garten-pur

Garten- und Umwelt => Atelier => Thema gestartet von: Treasure-Jo am 16. Dezember 2018, 18:23:56

Titel: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 16. Dezember 2018, 18:23:56
Für ein Event vom 16-20. Mai möchte ich einen Garten bzw. wiesige Beete gestalten und suche Blütenpflanzen, die zu dieser Zeit in Hochform sind. Ich möchte gerne Annuelle Pflanzen (durch Ansaat direkt im Beet!!!) und Stauden verwenden. Der Standort ist sonnig, der Boden ist trocken bis frisch, eher lehmig.



Das ist bis dato meine Staudenliste. Geeignete Annuelle interessieren mich am allermeisten.

Anthriscus sylvestris 'Ravenswing'
Artemisia ludoviciana 'Silver Queen'
Artemisia ludoviciana 'Valerie Finis'
Aquilegia Carulea-Hybr. 'Crimson Star'
Calamagrostis x acutiflora 'Avalanche'
Euphorbia polychroma
Foeniculum vulgare Rubrum'
Geum x cultorum 'Red Wings'
Hemerocallis hybr. 'Maikönigin'
Hemerocallis lilioaspodelus
Iris sibirica 'Elfe'
Lunaria rediviva
Myrrhis odorata
Nepeta faassenii 'Walker's Low'
Nepeta racemosa 'Superba'
Penstemon digitalis Huskers Red
Salvia nemorosa 'Mainacht'
Salvia nemorosa 'Tänzerin'
Kalimeris incisa 'Madiva'
Geranium Hybride 'Pink Penny'
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: laguna am 16. Dezember 2018, 18:34:03
Annuelle, die bereits im Mai blühen; das funktioniert meiner Ansicht nach nur mit Vorkultur.
Vielleicht klappt es mit verschiedenen Mohnarten und Gretchen im Busch.
Alle anderen Annuellen wie Cosmea und Verbena bonariense blühen bei mir viel später.
Mutterkraut blüht zwar auch früh, aber nur die überwinterten Pflanzen. Dasselbe auch bei Digitalis.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 16. Dezember 2018, 18:39:39
Vielleicht gibts doch noch einige Annuelle, auch exotische, die man auch direkt aussäen könnte und schnell performen.
Mohn wäre ja schon mal prima; welcher Mohn?


Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 16. Dezember 2018, 18:41:21
Kramt mal in Euren Fotoalben und schaut mal, was da schon blüht bei Euch.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Staudo am 16. Dezember 2018, 18:45:14
Mai ist der klassische Balkonpflanzenmonat. Zu der Zeit blühen nach Voranzucht Tagetes, Petunien und solcher Kram. Mir fällt nichts ein, was man im März sät und im Mai blüht.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Henki am 16. Dezember 2018, 18:47:04
Papaver rhoeas blühte hier immer im Mai. Da gibt's ja schöne weißblühende Sorten.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: cornishsnow am 16. Dezember 2018, 18:49:54
Ja, Klatschmohn, Nigella und evtl. Kornblumen, die sind meist aber etwas später.

Die drei könnte man jetzt noch aussäen und leicht einharken.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Henki am 16. Dezember 2018, 18:55:47
Myosotis? Lunaria annua würde ja erst im nächsten Jahr blühen. Hesperis matronalis, Thermopsis, Centaurea finden sich auch noch auf meinen Bildern, am meisten aber Aquilegia.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: laguna am 16. Dezember 2018, 19:05:30
Vergissmeinnicht, im Frühling gepflanzt, würde den wiesigen Eindruck bringen. Bellis werden auch etwas lockerer mit der Zeit.
Ansonsten sind bei mir im Spätfrühling nur Akeleien präsent und natürlich Alliümmer. Bei denen lohnt sich die Suche sicherlich.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: pearl am 16. Dezember 2018, 19:11:25
hast du schon Hesperis matronalis subsp. candida? Der Mai ist mein Monat für Päonien und Bart-Iris. Meinst du Mai 2019? Das ist etwas knapp.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: enaira am 16. Dezember 2018, 19:13:49
Bei mir hat in diesem Jahr um diese Zeit Orlaya geblüht.
Das waren aber wohl Sämlinge vom Vorjahr...
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: cornishsnow am 16. Dezember 2018, 19:25:43
Die einjährige Iberis müsste auch gehen... Iberis amara?
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: enaira am 16. Dezember 2018, 19:38:04
Sehr wirkungsvoll blüht bei mir um die Zeit Geranium 'Sabani Blue'.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Krusemünte am 16. Dezember 2018, 19:50:48
Linaria marrocan ist theoretisch ab März im Freiland zu säen, braucht ca 6 Wochen bis zur Blüte. Hatte ich dieses Jahr im Garten, gleicher Standort, erst der Frost der letzten Wochen hat sie dahingerafft.

Akelei war sehr gut dabei.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 16. Dezember 2018, 19:52:12
Mai ist der klassische Balkonpflanzenmonat. Zu der Zeit blühen nach Voranzucht Tagetes, Petunien und solcher Kram. Mir fällt nichts ein, was man im März sät und im Mai blüht.

Das kommt mir nicht in die Tüte.  ;D  Vielleicht muss ich doch etwas vorziehen (lassen).
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Scabiosa am 16. Dezember 2018, 19:54:04
Orlaya könnte Ende Mai klappen. Das Foto ist vom 06. Juni in Vollblüte. Allerdings stehen die Sämlinge hier momentan schon ca. 10cm hoch in den Beeten. Ausaat direkt ins Beet könnte man natürlich im Frühjahr versuchen.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 16. Dezember 2018, 19:57:36
Papaver rhoeas blühte hier immer im Mai. Da gibt's ja schöne weißblühende Sorten.

Sehr schön, danke  :D
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 16. Dezember 2018, 20:00:07
Sehr wirkungsvoll blüht bei mir um die Zeit Geranium 'Sabani Blue'.

Toller Vorschlag, danke.  :D Dieses Geranium kannte ich noch nicht. Das scheint eine der am frühsten blühenden Arten und Sorten zu sein.

Kommt in jedem Fall auf meine Liste.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 16. Dezember 2018, 20:04:12
Vergissmeinnicht, im Frühling gepflanzt, würde den wiesigen Eindruck bringen. Bellis werden auch etwas lockerer mit der Zeit.
Ansonsten sind bei mir im Spätfrühling nur Akeleien präsent und natürlich Alliümmer. Bei denen lohnt sich die Suche sicherlich.

Allium habe konnte ich zum Glück bereits pflanzen. Akeleien stehen schon auf meiner Liste ganz vorne.

Danke für die Vergissmeinnicht. Die kann ich sicherlich besorgen im Frühjahr und werden sich gut machen zu Akelei, späten Narzissen und Allium.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 16. Dezember 2018, 20:05:11
Orlaya werde ich einfach mal möglichst früh einsäen. Einen Versuch ist das allemal wert.
Als Kaltkeimer sollte ich sie vielleicht sogar jetzt schon säen!?
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Scabiosa am 16. Dezember 2018, 20:07:33
Bei den Stauden würde sich evtl. auch noch Anemone sylvestris anbieten...
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Katrin am 16. Dezember 2018, 20:12:06
Aussaat kommt mir auch riskant vor, es könnte klappen, aber wenns dann doch vorher kalt ist, dann blühen die alle erst im Sommer  :-\. Falls du aber einfach bloß Stauden suchst, die rasch performen und um diese Zeit blühen, fallen mir viele ein. Es kommt halt drauf an, ob du gute Topfware bekommst... aber denen traue ich allen zu, im Mai schon recht ordentlich auszusehen.

Silene dioica
Silene viscaria
Veronica austriaca
Knautia macedonica
Persicaria microcephala 'Fire Dragon'
Linum austriacum
Dianthus carthusianorum
Allium schoenoprasum 'Forescate'
Penstemon hirsutus
Linaria genistifolia
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: laguna am 16. Dezember 2018, 20:20:31
Angeregt durch deine Anfrage habe ich "Was blüht im Mai" durchgesehen.
Vielleicht kommen da neue Anregungen.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: cydora am 16. Dezember 2018, 20:45:09
Es ist die 2. Maihälfte.
Da ist bei mir Vergißmeinnicht bspw. schon durch.
Aber was zu diesem Zeitpunkt und Licht/Bodenverhältnissen sicher und ausdauernd blüht, sind Hesperis matronalis, Silene dioica und Akelei, die auch diesen wiesigen Charakter haben.
Dazu Allium Purple Sensation.
Salvia nemorosa hast du ja schon, die sind bei mir zu diesem Zeitpunkt auch schon immer in Blüte gewesen (Schnee- und Blauhügel).
Frauenmantel, Geranium renardii, Geranium phaeum in Sorten, G. Orion und Brookside, Astrantia major in Sorten.
Geranium Patricia, Anne Thomson und Tiny Monster fangen da mitunter mit der Blüte gerade an, in manchen Jahren sind sie auch schon voll erblüht.
Fingerhut
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: enaira am 16. Dezember 2018, 20:58:13
Angeregt durch deine Anfrage habe ich "Was blüht im Mai" durchgesehen.
Vielleicht kommen da neue Anregungen.

Habe ich auch gerade mal gemacht.
Also, auf meinen Bildern blühen:
Veronica prostrata 'Rosea'
Geranium maculatum 'ElizabethAnn'
Dictamnus
Campanula portenschlagia
Dianthus gratianopolitanus
Iris ‚Dark Beauty‘
Orlaya grandiflora
Geum
Ajuga incisa-BlueEnigma
Geranium 'SabaniBlue'
Salvia nemerosa 'Madeline'
Nepeta 'Poseidon'
Iris reichenbachii
Hormium pyrenaicum
Thymus longicaulis
Centaurea montana
Omphalodes cappadocica
Corydalis ochroleuca
Linum perenne
Meconopsis cambrica
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: enaira am 16. Dezember 2018, 20:59:29
Orlaya werde ich einfach mal möglichst früh einsäen. Einen Versuch ist das allemal wert.
Als Kaltkeimer sollte ich sie vielleicht sogar jetzt schon säen!?

Das mit dem Kaltkeimer halte ich für ein Gerücht.
Hier stehen die Sämlinge schon eine Handbreit hoch, und meine ersten habe ich im Frühjahr auf der Fensterbank vorgezogen...
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 16. Dezember 2018, 21:14:39
Aussaat kommt mir auch riskant vor, es könnte klappen, aber wenns dann doch vorher kalt ist, dann blühen die alle erst im Sommer  :-\. Falls du aber einfach bloß Stauden suchst, die rasch performen und um diese Zeit blühen, fallen mir viele ein. Es kommt halt drauf an, ob du gute Topfware bekommst... aber denen traue ich allen zu, im Mai schon recht ordentlich auszusehen.

Silene dioica
Silene viscaria
Veronica austriaca
Knautia macedonica
Persicaria microcephala 'Fire Dragon'
Linum austriacum
Dianthus carthusianorum
Allium schoenoprasum 'Forescate'
Penstemon hirsutus
Linaria genistifolia

Danke Dir Katrin!  :D
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 16. Dezember 2018, 21:16:04
Da ist doch schon sehr viel zusammengekommen. Danke Euch allen! ❤
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: AndreasR am 16. Dezember 2018, 23:28:33
Hat schon jemand Polemonium caeruleum genannt? Die Jakobsleiter ist zwar keine Annuelle, passt aber perfekt in ein wiesenartiges Beet. Wie sieht's aus mit Zwiebelblumen? Hasenglöckchen und Dichternarzissen würden sich abgesehen von Allium bestimmt auch gut machen. Centaurea montana ist in meinen Fotos zu der Zeit auch immer präsent und sät sich selbst aus. Ach ja, und natürlich Verbascum phoeniceum. Lupinen sollten um diese Zeit auch schon aufblühen. :)
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 17. Dezember 2018, 00:04:50
Hasenglöckchen und Dichternarzissen sind schon gepflanzt!  :D

Danke für Deine anderen Tipps Andreas! Die Verbascum finde ich besonders reizvoll. Die Polemonium und Lupinen hätte ich in den Juni verortet, aber ich könnte sie im Gewächshaus etwas antreiben ab März  :D
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Albizia am 17. Dezember 2018, 00:44:36
Habe gerade mal bei mir im Mai nachgeschaut. Iberis umbellata als Anuelle blüht hier ab Mai. Ein Foto vom Mai 2014:
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Albizia am 17. Dezember 2018, 00:46:25
Oder hier in Fugen an der Hauswand:
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: AndreasR am 17. Dezember 2018, 01:24:13
Die Polemonium und Lupinen hätte ich in den Juni verortet, aber ich könnte sie im Gewächshaus etwas antreiben ab März  :D
Ist natürlich abhängig von der Witterung, aber so sah mein Beet am 18. Mai diesen Jahres aus:

(http://www.ar-media.info/lychee/uploads/medium/acc00ef1a4f9b81299bc0fd7cc8dc1f3.jpg)
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Wurzelpit am 17. Dezember 2018, 05:19:18
Zum Aussäen könnte auch Phacelia klappen. Die hab ich mal im Frühjahr als Gründüngung gesät und kam innerhalb von 6-8 Wochen zur Blüte.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Staudo am 17. Dezember 2018, 07:30:53
Stauden, die im Frühjahr, also kaum vor April, ins Beet gepflanzt werden und im Mai blühen, sehen aus wie frisch gepflanzt.  ;)
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Bristlecone am 17. Dezember 2018, 08:20:24
Ende Mai blühen hier bei günstigem Witterungsverlauf die ersten Mariendisteln.
Sind allerdings winterannuell, du müsstest versuchen, die jetzt schon bzw. noch auszusäen.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: lerchenzorn am 17. Dezember 2018, 09:04:29
Soll der Auftritt denn schon im Mai 2019 sein?

Wenn Du jetzt noch an kräftige Stöcke von Symphytum caucasicum (Symphytum "azureum") kommen kannst und sie in frostfreien Boden setzt, können die um diese Zeit einen halbhoch schwebenden blauen Tuff bringen.
(Das Beet sollte danach aber entweder aufgelöst oder dei Stöcke alsbald wieder entfernt werden - oder es ist egal, wenn der Beinwell das Beet "übernimmt".)
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Bufo am 17. Dezember 2018, 11:59:05
Wurde der einjährige Rittersporn schon erwähnt?

Schade, dass du so weit weg wohnst. Bei mir ist Papaver rhoeas flächig gekeimt. Jetzt um diese Zeit könnte man den schaufelweise mitsamt seinem Boden von A nach B umsiedeln.
Einzeln ausbuddeln und umpflanzen (quasi pikieren) überlebt der nicht so gerne. Einen ganzen dicken Tuff vorsichtig verschieben geht da besser.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: pearl am 17. Dezember 2018, 12:40:00
Stauden, die im Frühjahr, also kaum vor April, ins Beet gepflanzt werden und im Mai blühen, sehen aus wie frisch gepflanzt.  ;)

genau so ist das.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Scabiosa am 17. Dezember 2018, 13:07:31
Bei Iris sibirica hätte ich auch Bedenken, dass sie nach einer Pflanzung im März zur Blüte kommt. Sie verhält sie bei Neupflanzung und auch bei Teilung größerer Horste doch häufig recht zurückhaltend mit dem Blütenansatz. Allerdings passt das Laub ja sehr auch gut in eine wiesenartige Bepflanzung.

Auf diesem Mai-Foto sieht man man einen Auschnitt aus einem Garten mit wiesenartigem Charakter, der aber schon recht gut eingewachsen ist...
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: lord waldemoor am 17. Dezember 2018, 13:28:20
giersch könnte sich ausgehn mit mai, jedenfalls blüht er zusammen mit i sibirica
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: martina 2 am 17. Dezember 2018, 15:14:52
Stauden, die im Frühjahr, also kaum vor April, ins Beet gepflanzt werden und im Mai blühen, sehen aus wie frisch gepflanzt.  ;)

So ist es. Ich hab jetzt auch mal meine Bilder durchgesehen, wobei ich Wiesen und Raine vor der Tür habe und in meinem Garten nur Gartenblumen wohnen. Bei Wiesenartigem im Mai fallen mir zuerst Glockenblumen aller Art ein, wie z.B. Campanula rotundifolia, oder Margariten - die sind in dem Fall ev. zu gewöhnlich  :-\ und müßten von einem Wildstandort besorgt werden (ich könnte da aber - vom eigenen Grundstück - gern aushelfen  :)) Brauchen zwar einen eher trockenen Standplatz, wachsen aber in guter Erde üppiger.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: martina 2 am 17. Dezember 2018, 15:18:08
Campanula auf dem Rain
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: martina 2 am 17. Dezember 2018, 15:21:02
Dianthus carthusianorum, nieder, aber toller Farbeffekt, ebenfalls natürlich nur wie von Staudo empfohlen.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: martina 2 am 17. Dezember 2018, 15:22:53
...
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 17. Dezember 2018, 17:18:00
Stauden, die im Frühjahr, also kaum vor April, ins Beet gepflanzt werden und im Mai blühen, sehen aus wie frisch gepflanzt.  ;)

Ist mir klar, lässt sich aber leider nicht ganz vermeiden.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Gartenplaner am 17. Dezember 2018, 21:15:30
Dianthus carthusianorum, nieder,...
Ich halte das eher für Dianthus deltoides, Heidenelke, die bleibt niedriger, die Karthäusernelke wird höher und hat die Blüten in "Bündeln" beieinander, nicht so einzeln verteilt.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 17. Dezember 2018, 21:24:44
Danke Euch ALLEN für Eure hilfreichen Vorschläge und Anregungen.  :D :D :D

Der Garten soll in der Tat schon im Mai 2019 in Hochform sein, sonst wär's ja zu einfach.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: laguna am 18. Dezember 2018, 08:57:13
Dann möchten wir hier auch viele Bilder sehen.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 18. Dezember 2018, 12:01:44
Hier oder in Heilbronn....  :D
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Staudo am 18. Dezember 2018, 12:02:41
Buga?
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Gartenplaner am 19. Dezember 2018, 00:26:26
Könnte hier vielleicht etwas dabei sein, das schon so früh so richtig losgelegt hat?
Ist die Firma, die James Hitchmough's Einjährige- und Staudenansaatmischungen herstellt und vermarktet.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Eckhard am 21. Dezember 2018, 18:55:17
Ende Mai ist fast die tollste Jahreszeit!!!
Leider muss man den schönen Papaver commutatum schon im Spätsommer des Vorjahres säen, damit er im Mai blüht! Kommt bei Dir leider nicht mehr in Frage  :-\
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 23. Dezember 2018, 22:56:18
Buga?

Nee, leider nicht
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 23. Dezember 2018, 22:57:54
Gartenplaner, danke für den Link
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 23. Dezember 2018, 22:58:53
Eckhard, ist das Dein Garten? Ganz tolle Gartenszene, die Du zeigst!
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Nova Liz am 24. Dezember 2018, 01:21:15
Ende Mai ist fast die tollste Jahreszeit!!!
Leider muss man den schönen Papaver commutatum schon im Spätsommer des Vorjahres säen, damit er im Mai blüht! Kommt bei Dir leider nicht mehr in Frage  :-\
Uieh,das ist aber eine schöne Pflanzung.Wundervoller kann man den mai fast nicht darstellen. ;)
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Eckhard am 30. Dezember 2018, 14:30:04
Ja, mein Schrebergarten 😊
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: agarökonom am 30. Dezember 2018, 22:46:45
Das einjährige Adonis könnte klappen und wenn Du irgendwie vorjährige Dianthus barbatus besorgen kannst sollten die auch gehen .
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Staudo am 31. Dezember 2018, 07:56:50
Letztere gibt es zumindest hier von einer Gärtnerei, die sich eigentlich auf Gemüsejungpflanzen spezialisiert hat, im Erdpresstopf.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: MarkusG am 31. Dezember 2018, 08:13:29
Ja, mein Schrebergarten 😊

Unglaublich schönes Bild!
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Stefagarten am 11. Mai 2019, 13:25:19
Ich bin für Bilder des aktuellen Standes!  :D
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 26. Mai 2019, 23:25:26
Liebe Purler,

herzlichen Dank für Eure Anregungen zu meinem Vorhaben. Ich habe das Projekt umgesetzt. Einiges ist nicht so gelaufen, wie gehofft. Aber seht selbst:

Das war die Ausgangslage Ende November 2019:

(https://up.picr.de/35849197fr.jpg)

Das waren meine Werkzeuge: Eine rote Kunststoffschaufel, ein kleiner weißer Eimer. Wenn ich frustriert war, spielte ich Fussball.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 26. Mai 2019, 23:29:39
Ende November konnte ich noch viele Blumenzwiebel pflanzen. Im April zeigte sich folgende Bild:

(https://up.picr.de/35849213ms.jpg)
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Blommorvan am 26. Mai 2019, 23:31:21
Das war die Ausgangslage Ende November 2019:
Zurück in die Zukunft ;)
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 26. Mai 2019, 23:32:02
Die Stauden konnten erst Anfang April gepflanzt werden. Entsprechend dünn und mager war das Wachstum bis Mitte Mai. Aber die Geophyten haben mich gerettet.

Hier der Garten Mitte Mai:

(https://up.picr.de/35849205qb.jpg)
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Blommorvan am 26. Mai 2019, 23:32:54
Das sieht phantastisch aus.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 26. Mai 2019, 23:33:49
(https://up.picr.de/35849198iq.jpg)

Hier der Garten Anfang Mai
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Anubias am 26. Mai 2019, 23:34:12
Das ist wirklich toll geworden !
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: helga7 am 26. Mai 2019, 23:36:01
echt toll, ja! :D
Wie gehts jetzt weiter?
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 26. Mai 2019, 23:38:06
Ich habe zwei Wiesen-artige Beete gestaltet. Ein Taglilien-Wieseniris-Beet mit eher Konkurrenz-starken Stauden, die etwas frischeren Boden bevorzugen und eine Margeriten-Salbei-Wiese mit Stauden, die Trockenheit ertragen und stresstolerant sind.

Hier ein Foto vom "Konzentrat" der Margeriten-Wiese:

 

(https://up.picr.de/35849200xh.jpg)
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 26. Mai 2019, 23:39:33
Da gibt es einige sehr hübsche Stauden, wie der Salvia gregii:

(https://up.picr.de/35849204ef.jpg)
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 26. Mai 2019, 23:44:21
Einen Wald-artigen Bereich habe ich noch unterschlagen. Da fand ich einen undurchdringlichen Brombeer-Dschungel vor, der früher oder später den ganzen Garten überwuchert hätte. Trotz der ökologischen Bedeutung der Brombeer-Sträucher habe ich mich für eine weniger invasive Bepflanzung entschieden und habe die Brombeeren gerodet.

Hier eine Szene mit Brunnera macrophylla Jack Frost, Geum 'Fire Opal' und Gernanium maculatum 'Schokoprinz' (klingt sehr lecker, ist ein tolles Geranium mit dunklem Laub)

(https://up.picr.de/35849202sl.jpg)
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 26. Mai 2019, 23:46:45
Hier zwei Detailfotos der Taglilien-Wiese

(https://up.picr.de/35849206bj.jpg)


(https://up.picr.de/35849199ac.jpg)

Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 26. Mai 2019, 23:47:46
...und noch ein stimmungsvolles Foto im Abendlicht:

(https://up.picr.de/35849203ax.jpg)
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: AndreasR am 26. Mai 2019, 23:50:32
Wow, da konntest Du ja offenbar aus den Vollen schöpfen! :D Eine zauberhafte Kombination, wie eine bunte Blumenwiese aus Stauden und Geophythen.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 26. Mai 2019, 23:53:15
...und Feste und Ausstellungen gabs auch schon im Rahmen der Aktion "Ludwigshafen summt und brummt"

(https://up.picr.de/35849277fn.jpg)
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: thuja thujon am 27. Mai 2019, 00:03:49
Wo ist das genau? Würde ich mir gerne mal angucken.

PS: gibt es eine Wasserversorgung?
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 27. Mai 2019, 00:06:08
Das ist in Ludwigshafen am Rhein im Garten der Scharpfgalerie. Es wird bei Bedarf gewässert. Ich hoffe, dass die Pflanzung ohne Wässern auskommt, wenn sie mal eingewachsen ist. Wir werden sehen.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: thuja thujon am 27. Mai 2019, 00:07:41
Hemshof, Papageienblöcke, danke, ich gucks mir morgen an.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 27. Mai 2019, 00:09:35
Da kommst Du nicht so einfach rein. Ist abgeschlossen bzw. privat. Der Garten ist leider nur im Rahmen von Veranstaltungen geöffnet. Du kannst mir mal ein PM schicken mit Deiner Tel. Nr. und Email. Dann können wir etwas ausmachen.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: thuja thujon am 27. Mai 2019, 00:23:02
Hast PN.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: helga7 am 27. Mai 2019, 07:43:40
Einfach super!  :D :D :D
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: lord waldemoor am 27. Mai 2019, 12:13:26
herrlich, wie immer
und es sieht garnicht neu aus ;)
sind die roten sterne dahlien?
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Stefagarten am 27. Mai 2019, 17:26:55
Danke Jo fürs Zeigen, wunderbar vielfältig und farbenfroh!  :D
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 27. Mai 2019, 21:58:07
herrlich, wie immer
und es sieht garnicht neu aus ;)
sind die roten sterne dahlien?

ja, das sind Dahlien. Die meisten Menschen lieben Blüten. Das waren einige farbige “Raketen” für den Anfang.

Man sieht schon, dass der Garten neu ist. Aber man kann das geschickt fotografieren, dann fällt das nicht so sehr auf. Aber ich gestehe dem jungen Garten zu, dass er noch jung ausschaut. Er darf in Ruhe wachsen und alle müssen lernen, auch geduldig zu sein.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Nina am 27. Mai 2019, 22:24:05
Traumhaft!!!  :D :D :D
Hier ein Foto vom "Konzentrat" der Margeriten-Wiese:

(https://up.picr.de/35849200xh.jpg)

Und von Salvia gregii bin ich hin und weg und überhaupt von dem ganzen Projekt!  :D

Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Gartenlady am 28. Mai 2019, 11:37:11
Das sieht alles wunderschön aus  :D

Salvia greggii hast Du ausgepflanzt?  Das habe ich mich noch nicht getraut, obwohl denen das Winterquartier nicht behagt.
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Treasure-Jo am 29. Mai 2019, 08:29:53
Die haben hier in einer Gärtnerei in 9er Töpfen den Winter überlebt. Dann werden sie das auch im geschützten Garten tun, hoffe ich ❤
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Bufo am 30. Mai 2019, 13:17:56
Was für ein Auftritt, WOW!  :D  :D  :D

Aber mit dem Schippchen und dem Schäufelchen war das bestimmt langwierig.  ;)
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: Waldschrat am 30. Mai 2019, 13:38:41
Ich habe zwei Wiesen-artige Beete gestaltet. Ein Taglilien-Wieseniris-Beet mit eher Konkurrenz-starken Stauden, die etwas frischeren Boden bevorzugen und eine Margeriten-Salbei-Wiese mit Stauden, die Trockenheit ertragen und stresstolerant sind.

Hier ein Foto vom "Konzentrat" der Margeriten-Wiese:

 

(https://up.picr.de/35849200xh.jpg)

Das ist der Hammer und wäre mein absoluter Traum  :D :D :D
Titel: Re: Annuelle und Stauden gesucht für einen Auftritt Mitte Mai
Beitrag von: lord waldemoor am 30. Mai 2019, 18:41:54
ja, entweder mann hats drauf oder nicht