garten-pur

Pflanzenwelt => Stauden => Thema gestartet von: Gartenoma am 05. August 2018, 07:45:56

Titel: Galanthussaison 2018-19
Beitrag von: Gartenoma am 05. August 2018, 07:45:56
Da es jetzt langsam das Zwiebelangebot für die nächste Blühsaison gibt, fange ich mal das entsprechende Thema an.

Eigentlich hatte ich mich in Nettetal mit allen Wunschkandidaten eingedeckt bis auf die Magdeburger Riesen. Sie scheinen nirgends zu bekommen zu sein. Oder weiß hier jemand eine Quelle?

Gruß
Gartenoma
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 05. August 2018, 09:24:30
Eigentlich hatte ich mich in Nettetal mit allen Wunschkandidaten eingedeckt bis auf die Magdeburger Riesen. Sie scheinen nirgends zu bekommen zu sein. Oder weiß hier jemand eine Quelle?
Gruß
Gartenoma

Kannst Du die Sorte mal beschreiben? botanische Zuordnung ... Aussehen ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 05. August 2018, 09:46:01
Kannst Du die Sorte mal beschreiben? botanische Zuordnung ... Aussehen ...

Nach Galanthomanie: Galanthus 'Magdeburger Riese' - eine G. elwesii-Form, ein großwüchsiger Frühblüher, dessen ausgewachsene Blätter sehr lang (ca. 60 cm) werden; die Blüten haben fast 5cm Durchmesser. Ausgelesen von Christian Kreß Kreß (siehe 'Baronin Ransonette').

Camphausen hatte sie letztes Jahr als G. plicatus-Auslese, leider habe ich keine ergattert.

Gruß
Gartenoma
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 05. August 2018, 12:49:31
Kannst Du die Sorte mal beschreiben? botanische Zuordnung ... Aussehen ...

Nach Galanthomanie: Galanthus 'Magdeburger Riese' - eine G. elwesii-Form, ein großwüchsiger Frühblüher, dessen ausgewachsene Blätter sehr lang (ca. 60 cm) werden; die Blüten haben fast 5cm Durchmesser. Ausgelesen von Christian Kreß Kreß (siehe 'Baronin Ransonette').

Camphausen hatte sie letztes Jahr als G. plicatus-Auslese, leider habe ich keine ergattert.

Gruß
Gartenoma

das befürchtete ich, jeder versteht was andres drunter ...
und ich wüßt so gern, wo/wer dieser Ursprung im Magdeburg war oder ist ...

und immer schön vorsichtig sein mit der "Galanthomanie", eine Fleißarbeit, aber wo viel drinsteht könnte viel falsch sein ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 05. August 2018, 13:26:29
das befürchtete ich, jeder versteht was andres drunter ...
und ich wüßt so gern, wo/wer dieser Ursprung im Magdeburg war oder ist ...

und immer schön vorsichtig sein mit der "Galanthomanie", eine Fleißarbeit, aber wo viel drinsteht könnte viel falsch sein ...
Bei Maria Mail-Brandt werden sie auch als G. elwesii geführt. Sie beruft sich auf Kreß, inhaber von Sarastro.

Gruß
Gartenoma
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 05. August 2018, 13:28:04
dann frag doch einfach den Christian Kreß !
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Crambe am 05. August 2018, 13:29:46
Und warum fragst du nicht bei Sarastro danach?

zu spät. Irm war schneller ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 05. August 2018, 14:09:16
Hallo ihr beiden,

danke für den Tipp.

Sorry, ich habe eben erst aus der Literaturliste von Maria Mail-Brandt erfahren, wer das ist. Ich dachte (nach dem Namen) es müsste ein Anhaltiner Gärtner sein. Also dann schreibe ich ihm, mal sehen, ob ich Antwort bekomme.

Gruß
Gartenoma

 
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 05. August 2018, 14:18:41
Der Staudo - ein User hier und von Beruf Gärtner - hat auch so ein Riesenteil  ;) Habs letztes Jahr gekauft, aber vergessen, wohin ichs gepflanzt habe  :-X  den könntest du auch fragen. Er lebt jedenfalls wesentlich näher an Magdeburg als Christian Kress  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 05. August 2018, 16:53:23
Der Staudo - ein User hier und von Beruf Gärtner - hat auch so ein Riesenteil  ;) Habs letztes Jahr gekauft, aber vergessen, wohin ichs gepflanzt habe  :-X  den könntest du auch fragen. Er lebt jedenfalls wesentlich näher an Magdeburg als Christian Kress  ;D

sie könnte auch noch größere bekommen, von planthill ...;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 05. August 2018, 17:53:11
Er lebt jedenfalls wesentlich näher an Magdeburg als Christian Kress  ;D

Meine stammen aus Leipzig. Es kann schon sein, dass sie mit den Magdeburgern verwandt sind. Die Pflanzensammlerszene war in der DDR ziemlich isoliert.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 05. August 2018, 17:57:31
Er lebt jedenfalls wesentlich näher an Magdeburg als Christian Kress  ;D

Meine stammen aus Leipzig. Es kann schon sein, dass sie mit den Magdeburgern verwandt sind. Die Pflanzensammlerszene war in der DDR ziemlich isoliert.

Deine sind nicht um 5cm Blütengröße ...

und ich unterstelle mal, Dein Bestand war vorher da
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 05. August 2018, 23:43:43
Wenn‘s mit den Magdeburgern nicht klappt, wäre eventuell Big Boy eine Alternative? Riesig!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 06. August 2018, 11:33:31
Wenn‘s mit den Magdeburgern nicht klappt, wäre eventuell Big Boy eine Alternative? Riesig!

die Größe stimmt sicher, der Preis nicht ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 06. August 2018, 23:27:59
Kannst Du die Sorte mal beschreiben? botanische Zuordnung ... Aussehen ...

Nach Galanthomanie: Galanthus 'Magdeburger Riese' - eine G. elwesii-Form, ein großwüchsiger Frühblüher, dessen ausgewachsene Blätter sehr lang (ca. 60 cm) werden; die Blüten haben fast 5cm Durchmesser. Ausgelesen von Christian Kreß Kreß (siehe 'Baronin Ransonette').

Camphausen hatte sie letztes Jahr als G. plicatus-Auslese, leider habe ich keine ergattert.

Gruß
Gartenoma

In einer mir bekannten Sammlung existiert ´Magdeburger Riese´, ein G. elwesii, seit rund 20 Jahren. Es kam damals von Erich Pohle, einem Ostdeutschen. Die Blüten sind groß, aber nicht extrem, niemals 5 cm; das Laub wird auffallend hoch, aber keinesfalls 60 cm.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 07. August 2018, 07:45:14
Es kam damals von Erich Pohle, einem Ostdeutschen. Die Blüten sind groß, aber nicht extrem, niemals 5 cm; das Laub wird auffallend hoch, aber keinesfalls 60 cm.

Das klingt verdächtig nach den porreeblättrigen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 07. August 2018, 07:56:24
Es kam damals von Erich Pohle, einem Ostdeutschen. Die Blüten sind groß, aber nicht extrem, niemals 5 cm; das Laub wird auffallend hoch, aber keinesfalls 60 cm.

Das klingt verdächtig nach den porreeblättrigen.

In diesem Tone stimme ich dir unbedingt zu ...  :)

Dann würden wir uns einem G elwesii elwesii nähern ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 07. August 2018, 08:45:11

In einer mir bekannten Sammlung existiert ´Magdeburger Riese´, ein G. elwesii, seit rund 20 Jahren. Es kam damals von Erich Pohle, einem Ostdeutschen. Die Blüten sind groß, aber nicht extrem, niemals 5 cm; das Laub wird auffallend hoch, aber keinesfalls 60 cm.

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich mich verrechnet habe, der Klon muss schon rund 30 Jahre in der Sammlung sein. Von Kreß wird er da vermutlich nicht ausgelesen worden sein.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 07. August 2018, 08:57:25
Hätte mich auch sehr gewundert. ;)

Mr. Hepatica hat den Klon doch auch mal angeboten, wenn ich mich nicht täusche.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lerchenzorn am 07. August 2018, 09:06:19
Hier hatte planthill einmal 'Wolfgang Kletzing' als einen Typ der Magdeburger Riesen gezeigt. Das könnte nach meinem Eindruck durchaus Galanthus plicatus sein. Ist diese Sortenzuordnung inzwischen überholt?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: partisanengärtner am 07. August 2018, 11:05:59
Ich halte das nicht für ein plicatus. Zumindest sehe ich keine Anzeichen von einem Streifen in der Mitte, auch irgendwelche Reste plicater Blattfaltung seh ich nicht. Blaugrau ist es auch ausreichend. Vielleicht ein Hybrid, welche Anzeichen von einem plicatus kannst Du denn erkennen?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 07. August 2018, 11:44:54
Erich Pohle war ein  "spezieller Pflanzensammler" und lebte in Lauchhammer. In diesem Ort bekam ich 2012 von
einen anderen Gärtner, ebenfalls Sammler diese Elwesii. Leider mögen sie unseren Garten nicht und wachsen seither  rückwärts.
Links daneben G.nivalis.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 07. August 2018, 12:00:36
'Rückwärts'? Das ist doch ein schöner gesunder Pulk, Falk!

@ partisanengärtner

Meinst du diese weißen Linien? (G. plic. Gerad Parker) So richtige Falten erkenne ich da auch nicht.

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 07. August 2018, 12:52:08
Hier hatte planthill einmal 'Wolfgang Kletzing' als einen Typ der Magdeburger Riesen gezeigt. Das könnte nach meinem Eindruck durchaus Galanthus plicatus sein. Ist diese Sortenzuordnung inzwischen überholt?

WOLFGANG KLETZING ist ein astreines G elwesii elwesii.
Die durch Oma bei Camphausen ermittelte Aussage zum plicatus ist noch relativ neu
und eine weitere frische aber leider falsche Legende zu den MAGDEBURGER RIESEN.
Nicht von Ungefähr heißen diese Glöckchen sowohl MAGDEBURGER als auch RIESEN.
Ein Zwischenziel war sicher Magdeburg, aber wo da? Eine natürliche Herkunft keinesfalls.
Doch wer hat sie dorthin gebracht?

Und bei Riesen gehe ich von großen Pflanzen/Blüten aus.
Möglicherweise sogar von einem Strain. Plural.

Ein Foto von Norna hülfe da vielleicht weiter, weil man dann wüßte,
was in der von Ihr erwähnten Sammlung angekommen war.

Ich mach da mal einen Vorschlag ...
meiner Meinung liegt die Samenherkunft in ALANYA YAYLA.
Die unter diesem Namen im Umlauf befindlichen Schneeglöckchen
müssten eigentlich alle den MAGDEBURGER RIESEN zugehörig sein.
Und aus dieser Herkunft stammt dann auch WOLFGANG KLETZING ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 07. August 2018, 13:15:26
Norna kann da zur Zeit nicht mit einem Foto helfen, voraussichtlich aber in der nächsten Saison.  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 07. August 2018, 15:00:02
Norna kann da zur Zeit nicht mit einem Foto helfen, voraussichtlich aber in der nächsten Saison.  :)

wirds etwas später, ist doch nicht schlimm


anbei ein Foto von vor 10Jahren: der Typ ALANYA YAYLA wurde damals u.a. von Herrn Reich aus Alfeld verbreitet,
war ein riesiges elwesii, mit von Anfang an sehr länglichen Blättern
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 07. August 2018, 15:00:40
und hier die Blüte ...

so stell ich mir auch den von Norna erwähnten Typen vor ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 07. August 2018, 15:29:10
Selbst habe ich diesen Typ nicht in Erinnerung, werde aber eine Zwiebel davon erhalten und nächstes Jahr nach Möglichkeit auch die Sammlung wieder besuchen. In Gartenpraxis 1 / 2011 ist in einem Galanthusartikel von Beate Sorg ´Magdeburger Riese´beschrieben und fotografiert, möglicherweise in dieser Sammlung.
Christian Kreß hat die Besitzer der Sammlung häufiger besucht und sein Exemplar vielleicht dort erhalten.  Evtl. hat jemand ein Foto von dem von ihm unter diesem Namen angebotenen Schneeglöckchen?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 07. August 2018, 15:41:48
Christian Kreß hat die Besitzer der Sammlung häufiger besucht und sein Exemplar vielleicht dort erhalten.

so könnten die Puzzleteilchen zu einem Bilde werden ...
Christian Kreß nicht als "Urheber" sondern "nur" als Quelle ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lerchenzorn am 08. August 2018, 08:02:12
Ich halte das nicht für ein plicatus. Zumindest sehe ich keine Anzeichen von einem Streifen in der Mitte, auch irgendwelche Reste plicater Blattfaltung seh ich nicht. Blaugrau ist es auch ausreichend. Vielleicht ein Hybrid, welche Anzeichen von einem plicatus kannst Du denn erkennen?

Du hast völlig recht. Ich hatte geglaubt, eine Längsfaltung im Blatt zu erkennen. Die ist bei G. plicatus aber sehr deutlich erkennbar und auf dem Bild von planthill nicht vorhanden.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: partisanengärtner am 08. August 2018, 08:18:09
@ scabiosa genau solche Streifen meine ich.
In der Zwischenzeit hat sich ja auch planthill dazu geäußert.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 08. August 2018, 09:18:23
Vielen Dank, partisanengärtner. Mir fällt es noch etwas schwer, die verschiedenen Galanthus-Arten nur an den Blättern sicher zu unterscheiden. Das braucht wohl noch etwas Übung.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 08. August 2018, 09:44:07
Schau mal hier, vielleicht hilft das etwas.
http://www.srgc.net/forum/index.php?topic=15149.0
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 09. August 2018, 09:12:16
In Gartenpraxis 1 / 2011 ist in einem Galanthusartikel von Beate Sorg ´Magdeburger Riese´beschrieben und fotografiert,

Danke für diesen Hinweis, Norna.
Die abgebildete Blüte dort ähnelt sehr stark
der hier geposteten ALANYA YAYLA Blüte
und nährt damit meine Theorie vom Strain "Magdeburger Riesen" ...
Leider gibt die "Beschreibung" aber so gar keine weitere Information außer über die Blatthöhe "fast einen halben Meter hoch" preis
und ist damit wenig hilfreich.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 09. August 2018, 13:06:14
Hallo zusammen. Die Avon-Bulbs-Liste der ruhenden Schneeglöckchen-Zwiebeln ist online.
Allen eine gute "Jagd" ;) und liebe Grüße!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 09. August 2018, 16:48:17
Danke für den Hinweis, Tungdil! Man muss sich aber wohl beeilen, einige Sorten sind schon "out of stock".
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 09. August 2018, 21:25:29
Noch geht es, finde ich. Jedenfalls in den preislichen Regionen, in denen ich noch "wildere"  ;) Hast Du denn nichts interessantes mehr gefunden?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 09. August 2018, 21:55:50
Eines ist dabei, von dem ich weiß, dass ich es gerne hätte. Die anderen müsste ich erst einmal in natura sehen - Kriterien wie harmonischer Pflanzenaufbau und Stand der Blüte deutlich über den Blättern sind aus Fotos und den üblichen Angaben ja selten zu entnehmen. Deshalb schätze ich ´"Snowdrops" von Bishop et.al. so sehr, dort wird das alles sorgfältig beschrieben. Leider natürlich nur für die inzwischen älteren Sorten.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 09. August 2018, 22:17:03
Ein toller Schmöcker, den ich auch immer wieder gern aus dem Regal hole. :D
Ich konnte bei 'Green Brush' nicht widerstehen. Das hatte ich im Frühjahr in Hamburg gesehen, aber leider nicht mehr genug Geld im Portemonnaie.
Und ein paar Krokusse wanderten auch noch mit in den Warenkorb.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 10. August 2018, 11:05:46
Ein toller Schmöcker, den ich auch immer wieder gern aus dem Regal hole. :D...


Ja, und nach all den Jahren, die ich ´Mary Ann Gibbs´darin bewundert habe, ist sie nun auch endlich bei mir eingezogen. Dort sind viele interessante Schneeglöckchen beschrieben und abgebildet, die nach wie vor nicht leicht erhältlich sind.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 10. August 2018, 14:32:06
Ein toller Schmöcker, den ich auch immer wieder gern aus dem Regal hole. :D...
Ja, und nach all den Jahren, die ich ´Mary Ann Gibbs´darin bewundert habe, ist sie nun auch endlich bei mir eingezogen. Dort sind viele interessante Schneeglöckchen beschrieben und abgebildet, die nach wie vor nicht leicht erhältlich sind.

in die Kerbe möchte ich auch gern hauen und sagen,
dass auch manch alte Sorten bisher kaum übertroffen sind ...
konkret denke ich an CICELY HALL ... was für ein Schneeglöckchen
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 10. August 2018, 20:48:24
Wie schön, die ´Mary Ann Gibbs´, Norna. Das kann ich verstehen, dass Du dich darüber gefreut hast.
Und 'Cicely Hall' ist in der Tat noch ein Glöckchen, welches ich auch gerne in meinem Garten wachsen sehen würde.
Große Blüten und ein sattes Grün innen.
Vielleicht ergattere ich es ja im nächsten Jahr. Hatte es im Frühjahr in der Hand und dann doch zu 'Ecusson D`Or' gegriffen.
Es gibt viel zu viele schöne Glöckchen. ;) ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 11. August 2018, 11:05:00
Jetzt musste ich grade mal gucken in meine Liste, aber ja, irgendwo habe ich wohl Cicely Hall mitbestellt letztes Jahr  :D muss dann nur noch blühen. Hoffentlich wird der Winter nicht so wie der letzte  ::)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 11. August 2018, 11:06:54

Es gibt viel zu viele schöne Glöckchen. ;) ;)

Irgendwann kann man doch tauschen ! Hab mir kürzlich 'Yellow Angel" ertauscht  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 11. August 2018, 11:14:31
irgendwo habe ich wohl Cicely Hall mitbestellt letztes Jahr  :D

recht getan, braucht etwas Zeit diese CICELY ...und ... sie ist ein spätes Mädchen
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 11. August 2018, 14:06:17
Schön - ich kriege im Herbst auch noch ein paar, habe gerade auch noch Chantry Green Twins in der Bestellung ergänzt. Das ist dann wirklich mal anders, ich hoffe, dass das mit den 2 Blütchem an einem Stengel regelmäßig vorkommt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 12. August 2018, 17:14:33

Es gibt viel zu viele schöne Glöckchen. ;) ;)

Irgendwann kann man doch tauschen ! Hab mir kürzlich 'Yellow Angel" ertauscht  :D

Wie schön. Ich würde gern irgendwann tauschen und hoffe weiterhin auf Deine Vermehrungsraten auch bei meinen Glöckchen 😊
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 13. August 2018, 17:32:06
Meine Avon Bestellung ist bestätigt  ;)  Eigentlich wollte ich gar nix bestellen, aber wer weiß, wie das nächstes Jahr mit GB und dem Brexit so läuft.
Matt Bishop, Smaragdsplitter, Cliff Curtis und Yashmak habe ich bestellt, Kryptonit habe ich mir verkniffen  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 13. August 2018, 18:38:19
Hut ab, eine erlesene Auswahl. Hast Du dein Beuteschema erweitert? Nicht nur Grün?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 13. August 2018, 18:51:09
Hut ab, eine erlesene Auswahl. Hast Du dein Beuteschema erweitert? Nicht nur Grün?

Smaragdsplitter blüht sehr früh, deshalb wollte ich den schon länger mal haben, war aber schwer zu kriegen. Die zwei letzten sind einfach so Beifang, die bräuchte ich nicht soooo unbedingt  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 13. August 2018, 20:15:44
Whow, Matt Bishop sieht toll aus.
Yashmak ist ein feines, wirkt sehr edel, hat bei mir aber lange gebraucht, bis es endlich mal blühte ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 13. August 2018, 21:29:45
Meine Avon Bestellung ist bestätigt  ;)  Eigentlich wollte ich gar nix bestellen, aber wer weiß, wie das nächstes Jahr mit GB und dem Brexit so läuft.
Matt Bishop, Smaragdsplitter, Cliff Curtis und Yashmak habe ich bestellt, Kryptonit habe ich mir verkniffen  ;D
bis ich nach berlin komm kannst davon schon was abgeben  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 14. August 2018, 18:14:56
Vor ein paar Tagen habe ich in dem Beet, in welches immer die neuen Glöckchen ca. für 2-3 Jahre gepflanzt werden, alle Zwiebeln aufgenommen und gezählt. Und bei Stückzahlen über 5 Stück pflanze ich sie dann in Gartenbeete.
Bei dieser Tätigkeit müsste ich leider den Verlust von Faringdon Double, Long John, Narwhal, Josie und Rosemary Burnham feststellen.
Nächstes Jahr werde ich dieses Beet mit feinmaschigem Netz abdecken. Und für diejenigen im Beet, die etwas wertvoller sind und auch noch keine großen Grüppchen gebildet haben, habe ich heute im
1 Euro Shop diese Abwehrhauben gegen die böse Fliege erworben.
Morgen werde ich in der Nachbarstadt auch noch nach den Hauben suchen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 14. August 2018, 18:58:53
Danke für den Tipp, Ha-Jo! So ähnliche Abdeckhauben hatte ich im Frühling in einem Haushaltswarengeschäft auch schon mal kurz in der Hand. Allerdings waren sie weiß lackiert und kosteten über 5 Euro/Stck.

Die von Dir erworbenen Abdecksiebe sehen nicht so leichtgewichtig aus, dass sie bei jedem Windstoß wegfliegen!? Ansonsten könnte man sie ja evtl. noch mit Haken aus Draht in der Erde befestigen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 14. August 2018, 19:00:38
Meine Avon Bestellung ist bestätigt  ;)  Eigentlich wollte ich gar nix bestellen, aber wer weiß, wie das nächstes Jahr mit GB und dem Brexit so läuft.
Matt Bishop, Smaragdsplitter, Cliff Curtis und Yashmak habe ich bestellt, Kryptonit habe ich mir verkniffen  ;D

Bei mir ist die Versandbestätigung eingegangen  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 14. August 2018, 19:04:27
Die machen einen guten, stabilen Eindruck. Gab es noch in weiß und grün.
Ist vlt. Quatsch, aber so bunt wollte ich es nicht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 14. August 2018, 19:06:48
Mir waren die weißen Siebe auch irgendwie zu auffallend.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 14. August 2018, 19:14:36
Die machen einen guten, stabilen Eindruck. Gab es noch in weiß und grün.
Ist vlt. Quatsch, aber so bunt wollte ich es nicht.
OT: Wären die auch feinmaschig genug gegen Zwiebel-/Möhrenfliege?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Henki am 14. August 2018, 19:17:39
Bei mir ist die Versandbestätigung eingegangen  :)

Bei mir auch.  :P ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 14. August 2018, 19:32:47
Wobei deine Bestätigung bestimmt um einiges länger ist  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Henki am 14. August 2018, 19:33:22
Nicht mehr, als Irm. ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 14. August 2018, 19:38:44
Also hab ich Recht  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 14. August 2018, 19:43:54
vermutlich werden die den Brexit auch verfluchen - denke, das Geschäft mit D läuft so richtig gut !
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 14. August 2018, 19:52:22
Meine Avon Bestellung ist bestätigt  ;)  Eigentlich wollte ich gar nix bestellen, aber wer weiß, wie das nächstes Jahr mit GB und dem Brexit so läuft.
Matt Bishop, Smaragdsplitter, Cliff Curtis und Yashmak habe ich bestellt, Kryptonit habe ich mir verkniffen  ;D

Bei mir ist die Versandbestätigung eingegangen  :)
Ich habe Sonntag zum ersten Mal ruhende Zwiebeln im GB bestellt.
Montag Mittag kam die Auftragsbestätigung und die Bankdaten.
Das die eine Versandbstätigung senden ist positiv. Dann sollte jetzt ja alles rollen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 14. August 2018, 19:56:15
Ha-Jo, sind Deine verlorenen Zwiebeln an die Narzissenfliege gegangen ? hast du Reste gefunden  ???

Wir sollten nächstes Jahr mal schreiben, was wir jeweils zum Tausch haben.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 14. August 2018, 19:57:53
Die machen einen guten, stabilen Eindruck. Gab es noch in weiß und grün.
Ist vlt. Quatsch, aber so bunt wollte ich es nicht.
OT: Wären die auch feinmaschig genug gegen Zwiebel-/Möhrenfliege?
Da ich die Größe dieser Fliegen leider nicht kenne habe ich schnell die Maschenweite gemessen.
Das sind max. 2x2mm.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 14. August 2018, 20:20:57
Ha-Jo, sind Deine verlorenen Zwiebeln an die Narzissenfliege gegangen ? hast du Reste gefunden  ???

Wir sollten nächstes Jahr mal schreiben, was wir jeweils zum Tausch haben.
Ja, zum Teil war es die Fliege. Ich habe Restzwiebel gefunden und auch nur einen Rest der trockenen, braunen Zwiebelhülle. Und auch gar nichts.
Zu dem Theme Tauschen habe ich mir schon viel Gedanken gemacht.
Ich mache ja kaum etwas lieber als Glöckchen tauschen.
Meine Erfahrungen mit dem Tauschen ist, dass die meisten Sammler zur ca. gleichen Zeit mit dem Sammeln angefangen haben. Und auch häufig die gleichen Anfängersorten gekauft haben.
Meine Idee:
Ich habe unsere Glöckchen ja gelistet. Wenn andere, tauschwillige Sammler auch über Listen verfügen könnten wir ja einen kleinen Tauschring beginnen und gegenseitig unsere Listen austauschen.
Das funzt sehr gut z.B. mit Google Tabellen. Dann könnte der Sammler/die Sammlerin langfristiger planen und Man/Frau würden nicht mehr das kaufen, was in wenigen Jahren getauscht werden kann.
Und zu gegebener Zeit kann jeder Sammler seine Liste durch eine Spalte mit der Anzahl vorhandener Tauschzwiebeln ergänzen.
Oder hat noch Jemand weiterführende oder bessere Ideen?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 14. August 2018, 21:14:22
Nicht mehr, als Irm. ;)
Na, da habt ihr zwei ja echte Hingucker geordert. Glückwunsch und ich freue mich schon jetzt auf Bilder im blühenden Zustand.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Henki am 14. August 2018, 21:17:16
Die gleichen Sorten, wie bei Irm, sind es nicht. Nur die gleiche Anzahl. ;)

Bei mir sind es 'Alan's Treat', 'Big Eyes', 'Moyas Green' und 'Welsh Whiskers'.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 14. August 2018, 21:24:09
Ha-Jo...
eigentlich müssten die Narzissenfliegenmaden noch voll beim Fressen sein.
Ich finde gerade auch immer mal befallene Zwiebeln, die sind aber noch gut da nur innen eben Matsch mit Made ...

Dein Befall war sicher schon vergangene Saison ... ?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 14. August 2018, 22:41:13
Die gleichen Sorten, wie bei Irm, sind es nicht. Nur die gleiche Anzahl. ;)

Bei mir sind es 'Alan's Treat', 'Big Eyes', 'Moyas Green' und 'Welsh Whiskers'.

Das hört sich aber auch toll an, Hausgeist. Vor allem die ersten beiden finde ich richtig chic.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Kasbek am 15. August 2018, 12:59:57
Ich mach da mal einen Vorschlag ...
meiner Meinung liegt die Samenherkunft in ALANYA YAYLA.
Die unter diesem Namen im Umlauf befindlichen Schneeglöckchen
müssten eigentlich alle den MAGDEBURGER RIESEN zugehörig sein.
Und aus dieser Herkunft stammt dann auch WOLFGANG KLETZING ...

Dann stellt sich als nächste Frage, wo Alanya Yayla liegt. Yayla ist Türkisch und heißt Alm – zumindest die an der türkischen Südküste liegende Großstadt Alanya ist ja nun aber nicht gerade durch Almwirtschaft geprägt. Aber es gibt auch noch den ehemaligen Landkreis Alanya (seit der Verwaltungsreform von 2014, die den Provinzhauptstädten auch die Verwaltungsverantwortung für ihre jeweiligen Provinzen übertrug, quasi zu einem „Stadtbezirk“ der Provinzhauptstadt Antalya zurückgestuft), der bis ins Taurusgebirge reichen dürfte, wo dann eher mit Hochweidebetrieb zu rechnen sein könnte. Und es wäre natürlich auch nicht auszuschließen, daß es den Ortsnamen Alanya in der Türkei mehrfach gibt.

Klarheit bringen könnte da vermutlich also nur der originale Samensammler …
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 15. August 2018, 13:07:06
Da ich die Größe dieser Fliegen leider nicht kenne habe ich schnell die Maschenweite gemessen.
Das sind max. 2x2mm.

Danke für die Mühe. Das könnte für die Narzissenfliege reichen, die ja als "kleine Hummel" beschrieben wird. Netze für die Möhren-/Zwiebel-/Kirschessigfliege werden mit 0,8 x 0,8 mm angegeben. Also doch Netz  >:(

Gruß
Gartenoma
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 15. August 2018, 17:10:11
@ partisanengärtner
Erst einmal vielen Dank und Entschuldigung, ich hatte es aus den Augen verloren.
Ich habe mir den Namen notiert.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 15. August 2018, 17:17:56
Ha-Jo...
eigentlich müssten die Narzissenfliegenmaden noch voll beim Fressen sein.
Ich finde gerade auch immer mal befallene Zwiebeln, die sind aber noch gut da nur innen eben Matsch mit Made ...

Dein Befall war sicher schon vergangene Saison ... ?
Der Befall war sicher schon vergangene Saison!
Muss so gewesen sein. In diesem Beet habe ich dieses Jahr keine Made gefunden.
Aber im Frühjahr, beim ausgraben von Zwiebeln von 'Primrose Warburg', für einen Tausch, habe ich eine Zwiebel mit Made gefunden. Vom Vorjahr und ziemlich leer gefressen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Inken am 16. August 2018, 15:24:00
Hallo!
Da kommt ein neues Buch auf Euch zu.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 16. August 2018, 17:30:07
ein wunderbares motiv! :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Kasbek am 17. August 2018, 12:46:03
Da kommt ein neues Buch auf Euch zu.

Zitat
The Galanthophiles explores not only the discovery of new variants and species during that time but also the stories of the ardent enthusiasts who sought out, cherished, and shared these deceptively fragile white flowers.

Vielleicht wird ja da sogar die Frage nach Alanya Yayla bzw. den Magdeburger Riesen beantwortet  8)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 17. August 2018, 13:18:19
Da kommt ein neues Buch auf Euch zu.

Zitat
The Galanthophiles explores not only the discovery of new variants and species during that time but also the stories of the ardent enthusiasts who sought out, cherished, and shared these deceptively fragile white flowers.

Vielleicht wird ja da sogar die Frage nach Alanya Yayla bzw. den Magdeburger Riesen beantwortet  8)

sicher nicht  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Henki am 17. August 2018, 15:19:33
Heute kam schon ein Päckchen von Avon.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 17. August 2018, 15:25:54
lecker röstzwiebeln! :-X ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 17. August 2018, 16:27:20
Ey, meine sind noch unterwegs.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 17. August 2018, 17:58:07
Hallo!
Da kommt ein neues Buch auf Euch zu.
Ich habe ja noch nicht einmal die Alten!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 17. August 2018, 21:59:00
Ey, meine sind noch unterwegs.

:-[

die schaffen das auch bei dir, alles wird gut! :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 18. August 2018, 08:29:17
Heute kam schon ein Päckchen von Avon.  :D

upps  ::) ich war noch gar nicht auf der Bank !
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AndreasR am 18. August 2018, 23:21:08
Danke für die Hinweise, da bin ich erstmal beruhigt. Wenn, wäre es ein verspäteter Hitzeschaden, denn während der großen Hitze ist der besagte Trieb munter gewachsen, erst seitdem es etwas kühler wird, zeigen sich die welken Blätter. Es könnte aber sein, dass es die Sonne ist, zwar steht der Topf unterm Terrassendach, aber da der Trieb nun höher gewachsen ist, wird er verstärkt dem direkten Sonnenlicht am späten Vormittag ausgesetzt (davor und danach ist es hell, aber ohne direkte Sonne). Mit Clematis habe ich jedenfalls noch keine Erfahrung, da dachte ich, dass man für 3,50 EUR nichts verkehrt machen kann. ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 19. August 2018, 11:51:49
Hallo zusammen,

ich wollte euch mal etwas zum Zustand einer ruhenden Zwiebel fragen.
Vor einiger Zeit habe ich meine Sorten mal kontrolliert und fand an zwei Sorten Zwiebeln in dem Zustand, wie auf dem Bild vor.
Ist das der sogenannte "Rote Brenner" ( Stagonospora ), der sich so auf den Zwiebeln zeigt?

Und wenn ja, was kann man tun? Entsorgen oder einen Rettungsversuch starten? Und wenn letzteres, dann wie? Die äußere Schale entfernen, bis nichts Braunes mehr zu sehen ist, und hoffen, dass sich die Zwiebel in den kommenden Jahren erholt?

Ich hoffe, jemand von euch kann mir hierbei helfen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 19. August 2018, 13:22:02
Ich hoffe, jemand von euch kann mir hierbei helfen.

Es sieht sehr danach aus Tungdil ...
noch deutlicher müßte es an der "Bodenplatte" rostrot zugehen ...

eine Zwiebelschale vorsichtig ablösen, schwieriger ist es, die "Bodenplatte zu säubern ...

wie war die Zwiebel bisher aufbewahrt?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 19. August 2018, 14:55:49
Es geht leider rostrot zu  :(
Dann werde ich gleich mal rangehen, und die Zwiebel häuten.  :'(
Mal sehen, was noch so zu retten ist.
Die beiden Tuffs standen etwas zu feucht, nehme ich an. Auf jeden Fall an einer Stelle, die neben Gießwasser auch massig Regen abbekommen hat (im vergangenen Jahr).
Für eine Drainageschicht hatte ich zwar gesorgt, allerdings scheint das nicht geholfen zu haben.
Mist!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 19. August 2018, 16:00:33
Häute die Zwiebel vorsichtig und lege sie für 1 Stunde in ein Bleichmittel (1%) oder
Wasserstoffperoxid (1%). So etwas findet sich in jedem Haushalt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 19. August 2018, 18:01:43
Bei uns leider nicht, Falk. :)
Ich hätte ansonsten fast Teldor angerührt, aber das hätte wohl nicht wirklich was genützt.
Aber ich werde morgen das Zeug mal besorgen und dann heißt`s nach dem Wellnessbad wohl Abwarten und Tee trinken...
Vielen Dank für Deinen Tip!
@ planthill:  und natürlich auch für Deinen!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 19. August 2018, 18:18:00
Die Stoffe dienen nur zum unspezifischen Desinfizieren der Oberfläche. Teldor kannst Du auch versuchen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 19. August 2018, 22:01:44
Was haltet Ihr von der Methode https://www.neudorff.de/rat-service/forum/indoor-archiv/pflanzenkrankheiten/roter-brenner-an-ritterstern-24643/thema.html - könnte das auch bei G. klappen? Zu heiß erscheint es mir nicht. Das wäre einfach zu realisieren, man könnte ja an einer normalen Zwiebel testen, ob ein so behandeltes G. im nächsten Jahr noch normal austreibt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 19. August 2018, 22:09:27
Was haltet Ihr von der Methode https://www.neudorff.de/rat-service/forum/indoor-archiv/pflanzenkrankheiten/roter-brenner-an-ritterstern-24643/thema.html - könnte das auch bei G. klappen? Zu heiß erscheint es mir nicht. Das wäre einfach zu realisieren, man könnte ja an einer normalen Zwiebel testen, ob ein so behandeltes G. im nächsten Jahr noch normal austreibt.

da hab ich keinerlei Erfahrung dazu ....
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 19. August 2018, 22:45:56
Ich auch nicht - aber ich traue denen von N. schon zu, dass sie einiges darüber wissen. Und da sie kein eigenes Produkt empfehlen, klingt es auch glaubwürdig.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 20. August 2018, 10:27:06
Einen Versuch ist`s wert, denke ich.
Ich danke auf jeden Fall schon mal für den Tipp! :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 20. August 2018, 10:34:34
dazu müsste man mal die grad einhalten können, mit meinem aquariumheizstab gehts nicht, jan meinte mal, wenige grad mehr, ist die zwiebel kaputt, denn narzissenfliegen werden ebenfalls so behandelt
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 20. August 2018, 11:20:22
dazu müsste man mal die grad einhalten können, mit meinem aquariumheizstab gehts nicht, jan meinte mal, wenige grad mehr, ist die zwiebel kaputt, denn narzissenfliegen werden ebenfalls so behandelt

ja, da geht es bis an die Grenze ...wenn zu lange und zu warm, dann ist alles futsch ...


Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 20. August 2018, 11:34:06
ja danke, paar minuten zu lang ,habe ich vergessen zu schreiben
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 20. August 2018, 11:59:00
Ein älterer Gärtner in der Nachbarschaft hat das vor 20-30 Jahren schon bei Narzissen praktiziert. Wasser auf  Temp.
bringen und ab in einen Thermobehälter. Damit hab ich aber auch keine Erfahrung. ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 20. August 2018, 12:05:01
ich weiß es zwar nicht, aber eine dicke narzissenzwiebel könnte schon weniger empfindlich sein als eine kleine schneeglückchen, die ist sicher schneller  punkt gegarrt ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 20. August 2018, 12:34:55
Was es alles gibt...darauf hatte ich bisher noch garnicht geachtet  :o

Hab vorhin mal nach meinen beiden Diggorys gegraben, die ich im Frühjahr nochmal als Ersatz für die bisher immer ausgebliebenen Pflanzen gekauft hatte und an unterschiedliche Pflanzplätze gegeben habe...weg, sie sind schon wieder weg, absolut komplett ohne einen Rest, trotz Abdeckens der Pflanzen ab Anfang April...

Jetzt mag ich nicht mehr, weiß einfach nicht, wie man dieses wunderschöne Glöckchen, das ich so gerne auch bei mir hätte, entsprechend kultiviert, damit es sich nicht früher oder später verabschiedet  :-\  :-[
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 20. August 2018, 14:15:49
...weg, sie sind schon wieder weg, absolut komplett ohne einen Rest, trotz Abdeckens der Pflanzen ab Anfang April...

... dann wars sicher keine Narzissenfliege, da hättest Du jetzt noch feste Aussenschalenzwiebelreste gefunden ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 20. August 2018, 16:31:16
Ich habe grade 5 Glückchenzwiebeln gepflanzt und dabei ganz versehentlich 'Danube Star' ausgegraben. Die Zwiebeln sehen gut aus, haben schon Wurzeln  :D Hat sich vermehrt und ich habs gleich auseinandergepflanzt. Dann habe ich 'Mantis' ausgegraben, weil eine Katze in der Gegend xxx und dabei gescharrt hat  :-\  Es sind zwei 'Mantis' und sie sehen gut aus. Rest lasse ich mich überraschen, da grabe ich nicht nach.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 20. August 2018, 16:33:25

Hab vorhin mal nach meinen beiden Diggorys gegraben, die ich im Frühjahr nochmal als Ersatz für die bisher immer ausgebliebenen Pflanzen gekauft hatte und an unterschiedliche Pflanzplätze gegeben habe...weg, sie sind schon wieder weg, absolut komplett ohne einen Rest, trotz Abdeckens der Pflanzen ab Anfang April...


Kann ich mir gar nicht so recht vorstellen, dass Zwiebeln zwischen Frühjahr und jetzt komplett verschwinden  ???  ???  Wie hast Du denn abgedeckt ?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 20. August 2018, 20:38:30
Kann ich mir gar nicht so recht vorstellen, dass Zwiebeln zwischen Frühjahr und jetzt komplett verschwinden  ???

... ich würde fast etwas vorlaut sagen, mit Schleimpilzen kanns ganz schnell mal passieren. Nur sind es sicher keine Schleimpilze, sondern der Zwiebelrest ist, wenn Du rechtzeitig nachschaust, bestenfalls noch ein Schleimtropfen  (siehe Foto) und ein wenig später nicht mal mehr das ...
da könnte man schon denken ... spurlos verschwunden innerhalb von 3 Monaten ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 20. August 2018, 22:20:02
dazu müsste man mal die grad einhalten können, mit meinem aquariumheizstab gehts nicht, jan meinte mal, wenige grad mehr, ist die zwiebel kaputt, denn narzissenfliegen werden ebenfalls so behandelt

ja, da geht es bis an die Grenze ...wenn zu lange und zu warm, dann ist alles futsch ...

Ich hab`s jetzt einfach mal probiert: einmal mit Teldor und bei einer Zwiebel auch mit Wasser. Immer, wenn die Temperatur runterging etwas heißes Wasser in den Topf nachgegeben.

Um ehrlich zu sein rechne ich aber ohnehin damit, die beiden Sorten erneut erwerben oder ertauschen zu müssen.
Na, jetzt stehen die Pötte erst einmal im Quarantäne-Quartier.

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 20. August 2018, 22:22:16
Kann ich mir gar nicht so recht vorstellen, dass Zwiebeln zwischen Frühjahr und jetzt komplett verschwinden  ???

... ich würde fast etwas vorlaut sagen, mit Schleimpilzen kanns ganz schnell mal passieren. Nur sind es sicher keine Schleimpilze, sondern der Zwiebelrest ist, wenn Du rechtzeitig nachschaust, bestenfalls noch ein Schleimtropfen  (siehe Foto) und ein wenig später nicht mal mehr das ...
da könnte man schon denken ... spurlos verschwunden innerhalb von 3 Monaten ...

Holla, das ist unheimlich, Planthill !
Kommt das auch von zu feuchten / dauerfeuchten Standorten?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 20. August 2018, 22:58:53
Kann ich mir gar nicht so recht vorstellen, dass Zwiebeln zwischen Frühjahr und jetzt komplett verschwinden  ???

... ich würde fast etwas vorlaut sagen, mit Schleimpilzen kanns ganz schnell mal passieren. Nur sind es sicher keine Schleimpilze, sondern der Zwiebelrest ist, wenn Du rechtzeitig nachschaust, bestenfalls noch ein Schleimtropfen  (siehe Foto) und ein wenig später nicht mal mehr das ...
da könnte man schon denken ... spurlos verschwunden innerhalb von 3 Monaten ...


 :-X Hatte sie mit Gemüsevlies gegen die Fliege schützen wollen...vlt.war das ein Fehler  :-[
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 21. August 2018, 09:04:52
Kann ich mir gar nicht so recht vorstellen, dass Zwiebeln zwischen Frühjahr und jetzt komplett verschwinden  ???

... ich würde fast etwas vorlaut sagen, mit Schleimpilzen kanns ganz schnell mal passieren. Nur sind es sicher keine Schleimpilze, sondern der Zwiebelrest ist, wenn Du rechtzeitig nachschaust, bestenfalls noch ein Schleimtropfen  (siehe Foto) und ein wenig später nicht mal mehr das ...
da könnte man schon denken ... spurlos verschwunden innerhalb von 3 Monaten ...

Holla, das ist unheimlich, Planthill !
Kommt das auch von zu feuchten / dauerfeuchten Standorten?

Das würde mich auch interessieren !
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: RosaRot am 21. August 2018, 09:05:58
.
 zu spät ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 21. August 2018, 09:06:06

Um ehrlich zu sein rechne ich aber ohnehin damit, die beiden Sorten erneut erwerben oder ertauschen zu müssen.
Na, jetzt stehen die Pötte erst einmal im Quarantäne-Quartier.

was wars denn, Tungdil ?

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 21. August 2018, 09:53:29
@fyvie, @irm ... das Beispiel stammt aus einen Topf
und der wurde durchaus normal feucht und am Saisonende zunehmend trocken gehalten.
Eine Affinität zu einem dauerfeuchten Standort war also keinesfalls gegeben.

Ich vermute, dieser "Schadensfall"tritt immermal auf,
nur an einem beobachteten Standort,
wie bei fyvie oder mir
fällt es ins Auge, dass was nicht stimmt ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 21. August 2018, 12:34:46

Um ehrlich zu sein rechne ich aber ohnehin damit, die beiden Sorten erneut erwerben oder ertauschen zu müssen.
Na, jetzt stehen die Pötte erst einmal im Quarantäne-Quartier.

was wars denn, Tungdil ?

Gott sei Dank keine Rosemarie! ::)
es sind 'White Admiral' und 'Sutton Courtnay'.
Jetzt warte ich einfach mal ab, was die Behandlung ergibt.
Und die nächsten "Schneeglöckchentage" kommen bestimmt. ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 21. August 2018, 13:03:07
es sind 'White Admiral' und 'Sutton Courtnay'.

... aufatmen ...

gute Versuchskaninchen und Platzhalter ... ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 21. August 2018, 13:18:25
es sind 'White Admiral' und 'Sutton Courtnay'.

... aufatmen ...

gute Versuchskaninchen und Platzhalter ... ;)

So muss man das wohl sehen... ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 21. August 2018, 13:31:48
Wenn man noch ziemlich am Anfang steht mit der Galanthussammlung, nur ab und zu mal eine Wunschsorte kauft oder ertauscht, ist man doch um jede Zwiebel, die verloren geht, traurig, Tungdil. Bei mir ist das jedenfalls so!

Hier hatte ich die an sich sehr wüchsige 'Kildare' mal nachgeschaut, weil sich das Gittertöpfchen schon verbogen hatte und zu eng geworden war. Eine Zwiebel oben rechts im Sieb war am Boden beschädigt, aber keine Made zu sehen. Die Zwiebel fühlte sich auch noch fest an. Ich habe die Zwiebeln sortiert und aufgeteilt und auch einige direkt ins Beet gepflanzt. Mal schaun, wie sie sich weiter entwickeln. 
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 21. August 2018, 13:36:41
Im März hatte der Spätfrost schon während der Blüte ordentlich zugeschlagen und die Blüten lagen festgefroren am Boden...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 21. August 2018, 14:10:32
Wenn man noch ziemlich am Anfang steht mit der Galanthussammlung, nur ab und zu mal eine Wunschsorte kauft oder ertauscht, ist man doch um jede Zwiebel, die verloren geht, traurig, Tungdil. Bei mir ist das jedenfalls so!
Da hast Du Recht, aber ich denke, das muss ich einfach als Erfahrung verbuchen und daraus lernen.

Was für eine schöne "Ernte" bei 'Kildare'. Das wächst bei mir auch ganz zufriedenstellend. Ich freue mich für Dich!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 21. August 2018, 14:32:54
beim Verlust von KILDARE hätte ich AuWeia kommentiert ... :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 21. August 2018, 14:38:43
@ Scabiosa
Das ist dann aber schon eine schöne Menge Zwiebeln.
Schreib bitte einmal, wieviel Zwiebeln du wann gepflanzt hast.
Bei mir vermehrt sich die gar nicht. Ich habe 2015 eine Zwiebel gepflanzt und vor drei Wochen war es immer noch eine. Ich habe bei Avon noch eine bestellt. Mal sehen, wie die sich vermehrt.
Wenn ich deine Stückzahlen dieser Sorte sehe hätten wir bestimmt auch tauschen können?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 21. August 2018, 15:33:34
Ha-Jo, wenn das mit der neuen Zwiebel auch nicht klappt, melde ich Dich zur Blütezeit, dann grabe ich Dir 'Kildare' frisch aus und schenke sie Dir.
Gegen Schneeglöckcchen getauscht habe ich bisher nur besonders schöne Taglilien oder Hostas aus meinem Garten. Bisher hatte ich nämlich immer noch etwas Bedenken, vielleicht in Unkenntnis dann mit der Narzissenfliege befallene Zwiebeln oder gar viröse Sorten weiterzugeben.
2015 hatte ich 'Kildare' (noch) blühend von Horst Bäuerlein bekommen. 2016 direkt nach der Blüte auf 2 Töpfchen verteilt und in den zwei Folgejahren ebenso. (Es gibt also noch einige mehr)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 21. August 2018, 16:45:40

Gott sei Dank keine Rosemarie! ::)
es sind 'White Admiral' und 'Sutton Courtnay'.


tja, bei einer Rosemary hätte ich Dir vermutlich helfen können  ;D die anderen beiden hab ich nicht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 21. August 2018, 16:48:38

Hier hatte ich die an sich sehr wüchsige 'Kildare' ...

Kildare ist bei mir ein Mäkelding. Eins der wenigen, die ich versuchsweise an einen anderen (besseren) Platz gesetzt habe. Hat aber auch nix genutzt. Jedes Jahr so maximal 1 bis 2 Blüten  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 21. August 2018, 16:49:26

Bei mir vermehrt sich die gar nicht.
aaaaah ja  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 21. August 2018, 16:52:08

Bisher hatte ich nämlich immer noch etwas Bedenken, vielleicht in Unkenntnis dann mit der Narzissenfliege befallene Zwiebeln oder gar viröse Sorten weiterzugeben.


Das eine wie das andere siehst du doch, wenn du sie im Sommer rausnimmst.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Waldmeisterin am 21. August 2018, 16:52:51
mal eine kurze Anfängerfrage dazwischen: ich packe gerade ein Geburtstagspäckchen für einen Freund in der Bretagne und dachte, ich buddel noch ein paar Schneeglöckchen aus und packe die dazu (er hat nämlich keine  :o)
Überleben die das? Und wenn ja, wie am Besten?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 21. August 2018, 16:56:52
mal eine kurze Anfängerfrage dazwischen: ich packe gerade ein Geburtstagspäckchen für einen Freund in der Bretagne und dachte, ich buddel noch ein paar Schneeglöckchen aus und packe die dazu (er hat nämlich keine  :o)
Überleben die das? Und wenn ja, wie am Besten?

Im Moment sollte das kein Problem sein. die trockenen Zwiebeln in eine Plastiktüte packen mit etwas, was Du grade da hast, z.B. Perlite oder Seramis oder auch einfach ein wenig ganz ganz leicht feuchten Sand  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Waldmeisterin am 21. August 2018, 17:14:56
danke, Irm! Dann geh ich gleich mal gucken, ob da, wo ich es vermute, tatsächlich Zwiebeln in der Erde sind  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 21. August 2018, 18:33:09
Ha-Jo, wenn das mit der neuen Zwiebel auch nicht klappt, melde ich Dich zur Blütezeit, dann grabe ich Dir 'Kildare' frisch aus und schenke sie Dir.
Gegen Schneeglöckcchen getauscht habe ich bisher nur besonders schöne Taglilien oder Hostas aus meinem Garten. Bisher hatte ich nämlich immer noch etwas Bedenken, vielleicht in Unkenntnis dann mit der Narzissenfliege befallene Zwiebeln oder gar viröse Sorten weiterzugeben.
2015 hatte ich 'Kildare' (noch) blühend von Horst Bäuerlein bekommen. 2016 direkt nach der Blüte auf 2 Töpfchen verteilt und in den zwei Folgejahren ebenso. (Es gibt also noch einige mehr)
Das ist ja ein sehr nettes Angebot. Schauen wir mal.
Das von Bäuerlein meist mehr als eine Zwiebel kommen habe ich ja auch schon erlebt.
Aber so eine starke Vermehrung! Habe ich selten erlebt. Von diesem "Strain" ( oder wie nennt man das?)
würde mich ein Zwiebelchen sehr interessieren. Vlt. können wir doch mal etwas tauschen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 21. August 2018, 18:38:00

Gott sei Dank keine Rosemarie! ::)
es sind 'White Admiral' und 'Sutton Courtnay'.


tja, bei einer Rosemary hätte ich Dir vermutlich helfen können  ;D die anderen beiden hab ich nicht.
An die Rosy könntest du ein Merkzettelchen kleben, zum Tausch für mich. Falls du bei mir etwas Tauschwürdiges findest.Ich habe meine ja verloren.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 21. August 2018, 18:59:22
Ha-Jo, wenn das mit der neuen Zwiebel auch nicht klappt, melde ich Dich zur Blütezeit, dann grabe ich Dir 'Kildare' frisch aus und schenke sie Dir.
Gegen Schneeglöckcchen getauscht habe ich bisher nur besonders schöne Taglilien oder Hostas aus meinem Garten. Bisher hatte ich nämlich immer noch etwas Bedenken, vielleicht in Unkenntnis dann mit der Narzissenfliege befallene Zwiebeln oder gar viröse Sorten weiterzugeben.
2015 hatte ich 'Kildare' (noch) blühend von Horst Bäuerlein bekommen. 2016 direkt nach der Blüte auf 2 Töpfchen verteilt und in den zwei Folgejahren ebenso. (Es gibt also noch einige mehr)
Das ist ja ein sehr nettes Angebot. Schauen wir mal.
Das von Bäuerlein meist mehr als eine Zwiebel kommen habe ich ja auch schon erlebt.
Aber so eine starke Vermehrung! Habe ich selten erlebt. Von diesem "Strain" ( oder wie nennt man das?)
würde mich ein Zwiebelchen sehr interessieren. Vlt. können wir doch mal etwas tauschen.

Das  machen wir dann zur Blütezeit, jetzt ist alles wieder verbuddelt, Ha-Jo. Von einem privaten Sammler in Holland bekam ich am Wochenende von 'Kildare' eine ruhende Zwiebel zum Vergleich. Er bezieht seine Galanthus ausschließlich in England, da er dort häufig beruflich zu tun hat und durch das Forum SRGC einige Sammler persönlich kennt. Gerne würde ich jede hier schon im Garten etablierte Sorte durch eine Zwiebel aus einer anderen Bezugsquelle ergänzen, um ihre Wüchsigkeit vergleichen zu können. Mit meiner Bestellung bei Edulis hatte ich schon den Anfang gemacht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 21. August 2018, 19:14:46

Gott sei Dank keine Rosemarie! ::)
es sind 'White Admiral' und 'Sutton Courtnay'.


tja, bei einer Rosemary hätte ich Dir vermutlich helfen können  ;D die anderen beiden hab ich nicht.
An die Rosy könntest du ein Merkzettelchen kleben, zum Tausch für mich. Falls du bei mir etwas Tauschwürdiges findest.Ich habe meine ja verloren.

Ich habe die Zwiebeln der Rosy jetzt nicht kontrolliert, aber letztes Jahr waren es 7 oder 8 Blüten. E.A.Bowels könnte mich reizen, weiß aber nicht, ob Du das hast bzw. genügend hast. Kann aber nicht jetzt tauschen, die Rosy-Zwiebeln sind nicht markiert, in dem Bereich steht so einiges  ;)

Nachtrag: wenn die Viecher und die Pilze gnädig sind, sollte das klappen  ;D auch "in the green".
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 21. August 2018, 20:10:07
tja, bei einer Rosemary hätte ich Dir vermutlich helfen können  ;D die anderen beiden hab ich nicht.

Das weiß ich zu schätzen, Irm, vielen Dank! ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 21. August 2018, 20:30:20
Wie sieht es eigentlich grundsätzlich mit den Zwiebeln aus im ruhenden Zustand?
Gibt es Anfänge bspw. von "Rotem Brenner", die ich erkennen kann um zu reagieren und rechtzeitig einzugreifen?
Müssen z.B. die Zwiebeln wenn die äußere ( braune) Schale weg ist, reinweiß sein oder weist die nächste Schicht dann schon farbliche Streifen oder größere bräunliche Flecke auf?

Hat da jemand Erfahrungen? Planthill, Falk oder Scabiosa vielleicht?
Vielleicht mag jemand was posten?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 21. August 2018, 20:37:25
Leider gehöre ich zum Bodenpersonal und kann Dir nicht helfen, Tungdil! Ich übe noch... ;)
Sicher hast Du Dich vertan und meintest Irm.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 21. August 2018, 21:35:22
 :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 21. August 2018, 21:59:43
Alles gut, Scabiosa und rocambole :D
Ich hab einfach kurz mal ein paar Namen von Purlern aufgeschrieben, die was gepostet hatten.
Wollte allerdings auch niemanden übergehen  ;)

Bin über jede Hilfe dankbar, gerade von Sammlern oder Experten mit mehr Erfahrung. Also auch von Irm, Ha-Jo, Staudo, Cornishsnow, Pumpot, Ulrich, chlflowers, Norna ( und allen anderen, die ich jetzt vielleicht unabsichtlicherweise vergessen haben könnte  ;)  ).

Nicht, dass ich versehentlich jemandem auf die Füße getreten bin...  Ich liebe euch alle! ;) ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 21. August 2018, 22:14:06
Auch alles gut, ich fand den Post von Scabiosa so drollig mit dem Bodenpersonal, so fühle ich mich auch oft.
Ich bin auch kein Experte. Mit den meisten Galanthus habe ich bisher einfach nur „Dusel“, sie wachsen einfach gut und sind gesund.

Berichte dann mal, ob was gegen den Roten Brenner gehollfen hat. Noch habe ich keinen bei mir entdeckt, aber vorbereitet sein kann ja nicht schaden. Vielleicht teste ich wirklich mal die Heißwassermethode an ein paar normalen nivalis, davon habe ich reichlich. Ein Wassergefäß in einem wohltemperierten Backofen sollte für eine gleichmäßige Temperatur sorgen, dann separat wieder eingebuddeln und gucken, was nächstes Jahr kommt, wäre doch sehr aufschlussreich.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 21. August 2018, 22:22:26
Bei den meisten von mir ist das erfreulicherweise auch so. :)
Bin allerdings auch immer wahnsinnig neugierig, gerade was die Glöckchen angeht und die damit verbundenen Optimierungsmöglichkeiten.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 21. August 2018, 22:26:11
Die Idee mit dem Backofen finde ich auch gar nicht schlecht.
Ich habe das ja eher so pi mal Daumen gemacht.
Aber wie Planthill schon sagte: "Versuchskaninchen und Platzhalter"  ;D. Da müssen die jetzt durch ( und ich auch  ;D ).
Ich werde berichten, was draus geworden ist.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 22. August 2018, 01:58:46
pi mal daumen.............ja wenns keine 2 grad mehr waren, wirds schon funktionieren
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 22. August 2018, 08:22:13

Ich bin auch kein Experte. Mit den meisten Galanthus habe ich bisher einfach nur „Dusel“, sie wachsen einfach gut und sind gesund.


So geht es mir auch. Zu den Massen von gewöhnlichen G. nivalis sind mit den Jahren zwar viele Auslesen gekommen, aber die werden nur nach dem Motto "Friss oder stirb" kultiviert.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 22. August 2018, 08:46:53
Leider gehöre ich zum Bodenpersonal und kann Dir nicht helfen, Tungdil! Ich übe noch... ;)
Sicher hast Du Dich vertan und meintest Irm.

Bin froh, mich auch zum Bodenpersonal zählen zu dürfen,
wie sonst könnte ich meiner Pflanzennarretei besser fröhnen?!
Platonische Liebe ist mir nix.
Ich wühle einfach zu gerne mit beiden Händen im Vollen,
in Töpfen, Pflanzlöchern, Gartenböden und speziell zubereiteten Mischungen ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 22. August 2018, 08:50:34
hier ein weiteres grusliges Bild ...

Mädchen im Zwiebelchen ... gar Nematoden?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 22. August 2018, 09:33:04
Hallo, sieht nicht schön aus. Ich habe die Tage auch Zwiebel gesichtet und bei einem Korb waren Wurzelläuse an zwei von drei Zwiebel. Haben sich schon gut zu schaffen gemacht an den Zwiebeln. Die zwei beschädigten sind in Quarantäne. Hatte irgendwo gelesen das die Viecher nur geschwächte Zwiebeln befallen. Hoffe ich zumindest sonst habe ich ein Problem in meinem Schneeglöckchenbeet.
Vielleicht sind die Würmer auf dem Bild auch nur Nutznießer einer anderen Ursache.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 22. August 2018, 10:34:17
Vielleicht sind die Würmer auf dem Bild auch nur Nutznießer einer anderen Ursache.

ja, es könnte sein, dies sind bereits Totsubstanzverwerter ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 22. August 2018, 10:46:43
Die Idee mit dem Backofen finde ich auch gar nicht schlecht.
...

Backofen geht m.E. gar nicht, zu ungenau. Ich würde ein Fieberthermometer u. ein kleine Thermokanne nehmen.
Der Messbereich der üblichen F.thermometer reicht bis 42-42,9°C, dies sollte reichen. Der Th.behälter sollte die Temp. lange genug halten, vorher heiß ausspülen. Im Backofen werden sie eher zu Röstzwiebeln.  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 22. August 2018, 10:55:14
...
Ich vermute, dieser "Schadensfall"tritt immermal auf,
nur an einem beobachteten Standort,
wie bei fyvie oder mir
fällt es ins Auge, dass was nicht stimmt ...

Bis jetzt hats bei meinen halt immer nur Diggory und Angelique betroffen, die beiden bekomm ich hier nicht hoch.
Hab mir jetzt schon überlegt, mal ruhende Zwiebeln zu bestellen und nicht immer in the green, vlt. bringt das etwas für die Etablierung...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 22. August 2018, 12:06:44
Zufall, das es gerade diese beiden betrifft ?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 22. August 2018, 12:10:49
Zufall, das es gerade diese beiden betrifft ?

DIGGORY ist als "Sensibelchen" bekannt und brauchte auch bei uns mehrere Anläufe.
ANGELIQUE dagegen erschien mir bisher als völlig problemlos, so ganz im Gegensatz zu den poculiformen Typen aus der Scharlockii-Gruppe ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 22. August 2018, 12:17:18
Letztere sind an feuchteren Standorten, wie sie sie in ihrer Herkunftsregion haben, auch problemlos.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 22. August 2018, 13:04:32
Diggory steht bei uns trocken in Sandboden. Jetzt breitet sich über den Schneeglöckchen eine Staudenclematis aus. Bisher keine Probleme damit.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 22. August 2018, 16:40:21
Die Stelle heute. In der Mitte ist die Spitze der Wurzel zu sehen .
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 22. August 2018, 16:56:04
Diggory steht bei uns trocken in Sandboden. Jetzt breitet sich über den Schneeglöckchen eine Staudenclematis aus. Bisher keine Probleme damit.

Wie schön, Falk! Diese Waldsituation für solche herrlichen Schneeglöckchentuffs ist einfach unschlagbar.

Diggory steht hier seit 2015 und hat sich bisher nur zögerlich entwickelt. (Aus einer Zwiebel gab es in diesem Jahr 3 Blüten) Aber ich bin zufrieden. Die Sorte hat sich ja jetzt etabliert und es geht demnächst bestimmt etwas schneller voran mit der Vermehrung. Wenn man natürlich gleich mit einem halben Dutzend Zwiebeln beginnt, wird die Rate sicher entsprechend höher sein...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 22. August 2018, 22:14:48
Die Idee mit dem Backofen finde ich auch gar nicht schlecht.
...

Backofen geht m.E. gar nicht, zu ungenau. Ich würde ein Fieberthermometer u. ein kleine Thermokanne nehmen.
Der Messbereich der üblichen F.thermometer reicht bis 42-42,9°C, dies sollte reichen. Der Th.behälter sollte die Temp. lange genug halten, vorher heiß ausspülen. Im Backofen werden sie eher zu Röstzwiebeln.  ;D
nö - da ich auch mit Niedrigtemperatur gare, habe ich ein gradgenaues Thermometer gekauft. Außerdem würde ich erstmal ein Gefäß ohne Zwiebel mit entsprechend temperiertem Wasser für eine Stunde in den 50 Grad warmen Ofen stellen (vorheizen!) und dann gucken, was für eine Temperatur das Wasser dann hat  ;). Das sollte die maximal erreichbare bei der gewählten Ofeneinstellung sein. Und ggf. mit einer Stufe niedriger oder höher nochmal einen Test.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 22. August 2018, 22:17:06
Diggory ist mir das erste Mal auch weggeblieben, ebenso ein anderes aus UK. In Holland nachgekauft haben beide das nächste Mal überlebt. Eventuell haben G. von dort weniger Probleme mit der Eingewöhnung, weil das Klima meinem ähnlicher ist?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 22. August 2018, 22:17:09
bitte wie willst du im backofen auf 2 grad genau wärmen
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 22. August 2018, 22:32:50
Meiner arbeitet in 5 Grad Schritten. Entweder passt das zufällig mit einer Standardeinstellung oder ich muss alle 15 Minuten die Tür aufmachen und dabei das Thermometer genau beobachten, bis es wieder passt. Die Temperatur des Wassers wird mit der Methode keine großen Schwankungen haben.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 22. August 2018, 22:37:59
Diggory steht bei uns trocken in Sandboden. Jetzt breitet sich über den Schneeglöckchen eine Staudenclematis aus. Bisher keine Probleme damit.

Ist das schön! :D So wünsche ich mir das auch!

Und der Hinweis mit dem Sandboden macht mir Hoffnung. Da Plicatus, hatte ich sie jedesmal so feucht wie möglich gepflanzt!

Werde mir jetzt doch noch eine ruhende Zwiebel besorgen und es mal an trockenerer Stelle probieren. Und wieder Abdecken...
Die Erfahrung aus dem Narcissenfliegenfaden war schon frustrierend  :-[
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 22. August 2018, 22:39:34
Diggory ist mir das erste Mal auch weggeblieben, ebenso ein anderes aus UK. In Holland nachgekauft haben beide das nächste Mal überlebt. Eventuell haben G. von dort weniger Probleme mit der Eingewöhnung, weil das Klima meinem ähnlicher ist?

Sowohl die 'in the green' aus U.K. als auch aus Holland sind bei mir weggeblieben
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 23. August 2018, 09:09:41
Diggory ist mir das erste Mal auch weggeblieben, ebenso ein anderes aus UK. In Holland nachgekauft haben beide das nächste Mal überlebt. Eventuell haben G. von dort weniger Probleme mit der Eingewöhnung, weil das Klima meinem ähnlicher ist?

Sowohl die 'in the green' aus U.K. als auch aus Holland sind bei mir weggeblieben

Also über so viele Negativberichte über dieses Schneeglückchen wundere ich mich schon etwas. Meins hatte zwar auch eine Anlaufzeit gebraucht - also nur 1 Blüte bei zwei Zwiebeln, aber vermehrt sich jetzt doch ganz gut. Gepflanzt "in the green" 2014. Es steht halbschattig und trocken. Die Zwiebeln verschwinden im Sonner unter einem Farn (na ja, dieses Jahr ist der Farn eher etwas schütter  ::) ).
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 23. August 2018, 09:10:17
.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 23. August 2018, 09:12:13
Diggory ist mir das erste Mal auch weggeblieben, ebenso ein anderes aus UK. In Holland nachgekauft haben beide das nächste Mal überlebt. Eventuell haben G. von dort weniger Probleme mit der Eingewöhnung, weil das Klima meinem ähnlicher ist?

Sowohl die 'in the green' aus U.K. als auch aus Holland sind bei mir weggeblieben

welche Erde nimmst Du denn ?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 23. August 2018, 09:29:15
Na ich pflanz sie halt in die ganz normale Gartenerde hier zwischen Stauden und Sträucher...wie gesagt, bisher so feucht wie möglich.
Wobei der Boden hier sehr kiesig und durchlässig ist.
Aber wenn sie bei dir auch trockener gedeiht, werde ich das jetzt mal so probieren  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 23. August 2018, 09:35:33
Na ich pflanz sie halt in die ganz normale Gartenerde hier zwischen Stauden und Sträucher...wie gesagt, bisher so feucht wie möglich.
Wobei der Boden hier sehr kiesig und durchlässig ist.
Aber wenn sie bei dir auch trockener gedeiht, werde ich das jetzt mal so probieren  :)

Mach Dir ne Erdmischung und pflanze sie nächstesmal NICHT in Deine Gartenerde !! nachdem Du schon mehrere Verluste hattest !! Bei mir steht kein einziges Glückchen einfach so in Gartenerde. Gut - Mineralerde, Lehm mit Lava und torflose Erde kosten vielleicht so 20 Euro .. aber Glückchen sind doch eher noch teurer  ???  ;)  ;)  und die Erde reicht für viele Glückchen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 23. August 2018, 09:40:11
Das habe ich bei dir schon mal gelesen Irm, aber was meinst du mit 'Mineralerde', Lehm mit Lava? Gibt es da bestimmte fertige Produkte oder mischt du dir das zusammen? Wenn ja, aus was und wo bekommst du das her?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 23. August 2018, 09:46:40
Ich bekomme das alles bei Garten-Kölle, weiß nicht, ob es bei Dir so einen Gartenmarkt gibt. Aber in den Abteilungen für Zimmerpflanzen bekommst Du sicher eine Erde aus Mineralien, die nimmt man ja auch für Zimmerpflanzen. Lehm brauchst Du nicht, wenn Dein Garten teils feucht ist (ist hier ja anders). Ganz notfalls mischt Du halt Seramis mit torfloser Erde, das sollte erhältlich sein  ;)  Man kann doch nie ausschließen, ob Schadpilze im Garten vorhanden sind - und wenn Schneeglöckchenzwiebeln mehrfach nix werden, würde ich sie ANDERS pflanzen  ;)  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 23. August 2018, 12:00:44
Danke Irm für die Info!
Mein Garten ist grundsätzlich trocken kiesig und durchlässig, nur eine Stelle gibts, die ist eher feucht. Dorthin habe ich alle Glöckchen gepflanzt, von denen ich vermutete, dass sie feuchteren Boden benötigen. Sehr viele Sorten gedeihen dort wunderbar.

Genauso wie die Rosy z.Bsp. sich bei mir an sehr trockener, sonniger Stelle prima macht, wie viele Elwesii.

Deswegen bin ich ja so irritiert,weil es nur mit zwei Sorten dieses komplette Verschwinden gibt (die Fliege merke ich jetzt zunehmend, macht nachvollziehbare Verluste)

Deshalb werde ich Diggory jetzt natürlich erstmal einiges trockener pflanzen und mich also auch nach einem sterilen Substrat umsehen  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 23. August 2018, 18:27:57
Mit G. reginae olgae habe ich kaum Erfahrung, jetzt aber eine seltene Sorte bekommen. Wie pflanze ich das am besten, sommertrocken und geschützt gegen zuviel Frost, aber zum Herbst natürlich feuchter bis in den Frühling hinein, dann allmählich wieder trockener? Volle Sonne? Staunässe ist bei mir nie ein Problem, aber sollte es im Sommer wirklich „ausbacken“, wie Sarastro schreibt?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 23. August 2018, 18:41:36
Mit G. reginae olgae habe ich kaum Erfahrung, ........ sollte es im Sommer wirklich „ausbacken“?

Trockenheit benötigen oder ertragen sind zwei ganz verschiedene Dinge.

Nie in heißen Boden an vollsonnigem Standort pflanzen. Aber auch nicht dauerfeucht, etwa im Intensivblumenbeet, allnächtens mit Sprenger befeuchtet.

Hier stehen sie schattig, sommertrocken gemäß Witterung, allerdings nehme ich sie im Winter ins Kalthaus. Und das danken sie durch gute Teilung.
An Rhein und Ruhr legen sie bei etwas Pflege und Beobachtung auch im Garten gut zu.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 23. August 2018, 19:14:00
Mit G. reginae olgae habe ich kaum Erfahrung, ........ sollte es im Sommer wirklich „ausbacken“?

Trockenheit benötigen oder ertragen sind zwei ganz verschiedene Dinge.

Nie in heißen Boden an vollsonnigem Standort pflanzen. Aber auch nicht dauerfeucht, etwa im Intensivblumenbeet, allnächtens mit Sprenger befeuchtet.

Hier stehen sie schattig, sommertrocken gemäß Witterung, allerdings nehme ich sie im Winter ins Kalthaus. Und das danken sie durch gute Teilung.
An Rhein und Ruhr legen sie bei etwas Pflege und Beobachtung auch im Garten gut zu.
Dann habe ich wohl letztes Jahr instinktiv richtig gepflanzt, unter einen großen Holunder in trockenem Schatten. Zur Markierung ist ein Gießring um jede Zwiebel gesetzt, aber nicht zum Gießen, sondern gegen Verhacken.
Wie kalt wird es bei dir, dass du sie im Winter hereinnimmst?

Gruß
Gartenoma
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 23. August 2018, 19:16:46
Ok, danke - dann senke ich es im Topf ein und gucke, was der Winter so macht. Bei zuviel Frost kommt es auf den nicht ausgebauten Dachboden. Außerdem muss ich einen Standort ohne viel Laubfall finden, bei Foursome habe ich die einzige Blüte 2 Jahre hintereinander geköpft beim Laubaufnehmen :P. Bin noch nicht sicher, ob das nach dem letzten Winter wiederkommt. Eine ordentliche Laubschicht hatte es.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 23. August 2018, 20:32:36
Dann habe ich wohl letztes Jahr instinktiv richtig gepflanzt, unter einen großen Holunder in trockenem Schatten. Zur Markierung ist ein Gießring um jede Zwiebel gesetzt, aber nicht zum Gießen, sondern gegen Verhacken.
Wie kalt wird es bei dir, dass du sie im Winter hereinnimmst?
Gruß
Gartenoma

wir habens schön kontinental
-20°C passiert alle Jahre, und wenn bei Kahlfrost und vorher milde Feuchte,
dann geht alles den Bach runter ...

deswegen nehm ich Topfkultur in Kauf ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 23. August 2018, 20:34:32
Ok, danke - dann senke ich es im Topf ein und gucke, was der Winter so macht. Bei zuviel Frost kommt es auf den nicht ausgebauten Dachboden. Außerdem muss ich einen Standort ohne viel Laubfall finden, bei Foursome habe ich die einzige Blüte 2 Jahre hintereinander geköpft beim Laubaufnehmen :P. Bin noch nicht sicher, ob das nach dem letzten Winter wiederkommt. Eine ordentliche Laubschicht hatte es.

bei Euch würd ich auf maritimes Klima hoffen, draußen pflanzen und genügend Abdeckmaterial bereithalten ...vielleicht auch Winternässeschutz ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 23. August 2018, 21:03:30
Ich bin unschlüssig - habe es in einen hohen schmalen Topf gesetzt (Joe sagte, ich soll es schön tief setzen). Den kann ich dann so lange hin und her tragen, bis ich genug Zwiebeln habe, um einige direkt in den Garten zu setzen 8).

Ist wieder eins aus UK, da bin ich am Anfang lieber etwas vorsichtiger.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 23. August 2018, 21:18:33
Ich bin unschlüssig - habe es in einen hohen schmalen Topf gesetzt (Joe sagte, ich soll es schön tief setzen). Den kann ich dann so lange hin und her tragen, bis ich genug Zwiebeln habe, um einige direkt in den Garten zu setzen 8).

Ist wieder eins aus UK, da bin ich am Anfang lieber etwas vorsichtiger.

alles auch richtig ... :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 23. August 2018, 21:35:32
So mache ich es auch, rocambole. Wüchsige Sorten wie 'Trumps' teile ich bald und pflanze sie auch direkt ins Beet in normale Gartenerde. Irgendwie wirken sie dort noch natürlicher, finde ich. Eine Sicherungskopie wird natürlich an anderer Stelle weiterhin im Gittertöpfchen verbuddelt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 23. August 2018, 22:05:48
'Primrose Warburg' steht auch ausgepflanzt in normaler Gartenerde. Natürlich spielen diese erschwinglichen Glöckchen nicht in der 'Oberliga'. Trotzdem finde ich sie schön, weil man so als Anfänger schnell eine nette kleine Sammlung aufbauen kann.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 23. August 2018, 22:26:44
Ich habe bisher alle sofort ausgepflanzt. Anfangs noch unter Gittern, damit ich beim Buddeln nicht ausgerechnet die eine kostbare Zwiebel halbiere. Da ich fast alle besonderen Galanthus in einem relativ kleinen Beet habe, setze ich sie jetzt einfach so und buddel da nur noch, wenn sie belaubt sind. Die meisten vermehren sich erstaunlich gut, einige sogar zu gut, wenn ich da an Blewbury Tart denke  ::).
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 24. August 2018, 08:12:17
Ok, danke - dann senke ich es im Topf ein und gucke, was der Winter so macht. Bei zuviel Frost kommt es auf den nicht ausgebauten Dachboden. Außerdem muss ich einen Standort ohne viel Laubfall finden, bei Foursome habe ich die einzige Blüte 2 Jahre hintereinander geköpft beim Laubaufnehmen :P. Bin noch nicht sicher, ob das nach dem letzten Winter wiederkommt. Eine ordentliche Laubschicht hatte es.

bei Euch würd ich auf maritimes Klima hoffen, draußen pflanzen und genügend Abdeckmaterial bereithalten ...vielleicht auch Winternässeschutz ...

Ich decke die olg-reg übern Winterr auch zu, damit die wintergrünen Blätter nicht erfrieren oder bei Kahlfrost wegdürren. Ansonsten habe ich sie im Garten, da ich Pflanzen im Topf für gewöhnlich totpflege  :-\ vermehren sich trotzdem gut.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Quendula am 24. August 2018, 12:11:42
Audrey II  8)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 24. August 2018, 12:21:41
Zitat von: Tungdil link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3150853#msg3150853 date=1534876220]
Wie sieht es eigentlich grundsätzlich mit den Zwiebeln aus im ruhenden Zustand?
Gibt es Anfänge bspw. von "Rotem Brenner", die ich erkennen kann um zu reagieren und rechtzeitig einzugreifen?
Müssen z.B. die Zwiebeln wenn die äußere ( braune) Schale weg ist, reinweiß sein oder weist die nächste Schicht dann schon farbliche Streifen oder größere bräunliche Flecke auf?

Hat da jemand Erfahrungen? Planthill, Falk oder Scabiosa vielleicht?
Vielleicht mag jemand was posten?

Hallo, da die Frage mich auch sehr interessiert und noch niemand drauf geantwortet hat, werfe ich sie noch einmal ein. Fotos mit bespielen wären auch nett ;)
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 24. August 2018, 13:13:11
weil ihr hier schon über schneeglöckchen schreibt, meine favoriten sind leucojümer
in ungarn, sah ich  am strassengraben ein gelbes schneeglückchen, wollts ausgraben, es brach mir aber ab, weil ich zu faul war ein werkzeug zu holen, die frage,,die zwiebel überlebt das aber schon an ort und stelle?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 24. August 2018, 13:27:43
...aber ein Foto hast Du doch bestimmt vorher gemacht? Das wäre doch vielleicht eine Sensation, wenn Dein geschultes Auge für Naturschönheiten so ein gelbes Glöckchen entdeckt, lord waldemoor!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 24. August 2018, 13:49:44
ja bild hab ich gmacht, aber die sind alle am  alten kaputten NB 
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 24. August 2018, 18:29:38
Ok, danke - dann senke ich es im Topf ein und gucke, was der Winter so macht. Bei zuviel Frost kommt es auf den nicht ausgebauten Dachboden. Außerdem muss ich einen Standort ohne viel Laubfall finden, bei Foursome habe ich die einzige Blüte 2 Jahre hintereinander geköpft beim Laubaufnehmen :P. Bin noch nicht sicher, ob das nach dem letzten Winter wiederkommt. Eine ordentliche Laubschicht hatte es.

bei Euch würd ich auf maritimes Klima hoffen, draußen pflanzen und genügend Abdeckmaterial bereithalten ...vielleicht auch Winternässeschutz ...

Ich decke die olg-reg übern Winterr auch zu, damit die wintergrünen Blätter nicht erfrieren oder bei Kahlfrost wegdürren. Ansonsten habe ich sie im Garten, da ich Pflanzen im Topf für gewöhnlich totpflege  :-\ vermehren sich trotzdem gut.
Wenn ich nur genau wüßte, wo es endgültig hin soll. Die „richtigen“ Plätze bekommen im Herbst zu viel Laubfall ab (heißt irgendwann „gelingt“ es mir immer, das Glöckchen zu köpfen), die mit moderatem Laubfall sind entweder zu heiß (Südlage) oder so dicht mit Geophyten besetzt, dass man mit jedem Einstechen der Schaufel ein Dutzend Zwiebeln hochholt ... Wenn Alex Duguid diesen Sommer an dem heißen Standort überlebt hat, bekommt er Gesellschaft, denn in HH sind die Sommer ja meist kühler und feuchter.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 24. August 2018, 19:10:36
Mal etwas Themenwechsel. Ich habe mich heute etwas geärgert und möchte kurz darüber berichten.
Kürzlich wurde mir zum Tausch unter Anderen auch 'Gerard Parker'. Da ich leider nicht alle Namen der Sammlung im Kopf habe schaute ich in die Liste. Nicht in der Sammlung, also gerne tauschen.
Heute habe ich es dann gepflanzt und gelistet. Beim listen schaue ich gern www nach Infos.
Und da lese ich bei Waldorf: 'Gerard Parker' Synonym 'Warham'.
Und 'Warham' wächst schon bei uns. Ist mir leider bei anderen Sorten auch schon passiert.
Um dieses zu vermeiden müsste man in allen guten Sortenbeschreibungen nachlesen.
Und nicht jeder Sortenbeschreiber erwähnt Synonyme.
Gut wäre eine Liste der Sorten, von denen Synonyme bekannt sind.
Ich glaube ja dass es mehr Synonyme als erkannt, gibt.
Und ich glaube, dass immer "neue" Glöckchen benannt werden, die schon Synonyme haben.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 24. August 2018, 19:48:04
Und da lese ich bei Waldorf: 'Gerard Parker' Synonym 'Warham'.

Da hatte sich der gute Günter gut informiert ...
allerdings geht der Vergleich nur auf WARHAM ex Lady Stern zurück ...
und ob von dort alle im Umlauf befindlichen WARHAM herkommen ist wahrlich fraglich  ...

mit ein wenig Glück könntest Du also doch zwei unterschiedliche Typen erhalten haben  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 24. August 2018, 20:11:06
Ja, vlt. habe ich ja auch mal Glück. Ich werde sie, wenn sie blühen, gegenüber stellen und vergleichen.
'Warham' ex Lady Stern hatte ich gelesen. Ich dachte dass 'Warham' dann früher wohl 'Lady Stern' genannt wurde.
Merkwürdig fand ich auch dass Günter zu 'Warham' schrieb, Synonym Warham Variety.
Hätte die Umkehrung von 'Gerard Parker' Synonym 'Warham' nicht
'Warham' Synonym 'Gerard Parker' heißen sollen?
🤔🤔🤔🤔🤔🤔🤔🤔🤔🤔

Eigentlich ist es mir egal.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 24. August 2018, 20:28:46

'Warham' ex Lady Stern


gemeint ist: WARHAM, welches von Lady Stern kam
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 24. August 2018, 20:56:34
🙏🏻 Danke
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 27. August 2018, 10:54:32
Hab zum dem Thema erkennen und bekämpfen von Schneeglöckchenkrankheiten einen Artikel auf Englisch gefunden.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 27. August 2018, 11:00:31
Hier der Rest.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 27. August 2018, 11:02:11
Hier der Rest.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 27. August 2018, 11:03:34
Hier der Rest.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 27. August 2018, 11:04:01
Hier der Rest.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lerchenzorn am 27. August 2018, 11:31:43
Interessanter Beitrag. Du solltst ihn aber besser direkt von der Quelle verlinken. Die Darstellung ganzer Seiten in der Forumsgalerie könnte unzulässig sein und den Betreibern könnten erheblicher Ärger und Kosten entstehen.

Wenn es keine Online-Quelle gibt, solltest Du besser nur das Werk nennen und ggf. eine Vertriebsseite.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Callis am 27. August 2018, 11:36:39
Interessanter Beitrag. Du solltst ihn aber besser direkt von der Quelle verlinken. Die Darstellung ganzer Seiten in der Forumsgalerie könnte unzulässig sein und den Betreibern könnten erheblicher Ärger und Kosten entstehen.

Wenn es keine Online-Quelle gibt, solltest Du besser nur das Werk nennen und ggf. eine Vertriebsseite.

Vielleicht kann und darf M.K. noch nicht verlinken bei erst 8 Beiträgen.
Das Kopieren ud Veröffentlichen von Buchseiten ohne Erlaubnis von Autor und/oder Verlag kann allerdings wirklich zu Copyright-Ärger führen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 27. August 2018, 11:38:59
Danke für den Tip.
Hier der Link
Link entfernt!1/wp-content/uploads/2014/12/AGS-Dec.-Link entfernt!1

1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 27. August 2018, 11:40:18
Link entfernt!1/wp-content/uploads/2014/12/AGS-Dec.-Link entfernt!1

1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 27. August 2018, 11:54:51
Hallo scheint wirklich nicht zu funktionieren. Oder der Anwender ist zu .... ;D

Link entfernt!1/wp-content/uploads/2014/12/AGS-Dec.-Link entfernt!1

hoffe hat jetzt geklappt.

Falls nicht dann die old school Methode: (WorldWideWeb).Link entfernt!1/wp-content/uploads/2014/12/AGS-Dec.-Link entfernt!1
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Callis am 27. August 2018, 11:56:40
Link entfernt!1/wp-content/uploads/2014/12/AGS-Dec.-Link entfernt!1

1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht

Siehst du, du darfst noch nicht  ;). Ich weiß es nicht mehr genau, Verlinken geht glaube ich erst ab 20 Beiträgen. Das wurde eingeführt, weil es immer wieder Werbespamlinks von Leuten gab, die hier sonst gar nicht mitschreiben wollten.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 27. August 2018, 12:48:16
🙏🏻 Danke


@-Ha-Jo - Galanthus ‘Gerard Parker’ (Warham ex Lady Stern) unbedingt kontrollieren auf Virus. Meins von einem angesehen englischen Anbieter war verseucht und es scheint häufig vorzukommen. Seither schaue ich mir die Blätter immer etwas genauer an. ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 27. August 2018, 12:56:55
🙏🏻 Danke
@-Ha-Jo - Galanthus ‘Gerard Parker’ (Warham ex Lady Stern) unbedingt kontrollieren auf Virus. Meins von einem angesehen englischen Anbieter war verseucht und es scheint häufig vorzukommen. Seither schaue ich mir die Blätter immer etwas genauer an. ;)

es geht sogar das Gerücht um, es gäbe keine virusfreien GP ...
auch ich hatte keine ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lerchenzorn am 27. August 2018, 13:39:08
Danke für den Tip.
Hier der Link ...

Tackling snowdrop diseases

M.K., war es das?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 27. August 2018, 13:41:48

@-Ha-Jo - Galanthus ‘Gerard Parker’ (Warham ex Lady Stern) unbedingt kontrollieren auf Virus. Meins von einem angesehen englischen Anbieter war verseucht und es scheint häufig vorzukommen. Seither schaue ich mir die Blätter immer etwas genauer an. ;)

Meins, ebenfalls von einem angesehenen englischen Anbieter, war bislang 4 Jahre unauffällig. Es heißt aber, dass viruskranke Schneeglöckchen da, wo sie sich wohl fühlen, symptomfrei sein können.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 27. August 2018, 13:44:54
Ja das war der Link. Danke
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 27. August 2018, 14:50:43
🙏🏻 Danke


@-Ha-Jo - Galanthus ‘Gerard Parker’ (Warham ex Lady Stern) unbedingt kontrollieren auf Virus. Meins von einem angesehen englischen Anbieter war verseucht und es scheint häufig vorzukommen. Seither schaue ich mir die Blätter immer etwas genauer an. ;)

Die Zwiebeln waren ja von mir und ich habe in den fünf Jahren, in denen er jetzt bei mir ist, nichts bemerkt. Er ist üppig gewachsen und hat sich prima vermehrt, bis ihn heuer dann die Fliege erwischt hat...

Hatte ihn seinerzeit von Eidmann und den halte ich eigentlich schon für sehr seriös und würde nicht erwarten, dass er Pflanzen verschickt, mit denen er Probleme hat. Aber vlt. bin ich da auch etwas blauäugig.

Das mit der Warham/GP Sache wußte ich leider auch nicht  :-[
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 27. August 2018, 18:29:16
Ich sehe es genauso wie panthill und Norna. Vielleicht wird das Virus unter bestimmten Umständen von der
Pflanze toleriert und hat vielleicht sogar positive Effekte. Meins hatte wunderschöne Blüten  :o bei Kauf, aber
auch schon die typischen Blattstreifen ::) . Man lernt nie aus. "Besser durch Schaden klug als durch Vorteil/Vorurteil unklug."
Alle großen Anbieter halte ich dennoch für seriös. You can't make an omelette without breaking eggs. Es passiert halt, muss rechtzeitig erkannt werden und die richtigen Schlüsse daraus gezogen . Man kann auch auf ‘Gerard Parker’ verzichten, gibt genügend andere.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 27. August 2018, 19:10:17
Danke. Das sind ja mal wieder neue Infos.
Dann kann ich es ja zu 'Augustus' pflanzen. 😇

Und was ist dann mit 'Warham'? Auch infiziert?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 27. August 2018, 20:07:13
...muss rechtzeitig erkannt werden und die richtigen Schlüsse daraus gezogen ....

Was heißt das? Sollte man es wegwerfen, falls es befallen ist? Möglichst weit weg von allen anderen pflanzen? Kann der Virus auf andere Glöckchen übertragen werden? Wenn ja, wodurch? Ist er sehr ansteckend?

Würde gerne noch mehr lernen, um Fehler nicht zu wiederholen...

Habe übrigends auch Augustus hier seit Jahren inmitten seiner Gefährten stehen, zusammen mit Magnet der üppigste Horst hier. Jetzt komme ich doch etwas ins Grübeln...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 27. August 2018, 20:43:22
Danke. Das sind ja mal wieder neue Infos.
Dann kann ich es ja zu 'Augustus' pflanzen. 😇

Und was ist dann mit 'Warham'? Auch infiziert?

Die Schlussfolgerung GP zu AUGUSTUS zu pflanzen ist doch total nachvollziehbar!

Was WARHAM betrifft, musst Du nun zu Deinen neuen Infos auch eigne neue Erfahrungen machen.
Sagten wir Dir alles, wäre doch das Leben um einiges langweiliger. ;)

PS: es gibt WARHAM aus unterschiedlichen Herkünften doch nur eins kann echt sein ... ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 27. August 2018, 23:25:31
Danke für den Tip.
Hier der Link ...

Tackling snowdrop diseases

M.K., war es das?
Danke, M.K. und Lerchenzorn, für den aufschlussreichen Link!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 27. August 2018, 23:38:28
...muss rechtzeitig erkannt werden und die richtigen Schlüsse daraus gezogen ....

Was heißt das? Sollte man es wegwerfen, falls es befallen ist? Möglichst weit weg von allen anderen pflanzen? Kann der Virus auf andere Glöckchen übertragen werden? Wenn ja, wodurch? Ist er sehr ansteckend?

Würde gerne noch mehr lernen, um Fehler nicht zu wiederholen...

Habe übrigends auch Augustus hier seit Jahren inmitten seiner Gefährten stehen, zusammen mit Magnet der üppigste Horst hier. Jetzt komme ich doch etwas ins Grübeln...

Hier und im Schottenforum gab es schon einmal ausführlichere Diskussionen zum Thema Virus. Schneeglöckchen können von verschiedenen Viren befallen sein, nicht alle führen zum Absterben der Pflanze. Sorten wie ´Augustus´existieren schon längere Zeit damit, ohne nennenswerten Schaden zu nehmen. Es gibt aber auch virusfreie Bestände von dieser Sorte, wie auch von einigen anderen, denen man nachsagt, sie seien virusverseucht. Manche Sorten reagieren aber auch sehr empfindlich auf Virusbefall. Einige Virusstämme scheinen vergleichsweise harmlos zu sein. Das Problem bei Modepflanzen ist halt ganz allgemein, dass Krankheiten mit der durch große Nachfrage provozierten Massenvermehrung und -haltung befördert werden. Praktisch heißt das, dass man Sorten, bei denen bislang kein Virusbefall vermeldet wurde, bei Krankheitssymptomen besser ausmustern sollte, wenn man eine nennenswerte Sammlung pflegen möchte.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 28. August 2018, 12:06:05
Falls jemand noch Elizabeth Harrison sucht auf der Seite von Pottertons Nursery gibt es welche für 65£
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 28. August 2018, 12:54:37
...muss rechtzeitig erkannt werden und die richtigen Schlüsse daraus gezogen ....

Was heißt das? Sollte man es wegwerfen, falls es befallen ist? Möglichst weit weg von allen anderen pflanzen? Kann der Virus auf andere Glöckchen übertragen werden? Wenn ja, wodurch? Ist er sehr ansteckend?

Würde gerne noch mehr lernen, um Fehler nicht zu wiederholen...

Habe übrigends auch Augustus hier seit Jahren inmitten seiner Gefährten stehen, zusammen mit Magnet der üppigste Horst hier. Jetzt komme ich doch etwas ins Grübeln...

Hier und im Schottenforum gab es schon einmal ausführlichere Diskussionen zum Thema Virus. Schneeglöckchen können von verschiedenen Viren befallen sein, nicht alle führen zum Absterben der Pflanze. Sorten wie ´Augustus´existieren schon längere Zeit damit, ohne nennenswerten Schaden zu nehmen. Es gibt aber auch virusfreie Bestände von dieser Sorte, wie auch von einigen anderen, denen man nachsagt, sie seien virusverseucht. Manche Sorten reagieren aber auch sehr empfindlich auf Virusbefall. Einige Virusstämme scheinen vergleichsweise harmlos zu sein. Das Problem bei Modepflanzen ist halt ganz allgemein, dass Krankheiten mit der durch große Nachfrage provozierten Massenvermehrung und -haltung befördert werden. Praktisch heißt das, dass man Sorten, bei denen bislang kein Virusbefall vermeldet wurde, bei Krankheitssymptomen besser ausmustern sollte, wenn man eine nennenswerte Sammlung pflegen möchte.

Vielen Dank für die Info!

Den (oder zumindest einen ) diesbezüglichen Schottenfaden hat mir freundlicherweise Ha-Jo schon verlinkt, muß ihn nur noch lesen. Die Diskussion hier werde ich mir auf alle Fälle auch raussuchen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 28. August 2018, 13:24:53
Falls jemand noch Elizabeth Harrison sucht auf der Seite von Pottertons Nursery gibt es welche für 65£
Vielen Dank für die Info. Ich hätte an der Elizabeth schon Interesse. Aber inklusive Fracht kostet die dann auch knapp 85€. Wurde mir kürzlich für 100€ angeboten. Da die in den letzten zwei Jahren kaum angeboten wurde rechne ich zur nächsten Saison mit reichlich Angeboten und sinkenden Preisen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. August 2018, 13:39:53
und ich lasse die woronovii aus ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 28. August 2018, 13:43:23
Hab noch ein Zwiebel dazu genommen und dann kostet der Versand 16£.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 28. August 2018, 13:53:00
und ich lasse die woronovii aus ...
Ich schwanke da auch so hin und her. Einerseits mag ich ja die "Gelben" sehr.
Andererseits zicken die normalen woronowii bei sehr kaltem Winter gern. Da hatte ich auch schon Verluste. Und ob so eine Auslese da stabiler ist. Ich habe darüber leider noch nichts gelesen.
Kann da Jemand berichten?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 28. August 2018, 13:55:28
Hab noch ein Zwiebel dazu genommen und dann kostet der Versand 16£.
Die Versandkosten aus GB sind für mich oft unverständlich, weil sehr unterschiedlich.
Avon schickt für 10£.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 28. August 2018, 14:08:38
Hab noch ein Zwiebel dazu genommen und dann kostet der Versand 16£.
Die Versandkosten aus GB sind für mich oft unverständlich, weil sehr unterschiedlich.
Avon schickt für 10£.
16£ sind wirklich sehr viel für zwei Zwiebeln.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 28. August 2018, 14:33:00
So jetzt habe ich 22 Beiträge mal schauen ob das mit den links klappt. Wenn nicht folgen diese zu einem späteren Zeitpunkt.

Habe etwas Interessantes zum Thema Pilzbekämpfung gefunden. Das Produkt heißt Polyversum und basiert auf einen Pilz (Pythium Oligandrum) der sich von anderen Pilzen ernährt unter andern Botrytis.

https://en.wikipedia.org/wiki/Pythium_oligandrum
https://pflanzen-enzyklopaedie.eu/gartentipps/ziergarten/grauschimmel-bekaempfen-spritzmittel/
http://www.bio-gaertner.de/Handelsprodukt/Polyversum

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 31. August 2018, 15:33:39
Hätte jemand vielleicht noch eine Adresse für Diggory Zwiebeln jetzt im Herbst?
Ein deutscher Anbieter soll ja nicht so zuverlässig sein, meine ich hier schon mal gelesen zu haben und Avon hat keine...



Edit:
Habe nach pm den Namen entfernt
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 31. August 2018, 17:39:17
Nijssen hat E.A.Bowles und Godfrey Owen relativ günstig im Katalog, Rosemary Burnham gibt es auch und weitere ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 31. August 2018, 17:45:13
Hab dort bisher immer nur im Frühjahr bestellt, müßte mal anfragen, ob die auch ruhende Zwiebeln haben...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Crambe am 31. August 2018, 17:52:05
Hast du bei Avon direkt nach 'Diggory' gefragt? Manchmal haben sie welche, die nicht in der Liste sind. So/Durch Nachfrage kam ich vor zwei Jahren an meinen 'Grumpy' .
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 31. August 2018, 17:58:01
Gute Idee!  :D Sollte vlt. wirklich überall einfach mal anfragen...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 31. August 2018, 19:11:22
Ich habe von Nijssen die Rosemary und South Hayes als ruhende Zwiebeln gekauft. Qualität war gut !



Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 05. September 2018, 15:32:12
Endlich sind meine 4 Zwiebelchen von Avon auch gut hier angekommen  :D 
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pumpot am 06. September 2018, 09:31:20
So jetzt habe ich 22 Beiträge mal schauen ob das mit den links klappt. Wenn nicht folgen diese zu einem späteren Zeitpunkt.

Habe etwas Interessantes zum Thema Pilzbekämpfung gefunden. Das Produkt heißt Polyversum und basiert auf einen Pilz (Pythium Oligandrum) der sich von anderen Pilzen ernährt unter andern Botrytis.

https://en.wikipedia.org/wiki/Pythium_oligandrum
https://pflanzen-enzyklopaedie.eu/gartentipps/ziergarten/grauschimmel-bekaempfen-spritzmittel/
http://www.bio-gaertner.de/Handelsprodukt/Polyversum

Wär interessant zu wissen, ab welchen Temperaturen dieser Pilz aktiv ist. Ich befürchte, dem ist es im Winter zu kalt wenn der Galanthusgrauschimmel zuschlägt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 06. September 2018, 12:20:44
Ich denke das die Pilzsporen von Botrytis Galanthina sich bereits vorher an Ort und Stelle befinden und dann im Winter unter günstigen Bedingungen ausbrechen und sich vermehren.

Hab mir für den Hausgebrauch eine kleine Portion Polyversum in Tschechien bestellt. Warte aber noch auf die Übersetzung der Deklaration bzw. Gebrauchsanweisung. (vieleicht kann mir ja auch jemand aus dem Forum behilflich sein?)

Wie ich hier im Forum gelesen habe, soll der Befall mit Botrytis Galanthina sehr schnell voranschreiten. Deshalb glaube ich es ist ehr für die prophylaktische Behandlung geeignet. Aber Versuchen kann man es ja mal im Winter. Schlimmer kann es bei einem Befall ja nicht werden.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 07. September 2018, 22:51:25
los gehts wieder ...
das wird PINK PANTHER ...

alles ein bischen früh dies Jahr,
die Herbstzeitlosen sind ja noch nicht mal durch ...

aber schön isses schon
wird eine lange Herbstsaison ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 07. September 2018, 23:46:59
Danke Planthill! Was so eine kleine weiß-grüne Spitze doch für Vorfreude und Glücksgefühle auslösen kann... :D
Ich freue mich diebisch auf eine tolle Glöckchen-Saison, hoffentlich mit vielen Bildern gesunder Galanthus` in und aus all euren Gärten!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 09. September 2018, 14:50:01
Vorfreude ist ja die schönste Freude, sagt man ja und bei der Suche nach Schneeglöckchen für meine kleine Sammlung denke ich das auch, Tungdil.
Auf meiner Wunschliste steht immer noch 'Windmill' (Ermine Windmill) auf Pos.1. Die Suche danach gestaltet sich leider bisher noch etwas schwierig.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Hall am 09. September 2018, 18:53:46
Ich habe von Nijssen die Rosemary und South Hayes als ruhende Zwiebeln gekauft. Qualität war gut !
Bei mir war es GlenChantry  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 11. September 2018, 08:44:35
ab heut' läuten sie wieder ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 11. September 2018, 09:01:09
ab heut' läuten sie wieder ...

 :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 11. September 2018, 09:21:44
 :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 11. September 2018, 10:23:50
ab heut' läuten sie wieder ...

Mitte September, das geht ja gut los.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 11. September 2018, 19:33:29
ab heut' läuten sie wieder ...
Glückwunsch,
aber für mich zählen nur die "Ausgesetzten".
Wer hat denn da bei dir dieses Jahr das Rennen gemacht?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 11. September 2018, 21:30:48
ein Glöckchen um diese Zeit im Topf ist mir allemal lieber
als kein Glöckchen im Garten das ganze Jahr lang ...

das gerade aufblühende Gro steht seit Mitte April im Freien,
ist vor 8-10 Wochen umgetopft und vor 3-4 Wochen erstmals intensiv bewässert worden ..

es ist umgeben von Arum pictum, Arum italicum, Cyclamen coum, Cyclamen graecum, Cyclamen purpurascens, Sternbergia sicula, Sternbergia lute, Prospera  autumnalis, Crocus niveus, Crocus goulimii, Crocus cancellatus, Crocus mathewii ...um auf die schnelle einige zunennen
kurz, es ist weder einsam und noch separiert ...
gefühlt steht es gerade einem Crocus banaticus sehr nahe,
das haben wir beide dann wieder ganz gemeinsam ...

ach so, das"Rennen gemacht" hat übrigens PINK PANTHER,
gefolgt von MELVYN'S HOPE, einem Gp ...

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 11. September 2018, 21:45:49
ach so, das"Rennen gemacht" hat übrigens PINK PANTHER,
Ist aber doch gar nicht pink auf deinem Bild  ???
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 11. September 2018, 22:10:46
vor 3-4 Wochen erstmals intensiv bewässert worden ..

Wie oft hast Du denn die Gro in den drei bis vier Wochen gewässert, Planthill? Quasi so, dass ein dauerfeuchter Zustand gehalten wurde nach dem ersten intensiven Wässern?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 12. September 2018, 08:23:29
ach so, das"Rennen gemacht" hat übrigens PINK PANTHER,
Ist aber doch gar nicht pink auf deinem Bild  ???

es ist grad so viel pink dran, dass es für mich reicht ... teilen geht noch nicht .... ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 12. September 2018, 08:24:04
vor 3-4 Wochen erstmals intensiv bewässert worden ..

Wie oft hast Du denn die Gro in den drei bis vier Wochen gewässert, Planthill? Quasi so, dass ein dauerfeuchter Zustand gehalten wurde nach dem ersten intensiven Wässern?

zweimalintensivdurch
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 12. September 2018, 13:21:08
ach so, das"Rennen gemacht" hat übrigens PINK PANTHER,
Ist aber doch gar nicht pink auf deinem Bild  ???
Jetzt sag aber bitte nicht dass du auch den Panther nicht siehst? 😎
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 14. September 2018, 15:06:03
Die ersten beiden reg.olg. stecken ihre Nasen aus der Erde  :D  :D  :D  Hier sind sie ganzjährig im Garten ausgepflanzt. Die Stelle gieße ich seit Anfang September etwas durchdringender.

Beweisfoto:
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 14. September 2018, 17:13:16
 :D
Ich bin gespannt, ob meine einzigste „Olga“ kommt. Die sitzt da wegen euch. ;)
Evtl. ist es ihr zu wenig königlich bei mir, dann hätte sie halt gehabt. Noch spitzelt nichts.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 14. September 2018, 17:22:46
:D
Ich bin gespannt, ob meine einzigste „Olga“ kommt. Die sitzt da wegen euch. ;)
Evtl. ist es ihr zu wenig königlich bei mir, dann hätte sie halt gehabt. Noch spitzelt nichts.

nur ein wenig Geduld, es sind eigendlich treue Tröpfchen ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 14. September 2018, 17:29:54
Werde mit jedem Jahr geduldiger, bemühe mich.;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 14. September 2018, 18:11:25
man kann ja nicht alles gleichzeitig haben ...
doch die beiden schon ...

und hätt' ich gar noch ein weißes Schneeglöckchen dazu
könnt ich zeigen, dass dies hier leicht getönt ist ...

und gern noch mal,
mit PINK PANTHER ist nicht das Alpenveilchen gemeint  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 14. September 2018, 18:16:33
Eine spannende Kombination  :D
Beides ist ausgepflanzt?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 14. September 2018, 18:29:25
Eine spannende Kombination  :D
Beides ist ausgepflanzt?

keines ... wir haben auch 6b
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 14. September 2018, 18:46:06
Trotzdem  sehr schön 8)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 18. September 2018, 18:04:00
Avon Bulbs hat per mail gefragt, ob ich ihre Angebote weiterhin per mail haben möchte. Habe geantwortet, erstmal ja, aber dass keiner weiß, was dann mit dem Brexit wird  ... Anwort:

"The bulb industry is so huge, we have to trust our leaders to come up with some sort of deal(!)"

Man darf gespannt sein  ;D


Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 18. September 2018, 20:37:29
natürlich ist PINK PANTHER nicht farbintensiv,
weiß ist er dennoch nicht mehr ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 18. September 2018, 21:17:22
Du erzählst ihnen zu viele frivole Witze, kein Wunder das sie schamrot werden.  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 18. September 2018, 21:42:24
heute sah man den dezenten Farbton schon von Weitem,
aber natürlich ist ein Vergleich fürs Foto allemal besser!
Hier nochmals im Gegenlicht ...
wie mans auch wendet, der Farbschimmer bleibt ...


Falk, ich les' ihnen gelegentlich aus dem Decameron vor ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 18. September 2018, 22:00:30
Tolles Foto, planthill! Bleibt dieser zartgetönte Farbschimmer bis zum Ende der Blütezeit bestehen oder verblasst die Blüte später?
Im vergangenen Jahr sah ich bei einem privaten Sammler 'Anglesey Orange Tip', dort war die Blüte mit fortgeschrittener Blühdauer nicht mehr ganz so farbintensiv, fand ich.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 18. September 2018, 22:08:07
Tolles Foto, planthill! Bleibt dieser zartgetönte Farbschimmer bis zum Ende der Blütezeit bestehen oder verblasst die Blüte später?
Im vergangenen Jahr sah ich bei einem privaten Sammler 'Anglesey Orange Tip', dort war die Blüte mit fortgeschrittener Blühdauer nicht mehr ganz so farbintensiv, fand ich.

bei PP hält der Farbton recht lange, verblasst erst mit den letzten Tagen der Blüte etwas ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 18. September 2018, 22:43:05
Man kann sich diesem charmanten Zauber nur schwer entziehen. Wirklich exklusiv, dieser kleine 'Pink Panther' und natürlich wie immer gekonnt in Szene gesetzt, planthill! Das weiße Glöckchen kommt aber trotz aller Bescheidenheit auch sehr schön zur Geltung.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 19. September 2018, 07:43:53
es mag am eifon-display liegen, aber die letzten fotos finde ich eigentlich nur düster-goldbraun getönt, einen farbschimmer hat da eher das wohl weiße, das wirkt gelbstichig. rosa, wie zart auch immer, an dem anderen glückchen müsste ich mir dazudenken. :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 19. September 2018, 07:48:20
Ketzer!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 19. September 2018, 08:40:32
;D

der wiesengärtner weiß, dass ich für manche seiner sorten (und fotos davon) so gut wie alles tun würde. :o :-X ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 19. September 2018, 11:58:23
Meine regina-olgae kommen noch gar nicht!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 19. September 2018, 12:35:51
Meine regina-olgae kommen noch gar nicht!

hier sind auch über 80% noch nicht über die Bodenoberkante hinaus ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 19. September 2018, 13:46:40
Meine regina-olgae kommen noch gar nicht!

hier sind auch über 80% noch nicht über die Bodenoberkante hinaus ...

OT: Kann ich dann damit rechnen, dass mein Safrankrokus auch noch kommt?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 19. September 2018, 14:44:22
ja
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 19. September 2018, 15:04:53
Safrankrokus habe ich schon mehrfach versucht. Und nach dem versenken nie wieder gesehen.
Und von den frühen Glöckchen ist hier auch noch nichts zu sehen. Und ich habe gesucht.
Letztes Jahr blühten sie hier sehr früh.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 19. September 2018, 15:27:36
OT safran wird hier nur an den trockensten hängen angebaut
denke meine olgas kommen auch nichtmehr
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 19. September 2018, 16:28:21
safrans und olgas zu vergleichen ist schon etwas gewagt ...

der diesjährige Sommer hier im tiefen Osten war was für die safrans aber kaum für die olgas ...


ansonsten wisst ihr doch, die Hoffnung stirbt erst nach den Pflanzen ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 20. September 2018, 12:52:52
Morgen sind sie vermutlich offen  :D Schneeglückchen bei 32°  ;D

Ein drittes ist im Hintergrund, da sollten aber schon auch noch mehr kommen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 20. September 2018, 12:59:27
Sehr schön, Irm! :D
Da sind mir sogar 32° Recht. ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 20. September 2018, 14:37:17
Wahnsinn, Irm.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 27. September 2018, 16:41:07
Bisher ist es bei drei G.reginae-olgae geblieben, nix ist nachgekommen  :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 29. September 2018, 10:04:12
Na bitte, hier ist 'Pink Panther' auch das erste . . . ist zwar nicht pink, aber wenigstens wiedergekommen. Von 'Tilebarn Jamie' ist noch nichts zu sehen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 29. September 2018, 14:16:54
Das Glöckchen scheint sich bei mir wohl zu fühlen. Obwohl ich es erst im Frühjahr gepflanzt habe kommt auch noch eine zweite Blüte.
Offensichtlich hat sich die Pflanze das ausgesucht  :o
Ich hatte nämlich in Nettetal bei Monksilver zwei 'Tilebarn Jamie' erstanden, das letzte, was mein Budget gerade noch aushielt. Der Verkäufer hat sie mir eingepackt. Als ich sie ca. eine Woche später auspflanzen wollte, fiel mir auf, dass das Laub ganz unterschiedlich war. Daraufhin kontrollierte ich die Stecketiketten. Eins war tatsächlich 'Pink Panther'! Monksilver, denen ich dies berichtet habe, schrieb mir, ich sollte es ruhig behalten.
Naja, Katzen und Hunde suchen sich ja auch oft ihre Besitzer aus, warum sollen Schneeglöckchen das nicht auch tun?

 
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 29. September 2018, 14:32:26
hatte mich schon gewundert ....  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 29. September 2018, 14:33:33
ach ja, Tilebarn Jamie zeigt sich hier auch noch nicht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 29. September 2018, 14:34:06
hatte mich schon gewundert ....  ;D

 ???
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 29. September 2018, 14:35:54
Pink Panther ist

a) recht teuer, kein Vergleich mit Tilebarn Jamie
b) noch sehr schwer zu bekommen.

 ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 29. September 2018, 15:17:52
Den hatte Joe aber sowohl 2017 wie auch Sommer 2018 auf der Liste.
Und der Preis ist von 172,50€ auf 118€ gesunken 🤔.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 29. September 2018, 15:28:44
Den hatte Joe aber sowohl 2017 wie auch Sommer 2018 auf der Liste.
Und der Preis ist von 172,50€ auf 118€ gesunken 🤔.

ok, das kann sein, mich interessiert das nicht. 'Blanc de Chine' hätte ich gern und 'Rubys Green Dream', falls Du die mal irgendwo zu kaufen siehst, dann schrei bitte  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 29. September 2018, 15:29:26
vergessen: für Tilebarn Jamie habe ich 5 Euronen bezahlt  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 29. September 2018, 15:39:09
vergessen: für Tilebarn Jamie habe ich 5 Euronen bezahlt  ;)
Das hättest du mir auch schreiben können 😎
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 29. September 2018, 15:41:14
Den hatte Joe aber sowohl 2017 wie auch Sommer 2018 auf der Liste.
Und der Preis ist von 172,50€ auf 118€ gesunken 🤔.

ok, das kann sein, mich interessiert das nicht. 'Blanc de Chine' hätte ich gern und 'Rubys Green Dream', falls Du die mal irgendwo zu kaufen siehst, dann schrei bitte  ;D
Das werde ich gern tun.
Wenn der Händler mindestens je zwei hat 😇.
Die möchte ich auch beide noch.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 29. September 2018, 15:45:01
ja ok  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 29. September 2018, 15:47:05
vergessen: für Tilebarn Jamie habe ich 5 Euronen bezahlt  ;)
Das hättest du mir auch schreiben können 😎

das war von einem GdS-Gartenfreund  ;) Unterschied zu den "normalen" reg.olg. sehe ich eigentlich nicht, blüht vielleicht ein bisschen später.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 29. September 2018, 16:11:01
Zitat von Irm:
........... Unterschied zu den "normalen"  sehe ich eigentlich nicht ...........

Das geht mir mit einigen Sorten so. 🤔
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Oktober 2018, 09:24:49
Übrigens sehe ich jetzt zwischen den drei blühenden G.olgae-reginae ein paar neue Nasen. Es sind ja zwei verschiedene Herkünfte, die ich zusammengepflanzt habe, vielleicht unterscheiden sie sich doch ein wenig in der Blütezeit.

Gestern habe ich außerdem zwei 'Trympostor' ausgebuddelt zum verschenken, ich war sehr erstaunt, wie weit der Austrieb und die Wurzeln schon waren !
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 02. Oktober 2018, 12:32:28
das ist normal, leucojümer haben auch schon mengen an wurzeln
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 02. Oktober 2018, 14:22:49
Königin Olga streut gerne ihre Blütezeit, auch bei einer Gruppe aus Mutter- und Tochterzwiebeln
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 04. Oktober 2018, 15:25:28
Zitat von Irm:
........... Unterschied zu den "normalen"  sehe ich eigentlich nicht ...........

Das geht mir mit einigen Sorten so. 🤔

vergessen: für Tilebarn Jamie habe ich 5 Euronen bezahlt  ;)
Das hättest du mir auch schreiben können 😎

das war von einem GdS-Gartenfreund  ;) Unterschied zu den "normalen" reg.olg. sehe ich eigentlich nicht, blüht vielleicht ein bisschen später.
So ist es bei meinen "normalen" (im Vordergrund) und ´Tilebarn Jamie´(im Hintergrund). Die namenlosen blühen hier früher, ´Tilebarn Jamie´hat eine kompaktere Form und bessere Substanz, neben der etwas späteren Blüte.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 04. Oktober 2018, 16:34:15
Sehr schönes Arrangement, genauso sollte es aussehen.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 04. Oktober 2018, 18:29:17
Mit feiner Hand eine anmutige natürlich wirkende Bepflanzung schaffen zu können, das ist bewundernswert, Norna! So langsam denke ich auch darüber nach, mir einige herbstblühende Schneeglöckchen anzuschaffen. Es vergeht ja noch fast ein halbes Jahr bis die ersten G. nivalis blühen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 04. Oktober 2018, 19:04:48
Das sieht wirklich wieder sehr schön aus bei Dir, Norna!
Danke für`s Zeigen!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 04. Oktober 2018, 20:12:50
Danke Euch! Das Foto stammt vom letzten Jahr, nach der langen Trockenheit spitzen erst jetzt die "normalen" heraus. Da mir die späte Blüte bei weniger farbiger Konkurrenz ohnehin lieber ist, gieße ich die Herbstblüher nicht speziell.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Henki am 04. Oktober 2018, 20:30:23
Ich kann jetzt in die Vorfreude auf die kommende Saison einen satten Bremsklotz reinschmeißen. :P Heute wollte ich einen Farn pflanzen und stieß dabei auf drei Glöckchenzwiebeln. Alle drei verdächtig weich. Nun ja...  ::) :P >:( Das macht ein mulmiges Gefühl, wie es wohl bei den Sorten aussieht.  :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 04. Oktober 2018, 20:39:23
Ich entdecke meine reginae-olgae nicht. Die hatten im Frühjahr einen Frosthieb bekommen.  :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 04. Oktober 2018, 22:09:39
Ich kann jetzt in die Vorfreude auf die kommende Saison einen satten Bremsklotz reinschmeißen. :P Heute wollte ich einen Farn pflanzen und stieß dabei auf drei Glöckchenzwiebeln. Alle drei verdächtig weich. Nun ja...  ::) :P >:( Das macht ein mulmiges Gefühl, wie es wohl bei den Sorten aussieht.  :-\

Ach verd.....! Tut mir leid, Hausgeist!
Ich hatte schon ähnliches Glück in diesem Jahr und ich drücke die Daumen, dass es möglichst wenige bei Dir erwischt hat.
Ich hoffe, dass sich wenigstens eure Hühner über die Happen gefreut haben.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 04. Oktober 2018, 22:22:28
Ich entdecke meine reginae-olgae nicht. Die hatten im Frühjahr einen Frosthieb bekommen.  :-\
Falls es nicht nur an der Trockenheit liegt - verloren müssen sie wegen des Frostes nicht unbedingt sein. In früheren Jahren gab es hier auch schon einmal Aussetzer bei der Blüte; erst in den letzten Jahren mit regelmäßig milden Wintern blühen die reginae-olgae bei mir auch regelmäßig.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 05. Oktober 2018, 07:27:50
Danke. Dann hoffe ich mal weiter.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 05. Oktober 2018, 09:48:55
Meine sind auch noch nicht da und beim  Aufnehmen im Juni waren die Zwiebeln okay. Wahrscheinlich brauchen sie
noch 4 Wochen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 05. Oktober 2018, 14:44:29
Danke. Dann hoffe ich mal weiter.

hatten Deine auch so einen trockenen Sommer ...?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 05. Oktober 2018, 16:28:29
Ja.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 05. Oktober 2018, 16:31:11
Der trockene Sommer hat denen garantiert nicht geschadet, eher schon hat der wochenlange Kahlfrost im Februar denen die grünen Blätter gefriergetrocknet ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 05. Oktober 2018, 19:37:00
hier blühen die Galanthus reginae-olgae und die Galanthus peshmenii Seite an Seite, doch längst sind noch nicht alle Typen über der Erde ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 05. Oktober 2018, 20:13:19
Schön. :)
Befürchte, meine Olga ist über den Sommer weggebrannt oder -getrocknet, der Platz war möglicherweise zu heiss. Wenn sie morgen auf dem Markt welche habe versuch ich’s nochmals an anderer Stelle, die dann hoffentlich besser ist.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 05. Oktober 2018, 20:20:17
Na, die Flinte nicht zu früh ins Korn schmeißen!
Ich könnt mir vorstellen, dass Königin Olga als mediterranes Wesen vielleicht einen gewissen Level an Bodenfeuchtigkeit braucht, um überhaupt aus dem Sommerschlaf zu erwachen?
Planthill, weißt du da Genaueres?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 05. Oktober 2018, 20:24:19
Ich habe gestern gegraben und befürchte, die Zwiebel ist nicht mehr, leider.
Super genau gegraben habe ich allerdings nicht mit dem Gedanken ‚vielleicht ja doch noch?‘ ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: enaira am 05. Oktober 2018, 21:29:34
Habe mal nachgeschaut, kann aber bislang keine Knospen entdecken.
Aber Ähnlichkeit ist durchaus vorhanden...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 06. Oktober 2018, 11:03:06
Die Herbstblüher kann man schon mit etwas Wasser aus dem Boden locken.
Geht aber nur, wenn sie noch drin sind.
Notfalls treiben sie aus eigener Kaft mit dem letzten eigenen Tröpfchen Flüssigkeit.

Die Gr-o mögen keine aufgeheizten Böden im Sommer, es könnte für sie eher leicht klammfrisch sein ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 06. Oktober 2018, 11:19:50
Was ist Gr-o?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 06. Oktober 2018, 11:39:55
Was ist Gr-o?

'schuldgung  ;)

Galanthus reginae-olgae

dieses steht gerade in Blüte
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 06. Oktober 2018, 12:54:13
Galanthus reginae-olgae

dieses steht gerade in Blüte

Warum ist alles bei dir so früh? In deinem Profil ist keine Ortsangabe.

Meine beiden Pink Panter sind jetzt auch offen. Zusammen mit Rosen! Irre!

 
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 06. Oktober 2018, 16:21:25
Herr planthill hat ein in Kennerkreisen berühmtes Gewächshaus.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 06. Oktober 2018, 16:24:05
Dann ist das ja keine Kunst . . .
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 06. Oktober 2018, 19:26:06
Für mich wäre es das schon: Das richtige Substrat, die Sache mit dem Wasser wann und wann nicht, mögliche Schädlinge, Krankheiten, und was sonst noch alles bei x Töpfen...,puh;)

Ich merke mir das mal mit dem kühleren Platz für die Olga, danke.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 06. Oktober 2018, 20:41:37
Warum ist alles bei dir so früh? In deinem Profil ist keine Ortsangabe.


wie man im Sommer im Gewächhshaus noch etwas verfrühen kann, weiß allein der Fuchs ... ;)

Ich habe die besprochenen Arten seit April an schattigem zunehmend trockenen Platze im Freien
und begann nach dem Umtopfen im Juli, ab Ende August wieder mit Wässern ( den normalen Regengaben vergleichbar) ...

hier ein Galanthus peshmenii



Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 07. Oktober 2018, 15:29:11
...
Ich merke mir das mal mit dem kühleren Platz für die Olga, danke.

Hier gibts schöne Beschreibungen von Naturstandorten in Griechenland  :)
Daraus:
"...Most populations, except those near the summit of Pantokrator, occurred close to seasonal streams, most of which had virtually no water in them at this season. The streams had carved deep channels through the limestone and snowdrops appeared not to grow on the almost sheer banks of the channel, which is presumably frequently inundated. They did occur, however, on the lower part of the slopes immediately above the channels. ..."
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 07. Oktober 2018, 21:20:56
Danke für den Link, der macht Appetit auf mehr. Aber wo bekomme ich jetzt Cyclamen maritinum und alpinum zur Vergesellschaftung her?
 ???
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 07. Oktober 2018, 22:18:13
Reicht dir Cyclamen hederifolium als Gesellschaft nicht, die ja auch auf Fotos gezeigt wird?  :)
Meine Olgas stehen zwischen Hedis  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 07. Oktober 2018, 22:31:38
Genau, so würde ich das auch sehen.
Galanthus reginae-olgae 'Tilebarn Jamie' und C. herderifolium
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 07. Oktober 2018, 22:36:57
Das, was ihr hier Schönes für den Herbst zeigt, habe ich heute für das Frühjahr mit G.n.´Hippolyta`und Cyclamen coum umgesetzt und hier im CyclamenFaden beschrieben 8)
Auf das Ergebnis bin ich nun sehr gespannt :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 07. Oktober 2018, 23:32:04
C.coum und alle frühjahrsblühenden G. sind ein Must Have! 
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 08. Oktober 2018, 09:17:50
Sehr schön, Falk! Eine richtig hübsche Kombination!
Das muss ich mir mal für dieses Jahr zum Nachpflanzen vornehmen. Allerdings kriecht erst ein 'Tilbarn Jamie' aus der Erde unter der Buchenhecke hervor. Letztes jahr waren es noch drei... :(
Und danke für das Bild peshmenii, Planthill. Die sehen toll aus!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 08. Oktober 2018, 09:38:17
Reicht dir Cyclamen hederifolium als Gesellschaft nicht, die ja auch auf Fotos gezeigt wird?  :)
Meine Olgas stehen zwischen Hedis  ;)

C. hederifolium und C. coum habe ich mir schon bei Schöbel bestellt.
Aber in dem Text steht, dass in der Türkei die G. peshmenii mit den anderen beiden Arten zusammen wachsen. Und wer kann schon etwas gegen bunte Vielfalt haben?

Gruß
Gartenoma
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 08. Oktober 2018, 09:59:57
Und wer kann schon etwas gegen bunte Vielfalt haben?

Gruß
Gartenoma
unser wetter?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: leonora am 08. Oktober 2018, 10:09:46
Reicht dir Cyclamen hederifolium als Gesellschaft nicht, die ja auch auf Fotos gezeigt wird?  :)
Meine Olgas stehen zwischen Hedis  ;)

C. hederifolium und C. coum habe ich mir schon bei Schöbel bestellt.
Aber in dem Text steht, dass in der Türkei die G. peshmenii mit den anderen beiden Arten zusammen wachsen. Und wer kann schon etwas gegen bunte Vielfalt haben?
Selbst bei mir am "wintermilden" Niederrhein gelten C. maritinum und C. alpinum nur als Kalthauspflanzen. G. peshmenii steht bei mir im Beet zusammen mit C. coum, C. hederifolium und C. purpurascens. Und selbst die können in einem extremen Winter Schaden nehmen, wie zuletzt im März 2018.

Aber Versuch macht kluch.  ;) Wenn du C. maritinum und C. alpinum im Freiland testen willst, wäre ich für einen fortlaufenden Bericht über ihr Gedeihen dankbar.

LG
Leo
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 08. Oktober 2018, 10:12:25
der bericht wird nicht allzu lang
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 08. Oktober 2018, 10:15:12
C. alpinum könnte laut Cyclamen society gehen....
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: leonora am 08. Oktober 2018, 10:21:22
Wenn der Winter günstig verläuft... ;)

LG
Leo
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 08. Oktober 2018, 10:34:42
Ich brauche es nicht ausprobieren  ;)
Olga war für meine Standortbedingungen schon ein Wagnis, das aber jetzt 2 Jahre geklappt hat.
Wobei, wenn ich das richtig gesehen habe, eine Pflanzstelle dieses Frühjahr wohl Grauschimmel hatte  :P
Ich bin diese Woche vor Ort und gespannt, ob sich denn schon Olgas zeigen, ich glaube es fast eher nicht, da die Fläche nie gegossen worden ist.
Letztes Jahr haben sie ab dem 29. September geblüht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 08. Oktober 2018, 11:01:03
Selbst bei mir am "wintermilden" Niederrhein gelten C. maritinum und C. alpinum nur als Kalthauspflanzen. G. peshmenii steht bei mir im Beet zusammen mit C. coum, C. hederifolium und C. purpurascens. Und selbst die können in einem extremen Winter Schaden nehmen, wie zuletzt im März 2018.

Aber Versuch macht kluch.  ;) Wenn du C. maritinum und C. alpinum im Freiland testen willst, wäre ich für einen fortlaufenden Bericht über ihr Gedeihen dankbar.

Also nach all den Kommentaren hier habe ich mich entschlossen, erst einmal das Frühjahr mit den Märkten abzuwarten und mich dort mit den verkaufenden Erzeuger-Spezialisten beraten zu lassen. Danach werde ich berichten, was ich gekauft habe und wie es gedeiht.

Gruß
Gartenoma
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: leonora am 08. Oktober 2018, 14:57:17
peshmenii [...]

Perfekt passt [...] die Nachbarschaft mit C. cilicium und mirabile. Beide sind grazil genug und bedrängen diesen Herbstblüher nicht. Bei hederifolium und auch coum kann das recht schnell nach paar Jahren der Fall sein.

Danke für den Hinweis. :) Dann gestalte ich mein Beet wohl besser noch mal etwas um, so lange hederifolium und coum nur ein paar einzelne Pflanzen sind und kein geschlossener Teppich. ;)

LG
Leo
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 08. Oktober 2018, 15:10:31

Perfekt passt dagegen die Nachbarschaft mit C. cilicium und mirabile. Beide sind grazil genug und bedrängen diesen Herbstblüher nicht.

Stimmt, C.cilicium blüht hier grade noch recht schön, leider stehts nicht bei den olgas  :-[ würde aber nett aussehen. Mein cilicium habe ich sehr tief (20cm) gepflanzt damals wegen Frost, zwei nicht-so-tiefe Nachplanzungen sind beide weggeblieben. Daher wirds wohl nix mehr mit einer Vergesellschaftung  ;)

Zwei G.reginae-olgae sind mittlerweile verblüht, aber es kommen jetzt die Nachzügler aus der Erde.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 08. Oktober 2018, 15:13:51
peshmenii [...]

Perfekt passt [...] die Nachbarschaft mit C. cilicium und mirabile. Beide sind grazil genug und bedrängen diesen Herbstblüher nicht. Bei hederifolium und auch coum kann das recht schnell nach paar Jahren der Fall sein.

Danke für den Hinweis. :) Dann gestalte ich mein Beet wohl besser noch mal etwas um, so lange hederifolium und coum nur ein paar einzelne Pflanzen sind und kein geschlossener Teppich. ;)

LG
Leo

ach, das dauert doch, oder liegt das "dauern" an meiner Sanderde ?  :D Bei meinen Olgas hat sich ein C.hederifolium Sämling dazugemogelt, wenigstens ein silberblättriger  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 08. Oktober 2018, 15:15:09
Meine G.r.o. zeigen sich noch nicht ... ich gieße jetzt mal und hoffe auf das beste ... wenn ich mich richtig erinnere, waren sie letztes Jahr auch erst im Oktober/November so weit.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 08. Oktober 2018, 15:32:12
 8)Galanthus reginae olgae
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pumpot am 08. Oktober 2018, 20:29:39
peshmenii [...]

Perfekt passt [...] die Nachbarschaft mit C. cilicium und mirabile. Beide sind grazil genug und bedrängen diesen Herbstblüher nicht. Bei hederifolium und auch coum kann das recht schnell nach paar Jahren der Fall sein.

Danke für den Hinweis. :) Dann gestalte ich mein Beet wohl besser noch mal etwas um, so lange hederifolium und coum nur ein paar einzelne Pflanzen sind und kein geschlossener Teppich. ;)

LG
Leo

ach, das dauert doch, oder liegt das "dauern" an meiner Sanderde ?  :D Bei meinen Olgas hat sich ein C.hederifolium Sämling dazugemogelt, wenigstens ein silberblättriger  ;)

Cyclamen wollen eher mineralischen Boden. Man kann zwar Sandboden mit Humus verbessern, aber auf Lehm wachsen die ganz anders los.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pumpot am 08. Oktober 2018, 20:33:12
Hier sind nun endlich auch die ersten Galanthus in Blüte. Allerdings peshmenii vor den reginae-olgae. Die meisten r-o zeigen noch nicht mal Spitzen. Denke das wird sich die nächste Woche langsam ändern.

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pumpot am 08. Oktober 2018, 22:15:11
Hier mal ein Bild vom vorigem Jahr. Ist zwar nicht besonders, aber hier stehen peshmenii zusammen mit Cyclamen cilicium Album.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 08. Oktober 2018, 23:19:32
Schöner Bestand!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 09. Oktober 2018, 11:39:38
Hier mal ein Bild vom vorigem Jahr. Ist zwar nicht besonders, aber hier stehen peshmenii zusammen mit Cyclamen cilicium Album.

Wieder einmal ein richtig hübsches Bild aus Deinem Garten, pumpot!  :)
Ich sehe das richtig, dass die dick im Nadelmulch stehen, oder? Auch richtig sonnig?
Ich frage deshalb, weil ich eine sehr trockene, ähnlich aussehende Stelle im Garten habe, die allerdings eher schattig liegt und ich mich bislang noch nicht getraut habe, zu bepflanzen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: leonora am 09. Oktober 2018, 12:09:27
Hier mal ein Bild vom vorigem Jahr. Ist zwar nicht besonders, aber hier stehen peshmenii zusammen mit Cyclamen cilicium Album.

Ein Arrangement, das mir sehr gut gefällt. :D

LG
Leo
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 09. Oktober 2018, 12:51:24
Hier mal ein Bild vom vorigem Jahr. Ist zwar nicht besonders, aber hier stehen peshmenii zusammen mit Cyclamen cilicium Album.

Ein Arrangement, das mir sehr gut gefällt. :D

Mich begeistert hauptsächlich die Menge der G. peshmenii.
Habe ich vor zwei Jahren versenkt, letztes Jahe leider nicht gesehen.
Ich muss mal suchen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pumpot am 09. Oktober 2018, 21:07:24
Hier mal ein Bild vom vorigem Jahr. Ist zwar nicht besonders, aber hier stehen peshmenii zusammen mit Cyclamen cilicium Album.

Wieder einmal ein richtig hübsches Bild aus Deinem Garten, pumpot!  :)
Ich sehe das richtig, dass die dick im Nadelmulch stehen, oder? Auch richtig sonnig?
Ich frage deshalb, weil ich eine sehr trockene, ähnlich aussehende Stelle im Garten habe, die allerdings eher schattig liegt und ich mich bislang noch nicht getraut habe, zu bepflanzen.

Auf dem Foto ist die Ostseite zu sehen. Die bekommen an dieser Stelle nur wenig direkte Sonne. Ist wie gesagt unter einer Tanne die alles trocken hält. Da muss immer wieder mal gegossen werden, sonst wächst da fast gar nichts mehr. Ist jedoch ideal für Blumenzwiebeln die im Sommer trocken stehen müssen.
An einigen Stellen ist die Nadeldicke inzwischen zu hoch und muss kommendes Jahr reduziert werden. 

Aber die peshmenii hab ich an den verschiedensten Plätzen probiert. Die sind wirklich nicht wählerisch. Hauptsache man setzt die Zwiebeln nicht in den blanken Boden, sondern in ein Sandbett. Damit stehen die selbst in offenen leicht feuchten Gartenstellen trockener und wachsen auch besser.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 09. Oktober 2018, 23:19:47
Vielleicht sollte ich die auch mal ausprobieren, bei meinem Sandboden sollten sie dann wohl gut gedeihen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 10. Oktober 2018, 14:52:35
eine geschlossene Blüte von URANIUM und als Weißabgleich ein rundliches G r-o daneben ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 10. Oktober 2018, 15:08:26
Du kannst ja radioaktive Teilchen haben. 🙄
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 10. Oktober 2018, 15:08:46
Hier mal ein Bild vom vorigem Jahr. Ist zwar nicht besonders, aber hier stehen peshmenii zusammen mit Cyclamen cilicium Album.

Wieder einmal ein richtig hübsches Bild aus Deinem Garten, pumpot!  :)
Ich sehe das richtig, dass die dick im Nadelmulch stehen, oder? Auch richtig sonnig?
Ich frage deshalb, weil ich eine sehr trockene, ähnlich aussehende Stelle im Garten habe, die allerdings eher schattig liegt und ich mich bislang noch nicht getraut habe, zu bepflanzen.

Auf dem Foto ist die Ostseite zu sehen. Die bekommen an dieser Stelle nur wenig direkte Sonne. Ist wie gesagt unter einer Tanne die alles trocken hält. Da muss immer wieder mal gegossen werden, sonst wächst da fast gar nichts mehr. Ist jedoch ideal für Blumenzwiebeln die im Sommer trocken stehen müssen.
An einigen Stellen ist die Nadeldicke inzwischen zu hoch und muss kommendes Jahr reduziert werden. 

Aber die peshmenii hab ich an den verschiedensten Plätzen probiert. Die sind wirklich nicht wählerisch. Hauptsache man setzt die Zwiebeln nicht in den blanken Boden, sondern in ein Sandbett. Damit stehen die selbst in offenen leicht feuchten Gartenstellen trockener und wachsen auch besser.

Herzlichen Dank, pumpot!
Dann wage ich`s , mal ein paar peshmenii zu erwerben und entsprechend zu pflanzen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 10. Oktober 2018, 15:15:00
eine geschlossene Blüte von URANIUM und als Weißabgleich ein rundliches G r-o daneben ...

Sind die äußeren Tepalen grün angehaucht?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 10. Oktober 2018, 16:58:45
eine geschlossene Blüte von URANIUM und als Weißabgleich ein rundliches G r-o daneben ...

Herr planthill, das ist ein ganz böses Bild. Hammer, dieser Grünschimmer.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 10. Oktober 2018, 19:12:27
diese kontrastreichen Blüten eines Galanthus peshmenii
stachen mir soeben im letzten Abendlicht ins Auge ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: leonora am 10. Oktober 2018, 19:18:00
Sehr schöne Stimmung hast du da mit der Kamera eingefangen.  :D :D

LG
Leo
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Harald Alex am 10. Oktober 2018, 22:44:22
Die Schneeglöckchensaison hat am 3.10.mit der Blüte von Galanthus reginae-olgae "Elenii" begonnen, die von Ian Christie stammen und hier im Frühjahr draußen -18°C Barfrost überstanden haben.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 11. Oktober 2018, 07:40:52
Herr planthill, das ist ein ganz böses Bild. Hammer, dieser Grünschimmer.  :D

Es scheint, Du wehrst Dich noch ...
mich hats bereits erwischt  ;)

@leonora, Danke  :)
@Harald Alex, im Herbst erfreut jedes Schneeglöckchen das Auge, egal welcher Sorte, Art oder Farbe ... :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 11. Oktober 2018, 08:09:49
im Herbst erfreut jedes Schneeglöckchen das Auge, egal welcher Sorte, Art oder Farbe ... :D
bei mir (auch) im frühling
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 11. Oktober 2018, 09:50:54
im Herbst erfreut jedes Schneeglöckchen das Auge, egal welcher Sorte, Art oder Farbe ... :D
bei mir (auch) im frühling

ja kloor waldemoor ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 11. Oktober 2018, 13:57:02
Herr planthill, das ist ein ganz böses Bild. Hammer, dieser Grünschimmer.  :D

Es scheint, Du wehrst Dich noch ...
mich hats bereits erwischt 


Ja nee, iss klar. Du kennst mich doch. Dann mach ich mich mal auf die Suche...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 11. Oktober 2018, 14:01:35
 😂 ich bin da völlig immun, aber ich hörte kürzlich, dass planthill hier in dieser Saison noch einen Vortrag halten wird . . .
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 11. Oktober 2018, 14:03:55
Hast Du auch gehört wo?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 11. Oktober 2018, 14:05:52
In unserer GdS-Gruppe. Ich hätte ja lieber pumpot gehabt, (weil ich den planthill Vortrag schon kenne) aber ich habe da kein Mitspracherecht  :-[  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 11. Oktober 2018, 15:34:35
Das ist eindeutig ein Luxusproblem!  ;D ;)

Ich hätte beide gern!  :D ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 11. Oktober 2018, 15:43:14
In unserer GdS-Gruppe. Ich hätte ja lieber pumpot gehabt, (weil ich den planthill Vortrag schon kenne) aber ich habe da kein Mitspracherecht  :-[  ;)
das ist etwas vormundig, es wird definitiv den Mannheiminhalt nicht geben ...

darum wirds gehn:
DEM WINTER EIN SCHNÄPPCHEN SCHLAGEN ...
von Schneeglöckchen und ihren Begleitpflanzen, die dem Winter von beiden Seiten zusetzen
und auch von einigen  Sommerschönen, die die lange Wartezeit auf die Glöckchen verkürzen helfen!
Kleiner Blumenzwiebelexkurs, um Stauden und Gehölze angereichert.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 11. Oktober 2018, 15:44:59
Das ist eindeutig ein Luxusproblem!  ;D ;)

Berliner ... ;D

Ich hätte beide gern!  :D ;)

wir andern ...;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 11. Oktober 2018, 15:59:18
Das ist eindeutig ein Luxusproblem!  ;D ;)

Ich hätte beide gern!  :D ;)

Da schließe ich mich gerne an! :D  Aber leider viel zu weit.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 11. Oktober 2018, 17:54:17
In unserer GdS-Gruppe. Ich hätte ja lieber pumpot gehabt, (weil ich den planthill Vortrag schon kenne) aber ich habe da kein Mitspracherecht  :-[  ;)
das ist etwas vormundig, es wird definitiv den Mannheiminhalt nicht geben ...

darum wirds gehn:
DEM WINTER EIN SCHNÄPPCHEN SCHLAGEN ...
von Schneeglöckchen und ihren Begleitpflanzen, die dem Winter von beiden Seiten zusetzen
und auch von einigen  Sommerschönen, die die lange Wartezeit auf die Glöckchen verkürzen helfen!
Kleiner Blumenzwiebelexkurs, um Stauden und Gehölze angereichert.

Dann könnte man pumpot ja eigentlich zusätzlich einladen  ;)  ;)  aber leider habe ich echt nix zu sagen da  :-[  :-[
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 11. Oktober 2018, 18:08:42
Planthill, das liest sich spannend!  :D

Es gibt so viele Winterschönheiten.  :)

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenoma am 13. Oktober 2018, 10:50:05
Zitat
Schneeglöckchen Galanthus wachsenden Birne von Frau vergegenwärtigt, McNamara, B...

wird gerade auf ebay angeboten. Was das wohl ist ?  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 13. Oktober 2018, 13:06:09
nun mischen sich die grünen schon wieder unter die weißen ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Herbergsonkel am 13. Oktober 2018, 14:12:15
Etwas zaghaft noch aber eindeutig im kommen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 14. Oktober 2018, 00:04:24
nun mischen sich die grünen schon wieder unter die weißen ...
nee oder? Auch G.r.o.? Das recht ist toll!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 14. Oktober 2018, 08:38:07
nee oder? Auch G.r.o.? Das recht ist toll!
[/quote]

ja, es ist FOTINI ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 14. Oktober 2018, 10:36:13
danke, wieder mal was zum träumen ...
Ich warte noch darauf, dass mein Ende August gesetztes Autumn Snow erscheint, auf das bin ich sehr gespannt. Foursome schiebt 2 Blüten, in den ersten beiden Jahren habe ich sie beim Laubsammeln trotz aller Vorsicht geköpft, dann mal aus der Gefahrenzone geholt. Aber ich muss doch wieder einen neuen Platz suchen, in Sommern wie dieser stehen sie definitiv zu warm  :P. A.S. hatte ich glücklicher getopft und halbschattig gestellt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 14. Oktober 2018, 15:38:59
 :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 14. Oktober 2018, 15:39:30
 :D :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 14. Oktober 2018, 17:46:01
:D :D

freuch mich sofort mit ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Hall am 14. Oktober 2018, 17:55:51
In unserer GdS-Gruppe. Ich hätte ja lieber pumpot gehabt, (weil ich den planthill Vortrag schon kenne) aber ich habe da kein Mitspracherecht  :-[  ;)
das ist etwas vormundig, es wird definitiv den Mannheiminhalt nicht geben ...

darum wirds gehn:
DEM WINTER EIN SCHNÄPPCHEN SCHLAGEN ...
von Schneeglöckchen und ihren Begleitpflanzen, die dem Winter von beiden Seiten zusetzen
und auch von einigen  Sommerschönen, die die lange Wartezeit auf die Glöckchen verkürzen helfen!
Kleiner Blumenzwiebelexkurs, um Stauden und Gehölze angereichert.
Wenn es definitiv nicht den Mannheiminhalt gibt , komme ich gern .Sonst bleib ich daheim, den Mannheiminhalt kenne ich schon .
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 14. Oktober 2018, 19:35:53
Nun setzt doch den armen planthill nicht so unter Druck.  >:(
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 14. Oktober 2018, 20:05:40
Wenn es definitiv nicht den Mannheiminhalt gibt , komme ich gern .Sonst bleib ich daheim, den Mannheiminhalt kenne ich schon .

wer zu Hause bleibt, macht sich einen schönen Abend :),
wer zum Vortrage kommt, den erwartet ein Vergnügen ... ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 14. Oktober 2018, 20:10:14
schön gesagt
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 15. Oktober 2018, 09:53:42
Die show der grünen Spitzen ist vorbei.
Sie färben nun ins gelb und vergehen.
Herbst eben ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 15. Oktober 2018, 10:01:55
Die sind superschön  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 15. Oktober 2018, 10:02:24
So wird es sein, die Sicherheit geht vor und es sind auch nicht alle Kinder helle....
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 15. Oktober 2018, 11:16:01
Stimmt!
Sogar im Verblühen versprühen sie mit dem Farbwechsel noch Charme.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Callis am 15. Oktober 2018, 11:23:45
und so schön farblich abgestimmt vor dem welkenden Hostablatt
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pumpot am 15. Oktober 2018, 18:49:08
Schneeglöckchenzeit  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 15. Oktober 2018, 19:14:57
schön  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 15. Oktober 2018, 19:36:45
stimmt  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 15. Oktober 2018, 19:54:38
Ich habe dieses Jahr kein so schönes Grüppchen, drei Stück sind schon verblüht, 4 blühen grade, 3 kommen noch nach. Mehr Herbstblühende hab ich eh (noch) nicht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 16. Oktober 2018, 14:28:17
Foto zum Text  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 16. Oktober 2018, 18:02:36
Endlich geht es hier auch los.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Davidia am 17. Oktober 2018, 13:11:21
Die Schneeglöckchensaison hat am 3.10.mit der Blüte von Galanthus reginae-olgae "Elenii" begonnen, die von Ian Christie stammen und hier im Frühjahr draußen -18°C Barfrost überstanden haben.

Tolles Foto, Harald.
'Eleni' (ohne das zweite i) wurde übrigens von Melvyn Jope selektiert und auf den Galanthus-Markt gebracht. Er hat mich gebeten, darauf hinzuweisen, dass sich in Deutschland wohl irgendwie eine falsche Schreibweise eingeschlichen hat (bei mir auch...) Auftrag erfüllt  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 17. Oktober 2018, 17:24:22
Hier blüht nun auch das erste... zwei Blütentriebe haben die Schnecken gefressen, dieser hat es geschafft.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 17. Oktober 2018, 17:25:15
Ein zweiter kommt noch nach... doch erstmal eine Nahaufnahme!  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 17. Oktober 2018, 18:54:53
Zauberhaft das einsame Glöckchen, aber der Hofstaat kann sich auch sehen lassen, cornishsnow.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 17. Oktober 2018, 19:24:03
Mein erstes peshmenii, mal sehen, wie sich das aus Dauer entwickelt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 18. Oktober 2018, 16:39:11
Topfkultur ermöglicht zumindest hübsche Gruppenaufnahmen ;)
hier stehen
WEISSE ADVENTSPERLEN
ZWERGENTUPFER und
FOTINI friedlich beieinander
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 18. Oktober 2018, 17:04:23
alle drei super !
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 18. Oktober 2018, 19:57:34
Volle Zustimmung. Und auch nicht zu viel grün. 😇
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 20. Oktober 2018, 15:04:05
Heute ist mein erstes Galanthus elwesii im Garten aufgeblüht - ich bin immer wieder überrascht, wie schnell sie austreiben. Vor 4 Tagen war noch nichts davon zu sehen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Harald Alex am 20. Oktober 2018, 19:25:40
danke Davidia, für den Hinweis zur Schreibweise der G. r-o Sorte "Eleni". Der Züchter hat mich schon selbst kontaktiert und ich schreibe es jetzt richtig mit einem"i". Bei mir blühen jetzt weiter Königin Olga Schneeglöckchen, 6 von 8 Sorten und das macht Spass, diese kleinen Pflanzne blühen jetzt schon zu sehen! Auch das Erstaunen bei Besuchern ist immer toll! Schönes Wochenende Harald
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 20. Oktober 2018, 21:58:37
Norna, Dein elwesii, ist das immer so früh?

Meine reginae olgae sind jetzt auch alle da, trotz sommerlichem „Backen“. Foursome hat 2 normale Blüten, hatte es vor einem Jahr umgepflanzt. Alex Duguid schiebt 2 Stengel und der Neuzugang Autumn Snow einen.

Und bei einem Mitte August geliefertem G. nivalis zeigen sich erste Würzelchen an den Ablauflöchern des Topfes.

Ich bin wirklich erleichert  :D 8) yippieh!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 20. Oktober 2018, 23:30:13
Inzwischen habe ich mehrere herbstblühende G.elwesii., dieses Jahr ist es das Erste welches blüht. An dieser Stelle habe ich ein ganzes Grüppchen gepflanzt, von den anderen, u.a. ´Barnes´, ist aber noch nichts zu sehen. An einer anderen Stelle im Garten ist die Vorhut von ´Barnes´aber schon draußen, morgen wird es wahrscheinlich richtig aufblühen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 20. Oktober 2018, 23:38:03
Toll - hast Du auch peshmenii? Ich liebäugele etwas ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 20. Oktober 2018, 23:44:05
G. peshmenii hatte ich vor vielleicht 10 Jahren einmal ausgepflanzt, im Garten hat es bei mir aber nicht lange überlebt. Einige habe ich noch im Gewächshaus; es sind aber sehr zierliche Blütchen, da machen G. elwesii und reginae-olgae im Beet doch etwas mehr her. Für peshmenii fehlen in meinem Garten auch die gut drainierten Lagen, dazu kommt die geringere Winterhärte. Ich muss nicht alles haben.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 21. Oktober 2018, 00:11:36
Was nicht geht, geht nicht! Gut drainiert ist bei meinem Sand kein Problem, ich muss mich mal zum Rest schlau machen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 21. Oktober 2018, 12:34:25
Norna, Dein elwesii, ist das immer so früh?


Dieses Bild wurde am 21.10. letzten Jahres aufgenommen und zeigt den gleichen Standort - wegen der großen Dürre der letzten 5 Monate treiben die Schneeglöckchen und Cyclamen aber wohl später aus.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 21. Oktober 2018, 14:33:09
Bin grad aus `nem achttägigen Urlaub ohne Internet ( seehr erholsam ) zurück und freue mich sehr über die ganzen Schneeglöckchenbilder aus der Zeit hier im Forum.
Zudem ging es in den vergangenen Tagen auch in meinem Garten mal etwas los. Die Trockenheit tat wohl wirklich ihr Übriges zum späten Austrieb der reginae olgae.


Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 21. Oktober 2018, 21:29:43
Bin grad aus `nem achttägigen Urlaub ohne Internet ( seehr erholsam ) zurück und freue mich sehr über die ganzen Schneeglöckchenbilder aus der Zeit hier im Forum.
Zudem ging es in den vergangenen Tagen auch in meinem Garten mal etwas los. Die Trockenheit tat wohl wirklich ihr Übriges zum späten Austrieb der reginae olgae.

wenn Deine Krokusse nicht so hochstielig wären, könnte man fast an ein Frühlingsbild denken ... schön, so mitten drin im Herbst
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 21. Oktober 2018, 21:34:08
früher hießen die ersten G elwesii monostictus wohl alle BARNES
und sahen alle gleich aus ...
heut ist das anders.
Unser erstes im Herbst und das schon seit Jahren nennen wir FRÜHER BLÜHER,
am Hufeisen kann man bestens erkennen,
dass es sich um kein BARNES handelt...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 21. Oktober 2018, 21:48:29
Bin grad aus `nem achttägigen Urlaub ohne Internet ( seehr erholsam ) zurück und freue mich sehr über die ganzen Schneeglöckchenbilder aus der Zeit hier im Forum.
Zudem ging es in den vergangenen Tagen auch in meinem Garten mal etwas los. Die Trockenheit tat wohl wirklich ihr Übriges zum späten Austrieb der reginae olgae.

Wunderschön, die blauen Krokusse mit den Schneeglöckchen, Tungdil!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 21. Oktober 2018, 21:53:07

wenn Deine Krokusse nicht so hochstielig wären, könnte man fast an ein Frühlingsbild denken ... schön, so mitten drin im Herbst

In meinem Garten sind jetzt die ersten Hybriden zwischen Crocus speciosus und pulchellus aufgetaucht. Die sind etwas kleinblütiger, aber auch schön blau (was die Frühlingsblüher ja meist nicht sind) und standfest. Kann man solche auch irgendwo erwerben?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 21. Oktober 2018, 23:58:38


In meinem Garten sind jetzt die ersten Hybriden zwischen Crocus speciosus und pulchellus aufgetaucht. Die sind etwas kleinblütiger, aber auch schön blau (was die Frühlingsblüher ja meist nicht sind) und standfest. Kann man solche auch irgendwo erwerben?

Zephyr ist so eine Hybride, gibt es problemlos
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 22. Oktober 2018, 07:38:05
auch so eine Art Herbstmerlin blüht gerade, ist ein namenloses G. reginae-olgae
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 22. Oktober 2018, 07:40:17
und G. peshmenii kann auch recht große Blüten ausbilden ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 22. Oktober 2018, 09:59:17


In meinem Garten sind jetzt die ersten Hybriden zwischen Crocus speciosus und pulchellus aufgetaucht. Die sind etwas kleinblütiger, aber auch schön blau (was die Frühlingsblüher ja meist nicht sind) und standfest. Kann man solche auch irgendwo erwerben?

Zephyr ist so eine Hybride, gibt es problemlos
Zephyr habe ich, reine Cr. pulchellus haben sich im Gegensatz zu dieser Sorte bei mir auf Dauer nicht gehalten. Die weißen Staubbeutel und Pollen meiner Hybriden müssen von ´Zephyr´stammen. Dieser blüht im Gegensatz zu den Zufallssämlingen hier aber nicht blau.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Veilchenblau 1 am 22. Oktober 2018, 10:48:33
Bis jetzt war ich immer mit meinen ganz normalen Schneeglöckchen, die in meinem Garten wirklich zu Tausenden blühen, zufrieden. Aber je länger ich hier mitlese, überkommt mich das Verlangen auch nach den Besonderen....


Anfangen möchte ich erst einmal mit den herbstblühenden Galanthus. Aber..., wann setzt man die Zwiebeln und wo bekomme ich sie am Besten. Danke für eventuelle Vorschläge!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 22. Oktober 2018, 15:54:07
wenn Deine Krokusse nicht so hochstielig wären
Wenn du das schon schreibst dann frage ich: Sind speciosus generell eher hochstielig oder habe ich im September sehr gut genährte Zwiebeln gepflanzt?
Oder der Standort? Im Beet scheinen Sie mir eher höher zu kommen als in der Wiese, das ist aber noch nicht abschliessend beobachtet, weil sie auch später auftauchten.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 22. Oktober 2018, 16:49:18
Crocus speciosus sind sehr langstielig im Vergleich mit Frühjahrskrokus.
Hat den häufig beklagten Nachteil, dass sie bei regnerischem Herbstwetter schnell umknicken.
Deshalb hab ich meinen Großversuch in der Wiese gemacht, nach der Mahd Anfang August sind im Oktober Gräser und Wiesenblumen schon ordentlich nachgewachsen und können die Speciosus-Blüten stützen, so der Plan.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 22. Oktober 2018, 16:56:24
...
Anfangen möchte ich erst einmal mit den herbstblühenden Galanthus. Aber..., wann setzt man die Zwiebeln und wo bekomme ich sie am Besten. Danke für eventuelle Vorschläge!

Galanthus reginae-olgae ssp. reginae-olgae sind relativ gesehen, die „einfachsten“ Herbstschneeglöckchen ( wichtig ist ssp. reginae-olgae, es gibt von der Art auch noch ssp. vernalis, die mit den „normalen“ Schneeglöckchen im Frühjahr blühen und nur von Cracks als andere Art zu unterscheiden sind)
Man bekommt sie getopft manchmal auf Schneeglöckchen-Tagen im Frühjahr oder als Zwiebeln im Sommer von Schneeglöckchen-Gärtnereien.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 22. Oktober 2018, 16:58:20
wenn Deine Krokusse nicht so hochstielig wären
Wenn du das schon schreibst dann frage ich: Sind speciosus generell eher hochstielig oder habe ich im September sehr gut genährte Zwiebeln gepflanzt?
Oder der Standort? Im Beet scheinen Sie mir eher höher zu kommen als in der Wiese, das ist aber noch nicht abschliessend beobachtet, weil sie auch später auftauchten.
sie sind generell hochstielig, allerdings weiß ich nicht ob es auch tiefsitzende Blüten bei irgendwelchen herbstblühenden Arten gibt. Für diese Frage sollten wir den Thread wechseln ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 22. Oktober 2018, 17:00:41
ach, die Crocus zonatus haben anfangs "sitzende" Blüten deren Stiel sich dann zunehmend verlängert ...
das hat Staudo schon tausende mal beobachtet ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 22. Oktober 2018, 17:01:46
Crocus nudiflorus scheint mir relativ frühlingskrokusähnlich von der Höhe der Blüte her.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 22. Oktober 2018, 17:02:28
Crocus mathewii ist auch mit kurzem Stiel und kippt nicht, aber wir sollten echt den Thread wechseln  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 22. Oktober 2018, 17:14:43
 ;D
Demzufolge habe ich speciosus unterschätzt, bis auf weiteres werde ich aber nur dem treu bleiben. Den Schneeglöckchen natürlich auch. ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 22. Oktober 2018, 17:43:58
Bis jetzt war ich immer mit meinen ganz normalen Schneeglöckchen, die in meinem Garten wirklich zu Tausenden blühen, zufrieden. Aber je länger ich hier mitlese, überkommt mich das Verlangen auch nach den Besonderen....


Anfangen möchte ich erst einmal mit den herbstblühenden Galanthus. Aber..., wann setzt man die Zwiebeln und wo bekomme ich sie am Besten. Danke für eventuelle Vorschläge!

Die Verkaufszeit für die Herbstschneeglöckchen sind der Juli und der August, wenn sie noch "schlafen".
Wies bis dahin bei den Anbietern in GB aussieht, weiß momentan keiner. Du bekommst die normalen reginae-olgae aber sicherlich auch in D oder den NL.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pumpot am 22. Oktober 2018, 18:27:35
Ich für meinen Teil empfinde G. peshmenii wesentlich einfacher in Kultur als reginae-olgae. Egal ob im Pott unter Glas, oder ausgepflanzt im Garten. Ausgepflanzt muss man nur den meist zierlicheren Habitus beachten. Ansonsten eher problemlos.

Hier mal ein eher großblütiges peshmenii, wobei 'Green Flight' bisher nur im Pott steht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 22. Oktober 2018, 18:38:16
Was macht peshmenii deinem Empfinden nach einfacher bzw. Königin Olga schwieriger in der Kultur?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 22. Oktober 2018, 19:44:30
Danke Planthill! Der "Herbstmerlin" ist richtig schön, finde ich. Die anderen Glöckchen wie 'Früher Blüher' aber auch!

Auch 'Green Flight' finde ich wirklich chic. Ich glaube, das ist das erste Mal, dass ich bei Dir Glöckchen im Pott stehen sehe, pumpot. Du hast sonst immer so schöne Gartenbilder.

Apropos @Norna: danke für die "Blumen" zum Bild mit Herbstkrokussen. Allerdings möchte ich irgendwann mal zu Deinen Gartensituationen kommen, in denen Glöckchen mit zu sehen sind. Das sind mal tolle Bilder!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 22. Oktober 2018, 21:28:18
es gibt von der Art auch noch ssp. vernalis, die mit den „normalen“ Schneeglöckchen im Frühjahr blühen und nur von Cracks als andere Art zu unterscheiden sind.
Ups- ich habe gerade gesehen, dass mein G.r.o. Alex Duguid ein ssp. vernalis ist. Aber nix mit Frühjahrsblüher, er ist zwar etwas später als die meisten eurer G.r.o., hat aber wirklich spätestens im November geblüht. Dieses Jahr auch wieder ;D.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 26. Oktober 2018, 15:02:50
Hier ist das erste Gem auch erschienen... 'Barnes'.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 26. Oktober 2018, 18:17:29
Wie schön, Corni!
Und so behütet durch den Farn. Wieder mal ein schöner Ausschnitt aus Deinem Garten.
Meine sind leider erst so weit wie der rechte auf Deinem Bild. ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 26. Oktober 2018, 18:27:23
Danke, Tungdil!  :D

Denen hat die Nässe der letzten Tage anscheinend gut getan.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 27. Oktober 2018, 16:39:35
Meine G.monostictus sind dieses Jahr spät dran, gucken grade mal ein paar mm aus der Erde, standen allerdings ziemlich trocken. Dafür sind die 'Three Ships' früh, gucken auch schon raus. Die habe ich allerdings mehr gegossen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 27. Oktober 2018, 23:53:55
G.r.o. Autumn Snow blüht endlich - in der Sonne heute morgen war es zu hell, also den Topf fürs Foto kurz nach drinnen geholt
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 28. Oktober 2018, 00:02:21
Hier ist das erste Gem auch erschienen... 'Barnes'.  :D

schön, bei mir tut sich noch nichts. Vielleicht blüht es ja nächstes Jahr.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 29. Oktober 2018, 12:23:18
Hurrahurra! Barnes ist da! Spitzt ganz schüchtern raus, aber immerhin! Nie hätte ich gedacht, dass mir herbstblühende Schneeglöckchen so Freude machen können! Aber gerade dieses Jahr kann ich das super gut brauchen! Es wird wieder einen Frühling geben!

Übrigens: danke planthill!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 29. Oktober 2018, 13:03:59
Hurrahurra! Barnes ist da! Spitzt ganz schüchtern raus, aber immerhin! Nie hätte ich gedacht, dass mir herbstblühende Schneeglöckchen so Freude machen können! Aber gerade dieses Jahr kann ich das super gut brauchen! Es wird wieder einen Frühling geben!

Übrigens: danke planthill!

hatte schon begonnen, mir Sorgen zu machen ...
nun wird doch noch alles gut :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 29. Oktober 2018, 13:09:49
 ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 30. Oktober 2018, 15:08:10
die unterschiedlichen Zeichnung auf den Röckchen nehmen stark zu ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 30. Oktober 2018, 15:08:47
oder so
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 30. Oktober 2018, 15:09:40
auch das geht
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 30. Oktober 2018, 15:10:35
und die hier scheinen davonfliegen zu wollen
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 30. Oktober 2018, 15:41:26
und die hier scheinen davonfliegen zu wollen

Die können gerne gleich weiterfliegen gen Norden, Planthill ! ;)
Danke für`s Zeigen! Das hilft, die Zeit bis zum nächsten blühenden Glöckchen im eigenen Garten zu überbrücken.
Die auf Bild Nr. 2 Gezeigten finde ich neben den ENGELSFLÜGELCHEN auch sehr schön. :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 30. Oktober 2018, 15:57:01

Die auf Bild Nr. 2 Gezeigten finde ich ... auch sehr schön. :D

ist ein namenloses G reginae-olgae ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 30. Oktober 2018, 16:11:35
Meine namenlosen reg.olg habe ich heute erst gegossen und dann fotografiert - jetzt kann ich die Fotos vergessen  >:(

 ;D

Die 'Three Ships' kommen, demnach wirds bald Weihnachten ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 30. Oktober 2018, 16:47:25
Sind alle gezeigten Glöckchen G.ro, planthill? Mir gefällt die Zeichnung auf dem ersten Foto auch sehr gut. Tungdil hat Recht, man freut sich jetzt über alle Fotos mit blühenden Schneeglöcken, wenn man selber keine Herbstblüher im Garten hat.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 30. Oktober 2018, 16:53:19
Sind alle gezeigten Glöckchen G.ro, planthill? Mir gefällt die Zeichnung auf dem ersten Foto auch sehr gut. Tungdil hat Recht, man freut sich jetzt über alle Fotos mit blühenden Schneeglöcken, wenn man selber keine Herbstblüher im Garten hat.

Das erste ist ein herbstblühendes picatus, ganz frisch erst entdeckt, noch keine 5Jahre her ...
das zweite ist ein reginae-olgae
das dritte ein elwesii monostictus
das vierte auch ein elwesii monostictus ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 30. Oktober 2018, 16:59:14
Danke, planthill!  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 30. Oktober 2018, 17:43:24
und die hier scheinen davonfliegen zu wollen
oder im landeanflug
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 30. Oktober 2018, 17:45:44

Die auf Bild Nr. 2 Gezeigten finde ich ... auch sehr schön. :D

ist ein namenloses G reginae-olgae ...
Können wir davon ausgehen dass die von dir zu dieser Zeizt gezeigten, und nicht benannten, alles Namenlose reginae olgae .... sind?

Ich hätte besser bis zum Ende gelesen. Dann hättesich die Frage erübrigt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 30. Oktober 2018, 17:47:23
Meine namenlosen reg.olg habe ich heute erst gegossen und dann fotografiert - jetzt kann ich die Fotos vergessen  >:(

 ;D

Die 'Three Ships' kommen, demnach wirds bald Weihnachten ...
Da muss ich morgen mal nach deinen schauen. Habe ich imSommer umgesetzt. Hatten sich vermehrt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 30. Oktober 2018, 20:00:40
Die 'Three Ships' kommen, demnach wirds bald Weihnachten ...

In Erwartung auf Deine Flotte unter vollen Segeln, Irm, kann Weihnachten gerne kommen. :)

Bei mir spitzt unter anderem 'Kildare'. Hatte ich zu dieser Zeit des Jahres auch noch nie... ???
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 30. Oktober 2018, 20:37:56
Ich muss doch mal den Wildwuchs beseitigen.😳
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 30. Oktober 2018, 21:43:57
Die ersten Spitzen der Märzenbecher sind auch zu sehen, etwas früher als üblich, wenn ich mich nicht irre.

Elwesii monostictus muss ich mir merken, tolle Teile.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 31. Oktober 2018, 08:52:46
ja, Märzenbecher gucken hier auch schon raus und bei den Schneeglöckchen die 'Trympostor' und die 'Smaragdsplitter', auf letztere freue ich mich ganz besonders. Zeit lassen sich die G.monostictus dieses Jahr  :P
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 31. Oktober 2018, 11:04:49
smaragdsplitter, nie ghört, aber der name gefällt mir, würden zu meine smaragdenten passen
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 31. Oktober 2018, 14:12:50
Die grüne Zeichnung von ´Smaragdsplitter´wirkt auch hübsch - selbst, wenn man - wie ich - kein Fan tarnfarbener Schneeglöckchen ist.  ;)

Galanthus elwesii var. monostictus kann herbstblühend sein, ´Barnes´ist so ein Beispiel. Es gibt aber auch ausgesprochen spätblühende. ´Lord Monostictus´ist so eine Sorte,die zur Hauptsaison blüht und wegen der schönen, großen Blüten benannt wurde.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 31. Oktober 2018, 20:13:41
smaragdsplitter, nie ghört, aber der name gefällt mir, würden zu meine smaragdenten passen

schau hier, sieht nicht wie ne Ente aus  ;D

Ich wollte das unbedingt haben, weils schon Anfang Dezember blüht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 01. November 2018, 00:34:07
es ist schön, aber die enten haben mehr smaragd
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Paw paw am 01. November 2018, 13:17:33
Herr Funk verkauft im Versand ausschließlich selbstvermehrte Knollen. Das auch nur während den Ruhezeiten von Juni bis August.
Im Februar habe ich ihn besucht und seine Produktionsstätte besichtigt. Bis auf wenige getopfte Pflanzen, wächst alles ausgepflanzt in kalten Kästen. Für ihn ist die Versorgung der Pflanzen so sicherer und zeitsparender. Auch der Versand von Knollen während einer bestimmten Zeitspanne läßt sich für ihn besser bewerkstelligen. Erst nach einer Bestellung werden die Knollen ausgegraben und verschickt. So vergehen bis zur Ankunft der Knollen beim Käufer nur wenige Tage. Nach seiner Aussage wird durch diese kurze Zeit das weitere Wachstum nicht beeinträchtigt. Zudem verringern sich der Verpackungsbedarf und die Versandkosten. Ist halt wie bei Kroken, Narzissen usw., bis zur Blüte/Laub dauert es halt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Roeschen1 am 02. November 2018, 10:48:36
Ich freue mich so auf die Schneeglöckchen.
Ich hatte ja im späten Herbst 2017 (über dreistellig) Zwiebeln gepflanzt, die etwas verhalten geblüht haben.
Es gab sehr unterschiedliche Blüten, Blätter.
Diese Saison hoffe ich auf mehr.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Roeschen1 am 02. November 2018, 11:16:33
 :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Roeschen1 am 02. November 2018, 11:18:45
Oder so.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 02. November 2018, 23:26:14
Ich auch - dieses Jahr habe ich wieder mal die Klumpen Normalos (nivalis) geteilt und dann mehrere Eimer voll Zwiebeln auf einigen qm verteilt. Muss gucken, wo ich sie bei der nächsten Aktion dieser Art noch unterbringn kann ;D.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 03. November 2018, 07:33:25
Ich hätte bitte eine Frage. Im Beet einiger Glöckchen ist auch Thymus serpyllum 'Coccineus' als flacher Bodendecker gepflanzt. Hat sich inzwischen schön ausgebreitet. Ist das für die Glückchen ein Problem?  ???
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 03. November 2018, 08:22:24
Die Feuchtigkeit unter dem Bodendecker kann zu Pilz/Schimmel führen, Du wirst das beobachten müssen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 03. November 2018, 08:35:21
Okay, Danke! Also beim Austrieb im Auge behalten? Austreiben werden sie aber?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 03. November 2018, 09:01:04
Ja, klar... damit kommen sie gut zurecht. Der Thymian ist ja keine große Wurzelkonkurrenz.  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 03. November 2018, 09:05:04
Danke, dann bin ich beruhigt!  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 03. November 2018, 11:13:07
jetzt beginnt der Gewächshauseffekt wieder zu wirken
und treibt diverse Schönheiten zur Blüte ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 03. November 2018, 14:19:51
Alle drei schick!  :D

Hier macht 'Barnes' gerade eine gute Figur und so schlecht Schein die Kombination mit Polystichum setiferum 'Iveryanum' nicht zu sein.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 03. November 2018, 16:14:14
jetzt beginnt der Gewächshauseffekt wieder zu wirken
und treibt diverse Schönheiten zur Blüte ...
Namen dazu wären schön 8).
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 03. November 2018, 17:04:16
Namen dazu wären schön 8).

links ist BUDENZAUBER und gibt sich mit dem Namen der Gruppe von BARNES und SHEDS and OUTHOUSES, also herbstblühend mit äußeren grünen Flecken, zugehörig zu erkennen ...
mittig ein dreifarbig namenloses ...
rechts erinnert IN GOOD COMPANY an eine Männerfreundschaft mit englischem Einschlag ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AndreasR am 03. November 2018, 19:27:25
Sind die denn gut angewachsen? Dann könnte ich es mit denen ja doch mal versuchen, wenn sich keine andere Möglichkeit ergibt...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 03. November 2018, 21:22:32
Alle drei schick!  :D

Finde ich auch!  :)  Vor allem das mittlere Glöckchen wirkt so, als würde es ganz leicht grünlich schimmern. Oder täuscht das auf dem Bild?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Hyla am 03. November 2018, 21:31:19
Ja, sind teilweise angewachsen. Ich glaube, wir hatten drei, wovon zwei angewachsen sind.
Die haben sich auch mehrere Jahre gehalten und gut Samen und Sämlinge produziert.
Sie standen eher trocken und halbschattig in fettem Lößboden.

Zur Zeit kriegt man C.coum aber auch noch im Gartencenter. 2 Stück im Beutel für vier Euro. Die treiben allerdings so langsam.
Oder man nimmt eben wie ich die Töpfe vom Biber Baumarkt. Immer mindestens zwei im Topf für 3 Euro.
Es gab diverse Blattzeichnungen und Blütenfarben. :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 03. November 2018, 22:00:20
Das sehe ich auch so,Tungdil. Sie dürften alle hier einziehen, wenn ich mich nicht dafür entschieden hätte, erstmal in Frühjahrsblüher zu investieren. In der nächsten Saison überlege ich mir das aber womöglich wieder ganz anders. ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 03. November 2018, 23:18:22
... wirkt so, als würde es ganz leicht grünlich schimmern. Oder täuscht das auf dem Bild?

es hat eine ausgeprägten grüncreme Schimmer oberhalb des grünen Winkels,
darunter zur Spitze hin ist es purweiss ...

gut gesehn !!!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 03. November 2018, 23:20:02
Hier macht 'Barnes' gerade eine gute Figur und so schlecht Schein die Kombination mit Polystichum setiferum 'Iveryanum' nicht zu sein.  :D

die ist doch gut ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lerchenzorn am 04. November 2018, 11:54:53
...
Glaube nicht, daß das Wildentnahmen sind. In der Türkei sind die Strafen auf Pflanzenklau inzwischen so hoch, daß sich das keiner freiwillig antut. :P
Schon vor x Jahren gab's für Klau von Pancratium richtig was auf die Finger.  :-X ...

Private Wildentnahmen durch Reisende sind sicher kein grundsätzliches Problem und tatsächlich riskant. Der limitierte und über das CITES-Abkommen regulierte Handel türkischer Cyclamen und anderer Geophyten brachte und bringt aber immer noch erhebliche Mengen wild gesammelter Zwiebeln und Knollen ins Ausland. Dass die Wildsammlung zunehmend durch örtliche Anbau- und Aufkaufprogramme abgelöst wird, hält hoffentlich auch künftig an.
(Indigenous Propagation Project)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Callis am 07. November 2018, 13:44:37
Gestern habe ich meine im September neu gepflanzten Schneeglöckchen-Schätze inspiziert, weil der Maulwurf seit Wochen meint, 5cm neben WENDY’S GOLD immer wieder einen riesigen Sandhügel aufwerfen zu müssen. Gestern war sogar der seitliche Eingang weit offen. Daher habe ich kapituliert und Wendy mit kräftigen Wurzeln und noch blassem unterirdischen Austrieb versetzt. Hoffentlich nimmt sie es nicht übel.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Callis am 07. November 2018, 13:46:28
WENDY'S GOLD neu gesetzt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Callis am 07. November 2018, 13:56:21
Weiter links vom Maulwurfshügel gepflanzte NADELSTREIFENSPITZEN treiben schon aus. Auch andere wie z.B. TRIMMER, WASP, FLY FISHING und BIG BOY erscheinen bereits mit wenigen Millimetern. Muss ich da was zum Winterschutz tun?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 07. November 2018, 14:11:43
...und Wendy mit kräftigen Wurzeln und noch blassem unterirdischen Austrieb versetzt. Hoffentlich nimmt sie es nicht übel.

Hi Callis. Bin ja noch blutiger Anfänger, habe allerdings schon mehrfach meine in Körben untergebrachten "Schätzchen" versetzt.
Ich bin nur vorsichtig, dass möglichst keine seitlich aus den Körben ragenden Wurzeln abbrechen / abreissen und gieße nach dem Versetzen kräftig an, um die Wurzeln wieder zu verschlemmen.
Bislang meine ich behaupten zu können, es hätte den Glöckchen nicht geschadet.  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 07. November 2018, 14:14:16
Muss ich da was zum Winterschutz tun?

erstmal gar nix, Callis, abdecken mit Reisig evtl., wenn wir wieder Kahlfrost bekommen. Das sollte aber erst nächstes Jahr sein.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Callis am 07. November 2018, 15:46:26
Danke für eure beruhigenden Auskünfte. :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 07. November 2018, 16:48:34
Irm kennt die Berliner Witterungsunbilden bestens,
Deinen Glöckchen gehts dem Anschein nach gut,
WG sollte den Umzug problemlos überstehen !!!
Ein rundrum Sorglospaket diese Info hier ...;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Callis am 07. November 2018, 17:09:29
 :D :D :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 07. November 2018, 17:24:59
...
Ein rundrum Sorglospaket diese Info hier ...;)

Yoda, der Galanthus-Jedi-Ritter hat gesprochen. 😂😎😉
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 08. November 2018, 09:51:07
ob es dies Jahr wieder GRÜNE WEIHNACHTEN (linke Blüte) werden?
Die Zeichen stehen günstig ...
rechts ein namenloses Gro ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 08. November 2018, 09:55:29
Grüne Weihnachten jetzt schon ? Im Garten gehts im Moment eher langsam voran bei den Glückchen ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 08. November 2018, 12:11:55
ob es dies Jahr wieder GRÜNE WEIHNACHTEN (linke Blüte) werden?
Die Zeichen stehen günstig ...
rechts ein namenloses Gro ...

Das Kind in mir ist zwar ein Freund der weißen Weihnacht, aber GRÜNE WEIHNACHTEN ist sehr hübsch anzusehen!
Ich finde das ( noch ? ) Namenlose allerdings noch schöner aufgrund des tollen Kontrastes auf den äußeren Tepalen in Verbindung mit der sehr dunklen Zeichnung im Inneren.
Wie immer, Planthill, zwei richtige Hingucker!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 08. November 2018, 12:32:35
Das Kind in mir ist zwar ein Freund der weißen Weihnacht, aber GRÜNE WEIHNACHTEN ist sehr hübsch anzusehen!

Auch ich hab mich längst damit abgefunden,
dass wir viel viel häufiger eine Grüne Weihnacht
als eine Weiße Weihnacht haben ...
Es war echt schwer, das entsprechende Glöckchen dafür auszuwählen ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 08. November 2018, 16:06:20
Bei mir gibts halt nur nullachtfuffzehn  :-[  ein G.elwesii monostictus, heißt inoffiziell "November", blüht daher zeitgerecht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 08. November 2018, 17:13:19
Das ist doch sehr hübsch, mit der Nachbarschaft, Irm!

Bei mir wagten es bei 13 Grad heute auch Gruppe elwesii h. 'Barnes' die ersten Röckchen zu lupfen.
Der Zuwachs hier ist wirklich zufriedenstellend. Dieses Jahr bestimmt 10 Blüten. Allerdings sind einige auch erst halb so weit wie die Gezeigten.
Habe mich gefreut beim Gartenrundgang. :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 08. November 2018, 20:18:26
ob es dies Jahr wieder GRÜNE WEIHNACHTEN (linke Blüte) werden?
Die Zeichen stehen günstig ...
rechts ein namenloses Gro ...
Irre schön, erst mochte ich die grünen nicht so,aber inzwischen finde ich sie faszinierend.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 08. November 2018, 20:27:01
Beide toll, Planthill! Der Namenlose ist sehr exquisit gefärbt... verschiedene Grüntöne, sehr außergewöhnlich.  :D

@ Tungdil

Eine schöne Flotte, sehr üppig!  :D

@ Irm

Mein "November" ist noch nicht zu sehen, das war letztes Jahr andersrum.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 08. November 2018, 20:33:28
ob es dies Jahr wieder GRÜNE WEIHNACHTEN (linke Blüte) werden?
Die Zeichen stehen günstig ...
rechts ein namenloses Gro ...
Irre schön, erst mochte ich die grünen nicht so,aberinzwiwchenfindeich sie faszinierend.

Ohhhh, ich mochte die grünen Glöckchen immer schon und finde sie immer faszinierender...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 08. November 2018, 20:58:25
Ja, sind sie und mir geht es genau so, habe bisher aber nur die zwei Klassiker.  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Lis am 09. November 2018, 15:23:33
Bei mir blüht nun Gal. elw. mon. Barnes  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 09. November 2018, 19:38:39
Sehr schön, Lis!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Lis am 09. November 2018, 20:06:14
Danke  :-*
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 09. November 2018, 20:42:38
Bei mir wagten es bei 13 Grad heute auch Gruppe elwesii h. 'Barnes' die ersten Röckchen zu lupfen.
Der Zuwachs hier ist wirklich zufriedenstellend. Dieses Jahr bestimmt 10 Blüten. Allerdings sind einige auch erst halb so weit wie die Gezeigten.

Nicht einer von den vielleicht auch noch so klugen Galanthophilen wird BARNES ausgelassen haben.
Es ist ein klassisches Einsteigerglöckchen für den Herbst,
heute inzwischen leichter verfügbar als vor Jahren noch.
Manche haben dann weitergesucht und andere Sorten aufgestöbert.
Anderen reicht dieser Typ und sie tun recht daran,
sich nicht im inzwischen unüberschaubaren Sortenwirrwarr zu verlieren.

Das einfache kann doch sooo schön sein, als Gruppe erst recht ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Henki am 09. November 2018, 21:10:46
Und meins lässt sich weiterhin nicht blicken. :(
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 09. November 2018, 22:24:27
Und meins lässt sich weiterhin nicht blicken. :(

gibts gute und schlechte Gründe dafür .....

habe heute hier an trockenster Stelle BARNES-Spitzen geradeso aus dem Boden kommen sehen ...Trockenheit als Grund
habe aber auch schon wieder ausgehöhlte Zwiebeln gefunden ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 09. November 2018, 22:30:13
damit's kurzweilig bleibt ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Dunkleborus am 09. November 2018, 22:46:59
Heisst das? Wenn ja: Wie?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 09. November 2018, 23:47:45
damit's kurzweilig bleibt ...

... stellst Du hier ein Highlight nach dem nächsten rein? ;D
Hoffentlich bleibt`s noch `ne Weile so schön grün und kurzweilig! :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 10. November 2018, 06:25:54
damit's kurzweilig bleibt ...

Schön, wie die beiden sich anbimmeln!  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 10. November 2018, 07:44:02
Heisst das? Wenn ja: Wie?

heisst noch nicht ... :-[
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 10. November 2018, 08:22:17
Heisst das? Wenn ja: Wie?

heisst noch nicht ... :-[

Na ja, im derzeitigen Sortenwirrwarr sollte man nicht mehr alles benamsen, aber dieses hat schon seine eigene Form und sieht nicht aus wie viele andere.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 10. November 2018, 08:29:10
da ich mich eh nicht auskenne,ICH ERKENNE ABER DASS ES SCHÖN IST; ist es ein elwesii?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 10. November 2018, 08:43:53
da ich mich eh nicht auskenne,ICH ERKENNE ABER DASS ES SCHÖN IST; ist es ein elwesii?

ja, ein Gem kurzgesagt,
in meiner kleinen Sammlung hier sticht es durch den besonderen Grünton wirklich hervor.
Noch ...
Wird sicher mal einen Namen erhalten ...
Aber Gem's drängen ja gerade von überall auf den Markt.

Bei den Glöckchen wird es bald wie bei
Tulpen, Narzissen, Krokussen, Christrosen und was weiß ich noch was sein:
ich nehme mal 10 von den Gelben,
5 von den gefrasten
und zwei von den reinweißen mit den Punkten drauf.
Ach, das rosane da hinten, was kost das gleich?
Nein daanke, das gibts im Baumarkt billiger.

Damit es auch wirklich so kommt
arbeiten alle Galanthomanen gemeinsam und intensiv an der Vergrößerung des Wirrwarrs mit  ...;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 10. November 2018, 08:45:20
Schön, wie die beiden sich anbimmeln!  :D

Solange Du Dich so den Glöckchen näherst
ist die Welt voll ok ...  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 10. November 2018, 08:51:44


Bei den Glöckchen wird es bald wie bei
Tulpen, Narzissen, Krokussen, Christrosen und was weiß ich noch was sein:
ich nehme mal 10 von den Gelben,
5 von den gefransten........
du hast die mit dem panaschierten, gestreiften laub vergessen ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 10. November 2018, 09:24:08
du hast die mit dem panaschierten, gestreiften laub vergessen ;)

wir sind uns einig  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 10. November 2018, 11:18:24
Pflanzen halten sich absolut nicht an menschengemachte Regeln ...
GRÜNE WEIHNACHT blüht jetzt schon ...
noch nie dagewesen, unerhört ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 10. November 2018, 11:31:40
Das gehört zur Hiemalis-Gruppe, oder? Irgendwie kann ich die leider immer noch nicht unterscheiden.
Ein wunderschönes Schneeglöckchen, das dürfte hier völlig unbeschwert Weihnachten oder Ostern blühen. ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 10. November 2018, 11:52:34
Das gehört zur Hiemalis-Gruppe, oder? Irgendwie kann ich die leider immer noch nicht unterscheiden.
Ein wunderschönes Schneeglöckchen, das dürfte hier völlig unbeschwert Weihnachten oder Ostern blühen. ;)

na ja, so in etwa ...
diese Hiemalis-Gruppe vereinte alle Vorweihnachtsblüher mit schmalem Hufeisen und Galanthus elwesii-Blut - davon gab es vor 2000 schon etliche
diese Gruppe ist heute weitgehend uninterssant geworden
... weil es eben inzwischen deutlich spannendere Kultivare gibt, wie man sehen kann ;)

die Kultur ist bei all diesen Vorweihnachtsblühern aus der Abstammung Galanthus elwesii gleich ...


kursiv: hinzugefügt
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 10. November 2018, 11:59:42
Danke, planthill! 'Deutlich spannender' hast Du sehr gut formuliert. Das habe ich sogar verstanden.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Henki am 10. November 2018, 12:02:47
gibts gute und schlechte Gründe dafür .....

Sieht nach einem guten aus. Dicht unter der Erde spitzt was. ;)


Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Taxus am 10. November 2018, 12:16:21
Ein ganz wunderbares Glöckchen mit schönem Namen ist da bei Dir entstanden!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 10. November 2018, 13:09:36
da ich mich eh nicht auskenne,ICH ERKENNE ABER DASS ES SCHÖN IST; ist es ein elwesii?

ja, ein Gem kurzgesagt,
in meiner kleinen Sammlung hier sticht es durch den besonderen Grünton wirklich hervor.
Noch ...
Wird sicher mal einen Namen erhalten ...
Aber Gem's drängen ja gerade von überall auf den Markt.

Bei den Glöckchen wird es bald wie bei
Tulpen, Narzissen, Krokussen, Christrosen und was weiß ich noch was sein:
ich nehme mal 10 von den Gelben,
5 von den gefrasten
und zwei von den reinweißen mit den Punkten drauf.
Ach, das rosane da hinten, was kost das gleich?
Nein daanke, das gibts im Baumarkt billiger.

Damit es auch wirklich so kommt
arbeiten alle Galanthomanen gemeinsam und intensiv an der Vergrößerung des Wirrwarrs mit  ...;)

 ;D

also, ich träume momentan noch von einem grünen Herbstblüher - der jetzt blüht. Man sieht viele, aber man bekommt sie längst noch nicht !!!!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 10. November 2018, 14:16:32
und ich von einem gelben ;) naja zur not darf er auch mandarinfarbig sein ;D
ich bekam ein päckchen, da waren unter anderem diese 3 im sackerl, die musste ich richtig fest auseinanderziehn, soviel wurzeln kriegten die während der reise
ich hoffe die mögen meine schwarze erde
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 10. November 2018, 14:42:58
Planthill, wunderschön sind diese Glöckchen mit dem Grün!

Ich habe mich bisher mit diesen Herbstblühenden nicht so befasst mangels geeigneter Plätze. Wie ich es auch begucke, will ich sie sehen und sollen sie nicht unter Laubhaufen verschwinden (Gefahr des Köpfens) bzw. unter hunderten normale Blumenzwiebeln „verloren“ gehen, bleiben nur einige wenige Plätze, wo sie in warmen Sommern gebacken werden. Da dort aber meine bisherigen beiden den wirklich extremen Sommer überstanden haben, könnte ich da noch das eine oder andere setzen, ganz sicher aber nicht sehr viele.

Auf jeden Fall muss eins mit grünen Blüten irgendwann dazukommen, dann hätte ich eine kleine aber nette Auswahl unterschiedlicher Formen für den Herbst.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Veilchenblau 1 am 10. November 2018, 16:50:24
Ach ja, hier wird man früher oder später vom Galanthusfieber angesteckt. Mir gehen die die herbstblühenden Glöckchen auch nicht mehr aus dem Kopf und möchte mir nächstes Jahr einige Zwiebeln bestellen. Bis dahin werde ich fleißig hier mitlesen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 10. November 2018, 17:42:31
Hagen , wunderschöne Glöckchen zeigst Du wieder.  :D

Ein paar G. reginae olgae zeigen sich gepaart mit Arum italicum. Einige C. herderifolium
habe ich heute noch dazu gepflanzt.

(https://up.picr.de/34302616jw.jpeg)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 10. November 2018, 17:46:53
noch ein G.r.o. ex Griechenland.

(https://up.picr.de/34302643cz.jpeg)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 10. November 2018, 17:51:08
Galanthus reginae olgae ' Cambridge ' ist erst im August eingezogen. Im Vergleich zu
den normalen G.r.o. deutlich größer.

(https://up.picr.de/34302686cd.jpeg)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 10. November 2018, 18:03:12
Hagen , wunderschöne Glöckchen zeigst Du wieder.  :D
Aha - Planthill = Hagen, ich denke, es klingelt bei mir. Kein Wunder, dass aus dieser Ecke so viele grüne Glöckchen kommen ;D, habe sie auch schon öfter im Schottenforum bewundert.

Dein Gro aus Griechenland ist auch wunderschön!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 10. November 2018, 18:03:55
sag nicht Falk, bei Euch wärs langweilig ...
um Eure Mischpflanzungen im Freien könnt ich Euch beneiden ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 10. November 2018, 18:43:14
Ja, Falks natürlich wirkenden Gartenszenen sind immer wieder bezaubernd! Warum ist das bei Dir nicht möglich?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 10. November 2018, 19:38:37
Was für eine schöne Gruppe 'Grüne Weihnachten'!  :D

Falk, deine Garteneinblicke sind immer wieder ein Genuss!  :)

Dieses Jahr hat sich noch niemand über Schneeglöckchen zu falschen Jahreszeit beschwert... sehr gut!  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Dunkleborus am 10. November 2018, 19:54:30
Heisst das? Wenn ja: Wie?

heisst noch nicht ... :-[

Könnte aber. 'Grie Soss', oder 'Weisser Himmel' oder 'Smaragdklunker' oder 'Winterwiese' oder 'Jungle Bells'...  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 10. November 2018, 20:10:47
dieses Jahr hat sich noch niemand über Schneeglöckchen zu falschen Jahreszeit beschwert... sehr gut!  ;D

mein purer Regionalnachbar hat sich erstmals
sogar bedauerlich über das Wegbleiben seiner Herbstschneeglöckchen geäußert ...
das will bei Staudo schon was heißen ...


und noch eins zum puren Vergnügen ... Gr-o
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Dunkleborus am 10. November 2018, 20:13:21
'Greenscan' könnte das heissen. Eine unglaubliche Vielfalt, danke fürs Zeigen!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 10. November 2018, 21:55:10
'Smaragdklunker'
sehr passend
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 11. November 2018, 09:13:08
mein purer Regionalnachbar hat sich erstmals
sogar bedauerlich über das Wegbleiben seiner Herbstschneeglöckchen geäußert ...
das will bei Staudo schon was heißen ...

ja, der lange Kahlfrost mit Sonne in unserer Region hat denen nicht gutgetan  :-\  Die Blätter von meinen waren ziemlich gut in Holzwolle verpackt ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. November 2018, 13:07:35
planthill, du hast fantastische Schneeglöckchen. 8) 8) Ich habe zwar vom vorigen Besitzer des Hauses uralte Schneeglöckchen mit sehr langen Stängeln,( Haus stammt aus 1930)  aber das sind ganz normale G. nivalis. Ein paar G. flore pleno habe ich mal dazugekauft. Letztes Jahr suchte ich mal nach Abweichungen ;D nichts gefunden ;)Grüne Weihnacht ist der Oberhammer. 8) 8)Gratulation.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 11. November 2018, 15:19:06
Abweichungen findet man eher bei den Galanthus elwesii  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 11. November 2018, 15:29:28
Vertragen G. r.-o. nicht so dick Laubmull auf dem Kopf?
Oder haben sie durch die lange Trockenheit (noch) nicht so viel Power, sich durchzuschieben?

Dieses Jahr, im Gegensatz zu letzten Jahr, wo ich auch schon im Sommer für eine Laubauflage gesorgt hatte, kommt Königin Olga nicht so recht hoch, ich musste vorhin einige Tuffs regelrecht freilegen  ???
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irisfool am 11. November 2018, 17:47:51
Danke Irm, gut zu wissen dann brauche ich dafür nicht mehr auf die Knie😊
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 11. November 2018, 18:18:26
'Smaragdklunker'
sehr passend

ja, so als gem 8) ;)

auch wenn der edelstein sicher für galanthus elwesii var. monostictus steht
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: tomir am 12. November 2018, 12:11:19
@planthill - Chapeau! Wunderschöne Galanthus zeigst du!!

Hier blüht eins das wahrscheinlich schon fast zu den Klassikern  zu zählen ist: G. r-o. ‘Annmarie Kee’
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 12. November 2018, 12:22:33
Schönes Bild, Tomir!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 12. November 2018, 13:36:54
Du aber auch. Tomir! Sehr hübsch!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: tomir am 12. November 2018, 14:12:47
Danke Norna und Tungdil - ist schon ein relativ altes. Grün angehauchte Herbstblüher gab es damals noch sehr wenige. Hatte es damals neben ein paar Briten vom Finder zum testen bekommen. Hier gehört es ohne Zweifel zu den besten Sorten.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 13. November 2018, 09:40:59
Das ist sehr hübsch, tomir  :D

Hier gehts langsam voran, die 'Three Ships' werdens wohl bis Dezember schaffen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 14. November 2018, 13:50:53
von den Three Ships sehe ich noch kein bisschen, aber heute habe ich mal Barnes fotografiert.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 14. November 2018, 22:28:09
Im Topf blüht ´Three Ships´schon, in den Beeten ist nach der langen Trockenheit hier aber auch noch nichts davon zu sehen. Da ich vor einigen Wochen welche für eine Freundin ausgegraben habe, kann ich aber mit Sicherheit sagen, dass sie dort noch existent sind. Meine G. reginae-olgae haben sich durch die Trockenheit am wenigsten irritieren lassen; die herbstblühenden G. elwesii kommen nicht so im Gleichschritt wie letztes Jahr. Dafür sind von den später blühenden schon viele mit den Spitzen zu sehen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 15. November 2018, 13:22:48
von Three Ships kommen die ersten Spitzen raus. Von 7 Zwiebeln sehe ich jetzt 5 Spitzen. Das ist unerwartet viel. Sind alle dieses Jahr im Sommer gepflanzt. Zwei verschiedene Quellen. Danke!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 15. November 2018, 16:32:01
No Name, aber auch schön.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 15. November 2018, 16:40:38
Aber wirklich eine schöne Truppe!  :D

Wie ein Familientreffen. Dicker Onkel, verschlossene Tante, schlanke Mama, stolzer Papa, Oma, Opa und die lieben Kinderchen wie die Orgelpfeifen.... ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 15. November 2018, 17:45:44
Ein sehr schön elegantes Galanthus elwesii, Ulrich!

Diese Blüte von G. reginae-olgae ´Cambridge´fällt etwas üppiger aus als normal.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 15. November 2018, 17:55:20
Eine wunderbare Aufnahme!  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 15. November 2018, 19:38:17
Noch einmal von der Seite (diesmal von meinem Sohn)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 15. November 2018, 19:40:15
hübsch, auf die schnelle dachte ich an poculi
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: troll13 am 15. November 2018, 21:24:08
 ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 15. November 2018, 21:52:55
ich bin hin und weg! Sowohl von euren Bildern, als auch von diesen Texten!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 16. November 2018, 14:50:08
No Name, aber auch schön.

Super, Ulrich! Ein richtig schöner Tuff!
Und Norna, eine schicke Blüte, vor allem vor dem Hintergrund wirkt das toll!

Heute wollte 'Barnes' noch mal etwas zeigen ( leider ein wenig unscharf )
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 16. November 2018, 14:52:32
und obwohl nicht mehr der 5. November ist, meinte es 'Remember Remember' auch gut heute.
( hier hab ich mich sehr über den kleinen Zuwachs gefreut )
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 16. November 2018, 17:28:54
Diese Blüte von G. reginae-olgae ´Cambridge´fällt etwas üppiger aus als normal.

meins ist ein No Name, aber ne hübsche Blüte.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 16. November 2018, 17:31:34
Ein sehr schön elegantes Galanthus elwesii, Ulrich!

Diese Blüte von G. reginae-olgae ´Cambridge´fällt etwas üppiger aus als normal.
Bist du sicher dass das 'Cambridge' ist? Nach meiner Erinnerung hat die nur drei äußere Blütenblätter. Ist das evtl. G. reginae-olgae 'Foursome'?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 16. November 2018, 17:40:30
 ;D

Das halte ich für eine verwegene Behauptung, Ha-Jo.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 16. November 2018, 17:41:15
Diese Blüte von G. reginae-olgae ´Cambridge´fällt etwas üppiger aus als normal.

meins ist ein No Name, aber ne hübsche Blüte.

Das stimmt, sehr elegante äußere Blütenblätter.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 16. November 2018, 21:20:45
Diese Blüte von G. reginae-olgae ´Cambridge´fällt etwas üppiger aus als normal.

meins ist ein No Name, aber ne hübsche Blüte.
Letztlich sind Namen ja nur hilfreich für die Weitergabe - da hat der Empfänger (vielleicht) eine Vorstellung, was er bekommen wird. Mir ist ein schönes Schneeglöckchen auch lieber als ein (teurer) Name. Bei den Hebstblühern sind mir Winterhärte und eine schöne Form, dazu eine brauchbare Vermehrungsrate, wichtiger als alles andere.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 16. November 2018, 21:27:23
Ein sehr schön elegantes Galanthus elwesii, Ulrich!

Diese Blüte von G. reginae-olgae ´Cambridge´fällt etwas üppiger aus als normal.
Bist du sicher dass das 'Cambridge' ist? Nach meiner Erinnerung hat die nur drei äußere Blütenblätter. Ist das evtl. G. reginae-olgae 'Foursome'?
´Cambridge´habe ich seit vielen Jahren, dieses Schneeglöckchen blüht in einem der beiden Töpfe, die ich als Sicherheitskopie im frostfreien Gewächshaus halte, falls es draußen den Winter nicht übersteht. 2011/12 hatten etliche Gartenfreunde im Freiland herbe Verluste bei den Herbstblühern. ´Foursome´habe ich nicht - diese Blütenform bei einer Zwiebel von ´Cambridge´ wird wohl eine einmalige Fehlbildung sein. Auf jeden Fall habe ich die Zwiebel markiert und kann das dann nächstes Jahr überprüfen.
Du hast völlig recht, ´Cambridge´hat normalerweise nur 3 Tepalen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Taxus am 16. November 2018, 21:30:12
'Peter Gatehouse' hat eben schon Besuch zum Abendessen gehabt.....ich habe mir aber erlaubt den Besuch ungefragt wieder auszuladen!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 16. November 2018, 21:48:20
Oh, wie schade, da wurde aber schon ordentlich geknabbert. Ist 'Peter Gatehouse' besonders wüchsig, das ist ja schon ein sehr schöner Bestand?! Ist es typisch, dass dieses G. elwesii an kurzen Stielen blüht, Taxus?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Taxus am 16. November 2018, 22:04:52
Peter G. ist eine ältere Sorte, die hier schon eine Weilchen wächst. Heute gibt es sicherlich elegantere Auslesen, aber ich freu mich jedes Jahr wieder auf die Glöckchen, die da aus der Iris pumila rausschauen! Ein zäher Bursche!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 16. November 2018, 22:06:54
kommt wohl öfter mal vor mit mehr Blütenblättern, dieses Jahr hatte ich scharlockii mit 4 und 5 äußeren Petalen, bei Foursome dagegen warte ich noch darauf. Da es von Joe Sharman ist, sollte es echt sein ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 16. November 2018, 22:20:41
Peter G. ist eine ältere Sorte, die hier schon eine Weilchen wächst. Heute gibt es sicherlich elegantere Auslesen, aber ich freu mich jedes Jahr wieder auf die Glöckchen, die da aus der Iris pumila rausschauen! Ein zäher Bursche!

Danke Taxus! Da ich erst damit beginne, herbstblühende Schneeglöcken hier zu etablieren, schaue ich immer gerne zunächst auf die Wüchsigkeit.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Dunkleborus am 17. November 2018, 09:39:03
Die ersten unserer anonymen Herde blühen seit Wochen. Die Typen sind recht unterschiedlich. Gestern fand ich eins mit langen Ohren und Snapchatfilter.

'Grüner Afghane'*, 'Schnuffi' oder 'Not Grumpy Dog' würden da doch passen, oddr?  ;D


* Natürlich die Hunderasse!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 17. November 2018, 09:54:15
 ;D ;D ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Dunkleborus am 17. November 2018, 10:00:28
Das grosse Problem mit den herbstblühenden Galanthus ist ja, dass die Begleitflora noch da ist. Damals fand ich die Idee mit Aster 'Eso Murasaki' prima.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 17. November 2018, 11:29:21
 ;D

Ja, da muss man schon etwas überlegen mit wem man kombiniert... Aster 'Snowflurry' ist auch keine gute Idee.  ;) ;D

Cyclamen hederifolium und kleinere Hosta und Polystichum setiferum, Asplenium trichomanes und Hirschzungen gehen dagegen gut.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 17. November 2018, 12:25:10
Das grosse Problem mit den herbstblühenden Galanthus ist ja, dass die Begleitflora noch da ist. Damals fand ich die Idee mit Aster 'Eso Murasaki' prima.
Deshalb möchte ich Herbstblüher auch gar nicht in Massen haben - zur Hauptsaison haben sie freie Bahn und sind dann Stimmungsträger im Garten. Aber hier und da ein kleines Grüppchen am geeigneten Standort ist auch im Spätherbst und Winter ein erfreulicher Anblick.

Dein ´Grüner Afghane´ist klasse! So einen Typ habe ich unter den Herbstblühern noch nicht gesehen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 17. November 2018, 21:37:55
Bei mir stehen sie gut unter früh einziehenden Stauden wie Päonia, z.B. officinalis, oder Trillium.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Henki am 17. November 2018, 21:42:51
Rein zufällig entdeckte ich heute dieses blühende Glöckchen, als ich eigentlich einen Topf in der Wiese einsenken wollte. Eins der 1000 elwesii, die ich vorletztes Jahr steckte.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Magnolienpflanzer am 21. November 2018, 12:47:35
Oh, danke!  :D Wenn ich von dem mal Stecklinge machen könnte...  ;);D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 21. November 2018, 13:10:39
Lohnt das?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 21. November 2018, 13:56:04
Die G.elwesii monostictus blühen jetzt an drei verschiedenen Stellen, alles andere rückt und rührt sich kaum.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 21. November 2018, 14:02:30
Eine schöne Stimmung mit Werden und Vergehen, Irm!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 21. November 2018, 14:04:02
ja, und genauso dunkel isses heute in Berlin  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 21. November 2018, 14:15:13
Bei mir ist grad noch "Königin-Olga-Saison":

(https://up.picr.de/34393760px.jpg)

(https://up.picr.de/34393762ub.jpg)

(https://up.picr.de/34393763ey.jpg)

(https://up.picr.de/34393765lf.jpg)

(https://up.picr.de/34393769az.jpg)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 21. November 2018, 14:19:16
Wesentlich später als letztes Jahr - da blühten sie von Ende September bis Ende Oktober.
Irgendwie "fehlten" auch an ein paar Stellen noch welche im Vergleich zu den Fotos vom letzten Jahr - vorsichtiges Wühlen ergab folgendes Bild:

(https://up.picr.de/34393759by.jpg)

Ähnliches an einer anderen Stelle, wo auch Olgas stehen, die scheinen wirklich sehr spät, oder bekommen vielleicht keine Blüten dieses Jahr?
Es waren zwei Stellen, wo ich ein bisschen die Befürchtung hatte, dass Schneeglöckchenschimmel im Frühjahr zugeschlagen haben könnte....
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 21. November 2018, 14:22:35
Bei mir ist grad noch "Königin-Olga-Saison":


Die sind hier alle längst verblüht, haben z.T. schon dicke Samenkapseln. Einen letzten Nachzügler habe ich beim Laub harken versehentlich geköpft ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 21. November 2018, 14:24:58

Es waren zwei Stellen, wo ich ein bisschen die Befürchtung hatte, dass Schneeglöckchenschimmel im Frühjahr zugeschlagen haben könnte....

ausgraben und nachgucken ?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 21. November 2018, 14:35:45
Bei mir ist grad noch "Königin-Olga-Saison":

(https://up.picr.de/34393765lf.jpg)]
Dieses Galanthus hederifolium ist zu schön :D 8)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 21. November 2018, 14:41:04

Es waren zwei Stellen, wo ich ein bisschen die Befürchtung hatte, dass Schneeglöckchenschimmel im Frühjahr zugeschlagen haben könnte....

ausgraben und nachgucken ?

Schwierig, mit hunderten nivalis drumherum  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 21. November 2018, 14:41:11
Das grosse Problem mit den herbstblühenden Galanthus ist ja, dass die Begleitflora noch da ist. Damals fand ich die Idee mit Aster 'Eso Murasaki' prima.
Wäre vielleicht am Fuße der MoosMauer ein Plätzchen frei?

'Grüner Afghane' täte mir in dieser Form auch sehr gefallen  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 21. November 2018, 14:43:11

Es waren zwei Stellen, wo ich ein bisschen die Befürchtung hatte, dass Schneeglöckchenschimmel im Frühjahr zugeschlagen haben könnte....

ausgraben und nachgucken ?

Schwierig, mit hunderten nivalis drumherum  ;)

dann abwarten und hoffen  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 21. November 2018, 14:59:20
Naja, an zwei Stellen sieht es ja wie auf dem Foto aus - es spitzt.
Nur an einer Stelle brachte auch Kratzen nichts hervor.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 21. November 2018, 15:02:02
hübsches galanthus fairy rings
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 21. November 2018, 15:02:53
 ;D
Danke
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 21. November 2018, 16:14:35
Bei mir ist grad noch "Königin-Olga-Saison":


Die sind hier alle längst verblüht, haben z.T. schon dicke Samenkapseln. Einen letzten Nachzügler habe ich beim Laub harken versehentlich geköpft ...
Bin erleichtert, dass nicht nur ich so ein Dussel bin :P. Die herbstblühenden haben jetzt ein separates Plätzchen ganz weit weg von den dicken Laubschichten, die ich jährlich erstmal abräume, um sie dann gehäckselt wieder zu verteilen ::).

Bei mir blüht Alex Duguid - sagte nicht jemand, G.r.o. vernalis blüht im Frühling? Der jedenfalls nie, ist einfach nur später als die anderen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 21. November 2018, 18:43:41
...sagte nicht jemand, G.r.o. vernalis blüht im Frühling? ...

Ja.
Aber...  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Dunkleborus am 21. November 2018, 22:06:21
Das grosse Problem mit den herbstblühenden Galanthus ist ja, dass die Begleitflora noch da ist. Damals fand ich die Idee mit Aster 'Eso Murasaki' prima.
Wäre vielleicht am Fuße der MoosMauer ein Plätzchen frei?

Platz ja, zwischen immergrünen hohen Farnen und Rhodos, in ungeeignetem Substrat.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 22. November 2018, 00:25:08
...sagte nicht jemand, G.r.o. vernalis blüht im Frühling? ...

Ja.
Aber...  ;D
ok, der 2. Link trifft den Nagel auf den Kopf ;D.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: tomir am 26. November 2018, 11:03:15
Galanthus elwesii ssp. monostictus - hier das zuverlässigste Schneeglöckchen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 26. November 2018, 11:05:52
sehr hübsch ! und sogar mit Sonne  :D Hier ists so dunkel, dass man kaum Fotos machen kann und die Glückchen wollen auch nicht wachsen  :-[
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 26. November 2018, 12:50:32
Sei froh. Was jetzt noch in der Erde steckt, kann nicht erfrieren.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 26. November 2018, 13:27:32
von den glöckchen sehe ich noch nix, aber grade vorhin märzenbecher die schon farbe kriegen
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 26. November 2018, 13:46:23
Sei froh. Was jetzt noch in der Erde steckt, kann nicht erfrieren.  ;)

Ich habe doch extra einige früh blühende Sorten gekauft, die ich gern noch dieses Jahr blühen sehen wollte. Bei facebook zeigen sie die auch und meine strecken grade mal die Nase aus der Erde  >:(  >:(
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Lis am 26. November 2018, 15:27:48
Bei mir blüht elw. mon.  Barnes
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 28. November 2018, 22:04:48
Eine Freundin hat mir diesen herbstblühenden Klon von G. elwesii geschenkt - sie mag Schneeglöckchen in ihrem Garten nur zur typischen Blütezeit.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 28. November 2018, 22:09:15
Ein apartes Glöckchen mit schöner Zeichnung, Norna. Es wirkt so leicht und beschwingt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 28. November 2018, 22:10:25
Ja, hübsches Dingelchen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 28. November 2018, 22:17:21
Im Vergleich zu anderen fällt die sehr straffe Haltung auf, wegen des extrem kurzen Pedikels. Nichts Sensationelles, aber ich habe mich darüber gefreut. Und es scheint sich auch gut zu vermehren, was ich leider nicht von allen Klonen meiner herbstblühenden G. elwesii behaupten kann.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 28. November 2018, 22:26:43
Was will man mehr 8)!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 29. November 2018, 11:44:08
Ja, hübsches Dingelchen.

rocamboles Kommentar kann ich nur unterstreichen, Norna!
Allerdings mag ich - im Gegenteil zu Deiner Freundin - Schneeglöckchen ebenfalls auch schon im Herbst im Garten auftauchen sehen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 29. November 2018, 13:47:56
Dein Garten ist wohl auch ein bisschen größer.  ;)

Meine Freundin ist keine Sammlerin und hätte auch nicht den Platz dafür. Als Malerin ist es ihr wichtig, mit den Pflanzen Stimmungen zu erzeugen, und das ist hierzulande in einem kleineren Garten mit herbstblühenden Schneeglöckchen kaum zweckmäßig. Im Schottenforum war einmal eine Massenpflanzung von herbstblühenden Galanthus elwesii in den USA verlinkt - leider habe ich den Beitrag nicht wiedergefunden. So etwas würde mich auch begeistern - wenn ich denn unter den geeigneten Voraussetzungen gärtnern würde. Vielleicht hat jemand ein besseres Gedächtnis und findet den Link wieder?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Paw paw am 29. November 2018, 14:23:46
Norna, ging es da um ein Anwesen in North Carolina?
Zwei Berichte darüber mit tollen Fotos habe ich gefunden. Hier von 2010 und hier von 2015.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 29. November 2018, 16:28:37
Toll, Paw paw, das ist der Garten!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 30. November 2018, 15:34:40
Dein Garten ist wohl auch ein bisschen größer.  ;)

Auf jeden Fall hat er noch eine Menge Platz für Schneeglöckchen. :)

Euch allen ein schönes entspanntes erstes Adventswochenende!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Steingartenfan am 30. November 2018, 17:06:16
Hallo,

ich hätte auch gern Schneeglöckerl welche schon Ende des Jahres blühen. Hatte vor einigen Tagen ein telefonat mit einem sehr netten Forumler welcher eine umfangreiche Glöckerlsammlung hat. Unter anderem sind wir auch auf die frühblühenden Schneeglöckerl gekommen ( von denen ich vor dem telefonat gar nichts wußte ). Er hat mir abgeraten da ich in Zone 6 wohne.
Ich möchte es aber trotzdem mal versuchen nach dem Motto " Versuch macht kluch "!

Nun wie ist Euere Meinung darüber ( Zone 6 Bayerischer Wald ca.500m über NN ).Pflanzplatz wäre bei Hostas, die ja ab ende Oktober großteils verwelkte Blätter haben die ich dann sowieso jedes Jahr abschneide! Welche einfachen Glöckchen würdet Ihr mir empfehlen, wenn ja ?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 30. November 2018, 17:08:12
Eine beeindruckende Masse von herbstblühenden Gem...  :D

Das macht Lust mehr mit ihnen zu gestalten, aber dazu müsste ich erst mehr von ihnen auftreiben und sie vermehren.  ;D

Danke, Tungdil! Das wünsche ich Dir und allen anderen auch!  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 30. November 2018, 17:10:41
@steingartenfan: G.reginae-olgae würde ich Dir für den Anfang nicht unbedingt empfehlen, aber mit G. elwesii monostictus 'Barnes' müsste das in Deiner Region gehen. Die blühen jetzt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 30. November 2018, 17:11:38
Steingartenfan, wann kommen bei Dir denn die ersten Fröste? Ist es eine Schneereiche Gegend oder gibt es eher Kahlfröste?

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 30. November 2018, 17:12:57
Heute hat er jedenfalls Glatteisregen  ;)  ich überlege grade, wie Glückchen das überstehen...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 30. November 2018, 17:19:04
Heute hat er jedenfalls Glatteisregen  ;)  ich überlege grade, wie Glückchen das überstehen...

Ich denke die Blüten der herbstblühenden Gem sind eher zart und witterungsempfindlich, bei Eisregen und Frost können Sie schon unansehnlich werden, auch wenn die Pflanzen das überstehen.

Sehr unempfindlich ist hier 'Mrs Macnamara' aber die blüht hier erst zwischen Weihnachten und Neujahr, in kälteren Gegenden evtl. sogar später.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Steingartenfan am 30. November 2018, 17:24:49
 :o seid Ihr schnell,

8)Tip Irm , ja von den Reginae -olgae hat er mir auch abgeraten! G. elwesii monostictus ist notiert!!

Conishnow, so ca. Anfang/ Mitte November haben wir erste leichte Nachtfröste so um -1°C. Schneereich? Nun früher hatten wir schon um Allerheiligen Schnee, aber die letzten Jahre sehr wennig vor Weihnachten, meißt erst Anfang des nächsten Jahres!

Ja, 1 cm Eisschicht hat auch meine gesamte Anlage inclusive Pflanzen überzogen, hatten den ganzen Tag Temperaturen nur um den Gefrierpunkt, jetzt aktuell schon wieder -1,8°C !
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 30. November 2018, 17:27:49

8)Tip Irm , ja von den Reginae -olgae hat er mir auch abgeraten! G. elwesii monostictus ist notiert!!


G.e.m. 'Barnes'  ;D nicht alle monostictus blühen jetzt schon ... Barnes ist relativ einfach zu bekommen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 30. November 2018, 17:32:26
Ja, Irm hatt völlig recht. Wenn dann probiere 'Barnes' der blüht früh genug.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 30. November 2018, 17:38:20
Hab grade geguckt, Camphausen hat den für 10 Euronen, das ist er wert. Natürlich nicht jetzt, sondern ca. im März oder dann im August 19.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Steingartenfan am 30. November 2018, 17:43:02
Q Irm,
schon wieder was dazugelernt, dachte die Art G. monostictus wären alles Frühchen!

Nun, ich kenn mich mit Glöckchen gar nicht gut aus, da mein Gebiet die Sempervivum Zwergige- und Alpine Pflanzen sind.
Hab´ zwar 2017 einige Galanthus Namen-Sorten eingetauscht ( eben als Zwischenpflanzung für besagtes Hostabeet ), je 1-2 Zwiebeln, von denen nur ein Teil heuer schon toll geblüht hat, der Rest nur Blättergetrieben. Hoffe 2019 auf volles Blühprogramm !

Wenn jemand frühblühende G. monostictus Sorten für mich hat, gerne Tausch ;), da findet sich bestimmt was !
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 30. November 2018, 17:45:52
Tausch auch März oder August, jetzt sollte man die Glückchen nicht stören  ;) Ich habe keine Frühblüher zu vergeben, da könnte ich eher noch was gebrauchen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 01. Dezember 2018, 17:07:51
Allen Teilnehmern eine schöne Adventszeit, sei es stimmungsvoll mit Schnee und Eis, oder mit tröstenden Blüten, wie hier am Niederrhein.

Galanthus reginae-olgae ´Cambridge´mit Arum italicum ´Pamela Harper´.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 01. Dezember 2018, 17:20:09
Das wünsche ich auch allen Schneeglöckchenfans, Norna. Danke für die die herrlichen Impressionen Deiner Herbstsblüher! Wieder so ein herrliches Foto zum Träumen heute.
Mittlerweile sprießen hier die Frühlingsblüher auch schon gut sichtbar aus der Erde. Der 'Wachtmeister Dimpfelmoser' hat sich schön vermehrt. So langsam kommt auch hier Vorfreude auf...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Dezember 2018, 10:26:00
Allen Teilnehmern eine schöne Adventszeit, sei es stimmungsvoll mit Schnee und Eis, oder mit tröstenden Blüten, wie hier am Niederrhein.

Das sieht hübsch aus mit dem Arum ! ich wundere mich über mich selbst, dass ich erst dieses Jahr auf Arum gekommen bin  ::) (welche Sort, Norna ?)
Wünsche natürlich auch eine schöne Vorweihnachtszeit all denen, die das genießen können.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 02. Dezember 2018, 16:03:56
Danke, Scabiosa und Irm!

Die Pflanzennamen habe ich der Übersichtlichkeit halber oben ergänzt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 02. Dezember 2018, 17:19:23
Sehr schön, Norna! Eine sehr gelungene Kombination.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 02. Dezember 2018, 17:40:17
Norna, ging es da um ein Anwesen in North Carolina?
Zwei Berichte darüber mit tollen Fotos habe ich gefunden.... und hier von 2015.

Der Schneeglöckchenfluß bzw. -bach durch den Wald ist wundervoll :D  Danke für den Link!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 02. Dezember 2018, 21:25:20
Allen Teilnehmern eine schöne Adventszeit, sei es stimmungsvoll mit Schnee und Eis, oder mit tröstenden Blüten, wie hier am Niederrhein.

Das sieht hübsch aus mit dem Arum ! ich wundere mich über mich selbst, dass ich erst dieses Jahr auf Arum gekommen bin  ::) (welche Sort, Norna ?)
Wünsche natürlich auch eine schöne Vorweihnachtszeit all denen, die das genießen können.

Pamela Harper ist klasse, meine ist neu und noch eintriebig und einblättrig... passt aber bestimmt wunderbar zu blühenden Schneeglöckchen.  :D

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 03. Dezember 2018, 12:58:40
15 °C im Schatten - es darf abgehoben werden.  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 03. Dezember 2018, 16:11:37
Meine haben sich heute - immerhin - mal ein bisschen geöffnet ..
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Taxus am 04. Dezember 2018, 09:07:08


Galanthus reginae-olgae ´Cambridge´mit Arum italicum ´Pamela Harper´.
[/quote]

Welch wunderbare Kombination! So macht der Advent auch im Garten viel Freude und einen neuen Weinhnachtswunsch hab ich jetzt auch schon....
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 04. Dezember 2018, 21:06:08
so langsam schleichen sich wieder die grünfleckigen G elwesii ein ...
na klar doch, es geht auf Weihnachten zu,
womöglich steht uns gar eine Grüne Weihnacht bevor ???

BUDENZAUBER und SCHNEEKÖNIG (beide mit stabilen Flecken)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 04. Dezember 2018, 21:07:40
Herrlich grün und sehr imposant!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 04. Dezember 2018, 21:16:31
Herrlich grün und sehr imposant!
danke @tungdil

heute, bei ein wenig Sonnenschein
hatten sich auch die THREE SHIPS
aus dem Hafen gewagt
und trafen
auf einen riesigen Königin-Olga-Segler ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ephe am 05. Dezember 2018, 11:01:34



Hier gibt es am Feldrand eine Schneeglöckchen-Kolonie, die wohl aus ehemaligen Gartenabfällen entstanden ist. Dort habe ich letzte Woche 3 Eimer Schneeglöckchenklumpen mit viel Erde ausgemacht und bei uns in den Garten gepflanzt. Dabei fiel mir auf, dass manche Schneeglöckchen eine braune Hülle um die Zwiebel haben, andere sind völlig weiß.
Sind das unterschiedliche Arten?
Gibt es einen sorten- oder artbedingten Unterschied bei Schneeglöckchenzwiebeln?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 05. Dezember 2018, 13:26:26
Nein. Das ist halt so. Ob es sich um verschiedene Klone handelt oder ob die Zwiebeln auch innerhalb eines Klons mal die Hüllen behalten und mal fallen lassen, weiß ich nicht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 05. Dezember 2018, 13:46:13

heute, bei ein wenig Sonnenschein
hatten sich auch die THREE SHIPS
aus dem Hafen gewagt
und trafen
auf einen riesigen Königin-Olga-Segler ...
Und wunderbar stehende Segel haben sie alle :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 05. Dezember 2018, 17:20:18
Ihr schafft das noch, dass ich auch beginne, mich mit den herbstblühenden Glöckchen näher zu beschäftigen. Vorerst freue ich mich aber über Eure Blütenfotos!

So langsam zeigt sich an vielen Stellen jetzt kräftiger Austrieb und auch teilweise schon Farbe bei den normalen G. nivalis.
Mein 'Wachtmeister' hat auch einige Kollegen angeheuert...
 
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 05. Dezember 2018, 17:26:10
 :D
Dann gehe ich Morgen mal ein bisschen suchen. Eigentlich müsste `Merlin`so langsam zu sehen sein, letztes Jahr war`s so um diese Zeit und hätte an Weihnachten geblüht, aber nur ohne Schnecken richtig schön..., leider.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Dezember 2018, 20:16:24
Das wäre sehr ungewöhnlich für Merlin, wenn er um Weihnachten blüht.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 06. Dezember 2018, 21:29:19
'Merlin' habe ich an verschiedenen Stellen im Garten. Er blüht zwar über einen langen Zeitraum, aber nicht sehr früh. Dieses Foto stammt aus März 2018.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Dezember 2018, 22:45:39
Ja, ist bei mir auch immer zum Ende der Hauptblütezeit.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 07. Dezember 2018, 15:59:21
Es geht seeeehr langsam voran bei den Glückchen  ;)

G.monostictus "November" (kein offizieller aber passender Name)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 07. Dezember 2018, 16:01:14
'Smaragdsplitter' sieht erstmal nicht aus wie einer  :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 07. Dezember 2018, 16:01:45
'Yorkminster'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 07. Dezember 2018, 16:02:14
'Three Ships'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 07. Dezember 2018, 16:02:59
 ´Merlin´blüht bei mir auch eher zur Hauptblütezeit. Er scheint aber empfänglich für Vorverlagerung der Blütezeit unter geeigneten Bedingungen zu sein. Eine Bekannte in der Region, die die Sorte von mir erhielt und unter steingartenähnlichen Bedingungen kultivierte, hatte gelegentlich schon im Januar Blüten.

´Faringdon Double´hatte sich bei mir gut vermehrt, so dass ich einige Zwiebeln an einen wärmeren, sonnigeren Standort pflanzen konnte. Dort steht jetzt die erste Knospe 5 cm hoch, während am ursprünlichen Standort noch nichts davon zu sehen ist.

Scabiosa, bei mir vermehrt sich der Wachtmeister auch sehr gut - ganz anders als z.B. ´Hörup´. Dieses Galanthus elwesii macht bei mir seit 10 Jahren keinerlei Zuwachs. Genau wie der Wachtmeister ist es alledings auch nicht gepäppelt worden.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 07. Dezember 2018, 16:07:40
Es geht seeeehr langsam voran bei den Glückchen  ;)


Ja, Irm, England ist nicht umsonst die Wiege der Galanthophilie. In dem milden Klima dort hat man meist den ganzen Winter über Freude an Schneeglöckchen, in vielen Regionen Deutschlands hat man leider nicht das Glück.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 07. Dezember 2018, 16:11:09
Bei FB liegt dieses Jahr Belgien ganz weit vorn !
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Callis am 07. Dezember 2018, 16:15:11
'Three Ships'

Die schaffen es aber bis zum Weihnachtstag.

(I saw three ships come sailing in
On Christmas day, on Christmas day
I saw three ships come sailing in
On Christmas day in the morning...)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 07. Dezember 2018, 16:17:18
Bei FB liegt dieses Jahr Belgien ganz weit vorn !
Meinst Du in der Entwicklung der Schneeglöckchen oder in der Begeisterung dafür?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 07. Dezember 2018, 16:18:11
Bei FB liegt dieses Jahr Belgien ganz weit vorn !
Meinst Du in der Entwicklung der Schneeglöckchen oder in der Begeisterung dafür?

beides !
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 07. Dezember 2018, 16:38:00
Das wäre sehr ungewöhnlich für Merlin, wenn er um Weihnachten blüht.  ;)

Dann hatte ich 2017 einen ungewöhnlichen Merlin. ;) (Gepflanzt 2016)
Bin mir da totsicher, weil die Blüte ein besonderes Weihnachtsgeschenk war, einfach ein bisschen angefressen.
Gestern habe ich noch gar nichts spitzeln sehen, dies Jahr wird es also später.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Lis am 07. Dezember 2018, 18:44:23
Hab mal ne Frage: Ich hab dieses Jahr ein Zwiebelchen von Gal. Tree Ships verbuddelt und noch ist auch nach vorsichtigen buddeln nichts zu sehen. ???  Eigentlich müsste es doch bald blühen, oder? So ganz allmählich fürchte ich dass ich es abschreiben muss, oder besteht doch noch Hoffnung dass es eventuell später blüht? :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 07. Dezember 2018, 18:48:47
Meine Three Ships sind erst um die zwei Zentimeter aus der Erde. Ich vermute, dass sie durch die Trockenheit später in Gang gekommen sind als sonst. Vielleicht blüht Dein frisch gepflanztes Zwiebelchen auch in diesem Jahr noch nicht und ist daher spät dran. Meiner Meinung nach solltest Du die Hoffnung nicht aufgeben.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Lis am 07. Dezember 2018, 18:50:50
Danke, das mach ich auch nicht :-*
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 07. Dezember 2018, 19:48:16
bei mir spitzen auch noch keine, nur die märzenbecher wollen raus, kein wunder bei den temperaturen
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 07. Dezember 2018, 20:41:40
... oder besteht doch noch Hoffnung dass es eventuell später blüht? :-\

Staudo hat recht, wenn es bei Dir sehr trocken war, dann können sie später dran sein. Die Herbstfeuchtigkeit, die sie zum wurzeln brauchen, hat dieses Jahr gefehlt. Meine wurden regelmäßig gegossen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 07. Dezember 2018, 22:15:00
Bei FB liegt dieses Jahr Belgien ganz weit vorn !
Meinst Du in der Entwicklung der Schneeglöckchen oder in der Begeisterung dafür?

beides !

Es wird schon länger vermutet, dass die Galanthomanie früher oder später kollabiert; in England zeichnet sich das vielleicht schon ab. Andernseits kommen viele interessante Neuerungen jetzt vom Kontinent, was das wachsende Interesse hier sicher belebt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 07. Dezember 2018, 22:25:44
Die Galanthomanie wird einer Galanthophilie weichen. Nach schier endlosen tristen Winterwochen freut man sich einfach auf die Glückchen.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 07. Dezember 2018, 22:39:49
und winterling und krokanten netziris, ich eigentlich auf alles,frühling muss bunt sein
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 07. Dezember 2018, 22:56:41
FB ??? Wäre einer bitte so freundlich, stehe gerade auf dem Schlauch :-*.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 07. Dezember 2018, 22:58:34
Fakebook.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 07. Dezember 2018, 23:11:08
Die Galanthomanie wird einer Galanthophilie weichen. Nach schier endlosen tristen Winterwochen freut man sich einfach auf die Glückchen.  ;)
Das wäre schön, auch was die Preise betrifft.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 07. Dezember 2018, 23:24:25
Fakebook.  ;)
danke  8).
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 08. Dezember 2018, 10:33:57
Bei FB liegt dieses Jahr Belgien ganz weit vorn !
Meinst Du in der Entwicklung der Schneeglöckchen oder in der Begeisterung dafür?

beides !

Es wird schon länger vermutet, dass die Galanthomanie früher oder später kollabiert; in England zeichnet sich das vielleicht schon ab. Andernseits kommen viele interessante Neuerungen jetzt vom Kontinent, was das wachsende Interesse hier sicher belebt.

Es ist jetzt halt noch die Frage, ob der Brexit kommt und wie er kommt. Und momentan sind die Schneeglöckchen-Verkäufer auf dem Kontinent bei der Vermarktung noch nicht so weit wie die Briten. Edulis z.B. hat schon vor einer Woche sein Frühjahrsangebot per Mail rumgeschickt. In D kenne ich eigentlich nur einen, der ein größeres Angebot im Internet hat, in Belgien gibts eine Menge schöner neuer Sorten, aber bisher keinen, der das professionell vermarktet (oder ich weiß es nicht). Ist jedenfalls spannend. Und ich habe mir vorgenommen, nur noch ganz wenig bis nix mehr zu kaufen  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 08. Dezember 2018, 10:39:06
und winterling und krokanten netziris, ich eigentlich auf alles,frühling muss bunt sein

so  ???
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 08. Dezember 2018, 10:39:40
oder so  ???
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 08. Dezember 2018, 10:40:22
 ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 08. Dezember 2018, 11:05:04
und winterling und krokanten netziris, ich eigentlich auf alles,frühling muss bunt sein

so  ???
eigentlich habe ich da von staudo ein bild im kopf, wie soll ich das sagen,....ähm...zahlreicher ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Callis am 08. Dezember 2018, 11:09:50
...eigentlich habe ich da von staudo ein bild im kopf, wie soll ich das sagen,....ähm...zahlreicher ;D
kann ich aus deiner Sicht verstehen, du neigst ja bei vielen Stauden zum Zahlreichen. ;) Aber du scheinst ja auch endlos Platz zu haben.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 08. Dezember 2018, 11:16:04
endlos ist der platz auch nicht
ich habe früher zahlreiche beete mit heimischen sommerblumen gehabt, die 1000 hems gewichen sind
manchmal wünsche ich mir diese beete zurück wenn im lauen sommerwind die margeriten klatschmohn und kornblumen leuchteten und schaukelten, 100 m2 fingerhüte zwischen bäumen, jetzt gibts nichtmal die bäume mehr
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 08. Dezember 2018, 11:27:51
und winterling und krokanten netziris, ich eigentlich auf alles,frühling muss bunt sein

so  ???
eigentlich habe ich da von staudo ein bild im kopf, wie soll ich das sagen,....ähm...zahlreicher ;D

 ;D
viel zahlreicher geht bei mir nicht, denn da, wo im Febr. nix ist, sind im Mai wieder die Hosta und Zwiebelblumen, die halt später blühen. Ich wills nicht "zahlreich", ich will, dass immer was blüht !
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 08. Dezember 2018, 12:10:28
und winterling und krokanten netziris, ich eigentlich auf alles,frühling muss bunt sein

so  ???
eigentlich habe ich da von staudo ein bild im kopf, wie soll ich das sagen,....ähm...zahlreicher ;D

 ;D
viel zahlreicher geht bei mir nicht, denn da, wo im Febr. nix ist, sind im Mai wieder die Hosta und Zwiebelblumen, die halt später blühen. Ich wills nicht "zahlreich", ich will, dass immer was blüht !

versteh ich, mir blüht hier immer was ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 08. Dezember 2018, 15:29:51
und das zahlreich ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Henki am 08. Dezember 2018, 22:49:01
Meine Three Ships sind erst um die zwei Zentimeter aus der Erde. Ich vermute, dass sie durch die Trockenheit später in Gang gekommen sind als sonst.

Hier dasselbe. Von den Schiffen sind erst winzige Spitzen zu sehen, gleiches bei 'Barnes'. 'Mrs Macnamara' spitzt jetzt ebenfalls, steht aber auch in einem regelmäßiger bewässerten Beet.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AJa am 10. Dezember 2018, 17:16:13
Habe soeben meine Glöckchen einmal inspiziert nachdem ich diesen Sommer
überhaupt nicht gegossen habe und sie richtig vernachlässigt habe. Die lagen wohl
einige Zeit in pulvertrockener Erde. Scheinen wohl nichts abbekommen zu haben.
South Hayes und Ecussion d`Or treiben an mehreren Stellen bereits richtig gut
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 21. Dezember 2018, 18:10:23
Heute kam elektronische Post von Avon Bulbs. Die neue Schneeglöckchenliste wird in der zweiten Januarwoche online sein.
Schaun wir mal  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 21. Dezember 2018, 19:13:08
ja, sie machen jetzt Weihnachtspause, dabei wollte ich grade den 'Smaragdsplitter' vom Sommer reklamieren, das ist wohl keiner  :-\  :(  na ja, Januar ist auch noch Zeit, muss erst noch ein vernünftiges Foto machen. Bei den Glückchen gehts dieses Jahr sehr sehr langsam voran !
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 21. Dezember 2018, 21:22:33

Bei den Glückchen gehts dieses Jahr sehr sehr langsam voran !

Ja, hier auch.
Allerdings hoffte ich doch ein wenig auf Deine Flotte 'Three Ships' zu Heilig-Abend als Foto, Irm.
Sieht aber schlecht aus, sagst Du?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 22. Dezember 2018, 10:07:57
Nein nein, die Three Ships blühen, hab nur noch kein Foto gemacht  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 22. Dezember 2018, 16:18:43
Hier brauchen sie bestimmt noch eine Woche.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 22. Dezember 2018, 16:29:05
'Mrs. Macnamara' baumelt schon, 'Three Ships' ist bei mir verschwunden...  :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 22. Dezember 2018, 16:33:02
'Faringdon Double' baumelt auch, ist allerdings sehr beliebt bei kleinen Ackerschnecken...  ::)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 22. Dezember 2018, 16:36:13
 Zwei Blüten von 'Three Ships' öffneten sich hier zwar pünktlich zum Fest, allerdings haben sie unter dem unwetterartigen Regen in den letzten Tagen leider sehr gelitten und sehen bemitleidenswert aus.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 22. Dezember 2018, 16:38:51
Wie schön, der kleine Tuff, Cornishsnow! Da kommt ja schon so langsam Vorfreude auf! (und die Farne, wow)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 22. Dezember 2018, 16:51:23
'Faringdon Double' baumelt auch, ist allerdings sehr beliebt bei kleinen Ackerschnecken...  ::)

Das es bei Dir Schnecken gibt  ???
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 22. Dezember 2018, 17:46:36
meine Three Ships blühen und sind unversehrt. Faringdon Double sehe ich noch nichts von. Ich muss morgen mal nachschauen, ob unter dem Moos und Laub etwas steckt.

Schlechtes Bild von Three Ships, aber immerhin.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 22. Dezember 2018, 18:27:16
'Faringdon Double' baumelt auch, ist allerdings sehr beliebt bei kleinen Ackerschnecken...  ::)

Das es bei Dir Schnecken gibt  ???

Leider viel zu viele von diesen kleinen Ackerschnecken und ich habe schon alles versucht...  ::) :P
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 22. Dezember 2018, 18:29:05
Wie schön, der kleine Tuff, Cornishsnow! Da kommt ja schon so langsam Vorfreude auf! (und die Farne, wow)

Ja!  :D

Ich muss nur noch etwas die Stauden zurückschneiden, dann sieht es etwas gefälliger aus.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 22. Dezember 2018, 18:54:39
... dann sieht es etwas gefälliger aus.  :D

Das sieht doch jetzt schon toll aus, wie sie durch die Farne wachsen.
Und der Tuff 'Mrs Macnamara's ist super. Ich hoffe auch, Du entdeckst 'Three Ships' irgendwie noch.

Die Schiffe in meinem Garten sind noch weit entfernt von solch schönen Blüten, wie bei pearl.
Und auch 'Faringdon Double' "nickt" sich gerade erst ins Freie... ( leider nicht so schön umrahmt wie bei Corni  ;) )
Aber ich freue mich sehr über eure eingestellten Fotos!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 23. Dezember 2018, 10:39:39
Danke, Tungdil!  :D

Die wintergrünen Farne will ich auch nicht zurückschneiden, aber einiges andere hätte es nötig, damit die Frühblüher sich besser entwickeln können und die Schnecken weniger Versteckmöglichkeiten haben.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 23. Dezember 2018, 11:45:36
Faringdon Double spitzt raus! Ihr kündigt immer das Erscheinen der Schneeglöckchen in meinem Garten an. Seid ihr Himmelsbote?

sorry, in letzter Zeit schreib ich Dinge, die ich mir selber nicht erklären kann.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AJa am 23. Dezember 2018, 16:36:55
Danke, Tungdil!  :D

Die wintergrünen Farne will ich auch nicht zurückschneiden, aber einiges andere hätte es nötig, damit die Frühblüher sich besser entwickeln können und die Schnecken weniger Versteckmöglichkeiten haben.  ;)

Mit den Schnecken hab ich auch so einige Probleme. Muss mir nach Weihnachten wieder mal 1 Packung Schneckenkorn
besprgen!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 23. Dezember 2018, 17:51:17
Meine Ackerschnecken scheinen das Schneckenkorn nicht anzunehmen... die sind schlauer als ich hoffte.  ::)

@ Pearl

 ;D ;)

Ich kann es gut verstehen, für mich ist es immer wieder etwas Besonderes, das sich ein paar schon um Weihnachten entschließen zu blühen.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 23. Dezember 2018, 17:58:40
für mich ist das ja völlig neu! Aus fundamentalistischen Gründen lehnte ich Schneeglöckchen im Herbst entschieden ab. Jetzt habe ich eine Situation, wo ich sie auf der Couch liegend durch die Fenstertüren sehen kann. Das ist toll! Ich freue mich schon, wenn die Cyclamenblüten durchkommen. Die Knospen liegen platt auf dem Boden und warten den Startschuss ab. Oder den Frost.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 23. Dezember 2018, 18:19:33
Faringdon Double spitzt raus! Ihr kündigt immer das Erscheinen der Schneeglöckchen in meinem Garten an. Seid ihr Himmelsbote?
sorry, in letzter Zeit schreib ich Dinge, die ich mir selber nicht erklären kann.

da freut sich sicher so mancher mit ... ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 23. Dezember 2018, 18:27:09
So geht es mir wenn ich aus dem Küchenfenster schaue oder vom Balkon.  ;) :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 23. Dezember 2018, 19:29:43
Ich hoffe, dass der Tag morgen mal ein bisschen weniger dunkel ist, will auch noch mal nach den Glückchen gucken. 'York Minster' ist wieder ein Einzelstück, wie letztes und vorletztes Jahr, vorvorletztes Jahr hat es nicht geblüht und davor hatte ichs gepflanzt  ;) Keins vermehrt sich langsamer als das (und dabei wäre es ein gutes Tauschobjekt).
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 23. Dezember 2018, 19:51:41
vielleicht ein klein wenig früh,
doch morgen füll' ich mal wieder für Stunden
ein saisonal seltenes Berufsbild aus,
möcht ich Euch Galanthophilen
das Weihnachtsfest einläuten ...

Allen ein friedliches Fest,
ein paar Glöckchenspitzen, gern auch mehr im Garten,
einen zufriedenen Jahresausklang
und ein hoffnungsvolles Neues Jahr ...

...und irgendwann, da trifft man sich ... ;)

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 23. Dezember 2018, 20:20:00
Frohe Weihnachten!
Galanthus 'Donald Simms Early' (Elwesii Hiemalis Group) u. Galanthus elwesii var. monostictus
beglücken uns an den Festtagen.

(https://up.picr.de/34650676de.jpeg)

(https://up.picr.de/34650677ua.jpeg)

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: laguna am 23. Dezember 2018, 20:55:13
Im Frühjahr fielen mir zwei anders aussehende Blüten bei den G. elwesii auf. Die hatten jeweils 4 Blütenblätter!
Vorsichtshalber ein Schildchen "Quadriga" beigesteckt. Jetzt hoffe ich, daß die Blütenform wieder kommt. Dann gibts auch Fotos.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 23. Dezember 2018, 21:34:14
Das hatte ich bei Scharlockii dieses Jahr - 4 oder 5 Blütenblätter. Auch mal bei Hippolyta, da war es einmalig.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 23. Dezember 2018, 21:39:14
QUADRIGA's sehen so aus:

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 23. Dezember 2018, 21:50:39
vedo quale  con cinque foglie
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 24. Dezember 2018, 00:23:43
ach ja ... bin gespannt ob und wie Quad nächstes Jahr blüht
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 24. Dezember 2018, 09:41:10

...und irgendwann, da trifft man sich ... ;)

... das dauert nicht mehr lange, Hagen  :D

Dir und Deiner Familie wünsche ich auch ein geruhsames Fest und Dir noch genügend Zeit für Dein Gewächshaus mit Fotoapparat  :D  :D

Die guten Wünsche für alle Galanthophilen, die hier reinschauen, hänge ich gleich mit dran ! Schöne Weihnachten !
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: laguna am 24. Dezember 2018, 14:46:06
Den Sortennamen Quadriga gibt es schon?
Dann muß ich mir einen anderen Namen einfallen lassen. Natürlich nur, wenn's wieder vier-blättrige gibt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AndreasR am 24. Dezember 2018, 14:58:00
Vielleicht "Glücksglöckchen", oder gibt's das auch schon? ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 24. Dezember 2018, 16:15:49
Kein gescheites Wetter heute, leichter Frost und ab und zu Schneegriesel  >:( daher auch keine gescheiten Glückchen-Fotos.

Die "Flotte" ist noch ein bisschen geschützt und wollte bei dem Wette auch nicht aufblühen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 24. Dezember 2018, 16:16:38
Das ist 'Matt Bishop'.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Henki am 24. Dezember 2018, 16:28:27
Die "Flotte" ist noch ein bisschen geschützt und wollte bei dem Wette auch nicht aufblühen.

Und so üppig!  :D Bei mir gibt's nur zwei Austriebe. Das ist weniger, als im letzten Jahr.  :-\

Beinahe wäre mir entgangen, dass 'Vic Horton' schon einen Blütenstengel draußen hat.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 24. Dezember 2018, 16:44:56
Meine Schiffschen wurden laut Aussage vom Fachmann von der Narzissenfliege aufgefressen. Es trieben nur noch Reste aus. Von den reginae-olgae entdeckte ich heute auch ein paar Resttriebe. Denen hat vermutlich der Spätfrost im März zugesetzt. Dafür blühen etliche monostictus. Die mit Spannung erwarteten Sämlinge kanadischer nivalis lassen auf Blüten hoffen. Voraussichtlich ab April wachsen kanadische Galanthus nivalis im hiesigen Park.  8)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 24. Dezember 2018, 16:54:52
Die mit Spannung erwarteten Sämlinge kanadischer nivalis lassen auf Blüten hoffen.

Spannend  :D da habe ich damals die ersten grasähnlichen Austriebe gesehen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Mathilda1 am 25. Dezember 2018, 09:33:04
Bei mir treiben 3 elwesii aus(hab wegen eurem Thread einfach mal in meinem Garten nachgesehen, ob da schon was da ist), eines blüht schon, eines braucht noch ein paar tage, beim letzten sieht man schon die Knospe. Es sind vor ein paar Jahren gepflanzte aus den Baumarkttöpfchen. Von allen anderen sieht man gar nichts. Mehr als Vlies drauflegen wenns sehr kalt wird kann man ja nicht, schätz ich mal.
Sie haben sich wirklich die falsche Gegend für so ein Blühverhalten ausgesucht
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Henki am 25. Dezember 2018, 18:47:20
vielleicht ein klein wenig früh

Vielleicht sind ja jetzt schon die Blüten offen?  ;)


Ich habe heute mal nach den Glöckchen geschaut. Ahorn- und Kirschbaumlaub sind des Teufels.  :P In den nächsten Tagen muss ich einige Beete von dieser Laubdecke befreien. Viele Sorten spitzen schon raus und der ganz überwiegende Teil zeigt guten Zuwachs. :) Ein paar namenlose elwesii bimmeln schon im Birkenhain. Von den Sorten ist 'Fly Fishing' am weitesten.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 26. Dezember 2018, 14:54:05
Schön! Meiner ist noch nicht so weit.  :)

Dafür sieht 'Geoffrey Godfrey Owen' schon recht vielversprechend aus.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 26. Dezember 2018, 14:54:56
Dafür vermisse ich noch 'Three Ships', 'Big Boy' und 'Hörup'...  ::)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 26. Dezember 2018, 16:57:37
Dafür sieht 'Geoffrey Owen' schon recht vielversprechend aus.  :D
Aber wirklich! Sehr schön!
Ich habe ihn erst seit Herbst und noch ist rein gar nichts zu sehen...  :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Henki am 26. Dezember 2018, 17:04:00
Godfrey ;) Ich überlege schon wieder, wo ich das neue hingepflanzt habe. Und einige andere Neuzugänge.  :-[ Aber ich hatte die Pflanzplätze fotografiert, ich muss mal die Bilder durchschauen.

'Vic Horton' müsste ich eigentlich mal aufnehmen zur Kontrolle. Da ist nur noch ein Drittel vom dem da, das letztes Jahr aus der Erde schaute. Fliege, ick hör' dir trapsen...  :(

Aber 'Midas' zeigt sich schon zaghaft. Aus beiden Zwiebeln je zwei Spitzen.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 26. Dezember 2018, 17:30:11
Stimmt... Godfrey... ich sollte wieder vorher nachlesen, bevor ich mich nur auf mein schlechtes Gedächniss verlasse.  ::) ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 26. Dezember 2018, 17:31:45
Dafür sieht 'Godfrey Owen' schon recht vielversprechend aus.  :D
Aber wirklich! Sehr schön!
Ich habe ihn erst seit Herbst und noch ist rein gar nichts zu sehen...  :-\

Eingewachsen scheint er mir deutlich früher zu sein, also noch etwas Geduld.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 27. Dezember 2018, 00:07:27
Bei mir schlummern die meisten noch unter dem Laubmulch. Was ich prima finde, wer weiß, was der Winter noch so in petto hat.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 28. Dezember 2018, 12:10:47
Darüber brauchst Du dir in Hamburg bei den wenigsten Sorten Gedanken machen, 'Mrs. Macnamara' fängt bei mir immer zwischen den Feiertagen an zu blühen und sieht noch im März gut aus auch wenn es zwischendurch heftigere Frostphasen gibt.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Dezember 2018, 14:26:03
Es war zum fotografieren wieder zu dunkel - und den Glückchen zum blühen erst recht  >:(

Three Ships
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Dezember 2018, 14:26:30
.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Dezember 2018, 14:27:50
Yorkminster wartet auch auf besseres Wetter  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Dezember 2018, 14:29:45
Das soll eigentlich 'Smaragdsplitter' sein, ich habs eben bei Avon reklamiert. Aber grade schreibt mir ein FB-Freund, dass es quasi normal sei, dass der auch mal so blüht ...  :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Dezember 2018, 14:30:12
nochmal
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Dezember 2018, 14:30:59
Die Pflanze von Jentsch scheint dagegen richtig zu werden, leider schlechtes Foto.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 28. Dezember 2018, 14:40:39
Ich bewundere jedes Jahr eure herrlich frühen Glöckchen!  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 28. Dezember 2018, 14:41:43
Schön, Irm. Ich schaue gerade meine Glöckchen durch. Es sieht schon ganz gut aus. Nach dem Umzug hatte ich schlimmeres befürchtet.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pumpot am 28. Dezember 2018, 16:01:53
Das soll eigentlich 'Smaragdsplitter' sein, ich habs eben bei Avon reklamiert. Aber grade schreibt mir ein FB-Freund, dass es quasi normal sei, dass der auch mal so blüht ...  :-\

Stimmt  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Dezember 2018, 16:13:07
Das soll eigentlich 'Smaragdsplitter' sein, ich habs eben bei Avon reklamiert. Aber grade schreibt mir ein FB-Freund, dass es quasi normal sei, dass der auch mal so blüht ...  :-\

Stimmt  ;)

 >:(  >:(  >:(

Aber dann isses ja gut, dass Jentsch mir geschrieben hat, er hat eins für mich, NACHDEM ich bei Avon eingekauft hatte  :D dann hab ich wenigstens eins (für 50 Pfund und 80 Euro). Bald werde ich vernünftig ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Henki am 28. Dezember 2018, 20:51:23
Ich habe heute wieder einige Schneeglöckchen von der Vermissten-Liste gefunden und auch sonst bei bisher fast allen einen Austrieb feststellen können. Recht weit sind auch schon die Uebigauer Wuchtbrummen.  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Dezember 2018, 20:53:20
Ach herrjeh, ich hab völlig vergessen, wohin ich die Riesenteile gepflanzt habe  ::)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Henki am 28. Dezember 2018, 21:11:11
Ich bin auch noch auf der Suche nach sechs Glöckchen. Irgendwo stehen sie... aber wo?  :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Dezember 2018, 21:14:24
Ich habe im Frühjahr einen Plan gezeichnet, mit allen, die mir wichtig sind. Aber sind wohl nicht alle drauf, nur die mit Namen  :-\ und was ich hinterher gekauft habe fehlt auch.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: oile am 28. Dezember 2018, 21:21:45
Noch bin ich froh, dass nicht alle so weit raus sind. Da kann ich wenigstens unbeschwerter rumlatschen, wo ich will. Aber ich fürchte, dass die Narzissenfliege mal wieder erfolgreich war. 'Diggory' fehlt z.B.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Dezember 2018, 21:23:46
Bei Diggory sieht man hier schon die Knospen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Henki am 28. Dezember 2018, 21:26:37
Ausgerechnet von 'Diggory' sehe ich auch noch nichts, trotz nachgraben.  :-\ Ähnlich bei 'Kildare'. Aber es ist ja noch Zeit.


@Irm: Ich hatte im Frühjahr bei den vielen Neuzugängen die Pflanzplätze fotografiert und sie in der Bestandsliste vermerkt mit einer Standortbeschreibung. Offenbar ist mir da nach der Hälfte die Luft ausgegangen.  :P

Deine 'Augustus' habe ich aber zielsicher wiedergefunden und sie spitzen auch schon. ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 28. Dezember 2018, 21:35:26
Ich habe heute wieder einige Schneeglöckchen von der Vermissten-Liste gefunden und auch sonst bei bisher fast allen einen Austrieb feststellen können. Recht weit sind auch schon die Uebigauer Wuchtbrummen.  :)

Da sollten wir mal tauschen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Henki am 28. Dezember 2018, 21:41:32
Gerne. ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 28. Dezember 2018, 21:50:57
dann hab ich wenigstens eins (für 50 Pfund und 80 Euro). Bald werde ich vernünftig ...

 ;D  Hab ich auch mal von mir gedacht...
Das nehme ich mir dann ( ganz vielleicht ) mal für 2020 vor. 8)
Spare schließlich schon für die nächste Glöckchenbestellung / die nächsten Schneeglöckchentage.

Außerdem macht`s bei Glöckchen herrlich viel Spaß, auch mal unvernünftig zu sein. Dein 'Yorkminster' z.B. ist sehr hübsch, auch schon im geschlossenen Zustand. Das ist eben so schön an den Grünlingen. Sie müssen gar nicht unbedingt offenblütig sein.

Bei mir schauen die meisten aus der Erde ( mittlerweile auch 'Godfrey Owen' ). Selbst 'Diggory', der sich schon so gut vermehrt hatte und den die Narzissenfliege nahezu ausradierte im letzten Jahr, scheint doch eine Blüte zu schieben. Alles also wieder auf Anfang mit 'Diggory'.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Dezember 2018, 21:58:14

Außerdem macht`s bei Glöckchen herrlich viel Spaß, auch mal unvernünftig zu sein. Dein 'Yorkminster' z.B. ist sehr hübsch, auch schon im geschlossenen Zustand. Das ist eben so schön an den Grünlingen. Sie müssen gar nicht unbedingt offenblütig sein.


Yorkminster blüht das dritte mal als Einzelstück, und im Jahr davor hats noch nicht geblüht. Also nicht alles vermehrt sich hier gut  ;D das ist wirklich wirklich zickig.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 28. Dezember 2018, 22:06:22
Ach weißt Du, das Problem hatte ich auch bei 'Hörup' ( eines meiner ersten spezielleren Glöckchen in 2013 ) und 'Modern Art'. Bislang zickige Einzelkinder.
Und in diesem Jahr, oh Wunder, schiebt Erstgenanntes vier Spitzen. Warum auch immer... ??? Verändert habe ich rein gar nichts. Weder am Standort, noch an der Erdmischung.

Ich drücke Dir aber die Daumen für die kommende Saison!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Dezember 2018, 22:11:26
Yorkminster hat mindestens 6 Spitzen getrieben, aber nur eine mit Blüte drin  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 28. Dezember 2018, 22:14:00
Yorkminster hat mindestens 6 Spitzen getrieben, aber nur eine mit Blüte drin  ;)

 :D  Na, aber das verspricht doch grüne Verheissungen für die kommenden Jahre!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Dezember 2018, 22:20:55
nö, letztes Jahr waren es auch schon 5 Spitzen  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 28. Dezember 2018, 22:22:18
Nach meiner Erfahrung bestocken sich einige Auslesen in der Regel sehr zügig, in meinem Garten gehören z.B. ´S. Arnott´, ´Ophelia´, ´Modern Art´,´Three Ships´, ´Spindlestone Surprise´und ´Daglingworth´dazu. Andere brauchen Jahre, bis die Zwiebel einmal Zuwachs zeigt - bei ´Hörup´ist das nach 10 Jahren noch nicht der Fall. Das haben einige befreundete Sammler  bei dieser Auslese auch so erlebt. Manche bestocken sich dann aber vernünftig, wenn sie überhaupt erst einmal damit angefangen haben. Sie scheinen sich erst ihr eigenes Milieu schaffen zu müssen. Meine Schneeglöckchen wachsen in der gegebenen Gartenerde, ohne Sonderbehandlung oder spezielles Substrat, veränderte Bedingungen kann man da ausschließen. Manchmal hilft aber ein Standortwechsel an einen sonnigeren und trockeneren oder schattigeren und feuchteren Platz.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 28. Dezember 2018, 22:36:45
nö, letztes Jahr waren es auch schon 5 Spitzen  ;D

Tjaaaa,... :-X
Nicht, dass Du quasi `ne 'Hörup'-Version erwisht hast. So wie Norna es schreibt.
Vielleicht solltest Du ein Schiff daneben setzen, damit es dem Yorkminster mal zeigt, wie man sich in Deinem Garten anständig zu vermehren hat. ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Dezember 2018, 23:07:14
Genau daneben sitzt 'Margaret Biddulph', zusammen gekauft, gleichzeitig gepflanzt. Die hatte dieses Jahr schon 8 Blüten  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 29. Dezember 2018, 07:55:01
Ihr macht mich ganz wuschig - ich habe bislang hier noch gar nichts aus der Erde spitzeln sehen  :-\
Muss später nochmal schauen, ob ich irgendwo was mit liebevollem Blick rauslocken kann  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 29. Dezember 2018, 13:57:40
Ja, immer wieder stelle ich fest, wie gut es ist, dass es Pur und euch gibt! Eben nach ein paar kalten Tagen nochmal neugierig raus - und siehe da, ich konnte einige Glöckchenaustriebe entdecken  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 29. Dezember 2018, 14:09:24
Hier auch :), aber bei Merlin noch immer nichts. Das wäre hart, würde sich der Zauberer nicht mehr zeigen. :-\ Abwarten.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 29. Dezember 2018, 14:17:52
Drücke dir fest die magischen Daumen!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 29. Dezember 2018, 14:23:59
Hier sind beide Merlin schon einen Zentimeter draußen aber bis jetzt gab es keinerlei Frost und da legen die Glöckchen zügig zu.

Heut hab ich auch schon die ersten Nacken der Winterlinge gesichtet, Schwefelglanz und Zitronenfalter.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Henki am 29. Dezember 2018, 16:24:15
Heut hab ich auch schon die ersten Nacken der Winterlinge gesichtet, Schwefelglanz und Zitronenfalter.  :D

Ich auch, jedenfalls 'Schwefelglanz". Die sind schon mächtig weit! Alle anderen sind noch gut versteckt.

Und ich kann drei weitere Glöckchen von der Vermisstenliste streichen.  :D

'Merlin' guckt hier auch schon deutlich raus und hat auch wieder gut zugelegt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 29. Dezember 2018, 17:27:04
Schöner Zuwachs. Jetzt fehlt noch ‚Miraculix‘, wenn‘s das nicht schon gibt. ;)
( Ganz teure Schneeglöckchen würde ich nervlich nicht aushalten, glaub ich.)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 30. Dezember 2018, 14:21:34
'Matt Bishop' wartet nur noch auf einen halbwegs trockenen/warmen Tag, dann ist er offen (hoffentlich).
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: APO1 am 31. Dezember 2018, 15:01:35
Eine Frage an die Fachleute: Ist das ein G. woronowii oder elwesii?

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 31. Dezember 2018, 15:09:42
ganz sicher Galanthus elwesii. Galanthus woronowii hat grünes und nicht blaugrünes Laub und ist sowieso ganz anders.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 31. Dezember 2018, 15:10:20
Die Blattfärbung entspricht eher Galanthus elwesii, G. woronowii hat grüne Blätter.

Pearl war schneller...  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: APO1 am 31. Dezember 2018, 15:24:59
Danke an euch.
Ich sammle zwar nicht aber natürlich möchte ich wenn jemand fragt die richtige Antwort haben.
Ja es stimmt schon das Blatt ist nicht hellgrün. Die Breite des Blattes hat mich zweifeln lassen aber es gibt ja Fachleute  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 31. Dezember 2018, 16:24:38
Bei G. woronowii ist auch auffällig, dass das Laub eine glänzende Oberfläche hat.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 01. Januar 2019, 11:05:49
Die Breite des Blattes hat mich zweifeln lassen aber es gibt ja Fachleute  ;)
Warum, findest Du es zu breit für ein elwesii? Ich habe namenlose mit teilweise bis zu 3cm breiten Blättern.

Dieses Jahr ist Richard Ayres zuerst da, das war sonst immer Godfrey Owen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 01. Januar 2019, 16:02:25
Im Vordergrund 'Trymlet', hinten 'Diggory'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: tomir am 02. Januar 2019, 00:32:37
'Matt Bishop' wartet nur noch auf einen halbwegs trockenen/warmen Tag, dann ist er offen (hoffentlich).

Oh, das ist aber etwas sehr Feines Irm!!

Besser hätte das Jahr hier gar nicht beginnen können. Sehr sympathischer Besuch mit sehr feinen Mitbringseln. Weihnachten 2.0
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AndreasR am 02. Januar 2019, 00:38:49
Kann es sein, dass da sogar ein cyclamenblättriges Galanthus dabei ist? ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: tomir am 02. Januar 2019, 00:44:52
Jepp.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 05. Januar 2019, 13:59:49
Hallo und erst mal an euch alle ein frohes neues Jahr, Gesundheit und alles Gute für 2019!
War einige Tage internettechnisch verschollen und daher die verspäteten Wünsche meinerseits.

Bei frühlingshaften 10 Grad und zeitweiligem Sonnenschein begrüßten mich heute einige blühwillige Galanthen im Garten.
Schwupps ins Haus und die Kamera vorgekramt...

Passend und vermehrungswillig: 'Happy New Year'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 05. Januar 2019, 14:00:39
'Faringdon Double'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 05. Januar 2019, 14:01:48
'Fieldgate Prelude'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 05. Januar 2019, 14:02:39
'Three Ships' ( ziemlich verspätet... )
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 05. Januar 2019, 14:03:38
und 'Grumpy', der sich bei dem Wetter ruhig mal ein Lächeln hätte abringen können...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 05. Januar 2019, 14:21:19
wow Tungdil ! ich war heute gucken, aber hier öffnet sich nix, außer den Three Ships, irgendwie wohl zu dunkel draußen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: mentor1010 am 05. Januar 2019, 14:47:11
 :o  Tungdil  :o  Das tut (fast) weh  ;)  Sieht sehr schön aus :)    Hier is noch nix ...dafür schieben die Hellis und Cyclamen ordentlich  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenlady am 05. Januar 2019, 15:21:49
ooh, die Galanthussaison ist in vollem Gang  :o

Ich hatte mich bisher gar nicht darum gekümmert, eben sah ich, dass die 'Magnets'  kurz vor der Blüte stehen. Bei einem Horst sah ich zu meinem Schrecken etliche Zwiebeln ohne Wurzeln auf der Erde liegen. Wer frisst Galanthuswurzeln?  Das ist womöglich eine Erklärung, dass die 'Magnets' schon einmal Mäuseopfer wurden, aber nach ein paar Jahren z.T. wieder verstreut auftauchten. Nach solch wurzellosem Zustand müssen sie sich bestimmt erst mal erholen.

Fressen Mäuse die Wurzeln und lassen die Zwiebeln unangetastet?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 05. Januar 2019, 15:33:11
Hier bei uns ist heute wirkliches Vor-Frühlingswetter ausgebrochen, Irm.
Ich denke, wenn es Mitte bis Ende Januar hier frostig wird, war`s das mit der Blütenpracht.
Aber es stehen ja auch noch genug in den Startlöchern. ;)

@mentor: brauche auch noch viel mehr Hellis und Cyclamen, schon wegen des Zusammenspiels mit den Galanthen. Aber der nächste Frühblühermarkt ist ja nicht mehr so lang hin... ;D
Aber sag mal, Kleve ist ja nicht sooo weit weg von mir hier in der Nähe Möllns. Und bei Dir ist noch nichts zu sehen? Hast Du auch elwesii im Garten?


Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 05. Januar 2019, 16:00:36
Gänzlich ohne Wurzeln zu diesem Zeitpunkt finde ich merkwürdig, @Gartenlädy.
Habe den Garten leider voller Wühlmäuse ( weshalb ich die spezielleren Sorten immer in Gittertöpfen habe ), um solche Erlebnisse möglichst zu minimieren.
Aber es kommt vor, dass sich die Biester ihre Gänge an Tuffs normaler nivalis vorbei oder auch mal quasi hindurch buddeln. Dabei werden die Zwiebeln - grundsätzlich samt Wurzeln - nach oben geschoben.

Da die Wurzeln ebenfalls die giftigen Alkaloide wie die anderen Pflanzenteile aufweisen, denke ich, es wird eine andere Begründung dafür geben, als ein Wegfressen, vor allem, da der Winter (noch) nicht so zugeschlagen hat und die bepelzten Nager wahrscheinlich noch genug anderes finden, als auf Schneeglöckchen zu gehen.

Vielleicht weiß ja einer der Erfahreneren hier einen Rat.


Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 05. Januar 2019, 19:32:54
Toll, Tungdil!  :D

Bei Dir blüht es ja schon üppig im Garten. Ich will auch Sonne im Garten...  :-[ ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Lis am 05. Januar 2019, 19:37:36
Hier erfreue ich mich grad an der Blüte von  Faringdon Double
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: mentor1010 am 05. Januar 2019, 20:36:37
Doch doch....Spitzen tun sie schon  ;) Elwesii hab ich (noch) nicht...Aber tausend Nivalis  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Januar 2019, 16:03:38
Lis, die sieht gut aus!  :D

Meine ist leider sehr von den Schnecken zerfressen, aber leuchtet aus der Entfernung schön zwischen den Farnen.  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Januar 2019, 16:04:44
'Mrs. Macnamara' ist dagegen wie jedes Jahr ein Traum.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 06. Januar 2019, 16:20:05
Die sieht ganz wunderbar aus!  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Januar 2019, 16:24:13
'Magnet' ist auch sehr üppig geworden.  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 06. Januar 2019, 16:25:06
Aber Hallo!  :o
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Januar 2019, 16:26:24
'Angleys Abbey' ist auch schon recht weit.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Januar 2019, 16:27:45
'Walrus' hat auch gut zugelegt und letztes Jahr dachte ich noch es wächst rückwärts.  :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 06. Januar 2019, 16:28:18
Und die Helli rechts scheint auch eine schöne dunkle Farbe zu haben  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Lis am 06. Januar 2019, 16:32:24
'Mrs. Macnamara' ist dagegen wie jedes Jahr ein Traum.  :D

Wow!  :-* Meine Mrs. schaut erst zwei cm aus der Erde, aber dafür hat sie sich ordentlich vermehrt
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: tarokaja am 06. Januar 2019, 16:32:48
So weit sind die bei euch schon!  :o :o

Hier spitzt noch nix, nada, niente...  :(
Hoffentlich war es den Glückchen hier nicht zu lange zu trocken im Sommer.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Januar 2019, 16:35:23
Das ist Helleborus croaticus, ein üppiger Stock aber die Blüten sind sehr klein.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Januar 2019, 16:37:19
So weit sind die bei euch schon!  :o :o

Hier spitzt noch nix, nada, niente...  :(
Hoffentlich war es den Glückchen hier nicht zu lange zu trocken im Sommer.

Die kommen bestimmt noch, wenn es zu trocken ist legen sie erst später los.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: enaira am 06. Januar 2019, 16:39:12
Ich habe eben an 'Diggory' 2 Knospen entdeckt! :o
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Januar 2019, 16:39:50
Ach... den 'Godfrey Owen' hab ich auch noch abgelichtet, der hat im Sommer einen neuen Platz bekommen, daher sieht er makellos aus.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Januar 2019, 16:41:03
Ich habe eben an 'Diggory' 2 Knospen entdeckt! :o

Der ist hier auch schon drei Zentimeter draußen und die Knospen sind gut zu sehen.  ;)

Leider nicht so üppig wie bei Irm aber ich bin zufrieden.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Paw paw am 06. Januar 2019, 16:43:06
Bei mir spitzen auch erst letztes Jahr gepflanzte Nivalis mit bereits erkennbaren Knospen raus. Wann beginnt Ihr mit düngen? Meine mich zu erinnern, dass Staudo mal schrieb, sobald sie rausschaun. Das ist bei mir sonst immer sehr viel später.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Alva am 06. Januar 2019, 16:44:39
Ich will auch Sonne im Garten...  :-[ ;)
Geht mir ähnlich. Hier taucht sie auch erst Anfang März wieder auf.


Hier spitzt noch nix, nada, niente...  :(
Hoffentlich war es den Glückchen hier nicht zu lange zu trocken im Sommer.

Hier auch nicht. Irgendwie bilde ich mir ein, sie sind sonst früher dran.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Januar 2019, 16:45:35
Ich werde nächstes Wochenende etwas Blaukorn verteilen und etwas Tomaten-Langzeitdünger.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Januar 2019, 16:52:54
An trockenen Stellen vermisse ich noch ein paar, bzw. die Spitzen gerade aber ansonsten sind die meisten schon recht weit, hier ist die Hauptblütezeit aber eigentlich immer im Februar.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Paw paw am 06. Januar 2019, 17:01:30
Ich werde nächstes Wochenende etwas Blaukorn verteilen und etwas Tomaten-Langzeitdünger.
Danke! Dann bekommt dieser neue Glöckchenbereich auch jetzt schon Dünger.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 06. Januar 2019, 17:29:51
'Walrus' hat auch gut zugelegt und letztes Jahr dachte ich noch es wächst rückwärts.  :-\

Sehr schöne Impressionen aus Deinem Garten mit den vielen blühenden Schneeglöckchen, cornishsnow. 'Walrus' ist sehr früh dran bei Dir. Hier hatte 'Walrus' erst nach den Spätfrösten im März 2018 die ersten Blüten geöffnet.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 06. Januar 2019, 17:33:59
Ich habe eben an 'Diggory' 2 Knospen entdeckt! :o

Hier zeigt 'Diggory' auch schon Farbe. (Kam in den ersten beiden Standjahren etwas zögerlich in die Gänge)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Lis am 06. Januar 2019, 18:12:27
Diggory im letzten Jahr, dieses Jahr sind es noch mehr Blüten.

Zitat von: Cornishsnow
Ich werde nächstes Wochenende etwas Blaukorn verteilen und etwas Tomaten-Langzeitdünger.

Und etwas Schneckenkorn
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 06. Januar 2019, 18:26:54
Was ist das alles weit bei Euch  :o
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 06. Januar 2019, 18:31:49
Was ist das alles weit bei Euch  :o

der ist gut dran, der den noch kommenden Winter
abwarten kann ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 06. Januar 2019, 21:15:18
Ich wart dann erstmal noch ein bißchen  ;D

Hab ja eure Bilder für die Vorfreude!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 06. Januar 2019, 21:19:57
Sehr schöne Bilder aus euren Gärten! :D
Corni, der 'Magnet'-Tuff ist beeindruckend. :o Aber auch wieder in Verbindung mit Deinen Begleitpflanzen. Richtig , richtig schick, Dein Garten!
Lis, 'Diggory' war ja schon richtig üppig letzten Winter. Freue mich schon auf ein aktuelles Bild der Sorte in Blüte!

Ansonsten bin ich auch mal gespannt, was Petrus diesen Winter für uns alle noch so in petto hat...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 06. Januar 2019, 21:22:56
Ich wart dann erstmal noch ein bißchen  ;D

Holla fyvie! :o Du bestätigst ja gerade mit dem Bild das, was hier bei uns in den Nachrichten hoch und runter läuft.
Und alles im Garten liegt still unter der weißen Decke.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Januar 2019, 21:26:30
Dafür das 'Magnet' vor ein paar Jahren fast vollständig von der Narzissenfliege vertilgt wurde, hat er sich wieder gut berappeln, hat aber auch lange gedauert.  :D

Fyvie, das sieht ja krass aus!  :o
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Januar 2019, 21:34:21
Sehr schöne Bilder aus euren Gärten! :D
Corni, der 'Magnet'-Tuff ist beeindruckend. :o Aber auch wieder in Verbindung mit Deinen Begleitpflanzen. Richtig , richtig schick, Dein Garten!
...

Danke Dir, heut hab ich noch gedacht das es etwas durcheinander ist und ich mal etwas aufräumen müsste.  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 06. Januar 2019, 21:38:11
...heut hab ich noch gedacht das es etwas durcheinander ist und ich mal etwas aufräumen müsste.  ;D

Echt??? Also, ich wünschte, es würde so bei mir aussehen, wie in Deinem Garten, Corni. Wenn ich da zum Vergleich die Bilder Deiner Farnbereiche sehe. Und dazwischen lauter Glöckchen. Beneidenswert! :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Januar 2019, 21:55:41
Farnbereiche? Das ist eigentlich schon mein ganzer Garten.  ;D ;)

Danke!  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 06. Januar 2019, 22:18:25
An trockenen Stellen vermisse ich noch ein paar, bzw. die Spitzen gerade aber ansonsten sind die meisten schon recht weit, hier ist die Hauptblütezeit aber eigentlich immer im Februar.
Irre, was das individuelle Kleinklima so ausmacht. So weit wohne ich ja nicht von Dir weg 8), aber es ist alles deutlich weiter bei Dir. Obwohl Godfrey Owen vielleicht in 1-2 Wochen blühen könnte.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Januar 2019, 22:24:37
Innenstadt und Hinterhof, hier gab es noch keinen Frost.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 06. Januar 2019, 22:46:08
Dafür das 'Magnet' vor ein paar Jahren fast vollständig von der Narzissenfliege vertilgt wurde, hat er sich wieder gut berappeln, hat aber auch lange gedauert.  :D

...

Soso. Und ich dachte schon das passiert immer nur bei mir... ;D :-X

Das Bild war von heute morgen und es hat den ganzen Tag weitergeschneit, nein kein Puderzuckerpulverschnee...naß und schwer. Und es soll die ganze Woche so weitergehen, naß und schwer  :P
Meine Glöckchen waren alle auch schon ziemlich weit  :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 06. Januar 2019, 23:01:28
Farnbereiche? Das ist eigentlich schon mein ganzer Garten.  ;D ;)

...

Klein aber fein (mein)  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 07. Januar 2019, 10:25:35
unterm schnee sind deine glöckchen gut aufgehoben, hier schneits auch
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Callis am 07. Januar 2019, 12:39:36
Als Anfängerin bei Galanthus-Sorten habe ich im August/September 2018 zwölf neue Sorten gepflanzt. Davon haben elf Sorten bereits im November gekeimt und jetzt schieben davon fünf schon Knospen, eindeutig an den wärmeren Pflanzplätzen.

Wie heißt eigentlich das dünne Häutchen, hinter dem die weißen Blütenblätter der Knospen bereits sichtbar werden?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 07. Januar 2019, 12:47:57
spatha vlt
hochblatt
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 07. Januar 2019, 18:05:57
@ callis

Ja, der Lord hat vollkommen recht, es ist eine Spatha.

Mit "gekeimt" meinst Du ausgetrieben oder hast Du ausgesät?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 07. Januar 2019, 18:20:45
Wieso sind ganz viele Schneeglöckchenetiketten mit schwarzem Stift und in Großbuchstaben beschriftet ???
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 07. Januar 2019, 18:25:05
Ich vermute eine Art Epizentrum in Brandenburg?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Callis am 07. Januar 2019, 18:26:56
spatha vlt
hochblatt

danke  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Callis am 07. Januar 2019, 18:29:09
@ callis

...

Mit "gekeimt" meinst Du ausgetrieben oder hast Du ausgesät?

völlig richtig, Cornishsnow, die Zwiebeln haben ausgetrieben. :-[
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Callis am 07. Januar 2019, 18:30:25
Wieso sind ganz viele Schneeglöckchenetiketten mit schwarzem Stift und in Großbuchstaben beschriftet ???

Das ist wohl eher eine rhetorische Frage. ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 07. Januar 2019, 18:36:08
Davon ist auszugehen!  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 07. Januar 2019, 18:44:50
weißer stift ist schwer zu lesen ;)
obwohl spatha auch ganz was anderes sein kann, zb das schöne weiße bei der calla,die blüte selbst nur das gelbe innere
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 07. Januar 2019, 18:48:42
Auf meinen schwarzen Etiketten nicht!  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 07. Januar 2019, 19:00:10
bei deinem halben meter schnee drüber is vollkommen wurscht,welche farbe ;D ;)
und schön brav bleiben, sonst kriegst nochmals halben meter dazu

ich hab vor 2 monaten mist über die glückchen gegeben und jetzt ist bissl schnee drauf,das hält sie auch von eisiger kälte ab
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 07. Januar 2019, 19:13:09
..
und schön brav bleiben, sonst kriegst nochmals halben meter dazu

...

der kommt diese Woche sowieso, da kann ich mir das Bravsein auch sparen  8) :-X :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Lis am 07. Januar 2019, 19:21:24
Kann es möglich sein dass ein Schneeglöckchen keinen normalen Austrieb hat, sondern eher wie ein grasähnliches Gebilde aussieht? Es sei denn es ist tatsächlich nur Gras! :o
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 07. Januar 2019, 19:23:06
Es könnte sein, dass eine Narzissenfliege eine Art Twin Scaling betrieben hat.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Lis am 07. Januar 2019, 19:25:53
Ich hab das Exemplar allerdings erst letztes Jahr im Frühjahr neu gepflanzt, manche brauchen doch eine gewisse Anlaufzeit, oder?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 07. Januar 2019, 19:26:04
keimlinge sehen auch so aus
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Lis am 07. Januar 2019, 19:27:54
Dann gibt es also doch noch Hoffnung!  :) Ich hab heute aber mal ein wenig Tomatendünger drüber gestreut, vielleicht hilft es ja
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 07. Januar 2019, 19:37:28
Ich wart dann erstmal noch ein bißchen  ;D

So eine Menge Schnee kannten meine Glöckchen aber bisher ich. 😳
Hoffentlich sind sie jetzt nicht beleidigt.
Berichte bitte mal nach der Eiszeit.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 07. Januar 2019, 19:40:33
Ich wart dann erstmal noch ein bißchen  ;D

So eine Menge Schnee kannten meine Glöckchen aber bisher ich. 😳
...

Da müssen sie sich bei mir jetzt wohl ein bißchen umstellen  8) ;D :-X

werde berichten  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 07. Januar 2019, 20:14:03
Es könnte sein, dass eine Narzissenfliege eine Art Twin Scaling betrieben hat.

ja, sowas kann passieren, dann sehen die "Jung"blätter jedoch zumindest schneeglöckchenblattähnlich aus ...
sind keine eigentlichen Keimblätter ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 10. Januar 2019, 12:46:51
Das Bild zur momentanen Lage hab ich eben im Januarfaden schon gepostet...

Überleben das meine Glöckchen?
In Nichtschaufelhaufenflächen liegt der schwere Schnee durch Verwehungen teilw. bis zwei Drittel so hoch wie auf dem Bild und es soll noch mehr werden und wird dann vermutlich auch nicht so schnell wegschmelzen, der kalte Februar kommt ja erst noch.
Die Glöckchen waren alle teilweise schon einige cm aus der Erde.


Aber da gibt es wohl wenig Erfahrungswerte?  :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 10. Januar 2019, 13:02:19
da sind sie dann gut geschützt, wenn der kalte februar kommt
ich denke das macht kaum unterschied ob 40 cm liegen oder 80
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 10. Januar 2019, 13:05:33
Hallo, die Galanthusliste 2019 von Gießler ist onlinehttp://www.giessler-paeonien.de/preislisten/Verkauf-Galanthus-01-2019.pdf
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 10. Januar 2019, 16:21:18
Das Bild zur momentanen Lage hab ich eben im Januarfaden schon gepostet...

Überleben das meine Glöckchen?
...

Ich glaube da musst Du dir keine Gedanken machen, die Glöckchen kommen damit bestimmt klar und haben damit keine Probleme.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 10. Januar 2019, 16:29:01
Hallo, die Galanthusliste 2019 von Gießler ist onlinehttp://www.giessler-paeonien.de/preislisten/Verkauf-Galanthus-01-2019.pdf

Von der Familie Gießler bekam ich vor einigen Jahren eine sehr nette Beratung über anfängergeeignete, wüchsige Schneeglöckchen.
'Sir Herbert Maxwell' z.B. blüht zuverlässig sehr früh und vermehrte sich tatsächlich bereits mit 2. Standjahr (Foto von Januar 2017) auf mehr als 10 Austriebe. Inzwischen hat es sich nochmals verdoppelt und wird vermutlich in den nächsten Tagen die ersten Blüten öffnen.

Momentan versenden tatsächlich viele Galanthus-Anbieter ihre Preislisten und man hat sehr gute Vergleichsmöglichkeiten. Bereits vor Weihnachten konnte man auch schon bei 'Edulis' ordern.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 10. Januar 2019, 16:50:48
Da könnte ich ja vor Neid.... bei mir spitzen sie nicht einmal...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 10. Januar 2019, 17:12:49
Auch keine 'Normalos', Gänselieschen?
Leider wird es hier momentan gar nicht richtig hell, deshalb kann man fast keine bzw. keine schönen Fotos zeigen. Aber Austrieb ist überall deutlich erkennbar in den Beeten. Im Hintergrund 'Trymlet' und vorne 'Primrose Warburg', die sich auch gut vermehren.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 10. Januar 2019, 18:35:11
 Mir gefällt das Gesamtbild ausgesprochen gut! Sehr schön angelegt!  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 10. Januar 2019, 18:36:29
Sehr schön mit den Steinen, Scabiosa!  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 10. Januar 2019, 18:42:37
Dankeschön! :D

Mir fehlen leider noch einige schöne Farne und andere Begleitpflanzen wie in Deinen gezeigten Beeten, cornishsnow. Aber ich arbeite dran...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 10. Januar 2019, 18:52:29
Vor ein paar Jahren hab ich auch noch gejammert, das mir wintergrünen Pflanzen fehlen und mit den Farnen und Epimedium hab ich leider sehr spät angefangen.

Ich kann ja mal schauen was im Frühjahr teilbar ist...  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Lis am 10. Januar 2019, 19:28:29
Hallo, die Galanthusliste 2019 von Gießler ist onlinehttp://www.giessler-paeonien.de/preislisten/Verkauf-Galanthus-01-2019.pdf

Hab mir eben die Liste angeschaut, da sind ja einige Schätzchen von meiner Habenwollenliste dabei ;D Hat jemand dort schon mal bestellt und wie ist die Ware ausgefallen?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AndreasR am 10. Januar 2019, 20:51:28
@Scabiosa: Wirklich sehr hübsch, das Arrangement, gerade bei solchen zarten Geschöpfen wie den Schneeglöckchen wirkt das Ganze wie eine Miniaturlandschaft. :D Sowas fehlt bei mir noch völlig, im Großen und Ganzen sieht der Garten zwar zunehmend annehmbar aus, aber man könnte noch so viel Detailarbeit betreiben. Vielleicht in ein paar Jahren, wenn die größten Baustellen erst einmal erledigt sind...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 10. Januar 2019, 22:05:55
Hallo, die Galanthusliste 2019 von Gießler ist onlinehttp://www.giessler-paeonien.de/preislisten/Verkauf-Galanthus-01-2019.pdf

Hab mir eben die Liste angeschaut, da sind ja einige Schätzchen von meiner Habenwollenliste dabei ;D Hat jemand dort schon mal bestellt und wie ist die Ware ausgefallen?
Vor einigen Jahren habe ich den sehr empfehlenswerten `Rosenburger Schatz´von dort bekommen und war sehr zufrieden. Die Gärtnerei ist allgemein für Seriosität und gute Qualität bekannt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 11. Januar 2019, 10:11:00
Hallo, die Galanthusliste 2019 von Gießler ist onlinehttp://www.giessler-paeonien.de/preislisten/Verkauf-Galanthus-01-2019.pdf

Hab mir eben die Liste angeschaut, da sind ja einige Schätzchen von meiner Habenwollenliste dabei ;D Hat jemand dort schon mal bestellt und wie ist die Ware ausgefallen?
Vor einigen Jahren habe ich den sehr empfehlenswerten `Rosenburger Schatz´von dort bekommen und war sehr zufrieden. Die Gärtnerei ist allgemein für Seriosität und gute Qualität bekannt.

dem kann ich nur zustimmen ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 11. Januar 2019, 11:38:42
Hallo zur Info, Avon Bulbs hat seine neue Galanthus-Liste online. Hab schon bestellt ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 11. Januar 2019, 12:00:31
Mich reizt nur eins  :-\ da lohnt eine Bestellung kaum.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 11. Januar 2019, 12:13:02
Mich reizt nur eins  :-\ da lohnt eine Bestellung kaum.
Welches denn?
Ich habe auch nur 'Moyas Green' und 'Yashmak' gefunden.
Über den Preisverfall von 'Midas' bin ich etwas erstaunt.
'Bitter Lemons' finde ich ganz nett. Ist mir aber viel zu nah an 'Midas'. Und das für 120💷
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 11. Januar 2019, 12:21:23
Mojas Green und Yasmak habe ich letztes Jahr gekauft  ;)

Serap würde mich reizen, das habe ich auch letztes Jahr gekauft, aber das hat den Transport von Mannheim über Wiesenburg nach Berlin nicht überlebt. Es kam hier dann im Dauerfrost an und stand zu lange im zu warmen Wintergarten, bis ichs endlich pflanzen konnte  :-\  :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 11. Januar 2019, 12:22:52
Die Listen von Joe sind noch nicht raus, oder ?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 11. Januar 2019, 12:32:00
Die Listen von Joe sind noch nicht raus, oder ?
Ich habe noch keine Liste von Joe. Die kommen aber immer spät.
Über 'Serap' hatte ich auch kurz nachgedacht. Ich möchte aber nur noch neue Glöckchen, die sich deutlich von vorhandenen unterscheiden.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 11. Januar 2019, 12:54:41
Was muss man denn machen um auf Seinen E-Mail Verteiler für die Liste zu kommen. Würde mir nämlich gern auch mal was bei ihm bestellen und nach Knechtsteden mitbringen lassen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: kranich am 11. Januar 2019, 12:55:30
ich wusste gar nicht, dass es in Großrosenburg einen solchen Schneeglöckchenspezialisten gibt,
das ist nicht weit von uns, auf jeden Fall habe ich jetzt ein neues Reiseziel ;)
danke Euch für diese Info
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 11. Januar 2019, 13:01:51
Was muss man denn machen um auf Seinen E-Mail Verteiler für die Liste zu kommen. Würde mir nämlich gern auch mal was bei ihm bestellen und nach Knechtsteden mitbringen lassen.
Der schickt nur bedruckte Zettel. Must ihm mal deine Adresse schicken.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 11. Januar 2019, 13:02:04
ich wusste gar nicht, dass es in Großrosenburg einen solchen Schneeglöckchenspezialisten gibt,
das ist nicht weit von uns, auf jeden Fall habe ich jetzt ein neues Reiseziel ;)
danke Euch für diese Info
Da gibt es nicht nur schöne Schneeglöckchen, sondern auch schöne Pfingstrosen. Ich war mal zur Pfingstrosenblüte da, war ein sehr tolles Gespräch mit den Eheleuten Gießler.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Lis am 11. Januar 2019, 13:10:28
Hallo, die Galanthusliste 2019 von Gießler ist onlinehttp://www.giessler-paeonien.de/preislisten/Verkauf-Galanthus-01-2019.pdf

Hab mir eben die Liste angeschaut, da sind ja einige Schätzchen von meiner Habenwollenliste dabei ;D Hat jemand dort schon mal bestellt und wie ist die Ware ausgefallen?
Vor einigen Jahren habe ich den sehr empfehlenswerten `Rosenburger Schatz´von dort bekommen und war sehr zufrieden. Die Gärtnerei ist allgemein für Seriosität und gute Qualität bekannt.

dem kann ich nur zustimmen ...

Na dann ist ja alles klar :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 11. Januar 2019, 13:10:52
sicherlich für einige recht informativ:

heute im Hans-Rosenthal-Haus, Berlin, ab 18:30 Uhr

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 11. Januar 2019, 13:28:43
leider weit weg
schön grün bei dir ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 12. Januar 2019, 00:49:23
es war ein wie immer anregend kurzweiliger abend mit einem unerwarteten und sehr erfreulichen ausklang mit drei purlerinnen in der nahen pizzeria. :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 12. Januar 2019, 08:17:50
'Mrs. Macnamara' ist dagegen wie jedes Jahr ein Traum.  :D

Nachdem mir die Glöckchen - oder eher Glocken  ;) - jetzt schon zum 2.Mal in einem anderen Beitrag von dir bei den Helliis ins Auge gesprungen sind, muss ich doch mal danach schauen...  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 12. Januar 2019, 09:05:48
Ich möchte aber nur noch neue Glöckchen, die sich deutlich von vorhandenen unterscheiden.

Ich habe gestern 'Green Poc Shock' gekauft, wetten, den hast Du noch nicht  ???  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 12. Januar 2019, 10:03:42
es war ein wie immer anregend kurzweiliger abend mit einem unerwarteten und sehr erfreulichen ausklang mit drei purlerinnen in der nahen pizzeria. :)

wäre im Normalfall gern mitgekommen,
aber gestern hätte ich Euch den Ausklang einfach verniest ..:)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 12. Januar 2019, 10:53:27
Herr planthill, der Johan Mens hat zwar ein Foto von 'Green Poc Shock', aber auf einem anderen Rechner. Hast Du vielleicht gelegentlich ein Foto ? Johan sagt immerhin, es sei schön  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 12. Januar 2019, 11:13:08
Schau mal im Schottenforum, 5.2.2015
Ich bekomme den Link leider nicht eingefügt.
Du hattest Recht, so ein Teilchen kannte ich, habe ich aber auch nicht.
Aber das ist vom Schneeglöckchen auch sehr weit entfernt?
Die Farbe vom Schnee und die Blütenform vom Glöckchen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 12. Januar 2019, 11:15:52
na ja, aber wenn sie anders aussehen sollen als die anderen ?  ;)  ich geh mal gucken ..




Nachtrag: find nix.
Noch ein Nachtrag: es war nicht der 5. sondern der 25.2.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 12. Januar 2019, 11:36:30
Herr planthill, der Johan Mens hat zwar ein Foto von 'Green Poc Shock', aber auf einem anderen Rechner. Hast Du vielleicht gelegentlich ein Foto ? Johan sagt immerhin, es sei schön  ;D

gibt doch einfach mal den Sortenname als Suchbegriff bei FB ein, dann kommen gleich zwei Fotos von mir ...
Johan hat mit dieser Sorte nicht viel zu tun ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 12. Januar 2019, 11:49:43
Jetzt bin ich neugierig und nicht bei FB!  :-\ ;D

...und deinen Vortrag hätte ich auch gern mitverfolgt.  :-[

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 12. Januar 2019, 12:01:59
Jetzt bin ich neugierig und nicht bei FB!  :-\ ;D

...und deinen Vortrag hätte ich auch gern mitverfolgt.  :-[

unter uns und hinter vorgehaltener Hand gesagt: war für mich nicht viel neues dabei ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 12. Januar 2019, 12:03:33
Ach was!?  ;D

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 12. Januar 2019, 12:04:36
GREEN POCK SHOCK
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Callis am 12. Januar 2019, 12:06:55
...
wäre im Normalfall gern mitgekommen,
aber gestern hätte ich Euch den Ausklang einfach verniest ..:)
Ja, so klang deine Stimme auch beim Vortrag. Ich wünsch dir schnelle und gute Besserung.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Callis am 12. Januar 2019, 12:09:36
GREEN POCK SHOCK

So gern ich bei Taglilien Blüten mit schmalen Tepalen mag, bei Schneeglöckchen bin ich da doch mehr für molligere Segmente. ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 12. Januar 2019, 12:10:19
...
wäre im Normalfall gern mitgekommen,
aber gestern hätte ich Euch den Ausklang einfach verniest ..:)
Ja, so klang deine Stimme auch beim Vortrag. Ich wünsch dir schnelle und gute Besserung.

Danke :) Callis ... gab es gestern auch zu haben: GRÜN BIS IN DIE NAGELSPITZEN
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 12. Januar 2019, 12:10:40
Oh, gute Besserung auch von mir!  :D

GREEN POCK SHOCK

Tolles Teil... das Schneeglöckchen!!  :o :o :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Callis am 12. Januar 2019, 12:18:31
...
Danke :) Callis ... gab es gestern auch zu haben: GRÜN BIS IN DIE NAGELSPITZEN

Da konnte ich dann ja auch nicht dran vorbei. :D Inzwischen habe ich auch weitere Fotos von dir bei fb angeschaut. Gibt es eigentlich noch andere Schneeglöckchen mit den grünen Flecken auf den äußeren Blütenblättern am Fruchtknotenansatz?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 12. Januar 2019, 12:24:33
Herr planthill, der Johan Mens hat zwar ein Foto von 'Green Poc Shock', aber auf einem anderen Rechner. Hast Du vielleicht gelegentlich ein Foto ? Johan sagt immerhin, es sei schön  ;D

gibt doch einfach mal den Sortenname als Suchbegriff bei FB ein, dann kommen gleich zwei Fotos von mir ...
Johan hat mit dieser Sorte nicht viel zu tun ...

Hat er mir gesagt, aber er hat immerhin ein Foto  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 12. Januar 2019, 12:25:45
GREEN POCK SHOCK

Danke, da hab ich doch einen guten Kauf gemacht  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 12. Januar 2019, 12:27:23
GREEN POCK SHOCK

So gern ich bei Taglilien Blüten mit schmalen Tepalen mag, bei Schneeglöckchen bin ich da doch mehr für molligere Segmente. ;D

nun ja, für die mollige Fraktion gibts hier 'Diggory' und 'Augustus'  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 12. Januar 2019, 12:29:56
...
Danke :) Callis ... gab es gestern auch zu haben: GRÜN BIS IN DIE NAGELSPITZEN

Da konnte ich dann ja auch nicht dran vorbei. :D Inzwischen habe ich auch weitere Fotos von dir bei fb angeschaut. Gibt es eigentlich noch andere Schneeglöckchen mit den grünen Flecken auf den äußeren Blütenblättern am Fruchtknotenansatz?

das da  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 12. Januar 2019, 12:32:51
Oh, gute Besserung auch von mir!  :D

GREEN POCK SHOCK

Tolles Teil... das Schneeglöckchen!!  :o :o :D

Von mir ebenfalls gute Besserung!
Und wow  :o! Was für ein Glöckchen! Das ist ja wirklich mal ( wieder ) was ganz anderes, Planthill!
Ich hätte Dich ebenfalls gerne referieren gehört.
Willst Du nicht mal in Hamburg `nen Vortrag halten...? ;)
Na, vielleicht schaffe ich es ja mal irgendwann in die Berlin / Brandenburger Ecke.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 12. Januar 2019, 12:34:51
das da  ;)

Oh ja, das ist echt hübsch! Steht auch noch auf meiner Must-Have-Liste
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 12. Januar 2019, 12:55:00
Das hier hats auch ein bisschen ( grüne Flecken beim Fruchknoten/claws), aber weniger ausgeprägt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 12. Januar 2019, 13:12:45
GREEN POCK SHOCK

Danke, da hab ich doch einen guten Kauf gemacht  ;D

Du warst der Zweifler ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 12. Januar 2019, 14:59:21
na ja, aber nicht sehr lange  :-X  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 12. Januar 2019, 15:16:00
Hier ist übrigens der Link zum Foto im Schottenforum

Poc Shock

Wegen des nicht-deutschen Namens bin ich nicht gleich drauf gekommen, dass es von Hagen ist, das Dingelchen ...


Nachtrag: wenn man im Schottenforum eine Seite weiter geht, zeige ich meine - damals sehr dürftige - Schneeglöckchenauswahl  :D Hab ja erst 2014 überhaupt angefangen mit den Dingern.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 12. Januar 2019, 15:57:40
Tolles Teil, nun ja, man muss auch was zum Träumen haben 8). Bin schon froh, dass ist letztes Jahr 2 meiner Must Haves bekommen habe.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 12. Januar 2019, 17:32:52
wow, bin ich froh, gestern bedürfnisfrei gewesen zu sein – green poc shock wäre genau nach meinem geschmack. :P ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 12. Januar 2019, 17:34:03
Du weißt doch jetzt, wo sie in Berlin wachsen.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 12. Januar 2019, 17:45:33
 >:(
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 12. Januar 2019, 17:53:07
Ich befürchte Du brauchst eine Alarmanlage oder Bärenfänger!  :o
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 12. Januar 2019, 17:56:47
nein, ganz sicher nicht, jedenfalls nicht wegen mir.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AndreasR am 12. Januar 2019, 17:58:01
Ja, da reicht auch ein Zwergenfänger oder eine Mausefalle... ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 13. Januar 2019, 11:17:02
Der Regen hält 'Mrs Macnamara' nicht davon ab ihre Blüten zu öffnen.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 13. Januar 2019, 11:18:19
'Godfrey Owen' ist etwas zaghafter, ich kann ihn gut verstehen!  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 13. Januar 2019, 11:25:27
'Magnet'  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 13. Januar 2019, 11:33:36
Du machst mir die Nase mit deinen schönen Bildern immer länger!  ::) :D
Ist die Mrs. wirklich so schön groß/hoch (wie sie auf den Fotos wirkt)?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 13. Januar 2019, 11:36:12
Magnet ist auch ein schöner Horst.
Und deine Arrangements mit Farnen  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 13. Januar 2019, 11:39:21
Danke Dir!  :)

Ich denke die 'Mrs Macnamara' ist momentan so 20 bis 25 cm hoch, also schon recht groß.

Vor allem ist sie sehr Witterungsbeständig und hat eine lange Blütezeit. Eindeutig Eis meiner Lieblingsglöckchen!  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 13. Januar 2019, 12:00:27
Ich warte grade auf eine Regenpause, muss auch mal wieder gucken gehen  ;)

Sehr schön bei Dir, corni !
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 13. Januar 2019, 12:07:54
wir hätten herrlichstes glöckchenwetter...........nur halt keine glöckchen
die werden dann alle zeitgleich aus der erde  schießen, wie die pilze
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 13. Januar 2019, 12:57:09
Theoretisch gibts ja die herbstblühenden reginae-olgae, dann die frühblühenden elwesii monostictus im Okt/Nov/Dez, dann die dezemberblühenden. Na gut, die 'Three Ships' blühen auch, die monostictus blühen noch, der Rest steht seit Wochen im Regen und öffnet sich nicht bzw. rückt und rührt sich nicht :-\  Kein gutes Glückchenjahr hier bisher.

Es pladdert  :-[
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Starking007 am 13. Januar 2019, 13:10:09
"........aus der erde  schießen, wie die pilze.."

BOTRYTIS GALANTHINA ???

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: partisanengärtner am 13. Januar 2019, 13:17:27
Die schießen nicht mehr sondern ruhen sich in dicken Polstern final aus. Mach hier nicht den Graumaler. ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Starking007 am 13. Januar 2019, 13:21:35
Pessimisten haben meistens Pech.

Ich war dieses Jahr noch nicht im Garten,
und geh auch demnächst nicht.
Blick ausm Fenster:
Boah - die Blütenknospen spitzen wie Raketen.
Und seit ich weniger dick mulche: kein grauer Pelz mehr.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 13. Januar 2019, 13:38:02
"........aus der erde  schießen, wie die pilze.."

BOTRYTIS GALANTHINA ???
hab davon gelesen, gibts hier aber nicht
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 13. Januar 2019, 14:14:37
Gab es bisher hier auch nicht, muss ich auch nicht haben... ich hab hier schon Moos und Schnecken das Reich völlig, wobei mich nur letzte wirklich nerven.  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 13. Januar 2019, 16:50:07
Gucken war ich - und die beiden neuen sind auch gepflanzt. Zum fotografieren wars zu dunkel (wieder mal). Hab gesehen, dass 'Green Brush' schon aufblühen würde, wenns mal aufhören würde zu regnen, hat sich auch vermehrt  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Steingartenfan am 13. Januar 2019, 17:15:20
Hab´auch geguckt, immer noch 20 cm Schnee trotz Regen und Tauwetter ;D 8) !
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 13. Januar 2019, 19:13:47
Irm, bist Du mit 'Green Brush' zufrieden? Ich überlege noch ob ich ihn mir anschaffe.

Hier hat es heute auch die ganze Zeit durch geregnet und war sehr dunkel.  ::)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 13. Januar 2019, 19:20:49
Die hab ich mal mit was anderem mitbestellt, halt so, und jetzt gefällt sie mir ausnehmend gut  ;) Foto kommt, wenns mal irgendwann nicht regnen sollte  :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 13. Januar 2019, 19:44:05
Gut aussehen tut‘s schon. Ich bestelle ich nur noch ganz wenig, kaufe lieber auf Veranstaltungen bei meinen Lieblingsanbietern, auch wenn‘s ein paar Euronen teurer ist. Aber ich will ja auch, dass sie jedes Jahr wiederkommen.

Egret hätt ich ich gerne, vielleicht habe ich bei von Ehren Glück ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 13. Januar 2019, 19:55:55
Ja, so mache ich es auch. Es ist einfach schöner sie direkt auszusuchen und da ich nur noch wenig Platz habe, ist ein wenig Beschränkung auch nicht verkehrt.

Danke, Irm! Dann versuche ich sie mal Anfang März bei Coolplant zu bekommen. Letzte Jahr hatten sie sie dabei aber da hatte ich mich für 'Polar Bear' entschieden.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 13. Januar 2019, 20:07:08
Die hab ich mal mit was anderem mitbestellt, halt so, und jetzt gefällt sie mir ausnehmend gut  ;) Foto kommt, wenns mal irgendwann nicht regnen sollte  :-\
Dann drängle ich mich mal mit einem Vorjahresfoto vor.
@ cornishsnow, meine sind auch von Cathy Porter ( Coolplants ), ein guter Strain. Sehr zu empfehlen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 13. Januar 2019, 20:16:01
Strain? Du meinst bestimmt Sorte.  ;)

Ja, Cathy Portier hat immer eine schöne Auswahl und so manche Besonderheit.  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 13. Januar 2019, 20:22:36
Ich habe letztes Jahr erstmalig bei ihr gekauft in Hamburg. Die 'Funny Justine'.
Noch ist allerdings nichts zu sehen von letzgenannter in meinem Garten.
Einen sehr schönes Bild von 'Mrs Macnamara', was Du eingestellt hast, Corni. Toller Tuff! :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 13. Januar 2019, 20:55:31
Stimmt, ich erinnere mich... 'Funny Justin' ist doch ein Galanthus nivalis, vielleicht ist das einfach etwas später dran, von den G. nivalis sind hier einige auch gerade erst zu erahnen.  ;)

Cathy hat meist ein paar interessante Helleborus Arten dabei, mein H. liguricus ist von ihr und noch einige andere feine Sachen.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 13. Januar 2019, 21:50:13
Die hab ich mal mit was anderem mitbestellt, halt so, und jetzt gefällt sie mir ausnehmend gut  ;) Foto kommt, wenns mal irgendwann nicht regnen sollte  :-\
Dann drängle ich mich mal mit einem Vorjahresfoto vor.
@ cornishsnow, meine sind auch von Cathy Porter ( Coolplants ), ein guter Strain. Sehr zu empfehlen.

Also meine haben mehr grün, auch Foto von letztem Jahr. Ist von De Boschhoeve, allerdings haben bei dieser Bestellung 2 von 4 nicht überlebt, also nur zu empfehlen, wenn man da direkt kauft.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 13. Januar 2019, 21:56:21
 :D  Ein tolles Bid, Irm.
Hach, jetzt freue ich mich wieder ein wenig mehr auf meine.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 13. Januar 2019, 22:01:36
Die hab ich mal mit was anderem mitbestellt, halt so, und jetzt gefällt sie mir ausnehmend gut  ;) Foto kommt, wenns mal irgendwann nicht regnen sollte  :-\
Dann drängle ich mich mal mit einem Vorjahresfoto vor.
@ cornishsnow, meine sind auch von Cathy Porter ( Coolplants ), ein guter Strain. Sehr zu empfehlen.

Also meine haben mehr grün, auch Foto von letztem Jahr. Ist von De Boschhoeve, allerdings haben bei dieser Bestellung 2 von 4 nicht überlebt, also nur zu empfehlen, wenn man da direkt kauft.

Stimmt, deine ist deutlich grüner... sehr schön!  :D

Überzeugt!  ;D ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 13. Januar 2019, 22:03:40
Und dieses Jahr hat es schon zwei Blüten  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 13. Januar 2019, 22:35:51
'Magnet'  :)
Die klimatischen Unterschiede sind schon gewaltig, `Magnet` schaut im elsässischen Boden grade mal zwei, drei Zentimeter raus. Das hatte letztes Jahr meinen Blick derart magnetisch angezogen, drum soll's auch in den kleinen Garten einziehen. ;)
Auf der netterweise hier verlinkten Seite der Gärtnerei Giessler steht betr. `Lady Elphinstone`(gefüllt, gelb), man könne, falls die Gelbfärbung nachlasse etwas saures Substrat beigeben. Das gilt für alle Gelben oder eher nur eine "Spezialität" von Elphinstone, dass es mit der Zeit nicht mehr gar so gelb sein könnte? (Ich weiss dass grundsätzlich gilt, dass sie etwas Zeit zum "Gelben" brauchen.)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 13. Januar 2019, 22:46:52
Meine Lady steht unter einer Kamelie, letztes Jahr war sie eher grün, mal schauen wie sie dieses Jahr ausschaut... ich hab sie erst seit drei oder vier Jahren.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 13. Januar 2019, 22:55:06
Von meinen 'Gelben' vergrünt bisher auch nur die 'Lady Elphinstone', neo. Bei 'Primrose Warburg' waren die Fruchtknoten von Beginn an leuchtend gelb. Die Zeichnung auf den inneren Blütenblättern blieb bisher ebenfalls konstant.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 14. Januar 2019, 07:25:37
Hm, dann scheint das mit dem sauren Substrat nicht unbedingt so zuverlässig zu sein @cornishsnow. Dann bleibt wohl wirklich einfach abzuwarten, welche Garderobe die Lady anziehen will und allenfalls trotzdem ein bisschen ausprobieren mit Saurem. Die Lady hat wohl ihren eigenen Kopf. ;)
Die gelben Lichtpunktschneeglöckchen sind schön :) @Scabiosa, insbesondere an einem Tag wie heute, wo der Himmel seine Schleusen weit geöffnet hat.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 14. Januar 2019, 08:30:36
man sehen, ob sie mehr können, als nur gemeinsam vor der Kamera stehen ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 14. Januar 2019, 09:01:03
Sehen sehr schön aus. Ich finde das linke Glöckchen ähnelt Ronald Mackenzie. Ist die Farbe des Fruchtknotens stabil grün?
Bei dem rechten gefällt mir das ausgeprägte grün auf den inneren Perianthblätter. Wenn der Fruchtknoten noch gelber wäre müsste ich Dryad Gold Nugget von meiner Wunschliste streichen. ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 14. Januar 2019, 09:49:59
man sehen, ob sie mehr können, als nur gemeinsam vor der Kamera stehen ...

Das linke ist ein wirklicher Hingucker, Planthill. Superschön!
Haben die beiden schon einen Namen?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 14. Januar 2019, 10:17:16
Sehen sehr schön aus. Ich finde das linke Glöckchen ähnelt Ronald Mackenzie. Ist die Farbe des Fruchtknotens stabil grün?
Bei dem rechten gefällt mir das ausgeprägte grün auf den inneren Perianthblätter. Wenn der Fruchtknoten noch gelber wäre müsste ich Dryad Gold Nugget von meiner Wunschliste streichen. ;D

links steht SCHORBUSER IRRLICHT, da ist die Zeichnung in der Tat RM-ähnlich!!! Allerdings verbleibt das Ovarium dunkelgrün und die Pflanze selbst ist nicht im geringsten zickich ...

bei der rechten Pflanze wird der Fruchtknoten noch gelber, bei der linken Pflanze der Farbton der Markierungen auch
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 14. Januar 2019, 10:40:36
Strain? Du meinst bestimmt Sorte.  ;)

Ja, Cathy Portier hat immer eine schöne Auswahl und so manche Besonderheit.  :)
Dank für die Korrektur von Cathy's Nachname. Da hat mich die Autokorrektur mal wieder verjazzt.
Aber mit Strain meinte ich auf keinen Fall "Sorte". Ich meinte die Zuchtlinie, Herkunft oder wie auch immer es genannt wird. Jedenfalls habe ich den Namen mehrfach in diesem Zusammenhang in den Pflanzengruppen gelesen.
Man belehre mich bitte.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 14. Januar 2019, 10:48:07
Die hab ich mal mit was anderem mitbestellt, halt so, und jetzt gefällt sie mir ausnehmend gut  ;) Foto kommt, wenns mal irgendwann nicht regnen sollte  :-\
Dann drängle ich mich mal mit einem Vorjahresfoto vor.
@ cornishsnow, meine sind auch von Cathy Porter ( Coolplants ), ein guter Strain. Sehr zu empfehlen.

Also meine haben mehr grün, auch Foto von letztem Jahr. Ist von De Boschhoeve, allerdings haben bei dieser Bestellung 2 von 4 nicht überlebt, also nur zu empfehlen, wenn man da direkt kauft.
Ja, auf dem Foto sind deine deutlich grüner. Allerdings ist mein Foto eines kurz vor dem Abblühen. Da Cathy ja auch immer bei De Boschhoeve verkauft kann ich ja mal direkt vergleichen.
Apropos "De Boschhoeve", fährt da Jemand hin? Wir wollen am 7.2.19 hin.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 14. Januar 2019, 10:57:13
Von meinen 'Gelben' vergrünt bisher auch nur die 'Lady Elphinstone', neo. Bei 'Primrose Warburg' waren die Fruchtknoten von Beginn an leuchtend gelb. Die Zeichnung auf den inneren Blütenblättern blieb bisher ebenfalls konstant.
Die Lady ist ja nur unter dem Röckchen gelb. Meine stehen in normaler Gartenerde.
Ich kann mich nicht an grün unter dem Röckchen erinnern.
Die anderen Gelben sind auch ohne sauren Boden stabil gelb.

Ich habe auch noch an anderer Stelle mehr von der Lady. Da könnte ich welche abgeben.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 14. Januar 2019, 11:06:50
Beeindruckender Tuff, Ha-Jo! :o
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 14. Januar 2019, 11:22:33
Beeindruckender Tuff, Ha-Jo! :o
schöne familie ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 14. Januar 2019, 13:38:51
Beeindruckender Tuff, Ha-Jo! :o
schöne familie ;)
Und scheint sehr vermehrungsfreudig zu sein. :) Schön zu lesen, dass es auch gelb sein und bleiben kann.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 14. Januar 2019, 14:47:32
@planthill sind die beiden Zufallsfunde aus deinem Garten oder gezielte Kreuzungen? Musste gleich mal recherchieren ;) und bin auf den Artikel aus dem International Rock Gardener Februar 2015 gestoßen. Sehr interessant.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 14. Januar 2019, 15:03:05
@planthill sind die beiden Zufallsfunde aus deinem Garten oder gezielte Kreuzungen? Musste gleich mal recherchieren ;) und bin auf den Artikel aus dem International Rock Gardener Februar 2015 gestoßen. Sehr interessant.

gut recherchiert!!!
Zum zweiten unter DRYAD GOLD INGOT suchen ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 14. Januar 2019, 15:10:48
Da lag ich ja mit Dryad Gold Nugget gar nicht so weit entfernt.  ;D



Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 14. Januar 2019, 15:16:54
Da lag ich ja mit Dryad Gold Nugget gar nicht so weit entfernt.  ;D

na klar, gutes Gespür gehabt (Y)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 14. Januar 2019, 15:39:06
Ich habe ja schon länger mit dem Gedanken gespielt selbst mal zu kreuzen. Ein Ansporn dafür sind deine tollen Ergebnisse und die von Anne Wright deren Myths and Legends Snowdrops ich sehr beeindruckend finde. Versuch macht klug.
So genug geschmeichelt.
Macht es denn Sinn gezielt zu kreuzen oder ist es ehr schwierig bestimmte Eigenschaften hervorzuheben?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 14. Januar 2019, 19:46:41
Wie lange dauert es dann vom Samen bis zur Blühfähigkeit? Ich glaube, ich wäre zu ungeduldig ::). Aber die Glöckchen sind toll!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 14. Januar 2019, 19:59:11
Wie lange dauert es dann vom Samen bis zur Blühfähigkeit? Ich glaube, ich wäre zu ungeduldig ::). Aber die Glöckchen sind toll!
Habe gelesen das es drei bis vier Jahre bis zur Keimung dauert.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 14. Januar 2019, 20:04:14
Also Keimung erfolgt, wenn ich das noch recht in Erinnerung habe im selben Jahr im Herbst, im Frühjahr darauf dann grasähnliche Einzelblätter, 3-4 Jahre ist wohl eher bis zur ersten Blüte....
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 14. Januar 2019, 20:05:39
Beeindruckender Tuff, Ha-Jo! :o
schöne familie ;)
Und scheint sehr vermehrungsfreudig zu sein. :) Schön zu lesen, dass es auch gelb sein und bleiben kann.

Ich glaube bei der Sorte ist ein sonnigerer Platz für die Gelbfärbung entscheidend, Pumpot schrieb dazu mal was, wenn ich mich recht erinnere.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 14. Januar 2019, 20:09:13
Also Keimung erfolgt, wenn ich das noch recht in Erinnerung habe im selben Jahr im Herbst, im Frühjahr darauf dann grasähnliche Einzelblätter, 3-4 Jahre ist wohl eher bis zur ersten Blüte....

Ja, manchmal auch ein oder zwei Jahre länger.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 14. Januar 2019, 20:12:10
Also Keimung erfolgt, wenn ich das noch recht in Erinnerung habe im selben Jahr im Herbst, im Frühjahr darauf dann grasähnliche Einzelblätter, 3-4 Jahre ist wohl eher bis zur ersten Blüte....
Ups, da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt. Du hast natürlich recht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 14. Januar 2019, 20:23:16
Ach je, wenn man dann über ein paar Generationen bestimmte Eigenschaften herauszüchten will, kriegt man darüber schnell graue Haare ;D.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 14. Januar 2019, 20:37:52
Bei Bäumen dauerts länger  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 14. Januar 2019, 20:49:50
Wie lange dauert es dann vom Samen bis zur Blühfähigkeit? Ich glaube, ich wäre zu ungeduldig ::). Aber die Glöckchen sind toll!
Habe gelesen das es drei bis vier Jahre bis zur Keimung dauert.

eigentlich sind es nur die ersten drei bis vier Jahre, die langweilig abzuwarten sind. Danach blüht ja jedes Jahr was neues, weil man auch fortlaufend gekreuzt hat ... was man der langen Weile wegen auch kontinuierlich tun sollte ;)
graue Haare sind was tolles ... das kann jeder glatzköpfige bestätigen ...erst recht, wenn man sie währenddessen bekäme  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 14. Januar 2019, 20:52:50
 ;D

Jetzt musste ich sehr lachen... und bestätige vollumfänglich!  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 14. Januar 2019, 21:07:02
 ;D Ich habe leider so gar keine Langeweile sprich Zeit. Wird hoffentlich in absehbarer Zeit mal besser.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 14. Januar 2019, 21:15:58
Beeindruckender Tuff, Ha-Jo! :o
schöne familie ;)
Und scheint sehr vermehrungsfreudig zu sein. :) Schön zu lesen, dass es auch gelb sein und bleiben kann.

Ich glaube bei der Sorte ist ein sonnigerer Platz für die Gelbfärbung entscheidend, Pumpot schrieb dazu mal was, wenn ich mich recht erinnere.
Bei mir nur Abendsonne.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 14. Januar 2019, 21:26:10
...
Apropos "De Boschhoeve", fährt da Jemand hin? Wir wollen am 7.2.19 hin.
Ich überlege noch  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 14. Januar 2019, 22:00:39
;D Ich habe leider so gar keine Langeweile sprich Zeit. Wird hoffentlich in absehbarer Zeit mal besser.

Och, das Aussäen läuft ja so nebenbei... das hat nicht viel mit langer Weile zu tun.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 14. Januar 2019, 22:05:46
Ich glaube bei der Sorte ist ein sonnigerer Platz für die Gelbfärbung entscheidend, Pumpot schrieb dazu mal was, wenn ich mich recht erinnere.
Bei mir nur Abendsonne.

Ich gehe mit Elphinstone mittig in die Nachmittagssonne, danke! Wollte zuerst in den Nordwesten, aber dort bleibt mein Boden besonders lange kalt.
Ein etwas früheres Glöckchen ist für mich ein besseres Glöckchen. (Aussäen wäre ganz ganz schwierig für mich. ;))
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AndreasR am 14. Januar 2019, 22:21:40
Für mich auch, Langeweile ist ohnehin ein Fremdwort für mich. Ich bin ja eigentlich ein recht geduldiger Mensch, aber ich bewundere immer die Gärtner, die Kreuzen, Selektieren, Vermehren usw. Vielleicht wird das anders, wenn ich mir irgendwann mal keine Sorgen mehr um meine grauen Haare machen muss, so wie mein Vater. ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 15. Januar 2019, 08:25:39
Die Lady ist ja nur unter dem Röckchen gelb. Meine stehen in normaler Gartenerde.
Ich kann mich nicht an grün unter dem Röckchen erinnern.
Die anderen Gelben sind auch ohne sauren Boden stabil gelb.

Ich habe auch noch an anderer Stelle mehr von der Lady. Da könnte ich welche abgeben.
Ha-Jo, düngst Du Deine Schneeglöckchen gezielt? Diese Sorte hat sich bei mir an 3 verschiedenen Stellen im Garten über viele Jahre nur sehr geringfügig vermehrt. Nach einer Etablierungsphase war das Gelb bei meinen ´Lady Elphinstones´ allerdings stabil.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 15. Januar 2019, 12:28:56
Die Lady ist ja nur unter dem Röckchen gelb. Meine stehen in normaler Gartenerde.
Ich kann mich nicht an grün unter dem Röckchen erinnern.
Die anderen Gelben sind auch ohne sauren Boden stabil gelb.

Ich habe auch noch an anderer Stelle mehr von der Lady. Da könnte ich welche abgeben.
Ha-Jo, düngst Du Deine Schneeglöckchen gezielt? Diese Sorte hat sich bei mir an 3 verschiedenen Stellen im Garten über viele Jahre nur sehr geringfügig vermehrt. Nach einer Etablierungsphase war das Gelb bei meinen ´Lady Elphinstones´ allerdings stabil.

Hier vermehren sich die diversen Greatorex-Hybriden auch wesentlich besser als 'Lady Elphinstone'. Sogar das gefüllte G. 'Ailwyn' hat ordentlich zugelegt in diesem Jahr. (Voriges Jahr hatte ich zum Fotografieren mals eins ins Väschen gestellt).
Du hast wirklich Glück mit Deinem vermehrungsfreudigen Exemplar, Ha-Jo!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 15. Januar 2019, 12:44:33
hat ein hübsches gesicht
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 15. Januar 2019, 13:15:25
Die Lady ist ja nur unter dem Röckchen gelb. Meine stehen in normaler Gartenerde.
Ich kann mich nicht an grün unter dem Röckchen erinnern.
Die anderen Gelben sind auch ohne sauren Boden stabil gelb.

Ich habe auch noch an anderer Stelle mehr von der Lady. Da könnte ich welche abgeben.
Ha-Jo, düngst Du Deine Schneeglöckchen gezielt? Diese Sorte hat sich bei mir an 3 verschiedenen Stellen im Garten über viele Jahre nur sehr geringfügig vermehrt. Nach einer Etablierungsphase war das Gelb bei meinen ´Lady Elphinstones´ allerdings stabil.
Ja, Norna, ich dünge meine Glöckchen fast jedes Jahr etwas. Aber alle. Meist gieße ich nach dem säubern der Beete mit 50% reduziertem Tomatendünger. Oder manchmal streue ich stattdessen auch etwas Tomaten-Körnerfutter. Aber es ist wie es in meiner Arztpraxis steht, es werden alle gleich gut behandelt.
Wir haben ja schon öfter festgestellt, dass es da wohl unterschiedliche............... ( Wie heißt denn jetzt das richtige Wort ) gibt. Ich habe schon mehrfach zu meinen schlechten Vermehrern gute Vermehrer von anderen Purlern getauscht. Und umgekehrt. Das sollte etwas helfen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 15. Januar 2019, 13:37:54
na dann sollten wi auch mal tauschen ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 15. Januar 2019, 14:54:24
Mut zur Farbe ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 15. Januar 2019, 15:26:33
hier im neuschnee würde man das eine gut sehn ;)
meine schlafen noch unter einer frischen 6 cm federndecke
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 15. Januar 2019, 17:39:04
hier im neuschnee würde man das eine gut sehn ;)
meine schlafen noch unter einer frischen 6 cm federndecke

das wünschte ich den meinigen hier auch ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 15. Januar 2019, 17:39:44
Danke Ha-Jo - Du meinst, dass sich die gleiche Sorte je nach Herkunft unterschiedlich gut vermehrt?

Bei mir werden Schneeglöckchen nicht speziell gedüngt, allerdings streue ich seit einigen Jahren im Frühjahr und Spätsommer Kalimagnesia, was für alle Zwiebelpflanzen und die Winterhärte, etwa der Rosen, hilfreich ist. Unter diesen Voraussetzungen vermehren sich einige Sorten fast wie Unkraut, während andere über Jahre kaum Zuwachs zeigen. Teilweise ist das sicher auch sortenspezifisch - wie Scabiosa anmerkt, sind die meisten Greatorex-Hybriden gute bis sehr gute Vermehrer. In meinem Garten wachsen z.B. aber auch ´Modern Art´, ´Penelope Ann´und ´Lady Beatrix Stanley´sehr gut.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 15. Januar 2019, 17:49:50
Tolles Quartett. Bleibt die Nr.3 von links so?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 15. Januar 2019, 18:29:18
Ich habe mal gehört, dass von der Lady Elphinstone ziemlich viel falsche Klone im Umlauf sind. Vielleicht, dass sie sich deshalb unterschiedlich gut bestücken?

Wie ist eigentlich die Vermehrung bei E.A.Bowles? Meiner vermehrt sich sehr gut, bei Euch auch?

Wenn nicht, liegt es vielleicht an der Behandlung. Gesetzt im Herbst 14 habe ich es im Frühjahr 16 aufgenommen, weil es gar so viele Triebe hatte und eine Gartenfreundin was kriegen sollte. Aus einer waren 2 Zwiebeln geworden, tulpengroß - jede einzelne deutlich größer als die gekaufte. Mit etwas Abstand wieder gesetzt, im Frühjahr 17 hatte ich 11 blühfähige Zwiebeln. Wieder auseinandergesetzt, 8 behalten, letztes Jahr 19 Blüten. In Ruhe stehen gelassen, bin gespannt, wie es dieses Jahr wird.

Standort mit Sonne über Mittag, locker-humoser Sandboden, der schnell austrocknet. Düngen nur das, was von den Stauden abfällt, eventuell mal etwas Blaukorn. Lady E. hat sich wenig daneben nur moderat vermehrt, die habe ich nicht dauern hochgenommen, nur mal die eine oder andere Zwiebel weggenommen. Und ich habe sie mit 3 statt einer Zwiebel gestartet.

Sollte ich vielleicht mal mit anderen probieren, die so gar nicht zulegen wollen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 15. Januar 2019, 18:34:50
Tolles Quartett. Bleibt die Nr.3 von links so?
die ist jedenfalls wirklich anders. Bei Avon Bulbs haben sie eins als cremefarben beschrieben, weiß nicht mehr welches. Ist es das vielleicht oder wieder ein eigenes?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 15. Januar 2019, 18:41:59
Tolles Quartett. Bleibt die Nr.3 von links so?
die ist jedenfalls wirklich anders. Bei Avon Bulbs haben sie eins als cremefarben beschrieben, weiß nicht mehr welches. Ist es das vielleicht oder wieder ein eigenes?

ja Ulrich, die Farbe ist winterfest und lupenrein ...
ich kenne bisher kein besser durchgefärbtes
den Farbton hier würde ich mit aprikose/möre bezeichnen
und es gibt auch creme, elfenbein, rosa, pink ... oder auch hellbräunliche Eierschale
wirklich !!!

Hatte es versucht, den Zuhörern in Mannheim zu verklickern,
aber die sagen's einfach nicht weiter ... hm

Wenn die anderen Andersfarbigen erblühen, stell ich Fotos rein ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 15. Januar 2019, 18:59:15
Da bin ich schon gespannt....  :D

Danke für die ausführliche Beschreibung deiner interessanten Beobachtung zur guten Vermehrung von Bowles bei dir Irene!  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 15. Januar 2019, 19:30:10
Von der guten Vermehrung bei Bowles habe ich schon von einem Freund gehört.
Bei mir leider nicht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 15. Januar 2019, 19:32:06
Danke Ha-Jo - Du meinst, dass sich die gleiche Sorte je nach Herkunft unterschiedlich gut vermehrt?

Ja, das glaube ich!
Ich werde das am Beispiel von 'Wendys Gold beobachten. 2011 eine Zwiebel versenkt. Null Vermehrung.
2016 und 2018 je eine "Gute" von einer Purlerin und eine bei fb getauscht. Bin gespannt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 15. Januar 2019, 19:45:57
Bei ´Robin Hood´habe ich extra einmal aus verschiedenen Quellen Zwiebeln gepflanzt - der wächst bei mir auch an verschiedenen Standorten, egal welcher Herkunft, schlecht. Einige Sorten, denen man gute Vermehrung nachsagt, beweisen das wohl nur bei optimierter Ernährung. Die bekommen sie bei mir nicht geboten, trotzdem haben Sorten wie ´Greenpeace´, ´Spindlestone Surprise´und ´Three Ships´die Neigung, jedes Jahr das 3-5fache an Zwiebeln zu bilden.

Rocamboles Erfolg mit ´E.A. Bowles´ist sicher ungewöhnlich gut, aber bei anderen vermehrt er sich auch so eifrig, dass man ihn inzwischen wie Sauerbier zum Tausch angeboten bekommt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 15. Januar 2019, 19:47:41

Ich werde das am Beispiel von 'Wendys Gold beobachten. 2011 eine Zwiebel versenkt. Null Vermehrung.
2016 und 2018 je eine "Gute" von einer Purlerin und eine bei fb getauscht. Bin gespannt.
´Wendy´s Gold´krankt häufig an Virus, dass kann Deinen Misserfolg bedingt haben.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 15. Januar 2019, 19:51:51
Bei ´Robin Hood´habe ich extra einmal aus verschiedenen Quellen Zwiebeln gepflanzt - der wächst bei mir auch an verschiedenen Standorten, egal welcher Herkunft, schlecht. Einige Sorten, denen man gute Vermehrung nachsagt, beweisen das wohl nur bei optimierter Ernährung. Die bekommen sie bei mir nicht geboten, trotzdem haben Sorten wie ´Greenpeace´, ´Spindlestone Surprise´und ´Three Ships´die Neigung, jedes Jahr das 3-5fache an Zwiebeln zu bilden.

Rocamboles Erfolg mit ´E.A. Bowles´ist sicher ungewöhnlich gut, aber bei anderen vermehrt er sich auch so eifrig, dass man ihn inzwischen wie Sauerbier zum Tausch angeboten bekommt.
Alle nehmen, für mich😇
'Three Ships' vermehrt sich bei mir auch schlecht. Vlt. sollten wir mal Listen unserer guten und schlechten Vermehrer veröffentlichen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 15. Januar 2019, 21:16:36
Das kann für die Sortenwahl hilfreich sein, besonders, wenn Angaben zu Bodenverhältnissen und Düngepraxis hinzukommen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 15. Januar 2019, 21:23:30
Sehr gute Idee!  :D

Das wäre auch eine schöne Entscheidungshilfe, wenn man z.B. wenig Platz hat und natürlich möglichst "gute Glöckchen" ins Gärtchen holen möchte. Ich würde mich auch freuen, von euren Erfahrungen profitieren zu dürfen.
Bodenangabe würde helfen, um nach den eigenen Gegebenheiten wählen zu können.

Natürlich keine Garantie, aber sicher eine erste Hilfe.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 15. Januar 2019, 22:38:06
Ich habe mal gehört, dass von der Lady Elphinstone ziemlich viel falsche Klone im Umlauf sind. Vielleicht, dass sie sich deshalb unterschiedlich gut bestücken?

Wie ist eigentlich die Vermehrung bei E.A.Bowles? Meiner vermehrt sich sehr gut, bei Euch auch?

Wenn nicht, liegt es vielleicht an der Behandlung. Gesetzt im Herbst 14 habe ich es im Frühjahr 16 aufgenommen, weil es gar so viele Triebe hatte und eine Gartenfreundin was kriegen sollte. Aus einer waren 2 Zwiebeln geworden, tulpengroß - jede einzelne deutlich größer als die gekaufte. Mit etwas Abstand wieder gesetzt, im Frühjahr 17 hatte ich 11 blühfähige Zwiebeln. Wieder auseinandergesetzt, 8 behalten, letztes Jahr 19 Blüten. In Ruhe stehen gelassen, bin gespannt, wie es dieses Jahr wird.

Standort mit Sonne über Mittag, locker-humoser Sandboden, der schnell austrocknet. Düngen nur das, was von den Stauden abfällt, eventuell mal etwas Blaukorn. Lady E. hat sich wenig daneben nur moderat vermehrt, die habe ich nicht dauern hochgenommen, nur mal die eine oder andere Zwiebel weggenommen. Und ich habe sie mit 3 statt einer Zwiebel gestartet.

Sollte ich vielleicht mal mit anderen probieren, die so gar nicht zulegen wollen.

Von einigen Sorten habe ich auch im vergangenen Sommer die Zwiebeln herausgenommen, etwas nach Größe sortiert usw. und an verschiedenen Standorten wieder in Gittertöpfchenen neu eingepflanzt. 'Bei Galanthus 'Trumps' beginnen sich momentan zeitgleich die ersten Blüten zu öffnen und die Vermehrung ist erfreulich. 'Kildare' blüht hier spät und spitzt gerade erst aus der Erde, da bin ich besonders gespannt auf die Vermehrung, weil es mir mit seiner schlichten Eleganz außerordentlich gut gefällt. (Foto März 2018)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 16. Januar 2019, 15:48:51
Zwei grüne blühen heute: 'York Minster', in Jahr 5 immer noch nur eine Blüte  ;) Hab aber heute mal gedüngt !
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 16. Januar 2019, 15:49:33
Das zweite ist 'Matt Bishop'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 16. Januar 2019, 15:52:29
Letzten Freitag habe ich dem Herrn planthill gesagt, dass ich 'Cicely Hall' im Garten habe. Heute habe ich nachgegraben und völlig gar nix mehr gefunden  :-\ Weiß jetzt aber grade nicht, ob ichs letztes Jahr im Frühjahr oder im Sommer gekauft hatte.

Das ist 'Green Brush'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 16. Januar 2019, 15:52:48
Zwei grüne blühen heute: 'York Minster', in Jahr 5 immer noch nur eine Blüte  ;) Hab aber heute mal gedüngt !

Ich müsste jetzt wohl auch düngen.
Womit hast du gedüngt?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 16. Januar 2019, 15:55:10
Erst flüssig und dann noch Tomatenlangzeitdünger (die gelben Kügelchen).
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 16. Januar 2019, 15:57:24
 :-*
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 16. Januar 2019, 17:11:36
Zwei grüne blühen heute: 'York Minster', in Jahr 5 immer noch nur eine Blüte  ;) Hab aber heute mal gedüngt !

aber drumrum ist er auch, oder?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 16. Januar 2019, 17:40:40
Zwei grüne blühen heute: 'York Minster', in Jahr 5 immer noch nur eine Blüte  ;) Hab aber heute mal gedüngt !
Fünf Jahre kein Zuwachs, da habe ich auch welche. Ich denke, dass das die Händler wissen und dass es oft ein Grund für den Preis ist.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 16. Januar 2019, 17:50:53
Letzten Freitag habe ich dem Herrn planthill gesagt, dass ich 'Cicely Hall' im Garten habe. Heute habe ich nachgegraben und völlig gar nix mehr gefunden  :-\ Weiß jetzt aber grade nicht, ob ichs letztes Jahr im Frühjahr oder im Sommer gekauft hatte.

'Cicely Hall' gefällt mir auch. Habe ich bei De Boschhoeve vorbestellt.
Ist z.Z. noch lieferbar.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 16. Januar 2019, 17:52:14
Erst flüssig und dann noch Tomatenlangzeitdünger (die gelben Kügelchen).
Bei mir sind die blau. 😇
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 16. Januar 2019, 17:58:31
Zwei grüne blühen heute: 'York Minster', in Jahr 5 immer noch nur eine Blüte  ;) Hab aber heute mal gedüngt !

aber drumrum ist er auch, oder?

ja
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 16. Januar 2019, 18:16:44
Irm, bei Dir ist es ja schon richtig grün!  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 16. Januar 2019, 22:16:50
hier kommen die normalen Schneeglöckchen schon raus, manche zeigen 5 cm über dem Boden schon weiße Farbe, eigentlich schade, wenn das wieder so schnell geht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 16. Januar 2019, 22:20:38
Heute ist ein neues Schneeglöckchen für die Sammlung angekommen und es hat nicht wie es der Name vermuten lässt mit einem Ei zutun.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 16. Januar 2019, 22:32:37
Also kein echtes Eidotter?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 16. Januar 2019, 22:33:56
hier kommen die normalen Schneeglöckchen schon raus, manche zeigen 5 cm über dem Boden schon weiße Farbe, eigentlich schade, wenn das wieder so schnell geht.

So weit ist es ja nicht bis Februar und da ist eigentlich die Hauptblütezeit.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 16. Januar 2019, 22:43:25
Also kein echtes Eidotter?

War ein kleines Wortspiel ;D ist ein Eidotter. Hoffe ich zumindest, noch ist es ja noch nicht zu sehen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 16. Januar 2019, 22:47:50
Das dachte ich mir, das Glöckchen hätte ich auch genommen... irgendwann mal.  :D

Glückwunsch!  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 16. Januar 2019, 22:51:24
Stand auf meiner Wunschliste ganz weit oben.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 16. Januar 2019, 22:53:49
Da gehören die wunderschönen Sorten von Herrn Planthill auch hin.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 16. Januar 2019, 22:56:49
Genau  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 16. Januar 2019, 22:57:26
Leider sind sie im Handel nur noch nicht so verbreitet. Deshalb bleiben die meisten auch weiterhin nur auf der Wunschliste. :'(
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 16. Januar 2019, 23:07:41
Die sind ja noch sehr neu und müssen sich erst ausreichend bestocken.  :)

Grüner Splitter steht auch immer noch oben auf meiner Liste und noch ein paar andere aber ich hab Geduld.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 16. Januar 2019, 23:18:31
manches wächst ja ganz gut zu bei manchen, sogar in berlin. 8) ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AndreasR am 17. Januar 2019, 00:26:29
hier kommen die normalen Schneeglöckchen schon raus, manche zeigen 5 cm über dem Boden schon weiße Farbe, eigentlich schade, wenn das wieder so schnell geht.
So ähnlich ging es mir heute auch, überall spitzen die Glöckchen heraus, und man sieht schon die Knospen. Aber jetzt soll es ja erstmal kälter werden, das dürfte das Wachstum bremsen. :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 17. Januar 2019, 15:44:19
 drei verschiedene Grün's in einer Blüte ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: malva am 17. Januar 2019, 15:50:50
So schön!!!
Und das ist im Gegensatz zu den nicht weißen Tönen in apricot auch wieder so ganz meins. Ich schwärme.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: malva am 17. Januar 2019, 15:59:01
Ich hab' auch ausgiebig geschaut heute, oder besser aus der Erde geguckt.  ;D

Bilder sind total mies weil es auch heute nicht richtig hell und windig ist.
Manches macht Riesenfreude. South Hayes (03/17) taucht mit 4 Knospen auf.
Trymlet (03/17) mit drei Knospen. Besonders schön weil es Hochzeitstagsglöckchen sind.  ;)Aber viele, besonders die von 2018 sehe ich noch gar nicht spitzen. Das macht ein bisschen Angst weil ich letztes Jahr richtig mutig geworden war mit der Anzahl der Neuanschaffungen.

Es gibt aber auch Spitzen wo gar kein Stecker zu finden ist.  ???

(https://up.picr.de/34857383kr.jpg)

Es ist also spannend.  8)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 17. Januar 2019, 16:07:05
Schreib doch mal welche du noch nicht siehst. Evtl. können wir dich ja beruhigen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 17. Januar 2019, 16:10:52
drei verschiedene Grün's in einer Blüte ...
Das gefällt mir sehr gut. Was ist es denn? Unbenanntes elwesii?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: malva am 17. Januar 2019, 16:17:37
Ich weiß, daß sie bei mir immer später d'ran sind Ha-Jo weil ich ja ganz im Norden, Nähe Kiel wohne. So ganz genau mag ich noch gar nicht schauen, ich habe so schon gerade etwas Magendrücken.  ::)

Z.B. sind zwei, die ich noch nicht sehen kann E.A.Bowles und Rosemary Burnham. Bei denen steht in meiner iste auch kein "spät" dabei. Nahe den Stellen ist das lütte Elfin schon zu sehen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 17. Januar 2019, 16:19:06
Schreib doch mal welche du noch nicht siehst. Evtl. können wir dich ja beruhigen.

Meinste  ??? Bei mir sind alle raus, und die, die nicht raus sind, sind weg (Seraph und Cicely Hall).
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 17. Januar 2019, 16:21:15
Apropos beruhigen. Bei mir ist von Trumps (mein für mich erstes "Luxusglöckchen", das ich mir gegönnt habe) aus 2017 noch nichts zu sehen.  ::) :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 17. Januar 2019, 16:23:01
Trumps hat schon die Köpfchen hängen hier, ist aber noch nicht aufgeblüht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 17. Januar 2019, 16:23:54
Gerade nachgesehen, 2018 stand es am 21.1. in voller Blüte  :'(

Hatte ich mir 2017 nach langem Überlegen von Edulis nach Mannheim mitbringen lassen. Echte Sammler dürfen lachen, mich kostete der Preis für ein Glöckchen echt Überwindung  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 17. Januar 2019, 16:36:21
Na ja, die etwas höherpreisigen haben den Vorteil, dass man damit tauschen kann  ;) Meine Preisgrenze liegt aber auch bei 100 Euronen, nur für Matt Bishop habe ich 100 Pfund bezahlt, höher geh ich nicht momentan.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 17. Januar 2019, 16:39:04

Z.B. sind zwei, die ich noch nicht sehen kann E.A.Bowles und Rosemary Burnham. Bei denen steht in meiner iste auch kein "spät" dabei.

doch, die Rosy ist hier auch grade erst so 2cm raus, bei Bowles weiß ichs nicht, das habe ich ja grade erst gepflanzt, und das kam aus dem Gewächshaus.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 17. Januar 2019, 16:41:26
Trumps hat schon die Köpfchen hängen hier, ist aber noch nicht aufgeblüht.

Hier sieht man gerade erst, welche Triebe blühen werden.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 17. Januar 2019, 16:45:41
Na ja, die etwas höherpreisigen haben den Vorteil, dass man damit tauschen kann  ;) Meine Preisgrenze liegt aber auch bei 100 Euronen, nur für Matt Bishop habe ich 100 Pfund bezahlt, höher geh ich nicht momentan.

Dazu müssen sie sich aber auch vermehren  ;)
Und meine Preisgrenze liegt zugegebenermaßen deutlich tiefer  ;D
Bin aber auch keine echte Glückchensammlerin wie einige hier.
Möchte nur gerne ein paar unterschiedliche Formen hier im kleinen Garten genießen dürfen  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 17. Januar 2019, 16:57:16
Ich mache ja auch nix weiter, als unterschiedliche Formen suchen, bleibe nur regelmäßig mal bei den grünen hängen ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 17. Januar 2019, 17:00:16
Es grünt so grün, wenn Irmis Glöckchen blühen  ;)  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 17. Januar 2019, 17:05:35
Ich weiß, daß sie bei mir immer später d'ran sind Ha-Jo weil ich ja ganz im Norden, Nähe Kiel wohne. So ganz genau mag ich noch gar nicht schauen, ich habe so schon gerade etwas Magendrücken.  ::)

Z.B. sind zwei, die ich noch nicht sehen kann E.A.Bowles und Rosemary Burnham. Bei denen steht in meiner iste auch kein "spät" dabei. Nahe den Stellen ist das lütte Elfin schon zu sehen.
Keine Panik, positiv denken. Die kommen mal so, mal so. Das hängt von vielen Faktoren ab. Klimalage, Pflanztiefe, Substrat u.s.w.
Ich hatte es mehrfach geschrieben, 'Alan`s Trennt' hatte ich fünf Jahre nicht gesehen. Und letztes Jahr war es wieder da. Bei mir sind dieses Jahr auch viele ca. 4 Wochen später als letztes Jahr.
Wenn du es wissen willst Must du vorsichtig buddeln.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 17. Januar 2019, 17:09:17
.....Echte Sammler dürfen lachen, mich kostete der Preis für ein Glöckchen echt Überwindung  ;)
So hat das wahrscheinlich bei allen angefangen. Man wächst mit der Leidenschaft.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 17. Januar 2019, 17:10:50
Und der Preis wächst mit  ;D

Der Beitrag oben von dir macht auch mir etwas Hoffnung. Nach 4 Jahren wieder aufgetaucht  :o
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 17. Januar 2019, 17:12:48
Na ja, die etwas höherpreisigen haben den Vorteil, dass man damit tauschen kann  ;)
Das lese ich gern. Biete zwei niederpreisige gegen eine höherpreisige. 😇
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 17. Januar 2019, 17:18:25
Dir habe ich ja mal das achte von Green Tear versprochen  ;D Gute Nachricht, es sind schon zwei dieses Jahr.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 17. Januar 2019, 17:19:45
Und der Preis wächst mit  ;D

Nein, der Preis fällt meist. Oft sogar erheblich. Da warte ich gern. Das durch warten gesparte Geld kann man gut für andere Glöckchen ausgeben. Es gibt ja mehr als genug.
Da wir gerade über Preise schreiben ein Beispiel. 2011 habe ich nach langem überlegen das G. 'Sprite'
für 60€ erworben. Habe ich dieses Jahr für 15€ gesehen. 😤
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 17. Januar 2019, 17:22:45
Dir habe ich ja mal das achte von Green Tear versprochen  ;D Gute Nachricht, es sind schon zwei dieses Jahr.
Ja, ich freue mich auch schon sehr . Aber auch da ist der Preisverfall enorm. Habe letztes Jahr von 60€ gehört.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 17. Januar 2019, 17:25:13
tjaaaaaaaaaaaaaa
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 17. Januar 2019, 17:25:29
Und der Preis wächst mit  ;D

Nein, der Preis fällt meist. Oft sogar erheblich. Da warte ich gern. Das durch warten gesparte Geld kann man gut für andere Glöckchen ausgeben. Es gibt ja mehr als genug.
Da wir gerade über Preise schreiben ein Beispiel. 2011 habe ich nach langem überlegen das G. 'Sprite'
für 60€ erworben. Habe ich dieses Jahr für 15€ gesehen. 😤

Missverständnis. Nicht der Preis der Glöckchen, sondern der Preis, den man bereit ist zu zahlen  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AndreasR am 17. Januar 2019, 17:27:27
Ja, so hatte ich das auch verstanden. ;) Für mich sind solche Preise im Moment jedenfalls indiskutabel, der Garten ist noch im Aufbau, und für 60 € kann ich ein ganzes Beet bepflanzen. Aber klar, wenn ein Garten irgendwann einmal umfassend gestaltet ist, kann man sich auf einzelne kleine Details konzentrieren, für die man dann gerne auch etwas mehr ausgibt (und ausgeben kann). Im Moment freue ich mich, dass ich die Schneeglöckchenpopulation im Vergleich zum Vorjahr etwa verdoppelt habe, und dass auch meine als Zwiebeln im Herbst versenkten G. elwesii schon fleißig aus dem Boden spitzen. :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 17. Januar 2019, 18:54:50
hier kommt noch überhaupt nix, ersoffen werden sie nicht sein im frühsommer ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 17. Januar 2019, 19:02:30
Andreas, so haben die meisten angefangen. Eine Handvoll Galanthus nivalis, ein paar Galanthus nivalis 'Flore Pleno' und als erste Besonderheit Galanthus elwesii.

Meine erste Sorte war 'Dionysus' und kurz darauf 'Magnet', 'Magnet' wurde dann nach ersten Erfolgen in einem Jahr von der Narzissenfliege fast vollständig gemeuchelt, es dauert Jahre bis sich die Sorte wieder vernünftig berappelte und ich verlor etwas das Interesse... aus heutiger Sicht völlig bescheuert, aber zu meiner Entschuldigung dauerte es ein paar Jahre bis ich wieder einen Garten hatte, aber die beiden Glöckchen hab ich trotzdem behalten. Im Topf haben sie mich dann erst in Bielefeld dann in Berlin und Hamburg über verschiedene Balkone und Fentersimse begleitet, bis ich sie hier in Hamburg endlich wieder im eigenen Garten freilassen konnte... eine gute Freundin überredete uns dann bei einer Schneeglöckchenreise in die Uckermark mitzukommen, das war dann wohl die Initialzündung und ich erinnere mich an dieses Wochenende immer wieder gern!  :D

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 17. Januar 2019, 19:10:14
Schön beschrieben - und den Glauben ans erste Glöckchen nicht verloren  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 17. Januar 2019, 19:10:53
Ich hatte die Gelegentheit, Walrus und Blewbury Tart günstig bei Ingo Kaczmarek zu erwerben. Eine Gartenfreundin hatte mal Bilder gezeigt, so fing es an.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 17. Januar 2019, 19:13:40
... und ich erinnere mich an dieses Wochenende immer wieder gern!  :D

Ich auch  :D  Wusste damals zwar schon, dass ich den damaligen Garten nicht behalten konnte, habe aber Dich, pumpot und planthill kennengelernt  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 17. Januar 2019, 19:18:30
Meine ersten waren von Bernd Wetzel aus Wuppertal. Da waren die Sorten in Deutschland noch sehr selten, das muss so Anfang der 1990er gewesen sein.

Ich kannte aber schon einige aus den Büchern von Margery Fish und war fasziniert von den frühblühenden Sorten und der Vielfalt die es anscheinend in GB gab.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 17. Januar 2019, 19:19:24
... und ich erinnere mich an dieses Wochenende immer wieder gern!  :D

Ich auch  :D  Wusste damals zwar schon, dass ich den damaligen Garten nicht behalten konnte, habe aber Dich, pumpot und planthill kennengelernt  :D

Ja und das war sehr schön!  :D :-*
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 17. Januar 2019, 19:22:48
Pumpot drückte mir damals ein Eranthis 'Schwefelglanz' in die Hand und ich war völlig sprachlos!  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 17. Januar 2019, 19:29:00
Mrs. Macnamara war 2011 eines meiner ersten Glöckchen.
Hier einmal zur Dokumentation der Vermehrung die Fotos der letzten drei Jahre.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 17. Januar 2019, 19:31:24
Und wieder die Mrs.! Jaja, ihr seid sehr überzeugend  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: oile am 17. Januar 2019, 19:35:01
Dieses Foto ist speziell für Irm. Ich zähle 8 Knospen.  :D :D :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 17. Januar 2019, 19:35:32
Und wieder die Mrs.! Jaja, ihr seid sehr überzeugend  ;D

Ich finde sie super, eine tolle Sorte. War meine erste als ich wieder angefangen habe mit den Glöckchen.  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 17. Januar 2019, 19:36:37
Dieses Foto ist speziell für Irm. Ich zähle 8 Knospen.  :D :D :D

 :D

Das sanderii, das ich an dem Tag gekauft habe, hat eine Knospe  :(  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 17. Januar 2019, 19:38:02
Dieses Foto ist speziell für Irm. Ich zähle 8 Knospen.  :D :D :D

Dann können wir sicherlich im Sommer tauschen !
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: oile am 17. Januar 2019, 19:41:06
Deshalb zeig ichs Dir ja.  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 17. Januar 2019, 19:42:00
ja ja, ich erinnere mich, dass ich gesagt habe, ab 8. Blüte kann man tauschen  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 17. Januar 2019, 19:46:49
E.A.Bowles und Rosemary Burnham schauen bei mir 4 cm raus. Bei mir fehlen auch noch ein paar. Ansonsten ist schon einiges los. Sie zieren sich nur wetterbedingt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 17. Januar 2019, 19:51:15
Hier eins was schon blüht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 17. Januar 2019, 20:19:24
Die "Königin" blüht dieses Jahr spät.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 17. Januar 2019, 20:21:24
Das ist neu bei uns. Letzten Sommer als ruhende Zwiebel ertauscht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 17. Januar 2019, 20:22:59
Hier desgleichen. Ich mag die Zeichnung auf den inneren Blütenblättern sehr.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 17. Januar 2019, 20:50:27
Hier desgleichen. Ich mag die Zeichnung auf den inneren Blütenblättern sehr.

Übrigens ein Kind von 'Mrs Macnamara' mit ähnlichen guten Eigenschaften.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 17. Januar 2019, 20:54:53
Die Fieldgates scheinen alle interessant - letztes Jahr habe ich Forte (schöne grüne Markierungen) und Superb (sehr großes G.) erworben. Allerdings sind sie noch nicht so weit wie Deine.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pumpot am 17. Januar 2019, 21:20:29
Die Fieldgates scheinen alle interessant - letztes Jahr habe ich Forte (schöne grüne Markierungen) und Superb (sehr großes G.) erworben. Allerdings sind sie noch nicht so weit wie Deine.

Das stimmt durchaus. Und nicht zu vergessen Fugue, Tiffany, Sophie, Imp, Fantasia...  :P
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 17. Januar 2019, 22:02:37
Zu viele, man kann sie nicht alle haben 8).
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 17. Januar 2019, 23:46:50
Apropos beruhigen. Bei mir ist von Trumps (mein für mich erstes "Luxusglöckchen", das ich mir gegönnt habe) aus 2017 noch nichts zu sehen.  ::) :-\

Hier hat 'Trumps' 2018 auch bereits sehr früh geblüht, Anke. (Ende Jan/Anf. Febr)  In den nächsten Tagen soll der Dauerregen endlich nachlassen, dann kann ich evtl. zeigen, dass sich die ersten Blüten auch 2019 momentan bereits wieder öffnen. 'Trumps' hat sich zudem außerordentlich gut vermehrt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 18. Januar 2019, 06:35:18
Hach, wie schön!  :D Freue mich mit dir und hoffe weiter.
Allerdings ist hier gar nichts zu sehen.

Aber andere lassen Freude aufkommen  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 18. Januar 2019, 11:21:09
Die Fieldgates scheinen alle interessant - letztes Jahr habe ich Forte (schöne grüne Markierungen) und Superb (sehr großes G.) erworben. Allerdings sind sie noch nicht so weit wie Deine.
'Forte' bekomme ich am 7.Februar.
'Superb' habe ich auch. Hier ein Foto vom letzten Jahr.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 18. Januar 2019, 11:23:51
'Superb' habe ich aber auch erworben, weil ich die mit den "Gesichtern" sehr mag.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Aella am 18. Januar 2019, 13:09:09
Beim Gärtner standen heute ein paar Töpfe mit Riesenschneeglöckchen, schätzungsweise 30cm hoch mit hübschen Gesichtern. 8-10 Zwiebeln waren es pro Topf. Davor ein Schild mit "Sonderpreis 8 Euro".

Bin blutiger Schneeglöckchenanfänger...weiß jemand die Sorte und ist es wirklich ein "Sonderpreis"?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Aella am 18. Januar 2019, 13:09:33
Hier noch eine Einzelblüte
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Aella am 18. Januar 2019, 13:10:26
Und von ganz unten
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 18. Januar 2019, 13:15:52
Allerdings ist hier gar nichts zu sehen.

Aber andere lassen Freude aufkommen  :)
Ich hatte recht schnell nachgesehen, als von `Merlin`(zu) lange so gar nichts zu sehen war. So im Sinn von, Besser ein Ende mit Schrecken...Es war dann auch wirklich gar nichts mehr in der Erde. So was kann halt wahrscheinlich einfach vorkommen. Und wenn das auch kein hochpreisiges Schneeglöckchen war, Enttäuschung ist halt trotzdem. Aber so schnell kommt mir `Merlin`nicht davon. ;)
Und das mit der Freude; bin froh um meine zuverlässigen Basislager von `Flore Pläne`und einfachen nivalis, auf die ist Verlass. Und würde mal eins fehlen, du merkst es nicht. ;)
Die Vielen für den grossen, die Speziellen für den kleinen Gartenblick. ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 18. Januar 2019, 13:23:42
Ich meine es sind G. elwesii @Aella. Wenn die so hübsche Gesichter haben hätte ich sie zu dem Preis genommen. Aber Preise in CH und in D liegen ja öfters ein bisschen anders, oder besser gesagt auseinander, insofern kann ich das nicht gut beurteilen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 18. Januar 2019, 13:39:05
ein "Sonderpreis"?
bei 80 euro hätte ich überlegt
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 18. Januar 2019, 14:11:48
'Superb' habe ich aber auch erworben, weil ich die mit den "Gesichtern" sehr mag.

Schöne Gesichter!  :D

Ich hatte es ein paar Mal mit "Noname" aus dem Baumarkt versucht. Kein Gesicht je wiedergesehen. Dann doch lieber ein wenig mehr ausgeben... ::)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 18. Januar 2019, 14:26:23
Beim Gärtner standen heute ein paar Töpfe mit Riesenschneeglöckchen, schätzungsweise 30cm hoch mit hübschen Gesichtern. 8-10 Zwiebeln waren es pro Topf. Davor ein Schild mit "Sonderpreis 8 Euro".

Bin blutiger Schneeglöckchenanfänger...weiß jemand die Sorte und ist es wirklich ein "Sonderpreis"?
Das sollte schon elwesii sein. Diese Töpfe gibt es hier auch jedes Jahr. Da steht auch oft fälschlicherweise nivalis auf den Schildern. Die Kosten hier dieses Jahr 2,95€. Meist sind die Müster der Blüten nicht stabil. Ich kaufe die auch schon mal. Versuch macht kluch.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 18. Januar 2019, 14:36:25
Heute wäre es endlich mal hell gewesen zum fotografieren, aber leider lagen die Fotomodelle heute lang, Frost in Berlin  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 18. Januar 2019, 16:32:21
Genauso  :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Aella am 18. Januar 2019, 18:37:20
Vielen Dank, dann lasse ich sie stehen.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Roeschen1 am 18. Januar 2019, 18:44:47
Beim Gärtner standen heute ein paar Töpfe mit Riesenschneeglöckchen, schätzungsweise 30cm hoch mit hübschen Gesichtern. 8-10 Zwiebeln waren es pro Topf. Davor ein Schild mit "Sonderpreis 8 Euro".

Bin blutiger Schneeglöckchenanfänger...weiß jemand die Sorte und ist es wirklich ein "Sonderpreis"?
Wenn ich mich richtig erinnere, kosteten 10 Zwiebeln ca 3€, 100 keine 15€. Ein Tontopf, Substrat, etwas Moos und ein geheiztes Gewächshaus bietet der Gärtner, soviel zum Sonderpreis.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AndreasR am 18. Januar 2019, 18:58:35
Vor genau diesen Töpfchen stand ich auch schon ein- oder zweimal, die Größe der Pflanzen und das Blütenmuster passten nicht zum Namen, aber die "Gesichter" fand ich ja doch recht hübsch. Angesichts der Preise, für die solche Kostbarkeiten unter den Galantophilen gehandelt werden dachte ich mir dann aber auch, dass die Gartencenterware wohl zu billig und die Zeichnung eher Zufall ist.

Im Herbst hatte ich mir dann 25 Zwiebeln G. elwesii für 8,- EUR gekauft, trotz des Risikos, dass nicht alle austreiben, aber was jetzt schon aus dem Boden spitzt, sieht soweit gut aus. 100 für 15,- € hört sich ja sehr preiswert an, wo findet man sowas? Oder sind das kleine, noch nicht blühfähige Zwiebeln?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 18. Januar 2019, 19:26:09
Dann bin ich mal gespannt, letztes Jahr habe ich bei einer guten Gärtnerei auch so ein Töpfchen mit diversen elwesii erworben: von einem mit einer Doppelblüte an einem Stengel bis hin zu limettenfarbener Zeichnung, Zwerg und Riese war alles dabei. Kein großer monetärer Verlust, wenn es nicht klappen sollte, aber reizvolle Glöckchen, wenn es doch glückt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 18. Januar 2019, 19:31:17
Ha-Jo,
welches ist das kleine gefüllte und himmelwärts schauende Glöckchen links im Hintergrund bei Post 1083? Letztes Jahr habe ich unbekannte nivalis bei Kölle erworben, die wie sehr ordentliche Blewbury Tart aussehen, aber doch so viele Unterschiede aufweisen, dass es diese nicht sein können. Ich kann mir auch nicht vorstellen, das Namenssorten so achtlos in Töpfchen gestopft und verramscht werden, aber vielleicht ja doch?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 18. Januar 2019, 19:48:27
Hallo Irene, den Namen kann ich dir so leider nicht nennen.
Ich habe laut Liste derzeit 29 Gefüllte. Die kann ich anhand so eines Bildes leider nicht alle benennen.
Aber ich werde mal aufpassen, wenn beide blühen. Das Foto war ja aus dem Vorjahr.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 18. Januar 2019, 20:02:36
Gefüllte hab ich nur ca. drei, und die eher versehentlich 🙃
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 18. Januar 2019, 20:18:31
Hallo Irene, den Namen kann ich dir so leider nicht nennen.
Ich habe laut Liste derzeit 29 Gefüllte. Die kann ich anhand so eines Bildes leider nicht alle benennen.
Aber ich werde mal aufpassen, wenn beide blühen. Das Foto war ja aus dem Vorjahr.
Ich habe mal in die Liste mit den Beetnummern geschaut.
Da stehen 'Ballerina', 'Rodmarton' und 'St.Pankras'. Aber wer ist es? Ich kann morgen mal nachsehen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pumpot am 18. Januar 2019, 20:35:29
welches ist das kleine gefüllte und himmelwärts schauende Glöckchen links im Hintergrund bei Post 1083?

'Ballerina'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 18. Januar 2019, 20:51:47
Vielen Dank, dann lasse ich sie stehen.  :D

aella, und bitte dran denken: galanthus elwesii ist die art, keine sorte – sorten von arten bzw. von hybriden von arten müssen zwingend vegetativ vermehrt werden (tochterzwiebeln oder erzwungene zwiebelneubildung aus teilstücken durch twinscaling) und sehen daher genau gleich aus, weil sie genetisch gleich sind.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: thuja thujon am 18. Januar 2019, 21:06:45
Beim Gärtner standen heute ein paar Töpfe mit Riesenschneeglöckchen, schätzungsweise 30cm hoch mit hübschen Gesichtern. 8-10 Zwiebeln waren es pro Topf. Davor ein Schild mit "Sonderpreis 8 Euro".

Bin blutiger Schneeglöckchenanfänger...weiß jemand die Sorte und ist es wirklich ein "Sonderpreis"?
Wenn ich mich richtig erinnere, kosteten 10 Zwiebeln ca 3€, 100 keine 15€. Ein Tontopf, Substrat, etwas Moos und ein geheiztes Gewächshaus bietet der Gärtner, soviel zum Sonderpreis.
Hier der Stand von gestern unterm Kirschbaum. Die erste Blüte ist offen. Freiland, nix gemacht.
(https://up.picr.de/34866423vd.jpg)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Roeschen1 am 18. Januar 2019, 21:20:49


Im Herbst hatte ich mir dann 25 Zwiebeln G. elwesii für 8,- EUR gekauft, trotz des Risikos, dass nicht alle austreiben, aber was jetzt schon aus dem Boden spitzt, sieht soweit gut aus. 100 für 15,- € hört sich ja sehr preiswert an, wo findet man sowas? Oder sind das kleine, noch nicht blühfähige Zwiebeln?
Das war sehr spät in der Saison, im Dezember, und deshalb mit Rabatt, leider in der Wärme gelagert und schon ein bischen trocken, aber es sind ganz viele ausgetrieben. Dieses Jahr zähle ich mal Blüten. Zwiebelgröße war 6+.
Es gab unterschiedliche Glöckchen
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AndreasR am 18. Januar 2019, 22:03:26
Da hast Du ja Glück gehabt, dass noch so viele ausgetrieben sind, wobei G. elwesii aber wohl auch etwas robuster als die anderen Arten sein soll. Die G. nivalis in den Baumärkten und Gartencentern waren im Oktober im Abverkauf jedenfalls reif für den Kompost, schade drum.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 18. Januar 2019, 22:29:38
Hallo Irene, den Namen kann ich dir so leider nicht nennen.
Ich habe laut Liste derzeit 29 Gefüllte. Die kann ich anhand so eines Bildes leider nicht alle benennen.
Aber ich werde mal aufpassen, wenn beide blühen. Das Foto war ja aus dem Vorjahr.
Ich habe mal in die Liste mit den Beetnummern geschaut.
Da stehen 'Ballerina', 'Rodmarton' und 'St.Pankras'. Aber wer ist es? Ich kann morgen mal nachsehen.
Danke fürs Nachschauen, habe gegoogelt, meins ist kein Ballerina.

Die Blüte bleibt immer aufrecht, die inneren Petalen sind fast gänzlich grün, die äußeren grün getuscht. Hier ein Foto vom letzten Jahr

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 18. Januar 2019, 22:30:52
wenn jemand das kennt - links ist Blewbury Tart, rechts "Pips", wie ich es erstmal getauft habe. Ähnlich, aber Zeichnung und Länge des Pedikels doch deutlich unterschiedlich.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 18. Januar 2019, 22:31:51
die beiden noch mal von vorne
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 18. Januar 2019, 22:33:00
Habitus - wie man sieht sind die Blüten recht klein
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 18. Januar 2019, 22:39:47
Da hast Du ja Glück gehabt, dass noch so viele ausgetrieben sind, wobei G. elwesii aber wohl auch etwas robuster als die anderen Arten sein soll. Die G. nivalis in den Baumärkten und Gartencentern waren im Oktober im Abverkauf jedenfalls reif für den Kompost, schade drum.
G. elwesii vertragen die trockene Lagerung vergleichsweise lange recht gut. Der schlechte Ruf, den die im Handel erhältlichen Mischungen einmal hatten, ist meiner Erfahrung der letzten Jahre nach nicht mehr gerechtfertigt. Mit etwas Glück findet man Typen dabei, an denen man Freude hat, und das für einen Preis, der nur wenige Prozent der benannten Auslesen beträgt. Diese sind ja in der Regel auch keine Züchtungserfolge, sondern auch aus Importen oder Zufallssämlingen ausgesen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 18. Januar 2019, 23:06:11
Mit etwas Glück findet man Typen dabei, an denen man Freude hat, und das für einen Preis, der nur wenige Prozent der benannten Auslesen beträgt.
Dem kann ich nur voll zustimmen!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 19. Januar 2019, 07:52:03
Habitus - wie man sieht sind die Blüten recht klein
Ich tippe, es ist 'Betty Hansel'.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 19. Januar 2019, 08:18:42
'Hippolytha' (sie wird als Kleinste der Greatorex-Hybriden beschrieben) erhält man zu einem geringen Preis als lose Zwiebeln z.B. bei Peter Nyssen oder H. Gewiehs. Es wäre also durchaus möglich, dass sie getopft in einem Pflanzencenter verkauft wird. Vielleicht vergeichst du mal die Fotos im Netz, rocambole. Auf den äußeren Blütenblättern befindet sich eine angedeutete Zeichnung.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 19. Januar 2019, 08:38:17
Dann bin ich mal gespannt, letztes Jahr habe ich bei einer guten Gärtnerei auch so ein Töpfchen mit diversen elwesii erworben: von einem mit einer Doppelblüte an einem Stengel bis hin zu limettenfarbener Zeichnung, Zwerg und Riese war alles dabei. Kein großer monetärer Verlust, wenn es nicht klappen sollte, aber reizvolle Glöckchen, wenn es doch glückt.

Drücke dir die Daumen und wäre dann gespannt auf Fotos  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 19. Januar 2019, 10:00:21
'Hippolytha' (sie wird als Kleinste der Greatorex-Hybriden beschrieben) erhält man zu einem geringen Preis als lose Zwiebeln z.B. bei Peter Nyssen oder H. Gewiehs. Es wäre also durchaus möglich, dass sie getopft in einem Pflanzencenter verkauft wird. Vielleicht vergeichst du mal die Fotos im Netz, rocambole. Auf den äußeren Blütenblättern befindet sich eine angedeutete Zeichnung.
...ist es definitiv nicht, die habe ich schon eine ganze Weile.

Betty Hansell würde ich nach den Fotos im www auch ausschließen wollen - deren innere Petalen zeigen fast ein x, die äußeren weisen viel weniger grün auf und es sind immer 5, die Blüte hängt eher.

Aber vielen Dank fürs Mitdenken und die Vorschläge!

Ich werde versuchen, dieses Jahr bessere Fotos zu machen, es wäre schon schön, es identifizieren zu können. Allerdings ist es ja auch möglich, dass es zufällig bei einem Massenvermehrer entstanden ist und somit unbenamst. Auch spannend :D.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 19. Januar 2019, 11:44:50
Galanthus nivalis ' Anglesey Abbey ' zeigt sich seit ca. 3 Wochen mit diesen gelben Blättern.
Es lag keine dauerhafte Abdeckung der Austriebe vor. Was kann das sein ?


(https://up.picr.de/34869246xy.jpg)


Einige G.elwessii in der Nähe haben ähnliche Gelbverfärbungen der Spitzen.

(https://up.picr.de/34869249wd.jpg)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 19. Januar 2019, 12:50:28
Blühen die bei Dir immer so früh? Selbst am milden Niederrhein sind sie noch nicht so weit.
Außer einer dicken Abdeckung habe ich in meinem Garten zwei Ursachen für ungewöhnlich gelb getriebene Blüten und Blätter erlebt: wenn die Zwiebeln seit der letzten Saison wesentlich tiefer platziert sind, das kommt hier durch Maulwurf- und Wühlmausaktivitäten häufiger vor. Oder wenn der Austrieb  sehr plötzlich erfolgt, z.B. nach einem langen Winter. Gewöhnlich vergrünen die Pflanzen dann während der Blütezeit wieder.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 19. Januar 2019, 13:02:30
Soweit ich mich erinnere kann, sind sie immer recht zeitig. Bild von 31.12.2017 von der gleichen Gruppe.


(https://up.picr.de/34869872fq.jpg)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 19. Januar 2019, 13:08:48
Die scheinen sich bei Dir aber gut zu bestocken. Meines ist soooo langsam :-X.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 19. Januar 2019, 13:11:48
Im Galanthus- Kindergarten regt es sich schon seit geraume Zeit. Neben einigen
neuen G. nivalis aus Belgien, zeigen sich einige Sämlinge und Twin`s aus 2017 u. 2018.


(https://up.picr.de/34869945kr.jpg)

(https://up.picr.de/34869946pt.jpg)

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 19. Januar 2019, 13:17:10
Galanthus nivalis ' Anglesey Abbey ' zeigt sich seit ca. 3 Wochen mit diesen gelben Blättern.
Es lag keine dauerhafte Abdeckung der Austriebe vor. Was kann das sein ?


Meine sind etwa genauso weit und normal grün  ::) Mir fällt nix dazu ein, außer dass die Zwiebeln geschädigt sind durch irgendwas. Würde halt abwarten  :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 19. Januar 2019, 13:20:47
Im Galanthus- Kindergarten regt es sich schon seit geraume Zeit. Neben einigen
neuen G. nivalis aus Belgien, zeigen sich einige Sämlinge und Twin`s aus 2017 u. 2018.


In den Kindergarten würde ich auch gerne gehen - äh, schauen  ;) :)
Das sieht vielversprechend für neue Anblicke aus!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Roeschen1 am 19. Januar 2019, 13:27:20
Mit etwas Glück findet man Typen dabei, an denen man Freude hat, und das für einen Preis, der nur wenige Prozent der benannten Auslesen beträgt.
Dem kann ich nur voll zustimmen!
Mir gefallen alle...
manche haben breite dunkelgrüne Blätter, die anderen schmälere
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 19. Januar 2019, 13:30:27
@-Irm
Abwarten, genau . Vor ein paar Tagen habe ich prophylaktisch ein wenig flüssig gedüngt und mit einem
Pilzmittel gegossen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 19. Januar 2019, 13:43:13
Mit etwas Glück findet man Typen dabei, an denen man Freude hat, und das für einen Preis, der nur wenige Prozent der benannten Auslesen beträgt.
Dem kann ich nur voll zustimmen!
Mir gefallen alle...
manche haben breite dunkelgrüne Blätter, die anderen schmälere

Hauptsache Gebimmel  :D

Für mich immer wieder ein erstes Gefühl von "Frühling", wenn Glöckchen und Hellis früh im Jahr mit ihren Blüten grüßen. :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Roeschen1 am 19. Januar 2019, 13:50:23
Frost bremst sie leider,
G. nivalis
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 19. Januar 2019, 13:53:48
Zu Vergleich ein aktuelles Bild einer Sicherheitskopie dieser Gruppe (Galanthus nivalis ' Anglesey Abbey '), welche ich glücklicherweise im Frühjahr gemacht habe. Die grasgrüne Blattfarbe ist bei diesen völlig normal.

(https://up.picr.de/34870306yg.jpg)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 19. Januar 2019, 13:56:21
Frost bremst sie leider,
G. nivalis

Alles in Ordnung. Lieber später, als zu früh.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 19. Januar 2019, 14:38:37
@-Irm
Abwarten, genau . Vor ein paar Tagen habe ich prophylaktisch ein wenig flüssig gedüngt und mit einem
Pilzmittel gegossen.

ja, gute Idee ! beides !
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 19. Januar 2019, 15:04:32
Galanthus nivalis ' Anglesey Abbey ' zeigt sich seit ca. 3 Wochen mit diesen gelben Blättern.
Es lag keine dauerhafte Abdeckung der Austriebe vor. Was kann das sein ?


...

Leider sahen bei mir die Austriebe durch die Fliege geschädigter Zwiebeln häufig so aus. Vorwiegend bei sehr wüchsigen Sorten. Bei den Schwächeren kam gleich garnichts mehr...

Viel Dünger war dann eine gute Maßnahme die überlebenswilligen Reste zu stärken. Manche zeigten sich im Folgejahr dann wieder normal und manche blieben weg.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: partisanengärtner am 19. Januar 2019, 15:17:40
Meine Fliegenopfer hatten in keinem Fall Blüten. Das Innere der dicken Zwiebeln war gewöhnlich leer und nur kleine neue Zwiebeln von den äußeren Schuppen haben es manchmal geschafft Blätter zu treiben.

Bei Narzissen sind ganz selten mal Blüten nach oben gekommen aber immer auf Bodenhöhe stecken geblieben.
Also ich glaube da nicht an die Fliege. Sieht aber wirklich seltsam aus weil  das ja keine Kuhfladen-Glöckchen sind.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 19. Januar 2019, 15:20:35
Meine Fliegenopfer hatten in keinem Fall Blüten.

Meine schon. Allerdings sind sie alle in einem gewissen Wachstumsstadium steckengeblieben und öffneten sich dann zu so Miniblütchen
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 19. Januar 2019, 15:26:01
was sind Kuhfladenglöckchen? ???
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 19. Januar 2019, 15:59:49
was sind Kuhfladenglöckchen? ???
wenn auf dem Austrieb was draufgelegen hat zB. Kuhfladen ...

klar im Vorteil heute,
wer nach den Blüten im GWH schauen kann ...
hier WOLFGANG KLETZING, der Fruchtknoten ist in etwa genauso lang wie die inneren Blütenblätter
und SCHORBUSER LAMPION mit seinen lampenschirmartigen BLüten; färbt sich gerade nach gelbgold ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 19. Januar 2019, 17:03:57
Langgestreckte Fruchtknoten tragen immer wieder schön zur eleganten Wirkung der Blüte bei!
 Schade, dass Dein Lampion nicht auch bei bedecktem Wetter leuchtet, d.h. einen goldenen Fruchtknoten hat - die Blüte ist sehr schön geformt. Vielleicht gibt es in der nächsten Generation einen goldenen Lampion?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: partisanengärtner am 19. Januar 2019, 17:07:52
Galanthus nivalis ' Anglesey Abbey ' zeigt sich seit ca. 3 Wochen mit diesen gelben Blättern.
Es lag keine dauerhafte Abdeckung der Austriebe vor. Was kann das sein ?


(https://up.picr.de/34869246xy.jpg)


Einige G.elwessii in der Nähe haben ähnliche Gelbverfärbungen der Spitzen.

(https://up.picr.de/34869249wd.jpg)

Die gezeigten Glöckchen zeigen aber kein Anzeichen des Steckenbleibens. Aber im Vergleich mit dem alten Bild vom Vorjahr scheint mir die Abdeckung mit Nadeln etc. deutlich dicker.
Das könnte für den gezeigten Effekt ausreichen. Die werden aber noch weiter vergrünen. Bei mir hat das aber in der Regel recht lang gedauert.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 19. Januar 2019, 17:13:36
Ein Sammler hatte einmal viele "gelbe" unter den neuerworbenen G. elwesii in Mischung, die in darauffolgenden Jahren nie wieder gelb blühten. Im Schottenforum wurde einmal von einer Gartenanlage berichtet, in der viele G. elwesii gelb blühten - sie trieben unter einer dicken Packung Eichenblätter hervor. Unter normalen Gartenbedingungen blühten sie dann mit normal grüner Zeichnung.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: oile am 19. Januar 2019, 17:14:26
Im Zweitgarten gibt es eine Stelle, auf der regelmäßig gelbliche G. nivalis wachsen. Probehalber habe ich ein paar verpflanzt - sie kamen fürderhin so wie man es von nivalis erwartet, aus dem Boden.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 20. Januar 2019, 14:06:47
Galanthus nivalis ' Anglesey Abbey ' zeigt sich seit ca. 3 Wochen mit diesen gelben Blättern.
Es lag keine dauerhafte Abdeckung der Austriebe vor. Was kann das sein ?


(https://up.picr.de/34869246xy.jpg)



Die Neugier war groß, deshalb habe ich heute einfach eine Ziebel samt Austrieb ausgegraben.
Es scheint eine Schädigung des Zwiebelbodens zu sein. Ein paar kleine Wurzeln sind sichtbar,
aber für dieses Stadium  viel zu wenig.


(https://up.picr.de/34880020pb.jpeg)

(https://up.picr.de/34880021sr.jpeg)

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 20. Januar 2019, 14:22:14
Irgendwie sieht mir das nach einem Salzschaden aus.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 20. Januar 2019, 14:26:00
Hallo, es gibt eine neue interessante seit für Schneeglöckchen https://www.snowdropwiki.nl/de/
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 20. Januar 2019, 14:31:53
Vor ein paar Tagen habe ich prophylaktisch ein wenig flüssig gedüngt und mit einem
Pilzmittel gegossen.
Ich bin kein Gärtner oder Biologe. Ich denke das Flüssigkeit von den Wurzeln aufgenommen wird und über den Zwiebelboden weiter geleitet wird.
Da muss etwas zu viel gewesen sein.
Oder Pilzmittel und Dünger haben reagiert?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 20. Januar 2019, 14:38:22
Irgendwie sieht mir das nach einem Salzschaden aus.
Pilzm. u. Flüssigdünger bekamen sie erst letzte Woche. Der Zustand ist seit 3-4 Wochen.
Gut, dann setzt ich sie mal auf Diät.
 Das dünn aufgetragene Mulchmaterial stammt von einem verlassenem
Ameisenhaufen. Sollte es daran liegen?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 20. Januar 2019, 14:41:25
Hallo, es gibt eine neue interessante seit für Schneeglöckchen https://www.snowdropwiki.nl/de/
Habe ich mir gestern schon angesehen. Da hat sich der Edgar viel Arbeit gemacht.
Mir gefällt es soweit gut. Das kann eine gute Datenbank werden.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 20. Januar 2019, 14:44:16
Irgendwie sieht mir das nach einem Salzschaden aus.
Pilz u. Flüssigdünger bekamen sie erst letzte Woche. Der Zustand ist seit 3-4 Wochen.
Gut, dann setzt ich sie mal auf Diät.
 Das dünn aufgetragene Mulchmaterial stammt von einem verlassenem
Ameisenhaufen. Sollte es daran liegen?

Einzelne Schneeglöckchen, die so aussahen, hatte ich auch schon. Sie haben nie überlebt. Dass allerdings ein ganzer Tuff so aussah, hatte ich noch nie. Gut, dass Du noch an anderer Stelle welche davon hast.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 20. Januar 2019, 15:13:39
Das Bild ich vom Vorjahr. Sieht doch ähnlich aus? Da lag dich Laub drauf. Die sind gewachsen, haben sich umgefärbt und haben geblüht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 20. Januar 2019, 15:24:10
Habe heut auch so eines entdeckt - Schild steckt festgefroren zu tief im Boden, könnte The Wizard sein. Ich werde einfach nur abwarten, was passiert.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 20. Januar 2019, 17:21:46
Ameisenhaufen. Sollte es daran liegen?
ja
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 20. Januar 2019, 17:46:02
ein "Zulangezutrocken" ob der Ameisenaktivitäten wäre denkbar. Dann waren die Zwiebeln zeitweise angetrocknet und haben sich erst durch die längere Feuchtigkeit vergangener Monate aufgefrischt. Dennoch hielte ich Staudo's Salzthese (Tierurin?)  für wahrscheinlicher ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 20. Januar 2019, 17:51:02
Das denke ich auch und halte auch Ameisensäure für eine mögliche weitere Ursache.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 20. Januar 2019, 18:26:09
Tierurin ist gut möglich. Die Stelle ist unmittelbar vor unserer Vogeltränke der einzigen Wasser-
quelle weit und breit. Vögel, Fuchs, Eichhörnchen u. Waschbären haben sich dort während der Trockenzeit
im Sommer bedient. Es ist gut möglich, dass sie die Stelle markiert haben.
Die Zwiebel war auf jeden Fall sehr fest. Die Zeit wird zeigen, was aus ihnen wird.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 20. Januar 2019, 19:37:47
schau mal auf einen alten ameisenhaufen, da wächst nix drauf oder knapp daneben
ich würd einen teil verpflanzen, schaun obs denen dann besser geht
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 20. Januar 2019, 20:11:53
Danke an alle.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Roeschen1 am 21. Januar 2019, 12:23:22
Da Ameisen ihr Nest an trockenen warmen Plätzen anlegen, ist die Ameisensäure nicht vom Regen ausgewaschen. Den Mulch würde ich aus dem Beet entfernen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 21. Januar 2019, 17:01:26
Im Gewächshaus zwei triefäugige Neuzugänge, die sich recht ähnlich sehen: links unten ´Robyn Janey´, rechts ´Miss Willmott´.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 21. Januar 2019, 17:32:18
'Triefäugig' muss ich mir mal merken. ;) Vom Preisniveau her unterscheiden sich die beiden hübschen Glöckchen anscheinend doch ziemlich.
'Robyn Janey' soll zuverlässig zwei Blütenstiele treiben, las ich gerade. Kannst Du das bestätigen, Norna?

Im Garten liegen hier inzwischen fast alle Blütenstiele der frühen Sorten flach am Boden und sind teilweise sogar festgefroren.
'Lady Beatrix Stanley' mit fast geöffneten Blüten hält sich noch tapfer halbwegs aufrecht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 21. Januar 2019, 17:40:41
Salz in meiner Wunde... 'Robyn Janey' steht noch auf meiner Vermisstenliste, genau wie 'Cliff Curtis' und beide muss ich mir dringend nochmal anschaffen.  :'(
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 21. Januar 2019, 21:27:41
'Triefäugig' muss ich mir mal merken. ;) Vom Preisniveau her unterscheiden sich die beiden hübschen Glöckchen anscheinend doch ziemlich.
'Robyn Janey' soll zuverlässig zwei Blütenstiele treiben, las ich gerade. Kannst Du das bestätigen, Norna?

Im Garten liegen hier inzwischen fast alle Blütenstiele der frühen Sorten flach am Boden und sind teilweise sogar festgefroren.
'Lady Beatrix Stanley' mit fast geöffneten Blüten hält sich noch tapfer halbwegs aufrecht.
Die beiden, die ich bekommen habe, haben zumindest 2 Stiele - auf dem Foto sieht man den zweiten als Knospe. ´Miss Willmott´soll allerdings doppelt soviel schaffen, hat derzeit aber auch nur zwei.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 22. Januar 2019, 09:04:26
Danke, Norna! Vielleicht kann man sich demnächst den 'Robert Janey' auf einem der anstehenden Galanthus-Events in natura anschauen. Bisher habe ich nur wenige Schneeglöckchen mit 'Gesicht' im Garten.
Nachdem ich im vergangenen Jahr bei einem Sammler eine beachtliche Kollektion Spiky-Typen gesehen habe, steht davon mindestens eins ganz oben auf meiner Wunschliste. (Bunch, Windmill, oder Alburgh Claw) Danach werde ich gezielt suchen...



Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 22. Januar 2019, 09:27:15
Joe Sharman hatte 'Robyn Janey' letztes Jahr im Programm.  ;)

Die Spiky sind sehr interessant, scheinen aber eher verhalten zu wachsen und gern dauert es auch mal eine Weile, bis die Zwiebeln wieder blühreif sind. Ich hab aber nur zwei, vielleicht sind die anderen wüchsiger. 
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 22. Januar 2019, 11:26:57
Bei den Spikys habe ich auch viele Probleme gehabt. Schlechte Entwicklung bis Totalverlust.
Ich habe auch schon einige erworben und kann da keine wirklich gute Sorte benennen.
Schreibt doch mal von eueren Erfahrungen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 22. Januar 2019, 13:08:20
Ich habe Narwhal, muss mal gucken, ob es inzwischen mehr geworden ist ...
Alburgh Claw finde ich auch schick!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 22. Januar 2019, 13:54:22
Narwhal habe ich 2016 erworben und letzten Sommer keine Zwiebel mehr gefunden.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 22. Januar 2019, 14:05:05
Meine drei Narwahle wachsen, haben aber noch nicht geblüht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 22. Januar 2019, 17:56:46
orangene müsste man eigentlich gut im Schneebett erkennen können ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 22. Januar 2019, 18:01:22
Irre  :o
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 22. Januar 2019, 18:04:52
Das ist richtig... gelbtöne fallen in weißem Schnee deutlich auf...  ;)

Aber dieser abgedroschene Vergleich ist völlig unangebracht.

Eine sehr schöne Sorte! Wie heißt sie?  :D

Kombiniert mit Eranthis 'Schlyters Orange' oder 'Schwefelglanz' sieht es bestimmt toll aus.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 22. Januar 2019, 18:25:20
ANGLESEY ABBEY AURORA, MELVYN'S ORANGE, ANGLESEY ORANGE TIPS ...
geschlossene Blüten sind zur Bestimmung nutzlos, hier aber wenigstens recht dekoratives Beiwerk ...

Danke Corni ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 22. Januar 2019, 19:18:05
'Anglesey Abbey' hat auch diesen orangenen Schimmer?  :o
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 22. Januar 2019, 19:50:35
ist mir bei meiner noch micht aufgefallen ??? Glaube ich auch nicht, so teuer ist sie nicht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 22. Januar 2019, 19:58:02
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist 'Angelesey Abbey' eher ein Strain und es sind verschiedene Typen im Umlauf.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 22. Januar 2019, 20:29:02
So sah sie letztes Jahr bei uns aus.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 22. Januar 2019, 20:40:09
Was für ein wunderschöner üppig blühender Horst, Ha-Jo. So wünsche ich mir das hier auch für meine Neuerwerbungen. Es müssen gar nicht immer teure Sorten sein, sondern sie sollen sich gut vermehren und eine schöne Fernwirkung in den winterlichen Beeten haben. Bisher ist das allerdings nur bei den 'Normalos' der Fall, meine kleine Sammlung befindet sich ja noch im Aufbau.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AndreasR am 22. Januar 2019, 20:45:13
Wirklich ein prächtiger Horst, der leuchtet bestimmt meterweit durch den Garten! Das ist überhaupt etwas, was ich an Schneeglöckchen so liebe, sogar die "Normalos" sind - an passender Stelle vor einem dunklen Hintergrund - ein Leuchtpunkt, den man selbst an trüben Tagen sogar durchs Fenster schon von weitem strahlen sieht. :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 22. Januar 2019, 20:48:10
@ Scabiosa
Volle Zustimmung.
Bis zu einer schönen Gruppe dauert es meistens etwas. Hier habe ich in meinem ersten Jahr 2011 mit einer Zwiebel angefangen. Ich habe in die Liste geschaut. Die ersten vier Jahre hat sie sich kaum vermehrt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 22. Januar 2019, 20:52:32
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist 'Angelesey Abbey' eher ein Strain und es sind verschiedene Typen im Umlauf.
Als ich letztens den Begriff "Strain" benutzte, hast du gemutmaßt, dass ich Sorte meine.
Was meinst du denn jetzt?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 22. Januar 2019, 20:53:49
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist 'Angelesey Abbey' eher ein Strain und es sind verschiedene Typen im Umlauf.


das ist wahr, der beste ist wohl von David Way ausgelesen und soll poculiformstabil sein ...GHOST SPIRIT
ist daher also ein poc mit grünen Blättern ...
hat sich wohl nur bei Waldorfs erhalten und wurde dort unter LOOSE SPIRIT geführt ...warum auch immer ...
wenn jemand mehr darüber weiß, wäre über jede Info dankbar ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 22. Januar 2019, 22:29:39
Sehr interessant! Also gibt es schon Auslesen.  :D

Ich mag dieses grüne Galanthus nivalis sehr und es tauchen immer wieder Sämlinge auf.  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 22. Januar 2019, 22:48:33
Sehr interessant! Also gibt es schon Auslesen.  :D
Ich mag dieses grüne Galanthus nivalis sehr und es tauchen immer wieder Sämlinge auf.  :)

das haben wir (auch) gemeinsam ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 23. Januar 2019, 09:21:52
Die grünen Blätter bieten immer einen besonders frischen Kontrast zu den weißen Blüten, das gefällt mir an solchen Auslesen auch so sehr. Es wäre schön, wenn diese Auslese von David Way vermehrt angeboten würde.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 23. Januar 2019, 09:29:40
Die grünen Blätter bieten immer einen besonders frischen Kontrast zu den weißen Blüten, das gefällt mir an solchen Auslesen auch so sehr. Es wäre schön, wenn diese Auslese von David Way vermehrt angeboten würde.

leider wird sie faktisch nirgends angeboten, da sie nur in wenigen Pflanzen in wenigen Sammlungen existiert ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 23. Januar 2019, 09:56:18
Demnach scheint diese Form leider nicht so wüchsig zu sein wie ´Angelsey Abbey´mit seiner weniger auffälligen Blüte - schade.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 23. Januar 2019, 10:35:35
Von diesem Glöckchen habe ich letztes Jahr eine Zwiebel erworben. Weil sie recht früh blüht.
Mir gefällt der hellgrüne Fruchtknoten und die Zeichnung. Und sie zeigt bis zu drei Blüten pro Zwiebel.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 23. Januar 2019, 11:22:26
Ein absolut empfehlenswertes Schneeglöckchen. Die besonderen Blütenformen und die Battfarbe in einer Gruppe machen schon etwas her.
Bilder von 02/2017

(https://up.picr.de/34901880jq.jpg)

(https://up.picr.de/34901882kk.jpg)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 23. Januar 2019, 11:23:59
Jetzt ist grade wieder die Jahreszeit, in der ich planthill mit seinem Gewächshaus beneide  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 23. Januar 2019, 13:06:49
glesey Abbey
Ein absolut empfehlenswertes Schneeglöckchen. Die besonderen Blütenformen und die Battfarbe in einer Gruppe machen schon etwas her.
Bilder von 02/2017

(https://up.picr.de/34901880jq.jpg)

(https://up.picr.de/34901882kk.jpg)
Deine schönen Bilder zeugen deutlich von der Wüchsigkeit von ´Anglesey Abbey´, Falk! Da ich eine besondere Vorliebe für grünblättrige Auslesen habe, sind hier im Garten einige zusammengetragen, die meisten nivalis davon vermehren sich aber kaum. Anders diese Hybride zwischen G. nivalis und ikariae, die nicht nur deutlich größer ist als die üblichen G. nivalis, sondern auch erfreulich winterhart. Zur Zeit allerdings unterm Schnee verschwunden.  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 23. Januar 2019, 13:10:16
Galanthus nivalis x ikariae, eine Kreuzung von Nicolas Top.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 23. Januar 2019, 14:09:33
Pumpot hat mal eine Kreuzung von G fosterii x Gem weitergegeben, ebenfalls mit sehr hübschen giftgrünen Blättern ...
und auch ich könnte inzwischen davon weitergeben ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 23. Januar 2019, 16:01:30
Hast Du vielleicht auch ein Foto davon?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 23. Januar 2019, 16:23:31
Die ersten vier Jahre hat sie sich kaum vermehrt.
Dann hoffe ich mal, dass meins auch irgendwann zulegt
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 23. Januar 2019, 17:58:16
Meine Liste sagt: 2011=1, 2012=1, 2013=3, 2014=5, 2015=15, 2016=25.
Dann habe ich nicht mehr gezählt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AJa am 23. Januar 2019, 18:48:05
Meine Liste sagt: 2011=1, 2012=1, 2013=3, 2014=5, 2015=15, 2016=25.
Dann habe ich nicht mehr gezählt.

Nach der Logig dürftest Du nun um die 100 haben
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 23. Januar 2019, 18:50:04
Das wirklich beachtlich, Ha-Jo.
Hier vermehrt sich 'Primose Warburg' besonders gut. 2014 mit einer einzelnen Zwiebel angefangen, wird sie (wenn das Wetter keinen Strich durch die Rechnung macht) in dieser Saison mehr als 20 Blüten zeigen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 23. Januar 2019, 18:59:31
'Spindlestone Surprise' war hier ähnlich schnell, aber die sind sich ja beider sehr ähnlich.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 23. Januar 2019, 19:26:25
Vor einigen Jahren gabs es ja schon die Diskussion, ob diese beiden Glöckchen nicht sogar identisch seien, aber eindeutig ist es anscheinend nicht geklärt. Hier blüht 'Spindlestone Surprise' allerdings etwas später und steht auch etwas aufrechter finde ich, aber das kann auch nur eine persöniche Wahrnehmung sein.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 23. Januar 2019, 19:33:07
Ich bin bei der einen gelben Sorte geblieben, ich finde sie gut und eine zweite ähnliche ist nicht notwendig, meine Platzverhältnisse geben das nicht her.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 23. Januar 2019, 19:52:02
Das finde ich eigentlich auch, cornishsnow. Aber da die 'Normalos' sich hier an einigen Stellen zu stark ausbreiteten, habe ich bestimmte Bereiche komplett geräumt, um Platz für einige neue Galanthus-Sorten zu schaffen. So kann ich jetzt auch mal eine 'Tauschzwiebel' ausprobieren und vergleichen, ohne Platzprobleme zu haben. Es gibt immer noch genug 'Normalos' unter den Sträuchern. Manche Sorten vermehren sich hier auch nicht besonders gut, z.B. 'Norfolk Blonde' steht nach 2 Jahren immer noch einsam rum.


(https://up.picr.de/34904916la.jpg)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 23. Januar 2019, 20:12:00
Ist das ein schönes Bild! :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 23. Januar 2019, 20:17:58
@ Scabiosa
Schönes Bild von deinen "Normalos". Ich habe meine auch aus den Hauptbeeten genommen und auch viele verschenkt.
Die 'Norfolk Blonde' habe ich auch seit 2017. Da habe ich letztes Jahr auch keine Vermehrung gesehen.
Bin mal gespannt, was sich da dieses Jahr zeigt. Wenn sich dann was zeigt.
Dann zeige ich auch noch ein Bild vom Vorjahr von der 'Primrose Warburg'. Davon habe ich schon reichlich abgegeben. Die vermehrt sich bei uns am besten..
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 23. Januar 2019, 20:22:07
schöne bilder, hoffe dass es bei mir auch mal so aussieht
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 23. Januar 2019, 20:33:15
Toller Bestand Ha-Jo. Beeindruckend gelbes Gebimmel  :D
Und schön kombiniert mit dem dunklen Schlangenbart!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 23. Januar 2019, 20:50:49
schöne bilder, hoffe dass es bei mir auch mal so aussieht
Wenn mal kein Schnee liegt. 😇
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 24. Januar 2019, 07:38:55
Wir haben mal wieder seit Tagen Barfrost. Das werden die zeitig blühenden Schneeglöckchen gar nicht mögen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 24. Januar 2019, 10:21:07
ja  :-[
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 24. Januar 2019, 10:21:55
schöne bilder, hoffe dass es bei mir auch mal so aussieht
Wenn mal kein Schnee liegt. 😇
wir haben nur 4 cm pulverschnee, aber ich bin froh drüber, der ist lückenlos, weils zuvor fror
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: kranich am 24. Januar 2019, 12:51:23
Ein absolut empfehlenswertes Schneeglöckchen. Die besonderen Blütenformen und die Battfarbe in einer Gruppe machen schon etwas her.
Bilder von 02/2017

@ Falk,
kannst Du zu den 2 wunderschönen Fotos bitte nochmal sagen, welche Sorte das ist.
„Sutton Courtenay“  oder ?

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pumpot am 24. Januar 2019, 17:52:11
Ich bin zwar nicht Falk, aber das ist 'Anglesey Abbey'. Eine Auslese von G. nivalis mit glänzend grünen Blättern ohne Wachsauflage. Je nach Wuchsfreudigkeit werden auch poculiforme Blüten gebildet.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: kranich am 24. Januar 2019, 19:58:15
@pumpot,

danke, hab's notiert und hoffe ein erschwingliches Exemplar in Torgau zur LAGA ergattern zu können.

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 24. Januar 2019, 19:59:42
Da wirst Du bestimmt Glück haben, die sind eigentlich gut zu bekommen.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Januar 2019, 15:45:53
Bisher ist das kein guter Schneeglöckchenwinter, zu nass, zu dunkel  >:(  Heute schien endlich mal eine Weile die Sonne, und ich konnte ein paar Fotos machen.

'York Minster' noch mal.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Januar 2019, 15:46:40
Das hier ist noch eins von den G.elwesii monostictus, die schon seit November blühen  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Januar 2019, 15:47:36
'Caryl Baron'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Januar 2019, 15:48:12
'Trumps'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Januar 2019, 15:48:46
viele Trumpse  :-X
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Januar 2019, 15:49:26
'Matt Bishop'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Januar 2019, 15:50:36
eins von Ruslan ohne Namen (Nummer, aber Etikett war in der Erde festgefroren  ;) )
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Januar 2019, 15:59:48
Von den blühenden elwesii habe einige den Frost nicht überlebt, da waren die Stängel gefroren und sind jetzt welk. Dann haben die Nebelkrähen noch ca. 20 Schneeglückchenköpfe abgebissen  >:(  >:( zum Glück nix wirklich wichtiges. Was noch einen Stängelrest hatte, steht jetzt inner Vase  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 28. Januar 2019, 16:55:28
'Caryl Baron'
ein schönes glöckchen und ein sehr schönes zyklamenblatt, ist es ein coum oder eher ein purpur
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: tomir am 28. Januar 2019, 17:19:03
Oh Irm! Die sind ja zum reinbeissen! :o
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 28. Januar 2019, 17:20:51
'Caryl Baron' sieht ja besser aus als bei Avon, hübsch.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 28. Januar 2019, 17:26:29
hier liegt fett Schnee. Nix mit Schneeglöckchen. Gestern hatte ich geistesgegenwärtig drei Glöckchen gepflückt. Three Ships, Faringdon Double und ein entzückend dickbauchig rundes Elwesii mit grünen Spitzen, das ich letztes Jahr aus den Paletten von Dehner ausgelesen hatte. Ich hatte bestimmt 5 Paletten in einem Zeitraum von 5 Wochen gekauft. Jetzt stehen die Niedlichkeiten in einem kleinen Väschen und haben ihre Flügel ausgestreckt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 28. Januar 2019, 17:30:36
Ist doch gut mit Schnee. Bis vorgestern Kahlfrost, jetzt pieselt es, und ich denke an Schneckenkorn.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 28. Januar 2019, 17:34:26
Hier auch bis Samstagnacht minus 10°. Seit gestern Dauerregen und sehr kalter Wind bei 3°. Das macht den Glöckchen keinen Spaß.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: RosaRot am 28. Januar 2019, 17:37:54
Erstaunlich, was bei Euch schon blüht. Hier blüht noch kein einziges, einige wenige zeigen Knospe.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 28. Januar 2019, 17:38:34
@ Ulrich:  ;D vorhin habe ich ein wenig davon ausgestreut...
@ Irm: Tolle Bilder! MATT BISHOP gefällt mir richtig gut. Und wie weit Deine TRUMPSe schon sind!  Hier befinden sich alle davon noch in der Spatha und keines nickt sich ins Freie.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 28. Januar 2019, 17:46:14
Tolle Bilder schöner Glöckchen Im!  :D

Auch wenn das Foto der vielen Trumps den Finger in meine Wunde legt. Hier hat er sich wohl verabschiedet.
Aber schön zu sehen, dass es auch anders geht!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Lis am 28. Januar 2019, 17:49:53
Meine Glöckchen legen so langsam los, nur das Wetter dürfte zum fotografieren etwas besser sein  :-\

(https://up.picr.de/34945423as.jpg)

Mrs MacNamara



Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Callis am 28. Januar 2019, 17:58:11
Von den blühenden elwesii habe einige den Frost nicht überlebt, da waren die Stängel gefroren und sind jetzt welk. ...

Woran siehst du denn das richtig Welke?
Ich habe meine Glückchen gestern besichtigt, nachdem ich ihnen letzten Dienstag noch etwas Tannenreisig übergelegt hatte. Die Stengel von denen, die bis jetzt Knospen zeigen, hängen natürlich bodenwärts. Da ich aber noch wenig Erfahrung habe, hoffe ich, dass die sich wieder aufrichten, wenn es wärmer wird.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 28. Januar 2019, 18:06:19
die richten sich wieder auf
solange sie sich bogig neigen
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 28. Januar 2019, 18:35:08
Bei mir landen die Blüten die sich nicht mehr aufrichten auch in der Vase, so gibt es wenigstens einen Grund sich ein paar Tage drinnen daran zu erfreuen und die verschiedenen Düfte zu genießen.  ;)

Toll, Irm!  :D

Das sieht ja schon richtig üppig aus.  :)

Hier ist es grau, feucht und dunkel... da macht es keinen rechten Spaß zu fotografieren. Die Glöckchen lassen sich davon aber nicht abhalten, ich hab am Wochenende Schneckenkorn gestreut und alle Galanthus mit Dünger versorgt... Langzeit-Tomatendünger.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Januar 2019, 19:03:07
'Caryl Baron'
ein schönes glöckchen und ein sehr schönes zyklamenblatt, ist es ein coum oder eher ein purpur

Mein Lieber, was Du alles so siehst  ;D Das ist ein C.purpurascens und zwar das, das über Sumava und Zwerggarten über eine Verteilaktion im Botanischen Garten Berlin zu mir gekommen ist. Steht also schon etwas länger und hält sich gut. Da ich bei Kahlfrost die Namensglückchen abdecke, wirds mit abgedeckt und behält so seine Blätter.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Januar 2019, 19:05:23
Von den blühenden elwesii habe einige den Frost nicht überlebt, da waren die Stängel gefroren und sind jetzt welk. ...

Woran siehst du denn das richtig Welke?


Heute waren die, die nicht "richtig" welk sind, wieder aufrecht. Bei den anderen waren die Blüten lappig schlappig oderso  ;) Die Stängel sind da geschädigt. Die abgedeckten sind alle ok.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 28. Januar 2019, 19:16:35
... Mein Lieber, was Du alles so siehst  ;D ...

das hatte ich auch gleich gesehen! :D 8) ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Januar 2019, 19:17:47
... Mein Lieber, was Du alles so siehst  ;D ...

das hatte ich auch gleich gesehen! :D 8) ;)

... und gewusst, dass es das ist, das Du mir in die Hand gedrückt hattest  ???  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 28. Januar 2019, 19:21:04
nein, soweit würde ich nicht gehen – aber vermutet hatte ich schon, dass das purpurascens aus dieser charge war. :)

leider hatte ich depp mir selbst nicht mehr davon gesichert... :P ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: mentor1010 am 28. Januar 2019, 19:22:18
Der/Die ein oder hat ja auch Polar Bear...Zeigt er sich schon? Ich vermisse meinen noch  :(
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 28. Januar 2019, 19:27:04
Der/Die ein oder hat ja auch Polar Bear...Zeigt er sich schon? Ich vermisse meinen noch  :(

Der ist hier noch nicht einmal einen Zentimeter draußen, ist ja ein spätes Glöckchen.  ;)

Hat hier anscheinend guten Zuwachs.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Kai W. am 28. Januar 2019, 19:29:52
welches Glöckchen ist eigentlich das größte/höchste, das im deutschen Winter gut klar kommt?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: mentor1010 am 28. Januar 2019, 19:32:14
Dann bin ich beruhigt..Du hast ja sozusagen bevorzugte Lage  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 28. Januar 2019, 19:34:37
nein, soweit würde ich nicht gehen – aber vermutet hatte ich schon, dass das purpurascens aus dieser charge war. :)

leider hatte ich depp mir selbst nicht mehr davon gesichert... :P ;D

Von dem Tag habe ich doch auch nur das eine, eins der letzten damals, hat sich aber gut gemacht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 28. Januar 2019, 19:43:47
irm, ich bin doch gar nicht neidisch, nur immer wieder von den purpurs erfreut. :) ;)

und um auf die glückchen zu kommen: meine waren am sonntag alle bis auf ein no-name, das in der regel schon zu neujahr blüht, allesamt deutlich weiter zurück, also die noch nicht verschimmelten. :P >:(

(foto vom 19.01.)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: kranich am 28. Januar 2019, 19:44:16
@ Irm
einfach herrlich diese Fotos, danke fürs Einstellen.
Insbesondere beneide ich Dich um alle Glückchen mit grünen Tupfen

hier hat sich übrigens noch nicht 1 Glückchen geöffnet, sind aber alles Normalos

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 28. Januar 2019, 19:44:30
welches Glöckchen ist eigentlich das größte/höchste, das im deutschen Winter gut klar kommt?

Spontan fällt mir 'Big Boy' ein
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 28. Januar 2019, 19:49:16
'Merlin' ragt auch deutlich über die 'Normalos' hinaus...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 28. Januar 2019, 19:57:53
Ein äußerst robustes und sich schnell vermehrendes Schneeglöckchen bekam ich vor einigen Jahren geschenkt. Es blüht meistens schon Ende Januar. Einige Blüten waren auch heute schon zu sehen. Wegen des Dauerregens aber ein Foto aus dem Vorjahr.

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Kai W. am 28. Januar 2019, 20:12:54
okay, danke Euch. Irgendwie versuche ich noch das Galanthusfieber zu verstehen. So richtig ist der Funke noch nicht übergesprungen, obwohl die bei mir überall im Garten wachsen...die Vorbesitzerin, meine Tante, hat die ganz toll gefunden. Allerdings sind das alles die ganz normalen, nix besonderes.
Muss man sich die großen in ihren Abmessungen wie Märzbecher vorstellen, klar...andere Blütenform.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Kai W. am 28. Januar 2019, 20:14:50
ach, ganz vergessen. Habe von Candy 47 White Dream geschenkt bekommen...vielleicht wird das ja der Startschuss ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 28. Januar 2019, 20:24:42
welches Glöckchen ist eigentlich das größte/höchste, das im deutschen Winter gut klar kommt?
Mit Zollstock fotografiert fällt mir momentan dieses ein.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 28. Januar 2019, 20:25:23
Oder dieses. 'Big Boy' ist bei uns kleiner.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Kai W. am 28. Januar 2019, 20:29:49
Holla, die machen ja was her. Was ist auf dem ersten Bild?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 28. Januar 2019, 20:48:04
Kai, meinst Du große Blüten oder einen stattlichen Wuchs?

Die beiden von Ha-Jo gezeigten sind eher stattliche Glöckchen... das von Ulrich vorgeschlagene 'Big Boy' hat sehr große Blüten ist aber nicht so hoch.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 28. Januar 2019, 21:22:46
Holla, die machen ja was her. Was ist auf dem ersten Bild?
'Mrs. Macnamara'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 28. Januar 2019, 21:28:47
Guter Tipp für eine Einstiegssorte.  :D ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AndreasR am 28. Januar 2019, 22:52:20
*Notizen für Mannheim mach* Darf man fragen, in welchen Preisregionen sich solche "Anfängerglöckchen" bewegen? *ins Portemonnaie schiel*
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 28. Januar 2019, 23:47:11
Um die 20€ denke ich.  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 29. Januar 2019, 06:37:06
Die hat 2011 14€ gekostet. Ich denke, die wird jetzt ca. 10€ kosten.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 29. Januar 2019, 07:43:55
'Viridapice' ist auch sehr preiswert (unter 5 Euro getopft oder als lose Zwiebel schon für ca. 1 Euro) zu haben und absolut anfängergeeignet, Andreas. Es hebt sich im Hintergrund unter den Gehölzen schön von den 'Normalos' ab und bildet schnell nette Tuffs.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 29. Januar 2019, 07:47:27
Hier habe ich mit einigen Zwiebeln noch mal einen sonnigeren Standort ausgewählt...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 29. Januar 2019, 09:07:26
ich würde auch lose zwiebeln kaufen und davon mehrere
sofern man hier nicht welche von GROßzügigen gönnern bekommt
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 29. Januar 2019, 09:32:43
'Viridapice' ist absolut zu empfehlen. G.‚Atkinsii‘, Galanthus nivalis 'Sam Arnott', Galanthus 'Primrose Warburg',G.'Brenda Troyle', G.'Magnet',G. 'Merlin'.G. 'Straffan', G.'Bertram Anderson'  und Galanthus nivalis plenum bzw. die gefüllten der Greatorex-Gruppe sind gute Einsteigersorten. Es gibt noch viele, viele andere.
Winterhärtezone 7b sollte beachtet werden. 'Mrs. Macnamara' zeigt sich in einem nicht so günstigem Zeitfenster zw. Weihnachten und Silvester bei uns. In der Regel kommt es häufig zu Frost/Kahlfrost. Zum Ausreifen brauchen sie aber ca. 8 Wochen gute Bedingungen.
Meine 'Mrs. Macnamara' haben das letzte Frühjahr nicht überlebt.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 29. Januar 2019, 09:40:24
mehrere
Empfinde ich ausgepflanzt im Garten auch so. Wenn eins ganz allein steht tut`s mir immer ein bisschen leid ;), ein Schneeglöckchen sollte nie ganz allein stehen. Für den Garten tut man sicher gut daran auf vermehrungsfreudige Sorten zu setzen, die ja dann in der Regel auch nicht zu den hochpreisigen gehören.
Viridapice kommt bei mir auch gut. Ausserdem Magnet, S.Arnott, Atkinsii, Hippolyta... und sonst brauche ich noch Geduld.
Finde auch ein "profanes" woronowii schön (anders), das bei mir in einer separaten Ecke steht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 29. Januar 2019, 09:45:10
Brenda Troile @Falk: Blüht das jetzt vor S.Arnott oder danach? An einem Ort stand etwas früher, am anderen später und ich weiss es nicht mehr. Sie sollen sich ja ähnlich sein, die beiden. Aber ich kenne sie wohl noch zu wenig lang, hat sich noch nicht im Hirn festgesetzt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 29. Januar 2019, 10:32:30
Bei mir blüht ´Brenda Troyle´etwa gleichzeitig mit ´S. Arnott´, wird aber etwas höher und duftet nicht. Wobei der Duft von ´S. Arnott´auch nicht von jedem als angenehm empfunden wird.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 29. Januar 2019, 10:47:34
S.Arnott zeigt sich schon, Brenda Troile steckt noch in der Erde. Kann standortabhängig sein ? G.woronowii ist
etwas frostempfindlich.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 29. Januar 2019, 11:03:47
Dann hatte ich mit woronowii bisher Glück, und/oder es hat einen guten Standort.
Dann halte ich mal die Augen offen wegen Troyle und Arnott und vergleiche, danke.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 29. Januar 2019, 11:13:36
G.woronowii ist
etwas frostempfindlich.
ja, wenn sie ausgetrieben haben, vor ca 4 jahren waren die blätter matsch, ich hatte viele, danach kamen vlt 50 wieder
zwischen sommerblühenden leucojums, von denen kamen garkeine wieder,macht aber nix
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AndreasR am 29. Januar 2019, 11:27:58
Danke für die umfangreichen Hinweise! Ich mag Schneeglöckchen ja schon sehr (siehe mein Avatar), 20 EUR wären mir dann allerdings doch etwas zu viel. Aber wenn's vermehrungsfreudige Sorten sind, dann werden die sicher mit der Zeit günstiger. Im Moment bin ich erst einmal froh, meine G. nivalis-Bestände gut aufgestockt zu haben, und dieses Jahr sprießen die ersten G. elwesii. G. woronowii habe ich auch eine Handvoll, aber die haben bisher noch nicht geblüht, vielleicht klappt's dieses Jahr. Im Moment steht auch noch zu viel Buddelei im Garten an, aber ein wenig Vorausplanung kann ja nicht schaden. :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 29. Januar 2019, 11:33:51
Bei diversen Sorten ist das tatsächlich so, dass sie im Preis nach einigen Jahren deutlich fallen, Andreas.

Heute Nacht gab es kaum Niederschlag bei minus 2°. Deshalb habe ich die Abdeckung (teilweise nur Lavendel und Rosmarin mangels Tannengrün) mal etwas entfernt. Alle Blütenstiele haben sich an diesem Tuff ganz prima wieder aufgerichtet.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 29. Januar 2019, 11:51:41
ein sehr schönes bild
obwohl es natürlich hier nicht vorkommt, liebe ich zyklamenlaub zwischen den glückchen, für mich gibts nichts schöneres
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 29. Januar 2019, 12:08:59
Danke für die umfangreichen Hinweise! Ich mag Schneeglöckchen ja schon sehr (siehe mein Avatar), 20 EUR wären mir dann allerdings doch etwas zu viel. Aber wenn's vermehrungsfreudige Sorten sind, dann werden die sicher mit der Zeit günstiger. Im Moment bin ich erst einmal froh, meine G. nivalis-Bestände gut aufgestockt zu haben, und dieses Jahr sprießen die ersten G. elwesii. G. woronowii habe ich auch eine Handvoll, aber die haben bisher noch nicht geblüht, vielleicht klappt's dieses Jahr. Im Moment steht auch noch zu viel Buddelei im Garten an, aber ein wenig Vorausplanung kann ja nicht schaden. :)

Galanthus woronowii war bei mir nicht winterhart. Galanthus elwesii tuns bestimmt auch bei dir sehr gut. Es lohnt sich bei Dehner nach vorgetriebenen zu schauen. Die drei oder vier Dutzend, die ich letztes Jahr gepflanzt hatte, kommen gut wieder.

Ich habe mal in meinen Listen geschaut welche sich sehr gut bestocken und für die ich weniger als 10 € bezahlt hatte.

Galanthus   G.plicatus x G. nivalis 'Flore Pleno'   Greatorex    'Hippolyta'   4,50 €
Galanthus   G.plicatus x G. nivalis 'Flore Pleno'   Greatorex    'Jaquenetta'   8,00 €
Galanthus   G.plicatus x G. nivalis 'Flore Pleno'   Greatorex    'Titania'   6,50 €
Galanthus   G.plicatus x G. nivalis 'Flore Pleno'   Greatorex    'Dionysus'    4,50 €
Galanthus          'Lady Beatrix Stanley'   6,00 €
Galanthus nivalis   Sandersii   Sandersii      8,00 €
Galanthus nivalis   Scharlockii   Scharlockii      4,50 €
Galanthus nivalis   Viridapice   Viridapice      4,50 €

Sehr empfehlenswert sind auch

Galanthus   G.elwesii x G.plicatus       'S. Arnott'   
Galanthus   G.nivalis x G.elwesii        'Mrs McNamara'   
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 29. Januar 2019, 12:23:22
jetzt ein Bild. Three Ships, Galanthus elwesii Dehner und Faringdon Double.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: kranich am 29. Januar 2019, 12:44:05
Danke Euch allen, für die vielen Erfahrungsberichte, das hilft mir sehr
bei der Entscheidung.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: raiSCH am 29. Januar 2019, 13:19:32
Ich kann die Liste von pearl nur bestätigen. Am stärksten vermehren sich bei mir 'Dionysus' und 'S. Arnott'.

G. woronowii ist bei mir seit vielen Jahren absolut winterhart und vermehrt sich gut durch Samen und Brutzwiebeln.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 29. Januar 2019, 13:25:01
 :D

Titania und Major Pam vermehren sich auch rasend. Man bekommt sie aber kaum noch, oder? Meine sind von Fluches. Eberhard Fluche, gärtnerischer Leiter von Kaiser und Seibert, fuhr mit seiner Frau vor Jahrzehnten regelmäßig nach England.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AndreasR am 29. Januar 2019, 13:37:26
Die gefüllten sind ja nicht so mein Ding, aber 'S. Arnott' steht auch schon seit längerem auf meiner Liste. :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 29. Januar 2019, 13:41:32
Galanthus woronowii sind allgemein weniger winterhart als G. nivalis, z.B., aber je nach Herkunft und Blütezeit gibt es da auch deutliche Unterschiede. Solche aus den tieferen, küstennahen Lagen sind im allgemeinen frostempfindlicher als solche aus höheren Gebirgslagen. Das gleiche gilt für die Blütezeit: sehr früh blühende Klone sind frostgefährdeter als spätblühende. Fazit: ´Elisabeth Harrison´würde ich auch nicht in den Garten pflanzen, wenn in der Region häufiger tiefe, späte Fröste auftreten. Man kann aber auch Glück haben mit einem Klon, der sich als relativ frosthart erweist.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 29. Januar 2019, 13:51:22
jetzt ein Bild. Three Ships, Galanthus elwesii Dehner und Faringdon Double.
Galanthus elwesii Dehner sieht doch richtig nett aus, das fällt positiv auf zwischen den Namenssorten!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 29. Januar 2019, 14:27:13
Ich habe meine Glückchen eben wieder etwas abgedeckt, weil wieder Frost angesagt ist, zwei habe ich noch fotografiert:

'Green Tear' hat sich verdoppelt  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 29. Januar 2019, 14:27:49
Und im Anmarsch: viele viele 'Diggory'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 29. Januar 2019, 14:28:13
jetzt ein Bild. Three Ships, Galanthus elwesii Dehner und Faringdon Double.
Galanthus elwesii Dehner sieht doch richtig nett aus, das fällt positiv auf zwischen den Namenssorten!

ja, deshalb zeige ich es. Ich finde es entzückend mit seiner rundlichen Form, dem kleinen herzförmigen grünen Fleck und den nach außen gerichteten Spitzchen. Gerade vorhin habe ich einen Stecker daneben in den Boden gerammt. Eigentlich sollte auf dem Platz Galanthus reginae-olgae wachsen. Von dem ich nichts zu sehen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 29. Januar 2019, 15:11:23
´Long Drop´war einige Jahre lang verschwunden und ist jetzt gleich an zwei Stellen wieder aufgetaucht - war wohl eine Idee meiner vierbeinigen kleinen Helfer.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 29. Januar 2019, 15:13:49
Das sieht witzig aus, Norna, echt "long".
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 29. Januar 2019, 15:21:08
Ja, es fällt unter den vielen namenlosen G. elwesii, die zur Zeit blühen, wirklich auf! Die steile Haltung trägt nicht unerheblich dazu bei. Gerade habe ich versucht, auch ´Fly Fishing´ zu fotografieren, das durch seinen schönen Habitus ebenfalls ins Auge springt, aber die Sorte bekomme ich nur bei Windstille gut ins Bild.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 29. Januar 2019, 15:31:57
'Fly Fishing' habe ich noch nie mitbestellt, das müsste ich wohl erstmal "life" sehen, um es ins Herz zu schließen  ;)

 Auf das hier bin ich sehr gespannt: 'Mother Goose', eine Zwiebel vor einem Jahr versenkt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 29. Januar 2019, 15:34:09
ich warte noch auf meine 3 fliegenfischer, für mich eins der schönsten
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 29. Januar 2019, 15:57:38
Ja, es fällt unter den vielen namenlosen G. elwesii, die zur Zeit blühen, wirklich auf! Die steile Haltung trägt nicht unerheblich dazu bei. Gerade habe ich versucht, auch ´Fly Fishing´ zu fotografieren, das durch seinen schönen Habitus ebenfalls ins Auge springt, aber die Sorte bekomme ich nur bei Windstille gut ins Bild.

fotografieren ist sowieso eine Herausforderung. Gerade barfuß im Schnee um ein Schneeglöckchen im Schnee zu fotografieren.  ::)

diese namenlosen Galanthus elwesii machen viel Spaß. Ein Exemplar mit sehr langer Blüte.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 29. Januar 2019, 16:42:30
Der Windgott hat Mitleid gehabt: ´Fly Fishing´fällt im Gegensatz zu ´Long Drop´durch seine beschwingte Gestalt auf. Der kleine Bruder ist allerdings etwas missraten.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 29. Januar 2019, 16:45:31
So viele Glöckchen sind hier mal wieder in kurzer Zeit zu bestaunen  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 29. Januar 2019, 17:39:10
danke fürs bild, erinnert mich dass am 16. märz die fliegenfischsaison losgeht, nein fange damit keine fliegen ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Staudo am 29. Januar 2019, 17:52:43
G. woronowii ist bei mir seit vielen Jahren absolut winterhart und vermehrt sich gut durch Samen und Brutzwiebeln.


Es gibt eindeutig verschiedene Typen. Hier stehen sehr spät blühende, eine Selektion aus Leipzig, die vollkommen winterhart sind.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 29. Januar 2019, 18:21:40
Der Windgott hat Mitleid gehabt: ´Fly Fishing´fällt im Gegensatz zu ´Long Drop´durch seine beschwingte Gestalt auf. Der kleine Bruder ist allerdings etwas missraten.

gebe zu, es hat schon was  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 29. Januar 2019, 18:24:12
´Fly Fishing´... beschwingte Gestalt

wirklich schöner Habitus eines Exemplares von Galanthus elwesii Monostictus. Von Avon Bulbs.

"This stock is derived from a seedling selected at Avon Bulbs over 10 years ago, characterised by its incredibly long, slender and gracefully arched pedicel, one that is perhaps longer than any other snowdrop, early flowering. Supplied "in the green"."
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 29. Januar 2019, 19:26:45
Hach, wie schöne Bilder und Glöckchen bei euch...

Im letzten Jahr sind bei mir ja dank Mannheim auch die ersten Glöckchen mit Namen eingezogen. Noch gucken GsD nur die Spitzen unter der Schneedecke hervor.
Hier 'Cinderdine' vor ein paar Tagen noch ohne Schnee...

Jetzt habe ich bei Avon Bulbs The Wizard entdeckt und mich spontan verliebt  8)
Hat jemand von euch zufällig Erfahrung damit? - Der Preis lässt mich etwas zögern, falls es dann nix wird...  ???

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 29. Januar 2019, 22:14:12
so sehen sie gerade alle aus.  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 29. Januar 2019, 23:17:14
'Fly Fishing' habe ich noch nie mitbestellt, das müsste ich wohl erstmal "life" sehen, um es ins Herz zu schließen  ;)

 Auf das hier bin ich sehr gespannt: 'Mother Goose', eine Zwiebel vor einem Jahr versenkt.

Oh, wie schön, Irm! MOTHER GOOSE finde ich jedenfalls im Katalog sehr sehr begehrenswert und ich bin am Überlegen, mein Limit bei diesem Glöckchen etwas aufzustocken.
Aber ich wanke noch. Ich bin mir unsicher, da ich mal im Schottenforum las, nicht alle Exemplare seien stabil in der Ausfärbung.
Ich freue mich über die gute Entwicklung bei Deinem Glöckchen! Spricht ja auch für die Qualität des Anbieters. Du hattest es direkt von NorthGreen, stimmt`s?
Stell bitte unbedingt mal Fotos zum Zeitpunkt der geöffneten Blüten ein, ja?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 30. Januar 2019, 01:36:12
das Gerücht über Mother Goose habe ich auch gehört. Matt Bishop empfielt es im Telegraph, 15 February 2014 für Sammler.

Gerade habe ich mich wieder mal in meine Exellisten versenkt und aus diversen Empfehlungen etwas zusammen gebraut. Telegraph, Guardian, Gardener's World, Mr Plant Geek, CountryLiving, Andy Byfield, Brian Ellis, Carol Klein ... Die Essenz:

‘Ailwyn’   2 x
Augustus    3 x
Diggory   2 x
E.A. Bowles   2 x
‘Fly Fishing’   2 x
‘Godfrey Owen’   3 x
4. Green Tear   2 x
Hill Poë   2 x
'Lady Beatrix Stanley’    2 x
‘Primrose Warburg’   2 x
‘S. Arnott’   4 x
6. Trumps   3 x
Wasp   2 x

S. Arnott ist herausragend. Warum die von mir sehr geschätzten folgenden nur einmal genannt wurden, keine Ahnung, aber immerhin:

Anglesey Abbey
Dodo Norton
Lady Elphinstone
Lapwing
Magnet’ AGM
‘Spindlestone Surprise’
4. G. plicatus 'Three Ships'
'Viridapice’
Galanthus nivalis ‘Walrus’


Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 30. Januar 2019, 07:11:58
pearl, vielen Dank für die tolle Zusammenstellung. Da hatte ich mir letztes Jahr schon eine Liste von dir gespeichert. Das hilft enorm  :-*

Jetzt wiederhole ich noch mal diskret meine Frage von oben
...
Jetzt habe ich bei Avon Bulbs The Wizard entdeckt und mich spontan verliebt  8)
Hat jemand von euch zufällig Erfahrung damit? - Der Preis lässt mich etwas zögern, falls es dann nix wird...  ???
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: kranich am 30. Januar 2019, 08:00:01
pearl, Danke auch von mir für Deinen Auszug aus Deiner "Excelliste" 
Letztlich wird der Kauf aber entschieden vom vorhandenen Angebot vor Ort (Torgau im März 19)
und nicht unmaßgeblich von den dortigen Preisen.
Ich werde Euch berichten, was in den Korb gehüpft ist.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 30. Januar 2019, 09:41:29
Du hattest es direkt von NorthGreen, stimmt`s?

ja
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 30. Januar 2019, 09:45:44
pearl, vielen Dank für die tolle Zusammenstellung. Da hatte ich mir letztes Jahr schon eine Liste von dir gespeichert. Das hilft enorm  :-*

Jetzt wiederhole ich noch mal diskret meine Frage von oben
...
Jetzt habe ich bei Avon Bulbs The Wizard entdeckt und mich spontan verliebt  8)
Hat jemand von euch zufällig Erfahrung damit? - Der Preis lässt mich etwas zögern, falls es dann nix wird...  ???

Ich kann da leider nicht weiterhelfen, hab dieses nicht, weil ich schon zwei ähnliche habe, 'South Hayes' und 'Philippe André Meyer'.

Jedenfalls ist bei diesem der Preis sehr gesunken, was dafür spricht, dass es sich gut vermehrt  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AndreasR am 30. Januar 2019, 10:03:04
Gestern Abend zufälligerweise entdeckt: In der Februar-Ausgabe der Gartenpraxis ist ein Artikel von Anne C. Repnow, die Galanthus-Sorten mit AGM-Auszeichnung vorstellt. Die Liste sieht wie folgt aus:

'Ailwyn' (aka. 'Lady Fairhaven')
'Atkinsii' (aka. 'Limetree')
'Augustus'
'Barnes'
'Bertram Anderson'
'Comet'
'Diggory'
'E. A. Bowles'
'Flora Pleno'
'Godfrey Owen'
'John Gray'
'Magnet'
'Merlin'
'Mrs Macnamara' (aka. 'Milkwood')
'S. Arnott'
'South Hayes'
'Spindlestone Surprise' (evtl. identisch mit 'Primrose Warburg')
'Straffan'
'Three Ships'
'Trumps'
'Viridapice'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 30. Januar 2019, 10:09:07
Mit solchen Empfehlungen kann ich nix anfangen, denn ich kaufe immer die, bei denen ich Herzklopfen bekomme  ;) hat mit Vernunft nun rein gar nix zu tun.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 30. Januar 2019, 10:18:20
das kann ich nachvollziehn, das geht mir auch bei anderen dingen so ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 30. Januar 2019, 14:20:58
Mit solchen Empfehlungen kann ich nix anfangen, denn ich kaufe immer die, bei denen ich Herzklopfen bekomme  ;) hat mit Vernunft nun rein gar nix zu tun.

 ;D für dich habe ich mir die Mühe ja auch nicht gemacht!  ;)

Das mit dem Herzklopfen kennt sicher jeder. Ich hatte das Glück in Gärten von ambitionierten Schneeglöckchenliebhabern eingeladen zu werden und über mehrer Saisons mein Herzklopfen für die eine oder andere Sorte zu steigern.

So ein Glück hat nicht jeder, Gärten besuchen zu können, in denen Mengen von Schneeglöckchen Sorten und Arten wachsen. Da sieht man gut, welche Schneeglöckchen große Tuffs bilden und bekommt erklärt, welche zum Mickern neigen. Und man bekommt Empfehlungen welche gelben oder grünen oder poculiformen oder pterugiformen die besten sind und kann sich davon an Ort und Stelle überzeugen.

Trotzdem interessiert es mich, welche Schneeglöckchen von Leuten wie Matt Bishop empfohlen werden. Es ist ein bisschen wie Sportsgeist. Brian Ellis hat sich zum Beispiel im Schottenforum die Mühe gemacht Schneeglöckchen zu listen, die leicht zu unterscheiden sind. Galanthus that are truly easy to recognise! In mehreren Folgebeiträgen hat er sich noch mehr Mühe gemacht zu jedem 'drop ein Foto einzustellen, in alphabetischer Reihenfolge.

Ich finde sowas fabelhaft!
 
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 30. Januar 2019, 15:51:43
nach dem verlinkten Beitrag dann Alan_b:

"That's a truly magnificent job you have done there, Brian.

In case anybody finds there way here looking for snowdrop pictures, I think it's also worth giving links to other online snowdrop picture repositories, of which the best are:
"

Maggi Young:

"And - it must be said - a search for snowdrop pix here in the forum ( as indeed for so many other plants  8) )  will generate more results than you might imagine - nearly all the phoots used by Brian in his excellent compilation work have been drawn from the forum - the Galanthus area here is really second  to none................ :)"

Kultur, Gartenkultur ist Austausch! Ich liebe das!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 30. Januar 2019, 17:45:03
zu 'the wizard': ich habe den seit drei jahren oder so und er lebt zuverlässig. richtig herzklopfen bekomme ich nicht, aber irgendwie mehr als bei viridapice&co schon doch. 8)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 30. Januar 2019, 18:22:02
...
Trotzdem interessiert es mich, welche Schneeglöckchen von Leuten wie Matt Bishop empfohlen werden.
...

@-pearl

Irgendwo fand ich eimal eine Liste von Matt Bishop, muss 2013 gewesen sein. 😉

Matt Bishop:
"I would recommend choosing varieties that can reasonably be told apart, are dependable garden plants, and can be had for a few pounds each. You can then buy bulbs in multiples and quickly bulk up your collection. Suggested cultivars:

‘S. Arnott’

‘Bertram Anderson’

‘Sibbertoft Magnet’

‘Comet’

‘Wendy’s Gold’, an excellent easy yellow snowdrop

‘Hippolyta’

‘Hill Poë’ for its regularity (above left)

‘Blewbury Tart’ for its upward-facing green rosettes

‘Faringdon Double’ for earliness

‘Lady Elphinstone’ for its yellow markings

‘Walrus’ for its amazing spidery green segments (left)

 

For the more experienced snowdrop grower
‘Trym’

‘Trymposter’ (super-vigorous)

‘Kildare’

‘Percy Picton’ with its nice inner markings

‘Diggory’ (left), rightly a classic. No collection is complete without it!

‘Ronald Mackenzie’, a delightful G. gracilis hybrid with bright yellow markings (below left)

‘Big Boy’ is aptly named for its enormous flowers

‘Modern Art’ is a quirky stalwart with green markings

Forced to choose just one double I would have ‘Ailwyn’, which combines the broad grey leaves of G. elwesii with arguably the most perfectly-formed double flowers in the genus."


PS.: Wobei ich G. 'Ronald Mackenzie’ bisher nur im Topf gesehen habe. Sehr schön, aber vielleicht doch
sehr anspruchsvoll.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Uwe S am 30. Januar 2019, 19:02:57
pearl, Danke auch von mir für Deinen Auszug aus Deiner "Excelliste" 
Letztlich wird der Kauf aber entschieden vom vorhandenen Angebot vor Ort (Torgau im März 19)
und nicht unmaßgeblich von den dortigen Preisen.
Ich werde Euch berichten, was in den Korb gehüpft ist.

Bitte keine falsche Vorstellung haben von Torgau. Es ist ein toller Anfang dort , aber erstmal ist es eine Frühlingsblüher-Ausstellung . Die Liste von den Ausstellern bedeutet nur, das sie Exponate für die Ausstellung zur Verfügung stellen, Verkauf ist da nicht dabei.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Uwe S am 30. Januar 2019, 19:06:21
zumindest sind nicht die Spezial-Anbieter ( Galanthus usw.) mit ihren Besonderheiten dabei.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 30. Januar 2019, 19:27:54
Bitte noch einmal genauer. Avon Bulbs, Striebitz und Sarastro z.B. stellen aus oder verkaufen ?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Uwe S am 30. Januar 2019, 19:43:10
stellen aus .
Mr. Hepatica, Blumenzwiebel Bernau ( Ernst Gruber) , Stiebritz sind an dem Wochehende ,wie immer am 2. Wochenende im März, in Erfurt ( EGA) zur Pflanzenraritätenbörse. Michael Camphausen ist in Hiddenhausen und Bremen an dem Wochehende. Und Avon Bulbs ist auch nicht da. Sie stellen alle diverse Exponate zum Anschauen zur Verfügung.
Es werden ein paar regionale Gärtnereien da sein, die ihre Frühlingsblüher verkaufen wollen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 30. Januar 2019, 20:56:24
Danke  :'(
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 30. Januar 2019, 22:18:06
Vielen Dank für das Einstellen der Liste, Falk! Ich hatte sie mir damals auch abgespeichert und mir nach und nach einige Sorten angeschafft.
Trympostor, Diggory, Wendy's Gold, Kildare, Walrus, Blewbury Tart und das gefüllte Schneeglöckchen 'Ailwyn', wovon er sagte:
"Forced to choose just one double I would have ‘Ailwyn’, which combines the broad grey leaves of G. elwesii with arguably the most perfectly-formed double flowers in the genus."
Daran musste ich vorhin denken, als ich sie kurz vor dem heftig einsetzenden Schneefall fotografierte. Inzwischen sieht man die Glöckchen nicht mehr, alles tief verschneit.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 30. Januar 2019, 22:29:25
.. und das Gesicht von Ailwyn (mit Wendy's Gold) im Väschen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 30. Januar 2019, 22:47:56
...
Trotzdem interessiert es mich, welche Schneeglöckchen von Leuten wie Matt Bishop empfohlen werden.
...

@-pearl


genau die Liste, Matt Bishop, The Telegraph 14. February 2014, hatte ich ja mit anderen Listen verglichen und es kam obiges Ergebnis raus. S. Arnott ist das meistgenannte Schneeglöckchen.  ;) ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 31. Januar 2019, 07:13:02

...
Ich kann da leider nicht weiterhelfen, hab dieses nicht, weil ich schon zwei ähnliche habe, 'South Hayes' und 'Philippe André Meyer'.

Jedenfalls ist bei diesem der Preis sehr gesunken, was dafür spricht, dass es sich gut vermehrt  ;)

Danke Irm. Meinst du den Wizard bzgl. Preis? Das wäre erfreulich. 'South Hayes' ist mir fast zu grün.... Der Philip gefiele mir da besser.

zu 'the wizard': ich habe den seit drei jahren oder so und er lebt zuverlässig. richtig herzklopfen bekomme ich nicht, aber irgendwie mehr als bei viridapice&co schon doch. 8)

GsD bekommt jeder bei anderem Herzklopfen...  ;) Hier ist's für mich die Kombi aus Optik und Namen.
Hat er sich vermehrt? Klingt bei dir eher, als würde er stagnieren.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: *Falk* am 31. Januar 2019, 09:14:55

...
genau die Liste, Matt Bishop, The Telegraph 14. February 2014, hatte ich ja mit anderen Listen verglichen und es kam obiges Ergebnis raus. S. Arnott ist das meistgenannte Schneeglöckchen.  ;) ;D

Das Bild zum Beitrag ist sehr "gelungen"  ;D, die "Bild" hätte es nicht besser machen können.  ;D

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 31. Januar 2019, 09:16:11
also, ich pussele da nicht viel rum und dünge auch nicht gezielt und vielleicht sollte ich überhaupt die diesjährige performance abwarten, aber als stagnierend habe ich ihn nicht in erinnerung. allerdings auch nicht als wuchernd – "vorsichtig zuwachsend" könnte passen. ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 31. Januar 2019, 09:45:52

...
genau die Liste, Matt Bishop, The Telegraph 14. February 2014, hatte ich ja mit anderen Listen verglichen und es kam obiges Ergebnis raus. S. Arnott ist das meistgenannte Schneeglöckchen.  ;) ;D

Das Bild zum Beitrag ist sehr "gelungen"  ;D, die "Bild" hätte es nicht besser machen können.  ;D

Warum glaube ich Dir nicht  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 31. Januar 2019, 11:27:43

...
genau die Liste, Matt Bishop, The Telegraph 14. February 2014, hatte ich ja mit anderen Listen verglichen und es kam obiges Ergebnis raus. S. Arnott ist das meistgenannte Schneeglöckchen.  ;) ;D

Das Bild zum Beitrag ist sehr "gelungen"  ;D, die "Bild" hätte es nicht besser machen können.  ;D

 ;D auf das Bildbild habe ich nie geachtet. Bild hätte es aber sicher blutiger und busiger gemacht.  ;) ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 31. Januar 2019, 19:10:41
vieles steht nicht in den Listen und gibt es doch schon längst ...

wir mühen uns um orangene Markierungen in den Blüten
links: RONALD MACKENZIE
rechts: ein neues aus unserer "Lichter"serie


Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 31. Januar 2019, 19:23:03
Schön!  :D

Ich nehme beide!  :D ;)

Planthill, welches waren eigentlich deine ersten Sorten? 'Greenish' und 'Viridescens'?  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 31. Januar 2019, 19:24:08
also, ich pussele da nicht viel rum und dünge auch nicht gezielt und vielleicht sollte ich überhaupt die diesjährige performance abwarten, aber als stagnierend habe ich ihn nicht in erinnerung. allerdings auch nicht als wuchernd – "vorsichtig zuwachsend" könnte passen. ;)
Das Gleiche gilt für meinen The Wizard - allerdings finde ich an der Stelle alle Galanthus etwas langsam. Vielleicht, weil ich dort nur schwache Vermehrer habe oder weil es kein so idealer Standort ist. Muss ich noch rausfinden ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 31. Januar 2019, 19:25:39
Die sind beide richtig, richtig chic, Planthill!
RONALD MACKENZIE gefällt mir nicht allein wegen des Gelbtons, sondern auch wegen des Gracilis-Anteils.
Und Dir wieder einmal Glückwunsch zur gelungenen Kreation!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 31. Januar 2019, 19:44:17
Schön!  :D
Ich nehme beide!  :D ;)
Planthill, welches waren eigentlich deine ersten Sorten? 'Greenish' und 'Viridescens'?  ;)

weder noch ...
mein Grünes Glück begann mit GRÜNER SPLITTER ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 31. Januar 2019, 19:46:49
Die sind beide richtig, richtig chic, Planthill!
RONALD MACKENZIE gefällt mir nicht allein wegen des Gelbtons, sondern auch wegen des Gracilis-Anteils.
Und Dir wieder einmal Glückwunsch zur gelungenen Kreation!
Danke .. wir sehn uns ja bald, bin neugierig ... ;)
RM ... sein gracilis-Anteil macht ihn aber auch einsam ... ist ein langsamer Vermehrer in Freien
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 31. Januar 2019, 19:49:21
So schöne Glückchen!  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 31. Januar 2019, 20:01:43
Schön!  :D
Ich nehme beide!  :D ;)
Planthill, welches waren eigentlich deine ersten Sorten? 'Greenish' und 'Viridescens'?  ;)

weder noch ...
mein Grünes Glück begann mit GRÜNER SPLITTER ...

Ich dachte er wäre ein Kind von den beiden.  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 31. Januar 2019, 20:08:38
Ich dachte, es wäre ein Fund  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 31. Januar 2019, 20:22:28
Da kennst Du ihn besser als ich und ich sollte mal wieder den Artikel über grüne Glöckchen lesen.  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 31. Januar 2019, 20:42:29
Danke .. wir sehn uns ja bald, bin neugierig ... ;)
RM ... sein gracilis-Anteil macht ihn aber auch einsam ... ist ein langsamer Vermehrer in Freien

Auf mich???
Das ist bei weitem nicht so spektakulär wie die Glöckchen, die Du zeigst... ;) ;D

Und das, was Du zu der Vermehrungswilligkeit der gracilis schreibst, kann ich mir gut vorstellen und es erklärt auch, warum mein SUTTON COURTENAY, bevor Stago es dahingerafft hat im letzten Jahr, auch eher der Einzelgängertyp war.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 31. Januar 2019, 20:47:57
Da kennst Du ihn besser als ich und ich sollte mal wieder den Artikel über grüne Glöckchen lesen.  ;D

Was für ein Artikel ist das denn, Corni? Der aus dem Int. Rock Gardener oder gibt es eventuell noch einen anderen?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pumpot am 31. Januar 2019, 20:59:42
Und das, was Du zu der Vermehrungswilligkeit der gracilis schreibst, kann ich mir gut vorstellen und es erklärt auch, warum mein SUTTON COURTENAY, bevor Stago es dahingerafft hat im letzten Jahr, auch eher der Einzelgängertyp war.

Ernsthaft? Ich kann über die Wüchsigkeit von Sutton Courtenay nicht klagen (wuchert ja fast). Man muss nur beachten, dass es sich um eine gracilis-Hybride handelt. Galanthus gracilis will Sommers trocken stehen und die Zwiebeln dürfen auch nicht zu tief in den Boden. So 5cm sind tief genug, ansonsten hat man keine Freude damit.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 31. Januar 2019, 21:22:34
Und das, was Du zu der Vermehrungswilligkeit der gracilis schreibst, kann ich mir gut vorstellen und es erklärt auch, warum mein SUTTON COURTENAY, bevor Stago es dahingerafft hat im letzten Jahr, auch eher der Einzelgängertyp war.

Ernsthaft? Ich kann über die Wüchsigkeit von Sutton Courtenay nicht klagen (wuchert ja fast). Man muss nur beachten, dass es sich um eine gracilis-Hybride handelt. Galanthus gracilis will Sommers trocken stehen und die Zwiebeln dürfen auch nicht zu tief in den Boden. So 5cm sind tief genug, ansonsten hat man keine Freude damit.

Wirklich? Na, ich denke, die Regenmassen im vorletzten Jahr könnten eventuell auch ihren Anteil gehabt haben. Da war nix mit trocken in meinem Garten. Und ich hatte die Zwiebel auch bestimmt mind. 10 cm tief gesetzt.
Aber aus so etwas und euren guten Tips muss man es wohl einfach als Erfahrung verbuchen. Vielen Dank, pumpot!
Dann versuche ich wohl noch mal mit SC.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 01. Februar 2019, 16:21:13
Hallo, gestern hat sich nach langen zögern Eric Fischer geöffnet.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 01. Februar 2019, 16:22:01
Hier noch eins.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 01. Februar 2019, 16:26:03
Der neue Katalog von North Green ist raus http://www.northgreensnowdrops.co.uk/.

Oben wird noch der alte angezeigt. Unten links ist der neue  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 01. Februar 2019, 16:42:20
David Baker, wird mich immer an Junka's Großzügigkeit erinnern.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 01. Februar 2019, 16:55:58
Der neue Katalog von North Green ist raus http://www.northgreensnowdrops.co.uk/.

Oben wird noch der alte angezeigt. Unten links ist der neue  ;)

Danke für die Info!
Schöne Glöckchenbilder auf der Seite im Katalog  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 01. Februar 2019, 17:57:47
Hallo, gestern hat sich nach langen zögern Eric Fischer geöffnet.
Toll! Diese Sorte gehört zu denen, die mich am meisten reizen! Vielleicht kannst Du ein Foto machen, das den Habitus der Pflanze zeigt und etwas über die Länge der Außentepalen sagen?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 01. Februar 2019, 18:28:06
Der neue Katalog von North Green ist raus

Da traue ich mich nicht mehr zu bestellen, bevor der Brexit geklärt ist  :-\ Die haben letztes Jahr am 29.März losgeschickt ...

Was mich wirklich interessieren würde, liegt auch eh über meinem Limit  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 01. Februar 2019, 18:45:24
Volle Zustimmung.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Kai W. am 01. Februar 2019, 19:28:34
habe hier im Gartencenter Mount Everest gesehen. Auf dem Sticker sahen die nicht sehr ausgefallen aus. Das Laub ist breiter, sind wohl elwesii. 
Ist vielleicht ne blöde Frage, weil Geschmackssache...aber sind die sehr habenswert? Im Netz habe ich keine besonders aussagekräftige Beschreibung gefunden.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 01. Februar 2019, 19:36:28
Hallo, gestern hat sich nach langen zögern Eric Fischer geöffnet.
Toll! Diese Sorte gehört zu denen, die mich am meisten reizen! Vielleicht kannst Du ein Foto machen, das den Habitus der Pflanze zeigt und etwas über die Länge der Außentepalen sagen?
Messe morgen mal nach. Was ich jetzt schon sagen kann ist das sie bei mir gedrungen ist und die Außentepalen im Vergleich dazu sehr groß sind.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 01. Februar 2019, 19:54:41
Hallo, gestern hat sich nach langen zögern Eric Fischer geöffnet.

Tolle Fotos M.K ! Sehr hübsch!
Das gefällt mir auch. Danke für`s Zeigen!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 01. Februar 2019, 20:07:33
'Trumps' hatte ich zwar kürzlich schon gezeigt, aber heute schaute es so allerliebst aus dem frisch gefallenen Schnee...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 01. Februar 2019, 20:12:38
 :D :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 02. Februar 2019, 10:31:09
Hallo, gestern hat sich nach langen zögern Eric Fischer geöffnet.
Toll, und gäbe es auch bei North Green. Ich habe Quad und Foursome, noch nicht lange,und hoffe, dass sie auch bald mal 4-blättrige Blüten zeigen. Und wenigstens annähernd so schön werden wie Deine :D.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2019, 10:38:06
habe hier im Gartencenter Mount Everest gesehen. Auf dem Sticker sahen die nicht sehr ausgefallen aus. Das Laub ist breiter, sind wohl elwesii. 
Ist vielleicht ne blöde Frage, weil Geschmackssache...aber sind die sehr habenswert? Im Netz habe ich keine besonders aussagekräftige Beschreibung gefunden.

Ob die für Dich habenswert sind, kannst Du nur selbst entscheiden. Sind halt wohl relativ große elwesii.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: kranich am 02. Februar 2019, 11:34:08
@scabiosa

das Foto mit den Schneeglöckchen im Schnee ist einfach nur traumhaft :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AJa am 02. Februar 2019, 14:51:46
Der neue Katalog von North Green ist raus

Da traue ich mich nicht mehr zu bestellen, bevor der Brexit geklärt ist  :-\ Die haben letztes Jahr am 29.März losgeschickt ...

Was mich wirklich interessieren würde, liegt auch eh über meinem Limit  ;)



Das geht mir genau so Irm; wobei mir 3 Gelbe schon sehr reizen!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2019, 15:11:26
na ja, aber für das interessanteste gelbe muss man ja mehr bieten, um eine Chance zu haben, es zu bekommen  ;) Letztes Jahr boten sie Yellow Angel so an. Dieses habe ich im Sommer als Tauschpflanze bekommen, ist aber hier nicht grade ein Wuchsmonster, wird auch noch nicht blühen  :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AJa am 02. Februar 2019, 15:36:37
na ja, aber für das interessanteste gelbe muss man ja mehr bieten, um eine Chance zu haben, es zu bekommen  ;) Letztes Jahr boten sie Yellow Angel so an. Dieses habe ich im Sommer als Tauschpflanze bekommen, ist aber hier nicht grade ein Wuchsmonster, wird auch noch nicht blühen  :-\

An einer Auktion beteiligen werde ich mich nicht! Für den Rest schaun wir mal.
Bin kein Freund um die Glöckchen in England mit Kreditkarte zu zahlen.  Habe
ein Mail verfasst um ggfs mit PayPal zahlen zu können? Warte nun auf eine Antwort.

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 02. Februar 2019, 16:02:54
na ja, aber für das interessanteste gelbe muss man ja mehr bieten, um eine Chance zu haben, es zu bekommen  ;)

welches meinst Du?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 02. Februar 2019, 16:09:56
nun isser wieder da der MIESEPETER
und ich hätschle ihn
auf dass bald eine Pflanze an den mentalen Namensvetter gehen kann ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2019, 16:11:10
na ja, aber für das interessanteste gelbe muss man ja mehr bieten, um eine Chance zu haben, es zu bekommen  ;)

welches meinst Du?

Ich meinte 'Little Angel', natürlich nur für mich das interessanteste  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2019, 16:11:49
nun isser wieder da der MIESEPETER
und ich hätschle ihn
auf dass bald eine Pflanze an den mentalen Namensvetter gehen kann ...

ja passt  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 02. Februar 2019, 16:21:31
Ich finde den Katalog von NG schon alleine immer sehr besonders... tolle Sorten, großartige Fotos und sehr liebevolle und aussagefähige Beschreibungen, die zumindest bei mir auch dazu führen, das ich mal Sorten probiere, die ich nicht auf dem Wunschzettel habe.  :D

Was die Sorten betrifft, würde mich 'Wisp' und die beiden frühen 'Hoggets Narrow' und 'Manor Farm Early' interessieren... aber ich hab bisher nur quer geschaut.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 02. Februar 2019, 16:22:50
nun isser wieder da der MIESEPETER
und ich hätschle ihn
auf dass bald eine Pflanze an den mentalen Namensvetter gehen kann ...

Selbst ohne gelbes T-Shirt, deutlich zu erkennen...  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 02. Februar 2019, 16:24:58
David Baker, wird mich immer an Junka's Großzügigkeit erinnern.

Mich auch!  :'(
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 02. Februar 2019, 16:26:46
Leider ist es zu dunkel um zu fotografieren aber egal.  ;)

'Walrus' gefällt mir dieses Jahr gut.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 02. Februar 2019, 16:27:20
...von oben.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 02. Februar 2019, 16:28:36
'Angeleyes Abbey' hat sehr schöne tropfenförmige Knospen.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 02. Februar 2019, 16:29:28
'Starling' gefällt mir immer besser... so als Tuff.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 02. Februar 2019, 16:30:20
'Trumps' kämpft sich hier durchs Farnlaub.  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 02. Februar 2019, 16:31:34
Schau mal Irm, 'Trymposter' geht es anscheinend gut.  :D :-*
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2019, 16:35:34
ja, sieht gut aus  :D  Ich habe dieses Jahr nur wenige Blüten, habe zu viel davon verschenkt/getauscht. Die erste Blüte war gestern schon offen, der Stängel noch schief vom Frost.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 02. Februar 2019, 16:35:58
'Trumps' kämpft sich hier durchs Farnlaub.  :)

Ich freue mich jedes Mal beim Anblick so schöner Trumps mit euch  :D
und trauere auf der anderen Seite  :'(
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 02. Februar 2019, 16:53:46
nach 15 grad  heute, spitzt es hier auch, die plicatus von jan kann man beim wachsen zusehn
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 02. Februar 2019, 17:03:46
Mensch Corni, Deine Bilder machen mich total unruhig ...
wie muss es bei Euch schon tönen/läuten ...
hier haben wir gradman 3cm frostfrei
drüber steht Tauwasser
weils darunter nicht versickern kann

also kann ich wieder nur "Kunst"bilder mit Töpfchenglöckchen machen ...
und bei Dir da spürt man förmlich das Gartenleben ...

klar, das auf diesem Bild hier die Farben "besser rüber kommen" ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 02. Februar 2019, 17:09:23
Ja, bei Corni herrscht schon ein besonderes Klima. Hier, nicht weit weg von ihm, ist noch lange nicht so weit.

.... und Kunstbilder sind immer noch besser als keine Bilder
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AJa am 02. Februar 2019, 17:14:31

@  Cornishsnow

deine Bilder sind wirklich ein erfreulicher Anblick und eine Augenweide - Top
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 02. Februar 2019, 17:20:11
Grün in Variationen, innen und außen ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 02. Februar 2019, 17:20:46
oder nur innen ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 02. Februar 2019, 17:23:16
Die TöpfchenGlöckchen sind stets sehr erbaulich :) und ich kann sie deutlich entspannter betrachten als all die wunderbaren und makellosen GartenGlöckchen :-[

Denn: hier liegt Schnee und der Boden ist gefroren (wie üblich im Winter) und trotzdem haben sich einige ganz frühe NoNames (elwesii?) mit ihren Blüten hervor gearbeitet. Zwei Blüten waren komplett von Schnecken zerfressen und eine (mit Gelbanteil :-X) wurde von einem Vogel zerrupft >:( :-X
Macht es Sinn, im Herbst/Winter, vor dem ersten Schnee, Schneckenfutter zu streuen? Besteht das bei diesem Wechsel von Schnee und Tauwetter ???
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 02. Februar 2019, 17:27:49
Genau kann ich deine Frage nicht beantworten. Aber ich benutze Schneckenlinsen. Die halten auf jeden Fall bei Feuchtigkeit sehr lange durch.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 02. Februar 2019, 17:29:06
Grün in Variationen, innen und außen ...

Schönes Grüngebimmel  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: partisanengärtner am 02. Februar 2019, 17:31:04
Begeisternd eure Glöckchen. Bei mir blühen gerade einige No name elwesii.

Aber auch ein paar benamte sind da, der November von Ulrich hat sehr schön und lange geblüht, bis ihn die Amseln begraben haben. Die Blätter stehen aber gesund da.

Noch einer von Dir hat schon sehr schöne Knospen da stehen, aber das Schild ist untergebuddelt.
Ich grabe mal nach wenn es aufgeblüht ist was das für eins ist.

Vielleicht Colossus, den hat jetzt auch ein Freund von mir und bei dem ist er weiter.
Du warst ja so großzügig Ulrich das ich gleich das Risiko auf drei verteilen konnte. Tiefen Dank.

Die halten ja gottseidank auch ohne besondere Pflege im Garten aus.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AJa am 02. Februar 2019, 17:32:26

@  planthill

wunderschöne Darstellungen und die Glöckchen sind meines Erachtens nicht zu topen.
Wünschenswert  diese einmal in einem Habitat zu sehen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 02. Februar 2019, 17:51:57

Macht es Sinn, im Herbst/Winter, vor dem ersten Schnee, Schneckenfutter zu streuen? Besteht das bei diesem Wechsel von Schnee und Tauwetter ???

Die "Winter"schnecken sind kleine zierliche naktige Dinger, die nicht so recht erpicht sind auf Schneckenkorn ...
dennoch streu ich bei offener Witterung
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 02. Februar 2019, 17:55:35
speziell für Irm
und sobald sie sich daran satt gesehn hat
natürlich für alle
zwei virescente Galanthus plicatus byzantinus
CLEMENS H. und JOE S.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 02. Februar 2019, 17:57:02
Genau kann ich deine Frage nicht beantworten. Aber ich benutze Schneckenlinsen. Die halten auf jeden Fall bei Feuchtigkeit sehr lange durch.
Danke!
Sind das die von Etisso?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 02. Februar 2019, 17:59:02
oder nur innen ...
Blütenform und zweifarbiges Grün auf den Innentepalen wirken hier sehr schön zusammen!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 02. Februar 2019, 17:59:08
speziell für Irm
und sobald sie sich daran satt gesehn hat
natürlich für alle
zwei virescente Galanthus plicatus byzantinus
CLEMENS H. und JOE S.
Wunderbar :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 02. Februar 2019, 18:04:17
na ja, aber für das interessanteste gelbe muss man ja mehr bieten, um eine Chance zu haben, es zu bekommen  ;)

welches meinst Du?

Ich meinte 'Little Angel', natürlich nur für mich das interessanteste  ;)
ach ja :P.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 02. Februar 2019, 18:07:00
Leider ist es zu dunkel um zu fotografieren aber egal.  ;)

'Walrus' gefällt mir dieses Jahr gut.  :D
Meine Güte ::), ich habe heute geguckt, noch nicht viel Veränderung ggü. letztem Wochenende. Auch bei den Cyclamen nicht. Werde mich weiter gedulden :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 02. Februar 2019, 18:15:16
So ein schöner Tuff von 'Walrus', Cornishsnow! Das dauert hier noch eine Weile.
'Trymlet' öffnet inzwischen die ersten Blüten und auch 'Trympostor' zeigt Farbe. Gefreut habe ich mich heute, dass 'Norfolk Blonde' nun anscheinend endlich durchstartet. Das war mein Sorgenkind.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 02. Februar 2019, 18:27:05
'Trymlet' ebenfalls schneebedeckt heute..
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 02. Februar 2019, 18:30:15
Ja, bei Corni herrscht schon ein besonderes Klima. Hier, nicht weit weg von ihm, ist noch lange nicht so weit.

Hier leider auch noch nicht. Aber einige elwesii halten tapfer durch.
Wie immer sehr, sehr schöne Bilder aus Deinem Garten, Corni! STARLING ist wirklich schön. Hatte ich noch gar nicht beachtet bislang.

Und Planthill; Du zeigst ja wieder ein paar Hingucker! CLEMENS H begeistert mich, aber auch das einsame gelbe unter den vier Grünlingen finde ich sehr ansprechend!

Der NG-Katalog hat wieder einmal tolle Bilder toller Glöckchen zu bieten und LA BOHEME rückt genau wie MOTHER GOOSE ganz langsam in bezahlbare Bereiche. Na ja, jedenfalls fast  ;) ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 02. Februar 2019, 18:30:31
Genau kann ich deine Frage nicht beantworten. Aber ich benutze Schneckenlinsen. Die halten auf jeden Fall bei Feuchtigkeit sehr lange durch.
Danke!
Sind das die von Etisso?

Ja
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2019, 18:53:50
speziell für Irm
und sobald sie sich daran satt gesehn hat
natürlich für alle
zwei virescente Galanthus plicatus byzantinus
CLEMENS H. und JOE S.

 ;D  ;D  Heute übertriffst Du Dich selbst, auch die Fotos davor sind superschön genau wie die Glöckchen drauf. Dass ich Dich bei so einem Wetter um Dein Gewächshaus beneide, habe ich ja schon öfter mal gesagt *seufzt*
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2019, 18:57:42


... aber auch das einsame gelbe unter den vier Grünlingen finde ich sehr ansprechend!


Das ist bei mir doch glatt umgekehrt  ;) Was sind das für welche, planthill ? Green Mile sinds nicht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2019, 18:59:06

.. und LA BOHEME rückt genau wie MOTHER GOOSE ganz langsam in bezahlbare Bereiche. Na ja, jedenfalls fast  ;) ;D

HG hat mir grade erzählt, dass Bäuerlein die Mother für 60 Euronen hatte, leider hatte, ausverkauft.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 02. Februar 2019, 19:11:57
Was sind das für welche, planthill ?

GREEN TEAR / SCHORBUSER IRRLICHT / GREEN MILE
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2019, 19:14:30
Ach zwei verschiedene  ;) *geh gleich nochmal gucken*
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2019, 19:16:11
ja, tatsächlich, rechts ist ein GM  ;)  Zum Glück habe ich wenigstens Green Tear, sonst könnte ich heut nacht nicht schlafen  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 02. Februar 2019, 19:18:00
Hallo, hier wie versprochen die Bilder von Eric Fischer
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 02. Februar 2019, 19:19:44
noch eins ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 02. Februar 2019, 19:27:07
ja, tatsächlich, rechts ist ein GM  ;)  Zum Glück habe ich wenigstens Green Tear, sonst könnte ich heut nacht nicht schlafen  ;D
Bei dem direkten Vergleich zwischen Green Tear und Green Mile bekomme ich schlaflose Nächte. Falls der Brexit doch kommt kann man ja das gesparte Geld für die Käufe auf der Insel in Green Mile investieren ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2019, 19:28:17
ja, wird ja zusehens billiger.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 02. Februar 2019, 19:32:25
na ja, aber für das interessanteste gelbe muss man ja mehr bieten, um eine Chance zu haben, es zu bekommen  ;) Letztes Jahr boten sie Yellow Angel so an. Dieses habe ich im Sommer als Tauschpflanze bekommen, ist aber hier nicht grade ein Wuchsmonster, wird auch noch nicht blühen  :-\

An einer Auktion beteiligen werde ich mich nicht! Für den Rest schaun wir mal.
Bin kein Freund um die Glöckchen in England mit Kreditkarte zu zahlen.  Habe
ein Mail verfasst um ggfs mit PayPal zahlen zu können? Warte nun auf eine Antwort.
Ich konnte letztes Jahr mit PayPal bezahlen. Mal schauen was sie dieses Jahr sagen. Kannst uns ja auf den Laufenden halten.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 02. Februar 2019, 19:34:37
ja, wird ja zusehens billiger.
Trotzdem immer noch ein stattlicher Preis. Aber wenn ich mir gerade die Preise bei Ebay angucke für was mache Glöckchen verkauft werden schon fast wieder ein Schnäppchen ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2019, 19:36:19
Ich habe letztes Jahr mit einer Banküberweisung bezahlt, aber PayPal ist preiswerter. Ich benutze es nur nicht, weil ich da Spam nicht mehr von echt unterscheiden kann  >:(  Die schicken und die Rechnung kommt dann per Mail, da bieten sie u.a. auch PP an.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 02. Februar 2019, 19:42:06
Hast du die Bestellung per Brief oder per Mail gemacht?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2019, 19:44:43
mit Schneckenpost  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AJa am 02. Februar 2019, 20:08:22
na ja, aber für das interessanteste gelbe muss man ja mehr bieten, um eine Chance zu haben, es zu bekommen  ;) Letztes Jahr boten sie Yellow Angel so an. Dieses habe ich im Sommer als Tauschpflanze bekommen, ist aber hier nicht grade ein Wuchsmonster, wird auch noch nicht blühen  :-\

An einer Auktion beteiligen werde ich mich nicht! Für den Rest schaun wir mal.
Bin kein Freund um die Glöckchen in England mit Kreditkarte zu zahlen.  Habe
ein Mail verfasst um ggfs mit PayPal zahlen zu können? Warte nun auf eine Antwort.
Ich konnte letztes Jahr mit PayPal bezahlen. Mal schauen was sie dieses Jahr sagen. Kannst uns ja auf den Laufenden halten.


Habe soeben die Antwort von North Green erhalten, hier urschriftlich:

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hallo,

Danke für Ihre E-Mail. Ich bedauere, dass wir nicht ein Paypal-Konto haben. Es tut uns leid.

Mit freundlichen Grüßen,

John Morley
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit:

Ich habe nun 295 GBP plus Versand  gespart! ( Jedoch keine Glöckchen )

Das zum Thema North Green und PayPal Zahlung.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 02. Februar 2019, 20:32:52
na ja, aber für das interessanteste gelbe muss man ja mehr bieten, um eine Chance zu haben, es zu bekommen  ;) Letztes Jahr boten sie Yellow Angel so an. Dieses habe ich im Sommer als Tauschpflanze bekommen, ist aber hier nicht grade ein Wuchsmonster, wird auch noch nicht blühen  :-\

An einer Auktion beteiligen werde ich mich nicht! Für den Rest schaun wir mal.
Bin kein Freund um die Glöckchen in England mit Kreditkarte zu zahlen.  Habe
ein Mail verfasst um ggfs mit PayPal zahlen zu können? Warte nun auf eine Antwort.
Ich konnte letztes Jahr mit PayPal bezahlen. Mal schauen was sie dieses Jahr sagen. Kannst uns ja auf den Laufenden halten.


Habe soeben die Antwort von North Green erhalten, hier urschriftlich:

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hallo,

Danke für Ihre E-Mail. Ich bedauere, dass wir nicht ein Paypal-Konto haben. Es tut uns leid.

Mit freundlichen Grüßen,

John Morley
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit:

Ich habe nun 295 GBP plus Versand  gespart! ( Jedoch keine Glöckchen )

Das zum Thema North Green und PayPal Zahlung.
Ich nehme alles zurück. Habe nochmal nachgesehen hab doch per Kreditkarte bezahlt. Paypal war bei wem anders. Hab zu der Zeit das Konto gewechselt war ein ziemliches durcheinander.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 02. Februar 2019, 20:42:27
speziell für Irm ...

CLEMENS H. ...

nenn mich irm! oder clemens h.! oder jedenfalls herdodemmit! ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Roeschen1 am 02. Februar 2019, 20:54:57
speziell für Irm ...

CLEMENS H. ...

nenn mich irm! oder clemens h.! oder jedenfalls herdodemmit! ;D
;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 02. Februar 2019, 21:18:24

.. und LA BOHEME rückt genau wie MOTHER GOOSE ganz langsam in bezahlbare Bereiche. Na ja, jedenfalls fast  ;) ;D

HG hat mir grade erzählt, dass Bäuerlein die Mother für 60 Euronen hatte, leider hatte, ausverkauft.

Das ist aber wirklich ein Schnapper! :o
Bzw. wäre es gewesen...
Aber nicht ganz so wild. Das ein oder andere Speziellere hüpft dieses Jahr sicher noch ins echte oder virtuelle Einkaufskörbchen.
Eigentlich soll E.A.BOWLES dieses Jahr in meinen Garten einziehen. Na, mal sehen.

Hat einer von euch eigentlich schon die in-the-green Monksilver Liste erhalten?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 02. Februar 2019, 21:49:44
Hallo, hier wie versprochen die Bilder von Eric Fischer
Herzlichen Dank, solche Fotos sind Gold wert! Tatsächlich ein großblütiges und im Habitus sehr schön proportioniertes Schneeglöckchen, das einen festen Platz auf meiner Wunschliste bekommt!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2019, 22:00:38

Hat einer von euch eigentlich schon die in-the-green Monksilver Liste erhalten?

nö, der lässt sich Zeit ! und ich dachte, die Briten machen alles ein bisschen früher wegen Brexit, aber die haben die Ruhe weg  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2019, 22:03:02
na ja, aber für das interessanteste gelbe muss man ja mehr bieten, um eine Chance zu haben, es zu bekommen  ;) Letztes Jahr boten sie Yellow Angel so an. Dieses habe ich im Sommer als Tauschpflanze bekommen, ist aber hier nicht grade ein Wuchsmonster, wird auch noch nicht blühen  :-\

An einer Auktion beteiligen werde ich mich nicht! Für den Rest schaun wir mal.
Bin kein Freund um die Glöckchen in England mit Kreditkarte zu zahlen.  Habe
ein Mail verfasst um ggfs mit PayPal zahlen zu können? Warte nun auf eine Antwort.
Ich konnte letztes Jahr mit PayPal bezahlen. Mal schauen was sie dieses Jahr sagen. Kannst uns ja auf den Laufenden halten.


Habe soeben die Antwort von North Green erhalten, hier urschriftlich:

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hallo,

Danke für Ihre E-Mail. Ich bedauere, dass wir nicht ein Paypal-Konto haben. Es tut uns leid.

Mit freundlichen Grüßen,

John Morley
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit:

Ich habe nun 295 GBP plus Versand  gespart! ( Jedoch keine Glöckchen )

Das zum Thema North Green und PayPal Zahlung.

Kannst doch ne Banküberweisung machen in Pfund, kostet allerdings ca. 12 Euronen Bankgebühr.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 02. Februar 2019, 22:31:36
Hach, was ist die Glöckchenzeit hier spannend.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: minthe am 02. Februar 2019, 23:05:28
Ich lese mich mal hier hinein ... ich erfreue mich gerade an der ersten Flore Pleno.

Die 2017 gepflanzte White Perfection macht leider nur Blaetter dieses Jahr statt Bluete, dafuer hat sich die Blutenzahl beim Little Ben verdreifacht (auf drei :) ).
Little Ben ist ueberhaupt toll!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 02. Februar 2019, 23:15:59
Nur mal so am Rande - schon lustig, dass es bei den Engländern beim Volksnamen der Schneeglöckchen "tröpfelt", bei den Deutschen "bimmelt", während es bei den Franzosen gar kriegerisch zugeht - da werden eher Assoziationen an Lanzen oder Dolche hervorgerufen mit der französischen Bezeichnung "Schnee-Durchbohrer", perce-neige  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 02. Februar 2019, 23:38:51
das passt , die lanze, heisst eh bei uns auch spatha
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 03. Februar 2019, 09:38:14
Ja, bei Corni herrscht schon ein besonderes Klima. Hier, nicht weit weg von ihm, ist noch lange nicht so weit.

....

Ich wundere mich selber, dieses Jahr sind sie hier wirklich sehr früh, vielleicht liegt es daran, das gerade die Baulücke im Hinterhof geschlossen wurde, der Frost nicht mehr in den Hinterhof strömen kann und es auch kaum noch windig ist.

Dafür gibt es im Sommerhalbjahrjahr dann kaum noch direkte Sonne im Garten.  ::)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 03. Februar 2019, 09:42:45

Macht es Sinn, im Herbst/Winter, vor dem ersten Schnee, Schneckenfutter zu streuen? Besteht das bei diesem Wechsel von Schnee und Tauwetter ???

Die "Winter"schnecken sind kleine zierliche naktige Dinger, die nicht so recht erpicht sind auf Schneckenkorn ...
dennoch streu ich bei offener Witterung

Ja, ich auch.

'Faringdon Double' und einige andere frühe haben sie abgeraspelt, zumindest die Blüten.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 03. Februar 2019, 09:43:30
speziell für Irm
und sobald sie sich daran satt gesehn hat
natürlich für alle
zwei virescente Galanthus plicatus byzantinus
CLEMENS H. und JOE S.

Die sind beide traumhaft schön!  :o :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 03. Februar 2019, 09:46:17
Ja, bei Corni herrscht schon ein besonderes Klima. Hier, nicht weit weg von ihm, ist noch lange nicht so weit.

Hier leider auch noch nicht. Aber einige elwesii halten tapfer durch.
Wie immer sehr, sehr schöne Bilder aus Deinem Garten, Corni! STARLING ist wirklich schön. Hatte ich noch gar nicht beachtet bislang.

...

Die hatte ich vor drei Jahren auch spontan gekauft und kannte sie bis dahin gar nicht. Sie ist recht groß und auffällig und über den Zuwachs kann ich auch nicht klagen. Von mir kriegt die Sorte volle Punktzahl.  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 03. Februar 2019, 09:48:16
Was sind das für welche, planthill ?

GREEN TEAR / SCHORBUSER IRRLICHT / GREEN MILE

OK... ihr habt es geschafft! Bisher habe ich nur beim 'Schorbuser Irrlicht' gesabbert, jetzt auch bei den beiden Grünen.  ::) ;D ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 03. Februar 2019, 09:55:15
So ein schöner Tuff von 'Walrus', Cornishsnow! Das dauert hier noch eine Weile.
'Trymlet' öffnet inzwischen die ersten Blüten und auch 'Trympostor' zeigt Farbe.
....

Danke Dir!  :D

Ich bin überrascht wie gut 'Walrus' sich dieses Jahr präsentiert, letztes Jahr dachte ich noch ich müsste ihn mal umpflanzen, weil er scheinbar Rückwärts wuchs, aber da hab ich mich wohl getäuscht.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 03. Februar 2019, 11:45:03
speziell für Irm ...
CLEMENS H. ...
nenn mich irm! oder clemens h.! oder jedenfalls herdodemmit! ;D

dann diese beiden diesmal für Dich als ersten ...;)
PIECES OF EIGHT und GREEN SHADOW

beides echte Bereicherungen einer jeden Sammlung
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Roeschen1 am 03. Februar 2019, 11:52:36
Gestern in einem Blumenladen entdeckt, aus NL, es war schon dunkel.
Die grünen Spitzen habe ich erst zuhause entdeckt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 03. Februar 2019, 12:24:37
grüne Spitzen sind immer toll,
bei Rosen denke ich zwar eher an Stacheln, Dornröschen
aber bei Schneeglöckchen zB. an KILDARE von Ruby Baker ..
hab mich vor Jahren darin verliebt
und es bleibt so
für immer
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 03. Februar 2019, 12:28:47
danke für die zähnelangmachfotos planthill. ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 03. Februar 2019, 12:37:28
Ganz tolle Glöckchen hast Du, Planthill! Eins schöner als das andere, einfach nur der reine Wahnsinn.

Ich habe gerade mal geguckt, welches da mit auffällig gelben Blättern schiebt: Bill Clarke, ein Neuzugang vom Herbst. Herrlich, auf diese Blüte freue ich mich sehr.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 03. Februar 2019, 12:52:23
danke für die zähnelangmachfotos planthill. ;D
ja das kann er gut
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 03. Februar 2019, 14:40:18
grüne Spitzen sind immer toll,
bei Rosen denke ich zwar eher an Stacheln, Dornröschen
aber bei Schneeglöckchen zB. an KILDARE von Ruby Baker ..
hab mich vor Jahren darin verliebt
und es bleibt so
für immer

Tolles Bild eines schönen Glöckchens, das mir auch schon öfter positiv aufgefallen ist.  :D

Furchtbar, mein armes Handy ist schon total vollgesabbert. Nächstes Mal brauche ich wohl ein wasserfestes  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 03. Februar 2019, 14:46:27
neues zu the wizard: im umfeld des etiketts spitzen vier knospen und mindestens noch eine weitere unentschlossene zwiebel – mal gucken, wie das zur blüte aussieht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 03. Februar 2019, 14:48:06
das lässt ja hoffen!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 03. Februar 2019, 15:03:58
meine sind geschlossen, nicht unentschlossen
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 03. Februar 2019, 16:10:00
drei hübsche Glöckchen ...
die ein wenig Farbe in das heutige, schmutzige Weiß bringen

SCHORBUSER IRRLICHT ... GREEN MILE ... DRYAD GOLD INGOT
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 03. Februar 2019, 16:17:26
Green Mile ist wunderbar, da freue ich ich schon mal auf die erste Blüte von meinem :D.

Das Limonengrün vom rechten gefällt mir auch sehr gut - ist das gelbe Deine eigene Sorte? Schön durchgefärbt, die inneren Blütenblätter.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 03. Februar 2019, 16:22:20
Schön!  :D

Hier ist es nur grün und weiß... 'Trymlet' zeigt seine Lanzen.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 03. Februar 2019, 16:24:32
'Mrs. Thompson' mag ich sehr, auch wenn sie hier langsam wächst und noch nie eine ungewöhnliche Blüte hatte, aber auch so ist es ein schönes Schneeglöckchen.  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 03. Februar 2019, 16:27:53
Schön!  :D

Hier ist es nur grün und weiß... 'Trymlet' zeigt seine Lanzen.  ;)

Ein schöner Tuff!  :D

Bei mir sieht es um die Glöckchen auch so kugelig grün aus  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 03. Februar 2019, 16:28:24
Green Mile ist wunderbar, da freue ich ich schon mal auf die erste Blüte von meinem :D.
Das Limonengrün vom rechten gefällt mir auch sehr gut - ist das gelbe Deine eigene Sorte? Schön durchgefärbt, die inneren Blütenblätter.

freut mich, dass Du in GM investiert hast,
da münzt man Geld in wahre Freude um ...
ja, das orangegelbe kommt von uns
und das Limonengrüne gehört sozusagen zur "inversen Blonde Inge"-Gruppe, Fruchtknoten gelb und Zeichnung grün ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 03. Februar 2019, 16:36:11
Im südlichen Schleswig-Holstein gab es heute bei schönstem Sonnenschein auch mal wieder ein paar offene Glückchen zu begucken:
FIELDGATE PRELUDE
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 03. Februar 2019, 16:37:13
THREE SHIPS, ein wirklich tolles Glöckchen, von dem man lange etwas im Garten hat.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 03. Februar 2019, 16:39:55
EIN HAUCH VON LAUCH, von einem Herrn Hagen Engelmann...
Vielen Dank nochmal, planthill!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 03. Februar 2019, 16:40:52
und noch einmal GRUMPY, ein durch und durch miesepetriges Glöckchen, allesamt! ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 03. Februar 2019, 16:41:52
Im südlichen Schleswig-Holstein gab es heute bei schönstem Sonnenschein auch mal wieder ein paar offene Glückchen zu begucken:
FIELDGATE PRELUDE

schön, dass Euch zumindest die Sonne gestreichelt hat ...
hattet es sicher längst schon verdient, oder?

hier ein belgisches Glöckchen mit grünen Schultern oder Schulterstücken, wie die Übersetzung heißen würde: GREEN EPAULET
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 03. Februar 2019, 16:43:25
EIN HAUCH VON LAUCH, !

es ist also in guten Händen :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 03. Februar 2019, 16:43:34
Allerdings wurde ich heute auch ziemlich "grumpy", als ich sah, dass Botrytis eine der beiden SOUTH HAYES Austriebe in den Glöckchen-Himmel gepilzt hat... :'( >:(
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 03. Februar 2019, 16:45:11
Im südlichen Schleswig-Holstein gab es heute bei schönstem Sonnenschein ...

Neid !! ich habe Glückchengucken verschoben auf morgen, hier wars dunkelst grau den ganzen Tag.

Schöne Glöckchen Tungdil und Hagen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 03. Februar 2019, 16:47:45
Allerdings wurde ich heute auch ziemlich "grumpy", als ich sah, dass Botrytis eine der beiden SOUTH HAYES Austriebe in den Glöckchen-Himmel gepilzt hat... :'( >:(

darauf bin ich nun nicht neidisch  :-\  ist allerdings kein gutes Schneeglöckchenjahr, einfach zu nass die letzten Wochen  :-[
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 03. Februar 2019, 16:48:58
SCHORBUSER IRRLICHT ... GREEN MILE ... DRYAD GOLD INGOT

Ein Wahnsinns-Trio! Vor allem, wenn ich daran denke, was DRYAD GOLD INGOT vor kurzem auf ebay erzielte...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 03. Februar 2019, 16:52:24
Allerdings wurde ich heute auch ziemlich "grumpy", als ich sah, dass Botrytis eine der beiden SOUTH HAYES Austriebe in den Glöckchen-Himmel gepilzt hat... :'( >:(
darauf bin ich nun nicht neidisch  :-\  ist allerdings kein gutes Schneeglöckchenjahr, einfach zu nass die letzten Wochen  :-[

Hast leider Recht, Irm. Sieht hier ganz ähnlich aus. Einige der Glöckchen-Bereiche kann ich temporär überdachen, aber leider auch nicht alle.  Da müssen die kleinen Pflänzchen daher durch. Und ich auch.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 03. Februar 2019, 16:57:38
Hier ist es nur grün und weiß... 'Trymlet' zeigt seine Lanzen.  ;)

Was für ein imposanter Tuff, Corni. Und wunderschön umrahmt!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 03. Februar 2019, 17:00:51
Green Mile ist wunderbar, da freue ich ich schon mal auf die erste Blüte von meinem :D.
Das Limonengrün vom rechten gefällt mir auch sehr gut - ist das gelbe Deine eigene Sorte? Schön durchgefärbt, die inneren Blütenblätter.

freut mich, dass Du in GM investiert hast,
da münzt man Geld in wahre Freude um ...
ja, das orangegelbe kommt von uns
und das Limonengrüne gehört sozusagen zur "inversen Blonde Inge"-Gruppe, Fruchtknoten gelb und Zeichnung grün ...
Ja, vor allem, wenn es dann wirklich so grün ist, entzückend finde ich auch die weißen Spitzen dazu.

Hier Richard Ayres, der dieses Jahr erstmalig mehr als eine Blüte hat. Scheint sehr variabel zu sein, was die Anzahl der Blütenblätter angeht von oben am besten zu erkennen.

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 03. Februar 2019, 17:03:58
'Mrs. Thompson' mag ich sehr, auch wenn sie hier langsam wächst und noch nie eine ungewöhnliche Blüte hatte, aber auch so ist es ein schönes Schneeglöckchen.  :)
ich habe offenbar eine besser zulegende, aber sie ist noch nicht soweit ...

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 03. Februar 2019, 17:10:59
drei hübsche Glöckchen ...
die ein wenig Farbe in das heutige, schmutzige Weiß bringen

SCHORBUSER IRRLICHT ... GREEN MILE ... DRYAD GOLD INGOT
Ein unglaublich farbenfrohes Triumvirat, das an diesem weißgrauen Tag richtig gut tut :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 03. Februar 2019, 19:47:31
'Mrs. Thompson' mag ich sehr, auch wenn sie hier langsam wächst und noch nie eine ungewöhnliche Blüte hatte, aber auch so ist es ein schönes Schneeglöckchen.  :)
ich habe offenbar eine besser zulegende, aber sie ist noch nicht soweit ...

Allerdings, die sieht super aus!  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 03. Februar 2019, 20:28:15
Allerdings wurde ich heute auch ziemlich "grumpy", als ich sah, dass Botrytis eine der beiden SOUTH HAYES Austriebe in den Glöckchen-Himmel gepilzt hat... :'( >:(

Ausgerechnet... Botrytis! 😬

Ich drücke die Daumen das es bei dem einen Fall bleibt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: minthe am 03. Februar 2019, 21:36:31
Oooh, THREE SHIPS is wirklich wunderschoen!
 So ein Seersucker-Gloeckchen ist auch noch auf meiner Wunschliste.
Und etwas mit einer spektakulaeren Silhouette wie FLY FISHING koennte mich noch reizen.
Bisher bin ich *zum Glueck meines Sparschweins* noch nicht so in den Bann der gruenen und gelben Versionen geraten.

Mir gefallen gruene Blaetter und weisse Blueten (mit ggf. etwas gruen). :)

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 03. Februar 2019, 22:03:58
Ausgerechnet... Botrytis! 😬

Ich drücke die Daumen das es bei dem einen Fall bleibt.

Danke Dir!
Hab erstmal alles ausgebuddelt, die Erde drumherum entsorgt und das befallene Glöckchen gleich mit.
Das heile hat noch ein Teldorbad genommen, bevor es in frisches Substrat und Quarantäne ging.
Jetzt heißt es abwarten.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 03. Februar 2019, 22:10:03
Bisher bin ich *zum Glueck meines Sparschweins* noch nicht so in den Bann der gruenen und gelben Versionen geraten.
Mir gefallen gruene Blaetter und weisse Blueten (mit ggf. etwas gruen). :)

So ging es mir auch einmal... ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 03. Februar 2019, 22:12:34
Mehr hättest Du nicht machen können.  :)

Ich hatten hier zum Glück noch kein Botrytis... aber dafür genügend Narzissenfliegen.  ::)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 03. Februar 2019, 22:14:09
Bisher bin ich *zum Glueck meines Sparschweins* noch nicht so in den Bann der gruenen und gelben Versionen geraten.
Mir gefallen gruene Blaetter und weisse Blueten (mit ggf. etwas gruen). :)

So ging es mir auch einmal... ;D

Das wollte ich auch gerade schreiben...  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: minthe am 03. Februar 2019, 22:50:20
Hehe, ihr habt wohl recht ... wenn ich hier weiterlese koennte sich das eventuell gar vielleicht noch aendern.
Das Irrlicht hat ja schon was...  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: tarokaja am 03. Februar 2019, 23:06:13
Tja, in der Schweiz ist es gar nicht so einfach, ins Schneeglöcklifieber zu geraten... keine Schneeglöckchenmärkte verführen, offiziell dürfen keine Glückchen eingeführt werden... (ausser es kommen mal freundschaftliche Mitbringsel mitgeflogen...  :) )... aber sonst is nix.  :'(
Schont allerdings das Portemonnaie!  ;D
Und bei dem schneeglöcklischwierigen Boden und Klima ist das wohl auch ganz gut, wenn der Sammeltrieb da nicht zuschlägt...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 03. Februar 2019, 23:16:53
am Boden kann es nicht liegen, eigentlich müssten alle Arten bei dir gut gedeihen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 03. Februar 2019, 23:25:43
Die wachsen dort auch gut, nur sind die bürokratischen Schweizer Hürden bisher viel zu hoch.

Am Lago Maggiore hab ich ein paar schöne verwilderte Galanthus nivalis gesehen, aber nicht sehr häufig.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: tarokaja am 03. Februar 2019, 23:57:27
Im Onsernonetal gibt es keinerlei Wildbestände, auf der Schattenseite des Lago Maggiore schon ein paar wenige.
An den meisten Stellen meines Hanges ist es einfach zu sonnig und trocken.

Ich war der Meinung, dass die meisten Galanthusarten nicht unbedingt sandigen, leicht sauren Boden bevorzugen. Stimmt das nicht?
Im lehmigen, eher kalkreichen Boden am Bodensee vermehrten sich die Bestände rasch, hier bin ich froh, wenn die kleinen Bestände wenigstens halbwegs ihre Grösse behalten und die einzelnen wiederkommen.

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 04. Februar 2019, 07:47:53
neues zu the wizard: im umfeld des etiketts spitzen vier knospen und mindestens noch eine weitere unentschlossene zwiebel – mal gucken, wie das zur blüte aussieht.

Danke, dass du mich auf dem Laufenden hältst  :-*
Ich denke, dass er zu mir kommen möchte...  ;)

Meine drei vom letzten Jahr aus Mannheim von Bäuerlein kommen bisher alle gut wieder  :D

ansonsten ist es schon echt verführerisch, hier mit zu lesen und Bilder zu gucken... Wahnsinn, was es alles für Glückchen gibt
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Lis am 04. Februar 2019, 08:29:49
Die wachsen dort auch gut, nur sind die bürokratischen Schweizer Hürden bisher viel zu hoch.

Am Lago Maggiore hab ich ein paar schöne verwilderte Galanthus nivalis gesehen, aber nicht sehr häufig.

Es ist zwar schon ein etwas älterer Beitrag, aber vielleicht kannst du ja was damit anfangen

https://www.nzz.ch/gesellschaft/lebensart/garten/schneegloeckchen-liebhaberei-1.18496173
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 04. Februar 2019, 08:31:22
Im Onsernonetal gibt es keinerlei Wildbestände, auf der Schattenseite des Lago Maggiore schon ein paar wenige.
An den meisten Stellen meines Hanges ist es einfach zu sonnig und trocken.

Ich war der Meinung, dass die meisten Galanthusarten nicht unbedingt sandigen, leicht sauren Boden bevorzugen. Stimmt das nicht?
Im lehmigen, eher kalkreichen Boden am Bodensee vermehrten sich die Bestände rasch, hier bin ich froh, wenn die kleinen Bestände wenigstens halbwegs ihre Grösse behalten und die einzelnen wiederkommen.
Galanthus nivalis liebt solche Verhältnisse sicher nicht, aber mit Arten wie G. elwesii oder gracilis und deren Hybriden könntest Du durchaus Glück haben.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 04. Februar 2019, 09:14:08
@tarokaja im Link ein Anbieter aus der Schweiz falls du doch noch vom Fieber angesteckt wirst ;) https://swiss-drops.ch/
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2019, 09:50:10
Tja, in der Schweiz ist es gar nicht so einfach, ins Schneeglöcklifieber zu geraten... keine Schneeglöckchenmärkte verführen, offiziell dürfen keine Glückchen eingeführt werden... (ausser es kommen mal freundschaftliche Mitbringsel mitgeflogen...  :) )... aber sonst is nix.  :'(
Schont allerdings das Portemonnaie!  ;D
Und bei dem schneeglöcklischwierigen Boden und Klima ist das wohl auch ganz gut, wenn der Sammeltrieb da nicht zuschlägt...

Da irrst Du Dich, meine Liebe  ;)  :)

https://swiss-drops.ch/
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2019, 09:52:27
@tarokaja im Link ein Anbieter aus der Schweiz falls du doch noch vom Fieber angesteckt wirst ;) https://swiss-drops.ch/

ach sorry, so weit war ich noch nicht mit nachlesen  ;D doppelgemoppelt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: tarokaja am 04. Februar 2019, 10:32:51
@tarokaja im Link ein Anbieter aus der Schweiz falls du doch noch vom Fieber angesteckt wirst ;) https://swiss-drops.ch/

Danke M.K., den Link kenne ich... das Angebot ist leider nicht sehr vielfältig, aber vielleicht ändert das noch in Zukunft.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: tarokaja am 04. Februar 2019, 10:44:09
Es ist zwar schon ein etwas älterer Beitrag, aber vielleicht kannst du ja was damit anfangen

https://www.nzz.ch/gesellschaft/lebensart/garten/schneegloeckchen-liebhaberei-1.18496173

Danke Lis, den Artikel hatte ich damals gelesen... von einem Schneeglöckchenmarkt bei ihr habe ich allerdings noch nie etwas gelesen oder gehört.
Solothurn läge auch nicht gerade am Weg für mich und zum Tauschen habe ich ja leider rein gar nichts.  :-\


Galanthus nivalis liebt solche Verhältnisse sicher nicht, aber mit Arten wie G. elwesii oder gracilis und deren Hybriden könntest Du durchaus Glück haben.

Ja stimmt, Norna - die wilden Elwesii wachsen hier noch am besten. Wie gesagt, es ist auch der mangelnde Schatten bei mir, was sich auch etwas geben wird, wenn die vielen gepflanzten Bäumchen grösser werden.


Da die Seite der 'swissdrops' deutsch und englisch ist, steckt ev. sogar u.a. Frau Dingwall aus dem NZZ-Artikel von 2015 mit dahinter, auch wenn die Glückchen offenbar aus dem Appenzell kommen?
Nun, ich werde dem im März mal nachgehen, wenn die neue Liste 2019 online ist.

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 04. Februar 2019, 10:55:18
Die Seite ist von Yanik Neff schau mal unter Profil https://swiss-drops.ch/profil.html
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 04. Februar 2019, 10:57:57
Da die Seite der 'swissdrops' deutsch und englisch ist, steckt ev. sogar Frau Dingwall aus dem NZZ-Artikel von 2015 dahinter?

Nein, ein junger Mann aus dem Kt.Appenzell (mit Foto auf seiner Seite). ;) Ist doch mal ein guter Anfang. :) (M.K. war schneller)
Viele von den Schneeglöckchen von Frau Dingwall könnte man ja jetzt dann in den MerianGärten bewundern. (Nur schauen, nicht anfassen, also kaufen kann man ja dort leider nichts.)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: tarokaja am 04. Februar 2019, 11:09:17
Ja, ich habe inzwischen auch schon festgestellt, dass die Seite ausgebaut wurde, mit Foto und Namen, hatte noch die ganz alte im Kopf.  :)
Und gesehen & gespeichert hatte ich letztes Jahr ohnehin nur den Link zum Katalog, ohne Bild und Name...
https://swiss-drops.ch/assets/documents/swiss_drops_katalog_2018.pdf

Appenzell läge schon eher mal am Weg zum Besuch bei Freunden...

Also danke euch allen, mich mit der Nase auf die neuesten Entwicklungen im Schweizer Glöckchenmarkt gestossen zu haben...  :-*
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 04. Februar 2019, 13:10:35
@scabiosa

das Foto mit den Schneeglöckchen im Schnee ist einfach nur traumhaft :D

Das freut mich, Kranich. Diese kleinen Tuffs in den winterlichen Beeten gefallen mir momentan sehr. Allerdings taut jetzt es langsam.
Hier noch eine Anfängersorte, die 'Lady Beatrix Stanley', die sich wegen ihrer Schlichtheit gut einfügt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Cydonia am 04. Februar 2019, 14:43:41
Die wachsen dort auch gut, nur sind die bürokratischen Schweizer Hürden bisher viel zu hoch.


Es ist zwar schon ein etwas älterer Beitrag, aber vielleicht kannst du ja was damit anfangen

https://www.nzz.ch/gesellschaft/lebensart/garten/schneegloeckchen-liebhaberei-1.18496173

Sind das nicht die, die Dunkleborus bekommt?

...  Nuglar liegt bei Gempen, d.h. in der Nähe von Basel.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2019, 16:16:23
Heute war ich auch mal wieder gucken  ;)

Habe das große Schneeglückchen von Staudo wiedergefunden  :-\ allerdings stand das nicht in meiner Spezialerdmischung, ich hatte das einfach nur versenkt letztes Jahr.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2019, 16:18:40
Die Nr. für planthill: PP-S-14-0398, das finde ich sehr sehr nett, die anderen sind erstmal eher unscheinbar.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2019, 16:19:36
'Matt Bishop' in der Sonne
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2019, 16:20:17
'Caryl Baron'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2019, 16:21:49
'Trymlet', das erste von vielen vielen  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2019, 16:22:44
'Trumps' drängelt sich, die Zwiebeln nehme ich im Sommer raus, fall jemand tauschen mag.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2019, 16:23:26
Dasselbe bei 'Diggory', steht auch zu dicht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2019, 16:24:25
Das hier ist ein stinknormales elwesii, das den Namenssorten heute Konkurrenz macht  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 04. Februar 2019, 16:26:24
Du Glückliche! So viele schöne Glöckchen! Die fühlen sich offensichtlich wohl bei dir.  :D
Danke fürs Zeigen!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2019, 16:27:33
Atkinsii macht wieder ein paar Mutationen ..
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2019, 16:29:38
'Green Brush'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2019, 16:30:08
und ein bisschen näher
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2019, 16:33:39
das wars, viele kommen ja erst.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 04. Februar 2019, 16:34:35
Berlin mausert sich zur Schneeglöckchenstadt, dank Irm
und sie steh'n (bei) Ihr gut dieses weißen Liebesbeweisperlen ...

Das mit dem Uebigauer ist ja schade,
wenigstens ein guter Beweis für die Wirksamkeit der von Dir angerichteten Bodenmischung!!!
Würdest Du die für alle Interessierten hier nochmals preisgeben?
Danke ... ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 04. Februar 2019, 16:35:01
Wer sollte dir da noch etwas zum Tauschen zu bieten haben?!  :o ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 04. Februar 2019, 16:36:00
Berlin mausert sich zur Schneeglöckchenstadt, dank Irm
und sie steh'n (bei) Ihr gut dieses weißen Liebesbeweisperlen ...

Das mit dem Uebigauer ist ja schade,
wenigstens ein guter Beweis für die Wirksamkeit der von Dir angerichteten Bodenmischung!!!
Würdest Du die für alle Interessierten hier nochmals preisgeben?
Danke ... ;)

Der Bitte würde ich mich gerne anschließen  :-*
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: tarokaja am 04. Februar 2019, 16:40:03
Die wachsen dort auch gut, nur sind die bürokratischen Schweizer Hürden bisher viel zu hoch.

Es ist zwar schon ein etwas älterer Beitrag, aber vielleicht kannst du ja was damit anfangen

https://www.nzz.ch/gesellschaft/lebensart/garten/schneegloeckchen-liebhaberei-1.18496173

Sind das nicht die, die Dunkleborus bekommt?
...  Nuglar liegt bei Gempen, d.h. in der Nähe von Basel.

Das dürfte wohl so sein, auch neo schrieb schon so etwas...
Viele von den Schneeglöckchen von Frau Dingwall könnte man ja jetzt dann in den MerianGärten bewundern. (Nur schauen, nicht anfassen, also kaufen kann man ja dort leider nichts.)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: tarokaja am 04. Februar 2019, 16:42:42
Toll, deine Sammlung, Irm!

Viele Sorten würde ich ja zu gern mal in Natura sehen... ist doch nochmals was anderes, gerade auch zum Aussuchen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2019, 16:58:40
Berlin mausert sich zur Schneeglöckchenstadt, dank Irm
und sie steh'n (bei) Ihr gut dieses weißen Liebesbeweisperlen ...

Das mit dem Uebigauer ist ja schade,
wenigstens ein guter Beweis für die Wirksamkeit der von Dir angerichteten Bodenmischung!!!
Würdest Du die für alle Interessierten hier nochmals preisgeben?
Danke ... ;)

ein viertel Lehm mit Lava (gibts bei Kölle als Teicherde)
die Hälfte Mineralerde (gibts bei Zimmerpflanzen)
ein viertel Blumenerde ohne Torf

Um die Pflanzen rum kommt zuletzt ein Händchen voll von der hellen Mineralerde, um die Narzissenfliegen zu verwirren  :D

Keine Garantie, ob das irgendwas bringt oder nicht.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2019, 17:08:30

Viele Sorten würde ich ja zu gern mal in Natura sehen... ist doch nochmals was anderes, gerade auch zum Aussuchen.

Das ist halt nicht so einfach, die ersten blühen ja im September, die letzten im April.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: tarokaja am 04. Februar 2019, 18:00:41
Einfach ist das hier eher nicht wegen der Entfernung... zu dir sowieso aber auch zu den MerianGärten, da so früh im Jahr immer der Gotthard schneehinderlich dazwischen liegt.

Die frühherbstblühenden sind für mich nicht so interessant, da sie bei meinen vielen blühenden Kamelien und anderen Gehölzen eher untergehen würden.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 04. Februar 2019, 19:09:09
Ganz ganz toll, Irm!
Danke für`s Zeigen! CARYL BARON ist ja knuffig  :D

Und ja, sehr schade um das Glöckchen von Staudo.
Aber schön zu sehen, dass es den anderen bombig zu gehen scheint!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: malva am 04. Februar 2019, 19:16:25
Hier bei mir wird es mit eurer Hilfe auch immer mehr so wie ich es mir wünsche. Danke!

(https://up.picr.de/35000720fn.jpg)

(https://up.picr.de/35000721df.jpg)

(https://up.picr.de/35000723wa.jpg)

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: malva am 04. Februar 2019, 19:17:09
Und natürlich schaue ich immer die Bilder der ganz besonderen mindestens 3 mal.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: fyvie am 04. Februar 2019, 19:51:58
Wie schön, dass ich jeden Tag hier eure Schätze bewundern kann  :D
Planthills 'Gold'schmuckstücke, die er immer wieder aus seinem Schatzkästlein kramt und so anschaulich in Szene setzt, cornis vielfältigen dekorativen kleinen Dschungel, der bestimmt jede Fliege verwirrt und Irms sorgfältig gehütete und sich üppig mehrende Pflegekinder und natürlich all die anderen Einblicke hier, die meine Vorfreude sehr beflügeln!

Meine späte Auslese zeig ich euch dann so im April, Mai,  ;D falls ich sie nach dem Winter hier nochmal wiederfinde  :-X (Bild von heute)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 04. Februar 2019, 20:09:29
Ich war der Meinung, dass die meisten Galanthusarten nicht unbedingt sandigen, leicht sauren Boden bevorzugen. Stimmt das nicht?
Galanthus nivalis liebt solche Verhältnisse sicher nicht, aber mit Arten wie G. elwesii oder gracilis und deren Hybriden könntest Du durchaus Glück haben.
Ich glaube, Du solltest es einfach an einigen Stellen mit nicht ganz so teuren versuchen. Ich habe sandigen Boden, immer mit Laub- und Staudenhäcksel gemulcht, um ihn humoser zu bekommen. Eher sauer ist er auch, so richtig prima für Rhodos und Azaleen. Namenlose nivalis gedeihen hier so gut, dass ich damit um mich schmeißen könnte - und die normalen elwesii legen kaum zu. Mit plicatus klappt es auch gut, generell gibt es nur einige wenige Sorten, die sich seeeehr langsam vermehren. Der Boden wird jedenfalls nicht noch irgendwie besonders aufgebessert für die Glückchen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 04. Februar 2019, 20:39:31
Berlin mausert sich zur Schneeglöckchenstadt, dank Irm
und sie steh'n (bei) Ihr gut dieses weißen Liebesbeweisperlen ...

Das mit dem Uebigauer ist ja schade,
wenigstens ein guter Beweis für die Wirksamkeit der von Dir angerichteten Bodenmischung!!!
Würdest Du die für alle Interessierten hier nochmals preisgeben?
Danke ... ;)

ein viertel Lehm mit Lava (gibts bei Kölle als Teicherde)
die Hälfte Mineralerde (gibts bei Zimmerpflanzen)
ein viertel Blumenerde ohne Torf

Um die Pflanzen rum kommt zuletzt ein Händchen voll von der hellen Mineralerde, um die Narzissenfliegen zu verwirren  :D

Keine Garantie, ob das irgendwas bringt oder nicht.

Dank im Namen aller :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: tarokaja am 04. Februar 2019, 21:29:22
Ich war der Meinung, dass die meisten Galanthusarten nicht unbedingt sandigen, leicht sauren Boden bevorzugen. Stimmt das nicht?
Galanthus nivalis liebt solche Verhältnisse sicher nicht, aber mit Arten wie G. elwesii oder gracilis und deren Hybriden könntest Du durchaus Glück haben.
Ich glaube, Du solltest es einfach an einigen Stellen mit nicht ganz so teuren versuchen. Ich habe sandigen Boden, immer mit Laub- und Staudenhäcksel gemulcht, um ihn humoser zu bekommen. Eher sauer ist er auch, so richtig prima für Rhodos und Azaleen. Namenlose nivalis gedeihen hier so gut, dass ich damit um mich schmeißen könnte - und die normalen elwesii legen kaum zu. Mit plicatus klappt es auch gut, generell gibt es nur einige wenige Sorten, die sich seeeehr langsam vermehren. Der Boden wird jedenfalls nicht noch irgendwie besonders aufgebessert für die Glückchen.

Du hast trotz ebenfalls sandigem Boden in Hamburg ein total anderes Klima als ich hier, rocambole... ist ja immer ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren, ob Stauden oder Gehölze gedeihen oder vor sich hin vegetieren. Meine zahlreichen Kamelien und andere acidophile Gehölze lieben den Boden natürlich.
Dass z.B. G. nivalis die hiesigen Verhältnisse nicht so lieben war übrigens keine Mutmassung sondern die Erfahrung mit günstigen und geschenkten G. nivalis!
Und die 3 G. nivalis 'Blonde Inge' (meine ersten besonderen) sind nicht mehr geworden sondern 2 scheinen so mit Ach und Krach zu überleben.
Sie dürften es dort feucht genug haben, aber vielleicht muss ich sie einfach schattiger pflanzen.
In meinem Bodenseegarten mit leicht lehmigem, immer etwas feuchtem Boden hatte ich grosse Bestände von Nivalis, um die ich überhaupt nicht kümmern musste.

G. elwesii wachsen hier am Steilhang zwar, aber rasant auch nicht.
Meine anderen besonderen Glückchen sind 'Merlin' und G. plic. 'Wendy's Gold', die mindestens bisher wiedergekommen sind. Sonst lässt sich nach 2 Wintern wohl noch nicht viel sagen.

Wegen G. gracilis habe ich heute Kontakt zu swiss-drops aufgenommen... ich gebe ja nicht so schnell auf!!

Mulch haben allesamt von Laubblättern im Herbst sicher genug, aber bewusst und ganzjährig auf eine gute Mulchdecke zu achten, ist sicher ein guter Tipp, rocambole.

Ich habe halt nicht gerade einen 'normalen Garten' bei der extremen Steilheit und weder Unterhalt noch weiteres Bepflanzen sind einfach... eher 'adventure gardening', wie jemand mal so treffend bemerkte.

 
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 04. Februar 2019, 21:29:22
Irm, da hattest erwähnt, dass Du zu dicht stehende Zwiebeln aufnehmen willst. Was ist bei Dir „zu dicht“, wie viele hat so ein Trupp dann? Ich müsste nämlich wohl auch mal ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2019, 21:36:52
Na so wie 'Trumps' in 1487 oder so wie Doggory, siehe unten.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 04. Februar 2019, 21:41:20
Berlin mausert sich zur Schneeglöckchenstadt, dank Irm
und sie steh'n (bei) Ihr gut dieses weißen Liebesbeweisperlen ...

Das mit dem Uebigauer ist ja schade,
wenigstens ein guter Beweis für die Wirksamkeit der von Dir angerichteten Bodenmischung!!!
Würdest Du die für alle Interessierten hier nochmals preisgeben?
Danke ... ;)

ein viertel Lehm mit Lava (gibts bei Kölle als Teicherde)
die Hälfte Mineralerde (gibts bei Zimmerpflanzen)
ein viertel Blumenerde ohne Torf

Um die Pflanzen rum kommt zuletzt ein Händchen voll von der hellen Mineralerde, um die Narzissenfliegen zu verwirren  :D

Keine Garantie, ob das irgendwas bringt oder nicht.

Dank im Namen aller :)

Genau, und ich möchte von der Mischung eine kleine Probe zum Staudenmarkt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 04. Februar 2019, 21:43:28
Hier bei mir wird es mit eurer Hilfe auch immer mehr so wie ich es mir wünsche. Danke!

Das sieht doch Prima aus
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: tarokaja am 04. Februar 2019, 21:52:15
Hier bei mir wird es mit eurer Hilfe auch immer mehr so wie ich es mir wünsche. Danke!

Eine hübsche Schar von Kostbarkeiten!  :)
Machst du von den einzelnen Tuffs und Blüten noch Bilder? Oder habe ich sie nicht gesehen... ich verfolge diesen Thread erst seit kurzem wieder.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 04. Februar 2019, 22:04:11
Na so wie 'Trumps' in 1487 oder so wie Doggory, siehe unten.
etwa 2 Dutzend Blüten und ähnlich viele Zwiebeln? Ich habe nämlich ähnliches vor - meine Lieblingsglöckchen oder die schwer zu beschaffenden werde ich dann hier und da an eine zweite Stelle setzen, zur Sicherheit. Zwar gibt es bisher weder Botrytis noch Narzissenfliege oder ähnlich scheußliche Dinge bei mir, aber man kann ja nie wissen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 04. Februar 2019, 22:27:29
Berlin mausert sich zur Schneeglöckchenstadt, dank Irm
und sie steh'n (bei) Ihr gut dieses weißen Liebesbeweisperlen ...

Das mit dem Uebigauer ist ja schade,
wenigstens ein guter Beweis für die Wirksamkeit der von Dir angerichteten Bodenmischung!!!
Würdest Du die für alle Interessierten hier nochmals preisgeben?
Danke ... ;)

ein viertel Lehm mit Lava (gibts bei Kölle als Teicherde)
die Hälfte Mineralerde (gibts bei Zimmerpflanzen)
ein viertel Blumenerde ohne Torf

Um die Pflanzen rum kommt zuletzt ein Händchen voll von der hellen Mineralerde, um die Narzissenfliegen zu verwirren  :D

Keine Garantie, ob das irgendwas bringt oder nicht.

Dank im Namen aller :)

Genau, und ich möchte von der Mischung eine kleine Probe zum Staudenmarkt.

nee, nicht für mich! Mein Substrat ist perfekt. Ein besseres gibt es nicht.  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: AJa am 05. Februar 2019, 09:41:35


mein Substrat besteht aus jeweils einem Drittel aus:

--  Mutterboden
--  Blumenerde
--  abgelagertem Pferdemist

und habe bisher sehr gute Erfahrung damit machen können!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Scabiosa am 05. Februar 2019, 09:55:12
Bisher bin ich gänzlich ohne Erdmischungen ausgekommen. Einfach nur Laubauflage im Winter und im Sommer verteile ich dünn den Rasenschnitt in den Beeten. Die G. elwesii-Riesen wachsen prächtig...

(https://up.picr.de/35003601pj.jpg)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 05. Februar 2019, 11:05:51

nee, nicht für mich! Mein Substrat ist perfekt. Ein besseres gibt es nicht.  ;D

Ich hatte keinesfalls vor, Dir was zu schicken, pearl  ::)  ::)  ::)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 05. Februar 2019, 11:11:31
Warum ich nicht einfach in meine Erde hier pflanze liegt daran, dass Zwerggarten zeitweise massive Probleme mit Botrytis bei seinen Schneeglöckchen hat - sein Garten liegt nicht weit von meinem. Zusätzlich habe ich Botrytis-Probleme bei meinen Päonien, da bin ich lieber vorsichtig. Ein paar hundert normale nivalis wachsen einfach so und vielleicht 50 elwesii ebenso. Da gibts ab und zu mal einen kleinen Ausfall so wie bei dem Glückchen von Staudo, aber selten bisher. In meine Erdmischung kommen bislang jedenfalls nur die teuren Namenssorten. Sicher ist sicher.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 05. Februar 2019, 11:15:28
ich habe die glückchen manchmal in angschwemmten sand lehm gemisch vom bachufer geplanzt, da wachsen sie ja im original auch gut
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pearl am 05. Februar 2019, 11:38:24

mein Substrat besteht aus jeweils einem Drittel aus:

--  Mutterboden
--  Blumenerde
--  abgelagertem Pferdemist

und habe bisher sehr gute Erfahrung damit machen können!

das glaub ich dir! Du brauchtest nur die Blumenerde weglassen und ein wenig mineralische Zutaten wie Sand oder Splitt dazu tun, dann wäre das perfekt.

Bisher bin ich gänzlich ohne Erdmischungen ausgekommen. Einfach nur Laubauflage im Winter und im Sommer verteile ich dünn den Rasenschnitt in den Beeten. Die G. elwesii-Riesen wachsen prächtig...


eben! Bodenpflege und gegebenenfalls Bodenverbesserung.

Zum Topfen habe ich Substrat aus RegenwurmKomposterde, das in großen Baukübeln reift und täglich mit Eierschalen, Kaffeesatz und Bananenschalen bedeckt wird. Gemischt mit Splitt, für die Lewisien mit Granit- oder Basaltsplitt, und für Schneeglöckchen, Aurikel und Leberblümchen mit Jurakalksplitt gibt das eine mürbe feinkrümelige dunkle Erde die an Schokoladenkuchen erinnert. Das twin scaling von Galanthus nivalis war damit ein sensationeller Erfolg. Ohne irgendwelches Zeug aus dem Gartencenter oder der Apotheke. Im Sommer werde ich damit einige bessere Sorten von Schneeglöckchen versuchen zu vermehren.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: mentor1010 am 05. Februar 2019, 16:26:35
Mit euren kann ich nicht mithalten aber heute war mir Langweilig und da hab ich mal den weiteren Weg zum D... auf mich genommen und ein paar schicke Galanten waren dort zu finden...zwar NoName aber wurscht  ;)

Elwesii

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: mentor1010 am 05. Februar 2019, 16:28:42
woronowii
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 05. Februar 2019, 18:58:13
Hier bei mir wird es mit eurer Hilfe auch immer mehr so wie ich es mir wünsche. Danke!

(https://up.picr.de/35000720fn.jpg)

(https://up.picr.de/35000721df.jpg)

(https://up.picr.de/35000723wa.jpg)

Das sieht gut aus, Malva!  :D

...und so schöne Tuffs, da hast Du fast mehr als ich.  ;) ;D

Auf dem dritten Bild sehe ich auch ein paar Eranthis Sämlinge.  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 05. Februar 2019, 18:59:10
Mit euren kann ich nicht mithalten aber heute war mir Langweilig und da hab ich mal den weiteren Weg zum D... auf mich genommen und ein paar schicke Galanten waren dort zu finden...zwar NoName aber wurscht  ;)

Elwesii

Entweder ausgezeichnet fotografiert, schönes Glöckchen oder beides.  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 05. Februar 2019, 19:26:28
Bevor es ins Archiv wandert, zeig ich es mal.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 05. Februar 2019, 19:34:04
Wow!  :D

Was kommt ins Archiv - Foto oder Glöckchen?  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 05. Februar 2019, 19:41:14
Foto - Archiv
Glöckchen - Garten

 :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 05. Februar 2019, 19:45:51
Foto - Archiv
Glöckchen - Garten

 :)
Und hat das gute Stück auch einen Namen damit du es im Archiv wiederfindest  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 05. Februar 2019, 19:48:05
Gute Entscheidung!  ;D

Viel Freude damit!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 05. Februar 2019, 19:59:57
Foto - Archiv
Glöckchen - Garten

 :)
Und hat das gute Stück auch einen Namen damit du es im Archiv wiederfindest  :)

Klar doch: Rüsch'l Jö
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 05. Februar 2019, 20:21:16
Hab gestern den Sonnenschein genutzt für Fotos. Hier G. Unbekannt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 05. Februar 2019, 20:24:22
und G. Godfrey Owen der sich bei mir gut vermehrt.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 05. Februar 2019, 20:29:12
Mit einem kleinen Schönheitsfehler dieses Jahr, es wollen sich partout nicht alle richtig öffnen.  :'(
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 05. Februar 2019, 20:34:13
Klar doch: Rüsch'l Jö

Hagens grüner "Kardinal"?
Den fand ich schon vor zwei oder drei Jahren toll, als ich ihn hier im Forum das erste mal sah.
Herzlichen Glückwunsch! Ein toll aussehendes Glöckchen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Tungdil am 05. Februar 2019, 20:41:25
Ich wollte mal sagen, dass ich persönlich mich hier über jedes Glöckchen-Foto freue, welches eingestellt wird.
Von den einfachen nivalis-Tuffs bis zum Champions-League-Glöckchen.

Ich finde es toll, wie viele Gartenbegeisterte hier im Forum sammeln, tauschen, sich mit Erfahrungen versorgen und manchmal auch einfach nur mitleiden und Trost spenden, wenn ein Glöckchen verschwindet.

... man klingt das jetzt sentimental, wenn ich es nochmal lese  ;D, aber ich freue mich wirklich drüber!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 05. Februar 2019, 20:52:17
Du hast völlig recht!  :D

Früher war hier bei den Schneeglöckchen viel weniger los und auch das Gemecker, was es denn eigentlich mit den Sorten auf sich hat, hat deutlich nachgelassen.  ;D

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 05. Februar 2019, 20:52:36
Haste schon nett ausgedrückt :-*
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: malva am 05. Februar 2019, 20:55:13
Genau richtig ausgedrückt Tungdil! So geht es mir auch immer und dann sitze ich hier mit einem Schmunzeln und einem freudestrahlenden Gesicht.

Unbezahlbar!!! :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 05. Februar 2019, 20:55:47
Foto - Archiv
Glöckchen - Garten

 :)
Und hat das gute Stück auch einen Namen damit du es im Archiv wiederfindest  :)

Klar doch: Rüsch'l Jö

 :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 05. Februar 2019, 20:59:16
Warum ich nicht einfach in meine Erde hier pflanze liegt daran, dass Zwerggarten zeitweise massive Probleme mit Botrytis bei seinen Schneeglöckchen hat - sein Garten liegt nicht weit von meinem. Zusätzlich habe ich Botrytis-Probleme bei meinen Päonien, da bin ich lieber vorsichtig. Ein paar hundert normale nivalis wachsen einfach so und vielleicht 50 elwesii ebenso. Da gibts ab und zu mal einen kleinen Ausfall so wie bei dem Glückchen von Staudo, aber selten bisher. In meine Erdmischung kommen bislang jedenfalls nur die teuren Namenssorten. Sicher ist sicher.
Da wäre ich an Deiner Stelle auch sehr vorsichtig.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: mentor1010 am 05. Februar 2019, 21:09:34
Ja ja...es wirkt ansteckend...wenn einem vor lauter langen Weile nichts anders einfällt  ;)   

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: malva am 05. Februar 2019, 21:10:21
Hatte ich ganz vergessen. Hier bekommen die Sorten auch eine Extra Behandlung, sprich ein Drittel Gartenerde, ein Drittel Pflanzerde (ja natürlich ohne Torf), und ein Drittel gewaschenen Kies. Dazu kommt immer eine Handvoll kleinkörniges Seramis. Ich denke, sonst wäre meine Gartenerde auch zu schwer und nicht luftig genug.  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 05. Februar 2019, 21:10:48
Warum ich nicht einfach in meine Erde hier pflanze liegt daran, dass Zwerggarten zeitweise massive Probleme mit Botrytis bei seinen Schneeglöckchen hat - sein Garten liegt nicht weit von meinem. Zusätzlich habe ich Botrytis-Probleme bei meinen Päonien, da bin ich lieber vorsichtig. Ein paar hundert normale nivalis wachsen einfach so und vielleicht 50 elwesii ebenso. Da gibts ab und zu mal einen kleinen Ausfall so wie bei dem Glückchen von Staudo, aber selten bisher. In meine Erdmischung kommen bislang jedenfalls nur die teuren Namenssorten. Sicher ist sicher.
Da wäre ich an Deiner Stelle auch sehr vorsichtig.

Ja, ich auch.  :)

Meine Paeonien haben auch immer mal wieder Botrytis, bei den Galanthus allerdings zum Glück nie, ich mische auch mineralische Komponenten beim pflanzen dazu und lasse Laub in den Beeten teilweise liegen.

Der Boden ist hier neutral bis leicht sauer, Galanthus nivalis fühlt sich wohl, bei den anderen muss ich teilweise verschiedene Standorte ausprobieren, bis sie sich wohl fühlen.

Richtig üppig ist der Zuwachs hier aber nur selten, aber das kann ich verschmerzen, da der Platz eh begrenzt ist.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 05. Februar 2019, 21:14:36
Hab gestern den Sonnenschein genutzt für Fotos. Hier G. Zwanenburg.

jede Saison enttäusche ich Schneeglöckchenfreunde, weil sie falsche ZWANENBURG erworben haben.
Wäre es Dir lieber, ich würde dies Mal schweigen?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 05. Februar 2019, 21:19:35
Na gut, dass ich keines habe - andererseits wenn man Glöckchen nach Gefallen kauft, ist es auch egal. Nur den Namen willman schon irgendwann wissen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 05. Februar 2019, 21:19:45
war heute soo fotogen: GREEN TEAR ...
und ist darüber hinaus wüchsig und zunehmend liebens- u. preiswert!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 05. Februar 2019, 21:19:57
Hab gestern den Sonnenschein genutzt für Fotos. Hier G. Zwanenburg.

jede Saison enttäusche ich Schneeglöckchenfreunde, weil sie falsche ZWANENBURG erworben haben.
Wäre es Dir lieber, ich würde dies Mal schweigen?
Ich kann mich dunkel erinnern das hier schon mal drüber geschrieben würde.  Bitte nochmal um Aufklärung.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 05. Februar 2019, 21:20:55
war heute soo fotogen: GREEN TEAR ...
und ist darüber hinaus wüchsig und zunehmend liebens- u. preiswert!
Toll!
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 05. Februar 2019, 21:21:24
Hab gestern den Sonnenschein genutzt für Fotos. Hier G. Zwanenburg.

jede Saison enttäusche ich Schneeglöckchenfreunde, weil sie falsche ZWANENBURG erworben haben.
Wäre es Dir lieber, ich würde dies Mal schweigen?

Ich kann ja aus dem Schneeglückchenbuch zitieren "Zwanenburg bringt zuverlässig zwei Blütenstiele hervor ..."
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 05. Februar 2019, 21:24:15
... und lasse Laub in den Beeten teilweise liegen. ...

:o

genau das ist hier offenbar ein, wenn nicht der botrytis-trigger, jedenfalls beim kiwai/minikiwi-, kornelkirschen- und süßkirschenlaub. das macht liegengelassen so dicht, dass darunter alles verdirbt, habe ich gerade wieder feststellen müssen.

meine regenwürmer und bodenlebewesen kommen nicht schnell genug hinterher, um diese klitschige nasse schicht zu lockerem humus zu zersetzen, vorher sind die glückchen hin; mindestens drei tuffs normalos und einen tuff viridapice hat es gerade wieder erwischt. :P
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 05. Februar 2019, 21:24:35
war heute soo fotogen: GREEN TEAR ...
und ist darüber hinaus wüchsig und zunehmend liebens- u. preiswert!
Meine im Beet ziert sich noch. Die ander im GH steht auch kurz vor dem öffnen.  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: M.K am 05. Februar 2019, 21:26:48
Hab gestern den Sonnenschein genutzt für Fotos. Hier G. Zwanenburg.

jede Saison enttäusche ich Schneeglöckchenfreunde, weil sie falsche ZWANENBURG erworben haben.
Wäre es Dir lieber, ich würde dies Mal schweigen?

Ich kann ja aus dem Schneeglückchenbuch zitieren "Zwanenburg bringt zuverlässig zwei Blütenstiele hervor ..."
Und was ist es dann? Die Zeichnung scheint meiner Meinung nach zu stimmen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pumpot am 05. Februar 2019, 21:29:55
Hier sind seit Sonntag die Gärten weiß und werden das wohl noch paar Tage bleiben. In den Berggarten brauch in erst gar nicht fahren, wenn selbst am Stadtrand der Schnee noch 30cm hoch liegt. Zumindest bis zum Wochenende wird im neuen alles dahingeschmolzen sein. Dann wird es interessant, da diverse Sämlinge in den Startlöchern standen.  :P
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 05. Februar 2019, 21:33:45
Na, unter Schnee passiert denen doch nix ! besser als das hinlegen und wieder aufstehen bei nachts Frost, tags keiner  ;) Ich hoffe, Du zeigst mal ein bisschen was, pumpot !  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: rocambole am 05. Februar 2019, 21:34:29
... und lasse Laub in den Beeten teilweise liegen. ...

:o

genau das ist hier offenbar ein, wenn nicht der botrytis-trigger, jedenfalls beim kiwai/minikiwi-, kornelkirschen- und süßkirschenlaub. das macht liegengelassen so dicht, dass darunter alles verdirbt, habe ich gerade wieder feststellen müssen.

meine regenwürmer und bodenlebewesen kommen nicht schnell genug hinterher, um diese klitschige nasse schicht zu lockerem humus zu zersetzen, vorher sind die glückchen hin; mindestens drei tuffs normalos und einen tuff viridapice hat es gerade wieder erwischt. :P
Ich arbeite seit 2004 mit gehäckseltem Walnuss-, Magnolien- und Buchenlaub, geht prima. Das weichere von Pflaume, Apfelbäumen, Quitte und den Sträuchern verrottet schnell genug ohne Schredder. Aber vielleicht kommt es auch auf den Boden an, meiner ist ja sehr durchlässig.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 05. Februar 2019, 21:34:59
... und lasse Laub in den Beeten teilweise liegen. ...

:o

genau das ist hier offenbar ein, wenn nicht der botrytis-trigger, jedenfalls beim kiwai/minikiwi-, kornelkirschen- und süßkirschenlaub. das macht liegengelassen so dicht, dass darunter alles verdirbt, habe ich gerade wieder feststellen müssen.

meine regenwürmer und bodenlebewesen kommen nicht schnell genug hinterher, um diese klitschige nasse schicht zu lockerem humus zu zersetzen, vorher sind die glückchen hin; mindestens drei tuffs normalos und einen tuff viridapice hat es gerade wieder erwischt. :P

Hier gibt es nur Buchen und Ahornlaub vom Nachbarn und ansonsten Hortensien und Magnolienlaub, da wird es selten klitschig.

...und eine Kiwi kommt mir bestimmt nicht in den Garten, die macht den schlimmsten Laubmodder.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: pumpot am 05. Februar 2019, 21:46:40
Na, unter Schnee passiert denen doch nix ! besser als das hinlegen und wieder aufstehen bei nachts Frost, tags keiner  ;) Ich hoffe, Du zeigst mal ein bisschen was, pumpot !  ;)

Schneefotos?  ??? :-X :-X :-X
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ulrich am 05. Februar 2019, 21:52:59
Ich wollte mal sagen, dass ich persönlich mich hier über jedes Glöckchen-Foto freue, welches eingestellt wird.
Von den einfachen nivalis-Tuffs bis zum Champions-League-Glöckchen.

Ich finde es toll, wie viele Gartenbegeisterte hier im Forum sammeln, tauschen, sich mit Erfahrungen versorgen und manchmal auch einfach nur mitleiden und Trost spenden, wenn ein Glöckchen verschwindet.

... man klingt das jetzt sentimental, wenn ich es nochmal lese  ;D, aber ich freue mich wirklich drüber!

Genau so ist es. Und ich freu mich wieder auf Hamburg und Kaffee.  :D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 06. Februar 2019, 07:27:56
Und was ist es dann? Die Zeichnung scheint meiner Meinung nach zu stimmen.

schau mal :ZWANENBURG, das ORIGINAL

das wird schon vielerorts falsch angeboten
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 06. Februar 2019, 07:28:37
Tungdil - mir geht's genauso. Auch und gerade als überwiegend stille Mitleserin.
Und selbst das Fachwissen kommt hier im Thread meist sehr alltagstauglich auch für Laien rüber - Danke euch allen!

Aber bei solchen Bildern möchte ich dann doch mal ein lautes "Hach, wie schön" äußern...  :D

war heute soo fotogen: GREEN TEAR ...
und ist darüber hinaus wüchsig und zunehmend liebens- u. preiswert!

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: planthill am 06. Februar 2019, 07:35:57
Aber bei solchen Bildern möchte ich dann doch mal ein lautes "Hach, wie schön" äußern...  :D
war heute soo fotogen: GREEN TEAR ...
und ist darüber hinaus wüchsig und zunehmend liebens- u. preiswert!

Danke Frauenmäntelchen :)

hier noch ein weiteres ZWANENBURG-Foto, das die typisch olivgrüne Farbe wiedergibt ...
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Gänselieschen am 06. Februar 2019, 09:02:28
Meine hübschen gefüllten Glückchen sind wie immer als erste in Blüte. Zum Glück habe ich noch fast rechtzeitig bemerkt, dass ich einen Blumenkübel auf der Stelle geparkt hatte....  :o :o :o die kamen schon an den Seiten rausgedrängelt....
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Ha-Jo am 06. Februar 2019, 09:04:02
Ich habe auch zwei unterschiedlich benannte Zwanenburg. Eins, mit dem Namen 'Zwanenburg', von einem Freund im Tausch.Leider habe ich davon letztes Jahr kein Foto geschafft. Und eins, als ruhende Zwiebel aus England. Mit dem Namen wie auf dem Foto. Warum dieses "ex Combo"?
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Norna am 06. Februar 2019, 09:10:19
Danke, planthill, dass Du hier einmal das echte ´Zwanenburg´zeigst! Von einer Sammlerin erhielt ich einmal eine Zwiebel unter diesem Namen, von dem sie bereits wusste, dass er nicht zutraf und ihn mit einem Zusatz versehen hatte. Dieses G. elwesii var. elwesii blühte ähnlich wie das von M.K. gezeigte und zeichnete sich durch nichts von ähnlichen G.e. aus, die überall in Mischung angeboten werden. Das echte ´Zwanenburg´zeigt mit seiner hellen Grünfärbung von Fruchtknoten und Zeichnunug und der Neigung, zwei Stängel zu schieben, doch deutlich besondere Merkmale, die auch auf einen gracilis-Einfluss hinweisen.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 06. Februar 2019, 09:32:36
Na, unter Schnee passiert denen doch nix ! besser als das hinlegen und wieder aufstehen bei nachts Frost, tags keiner  ;) Ich hoffe, Du zeigst mal ein bisschen was, pumpot !  ;)

Schneefotos?  ??? :-X :-X :-X

Pumpot !!! Am Wochenende wird auch bei Dir die Temperatur zweistellig ! das überlebt kein Schnee  ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: kranich am 06. Februar 2019, 09:42:21
ich freue mich auch über jedes Foto  von Euch,
leider kann ich selbst noch nichts zeigen, hoffe aber sehr, dass
sich das in den nächsten Tagen mal ändert
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Henriette am 06. Februar 2019, 09:50:22
Das geht mir genau so.

Die Sonne kommt, so sie denn scheint, zur Zeit gerade so um 14.00 oder später über die Dächer des Hauses gegenüber. Also sind auch die Glückchen später dran. Etwas Sonne hätten sie doch gerne.

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Februar 2019, 10:08:30
In meinem Garten gibt es erst wieder ab März etwas Sonne... das ist also kein Argument.  ;D ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: neo am 06. Februar 2019, 10:25:54
GREEN TEAR ...
und ist darüber hinaus wüchsig und zunehmend liebens- u. preiswert!
Sehr, sehr liebenswert, ich warte geduldig auf den weiteren Preiszerfall. ;)

@zwerggarten: Schreibst du mal noch, was du gegen den Grauschimmel machst? Im Prinzip müsstest du ja wohl das gesamte pappende Laub in der Ecke vorbeugend entfernen? Ist die Ecke denn zusätzlich noch schlecht belüftet?
Ok, kein erfreuliches Thema, aber wenn man den "Feind" gut kennt kann man ihn viel besser einschätzen, und evtl. hat der dann gar nie eine Chance.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 06. Februar 2019, 15:31:53
Hier die erste Blüte der Lady Beatrix Stanley. Ich hatte meine nach 2 Jahren leider verloren. Danke an die liebe Spenderin von Ersatz im letzten Jahr, an die ich beim Anblick der jetzigen Blüten voller Herzensfreude denke!  :-*

Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 06. Februar 2019, 15:37:41
Trumps dagegen, das ich mir vor 2 Jahren gekauft hatte, bleibt im Gegensatz zu anderen Glöckchen verschwunden. Schade, ich hatte die "Röckchenblüte" im letzten Jahr sehr geliebt  :'(
Vielleicht hätte ich nicht laut im Garten über Trump schimpfen sollen? Das hat das Glöckchen eventuell falsch verstanden, auf sich bezogen und sich beleidigt verdrückt!  ??? ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 06. Februar 2019, 15:41:40
GREEN TEAR ...
und ist darüber hinaus wüchsig und zunehmend liebens- u. preiswert!
Sehr, sehr liebenswert, ich warte geduldig auf den weiteren Preiszerfall. ;)


Im Garten blühts noch nicht  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 06. Februar 2019, 15:43:34
Trumps dagegen, das ich mir vor 2 Jahren gekauft hatte, bleibt im Gegensatz zu anderen Glöckchen verschwunden. Schade, ich hatte die "Röckchenblüte" im letzten Jahr sehr geliebt  :'(
Vielleicht hätte ich nicht laut im Garten über Trump schimpfen sollen? Das hat das Glöckchen eventuell falsch verstanden, auf sich bezogen und sich beleidigt verdrückt!  ??? ;)

Hier haste wenigstens ein Foto von 'Trumps'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 06. Februar 2019, 15:45:37
Jaaa, schöne Röckchen! Danke!  :-*
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 06. Februar 2019, 15:59:27
'Rosemary Burnham' kommt auch so langsam.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 06. Februar 2019, 16:00:51
Das hatte ich schon gezeigt, aber Ihr wollt ja alle viele Fotos sehen, und nun zeigt es innen sein Grün  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 06. Februar 2019, 16:01:51
'Diggory'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 06. Februar 2019, 16:02:29
Ja genau, immer her mit schönen Fotos. Ich erinnere mich an die 4 feinen grünen Streifen  :D
Edit: ich meine den Beitrag über Diggory  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 06. Februar 2019, 16:02:54
'Anglesey Abbey'
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 06. Februar 2019, 16:04:19
Noch so ein schöner Tuff!  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 06. Februar 2019, 16:04:27
'Atkinsii' muss ich auch auseinanderpflanzen  :-\
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 06. Februar 2019, 16:05:37
Ganz normale elwesii (letztes Jahr auseinandergepflanzt  ;) )
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 06. Februar 2019, 16:06:42
'Atkinsii' muss ich auch auseinanderpflanzen  :-\

Du Arme!  ;) ;D
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 06. Februar 2019, 16:08:28
Als letztes für heute nochmal 'Yorkminster', das blüht seit Dezember.
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Irm am 06. Februar 2019, 16:09:11
'Atkinsii' muss ich auch auseinanderpflanzen  :-\

Du Arme!  ;) ;D

ehrlich gesagt kann ich das nicht leiden  :-X  :-X  :-X
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 06. Februar 2019, 16:14:57
'Atkinsii' muss ich auch auseinanderpflanzen  :-\

Du Arme!  ;) ;D

ehrlich gesagt kann ich das nicht leiden  :-X  :-X  :-X

Okay, dann mein ehrliches Bedauern!  :-\ :-*

Ich hatte mich natürlich darauf bezogen, dass es so viele geworden sind, dass du sie "auseinander pflanzen musst"  ;)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: Anke02 am 06. Februar 2019, 16:15:48
Als letztes für heute nochmal 'Yorkminster', das blüht seit Dezember.

Stolz steht er da! Und so lange schon!  :)
Titel: Re: Galanthus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 06. Februar 2019, 16:16:27