachte, aber vorletztes Jahr von Irisfool verneint wurde...

Habe sie ursprünglich mal mit einem Buntbild geschenkt bekommen, das schon vor Jahren, sollte als was Älteres sein. Seitdem wächst sie hier und das nicht schlecht. Nachteilig ist vielleicht nur die geringe Widerstandsfähigkeit der Blüten gegen waagrechten starken Regen. Womit sie andererseits aber auch nicht allein ist. Besonders Besucherinnen sind von ihr immer wieder begeistert, was sich chauvi anhören mag, es aber nicht ändert.

Dieselbe oder eine extrem Ähnliche ist auch als `Changing Times´ und evtl. `Wine and Roses´ unterwegs, was aber beides freilich nicht stimmt. Es gab noch einen Verdacht, dessen Namen ich aber momentan nicht parat habe ::).

Zwischenzeitlich habe ich noch mehr Bilder von ihr, aber noch nicht einsortiert, deswegen mal das bei trübem Himmel, auf dem der Dom recht lilastichig aussieht. Sie kann aber auch heller.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 15. Juni 2018, 22:29:42
Mit Wine and Roses ist die wirklich zu verwechseln.Die hatte ich auch schon mal gesehen.Chanching Times kenne ich aus  botanischen Gärten und aus verschiedenen Publikationen.Die wirkt aus der Ferne sehr weiß im Dom .
Die Gräfin von Zeppelin schreibt über diese Sorten im Katalog von 1989:
'Chancing Times,(Schreiner 1965) D.hellstes Lila,nahezu weiß,H samtig purpurrot,gut verzweigt,besonders! Blütezeit mittel,Höhe 80cm.
'Latin Lover'(Schoop 1969)Lavendelrosa D. und sehr samtige ,weinrote H. Eine Sorte die auffällt und sehr hoch bewertet wurde AM 1972
Blütezeit früh bis mittel,Höhe 80cm
'Wine and Roses',(Hall 1963),D.rosenrosa,H.tief samtig weinrot mit etwas rosa Rand.Gute Farbkombination!AM 1975,Blütezeit mittel, Höhe 70 cm.

Einen kleinen Rand hat' Latin Lover' auch.Ich denke,man kann sie von 'Wine and Roses' nur durch die Höhe so wirklich unterscheiden und wenn man die beiden Sorten nebeneinander pflanzt.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 15. Juni 2018, 22:40:13
`Wine and Roses´ habe ich leider vor einiger Zeit verloren, in meiner Erinnerung hatte sie am H, meine ich, einen etwas deutlicheren Rand als die Unbekannte.

`Changing Times´ wirkt gegen beide irgendwie zurückhaltender/edler/fader, kann man sich raussuchen. Eigentlich was Anderes. Im Dom ist sie, besonders am Rand sogar etwas gelblich bis hin zur Goldkante. Habe leider gerade kein gutes Einzelblütenbild.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 15. Juni 2018, 23:14:16
Ja,die ist ganz anders.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 15. Juni 2018, 23:24:01
Mit noch einem Verdacht meinst du vielleicht 'Latin Hideaway'? Die hatte ich mal früher und ich meine,die ist im Dom auch gelblicher und die Hängeblätter sind rötlicher.
Nun,es ist beschlossen.Du wirst den Vergleich aufpflanzen mit einem Rhizömchen von meiner.Hast eh den besseren Irisboden.  ;D
Ich ahne auch schon,was rauskommt. 8)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Iris-Freundin am 16. Juni 2018, 00:12:34
Color Splash hat auch noch eine ähnliche Blüte.  ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 17. Juni 2018, 21:51:51
Mit noch einem Verdacht meinst du vielleicht 'Latin Hideaway'? Die hatte ich mal früher und ich meine,die ist im Dom auch gelblicher und die Hängeblätter sind rötlicher.
Nun,es ist beschlossen.Du wirst den Vergleich aufpflanzen mit einem Rhizömchen von meiner.Hast eh den besseren Irisboden.  ;D
Ich ahne auch schon,was rauskommt. 8)

Dann will ich mich auch gar nicht widersetzen ;). Als weiteren Verdacht kam mir mal `Close Up´ unter, das wäre zudem ebenfalls eine ältere Sorte, was ich von der Unbekannten auch annehme. Hatte mich aber irgendwie nicht weiter mit ihr beschäftigt.

Color Splash hat auch noch eine ähnliche Blüte.  ;)

Die wächst hier ;), hat aber nicht geblüht, ist noch relativ frisch da. Sollte hoffentlich nächstes Jahr soweit sein.


Mit demselben Farbmuster habe ich noch `Cranberry Swirl´, bei der sind die Blüten möglicherweise sehr gut in der Substanz, sie erschienen mir persönlich aber ein wenig zu groß, möglicherweise gibt sich das, die Pflanze ist noch jung.

Früher gab es hier auch noch `Camelot Rose´, welche ich in der Blüte zwar etwas flattrig fand, die mir  aber recht gut gefiel. Gewachsen ist sie leidlich gut. Daneben wuchs `Queen´s Taste´, die fand ich einfach nicht schön und im Prinzip hat sie immer nur überlebt, weil das Rhizom vorne ein klein wenig schneller gewachsen ist, als es hinten weggammelte. Beide habe ich dann verloren, als es mal alles nicht so geradlinig lief. `Camelot Rose´ werde ich mir vielleicht mal wieder besorgen.

Insgesamt scheint mir die Unbekannte doch recht gartentauglich und identifizierungswert (soweit möglich), gut wachsend und in den Farben gefällig.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Dorea am 19. Juni 2018, 09:45:40
Ein Mitbringsel aus Österreich, offenbar dort als Erbstück kultiviert ... Höhe ca. 90 cm, sehr robust und blühwillig. Vermutlich einer der Klassiker  in zartem Ocker - kann mir jemand die Sorte sagen?
(https://lh3.googleusercontent.com/RAi6BqxHfT8Fop7vVhy5BHfjq5ArjF-C8IPcRvRn0KWaPByrXkEYjmvwrdQc25x1gNvZT4g7oU_B5LQffJOhlpX9RdiTBxKQo6z59Ixvsf7P3N3A48PR25HKiyc6aq0mDiKgRrbjhZOqAF3THqvGLMHHSeKPbEWmaHro6PkI59Ja3z_BkjwoAddgX0P4FDUZj6_QiF0_c9moTLbg_-f7FTAM-c-EVl0WF-HOnk0l0SyV1H-0f1nOjwvw47c2ZhrRS01O2t7zMEEKYyXbC_VNFn2JnBh3fQfEpKylvf2hR862igvLoBM7OtvCvnluYwvbK4TCJrzpjkMbEbyqknUKHtQShNl0b2esEXZnjBPoHvMJ2hPImOI0aVXKrtyG9Ky7sXczHhrYFjaUQ70NOo68-BOi63f3O6kv8N0otBqoRrDpfmXFf8kcvLAe5NWwP7ByXzfEJfP3seEU-MbJICrA1ARDuNidIy2JD1q-zLhIdi8wkk3GuDuDwk6SHFYJCSRNv2KojtMBJHex-Ez_hS8yqBWFFsVrYDzhlZmJcHMuAfVMuUeXfUtaneq5WCGPbCmTGmbmsuZlK_RmpiUgWtqWfvDwFrCyZsKdR_-kEHE=w1047-h786-no)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Geranjung am 22. Juni 2018, 14:22:34
Hat jemand von euch eine sicher bestimmte Iris 'Tosca' (Benson 1947)? Dann wäre ich froh um Bilder für einen Vergleich.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 24. April 2019, 17:03:27
Dorea,die von dir Gesuchte von 2018 habe ich hier auch, und keinen Namen dazu. ::) ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 28. April 2019, 22:13:47
mir kommt vor, dass diese SDB, die einzige, die noch überlebt hat, Samtpfötchen sein könnte. Was sagt ihr?

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=640788;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 30. April 2019, 20:26:18
Diese kleine ist in einem Pulk von Flourish aufgetaucht, erst dachte ich das sei Antarctique weil die direkt daneben stand. Aber das ist sie defitiv nicht.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=641246;image)

Ein hübsches Teil, und hat auch noch fünf Hängeblätter ???
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Scabiosa am 30. April 2019, 20:37:09
SDB 'Dime' von Black hätte eine gewisse Ähnlichkeit, Ingeborg. (Hier haben in dieser Saison auch einige Sorten zu viele Hängeblätter)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 30. April 2019, 20:56:47
Danke Scabiosa. Mit dem Namen kann das Kind leben.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 20. Mai 2019, 13:12:57
diese steht im Topf mit dem Stecker Total Obsession, kann aber nicht sein. Was könnte es sein?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 23:28:10
heute klappt die Suche auf der Seite der Historic Iris Society. In Frage kommt Don Juan, Debuté Nomblot ... für weiter müsste ich da noch ein bisschen rumspielen.

es ging um diese Iris:

Kennt die jemand? Hat ja Ähnlichkeit mit Indian Chief, aber wer weiß?

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=646983;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 23:31:37
hier hatte Marilaine den entscheidenden Tip.

#1720 Das sieht mir nach Orelio in Bestform aus  :D

Ich habe vor einigen Jahre eine Iris geschenkt bekommen, die auf meinem Lehmboden im Kleingarten nicht blühen wollte. Hier zu Hause im sandigen Boden fühlt sie sich sichtbar wohler. Könnt Ihr mir sagen, wie sie heißt? Höhe ist ca. 1 m.






Marilaine, das ist sehr stimmig mit hier, Iris Enzyklopedia der American Iris Society.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 24. Mai 2019, 23:41:06
kennt jemand diese hier?

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=646937;image)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=646939;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 00:11:07


auf dem Bild steht links von Lent A. Williamson eine Hohe die meine Indian Chief sein kann und rechts davon das was ich seit einigen Jahren für den Chief hielt. Das ist aber wohl die Alcazar/Ambassadeur die ich verloren glaubte und die ich seit einigen Jahren mit Indian Chief anrede.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=647023;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 00:12:22
vermutete Alcazar/Ambassadeur


eindeutig keine Alcazar. Die Beschreibung hier. Und von Ambassadeur hier.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 00:13:31
vermutete Alcazar/Ambassadeur

ich glaube nicht dass es gelingt bei Indian Chief und den vielen Ähnlichen die wirklichen Namen je zu finden. Es gibt einfach zu viele Häuptlinge ...
Genau, da gibt es so viele ähnliche und wenn man die Originale nicht daneben hat wird es schwierig.
Da gibt es noch mehr so Doppelgänger  ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 00:19:23
hier gibt es noch eine umfangreiche Liste von den Iris, die eine purpurfarbene Basis der Laubblätter haben. American Iris Society Iris Enzyclopedia Purple Besed Foliage.. Das war ein Zufallsfund. Ansonsten komme ich mit der Suche auf dieser Seite nicht klar.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Iris-Freundin am 25. Mai 2019, 00:25:20
@ Krokosmian

Könnte das Camelot Rose sein? Du hattest sie doch mal.  ::)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 25. Mai 2019, 00:26:31
vermutete Alcazar/Ambassadeur


eindeutig keine Alcazar. Die Beschreibung hier. Und von Ambassadeur hier.

Danke Pearl.
jetzt fällt mir auch wieder ein dass ich von Alcazar abgekommen war vor einigen Jahren. Obwohl mir der Name besser gefällt  ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: zwerggarten am 25. Mai 2019, 04:02:25
... ich glaube nicht dass es gelingt bei Indian Chief und den vielen Ähnlichen die wirklichen Namen je zu finden. Es gibt einfach zu viele Häuptlinge ...
Genau, da gibt es so viele ähnliche und wenn man die Originale nicht daneben hat wird es schwierig.
Da gibt es noch mehr so Doppelgänger  ;)

es ist echt schwer, zumal so unendlich viele bilder und farbnuancen im umlauf sind... :P
dennoch, weil die frage hierher übertragen wurde, hier mein votum aus dem anderen thread:

sag doch einfach weiter zu der linken Indian Chief, der mittleren Lent A. Williamson und zu der rechten Ambassadeur.

ich würde indian chief zu der rechten und ambassadeur zu der linken sagen: nach meiner kurzrecherche ist der häuptling weniger blauviolett angehaucht, kein feuerwasser für den roten mann. :-X
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: zwerggarten am 25. Mai 2019, 04:13:03
hier nochmal indian chief bei der hips
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 25. Mai 2019, 06:41:57
In alten Iris-Katalogen: 'Indian Chief' bei Cooley's Gardens 1933. 'Camelot Rose' bei Schreiner 1969 (S.10).
Kataloge auf der Seite der TU Berlin.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 06:47:11
@ Krokosmian

Könnte das Camelot Rose sein? Du hattest sie doch mal.  ::)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=647045;image)

Das könnte durchaus hinkommen! Auch diese etwas lappig-flattrigen Hängeblätter, was in dem Fall aber elegant aussah. Bzw. aussieht.

Sicherheit brächte freilich erst ein Vergleich mit einer Pflanze aus zuverlässiger Herkunft. Nebeneinander, mehr als eine Saison, möglichst noch mit gemeinsamen Umpflanzen, dass sie ab dann wirklich gleiche Voraussetzungen hatten.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: helga7 am 25. Mai 2019, 06:57:57
Könnt ihr mir bitte diese Iris bestimmen?
Sehr wüchsig, standfest und vielblütig!

(https://up.picr.de/35830611yh.jpg)

(https://up.picr.de/35830612tp.jpg)

(https://up.picr.de/35830613qw.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: rocambole am 25. Mai 2019, 09:10:15
heute klappt die Suche auf der Seite der Historic Iris Society. In Frage kommt Don Juan, Debuté Nomblot ... für weiter müsste ich da noch ein bisschen rumspielen.

es ging um diese Iris:

Kennt die jemand? Hat ja Ähnlichkeit mit Indian Chief, aber wer weiß?

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=646983;image)
Don Juan hat einen aufgehellten Rand bei den Hängeblättern, auf dem Foto kann ich den nicht erkennen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 25. Mai 2019, 10:13:00
Sieht mir sehr nach Ambassadeur aus ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 10:33:05
Ambassadeu sieht nicht so aus. Die Beschreibung aus HIS, die ich zitiert hatte:


"From Cornell Extension Bulletin 112, 1925:  "Color effect a smoky bronze, dark velvety maroon bicolor blend. S. hyssop violet with antimony yellow overcast, finely dotted brown. F. very velvety violet-carmine, with beard conspicuous orange, brown specked. An exceptionally tall, widely branched, and late bloomer.

It is unexcelled in its class for size of bloom. Rating 94."

From Robert Wayman, 1932:  "In a popularity vote of the American Iris Society, Ambassadeur proved to be by far the most popular iris in the world, receiving 111 votes against 88 for its next nearest competitor, only eleven varieties receiving more than 50 votes. The decision was therefore overwhelming. It is a gigantic flower, of rich coloring, perfect form, good texture, on stout, erect stems. There is a blending of colors that makes any description inadequate. It is a dark blend, but placed where the sun's rays show through it, the effect is a rich ruby-red."

CM SNHF 1918, AM RHS 1921 & 1927.

Comment:  "So hard to take an accurate picture of it, flower itself does not change color, but depending upon the light and the time of day it looks so different in photos..not a purple, not a red, not a bronze, but all these colors combined...a really 'enjoyable' iris." - Laetitia, NJ" Historic Iris Society Das Bild aus der Veröffentlichung 1945 ist eine gute Referenz.

Changierden mit bronzefarbenen Untertönen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Weidenkatz am 25. Mai 2019, 10:35:22
... Ist das die gleiche?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 25. Mai 2019, 10:40:21
... Historic Iris Society Das Bild aus der Veröffentlichung 1945 ist eine gute Referenz. ...

Danke. :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: zwerggarten am 25. Mai 2019, 10:42:20
... Ist das die gleiche?

sieht die für dich gleich aus? ???
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 10:42:55
Kennt jemand von euch diese Sorte? Sie wächst unglaublich hoch, etwa 1,30cm.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=646147;image)

vergleich mal mit dieser Pflanze: Ambassadeur bei Historic Iris Preservation.

neulich zeigte ich schon mal ein Bild von diesem Bestand und einer Einzelblüte. Und! btw, wenn du Unmengen davon hast, ich würde sie gerne wieder im Garten haben.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=646225;image)

auf der oben verlinkten Seite sind weitere Bilder und die zeigen die Variabilität dieser Sorte. Eines dieser Bilder zeigt die bläulich lilafarbene Ausprägung wie auf Marilaines Bild.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 10:43:49
... Ist das die gleiche?

nein! Da fehlt viel an Farbe und Form.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Weidenkatz am 25. Mai 2019, 10:44:38
Zwerggarten, pearl, ich hab da tatsächlich keinen guten Blick für, erst dachte ich - abzüglich der Kamerafarbverfälschung- ja...  :-\, sonst hätte ich nicht gefragt..
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 10:48:51

Ingeborg, hast du ein Bild von einer Lent A. Williamson?

Pearl, ja das ist dann eindeutig Ambassadeur von diesen Bildern her. Ich hab es schon geahnt :) Ja du kannst gern ein paar Rhizome haben.


 :D schicken wir PM. Zu Lent A. Williamson hatte ich gerae Nova Liz Bilder verlinkt. Ich mach das noch mal für dich. Hier Historic Iris Preservation Society.

Je nach Standort sah meine ganz verschieden aus, mal mehr rot- oder blauviolett und mal mehr oder weniger hell der Dom und der Kontrast mit den Hängeblättern. Eine dunkle bläuliche Färbung im Schatten.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=646439;image)

und in sonniger Situation.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=646441;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 11:04:09
Sorry Nova Liz, wollte eigentlich nicht in Deine Serie reingrätschen, aber die Finger waren schneller als das Hirn :-[.

... Das auf dem Bild ist die Ähnliche.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=646929;image)

könnte das ggf. ambassadeur sein?!

Dann ginge meine Vorstellung von ihr (kenne sie nur von Bildern) dahin und zumindest hier wäre sie nicht wirklich weiter kulturwert :-\.

Wenn jemand eine `Ambassadeur´ hat, die so aussieht wie sie aussehen sollte, unter dem Namen erhalten, die also (vielleicht) nicht rein durch Bilder nachbestimmt ist und dann auch noch ein Rhizom entbehren könnte...

das ist auf keinen Fall Ambassadeur. Marilaine hat die. Guckst du #44.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 25. Mai 2019, 12:03:50
Ich habe auch noch eine ältere Sorte.Sehr hoch1,20cm und großblumig.Duftet nach Vanille.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 25. Mai 2019, 12:07:03
Kann das 'Siva Siva sein?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 25. Mai 2019, 12:09:36
So sieht sie aus wenn sie kurz vor dem Verblühen ist.Hatte ich schon einmal gezeigt und fälschlicherweise Spreckles vermutet.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 25. Mai 2019, 15:17:59
Könnte Siva-Siva sein. ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 25. Mai 2019, 15:28:11
Irisfool,guck nochmal :) So,kann sie im Abendlicht bei großer Wärme aussehen.Foto von 2017 gleicher Platz.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 25. Mai 2019, 16:17:56
Rimfire wäre auch eine Option 8)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Rosenfee am 25. Mai 2019, 16:54:11
hier hatte Marilaine den entscheidenden Tip.

#1720 Das sieht mir nach Orelio in Bestform aus  :D

Ich habe vor einigen Jahre eine Iris geschenkt bekommen, die auf meinem Lehmboden im Kleingarten nicht blühen wollte. Hier zu Hause im sandigen Boden fühlt sie sich sichtbar wohler. Könnt Ihr mir sagen, wie sie heißt? Höhe ist ca. 1 m.






Marilaine, das ist sehr stimmig mit hier, Iris Enzyklopedia der American Iris Society.
Pearl, danke fürs Rüberholen und Marilaine, danke für die Bestimmung. Ich hatte diesen Thread gesucht, bin aber nicht auf die Idee gekommen, dass er angepint sein könnte :-[
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Weidenkatz am 25. Mai 2019, 17:07:44
Ich hoffe, das Foto reicht, um sie evtl. zu bestimmen?
Kennt sie jemand?
Höhe schätze ich auf ca 90cm in einem Garten, wo alle Pflanzen sichtlich gut gedeihen.
Eine liebe Gartenfreundin hat die :D. Ich finde sie umwerfend!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Weidenkatz am 25. Mai 2019, 17:08:05
...
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 25. Mai 2019, 17:11:27
wahrscheinlich `Superstition´, die ist je nach Licht und Blickwinkel mal roter, mal schwärzer

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Weidenkatz am 25. Mai 2019, 17:15:03
Oh wow, so schnell  :D, danke Krokosmian!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 25. Mai 2019, 17:37:05
Rimfire wäre auch eine Option 8)
Nein,'Rimfire'hab ich nie gehabt.ich bleib bei 'Siva Siva'. ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 20:00:14
Ich hoffe, das Foto reicht, um sie evtl. zu bestimmen?
Kennt sie jemand?
Höhe schätze ich auf ca 90cm in einem Garten, wo alle Pflanzen sichtlich gut gedeihen.
Eine liebe Gartenfreundin hat die :D. Ich finde sie umwerfend!

mein Gefühl sagt mir: Superstition. Keine Ahnung, andere haben die Sorte.



zu spät, Krokosmian hat das schon geklärt.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 25. Mai 2019, 20:47:13
Könnte dies die wahre Rheintraube sein?
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=647353;image)

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 25. Mai 2019, 20:49:04
grrrrr jedes jahr das gleiche Spiel. irgendwann kommt der Wahn durch nun doch die eine oder andere Iris bestimmen zu wolln grrrrr
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 21:58:14
klar könnte das Rheintraube sein, Rheintochter aber auch. Rheintraube hat schwebende falls, Rheintochter hat Hängeblätter, die hängen.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=647421;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 22:00:02
Rheintochter in Pruhonice.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 22:57:39
`Rheingauperle´ (Goos und Koenemann 1924), sieht dieses Jahr mal richtig fit aus, normalerweise sind wenigstens die ersten Blüten (frost?)gewalkt.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=647255;image)

Namenlos bekommen, das ist nicht `Rheingauperle´, sondern ihr sehr sehr ähnlich.

Die Unterschiede sind gering, aber vorhanden, nach gut 15 Jahren gemeinsamen Nebeneinanders eben immer noch da. Für den Gartenwert praktisch unerheblich, aber eben nicht dieselbe Sorte.

Mag man glauben oder nicht, für mich jedenfalls einer der Gründe, warum gesicherte Nachbestimmungen m. E. nur mit einer Vergleichspflanze möglich sind, anders nicht.

ein wichtiger Beitrag! Meine Rheingauperle ist dieses Jahr auch ganz ok, ich behalte sie vorläufig noch.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2019, 23:02:33
`Loreley´ (Goos und Koenemann 1909), mal namenlos bekommen, eine Vergleichspflanze bestätigt aber zwischenzeitlich die eigentlich offensichtliche Identität. farblich finde ich sie toll, den aufklappenden Dom nicht so. Sie macht zudem manchmal so krasse Flatty-Broken-Color-Sachen mit den Domblättern. Und außerdem wächst sie saugut!

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=647233;image)


Das da

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=647237;image)

meine ist rausgeflogen. Der Gartenwert ist gering.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 26. Mai 2019, 07:48:36
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=647464;image)
Die Sorte ist uralt - 60 bis 90 Jahre.(?) Leider habe ich keine Namen, aber vielleicht kann mir da jemand helfen??


die Iris ist älter als 100 Jahre. Es gibt solche Iris schon sehr lange, sie tauchen an Burgen, in Weinbergen in historischen Gärten auf, wurden in Dörfern von Garten zu Garten weiter gereicht und wurden von Redouté gemalt. Manche sagen dazu Iris sambucina, manche halten sie für eine Iris neglecta. Ersterer Name ist als Artname akzeptiert, letztere wurde von Redouté verwendet, ist heute als Gruppenname gebräuchlich und wird groß geschrieben. Die Neglecta Iris haben einen hellblauen Dom und kräftig blauviolette Hängeblätter.
...

solche Iris habe ich zwei sehr ähnliche aber eben nicht gleiche Typen:
erste als Rheintraube (ist sie nicht) bekommen:
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 26. Mai 2019, 07:50:58
die zweite dachte ich sei ?Rheinelfe?, deutlich der wirklich fast weiße Dom und die helleren Falls:

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 26. Mai 2019, 07:57:00
Eine Sambucina habe ich auch und dachte bisher die sei besonders durch den recht charakteristischen Duft gekennzeichnet. Nun habe ich leider noch nie probiert ob die anderen Beiden auch besonders duften.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: helga7 am 26. Mai 2019, 09:13:23
Könnt ihr mir bitte diese Iris bestimmen?
Sehr wüchsig, standfest und vielblütig!

(https://up.picr.de/35830611yh.jpg)

(https://up.picr.de/35830612tp.jpg)

(https://up.picr.de/35830613qw.jpg)

Ich versuchs noch einmal - hat niemand eine Idee?  :-[
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 26. Mai 2019, 11:10:22
??? In der Sonne ist das Hängeblatt etwas mehr nach rot
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 26. Mai 2019, 11:11:36
Das ewige Suchobjekt ??? ??? ??? ??? ::) :-\
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 26. Mai 2019, 11:12:40
Und dass sie nicht in Vergessenheit gerät , diese. ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 12:14:22

solche Iris habe ich zwei sehr ähnliche aber eben nicht gleiche Typen:


das ist eher was mit der Entstehungszeit Anfang des 20. Jahrhunderts.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 13:51:32
zu Alcazar ein Bild von Krokosmian. Bei der Bestimmung wichtige charakteristische Kennzeichen sind solche wie Form der Hängeblätter:


Mir fallen immer wieder diese fast rechtwinklig wirkenden Hängeblätter auf.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=647676;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 14:07:57
in Pruhonice sah ich diese Iris, grün-hellgelb! Mit Adern. Ich habe Milan Blazek schon gefragt. Bisher noch kein Ergebnis. Kennt einer von euch die Sorte? Die hätte ich so gerne! Aber ohne Namen geht das nicht.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 26. Mai 2019, 14:23:03
Jemand eine Idee. Schild unleserlich :-X :-\
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 26. Mai 2019, 14:23:49
Dieselbe 8)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 26. Mai 2019, 14:24:59
Alte Sorte, sehr hohe Weisse mit unscheinbar bläulichem Schimmer
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 26. Mai 2019, 14:25:35
Mindestens 1m 8)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 15:00:31
Jemand eine Idee. Schild unleserlich :-X :-\

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=647734;image)

möglicherweise Rheintochter. Hatte ich gerade gezeigt. Bild aus dem Botansichen Garten Pruhonice.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=647769;image)

so 100 % scheinen sie nicht übereinzustimmen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 15:05:35
Alte Sorte, sehr hohe Weisse mit unscheinbar bläulichem Schimmer

aber schöne Form. Etwas, das man im Garten behalten möchte.

Hier habe ich alle unbekannten und unbestimmbaren Iris rausgehauen. Nach Jahren der Bestimmerei und nach dem Besuch in Prohonice, Austausch mit vielen Sammlern Historischer Arten, war ich etwas genervt. Das lässt langsam wieder nach. Ich recherchiere gerade meine Bilder aus Prohonice.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 15:11:49
eine ein Meter hohe weiße Iris ist New Snow. Historic Iris Society. Bild aus der Sammlung Pruhonice.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 26. Mai 2019, 15:16:34
Der Rand am Dom ist bei meiner nicht so gezahnt und sie hat einen bläulichen Schimmer. Die Hängeblätter sind irgendwie runder :-\
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 15:20:16
da gibt es noch Schneegöttin, über die ich sonst nichts finde.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 26. Mai 2019, 15:27:57
Ich habe nun noch mal ein grosses Foto gemacht. Sie stammt ursprünglich aus einem alten Garten aus Frankreich, da ist sie scheinbar durch den Gartenzaun entschlüpft..... ::)( nein, ich wars nicht!!!) ;D ;D ;D ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 15:29:38
die ist sehr schön und behaltenswert.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 26. Mai 2019, 15:32:51
Unkaputtbar, selbst im Schatten 8)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 15:35:03
ich suche gerade Daten zur Iris TB 'Foamy Wave'. Es scheint keinen Eintrag, keine Information zu der Iris in der American Iris Enzyklopedia oder der HIS zu geben. In Pruhonice ist sie aufgepflanzt. Der Name passt aber nicht.

Häusermann bietet sie an, Master Stauden und einige andere. Es ist genau wie mit Indian Chief. Das, was im Handel kursiert, muss überhaupt keine Grundlage in der Züchtungsgeschichte haben. Irgendwie.

edith: Foamy Wave aufgrund des Züchternamens gefunden. Van Veen 1961. Iris Encyclopedia. Das Bild ist von irisparadise und entspricht nicht dem, das ich in Pruhonice gemacht habe.

Nur um zu zeigen, wie diffizil diese Nachbestimmungschose ist.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 15:38:59
Indien Chief wird angeboten von Gartencenterkoemann, Stauden.Frossmann, Staudenonline ... ein sehr schlechtes Zeichen für die Sortenechtheit. Habe ich bei Masterstauden und bei Dehner, um einige herauszugreifen, noch nicht erlebt. Die Sortenechtheit.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 26. Mai 2019, 15:47:55
B ei Joosten steht :Foamy Waves,Erscheinungsjahr 1950.Sonst auch keine Angaben zum Züchter.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 26. Mai 2019, 15:59:11
Zur unbekannten Weissen. Schneeferner könnte hinkommen ;)

 Noch besser passt White City
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Scabiosa am 26. Mai 2019, 16:03:01
B ei Joosten steht :Foamy Waves,Erscheinungsjahr 1950.Sonst auch keine Angaben zum Züchter.


Foamy Wave' (P. Van Veen, R. 1961). TB, 32" (81 cm), Midseason blooom. Color Class-B1M, Medium blue self, white ruffling at base of Standards. 'Arabi Pasha' X 'Jane Phillips'
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 18:23:09
Zeppelin-Katalog 1970/71:

`Foamy Wave´ (NL van Veen 1961), IV, 60cm, V a.
Sehr reines Mittelblau. Kleiner weißer Fleck auf den waagerechten H. Großblumige Vordergrundsorte, die durch die reine Farbe auffällt.


Davon hatte ich mal eine Pflanze, zu der die Beschreibung passte. Ein Foto scheine ich damals aber nicht gemacht zu haben...
Sie ist dann, ohne ersichtlichen Grund weggefault, während alle Anderen drumrum vor Gesundheit strotzend dastanden. Eine Weile habe ich getrauert, so wie um fast jede andere Verlorenere. Irgendwann lässt die Erinnerung aber nach und man hat andere Schöne...
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 18:54:02
weder das Bild, das irisparadise gemacht hat und auf der Seite der Amerikanischen Iris Gesellschaft eingebunden ist, noch mein Bild aus Pruhonice entspricht dieser Beschreibung. In beiden Fällen hängen die Hängeblätter und weiße Flecken gibt es nicht. Die Pflanze auf dem Bild von Irisparadise hat einen blauen Bart, das Bild von mir aus Pruhonice zeigt eine Blüte mit gelbem Bart.

"1961, Van Veen

'Foamy Wave' (P. Van Veen, R. 1961). TB, 32" (81 cm), Midseason blooom. Color Class-B1M, Medium blue self, white ruffling at base of Standards. 'Arabi Pasha' X 'Jane Phillips'." Iris Enzyclopedia, link siehe oben.

Das "white ruffling at base" ist auf keinem der Bilder zu sehen.

Die unter dem Namen im Netz auftauchenden und offenbar weit verbreiteten Pflanzen, haben einen kleinen weißen Spiegel auf den Hängeblättern. Offenbar hat diese Pflanze es geschafft weit verbreitet zu werden. Ein repräsentatives Bild bei Bouwmeester.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 18:56:51
Zur unbekannten Weissen. Schneeferner könnte hinkommen ;)

 Noch besser passt White City

Schneeferner, echt? Iris Enzyclopedia sieht sie so aus.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 19:00:35
weder das Bild, das irisparadise gemacht hat und auf der Seite der Amerikanischen Iris Gesellschaft eingebunden ist, noch mein Bild aus Pruhonice entspricht dieser Beschreibung. In beiden Fällen hängen die Hängeblätter und weiße Flecken gibt es nicht. Die Pflanze auf dem Bild von Irisparadise hat einen blauen Bart, das Bild von mir aus Pruhonice zeigt eine Blüte mit gelbem Bart.

An den weißen Fleck erinnere ich mich, ebenso an das reine Blau und den kompakten Wuchs. Da ich damals noch glaubte, nebenher nach Feierabend ein Schnittpfingstrosen- und Blühende-Iris-im-Topf-Imperium aufziehen zu können, fand ich sie sehr toll, weil sie für meinen Zweck damals wunderbar geeignet gewesen wäre. Schön und nicht überlang. Hat sich ja aber erledigt. Das mit der Sorte und dem Imperium ;D.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 19:05:08
Und es gab doch ein Bild, leider unscharf. Mit etwas Glück, bekomme ich vielleicht von jemand der jemand kennt...

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 19:12:40
ja, das ist das Bouwmeester Exemplar, oben verlinkt.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 19:13:29
Ja, eben auch gesehen...
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 19:16:23
Allerdings entspricht das m. E. wiederum dem:

Zeppelin-Katalog 1970/71:

`Foamy Wave´ (NL van Veen 1961), IV, 60cm, V a.
Sehr reines Mittelblau. Kleiner weißer Fleck auf den waagerechten H. Großblumige Vordergrundsorte, die durch die reine Farbe auffällt.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 19:20:42
ja, nicht die erste Sorte, die von der Gräfin verbreitet wurde, die aus einem Sämlingsschwarm kommt oder sonstwie beim Import die Form verändert hat.

Fazit für Foamy Wave: weder auf der AIS Seite, noch in Pruhonice ist die korrekte Sorte vertreten. Die Beschreibung stimmt mit keinem Bild überein. Auch die im Netz angebotenen Pflanzen entsprechen der Beschreibung nicht. Allerdings entsprechen sie der Bedeutung des Namens. Sie sind wavy und könnten als foamy durchgehen.  :D

Was lernen wir daraus?

Nachbestimmung ist noch heikler, als zu Anfang überhaupt gedacht.  ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 19:30:17
Ist das eine neue Erkenntnis? Ich wundere mich immer, nicht nur bei den Iris (!!!), wie schnell bei einer Unbekannten irgendein Name geschrieben wird und das dann mit einem "Das ist sie, Du bist ein Schatz :D :D :D :) :-* :-* :-*" geantwortet wird.

 ;) ;) ;)(!!!)

Möglichst verifizierte Vergleichspflanze, gleiche Bedingungen, über Jahre, alles Andere geht nicht!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 19:33:41
Und wenn man keine Vergleichspflanze bekommt, dann muss jede Identifizierung, auch wieder nicht nur bei den Iris, mit einem "vielleicht", "wahrscheinlich", "?" einhergehen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Cait am 26. Mai 2019, 19:40:34
Hat einer von Euch ne Idee, wer das sein könnte? Ich hab null Erinnerung, woher ich die Pflanze hab, leider ist ihr der Regen wohl nicht bekommen, wie man am Laub sieht.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Cait am 26. Mai 2019, 19:41:05
Nahaufnahme
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Cait am 26. Mai 2019, 19:47:56
Sie ist förmlich explodiert, im letzten Frühjahr sah sie noch so aus:

edit: Höhe beträgt ca. 1,20m
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 19:50:49
Ist das eine neue Erkenntnis? Ich wundere mich immer, nicht nur bei den Iris (!!!), wie schnell bei einer Unbekannten irgendein Name geschrieben wird und das dann mit einem "Das ist sie, Du bist ein Schatz :D :D :D :) :-* :-* :-*" geantwortet wird.

 ;) ;) ;)(!!!)

Möglichst verifizierte Vergleichspflanze, gleiche Bedingungen, über Jahre, alles Andere geht nicht!

manchmal ist es aber auch saueinfach!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 19:59:26
die Schwierigkeiten bei einer Nachbestimmung wurden hier im Forum immer ausführlich diskutiert. Ich habe gerade das Thema Iris in Pruhonice gesucht, ich meine, dass ich einige Bilder von den dort fotografierten hier schon gezeigt hatte. Wesentlich ist, die Bilder mit dem zu vergleichen, was in der AIS undder HIS auftaucht. Wenn Bilder aus mehreren Quellen dort zu sehen sind, dann ist die Sache eingegrenzt. Gajus von Gracchus von Bronceschild und Flammenschwert abzugrenzen war damals eine Herausforderung. Vingolf von Balder. Ich hatte noch von Foerster aus den 20er Jahren bildliche Darstellungen der Sorten in Büchern gefunden. Irisparadise war sich mit mir einig, dass weiße praktisch nicht nachzubestimmen sind. ...

Wie ich schon schrieb, gibt es bei mir gerade wieder Interesse an dieser Sache. Bei anderen offenbar auch.  ;) :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 20:01:11
manchmal ist es aber auch saueinfach!

Klar, wenn man weiß was man mal gepflanzt hat und die Etiketten abhanden gekommen sind. Oder ähnliche Situationen, keine Frage!

Aber wenn ich an meine beiden Rheingauperlen denke. Oder die Lovely-Again-Sämlinge. Lavendelblau, nachblühend. Letzteres eine markante Eigenschaft. Wie bei der Mutter.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 20:04:56
Könnt ihr mir bitte diese Iris bestimmen?
Sehr wüchsig, standfest und vielblütig!

(https://up.picr.de/35830611yh.jpg)

Ich versuchs noch einmal - hat niemand eine Idee?  :-[

ja, Omas Sommerkleid fällt mir dazu ein. Deine Pflanze ist sehr schön und gesund! In Pruhonice sah sie so aus:
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2019, 20:07:31
eingegrenzt.

Wie ich schon schrieb, gibt es bei mir gerade wieder Interesse an dieser Sache. Bei anderen offenbar auch.  ;) :D

Ich habe ja auch Interesse an der Sache, dass das nicht missverstanden wird! Für mich ist es aber die Suche nach Möglichkeiten zum Vergleichen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 20:25:18
absolut! Das ist die Grundvoraussetzung und bei allen nachbestimmten Sorten darf nie etwas absolutes gesagt sein. Immer ist eine Nachbestimmung so gemeint, als Vorschlag!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: zwerggarten am 26. Mai 2019, 21:13:03
Hat einer von Euch ne Idee, wer das sein könnte? ...

lent a. williamson-group? 8) ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 21:52:40
 :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: helga7 am 26. Mai 2019, 22:20:54
Könnt ihr mir bitte diese Iris bestimmen?
Sehr wüchsig, standfest und vielblütig!

(https://up.picr.de/35830611yh.jpg)

Ich versuchs noch einmal - hat niemand eine Idee?  :-[

ja, Omas Sommerkleid fällt mir dazu ein.
Danke, Pearl :), passt aber eher nicht. Meine ist einfacher und weniger gerüscht.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: zwerggarten am 26. Mai 2019, 22:49:31
und ich könnte auch erstmal nur sagen, dass sie voll in mein beuteschema fällt – aber eine eindeutige idee habe ich leider auch nicht... vielleicht schaffe ich es noch, ein paar jahre brüglingenirisfotos durchzusehen – wenn mir etwas auffällt, schreibe ich es. :)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 22:55:37
ja, da mach doch mal ein eigenes Thema draus, dann können wir Pruhonice und Brüglingen vergleichen und haben schon zwei Referenzen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 22:56:03
und als dritte Krokosmian.  ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 26. Mai 2019, 23:00:42
ja, da mach doch mal ein eigenes Thema draus, dann können wir Pruhonice und Brüglingen vergleichen und haben schon zwei Referenzen.
Prima Idee. :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 23:25:03
Frau Himmelmanns Weinrote ist heute wieder aufgetaucht. Vielleicht hat ja jemand einen Namen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2019, 23:32:47
diese habe ich als Helen Collingwood bekommen, die hat aber braune Schultern. Sehe ich hier nicht. Könnte es Elizabeth Nobel sein? Iris Enzyclopedia Elizabeth Noble. HIS Helen Collingwood.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: zwerggarten am 27. Mai 2019, 00:05:40
einen brüglingenthread schaffe ich hier&jetzt gerade nicht, vielleicht ein anderes mal... :-[

laut etikett donatello

edit: es hätte donatelli sein sollen, ist es aber offenkundig nicht, egal – es lebt und blüht
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 27. Mai 2019, 05:01:48
da gibt es noch Schneegöttin, über die ich sonst nichts finde.

@pearl, wonach suchst Du genau? Es ist eine Züchtung von Alexander Steffen; 1948. So viel ist bekannt? Foerster bot sie als Neuheit 1949 an.

edit: 'Schneegöttin' bei irisparadise, und abgebildet in Foersters Neuer Glanz des Gartenjahres, dort als Gruppe in s/w
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Cait am 27. Mai 2019, 08:47:50
@Zwerggarten: Danke, das sieht sehr passend aus  :D

Dann hätte ich noch diese, ist ein altes Bild, dieses Jahr blüht sie bisher nicht.


Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 27. Mai 2019, 12:57:47
??? Frank Adams ist es absolut nicht
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 27. Mai 2019, 12:58:56
 ??? Könnte diese Norräna sein?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 27. Mai 2019, 12:59:53
Dann hätte ich noch diese, ist ein altes Bild, dieses Jahr blüht sie bisher nicht.

Wenn sie nach dem vollständigen Entfalten eine runde Blütenform hat, dann würde sie mich an `Nightfall´ (194?) erinnern.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Kasbek am 27. Mai 2019, 13:05:52
2017 habe ich von Sandbiene die hier in #322 zu sehende Iris bekommen:
https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,60605.msg2880651.html#msg2880651
Die wächst und blüht nun auch hier im großen Stil. Aber wie heißt sie?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 27. Mai 2019, 13:40:08
@Zwerggarten: Danke, das sieht sehr passend aus  :D

Dann hätte ich noch diese, ist ein altes Bild, dieses Jahr blüht sie bisher nicht.

Mal zum Vergleich ein Foto
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 27. Mai 2019, 13:56:50
Hat jemand eine Idee für diese? Die Sprenkel sind braun bis rötlich.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: zwerggarten am 27. Mai 2019, 15:18:03
... Mal zum Vergleich ein Foto

uääh, ist das irgendwie bearbeitet? auf dem eifondisplay sehen die farben ungewöhnlich monoton grell und schrill aus... :-\
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Rosenfee am 27. Mai 2019, 15:34:29
Dann hätte ich noch diese, ist ein altes Bild, dieses Jahr blüht sie bisher nicht.
Wenn das eventuell Nightfall ist, wer ist denn meine Iris, die ich vor Jahren als Nightfall gekauft habe, habt Ihr eine Idee?




Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 27. Mai 2019, 16:12:34
... Mal zum Vergleich ein Foto

uääh, ist das irgendwie bearbeitet? auf dem eifondisplay sehen die farben ungewöhnlich monoton grell und schrill aus... :-\

Das ist nicht bearbeitet. Hier noch ein Bild. Nicht die, die du hast?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: zwerggarten am 27. Mai 2019, 17:54:57
wahrscheinlich schon, aber deine fotos von diesen blüten sehen hier bei mir zu grell und zu blau aus, digitale farbverzerrung eben. ;)

meine pflanzen aus der law-group habe ich dieses jahr noch gar nicht von nahem fotografiert, hier eine situation mit entfernung (links das lila zeugs)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 27. Mai 2019, 18:21:45
Dann hätte ich noch diese, ist ein altes Bild, dieses Jahr blüht sie bisher nicht.
Wenn das eventuell Nightfall ist, wer ist denn meine Iris, die ich vor Jahren als Nightfall gekauft habe, habt Ihr eine Idee?






Das ist Gandvik, haben wir erst letztens im Iris-Strang ermittelt.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Rosenfee am 27. Mai 2019, 18:25:22
Ich danke Dir :)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 27. Mai 2019, 18:27:45
wahrscheinlich schon, aber deine fotos von diesen blüten sehen hier bei mir zu grell und zu blau aus, digitale farbverzerrung eben. ;)

meine pflanzen aus der law-group habe ich dieses jahr noch gar nicht von nahem fotografiert, hier eine situation mit entfernung (links das lila zeugs)

Law - group?

Also von den Bildern einschlägiger Seiten her würde ich sagen, dies ist meine. Die Farbe ist wirklich sehr apart.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 27. Mai 2019, 19:20:27
diese habe ich als Helen Collingwood bekommen, die hat aber braune Schultern. Sehe ich hier nicht. Könnte es Elizabeth Nobel sein? Iris Enzyclopedia Elizabeth Noble. HIS Helen Collingwood.

Hilft das?

Meine HC, die braunen Schultern fielen mir erst auf, als ich danach gesucht habe. Der Übergang zur Mittelzone ist indes eher fließend.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 27. Mai 2019, 19:21:05
Mein EN

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 27. Mai 2019, 19:21:35
Hinten HC, vorne EN

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: maliko am 27. Mai 2019, 19:32:04
Von dieser habe ich ganz viele.
Weiß jemand wie die hohe Hübsche heißt?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: maliko am 27. Mai 2019, 19:33:25
Und diese. Ein Traum!
Aber namenlos. Wer kann das ändern? ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: zwerggarten am 27. Mai 2019, 19:34:37
wahrscheinlich schon, aber deine fotos von diesen blüten sehen hier bei mir zu grell und zu blau aus, digitale farbverzerrung eben. ;)

meine pflanzen aus der law-group habe ich dieses jahr noch gar nicht von nahem fotografiert, hier eine situation mit entfernung (links das lila zeugs)

Law - group?

lent a. williamson-group 8) ;)

Zitat
Also von den Bildern einschlägiger Seiten her würde ich sagen, dies ist meine. Die Farbe ist wirklich sehr apart.

"dies ist meine": wer ist jetzt was – ich komme vor lauter irisduftdelirium nicht mehr mit... :-[ :D ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: zwerggarten am 27. Mai 2019, 19:46:27
maliko, meine auf dem eifon verfügbaren brüglingen-fotos der letzten jahre zeigen deine iris nicht, aber sie kommt mir vertraut vor, in jedem fall sehr schön. :) ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 27. Mai 2019, 20:30:42
wahrscheinlich schon, aber deine fotos von diesen blüten sehen hier bei mir zu grell und zu blau aus, digitale farbverzerrung eben. ;)

meine pflanzen aus der law-group habe ich dieses jahr noch gar nicht von nahem fotografiert, hier eine situation mit entfernung (links das lila zeugs)

Law - group?

lent a. williamson-group 8) ;)

Zitat
Also von den Bildern einschlägiger Seiten her würde ich sagen, dies ist meine. Die Farbe ist wirklich sehr apart.

"dies ist meine": wer ist jetzt was – ich komme vor lauter irisduftdelirium nicht mehr mit... :-[ :D ;)

Ah OK, law - group  8)

Ich meinte damit, meine von den Fotos scheint mir Nightfall zu sein.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 27. Mai 2019, 21:19:18
Mein EN

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=648293;image)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=648373;image)

unten meine "nicht Helen Collingwood" sieht sehr nach Elizabeth Noble aus!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 27. Mai 2019, 21:31:48
Ja, finde ich auch.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 27. Mai 2019, 21:33:16
wie kam ich drauf? Weil ich die Bilder aus Pruhonice gesichtet habe, gestern. Und mit den Bildern meiner Pflanze verglichen hatte.

Helen Collingwood 1949 Smith

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=65184.0;attach=647927;image)

Außerdem hatte ich die Bilder der AIS und HIS zum Vergleich gesichtet. Das säte den Zweifel. Krokosmian bestätigte diesen.

Danke Krokosmian!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 27. Mai 2019, 21:35:13
Elizabeth Noble 1955  Smith

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=65184.0;attach=647985;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: häwimädel am 27. Mai 2019, 22:00:38
Von dieser habe ich ganz viele.
Weiß jemand wie die hohe Hübsche heißt?
Nein, weiß ich leider nicht. Sieht aber der Meiningen "ähnlich Indian Chief isses aber nicht - is hübscher 😉" sehr ähnlich.

Da ich dank Forumsspenden einige unbenamste, unbekannte hier stehen habe, begnüge ich mich mit dem "ähnlich"  Für Vergleichspflanzungen fehlt mir der Platz. Leider.

Hier ein Bild meiner ähnlichen, sehr hohen, sehr schönen
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 27. Mai 2019, 22:03:00
stimmt, is hübscher! Mir gefällt der geaderte Dom!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: häwimädel am 27. Mai 2019, 22:16:54
Ja, ich guck die auch immer hingerissen an  :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: maliko am 27. Mai 2019, 22:44:27
Von dieser habe ich ganz viele.
Weiß jemand wie die hohe Hübsche heißt?
Nein, weiß ich leider nicht. Sieht aber der Meiningen "ähnlich Indian Chief isses aber nicht - is hübscher 😉" sehr ähnlich.

Da ich dank Forumsspenden einige unbenamste, unbekannte hier stehen habe, begnüge ich mich mit dem "ähnlich"  Für Vergleichspflanzungen fehlt mir der Platz. Leider.

Hier ein Bild meiner ähnlichen, sehr hohen, sehr schönen

Geadert ist meine aber auch, noch mal ein anderes Foto dazu.
Nicht Ìndian Chief`? Sieht aber sehr sehr ähnlich aus.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Scabiosa am 27. Mai 2019, 23:07:50
maliko, diese Iris hier auf den Fotos wurde schon vor über 30 Jahren im elterlichen Garten kultiviert und seinerzeit als 'Indian Chief' erworben. Sie wurde im Laufe der Jahre immer wieder bei anderen Sammlern historischer Sorten verglichen. Wer will heute letztlich entscheiden, welche der diversen teilweise frappierend ähnlich aussehenden Irissorten (oder Sämlingen) nun tatsächlich die 'Echte' ist?

(https://up.picr.de/35857296hw.jpg)

(https://up.picr.de/35857305ck.jpg)

(https://up.picr.de/35857315yd.jpg)






Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: maliko am 28. Mai 2019, 07:55:16
Ich bestimmt nicht  :)
Nein, für mich passt Ìndian Chief`.
Und es ist eine ganz wundervolle Iris, denn sie blüht sehr fleißig und ist absolut standfest.
Danke für die Nahaufnahmen!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 28. Mai 2019, 08:10:16
Danke für die Grossaufnahmen , Scabiosa und genau so sieht mein Indian Chief aus der nun schon 30 Jahre meinen Garten besiedelt. 8) 8) 8)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 28. Mai 2019, 08:15:20
#150 ist Helen Collingwood , mit der fing das ganze" Suchtelend" an, so 33 Jahre zurück ::) ;D ;D ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 28. Mai 2019, 08:21:02
Tatsächlich?! :D Diese Iris steht auch in voller Pracht auf der Freundschaftsinsel. Wunderschön.

(https://thumbs.picr.de/35858321av.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 28. Mai 2019, 08:33:34
#150 ist Helen Collingwood , mit der fing das ganze" Suchtelend" an, so 33 Jahre zurück ::) ;D ;D ;D

nee, du hattest mir Elizabeth Noble gegeben. Das Bild in #150 ist das aus Pruhonice, das, was mir den Zweifel an meiner Pflanze gesät hatte! Ich beschrieb das ein paar postes vorher.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 28. Mai 2019, 08:34:32
Hier:

diese habe ich als Helen Collingwood bekommen, die hat aber braune Schultern. Sehe ich hier nicht. Könnte es Elizabeth Nobel sein? Iris Enzyclopedia Elizabeth Noble. HIS Helen Collingwood.

Hilft das?

Meine HC, die braunen Schultern fielen mir erst auf, als ich danach gesucht habe. Der Übergang zur Mittelzone ist indes eher fließend.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 28. Mai 2019, 08:50:52
und zu Ambassadeur/Indian Chief aus Bart-Iris ohne Namen mit der Bitte um Identifizierung

Ist es nicht zufällig Ambassadeur?

 ;D

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=40502.0;attach=155535;image)

... Fritz deine im Schatten fotografierte Ambassadeur sieht aus wie meine Indian Chief ;D ;D. Es ist sowas von verwirrend, wie sich die Farben dann verändern. GG und ich streiten uns dann auch oft ob es dieselbe Iris ist. Zur Überzeugung habe ich dann dieselbe Blüte einmal mit Schatten und einmal mit Sonne fotografiert. Nun glaubt er es. ;D

Indian Chief wird von Staudenonline, gartencenterkoemann, zauberstaude, bamberger-staudengarten-shop.de, meingartenshop.de, ... mauk-gartenwelt.de angeboten.  ;D

HIS Indian Chief

"Maroon bitone. ‘Netted’ standards are wire-edged fall color. Falls are deep and velvety. Vigorous grower, will take quite a bit of shade and still bloom. A common noid as it thrives in neglect.

From Cooley’s Gardens catalog for 1937: “Well named, for while classed as one of our superior reds, it carries a bronzy overcast, being regarded by some as a red blend. At any rate, Indian Chief is one of the most popular of the newer things, and a credit to Dr. Ayres, its introducer. The velvety falls are deep blood-red, blended with bronze, and the standards are considerably lighter in tone. A large flower, quite tall, and very well branched.”"

Auf die Frage: "Wer will heute letztlich entscheiden, ..." gibt es nur eine Antwort. Am ehesten die, die Referenzen wie die Historic Iris Society anführen und auf ihren websites darum bitten eventuelle Fehler zu melden. Die Diskussion um manche Sortennamen ist im Gange und wird auf diesen Seiten immer wieder gegengelesen.

Nicht so bei den Anbietern von 'Indian Chief'!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 29. Mai 2019, 22:57:05
und zu Ambassadeur/Indian Chief aus Bart-Iris ohne Namen mit der Bitte um Identifizierung

Ist es nicht zufällig Ambassadeur?

 ;D

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=40502.0;attach=155535;image)

... Fritz deine im Schatten fotografierte Ambassadeur sieht aus wie meine Indian Chief ;D ;D. Es ist sowas von verwirrend, wie sich die Farben dann verändern. GG und ich streiten uns dann auch oft ob es dieselbe Iris ist. Zur Überzeugung habe ich dann dieselbe Blüte einmal mit Schatten und einmal mit Sonne fotografiert. Nun glaubt er es. ;D

...

wir werden das Rätsel nicht lösen aber es ist spannend diese Geschichte. Ich habe/hatte zwei Indian Chief Ähnliche. und die die leider verschwunden scheint sieht auf alten Bildern genau aus wie diese von Irisfool. Sehr charakteristisch diese Zeichnung der Zunge. Die Pflanze unterscheidet sich deutlich von der anderen die ich heute noch habe, stärkerer Kontrast zwischen Dom und Falls und zwar bei jedem Licht.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=648940;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 29. Mai 2019, 23:02:29
gut und üppig wächst bei mir derzeit diese über die gerade hier öfter gesprochen wird. Habe ich das richtig verstanden dass hier geschwankt wird zwischen Indian Chief und Ambassadeur? Mir ist es eigentlich egal wie ich sie anrede, es ist ne tolle und wüchsige Iris.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=648942;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 29. Mai 2019, 23:07:21
Und jetzt der Hammer! dieses Jahr wollen diese Iris mich foppen und es taucht etwas auf das mich verwirrt. Deutlich stärkere Stengel, dunklerer Dom und dunkler auf der Zunge, ein wenig höher als die eigentliche bei gleichen Bedingungen. Die machen einfach was sie wollen diese aufmüpfigen Pflanzen!

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=648944;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 30. Mai 2019, 00:06:37
nein, da schwankt keiner, Ingeborg. irisparadise hat eine Ambassadeur gezeigt, ich hatte eine Ambassadeur gezeigt. Deren Identität ist unbestritten. Jedenfalls was irisparadise, AIS, HIS und mich betrifft.

Indian Chief ist umstritten und dein Bild zeigt eindeutig Ambassadeur. Du hattest es mit Alcazar bezeichnet, jedenfalls ist es so hochgeladen worden.


(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=648940;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 30. Mai 2019, 00:08:09
 so sieht Alcazar aus:

zu Alcazar ein Bild von Krokosmian. Bei der Bestimmung wichtige charakteristische Kennzeichen sind solche wie Form der Hängeblätter:


Mir fallen immer wieder diese fast rechtwinklig wirkenden Hängeblätter auf.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=647676;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 30. Mai 2019, 00:18:58
nein, da schwankt keiner, Ingeborg. irisparadise hat eine Ambassadeur gezeigt, ich hatte eine Ambassadeur gezeigt. Deren Identität ist unbestritten. Jedenfalls was irisparadise, AIS, HIS und mich betrifft.

Indian Chief ist umstritten und dein Bild zeigt eindeutig Ambassadeur. Du hattest es mit Alcazar bezeichnet, jedenfalls ist es so hochgeladen worden.


(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=648940;image)

Das Bild ist von 2008, damals hatte ich sie unter Alcazar geführt. Nun is sie wech und ich habe kein aktuelles Bild. Bin aber im Zweifel dass es die gleiche ist wie in Post 165.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 30. Mai 2019, 00:25:25
Das ist ein Bild der anderen Iris aus 2008. Ich fand sie damals deutlich unterschiedlich.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=648964;image)

vielleicht aber zwei Klone die sich verschieden entwickelt haben ...
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 30. Mai 2019, 00:41:56
hä? Ich habe für solche Fälle immer Arbeitsnamen für Kultivare. Zum Beispiel Frau Himmelmanns Weinrote. Die habe ich heute gerodet. Praktisch ist es im Namen die Herkunft deutlich zu machen und die Farbe. Dann hat man eine zuverlässige Referenz. Auch wenn man Frau Himmelmanns Weinroter mal diesen oder mal jenen Sortennamen zuordnet, immer ist man sich gegenwärtig, dass man sie namenlos bekommen hatte. Ich verwende zur Kennzeichnung solcher Kosenamen doppelte Anführungsstreiche. Also "Frau Himmelmanns Weinrote" oder "Frau Franks Cremegelbe".
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 30. Mai 2019, 00:56:58
Hihi, zu Anfang hießen sie "Kopf" und "Bank". Aber dann dachte ich ich hätte sie identifiziert. Jugendsünde.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 30. Mai 2019, 01:20:18
es gibt auch Sortennamen wie 'Jott Wee Dee'  ;D manche Züchter sind da sehr fantasievoll.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 30. Mai 2019, 09:44:48
Aus jottwede: Diese dunkle Iris ist namenlos in den Garten gekommen.

(https://thumbs.picr.de/35873478pr.jpg) (https://thumbs.picr.de/35873474th.jpg) (https://thumbs.picr.de/35873476ax.jpg)

Kann sie jemand zuordnen?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 30. Mai 2019, 10:42:20
hä? Ich habe für solche Fälle immer Arbeitsnamen für Kultivare. Zum Beispiel Frau Himmelmanns Weinrote. ...

"Gerickes Roter Nr. 4" ;) - ein Phlox, der bestimmt werden möchte oder Gerickes Roter Nr. 4 bleibt.

Diese Iris war bereits im Garten vorhanden (Bornim/Bornstedt):

(https://thumbs.picr.de/35873838mz.jpg)  (https://thumbs.picr.de/35873839zo.jpg)

Ist es eine bekannte Sorte?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 30. Mai 2019, 11:39:52
vergleiche mal mit den Bildern, die ich in Pruhonice gemacht habe. Iris in Pruhonice ist jetzt ein Thema. Alle Iris sind gegengeprüft und mit AIS und HIS Bildern und Beschreibungen verglichen. Wenn wir Bilder von Brüglingen haben/hätten, dann hätten wir eine zweite Referenz.

Aus meinem Garten habe ich nur ein Bild von einer hell rosafarbenen, die passen könnte. One Desire 1960 George Shoop. Susanne Weber meinte zu der in Pruhonice, das sei das reinste Rosa, das es gegeben hätte.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 30. Mai 2019, 11:46:18
gerade sehe ich, es passt nicht. Inkens Exemplar ist deutlich älter, mit Schlundzeichnung und schmalen Hängeblättern.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 30. Mai 2019, 11:58:02
Was mir an "Inkens Rosa Iris" auffällt ist, dass die Schultern relativ wenig gelbstichig zu sein scheinen. Bei älteren Sorte dieser Farbe sonst oft der Fall? Mehr fällt mir nicht ein.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 30. Mai 2019, 12:05:29
Karin von Hugo 1962 von Martin

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=65184.0;attach=648043;image)

die sieht mir zu krass lachsfarben aus, im Vergleich.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: zwerggarten am 30. Mai 2019, 15:08:31
inken, vergleiche mal mit rosenquarz von werckmeister, 1960. an die musste ich sofort denken.

one desire hat ein umwerfendes rosa! :D wäre doch nur die blüte etwas weniger modern...
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 30. Mai 2019, 17:15:04
Zunächst einmal danke!

pearl, 'One Desire' scheint begehrenswert. Was Susanne Weber zu dem Rosa sagte, ist ein Grund, die dritte rosa Sorte zu pflanzen.
'One Desire' habe ich auch auf der Insel gesehen - neben 'Rosenquarz'. Mein Iris-Auge ist nicht geschult, aber wenn zwerggarten richtig vermutet, dann wäre es die erste Werckmeister-Iris im Garten. :D

'Rosenquarz' war in Bornim im Sortiment und ist in Farbe im Iris-Katalog 1977 abgebildet.

Hier noch zwei Fotos von der Altbestand-Iris:

(https://thumbs.picr.de/35876968ix.jpg)  2004  (https://thumbs.picr.de/35876969pj.jpg)  2019

@Krokosmian, im Vergleich zu 'Karin von Hugo' wirkt sie auf mich ruhiger, etwas kühler (wenn ich neben ihr sitze). 'Karin von Hugo' hatte ich zu Vergleichszwecken gepflanzt. Am anderen Ende des Gartens. Na ja.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 30. Mai 2019, 18:51:57
Neben einer alten Irissorte steht eine andere Iris. Wer könnte es sein?

(https://thumbs.picr.de/35878413mi.jpg)  (https://thumbs.picr.de/35878412mw.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 30. Mai 2019, 18:59:59
Wenn die Hängeblätter unten eingeschlagener wären könnte man "vielleicht `Sable´" sagen. Aber die kennst Du glaube ich eh?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 30. Mai 2019, 19:05:15
Ich habe sie einmal gesehen. Hast Du ein Foto von ihr?


... "vielleicht `Sable´" ...

Vielleicht-Sable wäre toll!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 30. Mai 2019, 19:08:37
@Krokosmian, die Hängeblätter fallen recht glatt und sind ein wenig weich, ohne Spannung kann man sagen. Aber das wirkt gut.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 30. Mai 2019, 19:17:47
Dann ist sie es wahrscheinlich nicht, die Hängeblätter sind etwas nach innen geschlagen und haben mittig nochmal eine Wellung.

Vielleicht eine Verwandte.

Das Bild zeigt `Sable´ leicht von oben.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 30. Mai 2019, 19:23:13
Danke. Also muss es ohne 'Sable' weitergehen. ;)


Diese gefällt mir auch sehr, doch ein Name fehlt. Hat jemand einen Vorschlag?

(https://thumbs.picr.de/35878483qd.jpg)  (https://thumbs.picr.de/35878494yj.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 30. Mai 2019, 20:28:56

(https://thumbs.picr.de/35876969pj.jpg)  2019

... im Vergleich zu 'Karin von Hugo' wirkt sie auf mich ruhiger, etwas kühler ...

genau, nicht so lachsfarben. Außerdem ist die Form delikat, elegante Erscheinung alles in allem, sehr habenswert! Auch ohne Namen. Das will was heißen!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Sven92 am 30. Mai 2019, 20:54:01
Dann bleibt die Frage was das für eine Sorte sein könnte?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: zwerggarten am 30. Mai 2019, 20:57:27
diese kurze liste ist aber etwas – ähem – irritierend, was liegt denn der genau zugrunde, welche suchkriterien? für suchen und bieten gibt es ansonsten hier das grüne brett. ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Sven92 am 30. Mai 2019, 21:02:48
.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 30. Mai 2019, 21:05:27
.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 30. Mai 2019, 21:45:56
Zu erkennen ist, dass es eine Neglecta-Plicata ist. `Spinning Wheel´ oder `On Edge´ wären da zwei relativ weit verbreitete, vielleicht eine von denen. Die Blüte ist aber noch nicht weit genug offen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Sven92 am 30. Mai 2019, 21:55:27
Zu erkennen ist, dass es eine Neglecta-Plicata ist. `Spinning Wheel´ oder `On Edge´ wären da zwei relativ weit verbreitete, vielleicht eine von denen. Die Blüte ist aber noch nicht weit genug offen.

Danke schonmal :) werde schauen wenn sie ganz offen ist
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 31. Mai 2019, 08:49:01
... Außerdem ist die Form delikat, elegante Erscheinung alles in allem, sehr habenswert! Auch ohne Namen. Das will was heißen!

;) Dennoch ist es nicht dasselbe für mich. Das Spannende an Pflanzen im Garten sind ihre Geschichten, die Menschen dahinter, der Blick in die Vergangenheit, auf Epochen und Entwicklungen. 'Rosenquarz' beispielsweise würde mich immer daran erinnern, dass Dr. Werckmeister einst schrieb, sein Leben ohne Phlox sei ein Irrtum gewesen. 8) Foersters Geburtstagsartikel zum 85. hatte ihm das ins Gedächtnis gerufen: "Ich wünschte, Du würdest meine Iris mal sehen, ..." - 'Rosenquarz' hat es nach Bornim geschafft und gehörte zu den ersten rosa Irissorten bei Foerster. Allerdings wurde sie erst ab 1975 angeboten. Eva Foerster hat sich sehr um die neuen Iris-Züchtungen aus dem Westen Deutschlands bemüht und erbat oft Geschenke für ihren Mann. Ob 'Rosenquarz' schon dabei war?
 
Ist 'Rosenquarz' im Handel erhältlich? Ich habe keine Bezugsquelle gefunden, würde aber gern eine Vergleichspflanze erwerben.

Ich hoffe, das Pruhonice-Thema wird fortgesetzt!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 31. Mai 2019, 09:25:17
Inken, das Pruhonice Thema ist fertig. Weitere Bilder habe ich nicht. zwerggarten muss ein Brüglingen Thema mit seinen Bildern aufmachen.

Ich habe aber in meinen Listen eine rosafarbene Iris gefunden, die könnte zu deiner passen. Iris TB 'Cherie' die Bilder in der Encyclopedia sind zu heftig.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 31. Mai 2019, 09:28:16
Einzelblüte
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: zwerggarten am 31. Mai 2019, 09:31:17
d.h., rosenquarz ist dir zu farbstark? ;) [edit: mich hatte die idee der verfügbarkeit auf werckmeister gebracht.]

ab morgen habe ich dann vielleicht die muße, einen brüglingenthread zu beginnen – aber nur chaotisch, nicht nach namen oder jahre sortiert. :-\
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 31. Mai 2019, 09:32:33
bitte chaotisch!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 31. Mai 2019, 09:48:33
Ich habe aber in meinen Listen eine rosafarbene Iris gefunden, die könnte zu deiner passen. Iris TB 'Cherie' die Bilder in der Encyclopedia sind zu heftig.

Danke! Auch eine schöne Iris und ... so ähnlich! Ich muss lernen, die Unterschiede zwischen den einzelnen Sorten zu sehen. 'Cherie' wurde in Bornim nie angeboten, in den Sortenlisten der Zentralstelle ist sie leider auch nicht aufgeführt. Somit dürfte sie eigentlich in der DDR nicht erhältlich gewesen sein. Blieben noch zehn Nachwendejahre ...


@zwerggarten, Du hast nun eine Aufgabe. :D ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 31. Mai 2019, 10:06:54
Inken, auch in DDR Zeiten waren einige Mitglied in der GdS. Milan Blazek hat ganz Europa bereist um Iris germanica und andere Spezies zu sammeln und zu sichten. Der Eiserne Vorhang war nicht dicht. Jedenfalls nicht für Pflanzen.  ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 31. Mai 2019, 11:05:36
Ich hätte noch Eine 8)


Inzwischen gefunden, 'Havamal' ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Sven92 am 31. Mai 2019, 11:09:03
Ich funke auch nochmal rein, die erste Iris blüht die ich in einem uralten Bauerngarten mitgenommen habe. Ist ein Abbruch objekt, da kommt der ganze Garten weg  :-\
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 31. Mai 2019, 11:17:51
Rette, was du retten kannst! :D ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Sven92 am 31. Mai 2019, 12:43:43
Rette, was du retten kannst! :D ;)

Das versuche ich natürlich, nur ist der jetzige Zeitpunkt zum buddeln ein bisschen ungünstig. Ich nehme an das die Iris jetzt in vollblühte steht.
Aber wenn ich noch ein paar retten will muss ich wohl oder über jetzt handeln....
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: lord waldemoor am 31. Mai 2019, 12:49:19
der zeitpunkt ist grad gut
scharfes messer, ratsch, die fächer auf 15 cm gekürzt, die alten rhizome weg, die frischen gepflanzt
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 31. Mai 2019, 13:17:04
Welche Iris kann das sein?Space Age Iris,sehr schön.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 31. Mai 2019, 13:18:40
Und von vorn
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Sven92 am 31. Mai 2019, 14:47:52
der zeitpunkt ist grad gut
scharfes messer, ratsch, die fächer auf 15 cm gekürzt, die alten rhizome weg, die frischen gepflanzt

Danke Lord
Habe ich so umgesetzt, 1 Kiste voll konnte ich ausgraben. Stellt sich natürlich die Frage ob die Sorten gleich jemand benennen kann :)

Hier die Gelbe
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Sven92 am 31. Mai 2019, 14:48:16
Noch eine
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Sven92 am 31. Mai 2019, 14:49:18
Und hier vermute ich das es die überreste der Grasblättrigen ist?! Aber würde ja somit nicht ganz hier hin gehören
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 31. Mai 2019, 15:28:01
Tscha,da könnte so einiges passen.Vielleicht 'Zantha' oder 'California Gold'?
Sven92 ich meinte die ganzheitlich Gelbe.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Sven92 am 31. Mai 2019, 15:34:54
Tscha,da könnte so einiges passen.Vielleicht 'Zantha' oder 'California Gold'?
Sven92 ich meinte die ganzheitlich Gelbe.

Leider war sie schon leicht verblüht, macht das ganze nicht einfacher. Vorallem bei den ganz gelben, die sehen irgendwie alle gleich aus  :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 31. Mai 2019, 15:37:35
Hier kannst du dich durch die gelben historischen Sorten arbeiten.
https://www.historiciris.org/photo-gallery/?fall-color=yellow&standard-color=yellow&registered=r&listing_order=title&listing_orderby=ASC
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 31. Mai 2019, 15:40:31
Eine namenlose ältere gelbe Irissorte steht hier auch:

(https://thumbs.picr.de/35885597iv.jpg)  (https://thumbs.picr.de/35885598lb.jpg)

Vorläufiger Name: Goldfackel. ;) ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 31. Mai 2019, 15:48:52
'Goldfackel'ist auf jeden Fall eine Sorte,die lange Zeit in den deutschen Gärtnereien verbreitet war.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: biene100 am 31. Mai 2019, 16:47:37
Jetzt bin ich beim Suchen auf ein paar Irisse gestossen die der von Helga 7 ähnlich sehen. Vergleichst Du mal mit ´Shadrach´Watkins 1951  oder ´President Pilkington´von Cayeux 1931  oder ´Serenite´auch von Cayeux 1931. 
Aber zu meiner gesuchten hab ich noch nicht so wirklich einen Namen gefunden. Am ehesten noch ´Don Juan´





Aber auch da kommt mir der Rand nicht so breit vor an den Hängeblättern. :-(
Und anhand von Fotos kann man sowieso schlecht sagen : die ist es. Die können ja auch sehr unterschiedlich ausfallen,- meine zwei Foto zeigen die gleiche Iris. Im Verblühen sieht sie dann wieder anders aus. Da wird der Dom gelblich.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 31. Mai 2019, 21:03:45
Swen 92,# 210 könnte eventuell Helen Collingwood sein ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 31. Mai 2019, 21:08:07
Dachte ich wegen der brauen Schultern auch, danke an Pearl, dass sie auf die aufmerksam gemacht hat ;D!

Bei der gelben fände ich ebenfalls `Goldfackel´ recht passend!

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 31. Mai 2019, 21:27:32
Nova Liz # 207, Comme un Volcan?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 31. Mai 2019, 21:29:07
Comme Un Volcan
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 31. Mai 2019, 21:42:27
so fotografiert sieht die tausendmal schöner aus als die in # 207 von Nova Liz.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 31. Mai 2019, 21:44:40
inken, vergleiche mal mit rosenquarz von werckmeister, 1960. an die musste ich sofort denken.

one desire hat ein umwerfendes rosa! :D wäre doch nur die blüte etwas weniger modern...

Die hatte ich im BoGa fotografiert. Hier noch mal das Bild, vielleicht hilft es ja.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 31. Mai 2019, 21:47:30
so fotografiert sieht die tausendmal schöner aus als die in # 207 von Nova Liz.

Comme un Volcan 2008 Michele Bersillon. Zwei Fotos. Mein meint nicht, dass es dieselbe Pflanze sei.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 31. Mai 2019, 21:55:18
Nova Liz # 207, Comme un Volcan?
Ja,super und danke Irisfool. :-* :D

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 31. Mai 2019, 22:16:31
so fotografiert sieht die tausendmal schöner aus als die in # 207 von Nova Liz.
Tausendmal schöner,tzzzzzz. :o Also,ich muss doch sehr bitten ,meine Dame.Schneewittchen war auch tausendmal schöner. 8) ;D
In einem Bestimmungsthread kann nicht mit meinen Fotos ala Hamilton kommen.
Nein,Irisfool hatte schon das schönere Bild und vor allem den Namen. ;) :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 31. Mai 2019, 23:08:07
 ;D die tausendmal schöner sein will ist die Stiefmutter. Immer sind die Mütter an allem schuld.  ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 31. Mai 2019, 23:18:27
Und wieder ein Rätsel, diese Iris ist mal bei irgendeinem Pflanzentausch in meinem Garten gelandet, ca. 70cm hoch wenn der Blütenstengel keinen Knick machen würde, kleinbütig.
Hat Jemand einen Vorschlag?

wir hatten neulich Gandvic für diese hier.

Mit der fing alles an  ;D
Kennt ihr den Namen?

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=646575;image)

Mit der fing alles an  ;D
Kennt ihr den Namen?
Vielleicht 'Gandvic'?Goos und Könemann 1927

Na wie es der Zufall so will bin ich gerade über eine Iris namens "Faustine" gestolpert. Ich finde das trifft es genauer mit dieser Aderung. Könntet ihr mal vergleichen?  ???

wenn du uns einen link gibst? Bei diesen Iris Neglectas ist es schon erstaunlich, dass Nova Liz 'Gandvic' vorgeschlagen hatte. Sie kennt die Sorte offenbar. Es gibt unzählige ähnliche, mal mit mehr und mal mit weniger Aderung auf den falls. Immer mit hellblauen, manche sagen lavendelblauen standards.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Elro am 31. Mai 2019, 23:56:42
wenn du uns einen link gibst? Bei diesen Iris Neglectas ist es schon erstaunlich, dass Nova Liz 'Gandvic' vorgeschlagen hatte. Sie kennt die Sorte offenbar. Es gibt unzählige ähnliche, mal mit mehr und mal mit weniger Aderung auf den falls. Immer mit hellblauen, manche sagen lavendelblauen standards.
Bei meiner Suche bei Google und Startpage hat es bei Neglecta nur Iris mit hellblauem Dom und dunkelblauen Hängeblättern ausgespuckt, da war keine mit Aderung dabei.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 01. Juni 2019, 00:18:47
ja, der Begriff wird für diese Farbstellung moderner Sorten verwendet. Iris Neglecta. Iris neglecta ist etwas anderes. So ist eine von Redouté gemalte Iris bezeichnet, die hellblauen Dom und dunkelblau geaderte Hängeblätter hat. Ebenso bei Iris Variegata. Smart Alec ist eine Variegata, gehört also zu einer Gruppe von Iris mit gleichem Farbmuster. Iris variegata hat stark braun geaderte Hängeblätter und einen gelben Dom.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 01. Juni 2019, 00:23:54
Iris neglecta oder Iris Neglecta HIS. 1813 hieß sie Iris neglecta und 1912 im Katalog Iris Neglecta.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 01. Juni 2019, 00:30:28
wenn ich Iris neglecta oder Iris Neglecta in google eingebe, dann kommen ganz viele mit geaderten Hängeblättern. Nur ein Bild mit Dangerous Mood. Und diese Seite der American Iris Society erklärt das noch mal.

Neglecta ist ein Oberbegriff entweder für die Farbgruppe moderner Sorten wie Dangerous Mood oder Hellcat ...
oder eine Bezeichnung für eine Gruppe von Bart-Iris mit hellblauem Dom und dunkelblau gestreiften Hängeblättern. Das bedeutet, dass die alle verschieden aussehen können. Was sie auch tun. Hier im Forum sind in den letzten 11 Jahren schon etliche gezeigt worden, bei denen keine genauere Sortenbestimmung möglich war.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 01. Juni 2019, 00:55:46
so fotografiert sieht die tausendmal schöner aus als die in # 207 von Nova Liz.

Comme un Volcan 2008 Michele Bersillon. Zwei Fotos. Mein meint nicht, dass es dieselbe Pflanze sei.
Nein,dort hätte ich sie nie erkannt.Sie wurde von Irisfool schon einmal in 2015 gezeigt.Daraufhin musste ich sie dann auch haben. ;)
Ich erinnerte mich nur,dass der Name etwas mit Vulkan zu tun hatte.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: biene100 am 01. Juni 2019, 06:10:29
Jetzt bin ich beim Suchen auf ein paar Irisse gestossen die der von Helga 7 ähnlich sehen. Vergleichst Du mal mit ´Shadrach´Watkins 1951  oder ´President Pilkington´von Cayeux 1931  oder ´Serenite´auch von Cayeux 1931. 
Aber zu meiner gesuchten hab ich noch nicht so wirklich einen Namen gefunden. Am ehesten noch ´Don Juan´





Aber auch da kommt mir der Rand nicht so breit vor an den Hängeblättern. :-(
Und anhand von Fotos kann man sowieso schlecht sagen : die ist es. Die können ja auch sehr unterschiedlich ausfallen,- meine zwei Foto zeigen die gleiche Iris. Im Verblühen sieht sie dann wieder anders aus. Da wird der Dom gelblich.

Sollte ich "Balder" zu ihr sagen?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 01. Juni 2019, 09:17:40
Meiner Meinung nach nein.

Das ist, war `Balder´, bekommen von einem GdS-Sammler.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 01. Juni 2019, 12:56:15
Faustine:

http://www.historiciris.org/photos/faustine2-dta.html

Helft mir mal bitte, was ist GdS?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: häwimädel am 01. Juni 2019, 12:58:39
GdS = Gesellschaft der Staudenfreunde
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 01. Juni 2019, 13:13:13
Faustine:

http://www.historiciris.org/photos/faustine2-dta.html
Hm,könnte eventuell auch sein.
Ich bin immer noch für 'Gandvic'.Ich habe die nicht selbst,aber sie ist mir eindrücklich in Erinnerung in irgendeinem Privatgarten.Ich hatte mir noch Notizen dazu gemacht und sie anschließend auf der site vom Brenneter Irisgarten angesehen (und mich geärgert,weil ich mich nicht getraut habe,nach einem Rhizom gefragt zu haben).Der Pulk hatte eine großartige Wirkung,so wie deiner.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 01. Juni 2019, 13:25:14
"Faustine
Lémon, 1859" ein Sammlerstück und sicher in einem Französischen Garten/Park fotografiert. Möglicherweise die Basis für Gandvic, aber unwahrscheinlich, überaus unwahrscheinlich, dass diese Sorte in deutschen Gärten echt, also im Original, seit über 150 Jahren so anzutreffen ist.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 01. Juni 2019, 15:33:58
inken, vergleiche mal mit rosenquarz von werckmeister, 1960. an die musste ich sofort denken. ...

Die hatte ich im BoGa fotografiert. Hier noch mal das Bild, vielleicht hilft es ja.

Danke. - Eine Blüte gab es heute noch dort. ;) Das könnte passen, aber ich muss direkt vergleichen, um den Namen in die Liste eintragen zu können.
Hier noch einmal zwei Fotos aus unserem Garten. Es hatte etwas geregnet gestern Abend. Allerdings ist die Blüte fast vorüber. 'Rosenquarz' wurde im Bornimer Katalog in der dritten und letzten Zeitgruppe geführt.

(https://thumbs.picr.de/35893811fj.jpg)  (https://thumbs.picr.de/35893813px.jpg)


Anm.: Die blaue Sorte aus dem Nachlass von Goos und Koenemann heißt "Gandvik". ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 01. Juni 2019, 15:37:36
Dachte ich wegen der brauen Schultern auch, danke an Pearl, dass sie auf die aufmerksam gemacht hat ;D!

Von mir auch! Es muss einem nur gesagt werden, dann sieht man es und vergisst es hoffentlich nicht wieder. 'Helen Collingwood' gefällt mir so gut, dass ich sie bestellt habe.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 01. Juni 2019, 15:46:35
Hier eine weitere Iris aus dem Altbestand:

(https://thumbs.picr.de/35894001vv.jpg)

Ist eine nachträgliche Bestimmung ausgeschlossen?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 01. Juni 2019, 15:51:26
Darüber hinaus suche ich den Namen für diese Iris:

(https://thumbs.picr.de/35894008re.jpg) (https://thumbs.picr.de/35894010wf.jpg)

Danke!

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 01. Juni 2019, 19:50:17
inken, vergleiche mal mit rosenquarz von werckmeister, 1960. an die musste ich sofort denken. ...

Die hatte ich im BoGa fotografiert. Hier noch mal das Bild, vielleicht hilft es ja.

Danke. - Eine Blüte gab es heute noch dort. ;) Das könnte passen,


die passt überhaupt nicht! Hatte ich nicht Bilder gezeigt, aus dem eigenen Garten, aus Pruhonice? Die ist - ... egal.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 01. Juni 2019, 19:56:22
@pearl, ich werde keine Nachbestimmung ohne Vergleichspflanzung vornehmen. 'One Desire' habe ich auch auf dem Zettel.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: zwerggarten am 01. Juni 2019, 20:14:39
... Die ist - ... egal.

vor 10 jahren fandest du die mal zum verwechseln ähnlich. 8) ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 01. Juni 2019, 21:39:19
du meinst das hier? Man lernt dazu, in 10 Jahren. Vor allem, wenn man die Gelegenheit hat eine große Iris Sammlung zu sehen. Die Tagung war 2010 und dieses ist aus 2009

dieses hier müsste Cherie 1945 Hall sein:


(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=30886.0;attach=649742;image)

hier kommt eine zum Verwechseln ähnliche:

Rosenquarz 1960 von Peter Werckmeister

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=649750;image)


Rosenquarz 1960 Werckmeister

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=65184.0;attach=648011;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 01. Juni 2019, 22:27:23
'Cherie' war doch tatsächlich bis 1974 in der DDR erhältlich! Ich hatte die Spalte mit den ausgesonderten Sorten nicht beachtet.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 01. Juni 2019, 22:45:07
Hab da noch eine braune. Vielleicht hat jemand einen Vorschlag womit ich vergleichen könnte. Sie wurde 2006 gekauft. hier im Schatten fotografiert:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=649766;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 01. Juni 2019, 22:46:25
'Cherie' war doch tatsächlich bis 1974 in der DDR erhältlich! Ich hatte die Spalte mit den ausgesonderten Sorten nicht beachtet.

sag ich doch!  ;) ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 01. Juni 2019, 22:46:46
Das Laub ist ganz bissl rötlich gefärbt ganz unten an der Basis.

und hier in der Sonne:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=649768;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 01. Juni 2019, 22:50:33
nie gesehen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Sven92 am 05. Juni 2019, 20:26:48
Hab da noch eine unbekannte aus dem genannten Garten die aktuell blüht :)
Hat jemand eine Idee welche Sorte es sein könnte?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 07. Juni 2019, 21:25:05
Vergleich mal eine etwas weniger verlebte ;) Blüte mit `Carnaby´.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: häwimädel am 08. Juni 2019, 23:49:34
Hab da noch eine braune. Vielleicht hat jemand einen Vorschlag womit ich vergleichen könnte. Sie wurde 2006 gekauft. hier im Schatten fotografiert:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=649766;image)
Mit Betonung auf "Vorschlag" :
Trails West
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 09. Juni 2019, 00:26:57
 :D mir ist dieser violette Hauch auf den Hängeblättern unterhalb des Bartes aufgefallen. Den hat die Sorte Trails West 1986 Schreiner in wiki.irises auch. Das wird als "metallic halation" bezeichnet. Diesen violetten Hauch hat die Iris von Ingeborg auch auf dem Dom.

Toll, häwimädel!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: häwimädel am 09. Juni 2019, 11:18:39
Danke fürs Verlinken, Pearl!  :D

Wer mag das sein?
Niedrig, ca. 50cm, kleinblumig, blüht gerade, Blüten halten in der Hitze nur 1 Tag
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 09. Juni 2019, 11:28:42
`Ilsan´? Wobei Deine schlanker und im Dom rosiger wirkt.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: häwimädel am 09. Juni 2019, 12:06:40
Nein, Ilsan habe ich zwar von Dir, (Danke  :D) ist zwar ähnlich in der Färbung aber nicht so zierlich. Und schon verblüht. Diese  stellt die Hängeblätter fast waagrecht, wie eine zwergige. Jetzt, nach 1 Stunde Mittagssonne sind sie tütig nach oben eingeklappt. Vielleicht eine Halbschatteniris.
Noch ein Bild
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: häwimädel am 09. Juni 2019, 12:29:57
Das habe ich als Ilsan. Der Dom war aber in Wirklichkeit nicht so vergilbt.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: häwimädel am 10. Juni 2019, 10:24:24
Könnte meine Unbekannte 'Petit Louvois' sein? I'm Netz sind auch so 'rosige' Bilder zu finden. Hat/kennt die jemand zum Vergleichen? Sie blüht an 3 verschiedenen Stellen Garten. Mit Höhen zwischen 45 und 65cm  ???
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 10. Juni 2019, 11:07:09
Danke fürs Verlinken, Pearl!  :D

Wer mag das sein?
Niedrig, ca. 50cm, kleinblumig, blüht gerade, Blüten halten in der Hitze nur 1 Tag

Häwimädel, ich hatte eine bei den Bart-Iris 2019 gezeigt:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=651311;image)
... Sie läuft bei mir unter "Bank" und hat zu dem vermutlichen Ambassadeur einen deutlichen späteren Blühtermin und stärkeren Kontrast zwischen Dom und Falls auch etwas schmälere Falls.

sie ist vielleicht minimal höher als Deine aber vom Erscheinungsbild scheint sie zu passen. ich hatte mal Alcazar vermutet. sehr charakteristisch ist die Zunge.
Petit Louvois ist von 20104 und daher glaube ich eher nicht dass es diese ist.

Nachsatz: Jahreszahl korrigiert

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 10. Juni 2019, 11:18:28
Der Tipp für meine Braune passt sehr gut!! fehlt jetzt nur das das PBF, dazu steht in dem Link leider nix.
Danke!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 10. Juni 2019, 11:38:20
du schreibst in Rätseln. Was ist Zunge und was PBF?

Eine Iris, die dauerhaft und hartnäckig die Hängeblätter zusammenrollt, hat keinen Platz im Garten verdient. Es gibt so viele schöne Sorten! Fabelhafte historische Schwertlilien und schöne moderne Bart-Iris. Diese von Juhr unter falschem Namen - Margot Holmes ist eine Wiesen-Iris - blühte dieses Jahr wieder und ich musste sie zum 3. oder 4. Mal rausschmeißen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 10. Juni 2019, 11:41:29

Blüten halten in der Hitze nur 1 Tag


und warum hängst du an der?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 10. Juni 2019, 11:43:29
Das habe ich als Ilsan. Der Dom war aber in Wirklichkeit nicht so vergilbt.

Ist das wirklich das, was ich Dir als `Ilsan´ geschickt habe? Dann würde sie sich bei Dir allerdings anders entwickeln als hier :-\!

MTB `Petit Louvois´ habe ich nicht, sie scheint aber hängeblatts geränderter als Deine. Gäbe es sie hierzulande irgendwo? Über die bin ich schonmal gestolpert...

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 10. Juni 2019, 12:02:48
du schreibst in Rätseln. Was ist Zunge und was PBF?...

Zunge: Das kleine Teil über dem Bart ?Style Arms?
PBF: Purple Based Foliage

Bei mir darf ne Iris auch mal schwächeln wenn es über 30 Grad hat. Ich leide ja auch unter der Hitze und entsorge mich deshalb nicht gleich ...
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 10. Juni 2019, 12:12:05
die von mir gezeigte schwächelt bei allen Temperaturen. Sie dient mir hier nur als Beispiel dafür, dass sich die Mühe einer Nachbestimmung nicht bei jeder Pflanze lohnt.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: häwimädel am 10. Juni 2019, 12:12:36

Blüten halten in der Hitze nur 1 Tag


und warum hängst du an der?
Weil sie sehr charmante kleine Blüten hat.  :)
Das habe ich als Ilsan. Der Dom war aber in Wirklichkeit nicht so vergilbt.

Ist das wirklich das, was ich Dir als `Ilsan´ geschickt habe? Dann würde sie sich bei Dir allerdings anders entwickeln als hier :-\!

MTB `Petit Louvois´ habe ich nicht, sie scheint aber hängeblatts geränderter als Deine. Gäbe es sie hierzulande irgendwo? Über die bin ich schonmal gestolpert...


Bei Ilsan bin ich ziemlich sicher. Sie steht aber südseitig vor der Hauswand in fast reinem Sand. pearl hat schon eine 'Bodenprobe'  ;) mitbekommen.

An 'Petit Louvois' glaube ich eher auch nicht, denn ich kann mir nicht vorstellen, wie diese in meinen Garten gekommen sein könnte. Aber ich habe einige auch noname erhalten...

Die 'Ränder' sind aber nur auf manchen Bildern zu sehen.

Wir werden noch einen Acker brauchen!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: häwimädel am 10. Juni 2019, 12:14:41
die von mir gezeigte schwächelt bei allen Temperaturen. Sie dient mir hier nur als Beispiel dafür, dass sich die Mühe einer Nachbestimmung nicht bei jeder Pflanze lohnt.

Naja, dann wüsste man jedenfalls, was sich nicht zu pflanzen lohnt  ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Elro am 10. Juni 2019, 12:18:57
die von mir gezeigte schwächelt bei allen Temperaturen. Sie dient mir hier nur als Beispiel dafür, dass sich die Mühe einer Nachbestimmung nicht bei jeder Pflanze lohnt.
Die ist wirklich häßlich.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 10. Juni 2019, 12:20:49
Die eine historische Sorte hat sich als benannte Pflanze erhalten, von der anderen blieb nur der Name, möglicherweise nicht immer zu Unrecht...

Noch ein Acker wäre klasse! Man könnte mehrfach auspflanzen, nach Alphabet, nach Züchter, Farbe, Stammbaum...

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: häwimädel am 10. Juni 2019, 12:25:17
Da wird ein weiterer Acker nicht reichen.  ;)
Ich finde es großartig was Du machst!

Zu Ilsan:
Stellt sie denn die Falls dauerhaft waagrecht? Auch nach dem gestrigen Regen halten sie sich noch, der Dom allerdings matscht etwas.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 10. Juni 2019, 12:46:37

Zunge: Das kleine Teil über dem Bart ?Style Arms?

das kleine Teil heißt botanisch im Deutschen Narbenast. Narbe heißt im Englischen style. Wie die Irisszene in Deutschland die style arms nennt, fällt mir gerade nicht ein, ich meine aber irgendwas mit Fahne in Erinnerung zu haben.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 10. Juni 2019, 12:57:10
jetzt habe ich mal Claire Austins Irises - A Gardener's Enzyclopedia rausgekramt. Zufällig aufgeschlagen bei

Indian Chief 1928 Ayers

"This pupular variety is still often found in gardens around England. [ich dachte um England rum sei das Meer  ;D] The standards are a faded burgundy colour that is washed and veined over a yellow background. The falls are deeper in colour, a pure burgundy, and veined with maroon. The hafts have white markings, and the beards are yellow. The flower is scented. height. 110 cm. Bloom: early season."
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 10. Juni 2019, 13:36:43
Zu Ilsan:
Stellt sie denn die Falls dauerhaft waagrecht? Auch nach dem gestrigen Regen halten sie sich noch, der Dom allerdings matscht etwas.

Hier hat sie die H so halbwaagrecht, das lässt sie ein bisschen schwebend aussehen. Weder zu steif, noch lasch, ein gemütlich sich im Kreis drehender Schwarm von was auch immer ;).

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 10. Juni 2019, 16:43:19
Diese habe ich mal von Irishans als Ilsan bekommen. Leider hat sie schon länger nicht mehr geblüht. Sie passt wunderbar in das Indian Ambassadeur Chaos.

Auch wenn ich keinen großen Acker habe habe ich im Moment doch hoffentlich soviel Platz geschaffen, dass ich Ilsan aus dem Schatten befreien kann. Dann werde ich in ein paar Jahren sehen wie sie sich im Vergleich zu den anderen macht.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 10. Juni 2019, 16:46:55
Meine stammt aus derselben Quelle, allerdings aus der Vor-Forumszeit.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: häwimädel am 10. Juni 2019, 18:59:50
Also wenn ich mir Eure letzten beiden Bilder anschaue, dann nenne ich sie lieber vorerst Ilsan.  :)
(Nur warum habe ich sie an 3 Stellen im Garten ? — grübel)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 11. Juni 2019, 12:01:50

Zunge: Das kleine Teil über dem Bart ?Style Arms?

das kleine Teil heißt botanisch im Deutschen Narbenast. Narbe heißt im Englischen style. Wie die Irisszene in Deutschland die style arms nennt, fällt mir gerade nicht ein, ich meine aber irgendwas mit Fahne in Erinnerung zu haben.

ich habe noch gefunden
für Style Arms: Narbenast, Narbenlappen, Kamm
für Hafts: Stiel des Hängeblatts

aus der Anfangszeit meines Iris-Wahns habe ich
(woher auch immer, nicht selbst erfunden) die Begriffe:
Schlund ( = ?)
Schulter (= ?Hafts?)
Zunge (= Narbenast)

Bitte freigiebig verbessern ...
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Dorea am 24. Juni 2019, 08:36:40
Dorea,die von dir Gesuchte von 2018 habe ich hier auch, und keinen Namen dazu. ::) ;D

Liebe Irisfool - das gute Stück hat heuer eine Höhe von stolzen 1,35 m erreicht :o ... Egal wie sie heißt, das verdient Beachtung
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 08. September 2019, 20:43:20
Ein Mitbringsel aus Österreich, offenbar dort als Erbstück kultiviert ... Höhe ca. 90 cm, sehr robust und blühwillig. Vermutlich einer der Klassiker  in zartem Ocker - kann mir jemand die Sorte sagen?
(https://lh3.googleusercontent.com/RAi6BqxHfT8Fop7vVhy5BHfjq5ArjF-C8IPcRvRn0KWaPByrXkEYjmvwrdQc25x1gNvZT4g7oU_B5LQffJOhlpX9RdiTBxKQo6z59Ixvsf7P3N3A48PR25HKiyc6aq0mDiKgRrbjhZOqAF3THqvGLMHHSeKPbEWmaHro6PkI59Ja3z_BkjwoAddgX0P4FDUZj6_QiF0_c9moTLbg_-f7FTAM-c-EVl0WF-HOnk0l0SyV1H-0f1nOjwvw47c2ZhrRS01O2t7zMEEKYyXbC_VNFn2JnBh3fQfEpKylvf2hR862igvLoBM7OtvCvnluYwvbK4TCJrzpjkMbEbyqknUKHtQShNl0b2esEXZnjBPoHvMJ2hPImOI0aVXKrtyG9Ky7sXczHhrYFjaUQ70NOo68-BOi63f3O6kv8N0otBqoRrDpfmXFf8kcvLAe5NWwP7ByXzfEJfP3seEU-MbJICrA1ARDuNidIy2JD1q-zLhIdi8wkk3GuDuDwk6SHFYJCSRNv2KojtMBJHex-Ez_hS8yqBWFFsVrYDzhlZmJcHMuAfVMuUeXfUtaneq5WCGPbCmTGmbmsuZlK_RmpiUgWtqWfvDwFrCyZsKdR_-kEHE=w1047-h786-no)

möglicherweise Lavender And Gold Lace, TB, C. G. Whiting 1946  http://wiki.irises.org/TbKthruO/TbLavenderAndGoldLace
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 08. September 2019, 20:49:20
Hat jemand von euch eine sicher bestimmte Iris 'Tosca' (Benson 1947)? Dann wäre ich froh um Bilder für einen Vergleich.

http://wiki.irises.org/TbPthruT/TbTosca
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Dorea am 09. September 2019, 07:28:47
Danke.

Nachtrag @ irisparadise: Alle Fotos abgeglichen mit Google-Aufnahmen - Volltreffer, das ist sie. :)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 09. September 2019, 11:48:49


hallo irisparadise, schön, dass du wieder mal da bist!  :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 10. September 2019, 13:44:07
langsames Erwachen nach einem langen langen Winterschlaf  :)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: RosaRot am 10. September 2019, 13:57:56
Herzlich Willkommen wieder zurück!  :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: zwerggarten am 10. September 2019, 22:38:30
ja! :D und bitte nicht gleich wieder eingraben!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: oile am 10. September 2019, 23:02:26
Herzlich Willkommen wieder zurück!  :D

Dem kann ich mich nur anschließen. Und richtige Winter gibt es eh nicht mehr.  ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 10. September 2019, 23:09:28
langsames Erwachen nach einem langen langen Winterschlaf  :)

 :-* gaaaaanz langsam! Bis zur nächsten Saison ist es noch Zeit!  :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 11. September 2019, 07:38:17
Herzlich willkommen zurück, irisparadise. Er ist wieder da , wiiiiieder hier....😀Und welch ein Einstand, herzlichen Dank fürs treffsichere bestimmen einer sag sicher ,jahrzehntelang gesuchten Iris. Nun bekommt das Kind endlich einen Namen.😉
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Crambe am 11. September 2019, 08:27:52
Irisparadise, schön, wieder von dir zu hören! :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 11. September 2019, 19:05:59
 
:-[ :-[ ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 20. September 2019, 00:16:29
Das ewige Suchobjekt ??? ??? ??? ??? ::) :-\

möglicher Kandidat:  Caribou Trail, TB, Plough 1956  http://wiki.irises.org/TbAthruE/TbCaribouTrail
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 20. September 2019, 06:41:18
Danke, doch wahrscheinlich eher ' Lavender And Gold Lace', das Hängeblatt ist nämlich runder und weniger lang. ;)Die Farbe auch nicht so blass.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 21. September 2019, 07:33:45
die Lavender And Gold Lace hatte ich mir auch angeschaut, aber auf dem Bild, welches ich von ihr habe ist sie viel zu blau. Nach Vergleich der Aderung denke ich, dass Du mit Lavender And Gold Lace aber einen Treffer hast.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 21. September 2019, 07:41:24
Aufgrund von Medikamenten ist mein Kurzzeitgedächtnis im Moment etwas sehr kurz. Es bringt mir also nichts, alle Seiten dieses Treats durchzuarbeiten und dann von vorne mit Identifizierungsvorschlägen anzufangen. Deshalb bitte ich um Nachsicht, falls mal ich die eine oder andere Iris identifiziere die schon identifiziert wurde.  ::)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 21. September 2019, 08:32:41
Macht garnichts,deine Treffsicherheit ist trotzdem legendär!😉
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 21. September 2019, 08:38:23
ich suche gerade Daten zur Iris TB 'Foamy Wave'. Es scheint keinen Eintrag, keine Information zu der Iris in der American Iris Enzyklopedia oder der HIS zu geben. In Pruhonice ist sie aufgepflanzt. Der Name passt aber nicht.

Häusermann bietet sie an, Master Stauden und einige andere. Es ist genau wie mit Indian Chief. Das, was im Handel kursiert, muss überhaupt keine Grundlage in der Züchtungsgeschichte haben. Irgendwie.

edith: Foamy Wave aufgrund des Züchternamens gefunden. Van Veen 1961. Iris Encyclopedia. Das Bild ist von irisparadise und entspricht nicht dem, das ich in Pruhonice gemacht habe.

Nur um zu zeigen, wie diffizil diese Nachbestimmungschose ist.


Hallo Pearl, Danke für den Hinweis, mein Bild in Iriswiki ist tatsächlich falsch - ich habe sie anderweitig identifiziert. Der Beschreibung nach müsste die Iris in Pruhonice die richtige sein.

"Medium blue self, white ruffling at base of Standards. Arabi Pasha X Jane Phillips. "

Nachtrag:
Auch die Beschreibung von Zeppelin passt nicht zur Originalbeschreibung
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 21. September 2019, 09:03:19
Zur unbekannten Weissen. Schneeferner könnte hinkommen ;)

 Noch besser passt White City


beide eher nein

Dein Bild passt zu keiner der 1003 weissen self Iris in meiner Datenbank
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 21. September 2019, 09:10:04
Hallo irisparadise,
schön, dass Du wieder hier bist!

Meine Fotos sind leider in diesem Thread nicht mehr zu sehen, aber hier ist noch einmal die Iris aus Altbestand (Garten in Bornstedt/Bornim), nach deren Namen ich suche:

(https://thumbs.picr.de/36805083bb.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36805084hu.jpg)

Gibt es eine Chance, sie zu identifizieren? - Danke.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 21. September 2019, 09:35:25
passende Kandidaten wären, so auf die Schnelle,

Beverly, TB, Lapham 1939
June Meredith, TB, Muhlestein 1953

(falls da Erinnerungswerte zu Namen existieren)

ansonsten wäre ein Frontalfoto zur Erkennung der Aderung sehr hilfreich
 
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 21. September 2019, 09:49:21
Danke!
Ein Foto kann ich erst zur Blütezeit anbieten.
Beide Sorten sind nicht in den Sortenlisten der DDR zu finden (und waren somit wohl auch bei Foerster nicht im Sortiment), aber ich schaue nochmal in Ruhe nach. Namenserinnerungen existieren leider nicht, da der Garten später übernommen wurde.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Inken am 21. September 2019, 10:07:41
Nachtrag: 'Cherie' wurde von pearl vorgeschlagen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 21. September 2019, 10:09:19
irisparadise, weisst du zufällig was das sein könnte? Von jemand als Mallow Dramatic bekommen, ist sie aber nie im Leben 8)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 21. September 2019, 10:36:26

Nachtrag: 'Cherie' wurde von pearl vorgeschlagen.

wir hatten One Desire, Rosenquarz, Karin von Hugo ausgeschlossen. Cherie sieht so aus, ich habe noch weitere Detailfotos. Auf garden.org und wiki.irises.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=671408;image)


Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 01. Oktober 2019, 21:19:17
Kennt jemand die Sorte?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 01. Oktober 2019, 21:27:05
Die hat bei mir noch keinen Namen, bei euch?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 01. Oktober 2019, 21:30:36
schau mal bei der Gräfin, da gibts noch die historische Sorte Kupferhammer. Vielleicht passt die.

Bei der gelben ist es hoffnungslos. Gelbe gibt es zu viele. Ebenso weiße, sehr schwer nachzubestimmen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 01. Oktober 2019, 22:17:24
schau mal bei der Gräfin, da gibts noch die historische Sorte Kupferhammer. Vielleicht passt die.

Bei der gelben ist es hoffnungslos. Gelbe gibt es zu viele. Ebenso weiße, sehr schwer nachzubestimmen.
Pearl,
ich bin beeindruckt, dein Wissen...
Danke, Kupferhammer könnte passen.
Ich habe gefragt, weil ich Ableger abgeben möchte, gern mit Namen.
Ich korrigiere, das muß sie sein, auch die geringere Höhe passt.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 01. Oktober 2019, 22:18:29
 :D immer gerne!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 01. Oktober 2019, 22:56:59
Hast du für diese elegante Iris auch den Namen?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 01. Oktober 2019, 22:59:14
Habe leider keine Nahaufnahme, der Bart ist gelb, Höhe ca 80cm.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 01. Oktober 2019, 23:03:02
Diese hat ein dunkles Blau und ist insgesamt viel zarter.
Im Mai mache ich bessere Fotos, versprochen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 01. Oktober 2019, 23:22:54
Hast du für diese elegante Iris auch den Namen?

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=672834;image)

Diese hat ein dunkles Blau und ist insgesamt viel zarter.
Im Mai mache ich bessere Fotos, versprochen.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=672840;image)

super Fotos! Hach! So müssen sie wachsen, gut, dass sie noch so wachsen können!

Die letzte musst du wirklich mal in der nächsten Saison fotografieren. Iris aphylla oder Iris germanica.

Die "elegante Iris" ist Iris pallida, charakteristisch sind die trockenhäutigen Hüllblätter auf dem 2. Foto. Krokosmian sammelt verschiedene Varianten von Iris pallida, für manchen ist das überhaupt die beste Iris, sicher ist sie die Iris mit dem besten Laub, das über die gesamte Saison gesund bleibt.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 01. Oktober 2019, 23:47:21
Die stehen alle in einem ehemaligen Weinberg,
es gibt auch die germanica, die aber deutlich kleiner ist.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 01. Oktober 2019, 23:51:57
Sie waren am 17.5. nahezu verblüht.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 01. Oktober 2019, 23:55:46
Ist das auch eine pallida?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 02. Oktober 2019, 00:27:12
das ist keine Iris pallida, sondern eine Iris flavescens. Die, "die aber deutlich kleiner ist", ist eine Iris aphylla, Iris germanica ist deutlich größer.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 02. Oktober 2019, 11:44:13
Jetzt bin ich überrascht, wie viele verschiedene Iris es gibt.
Das sind dann auch keine Iris germanica? Sie gehören zu der kleineren Art.
Sie wachsen am Fuß der Mauer.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 02. Oktober 2019, 13:47:57
da sind wir aber gespannt, wie die Blüte dann aussieht!  :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 02. Oktober 2019, 15:17:13
Hier stehen welche in der hohen Wiese, sind das Sämlinge?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 11. Oktober 2019, 18:18:24
Nochmal zur dottergelben Iris.
Könnte es die 'Ola Kala' von 1943 von Sass sein?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 05. November 2019, 18:06:12
Hier stehen welche in der hohen Wiese, sind das Sämlinge?

Auf dem Bild zu erkennen sind I. Pallida und Flavescens. Es dürfte sich dabei um verschleppte Ryzomstücke handeln. In Monokulturen wie in Italien oder Südfrankreich, wo I. Pallida feldmäßig angebaut wird, fallen auch die Sämlinge relativ sortenecht. Dies dürfe hier in gewissem Umfang auch der Fall sein. Ansonsten findet man in deutschen Weinbergen 2 Varietäten der I. germanica. I. pallida, Flavescens und andere Sorten (wie die vermutetet Ola Kala) sind dann irgendwann wohl eingeschleppt worden.

Am Kaiserstuhl wurden beispielsweise von einem vor Jahrzehnten mal an verschiedenen Stellen etliche Iriszüchtung angepflanzt, welche sich teilweise auch schon verbreiten.

---

zur vermutlichen Ola Kala:

Um einigermaßen sinnvolle Hinweise zur Identifizierung einer Iris geben zu können, ist ein Foto der nachfolgenden Art und Größe eine Mindestvoraussetzung. Lediglich einzelne Sorten wir Pallida und Flavescens erkennen die meisten Irisliebhaber schon von weitem.

(http://irisparadise.com/Iris/Seiten/historscheZuechter/USA/SassJ/max/OlaKala.JPG)



 
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 05. November 2019, 18:18:31
 :D ich mach ja gerne Bilder bei denen man die Fahne und die Narbe sieht, die Schlundzeichnung klar zu erkennen ist und der Bart deutlich hervortritt, auch in der Seitenansicht.

Diese Iris hat noch keinen Namen, ich habe sie hier im Forum getauscht, würde sie aber gerne bestimmen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 05. November 2019, 18:21:34
hier ist in der Seitenansicht der Nagel  und die Hüllblätter zu erkennen. Außerdem finde ich immer ein Foto der Basis der Fächer zur Bestimmung nützlich. Muss ich dann mal in der kommenden Saison machen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 05. November 2019, 18:22:08
Irisparadise,
danke für deine Antwort,
hab noch Fotos gefunden.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 05. November 2019, 18:24:29
so zusammengebastelt:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=677548;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=677550;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 05. November 2019, 18:25:27
und...
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 05. November 2019, 18:28:17
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=677552;image)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=677554;image)
(http://irisparadise.com/Iris/Seiten/historscheZuechter/USA/SassJ/max/OlaKala.JPG)

kommen mir sehr ähnlich vor.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 05. November 2019, 18:34:45
 :D
Pearl, du hast gezaubert...
das Gelb leuchtet nur heller wegen der Sonne, die Farbe ist ein intensives Dottergelb.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 05. November 2019, 20:07:05
:D ich mach ja gerne Bilder bei denen man die Fahne und die Narbe sieht, die Schlundzeichnung klar zu erkennen ist und der Bart deutlich hervortritt, auch in der Seitenansicht.

Diese Iris hat noch keinen Namen, ich habe sie hier im Forum getauscht, würde sie aber gerne bestimmen.

Hallo Pearl, vor knapp 2 Stunden hatte ich diese Iris auf dem Schirm, als ich nach einer anderen Iris gesucht habe. Leider weiss ich den Namen grad nicht mehr - irgend etwas mit Kaffee - glaub ich.  ???
Ich mach mich nochmals auf die Suche  ;D ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 09. November 2019, 07:14:03
:D ich mach ja gerne Bilder bei denen man die Fahne und die Narbe sieht, die Schlundzeichnung klar zu erkennen ist und der Bart deutlich hervortritt, auch in der Seitenansicht.

Diese Iris hat noch keinen Namen, ich habe sie hier im Forum getauscht, würde sie aber gerne bestimmen.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=677548;image)

es ist Dusky Evening 1971 Schreiner

"Bloom Color Description:    Grey to lavender blue standards, subtly blended fawn tan; dark blue black falls, overlaid brown
Beard Color:    Smoky blue brown
Foliage:    Purple Based" link zu garden.org.

Milan Blažek und die Iris community haben geholfen.  :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 09. November 2019, 07:32:24
hier ist in der Seitenansicht der Nagel  und die Hüllblätter zu erkennen. Außerdem finde ich immer ein Foto der Basis der Fächer zur Bestimmung nützlich. Muss ich dann mal in der kommenden Saison machen.

Mit Fotos der Fächer habe ich bereits begonnen, man sollte sich nur aufschreiben was man da gerade Fotografiert hat.  ... allzeit bemüht ...

Aber was genau ist denn der Nagel  ???

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 09. November 2019, 07:36:46
Wikipedia hat geholfen. Ich ziehe die Frage zurück.  :-[

Sehr hübsch Pearl, Dein Dusky Evening!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 13. Dezember 2019, 12:05:20
es ist Dusky Evening 1971 Schreiner

"Bloom Color Description:    Grey to lavender blue standards, subtly blended fawn tan; dark blue black falls, overlaid brown
Beard Color:    Smoky blue brown
Foliage:    Purple Based" link zu garden.org.

Milan Blažek und die Iris community haben geholfen.  :D

Auf Deinen Bildern eine ruchlose Regenbogengöttin!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 13. Dezember 2019, 12:35:40
Mir ist soeben auch, dank des (digitalisierten) Jahrbuchs 1966 der "Deutschen Iris- und Liliengesellschaft" gelungen ein Fragezeichen wegzubekommen.

Bisher waren meine Pflanze zu MDB `Blauer Zweiklang´ (Hertha van Nes) etwas unsicher, die Farbbeschreibung zur Registrierung passte zwar, aber eben auch ein bisschen noch zu einer Zweiten, welche ich unter demselben Namen bekommen habe. In jenem Jahrbuch stand dann der wichtige (aber immer fehlende) Hinweis  "remontiert" oft im Herbst. Das ist bei der Pflanze hinter der ich die Sorte vermutete immer wieder, auch sommers, der Fall, bei der anderen noch nie.


Dies ist die Blüte in irgendeinem April, der Dom wie beschrieben "geschlossen", ein wenig mit Kältespuren.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64751.0;attach=638040;image)


Und das im Sommer, bei einer Nachblüte (während der ersten Hitze) welche man sich freilich sparen könnte, aber eben das gibt die endgültige Sicherheit. Gleichzeitig ein Beispiel wie unterschiedlich die Blüten derselben Pflanze unter entsprechenden Bedingungen ausfallen können. Wenn sie dann im Herbst  bei kühlerer Temperatur mal zum rebloomen kommt, sieht sie wieder besser aus.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60234.0;attach=532659;image)
 
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 13. Dezember 2019, 13:30:28
dank des (digitalisierten) Jahrbuchs 1966 der "Deutschen Iris- und Liliengesellschaft"

Zwar wahrlich nichts Neues und auf GdS-Mitglieder beschränkt (aber auch bei da nicht jedem wirklich bekannt) findet man hier die siebzig Jahrgänge an Nachrichtenblättern/Jahrbüchern/Zeitschriften der "Deutschen Iris-Gesellschaft" aus der später (zwischendurch um "Lilien" ergänzt) die heutige "Gesellschaft der Staudenfreunde" wurde. Zugang zu diesem Archiv erhält man mittels eines Passworts, welches jeweils in der aktuellen Ausgabe des "Staudengartens" zu finden ist.

Besonders die frühen bis mittleren Ausgaben (naturgemäß praktisch ohne Bilder!)  geben einen durchaus interessanten Einblick in die nach dem Krieg doch recht lebhafte deutsche Bart-Iris-Züchter, -Sichter und "Verbraucher"-Szene. Man findet in den Texten Puzzlestücke, welche alte Zweifel beheben, oder neue säen. Bartlose Iris kommen ebenfalls vor, hatten aber wohl nicht dasselbe Gewicht. In den späteren Veröffentlichungen gibt es freilich ebenfalls Lesenswertes, hinzu kommen dann (Tag)Lilien und schließlich diverse andere Stauden.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 13. Dezember 2019, 15:08:56
 :D  gratuliere zu "MDB `Blauer Zweiklang´ (Hertha van Nes)"! Sowas ist immer ein Highlight, wenn man fündig wird, Zweifel ausräumen und den Namen endlich festnageln kann.  :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 16. Dezember 2019, 16:31:52
Ja, auf jeden Fall, von dieser Kombination aus klaren "einfachen" Farben und nochmal kompakterer Zwergengröße gibt es eh nicht allzu viele. Bzw. wenn, dann habe ich sie halt nicht. 
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 16. Dezember 2019, 16:47:56
Aber zu meiner gesuchten hab ich noch nicht so wirklich einen Namen gefunden. Am ehesten noch ´Don Juan´





Aber auch da kommt mir der Rand nicht so breit vor an den Hängeblättern. :-(
Und anhand von Fotos kann man sowieso schlecht sagen : die ist es. Die können ja auch sehr unterschiedlich ausfallen,- meine zwei Foto zeigen die gleiche Iris. Im Verblühen sieht sie dann wieder anders aus. Da wird der Dom gelblich.

Vielleicht lohnt mal eine Anfrage ob hier die eine Namenlose weiter unten zwischenzeitlich identifiziert ist...

`Sherbert´ scheint auf manchen Bildern (dazu die letzten drei Absätze) außerdem ebenfalls ähnlich, aber ob es sie jemals in Europa gab...
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Scabiosa am 16. Dezember 2019, 17:03:34
Wenn Ihr grad dabei seid, Sorten zu bestimmen, zeige ich auch noch eine ältere Iris, die dort im Garten lt. Auskunft schon über 30 Jahre an gleicher Stelle stehen soll, allerdings war nie ein Sortenname bekannt. Die Blätter sind ungewöhnlich breit und der Blütenstängel für eine SDB auch recht hoch. Vielleicht hat ja jemand zufällig eine Idee. Leider habe ich momentan kein besseres Foto, kann aber die hübsche Iris im April/Mai selber mal fotografieren und mir evtl. einige Rhizome abholen.


(https://up.picr.de/37454728cd.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 17. Dezember 2019, 18:16:11
Bevor mir vor Jahren mal alle meine damaligen Zwergsorten unrettbar ineinander wuchsen, hatte ich, aus meiner Anfangszeit, zwei oder drei Ähnliche. Eine hieß `Blue Pigmy´, da scheint aber die Aderung ausgeprägter...?

Die anderen hatten keinen Namen, bzw. keinen richtigen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Scabiosa am 18. Dezember 2019, 09:43:26
Vielen Dank für Deine Überlegung, welche Sorte es sein könnte und den Link zu 'Blue Pigmy'. Die Farbe passt auf den Fotos im Netz nicht so ganz, Krokosmian, aber das von mir gezeigte Foto ist ja leider auch nicht besonders aussagefähig. Den Namen des Züchters Ouden & Son aus Boskoop kannte ich bisher nur von Rhododendron, Azaleen etc. (falls es der gleiche ist). Im Frühling werde ich mir die Iris mal etwas genauer anschauen und sie mit den Daten der 'Blue Pigmy' vergleichen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 19. April 2020, 20:09:42

Diese hat ein dunkles Blau und ist insgesamt viel zarter.
Im Mai mache ich bessere Fotos, versprochen.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=672840;image)

super Fotos! Hach! So müssen sie wachsen, gut, dass sie noch so wachsen können!

Die letzte musst du wirklich mal in der nächsten Saison fotografieren. Iris aphylla oder Iris germanica.

Die "elegante Iris" ist Iris pallida, charakteristisch sind die trockenhäutigen Hüllblätter auf dem 2. Foto. Krokosmian sammelt verschiedene Varianten von Iris pallida, für manchen ist das überhaupt die beste Iris, sicher ist sie die Iris mit dem besten Laub, das über die gesamte Saison gesund bleibt.
Ist zwar noch April, dachte, bevor sie verblüht sind, weil bei mir die Blüte anfängt, und am Geigersberg viel wärmer ist, nun Fotos von der blauen Iris heute, leider noch mit geschlossenen Blüten.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 19. April 2020, 20:13:37
Noch ein Foto
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 19. April 2020, 20:17:03
Diese Iris blüht heute, wo ich vermute, daß es die I. germanica ist.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 19. April 2020, 20:19:19
Diesselbe
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 19. April 2020, 20:30:04
Diese sind zierlich, ca 30cm incl Blüte.
Alle wachsen am Geigersberg, dem historischen Weinberg.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 19. April 2020, 20:36:33
Hat jemand einen Namen für sie, Foto von heute.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 19. April 2020, 23:14:18
Sie ist relativ niedrig.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 25. April 2020, 12:12:31
toller Standort, was für Mengen! Oben die blaue ist Iris germanica und bei der gelben habe ich keine Ahnung.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 26. April 2020, 20:27:17
Vielleicht fällt hier jemand was ein. Entweder eine späte hohe SDB oder niedrige frühe IB (wo sie auch eher hin tendiert). Oder doch eine Art großblumige MTB? Weiß es nicht, so ganz eindeutig will sie sie für mich nicht festlegen, habe sie jedenfalls als eine ältere SDB bekommen, welche sie aber nicht ist. Die Monsterklaue am Bildrand links ist die Terminale des erfrorenen Nachbarstiels.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. April 2020, 20:48:57
toll! Wie hoch ist sie? Wie eine SDB sieht sie keinesfalls aus. Die Blüte passt zu einer IB.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 26. April 2020, 21:06:01
In cm kann ich es nicht benennen, wie ein großer Zwerg halt so ein Mitteldings zu den Halbhohen. Kann morgen mal das Metermaß mitnehmen. Mir gefällt sie auch sehr und ja, sie wirkt auch von der Gestalt her nicht wie ein Zwerg.

Noch ein Bild

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. April 2020, 21:45:18
hast du mehr davon?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 26. April 2020, 21:54:33
Bisher eine, aber die wird sich ja irgendwann, vielleicht schon bald teilen lassen. Will eh viel umpflanzen und zuerst mal mit dem Niedrigen bis Halbhohen Zeugs weitermachen, dass es von den Großen nicht niedergewalzt wird. Die letzten drei Jahre habe ich immer da was hingesetzt, wo noch ein paar Quadratdezimeter frei waren, weswegen die alten Beete aus allen Nähten platzen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. April 2020, 22:22:43
warum wundert mich das nicht? Ich schüttel inzwischen den Kopf während ich wieder eine neue Iris unterbringe, ein Schneeglöckchen einbuddel und praktisch gleichzeitig wieder Pflanzen bestelle. Ich hab dafür kein Verständnis.  ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Iris-Freundin am 27. April 2020, 09:16:49
In cm kann ich es nicht benennen, wie ein großer Zwerg halt so ein Mitteldings zu den Halbhohen. Kann morgen mal das Metermaß mitnehmen. Mir gefällt sie auch sehr und ja, sie wirkt auch von der Gestalt her nicht wie ein Zwerg.

Noch ein Bild
Ich kenne sie leider nicht, aber eine tolle Aufnahme mit dem weißen Hintergrund.  :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Iris-Freundin am 27. April 2020, 09:17:51
Kennt jemand diese hohe Iris?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Iris-Freundin am 27. April 2020, 09:18:21
noch ein Foto
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 27. April 2020, 19:19:14
`Jazz Festival´?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 28. April 2020, 18:04:23
Noch ein Foto
Eine so schöne Iris braucht doch einen Namen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 28. April 2020, 18:04:25
Kennt jemand diese hohe Iris?

Die Farbe kommen zwar etwas grell auf dem Foto, aber es müsste sich um Chapeau handeln. http://wiki.irises.org/TbAthruE/TbChapeau
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Iris-Freundin am 28. April 2020, 21:48:27
Danke für eure Mithilfe bei der Namenssuche.  :-*
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Iris-Freundin am 28. April 2020, 21:51:00
Noch ein Foto
Eine so schöne Iris braucht doch einen Namen.

Ich möchte den Fachleuten nicht vorgreifen, aber könnte es die Lent A. Williamson sein?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 28. April 2020, 21:56:47
an die hatte ich tatsächlich auch schon gedacht.

Lent A Williamson sieht so aus.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 28. April 2020, 21:57:42
oder so. Je nach Licht oder Schatten.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 28. April 2020, 22:04:49
Das Blau der Iris
Pearl, sind die Blütenstiele bei deiner gelb?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 28. April 2020, 22:14:11
wiki.irises.org scheint mir zuverlässig, wenn es um europäische Sorten geht, Williamson ist allerdings ein USamerikanischer Züchter.

Historic Iris Prevention Society ist ein amerikanischer Verein, ein Ableger der amerikanischen Iris Gesellschaft. Beide haben auch Ausschnitte alter Kataloge zu Sorten.

Weitere große Datenbanken sind garden.org oder Dave's Garden mit Mengen von Bildern.

Charakteristisch scheint bei der Sorte der Farbverlauf auf den Hängeblättern von maroon nach blueviolett, die maroon colored Schultern, die markings an der base der falls und der hellere Dom. Normalerweise gibt es hervorragende detailierte Farbangaben auf garden.org. Fehlt bei historischen Sorten.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 28. April 2020, 22:17:21
Das Blau der Iris
Pearl, sind die Blütenstiele bei deiner gelb?

nö, warum? Bei Lent A Williamson ist noch auffällig, dass die Blüte für eine alte Sorte erstaunlich aufgeräumt ist. Also eine gute Substanz und Aufbau. Außerdem ist ihre Vitalität ein Grund für ihre Häufigkeit. Manchmal ist sie die einzige Überlebende in einer Sammlung alter Sorten.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 28. April 2020, 22:24:02
#369
zeigt viel Gelb im unteren Bereich.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 28. April 2020, 22:45:01
ja, die Blütenbasis ist gelb, die Hälfte der Fahne auch, schau mal in die links! Da gibt es die ganze Palette der Farbnuancen, die bei der Sorte möglich ist und vielleicht auch Bilder, die zeigen, was du meinst.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 28. April 2020, 22:54:42
Iris-Freundin, Pearl,
nachdem ich viele Bilder im Netz gesehen habe, denke ich, daß es die Lent A Williamson von 1918 ist.
Ich danke Euch... :D
Freue mich, daß die schöne Iris jetzt einen Namen hat.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Dornrose am 29. April 2020, 00:06:46
Könnte diese auch 'Lent A. Wiiliamson' sein ? Sie wurde mir vor vielen Jahren aus einem alten Garten geschenkt.




Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Dornrose am 29. April 2020, 00:14:59
Und noch eine namenlose, die sich zwischen einigen 'Antarctique' eingeschlichen hat, und gerne einen Namen hätte:


Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Iris-Freundin am 29. April 2020, 00:45:05
Und noch eine namenlose, die sich zwischen einigen 'Antarctique' eingeschlichen hat, und gerne einen Namen hätte:

Tumwater
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 29. April 2020, 11:35:38
wow bist du gut!  :D Iris IB 'Tumwater', 1971 Gordon Plough, ist eine der zähesten Mittelhohen, die ich kenne. Sie ist sehr besonders mit ihrem blauen Bart und der grünlichen Basis. Eine tolle Pflanze!

"Bloom Color Classification:    Light blue
Bloom Color Description:    Cerulean blue standards; cerulean blue falls, greener tone, hafts blended and lightly veined olive
Beard Color:    Bluebird blue
Awards:    Honorable Mention: 1973
Award of Merit: 1975" garden.org
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 29. April 2020, 11:37:44
Könnte diese auch 'Lent A. Wiiliamson' sein ? Sie wurde mir vor vielen Jahren aus einem alten Garten geschenkt.

Iris TB 'Lent A Williamson' 1918 Williamson, ja!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Dornrose am 29. April 2020, 11:47:26
Pearl, vielen Dank ! Du machst mich richtig glücklich!!!
 Tumwater ist von Guda in einem Päckchen mitangereist, die ja immer so tolle Pflanze hat.

OT:
 Ich vermisse Guda sehr. Weiß einer, warum sie nicht mehr hier aktiv ist ?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 29. April 2020, 15:49:39
Iris-Freundin hat das Lob verdient! In beiden Fällen ;) Aber schön, dass ich helfen konnte!  :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Iris-Freundin am 29. April 2020, 22:04:05
Iris-Freundin hat das Lob verdient! In beiden Fällen ;) Aber schön, dass ich helfen konnte!  :D

Vielen Dank.  8)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Felcofan am 29. April 2020, 22:51:35
liebe Iris-Spezis

die hab ich am WE beim Spaziergang entdeckt, blüht zeitgleich mit meiner Lugano (im Weinbauklima)

Frage 1: sie sieht recht hoch aus, ist das dann auch eine elatior?

2): das Farbmuster scheint mir recht ungewöhnlich (fast wie 10foot-rule-Hostas), kommen da viele in Frage?

bei Zeppelin gibt es eine Iris Barbata-Elatior 'Mme. Chéreau', allerdings scheint da die Äderung viel dunkler im Farbton, eher violette statt magenta, da wär noch die FRage, ob das durch die Bildwiedergabe geschuldet ist oder halt eine andere Sorte.


danke für Hinweise, F

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 29. April 2020, 23:04:33
das ist eine Iris TB, also tall bearded, hohe Bart-Iris. Plicata ist das Farbmuster. Hier auf der Seite von Pia Altenhofer gibt es eine Reihe von Iris im gleichen Muster und in verschiedenen Farben.

Die Bezeichnungen elatior, media und nana werden nur in Deutschland aus Traditionsgründen verwendet, sie sind überflüssig und botanisch sinnlos.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 29. April 2020, 23:33:53
das dürfte Fruehlingskleid sein
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 30. April 2020, 00:06:35
da gab es doch so einen Sämlingsschwarm aus dem Garten von Schreiner, den die Gräfin eingefangen und importiert hat. Weißt du noch unter welchem Namen die im Katalog standen?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 30. April 2020, 06:42:45
Wiener Walzer

Originaltext Zeppelin-Katalog 1975: "Wiener Walzer sind verschiedene Klone blauer Plicata, die ich selbst in USA bei Schreiner ausgesucht habe. Es sind wahrscheinlich Geschwister der berühmten "Stepping Out" mit allen guten Eigenschaften."
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 30. April 2020, 06:45:11
"Wiener Walzer". Was ich mal unter dem Namen ergattert hatte, war dann doch eine die wie Iris pallida aussah, auch in der Höhe, aber großblumiger war/ist. Manche Bezeichnungen sind halt einfach zu schön und vermarktungsfreundlich, um sie nicht mehrfach wiederzuverwenden ;D.
.
Das `Frühlingskleid´ hat wirklich ein paar gute Eigeschaften, Farben und Muster sind immer subjektiv, aber sie blüht auch noch nach langer Standzeit halbwegs gut. Uns sie wächst! Als mein Feld mal von der Ackerfräse bearbeitet wurde, hat sich ein übersehener Horst einmal quer durch verteilen lassen und ich habe ungefähr fünf Jahre gebraucht, um sie alle wieder aus den Anderen rauszubekommen.
.
Die Bezeichnungen elatior, media und nana werden nur in Deutschland aus Traditionsgründen verwendet, sie sind überflüssig und botanisch sinnlos.

An den Kisten aus NL klebte immer ein Etikett mit "G" wie germanica bei den Hohen (und Halbhohen) oder "P" für pumila bei den Zwergen. War doch auch mal hier so gebräuchlich?! Finde ich jedenfalls noch viel quätscher.
.
H. van Nes schreibt in einem der alten DIG-Blättle, sie habe "Barbata-Nana" soeben geschaffen, weißt aber auch auf die Behelfsmäßigkeit hin. Was mich an den drei Barbata vor allem stört ist, dass sie einfach nicht ausreichen. Meine ersten MTB habe ich bspw. unter "Barbata-Elatior" (mit der entsprechenden Erwartung) bekommen. Und war dann bitter enttäuscht. Die Gruppen sind da deutlich sinnvoller und sagen von Vorne herein mehr aus!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Dornrose am 30. April 2020, 09:32:42
Iris-Freundin hat das Lob verdient! In beiden Fällen ;) Aber schön, dass ich helfen konnte!  :D

Vielen Dank.  8)

Als dann nachträglich vielen lieben Dank an Iris-Freundin !
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2020, 21:22:40
Vielleicht fällt hier jemand was ein. Entweder eine späte hohe SDB oder niedrige frühe IB (wo sie auch eher hin tendiert).

Wie hoch ist sie?

Die Spitze der höchsten Knospe am allerlängsten Stiel war ziemlich genau bei 39,7cm ;D, unten mal der Gesamthabitus.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2020, 21:23:36
Und nochmal Blüten der Schönen.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2020, 21:33:54
Zwei weitere, bei denen ich nicht recht vorankomme.

Zuerst eine IB, ziemlich reines Rosa ohne irgendwelches apricot.

(Wirkt ein wenig wie die Kopie von `Apricot Silk´, was Höhe, Zeit und die etwas flache Blütenform betrifft. Die beiden wachsen fast nebeneinander.)

Sollte nichts Brandneues sein.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 01. Mai 2020, 21:52:50
Und eine Hohe, keine Iris germanica, auch wenn sie auf den ersten Blick ein bisschen so aussieht. Ist in natura viel feingeschliffener. Blüht frühzeitig als eine der ersten, wächst und dauert gut aus. Langstielig, moderner Typ, alte Sorte, m. E. eine sehr gute Gartenpflanze!
.
Habe sie schon ewig, wurde ursprünglich von einem Remstäler Gärtner als "Iris violett" verkauft. Der hatte aber wahrscheinlich auch schon keinen Namen dazu. Ist ziemlich sicher dasselbe, was mal falsch als `Dark Triumph´ rumkam.
.
Als Möglichkeit kam mir `Bishop´s Robe´ unter, scheint auch immer noch sehr ähnlich. Nur hat eine letztes Jahr als diese aus NL bekommene Pflanze heftig violett getönte Fächerbasen. Die Unbekannte nicht mal den Hauch. Und die Vergleichspflanze blüht selbstverständlich auch nicht, so, dass ich nicht mal weiß, ob die richtig ist.
.
Vielleicht gibts ja auch noch andere Ideen, irgendwo hab ich mal einen anderen Namen gesehen, bei dem ich dachte, dass sie es auch sein könnte...

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Mathilda1 am 02. Mai 2020, 20:47:06
hab jetzt lang gesucht, aber nichts passendes gefunden, vielleicht kommt die pflanze ja noch jemandem bekannt vor(der Anbieter hat sie nicht mehr)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Mathilda1 am 02. Mai 2020, 20:49:21
ist sdb, das foto wirkt falschfarbig, trifft die Farbe aber recht gut es ist kein reines gelb, sondern zieht etwas in fahles ocker, ein kräftiger Farbton
das ganze wirkt etwas morbide, mir gefällt sowas ja
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Mathilda1 am 02. Mai 2020, 20:51:21
noch ein Detail
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 02. Mai 2020, 23:53:21
helfen würde für eine Identifizierung eine Angabe, wie lange die Iris schon im Garten steht.
Das einzige passende was ich gefunden habe ist 'Ole Lukoie' von Troshkin. Allerdings ist diese von 2014 und damit evtl. schon zu neu.
https://wiki.irises.org/Sdb/SdbOleLukoie
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Mathilda1 am 03. Mai 2020, 10:29:39
danke daß du dir die Mühe machst! ich hab die iris erst seit letztem Jahr, und der Anbieter hat auch immer recht aktuelle Sorten aber teilweise auch uralte.  ich glaub daß in dem Fall die Blütenform etwas anders ist, weniger gerüscht und weniger rund. Was recht auffällig ist sind auch diese dunkleren Adern, die die Domblätter durchziehen, wirkt etwas düster, hat aber was
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Scabiosa am 03. Mai 2020, 17:13:47
Vergleiche Deine Iris doch mal mit der SDB 'Ninja Turtles' (Aitken 2008), Mathilda1
http://www.chapmaniris.com/id132.htm
Da ist schon eine gewisse Ähnlichkeit erkennbar, meine ich. Natürlich nur als Tipp.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Mathilda1 am 03. Mai 2020, 19:05:57
sie hat ein bisschen mehr weiß als meine, andererseits ist meine noch klein und hatte noch nicht viele Blüten. Könnte also durchaus sein
ich werd die kommenden Blüten weiter vergleichen
guter Tip!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 03. Mai 2020, 20:15:46
Hier gibts noch ein paar Vergleichsbilder https://wiki.irises.org/Sdb/SdbNinjaTurtles
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Mathilda1 am 04. Mai 2020, 19:17:09
heute öffnete die nächste Blüte, die jetzt sehr wie die verlinkten Bilder aussieht - der Name paßt! Danke!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 10. Mai 2020, 19:21:09
Die scheine ich neu zu haben.Jedenfalls war die dort an dem Platz nie.Kein Schild zu finden.Vielleicht ein Forumstausch?
Ich bin da völlig umnachtet. :-\
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 10. Mai 2020, 19:22:16
Und noch eins.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 10. Mai 2020, 19:24:40
`Plasma´?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 10. Mai 2020, 20:51:57
'Plasma'habe ich tatsächlich von Spider bekommen.Steht aber ganz woanders und ist noch nicht soweit.Aber wer weiß?Vielleicht habe ich ja zwei.Danke,vorerst. ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: spider am 10. Mai 2020, 21:39:48
Plasma ist eigentlich immer früh dran, von daher könnte es passen, meine ist so ziemlich durch. Aber sie ist viel dunkler und bläulicher, es sei denn, die Fotos sind vollsonnig fotografiert oder überbelichtet. Der Habitus passt.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: spider am 10. Mai 2020, 21:41:21
Der hellere Rand an den Hängeblättern
stimmt auch.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: häwimädel am 11. Mai 2020, 11:01:53
Keine Sambucina, aber wer ist sie?
Die Pflanze ist ca. 75cm hoch, die Einzelblüte misst in der Höhe ca. 10cm, in der Breite ca. 8cm.
Kommt mir dieses Jahr größer als  letztes Jahr vor, aber vielleicht erinnere ich mich falsch  ???
Der Duft passt zu Sambucina.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: häwimädel am 11. Mai 2020, 11:02:45
seitlich
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: häwimädel am 11. Mai 2020, 11:03:45
Blick ins Innere
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: häwimädel am 11. Mai 2020, 11:05:25
Besser so?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: häwimädel am 11. Mai 2020, 11:06:21
Und von oben
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2020, 11:50:54
Bitte um Hilfe. Grosse historisch aussehende Blüte auf, für diese Blütengrösse ,recht kurzem Stängel.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 11. Mai 2020, 11:51:59
??? Bitte um Hilfe.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Neli am 12. Mai 2020, 10:43:20
Es könnte Autum Circus sein
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 13. Mai 2020, 23:08:15
Könnte evtl. Nightfall sein?  ???
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 13. Mai 2020, 23:09:15
Und eine Hohe, keine Iris germanica, auch wenn sie auf den ersten Blick ein bisschen so aussieht. Ist in natura viel feingeschliffener. Blüht frühzeitig als eine der ersten, wächst und dauert gut aus. Langstielig, moderner Typ, alte Sorte, m. E. eine sehr gute Gartenpflanze!
.
Habe sie schon ewig, wurde ursprünglich von einem Remstäler Gärtner als "Iris violett" verkauft. Der hatte aber wahrscheinlich auch schon keinen Namen dazu. Ist ziemlich sicher dasselbe, was mal falsch als `Dark Triumph´ rumkam.
.
Als Möglichkeit kam mir `Bishop´s Robe´ unter, scheint auch immer noch sehr ähnlich. Nur hat eine letztes Jahr als diese aus NL bekommene Pflanze heftig violett getönte Fächerbasen. Die Unbekannte nicht mal den Hauch. Und die Vergleichspflanze blüht selbstverständlich auch nicht, so, dass ich nicht mal weiß, ob die richtig ist.
.
Vielleicht gibts ja auch noch andere Ideen, irgendwo hab ich mal einen anderen Namen gesehen, bei dem ich dachte, dass sie es auch sein könnte...

Sorry irgendwie ging das Zitieren nicht.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 14. Mai 2020, 07:09:26
Black Knight würde mir noch einfallen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 14. Mai 2020, 19:39:21
Und noch eins.

Die finde ich ja sowas von toll  :o total mein Ding!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 14. Mai 2020, 19:43:51
Kennt jemand diesen Kollegen? Gekauft als "Dark Triumph", aber das ist ja quasi ein Sammelbegriff für viele Dunkle  ::)

Die Farbe ist sehr intensiv, leuchtend und voll. Das Foto wird ihr nicht gerecht. Der Wuchs ist eher zierlich.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2020, 20:36:42
Könnte evtl. Nightfall sein?  ???

Black Knight würde mir noch einfallen.

Sind es beide nicht, `Nightfall´ wächst ein paar Meter daneben, die kann ich sicher ausschließen. `Black Knight´ ist auf dem Sammlungsbild von Irisparadise viel heller und vor allem zweitoniger.
.
Möglicherweise ist von Letzterer der Name weiter verbreitet, als es die Sorte selbst je war. Ist halt vermarktungsfreundlich, hört sich gut an und sagt was aus, wodurch dann alles mögliche halbwegs passend aussehende unter der Bezeichnung verklopft wird.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 14. Mai 2020, 21:23:59
Ja, ein netter Sammelbegriff... Oh man. Also weiter suchen nach dem richtigen Namen.

Hast du ein Bild von Nightfall für mich?

Das Internet ist teilweise ein Moloch, da gibt es zu den verschiedenen Namen zig Bilder. Ja mei, welches stimmt den nun?  ::)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2020, 21:40:53
Je nachdem wo man sich besser zurechtfindet sind meist diese oder diese Seite ;) hilfreich. Bei TB `Black Knight´ zwar weniger, aber vielen, nein den meisten anderen.

Meine `Nightfall´, leider nur von der Seite, keine Frontalaufnahme.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 14. Mai 2020, 21:47:41
Heute Nacht solls -3 Grad werden , ich zittere ::) :P :o
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 14. Mai 2020, 21:49:36
 :-X, ich drücke die Daumen!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 14. Mai 2020, 21:59:56
Je nachdem wo man sich besser zurechtfindet sind meist diese oder diese Seite ;) hilfreich.

ja, wiki.irises und garden.org sind auch meine Bezugsseiten. Mit Historic Iris Society habe ich meine Schwierigkeiten, offenbar ist die als Bestandteil der American Iris Society nur auf amerikanische Sorten fokussiert. Rheingauperle ist völlig falsch.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 14. Mai 2020, 22:08:09
Je nachdem wo man sich besser zurechtfindet sind meist diese oder diese Seite ;) hilfreich. Bei TB `Black Knight´ zwar weniger, aber vielen, nein den meisten anderen.

Meine `Nightfall´, leider nur von der Seite, keine Frontalaufnahme.

Danke für das Bild. Ja ich schaue meist über Garden.org.

Puh, zum Glück bei uns "nur" 0 Grad. Naja morgen sind die Eisheiligen überstanden  :P
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 14. Mai 2020, 22:17:52
in diesem Tuff ist eine Blaue aufgetaucht. Ich weiß nicht, was das sein könnte. Sable Night nicht, vielleicht Night Owl?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 14. Mai 2020, 22:21:09
Night Owl 1970 Schreiner?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 14. Mai 2020, 22:24:59
und diese, ist das Lambent 1948 B. R. Long?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 14. Mai 2020, 22:26:34
nicht Frison-Roche, aber was?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Heldenherz am 15. Mai 2020, 19:08:28
Könnte das auch die 'Nightfall' sein.
War ein Geschenk ohne Namen... ???
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 15. Mai 2020, 21:23:18
Das könnte durchaus sein.

ja, wiki.irises und garden.org sind auch meine Bezugsseiten.

Beim Ersten schätze ich die Auflistung aller Sorten eines Züchters, beim Zweiten die Möglichkeit sich durch die Stammbäume hin und her klicken zu können. Von jetzt bis zurück zu Adam und Eva.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 15. Mai 2020, 21:41:47
in diesem Tuff ist eine Blaue aufgetaucht. Ich weiß nicht, was das sein könnte. Sable Night nicht, vielleicht Night Owl?
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=707758;image)
so, ich habe in einem alten thread gefunden, was ich suchte.
Constellation      -        Lambent
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=30886.0;attach=81375;image)
Lambent 1948 Long und die dunkle blaue ist sicher Night Owl 1970 Schreiner.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 15. Mai 2020, 22:23:38
es gibt einen Vorschlag für die dunkel blaue, Patent Leather.. Was sagst du, irisparadise? Oder hast du gar diese Sorte?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 16. Mai 2020, 03:06:39
Wenn man diese Seite https://wiki.irises.org/TbKthruO/TbNightOwl betrachtet, sieht man, wie schwierig es ist eine im Grunde schwarze Iris per Digi abzubilden.
Auch auf meinem Bild erscheint sie viel zu blau. Ich hab das nochmals mit den anderen Bildern, die ich von Night Owl gemacht habe verglichen und ich würde sagen, dass es sich bei Deiner um Night Owl handelt. In Natura kommt sie fast pechschwarz rüber.

Patent Leather steht in Brügglingen
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 16. Mai 2020, 21:10:58
danke! Jedenfalls ist Night Owl eine Iris, die ich immer im Garten hatte und die ich auch immer mal wieder nachbestellt habe, wenn sie mir verschwunden schien. Ich bin immer für das Naheliegende.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Iris-Freundin am 16. Mai 2020, 21:55:37
Hätte jemand einen Namen hierfür:
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Rosenfee am 17. Mai 2020, 19:48:51
Ich habe zwei Iris, bei denen ich Eure Hilfe brauche. Die erste habe ich als Nightfall bekommen. Die Bilder im Netz sehen allerdings anders aus.









Die zweite Iris habe ich geschenkt bekommen











Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: ria am 17. Mai 2020, 19:54:48
an Irisfreundin.

Schau mal nach Poile de Carotte
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 17. Mai 2020, 20:33:15
Iris- Freundin, ich stelle dir ein Bild ein, wenn meine blüht , dann kannst du vergleichen, ich denke auch es ist Poile de Carotte ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: ria am 17. Mai 2020, 21:03:35
Poile de Carotte

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Iris-Freundin am 17. Mai 2020, 21:44:14
Vielen Dank für eure Hilfe.  :-*
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: RosaRot am 18. Mai 2020, 13:19:28
kann jemand von Euch eine Richtung sagen für diese Iris?
Stammte aus dem Garten meiner Mutter. Letzte Blüte, es gibt also kein besseres Foto dieses Jahr. Sehr wüchsig, aber nicht unbedingt immer reich blühend. Die Blätter haben auch nie irgendwelche Probleme, stehen da als blaugrüne Schwertermasse. Die Blüte ist vergleichsweise klein.

(https://up.picr.de/38569447on.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 18. Mai 2020, 21:04:43
hattest du vor Jahren schon mal gezeigt, Knospen mit violetten Hüllblättern? Wäre dann Iris aphylla.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Rosenfee am 18. Mai 2020, 21:38:24
Ich habe zwei Iris, bei denen ich Eure Hilfe brauche. Die erste habe ich als Nightfall bekommen. Die Bilder im Netz sehen allerdings anders aus.









Die zweite Iris habe ich geschenkt bekommen













Die erste habt Ihr schon im letzten Jahr benannt :-[ Es ist Gandvik.
Fällt Euch zu der zweiten Iris auch noch ein Name ein?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: RosaRot am 18. Mai 2020, 21:50:05
hattest du vor Jahren schon mal gezeigt, Knospen mit violetten Hüllblättern? Wäre dann Iris aphylla.

Danke!
Ob die Knospen violette Hüllblätter haben, weiß ich nicht.
Ja, habe ich bestimmt schon mal gezeigt und mir einfach nicht gemerkt bzw. nur eine dunkle Ahnung bewahrt, was das ist, sorry.

Ich habe zwei ganz ähnliche, aber die eine blüht auffallend früh.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Iris-Freundin am 19. Mai 2020, 17:02:50
Hier eine ältere ohne Namen. Ich habe schon bei irisparadise nachgeschaut. Aber da gibt es ja so viele in den Farbtönen.  :-\
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: anneacker am 19. Mai 2020, 18:12:25
An der kastanienfarbenen Iris würde ich mal riechen, wenn sie nach Schokolade duftet, dann vermute ich "Louvois".
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 19. Mai 2020, 19:53:01
Louvois ist das nicht. Zu rot, keine helle Bänderung auf den Hängeblättern.

Louvois:

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 19. Mai 2020, 19:57:08
Ich habe zwei Iris, bei denen ich Eure Hilfe brauche. Die erste habe ich als Nightfall bekommen. Die Bilder im Netz sehen allerdings anders aus.









Die zweite Iris habe ich geschenkt bekommen













Vergleiche mal mit "Orelio". Mich erinnert sie recht stark an diese.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 19. Mai 2020, 20:01:48
https://garden.org/plants/view/95959/Tall-Bearded-Iris-Iris-Orelio/

Unten sind verschiedene Fotos
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2020, 20:52:31
Hier eine ältere ohne Namen. Ich habe schon bei irisparadise nachgeschaut. Aber da gibt es ja so viele in den Farbtönen.  :-\
Vingolf kommt nicht in Frage?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Rosenfee am 19. Mai 2020, 20:54:54
https://garden.org/plants/view/95959/Tall-Bearded-Iris-Iris-Orelio/

Unten sind verschiedene Fotos
Danke :) Die Fotos passen sehr gut zu meiner Iris.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2020, 20:58:38
ihr seid gut! Orelio, eine Fred DeForest Sorte von 1947!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 19. Mai 2020, 21:02:02
Hier eine ältere ohne Namen. Ich habe schon bei irisparadise nachgeschaut. Aber da gibt es ja so viele in den Farbtönen.  :-\

`Nibelungen´?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Iris-Freundin am 19. Mai 2020, 21:59:40
Dankeschön an pearl und Krokosmian. :-* Ich werde die beiden genannten nochmal mit meiner vergleichen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 19. Mai 2020, 22:05:01
ihr seid gut! Orelio, eine Fred DeForest Sorte von 1947!

Danke. Orelio steht ja bei mir, ich mag die echt gerne. Blüht leider noch nicht. Der Rotton ist schon speziell.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 19. Mai 2020, 22:10:17
Ich werf mal noch ein Foto einer Unbekannten hier rein. Als Dark Triumph gekauft, stimmt aber nicht.

Habt ihr Ideen?

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 19. Mai 2020, 22:12:35
In der Sonne...
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2020, 22:21:13
hier hatte Marilaine den entscheidenden Tip.
#1720 Das sieht mir nach Orelio in Bestform aus  :D
Ich habe vor einigen Jahre eine Iris geschenkt bekommen, die auf meinem Lehmboden im Kleingarten nicht blühen wollte. Hier zu Hause im sandigen Boden fühlt sie sich sichtbar wohler. Könnt Ihr mir sagen, wie sie heißt? Höhe ist ca. 1 m.




Marilaine, das ist sehr stimmig mit hier, Iris Enzyklopedia der American Iris Society.
Déjà-vu  ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 19. Mai 2020, 22:33:09
hier hatte Marilaine den entscheidenden Tip.
#1720 Das sieht mir nach Orelio in Bestform aus  :D
Ich habe vor einigen Jahre eine Iris geschenkt bekommen, die auf meinem Lehmboden im Kleingarten nicht blühen wollte. Hier zu Hause im sandigen Boden fühlt sie sich sichtbar wohler. Könnt Ihr mir sagen, wie sie heißt? Höhe ist ca. 1 m.




Marilaine, das ist sehr stimmig mit hier, Iris Enzyklopedia der American Iris Society.
Déjà-vu  ;D

Genau  ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Scabiosa am 20. Mai 2020, 20:21:27
Heute habe ich im Zweitgarten (ehemals elterlicher Garten) etwas gearbeitet und vereinzelte Irisblüten gefunden, von Sorten, die eigentlich schon lange nicht mehr da waren. Irisparadise wenn Du zufällig mal hier reinschaust, wirfst Du bitte mal bei Gelegenheit einen Blick drauf?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Scabiosa am 20. Mai 2020, 20:28:01
Noch eine zierliche historische Iris, die habe ich glaube ich, in ihrer Bestandliste gefunden. Könnte das die uralte 'Col. Candelot' sein?
Demnächst werde ich sie alle abgeben, da wäre es natürlich schön, wenn man einen Namen mitliefern könnte. Aber erst muss ich noch einige andere zuordnen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Rosenfee am 20. Mai 2020, 20:34:49

Déjà-vu  ;D
Doppelt bestimmt hält besser ;) Peinlich, dass mir das jetzt zweimal passiert ist :-[ Jetzt habe ich aber alle Fotos in meinen Ordnern richtig beschriftet.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 20. Mai 2020, 20:47:37
du Glückliche, bei mir noch nicht!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 21. Mai 2020, 09:26:09
Ich hätte da auch noch eine die einen Namen sucht.
Ich habe sie aus einem Weinberg auf der Wangener Höhe wo sie leider inzwischen längst gerodet wurde. Einige Jahre hat sie sich bei mir versteckt und tauchte nun zum Glück wieder auf. Sie hat sehr große Blüten und diesen markanten weißen Fleck auf den Hängeblättern und duftet sehr süß, hat kräftige Stiele ca. 95 cm hoch und neigt dazu sich hinzulegen. Meine Vermutung geht nach 'Helen Boehm' aber sicher bin ich natürlich nicht.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2020, 09:33:39
`Hermann Hesse´ hat auch so mordslange Stiele und große Blüten.
Meine ist dieses Jahr in Bestform, die Farbe kommt sehr hellgelb rüber, ist aber normal etwas ockriger.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 21. Mai 2020, 09:38:21
Ich habe auch eine Suchiris.Hat da vielleicht jemand eine Idee? Ich habe drauf geachtet,dass die Farben maximal gut getroffen sind.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 21. Mai 2020, 09:39:02
Und hier noch einmal.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 21. Mai 2020, 09:53:33
`Hermann Hesse´ hat auch so mordslange Stiele und große Blüten.
Meine ist dieses Jahr in Bestform, die Farbe kommt sehr hellgelb rüber, ist aber normal etwas ockriger.
Danke Krokosmian.
Hermann Hesse soll 1,27 hoch werden. dafür passt die Rüschung besser als bei Helen Boehm. Da hülfe wohl nur nebeneinander pflanzen ...
Vielleicht ist aber eine Iris die in D gezüchtet ist wahrscheinlicher.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 21. Mai 2020, 10:16:34
Die alten Wangener Wengerter waren vielfach noch zusätzlich auf dem Großmarkt an der B10 unterwegs, dort hatte der Gärtner von dem meine HH mal kam, auch einen Stand. Möglich, dass da mal was hin und hergetauscht wurde... Das ist aber nur so eine konstruierte Spekulation.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 21. Mai 2020, 11:01:59
Und hier noch einmal.
schau mal nach Dauntless oder Rosy Wings.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 21. Mai 2020, 12:00:14
Danke :D ich meine,'Dauntless'könnte ziemlich sicher hinkommen,besonders wenn ich dort die Horstbilder ansehe.Die Blüten kippen auch immer so leicht zur Seite und in einem bestimmten Blütenstadium haben die Domblätter einen erahnten roten Rand.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 21. Mai 2020, 14:43:37
 Es ist Dauntless, die schwirrt hier auch schon seit ewigen Zeiten rum ::) ;D ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 21. Mai 2020, 23:44:17
 :D na, da hat ja was gepasst, wobei ich mit Krokosmian einer Meinung bin, dass jede Nachbestimmung mit Vorsicht zu genießen ist. Sorten aus verschiedenen Quellen müssen aufgepflanzt und vergleichend gesichtet werden. Nach der Methode von Dykes.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 22. Mai 2020, 00:26:13
Ja,da habt ihr völlig Recht.Mit allen Pflanzen muss man so verfahren.Ich werde mir also noch eine Dauntless besorgen müssen ,um sicher zu sein.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 22. Mai 2020, 00:45:11
 ;D wenn du Platz hast!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 22. Mai 2020, 06:53:34
Heute habe ich im Zweitgarten (ehemals elterlicher Garten) etwas gearbeitet und vereinzelte Irisblüten gefunden, von Sorten, die eigentlich schon lange nicht mehr da waren. Irisparadise wenn Du zufällig mal hier reinschaust, wirfst Du bitte mal bei Gelegenheit einen Blick drauf?
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=709536;image)

Leider kann man so eigentlich nichts dazu sagen. Es gibt zuviele solche Pinkfarbene. Eine Identifizierungshilfe kann man sowieso nur geben, wenn man eine Frontansicht hat, also die Aderung sieht.  (Da die Iris ja vegetativ vermehrt werden, sind sie alle eineiige Klone. Somit funktioniert die Aderung der Hängeblätter wie ein Fingerabdruck, den man zuordnen kann)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 22. Mai 2020, 10:37:33
Gekauft als 'Sable night',
ist es auch eine?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 22. Mai 2020, 10:41:10
Die Blüte ist nur halbhoch, die Blattbasis ist rötlich.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 22. Mai 2020, 10:44:57
Blüte
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 22. Mai 2020, 10:47:59
Innen
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Scabiosa am 22. Mai 2020, 13:00:55
Trotzdem vielen Dank für Deine Mühe, irisparadise! (Für aussagekräftige Fotos fehlte mir leider die Zeit und die Blüte war auch schon leicht lädiert)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 22. Mai 2020, 16:02:50
Und das ist auch eine namenlose Kandidatin, vielleicht kann Jemand helfen?
Auch wenns auf dem Foto nicht gut rüberkommt ist um einiges heller in den blauen Strichen als Stich in Time.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Rosenfee am 22. Mai 2020, 17:04:39
Gekauft als 'Sable night',
ist es auch eine?
Ich denke ja.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 22. Mai 2020, 21:53:42
Ja,da habt ihr völlig Recht.Mit allen Pflanzen muss man so verfahren.Ich werde mir also noch eine Dauntless besorgen müssen ,um sicher zu sein.
Dauntless hat keine PBF, also purple based foliage.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Roeschen1 am 22. Mai 2020, 22:06:37
Gekauft als 'Sable night',
ist es auch eine?
Ich denke ja.
Danke,
ich hoffe sie gewinnt noch an Größe, neben "After Dark" sieht sie sehr klein aus.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 23. Mai 2020, 06:03:53
Und das ist auch eine namenlose Kandidatin, vielleicht kann Jemand helfen?
Auch wenns auf dem Foto nicht gut rüberkommt ist um einiges heller in den blauen Strichen als Stich in Time.

also ich hätte da folgende Namen anzubieten: (vielleicht kommt Dir einer bekannt vor?)
- Fetching Etching
- Square Dance
- Kiss
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2020, 07:17:08
Danke irisparadise, Fetching Etching konnte ich kein Bild finden, Sqare Dance kommt zu blau , aber Kiss kommt am meisten hin, weil die Striche so fein sind und auch mehr hell lila als blau, das unterscheidet sie auch so deutlich von Stitch in Time . 8)
 Ich habe sie ohne Namen geschenkt bekommen.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2020, 07:26:50
Nun will ich hier noch eine "Problemiris" einstellen, sie wurde auch unter falschem Namen abgegeben. Sieht absolut "crazy"  aus, ist aber keineswegs 'Just Crazy' ;D Sie blüht dieses Jahr nicht, Bild ist vom letzten Jahr und leider nur vom desk top aus fotografiert. Aber vielleicht kann man doch erkennen was es sein könnte. Hab das ganze Internet durchstreunt und nichts gefunden. Sie ist zu hübsch um namenlos zu bleiben :( ;) :-\

 Oh ich Dussel,  irisparadise ich seh gerade, dass du sie schon im Iristhread bestimmt hast, danke , danke danke. :-*
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: biene100 am 23. Mai 2020, 07:43:32
Hier blüht heuer auch eine Überraschung. Ich denke ich habe sie von Sentiro bekommen, der ist ja aber leider nicht mehr hier.
Weiss vielleicht sonst jemand, wie die heissen könnte? Der gemusterte Dom ist ja wohl nicht ganz alltäglich. Würd mich freuen.


Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2020, 09:50:05
Hab noch eine dringend gesuchte Fehllieferung. Bitte sehr um Hilfe :-[
 Gefunden : Social Graces
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2020, 09:51:17
Und nochmals von einer anderen Perspektive
 Gefunden : Social Graces
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 23. Mai 2020, 10:18:52
Selbst diese ist gefunden Dank einem Super Iris Detektiv 8) 8) ;D ;)

 Pecan Tiger von Pavel Nejedlo 8)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 23. Mai 2020, 22:38:50
Hat jemand hierzu eine Idee?Ich habe die schon ewig und irgendwie mal mit den ganzen Hellblauen vertauscht/verwechselt/vergessen. ::)
Sie ist sehr hoch,etwa 1,20m und die Blüten sind sehr groß.Die langen Hängeblätter kippen nach einer Zeit so ein wenig zur Seite.
Der Bart ist auffällig lang.Hier blüht sie als eine der frühen Sorten auf.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 23. Mai 2020, 22:40:06
noch eins
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 23. Mai 2020, 22:40:54
und noch
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 23. Mai 2020, 22:44:45
Ohne Verstand rausgeplappert, wegen hoch, früh und groß `Blue Sapphire´?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 23. Mai 2020, 22:56:08
Ohne Verstand rausgeplappert, wegen hoch, früh und groß `Blue Sapphire´?
Das ist sehr gut geplappert.Ich habe schon einmal eine Hellblaue fälschlich als Blue Sapphire bezeichnet und inzwischen festgestellt,dass diejenige eher 'Tide's In'sein muss(kürzlich bei Iris gezeigt).Jedenfalls muss ich beide Iris im Bestand haben.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 23. Mai 2020, 23:02:05
eine wunderbare Sorte!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Weidenkatz am 23. Mai 2020, 23:31:02
Könnt Ihr mir den Namen sagen?  ???
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Ingeborg am 24. Mai 2020, 03:22:17
An diesem ruhigen Samstag habe ich in meinen Irisaufzeichnungen gewühlt und mir ist ein leider schon lange verschwundenes Schätzchen unter gekommen.

Diese hübsche zierliche Iris fand ich auf der Wangener Höhe. Sie war auf dem Weg zu neuen Gefilden schon unter dem Zaun durch und in den Schotter des Fahrweges hinein gelaufen. Dachte ich nehm sie mit damit sie nicht überfahren wird. Aber sie hat es nicht gepackt bei mir.

Mir gefallen diese zierlichen und eleganten Damen ausnehmend gut und wenn ich wieder so eine hätte wäre das schön. Mir ist aber noch kein Name dazu unter gekommen. Habt Ihr eine Idee?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Sandbiene am 24. Mai 2020, 15:42:16
Namen sind immer mehr Schall und Rauch für mich. :-[  Aber bei dieser doch recht auffälligen Iris wäre ein Name doch schön. Habt Ihr eine Idee?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 24. Mai 2020, 17:13:17
Der Frost hat Spuren hinterlassen...
.
Eine Idee wäre vielleicht `High Command´, aber ohne jegliche Garantie! Es gibt da viele in dem Muster.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 24. Mai 2020, 17:19:56
Habe auch zwei, zuerst eine Plicata, hoch, aber nicht überlang, mittelgroße gewellte Blüten, da es hier schon weit fortgeschritten ist eher spät. Meiner Meinung nach keine der üblichen Verdächtigen, keine `Rococo´, `Stepping Out´, `Going My Way´.... Auch meine `Loop The Loop´ sieht anders aus... Der Rand ist wirklich relativ blau, wie alt keine Ahnung, der Lieferant bekommt Emails mit Nachfragen in dieser Richtung irgendwie nie! Auch wenn man sie alle drei Tage neu abschickt ;D.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 24. Mai 2020, 17:22:28
Und diese, große Blüten, stabile viele Stiele, aus dem Forum bekommen. Sollte auch eine Späte sein. Meine sie kennen zu müssen, vielleicht von einem Zeppelin-Besuch oder so.

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 24. Mai 2020, 17:23:25
Nochmal, der blaue/violette Fleck um den Bart schimmert in natura deutlich im Weinrot
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Sandbiene am 24. Mai 2020, 17:37:04
Der Frost hat Spuren hinterlassen...
.
Eine Idee wäre vielleicht `High Command´, aber ohne jegliche Garantie! Es gibt da viele in dem Muster.

Danke Krokosmian, habe es mir notiert. :)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 24. Mai 2020, 18:11:12
Habe auch zwei, zuerst eine Plicata, hoch, aber nicht überlang, mittelgroße gewellte Blüten, da es hier schon weit fortgeschritten ist eher spät. Meiner Meinung nach keine der üblichen Verdächtigen, keine `Rococo´, `Stepping Out´, `Going My Way´.... Auch meine `Loop The Loop´ sieht anders aus... Der Rand ist wirklich relativ blau, wie alt keine Ahnung, der Lieferant bekommt Emails mit Nachfragen in dieser Richtung irgendwie nie! Auch wenn man sie alle drei Tage neu abschickt ;D.
Classic Look oder Rare Quality? Rare Treat eher nicht.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 24. Mai 2020, 20:46:30
`Rare Quality´ auch nicht, die habe ich und sie ist eigentlich riesenblumig, langstieliger und glatter in der Form.
.
Aber `Classic Look´ könnte durchaus sein, da ist die Form auf manchen Bildern wirklich sehr ähnlich und die Ränder auch. Danke!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: rocambole am 25. Mai 2020, 09:48:15
Eine von der Gräfin, entweder Fehllieferung oder nie notiert, ca. 1m hoch. Wurde mit anderen Restrhizomen (u.a. Merlot) an einen bessern Platz gesetzt. Hat bisher nie geblüht (wenn ich nach meinem letzten Katalog gehe, steht sie ca. 12 Jahre).

Lt. angebotener Sorten im alten Katalog 2007-2009 halte ich sie für Let‘s Boogie, passt das?

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=711072)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2020, 10:47:31
Hat Jemand eine Idee für diese? Bin noch immer auf Namenssuche.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: rocambole am 25. Mai 2020, 14:12:54
Bei der hier habe ich bei der Historc Iris Preservation Society geguckt und 3 Kandidaten sind übrig.
Sie stammt aus dem Garten meiner Oma, stand dort schon Ende der 60er und vermutlich lange vorher. Das Haus war nach dem 2. Weltkrieg durch US-Soldaten besetzt worden, es ist also möglich, dass dort etwas auftauchte, was sonst in Deutschland nicht üblich war.

Übrig geblieben sind

Acacia Rose
Höhe? Mid Season, A.R. ist als Self angegeben, auf den Fotos finde ich eher, dass sie Bitone ist wie meine. Auf einigen Fotos sind die Hängeblätter zu violett, bei anderen passt es. Ausschließen kann ich sie anhand der mageren Daten nicht.

Melanie
Höhe 36 - 48 inch = 90 - 120cm, Blütezeit Mid Season, Bitone/Blend je nach Quelle, die Fotos bei HIPS, the National Gardening Association und Daves Garden passen alle (meine Iris kann farblich sehr variieren, von kräftig bis eher blass, je nach Jahr).
M. passt für mich farblich am besten, die Blütenform kommt auch gut hin. Dass meine nicht annähernd 5 Blüten je Stiel gleichzeitig öffnet (Angabe bei HIPS), kann ja auch am Standort mit magerem Boden liegen, die sehe ich auf den meisten Fotos im www auch nicht.

No-We-Ta
Blütezeit und Höhe? Auch eine Self, das Foto bei HIPS ist sehr ähnlich, das bei Irisparadies passt nicht, da fehlt der bläuliche Schimmer auf dem Spiegel. Die würde ich am ehesten ausschließen.

Meine blüht jetzt, zusammen mit English Cottage, Provençal, der vermutlichen Let‘s Boogie ==> eher früh.
Höhe: 110 - 120cm gemessen bis zum Ansatz der obersten Blüte.

Blüte - dieses Jahr eher dunkler als sonst, vermutlich weil es die letzten Tage recht kühl und regnerisch war.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=711138)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: rocambole am 25. Mai 2020, 14:15:07
Hängeblätter

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: rocambole am 25. Mai 2020, 14:15:27
Dom

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: rocambole am 25. Mai 2020, 14:15:58
Blüteninneres

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: rocambole am 25. Mai 2020, 14:16:35
Blütenstiel mit i.d.R. 5 Knospen

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 25. Mai 2020, 18:19:15
Marilaine ,die dunkelgelbe #514 ist Casque d' Or
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 25. Mai 2020, 18:24:06
rocambole , Let's Boogie stimmt ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: rocambole am 25. Mai 2020, 18:56:24
danke :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2020, 20:04:11
Marilaine ,die dunkelgelbe #514 ist Casque d' Or

Ganz sicher? Von diversen Fotos im Internet her passt das meiner Meinung nach nicht. Ich habe jetzt eine gefunden, die es sein könnte, aber ich frage mich, ob das realistisch ist, da diese in Neuseeland gezüchtet wurde. "Argosy" Leider finde ich nur 2 Bilder, die sich sehr voneinander unterscheiden  ???

https://www.google.com/search?q=Iris+argosy&oq=Iris+argosy+&aqs=chrome.0.69i59j33j69i60l2j69i61.3234j0j7&client=ms-android-huawei&sourceid=chrome-mobile&ie=UTF-8#imgrc=0yWwFzIbj5rfsM:
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2020, 20:12:26
Von dem was ich so erkennen kann, passt es auch von den hellen Hüllblättern etc. Die Höhe 36"/ 90cm hat sie auch. Aber was sagt euer geübtes Irisauge? Und vor allem ist das bei der Herkunft realistisch? Ich habe sie aus einem alten Garten bekommen, wo sie im wahrsten Sinn des Wortes ein Schattendasein führte.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 25. Mai 2020, 20:13:18
Ich habe die Caque d' Or nun schon Jahrzehnte und sie fällt mir immer unangenehm auf durch den kurzen meistens eingeklappten Dom. Aber wenn du meinst sie sei es nicht, du hast die Pflanze ich nur dein Foto.😉
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 25. Mai 2020, 20:42:24
Naja ich kann nur nach den paar Bildern im Internet gehen. Da finde ich sie nicht so ganz wieder bzw. die andere treffender. Wenn du sagst, die sieht genau so aus wie deine, glaube ich dir das. Hast du den vielleicht dennoch ein Foto für mich?

Ich weiß auch nie, ob sie mir gefällt oder nicht. Sieht irgendwie "schmutzig" aus und der Geruch, hm, Zitronenspüli :-\
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: rocambole am 25. Mai 2020, 20:46:15
Hier kann man z.B. nach Farben von Dom und Hängeblättern filtern, um historische Iris zu suchen. Bei Standards yellow, Falls yellow und Pattern streaked-striped bleibt nicht viel übrig. Zu manchen Iris gibt es stark unterschiedliche Fotos dort.

Eine Iris in einem alten Garten kann ja auch ein Sämling sein ...
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 25. Mai 2020, 20:52:57
Marilaine schau mal auf meiner Website( auf den Globus beim Profiel klicken) Unter C kannst du sie finden.Bild anklicken dann wird sie rechts gross.
Bei mir ist sie am Ausblühen.☺Ich schau ob mir morgen noch ein Foto gelingt
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: rocambole am 25. Mai 2020, 21:00:00
Ich finde, die Hängeblätter bei Casque d‘Or sehen deutlich zu bräunlich aus und sie hat nicht diese Flecken.

Argosy kommt ganz gut hin, aber der Dom ist zu hell? Eine neuseeländische von 1944 kann durchaus im Lauf der Zeit den Weg nach Europa gefunden haben.

Etwas wahrscheinlicher ist eine Herkunft aus den USA (Besatzungsmacht, viele verwandtschaftliche Verbindungen seit dem 2. Weltkrieg, da kann schon mal was rübergewandert sein). Guck mal, ob Bilder von W.R.Dykes passen könnten, die kann sehr unterschiedlich ausfärben lt. Text in meinem Link. Je schattiger, desto blasser und desto kleiner die Flecken.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 25. Mai 2020, 21:36:36
Marilaine ,die dunkelgelbe #514 ist Casque d' Or

Ganz sicher? Von diversen Fotos im Internet her passt das meiner Meinung nach nicht. Ich habe jetzt eine gefunden, die es sein könnte, aber ich frage mich, ob das realistisch ist, da diese in Neuseeland gezüchtet wurde. "Argosy" Leider finde ich nur 2 Bilder, die sich sehr voneinander unterscheiden  ???

https://www.google.com/search?q=Iris+argosy&oq=Iris+argosy+&aqs=chrome.0.69i59j33j69i60l2j69i61.3234j0j7&client=ms-android-huawei&sourceid=chrome-mobile&ie=UTF-8#imgrc=0yWwFzIbj5rfsM:
3

Früher war es wesentlich einfacher, Iris aus Australien, Neuseeland und den USA zu beziehen. Gerade von Jean Stevens gibt es etliche Züchtungen in Europa. Trotzdem - Argosy passt auch nicht.
Leider kann ich aber auch nichts näheres dazu sagen. Ich habe gerade über 500 Bilder von gelben Iris durchgeschaut - nichts passendes dabei.

Angehängt ein Bild von Casque D'Or
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: rocambole am 25. Mai 2020, 22:09:54
Ich schubse noch mal - eine historische rosa Iris vor 1970 muss doch einfacher zu finden sein als eine gelbe ;D? Weitere Infos im Originalpost.

(https://Forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=711138)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 26. Mai 2020, 05:53:47
so auf die Schnelle mal durchgeblättert könnten folgende Iris in Frage kommen:

Alpine Glow
Giant Rose
Gracie Pfost
Rosabella
Melanie
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 26. Mai 2020, 06:39:20
Wow, ich danke euch sehr für eure Bemühungen mir zu helfen  :D

Die Dykes passt sehr gut, nur das rötliche in den Falls ist bei meiner viel weniger, weswegen ich dachte, das kann sie auch nicht sein. Sie steht allerdings auch halbschattig. Ich werde mal ein Rhizom vollsonnig pflanzen und schauen, was passiert!

Vielen Dank!

Ansonsten ist es wohl einfach irgendein Sämling  ???
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 26. Mai 2020, 06:45:45

Etwas wahrscheinlicher ist eine Herkunft aus den USA (Besatzungsmacht, viele verwandtschaftliche Verbindungen seit dem 2. Weltkrieg, da kann schon mal was rübergewandert sein). Guck mal, ob Bilder von W.R.Dykes passen könnten, die kann sehr unterschiedlich ausfärben lt. Text in meinem Link. Je schattiger, desto blasser und desto kleiner die Flecken.

Naja der Standort war ein paar Kilometer südwestlich von Berlin, also ehemalige "Zone". Vielleicht dennoch die Dykes. Wir werden in der nächsten Saison bei Vollsonne sehen...
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 26. Mai 2020, 08:42:26
Wirklich die allerletzte Blüte von Casque d' Or, schon ein bisschen ausgebleicht. ::) Gut, dass ich  sie gestern nicht schon "gejätet" habe. Auch sie macht ab und dan die feinen kleinen Fleckchen auf dem Hängeblatt, darum haben die mich auch bei Marilaines Foto nicht irritiert Auch das  Hängeblatt ist oft noch dunkler, je nachdem wo sie steht, die Dame ist sehr wandelbar. Die Stängel sind hoch und nicht sehr standhaft.Sie kommt ursprünglich von Cayeux, ist ein bisschen näher als Neuseeland. ;) Aber sucht nur weiter, bei mir fliegt sie rauss. ;D ;)um dann wieder irgendwo ungefragt aufzutauchen :o ;D ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 26. Mai 2020, 08:44:22
# rocambole, bei mir ist die Gracie Pfost durch, leider, aber dass sie nicht in Frage kommt ist sicher, die ist sehr typisch. ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 26. Mai 2020, 11:11:17
Wirklich die allerletzte Blüte von Casque d' Or, schon ein bisschen ausgebleicht. ::) Gut, dass ich  sie gestern nicht schon "gejätet" habe. Auch sie macht ab und dan die feinen kleinen Fleckchen auf dem Hängeblatt, darum haben die mich auch bei Marilaines Foto nicht irritiert Auch das  Hängeblatt ist oft noch dunkler, je nachdem wo sie steht, die Dame ist sehr wandelbar. Die Stängel sind hoch und nicht sehr standhaft.Sie kommt ursprünglich von Cayeux, ist ein bisschen näher als Neuseeland. ;) Aber sucht nur weiter, bei mir fliegt sie rauss. ;D ;)um dann wieder irgendwo ungefragt aufzutauchen :o ;D ;D

Ja das sieht ihr schon ähnlich von der Form usw. Jedoch eben in heller. Bei dir fliegt sie raus? Hm... Ich wäre einer Vergleichspflanzung sehr angetan  ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: riegelrot am 26. Mai 2020, 11:47:59
Guten Morgen! Unter den vielen Kennern hier kann eine(r) mir vielleicht sagen, welche Sorte Bart-Iris ich in meinem Garten habe? Zumindest glaube ich, dass es sich um Bart-Iris handelt.
Diese Rhizome (und mehrere blaue Sorten) habe ich vor drei Jahren aus dem Müll eines aufgelösten Gartens bekommen. Erst in diesem Jahr blühen sie üppig.
Die rotbraune, fast ziegelrote ist ca. 40 cm hoch, die wirklich fast schwarze fast 70 cm und hat sehr große Blüten.
Danke und LG / Riegelrot
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: riegelrot am 26. Mai 2020, 11:48:45
Hach, es geht nur 1 Foto. Hier der schwarze:

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 26. Mai 2020, 11:55:12
Hier noch eine Suchiris. Auffällig ist der helle Rand auf den Falls.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 26. Mai 2020, 12:48:21
Hach, es geht nur 1 Foto. Hier der schwarze:

Wenn die weiße Zone um den Bart in natura deutlicher vortritt, dann könnte es `Superstition´ sein. Die sieht auch mal so rötlich aus.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: spider am 26. Mai 2020, 13:10:28
Auf die hätte ich jetzt auch getippt.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2020, 13:35:27
Hier noch eine Suchiris. Auffällig ist der helle Rand auf den Falls.
schau mal nach Rosy Wings.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 26. Mai 2020, 16:06:24
riegelrot.Da hat sich das "kontainern" ja richtig gelohnt 8) 8) ;D ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: rocambole am 26. Mai 2020, 16:56:25
Danke Dir und Irisfool

so auf die Schnelle mal durchgeblättert könnten folgende Iris in Frage kommen:

Alpine Glow: schließe ich nach den Bildern aus, zu viel und zu helles Braun auf den Falls, es fehlt dieses leicht metallische Blau auf dem Spiegel, ist nur angedeutet aber nicht ausgeprägt
Giant Rose: siehe Alpine Glow, das eine oder andere Foto passt, aber die Mehrheit eher nicht
Gracie Pfost: passt nicht, ist eher bräunlich-orange, das  Blau auf dem Spiegel fehlt
Rosabella: finde keine Fotos  ???
Melanie: bleibt mein Favorit
Eigentlich kaum eindeutig zu sagen nur nach Fotos  :-\
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: rocambole am 26. Mai 2020, 17:08:08
riegelrot.Da hat sich das "kontainern" ja richtig gelohnt 8) 8) ;D ;)
vor allem die erste finde ich schick!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 26. Mai 2020, 17:29:46
Hier noch eine Suchiris. Auffällig ist der helle Rand auf den Falls.
schau mal nach Rosy Wings.

Könnte passen, Dankeschön
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 26. Mai 2020, 21:49:50
 :D immer gerne!
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: riegelrot am 26. Mai 2020, 22:39:08
Hach, es geht nur 1 Foto. Hier der schwarze:

Wenn die weiße Zone um den Bart in natura deutlicher vortritt, dann könnte es `Superstition´ sein. Die sieht auch mal so rötlich aus.

Ja, danke, muß "Superstition" sein (der Schwarze). Bei dem Ziegelroten fällt auf, dass der Bart ein leuchtendes Orange ist, kaum helle Zone um den Bart.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: riegelrot am 26. Mai 2020, 22:44:22
riegelrot.Da hat sich das "kontainern" ja richtig gelohnt 8) 8) ;D ;)
vor allem die erste finde ich schick!

Da kann ich nur zustimmen! Der frühere Besitzer wird hoch erfreut von seiner Wolke 7 auf meine Irispracht von ihm schauen. Da sind noch dunkelbraune dabei und 3 Variationen in blau. Übrigens hat er mir beim "Containern" sogar mitgeholfen  ;D
Habe voriges Jahr noch einen 2-farbigen gekauft, der "YES", leider eher ein NO, denn da tut sich gar nichts. Ich werde ihn umsetzen. steht eher zu schattig jetzt.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 27. Mai 2020, 20:10:18
Ich stell mal diese zur Frage. Habt ihr Ideen?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 28. Mai 2020, 21:59:50
Eine von den vielen, die es in der Farbe gibt...  ::) Auffällig ist der etwas lilafarbene Bart. Sie ist groß und recht stabil vom Wuchs, wirkt unbesonnt am besten.
Habt ihr einen Namen für sie?


Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 28. Mai 2020, 22:01:09
Und hier mal in der Sonne
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 30. Mai 2020, 21:43:36
Und diese, große Blüten, stabile viele Stiele, aus dem Forum bekommen. Sollte auch eine Späte sein. Meine sie kennen zu müssen, vielleicht von einem Zeppelin-Besuch oder so.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63225.0;attach=710842;image)

Wahrscheinlich gefunden, `Merlot´müsste es sein. Die habe ich eigentlich auch, hat aber seit zwei Jahren, oder so, nicht mehr geblüht...
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Helene Z. am 30. Mai 2020, 22:08:41
Heute habe ich die Farben besser getroffen. Könnte dies 'Amigo's Guitar' sein *gibt es die in Deutschland*? Blüte nicht sehr groß für eine Tb, Höhe unter 100 cm.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: riegelrot am 30. Mai 2020, 23:38:56
Eine von den vielen, die es in der Farbe gibt...  ::) Auffällig ist der etwas lilafarbene Bart. Sie ist groß und recht stabil vom Wuchs, wirkt unbesonnt am besten.
Habt ihr einen Namen für sie?
Pah, was eine tolle Farbe! Mit Namen kann ich leider nicht dienen! LG/Riegelrot
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 31. Mai 2020, 02:40:17
Danke Dir und Irisfool

so auf die Schnelle mal durchgeblättert könnten folgende Iris in Frage kommen:

Alpine Glow: schließe ich nach den Bildern aus, zu viel und zu helles Braun auf den Falls, es fehlt dieses leicht metallische Blau auf dem Spiegel, ist nur angedeutet aber nicht ausgeprägt
Giant Rose: siehe Alpine Glow, das eine oder andere Foto passt, aber die Mehrheit eher nicht
Gracie Pfost: passt nicht, ist eher bräunlich-orange, das  Blau auf dem Spiegel fehlt
Rosabella: finde keine Fotos  ???
Melanie: bleibt mein Favorit
Eigentlich kaum eindeutig zu sagen nur nach Fotos  :-\
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 31. Mai 2020, 02:49:30
Heute habe ich die Farben besser getroffen. Könnte dies 'Amigo's Guitar' sein *gibt es die in Deutschland*? Blüte nicht sehr groß für eine Tb, Höhe unter 100 cm.

zum Vergleich Amigos's Guitar
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 31. Mai 2020, 14:15:11
Heute habe ich die Farben besser getroffen. Könnte dies 'Amigo's Guitar' sein *gibt es die in Deutschland*? Blüte nicht sehr groß für eine Tb, Höhe unter 100 cm.

zum Vergleich Amigos's Guitar
Die ist wunderbar.Diese Farbkombi :D :D :D Und dabei noch relativ glatte Hängeblätter und nocht so sehr wavig.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Helene Z. am 02. Juni 2020, 20:13:39
Heute habe ich die Farben besser getroffen. Könnte dies 'Amigo's Guitar' sein *gibt es die in Deutschland*? Blüte nicht sehr groß für eine Tb, Höhe unter 100 cm.
zum Vergleich Amigos's Guitar

Herzlichen Dank für die Antwort, so ganz sicher ist es nicht, aber es könnte schon passen  :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 03. Juni 2020, 21:46:32
Suchiris,habe ich schon lange.Wer kann das sein?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 03. Juni 2020, 21:47:14
und noch
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 03. Juni 2020, 21:53:30
Vielleicht Brindisi? Obwohl die langen Sepalen....😦
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Helene Z. am 03. Juni 2020, 22:01:02
... ich werfe mal diese ins Rennen https://wiki.irises.org/TbAthruE/TbBryceCanyon
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 04. Juni 2020, 20:29:36
Nein,älteres Modell als Brindisi.
Ich dachte bisher auch immer,es sei 'Bryce Canyon.Ich bin da irgendwie jetzt unsicher.Was sagt Irisparadise dazu?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 04. Juni 2020, 20:35:33
Nee total andere Form, die lange Sepal ist auffallend. ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 05. Juni 2020, 00:00:33
Ich tendiere eher zu Arab Chief
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 05. Juni 2020, 07:32:58
Ja, das triffts genau, die langen Sepalen😉
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Hausgeist am 05. Juni 2020, 23:17:24
Ist die hier vielleicht identifizierbar?

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=67141.0;attach=714751;image)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: lord waldemoor am 05. Juni 2020, 23:48:13
die ist leicht, kenn sogar ich als laie, die höhe sollte man wissen wenn nicht ganz hoch dann vlt brown lasso
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: chlflowers am 05. Juni 2020, 23:49:11
Eventuell "Brown Lasso" 1981 Buckles/Niswonger  :-\ ?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: chlflowers am 05. Juni 2020, 23:50:26
Lord, du bist aber auch schnell  ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: lord waldemoor am 05. Juni 2020, 23:55:11
ja, beim arbeiten schnell müde ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Hausgeist am 06. Juni 2020, 00:00:57
 ;D Danke! ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 06. Juni 2020, 08:55:22
Hausgeist, Hausgeist, schau mal nach meinem Avatar!!!😉😉Allerdings nicht bei Sonne fotografiert😀
Wenn es aber keine IB , also  keine halbhohe Iris, könnte man auch über Tumultueux nachdenken😉
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Nova Liz am 07. Juni 2020, 11:56:27
Hausgeist, Hausgeist, schau mal nach meinem Avatar!!!😉😉Allerdings nicht bei Sonne fotografiert😀
Wenn es aber keine IB , also  keine halbhohe Iris, könnte man auch über Tumultueux nachdenken😉
Hier,gerade fotografiert. ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 09. Juni 2020, 06:01:21
Genau! 8) ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Hausgeist am 09. Juni 2020, 06:42:36
Danke, nach Vergleichsfotos im Netz hätte ich gedacht, Tumultueux wäre obenrum gelber, aber das Foto von Nova Liz passt schon eher. ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Irisfool am 09. Juni 2020, 09:31:18
Denke auch viel eher an Tumultueux :D ;)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Buddelkönigin am 11. Juni 2020, 22:47:50
Eine Nuss zum Knacken für die Experten.
Diese Iris habe ich heute in einem graulila Beet in Weihenstephan gesehen.
Der merkwürdig fahle, graue Farbton mit Lila kommt leider auf dem Foto nicht so richtig rüber.
Aber schon fazinierend... wo's passt.  :o
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 12. Juni 2020, 08:56:01
Das wird `Thornbird´ sein. Wems gefällt...
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Sven92 am 12. Juni 2020, 09:09:03
Hab da wiedermal etwas aus einem alten Garten anzubieten :D eine verwaschen weinrot schon fast braune Iris, sieht irgendwie speziell aus.... Jemand eine Ahnung was es sein kann?
Danke :)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Buddelkönigin am 12. Juni 2020, 10:17:14
Das wird `Thornbird´ sein. Wems gefällt...

Ja, bei dem Graulila scheiden sich sicher die Geister... Ich fand auch, daß das Beet einen eher tristen, morbiden Eindruck macht. Denke, es handelte sich um eine spezielle Panungsaufgabe für die Studenten dort...  ???
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Buddelkönigin am 12. Juni 2020, 10:24:03
Allerdings ist es wohl nicht Thornbird, denn die Farbe war ein silbriges Grau mit Lila... kommt wie gesagt auf dem Foto nicht rüber.
Stumpfer Silbergrauton , anders als
als bei Thornbird mit dem gelblichen Beige. Leider konnte ich kein Namensschild entdecken.  :-\
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 12. Juni 2020, 10:46:33
Thornbird ist extrem variabel, es gibt auch fast weiße Blüten. Das ist wohl abhängig von Wärme und Sonnenscheindauer oder irgendwas.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Krokosmian am 12. Juni 2020, 17:50:48
Variabel und so richtig viele andere Möglichkeiten gibts zudem (wahrscheinlich) auch net...

Das wird `Thornbird´ sein. Wems gefällt...

Ja, bei dem Graulila scheiden sich sicher die Geister...

Wenn sie so ockrig aussieht gehts, mich stört es vor allem wenn sie ihre Hängeblätter eingeklappt hält. Das macht sie manchmal und es erinnert mich, auch bei anderen, an einen nassen Lappen der über den Wasserhahn geworfen wurde. Andererseits ergibt sich dann, zusammen mit dem Dorn, tatsächlich sowas wie ein fliegender Vogel. Oder, bei mehrtriebigen Horsten ein lockerer Schwarm, die Triebe sind nicht zu dicht aufeinander, es sind nicht zu viele Blüten auf einmal offen, außerdem sind sie höhenmäßig etwas verteilt. Zumindest fiel mir das dieses Jahr an meinen wieder positiv (!) auf. Dachte dabei aber eher an Hitchcock, weniger an Richard Chamberlain ;).
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 12. Juni 2020, 18:00:22
ich kenne nur die von Hichtcock.  ;D Thornbird ist eine sehr solide Iris und für mich passt bei der alles. Auch die gedeckte Farbe bei dem horny.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 12. Juni 2020, 23:53:13
zu 99% auf jeden Fall Thornbird. Thornbird variiert farblich gerne etwas.
Es gibt eine sehr ähnliche Iris von Zdenĕk Seidl, die eigentlich besser als Thornbird ist. Diese stand mal als Bewertungsiris in München und es ist jedoch sehr unwahrscheinlich, dass sich diese Iris nach Weihenstefan verirrt haben könnte. Meiner Kenntnis nach hat Seidl diese Iris nie registriert und in Handel gebracht.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Hempassion am 13. Juni 2020, 17:16:41
So, zweiter Anlauf, diesmal dann im richtigen Thread.

Wer hat eine Idee?

Die Pflanze ist relativ wüchsig und für meine Begriffe recht blühfreudig, hat mehrere Verzweigungen am Blütenstiel und duftet leicht (für mich ein bisschen wie schon etwas länger stehendes Prilwasser...)

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Hempassion am 13. Juni 2020, 17:20:05
Und auch hierzu wird noch der Sortenname gesucht:

Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 13. Juni 2020, 17:21:21
das sieht nach der Gruppe Wiener Walzer aus, die Gräfin hat die aus USA mitgebracht.
Oben drüber die ist diese:
Lent A. Williamson, 1918 Williamson, der totsichere Kandidat in jeder Irissammlung und in jedem Irisvorkommen.  ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 13. Juni 2020, 17:47:48
Und auch hierzu wird noch der Sortenname gesucht:

Bin verwirrt... Nicht das Frühlingskleid ???

Oh ja, Lent A. ist sowas von verbreitet...  ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Marilaine am 13. Juni 2020, 17:50:29
Habt ihr eine Idee, wie diese heißen könnte?
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: irisparadise am 13. Juni 2020, 18:30:28
Frühlingskleid  ;D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: zwerggarten am 13. Juni 2020, 19:56:18
... eine verwaschen weinrot schon fast braune Iris, sieht irgendwie speziell aus.... Jemand eine Ahnung was es sein kann? ...

bitte nochmal ein aussagefähige(re)s foto so wie hier im thread üblich – vollerblüht, scharf und von der seite wären schon mal ganz hilfreich
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Hempassion am 13. Juni 2020, 20:52:28
Hallo, hallo... ich glaube, das nächste Mal muss ich mit schwierigeren Rätseln für euch um die Ecke kommen! *g* Hab nur leider vorerst keine mehr, denn alle anderen Irisse im Garten sind benamt.

Ich werde dem Schilderreigen nun also Lent A. Williamson und Frühlingskleid hinzugesellen, ihr scheint mir da ja alle recht einig zu sein, oder?

Vielen Dank!  :D
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Scabiosa am 13. Juni 2020, 21:50:05
Hier noch ein weiteres Erbstück aus dem elterlichen Garten (leider war sie schon im Verblühen). Ist 'Mrs. Horace Darwin' korrekt? Dann kann ich wieder ein Häkchen in der Liste mit den historischen Sorten machen.
.
.
(https://up.picr.de/38778087jp.jpg)
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 13. Juni 2020, 21:55:00
sieht sehr echt und bei dir besonders gut aus. Bei mir scheint sie immer so ein armes Ding mit verklemmten falls zu sein.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: Scabiosa am 14. Juni 2020, 16:15:17
Danke, dass Du einen Blick zur Bestätigung draufgeworfen hast pearl. Sie steht sicher über 40 Jahre dort im Garten und ich werde sie gut hüten.
Titel: Re: Bart-Iris bestimmen
Beitrag von: pearl am 14. Juni 2020, 16:21:41
 :D