garten-pur

Garten- und Umwelt => Quer durch den Garten => Thema gestartet von: Briza am 26. September 2018, 10:52:26

Titel: Gartenwerkzeug aus Titan
Beitrag von: Briza am 26. September 2018, 10:52:26
Dies ist der einzige alte Faden, der bei dem Suchwort Titan ausgeworfen wird.

Ich schweife hier einmal ab vom Thema Bratpfanne zum Thema Gartenwerkzeug aus Titan.


Solches wird im Shop von Great Dixter (muss ich nicht erklären wo?!) angeboten.
https://greatdixter.oxatis.com/PBSCCatalog.asp?CatID=1813583


Hat jemand Erfahrung mit den Gebrauchseigenschaften von z.B. Titanforken etc.?


Great Dixter's Beschreibung gibt wenig her, nichts von Biegesteifigkeit und -wechselfestigkeit (Wöhlerkurve), Rockwellhärte oder andere usw. usf. und das im Vergleich zu den Geräten aus Edelstahl oder Bronze.

Bei den dreistelligen Preisen will man, also ich jedenfalls, schon Einiges wissen. Es geht ja nicht um das billige Zeug von Gardena oder Wolff.
Titel: Re: Gartenwerkzeug aus Titan
Beitrag von: Gartenplaner am 26. September 2018, 11:21:36
Du könntest Sneeboer direkt kontaktieren, die stellen diese Geräte her.
Ich glaube nicht, dass die schon so weite Verbreitung gefunden haben, dass hier jemand Genaueres beisteuern könnte...
Titel: Re: Gartenwerkzeug aus Titan
Beitrag von: *Falk* am 26. September 2018, 12:14:13
Zu den Materialeigenschaften kann ich nur allgemein etwas sagen. Vorteil leicht, sehr hart, kaum Allergien; Nachteil, hängt aber von der Legierung ab, Steifigkeit sehr hoch. Das könnte eine höhere Bruchgefahr bedeuten. Schlecht zu schärfen, da zu hohe Temp. das Material enorm aushärten/verspröden (alpha-case-Schichten ), Rep. z.B Schweißen meist nur unter Schutzgas mgl. .
Sinn von solchen Gartengeräten ist fraglich, schließlich eignen sie sich nicht zum Fliegen, siehe Bibi Blocksberg.
Titel: Re: Gartenwerkzeug aus Titan
Beitrag von: thuja thujon am 26. September 2018, 12:20:54
Die 3 Teile sind alle geschweißt, die Originale aus Stahl sind aus einem Stück geschmiedet.
Für mich wäre die Schwachstelle der Schweißnaht schon ein Kaufverhinderungsgrund.
Titel: Re: Gartenwerkzeug aus Titan
Beitrag von: oile am 26. September 2018, 12:24:04
Die 3 Teile sind alle geschweißt, die Originale aus Stahl sind aus einem Stück geschmiedet.
Für mich wäre die Schwachstelle der Schweißnaht schon ein Kaufverhinderungsgrund.
Und der Preis!

Edit: @Britza es wäre besser, dafür einen eigenen Faden im Atelier aufzumachen.
Titel: Re: Gartenwerkzeug aus Titan
Beitrag von: zwerggarten am 26. September 2018, 12:40:19
es wäre nicht "besser", sondern vollkommen normal und selbstverständlich, in der gartenküche in einem bratpfannenthread nicht über gartengeräte zu philosophieren! was soll der scheiß?! >:(

sonst bräuchten wir weder thematische unterforen noch verschiedene threads in diesem forum und quakten in einem thread über alles und jedes. :P
Titel: Re: Gartenwerkzeug aus Titan
Beitrag von: RosaRot am 26. September 2018, 12:44:03
Vielleicht ist ja ein Moderator so nett und trennt es ab zu einem Thread Gartengeräte aus Titan?
Titel: Re: Gartenwerkzeug aus Titan
Beitrag von: Gartenplaner am 26. September 2018, 13:00:01
Aber, aber, das sind doch fach- und sachkundige Beiträge!  ;D
Titel: Re: Gartenwerkzeug aus Titan
Beitrag von: Staudo am 26. September 2018, 13:25:01
Wer mag, darf sich hier eine schweineteure und supernoble Bratpfanne mit Keramikbeschichtung von Silit abholen. Die liegt auf dem Schrotthaufen. Vermutlich brennt in ihr sogar Wasser an. Das haben wir allerdings nicht probiert.
Titel: Re: Gartenwerkzeug aus Titan
Beitrag von: Mottischa am 26. September 2018, 13:32:21
Mit Keramikbeschichtung hab ich auch schlechte Erfahrungen gemacht, kommt hier auch nicht mehr ins Haus.

Dann sag ich mal nix mehr dazu  ;)
Titel: Re: Gartenwerkzeug aus Titan
Beitrag von: Wühlmaus am 26. September 2018, 13:53:56
Ihr seid aus der Küche ausgegliedert worden 8)
Es geht um GartenWerkzeug ;D
Titel: Re: Gartenwerkzeug aus Titan
Beitrag von: Secret Garden am 27. September 2018, 16:54:57
Ich trage gerade Ohrschmuck aus Titan. ;) Das ist sehr leicht, löst keine Allergien aus, sieht ähnlich aus wie Platin - kostet aber weniger. Was für Vorteile das Material bei Gartenwerkzeugen haben soll, weiß ich nicht. Bei starker Belastung in steinigem schwerem Boden brechen sogar Edelstahlwerkzeuge, weil sie zu wenig elastisch sind.

(o.t.: Es gibt auch gute keramikbeschichtete Bratpfannen, da brennt nichts an und man wischt einmal mit dem Lappen durch und sie ist wieder sauber. Braten ohne Fett geht allerdings darin nicht.)
Titel: Re: Gartenwerkzeug aus Titan
Beitrag von: Bristlecone am 27. September 2018, 18:11:21
Reines Titan ist so weich und biegsam, dass man ein Messer aus Titan um die Butter wickeln kann, die gerade aus dem Kühlschrank kommt.

Ansonsten: Titan ist leicht, sehr korrosionsbeständig und in der Herstellung energetisch aufwändig und in der ökologischen Bilanz schlechter als Aluminium.

Gartengeräte aus Titan finde ich komplett überflüssig. Das Geld würde ich in Gartenpflanzen stecken.
Titel: Re: Gartenwerkzeug aus Titan
Beitrag von: lord waldemoor am 27. September 2018, 18:20:30
ich glaub ich habs im kiefer
Titel: Re: Gartenwerkzeug aus Titan
Beitrag von: thuja thujon am 28. September 2018, 01:15:18
Und ich an der Wand.  ;)
Steinigen Böden weicht Kunststoff aus. Ansonsten geht auch dass alte geschmiedete wenn man auch mal nachgeben kann.
Ich wüsste nicht was es an 60 Jahre altem Werkzeug zu verbessern gibt.
Edelstahl ist was für Pflanzstäbe.
Titel: Re: Gartenwerkzeug aus Titan
Beitrag von: Eva am 04. Oktober 2018, 18:02:26
Ich denke nicht, dass sich das irgendein Gärtner selber kauft. Das sieht nach einem "ich will was exklusives verschenken, das mit Garten zu tun hat und was sie/er bestimmt noch nicht hat" Marketinggag aus.
Titel: Re: Gartenwerkzeug aus Titan
Beitrag von: Bristlecone am 04. Oktober 2018, 18:08:35
Ich denke nicht, dass sich das irgendein Gärtner selber kauft. Das sieht nach einem "ich will was exklusives verschenken, das mit Garten zu tun hat und was sie/er bestimmt noch nicht hat" Marketinggag aus.

Dazu passt, dass nach Angaben in Wikipedia 25 % der Titanproduktion zur Herstellung von Golfschlägern verwendet werden.  :-X