garten-pur

Pflanzenwelt => Rosarium => Thema gestartet von: Nova Liz am 22. November 2019, 17:33:54

Titel: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Nova Liz am 22. November 2019, 17:33:54
Ich hatte ja fest und fast gleichgültig angenommen,dass ich gegen neue Rosenversuchungen inzwischen resistent geworden bin.
Schließlich gibt es hier ja genug von dem Gestachel.Leider waren dann wieder eine Rosenfreundin und nicht zuletzt der trübnasse November schuld um doch wieder eine kleine Liste zu verfassen und eine Rosenbestellung abzusetzen. :o ::) ; :D
Wie wurde doch gleich Roro kürzlich zitiert 'Die Bestellungen zwischen Ende November...... ;)
Wie sieht es bei euch aus? Nur mal ein sehnsuchtsvoller Blick auf die einschlägigen Seiten oder auch Taten?
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: realp am 22. November 2019, 17:39:33
Die Eröffnung dieses threads ist pädagogisch unklug, untergräbt die Standfestigkeit, stürtzt alle guten Vorsätze ins Nirgendwo usw. Ich geh gleich mal auf die Seite von Tschanz...
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Nova Liz am 22. November 2019, 17:54:46
Die Eröffnung dieses threads ist pädagogisch unklug
Schon,aber sozial doch wichtig.Ich möchte mich nicht so allein mit meinen Schwächen fühlen. 8)
Außerdem sagte die Rosenfreundin,dass Rosenbestellungen im November gut für die Seele sind. :D
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Mufflon am 22. November 2019, 18:01:30
Ich habe heute entdeckt, dass meine letzte Alba verstorben ist.
Und ganz zufällig habe ich ein Bild der 'Basye's Purple Rose' gesehen und finde sie sehr hüsch.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: realp am 22. November 2019, 18:05:33
Die hab' ich ! Musst du unbedingt kaufen  ;D :D ;) !!! Keine Zicke, leichte Nachblüte, nie krank  und jetzt dunkelrote Stengel. Und steht an einem Ort, der erst später am Nachmittag Sonne bekommt.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Mufflon am 22. November 2019, 18:08:28
Echt?
Hört sich nach einer Traumrose an!
Und passt so schön ins morbide Beet.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Nova Liz am 22. November 2019, 18:08:47
Ojeh :o Alba's sind doch eigentlich nicht totzukriegen .Hier in Schleswig-Holstein findet man Formen von Alba's oft an Feldrainen und in Knicks.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Mufflon am 22. November 2019, 18:11:17
Darum hatte ich mir Albas geholt, aber die mögen meinen Garten nicht.
Das war jetzt die 3., das reicht als Test.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Nova Liz am 22. November 2019, 18:17:41
Stimmt.Drei Versuche sollten auch die letzten Zweifel an eventuellem Selbstverschulden zerstreuen.Sehr ungewöhnlich.
Da Basye's absolut keine Mickerrose und nicht anspruchsvoll ist,könnte ein Versuch erfolgreich sein.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Mufflon am 22. November 2019, 18:25:38
Dann kommt sie auf die Liste. :D
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: realp am 22. November 2019, 18:31:12
Liste ?! Schrei. Kreisch.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Nova Liz am 22. November 2019, 18:33:06
Was steht denn noch auf deiner Liste?Bin immer etwas neugierig. ;)
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Mufflon am 22. November 2019, 18:55:51
Noch nicht viel.
- Darlow's Enigma
- Stanwell Perpetual
- Rosa x odorata ‘Bengal Crimson’
- Belle Isis

Ich habe erst vor ein paar Tagen beschlossen, den Garten nächstes Jahr etwas mehr zu verändern.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Nova Liz am 22. November 2019, 20:22:48
Sehr gute Auswahl  :D
Bei Rosa x odorata Bengal Crimson musste ich erstmal googeln.Ist das Synonym für Rosa chinensis sanguinea.Die Chinarosen vielleicht bei starkem Frost etwas schützen und das 'odorata'im Namen ist überbewertet.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Mufflon am 22. November 2019, 20:29:11
Ich bin mit 8a ja sehr verwöhnt, was Frost betrifft.
In manchen Wintern friert es nur an einer Handvoll Tagen hier.
Sehr selten unter - 5°C.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Nova Liz am 22. November 2019, 20:34:03
Dann kann ja nix schiefgehen. ;)
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Mufflon am 22. November 2019, 20:47:08
Das hoffe ich zumindest.
Multiflora und Hybriden funktionieren sehr gut, chinensis, wenn ich Ihnen die besseren Standorte gebe, und die hier kommt unten an der Terrasse in den Windschatten.
Die Terrasse ist farblich so, dass ein lockeres Farbverlauf da ist von Purpur mit Creme und lila zu Dunkelrot und zartrosa.
Bengal Crimson  wird fast in der Mitte dazwischen stehen.
Die neue Belle Isis ersetzt die Rose, die Roro mir damals schickte, die ist leider nicht ausgetrieben.

Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Nova Liz am 22. November 2019, 21:06:44
Hört sich sehr stimmig und durchdacht an.Pass bei der R.chinensis und Darlow's auf,dass sie nicht in den Weg ragen können.Die Stacheln sind fies,auch wenn sie bei der Rosa chinensis nicht so offensichtlich sind,weil die Widerhaken unter den Blättern stecken.
Ich bilde mir ja auch immer ein alles durchdacht zu haben und wunder mich dann über die eigenwilligen Rosen. 8) ::)
Belle Isis ist wunderschön und duftet auch sehr gut.Damit kann man eigentlich nix falsch machen.Ich liebe diese Puderquastenwolken.

Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Mufflon am 22. November 2019, 21:31:21
Und wenn die Pflanzen einmal tatsächlich mitspielen, kommt mit Sicherheit etwas anderes dazwischen.
Ich hatte letztes Jahr entschieden, dass GG nach 10 Jahren Planung die Treppe ganz bestimmt nicht baut und die Stauden rund um die Terrasse komplett neu gemacht.
Es wuchs prima, und im Juni beschloss er dann, er macht jetzt die Treppe.
Bis er dann letzte Woche komplett fertig war, hat er es geschafft, die Hälfte der Stauden unter dem Lehmaushub zu begraben.
Dabei hat er auch eine frisch gepflanzte Rose getötet.
Eine Hemerocallis hat überlebt und sich durchgekämpft.
Die Planung an sich gefällt mir aber, deswegen werde ich genau die gleichen Stauden setzen.
Und den Platz der vergrabenen Rose bekommt die Chinensis, Darlow's Enigma kommt in das eigentliche Rosenbeet und ersetzt dort Augusta Louise, die mag ich nicht mehr.
Da wird auch großzügig die Erde ausgetauscht, das passt dann. Die kann da bis 3m hoch, wenn sie mag.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Nova Liz am 22. November 2019, 22:48:39
Ja,solche Bauvorhaben können erstmal alles durcheinander bringen.Um so schöner,wenn es nach der langen Planung nun doch erfolgreich zum Ende gebracht ist.Und mal wieder ein wenig neu planen macht auch Spaß. ;)
Sag doch noch mal,welche Albas du probiert hattest?
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Mufflon am 22. November 2019, 23:01:21
Chloris war die erste, dann kam Celeste und die letzte müsste Belle Amour gewesen sein.
Die ist gar nicht erst richtig angewachsen.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: rocknroller am 23. November 2019, 08:28:52
Zitat
Darlow's Enigma kommt in das eigentliche Rosenbeet und ersetzt dort Augusta Louise, die mag ich nicht mehr.
Da wird auch großzügig die Erde ausgetauscht, das passt dann. Die kann da bis 3m hoch, wenn sie mag.


Die Darlows Enigma wird nicht nur bis zu 3 m hoch sondern hat auch bis zu 3 m Durchmesser.

Auf dem Foto ganz links.


Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Mufflon am 23. November 2019, 08:38:47
Dürfte sie auch  :D, wenn ich das auch bezweifel, da in meinem Garten nichts wirklich wuchert.
Aber diese Rosenwand ist wunderbar! Danke!
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Nova Liz am 23. November 2019, 08:49:21
Ja,eine traumhaft bewachsene Rosenwand. :D
Da bekommt man wieder richtig Rosenlust. ;)
Und...den Garten möchte ich sehen,wo Darlow's das Wachsen verweigert.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: malva am 23. November 2019, 09:02:16
Jo, sie ist gut wüchsig.  :D Bei mir gehörte sie aber zu denen, bei denen es besonders lange dauerte bis sie in die Puschen kam. Ich hab' mal versucht mich zu erinnern. Mindestens die ersten fünf Jahre war sie sehr zahm.  ;)
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: malva am 23. November 2019, 09:08:53
Ich habe im August am Kiekeberg eine neue Züchtung fotografiert, die mir sehr gut gefiel. Strandperle Norderney von Tantau. Die sah für mich aus wie eine Mischung aus Baseys Purple Rose und dem Roten Phänomen. Für mich sehr habenswert.  :D Außerdem ist dahinter noch ein Foto von Midnight Blue.  Mal sehen.... ;)
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Mufflon am 23. November 2019, 09:20:59
Die ist ja hübsch!
Also, direkt mein Beuteschema!
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Nova Liz am 23. November 2019, 09:22:30
Strandperle Norderney sieht den beiden wirklich sehr ähnlich.Gerade mal gegoogelt. ;) Aber wenn ich schon wieder lese 0,70-1,00m und 4 pro qm ,werde ich ja schon wieder misstrauisch. :-X
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: realp am 23. November 2019, 10:53:31
Jo, sie ist gut wüchsig.  :D Bei mir gehörte sie aber zu denen, bei denen es besonders lange dauerte bis sie in die Puschen kam. Ich hab' mal versucht mich zu erinnern. Mindestens die ersten fünf Jahre war sie sehr zahm.  ;)
Das kann ich nur bestätigen. Meine steht im 4 Jahr und ist eher sparrig als schön dicht verwachsen. Hinzu kommt, dass sie  das ganze Jahr über abgestorbene Zweige bildet, die auszuschneiden nicht ohne Blutvergiessen (meinerseits) abgeht. Ich halte diese Rose für überschätzt und würde sie nicht noch mal pflanzen.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: neo am 23. November 2019, 11:21:29
Und...den Garten möchte ich sehen,wo Darlow's das Wachsen verweigert.
Sie geht auch, wo eigentlich nicht mehr Garten ist und Rose auf sich allein gestellt. Jetzt nach dem dritten Jahr ist sie am Kommen. Schnitt erledigen eigentlich die Rehe. :-X

Welche Rosen hast du denn bestellt Nova? ( Bin neugierig, nach was eine Rosenfrau giert.;))
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Mufflon am 23. November 2019, 12:01:23
Mich würde Novas Liste auch interessieren 8),

3-5 Jahre hat hier eigentlich jede Rose gebraucht um richtig in Gang zu kommen.
Ich habe hier nur ganz wenige Stellen, die ganz optimal für Rosen sind.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Cydonia am 23. November 2019, 12:08:47
Ich habe im August am Kiekeberg eine neue Züchtung fotografiert, die mir sehr gut gefiel. Strandperle Norderney von Tantau.
Ist die so schön, wie auf der Webseite von Tantau? Wie ist ihr Duft?
Ich bin auch schon über ihr Bild gestolpert. Bin ja auch Fan von solche Rosen.
Eigentlich habe ich ja gar keinen Platz mehr...
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Nova Liz am 23. November 2019, 15:00:43
Och,eigentlich habe ich nix Aufregendes bestellt.
Ich habe eine Ersatz-'Café und eine Ersatz-'Lavender Pinocchio ' bestellt.Die Café habe ich wurzelecht seit vielen Jahren.Allerdings wird sie nun schwer beschattet und vermickert langsam.Ähnlich bei 'Lavender Pinocchio'.Ich hätte sie früher beide noch umgepflanzt.Inzwischen muss ich aber mit den Kräften haushalten und pflanze dann gleich lieber wieder eine kräftige Neupflanze.ich hoffe schwer,dass die Café dann auch die Echte ist (wird öfter mal mit 'Julia's Rose'verwechselt).
Und da es sich auch lohnen sollte mit der Bestellung, habe ich noch ein paar Betütelrosen dazubestellt:
'Mokarosa'(schön morbid),'Orchid Masterpiece'(noch schöner morbide),'Winter Lodge'(für meine weiße Abteilung),und 'Ebb Tide'(Floribunda,die ich auch schon mal hatte).
Schließlich noch eine'Clb. Lady Hillington 'die soll geschützt an der Hauswand stehen,wo ich einen alten Lebensbaum gefällt habe.Da stehen schon ein paar Teerosen,die auch durchhalten,also ist es ein Feldversuch wert.Die hatte ich schon mal freier stehend versucht.Ist aber in einem schweren Winter(2012?)erfroren.
Ihr seht,ich wiederhole gern Fehler(bzw.ich komme von einigen Rosen nicht los) 8) ;D
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: neo am 23. November 2019, 17:29:57
Echte Rosenliebe halt. ;)
Ich muss da mal ein bisschen googeln „who is who?“.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Mufflon am 23. November 2019, 17:56:31
Mokarosa ist sehr schick, aber so ein Hätschelkind brauche ich nicht wirklich.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Nova Liz am 23. November 2019, 18:42:17
Nö,aber was braucht man schon wirklich? ;) Ich werde euch beizeiten mit schönen Fotos davon verwöhnen. 8)

Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Mufflon am 23. November 2019, 18:49:06
Da hast Du Recht. ;D
Und auf die Fotos freue ich mich.
(Und ist ja nicht so, dass ich keine Tüddelkinner habe, aber das sind halt alles zarte Elfen, meine Epimedümmer brauchen sehr viel Liebe. ::) )
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: jul am 23. November 2019, 19:02:46
Die Mokarose ist unter den morbiden eine meiner Lieblingsrose. Sie remontiert kräftig, leidet aber nach jedem Flush  ausgiebig an SRT bis sie nackig da steht. Wenn man die unansehlichen Zwischenphasen erträgt, wird man mit wunderbaren Blüten entschädigt. Für eine Morbide ist sie vergleichsweise wüchsig.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: jul am 23. November 2019, 19:03:06
...
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Mufflon am 16. März 2020, 10:53:14
Noch nicht viel.
- Darlow's Enigma
- Stanwell Perpetual
- Rosa x odorata ‘Bengal Crimson’
- Belle Isis

Ich habe erst vor ein paar Tagen beschlossen, den Garten nächstes Jahr etwas mehr zu verändern.

Von der Liste wird mir nur Stanwell Perpetual geliefert, ich war zu spät dran und habe die anderen nicht bekommen.
Statt dessen kommen nun noch Rosenreigen und Open Arms.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Antida am 16. März 2020, 20:28:47
Die Open Arms hätte ich auch gern, schon allein wegen des Namens! Kein Platz mehr, kein Platz mehr!!

LG, Antida
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: distel am 01. April 2020, 00:47:29
-
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Eden85 am 12. Mai 2020, 08:50:16
Einige Jahre bin hart geblieben
Aber dieses Jahr musste ich mir was gutes tun  :) , brauchte unbedingt neue Rosen
Und dabei sollte unbeding ein Halbstamm sein
Comte de Chambord ( Halbstamm)
Eisvogel
Magdas Rose
Pashmina
Saphir
Alle treiben richtig gut aus
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: kaieric am 12. Mai 2020, 15:01:36
schöne sorten sind darunter - ich liiiiebe comte de chambord :D
bist du auch ein opfer der apricotfarbenen schätzchen?
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Mufflon am 12. Mai 2020, 21:46:34
Von meinen Neuen hat leider nur Stanwell Perpetual ausgetrieben.
Sie waren gerade frisch gepflanzt als die Spätfröste kamen.

Jetzt baut mir GG auch noch einen Rankturm, den ich gerne an einer halbschattigen Stelle setzen würde, neben mein morbider Beet.
In der näheren Wahl sind Rosa Russeliana und Rose de Resht.
Die Stelle bekommt von Sonnenaufgang bis ca. 13°° direkte Sonne, im Frühjahr noch mal von 15°°- 17°°Uhr, im Sommer dann von Sonnenaufgang bis 14°°, dann steht sie im Schatten bis die Platanen dahinter ihr Laub verlieren.

Welche würdet Ihr nehmen?
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: kaieric am 12. Mai 2020, 22:51:35
ich habe nur rose de resht, also... ;D ;)
andererseits ist russelliana ja eine eigene nummer mit ihrer wüchsigkeit - ob da ein obelisk die ausreichend bemessene stütze ist? ::)
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Mufflon am 12. Mai 2020, 23:04:15
Sie kann dann in eine haushohe Hasel ranken, wenn sie mag.
Bisher war aber keine Rose bei mir so wüchsig, außer einer GdF, die hier unter einer Walnuss 4m geschafft hat.
Alle anderen "Monster" sind hier sehr brav und bescheiden.
 ::)
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Eden85 am 13. Mai 2020, 08:13:56
Fehler
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Eden85 am 13. Mai 2020, 08:17:51
schöne sorten sind darunter - ich liiiiebe comte de chambord :D
bist du auch ein opfer der apricotfarbenen schätzchen?


Ich auch  :) eine steht schon seit Jahren im Beet

Apricot ja , aber am liebsten Rosa
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: kaieric am 13. Mai 2020, 10:39:51
Sie kann dann in eine haushohe Hasel ranken, wenn sie mag.
Bisher war aber keine Rose bei mir so wüchsig, außer einer GdF, die hier unter einer Walnuss 4m geschafft hat.
Alle anderen "Monster" sind hier sehr brav und bescheiden.
 ::)
also war deine frage nach der sorte der wahl rein rhetorisch und du nimmst doch beide?
 ;D
sehr weise 8) 8) 8) ;) ;) ;)
an der resht wiirst du deine reine freude haben und immer ausläufer, wenn du sie wurzelecht pflanzt. ich bekam meine vor jahren von einem lieben forumsmitglied (martina2? :-* :-* :-*) und beglücke seit jahren freund und feind mit ausläufern, von denen ich pro jahr an die 4-6 ernte. wenn du also einen magst... ;)
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: Mufflon am 13. Mai 2020, 11:29:29
Das klingt perfekt, gerne!
Meldest Du Dich per PN, wenn es soweit ist?

Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: riegelrot am 30. Mai 2020, 23:51:22
Neuanschaffung: "Rosa Everglow Ruby". Musste erst 2 x hinschauen, ob es überhaupt eine Rose ist ;)  Viele kleine, einfache Blüten, sehr hübsch. Stand etwas verhunzt in der Gartenabtl. eines kleinen Baumarktes und ich musste sie einfach für die Terrasse haben. Soviel zum Suchtfaktor.
Woanders gab es einige interessante, aber auch nach meinem Geschmack etwas kitschige Rosen "hugsandkisses" (www.hugsandkisses.eu). Hat jemand die? Sind angeblich neu.
LG / Riegelrot


Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: kaieric am 30. Mai 2020, 23:59:29
nein, die kenne ich nicht und bekomme ich auch nie - sieht aber ganz schön irre aus ;)- und warum auch nicht? hat jedenfalls einen tollen kontrast. etwas unruhig, um nicht zu sagen choquant 8)
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: fips am 31. Mai 2020, 00:34:21

Woanders gab es einige interessante, aber auch nach meinem Geschmack etwas kitschige Rosen "hugsandkisses" (www.hugsandkisses.eu). Hat jemand die? Sind angeblich neu.
LG / Riegelrot
Ich habe seit letztem Jahr Persian-sun aus unserem Gartencenter.
Sie hat den "Winter" im Kübel gut überstanden und blüht auch sehr schön, gar nicht kitschig..... Auch der Duft ist sehr angenehm.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: riegelrot am 31. Mai 2020, 13:54:37

Woanders gab es einige interessante, aber auch nach meinem Geschmack etwas kitschige Rosen "hugsandkisses" (www.hugsandkisses.eu). Hat jemand die? Sind angeblich neu.
LG / Riegelrot
Ich habe seit letztem Jahr Persian-sun aus unserem Gartencenter.
Sie hat den "Winter" im Kübel gut überstanden und blüht auch sehr schön, gar nicht kitschig..... Auch der Duft ist sehr angenehm.
fips, Die sieht wirklich schön und in der Tat absolut nicht kitschig aus. Feine, dezente Farbe.
Mir hatte "Eyes for You" noch gefallen, die hatte aber schon einige gelbe Blätter und dann EUR 25,00? Kein Pappenstiel. Zufällig muss ich Dienstag in die Richtung. Vielleicht schaue ich noch mal...........
Wichtig ist, dass sie im Kübel überwintern kann. Ich habe nur Rosen in Kübeln.
Titel: Re: Neue Rosen 2019/2020
Beitrag von: riegelrot am 02. Juni 2020, 13:50:53
Ich habe die HugsandKisses "Eyes For You"  ;D Sie hatte auf mich gewartet. Gelbe Knospen, Blüte weiß mit lila, herrlicher Duft. Bekommt den besten Platz.
Tag gerettet. LG / Riegelrot